Das Herz oder die Kardiomegalie des Bullen ist eine Zunahme der Größe des Herzens. Die Krankheit kann angeboren sein oder sich unter dem Einfluss einer Reihe von Faktoren entwickeln. Kardiomegalie ist eine gefährliche Krankheit, denn wenn die Größe des Herzmuskels zunimmt, ist seine Ernährung gestört, was mit der Zeit zu Herzversagen und Tod führen kann. Ursachen der Pathologie: Herz- und Gefäßerkrankungen, intensives Training, Alkoholmissbrauch. Die Krankheit manifestiert sich durch folgende Symptome: Bluthochdruck, Verletzung der Frequenz und des Rhythmus des Herzschlags, Schmerzen im Herzen. Die Behandlung der Kardiomegalie hängt von den Gründen ab, aus denen sich die Krankheit entwickelte.

Es gibt eine wirksame folk Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten, einschließlich eines Stierherzens. Eine solche Therapie hat keine negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Im Gegenteil, die Behandlung mit Volksheilmitteln trägt zur milden Wiederherstellung der normalen Funktion des Herzmuskels bei, zur Reinigung der Gefäße von atherosklerotischen Plaques und zur komplexen Verbesserung des Gesundheitszustandes.

Ursachen für vergrößertes Herz

Das Herz des Bullen kann aus mehreren Gründen entstehen.

  1. Sport treiben.
    Das Erhöhen des Herzens ist die Norm für Athleten. Dies liegt an der Tatsache, dass körperliche Aktivität eine intensivere Arbeit des Herzmuskels erfordert, was zu seiner Hypertrophie führt.
  2. Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems.
    Die Pathologie der Gefäße, insbesondere ihre Verengung, führen dazu, dass die Zellen des Körpergewebes eine ausreichende Menge an Sauerstoff und Nährstoffen erhalten, es ist notwendig, die Herzfrequenz zu erhöhen. Dies führt zu einer Vergrößerung des Herzmuskels. Das Herz des Stieres entwickelt sich vor dem Hintergrund der folgenden Krankheiten:

  • Hypertonie;
  • ischämische Herzkrankheit;
  • rheumatische Herzkrankheit;
  • Entzündung des Herzens und des Herzmuskels.
  • Alkoholmissbrauch.
    Eine Alkoholintoxikation verursacht Schäden am Herzmuskel und führt dazu, dass er zunimmt. Eine separate Gruppe von Patienten sind Menschen, die Bier trinken und mehr als 3 Liter dieses Getränks pro Tag trinken. Dies liegt an der Tatsache, dass eine übermäßige Flüssigkeitsaufnahme die Belastung des Herzens erhöht, da es mehr Blut pumpen muss. Als Folge entwickelt sich eine Kardiomegalie.
  • In einigen Fällen wird eine kongenitale Kardiomegalie bei Kindern festgestellt. Der Fetus wird während einer Ultraschalluntersuchung der Mutter festgestellt. Stierherz bei einem Kind - eine sehr seltene Krankheit, aber gefährlich. Etwa 1/3 aller Neugeborenen mit dieser Krankheit überleben nicht, und ein Viertel der verbleibenden entwickeln eine chronische Herzinsuffizienz.

    Krankheit im Fötus entwickelt sich unter dem Einfluss einer Reihe von Faktoren:

    • Intoxikation: Exposition gegenüber Giftstoffen am Körper der schwangeren Frau, Rauchen, Alkohol und Drogen;
    • Strahlenexposition;
    • genetische Veranlagung;
    • angeborene Herzfehler.

    Symptome der Pathologie

    Eine Vergrößerung des Herzens führt zu einer Störung der Ernährung des Herzmuskels. Dies äußert sich wiederum durch den sich verschlechternden Gesundheitszustand einer Person.
    Die wichtigsten Anzeichen der Krankheit:

    • Tachykardie - erhöhte Herzfrequenz;
    • Arrhythmie - eine Verletzung des normalen Rhythmus der Kontraktionen;
    • erhöhter Blutdruck;
    • sogar mit geringer körperlicher Anstrengung;
    • Angina pectoris - Schmerz im Herzen;
    • Schwellung der unteren Extremitäten;
    • erhöhte Müdigkeit, Muskelschwäche;
    • Blässe;
    • Schwindel, mögliche Bewusstlosigkeit;
    • verstärktes Schwitzen.

    Das Herz des Bullen drückt sich nicht durch bestimmte Symptome aus. All diese Anzeichen sind charakteristisch für andere Pathologien des kardiovaskulären Systems, daher ist es sehr wichtig, eine qualitative und rechtzeitige Diagnose zu stellen.

    Bulls Herz in seinem Kind kann einen aufmerksamen Elternteil offenbaren. Beim Neugeborenen zeigen sich die folgenden Symptome:

    • Blässe der Haut und Zyanose um Augen und Mund;
    • unregelmäßige oberflächliche Atmung;
    • Herzklopfen;
    • Lethargie, Apathie, Appetitlosigkeit;
    • Schwellung der Beine;
    • verstärktes Schwitzen.

    Diagnose der Krankheit

    Die Krankheit wird von einem Kardiologen diagnostiziert. Verschiedene kardiovaskuläre Erkrankungen manifestieren sich mit ähnlichen Symptomen, daher werden bei genauer Formulierung der Diagnose die Ergebnisse einer Reihe von Verfahren berücksichtigt:

    • Ultraschalluntersuchung des Herzens;
    • Elektrokardiogramm;
    • Röntgenuntersuchung der Brust;
    • Magnetresonanztomographie.

    Behandlung von Rinderherzkrankheiten

    Die Behandlung der Kardiomegalie hängt von der Ursache der Krankheit ab. In erster Linie zielt die Therapie darauf ab, die ungünstigen Faktoren zu eliminieren, die zu einem Anstieg des Herzens führen.

    Wenn die Ursache der Pathologie hoher Blutdruck ist, wird Bluthochdruck verabreicht. In diesem Fall ist es notwendig, ständig Medikamente einzunehmen, die den Blutdruck senken und den Blutfluss normalisieren.

    Wenn eine Person eine ischämische Erkrankung entwickelt, ist es wichtig, die Gefäße von atherosklerotischen Plaques zu reinigen und die Blutversorgung des Herzmuskels zu normalisieren.

    Wenn die Ursache der Kardiomegalie ein infektiöser Prozess im Herzmuskel oder in der Schale ist, müssen Sie antibakterielle Medikamente nehmen, die helfen, mit der Infektion fertig zu werden.

    Die Behandlung der Krankheit ist nicht nur die Aufnahme von medizinischen Tränken, sondern auch eine Lebensweise. Um sich schneller zu erholen, müssen Patienten ihr Leben drastisch verändern. Wichtig bei der Behandlung von Krankheiten ist ein gesunder Schlaf. Schlafen Sie einen Erwachsenen brauchen mindestens 7-8 Stunden pro Tag.

    Eine wichtige Rolle spielt die Ernährung. Mit Kardiomegalie müssen Sie richtig essen, damit das Herz alle notwendigen Vitamine und Mineralien erhält. Es ist verboten, fetthaltige Nahrungsmittel zu sich zu nehmen, insbesondere tierische Fette, die die Entwicklung von Atherosklerose und Verstopfung von Blutgefäßen fördern. Es ist auch notwendig, auf Kaffee und starken Tee zu verzichten. Es ist auch notwendig, die Verwendung von Salz zu begrenzen, da dieses Produkt das Wasser-Salz-Gleichgewicht des Körpers und folglich die Arbeit des Herzmuskels beeinflusst. Man sollte auf scharfes Essen und Gewürze verzichten.

    Es ist wichtig, einen aktiven Lebensstil zu führen und Sport zu treiben. Lasten sollten moderat sein. Um mit solch einem Patienten zu beginnen, sollte man sich mit therapeutischer Sportausbildung befassen. Auch tägliche Spaziergänge im Park werden nützlich sein. Jeden Morgen müssen Sie 20-30 Minuten lang trainieren. Die Höhe der Belastung sollte unabhängig vom Gesundheitszustand bestimmt werden. Allmählich muss die Last erhöht werden.

    Der Patient muss die schlechten Gewohnheiten dauerhaft aufgeben: Rauchen und Alkohol. Außerdem verursacht übermäßige Belastung des Herzens Übergewicht, also sollten Sie diese Zahl korrigieren. In keinem Fall können Sie jedoch schnell mit anstrengenden körperlichen Übungen oder hungrigen Diäten abnehmen. Das Essen sollte voll sein, weil der Herzmuskel Nährstoffe benötigt.

    Das Herz des Bullen ist eine ernste Krankheit, die ohne angemessene Therapie zur Entwicklung von akutem Herzversagen und Tod des Patienten führen kann. Es ist sehr wichtig, die Pathologie rechtzeitig zu diagnostizieren und die Ursachen ihrer Entwicklung zu identifizieren.

    Volksheilmittel

    Es gibt eine beliebte Behandlung für ein vergrößertes Herz. Diese Therapie stärkt den Herzmuskel, verbessert die Ernährung und reinigt die Blutgefäße. Für die Behandlung von Heilkräutern werden Gebühren und Gebühren erhoben.

    1. Cranberry. In ihrer frischen Form ist diese Beere sehr nützlich für das Herz, sie sättigt den Körper mit den notwendigen Mineralien und Vitaminen. Sie essen Preiselbeeren, die mit Zucker gerieben sind. Verbraucht 1 EL. l. geriebene Beeren 3 mal täglich nach den Mahlzeiten.
    2. Blaubeeren. In der Therapie werden junge Triebe dieser Pflanze verwendet. Sie werden zerkleinert und 10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht, dann abgekühlt und filtriert. 200 ml kochendes Wasser nehmen 1 EL. l. Triebe. Verbraucht 1 EL. l. Brühe dreimal am Tag.
    3. Adonis. In 200 ml kochendem Wasser gedünstet 1 TL. Dieses Kraut wird in der Thermoskanne für eine Stunde beharrt, dann gefiltert. Nimm 1 EL. l. Drogen dreimal am Tag.
    4. Kornblume. In der Therapie werden die Blüten dieser Pflanze verwendet. In 1 Tasse kochendem Wasser gedünstet 1 EL. l. Blumen, bestehen Sie 1 Stunde, dann filtern Sie. Essen 1/3 Tasse dreimal täglich für eine Viertelstunde vor einer Mahlzeit.
    5. Johanniskraut. Für 1 Liter Wasser nehmen Sie 50 g getrocknete Kräuter dieser Pflanze. 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, dann 1 Stunde bestehen lassen und filtrieren. In der Infusion 100 Gramm natürlichen Honig lösen. Lagern Sie das Medikament in einem Glasbehälter im Kühlschrank. Verwenden Sie 1/3 Tasse dreimal täglich für 30 Minuten vor dem Essen.
    6. Maiglöckchen. Bereiten Sie eine Tinktur von Blumen dieser Pflanze vor. Um dies zu tun, schlafen frische Blumen in Glaswaren, nicht rammen, und gießen Wodka. Bestehen Sie zwei Wochen im Dunkeln, dann filtern Sie. Nehmen Sie 15 Tropfen Tinktur dreimal am Tag.
    7. Tinktur aus Rosmarin auf Wein. In Maßen wirkt Rotwein positiv auf den Herzmuskel. Machen Sie die Tinktur der Blätter auf Wein. 100 g getrocknete Blätter 2 Liter Rotwein gießen, 30 Tage an einem dunklen, kühlen Ort in einer Glasschale stehen lassen, regelmäßig schütteln, dann filtrieren. Nehmen Sie 50 ml der Droge zweimal täglich ein. Die Behandlung dauert anderthalb Monate, dann machen Sie eine Pause.
    8. Kräuter-Abkochung Nummer 1. Mischen Sie 1 Teil Niere Tee, 2 Teile Gurken und Ledum und 3 Teile Herzgespann. In 300 ml kochendem Wasser gedämpft 1 EL. l. solche Sammlung, in einer Thermosflasche für 4 Stunden bestehen, dann filtern. Trinken Sie ½ Tasse Infusion 3 mal am Tag für eine Viertelstunde vor einer Mahlzeit.
    9. Pflanzliche Sammlung Nummer 2. Mischen Sie 20 g Schachtelhalm, 30 g Kräutergras und 50 g Weißdorn. In 300 ml kochendem Wasser gedämpft 1 EL. l. Solch eine Sammlung besteht in einer Thermoskanne für 1 Stunde, nach der es gefiltert wird. Nehmen Sie 50 ml 6 mal am Tag.

    Schreibe in die Kommentare über deine Erfahrung in der Behandlung von Krankheiten, hilf anderen Lesern der Seite!
    Teilen Sie das Material in sozialen Netzwerken und helfen Sie Freunden und Familie!

    Ursachen von Rinder Herzerkrankungen, deren Symptome und Behandlung

    Das Herz einer Person behält die Fähigkeit, ihre Grundfunktion, die darin besteht, Blut zu pumpen, nur dann zu erfüllen, wenn ihre Abmessungen der Norm entsprechen.

    Im Falle einer Zunahme seiner Größe entwickelt der Patient eine Pathologie, die zu einer Störung des Kreislaufsystems führt.

    Diese Art von Anomalie ist als "Bull Heart" -Syndrom bekannt.

    Ursachen

    Trotz des relativ hohen Entwicklungsstandes der modernen Medizin war es nicht möglich, die genaue Ursache für die Entwicklung der Krankheit festzustellen.

    Diese Pathologie ist bei Sportlern weit verbreitet. Dies liegt an der Tatsache, dass diese Menschen die meiste Zeit im Training verbringen, mit hohen physischen Belastungen, die das Herz dazu bringen, in einem verstärkten Modus zu arbeiten und eine viel größere Menge an Blut zu pumpen. Diese Art der Operation führt zu einer allmählichen Zunahme der Masse des Herzens.

    Während Sportler nicht aufhören Sport zu treiben, führt eine Erhöhung der Herzgröße zu keinerlei Beschwerden bei einer Person.

    Aber sobald die Klassen aufhören, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit des Auftretens der Krankheit "Stierherz".

    Experten sind sicher, dass der Missbrauch eines solchen Getränks wie Bier, auch diese Pathologie provozieren kann. Bei weniger als 3 Litern Getränk den ganzen Tag über gibt es keine Gefahr für das Herz, aber bei einer größeren Dosis fallen solche Bierliebhaber in eine Risikogruppe.

    Bei Patienten erhält das Herz eine ziemlich große Belastung, was dazu führt, dass mehr Blut gepumpt werden muss. Um mit dieser Situation fertig zu werden, nimmt das Herz allmählich zu.

    Mit der Vergrößerung des Herzens verliert das gestreckte Muskelgewebe allmählich seine Elastizität und wird schlaff. Nach einiger Zeit werden die Muskeln durch ein Fett- oder Bindegewebe ersetzt. Als Folge solcher Veränderungen verliert das Herz seine Fähigkeit, Blut zu pumpen.

    Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die auch ein "Stierherz" verursachen können:

    • hoher Blutdruck;
    • ischämische Herzkrankheit;
    • Entwicklung einer Infektion viralen Ursprungs;
    • verschiedene Arten von eingeschränkter Nierenfunktion;
    • Verletzung der Struktur des Ventilsystems.

    In einigen Fällen wird diese Art von Pathologie genetisch übertragen (durch Vererbung).

    Wenn eine Person den oben genannten Faktoren ausgesetzt ist, fällt sie in eine Risikogruppe für die Entwicklung von Kardiomegalie.

    Symptome

    Die Gefahr der Kardiomegalie besteht in der Abwesenheit von Symptomen, die auf eine Pathologie hinweisen können. Dies erschwert seine Diagnose erheblich.

    Aber in Gegenwart eines symptomatischen Bildes hat es eine Analogie mit vielen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

    Zu den bekanntesten Symptomen gehören folgende:

    • Schwellung der unteren Extremitäten und der Bauchregion;
    • Herzklopfen;
    • Kurzatmigkeit bei hoher körperlicher Anstrengung;
    • Schmerzempfindung in der Brust;
    • erhöhte Zuteilung von Schweiß.

    In Gegenwart solcher Symptome assoziieren einige sie mit Rauchen, Stress und körperlicher Anstrengung. Viele Patienten suchen nach einer Ursache in der Entwicklung von CCC-Erkrankungen. In jedem Fall können Sie sie nicht ohne angemessene Aufmerksamkeit verlassen. Sie sollten einen Spezialisten kontaktieren und eine Umfrage durchführen.

    Diagnose und Behandlung

    Eine genaue Diagnose kann nicht nur auf das Vorhandensein der oben genannten Symptome gestellt werden.

    Dazu ist es notwendig, eine Reihe spezieller Erhebungen durchzuführen:

    • ein allgemeiner Bluttest;
    • elektromagnetische Tomographie;
    • Röntgen des Sternums;
    • Herz- oder Gefäßkatheterisierung;
    • Durchführung einer Biopsie des Ventrikelepithels.

    Nach der endgültigen Diagnose der Entwicklung der Pathologie, Spezialisten werden mit der Wahl der therapeutischen Therapie, individuell für jeden Patienten bestimmt.

    Das anfängliche Stadium der Behandlung zielt darauf ab, die zugrunde liegende Ursache, die die Krankheit ausgelöst hat, zu beseitigen. Dazu können sowohl medikamentöse als auch chirurgische Behandlungen eingesetzt werden.

    Die Durchführung von Medikamenten hilft, den Blutdruck zu senken und auch die Flüssigkeit, die sich im Körper des Patienten angesammelt hat, zu entfernen.

    Zu diesem Zweck können Präparate solcher Gruppen verwendet werden:

    • Betablocker - verbessern die Funktion des Herzmuskels;
    • Diuretika - senken Sie die Menge an Natrium im Körper;
    • ACE - Beitrag zur Arbeit von CAS;
    • Antikoagulanzien - verhindern die Bildung von Blutgerinnseln, die das Risiko von Herzversagen erhöhen.

    Die Operation erleichtert die Wiederherstellung des beschädigten Ventilsystems sowie die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems.

    Zu den effektivsten und gebräuchlichsten Operationsmethoden gehören:

    • Ventilprothese oder Reparatur;
    • Bypass-Operation von Herzkranzgefäßen;
    • die Einführung einer speziellen Vorrichtung, die die Funktion einer Hilfspumpe erfüllt, die Blut pumpt;
    • Implantation eines Schrittmachers.

    Die Entwicklung der Kardiomegalie kann das Auftreten von gefährlichen Komplikationen hervorrufen. Deshalb empfehlen Experten, die Manifestation der ersten Symptome nicht zu ignorieren - und sich an die Ärzte zu wenden.

    Bullish Herz - was ist es, die Ursachen, Symptome und Behandlung

    Für unseren Körper war gesund, das Herz sollte seine Funktionen reibungslos ausführen und von normaler Größe sein. Ändern der Größe des Herzens kann durch eine Krankheit verursacht werden - ein Stier Herz.

    Diese Krankheit kann angeboren und erworben sein und ist sehr gefährlich. Selbst qualifizierte Spezialisten können die Ursache der Krankheit nicht von Anfang an feststellen. Was ist diese Krankheit, was sind die ersten Anzeichen und grundlegenden Methoden der Behandlung, wir erzählen Ihnen das alles unten.

    Merkmale der Krankheit

    Eine Zunahme der Größe des Herzens wird Kardiomegalie genannt. Der Mechanismus einer Zunahme dieses Organs kann mit einem Anstieg der Ventrikel (einer oder beiden), ihrer Expansion (Dilatation), neoplastischen Prozessen und der Ansammlung von Stoffwechselprodukten in der Körperhöhle verbunden sein.

    In dieser Situation entwickelt sich eine echte Kardiomegalie. Oft entwickelt sich ein vergrößertes Herz bei einer gesunden Person vor dem Hintergrund einer erhöhten Arbeitsbelastung, wenn das Kind geboren wird. Kardiomegalie wird sehr oft bei Sportlern festgestellt. Gerade um den Grund des großen Herzens festzustellen, ist es nur durch spezielle instrumentelle Methoden der Forschung möglich.

    Beim Menschen kann die Größe des Herzens in einem kleinen Bereich variieren. Es ist bekannt, dass bei Männern die Größe des Herzens etwas größer ist als die der Frauen. Bei Männern im Alter von 20 bis 30 Jahren beträgt das Herzvolumen etwa 760 cm³, für Frauen 580 cm³.

    Das Herz ist proportional zur Masse des menschlichen Körpers. Von besonderer Bedeutung sind die Eigenschaften der Brust. Die Vergrößerung des Herzens bedeutet nicht immer, dass die Person krank ist. Ein kleines Herz ist auch nicht immer die Norm. Derzeit ist die maximale Größe des Herzens nicht festgelegt. Es ist individuell für jede Person.

    Ursachen der Pathologie

    Das wichtigste Organ, das die lebenswichtige Aktivität des gesamten Organismus liefert, besteht aus 4 Kammern: zwei Ventrikel und zwei Vorhöfe. Es gibt zwei Teile des Herzens - rechts und links, von denen jedes den Vorhof und Ventrikel enthält. In der Norm während des ganzen Lebens ändert sich die Grenzen des Herzens.

    Menschen, die Sport treiben, haben eine Zunahme ihrer Größe, die als natürlicher Prozess angesehen wird und keinen Grund zur Sorge bereitet. Das Gewicht des Herzens eines Mannes beträgt 332 Gramm, Frauen - 253 Gramm. Das vergrößerte Herz wird beobachtet, wenn der Herzmuskel wächst und seine Höhle erweitert.

    Meistens gibt es eine Zunahme des Organs nach links, das bei vielen Krankheiten beobachtet wird: Bluthochdruck, Blutstau in einem großen Kreislauf, Herzfehler. Es ist gefährlich, alle Teile des Körpers zu vergrößern. Dieser Zustand wird als "bullisches Herz" bezeichnet, und nur der Einsatz eines chirurgischen Eingriffs kann die Lebensqualität eines Menschen verbessern.
    Ursachen, die die Zunahme des Körpers beeinflussen, sind:

    1. Hypertensive Krankheit. Der Druckanstieg führt zu Veränderungen des Herz-Kreislauf-Systems: Der Tonus der Gefäße steigt, die Dicke der Muskelschicht nimmt zu und der Großkreis der Blutzirkulation leidet.
    2. Ischämische Herzkrankheit: Angina, Myokardinfarkt. Sauerstoffmangel von Organgeweben tritt mit dem Tod ihrer Zellen und dem Ersatz von Bindegewebe auf, was zu einer Vergrößerung seines linken Teils führt.
    3. Rheumatische Herzkrankheit. Es ist die Folge einer Mandelentzündung (häufige Angina pectoris). Rheumatisches Fieber manifestiert sich durch den entzündlichen Prozess, der in den Geweben des Organs stattfindet. Als Folge leiden die Ventile und es bilden sich Schraubstöcke.
    4. Myokarditis.
    5. Eingeschränkte Nierenfunktion.
    6. Alkoholmissbrauch. Das häufigste Beispiel ist alkoholische Kardiomyopathie.
    7. Rauchen.
    8. Akute Perikarditis (Entzündung der serösen Membran).
    9. Angeborene Herzkrankheiten.

    Das Herz wächst nicht so oft wegen:

    • Muskeldystrophie. Es gibt eine Störung von Nerven und Muskeln.
    • Unzureichende Trikuspidalklappe. Wenn das Blutvolumen überlastet ist, erhöhen sich der rechte Ventrikel und der Vorhof. Bei bösartigen Klappen auf der linken Seite des Herzens verursacht pulmonale Hypertonie eine sekundäre Zunahme des Herzmuskels rechts.
    • Kardiomyopathie ist hypertrophisch. Die Gründe für eine leichte Größenzunahme liegen in Herzmuskeldystrophie mit asymmetrischer und disproportionaler ventrikulärer Hypertrophie. In diesem Fall besteht (oder tritt nicht) ein Hindernis für die Blutentnahme auf.
    • Kardiomyopathie ist infiltrativ-restriktiv. Der Herzmuskel erhöht sich, da die Füllung beider Ventrikel beeinträchtigt ist.
    • Kardiozinomatose. Die Zunahme des Herzmuskels tritt im Zusammenhang mit der Infiltration des Myokards oder Perikards vor dem Hintergrund onkologischer Erkrankungen der Brust oder Lunge auf.
    • Myokarditis-Strahlung. Es gibt Fibrose des Myokards, erweiterte Herzkammern mit gelegentlicher Bestrahlung des Sternums.
    • Endokarditis ist bakteriell. Das große Herz geschieht, wenn die geäusserte Mangelhaftigkeit gezeigt wird: минтральная oder аортальная.
    • Die Wände des zentralen Kreislaufsystems sind aufgrund von Toxoplasmose nicht oft vergrößert. Diese Krankheit wird durch Protozoen verursacht. Idiopathische Kardiomyopathie kann gleichzeitig falsch diagnostiziert werden. Und auch wegen einer Streptokokkeninfektion bei akutem Rheuma (rheumatische Herzerkrankung).
    • Endokrine Störungen steigern das Herz. Hyperthyreose erhöht die Häufigkeit von Kontraktionen des Herzmuskels, Schlagvolumen und Ausstoß und Hypothyreose - Bradykardie und Erguss im Perikard.

    Wegen rheumatoider Arthritis gibt es eine Krankheit wie Perikarditis und Perikarderguss. Vor dem Hintergrund des systemischen Lupus erythematodes werden Läsionen jeglicher Herzstruktur beobachtet, einschließlich Klappen und Perikard, eines Leitungssystems, Koronararterien.

    Risikofaktor wird als das Vorhandensein von Pathologie in nahen Verwandten betrachtet, daher kann sich die Krankheit unter bestimmten Bedingungen in anderen Mitgliedern der Familie manifestieren. Eine häufige Ursache für Veränderungen im Herzmuskel ist ein Blutdruckanstieg (über 140/90 mm Hg), der den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems beeinträchtigt und in manchen Fällen zu einem Anstieg des Organs bis zum "Rinderherz" führt.

    Von großer Bedeutung ist die angeborene Herzerkrankung. Bis heute wird es in den ersten Lebensjahren behandelt, aber es gibt auch Formen, die nur in einem höheren Alter zu finden sind. Ein Beispiel ist das Nezaratschenie-Interventrikularseptum. Der linke Ventrikel enthält sauerstoffreiches Blut - arteriell und der rechte Ventrikel - Kohlendioxid (venös).

    Normalerweise vermischt sich das Blut nicht, sondern mit der Pathologie des interventrikulären Septums, das Blut vom linken Ventrikel nach rechts. Variation in der Größe des Defekts ist unterschiedlich. Die falsche Verteilung von Blut im Körper führt zu seiner Zunahme.

    Wer kann die Krankheit Rinderherz entwickeln?

    Wie oben erwähnt, betrifft diese Krankheit Bierliebhaber. Aber nicht nur diese Menschen können den Herzmuskel dehnen.

    Eine bestimmte Kategorie von Athleten kann auch von dieser Krankheit leiden. Verschiedene Workouts und Lasten halten das Herz in einem Ton. Aber wenn Sie plötzlich aufhören zu trainieren, können Herz-Kreislauf-Probleme auftreten. Der Herzmuskel kann sich dehnen und seine Funktionen werden schwächer.

    Dies ist aufgrund der Tatsache, dass, wenn ein Athlet trainiert (schwimmt, schwingt auf Simulatoren, etc.), der Herzmuskel sich an dieses Tempo gewöhnt und beginnt, in einem verstärkten Modus zu arbeiten, und die Herzmasse wird erhöht. Aber wenn eine Person abrupt Übungen macht, kann das Herz, das an ein solches Tempo gewöhnt ist, nicht in der Größe abnehmen.

    Es funktioniert im alten Regime, aber die Person braucht es nicht, und Blutstase erscheint, Sauerstoff wird weniger produziert, was zu Sauerstoffmangel führt. Als Folge tritt eine Herzinsuffizienz auf. Ein solcher Zustand kann nicht nur bei Sportlern und Bierliebhabern beobachtet werden. Diese Krankheit kann von Menschen mit Rheuma oder Kollagen betroffen sein.

    Selbst eine so harmlose Krankheit, wie eine Allergie gegen Erdbeeren, kann letztlich zu einer "Stierherz" -Krankheit führen. Antikörper, die mit Allergien produziert werden, provozieren eine ständige Sensibilisierung des Körpers, die zu einer Autoimmunerkrankung führen kann. Wenn die Krankheit angeboren ist, ist die Prognose für die Genesung ungünstig.

    Die erworbene Kardiomegalie tritt bei kardiovaskulären Erkrankungen des Herzens und anderer Organe auf. Die häufigste Herzvergrößerung kann bei IHD, Lungenemphysem, Hypertonie und Herzfehlern beobachtet werden. Zur Förderung der Diagnose eines "Stierherzens" können entzündliche Prozesse im Herzen, hervorgerufen durch Erkrankungen wie Angina, Rheuma, Scharlach, Rheumakarditis, auftreten.

    Alkoholvergiftung kann einen Anstieg des Herzmuskels verursachen. Übermäßiger oder falscher Gebrauch von Medikamenten ist ein Provokateur der Kardiomegalie. Eine solche Krankheit, wie eine akute Perikarditis, fördert eine Zunahme des Herzens. Im Perikard befindet sich eine Flüssigkeitsansammlung, dadurch kann der Herzmuskel ansteigen.

    Vergrößertes Herz in einem Kind

    In der Regel wird das vergrößerte Herz während der Routineuntersuchung und der Thoraxröntgenaufnahme zufällig bestimmt. Die Diagnose eines vergrößerten Herzens oder Kardiomegalie führt zum Schock der Eltern. Kardiomegalie kann primär und sekundär sein. Die sekundäre Kardiomegalie entwickelt sich vor dem Hintergrund von Infektionskrankheiten, toxischen Läsionen sowie Atemversagen.

    Aber die genauen Ursachen der primären Kardiomegalie sind nicht vollständig bekannt. Ein vergrößertes Herz ist für einen Spezialisten schwer zu erkennen, weshalb Eltern von der Diagnose überrascht sind. Und in der Tat sind die Symptome, die die Krankheit begleiten, schnelle Herzfrequenz, schnelles Atmen, Zyanose des Nasolabialdreiecks, Schwellung, Blässe der Haut, Appetitlosigkeit.

    Solche Symptome können verschiedene Krankheiten begleiten, so dass die Anwesenheit des vergrößerten Herzens des Kindes für viele Eltern nicht auftritt. Das Herz der Kinder schlägt viel schneller als bei Erwachsenen. Wenn die Taktfrequenz 160 Schläge pro Minute überschreitet, ist dies bereits ein Alarmzeichen.

    Aber wenn Eltern die Herzfrequenz nicht selbst messen können, können sie dem Atemrhythmus folgen. Mit Kardiomegalie steigt nicht nur die Atmung, sondern auch der Rhythmus wird gestört, bei fehlenden Atemzügen oberflächlich.

    Das Herz zu vergrößern und zu erweitern, kann solche Pathologien führen:

    • Angeborene Herzkrankheit. Vergrößertes Herz provozieren solche Übel wie persistierender Ductus arteriosus, Ebstein-Anomalie, Aortenstenose, Fallot-Tetralogie, Pulmonalstenose, Septumdefekts zwischen den Vorhöfen und andere.
    • Erworbener Defekt verursacht durch bakterielle Endokarditis oder Rheuma. Als Folge einer Entzündung der inneren Herzmembran werden die Klappen beschädigt, was zu Problemen bei der Arbeit des Herzens führt. Die Krankheit manifestiert sich durch Fieber, Schwäche, pathologische Geräusche und andere Symptome.
    • Myokarditis. Diese ziemlich häufige Erkrankung ist eine Entzündung des Herzmuskels, die durch Viren, Bakterien oder andere Krankheitserreger verursacht wird.
    • Kardiomyopathie. Dieser genetisch bedingte Verlust des Herzens, in der sie eine Verdickung der Wände sein kann (bezeichnet als eine hypertrophe Kardiomyopathie) oder Expansions Kavitäten mit Wandverdünnung (dies ist eine Manifestation des dilatierten Kardiomyopathie).
    • Operation am Herzen. Bei 20-40% der Kinder, die sich einer solchen Intervention unterzogen haben, kann sich das Kardiotomiesyndrom 2-3 Wochen nach der Operation entwickeln. Pathologie manifestiert sich durch schwere Schwäche, Fieber, Brustschmerzen, Atemstörungen und Herzgeräusche.
    • Ein onkologischer Prozess im Herzen oder Entwicklung in den Geweben des Herzens eines gutartigen Tumors.
    • Nichtkardinale Ursachen, zum Beispiel, Sarkoidose, Amyloidose, Hyperthyreose, Lupus, Toxoplasmose, Kollagenose, Einnahme bestimmter Medikamente, Hunger.

    Schwache Herzarbeit provoziert Störungen im Kreislaufsystem, deshalb gibt es eine blasse Haut und einen zyanotischen Schatten von Lippen und Nase. Schwellung ist auch ein Hinweis darauf, dass etwas nicht richtig im Körper funktioniert.

    Wenn das Herz mit seiner Arbeit nicht zurechtkommt, beginnt sich die Flüssigkeit aus den Blutgefäßen in den Geweben anzusammeln. Schließlich ist Appetitlosigkeit auch ein wichtiges Anzeichen für eine Krankheit. Viele Eltern geben diesem Symptom leider nicht immer die richtige Aufmerksamkeit, besonders wenn das Kind immer widerwillig isst.

    Mit solchen Zeichen muss man dem Kinderarzt nicht nur erscheinen, sondern auch die Konsultationen des Kardiologen besuchen. Nur erfahrene Spezialisten können Herzprobleme vermuten. Beim Hören des Herzens und der Anwesenheit der Symptome auf der Seite des Kindes sendet der Arzt eine Röntgenaufnahme, die die Abmessungen des Herzgewebes zeigt.

    Außerdem können kleine Veränderungen auf einem Kardiogramm erkannt werden. Normalerweise wird Kardiomegalie festgestellt, wenn das Kind untersucht wird, wenn sich seine Gesundheit verschlechtert. Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig erkannt wird, kann es sogar zu traurigen Folgen führen. Deshalb sollten Sie die Diagnose des Herzens nicht vernachlässigen.

    Wenn das Kind immer noch eine Pathologie des Herzens enthüllt, dann keine Panik vor der Zeit. Das Kind muss eine Reihe von Studien durchführen, bei denen vollständige Informationen über den Zustand des Herzens gesammelt werden. Aufgrund der Befunde diagnostiziert und verschreibt der Kardiologe eine adäquate Behandlung.

    Vernachlässigen Sie nicht die geplanten Untersuchungen von Ärzten, da die Behandlung am effektivsten ist, wenn noch keine sekundären Anzeichen der Krankheit vorliegen. Und wenn es spürbare Symptome gibt, können Sie auf keinen Fall zögern. Abhängig von der Ursache der Kardiomegalie können dem Kind Antiarrhythmika, antivirale oder antimikrobielle Mittel, entzündungshemmende Medikamente, Diuretika, Glykoside und andere Medikamente verschrieben werden.

    In einigen Fällen, zum Beispiel bei Geburtsfehlern, wird eine chirurgische Behandlung empfohlen. Unter schweren Bedingungen muss man auf Organtransplantationen zurückgreifen.

    Wie professionelle Sportarten das Herz beeinflussen

    Bei Leistungssportlern ist der linke Ventrikel oft deutlich vergrößert und vergrößert. Somit passt sich das Herz an den erhöhten körperlichen Stress und die Notwendigkeit an, eine starke Freisetzung von Blut aufrechtzuerhalten. Meistens offenbart sich das "bullische Herz" bei Radfahrern, Biathleten, Skifahrern, Marathonläufern, weil solche Sportarten eine größere Ausdauer erfordern. Weniger oft leiden Kardiomegalie professionelle Boxer und Wrestler.

    Unter dem Einfluss konstanter körperlicher Anstrengung dehnen sich die Ventrikel und Vorhöfe aus, aber dies deutet nicht immer auf eine Pathologie hin. Bei trainierten Menschen erhöht sich der Herzmuskel um etwa 15-20%, was als eine Variante der Norm angesehen wird.
    Um in einem verstärkten Modus zu arbeiten, wird das Herz größer.

    Dies ist auf die Expansion kleiner Schiffe und die Bildung neuer Schiffe zurückzuführen. Als Folge davon verbessert sich das trophische Organ, es sättigt das Blut effektiv mit Sauerstoff. Adaptionsmechanismen haben jedoch ihre Grenzen. Bei übermäßigen Belastungen, die üblicherweise mit einer Verletzung des Trainingsregimes einhergehen, kann das Herzvolumen 1200 cm³ überschreiten.

    In diesem Fall wird die Pathologie diagnostiziert. Die offensichtlichen Symptome der Kardiomegalie sind häufig nicht vorhanden oder maskiert für Manifestationen anderer Krankheiten, die eine Zunahme des Herzens verursachten. Normalerweise wird der Patient bei einem Arzttermin nur gewöhnliche Herzbeschwerden äußern.

    Symptome

    An sich ist ein großes Herz ein Begleiter einer bereits entwickelten Krankheit und wird hauptsächlich in der Röntgenuntersuchung diagnostiziert. Die sichtbaren Zeichen der Krankheit manifestieren sich in dem unbefriedigenden Gesundheitszustand des Patienten.

    Welche Symptome sollte ich beachten:

    • Verletzung des Rhythmus.
    • Erhöhung der Herzfrequenz.
    • Druckanstieg.
    • Kurzatmigkeit und Herzklopfen während des Trainings.
    • Schmerzen im Brustbein.
    • Schwitzen.

    Alle diese Symptome sind in anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen inhärent, so dass eine detaillierte Untersuchung, einschließlich Ultraschall, für die detaillierte Diagnose erforderlich ist. Das Herz des Bullen drückt sich nicht durch bestimmte Symptome aus.

    All diese Anzeichen sind charakteristisch für andere Pathologien des kardiovaskulären Systems, daher ist es sehr wichtig, eine qualitative und rechtzeitige Diagnose zu stellen. Bulls Herz in seinem Kind kann einen aufmerksamen Elternteil offenbaren. Beim Neugeborenen zeigen sich die folgenden Symptome:

    • Blässe der Haut und Zyanose um Augen und Mund;
    • unregelmäßige oberflächliche Atmung;
    • Herzklopfen;
    • Lethargie, Apathie, Appetitlosigkeit;
    • Schwellung der Beine;
    • verstärktes Schwitzen.

    Methoden der Untersuchung

    Die Diagnose der Kardiomegalie beginnt mit einer körperlichen Untersuchung des Patienten. Der Arzt zeigt die Blässe der Haut, das Vorhandensein von Dyspnoe, Schwellung. Bei Myokardschwäche und Verletzung der allgemeinen Zirkulation sind Herzgeräusche und stagnierendes Keuchen in den Lungen zu hören. Dann werden Hardware-Diagnoseverfahren verwendet und Laboranalysen durchgeführt.

    Jetzt hat ein fluorographisches Foto das Review-Röntgenbild ersetzt. Sie können sehen, ob es eine Änderung der Herzgröße gibt, um das Verhältnis der Breite des Herzschattens zur Breite des Brustbeins zu berechnen (die Norm beträgt bis zu 50%). Die allgemeine Röntgenaufnahme zeigt Stagnation in den Blutgefäßen der unteren Lungenabteilungen, Pathologie der Aorta und Arterien der Lunge.

    Das EKG dient als Hilfsmethode, die zusätzliche Informationen bereitstellt. Auf den Bildern sieht man eine Verdickung der ventrikulären und atrialen Wände, Ischämie, narbige Veränderungen nach Myokardinfarkt, Ausdünnung des Myokards sowie Bereiche, die von Kardiosklerose betroffen sind.

    Die Echokardiographie wird durchgeführt, um die anatomischen Merkmale des Herzens zu untersuchen. Außerdem hilft die Methode, ihre Funktion zu bewerten und die Ursache der Pathologie zu klären. Auf dem Echokardiogramm sind die genauen Abmessungen der Kammern, der Ventilvorrichtung, der Bewegung der Ventile zu sehen.

    • Herzkatheterisierung

    Die Methode wird in Vorbereitung auf die Operation des Patienten verwendet. Es ermöglicht Ihnen, die Hämodynamik, den Grad des umgekehrten Blutflusses zu bewerten. Parallel dazu wird die Koronarographie durchgeführt, um die Durchgängigkeit der Koronararterien zu untersuchen.

    In der Kardiomegaliediagnostik können zusätzliche Tests erforderlich sein:

    • allgemeine und biochemische Bluttests;
    • Lipid-Analyse;
    • Analyse des Rheumafaktors;
    • Hormonspiegel-Forschung;
    • Bakterienkultur (zum Nachweis von Infektionen).

    Wenn der Arzt feststellt, dass die Ursachen eines großen Herzens chronisch oder akut sind, muss die Behandlung dieser Krankheiten unbedingt durchgeführt werden. Wenn es rechtzeitig begonnen wird, nimmt das Organ an Größe ab.

    Wenn es sich um eine Herzerkrankung handelt, müssen Sie einen Herzchirurgen konsultieren und sich gegebenenfalls einer Operation unterziehen. Dies wird lange Zeit ermöglichen, die Effizienz des wichtigsten Lebensorgans zu erhalten. Nach der Operation wird eine symptomatische Behandlung verordnet.

    Es ist notwendig, den Prozess der Erhöhung des Herzens im Patienten zu verlangsamen. Wenn eine Person sich wenig bewegt, nicht folgt dem Essen, hat eine Reihe von schlechten Gewohnheiten, um das Problem zu lösen, muss er seine Art des Lebens zu überdenken. Dies bedeutet, dass Sie Sport in einem moderaten Modus spielen, um Lebensmittel zu essen, die reich an Vitaminen und Spurenelementen sind.

    Wenn Sie die Behandlung nicht rechtzeitig beginnen, können die Folgen sehr ernst sein. Deshalb sollten Sie die Empfehlungen nicht vernachlässigen, wenn der Arzt eine Diät, Sport oder Operation vorschreibt.

    Behandlung

    Da das Stierherz in der Regel eine sekundäre Erkrankung ist, sollte seine Behandlung parallel zur Therapie der Grunderkrankung erfolgen. Darüber hinaus ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Kardiomegalie ein irreversibles Leiden ist, daher besteht der Zweck der Therapie darin, die Deformation des Herzens zu verlangsamen. Unter konservativen Methoden gelten:

    • Antihypertensiva, Angiotensin Converting Enzyme (ACE) -Inhibitoren;
    • Antikoagulanzien, die die Bildung von Blutgerinnseln verhindern;
    • Betablocker, normalisierende Herzaktivität;
    • Diuretika, wenn ein Übermaß an Natrium im Körper gefunden wird.

    In Ermangelung des Ergebnisses Zuflucht zu chirurgischen Methoden, deren Zweck es ist, die Funktion des Herzens zu erhalten oder zu normalisieren:

    • Installation eines Herzschrittmachers;
    • Implantation von Ventilen;
    • Implantation von Hilfsdurchblutungsgeräten: Jarvik 2000, Novacor, HeartMate;
    • koronaren Bypass-Transplantat.

    Neben der Behandlung muss der Patient seinem Lebensstil folgen: schlechte Gewohnheiten ablegen, eine Diät mit einer fettarmen Diät einhalten, um den Körper körperlich zu belasten. Bei der Bekämpfung der Kardiomegalie müssen alle Faktoren beseitigt werden, die ihren Verlauf verschlimmern können.

    Der Patient kann Probleme mit dem Blutdruck haben, der kontrolliert werden muss. In einigen Fällen erhält der Patient Medikamente, die ihn reduzieren. Auch Medikamente, die den Herzrhythmus normalisieren, können verordnet werden.
    Bei der Untersuchung ist es notwendig, herauszufinden, ob der Patient Lungenkrankheiten, Ischämie hat. Wenn sie parallel verfügbar sind, ist es notwendig, diese Beschwerden zu behandeln.

    Bei entzündlichen Prozessen ist eine antibakterielle Therapie zwingend erforderlich. Im Kampf gegen die Krankheit sollten Sie die Einnahme von Bier und anderen alkoholischen Getränken sowie koffeinhaltigen Getränken ausschließen. Müll ist auch vom Rauchen, Drogen nehmen.

    Um die Krankheit so schnell wie möglich loszuwerden, müssen Sie sich einen wöchentlichen Entladetag organisieren - einen medizinischen Hunger, bei dem Sie nur frisch gepresste Säfte und Wasser konsumieren können. Dies wird den Körper reinigen. Wenn man über die Behandlung einer solchen Krankheit als Bullenherz spricht, sollte man die Vorteile von Sport und Temperierung erwähnen, die die Immunität erhöhen.

    Die richtige Ernährung ist im Kampf gegen die Kardiomegalie von großer Bedeutung. Vorzugsweise für diese mediterrane Ernährung. Dank ihm können Sie nicht nur den Körper mit nützlichen Elementen sättigen, sondern auch normalisieren, und wenn dies nicht benötigt wird, halten Sie einfach normales Körpergewicht aufrecht.

    Diät im Falle einer Krankheit

    Die Verwendung einer solchen Diät ist bei der Behandlung und Vorbeugung einer solchen Krankheit als bullisches Herz indiziert. Hier sind die Grundprinzipien einer solchen Ernährung:

    • Zum Frühstück müssen Sie Gerichte aus Getreide essen, und zum Nachtisch müssen Sie Obst essen.

    Die aus diesen Produkten gewonnenen Kohlenhydrate werden nicht übergewichtig. Gleichzeitig ermöglicht eine solche Diät, dass Sie alle notwendigen Elemente für das normale Funktionieren des Körpers für den ganzen Tag erhalten;

  • Beim Mittagessen müssen Sie Gerichte essen, die Protein, pflanzliches Essen enthalten.

    In der Regel sind dies Gemüse, Obst, Fisch, Fleischgerichte, Magermilchprodukte, Käse von harten Sorten. Fleisch und Fisch sollten diätetisch sein.

    Mittelmeer-Diät bei der Behandlung eines Syndroms wie ein Stier Herz, auch die Verwendung von Meeresfrüchten, nicht auf die ersten Gerichte;

  • Das Abendessen sollte kalorienarm sein. In der Regel sind dies frisch gepresste Säfte, fettarmer Joghurt, Kefir, Gemüse, Obst.
  • Nicht für diese Diät verboten, in der Behandlung von Erkrankungen wie Rinderherz-Syndrom und Snacks verwendet, und sie können aus fettfreien Joghurt, Gemüse, Obst bestehen.

    Aber von der Konservierung, Zucker, Fette tierischen Ursprungs sollte aufgegeben werden. Als Fett können Sie Sesam, Olive, Soja, Erdnussbutter verwenden. Nehmen Sie kleine Mengen von Lebensmitteln.

    Volksheilmittel

    Es gibt eine beliebte Behandlung für ein vergrößertes Herz. Diese Therapie stärkt den Herzmuskel, verbessert die Ernährung und reinigt die Blutgefäße. Für die Behandlung von Heilkräutern werden verwendet und Gebühren:

    • Cranberry. In ihrer frischen Form ist diese Beere sehr nützlich für das Herz, sie sättigt den Körper mit den notwendigen Mineralien und Vitaminen. Sie essen Preiselbeeren, die mit Zucker gerieben sind. Verbraucht 1 EL. l. geriebene Beeren 3 mal täglich nach den Mahlzeiten.
    • Blaubeeren. In der Therapie werden junge Triebe dieser Pflanze verwendet. Sie werden zerkleinert und 10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht, dann abgekühlt und filtriert. 200 ml kochendes Wasser nehmen 1 EL. l. Triebe. Verbraucht 1 EL. l. Brühe dreimal am Tag.
    • Adonis. In 200 ml kochendem Wasser gedünstet 1 TL. Dieses Kraut wird in der Thermoskanne für eine Stunde beharrt, dann gefiltert. Nimm 1 EL. l. Drogen dreimal am Tag.
    • Kornblume. In der Therapie werden die Blüten dieser Pflanze verwendet. In 1 Tasse kochendem Wasser gedünstet 1 EL. l. Blumen, bestehen Sie 1 Stunde, dann filtern Sie. Essen 1/3 Tasse dreimal täglich für eine Viertelstunde vor einer Mahlzeit.
    • Johanniskraut. Für 1 Liter Wasser nehmen Sie 50 g getrocknete Kräuter dieser Pflanze. 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen, dann 1 Stunde bestehen lassen und filtrieren. In der Infusion 100 Gramm natürlichen Honig lösen. Lagern Sie das Medikament in einem Glasbehälter im Kühlschrank. Verwenden Sie 1/3 Tasse dreimal täglich für 30 Minuten vor dem Essen.
    • Maiglöckchen. Bereiten Sie eine Tinktur von Blumen dieser Pflanze vor. Um dies zu tun, schlafen frische Blumen in Glaswaren, nicht rammen, und gießen Wodka. Bestehen Sie zwei Wochen im Dunkeln, dann filtern Sie. Nehmen Sie 15 Tropfen Tinktur dreimal am Tag.
    • Tinktur aus Rosmarin auf Wein. In Maßen wirkt Rotwein positiv auf den Herzmuskel.

    Machen Sie die Tinktur der Blätter auf Wein. 100 g getrocknete Blätter 2 Liter Rotwein gießen, 30 Tage an einem dunklen, kühlen Ort in einer Glasschale stehen lassen, regelmäßig schütteln, dann filtrieren. Nehmen Sie 50 ml der Droge zweimal täglich ein. Die Behandlung dauert anderthalb Monate, dann machen Sie eine Pause.

  • Kräuter-Abkochung Nummer 1. Mischen Sie 1 Teil Niere Tee, 2 Teile Gurken und Ledum und 3 Teile Herzgespann. In 300 ml kochendem Wasser gedämpft 1 EL. l. solche Sammlung, in einer Thermosflasche für 4 Stunden bestehen, dann filtern. Trinken Sie ½ Tasse Infusion 3 mal am Tag für eine Viertelstunde vor einer Mahlzeit.
  • Pflanzliche Sammlung Nummer 2. Mischen Sie 20 g Schachtelhalm, 30 g Kräutergras und 50 g Weißdorn. In 300 ml kochendem Wasser gedämpft 1 EL. l. Solch eine Sammlung besteht in einer Thermoskanne für 1 Stunde, nach der es gefiltert wird. Nehmen Sie 50 ml 6 mal am Tag.
  • Risiken und mögliche Komplikationen

    Ein vergrößertes Herz kann zu erheblichen Risiken für den Patienten führen, die von der Grunderkrankung abhängen, die die Vergrößerung des Herzens verursacht hat. Wenn das Herz zu groß wird, sind einige Teile des Myokards stärkerem Druck und folglich einem erhöhten Risiko von Ischämie und gefährlichen Komplikationen wie Schlaganfall und Herzinfarkt ausgesetzt.

    Jedoch bemerken Statistiken, dass Sie mit der Pathologie ohne ernste Folgen leben können, es mit der Hilfe der passenden Behandlung unter Kontrolle zu behalten. In Russland haben etwa 9,4 Millionen Menschen ein vergrößertes Herz, besonders im linken Ventrikel.

    Prävention

    Um das Risiko einer Erkrankung zu reduzieren, müssen Sie mehrere Regeln einhalten.

    • Es ist notwendig, Sport zu treiben. Dass solch ein Problem wie ein vergrößertes Herz dich nicht berührt, ist nicht notwendig, um ein professioneller Athlet zu sein - es ist genug, um einen aktiven Lebensstil zu führen, regelmäßig im Fitnessstudio zu üben;
    • Sollte der Empfang von alkoholischen Getränken verworfen oder minimiert werden, und dies gilt besonders für Bier;
    • Es ist notwendig, sich an die Grundsätze der richtigen Ernährung zu halten - es muss ausgewogen sein, gesättigt mit nützlichen Elementen und armen Fetten, Konserven, gebratenen, Mehlspeisen.

    Wissen, was ein Stierherz ist, wie diese Diagnose gestellt wird, wie diese Krankheit behandelt wird, können Sie sofort vermuten, wenn Sie es entwickeln, und wenn Sie über vorbeugende Maßnahmen Bescheid wissen, können Sie das Risiko ihres Auftretens erheblich reduzieren. Verzögern Sie nicht den Arztbesuch bei den ersten Anzeichen der Krankheit.

    Symptome des Rinderherzens beim Menschen

    Es scheint, je mehr das Herz, desto besser wird es mit seiner Hauptfunktion - Pumpen von Blut durch die Blutgefäße. Aber nein, das vergrößerte Herz behält wenig Muskelgewebe bei, das zu rhythmischen Kontraktionen fähig ist, und es beginnt weniger Blut in den Blutkreislauf zu werfen. Die Symptome eines Rinderherzens bei einem Erwachsenen sind ähnlich wie bei anderen Krankheiten, die die Begleiter eines vergrößerten Herzmuskels sind.

    Warum das Herz wächst

    Es gibt einen natürlichen Grund, der nicht mit Krankheit zusammenhängt, sondern mit Sport. Tägliche Bewegung lässt das Herz intensiver arbeiten, der Blutfluss steigt und entsprechend beschleunigt sich die Frequenz der Kontraktionen des Herzmuskels. Infolgedessen wird die Muskelmasse des Organs größer und in der medizinischen Praxis wird es als "das Herz eines Athleten" eingestuft.

    Während eine Person Sport treibt, ohne sich übermäßigem Stress auszusetzen, besteht keine Gefahr, aber später können verschiedene Krankheiten und Belastungen zu einer Hypertrophie des Myokards führen.

    Die Entwicklung eines bullischen Herzens erfolgt oft aufgrund von Krankheit. Der Anstieg kann durch Veränderungen im Gefäßsystem oder in verschiedenen Arten von Lastern verursacht werden, wenn der Körper versucht, sich mit Sauerstoff zu versorgen, wodurch das erkrankte Organ am Limit arbeitet.

    Krankheiten, die die Entwicklung eines Stierherzens fördern:

    1. Hypertensive Krankheit.
    2. Ischämische Krankheit.
    3. Rheumatische Karditis.
    4. Septische Endokarditis.
    5. Postgrippoznoe Myokarditis.
    6. Alkoholvergiftung.

    Symptome

    An sich ist ein großes Herz ein Begleiter einer bereits entwickelten Krankheit und wird hauptsächlich in der Röntgenuntersuchung diagnostiziert. Die sichtbaren Zeichen der Krankheit manifestieren sich in dem unbefriedigenden Gesundheitszustand des Patienten.

    Welche Symptome sollte ich beachten:

    • Verletzung des Rhythmus.
    • Erhöhung der Herzfrequenz.
    • Druckanstieg.
    • Kurzatmigkeit und Herzklopfen während des Trainings.
    • Schmerzen im Brustbein.
    • Schwitzen.

    Alle diese Symptome sind in anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen inhärent, so dass eine detaillierte Untersuchung, einschließlich Ultraschall, für die detaillierte Diagnose erforderlich ist.

    Bierherz

    Menschen, die Bier missbrauchen, bilden eine separate Gruppe von Patienten - sie entwickeln die Krankheit als Folge der Alkoholsucht. Wer täglich 3 bis 5 Liter Bier konsumiert, erhöht die Belastung des Herzens dramatisch, da er extra Flüssigkeit pumpen muss. Um die Belastung zu bewältigen, werden Kompensationsmechanismen aktiviert, die den Herzmuskel zum Wachsen bringen und die inneren Hohlräume dehnen. Mit der Zeit verändert das Muskelgewebe seine Struktur, es erscheinen Formationen des Binde- und Fettgewebes, und es wird schlaff. Es gibt ernsthafte gesundheitliche Probleme: Schwellungen, Kurzatmigkeit, Wassersucht, Fettleibigkeit. All dies führt zu einer schwer zu behandelnden kardiovaskulären Insuffizienz und Rhythmusstörung.

    Behandlung

    Behandlungsmethoden eines Rinderherzens hängen von der Ursache ab, die die Krankheit hervorgerufen hat, und können Unterschiede aufweisen. Wenn der Patient an Bluthochdruck leidet, fördert der erhöhte Druck die Spannung des Herzmuskels und bewirkt dessen Expansion. In diesem Fall sollte eine hypertensive Erkrankung zuerst behandelt werden. Medikamente, die den Druck reduzieren, den Blutfluss stabilisieren und die Remodulation fördern - die Rückkehr des Körpers zu seiner ursprünglichen Größe.

    Es ist wichtig, daran zu denken, dass Tabletten allein keinen Effekt auf die Behandlung eines bullischen Herzens haben. Es ist notwendig, sich an die Ernährung zu halten und so weit wie möglich ein aktives Leben in physischer Hinsicht zu führen.

    Mit Ischämie erhöht sich das Herz auch bei Menschen mit normalem Blutdruck. Zur Behandlung von Medikamenten verschrieben, um die Funktion von Myozyten zu stimulieren und den Stoffwechsel des Herzmuskels zu verbessern. Um den Blutfluss wiederherzustellen, wird ein Stenting durchgeführt oder atherosklerotische Plaques in den Blutgefäßen des Herzens entfernt. Nachdem die Stents installiert worden sind, wird der Blutfluss im Myokard wieder aufgenommen und seine Hypertrophie nimmt ab. Weitere Behandlung ist in der Ernährung, praktikable körperliche Anstrengung und Therapie mit Medikamenten, die das Herzmuskel stärken.

    Die Behandlung des großen Herzens mit der rheumatischen Herzkrankheit ist sehr lang und kompliziert, und verwirklicht sich nach dem Schema mit der individuellen Auswahl der Präparate und unter der ständigen Aufsicht des Kardiologen. Ohne Behandlung ist das erkrankte Organ so vergrößert, dass es fast den gesamten Thorax ausfüllt, und der Patient kann an akutem Herzversagen sterben.

    Myokarditis wird auch lange nach einem komplexen Schema behandelt. Diese Krankheit erfordert den Einsatz von vorbeugenden Maßnahmen zur Verhärtung des Körpers und Stärkung der Immunität. Durch die Verringerung der Anfälligkeit für Infektions- und Katarrhalenkrankheiten nimmt das Risiko einer Myokarditis ab und damit der Herzmuskel an.

    Erhöhtes Herz: Was bedeutet das und ist es gefährlich?

    Ein pathologisch großes Herz wird ansonsten als bullisches Herz bezeichnet. In der Kardiologie wird der Begriff Kardiomegalie verwendet. In den meisten Fällen entwickelt sich die Krankheit nach regelmäßiger Verwendung von Bier.

    Bei bestimmten Krankheiten tritt ein starker Anstieg des Herzmuskels auf. In jedem Fall ist ein Organ mit einem Gewicht von 1 kg der Pumpfunktion nicht gewachsen.

    Warum gibt es ein stark vergrößertes Herz

    Für eine angemessene Arbeit sollte die Größe des Herzens im normalen Bereich liegen. Nur mit dieser Bedingung pumpt der Körper vollständig Blut. Wenn seine Abteilungen hypertrophisch sind, ist die funktionelle Kapazität reduziert. In der Kardiologie mit einem stark vergrößerten Organ wird der Begriff Kardiomegalie verwendet. Ärzte nennen ihn ein bullisches Herz.

    • Versagen der Aortenklappe;
    • angeborene Fehlbildungen;
    • hypertensive Krankheit.

    Achtung bitte! Die Kardiomegalie entwickelt sich langsam unter häufigem Gebrauch von Bier. Deshalb nennen Ärzte es ein Bierherz.

    Wenn Sie 3 Liter Alkohol pro Tag konsumieren, ist der Herzmuskel überlastet. Der Körper muss viel mehr Flüssigkeit pumpen. Und dann sind kompensatorische Möglichkeiten enthalten - das Herz ist gezwungen, 2 Mal zuzunehmen. Seine Kameras erweitern sich.

    Obwohl die Größe des Körpers in der Krankheit erhöht ist, ist das Volumen der Arbeitsmasse stark reduziert. Muskelzellen werden durch ein dichtes Bindegewebe ersetzt.

    Achtung bitte! Bei einem Stierherz kann sich der Muskel nicht dehnen. Daher hat es nicht genug Energie für eine vollständige Reduktion. Als Ergebnis wird das Myokard schlaff, verschleißt. Es besteht die Gefahr einer Herzinsuffizienz.

    Zu Beginn der Krankheit wird der Körper mit der Belastung fertig und der Besitzer hat keine Schwierigkeiten. Es kommt jedoch eine Periode, in der der geschwächte Herzmuskel nicht in der Lage ist, das normale Blutvolumen für jede Kontraktion herauszudrücken. Dies bedeutet, dass die Flüssigkeit in den Beinen, der Lunge und der Leber stagniert. In der medizinischen Sprache ausgedrückt, fängt an, Herzversagen zu entwickeln. Anzeichen - Atemnot, Schwellung der Beine, Ansammlung von Flüssigkeit im Bauchraum (Aszites). Die Leber wächst in der Größe, es gibt verschiedene Verletzungen des Herzrhythmus.

    Die meisten Bierliebhaber werden fett, weil das "Getränk" sehr kalorienreich ist. Adipositas überlastet auch die Pumpenfunktion.

    Wer hat noch ein Herz?

    Die Ursachen des Rinderherzens können physiologisch und pathologisch sein. Die Größe des Organs verändert sich unter dem Einfluss körperlicher Anstrengung. Eine Myokardvergrößerung tritt auch bei einer Herzerkrankung auf. Der Herzmuskel kann sich aus folgenden Gründen dehnen:

    • Kardiomegalie wird bei Sportlern beobachtet. Sie haben ein durch systematisches Training erhöhtes Myokard. Wenn die Belastung zunimmt, steigt der Blutfluss, so dass die Muskelmasse des Herzmuskels wächst. Bis eine Person Sport treibt, ist eine Erhöhung des Herzmuskels nicht gefährlich. Aber wenn die Last aufhört, treten Probleme auf. Das vergrößerte Organ wird gezwungen, im früheren Regime zu arbeiten, aber ohne Übung nimmt sein Blutfluss ab. Entwicklung von Hypoxie - Sauerstoffmangel des Myokards, der durch Angina pectoris zum Ausdruck kommt.
    • Das Organ ist in der Größe auch mit systemischen Kollagenosen, rheumatischer Karditis vergrößert.
    • Die Ursachen der Hypertrophie einzelner Kammern bei einer älteren Person sind Hypertonie, rheumatisches Fieber, Lungenemphysem. Ein Zeichen für Bluthochdruck ist eine Zunahme der linken Herzkammer.
    • Foci einer chronischen Infektion, zum Beispiel, Tonsillitis, Mittelohrentzündung, Sinusitis, früher oder später führen zu der Entwicklung von Myokarditis. Die Krankheit manifestiert sich durch eine Zunahme des Organs, aber nicht im selben Ausmaß wie bei einem Bullenherz.
    • Die Muskelexpansion tritt als Folge einer akuten Alkoholvergiftung auf.
    • Kardiomegalie entwickelt sich durch die Einnahme von Medikamenten, die zur Behandlung onkologischer Erkrankungen eingesetzt werden - Daunorubicin, Procainamid, Methyldofa.

    Interessant! Meistens entwickelt sich das bullische Herz unter Radfahrern, Marathonläufern, Skifahrern. Weniger üblich bei Wrestlern und Boxern. Andere Athleten haben nur den linken Ventrikel erhöht, um das Herzminutenvolumen sicherzustellen. Professionals Herzmuskel erhöht sich um 20%, und dies gilt als eine Variante der Norm.

    Anzeichen von Kardiomegalie

    Die Symptome eines Rinderherzens unterscheiden sich nicht von Krankheiten, die mit Herzversagen einhergehen. Die Veränderung des Gesundheitszustandes zieht Aufmerksamkeit auf sich:

    • Kurzatmigkeit beim Training - Heben in den zweiten Stock;
    • Herzklopfen;
    • Kurzatmigkeit in liegender Position;
    • Arrhythmie;
    • vermehrtes Schwitzen;
    • Schwere über dem linken Hypochondrium;
    • Schmerz im Herzen;
    • Schwellung der Venen des Halses und der Beine;
    • arterielle Hypertonie

    Eine Person mit Kardiomegalie verändert sich als eine Person zum Schlechteren. Die Alkoholabhängigkeit beraubt ihn seines üblichen sozialen Kreises. Neben ihm sind die gleichen abhängigen Menschen. Unter dem Einfluss alkoholischer Getränke werden kognitive (kognitive) Fähigkeiten allmählich geschwächt, das Gedächtnis verschlechtert sich.

    Wie man Kardiomegalie erkennt

    Bei kleinen Kindern wird die Erkrankung in der pränatalen Phase oder unmittelbar nach der Geburt mittels Ultraschall (Ultraschall) nachgewiesen. Bei Neugeborenen entdeckt Ultraschall genetische oder erworbene Fehler.

    Bei der Überweisung von Erwachsenen an die Klinik gibt der Arzt eine Richtung für die Fluorographie. Oft identifiziert diese Methode zuerst Kardiomegalie. Wenn die Röntgenaufnahme zeigte, dass das Herz vergrößert ist, keine Sorge. Sie sollten einen Kardiologen konsultieren.

    Gewöhnlich zeigen Erwachsene ausgedehnte linke Organgrenzen, die mit linksventrikulärer und / oder atrialer Hypertrophie beobachtet werden. Die Ursache kann Hypertonie, Aortenisthmusstenose, Mitralklappeninsuffizienz, idiopathische Kardiomyopathie sein. Bei den Sportlern ist die linke Seite infolge der Vergrößerung der linken Kammer erweitert, das ist die Pathologie nicht.

    Zuverlässige Informationen liefert Ultraschall (Ultraschall). Kardiologen verwenden häufig eine sichere und genaue Untersuchungsmethode während der Diagnose. Eine Art von Ultraschall wird verwendet: transthorakale oder transösophageale. Die Studie zeigt den Zustand des Herzens und Perikards mit dem Flüssigkeitsniveau im Herzbeutel. Die Echokardiographie zeigt die Größe der Kammern, die Dicke der Wände und bewertet den Zustand der Klappen.

    Darüber hinaus wird ein Bluttest auf der Ebene der Schilddrüsenhormone durchgeführt. In den schwierigsten Fällen wird eine Methode der Computertomographie verwendet.

    Methoden der Behandlung

    Die Behandlung eines vergrößerten Herzens ist schwierig. Normalerweise ist Kardiomegalie eine Folge einer Krankheit, wenn sie nicht nach dem Trinken von Alkohol entwickelt wird. Die Haupttherapie besteht darin, die Progression zu verlangsamen. Behandlungsschema für Kardiomegalie:

    • Antihypertensiva stabilisieren den Blutfluss, tragen zur Reduktion des Organs bei;
    • Diuretika;
    • Antikoagulanzien, vorbeugende Thrombose;
    • Betablocker, die den Rhythmus regulieren.

    Chirurgische Methoden kommen zum Einsatz - die Etablierung eines Schrittmachers oder die Implantation von Ventilen. Koronararterien-Bypass-Transplantation ist weit verbreitet.

    Alle Bemühungen der Ärzte werden minimiert, wenn der Patient keinen Alkohol abgibt. Darüber hinaus sollte eine Person eine Diät mit einem niedrigen Fettgehalt folgen. In der komplexen Behandlung wird körperliche Anstrengung verwendet, um die Blutzirkulation zu verbessern.

    Prognose bei Kindern und Erwachsenen

    Kardiomegalie beim Kind ist selten. In der Regel ist es mit einer enttäuschenden Prognose angebahnt:

    • 30% der Kinder sterben vor dem 3. Lebensmonat;
    • überlebt nur 25 %% mit Anzeichen von Herzversagen;
    • 45% der Babys erholen sich.

    Bei Kindern sind die Ursachen für ein großes Herz angeborene Herzanomalien, eine Infektion oder Vergiftung der Mutter mit alkoholischen Getränken während der fetalen Schwangerschaft.

    Achtung bitte! Bei Erwachsenen ist die alkoholische Kardiomegalie besonders gefährlich. Nach Feststellung der Diagnose leben nur 40% der Menschen für 3 Jahre. Patienten sterben an Herzversagen oder Thromboembolien.

    Wenn die Fluorographie eine Zunahme des Herzens anzeigt, suchen Sie einen Arzt auf. Nach welcher Abteilung und wie viel erhöht, bestimmen Experten die Ursache der Pathologie. Um die Diagnose zu klären, bedarf es zusätzlicher Labor- oder Instrumentenforschung.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie