Eine ungefähre Definition des Wortes "Dampf" ist eine Substanz im gasförmigen Zustand. Das wissen wir schon "von der Schulbank" und meistens meinen wir mit Wasserdampf.

Jeder, der diesen Artikel mindestens einmal gelesen hat, stand Situationen gegenüber, in denen Sie plötzlich von diesem Dampf verbrannt werden und auf der Suche nach einem besseren Weg, den scharfen Schmerz und die erste Hilfe zu stillen, in Verwirrung geraten.

Jemand benetzt den verbrannten Ort mit kaltem Wasser. Jemand beginnt, die Verbrennung mit Öl, Sauerrahm oder Alkohol zu fetten. Jemand trägt eine spezielle Salbe auf oder trägt einen Verband auf die beschädigte Haut auf. Und nur wenige wissen, wie sie sich richtig helfen können.

Klassifizierung nach Schweregrad


Typischerweise werden thermische Verbrennungen nach Schweregrad klassifiziert und es werden vier Kategorien unterschieden:

  1. Der erste Grad - es gibt Rötung auf der Haut, es gibt ein kleines Ödem. Später kann eine Blase mit einer transparenten Flüssigkeit im Inneren erscheinen. Die Verbrennung dauert drei bis vier Tage und verschwindet spurlos.
  2. Der zweite Grad - neben einer großen Rötung und starker Schwellung gibt es Schorf und Blasen gefüllt mit flüssigen Inhalt einer transparenten oder gelblichen Farbe. Die Heilung dauert normalerweise zwei Wochen.
  3. Der dritte Grad ist eine tiefe Schädigung der Haut, die oft die Muskeln und sogar die Knochen betrifft. Blasen platzen teilweise, teilweise ganz im Bereich des verbrannten Ortes. In der Regel ist die Heilung träge, sie kann durch Eiterung verhindert werden.
  4. Der vierte Grad - die Haut ist verkohlt, nach der Genesung entstehen unweigerlich Narben und Narben.

Der thermische Schaden des vierten und dritten Grades ist am gefährlichsten. Vor allem, wenn der Schadensbereich mehr als neun Prozent der gesamten Körperoberfläche ausmacht. Mit ihnen ist es notwendig, Ärzte und möglicherweise die Behandlung in einem Krankenhaus zu konsultieren.

Erste Hilfe für eine Dampfverbrennung

Reinigung der Hautoberfläche

Zuerst müssen Sie den beschädigten Ort von Kleidung, Schmuck, Uhren und anderen Gegenständen leeren. Wenn die Kleidung am Körper "befestigt" ist, kann man sie nicht mit einem Ruck entfernen. Es ist besser, eine Schere zu benutzen und, nach vorsichtigem Schneiden, vom Brennplatz zu trennen. Es muss sichergestellt werden, dass auf dem beschädigten Bereich keine kleinen Reste von Gewebe oder Fäden zurückbleiben. Fremdkörper auf der Wunde können zu Infektionen, Eiterung und Erhöhung der Heilungszeit führen.

Kühlschadensort

Stellen Sie den gebackenen Bereich unter langsam fließendes kaltes Wasser für zehn bis dreißig Minuten. Wenn Sie keinen Zugang zu fließendem Wasser haben, können Sie eine andere Quelle mit kaltem Wasser oder einen Gefrierschrank verwenden, wo Sie Eis entnehmen und an der beschädigten Hautoberfläche befestigen können. Es ist genug, um Eis für fünf bis zehn Minuten zu halten, sonst droht diese Methode die Nekrose von Zellen, so dass es unmöglich ist, sie wiederherzustellen.

In der Regel erleben wir nach einer Verbrennung mit Dampf einen scharfen, unerträglichen Schmerz. Einen verbrannten Ort in eine kalte Quelle zu setzen, wird nicht nur davon befreit, sondern schafft auch die notwendige hypothermische Atmosphäre. Wenn sie abgekühlt wird, wird die Temperatur der dampfbeschädigten Oberfläche abnehmen, was die Ausbreitung der Verbrennung in die inneren Abdeckungen verhindert.

Behandlung mit einem antiseptischen Zweck

Nach dem Abkühlen den verbrannten Bereich mit einem Antiseptikum behandeln. Es kann eine fünfprozentige hochkonzentrierte Lösung von Kaliumpermanganat sein. Um es zu machen, benötigen Sie einen Teelöffel Kaliumpermanganat und einhundertzwanzig Milliliter Wasser. Gründlich die Lösung zu mischen, es besser ist, es durch einen Seihtuch gefiltert wird, in mehreren Schichten gefaltet, um nicht vollständig gelöst Körner nicht in den Verbrennungsopfern einen Platz einbezogen wurden vor Behandlungslösung zu kühlen.

Überspringen Sie diesen Vorgang im Zweifelsfall und gehen Sie direkt zum nächsten Schritt.

Es gibt Gegner der Verwendung von Kaliumpermanganat zum Zweck des Waschens der Verbrennung, als ob nicht richtig angewendet, kann mehr Schaden verursacht werden. Die Anweisungen für die Verwendung von Permanganat zeigen jedoch: "Es wird für infizierte Wunden, Verbrennungen, Hautgeschwüre verwendet."

Tragen Sie einen Verband auf

Bereiten Sie einen sterilen Verband oder eine Mullbinde vor. Wenn sie nicht verfügbar sind, verwenden Sie ein sauberes Stück Stoff (Taschentuch, Tissue-Serviette, etc.). Vermeiden Sie synthetische Stoffe, sie können eine schlechte Hygroskopizität aufweisen und lassen keine Luft durch.

  1. Sie können spezielle Salbe oder Gel Anti-Brand-Dressings verwenden.
  2. Wenn die Integrität der Haut gebrochen ist, ist es besser, nicht einmal spezielle Mittel für Verbrennungen anzuwenden: Sprays oder Salben. Sie können eine Infektion bringen. Der Verband sollte trocken sein und keinen Druck auf die betroffene Hautstelle ausüben.
  3. Wenn der Schaden durch den Dampf unbedeutend ist, dann verwenden Sie die Mittel zur Behandlung von Verbrennungen, die in Ihrer Hausapotheke sind oder der Apotheker rät.
  4. Versuchen Sie nicht, die Verbrennung mit Öl, herkömmlichen Cremes oder Salben zu schmieren - dies wird die Situation nur verschlechtern. Sie behalten Wärme und verhindern eine weitere Heilung.
  5. Durchstechen Sie auch nicht die Blasen - dies kann zu einer Infektion der Wunde führen.

Warum ist ein Dampfbrenner gefährlicher als eine Verbrennung mit kochendem Wasser?

  1. Üblicherweise beträgt die Temperatur von kochendem Wasser und Dampf unter normalen Bedingungen einhundert Grad. Wenn der Druck jedoch erhöht wird, kann die Temperatur des Dampfes viel höher sein. Daher wird es viel gefährlicher sein als herkömmliches kochendes Wasser.
  2. Die Körpertemperatur einer gesunden Person beträgt 36,6, das heiße Wasser, das darauf kommt, kühlt schnell auf diese Temperatur ab. Der Dampf, der während der Kondensation aus dem gasförmigen Zustand in den flüssigen Zustand übergeht, setzt mehr Wärme frei. Daher wird angenommen, dass eine Dampfverbrennung gefährlicher ist als eine Verbrennung mit kochendem Wasser.

Wie behandeln?

Traditionelle Medizin


Mit der Entwicklung der Medizin ist der Gebrauch von Volksmedizin nicht mehr so ​​dringend. Wenn Sie jedoch mehr Vertrauen in die Volksmethoden haben oder wenn Sie einfach nicht die richtigen Medikamente zur Hand haben, können Sie die folgenden Verbrennungsvorschriften anwenden:

  • schlagen Sie ein gewöhnliches Hühnerei vor der Schaumbildung (Sie können Mixer oder Mixer) und schmieren Sie sie mit einer Verbrennung;
  • Verwenden Sie Karotten oder Kartoffeln in ihrer rohen Form, vorzerkleinern sie auf einer Reibe. Sie können ein wenig Honig zu den Kartoffeln hinzufügen: einen Teelöffel einer halben Tasse Kartoffelbrei;
  • Nimm ein Aloe-Blatt, mache ein paar Schnitte darauf, um einen Saft zu machen (du kannst es auch zu einem Brei zermahlen). An den verbrannten Ort anschließen;
  • zerstampfen Sie ein Blatt Weißkohl und wickeln Sie den Platz der Verbrennung mit Dampf ein. Das Gleiche kann mit einem Blatt Wegerich getan werden.

Wenn es solche Zutaten nicht gibt, können Sie sich selbst urinieren oder Ihre Verwandten bitten, dies an Stelle einer Verbrennung zu tun oder es mit Zahnpasta zu beschmieren.

Moderne Methoden

Es gibt mehrere am besten geeignete moderne Mittel zur Behandlung von Verbrennungen.

  1. Spray "Panthenol" - die Hauptkomponente, die die Grundlage des Medikaments ist, ist Dexpanthenol, das zur schnellen Heilung und Regeneration von Geweben beiträgt. Hilfskomponenten haben ein schnelles Analgetikum.
  2. Der unbestrittene Vorteil ist die Form eines Anti-Verbrennungssprays - es wird durch Sprühen aus einer Dose aufgetragen, wodurch die mechanische Wirkung auf die Verbrennung vermieden wird. Dies reduziert den Schmerz.
  3. Creme von Verbrennungen "Bepanten-Plus" - auch auf der Basis von Dexpanthenol entwickelt. Zusätzlich hat antimikrobielle Wirkung.
  4. Aerosol "Olazol" - in der Zusammensetzung gibt es ein Antibiotikum "Levomycetin", "Anestezin" für Anästhesie und Sanddornöl. Solch ein Komplex ist ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Heilung des verbrannten Bereichs.
  5. Gute Helfer zur Behandlung können auch Salben "Radevit", "Levomekol" oder Sanddornöl sein.

In jedem Fall, die Wahl der Behandlung, ist es besser, zusätzlich in der Apotheke einen Spezialisten zu konsultieren.

Dampf brennen - Erste Hilfe

Es ist sehr wichtig, dass die erste Hilfe zu Hause rechtzeitig erfolgt, wenn die Haut durch den Dampf verbrannt wird. Diese Eintönigkeit bezieht sich auf Wärme, die im täglichen Leben angewendet wird. Die Schwere eines Dampfbrandes wird durch die Intensität des Aufpralls und den Bereich der Hautschädigung verursacht. In diesem Fall wird die Behandlung oft in einem Krankenhaus durchgeführt.

Wir helfen zu Hause

  1. Der Beginn der Ersten Hilfe beginnt mit der Beendigung der Dampfexposition. Wenn sich der beschädigte Bereich unter der Kleidung befindet, wird empfohlen, ihn aus dem festsitzenden Gewebe zu lösen. Dazu ist es notwendig, sie sorgfältig von der betroffenen Haut zu trennen, um kein zusätzliches Trauma zu verursachen.
  2. Dann muss das betroffene Gebiet abgekühlt werden, indem es für 20 Minuten unter einen Strom von kaltem Wasser gestellt wird oder indem 10 Minuten lang Eis aufgetragen wird. Dies hilft, nicht nur die äußeren Hautschichten, sondern auch die tiefen zu kühlen. Eine weitere Kühlung reduziert den Schmerz.
  3. Dann können Sie anfangen, den betroffenen Bereich dafür zu behandeln, können Sie ein Spray von Olazole oder Panthenol und die Einsetzung eines sterilen Verbandes mit Salbe verwenden:
    • Der Retter.
    • Bepanten.
    • Solcoseryl.
    • Levomekol.

Sieh dir das Video an

Methoden der Heilung

Wenn eine Verbrennung 1 Grad beträgt, wird empfohlen, 2 mal täglich Wundauflagen zu machen, bis die Anzeichen einer Schädigung der Haut vollständig beseitigt sind. In diesem Fall müssen Sie nach dem Entfernen der alten Bandage den betroffenen Bereich offen halten.

Bei 2 Grad und darüber, oder wenn ein großer Bereich der Haut betroffen ist, sollte die verletzte Person in ein sauberes Tuch eingewickelt werden und einen Krankenwagen so schnell wie möglich für die Aufnahme ins Krankenhaus rufen.

Wenn der Dampf durch die Augen beschädigt wird, ist es notwendig, die Synthomycin-Salbe auf der Haut um die Verbrennung herum aufzutragen oder eine Lösung von Brilliant Green aufzutragen. Sorgfältig auftragen, ohne die betroffenen Bereiche der Haut und der Schleimhäute zu berühren.

Für die Behandlung von Schleimhautläsionen verwendet: Albucid oder Levomycetin Tröpfchen, dann wird ein Verband angewendet und es ist notwendig, Hilfe von einem Augenarzt zu suchen.

In einigen Situationen, unabhängig von der Schwere der Verbrennung, wird sofort eine sofortige Erste Hilfe gerufen:

  • Dampfbrand nimmt eine Fläche von mehr als 5% der Haut ein;
  • das Opfer ist ein Kind oder eine Person fortgeschrittenen Alters;
  • die Haut des Kopfes, der Augen oder der Leistengegend ist betroffen;
  • Das Opfer inhalierte heißen Dampf - eine Verbrennung der Atemwege kann durch Lungenödem oder Lungenentzündung kompliziert sein.

Dies wird helfen, eine rechtzeitige Behandlung durchzuführen und das Risiko von Komplikationen zu minimieren.

Grad der Traumatisierung

Je nach Schweregrad der thermischen Traumatisierung der Haut werden Hände oder andere Körperteile durch folgende Grade bestimmt:

  1. Die erste ist gekennzeichnet durch Hyperämie und Schwellung der Haut in dem von Dampf betroffenen Bereich, möglicherweise das Auftreten von Juckreiz, Kribbeln und eine Blase mit transparentem Inhalt. Bei diesem Grad wird die Behandlung meistens zu Hause durchgeführt.
  2. Bei der zweiten wird das Auftreten von Schorf und Blasen, die mit einer transparenten Flüssigkeit gefüllt sind, festgestellt. Unter Behandlung des Experten ambulant zu behandeln ist besser, volle Wiederherstellung kommt nach 2 Wochen. Selbstmedikation kann zu einer Infektion der Wunde und weiterer Eiterung führen.
  3. Im dritten Fall sind die tiefen Schichten der Haut mit dem Absterben und Schälen des Epithels und der gleichzeitigen Zerstörung der Nervenendigungen betroffen. Die Behandlung wird nur in einem Krankenhaus durchgeführt.
  4. Das vierte ist durch die Niederlage von Fettgewebe, Muskelgewebe und Knochen gekennzeichnet. Die Behandlung erfolgt im Krankenhaus, nach der Heilung bleiben Narben und Narben zurück.

Bei dieser Art von thermischen Schäden werden häufig Hautläsionen mit der Schwere 1 und 2 festgestellt, so dass es wichtig ist, die Regeln für die Erste Hilfe im Fall von Dampfverbrennung zu Hause zu kennen. Wenn Sie sich nicht an einen Spezialisten wenden, entwickelt das Opfer Vergiftungserscheinungen, die zur Entstehung eines Brandschocks führen.

Nützliches Video

Kontraindizierte Aktionen

Mit Dampf wird nicht empfohlen:

  1. Scharfe Bewegung, um Kleidung aus dem Dampf ausgesetzten Bereich zu entfernen. Wenn es nicht vorsichtig entfernt werden kann, wird es mit der Schere um die verbrannte Haut geschnitten und erst dann getrennt. Wenn die Haut an der Haut haftet, stoppen Sie die Haut und fahren Sie mit dem Krankenwagen fort.
  2. Führen Sie die Behandlung des Bereichs der Ölschäden durch, da es keine Kühlung bietet, sondern die Temperatur erhöht, was zu tieferen Gewebeschäden und erhöhten Schmerzen führt.
  3. Aufgrund des hohen Infektionsrisikos eine eigenständige Öffnung der gebildeten Blasen herbeiführen, was zur Entstehung eitriger Komplikationen und langfristiger Genesung führt.
  4. Berühren Sie die Wundoberfläche, damit sie nicht infiziert wird.
  5. Verarbeitung mit alkoholhaltigen Lösungen, Essig, saurer Sahne, Zitronensäure, Kefir.

Risiko von Schäden

Die Temperatur von kochendem Wasser und Dampf ist gleich - 100 Grad, aber wegen des Druckanstiegs erhält der Dampf eine höhere Temperatur.

Deshalb können die Dämpfe schwerer sein als kochendes Wasser. Selbst wenn das kochende Wasser auf die Haut gelangt, kühlt es schnell auf 36,6 Grad ab, die normale Temperatur des menschlichen Körpers.

Dampf, wenn er aus einem gasförmigen Zustand durch Kondensation in eine Flüssigkeit übergeht, setzt viel mehr Wärme frei, was die Dampfexposition gefährlicher macht.

Volksheilmittel

Die Anwendung der traditionellen Medizin ist wirksam bei 1 Grad und die ersten 2 Grad von Verbrennungen durch Dampf.

Was soll ich tun, wenn ich zu Hause einen Dampfstoß bekomme?

Sie können die folgenden Werkzeuge verwenden:

  • geschlagene Eigelbe;
  • Honig;
  • Propolis;
  • in Form von Lotion geriebene rohe Karotten oder Kartoffeln, in eine sterile Bandage gelegt, wechseln alle 2 Stunden;
  • zum Waschen Infusion von Heilkräutern Veronica (20 g gießen 250 ml kochendes Wasser, lassen Sie es brauen und kann verwendet werden);
  • Lotionen mit gekühlter Brühe von Eichenrinde (40 Gramm Rohmaterial gießen 250 ml kochendes Wasser und kochen für 10 Minuten);
    Schnitt Narbenblatt, Verband wechseln, wie es trocknet.

Bei tieferen Läsionen ist eine Behandlung unter der Aufsicht eines Arztes erforderlich, da eine Selbstmedikation den Zustand des Opfers verschlimmern kann.

Krankenhaus

Bei 2 und 3 Grad wird die Behandlung in einem Krankenhaus durchgeführt. Nach der Aufnahme wird der Arzt die Wundoberfläche von Fremdkörpern und abgestoßener Epidermis reinigen.

Hautbedeckungen um das betroffene Gebiet herum werden mit einer antiseptischen Lösung behandelt, und ein Wundverband mit Salbe wird auf die Wunde aufgetragen, die bis zu dreimal täglich gewechselt wird.

Für die Auferlegung von Salbenauflagen verwendet:

  • Furacilin-Salbe.
  • Synthomycin-Emulsion.
  • Dermazin.

Ihre Verwendung hilft, die Wiederherstellung von beschädigtem Gewebe zu beschleunigen.

Wenn die Eiterung angewendet wird, nasse trocknende Bandagen mit antiseptischen Lösungen:

Bei ausgedehnten Hautschäden wird die Behandlung in Verbrennungszentren durchgeführt, wo nach der Reinigung und Vorbereitung der Wunde eine chirurgische Behandlung mit Hautplastik durchgeführt wird.

Falsche Taktiken für Dampfverbrennungen können den Zustand des Opfers verschlechtern. Wenn es kein Vertrauen in die Richtigkeit der durchgeführten Maßnahmen gibt, ist es besser, einen Arzt aufzusuchen. Die richtige Erste-Hilfe-Behandlung beschleunigt die Heilung der Wundoberfläche.

Die Hauptgefahr

Der Siedepunkt der Flüssigkeit und der daraus gebildete Dampf sind unterschiedlich. Die Temperatur des Dampfes kann viel höher sein als Wasser, insbesondere unter Druck. Deshalb ist die Dampfverbrennung viel schwerer und stärker, was bedeutet, dass es gefährlicher ist.

Wenn die heiße Flüssigkeit auf den Körper gelangt ist, kühlt sie schnell auf eine Temperatur von 36,6 ° C ab. Wenn der Dampf vom gasförmigen Zustand in die Flüssigkeit übergeht, entsteht ein Kondensat, das noch mehr Wärme abgibt. Dies ist ein weiterer Grund für die Gefahr eines Dampfbrandes.

Therapeutische Prinzipien

Burn jeglicher Art wird von Schäden an der Haut begleitet. Um ihre Heilung zu beschleunigen, ist es ratsam, auf eine spezielle Therapie zurückzugreifen.

Die folgenden Faktoren beeinflussen die Heilungsgeschwindigkeit und die allgemeine Gesundheit des Patienten:

  • Die Schwere der Niederlage und ihre Weite;
  • Rechtzeitigkeit der Ersten Hilfe;
  • Angemessenheit und Wirksamkeit der vorgeschriebenen Therapie.

Die Behandlung einer Dampfverbrennung zielt auf die schnelle Wiederherstellung der Haut und die Vermeidung von Komplikationen ab. In den meisten Fällen ist die Beschädigung eines kleinen Bereichs von Schmerzen, Schuppung, akutem Juckreiz und Entzündung begleitet. Der Grad der Exposition gegenüber einer Verbrennung hängt von seinem Typ ab.

Wenn der erste Grad beschädigt ist, müssen alle Symptome beseitigt werden. Zu diesem Zweck empfehlen Ärzte, Dressings mit Salben, Cremes und Sprays mit einer Anti-Burn-Wirkung zu machen.

Die Häufigkeit des Verbandwechsels hängt vom Ausmaß des Schadens ab, im Durchschnitt sind es 2-4 Stunden. Hautbezüge sollten "atmen". Vor dem Auftragen des Verbandes ist es ratsam, eine Pause von 15 bis 20 Minuten einzulegen.

Für Verletzungen zweiten oder dritten Grades benötigt eine Person professionelle medizinische Versorgung. Der Ort muss mit einer speziellen Lösung und einem Anästhetikum behandelt werden. Bei starken Schmerzen ist Lidocain oder Novocain weit verbreitet.

Mit der Niederlage des Jahrhunderts wird die Seite mit Synthomycin-Salbe oder einem gewöhnlichen Grün behandelt. Wichtig: Das Mittel muss sorgfältig aufgetragen werden, ohne angrenzende Bereiche der Haut und Schleimhäute der Augen zu treffen. Um die Schleimhaut der Augen wiederherzustellen, werden nach den Empfehlungen des Arztes Tropfen von Albucid oder Levomycetin verwendet.

Erste Hilfe für eine Dampfverbrennung zu Hause - ein Algorithmus von Aktionen

Eine Dampfverbrennung ist eine häufige Haushaltsverletzung. Dies ist auf Ungenauigkeit, Eile und gleichzeitige Ausführung mehrerer Aktionen zurückzuführen. Eine thermische Verbrennung kann sowohl zu leichten Rötungen als auch zur Bildung großer Blasen führen. Übermäßige Einwirkung von heißem Dampf führt zu Problemen mit der Blutzirkulation. Wie man mit dem Trauma fertig wird und die Beschädigung der Haut beseitigt? Diese und viele andere Fragen werden von erfahrenen Experten beantwortet.

Erste Hilfe: alle Feinheiten des Prozesses

Verbrennungen durch Dampf können zu schweren Hautschäden führen. Die Möglichkeit von Komplikationen und deren Schwere hängen unmittelbar von der bereitgestellten Erstversorgung und ihrer Aktualität ab. Das Standardschema beinhaltet:

  • Abkühlung der Haut. Um dies zu tun, muss das betroffene Gebiet unter einem Strom von kaltem Wasser abgesenkt werden. Ein Gefäß mit einer kühlen Flüssigkeit ist ebenfalls geeignet. Achtung: Es ist verboten, Eis auf den verbrannten Bereich aufzutragen, dies ist eine gefährliche Erfrierung;
  • Nach dem Abkühlen wird das betroffene Gebiet mit einem topischen Mittel behandelt. Bevorzugt ist Chlorhexidin oder Wasserstoffperoxid. Antiseptika können Bakterien und andere pathogene Mikroorganismen eliminieren;
  • Die Haut wird mit einem Produkt gegen Verbrennungen behandelt. Es kann eine Creme oder ein Spray der lokalen Handlung sein;
  • Hautbezüge werden durch eine sterile Binde oder Bandage geschützt. Sie müssen alle 4 Stunden gewechselt werden, um ein Verkleben des Materials mit der Haut und Eiterung zu vermeiden.

Wenn die Verbrennung mit heißem Dampf groß ist, sollte die Person in ein sauberes Tuch eingewickelt und gelegt werden. Der beschädigte Bereich ist so hoch wie möglich, so dass Sie die mögliche Schwellung beseitigen können. Zusätzlich wird dem Opfer ein reichliches Getränk zur Verfügung gestellt.

Achtung bitte! In keinem Fall kann: Kleidung abrupt von der beschädigten Stelle entfernen, die gebildeten Blasen durchstechen, Fettstoffe auftragen und alkoholische Lösungen auftragen. Solche Maßnahmen können zu einer Verschlechterung der Situation führen, die eine Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich macht.

Grundprinzipien der Therapie

Burn jeglicher Art wird von Schäden an der Haut begleitet. Um ihre Heilung zu beschleunigen, ist es ratsam, auf eine spezielle Therapie zurückzugreifen. Die folgenden Faktoren beeinflussen die Heilungsgeschwindigkeit und die allgemeine Gesundheit des Patienten:

  • Die Schwere der Niederlage und ihre Weite;
  • Rechtzeitigkeit der Ersten Hilfe;
  • Angemessenheit und Wirksamkeit der vorgeschriebenen Therapie.

Die Behandlung einer Dampfverbrennung zielt auf die schnelle Wiederherstellung der Haut und die Vermeidung von Komplikationen ab. In den meisten Fällen ist die Beschädigung eines kleinen Bereichs von Schmerzen, Schuppung, akutem Juckreiz und Entzündung begleitet. Der Grad der Exposition gegenüber einer Verbrennung hängt von seinem Typ ab.

Wenn der erste Grad beschädigt ist, müssen alle Symptome beseitigt werden. Zu diesem Zweck empfehlen Experten, Dressings mit Salben, Cremes und Sprays mit einer Anti-Burn-Wirkung. Die Häufigkeit des Verbandwechsels hängt vom Ausmaß des Schadens ab, im Durchschnitt sind es 2-4 Stunden. Hautbezüge sollten "atmen". Vor dem Auftragen des Verbandes ist es ratsam, eine Pause von 15 bis 20 Minuten einzulegen.

Für Verletzungen zweiten oder dritten Grades benötigt eine Person professionelle medizinische Versorgung. Der Ort muss mit einer speziellen Lösung und einem Anästhetikum behandelt werden. Bei starken Schmerzen ist Lidocain oder Novocain weit verbreitet.

Mit der Niederlage des Jahrhunderts wird die Seite mit Synthomycin-Salbe oder einem gewöhnlichen Grün behandelt. Wichtig: Das Mittel muss sorgfältig aufgetragen werden, ohne angrenzende Bereiche der Haut und Schleimhäute der Augen zu treffen. Um die Schleimhaut der Augen wiederherzustellen, werden nach den Empfehlungen des Arztes Tropfen von Albucid oder Levomycetin verwendet.

Medikamentöse Therapie der betroffenen Region

Der moderne pharmakologische Markt hat eine Masse von wirksamen Mitteln, die es ermöglichen, die Folgen einer Verbrennung in kurzer Zeit zu beseitigen. Die beliebtesten Medikamente sind:

Panthenol ist ein Mittel, das in Form eines Sprays kommt. Es basiert auf Dexapentenol, einem Wirkstoff, der zur Wiederherstellung der Haut und zur Beseitigung von thermischen Schäden beiträgt. Der regelmäßige Gebrauch des Medikaments gewährleistet eine schnelle Heilung und Beseitigung des Schmerzsyndroms. Eine praktische Form der Freigabe erlaubt Ihnen, das Werkzeug überall zu verwenden.

Bepanten ist eine Creme auf der Basis von Dexpanthenol. Durch seine Wirkung ähnelt das Heilmittel Panthenol. Es hat jedoch einen unleugbaren Vorteil, es ist eine antimikrobielle Wirkung. Die Verwendung des Medikaments kann alle Folgen der Verbrennung beseitigen und den Entzündungsprozess verhindern.

Olazole ist ein Aerosol auf Basis eines Antibiotikums. Das Medikament wird für intensive Läsionen der Haut verwendet, begleitet von einem akuten entzündlichen Prozess.

Anestezin beseitigt Schmerzen und in Kombination mit Sanddornöl eine schnelle Heilung.

Radevit und Levomekol Salbe zeichnen sich durch eine sehr gute Wirkung aus. Dies sind Haushaltsmittel, die dazu beitragen, den Erholungsprozess zu beschleunigen.

Achtung bitte! Alle Vorbereitungen werden als Einführung vorgestellt. Bei akuten Hautschäden kann eine wirksame und adäquate Therapie vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Rezepte der Alternativmedizin

Die erste Hilfe für eine Dampfverbrennung beinhaltet die Verwendung nicht nur von Medikamenten, sondern auch von Volksmedizin. Im Zentrum der unkonventionellen Methoden steht die Masse der improvisierten Werkzeuge, von denen die populärsten sind:

  • Eigelb;
  • Honig;
  • Aloe-Saft;
  • Leinöl;
  • Sanddornöl;
  • Tanne Öl;
  • Rhabarber und Honig.

Eigelb unterscheidet die umhüllende Wirkung. Es muss auf die Verbrennungsstelle aufgetragen und mit einem Verband fixiert werden. Achtung: Halten Sie den Verband für mehr als 2 Stunden verboten! Langfristiges Tragen kann zu einem Austrocknen des Dotters auf der Haut führen, was zu zusätzlichen Schäden führt.

Bienenprodukte, insbesondere Honig, zeichnen sich durch antiseptische und heilende Wirkung aus. Das Mittel wird auf die betroffene Stelle aufgetragen und mit einer sterilen Binde fixiert. Das Verfahren wird 2 mal am Tag wiederholt.

Aloe-Saft und Pflanzenblätter beschleunigen die Regenerationsprozesse und beseitigen den Entzündungsprozess.

Leinsamenöl wird als Kompresse in Kombination mit fein gehackten Zwiebeln verwendet. Der Verband befindet sich ca. 12 Stunden auf dem beschädigten Bereich.

Sanddornöl verträgt Verbrennungen von 1-3 Grad. Wird in Form von Kompressen verwendet.

Fir Öl wird von einem ähnlichen Algorithmus wie das Sanddornöl verwendet. Die Kompresse wird für 5 Minuten, nicht mehr als 3 Mal pro Tag platziert. Ein solcher Effekt reicht zur schnellen Beseitigung unangenehmer Symptome aus.

Kashitsa basiert auf Rhabarber und Honig hilft, schwere Verbrennungen mit Blasen zu bewältigen. Ein Esslöffel der Pflanze verwendet einen Esslöffel süße Zutat. Die Kompresse wird 30 Minuten lang auf die betroffene Stelle aufgetragen, die Häufigkeit der Anwendung beträgt 4 Mal pro Tag.

Achtung bitte! Traditionelle Medizin wird nicht als Hauptbehandlungsregime verwendet. Die Therapie mit nicht-traditionellen Medikamenten ist eine zusätzliche Behandlungsmethode. Seine Wirksamkeit hängt von dem vom Arzt vorgeschriebenen Schema und seiner Einhaltung der Verletzten ab.

Wie man Schmerzen in den Gelenken vergisst...

  • Gelenkschmerzen begrenzen Ihre Bewegungen und Ihr ganzes Leben...
  • Sie sorgen sich um Unbehagen, Knirschen und systematischen Schmerz...
  • Vielleicht haben Sie ein paar Medikamente, Cremes und Salben ausprobiert...
  • Aber nach der Tatsache zu urteilen, dass du diese Zeilen gelesen hast - nicht viel haben sie dir geholfen...

Glücklicherweise gibt es eine effektive Methode zur Behandlung von Gelenken, die unsere Leser bereits erfolgreich angewendet haben! Lesen Sie mehr >>

Was soll ich tun, wenn ich eine Dampfverbrennung bekomme?

Dampfverbrennungen sind unter Alltagsbedingungen üblich. Es lohnt sich, über einen kochenden Kessel, einen Kochtopf oder einen Doppelkessel zu fallen - und eine thermische Verbrennung kann auftreten. Was ist in diesem Fall zu tun? Wie kann man sich selbst und anderen helfen?

Falsche Aktionen können zu einer Verschlechterung führen, daher ist es sehr hilfreich zu wissen, was mit einer Dampfverbrennung geschehen soll. Verbrennungen können zu Hautschäden, Entzündungen, Schwellungen und Durchblutungsstörungen führen. Richtig unterstützt wird die Heilung und Wiederherstellung der beschädigten Bereich beschleunigen. Achten Sie nur auf Tipps für Sonnenbrand.

Dampf brennen: Wie kann man Erste Hilfe leisten?

Das erste, was getan werden muss, ist das Opfer aus der Dampfquelle zu entfernen. Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, gehen Sie so schnell wie möglich von der heißen Dampfquelle weg.

Wenn sich die Verbrennung unter der Kleidung befindet, sollte die beschädigte Stelle vom Gewebe befreit werden. Um das zu tun, braucht man sehr vorsichtig, auf keinen Fall an Kleidung ziehen, sondern sie sanft vom Körper trennen. Verwenden Sie eine Schere: Schneiden Sie den Stoff und trennen Sie ihn langsam vom Körper.

Der nächste Schritt ist das Abkühlen. Stellen Sie die beschädigte Stelle für mindestens 15-20 Minuten unter fließendes kaltes Wasser. So sorgen Sie für eine Kühlung der äußeren und inneren Hautschichten. Außerdem wird ein wenig Schmerz nachlassen.

Legen Sie eine sterile Mullbinde auf die Verbrennung. Sie können Schäden mit einem Spray ("Panthenol") oder einer Salbe ("Retter") vor Verbrennungen vorbehandeln.

Wenn ein großer Teil des Körpers hart getroffen wird, wickeln Sie das Opfer einfach in ein sauberes Tuch und rufen Sie einen Krankenwagen.

Was ist, wenn der heiße Dampf auf die Augen trifft? Wenn eine Augenbrennen auftritt, wenden Sie eine Sintomycinsalbe oder ein gewöhnliches Grün auf die Haut an. Auf die Schleimhäute und den Ort der Verbrennung sollte Grün nicht fallen! Kann Augen Natrium sulfatsilom (Albucidum) oder levomitsetinovymi Tropfen und die obere Overlay sterile Mullbinde tropfen. Wenn Sie Ihr Auge verbrennen, sollten Sie immer einen Augenarzt konsultieren.

Wie bewertet man den Schweregrad einer Dampfverbrennung?

Um zu verstehen, was mit einer Dampfverbrennung zu tun ist, müssen Sie den Schweregrad der Verbrennung bestimmen. Dieser Indikator wird von zwei Komponenten beeinflusst: dem Grad der Verbrennung und der Fläche der betroffenen Oberfläche.

Abhängig von der Tiefe der Läsion wird die Haut unterschieden:

  • Der erste Grad - es gibt Rötungen und Schwellungen um die Verbrennungsstelle herum, Juckreiz und Kribbeln können störend sein.
  • Der zweite Grad - auf der Haut sind die Blasen, die mit der serösen Flüssigkeit gefüllt sind. Die vollständige Heilung erfolgt in zwei Wochen.
  • Der dritte Grad - eine hohe Temperatur zerstört die äußeren und inneren Schichten der Haut, die Muskeln. Es gibt Nekrose der Haut und ihre Exfoliation. Verbrennungen dritten Grades werden in Verbrennungszentren behandelt.

Um das von der Dampfoberfläche betroffene Gebiet zu beurteilen, wenden Sie die "Regel der Handfläche" und die "Neunerregel" an. Die Handfläche ist ungefähr 1% der Körperfläche.

„Rule of Nines“ drückt den Brandbereich prozentual wie folgt zusammen: der Körper hinter brennt und vor 18%, verbrennen jedes Bein - 18%, brennen den Kopf und Hals - 9%, die Verbrennung der linken Hand und die rechte Hand separat - 9%, Brennen des Dammes - 1%.

Beim Einatmen kann heißer Dampf Verbrennungen in den Atemwegen verursachen, die mit der Entwicklung von Lungenödemen und dem Auftreten von Lungenentzündung einhergehen.

Dampfbrand: Wann muss ein Krankenwagen gerufen werden?

Wenn mehr als 5% des Körpers betroffen sind, müssen Sie selbst bei der ersten Verbrennung immer ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Wenn sich ein Kind oder eine ältere Person während eines Dampfbrandes verletzt, rufen Sie einen Krankenwagen an.

Sind Kopf, Leiste oder Auge betroffen, ist eine Untersuchung des Facharztes erforderlich.

Was kann nicht mit einer Dampfverbrennung getan werden?

Sie können die Kleidung nicht vom Opfer abreißen. Es ist notwendig, das Gewebe um die betroffene Läsion sorgfältig zu schneiden und zu trennen. Wenn dies nicht funktioniert, warten Sie auf medizinische Hilfe.

Behandeln Sie die Verbrennung nicht mit irgendwelchen Volksmedikamenten oder Öl. Dies führt dazu, dass die Verbrennung tief in das Innere eindringt und schmerzhaftere Empfindungen verursacht.

Bei der Bildung von Blasen auf ihrem eigenen kann sie nicht durchdringen: das Risiko einer Infektion in der Wunde ist, und dies kann zu Komplikationen führen kann und den Heilungsprozess zu verlängern.

Es ist verboten, die Verbrennung mit schmutzigen Händen anzufassen, alkoholhaltige Lösungen sowie Grün und Jod direkt auf die Stelle der Läsion aufzubringen.

Wie behandelt man Verbrennungen mit Dampf?

Bei einem Brand ersten Grades mit einer Läsion der Körperregion von bis zu 5% kann die Behandlung zu Hause durchgeführt werden. Um dies zu tun, verwenden Sie spezielle Sprays und Salben aus Verbrennungen, eine sterile Bandage auferlegen. Solche Verbrennungen heilen schnell.

Bei Verbrennungen zweiten und dritten Grades einen Arzt aufsuchen. Wenn nötig, wird der Arzt die Wunde von Fremdkörpern reinigen und die Epidermis abblättern, die Haut um die Läsion herum behandelt das Antiseptikum.

Um Verbrennungen mit Dampf zu behandeln, werden Salbenverbände auf die betroffene Stelle aufgetragen, die alle 2-3 Tage gewechselt werden. Für die behandelnden Ärzte verwenden furatsilinovoy Salbe sintomitsinovoy Emulsion dermazin und andere Medikamente, die den Heilungsprozess von Geweben beschleunigen.

In Gegenwart von purulence burn in Wundverbänden nassTrocknung mit einer Lösung von verschiedenen Antiseptikum verwendet (Chlorhexidin furatsilin et al.)

Bei schweren und ausgedehnten Verbrennungen ist die Behandlung komplex und erfolgt in Brandzentren. Wenn notwendig, nach der Reinigung und Vorbereitung einer Brandwunde, chirurgische Behandlung durchgeführt wird - Hautplastik.

Blähungen bei Kaninchen in der Veterinärmedizin nennt man gastrointestinale Stase (FSW). Diese Krankheit stört die Tiere sehr häufig, da ihr Verdauungssystem seine eigenen Eigenschaften hat.

Die Rose wird wegen ihrer schönen, zarten Knospen und ihrem anhaltenden säuerlichen Aroma oft als Königin der Blumen bezeichnet. Es gibt Garten- und Zimmervarianten dieser Pflanze, aber alle haben ein sattes grünes Laub und eine lange Blütezeit.

Was soll ich tun, wenn ich eine Dampfverbrennung bekomme?

Im Alltag sind traumatische Situationen unvermeidlich. Dazu gehört eine Verbrennung mit Dampf oder siedenden Flüssigkeiten. Frauen, die viel Zeit in der Küche verbringen, wissen, wie schmerzhaft diese Verletzungen sein können.

Bei einer milden häuslichen Verbrennung (kochendes Wasser, Dampf, Berühren der heißen Oberfläche) den betroffenen Bereich unter einem Strom von kaltem Wasser halten. Dies wird die Temperatur von geschädigtem Gewebe reduzieren. Diese Methode entfernt Schmerzen, entfernt Rötungen, verhindert die Bildung von Blasen oder Wunden. Es ist unmöglich, alles vorauszusehen, da Sie wissen, dass die Verhaltensregeln für Verbrennungen Sie vor unangenehmen Folgen bewahren werden.

Hilfe zu Hause

Sie können mit der Verbrennung selbst fertig werden, wenn sie weniger als 5% der Körperoberfläche beträgt. Eine thermische Dampfverbrennung verursacht manchmal mehr Schaden als eine Beschädigung durch Feuer. Bei 5 bis 10 Sekunden Einwirkung von Dampf auf die Haut sind die meisten Zellen beschädigt.

  • Wenn Sie Ihren Arm verbrennen, leeren Sie den beschädigten Bereich von der Kleidung. Die erste Hilfe ist, die schmerzhaften Bereiche unter dem Strom des kalten Wassers abzukühlen. Verwenden Sie kein Eis, da die Gefahr besteht, dass sich die Situation verschlimmert.
  • Desinfizieren Sie die Verbrennungsstelle. Für diese Zwecke ist eine normale Seife geeignet. Die betroffene Stelle einseifen und mit kaltem Wasser abspülen.
  • Ein sanftes Anti-Brandmittel auftragen. Reiben Sie nicht die Salbe, tragen Sie ein Wattepad mit der Medizin angefeuchtet.

Was du nicht tun kannst

Viele Menschen schmieren beschädigte Stellen mit Pflanzenöl. Dies kann nicht getan werden, das Fett im Produkt hält die Wärme, die zu einer Entzündung der Haut führt.

Sie können geformte Blasen nicht durchstechen, infizieren. Wenn die Bläschen das Leben im wörtlichen Sinne des Wortes stören, konsultieren Sie einen Arzt, vielleicht wird er auf Piercing zurückgreifen und alle hygienischen Regeln und Vorschriften beachten.

Betroffene Bereiche nicht mit alkoholhaltigen Flüssigkeiten behandeln. Die aktiven Bestandteile des Mittels können Entzündungen verursachen.

Folk Heilmittel für Dampf brennt

Aloe hat eine wirksame entzündungshemmende Wirkung. Tragen Sie die gewaschenen und geschnittenen Blätter der Pflanze auf die betroffene Stelle auf. Sie lindern Entzündungen und Schmerzen.

Das Rezept für Aloe

Wie man kocht: Aloe Vera und Wasser in den Behälter geben und mit einem Mixer verquirlen. Fügen Sie Zitronensaft und Glycerin hinzu. Stellen Sie die Mischung an einem kühlen Ort vor dem Gebrauch durch ein Sieb.

Wie zu verwenden: Auf Stellen mit Verbrennungen für 20 Minuten auftragen, mit Wasser bei Raumtemperatur spülen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Ergebnis: Wirksam bei der Behandlung einer kleinen Verbrennung.

  • Propolis ist ein weiteres Anti-Burn-Mittel. Nasse Mullbinde oder eine Bandage in Propolis und auf die betroffenen Stellen auftragen. Unter dem Einfluss der Körpertemperatur trocknet das Mittel schnell. Um die Wirksamkeit zu verbessern, wechseln Sie die Bandage regelmäßig.
  • Cope mit der Verbrennung wird das rohe Eigelb helfen, wischen und mit leichten Bewegungen anwenden.
  • Mach Kartoffel-Gadgets. Reiben Sie das Gemüse auf eine feine Reibe, wickeln Sie es in Gaze und befestigen Sie es an der Verbrennung. Fügen Sie eine kleine Menge Honig hinzu, dies erhöht die Wirksamkeit des Verfahrens.

Eine Abhilfe

Wie man kocht: Rühren Sie die Komponenten, bis sie glatt sind.

Wie zu verwenden: Auf die betroffene Stelle 20 Minuten auftragen. Wiederholen Sie alle 4 Stunden.

Ergebnis: Heilt, repariert, lindert Schmerzen.

Die Blätter des Wegerichs werden mit beschädigten Bereichen geölt oder über Nacht aufgetragen. Die Pflanze hat Wundheilung und antimikrobielle Wirkung.

Rezept für eine Anti-Brand-Salbe

Wie man kocht: In einem Metallbehälter die Butter schmelzen, das Wachs und das Leinenprodukt hinzufügen. Rühren bis zur Homogenität.

Wie zu verwenden: Salbe auf den Verband auftragen und in regelmäßigen Abständen auf die schmerzenden Stellen auftragen.

Ergebnis: Verhindert die Bildung von Blasen.

Wenn die Blasen immer noch auftraten, hilft das folgende Rezept, das Problem zu lösen.

Honig Packung

Wie man kocht: Zermahlen Sie den Rhabarberstängel zu einem matschigen Zustand. Fügen Sie den flüssigen Honig hinzu, mischen Sie.

Wie zu verwenden: Tragen Sie die Mischung mehrmals täglich eine halbe Stunde lang durch den Gazeverband.

Ergebnis: Compress heilt Gewebe, entfernt Brandblasen.

Notruf

Es gibt Fälle, in denen ein Ambulanzanruf unvermeidlich ist. Also, rufen Sie den Arzt, wenn:

  • Verbrannte ein kleines Kind, eine schwangere Frau oder eine ältere Person;
  • Die Fläche der beschädigten Bereiche beträgt mehr als 5%;
  • Verbrennt die Größe einer Hand;
  • Der Kopf, Gesicht, Augen und Leistengegend litten.
  • Leichte Verbrennungen können unabhängig behandelt werden, sie sind mit Verletzungen ersten Grades verbunden.

Bei Verbrennungen zweiten Grades ist eine komplexe Behandlung vorgeschrieben. Ein solcher Schaden wird durch das Auftreten von Blasen begleitet, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Die Heilung dauert einige Wochen. Der Spezialist verschreibt Vitamine, äußerliche Präparate, deren Wirkung auf die Wundheilung, Geweberegeneration und die Beseitigung von Entzündungsprozessen gerichtet ist.

Der schwerste ist der dritte Grad, der sich durch die Zerstörung mehrerer Hautschichten und erhöhte Temperatur manifestiert. Es wird in Brennzentren behandelt.

Brauchen Sie Rat von einem Arzt, wenn der Schmerz für mehrere Tage nicht verschwindet, die betroffenen Bereiche entzündet werden, die Gewebe nicht heilen.

Was man sich merken sollte

  1. Wenn Dampf brennt, sofort die Haut abkühlen.
  2. Behandeln Sie den beschädigten Bereich, verwenden Sie volkstümliche Methoden.
  3. Entfernen Sie von Zeit zu Zeit die Verbände, damit die Haut atmet.
  4. Wenn der Schmerz nicht besteht und die Wunde nicht abheilt, einen Arzt aufsuchen.

Fingerbrand: Was zu Hause zu tun?

Verbrennungen der Finger - eine schmerzhafte Verletzung, die oft im Alltag auftritt. Beschädigte Haut brennt, es tut weh. Patienten, die sich die Hände verbrennen lassen, brauchen dringend Erste Hilfe und eine angemessene Behandlung. Menschen, die wissen, was sie mit einem Finger verbrennen können, bewältigen das Problem schnell. Mit leichten thermischen oder chemischen Trauma, werden sie die Verbrennung mit Hilfe von Apotheke und Volksmedizin loswerden. Bei schweren Verbrennungen einen Arzt aufsuchen.

Sorten von Verbrennungen

Die Klassifizierung der thermischen und chemischen Verbrennungen an den Fingern hängt von der Tiefe und Größe der Läsion ab. Es gibt 4 Grade von Brandverletzungen:

  • Ich grad. Auf der Haut ist ein leichter Schaden. Auf der Haut erscheint Rötung. Der betroffene Ort brennt, es tut weh und tut weh.
  • II Grad. Auf dem gebrannten Bereich erscheinen mit Flüssigkeit gefüllte Blasen. Beschädigte Haut schmerzt sehr.
  • III Grad. Die Nekrose der Gewebe entwickelt sich. Eine Schorf bildet sich auf der Oberfläche der Haut.
  • IV Grad. Bei schweren Verbrennungen sterben Weichteile, Muskeln und Knochen schwer.

Die Methoden zur Behandlung von Verbrennungen variieren. Zu Hause wird ein Fingerbrand I und II Grad behandelt. Schwere Verletzungen des dritten und vierten Grades an den Händen werden unter stationären Bedingungen behandelt.

Für medizinische Hilfe gelten, wenn die Finger Blasen bilden. Es wird nicht empfohlen, Blasen selbständig zu öffnen. Manchmal wird beim Durchstechen die Wunde infiziert, was zu ernsthaften Komplikationen führt.

Erste Hilfe

Im Alltag ist es leicht, sich mit jedem Haushaltsgerät zu verbrennen, das sich auf kritische Temperaturen erhitzen kann. Die Ursache einer Verbrennung kann ein Bügeleisen, ein Herd, ein Ofen, eine Bratpfanne, ein Quark sein. Oft werden verbrannte Finger verbrannt, die mit aggressiven Chemikalien arbeiten.

Nach einer Verletzung müssen wir sofort auf den folgenden Algorithmus reagieren:

  1. Der verletzte Finger ist in kaltes Wasser getaucht. Coole es für 15-30 Minuten. Kälte erlaubt nicht, Schäden an der Hautoberfläche zu verbreiten, tiefe Schichten zu treffen.
  2. Eis wird verwendet, um die Brandoberfläche zu kühlen. Bubble mit Eis mit einem Handtuch umwickelt, für den verbrannten Ort für 20-30 Minuten anwenden. Es beseitigt Schwellungen, lindert Schmerzen.
  3. Wenn das chemische Reagenz auf die Haut trifft, wird der betroffene Bereich gründlich unter fließendem Wasser gespült. Dann werden die sauren Reagenzien mit einer Lösung von Backsoda neutralisiert, und die alkalischen Reagenzien werden mit Tafelessig oder Borsäure neutralisiert.
  4. Desinfizieren Sie die Wunde mit einer antiseptischen, leicht rosafarbenen Lösung von Kaliumpermanganat oder Furacilin (1 Tablette pro Glas Wasser).
  5. Legen Sie eine sterile Bandage auf den verbrannten Finger. Es schützt vor Infektionen.
  6. Starker Schmerz wird mit Analgetika entfernt.

Medizinische Behandlung

Durch Medikamente wird die Verbrennung nach dem Abkühlen behandelt. Verwenden Sie dazu:

  1. Apotheke Gel Dressings. Sie unterdrücken Schmerzen, beschleunigen die Heilung.
  2. Brandbekämpfungsmittel: Sanddornöl, Panthenolspray, Bepanten Plus-Creme, Olazole, Radevit-Salbe.

Es spielt keine Rolle, wie sie einen Finger verbrannt haben: kochendes Wasser, heiße Milch, Dampf, offenes Feuer oder Öl, im Falle von Schäden, was auch immer passiert, werden Erste Hilfe und Behandlung in der gleichen Weise durchgeführt.

Sicherheitsmaßnahmen

Wenn ein Finger verbrannt wird, machen Sie folgendes:

  1. Kühle die Wunde mit Eis. Bei direktem Kontakt kann Erfrierungen auftreten.
  2. Behandeln Sie die Verbrennung mit Antiseptika auf Alkohol (grün, Jod), Zahnpasta.
  3. Offene Schäden mit öligen oder öligen Mitteln abschmieren.
  4. Tragen Sie eine feste Bandage auf.
  5. Schützen Sie die Wunde mit Pflaster.


Es ist notwendig, die Haut sorgfältig mit Blasen zu behandeln. Die Erhaltung der Integrität von Blasen ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Sicherheit. Sie lassen keine Krankheitserreger in die Wunde eindringen.

Methoden der Volksbehandlung

Eine Verbrennung von Fingern heilen hilft den Menschen die Mittel.

Kräuterextrakte sind unwirksam, wenn sich Blasen auf dem verbrannten Ort bilden. Die Blase lässt sie nicht tief in das Gewebe eindringen.

Um Anzeichen einer Verbrennung zu entfernen und eine Infektion der Wunde zu verhindern, verwenden Sie:

  1. Saft der Asseln. Aus dem Gras den Saft auspressen, mit der betroffenen Haut verschmieren. Hausmittel lindert Schmerzen, beschleunigt die Heilung.
  2. Gekochte Zwiebel erleichtert den Zustand, beschleunigt die Erholung. Zwiebel zusammen mit den Schalen in eine Pfanne geben, Wasser gießen, bis sie fertig sind. Nimm den Kopf aus der Brühe, kühle, säubere die Schale. Fleisch wird zu Brei. An einen wunden Punkt gebunden.
  3. Zur Behandlung der verbrannten Haut hilft das Calendulaöl. Es hat bakterizide und entzündungshemmende Wirkung. Die Wunde wird schnell gestrafft, das Mittel verhindert die Bildung von Narben. Eine mit Öl getränkte Serviette wird mit einem Finger umwickelt und mit einem Verband fixiert. Machen Sie zwei Verbände pro Tag. Das Produkt sollte nicht für Erste Hilfe bei Verbrennungen verwendet werden. Es wird verwendet, wenn die Haut abkühlt.
  4. Zu Hause werden verbrannte Finger mit einer Abkochung von Veronika behandelt. In 250 ml kochendes Wasser geben Sie 20 g Gras, filtern Sie nach dem Abkühlen. Mit ihm können Sie Lotionen machen und Wunden ausspülen.
  5. Kompressen aus rohen Kartoffeln oder Kürbissen. Um die Applikation zu machen, wird das Gemüse zu einem Brei zermahlen. Das Produkt wird auf einer Serviette ausgebreitet, an einen Finger gebunden. Die Binde wird gewechselt, sobald der Brei wärmer wird.
  6. Heilt erfolgreich Verbrennungen mit Kohlblättern. Nehmen Sie das Eiweiß eines frischen Hühnerei, fügen Sie ihm eine gleiche Menge Brei, von einem Blatt Kohl erhalten. Für eine Verbrennung anwenden.
  7. Kohlblätter kochen in Milch, verwandeln sich in Kartoffelbrei. Mit Roggenmehl mischen, um einen Kuchen zu machen. Fix auf dem betroffenen Bereich.
  8. Wenn die Hand und die Finger verbrannt sind, machen Sie Lotionen mit Eukalyptus-Extrakt. In 250 ml Wasser, 10 g Gras, zum Kochen bringen, 30 Minuten quetschen. Filtern Sie, befeuchten Sie die Serviette, wenden Sie auf den Schädigungsfokus an. Ändern Sie die Heizung (alle 5-10 Minuten) für eine Stunde. Gadgets kühlen die verbrannte Haut, lindern unangenehme Empfindungen. Machen Sie zwei Verfahren pro Tag.
  9. Zur Behandlung von Verbrennungen von 1 und 2 Grad werden Rosen verwendet. Frisch gepflückte Blütenblätter werden auf die Wunde aufgetragen und mit einem Verband fixiert. Die Anwendung wird entfernt, wenn die Blütenblätter vollständig trocken sind.
  10. Lotionen mit Kräuterextrakten. Bereiten Sie die Abkochung der Blütenstände des Klees, der Hüften, der Blätter der Mutter-und-Stiefmutter vor. In 200 ml heißem Wasser wird ein Teelöffel Gras gebraut. Nach 30 Minuten filtrieren, mit einem Tuch imprägnieren, auf die beschädigte Haut auftragen. Die Anwendung wird gewechselt, sobald sich die Serviette erwärmt. Die Dauer des Verfahrens beträgt 1 Stunde. Gadgets tun zweimal am Tag. Extrakte aus Kräutern heilen schnell Verbrennungen, lindern Schmerzen, lassen keine Narbenbildung zu.
  11. Sanddornöl behandelt selbst schwere Verbrennungen, wenn Gewebsnekrose auftritt. Es schmiert die beschädigte Haut, wenden Sie einen Verband an. Das Verfahren wird zweimal täglich durchgeführt.
  12. Leichte Verbrennungen werden mit Makrelenöl behandelt. In 250 ml Pflanzenöl wird ein Esslöffel Johanniskraut-Blütenstand eingelegt. Lassen Sie für 14 Tage für die Infusion. Eine Flasche Medizin wird regelmäßig geschüttelt. Das Öl wird auf die betroffene Haut aufgetragen, eine sterile Binde wird aufgetragen. Bandagen werden zweimal täglich gewechselt.
  13. Kampf mit Verbrennungen der Finger hilft Salbe von Ringelblume. Bereiten Sie es so vor: Mischen Sie die Apotheke Tinktur aus Calendula mit Vaseline im Verhältnis 2: 1. Salbe wird auf die beschädigte Haut aufgetragen, Bandage. Der Verband wird zweimal täglich gewechselt.

Behandeln Sie Verbrennungen an Ihren Fingern nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. Wunden müssen richtig behandelt werden. Bei adäquater Behandlung wird die geschädigte Haut schnell wiederhergestellt, es bleiben keine Narben zurück.

Brennender Dampf - Behandlung zu Hause

Die Fähre im Haus wird oft gefeuert. Ungenauigkeiten oder Eile in der Küche können zu Verbrennungen führen - von leichten Rötungen und Schwellungen bis zu großen schmerzhaften Blasen und Durchblutungsstörungen.

Es ist notwendig zu wissen, wie man bei einem Dampfbrand zu Hause Erste Hilfe leisten kann.

Mit der Zeit werden adäquate Maßnahmen die Heilung der betroffenen Hautstelle beschleunigen, die falschen Handlungen können den Zustand des Opfers verschlechtern.

Eigenschaften von Dampf brennt

Dampf - einer der Aggregatzustände der Materie, in der häuslichen Umgebung - Wasser. Es scheint, dass die Wirkung von kochendem Wasser und Dampf im Wesentlichen die gleiche ist.

Aber aus irgendeinem Grund gibt es eine Meinung, dass eine Dampfverbrennung gefährlicher ist als eine Verbrennung mit kochendem Wasser. In der Tat ist es gerechtfertigt:

  • die Temperatur des kochenden Wassers beträgt 100 ° C. Die Temperatur des Dampfes, besonders wenn er unter Druck steht, ist manchmal viel höher;
  • Auf der Haut kühlt sich Wasser (sogar kochendes Wasser) sofort auf Körpertemperatur ab. Dampf, der vom gasförmigen in den flüssigen Zustand übergeht und sich mit Feuchtigkeit auf der Haut "absetzt", gibt viel mehr Wärme ab.

Grad der Verbrennungen

Es gibt vier Schweregrade von Dampfbränden:

  • I - eine leichte Läsion der Epidermis, begleitet von Schwellungen und Rötungen. Die Therapie wird außerhalb der Krankenhauswände gezeigt;
  • II - ernstere Schäden an der Haut mit der Bildung von Blasen mit seröser Flüssigkeit. Dieses Stadium ist durch starke Schmerzen gekennzeichnet. Bei einer geringen Prävalenz der Läsion ist eine Therapie zu Hause möglich;
  • III - Nekrose aller Schichten der Haut mit der Bildung von blutigen Blasen, die sich selbst öffnen können. Eine schmerzlose Belichtung einer roten oder dunkleren Oberfläche weist auf den Tod der Keimschicht der Haut hin. Eine spontane Heilung der Läsion ist in diesem Stadium unmöglich;
  • IV - Nekrose aller Hautschichten und benachbarter Gewebe (Muskel und Knochen).

Bei thermischer Schädigung von III-IV-Grad wird die Therapie in einem Krankenhaus durchgeführt, üblicherweise unter Verwendung von chirurgischen Verfahren zur Hauttransplantation.

Bereich des Schadens

Der Schweregrad einer Dampfverbrennung wird signifikant durch die Fläche der Läsion beeinflusst. Im täglichen Leben wirkt sich Dampf für kurze Zeit auf die Haut aus, was zu einem Verbrennungsgrad von I-II führt.

Aber der Bereich der Läsion ist manchmal sehr umfangreich. Wenn der Schaden weniger als 10% der Körperoberfläche beträgt, Therapie zu Hause.

Verwenden Sie die "Handflächenregel", um den betroffenen Bereich zu bestimmen. Die Fläche der Handfläche beträgt etwa 1% der Gesamtfläche der menschlichen Haut. Wenn Sie es auf das betroffene Gebiet anwenden, können Sie die Ausdehnung der Verbrennung genau beurteilen.

Und Sie können die "Regel von neun" verwenden. Ihm zufolge ist der Bereich der Läsion definiert als Prozentsatz (sie sind ein Vielfaches von neun), charakteristisch für verschiedene Teile des Körpers:

  • Rücken, Brust - jeweils 18%;
  • Beine - jeweils 18%;
  • Hände - jeweils 9%;
  • Hals, Kopf - 9%.

Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn der Bereich der Verbrennungen mehr als 10-15% beträgt.

Thermische Einwirkung auf eine große Körperoberfläche führt zu einem Brandschock: Infektiöse Prozesse entwickeln sich, von innen wird der Organismus durch die Zerfallsprodukte der betroffenen Gewebe toxisch beeinflusst.

Brennen von 50% der Haut kann zum Tod führen.

Bereiche mit hohem Risiko

Im täglichen Leben wird Dampf fast alle Teile des Körpers verbrannt. Die gefährlichsten für die Gesundheit sind:

  • thermische Augenverletzung - In der Regel sind sie unbedeutend: Wenn sie mit Dampf in Berührung kommen, schließen sich die Augen reflexartig. Ernste Verbrennung kann Augenlider bekommen. Aber auf jeden Fall ist eine Dampfverbrennung in der Augengegend eine Gelegenheit, den Augenarzt anzusprechen;
  • Verbrennungen der Atemwege - Folge des Einatmens von Hochtemperaturdampf. Unter diesen Umständen besteht ein hohes Risiko für Ödeme der Atemwege, die sich in Atemschwierigkeiten äußern. In den ersten 12 Stunden nach dem Einatmen von heißem Dampf muss der Zustand des Opfers zwingend kontrolliert werden. Manchmal entwickeln diese Patienten Lungenentzündung;
  • Dampf Leistenbrand - Eine dringende ärztliche Beratung ist notwendig.

Bevor die Verbrennung mit Dampf behandelt wird, ist es notwendig, den Grad der Hautschädigung herauszufinden.

In diesem Fall ist es notwendig, eine wichtige Nuance zu berücksichtigen. Verbrennungen durch Dampf im Haushalt sind gewöhnlich mit starken Schmerzen verbunden, aber bei signifikanten Läsionen ist dies nicht der Fall: Nervenenden werden zerstört.

In Ermangelung von Schmerzen für den Arzt müssen Sie unbedingt anwenden - um die Entwicklung von Gangrän zu verhindern, ist es manchmal notwendig, die "toten" Bereiche der Haut zu entfernen.

Erste Hilfe für eine Dampfverbrennung

Bei der Dampfverbrennung ist es wichtig, rechtzeitig auf die Situation zu reagieren.

Erste-Hilfe-Maßnahmen umfassen:

  1. Schnelles Abkühlen der Haut. Platz Verbrennungen sollten unter einem Strom von kaltem Wasser oder in einem Gefäß mit einer gekühlten Flüssigkeit platziert werden;
  2. Behandlung des betroffenen Bereichs mit einem neutralen Antiseptikum (ohne Alkohol und Reizstoffe), z. B. Chlorhexidin;
  3. Verwenden Sie ein Anti-Brand-Mittel (Creme oder Spray), z. B. Panthenol.
  4. Stellen Sie sicher, dass eine sterile Bandage oder Bandage auf die Schadensherde gelegt wird. Alle vier Stunden müssen neue Verbände aufgetragen werden;
  5. Bei erheblichen Verbrennungen sollte die verletzte Person in ein sauberes Tuch gewickelt und gelegt werden, wobei das betroffene Organ so hoch wie möglich platziert wird (um Ödeme zu vermeiden). Das Opfer braucht viel zu trinken;
  6. Es wird empfohlen, eine sterile Bandage am verbrannten Auge anzubringen.

Aber was mit einer Dampfverbrennung zu tun ist, kann nicht:

  • scharf abzustreifen Kleidung aus dem Herd;
  • Bläschen durchstechen oder abschneiden;
  • Öl und Fett auf die betroffene Stelle auftragen;
  • Verwenden Sie alkoholische Lösungen.

Dampfverbrennung: Prinzipien der Therapie

Jede Verbrennung, auch die unbedeutendste, ist eine Schädigung der Haut.

Seine schnelle Heilung und Prävention von negativen Folgen wie Narben werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst:

  • Schwere und Weite der Läsion;
  • schnelle Durchführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen;
  • Angemessenheit der Therapie.

Der Prozess der Heilung einer Dampfverbrennung verursacht Peeling, Juckreiz, ein Gefühl der Engegefühl, manchmal Entzündung.

Bei der Verbrennung degradiere ich zweimal pro Tag, bis zur vollen Beseitigung der Merkmale der Hautveränderungen, es ist empfehlenswert, die Bandagen zu machen.

Nach dem Entfernen der Bandage sollte das betroffene Gebiet "atmen" - für einige Zeit muss es offen gehalten werden. Das Sortiment an fertigen Brandsalben, Sprays und Balsamen ist breit genug.

Aber bevor Sie die Verbrennung mit Dampf auf Ihren Händen behandeln, ist es besser, die Unterstützung Ihrer Verwandten zu gewinnen - es ist nicht bequem, unter solchen Umständen selbst einen Verband anzulegen.

Beim Grad II einer Verbrennung, ernsthafteren und umfangreicheren Läsionen, benötigt das Opfer einen Krankenhausaufenthalt.

Wie kann man den Schmerz einer Dampfverbrennung lindern? Bei einem starken Schmerzsyndrom wird empfohlen, eine Betäubung vorzunehmen oder eine Mullbinde auf den verbrannten Bereich aufzutragen, nachdem diese mit Lidocain oder Novokain getränkt wurde.

Wenn der Dampf durch das Auge beschädigt wird, können die Augenlider mit Synthomycin Salbe oder Zelenok behandelt werden. Wenden Sie es vorsichtig an, ohne die betroffenen Bereiche der Haut und der Schleimhäute zu berühren.

Schleimhaut Augen können mit Albutide oder Levomycetin Tröpfchen behandelt werden.

Volksheilmittel

Die traditionelle Medizin kennt viele Rezepte zur Behandlung von Läsionen durch Dampf. Die Behandlung von Verbrennungen durch Dampf zu Hause ist möglich mit Läsionen I und dem Anfangsgrad II.

Bei schwereren Verbrennungen ist eine Therapie unter Aufsicht eines Arztes erforderlich - eine unabhängige Behandlung kann die Situation verschlimmern.

Sehr effektiv für kleinere Dampfbrände, die zu Hause zubereitet werden:

  1. Bienenwachs (40 g) und Leinsamenöl (20 g) zu der flüssigen Butter (100 g) geben, umrühren. Schmiere die Verbrennung bis zur vollständigen Aushärtung;
  2. Erwärmen Sie drei Esslöffel Sonnenblumenöl und einen Esslöffel Bienenwachs. Rühre, kühl. Schmieren Sie die verbrannten Stellen 3-4 mal täglich;
  3. Rühren Sie drei Esslöffel gehackte Ringelblume und 1 /2 ein Glas Schweinefett ohne Salz. Eine Stunde in ein Wasserbad einweichen, abtropfen lassen, abkühlen lassen. Sie können flüssiges Vitamin E hinzufügen. Schmieren Sie die Verbrennung täglich.

Verhindert die Bildung von Blasen mit dem üblichen rohen Eigelb eines Hühnerei - es sollte gut geschlagen und sanft auf die Verbrennung aufgetragen werden. Am effektivsten ist unmittelbar nach dem Brennen.

Kompressen

Lindert schnell Schmerzen und hilft Entzündungen von natürlichen Kompressen vorzubeugen:

  • 100 g fein gehackte Aloeblätter in ein halbes Glas Wasser einrühren, peitschen. Fügen Sie einen Teelöffel Zitronensaft und eine halbe Tasse Glycerin hinzu. An einem kühlen Ort, vor dem Gebrauch abseihen. Auf Stellen mit Verbrennungen für 20 Minuten anwenden. Sie können einfach auf die Verbrennung gut gewaschene Aloe-Blätter auftragen;
  • Mischen Sie 20 g Kartoffelstärke und 100 g Hafergelee. Auf eine Verbrennung alle vier Stunden anwenden;
  • Kochen Sie die gekochte Zwiebel in einem matschigen Zustand. Fügen Sie das Leinsamenöl hinzu, rühren Sie um. Legen Sie die Mischung auf eine Bandage oder Gaze, ziehen Sie die betroffene Stelle an. Ändern Sie den Verband 2-3 mal pro Tag;
  • Den Rhabarberstängel hacken, einen Teelöffel flüssigen Honig dazugeben, umrühren. Tragen Sie die Mischung mehrmals täglich eine halbe Stunde lang auf die Verbrennung auf.

Für die Nacht auf den betroffenen Hautherden werden Bananenblätter gepflanzt. Während des Tages kann eine mit Propolis imprägnierte Bandage verwendet werden. Für die größte Wirkung sollte die Bandage regelmäßig gewechselt werden.

Geräte

Ausgezeichnete Heilung brennt heilende Lotionen:

  • zerstampfe die Kartoffeln (Karotten), wickle Gaze ein und bringe sie an. Sie können ein wenig Honig hinzufügen;
  • nasse Gaze oder ein Stück Verband in geronnener Milch, gelten für die beschädigte Stelle. Ändern Sie die Bandage alle zwei Stunden;
  • 20 g Veronica pour 250 ml kochendes Wasser, bestehen. Wenden Sie auf eine Verbrennung an, die Binde regelmäßig ändernd;
  • Gießen Sie 40 Gramm Rindeneiche in ein Glas mit kochendem Wasser, halten Sie die durchschnittliche Hitze für 10 Minuten. Cool, auf den betroffenen Bereich anwenden.

Der rechtzeitige Gebrauch von Volksmedizin hilft, Brennen und Rötung der Haut zu entfernen, mildert Schmerzen und beugt Komplikationen vor.

Wie man die Verbrennung von Dampf, Haussalbe oder einem gekauften Spray behandelt, entscheidet jeder für sich. Aber es ist eine gute Idee, Hausmittel einzukaufen, die immer zur Hand sein werden - im Kühlschrank.

Ein solches Mittel ist Balsam aus Sonnenblumenöl und gewöhnliche Klette. Es ist sehr einfach vorbereitet. Es ist notwendig, die Wurzeln des jungen Bechers zu waschen und zu mahlen, unraffiniertes Öl hinzuzufügen und es für ungefähr 20 Minuten bei niedriger Hitze zu halten.

Die Mischung wird abgekühlt, abtropfen lassen. Im Kühlschrank kann man Sanddornöl und Sanddornöl aufbewahren - in Kompressen heilt es sehr gut Wunden und Verbrennungen.

Es gibt viele Methoden zur Behandlung von Verbrennungen, deren Wirksamkeit seit Jahren getestet wurde. Aber wenn Sie ein Volksheilmittel wählen, ist es besser, sich in Sicherheit zu befinden und einen Arzt aufzusuchen.

Eine unzureichende oder unzeitige Reaktion auf eine Dampfverbrennung kann zu schwerwiegenden negativen Folgen führen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie