Nabelhernie ist eine pathologische Protrusion der Bauchhöhle durch den Nabelring, die mit der horizontalen Position des Körpers verschwinden oder signifikant abnehmen kann. Diese Krankheit tritt bei Erwachsenen in 6-10% der Bevölkerung auf und ist bei Frauen häufiger als bei Männern.

Erstens ist die Nabelhernie klein, verschwindet in der Rückenlage, leicht aufgefrischt. Aber irgendwann kann sich der Nabelring immer mehr ausdehnen, die Hernie wächst. Sein Inhalt ist zuerst das Omentum, dann kommt der Dünndarm dorthin. Aber die Zeit vergeht, aber eine Person wird nicht behandelt. Der Nabelring steigt, als ob nicht viel überhaupt. Dann kommt die Zeit und der Leistenbruch passt nicht mehr.

Die Behandlung der Nabelhernie bei Erwachsenen wird nur operativ durchgeführt, unabhängig von den Symptomen. Moderne Methoden der Operation einer Hernie können in zwei Methoden unterteilt werden - die Installation eines retikulären Implantats und das Nähen der Bruchpforten. Diese Methoden hinterlassen praktisch keine Narben auf dem Körper und die Erholungsphase nach der Operation beträgt 1 bis 5 Tage. Nach der Operation kann einem Patienten eine Diät verordnet werden, die körperliche Anstrengung für eine lange Zeit einschränkt.

Ursachen

Nabelhernie tritt auf, wenn das Gleichgewicht zwischen intraabdominalem Druck und der Fähigkeit der Bauchwände, ihm entgegenzuwirken, gestört ist. In einem einfachen Sinn bedeutet dies, dass die schwachen Muskeln des Bauches zu einer Hernie führen können, wenn die Person die Gewichte hebt und stark versteift. In der Medizin werden zwei Kategorien von Faktoren klassifiziert, die zu einer Hernie führen:

  1. Prädisposition. In diese Kategorie fallen Faktoren, die mit der Konstitution des Menschen zusammenhängen - zum Beispiel Vererbung, eine bestimmte Struktur des Körpers, Alter, Geschlecht. Daher ist die Entwicklung einer Hernie bei Schwangeren sehr wahrscheinlich auf intraabdominalen Druck zurückzuführen.
  2. Erzeugen. Diese Kategorie von Faktoren trägt zu einem erhöhten intraabdominalen Druck bei. Es ist wegen ihnen als Folge einer Hernie - zum Beispiel beim Heben der Last, ein starker Husten, anhaltende Verstopfung, etc.

Daher ist die Nabelhernie bei Erwachsenen ein häufiges Phänomen, die Symptome der Krankheit haben charakteristische Merkmale, und es ist normalerweise nicht schwierig, Hernien von anderen Arten von Hernien zu unterscheiden.

Symptome der Nabelhernie bei Erwachsenen

Nabelhernie wird immer von visuellen Symptomen begleitet, so dass es nicht schwierig ist, den Beginn seines Aussehens aufmerksam auf seine Gesundheit zu bemerken.

Ein kleiner kugelförmiger Vorsprung im Nabel erregt möglicherweise nicht einmal sofort Ihre Aufmerksamkeit. Und inzwischen - das ist das erste Zeichen der Entwicklung der Nabelhernie bei Erwachsenen. Im Ruhezustand, auf dem Rücken liegend, verschwindet diese Schwellung, und beim Husten kommt es zu Magenverspannungen.

Am Anfang ist diese Ausbildung leicht gemacht. Aber dann beginnt der Adhäsionsprozess und die Richtung der Hernie in die Bauchhöhle wird unmöglich. Es gibt charakteristische Ziehschmerzen beim Heben von Gewichten oder anderen körperlichen Belastungen, die mit der Spannung der Bauchmuskeln verbunden sind. Ähnliche Symptome treten während der Defäkation auf, insbesondere bei Obstipation.

Wenn die Hernie bei Erwachsenen eine ziemlich große Größe erreicht, die das Wiederauffüllen in die Bauchhöhle stoppt, werden die Symptome verschlimmert: Verstopfung, Erbrechen und Verletzung des Urinierens treten auf. Dies verschlechtert die Lebensqualität des Patienten erheblich. In Ermangelung einer chirurgischen Behandlung, ist es möglich, gefährliche Komplikationen zu entwickeln - Verletzung, Drohungen der Entzündung, Tumorschaden, Entwicklung von Koprostase.

Was ist für die Diagnose notwendig?

Nabelbruch ist eine Krankheit, die von einem Chirurgen behandelt wird. Patienten, die mit charakteristischen Symptomen kommen, werden zunächst von einem Arzt untersucht, wobei die klinischen Manifestationen der Erkrankung untersucht werden. Um die Diagnose zu bestätigen, weist ein Spezialist häufig einige zusätzliche Studien zu.

Zu den modernen informativen Forschungsmethoden gehören:

  1. Röntgenuntersuchung von Zwölffingerdarm und Magen;
  2. Gastroskopie - Ösophagogastroduodenoskopie, EGDS;
  3. Gerniographie mit der Einführung eines Kontrastmittels in die Bauchhöhle;
  4. Ultraschalluntersuchung der Hernienbildung.

Nabelhernie in seinen Erscheinungen ähnlich wie die Symptome von einigen gutartigen Tumoren des subkutanen Gewebes (Lipome, Dermatomen, Dermatofibrome), angeborene Anomalien in der Nabel-Ring, ist sehr selten in diesem Bereich des Bauches getrennt Metastasierung von malignen Tumoren auftreten können praktisch alle Organe und Körpersysteme.

Aus diesem Grund sollte, wenn ein Vorsprung in der Region der Nabelhöhle und der Nabelschnur erscheint oder etwas davon entfernt ist, ein qualifizierter Chirurg um Rat gefragt werden.

Wie sieht die Nabelhernie aus?

Verletzung der Nabelhernie

Nabelhernien bei Erwachsenen können beeinträchtigt sein. Solche Manifestationen sind typisch für ältere Menschen, da sich die Bedingungen für die Verletzung der Hernie mit der Zeit manifestieren und je länger der Bruch ist, desto größer sind die Chancen für die Verletzung.

Eine Verletzung einer Hernie kann bei jeder Größe der Formation auftreten. Das Hauptsymptom ist eine starke Manifestation von Schmerzen im Bereich der Bruchpforte, sowie die Unfähigkeit, die Hernie, die zuvor einfach eingestellt wurde, zu korrigieren.

Wenn die Darmschlingen verletzt werden, dann können die für den Zustand der akuten Darmobstruktion charakteristischen Symptome auftreten.

Behandlung von Nabelhernien

Die Behandlung der entstehenden Nabelhernie bei Erwachsenen sollte obligatorisch sein. Wenn es nicht rechtzeitig behandelt wird, kann es ernsthafte Konsequenzen geben - Verletzung.

Konservative Therapie wird nur in Abwesenheit von Komplikationen verwendet, und auch wenn der Patient Kontraindikationen für die Operation hat:

  • akute Krankheiten;
  • Exazerbation chronischer Krankheiten;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • große Schwangerschaft.

Abhängig vom Entwicklungsstadium wird eine der Methoden der chirurgischen Behandlung gewählt:

  • Kunststoffhernientore unter Verwendung des eigenen Gewebes des Patienten;
  • Operation mit der Verwendung von synthetischen Implantaten;
  • Laparoskopische Hernioplastik unter Verwendung von synthetischen Implantaten (Mesh).

Wie die Nabelhernie in jedem Fall zu behandeln ist, entscheidet der Chirurg. Bis heute wird es immer häufiger und beliebte Methode des Erwerbs von laparoskopischen Hernien. Die Entfernung von Nabelbruch in der minimalinvasiven Chirurgie ermöglicht Ihnen nicht nur den Tumor vollständig zu entfernen, sondern hat auch eine Reihe von Vorteilen, wie kurze Zeit der Rehabilitation, geringe Wahrscheinlichkeit von Komplikationen.

Stretching Hernioplasty

Hernia Graft Chirurgie wird für kleine Nabelhernien, bis zu 5 Zentimeter groß empfohlen. Die Operation ist schnell, oft in örtlicher Betäubung. Während des chirurgischen Eingriffs stellt der Chirurg das anatomische Verhältnis der Gewebe wieder her, stärkt die Schwachstellen der Bauchdecke. Komplikationen sind für diese Art von Behandlung selten.

Die Hauptnachteile dieser Behandlungsmethode sind:

  1. Lange Phase der Rehabilitation. Nach dieser Art von Operation kann die Rehabilitation bis zu einem Jahr dauern. Es wird empfohlen, körperliche Aktivität, Bewegung zu begrenzen.
  2. Häufige Rückfälle. Auftreten von wiederholten Nabelhernien am selben Ort. Nach einigen Daten ist die Häufigkeit solcher Komplikationen bei der Behandlung von kleinen Hernien 5 bis 20%. Und bei der Behandlung von Nabelhernien von großen Größen und vollständig bis zu 30-50%.
  3. Vorhandensein einer postoperativen Narbe. Wenn die Operation mit der Sapezhko-Methode verwendet wird, wird die Hernie zusammen mit dem Nabel entfernt. Dies führt zu einem erheblichen kosmetischen Defekt.

Nicht-Spannung Hernioplasty

Die Behandlung einer Hernie mit Implantaten - Gewebe - wird auch als nicht dehnbarer Kunststoff bezeichnet. Die Methode ist optimal für große Hernien. Die Endoprothese verstärkt die Bruchpforten. Die Operation liefert ein sehr gutes Ergebnis: Wenn man den Empfehlungen eines Arztes folgt, werden Rückfälle praktisch eliminiert. Die Wiederherstellung des Patienten erfordert ein Minimum an Zeit.

Vorteile der Technik sind wie folgt:

  1. Kurze Rehabilitationszeit. Mit dieser Technik dauert es sieben bis zwanzig Tage. Am ersten Tag nach der Operation kann der Patient aus dem Bett aufstehen und essen. Am dritten Tag können Sie die übliche Diät beobachten.
  2. Fehlen eines kosmetischen Defekts in Form einer postoperativen Narbe.
  3. Niedrige Häufigkeit von Rückfällen. Nach einigen Daten ist es bis zu 1%.
  4. Fehlen eines anhaltenden Schmerzsyndroms in der postoperativen Phase.
  5. Niedrige traumatische Chirurgie, die Möglichkeit ihres Verhaltens mit begleitenden somatischen Krankheiten.

Laparoskopische Hernioplastik

In der laparoskopischen Chirurgie wird auch ein Netzimplantat verwendet, das durch einen Einstich in die Bauchdecke eingeführt wird.

Der Chirurg macht keine große Inzision, was die postoperative Rehabilitation erheblich verkürzt. Laut den Bewertungen ist diese Operation am meisten für erwachsene Patienten vorzuziehen.

Aber es gibt gewisse Schwierigkeiten. Zur Durchführung der laparoskopischen Hernioplastik werden spezielle Geräte und ausgebildete Chirurgen benötigt. Diese Möglichkeit gibt es in keinem Krankenhaus. Operationen durch die Punktion sind bei Patienten mit der Pathologie des respiratorischen und kardiovaskulären Systems mit einer großen Erweiterung des Nabelringes kontraindiziert.

Rehabilitation nach der Operation

In der Regel, wenn die Operation ohne Komplikationen verläuft, darf der Patient am ersten Tag aufstehen.

  1. In der postoperativen Phase wird eine spezielle Bandage gezeigt (bei Verwendung von Netzimplantaten - etwa einen Monat).
  2. Am 10-14. Tag können Sie beginnen, therapeutische Gymnastik zu üben, aber es ist verboten, Übungen für die Bauchpresse zu machen.
  3. Nach der Operation werden tägliche Verbände durchgeführt, die Nähte werden am Tag 7 entfernt (wenn sie sich nicht selbst lösen).
  4. Schmerz ist vorgeschriebene Schmerzmittel.
  5. Auch ein Arzt kann Antibiotika, Vitamine, Immunmodulatoren verschreiben.

Nach der Operation sollten Patienten körperliche Anstrengung und jegliche Handlungen vermeiden, die Muskelverspannungen in der Bauchdecke hervorrufen.

Nabelhernie bei Erwachsenen: Bewertungen nach der Operation

Wir haben einige Reviews von erwachsenen Patienten gelesen, die sich einer Operation unterzogen hatten, um die Leistenhernie zu entfernen.

  1. Es ist 3 Jahre her, seit ich mich einer Hernienoperation unterzogen habe. Alles war in Ordnung, bis ich Angst hatte und scharf schrie - von einer plötzlichen Belastung des Hernie erschien wieder. Wir führten die Operation mit Hilfe der Spannungshernioplasty durch, jetzt werde ich darauf bestehen, das Netz zu installieren. Der Arzt war sehr weise, er erzählte alles und zeigte, versichert, dass alles in Ordnung wäre.
  2. Ich wurde sehr schnell gejagt, aber unter Vollnarkose. Sobald ich die Narkose verlassen hatte, ging ich sofort durch das Krankenhaus, ich denke, alle anderen werden gleich sein. Der Doktor hat in 6 Tagen ausgeschrieben, hat alles, außer dem Heben von Gewichten und der körperlichen Ausbildung erlaubt - über das Joggen musste für eine Weile vergessen sein...
  3. Und mein Hernie wurde vor 4 Monaten operiert. Im Krankenhaus wurden nur 2 Wochen gehalten (1 Woche machte die notwendigen Tests, dann wurde die Operation durchgeführt, und die restliche Zeit wurde ich wiederhergestellt). Einen Tag nach der Operation konnte sie alleine gehen, es war nicht besonders schmerzhaft. Der Arzt darf nicht mehr als 4-6 kg aufziehen, und Sie müssen weitere 6 Monate machen.

Behandlung ohne Operation

Manchmal sind Operationen aus verschiedenen Gründen kontraindiziert. In diesem Fall empfehlen Ärzte Erwachsenen, einen Verband aus der Nabelhernie zu tragen. Es hilft, Bauchgewebe zu halten, und die Wahrscheinlichkeit, dass der Aufbau nicht größer wird, nimmt ab.

Sie können auch den Bauchbereich massieren. Ziel des Verfahrens ist es, den Muskeltonus zu erhöhen. Empfohlen:

  • streicheln den Bauch (im Uhrzeigersinn);
  • leichtes Kribbeln in der Nabelgegend;
  • Reiben der Muskeln der Bauchpresse;
  • leicht entspannend streicheln.

Die körperliche Belastung sollte moderat sein - Überlastung kann zu einer Verschlechterung des Zustands des Patienten führen.

Nabelhernie

Nabelhernie - eine Krankheit, die durch eine Bauchhöhlenprotrusion über die vordere Bauchwand durch den Nabelring gekennzeichnet ist.

In den meisten Fällen tritt Nabelbruch bei Kindern auf. Die Krankheit wird bei ungefähr 20% der Vollzeitkinder und 30% der Frühgeborenen diagnostiziert. Die Häufigkeit der Entwicklung der Nabelhernie ist bei Kindern männlichen und weiblichen Geschlechts gleich, im Erwachsenenalter ist die Krankheit anfälliger für Frauen.

Nach der Geburt wird die Nabelschnur bandagiert und abgeschnitten. Der Nabelrest verschwindet normalerweise für 1-2 Wochen. Nachdem die Nabelschnur herausgefallen ist, schließt sich die Nabelschnur und überwindet das Bindegewebe. Aufgrund der Schwäche der vorderen Bauchwand und / oder des erhöhten intraabdominalen Drucks können die inneren Organe jedoch unter Bildung einer Nabelhernie durch den Nabelschnurring austreten.

Ursachen und Risikofaktoren

Bei den meisten Patienten mit Nabelbruch entwickelt sich die Krankheit in einem frühen Alter. Hauptursache ist die erbliche Schwäche der Fascia transversa des Abdomens. Bei einer Nabelhernie in der Kindheit hat ein Elternteil eine 70% ige Chance, an seinem Kind eine Krankheit zu entwickeln. Kinder, die bei der Geburt untergewichtig sind, entwickeln häufiger die Krankheit. Auch das Auftreten einer Nabelhernie in der Kindheit wird durch Faktoren gefördert, die einen Anstieg des intraabdominalen Drucks verursachen. Dazu gehören Über-Schreien, Weinen, häufige Verstopfung, vermehrte Gasbildung im Darm. Hurler und andere - die Krankheit im Hintergrund der Frühgeburtlichkeit erscheinen kann, seine Entwicklung wird durch eine solche pathologische Zustände wie angeborene Hypothyreose, Laktoseintoleranz, Darmdysbiose, Down-Syndrom, eine Krankheit Pfaundlera erleichtert.

Die Entwicklung von Nabelbruch bei Erwachsenen kann zu schnell wachsenden Tumoren, Aszites, Übergewicht, das Vorhandensein von Narben nach chirurgischen Eingriffen in der Bauchhöhle, Bauchtrauma beitragen. Die Krankheit kann aufgrund übermäßiger körperlicher Anstrengung auftreten, die den intraabdominalen Druck erhöht, was den Austritt von inneren Organen in den Bruchsack erleichtert.

Der intraabdominale Druck kann auch aufgrund bestimmter funktioneller Störungen des Gastrointestinaltrakts zunehmen. Solche Erkrankungen sind Verstopfung, Darm dysbacteriosis, Laktose-Intoleranz und dergleichen. Darüber hinaus kann das Auftreten von Nabelbruch zu fördern Erkrankungen der Atemwege, vor allem durch häufige unproduktive Husten begleitet diejenigen, in diesem Fall, da die Membran Druck auf den Magen-Darm-Trakt ausübt.

Größere Anfälligkeit für die Entwicklung von Nabelhernien bei Frauen trägt dazu bei, dass die linea alba sie breiter als im Vergleich zu Männern. Darüber hinaus kann bei Frauen während der Schwangerschaft Nabelhernie Auftreten in Verbindung gebracht wird mit einer Schwächung des Nabelrings, Atrophie des Gewebes, die sie umgeben, sowie ein starken Anstieg des intra-abdominalen Drucks während der Geburt.

Formen der Krankheit

Nabelhernie sind:

  • Gerade - entstehen mit der Verdünnung der querlaufenden Faszie, die an den Nabelring angrenzt; der Bruchsack geht durch den Nabelring in das Unterhautgewebe;
  • schräger - Vorsprung ist über oder unter dem Nabel-Ring, geht durch den Spalt zwischen der weißen Linie und umbilical abdominal Kanal und tritt durch den Nabelring in das subkutane Gewebe gebildet.

Nabelhernie fähig komplizierte Ileus, Entzündung Inhalt Bruchsack der Bruchlücke, Verletzung Inhalt Bruchsack.

Abhängig von der Größe der Hernien und dem Volumen des Bruchsacks wird die Nabelhernie in kleine, mittlere und große Hernien unterteilt.

Darüber hinaus kann Nabelbruch irreparabel und irreparabel sein.

Symptome der Nabelhernie

Nabelhernie bei Kindern ist normalerweise nicht anfällig für Verletzungen und verursacht in den meisten Fällen keine besonderen Beschwerden. Es kann eine kleine (bis zu 5 cm im Durchmesser) Ausbuchtung im Nabel geben, die bei Anstrengung, Husten, Weinen deutlicher wird. In einem Ruhezustand und in der horizontalen Position des Körpers ist die Hernie praktisch oder vollständig unsichtbar. Bei größeren Hernien können Kinder Koliken im Bauchbereich haben, dyspeptische Störungen.

Das klinische Bild der Nabelhernie bei Erwachsenen variiert in Abhängigkeit von der Größe der Hernie, den Organen, die in den Bruchsack eindringen, und dem Vorliegen begleitender Pathologien. Das Hauptsymptom der Nabelhernie ist ein kugelförmiger Vorsprung im Nabel, der in der horizontalen Position des Körpers abnimmt oder verschwindet. Der pathologische Prozess kann von Übelkeit, schmerzhaften Empfindungen während körperlicher Anstrengung, Husten, Niesen begleitet werden. Manchmal klagen Patienten über Beschwerden im Bauchbereich, Aufstoßen, Blähungen, häufige Verstopfung. Hernien von geringer Größe verursachen normalerweise keine erheblichen Unannehmlichkeiten für den Patienten und neigen nicht dazu, zu verletzen.

Die Verletzung der Hernie wird von plötzlichen starken Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Darmverschluss begleitet, die Hernie in der horizontalen Position kann nicht eingestellt werden.

Diagnose

Die Diagnose ist normalerweise kein Problem. Die Diagnose der Krankheit basiert auf Daten, die infolge der Sammlung von Beschwerden und Anamnese, einer objektiven Untersuchung des Patienten und der instrumentellen Diagnose erhalten werden. Zur Klärung der Diagnose greifen Röntgenuntersuchung der Bauchorgane, Fibrogastroduodenoskopie, Ultraschall der Bauchhöhle. Instrumentelle Diagnosemethoden ermöglichen es Ihnen, die notwendigen Informationen über innere Organe, die in den Bruchsack gelangen, die Schwere des Adhäsionsprozesses und die Durchgängigkeit des Darms zu erhalten.

Die Differentialdiagnose erfolgt mit einer Hernie der weißen Bauchlinie, Metastasen von Magenkrebs im Nabelbereich, extragenitale Endometriose mit Nabelläsion.

In den meisten Fällen tritt Nabelbruch bei Kindern auf. Die Krankheit wird bei ungefähr 20% der Vollzeitkinder und 30% der Frühgeborenen diagnostiziert.

Behandlung von Nabelhernien

Die Wahl der Taktik zur Behandlung der Nabelhernie hängt von der Form der Erkrankung, dem Vorhandensein von Komplikationen, Kontraindikationen und dem Allgemeinzustand des Patienten ab.

Kinder unter 7 Jahren alt Nabelring Mängel neigen zu verschwinden, so dass die Patienten dieser Altersgruppe ist die Behandlung der unkomplizierten Nabelhernie nicht gerechtfertigt erwartungs Management erforderlich.

Achtung bitte! Ein Foto von schockierendem Inhalt.
Klicken Sie auf den Link zum Anzeigen.

Die Hauptbehandlung bei Nabelhernien bei erwachsenen Patienten und bei Kindern, die älter als 7 Jahre sind, ist eine Operation. Die konservative Therapie für Nabelbruch ist in der Regel bei unkomplizierter freier Hernie in Gegenwart von Gegenanzeigen für die chirurgische Behandlung, auch im Fall von Krankheit während der Schwangerschaft verwendet. Gegenanzeigen zur Operation können auch akute Krankheiten oder Exazerbation einer chronischen Erkrankungen, Herz- und / oder Lungeninsuffizienz, Immunschwächen sein, die aktive Phase des Menstruationszyklus bei Frauen. Solche Patienten tragen einen Verband, der die Bauchmuskeln stärkt und die körperliche Anstrengung einschränkt.

Das Ziel der Operation (hernioplasty) ist eine Reduzierung der inneren Organe in der Bauchhöhle, die Entfernung des Bruchsackes, die schwachen Abschnitte der Bauchwand zu verstärken. Chirurgie kann durch laparoskopischen oder offenen Zugang durchgeführt werden. Um eine Nabelhernie zu entfernen, ist traditionell (Spannung) Technik verwendet, bei der der Kunststoff Nabelhernie wird lokale Gewebe oder nenatyazhnaya unter Verwendung, bei denen die Implantate verwendet werden.

Im Verlauf der Dehnung der Hernioplastik wird die Entfernung des Bruches durch Kontraktion und Naht der Muskeln und Aponeurose erreicht. Tension Hernioplasty wird in der Regel für Hernien von geringer Größe und in Abwesenheit von Übergewicht im Patienten empfohlen. Zu den Methoden der Dehnung der Hernioplastie zählen die Mayo-Methode, die Sapezhko-Methode, die Lekser-Methode. Die Operation wird in mehreren Stufen durchgeführt: Oberflächengewebe Exzision Bruchsack Heftung Gewebe der Bauchwand, Zunähen Blätter umbilical Region schneiden. Die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens mit dieser Methode beträgt 2-14%. Nach der Operation muss körperliche Aktivität für drei Monate ausgeschlossen werden.

Im Zuge der nicht dehnenden Hernioplastik werden synthetische Implantate verwendet. Dieses Verfahren hat mehrere Vorteile, einschließlich der Abwesenheit von Spannung, um den eigenen Gewebe des Patienten und der Notwendigkeit der Vernetzung heterogene Gewebe (Spannung heterogenen Gewebe, die während der traditionellen Hernienreparatur auftritt, wird es eine Ursache für einen Rückfall). Bei der Durchführung einer nicht-dichten Hernioplastik werden die Hernien mit einem Netz aus hypoallergenem Material verschlossen, das keine allergischen Reaktionen und Abstoßungsreaktionen verursacht. Nach einiger Zeit sprießt das Netzimplantat mit dem eigenen Gewebe des Patienten. Das Implantat wird mit einer von zwei Hauptmethoden installiert. Die erste Methode besteht darin, das Implantat über die Aponeurose direkt unter die Haut zu legen. Die Methode wird normalerweise bei älteren Patienten angewendet, ohne dass eine schnelle Rückkehr zu einem aktiven Lebensstil erforderlich ist, da sie eine relativ lange Rehabilitationszeit hat. Ansonsten befindet sich das Implantat unter dem Nabelring. Diese Methode wird in den meisten Fällen bevorzugt und erfordert eine geringere Rehabilitationszeit.

Achtung bitte! Ein Foto von schockierendem Inhalt.
Klicken Sie auf den Link zum Anzeigen.

Operative Eingriffe laparoskopischen Zugang werden durch eine kleine Punktion unter der Kontrolle einer speziellen Videokamera durchgeführt. Die Rehabilitationszeit nach solchen Operationen beträgt in der Regel nicht mehr als zwei Wochen. Rückfälle treten in etwa 2-5% der Fälle auf. Die Vorteile der Operation mit Nabelhernie laparoskopischen Zugang sind minimal Verletzungen Gewebe, minimale Beschwerden, eine gute kosmetische Wirkung, eine kurze Rehabilitationszeit, ein kleiner Prozentsatz der Schübe.

Die Dauer der Rehabilitation nach chirurgischer Behandlung der Nabelhernie hängt von der Art des chirurgischen Eingriffs und den individuellen Eigenschaften des Patienten ab. Nach der Operation, um eine geschwächte vordere Bauchwand zu erhalten, tragen die Patienten einen Verband. In einigen Fällen kann das Band durch ein breites Band ersetzt werden. Um eine Divergenz der Stiche in den ersten Tagen nach der Operation zu vermeiden, wird den Patienten Bettruhe gezeigt. Antibakterielle Medikamente, Analgetika und Physiotherapie-Sitzungen können verordnet werden. In der Rehabilitationsphase ist eine Diät notwendig - von der Diät sind akute Mahlzeiten ausgeschlossen, ebenso wie Produkte, die Verstopfung und erhöhte Gasproduktion fördern können.

Nach der Operation wird die Dispensationsbeobachtung für mehrere Jahre angezeigt.

Die Häufigkeit der Entwicklung der Nabelhernie ist bei Kindern männlichen und weiblichen Geschlechts gleich, im Erwachsenenalter ist die Krankheit anfälliger für Frauen.

Mögliche Komplikationen und Konsequenzen

Nabelhernie fähig komplizierte Ileus, Entzündung Inhalt Bruchsack Bruch Bruchsack der Hernie Verletzung Inhalt, was wiederum eine Ursache für Tod und Gangrän werden kann.

Prognose

Bei rechtzeitiger Diagnose und adäquater Behandlung ist die Prognose günstig. Wenn es keine notwendige Behandlung gibt, verschlechtert sich die Prognose, das Risiko von Komplikationen der Nabelhernie erhöht sich.

Prävention

Es gibt keine spezifische Prävention von Nabelbruch.

Um die Entwicklung von Nabelbruch bei Frauen während der Schwangerschaft zu verhindern, wird empfohlen:

  • rechtzeitige Beseitigung von Pathologien, die die Entwicklung von Nabelbruch fördern;
  • Tragen einer Bandage während der Schwangerschaft;
  • Verhinderung der Übergewichtszunahme;
  • Stärkung der Bauchmuskeln;
  • rationale Ernährung.

Um die Entwicklung von Komplikationen bestehenden Nabelhernie und eine erneuten Auftreten der Erkrankung nach der Behandlung der Patienten angewiesen werden, zu verhindern, dass Kurse von Massage und physikalischer Therapie zu unterziehen, die Muskeln der vorderen Bauchwand zu stärken, sowie übermäßige körperliche Anstrengung zu vermeiden, in denen es eine Zunahme des intra-abdominalen Drucks.

Nabelhernie

/ Behandlung / Pädiatrie / Nabelhernie - eine Art Bauchwandhernie, die durch Hervortreten der inneren Organe durch den Nabelring gekennzeichnet ist. Manifestationen der Nabelhernie sind kugelige Ausbuchtungen in der Nähe der Nabelgegend, die beim Husten oder Weinen, Bauchschmerzen, Übelkeit auftritt. Die Diagnose der Nabelhernie wird von einem Chirurgen durchgeführt; unter Verwendung zusätzlicher instrumenteller Methoden - Radiographie des Magens, EGDS, Herniographie, Ultraschall der Bauchhöhle und Bruch der Bruchpforte. Mit Nabelbruch bei Kindern unter 5 Jahren Bewegungstherapie, Bauchdeckenmassage, allgemeine Massage. Bei Erwachsenen sowie bei fehlender positiver Dynamik bei Kindern, die älter als 5 Jahre sind, ist die Behandlungsmethode die chirurgische Entfernung der Nabelhernie.

Nabelhernie

Nabelhernie ist die häufigste chirurgische Pathologie in der Pädiatrie, die bei 20% der Frühgeborenen und 30% der Frühgeborenen diagnostiziert wird. Bei Erwachsenen ist die Nabelhernie häufiger bei Frauen, die älter als 40 Jahre sind, und macht 5-12% in der Struktur einer Hernie der vorderen Bauchwand aus. In der operativen Gastroenterologie wird die Nabelhernie als ein Zustand verstanden, der vom Austritt innerer Organe (Teil des Darms und des großen Omentum) durch den erweiterten Nabelring hinter der vorderen Bauchwand begleitet wird.

Ursachen von Nabelbruch

In den meisten Fällen tritt die Nabelhernie schon in früher Kindheit auf. Nachdem die Nabelschnur vom Neugeborenen abgefallen ist, ist der Nabelring normalerweise geschlossen, das Loch ist durch ein Narbenbindegewebe ausgelöscht. Bei der Stärkung der Nabelschnuröffnung kommt den Bauchmuskeln eine wichtige Rolle zu, die den Ring weiter spannen. Während die Prozesse der Obliteration des Nabelschnurringes noch nicht abgeschlossen sind, kann jede Zunahme des intraabdominalen Drucks den Austritt der Darmschlingen, des großen Epiploons und des Peritoneums in den kavernösen Raum fördern. So wird die Nabelhernie gebildet.

Die Hauptursache für die Nabelhernie ist die erbliche Schwäche der Peritonealfaszie. Das Vorhandensein einer Nabelbruch bei einem der Eltern erhöht das Risiko einer ähnlichen Erkrankung bei einem Kind bis zu 70%. Die Ausbildung der Nabelhernie in der Kindheit trägt zum Schreien des Kindes bei, anhaltende Verstopfung, Gasbildung im Darm, Frühgeburtlichkeit. Manchmal fällt das Auftreten einer Hernie mit dem Beginn des Gehens zusammen, besonders in jenen Fällen, in denen er zu früh aufsteht. Neigung zur Bildung von Nabelbruch hat Kinder mit angeborener Hypothyreose, Down-Krankheit, Harler-Krankheit, Laktase-Insuffizienz, intestinale Dysbakteriose. Entgegen der landläufigen Meinung ist die Bildung von Nabelbruch nicht mit der Technik der Nabelschnurverarbeitung verbunden.

Im Erwachsenenalter kann die Entwicklung von Nabelhernien Fettleibigkeit, die Anwesenheit von postoperativen Narben, Aszites, Husten, schwere körperliche Arbeit, Bauchverletzungen prädisponieren. Bei Frauen in der Regel Nabelhernie Bildung tritt während der Schwangerschaft als Folge der Dehnung den Nabelrings, Atrophie des umgebenden Gewebes, um den Widerstand der Bauchdecke zu einem erhöhten intraabdominalen Druck zu reduzieren.

Das Vorherrschen der Nabelhernie bei Frauen wird durch anatomische und physiologische Merkmale erklärt - eine breitere weiße Bauchlinie, Schwächung der Nabelschnurregion während der Schwangerschaft und der Geburt. Bei Erwachsenen wird eine Nabelhernie oft mit einer Schlaffheit des Abdomens, einer Diastase des M. rectus abdominis, kombiniert.

Klassifikation der Nabelhernien

In der Chirurgie werden Nabelhernien in angeborene und erworbene unterteilt. Die angeborene Pathologie umfasst embryonale Nabelhernien, embryonale Nabelhernien (Herniennabelschnur). Erworbene Defekte umfassen Nabelhernien der Kindheit und Nabelhernien von Erwachsenen.

Bei Erwachsenen werden direkte und schräge Nabelhernien unterschieden. direkte Hernie Bildung wird mit Ausdünnung der Seiten Faszie benachbart den Nabelring verbunden. In diesem Fall verlässt der Bruchsack das subkutane Gewebe direkt durch den Nabelring. Wenn skew Omphalocele hernial Vorsprung über oder unter dem Nabel-Ring gebildet wird, geht durch den Spalt zwischen der weißen Linie und Quer Bauchfaszie (umbilical Kanal), geht dann in das subkutane Gewebe durch den Nabel-Ring.

Nach dem Kriterium der Verlagerung sind Nabelhernien nicht lebensfähig und irreparabel. Die Variante einer nicht behebbaren Hernie ist eine verletzte Nabelhernie.

Symptome der Nabelhernie

Embryonale Nabelhernien treten gewöhnlich in schweren, mit dem Leben unvereinbaren kombinierten Lastern auf. Bei dieser Art von Defekt besteht eine Unterentwicklung der vorderen Bauchwand, durch die der Bruchsack mit inneren Organen (Darm, Leber) entsteht. Wenn embryonale Nabelhernie ist oft ein Aufspalten des Brustbeins, die Unterentwicklung der Scham Artikulation, der Membrandefekt, ectopia des Herzens, ectopia die Blase. Der Tod eines Kindes kommt in der Regel auf 3 Klicks des Lebens von Peritonitis, Lungenentzündung, Sepsis; Fälle eines günstigen Ergebnisses sind single.

Erworbene Nabelhernien sind viel günstiger. Nabelhernie bei einem Kind ist meist ein kosmetischer Defekt und wird nicht von einer detaillierten Symptomatik begleitet, ist nicht geneigt, zu verletzen. Die Beule hat normalerweise einen Durchmesser von 1 bis 5 cm, wird am deutlichsten beim Weinen, Husten und Anspannen des Kindes. In Ruhe oder in Rückenlage ist die Nabelhernie fast unsichtbar.

Ein frühes Symptom des Nabelbruches ist das Auftreten in dem Nabelring kleinknotige Vorsprüngen. Das erste Mal ist diese Beule völlig schmerzfrei und leicht durch Drücken der Hernienvorwölbung korrigiert. Da die Bildung von Adhäsionen zwischen der vorderen Bauchwand und der Beutel wird hernial nevpravlyaemym Vorsprung. Die Intensität der Symptome Nabelhernie hängt von ihrer Größe, Menge Bruchring, das Vorhandensein von Adhäsionen und dergleichen. D. Im engen Bruchring Bruchsack Verlust begleitet von Unwohlsein und Bauchschmerzen, Übelkeit, chronischer Verstopfung.

Nabelhernie kann durch die Verletzung, Entzündung Elemente Bruchsack, coprostasia kompliziert sein. Impingement Nabelbruch wird durch einen plötzlichen starken Schmerzen, starke Übelkeit, Erbrechen, Blut im Stuhl, Blähungen Verzögerung und Defäkation nevpravlyaemostyu Hernie in einer horizontalen Position, Spannung Herniation begleitet.

Diagnose der Nabelhernie

Die Untersuchung der Nabelhernie wird von einem Kinderarzt oder einem Chirurgen durchgeführt. Bei der Untersuchung des Patienten wird auf die Anwesenheit eines kugelförmigen Vorsprungs in der peripodalen Region hingewiesen. Manchmal im Bereich der Hernie durch die dünne Haut sind die Konturen der Darmschlingen und Peristaltik bemerkbar. Die Palpation des Nabelringes zeigt einen Defekt der Bauchwand, eines Bruchsackes, der in der Regel eine Darmschlinge und ein großes Omentum einschließt. Wenn das Baby weint, erhöht die Magenspannung die Hernienprotrusion.

Endoskopische (EGD) und Röntgenuntersuchung (herniography, Magen Röntgen, Röntgen Barium Passage durch den Dünndarm) ermöglicht es Ihnen, eine Vorstellung über den Inhalt des Bruchsack zu bekommen, die Darmpermeabilität und Schwere der Adhäsionen zu bewerten. Erforderliche Informationen bei der Durchführung von Ultraschall des Bauches und Herniation angegeben.

Differentialdiagnose der Nabelhernie erfolgt mit einer Hernie der weißen Bauchlinie, Metastasen im Bauchnabel des Magens, extragenitale Endometriose des Nabels.

Behandlung von Nabelhernien

Bei Kindern kann sich die Nabelhernie spontan zurückbilden, was mit der physiologischen Stärkung der Bauchmuskulatur verbunden ist. Daher ist eine Beobachtung der Nabelhernie bis zu 5 Jahren angezeigt. Während dieser Zeit ist es empfehlenswert, die Kinder auf dem Bauch zu verteilen, eine Tonic-Massage der vorderen Bauchwand, eine allgemeine Massage, Bewegungstherapie, die Anwendung einer therapeutischen Pflaster-Bandage auf den Bauchnabel.

Erwachsene und Kinder älter als 5 Jahre mit nicht registrierter Nabelhernie zeigten chirurgische Behandlung (Hernioplasty). Bei der Nabelhernie werden zwei Arten von Operationen verwendet - die Hernioplastik durch lokales Gewebe und die Verwendung von Netzimplantaten.

Bei herkömmlichem Kunststoff wird ein Schnitt in der infraumabolen (unter Zahnfleisch-) Falte gemacht, der Bruchsack wird ausgeschnitten und geöffnet, sein Inhalt wird in die Bauchhöhle gesetzt und das Peritoneum wird vernäht. Dann wird eine Doppelaponeurose in transversaler oder vertikaler Richtung gebildet. Bei Patienten mit Fettleibigkeit und übermäßiger Hautfettschürze kann gleichzeitig eine Abdominoplastik mit Bauchnabel durchgeführt werden. Nachteile der Hernioplasty der Nabelhernie mit lokalen Geweben ist die Notwendigkeit für lange (bis zu 1 Jahr) körperliche Aktivität und eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls.

Die Hernioplastik mit dem Einsetzen einer Netzprothese hat keine Mängel in der ersten Operation. Das Netzsystem kann in diesem Fall unter der Haut über der Aponeurose (mit großen Bruchpforten) oder unter der Aponeurose unter dem Nabelring angelegt werden. Diese Art der Operation reduziert die Rehabilitation auf 1 Monat, während die Anzahl der Rückfälle der Nabelhernie nicht mehr als 1% beträgt.

Prognose und Prävention von Nabelhernien

Kinderchirurgie für Nabelbruch wird leicht toleriert, ist in der Regel nicht durch Rückfälle kompliziert und ermöglicht es, eine gute kosmetische Wirkung zu erzielen. In Ermangelung einer Behandlung kann die Nabelhernie eine komplizierte Version des Flusses nehmen - unkontrollierbar, verletzt usw.

Vorbeugende Maßnahmen Nabelhernie sind: die Vermeidung von Situationen, in denen Spinnen Baby (. Hacking Kreischen und Schreien, Blähungen, Verstopfung und so weiter), Rational Fütterung, präventive Massage und Übungen die Bauchdecke zu stärken, um die Behandlung von Darmdysbiose, trägt schwanger pränatale Bandage.

Nabelhernie bei Erwachsenen - Symptome, Behandlung und Folgen

Nabelhernie ist eine pathologische Protrusion der Bauchhöhle durch den Nabelring, die mit der horizontalen Position des Körpers verschwinden oder signifikant abnehmen kann. Diese Krankheit tritt bei Erwachsenen in 6-10% der Bevölkerung auf und tritt häufiger bei Frauen auf.

Ursachen

Diese Pathologie ist erworben und wird durch die Divergenz der Muskelfasern entlang der weißen Linie des Abdomens verursacht, die durch verschiedene Ursachen hervorgerufen werden kann.

Nabelhernien bei Erwachsenen können verschiedene Faktoren verursachen:

Ihre Wirkung führt dazu, dass der Muskel- und Bandapparat der Bauchdecke die Bauchorgane nicht mehr in normaler Lage halten kann und durch den Nabelring hindurch ragt. In diesem Fall kann die Größe der Hernie unterschiedlich sein - von 1-3 cm bis 20 cm oder mehr. In den meisten Fällen erweitert sich der Nabelring nicht mehr als 10 cm, bei kleinen Hernien ragt ein Omentum heraus, das Omentum und die Darmschlingen.

Einige Experten vermuten, dass eine erbliche Prädisposition für die Entwicklung von Nabelschnurhernien bei Erwachsenen möglich ist, aber bis jetzt wurde diese Theorie nicht bewiesen.

Symptome

Die Schwere der Symptome der Nabelhernie hängt von vielen Faktoren ab:

  • seine Dimensionen;
  • Vorhandensein von Adhäsionen in der Bauchhöhle;
  • Vorhandensein oder Fehlen der Verletzung eines Bruchsacks;
  • Allgemeinzustand des Patienten.

Zu Beginn der Entwicklung der Nabelhernie bemerkt der Patient einen leichten Vorsprung im Nabelbereich. Einige schwangere Frauen nehmen es sogar für den üblichen Prozess der Schwangerschaft und legen Wert auf sein Aussehen nicht. Der Vorsprung erholt sich leicht, verschwindet in einer Rückenlage und der Patient erfährt aufgrund seines Aussehens keine Beschwerden.

In einigen Fällen kann die prall gefüllte Drüse den Nabelring vollständig bedecken, und solche Hernien verändern sich nicht in der Größe und verlaufen anschließend ohne irgendwelche speziellen Symptome. Wenn das Omentum beginnt, durch die erweiterten Muskeln zu gehen, dann vergrößert sich die Hernie und macht sich schwerer bemerkbar.

Mit dem Fortschreiten der Krankheit in der Bauchhöhle entwickeln sich Stacheln, die die Richtung des Bruchsacks stören. Bewegung, Bewegung, Stoßversuche - all dies führt zu Schmerzen und Beeinträchtigungen der Darmfunktion. Der Patient beginnt sich über periodisch auftretende Verstopfung und Übelkeit zu beklagen. Besonders schwer zu tolerieren progressive Nabelhernie bei Fettleibigkeit und Schwangerschaft, da der wachsende Bauch ständig die Muskeln der Bauchdecke drückt und den Zustand des Patienten verschlimmert.

Komplikationen

Nabelhernien bei Erwachsenen können zu solchen Komplikationen führen:

  • Bruch eines Bruchsacks;
  • Entzündung der Hernie;
  • Koprostase (Stuhlstau im Dickdarm).

Sie können zu jedem verschreibungspflichtigen Zeitraum der Krankheit auftreten.

Meistens wird die Hernie durch die Verletzung des Bruchsacks kompliziert, bei der der Inhalt der Hernie im Nabelring plötzlich gequetscht wird. Dieser Zustand führt zu einer Verletzung und sogar zum Erlöschen der Blutzirkulation in den zurückgehaltenen Geweben und kann zu deren Nekrose führen. Die Komplikation wird von Entzündungszeichen der betroffenen Organe begleitet. Bei Nabelhernie entwickelt es sich im Omentum, Darm oder Peritoneum. Wenn Peritoneumgewebe verletzt werden, entwickelt sich schnell eine Peritonitis.

Die häufigste Verletzung der Nabelhernie wird durch körperliche Aktivität verursacht. Seine Entwicklung kann sogar durch Husten oder Lachen provoziert werden. Auch Verstopfung kann zu Verstopfung beitragen, was zu einem Anstieg des intraabdominalen Drucks führt.

Symptome solcher Komplikationen erscheinen plötzlich:

  • der Patient fühlt einen scharfen Schmerz im Nabel;
  • der Bruchsack kann nicht fixiert werden (er wird angespannt und heiß);
  • Die Symptome einer allgemeinen Intoxikation (Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Gelenk- und Muskelschmerzen, Fieber) nehmen zu.

Wenn solche Symptome auftreten, sollte der Patient einen Krankenwagen rufen! Besonders gefährlich ist die Verletzung der Nabelhernie bei Schwangeren, da es zu Fehlgeburten und Frühgeburten kommen kann.

Solche Zustände erfordern eine sofortige chirurgische Operation (in den ersten Stunden nach dem Bruch der Hernie), deren Volumen individuell für jeden Patienten bestimmt wird.

Behandlung

Die einzige Methode zur Behandlung von Nabelbruch bei Erwachsenen ist die chirurgische Entfernung. Trotz der Tatsache, dass in der letzten Jahren in den Medien und im Internet häufig Informationen über die Behandlung durch Neupositionierung der Hernie gefunden wird, bleibt das Risiko der Entwicklung von schweren Komplikationen von dieser Behandlung extrem hoch und zu irreversiblen Folgen führen könnte.

Chirurgie mit Nabelhernie kann in unkomplizierter Formen der Krankheit bei schwangeren oder belastenden den Allgemeinzustand der Patienten Begleiterkrankungen (akute oder chronische Krankheit verschlimmert, oder pulmonale Herzversagen und so weiter.) Verzögert werden. In anderen Fällen kann der Patient mehrere Methoden zur operativen Entfernung der Hernie empfehlen.

Abhängig von den Merkmalen der Nabelhernie:

  1. Stretching Hernioplasty - Kunststoff wird durch lokale Gewebe nach der Methode von Mayo und Sapezhko durchgeführt. Der Chirurg näht die Ränder des Nabelschnurringes mit den Aponeurosekanten in zwei Schichten in Quer- oder Vertikalrichtung. Bei übergewichtigen Patienten kann überschüssiges Fett entfernt werden. Die Nachteile dieser Methode sind die langfristige Rehabilitation des Patienten und die mögliche Entwicklung von Rückfällen der Nabelhernie.
  2. Retikuläre Plastikimplantate - Plastik wird durch spezielle Materialien durchgeführt, die gegenüber den inneren Geweben ("Flecken") inert sind. Der Chirurg kann ein solches Netz über (direkt unter der Haut) oder unter den Nabelring legen. Diese Technik hat keine Nachteile und kann auch bei großen Hernien verwendet werden. Das Risiko von wiederholten Rückfällen ist minimal - 1%.

Chirurgische Operationen können durch traditionellen Zugang oder durch Laparoskopie durchgeführt werden. Lokale oder allgemeine Anästhesie wird verwendet, um die Intervention zu betäuben.

Nach der Entfernung der Hernie wird dem Patienten empfohlen, eine spezielle Bandage zu tragen, um den Druck auf die Naht zu reduzieren. Nach Operationen (am selben Tag) darf der Patient aus dem Bett kommen. In den folgenden Tagen wird die körperliche Aktivität schrittweise erhöht. Die Dauer des Tragens der Bandage wird individuell festgelegt. Nach 10-14 Tagen darf der Patient trainieren, aber nur ein Monat nach der Operation (auch nach laparoskopischer Operation) dürfen Krafttraining und Gewichtheben durchgeführt werden.

Behandlung von Nabelbruch bei Schwangeren

Diese Pathologie wird häufig bei schwangeren Frauen beobachtet, aber in den meisten Fällen erfordert es eine sofortige chirurgische Behandlung, t. To. Stress und in den Prozess der Interventionserzeugnisse verwendet werden, können sich negativ auf die ungeborenen Babys Gesundheit beeinflussen. Frauen wird empfohlen, eine spezielle Bandage zu tragen, die individuell ausgewählt wird und hilft, übermäßige Spannung der Bauchdecke zu beseitigen. Auch der Arzt kann dem Patienten empfehlen, Kompressions- oder Stützunterwäsche zu verwenden.

Schwanger mit Nabelbruch wird ständig im Chirurgen beobachtet, die helfen wird, den optimalen Zeitpunkt für die Operation nach der Geburt zu wählen. Bei solchen Eingriffen können andere Schwangerschaftsdefekte der Bauchdecke (Dehnen und Durchhängen der Haut, Entfernung überschüssigen Fettgewebes) beseitigt werden. Es ist optimal, solche Operationen 6-8 Monate nach der Geburt durchzuführen, weil während dieser Zeit die gedehnten Muskeln der Bauchdecke und des Körpers der Mutter wieder hergestellt werden.

Prävention

Um die Entwicklung von Nabelbruch zu verhindern, sollten eine Reihe von Regeln beachtet werden:

  • die Bauchmuskeln trainieren;
  • Vermeiden Sie übermäßige körperliche Anstrengung und Gewichtheben;
  • beobachte dein eigenes Gewicht;
  • richtig essen;
  • während der Schwangerschaft einen Verband tragen.

Denken Sie daran, dass unkomplizierte Nabelbruch leicht chirurgisch behandelt werden kann und die günstigsten Vorhersagen hat, und das Fehlen einer rechtzeitigen Behandlung führt zu schweren und manchmal irreversiblen Folgen. Hören Sie sich den Rat eines Arztes an und verschieben Sie die Operation nicht! Die moderne Chirurgie kann Patienten minimal-traumatische Interventionen bieten, die gut eingebracht werden, keinen Rückfall der Krankheit verursachen und nicht den Körper des Patienten von hässlichen Spuren und Narben zurücklassen.

An welchen Arzt wenden Sie sich an?

Für die Behandlung von Nabelbruch müssen Sie einen Chirurgen konsultieren. Gleichzeitig sollten Sie einen Gastroenterologen konsultieren und chronische Verstopfung beseitigen. Das Gespräch mit einem Ernährungsberater wird helfen, die Diät anzupassen und Gewicht zu verlieren. Wenn die Nabelbruch bei einer schwangeren Frau auftritt, sollte sie unbedingt einen Geburtshelfer-Gynäkologen konsultieren. Schließlich, mit der Vergrößerung des Bauches, ist nötig es die Geschwülste der abdominalen Organe auszuschließen, die entsprechende Untersuchung passierend und den Onkologen besuchend.

Nabelhernie bei Erwachsenen

Nabelhernie bezieht sich auf eine der häufigsten Erkrankungen des Körpers. Unter den bekannten Hernien des Abdomens steht diese Störung an dritter Stelle. Eine Abweichung ist mit beeinträchtigten Funktionen des Nabelschnurringes verbunden. Dies ist der schwächste und verletzlichste Ort an der Vorderwand der Bauchhöhle. In der Region der Nabelhöhle gibt es kein Fett, es ist nicht durch Muskelgewebe geschützt, so zu lokalisieren und eine Hernie zu entwickeln, ist dieser Ort ideal.

Der Zustand ist durch die Ausbuchtung der inneren Organe durch den Nabelring gekennzeichnet. Dropouts sind im Bruchsack, der ein dünner Bindegewebsfilm ist. Erstens kann die Bruchvorwölbung unbedeutend sein, es ist genug für eine Person, um Druck darauf auszuüben und es an Ort und Stelle zu fixieren. Es ist nicht schmerzhaft oder gefährlich, aber solche Aktionen helfen vorübergehend. Es ist besser, sich nicht von der Selbstbeseitigung des Problems mitreißen zu lassen und sofort unter Beteiligung eines Arztes zu einer radikaleren Behandlung überzugehen. Wenn die Krankheit in das vernachlässigte Stadium übergeht, wächst der Nabelring, was zu einer Vergrößerung der Hernie führt. Es dehnt sich aus, ragt hervor und verursacht Unbehagen.

Nabelhernie bei Erwachsenen ist eine komplexe Krankheit in der emotionalen Ebene. Die Pathologie ist immer auffällig und fällt durch ihre Unattraktivität auf. Es verändert die natürlichen Konturen und Formen des Bauches. Sie können sich unter Ihrer Kleidung verstecken, aber in einem Bad, am Strand oder im Pool können Sie den Defekt nicht verbergen. Pathologische Auswüchse im Erwachsenenalter sind nicht nur ein ästhetischer Defekt. Bei Erwachsenen ist die Nabelhernie viel komplizierter als in der Kindheit. Das Fortschreiten der Krankheit führt zu ernsthaften Komplikationen. Lassen Sie uns versuchen, das Wesen der Krankheit zu verstehen und wie ernst es ist.

Symptome der Nabelhernie

Das wichtigste und prominenteste Symptom, das die Nabelhernie charakterisiert, ist die Vergrößerung des Nabelringes und die Bildung der Protrusion. Tumor Hernie besteht aus Haut, Fett und einem Teil des Körpers. Am häufigsten in der Bruchsack ist eine dicke (dünne) Darm und Drüse. Der Vorsprung kann verschiedene Formen und Größen haben. Manchmal ist es nicht sichtbar und du kannst es nur fühlen. Bei einer großen Hernie mit Spikes ist der Defekt immer spürbar. Häufig Fälle, in denen die Nabelhernie zu gigantischen Anteilen anwächst.

Hernie kann unbemerkt erscheinen. Es gibt Fälle, in denen sich die pathologische Bildung plötzlich entwickeln kann. In der Regel ist dies auf die Auswirkungen einer Vielzahl von Faktoren zurückzuführen, zum Beispiel die Aufhebung der Schwerkraft.

Anfangs gibt die Krankheit dem Patienten keine Probleme und Ängste. Viele leben mit Hernien, gewöhnen sich an ihre Existenz und vergessen sogar das Vorhandensein der Krankheit. Das Fehlen von schweren Symptomen der Nabelhernie ermöglicht es nicht, das Vorhandensein einer schwerwiegenden Pathologie zu bestimmen. Viele der Patienten glauben, dass das Hervortreten des Nabels ein individuelles anatomisches Merkmal ihres Körpers ist. Unterdessen warnen Ärzte, dass es keine sicheren Hernien gibt. Selbst wenn keine Symptome mit der Zeit auftreten, beginnt die Größe der Nabelhernie zuzunehmen. Besonders das Wachstum ist nach schwerer körperlicher Arbeit, Niesen, längerem Husten, längerer menschlicher Anwesenheit in aufrechter Haltung oder nach Überernährung bemerkbar.

Die Haut unter der Vorwölbung ist so dünn, dass man durch sie die Darmschlingen sehen kann. Selbst in diesem Zustand besonderer Beschwerden erlebt der Patient keine Erfahrung. Nur gelegentlich entwickelt eine Person mit ähnlicher Diagnose dyspeptische Störungen: Übelkeit, Aufstoßen, häufige Verstopfung. (Siehe auch: Ursachen, Symptome und Behandlung von Verstopfung bei Erwachsenen)

Wenn die Hernie verletzt wird, ändert sich das klinische Bild. Dies ist ein sehr gefährlicher Zustand, der sofortige medizinische Behandlung erfordert. Eingeschränkte Hernienprotrusion wird schmerzhaft. Der Schmerz ist sehr schwer, bei manchen Patienten können sie einen Schock verursachen. Hernien Stämme, nimmt schnell an Größe zu und wird heiß. Es gibt Rötung und Schwellung in der Nabelgegend. Dieser Hernie kann nicht unabhängig voneinander behoben werden. Der Bauch ist zuerst weich, aber allmählich, mit der Hinzufügung der Phänomene der Obstruktion des Darmes, gibt es eine starke Schwellung und verspannte Muskeln. Manchmal kommt es zu Schluckauf, Erbrechen und einer kompletten Verzögerung des Stuhlgangs. Innerhalb weniger Stunden kann sich der Zustand des Patienten drastisch ändern. Es verschlechtert sich stark: der Puls steigt, der Druck sinkt, die Temperatur steigt zunächst und fällt schließlich ab. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass der Körper einen irreversiblen Prozess der Vergiftung mit Darmtoxinen beginnt. Wenn es keine Behandlung für die verletzte Nabelhernie gibt, ist ein tödlicher Ausgang möglich.

Ursachen von Nabelbruch

Meistens wird die Nabelhernie bei Schwangeren gefunden, die bereits Frauen, fettleibige Menschen und diejenigen, die harte Arbeit leisten und Sport treiben, ohne die Schwäche der Bauchdecke zu kennen, zur Welt bringen.

In der Liste der Risikofaktoren: schwere chronische Atemwegserkrankungen begleitet von einem längeren Husten, häufige Verstopfung, Probleme mit dem Wasserlassen. Um das Auftreten einer Hernie im Nabelbereich zu provozieren, können verschiedene Traumata und anatomische Anomalien in der Struktur des Nabelringes auftreten.

Alle Ursachen der Nabelhernie bei Erwachsenen sind bekannt und gut untersucht:

Angeborene Anomalien des Nabelschnurringes. Nach der Geburt eines menschlichen Nabelringes ist er vernarbt und verschlossen. Das ist die Norm, aber es gibt auch Abweichungen. Wenn keine vollständige Narbenbildung aufgetreten ist, bleibt ein kleines Loch. Im Laufe der Zeit kann dies zu einer Erweiterung des Rings und der nachfolgenden Entwicklung der Nabelhernie führen.

Schwangerschaft und Geburt. Wenn der Bauch einer schwangeren Frau wächst, erhöht sich die Belastung der inneren Organe. Dies kann zu einer Schwächung der Bauchmuskulatur führen. Hernienprotrusion bei Frauen in Position ist eine häufige Erscheinung. Dies ist kein Grund zur Panik, aber der Arzt sollte sich des Problems bewusst sein. Bei jeder dritten schwangeren Frau wurde eine sichtbare Protrusion am wachsenden Abdomen beobachtet. Es kann sich nach der Lieferung bemerkbar machen. Bis die Bauchhöhle ihren früheren Tonfall erreicht, wird die Nabelhernie nirgends verschwinden. Der intraabdominale Druck steigt während der Schwangerschaft allmählich an. Am gefährlichsten sind 2 und 3 Trimester, wenn das Baby aktiv wächst und die Gebärmutter zunimmt. Verstopfung während der Schwangerschaft verursacht erhöhten Druck in der Bauchhöhle. Die Bildung einer Nabelhernie kann durch Polyhydramnion, große Feten und schwere Geburten erleichtert werden. In der Risikogruppe gibt es Frauen, die Zwillinge oder Drillinge tragen.

Intraabdominaler Druck. Die vordere Bauchwand ist eine komplexe anatomische Formation, die aus Binde- und Muskelgewebe besteht. Sie hält die inneren Organe zuverlässig fest, schützt sie und sorgt dafür, dass sie sich in einer natürlichen Position befinden. Wenn die Bauchpresse geschwächt ist, ist der Widerstand der Bauchdecke gestört, sie kann das Gleichgewicht nicht mehr halten und dem Druck im Bauchraum entgegenwirken. Muskeln verlieren Elastizität und Elastizität, dehnen sich aus und sind nicht mehr in der Lage, ihre natürlichen Funktionen voll zu erfüllen. Als Ergebnis werden die Bänder verlängert, die Gewebe werden dünner und einige Organe werden mobil. Sie werden gequetscht, abgesenkt, können verdreht werden und verändern den Ort der Lokalisierung. Einige von ihnen kommen in den Bruchsack und werden zum Inhalt der Nabelhernie.

Eine sitzende Lebensweise. Alles ist erklärbar, geringe körperliche Aktivität verursacht Schwäche der Bauchpresse. Umgekehrt führt ein starker Anstieg der Belastung (Anhebungsgewichte) zu einem Drucksprung im Bauchraum und zur Entwicklung einer Hernie.

Krankheiten, die mit einem konstanten Anstieg des intraabdominalen Drucks einhergehen. Dazu gehören Krankheiten des Atmungs- und Verdauungssystems, deren Entwicklung Symptome wie chronischen Husten und häufige Verstopfung manifestiert.

Fettleibigkeit. Übergewicht ist immer eine zusätzliche Belastung für die inneren Organe, was zu Dehnungen und Verbreiterungen der Bauchwände führt. Volle Menschen, die dazu neigen, sich wenig zu bewegen, drücken und Muskeln sind schwach. Dies sind ideale Bedingungen für die Bildung von Nabelschnurhernien (siehe auch: Fettleibigkeit - der Grad der Fettleibigkeit und ihre Ursachen).

Scharfer Gewichtsverlust. Wenn eine Person schlampig mit Diäten ist und zu einer begrenzten Diät umschaltet, ist ein scharfer Gewichtsverlust unvermeidlich. Dies wird auch bei schweren Erkrankungen beobachtet. Schneller Gewichtsverlust ist immer eine Belastung für den Körper, es hat keine Zeit zu restrukturieren und sich an neue Bedingungen anzupassen. All dies wirkt sich negativ auf den Zustand des Muskelgewebes aus. Bei schnellem Gewichtsverlust wird der Nabelring geschwächt, was zur Ausbildung von Bruchvorsprüngen in der Nabelschnur führt.

Erbliche Veranlagung. Wenn die Kollagensynthese unterbrochen wird, treten im Körper Krankheiten auf, die durch die Schwäche des Bindegewebes verursacht werden können. Dazu gehört die Nabelhernie, sie kann sich auf genetischer Ebene entwickeln. In 70% der Fälle wird die Krankheit vererbt.

Verletzungen am Bauch und die Folgen einer Operation. Hernien werden oft anstelle von Stichen von Operationen und Verletzungen im Nabel der Hernie erhalten lokalisiert.

Gefahr und Folgen der Nabelhernie

Der Zustand des Patienten verschlechtert sich normalerweise mit der Zunahme der Herniengröße:

Die Vorwölbung wird dicht, und wenn Sie es berühren, erfährt die Person Schmerz.

Die in der Hernie platzierten Organe können nicht mehr eingesetzt werden.

Entzündung des Organs im Bruchsack. Dies wird begleitet von Schwellungen, Schmerzen, Rötungen im Nabel.

Die Temperatur steigt an und der Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert sich. All diese gefährlichen Symptome kennzeichnen den verengten Zustand der Nabelhernie, der schwersten Form der Krankheit.

Es gibt starke Schmerzen, Erbrechen, Übelkeit und Verstopfung.

Blut zu dem zurückgehaltenen, gequetschten Körper hört auf zu kommen, was zu seinem Absterben führt. Dieser Zustand ist lebensbedrohlich.

Ohne medizinische Intervention kann sich eine Peritonitis entwickeln. Eine ernsthafte Entzündung der Bauchhöhle kann zum Tod führen.

Eine symptomartige Komplikation wird als Darmverschluss angesehen. Der Teil des Darms, der in der Hernie ist, ist mit Kot verstopft. In Abwesenheit einer Behandlung sind die Vorhersagen ungünstig, diese Komplikation kann auch das menschliche Leben signifikant verkürzen.

Jede verdächtige Verdichtung und Protrusion im Nabel sollte alarmierend sein. Manchmal kennzeichnen diese Zeichen das Vorhandensein von Metastasen eines kanzerösen Magentumors. Dies ist ein seltenes Phänomen, aber aus Gründen der Gesundheit und des Lebens sind Risikofaktoren besser ausgeschlossen.

Diagnose der Nabelhernie

Nabelhernie bei Erwachsenen bezieht sich auf eine Reihe von Krankheiten, deren Diagnose keine Probleme verursacht. Pathologie ist immer visuell wahrnehmbar, eine Person kann sie unabhängig sehen und fühlen. Wird eine Abweichung festgestellt, ist mindestens eine ärztliche Beratung erforderlich. Besuch bei einem Spezialisten ist besser, nicht zu verschieben, dies wird die Dauer und Wirksamkeit der Behandlung bestimmen.

Die Diagnose der Krankheit beginnt mit einer Untersuchung. Der Arzt untersucht den Magen des Patienten und beurteilt den Zustand der Nabelschnur. Der Patient kann aufgefordert werden, sich zu stressen und zu husten. Konversation und Klärung der Art der Symptome sind obligatorisch. Der Arzt kann fragen, wann eine Beule gefunden wurde, wie sie sich manifestiert und ob es nahe Verwandte gibt, die eine ähnliche Pathologie hatten. Nach dem Studium der erhaltenen Informationen macht der Arzt eine vorläufige Diagnose.

Um dies zu bestätigen, benötigen Sie möglicherweise weitere Nachforschungen:

Ultraschall kann Hernienbildung erkennen, seinen Zustand, Konturen und Abmessungen bestimmen. Die Studie hilft, die Organe, die im Bruchsack erschienen sind, die Abwesenheit oder Anwesenheit oder Adhäsionen zu sehen.

Bei Zweifeln in der Diagnose wird eine Gerniographie verordnet. Eine Röntgenkontrastsubstanz wird in den Magen des Patienten injiziert. Sobald es im Bruchsack ist, befleckt es es. Als Ergebnis sind alle Abweichungen auf Röntgenstrahlen deutlich sichtbar.

Radiographie mit Kontrastmittel, Gastroduodenoskopie des Magens und des Zwölffingerdarms. Dank dieser diagnostischen Methoden hat der Arzt die Möglichkeit, entzündliche und tumorbedingte Prozesse zu erkennen, die mit Nabelhernien einhergehen und schmerzhafte Empfindungen hervorrufen.

Häufig gestellte Fragen

Ist es notwendig, die Nabelhernie zu entfernen? Die Bildung einer Bruchpforte im Nabelbereich ist in den meisten Fällen auf die Veranlagung des Organismus zurückzuführen. Viele von denen, die sich aktiv am Sport beteiligen und Besitzer einer ausgebildeten Presse sind, schließen die Entwicklung einer solchen Krankheit aus. Dies ist eine fehlerhafte Beurteilung. Die entwickelte Muskulatur und Muskulatur erspart nicht immer das Auftreten und Fortschreiten der Krankheit. Darüber hinaus können die elastisch aufgeblasenen Muskeln den Zustand verschlimmern. Die Hernie wird fast unsichtbar werden, aber sie wird nirgendwo hinführen und jederzeit einen Verstoß hervorrufen können. Leider gibt es keine Heilung für die Nabelhernie. Es wird nicht mit Volksmedizin behandelt, und therapeutische Gymnastik ist machtlos. Alle diese Methoden sind nur wirksam, um den allgemeinen Zustand und die Beseitigung bestimmter Symptome zu verbessern, aber Sie können die Pathologie nur loswerden, indem Sie sie entfernen. Wenn dies nicht gemacht wird, wird die Hernie wachsen, das Risiko von Komplikationen wird zunehmen.

Wie Nabelbruch bei einem Säugling zu identifizieren? Sogar ein unerfahrener Elternteil ist schwer, die Nabelhernie eines Babys nicht zu bemerken. Nach dem Abfallen der Nabelschnur wird eine leichte Nabelprotrusion als normal angesehen. Diese anatomische Veranlagung und Angst ist es nicht wert. Der Vorsprung erhöht sich, wenn das Kind weint oder mahlt. Der Bauchnabel kann angebracht werden, das Baby wird keine unangenehmen Empfindungen erfahren. Der Grund für den Besuch beim Kinderarzt sollte solche Symptome wie Unempfindlichkeit der Hernie, Erbrechen, Übelkeit, Verfärbung und Schwellung im Nabel sein.

Wie kann man die Nabelhernie bei Erwachsenen entfernen? Es werden zwei Varianten des Zugangs zum Bruchsack verwendet: durch den Schnitt entweder laparosopisch, also durch eine Punktions-Methode. Die letztere Methode wird als die optimalste angesehen. Der Arzt nippt an den Bruchpforten, schneidet die Adhäsionen ab und stärkt die Bauchwände. Große Inzisionen werden mit Volumen-Bruchbildungen gemacht. Manchmal sollte der Nabelring entfernt werden, was der Arzt notwendigerweise dem Patienten im Voraus mitteilt. Um einen Rückfall zu vermeiden, wird während der Operation ein spezielles Netz angelegt.

Ist es möglich, Nabelbruch ohne Operation zu behandeln? Das ist unwahrscheinlich. Chancen sind diejenigen, die bei den ersten Anzeichen einer Krankheit medizinische Hilfe suchten. Solche Fälle sind eine Seltenheit, vor allem bei Ärzten, wenn sie anfangen, den Schmerz zu stören und die Protrusion eine große Größe erreicht.

Chirurgie zur Entfernung von Nabelbruch

Die Vermeidung spontaner Nabelhernien kann nur bei Kindern im Alter von 4-5 Jahren auftreten. Bei Erwachsenen wird dieser Defekt beseitigt, da der Nabelring nicht in der Lage ist, zu früheren Formen zurückzukehren. Es wird nicht einmal das lange Tragen des Verbandes speichern. Solche Krankheiten werden nicht mit Pillen, Kompressen und Diäten behandelt. Die Wiederherstellung normaler Bauchformen und die Beseitigung von Nabelhernien bei Erwachsenen ist nur auf chirurgischem Wege möglich. Der beste Zeitpunkt für einen chirurgischen Eingriff ist, wenn sich die Bruchpforte immer noch erholt.

Operationen zur Beseitigung von Nabelhernien werden Hernioplasty genannt. Die Wahl der Operationsart hängt von der Größe und den anatomischen Merkmalen der Bruchpforte, dem Zustand der Vorderwand der Bauchhöhle, dem Allgemeinzustand des Patienten und dem Vorliegen von Begleiterkrankungen ab. Vor jeder Operation wird der Patient einer gründlichen Untersuchung unterzogen.

In der modernen Herniologie ist eine große Erfahrung gesammelt worden, um Patienten von Nabelschnurhernien unabhängig von ihrer Größe zu befreien. Riesige, rezidivierende, komplizierte Hernien werden sicher mit Hilfe verschiedener Techniken zur Plastizität von Defekten entfernt. Diese Richtung der Medizin entwickelt sich aktiv und gilt als sehr vielversprechend. Das Behandlungsniveau verbessert sich signifikant, so dass wir optimistische Vorhersagen über die Wirksamkeit der radikalen Behandlung treffen können.

Das Wesen der Operation

In allen Fällen wird bei der Zuweisung einer Operation die Wahl der Pathologie-Entfernungsmethode individuell festgelegt. Das Ziel des Arztes ist es, die Herniation zu entfernen und Rückfälle mit der geringsten Störung im Körper auszuschließen.

Wenn der Verstoß fehlt, wird die Operation in einer geplanten Weise durchgeführt. Es erfordert keine spezielle Vorbereitung des Patienten und ist leicht verträglich. Der Arzt untersucht den Patienten, ernennt eine Untersuchung und das Datum des Krankenhausaufenthalts.

Stretching Hernioplasty. Bei der Streckung für die Verstärkung des Ringes des Bauches werden die eigenen Stoffe verwendet. Sie werden gezogen, um den erkannten Defekt zu schließen. Um Zugang zum Bruchsack zu bekommen, macht der Fachmann einen Schnitt. Wenn der Beutel klein ist, wird er durch Eintauchen in den Magen entfernt. Wenn die Hernie groß ist, wird sie entfernt. Danach wird der Nabelring mit angrenzenden Geweben verstärkt und vernäht. Einer der Nachteile dieser chirurgischen Methode ist eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls, bei 10% der Patienten kommt es zu einer erneuten Hernie.

Nicht-Spannung Hernioplasty. In Fällen, in denen eine nicht-dichte Hernioplastik durchgeführt wird, wird der Bereich des Nabelringes mit speziellen synthetischen Netzen verstärkt. Während der Operation ist auch ein Schnitt obligatorisch. Die Rehabilitation dauert nicht länger als einen Monat, Rückfälle sind selten.

Laparoskopie. Laparoskopische Operationen sind bekannt und weit verbreitet. Dies ist der sicherste Weg, um die Pathologie, die Chirurgen seit mehr als 20 Jahren verwenden, zu beseitigen. Zu den Hauptvorteilen dieser Art von Hernioplastik gehört das Fehlen von Narben nach der Operation, minimale Verletzungen, geringe Wahrscheinlichkeit von postoperativen Adhäsionen. Für den Betrieb sind spezielle medizinische Geräte und erfahrene ausgebildete Ärzte erforderlich. Gernioplastie wird durch einen Einstich im Bauch, ohne Einschnitte durchgeführt. Um den Nabelring zu stärken, verwendet der Chirurg ein Netzimplantat. Die Rehabilitation nach der Operation wird mit der Zeit reduziert, der Patient erholt sich schneller.

Wenn die Hernie verletzt wird, besteht eine Bedrohung für das Leben. Im Bruchsack, wo die Organe hinfallen, ist fast kein Blut. Die Organe sterben, die Dunkelheit beginnt und vergiftet den Körper mit giftigen Substanzen. Diese Vorgänge laufen sehr schnell ab, das Konto läuft stundenlang, so dass in kritischen Fällen die Operation dringend durchgeführt wird. Während des chirurgischen Eingriffs wird der Bruchsack geöffnet. Der Arzt untersucht das innere Organ. Wenn keine Veränderungen gefunden werden, wird es in die Bauchhöhle eingetaucht. Wenn die Nekrose eines Teils des Organs aufgedeckt wird, wird sie einfach abgeschnitten. Die Operation der verletzten Hernie ist ziemlich kompliziert, ein günstiges Ergebnis ohne Folgen und Komplikationen ist nur durch rechtzeitigen Zugang zu qualifiziertem Fachpersonal möglich.

Brauche ich eine Operation für eine Nabelhernie?

Nicht-chirurgische Behandlung von Hernie beinhaltet Massage, medizinische Übungen und das Tragen einer Bandage. Die Bandage sorgt für lokale Aktion und fixiert die Wand der Bauchhöhle, verhindert das Heraustreten und den Austritt der Nabelhernie über die Höhle hinaus. Patienten wird empfohlen, es ständig zu tragen, besonders wichtig ist es für Menschen mit Übergewicht, an denen der Magen hängt. Massage und spezielle Gymnastik ermöglichen es Ihnen, die Muskeln in Ton zu bringen, aber der Nabelring überwächst nicht. Leider sind die Wiederherstellungsfähigkeiten eines erwachsenen Organismus nicht in der Lage, mit der Krankheit allein fertig zu werden, alle konservativen Methoden können Verletzungen verhindern, aber das Risiko bleibt immer bestehen.

Zu nicht-chirurgischen Behandlungsmethoden griff man nur bei Vorliegen von Kontraindikationen auf die Operation zurück. Zu dieser Gruppe gehören ältere Menschen, Patienten, die mit "Diabetes mellitus", "Zirrhose" und "Nierenversagen" diagnostiziert wurden. Führen Sie keine Operation in Gegenwart von bösartigen Tumoren, chronischen Erkrankungen, schweren Herzerkrankungen, Schwangerschaft in späteren Perioden. In anderen Fällen ist ein chirurgischer Eingriff notwendig, eine erfolgreiche Operation wird als der einzige Weg betrachtet, eine Person vor einer Hernie zu bewahren und vor schweren Folgen zu schützen.

Indikationen für die Operation bei Nabelbruch sind:

Verletzung der Nabelhernie;

Der Bruch des Bruchsacks.

In der geplanten Reihenfolge wird die Operation bei Patienten mit unkomplizierter Nabelhernie verordnet. Nach einer vollständigen Untersuchung und Vorbereitung wählt der Arzt die optimale Variante des chirurgischen Eingriffs.

Was können Sie nach einer Operation zur Entfernung der Nabelhernie essen?

Die Rehabilitation des Körpers nach der Operation erfolgt unter der Aufsicht eines Arztes in einer medizinischen Einrichtung. Wenn keine Komplikationen auftreten, kann der Patient nach 2-3 Tagen entlassen werden. Unabhängig davon, wo der Patient ist, wird ihm eine Bettruhe verordnet und er trägt einen Verband.

Korrektur der Ernährung ist ein obligatorischer Punkt der Rehabilitationsmaßnahmen. Auch nach einer einfachen Operation ist es notwendig, sich an die übertragenen Störungen im Körper und die Verletzung der Unversehrtheit der Haut zu erinnern. Der Organismus muss wiederhergestellt werden, er braucht Hilfe, um den stressigen Zustand zu bewältigen. Dies bedeutet ein ruhiges Regime, den Ausschluss jeglicher körperlicher Anstrengung und eine leichte, ausgewogene Ernährung.

In den ersten Tagen ist nur flüssige Nahrung erlaubt. Neue Speisen und Gerichte sollten nach und nach in das Menü eingeführt werden, da sich der Magen an normales Essen gewöhnen sollte. Während der Rehabilitation sind Verstopfung und andere Probleme mit dem Darm inakzeptabel. Bevorzugt sind Produkte, die die Enthärtung und den problemlosen Stuhlaustritt fördern.

All die scharfen, salzigen, fettigen und geräucherten Lebensmittel sind vollständig von der Ernährung ausgeschlossen. Nahrung sollte gesund und natürlich sein. Um die Arbeit und den Zustand des Körpers zu erleichtern, ist es wünschenswert, kleine Portionen und mindestens fünf Mal am Tag zu essen. Es ist am besten, leichte Suppen und Cerealien zu essen. Im Laufe der Zeit ist es erlaubt, die Ernährung mit Meeresfrüchten, Obst, fettarmen Milchprodukten, eiweißreichen Lebensmitteln (Fleisch, Pilzen, Eiern, Fisch) zu ergänzen. Von Getränken sind auch Gemüsesäfte bevorzugt.

Die postoperative Genesung beinhaltet nicht nur die Diät zu befolgen, sondern auch die Lebensweise zu verändern. Den Patienten wird empfohlen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben. Dies gilt nicht nur für Zigaretten und Alkohol. Es ist ratsam, Fast Food, Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke von der Diät auszuschließen. Sie können etwa einen Monat später wieder zu körperlicher Aktivität zurückkehren. Wie lange die Genesung dauert, hängt von der Einhaltung der Empfehlungen des Arztes und der Verantwortung des Patienten selbst ab.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie