Wenn die Prostata entzündet ist, ist es notwendig, eine wirksame Heilung für Prostataadenom bei Männern zu wählen, und die Liste der Medikamente ist sehr umfangreich. Da die Prostatitis zu chronischem Verlauf neigt, ist es besser, nicht mit der Behandlung zu zögern und sich sofort an einen Urologen zu wenden. Richtig ausgewählte Tabletten aus Prostataadenom geben die männliche Kraft zurück, entlasten den Patienten mit periodischen Anfällen von Schmerzen.

Was ist Prostataadenom bei Männern?

Dieser gutartige Tumor in der Prostata lokalisiert, die den natürlichen Fluss des Urins stört, reduzieren männliche sexuelle Aktivität, ohne rechtzeitige Behandlung zu Impotenz führt. Das Wachstum von Geweben (Epithel) behaftet ist mit schweren Komplikationen, wie benigne Hyperplasie einmal Malignität geneigt. Die Krankheit schreitet im Körper eines Mannes nach 40 Jahren fort, schwer mit konservativen Methoden zu behandeln.

Wenn eine medikamentöse Behandlung indiziert ist

Als Ergebnis der Prostataentzündung, erlebt ein Mann Schwierigkeiten, wenn er auf die Toilette geht, er begegnet schmerzhaften Empfindungen von wiederkehrender Natur. Um die Krankheit zu heilen, ist es wichtig, rechtzeitig auf eine alarmierende Symptomatologie zu reagieren, um den negativen Einfluss von pathogenen Faktoren loszuwerden. Verdacht auf die Entwicklung von benigner Hyperplasie tritt auf, wenn solche Beschwerden von Männern vorliegen:

  • Unterbauchschmerzen;
  • Unbehagen beim Wasserlassen;
  • schmerzhafte Empfindungen und brennende Empfindungen beim Gang zur Toilette;
  • Beibehaltung der Miktion;
  • Tag und Nacht Pollakisurie;
  • Spannung der Bauchmuskeln beim Wasserlassen;
  • falscher Drang, zur Toilette zu gehen;
  • ein Gefühl einer unblutigen Blase.

Medikamente

Der Arzt verschreibt eine komplexe Therapie, die nicht nur auf die Entfernung von Anzeichen eines Prostataadenoms gerichtet ist, sondern auch auf die Beseitigung des Entzündungsprozesses selbst. Im Anfangsstadium führt die Langzeitanwendung von Medikamenten zu einer positiven Dynamik, während eine chronische Erkrankung ohne Operation nicht mehr behandelt wird. Bei Verletzungen des Wasserlassens und progressiver Prostatitis werden die Namen der Medikamente und Tagesdosen streng individuell festgelegt.

Alpha-Blocker beim Prostataadenom

Vertreter dieser pharmakologischen Gruppe sorgen für einen schmerzlosen Abfluss von Urin und reduzieren den Tonus der glatten Muskulatur der Blase. In der Anfangsphase der Prostataadenom Solche konservativen Behandlungen Urinieren verringert, erhöhte Elastizität der Blase, reduziert die Entzündung und Hypertrophie der Harnblasenwand. Mit ausgeprägter Schwellung des Prostatagewebes - das sind wirksame Medikamente aus der Gruppe der Alpha-Blocker:

  1. Terazosin. Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich, wobei die Tagesdosis schrittweise erhöht angezeigt wird. Aktive Komponenten erweitern Venen und Gefäße, verhindern stagnierende Erscheinungen des Blutes der Beckenorgane. Kurs - 2 - 3 Wochen.
  2. Alfuzosin. Die Medizin ist in Tablettenform erhältlich, die natürlich nehmen 2 - 3 Wochen bis 1 Pille 10 mg 1 Mal pro Tag oder 1 Tablette von 5 mg 2-mal pro Tag - morgens und abends.

Cholinolytika für Prostataadenom

Dies sind wirksame Mittel gegen Prostatitis und Prostataadenom, die erfolgreich in einem Schema mit Alpha-Blockern kombinieren. Ihre therapeutische Wirkung im männlichen Körper zielt darauf ab, die erhöhte Aktivität von Acetylcholin in Bezug auf die glatte Muskulatur der Blase zu blockieren. Eine solche Medikamentenmethode schafft es, den hyperaktiven Zustand der Blase zu kontrollieren. Bei akuten Anfällen empfehlen Ärzte die Einnahme solcher Medikamente:

  1. Prostatilen. Das Medikament normalisiert die Mikrozirkulationsprozesse in den Geweben, reduziert das verstärkte Ödem und wirkt bakteriostatisch. Produziert in Form von rektalen Zäpfchen, die benötigt werden, um einen Mann in den Anus in 1 Kerze zu injizieren. Kurs - 10 - 14 Tage.
  2. Atropin in Injektionen. Dies ist eines der Derivate von Belladonna, das hilft, Schmerzen zu lindern, die Spannung der Muskeln der Blase zu verringern und die Schwellung der Gewebe zu lindern. Die Injektionen sollten morgens und abends intramuskulär verabreicht werden, die Dosierung wird individuell vereinbart.

Präparate auf der Basis von Hormonen

Das Vorhandensein von Hormontherapie ist in komplizierten klinischen Bildern angemessen, die mit einem Ungleichgewicht von Hormonen und eitrigen Absonderungen, Problemen im endokrinen System verbunden sind. Es ist nötig die langwirksamen Hemmstoffe der 5-alpha-Reduktase, die individuelle Korrektion der Tagesdosen zu nehmen. Im Folgenden werden effektive Hormonpräparate verschiedener Freisetzungsformen vorgestellt:

  1. Oxyprogesteron. Das Medikament stabilisiert das Niveau der Hormone in der Prostata, ist für die intramuskuläre Injektion vorgesehen. Für einen Tag soll ein Mann eine Injektion durchführen. Kurs - 5 Injektionen.
  2. Finasterid. Das Medikament blockiert den Prozess der Umwandlung von Testosteron in eine aktive Form, wodurch die äußerst unerwünschte Vermehrung des Endometriums aufhört. Der Behandlungsverlauf beträgt bis zu 6 Monate, Tagesdosen werden individuell bestimmt.

Kräuterpräparate

Viele Patienten vertrauen auf die Phytotherapie mit einem stabilen therapeutischen Effekt, wenn sie zuverlässige Medikamente gegen Prostatitis und Prostataadenom wählen. Das Vorhandensein von pflanzlichen Komponenten reduziert die Liste der Kontraindikationen und das Risiko von Nebenwirkungen, aber nicht die pharmakologischen Eigenschaften des ausgewählten Medikaments. Unter den wirksamsten Medikamenten für Prostata-Adenom bei Männern sollten die folgenden pharmakologischen Positionen sein:

  1. Raveron. Das Medikament ist in Form von Suspensionen und Tabletten zur oralen Verabreichung verfügbar. Das Medikament wird in einem frühen Stadium des Adenoms verschrieben, und die therapeutische Wirkung stellt die Anwesenheit von natürlichen Komponenten in Form von Extrakten aus der Prostata von Rindern sicher. Der Behandlungsverlauf beträgt mehrere Wochen bei einzelnen Dosierungen.
  2. Spem. Tabletten zur oralen Verabreichung enthalten 9 aktive Komponenten, die erfolgreich das Prostataadenom behandeln. Zu den möglichen Nebenwirkungen gehört das Risiko allergischer Reaktionen. Tägliche Dosen - 2 Tabletten 2 bis 3 mal täglich.

Spasmolytika und Muskelrelaxantien

Um Schmerzen und andere unangenehme Symptome bei häufigen Toilettenausflügen mit Prostataadenom zu beseitigen, ist es notwendig, Spasmolytika, zum Beispiel Papaverin, zu verwenden. Darüber hinaus betäuben sie die entzündete Prostata, reduzieren den Muskeltonus, innere Beschwerden Muskelrelaxantien, zum Beispiel Baclofen. Um das allgemeine Wohlbefinden zu erleichtern, sollten Sie Folgendes über die charakteristischen Medikamente wissen:

  1. Baclofen. Tabletten lindern Entzündungen, verhindern den pathologischen Prozess der Vergrößerung der Prostata. Die Anfangsdosis eines Mannes beträgt 5 mg 3 mal am Tag, allmählich erhöht sich auf 10 mg pro Tag. Kurs - 10 - 14 Tage.
  2. Buscopan. Dieses Medikament für Prostata-Adenom bei Männern ist in Form von Tabletten und Rektalsuppositorien erhältlich, hat eine Reihe von Nebenwirkungen. Der Behandlungsverlauf beträgt 14 Tage. Den Patienten werden dreimal pro Tag 1 bis 2 Suppositorien pro Rektum verschrieben.

Immunmodulierend

Bei der Auswahl der Medikamente für Prostatitis und Prostata-Adenom ist es wichtig, nicht zu vergessen, geschwächte Immunität zu stärken. Für diese Zwecke sollten in der komplexen Therapie Immunstimulanzien vorhanden sein, die die Immunantwort des männlichen Körpers produktiv stimulieren. Hier sind wirksame Medikamente:

  1. Cycloferon. Das Medikament ist durch systemische positive Effekte gekennzeichnet, es ist in Form von Tabletten zur oralen Verabreichung verfügbar. Bei Prostataadenom sollten 1 bis 2 Tabletten pro Tag für 2 bis 3 Wochen eingenommen werden.
  2. Polyoxidonium. Das Arzneimittel hat das gleiche Wirkprinzip wie das oben beschriebene Arzneimittel, es wird verschrieben, wenn eine erhöhte Empfindlichkeit des erwachsenen Organismus gegenüber dem Analogon vorliegt.

Kombinationsdrogen für Prostatahyperplasie

Die medikamentöse Behandlung von Prostata-Adenom den natürlichen Heilungsprozess zu beschleunigen umfasst Universal-Mittel in Gegenwart eines solchen schmerzlindernd, entzündungshemmende, abschwellende und regenerierenden Eigenschaften. Dies können die folgenden Medikamente für die Einnahme sein, die das normale Funktionieren der entzündeten Prostata bei Männern gewährleisten:

  1. Sounirid Duo. Vorherrschende Komponenten gleichzeitig mit einer Alpha-Adrenozeptor-blockierenden und 5-alpha-reduktazoblokiruyuschim Wirkung Modifikation suppress Testosteron in Dihydrotestosteron, reduzierter Proliferation von Tumorzellen, für Prostatakrebs ernannt. Das Medikament ist in Kapseln und Tabletten erhältlich, die für die orale Verabreichung durch einen monatlichen Kurs vorgesehen sind.
  2. Prostamol Uno. Aktive Komponenten - Extrakte aus Zwergpalmen und Palmen kriechen, verbessern die Funktion der schwachen Prostata. Das Medikament kann aus dem Katalog bestellt und im Online-Shop günstig gekauft werden, oder einen solchen Erwerb in der Apotheke tätigen. Nehmen Sie 1 Kapsel pro Tag für 3 bis 6 Monate.

Medikamente zur Behandlung von älteren Prostataadenomen

Mit zunehmendem Alter nimmt die Zahl der chronischen Erkrankungen im Körper rasch zu. Daher ist es ratsam, bei der Wahl eines wirksamen Arzneimittels aus dem Prostataadenom die mögliche Wechselwirkung mit dem Arzneimittel und das Risiko von Komplikationen nicht zu vergessen. Für ältere Männer mit solch einem pikanten Gesundheitsproblem empfehlen Ärzte die folgenden Medikamente:

  1. Der Impala. Dies ist ein pflanzliches Präparat, dessen einzige Kontraindikation die erhöhte Empfindlichkeit des Körpers ist. Produziert in Form von Tabletten, tägliche Dosis - 1 Tablette pro Tag, 7 bis 14 Tage. Preis - bis zu 500 Rubel.
  2. Afala. Ein weiteres bewährtes und sicheres homöopathisches Mittel, das eine bequeme Form der Freisetzung hat - Tabletten zur Resorption bei Adenomen und Prostatitis. Aktive Komponenten verbessern den Abfluss von Urin und stimulieren die Durchblutung der Prostata, entfernen Entzündungen, normalisieren die Funktionen der Prostata.

Neue Medizin für Prostatitis

Da das charakteristische Leiden chronisch ist, werden in der modernen Pharmakologie jedes Jahr mehr und mehr Medikamente gegen das Adenom der Prostata eingesetzt. Hier sind die wirksamen Medikamente der neuen Generation:

  1. Prostakor. Das Arzneimittel hat tierischen Ursprungs, ein Minimum an Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Produziert in Form von Injektionen für die intramuskuläre Injektion. Erwachsenen Patienten wird empfohlen, 5-10 mg einmal täglich für 5-10 Tage zu verabreichen.
  2. Prostatilen. Es ist ein Tierpräparat zur Behandlung von Prostataerkrankungen. Es ist wünschenswert, die Form der Freisetzung in Form von rektalen Suppositorien für eine schnellere Wirkung und einen lokalen Effekt auf den Fokus der Pathologie zu wählen. Für einen Tag ist es erforderlich, jeden Morgen und Abend 1 Suppository zu verabreichen. Der Verlauf der Therapie - mindestens 15 Tage.

Beliebte Medikamente mit Prostata und Adenom

Um die Größe des Tumors zu verringern, verschreiben Urologen häufig erprobte Medikamente, die die Remissionsdauer signifikant verlängern, Entzündungen reduzieren. Das:

  1. Diclofenac. Die Pillen lindern den Schmerz, normalisieren den Prozess des Urinierens.
  2. Tsifran. Antibiotikum zur Vernichtung von pathogenen Pflanzen ohne Schädigung der Nieren zu erschwinglichen Kosten.

Wie kann man bei der Einnahme von Medikamenten nicht schaden?

Um dies zu beheben in dem Leben der Menschen häufiger Harndrang, Schmerzen oder Brennen beim Gang zur Toilette, und die Potenz wieder herzustellen und das Problem der benignen Prostatahyperplasie zu lösen, bei der Ernennung der Intensivmedizin ist es wichtig, nicht von der Überprüfung der ehemaligen Patienten geführt zu werden, und den Empfehlungen des Urologen, der Therapeut. Die Oberflächenbehandlung ist vollständig ausgeschlossen.

Video

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Informationen über alle Medikamente für das Prostataadenom

Eine Krankheit, die die meisten Männer im fortgeschrittenen Alter erfasst, verringert die Lebensqualität erheblich. Die moderne Behandlung zielt darauf ab, die Symptome zu lindern und den Körpervolumen zu reduzieren. Dies kann durch medikamentöse Behandlung erreicht werden.

Medizinische Informationen

Die Krankheit wird normalerweise Prostataadenom genannt. Es bezieht sich auf gutartige Neoplasmen und stellt ein Überwachsen von Organgeweben und die anschließende Bildung eines Tumors darin dar.

Die Prostata befindet sich in der Nähe der Harnröhre, dehnt sich aus, drückt sie zusammen und erschwert so das Urinieren. Die meisten Pathologien treten bei Vertretern der männlichen Bevölkerung nach 50 Jahren auf. Während dieser Zeit beginnt der Körper mit hormonellen Veränderungen, der Testosteronspiegel nimmt ab.

Vorbereitungen

Die medikamentöse Behandlung sollte nur von einem Spezialisten nach einer gründlichen Diagnose verschrieben werden. Meistens werden Medikamente in den ersten Stadien des Drüsenadenoms verwendet, wenn der Urin gut aus dem Körper ausgeschieden wird.

Alpha-1-Adrenoblockierer

Zubereitungen dieser Gruppe basieren auf solchen Wirkstoffen, die Blocker von speziellen Rezeptoren sind, die sich in der Prostata und dem Kanal zum Urinieren befinden. Medikamente senken den Druck im Kanal und reduzieren den Druck des Urins. So wird das Urinieren erleichtert.

Die am häufigsten verschriebenen Medikamente:

Alfuzosin. Das Medikament wird verwendet, um die funktionellen Symptome der Prostata-Pathologie in Fällen zu reduzieren, in denen ein chirurgischer Eingriff nicht möglich ist. Der Wirkstoff blockiert Rezeptoren, beseitigt Spasmen, reduziert den Tonus der Muskulatur der Venen und Arterien.

Mögliche Nebenwirkungen von Kopfschmerzen, Tinnitus, Schläfrigkeit, Tachykardie, trockenen Mund, Durchfall, Hautausschlag, Ödeme. Das Medikament wird oral 2,5 mg 2-3 mal täglich verabreicht. Erhältlich in Form von Dragees. Der Durchschnittspreis beträgt 2000 Rubel.

Doxazosin. Es ist für die arterielle Hypertonie, Prostata-Adenom vorgeschrieben. Aktive Komponentenblocks spezifische Rezeptoren reduziert Muskeltonus, verringern die Konzentration an Triglycerid in Plasmacholesterins senken den Tonus der glatten Muskulatur der Teilchen und den Widerstand in dem Kanal.

Nebenwirkungen sind in Form von Schwindel, allgemeine Schwäche, Schnupfen, Übelkeit, Brustschmerzen ausgedrückt. Patienten mit Hypertonie klagen manchmal über Tachykardie, Angina, Arittimie. Einzelne Fälle von Nasenbluten, erhöhtem Appetit, Verstopfung und Harninkontinenz wurden dokumentiert.

Bewerben Sie sich einmal täglich, unabhängig vom Essen. Dosierung 2-4 mg. Produziert in Tabletten von 2 und 4 mg. Die Kosten von 30 Tabletten von 4 mg 250 Rubel.

Terazosin. Es ist für die arterielle Hypertonie, Prostata-Adenom vorgeschrieben. Die Hauptsubstanz blockiert periphere Rezeptoren, erweitert Arteriolen und Venolen, hat eine antihypertensive Wirkung. Das Medikament trägt zur Normalisierung der Ausscheidung im Urin bei.

Nach der ersten Verabreichung des Medikaments kann eine orthostatische Hypotonie auftreten. Daher muss die Behandlung mit einer Mindestdosis von 1 mg begonnen werden. Andere Nebenwirkungen können in Form von Schläfrigkeit, Sehstörungen, verstopfte Nase, Übelkeit, verminderte Potenz auftreten.

Es wird innen vor dem Schlafengehen aufgetragen. Die Anfangsdosis von 1 mg erhöht sich allmählich auf 2-10 mg pro Tag. Die Wirkung der Therapie zeigt sich nach 2 Wochen und wird nach 4-6 Wochen behoben. Produziert in Tabletten von 1, 2, 5, 10 mg. Die Kosten von 20 Tabletten von 2 mg der Firma Kornam 290 Rubel.

Tamsulosin. Wird zur Behandlung von Dysurieerkrankungen in der benignen Prostatapathologie verwendet. Es blockiert spezifische Rezeptoren ohne einen Blutdruckabfall zu verursachen. Unter den Nebenwirkungen tritt häufig Schwindel, selten Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, Kopfschmerzen, Ejakulation, Schnupfen.

Oft klagen Patienten über Ohnmacht, Schwellung, Dermatitis, Nasenbluten. Es wird nach dem Frühstück in einer Dosis von 0,4 mg einmal täglich angewendet. Die Droge wird ganz geschluckt. Produziert in Kapseln von jeweils 0,4 mg. Die Kosten für 30 Kapseln betragen durchschnittlich 400 Rubel.

Adrenoblockers lindern schnell die Symptome der Krankheit, aber sie sind nicht in der Lage, den pathologischen Prozess der Proliferation der Prostata zu stoppen. Drogen werden nicht in schweren Formen der Schwierigkeit bei der Freisetzung von Urin oder bei häufigen Infektionen im Harntrakt eingesetzt.

Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase

Medikamente werden von einem Spezialisten verschrieben, um den Tumorprozess in der Drüse zu verlangsamen. Der Wirkstoff reduziert die Produktion von Dihydrotestosteron. Dieses Hormon beeinflusst die Stimulation der Drüsengewebe-Proliferation.

In diesem Artikel finden Sie Hinweise, in denen Hormontherapie für Prostatakrebs vorgeschrieben ist.

Dutasterid. Das Medikament wird für Organadenome sowohl als Monotherapie als auch als kombinierte Methode verschrieben. Sein Hauptbestandteil hemmt die Aktivität von Substanzen, die für die Umwandlung des Hormons in Dihydrotestosteron verantwortlich sind. Nebenwirkungen sind sehr selten, allergische Reaktionen, Ödeme, Verlust von Körperbehaarung, Depressionen sind möglich.

Das Arzneimittel wird im Inneren angewendet und ist nicht von Nahrungsmitteln abhängig. Die Kapsel wird vollständig geschluckt, um eine Reizung der Schleimhaut zu vermeiden. Dosierung ist eine Kapsel pro Tag.

Die Verbesserung des Patienten kann sich sehr schnell anfühlen, aber um den Effekt zu beheben, muss das Medikament 6 Monate eingenommen werden. Eine Kapsel enthält 500 μg Dutasterid. Die Kosten von 30 Kapseln des Medikaments namens Avodart 1900 Rubel.

Finasterid. Das Medikament wird verschrieben, um die Größe der Prostata bei einem gutartigen Tumor zu reduzieren. Dies erhöht die Rate des Urinabflusses. Der Wirkstoff reduziert die Biosynthese von Dihydrotestosteron.

Nebenwirkungen sind Verletzungen des Fortpflanzungssystems. Das Medikament wird oral eine Tablette pro Tag eingenommen. Die minimale Behandlungsdauer beträgt mindestens 6 Monate.

Empfang für 3 Monate Stehen wird die Menge an Eisen in, nach 4 Monaten erhöhten Harnfluß zu reduzieren, 7 Monate nach der Droge, den Gesamtausgang Symptome der Krankheit reduziert. Die Kosten von 28 Tabletten, mit einer Schale von 5 mg namens Proscar 650 Rubel geschlossen.

Die Medikamente zeigen ihre Wirksamkeit erst nach mehreren Monaten ihrer Verwendung. In einigen Fällen tritt die Besserung sechs Monate nach Beginn der Behandlung auf. Medikamente haben sich im Kampf gegen großvolumige Tumore bewährt.

Basierend auf pflanzlichen Substanzen

Medikamente dieser Gruppe können als Hilfsbehandlung verwendet werden. Bevor Sie sie verwenden, konsultieren Sie einen Arzt. Dann wird der Behandlungsverlauf auf die richtige Spur kommen.

In diesem Artikel wird der Rat der Heiler gesammelt, wie man Prostataadenom mit Volksmedizin behandeln kann.

Spem. Es besteht aus einer Kombination von Stoffen pflanzlichen Ursprungs. Es ist für die symptomatische Behandlung von Drüsenadenom, Verbesserung der Motilität von Spermatozoen ausgelegt. Nebenwirkungen sind mit individueller Intoleranz verbunden. Allergische Reaktionen sind möglich.

Die Dosierung beträgt 2 Tabletten dreimal täglich. Allmählich nimmt Spemanns Rezeption ab. Der Verlauf der Behandlung wird in den Anweisungen für einen längeren Zeitraum näher beschrieben.

Die Tablette enthält pflanzliche Inhaltsstoffe wie Knollen yatryshkina Samen asterkanta, Salat, Bohnen, Samt, suvarnavang, Argir Wurzeln, Früchte von Tribulus, leptadenii Stielen, thallus Parmelee. Die durchschnittlichen Kosten einer Packung mit 100 Tabletten betragen 270 Rubel.

Gentos. Das Medikament wird verwendet, um die Symptome von Prostata-Erkrankungen, mit Erkrankungen der Blase zu reduzieren. Nebenwirkungen sind erhöhte Salivation. Wenn andere Symptome vorhanden sind, ist eine sofortige Rücksprache mit dem Arzt erforderlich. Für die Behandlung von Prostataadenom ist die Dosierung 1 Tablette oder 10 Tropfen dreimal täglich.

Die Dauer der Therapie beträgt 3 Monate. Danach wird die Dosis 1-2 Mal pro Tag auf eine Pille reduziert, abhängig von den Empfindungen des Patienten. Gentos muss zwischen den Mahlzeiten getrunken werden. Tropfen oder eine Tablette sollten sich selbst im Mund auflösen.

Die Hauptsubstanzen sind Espe Canadian, Sabal, Hemlock spotted, Kaliumjodid, Eisenpikrat. Die Kosten für 40 Tabletten betragen 550 Rubel.

Afala. Das Medikament ist für die Therapie von urologischen Erkrankungen, einschließlich Adenom in den ersten Phasen der Entwicklung vorgeschrieben. Wirkstoffe reduzieren Entzündungen und Ödeme der Prostata, normalisieren den Zustand der Drüse, reduzieren das Volumen des Restharns.

Unter Beachtung der Regeln der Einnahme und Dosierung wurden keine Nebenwirkungen beobachtet. Die Droge wird zweimal täglich eingenommen - nach dem Schlaf und bis zum Schlaf. Zwei Tabletten werden zur Verwendung absorbiert.

Nehmen Sie Flüssigkeit oder Lebensmittel, während das Medikament in den Mund nicht kann. Der Behandlungsverlauf beträgt 16 Wochen. Mit der Empfehlung eines Arztes kann ein Therapieverlauf nach 1-4 Monaten wiederholt werden. Die durchschnittlichen Kosten von 100 Tabletten betragen 350 Rubel.

Ergänzen Sie die Behandlung mit Arzneimitteln auf pflanzlicher Basis wird die Prostata Massage. Die medikamentöse Therapie hat Nebenwirkungen, ist aber im Vergleich zum chirurgischen Eingriff sparsamer. Daher bevorzugen die meisten Männer eine medizinische Behandlung.

Ernennung

Wenn der Patient durch die Drüse des Blasenhalses blockiert ist, helfen Alpha-Blocker. Bei einem starken Anstieg der Prostata werden am häufigsten Inhibitoren verschrieben.

Es ist möglich, diese Medikamente aus verschiedenen Gruppen zu kombinieren. Aus diesem Verlauf der Therapie ist der Effekt greifbarer.

Vorbereitungen für die Behandlung von Prostataadenom: Grundkombinationen

Benigne Prostatahyperplasie (BPH), auch als Prostataadenom bekannt, ist eine histologische Diagnose, die durch die Proliferation von Zelldrüsenzellen gekennzeichnet ist.

Einfach gesagt, beginnen die Gewebe des erkrankten Organs zu wachsen und Knoten erscheinen in der Prostata (gutartige Neubildungen, Schwellung).

Die Ursache von DPDM wurde noch nicht gefunden.

Dieser Zustand, wie Prostatitis (Entzündung der Prostata), entwickelt sich am häufigsten im Alter von 50 Jahren des Lebens eines Mannes und in einem späteren Alter.

Meistens "geht" das Adenom zum Rektum, diese Form wird genannt Tuberkulose.

Das Adenom, das sich unter dem Blasendreieck befindet, heißt retrotrigonal.

Ohne medizinische Versorgung kann chronisches Prostataadenom zu Harnverhalt, Nierenversagen, wiederkehrenden Harnwegsinfektionen, Hämaturie und Steinen in der Blase führen.

In der Urologie werden Pflanzen- und Medikamentenpräparate zur Behandlung von Prostataadenomen (Nesselextrakt, Aspenrinde usw.) verwendet, um mittelschwere oder schwere Symptome und Anzeichen der Krankheit zu lindern.

Zwei häufige Behandlungsmöglichkeiten bei Problemen mit dem Prostataadenom:

  • Konservative Methode (Einnahme von Tabletten und anderen Medikamenten).
  • Chirurgischer Eingriff (Operation zur vollständigen Entfernung der Prostatadrüse oder Abschneiden ihres erkrankten Teils).

Bei der Wahl der bevorzugten Methode berücksichtigt der Arzt mehrere Faktoren:

  • wie viele Symptome das Leben des Patienten beeinträchtigen;
  • Stadium BPH (Prostata-Größe des Patienten);
  • sein Alter;
  • allgemeine Gesundheit;
  • irgendwelche anderen medizinischen Bedingungen.

Für die komplexe Behandlung von Verstößen in BPH werden zusammen ernannt:

  • Alpha-Adrenorezeptor-Blocker;
  • Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase.

Ein Beispiel für eine komplexe Zubereitung ist Sonirid Duo. Der Preis der kombinierten Therapie beträgt durchschnittlich 800 Rubel pro Monat.

Die am häufigsten verschriebenen Medikamente für das Prostataadenom:

  • Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase, insbesondere Dutasterid oder Finasterid, helfen, das Volumen der Prostata zu reduzieren, aber dieser Prozess ist für bis zu 6 Monate gestreckt. Insbesondere verringern sie das Niveau des Hormons Dihydrotestosteron, das mit Prostatawachstum verbunden ist.
  • Blocker von alpha-adrenergen Rezeptoren, wie „Setazin“ (Terazosin Wirkstoff) und „Omnic“ (aktive Komponente - Tamsulosin), um die Ausbreitung der Krankheitssymptome zu erleichtern, indem die glatte Muskelgewebe in der Prostata und die umgebenden Kapsel entspannen. Dies "reinigt" die Kompression der Harnröhre und lässt den Urin leichter fließen.
  • Androgene, wie "Sustanon" und Testosteronpropionat, werden als Injektionen bei Urinierungsstörungen verwendet und verbessern die Libido.

Alle Volksheilmittel und Medikamente für BPH und Rückfallprävention sollten unter der Aufsicht eines Urologen verwendet werden.

Ein Heilmittel für Prostataadenom: Medikamente zur Behandlung von Prostataadenom bei Männern

Unter den Alpha-Adrenoblockern werden die folgenden Medikamente üblicherweise zur Behandlung des Prostataadenoms bei Männern verschrieben:

  • Prazosin. Erhöht die Flussrate des Urins und entspannt die glatte Muskulatur. Die Entspannung erfolgt durch Blockade von alpha-adrenergen Rezeptoren im Blasen- und Prostata-Hals. Der Vorteil von "Prazosin" gegenüber nicht-selektiven Alpha-Blockern ist ein geringeres Ausmaß an Nebenwirkungen. Subjektive Verbesserungen wurden bei 82% der behandelten Patienten beobachtet.
  • Tamsulosin (Omnic). Dieser Alpha-Blocker wurde speziell für Alpha-α-Rezeptoren entwickelt. Sein Vorteil ist eine weniger ausgeprägte orthostatische Hypotonie (Fehlregulation des Blutdrucks).

Bevor Sie diese Medikamente zur Behandlung von Prostataadenom älterer Männer einnehmen, sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, da sie eine Reihe von Kontraindikationen aufweisen.

Bewährte und wirksame Mittel gegen Prostataadenom (5-alpha-Reduktase-Inhibitor-Präparate):

  • Finasterid (Proscar). Lässt Testosteron nicht zu Dihydrotestosteron (DHT) werden. Infolgedessen nehmen die Symptome der Krankheit ab und die Prostata nimmt um mindestens 20% ab. Die Verringerung der Prostatagröße wird für 5 Jahre nach der Behandlung beibehalten.
  • Dutasterid (Avodart). Verwendet für die Behandlung von BPH sowohl als ein einzelnes Mittel, als auch in einem "Bündel" mit Tamsulosin. Reduziert die Retention von Urin und unterdrückt die Umwandlung von Testosteron zu DHT um mehr als 95%.

Die neuesten Medikamente aus den Symptomen des Prostataadenoms

Eines der neuesten Medikamente aus Prostataadenom ist Sonirid Duo, die 2013 in den russischen Markt eintrat. Das Medikament kombiniert einen Hemmer der 5-Alpha-Reduktase Finasterid mit Alpha-Blocker Tamsulosin.

Dies ist effektiver als Omnik oder Propecia getrennt zu nehmen.

Zu den wichtigsten Nebenwirkungen gehören: Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Hypotonie (selten).

Inhibitoren der Phosphodiesterase-5 (PDE-5), wie Tadalafil ("Cialis"), helfen, die klinischen Symptome von BPHD zu reduzieren, wenn der konstante Prostatadruck auf die Harnröhre beim Mann Probleme mit der Erektion verursacht. Solche Medikamente sind als Medikamente für männliche Macht bekannt.

Aber vor der Rezeption müssen Sie die detaillierten Anweisungen zur Medizin lesen, sie haben alle Kontraindikationen.

Nebenwirkungen von "Cialis" sind: Kopfschmerzen, Hyperämie, Verdauungsstörungen, verstopfte Nase, vorübergehende Störungen der Farbwahrnehmung.

Im Vergleich zu chirurgischen Verfahren hat die Behandlung mit den neuesten Arzneimitteln aus dem Prostataadenom ein geringes Risiko negativer Wirkungen, was die meisten Männer dazu ermutigt, eine medikamentöse Therapie als Erstbehandlung zu wählen.

Die besten phytopreparations und nutzlose pflanzliche Arzneimittel für die Behandlung von Prostataadenom

Zu den wichtigsten Phytopräparaten für die Behandlung von Prostataadenomen gehören:

  • Beta-Sitosterin;
  • Cervilon;
  • Pflaume Afrikanisch;
  • Mit Palmetto.

Pflanzliche Produkte werden nur als Zusatzbehandlung in der Anfangsphase von BPH verwendet. Sie sind kein Blocker für das Wachstum von Drüsengewebe der Prostata. Bevor Sie eine traditionelle Medizin einnehmen, sollten Sie die Wahl der Medikamente mit einem Spezialisten besprechen, der den Behandlungsverlauf in die richtige Richtung leitet.

Zusätzlich zur Kräutermedizin kann der Urologe den Patienten zu einem Verfahren wie Prostatamassage verweisen und antibiotische Tabletten verschreiben, die helfen, Infektionen zu bekämpfen, die mit dem Auftreten eines Neoplasmas in der Prostata verbunden sind.

  • Beta-Sitosterin -. Eine organische Substanz aus Erdnuss abgeleitet, Kürbiskernen, Reis, Weizenkeime, usw. Männer, die Medikamente nahmen für Prostata-Adenom mit Beta-Sitosterol, haben höhere Urin-Geschwindigkeit als Männer der Placebo-Gruppe.
  • Cernilton - Pflanzenextrakt, hergestellt aus enzymbehandelten Blütenpollen. Nach Meinung vieler Männer, die Cernilton eingenommen haben, haben sie die Symptome der BPH verringert. Aber es gibt keine klinischen Studien, die die Wirksamkeit dieser traditionellen Medizin für die Gesundheit belegen.
  • Pflaume Afrikanisch. Eine Untersuchung von 18 Studien zeigt, dass die Einnahme dieser Phytopräparation den Abfluss von Urin erhöht und die Anzahl der "Trips" über Nacht auf die Toilette reduziert. Die detaillierten Beobachtungen von Patienten mit Prostataadenom waren jedoch von kurzer Dauer, die Art des Extrakts und seine Menge variierten von Studie zu Studie, so dass die Ergebnisse schwer zu vergleichen sind.

Zu den beworbenen, aber unwirksamen Phytopreparationen für die Behandlung von Prostataadenomen zählt Von Palmetto oder ein Extrakt aus reifen Beeren Palm Sabal.

  • Einige Männer mit Prostata-Adenom bemerken, dass der Zusatz von Co Palmetto ihnen half, die Toilette nachts seltener zu besuchen.
  • Die Ergebnisse mehrerer Studien zeigen jedoch, dass bei Männern, die höhere Dosierungen von Co Palmetto erhielten, kein Unterschied in BPH-Symptomen und Problemen beim Urinieren im Vergleich zu Patienten unter Placebo bestand.

Die wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Symptomen des Prostataadenoms: die besten Medikamente

Alpha-Blocker und 5-Alpha-Reduktase-Hemmer haben unterschiedliche Auswirkungen auf das Prostatagewebe.

Daher ist es unmöglich, das beste Medikament zur Behandlung des Prostataadenoms mit Zuversicht auszuwählen.

  • Wirkungsweise Alpha-Blocker - Blockierung von chemischen Signalen, die auf die Muskeln in der Harnröhre, der Prostata und der Blase "gerichtet" sind. Aufgrund der Entspannung der Muskeln kann der Urin frei fließen.
  • Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase "Deal" mit der wachsenden Prostata. Sie blockieren das Hormon, das für das Wachstum des Prostatagewebes verantwortlich ist. Solche Medikamente sind langsam, es wird bis zu sechs Monate dauern, bis sie ihre Wirkung sehen.

Bei vielen Patienten reduzieren Alpha-Blocker Symptome viel schneller.

Im Allgemeinen sind Alpha-Blocker die wirksamsten Medikamente zur Behandlung von Prostata-Adenom, um die mit dem Urinieren verbundenen Symptome zu lindern.

Aber Inhibitoren von 5-Alpha-Reduktase geben mehr Chancen, dass der Patient keine Operation benötigt, oder er wird keine Komplikationen erfahren, die typisch für eine stark vergrößerte Prostata sind.

Manchmal verschreiben Ärzte dem Patienten beide Arten von Medikamenten.

Behandlung von Prostataadenom ohne Operation: Drogen

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Die Prostata, Prostata, - ein ungepaartes Organ des Drüsen- und glatten Muskelgewebes. Sie befindet sich im unteren Teil der Höhle des kleinen Beckens unter der Blase, zwischen ihr, der vorderen Rektumwand und dem vorderen Teil des Urogenitalkanals. Die Drüse bedeckt den Anfangsteil der Harnröhre, seinen Prostatanteil und auch die Ejakulationsgänge.

Die polyethologische Erkrankung, die sich aus der Proliferation der periurethralen Drüsenzone der Prostata ergibt, wird bezeichnet Adenom der Prostata. Die Gefahr dieser Krankheit besteht darin, dass es ernsthafte Schwierigkeiten mit der Fähigkeit gibt, die Blase normalerweise zu leeren. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass die Harnröhre, durch die der Urin aus dem Körper ausgeschieden wird, neben der Prostata liegt. Daher komprimiert die vergrößerte Prostata in Abwesenheit einer Therapie die Harnröhre. So kann ein Mensch so eine Krankheit auslösen, dass es keinen anderen Ausweg gibt, wie eine vollständige oder teilweise Entfernung des Organs. Um die Notwendigkeit einer obligatorischen chirurgischen Behandlung zu vermeiden, ist es notwendig, die korrekte konservative Therapie einzuhalten.

Behandlung von Prostataadenom ohne Operation: Drogen

Indikationen für die Behandlung mit Drogen

Wenn die Diagnose des Prostataadenoms bestätigt wird, bestimmen Sie zuerst die konservative medizinische Behandlung. Eine medikamentöse Therapie kann angewendet werden, wenn keine Nierenprobleme auftreten. Zusätzliche Indikationen für die Behandlung umfassen:

  • Rückfälle nach chirurgischer Behandlung, die sich nach einiger Zeit manifestiert hat;
  • hohes Alter;
  • wenn der Patient sich kategorisch auf einen chirurgischen Eingriff bezieht;
  • das Anfangsstadium der Krankheit und die kleine Größe der Prostata.

Kontraindikationen sind eine Verletzung der Harnfunktion. Auch sollte eine medizinische Behandlung nicht verwendet werden, wenn der verbleibende Urin ein Volumen von mehr als einhundert Millilitern hat. Unter den anderen Kontraindikationen können identifiziert werden:

  • Vorhandensein von blutigen Imprägnierungen im Urin;
  • wenn Steine ​​in der Blase sind;
  • wenn eine akute Retention des Wasserlassens vorliegt.

Was ist ein Adenom?

Achtung bitte! Nach einer eingehenden Untersuchung sollte nur der Arzt in die Auswahl der Medikamente einbezogen werden. Beim Adenom der Prostata, das mit der Selbstbehandlung beschäftigt ist, ist kategorisch verboten. Es wird nicht empfohlen, Selbstmedikationen zur Linderung der Symptome zu nehmen, dies kann das klinische Bild erheblich verschlimmern.

Behandlung von Prostataadenom mit Drogen

Adenom der Prostata ist von Natur aus eine gutartige Neubildung. Da die Bildung gutartig ist, tritt keine Metastasierung auf, so dass sich die Erkrankung zu einer konservativen Behandlung eignet.

Prostata in der Norm und Prostata-Adenom

Was ist die Gefahr eines Adenoms?

Es ist wichtig! Während der Behandlung ist die Verwendung von Rektalsuppositorien obligatorisch, was das Risiko einer akuten Harnretention im Körper minimiert. So können Sie den Vorgang verzögern oder komplett verhindern.

Behandlung mit Alpha-Blockern

Diese Gruppe von Arzneimitteln wird verschrieben, um den Blutdruck im Organ zu senken. Außerdem wird der Blutfluss angeregt und die Muskeln in der Blase entspannen sich. So ist es möglich, das Symptom des schwierigen Urinierens zu beseitigen.

Vorsicht! Alphablocker beseitigen nur unangenehme Symptome, können aber das Wachstum von Adenomen nicht beeinflussen, so dass sie nicht als Hauptdroge verwendet werden können. Darüber hinaus sind die wichtigsten Nebenwirkungen Kopfschmerzen und ständige Übelkeit.

Zu den Alpha-Blockern gehören:

Folgen des Prostataadenoms

Behandlung mit 5-α-Reduktase-Inhibitoren

Wenn bei einem Mann eine große Prostata diagnostiziert wird, wird er verschrieben Präparate-Inhibitoren der 5-Alpha-Reduktase. Die Haupteigenschaft solcher Medikamente ist eine Verringerung der Prostata und Minimierung der Symptome. Die Behandlungsdauer dauert in diesem Fall mehrere Monate.

Diese Medikamente können jedoch die Manifestationen der Krankheit nicht immer vollständig beseitigen, da die Größe der Prostata möglicherweise nicht mit Komplikationen übereinstimmt.

Medikamentöse Therapie für das Prostataadenom

Darüber hinaus gibt es folgende Nebenwirkungen:

  • häufige Kopfschmerzen;
  • ein Gefühl der Übelkeit;
  • retrograde Ejakulation.

Die grundlegenden Vorbereitungen dieser Gruppe sind:

Behandlung von Prostataadenom

Muscarinrezeptor-Antagonisten

Traditionell verwendet, um Störungen des Wasserlassens zu behandeln, deren Ursache in der Verletzung der Innervation der Blase liegt. Das Hauptprinzip ihrer Wirkung ist die Verletzung der Leitung entlang der Fasern des parasympathischen Nervensystems und entsprechend eine Abnahme der Schwere der Störungen der akkumulativen Phase.

Zu den häufigsten Medikamenten gehören:

Video - Behandlung von Prostataadenom ohne Operation

Allgemeine Empfehlungen

Nach der Diagnose des Organismus und der Beurteilung des Krankheitsbildes durch einen Spezialisten wird individuell eine kurative Therapie ausgewählt. Um das Prostataadenom zu behandeln, muss der Patient selbst es ernst nehmen und keine umstrittene Medikation allein verwenden.

Zum Beispiel, im Internet finden Sie eine Menge Werbung, die eine schnelle und qualitativ hochwertige Hilfe bei der Heilung von Prostata-Adenom garantiert. Es gibt eine sehr beliebte Droge ASD. Aber, wenige Menschen wissen, dass dieses Instrument ausschließlich in der Veterinärmedizin verwendet wird und Fälle von Tod von Tieren nach dem Verlauf der Behandlung von ASD nicht gering ist. Einige Patienten, die dieses Medikament nahmen, behaupten, dass es auf den Placebo-Effekt einwirkt. Die traditionelle Therapie mit Prostataadenom hat keine so schwerwiegenden Nebenwirkungen und verursacht keine gesundheitliche Schäden, daher ist es am besten, nicht mit nicht angekündigten inserierten Arzneimitteln zu experimentieren.

Behandlung von Prostataadenom mit biologischen Ergänzungen

Alle Medikamente werden vom behandelnden Arzt ausgewählt, da einige der Medikamente eine Nebenwirkung haben können, die für den Patienten viel schlimmer ist als die Symptome des Adenoms selbst. Vergessen Sie nicht, dass Sie während der Therapie immer unter der Aufsicht eines Spezialisten stehen und Veränderungen in der Prostata überwachen müssen.

Zur medikamentösen Therapie hat die positive schnelle Wirkung, es wird empfohlen, es in der Kombination mit der Folgebehandlung zu verwenden. Es gibt viele Heilkräuter, aus denen Tinkturen entstehen, die den Zustand der Prostata nicht minder wirksam beeinflussen. Unter ihnen ist erwähnenswert die produktivsten:

  1. Tinktur aus Propolis. Dieses Medikament ist eines der stärksten entzündungshemmenden Medikamente für Prostata-Adenom. Um eine Rektalkerze vorzubereiten, benötigen Sie 50 Gramm Propolis, Alkohol (200 Milliliter). Propolis wird in Alkohol eingedampft, dann werden 0,2 Gramm der fertigen Substanz entnommen und zur Kakaobutter gegeben. Jede Nacht wird eine solche Kerze in das Rektum eingeführt. Die Dauer der Behandlung beträgt einen Monat mit wiederholtem Verlauf.
  2. Tinktur aus Rinde aus Espe. Es ist notwendig, 100 Gramm trockene Rohstoffe auf 200 Milliliter Alkohol oder Wodka für vierzehn Tage zu bestehen. Bereit Tinktur wird dreimal täglich für zwanzig Tropfen, in Wasser verdünnt. Das Medikament wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Die Dauer der Therapie beträgt drei Wochen.

Vergessen Sie nicht, dass auch Heilkräuter Kontraindikationen haben können, daher muss jede Behandlungsmethode mit einem Spezialisten abgestimmt werden.

Moderne Methoden der Behandlung von Prostataadenom bei Männern

Eine gutartige Krankheit hat viele Behandlungsmöglichkeiten. Die Hauptsache ist, dass die meisten von ihnen in den frühen Stadien der Krankheit verwendet werden können.

Männer, die akute Situationen im Zusammenhang mit Prostata-Adenom vermeiden wollen, sollten die Regeln der Pathologie Prävention ihres Lebens folgen.

Symptome

Eine vergrößerte Prostata einer benignen Art namens Adenom schafft günstige Bedingungen für entzündliche Prozesse in diesem Bereich und wird oft von ihnen begleitet.

Quetschen der Harnleiter erschwert das Urinieren. Urin, der in der Blase verweilt, provoziert und ermöglicht seine Entzündung.

Adenom als Anstieg trägt zur Entstehung von stagnierenden Prozessen bei. Prostata in Gegenwart von Adenom ist anfälliger für Prostatitis.

Symptome des Prostataadenoms:

  • Der Jet mit dem Urinieren hat einen unterschätzten Kopf, intermittierend.
  • Häufiger Drang, die Blase zu entleeren.
  • Unterbrechung des Nachtschlafs aufgrund der Notwendigkeit zum Wasserlassen.
  • Verzögerung eines Teils des Urins in der Blase, wenn sie entleert wird. Je progressiver der Prozess der Proliferation der Prostata ist, desto größer ist das Volumen des Urins, das gezwungen ist, sich zu verzögern.
  • Beim Urinieren wird es notwendig, sich zu belasten.
  • Wenn die Blase überläuft, kann es beim Adenom in den späten Stadien der Entwicklung vorkommen, dass der Patient es nicht halten kann.

Als ein Adenom der Prostata bei Männern zu behandeln?

Um bei der Diagnose eines Prostataadenoms zu helfen, gibt es ein reiches Arsenal moderner Behandlungsmethoden:

  • medikamentöse Wirkung,
  • operative Intervention,
  • minimal-invasive Methoden,
  • Volksmethoden,
  • nicht traditionelle Behandlungsmethoden,
  • Beeinflussung des Adenoms mit Hilfe von Geräten,
  • Normalisierung der Drüse durch Maßnahmen zur Gesundheitsverbesserung:
    • Diät,
    • spezielle Übungen,
    • Massage,
    • Ablehnung schlechter Gewohnheiten.

Minimal-invasive Methoden

  • Embolisation der Arterien der Prostata - Manipulation wird von endovaskulären Chirurgen durchgeführt. Die Essenz der Methode besteht darin, Arterien zu blockieren, die der vergrößerten Prostata Blut zuführen. So wird erreicht, dass die Prostata schrumpft.
  • Laserbehandlung - wird für die Resektion eines Holmiumlasers verwendet. Eine neue Methode mit dem Einsatz eines Lasers erschien kürzlich. Die Laserstrahlung durchdringt bestimmte Kristalle und wird von einem Strahl zur Prostata geführt, wobei die Verdunstung von Wasser in Adenomgeweben und deren Faltung stattfindet, während die Blutgefäße verschlossen werden. Das Verfahren wird als grüner Laser bezeichnet, da der Strahl nach dem Durchgang durch die Kristalle grün wird.
  • Kryotherapie - die Wirkung auf die Zellen von kaltem Adenom. Die Prozedur wird mit der Überwachung der Aktionen von Ultraschall durchgeführt. Im perinealen Bereich werden mehrere Hohlröhren eingebracht, durch die flüssiger Stickstoff in das Adenomgewebe eindringt und unter dem Einfluss sehr niedriger Temperaturen das Adenomgewebe zerstört wird. Die Methode kann verwendet werden, wenn die Pathologie keine große Größe erreicht hat.
  • Mikrowellentherapie - durch eine spezielle Sonde, die auf Prostataebene in den Harnleiter eingeführt wird, wird eine Entladung durchgeführt. Die Höhe des Stroms wird vom Computer reguliert, erzeugt aber einen Generator, der das Gewebe der Prostata auf 44 Grad erwärmt. Dies gibt den Zerfallseffekt von hyperplastischen Geweben. Harnwege während des Eingriffs schützen vor Überhitzung.
  • Ultraschallbehandlung - Mit Hilfe eines Endoskops durch den Harnleiter werden Geräte geliefert, die hochintensiven Ultraschall aussenden können. Unter dem Einfluss von fokussiertem Ultraschall erhitzen sich Adenomgewebe und sind anfällig für Zerstörung.
  • Harnröhren-Stents sind eine Möglichkeit, die Manifestation des Adenoms zu lindern, indem der Urethralabschnitt durch den Einbau eines speziellen Zylinders in seinem Lumen mit einem Skelett in den Wänden erweitert wird. Polymermaterialien werden zur Herstellung von Stents verwendet.
  • Ballondilatation - die Methode trägt auch dazu bei, die Fähigkeit des Harnleiters, Urin zu entleeren, zu verbessern. Der Katheter führt einen Kanister in die Harnröhre ein, der sich an einer engen Stelle öffnet und die durch das Adenom gequetschte Fläche erweitert.

Die Kosten der Lasertherapie

Behandlung von Prostataadenom mit Laser-Methode (Laser-Verdampfung) ist in Kliniken von 55 Tausend Rubel.

Dieser Betrag beinhaltet nicht:

  • Analysen,
  • Materialkosten für das Verfahren - Laserfasern,
  • Anästhesie
  • im Krankenhaus bleiben.

Beratungsspezialist - dreitausend Rubel.

Medicamentous

In den frühen Stadien der Behandlung von Prostata Adenom mit Medikamenten kann sehr effektiv sein. Die Medikamente können die Vermehrung von Adenomgewebe verlangsamen und sogar den Prozess stoppen.

Der Patient beteiligt sich auch an der Wahl der Behandlungsmethoden. Einige Methoden sind wirksam, haben aber Komplikationen, einschließlich erektiler Dysfunktion. Andere Wege sind weniger effektiv, aber die Folgen von ihnen sind weniger. Drogen sollten für eine lange Zeit getrunken werden, und sie haben Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Liste der Medikamente

Präparate zur Behandlung von Prostataadenomen werden in verschiedenen Richtungen verwendet, unter ihnen gibt es zwei große Gruppen:

  1. 5-alpha-Reduktase-Inhibitoren - Diese Art von Drogen kann helfen, das Gewebe der gutartigen Bildung zu reduzieren. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass sie die Hemmung der Testosteron Fähigkeit beeinflussen, diese Form zu erwerben, wenn es eine Erhöhung der Prostata verursacht. Dazu gehören:
    • Dutasteride,
    • Finasterid.
  2. Alpha-Blocker - Diese Gruppe von Drogen fördert die Entspannung der Muskeln der Prostata und der Blase, die das Urinieren beim Patienten erleichtert. Das:
    • Silodosin,
    • Segment,
    • Doxazosin,
    • kardura,
    • Terazosin,
    • Wurzeln,
    • Tamsulosin,
    • Dalphaz,
    • Alfuzosin,
    • Omsk,
    • Flosin,
    • adenorm,
    • lokren,
    • Brennpunkte,

Für Medikamente können andere Medikamente verwendet werden:

  • Zur Beseitigung der erektilen Dysfunktion kann Tadalafil verschrieben werden.
  • Wenn eine bakterielle Infektion mit dem Problem des zunehmenden Adenoms verbunden ist, dann Antibiotika anwenden:
    • Cephalosporine,
    • Gentamicin.
  • Zur Behandlung von Prostataadenomen nehmen Kerzen einen besonderen Platz ein. Ihr Vorteil gegenüber tablettierten Medikamenten ist, dass die notwendigen Substanzen direkt in die Prostata gelangen. Die gleiche Wirkung bei der Verwendung von Mikroklonen, nur in ihrer Basis Wasser, und der Leiter der medizinischen Substanzen in Suppositorien von Fetten und Ölen. Abhängig von den Wirkstoffen werden Kerzen in folgende Gruppen eingeteilt:
    • krampflösend, zum Beispiel:
      • Papaverin,
      • Buscopan;
    • antiseptisch, Substanzen enthaltend:
      • Rifampicin,
      • Lomefloxacin,
      • Norfloxacin
      • Vitamine,
    • entzündungshemmende Zäpfchen aus Prostataadenom, kann es sein:
      • Voltaren,
      • dicberber,
      • Diclofenac.

Bewertungen

Patienten reagieren positiv auf die Auswirkungen einer Gruppe von Medikamenten, die 5-Alpha-Reduktase unterdrücken. Die Hälfte der Patienten nach der Verwendung der Medikamente in dieser Richtung wurden ohne Operation behandelt. Tabletten wurden Patienten mit einer ungeöffneten Form von Prostataadenom verabreicht.

Patienten, die Finasterid in den Anfangsstadien des Prostataadenoms einnahmen, stellten fest, dass das Fortschreiten der Krankheit abgestumpft war, und eine Verringerung des Prostatavolumens festgestellt wurde. Es wird auch darauf hingewiesen, dass während der sexuellen Aufnahme das sexuelle Verlangen reduziert wird. Nach dem Beenden des Empfangs wurde die Funktion wieder aufgenommen.

Die Patienten bemerken, dass die Medikamente der Gruppe Alpha-Adrenoblocker den Muskelkrampf effektiv entspannen, und das Wasserlassen ist viel einfacher. Die Ernennung von Medikamenten dieser Art erfolgt unter Berücksichtigung der Druckwerte des Patienten.

Patienten mit niedrigem Blutdruck können sie nicht einnehmen. Die auf der Basis von Tamsulosin hergestellten Produkte haben sich als Medikamente erwiesen, die keinen starken Druckabfall verursachen.

Preise von Drogen

Ungefähre Kosten für Medikamente:

Effektive Behandlung von Prostata-Adenom (BPH) zu Hause

BPH ist heimtückisch, dass der Tumor für eine lange Zeit, manchmal 10 Jahre, ohne das Wissen der Person zu wachsen, langsam Lebensqualität verschlechtert, insbesondere, was es schwierig macht, zu urinieren. Scham, Faulheit, Mangel an Wissen oder nur eine gelegentliche Haltung der allmählichen Verschlechterung des Prozess des Harndrang führt zu der Tatsache, dass eine Mann langer Verzögerungen Diagnose und Behandlung der benignen Prostatahyperplasie. Als Ergebnis erhöht sich die Wahrscheinlichkeit auf dem Operationstisch sein, entweder deaktiviert werden, und in Ermangelung der Möglichkeit, sogar medizinische Notversorgung zu erhalten sterben als Folge der akuten Harnverhaltung.

Autoren des Artikels: Kandidat der medizinischen Wissenschaften, außerordentlicher Professor der Urologischen Abteilung der Militärakademie der Medizin, Arzt der höchsten Qualifikationskategorie Kurtov KI,

Biophysiker, Vollmitglied der Akademie für medizinisch-technische Wissenschaften Fedorov VA

Prostataadenom ist gutartig ein Tumor der Prostata oder wissenschaftlich - benigne Prostatahyperplasie (abgekürzt - BPH). Die Krankheit beginnt im Alter von 50-60 Jahren in 20% der Männer und 40 Jahre festgestellt werden, - 40%, im Alter von 61 bis 70 - 70% der Männer, und nach 70 Jahren - 80% (Berry, 1994).

Es ist notwendig, sofort das zu spezifizieren ein gutartiger Tumor der Prostata kann nicht zu einem bösartigen Tumor, also Krebs, degenerieren, da sie aus verschiedenen Teilen der Prostata wachsen. Adenom - eine Verbreitung von kleinen periurethralen (submuköse) der zentralen Zone Drüsen die Harnröhre umgibt, und Prostata-Krebs entwickelt sich aus den großen Drüsen, an der Peripherie befindet, in einem Abstand von der Mitte.

Symptome von Miktionsstörungen

Obwohl die Krankheit als "gutartig" bezeichnet wird, manifestiert sie sich als signifikante Verschlechterung der Lebensqualität:

  • Es besteht die Notwendigkeit, nachts und mehr als einmal zu urinieren, was zu Schlafstörungen und allgemeiner Überarbeitung führt;
  • häufigeres Wasserlassen (normale Häufigkeit ist nicht häufiger als alle 2 Stunden am Nachmittag);
  • es gibt kein Gefühl der vollständigen Entleerung der Blase;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen: Es ist notwendig, zusätzliche Anstrengungen zu unternehmen, urinieren für ein paar Tricks;
  • scharfer und unwiderstehlicher Harndrang.

Die aufkommenden Schwierigkeiten beim Urinieren werden durch die Tatsache verursacht, dass der Tumor und in größerem Ausmaß starke Schwellung, Entwicklung in der Prostata (vor allem bei 1 und 2 Grad BPH), quetsche die Harnröhre. Gleichzeitig reichen die Bemühungen, den Urin "herauszudrücken", nicht aus, um die Blase vollständig zu entleeren. Aufgrund von Restharn in der Blase treten wiederholt häufige Entleerungswünsche auf. Dies erklärt die erhöhte Häufigkeit des Wasserlassens, sowohl während des Tages als auch in der Nacht. Schmerzen beim Wasserlassen sind nicht typisch.

Die Helligkeit der oben genannten Symptome hängt nicht von der Größe des Tumors selbst ab (er kann groß sein und die Lebensqualität kann nicht signifikant verringert werden). Dies ist oft mit der Richtung des Tumorwachstums verbunden. In diesem Zusammenhang ist es sehr wichtig, dass nach 40 Männern regelmäßig der Urologe, insbesondere bei Veränderungen im Ablauf des Urinierens, besucht und präventive Maßnahmen ergriffen werden (zB Phonation). In den ersten Stadien der BPH ist die Wahrscheinlichkeit eines positiven Ergebnisses der konservativen Behandlung immer noch hoch ohne Operation.

Es gibt 3 Stadien von BPH:

Symptome und Anzeichen

1 Stufe (kompensiert)

Der Tonus der Blasenmuskulatur reicht noch aus, um Urin durch den verengten Kanal zu pressen, aber man muß sich anstrengen.

Es gibt keinen Restharn.

Patienten können bemerken:

  • der Harndrang beginnt nicht sofort;
  • verringert das Urinvolumen gleichzeitig;
  • Schwächung des Drucks des Harnstrahls,
  • erhöhte Frequenz von Drängen während des Tages, einschließlich plötzlicher (imperativer) Anrufe;
  • der Anstieg der Wünsche in der Nacht (Nykturie), zuerst einmal pro Nacht, dann 2-3 mal und öfter.

Dieses Stadium kann ziemlich lang sein: 10 Jahre oder mehr und hängt vom Ausgangszustand des Körpers ab.

  • Restharn wird nachgewiesen (es gibt kein Gefühl der vollständigen Entleerung der Blase);
  • der Tonus der Blasenmuskeln ist geschwächt, aber er läßt den Harn noch durch den verengten Kanal hindurchtreten, während eine erhebliche Anstrengung der Bauch- und Zwerchfellmuskulatur erforderlich ist;
  • Harnlassen intermittierend, in mehreren Phasen mit Ruhezeiten durchgeführt;
  • Patienten fühlen sich nach Abschluss des Prozesses nicht vollständig entleert;
  • Es gibt erste Anzeichen einer eingeschränkten Nierenfunktion (Durst, Trockenheitsgefühl und Bitterkeit im Mund).

Die Ressourcen der Muskelwand der Blase sind vollständig aufgebraucht, die Blase ist wie ein gestreckter Beutel mit Urin, der nur durch Tropfen herausgedrückt wird. In diesem Stadium, fast unvermeidlich, gibt es so gefährliche Komplikationen wie chronisches Nierenversagen, Urolithiasis, etc. Eine hohe Wahrscheinlichkeit von akuten Harnverhalt. In Ermangelung medizinischer Versorgung kann der Patient sterben.

Die internationale Klassifikation mit dem IPSS-Score * wird ebenfalls verwendet:

1. Unbedeutende Phase - 0-7 Punkte.

2. Moderate Bühne - 8-19 Punkte.

3. Das ausgedrückte Stadium ist 20-35 Punkte.

* IPSS (International Prostate Symptom Score) - das internationale System der summarischen Auswertung von Prostata-Erkrankungen (Download des BPH-Stage-Definition-Fragebogens).

Sie können ein ausgefülltes Antragsformular senden an [email protected] für die Beratung über die Möglichkeit der Verwendung einer nicht-chirurgischen Methode der Phonation in Ihrem Fall für die Behandlung von Prostataadenom und Geräteauswahl.

Eine wichtige Voraussetzung für eine effektive Behandlung des Prostataadenoms

Von effektive und schonende Behandlung Adenom der Prostata wird verstanden Entfernung von Ödemen im Tumor, Verlangsamung und Beendigung des Tumorwachstums, wodurch das Urinieren wiederhergestellt und die Lebensqualität verbessert wird.

Die Verringerung der Häufigkeit des Wasserlassens und der Stärkung des Strahls wird vor allem aufgrund von Entfernung der Schwellung in diesem Bereich. Wenn das Problem des Urinierens nur durch einen Tumor verursacht wurde, dann würde keine medikamentöse Therapie und Physiotherapie (Phonation) jemals ermöglichen, das Urinieren ohne chirurgischen Eingriff zu verbessern. Jedoch, eine Behandlung ohne Operation ist möglich!

Ödeme sind in der Regel die Reaktion des Körpers auf das Übermaß an toten Zellen in diesem Bereich. Offensichtlich sammeln sich tote Zellen aus zwei Hauptgründen an:

  1. Die Ernährung und der Schutz jeder Zelle verschlechtert sich, sie beginnen schneller zu sterben. Mit zunehmendem Alter oft Probleme mit der Durchblutung der Beckenorgane haben, beobachtet ein hormonelles Ungleichgewicht (weniger Hormone benötigt, um die Gesundheit zu erhalten und Jugend produziert: Testosteron, Melatonin, Vasopressin).
  2. Der Körper hat keine Zeit, tote Zellen rechtzeitig zu entfernen. Verstorbene Zellen werden jedoch über die Lymphgefäße ausgeschieden verfügbare Ressourcen des Lymphsystems ist nicht genug, Um die erhöhte Anzahl von toten Zellen zu nutzen und das Gewebe vollständig zu reinigen.

Darüber hinaus sind die Überreste von toten Zellen (insbesondere ihre Proteinkomponenten) die "Bausteine" für das Tumorwachstum. Eine der Ursachen von Ödemen ist der Versuch des Körpers, die Proliferation von Tumorgewebe zu verhindern, aber dadurch Schwellungen und führt zur Klemmung der Harnröhre ( „Die Ressourcen des Körpers - das Immunsystem, Gesundheit, Langlebigkeit“. Vasilyev AE, AU Kovelenov, Ryabchuk F. N., Fedorov VA, 2004).

Fazit: eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Behandlung von Adenomen - erhöhter Lymphfluss (Lymphdrainage), die es ermöglichen würde, Gewebe von dem Überschuss an toten Zellen zu reinigen. Dies löst gleichzeitig zwei Probleme: Entfernung von Ödemen in der Prostata, Verlangsamung und Beendigung des Tumorwachstums.

Behandlung des Prostataadenoms ohne Operation

Gegenwärtig wird eine konservative (nicht chirurgische) Behandlung für Prostataadenom durch zwei Verfahren und auch durch ihre Kombination verordnet.

1. Medikamentöse Therapie

Die medikamentöse Behandlung besteht in der Aufnahme:

  • Medikamente aus der Gruppe Alpha-1-Blocker (Retard, Dalfaz, Terazozin, Setegis, Omnik usw.). Kosten sind nicht weniger als 7 200 Rubel pro Jahr (in Preisen von 2017).
  • Medikamente aus der Gruppe Inhibitoren der 5-alpha-Reduktase (Alfinal, Finast und andere.). Die durchschnittlichen jährlichen Kosten sind ungefähr 8 400 Rubel (in Preisen von 2017).

Die Ausfallrate der medikamentösen Therapie erreicht 30% und die Wirksamkeit beträgt 70%.

Der Wirkungsmechanismus von Wirkstoffen aus jeder Gruppe ist unterschiedlich: Alpha-1-Adrenoblockierer helfen, den Prozess des Urinierens zu erleichtern, und Inhibitoren der 5-Alpha-Reduktase tragen zur Hemmung des Tumorwachstums bei. Der Behandlungsverlauf dauert mindestens 6 Monate, in der Regel ein Jahr oder länger, um eine ausgeprägte Wirkung zu erzielen. Nach einer Weile können die Symptome der Krankheit wieder auftauchen, und dann die Notwendigkeit für eine zweite Behandlung: Diese Situation kann bestehen bleiben bis zum Ende des Lebens des Patienten.

Individuelle Intoleranz der Komponenten, aus denen die Medikamente bestehen, ist möglich. Wenn Sie diese Mittel erhalten, sind sie möglich Nebenwirkungen, was auch mit dem spezifischen Wirkungsmechanismus der Drogen und mit den Eigenheiten des jeweiligen Organismus zusammenhängt. Drogen verändern in ihrem Wesen gewaltsam die Prioritäten des Organismus, was zu einer zusätzlichen Belastung der Leber, der Nieren, des Kreislaufsystems, des Verdauungssystems usw. führt.

Wie in den russischen klinischen Empfehlungen für mittelschwere bis schwere Symptome der BPH (Verschlechterung des Urinierens) angegeben, werden Medikamente von beiden Gruppen gleichzeitig verschrieben. In diesem Fall das Mindestbehandlungsbudget für das Jahr kann etwa 15 600 Rubel sein.

2. Vibroakustische Therapie (Phonation)

Diese physiotherapeutische Behandlungsmethode hat keine Nebenwirkungen, kann erlauben Operation vermeiden und den Zustand des Patienten verbessern ohne Drogen.

Die Phonation (oder vibroakustische Therapie) besteht in der Übertragung von Schallmikroschwingungen (Frequenzbereich 30 - 20 000 Hz) auf den Körper einer Person oder eines Tieres unter Verwendung eines speziellen kompakten medizinischen Gerätes. Solche gesunden Mikrovibrationen sind für den Körper natürlich: in Bezug auf ihre physikalischen Eigenschaften sind sie jenen biologischen Mikrovibrationen analog, die Muskelgewebe bei maximaler statischer physischer Belastung erzeugen (VA Fedorov, 2004).

Die Wirksamkeit der Phonationsmethode zur Behandlung des Prostataadenoms wurde erstmals 1998 von der Staatlichen Medizinischen Universität bestätigt. I.I. Mechnikov (St. Petersburg). Studien haben gezeigt, dass der positive Effekt der Phonation bei der Behandlung von Prostata-Adenom manifestiert sich 1 und 2 Grad in 95,5% der Fälle. Bekanntermaßen beträgt die Erfolgsrate einer medikamentösen Behandlung nur 70%. Verbesserungen im Ergebnis der Phonation wurden beobachtet unabhängig vom Alter.

Dann war die medizinische Wirkung der Mikroschallschwingung an der Militärmedizin und auf der Grundlage der Militärakademie interessiert. S.M. Kirov im Jahr 2004. Eine Studie wurde durchgeführt, die hohe Ergebnisse der Phonation bei der Behandlung von Prostataadenom bestätigt. Gleichzeitig wurde die Wirksamkeit von Phonation und medikamentöser Therapie verglichen, was zeigte, dass der therapeutische Effekt der Phonation in einer Reihe von Indices dem Einsatz des Medikaments überlegen ist, während der Effekt bleibt länger bestehen nach Beendigung der Verfahren (innerhalb von 3-6 Monaten). Wie in der Studie festgehalten - "Die Lebensqualität verbessert sich in stärkerem Maße durch die vibroakustische Exposition".

Medizinische Forschung:

Bericht über die Forschungsarbeit "Untersuchung der Wirksamkeit der vibroakustischen Methode der Behandlung in der komplexen Therapie von Patienten mit Prostatahyperplasie." Ph.D. Kuzmin SG; MD, Professor Petrov SB; Kandidat der medizinischen Wissenschaften, außerordentlicher Professor Levkovsky NS; Kandidat der medizinischen Wissenschaften, außerordentlicher Professor Kurtov AI; Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Associate Professor Levkovsky SN; Vasilchenko V.V. Militärische Medizinische Akademie. S.M. Kirov, St. Petersburg, 2004.

Die Studien wurden mit Hilfe von Medizinprodukten der Vitafon-Serie durchgeführt. Nach ihren Ergebnissen wurde festgestellt, dass die Methode der Phonation:

  • Erhöht den Zeitraum zwischen dem Wasserlassen;
  • Reduziert die Häufigkeit des nächtlichen Urinierens;
  • Stärkt den Harnstrahl (Entleeren der Blase ist doppelt so schnell);
  • Reduziert die Menge an Restharn in der Blase;
  • Verbessert das Wohlbefinden und verbessert die Lebensqualität.

Der Graph der Änderung der Summe der Punkte auf der IPSS-Skala

Je kleiner die Punktzahl, desto höher die Gesamtqualität des Lebens (weniger häufiges und leichteres Urinieren, etc.)

Diagramm der Veränderungen der Mittelwerte der Harndranghäufigkeit (Vorzeichen 2 der IPSS-Skala)

Zeitplan für Änderungen der Häufigkeit des nächtlichen Urinierens

Wie aus der Grafik zu ersehen ist, mussten die Patienten zu Beginn der Untersuchung 3 mal nachts, dann nach Therapie nur einmal oder nie aufstehen.

Zeitplan, um das Volumen des Restharns zu verringern

In den letzten 10 Jahren wurde die Urologische Klinik der Militärakademie mehr als untersucht 2400 Patienten mit benigner Prostatahyperplasie und als Therapie wird Phonation empfohlen. Keiner der erneut angerufenen Patienten zeigte irgendwelche nachteiligen Veränderungen, aber es gab Verbesserungen beim Urinieren unterschiedlicher Schweregrade. Weitere positive Veränderungen wurden beobachtet: verbesserte Nierenfunktion, bestandene Blasenentzündung (Entzündung der Blase).

Informationen für Ärzte:

Im Jahr 2014 veröffentlichte die Profilzeitschrift "Doctor" die verallgemeinerten Ergebnisse vieler Jahre klinischer Praxis und Forschung - "Mikrovibrationsenergie und Lebensqualität", bestätigt die Wirksamkeit der Phonation bei der Behandlung von Prostataadenom, und eine Reihe anderer altersbedingter Krankheiten, wie Erkrankungen der Wirbelsäule, Bluthochdruck, etc.

Handbuch für Ärzte - Vibroakustische Auswirkungen in der komplexen Behandlung von Patienten (Kapitel 2. Vibroakustische Auswirkungen bei der Behandlung von urologischen Patienten.). Wissenschaftlicher Redakteur - Kandidat der medizinischen Wissenschaft, außerordentlicher Professor der Abteilung für Urologie der WMA Kurtov AI. St. Petersburg, 2003.

Wie erklärt man den Effekt des Hintergrundes?

Wie bereits erwähnt, ist eine wichtige Voraussetzung für eine effektive Behandlung des Adenoms eine natürliche Zunahme des Lymphflusses in der Prostata, die eine Reinigung des Gewebes ermöglicht. Das lymphatische System, das den Lymphfluss bereitstellt, ist ebenso wichtig für die Aufrechterhaltung der Funktion des Körpers als das Kreislaufsystem. Im Gegensatz zum Kreislaufsystem gibt es keine Pumpe (Herz) im lymphatischen System, und die Wände der Gefäße sind nicht mit einer Muskel- "Schicht" versehen, die die Gefäße komprimiert und die Lymphe nach vorne drückt.

Die Stärke des Lymphflusses hängt von der Arbeit der Muskelgewebe ab, die sich neben den Gefäßen befinden (Skelettmuskeln oder die Muskelschale anderer Organe). Durch die abwechselnde Kontraktion der Muskelfasern entsteht eine wellenartige Energie der Mikrovibration *, die Lymphe durch die Lymphgefäße "schiebt". Muskelgewebe erzeugt permanent und unabhängig von körperlicher Belastung Energie-Mikrovibration, auch in Ruhe.

* REFERENZ: Die Existenz der biologischen Mikrovibration wurde 1986 von Akademiemitglied N.I. Arinchin und in den Werken beschrieben "Mikrosphere Aktivität der Skelettmuskulatur während ihrer Dehnung" "Periphere" Herzen "einer Person". Und im Jahr 2002 der Physiker Fedorov VA. Zusammen mit einer Gruppe von Ärzten wurde das erste Messinstrument, das Mythremogramm, geschaffen, das es ermöglichte, den Mikrovibrationshintergrund einer Person zu messen und die Theorie experimentell zu bestätigen.

In der Prostata wird der Lymphfluss durch die Mikrovibration der Beckenbodenmuskulatur, der Blase und der Peristaltik (wellenartige Kontraktion) des Enddarms erzeugt. Die Schwäche des Lymphflusses ist daher weitgehend auf das Fehlen von Mikrovibration (körperlicher Arbeit) der entsprechenden Muskelgewebe zurückzuführen.

Dafür gibt es zwei Hauptgründe, aufgrund derer die Mikrovibration im Beckenbereich gering ist:

  1. Wir Beckenbodenmuskeln sind nicht ausreichend mit körperlicher Aktivität belastet. Maximale Muskelmikrovibration tritt bei körperlicher Belastung auf, also sitzender Lebensstil fördert eine konstante Insuffizienz des Lymphflusses (Entwicklung von Ödemen und Tumorwachstum).
  2. Dystrophie (Abbau) von Muskelgewebe entwickelt sich aus folgenden Gründen:
  • Mit zunehmendem Alter verschlechtert sich die Durchblutung der Beckenbodenmuskulatur, der Blase und des Enddarms: Mangel an Nahrung und Sauerstoff führt zu einer Abnahme des Muskeltonus sowohl bei Spannung als auch in Ruhe. Als Folge verschlechtert sich der Lymphfluss;
  • Wenn aufgrund des bereits bestehenden Adenoms Schwierigkeiten beim Wasserlassen auftreten, wird ein Mann bei jedem Toilettengang gezwungen, die Muskeln der antero-abdominalen Wand, des Beckenbodens, zu belasten, was zur Erschöpfung der Ressourcen des Muskelgewebes führt;

So, um den Lymphfluss zu verbessern und das Gewebe der Prostata zu reinigen, Es ist notwendig, eine ausreichende Mikrovibration sicherzustellen.

Die Phonation selbst ist eine Strahlung der Schallmikrovibration, die in ihren physikalischen Eigenschaften der biologischen Mikrovibration der Muskeln ähnlich ist. Das heißt, die Phonation ersetzt und ergänzt eine Zeit lang die Arbeit des Muskelgewebes, gibt eine "saubere" Quelle von Mikrovibration und schafft die Hauptbedingung für einen ausreichenden Lymphfluss. Sucht entsteht nicht.

Die Rolle der Mikrovibration im menschlichen Körper ist extrem hoch und wird derzeit unterschätzt. Muskelgewebe macht 60% der Körpermasse aus: das sind die Skelettmuskeln und die Muskelmembranen bestimmter Organe (Darm, Blase usw.) und die Muskelwände der Blutgefäße. Der Organismus gibt eine kolossale Menge an Energie für die Erzeugung von Mikrovibrationen aus, da dies eine essentielle Lebensbedingung ist (Transport- und Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene). Mit zunehmendem Alter fehlt dem Körper zunehmend Mikrovibration. Das Fehlen einer Mikrovibration zeigt den Tod einer Person an.

Die vorübergehende Beseitigung des Energiedefizits der Mikrovibration in der Beckenregion ermöglicht es Ihnen, das Muskelgewebe "auszuruhen", es durch Verbesserung der Blutversorgung zu "nähren" und dementsprechend die eigene Mikrovibration zu stärken. Dies erklärt die Dauer des Effekts vom Hintergrund.

Vibrosoundtouch Technik ist so ausgelegt, dass die Mikro-Vibrationsenergie eines Punktes wird in vielen Bereichen übertragen, die die Entfernung von Ödemen und Verbesserung der Organe beeinflussen können. Sehr oft bei älteren Menschen gibt es Probleme in der lumbosakralen Wirbelsäule (Ödeme, Hernie, Osteochondrose) und die Übertragung verschlechtert dementsprechend die Kontrolle über Nervenimpulse vom Rückenmark zu den Muskeln und der Beckenorgane, regiert noch durch ihre Arbeit. In dieser Hinsicht umfasst die Technik die Phonation der lumbosakralen Region.

Die endgültige Vergleichstabelle der Arzneimitteltherapie und Phonation:

  • Entfernt Ödeme
  • Verbessert die Durchblutung der Beckenorgane (Prostata und Blase)
  • Entfernt Ödeme
  • Verbessert die Durchblutung der Beckenorgane
  • Stärkt die Lymphdrainage
  • Verbessert die Nierenfunktion
  • Stellt seine eigene Funktion der Mikrovibration von Muskelgewebe wieder her

Mögliche Nebenwirkungen und individuelle Unverträglichkeit gegenüber Medikamenten

Für die Dauer der Einnahme von Medikamenten kann es zu einer Verschlechterung kommen

Die Lebensqualität verbessert sich von Verfahren zu Verfahren stetig

Einmaliger Kauf des einfachsten Modells kostet etwa 4 500 Rubel. Die angegebene Lebensdauer des Geräts beträgt 5 Jahre und in der Praxis - mehr als 10-15 Jahre.

Der Grundkurs dauert 6 Monate, in der Regel 1 Jahr, dann besteht oft Bedarf an wiederholten Kursen bis zum Ende des Lebens des Patienten.

Der Kurs dauert 3 Monate, dann zur Vorbeugung, zweimal im Jahr wiederholen.

Anwendung für die Behandlung anderer Krankheiten

Einige Medikamente erlauben Ihnen, beide Hypertonie zu behandeln.

Sie können viele Krankheiten behandeln, einschließlich Bluthochdruck, Prostatitis, Zystitis, Impotenz, Verstopfung, Harninkontinenz, Nierenerkrankungen usw.

Die Phonation kann auch in Kombination mit einer Arzneimitteltherapie verwendet werden. Eine gesunde Mikrovibration verbessert die Transport- und Stoffwechselprozesse in den Geweben und erleichtert dadurch die Abgabe des Arzneimittels an den richtigen Ort, das heißt, es erhöht die Wirksamkeit der Arzneimitteltherapie.

Jedoch nur in Übereinstimmung mit Langzeitbeobachtungen "Vitafon" -Gerät ist in der Regel ausreichend, um die Lebensqualität signifikant zu verbessern und Schwellungen zu beseitigen.

Wenn Sie nicht auf eine Operation verzichten können?

Wenn eine konservative Behandlung (Phonation oder medikamentöse Therapie) nicht hilft, bleibt der chirurgische Eingriff bestehen, wenn der Allgemeinzustand des Patienten eine Operation ermöglicht. Manchmal sind die Leute senile chirurgische Behandlung ist nicht möglich, da die Anwesenheit von schweren Begleiterkrankungen, rezidivierenden Myokardinfarkt, Herzinsuffizienz, Schlaganfall und andere. In einem solchen Fall, wie im Handbuch für Ärzte vibroakustische Therapie gezeigt angezeigt. Diese Art von Physiotherapie wird auf jeden Fall Bedingungen schaffen, damit der Prozess des Urinierens sich nicht weiter verschlechtert.

Die Operation wird in folgenden Fällen angezeigt:

  • Prostataadenom im Stadium 3, wenn der Patient aufgrund von Atonie (geschwächte und gestreckte Blasenmuskulatur) nicht mehr selbständig urinieren kann.
  • Patienten mit einer deutlichen Abnahme der Lebensqualität (unabhängig von der Größe des Tumors), beurteilt anhand der IPSS-Skala - 20-35 Punkte.
  • Patienten, deren erste Manifestation der Erkrankung in 60% der Fälle akuter Harnverhalt wurde, müssen innerhalb eines Jahres nach dem Nachweis von BPH operiert werden.

Gegenwärtig wird einer solchen Art von Operation der Vorzug gegeben transurethrale Resektion (TUR), wenn ein spezielles Resektoskop durch die Harnröhre eingeführt wird und der Tumor ohne Blaseninzision entfernt wird. Eine andere Art von Operation ohne Blaseninzision ist Laserverdampfung, wenn ein spezielles Gerät in die Harnröhre eingeführt wird und der Laser Schicht für Schicht den Tumor "verdampft". Da die Gefahr besteht, dass ein Teil des Tumors nicht durch TUR entfernt werden, und wenn Laservaporisation: in diesem Fall möglich, Rückfall und eine erneute Operation kann dann zugeordnet werden.

Mit einer großen Tumorgröße, a Adenektomie (Abdominalchirurgie) wird, wenn ein Schnitt an der vorderen Bauchwand gemacht wird (oder durch den Perineum zugänglich ist), die Blase geöffnet und der Tumor entfernt.

Trotz der Tatsache, dass der Tumor selbst während der Operation entfernt wird, kann die Lebensqualität des Patienten unbefriedigend bleiben. Es ist oft häufiges Wasserlassen, Inkontinenz, Vorhandensein von Restharn (nach Statistik in 10% der Patienten), und Komplikationen und Folgen können auftreten:

  • Blutung;
  • Beitritt der Infektion;
  • Unmöglichkeit des unabhängigen Urinierens und lebenslanger Kathetergebrauch;
  • retrograde Ejakulation (Sperma wird während des Geschlechtsverkehrs in die Blase geschleudert)
  • Impotenz;
  • Sklerose des Blasenhalses;
  • Verengung des Urethrallumens (Striktur).

Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, reduzieren Sie das Risiko von Komplikationen nach der Operation, sowohl in der Phase der Vorbereitung auf die Operation und in der Phase der Rehabilitation wird empfohlen, die Phonation durchzuführen. Wie die Forschungen in der Militärakademie zeigen, ist die Anwendung des Vytafon nach der TUR Reduzieren Sie die Häufigkeit des Wasserlassens, Restharn vollständig zu beseitigen, Reduzieren Sie die Größe der Prostata, indem Sie das postoperative Ödem entfernen. Die Phonation wurde zunächst in der Traumatologie und der Behandlung von postoperativen Nähten eingesetzt und zeigte ihre hohe Effizienz bei der Beschleunigung der Heilung.

Die Phonation in diesem Fall verwirklicht sich nach dem Schema der Behandlung BPH. Der Katheter ist kein Hindernis für die Durchführung der Phonation.

Daher muss die Operation streng nach den Angaben des Arztes durchgeführt werden. Wenn es keine eindeutigen Indikationen für eine Operation gibt, macht Sinn Zuflucht zu den oben genannten sparende Behandlungsmethoden. Sowohl vor der Operation als auch nach der Operation wird eine Phonation empfohlen - dies hilft, das Wasserlassen zu verbessern und Komplikationen zu vermeiden.

Medizinisches Gerät für die Phonation

In Roszdravnadzor sind mehrere Modelle für die Hintergrundbildung registriert (in Kombination und ohne Infrarotstrahlung). Alle von ihnen werden unter der Marke "Vitafon" produziert.

Bis heute sind dies die einzigen Geräte auf der Welt, die die Übertragung von Mikrovibrationsenergie in den menschlichen Körper ermöglichen, ähnlich wie bei der biologischen Mikrovibration. In mehr als 25 Jahren Anwendung bei mehr als 2 Millionen Menschen wurden keine Fälle von Nebenwirkungen berichtet.

Umgekehrt war die Erweiterung der Liste der Krankheiten, die mit Hilfe von "Vitafon" -Geräten erfolgreich behandelt werden können, auf die Identifizierung der Seite zurückzuführen positive Effekte:

Studien haben die Verbesserung der Arbeit des gesamten Organismus gezeigt, einschließlich des Immunsystems, das erlaubt zu behandeln:

  • Viruserkrankungen, beginnend mit ARVI und endend mit Hepatitis;
  • eine Vielzahl von entzündlichen Erkrankungen: Atmungsorgane, Gelenke, Urogenitalsystem (Prostatitis), Verdauungssystem, etc.;
  • degenerative und dystrophische Erkrankungen, beispielsweise Osteochondrose und Bandscheibenvorfälle;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bluthochdruck;
  • und viele andere.

Eine vollständige Liste der Indikationen für die Verwendung von Vitafon-Geräten finden Sie hier.

Die Wirksamkeit der Behandlung dieser Krankheiten wird durch wissenschaftliche medizinische Forschung bestätigt, die Seit mehr als 25 Jahren gibt es bereits mehr als 100.

Neben der Forschung gibt es auch eine medizinische Praxis, die auch die hohe Wirksamkeit der neuen Methode der Physiotherapie bestätigt, wie die Bewertungen der führenden Ärzte belegen.

In diesem Fall gibt es Kontraindikationen, ihre Liste ist nicht groß, aber es ist notwendig, sich mit ihnen vertraut zu machen.

Es ist wahrscheinlich, dass Ihr Arzt nicht von dieser neuen, modernen Behandlungsmethode (Vibrosoundtouch) und verwandten Geräten bewusst sein kann, so, bevor Sie an die Rezeption gehen, bieten wir Druck Memo über Gegenanzeigen, Verfahren zur Behandlung von BPH (benigne Prostatahyperplasie), eine Anwendung mit medizinische Präparate.

Zusammenfassung

Folgende Vorteile der Behandlung des Prostataadenoms durch die Methode der Phonation mit der Verwendung von medizinischen Geräten der "Vitafon" -Serie sind zuverlässig bestimmt:

  1. Bewährt hoch Wirksamkeit Behandlung von BPH 1 und 2 Grad ist - 95,5%.
  2. Zu einem bestimmten Zeitpunkt die Möglichkeit, auf Medikamente und Operationen zu verzichten, und dementsprechend die Möglichkeit, ihre Nebenwirkungen und Komplikationen zu vermeiden.
  3. Beseitigung der meisten Symptome und Verbesserung der Lebensqualität.
  4. Verzögerung und Transformation des Tumorwachstums.
  5. Lang anhaltende Wirkung nach Abschluss der Behandlung (von 3 bis 6 Monaten).
  6. Geräte sind einfach zu bedienen, Verfahren zur Herstellung von Hintergründen können durchgeführt werden zu Hause.
  7. Wirksames Mittel zur Vorbereitung auf Operation und Rehabilitation nach der Operation, um die Entwicklung von Komplikationen und schnelle Genesung zu verhindern.
  8. Optimal für ältere Patienten und Menschen mit geringer körperlicher Aktivität.
  9. Fehlen von Nebenwirkungen und Komplikationen, begrenzte Liste von Kontraindikationen.
  10. Die Möglichkeit der Behandlung Apparat nicht nur Prostata-Adenom, sondern auch andere Krankheiten, einschließlich wie: Prostatitis, Hypertonie, etc.
  11. Ökonomische Machbarkeit der Behandlung durch die Phonationsmethode im Vergleich zur traditionellen Verwendung von Medikamenten(Die Kosten für den Hintergrund sind mindestens 3-mal niedriger).
  12. Verfügbarkeit. Geräte zum Telefonieren können in Apotheken, medizinischen Läden, auf dem Gelände des Herstellers sowie in Online-Shops mit Lieferung in ganz Russland erworben werden.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie