Unsere Großmütter wussten auch, wie gut es ist, die Nieren mit Wassermelonen zu reinigen und wie nützlich es ist. Diese Beere ist ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Verbesserung der Gesundheit. Wassermelonenpulpe ist eine kostengünstige Prophylaxe zur Aufrechterhaltung des Tonus der Organe des Sekretionssystems und des Magen-Darm-Traktes. Aber eine solche Medizin ist einerseits eine Erlösung und andererseits ein Gift, wenn man die Proportionen und die erforderliche Menge nicht einhält. Wassermelonen mit häufigem Gebrauch reinigt nicht nur die Nieren, sondern wirkt sich auch negativ aus. Wassermelone ist nützlich und schadet der Gesundheit nicht, wenn wir den Körper mit den richtigen Rezepten reinigen.

Die Vorteile und Eigenschaften von Wassermelonen

Wassermelonenfleisch ist reich an Vitaminen. Es gibt Neuroprotektoren - Vitamine, die nützlich sind, da sie jede Nervenzelle vor Störungen schützen. Sie beziehen sich auf die Gruppe der Vitamine B (B, B2, B6, B9). In der Pulpa befinden sich Antioxidantien - Vitamine, die zur Beschleunigung der Oxidation von Substanzen beitragen und den Alterungsprozess verlangsamen (A und C). Mineralsalze in Wassermelonen enthalten so wichtige Elemente wie:

  • Magnesium - fördert die Gehirnaktivität;
  • Eisen - ein Element aus Blut, das die Sauerstoffzirkulation im Körper verbessert;
  • Kalzium und Phosphor sind die Elemente, die zur Stärkung der Knochen beitragen.
Zurück zum Inhalt

Als nützlich für die Nieren?

Einhundert Gramm enthält nicht mehr als 38 Kalorien. Wassermelone nützlich, da es 92 Prozent organisches Wasser enthält mit Kalium gesättigt, die den Blutdruck senkt, Nierensteine ​​löst und entfernt sie natürlich. Organisches Wasser, leicht verdaulich, provoziert häufiges Wasserlassen, Reinigung des Ausscheidungssystems. In diesem Fall hat Urin eine geringere Konzentration von Toxinen, da die Nieren aktiver sind und mehr Flüssigkeit verarbeiten.

Dank diesem Effekt verbessert sich ihre Funktion, den Körper zu reinigen. Dieser Prozess ist einfacher, weil die Toxine, die im menschlichen Körper sind, sich auflösen und weniger konzentriert werden und leichter durch Urinieren beseitigt werden können. Wenn die Nieren gereinigt sind, wird der gesamte Organismus gereinigt.

Es ist notwendig, die richtige Wassermelone für eine effektive Reinigung des Körpers zu wählen.

Wie wähle ich die richtigen Beeren aus?

Wenn Sie einfachen Regeln folgen, können Sie leicht eine nützliche Wassermelone ohne Nitrate finden. Ende August oder Anfang September ist die günstigste Zeit für den Kauf einer Wassermelone. Der Kauf einer Wassermelone ist nur an ausgewiesenen Orten wichtig. Wenn Sie nicht eine ganze, sondern nur eine halbe Wassermelone brauchen, dann sollte das Produkt direkt vor dem Käufer geschnitten werden. Nach ein paar Stunden im Freien in einer geschnittenen Wassermelone beginnen sich Mikroorganismen aktiv zu vermehren - und sie verdirbt.

Bei sorgfältiger Untersuchung der Wassermelone ist es notwendig, dass der Schwanz trocken ist, der Seitenfleck gelb ist und die Schale selbst fest und glänzend ist. Der Kork sollte niemals durch Drücken des Nagels leicht durchstochen werden. Der Klang einer reifen Wassermelone ist klar und klangvoll. Sie können auch überprüfen, indem Sie die Beere ins Wasser senken - nur eine reife Wassermelone wird auftauchen. Wenn die obigen Anforderungen nicht erfüllt sind, sollte eine solche Ware nicht gekauft werden, da die Wassermelone nicht reif ist.

Es ist wichtig darauf zu achten, wie der innere Teil der Beere aussieht. Die häufige Anwesenheit der gelben Adern, zu ausgeprägt (mit leicht violetter Farbton), die rote Farbe des Fleisches, das „Tönungen“ Saft Wasser, wenn ein wenig im Glas zu verdrängen - diese Fakten auf die Verwendung von Nitraten in wachsenden Wassermelonen auszusagen. Wenn Sie versuchen, die Gesundheit mit einem solchen Produkt zu korrigieren, wird es einen umgekehrten Effekt geben.

Vorbereitende Maßnahmen

Zu der Entscheidung zu kommen, die Nieren mit Wassermelonen zu reinigen, ist es wert zu wiegen, um nicht zu schaden. Warum? Häufiges Wasserlassen zeigt nicht nur, was schädlich ist, sondern auch wertvolle Komponenten. Wenn eine Person chronische Urolithiasis hat, wird häufiges Wasserlassen zu einem schmerzhaften Prozess. Deshalb ist es wichtig, noch einmal darauf zu achten, dass es vor Beginn der Selbstmedikation keine Kontraindikationen gibt. Dazu wird eine Ultraschalluntersuchung der Organe des Ausscheidungssystems empfohlen, um zu analysieren, in welchem ​​Zustand es sich befindet, ob sich Steine ​​in den Nieren befinden. Muss sich mit einem Urologen beraten.

Wenn der Arzt irgendwelche Defekte im System der Ausscheidung festgestellt hat, wird das Wasserlassen nach einer Wassermelonen-Diät äußerst unangenehm sein. Auf jedem Fall sollte, kümmert sich um die Füllung von Heimtrikot und einem Vorrat an Medikamenten wie das „No-Spa“, „Baralgin“, „Spazmalgon“ genommen werden. Bei der Reinigung schmerzen die Nieren mit reichlich Steinen. Und es tut so weh, dass du einen Krankenwagen rufen musst. Diese Mittel können vor der Ankunft von Ärzten bei Koliken in den Nieren nützlich sein.

Reinigung der Nieren mit Wassermelonen: Wege und Rezepte

Methode 1 - Behandlung mit Wassermelonen-Diät

Um den Körper zu waschen, können Sie mehr Wassermelonen in der Saison ihrer Reifung essen. Die empfohlene Menge - bis zu 2 Kilogramm pro Tag mit einer Portion für 1 Mahlzeit ist nicht mehr - 300 bis 400 Gramm. Für eine bessere Verdaulichkeit sollte getrennt von den Hauptmahlzeiten genommen werden, und nicht als Nachtisch, der das Wasserlassen erhöht.

Um den Körper mit zusätzlichen Mitteln zu waschen, können Sie Tee aus Thymian trinken. Trinken wird eine ausgezeichnete Ergänzung zur Ernährung sein, wenn eine Stunde vor dem Schlafengehen konsumiert wird. Um dies zu tun, einen Teelöffel Brauen 200 ml kochendes Wasser gießen und eine Stunde bestehen. Einige empfehlen, Wassermelonensaft in ein Glas zu drücken und es mit ein paar Tropfen Zitronensaft zu mischen, was die Wirksamkeit der Behandlung erhöht. Zitronensäure löst feste Salze auf und trägt zur Zerstörung von Nierensteinen bei.

Methode 2 - Waschen Sie den Körper mit Wassermelone und Brot

Eine Woche müssen Sie Wassermelone und Schwarzbrot essen, ausgenommen andere Nahrungsmittel von der Diät. Von 17 bis 21 Uhr, wenn die Nieren am aktivsten sind, ist es sinnvoll, ein halbstündiges warmes Bad zu nehmen. Waschen Sie den Körper intensiver regelmäßigen Verbrauch von 300 bis 400 Gramm Wassermelonenfleisch. Dank des warmen Wassers dehnen sich die Gefäße, die Krämpfe nehmen ab und der Sand durch den Harnleiter lässt weniger Schmerzen. Die Behandlung kann nach 2-3 Wochen wiederholt werden. Spülen mit dieser Methode kann der ganze Körper sein. Eine solche Reinigung wird ausführlich in einer der Arbeiten von GP Malakhov beschrieben.

Waschen gemäß dem von E.V. Shchadilow. Er ist sicher, dass die Methode der Reinigung mit Schwarzbrot und Wassermelone wirksam ist, da häufiges Urinieren die Nieren reinigt. Ein negativer Punkt ist die Fähigkeit, Schwarzbrot zu einem erhöhten Säuregehalt im Magen, löst Nierensteine ​​und entfernt sich, kann aber das Verdauungssystem schädigen. Daher ist es besser, Weißbrot zu verwenden, das neutral ist.

Eine Diät aus roter Melone und Schwarzbrot für 2 Wochen reinigt die Nieren.

Spülen Sie den Körper durch eine Diät von Wassermelone und Schwarzbrot kann ein zweiwöchiger Weg sein, darunter:

  • Behandlung in der ersten Woche, basierend auf einer gesunden Ernährung mit nur magerem Geschirr, Reduzierung der Salzmenge, Konserven. Die Speisekarte erlaubt die Verwendung von Knoblauch (natürliches Antioxidans), Suppen, Salaten, Eintöpfen. Neben den Nieren ist es auch sinnvoll, den Magen und Darm auf diese Weise zu reinigen.
  • Behandlung in der zweiten Woche, einschließlich eines Wassermelonenfleisches. Die Menge pro Tag variiert mit dem Gewicht. Zum Beispiel für eine Person mit einem Gewicht von 70 kg können Sie bis zu 7 kg des Produkts essen. Um Urin mit minimalen Schmerzen aktiv zu extrahieren, wird ein tägliches warmes Bad empfohlen. Die Ernährung fördert nicht nur das Wasserlassen, sondern auch die Darmperistaltik, so dass Durchfall möglich ist.
Zurück zum Inhalt

Vorbehalte

Wenn es Kontraindikationen gibt, essen Sie keine Wassermelonen-Diät.

Es ist notwendig, die Maßnahme zu kennen, damit die Behandlung nicht zu Selbstfolter wird. Wenn es gesundheitliche Probleme gibt, lohnt es sich nicht, Risiken für die reinigende Wassermelonen-Diät einzugehen. Wassermelonen-Diät ist in solchen Fällen nicht akzeptabel:

Urolithiasis ist eine Hauptbarriere für die Behandlung von Nieren durch Wassermelone.

  • Wenn es eine Urolithiasis gibt. Nierensteine ​​unterscheiden sich in Natur und Löslichkeit. Beim Urinieren treten daher Steine ​​aus, die Organe des Ausscheidungsschmerzes. Eine besondere Gefahr kann Korallen sein.
  • Urin wird nicht ausgeschieden, das heißt, es gibt Verstöße gegen seinen Abfluss aufgrund von Erkrankungen des Urogenitalsystems.
  • Es gibt Nephropathie.
  • Mit Diabetes. Wassermelone kann ein leckerer Bissen sein, aber hier ist, wie man als Reinigung arbeitet - nein.
  • Adenom der Prostata (der sogenannte gutartige Tumor, dessen Aussehen für Männer nach 40 am typischsten ist). Diät von der Behandlung wird wegen des Schmerzes des häufigen Urinierens in Folter umwandeln.
  • Auf den Nieren und dem Harnleiter befinden sich nach der Operation Spikes.
  • Es gibt Gastritis oder Säure im Magen.
  • Es gibt Geschwüre im Zwölffingerdarm oder Magen.
  • Pyelonephritis. Häufiges Wasserlassen kann die Symptome der Krankheit verschlimmern.
  • Angeborene Pathologien des Harnausscheidungssystems.
  • Neigung zu Durchfall.
Zurück zum Inhalt

Zusätzliche Wirkung der Reinigung der Wassermelone

Wassermelone ist eine gute Wahl für die Reinigung von Giftstoffen und Schwermetallsalzen. Es regt die Nierenarbeit an und hilft ihnen, Schadstoffe aufzulösen und zu entfernen, und wirkt sich auch positiv auf den Zustand aller Organe und Systeme des Körpers aus. Es ist wichtig, ein gutes Produkt zu wählen. Vernachlässigen Sie nicht den Rat des behandelnden Arztes. Nur durch die Einhaltung der Regeln der Reinigung ist der Wunsch, den Körper zu reinigen, nicht gefährlich und schädigt nicht die Gesundheit.

Hausarzt

Wassermelonendiät für die Nieren

Die zweite Hälfte des Sommers ist die Zeit, Wassermelonen zu essen! Dies gilt insbesondere für diejenigen, die Sand in den Nieren und Harnleiter haben. Wassermelone seit der Antike ist berühmt für seine harntreibenden und reinigenden Eigenschaften der Niere. Aber ist es möglich, Wassermelonen in unbegrenzter Menge zu essen?

Zweifellos ist es schwierig, ein angenehmeres und nützlicheres Diuretikum zu finden. Einige Autoren empfehlen, Entladen Tage und sogar Wochen auf Wassermelone allein zu arrangieren. Aber, wie jede Medizin, Wassermelonen sind auch gut, wenn in Maßen.

Darüber hinaus Menschen mit chronischer Niereninsuffizienz leiden, Ödeme, Bluthochdruck, eine Wassermelone Verfahren soll mit äußerster Vorsicht behandelt werden. Wenn die Nieren und so kämpfen, um mit der Verarbeitung von Flüssigkeiten fertig zu werden, laden sie Wassermelone zumindest dumm essen.

Gleiches gilt für die Besitzer von Nierensteinen. Wassermelonen lösen keine Steine. Sie waschen nur das Nierenbecken vom Sand und kleinen Steinen. Jedoch kann eine große Menge Urin einen ziemlich großen Stein in den Harnleiter schieben und dann nicht in der Lage sein, einen akuten Anfall von Nierenkolik zu vermeiden.

Herr Malakhov empfiehlt, Wassermelonen in einem Bad zu essen und sie mit Schwarzbrot zu essen, mit ein paar Tropfen Tannenöl, getrunken durch einen Strohhalm, um den Zahnschmelz nicht zu beschädigen. Es ist nur so, dass du im Badezimmer lebst, das wirst du wahrscheinlich nicht tun, aber wie schnell diese Droge wirken wird, ist nicht bekannt. Dennoch, Fans dieser Methode der Reinigung der Nieren im Überfluss, sowie Liebhaber der Urintherapie.

Nun, es gibt Volksrezepte, um die exotischsten Behandlungsmethoden auszuprobieren. Für extreme Fans öffnen wir anscheinend einen speziellen Abschnitt. Der Rest der Leser wird die Moderation empfehlen, einschließlich einer so leckeren und nützlichen Lektion wie die Wassermelonentherapie.

Und mehr: Wenn Sie beschlossen, die Knospen von Wassermelonen zu heilen, anstatt sie komplett zu ruinieren, kaufen Sie eine Einkaufstüte auf einem Rad. Die Medizin ist schwer.

Wassermelonen- und Nierensteine: Wie effektiv ist die Wassermelonen-Diät?

Heute steht der Frauenclub "Wer für 30" im Mittelpunkt - Wassermelone und Steine ​​in den Nieren. Diese Beere ist vielen als Diuretikum bekannt. Aber immer noch alte Volksweisheit empfiehlt es als Reiniger, vor allem für diejenigen, die Steine ​​und Sand in den Nieren haben.

Ist es möglich, Wassermelone mit Nierensteinen?

Die erste und wichtigste Frage, die viele mit einer solchen Diagnose beschäftigt.

Die Antwort darauf ist ja, du kannst, aber immer noch in Maßen. Wie bei jeder Medizin - Es ist wichtig, die Dosierung nicht unerlaubt zu erhöhen. Andernfalls, wenn Sie eine Wassermelone essen, kann es nur schlimmer werden.

Darüber hinaus, mit besonderer Sorgfalt auf Wassermelonen ist es notwendig, diejenigen zu behandeln, die zusätzlich mit Bluthochdruck und chronischem Nierenversagen diagnostiziert werden, gibt es Ödeme.

Bei diesen Diagnosen können die Nieren die Flüssigkeit bereits kaum verarbeiten, aber Sie riskieren, sie noch schwerer zu laden.

Hilft die Wassermelone bei Nierensteinen?

Hier in Fairness halber sei darauf hingewiesen, dass die Wassermelone Fleisch nicht helfen kann oder sogar schaden.

Sag einfach: Wassermelonensaft löst keine Steine ​​in den Nieren. Aber es ist in der Lage, das Nierenbecken zu waschen, besonders wenn es Sand und kleine Konkremente enthält.

Wenn Sie viel Wassermelone essen, dann können Sie aufgrund des großen Harnvolumens im Harnleiter einen ziemlich großen Stein ausstoßen. Dies wird einen akuten Anfall von Nierenkolik hervorrufen.

Wer kann helfen, Steine ​​mit einer Wassermelonen-Diät zu entfernen?

Der Versuch, Oxalat Nierensteine ​​zu Hause loszuwerden, ist nicht alles. Also, wenn Sie eine Niere Ultraschall haben Steine ​​offenbart, während sie im Durchmesser sind sie klein - etwa drei Millimeter, dann können sie wirklich alleine ausgehen.

Verschreiben Sie sogar spezielle Diuretika, Rezepte auf Kräuterbasis, aber gut genug hilft und Wassermelone, wenn Sie sich an die oben genannte Diät halten.

Warum entfernt eine Wassermelone Steine ​​aus den Nieren?

Um diese Frage zu beantworten, ist es notwendig, die Zusammensetzung und Eigenschaften dieser Beere zu verstehen.

So ist es bekannt, dass in der Zusammensetzung der Wassermelone enthält viel Kalium und Magnesium. Magnesium ist eine mineralische Komponente, die für den Stoffwechsel nützlich ist, und dies wird als eine vorbeugende Maßnahme der Urolithiasis benötigt. Außerdem enthält Wassermelone viele Vitamine, Mikroelemente, was bedeutet, dass Ihr Körper nicht nur "Wasser", sondern auch nützliche Substanzen bekommt.

Meinung der Ärzte

Um vollkommen objektiv zu sein, lassen Sie uns die Meinungen der Ärzte zitieren. Denn bevor man diese oder jene Methode anwendet, lohnt es sich, ein vollständiges Bild zu bekommen.

Viele Experten sind gegen die Ernährung mit Wassermelonen und Brot. Obwohl in der Medizin eine reife und frische Wassermelone als ein sicheres Produkt angesehen wird, glauben die Ärzte, dass es nicht die Grundlage der Ernährung sein sollte, sondern nur darauf eingehen kann.

Wichtige Ernährung ist wichtig. Zusammen mit schädlichen Bestandteilen wäscht Sand, Steine, Steine, Wassermelone und nützliche Substanzen.

Schwarzbrot in Kombination mit Wassermelonen, laut Ärzten, kann Magensäure drastisch erhöhen. Und das wird eine Verschlimmerung der Gastritis provozieren.

Die Volksmethode der Beseitigung von Nierensteinen

Für die Selbstheilungskräfte der Menschen sind viele skeptisch, und das ist richtig. Aber Ärzte raten nicht immer zu sicheren Methoden. Also, um Steine ​​aus den Nieren zu entfernen, greifen manchmal chirurgische Behandlungen, die auch ihre Vor- und Nachteile hat.

Die Seite komy-za30.ru möchte klarstellen, dass das folgende Rezept für jeden kontraindiziert ist, der:

  • Darmerkrankungen,
  • Herzpathologien,
  • Phosphaturie
  • und die Diagnosen, die oben im Artikel erwähnt werden.

Heute reden wir nur über die Wassermelone mit Nierensteinen, also lasst uns Verordnung für die Reinigung des Nierenbeckens. Wenn Sie eine Wassermelone mit Nierensteinen essen können, das heißt, es gibt keine begleitenden Kontraindikationen, dann gibt es eine solche Methode.

Sie müssen diesen Reinigungsvorgang innerhalb einer Woche durchführen. Als eine Woche Ration - reife Wassermelone und Schwarzbrot. Wassermelone so viel wie "fit". Aber Brot - in kleinen Mengen. Solch eine Diät immer noch ziemlich hart, es so verwenden, ohne Kontra extrem unklug zu berücksichtigen.

Behandlung von Nierensteinen mit Wassermelonen und Brot: eine Beschreibung der Hausmethode

Sie müssen im Badezimmer mit warmem Wasser sitzen. Es ist besser, diesen Vorgang in der Zeit von fünf bis neun Uhr abends durchzuführen. Dies liegt daran, dass zu diesem Zeitpunkt die Nieren und die Leber nach Biorhythmus "geweckt" werden.

Aufgrund der Warmwassertemperatur, die mit einem Bad gefüllt ist, ist es möglich erweitern Sie die Harnwege. Dies wird helfen, Krämpfe zu reduzieren und Schmerzen zu reduzieren, die sicherlich beim Passieren von Steinen auftreten werden. Und wegen der Wassermelone wird die Trennung von Urin zunehmen.

Bringt die Wassermelone innerhalb einer Woche Steine ​​aus den Nieren?

In der Regel, nein. In den ersten sieben Tagen einer Wassermelonen-Diät haben Sie nur Sand. Daher empfehlen diejenigen, die sich an die Wassermelonentechnik halten, dass die Menschen sich alle paar Wochen selbst reinigen.

Nach der zweiten Stufe müssen Kiesel in den Ureter absteigen. An dieser Stelle ist es wichtig, den Gesundheitszustand und die Angst, dass der Stein im Harnleiter ist nicht geregelt zu überwachen. In der Regel kommen die Steine ​​selbst nach der dritten Woche der Wassermelonen-Brot-Reinigung heraus.

Verwenden Sie, um mit Sorgfalt Brot und Wassermelone zu reinigen, und Steine ​​in den Nieren können entfernt werden.

Wie beeinflusst eine Wassermelone die Nieren einer Person?

Fans, die sich an dieser Beere erfreuen, haben wahrscheinlich gehört, dass eine Wassermelone für die Nieren sehr nützlich ist. Was unerwünschte Folgen betrifft, denken nur wenige darüber nach. Es stellt sich heraus, dass nicht jedem empfohlen wird, dieses Produkt oft und in unbegrenzten Mengen zu verwenden.

Auswirkungen auf den Körper

Die Verwendung von Wassermelonen ist unbestreitbar: Es enthält Vitamine, die für den Körper notwendig sind, viele Mineralstoffe (Mg, K, Fe, Na, Ca). Lycopin, das dem Fleisch eine rote Farbe verleiht, wirkt antioxidativ.

  • hilft, Ödeme loszuwerden, hilft überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen;
  • wirkt sich positiv auf das Verdauungssystem aus;
  • hilft, den Körper von schädlichen Substanzen zu reinigen;
  • beruhigt das Nervensystem;
  • entfernt Verstopfung;
  • ermöglicht eine schnellere Wiederherstellung der Blutwerte für Anämie.

Diese Eigenschaften bestätigen, dass Wassermelonen nützlich sind. Für diejenigen, die Gewicht verlieren, wurde eine spezielle Diät entwickelt, die es leicht macht, ein paar Pfunde loszuwerden: ein kalorienarmes Produkt (25 Kcal pro 100 g).

Viele Menschen sind besorgt über die Frage: Wird die Verwendung von Wassermelonen die Nierensteine ​​beeinflussen? In diesem Fall ist es wichtig, den Augenmaß zu beachten: Verwenden Sie das Produkt nicht in großen Mengen.

Vorsicht ist erforderlich, um Menschen mit Nierenversagen, Bluthochdruck zu zeigen. In diesem Fall ist die Belastung der Nieren bereits hoch und es ist nicht wünschenswert, sie zu laden.

Wassermelone mit Nierensteinen

Wassermelonen enthalten Magnesium und Kalium in großen Mengen. Magnesium als Mineralstoff verbessert den Stoffwechsel. Dies hilft, die Entwicklung von Urolithiasis zu verhindern.
Es wird nicht empfohlen, Oxalatsteine ​​aus den Nieren unabhängig voneinander zu bestimmen.

Wenn der Durchmesser der Steine ​​klein ist (bis zu 3 mm), können sie sich selbst verlassen. In diesem Fall sind die Vorteile von Wassermelonen unbestreitbar, wenn Sie es richtig machen.

Die Ärzte sind sich jedoch nicht einig über die Verwendung von Wassermelonen und Brot als Diät. Sie sind sicher, dass neben den Steinen auch nützliche Substanzen aus dem Körper ausgeschieden werden. Eine Kombination aus Wassermelone und Schwarzbrot kann laut Experten den Säuregehalt des Magensaftes erhöhen. Eine Folge davon wird Gastritis sein.

Ärzte glauben auch, dass der Missbrauch einer Wassermelonen-Diät Schaden anrichten kann. Es gibt eine Bestätigung dafür - Menschen nach einer solchen Diät waren auf der Intensivstation.

Es gibt eine Meinung, dass Schwarzbrot durch Weißbrot ersetzt werden sollte. Die Wassermelone hat offensichtlich alkalische Eigenschaften. Wenn sie verwendet wird, wird Urin, der eine saure Reaktion hat, alkalisch. Dies verursacht die Bewegung von Steinen in den Nieren.

Wenn Sie sich trotzdem dafür entschieden haben, die Niere auf diese Weise zu reinigen, dann müssen Sie ein Produkt wählen, das keine Nitrate enthält:

  • kaufe es in den letzten Augusttagen oder den ersten Septembertagen;
  • bevorzugt mittelgroße Wassermelonen;
  • es ist wünschenswert, dass das Produkt einen getrockneten "Schwanz" und einen gelben Fleck auf der Seite hat;
  • es ist besser, wenn die Kruste glänzend und fest ist;
  • Beim Klopfen sollte ein sonores Geräusch zu hören sein.

Die Beeren mit Nitraten können an ihrem Aussehen erkannt werden:

  • das Fleisch erhält eine violette Farbe;
  • die Fasern innen haben ein Weiß statt Weiß;
  • Oberfläche auf dem Schnitt statt glatt - samtig;
  • Ein Stück Wasserbrei, das ins Wasser gefallen ist, kann die Farbe des Wassers verändern. Verwenden Sie ein solches Produkt ist strengstens untersagt.

Die Entfernung von Steinen nach der Volksmethode

Es sollte daran erinnert werden, dass die Verwendung dieser Methode eine Reihe von Kontraindikationen hat:

  • Darmerkrankungen;
  • Diabetes mellitus;
  • Prostataadenom;
  • Phosphaturie;
  • Nephroptose;
  • Durchfall;
  • angeborene Pathologie der Harnorgane;
  • Adhäsive Prozesse im Zusammenhang mit chirurgischen Eingriffen;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Besondere Aufmerksamkeit sollte solchen Reinigungen von Leuten gewidmet werden, die an peptischem Geschwür und anderen Pathologien des Verdauungssystems leiden. Es ist verboten, diese Methode für Patienten zu verwenden, die Korallensteine ​​in ihren Nieren haben. Reinigung der Nieren mit Wassermelone stärkt den Urin, solche Steine ​​können den Harnleiter verletzen.

Es wird eine Woche dauern, um die Nieren zu reinigen. Wassermelone darf in unbegrenzten Mengen essen, um ein wenig Brot zu essen. Die Diät gilt als zäh und wird bei Kontraindikationen nicht empfohlen.

Nierenaktivität wird zwischen 17 und 21 Stunden festgestellt, Steine ​​werden zu diesem Zeitpunkt aktiver ausgeschieden. Der Patient füllt ein Bad mit warmem Wasser, setzt sich darin (dieses Verfahren fördert die Ausdehnung der Harnwege).

Dies hilft auch, die Schmerzen zu reduzieren, die mit dem Austritt von Steinen einhergehen. Zur gleichen Zeit müssen Sie das Fruchtfleisch der Wassermelonen essen.

Der Prozess der Nierenreinigung - das Verfahren ist nützlich, es gibt das gewünschte Ergebnis. Sie sollten es richtig machen und äußerst vorsichtig sein, sich nicht zu verletzen. Beim Trinken von Wassermelonen mit einer hohen Konzentration von Nitraten besteht die Gefahr einer Intoxikation mit anschließender Austrocknung des Körpers.

Vor dem Eingriff muss der behandelnde Arzt konsultiert werden, um mögliche Risiken zu minimieren. Um die Nierenfunktion gut, empfehlen Experten die prophylaktische Anwendung nicht nur die Wassermelone Fleisch, sondern der Saft (seine Reinigungsqualität ist nicht schlechter).

Allgemeine Prinzipien der Diät bei Nierenkolik

Starke Schmerzen, die von Muskelkrämpfen begleitet sein können, sind das offensichtlichste Zeichen einer Nierenkolik. Die Ernährung bei Nierenkolik ist eine Voraussetzung, um die Symptome der Krankheit zu reduzieren und die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen. Nierenkolik äußert sich durch Schmerzen im rechten oder linken Unterbauch oder im unteren Rücken, die Ursache von Schmerzempfindungen sind Nierensteine.

Die Studie zeigt, dass Patienten mit Nierenkolik jedes Jahr für fast 1 Million der Gesamtzahl der Patienten, die in die Notaufnahme gehen. Laut dieser Studie beträgt das lebenslange Risiko, Nierensteine ​​zu entwickeln, bei weißen Männern etwa 12%. Ungefähr 50% der Patienten mit einer zuvor identifizierten Urolithiasis haben einen Rückfall innerhalb von 10 Jahren. Schmerzkontrolle und ein ausgewogenes Wasserregime sowie die Einnahme von Medikamenten können die Passage von Steinen erleichtern.

1 Welche Produkte sollte ich vermeiden?

Da Calciumoxalat der häufigste Bestandteil von Nierensteinen ist, erhöht die Erhöhung der Oxalatmenge im Urin das Risiko einer Konzentration dieser Substanzen und die anschließende Bildung von Steinen. Harnoxalat wird aus zwei getrennten Quellen erhalten: endogene Synthese und Diät. Produkte mit einem hohen Gehalt an Oxalat:

  • Spinat;
  • Rhabarber;
  • Rüben;
  • Schokolade;
  • Nüsse;
  • konzentrierte Kleie;
  • Bohnen;
  • Sojabohnen;
  • Tee;
  • Sesamsamen;
  • Petersilie.

Darüber hinaus, um Produkte mit hohem oder mittlerem Niveau Oxalat enthalten Karotten, Frühlingszwiebeln, Paprika, Sellerie, grüne Bohnen, Süßkartoffeln, Brombeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Trauben Concord, Himbeere, Tofu. Die Vermeidung dieser Produkte mit der Förderung einer ausreichenden Hydratation kann die Wahrscheinlichkeit einer wiederkehrenden Steinbildung verringern. Eine zusätzliche Studie zeigt, dass die Reduzierung der Natriumaufnahme mit Nahrung eine Rolle bei der Prävention von Nierensteinen spielen kann. Eine große Menge Salz in Kombination mit einer unzureichenden Hydratation erhöht das Risiko für die Bildung von Steinen, was zu einer Verschlechterung der Symptome bei Nierenkolik beiträgt.

Die diätetische Beschränkung von Oxalaten ist wirksam bei der Verringerung dieser Substanzen im Urin und daher erfolgreich bei der Verringerung des Wiederauftretens der Steinbildung bei den meisten Patienten. Der gleichzeitige Verzehr kalziumreicher Nahrungsmittel in moderaten Mengen verringert die Absorption von Oxalat aus oxalathaltigen Produkten weiter. Die Verringerung der Salzaufnahme aus der Nahrung und die Aufmerksamkeit auf ausreichende Hydratation kann eine Urinmenge von> 1 L / Tag liefern, die wichtig ist, um Steinrezidive zu reduzieren.

Einige andere Beschränkungen umfassen Fleischprodukte, insbesondere Leber und Fisch. Andere Produkte, die verworfen werden sollten, sind Marmelade und Erdnussbutter. Übermäßiger Konsum von Vitamin C erhöht die Aufnahme von Oxalaten. Vitamin D sollte für diejenigen, die an der Bildung von Kalziumsteinen leiden, von der Diät ausgeschlossen werden. Dieses Vitamin hilft bei der Aufnahme von Kalzium im Körper. Urinsteine ​​machen nur einen kleinen Prozentsatz aller Fälle von Nierensteinen aus. Zu den wichtigsten zu vermeidenden Produkten gehören solche, die reich an tierischem Protein sind.

2 Welche Lebensmittel sind für Nierenkolik nützlich?

Die Verwendung von Calcium-reichen Nahrungsmitteln (Molkereiprodukten) in moderaten Mengen hilft, Oxalsäure zu binden, was die Absorption von Oxalaten weiter verringert. Diese Empfehlung gilt jedoch nicht für Personen, bei denen ein Überschuss an Calcium aus dem Darm aufgenommen wurde. In solchen Fällen ist die Einschränkung der Calciumaufnahme nützlich. Empfehlungen für das Trinken großer Mengen Wasser (2,5-3 Liter täglich) als vorbeugende Maßnahme sind für Patienten geeignet, die im Anfangsstadium Steinbildung haben. Zahlreiche Studien betonen, dass den Patienten empfohlen wird, eine Diurese> 1 l / Tag aufrechtzuerhalten, um das Wiederauftreten der Nierenkolik zu reduzieren.

Interessanterweise haben entgegen der landläufigen Meinung zahlreiche Studien gezeigt, dass der Konsum von Kaffee, Tee, Bier und Wein in moderaten Mengen mit einem verminderten Steinbildungsrisiko verbunden ist. Obwohl frühere Daten und Studien ein erhöhtes Risiko für eine Urolithiasis nahelegen. Dies war auf den Verbrauch von Soda zurückzuführen. Zusätzliche Studien haben auch gezeigt, dass Orangensaft und Limonade die Konzentration von Citrat im Urin und pH-Wert erhöhen können, wodurch das Risiko der Steinbildung verringert wird.

Orangensaft ist vorzuziehen, Limonade und Cranberry-Saft aufgrund des größeren Potential von Alkalität, und die Fähigkeit, Urin Citrat Ausscheidung zu erhöhen, was zu einem größeren Löslichkeit von Steinen führt. Eine alternative Intervention für Patienten mit wiederkehrenden Kalziumsteinen ist die Zugabe von Kaliumcitrat als Nahrungsergänzungsmittel. Kaliumcitrat verhindert wiederholte Nierensteine ​​durch Erhöhung des pH-Wertes des Urins, was die Ausscheidung von Citrat im Urin erhöht; Hohe Citratkonzentrationen im Urin verbessern die Löslichkeit von Steinformationen und Salzen.

Diätetisches Oxalat trägt bei typischen Diäten zur Ausscheidung von bis zu 50% Oxalaten im Urin bei. Tägliche Zugabe von 1 Teil des Zitrussaftes (vorzugsweise Orangensaft Limonade) oder der Verwendung von Kaliumcitrat als Nahrungsmittelzusatz kann dazu beitragen, das Risiko von Rückfällen bei Patienten Steinen zu reduzieren.

3 Vorteile von Wassermelonen

Nierenkolik kann nicht schlecht ärgern, wenn man eine Wassermelone in die Ernährung einführt. Wassermelone ist eines der besten natürlichen Heilmittel für seine ausgezeichnete Wirkung auf die Nieren bekannt. Es hat den höchsten Wassergehalt unter allen bekannten Produkten. Wassermelonen sind ein Diuretikum, was bedeutet, dass sie helfen, den Harnfluss zu erhöhen, was besonders wichtig ist, wenn es um Urolithiasis geht. Sie zeichnen sich durch einen extrem hohen Kaliumgehalt aus (ca. 170 mg pro Tasse), eine Salzform, die bei der Auflösung von Nierensteinen hilft. Kalium kann auch helfen, den Blutdruck zu senken, der für die Nierengesundheit notwendig ist. Wassermelonen zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Stickstoffmonoxid und Lycopin aus. Beide Elemente sind wichtig für die Erhaltung der Nierengesundheit.

Es ist nicht nur ein Produkt, das den Nieren hilft, richtig zu funktionieren; schwarze Wassermelonensamen sind auch nützlich für die Reinigung der Blase von Steinen. Um das Produkt zu verwenden, benötigen Sie 2 Liter Tee mit dem Zusatz von zerkleinerten Wassermelonenkernen (ca. 2 Teelöffel). Um solchen Tee zu trinken, ist es notwendig innerhalb von 2 Tagen (ungefähr 4 Tassen pro Tag). Sie können an einem Tag eine Pause einlegen und 4 Tage lang wieder Tee mit Wassermelonensamen nehmen.

Der regelmäßige Einsatz von Wassermelonen kann helfen, die Steinbildung zu verhindern. Es ist genug, um dieses Produkt mehrmals pro Woche zu essen. Dies ist ein wunderbarer Weg, um Urolithiasis und Nierenkoliken ohne Nebenwirkungen zu verhindern. Mit einem Entsafter können Sie Wassermelonensaft verwenden. Sie können etwas Limette oder Minze hinzufügen, die den Saft nicht nur schmackhafter macht, sondern auch die Reinigungseigenschaften des Getränks verbessert. Darüber hinaus kann schon der geringste Schmerz in den Nieren ein Hinweis auf Nierenstress sein. Wassermelonen sind das beste Mittel zur Normalisierung der Nierenarbeit und ein ausgezeichnetes Produkt, das ein unverzichtbarer Bestandteil von Diäten mit Nierenkolik sein wird.

Säuberung der Nieren mit Wassermelonen

Vor etwa vierzig Jahren begannen die Menschen sich aktiv mit populären Informationen über die Reinigungssysteme des Körpers mit Hilfe von Getränken und Nahrungsmitteln zu beschäftigen. Die Reinigung der Nieren mit Wassermelonen ist eine althergebrachte Methode der traditionellen Medizin, nach der eine wertvolle saftige Frucht hilft, überschüssige Flüssigkeiten und Salzgifte zu entfernen. Die Methode erfordert keine hohen Kosten, ist saisonal und einfach zu bedienen, wie wir in diesem Artikel diskutieren werden, wobei auf häufige Probleme und wichtige Nuancen geachtet wird.

Wenn wir über Gesundheit nachdenken, ist es sehr angenehm, sofort wirksame und einfache Werkzeuge zur Hand zu haben. Ein anschauliches Beispiel ist die Wassermelone für die Nieren.

Als beliebtes Lebensmittelprodukt ist die Wassermelone in den slawischen Räumen seit langem bekannt. Er ist von August bis Oktober an unser Menü gewöhnt und findet sich oft in Form von Gurken und Blättchen für den Winter. Wir haben eine große Auswahl an Wassermelonenrezepten für einen Geburtstag gewidmet und wissen um seine hohe Popularität.

Heute erweitern wir gerne unser Wissen darüber, wie nützlich eine Wassermelone für unsere Nieren ist.

Wenn es notwendig ist, die Nieren zu reinigen

Die Hauptfunktionen der Nieren sind die Reinigung von Blut aus Stoffwechselabfällen und die Produktion des Reninhormons, das den Blutdruck reguliert.

Schwindel

Die erste Funktion ist allen bekannt. Wenn es darum geht, die Nieren zu reinigen, beobachtet man sehr wahrscheinlich eine ungewöhnliche Schwellung.

Normalerweise, selbst wenn man nachts viel gesalzenes Essen zu sich nimmt oder viel Flüssigkeit trinkt, sollte man morgens nicht mit ausgeprägter Schwellung im Gesicht aufstehen. Wenn das Ödem auftritt, bedeutet dies, dass das Reinigungssystem versagt.

Erhöhter Druck

Auch sollte man über die Gesundheit der Nieren mit steigendem Blutdruck, bei Juckreiz des Körpers und Hauterkrankungen, bei chronischer Ermüdung, unzureichender Belastung nachdenken.

Darüber hinaus kann die Reinigung der Nieren als ein obligatorischer Teil jedes Heilungsprozesses betrachtet werden. Denken Sie nur an die fantastischen Figuren, die die Arbeit einer unermüdlichen Paarorgel beschreiben! In 2 Nieren gibt es etwa 2 Millionen Nephrone (Filter), die das Blut 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche reinigen. Und für 1 Tag werden die Nieren gefiltert und auf 1700 Liter Blut gereinigt!

Daher trägt jede Reinigung der Nieren immer zur Reinigung des Körpers als Ganzes bei.

Wassermelone ist eine intelligente Wahl für die Reinigung der Nieren

Beginnen wir mit der Antwort auf die Frage "Ist Wassermelone nützlich für die Nieren?". Viele werden sich daran erinnern, dass es bis zu 92% organisches Wasser enthält. Dies ist der Hauptnutzen von Wassermelonen für Nieren bei der Reinigung.

Wenn wir Urinieren stimulieren, und fügt hinzu, die Ernährung von Licht auf der Zusammensetzung des Fluids mit einem hohen Gehalt an Kalium in der Niere ruht die Hauptlast der Ausscheidung von giftigen Stoffwechselprodukten.

Die Aufgabe der Nieren wird jedoch erleichtert, da die Toxine in einem signifikanten Volumen an strukturierter Flüssigkeit gelöst sind. So führen die Nieren ihre Arbeit intensiver, aber qualitativ und leichter durch.

Nützliche Zusammensetzung der Wassermelone

Es ist auch wichtig, dass mit Hilfe von Wassermelone wir den Körper mit wertvollen Nährstoffen, verdaulichen Kohlenhydraten und organischen Säuren zu bereichern, aber nicht überlasten Kalorien und Fett-Diät.

In 100 Gramm Wassermelonenfleisch sind nicht mehr als 38 Kilokalorien enthalten. In der Tat, dies entspricht den meisten Methoden der Wassermelone Reinigung der Nieren mit kalorienarmen Saft Diäten, um die Prozesse der Gewichtsabnahme zu stimulieren.

Neugierige Tatsache: Wassermelone enthält eine beträchtliche Liste von Vitaminen. Es hat zwei der drei wichtigsten Antioxidantien (Vitamin A und C) und eine breite Palette von Neuroprotektoren (Vitamine B - B1, B2, B9, PP).

Die Zusammensetzung von Mineralsalzen in einer Wassermelone ist mit dem hohen Kaliumgehalt und der Anwesenheit von Manie, Eisen, Phosphor und Kalzium zufrieden.

Wie man sich auf die Nierenreinigung vorbereitet

Welche Methoden Sie auch in der Liste der Alternativen erwägen, sollten Sie sorgfältig auf das Reinigungsverfahren vorbereiten, um die moderne Medizin zu unterstützen.

  1. Achten Sie darauf, Ultraschall der Nieren und der Blase zu unterziehen, um den Zustand des Harnsystems und das Vorhandensein von Steinen darin zu beurteilen.
  2. Es ist ratsam, einen Urologen zu konsultieren, wenn irgendwelche Anzeichen auf dem Ultraschall gefunden werden.
  3. Haben Sie zu Hause Tabletten No-shpa, Baralgin oder Spazmalgon - für die erste Hilfe vor der Ankunft von Ärzten, falls Ihre Reinigung zu Nierenkolik führen wird.

Leider kann dies passieren, wenn Sie Sand oder Steine ​​haben. Weil die aktive harntreibende Wirkung der Wassermelone die Bewegung der vorhandenen Steine ​​provozieren kann. Als Ergebnis erhalten Sie eine Verschlimmerung der Urolithiasis und höchstwahrscheinlich werden Sie ins Krankenhaus kommen.

Denk dran! Bei Nierenkolik ist schon wegen des "unschuldigen Sandes" akuter Schmerz charakteristisch. Eine Passage eines großen Steines auf dem Harnleiter wird oft als "der schrecklichste Schmerz im Leben" beschrieben.

Risiko nicht! Wassermelonen-Diät mit Nierensteinen ohne ärztliche Kontrolle ist ein zweifelhaftes Vergnügen. Wenden Sie gesunde Vernunft weise an, beginnend mit dem Wissen über den aktuellen Zustand des Körpers, den Sie gerade laden.

Der einfachste Weg, Nieren mit Wassermelonen zu reinigen

Sie müssen nur Wassermelonen in der Saison ihrer natürlichen Reifung essen - täglich, in Mengen von bis zu 300 Gramm Fleisch in einer Sitzung. In diesem Fall empfiehlt es sich, Wassermelonen nicht als "Früchte zum Nachtisch" zu behandeln, sondern ihnen eine separate Mahlzeit zuzuordnen.

Gleichzeitig, während 5-7 Tagen, Tee aus Thymian trinken. Das Regime, Häufigkeit und Menge des Trinkens - täglich, 1 Stunde vor dem Schlafen, 1 Glas.

Zubereitung von Tee aus Thymian:
0,5 Esslöffel Kräuter pour 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen wir für 1 Stunde und Filter.

Säuberung der Nieren mit Wassermelone und Schwarzbrot

Die Reinigung dauert zwei Wochen und ist in zwei Phasen unterteilt.

Die erste Woche der Nierenreinigung

Ihre Aufgaben in der ersten Woche: Ausschließen aller tierischen Fette + Limit Salz (bis zu 3 Gramm pro Tag) + Umstellung auf Schwarzbrot + Zugabe von frischem Knoblauch zur Diät.

Wichtige Nuance!
Schneiden Sie vor dem Gebrauch die Knoblauchzehen und lassen Sie sie bis zu 15 Minuten an der Luft liegen. Traditionelle Heiler glauben, dass der Kontakt mit Sauerstoff in der Luft die antioxidativen Eigenschaften des Knoblauchs um ein Vielfaches erhöht, was ihn zum stärksten Antitumormittel macht.

Sie können den Knoblauch, getrocknete Brot reiben, es in einer kalten Gemüsesuppe zu mischen und Mischmasch oder füllen Salate, Gemüse und Knoblauch-Sauce auf Basis von Pflanzenöl.

Die zweite Woche der Wassermelonendiät

Ihre Aufgaben in der zweiten Woche der Nierenreinigung: essen Sie 300 Gramm Wassermelonenfleisch in einer Sitzung. Das zweite und letzte Produkt des Tagesmenüs ist Schwarzbrot.

Wie berechnet man die zulässige Menge an Wassermelonen?

Für 10 kg Körpergewicht = bis zu 1 kg Wassermelonenfleisch.

Ie. eine Person mit einem Gewicht von 80 kg kann bis zu 8 kg Wassermelone essen und das Produkt gleichmäßig über den Tag verteilen.

Wenn Sie schwer einen engen Bereich von Produkten zu tragen, gibt es eine Verstopfung, war Schwäche, Schwere in der Magen oder schmerzhafte Blähungen, können Sie Weißbrot gehen und / oder einen Salat von Gemüse hinzufügen - Karotten, Kürbis, Rüben, Blumenkohl.

Niere, die mit Wassermelone in einer heißen Wanne bürstet

Die zweite Woche der Reinigung erfordert auch ein spezielles heißes Bad. Die Zeit des Badens ist von 2 bis 3 Uhr morgens (!), Was mit dem täglichen Biorhythmus der Nieren und der Harnwege übereinstimmt. Dauer des Empfangs - nicht weniger als eine halbe Stunde. Es entspannt und erweitert die Harnwege.

Um den Reinigungseffekt für 20 Minuten vor dem Bad zu verstärken, müssen Sie 2 No-shpy Tabletten einnehmen und während des Verfahrens eine Wassermelone (nicht mehr als 300 Gramm) essen.

Zusätzlich sollte die ganze zweite Woche Kräutertee mit desinfizierender und wundheilender Wirkung (zB aus Blüten der Kamille) eingenommen werden. Dies fördert die Heilung der Schleimhaut entlang des Durchtritts von möglichem Sand.

Kontraindikationen für die Reinigung der Nieren mit Wassermelone

  • Krankheiten mit Verletzung des Urinabflusses, einschließlich angeborener Anomalien des Urogenitalsystems;
  • Adenom der Prostata;
  • Diabetes mellitus;
  • Adhäsive Erkrankung in den Beckenorganen.

Anzeichen von überschüssigem Nitrat in der Wassermelone

Sie haben eine Wassermelone mit einem Überschuss an Nitraten, wenn es die folgenden Zeichen gibt:

  • Zu helle Farbe des Fleisches mit einem violetten Farbton;
  • Gelbe Fasern von der Mitte der Wassermelone bis zur Kruste;
  • Zu glatt das Fruchtfleisch der Wassermelone, wenn man auf den Schnitt schaut;
  • Rote Farbe des Wassermelonenwassers, vorbereitet, indem man ein zerquetschtes Stück Wassermelone in einem Glas Wasser auflöst.

Siehe auch die ausführliche Darstellung der richtigen Wahl der Wassermelonen, die wir zum Geburtstag in der Wassermelonen-Speisekarte veröffentlicht haben.

Die Reinigung der Nieren trägt direkt zur Reinigung des gesamten Körpers bei. Die Reinigung kann mit Wassermelone, Cranberry-Mohren, einer wässrigen Lösung von Tannenöl, pflanzlicher Sammlung oder einem Medikament auf pflanzlichen Rohstoffen erfolgen. Die richtige Wahl wird dem Arzt und der persönlichen Nüchternheit helfen. Zeigen Sie es von Anfang an, nachdem Sie die minimale Diagnose durchgeführt haben - Ultraschall der Nieren und der Blase.

Abonnement für das Portal "Dein Povarenok"

Um neue Materialien (Posts, Artikel, kostenlose Informationsprodukte) zu erhalten, geben Sie Ihre Name und E-Mail

Wassermelone und Nieren: Einfluss, Nutzen und Schaden

Zu Beginn des lang ersehnten Sommers eilen viele nach Wassermelonen - ein außergewöhnlich saisonaler Genuss. Die saftige Frucht, die hauptsächlich aus Wasser besteht, enthält noch eine ausreichende Menge an nützlichen Substanzen. Dank ihnen, Melone (Diese Familie umfasst Wassermelonen) hat nützliche Features: zeigt den Körper von Galle und normalisiert die Darmperistaltik, ist ein Diuretikum und Abführmittel.

Aber es wird eine Frage von einem anderen sein: wie die zahlreichen Eigenschaften des Fötus auf der Tätigkeit des Organs angezeigt werden, das den ganzen "Schlag" übernimmt - das sind die Nieren. Es wird angenommen, dass die Verwendung dieses Produkts (in Maßen, natürlich) nur zu positiven Ergebnissen führen wird. Der Effekt wird sich auch im Kampf gegen die Nephrolithiasis bemerkbar machen.

Die Ausnahme werden Wassermelonen sein, in denen die Menge an Nitraten, die sich im Fötus leicht ansiedeln kann, überschritten wird. Ihr Überschuss im Körper führt zu Sauerstoffmangel in den Geweben und fördert auch die Bildung von bösartigen Tumoren.

Profitieren Sie von der Verwendung von Wassermelonen für die Nieren

Die Verwendung von Wassermelonen hat eine Reihe von nützlichen Eigenschaften:

  • Die Arbeit der Nieren wird intensiver und produktiver, da Wassermelonen eine große Menge an organischem Wasser enthalten.
  • Die im Fleisch des Fötus enthaltenen Alkalien haben die Eigenschaft, Steine ​​in den Nieren aufzulösen und sie auf natürliche Weise aus dem Körper zu entfernen.
  • Ausscheidung von Toxinen durch Urinieren. In organischem Wasser löslich, werden Giftstoffe weniger konzentriert: als Konsequenz wird eine Person leichter von ihnen befreit.
  • Die Frucht ist reich an Magnesium. Dieser Makronährstoff ist Teil vieler Enzyme und verhindert auch das Auftreten von Nierensteinerkrankungen.
  • Beseitigung von Ödemen, die durch Funktionsstörungen oder Nierenerkrankungen verursacht werden.

Im Allgemeinen, diese saftige Frucht, durch die Exposition gegenüber den Nieren, hilft, den ganzen Körper zu reinigen. Dies wirkt sich positiv auf den Allgemeinzustand aus, so dass die "Wassermelonen-Diät" dem Menschen ein Gefühl der Leichtigkeit gibt. Aber es muss bemerkt werden, dass es notwendig ist, solch eine Diät für sich selbst zu organisieren, nur nachdem es sichergestellt hat, dass es angemessen ist, weil Missbrauch Schaden verursachen kann.

Beschädigung der Wassermelone für die Nieren

In dieser Ausgabe gibt es nur eine Hauptregel: die Einhaltung des Augenmaßes bei der Verwendung des Produkts. Die ungefähre Rate beträgt nicht mehr als 2,5 kg pro Tag. Auch müssen Sie Kontraindikationen berücksichtigen.

Nierenerkrankung, bei der die Wassermelone kontraindiziert ist

  • Phosphaturie. Bei dieser Krankheit ist der Stoffwechsel von Phosphor und Kalzium im Körper gestört. Es folgt die Bildung von Salzen, die sich in den Harnwegen in Form von Steinen oder Sand anreichern.
  • Pyelonephritis (ein entzündlicher Prozess, der die Niere betrifft).
  • Verstöße gegen den Abfluss von Urin.
  • Das Vorhandensein von großen Steinen in den Nieren, die sich bewegen und an anderen Orten absetzen können, verursacht Koliken und Verstopfungen.

Neben Nierenerkrankungen sind noch weitere Kontraindikationen zu erwähnen:

  • Kolitis, Durchfall.
  • Verzögerungen in Körperflüssigkeiten durch bestimmte Krankheiten (z. B. Herzerkrankungen).
  • Diabetes mellitus.
  • Milzkrankheiten.
  • Adenom der Prostata.

Wirkung von Wassermelonen auf den Verlauf der Nephrolithiasis

Um zu bestimmen, wie die Verwendung des Produkts bei einer solchen Krankheit auf den Körper wirkt, ist es notwendig, die Biochemie dieses Prozesses zu verstehen:

  • Organisches Wasser - wirkt wie gewöhnlich mit harntreibender Wirkung. Der einzige Unterschied ist, dass es zu einer Zeit mehr als gewöhnliches Wasser ergibt. Die Nieren beginnen verstärkt zu arbeiten.
  • Alkalische Substanzen - Organisches Wasser anreichern und seine nützlichen Eigenschaften verbessern. In diesem Fall erfahren die Nierengewebe keine Reizung.

Wie man eine Wassermelone isst

Es gibt mehrere einfache Regeln, bei denen Wassermelonen keine unangenehmen Folgen für den Körper haben:

  1. Wie jedes andere Essen, Wassermelone kann nicht missbraucht werden. Dies betrifft sowohl die Wassermelone Ernährung (Belastung der Nieren verstärkt), und eine einmalige, in denen übermäßiges Essen große Mengen an Zellstoff, einmal im Magen, Druck auf die umliegenden Organe. Dies verursacht Unbehagen in Form von Kurzatmigkeit und schnellem Herzschlag.
  2. Sie können die Früchte nur getrennt von anderen Lebensmitteln verwenden - all dies wird nicht richtig aufgenommen. Das optimale Regime, das von Ernährungswissenschaftlern empfohlen wird, ist das Essen einer Wassermelone mindestens zwei Stunden vor einer Mahlzeit oder zwei Stunden danach.
  3. Von großer Bedeutung ist Qualität der Wassermelone. Insbesondere die Anwesenheit von Nitraten: Zu Hause können Sie ein Experiment mit Wasser durchführen, indem Sie ein Stück Zellstoff hineingeben. Wasser sollte nicht gefärbt, sondern nur getrübt sein.
  4. Natürlich kaufen Sie oder angebautem Obst muss vollständig und unbeschädigt sein, da es bröckelig Oberfläche ist leicht alle auf dem Material abgelagert absorbieren zu neigt, und es ist ein günstiger Bereich für das Wachstum von Bakterien.
  5. Die geschnittene Frucht kann für weitere zwei Tage verzehrt werden, unter der Bedingung, dass sie im Kühlschrank aufbewahrt wurde. In diesem Fall, Wassermelone, die gerade aus dem Kühlschrank ist, können Sie nicht essen - er sollte für eine Weile bei Raumtemperatur stehen.
  6. Für Kinder und schwangere Frauen ist die Verwendung einer vorgeschnittenen Wassermelone erlaubt, wenn sie nicht länger als einen Tag gelagert wurde.

Nach dem Trinken der Wassermelone schmerzen die Nieren: Was tun?

Die Ursachen des Schmerzes können viele sein: erhöhte Arbeit der Nieren, die mit solchen Volumina der Flüssigkeit einfach nicht zurechtkommen; die Einleitung von Prozessen der Sandbewegung oder der vorhandenen Steine; Angeborene Fehlbildungen und Pathologien von Krankheiten, die sich noch nicht manifestiert haben. Die Art des Schmerzes hängt von der Ursache ab.

In diesem Fall sollte auf plötzliche und akute Anfälle geachtet werden, das Vorhandensein von Blut im Urin, das grundlose Auftreten von Impotenz und Apathie, unzureichendes Urinieren im Vergleich zu der Menge an Flüssigkeit, die pro Tag getrunken wird. Mit diesen Zeichen sollte in naher Zukunft ein Arzt aufsuchen und folgende Maßnahmen ergreifen:

  • Die Verwendung von Wassermelonen ausschließen und die Menge der verbrauchten Flüssigkeit auf die optimale Menge reduzieren.
  • Um die Volumina der betrunkenen Flüssigkeit zu überwachen und zu vergleichen und im Urin ausgeschieden zu werden.
  • Um mehr Zeit in einem Ruhezustand zu verbringen, machen Sie keine plötzlichen Bewegungen.
  • Nicht selbst behandeln.
  • Schmerzmittel nur in Ausnahmefällen verschreibungspflichtig einnehmen.
  • Im Falle eines starken nicht tödlichen Anfalls ist es dringend erforderlich, einen Krankenwagen anzurufen.

Diät mit Nierenkolik

Die Beschreibung ist aktuell 19/07/2017

  • Effizienz: Behandlungseffekt in einer Woche
  • Zeitrahmen: 2 Monate und mehr
  • Kosten der Produkte: 1100-1200 Rubel pro Woche

Allgemeine Regeln

Nierenkolik Ist ein Schmerzanfall, der auftritt, wenn der Harnleiter verstopft ist. So gestörten Fluss des Urins, was zu einem erheblichen Druckanstieg in der Harnwege führt, Nierengewebe Ödem und Dehnung der Kapsel. Dies verursacht starke Schmerzen. In Nierenkolik Schmerzen sind oft Krämpfe in der Natur, sondern kann im Lendenwirbelbereich und oberen Quadranten, irraddiruya in der Leiste und Genitale permanent, lokalisiert werden.

Die Ursachen der Kolik können ein Nierentumor, ein Trauma (Blutgerinnsel verstopfen die Harnleiter), akut sein Pyelonephritis (Entzündungsprodukte stören den Harnabfluss). Aber der häufigste Grund ist Urolithiasis - Das Schmerzsyndrom tritt auf, wenn das Lumen des Ureters mit einem Stein verstopft (verstopft) oder entlang der Harnwege bewegt wird.

Die häufigsten Steine ​​werden aus Salzen gebildet Harnsäure, und der Grund für ihre Bildung ist eine Überschwemmung von Urin mit Salzen. Unabhängig von der Art der Steine, ist die allgemeine Empfehlung, die Menge an Flüssigkeit zu erhöhen und Salz in der Ernährung zu reduzieren. Trotz der Tatsache, dass die meisten Steine ​​Kalzium sind, ist es unmöglich, die kalziumhaltigen Produkte für lange Zeit einzuschränken. Es ist bewiesen, dass die Beschränkung das Risiko der Bildung neuer Konkremente nicht verhindert, aber sie trägt zum Aussehen bei Osteoporose.

In der akuten Phase ist eine Diät mit Nierenkolik organisiert Tischnummer 10. Dies ist eine ausgewogene Diät, aber mit der Einschränkung des Salzes, ausgenommen Produkte, die das zentrale Nervensystem erregen und Nieren reizen:

  • Alkohol;
  • scharfe Gerichte und geräucherte Produkte, frittierte Speisen;
  • Suppen aus Hülsenfrüchten, Brühen (Fleisch / Fisch / Pilze);
  • salzige Snacks;
  • eingelegtes und eingelegtes Gemüse;
  • Gewürze;
  • Starker Kaffee und Tee, Schokolade.

Mahlzeiten sollten häufig und klein sein. Suppen sind nur vegetarisch mit Gemüse und Getreide, gekocht oder gebacken nach dem Kochen fettarmer Arten von Fleisch und Fisch, Brei. In der Diät Milch und saure Milch Getränke, Hüttenkäse und Waren davon enthalten, Eier machen Dampf Omelettes und essen 4-5 Eier pro Woche. Die Menge an Fett beträgt nicht mehr als 70 g.

Zukünftig sollte die Ernährung darauf abzielen, die Steinbildung zu verhindern und Koliken in Zukunft zu verhindern. Basierend auf den Ergebnissen der Umfrage (Definition pH Urin und Zusammensetzung der Steine), wird den Patienten eine differenzierte Ernährung zugewiesen.

So enthält alkalischer Urin viele Phosphate und Carbonate. Beim Alkalisieren muss man reduzieren pH Urin, so in der Ernährung sollten Fleischprodukte, Fisch, Käse, Eier, Süßigkeiten, Backwaren und Mehlprodukte mit Säure Valenz vorherrschen. Diese Anforderungen werden erfüllt von Diät №14. Begrenzt auf Produkten, das Calcium (Milchprodukte, Sesam, Kichererbsen, Mungobohnen, Eigelb, Kaki, Feigen, Aprikosen, Mandeln, Soja, Schokolade), begrenzten Verzehr von Gemüse und Früchten. Von diesen nur empfohlen, Erbsen, grüne Erbsen, Kürbis, rote Johannisbeeren, Preiselbeeren, Preiselbeeren, saure Äpfel, Pilze.

Es sollte gelöscht oder eingeschränkt werden:

  • Geräuchertes Fleisch, gesalzener Fisch, Gemüsesnacks;
  • Milchprodukte (Sie können nur Sahne zum Nachfüllen von Speisen);
  • Kartoffeln und viel Gemüse;
  • Frucht- / Gemüsesäfte;
  • Kochfette.

Die Harnsäuerung wird von Harnsäuresalzen dominiert (urate) und Oxalsäure (Oxalate). Dieser Zustand kann auftreten, wenn der Harnsäurestoffwechsel (Krankheit) gestört ist Gicht) und übermäßige Nahrungsaufnahme aus folgenden Produkten:

  • Purine aus Fleisch, Fisch, Geflügel und Innereien;
  • Fleischbrühe;
  • Fisch in Dosen;
  • geräucherte und scharfe Gerichte;
  • Tomaten, Hülsenfrüchte und Pilze;
  • Käse;
  • starker Tee und Schokolade;
  • Produkte, mit einer großen Anzahl von Salicylate (Tee aus Limette, Viburnum, Himbeere);
  • Alkohol.

Um zu ändern pH auf der alkalischen Seite ist die gegenteilige Diät vorgeschrieben - Tischnummer 6 (es wird verwendet für Gicht). Fleischprodukte und Nebenprodukte sind begrenzt. Wenn sie verdaut werden, bildet sich eine Menge Harnsäure und Proteinschlacke. Die Ernährung sollte Obst, Gemüse (einschließlich Kartoffeln und grüne Salate), Obst und Milchprodukte durchsetzen. Die Höhe der Harnsäure nimmt mit Gebrauchte Trauben, Kohl, Algen, Zitronen, Bananen, Orangen, Mandarinen, Rosinen, Stachelbeere, Feige, schwarzen Johannisbeere, Kürbis, geronnen. Alkalisches Trinken wird ebenfalls empfohlen.

Salze der Oxalsäure (Oxalate) im Urin entstehen, wenn es übermäßig mit Nahrung gefüttert wird oder wenn der Transport von Fetten gestört ist. Bei chronischen Magen-Darm-Erkrankungen ist Calcium im Darm mit Fettsäuren gebunden und bindet nicht richtig an Oxalate und entfernt sie nicht aus dem Körper. Daher werden Oxalate in großen Mengen im Darm absorbiert. Dieser Prozess wird auch durch einen Mangel an Kalzium mit Nahrung beeinflusst.

Überladung Ascorbinsäure spielt auch eine Rolle, da Vitamin C im Körper zu Oxalsäure metabolisiert wird. Wenn benötigt Oxalurie intestinaler Ursprung Fettaufnahme und Begrenzung in der Ernährung von Lebensmitteln, die reich an Oxalsäure zu reduzieren: beet Mangold, Spargel, Kartoffeln, Spinat, Rettich, Bohnen, Rhabarber, Petersilie, Sellerie, Auberginen, Pastinaken, Kakao, starken Tee, Kaffee, Schokolade, Brombeeren, Mango, Stachelbeeren, Johannisbeeren. In der Entwicklung von Oxalat-Nephrolithiasis, die Rolle von Magnesium-Mangel und Vitamin B6, im Zusammenhang damit sollte die Ration Getreide und Brot aus Vollkornmehl enthalten.

Cystinsteine ​​sind seltener und treten auf, wenn der Transport von Aminosäuren gestört ist (Cystin, Ornithin, Lysin und Arginin), die erblich bedingt ist. Ernährungsempfehlungen werden auf eine Änderung reduziert pH Urin auf der alkalischen Seite (auch ernannt Tischnummer 6) und erhöhen Sie die Flüssigkeitsaufnahme auf 3 Liter oder mehr.

Am häufigsten urolythiaz urate, daher die erlaubten und verbotenen Produkte, sowie die Speisekarte Diäten №6, an dieser Pathologie ernannt.

Erlaubte Produkte

Die Nahrung enthält Nahrungsmittel, die reich an Calcium-, Kalium- und alkalischen Valenzen sind. Ihre regelmäßige Anwendung trägt zur intensiven Entfernung von Harnsäure aus den Harnwegen bei.

  • Milchprodukte (Kefir, Joghurt, Acidophilus).
  • Natürliche Säfte.
  • Gemüse, Früchte und Beeren (vor allem Algen, Kürbis, Traube, Apfelbaum, alle Zitrusfrüchte, Kohl, Bananen, Rosinen, Feigen, schwarze Johannisbeeren, Stachelbeeren, Preiselbeeren, Kirschen, Erdbeeren). Früchte und Beeren sollten zweimal täglich 40 Minuten vor den Mahlzeiten gegessen werden.
  • Alkalisches Mineralwasser (Borjomi, essentuki), Tafelwasser in Mengen bis 2 Liter. Urin mit einem Mangel an Flüssigkeit wird noch mehr angesäuert und günstige Bedingungen für die Steinbildung geschaffen.
  • Vegetarischer Borscht, Gemüsesuppen, Suppen mit Getreidezusatz.
  • Alle Gemüse, außer Hülsenfrüchte und mit einem erhöhten Gehalt an Oxalsäure. Gemüse sollte vor jeder Mahlzeit roh gegessen werden.
  • Lean Fleisch und Fisch 2-3 mal pro Woche in gekochter oder gebackener Form und ein Ei pro Tag.
  • Von Süßigkeiten ist es erlaubt, Marmelade, Marshmallow, Karamell, Pastille, Marmelade, Honig.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie