Umbilical Bandage für Neugeborene und Kleinkinder ist ein breiter elastischer Bund aus weichem Gewebe mit einem Dichtungsmittel (Hernien Stopper) im zentralen Teil. Dieses Produkt ist zur Vorbeugung und Behandlung von angeborenen Hernien des Nabels bestimmt. Der Verband stützt den Nabelring - die Hernietore, durch die die inneren Organe unter die Haut ragen - und fixiert die Bauchhöhlenorgane in der richtigen Position.

Sollte ich einen Bandage-Gürtel benutzen, wenn das Neugeborene einen Vorsprung im Nabel hat? Es gibt keine offiziellen Daten über die Wirksamkeit dieser Produkte, noch gibt es verbindliche Empfehlungen für ihre Anwendung. In der Tat, Nabelbruch bei Neugeborenen fast immer unabhängig voneinander, unabhängig davon, ob die Bandage angewendet wird oder nicht. Ob es sich lohnt - Eltern und Kinderarzt entscheiden in jedem Einzelfall individuell.

Um einen Baby Nabelschnur Gürtel zu kaufen, brauchen Ärzte keine Erlaubnis - es ist nicht schlimmer als Windeln, und Ihr Baby wird nicht schlimmer von ihm bekommen. Natürlich, wenn es keine Kontraindikationen gibt.

Indikationen und Kontraindikationen

Das Tragen eines Verbandes wird Neugeborenen mit Nabelhernien gezeigt, aber auch solchen, die eine Hernienbildung befürchten.

Einige Ärzte empfehlen, das Produkt bei Frühgeborenen anzuziehen - zur Vorbeugung. Der Nabelring der Frühgeburtlichkeit ist breit und schwach, weil die Hernie häufiger gebildet wird als bei den rechtzeitig Geborenen. Dies gilt insbesondere für schreiende Babys und für diejenigen, die an Verdauungsstörungen leiden (Blähungen, Verstopfung). Der Bandagürtel heilt in diesem Fall nicht, sondern hilft bei der korrekten Bildung der Bauchdecke.

Anti-Gaming-Gürtel ist bei diesen Neugeborenen, die leicht Windelausschlag entwickeln, oder auf der Haut gibt es einen Ausschlag jeglicher Herkunft kontraindiziert.

Bandage oder improvisierte Mittel - was ist besser?

Früher, als der Verband Gürtel nicht da war, meine Mutter auf den Rat von Ärzten und Angehörigen erfahren Kinder Nabel quer Gips versiegelt oder eine Münze mit ihm verklebt. Viele Leute ziehen es vor, dies jetzt zu tun. Dies kann kein Geld für eine exotische Gerät verbringen und verwaltet Materialien zur Hand? Vergleichen wir sie miteinander.

(Wenn der Tisch nicht vollständig sichtbar ist - drehen Sie ihn nach rechts)

Umbilical Verband für Babys

Verband für Nabelbruch für Neugeborene

Nabelhernie ist einer der bekanntesten Krankheiten von Säuglingen. Seine Entwicklung ist durch bestimmte Organe des Bauchfells Loch sterben und fallen einen Ring von Muskeln, Magen-Umgebung bildet. Entwicklung Hernie tritt aufgrund unzureichenden Grad der Überwucherung um den Nabel, falsch ligierte Nabelschnur zu schwerer Verstopfung, Bauchauftreibung, starke Wein und Husten Kleinkinder. Äußerlich Hernie sieht aus wie Leistungen der Nabelring, der wieder leicht eingeführt. Zuvor behandeln diese Krankheit Zustand besondere Plots und eine Kupfermünze Anwendung. Die moderne Medizin bietet verwendet, um den Zustand zu neutralisieren spezielle Bandage zu beschreiben, die sowohl für medizinische Zwecke verwendet werden können und für die Prävention.

Heute ist eine Bandage für einen Bruch bei neugeborenen Kindern in fast jeder Apotheke im freien Verkauf. Das ist der Name des elastischen Taillenbandes, das aus einem weichen Stoff besteht. Das Gerät setzt die Anwesenheit eines Hernien-Rückhaltesystems, des sogenannten kleinen Kissens, zuverlässig im Bereich der Leistung fest. Die Herstellung von Bandagen für Säuglinge setzt die Verwendung von hochwertigen luftdurchlässigen Materialien bei der Herstellung voraus, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen und auch die Bewegungen des Kindes nicht einschränken und den Waschvorgang vollkommen tolerieren. Die Wahl des Gerätes beinhaltet die Aufnahme des Bauches des Babys. Wenn sie falsch aufgenommen werden, beginnt die Bandage ständig zu gleiten und es wird dem Kind viele Unannehmlichkeiten bereiten. Über jede therapeutische und vorbeugende Wirkung der Bandage kann in diesem Fall nicht gesprochen werden.

Brauchen Sie einen Verband für Säuglinge?

Die Ernennung eines Verbandes mit einer Nabelhernie bei einem Säugling ist nur auf Anraten eines Arztes möglich. Er hat das Recht zu bestimmen, wie viel das Kind einen Verband braucht. Nichtsdestoweniger ist es für Eltern nützlich, die Gründe für das Einsetzen der Nabelhernie bei einem Kind gut zu kennen, um in der Lage zu sein, den Grad seiner Gefahr für die Gesundheit des Babys zu bestimmen.

Das Phänomen ist ziemlich weit verbreitet und es ist nicht ungewöhnlich, dass Eltern in Panik geraten, wenn ein Hernie bei ihrem Kind auftritt. Sie brauchen nicht in Panik zu geraten, denn in vielen Fällen geht die Hernie ohne äußere Einmischung von selbst vorbei. Normalerweise geschieht dies im Alter von drei Jahren des Kindes.

Dennoch ist eine frühzeitige Diagnose einer Hernie bei einem Kind erforderlich, um rechtzeitig alle notwendigen Maßnahmen ergreifen zu können. Dies ist notwendig, um das Auftreten von negativen Folgen für die Gesundheit des Babys in Zukunft zu verhindern. Sehr oft kommt es vor, dass Eltern bei ihrem Kind nicht einmal von der Entstehung eines Herniens ausgehen.

Die Bewertung der Vorteile des Tragens eines Verbandes durch ein Kind ist unter Ärzten mehrdeutig. Einige glauben, dass es zu der frühen Genesung des Kindes und der Entfernung eines Bruches von ihm beiträgt, während andere an der Notwendigkeit zweifeln, einen Verband zu tragen. Außerdem kann oft eine zu starke Fixierung die Situation nur verschlimmern. Vielleicht wird der Gürtel ein Gefühl von Unbehagen beim Kind verursachen und er wird einfach unglücklich mit dem Verband sein. Die überwiegende Mehrheit der beobachteten Fälle weist darauf hin, dass die Bandage dem Kind neben einem kosmetischen Defekt keine unangenehmen Empfindungen vermittelt. Es gibt Empfehlungen für die Verwendung von Gymnastikübungen anstelle von Bandagen, die das Legen des Babys auf den Bauch voraussetzen. Stärkung der Muskeln der Bauchpresse, können Sie dazu beitragen, dass die Hernie allmählich vergehen wird. Außerdem tragen die erheblichen Kosten einer Bandage für ein stillendes Kind dazu bei, dass Eltern oft versuchen, das Problem selbst zu bewältigen.

Nabelbinde für Babys: Plus und Minus

Der Einsatz von Kindern Verkleidung kann die Fixierung der inneren Organe der Bauchhöhle des Kindes während seiner Kontraktion erheblich erleichtern und Druck innerhalb des Peritoneum reduzieren, als die Ausbreitung eines Nabelbruches oder sein anschließenden Wachstums verhindert. Sie können auch die Vorteile dieses Gürtels für Kinder hervorheben:

  • hypoallergene Gewebe werden bei seiner Herstellung verwendet;
  • mit seiner Hilfe wird es möglich, den Vorsprung auf ein Volumen von fünf Zentimetern im Durchmesser zu befestigen;
  • Die Bandage ist einfach und angenehm zu tragen, einfach anzuziehen und zu entfernen;
  • es ist bequem in der Wäsche;
  • Die Bandage kann für eine Reihe von Jahren verwendet werden.

Zu den Unzulänglichkeiten der Band für Brust Kind kann seine hoch Kosten unterscheiden schreckt oft viele Eltern, ein hohes Risiko von Windelausschlag auf der Haut des Kindes, sowie die Beschwerden, dass das Kind als Folge der Reibung an der Oberfläche des Mantels auftreten kann. Darüber hinaus treten Beschwerden unzureichend Fixierbinde, wobei der Verband während der aktiven Bewegungen des Kindes zu rutschen beginnt.

Regenschirm für Neugeborene, wie man trägt?

Bevor Sie eine Bandage tragen, ist es sinnvoll, ein paar einfache Empfehlungen zu befolgen:

  • Stellen Sie zuerst sicher, dass die Haut des Babys in der Region der Taille und des Abdomens trocken und sauber ist;
  • Die Bandage sollte auf den Wickeltisch gelegt werden, danach sollte das Kind darauf gelegt werden;
  • die Vorwölbung der Hernie muss korrigiert werden, und dann eine Beschränkung darauf setzen;
  • der Gürtel sollte so befestigt sein, dass er eng am Magen des Babys anliegt, aber der Gürtel sollte nicht zusammengezogen werden;
  • Befestigung muss befestigt sein.

Die Verwendung von Patches, Bandagen für Hernien sowie anderen Geräten ist nicht akzeptabel, bis das Kind eine Nabelschnur-Wundheilung hat. Wenn auf seiner Haut verschiedene Windelausschläge, Ausschläge, Hautkrankheiten im Lendenbereich oder Nabel auftreten, tragen Sie den Verband nicht auf.

Trage keinen Verband für ein Kind für den ganzen Tag. Ändern Sie es sollte nach jeweils drei Stunden, während Sie dies tun, für eine halbe Stunde Pause, um das Baby ausruhen.

Umbilical Bandage für Babys: Preis

Die Kosten einer Nabelschnur für ein Baby im Haushalt unterscheiden sich erheblich vom Preis einer importierten Binde. Es ist jedoch nicht immer möglich, inländische Verbände zu einem kostenlosen Verkauf zu finden. Der Preis des Verbandes beginnt von fünfhundert Rubel, abhängig von der Produktionsmarke.

Umbilical Bandage für Säuglinge: Bewertungen

Eltern, die bei ihren Kindern einen Nabelschnurverband mit Hernien verwendeten, stellen ihre positiven Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Benutzerfreundlichkeit und die Fähigkeit, Ausbuchtungen im Nabel zu reduzieren, fest. Beachten Sie auch die Eigenschaft der Bandage reiben die Haut des Babys, und warum nicht empfohlen, es zu lange zu tragen. Ärzte entbinden die Eltern oft nicht davon, Nabelschnurverbände für ihre Kinder zu kaufen, aber sie empfehlen sie nicht besonders, sie zu kaufen. Oft gibt es Empfehlungen, eine Binde über dem Baby auf dem T-Shirt zu tragen, da der Verband den nackten Körper stark reiben kann.

Wie wählt man einen Verband aus einer Nabelhernie für ein neugeborenes Baby?

Nabelhernie - eine häufige Pathologie bei Säuglingen. Cope damit kann sein, die Muskeln des Babys zu stärken und ein spezielles Gerät - eine Bandage. Die Anpassung wird eine wirksame Ergänzung des Haupttherapieverlaufs sein, das Tempo, mit dem eine bestimmte Protrusion losgelassen wird, erheblich beschleunigen und es nicht erlauben, dass sie zunimmt.

Was ist eine Nabelschnur und wie funktioniert es?

Um zu verstehen, wie die Bandage von der Nabelhernie funktioniert, ist es notwendig, die Merkmale und Ursachen der pathologischen Protrusion zu verstehen. In der Gebärmutterentwicklung ist der Nabelring des Fetus relativ breit - solche Dimensionen sind für die normale Ernährung und Platz für wachsende Darmschlingen erforderlich. Nach der Geburt der Nabelschnur wird das Baby allmählich narbig und bildet gleichzeitig das Peritoneum. Wenn sich die Muskulatur nicht ausreichend entwickelt, bildet sich an der Stelle des Rings eine Ausbuchtung - ein Teil des Darms fällt in das Loch.

Bei der Erkennung einer Hernie bei einem Neugeborenen neigen Chirurgen zu einer abwartenden Haltung. Eltern wird geraten, ein Kleinkind mit ausreichender körperlicher Anstrengung zu versorgen und die Stärkung der Presse durch Streichungen und Bauchauflegen zu fördern. Bei Bedarf verschreiben Ärzte eine spezielle Massage zur Stärkung der Bauchdecke. In den meisten Fällen sind solche Maßnahmen ausreichend für die natürliche Korrektur der Pathologie.

Bei starker Protrusion empfiehlt der Chirurg eine Bandage aus der Nabelhernie. Was ist das Gerät?

Bandage ist ein Gerät speziell zur Reparatur der Nabelbruch. Es ist ein elastischer Gürtel aus atmungsaktivem Material und hat einen kompaktierten Limiter, der direkt auf den Problembereich aufgebracht wird. Die Bandage lässt nicht zu, dass die Protrusion noch mehr zunimmt, wenn der Bauch den Bauch einklemmt (zum Beispiel, wenn er weint, furzt oder bei Verstopfung eifrig versteift).

Die Verwendung des Gerätes wird nicht nur bei stark hervortretenden Hernien gezeigt, sondern auch als Vorbeugung ihrer Entstehung bei geschwächten neugeborenen Kindern vorgeschrieben. Wie funktioniert die Kompressionsbandage?

  • bietet einen leichten Druck auf die gebildete Hernie und fixiert es;
  • erlaubt nicht, dass die Nabelhernie unter Spannung stärker hervorragt;
  • eine breite Klinge stimuliert weiter die Muskeln des Peritoneums und stimuliert dadurch seine Kräftigung;
  • beschleunigt die Rate der Nabelschnurüberwuchterung bei Neugeborenen.

Arten von Kinderbinden

In den Drogeriegeschäften gibt es verschiedene Arten von Kinderbinden, die Babys mit Hernien helfen:

  • Postoperativ sind flexible breite Leinwand und sind entworfen, um Schmerzen nach der Operation zu zeichnen und zu reduzieren;
  • Lumbosakral fixiert die Wirbelsäule nach Verletzungen;
  • Hernien sind speziell entwickelt, um Vorsprünge zu befestigen und das Peritoneum zu stärken.

In der Tat wirken alle drei Arten von Kompressionsvorrichtungen auf dem Vorsprung und durch den Druck auf den Muskeln der Bauchmuskeln des Babys stärken und die Fusion von Nabelring beschleunigen. Alle Gurte, die speziell entwickelt wurden, um bei Säuglingen die übliche Pathologie zu beseitigen, bieten dem Baby beim Tragen der Bandage Komfort und regen aktiv die notwendigen Zonen des Peritoneums an.

In der Apotheke kann ein weiteres relativ günstiges Gerät angeboten werden, das auch zur Behandlung von Nabelhernien entwickelt wurde. Dies ist ein spezieller Gips. Wegwerfbare Klebebänder fixieren effektiv den Vorsprung und erlauben nicht, dass er sich in Momenten des Stresses im Baby erhöht. Patches stärken jedoch nicht das Peritoneum, da sie nicht auf Kompression für notwendige Bereiche einwirken. Außerdem atmet die Haut unter dem Klebeband nicht, und ihre Entfernung ist ziemlich schmerzhaft für das Kind.

Indikationen und Kontraindikationen

Tragen Sie spezielle Bandagen auf die Nabelhernie sollte nur auf Anraten des Chirurgen sein. Hinweise für die Verwendung dieser Geräte sind:

  • übermäßige Hervorhebung einer Hernie bei einem Kind;
  • pathologisch schwache Bauchmuskulatur.

Der elastische Taillenbund hat Kontraindikationen, die die Verwendung dieses Gerätes komplett ausschließen oder für eine Weile verschieben:

  1. Es ist unmöglich, einen Verband anzulegen, wenn der Nabelring so eng ist, dass die vorgewölbten inneren Organe nicht mehr in die Bauchhöhle zurückkehren können. In diesem Fall wird dem Baby nur durch einen chirurgischen Eingriff geholfen.
  2. Es ist verboten, Kompressionsprodukte vor der Heilung der Nabelschnur zu verwenden.
  3. Es wird nicht empfohlen, Babys, deren Haut zu Windelausschlag und lokalen allergischen Reaktionen neigt, eine Nabelschnur anzulegen.

Worauf sollte ich mich bei der Auswahl konzentrieren?

Beachten Sie die folgenden Details:

  • Sie können den Gürtel nicht "für Wachstum" nehmen - das Produkt sollte eng am Körper des Babys anliegen;
  • Qualitätsreifen in weiten Bereichen sind mit Versteifungsrippen ausgestattet - längliche dichte Streifen, die verhindern, dass das Produkt auf dem Körper herunterrollt;
  • Da die Thermoregulation von Kleinkindern unvollkommen ist, ist es wichtig, um eine lokale Überhitzung zu vermeiden, sicherzustellen, dass das Material des Bandes Feuchtigkeit durchläuft;
  • die Größe des Bruchhalters sollte den gewölbten Durchmesser des Babys nur geringfügig überschreiten;
  • Klettbandagen sind bequemer zu benutzen als mit Schnallen und Gurten - sie werden schnell fixiert und bei Bedarf angepasst.

Wie richtig einen Verband anlegen?

Wenn Sie Angst haben, das Baby mit falschen Handlungen zu verletzen, ist es das erste Mal in der Klinik, einen Verband zu tragen. Der lokale Kinderarzt oder Chirurg wird Ihnen zeigen, wie Sie die Protrusion steuern können, und hilft Ihnen dabei, das Gerät richtig zu fixieren, so dass es wirklich positive Dynamik bringt. Tragen Sie das Gerät gemäß dem obigen Algorithmus:

  1. Die Haut des Babys sollte trocken gewischt werden und das Baby auf die zuvor ausgebreitete Bandage auf dem Rücken gelegt werden.
  2. Der Vorsprung wird sanft in den Nabelring gedrückt, so dass die Hernie nicht über die Hautoberfläche hinausragt.
  3. Nehmen Sie mit der freien Hand den Rand des Gürtels mit dem Stopfen und tragen Sie den verdichteten Teil auf den Bauchnabel auf. Drücken Sie die Hernie mit den Fingern der anderen Hand weiter.
  4. Drücken Sie mit dem Stopper auf den Vorsprung und lösen Sie vorsichtig die Finger der anderen Hand unter dem Bund. Es ist wichtig, dass der Vorsprung die ganze Zeit stabil gerichtet bleibt.
  5. Mit der freien Hand den Riemen mit der anderen Kante fest anziehen.
  6. Stellen Sie sicher, dass der Bruchverband den Bauch nicht zusammendrückt und nicht zu locker sitzt.

Umbilical Bandage mit einer Hernie bei Neugeborenen

Die Nabelhernie bei einem Kind wird bereits bei der Geburt diagnostiziert oder die Pathologie tritt in einigen Wochen auf, was mit einer angeborenen Nabelschnurschwäche und einem häufigen Anstieg des intraabdominalen Drucks einhergeht. Es gibt verschiedene Formen von Krankheiten bei Säuglingen - embryonale, Nabelschnur und erworbene.

Bei jeder Art von Krankheit wird der Arzt einen Verband aus einer Nabelhernie für Neugeborene ernennen, um Komplikationen vor der chirurgischen Behandlung zu verhindern. Für Säuglinge wird ein spezieller Gürtel benötigt, um zu verhindern, dass ein noch größerer Teil des Organs in den Bruchsack entweicht.

Nabelhernien bei Säuglingen können von selbst verschwinden, was durch ein Stützkorsett erleichtert wird, aber dies ist äußerst selten, weil der Gürtel eine vorübergehende Maßnahme vor der Operation bleibt.

Ein spezieller Gürtel kann dem Neugeborenen verschrieben werden und das Auftreten einer Nabelhernie verhindern, wenn vor dem Hintergrund einer angeborenen Muskelschwäche eine Prädisposition für die Erkrankung besteht. Sie können diese Bandage anwenden, nachdem die Nabelschnur infiziert wurde.

Die Behandlung des Bruches bei den Kindern und die Bandage

Eine Kinderbandage mit einer Hernie ist ein elastischer Gürtel, in dessen Mitte sich ein Applikator befindet, der Druck auf die Vorwölbung des Nabelringes ausübt. Das Kind sollte es am Tag und in der Nacht tragen, aber es muss regelmäßig entfernt werden und eine leichte Massage des Bauches sollte durchgeführt werden, so dass die Blutzirkulation nicht gestört wird.

Es ist sehr wichtig, die richtige Bandage für eine Nabelbruch für Neugeborene zu wählen, so dass die Haut im Bauchnabelbereich nicht gequetscht wird, es keine Reizung und Reiben gibt.

Die Verwendung eines Verbandes sollte mit körperlicher Aktivität kombiniert werden:

  1. Vor jedem Füttern des Babys soll für 15-20 Minuten auf seinem Bauch gelegt wird, hilft es, die Muskeln der vorderen Bauchwand zu verstärken, die sowohl für die Prävention und Behandlung eines bestehenden Bruch Nabelring nützlich sein werden.
  2. Es ist wichtig, eine aktive unabhängige Bewegung des Kindes zu stimulieren, die das Legen der Hände unter die Ferse unterstützt.
  3. Täglich können Sie eine Bauchmassage durchführen, bei der es genügt, die Haut leicht zu streicheln und zu kribbeln.
  4. Schwimmen für ein Kind ist auch nützlich, weil Sie es im Bad täglich baden können, die helfen wird, die Muskeln nicht nur der Bauchdecke, sondern auch des Rückens zu stärken.

Ein Kinderchirurg wird auch ein spezielles Pflaster empfehlen, aber im Gegensatz zur Nabelschnur hat er mehr Nachteile. Bei dieser Möglichkeit, die Hernie zu fixieren, bleibt nur der Bereich des Nabelringes erhalten, und der Taillenbund bedeckt sanft den gesamten Bauch, was zu einer gleichmäßigen Verteilung der Belastung beiträgt. Das Pflaster wird schmerzhaft entfernt, was das Schreien des Babys auslösen wird, und dies erhöht nur die Symptome der Hernie.

Richtig ausgewählter Gurt schränkt Bewegungen nicht ein und nimmt Feuchtigkeit gut auf, aber der Klebstoff kann zu starker Reizung führen.

Verwendung der Nabelschnur mit einer Hernie

Zu einer Zeit, als es noch kein spezielles Stützstreben für Kinder mit Nabelbruch, ein Vorsprung Eltern festen Gips bis zum Nabel angelegt, und eine Münze, aber jetzt ist es nicht notwendig, weil das Korsett zugleich einen Leistenbruch reduzieren und auf sie nicht verletzen.

Kinderbandage für Nabelhernie hat folgende Vorteile:

  • das Tragen eines Gürtels reduziert den intraabdominalen Druck, der während des Schreiens und Schreiens des Kindes zunimmt, was den Verlust von Organen durch den Nabelring verhindert;
  • Die Bandage ist einfach zu bedienen, sie lässt sich leicht und ohne Beschwerden anlegen und entfernen;
  • Der Gürtel ist hypoallergen, das Baby hat keinen Ausschlag und keine Hautentzündung;
  • Die Bandage kann gewaschen werden, hat eine lange Lebensdauer und muss nur einmal gekauft werden.

Wenn man die Nabelschnur mit einem Pflaster vergleicht, kostet das letztere weniger, aber es gibt viele weitere Nachteile. Gürtel mit einer Hernie fixiert zuverlässig den Bauch des Babys, schließt Schmerzen und Reizungen aus. Es ist zulässig, diese beiden Vorrichtungen zu wechseln, wodurch deutlich wird, welches bestimmte Mittel für die Behandlung geeigneter ist.

Indikationen und Kontraindikationen

Eine Bandage mit einer Nabelhernie ist indiziert, um Komplikationen vorzubeugen, Kompression von Organen und schmerzhafte Empfindungen auszuschließen. Viele Ärzte empfehlen die Verwendung eines Korsetts, um die Krankheit bei Frühgeborenen zu verhindern, die von einem Bruch bedroht sind. Der Gürtel wird für Kinder mit Verdauungsstörungen nützlich sein, wenn es häufig Schwellungen oder verstopfende Verstopfung gibt.

Die Nabelschnur hat auch Kontraindikationen:

  • Verletzung einer Hernie - dieser Zustand ist ein Indiz für die Chirurgie, Kompression Nabel Band in einem solchen Fall nur verletzt, weil die Klemmkörper in den Bruchsack wird oft durch eine Entzündung begleitet, denn es besteht die Gefahr einer Ausbreitung der Infektion;
  • unvollständige Heilung des Nabels - Unmittelbar nach der Geburt wird der Verband nicht angelegt, da er die normale Vernarbung der Nabelschnur behindert, der Gürtel wird nach dem Überwachsen angelegt;
  • Sucht nach Windeldermatitis - Das Korsett ist ein wenig, aber reibt die Haut, die ein Faktor in der Erscheinung von Windeldermatitis und Irritation sein wird, aber dies wird helfen, den richtigen Kindergürtel zu wählen.

Wie man wählt

Um einen Verband für ein Kind auszuwählen, benötigen Sie ausschließlich Ihren Arzt. Es ist wichtig, auf das Material, die Einlagen, die Steifigkeit und die Qualität der Anpassung an den Körper zu achten. Der Gürtel sollte Feuchtigkeit aufnehmen und hypoallergen sein, und sobald eine Hautreizung auftritt, muss das Korsett gewechselt werden.

Wie man einen Verband richtig trägt:

  • die Haut des Kindes muss trocken sein, sonst kommt es zu Windeldermatitis und Irritationen;
  • trage einen Gürtel an deinem nackten Körper;
  • Vor dem Fixieren müssen Sie den Defekt ohne Kraftaufwand genau beheben.
  • Der Applikator des Gürtels sollte eng an der Hernie anliegen;
  • Nachdem Sie das Korsett befestigt haben, müssen Sie sicherstellen, dass es keine Bewegungen einschränkt und keine Unannehmlichkeiten für das Kind verursacht.

Kinderärzte und Chirurgen lehnen grundsätzlich die Verwendung von improvisierten Mitteln als Alternative zum Verband ab.

Nur ein spezieller Gürtel für das Baby kann die notwendigen Maßnahmen ohne Risiken bereitstellen. Es ist ebenso wichtig für die Nabelhernie im Baby, Massage und Übungen zu machen, die der Lehrer unterrichten wird. Ein integrierter Ansatz kann zu einer Heilung ohne Hernie führen, aber wenn es bereits Anzeichen für eine Operation gibt, können Sie die Behandlung nicht aufschieben, da sonst eine Gefahr für die Gesundheit und das Leben des Kindes besteht.

Brauchen Sie eine Bandage für eine Nabelhernie bei Neugeborenen?

Nabelhernie ist eine der häufigsten Erkrankungen von Neugeborenen. Es entwickelt sich als Folge von Ausbuchtungen der Bauchhöhle durch den Nabelring (der den Nabel umgebende Muskel). Unter den Gründen, die zur Entwicklung einer Hernie beitragen, unterscheidet man die Nephrose des Nabelringes, die unregelmäßige Bandage der Nabelschnur, Blähungen, Verstopfung, starken Husten und häufiges Weinen des Babys. Äußerlich ist die Hernie ein Vorsprung aus dem Nabelring, der bei Bedarf leicht in das Innere eingeführt werden kann. Zuvor wurde die Krankheit behandelt, indem Kupfermünzen auf den Bauchnabel und die Verschwörungen aufgebracht wurden. Moderne Ärzte bei der Diagnose dieser Pathologie bei Neugeborenen wird empfohlen, eine spezielle Bandage für die Nabelhernie zu verwenden. Es kann sowohl zur Behandlung von Beschwerden als auch zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Beschreibung und Wirkung des Bruchverbandes

Hernia Nabelschnur kann heute in fast jeder Apotheke erworben werden. Es ist ein elastischer Gürtel aus einem angenehm anzufassenden Stoff. Das Gerät ist mit einem Bruchbegrenzer ausgestattet - ein kleines Kissen, das sicher auf dem Bereich des Vorsprungs befestigt werden muss. Bei der Herstellung von Bandagen für Neugeborene verwenden die Hersteller nur hochwertige Materialien, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen, die Luft perfekt durchlassen, die Bewegung nicht einschränken und eine große Anzahl von Spülungen aufrechterhalten. Die Anpassung wird unter Berücksichtigung des Bauchumfangs des Babys ausgewählt. Falsch gewählte Größe führt dazu, dass der Gürtel ständig aus der Bruchpforte kriecht und keine heilende und vorbeugende Wirkung hat. Kontraindikation für die Verwendung von elastischen Bandagen bei Säuglingen sind:

  • Rötung und allergische Hautausschläge
  • Verletzung der Hernie.

Eltern, deren Kinder mit Nabelbruch diagnostiziert wurden, fragen oft: Warum brauchen Sie einen Verband mit dieser Krankheit? Die Antwort ist ganz einfach: Die elastische Bandage übt mäßigen Druck auf die Hernie aus, verhindert ihre weitere Entwicklung und Verletzung. Darüber hinaus wird die regelmäßige Anwendung eines Bruchbandes bei Säuglingen eine schnellere Vernarbung des Nabelschnurringes ermöglichen. Die einzige Einschränkung bei der Anwendung von Wundauflagen bei kleinen Kindern ist die frische Nabelwunde: Bis zur vollständigen Heilung ist es kontraindiziert, den Verband darauf zu fixieren. Ein Gürtel einer Hernien-Nabelschnur für das Neugeborene wird jeden Morgen nach der Neupositionierung der Wulst nach innen angelegt. Sie können die Bandage entweder direkt am Körper oder auf Baumwollkleidung befestigen. Nachts wird es normalerweise abgenommen.

Die Hernien-Nabelschnur braucht nicht viel Pflege. Um den Hygienevorschriften zu entsprechen, muss es regelmäßig in warmem Wasser mit Babyseife gewaschen und von Heizgeräten und offenen Flammenquellen getrocknet werden. Sie können keinen Gürtel aus einer Nabelhernie für ein Baby kaufen, ohne vorher einen Chirurgen zu konsultieren. Nur ein Spezialist wird in der Lage sein, den Zeitplan und die Dauer des Tragens dieses Geräts zu bestimmen.

Bandage mit Nabelbruch: Pro und Contra

Chirurgen warnen junge Eltern oft davor, dass ein Verband mit Nabelbruch ein Allheilmittel ist. Um eine positive Wirkung zu erzielen, empfehlen die Experten, das Tragen mit einer regelmäßigen Bauchlage, Bauchdeckenmassage und physiotherapeutischen Übungen zu kombinieren. Während der gesamten Tragezeit sollte das Baby unter der Aufsicht des Chirurgen stehen. Mit dem richtigen Behandlungsansatz verschwindet die Pathologie bei den meisten Kindern bis zum Alter von 3 Jahren vollständig.

Manchmal, anstelle von Bandagen, empfehlen Ärzte, dass Eltern, die ein neugeborenes Baby haben, ein spezielles Pflaster für Hernien verwenden. Es wird einfach nach der Neupositionierung des Vorsprungs auf den Nabel geklebt. Ein solches Pflaster hat jedoch viele Nachteile: es erlaubt keine Luft, verursacht Windelausschlag und allergische Reaktionen. Zusätzlich dazu ist das Pflaster schwierig aus dem Körper zu entfernen, ohne die empfindliche Haut des Kindes zu beschädigen. Aber mit Bandagen gibt es keine solchen Probleme: ein elastischer Gürtel aus hochwertigem hypoallergenem Material hat eine ausgezeichnete Luftdurchlässigkeit und kann leicht entfernt werden, ohne dem Baby körperliches Leid zuzufügen.

Trotz der weit verbreiteten Verwendung von Bandagen verschreiben manche Ärzte sie nicht für Neugeborene. Ihre negative Einstellung zu diesem orthopädischen Werkzeug erklären sie dadurch, dass:

  • In den meisten Fällen gehen Nabelhernien, die bei Kindern in den ersten Lebensmonaten auftreten, schließlich selbständig und führen nicht zu einer Verletzung
  • Pathologie verursacht keine Verschlechterung der Gesundheit der Kinder und körperliche Beschwerden
  • Massage und Physiotherapie Übungen für Hernien von Neugeborenen geben oft ein positives Ergebnis und ohne die Verwendung von Bandagen und anderen zusätzlichen Mitteln.

Weitere Informationen zur Massage mit Nabelhernie finden Sie unter folgendem Video:

Die endgültige Entscheidung über die Möglichkeit, den Gürtel mit Nabelbruch bei Neugeborenen zu verwenden, sollte von einem Arzt getroffen werden. Wenn der Experte es für notwendig hält, dem Baby eine Bandage zu geben, dann müssen die Eltern seine Verordnung einhalten, weil die Nabelhernie nicht immer in der Lage ist, selbständig zu gehen. In seltenen Fällen ist es notwendig, rasch zu intervenieren, um sie zu beseitigen. Die Verwendung des Gürtels beim Ausbauchen des Nabels bei Kleinkindern wird die Pathologie in kurzer Zeit heilen und unangenehme Gesundheitsfolgen vermeiden.

Bandage aus der Nabelhernie für Säuglinge

Nabelhernie ist eine sehr häufige Erkrankung, die bei Säuglingen diagnostiziert wird. Die moderne Medizin bietet Eltern viele Waren, die in diesem Phänomen kämpfen können. Eines dieser Produkte ist eine spezielle Bandage, deren regelmäßiges Tragen den Herstellern helfen wird, mit der Pathologie fertig zu werden.

Wie erscheint es?

Trotz der in der Meinung der Leute festgestellten, dass die Nabelhernie aus dem ständigen Weinen des Babys entsteht, ist der Mechanismus seiner Erscheinung völlig anders.

Während der pränatalen Phase ist der Nabelring groß - eine solche große Öffnung ist notwendig, um den freien Durchgang von Arterien und Venen in der Nabelschnur zu gewährleisten und ausreichend Platz für aktiv wachsende Darmschlingen zu schaffen.

Nach der Geburt narbig wird das Kind der Nabelschnur allmählich, und an der Stelle des hohlen Rings wird die Bauchwand gebildet, die die inneren Organe an ihrem richtigen Platz hält. Aber nicht immer hat die Muskulatur genug Zeit, um ausreichend zu wachsen, und es gibt eine charakteristische Vorwölbung, die Nabelbruch genannt wird.

Brauche ich eine Behandlung und einen Verband?

Gewöhnliche Hernien, die ohne Behandlung hinterlassen werden, bringen ihren Besitzern ernsthafte Probleme: Verletzung, Unwiederbringlichkeit und Entzündungen. Aber Nabelbildungen haben in der Regel einen ganz anderen Charakter. Sehr selten erscheint die Entwicklung der Pathologie als irreparabel.

Es scheint den Eltern, dass die Chirurgen, denen die Kinder nach dem Auffinden der Nabelhernie geschickt werden, nicht in Eile sind, zu handeln. Ihre einzige Empfehlung ist, das Baby mit körperlicher Aktivität zu versorgen.

  1. Das Baby sollte vor dem Füttern 20 Minuten auf dem Bauch liegen. Solche täglichen Maßnahmen werden die Muskeln der Bauchdecke stärken und dem Kind helfen, mit der unangenehmen Protrusion schnell fertig zu werden.
  2. Die Stimulation des Kriechreflexes, der sich zeigt, wenn die Handflächen unter die Fersen gelegt werden, trägt ebenfalls zum Wachstum des Muskelgewebes unter dem Nabelring bei.
  3. Licht streichelt den Bauch des Kindes im Uhrzeigersinn, schwaches Kribbeln stimuliert effektiv Muskelkontraktionen und fördert den Muskelaufbau.
  4. Eine der angenehmsten Möglichkeiten für ein Baby, die richtigen Muskeln aufzubauen, ist das tägliche Baden im "Erwachsenen" -Badezimmer.

Wenn diese einfachen medizinischen Maßnahmen nicht helfen, mit dem Problem fertig zu werden, empfiehlt Ihnen der Experte, eine professionelle therapeutische Massage durchzuführen. Solche Verfahren können erst ab dem Alter von mehr als 1 Monat durchgeführt werden, bis dann keine ernsthaften Auswirkungen auf die Muskeln des Kindes auftreten sollten.

Warum sollte ein Baby einen Verband tragen?

Neben der Einhaltung der Maßnahmen zum Aufbau der Bauchmuskulatur kann der Chirurg Ihnen empfehlen, eine spezielle Bandage zu tragen. Das Produkt wurde speziell für den Kampf gegen Nabelbruch bei Neugeborenen entwickelt.

  1. Der angebrachte Verband hält den Bauch des Babys und verhindert das Wachstum der Protrusion mit starkem Weinen, Gazikah oder stabiler Verstopfung.
  2. Atmungsaktive enge Gürtel, neben dem Bauch, stimuliert zusätzlich die Muskeln des Bauchfells und als ob sie trainiert.
  3. Die Bandage kann nicht nur empfohlen werden, um bereits vorstehende Hernien zu behandeln, sondern auch, um ihr Auftreten mit einer schwachen Muskulatur unter dem Nabelring zu verhindern.
  4. Das Siegel, das in der Mitte der elastischen Taille vorhanden ist, dient dazu, die Hernie in die Bauchhöhle zu pressen, so dass, wenn die Bandage getragen wird, die Organe beginnen, sich in der korrekten Position abzusetzen.

Alternative

Anstelle einer Bandage sollten Sie ein spezielles Pflaster verwenden. Dieser Wirkstoff drückt die Hernie auch effektiv in die Bauchhöhle, hat aber eine Reihe von Nachteilen:

  • der Verband klemmt nur den Bereich am Bauchnabel, die Taille ist eng um das Baby gewickelt, stimuliert Muskelkontraktionen und hilft schneller Muskeln aufzubauen;
  • der Putz haftet stark an der Haut und schmerzt dann sehr schmerzhaft. Die Bandage dagegen wird leicht gelöst und aus dem Körper des Babys entfernt, ohne ihm irgendwelche Beschwerden zu bereiten;
  • Gips, selbst mit natürlichen Schichten, lässt die darunter liegende Haut immer noch nicht atmen, was unweigerlich zu Windelausschlag im Bereich des verheilten Nabelrestes führt. Die Bandage besteht komplett aus Materialien, die die Luft in die empfindliche Dermis leiten.

Kontraindikationen

Trotz der Benutzerfreundlichkeit, Hypoallergenität und Natürlichkeit der Materialien, trägt eine Bandage aus der Nabelhernie noch eine Reihe von Kontraindikationen.

  1. Der Verband sollte nicht getragen werden, wenn das Baby einen Leistenbruch hat verletzen - ein Teil seiner inneren Organe herausragen, und der Ring, inzwischen verengt so weit, dass Teile des Darms nicht zurück in die Bauchhöhle zurück an ihren Platz ermöglichen. In diesem Fall wird dem Kind nur durch eine Operation geholfen.
  2. Du kannst einen Verband nicht an einem Neugeborenen tragen, bis sein Nabelrest bis zum Ende verheilt ist.
  3. Tragen Sie keine Bandagen und Kinder, die anfällig für Windeldermatitis und allergische Reaktionen sind. Reibung an dichtem, aber atmungsaktivem Material kann bestehende Hautprobleme beim Neugeborenen verschlimmern.

Bandauswahl

Qualitative Bandagen haben ein dimensionales Netz. Damit das Produkt genau auf der "Figur" des Neugeborenen sitzt und nicht verrutscht, muss es so gewählt werden, dass es passt.

  1. Die meisten Bandagen für Neugeborene sind mit genähten Steifheitsrippen ausgestattet, die ein "Rollen" des Produkts auf dem Krümelkörper verhindern.
  2. Achten Sie auf die Zusammensetzung des Stoffes, prüfen Sie zusätzlich (direkt in der Apotheke oder zu Hause, nach dem Kauf), ob der Stoff Feuchtigkeit gut aufnimmt. Wenn Flüssigkeitströpfchen über das Material gerutscht sind, ist es unmöglich, solche Nabelschnurbinde für Neugeborene zu verwenden, es wird das Kind überhitzen und Windelausschlag verursachen.
  3. Es ist am besten, ein breites Produkt mit Klettverschlüssen zu wählen - sie kleiden und entfernen schnell und liefern keine Krümel mit übermäßigen Beschwerden.
  4. Sie müssen keine Produkte mit einem großen Stopp in der Mitte auswählen. Messen Sie den Durchmesser des Bruches der Bruchpforte und wählen Sie aus diesen Daten den Wert der Dichtung im Gürtel aus.

Verwenden eines Bands

Trage Band mit einem Nabelbruch bei Neugeborenen, wie bereits erwähnt, ist es möglich, erst nach vollständiger Heilung Nabelschnurrest wenn Wasserstoffperoxid Anschlag Zischen in Kontakt mit den Pansen und in seinen Falten nicht Krusten und Eiter bilden.

An sich ist der Verband nicht in der Lage, die Hernie vom Baby zu heilen. Nur ein integrierter Ansatz mit Gymnastik, Schwimmen und Bauchauflegen hilft dem Neugeborenen beim Aufbau der Bauchwandmuskulatur. Einmal in 3-4 Stunden muss der Gürtel entfernt werden, damit die Haut atmen kann. Wenn die Dermis des Babys Anzeichen von Windelausschlag und Schrammen zeigt, verwenden Sie das Produkt nicht mehr.

Wie wählt man eine Nabelschnur für Neugeborene?

Unsere Vorfahren behandelten die Nabelhernie bei Säuglingen mit Hilfe oberflächlicher Medikamente, spezieller Infusionen und Verschwörungen. Heute verwendet die Medizin progressive Methoden, von denen eine eine Bandage für die Nabelbruch für Neugeborene ist. Wie wählt man eine solche Orthese? Gibt es Kontraindikationen für seine Verwendung? Und gibt es grundsätzliche Unterschiede zwischen den produzierten Modellen? Wir werden diese und andere Fragen beantworten und auch lernen, wie man die Nabelschnur richtig anlegt.

Warum brauchen Sie eine Nabelschnur?

Nabelhernie kommt aus verschiedenen Gründen vor: ein schwacher Nabelring, eine falsche Bandage der Nabelschnur. Es kann angeboren oder erworben sein. Am häufigsten erscheint das Neoplasma aufgrund von ständigem Aufblähen und Verstopfung, starkem Husten oder Schreien des Babys gegen eine Prädisposition.

Elastische Taillenband unterstützt wirksam den Bauch, den gewünschten Kompressionseffekt auf dem Hernie Bereitstellung, ihre Zunahme zu verhindern und seinen weiteren Vorsprung gestoppt wird.

Arten von Bandagen

Alle Modelle von Nabelverbänden sind ähnlich. Sie sind ein elastischer Gürtel aus weichem Gewebe. Vorne befindet sich ein enger Applikator, der den Bruch überlagert und einen leichten Druck darauf ausübt.

Es gibt verschiedene Arten von Hernien bei Säuglingen:

  • embryonale Hernien ergeben sich aus den fetalen Entwicklungsstörungen - sie während der Operation entfernt werden, kann ein Verband nach der Prävention und Pflege der Bauchhöhle verwendet werden;
  • Eine Hernie der Nabelschnur ist eine häufige Variante, bei der ein Teil des Darms die Nabelschnur verlässt; es stellt keine Bedrohung für das Leben dar, wird aber oft in den ersten Stunden nach der Geburt des Kindes entfernt; In diesen Fällen wird auch ein weicher Gürtel benötigt, der den Bauch stützt und das Risiko von Komplikationen verringert;
  • Nabelbruch kann bei der späten Embryonalentwicklung oder sogar nach der Geburt gebildet werden. Eines der Mittel zur Behandlung in diesem Fall ist eine Anti-Trimm-Bandage.

Indikationen und Kontraindikationen für den Einsatz

Umbilical Bandage für Neugeborene wird sowohl in der Phase der Behandlung verwendet, und das Auftreten einer Hernie, zum Beispiel mit schwachen Nabelringen zu verhindern.

Einige skeptische Ärzte sind gegen die Verwendung von Nabelorthesen. Sie geben folgende Argumente an:

  • in 90% der Fälle verläuft die Nabelhernie bei Säuglingen in den ersten Monaten unabhängig;
  • Bei einer Hernie fühlt sich das Baby nicht schlechter und hat keine Beschwerden;
  • Hernie kann mit Hilfe von Massage- und Physiotherapieübungen entfernt werden, und die Bandage erfüllt praktisch keine Funktionen.

Es gibt mehrere offensichtliche Kontraindikationen für das Tragen eines Babyverbandes aus einer Nabelhernie.

  • Verwenden Sie eine Bandage ist bereits zu spät, wenn es eine Verletzung einer Hernie ist. Dieses Problem muss chirurgisch gelöst werden. Solche Fälle sind selten, aber immer noch möglich.
  • Die Nabelorthese wird auch nicht für Dermatitis und andere Hautkrankheiten verwendet, deren entzündliche Herde sich in der Nähe der Pustelregion oder an der Taille befinden.
  • Eine weitere Kontraindikation ist das Vorhandensein von frischen Narben, beispielsweise nach Entfernung der Hernie. In diesem Fall müssen Sie sich vom Tragen der Bandage abwenden, bis die Wunde verheilt ist.

Welche Band zu wählen

Manche Eltern benutzen einen speziellen Gips, der an der Stelle des Leistenbruchs haftet. Diese Variante hat einen wesentlichen Nachteil: Die Haut unter dem Klebepflaster schwitzt, es gibt Reizungen und Intertrigo, die dem Baby Angst und Unwohlsein bereiten.

Dies geschieht nicht, wenn einer der anti-girly Nabelschnurverbände für Kinder gewählt wird, der aus atmungsaktiven, atmungsaktiven Materialien besteht.

Neben umweltfreundlichen Materialien muss die Ummantelung die richtige Größe haben. Gürtel sollte idealerweise das Kind in Länge und Breite passen. Einstellbare "Velcro" wird helfen, das Produkt über den Körper des Kindes "einzustellen".

Wie man einen Verband aus einer Nabelhernie richtig trägt

  • Jeden Morgen müssen Eltern es tun sanft, um eine Hernie zu korrigieren, und erst danach, um einen Verband anzulegen. Wenn der "Nabel" nicht eingestellt ist, führt das Zubehörteil seine Funktionen nicht aus und ist völlig nutzlos.
  • Um den Gürtel bei einer Hernie zu reparieren, ist es besser, auf den nackten Körper zu achten, deshalb ist es so wichtig, ein Produkt aus hypoallergenen Materialien zu wählen. Sie können eine Kombination aus Orthese und Baumwolle tragen, aber in solchen Fällen ist die Beweglichkeit des Babys oft eingeschränkt.
  • Verwenden Sie einen Verband kann bis zu 5 Jahre alt sein - es ist bis zu diesem Zeitpunkt erlaubt konservative Behandlung von angeborenen oder erworbenen Hernie.
  • Zum ersten Mal können Sie einen Verband 3-4 Wochen nach der Geburt tragen. Das Hauptkriterium für den Einsatz der Orthese ist eine vollständig verheilte Nabelwunde.
  • Konstantes Tragen der Orthese wird nicht empfohlen. Die Haut des Babys sollte atmen, also müssen Sie 3-4 Stunden Pause machen.

Nabelhernie ist kein Urteil. Im Alter von drei Jahren wird es definitiv besiegt werden, aber nur, wenn die Eltern nicht alle ihre Hoffnungen auf die Nabelschnur setzen. Ärzte empfehlen oft das Baby auf den Bauch zu legen, bevor sie für 15-20 Minuten Fütterung regelmäßig Behandlungen und Physiotherapie Massage, da einige Experten raten, das Baby zu baden, es ist besser, diese Kissen zum Schwimmen zu verwenden. Solch ein Komplex wird helfen, das Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Nabelhernie bei einem Neugeborenen: Empfehlungen für die Wahl einer Bandage

Eine der häufigsten Pathologien bei Neugeborenen ist die Nabelhernie. Die Krankheit wird als Folge der Protrusion von inneren Organen durch den ringförmigen Muskel, der den Nabel umgibt, gebildet. Die primäre Ursache der Pathologie ist die Nichtheilung des Nabelschnurringes. Erschwerende Faktoren sind die Verstopfung bei einem Kind, ständige Schreien, hysterische Husten, Blähungen im Darm sowie unsachgemäß die Nabelschnur verbunden. Der Vorsprung passt leicht hinein. Die Behandlung wird häufiger durchgeführt, indem sie in dieser Position fixiert wird. Zu diesem Zweck wird ein Verband für die Nabelhernie bei Neugeborenen verwendet.

Bandage fungiert als Fixateur für Nabelbruch

Was ist ein Verband?

Bis vor kurzem wurden Handtücher und eine Münze verwendet, um die Nabelhernie zu beheben. Heute, wenn Sie es wünschen, können Sie leicht in der Apotheke Anti-Gingiva-Verband finden. Dies ist ein spezielles elastisches Produkt, das aus einem angenehm weichen Stoff genäht wird. Im Nabelbereich befindet sich ein spezielles Pad, das den Vorsprung zuverlässig fixiert.

Für die Herstellung von Bandagen werden nur hochwertige Materialien verwendet, die keine Hautirritationen und Allergien verursachen.

Ein wichtiger Vorteil des Produkts besteht darin, dass das Gewebe leicht Luft durchlässt und somit Schwitzen auftritt. Außerdem beschränkt die Bandage die Bewegungen des Babys nicht und behält seine Eigenschaften auch nach mehreren Wäschen bei. Es ist besonders wichtig, den richtigen Riemen zu wählen, damit er den nötigen Druck liefert. Um dies zu tun, genügt es, den Bauchumfang eines Kindes zu kennen. Wenn Sie eine kleinere Bandage verwenden, kriecht sie ständig und hat keinen Effekt.

Die Bandage besteht aus einem speziellen Gewebe, das keine Rötungen oder Allergien verursacht

Bei der Auswahl einer Nabelschnur für Neugeborene ist es in erster Linie wichtig, herauszufinden, ob Ihr Kind dieses Gerät benutzen kann. Der Gürtel hat einige Kontraindikationen:

  • Verdacht auf Bruch einer Hernie;
  • Vorhandensein von Hautreizungen am Bauch;
  • allergische Reaktion auf Materialien.

Natürlich kann das Vorhandensein von Ausschlag auf der Haut jede Mutter bemerken, aber die Selbsteinklemmung der Hernie kann nicht alle feststellen. Aus diesem Grund sollte ein Verband für Kinder nur nach Rücksprache mit einem Kinderchirurgen verwendet werden. Der Arzt wird in der Lage sein, den Zustand des Muskelrings zu beurteilen und die Wahrscheinlichkeit seiner Selbstinfektion zu bestimmen. Er sagt Ihnen auch, wie man den richtigen Verband wählt und wie man ihn kleidet, um den maximalen Effekt zu erzielen.

Die Zweckmäßigkeit der Verwendung einer Bandage sollte mit einem Arzt besprochen werden

Wie man einen Verband benutzt

Meistens wird die Hernie bereits in der Entbindungsklinik festgestellt, aber es kann auch sein, dass es zum Zeitpunkt der Geburt keine Auffälligkeiten gab. Wenn der Ring nicht überwuchert ist und das Kind ständig weint, kann sich ein Vorsprung bilden. Es wird entweder unabhängig von Eltern offenbart, oder mit der obligatorischen Untersuchung des Babys in einem Monat. In dieser Situation stellt sich die Frage: Soll ich einen Verband aus der Nabelhernie verwenden? Um es zu beantworten, müssen Sie verstehen, wie es funktioniert.

Die Bandage besteht aus elastischem Stoff. Es übt einen moderaten Druck auf die Protrusion aus, so dass die Größe der Hernie nicht zunimmt und es nicht klemmt. Darüber hinaus fördert der Verband aufgrund der richtigen Form eine schnellere Infektion des Nabelschnurringes bei Säuglingen.

Sie können den Gürtel sofort nach der vollständigen Heilung der Nabelschnur verwenden. Sie können einen Verband nicht verwenden, wenn die Nabelschnur noch feucht ist oder Anzeichen einer Entzündung vorliegen. Druck auf sie in diesem Zustand, in erster Linie, wird unangenehme Gefühle in dem Kind verursachen. Zweitens wird der Entzündungsprozess voranschreiten. Trage den Gürtel jeden Tag, unmittelbar nachdem das Baby aufwacht. Vorher müssen Sie sicherstellen, dass der Bruch korrigiert ist.

Bandage kann über einer dünnen Schicht Kleidung getragen werden

Wenn die Haut des Babys besonders empfindlich ist, können Sie einen Gürtel über dünne Baumwollkleidung legen. In der Regel wird der Verband in der Regel entfernt.

Um die Eigenschaften des Verbandes zu erhalten, sollte darauf geachtet werden. Da das Kind klein ist, wird der Stoff des Gürtels ständig schmutzig. Um Schmutz zu entfernen, genügt es, das Produkt mit warmem Wasser mit einer üblichen Seife zu waschen. Die Trocknung erfolgt im Schwebezustand, jedoch ohne Heizgeräte. Während der Behandlung sollten Sie die Anweisungen des Arztes hinsichtlich der Dauer des Tragens des Verbandes befolgen. Nur mit dieser Bedingung wird es möglich sein, den Effekt zu erzielen.

Vor- und Nachteile der Bandage

Bandscheibenvorfall verursacht viele Kontroversen. Gleichzeitig sind Experten sicher, dass es einen gewissen Effekt gibt, aber sie sollten nicht auf sie beschränkt sein. Es ist wichtig, den Prozess der Infektion des Nabelschnurringes so oft wie möglich zu beschleunigen, das Baby auf den Bauch zu legen, eine professionelle Massage und Sportunterricht zu geben. Bei der Verwendung des Gürtels ist es wichtig, dem Arzt regelmäßig zu zeigen, um ein Einklemmen der Hernie zu vermeiden und die Wirksamkeit der Behandlung zu beurteilen. In den meisten Fällen können drei Jahre dieses Problem lösen.

Die Bandage beugt der Ausbuchtung der Nabelhernie vor, sie kann jedoch nur nach Anweisung des Arztes verwendet werden

Neben den Bandagen gibt es natürlich noch andere Methoden zur Fixierung der Protrusion. Gips ist ziemlich häufig. Aber es hat viele Unannehmlichkeiten und vor allem aufgrund der Tatsache, dass die klebrige Oberfläche die Haut des Babys reizt. Kinderbinden verursacht solche Probleme nicht. Aber es gibt auch Gegner dieser Methode der Behandlung einer Hernie. Sie erklären ihre Meinung wie folgt:

  • Hernien bei Neugeborenen gehen in den meisten Fällen unabhängig voneinander und es besteht keine Notwendigkeit, das Baby mit einem Gürtel zu quälen.
  • Das Vorhandensein einer Hernie hat keinen Einfluss auf den Allgemeinzustand des Kindes, so dass Sie keine spezielle Behandlung durchführen können.
  • Um die Protrusion zu reduzieren, manchmal eine gute Massage und Gymnastik ohne Gürtel.

Heilung mit der Nabelhernie hilft eine spezielle Massage

Aber trotzdem kann man der öffentlichen Meinung nicht vertrauen. Jedes Kind ist individuell und wenn eine einzelne Hernie keinen Einfluss auf die Gesundheit hat und an dem Jahr selbst vorbeizieht, dann hat ein anderes ein hohes Risiko für einen Stau und nachfolgende Komplikationen. Wenn Sie auf dieses Problem stoßen, sollten Sie daher Ihren Arzt kontaktieren. Nur ein Chirurg kann nach gründlicher Untersuchung eine verständliche Antwort geben. Wenn ein Kinderverband verschrieben wurde, sollte er trotzdem getragen werden, da sich sonst der Zustand des Kindes verschlechtern kann, was zu einem chirurgischen Eingriff führen kann, und dies ist ein anderes, ernsthafteres Risiko.

Details zu den Behandlungsmöglichkeiten bei Nabelhernien bei Kindern werden im Video vorgestellt:

Verwendung eines Verbandes aus einer Nabelhernie für Neugeborene

Angeborene Nabelhernien werden häufig bei Kindern in den ersten Lebenstagen diagnostiziert. Die Pathologie entwickelt sich aufgrund der Unterentwicklung oder Schwäche des Nabelringes, durch den ein Teil eines großen Omentum oder einer Darmschlinge herausragt. Zur Behandlung der Krankheit wird ein Verband für Neugeborene aus der Nabelhernie verschrieben. Das Gerät hilft, weiteres Wachstum der Protrusion zu verhindern, Komplikationen zu vermeiden, hilft den Nabelring zu stärken.

Brauchen Sie einen Verband für Säuglinge?

Hernienbrüche stören das Kind nicht. Äußerlich Pathologie manifestiert sich in der Bildung von Vorsprüngen in Bereich des Nabels, die mit Weinen erhöht, Husten, Defäkation grudnichka. Um Komplikationen vorzubeugen und das weitere Wachstum von Hernien auszuschließen, empfehlen die Ärzte die Verwendung eines speziellen Gürtels, der einen lokalen Einfluss auf die Protrusion ausübt. Das Gerät stimuliert eine Erhöhung der Muskelaktivität, eine Methode der leichten Reizung des Magens. Action-Bandage in Kombination mit Massagen und anderen Therapien stärken und imperforate Nabelring, der für die Behandlung von Krankheiten eine wichtige Voraussetzung ist.

Gerätebeschreibung

Eine Bandage für Babys wird vom Fortschreiten der Nabelhernie benötigt. Sie können es in der Apotheke kaufen. Das Produkt ist ein weicher, elastischer Bund, der sich angenehm anfühlt. Das Gerät besteht aus einem Gürtel, einer Bruchpforte - einem Pelote (einer in ein Gewebe eingenähten Platte) und Verschlüssen. Die Platte wurde entwickelt, um die Nabelprotrusion zu komprimieren. Dank dessen ist es möglich, den Vorfall der inneren Organe zu verhindern. Korsettverschlüsse können in Form von Klettverschlüssen, Nieten, Gurten vorliegen.

Hersteller verwenden hypoallergene Stoffe, um Kinderbinden herzustellen. Das Material absorbiert Feuchtigkeit gut, überträgt Luft, die das Auftreten von Windeldermatitis verhindert. Beim Tragen des Babys entwickeln Babys kein Schwitzen. Erlaubt mehrfaches Waschen, was die Haltbarkeit der Bandage auf 2 Jahre verlängert.

Kaufen Sie das Produkt in Apotheken empfohlen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass es eine Lizenz und Qualitätszertifikate für die Waren gibt.

Gürtel Aktion

Nach der Diagnose ernennt der Arzt das Kind mit dem Verband. Die richtige Verwendung des Geräts hilft, die folgenden Ziele zu erreichen:

  1. Verhinderung von Verstößen
  2. Beschleunigung der Vernarbung des Bindegewebes des Nabelringes.
  3. Beseitigung der weiteren Entwicklung von Hernien.
  4. Verhütung der Pathologie bei Frühgeborenen.
  5. Prävention der Bildung von Hernien bei Säuglingen mit Verstopfung und anderen Verdauungsstörungen.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, kann nur bei einer kompetenten Wahl des Gerätes die richtige Größe des Gurtes gewählt werden. Sonst gibt es keine heilende Wirkung, der Zustand des Kindes verschlechtert sich.

Produktvorteile und -nachteile

Die Bandage für das Baby mit der Nabelhernie hat positive und negative Seiten. Der Vorteil der Anpassung ist:

  • Verwendung von umweltfreundlichen, hypoallergenen Materialien;
  • Wirksamkeit mit Protrusion bis zu 5 cm;
  • Benutzerfreundlichkeit, die Möglichkeit des Waschens;
  • verursacht beim Kind keine Reizungen und Allergien;
  • Möglichkeit zur Verwendung für präventive Zwecke.

Die Mängel des Produkts umfassen:

  • hoher Preis;
  • Rötung und Reizung der Haut bei Reibung;
  • manchmal gibt es ein Gefühl von Unbehagen;
  • Das Produkt kann gleiten.

Beseitigen Sie die negative Seite kann, angesichts der Empfehlungen eines Spezialisten für die Auswahl und Bedienung des Geräts. Die richtige Wahl der Größe schließt das Rutschen des Riemens, das Reiben aus. Vermeiden Sie Windelausschlag und Allergien werden dazu beitragen, Qualitätsprodukte in einem Fachgeschäft oder einer Apotheke zu kaufen.

Indikationen und Kontraindikationen

Verwenden Sie die Bandage ist in Kleinkindern nur nach der Infektion der Nabelschnur erlaubt. Diese Zeit ist 1 bis 2 Wochen nach der Geburt des Kindes. Stellen Sie fest, ob die Wunde mit Wasserstoffperoxid übergewachsen ist. Dazu tropfen einige Tropfen des Wirkstoffs auf den Bauchnabelbereich. Wenn das Zischen und die Blasen nicht beobachtet werden, darf das Produkt verwendet werden.

Nachdem die Diagnose gestellt wurde, wählt der Spezialist die Art der Anpassung unter Berücksichtigung der spezifischen klinischen Merkmale der Krankheit bei einem bestimmten Kind. Die Größe des Gürtels wird durch die Methode bestimmt, den Umfang des Bauches des Neugeborenen zu messen. Die Bandage sollte einen leichten Druck ausüben, eine starke Kompression des Bauchbereiches ist nicht erlaubt, da dies zu ernsthaften Komplikationen führen kann.

Tragen Sie das Produkt nicht in folgenden Fällen:

  • offene Wunden am Körper;
  • schlechte Infektion der Nabelschnur nach dem Herausfallen der Nabelschnur;
  • allergische Reaktionen, Dermatitis, Intertrigo;
  • Pathologie der inneren Organe;
  • Erkrankungen des Herzens, der Lunge;
  • neurologische Störungen.

Die Verwendung des Gürtels wird vom Arzt vorgeschrieben, aber die endgültige Entscheidung wird von den Eltern getroffen, da die offizielle Wirksamkeit des Produkts nicht nachgewiesen ist.

Wie man ein Qualitätsprodukt wählt

Bei der Auswahl eines Geräts müssen Sie bestimmte Regeln beachten. Dies wird dazu beitragen, den Erwerb von Produkten minderer Qualität zu vermeiden, um die Entwicklung von Komplikationen beim Kind auszuschließen. Arzneimittel Orlett sind nicht in männlich und weiblich unterteilt, haben aber einige Unterschiede. Der Unterschied liegt in der Breite des Riemens und dem Durchmesser des Pelotas - der Begrenzungsplatte. Die Auswahl dieser Kriterien sollte dem Arzt anvertraut werden. Eltern sollten auf die folgenden Eigenschaften des Geräts achten:

  1. Das Gewebe, aus dem der Gürtel hergestellt wird, muss weich, hypoallergen und gut durchlüftet sein. Sie können dies feststellen, indem Sie die Anweisungen des Produkts lesen.
  2. Die inneren Nähte des Produkts sind versteckt, sauber ausgeführt. Aus diesem Grund wird es möglich sein, das Reiben der empfindlichen Haut des Babys zu verhindern. Im Idealfall sollte das Baby keine zusätzliche Belastung fühlen.
  3. Beim Kauf müssen Sie das Produkt inspizieren, die Befestigungen mehrmals befestigen und lösen, sicherstellen, dass sie nicht divergieren.
  4. Die Produkte müssen eine Lizenz und Qualitätszertifikate enthalten.
  5. Beim Kauf eines Gürtels von unbekannten Firmen wird empfohlen, Bewertungen über den Hersteller zu lesen.

Kinder wachsen schnell. Um sicherzustellen, dass der Gürtel in ein paar Wochen nicht zu klein wird, wird empfohlen, das Produkt auf Klettverschluss zu bevorzugen. Dadurch können Sie die Größe abhängig vom Wachstum des Babys anpassen.

Wie man trägt und wie viel man das Produkt trägt

Die Bedienung des Geräts erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Das Tragen eines Verbandes sollte die folgenden Empfehlungen berücksichtigen:

  1. Vor dem Anlegen des Gürtels wird das Kind auf dem Bauch verteilt. Das Verfahren fördert den Austritt von Gasen.
  2. Stellen Sie vor dem Gebrauch sicher, dass auf der Haut des Babys keine Allergie und kein Windelausschlag vorhanden sind. Der Bereich der Taille und des Bauches sollte trocken und sauber sein.
  3. Gürtel auf dem Tisch oder einer anderen festen Oberfläche ausgebreitet, wird das Kind oben, Rückenlehne nach unten gelegt.
  4. Hernie vor zastegivaniem korrigieren, beobachten, dass das Pelot den Nabel decken würde.
  5. Die Befestigungselemente sind so befestigt, dass der Taillenbund eng an dem Bauch anliegt, wobei das Kind keine Beschwerden empfindet.

Der Zeitpunkt des Tragens wird vom Arzt festgelegt. Normalerweise beträgt diese Zeit nicht mehr als 12 bis 16 Stunden pro Tag. Es wird empfohlen, den Gürtel nachts zu entfernen.

Mit der Entwicklung von Allergien, Reizung, Rötung der Dermis, müssen Sie den Verband entfernen, konsultieren Sie Ihren Arzt.

Eine Bandage zu Hause für Kleinkinder ist für einen bestimmten Zeitraum erlaubt. Wenn die Infektion der Bruchpforte nicht auftritt, wird eine Operation durchgeführt. Die Methode und der Zeitpunkt des chirurgischen Eingriffs werden vom Arzt unter Berücksichtigung der Merkmale des Krankheitsverlaufs festgelegt.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie