Eine der häufigsten Atemwegserkrankungen bei Kindern ist Bronchitis (Entzündung der Bronchien).

Ursachen von Bronchitis

Die Hauptursachen für Bronchitis:

  • nasopharyngeale Virusinfektionen;
  • physikochemische Faktoren, irritierende Bronchien;
  • parasitäre Infektionen;
  • allergische Reaktionen.

Wie kann man einem Kind helfen, sich zu erholen?

Wenn Sie sich entscheiden, das Kind selbst vorher zu behandeln, schaffen Sie ein ruhiges Regime, das der Behandlung und der Wiederherstellung helfen würde.

  • Zwinge das Kind nicht ins Bett. Lass ihn Zeit in ruhigen Spielen verbringen.
  • Der Raum wird oft und regelmäßig belüftet, und auch - führen Sie eine Nassreinigung durch.
  • Das Kind sollte warme Kleidung haben.
  • Diät, während der Krankheitsperiode, bleibt unverändert für Alter. Fügen Sie mehr Nahrung zu der Nahrung des Babys, Früchte hinzu.
  • Für das Verfahren des Auswurf Auswurf zu verflüssigen, und es war bis zu Standard, sollte das Kind trinkt mehr Flüssigkeit (Saft, Fruchtgetränke, und so weiter. N.).
  • Zusammen mit dem Gebrauch von Drogen, verwenden Sie andere Methoden der Behandlung: Bäder - Fuß, allgemein; Senfpflaster; Inhalation usw.

Symptome und Verlauf der Bronchitis

- Beginn der Bronchitis

  • Die ersten Symptome bei Bronchitis, wie bei einer Erkältung, sind eine laufende Nase und Husten. Der Husten ist normalerweise trocken und beißend.
  • Ein Anstieg der Körpertemperatur kann beobachtet werden.
  • Hinter dem Brustbein gibt es Schmerzen und Keuchen.
  • Manchmal kann Kurzatmigkeit auftreten.
  • Trockener Husten nach ein paar Tagen wird durch einen feuchten Husten ersetzt und das Spucken beginnt.
  • Durch die Art des abgesonderten Sputums ist es möglich, die Art der Bronchitis zu bestimmen. In akuter Form - Sputum ist transparent, mit chronischer Form - Sputum enthält eitrige Einschlüsse.

- Akute Form der Bronchitis

Die akute Form der Bronchitis dauert in der Regel 3-4 Tage. Wenn Sie die Behandlung rechtzeitig beginnen und sie korrekt durchführen, wird die akute Form innerhalb von 10 Tagen geheilt. Andernfalls kann sich die Krankheit allmählich in eine chronische Form entwickeln.
Bei der Diagnose von Bronchitis interessiert sie sich vor allem für den Charakter des Hustens, die Farbe und Konsistenz des zu trennenden Sputums. Der Arzt hört auf das Kind auf das Vorhandensein von nassem oder trockenem Keuchen, längliche Ausatmung. Darüber hinaus ist es notwendig, für eine Röntgenuntersuchung der Lunge und eine allgemeine Blutuntersuchung zu senden.

Wie schützt man das Kind vor Bronchitis?

Kinder im jüngeren und Vorschulalter leiden häufiger an Bronchitis. Um sich zu schützen von dieser Krankheit muß längere Kälte zu vermeiden, um Kinder vor der Exposition gegenüber Kälte zu schützen, ihn mit einer kompletten gesunden Ernährung zu bieten, optimale hygienische Bedingungen sorgen und nicht das Kind in einem verrauchten Raum war zu lassen.

Wenn Sie ein Kind zu Hause behandeln, müssen Sie wissen, dass die Temperatur im Raum nicht unter +18 Grad und die Luftfeuchtigkeit - nicht unter 65% - liegen sollte. Zusammen mit medizinischen Produkten, zur Behandlung von Bronchitis weit verbreitete Methoden der traditionellen Medizin.
Wenn der Verdacht besteht, dass das Kind krank ist, stellen Sie das Kinderzimmer auf Teller mit Knoblauch und Bogen. Es ist notwendig, dem Kind etwas zu geben, um ihm beim Schwitzen zu helfen. Verwenden Sie dazu Tees oder Abkochungen von trockenen Himbeeren, Minze, Salbei, Linde, Holunder. Es ist wünschenswert, antipyretische Abkochungen, die ein starkes Schwitzen verursachen, am Abend trinken.

Wie man die Bronchitis eines Kindes schnell kuriert: 14 einfache Wege

loading...

1. Milch mit Honig

Am Morgen ist es gut, dem Kind heiße Milch mit Honig, Ziegenfett und einer Prise Soda zu geben. Honig kocht zuerst. Obwohl dies teilweise seine nützlichen Eigenschaften neutralisiert, wird das Getränk keinen Hustenanfall verursachen.

2. Schwarzer Rettichsaft

Den fein schwarzen Rettich zerkratzen und den Saft auspressen. Kombinieren Sie es mit flüssigem Honig und geben Sie dem Baby einen Husten - bis zu 2 EL. Löffel. Eine warme Molke hilft, aus dem Sputum herauszukommen.

3. Eine Kompresse auf der Brust

Kompresse für Babys. 1 Radieschen raspeln, 2 EL hinzugeben. Löffel - Mehl, Honig und Senfpulver. Mischen Sie die Zutaten und machen Sie einen flachen Kuchen. Die Brust unter diesem Senf muss mit Sonnenblumenöl geschmiert werden. Wickeln Sie das Baby mit einem Wollschal um. Jeden Abend - 7 Tage.

4. Eine Mischung aus Honig und Ghee

Behandlung von Bronchitis bei Säuglingen - Kochen Sie Honig (50 g), Fügen Sie Gänse- oder Ziegenfett (100 g) hinzu. Rühren und abkühlen lassen. In Milch oder Brei für ein Baby legen Sie diese Mischung aus 1/2 Teelöffel. Es ist ratsam, dass ein Baby diese Dosis zweimal täglich verabreicht.

5. Warme Milch mit Kakaobutter und Massage

Zur Behandlung von Bronchitis trinken wir warmes Borjomi oder warme Milch mit Kakaobutter. Um Sputum aus dem Körper zu entfernen, wird den Kindern eine Brustmassage im Bereich des Kragens im Rückenbereich verabreicht. Sie können Honig Massage in diesen Teilen des Körpers machen.

6. Aroma-Behandlung

Wenn das Kind nicht allergisch gegen aromatische Öle ist, können Sie eine Fichtenlampe verwenden, um Tannen-, Zedern- oder Eukalyptusöl zu verwenden.

7. Inhalationen

Nach einem Jahr kann das Kind aus Thymian, Tropfen von Tannenöl und Kartoffelschalen inhalieren.

8. Salbe auf Innenfett

Sehr gut hilft, Bronchitis Salbe auf Schweinefleisch internen Fett zu behandeln. Schmelzen Sie das innere Fett, abtropfen und kühlen Sie es ab. In Schweinefett geben Sie Terpentin und machen Sie eine Salbe. Mit dieser Salbe die Brüste reiben.

9. Zwiebeltinktur

0,5 kg Zwiebel hacken, Saft pressen und mit 0,5 kg Zucker vermengen. 15 Tage um auf der Sonne zu bestehen. Nimm 1 EL. l. dreimal täglich für 20 Minuten vor den Mahlzeiten.

10. Tee von Mutter-und-Stiefmutter, Holunder und Spargelblüten

Blätter Mutter und Stiefmutter, Holunder Blumen, Gras Spargel - alle 5 g zu ergreifen, um die Mischung Gießen mit kochendem Wasser (200 g). In der Thermosflasche 1 Stunde ziehen lassen. Trinken Sie Infusion, wie Tee - dreimal am Tag.

11. Infusion von Kleie

2 Liter. Wasser kochen und gießen 500 g Kleie. Kochen Sie 10 Minuten, fügen Sie Zucker nach Geschmack hinzu. Trinken Sie in einem warmen Zustand anstelle von irgendwelchen Getränken: Tee, Saft, Kompotte.

12. Abkochungen von Kräutern

Verwendet in der Behandlung von Bronchitis Abkochungen alteryn Wurzel, Blätter von Wegerich, schwarze Johannisbeere.

13. Dachsfett

Sehr gute Heilung Bronchitis Dachs Fett. Seine Verwendung verbessert den Proteinstoffwechsel und erhöht die Immunität. Verwenden Sie Dachs Fett im Inneren und für Grütze. 8 Teelöffel geschmolzen Dachs Fett, 6 Teelöffel Kakao 100g gute Butter, Schokolade schwarze Fliesen (keine Zusätze). Machen Sie eine homogene Masse, verteilen Sie sich auf Brot und essen Sie 3 mal am Tag. Badger Fett wird auch für vorbeugende Zwecke verwendet.

14. Atemübungen

Wenn das Kind aktiv genug ist, können die Lungen durch Atemübungen gereinigt werden, die den Prozess des Auswurfs von Sputum und Husten unterstützen. Lüften Sie vor dem Unterricht immer den Raum. Wenn Ihr Kind bereits weiß, wie man Bälle aufbläst oder Blasen bläst, kombinieren Sie ein nützliches Geschäft mit angenehmer Unterhaltung. Dies ist eine Art von Atemübungen, die helfen wird, die Lungen zu reinigen und schneller zu erholen.

Ursachen von Bronchitis bei Kindern 2-3 Jahre alt, Symptome und Behandlung zu Hause

loading...

Bronchitis bei Kindern ist eine Atemwegserkrankung, die durch einen unspezifischen Entzündungsprozess in den unteren Atemwegen gekennzeichnet ist. Krankheiten sind am häufigsten kleinen Kindern ausgesetzt, weil ihre Immunität noch nicht vollständig ausgebildet ist.

Die Hauptmanifestation dieser entzündlichen Erkrankung ist ein langwieriger Husten, dessen Intensität von Tag zu Tag zunimmt. Solch ein Symptom sollte die erste Alarmglocke für Eltern sein und einen Besuch bei einem Kinderspezialisten fördern.

Das erste Symptom, das auf eine Bronchitis bei einem Kind hindeutet, ist ein langwieriger trockener Husten

Ursachen der Krankheit

loading...

Die Ursachen für Bronchitis bei Kindern sind vielfältig. Diese Krankheit bei Säuglingen entwickelt sich, wenn solche Krankheitserreger und Reizstoffe in den Körper gelangen, wie:

  • Viren. Zuerst werden sie im Nasopharynx aktiviert. Wenn Sie nicht rechtzeitig die richtigen Maßnahmen ergreifen, gelangen die Viren auf die Bronchialschleimhaut. Virale Bronchitis kann von einer unbehandelten akuten respiratorischen Virusinfektion oder Grippe herrühren.
  • Bakterien, die die Bronchien betreffen. Die Erreger der Entzündung sind Streptokokken, Pneumokokken, Chlamydien, Staphylokokken, die ohne Antibiotika nicht aus dem Körper ausgeschieden werden können.
  • Allergene, die durch den Nasopharynx in die Atemwege gelangen.
  • Pilze. Eine Bronchitis dieser Etymologie tritt bei geschwächten Kindern auf, beispielsweise Frühgeborenen oder solchen, die zuvor oft einer Antibiotikatherapie unterzogen wurden.
  • Giftstoffe, die beim Einatmen kontaminierter Luft in den Körper gelangen. Der Körper von Babys reagiert sehr stark auf Tabakrauch, daher sollte Passivrauchen verboten werden.
  • Darüber hinaus kann sich das Leiden schnell nach längerer Hypothermie manifestieren oder in einem Zug bleiben.

Symptome von Bronchitis

loading...

Symptome von Bronchitis bei Kindern sind so offensichtlich, dass aufmerksame Mütter sie erkennen können, wenn die Krankheit erst begonnen hat sich zu entwickeln. Es zeigt sich bei Säuglingen als Hauptsymptome:

  • Nasser Husten, der trocken ersetzt wird. Starke Attacken stören das Kind während und nach dem Schlaf.
  • Schweres Atmen, begleitet von Keuchen.
  • Schmerzen in der Brust beim Husten.
  • In einigen Fällen - die Temperatur.

Manchmal erleben Babys Kurzatmigkeit mit starkem Herzklopfen. Die sekundären Anzeichen dieser Krankheit können sich unterscheiden, weil sie direkt von ihrem Stadium und ihrer Form abhängen.

Steigt die Temperatur?

Bei Kindern verursacht eine verlängerte Bronchitis in der Regel selten hohes Fieber. Die Instabilität des Temperaturregimes ist typisch für diese Krankheit. Säuglinge mit Bronchitis halten die Temperatur oft innerhalb von 37,5-38 Grad, danach kommt es zu einem starken Anstieg oder Abfall ohne Einnahme von Antipyretika.

In seltenen Fällen erleben Kinder eine Temperaturerhöhung auf febrile (38-39 ºС) oder pyretische (39-40 ºС) Zeichen. Eltern in dieser Situation müssen nicht in Panik geraten. Sie sollten verstehen, dass die Temperatur bei Bronchitis bei Kindern ein Symptom dafür ist, dass der Körper versucht, die Krankheit zu bekämpfen, indem er die Entzündung lokalisiert.

Neben dem Husten mit Bronchitis steigt die Temperatur (meist auf 38 Grad)

Auf die Frage, welcher Temperaturindex bei dieser entzündlichen Erkrankung die Norm ist, gibt es noch keine klare Antwort. Die Zahlen sind rein konditionell und hängen von der Stabilität des Immunsystems des Babys sowie von der Ursache des Krankheitsausbruchs ab.

Was ist ein Husten mit Bronchitis?

Im Anfangsstadium hat ein kleiner Patient einen trockenen Husten, der nach einer Weile in einen feuchten Husten übergeht. Trockener Husten ist für ein Baby schmerzhaft, weil damit ein Kind den Schleim nicht vollständig aushusten kann.

Mit einem feuchten Husten hat das Baby eine riesige Menge Schleim, der sich in den Bronchien ansammelt. Bei einem einjährigen Kind erschwert es die Atmung, da die Atemwege in diesem Alter viel enger sind als bei älteren Kindern. Starke Hustenanfälle treten während des Schlafes oder nach dem Aufwachen auf.

Die stärksten Hustenanfälle treten nachts auf

Wenn die Behandlung, die dem Kind verordnet wurde, sich als unwirksam herausstellte, wird der Husten zu einer Rückfallform. Längerer Husten bei Kindern ist im ambulanten Bereich sehr schwer zu behandeln. Meistens erfordert Krankenhausaufenthalt des Babys.

Ändert sich die Atmung?

Bei einer Bronchitis können die Eltern selbst Veränderungen in der Atmung des Babys bemerken. Für jede Mutter werden Rasseln und Pfeifen beim Ausatmen und bei der Inspiration nicht unbemerkt bleiben. Sehr selten tritt Dyspnoe auf dem Hintergrund der Erkrankung auf, begleitet von einem schnellen Herzschlag.

Im Anfangsstadium hört der Kinderarzt auf trockenes Keuchen zu, das, wenn der Husten sich ändert, nass wird. Der Percussion-Sound bleibt im normalen Bereich, wenn die Krankheit in einer nicht zugeordneten Form auftritt.

Arten von Bronchitis

loading...

Abhängig von der Krankheitsdauer beim Baby unterscheiden Ärzte:

  • Akute Bronchitis. Es beginnt vor dem Hintergrund der Hypothermie. Ein weiterer Grund ist, dass Bakterien oder Viren in die Bronchien eingedrungen sind. Diese Form der Erkrankung betrifft Kinder nach 1 Jahr. Das Baby hat Kopfschmerzen, er wird apathisch und lustlos, das Interesse an Essen verschwindet, das Kind beginnt zu husten. Husten in den frühen Tagen ist trocken, danach wird es nass. Gleichzeitig nimmt die Intensität des Hustens mit jedem Tag zu. Schleim zu husten ist ein Pfand für die Genesung eines Kindes, also müssen die Eltern überwachen, wie sehr ihre Kinder ihren Sputum ausspucken. Was die Temperatur angeht, kann sie normal bleiben, aber häufiger steigt sie auf das Niveau von 37,5-38 Grad.
  • Chronische Form. Frühzeitige und ineffektive Behandlung der akuten Bronchitis führt zu einem chronischen Stadium der Krankheit, das heißt, mehrmals im Jahr Rückfall. In diesem Fall ist ein Husten bei einem Kind in akuter Form 1-2 Monate.

Je nach Schweregrad können wir über drei Arten von Krankheiten sprechen:

  1. Unkomplizierte Bronchitis. Es ist durch reichlich Sputum und einen tiefen feuchten Husten gekennzeichnet.
  2. Obstruktive Bronchitis (wir empfehlen zu lesen: Was sollte die Verhinderung von obstruktiver Bronchitis bei Kindern sein?). Das Kind hört deutlich Rasseln. Eine Besonderheit dieser Form ist die Obstruktion der Bronchien, die sich durch Kurzatmigkeit äußert. In der Anfangsphase kann das Kind durch Rhinitis und trockenen Husten gestört werden. Bald können Eltern Keuchen im Kind hören, das ihn daran hindert friedlich zu schlafen. In diesem Fall beginnt das Baby die Temperatur zu ändern, manchmal erreicht es hohe Werte.
  3. Auslöschen. Diese anhaltende Bronchitis. Es ist durch das Überwuchern von Kanälen in den Bronchien gekennzeichnet, was das Atmen des Babys stark erschwert.
Je nach Entwicklungsstadium und Schwere der Erkrankung macht der Arzt eine bestimmte Behandlung

Lokalisierung ist ein weiteres Kriterium für die Verteilung von Bronchitis-Arten auf solche Kategorien wie:

  • Tracheobronchitis. Der Entzündungsprozess ist in den Bronchien und der Luftröhre lokalisiert. Das Kind leidet an Hustenanfällen, aber Sputum ist sehr problematisch.
  • Bronchiolitis, betrifft Bronchien und Bronchiolen. Diese Erkrankung betrifft vor allem Kinder unter einem Jahr, da sich ihr Immunsystem noch nicht vor tief in die Atemwege eindringenden Viren schützen kann. Die Hauptmanifestationen sind kleine sprudelnde Keuchen, Kurzatmigkeit, schneller Herzschlag. Ein weiteres Anzeichen für Bronchiolitis ist Fiebertemperaturanstieg.

Wie behandelt man Kinder von Bronchitis?

loading...

Meistens ist es möglich, ein Kind von Bronchitis zu Hause zu behandeln. Manchmal möchten Ärzte jedoch rückversichert werden und auf einen Krankenhausaufenthalt bestehen. Dies geschieht, wenn die Krankheit schwerwiegend ist oder wenn der Patient weniger als 3 Monate alt ist.

Wenn nahe Verwandte und der Arzt einer allgemeinen Entscheidung über die Behandlung des Hauses zustimmten, sollten Eltern alle Verschreibungen des Arztes tadellos durchführen. Nur eine wirksame Behandlung ermöglicht es dem Kind, sich vollständig zu erholen und die Krankheit nicht zu starten.

Medikamente

Die Hauptbehandlung von Bronchitis basiert auf der Einnahme von Medikamenten, von denen die wirksamsten unter den Tabletten und Sirupen sind:

Behandlung von Bronchitis bei Kindern zu Hause mit Volksmedizin

loading...

Kinderbronchitis ist eine häufige Erkrankung. Viele Eltern werden ihn fast an den ersten Symptomen erkennen - Keuchen in den Bronchien. Und all das, weil es vielleicht kein einziges Kind gibt, das in seinem Leben nie eine Bronchitis hatte. Bei dieser Krankheit sollte, wie wir wissen, die Behandlung schnell und genau sein, so dass unerwünschte Komplikationen nicht auftreten. Viele Mütter und Väter fragen, ob es möglich ist, mit Volksmedizin für Bronchitis auskommen. In diesem werden wir versuchen, diesen Artikel zu verstehen.

Was ist es, die Symptome und Symptome

loading...

Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialmembran, sowohl der Schleimhaut und der gesamten Bronchialwand. Bei Kindern kann es auf zwei Arten auftreten - als separates Leiden (primär) und als Echo oder Komplikation einer anderen übertragenen Krankheit (sekundär).

Als Folge von Entzündungen entwickelt sich die Fähigkeit der Bronchien und zeigt zeitnah ein besonderes Geheimnis, das zunächst dazu dient, die Atmungsorgane vor dem Eindringen von Viren und anderen fremden "Gästen" zu schützen. Während der Sekretion des Geheimnisses wird mehr gebildet, und wenn sein Äußeres (in Form von Sputum als Folge des Auswurfs) gestört ist, ist es mit ernsten Folgen, wie Lungenentzündung, verbunden.

Die Bronchitis bei Kindern ist akut, rezidivierend (rezidivierend) und chronisch. Zu dieser oder jener Kategorie ist es möglich zu tragen, zu wissen, wie viel Zeit bei der Erkrankung des Kindes krank ist.

Akute Bronchitis erscheint oft als eine Komplikation von akuten Atemwegserkrankungen, akuten respiratorischen Virusinfektionen und Influenza, sowie einigen anderen Infektionskrankheiten, die durch Viren verursacht werden. Bakterielle Bronchitis ist eine Seltenheit. Wenn Sie es richtig und pünktlich behandeln, ist die Prognose immer positiv. Für 3-4 Wochen von der Krankheit wird es keine Spur geben.

Wenn es nicht so behandelt wird oder nicht, oder gar nicht, um eine akute Form der Krankheit zu behandeln, dann wird es sich in ein wiederkehrendes und dann in ein chronisches verwandeln. Eine solche Bronchitis Therapie ist viel schwieriger.

Je nachdem, wie die Entzündung fortschreitet, kann das Leiden katarrhalisch oder eitrig sein. Durch Veränderungen der Atmung kann das Leiden auch als obstruktiv eingestuft werden.

Bei akuter Bronchitis hat das Kind einen "geringen Husten", Brustschmerzen. Auf dem Hintergrund der akuten respiratorischen Virusinfektion steigt die Temperatur, eine laufende Nase erscheint. Die ersten zwei oder drei Tage leidet das Kind an einem trockenen, unproduktiven Hustenreflex. Und dann beginnt reichlich Sputum, manchmal mit Eiter. Wenn die Erkrankung von Kurzatmigkeit begleitet wird, wird das Kind mit "obstruktiver Bronchitis" diagnostiziert.

Bei chronischer Bronchitis führt Husten das Kind mehrere Monate hintereinander. In der Regel verstärkt es sich am Morgen und etwas am Abend. Der Reflex bringt jedoch nicht viel Erleichterung, da eine kleine Menge Schleim vorhanden ist, obwohl der Husten nass ist. Stärker als andere von der chronischen Form der Krankheit leiden allergische Kinder.

Bronchitis entwickelt sich nicht bei jedem Kind, das eine Virusinfektion hat oder allergisch ist.

In vielerlei Hinsicht spielen die Besonderheiten des Zustands des Immunsystems des Babys eine Rolle, ebenso wie das Vorhandensein oder Fehlen von Faktoren, die für eine Bronchitis prädisponierend sind:

  • Luftverschmutzung (Staub, Rauch, Dämpfe, Gase).
  • Zu trockene oder zu feuchte Luft.
  • Ungünstige ökologische Situation.
  • Störung des Blutflusses in Verbindung mit den Herz- und Gefäßpathologien des Kindes.
  • Einige chronische Erkrankungen des Ohrs, Rachens und der Nase (Mandelentzündung, Polypen).
  • Angeborene Probleme des Atmungssystems.
  • Chemische Reizstoffe (zum Beispiel Tabakrauch, wenn jemand im Haus raucht und das Kind gezwungen wird, den Rauch einzuatmen).

Was ist die Gefahr?

loading...

Bronchitis kann kompliziert werden und Bronchopneumonie werden. Dies ist eine ziemlich gefährliche Krankheit, bei der vor dem Hintergrund einer verringerten Immunität gegen eine Virusinfektion eine bakterielle Sekundärerkrankung anhaftet. Eine weitere unangenehme Komplikation ist eine Lungenentzündung (Pneumonie). Lange chronische Bronchitis kann sich zu einer obstruktiven Lungenerkrankung entwickeln. In den schwersten Fällen entwickeln sich Bronchialasthma, Emphysem und kardiopulmonale Insuffizienz.

Methoden der Behandlung

loading...

Da die meisten Fälle von Bronchitis im Kindesalter viral sind, sind Antibiotika bei dieser Krankheit nicht wirksam. Aber ein gutes Ergebnis gibt die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten (Ibuprofen, etc.). Ärzte erlauben bereitwillig Patienten, diese Krankheit mit alternativer Medizin zu behandeln. Und zusätzlich zur medikamentösen Behandlung und als eigenständige Therapie. Dies ist vor allem eine große Anzahl von speziellen Brühen, Tees und Infusionen zum Verflüssigen von Sputum.

Wenn das Sputum keine Eiterverunreinigungen hat, können Sie Reiben und wärmende Kompressen machen. Für Kinder jeden Alters ist eine vibrierende (Drainage-) Massage hilfreich, wir werden im Folgenden darüber sprechen.

Wann sind die Methoden der Menschen unverzichtbar?

loading...

Trotz der positiven Einstellung der Ärzte zu den Vorschriften der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Bronchitis gibt es Bedingungen, die ausschließlich medizinische Therapie erfordern. Dies sind bakterielle Bronchitis, die schwierig sind und manchmal einen Krankenhausaufenthalt erfordern. Wenn das Kind eine sekundäre bakterielle Infektion entwickelt, wird der Arzt die Verwendung von Volksmedizin, außer Vibrationsmassage nicht zulassen.

Eine weitere "Kontraindikation" für die Alternativmedizin ist das Vorhandensein von Eiter- und Blutbestandteilen im expektorierten Sputum. Chronische Bronchitis kann nicht immer mit Hausmitteln behandelt werden.

Volksheilmittel

loading...

Getränke

Es ist am besten, Tee mit Himbeeren, Johannisbeeren, Obst und Gemüse aus gefrorenen oder frischen Beeren zu brauen, Kinderärzte empfehlen, mehr Kompotte und Abkochungen mit dieser Krankheit zu trinken. Die Verwendung von Kräuterabkochungen und Infusionen sollte jedoch vorzugsweise mit einem Arzt abgestimmt werden, um das Risiko einer allergischen Reaktion auf Pflanzenstoffe und ätherische Öle zu reduzieren. Zu Hause können Sie einfache aber wirkungsvolle medizinische Getränke brauen.

  • Nun hilft die Abkochung von Wegerich, für dessen Zubereitung Sie einen Esslöffel gehackte trockene Blätter (nicht in einer Apotheke verkauft), und 200 ml kochendes Wasser brauen müssen. Brustkinder verzichten auf einen Sud der Brühe, ältere Kinder - Sie können eine Vierteltasse für den Empfang geben.

Behandle das Baby richtig! Effektive Methoden und Rezepte zu Hause verwendet

loading...

Bronchitis ist eine der häufigsten Kinderkrankheiten. Er ist nicht so schrecklich, wie es auf den ersten Blick scheint. In diesem Artikel werden wir versuchen, herauszufinden, wie Bronchitis bei einem Kind zu heilen und welche Methoden am effektivsten sind. Vorausgesetzt, dass die Krankheit in einem frühen Stadium erkannt wird und alle Empfehlungen des Arztes eingehalten werden, ist die Behandlung dieser Krankheit zu Hause problemlos.

Wie viel wird Bronchitis bei Kindern behandelt?

loading...

Die wichtigsten Fragen, die Mütter erregen: Wie lange dauert die Behandlung von Bronchitis und wie beschleunigt man den Prozess der Genesung.

Die Antworten auf diese Fragen sind einfach:

  • Alles hängt von den Gründen ab, die die Entwicklung der Krankheit ausgelöst haben;
  • und wie schnell die Behandlung begann und welche Medikamente verwendet werden.

Abhängig von der Form der Bronchitis unterscheidet sich auch die durchschnittliche Dauer ihres Verlaufs. Akute Bronchitis wird schnell genug behandelt - von 10 bis 21 Tagen. Die wichtigsten Symptome: ein Anstieg der Körpertemperatur bei Kindern auf 38-39 Grad, Schüttelfrost, Müdigkeit.

Wenn die Behandlung der akuten Bronchitis nicht rechtzeitig begonnen hat oder falsch war, entwickelt sich die chronische Form der Krankheit. Bei Kindern kann sich eine Erkrankung in dieser Form regelmäßig für 2 Jahre verschlimmern. Das Kind ist mindestens 3 Mal pro Jahr an Bronchitis erkrankt, der Husten dauert länger als 6 Wochen.

Separat ist erwähnenswert Bronchiolitis - Entzündung der kleinen Bronchien. Die Krankheit wird am häufigsten bei Kindern unter einem Jahr gefunden und zeichnet sich durch eine lange Behandlungsdauer aus. Je jünger das Kind, desto ernster die Krankheit. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Kind einen Krankenhausaufenthalt benötigt.

Bronchitis bei Kindern bis zum Jahr: Merkmale und Techniken

loading...

Eine obligatorische Regel, die Eltern sich aneignen müssen, ist, dass ein Arzt immer Kinder für bis zu einem Jahr behandeln muss! Bei Säuglingen tritt die Krankheit beschleunigt auf. Haben Sie keine Zeit zurück zu schauen, wie Bronchitis chronisch wird, oder noch schlimmer - es wird in Lungenentzündung, Asthma oder sogar Herzversagen fließen.

Die Behandlung von Bronchitis bei Säuglingen umfasst die folgenden Bereiche:

  • aktive Linderung von Infektionsprozessen;
  • Entfernung des Ödems der oberen Atemwege;
  • Ausscheidung von Sputum aus den Bronchien;
  • das Kind von einem trockenen Husten zu befreien.

Der Arzt wird nach der Untersuchung Medikamente verschreiben, die dem Kind streng nach den Anweisungen verabreicht werden müssen. Die Behandlung von Kindern bis zu einem Jahr kann Diät-Compliance, reichhaltiges warmes Trinken und die Verwendung von bewährten Volksmedizin beinhalten.

Wenn das Kind kein hohes Fieber hat, sind die folgenden Verfahren bei akuter Bronchitis nützlich:

  • Dämpfen vor dem Schlafengehen. Für Babys bis zu einem Jahr ist die beste Option gemeinsame Bäder. Die Wassertemperatur sollte nicht über 39 Grad liegen. Wenn das Kind keine Allergien in der Badewanne hat, fügen Sie pflanzliche Heilkräuter hinzu: Kamille, Salbei, Minze oder Johanniskraut. Wenn Sie das Wasser 2 Esslöffel Menthol-Lösung zur Inhalation gießen, wird die Wirkung erhöhen: Sie wärmt grudnichka und geben ihm einen Hauch der Heilung Dampf.

Wie viel Zeit ein Bad braucht, hängt vom allgemeinen Zustand des Kindes ab, jedoch nicht länger als 15 Minuten.

  • Senf Wrap. Im Gegensatz zu älteren Kindern, für Kinder bis zu einem Jahr nicht fertige Senfpflaster, sondern "Senfverpackung". Fügen Sie einen halben Liter Wasser 1 EL hinzu. l. trockener Senf. Tauche ein Stück Stoff in diese Lösung, drücke und wickle das Baby hinein. Wickeln Sie den Patienten 15-20 Minuten in eine Decke.
  • Inhalationen. Diese Methode ist die sicherste und effektivste Methode zur Behandlung von Bronchitis bei Kindern. Normalerweise verwenden Kinder unter einem Jahr für Inhalationen Mineralwasser oder Kochsalzlösung. In Ermangelung von Kontraindikationen, können Sie versuchen, zu ihnen Infusionen von Calendula oder Eukalyptus, sowie gepresste Säfte von Knoblauch oder Zwiebeln hinzuzufügen.
  • Viel trinken hilft auch, die Krankheit schnell loszuwerden. Warmer Tee, der auf dem Stillen basiert, gibt Sputum ab, so dass es leichter und effizienter aus dem Körper entfernt wird.

Welche Mischungen und Infusionen sollte ich verwenden?

loading...

Eine wirksame Behandlung von älteren Kindern zu Hause ist mit solchen Volksmedikamenten wie Dekokten und Infusionen möglich. Sie verdünnen den Schleim, der sich in den Bronchien ansammelt, beseitigen Entzündungen und erleichtern das Atmen.

Wir bieten bewährte Rezepte an:

  • Wirksame Mittel für Bronchitis - eine Mischung aus Aloe mit Honig. Zubereiten wie folgt: Die Blätter der Aloe werden in einem Fleischwolf oder Mixer in den Zustand des Breies zerkleinert. Die Gesamtmenge sollte 0,5 Liter Brei sein. Add 0.5 Liter geschmolzenes Innenfett, ein Liter Honig und 0,5 kg gehackte Schokolade. Die Mischung anzünden, auf eine Temperatur von 45 Grad bringen und ständig umrühren. Cool und geben Sie dem Baby 1 Teelöffel am Morgen und am Abend. Diese Mischung von Kindern ist bereit, jede Zahl und mit Vergnügen zu essen, da Schokolade und Honig die Bitterkeit der Aloe unterbrechen.
  • Für eine lange Zeit bei einer Bronchitis bei Kindern Infusion-basierten „Brust-Kollektion“ verwendet, die von einer Mutter und Stiefmutter besteht, Kalk, Kochbanane, Minze, Oregano, Thymian, Kiefer Knospen, Lungenkraut und Calendula. Sie können alle Komponenten zu gleichen Teilen selbst sammeln. Aber es ist einfacher, eine fertige Sammlung in einer Apotheke zu kaufen. Bereiten Sie die Infusion gemäß den Anweisungen auf der Verpackung vor. Das Getränk wird den Kindern 100 g vor den Mahlzeiten gegeben.
  • Die Behandlung von Absud von Wegerich wird mit einem trockenen Husten gezeigt. Dieses Mittel hat eine stark schleimlösende Wirkung. Um es zu machen, gießen Sie 50 Gramm trockenes Gras mit 0,5 Liter kochendem Wasser. Bestehen Sie 1-2 Stunden und geben Sie dem Kind 1 EL. l. vor dem Essen.
  • Eine ausgezeichnete Variante des Bronchitismittels, das auch das Kind anspricht, ist "Zwiebelmarmelade". Es ist auch nützlich für die Verbesserung der Immunität. Mahlen Sie 0,5 kg Zwiebeln (vorzugsweise rot), fügen Sie 1 Liter Wasser, 400 g Zucker, in Brand stecken und kochen für 3 Stunden. Eine Mischung aus 100 g Honig abkühlen und einkochen lassen. Kinder können ein solches Medikament für 1 Teelöffel gegeben werden. bis zu 5 mal am Tag. Die Mischung sollte Raumtemperatur haben.
  • Die Brühe aus Hafer ist nützlich für Bronchitis. Es beruhigt Husten und trägt zur Ausscheidung von Sputum bei. Eine Handvoll Haferkörner mit einem Glas Milch gießen und 1 Stunde im Ofen schlagen. Das Getränk abseihen und das Kind ein paar Schlucke trinken lassen und die Brühe für einen Tag in gleichen Portionen verteilen.

Vergessen Sie nicht, dass die Behandlung mit Volksmedizin bei Kindern allergische Reaktionen hervorrufen kann. Bevor Sie sie verwenden, konsultieren Sie einen Arzt!

Komprimiert und erhitzt

loading...

Zusätzlich zu Hausrezepten, die intern eingenommen werden müssen, werden verschiedene Kompressen und Reiben zur Erwärmung des Körpers zur Behandlung von Bronchitis zu Hause verwendet.

Beliebte Volksmedizin sind solche Verfahren:

  • Honig-Kompresse, isoliert mit Baumwolle und Wachspapier, wird den Zustand des Patienten schnell entlasten. Um die Wirkung zu verstärken, wird eine mit verdünntem Wodka befeuchtete Serviette auf den mit Honig verschmierten Bereich mit Wasser halbiert. Wickeln Sie das Baby danach über Nacht ein.
  • Es hilft bei einer Bronchitis-Honig-Öl-Kompresse. Zu gleichen Teilen Butter und Honig vermischen und in emaillierten Schalen schmelzen. Cool, dass die Mischung nicht heiß ist, putzen ihre Brust und Rücken des Kindes, ohne zu reiben und wickelt Haftfolie oder Wachspapier und dann mit einem Handtuch.
  • "Wärmende Kuchen" sind seit langem die beliebtesten Mittel der Menschen. Die Wirkung von ihnen ist nicht schlechter als von gekauften Senfputzen, aber gleichzeitig sind Tortillas viel sicherer für Kinder. Mix 1 EL. l. Honig, Mehl, Senfpulver und Pflanzenöl. Alles gründlich umrühren und in den Ofen stellen, damit sich der Kuchen erwärmt. Teilen Sie den "Teig" in 2 Teile: Legen Sie einen auf die Brust des Patienten, den zweiten auf den Rücken. Wickeln Sie die Struktur vorsichtig mit einem Handtuch zurück.
  • Um zu Hause zu behandeln, sind zuverlässige Kompressoren Kartoffelpackungen. Ein paar Kartoffeln in der Schale kochen, mit einer Gabel zerdrücken, 3 TL zugeben. Soda. Befestigen Sie Tortillas vor dem Schlafengehen auf der Brust und dem Rücken und fixieren Sie sie mit einem Tuch, bis sie vollständig abgekühlt sind.
  • Eine hervorragende wärmende Wirkung ist eine Mischung aus Rizinusöl und Terpentin. Sie wird von den Füßen eines kranken Kindes verschmiert, Wollsocken angezogen und bis zum Morgen verlassen.
  • Wird aktiv für Bronchitis Wodka verwendet. Er "klopft" die Temperatur und beruhigt den Husten. Verdünnen Sie zuerst Wodka mit Wasser in gleichen Anteilen. Befeuchten Sie die Serviette in dieser Mischung, drücken Sie sie aus und befestigen Sie sie an der Brust. Mit Zellophan bestreichen, die Kompresse erwärmen und über Nacht stehen lassen. Denken Sie daran, dass dieses Verfahren bei kleinen Kindern kontraindiziert ist.

Wie ordne ich die Inhalation richtig an?

loading...

Zu Hause sind Inhalationen wirksam bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen. Sie können einfach eine Fähre atmen, oder Sie können ein spezielles Gerät verwenden - einen Vernebler. Letzteres wird für Inhalationen mit Drogen oder Mineralwasser verwendet. Egal wie alt das kranke Kind ist, sollte diese Methode nicht von der Behandlung der Bronchitis ausgeschlossen werden.

Der Hauptvorteil der Inhalation besteht darin, dass Mikropartikel von nützlichen Komponenten die Bronchien eines kranken Kindes schneller durchdringen, was den Genesungsprozess stark beschleunigt.

Bewährtes Einatmen solcher Volksmedizin:

  • Lösen Sie in 1 Liter kochendem Wasser 7 Tropfen Jod und 1 EL. l. Kochsalz Um den Effekt zu verstärken, können Sie ein wenig Propolis hinzufügen;
  • Gebrauche das gestillte Fleisch nach den Angaben auf der Verpackung und füge ein paar Tropfen Eukalyptusöl hinzu. Solche Inhalationen haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung;
  • Dampf kochendes Wasser mit trockener Minze mit Himbeerzweigen und lassen für 5 Stunden ziehen lassen. Dann wärmen Sie sich auf und lassen Sie das Kind atmen. Solch ein Verfahren wird nicht nur nützlich, sondern auch angenehm sein;
  • Wenn das Kind sehr klein ist, experimentieren Sie nicht mit Volksmedizin. Die beste Option für Säuglinge ist die Inhalation mit einem angewärmten alkalischen Mineralwasser.

Wichtige Fragen bei der Durchführung dieser Verfahren: Wie lange müssen sie dauern und wie oft müssen sie wiederholt werden?

Nach Angaben der Ärzte reichen 3-minütige Inhalationen 1-2 mal täglich für Kinder aus.

Weder Inhalation sowie die aktivste Behandlung mit Medizin und Volksmedizin wird nicht helfen, wenn die Atemwege des Patienten wird auch weiterhin Tabakrauch oder starke Gerüche ausgesetzt werden, wie Bleichmittel. Um die maximale Wirkung der Behandlung zu erzielen, konsultieren Sie vorher Ihren Arzt. Er wird helfen, die beste Option zu wählen, unter Berücksichtigung der Merkmale des Krankheitsverlaufs beim Kind.

Autor: Infektiöser Arzt, Meseschew Shaban Yusufovich

Bronchitis in der Kinderbehandlung zu Hause

loading...

Startseite »Bronchitis» Bronchitis bei Kindern Behandlung zu Hause

Behandlung von Bronchitis bei einem Kind im Haus

loading...

In den meisten Fällen wird die Behandlung von Bronchitis bei Kindern ambulant durchgeführt, dh zu Hause bei Kinderarztterminen. Die Hauptrichtungen der Behandlung:

  • Diät und Diät;
  • medikamentöse Therapie;
  • Physiotherapeutische Methoden zu Hause verfügbar.

Diät und Diät

In den frühen Tagen der Krankheit mit Bronchitis, vor allem mit erhöhter Körpertemperatur, schwächender Husten, Schlafstörungen für ein Kind empfohlen Bettruhe. Das Kind sollte jedoch nicht ständig lügen - dies führt zu einer Stagnation des Sputums in den Bronchien. Er kann sitzen, ruhige Spiele spielen, lesen oder zeichnen. Es ist nützlich, regelmäßig aus dem Bett nach unten zu hängen - während der Abfluss von Schleim aus dem Bronchialbaum erhöht.

Es ist notwendig, den Patientenraum so oft wie möglich zu belüften, um sicherzustellen, dass er direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist, und um ausreichend Feuchtigkeit zu erhalten. Zu trockene Luft im Raum hilft, den Husten des Kindes zu stärken. Um eine optimale Feuchtigkeit zu erhalten, reicht es oft, ein kleines Wasserbecken in den Raum zu stellen. Der Raum sollte nicht heiß oder kalt sein, die optimale Temperatur.

Es ist notwendig, dem Kind mehr Flüssigkeit zu geben. Dies ist notwendig, um Intoxikationen zu beseitigen und das Volumen von flüssigem Sputum zu erhöhen. Es ist notwendig, dem Kind warme Milch zu geben, vorzugsweise unter Zugabe von Soda und Honig.

Das Essen sollte voll sein, mit Ausnahme von fettigen und frittierten Lebensmitteln, Gewürzen, geräucherten Produkten, der Beschränkung von süß und salzig, dh von allen Produkten, die Durst verursachen. Es wird empfohlen, mehr Milchprodukte und Früchte zu essen. Hühnerbrühe, Brei, gedünstetes Hühnchen, gebackener Fisch, Omelettes werden nützlich sein. Es ist besser, das Kind öfter in kleinen Portionen zu füttern.

Medikamentöse Therapie

Die Hauptrichtung der Behandlung von Bronchitis bei Kindern ist die Verdünnung von Sputum und die Verbesserung seiner Auswurf, das ist die Grundlage der Grundlagen.

Zu diesem Zweck werden mukolytische Arzneimittel in Form eines Sirups zur Ingestion und Inhalation durch einen Vernebler verschrieben. Die Mittel zur Vernebeltherapie können nicht in Form von herkömmlichen Dampfinhalationen verwendet werden. Die Hauptvertreter dieser Gruppe von Arzneimitteln sind Bromhexin, Acetylcystein, Ambroxol. Sie können sowohl innerhalb als auch inhalativ mit Dosisanpassung verabreicht werden. Die Verwendung von Acetylcystein bei Kindern ist weniger bevorzugt, da sie eine übermäßige Produktion von Sputum verursachen können, was für das Kind schwierig zu bewältigen ist.

Kombinierte Zubereitungen werden auch verwendet, beispielsweise "Stoptussin", "Ascoril".

Die Einnahme dieser Medikamente muss unbedingt von einem reichlichen Getränk begleitet werden. Zum Beispiel hilft Mineralwasser mit einer alkalischen Reaktion (Borjomi).

Bei trockenem, schwächendem Husten kann der Arzt Antitussiva verschreiben ("Sinekod", "Libeksin"). Sie können nicht gleichzeitig mit Mukolytika verwendet werden, da dies zu einer Stagnation von reichlich vorhandenem Sputum in den Bronchien und der Entwicklung von Lungenentzündung führen kann.

Präparate mit Reflexwirkung, zB auf Süßholzwurzel, Primel, Thymian, sollten bei Kindern mit Vorsicht bei Bronchitis angewendet werden, da sie, besonders beim Husten, Erbrechen auslösen können. Sie sollten diese Mittel nicht selbst bereitstellen. Darf nur gebrauchsfertige Apothekenformen verwenden, um das Risiko einer Überdosierung solcher Medikamente zu reduzieren.

Antibiotika für akute Bronchitis bei einem Kind wird von einem Arzt verschrieben, wenn es der bakteriellen Natur der Krankheit vermutet wird. Selbstbehandlung mit Antibiotika ist eine der Hauptursachen für wiederkehrende Bronchitis bei einem Kind. Wenn die Entscheidung getroffen wird, Antibiotika zu verschreiben, werden am häufigsten Inhibitor-geschützte Penicilline (Amoxiclav) oder Makrolide (Azithromycin) verwendet. Cephalosporine werden seltener verschrieben, da sie intramuskulär verabreicht werden müssen. Es ist notwendig, die Dosierung des Arzneimittels und die Dauer seiner Verabreichung genau zu beobachten. Penicilline werden innerhalb von 7-10 Tagen, Azithromycin - innerhalb von 3-5 Tagen eingenommen.

In vielen Fällen werden Präparate von Interferon ("Ergoferon") oder Induktoren seiner Bildung im Körper ("Kagocel") empfohlen. Ihre Wirkung zeigt sich jedoch erst zu Beginn der Behandlung, buchstäblich nach Auftreten der ersten Krankheitssymptome. In anderen Fällen ist die Wirkung dieser Medikamente nicht so effektiv.

Bei Fieber bei einem Kind über 38 ° C können Sie Paracetamol oder Nurofen verwenden.

Physiotherapeutische Methoden

Solche Methoden zur Behandlung von Bronchitis zu Hause werden sehr oft bei Kindern angewendet. Bei jedem Krankheitsverlauf wird der Husten durch Perkussions-Massage erleichtert, in der primitivsten Variante - mehrmals täglich mit Fingerspitzenklopfen auf den Interlace-Bereich des Kindes.

Sehr nützliche Atemübungen, die auf aktiven Bewegungen der Hände basieren und vibrierende und summende Geräusche hervorbringen. Ungefährer Komplex solcher Gymnastik kann dem Kinderarzt erzählen.

Bei normaler Körpertemperatur ist es möglich, mit Hilfe von Senfpflastern, -kompressen und -applikationen aufzuwärmen, aber nur, wenn alle Regeln solcher Verfahren eingehalten werden. Zu häufiges oder längeres Aufwärmen kann zu einem Brennen der Babyhaut führen. Alle Kompressen müssen ausschließlich auf den interskapulären Bereich angewendet werden. In keinem Fall können sie im Bereich des Herzens oder der Vorderseite des Halses angewendet werden.

Leichter Schleimentzug und Dampfinhalationen mit Limonade, Limonade, Propolis und anderen Mitteln. Sie können nicht bei erhöhter Körpertemperatur durchgeführt werden. Im Inneren können Sie Infusionen oder Abkochungen von Wegerich, Mutter und Stiefmutter, Kalk, Salbei nehmen. Der Saft von rohen Karotten oder Kohl, vor allem in einer Mischung mit Honig, wird während der Bronchitis nicht schädigen.

Zusätzlich empfohlen Fußbäder mit Senf, reibende Füße mit Terpentinsalbe und andere Möglichkeiten der Reflexwirkung auf die Füße.

Bevor Sie irgendwelche häuslichen Verfahren durchführen, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen, um sich über die Sicherheit einer solchen Behandlung zu vergewissern.

Bronchitis bei Kindern: Behandlung zu Hause. Inhalation eines Kindes zu Hause

Ein gefährlicher Fehler ist die Missachtung der Bronchitis. Betrachten Sie es nicht als eine nicht schwerwiegende Krankheit. Du denkst, das Kind hat sich erkältet! Husten - und alles wird vorübergehen. Die Krankheit ist viel ernster als es auf den ersten Blick scheint. Wenn es die ersten Symptome gibt, die Bronchitis bei Kindern charakterisieren, sollte die Behandlung zu Hause sofort beginnen. Und das erste, was man tun muss, ist einen Arzt zu Hause anzurufen. Welche bewährten Volksheilmittel Sie auch anwenden, Kinderarztberatung ist in jedem Fall Pflicht.

Was Sie über Bronchitis wissen müssen

Die Krankheit ist bei kleinen Kindern häufig genug. Eine solche Selektivität ist mit einer unreifen Immunität verbunden. Obwohl es viele Gründe gibt. Dazu gehören das Vorhandensein von parasitären Infektionen im Körper des Babys und angeborene Fehlbildungen, etc.

In Form kann Bronchitis akut oder chronisch sein. Sein Verlauf ist eine einfache oder komplizierte Behinderung. Der Arzt wird helfen, die Form der Krankheit zu bestimmen. Dementsprechend kann nur er eine adäquate Behandlung auswählen. Ignorieren der Krankheit kann zu Asthma bronchiale führen.

Es sollte nicht vergessen werden, dass die Krankheit ansteckend und allergisch ist. Abhängig von der Art der Bronchitis bei Kindern wird die Behandlung zu Hause etwas anders sein.

Symptome der Krankheit

Symptome von Gebrechen bei Kindern sind ziemlich typisch. Dies ermöglicht es, sofort Maßnahmen zu ergreifen, sobald die Bronchitis bei Kindern einsetzt. Die sofortige Behandlung zu Hause kann das Baby vor längerem Unwohlsein schützen.

Die ersten Glocken, die die drohende Bronchitis anzeigen:

  • Trockener Husten, quälend das Baby die ganze Zeit. Deutlich verstärkt in der Nacht. Im Laufe der Zeit erscheint ein feuchter Husten.
  • Schmerzen in der Brust.
  • Die Temperatur kann auf 38 C0 steigen. Die höheren Markierungen auf dem Thermometer verursachen oft keine Beschwerden.
  • Schweres Atmen. Kann von Keuchen, Pfeifen begleitet werden. Manchmal gibt es Kurzatmigkeit.

Diagnose der Krankheit

Wenn das Baby Anzeichen einer Bronchitis zeigt, wenden Sie sich an einen Kinderarzt. Um eine Krankheit zu diagnostizieren, können einem Kind folgende Untersuchungen zugewiesen werden:

  • Bluttest (vom Finger);
  • Röntgen (erlaubt, entweder Bronchitis oder Lungenentzündung zu diagnostizieren);
  • Sputumanalyse, expektoriertes Baby.

Sehr selten führt eine Krankheit zu ernsthaften Komplikationen. In den meisten Fällen ist es der Therapie leicht zugänglich. Und oft bedarf es keiner ernsthaften Maßnahmen.

Krankheit im Baby

Bronchitis bei Kindern unter einem Jahr ist normalerweise eine Komplikation einer bakteriellen oder viralen Infektion, die in die Atemwege gelangt. Aber manchmal tritt die Krankheit ohne ersichtlichen Grund auf. Verdacht auf Krankheit kann durch charakteristische Geräusche in der Brust und Keuchen verursacht werden. Ursache dieser Symptomatik ist der Schleim, der sich in den Atemwegen anreichert.

Für die Behandlung von Säuglingen ernennen Kinderärzte in der Regel:

  • entzündungshemmende, mukolytische Droge - "Bromgeksin";
  • Antipyretikum (falls erforderlich) - "Paracetamol";
  • Antibiotikum (selten) - "Cefuroxim".

Die rechtzeitig begonnene Behandlung ist durch eine günstige Prognose gekennzeichnet. Sehr selten erleben Babys Komplikationen.

Merkmale der Behandlung von jüngeren Kindern

Antibiotika werden selten verschrieben. Aber wenn es um das Kleinste geht, das heißt, bei einem Kind von 2 Jahren oder jünger wird eine bakterielle Bronchitis diagnostiziert, ist das Antibiotikum obligatorisch. In der Regel werden Medikamente oral oder in Form von Inhalationen verabreicht.

Nach der Verabredung fragen Eltern oft, warum dem Baby kein Hustenmittel verschrieben wurde. Besonders häufig wird gefragt, ob die Bronchitis bei einem Kind im Alter von 2 Jahren und jünger diagnostiziert wird. Versuchen Sie nicht, ihm unabhängig Drogen zu geben, die mit einem Husten kämpfen. Kleine Kinder sind hervorragend im Umgang mit dem oben genannten Symptom ohne Medikamente.

Es ist daran zu erinnern, dass vor dem 2. Lebensjahr Mukolytika nicht verwendet werden können. Die schwachen Muskeln der Brust des Kindes können den Schleim nicht "husten". Dies führt zu dem gegenteiligen Effekt. Schleim setzt sich in den Lungen ab, was zu stagnierenden Phänomenen führt.

Akute Bronchitis

Diese Art von Krankheit ist eine Manifestation fast jeder katarrhalischen Krankheit. Mehr Kinder mit geschwächter Immunität sind davon betroffen. Es sind diese Babys, die ein hohes Risiko haben, krank zu werden. Manchmal ist es möglich, häufige Bronchitis bei einem Kind zu beobachten. Dies charakterisiert in der Regel die gemischte Natur der Infektion. Anfangs dringt das Virus in den Körper ein. Mit der Zeit ist eine bakterielle Infektion damit verbunden.

Mit einer Krankheit konfrontiert, kämpfen Sie nicht mit sich selbst. Denken Sie daran, Behandlung von akuter Bronchitis bei Kindern sollte ausschließlich von einem Kinderarzt verordnet werden! Ansonsten ist ein ganzer "Strauß" von Konsequenzen möglich. Sie können nicht die Möglichkeit ausschließen, dass Husten ein Symptom für eine ganz andere Krankheit ist.

Daher erfordert die Behandlung von akuter Bronchitis bei Kindern eine aufmerksame und verantwortliche Haltung. Die Methoden des Kampfes müssen umfassend sein. Der Kinderarzt wird unbedingt alle notwendigen Maßnahmen empfehlen. In der Regel ist die Behandlung komplex.

Antivirale Medikamente

Die Behandlung umfasst die Auswirkungen auf die Quelle der Krankheit - ihren Erreger. In den meisten Fällen ernennt der Arzt den Agenten "Interferon". Dies ist eine ausgezeichnete antivirale Droge. Es wird empfohlen, das Baby alle zwei Stunden in die Nasenwege zu bringen.

Wenn der Erreger ein Bakterium ist, kein Virus, dann ist das Antibiotikum in der Verschreibung enthalten. Wählen Sie eine breite Palette von Medikamenten. Die folgenden Antibiotika werden in der Pädiatrie empfohlen:

Antitussiva

Diese Medikamente werden abhängig von der Krankheitsphase verschrieben. Die erste ist durch einen Husten gekennzeichnet. Der Arzt ernennt in der Regel:

Ausgezeichnete schleimlösende Medikamente sind:

Ihre Wirkung zielt darauf ab, Sputum zu verdünnen und die Schleimhaut zu reparieren. Arzneimittel tragen zur Ausscheidung von Schleim bei.

Es gibt pharmakologische Mittel, die Husten unterdrücken können. Diese Medikamente können nur mit einer ärztlichen Verschreibung gekauft werden. Die Notwendigkeit, solche Medikamente zu verwenden, kann nur vom Kinderarzt beurteilt werden.

Massage

Dieses Verfahren wird als Hilfstherapie empfohlen. Es ist erlaubt, bei Kindern eine Bronchitis Massage erst nach dem 6. Lebensmonat durchzuführen.

Das Baby sollte auf den Bauch gelegt werden. Der Kopf eines kleinen Patienten sollte fast unter der Brust und dem Becken liegen. Sie können dies erreichen, indem Sie ein Kissen oder eine gefaltete Decke unter den Körper des Babys legen.

Die Massage bei der Bronchitis bei den Kindern zu beginnen, folgt vom sanften Zerreiben des ätherischen Öls des Rückens. Vorsichtig klopfen Sie mit den Fingerkuppen auf den Rücken des Babys und seines Ablegers. Nach einer solchen Prozedur sollte das Kind sitzen und Husten bekommen. Massage ist ideal für die Produktion von Sputum aus der Lunge.

Legen Sie das Kind sofort auf eine Seite. Führen Sie alle oben genannten Verfahren aus. Wiederholen Sie die Aktionen sollten auf der anderen Seite sein. Die Massage sollte 10 bis 15 Minuten dauern. Kinderärzten wird empfohlen, nicht mehr als zwei Eingriffe pro Tag durchzuführen.

In diesem Fall sollten Sie wissen, dass bei einer erhöhten Temperatur und einem trockenen Husten ohne Sputum-Massage nicht getan werden sollte.

Diät und Diät

Dies sind auch wichtige Faktoren. Ihre Einhaltung kann zum Heilungsprozess beitragen. Daher sollten sie nicht vernachlässigt werden. Babynahrung sollte nützlich und ausgewogen sein. Es sollte aus leicht verdaulichen Produkten bestehen.

Das Trinkregime ist auch wichtig. Flüssigkeiten ein krankes Kind braucht 2 mal mehr. Sie können dem Baby eine Tasse Tee mit Himbeeren, Cranberry-Fruchtgetränken, Dogrose-Getränken anbieten. Allergene sind am besten von der Ernährung ausgeschlossen. Gib Honig, Schokolade, Zitrusfrüchte auf.

Inhalationen heilen

Das Verfahren gilt als sehr effektiv. Immerhin gibt es eine direkte Wirkung der Medizin auf die Bronchien. Für die Inhalation eines Kindes zu Hause ist es gut, einen Vernebler zu verwenden. Aber Sie sollten wissen, dass das Gerät nur für Arzneimittel geeignet ist. Sie können das Gerät verwenden, wenn Sie mineralisches alkalisches Wasser verwenden.

Wenn Sie planen, Bronchitis bei einem Kind, Volksheilmittel zu heilen, dann wird die Inhalation über einen Topf durchgeführt. Das Baby ist mit einem Handtuch bedeckt, und er atmet warmen Dampf ein.

Denken Sie daran, es gibt eine Einschränkung für ein so effektives Verfahren - es ist Fieber! Inhalation kann damit nicht durchgeführt werden.

Also, wenn die Wahl auf Volksmedizin gestoppt hat, dann werden mehrere Rezepte für Sie nützlich sein (vergessen Sie nicht, sie mit dem Kinderarzt zu koordinieren):

  • Fügen Sie 7-8 Tropfen Iod zu einem Liter kochendem Wasser hinzu. Gib einen Löffel Salz in die Lösung. Um die Wirkung dieser Einatmung zu verstärken, können Sie die Mischung mit einem kleinen Anteil Propolis verdünnen.
  • Ein ausgezeichnetes Ergebnis ist die Verwendung der sogenannten Brustsammlung, ergänzt mit Eukalyptusblättchen. Dieses Verfahren hat eine ziemlich hohe heilende Wirkung.
  • Ein ausgezeichnetes Ergebnis zeigt sich beim Einatmen, bei dem Zweige von Sanddorn, Himbeeren und Minze (trocken) verwendet werden. Alle Zutaten müssen 5 Stunden in kochendem Wasser gekocht werden.

Doktor Komarowskis Ratschlag

In letzter Zeit begannen viele Eltern dem hervorragenden Arzt zuzuhören. Schließlich empfiehlt er nicht nur Methoden zur Bekämpfung der Krankheit. Sein Rat ermöglicht Ihnen, Krankheiten viel schneller zu heilen.

Welche Art von Empfehlungen gibt einem Wunderheiler, wenn es bei Kindern Bronchitis gibt? Komarowski betont, dass Husten ein Symptom einer Krankheit ist, die ein Arzt diagnostizieren sollte. Und die Krankheit sollte zusammen behandelt werden, den Empfehlungen des Arztes zuhörend.

Husten fördert die Ausscheidung von Schleim aus dem Körper eines Kindes. Daher ist es wichtig, dass das Sputum nicht austrocknet. Schließlich beeinflusst es den Prozess der Selbstheilung. Dafür braucht das Baby frische Luft und viel Flüssigkeit.

Bronchitis bei Kindern Komarowski empfiehlt eine Behandlung nur in Absprache mit dem behandelnden Kinderarzt. Um das Hauptsymptom - einen Husten - zu bekämpfen, bietet der Arzt eine Liste von wirksamen und ziemlich harmlosen Medikamenten an:

  • "Mukaltin."
  • Kaliumiodid.
  • Moist-Anis-Tropfen.
  • Bromhexin.
  • "Lazolvan".
  • "Acetylcystein."

Die Ernennung von Antibiotika für Bronchitis wird vom Arzt verurteilt. Er stellt ausdrücklich fest, dass eine solche Maßnahme in den meisten Fällen nicht nur nicht behandelt, sondern auch zu schwerwiegenden Komplikationen führt. Dr. Komarovsky hebt die Hauptbereiche des Kampfes gegen die Krankheit bei Kindern hervor. Betrachten Sie diese:

  • die Einbeziehung von antiviralen Medikamenten;
  • Verbrauch großer Flüssigkeitsmengen;
  • Luftbefeuchtung in dem Raum, in dem sich das erkrankte Baby befindet;
  • Behandlung der Nasenhöhle.

Der Arzt nennt die Verwendung von Massageverfahren als ein besonderes Element in seiner Technik. Bei hohen Temperaturen ist das natürlich tabu, dieses Vorgehen ist inakzeptabel! Aber in dem Stadium, in dem es eine Bronchitis ohne Temperatur im Kind gibt, macht es die Massage viel einfacher und schneller, den Schleim loszuwerden.

Zu der oben genannten Methode können Sie eine weitere erstaunliche Technik hinzufügen, die vom berühmten Arzt empfohlen wird.

Schlage vor, dass das Baby tief einatmet. Danach beginnt das Kind zu husten. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Brust des Babys mit beiden Händen drücken.

Dr. Komarovsky glaubt, dass Massagetechniken zur Behandlung von Bronchitis das wirksamste Mittel zur Bekämpfung der Krankheit sind.

Vitaminotherapie

Der Körper des Kindes ist durch den Ansturm von Infektionen geschwächt. Und es ist notwendig, in kürzester Zeit Kräfte zur Bekämpfung der Krankheit zu mobilisieren. Daher ist es wichtig, einem kleinen Organismus zu helfen, die Infektion zu überwinden. Dies stimuliert stark die Erholung. Ein krankes Kind braucht vor allem die Vitamine B1, B2, C, A. Diese Maßnahme gilt nicht nur als therapeutisch. Dies ist auch eine großartige vorbeugende Methode zur Bekämpfung von Infektionen. Daher ist es nicht empfehlenswert, die Einnahme von Vitaminen sofort nach der Genesung zu unterbrechen.

Vorbeugende Maßnahmen

Welche Faktoren können den Körper eines Kindes vor einer schweren Krankheit schützen? Das Wichtigste ist, das Kind vor Tabakrauch zu schützen. Das Kind sollte kein passiver Raucher sein. Dies wirkt sich sehr negativ auf die Bronchien von Kindern aus.

Es ist ebenso wichtig, ein Kind an die Verhärtung zu gewöhnen. Versuchen Sie niemals, Ihr Kind zu essen. Sei dir selbst gleich. Wenn das Wetter Sie eine dünne Strickmütze tragen, sollte das Kind solche, und nicht Pelz tragen.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Impfungen durchführen, die vom Bezirkskinderarzt vorgeschrieben sind.

Fazit

Niemals Selbstmedikation. Denken Sie daran, dass nur ein Kinderarzt Bronchitis bei Kindern diagnostizieren kann. Eine Behandlung zu Hause kommt nur dann in Betracht, wenn dies mit dem Arzt vereinbart wurde. Lass dein Kind gesund sein.

Wie und wie Bronchitis bei kleinen Kindern zu behandeln und älter zu reifen?

Bronchitis ist ein entzündlicher Prozess, der die Bronchien und ihre Schleimhäute beeinflusst. Oft betrifft diese Krankheit kleine Patienten. In diesem Fall müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um die Ursache der Krankheit zu beseitigen und die schmerzhaften Symptome zu stoppen. Überlegen Sie, was behandelt werden kann, um Kinder unterschiedlichen Alters zu behandeln.

Medikamente für Säuglinge

Die wichtigste Regel bei der Behandlung solcher Kleinkinder ist die Unzulässigkeit der Selbsttherapie. In der Regel ergreifen sie alle Maßnahmen zu Hause. Besteht die Gefahr des Übergangs von akuter zu chronischer Form, muss der Patient dringend hospitalisiert werden. Der Grund für die Behandlung im Krankenhaus ist auch der Anstieg der Temperatur auf ein hohes Niveau. Bronchitis in unkomplizierter Form wird wie folgt behandelt:

  • häufig warmes Trinken;
  • Empfang von Antipyretika;
  • Bettruhe.

Wenn es möglich war, die Körpertemperatur zu normalisieren, lohnt es sich, solche Manipulationen durchzuführen:
Inhalation, Brustbein, Senf, wärmendes Fußbad mit Senfpulver.

Das Video erzählt, wie Bronchitis bei Kindern zu behandeln ist:

Es gibt Situationen, in denen ein Arzt Antibiotika verschreiben kann, aber sie tun es sehr selten, besonders für solche kleinen Patienten. Der Link beschreibt, wie Antibiotika Bronchitis bei Kindern behandeln. Therapeutische Maßnahmen zur Beseitigung der Ursache von Bronchitis können Physiotherapie umfassen. In der Regel werden sie in Kombination mit einer Antibiotikatherapie durchgeführt.

Kindern bis zu einem Jahr ist die Einnahme verschiedener schleimlösender Medikamente kontraindiziert. Darüber hinaus sollten die Eltern sicherstellen, dass Codein nicht in den verschriebenen Arzneimitteln enthalten ist. Die effektivsten Folk-Methoden sind:

  1. Ein reichlich warmes Getränk. Ein großartiges Werkzeug ist Milch, die es wert ist, Honig und Butter hinzuzufügen. Solch eine Medizin wird ein wenig den trockenen Husten erweichen lassen.
  2. Einatmen mit Hilfe von Backpulver und Kräuter-Abkochungen. Der Link beschreibt die Behandlung von Bronchitis mit Soda.
  3. Reiben Sie die Beine des Babysaber mit Hilfe einer wärmenden Salbe. Für diese Zwecke ist es notwendig, Terpentinsalbe zu verwenden. Es ist ratsam, solche Manipulationen durchzuführen, bevor Sie nachts schlafen gehen. Wickeln Sie das Babymesser nach dem Reiben mit einer Windel und ziehen Sie Socken an.
  4. Senf. Bei Verwendung von Senfputzen wird eine hervorragende Wirkung erzielt. Eine kleine Krume von ihnen sollte durch eine Windel installiert werden. Dann ist es möglich, die Verbrennung zu beseitigen.

Massage

Solche Maßnahmen für entzündliche Erkrankungen können als zusätzliche Therapie eingesetzt werden. Die Durchführung von Massageprozeduren ist für Patienten nach 6 Monaten erlaubt. Vor der Durchführung ist nötig es die Krümel auf dem Bauch auf der festen Oberfläche zu legen. Sein Kopf sollte sich tiefer als das Becken und Brustbein befinden. Für diese Zwecke sollte das Baby ein Kissen unter seinen Bauch legen.

Um die Massageverfahren durchzuführen, muss man mit dem Abschleifen des Rückens beginnen. Um dies zu tun, wird empfohlen, ätherische Öle zu verwenden. Danach klopfen Sie mit Hilfe von Fingerkuppen sehr vorsichtig auf die Wirbelsäule und ihre Äste. Achten Sie darauf, die Krume so zu legen, dass er sich räuspert.

Bei der Durchführung solcher Maßnahmen ist es möglich, eine schleimlösende Wirkung zu erzielen und den angesammelten Sputum aus den Bronchien zu entfernen. Wenn du mit deinem Rücken fertig bist, musst du das Baby auf eine Seite legen, dann auf die andere und alles tun, was vorher war. Die Dauer der Massage beträgt 10-15 Minuten nicht mehr als 2 Mal pro Tag. Es ist nicht empfehlenswert, es im Falle des Vorhandenseins der erhöhten Temperatur und des trockenen Hustens ohne Abgang des Schleimes durchzuführen. Hier wird Massage mit chronischer Bronchitis beschrieben.

Behandlungsmaßnahmen 1-3 Jahre

Um eine schnelle Genesung zu erreichen, müssen bestimmte Bedingungen eingehalten werden:

  1. Das Babyzimmer mit frischer, feuchter Luft tränken. Natürlich können Sie nasse Handtücher auf die Batterien hängen, dann ist die beste Option, einen speziellen Luftbefeuchter zu kaufen.
  2. Gib viel zu trinken. Wenn das Baby nicht essen möchte, dann zwinge ihn nicht, sondern so oft wie möglich zu trinken. Der Körper benötigt Feuchtigkeit, um Sputum zu verdünnen. Die besten Getränke sind Mors, Saft, reines Wasser.
  3. Behalte die Körpertemperatur im Auge. Wenn es auf 38 Grad stieg, sollte nichts getan werden. Die Temperatur aktiviert das Immunsystem und verhindert die Vermehrung des Virus.

Antibiotika sind nicht immer ratsam, um eine schnelle Genesung zu beantragen. Viele Spezialisten verschreiben sie Kindern mit Verdacht auf eine bakterielle Bronchitis. Die Eingabe aller Medikamente erfolgt oral oder in Inhalationen. Die Einnahme von antibakteriellen Arzneimitteln sollte 7 Tage nicht überschreiten.

Das Schema der Therapie, die vom behandelnden Arzt zusammengestellt wird, umfasst die folgenden Medikamente:

  1. Bronchodilatatoren, die zur Erweiterung des Lumens der Bronchien beitragen.
  2. Mukolytika, deren Rezeption nicht lange dauern sollte.
  3. Mittel, die Husten erleichtern.

Bei Bronchitis bei Kindern werden Inhalationen auf der Basis von Kochsalzlösung, Mineralwasser und ätherischen Ölen aktiv eingesetzt. Die Art des Inhalators und der Zubereitung sollte nur von einem Arzt gewählt werden. Andernfalls kann das Baby eine Verbrennung bekommen, und sein Zustand wird sich merklich verschlechtern.

Wie für die traditionelle Medizin, mit Bronchitis bei Kindern 1-3 Jahre alt, kann es verwendet werden, nachdem alle Probleme mit dem Arzt vereinbart worden sind. Zu Hause können Mütter schleifen und Senfpflaster setzen. Solche Maßnahmen erfordern jedoch besondere Vorsicht, da durch die Entzündung der Bronchien die allergische Bereitschaft des Lungengewebes zunimmt, wodurch die Krume eine starke Reaktion auf den üblichen Koniferenextrakt hat.

Was Sie sicher verwenden können, ist eine gebackene Zwiebel und Dachsfett. Diese Medikamente haben eine positive Wirkung beim Reiben des Babys. Die Beine des Babys können in einem Senfbad beruhigt werden. Aber stellen Sie das Wasser nicht zu heiß, seine Temperatur sollte 40 Grad nicht überschreiten, sonst werden die nützlichen Eigenschaften von Senf anfangen zu zerfallen.

Wenn Sie hausgemachte Senfpflaster verwenden, kann dies zu Verbrennungen führen. Banken dürfen solche kleinen Patienten nicht platzieren.

Wird eitrige Angina durch Lufttröpfchen übertragen?

Hier sind die Symptome von Streptokokken-Angina bei Kindern.

Bewertungen auf die Behandlung von Polypen 2 Grad bei Kindern: http://prolor.ru/n/detskoe-zdorove/adenoidy-2-stepeni-u-detej-lechenie.html.

Therapie von Kindern 4-6 Jahren

Wenn ein Kind bereits 4 Jahre alt ist, kann die Therapie zu Hause stattfinden. Im Falle eines schweren Krankheitsverlaufs wird eine Hospitalisation verordnet. Bei der Vorbereitung der Behandlung kann der Arzt ernennen:

  • Antibiotika, sehen Sie die besten Antibiotika für Bronchitis;
  • schleimlösende Medikamente;
  • Inhalationsmittel;
  • Medikamente, die bestimmte Symptome entfernen.

Bei Schwellungen der Atemwege kann der Arzt Diuretika verordnen. Während der Behandlung sollte der Patient Ruhe und Bettruhe gewährleisten. Für die Dauer der Krankheit sollte es keine aktiven Spiele geben, sonst kann es zu einer Verschlimmerung kommen. Wenn es eine chronische Bronchitis gibt, ist der Prozess der Therapie nicht so einfach. Es ist sehr wichtig, nicht nur die vorhandenen Symptome zu beseitigen, sondern auch die Immunkräfte zu erhöhen.

Merkmale der Behandlung von allergischer Bronchitis

Allergische Bronchitis ist eine Krankheit, die verschiedene Reizstoffe provoziert: Staub, Pollen von Pflanzen, Wolle von Haustieren. Rückfälle werden in der kalten Jahreszeit beobachtet, was auf die Wirkung des infektiösen Faktors auf die Ursache der allergischen Bronchitis hinweist.

Das Video erzählt, wie man chronische Bronchitis bei Kindern behandelt:

Bei der Behandlung dieser Krankheit werden dem Kind Antihistaminika verschrieben. Die Wahl des Medikaments und der Dosierung sollte vom behandelnden Arzt durchgeführt werden. Medikamente von einem Husten sollten in der Nacht gegeben werden, dann wird das Baby nicht stören, und sein Schlaf wird ruhig werden. Was Expectorants betrifft, dürfen sie das Baby zu jeder Tageszeit geben.

Um die Krankheit loszuwerden, hilft der Vernebler, dank dem es möglich ist, die Medizin direkt zu den Bronchien zu liefern. Verwenden Sie zu diesem Zweck ein Arzneimittel wie Ambroxol. Bei der allergischen Bronchitis muss man die Antibiotika nicht ernennen, schließlich sind sie in diesem Fall unbedingt nutzlos.

Die beste Option während einer Bronchitis eines allergischen Typs wird als Hyposensibilisierung angesehen. Es ist nicht einmal eine geringe Chance für die Entwicklung einer so gefährlichen Krankheit wie Bronchialasthma. Aufgrund ihrer Unspezifität wird die vorgestellte Behandlung nicht immer von Ärzten verwendet.

Wenn wir über traditionelle Medizin sprechen, lohnt es sich in diesem Fall nicht, Experimente durchzuführen. Außerdem sind Kinder sehr launische Patienten, daher können sie nicht gezwungen werden, eine Kräutertinktur zu trinken. Dennoch empfehlen Ärzte den Eltern, bewährte nationale Rezepte in Kombination mit Basistherapie zu verwenden.

Meinung von Komarowski

Laut dem berühmten Kinderarzt Komarovsky kann die Behandlung von Bronchitis im Kindesalter zu Hause, aber unter der strengen Aufsicht eines Arztes erfolgen. Wenn die Gefahr besteht, dass sich die Krankheit in eine chronische Form mit verschiedenen Komplikationen verwandelt, ist ein sofortiger Krankenhausaufenthalt erforderlich. Das meiste gilt für Kinder in kleinem Alter, da sie keine voll ausgebildete Arbeit des Atmungssystems haben.

Das Video erzählt, wie Bronchitis bei Kindern Komarovsky zu behandeln ist:

In der unkomplizierten Form der Bronchitis Behandlung beinhaltet die Verwendung von traditionellen Methoden wie:

  • reichlich trinken;
  • Antipyretika einnehmen;
  • Bettruhe.

Darüber hinaus ist es sehr nützlich für Kinder, Reiben und Einatmen mit Heilkräutern, ätherischen Ölen, Fertigpräparaten durchzuführen. Wenn Sie alle Empfehlungen genau befolgen, werden alle unangenehmen Symptome den Körper des Kindes nach 2 Wochen verlassen. Wenn die Behandlung 4 Wochen dauert, sollte dies die Eltern warnen. In diesem Fall müssen sie zusätzliche Untersuchungen durchführen und der Arzt muss das Therapieschema überprüfen.

Bronchitis ist eine sehr häufige Erkrankung bei Kindern. Eine wirksame Behandlung beinhaltet nicht nur die Beseitigung der Symptome der Krankheit, sondern auch die Ursache ihrer Bildung. In keinem Fall sich selbst behandeln, da Unerfahrenheit zu schwerwiegenden Folgen und Komplikationen führen kann. Hier werden Symptome und Behandlung von Bronchitis bei Erwachsenen beschrieben. Es beschreibt die Behandlung von chronischer obstruktiver Bronchitis.

Behandlung von Bronchitis im Haushalt

Wenn bei einem Patienten trockener und später nasser Husten neben gerötetem Rachen und schwerer Erkältung vorliegt, deutet dies auf das Auftreten einer akuten Bronchitis (Schwellung und Entzündung der Bronchialschleimhaut) hin. Um zu verhindern, dass die Krankheit in eine chronische oder chronische Form übergeht, ist es notwendig zu verstehen, auf welche Weise Bronchitis zu Hause behandelt werden kann.

Behandlung von Bronchitis mit Volksmedizin zu Hause

Bronchitis kann mit Hilfe von Volksmedizin zu Hause behandelt werden. Es gibt viele verschiedene Methoden zur Behandlung dieser Krankheit.

Bei Bronchitis wird oft Wegerich verwendet, da er sehr gute schleimlösende Eigenschaften besitzt. Um die Tinktur herzustellen, ist es notwendig, die Blätter der Wegerich (4 EL) zu schneiden, 0,5 Stiele einfüllen. kochendes Wasser und bestehen Sie dann für 4 Stunden. Als nächstes sollte die Brühe gefiltert werden und allmählich diese Dosis den ganzen Tag über trinken.

Ein guter schleimlösender Effekt wird auch in verschiedenen Pflanzen gefunden, einschließlich Kreuzkümmel und Eukalyptus, sowie Kiefernknospen, Thymian, Fenchel, Johanniskraut. Von diesen Kräutern werden medizinische Tinkturen und zusätzlich die Gebühren für die Inhalation hergestellt.

Qualitätseffekte auf die Bronchien haben Abkochungen von Schafgarbe, Mutter-Stiefmutter, sowie die Wurzel der Althaea und Blüten von Veilchen.

Um das Immunsystem zu verbessern, nehmen Sie einen Sirup aus einer Süßholzwurzel, eine Tinktur aus Echinacea und eine natürliche Mumie.

Sie fördern eine schnelle Erholung und stärken gleichzeitig den Tinktur-Zustand des Körpers aus Wacholder, Birke, Petersilie, Cranberry-Blättern und Schachtelhalm.

Volksrezepte von Bronchitis

Einige Volksrezepte von Bronchitis:

  • Verwendung von warmer Molke;
  • Wenn es eine nächtliche Husten ist, sollte der Patient die Brust Gänseschmalz reibt, und nach dem Eingriff, trägt warme Wollpullover und Trinkmilch (1 Stapel.) Mit dem Zusatz von Himbeere oder Honig;
  • Auf der Brust (höher, in der Nähe der Kehle), und auch die Wadenmuskeln setzen Senfpflaster. Behalte sie, bis sie anfangen zu brennen;
  • Sie können die Senfpflaster ersetzen (oder mit ihnen abwechseln) mit einer Mischung aus Terpentin und Rizinusöl (im Verhältnis 1k20);
  • Ein anderer Weg ist, den Meerrettich zu reiben und ein Stück Stoff anzufeuchten, dann zu drücken und auf die oben genannten Stellen aufzutragen;
  • Inhalationen unter Verwendung von Meersalz - hierfür wird 1 kg der Zutat in einen Behälter gegossen und erhitzt. Dann die in Scheiben geschnittenen Kräuter (Blüten von Waldmalve, Thymiangras, Stiefmutter, Erdbeerblätter, Holunder, Holunder) in das Wasser geben, das im Wasser erhitzt wird. Aber es ist nicht notwendig, alle oben genannten Kräuter hinzuzufügen, es wird genug sein und nur einige.

Rezepte von Bronchitis mit Aloe

Für die Behandlung von Bronchitis können Sie Rezepte mit Aloe verwenden.

Nimm 0,5 Liter Wein und fülle sie mit Aloe-Blättern (4 Stück). Die resultierende Mischung 4 Tage lang infundieren und dann diese Tinktur für 1 Dessertbox nehmen. 3 mal / Tag.

Frische Aloeblätter fein hacken (1 Stapel füllen), 1 Stapel nehmen. oliv. Öle, 1300 g Limonenhonig, 50 g Limonenblüten und 150 g Birkenknospen. Schmelzen Sie den Honig und füllen Sie ihn mit Aloe, und dann stehlen Sie diese Mischung. Birkenknospen zusammen mit Limonenfarbe brauen in 2 Stapeln. Wasser und dann kochen für 2 Minuten. Als nächstes sollte die Brühe gefiltert und in den bereits abgekühlten Honig mit Aloe gegossen werden, diese Mischung mischen und in 2 Flaschen gießen, während die Olive darin hinzugefügt wird. Öl (gleich). Empfang für 1 Stück. 3 St. / Tag. Die Flasche muss vor Gebrauch des Arzneimittels geschüttelt werden. Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf.

Im Verhältnis von 1 zu 1 mischen Sie Aloesaft, geschmolzenen Honig und Butter. Trinken Sie vor dem Essen 2 Teelöffel. 4 Std. / Tag für 5 Tage, dann Pause für 5 Tage.

Rezept für Bronchitis mit Aloe und Honig

Da Aloe das Wachstum und die Erneuerung von Körperzellen fördert und wundheilende Eigenschaften hat, wird es oft als Medizin verwendet. In Verbindung mit Honig wird seine Wirkung noch stärker. Es gibt auch mehrere Rezepte von Bronchitis mit Aloe und Honig.

Bei trockenem Husten mit Bronchitis ist folgende Tinktur geeignet: Mischen Sie Aloe und Honig in gleichen Mengen und nehmen Sie die resultierende Mischung dann dreimal täglich für 1 Esslöffel. Diese Tinktur sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, in einem Glasbehälter, dicht verschlossenen Deckel.

Ein anderes Rezept ist, ein wenig Cahors Wein zu Honig und Aloe hinzuzufügen. In diesem Fall nehmen Sie 300 g Aloesaft, 500 g Honig und 500 ml Wein und mischen Sie alle Zutaten zusammen. Die resultierende Mischung sollte in einem Glas (Glas) mit einem festsitzenden Deckel im Kühlschrank aufbewahrt werden. Tinktur trinken Sie vor den Mahlzeiten dreimal täglich für 1 Stück. Dieses Medikament wird oft für Bronchitis verwendet, da es hilft, den Allgemeinzustand des Körpers zu stärken.

Rezept für Bronchitis mit Aloe, Honig und Kakao

Um ein Medikament gegen Bronchitis mit Aloe, Honig und Kakao vorzubereiten, müssen Sie 250 Gramm Butter, Bienenhonig und Aloe (etwa 5 große Blätter) sowie 1 Esslöffel nehmen. Kakao und 200 g Schweineschlacke. Aloe muss durch einen Fleischwolf geführt werden, und Öl und ein Gleitmittel sollten in einem Wasserbad gehalten werden, um zu schmelzen. Weiter werden Honig, Aloe und Kakao zu der resultierenden Masse hinzugefügt und dann gemischt. Halten Sie die Mischung, die Sie brauchen, im Kühlschrank, in einem Glas mit fest verschlossenen Deckel.

Bei Bronchitis sollte es dreimal täglich für 1 Esslöffel gegessen werden. bis zur vollständigen Wiederherstellung.

Kuchenrezept für Bronchitis

Mit einem starken, schmerzhaften Husten während der Bronchitis sind Honiggrate sehr wirksam. Es gibt mehrere gute Rezepte für ihre Zubereitung.

Rezept # 1: Sie brauchen 20 g Honig, Mehl, Sonnenblumenöl und ein kleines Stück Stoff oder Bandage. All diese Zutaten werden zum Kuchenzustand gemischt.

Dann sollte es auf das Sternum aufgetragen werden, während mit Baumwolle oder einem Paket abgedeckt, und für 3 Stunden verlassen. Danach wird der Kuchen entfernt und mit einem Handtuch oder einer feuchten Serviette abgewischt.

Rezept # 2: Sie müssen Honig, trockenen Senf, sowie Mehl und Sonnenblumenöl (1 Esslöffel), mischen Sie die Zutaten und rollen Sie die resultierende Masse zu einem Kuchen. Es muss auf den Rücken (zwischen den Schulterblättern) oder auf die Brust aufgetragen werden, und denken Sie daran, dass Sie es nicht auf Ihr Herz legen können.

Rezepte zum Husten mit Bronchitis

Bei Erkrankungen der Atmungsorgane können Sie eine Abkochung von Alant mit dem Zusatz von Honig verwenden. Dazu werden 2 Esslöffel genommen. geschnittene trockene Wurzeln von Alant, die in 0,5 Liter Wasser gegossen werden. Danach sollten sie 20-30 Minuten lang bei geringer Hitze gekocht werden und nach dem Abstellen ca. 1-2 Std. Danach wird die Brühe gefiltert und dem abgekochten Wasser hinzugefügt, so dass das Gesamtvolumen 0,5 Liter beträgt. In der Brühe Honig (nach Geschmack) auflösen und warm für 0,5 Stapel trinken. dreimal am Tag.

Beim Husten bei Bronchitis hilft Rüben gut. Es ist notwendig, 2 EL zu nehmen. liegt. geschnittene Wurzelrübe und gieße dann 1 Stapel. abgekochtes Wasser und in Brand für 15 min. Infusion der Brühe für 30 Minuten-1 Stunde, und fügen Sie dann abgekochtes Wasser in die Menge, die 200 ml erreicht. Verwenden Sie Tinktur benötigen Sie eine viertel Tasse vier Mal am Tag. Außerdem kann die Brühe aus Rüben 1 Mal / Tag in der Nacht für 1 Stapel getrunken werden.

Rezepte für Husten und Bronchitis mit Ingwer

Ein ziemlich beliebtes Hausmittel ist auch die Ingwerwurzel. Das Rezept für Husten und Bronchitis mit Ingwer sieht so aus.

Es ist notwendig, die Ingwerwurzel zu reiben und den daraus erhaltenen Saft auszupressen. Danach 1 Teelöffel mischen. diesen Saft und die gleiche Menge Honig und Zitronensaft, und dann bestehen Sie die Mischung für 30 Minuten. Dann gießen Tinktur 0,5 Stapel. kochendes Wasser und Deckel mit einem Deckel. Sie müssen 1 tpolozh verwenden. alle 30 Minuten.

Eine sehr gute Alternative zum Apothekensirup wird aus Ingwermarmelade hergestellt - es lindert sehr effektiv das Husten. Zu seiner Herstellung werden folgende Komponenten benötigt: 0,5 Stacks. Zucker, 1 EL. Ingwer-Saft, 1 Prise Muskatnuss und Safran, und 1 Stapel. einfaches Wasser.

Wir heben Zucker im Wasser auf, geben Ingwer-Saft dazu und kochen, bis sich die Mischung verdickt. Danach müssen Sie Safran und Muskat zugeben - Marmelade ist fertig.

Rezepte aus Propolis von Bronchitis

Wenn die Bronchitis sehr wirksam ist, wird die Propolis-Tinktur aus Alkohol hergestellt. Um diese Medizin vorzubereiten, ist es notwendig, die Propolis in kleine Stücke zu zerquetschen, wonach Honig zu füllen ist. Alkohol und Wodka, schütteln Sie dann den Behälter und lassen Sie für 15 Tage an einem kühlen Ort weg von der Sonne. Nehmen Sie diese Tinktur, die Sie nach dem Verzehr von 10 Tropfen benötigen. Es eignet sich zur Behandlung von chronischer und akuter Bronchitis.

Sie können auch einen Kuchen von Propolis während der Hustenbehandlung verwenden, aber Sie sollten berücksichtigen, dass es nicht bei erhöhter Temperatur oder Entzündung verwendet werden kann. Bevor man zu Bett geht, wird warmes Propolis in eine dünne Schicht gerollt und auf die Brust gelegt. Um dieses Material zu erweichen, muss es kurz in heißem Wasser gehalten werden - danach kann es leicht ausgerollt werden.

Rezepte aus Zwiebeln von Bronchitis

Es gibt auch mehrere Rezepte von Bronchitis mit der Verwendung von Zwiebeln.

Der erste von ihnen wird auf diese Weise gemacht. Es dauert 1 EL. Zucker und 1 Zwiebel (es muss recycelt werden). Dann werden sie zusammengemischt und gekocht. Verwenden Sie die resultierende Mischung alle 2 Stunden in der Menge von 1 EL. Der gesamte Kurs dauert 1 Woche.

Bronchitis heilt auch effektiv eine Mischung aus der Wurzel der Althaea, Zwiebeln und Wasser. Zuerst müssen Sie 200 ml Wasser kochen und dann 1 Esslöffel darüber gießen. die Wurzel des Marshmallows. Diese Mischung sollte etwa 15 Minuten lang stehen und dann zu einer Zwiebelzwiebel gegeben werden. Danach wird die Mischung noch weitere 20 Minuten lang gehalten, dann sollte die Brühe gefiltert und dreimal am Tag für 1 Tisch genommen werden.

Ein anderes gutes Rezept ist eine Mischung aus Mutter-Stiefmutter, Zwiebel und reinem Wasser. Diese Tinktur wird auf die gleiche Weise wie die vorherige Tinktur hergestellt, ebenfalls dreimal täglich für 1 Esslöffel. Bei Bedarf können Sie noch eine zusätzliche Portion vor dem Schlafengehen trinken.

Rettich von Bronchitis

Ein Rettich mit Honig wirkt gut gegen Husten und Bronchitis. Es ist notwendig, einen großen Rettich zu nehmen, entfernen Sie die Spitze von ihm und schneiden Sie dann innerhalb der Nut ein, in die Sie 2 Kästen füllen müssen. flüssiger Honig. Als nächstes wird der Rettich vertikal in einen Behälter gelegt, mit einem Stück dickem Papier bedeckt und für etwa 3-4 Stunden stehengelassen.Die resultierende Mischung aus Rettichsaft mit Honig sollte entnommen werden: Kinder 1 TL. 3-4 Rubel / Tag. für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten; Erwachsene - 1 st.lozh.

Kiefer Nieren von Bronchitis

Sehr wirksam gegen Bronchitis und Kieferknospen. Es gibt verschiedene Rezepte für die Zubereitung von medizinischen Tinkturen.

Benötige 10 g Niere und 1 Stapel. einfaches Wasser - die Brühe sollte 30 Minuten unter einem geschlossenen Deckel gekocht werden. Danach darauf bestehen, für 2 Stunden und dann belasten. Nehmen Sie das Arzneimittel viermal täglich in einer Menge von 1-2 Esslöffeln ein.

Für das gleiche Rezept wird eine Abkochung von Kiefernknospen, die auf Milch hergestellt werden, vorbereitet und genommen.

Sehr wirksam bei Bronchitis ist Marmelade aus Kiefernknospen - diese Medizin kann helfen, wenn eine langwierige Bronchitis oder chronischer Husten vorliegt oder die Krankheit in ein chronisches Stadium übergegangen ist.

Es wird auf folgende Weise gemacht. Zuerst müssen Sie die frischen Nieren der Kiefer aussortieren, den ganzen Müll (Reste von Ästen und Nadeln) entfernen und dann unter kaltem Wasser abspülen. Danach werden sie mit Wasser gegossen, so dass sie die Nieren bedeckt und 20 Minuten gekocht. Als Ergebnis erhalten wir eine grüne Brühe, die 1 Tag lang infundiert werden muss. Nächste Tinktur wird abgelassen und Zucker hinzugefügt (Sie benötigen etwa 1 kg Zucker pro 1 Liter Brühe). Diese Mischung sollte etwa 1,5 Stunden am Feuer gehalten werden. Beim Kochen ist es notwendig, den Schaum vorsichtig zu entfernen. Das Endprodukt hat eine dunkle Bernsteinfarbe.

Behandlung von obstruktiver Bronchitis im Haushalt

Obstruktive Bronchitis kann zu Hause behandelt werden, aber es ist notwendig, dass dieser Prozess von einem Arzt kontrolliert wird. Zusammen mit den Verfahren, die helfen, Entzündungen zu entfernen, ist es notwendig, Methoden zu verwenden, die Bronchien Durchgängigkeit wiederherzustellen. In beiden Fällen werden Drogen in Form von Suspensionen, Sirupen und auch Inhalationen verwendet. Der Patient sollte Bettruhe einhalten, Vitamine und immunmodulierende Medikamente einnehmen und auch gut essen.

Die Behandlung der obstruktiven Form der Bronchitis mit Volksheilmitteln ist in vielerlei Hinsicht der Behandlung der einfachen Bronchitis ähnlich, deshalb ist sie nicht in der Lage, die Hauptursache dieser Krankheit - Bronchialobstruktion - zu beseitigen. Aber in Kombination mit einer medikamentösen Therapie können Volksrezepte die Wirkung verstärken und die Genesung beschleunigen. Es gibt verschiedene Methoden der Folkbehandlung:

  • 4 große Aloe-Blätter bestehen aus 0,5 Liter Wein, gefiltert und 3 Mal pro Tag getrunken. für 1 Dessert.
  • Mischen Sie 400 g Zucker, 500 g gehackte Zwiebel und 50 g Honig in 1 Liter Wasser und kochen Sie dann auf einem kleinen Feuer und lassen Sie weitere 3 Stunden kochen. Als nächstes wird die Brühe abgekühlt und filtriert. Essen 1 st.lozh. Mischungen 4-6 mal / Tag;
  • Mischen Sie 25 g der Blätter der Mutter Stiefmutter und Süßholzwurzel, 40 g der Wurzel der medizinischen Althea und 15 g Fenchel. Nimm 1 EL. von der resultierenden Mischung und gießt es 20 ml kochendes Wasser. Auf 15 Minuten bestehen und dann ein Viertel Glas 3-5 r. / Tag verwenden.

Behandlung von chronischer Bronchitis im Haushalt

Behandlung von chronischer Bronchitis zu Hause mit Volksmedizin:

  • 1 EL. Kalkfarbe für 1 Stapel. kochendes Wasser, wickeln und lassen Sie es für 1 Stunde brühen, danach abtropfen lassen. Sie müssen 2-3 mal pro Tag trinken. 1 Stapel;
  • 1 EL. Thymian füllen 1 Stapel. kochendes Wasser, wickeln und bestehen Sie 1 Stunde und filtern dann. Sie müssen 0,5 Tassen vor den Mahlzeiten 3 mal / Tag verwenden;
  • 30 g Süßholzwurzel mit kochendem Wasser (0,5 Liter) gießen, kochen lassen und 10 Minuten bei niedriger Hitze halten. Als nächstes sollte die Brühe abgekühlt und filtriert werden. Trinken Sie es für 1 EL. 4 mal / Tag;
  • Kochen Sie Wasser (1,5 Liter) und fügen Sie 400 Gramm Kleie (beliebig) hinzu. Abkochung zum Abkühlen und Abtropfen. Sie können es anstelle von Tee trinken;
  • Zerquetsche zwei Bananen in den Zustand des Breies, danach gieße 1 Stapel. abgekochtes Wasser mit Zucker. Bevor Sie die Mischung nehmen, müssen Sie sich aufwärmen.

Behandlung von allergischer Bronchitis im Haushalt

Allergische Bronchitis im Haushalt wird mit Hilfe von Volksmedizin behandelt. Der Schwerpunkt liegt auf der Beseitigung des Hauptsymptoms Husten.

Um Sputum aus den Bronchien zu entfernen, wird eine Tinktur aus Süßholzwurzel mit Blüten von Calendula (2 Esslöffel) und Dillsamen (1 Esslöffel) hergestellt. Diese Mischung sollte 1 Liter kochendes Wasser gegossen werden und kochen für 15 Minuten, nach denen einige Zeit bestehen. Sie müssen dreimal täglich Tinktur verwenden. vor einer Mahlzeit von 0,5 Stapeln. für 2 Wochen.

Auf die gleiche Weise bereiten sie eine Mischung aus Kräutern wie Blätter von Stiefmutter, Süßholzwurzel und Wegerich vor und konsumieren sie.

Behandlung von Bronchitis bei Kindern zu Hause

Wenn ein Kind die ersten Anzeichen einer Bronchitis hat, muss er Dampf nehmen. Die Wirksamkeit der Inhalation wird hinzugefügt gekocht Wasser Honig, Soda oder Heilkräuter.

Es gibt auch Folk-Methoden, die helfen, Bronchitis bei Kindern zu Hause zu behandeln:

  • Wasser kochen und 1 Esslöffel hinzufügen. Soda;
  • 1 EL. liegt. Kräuter-Sammlung, die die Blätter von Pfefferminz, Salbei enthält, sowie Himbeeren müssen 1 Stapel gießen. kochendes Wasser, dann halten Sie das Feuer für 5-10 Minuten. Um die Inhalation durchzuführen, fügen Sie der Tinktur die richtige Menge Wasser hinzu;
  • Das obige Verfahren kann mit einer Tinktur von karminroter und Lindenfarbe, sowie Mutter-Stiefmutter durchgeführt werden;
  • Ein wirksames Mittel gegen Bronchitis ist eine Tinktur aus Blüten der medizinischen Kamille;
  • Kochen Sie Wasser und verdünnen Sie Honig darin im Verhältnis von 1k5;
  • Bei akuter Bronchitis sind Inhalationen mit ätherischen Ölen (Koniferen und Eukalyptus) sehr hilfreich, da die Nadeln mit Eukalyptus verdünnt ein Geheimnis aus den Lungen entfernen. Ein paar Tropfen des Produkts müssen dem heißen Wasser hinzugefügt werden.

Behandlung von Bronchitis zu Hause bei Erwachsenen

Die Behandlung von Bronchitis bei Erwachsenen zu Hause ist wie folgt.

Wenn hohes Fieber besteht, müssen Sie sich an die Bettruhe halten. Aber wenn es fällt, sollten Sie draußen gehen (aber natürlich nicht in strengem Frost).

Der Raum, in dem sich der Patient befindet, ist es notwendig, zu lüften und sie ständig von Feuchtigkeit in der gewünschten Niveau zu halten - es möglich ist, einen Luftbefeuchter zu verwenden, oder einfach nur mit einem feuchten Tuch Heizkörper lassen (wenn es trocken ist, ist es notwendig, wieder zu befeuchten).

Reizende Faktoren (wie stechender Geruch, Staub oder Zigarettenrauch) müssen beseitigt werden. Sie sollten auch jeden Tag eine Nassreinigung durchführen.

Um die Vergiftung zu reduzieren, sowie die Viskosität des Schleims zu reduzieren (und damit den Entzug zu erleichtern), brauchen Sie viel und trinken reichlich. Geeignet sind eine Vielzahl von Getränken - Kräutertees (Minze, Linde, Thymian) Säfte, Fruchtgetränke, sowie Mineralwasser (alkalisch warm).

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (wie Ibuprofen und Paracetamol) effektiv senken die Temperatur und die Toxizität verringern und zusätzlich verringern bronhompazmy und bronchiale Ödeme sowie zu einer besseren Wahrnehmung phlegm beitragen. Die sichersten Medikamente in dieser Gruppe, die für die Behandlung von Bronchitis geeignet ist, ist jetzt fenspirid (Erespal).

Behandlung von Bronchitis mit Kräutern zu Hause

Bronchitis kann zu Hause mit Kräutern behandelt werden.

Wenn es eine akute Form der Krankheit gibt, können Sie eine Abkochung von der Mutter-Stiefmutter trinken. Diese Pflanze ist ein sehr wirksames schleimlösendes Mittel und wirkt zusätzlich fiebersenkend. Es ist notwendig, 1 Stück zu machen. Kräuter in 1 Stapel. kochendes Wasser und halten Sie dann das Feuer für 15 Minuten. Dann mit einem Deckel abdecken, für ca. 45 Minuten bestehen und dann abseihen. Add Wasser, so dass die Menge der Tinktur 1 Stapel war. Es wird nicht empfohlen, das Arzneimittel länger als 2 Tage zu lagern. Nach diesem Zeitraum sollte es frisch gemacht werden. Trinken Tinktur warm, vor den Mahlzeiten für 30 Minuten-1 Stunde, 2-3 mal / Tag. auf 1/3 eines Stapels.

Schützende Eigenschaften haben ein Wurzelalkan. Sie müssen 1 Teelöffel nehmen. trocken geschnittenen Wurzel, gießen Sie 1 Stapel. kochendes Wasser und halten Sie das Feuer für 10 Minuten. Als nächstes wird die Brühe aufgebrüht und dann filtriert. Trink Tinktur sollte 3-4 r. / Tag sein. zu 1/4 des Stapels. 1 Stunde vor dem Essen.

Eine gute entzündungshemmende Wirkung ist Gras Sporish. Für die Tinktur ist 1 st.lozh. trocken geschnittenes Gras, das für 5-10 Minuten in einem Wasserbad gehalten wird, und dann für 1-2 Stunden bestehen und filtern. Drogenkonsum sollte 3-4 r. / Tag für 1 EL sein.

Effektive Behandlung von Bronchitis zu Hause

Die Behandlung von Bronchitis zu Hause kann sich positiv auswirken. Unter den wirksamsten Behandlungsmethoden - der Inhalation, weil ihre Verwendung die Bronchien direkt beeinflussen kann - gelangt die Medizin direkt in die entzündeten Bereiche.

Wenn Sie für die Behandlung Volksrezepte verwenden, sollte die Inhalation erfolgen, indem Sie sich über den Topf beugen und sich mit einem Handtuch bedecken. Dampf wird abwechselnd mit dem Mund und der Nase eingeatmet. Ein Wasserkocher kann auch verwendet werden - dafür wird ein einfacher Plastiktrichter auf seinen Ausguss gesetzt.

Einschränkung für Dampfinhalationen ist nur eine Sache - sie können nicht durchgeführt werden, wenn der Patient hohes Fieber hat.

Bronchitis kann zu Hause effektiv und schnell geheilt werden, aber dafür ist es absolut notwendig, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen.

Bronchitis bei Kindern: akute, obstruktive Bronchitis, Symptome, Behandlung


Bronchitis bei Kindern tritt am häufigsten in Form von Komplikationen vor dem Hintergrund der akuten respiratorischen Virusinfektion, Grippe oder einer schweren Erkältung, Hypothermie. Die provozierenden Faktoren der Bronchitis sind jahreszeitlich bedingte starke Temperaturschwankungen, insbesondere Regenperioden mit hoher Luftfeuchtigkeit, so dass diese Krankheit normalerweise im Herbst oder Frühjahr auftritt.

In der Form, alle Bronchitis bei Kindern sind unterteilt in: Akute, verlängerte und wiederkehrende.

Aus Gründen des Auftretens, hängt von dem Erreger der Entzündung und gliedert sich in:

  • Viral - Influenza, Adenoviren, Parainfluenza
  • Bakteriell - kann akut und obstruktiv sein (der Erreger ist Streptococcus, Staphylococcus, Moraxelly, hämophiler Stäbchen sowie Mycoplasma und Chlamydien)
  • Allergische, obstruktive, Asthma - ergibt sich aus einem irritierenden chemischen oder physikalischen Faktoren wie Haushaltsreinigungsprodukte, Hausstaub (über die Symptome der Allergie lesen Staub), Tierhaare, Pollen und so weiter.

Bronchitis bei einem Kind bis zu einem Jahr - Symptome und Behandlung

Kleinkinder, die stillen und nicht mit kranken Kindern und Erwachsenen mit Kontakt, sollte es keine Erkrankungen der Atemwege sein. Wenn jedoch das Kind zu früh geboren wird, hat angeborene Fehlbildungen der Atemwege und anderen Krankheiten sowie in der Familie haben Kinder im Vorschulalter besuchen Kindergärten und oft krank - die Entwicklung von Bronchitis bei Säuglingen und die mögliche aus den folgenden Gründen:

  • schmaler als der Erwachsene, Bronchien, eine trockenere und anfälliger Schleimhaut der Atemwege
  • bestehende angeborene Fehlbildungen
  • nach einer viralen oder bakteriellen Infektion
  • das Vorhandensein individueller Empfindlichkeit gegenüber chemischen und physikalischen Reizen - eine Allergie gegen alles.

Die grundlegendsten Symptome der sich entwickelnden Bronchitis sind ein schwerer trockener Husten, paroxysmal, begleitet von Atembeschwerden, Kurzatmigkeit. Allmählich wird der Husten feucht, aber Schleim, Sputum während der Bronchitis bei einem Kind bis zu einem Jahr erheblich behindert die Atmung, normale Lungenfunktion gestört ist, da die Atemwege in der Kindheit eng sind. Bronchitis bei Kindern bis zu einem Jahr und sogar bis zu 3-4 Jahren ist am häufigsten das Folgende:

  • Akute Bronchitis einfach
  • Obstruktive Bronchitis
  • Bronchiolitis

Auf die akute und obstruktiwnyj Bronchitis werden wir im Folgenden näher eingehen. Und jetzt betrachten Sie am häufigsten bei Kindern unter einem Jahr alt Bronchiolitis.

Bronchitis bei Kindern unter einem Jahr - Bronchiolitis

Diese Bronchitis betrifft sowohl kleine Bronchien als auch Bronchien, entwickelt sich häufiger vor dem Hintergrund akuter respiratorischer Virusinfektionen, Influenzaviren und anschließender Vermehrung von Pneumokokken (und so weiter Streptokokken). Bei Einatmen von eisiger Luft oder scharfen Konzentrationen verschiedener Gase kann sich Bronchiolitis als eigenständige Krankheit entwickeln. Die Gefahr einer solchen Bronchitis ist ein ausgeprägtes bronchoobstruktives Syndrom mit der Entwicklung von manchmal sogar akutem Lungenversagen:

  • Gekennzeichnet durch einen trockenen Husten Anfälle, Dyspnoe, oder Mischformen expiratory Syndromen nasal Abfackeln, mit Hilfs Muskeln, Intercostalräume Zurückziehen der Brust, Blässe, Cyanose.
  • Das Kind hat trockenen Mund, keine Tränen beim Weinen.
  • Das Kind isst weniger und trinkt als sonst, und sein Urinieren ist seltener.
  • Die Erhöhung der Körpertemperatur, aber im Unterschied zur Lungenentzündung ist es weniger ausgeprägt (sehen Sie, ob es notwendig ist, die Temperatur zu senken).
  • Kurzatmigkeit auf 60-80 Atemzüge pro Minute, während der Atem grunzt, oberflächlich.
  • Auf beiden Seiten hört man diffuses nasses Läuten, fein sprudelnde und quietschende Rasselgeräusche.
  • Vergiftungssymptome bei Bronchiolitis bei Kindern werden nicht ausgedrückt.
  • Röntgen wird durch die scharfe Transparenz des Lungengewebes, die Vielfarbigkeit des Musters, das horizontale Stehen der Rippen, das Fehlen infiltrativer Veränderungen in den Lungen bestimmt.
  • Wenn zunächst eine einfache Bronchitis vorlag, so zeigt sich nach einer Weile bei der Bronchiolitis eine starke Verschlechterung des Allgemeinzustandes des Kindes, der Husten wird schmerzhafter und intensiver, mit wenig Sputum.
  • Kinder sind normalerweise sehr unruhig, launisch, aufgeregt.
  • Der Bluttest kann leicht verändert werden, eine leichte Leukozytose und eine Erhöhung der ESR sind möglich.
  • In der Regel Bronchiolitis bei Kindern bis zu einem Jahr hat einen langen Verlauf von bis zu 1-1,5 Monaten.
  • Die Ursachen der akuten Bronchiolitis bei Kindern ähneln den Ursachen der Entwicklung einer obstruktiven Bronchitis bei Kindern, die älter als 2-4 Jahre sind. Das lokale Immunsystem der Atemwege bei Kindern unter 2 Jahren ist schwach, Schutz vor Viren ist nicht genug, so dass sie leicht tief in Bronchiolen und kleine Bronchien eindringen.

Behandlung von Bronchiolitis bei Kindern

Zu Hause kann man Bronchiolitis nicht heilen. Wenn eine Bronchiolitis auftritt, wird dem Kind in der Regel ein Krankenhausaufenthalt angezeigt, so dass das Kind unter der Aufsicht von Ärzten steht. In den Kinderärzten des Krankenhauses werden Pneumologen eine genaue Diagnose stellen und eine angemessene Behandlung verschreiben. Was sollte meine Mutter tun, bevor der Krankenwagen eintrifft?

Sie können nur die Symptome von Erkältungen lindern - schaffen Sie optimal angenehme Luft im Raum, schalten Sie den Luftbefeuchter, Luftreiniger.

Wenn das Kind keine hohe Temperatur hat, können Sie die Atmung mit wärmenden Cremes und Salben erleichtern, Beine und Waden verteilen. Nur damit müssen Sie vorsichtig sein, wenn das Kind noch keine allergischen Erscheinungen hatte, dann hilft es sehr, wenn ein Kind allergische, wärmende Salben ausschließen sollte.

Um weicher zu husten, können Sie Dampf inhalieren - über einem kochenden Topf mit einer schwachen Salzlösung, halten Sie das Baby in ihren Armen. Oder setze ihn an den Tisch und bedecke ihn mit einem Handtuch über einer Tasse heißer medizinischer Lösung.

Versuchen Sie, das Baby dazu zu zwingen, mehr zu trinken, um Austrocknung zu vermeiden. Wenn das Kind die Brust oder die Mischung ablehnt, geben Sie dem Kind nur reines Wasser.

Im Krankenhaus, um die Anzeichen von Atemstillstand zu lindern, erhält das Baby Inhalationen mit Bronchodilatatoren und darf Sauerstoff einatmen. Auch nach Ermessen des Arztes wird ein Antibiotikum ausgewählt - Sumamed, Macroben, Augmentin, Amoxiclav. Es ist möglich, verschiedene Medikamente mit Interferon zu verwenden. Verschreiben Sie unbedingt Antihistaminika zur Entfernung von Ödemen an der Entzündungsstelle und eine mögliche allergische Reaktion auf die Behandlung. Wenn Dehydrationssymptome beobachtet werden, wird die notwendige Rehydrationstherapie durchgeführt.

Akute Bronchitis bei Kindern - Symptome

Bronchitis bei Kindern ist die häufigste Form von Atemwegserkrankungen. Akute Bronchitis ist eine akute Entzündung der Bronchialschleimhaut ohne Symptome einer Entzündung des Lungengewebes. Einfache Bronchitis bei Kindern in 20% der Selbst bakterielle Erkrankung, 80% - oder Programm-Viren (Coxsackie-Virus, Adenovirus, Influenza, Parainfluenza) oder in Form von bakteriellen Komplikationen der Virusinfektionen.

Klinische Symptome der Bronchitis bei Kindern sind wie folgt:

Zuerst das Kind eine allgemeine Schwäche hat, Unwohlsein, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, dann gibt es ein trockener Husten oder Husten, deren Intensität schnell wächst, während der ermittelten Trocken diffuse oder gemischten nassen Rasseln zu hören. Manchmal kann ein bellender Husten bei einem Kind auftreten, dessen Behandlung etwas anders ist.

In den ersten 2 Tagen steigt die Temperatur auf 38 ° C, aber bei einer leichten Form kann die Temperatur 37-37,2 betragen.

Nach 6-7 Tagen wird der trockene Husten nass, der Sputumausfluss erleichtert den Zustand des Kindes und ist ein gutes Zeichen dafür, dass der Körper mit der Infektion und dem Virus fertig wird.

Im Durchschnitt beträgt die Dauer der akuten Bronchitis bei Kindern 7-21 Tage, aber die Art der Krankheit, die Schwere des Entzündungsprozesses hängt vom Alter des Kindes, der Stärke seines Immunsystems, dem Vorhandensein von begleitenden chronischen und systemischen Erkrankungen ab. Im Falle der unangemessenen oder vorzeitigen Behandlung kann die akute Bronchitis zur Ergänzung - Bronchiolitis, Lungenentzündung führen.

Manchmal ist die Grippe für einige Zeit, verbessert den Zustand des Kindes, und dann eine deutliche Verschlechterung, Temperaturanstieg, Zunahme der Husten - dies ist aufgrund der Schwächung des Immunsystems des Virus und eine bakteriellen Infektion zu bekämpfen, dann Antibiotika gezeigt.

Bei akuter Mykoplasma- oder adenoviraler akuter Bronchitis bei Kindern können die Intoxikationssymptome wie hohes Fieber, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Appetitlosigkeit etwa eine Woche betragen. In der Regel ist die akute Bronchitis bilateral, bei der Mykoplasma-Bronchitis meist einseitig, manchmal kombiniert mit Konjunktivitis.

Akute Bronchitis bei Kindern - Behandlung

Am häufigsten wird die Dauer der akuten Bronchitis bei Kindern, die Behandlung durchgeführt korrekt und rechtzeitig sollte nicht länger als 14 Tage sein, aber bei Säuglingen können Husten bestehen für bis zu einem Monat, als auch ältere Kinder, wenn atipichnom- Mycoplasma Bronchitis. Wenn sich die Bronchitis im Kind plötzlich verzögert, ist nötig es mehrere Erkrankungen auszuschließen:

  • Aspiration von Lebensmitteln
  • Lungenentzündung
  • zystische Fibrose
  • Fremdkörper in den Bronchien
  • Tuberkulose-Infektion

Ein Kinderarzt verschreibt ein komplettes Behandlungspaket. Neben der Umsetzung aller Empfehlungen des Arztes sollten Sie dem Kind eine besondere Ernährung und hochwertige Pflege zukommen lassen. Es ist wünschenswert, in dem Raum die optimale Feuchtigkeit und Reinheit zu schaffen, dafür ist es bequem, einen Luftbefeuchter und einen Luftreiniger zu verwenden, den Raum oft zu belüften und eine tägliche Nassreinigung in dem Raum durchzuführen, in dem sich das Kind befindet. Und auch:

Sorgen Sie für reichlich Aufnahme von Flüssigkeiten in warmer Form. Um den Husten zu mildern, hilft warme Milch mit Butter oder Borjomi Mineralwasser, kann mit Honig ersetzt werden.

Bei Fieber sollte die Temperatur knapp über 38C Antipyretika - Paracetamol in Sirup - einnehmen.

Antibiotika für Bronchitis bei Kindern, wenn sie von einem Arzt empfohlen werden, sollten streng auf die Stunde gegeben werden. Wenn Sie dreimal täglich antibakterielle Medikamente nehmen, bedeutet dies nicht, dass Sie vom Frühstück, Mittag- und Abendessen trinken müssen, was bedeutet, dass ihr Empfang 24/3 = 8, alle 8 Stunden, wenn 1 Mal pro Tag sein sollte, gib es dann nur zur selben Zeit, zum Beispiel um 9 Uhr morgens. 11 Regeln - wie man Antibiotika richtig einnimmt.

Bei trockener Husten Kind von einem Arzt kann Antitussiva gegeben werden, und wenn wird es feucht Umzug nach schleimlösende. Bei trockenem Husten können die Mittel kombiniert werden (Sinekod). Wenn der Husten feucht ist, zeigt es expectorants - Mukaltin Bromhexin, Gedeliks Sirup alteynogo, Thermopsis Infusion von Kräutern oder Trockenextrakt, Bronhikum, Evkabal, Pflegegebühren schlief.

Einatmen Bronchitis bei Kindern, deren Symptome sind sehr ausgeprägt, auch helfen Inhalation mit normalen Backpulver, die auf einer heißen Pfanne, Natriumbicarbonat Inhalation mittels eines Verneblers Inhalator genannt wird.

Für Kleinkinder und Kleinkinder, die sich nicht selbst reinigen können, raten Ärzte, das Kind öfter von einer Seite zur anderen zu bringen. In diesem Fall wird das Sputum nach unten verschoben, wodurch die Bronchialwand irritiert wird, was zu Reflexhusten führt.

Für ältere Kinder Bänke, Senf, heißes Fußbad, helfen sie immer noch, und wenn das Kind ein starkes Immunsystem hat, werden solche Verfahren dazu beitragen, den Einsatz von Antibiotika zu vermeiden. Beine Kind nach 1 Jahr steigen kann, und ihre Erwärmung Mittel reiben -. Terpentin Salben Barsukor, Pulmaks Baby, etc., aber nur, wenn es warme Füße und das Kind nach dem Reiben wickelt keine Hitze soll. Jedoch im Falle der allergischen Bronchitis bei einem Kind, kein Senf, sollte keine Erwärmung Salbe nicht als Teil von Salben und Senf verwendet werden kann, den Zustand des Kindes verschlechtern.

Bei Bronchitis bei Kindern wird die Behandlung durch Kompressen aus warmem Öl unterstützt. Sonnenblumenöl auf 40 ° C erwärmen und mit mehrfach gefaltetem Mull befeuchten. Diese Kompresse sollte nur auf der rechten Seite und auf der Rückseite des Babys, von oben eine Plastiktüte und eine Schicht Watte gelegt werden, binden Sie das Kind mehrmals um. Warme Kleidung anziehen, diesen Vorgang für die Nacht durchführen, wenn das Kind keine Temperatur hat.

Old Folk Weg - Rettich Saft mit Honig, Kohl Saft, Rüben Saft - jeder dieser Säfte sollte 1 Teelöffel 4 mal am Tag gegeben werden. Sie können geben und Cranberry-Saft, Mischen Sie es mit Honig im Verhältnis von 3/1, ein Esslöffel 3 mal am Tag.

Die erste Woche wird durch die Brustmassage gut unterstützt, ältere Kinder sind gut darin, Atemübungen durchzuführen.

Physiotherapie mit Bronchitis

Bei Kindern sind diese Verfahren zugewiesen und ausgeführt werden nur durch das Ermessen des Arztes, diese Physiotherapie Techniken, die zu einer schnellen Genesung beitragen, weil sie entzündungshemmende Wirkung haben, können jedoch halten sie nicht mehr als 2 mal pro Jahr:

  • Ultraviolette Bestrahlung der Brust
  • Schlamm, Paraffinanwendungen auf der Brust und zwischen den Schulterblättern
  • Inductometrie auf den gleichen Gebieten
  • Elektrophorese mit Calcium
  • SOLLUX an der Brust
  • Aeronisierung durch den Hydroionisator der Atemwege mit Lösungen der Kamille, Antibiotika.
Prävention der akuten Bronchitis bei Kindern:

Es ist unmöglich, eine längere laufende Nase in einem Kind zu tolerieren, rechtzeitige Behandlung von Erkältungen und Infektionskrankheiten wird die beste Vorbeugung gegen das Eindringen der Infektion in die unteren Atemwege sein.

Spaziergänge an der frischen Luft im Park, Spielen in der Hütte, Bewegung in der Natur, Temperieren, tägliche Einnahme von natürlichen Vitaminen in Obst und Gemüse und nicht in Tabletten - der Weg zur Gesundheit Ihres Kindes.

Obstruktive Bronchitis bei Kindern - Symptome

Bei kleinen Kindern kann eine akute Bronchitis in der Regel bis zu 3-4 Jahren von einem obstruktiven Syndrom begleitet sein - das ist eine akute obstruktive Bronchitis. Bei Kindern beginnen die Symptome einer solchen Bronchitis häufiger nach Virusinfektionen oder allergischen Manifestationen des Reizes.

Die Hauptsymptome der obstruktiven Bronchitis:

  • Harscher, hörbarer langer Atem mit Pfeifen
  • Husten mit Anfällen, vor dem Erbrechen, schwächend
  • Während der Inhalation werden die Interkostalräume eingezogen und die Brust ist mit der Atmung geschwollen

Obstruktive allergische Bronchitis bei Kindern gibt es keine Temperatur, beginnt es aufgrund einer allergischen Reaktion auf das stärkste Kind reizend, und die Eltern sind oft nicht in der Lage, daran zu erinnern, dass vor kurzem etwas für das Baby gekauft - Federkissen oder eine Decke aus Kamelhaar oder Schafe nach Hause inhalieren Farbe von der Reparatur oder ging, um zu besuchen, wo es Katzen gibt.

Wenn obstruktive Bronchitis bei Kindern Symptomen bei 3-4-Tagen-Grippe oder SARS beginnen kann, und auch von anderen Bakterien verursacht werden kann, in dem Auftreten von exspiratorischen Dyspnoe resultierenden - Atemfrequenz pro Minute bis zu 60 erhöhte, gibt es auch Schwierigkeiten beim Atmen.

Das Kind fängt an zu keuchen, laute Atmung, vor allem ein längeres pfeifendes Atmen, das von Personen in der Nähe des Babys gehört wird. Der Thorax ist geschwollen, dh die Rippen sind horizontal angeordnet. Husten ist trocken, aufdringlich, Kämpfe, entsteht plötzlich, es bringt keine Erleichterung und intensiviert sich in der Nacht.

Wenn sich diese Erkrankung nicht nach ARI entwickelt, so wird die Temperatur in den frühen Tagen nicht erhöht.
Kopfschmerzen, Schwäche und Übelkeit sind sehr selten.

Beim Zuhören gibt es trockenes Keuchen in der Lunge.

Die Röntgenaufnahme zeigte eine erhöhte Transparenz, ein verstärktes Lungenmuster, ohne infiltrative Veränderungen in der Lunge.

Die Analyse von Blut als virale Infektion - Lymphozytose, Leukopenie. beschleunigte ESR, wenn allergische Bronchitis bei einem Kind, dann Eosinophilie.

Fast immer obstruktive Bronchitis ist mit einem Virus oder Mykoplasma-Infektion assoziiert, Rückfälle der obstruktiven Bronchitis bei Kindern am häufigsten spontan um 4 Jahre zu stoppen.
Sind die Bronchiolen und kleinen Bronchien betroffen, handelt es sich um eine akute Bronchiolitis.

Die obstruktive Bronchitis bei Kindern unterscheidet sich von Asthmaanfällen, da sich die Obstruktion langsam entwickelt und bei Asthma beginnt das Kind plötzlich zu ersticken. Obwohl die ersten Anfälle von Bronchialasthma bei Kindern auch während ARVI beginnen. Wenn die Obstruktion mehrmals im Jahr auftritt, ist dies ein Signal dafür, dass das Kind in Zukunft ein Asthma bronchiale entwickeln kann.

Obstruktive Bronchitis, kann ein Kind sein durch Passivrauchen, kann es durch einen starken Husten mit einer Pfeife am Morgen zu unterscheiden, und der Zustand des Kindes ist zufriedenstellend genug. Obstruktion in der Allergie, wenn der Kontakt mit dem Allergen auftritt, und in letzter Zeit hat es eine sehr häufige Erscheinung bei Kindern worden, die anfällig für Allergien sind, wie Bronchitis sind immer wieder in der Natur und ugrozhaemy die Entwicklung von Asthma.

Allergische und obstruktive Bronchitis bei Kindern - Behandlung

Krankenhausaufenthalt

Bei obstruktiver Bronchitis bei Kindern bis zu einem Jahr oder 2 Jahren sollte die Behandlung in einem Krankenhaus unter der Aufsicht eines Kinderarztes durchgeführt werden, in anderen Fällen nach Ermessen des Arztes und der Eltern. Die Behandlung wird am besten in einem Krankenhaus durchgeführt, wenn:

  • Die Vergiftungssymptome sind neben der Obstruktion des Kindes verminderter Appetit, Fieber, Übelkeit, allgemeine Schwäche.
  • Anzeichen von Atemstillstand. Dies ist Kurzatmigkeit, wenn die Häufigkeit der Atmung um 10% der Altersnorm erhöht wird, zählt besser nachts, und nicht während Spielen oder Weinen. Bei Kindern unter 6 Monaten sollte die Atemfrequenz 60 pro Minute nicht überschreiten, 6-12 Monate - 50 Atemzüge, 1-5 Jahre, 40 Atemzüge. Die Akrozyanose ist ein Zeichen von respiratorischem Versagen, manifestiert sich durch das zyanotische Nasolabial-Dreieck, die Nägel, dh der Körper leidet an Sauerstoffmangel.
  • Es ist nicht ungewöhnlich für obstruktive Bronchitis bei Kindern, Lungenentzündung zu maskieren, so wenn der Arzt eine Lungenentzündung aus Krankenhausaufenthalt vermutet, kann nicht geleugnet werden.

Bronchodilatatoren

Bronchiolithics erweitern die Bronchien und sind so konzipiert, um die Obstruktion zu lindern. Bis heute werden sie in der Pharmaindustrie in verschiedenen Formen präsentiert:

  • In Form von Sirupen (Salmeterol, Clenbuterol, Ascoril), die für kleine Kinder geeignet sind, ist ihr Nachteil die Entwicklung von Zittern und Herzklopfen.
  • Als Lösung zur Inhalation (Flomax zur Inhalation sehen.) - es ist der bequemste Weg für junge Kinder, die Droge mit Salzlösung verbreitet, Inhalationen 2-3 mal pro Tag, nach kann die Verbesserung nur nachts angewandt werden. Die Vielzahl und Dosierung, sowie der Behandlungsverlauf wird nur vom Kinderarzt bestimmt.
  • Inhalations-Aerosole können nur bei älteren Kindern (Berodual, Salbutamol) angewendet werden.
  • Solche Tablettenformen Bronchodilatatoren, Theophyllin (teopeka, Eufillin) sind nicht für die Behandlung von Kindern mit obstruktiver Bronchitis gezeigt, sie eine stärkere Nebenwirkungen haben, sind toxischer als lokale inhalierbare Form.

Spasmolytika

Kann verwendet werden, um Bronchospasmen zu reduzieren. Das ist Papaverin oder Drotaverin, No-Shpa. Ihr Empfang kann mit Hilfe eines Inhalators, oral in Form von Tabletten oder intravenös in einem Krankenhaus durchgeführt werden.

Mittel zum Husten

Um das Sputum besser zu verabschieden, werden verschiedene mukoregulatorische Medikamente verwendet, sie helfen, das Sputum zu verdünnen und seine Ausscheidung zu beschleunigen:

  • Dies sind Präparate mit Wirkstoff Ambrokol (Lazolvan, Ambrobene). Diese Medikamente können nicht länger als 10 Tage eingenommen werden, am bequemsten ist es, sie in Form von Inhalationen, sowie Carbocystein-Präparaten (Fluiditek, Bronhobos, Mukosol) zu verwenden.
  • Sobald der Husten nass wird, haben die Angriffe immer weniger intensiv, Sputum eindickt, aber schlecht bewegt, sollte Ambroxol geändert werden Husten für Kinder lösend, die nicht mehr als 5-10 Tage gegeben werden sollte, dazu gehören Gedeliks, Bronhikum, schlief Bronhosan, Gerbion (siehe. Gerbion trockene und nasse Husten) Tussin, Bronchipret, Brust 1,2,3,4 Kosten.
  • Codein Medikamente für Kinder zu nehmen ist nicht empfehlenswert, wenn das Kind obsessive paroxysmalen Husten hat, von einem Arzt verschrieben kann, Bronhikum, Bronholitin Sinekod, Stoptusin Fito, Libeksin (bei Kindern mit Vorsicht) verwendet werden.
  • Erespal - es hilft, Obstruktion zu lindern und reduzieren die Produktion von Sputum, und es hat auch entzündungshemmende Aktivität, ist ab den ersten Tagen der Krankheit angewendet, reduziert das Risiko von Komplikationen, ist bei Kindern unter 2 Jahren kontraindiziert.

Drainierende Massage

Um das Austreten von Sputum zu erleichtern, können die Eltern selbst ihr Kind massieren die Kragenzone, Brust, Rücken. Besonders starke Massage sollte für die Rückenmuskulatur entlang der Wirbelsäule durchgeführt werden. Nützlich bei obstruktiver Bronchitis bei Kindern Haltungs Massage - das Baby am Morgen ist effleurage wieder sollte das Kind den Kopf aus dem Bett (Kissen unter den Bauch gelegt) und Klopfen seine Hände gefaltet im Boot für 10-15 Minuten zu hängen. Bei älteren Kindern bitten Sie das Kind mit einer Massage tief durchzuatmen und beim Ausatmen zu klopfen. Nützliche und zusätzliche Übungen wie das Aufblasen von Luftballons, das Ausblasen von Kerzen.

Antihistaminika

Allergie oder Virus

Wenn die Obstruktion durch eine Allergie oder ein Virus verursacht wird - Antibiotika können nicht verwendet werden, und sogar gefährlich (siehe Antibiotika für Erkältungen und Orgien). Die Ernennung von Antibiotika ist nur mit dem nachgewiesenen infektiösen Ursprung der Bronchitis bei Kindern möglich.

Wenn Antibiotika angezeigt sind

Die Behandlung von Bronchialobstruktion werden Antibiotika nicht gezeigt, nur wenn das Kind hohes Fieber über 4 Tage hat, und es gab eine zweite Temperatur von 39C auf das Rennen nach 4-5 Tagen nach dem Ausbruch der Krankheit durch eine schwere Vergiftung, ein starker Husten, wenn eine angemessene Behandlung eines Kindes begleitet wird unerwartet werden apathisch, lethargisch, weigert er sich zu essen, hat es eine Schwäche, Übelkeit, Kopfschmerzen und sogar Erbrechen. In solchen Fällen ist der Einsatz von Antibiotika gerechtfertigt. Sie werden nur der Arzt, auf der Grundlage der klinischen Präsentation, die Anwesenheit von eitrigen Auswurf (Zertifikat bakterieller Bronchitis), entzündliche Veränderungen im Bluttest, sowie anderer Symptome der bakteriellen Bronchitis oder Pneumonie (Rasseln, radiologischen Zeichen) ernannt.

Antivirale Medikamente

Die meisten Ärzte bei SARS empfehlen und Influenza-Virostatika nehmen, Kleinkind Kerzen Genferon, Viferon, sowie in Form von Tröpfchen Gripferon nehmen Interferon Sirup Orvirem (Rimantadin), und nach dem Alter von drei Tablettenformulierungen, wie Kagocel und Arbidol Citovir 3. aber es ist zu bedenken, dass, wenn eine Familiengeschichte (nah Verwandte) gibt es jede Autoimmunerkrankung (Sjögren-Syndrom, rheumatoide Arthritis, systemische Lupus erythematodes, Morbus Basedow, Vitiligo, multiple Sklerose, ne rnitsioznaya Anämie, Diabetes, Insulin, Myasthenia gravis, Uveitis, Addison-Krankheit, primäre biliäre Zirrhose, Autoimmunhepatitis, Sklerodermie) nimmt Immunstimulanzien (Kagocel, Citovir, Amiksin) nicht, kann es das Debüt einer Autoimmunerkrankung bei einem Kind verursachen, vielleicht jetzt nicht, aber später ( cm. mehr Virostatika mit SARS).

Hormontherapie

Was nicht zu tun ist

Wenn obstruktive Bronchitis bei Kindern - Behandlung durch Schleifen und Babys verschiedene Bürsten Salben aufwärmen (Salbe Dr. Mom, Salbe mit Heilpflanzen, ätherische Öle), mit Senfpflastern nicht akzeptabel, weil sie dazu führen, noch mehr allergische Reaktionen und Bronchospasmen, besonders bei Kindern unter 3 Jahren. Außerdem sollten Sie nicht Einatmen Bronchitis verbringen verschiedene Kräuter und ätherische Öle. Vielleicht nur die Verwendung von Volksmitteln für die Heizung - Wärmepackungen mit Kartoffeln, Salz, Buchweizen.

Physiotherapie

Hypoallergene Ernährung und reichlich Getränke

Irgendwelche natürlichen Getränke - Mineralwasser mit Milch, Tee, Brühe einer Heckenrose, es ist notwendig, dem Kind so oft wie möglich zu trinken. Die Diät sollte hypoallergen sein, aber gleichzeitig maximal vitaminisiert, reich an Eiweiß und Fett. Aus der Ernährung des Kindes alles ausschließen, was eine allergische Reaktion auslösen kann:

  • Zitrusfrüchte, rote und orange Früchte
  • gekauft Gewürze, Süßigkeiten, Milch Käse, Joghurts, kohlensäurehaltige Getränke, Würstchen und Würstchen - alles, was Farbstoffe, Aromen, Konservierungs-und Geschmacksverstärker enthält
  • Honig und andere Imkereierzeugnisse
  • Fisch, der auf Fischfarmen angebaut wird, Broilerhühnchen, da sie mit Hormonen und Antibiotika gefüllt sind, die Allergien auslösen.

Wenn Sie sich um ein Kind kümmern, sollten Sie täglich belüften, befeuchten Sie den Raum, in dem sich das Kind befindet. Es ist heiß in der Wohnung sollte nicht sein, es ist besser, eine frische und frische Luft zu haben. Nach der Genesung sollte das Kind mit einem Allergologen auf einen Dispositar-Rekord gesetzt werden.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie