Schnelle Seitennavigation

Nikta ist die Göttin der Nacht, die laut Hesiod aus Mgla und Chaos geboren wurde. Trotz dieser mehr als nur "vagen und chaotischen" Herkunft wissen die Ärzte genau, was Nikturie ist. Dies ist keine Krankheit, sondern ein pathologischer Zustand der Nierenfunktionsstörung, die bei sehr vielen Krankheiten auftritt.

  • Es gibt viele solcher pathologischen Zustände in verschiedenen Bereichen der Medizin. Von ihnen, als von "Ziegeln", und verschiedenen Diagnosen werden gebildet.

Zum Beispiel "Hypertrophie des linken Ventrikels". Dies ist ein sehr spezifischer Zustand, der bei einer Reihe von Krankheiten auftritt, ist jedoch keine unabhängige Diagnose. In ähnlicher Weise gibt es keine Diagnose von "Erbrechen", da das Vorhandensein dieses Symptoms über sehr unterschiedliche Probleme sprechen kann - vom zunehmenden intrakraniellen Druck bis zu einer Panikattacke oder Darmverschluss.

Gleiches gilt für die Nicturie. Im Wesentlichen kann dieser Zustand auch bei einer völlig gesunden Person auftreten. Also was ist es?

Nokturie - was ist das?

Dies ist ein schöner Name, ähnlich einem mysteriösen weiblichen Namen. Aber es ist nicht empfehlenswert, Mädchen so zu nennen, weil dieser Begriff nur "Nachturin" bedeutet. Nykturie - es ist nur der Teil des Urins, den die Person nachts, die dunkle Tageszeit, oder genauer gesagt, während des Schlafes und der Ruhe verteilt.

In der Medizin ist alles relativ. Für den Fall, dass eine Person nachts arbeitet und tagsüber schläft, kann für ihn die Zeit, in der er schläft (das heißt tagsüber), mit der Nacht gleichgesetzt werden. Und dann kann die Zeit von Morgen bis Nacht als die Zeit der Nykturie betrachtet werden.

Aber wir müssen noch einen Zusatz machen. Das Vorhandensein von Nykturie ist eine Störung, so dass die genaue Definition besagt, dass Nykturie eine Verletzung der Nierenfunktion darstellt, bei der die Menge an Urin, die nachts freigesetzt wird, die Menge an Urin übersteigt, die am Tag freigesetzt wird.

Auf dem Zimnitsky-Prozess (Analyse)

In Anwesenheit oder Abwesenheit von Nykturie kann jeder "mit seinen eigenen Händen" überzeugt werden. Um dies zu tun, müssen Sie nur einen Urin-Test auf Zimnitskiy machen. Mikroskope, Labore und Zentrifugen werden dafür nicht benötigt. Sie brauchen nur ein Messglas und eine Uhr.

Alle drei Stunden, beginnend um 6 Uhr morgens, müssen Sie in einen Messbecher urinieren und das Volumen einer Portion zählen. In diesem Fall müssen Sie wie gewohnt essen, trinken und einen normalen Lebensstil führen. In der Nacht müssen Sie auch alle 3 Stunden aufstehen.

Als ein Ergebnis wird die Menge an Urin von 6 bis 18 Stunden (Tagesportionen) in der Gesamtmenge, zum Beispiel 900 ml, und das Gesamtvolumen der Nachtportion weniger sein, zum Beispiel 500 ml.

Dies liegt daran, dass der Druck in der Nacht geringer ist, weniger Blut durch die Nieren fließt und sie weniger belastet sind. Aber warum kann es eine erhöhte nächtliche Diurese geben?

Ursachen des nächtlichen Urinierens bei Frauen und Männern

Die Ursache der Nykturie ist, dass die Nierenfunktion eingeschränkt ist und sie länger arbeiten müssen als ein Gesunder. Zum Beispiel kann es mit einer Abnahme des Blutflusses in der Niere während des Tages und seiner Erholung in der Nacht auftreten.

Meistens kann das nächtliche Urinieren bei verschiedenen Erkrankungen des Herzens und der Nieren auftreten, da diese beiden Systeme dazu dienen, dem flüssigen Teil des Körpers - Blut - zu dienen und aus seinem flüssigen Teil (Plasma) Urin zu bilden.

Zum Beispiel erscheint mit der Auflösung (Reduktion) von Krampf der Nierengefäße in der Nacht Nykturie. Dadurch wird die Blutzirkulation in den Glomeruli wieder hergestellt, und in der Nacht "holen" die Nieren das verlorene Tagesvolumen auf.

  • Dies zeigt die anfänglichen Stadien der Entwicklung von Glomerulonephritis, das heißt, den Entzündungsprozess in den Nierenglomeruli, oder das Debüt von Nephrosklerose.

Die Einstellung der Nykturie in diesem Fall im Laufe der Zeit ist im Gegenteil eine unglückliche Tatsache, da sie anzeigt, dass die Glomeruli die Fähigkeit verloren haben, die Nachtfiltration zu kompensieren, und eine Verbesserung der Blutzirkulation in der Nacht kann nicht länger helfen.

Herz-Nykturie

Dies ist der Ausdruck "erhöhte Ausscheidung von nächtlichem Urin", der nicht so sehr auf einen Nierenschaden, sondern auf ein frühes Symptom des Beginns einer Herzinsuffizienz hinweist. Die Pathogenese dieser kardialen Nykturie ist wie folgt:

  • Am Nachmittag, wenn die Hauptaufnahme von Flüssigkeit stattfindet, ist körperliche Aktivität und folglich die Belastung des Herzens groß. Aber wegen der fehlenden Kontraktilität des Herzmuskels gibt es venöse Stauung, und in verschiedenen Geweben gibt es Schwellungen;
  • Nachts, wenn es keine körperliche Anstrengung gibt und die venöse Rückkehr zum Herzen durch die horizontale Position des Körpers erleichtert wird, verschwindet die Schwellung und das Herz übernimmt das Pumpen von Blut.

In der gleichen Weise deutet das Verschwinden des nächtlichen Urinierens darauf hin, dass das Herz, selbst in der Nacht, "bevorzugte" Bedingungen nicht mit der Belastung verkraften kann. Nach dem Ende der Nykturie entwickelt sich ein peripheres Ödem und die Herzinsuffizienz nimmt zu.

So können Sie Beschwerden über die nächtliche "Herumlungerung" der Toilette bei älteren Menschen und das senile Alter mit einer Abnahme der Myokardfunktion und des Herzzeitvolumens erklären.

Andere Gründe für dieses Phänomen, aber seltener anzutreffen sind:

  • Wirkung von Schilddrüsenhormonen;
  • Diabetes insipidus;
  • Anämie und Hypotonie. In diesem Fall funktionieren die Nieren einfach besser in der Nacht;
  • Adenom der Prostata. Dies ist eine ziemlich häufige Ursache von Nykturie bei Männern im Alter;
  • Hypotrophie der Beckenbodenmuskulatur. Diese Ursache verursacht häufiger Nykturie bei Frauen, auch während der Schwangerschaft;
  • Schwangerschaft.

Darüber hinaus tritt Nykturie auf, wenn die Blase von außen komprimiert wird, beispielsweise ein Tumor. Ein solcher Prozess kann als relativ bezeichnet werden: Eine Person läuft oft Tag und Nacht zur Toilette. Beim Urinieren am Tag achtet er zunächst nicht, aber oft schlägt die Nacht ein.

Die Ursachen der Nykturie bei einem Kind

Und warum gibt es Nykturie bei Kindern? Seine Mechanismen sind die gleichen wie bei Erwachsenen, aber Sie müssen auf das Alter des Kindes achten. Immerhin ist die Regulierung des Urinierens und die Ausarbeitung eines Reflexes erst im Alter von 3-5 Jahren möglich, und davor ist es bei "nassen" Windeln - Tag oder Nacht - schwer zu verstehen.

Wenn die Eltern immer noch zuversichtlich sind, dass die nächtliche Urinmenge den Tag übersteigt, dann müssen Sie das Kind dem Nephrologen zeigen, aber bevor Sie alle notwendigen Tests und Tests durchführen.

Für den Fall, dass die erhöhte Bildung von nächtlichem Urin bei Säuglingen vor dem ersten Lebensjahr auftritt, kann die Ursache eine infantile Blase sein, die von einer ungestörten parasympathischen Regulation spricht. Es sind die parasympathischen Impulse, die die Entleerung von Hohlorganen "kontrollieren".

  • Im Laufe der Zeit kann diese infantile Blase bis zu einem Alter von 2-3 Jahren eine reflexartige und autonome Entleerung beibehalten.

Darüber hinaus gibt es auch eine physiologische Nykturie, zum Beispiel wenn Sie die Gewohnheit haben, jeden Abend mit Freunden Bier zu trinken. Wenn es ein Überlastungsvolumen gibt, wird es nachts aus dem Körper ausgeschieden.

Es gibt auch eine Art von Phänomen, die beim Wechsel zu einer salzfreien Diät auftritt. Dann entfernt der Körper, ohne überschüssiges Natrium, überschüssige Flüssigkeit bei Tag und Nacht, bis überschüssige Flüssigkeit entfernt wird.

Schließlich, wenn das Schlafzimmer eine niedrige Lufttemperatur hat und Sie kühl sind, beginnen die Nieren besser zu arbeiten als in der Hitze und es gibt Episoden "ungeplanten" nächtlichen Wasserlassens.

Anzeichen von Nykturie bei Männern und Frauen

Natürlich wurde das Hauptsymptom (nächtliches Gehen zur Toilette) bereits beschrieben und erklärt. Andere Eigenschaften umfassen:

  1. Schlaflosigkeit;
  2. Ermüdung und Reizbarkeit tagsüber;
  3. Eine kleine Kapazität der Blase.

Natürlich entstehen die ersten Symptome der Nykturie bei Frauen durch häufiges Erwachen - eine kleine Blasenfähigkeit kann entstehen, wenn man sie von außen zusammendrückt.

Wie behandelt man Nykturie?

An sich ist der Ausdruck "Behandlung der Nykturie" bedeutungslos. Schließlich fanden wir heraus, dass dies keine Krankheit ist, sondern nur eine funktionelle Manifestation einer äußeren Ursache. Sie können Glomerulonephritis, Herzversagen behandeln oder eine Operation durchführen, um das Adenom der Prostata zu entfernen.

Im letzteren Fall wird dies zum Beispiel die Behandlung von Nykturie bei Männern sein. Und die Erlaubnis von Schwangerschaft und Geburt in einigen Fällen, wird die Behandlung von Nykturie bei Frauen sein.

Außerdem sollte darauf hingewiesen werden, dass eine pathologische Nykturie fast nie allein auftritt. Fast immer wird eine übermäßige Freisetzung von nächtlichem Urin von einer Hyposenurie begleitet, dh einer Abnahme der spezifischen Dichte, was auf die Schwäche der Konzentrationsfähigkeit der Nieren hinweist.

  • Und dies wiederum führt zu einer Polyurie, dh zu einer Zunahme des Flüssigkeitsvolumens, um die richtige Menge an Substanzen zu entfernen.

So bilden Nykturie, Polyurie und Hyposenurie genau die Triade, die auf die Schädigung der Nieren hinweist. Und wenn Sie bereits eine Behandlung haben, dann nicht nur eine Nykturie, sondern auch diese, benachbarte Laborsymptome.

Nykturie: Symptome und Behandlung

Nykturie - die Hauptsymptome:

  • Schlafstörung
  • Häufiges nächtliches Urinieren
  • Reizbarkeit
  • Angst
  • Spitfire
  • Vergesslichkeit
  • Harninkontinenz in der Nacht
  • Verletzung der Wahrnehmung der Realität

Nicturie ist eine Erkrankung des Urogenitalsystems, deren Hauptsymptom der erhöhte Harndrang in der Nacht ist. Menschen mit dieser Krankheit gehen oft nachts auf die Toilette, weshalb der Schlaf gestört ist und die Person sich müde und in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt fühlt. Es sei darauf hingewiesen, dass die Frage von Nykturie nur im Fall gehen kann, wenn eine Person in der Nacht mindestens 2 mal auf die Toilette geht, und dafür gibt es keine prädisponierenden Faktoren, wie zum Beispiel eines übermäßige Menge an Flüssigkeit getrunken, bevor Sie zu Bett gehen.

Ursachen

Diese Krankheit kann beim Menschen als Folge von schweren Erkrankungen auftreten, aber nicht immer häufige Urinausscheidung in der Nacht ist mit Krankheiten verbunden - manchmal können die Ursachen ganz natürlich sein. Insbesondere gehen die Leute im obigen Fall (wenn sie am Vorabend viel Flüssigkeit trinken) oft zur Toilette, wenn sie bestimmte Medikamente nehmen, zum Beispiel Diuretika.

Darüber hinaus wird häufiges nächtliches Urinieren häufig bei älteren Menschen gefunden, die einen verringerten Tonus der Blasenmuskulatur haben. Bei älteren Frauen gibt es oft Nykturie - die Pathologie entwickelt sich durch eine Abnahme des Muskeltonus im Beckenboden.

Wenn wir über die Ursachen von Nykturie sprechen, die sich auf die Gesundheit des Patienten beziehen, dann beinhalten sie:

Symptomatologie

Die Nykturie ist ein Indikator für die Hemmung der Konzentrationsfunktion der Nieren. Dies deutet auf eine Verletzung des Wasser-Salz-Stoffwechsels im menschlichen Körper hin. Die Symptome der Krankheit sind - ein Kranker in der Nacht fühlt sich einen häufigen Harndrang, wonach den Entlastungszustand kommt. Es wird oft mit anderen Nykturie Pathologie kombiniert - Polyurie, die durch häufiges Urinieren gekennzeichnet ist sowohl bei Tag und bei Nacht, sowie die Erhöhung des Volumens an Urin ausgeschieden wird.

Gleichzeitig ist das Urinieren selbst schmerzfrei, was es möglich macht, diese Krankheit von anderen pathologischen Zuständen der Urogenitalsphäre, einschließlich Blasenentzündung, zu unterscheiden.

Aufgrund der Tatsache, dass der Nachtschlaf beim Patienten unterbrochen ist, entwickelt er andere Symptome, insbesondere verschiedene psychische Störungen, nämlich:

  • erhöhte Angst;
  • Vergesslichkeit;
  • Reizbarkeit und Kurzatmigkeit;
  • Verletzung der Wahrnehmung der Realität.

Nykturie bei Kindern

Sehr oft haben Eltern ein solches Zeichen von Nykturie, wie nächtliche Harninkontinenz (das Baby kann nicht rechtzeitig aufwachen).

Die Ursachen der Nykturie bei Kindern sind ähnlich wie Erwachsene, aber diese können auch Stress und nervliche Belastung angeschlossen werden. Alles nur, weil die Kinder noch ungeformte Nervensystem und jede Belastung durch Störungen in der Arbeit aller Organe und Systeme begleitet. Und das, obwohl die Behandlung von Nykturie bei Kindern auf die Behandlung von Krankheiten bei Erwachsenen ähnlich ist (wie unten diskutiert werden wird) jedoch notwendig, um den psychologischen Faktor ausschließen - normalisiert den psychologischen Hintergrund der Familie und das Teams, wo das Kind lernt.

Diagnose

Die Diagnose der Krankheit wird durch die Entnahme von Urinproben in Zimnitskiy durchgeführt. Nach dieser Analyse nimmt der Patient alle drei Stunden Urin zur Analyse während des Tages und der Nacht, und am Ende der Fence-Periode wird die ihm zugewiesene Tages- und Nacht-Urinmenge bestimmt. Wenn das Nachtvolumen vorherrscht - sprechen Sie über Nykturie.

Darüber hinaus ermöglicht die Studie nach Zimnitsky, die Dynamik des Krankheitsverlaufs während der Behandlung zu überwachen.

Behandlung

Zu erhalten, wie Nykturie loszuwerden solcher Krankheiten, ist es notwendig, die Gründe zu beseitigen verursacht es. Insbesondere dann, wenn die Pathologie auf dem Hintergrund von Krankheiten des Urogenitalsystems entwickelt wird, erforderlich Behandlung des betroffenen Körpers - in diesem Fall ist die Antibiotika, Medikamente zeigt anhand von Kräutern und anderen Drogen, die einen Arzt abholen können.

Wenn wir über die Nykturie bei Männern mit Prostataadenom sprechen, ist die Ernennung von Antagonisten von Alpha1-Adrenorezeptoren oder 5-Alpha-Reduktase-Hemmern erforderlich. Wenn sich bei älteren Frauen eine Nykturie aufgrund einer Schwäche der Beckenbodenmuskulatur entwickelt hat, ist eine spezielle Gymnastik oder ein chirurgischer Eingriff indiziert. Achten Sie darauf, die Behandlung der entsprechenden Diät einzuhalten. Es ist erwähnenswert, dass in einigen Fällen nur eine operative Intervention den Patienten vor einer erschöpfenden Krankheit retten kann.

Gut etablierte Volksheilmittel, die es ermöglichen, den Patienten von Erkrankungen des Urogenitaltraktes zu befreien und dadurch - vor Nokturie zu retten. Dies sind die Mittel:

  • Saft aus Kürbispulpe, die Männern mit einer Vergrößerung der Prostata einmal pro Tag im Glas - für drei Wochen eingenommen werden sollte;
  • eine Abkochung aus weißen Birkenblättern, die sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet sind und die mehrmals täglich zur Hälfte mit dem Glas verzehrt werden müssen;
  • Eine ausgezeichnete entzündungshemmende Wirkung auf die Beckenorgane hat eine Abkochung von Petersilienblättern auf Milch, die stündlich eingenommen werden muss.

Wenn du denkst, dass du es getan hast Nykturie und die Symptome, die für diese Krankheit charakteristisch sind, dann können Sie Ärzten helfen: Urologe, Nephrologe, Therapeut.

Wir empfehlen auch, unseren Online-Diagnose-Service zu nutzen, der anhand der Symptome die wahrscheinlichen Krankheiten auswählt.

Psychische Störungen, die hauptsächlich durch Stimmungsschwäche, motorische Hemmung und Denkstörungen gekennzeichnet sind, sind eine ernsthafte und gefährliche Krankheit, die Depression genannt wird. Viele Menschen glauben, dass Depression keine Krankheit ist und zudem keine besondere Gefahr darstellt, in der sie sich zutiefst irren. Depression ist eine ziemlich gefährliche Art von Krankheit, bedingt durch Passivität und Depression einer Person.

Urin-Diathese ist keine eigenständige Erkrankung. Dies ist ein pathologischer Zustand, der durch die Ansammlung einer großen Menge Harnsäure im Körper des Patienten gekennzeichnet ist, welche die Eigenschaft der Kristallisation aufweist. Kleine Salzkristalle werden jedes Mal während des Prozesses der Urinabgabe ausgewaschen. Solch eine Krankheit in einer Person ist schmerzlos und ohne Beschwerden. Der Niederschlag von Salzen einer solchen Säure ähnelt im Aussehen einem kleinen rötlichen Sandkorn. Sie können sie nur markieren, wenn die Person in einer bestimmten Kapazität uriniert.

Eklampsie ist eine Komplikation der Schwangerschaft, bei der der Blutdruck dramatisch und unerwartet ansteigt (es ist schwierig, sich zu erholen). Auch eine Frau hat einen hohen Proteingehalt im Urin und eine starke Schwellung der Extremitäten. Es gibt zwei Wege aus dieser Bedingung - Entzug von Symptomen oder Koma. Dieser pathologische Zustand kann der Gesundheit nicht nur der zukünftigen Mutter, sondern auch des ungeborenen Kindes schaden.

Neurosyphilis - eine Geschlechtskrankheit Natur, beeinträchtigt die Leistung von einigen der inneren Organen, und bei vorzeitiger Behandlung in einer kurzen Zeit kann auf das Nervensystem ausbreiten. Häufig tritt in jedem Stadium der Syphilis. Die Progression der Neurosyphilis manifestiert sich durch solche Symptome wie starke Schwindelanfälle, Muskelschwäche, das Auftreten von Anfällen, oft Lähmungen der Gliedmaßen und Demenz.

Typ-1-Diabetes mellitus ist ein insulinabhängiger Krankheitstyp, er hat eher spezifische Ursachen. Am häufigsten betroffen sind junge Menschen bis zum Alter von fünfunddreißig Jahren. Die Hauptquelle dieser Krankheit ist eine genetische Prädisposition, aber Experten aus dem Bereich der Endokrinologie identifizieren andere prädisponierende Faktoren.

Mit Hilfe von Körperübungen und Selbstkontrolle können die meisten Menschen auf die Medizin verzichten.

Nokturia - was ist das und wie bekämpft man es?

Erkrankungen des Harnsystems sind abhängig von der Ätiologie gekennzeichnet. Einige Arten von Erkrankungen des Urogenitalsystems sind erblich, es gibt Pathologien. Eine der charakteristischen Störungen des Urogenitalsystems ist Nykturie.

Was ist Nykturie, kann in Klartext erklärt werden: dies Prävalenz der nächtlichen natürlichen Urinausscheidung über den Tag. Zur Behandlung der Nykturie ist es notwendig, die Ursache des Auftretens und die Art des Verlaufs der Pathologie zu bestimmen.

Nykturie und Nykturie - Unterschied

In der medizinischen Praxis ist es üblich, Krankheiten nach Diagnosen zu klassifizieren. ICD ist eine internationale Klassifikation von Krankheiten. Je nach Verlauf, Art und Ätiologie der Krankheit in jeder Klasse von Pathologien gibt es Gruppen, zu denen eine bestimmte Krankheit gehört. Klasse 10 gehört zur Kategorie der zehnten Revision.

Der ICD-10-Code bezieht sich auf Krankheiten und Gesundheitsprobleme und ist nach Klassen eingeteilt. Nokturie gehört zur vierzehnten Klasse: Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Klasse 14 impliziert die Klassifizierung von Krankheiten mit Angabe der Diagnose und hat elf Gruppen. Zur Gruppe №30-39 - andere Erkrankungen des Harnsystems - schließt Nykturie ein.

Der Begriff "Nykturie" ist charakteristisch für eine Zunahme der nächtlichen Diurese, im Zusammenhang mit den Problemen des Herz-Kreislauf-Systems oder Nierenversagen in einem frühen Stadium des chronischen Verlaufs, die eine Person nachts aufstehen, um die Notwendigkeit für das natürliche Wasserlassen zu treffen.

Es gibt ein ähnliches Konzept von Nykturie - Nykturie. Die Pathologie hat die Ätiologie eines Reizstoffes, bei dem das Volumen der freigesetzten Flüssigkeit viel geringer ist als in der Nykturie. Die Art des Ursprungs der Pathologie wird durch den Unterschied in diesen Begriffen bestimmt.

Die medizinische internationale Gemeinschaft hat beschlossen, diese Begriffe zu einer einzigen - Nykturie zu kombinieren, die als ein Erwachen charakterisiert ist, um das nächtliche Urinieren zu befriedigen.

So können Sie die Nykturie des Verzeichnisses ICD-10 finden wie folgt:

Klasse 14 - Erkrankungen des Urogenitalsystems;

№30-39 - andere Erkrankungen des Harnsystems;

Code 35 - Polyurie. Häufiges Urinieren der Polyurie-Nacht (Nykturie).

Ursachen der Krankheit bei Männern und Frauen

Zum Zweck der Behandlung der Krankheit wird die Ursache des nächtlichen Urinierens identifiziert.

Nachtwachen, die in seltenen Fällen auftreten, sind keine Pathologien: Ihre Ursache kann reichlich trinken in der Nacht sein, Diuretika nehmen, über Nacht trinken Getränke, die Koffein enthalten. In diesem Fall ist eine Behandlung nicht erforderlich. Die Beseitigung der Ursache führt zur Normalisierung der Funktion des Harnsystems.

Ein weiterer Faktor nächtlicher Triebe ist das Alter. Bei älteren Menschen nimmt der Tonus der Beckenbodenmuskulatur ab, was zu einer Schwächung der Muskelaktivität der Blase führt. In diesem Fall kann die Blase eine ausreichende Menge Urin für eine lange Zeit nicht halten, als sie ein Signal an das Gehirn zum Leeren sendet.

Wenn Nachtabenteuer in der Toilette sind stabil, dann ist es in diesem Fall notwendig, die Ursache der Pathologie zu identifizieren. Die Hauptgründe für die Entwicklung von Nykturie, unabhängig vom Geschlecht des Patienten, sind:

  • Diabetes mellitus;
  • Anämie;
  • Ödem mit venöser Blutstauung;
  • Erkrankungen der Schilddrüse;
  • Störung der Herzfunktion (Herzversagen);
  • Niereninsuffizienz.

Was ist Nierenversagen lesen Sie hier.

In den meisten Fällen entwickelt sich eine Nykturie bei Männern und Frauen, abhängig von das Vorhandensein von Krankheiten von dritter Seite. Anfälliger für die Entwicklung von Nykturie Männer mit Prostataadenom, Frauen - mit Blasenentzündung oder akuter Pyelonephritis.

Symptome von Nykturie

Das Hauptsymptom der Nykturie ist häufiger Aufstieg in der Nacht um die Notwendigkeit zum Wasserlassen zu treffen.

Wenn sich eine Person nachts häufiger leert als während des Tages, während das Volumen der freigesetzten Flüssigkeit signifikant ist, zeigt dies das Vorhandensein von Nykturie an. Selbst wenn die Blase mit einer kleinen Menge Flüssigkeit entleert wird, empfindet der Patient eine beträchtliche Erleichterung.

Dieses Zeichen ist die Grundlage für die Untersuchung durch einen Arzt.

Zusätzlich zu häufigen Rufe kann die Sekretion der Flüssigkeit deutlich ansteigen - Polyurie, was auch eine Pathologie anzeigt.

Da häufige Nachtwachen zu einer Verschlechterung der Schlafqualität beitragen, können die Begleiterscheinungen der Nykturie Müdigkeit, Schwäche, nervöse Reizbarkeit, Depressionen verstärken.

Im Gegensatz zu Frauen entwickelt sich bei älteren Männern eine Nykturie, da in den meisten Fällen Entzündungsprozesse in der Prostata die Ursache der Pathologie sind. Frauen leiden häufiger an Miktionsstörungen aufgrund von entzündlichen Prozessen der Blase.

Häufiges Wasserlassen in der Nacht mit Nykturie ist schmerzfrei. Wenn Schmerzen oder andere Symptome beim Wasserlassen auftreten, können sie aussagen über das Vorhandensein von Krankheiten von dritter Seite.

Diagnose der Krankheit

Die Hauptaufgabe bei der Diagnose der Nykturie ist die Erfassung des Verhältnisses von abgesonderter Flüssigkeit bei Nacht und Tag.

Dazu wird Zimnitskys Methode zum Sammeln von Urin verwendet. Voraussetzung für Veranstaltungen ist:

  1. Weigerung, Diuretika einzunehmen (falls solche eingenommen wurden);
  2. unveränderte Menge der Aufnahme des üblichen Flüssigkeitsvolumens während des Tages;
  3. Ablehnung von Produkten, die die Verwendung einer großen Menge an Flüssigkeit provozieren (salzig, heiß, süß).

Das Wesen der Methode besteht darin, Urin mit dem üblichen Urinieren zu sammeln innerhalb eines Tages alle drei Stunden. Die Urinierung wird in einem Behälter durchgeführt, die Menge an Flüssigkeit, die innerhalb von drei Stunden freigesetzt wird, wird festgelegt und aufgezeichnet. Dies berücksichtigt und zeichnet die Menge an Flüssigkeit auf, die getrunken wird.

So wird der Unterschied zwischen Tag und Nacht Urin-Ausgang bestimmt, und die Dynamik der Pathologie.

Für die Beseitigung von Begleiterkrankungen werden folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • um Nierenversagen auszuschließen - nehmen Sie Tests von Urin, Blut, geben Ultraschall der Nieren und des Herzens aus;
  • Adenom der Prostata auszuschließen - verschreiben Sie einen Termin mit dem Andrologen;
  • zur Beseitigung von Infektionskrankheiten - nehmen Sie Ausstriche auf dem Tank Pflanzen, Urintests auf das Vorhandensein von pathogenen Bakterien.
  • Nachdem die Ätiologie der Krankheit herausgefunden wurde, wird eine geeignete Behandlung durchgeführt.

    Behandlung und Prognose

    Meistens ist die Behandlung von Nykturie reduziert auf die Beseitigung der Ursache der Nacht Urinieren zu urinieren. Wenn die Ursache der Entwicklung der Pathologie Infektionskrankheiten sind, dann sind geeignete antibakterielle Medikamente vorgeschrieben.

    In Anwesenheit von Prostataadenom ist eine Reihe von Maßnahmen zur Behandlung der Krankheit vorgeschrieben: die Verwendung von Medikamenten, Bewegungstherapie, in extremen Fällen, chirurgische Intervention.

    Wenn die Ursache der Nykturie die Hyperaktivität der kontraktilen Muskelwände der Blase ist, dann verschreiben Medikamente, die die Kontraktion der Gewebe reduzieren.

    Prognose der Behandlung von Krankheiten hängt von der Heilung der Ursache der Pathologie ab. Wenn die Ursache beseitigt ist und Erwachen auftritt, werden in diesem Fall Hypnotika verschrieben, um den Schlaf zu normalisieren.

    Nykturie bei älteren Frauen kann sich als Folge eines Mangels an Sexualhormonen entwickeln, die zu Fehlfunktionen der Beckenorgane führen. Unter den Bedingungen der Therapie und der Durchführung von therapeutischen Übungen zur Stärkung der Muskeln der Beckenregion können ältere Patienten gute Ergebnisse erzielen.

    Mögliche Konsequenzen

    Nach Heilung der Ursache der Nykturie hören die nächtlichen Wünsche auf, jedoch sind Schlafstörungen, Schlaflosigkeit und Schlaflosigkeit möglich, die mit Hilfe von speziellen Medikamenten und bestimmten Therapien mit der Zeit wieder hergestellt werden können.

    Ohne Behandlung der Nykturie können die Folgen der Krankheit schwerwiegende Folgen haben. Da Nykturie ist eine Krankheit, die oft ist ein Symptom anderer Pathologien, sie müssen unbedingt behandelt werden.

    In Abwesenheit einer Behandlung kann die Komplikation von Krankheiten sogar zu einem tödlichen Ausgang führen.

    Vorbeugung von Krankheiten

    Bei der Vorbeugung von Nykturie sollte man besonders auf die Gesundheit achten, besonders wenn es solche gibt Voraussetzungen für das Auftreten von Krankheiten:

    • Bei chronischen Nierenentzündungsprozessen folgen Sie dem Rat des Arztes, um Komplikationen vorzubeugen.
    • wenn Sie von Herz-Kreislauf-Erkrankungen abhängig sind, sollten Sie sich an die entsprechende Diät und kardiovaskuläre Therapie halten;
    • vermeiden Sie Hypothermie;
    • Führen Sie regelmäßig einfache körperliche Übungen durch, um das Becken zu stärken (besonders für Frauen);
    • jährlich eine Untersuchung mit einem Urologen durchführen.

    Wenn Sie eine Nykturie vermuten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

    So, Nykturie - eine symptomatische Erkrankung, ist es aufgrund der Anwesenheit anderer Pathologien. Nach der Heilung der Ursache passieren die Symptome der Nykturie unabhängig voneinander.

    Was tun, wenn Sie oft nachts aufwachen, um auf die Toilette zu gehen?

    Formen der Nykturie: Was ist es und wie kann man es verhindern?

    Nykturie ist ein unangenehmes Anzeichen für eine Reihe von Krankheiten, die durch häufigen Drang gekennzeichnet sind, nachts zur Toilette zu gehen. Aufgrund der Tatsache, dass sie in der Nacht intensivieren, leidet eine Person oft unter Schlaflosigkeit, wird reizbar, unaufmerksam und nicht gesammelt.

    Der Artikel wird sich mit den Hauptursachen und Symptomen dieser Pathologie sowie mit den Hauptmethoden ihrer Behandlung befassen.

    Was ist Nykturie?

    Für eine gesunde Person gilt eine normale Anzahl von Urinieren als nicht mehr als 7 Mal am Tag, in der Nacht - nicht mehr als 2. Nykturie ist durch eine Zunahme der Anzahl der Wasserlassen in der Nacht gekennzeichnet. In diesem Fall übersteigt das Nachtvolumen des ausgeschiedenen Urins die Norm deutlich.

    Ärzte assoziieren diese Pathologie mit Anomalien in der Arbeit des Herzens oder der Nieren. Am häufigsten sind Nykturie von Männern betroffen.

    Einige Ärzte glauben, dass dies der Grund für den Prozess der Prostata-Hyperplasie ist. Die Pathologie ist bei älteren Patienten fixiert, dies ist in erster Linie auf altersbedingte Veränderungen im Körper zurückzuführen.

    Wegen der ständigen Störung des Schlafes bekommt eine Person nicht genug Schlaf, wird nervös und reizbar. Daher konsultieren Patienten in den meisten Fällen einen Arzt bereits mit den ersten unangenehmen Symptomen. Dies ist sehr wichtig für die Qualität der Behandlung.

    Formen der Nykturie

    Oben haben wir herausgefunden, dass Nykturie eine solche Verletzung des Urinierens ist. Es gibt mehrere Klassifikationen der Pathologie:


    • abhängig von den Ursachen der Entwicklung, zwischen temporär und permanent unterscheiden. Im ersten Fall tritt eine Zunahme der nächtlichen Diurese vor dem Hintergrund einer Fehlfunktion des Herzens oder der Nieren auf. Die ständige Form der Pathologie entwickelt sich aufgrund von schweren Störungen der Funktion der Organe und Drüsen der inneren Sekretion;
    • Nach dem Volumen des Tagesharns unterscheiden zwischen echter und instabiler Nykturie. Im ersten Fall ist eine ausgeprägte Tagoligie, das heißt eine vollständige Beendigung der Symptome während des Tages. Im zweiten Fall ändert sich die tägliche Diurese nicht. Diese Form - eines der Symptome von Erkrankungen der Schilddrüse, Leber, Prostata, etc.

    Es lohnt sich auch, auf das Stadium der Krankheit zu achten, es werden drei Haupt unterschieden:

    1. Initial, bei dem der Patient mit kleinen Schwierigkeiten bei der Ausscheidung von Urin diagnostiziert wird.
    2. Im Durchschnitt ist es durch eine Zunahme des Restharnvolumens gekennzeichnet.
    3. Strenge ist durch chronische Verzögerung, Überfüllung der Blase und eine große Menge an Restharn gekennzeichnet.

    Ursachen und provozierende Faktoren

    Zu den Hauptfaktoren, die ein schnelleres Urinieren in der Nacht provozieren, gehören:

    • übermäßige Flüssigkeitsaufnahme vor dem Schlafengehen;
    • ständige Einnahme von Diuretika oder anderen Arzneimitteln, die die Urinausscheidungsfunktion direkt beeinflussen;
    • älteres Alter, bei dem der Tonus der Blase deutlich reduziert ist. Aus diesem Grund kann Urin nicht in ausreichender Menge zurückgehalten werden.

    Nykturie bei Frauen entwickelt sich auf dem Hintergrund der Entspannung der Beckenbodenmuskulatur. Diese Pathologie wird in der Regel nach 50 Jahren diagnostiziert. Es ist erwähnenswert, dass diese Bedingung nicht immer als eine Pathologie angesehen wird.

    Sehr oft kommt es in den letzten Schwangerschaftswochen vor, dies liegt an der großen Größe der Gebärmutter, die alle inneren Organe unter Druck setzt und Fehlfunktionen in ihrer Arbeit verursacht.

    Oft entwickelt es sich zu Beginn der Menopause bei einer Frau, es wird durch Veränderungen im hormonellen Hintergrund verursacht.

    Nykturie bei Kindern unter 2 Jahren ist in erster Linie mit der Unreife der Blase und der Unfähigkeit, das Wasserlassen zu kontrollieren, verbunden. Außerdem schlafen Kinder in diesem Alter sehr schnell und können nicht immer den Drang zum Entleeren spüren.

    Dieser Zustand sollte keine Bedenken verursachen, mit dem Alter wird alles unabhängig voneinander eingestellt. Manchmal hat die Nykturie eine direkte Verbindung mit Enuresis, ist häufiger bei Jungen.

    Darüber hinaus kann es durch das Vorhandensein von Entzündungen in den Organen des Harnsystems, Pathologien des Herzens und der Bauchspeicheldrüse verursacht werden.

    Ordnen Sie die folgenden Ursachen der Krankheit zu:

    • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (einschließlich Herzversagen und Herzerkrankungen);
    • Infektionskrankheiten der Nieren und der Blase;
    • Probleme mit der Schilddrüse;
    • Zirrhose der Leber;
    • verschiedene Formen von Diabetes;
    • Prostataadenom;
    • Abnahme des Tonus der Beckenmuskulatur;
    • Apnoe des obstruktiven Typs;
    • starke Schwellung durch Blutstau in den Venen.

    Viele Patienten entwickeln oft einen Zustand von Nykturie und Polyurie. In diesem Fall wird häufiges Urinieren am Tag und in der Nacht beobachtet und begleitet von einem Anstieg des täglichen Urinvolumens.

    Es ist diese Form der Krankheit, die als sehr gefährlich gilt und sofortige medizinische Behandlung erfordert.

    Symptome von Nykturie

    Das Verhältnis von Tages- und Nachtvolumen von Urin sollte 2: 1 sein. Eines der wichtigsten Anzeichen ist eine Erhöhung der Menge einer Nachtdosis von Urin mindestens zweimal. Andere Symptome sind:

    • Störung der Schlaffunktion (der Patient leidet unter schweren Schlafstörungen aufgrund ständiger Besuche auf der Toilette);
    • nach der Trennung des Urins beginnt ein Gefühl der Erleichterung;
    • die Entleerung selbst verursacht keine Beschwerden, sie ermöglicht es, die Nykturie von einer anderen Krankheit zu unterscheiden;
    • Entwicklung von psychischen Störungen (Reizbarkeit, Nervosität, Verschlechterung der Gedächtnisfunktion, etc.).

    Wenn sich bei Frauen oder Männern Nykturie vor dem Hintergrund anderer Pathologien entwickelt, dann werden die oben genannten Symptome spezifische Symptome hinzufügen. Es ist sehr wichtig, die ersten Symptome der Nykturie zu erkennen und dieses Problem zu behandeln.

    Eine vorzeitige Behandlung führt zu ernsthaften Komplikationen.

    Diagnose

    Um die Krankheit zu diagnostizieren, muss der Arzt das Volumen des Nacht- und Tagesharns genau kennen. Das Optimum für die Bestimmung dieses Indikators ist die Urinanalyse nach Zimnizki.

    Bevor Sie den Test beginnen, müssen Sie aufhören, Diuretika zu verwenden, und die Menge der täglich konsumierten Flüssigkeit anpassen (nicht mehr als 1500 ml).

    Auch ist es notwendig, eine Diät zu beobachten, um alle gebratenen, scharfen und salzigen Produkte auszuschließen. Dies wird helfen, Störungen des Wasser-Salz-Verhältnisses zu vermeiden.

    Das Wesen der Methode besteht darin, den Urin für einen ganzen Tag (alle 3 Stunden) zu sammeln. In diesem Fall wird jede Portion Urin in einem separaten Behälter gesammelt, so dass der Patient folglich 8 Behälter bekommen sollte.

    Um die Begleiterkrankungen zu identifizieren, werden die folgenden Arten von Studien vorgeschrieben:

    • allgemeiner und biochemischer Bluttest;
    • Elektrokardiogramm;
    • Ultraschalluntersuchung der Bauch- und Urogenitalorgane;
    • Analyse auf das Vorhandensein eines diuretischen Hormons (verschrieben für ältere Patienten).

    Notwendigerweise führt jeder der Patienten ein Tagebuch, in dem der Charakter des Urinierens angezeigt wird. Bei Frauen dauert die Beobachtung 4 Tage, bei Männern 3.

    Behandlung

    Die Behandlung von Nykturie beginnt nach Erhalt der Ergebnisse einer umfassenden Umfrage. Es hängt von den Ursachen der Pathologie und ihren Strömungsmustern ab.

    Unterscheiden Sie die medizinischen und chirurgischen Behandlungsmethoden. Im ersten Fall, abhängig von der Krankheit, vor deren Hintergrund die Anzahl der nächtlichen Urination zunimmt, wählen Sie wirksame Medikamente:

    • Infektionskrankheiten verschreiben antibakterielle und entzündungshemmende Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum;
    • beim Adenom der Prostata verwenden die Antagonisten der Alpha-Adenorezeptoren;
    • wenn das kardiovaskuläre System gestört ist, werden Herzglykoside verschrieben;
    • Um die Anzahl der Urinierungen zu reduzieren, verwenden Sie Medikamente auf der Basis von Solifenacin. Es senkt den Ton der Blase, löst Verspannungen;
    • leichte Schlaftabletten, die dem Patienten einen vollen Schlaf zurückgeben.

    Wenn die medikamentöse Therapie keine wirksamen Ergebnisse bringt, greifen die Ärzte zum chirurgischen Eingriff zurück. In den meisten Fällen wird die Operation bei Männern mit Prostataadenom durchgeführt.

    Die Methode der transurethralen Prostatektomie wird verwendet. Während der Operation mit Laserkoagulation werden die betroffenen Teile des Organs entfernt, und die Urinausscheidungsfunktion kehrt zu normal zurück.

    Für Frauen gibt es spezielle Übungen, die helfen, den Muskeltonus wiederherzustellen und die Anzahl der nächtlichen Wasserlassen zu reduzieren. Ein anderes wirksames Medikament sind Medikamente, die Desmopressin enthalten.

    Es wird bei älteren Patienten mit Vorsicht angewendet, während der Natriumgehalt im Blut kontrolliert wird. Eine unvorsichtige Behandlung kann zu einer übermäßigen Anhäufung dieses Elements führen.

    Folk Behandlung

    Oft greifen die Patienten auf folkloristische Methoden zur Behandlung dieser Krankheit zurück. Sie können nur nach vorheriger Konsultation mit einem Arzt verwendet werden, um das Risiko der Entwicklung unerwünschter Komplikationen zu reduzieren.

    Um ein positives Ergebnis zu erhalten, wird empfohlen, eine komplexe Behandlung mit Medikamenten und traditioneller Medizin durchzuführen. Es sollte beachtet werden, dass therapeutische Dekokte und Infusionen nach einem strengen Zeitplan und für eine lange Zeit genommen werden sollten. Zu den beliebten Rezepten gehören:


    1. Infusion auf der Basis von Blättern der Bärentraube. Zum Kochen benötigen Sie 1 Esslöffel trockenen Rohstoff, der in 0,2 Liter abgekochtes Wasser gegossen wird. Bestehen Sie für 60 Minuten. Sie müssen mindestens 4 mal täglich vor dem Essen 1 Esslöffel trinken.
    2. Nierensammlung, die in der Apotheke gekauft werden kann. Bereiten Sie und essen Sie gemäß den beigefügten Anweisungen.
    3. Ein Abkochung der Kamillenblüten hilft, Entzündungen zu entfernen und angesammelten Urin zu entfernen. 1 Esslöffel pour 250 ml abgekochtes Wasser und bestehen Sie an einem warmen Ort für mindestens eine halbe Stunde. Dann müssen Sie 100 ml 3 Mal am Tag strapazieren und verbrauchen.
    4. Trockene Kürbiskerne. Wird als wirksames Mittel zur Behandlung von Männern angesehen. Es ist notwendig, mindestens 30 Samen während des Tages zu essen.
    5. Deko auf Schöllkraut mit Honig. Nehmen Sie dazu 1 Liter Wasser, 130 Gramm getrocknete Pflanzen, kochen Sie 15 Minuten, geben Sie ein gutes Gebräu und fügen Sie dann mindestens 500 Gramm Blumen- oder Buchweizenhonig hinzu. Die resultierende Brühe wird an einem kühlen Ort gelagert, trinken Sie 1 Esslöffel 3 Mal am Tag. Es gilt als eines der effektivsten Mittel zur Entzündung der Prostata.

    Ein anderes natürliches Heilmittel ist eine Wassermelone. Es wird empfohlen, es roh zu essen, aber missbrauche die Beeren vor dem Schlafengehen nicht.

    Prävention

    Um der Entwicklung von Nykturie vorzubeugen, wird folgendes empfohlen:

    • kontrollieren Sie die Menge der pro Tag getrunkenen Flüssigkeiten;
    • eine korrekte Lebensweise zu führen und die Ernährung zu überwachen;
    • rechtzeitige Diagnose und Behandlung verschiedener Krankheiten, die Nykturie hervorrufen können;
    • einen Sport treiben.

    Wir müssen ihre Gesundheit genau überwachen, regelmäßig ärztliche Untersuchungen durchführen. Die Erfüllung dieser einfachen Bedingungen wird das Risiko, diese unangenehme Pathologie zu entwickeln, erheblich verringern.

    Nykturie

    Nictoria ist ein Symptom für verschiedene Krankheiten, bei denen nächtliche Diurese (Urinvolumen) tagsüber vorherrscht. Da bei diesen Patienten der größte Teil der täglichen Urinmenge nachts freigesetzt wird, wird der Schlaf wiederholt unterbrochen und die Patienten leiden unter erhöhter Müdigkeit und chronischer Müdigkeit.

    Inhalt

    Allgemeine Informationen

    Inländische Urologen verwendeten traditionell die Begriffe "Nykturie" und "Nykturie", um das Urinieren in der Nacht zu bezeichnen, indem sie völlig unterschiedliche Konzepte in sie einfügten.

    Nykturie wurde in jenen Fällen diagnostiziert, in denen der Patient aufgrund einer erhöhten nächtlichen Diurese nachts urinieren musste. Die Zunahme der nächtlichen Diurese wurde als Folge einer Herz- oder Niereninsuffizienz angesehen. Nykturie war mit nächtlichem Urinieren verbunden, das durch irritative Symptome (Akkumulationssymptome) verursacht wird.

    Im Allgemeinen ist das nächtliche Urinieren bei den meisten Urologen immer noch mit BPH (benigner Prostatahyperplasie) assoziiert, und bei den meisten Lehrbüchern über Urologie wurde Nokturie bei Frauen überhaupt nicht berücksichtigt.

    Das Symptom des nächtlichen Urinierens wurde in den späten 90ern des 20. Jahrhunderts aktiv untersucht, da die zu dieser Zeit gesammelten Studien eine klinische Heterogenität der Patienten mit diesem Symptom zeigten. Diese Daten führten dazu, dass die verwendeten Begriffe überarbeitet und standardisiert werden mussten.

    Im Jahr 2002 schlug das ICS (International Society for the Retention of Urin Committee) vor, den Begriff "Nykturie" zu verwenden, der auf das Bedürfnis des Patienten hinweist, ein- oder mehrmals pro Nacht aufzustehen, um die Blase zu entleeren.

    E.L. Vishnevsky und Koautoren glauben, dass der Begriff "Nykturie" eher für das nächtliche Urinieren und der Begriff "Nykturie" für eine erhöhte Diurese in der Nacht verwendet wird.

    Dieses Symptom wird häufiger bei Männern beobachtet.

    Nicturie wird auf häufige Symptome bei älteren Patienten zurückgeführt - Nykturie bei Kindern von 7 bis 15 Jahren wurde nur in 4%, bei Männern von 50 bis 60 Jahren in 66% der Fälle gefunden, bei Männern nach 80 Jahren - in 91% der Fälle.

    Laut der 1999 von G.L. Robertson fand heraus, dass die nächtliche Urinproduktion bei Personen im Alter von 21 bis 35 Jahren 14% ± 4% des Tagesvolumens und bei älteren Menschen 34% ± 15% beträgt.

    Formulare

    Je nach Entwicklungsursache wird die Nykturie unterteilt in:

    • temporär, das sich unter Krisenbedingungen (Dienzephalen und hypertensive Krise) und Tachykardie entwickelt;
    • eine Konstante, die sich bei Läsionen innerer Organe und Drüsen entwickelt.

    Aufgrund der Art der Tages-Diurese ist die Nykturie unterteilt in:

    • wahr, das sich durch tägliche Oligurie (Beendigung des Urinierens) auszeichnet;
    • instabil, in denen eine Abnahme der täglichen Diurese nicht beobachtet wird (begleitet von Schilddrüsenerkrankungen, Diabetes insipidus, Zirrhose, Prostataadenom und perniziöser Anämie).

    Ursachen der Entwicklung

    Ursachen für Nykturie sind verschiedene Krankheiten, darunter:

    • Herzversagen. Die Ursache für die Entwicklung des Symptoms in diesem Fall ist venöse Stauung, sowie Flüssigkeit, die während des Tages in den Geweben zurückgehalten wird.
    • Nierenerkrankungen (chronische Glomerulonephritis, Nephrosklerose, chronische Pyelonephritis, Zystopyelitis, Zystitis). Die Entwicklung der Nykturie beruht auf der Erweiterung der Nierengefäße und der Erhöhung ihres Blutflusses in der Nacht.
    • Erkrankungen der Schilddrüse.
    • Leberzirrhose. Nicturie verursacht in diesem Fall eine arterielle Hypertonie mit Zirrhose.
    • Nicht-Diabetes mellitus, bei dem die Nykturie eine hypertone Dehydratation verursacht. Hypertonische Dehydratation tritt auf, wenn Wassermangel und der Mangel des antidiuretischen Hormons Vasopressin nicht ausgeglichen werden können.
    • Adenom der Prostata (aus diesem Grund entwickelt sich in vielen Fällen die Nykturie bei Männern). Nicturie verursacht einen Harnabfluss, der durch eine vergrößerte Prostata behindert wird, was dazu führt, dass Urin in die Blase zurückkehrt.
    • Perniziöse Anämie. Dieses Symptom ist das Ergebnis von Anämie und niedrigem Blutdruck.
    • Atrophie der Beckenbodenmuskulatur (aus diesem Grund entwickelt sich bei Frauen Nokturie). Zu den provozierenden Faktoren gehören Schwangerschaft und Geburt, eine chronische Zunahme des intraabdominalen Drucks, mechanisches Trauma der muskulär-faszialen Strukturen des Beckens, Krampfadern, Hernien verschiedener Lokalisation usw.
    • Blockade von Kalziumkanälen, die bei orthostatischer Schwellung der Knöchel auftritt.
    • Ödeme aufgrund venöser Stauung von Blut.
    • Obstruktive Apnoe, bei der eine Erweiterung des Herzens stattfindet (Erhöhung des Volumens unter Beibehaltung der Dicke der Herzwand). Herzdilatation verursacht die Produktion von atrialem natriuretischem Peptid, einem Hormon, das an der Regulation des Wasser-Elektrolyt-Stoffwechsels durch Verringerung des Wasservolumens und der Konzentration von Natrium im vaskulären Bett beteiligt ist.

    In seltenen Fällen kann Nykturie Hyperkalzämie verursachen.

    Nicturie kann auch durch Einnahme von Diuretika und einigen anderen Arzneimitteln für die Nacht verursacht werden, wobei vor dem Schlafengehen Kaffee, Tee oder Alkohol getrunken wird.

    Pathogenese

    Die Wassermenge im Körper wird durch das vom Hypothalamus sekretierte antidiuretische Hormon Vasopressin reguliert. Unter dem Einfluss dieses Hormons nimmt die Rückresorption von Wasser in den Nierenkanälen zu (die Harnkonzentration nimmt zu und das Volumen nimmt ab).

    Normalerweise ist das Niveau des antidiuretischen Hormons nachts höher, aber mit zunehmendem Alter nimmt die Sekretion des antidiuretischen Hormons ab.

    Bei älteren Menschen gibt es auch eine Abnahme des Angiotensin II-Spiegels. Dieses Hormon beeinflusst die proximalen Tubuli und erhöht die Retention von Natrium, was zu einer Erhöhung des Urinvolumens führt.

    Die Pathogenese der Nykturie ist nicht vollständig geklärt. Die meisten Forscher glauben, dass der häufigste und wichtigste Faktor in der Entwicklung der Nykturie die Schwächung des Herzens ist.

    Der Hypothese zufolge ist das geschwächte Herz während des Tages nicht in der Lage, die Belastung zu bewältigen, so dass die Patienten eine venöse Stauung in den Nieren haben und die Diurese abnimmt. In der Nacht, während der Ton Schlaf Muskel abnimmt, der Mangel an Wirkung bei Tag psychische Reize und andere Faktoren, so dass die Arbeit des Herzens verbessert und die Blutzirkulation im Allgemeinen und insbesondere in den Nieren wieder normal. Als Ergebnis der Verbesserung der Blutzirkulation erhöht sich die Diurese.

    Diese Hypothese ist theoretischer Natur, da die Verbesserung der Blutzirkulation während des Schlafes derzeit nicht bewiesen ist.

    Ein wichtiger Faktor in der Pathogenese von Nykturie jeglicher Herkunft ist die Schwächung der pathologisch erhöhte tonische Kontraktion der Nierengefäße während des Schlafes, sowie Änderungen in der Zeit von Gewebsflüssigkeit Saugverhältnisse. Nach Meinung vieler Forscher (Volhard, Klein et al.), Dass diese Faktoren Schlüssel in der Pathogenese der langfristige Persistenz von Nykturie in Abwesenheit von sichtbaren Anzeichen von Herzinsuffizienz sind.

    Da Nierenerkrankungen von Nykturie begleitet, mit sich bringen Schwierigkeiten für das Herz und kann Herzversagen im Laufe der Zeit dazu führen, den Einfluss von Herz-, Nieren- oder vaskuläre Faktoren auf die Entwicklung von Nykturie oft schwierig offenbaren.

    Nach einigen Daten kann Nykturie bei älteren Frauen als Folge von altersbedingten Mangel an Sexualhormonen entstehen. Der Mangel an Sexualhormonen führt zu Störungen der Funktion der Beckenorgane, einschließlich des nächtlichen Wasserlassens.

    Oft später auftretend, ist Nykturie bei Schwangeren mit Druck auf die Blase der vergrößerten Gebärmutter verbunden.

    Symptome

    Normalerweise beträgt das Verhältnis von Tages- und Nachtdiurese 2: 1 (etwa 60 - 80% der täglichen Urinmenge werden tagsüber freigesetzt). In der Nykturie überschreitet die nächtliche Diurese zweimal täglich die Diurese.

    Symptome der Nykturie sind:

    • erhöhte Urinausscheidung nachts;
    • kleine Blasenkapazität nachts;
    • Schlaflosigkeit, die sich aufgrund der häufigen Notwendigkeit entwickelt, die Toilette in der Nacht zu besuchen;
    • unruhiger Schlaf;
    • Müdigkeit, die tagsüber ständig vorhanden ist.

    Nictory als Folge von Schlafstörungen wird auch begleitet von:

    • verminderte geistige Leistungsfähigkeit;
    • verringerte geistige Flexibilität;
    • Gedächtnisstörungen;
    • Depressive Stimmung bis hin zu Depressionen;
    • erhöhte Reizbarkeit.

    Diagnose

    Die Diagnose "Nykturie" wird vom Urologen aufgrund der Anamnese der Erkrankung, der Primäruntersuchung und der Labordaten gestellt.

    Laboruntersuchungen umfassen:

    • Allgemeine Analyse von Urin.
    • Bakteriologische Kultur von Urin, die das Vorhandensein oder Fehlen von Harnwegsinfektionen erkennen lassen.
    • Eine Studie von Zimnitsky, mit deren Hilfe Veränderungen der täglichen Harn- und Konzentrationsfähigkeit der Nieren aufgedeckt werden. Während der Studie alle 2-3 Stunden wird der Urin in einer separaten Schüssel gesammelt, und dann werden das Volumen und das spezifische Gewicht jeder Portion untersucht, und die Tages- und Nachtvolumina werden verglichen.
    • Bestimmung des Vasopressinspiegels (für die Studie wird Blut aus der Vene entnommen). Vor der Analyse werden die Medikamente für ein paar Tage abgesagt, und am Tag unmittelbar vor der Blutspende sind Rauchen, Alkoholkonsum und Sport ausgeschlossen.
    • Ultraschall der Blase, die das Restvolumen des Urins erkennen lässt.
    • Sonographie der Nieren und Organe der Bauchhöhle.

    Die Patienten halten auch ein Tagebuch des Wasserlassens (Frauen es für 4 Tage gefüllt ist, und für Männer ist ausreichend, um drei Tage Follow-up) und einen Fragebogen ICIQ ausfüllen - N, die das Vorhandensein und die Schwere der klinischen Manifestationen bei Patienten Nykturie zu beurteilen hilft.

    Behandlung

    Die Behandlung der Nykturie zielt darauf ab, die Ursache von Miktionsstörungen zu beseitigen.

    Wenn die Nykturie ein Adenom der Prostata provoziert, gilt:

    • Α 1 -Adrenorezeptor-Antagonisten (möglicherweise die Verwendung von Alfuzosin, Doxazosin, Tamsulosin oder Terazosin) oder 5α-Reduktase-Hemmer. Vielleicht eine Kombination dieser Medikamente.
    • Leichte hypnotische Drogen in moderaten Dosen (in der Regel verschrieben Zopiclon, die 1 Tablette 50 Minuten vor dem Zubettgehen oder 25 mg Thioridazin in der Nacht eingenommen wird).
    • Solifenacin, das den Tonus der glatten Muskeln der Harnwege reduziert, oder Darifenacin, das die Muskelkontraktionen der Blase steuert.

    Chirurgische Behandlungsmethode ist möglich - transurethrale Prostatektomie, bei der Prostatagewebe durch ihre Hochtemperaturkoagulation entfernt wird.

    Bei der Nykturie wird auch Desmopressin verwendet. Bei älteren Patienten wird dieses Arzneimittel wegen des Risikos, eine Hyponatriämie zu entwickeln, unter der Kontrolle des Natriumspiegels im Serum verabreicht.

    In Gegenwart einer hyperaktiven Blase zur Behandlung von Nykturie werden Tolterodin, Solifenacin und andere Antimuskarinika eingesetzt.

    Die Behandlung der Nykturie bei Frauen beinhaltet eine spezielle Gymnastik, die auf das Training der kleinen Beckenmuskulatur abzielt.

    Prävention

    Die Vorbeugung von Nykturie beinhaltet:

    • Vorsorgeuntersuchung mit einem Urologen;
    • Verwenden Sie das letzte Glas Flüssigkeit spätestens 2 Stunden vor dem Schlafengehen (es ist ratsam, nach 19 Stunden keine Flüssigkeit zu trinken);
    • Training der Beckenbodenmuskulatur;
    • rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, die Nykturie verursachen.

    Nykturie, was ist das? Anzeichen für Frauen und Männer, Behandlung, Drogen

    Nokturie - was ist das?

    Ein gesunder erwachsener Körper setzt bis zu 80% des Urins der gesamten Flüssigkeitsmenge frei, die pro Tag konsumiert wird. Das Verhältnis der während Tag und Nacht freigesetzten Harnmenge variiert um fast ein Drittel - 2/3-Tage und 1/3-Nächte. Wenn sich das Verhältnis ändert und das nächtliche Wasserlassen die Tagesrate übersteigt - das ist Nykturie.

    Je nach ätiologischem Faktor wird die Nykturie als - kardial klassifiziert und entwickelt sich vor dem Hintergrund einer niedrigen kontraktilen Funktion des Herzmuskels und der Nieren, verursacht durch Nierenpathologien.

    Die Ursachen der Nykturie - gemeinsame und nächtliche Formen

    Die ursächlichen Faktoren der Nykturie sind auf den Effekt des hormonellen Ungleichgewichts und der Probleme zurückzuführen, die mit dem funktionellen Zustand in der Struktur der Blase verbunden sind. Die Regulierung des Wasserhaushaltes im Körper durch zwei Hormone - Vasopressin (ADH) „WUA“, das von der Hypophyse und posterior atrialen natriuretischen ( „ENG“) Hormon produziert.

    Aktion „WUA“ Hormonwirkung aufgrund der erhöhten Absorption (Absorption) der Flüssigkeit in dem Nierentubuli System (Glomeruli), was eine Verringerung der Nierenausscheidungsfunktion bereitstellt und die Sekretion von Harnsäure verringern. Dieses Hormon erfüllt die Funktionen der Regulierung der Wasser Sättigung des Körpers.

    Wenn jedoch Herzerkrankungen zu einer Blutschwemme im Herzmuskelgewebe führen, werden natriuretische Hormone freigesetzt. Mit der Aktivierung dieser Hormone gibt es Prozesse der Wasserfreisetzung und erhöhte Sekretion von Urin. Die Ursachen der nächtlichen Nacht sind auf vier grundlegende Faktoren zurückzuführen:

    1. Allgemeine Polyurie, wenn der Anstieg des pro Tag freigesetzten Harns von einer Reihe klinischer Anzeichen von renalen und neuromuskulären endokrinen Störungen abhängt.
    2. Nachtpolyurie durch erhöhte Urinproduktion in der Nacht.
    3. Störungen in der Blase, beraubt ihn der Fähigkeit, Urin zu halten.

    Die allgemeine und nächtliche Polyurie entwickeln sich infolge eines Ungleichgewichts der Hormonspiegel "WUA" oder "ANG". Der dritte Punkt ist auf pathologische Prozesse in der Blase zurückzuführen.

    In einfacher Sprache kann dies mit einfachen Beispielen erklärt werden. Mit Nykturie kardial steigern Patienten tagsüber die Herz- und Flüssigkeitsaufnahme, was zu stagnierenden Blut- und Wasserprozessen in den Gewebestrukturen beiträgt.

    In der Nacht, wenn eine Person mit einer Belastung auf das Herz liegt, verbessert sich der Abfluss von venösem Blut, was zur Freisetzung des atrialen natriuretischen "ANG" -Hormons beiträgt. Dies führt zu erhöhter Diurese (erhöhter Urinausstoß) und vermindertem Ödem.

    Mit der renalen Nierenfunktionsstörung, in der Nacht verbessert sich der Blutfluss im betroffenen Nierengewebe, seine Bewegung entlang der Nierengefäße wird beschleunigt. Die Entwicklung einer hypertensiven Diurese, die die Urinausscheidung bis zu zwölf Mal erhöht, beginnt.

    Störungen im Verhältnis der Urinausscheidung während des Tages und der Nacht werden nur bei Kindern und erst ab dem zweiten Lebensjahr als funktionelle Norm angesehen. In allen anderen Fällen weist dieses unangenehme Symptom der Nykturie auf das Vorhandensein ernsthafter pathologischer Veränderungen im Körper hin, die eine dringende Diagnose und Behandlung erfordern.

    Anzeichen von Nykturie bei Männern

    Die Verletzung der quantitativen Verhältnisse der Urinausscheidung zu erhöhten Besuchen auf der Toilette in der Nacht, manifestiert sich (in den meisten Fällen) im Erwachsenenalter. Es entwickelt sich am Anfang der Zeichen der quantitativen Gleichstellung des Urinierens während der Tag und Nacht Besuche auf der Toilette in der Nacht.

    Die Entwicklung von provozierenden Faktoren führt zu einer allmählichen Zunahme (fast ein Drittel) während der Nacht, die den Schlaf stört und die "starke Hälfte der Menschheit" zu Nervenzusammenbrüchen und depressiven Zuständen führt.

    Dieser Zustand kann durch eine Reihe von pathologischen Ursachen hervorgerufen werden:

    • Insuffizienz der Herzmuskeln, um eine ausreichende Menge an Blut zu pumpen und um die Prozesse des Gewebestoffwechsels in angemessener Weise sicherzustellen, wodurch stagnierende Prozesse und Schwellungen hervorgerufen werden;
    • Verletzung der Durchgängigkeit von Blut in Blutgefäßen, die den Muskel des Herzens mit atherosklerotischen Formationen (Plaques) versorgen;
    • Folge von Schlafapnoe-Syndrom;
    • Nierenerkrankungen;
    • Mangel an Steroidhormonen;
    • Pathologien des Nervensystems in Form von Multipler Sklerose;
    • Verhaltensfaktoren - die Verwendung von alkoholischen Getränken, Koffein und einer großen Menge Flüssigkeit kurz vor dem Schlafengehen.

    Ein wichtiger Faktor unter den Ursachen der Nykturie - die strukturelle Kapazität des Hohlraums der Blase zu reduzieren, provozierte: faserige und bösartige Tumoren, die Verabreichung der therapeutischen Methoden der ionisierten Strahlung, pathologischer Prozesse in den unteren Bereichen der Harnröhre, Blasenhalsobstruktion.

    Pathologische Veränderungen in diesem Organ sind begleitet von episodischer Phasen-Symptomatik der Nykturie, ausgedrückt als Entleerungs- und Akkumulationszeichen.

    Leeren Zeichen sind manifestiert:

    • verlängerte Verzögerung unmittelbar vor dem Urinieren;
    • ein dünner Rinnsal von Urin gibt nach;
    • "Terminal" Stadium der Entleerung - Tropf-Ausbeute von Urin;
    • unfreiwilliger Ertrag von Urin Tropfen für Tropfen nach dem Harnvorgang;
    • Gefühl der nicht vollen Ausbeute von Urin.

    Die kumulative Symptomatologie ist charakterisiert durch:

    • häufiges Wasserlassen;
    • erhöhte Besuche auf der Toilette in der Nacht;
    • Imperativdrang (Versagen der verlängerten Retention des Wasserlassens);
    • imperative Harninkontinenz (Unfähigkeit zu kontrollieren, erfolgt oft Urinieren, ohne die Toilette zu erreichen).

    Symptome von Nykturie bei Frauen

    Frauen sind durch ein empfindlicheres Urogenitalsystem gekennzeichnet, das selbst auf ein geringes Eindringen pathogener Mikroflora in den Körper scharf reagiert, was häufig zur Entwicklung schwerer pathologischer Prozesse im Körper führt.

    Zum Beispiel können Nierenerkrankungen zu einem so heiklen Problem führen wie Nykturie. Symptome dieser Erkrankung bei Frauen können durchaus ohne Schmerzen auftreten, jedoch begleitet von schlechter Gesundheit oder verschiedenen Arten von Sekreten. Manifestation der Nykturie bei Frauen kann:

    • Die Entwicklung der Blasenentzündung bei Frauen geht einher mit häufigem Harndrang, bei vernachlässigten Fällen sogar Inkontinenz, starken Schnittschmerzen, Tag- und Nachtschmerzen bei gefüllter Blase.
    • Vorhandensein von Urolithiasis im Urethralsystem. Häufige Toilettengänge, minimale Belastungen, Gehen oder plötzliche Bewegungen verursachen akute schmerzhafte Symptome in der Leistengegend. Ein charakteristisches Merkmal des pathologischen Prozesses ist das Gefühl des nicht vollständigen Urinierens nach dem Eingriff und sogar in seinem Prozess.
    • Anzeichen von Nykturie zeigen sich deutlich bei chronischer Pyelonephritis, begleitet von hohem Fieber und dumpfer Schmerzen in der Lumbalzone.
    • Die Symptomatik der Nykturie der kardiovaskulären Genese äußert sich bei Frauen durch ödematöses Gewebe.

    Mit der Entwicklung von Nieren- oder Herznocturie können häufige Nachtfahrten zur Toilette einen dauerhaften chronischen Charakter annehmen, der die weitere Behandlung von Nykturie negativ beeinflussen wird.

    Behandlung von Nykturie - Drogen und Techniken

    Methoden zur Behandlung von Nykturie sowohl bei Frauen als auch bei Männern zielen darauf ab, pathologische Hintergrundprozesse zu identifizieren und zu stoppen. Wenn eine Pathologie der Herz- und Gefäßentstehung festgestellt wird, ist ein Kardiologe mit der Behandlung verbunden.

    Nach Durchführung der notwendigen diagnostischen Untersuchungen wird eine geeignete, individuell ausgewählte Behandlung verordnet, um die wesentlichen hämodynamischen Veränderungen zu stoppen.

    Wenn organische Herz- oder Gefäßstörungen festgestellt werden, sind Empfehlungen für eine chirurgische Behandlung möglich.

    Röntgen-endovaskuläre Intervention kann erforderlich sein, wenn Atherosklerose in den Nierenarterien nachgewiesen wird. Diese minimal invasive chirurgische Methode stellt die Durchgängigkeit der Gefäße wieder her und stellt den Blutfluss wieder her.

    In diesem Fall erfolgt der Zugang zum betroffenen Gefäßbereich durch eine Punktion durch das Femurgefäß, das keinen großen chirurgischen Einschnitt hinterlässt.

    Bei der Behandlung von Nykturie bei Männern mit dem Nachweis einer adenomatösen Läsion der Prostata kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein. Heute gibt es viele moderne Techniken zur Beseitigung von Tumor-Neoplasien in der Prostata.

    Der Zugang zum Operationsfeld erfolgt durch die Harnröhre. Solche Techniken sind durch die effektive Wirkung gekennzeichnet, die eine Behandlung in kurzer Zeit ermöglicht.

    Als pharmakologische Einzelbehandlung von Nykturie werden Medikamente verschrieben:

    • Medikamente zur Verbesserung der Blutzirkulation - Pentoxifyllin und seine Analoga;
    • Nootropika - "Piracetam" usw.
    • NVPS - "Diclofenac", "Ibuprofen", "Indomethacin";
    • Antidepressiva - Sertralin, Tianeptin, Fluoxetin, Citalopram;
    • Präparate, die die Funktion des Urethralkanals und der Blase verbessern - "Oksibutinin", "Tolterodin", "Solifenacin";
    • Mit Atrophie der unteren Teile der Harnröhre und Blasenpathologien - individuelle Dosen von "Ovestina".

    Den Patienten wird geraten, ein Tagebuch über das Urinieren zu führen. Nach seinen Daten erfolgt eine Beurteilung der Dynamik der klinischen Symptome nach drei und sechs Monaten nach vaginaler, urodynamischer und kolposkopischer Untersuchung.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie