Giardiasis ist eine Krankheit, die durch die Präsenz der einfachsten Parasiten im Körper gekennzeichnet ist - Lamblien, die den Verdauungstrakt besiedeln und an den Darmwänden saugen. Wenn Lamblias in den Dickdarm fallen, dessen Bedingungen dafür maloblatorisch sind, nehmen sie die Form von Zysten an, die mit Kot abgesondert sind. Trotz der Tatsache, dass Zysten ihren Lebensraum verlieren, bleiben sie aktiv und können eine Infektionsquelle werden. Es ist bekannt, dass Lamblia-Zysten bis zu zwei Monate lebensfähig bleiben, wenn die Umgebungstemperatur nicht mehr als fünfzig und nicht weniger als null Grad Celsius beträgt.

Ursachen von Giardiasis

Zysten lamblia fallen auf verschiedene Arten in den Körper. Die meisten Menschen glauben nicht einmal, dass einige ganz gewöhnliche Handlungen eine potenzielle Gesundheitsbedrohung darstellen können. Die folgenden Situationen können die Ursache von Giardiasis werden:

Die Verwendung bestimmter Lebensmittelprodukte (Gemüse, Obst, Beeren) ohne vorherige sorgfältige Desinfektion. Trotz der Tatsache, dass die Zysten des Erregers sehr resistent gegenüber der äußeren Umgebung sind, kann selbst einfaches Waschen in sauberem fließendem Wasser das Infektionsrisiko signifikant reduzieren.

  • Zysten von Lamblia werden oft von Insekten getragen, zum Beispiel Fliegen. Daher ist der Schutz vor Insekten im Sommer nicht nur eine Frage des Komforts, sondern auch der menschlichen Gesundheit.
  • Der Erreger kann in natürlichen Gewässern gefunden werden. Die Badeorte werden immer von den Mitarbeitern der epidemiologischen Dienste überwacht, die regelmäßig Wasserproben entnehmen. Alle anderen Orte können eine Quelle schneller Infektion sein.
  • In Anbetracht der Tatsache, dass nicht alle Menschen gründlich gute persönliche Hygiene beobachten, wie die Hände zu waschen, nachdem sie die Toilette Zimmer verwendeten, kann eine Infektion in Kontakt tritt mit Gegenständen öffentlicher Gebrauch: Türgriffe, Geländer, sogar Spielzeug in Kindereinrichtungen.
  • Giardiasis kann von Gärtnern und Lastwagenbauern befallen werden: der mit Dünger gedüngte Boden kann durchaus Lambliazysten enthalten.
  • Die Quelle der Infektion können Tiere sein - Wild, Vieh und sogar Haustiere.

In den Körper gelangte lamblia an die Schleimhaut des Dünndarms mit einer speziellen Scheibe. Angesichts der schnellen Vermehrung des Parasiten und seiner hohen Überlebensrate unter allen äußeren Bedingungen kann man sagen, dass eine Infektion mit oralem Kontakt mit Zysten praktisch nicht zu vermeiden ist.

Symptome von Giardiasis bei Erwachsenen

Dünndarm besiedelt, verursacht Lamblia natürlich Reizungen der Schleimhaut. Dies kann sich durch Bauchschmerzen, Blähungen, Blähungen, Grollen bemerkbar machen. Schmerzen haben normalerweise einen stumpfen Charakter und eine hohe Inzidenz von Anfällen. Der Bereich der Empfindungen kann sich bis in die Zone um den Nabel und bis zum Hypochondrium erstrecken.

Fast immer gibt es Probleme mit dem Stuhlgang: Es gibt Verstopfung oder Durchfall. Faeces haben eine gelbe Farbe, sie können Schleim gesehen werden. Dies ist auf Dysbiose und funktionelle Störungen des Darms zurückzuführen, die nicht richtig funktionieren können und mit Parasiten besiedelt sind.

Die Darmentleerung kann mit einem starken Verlust des Körpergewichts behaftet sein: die Fette hören auf, durch den Darm absorbiert zu werden und werden in fast unveränderter Form durch das Rektum ausgeschieden. Dies verursacht ein Defizit an Kalorien und als Folge Gewichtsverlust. Cal erhält in diesem Fall wegen des übermäßigen Fettgehalts eine weißliche Farbe. Manchmal kommt es zu einer Verletzung des Galleabflusses mit den entsprechenden Symptomen: Übelkeit, Bitterkeit im Mund, Mundgeruch, Gallenkolik.

Störung der Verdauung verursacht oft die Aktivierung des Immunsystems. Die Verlangsamung des Ausscheidungsprozesses von Nahrungsmittelmassen des Darms führt zum Auftreten von Intoxikationen. Die Anzahl der Antikörper des Immunsystems nimmt zu, und Symptome allergischer Natur, beispielsweise Dermatitis, treten auf. Übermäßige Immunaktivität ist mit einem erhöhten Risiko für kreuzallergische Reaktionen auf jeden Reiz verbunden: Die Infizierten entwickeln häufig Nesselsucht, Konjunktivitis, Hautjucken und andere Pathologien.

Gewöhnlich verursacht Giardiasis eine Reihe von unspezifischen Symptomen von allgemeinem Unwohlsein, wie:

  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Gefühl von Müdigkeit, Schläfrigkeit, erhöhte Ermüdung bei minimalen Belastungen;
  • Reizbarkeit, Nervosität, Neigung zur Depression;
  • Appetitlosigkeit;
  • Schlafstörungen.

Es wird offensichtlich, dass es nicht schwer ist, Lambliasis selbständig zu verdächtigen, aber es ist unmöglich, ohne die Intervention von Spezialisten zu diagnostizieren.

Methoden zur Diagnose von Giardiasis

Die moderne Medizin bietet mehrere Untersuchungsmethoden bei Verdacht auf Parasitenbefall des Darmes.

Hockerforschung

Eine koproologische Untersuchung ist ein Fäkalienzaun und eine Suche darin mit einem Mikroskop von Lamblizysten. Wenn die Infektion aufgetreten ist, werden die Zysten in den meisten Fällen sofort erkannt. Aber es kommt auch vor, dass eine Stuhl bestimmter Teil der infizierten Person nicht Spuren von Giardia haben kann, so ist es ratsam, ein paar Zäune Material (4 - 5) zu verbringen, mit einem Intervall von einer Woche.

Erforschung von Darminhalt

Die duodenale Endoskopie ermöglicht ein aussagekräftigeres Bild des Darmzustandes des Patienten. Zur Bestätigung der Diagnose wird mit einer speziellen Sonde eine kleine Menge Inhalt aus der Höhle des Dünndarms entnommen und mikroskopisch untersucht. Experten argumentieren, dass die effektivste Methode der Zwölffingerdarmuntersuchung ist, den Inhalt des Zwölffingerdarms mit einer Vakuummethode unter Verwendung einer Drei-Kanal-Sonde zu nehmen.

Bluttest

Serologische Tests auf das Vorhandensein spezifischer Antikörper im Serum sind eine ausgezeichnete Methode zur Diagnose von Giardiasis. Die Antikörper GSA 65 können bereits zwei Wochen nach der Infektion in der Probe nachgewiesen werden. Bis heute ist die serologische Methode der Forschung eine der effektivsten bei der Diagnose von parasitären Infektionen. Darüber hinaus wird es von Patienten viel leichter vertragen als eine Zwölffingerdarmuntersuchung.

Behandlung von Giardiasis bei Erwachsenen

Die Therapie der Giardiasis hat traditionell in drei Phasen stattgefunden. Trotz der scheinbaren Komplexität des Prozesses wird es von den Patienten gut vertragen und führt fast immer zu dem erwarteten Ergebnis. Werden bei dem Patienten chronische Begleiterkrankungen diagnostiziert, ist es notwendig, den behandelnden Arzt darüber zu informieren, damit er die individuellen Eigenschaften des Patienten bei der Verschreibung von Medikamenten berücksichtigt.

1. Die erste Stufe der Behandlung umfasst die Beseitigung von unangenehmen Symptomen und die Verbesserung des Darmtrakts:

  • Diät. Es ist notwendig, den Einsatz von Kohlenhydraten zu reduzieren, um die Intensität des Fermentationsprozesses im Darm zu reduzieren. Zusammen mit diesem ist es ratsam, Faser zu der Diät hinzuzufügen, die Peristaltik anregt und hilft, den Darm auf eine natürliche Art "zu säubern".
  • Um Rausch ernannt Sorptionsmittel zum Beispiel „ENTEROSGEL“, „Polisorb“, „Polyphepan“ oder pelletiert aktiviert Bettler zu entfernen.
  • Um den Verdauungstrakt zu verbessern, erhält der Patient Enzyme: Mezim-forte, Pankreatin.
  • Zur Normalisierung des Gallenabflusses werden, wenn ein solches Problem besteht, choleretische Präparate oder pflanzliche Präparate verschrieben.
  • Um die Aktivität des Immunsystems zu normalisieren, ist die Ernennung von Antihistaminika indiziert.

Die erste Phase dauert nicht länger als zwei Wochen und dient als Vorbereitung für die zweite therapeutische Phase.

2. Die zweite Stufe - die Ernennung von Antiparasitika. Dazu gehören:

Das spezifische Medikament sowie das Behandlungsschema sollten vom behandelnden Arzt aufgrund der Schwere der Symptome und des Zustands des Patienten festgelegt werden. Gleichzeitig mit der Ernennung von Antiprotozoen sollte die Behandlung mit Antihistaminika und Enzympräparaten fortgesetzt werden. Manchmal sollte der Therapieverlauf nach 1-2 Wochen wiederholt werden, um den nächsten Zyklus der Entwicklung von Lamblizysten, falls vorhanden, wiederherzustellen. Während dieser Pause können Sie die Einnahme von Sorbentien empfehlen.

3. Das dritte, letzte Stadium der Therapie zielt darauf ab, den Körper nach der Einnahme von Medikamenten und der Rückkehr zu einer normalen Diät wieder herzustellen.

Es wird empfohlen, die Hygiene zu überwachen, ausgenommen das Risiko einer erneuten Infektion. Fügen Sie zu den Diätprodukten hinzu, die die Reproduktion von Parasiten verhindern: Gemüsesmoothies, Birkensaft.

Eine gute Wirkung ist die Aufnahme von Vitaminen, die die Vitalität des Körpers steigern und dem Immunsystem Schutzfunktionen verleihen. Der dritte Zeitraum ist die Zeit, um die Darmflora wiederherzustellen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, den Kurs in zwei Wochen durch Trinken von "Hilak-forte" und "Bifidumbacterin" zu beenden. Diese beiden Produkte funktionieren gut im Tandem - der erste trägt zur Versauerung der Darmumgebung bei, der zweite nimmt nützliche Bakterien in sich auf.

Prävention von Giardiasis

Der beste Weg, sich vor Giardiasis-Infektionen zu schützen, ist die Einhaltung der Hygienevorschriften. Es ist notwendig, die Hände mit Seife zu waschen, nachdem Sie die Toiletten besucht haben, potentiell gefährliche Gegenstände berührt haben, und auch jedes Mal vor dem Essen. In Situationen, in denen es nicht möglich ist, Hände mit sauberem, fließendem Wasser zu waschen, benötigen Sie Reinigungstücher oder ein spezielles Desinfektionsgel.

Essen Sie nicht an unbekannten Orten, die kein Vertrauen schaffen - Straßencafés, Kioske, Pavillons. Essen Sie auch keine Früchte, die von einem Baum oder von Betten stammen, ohne sie vorher mit Wasser zu waschen.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Infektion auftritt, nachdem die Loblistenzysten in den Mund geraten sind, so dass Sie die Gewohnheit loswerden müssen, Ihre Nägel zu nagen.

Angesichts der Infektionsmethoden können Sie sich mit größter Wahrscheinlichkeit schützen, indem Sie in unbekannten Gewässern schwimmen und sich vor Insekten schützen. Wenn Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Therapeuten oder einen Spezialisten für Infektionskrankheiten aufsuchen, um die Diagnose auszuschließen oder zu bestätigen und, falls erforderlich, sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Giardiasis betrifft oft Kinder, so dass die Eltern müssen nicht nur bei Kindern die Grundlagen der persönlichen Hygiene zu vermitteln, sondern auch die Zeit der Kinderarzt zu zeigen, wenn er Symptome wie eine Veränderung im Stuhl, Bauchschmerzen, Müdigkeit und anderen bemerkt hätte.

Merkmale der Giardiasis während der Schwangerschaft

Schwangere Frauen sind am anfälligsten für die Auswirkungen von aggressiven externen Faktoren aufgrund der Umstrukturierung des Immunsystems. Diagnose Schwierigkeit besteht darin, dass die Symptome der Giardiasis (Verletzungen Stuhl, Übelkeit, Schwäche und Gasbildung) kann als eine Manifestation der Toxizität von schwangeren Frauen identifiziert werden, weil deren Behandlung nicht in einer angemessenen Weise eingeleitet.

Giardiasis hat negative Auswirkungen nicht nur auf der Mutter, sondern auch den Fötus: eine Reduzierung der roten Blutkörperchen im Blut mit dem Auftreten von Hypoxie behaftet ist, und Verdauungsstörungen - Mangel an Nährstoffen, ohne die der Fötus nicht in angemessener Zeit entwickeln kann. Der Organismus der zukünftigen Mutter wird durch Giftstoffe vergiftet, die dem Kind nichts anderes anhaben können.

Bei Verdacht auf eine Infektion ist sofort Blut (klinischer Bluttest und Serologie auf Antikörper) und Stuhluntersuchung zu verabreichen.

Das Behandlungsschema für schwangere Frauen ist nicht sehr verschieden von der üblichen: Leistungseinstellung unter antiparasitäre, Sorptionsmittel und Antihistaminika. Es sei daran erinnert, dass viele Medikamente für Frauen kontraindiziert sind, die schwanger sind, also Medikamente verschreiben kann nur qualifizierte Infektionskrankheit nach Absprache mit dem Gynäkologen.

Nach der Therapie ist es notwendig, regelmäßig Tests auf Giardiasis durchzuführen, um das Risiko eines Wiederauftretens der Krankheit auszuschließen und um sich der Gesundheit der zukünftigen Mutter und der Sicherheit des Lebens des Fötus sicher zu sein.

Giardiasis bei Erwachsenen - Symptome und Behandlungsschema

Giardiasis bei Erwachsenen ist eine häufige parasitäre Infektion, die durch Protozoen aus der Klasse der Flagellen verursacht wird. Zum ersten Mal wurden Darmparasiten als Erreger der Krankheit vom russischen Wissenschaftler D. Lamble 1859 untersucht und beschrieben und ihm zu Ehren benannt. Diese parasitäre Infektion ist allgegenwärtig. Nach Angaben der WHO sind weltweit jährlich bis zu 200 000 Menschen mit Giardien infiziert.

Parasiten können in zwei Formen existieren: fest (Zyste) und beweglich (vegetativ). Laut Statistik reicht es für eine Person, nur 10 Zysten aus der Umgebung zu bekommen, um sich zu infizieren und nach einer Weile eine große Menge von Lamblias während der Defäkation zuzuordnen. Anfangs tritt die Krankheit oft asymptomatisch auf und der Träger von Parasiten infiziert, ohne es zu wissen, umgebende Menschen. Um die Infektion erfolgreich zu bekämpfen, müssen Sie so viel wie möglich darüber wissen. Lassen Sie uns herausfinden, was Giardiasis ist, erfahren wir alles über die Wege der Infektion, die charakteristischen Symptome der Krankheit und die Methoden der Behandlung.

Giardiasis bei Erwachsenen: Wege der Infektion

Intestinale Lamblien der Flagellatengattung sind äußerst lebensfähige Mikroorganismen, sie können ihre Aktivität in der Umwelt lange Zeit beibehalten. Der Hauptlebensraum der Parasiten im menschlichen Körper sind die oberen Teile des Dünndarms. Trophozoiten (vegetative) Giardia sind birnenförmig, vier Paare von Flagellen und der Saugnapf, mit denen sie auf die Schleimhaut in den Dünndarm befestigt sind.

Es ist eine mobile Form von Giardia, sie können sich in den mittleren oder distalen Teil des Darms bewegen. Im Dickdarm geraten die Trophozoiten in ungünstige Bedingungen, so dass sie zu Sporen (Zysten) werden und mit Kot in die äußere Umgebung ausgeschieden werden. Zysten sind oval und umgeben von einer schützenden Hülle.

Giardien im Körper vermehren sich sehr schnell. Anbringen an den Wänden des Darms, fangen sie an Nährstoffen (Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren, Fette), verletzen Darmfunktion und verhindern, dass seine Motorik zu absorbieren. Als Ergebnis der Körper erhalten nicht die erforderlichen, Vitalstoffe, die eine Abnahme der Lebensenergie manifestiert und die Verschlechterung der Gesundheit, und eine negative Wirkung auf die Bauchspeicheldrüse und die Funktion der Gallenwege.

Die aktive Aktivität von Parasiten wird begleitet von der Freisetzung von Toxinen, die die Wände des Dünndarms beeinflussen, eine Verringerung der Aktivität von Enzymen hervorrufen und die Absorption von Vitaminen, Kohlenhydraten und Fetten stören.

In der Umgebung (außerhalb des menschlichen Körpers) können lamblia in Form von Zysten für bis zu 3 Monate bestehen. Die Infektion mit Parasiten erfolgt auf verschiedene Arten:

  • Kontakt-Haushalt. Der Erreger dringt durch schmutzige Hände und Haushaltsgegenstände (Kleidung, Geschirr, Spielzeug) in den Körper ein, wenn die Hygienevorschriften nicht eingehalten werden.
  • Wasser. Eine Person infiziert sich, indem sie ungenügend gereinigtes Wasser verwendet oder Wasser aus offenem Wasser für häusliche Zwecke verwendet. Rohes Leitungswasser ist ebenfalls gefährlich, es sollte gekocht werden.
  • Ernährungs. Die Infektionsquelle sind Nahrungsmittel, die nicht vor dem Verzehr wärmebehandelt und nicht gründlich mit Wasser gewaschen wurden (Beeren, Früchte, Gemüse).

Darüber hinaus sind Hausierer von Zysten Fliegen, Mäuse oder Haustiere (Katzen, Hunde), die Parasiten auf ihrer Wolle tragen.

Symptome und Fotos

Das klinische Bild der Krankheit hängt von vielen Faktoren ab (Alter, Dauer der Infektion, Grad der Verbreitung durch Parasiten). In vielen Fällen tritt die chronische Giardiasis bei Erwachsenen in latenter (latenter) Form auf und manifestiert sich durch eine Reihe von Störungen des Gastrointestinaltraktes. Der Patient ist durch folgende Symptome gestört:

  • Gefühl von Schwere und Schmerz im rechten Hypochondrium oder im Nabel;
  • Appetitlosigkeit, Übelkeit;
  • Sodbrennen, Aufstoßen, ein Gefühl schneller Sättigung;
  • Verstopfung, gefolgt von Durchfall;
  • Das Auftreten eines schaumigen Stuhls;
  • Rumpeln im Bauch und erhöhte Gasbildung;
  • Schwellung, vermehrtes Schwitzen;

Da aufgrund der vitalen Aktivität von Parasiten der Körper mit Giftstoffen vergiftet wird, sind folgende Anzeichen typisch für Giardiasispatienten:

  • Trockenheit, Blässe oder Ikterus der Haut;
  • Anfälle und Risse in den Mundwinkeln;
  • Unmotivierte Schwäche, Müdigkeit;
  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Angst, Reizbarkeit;
  • Nervöse Störungen, Depression, Schlaflosigkeit.

Chronische Giardiasis schafft Bedingungen für Stagnation der Galle, die zu Verletzungen des Gallengangs führt. Wenn Darmparasiten in die Gallenblase gelangen, kommt es zu einem Entzündungsprozess und es entwickelt sich eine Cholezystitis. Das geschwächte Immunsystem kann künftig der Infektionsentwicklung nicht mehr standhalten und führt zu dystrophischen Veränderungen im Dünndarm, Reizdarmsyndrom, Leberschäden.

Die akute Form der Giardiasis erklärt Schwäche, Abnehmen, Darmkolik, psychovegetative Reaktionen und infektiös-allergische Manifestationen.

Die Zeichen der Giardiasis bei Erwachsenen sind oft für Krankheiten des Verdauungstraktes maskiert. In solchen Fällen kann der Patient mit Cholezystitis, Enterokolitis, Duodenitis, Dyskinesie der Gallenwege diagnostiziert werden. Allergische Reaktionen, als Reaktion auf die Vergiftung des Körpers Produkte von Lebenstätigkeit von Parasiten entwickeln, können durch Husten, Schnupfen begleitet Symptome von atopischer Dermatitis und allergischer ähneln und die Entwicklung von Asthma provozieren.

Der Komplex von Symptomen, wenn giardiasis häufig durch Symptome der vegetativen begleitet - vaskuläre Dystonie, zeigt der Patient Anzeichen des Zentralnervensystems, unerklärliche Lethargie, Schwäche und Reizbarkeit. Daher besteht die Hauptaufgabe eines Spezialisten darin, die richtige Diagnose zu formulieren, die es ermöglicht, eine angemessene Behandlung zu vereinbaren und den Körper letztendlich von Parasiten zu befreien.

Diagnose

Diagnostische Maßnahmen für Giardiasis umfassen mehrere grundlegende Techniken:

  • Sondierung des oberen Darms mit anschließender Untersuchung seines Inhalts;
  • Die Analyse des Kotes auf ljamblij (erlaubend, die Zysten zu ermitteln). Angesichts der Inkubationszeit können in einer einzigen Studie Parasiten fehlen. Daher wird die Stuhlanalyse in einem wöchentlichen Intervall für 2 h Monate wiederholt.
  • Interotest. Die moderne Methode der Diagnose basiert auf der Einnahme einer speziellen Gelatinekapsel, in der sich ein Nylonfaden befindet. Die Kapselhülle im Darm löst sich auf und das Filament geht mit Kot aus. Als Ergebnis der mikroskopischen Analyse werden angefügte Parasiten darauf gefunden.

Zur Klärung der Diagnose werden zudem weit verbreitete spezifische Diagnostika, insbesondere serologische Methoden, zur Bestimmung der Anwesenheit von Antikörpern gegen Lamblien im Blutplasma eingesetzt.

Behandlungsschema

Behandlung von Giardiasis bei Erwachsenen wird in drei Phasen durchgeführt:

  1. Am ersten Stadium beseitigen die Folgen der Toxikose, für die sie dem Patienten eine spezielle Diät zuweisen, die Fortpflanzung von lamblia verhindernd. Zur gleichen Zeit sollte der Patient für 1-2 Wochen Cholagog, Enterosorbenzien, Antihistaminika einnehmen. Diese Therapie hilft, den Körper zu reinigen und verhindert die Entwicklung von Komplikationen bei der nachfolgenden Verabreichung von Medikamenten.
  2. Der zweite Die Bühne ist die wichtigste antiparasitäre Therapie. Dem Patienten wird eine Medikamentenverabreichung verschrieben, deren Wirkung auf die Zerstörung von Protozoen zielt. Zu diesem Zweck werden Derivate Furazolidon, Metronidazol, Ornidazol, Tinidazol, Albendazol verwendet. Der Arzt wird die erforderlichen Medikamente individuell auswählen. In diesem Fall wird der Spezialist mögliche Kontraindikationen, den Zustand des Patienten berücksichtigen, die Dauer der Einnahme und Dosierung des Medikaments bestimmen. Gleichzeitig mit Drogen von Parasiten erhalten in diesem Stadium weiterhin Enterosorbenzien und Antihistaminika.
  3. Am dritten Stage therapeutische Aktivitäten sind auf Stärkung der Immunität und Stärkung der Abwehrkräfte des Körpers ausgerichtet. Dem Patienten werden Multivitaminkomplexe, Enzympräparate, Präbiotika, Pflanzenadaptogene und Probitotika verschrieben. Eine wichtige Rolle in diesem Stadium der Behandlung ist die Einhaltung einer speziellen Diät gegeben.

Bei der Behandlung von Giardiasis wurden in letzter Zeit moderne leistungsstarke Macmirosor- und Nemosol-Präparate verwendet. Macmirror gleichzeitig mit der Zerstörung von Parasiten trägt zur Heilung von Begleiterkrankungen (Magengeschwür, Harnwegsinfektionen). Nemozol wird als Teil einer umfassenden Behandlung verwendet.

Es ist in Form von Tabletten, Sirup und Injektionslösung erhältlich. Die Droge ist sehr stark, also sollte der Doktor es verschreiben, mögliche Kontraindikationen in Betracht ziehend. Die Therapie wird nach einem bestimmten Schema durchgeführt, wobei der spezifische Krankheitsverlauf bei einem bestimmten Patienten berücksichtigt wird.

Bei akuten Formen von Giardiasis wird ein Notfall-Einphasen-Behandlungsschema verwendet, was die Verabreichung von großen Dosen von Metronidazol für 5-7 Tage impliziert.

Diät und richtige Ernährung

Die Diät für Giardiasis bei Erwachsenen in der ersten, vorbereitenden Phase, wird auf der Grundlage von Produkten gemacht, die die Reproduktion von Lamblien verlangsamen. Es wird empfohlen, die Verwendung von Kohlenhydraten (Mehlspeisen und Süßigkeiten) auf ein Minimum zu beschränken und Proteinnahrung und ballaststoffreiche Nahrungsmittel zu bevorzugen. Während dieser Zeit muss der Patient verwenden:

  • Frisches und gekochtes Gemüse
  • Getrocknete Früchte
  • Verschiedene Breie
  • Mageres Fleisch
  • Pflanzenfett

In der dritten Phase, der Erholungsphase, wird das Tagesmenü auf Basis von Produkten hergestellt, die die Darmperistaltik verbessern. In der Diät enthalten:

  • Gekochtes mageres Fleisch und fettarmer Fisch
  • Sauermilchprodukte (Joghurt, Joghurt, Quark)
  • Obst- und Gemüsepürees
  • Brei (Haferflocken, Buchweizen, Perle)
  • Bratäpfel
  • Frisches Obst und Gemüse (Kohl, Karotten, Äpfel, Birnen)
  • Beeren (Preiselbeeren, Preiselbeeren)
  • Grün

Von der Diät sollte vollständig von Brot, Mehl, Süßwaren und Süßigkeiten, Vollmilch, Pasta ausgeschlossen werden. Es wird empfohlen, auf Wurstwaren, Fleischkonserven und tierische Fette zu verzichten. Von Getreide kann man Reis, Buchweizen, Graupen essen.

Der Patient muss ein gestärktes Trinkregime einhalten, um den Körper schnell von Giftstoffen zu reinigen. Es ist nützlich, Sauerrahm aus Preiselbeeren, Preiselbeeren, grünem Tee mit Zitrone, frischen Säften (Karotte, Rüben, Birke) zu trinken.

Alternative Therapien

Wie behandelt man Giardiasis bei Erwachsenen zusätzlich zu traditionellen konservativen Methoden bei der Anwendung von Medikamenten? Kürzlich wurde antiparasitärer monastischer Tee in großem Umfang beworben, was nach Angaben der Hersteller in der Lage ist, das Problem in kurzer Zeit ohne die Verwendung von toxischen Chemikalien zu lösen. Ist das wirklich so? Wir erfahren mehr über die Zusammensetzung und Eigenschaften des alternativen Produkts.

Antiparasitischer Klostertee kann in einer Apotheke, einem Fachgeschäft oder auf der Website des Herstellers gekauft werden, was vorzuziehen ist, da es in letzter Zeit viele Fälschungen gegeben hat. Wie funktioniert der klösterliche Tee? Hersteller sagen, dass dies ein völlig natürliches und sicheres Produkt ist, das auf der Basis von Heilkräutern hergestellt wird. Bei regelmäßigem Empfang gemäß den Anweisungen garantiert das Produkt folgenden Effekt:

  • Verbessert das Verdauungssystem;
  • Zerstört Darmparasiten, pathogene Bakterien und Pilze;
  • Es entfernt Giftstoffe aus dem Körper;
  • Stärkt die Immunität;
  • Beseitigt Fäulnis- und Fermentierungsprozesse im Darm;
  • Hat entzündungshemmende Wirkung;
  • Verbessert den Gallenfluss und stimuliert die Gallenwege;
  • Beseitigt allergische Reaktionen.

Klösterliche Tee Rezepte von erfahrenen herbalists erstellt und enthält in seiner Mitgliedschaft viele Heilpflanzen und Kräutern :. Salbei, Birke, Beifuß, Schafgarbe, Rainfarn, Kamille, Minze, usw. Die richtige Zusammensetzung eine therapeutische Wirkung bereitstellt und hilft dem Körper von Parasiten loszuwerden.

Klösterlicher Tee ist angenehm und absolut sicher. Es wird als regelmäßiger Tee gebraut und mehrmals täglich getrunken, beginnend bei 50 ml und schrittweise auf 200 ml erhöht. Achten Sie auch auf die neue wirksame Droge Intoxic. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Volksheilmittel

Eine gute Ergänzung zur Hauptbehandlung sind Volksheilmittel, deren Wirksamkeit seit Jahrhunderten getestet wurde. Traditionelle Heiler und Kräuterkundige haben lange bemerkt, dass Giardia nicht saure Umgebung mag, so verwendet, aktiv in ihren Rezepten, saure Beeren (Preiselbeeren, Preiselbeeren), verwendeten Fruchtgetränke und Marmeladen vorzubereiten. Es wird empfohlen, Tee mit Zitrone zu trinken, Sauerkraut zu essen. Außerdem sind viele Rezepte auf der Grundlage der Verwendung von Kräutern Dekokte Kosten und Gemüsekulturen Anwendung mit der desinfizierenden Wirkung (Meerrettich, Knoblauch, Rettich).

  • Meerrettich-Knoblauch-Tinktur. Knoblauch und Meerrettich werden zu gleichen Teilen genommen, gereinigt und mit einem Mixer zerkleinert. Dann, in einem zuvor vorbereiteten, sauberen Behälter, 50 g der Mischung geben und mit einer Flasche Wodka füllen. Der Behälter wird mit einem festen Deckel verschlossen und für eine Woche an einem dunklen Ort aufbewahrt. Bereit Tinktur wird gefiltert und für 1 TL genommen. eine halbe Stunde vor dem Essen am Morgen und Abend. Wenn die Tinktur zu bitter erscheint, können Sie sie mit etwas Wasser verdünnen.
  • Kürbiskerne. Es wird vermutet, dass rohe Kürbiskerne Parasiten im Körper zerstören. Wenn Sie Giardiasis behandeln, müssen Sie ein Glas gereinigte Kürbiskerne gleichzeitig essen. Danach sollte so lange wie möglich auf die Einnahme von Flüssigkeit verzichtet werden (idealerweise 3 Stunden). Dieser Vorgang sollte drei Tage lang wiederholt werden. Um die Entfernung von Lamia aus dem Körper zu erleichtern, können Sie am Abend ein Abführmittel einnehmen.
  • Rowan-Infusion. Um ein Arzneimittel vorzubereiten, getrocknete Früchte von Eberesche (1 Teelöffel) 200 ml kochendes Wasser gießen und für 2 Stunden bestehen. Die fertige Infusion wird vor jeder Mahlzeit in einem Volumen von 100 ml eingenommen.
  • Pflanzliche Heilmittel. Zuerst wird eine Sammlung von Säbel, Minze, Wurzel von Alant und Immortelle, in gleichen Mengen genommen, vorbereitet. Dann messe 2 EL. l. Sammlung, in eine Thermoskanne und gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser. Die Thermoskanne ist geschlossen und über Nacht verlassen. Am Morgen wird die vorbereitete Infusion dreimal täglich für einen Monat bei 100 ml filtriert und getrunken.
  • Heilende Infusion. Die Infusion wird auf der Grundlage von einer Sammlung von Schöllkraut, einer Wurzel einer Blutfurche, Erlenzapfen, Birkenknospen und einem Kuchen vorbereitet. Alle Pflanzenbestandteile werden in gleichen Mengen genommen. Um ein Heilmittel gegen Parasiten vorzubereiten, messen Sie 2 EL. l. Sammlung, in eine Thermoskanne legen, 0,5 Liter kochendes Wasser gießen und für die Nacht verlassen. Fertig Infusionsfilter und nehmen Sie 4 mal am Tag für 50 ml für zwei Monate.

Volksrezepte sind recht wirksam, sie können nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt in die komplexe Therapie aufgenommen werden.

Prävention von Giardiasis bei Erwachsenen

Um eine Infektion mit Giardia zu vermeiden, müssen Sie die Regeln der Körperhygiene streng befolgen:

  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich vor dem Essen und nach jedem Besuch auf der Toilette.
  • Mit besonderer Sorgfalt Gemüse und Obst waschen. Wenn Sie sie roh essen, dann füllen Sie sie unbedingt mit kochendem Wasser.
  • Trinken Sie nur gereinigtes abgekochtes Wasser.
  • Vermeiden Sie es, in dubiosen und schmutzigen Teichen mit stehendem Wasser zu schwimmen. Lass dieses Wasser nicht in deinen Mund gelangen.
  • Achten Sie darauf, Ihre Hände nach dem Gespräch mit Haustieren zu waschen und ihre antihelminthic Behandlung durchzuführen.
  • Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie im Gartenbereich arbeiten.
  • Zerstöre Fliegen, sie sind die Hauptträger von Parasiten. Erlaube ihnen nicht, in die Küche einzudringen, zu essen.
  • Wenn Zysten gefunden werden, verhindern Sie die Krankheit von allen Mitgliedern der Familie.

Feedback zur Behandlung

Referenznummer 1

Jahre ab dem 15. Lebensjahr war meine Haut stark verwöhnt, das ganze Gesicht war mit Pickeln übersät und eine Allergie gegen viele Nahrungsmittel trat auf. Lange Zeit wurde ich erfolglos für Allergien und Hautprobleme behandelt, bis die medizinische Untersuchung die Anwesenheit von Lamblien ergab.

Dann unterzog er sich einer langen Behandlung, einer Diät und einer ganzen Reihe von Vorbereitungen, um den Körper zu reinigen und allergische Erscheinungen zu beseitigen. Als Hauptdroge hat der Arzt Macmyor ernannt - es ist sehr wirksam und hat eine geringe Toxizität.

Als Ergebnis begann ich mich viel besser zu fühlen, es gab Energie, mein Gesicht wurde geklärt, allergische Erscheinungen störten mich lange nicht. Ich verstehe, dass die Behandlung lang ist und ich nicht beabsichtige, dort aufzuhören, ich möchte den Kurs der Therapie zu Ende bringen und mich vollständig von Parasiten befreien. Auch ich habe noch eine gute Vorbereitung verwendet. Lesen Sie Bewertungen über die Tropfen von Baktefort.

Referenznummer 2

Seit langer Zeit werde ich wegen Lambliasis mit unterschiedlichem Erfolg behandelt. Es ist sehr schwierig, diese Parasiten zu entfernen, insbesondere, da die Krankheit bereits chronisch ist und innere Organe an Intoxikation leiden.

Als Ergebnis wurde Cholezystitis zu dieser Diagnose hinzugefügt. Plus, all die Schwäche, Reizbarkeit, schlechte Laune. Der Arzt hat Medikamente und eine spezielle Diät verschrieben, ich versuche allen Empfehlungen zu folgen und hoffe, dass ich Parasiten loswerden kann.

№ 6. Behandlung von Giardiasis. Wahl der Drogen

Nachweis von Lamblia (Zysten, oder vegetative Formen, oder Antigene in Fäkalien) ist ein Hinweis auf obligatorische Behandlung, auch wenn die Person nicht stört. Eine Selbstmedikation wird jedoch nicht empfohlen, da die meisten Medikamente schwerwiegende Nebenwirkungen haben.

Behandlung von Giardiasis bis zum Ende nicht entwickelt:

  • Es gibt keinen einheitlichen Ansatz und Standards der Therapie für Giardiasis,
  • viele der verwendeten Medikamente haben Nebenwirkungen,
  • erschien Giardia, resistent gegen häufig verwendete Medikamente (Metronidazol, Furazolidon),
  • Immunität ist instabil, daher möglich Neuerfindung (Reinfektion mit Parasiten),
  • Die Kriterien für die Genesung und Reinfektion sind unklar,
  • oft assoziierte Krankheiten (bakterielle Schäden Helicobacter pylori und Pilze der Gattung Candida), die eine zusätzliche Behandlung erfordern.


Wenn sich die Lambliasis des Patienten durch schwere gastrointestinale Störungen manifestiert, dann gehen Sie sofort zur Destruktion (wissenschaftlich - Tilgung) Giardia ist wegen des gleichzeitigen Absterbens vieler Lamblia unerwünscht Rausch verstärken und Symptome der Giardiasis verschlimmern. Mit ausgedrückter Giardiasis, Behandlung in 3 Stufen:

Wenn ein Patient, der lamblia identifiziert, keine klinischen gastrointestinalen Symptome verursacht, können Sie direkt zum Stadium der Zerstörung von lamblia gehen (unter Umgehung des vorbereitenden).

Stage Nummer 1. Vorbereitend

Je mehr Vergiftung und Schweregrad der gastrointestinalen Symptome, desto länger sollte die Vorbereitung dauern - von einigen Tagen bis zu 1 Monat.

Prinzipien der Ernährung mit Giardiasis:

  • Kohlenhydratbeschränkung (Zucker und Laktose, die in frischer Milch gefunden wird, weil Kohlenhydrate das Nährmedium für lamblia sind,
  • Fülle von Protein (Proteine ​​hemmen das Wachstum von Lamblia),
  • saure Säfte und Beeren, Sauermilchprodukte (ausgenommen frische Milch) werden empfohlen. saure Umgebung hemmt das Wachstum von Lamblien,
  • Essen gebrochen (5-6 mal pro Tag), zwischen den Mahlzeiten sollte nicht mehr als 4 Stunden dauern. Häufiges Einnehmen von Nahrung trägt zur Gallensekretion bei und Galle wirkt schädlich auf Giardia,
  • Die Diät sollte eine erhöhte Menge enthalten Pisce Fasern (Norm pro Tag für einen Erwachsenen 20-30 Gramm), kann dies durch Zugabe von Nahrung erreicht werden Kleie.

Gebraucht Tisch Nr. 5 für Pevzner (entwickelt, um Lebererkrankungen und Gallengänge zu behandeln), aber es ist modifiziert, die Menge an Kohlenhydraten und Laktose zu begrenzen.

  • Breie (Buchweizen, Hafer, Reis, etc.),
  • fettarme Sorten Fleisch und Fisch,
  • fettarme Suppen in Pflanzenöl,
  • Brot aus Vollkorn oder mit Zusatz von Kleie,
  • fermentierte Milchprodukte (Kefir, Joghurt, Acidophilusmilch),
  • Gemüse, Obst, Gemüse,
  • aus Süßigkeiten - Honig, Pastila, Marmelade.
  • feuerfeste Fette (Schmalz, Margarine),
  • fettes Fleisch,
  • Fischfettsorten,
  • starke Brühen,
  • Bohnen (Erbsen, Bohnen, Bohnen),
  • Eier (erlaubt nicht mehr als 1 pro Tag im Essen),
  • Süßigkeiten (Schokolade, Süßigkeiten, Kuchen, Gebäck, Eis, kohlensäurehaltige Getränke),
  • scharfe Würzmittel,
  • Pilze,
  • geräuchertes Fleisch.

Meistens in der Vorbereitungsphase, Enterosorbenten:

  • Smecta (Diosmectit, Dioctitis, Neosmectin),
  • Enterosgel.

Smecta hat einen natürlichen Ursprung (es ist aus Muschelkalk), absorbiert und entfernt Toxine, pathogene Bakterien, überschüssige Gallensäuren und Salzsäure aus dem Körper. Gleichzeitig schafft der Smect günstige Bedingungen für nützliche Bakterien und hilft, Dysbiose loszuwerden. Smecta, das die Schleimhaut des Magens und des Darms auskleidet und eine zytoprotektive Wirkung hat (schützt die Schleimhaut vor Nebenwirkungen). Direkt auf Giardia funktioniert das nicht, sondern reduziert ihre Anzahl im Darm. Smecta wird in keinem Alter (auch nicht beim Neugeborenen, während der Schwangerschaft und Stillzeit) absorbiert und aufgelöst.

Im Falle der Verstopfung ernennen Lactulose (dyufalak, norma), die bei schwangeren und stillenden Frauen erlaubt ist.

Nach der Ernennung eines Gastroenterologen (Therapeuten), nach der Klärung der Art der Gallengangsstörung (Ultraschall der Gallenblase vor und nach einer Testmahlzeit), kann Folgendes empfohlen werden:

1) mit reduzierter Funktion die Gallenblase (Leitsymptom - anhaltender Schmerz im rechten Hypochondrium):

  • eine Diät mit einem ausreichenden Gehalt an pflanzlichen Fetten (bis zu 80 Gramm pro Tag),
  • Prokinetik: Domperidon (5-10 mg 3-mal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten),
  • Cholecystokinetik: Lösung Magnesiumsulfat 10-25% (1-2 Esslöffel 3 mal am Tag), Lösung Sorbitol oder Xylitol 10% (zweimal täglich 50 ml);

2) mit Dysfunktion (Spasmus) des Schließmuskels von Oddi (befindet sich in der Wand des Zwölffingerdarms und reguliert den Fluss von Galle und Pankreassaft in den Darm, das Leitsymptom - paroxysmale Schmerzen im rechten Hypochondrium oder Epigastrium länger als 20 Minuten für 3 Monate oder länger):

  • eine fettarme Diät (40 g pro Tag pflanzliche Fette),
  • Beschränkung der Cholagogue-Präparate,
  • selektiv krampflösend: Gimecromon [Umhang] (200-400 mg 3-mal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten),
  • oder nicht selektive Spasmolytika: Mebeverin (Duspatalin), Drotaverin (No-Sppa), Trimebutin (Trimedat).

Der Gastroenterologe kann auch bestimmen:

  • basierend auf den Ergebnissen des Koprogramms - enzymatisch Drogen (Pankreatin, Festal, Mezim-Forte, Kreon),
  • mit verlängerter Lambliasis und Toxizitätsschädigung (erhöhter Gehalt an Enzymen ALAT, ASAT, etc. in der biochemischen Analyse von Blut) - Hepatoprotektoren (gepabene, legalon, karsil, LIV-52).

Stage Nummer 2. Zerstörung von Lamblia

Wenn die Familie in der Regel ein kleines Kind mit Giardiasis hat Alle sind infiziert Familienmitglieder.

Zur Behandlung von Giardiasis verwendet Vorbereitungen von 3 Gruppen:

  1. Nitroimidazol Gruppen: Ornidazol, Tinidazol. Das weit verbreitete Metronidazol wird wegen des hohen Risikos der Lamblienresistenz nicht mehr zur Anwendung empfohlen;
  2. Nitrofuran Gruppen: Nifuratel (Makmiror). Das früher verwendete Furazolidon wird wegen der hohen Stabilität von Lamblien und häufigen (40%) nachteiligen Reaktionen auf das Arzneimittel nicht mehr verwendet;
  3. Benzimidazol Gruppen: Albendazol.

In der komplexen Behandlung von Giardiasis kann ein Medikament hinzugefügt werden Enterol (Pilze der Bunardia saharomycete), die auch einige anti-labliogene Wirkung besitzt.

Jetzt über jedes Medikament im Detail, und diskutieren Sie dann die Wahl der Behandlung.

Handelsnamen: Tiberal, Dazolik, Gairo, Ornisid, Ornidazol-Vero.
Es wird in Tabletten mit einer Beschichtung von jeweils 500 mg hergestellt.

Die Wirksamkeit von Ornidazol beträgt etwa 90%.

Behandlungsregime Ornidazol für Giardiasis:

  • 1. Schema (einmal): Erwachsene und Kinder über 35 kg werden 3 Tabletten (1,5 g) einmal in der Nacht, für Kinder bis 35 kg - mit einer Rate von 30-40 mg / kg (in Pulverform) verschrieben.
  • 2. Schema (Behandlung innerhalb von 36 Stunden): Erwachsene auf 1 Registerkarte. alle 12 Stunden 3 mal.

Frequenz Nebenwirkungen bei Einnahme von Ornidazol - etwa 15%. Am häufigsten sind:

  • Schwindel, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, selten Krämpfe.
  • abnormale Funktion des Gastrointestinaltraktes (Übelkeit), Geschmacksverzerrung, Veränderungen der Leberenzymaktivität (ALT, ASAT),
  • allergische Reaktionen und Hämopoese sind möglich (bei längerer Aufnahme).

Wenn eine Schwangerschaft nicht erlaubt ist. Bei der Stillzeit muss das Stillen eingestellt werden.

Es wird in Tabletten mit einer Beschichtung von jeweils 500 mg hergestellt.

Nach seinen Eigenschaften Tinidazol ähnelt Ornidazol und hat ähnliche Nebenwirkungen. Bei Kindern unter 12 Jahren kontraindiziert. Die Wirksamkeit von Tinidazol beträgt etwa 77%.

Behandlungsschema Tinidazol für Giardiasis:

  • Erwachsene werden einmal 2 g Tinidazol (4 Tabletten zu 500 mg) verschrieben,
  • Kinder über 12 Jahren werden einmalig mit 50-75 mg / kg Körpergewicht verschrieben.

Handelsnamen: Makiror.
Es wird in Tabletten mit einer Beschichtung von je 200 mg hergestellt.

Macmirror ist sehr aktiv und vielleicht das beste Medikament für heute für die Behandlung von Giardiasis aus verschiedenen Gründen:

  • wird über die Nieren ausgeschieden (wirkt sich nicht auf die Leber aus) und gibt daher minimale Nebenwirkungen - nur bei 2% der Patienten,
  • wirkt auch auf bakterielle Darminfektionen (Salmonellose, Shigellose usw.),
  • Wirksam gegen Bakterien Helicobacter pylori und Pilze der Gattung Candida, das sind häufige Begleiter von lamblia.

Behandlungsschema nifuratel:

  • Erwachsenen werden 2 Tabletten (400 mg) 2-3 mal täglich für 7 Tage verschrieben,
  • Kindern über 2 Monate werden 15 mg / kg Körpergewicht (nicht mehr als 400 mg) zweimal täglich für 7 Tage verordnet.

Nebenwirkungen Macmiore ist selten:

  • Übelkeit, Bitterkeit im Mund;
  • allergische Reaktionen (Hautausschlag, Juckreiz).

Nifuratel kann in die Plazenta und in die Muttermilch eindringen und wird daher nicht für Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen.

Handelsnamen: Nemozol, Gelmodol, Aldazol, Sanoxal.
Produziert in Tabletten (Kauen oder in einer Schale) 400 mg (in der Packung 1 oder 3 Tabletten) und als Suspension für die Aufnahme von 20 ml (100 mg / 5 ml).

Albendazol ist bemerkenswert, dass dies universelle anthelmintische Zubereitung (gegen Würmer), die auf allen Stadien der Entwicklung von Helminthen (Eier, Larven, Erwachsene) wirkt. Albendazol unterdrückt die Aufnahme von Glukose durch Helminthen. Der Verlauf von Albendazol in Giardiasis hat auch eine heilende Wirkung, wenn Enterobiose (Madenwurm), Askariasis, Trichinose, Ankylostomose, Nicht-Katarrhoe, Strongyloidose, Teniose (Schweinebandwurm) und Hymenolepidose (Zwergart).

Albendazol ist in der Schwangerschaft und Stillzeit strengstens verboten, es wird nicht für Kinder unter 6 Jahren empfohlen (Sicherheit wird nicht bestätigt) - in einigen Anweisungen ist das Alter bis zu 2 Jahren angegeben.

Behandlungsschema Albendazol für Giardiasis:

  • Erwachsene 1 Tablette (400 mg) einmal täglich für 3 Tage (gemäß den Anweisungen zum Medikament) zu 5-7 Tagen (gemäß den Empfehlungen in der Literatur). Daher ist die durchschnittliche empfohlene Kursdauer 5 Tage. Wenn das Medikament schlecht vertragen wird, darf es auf 3-4 Tage begrenzt werden. Wird oral nach einer Mahlzeit eingenommen. Tabletten in einer Schale werden ganz geschluckt, mit Wasser gewaschen.
  • Kinder älter als 2 Jahre werden mit einer Rate von 10 mg / kg (gemäß den Anweisungen) oder 15 mg / kg (gemäß der Literatur, aber nicht mehr als 400 mg) einmal täglich in Form einer Suspension nach den Mahlzeiten verschrieben. Der Behandlungsverlauf beträgt 4-5 Tage.

Nebenwirkungen Albendazol:

  • Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, erhöhte Leberenzyme (ALT, ASAT),
  • Kopfschmerzen, Schwindel,
  • Verschlechterung der Hämatopoese bei längerer Aufnahme,
  • allergische Reaktionen: Hautausschlag, Juckreiz.
  • erhöhter Blutdruck, eingeschränkte Nierenfunktion.

Produziert in Kapseln von 250 mg und Taschen von 250 mg.

Es bezieht sich auf Probiotika - Drogen, die lebende Mikroorganismen zur Behandlung von Dysbakteriose enthalten. Enterol enthält lebende Pilze Saccharomyces boulardii (Zuckergeschosse), die eine vielfältige Wirkung auf den Darm haben. Über Enterol, schrieb ich ausführlich früher, wird es zur Vorbeugung und Behandlung von Durchfall empfohlen.

Enterol bietet schädliche Wirkung auf Giardia. Es wurde festgestellt, dass die gemeinsame Behandlung von Enterol mit anderen Anti-Lambliasis-Medikamenten die Wirksamkeit der Behandlung von Giardiasis erhöht. Enterol ist gut mit Antibiotika und anderen antibakteriellen Behandlung kombiniert, aber ich empfehle nicht, Enterol mit Nifuratel (Makmirorom) aufgrund der antimykotischen Wirkung der letzteren zu kombinieren.

Aufnahmeschema Enterol:

  • Erwachsene und Kinder über 3 Jahre - 1 Caps. oder 1 Pulver 1-2 mal täglich für 7-10 Tage.
  • Kinder 1-3 Jahre - 1 Kappe. 2 mal täglich für 5 Tage. Die Kapsel aufdecken und den Inhalt in kaltem Wasser auflösen, dann geben Sie das Baby.
  • Kinder jünger als 1 Jahr (Darmwand ist immer noch pilzdurchlässig),
  • Menschen mit permanenten Venenkathetern (aufgrund des Kolonisationsrisikos und der Entwicklung einer Pilzsepsis).

Wahl der Drogen

Die Wirksamkeit eines Medikaments mit Giardiasis ist weit von 100%, daher wird es in der Regel verwendet 2 Behandlungszyklen mit verschiedenen Medikamenten im Abstand von 1 Woche:

  • Ornidazol (In einigen Fällen kann es durch ersetzt werden Tinidazol). Ornidazol ist bei Kindern jeden Alters, Tinidazol - ab dem Alter von 12 Jahren akzeptabel.
  • Nifuratel (Makmiror) - Für Kinder über 2 Monate,
  • Albendazol - Es ist zulässig für Kinder ab 2 Jahren, ist aber sicherer für Kinder ab 6 Jahren.

Für das erste Jahr häufig verwendet Ornidazol oder Tinidazol (abhängig vom Alter des Patienten). Eine Woche später, zweites Jahr Sie können wählen nifuratel oder Albendazol. Nifuratel ist gut für komplexe Aktionen und hohe Toleranz, aber im Moment wird es nicht in Weißrussland verkauft. Albendazol ist wunderbar, weil es gleichzeitig die absolute Mehrheit der Darmhelminthen zerstört, deren Anwesenheit viele Patienten nicht einmal vermuten.

Enterol kann parallel zu Albendazol oder in der dritten Behandlungsstufe (siehe unten) angewendet werden.

Vorher verwendete Drogen Metronidazol und Furazolidon derzeit zur Behandlung von Giardiasis sind nicht wegen der hohen Gefahr von Lamblias Widerstand und eine große Anzahl von Nebenwirkungen empfohlen.

Für allergische Reaktionen reduzieren kann zugewiesen werden:

  • Cetirizin (Zirtek) für Kinder über 6 Monate alt,
  • Fexofenadin (Telfast) für Kinder über 12 Jahre.

Um die Verträglichkeit der antimi-biliären Therapie zu verbessern, empfehlen einige Autoren Wobenzym, welches entzündungshemmend, antiödematös, analgetisch und immunmodulierend wirkt. Erwachsene auf 3-5 Tabletten 3 mal am Tag für 40 Minuten vor den Mahlzeiten, Kinder im Verhältnis 1 Tablette für 5-6 kg Körpergewicht.

Phase Nr. 3. Fertigstellung

Da lamblia aktive Verbraucher von Vitaminen sind, werden komplexe Präparate empfohlen, einschließlich solcher, die die Darmmikroflora wiederherstellen, zum Beispiel:

  1. Styimphiphid enthält Vitamine C, E, B1, B2, B3, B5, B6, B8, B9, B12, Selen, Zink, Inulin und Oligofruktose. Empfohlen für Erwachsene und Kinder ab 6 Monaten. Nehmen Sie 2-3 Tabletten dreimal täglich zu den Mahlzeiten ein. Die Dauer des Kurses beträgt 1 Monat.
  2. Bion 3 Es enthält die Vitamine A, C, E, B1, B2, B5, B6, B8, B9, B12, D3, PP, Calcium, Eisen, Jod, Mangan, Chrom, Molybdän, Selen, Zink und Lactobacilli und zwei Arten von Bifidobakterien für Darm. Empfohlen für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren. Nach 1 Tabelle. 1 mal täglich zu den Mahlzeiten für 1 Monat, ganze Schlucke und viel Wasser zu trinken.

Wenn nicht vorher akzeptiert Enterol, dann ist es in diesem Stadium nützlich, sie 5 Tage (Kinder 1-3 Jahre) oder 10 Tage (Erwachsene und ältere Kinder) zu heilen.

Zur Stimulierung und Aufrechterhaltung der Immunität ernennen Immunmodulatoren:

  • Polyoxidonium (Erwachsene und Kinder ab 6 Monaten) intramuskulär, oral, in Form von rektalen Zäpfchen, topisch (begraben in der Nase);
  • Lycopid (Erwachsene und Kinder ab 17 Jahren werden in Tabletten von 10 mg verschrieben, Kinder von 1 bis 16 Jahren werden in Tabletten zu je 1 mg verschrieben).

Erinnerung. Nimm dich für eine Regel Lesen Sie immer die Anweisungen für die Vorbereitungen, die du zum ersten Mal akzeptierst.

Prävention von Giardiasis

Giardiasis ist allgegenwärtig, also sollte jeder über seine Symptome Bescheid wissen. Und in erster Linie - die Eltern von kleinen Kindern.

Maßnahmen zur Vorbeugung von Giardiasis:

  • sorgfältig waschen Gemüse und Obst, spülen sie mit abgekochtem Wasser;
  • Hygieneunterricht für Kinder;
  • mit schlechten Gewohnheiten von Kindern zu kämpfen (Nägel zu nagen, Finger oder Stifte zu saugen, etc.);
  • Sie können Haustiere nur dann bekommen, wenn Kinder in hygienischen Fähigkeiten geschult sind und keine schlechten Gewohnheiten haben.

Haustiere müssen regelmäßig (fast monatlich) durchgeführt werden Entwurmung. Wenn ein Hund oder eine Katze zu Hause lebt, sollten die Menschen 2-3 Mal pro Jahr Präventivkurse besuchen Albendazol (einmal Erwachsener geben Sie die Tablette 400 mg, und Kinder Suspension mit einer Rate von 6-10 mg / kg);

  • Vermeiden Sie es draußen zu essen;
  • schwimmen Sie nicht in unbekannten Gewässern;
  • trinke nur gekochtes oder abgefülltes Wasser (Wasser aus landgestützten Quellen kann gefährlich sein);
  • Lassen Sie das Kind nicht im Sand oder im Boden spielen, es sei denn, Sie sind sich seiner Sauberkeit aus dem Kot der Tiere sicher.
  • Hunde können Kinder mit Lamblia, Toxocarp, Echinococcus, Dirofilaria und anderen Parasiten infizieren.

    War das Material nützlich? Teilen Sie diesen Link:

    Kommentare 18 zu der Note "№ 6. Behandlung von Giardiasis. Wahl der Drogen »

    26. Januar 2016 um 19:48 Uhr

    Vielen Dank. Sehr detailliert und professionell. Dennoch ist es für einen Arzt schwierig, die Fülle von Schemata und anderen Dingen zu verstehen. Sie haben mir wirklich bei der Wahl geholfen, jetzt ist mein Liebling ruhig, dass sie uns alles richtig verschrieben haben, und ich werde Ihnen bei der Wahl der Füllungsmittel zuhören.

    26. Mai 2016 um 20:35 Uhr

    Ich lebe in Israel. Bei uns behandelt es nicht. Sie sagen, wenn sie infiziert sind, schafft der Körper selbst ungünstige Bedingungen für Giardia und sie selbst verlassen den Körper. Ich muss nur warten. Und dann gibt es keine Garantie, dass Sie eine Stunde nach dem Ende der zweiten Behandlung nicht auf einer neuen)))) fangen. Und der Artikel ist sehr interessant. Vielen Dank.

    Die Antwort des Autors:

    Wenn Giardia Gesundheitsprobleme verursacht, müssen sie unbedingt behandelt werden. Wenn ein kleines Kind in der Familie krank ist, sind normalerweise alle Familienmitglieder infiziert, so dass jeder behandelt werden sollte. In der Regel wird die Giardiasis selbstständig sechs Monate nach der Infektion geheilt, aber bei geschwächter Immunität kann es bei kleinen Kindern mit einer hohen Kohlenhydrataufnahme nicht zur Selbstheilung kommen. Infektionsprävention - persönliche Hygiene. Niemand garantiert, dass der Patient neben der Giardiasis keine anderen Parasiten (zB Helminthen) hat.

    26. Juni 2016 um 15:40 Uhr

    Ich weiß über "Selbstheilung" nicht... Wir am Kind haben ljamblii vor ungefähr einem Jahr herausgefunden. Wir haben die Behandlung mit der ganzen Familie bestanden, nach einem Monat die Analyse bestanden - positiv (Wir haben uns entschieden, eine Weile zu warten und nach einem Jahr haben sie den Test erneut bestanden und das Ergebnis hat uns nicht glücklich gemacht.

    Der Kommentar des Autors:

    Eine spontane Erholung tritt normalerweise bei Erwachsenen nach 6 Monaten auf. Aber es gibt viele Hindernisse: Reinfektion (vom Kind oder durch Wasser), Kohlenhydrat-Ernährung mit einem Minimum an Proteinen, verminderte Immunität, etc. Wenn ein kleines Kind krank ist, sind vor allem Familienmitglieder infiziert.

    14. Oktober 2016 um 00:13 Uhr

    Der Organismus ist für jeden anders - jemand lebt mit ihnen ihr ganzes Leben lang und ahnt sie nicht, aber jemand... Die Tochter wurde drei Jahre lang von einem Haufen verschiedener Krankheiten behandelt, in einigen Fällen konnte sogar die Diagnose nicht gestellt werden. Es ist dem Arzt sehr dankbar, der empfohlen hat, auf ljamblii überprüft zu werden. Hab die lamblia bekommen und der Rest der Beschwerden ging ganz von alleine, selbst die banale Kälte hörte auf zu belästigen. Es zu behandeln ist notwendig - wie nicht tödlich, aber als Ganzes werden die schützenden Eigenschaften des lamblia Organismus und die Produkte ihrer lebenswichtigen Tätigkeit untergraben.

    25. November 2016 um 16:39 Uhr

    Ich bin sehr froh, dass ich diesen Artikel bekommen habe. Alles ist detailliert, plus die Minuspunkte von Drogen... Ich habe ein Kind von 3,5 Jahren. Wir sind ständig krank, kein Virus kann vorübergehen. In der Regel Komplikationen. Allergien, Papillome. Der Arzt-Gastroenterologe hat gesagt oder gesagt, die Helminthen zu übergeben. Wir haben Giardiasis in schwerer Form geliefert. Ich hoffe, dass nach der Behandlung alles nach und nach entsteht. Wir sind verzweifelt. Danke für den Artikel.

    Der Kommentar des Autors:

    Ich rate Ihnen, den ganzen Zyklus über Giardiasis aus 6 Artikeln zu lesen, um diese Krankheit besser zu verstehen. Wenn ein kleines Kind krank ist, sind in der Regel alle Familienmitglieder infiziert.

    4. Dezember 2016 um 20:38 Uhr

    Sag mir bitte, und in welcher Menge kannst du an einem Tag süß essen? Kann ich süßen Tee trinken?

    Die Antwort des Autors:

    Zucker (einfache Kohlenhydrate) sollten begrenzt sein, da sie als Nahrung für Lamblien dienen und ihr Wachstum fördern. Brot aus Vollkornprodukten, Kleie, Äpfel (Pektin) wird empfohlen.

    6. Januar 2017 um 06:32 Uhr

    Albendazol ist nicht geeignet für die Behandlung von Patienten mit Laktoseintoleranz, die bei etwa 40% der Patienten mit chronischer Giardiasis auftritt. Laktoseintoleranz kann nach einer Heilung innerhalb von 2 Monaten bestehen. Nifuratel liefert einen relativ kleinen Prozentsatz der Heilung, so dass es nur ausgewählt werden kann, wenn andere Arzneimittel nicht für Nebenwirkungen oder Kontraindikationen geeignet sind.

    18. Februar 2017 um 18:18 Uhr

    Ich möchte Ihnen danken für das, was Sie dieses Regime im Detail veröffentlicht. Ich habe nicht die helfen, die Ärzte otmash in unseren Kliniken zu mir herüber, und Ihre Hilfe ernannt werden. Aber ich hatte, zu wiederholen, vielleicht nicht alle Verwandten in einer Familie, mit denen ich für eine lange Zeit in Kontakt war vereinbart Pillen zu nehmen, im Laufe der Zeit dort perezarazhenie, ich bin nicht nur imunomodulyatory schneiden.. und wieder Kurs auf Ihrer Schaltung 2. Mal schneiden und wieder, alles wieder normal. Ich hatte das Glück zu finden und lesen Sie Ihre Schaltung in der Zeit, vielleicht, ich war sehr sehr sehr schlecht von einer schweren Darm-Form und senkte Immunität. Vielen Dank, Sie nur ein Mann aus einer sehr langen Zeit dauerte Schmerz gerettet, Ohnmacht, Verzweiflung und Leid der Beitrag veröffentlichen !!

    20. Februar 2017 um 16:49 Uhr

    Es ist unklar, warum in der ersten Phase der Behandlung, mit Empfehlungen für Protein Fülle und Beschränkung der Kohlenhydrate in der vorgeschlagenen Diät, gibt es Getreide, Brot, Pastille, Marmelade und Honig? Auf die Idee von ihnen sollte es nicht sein. Und gleichzeitig sind Hülsenfrüchte ausgeschlossen. Und was ist schlecht an fettem Fisch? Jetzt, nach der Enthüllung der Forschung von Zucker-Unternehmen auf die Gefahren von fetthaltigen Lebensmitteln und die Neutralität von Zucker ausgesetzt, empfehlen sogar die korrupten Diätassistenten, Gewicht zu verlieren auf eine fette Diät mit Ausnahme von Kohlenhydraten für den gleichen Gewichtsverlust. Plötzlich bemerkten Wissenschaftler, nachdem sie die Öffentlichkeit getreten hatten, dass die Chukchi, die irgendwie auf Kohl und Möhren verzichten, die sehr fetthaltige Nahrungsmittel essen, keine Probleme mit Atherosklerose haben. Und zur gleichen Zeit, Kühe, Elefanten, etc. essen ausschließlich Gemüse essen ist schändlich, im Gegensatz zu der Lehre der Veganer.

    Die Antwort des Autors:

    1) Probleme mit Atherosklerose in der Tschuktschen ist nicht, weil sie in einer Menge Einsatz mariner Omega-3-Fettsäuren sind (und es wurde vor einem halben Jahrhundert entdeckt, nicht „plötzlich tritt nach dem public“). Ich schrieb ausführlich über Fette hier: http://www.happydoctor.ru/info/1930

    2) Sie haben etwas über die "Lehre der Veganer" verwechselt. Vegan verweigern Fleisch hauptsächlich aus ethischen Gründen, und nicht wegen des Wunsches, Gewicht zu verlieren. Bei Fettleibigkeit müssen Sie mehr Kalorien aus Ihrem Essen konsumieren als Sie konsumieren. Und ob es Kalorien aus Fetten oder Kohlenhydraten ist - es ist sekundär.

    3) Öliger Fisch selbst ist ein sehr nützliches Produkt, nur für den lamblion geschädigten Magen-Darm-Trakt kann schwer für die Verdauung sein.

    4) vollständig beseitigen Kohlenhydrate aus der Nahrung unerwünscht schwierig und daher weniger schädlich ausgewählt. Der Brei viele nützlichen Substanzen aus Getreide und es gibt keine leicht verdaulichen Zucker. Das Brot Vollkornbrot und viele Fasern aus Vollkornprodukten, die als Sorptionsmittel wirkt. Honig - die nützlichste für die Zusammensetzung der natürlichen Süße, was am wichtigsten ist es nicht hat in großen Mengen (ein Teelöffel reichen Esslöffel pro Tag). Marmalade und Süßigkeiten, die in der Genehmigung mit der Begründung, dass sie auf dem Apfel oder anderes Fruchtpüree basieren und enthalten Pektin Sorbens, die Giftstoffe und sogar indirekt reduziert den Cholesterinspiegel im Blut entfernt.

    5) Hülsenfrüchte sind ausgeschlossen, da sie stark verdaut sind und Blähungen (Gasbildung im Darm) verursachen können - zum Thema Erbsensuppe gibt es viele Anekdoten. Wenn Sie Bohnen lieben und sie Ihnen keine Probleme verursachen, essen Sie gesund.

    28. März 2017 um 17:26 Uhr

    Ich gebe Anweisungen für Zubereitungen, die auf Albendazol basieren (Anwendungshinweise):

    Vormil:
    "Wenn Parasitenbefall (Hakenwurm, Enterobiasis, Necatoriasis, taeniasis, strongyloidiasis, hymenolepiasis, ascariasis, Trichinose, kapillyaroz, Trichinose, kutane Larve migrans, clonorchiasis, Gnathostomiasis, Toxocariasis, giardiasis bei Kindern)."

    Nemosol:
    „Nemozol verwendet für die Behandlung von Patienten, die an enterobiasis, ascariasis, Hakenwurm, Trichinose, Toxocariasis, Necatoriasis, strongyloidiasis und teniasis leiden. Nemozol verwendet für die Behandlung von Giardiasis bei Kindern. "

    „Aldazol in kleinen Dosen über eine kurze Zeit bei der Behandlung von Patienten verwendet, um von intestinalen Helminthen leiden und kutane Syndrom Larve migrans, einschließlich Helminthiasis Form wie Enterobiasis, Necatoriasis, hookworm, taeniasis, hymenolepiasis, ascariasis, strongyloidiasis, clonorchiasis, trichuriasis und opistorhoz. Kinder Aldazol in kleinen Dosen wird auch verwendet, giardiasis zu behandeln. "

    Zentel:
    "Gilt Zentel in Darmwurminfektionen Formen: enterobioze, Hakenwurm, Necatoriasis, gimenolepidoze, taeniasis, strongyloidiasis, ascariasis, trihotsefaleze, clonorchiasis, opistarhoze, giardiasis bei Kindern und bei kutanen Larva migrans-Syndrom -Behandlung kurzfristige bei niedrigeren Dosen."

    Darüber hinaus zeigen alle Medikamente in der Anleitung, dass die Dosierung für Kinder von 2 bis 12 Jahren - 400 mg einmal täglich für 5 Tage. Zur Behandlung von Giardiasis bei Erwachsenen gibt es in den Anweisungen zu diesen Präparaten kein Wort. Kannst du das kommentieren?

    Die Antwort des Autors:

    Im Internet finden Sie verschiedene Anweisungen für Albendazol, einschließlich solcher, bei denen die Behandlung von Lambliasis bei Erwachsenen indiziert ist. Im Prinzip können alle Arzneimittel, die Kindern erlaubt sind, immer von Erwachsenen eingenommen werden (im Gegenteil - nicht immer).

    Albendazol hilft Erwachsenen und kann verwendet werden. Hier sind Links von maßgeblichen amerikanischen Websites.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15069729
    Albendazol ist bei Giardiasis bei Erwachsenen genauso wirksam wie Metranidazol. =
    Albendazol ist ebenso wirksam wie Metronidazol, mit Giardiasis bei Erwachsenen.

    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC88965/
    Ein Vorteil der Verwendung von Albendazol bei Kindern ist seine Wirksamkeit gegen viele Helminthen, was die wirksame Behandlung von multiplen Darmparasiten ermöglicht 207, 208. Ein weiterer Vorteil ist das relative Fehlen von Nebenwirkungen. =
    Der Vorteil der Verwendung von Albendazol bei Kindern ist seine Fähigkeit, sofort auf die vielen Helminthen, die normalerweise bei Kindern auftreten, zu reagieren. Und Albendazol hat relativ wenige Nebenwirkungen.

    Es gibt auch eine interessante Tabelle, die die Wirksamkeit verschiedenen Medikamente bei giardiasis vergleichen: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC88965/table/T1/
    Es ist bemerkenswert, dass die Anwendung von Albendazol für 1-3 Tage nur in 24-81% der Fälle Wirkung zeigt, während ein 5-7-tägiger Kurs bei 94-100% der Patienten hilft. Schreiben Sie noch, dass bei ljamblij die Bildung der Stabilität zu albendasolom wahrscheinlich.

    5. Juni 2017 um 08:45 Uhr

    Ich frage mich, ob es eine Urogenital-Lambliasis gibt? Im Internet zu diesem Thema, durch Dutzende von Websites den gleichen Text, in dem es sagt, dass ja, gibt es. Und auf anderen Seiten schreiben sie, dass unter den Protozoeninfektionen der Urogenitalsphäre nur eine isoliert ist - Trichomoniasis. Im Allgemeinen sind die Informationen widersprüchlich.

    Die Antwort des Autors:

    Ich glaube, dass es keine Urogenitallambliasis gibt. Lamblias sind angepasst, um im Dünndarm zu leben.

    30. Juni 2017 um 01:40 Uhr

    Hallo! Wir kommen aus Österreich. Sie heilen auch nicht, machen auch keine Tests. Dies wird für die Krankheit nicht anerkannt, weil es in jedem angeblich Lamblien gibt. Zwei Jahre bekam der Sohn Hormonsalben gegen schwere Dermatitis. Haben "Asthma" diagnostiziert. Während ich nicht Alarm geschlagen habe und keine Literatur aufgegriffen habe. Was für ein Glück, dass in der Russischen Föderation die Veröffentlichung solcher Materialien möglich ist: In Österreich ist das Internet vollständig durch die Gesetzgebung geregelt, Ärzte haben kein Recht, ähnlich zu schreiben. Im August gehen wir nach Russland wegen Drogen gegen Lämmer und Würmer, weil wir normal leben wollen. Vielen Dank für den Artikel! Es ist unmöglich, sich nur das beste Material auszudenken!

    9. Juli 2017 um 20:09 Uhr

    Welches Medikament sollte ich zur gleichzeitigen Behandlung von Madenwürmern und Lamblien verwenden?

    Die Antwort des Autors:

    Albendazol. Für Erwachsene, 400 mg einmal täglich für 3-5 Tage. Nach dem Essen mit Wasser abspülen, ohne zu kauen.

    4. August 2017 um 15:11 Uhr

    Diät für wie lange sollte ich zum Zeitpunkt der Behandlung oder für einen längeren Zeitraum beobachten?

    Die Antwort des Autors:

    Zum Zeitpunkt der Behandlung. Dann gibt es keine Notwendigkeit.

    9. August 2017 um 20:07 Uhr

    Warum muss ich 7 Tage zwischen dem 1. und 2. Kurs brechen? Wird es nicht wirksamer sein, wenn Sie Ornidazol sofort einnehmen, um die Behandlung mit Macmoror ohne Unterbrechung fortzusetzen.

    Die Antwort des Autors:

    Nein, das kannst du nicht. Eine Woche sollte warten, bis neue lamblia aus den Zysten "schlüpfen", dann können sie leicht zerstört werden. In den Lumblien sind Zysten schwer zugänglich.

    17. Oktober 2017 um 21:22 Uhr

    Bei der Einnahme von Medikamenten, wo der Wirkstoff wirkt Albendazol, auf Bioverfügbarkeit, d.h. Absorption, Konzentration und Wirkungsdauer des Medikaments beeinflussen (verstärken):
    * 3 Mal Grapefruitsaft (ein Paradox, aber andere Säfte beeinflussen nicht so sehr die Pharmakokinetik dieses Medikaments);
    * 5-6 mal - tierische oder pflanzliche Fett in einer Menge von 43,1 g pro Mahlzeit (bis 100% -zhirnosti; für ein bestimmtes Produkt separat Fettgehalt berechnet werden muß, zum Beispiel, wenn der Fettgehalt des konditionierten Produkts 50%, 86 die Dosis =, 2 g);
    * 7-8 mal - "Mexikanische Diät" - Spiegeleier mit Tomaten und scharfer Tomatensauce Chili, Zwiebeln und separat mit Wurst + Dessert in Form eines Glases Milch.

    der Einnahme des Medikaments während einer Mahlzeit mit der gewünschten (zum Schlucken von Tabletten) Wasser oder Saft erwähnt oder Schlucken Speichel sein sollte, wenn die einzelnen Eigenschaften der Kehle dies von Drossel, ohne das Risiko ermöglichen.

    Zugleich müssen wir jedoch daran erinnern, dass, wie oft die Mittel über Erhöhung aufgelistet und verlängern die Wirkung von Drogen Albendazol-Gruppe (drei, fünf oder sieben Mal allein und noch mehr in dem kombinierten Empfang), so oft erhöhen sie das Risiko von Nebenwirkungen für Personen, denen diese Drogen kontraindiziert sind! Daher, um die Einnahme der Medikamente, die Sie benötigen, ohne die aufgeführten Stimulanzien, einschließlich sie in der Diät nur wenn der Körper am ersten Tag nach dem Empfang reagiert normal auf die Droge selbst.

    Vergessen Sie nicht die individuellen allergischen Reaktionen auf Grapefruit, die Unverdaulichkeit von fettigen Lebensmitteln, Intoleranz gegen scharfe Speisen usw., die Krankheit begleiten können.

    Im Folgenden finden Sie Links zu wissenschaftlichen Arbeiten, in denen Sie Folgendes sehen können:

    dailymed.nlm.nih.gov/dailymed/archives/fdaDrugInfo.cfm?archiveid=5426
    citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.514.4237rep=rep1type=pdf
    onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1742-7843.2005.pto_172.x/full

    18. Oktober 2017 um 18:29 Uhr

    Es sollte auch, dass der Saft Grapefruit erinnert werden, dank darin in hohen Mengen an Naringin enthält, eine starke Fett-Wirkung hat, so betrunken mit fetthaltigen Lebensmitteln, ist es wahrscheinlich, um seine Wirkung zu neutralisieren. Daher sollte Fett (2) mit einer scharfen (3) Essen exotischen Küche kombinieren, die die Schwere der Milchprodukte zu reduzieren ausgelegt ist (was für die Menschen besonders wichtig ist, von einer Krankheit oder Magen-Darm-Störungen leiden).

    18. Mai 2018 um 08:26 Uhr

    In der Instruktion zu einigen Präparaten ist es vorgeführt, die Mittel der Kontrazeption zu verwenden, da die Giftigkeit des Präparates bei der Empfängnis auf dem Fötus beeinflussen kann. In den Anweisungen zu Ornidazole ist die Eliminationsdauer 5 Tage, und die Verbindung mit Proteinen wird - 13 bemerkt. Nach welcher Zeit kann ich nach der Einnahme der Droge die Empfängnisverhütung abbrechen und sich nicht um die Gesundheit eines zukünftigen Kindes sorgen?

    Die Antwort des Autors:

    Die Halbwertszeit ist die Zeit, um die die Konzentration des Medikaments im Blut um den Faktor 2 abnimmt. Es wird geglaubt, dass für die fast vollständige Beseitigung der Droge es genügt, auf 5 Halbwertzeiten zu warten. Nach der ersten Halbwertszeit bleiben 50% der Ausgangskonzentration, nach 2 - 25%, nach 3 - 12,5%, nach 4 - 6,25%, nach 5 - etwa 3%.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie