Die Diagnose "bakterielle Vaginose" klingt fantastisch, und es gibt wirklich Grund zur Sorge.

Aber das ist kein Urteil: Die Behandlung der bakteriellen Vaginose verläuft in den meisten Fällen erfolgreich.

Es ist wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren und eine adäquate Therapie einzuleiten, ansonsten entstehen zahlreiche Komplikationen.

Verletzte die Mikroflora der Vagina, die nicht so einfach zu restaurieren ist.

Der Hauptgrund für die Entwicklung von bakterieller Vaginose ist eine Zunahme der Anzahl von pathogenen Mikroorganismen.

Daher ist die Behandlung von bakterieller Vaginitis in erster Linie zur Wiederherstellung der vaginalen Mikroflora.

Am häufigsten ist der Gardnerella der Erreger der bakteriellen Vaginose. Diese Mikroorganismen sind resistent gegen:

  • Tetracycline,
  • Cephalosporine,
  • Sulfonamide,
  • Aminoglycoside,

Sie sind aber auch gegenüber Ampicillin, Clindamycin, Metronidazol und Ornidazol empfindlich.

Nach der Neutralisierung von schädlichen Bakterien zielt die Behandlung von bakterieller Vaginose auf die Rückgewinnung von Mikroflora ab, zu diesem Zweck werden Eubiotika, beispielsweise Lyophilisat, verwendet.

Diese Substanz trägt zur vollständigen Wiederherstellung aller notwendigen Laktobazillen bei, die zur Bildung einer natürlichen sauren Umgebung in der Vagina beitragen. Zusätzlich werden Vitaminpräparate und Immunmodulatoren verschrieben.

Was ist gefährlich für bakterielle Vaginose

loading...

An sich kann diese Krankheit dem Patienten keine Beschwerden bereiten. Das Problem ist, dass die beschädigte vaginale Mikroflora als ein guter Boden für die Entwicklung anderer Pathologien dient, sowohl bei Männern als auch bei Frauen, also ist es besser, keine Risiken einzugehen.

Vaginale Dysbiose kann ein Auslöser oder eine Folge solcher Krankheiten werden:

Je nachdem, welche Art von Krankheitserregern vorherrscht, können solche Krankheiten diagnostiziert werden:

  • Gardnerellez
  • Candidiasis
  • Ureaplasmose
  • Mycoplasmose

Auch bakterielle Vaginose kann die Entwicklung von entzündlichen Prozessen der inneren und äußeren Geschlechtsorgane verursachen. In diesem Fall entwickeln sich solche Krankheiten als:

Behandlung von bakterieller Vaginitis zu Hause

loading...

Die Behandlung von bakterieller Vaginose kann sehr gut zu Hause durchgeführt werden, aber nur nach Diagnose und Nachweis der Art von pathogenen Mikroorganismen, nur nachdem Sie sich wundern können, wie man bakterielle Vaginose behandelt.

Viele Frauen wenden sich nicht an Spezialisten, in der Hoffnung, die Krankheit bei ihrer ersten Manifestation durch bewährte Volksmedizin zu heilen.

Insbesondere mit verschiedenen pflanzlichen Heilkräutern oder einfach mit Kerzen aus der Vaginitis.

Solche Taktiken führen zur Entwicklung einer chronischen Form der Krankheit, da die Mikroflora nicht nur nicht wiederhergestellt, sondern noch mehr zerstört wird, und die Kerzen entsprechend der Diagnose ausgewählt werden müssen.

Spülungen lindern nur vorübergehend die Entzündungssymptome, können sie aber nicht heilen. Daher empfiehlt es sich, sich rechtzeitig an einen Gynäkologen zu wenden, sich den notwendigen Untersuchungen zu unterziehen und erst dann Kerzen zu benutzen.

Das Behandlungsschema kann nur von einem Spezialisten bestimmt werden.

Beginnen Sie die Behandlung von bakterieller Vaginose wird sofort nach dem Ende der Menstruation empfohlen, und dieses Mal können Sie Kerzen verwenden.

Es ist notwendig, den Partner zu warnen und den Geschlechtsverkehr zu unterlassen, oder sie mit lokalen Kontrazeptiva zu implementieren.

Es sollte verstanden werden, dass Latex, Gleitmittel, Wirkstoffe von Vaginaltabletten und Gele, die die Aktivität von Spermatozoen bei Männern neutralisieren, unterdrücken und Mikroflora der Vagina.

Der Partner sollte sich einer Untersuchung und Behandlung unterziehen.

Ansonsten sind Rückfälle und komplizierte Formen der Krankheit möglich.

Die beste Prävention in diesem Fall für Männer und Frauen ist ein stabiles Sexualleben mit dem gleichen Partner, besonders wenn es sich um eine trichomonadale Vaginitis handelt.

Es ist auch wichtig, das Immunsystem (einschließlich Männer) und die Mikroflora der Vagina zu unterstützen.

Methoden der Behandlung von bakterieller Vaginose

loading...

Für eine erfolgreiche Behandlung der Krankheit werden Kombinationen von Wirkstoffen unterschiedlicher Wirkung verwendet. Es kann Duschen und Kerzen und Tabletten sein

Auch wenn die Vaginose noch nicht diagnostiziert wurde, aber ein Risiko für ihre Entwicklung besteht (zum Beispiel bei einer langen Behandlung anderer Pathologien mit Antibiotika), werden Medikamente verschrieben, um die vaginale Mikroflora wiederherzustellen.

Dazu gehören:

  • Meratin (Wirkstoff Ornidazol) - 500 mg 2 mal täglich oral, Kursdauer von 10 Tagen;
  • Metronidazol - 1,0 Gramm pro Tag in 2 Teildosen, Kurs 7 Tage;
  • Naxojin 500 mg zweimal täglich, 6 Tage lang;

Manchmal können aus irgendwelchen Gründen (individuelle Intoleranz, Alter und physiologische Merkmale) die oben genannten Medikamente nicht verordnet werden.

Als alternative Mittel werden verwendet:

  • Clindamycin - das wichtigste alternative Bakterizid, wird in einer Menge von 300 mg zweimal täglich für 7 Tage verschrieben;
  • Dalacin - topisch in Form von Anwendungen von 2% Vaginalcreme, wird in einer Menge von 5 Gramm 1 Mal pro Tag, eine Kursdauer von 7 Tagen vorgeschrieben;
  • Ampicillin - oft in Kombination mit Metronidazol-Präparaten - wird oral über 4 bis 5 Tage verteilt.
  • Tinidazol - oral für die ersten 2 Tage bis 2 Gramm einmal, die nächsten 2 Tage bis 0,5 Gramm 2 mal am Tag;
  • Terzhinan - Vaginalzäpfchen einmal am Tag, 10 Tage natürlich;
  • Betadine - Vaginalzäpfchen, angewendet 1-2 mal am Tag, der Kurs ist 7-14 Tage.

Auf dem Gebiet, wie die Symptome der Entzündung beseitigt werden, sollte die Therapie auf die Wiederherstellung der Mikroflora gerichtet werden. Folgende Medikamente tragen zu diesem Prozess bei:

  • Bifidumbacterin Zäpfchen - 1 Vaginalzäpfchen 2 mal am Tag, für 5-10 Tage;
  • Vagilac - 1 Kapsel in der Vagina 2 mal am Tag, für 10 Tage;
  • Lactobacterin - vaginal 5-6 Dosen einmal täglich mit kochendem Wasser verdünnt, für 5-10 Tage;
  • Simbiter - der Inhalt der Durchstechflasche wird mit kochendem Wasser in einem Verhältnis von 1: 2 verdünnt und intravaginal für 10-15 Tage verabreicht.

Behandlung von bakterieller Vaginose mit Volksmedizin

loading...

Bakterielle Vaginose - ein ziemlich häufiges Phänomen, periodisch in unterschiedlichem Maße, wird bei jeder Frau beobachtet.

Wenn die Vaginose nicht mit der Entwicklung schwerer pathogener Infektionen in Verbindung gebracht wird, können unangenehme Symptome ohne Medikamente mit Methoden der traditionellen Medizin vollständig beseitigt werden.

Aber bevor die bakterielle Art der Vaginose durch eigene Anstrengungen behandelt wird, ist es notwendig, in der Klinik untersucht zu werden und genau festzustellen, dass irgendwelche sekundären Krankheiten fehlen.

Wenn der beobachtende Arzt bestätigt, dass das Problem nur die vaginale Mikroflora verletzt, ist es ohne Furcht möglich, sich auf die Behandlung der Volksmethoden zu beziehen.

Bäder

Es wird empfohlen, das Verfahren morgens oder vor dem Zubettgehen vor der Einführung von Kerzen und Kapseln durchzuführen. Schema des Verfahrens: Die Menge an Wasser ist 3-4 Liter, die Temperatur ist nicht über 37 Grad, die Dauer beträgt 15-20 Minuten, die Kursdauer beträgt 7-10 Tage.

Eichenrinde. Für jeden Esslöffel zerkleinerten Rohstoff, nehmen Sie ein Glas Wasser, bestehen Sie 3-4 Stunden.

Dann die Mischung auf das Feuer legen, zum Kochen bringen und 5-7 Minuten kochen lassen. Schalten Sie das Feuer aus, kühlen Sie die Brühe, fügen Sie sie dem Badewasser hinzu. Zusammen mit ihm können Sie Kerzen benutzen.

Kräuter-Sammlung. Nehmen Sie zu gleichen Teilen Walnussblätter Eichenrinde, getrocknete Wacholderbeeren, Kamillenblüten, mischen.

Drei Esslöffel der Sammlung gießen zwei Tassen kochendes Wasser, lassen Sie es bei sehr niedriger Hitze für 45 Minuten verdunsten. Dann abseihen und in das Bad geben.

Spülungen

Sie können dieses Verfahren nicht mehr als 1 Mal pro Tag durchführen, die Dauer des Behandlungszyklus beträgt 4-5 Tage. Die Wassermenge beträgt 200-250 ml; Temperatur - Raum.

  1. Eichenrinde. Löffel einen Esslöffel Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser, kochen in einem Wasserbad für zehn Minuten, lassen Sie auf Raumtemperatur abkühlen. Strain, zum Spritzen verwenden.
  2. Kräuter-Sammlung. Kombinieren Sie die fünf Teile der Farben der Droge Kamille, die gleiche Anzahl von Walnussblättern, drei Teile Salbei, Johanniskraut und Eichenrinde. Ein Esslöffel der resultierenden Mischung sollte mit kochendem Wasser gegossen werden, für etwa eine halbe Stunde in einem Wasserbad kochen, abtropfen lassen und zum Spritzen verwenden.
  3. Ringelblume. Ein Esslöffel Calendula Blumen gießen ein Glas mit kochendem Wasser, in einer Thermoskanne für 3-4 Stunden bestehen, abtropfen lassen.

Tampons

Verwendet man eine sterile Binde oder Gaze, werden in der Regel Tampons in die Nacht nach den Tabletts oder Spritzen gelegt.

  • Aloe. Saft aus frischen Blättern quetschen, den Tampon einweichen, über Nacht einlegen.
  • Sanddorn. Sanddorn und Olivenöl zu gleichen Teilen kombinieren und den Tupfer für die Nacht einweichen.

Bakterielle Vaginose in der Schwangerschaft

loading...

Die Verstöße der Mikroflora der Scheide in der Periode des Tragens des Kindes - das häufige und ziemlich regelmäßige Phänomen.

Das Immunsystem ist während der Schwangerschaft geschwächt, der hormonelle Hintergrund verändert sich, es gibt eine totale Reorganisation des Körpers.

Daher ist es nicht überraschend, dass auch die Mikroflora der Vagina gestört ist.

Aber während der Schwangerschaft ist dieses Phänomen besonders gefährlich, da nicht nur die Mutter, sondern auch das Baby in der Gebärmutter ein Risiko für verschiedene Infektionen hat. Im Detail, als die Krankheit gefährlich ist, können Sie aus unserem Artikel Vaginitis während der Schwangerschaft herausfinden.

Wie bakterielle Vaginose den Verlauf der Schwangerschaft beeinflusst, wurde nicht vollständig untersucht. Es ist jedoch möglich, dass es solche Phänomene verursachen kann:

  • Abtreibung, Fehlgeburt im zweiten Drittel,
  • können beschädigte Membranen sein,
  • ungeplanter Beginn der Geburt ist viel früher als der Begriff,
  • vorzeitiges Baby,
  • Nach der Geburt kann eine Frau mit Infektionskrankheiten auf dem Hintergrund der übertragenen Vaginose aktiver werden.

Es gab Fälle von Erholung der vaginalen Mikroflora während der Schwangerschaft ohne spezielle Therapie.

In jedem Fall werden unterstützende Medikamente, Eubiotika, Vitamine und immunstimulierende Medikamente in einer interessanten Situation niemals überflüssig sein und weder der Mutter noch dem Baby schaden.

Bakterielle Vaginose

loading...

Viele der fairen Sex mindestens einmal in ihrem Leben konfrontiert mit einem solchen Problem wie bakterielle Vaginose (oder Gardnerellez). Dies ist eine unangenehme Krankheit, die nicht nur ihre klinischen Manifestationen, sondern auch mögliche Komplikationen bedroht. Was ist diese Krankheit, die zu ihrer Erscheinung führt, wie sie sich manifestiert und bekämpft werden kann?

Fast neunzig Prozent der Mikroflora besteht aus Laktobazillenbazillen, die die Besiedlung pathogener Mikroorganismen verhindern und die Menge der opportunistischen Mikroflora überwachen. Darüber hinaus produzieren die Bazillen die Produktion von Substanzen, die antibakterielle Aktivität haben.

Wenn sich die Acidität der vaginalen Umgebung in Richtung Alkalisierung verändert, werden günstige Bedingungen für die aktive Reproduktion opportunistischer Mikroorganismen geschaffen. Im Allgemeinen kontrolliert unser Körper streng die Mikroflora der Vagina und tut dies durch die folgenden Mechanismen:

  • Hormonsystem. Wenn sich der hormonelle Hintergrund ändert, ändert sich auch die Anzahl der Rezeptoren auf der Oberfläche der Zellen und die schädlichen Bakterien haften an diesen Rezeptoren. Es ist auch das Hormonsystem, das den Prozess der Erneuerung der Vaginalschleimhaut steuert;
  • Immunität. Dieses Schutzsystem kontrolliert die Anzahl der bedingt pathogenen Mikroflora, und Immunglobuline erlauben es nicht, dass schädliche Bakterien an Zellen anhaften und tiefer eindringen;
  • Laktobazillen. Diese nützlichen Mikroorganismen schaffen eine saure Umgebung, in der krankheitserregende Bakterien sich einfach nicht aktiv vermehren können.

Was ist bakterielle Vaginose?

loading...

Diese Krankheit der weiblichen Geschlechtsorgane mit spezifischen Ausfluss, die einen unangenehmen Geruch haben. Wenn Sie im Klartext sprechen, ist es die Dysbiose der Vagina. Im Gegensatz zur Vaginitis gibt es bei bakterieller Vaginose keine entzündlichen Anzeichen.

Obwohl die Krankheit selbst nicht mit sexuell übertragbaren Infektionen in Verbindung steht, können frühe sexuelle Aktivität, Unlesbarkeit beim Geschlechtsverkehr und ungeschützter Sex das Auftreten von bakterieller Vaginose signifikant beeinflussen.

Diese Krankheit beruht auf Veränderungen in der quantitativen Zusammensetzung der vaginalen Mikroflora. Die Anzahl nützlicher Bakterien nimmt ab, während sich die opportunistische Mikroflora aktiv zu vermehren beginnt.

In jedem Fall kann das klinische Bild der Krankheit unterschiedlich sein und von asymptomatisch bis zu einem ausgeprägten klinischen Bild mit starken Beschwerden, Juckreiz und Ausfluss reichen.

Ursachen von Vaginose

loading...

Was den spezifischen Erreger angeht, existiert er einfach nicht. Zum Auftreten der Krankheit führen ganze polymikrobielle Komplexe, unter denen Mykoplasmen und Gardnerellen zu bemerken sind.

Die Ursachen der Dysbakteriose der Vagina können sehr groß sein. Betrachten wir die grundlegendsten provozierenden Faktoren:

  • eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds, zum Beispiel nach einer Abtreibung, mit Menopause oder Schwangerschaft;
  • Schwächung der allgemeinen oder lokalen Immunität;
  • endokrine Störung;
  • schlechte Einhaltung der Regeln der Intimhygiene;
  • Deformitäten der Vagina oder des Gebärmutterhalses;
  • häufige Verwendung von Seife während des Waschens und Missbrauch von Spülungen;
  • Vorhandensein von Fremdkörpern in der Vagina;
  • Verwendung von Hormonpräparaten sowie Immunsuppressiva;
  • Verwendung von oralen Kontrazeptiva oder längere Verwendung von intrauterinen Kontrazeptiva;
  • schwere stressige Situationen;
  • entzündliche Prozesse des Harn- und Fortpflanzungssystems;
  • intestinale Dysbiose;
  • längerer oder unkontrollierter Einsatz von Antibiotika.

Symptome der bakteriellen Vaginose

loading...

Sofort ist es erwähnenswert, dass die Krankheit keine charakteristischen Merkmale aufweist. Oft ist das einzige Symptom der ausgiebige Ausfluss aus der Scheide mit einem unangenehmen Fischgeruch.

Zu Beginn der Entwicklung des pathologischen Prozesses sind die Sekrete weiß oder gräulich gefärbt. Bei einem langen Krankheitsverlauf können sie eine dicke Konsistenz mit einer gelb-grünen Färbung erreichen. Im Aussehen ähneln sie Hüttenkäse, Schaum, werden klebrig und viskos.

Solche Anzeichen des entzündlichen Prozesses, wie Ödeme und Hyperämie, mit Vaginose sind nicht vorhanden, dies ist ein Unterscheidungsmerkmal von Vaginitis. Oft wird die Krankheit von solchen pathologischen Prozessen begleitet: Zervizitis, Erosion, Narbenbildung. Etwa in fünfzig Prozent der Fälle sind Patienten mit einer Vaginitis assoziiert.

Die häufigsten Symptome der Krankheit sind die folgenden Symptome:

  • reichlich grauweißer Ausfluss homogener Cremekonsistenz, die gleichmäßig über die Vaginalwände verteilt sind;
  • Unbehagen in inniger Nähe;
  • Schmerzen in der perinealen Region;
  • Störungen beim Wasserlassen.

Wenn die Krankheit länger als zwei Jahre andauert, ist das Auftreten solcher Symptome typisch:

  • die Auswahl ändert ihre Farbe und Konsistenz, erinnert an die käsige Masse;
  • beli wird dunkelgrün;
  • pathogene Flora ist an den Infektionsprozess angehängt, was zu einer Entzündung der Vagina führt, die sich als Schwellung und Rötung manifestiert;
  • Leukorrhoe wird leicht von den Wänden der Vagina mit einem Wattestäbchen entfernt;
  • häufiges und schmerzhaftes Wasserlassen;
  • Juckreiz in der Vulva.

Arten von bakterieller Vaginose

loading...

Es gibt verschiedene Klassifikationen von bakterieller Vaginose. Abhängig von den klinischen Manifestationen der Krankheit ist in die folgenden Gruppen unterteilt:

  • asymptomatisch;
  • monosymptomatisch;
  • polysymptomatisch.

Aufgrund der Natur des pathologischen Prozesses passiert die Krankheit:

Je nach Grad der Schwere verläuft die bakterielle Vaginose in solchen Formen, nämlich:

  • Kompensationsstufe. Der kompensierte Typ manifestiert sich in Form einer kleinen Abnahme der Anzahl der Laktobazillen. In diesem Stadium sind die Mikroorganismen besiedelt, die von außen in den Körper eingedrungen sind;
  • subkompensierte Phase. Die Reduktion von Laktobazillen findet in einer signifikanten Form statt und die Aktivierung von opportunistischen Mikroorganismen findet statt;
  • Stadium der Dekompensation. Lactobacilli ist vollständig abwesend. Es gibt eine ausgeprägte klinische Symptomatologie und dieser pathologische Prozess erfordert eine Langzeitbehandlung.

Bakterielle Vaginose in der Schwangerschaft

loading...

Oft wird die Krankheit während der Schwangerschaft diagnostiziert. Laut Statistik hat jede fünfte Frau eine Krankheit.

Bei den schwangeren Frauen schwankt der hormonelle Hintergrund, das Immunsystem schwächt, so werden die günstigen Bedingungen für die Entwicklung der Krankheit geschaffen. Laut seiner Manifestationen während der Schwangerschaft ist die Krankheit nicht anders, die Frau ist auch durch dicke schaumige Entlastung mit einem unangenehmen Geruch von abgestandenen Fisch beunruhigt.

Bakterielle Vaginose stellt eine Gefahr für die Mutter und den sich entwickelnden Fötus dar:

  • In der frühen Phase kann Spontanabort auftreten;
  • eine Krankheit, die sich im zweiten oder dritten Trimester entwickelt, droht den Fötus zu infizieren, was zu einem vorzeitigen Wasserabfluss führen kann;
  • vorzeitige Lieferung;
  • Komplikationen während der Arbeitstätigkeit;
  • eitrig-septische Komplikationen in der postpartalen Periode.

Für die Behandlung von schwangeren Frauen ist es vorzuziehen, lokale anstelle von systemischen Drogen zu verwenden. In der Regel werden Mittel verschrieben, darunter Metronidazol. Diese Medikamente werden in Form von vaginalen Pillen oder Gelen verwendet. Auch Ärzte ernennen schwangere Frauen und solche Mittel: Trichopolum, Metrogil, Tiberal.

Die genannten Mittel werden ab dem zweiten Trimenon der Schwangerschaft verordnet, so dass in der ersten Phase die lebenswichtigen Organe und Systeme gelegt werden. Wenn eine reale Gefahr für die Mutter oder das Kind besteht, kann der Arzt entscheiden, antimikrobielle Mittel zu einem früheren Zeitpunkt zu verschreiben.

Frauen werden auch Drogen verschrieben, die Laktobazillen enthalten, um die Mikroflora wiederherzustellen. Sie können sowohl in Form von Spritzen als auch in Form von Spritzen verwendet werden. Die Behandlung erfolgt unter strenger Aufsicht eines Arztes.

Prognose

loading...

Trotz der Behandlung kann es in einigen Fällen zu Rückfällen in jedem Stadium nach dem Ende der Therapie kommen. Dies ist höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass Antibiotika, die die pathogene Mikroflora beeinflussen, die rasche Schaffung günstiger Bedingungen für die aktive Vermehrung nützlicher Bakterien behindern.

Aus diesem Grund sollte die Zusammensetzung der komplexen Therapie probiotische Medikamente enthalten. Ihre Wirkung zielt auf die Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts der Mikroflora ab, das eine gute Vorbeugung von Rückfällen ermöglicht.

Diagnose

loading...

Die informativste Methode der Diagnose ist eine mikroskopische Untersuchung eines gynäkologischen Abstrichs. Unter dem Mikroskop entdeckt ein Spezialist Schlüsselzellen - ein deutliches Zeichen für gardnerellez. Eine bakteriologische Studie wird ebenfalls durchgeführt, um den Erreger zu identifizieren.

Bereits für nur klinische Symptome kann ein Spezialist das Vorhandensein von Vaginose vermuten, aber eine genaue Diagnose wird basierend auf Labortests gemacht. Ein Gynäkologe führt eine Untersuchung durch, bei der er eine charakteristische Entlastung für das Leiden entdeckt.

Bakterielle Vaginose bei Männern

loading...

Viele Experten halten es für falsch, den Ausdruck "bakterielle Vaginose" in Bezug auf Männer zu verwenden, da es sich um eine Dysbakteriose der Vagina handelt. Dennoch können die Erreger dieser Störung - Gardnerella - die Entwicklung des pathologischen Prozesses im männlichen Körper provozieren.

Penetrieren Sie Krankheitserreger gardnerelleza kann mit sexuellem Kontakt. Im Gegensatz zum weiblichen Körper sind Gardnerella keine natürlichen Bewohner des Körpers eines Mannes. Aus diesem Grund wird die Krankheit bei Männern als sexuelle Infektion behandelt.

In den meisten Fällen dringt der Erreger leicht in den männlichen Körper ein und ebenso schnell nach zwei oder drei wird er sicher entfernt. Manchmal kann es eine chronische Beförderung geben, bei der es keine klinischen Manifestationen gibt. Die Gefahr besteht nur darin, dass ein Mann den Träger nicht kennt, aber gleichzeitig an seinen Partner Gardnerella weitergibt.

Manchmal können diese Mikroorganismen während des Geschlechtsverkehrs in die Harnröhre gelangen und einen trägen aktuellen Entzündungsprozess verursachen. In dieser Situation erscheint grüne Entladung aus dem Penis. Was den Mann praktisch nicht stört. Und manchmal kann es zur Entwicklung von Urethritis mit dem Auftreten von Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen führen, dies erfordert natürlich eine medizinische Therapie.

Wie wird bakterielle Vaginose übertragen?

loading...

Bakterielle Vaginose ist keine Geschlechtskrankheit!

Im Allgemeinen können Pathogene, insbesondere Gardnerella, sexuell übertragen werden, aber dies wird nicht die Entwicklung von Dysbiose verursachen, da diese Mikroorganismen in einer kleinen Menge Teil der natürlichen Mikroflora sind. Wenn die Immunität normal ist, dann erlauben die Schutzmechanismen des Körpers dem bedingt pathogenen Organismus einfach nicht, sich an die Oberfläche der Zelle anzuheften und darüber hinaus tiefer einzudringen.

Welche Rolle spielt ungeschütztes Sex beim Ausbruch der Krankheit? Hier liegt es nicht an einer Infektion, sondern daran, dass häufige Veränderungen des Sexualpartners das natürliche Gleichgewicht der Mikroflora stören.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

loading...

Lassen Sie uns die Gründe betrachten, die als eine Gelegenheit des Verweises auf den Experten dienen können:

  • der infektiöse Prozess ist zum ersten Mal entstanden. Der Arzt wird helfen, den ätiologischen Faktor zu identifizieren und über die charakteristischen Symptome sowie den Umgang mit ihnen zu erzählen;
  • die Krankheit trat nicht zum ersten Mal auf, aber die Symptome unterscheiden sich diesmal;
  • Du hast einen neuen Sexualpartner. Die Anzeichen von sexuell übertragbaren Krankheiten sind in ihren Manifestationen der bakteriellen Vaginose ähnlich;
  • hohes Fieber und unangenehmer Geruch aus der Scheide;
  • Trotz der unabhängigen Behandlung ist keine Erholung eingetreten.

Wie behandelt man bakterielle Vaginose?

loading...

Bakterielle Vaginose bei Frauen wird in zwei Hauptphasen behandelt:

  1. Wiederherstellung der physiologischen Eigenschaften der Vagina, Stärkung der Abwehrkräfte des Körpers, Normalisierung des hormonellen Hintergrunds und Bekämpfung der Krankheitserreger.
  2. Wiederherstellung des natürlichen Gleichgewichts der vaginalen Mikroflora.

Neben der Hauptbehandlung erhält der Patient immunokorretierende und desensibilisierende Mittel. Es ist nicht ratsam, einen Sexualpartner zu behandeln.

Drogen für bakterielle Vaginose

loading...

Arzneimittel werden nach dem Arzttermin verwendet. Selbstmedikation ist inakzeptabel.

Eubiotika

Betrachten Sie das Behandlungsschema für wirksame Eubiotika:

  • Bactisubtil. Eine Kapsel wird eine Stunde vor den Mahlzeiten drei bis vier Mal täglich getrunken;
  • Hilak forte. Fünfzig Tropfen dreimal täglich;
  • Linex. Zwei Pillen werden dreimal täglich eingenommen.

Kerzen von bakterieller Vaginose

Vaginalzäpfchen wirken direkt im Fokus des pathologischen Prozesses. Der Wirkstoff wird praktisch nicht in das Blut aufgenommen und verursacht somit ein Minimum an Nebenwirkungen.

Hier ist eine Liste von wirksamen Kerzen für bakterielle Vaginose:

  • Ökofein Die Zusammensetzung des Medikaments umfasst lebende Laktobazillen. Zäpfchen werden zwei bis drei Mal täglich für zehn Tage verabreicht;
  • Bifidumbacterin. Enthält Bifidobakterien. Es genügt, eine Kerze vor dem Schlafengehen für zehn Tage zu betreten;
  • Hexagon. Enthält Chlorhexidin. Eine Besonderheit von Geksonon ist, dass es eine schädigende Wirkung auf pathogene Mikroorganismen hat, ohne die Milchsäurebakterien zu beeinträchtigen. Führen Sie Zäpfchen für ein oder zwei Stücke für 10 Tage ein.

Behandlungsschema für bakterielle Vaginose

loading...

Betrachten Sie zunächst die Standardbehandlung von systemischen Medikamenten:

  • Ornidazol. Die Einzeldosis beträgt 500 mg. Nehmen Sie das Medikament sollte zweimal täglich für eine Woche;
  • Metronidazol. Das Schema der Verwendung ist genau das gleiche;
  • Clindamycin. Einzeldosis - 300 mg. Nehmen Sie die Pille zweimal täglich für sieben Tage.

Lassen Sie uns nun über das Schema der Verwendung lokaler Drogen sprechen:

  • Neopentotrans. Sieben Tage lang wird zweimal täglich eine Kerze intravaginal verabreicht;
  • Terschinan. Eine Kerze wird fünf Tage lang zweimal täglich tief in die Vagina injiziert;
  • Creme Clindamycin. Ein voller Applikator wird vor dem Schlafengehen für sieben Tage verabreicht.

Wie man Vaginose zu Hause behandelt

loading...

Betrachten Sie mehrere Möglichkeiten, um die Krankheit zu Hause zu behandeln:

  • Wenn die Krankheit erst begonnen hat sich zu entwickeln, kann Spülungen eine große Hilfe sein. Als Lösung ist Milch- oder Borsäure geeignet. Die Flüssigkeit für das Verfahren sollte warm, aber auf keinen Fall heiß sein. Ein oder zwei Spülungen pro Tag reichen aus;
  • Sie können Tampons intravaginal verwenden. Sie sind in Ascorbinsäure oder Milchsäure eingeweicht. Auch Tampons werden mit Salben mit Metronidazol geschmiert. Der Tampon wird für 20 Minuten in der Vagina gelassen, danach sollte er nicht gewaschen werden. Zehn solcher Verfahren sind notwendig, aber der Effekt ist bereits nach der dritten Anwendung sichtbar.

Folk Heilmittel für bakterielle Vaginose

Die Behandlung mit nicht-traditionellen Methoden ist länger, aber die sicherste. Voraussetzung ist jedoch, dass sie kompetent genutzt werden. Volksheilmittel sind keine Alternative zur medikamentösen Behandlung, sondern nur ergänzende Versorgung. Sie können sie mit der Erlaubnis Ihres Arztes anwenden.

Betrachten wir die effektivsten Rezepte:

  • Sitzbäder. Die Dauer eines solchen Verfahrens beträgt fünfzehn Minuten. Sie entfernen schnell den Juckreiz. Für ihr Verhalten benötigen Sie zwei Gläser Kräuteraufguss, die sich mit zehn Litern warmem Wasser vermischen. Infusionen können aus den folgenden Heilpflanzen hergestellt werden: Eichenrinde, Kamille, Wermut, Johanniskraut, Ringelblume, Löwenzahn usw.;
  • Infusion für die Einnahme. Nehmen Sie zu gleichen Teilen folgende Zutaten zu sich: Alantwurzel, Birkenblätter, Minze, Kamille, Süßholz, Thymian. Ein Esslöffel des zerkleinerten Rohstoffs wird mit einem halben Liter kochendem Wasser gegossen. Das Produkt sollte für sechs Stunden infundiert werden. Nach dem Filtern ist die Infusion gebrauchsfertig. Die Behandlung dauert drei Monate. Die Hälfte des Glases bedeutet, eine halbe Stunde vor dem Essen zu trinken;
  • Wattestäbchen werden in der Infusion befeuchtet und in die Vagina injiziert. Um die Medizin vorzubereiten, benötigen Sie: Althea-Wurzel, Johanniskraut, Labaznik, Löwenzahnblätter, Blaubeeren und Ringelblume. Die Bestandteile werden zu gleichen Teilen genommen, mit kochendem Wasser gefüllt und mehrere Stunden lang sollte das Mittel infundiert werden.

Prävention

Für jede Frau, besonders für diejenigen, die bereits wegen gardnerellez behandelt wurden, ist es wichtig, einfache, aber wirksame Präventionsmaßnahmen zu beachten:

  • ordnungsgemäße Einhaltung der Regeln der Intim- und Sexualhygiene;
  • bei den gelegentlichen sexuellen Kontakten die Nutzung der Barriere-Methoden der Kontrazeption;
  • rechtzeitige Behandlung von entzündlichen Prozessen des Urogenitalsystems;
  • voller Schlaf und Umgang mit stressigen Situationen;
  • ausgewogene Ernährung;
  • rationale Verwendung von Antibiotika;
  • Normalisierung des hormonellen Hintergrunds;
  • Prävention von Darmdysbiose;
  • regelmäßige Behandlung bei einem Gynäkologen.

Bakterielle Vaginose ist also eine Krankheit, bei der das natürliche Gleichgewicht der Mikroflora der Vaginalschleimhaut gestört ist. Eine Reihe von Gründen kann zu seinem Auftreten führen, unter denen man eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds und eine Schwächung der Immunität unterscheiden kann. Eines der wichtigsten Anzeichen der Krankheit sind reichlich Ausfluss aus der Scheide weißgrau mit einem fischigen Geruch.

Die Behandlung von bakterieller Vaginose sollte ein Arzt sein. Alles beginnt mit einer diagnostischen Untersuchung und einer genauen Diagnose. Die genaue Einhaltung des Heilplans, vorbeugende Maßnahmen und die Eliminierung von provozierenden Faktoren werden helfen, die Krankheit ein für allemal loszuwerden!

Diagnose und Behandlung von bakterieller Vaginose

Was ist bakterielle Vaginose?

Die vaginale pathologische Entladung ist das häufigste Symptom, das bei etwa 1/3 gynäkologischen Patienten auftritt. Es ist das unter Frauen bekannt mit Beschwerden über reichliche Entlassung aus dem Genitaltrakt häufigsten Krankheiten wie bakterielle Vaginose, Trichomonas Vulvovaginitis, vaginale Candidiasis, Cervicitis, verursacht durch Chlamydia trachomatis, Herpes simplex-Virus, Gonorrhoe, sowie erhöhte Zervixsekret. Mark Wachstum von vaginalen Infektionen, insbesondere bakterieller Vaginose, die in der Struktur der geburtshilflichen und gynäkologischen Erkrankung führen, was vor allem auf dem ökonomischen, ökologischen Faktoren, immunologische Erkrankungen, Veränderungen in der hormonellen Homöostase, massiv und ineffiziente Verwendung verschiedenen Medikamente, insbesondere Antibiotika.

Wichtig ist, dass die derzeit bakterielle Vaginose nicht in ICD-X Revision enthalten ist, offenbar aufgrund der Tatsache, dass nicht endgültig die Rolle und den Platz in der Struktur der bakteriellen Vaginose Infektionen der unteren Genitalkarte etabliert. Die ICD-X kann unter dem Code N89.5 „Beli nicht näher bezeichnet als infektiös“ oder unter dem Code N76 gefunden werden - „Andere Arten von Entzündung der Vagina und Vulva“ Dennoch ist dieses Problem noch viel Aufmerksamkeit nicht nur wegen der hohen Inzidenz von bakteriellen Vaginose, sondern auch die Entstehung von schwerer Pathologie der weiblichen Fortpflanzungsorgane und Komplikationen während der Schwangerschaft und Geburt. Studien, die von einer Reihe von Autoren haben gezeigt, dass bakterielle Vaginose chorioamnionitis, postpartale Endometritis, Frühgeburt und niedriges Geburtsgewicht, Entzündung der Geschlechtsorgane, septische Komplikationen bei der Mutter und Kind in der postpartalen Phase führen kann, und so, dass beeinflusst die Häufigkeit von geburtshilflichen und neonatalen Erkrankungen.

Laut verschiedenen Autoren, Vorkommen von bakterieller Vaginose variiert von 30 bis 60-80% in der Struktur von entzündlichen Erkrankungen der Geschlechtsorgane. So ist nach Kira EF tritt bakterielle Vaginose in 19,2% der Frauen im gebärfähigen Alter in der allgemeinen Bevölkerung und 86,6% der Frauen mit abnormen leucorrhea. Bleker О.P. et al. offenbarten bakterielle Vaginose in 38,1% der Frauen, Von U.B.Houme diagnostizierte bakterielle Vaginose bei 62% der Frauen. Nach AGIP RAMS wissenschaftlichem Zentrum, bakterielle Vaginose in 24% der gesunden nicht-schwangerer Frauen diagnostizierte und in 61% der Patienten mit Beschwerden von schwerer Entlassung aus dem Genitaltrakt. Bei schwangeren Frauen tritt die bakterielle Vaginose in 10-46% der Fälle auf. So zeigen Daten aus der Literaturübersicht eine signifikante Verbreitung von bakterieller Vaginose, vor allem bei Frauen im reproduktiven Alter.

Derzeit wird bakterielle Vaginose als gesehen der Zustand der vaginalen Dysbiose, bei denen die Beseitigung der Laktobazillen und die Besiedlung der Scheide durch strenge Anaerobier und Gardnerella erfolgt. In einigen Fällen auf dem Hintergrund der absoluten Häufigkeit von Mikroorganismen mit bakterieller Vaginose zugeordnet ist, kann in niedrigen Titer Lactobacilli vorhanden sein und in der Regel anaerobe Laktobazillen sind unfähig zur Herstellung von Wasserstoffperoxid. Gleichzeitig kann der Gehalt an anaeroben Mikroorganismen 1000-fach erhöht werden. Studien haben gezeigt, dass das spezifische Gewicht von Laktobazillen auf 30% der Gesamtanzahl von Mikroorganismen reduziert ist.

Die Ursachen der bakteriellen Vaginose

Zu den Faktoren, die zur Entwicklung der bakteriellen Vaginose führen, Es sollte in erster Linie langfristige umfassen, manchmal unkontrollierte Einsatz von Antibiotika, was die Vagina Dysbiose nicht nur, sondern auch den Magen-Darm-Trakt. Nach den Daten einer Reihe von Autoren hat fast jeder zweite Patient mit bakterieller Vaginose Verletzungen der Mikroökologie des Darms. Wir können also davon ausgehen, dass ein einzelner dysbiotischer Prozess im Körper vorhanden ist, der entweder im reproduktiven oder im Verdauungstrakt eine ausgeprägte Manifestation davon aufweist. Darüber hinaus tritt, wie durch unsere Studie gezeigt, oft bakterielle Vaginose vor einem Hintergrund von Menstruationsstörungen vor allem von der Art der oligomenorrhea oder unzureichender Lutealphase und bei Frauen IUP für eine lange Zeit (mehr als 5 Jahre) verwendet wird. Das Auftreten von bakterieller Vaginose kann auch durch fortgeschrittene oder gleichzeitige entzündliche Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane verursacht werden. Nach unseren Angaben ist die Kolpitis bei den Patientinnen mit bakterieller Vaginose unter den übertragenen gynäkologischen Erkrankungen am häufigsten (63,9%). Darüber hinaus gibt es eine hohe Inzidenz von gutartigen Gebärmutterhalskrebs.

In den letzten Jahren wurde in der Literatur über den epidemiologischen Zusammenhang von bakterieller Vaginose mit neoplastischen Prozessen des Gebärmutterhalses berichtet. Es wurde gezeigt, dass Nitrosamine, die Produkte des obligaten anaeroben Stoffwechsels sind, als Coenzyme der Karzinogenese dienen und einer der Gründe für die Entwicklung von dysplastischen Prozessen und sogar sein können Krebs des Gebärmutterhalses.

Es wurden 128 Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter mit Beschwerden über eine ausgiebige Entlassung aus dem Genitaltrakt untersucht (Durchschnittsalter 24,3 + 0,9 Jahre). Zum ersten Mal wurde eine bakterielle Vaginose bei 59,4% der Frauen (Gruppe 1) festgestellt, während in 2 oder mehr Jahren bei 40,6% der Frauen eine bakterielle Vaginose wiederkehrend festgestellt wurde (Gruppe 2). Die Analyse der zervikalen Region zeigte, dass in der ersten Gruppe von Patienten mit bakterieller Vaginose die normale Zone der Transformation (NRT) in 64,3% nachgewiesen wurde, während in der zweiten Gruppe - in 29,3% der Frauen; Zervikale Ektopie mit NRT wurde in 21,4% in der 1. Gruppe und in 31,7% in der 2. Gruppe festgestellt; Atypische Zone der Transformation (AZT) - in 7,1% bzw. 19,5%; die Leukoplakie des Gebärmutterhalses - in 7,1% und 14,6%; Cintraepitheliale Neoplasie (CIN) I-II st wurde in der 2. Gruppe von Patienten nachgewiesen.

Aufgrund der durchgeführten Studien ist davon auszugehen, dass die lange vaginale bakterielle Vaginose mit häufigen Rezidiven zu dystrophischen Zervixprozessen führt, die die Voraussetzung für die Entwicklung pathologischer Zustände in der Zervix schaffen.

Bakterielle Vaginose als Monoinfektion verläuft ohne Anzeichen von Entzündungsreaktion und Leukozyten im Ausfluss. Der Mangel an Reaktion einig Leukozyten Autoren, die mit Stoffwechselprodukt von Bakterien der Gattung Bacteroides - succinat in hohen Konzentrationen in den vaginalen Proben von Frauen mit bakterieller Vaginose und Hämolysin gardnerellas, die die funktionelle Aktivität der Leukozyten stören und verhindert somit eine entzündliche Reaktion ausgedrückt.

Klinik und Diagnose von bakterieller Vaginose

Patienten mit bakterieller Vaginose, in der Regel, machen Beschwerden bei ausgiebigen Ausscheidungen aus den weißen oder grauen Genitalien, oft mit unangenehmem Geruch, besonders nach dem Geschlechtsverkehr oder während der Menstruation. Die Dauer dieser Symptome kann jahrelang anhalten. Mit fortschreitendem Prozess werden die Sekrete gelblich-grünlich, sie werden dichter, leicht viskos und klebrig, haben die Eigenschaft zu schäumen und sind gleichmäßig entlang der Wände der Vagina verteilt. Die Menge an Weiß reicht von mäßig bis sehr reichlich. Andere Beschwerden, wie Pruritus, Dysurie, Dyspareunie, sind seltener und können fehlen oder periodisch auftreten. Es sollte jedoch angemerkt werden, dass in 24-50% der Fälle eine bakterielle Vaginose asymptomatisch sein kann, ohne klinische Manifestationen der Krankheit und die Diagnose einer bakteriellen Vaginose kann nur auf der Grundlage von Laborforschungsmethoden gemacht werden.

Heute Diagnose von bakterieller Vaginose stellt keine Schwierigkeiten dar: die Diagnose der bakteriellen Vaginose kann auf der Grundlage von 3 von 4 diagnostischen Tests gemacht werden, die von Amsel R. et al vorgeschlagen sind:

  1. pathologischer Charakter des vaginalen Ausflusses;
  2. vaginaler Ausfluss pH-Wert von mehr als 4,5;
  3. ein positiver Amintest;
  4. Detektion von "Schlüssel" -Zellen mit Mikroskopie von nassen unbemalten Präparaten des vaginalen Ausflusses und von Gram gefärbten Abstrichen.

Durchführung von Kulturverfahren der Forschung, die in der Praxis, Frauenärzten weit verbreitet ist, eine Diagnose der bakteriellen Vaginose zu machen keinen diagnostischen Wert hat, und jetzt ist die Priorität verschmieren gegeben Mikroskopie, Gram-gefärbt. Die Anwesenheit in Abstrichen „clue cells“ - Reif Epithelzellen adgezioovannymi sie Mikroorganismen mit bakterieller Vaginose assoziiert (Gardnerella, Mobiluncus, gram-positiven Kokken) ist ein wichtiges diagnostisches Zeichen bakterieller Vaginose. Die Empfindlichkeit und Spezifität dieser Methode liegen nahe bei 100%.

Bei bakterieller Vaginose ist ein positiver Aminotest charakteristisch. Vaginale Inhalte haben oft den Geruch von verfaultem Fisch, der durch die Bildung von Diaminen (Putrescin, Cadaverin, Trimethylamin) in der Decarboxylierungsreaktion von Aminosäuren durch obligate Anaerobier entsteht. Die Salze dieser Verbindungen werden bei alkalischen pH-Werten in flüchtige Amine umgewandelt. Wie oben gesagt, produziert der Gardnerella, der während der bakteriellen Vaginose mit hoher Frequenz sezerniert wird, diese Verbindungen nicht. Daher wird der Aminotest bei vollständiger Dominanz des Gardnerella bei der vaginalen Mikrozönose negativ sein. Nach unseren Daten beträgt die Sensitivität und Spezifität dieses diagnostischen Tests 79 bzw. 97%.

PH-Wert des Ausflusses bei bakterieller Vaginose überschreitet die normativen Indizes (> 4,5), die durch die Elimination von Lactoflora oder durch eine starke Abnahme seines Gehalts verursacht werden. Um pH-Metrie durchzuführen, können Sie ein universelles Indikatorpapier mit einer Referenzskala oder verschiedene Modifikationen von pH-Metern verwenden. Das Material für die Studie kann entweder vaginaler Ausfluss sein oder der Inhalt der Vagina mit einer sterilen physiologischen Lösung mit einem neutralen pH-Wert gespült werden. Die Sensitivität und Spezifität des Tests beträgt 89 bzw. 85%.

Es sollte daran erinnert werden, dass für die richtige Diagnose von bakterieller Vaginose Bei der Aufnahme von Untersuchungsmaterial müssen die Grundregeln beachtet werden: Die Entnahme des Materials muss vor Beginn der Antibiotikatherapie erfolgen; am Vortag sollte der Patient keine Toilette haben oder Geschlechtsverkehr haben; Die mikrobiologische Untersuchung sollte so schnell wie möglich durchgeführt werden, um den Tod von Bakterien zu vermeiden.

Behandlung von bakterieller Vaginose

Derzeit haben Geburtshelfer-Gynäkologen in ihrem Arsenal eine breite Palette von verschiedenen Präparate zur Behandlung von bakterieller Vaginose, besitzt einen antianaeroben Effekt. Es sollte beachtet werden, dass viele Kliniker heute bevorzugen vaginaler Verabreichungsweg von Arzneimitteln bei der Behandlung von bakterieller Vaginose, was der Wirksamkeit der oralen Therapie nicht unterlegen ist. Es ist mehr vorzuziehen, da die Arzneimittel der lokalen Wirkung direkt in die Quelle injiziert werden, mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit, nachteilige Reaktionen zu entwickeln. Lokale Drogen können verschrieben werden schwangere Frauen und Frauen in der Stillzeit, sowie bei der extragenitalen Pathologie, wenn systemische Medikamente kontraindiziert sind.

Unter den Präparaten lokaler Wirkung wurde Dalacin Vaginal Cream (2% Clindamycinphosphat) weit verbreitet verwendet. Eine Besonderheit dieses Breitbandantibiotikums ist die Wirkung auf die anaerobe Komponente der Vaginalflora. Das Medikament ist in Röhrchen von 20 Gramm mit den beigefügten dreimaligen Applikatoren erhältlich. Seine Wirksamkeit liegt laut verschiedenen Autoren bei 86 bis 92%.

Im Moment in ihrem Arsenal Praktiker auch Droge Dalatsin Pessare haben, mit der daran befestigten Applikator (1 Suppositorium enthält 100 mg von Clindamycin-Phosphat). Das Medikament wird an 1 Kerze in der Vagina in der Nacht für 3 aufeinanderfolgende Tage aufgetragen. J. Paavonen et al. Wir führten eine randomisierte Studie über die vergleichende Studie über die Wirksamkeit von dalatsina (innerhalb von 3 Tagen in Form von intravaginalen Suppositoriums) und Metronidazol (peros 500 mg 2-mal am Tag für 7 Tage). Die Wirksamkeit von Dalacin in Form von Zäpfchen betrug 68%, Metronidazol - 67%. Studien von anderen Autoren (J. A. McGregor) wurden gezeigt, dass die Verwendung von Vaginalzäpfchen dalatsina für 3 Tage, da die Verwendung dalatsina vaginale Creme für 7 Tage, einen Anteil von 95% nicht so wirksam ist. Somit kann, wie ein Suppositorium dalatsin hat eine hohe Effizienz und Compliance (im Gegensatz zu einem dreitägigen Verlauf von einem 7-tägigen Verlauf der Anwendung von Metronidazol und dalatsina vaginalen Creme entgegengesetzt), während die gut mit einem unwesentlichen Anteil an Nebenwirkungen toleriert werden.

Ein anderes Medikament, das häufig bei der Behandlung von bakterieller Vaginose verwendet wird, ist Flagyl (Metronidazol), das eine hohe Aktivität gegen anaerobe Mikroorganismen hat. Das Medikament wird für 1 vaginale Kerze in der Vagina für 10 Tage vorgeschrieben.

Zu den Wirkstoffen der systemischen Wirkung für die etiotrope Therapie der bakteriellen Vaginose zählen Metronidazol und Clindamycin, die ein antianaerobes Wirkungsspektrum besitzen. Ein wirksames Medikament zur Behandlung von bakterieller Vaginose ist Metronidazol. Das Präparat für die bakterielle Kolpitis ernennen 500 Milligramme zweimal pro Tag für 7 Tage oder 2 g einmal. Es wurde gezeigt, dass eine einmalige orale Verabreichung von Metronidazol in einer Dosis von 2 g genauso wirksam ist wie eine orale Einnahme von 5-7 Tagen. Es sollte angemerkt werden, dass die orale Verabreichung des Arzneimittels oft Nebenwirkungen verursacht, wie metallischen Geschmack im Mund, dyspeptische Störungen, allergische Reaktionen.

Breit Anwendung bei der Behandlung von Infektionskrankheiten der Genitalien fanden Clindamycin, das ein chloriertes Derivat von Lincomycin ist und einen Vorteil gegenüber dem letzteren hat, da es eine große antibakterielle Aktivität besitzt und leichter aus dem Darm adsorbiert wird. Das Medikament bindet an Ribosomen und hemmt die Proteinsynthese. Es ist aktiv gegen obligate Anaerobier. Das Medikament wird 300 mg zweimal täglich per os für 7 Tage gegeben. Es ist wichtig zu beachten, dass die orale Einnahme des Medikaments durch Durchfall erschwert werden kann.

Ornidazol wird auch zur Behandlung von bakterieller Vaginose eingesetzt. Das Medikament wird für 1 Tablette (500 mg) 2 mal täglich nach den Mahlzeiten für 5 Tage verschrieben.

In 6-18% der Fälle vor dem Hintergrund Behandlung von bakterieller Vaginose mit antibakteriellen Arzneimitteln kann vaginale Candidiasis verursachen. In dieser Hinsicht ist es zur Verhinderung der vaginalen Candidiasis ratsam, Antimykotika zu verschreiben. Es soll betont werden, dass die antibakteriellen Mittel, die Beseitigung opportunistische Mikroorganismen nicht in der Lage sind, um die Bedingungen für eine rasche Wiederherstellung des normalen vaginalen Mikroflora zu schaffen. Es ist daher notwendig Termin Biologics (atsilaktobakterin, bifidumbakterin, atsilakt et al.), Dass das Wachstum und Selbst lactoflora Vagina Hilfe stimuliert durch Erhöhung vaginale Barriereeigenschaften der Anzahl der Schübe der Krankheit zu reduzieren. Es ist wichtig zu betonen, dass der Zweck der Biologika ratsam nach der Kontrolle der mikrobiologischen Untersuchungen, die Abwesenheit von Pilzflora bestätigt.

Zusammenfassend möchte ich darauf hinweisen Behandlung von Patienten sollte individuell sein in jedem Fall. In diesem Fall obligatorischer Untersuchungs- und Behandlungspartner. Die Therapie kann als erfolgreich bei der vollständigen Beseitigung der Krankheitssymptome angesehen werden.

Fehler in der Diagnose von bakterieller Vaginose und unzureichende Behandlung führen oft zu schwerwiegenden Folgen.

Die Frage von die Notwendigkeit der Behandlung von bakterieller Vaginose bei asymptomatischem Verlauf. Die Behandlung von bakterieller Vaginose ist ratsam, sowohl während als auch während der Schwangerschaft asymptomatisch zu fließen, um infektiöse und entzündliche Erkrankungen, die mit bakterieller Vaginose verbunden sind, sowie Komplikationen während der Schwangerschaft, zu denen diese Krankheit führen kann, zu verhindern.

Professor V.N. Prilepskaya, Ph.D. G.R. Bairamowa

"Behandlung von bakterieller Vaginose, Drogen, Behandlungsschemata, Diagnostik" - Abschnitt Gynäkologie

Als eine bakterielle Vaginose zu behandeln - das Schema oder Plan

Wie behandelt man bakterielle Vaginose? Gardnerella gilt als eine Infektionskrankheit und ist nicht entzündlich in der Natur, oft mit ausgeprägten Symptomen bei Frauen und verschwommen bei Männern.

Mit dieser Krankheit kann als schwache Hälfte der Menschheit begegnet werden, und stark. Darüber hinaus ist es nicht notwendig, dass die Bacquaginosis sexueller Natur ist, obwohl sie oft übertragen wird.

Vaginose ist ein pathogener Mikroorganismus, der das Epithel der Vaginalschleimhaut und des Urethralkanals beeinflusst.

Symptome der Krankheit sind reichlich Sekrete, die einen charakteristischen Fischgeruch, Juckreiz und Brennen haben. Dies ist auf die Vermehrung von Mikroben zurückzuführen, die die bedingt pathogene Flora des Genitaltraktes nachteilig beeinflussen.

Viele glauben, dass PP nicht infiziert werden kann, ist es aber nicht. In akuter Form ist dies möglich. Bei den Männern ist im Anfangsstadium der Symptome praktisch nicht anwesend, aber er ist der Träger.

Eine Risikogruppe sind alle, die ein aktives Sexualleben haben. Es ist zwingend notwendig, die Infektion loszuwerden, um Komplikationen zu vermeiden.

Therapie

Die Behandlung der bakteriellen Vaginose verläuft in mehreren Phasen.

  1. Regeneration der normalen Flora des Genitaltraktes, Wiederherstellung der Immunkräfte, Stabilisierung des Hormonhaushaltes, Zerstörung von Krankheitserregern.
  2. Die Verwendung von Laktobazillen, um eine normale sauer-alkalische Umgebung der Vagina und des Urethralkanals zu etablieren. Es ist für beide Sexualpartner vorgeschrieben.

Gardnerellose

Seine Behandlung muss obligatorisch sein. Diese Krankheit ist mit Komplikationen behaftet, die zu einer Entzündung der Prostata, zu Schäden am Harnröhrenkanal und zum Urogenitaltrakt führen können.

Je nach Schweregrad des Krankheitsverlaufs wird eine Behandlung von 3-10 Tagen vorgeschrieben. Urologe. Wenn es kein Ergebnis aus der Therapie mit einem Medikament gibt, wechselt es zu einem anderen, aber Sie sollten es nicht selbst tun.

  • Weigerung von intimen Beziehungen während der Therapie.
  • Um Alkohol zu trinken.
  • Besuch von öffentlichen Bädern und Saunen.
  • Übermäßige körperliche Aktivität.
  • Vermeiden Sie Stresssituationen und Nerven.

Nach dem Schema und den Empfehlungen wird das Ergebnis nicht lange auf sich warten lassen. Um zu verstehen, ob die Behandlung funktioniert hat, ist es sinnvoll, eine Reihe von Tests durchzuführen.

Um das Auftreten der Krankheit in der Zukunft zu verhindern, müssen Sie einige Tipps folgen:

  1. Verwende Kondome.
  2. Vernachlässige nicht die Hygiene.
  3. Trinken Sie Vitaminkomplexe, die das Immunsystem stärken.
  4. Mit der Zeit konsultieren Sie einen Arzt mit einem unangenehmen Geruch von Intimbereichen.

Als zu behandeln


Basierend auf den Symptomen wird antibakterielle Therapie vorgeschrieben, um akute Anzeichen der Krankheit zu beseitigen.
Das Schema der Bakvaginose umfasst oft das Hauptmedikament Metronidazol. Verfügbar in verschiedenen Formen. Was sehr praktisch ist.

  • Tabletten: 0,5 g * 2 r./Tag.
  • Kerzen: zweimal.
  • Gel: 1 Mal.

Der Kurs variiert von 5-10 Tagen, wird von einem Arzt verschrieben, nehmen Sie keine Selbstmedikation. Analoga der Droge sind Metrogil.

Es ist in Form einer Lösung zur intravenösen Anwendung und Tabletten erhältlich. Benennen Sie auch "Flagyl" (Flagyl), es ist in den Kapseln, den Kerzen und der Lösung für die intravenöse Einführung verfügbar. Zusammen mit dem üblichen Schema, oft Zäpfchen und Cremes für vaginale Verwendung anwenden.

Die Behandlungsdauer und die Höhe des Tagegelds werden vom Arzt verordnet. Sie können nicht mit der Dosis erraten, und die Therapie bringt keine Ergebnisse. Bei der Behandlung von gardnerelleza müssen das Immunsystem stärken, so dass ihnen Vitamine unter ihnen zugeordnet werden:

Der Arzt verschreibt Antimykotika für Candidiasis, spezifische Pathologien des Genitalbereichs. Dazu gehören Gonorrhoe, Chlamydien-Infektion, Gonorrhoe. Die Therapie wird mit Hilfe von etiotropen Medikamenten erfolgen.

Schwangerschaft

Wenn die Krankheit auf der ersten Frist gefunden ist, wird die Behandlung nicht durchgeführt, es fängt mit dem zweiten Trimester an.

  • Metronidazol Metronidazol: 2 Reiben / Tag * 3-5 Tage.
  • Clindamycin Clindamycin: 2 r./d - 3-5.

Erfolgreich in der Behandlung von Vaginose in trächtigen Kerzen und Gelen eingesetzt. Sie sind sicherer und nicht toxisch für den Fötus. Der Verlauf der Therapie und die Menge der Medikamente wird von einem Frauenarzt, der schwanger ist, verschrieben.

Medikamente ohne gynäkologische Kontrolle sind kontraindiziert. Die Anweisung ist für eine allgemeine Idee der Behandlung der Krankheit angezeigt.

Vorbereitungen

Diese Mittel für die bakterielle Vaginose werden nach der Hauptsache verwendet und sollten von einem Spezialisten verschrieben werden.

  • "Bactisubtil" Bactisubti: 1 Tisch * 4 Rubel / Tag vor den Mahlzeiten.
  • "Linnex" oder "Probifor."
  • Bifidumbacterin Forte.
  • "Unmündig".

Suppositorien zur Kontrolle des vaginalen Ausflusses:

  • "Ecofemin" Vaginalkapseln.
  • "Hexicon".

Zu Hause

Verwenden Sie im Anfangsstadium der Krankheit Phytotrava in Kombination mit den wichtigsten antibakteriellen Arzneimitteln als Alternative zu teuren Kerzen und Salben zur vaginalen Verabreichung.

Einige glauben, dass mit bakterieller Vaginose, wenn Sie mit Milchsäure-Produkten douche, können Sie unabhängig von unangenehmen Symptomen loswerden und verbessern die Flora der Vagina.

Aber das ist nicht so, in keinem Fall kann nicht getan werden. Neben wichtigen Laktobazillen können auch schädliche aufgenommen werden. Verwenden Sie während der Behandlung eines der folgenden Rezepte.

Sie können Douching oder Tampons auf Tinkturen und Abkochungen tun. Für solche Verfahren wie Bäder und Spülungen sollte mindestens 10 Minuten Ihrer Zeit gegeben werden. Tampons sollten vorzugsweise über Nacht platziert werden.

Volksheilmittel

  1. Kamille Apotheke: 1.0 Tabelle.L.
  2. Gänsefuß: 1.0 Tabelle.L.

Alles vermischen, in einem Wasserbad mit 1,0 Liter kochendem Wasser kochen, abkühlen, abseihen, in einen Kühlschrank stellen, in warmer Form verwenden.

  1. Eichenrinde: 1.0 Tabelle.
  2. Gießen Sie kochendes Wasser (1 Glas), lassen Sie es infundieren, abtropfen lassen, warm auftragen, verbrauchen Sie innerhalb von 24 Stunden.
  1. Cheremuha üblich: 1.0 Tabelle.L.

Pour (2 Tassen), in einem Wasserbad für bis zu 8 Minuten garen, stehen lassen und abkühlen lassen.

  1. Kalina gewöhnlich: 0,5 Tabelle.L.
  2. Kleeblumen: 0,5 Tabelle.
  3. Celandine: 1 Teelöffel
  4. Leinsamen: 1 Tisch.L.

Mische alle Zutaten und nimm 2 Tafeln. Mischen Sie die Mischung mit 1,0 Liter Wasser, bei schwacher Hitze kochen lassen, brühen und abkühlen lassen.

Rezept Nummer 5 "Beseitigen Sie Brennen und Juckreiz"

  1. Aloe-Saft: 1 Teelöffel;
  2. Olivenöl: 1 Tisch.

Mischen Sie die Zutaten, Sie können den gekauften Tampon verwenden oder selbst aus Gaze machen. Stellen Sie für die Nacht, Behandlungskurs 7 Tage ein.

Rezept Nummer 6 "Für den internen Empfang"

  1. Kleinblättrige Linde: 1 Tisch.
  2. Donnik medizinisch: 1 Tisch.L.
  3. Wermut: 1 Tisch.L.
  4. Blaubeeren und Johannisbeeren auf 1 Tisch.l.
  5. Brennessel Samen: 1 TL.
  6. Althaus: 1 Tisch.
  7. Kamillenapotheke: 1 Tisch.L.
  8. Kieferknospen: 1 Tisch.

Mix alles, die Sammlung kann täglich für 1 Tisch gegossen werden. für 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Sie darauf, in den Kühlschrank stellen, nehmen Sie einen leeren Magen 1 Tisch.L. für 7-10 Tage.

Diese Sammlung wird helfen, die Immunkräfte des Körpers zu verbessern und die normale Umgebung der Vagina wiederherzustellen. Abonnieren Sie unsere Website. Eine Menge neuer und nützlicher Informationen liegt vor uns. Gesundheit!

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie