Bronchitis bei jungen Kindern ist häufiger als ARVI oder kalt. Schwellungen der Schleimhaut, hervorgerufen durch entzündliche Prozesse, verursachen beim Kind einen trockenen, schmerzhaften Husten. Starten Sie Bronchitis rechtzeitig zu behandeln, und es wird keine unnötigen Probleme verursachen! Zusammen mit Medikamenten gibt eine gute Wirkung den Gebrauch von Volksmedizin.

Kräutertees und Heilkräuter

Lange Zeit wirksame Mittel der traditionellen Medizin zur Behandlung von Bronchitis bei Kindern, verbessern die Immunität sind Abkochungen und Kräutertees.

Wir bieten mehrere bewährte Rezepte an:

  • Infusion von Lindenblüten hat eine starke desinfizierende, schleimlösende Wirkung. Gießen Sie 1 EL. l. Trockenbecher mit einem Glas kochendem Wasser, bestehen Sie für eine Stunde;
  • beschleunigt die Behandlung von Bronchitis bei Kindern Infusion von schwarzen Johannisbeeren Blättern, bekannt für seinen hohen Gehalt an Vitamin C. Es hat entzündungshemmende, harntreibende, analgetische, vitaminisierende Wirkung;
  • Um das Schwitzen zu intensivieren, verwenden Sie Abkochungen aus schwarzen Holunder-, Minz- und Kamillenblüten. 20 g trockenes Material sollten mit einem Glas kaltem Wasser gefüllt und 10 bis 15 Minuten unter dem Deckel gekocht werden;
  • bei der Behandlung eines schweren Husten begleitenden Bronchitis wird eine unschätzbare Hilfe von den Blättern des Althea-Heilmittels kommen. Die Besonderheit dieser Pflanze ist ein hoher Gehalt an Polysaccharid-Schleimstoffen;
  • Infusion von Oregano-Kräutern hat antiseptische sowie schleimlösende Eigenschaften;
  • mit einem trockenen Reizhusten wird die Infusion der Wurzel ipecacuanas bewältigen;
  • gut entfärbendes Sputum bedeutet eine Abkochung und Tinktur aus den Blättern der Mutter-und-Stiefmutter;
  • Die Behandlung von Bronchitis mit Thymustinktur ist in Abwesenheit von starkem Sputum indiziert. Diese Pflanze hat eine beruhigende, schleimlösende, bakterizide Wirkung.
  • schwer separiertes Sputum wird die Anisinfusion effektiv ausscheiden;
  • die Abkochung vom Hauptbuch wird den Angriff des Hustens beruhigen, den Schmerz im Hals lindern;
  • Salbeiblätter, Kiefernknospen, Gras dreifarbig violett haben eine ausgeprägte mukolytische Wirkung;
  • Abkochungen aus Birke, Petersilie und Wacholder stärken die Immunität des Patienten. Für den gleichen Zweck wird die Verwendung von Echinacea-Tinktur empfohlen;
  • Behandlung von Bronchitis im akuten Stadium ist mit Hilfe von Salbeibrühe auf Milch wirksam. Mix 200 g Milch und 1 EL. l. getrocknet fein gehackten Salbei, bringen Sie die Mischung zum Kochen. Die Brühe durch die Gaze ziehen und weitere 3 Minuten auf Feuer brennen lassen. Einmal vor dem Zubettgehen muss das Kind die gesamte Dosis trinken.

Die Behandlung von Kindern mit Hilfe von Volksmedizin erfordert eine vorherige Konsultation des Arztes, um negative Folgen zu vermeiden.

Behandlung von Bronchitis mit Knoblauch

Der Hauptvorteil von Knoblauch - ätherische Öle, die viele nützliche Eigenschaften haben.

Sie können es auf viele Arten verwenden:

  • 3 Knoblauchzehen Knoblauch, Saft auspressen, ein Glas warme Milch hinzufügen. Dieses Mittel wird verwendet, um Schleim zu entschärfen und Immunität zu stärken;
  • hacken Sie 3 Knoblauchzehen, Zwiebelkopf, gießen Sie ein Glas Milch. Das Feuer anzünden, kochen, bis Zwiebeln und Knoblauch weich sind. Wenn die Mischung abgekühlt ist, fügen Sie einen Löffel Honig hinzu;
  • ölen Sie das Handtuch, tragen Sie geriebenen Knoblauch (mehrere Zähnchen) darauf. Legen Sie ein Handtuch auf den Rücken des Kindes, wickeln Sie einen Schal. Halten Sie nicht länger als 15 Minuten, um eine Übererregung des Nervensystems nicht zu provozieren;
  • 1-2 Knoblauchzehen hacken, in einen Emailbehälter geben, Honig gießen. Stellen Sie den Topf auf ein Feuer und erwärmen Sie, bis die Masse homogen wird, dann von der Hitze entfernen, dann wieder erhitzen, ohne zum Kochen zu bringen. Die Mischung abkühlen lassen und durch Gaze abseihen. Den Sirup im Kühlschrank aufbewahren. Dies bedeutet, dass Sie Bronchitis beginnend mit einem 3-jährigen Alter behandeln können. Nehmen Sie 1 Teelöffel. jede Stunde.

Vorsicht! Die Behandlung von Bronchitis bei Kindern mit Knoblauch und Honig kann eine allergische Reaktion hervorrufen.

Wenn Sie solche Volksheilmittel verwenden, stellen Sie sicher, dass das Kind keine Empfänglichkeit für eine der Komponenten hat!

Trimmen und Kompressen zum Aufwärmen

Hilfe bei Bronchitis bei Kindern und verschiedenen Kompressen, Reiben:

  • Für den "wärmenden Kuchen" benötigen Sie: 2-3 EL. L. Muki, 1 EL. L. Trockener Senf, Honig, Sonnenblumenöl und Wodka. Mischen Sie gründlich und warm mit einem Wasserbad. Falte ein Stück Mull in 4 Schichten und gib einen Teig darauf (es sollte klebrig sein). Befestigen Sie die Kompresse an der Brust, von der oberen Abdeckung das Wachstuch, wickeln Sie es mit einem warmen Schal. Verlasse eine halbe Stunde. Es ist besser, diesen Vorgang vor dem Schlafengehen zu wiederholen, indem Sie mehrere Tage hintereinander wiederholen.
  • Die Behandlung von Bronchitis mit Hilfe von "Kartoffelkuchen" ist nicht weniger wirksam. Kochen Sie ein paar Kartoffeln, zerdrücken Sie sie direkt in der Schale, mischen Sie mit Soda. Form 2 Tortillas. Einer legte sich auf die Brust, der andere - auf den Rücken des Kindes. Wickle sie mit einem Handtuch ein. Wenn die Kuchen kühl sind, wischen Sie die Haut des Babys trocken und legen Sie es ins Bett.
  • Probieren Sie eine Honig-Wodka-Kompresse: Schmieren Sie die Brust des Babys mit Honig und legen Sie ein Tuch in Wasser-verdünnten Wodka (3: 1). Sichern Sie alles mit einem Handtuch. Verwenden Sie das Produkt sowohl nachts als auch den ganzen Tag.
  • Sie können Bronchitis, Kartoffel-Wodka-Kompresse behandeln. Kochen Sie 6-7 Kartoffeln in einer Schale, rastolkite, fügen Sie zu der resultierenden Masse eines Glases Alkohol hinzu. Wickeln Sie die Tortillas in separaten Säcken aus Gaze und befestigen Sie sie an der Brust und Rücken des Babys in der Nacht, ein Handtuch zu reparieren.
  • Ein gutes Ergebnis ist das Reiben mit der folgenden Mischung: Kartoffelblüten (1 Tasse) gießen Sie einen Liter gewärmten Pflanzenöl, an einem dunklen Ort für 10 Tage. Dehnen Sie Brust und Rücken des Kindes mit diesem Mittel regelmäßig vor dem Schlafengehen. Danach wickeln Sie den Patienten in eine Decke.
  • Sehr wirksam zur Behandlung von Bronchitis kann eines der "harmlosen" Rezepte sein - Brotkompressen. Aus dem Laib ein Stück von 2 cm Breite schneiden, mit Wasser bestreuen, warm im Ofen. Wickeln Sie die Kompresse in mehrere Gewebeschichten und tragen Sie eine feuchte Seite auf den Rücken oder die Brust des Patienten auf.
  • Verwenden Sie in einem frühen Stadium der Krankheit einfache Kompressen aus Honig. Befeuchten Sie ein Stück Stoff in geschmolzenem Honig, wenden Sie jeden Abend auf die Bronchienregion an. Zum ersten Mal am Morgen wird der Stoff fast trocken sein. Wenn Sie bemerken, dass die Kompresse seit dem Morgen klebt, kann die Behandlung von Bronchitis gestoppt werden.
  • Eine bewährte Salbe aus überhitzter Butter mit Zugabe von Knoblauch. Es ist notwendig, die Brust und den Rücken des Patienten zu reiben.

Socotherapie in der Volksmedizin

Natürliche Säfte wirken sich positiv auf den Körper des erkrankten Kindes aus:

  • Das berühmteste der Volksheilmittel zur Behandlung von Bronchitis bei Kindern ist der Rettichsaft mit Honig. Es gibt zwei Varianten dieses Rezepts.

Erstens: in einem schwarzen Rettich ein Loch machen, füllen Sie es mit Honig. Der Saft, der erscheint, nehmen 2 EL. l. vor dem Essen und Schlafen.

Die zweite Möglichkeit: ein schwarzer Rettich auf einer Reibe gerieben, 1 Liter Saft auspressen. Dann sollte es mit 400 g Honig gemischt werden. Akzeptiere das gleiche wie im vorherigen Rezept.

  • Für die Behandlung der chronischen Bronchitis ist das folgende Rezept wirksam: 100 Gramm Ziegenfett, Butter und Honig gemischt mit 15 g Aloesaft. Fügen Sie 1 EL hinzu. l. in einem Glas warmer Milch und trinke 2 mal am Tag.
  • Rübensaft gilt als der effektivste zur Reinigung des Blutes von Toxinen, sowie zur Erhöhung der Blutplättchenzahl, was zur Behandlung von Bronchitis beiträgt. Frisch kann es nicht verwendet werden, es ist notwendig, die Rote Beete auf einer Reibe zu reiben, und den Saft in einem Kühlschrank für 4 Stunden zu drücken. Sie können nicht mehr als 100 ml pro Tag trinken.
  • Behandlung mit Karottensaft unter Zusatz von Honig im Verhältnis 2: 1 beruhigt Husten, Cranberry - entfernt perfekt Schleim vom Körper.
  • Sputum wird helfen, eine solche Mischung: 20 g Aloe Saft mit 100 g Gänsefett, Butter, Honig und 50 g Kakaopulver gemischt. Verdünne 1 EL. l. in einem Glas warmer Milch und nehmen Sie 2 mal am Tag.
  • Sie können Bronchitis mit Hilfe von Aloe-Saft behandeln, der zu gleichen Teilen mit Honig gemischt wird. Schneiden Sie dazu die großen Aloe-Blätter vor, wickeln Sie sie in Papier und legen Sie sie für 5 Tage in den Kühlschrank. Um den Saft zu bekommen, müssen die Blätter durch den Fleischwolf gescrollt und dann durch das Käsetuch gedrückt werden.

Inhalationen: Rezepte und Regeln

Effektive Volksmedizin für die Behandlung von Bronchitis sind Inhalationen. Selbst in vernachlässigten Fällen hilft diese Methode, den trockenen Husten zu mildern und die Sputumproduktion zu regulieren.

Die traditionelle Medizin bietet eine große Anzahl von Rezepten:

  • vertraut aus der Kindheit Einatmen über Kartoffeln verliert nicht an Popularität und Wirksamkeit;
  • es ist sicher, Bronchitis mit einem einfachen aufgewärmten Mineralwasser zu behandeln;
  • die einfachste Lösung kann aus Wasser mit Soda (4 t Soda pro 1 l Wasser) hergestellt werden;
  • in 1 Liter Wasser verdünnen 6 Tropfen Jod, 1 TL. Soda und an der Spitze des Messers "Zvezdochka". Kochen Sie die Mischung und lassen Sie das Baby darüber atmen;
  • hilft dem Knoblauchbrei, über den man auch atmen kann;
  • verdünnte Honig mit kochendem Wasser, erhitzt auf 40 Grad, in einem Verhältnis von 1: 5, und lassen Sie das Kind Dampf einatmen;
  • hilft, die Inhalation schneller mit Kiefernnadeln, Kiefer, Wacholder, Eichenlaub, Eukalyptus, Birke, Kamille, Minze, Wermut, Lavendel, Salbei wiederherzustellen. Diese Pflanzen haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung. Für den besten Effekt lohnt es sich, die Gebühren zu verwenden.

Inhalationen erfordern die Einhaltung bestimmter Regeln, andernfalls kann das Verfahren zu Verletzungen führen.

Grundregeln:

  • Das Verfahren sollte nicht früher als 1,5 Stunden nach der Einnahme begonnen werden;
  • Dampf einatmen, halten Sie den Atem für ein paar Sekunden;
  • mache nicht mehr als 5 Inhalationen pro Tag;
  • die Zeit einer Inhalation bei Kindern sollte 1 Minute nicht überschreiten;
  • Sie können nicht über kochendes Wasser atmen;
  • Nach dem Einatmen, belasten Sie Ihre Kehle nicht für eine Stunde, besser nur ausruhen.

Sie können Bronchitis mit verschiedenen Volksmedizin behandeln, ist die Hauptsache zu konsultieren, bevor Sie es mit Ihrem Arzt verwenden.

Autor: Infektiöser Arzt, Meseschew Shaban Yusufovich

Wie man Bronchitis bei Kindern mit Volksmedizin behandelt

Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialschleimhaut. Es kann eine Krankheit aus verschiedenen Gründen geben: ein Virus, ein Bakterium, eine allergische Reaktion. Oft betrifft die Krankheit Babys. Die Behandlung der Bronchitis bei Kindern sollte sofort beginnen, auf traditionelle Medizin zurückzugreifen, sowie die Wirkung von Volksmedizin zu verstärken.

Zusammenfassung des Artikels

Arten von Bronchitis bei Kindern

Abhängig davon, wie die Krankheit verläuft und wie lange sie dauert, kann Bronchitis in diese Typen eingeteilt werden:

  1. Akute Bronchitis - entwickelt sich sehr schnell und dauert zwei bis drei Wochen.
  2. Rezidivierende Bronchitis - die Krankheit tritt bei einem Kind dreimal im Jahr oder öfter auf.
  3. Chronische Bronchitis - eine solche Erkrankung quält ein Kind etwa drei Monate und tritt mehrere Jahre mit einer Häufigkeit von ein- bis zweimal pro Jahr auf.

Abhängig von der Ursache des Auftretens kann Bronchitis bakteriell, viral und allergisch sein. Die Behandlung jeder Art von Bronchitis erfolgt auf unterschiedliche Art und Weise, was auf die Notwendigkeit hinweist, dass ein Arzt eine genaue Diagnose stellen und eine geeignete Behandlung einleiten muss.

WICHTIG! Selbst die bemerkenswerteste und beworbene Medizin kann dem Kind bei der Behandlung von Bronchitis nicht helfen, sondern im Gegenteil - die Situation verschlimmern. Verschreiben Sie Medikamente nicht selbst und behandeln Sie sie nicht selbst!

Wie zu verstehen, dass ein Kind Bronchitis hat?

Bestimmen Sie das Vorhandensein einer solchen Erkrankung bei Kindern, da Bronchitis auf folgende Symptome hinweisen kann:

  • Erhöhung der Körpertemperatur auf 38-39 Grad;
  • während des Atmens des Kindes ist charakteristisches Keuchen klar zu hören;
  • das Kind beginnt zu husten, wobei man auch Gurgeln und Pfeifen hören kann;
  • das Kind wird passiv, sein Appetit verschwindet, die Schwäche des Körpers tritt auf.

Eltern sollten sofort Hilfe von einem Arzt suchen, um die Behandlung rechtzeitig zu beginnen, wenn sie die oben aufgeführten Symptome des Kindes gefunden haben. Der Arzt wird einen kleinen Patienten schicken, um die notwendigen Tests durchzuführen, falls erforderlich, eine Röntgenaufnahme des Thorax vorzuschlagen. Um zu bestimmen, was die Bronchitis verursacht hat, wird es notwendig sein, eine Sputumanalyse zur Identifizierung des Pathogens durchzuführen.

Wenn alle Testergebnisse bekannt sind, kann der Arzt einen Behandlungsverlauf verschreiben. Das Kind wird zu Hause behandelt und regelmäßig die Gesundheitseinrichtung besuchen. Damit die Behandlung effektiver wird und das Kind sich schnell erholt, gibt es eine Reihe von Methoden der traditionellen Medizin, die uns und unseren Vorfahren immer wieder geholfen haben.

Alternative Medizin bei der Behandlung von Bronchitis bei Kindern

WICHTIG! Da zu den Standardmedikamenten auch die üblichen Behandlungsmethoden hinzukommen, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen, um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Nichttraditionelle Heilmittel sind sehr wirksam, weil sie lange Zeit gebildet wurden, als es keine üblichen Tabletten, Pulver, Suspensionen und Sirupe gab. Diese Methoden sind einfach, erschwinglich und sehr effektiv. Unter der traditionellen Medizin finden Sie geeignete Rezepte für die Behandlung von Kindern von Bronchitis.

Betrachten Sie einige der bekannten Volksmedizin, die bei der Behandlung von Bronchitis helfen

  1. Verwendung von Zwiebeln und Knoblauch. Dank dem Inhalt von Phytonziden in Zwiebeln und Knoblauch haben sie eine wunderbare Eigenschaft, Keime abzutöten. Es ist notwendig, 3 Knoblauchzehen und einen kleinen Zwiebelkopf zu mahlen. Die resultierende Mischung sollte mit einem Glas Milch gefüllt und auf den Herd gestellt werden. Wenn das Produkt kocht, müssen Sie darauf warten, Zwiebeln mit Knoblauch zu erweichen und auszuschalten. Fügen Sie der abgekühlten Masse einen Löffel Honig hinzu. Das Mittel gegen Bronchitis ist fertig.
  2. Anwendung von Honig. Honig war schon immer berühmt für seine medizinischen Eigenschaften, aber es sollte vorsichtig verwendet werden, da es Allergien auslösen kann. Die Verwendung von Mitteln, die Honig enthalten, wird antivirale, antimykotische und tonische Wirkungen haben. Eines der Rezepte: Nehmen Sie den Saft von Zwiebel und Honig und mischen Sie sie im Verhältnis eins zu eins. Um Schäden am Magen zu vermeiden, muss das Produkt mit Wasser verdünnt werden.
  3. Anwendung von Zitrone. Aufgrund der Tatsache, dass die Zitrone eine große Menge an Vitamin C enthält, stärkt sie die Immunität gut und hat auch entzündungshemmende, antitoxische und auch tonische Wirkung. Es ist sehr gut, eine Scheibe Zitrone im Tee hinzuzufügen oder mit Zucker zu essen.
  4. Die Verwendung von Mitteln mit einem Radieschen. Dank dem Gehalt an Vitaminen, Spurenelementen, ätherischen Ölen und anderen nützlichen Elementen im Radieschen, bekämpft es sehr gut gegen Bronchitis bei Kindern. Ein üblicher Weg ist: 1 Liter Saft aus schwarzem Rettich gemischt mit 400 g Honig. Es dauert 2 Esslöffel vor dem Essen und Schlafen.
  5. Anwendung von Propolis. In der Volksmedizin werden derartige Mittel bekannt: 50 g Propolis Grate zuvor einfrieren, und Hinzufügen der resultierenden Aufschlämmung auf 300 g auf einem Wasserbad von Butter geschmolzen. Die Mischung wird dann für 20 Minuten in einem Wasserbad gehalten. Die abgekühlte Mischung wird durch zwei Gaze-Schichten filtriert. Die Mittel verwenden für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen 1 Teelöffel warmer Milch.

Auch in der Volksmedizin zur Behandlung von Bronchitis oft verwenden, wie nützliche Produkte wie Ingwer, Dachs Fett, Wachtelei, Kartoffeln, Zimt, Milch und vielen Pflanzen. Pfefferminze, Mutter-und-Stiefmutter, Lindenblüten, Süßholzwurzel, Kamillenblüten - all diese Kräuter können in Rezepturen zur Herstellung von therapeutischen Wirkstoffen zu finden.

Methoden zum Aufwärmen der Brust bei Kindern: Reiben und Kompressen

In der Volksmedizin gibt es eine Vielzahl von Methoden, die Brust zu erwärmen, dank derer sich das Kind sehr schnell erholen kann. Und so,

  • Methode "Honigkuchen": Es ist notwendig, Mehl, Honig und trockenen Senf zu gleichen Teilen zu nehmen. Alles wird sorgfältig gemischt, und der bekommene Kuchen, gut festgelegt, dem Kind auf die Brust gelegt. Ein Kuchen kann mehrmals benutzt werden, er wird nicht beschädigt;
  • Honigkompresse: Honig wird zum flüssigen Zustand erhitzt und auf Flanellwischtüchern ausgebreitet. Servietten liegen auf der Brust und dem Rücken, legen oben Pergamentpapier und wickeln das Kind gut ein. Um das Verfahren zu verbessern, ist es notwendig, dem Kind einen warmen Tee zu geben und ihn ins Bett zu bringen;
  • Methode "Kartoffelkuchen": mehrere kleine Kartoffeln werden zusammen mit der Schale gekocht und zerkleinert. Zu der resultierenden Masse die Soda mischen und zwei Kuchen bilden. Dann werden sie sorgfältig an Brust und Rücken gebunden. Wenn das Produkt abkühlt, muss es entfernt werden und die Haut sollte trocken gewischt werden;
  • Verfahren zur Herstellung einer Honig Wodka Kompresse: schmiert die Babybrust mit Honig und oberem Wodka getränkten Tuch (Wodka mit Wasser bei einem Verhältnis von 3: 1 verdünnt). Die Kompresse kann sowohl nachts als auch während des ganzen Tages angebracht werden und fest am Körper fixiert werden.

Inhalation als Volksmethode

Inhalationen wurden immer als eine effektive Folkmethode angesehen. Dieses Verfahren hilft bei einem lästigen Husten, weil es es erweicht und Sputum hilft.

WICHTIG! Bei der Inhalation müssen Sie sehr vorsichtig sein, Sie müssen sich an bestimmte Regeln halten, denn sonst kann dieses Verfahren dem Kind schaden und die Situation verschlimmern.

Regeln, die bei der Inhalationsbehandlung beachtet werden müssen:

  • zu Beginn der Behandlung sollte nach 1,5 Stunden nach dem Essen sein;
  • sollte den Atem anhalten, wenn Dampf eingeatmet wird;
  • Mehr als 5 Mal am Tag ist das Inhalieren verboten.
  • für Kinder sollte solche Behandlung für 1 Minute, nicht mehr stattfinden;
  • es ist verboten, Dampf über kochendem Wasser einzuatmen;
  • Belasten Sie Ihre Kehle nach dieser Behandlung nicht für eine Stunde.

Inhalationen sind sehr hilfreich bei der Behandlung von Bronchitis bei Kindern. Besonders günstige Wirkung auf die Atemwege der Inhalation mit der Verwendung von Nadeln. Blätter Eiche, Birke, Pfefferminze, Eukalyptus, Salbei, Kamille, Salbei auch bemerkenswert bewältigen Bronchitis, nach anti-inflammatorische Wirkung besitzen.

Traditionelle Medizin kann immer als ein Hilfsmittel für die Behandlung von verschiedenen Krankheiten, einschließlich Bronchitis verwendet werden. Es gibt viele Rezepte, aber man sollte sich nicht zu sehr mit Folkloremethoden beschäftigen, denn manchmal kann nur traditionelle Behandlung helfen. Es ist notwendig, Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Kinder zu schützen sowie die Immunität zu stärken.

Behandlung von Bronchitis bei Kindern: wirksame Volksmedizin

Eine Mutter zu sein ist das größte Glück für jede Frau. Kinder machen das Leben heller, fröhlicher, sie gehen so schnell und einfach durch. Ein echtes Problem für jede Mutter ist die Krankheit ihres Kindes, selbst eine banale Erkältung verursacht viel Angst und Unannehmlichkeiten. Mit Beginn des kalten Wetters nimmt die Inzidenzrate bei Kindern stark zu. Die häufigsten Krankheiten in der kalten Jahreszeit sind: ARI, ARVI und Influenza. Eine der Hauptfolgen dieser Krankheiten ist Bronchitis.

Was für eine Krankheit ist Bronchitis?

Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialschleimhaut, begleitet von der Bildung von Sputum. Bronchitis kann infektiös und allergisch sein. Infektiöse Bronchitis ist das Ergebnis einer Erkältung oder Grippe. Allergische Bronchitis tritt aufgrund der Reizung des Lungengewebes mit Schadstoffen (Aerosole, Abgase, Tabakrauch, etc.) auf. Die Dauer der Bronchitis ist unterteilt in:

  • scharf, Dauer von 2 bis 3 Wochen;
  • wiederkehrend (Wiederholen), wenn ein Kind dreimal im Jahr Bronchitis bekommt;
  • chronisch, wenn Bronchitis für 3 Monate oder länger verlängert wird und einmal im Jahr oder öfter für 2 Jahre beobachtet wird.

Abhängig von den Ursachen der Entwicklung der Bronchitis unterscheiden:

  • virale Bronchitis, wenn die Krankheit durch verschiedene Viren verursacht wird;
  • bakterielle Bronchitis - in diesem Fall wird die Krankheit durch Bakterien von Staphylo-, Strepto-, Pneumokokken, sowie Chlamydien und Hämophilen erregt.
  • allergische Bronchitis - im Vergleich zu anderen Bronchitisarten verlaufen die allergischen Symptome in einer milderen Form, der Anfall der Krankheit wird nach Entfernung des Allergens gemildert, ein Faktor, der eine allergische Reaktion hervorruft. Und da die Zeichen ähnlich sind - Husten, Kurzatmigkeit, Tränenfluss, Laryngitis und Tracheitis werden oft beobachtet.

Abbildung 1. Bronchiallumen in einem Abschnitt mit Bronchitis.

Eine besondere Aufmerksamkeit verdient obstruktive Bronchitis, wenn es eine Verstopfung des Bronchus gibt. der Auswurf von Sputum natürlich engen Lumen der Bronchien, Bronchospasmus (zusätzlichen Bronchokonstriktion): Obstruktion kann durch die Kombination der folgenden Faktoren hervorgerufen werden. Als Folge der obstruktiven Bronchitis durch den Durchgang von Luft in die Lungen kompliziert. Wenn obstruktive Bronchitis - ein häufiges Phänomen, sollte es eine Ursache des Verdachts auf das Vorliegen von Asthma sein.

Abbildung 2. Obstruktion der Bronchien.

Bronchitis Symptome bei Kindern

Die wichtigsten Symptome, die Bronchitis bestimmen, sind:

  • eine laufende Nase und häufiges Husten;
  • hohe Temperatur (bis 38-39 ° C);
  • Atmung wird von Keuchen begleitet;
  • Husten begleitet von spezifischen Geräuschen (Gurgeln, pfeifender Husten);
  • allgemeine Schwäche, Appetitlosigkeit.

Um einen Husten zu diagnostizieren, müssen Sie einen Kinderarzt konsultieren. Der Arzt wird Auskultation (Zuhören) und Perkussion (Klopfen mit den Fingern) der Lunge durchführen. Dies wird durchgeführt, um den Zustand des Lungengewebes zu beurteilen. Falls erforderlich, wird ein Röntgenbild der Lunge verwendet, um den Verdacht auf Lungenentzündung auszuschließen, sowie ein Bluttest, um die Art der Krankheit zu bestimmen. Bei rezidivierendem und chronischem Husten kann eine Sputumanalyse durchgeführt werden, um die allergische Natur des Hustens auszuschließen.

Behandlung von Bronchitis

Es ist nötig zu wissen, dass die Selbstmedikation im Falle der Bronchitis mit der Verschlechterung des Zustandes beladen ist, deshalb, für die objektive Einschätzung der Natur und der Natur der Bronchitis, muss man dem Kind dem Arzt zeigen. Der Arzt wird je nach Art der Erkrankung die geeignete Behandlung ernennen. Wenn bakterielle Bronchitis vorgeschrieben ist, die Aufnahme von Antibiotika mit viraler Bronchitis - die Verwendung von antiviralen und immunstimulierenden Medikamenten. Um die Ausscheidung von Sputum zu verbessern, werden zusätzlich Bronchodilatatoren und Mucolytika verschrieben, um die Temperatur zu senken - Antipyretika. Wenn die Erkrankung mit Atemschwierigkeiten einhergeht, ist die Verwendung von Bronchodilatatoren oder Inhalationen mit Hilfe eines Verneblers vorgeschrieben.

Allergische Bronchitis wird behandelt, nachdem das Allergen - eine Substanz oder ein Objekt, das die Krankheit verursacht - bestimmt und eliminiert wurde. Zur Behandlung werden entzündungshemmende und immunmodulierende Mittel verschrieben. Wenn die Zeit nicht die allergische Natur der Bronchitis aufdeckt, wird die Krankheit zum Bronchialasthma gehen.

Verschlechtert sich der Zustand des Babys, treten Intoxikationssymptome auf und die Hitze sinkt nicht, dann ist die Entscheidung für einen Krankenhausaufenthalt angemessen.

Darüber hinaus Medikamente auf dem Empfang die Wiederherstellung des Kindes zu beschleunigen, wird empfohlen, dass der Patient reichlich Trink-Modus, stellen Sie sicher, dass die Luft im Hause ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wurde - es ist in dem Gerät zu speichern Sie einen Luftbefeuchter oder häufige Nassreinigung kaufen können.

Für eine zusätzliche therapeutische Wirkung bei Bronchitis bei einem Kind können Sie sich an die Volksmedizin wenden. Folk Behandlung von Bronchitis bei Kindern ist wünschenswert mit Zustimmung des behandelnden Arztes. Unter dem Link können Sie sehen, welche Methoden der Behandlung der Bronchitis vom berühmtesten Arzt Russlands - Elena Malysheva empfohlen werden:

Die traditionelle Medizin enthält Wissen über Krankheiten sowie wirksame Behandlungsmethoden, die im Laufe der Jahrhunderte von Generationen gesammelt wurden. Immerhin gab es keine Tabletten und Krankenhäuser, und die Menschen mussten unter den verfügbaren Mitteln nach Lösungen für die Behandlung von Krankheiten suchen.

Die Behandlung von Bronchitis mit Volksrezepten bei Kindern kann helfen, die Symptome von Krankheiten zu lindern, die Abwehrkräfte des Körpers zu stärken und eine schnelle Genesung zu fördern.

Menschen "Helfer" im Kampf gegen Bronchitis bei Kindern

In den Rezepten der Volksmedizin haben folgende Produkte die größte Wirksamkeit gegen Bronchitis:

  • Zwiebel und Knoblauch - sie haben ausgezeichnete antimikrobielle Eigenschaften aufgrund des Gehalts an speziellen Substanzen - Phytonzide;
  • Honig - Aufgrund des hohen Gehalts an Spurenelementen, biologischen Enzymen und anderen nützlichen Substanzen hat Honig eine gute antivirale, antimykotische und tonische Wirkung; bei der Behandlung von Bronchitis hilft zu husten, die körpereigene Widerstandskraft gegen Viren und Infektionen zu verbessern, schädliche Giftstoffe zu entfernen;
  • Zitrone - es enthält Vitamin C; bei der Behandlung von Bronchitis hat entzündungshemmende, antitoxische und tonische Wirkung.
  • Feigen - reich an Vitaminen und Mikroelementen, wirkt antiviral, schleimlösend, harntreibend und abführend;
  • Rettich - enthält Vitamine, Mikroelemente, organische Säuren, ätherische Öle, Glucoside, Mineralsalze und hat phytonizide und bakterizide Eigenschaften;
  • Propolis in seiner Zusammensetzung gibt es etwa 300 verschiedene Verbindungen, - dass Flavonoide und und Terpensäuren und organische Säuren und ätherische Öle, die zusammen antimikrobielle haben, entzündungshemmende und immunmodulierende Wirkung;
  • Meerrettich - reich an organischen Säuren, ätherischen Ölen, Fettsäuren und Antioxidantien, hat eine antimikrobielle, bakterizide, hämatopoetische, harntreibende und choleretische Wirkung auf den Körper;
  • Senfpulver - als wärmendes Mittel zur Verbesserung der Ausscheidung von Sputum verwendet werden;
  • Dachs Fett - es enthält verdauliche Vitamine, Fettsäuren und organischen Säuren tsitaminy, verschiedene Spurenelemente, die eine Entzündung bei chronischen Bronchitis verringert, erhöht sich die Wirksamkeit der Medikamententherapie stellt lösende Wirkung;
  • Wachteleier - mit Vitaminen und wertvollen Spurenelementen gesättigt, helfen einem geschwächten Körper, nach langer Krankheit wieder zu Kräften zu kommen;
  • Kartoffeln - Kartoffel besitzt keine spezifischen Eigenschaften, wird aber oft für Inhalationen und zur Zubereitung von Kompressen verwendet;
  • Kamillenblüten - eine Abkochung der Kamille fördert vermehrtes Schwitzen, Beseitigung schädlicher Giftstoffe;
  • Süßholzwurzel - ein reichlicher Gehalt an Nährstoffen, Vitaminen sowie Glycyrrhizin- und Glycinsäuren wirken weichend und husten ab;
  • Mutter und Stiefmutter - eine aus den Blättern dieser Pflanze zubereitete Abkochung wirkt entzündungshemmend und schleimlösend;
  • Lindenfarbe - Lindenblüten enthalten Ascorbinsäure (Vitamin C), verschiedene Flavonoide talitsin, Carotin, glirrizin, durch die der Umfang der Brühe Lindenblüten auf dem Körper ist sehr groß: Reduzierung der erhöhten Temperatur, die Beseitigung von Toxinen, analgetische Wirkung;
  • Himbeere - Infusionen von Himbeerblättern haben antitoxische, antiseptische, schleimlösende und hämostatische Eigenschaften;
  • Pfefferminze - der Inhalt in den Blättern von Pfefferminz-Menthol, Ascorbinsäure, Gerbstoffen und Carotin liefert eine analgetische, vasodilatorische und stärkende Wirkung;
  • Zimt - die wertvolle biochemische Zusammensetzung des Zimtpulvers gibt eine antimikrobielle, mucolytische und tonische Wirkung;
  • Ingwer - eine reichhaltige Zusammensetzung von Ingwer trägt dank der schleimlösenden, bakteriziden, choleretischen und tonischen Eigenschaften zu einer schnellen Regeneration bei;
  • Gelée Royale -hoher biologischer Wert dieses Produkts in der Behandlung von Bronchitis hat eine allgemeine Stärkung, antivirale, regenerative Wirkung;
  • Milch - enthält Vitamine, wichtige Mikroelemente, Aminosäuren, verschiedene Arten von Fettsäuren. Beschleunigt die Genesung nach Krankheit.

Wenn Tabletten und Tränke oft eine zusätzliche Belastung für Leber und Nieren darstellen, schadet die Behandlung mit Volksheilmitteln mit der richtigen Wirkstoffkombination der Arbeit der inneren Organe nicht.

Rezepte für Husten Erweichung

  1. Ein Glas Milch zum Kochen bringen, in einen Becher gießt, fügen Sie ein Esslöffel Honig, geriebenen Rost Hälfte den Durchschnitt oder eine kleine Zwiebel, fügen Sie den resultierenden Schlamm in die Milch, cool alles bis auf einen warmen Zustand, dann müssen Sie die Milch entleeren. Es wird empfohlen, das fertige Produkt in kleinen Schlucken und unbedingt warm zu trinken.
  2. Nimm den schwarzen Rettich, wasche ihn, entferne den Deckel und leg ihn zur Seite. Löffel oder Messer von oben machen vorsichtig eine Rille und entfernen von der Mitte des Rettichteils des Breis. Idealerweise sollten Sie einen Schein eines Gefäßes bekommen, in das Sie 2-3 Esslöffel Honig geben müssen. Bedecken Sie unser Gefäß mit einem Deckel von der Spitze der Wurzel und beiseite für 12 Stunden. Der in Kombination mit Honig gewonnene Rettichsaft wirkt beruhigend. Kinder solche Medikamente sollten einen Teelöffel vor den Hauptmahlzeiten gegeben werden.
  3. Drei Esslöffel Zitronensaft mit 50 Gramm Honig gemischt, gut vermischen. Geben Sie dem kranken Kind einen Esslöffel vor dem Zubettgehen.
  4. In einem kleinen Topf ein Glas Milch gießen, Honig und fein gehackte Pfefferminzblätter hinzufügen (Minzeblätter verwenden und trocknen). Mischung vermischen, abtropfen lassen und abkühlen lassen. Das erhaltene Getränk sollte vor dem Schlafengehen eingenommen werden.
  5. 50 Gramm getrocknete Süßholzwurzel, in einer Kaffeemühle mahlen, das resultierende Pulver in einen kleinen Behälter gießen, kochendes Wasser entsprechend einfüllen: einen Teil des Pulvers zu drei Teilen kochendem Wasser. Lass es mehrere Stunden ziehen. Die resultierende Infusion sollte einen Esslöffel 2-3 mal täglich eingenommen werden.
  6. Die Kartoffeln kochen, schälen. Zwiebel-Knoblauch-Rost. Aus heißen Kartoffeln, um Kartoffelbrei zu machen, fügen Sie Zwiebeln mit Knoblauch, aus dem resultierenden Brei, um den Kuchen zu blenden. Das Baby mit einem beliebigen Pflanzenöl bebrüten und den fertigen Kuchen auf die Brust des Patienten verteilen. Bedecken Sie das Kind mit einem Wollhandtuch, so dass unter der Decke der Körperbereich vom Flor bis zur Hüfte reicht. Das Kind muss mindestens eine halbe Stunde still liegen.

Rezepte zur Verbesserung des Schwitzens und zur Verbesserung der Sputum-Evakuierung

  1. In einem mittelgroßen Kochtopf Kartoffeln in einer Uniform kochen. Aus einem großen Stück dicken Papiers (passend für mehrere Lagen Zeitungspapier), zu einem Kegel verdrehen, sollte der Durchmesser der Basis gleich dem Durchmesser des Topfes sein, in dem Kartoffeln gebrüht werden. Scharfe Spitze des abgeschnittenen Kegels. Nachdem die Kartoffeln geschweißt sind, entfernen Sie sie von der Platte, gießen Backpulver in kochendes Wasser und Kartoffeln und decken Sie sofort die Pfanne mit einer Papierkappe, dann geben Sie dem Kind eine Entlüftung durch das Loch des Kegels. Solche Einatmung sollte bei Anzeichen von schwerem Sputum und bei normaler Körpertemperatur durchgeführt werden.
  2. Wurzel-Ingwer-Rost, kochendes Wasser im Verhältnis 1: 5 gießen, Honig, Zimtpulver hinzufügen. Die resultierende Mischung sollte 10 Minuten lang ziehen gelassen werden, dann die Brühe durch ein Sieb streichen und dem Kind ein Getränk geben.
  3. Blätter von Himbeeren, Mutter-und-Stiefmutter und Limonenfarben mit kochendem Wasser übergießen. Für 100 Gramm getrocknete Pflanzen müssen Sie 2 Liter kochendes Wasser nehmen. Lassen Sie die Mischung für 20 Minuten infundiert. Erhalten Infusion Stamm und nehmen Sie eine halbe Tasse alle 2 Stunden den ganzen Tag. Vor der Einnahme sollte die Infusion warm sein.
  4. Auf dem Brustbereich und dem Rücken des Kindes ist reichlich vorhanden, um Dachsfett aufzutragen. Wickeln Sie das Kind mit einer Wolldecke um und legen Sie es auf das Bett. Decken Sie das Kind mit einer weiteren dicken Decke ab. Gib dem Kind einen guten Schweiß.

Traditionelle Medizin ist sehr effektiv für die Prävention. Um Krankheiten vorzubeugen, ist es im Allgemeinen notwendig, die Immunität zu stärken. Die Immunität bei Kindern wird während einer Phase des aktiven Wachstums gebildet, daher ist es wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu stärken. Wir müssen versuchen, sicherzustellen, dass das Kind unabhängig von den Wetterbedingungen öfter unter freiem Himmel ist. Sie können dem Kind beibringen, sich zu verhärten. Es ist nötig zu beachten, dass das Kind mit der Nahrung die ausreichende Zahl der Vitamine für das normale Wachstum bekommen hat. Um die Immunität zu stärken, können Sie nehmen:

  • Tee mit Zitrone;
  • Dachsfett;
  • Gelee Royale;
  • Vitamin- und Mineralkomplexe;
  • Tinktur aus Propolis;
  • Ziegenmilch;
  • Fisch fett.

Darüber hinaus können Sie das Kind auch in den Pool, Sauna, Bad nehmen, so dass das Kind an verschiedene Umweltbedingungen gewöhnt ist.

Wenn ein Kind krank ist, ist es immer von Angst begleitet: warum krank als krank, was nun passieren wird... Es ist wichtig zu erkennen, dass jedes Kind eine sehr enge psycho-physische Verbindung mit der Mutter hat, so dass die Mutter von etwas sehr erfuhr, kann das Kind unbewusst oder unbewusst ähnliche Gefühle erleben. Und fast immer zeigt sich diese Unbewusstheit in Form von Krankheiten. Deshalb müssen alle Mütter tief nachdenken: sind die täglichen Ängste und Sorgen um die Gesundheit des geliebten Kindes? Das Wohlbefinden von Kindern hängt direkt davon ab, wie Eltern und insbesondere Mütter diese Welt wahrnehmen. Wenn jeder Tag glücklich zu leben, auch die Warteschlangen vor Kassen genießen oder Stehen im Stau, kann Ihr Kind auch leicht zum Leben bezieht und dann verursacht keine Krankheit seine Gesundheit besonders schädlich ist.

Lesen Sie auch.

Ich hatte eine traurige Erfahrung, als ich die Bronchitis eines Kindes verpasste. Zuerst dachte ich, dass es nur eine Erkältung war, dann wegen viraler Bronchitis behandelt, aber es stellte sich heraus, dass es bakteriell war. Und wir wurden bereits im Krankenhaus geheilt, als sich die Krankheit in einem vernachlässigten Stadium befand. Ich rate Ihnen daher nicht, sich selbst zu behandeln, es ist besser, sofort den Arzt zu rufen und die Tests zu machen und dann zu behandeln.

Behandlung von Bronchitis bei einem Kind, eine ernste Sache und muss es nicht gehen lassen. Mein Sohn war krank in 1 Jahr, als meine Großmutter zu Hause war, zu dieser Zeit war ich im Krankenhaus mit einem Blinddarm, und mein Mann war auf einer Geschäftsreise. Also entschied meine Schwiegermutter, dass meine Enkelin gerade erkältet war, begann seine Wärme zu erwärmen und Tee mit Marmelade zu trinken. Sie wollte keinen Arzt anrufen. Nun, hustend, dann erstarrt. Es ist gut, dass mein Mann sich damit einverstanden erklärt hat, dass er ersetzt wurde, eilte nach Hause. Und die Temperatur meines Sohnes ist über 39 und erstickender Husten. Die Großmutter wischte es auch mit Wodka ab. Der Mann rief sofort einen Krankenwagen an und ging mit einem Kind ins Krankenhaus. Sohn unter einem Tropfer, Antibiotika, Antipyretikum und dann auch inhaliert. In der Regel lagen sie in einem Krankenhaus mit obstruktiver bakterieller Bronchitis. Obwohl, wenn die Großmutter sofort den Arzt anrief, wäre die Behinderung nicht gekommen. Also Selbstmedikation ist das letzte, was Sie mit Bronchitis zu tun haben.

Was Leidenschaften erzählen, behandle ich normalerweise ein Kind von der Bronchitis des Hauses. Ja, der Arzt diagnostiziert, aber ich behandle mich mit Volksmedizin. Und es gab keine Krankenhäuser. In diesem Winter, Sohn, kam er für zwei Jahre aus einer Kinderstube mit Bronchitis. Das Haus breitete die geschnittenen Knoblauchzehen aus und gab ihm dreimal täglich einen Rettichsaft mit Honig auf einen Teelöffel, um mit dem Husten fertig zu werden. Immer noch sehr guter Tee aus karminroten Blättern und Blütenständen mit einer Limonen Farbe. Ich habe auch Dampfinhalationen benutzt. Wir haben einen Vernebler. Und atmen atmet eine Abkochung von Kräutern, die es einfach macht, zum Schleim zurückzugehen und den Atem zu erweichen. Woche der Bettruhe, dann eine weitere Woche nur zu Hause, insgesamt zwei Wochen geheilt und ging in den Garten völlig gesund.

In meiner Familie wird Bronchitis nur zu Hause behandelt, der Arzt wird nur für eine genaue Diagnose benötigt, und dann wähle ich, wie und wie ich meine eigene Tochter behandeln soll. Für mich 3 Jahre - das ist nicht das Alter, in dem es das Kind kostet, Medikamente zu stopfen. Inhalationen mit Gräsern mit Drogen ersetzt, Antibiotika vollständig den Saft von Zwiebeln mit Honig ersetzen - ein leistungsfähiges natürliches Antibiotikum, wenn überhaupt, aber der Schaden auf synthetisches nicht angewandt wird. Ein Teelöffel dreimal täglich dieser Mischung für fünf Tage, irgendwelche Bakterien mit den Enden zu zerstören und gleichzeitig entwickeln sie keine Abhängigkeit vom Heilmittel. Nun, Milch mit Honig als stärkendes Produkt, um den Widerstand des Körpers zu erhöhen. Das ist nur die Milch, der Honig, die wir von bewährten Bauern und Imkern kaufen, das heißt, es ist kein Geschäft, bei dem nicht klar ist, was, sondern ausschließlich Naturprodukte sind. Erstens sind sie allergisch, und zweitens sind sie am nützlichsten. Das einzige, vergiss das Maß nicht. Für ein dreijähriges Kind reichen ein paar Teelöffel Honig pro Tag.

Ich habe Kinder, als sie 4 Jahre alt und 5 Jahre alt waren, nahmen sie virale Bronchitis. Wir wurden angeboten, im Krankenhaus behandelt zu werden, aber ich entschied, dass es zu Hause besser war. Sie schmierte Dachsfett, trank Tee mit Zitrone und Honig und gab mir einen Rettich mit Honig von einem Husten. Natürlich beobachtete Bettruhe, und dreimal am Tag kam der Kinderarzt, um den Zustand zu überwachen. Zwei Wochen später waren die Kinder gesund. Und wieder gingen wir in den Kindergarten.

Ich selbst hatte in meiner Kindheit oft Bronchitis, und die Mittel der Leute halfen mir ein wenig, also wenn Kinder krank werden, behandle ich sie mit Medikamenten, wie vom Arzt verschrieben. Und im Gegensatz zu mir werden sie ziemlich selten krank. Ich falle immer noch ein paar Mal im Jahr mit Bronchitis.

Alles hängt davon ab, welche Art von Bronchitis. Immerhin ist für verschiedene Arten der Behandlung notwendig und anders. Dies ist das gleiche wie für Volksheilmittel und für Arzneimittel. Dennoch gibt es einen solchen Faktor wie individuelle Intoleranz. Ich habe mich immer mit Honig mit Milch und Butter behandelt, aber das Kind ist allergisch gegen Milch, also füge ich dem Tee Honig und Zitrone hinzu. In der Regel, wenn die Zitrone geschnitten und mit Honig gegossen wird. Ja, bestehen Sie ein paar Tage ein leistungsfähiges Werkzeug wird, husten, wie eine Hand einen Teelöffel alle drei Stunden entfernt.

Süßholzwurzel und Bad, wenn es keine Temperatur, warmes Getränk und Bettruhe gibt. Und die Bronchitis verschwindet wie durch Zauberei. Nur die Sauna sollte nach allen Regeln geheizt werden, und sie sollte mit einem Besen, Kräutern und ätherischen Ölen, die die Bronchien reinigen, hochgehen.

Es scheint mir gefährlich zu sein, Kinder mit Volksheilmitteln zu behandeln, da viele Kräuter ab einem gewissen Alter und ohne Verschreibung eines Arztes verabreicht werden können. Alles hängt vom Alter ab, wenn eine erwachsene Milch mit Honig bei Prost hilft, bedeutet das nicht, dass das Kind von ihm sofort gesund wird. Das Immunsystem von Kindern ist unvollkommen und kann in der Behandlung nicht geschädigt werden.

Der größte Schaden, den ein Kind bei Bronchitis erleidet, wird durch vorzeitige Behandlung verursacht. Mein Sohn von Kindheit an, sobald die ersten Anzeichen Bronchitis behandeln Sirup aus Süßholzwurzel erscheinen, und in ihrer Haut und für die Nacht Socken mit trockenem Senf über die Kartoffeln zu atmen. Diese Methode wird von Generation zu Generation übertragen, sie wurden immer mit Kindern behandelt, wenn es Husten und Auswurf gab. Und es gab nie Krankenhäuser, Antibiotika und Injektionen. Alles mit eigenen Mitteln. Ein Bad ist übrigens nur möglich, wenn das Kind keine Temperatur hat.

Behandlung von Bronchitis bei Kindern zu Hause mit Volksmedizin

Kinderbronchitis ist eine häufige Erkrankung. Viele Eltern werden ihn fast an den ersten Symptomen erkennen - Keuchen in den Bronchien. Und all das, weil es vielleicht kein einziges Kind gibt, das in seinem Leben nie eine Bronchitis hatte. Bei dieser Krankheit sollte, wie wir wissen, die Behandlung schnell und genau sein, so dass unerwünschte Komplikationen nicht auftreten. Viele Mütter und Väter fragen, ob es möglich ist, mit Volksmedizin für Bronchitis auskommen. In diesem werden wir versuchen, diesen Artikel zu verstehen.

Was ist es, die Symptome und Symptome

Bronchitis ist eine Entzündung der Bronchialmembran, sowohl der Schleimhaut und der gesamten Bronchialwand. Bei Kindern kann es auf zwei Arten auftreten - als separates Leiden (primär) und als Echo oder Komplikation einer anderen übertragenen Krankheit (sekundär).

Als Folge von Entzündungen entwickelt sich die Fähigkeit der Bronchien und zeigt zeitnah ein besonderes Geheimnis, das zunächst dazu dient, die Atmungsorgane vor dem Eindringen von Viren und anderen fremden "Gästen" zu schützen. Während der Sekretion des Geheimnisses wird mehr gebildet, und wenn sein Äußeres (in Form von Sputum als Folge des Auswurfs) gestört ist, ist es mit ernsten Folgen, wie Lungenentzündung, verbunden.

Die Bronchitis bei Kindern ist akut, rezidivierend (rezidivierend) und chronisch. Zu dieser oder jener Kategorie ist es möglich zu tragen, zu wissen, wie viel Zeit bei der Erkrankung des Kindes krank ist.

Akute Bronchitis erscheint oft als eine Komplikation von akuten Atemwegserkrankungen, akuten respiratorischen Virusinfektionen und Influenza, sowie einigen anderen Infektionskrankheiten, die durch Viren verursacht werden. Bakterielle Bronchitis ist eine Seltenheit. Wenn Sie es richtig und pünktlich behandeln, ist die Prognose immer positiv. Für 3-4 Wochen von der Krankheit wird es keine Spur geben.

Wenn es nicht so behandelt wird oder nicht, oder gar nicht, um eine akute Form der Krankheit zu behandeln, dann wird es sich in ein wiederkehrendes und dann in ein chronisches verwandeln. Eine solche Bronchitis Therapie ist viel schwieriger.

Je nachdem, wie die Entzündung fortschreitet, kann das Leiden katarrhalisch oder eitrig sein. Durch Veränderungen der Atmung kann das Leiden auch als obstruktiv eingestuft werden.

Bei akuter Bronchitis hat das Kind einen "geringen Husten", Brustschmerzen. Auf dem Hintergrund der akuten respiratorischen Virusinfektion steigt die Temperatur, eine laufende Nase erscheint. Die ersten zwei oder drei Tage leidet das Kind an einem trockenen, unproduktiven Hustenreflex. Und dann beginnt reichlich Sputum, manchmal mit Eiter. Wenn die Erkrankung von Kurzatmigkeit begleitet wird, wird das Kind mit "obstruktiver Bronchitis" diagnostiziert.

Bei chronischer Bronchitis führt Husten das Kind mehrere Monate hintereinander. In der Regel verstärkt es sich am Morgen und etwas am Abend. Der Reflex bringt jedoch nicht viel Erleichterung, da eine kleine Menge Schleim vorhanden ist, obwohl der Husten nass ist. Stärker als andere von der chronischen Form der Krankheit leiden allergische Kinder.

Bronchitis entwickelt sich nicht bei jedem Kind, das eine Virusinfektion hat oder allergisch ist.

In vielerlei Hinsicht spielen die Besonderheiten des Zustands des Immunsystems des Babys eine Rolle, ebenso wie das Vorhandensein oder Fehlen von Faktoren, die für eine Bronchitis prädisponierend sind:

  • Luftverschmutzung (Staub, Rauch, Dämpfe, Gase).
  • Zu trockene oder zu feuchte Luft.
  • Ungünstige ökologische Situation.
  • Störung des Blutflusses in Verbindung mit den Herz- und Gefäßpathologien des Kindes.
  • Einige chronische Erkrankungen des Ohrs, Rachens und der Nase (Mandelentzündung, Polypen).
  • Angeborene Probleme des Atmungssystems.
  • Chemische Reizstoffe (zum Beispiel Tabakrauch, wenn jemand im Haus raucht und das Kind gezwungen wird, den Rauch einzuatmen).

Was ist die Gefahr?

Bronchitis kann kompliziert werden und Bronchopneumonie werden. Dies ist eine ziemlich gefährliche Krankheit, bei der vor dem Hintergrund einer verringerten Immunität gegen eine Virusinfektion eine bakterielle Sekundärerkrankung anhaftet. Eine weitere unangenehme Komplikation ist eine Lungenentzündung (Pneumonie). Lange chronische Bronchitis kann sich zu einer obstruktiven Lungenerkrankung entwickeln. In den schwersten Fällen entwickeln sich Bronchialasthma, Emphysem und kardiopulmonale Insuffizienz.

Methoden der Behandlung

Da die meisten Fälle von Bronchitis im Kindesalter viral sind, sind Antibiotika bei dieser Krankheit nicht wirksam. Aber ein gutes Ergebnis gibt die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten (Ibuprofen, etc.). Ärzte erlauben bereitwillig Patienten, diese Krankheit mit alternativer Medizin zu behandeln. Und zusätzlich zur medikamentösen Behandlung und als eigenständige Therapie. Dies ist vor allem eine große Anzahl von speziellen Brühen, Tees und Infusionen zum Verflüssigen von Sputum.

Wenn das Sputum keine Eiterverunreinigungen hat, können Sie Reiben und wärmende Kompressen machen. Für Kinder jeden Alters ist eine vibrierende (Drainage-) Massage hilfreich, wir werden im Folgenden darüber sprechen.

Wann sind die Methoden der Menschen unverzichtbar?

Trotz der positiven Einstellung der Ärzte zu den Vorschriften der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Bronchitis gibt es Bedingungen, die ausschließlich medizinische Therapie erfordern. Dies sind bakterielle Bronchitis, die schwierig sind und manchmal einen Krankenhausaufenthalt erfordern. Wenn das Kind eine sekundäre bakterielle Infektion entwickelt, wird der Arzt die Verwendung von Volksmedizin, außer Vibrationsmassage nicht zulassen.

Eine weitere "Kontraindikation" für die Alternativmedizin ist das Vorhandensein von Eiter- und Blutbestandteilen im expektorierten Sputum. Chronische Bronchitis kann nicht immer mit Hausmitteln behandelt werden.

Volksheilmittel

Getränke

Es ist am besten, Tee mit Himbeeren, Johannisbeeren, Obst und Gemüse aus gefrorenen oder frischen Beeren zu brauen, Kinderärzte empfehlen, mehr Kompotte und Abkochungen mit dieser Krankheit zu trinken. Die Verwendung von Kräuterabkochungen und Infusionen sollte jedoch vorzugsweise mit einem Arzt abgestimmt werden, um das Risiko einer allergischen Reaktion auf Pflanzenstoffe und ätherische Öle zu reduzieren. Zu Hause können Sie einfache aber wirkungsvolle medizinische Getränke brauen.

  • Nun hilft die Abkochung von Wegerich, für dessen Zubereitung Sie einen Esslöffel gehackte trockene Blätter (nicht in einer Apotheke verkauft), und 200 ml kochendes Wasser brauen müssen. Brustkinder verzichten auf einen Sud der Brühe, ältere Kinder - Sie können eine Vierteltasse für den Empfang geben.

Wie wird Bronchitis bei Kindern mit Volksmedizin behandelt?

Wenn ein Kind krank ist, wird besonderes Augenmerk auf die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlung gelegt. Traditionelle Behandlungsmethoden kombinieren oft diese beiden Anforderungen, so dass sie für Kinder weit verbreitet sind.

Wie schnell heilen Bronchitis bei einem Kind zu Hause? Welche Mittel können verwendet werden und können solche Produkte zur Behandlung von Lungenentzündungen eingesetzt werden?

Arten und Mechanismen der Bronchitis

Von innen die Bronchien, die die Schleimhaut auskleiden, was für das normale Funktionieren der Atemwege extrem wichtig ist. Wenn sich die Schleimhaut entzündet, tritt Bronchitis auf. Um dazu beizutragen, kann mit Luft von verschiedenen Teilchen getroffen werden:

Normalerweise sammeln sich die eingefangenen Partikel auf der Schleimhaut und werden mit Husten aus dem Körper ausgeschieden. Wenn die Konzentration von Infektionserregern die Norm überschreitet, entsteht in den Bronchien:

  1. Ödeme.
  2. Entzündung.
  3. Übermäßige Produktion von Schleim.

Durch die Art der Strömung werden diese Arten von Bronchitis unterschieden:

  1. Akut. Die Symptome der Krankheit nehmen schnell zu und nach einer Woche fallen sie ab. Bei akuter Bronchitis verträgt sich die Immunität gut mit Infektionen und Entzündungen, Komplikationen treten selten auf.
  2. Chronisch. Symptome dauern lange genug, sind aber schwächer als bei akuter Bronchitis. Diese Form wird bei Kindern selten diagnostiziert.
  3. Obstruktiv. Tritt häufig bei Kindern unter 7 Jahren auf. Schweres Schleimhautödem und schwer entfernbares Sputum verengen die Clearance der Bronchien und führen zu Atemversagen. Die Droge Pulmicort für obstruktive Bronchitis bei Kindern wird in Fällen vorgeschrieben, in denen ein Anfall von Husten Würgen verursacht.

Die ersten Symptome der Bronchitis

Häufiger Bronchitis ist eine Folge von ARVI, die nicht im Nasopharynx bleiben konnte. Die ersten Symptome können sein:

  1. Reizbarkeit oder Müdigkeit des Kindes.
  2. Ein trockener Husten, der später nass wird.
  3. Es kann zu einer Temperaturerhöhung kommen.
  4. Halsschmerzen, laufende Nase.
  5. Erhöhte Sputumbildung, Husten am Morgen.

Wenn Sie eine Lungenentzündung vermuten, müssen Sie im Gegenteil einen Arzt aufsuchen, um das richtige Medikament zu verschreiben. In der Regel handelt es sich dabei um eine komplexe Therapie, die ein Antibiotikum (Azithromycin, Amoxicillin, Sumamed, Amoxiclav) und Präparate zur Reinigung der Atemwege (Erespal, Lazolvan) enthält.

Regeln für Eltern

Eltern müssen solchen Regeln folgen:

  1. Korrigieren Sie die Ursache des Hustens (Virus und laufende Nase oder Kind ist gefroren).
  2. Auch bei einem guten allgemeinen Wohlbefinden des Kindes ist es notwendig, seine körperliche und seelische Belastung zu reduzieren. Empfohlene Bettruhe oder ruhige Spaziergänge auf der Straße.
  3. Aufrechterhaltung optimaler klimatischer Bedingungen - Lufttemperatur ca. 20 Grad, Luftfeuchtigkeit 60%.
  4. Wärmen Sie sich nicht bei einer Temperatur auf.
  5. Antitussiva sind gefährlicher als Expektorantien. Husten ist nicht zu löschen, sondern seine Ursache zu beseitigen.
  6. Sie können die Temperatur ohne Medikamente mit Hilfe von Vorschriften aus Sweatshops reduzieren - Limetten, Himbeeren, Holunderbeeren, Rosinen.

Behandlung

Sehr oft helfen Volksmedizin, die Infektion zu Beginn der Krankheit loszuwerden. Die komplexe Zusammensetzung von Nährstoffen, die in Produkten pflanzlichen und tierischen Ursprungs enthalten sind, tragen auf verschiedene Weise zur Erholung bei:

  1. Sie erheben ihre eigene Verteidigung.
  2. Reduzieren Sie den Entzündungsprozess.
  3. Sie haben eine schädliche Wirkung auf die Ursache.

Unabhängig davon, ob das Kind 12 Jahre alt oder 2 Jahre alt ist, haben die meisten Volksrezepte im Gegensatz zu Tabletten nur eine positive Wirkung auf den Körper. Die effektivsten Volksmedizin sind:

  1. Tinkturen. Bei Kindern kann die Alkoholbasis der Infusionen durch Wasser ersetzt werden. Abhängig vom Hauptrohstoff kann Tinktur die allgemeine Immunität verstärken, das Abhusten verbessern, Entzündung in den Bronchien verringern.
  2. Kompressen. Sie sind auf dem Rücken und Thorax überlagert. Sie wirken wärmend, verbessern die Durchblutung und Resorption des Ödems an der Entzündungsstelle. Honigkompressen helfen auch, Sputum zu erweichen und bakterizide Wirkung zu zeigen.
  3. Inhalationen. Sehr effektive und sichere Behandlung von Atemwegserkrankungen. Nützliche Substanzen werden direkt an die Entzündungsquelle abgegeben. Kindern wird die Inhalation mit Mineralwasser oder Kochsalzlösung empfohlen, die Bronchialschleimhaut befeuchten und Sputum verdünnen.
  4. Massage. Angewandt mit schwer zu erholendem Sputum. Die Massage erfolgt durch Klopfen im Bereich der Bronchien, während sich der Kopf des Kindes unterhalb des Rumpfes befindet.

Rezepte

Mit Propolis. Gefrorenes Propolis sollte gerieben und auf einem Wasserbad mit Butter erhitzt werden. Die Mischung wird filtriert und dreimal am Tag genommen, wobei sie 1 Stunde lang zu warmer Milch gegeben wird.

Koniferen. Gehackte Piniennadeln werden mit kochendem Wasser gegossen, darauf bestehen, Zucker hinzufügen und kochen bis sie dick sind. Es ergibt sich ein sehr leckerer Sirup, der mehrmals täglich auf einem Esslöffel eingenommen wird.

Mit Schokolade. Eine sehr wirksame und schmackhafte Mischung zur Behandlung von Bronchitis besteht aus: Aloe, Dachsfett, Schokolade, Honig. Die Zutaten werden erhitzt und bis zur Einheitlichkeit gemischt. Nimm 1 EL. Löffel dreimal am Tag.

Ein Sirup aus einer Zwiebel. 100 g Zwiebeln sind mit Zucker bedeckt und bestehen auf Nacht. Am Morgen wird die Mischung zerstoßen und gefiltert. Nehmen Sie mehrmals täglich in kleinen Portionen.

Zwiebeln und Honig. Eine Mischung aus Zwiebel und Honigsaft hat eine gute bakterizide Wirkung. Kinder unter 8 Jahren werden durch 1 Teelöffel jeder Zutat, älter als 8 Jahre - durch einen Dessertlöffel gemischt. Die Mischung kann mit 50 ml Wasser weiter verdünnt werden.

Honigkuchen. Bereiten Sie eine Mischung aus Mehl, Honig und Senf zu, bilden Sie zwei Kuchen. Dann legen sie sie auf die Brust und zurück und wickeln etwas Warmes ein. Die Kompresse wärmt die Bronchien auf und bekämpft effektiv die Infektion.

Stück Kartoffeln. Sie müssen 4 Kartoffeln schweißen und zerdrücken, Soda hinzufügen und 2 Tortillas formen. Einer ist auf der Brust, der andere auf der Rückseite. Halten Sie es, bis die Kuchen abgekühlt sind, und wischen Sie dann die Haut trocken und legen Sie das Baby in den Schlaf.

Honig und Wodka-Kompresse. Die Brust des Babys ist mit Honig verschmiert, mit einem mit Wodka getränkten Tuch bedeckt, mit Zellophan bedeckt und warme Kleidung angezogen. Lassen Sie für die Nacht halten.

Senfpflaster mit Öl. Pflanzenöl wird in einer Pfanne bis zu 50 Grad erhitzt, in Senfpflaster getunkt und auf Brust und Rücken aufgetragen. An der Spitze des Kindes erwärmt und lassen Sie die Kompresse bis zum Morgen.

Rizinusöl. Bereiten Sie eine Mischung aus 2 EL vor. Löffel Rizinusöl und 1 EL. Esslöffel Terpentin. Die Mischung wird erhitzt und an den Füßen, der Brust und dem Rücken des Kindes gerieben.

Prävention

Eine Bronchitis kann leicht vermieden werden, indem die lokale und allgemeine Immunität auf hohem Niveau aufrechterhalten wird.

Ein optimales Klima und eine optimale Feuchtigkeit helfen dabei, ein Austrocknen der Schleimhaut und eine Verstopfung des Sputums zu vermeiden. Kühle und feuchte Luft ist gut für die Verkrampfung der Atemwege, so dass Berodual nicht mit Bronchitis behandelt werden muss.

Die rechtzeitige Behandlung von ARVI wird dazu beitragen, die Ausbreitung der Infektion weiter entlang der Atemwege zu verhindern.

Eine Ernährung, die reich an Vitaminen und Proteinen ist, erhöht die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen.

Wenn eine bakterielle Infektion angefügt wird, verschreibt der Arzt Antibiotika für Bronchitis (Augmentin, Flemoxin für Bronchitis). Sie müssen eingenommen werden, um weitere Komplikationen zu vermeiden. Traditionelle Medizin für Bronchitis bei Erwachsenen ist in den ersten Stadien der Krankheit wirksam.

Video, wie man Krankheit mit Volksmedizin kuriert

Dr. Skachko wird über alle Methoden der volkstümlichen Behandlung von Bronchitis in der Kindheit erzählen:

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie