Wunden sind Schäden an Haut und darunter liegendem Gewebe unterschiedlicher Tiefe und Breite. Es ist unmöglich, sich vor solchen Traumata zu schützen, man kann den Genesungsprozess nur beeinflussen. Um den Prozess so schnell wie möglich wiederherzustellen, helfen spezielle Medikamente, die die Geweberegeneration verbessern, sowie Volksmedizin und richtige Ernährung.

Phasen der Wundheilung

loading...

Wunden jeglicher Herkunft während des Heilungsprozesses finden in drei aufeinanderfolgenden Phasen statt:

  • Entzündung. Die Dauer dieser Phase beträgt etwa 5 Tage ab dem Zeitpunkt der Verletzung. Es ist durch Ödeme und eine Erhöhung der Temperatur der angrenzenden Gewebe gekennzeichnet, die aus der Erweiterung der Blutgefäße und Infiltration, Schmerzen entstehen. Zu dieser Zeit gibt es eine Migration von Leukozyten zu der Wunde, die es von totem Gewebe reinigt. Die Füllung des Defektes beginnt mit einem speziellen Granulationsgewebe mit vielen Kapillaren,
  • Regeneration. In dieser Phase, die 1-2 Wochen dauert, synthetisieren spezielle Fibroblastenzellen aktiv Elastin und Kollagen zur Heilung. Ödem nimmt ab, Schmerz und Temperatur nehmen ab. Granulationsgewebe füllt die Wunde, und eine Schicht aus Epithel bildet sich oben - Schaden ist verzögert.
  • Narbenbildung. Diese Phase dauert mindestens sechs Monate, in denen die primäre Narbe verdichtet und reorganisiert wird. Dies ist auf die Umwandlung von Granulat in Bindegewebe zurückzuführen.

Wenn die Wunde schnell und ohne Komplikationen gestrafft wird, ist es eine Heilung durch primäre Spannung.

Wenn eine Infektion in das Stadium der Entzündung und Eiterung tritt, heilt die Wunde mit einer länger anhaltenden sekundären Spannung.

Faktoren, die die Heilung beeinflussen

loading...

Die Dauer jeder Heilungsphase kann sich erheblich von den angegebenen Daten unterscheiden. In diesem Fall kann die Differenz entweder in Richtung der Reduktion oder Erhöhung liegen. Es hängt von vielen Faktoren ab.

Beschleunigung der Heilung

Die schnelle Wiederherstellung wird durch die folgenden Faktoren erleichtert:

  • Alter. Je jünger der Patient, desto schneller die Heilung von Geweben. In der Kindheit und Jugend ist die Regenerationsfähigkeit von Geweben maximiert.
  • Mangel an Wundinfektion. Jeder Entzündungsprozess erhöht die Regenerationszeit.
  • Richtige Ernährung bietet starke Immunität und die Verfügbarkeit aller notwendigen Nährstoffe für den Genesungsprozess.
  • Qualitativ und zeitnah erste Hilfe. Wenn die Wunde sofort gewaschen und mit einem Antiseptikum behandelt wurde, ist die Wahrscheinlichkeit ihrer Eiterung minimal.
  • Sorgfältige Pflege. Regelmäßige Verbände und Pflege Medikamente fördern die Heilung.

Außerdem werden nicht zu umfangreiche und tiefe Schäden schneller verzögert.

Heilung verlangsamen

Negative Faktoren für die Geschwindigkeit der Gewebereparatur sind Faktoren wie:

  • Älteres Alter. Im Laufe der Jahre verlangsamt sich der Stoffwechsel und damit die Regenerationsfähigkeit des Körpers.
  • Verfügbarkeit chronisch entzündlich Krankheiten, Diabetes mellitus, Immunschwächezustände (HIV, AIDS und andere), Hautkrankheiten.
  • Infektion der Wunde pathogene Bakterien, die zu Eiterung führt und den Heilungsprozess erheblich verlängert.
  • Falsche Erste Hilfe und eine unsachgemäße Pflege der Wunde in der Zukunft trägt zur Infektion bei.

Beachten Sie! In der Regel heilen tiefe und ausgedehnte Wunden länger, auch wenn das Opfer mit guter medizinischer Versorgung versorgt wurde und alle ärztlichen Verordnungen eingehalten wurden.

Wie beschleunigt man die Heilung von Wunden?

loading...

Der Verlauf und die Dauer der Behandlung wird stark von beeinflusst erste Hilfe.

Die richtigen Maßnahmen - Waschen, Desinfizieren und steriles Abrichten - verhindern Komplikationen und fördern eine schnelle Genesung. Je schneller eine Wunde zu behandeln ist, desto gründlicher ist die Clearance, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, ohne Infektion auszukommen.

Wenn Nähte für eine frühe Heilung verwendet werden, ist es notwendig, die Wunde mit Grün, Jod oder nur Alkohol zu behandeln.

Foto 2. Jod kann nur auf Abschürfungen und oberflächliche Schnitte sowie auf den Wundrand aufgetragen werden. Quelle: Flickr (kenga86).

Sollte putzt die Wunde 1-2 mal am Tag. Es ist wichtig, die Sterilität zu beachten und mit Alkohol-Werkzeugen umzugehen, die Hände gründlich zu waschen und die Hände nur mit einem sauberen Tuch und sterilem Verbandmaterial abzutrocknen.

Beachten Sie! Vor jedem Verband muss die Wunde gereinigt werden. Es wird empfohlen, es mit Antiseptika - Wasserstoffperoxid, Miramistin, Chlorhexidin zu waschen.

Von der Art des Schadens hängt die Wahl der Mittel zur Heilung ab. Nasse und trockene Wunden werden mit verschiedenen Mitteln behandelt.

Wenn feuchte Wunden nicht verwendet werden können Salben, da der Film, der sich in diesem Fall auf seiner Oberfläche bildet, den Ausfluss von Flüssigkeit stoppt und die Heilung verlängert wird. Eine Behandlung der Wunde mit Mitteln zur beschleunigten Heilung ist nur möglich, wenn keine Entzündung vorliegt.

Sobald die Wunde austrocknet, müssen Sie das Mittel wechseln. Es ist besser, wenn eine andere Form desselben Arzneimittels verwendet wird, zum Beispiel wird das Gel durch eine Salbe ersetzt. In diesem Fall kann die Anwendung der Bandage bereits abgebrochen werden oder einige Stunden nach der Wundbehandlung angewendet werden.

Medikamente

Zur Behandlung von Arzneimitteln zur topischen Anwendung in verschiedenen Darreichungsformen:

  • Methyluracil Salbe. Entzündungshemmendes Medikament, das die lokale Immunität erhöht und die Regeneration anregt. Es wird in den Stadien der Entzündung und Wiederherstellung für Wunden aller Arten, einschließlich eitriger (in Kombination mit Antibiotika) verwendet. Tragen Sie unter dem Verband die dünne Schicht zweimal pro Tag, den Ablauf der Behandlung - von 2 bis zu 16 Wochen auf.
  • Dexpanthenol und andere Mittel auf der Grundlage von Gelen, Sprays und Cremes. Sie haben wundheilende Eigenschaften. Ab dem Moment der Verletzung (nach seiner Desinfektion) verwendet. Aerosole können ohne Bandagen auf trockene Wunden aufgetragen werden, für feuchte, Gele und Cremes (unter der Bandage). Häufigkeit und Dauer der Anwendung - mindestens 2 mal täglich bis zur vollständigen Heilung.
  • Solcoseryl oder Actovegin. Diese Salben tragen zur Produktion von Kollagen bei, beschleunigen den Zellstoffwechsel und den Sauerstoffstoffwechsel im Gewebe. Entwickelt für trockene Wunden, täglich 1-2 mal (unter oder ohne Verband) aufgetragen, bis sich eine elastische Narbe gebildet hat.
  • Kuriosin. Tropfen und Creme enthalten eine Zinkverbindung mit Hyaluronsäure, die antibakteriell wirken und die Teilung der Hautzellen aktivieren. Geeignet für alle Wunden, die zweimal täglich aufgetragen werden: Das Gel wird ohne Bandagen aufgetragen und mit Lotion auf die Lösung aufgetragen. Die Dauer der Behandlung ist nicht begrenzt (bis zur Heilung).
  • Kontraktubeks. Salbe sollte während der Regenerationsphase verwendet werden, da sie die Entwicklung von Zellen des Bindegewebes hemmt, aus denen eine grobe Narbe gebildet wird. Nicht geeignet für eitrige und feuchte Wunden. Der Behandlungsverlauf beträgt 4 Wochen, wobei täglich 2-3 mal (unter der Bandage) die Salbe in dünner Schicht aufgetragen wird.

Volksheilmittel

Volksheilmittel werden als Zusatztherapie verwendet.

Um die Regeneration zu beschleunigen, können Sie tun Lotionen aus Abkochungen von Ringelblume, Kamille oder Eichenrinde.

Normalerweise nehmen Sie einen Esslöffel Rohmaterial auf ein Glas Wasser, kochen Sie für 15 Minuten und verwenden Sie nach dem Abkühlen und Straining mehrmals am Tag.

Übernehmen Kompressen aus Saft oder Einzelblatt Aloe.

Propolis in Form von hausgemachten Alkohol Tinktur (1 Teil Propolis 10 Tage in 10 Teile Alkohol infundiert), um die Wunden zu schmieren fördert die Heilung.

Mumiyeh: 0,2 g der Substanz lösen sich in einem Glas Wasser auf, die resultierende Lösung wird täglich in der Nacht getrunken und auch zum Waschen der Wunde und der Kompressen verwendet.

Beachten Sie! Kategorisch können Sie keine fettbasierten Produkte verwenden. Sie verlangsamen Stoffwechselvorgänge in der Wunde und verhindern Heilung.

Ernährung zur Körperpflege

Ein Organismus, der die notwendigen Mikronährstoffe und Vitamine mit Nahrung aufnimmt, kann sich schneller erholen.

Um Wunden schneller heilen zu lassen, muss im Menü viel Platz sein Vitamine (Gemüse und Früchte in frischer Form) und Protein-Lebensmittel. Nämlich fettarmes Fleisch, Fisch und Geflügel, Milchprodukte. Protein Es ist notwendig für die Synthese von Elastin und Kollagenfasern, aufgrund derer die Heilung stattfindet.

Vitamin-Komplexe

Eine unterstützende Therapie in Form einer Vitaminzufuhr ist in allen Stadien der Wundheilung erforderlich.

Sie können konventionelle Multivitaminkomplexe oder Vitaminpräparate mit einem hohen Gehalt an notwendigen Komponenten einnehmen. Besonders wichtig Antioxidantien C, E, und auch Vitamine der B-Gruppe. Sie erhöhen die Fähigkeit des Körpers zur Selbstheilung.

7 Möglichkeiten, Wunden zu heilen

loading...

Scratches, nachdem sie mit einer Katze und Abschürfungen von einem ausgefallenen Landung auf dem Asphalt zu spielen, die Abschürfungen auf neue Schuhe und zerrissen hangnail, reif kochen, hinter einem „Krater“ und schneiden Sie nach unvorsichtig Rasur zu verlassen - das alles gehört zu den Wunden.

Jede Schädigung der Unversehrtheit der Haut ist ein idealer Weg, um die überall und überall vorhandenen pathogenen Bakterien zu durchdringen. Das Ergebnis einer falschen Wundbehandlung kann eine langsame Heilung, Narbenbildung, Eiterung und sogar Septikämie sein.

Aber reden wir nicht über traurige Dinge. Darüber hinaus haben Apotheker viele Lösungen für dieses Problem. Es bleibt herauszufinden, welche Salben, Sprays und Cremes für die Wundheilung die besten und würdigsten Kronen in der Hausapotheke sind.

Solcoseryl
beste Salbe für die Wundheilung

loading...

Die Kosten für eine Tube mit 20 g Salbe betragen etwa 200 Rubel.

Vorteile. Die hauptsächliche aktive Substanz von Solcoseryl ist deproteinisiertes Kälberblutdialysat. Übersetzt in gewöhnliche menschliche Sprache bedeutet dies, dass die Zellen, aus denen zu „bauen“ ein neuen Gewebe in der Heilung von Wunden, wurde aus dem Protein freigesetzt und das menschliche Immunsystem braucht nicht zu „schnuppern“, versuchen zu bestimmen: Freund oder Feind. Menschliche Immunität behandelt diese Substanz als neutral, was hilft, allergische Reaktionen zu minimieren. Außerdem wird das Rohmaterial (Blut gesunder Kälber) einer Dialyse unterzogen - es wird von unnötigen Verunreinigungen befreit.

Alle diese komplexen und verwirrenden Prozesse bereitgestellt solkoserilom gewünschte Wirkung: Es beschleunigt die Geweberegeneration, verbessert das Wachstum und die Reifung von jungen Zellen, verhindert die Bildung von Flüssigkeit (die gleiche Flüssigkeit, der die Wunde „nass macht) und stimuliert die Bildung von Kollagenfasern. die breite Palette von Aktionen gegeben Solcoseryl, ist es für die Behandlung von Wunden unterschiedlicher Herkunft empfohlen wird - von Dekubitus, verbrennt.

Nachteile. Egal wie beeindruckend die Liste der Vorteile ist, es wurden keine klinischen Studien bezüglich des Wirkstoffs durchgeführt. Dies ist aufgrund objektiver Gründe - die spezifischen Eigenschaften von Dialysat selbst, aber dennoch...

Darüber hinaus trotz der Ausbildung zur Verfügung gestellt ein Blutprodukt - es ist eine biologisch aktive Substanz ist, was bedeutet, dass Menschen mit einer Neigung zu allergischen Reaktionen der Salbe sollte mit Vorsicht angewendet werden.

Schlussfolgerungen. Eine Reihe von Spezialisten und die Patienten selbst haben eine positive Meinung über Solcoseryl, aber das Fehlen einer offiziellen Schlussfolgerung über die klinische Wirkung des Medikaments macht es um 1 Punkt niedriger. Aber die 9 verbleibenden Punkte, die Solcoseril zugewiesen wurden, sind ehrlich verdient.

Bewertungen. "Im Winter ist meine Haut an den Fingerspitzen gerissen und die Risse bluten. Über Solcoseryle zufällig gehört, und jetzt ist dies mein Lieblings, das beste Mittel, die Wunde wirklich strafft in kürzester Zeit. Auf der feuchten Wunde ist es besser, auf einmal nicht aufzutragen - es ist verstopft, aber wenn ein wenig ausgetrocknet, dann das schöne Ding! ».

Panthenol
Das beste Spray von Wunden und Verbrennungen

loading...

Die Kosten für die 130 g-Aerosolflasche betragen etwa 320 Rubel

Vorteile. Der Wirkstoff - Dexpanthenol - an der Wundoberfläche erhält kuriose Eigenschaften. Es wird in Pantothensäure umgewandelt, die an den Regenerationsprozessen beteiligt ist. So wird nach dem Aufbringen von Panthenol Sonnenbrand, Abrasion, Inzision, und so weiter. Der Zellwachstum-Prozess wird in der Haut aktiviert, die die Wunde „ziehen“.

Die Form der Freisetzung ist ein weiteres Plus der Droge. Wunden, die berühren, die Schmerzen verursachen, tolerieren in Ruhe das Spritzen von Panthenol - eine leichte Aerosolstruktur sorgt für eine gleichmäßige Applikation des Produkts ohne unangenehme Empfindungen.

Nachteile. Bei der genauesten Betrachtung in Pantenol gibt es keine wesentlichen Mängel.

Schlussfolgerungen. Die Fähigkeit, Panthenol für die Behandlung von Wunden bei Schwangeren und Kindern anzuwenden (eine Presse des Spenders und das Kind hat Zeit nicht einmal zu ahnen, daß seine „Heilung“), die Wirksamkeit eines breiten Spektrum von Hautläsionen (von den banalen Abschürfungen zu blistered Dermatitis) dem volle Recht gibt es zu nennen, ein Werkzeug für Behandlung von Wunden ist eine der besten und gibt ihm eine Punktzahl von 10 Punkten.

Bewertungen. «Als er ans Meer reiste, wurde Panthenol eine echte Rettung: Er war ausgebrannt, so dass ich dachte, ich müsse zum Arzt gehen. Die Apotheke riet Pantenol. Ich kann sagen, dass unmittelbar nach der Anwendung ein Gefühl von angenehmer Kühle, Brennen und Schmerz sich beruhigt. Und von den Blasen auf seinen Schultern war keine Spur mehr übrig. Das einzige Negativ - teuer, wenn man es oft benutzt, ist für eine lange Zeit nicht genug. "

Levomexol
Die beste Salbe für die Heilung von eitrigen Wunden

loading...

Die Kosten einer Tube mit einer Salbe von 40 g wiegen etwa 130 Rubel.

Egal, wie Sie die Wunde vor äußeren Einflüssen schützen, Mikroben können immer hinein. Sie bevölkern die Wundfläche und wachsen und vermehren sich aktiv. Das Ergebnis ihrer vitalen Aktivität ist die Vereiterung der Wunde.

In diesem Fall erlaubt eine berühmte Levomekol nicht der Ausbreitung von Infektionsprozessen des umgebenden Gewebes: Es enthält Chloramphenicol - eine Substanz mit antimikrobieller Wirkung. Diese Salbe wird ein echter Segen für diejenigen, die sind klein und nicht sehr Wunden vertraute Begleiter des Lebens sind, oder, wenn das Immunsystem nicht sehr stark und halbherzig kämpfen Bakterien ist. Das Spektrum der Wirkung von Levomecol ist ziemlich breit, was es erlaubt, die Aktivität von nicht einem, sondern mehreren Arten von Pathogenen zu reduzieren. Von besonderem Interesse für die „verwundet“ sind Pseudomonas aeruginosa und Escherichia coli und Staphylococcus aureus - die häufigsten Erreger, die Wunden verursachen eiternde.

Nachteile. Mit all seiner Kraft ist Levomekol nicht allmächtig. Die Behandlung mit dieser Salbe Wunden, infizierte Wundoberfläche in Kontakt mit rohem Fleisch oder Fisch (oft eine Situation, wo zugleich die Fische von Schnitten und Infektion Schneiden) sowie der Boden nicht Sie oder Ihren Arzt beeindrucken kann.

Schlussfolgerungen. Levomekol gilt nicht für neue Medikamente, die "entweder helfen oder nicht". Dies ist ein bewährtes Instrument zur Behandlung infizierter Wunden und zur Vorbeugung von Infektionen, wenn Sie sich nicht sicher sind, ob die Behandlung mit Antiseptika korrekt und wirksam ist. Daher verdient 10 von 10 Punkten.

Bewertungen. "Die Salbe ist einfach unglaublich. Sie sagen auch, dass die Sowjetunion nichts tun könnte. In der Wunde am Arm wurden Bakterien eingefangen, eiterten die Grüns nicht mehr. Ich nahm Salbe - buchstäblich für 1 Tag wurde die Wunde geklärt und begann sich zu straffen. Es gibt keine Worte nur. "

Ophthalmoferon
die beste Erste Hilfe für Augenverletzungen

loading...

Die Kosten einer Flasche mit einer Lösung von 10 ml. ist ungefähr 270 Rubel.

Vorteile. Leider können Wunden nicht nur auf der Haut auftreten. Der berüchtigte Augapfel leidet nicht weniger als die Knie oder Ellenbogen. Aber wenn der Schnitt auf dem Finger mit einem gewöhnlichen Grün behandelt werden kann, dann führt ein solches Erste-Hilfe-Mittel bei Augenverletzungen zu irreversiblen Konsequenzen.

Ophthalmoferon - ophthalmische Tropfen mit einem breiten Wirkungsspektrum, die antimikrobielle, entzündungshemmende, regenerierende und schmerzlindernde Wirkung haben. Tatsächlich sind diese Tropfen für die Behandlung von Krankheiten vorgesehen, die von einer Schädigung des Augengewebes begleitet sind. Aber ein Fremdkörper oder eine Verbrennung (eine ziemlich häufige Verletzung beim Kochen eines Gerichts in kochendem Öl) erfordert eine schnelle und richtige Pflege. Ophthalmoferon wird die Symptome lindern und Ihnen Zeit geben, zum Arzt zu kommen, ohne das Risiko, der Verletzung ein Bouquet von Infektionen hinzuzufügen.

Nachteile. Der einzige bekannte Nachteil von Ophthalmoferon ist die Abneigung vieler Menschen, etwas in das Auge zu bringen. Aber das gilt nicht für die Wirksamkeit und Sicherheit des Medikaments, also hat es keine "Minuspunkte".

Schlussfolgerungen. Das beste Mittel zur Ersten Hilfe bei Augenverletzungen und zur Behandlung einer Vielzahl von Infektions- und Entzündungskrankheiten. 10 Punkte von 10!

Bewertungen. "Ich nehme nicht an, andere Medikamente zu kritisieren, aber im Vergleich zu ihnen sind Ophthalmoferon-Tropfen einfach hervorragend. Wir brauchten drei Tage, um die Konjunktivitis loszuwerden, und der Enkel, der für den Sommer gegangen war, nahm die Medizin perfekt ein. Die Augen zwickten nicht, es gab keine Irritation. als für den Erste-Hilfe-Kasten vorgeschrieben registriert. "

Dermatrix
Das beste Mittel gegen Narben und Narben vor Verletzungen

loading...

Die Kosten für ein Röhrchen mit 15 g. Gel, ist etwa 2800 Rubel.

Vorteile. Oft wird rechtzeitige und korrekte Behandlung von Hautverletzungen nicht genügend Aufmerksamkeit geschenkt. Die häufigste Komplikation in diesem Fall ist die Bildung von Keloid- oder hypertrophen Narben. Dies ist nicht nur unästhetisch, sondern auch unangenehm: Wenn sich die Narbe auf der Haut der Biegefläche der Hände oder Füße befindet, kann jede Bewegung Unbehagen hervorrufen.

Dermatix wurde entwickelt, um bereits gebildete (aber frische!) Narben zu behandeln, und auch als Vorbeugungsmittel in Fällen, in denen das Auftreten einer Narbe sehr wahrscheinlich ist (postoperative Nähte, Schnittwunden usw.). Die Zusammensetzung des Produkts umfasst organische und anorganische Verbindungen von Silizium, die eine gleichmäßige und konstante Befeuchtung der Haut aufrechterhalten und das Wachstum von Keloidgewebe verhindern, die Narben bilden.

Nachteile. Das Gel muss sehr dünn aufgetragen werden. So dünn, dass nach 4-5 Minuten, wenn Sie die Haut berühren, Ihre Finger nicht mehr als eine trockene Oberfläche fühlen. Ansonsten bleiben die Kleidungsstücke hartnäckige Flecken. Außerdem hat Dermatix keine antiseptischen oder entzündungshemmenden Wirkungen. Wenn die Möglichkeit einer Infektion der Wunde besteht, sollte die Behandlung mit anderen Medikamenten ergänzt werden.

Schlussfolgerungen. Die Wirksamkeit von Dermatix ist hoch genug, wenn Sie es unmittelbar nach der Hautheilung verwenden. Aber der Preis der Droge ist schwer zu einem demokratischen und für jedermann erschwinglichen Preis zurückzuführen. Daher 9 Punkte von 10.

Bewertungen. «Ich hatte eine Narbe über meiner Lippe, ein kleiner Shovchik. Ich hatte große Angst, dass es so bleiben würde. Daher DDie Spritze begann sofort, als die Naht wuchs. Sie schmierte drei Mal am Tag zweimal mit einer dünnen Schicht. Jetzt ist es überhaupt nicht mehr sichtbar, ich bin sehr zufrieden mit diesem Mittelm. "

Eplan
das beste Universalmittel für Wunden

loading...

Die Kosten einer Flasche mit einer Lösung von 20ml. ist ungefähr 110 Rubel.

Vorteile. Das Wirkungsspektrum dieser Lösung vermittelt den Eindruck, dass das Allheilmittel noch existiert. Bakterizide, weichmachende, schmerzstillende, wundheilende und schützende Wirkung ermöglicht es, die gesamte Bandbreite der durch die Wunde verursachten Probleme abzudecken. Darüber hinaus kann Eplan für alle Hautschäden eingesetzt werden - von chemischen und Sonnenbrandverletzungen bis hin zu akuter Akne oder deren Folgen in Form von unschönen roten Knoten.

Aber das ist nicht alles. Juckreiz nach einem Insektenstich geht schnell nach der Anwendung von Eplan, und vor der Arbeit mit Industrie- oder Haushaltschemikalien, schützt eine Lösung auf der Haut vor diesen Chemikalien.

Nachteile. Es ist logisch anzunehmen, dass solch eine reiche Liste von Vorteilen notwendigerweise einen schmutzigen Trick verbergen muss. Aber selbst mit der skeptischsten Haltung gegenüber verschiedenen "Allheilmitteln" war es nicht möglich, sie zu erkennen.

Schlussfolgerungen. Effektiv, kostengünstig, universell. Eplan verdient die höchste Punktzahl: 10 Punkte von 10!

Bewertungen. «Dies ist das beste Mittel gegen Wunden und Kratzer und im Allgemeinen eine Lösung für alle Gelegenheiten. Zum ersten Mal probierte ich es aus, als ich mich bei einem Picknick schlecht verbrennen konnte. Seitdem nur Eplanom und ich verwenden, wo was Wunde oder eine Grase, und ich habe sie jeden Tag eine Million, ich arbeite als Erbauer, hilft perfekt. Jetzt trat die Frau ein, nachdem sie es geschafft hatte, schnell Ausschläge auf ihrem Gesicht zu heilen".

Salz
das beste Volksheilmittel für die Erste Hilfe

loading...

Je nach Hersteller betragen die Kosten für die Verpackung eines 1 kg schweren Salzes 16 Rubel.

Der Mann, der von der Bühne inspiriert wurde: "Tu mein Salz nicht wegen Wunden aus", hatte offensichtlich nichts mit Medizin zu tun. Oder hat er? Denn das Salz zur Wundheilung ist die schlechteste Form, in der es zum Verkauf angeboten wird. Folgen werden brennende und unerträgliche Schmerzen, die Wirkung von chemischen Verbrennungen und eine anständige Narbe sein, ein Leben, das daran erinnert, dass Salz nicht der Ort auf der beschädigten Haut ist.

Aber richtig vorbereitete Salzlösung fähig zu Wundern. Militärische Chirurgen im Feld benutzen dieses Werkzeug immer noch, um zerlumpte und eitrige Wunden zu behandeln, wenn aus irgendeinem Grund mehr "zivilisierte" Drogen nicht verfügbar sind.

Vorteile. Salz und Wasser sind die notwendigen Zutaten - das können Sie in jedem Geschäft, in jedem Land und unter allen Bedingungen kaufen. Die Wunde, mit einer Lösung von 1 Teelöffel gewaschen. Salz (ohne Rutsche) und 1 Glas Wasser helfen, in der nächsten Apotheke oder Arztpraxis "zu überleben". Und wenn Sie bereits in der Apotheke stehen und verwirrt sind, ohne zu wissen, welche Erste Hilfe Sie wählen, ist die übliche Kochsalzlösung - billig und effektiv - eine ausgezeichnete Lösung zum Waschen der Wunde.

Nachteile. Überhaupt keine Wunden Saline wird die gewünschte Wirkung erzeugen, und wenn ein "ernstes" Nervenende in der Gegend der Verletzung ist, macht der Schmerz der Verwendung von Salz wirklich schluchzen. Zusätzlich zu den neuen thermischen Traumata und chemischen Verbrennungen ist diese Lösung kategorisch kontraindiziert.

Schlussfolgerungen. Das beste Mittel zur primären Wunddesinfektion in Abwesenheit von Medikamenten, auch zur Behandlung von Wunden mit ausgeprägter Eiterung. Aber wenn es eine Wahl gibt, ist es besser, zivilisierteren Methoden den Vorzug zu geben. Ergebnis - 5 von 10 Punkten.

Bewertungen. «Nach der Operation, eine lange Halsschmerzen (ein Beatmungsschlauch und etwas beschädigt). Und es gab nicht nur Schmerzen, im Speichel waren offensichtliche Spuren von Eiter oder Blut. Die Kehle war ständig geschwollen, es war schwierig und schmerzhaft zu schlucken, die Tabletten zur Resorption (aus der Halsentzündung) halfen überhaupt nicht. Laut der Schwiegermutter begann sie mit einer starken Lösung von Meersalz zu gurgeln - überraschend, aber am Abend des ersten Tages fühlte sie, dass der Schmerz leiser war und die Schwellung in ihrem Hals nachließ".

9 beste Salben für schnelle Wundheilung

loading...

Jegliche Schäden an der Haut (Abschürfungen, Kratzer, Wunden) werden zu Infektionsleitern im Körper. Um einer Infektion vorzubeugen, müssen sie mit speziellen Mitteln behandelt werden. Welche Art von Salbe zur Wundheilung ist in dieser oder jener Situation notwendig?

Für die frühe Wundheilung müssen Sie spezielle Salben verwenden

Indikationen für die Verwendung von Wundheilungssalben

loading...

In Apotheken gibt es eine große Auswahl an Salben, die zur schnellen Heilung von Verletzungen auf der Haut beitragen.

Abhängig von der Haupthandlung und der Aussage sind sie in Gruppen unterteilt:

  1. Entzündungshemmend. Verwendet für geschlossene Prellungen (ohne Weichteilruptur), Muskelstrecken, Gelenkerkrankungen.
  2. Desinfizierende Salben. Hilft bei Abschürfungen, Rissen, Kratzern, effektiv bei Schnitten. Desinfizieren Sie die verletzten Stellen und schaffen Sie eine Barriere für das Eindringen der Infektion in den Körper.
  3. Salben mit Antibiotika. Zugewiesen von eitrigen Wunden, postoperativen Nähten, Rissen, die stark bluten. Solche Heilmittel heilen Geschwüre, Verbrennungen und erosive Läsionen auf der Haut.
  4. Regenerierende Salben. Zur Behandlung von offenen Wunden, Abschürfungen, trophischen Geschwüren, Erfrierungen unterschiedlicher Schwere.
  5. Trocknen. Verwendet für feuchte Wunden, eitrige Risse an den Händen oder Füßen.

Die besten Salben für die Heilung von Wunden, Rissen und Abschürfungen

loading...

Jede Drogerie sollte ein Medikament enthalten, das die Integrität der Haut verletzt und einen zuverlässigen Schutz vor Infektionen bietet.

Levomexol

Das Medikament bezieht sich auf Desinfektionsmittel Salben. Die Substanz wirkt antibakteriell auf die Wunde und verhindert aktiv die Eiterung. Mehr über Salbe

Indikationen:

  • Abschürfungen, Kratzer, kleinere Wunden;
  • tiefe Risse in den Armen und Beinen;
  • Pseudomonas aeruginosa und E. coli in Wunden - Erreger der eitrigen Entladung.

Levomekol hilft Menschen mit einem schwachen Immunsystem und der Körper härtet Bakterien schwach aus, was die Wundheilung verlangsamt.

Levomekol hat eine desinfizierende Eigenschaft

Methode der Anwendung:

  • Eine kleine Menge Creme mit einer Serviette oder einem Wattestäbchen wird auf Problembereiche aufgetragen und bis zur vollständigen Absorption belassen;
  • wenn Eiterung - Salbe mit einer Spritze in den Läsionsfokus injiziert wird.

Die Behandlung wird durchgeführt, bis die verletzten Oberflächen vollständig festgezogen sind.

Healing Salbe hat keine Kontraindikationen, mit Ausnahme der individuellen Unverträglichkeit einzelner Bestandteile des Arzneimittels.

Der Preis der Salbe beträgt 135 r. für 40 ml.

Solcoseryl

Solcoseryl ist die beste regenerierende und trocknende Salbe. Das Mittel stimuliert die Produktion von neuen Zellen und Kollagenfasern, verhindert die Bildung einer Flüssigkeit, die Schäden an der Haut "nass" macht.

Wie man mit wunden Stellen umgeht:

  • schmieren Wunden 1-2 mal am Tag;
  • Sie können das Medikament anwenden, wenn Sie eine halbgeschlossene Bandage anwenden.

Solcoseryl hilft, die Wunde schneller zu heilen

Der Behandlungsverlauf beträgt nicht weniger als 15 Tage.

Kann während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.

Bei den Kontraindikationen wird nur die individuelle Intoleranz des Wirkstoffes isoliert.

Die Preise für Solcoseryl reichen von 200 r. für 20 g Salbe.

Baneocin

Ein Medikament auf der Basis von zwei Antibiotika hilft gegen bakterielle Infektionen der Haut und Schleimhäute des Rachens, der Nase, des Urogenitalsystems. Produziert in Form einer Salbe und Puder.

Die wichtigsten Hinweise sind:

  • eitrige Hautentzündungen (Furunkel, Abszesse, Paronychie);
  • Sekundärinfektionen mit Ekzemen, Ulzerationen;
  • postoperative Nähte in der Geburtshilfe und Gynäkologie;
  • pädiatrische Dermatitis bei Kindern, Nabelschnurinfektion bei Säuglingen;
  • Mastitis (Entzündung der Milchgänge) bei Frauen.

Wie man sich anwendet:

  • Salbe - 2-3 mal am Tag, vorzugsweise unter einem Verband, um die therapeutische Wirkung zu verstärken;
  • Pulver - 3-4 Behandlungen pro Tag und für Verbrennungen an mehr als 20% der Körperoberfläche - nicht mehr als 1 Mal pro Tag.

Verwenden Sie Baneocin brauchen nicht mehr als 10 Tage, und um die Anzahl der Behandlungen und Dosis zu reduzieren sind um die Hälfte reduziert.

Die Kosten für das Medikament betragen bis zu 400 r.

Povidon-Iod

Antiseptisches Gel (und Lösung) auf der Basis von Jod erzeugt regenerierende, entzündungshemmende und heilende Wirkungen auf die Wundoberflächen. Die Substanz dringt tief in die Läsion ein und fördert die schnelle Wiederherstellung der Haut ohne Narbenbildung und Narbenbildung.

Die Hauptindikation sind Verbrennungen verschiedener Grade, Pilz- und bakterielle Infektionen. Darüber hinaus hilft die Substanz gut bei der Behandlung von Abschürfungen, Kratzern, Insektenstichen, Akne im Gesicht, Lippen, Verletzungen im Mund und im Intimbereich. Das Produkt reinigt die Haut und die Schleimhäute, entfernt toxische Substanzen.

Povidon-Jod entfernt Juckreiz, Brennen, Entzündungen und Schmerzen an der Stelle der Verletzung.

Anwendung:

  • Salbe - eine kleine Menge der Substanz mit langsamen Bewegungen in Wundbereiche zu reiben, spülen nach 10-15 Minuten;
  • Lösung - zum Waschen der Schleimhaut Hals, Nase, Genitalien - 1 Messlöffel Lösung verdünnt in ½ EL. Wasser, 3 mal am Tag.

Die Dauer der Behandlung hängt von der Art der Verletzung und ihrer Schwere ab.

Antiseptisches Gel Povidon-Jod

Bevor Sie das Medikament verwenden, müssen Sie auf Kontraindikationen achten:

  • Nierenerkrankung (Nephritis);
  • hämorrhagische Diathese;
  • eine Allergie gegen Jod;
  • Herzversagen;
  • Kinder bis 6 Jahre alt.

Während der Stillzeit oder während der Schwangerschaft sollte die Verwendung des Arzneimittels mit dem Arzt abgestimmt werden.

Die Kosten für ein Medikament auf Jodbasis sind ziemlich hoch - innerhalb von 600 r.

Actovegin

Das Medikament bezieht sich auf hochwirksame regenerative Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum. Produziert in Form von Gel, Creme und Salbe. Zur Erhöhung der therapeutischen Wirkung kann in Form von Tabletten, Injektionslösung verschrieben werden.

Die Creme wird gezeigt:

  • mit Einweichgeschwüren, Dekubitus;
  • für Hautverbrennungen (Sonne, Wärme, Strahlung);
  • bei der Entzündung der Hautdecken wegen ihrer Beschädigung (die Schürfwunden, die Wunden, die Kratzern, die Schnitte);
  • zur Bearbeitung von Orten, die einer Transplantation unterliegen.

Actovegin - Salbe mit regenerierenden Eigenschaften

Art der Anwendung: Bei Verbrennungen, eitrigen Wunden, Dekubitus - Gel gut auftragen und einen Verband darauflegen, der 3-4 mal täglich gewechselt werden muss.

Creme und Salbe werden verwendet, um regenerative Prozesse in der Haut zu verbessern und die therapeutische Wirkung der Behandlung mit Actovegin in Form eines Gels zu erhöhen.

Argosulfan

Healing Salbe mit Silberionen hat antibakterielle Wirkung. Aktive Komponenten hemmen die Teilung und das Wachstum von bakteriellen Infektionen, lindern das Schmerzsyndrom und fördern die schnelle Wiederherstellung der Haut.

Indikationen:

  • Verbrennungen (chemische, solare, Strahlung, thermische);
  • Erfrierungen;
  • Traumata häuslichen Charakters (Abschürfungen, Schnitte, Kratzer);
  • eitrige Entzündungen auf der Haut;
  • Dermatitis infektiösen Ursprungs;
  • trophischen Geschwüren am Bein (Tibia im Bereich), die durch chronische venöse Insuffizienz oder diabetischer Angiopathie ausgelöst.

Argosulfan enthält Silberionen

Wie man sich anwendet:

  • Wischen Sie die Wunde mit Antiseptikum (Peroxid, Furacilin), trocken;
  • Tragen Sie eine dünne Schicht Creme auf die gesamte Wundoberfläche auf, lassen Sie sich einweichen oder tragen Sie einen Verband auf.

Es wird empfohlen, die Prozeduren 2-3 mal am Tag durchzuführen. Die Behandlung dauert bis zur vollständigen Heilung der Wunde, aber nicht länger als 2 Monate.

Unter den Kontraindikationen kann eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber der Hauptkomponente und dem Alter der Brust (bis zu 3 Monate) identifiziert werden.

Das auf Silberionen basierende Medikament kostet 316 r. für 15 g Sahne und 465 r. für 40 g.

D-Panthenol

Das Produkt hat eine schnelle Wirkung, regt in kurzer Zeit die Wiederherstellung der epidermalen Zellen an, stärkt die Kollagenfasern und normalisiert Stoffwechselprozesse in den betroffenen Geweben.

Die Salbe ist in solchen Fällen angegeben:

  • Haushaltskratzer, Schnitte, Abschürfungen;
  • Verbrennungen, Erfrierungen;
  • entzündliche Prozesse aufgrund mechanischer Schäden an der Haut.

D-Panthenol stellt epidermale Zellen wieder her

Das Prinzip der Verwendung eines solchen Werkzeugs ist einfach: Behandeln Sie die Problemzonen mehrmals täglich mit Creme, bis die Haut wiederhergestellt ist.

Das Medikament wird von den Patienten gut vertragen und hat keine Kontraindikationen außer einer hohen Empfindlichkeit gegenüber aktiven Komponenten.

Das Medikament bezieht sich auf eine ziemlich billige Heilungsschnellsalbe. Sein Preis beträgt 195 Rubel.

Eplan

Salbe ist ein starkes antibakterielles Mittel. Desinfiziert schnell, schmerzt und regeneriert beschädigte Bereiche.

Es wird empfohlen, den Eplan zu verwenden:

  • zur Behandlung von Schnitten, Kratzern, Rissen;
  • mit Verbrennungen und Erfrierungen von unterschiedlichem Grad;
  • für tiefe Wunden und eitrige Geschwüre.

Antibakterielle Salbe Eplan

Salbe kann nicht auf offene Wunden aufgetragen werden, die stark bluten, da das Medikament hilft, die Gerinnbarkeit des Blutes zu reduzieren. In anderen Fällen ist das Mittel unbedenklich und kann zur Behandlung von Hautläsionen bei Schwangeren und Kindern verwendet werden.

Art der Anwendung: mehrmals täglich, um Wunden mit einer kleinen Menge Creme zu behandeln.

Salbe ist gut und preiswert - von 118 bis 370 r.

Dexpans Plus

Entzündungshemmende und wundheilende Medizin ist wie eine billige, aber effektive Serie. Das Medikament beruhigt die gereizte und verletzte Epidermis, stimuliert die Wiederherstellung geschädigter Zellen.

Indikationen:

  • Risse, Abschürfungen, Verbrennungen;
  • Windeldermatitis, Durchfall;
  • Wunden an den Brustwarzen während der Stillzeit.

Dexpane Plus ist ein kostengünstiges, aber effektives Mittel zur Heilung von Wunden

Wie zu verwenden: reiben Sie eine kleine Menge Creme in den verletzten Ort 2-3 mal pro Tag.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament für Personen mit einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff des Arzneimittels zu verwenden.

Die Wundheilungssalben tragen zur schnellen Regeneration von Epidermiszellen bei. Viele Medikamente lindern Schwellungen, Entzündungen, Schmerzen, Juckreiz und Brennen. Welches Medikament in diesem oder jenem Fall benötigt wird, wird ausschließlich vom Arzt aufgrund der Untersuchung der Wundflächen und der Schweregradbestimmung bestimmt. Einige Medikamente sind nicht genug - Sie müssen Vitamine nehmen und die Immunkräfte stärken. Es ist wichtig, sich nicht selbst zu medikamentös zu behandeln, sonst kann es zu einem langsamen Anziehen der Wunden, Eiterung, Narbenbildung und in schweren Fällen - Sepsis kommen.

Bewertungen

loading...

"Das Ulkus am Bein wurde mit Actovegin behandelt. Das Mittel wurde von einem Arzt in Kombination mit Tabletten verschrieben. Meine Wunde schwelte lange, und nach der Salbe fühlte ich mich viel besser. Innerhalb eines Monats habe ich Bandagen und ständige Beschwerden vergessen. "

"Das Kind wird erwachsen, ohne Salben zu heilen ist es unmöglich. Wir retten Levomecol. Er desinfiziert und heilt Wunden. Ich benutze immer noch Dekspan Plus. Es ist gut für die Verwitterung der Haut. Im Winter helfen alle Familienmitglieder. "

"Ich habe immer Povidon-Jod und Baneocin in meinem Medikamentenschrank. Diese Mittel habe ich selbst überprüft (behandeltes eitriges Geschwür an den Beinen, Verbrennungen, Schnitte) und ich bin zuversichtlich in ihrer Wirksamkeit. Ich versuche, den Schaden entsprechend den Anweisungen richtig zu behandeln und das Ergebnis lässt mich nicht warten. "

Bewerte diesen Artikel
(8. Schätzungen, Durchschnitt 5.00 von 5)

Weißt du wie und wie schnell eine Wunde heilen kann?

loading...

Traumata und Wunden werden wahrscheinlich von niemandem gewünscht, aber viele Menschen erhalten sie. Die Risikogruppe umfasst Sportler, Menschen bestimmter Berufe, hyperaktive Kinder und Jugendliche; Außerdem - zu unserem Bedauern - wird die alltägliche Nichtbeachtung der Sicherheitsregeln des Lebens oft zur Ursache von Verletzungen. Aber wir werden hier nicht darüber reden, wie man Verletzungen und Verletzungen vermeidet, sondern wie man sie schneller heilt, wenn sie aufgetaucht sind.

Was soll ich sofort machen?

loading...

Wenn Sie die Wunde sofort richtig behandeln und richtig behandeln, wird die Genesung schnell gehen: tun Sie es so schnell wie möglich, aber vorsichtig, ohne die Wunde selbst zu berühren, sondern entfernen Sie alle abgestorbenen Gewebe und Schmutz.

Natürlich sollten Sie Ihren Arzt wenden, und dies sollte bei einer ausreichend tiefen Wunden oder Schnitte durchgeführt werden - besser, wenn Erste-Hilfe-Spezialist will, und er auch Stiche, und lernen, wie man sie bei Bedarf zu behandeln.

Wenn ein sofortige ärztliche Untersuchung nicht erhalten wird, ist es notwendig, die Haut um die Wunde mit antiseptisch zu behandeln, die bei der Hand ist :. Zelenka, Jod, etc. und einem sterilen Verband vorübergehend gelten, aber nicht weniger als 2 Stunden sind notwendig, um den Verband nach den Regeln zu machen. Die Wunde heilte schnell und korrekt, sollte sie behandelt werden, und dafür brauchen wir alles, was Sie brauchen zu Hause haben: Bandagen, Werkzeuge - Schere und Pinzette, Alkohol behandelt; Lösungen von Antiseptika und Medikamenten, die Wunden heilen.

Wundverband sollte 1-2 mal am Tag sein; Trockene und feuchte Wunden werden auf unterschiedliche Weise behandelt.

Wenn die Wunde gewaschen werden muss, verwenden Sie eine Lösung von Furacilin, Wasserstoffperoxid oder andere wässrige Lösungen von Antiseptika; Wenn die Wunde entzündet ist, sollten Sie dringend zum Arzt gehen, wenn nicht, setzen Sie die übliche Behandlung in Stufen fort, mit den Mitteln, um die Wunden zu heilen.

Die Haupteigenschaften solcher Medikamente sind die Abwesenheit von toxischen Komponenten, die Fähigkeit, die Prozesse der Zellregeneration und Kollagenbildung zu stimulieren, schnell Sauerstoff und Glukose in die Zellen abzugeben. Wenn die Wunde feucht, verwenden Sie nicht die Salbe - Mittel in Form von Gelee sein sollten: es nicht um die Wunde zu stoppen, während die Salbe Fettkomponenten einen Film bildet, Fluidaustritt auf die beschädigte Oberfläche zu verhindern.

Gelee wird durch Salbe ersetzt, wenn sich die Wunde allmählich in eine trockene verwandelt - es ist besser, ein Medikament zu nehmen, aber in anderer Dosierungsform. Jetzt braucht die Wunde einen Schutzfilm, unter dem sie besser heilen kann, ohne der äußeren Umgebung ausgesetzt zu sein - hier kann sogar die Bandage entfernt werden. Wenn Sie es vollständig entfernen, bis es unmöglich ist, kann es unmittelbar nach der Behandlung angewandt werden, und nach 2-3 Stunden, und nach und nach der Zeit erhöhen - so Stoff wird noch schneller heilen.

Mittel zur Heilung können Apotheken oder Leute sein - in jedem Fall sollten sie einen Arzt ernennen.

Pharmazeutische wundheilende Präparate

loading...

Aus Drogerien werden häufig Medikamente mit Vitaminen oder Provitaminen verwendet: beispielsweise Retinolacetat oder Dexpanthenol - Provitamin B5. Diese Produkte sind in Form von Salben, Cremes oder Lotionen erhältlich, jedoch nicht in Form von Gelee, so dass sie nicht für die Behandlung feuchter Wunden geeignet sind.

Medikamente mit metiluratsilom besitzen entzündungshemmende Wirkung und die zellvermittelte Immunität stimulieren, so Wunden schnell heilen, aber sie können nur trockene Wunden behandeln - auch sie sind nicht in Form von Gelee ausgegeben.

In den 90er Jahren in Moskau, begann ein Medikament namens viele Mediziner Universal - Eplan. Dieses Mittel behandelt Dermatitis, Verbrennungen, Geschwüre, Strahlenschäden, hat regenerierende Eigenschaften und heilt Wunden - ZAO Oberon produziert es. Zunächst einmal wird das Medikament zerstört aktiv Mikroben und erhöht die Aktivität von Phagozyten, so können sie mit frischen Wunden behandelt werden, aber Blutungen können nicht auf sie angewendet werden - ist ein Antikoagulans, und es kann Blutgerinnung reduzieren.
Eplan reinigt Wunden schnell von einer Infektion und schafft somit kein Hindernis für die Aufnahme von Sauerstoff in ihnen; Toxine, Hormone und Antibiotika drin. Es wird in Form einer Lösung, Liniment und Creme hergestellt.

Ungefähr zur selben Zeit schuf die Schweizer Firma Nycomed ein Medikament, das auf dem Extrakt des Blutes von Milchkälbern - Solcoseryl - basiert, produziert in Form einer Salbe und Gelee (sein Analogon ist Actovegin, und es ist auch in solchen Formen erhältlich), und heilt alle Wunden perfekt. Es kann sowohl in der Anfangsphase - in Form von Gelee, als auch während der Granulation der Wunde - in Form einer Salbe verwendet werden.

Rosenöl kann auch zu Hause hergestellt werden: Gießen Sie Olivenöl (1 Glas) mit frischen Rosenblättern (2 Tassen), schließen Sie das Geschirr und stellen Sie es an einem dunklen Ort für 2-3 Wochen. Periodisch wird die Masse gerührt, dann filtriert und verwendet.

Schlecht heilende Wunden und Geschwüre werden mit einem Pulver aus der Weidenrinde bestreut - Sie können es in der Phytoapteke kaufen. Willow hat hämostatische, antiseptische und wundheilende Eigenschaften; Sie können das Pulver und drinnen nehmen, vor allem bei einer Temperatur und Fieber - 1 g nach den Mahlzeiten, 3 mal am Tag.

Frische Kompressen werden auf frische Wunden mit Tinkturen aus Nesselblättern aufgetragen. Frische Blätter können nicht in einer 0,5-Liter-Flasche oder einem Glas fast bis zur Spitze gegeben werden, 70% Alkohol eingießen und eine Woche lang auf die Sonne legen. Erhalten Sie die erhaltene Tinktur und spülen Sie sie mit den Wunden aus, bevor Sie die Binde auftragen.
Brennnessel enthält viele Substanzen, die blutstillende, wundheilende und schmerzstillende Wirkungen haben, so dass ihr frischer Saft Wunden füllen kann oder mit Saftservietten getränkt werden kann.

Diese Eigenschaften sind, und Schafgarbe: es fördert die Blutgerinnung, tötet Keime beseitigt Entzündungen und Schmerzen - seinen Saft Auch hier kann die Wunde füllen oder deren Anwendung zu einem Brei mit frischem Gras mit zerkleinerten Verband.

Die Heilung von Wunden wird nicht nur durch lokale Effekte beschleunigt - es ist sehr wichtig, denn in diesem Fall ernährt sich unser ganzer Körper. Zum Beispiel kann das Medikament Oksiprolan sowohl äußerlich in Form einer Creme als auch nach innen als Bioadditiv verwendet werden - es stimuliert auch die Produktion von Kollagen und beschleunigt die Regenerationsprozesse in Geweben.

Darüber hinaus sollte die Ernährung viel natürliches fettarmes Eiweiß und Vitamine enthalten: frische Sauermilchprodukte, Fleisch und Fisch, Obst und Gemüse.

Wie man eine Wunde schnell heilt

loading...

Im Leben jedes Menschen gibt es lästige Probleme: Abschürfungen, Schnitte, Prellungen. Neben Schmerzen und Unbehagen ist das Trauma von einem kosmetischen Defekt begleitet. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie die Wundheilung beschleunigt und die Schönheit der Haut erhalten werden kann. Die Wundheilung ist ein natürlicher physiologischer Vorgang, der Regeneration genannt wird. Dieser Prozess ist inhärent in der Natur, und eine große Menge an Körperreserven ist auf die Heilung aller Arten von Schäden gerichtet.

In den unteren Hautschichten - der Basalschicht der Epidermis - befinden sich Reservezellen. Wenn die Schäden der Haut und das darunter liegende Strukturen: Fett, Muskeln und anderen Geweben, beginnen redundante Zellen zu teilen, neue Hautzellen bilden. Allmählich multiplizieren neue Zellen neue Gewebe und füllen die Defekte der Wunde.

Über die Regeneration

loading...

Die Regeneration von Geweben ist ein sehr individueller Prozess, der von verschiedenen internen und externen Faktoren abhängt:

  • Alter;
  • Vorhandensein von Hautkrankheiten, endokrines und Immunsystem;
  • Extensionen und Tiefe der Wundoberfläche;
  • Das Vorhandensein von Fremdkörpern in der Wunde;
  • Vorhandensein von Wundinfektion;
  • Qualität und Geschwindigkeit der primären Wundbehandlung;
  • Merkmale und Sorgfalt der Behandlung der Wunde.

Wunden bei älteren Menschen, geschwächte und unterernährte Patienten, Menschen mit Diabetes und Erkrankungen des Immunsystems (HIV, AIDS, erbliche Immunschwächen) schlecht heilen.

Wunden an den Beinen heilen bei Patienten mit Krampfadern und chronischer Veneninsuffizienz (CVI) nicht gut. Darüber hinaus kann CVI allein die Bildung von Wunden an den Beinen hervorrufen. Solche nicht heilenden Wunden werden als trophische Geschwüre bezeichnet.

Auch sehr schlecht heilen primäre oder sekundär infizierte Wunden. In solche Wunddefekte dringen pathogene Mikroben ein - sofort zum Zeitpunkt der Verletzung oder nach einiger Zeit.

Der wissenschaftliche Name von "schlechter Heilung" ist "Heilung durch sekundäre Spannung". Dies bedeutet, dass der Wunddefekt durch die Prozesse der Eiterung oder Gewebeabstoßung heilt. Gleichzeitig bilden sich raue Hautveränderungen - Keloidnarben.

Prinzipien

Im Einzelnen listen wir alle Faktoren auf, die die Geschwindigkeit und Qualität regenerativer Prozesse bestimmen.

Erste Erste Hilfe. Es ist sehr wichtig, qualitativ hochwertige und rechtzeitige Erste Hilfe zu leisten. Erste-Hilfe enthält mit Lösungen von Alkohol (Jod, Brillantgrün, hlorofillipt etc.), die Wunde mit einer antiseptischen Lösung (Chlorhexidin miramistinom, Wasserstoffperoxid, Mukosaninom und andere), die Verarbeitung der Kanten der Wunde zu waschen und einen sterilen Verband aufgebracht wird.

Primäre Wundbehandlung

Die erste medizinische Hilfe besteht in der sogenannten primären chirurgischen Behandlung oder Toilettenwunde. Die Behandlung von Wunden ist die Lieferung eines Chirurgen oder Traumatologen. Der Arzt behandelt die Wunde mit Antiseptika, entfernt Fremdkörper, Blutgerinnsel, abgestorbene Gewebe und Schmutz und, falls nötig, Stiche.

Sehr wichtig ist das Anbringen von Stichen zum Schneiden von Wunden, da das Reduzieren der Wundränder mit Nähten oder Spezialkleber die Heilung deutlich verbessert und eine saubere, dünne Narbe hinterlässt.

Vorbeugung der Infektion der Wundinfektion. Wenn nötig, verschreibt der Arzt antibakterielle Medikamente mit allgemeiner oder lokaler Wirkung. Bei kleinen und flachen Wunden mit entsprechender Behandlung können Antibiotika nicht verschrieben werden. In jedem Fall bleibt die Entscheidung, Antibiotika zu nehmen, beim Arzt.

Nachbehandlung der Wunde. Es ist sehr wichtig, die Verbände regelmäßig zu wechseln, die Wunde sauber und trocken zu halten und die Wundoberfläche mit Antiseptika und speziellen Heilmitteln zu behandeln.

Über welche Medikamente und Volksmedikamente die Regeneration beschleunigen und wie schnell die Wunde heilen kann, wir sprechen weiter unten.

Vorbereitungen

Die Behandlung von Wunden wird von einem Arzt unter Berücksichtigung der Art, Größe und Art der Wundoberfläche verordnet. Betrachten wir im Detail, wie die Mittel für die Wundheilung arbeiten, wie man den Prozess mit pharmazeutischen Präparaten beschleunigt.

Meistens werden lokale Mittel verwendet, um die Regenerationsprozesse zu aktivieren: Salben, Gele, Cremes, Puder.

Ich möchte nur erwähnen, dass die Mittel auf Fettbasis für feuchte, sockende Wunden absolut nicht empfohlen werden. Dies beschleunigt nicht, sondern hemmt die Heilungsprozesse von Wunden.

Sanddornöl ist eine natürliche natürliche Komponente. Im Sanddornöl enthält eine große Menge an Vitaminen und biologisch aktiven Substanzen, die die Prozesse der Zellreparatur beschleunigen.

Aloe-Extrakt wirkt auch gut bei Hautläsionen und beschleunigt die Epithelisierung. Aloe-Extrakt gibt auch eine analgetische Wirkung, reduziert das brennende Gefühl und die Festigkeit der Haut.

Methyluracil Salbe hat anabole Eigenschaften, beschleunigt die Prozesse der zellulären Regeneration, Heilung von Wunden, erhöht die Aktivität der lokalen Immunität und wirkt auch entzündungshemmend.

Dexpanthenol und seine verschiedenen Kombinationen mit Vitamin E und Extrakten aus Heilpflanzen. Es stimuliert die Regenerationsprozesse von Schleimhäuten und Haut, beschleunigt die Zellteilung, erhöht die Dichte der Kollagenfasern und normalisiert den Zellstoffwechsel. Die Medizin dringt perfekt in tiefe Hautschichten ein.

Actovegin und Solcoseryl sind weithin bekannte Arzneimittel, die in allen Bereichen der Medizin verwendet werden. Ointment und Actovegin Solcoseryl erheblich beschleunigen den Heilungsprozess durch Zellenergiestoffwechsel zu erhöhen -, die im Herzen des Regenerationsprozesses arbeiten.

Kontratubeks ist ein kombiniertes Mittel, das vom Hersteller deklariert wurde, um die Bildung von groben Keloidnarben zu verhindern. Der Haupteffekt des Medikaments beruht auf der Unterdrückung der Aktivität von Zellen, die Bindegewebe produzieren, das die Basis einer Keloidnarbe bildet.

Ich möchte nur bemerken, dass das Mittel seine Wirkung erst im Anfangsstadium der Regeneration zeigt. Die Behandlung von Salbe auf alten Narben trotz Werbung ist nutzlos.

Drops und Sahne Kuriozin. Zink Hyaluronat, das Teil des Medikaments ist, beseitigt das Defizit an Hyaluronsäure in der Haut. Diese Säure ist eine Art Stützmatrix für Hautzellen.

Der Wirkstoff ersetzt den Gewebsdefekt und bewirkt eine Beschleunigung der Epidermiszellen. Auch Hyaluronat stimuliert die natürlichen Mechanismen des Hautschutzes. Zinkionen wirken wiederum antibakteriell. Kuriozin Drops funktionieren gut bei feuchten Wunden, Verbrennungen und anderen feuchten Hautschäden.

Verschiedene Kombination von Medikamenten auf Basis von mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Vitamine A und E, Extrakte aus Sanddorn, Rose und andere medizinische Komponenten (Salbe Reparef 1 und 2 und andere).

Pulver und „trocken“ auf der Fettcreme freie Base, die Zusammensetzung aus Zinkoxid, Salicylsäure, Wismutoxid, Eichenrindenpulver, Kalmuswurzel und anderen Bindemitteln und podsushivayuschee Komponenten und Antibiotika arbeitet gut mit nassen und feuchten Wunden enthält. Beispiele für solche Medikamente sind Pulver Baneocin, Xeroform, Krankenwagen, Salbe mit Zinkoxid und sogar banale Babypuder für Windeln.

Physiotherapie

Physiotherapie oder Behandlung mit natürlichen Faktoren in einigen Fällen bietet eine hervorragende Wirkung. Die meisten Therapieverfahren haben einen beschleunigenden zellulären Austauscheffekt, verbessern die Blutversorgung im Ausbruch und stimulieren lokale Immunprozesse.

Die effektivsten Methoden der Physiotherapie zur Beschleunigung der Regeneration sind Lasertherapie, Darsonvalidierung von Geweben, UHF, thermische Verfahren, UV-Bestrahlung, Massage und Elektrophorese. Ich möchte nur darauf hinweisen, dass bei der Heilung von Wunden nach der Bildung der primären Epithelisierung alle Methoden der Physiotherapie angewendet werden.

Volksrezepte

Sehr viele Kräuter enthalten Komponenten, die die heilende Wirkung verstärken können. Das Geld dieser Großmutter schließt verschiedene Abkochungen und Lotionen ein, die auf Kamille, Calendula, Eichenrinde, Schöllkraut, Beinwell, Teebaumöl basieren.

Bewährte Mittel zur Wundheilung ist Mama und Bienenprodukte - Bienenbrei, Propolis und verschiedene Mittel auf der Basis von Honig.

Die Behandlung mit Kräutern und anderen Methoden sollte nur mit der Erlaubnis des Arztes und nur als zusätzliche Therapie erfolgen. Und bevor Sie ein Produkt verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass es keine Allergie darauf gibt.

Wie man eine Wunde schnell heilt

Jede Person, die sich im Alltag befindet, erhält kleinere Schnitte, Risse, Abschürfungen, kleine Verbrennungen oder andere oberflächliche Wunden der Haut. Diese kleinen Wunden sind oft sehr lästig und nicht ernst genug, um einen Arztbesuch zu verursachen. In der Regel sind diese Veränderungen nicht gefährlich, können aber sehr unangenehm sein. Deshalb ist es sehr wichtig, den Heilungsprozess zu beschleunigen. Wie schnell heilt man die Wunde?

Akute und chronische Wunden

Die Wunden sind in akute und chronische unterteilt. Akute treten nach Schnitten oder Operationen auf. Heilt solche Wunden schnell (2-7 Tage) und wenn sie richtig behandelt werden, sind sie kein ernstes Problem. Chronische Wunden, die nicht innerhalb einer Woche heilen, obwohl die Hygiene erhalten bleibt. In dieser Situation wird es notwendig, nicht nur Wunden zu behandeln, sondern vor allem die Gründe dafür zu finden. Nicht heilende Wunden können auf eine schwere Erkrankung des Körpers hinweisen.

Chronische Wunden betreffen häufiger ältere Menschen. Es kann verschiedene Gründe geben. Schlimmer Geweberegeneration, Ausfall von älterer Prozess Verletzung, eine schwere Krankheit, wie schlecht Wunden diabetische behandelt (ständig erhöhten Blutzuckerspiegel führt zu einer Schädigung der Arterien, einen Prozess, der mit Verletzungen und sogar Amputation des Fußes endet) oder venöse Insuffizienz, wenn Wunden sind das Ergebnis Essstörungen der Beingewebe.
Eine Wunde, die innerhalb von zwei Wochen nicht abheilt, sollte Anlass zur Sorge geben. Vor allem, wenn es zusätzliche Symptome gibt - Rötung, Schwellung oder Schmerzen, die auf eine Infektion oder Entzündung hindeuten. Sie sollten dann sofort zum Arzt gehen, um die Ursache zu ermitteln. Je früher die Behandlung durchgeführt wird, desto größer ist die Chance für eine schnelle Heilung.

Um zu verstehen, welche Möglichkeiten es gibt, den Prozess zu beschleunigen und welche Substanzen den Heilungsprozess beeinflussen können, lohnt es sich, die einzelnen Stadien des Prozesses zu betrachten. Schäden an die Haut lösen eine Entzündungsreaktion, was zu der Ansammlung auf der Oberfläche der Flüssigkeit, die unter anderem enthält, Wachstumsfaktoren und deren Hauptfunktion ist, die Proliferation und Migration von Immunzellen auf den Wundbereich zu stimulieren. Diese Substanzen wirken am besten in einer feuchten Umgebung und das Trocknen der offenen Wunde verlängert den Heilungsprozess erheblich. Unter dem Einfluss der genannten Faktoren, wachsen Epithelzellen und intakten Haarfollikeln, den beschädigten Bereich abdeckt und führt zur Bildung des neuen Epithels Abdeckung der Wunde. Die Wunde heilt in diesem Fall ohne Narben.

Wie wir sehen, ist der Heilungsprozess komplex und beinhaltet viele Mechanismen des Schutzes und der Regeneration unseres Körpers.

Zuallererst ist die richtige Reinigung der Wunde für den Heilungsprozess sehr wichtig. Die Haut sollte unter einem Strom von kaltem Wasser oder einer inerten Flüssigkeit, zum Beispiel Kochsalzlösung gereinigt werden. Die Verwendung von Substanzen, die Alkohol, Jod zur Reinigung der geschädigten Haut enthalten, ist nicht wünschenswert, und auch die Verwendung solcher Zusammensetzungen kann die Haut weiter reizen und große Wunden verursachen. Zusätzlich bewirkt diese Öffnung der Wunde ein Austrocknen, was den Prozess der Regeneration der Epidermis verzögert und es zu einem leichten Ziel für Mikroben macht. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, ist es wichtig, dass die Wundoberfläche feucht ist. Diese Umgebung verhindert die Bildung einer Kruste. Nach der Reinigung der Wunde sollte eine Substanz verwendet werden, die eine feuchte Umgebung im Bereich der geschädigten Haut bietet.

Auf der menschlichen Haut befinden sich immer mehrere Arten von Bakterien, die normalerweise keine Gefahr für den Körper darstellen, aber bei Hautschäden besteht die Gefahr einer Infektion. Bei Wunden, Abschürfungen und Verbrennungen sind wir außerdem einer Reihe von Bakterien in der äußeren Umgebung ausgesetzt. Deshalb sollte das auf die Wundoberfläche aufgetragene Medikament antibakterielle Eigenschaften haben.

  • 3. Beschleunigung der Wundheilung

Eine gute Wahl für diese kleinen Hautläsionen ist eine Kombinationspräparat, das die Form einer Salbe für die topische Anwendung auf der Haut hat. Die Darreichungsform sorgt für eine ausreichende Befeuchtung der Wunde, so dass der Heilungsprozess so schnell wie möglich fortgesetzt wird. Es ist wünschenswert, dass eine solche Zusammensetzung eine Zusammensetzung von Wirkstoffen mit antibakterieller Aktivität aufweist. Die Wirkung von Antibiotika reduziert das Risiko, resistente Stämme zu entwickeln.

Phasen der Heilung

Wunden, Kratzer, Schnitte, passieren jeden Tag. Um das Verständnis der ersten Hilfe in solchen Fällen zu erleichtern, sollten Sie die vier Phasen der Behandlung kennen:

1. Entzündung

Die unmittelbare defensive Reaktion auf Verletzungen - ist Vasodilatation Bluttransport zu geschädigtem Gewebe zu beschleunigen - Blutgefäße werden durchlässige, so dass Übertragung von Flüssigkeit und weißer Blutkörperchen (Leukozyten) aus dem Blut in das Gewebe. Erhöhter Blutfluss verursacht unangenehme, aber vorübergehende Symptome:

  • - Erhöhung der Gewebetemperatur aufgrund erhöhter Blutzirkulation
  • - Rötung aufgrund von Vasodilatation (Vasodilatation)
  • - Ödeme, die durch Exsudation von Blut in Gewebe verursacht werden
  • - Schmerzen aufgrund erhöhter Spannung und überschüssiger Flüssigkeit im Gewebe

2. Thrombus

Nach einer Verletzung von mindestens 10 Minuten bildet der Körper je nach Grad der Schädigung ein Gerinnsel (Thrombus), das die Wundränder verbindet, um einen übermäßigen Blutverlust zu verhindern.

3. Entfernen von totem Gewebe.

Weiße Blutkörperchen beginnen den Prozess der Absorption von Mikroorganismen, toten Zellen und Fremdstoffen, die zuvor die Wundstelle gereinigt haben. Dann setzen die beschädigten Zellen Chemikalien frei, um den Blutfluss zu stimulieren und mehr weiße Blutkörperchen an der Verletzungsstelle zu ziehen. Tote weiße Blutkörperchen, die überschüssige Mikroorganismen und Abbauprodukte enthalten, werden teilweise durch das lymphatische System entfernt und bilden teilweise einen eitrigen Ausfluss.

4. Wundheilung.

In den folgenden Tagen wachsen die gewöhnlichen Gewebe und das Epithel und ersetzen die beschädigte Hautoberfläche. Bei ausgedehnten Verletzungen bildet sich entlang der gesamten Wundfläche eine Narbe. Das Immunsystem und Leukozyten spielen eine weitere wichtige Rolle - sie produzieren Antikörper, die dem Körper helfen, Infektionen zu bekämpfen. Daher verläuft der Heilungsprozess reibungslos, wenn der Allgemeinzustand des Patienten gut ist. Die Schwächung des Immunsystems reduziert die Fähigkeit des Körpers, Infektionen zu bekämpfen und die Wundheilung zu verschlechtern, erheblich. Fieber, das, wenn umfangreiche Verletzungen vor einer Infektion auftritt, ist Teil eines Abwehrmechanismus - dies hilft, Infektionen zu bekämpfen (Körpertemperaturanstieg ist nicht förderlich für das Wachstum von schädlichen Mikroorganismen) und beschleunigt den Heilungsprozess (Fieber erhöht den Fluss von Blut und Nährstoffen zu der Stelle der Verletzung).

Erste Hilfe

  • - Hör auf zu bluten

Blutende Wunde erfordert sofortige Anwendung von direktem Druck. Legen Sie ein Stück sauberes Material, das Feuchtigkeit absorbiert, z. B. Mullbinden, Handtücher oder eine Serviette, und drücken Sie es fest. Wenn dies möglich ist, muss das Opfer selbst die Wunde einklemmen, weil er besser weiß, mit welcher Kraft es geht. Im Allgemeinen stoppt der Druck die Blutung innerhalb von 1-2 Minuten. Wenn Blut sickert, ist es notwendig, eine weitere Materialschicht aufzutragen und Druck aufrecht zu erhalten. Es ist sicher, eine sterile Kompresse auf offene Wunden anzuwenden. Sehr starke Blutungen können mit einem Hämostatikum schnell gestoppt werden.

  • - Verringerung des Drucks in beschädigten Blutgefäßen

Die Behandlung von Wunden sollte so schnell wie möglich durchgeführt werden, um Infektionen und Traumata auf der Haut zu verhindern. Der gesamte Bereich um die Schadensstelle wird mit Wasser mit Seife, Wasserstoffperoxid, Antiseptikum oder Wasser gewaschen. Dies reduziert die Anzahl der Bakterien, Fremdkörper und Fragmente des toten Gewebes, die die Wunde bedrohen. Die Wunde (Wundoberfläche) sollte zweimal täglich mit Gaze oder Wattestäbchen vorsichtig in Richtung von der Wunde nach außen mit Wasser gespült werden, um eine Kontamination der Haut mit Bakterien zu vermeiden. Dann kleben Sie den Kleber und lassen Sie es über Nacht. Das Pflaster sollte nur aufgetragen werden, wenn die Wunde nass ist.

  • - Wundverband

Die Wirkung von Luft verursacht die Bildung von Krusten, was den Prozess des Wachstums neuer Zellen verlangsamt. Daher wird eine sterile Bandage mit mit Vaseline geöltem Kunststoff oder Gaze auf die Wunde aufgelegt. Dies verhindert das Austrocknen der Wunde und gewährleistet das Einströmen von wenig Luft. In feuchten Geweben ist die Zellerneuerung schneller.
Nach dem Stoppen der Blutung wickeln Sie die elastische Bandage in die richtige Richtung - der Blutfluss sollte frei fließen. Der Verband muss kontrolliert werden, er sollte die Durchblutung nicht beeinträchtigen.

Wege zur Beschleunigung der Wundheilung


In der modernen restaurativen Medizin wird der Hygiene ohne den Einsatz von Chemikalien der Vorzug gegeben. Die Hygiene-Pflegemethode beeinflusst die Heilungsgeschwindigkeit aller Hautläsionen. Die chemische Reinigung von Wunden durch Mittel (Seifen, Gele, Shampoos usw.) kann die Wunde reizen und den Heilungsprozess verzögern, aber eine Reinigung ist notwendig, um die Entwicklung einer Sekundärinfektion zu verhindern.
Daher besteht die ursprüngliche Lösung darin, die tägliche Hygiene unter Verwendung eines natürlichen Luft-Wasser-Sterilisationseffekts zu beobachten. Dank dessen läuft der Heilungsprozess ohne Störungen ab, wird verstärkt und tritt viel schneller auf. Darüber hinaus führen Mikrobläschen eine einzigartige Mikromassage durch, die den Blutfluss innerhalb der Wunde stimuliert. Aus diesen Gründen reduziert die fortgesetzte Verwendung von Mikrobläschen in der täglichen Hygiene das Auftreten von Narben signifikant.
Japanische Nanotechnologie-Experten haben Wasser und patentierte Generatoren für medizinische Vesikel in Form von Duschköpfen und -systemen, Wannenmischern entwickelt.

Traditionelle Medizin zum Heilen

Kräutertees und Öle können dem Bad hinzugefügt werden, um die therapeutische Wirkung weiter zu verbessern.

Kräuter Wundheilung.
Die Kompresse wird in eine gekühlte und erwärmte Kräuterlösung getränkt und dann auf die Wunde aufgetragen. Empfohlene Tinkturen: Brennnessel, Salbei, Schafgarbe und Johanniskraut.
Salbe für Wunden.
Am besten sind Salben mit Breitspektrum-Antibiotika, zum Beispiel Fenistil oder Bipanten. Menschen, die antibakterielle Salben verwenden, zeigen eine 30% schnellere Heilung und weniger Narben. Beliebte Salben mit Konservierungsstoffen können Allergien auslösen - Rötung und Juckreiz um die Wunde, die eine Sekundärinfektion verursachen können. Zubereitungen, die Komponenten enthalten, sind die beste Alternative für die lokale Behandlung von Wunden mit pharmazeutischen Präparaten. Empfohlen: grüne Tonerde, Honig, Salben auf Basis von Sonnenhut, Arnika, Calendula und Majoran, Besen Öl, Kokos, Arganöl und ätherischen Ölen, um die Wundheilung zu unterstützen:

  • Rosmarinöl
  • Bergamotte ätherisches Öl
  • Patchouliöl
  • Rosenöl
  • Geraniumöl

Allantoin erleichtert die Abtrennung von nekrotischem Gewebe und die Reinigung der Wunde, stimuliert epidermale Schleimhäute und Haut. Hyaluronsäure als Bestandteil der Haut spielt eine Schlüsselrolle in allen Phasen der Wundheilung: Sie beschleunigt die Vernarbung von Wunden und die Bildung eines Gerinnsels (mindestens 3-mal schneller). Fördert die Erneuerung der Epidermis. Hyaluronat enthaltende Präparate werden als Ergänzung zur Heilung aller Arten von Wunden empfohlen.

Der Arzt muss in den folgenden Fällen behandelt werden:

  • - Das Blut aus der Wunde pulsiert und seine Farbe ist hellrot - dies kann auf eine Schädigung der Arterie zurückzuführen sein
  • - kann nicht alle Fremdkörper aus der Wunde entfernen
  • - Trauma eines Ortes, an dem es keine Narbe geben sollte, zum Beispiel ein Gesicht.
  • - Um die Wunde herum ist Eiter oder Rötung entlang der Wundränder breiter als der Finger
  • - eine große Wunde, in der der Boden sichtbar ist - es muss genäht werden!
  • - Die Wunde ist tief und kann zu Schäden an Blutgefäßen, Nerven, Sehnen, Bändern und / oder Muskeln (z. B. Stichwunden) führen.
  • - Wunde verursacht durch eine Kugel - Schusswunde
  • - jede Wunde am Kopf, schwere Wunden des Bauches und der Brust
  • - Die Verletzung beginnt nicht innerhalb von 24 Stunden zu heilen
  • - Brauchen Injektionen gegen Tetanus. Eine große Wundfläche und ihre Kontamination mit Erde, Gegenstände, die sich im Boden befanden, Staub - das ist ein Hinweis auf die Einführung von Tetanus Antiserum. Wenn Sie sich nicht daran erinnern, wann Sie das letzte Mal eine Impfdosis erhalten haben, müssen Sie am Tag der Verletzung einen Arzt aufsuchen!

Wenn die Wunde nicht heilt - die Ursachen

Es stimmt, dass chronische Wunden insbesondere bei älteren Menschen schwer heilen. Probleme mit der Wunde sind jedoch oft mit der Nichteinhaltung der Verhaltensregeln verbunden - falsche Wahl der Hygiene, Medikamente oder Vernachlässigung. Sehr oft sind therapeutische Aktivitäten nur auf die Wunde gerichtet und nicht auf die Beseitigung der Ursache. Und das ist ein Fehler! Die Heilung von Wunden hängt in erster Linie von der Grunderkrankung ab.

Die häufigsten Fehler, die die Heilung von Wunden verhindern, sind zu häufige Verbandwechsel.

Die Regel lautet: Der Verband sollte so oft wie nötig und so wenig wie möglich gewechselt werden. Im Fall von chronischen Wunden wird es einmal wöchentlich und mit reichlich Trennung von der Wunde alle 2-3 Tage gewechselt. Ein häufiger Wechsel schädigt ein neues, weiches Gewebe und zerstört reparative Prozesse.

Der zweite Fehler besteht darin, Desinfektionsmittel in die Wunde zu gießen (z. B. Wasserstoffperoxid oder Salicylalkohol sowie Jod).

Wunden werden auch nicht mit Antibiotika behandelt. Diese Desinfektionsmittel und Antibiotika schädigen gesunde Zellen und verlangsamen die Wundheilung.

Die sicherste Umgebung für eine Wunde sind normale Kochsalzlösung und Präparate, die den Zugang von pathogenen Mikroorganismen und Infektionen von außen verhindern, aber nicht die Wundumgebung schädigen. Vaseline oder eine Salbe auf Zinkbasis kann ebenfalls nicht als eine gute Lösung eingestuft werden. Sie dienen nur dazu, die Haut rund um die Wunde zu schützen.

  • 1. Wunden werden mit physiologischer Kochsalzlösung, 0,9% oder Ringer-Lösung gespült. Verwenden Sie keine Desinfektionsmittel - Alkohol, Jod oder Wasserstoffperoxid, da diese die neu gebildete, sehr empfindliche Haut und die Granulation der neu gebildeten Gewebe zerstören.
  • 2. Vermeiden Sie häufiges und übermäßiges Auftragen von Salben, Cremes und Gel auf die Wunde (ohne Rücksprache mit einem Arzt).
  • 3. Die Wunde sollte dank moderner Verbände in einer feuchten Umgebung sein. Sie haften nicht an der Wundoberfläche, verursachen also keine Gewebeschäden und Schmerzen.
  • 4. Die Haut um die Wunde herum wird mit leicht saurem PH versorgt, der das Wachstum von schädlichen Bakterien hemmt.
  • 5. Die Wunde sollte keinen Kontakt mit Kleidung haben und der Verband sollte so angebracht werden, dass eine Kontamination verhindert wird.
  • 6. Abhängig vom Heilungsstadium gibt der Arzt die Häufigkeit der Verbandswechsel an, am besten einmal wöchentlich.

Vorbereitungen für schnelle Wundheilung

Es gibt Hunderte von verschiedenen Arten von Drogen. Sie können in folgende Typen unterteilt werden:

  • • Hydrogele (beispiel Intrasitegel, Aquagel) - fähig Exsudat zu absorbieren, halten eine hohe Feuchtigkeit, und mit Eigenschaften, die Reinigung, was zu einer Hydratation von nekrotischem Gewebe;
  • • Hydrocolloide (Beispiel Granuflex, Tegasorb), die mit Exsudat in Form von laminierten Platten und in Kontakt ist, ein Gel bilden, das in dem Granulationsverfahren auftritt;
  • • Dextromere (z. B. Acudex, Debrisan) - Verbände, die aus Polysaccharidkörnern bestehen und in Kontakt mit Wundexsudat ein Gel bilden; Zur Behandlung von großen, tiefen und infizierten Wundliegen;
  • • Alginate Dressings (z.B. Kaltrostat, Tegagel.) - Dressings, natürlichen Polysacchariden aus Algen mit einem sehr hohen Absorptionseigenschaften erhalten werden;
  • • die semipermeable Polyurethanfolie (z.B. Opsite, Tegaderm.) - Lage, für freie Verdampfung von der Oberfläche des Wundexsudat zu liefern, aber nicht durchlässig für Wasser und Bakterien von außen.

Wie beschleunigt man die Heilung von Wunden?

1. Arzneimittel, die topisch angewendet werden

Der klassische Pflaster oder Verband hat nun die sogenannten Hydrokolloidverbände ersetzt. Zubereitungen dieses Typs Fenistil für Wunden. Saures Hydrokolloid schafft optimale Bedingungen für die Wundheilung. Bietet ausreichend Feuchtigkeit für trockene Wunden, absorbiert überschüssiges Wundsekret und schützt vor äußeren Einflüssen. Als Ergebnis beschleunigt das Verbandhydrokolloid die Gewebereparatur und reduziert die Narbenbildung. Ein solcher Verband kann auf die Wundoberfläche aufgetragen werden, als kleine Abschürfungen, Schnitte und Wunden - Wundliegen. Sie sollten jedoch nicht auf eitrige Wunden gelegt werden. Die Medikamente werden direkt auf die Wunde aufgetragen. Darüber hinaus können Sie eine normale Bandage oder einen Patch darüber anbringen.

Um die Heilung schwerer Wunden zu beschleunigen, wird Solcoseryl in Form eines Gels auf einer feuchten Wunde und einer Solcoseril-Salbe auf einer trockenen Wunde und Curiosin-Gel verschrieben. Die Medikamente werden 2 mal täglich auf die gereinigte Wunde aufgetragen. Wirkstoff Solcoseryl-Dialysat aus Kälberblut, das den Zugang zu Sauerstoff und Nährstoffen zu den Zellen in der Wunde erleichtert. In Curiosine, der aktiven Komponente von Zink-Hyaluronat - sorgt für eine ausreichende Hydratation, die entsprechende Antwort von Entzündungszellen.

Bei langsam heilenden, eitrigen Wunden können Medikamente angewendet werden, die die Reinigung beschleunigen. Ichthyol Salbe wirkt entzündungshemmend, leicht adstringierend. Es kann 2-3 Mal am Tag für Furunkel verwendet werden. Präparate können die Haut vorübergehend reizen.

Die neu gebildete Haut sollte richtig hydratisiert sein und von außen essen. Sie müssen Salben oder Feuchtigkeitscremes mit Allantoin (Alantan), Dexpanthenol (Bephanten, Dermopanten), Vitamin-Salben auftragen. Cremes sind sicher, sie können mehrmals täglich für Erwachsene und Kinder verwendet werden.

2. Diät und Nahrungsergänzungsmittel zur Beschleunigung der Heilung

Für große Schnitte, Operationswunden ist es wichtig, die Menge an Vitamin C im Körper zu ergänzen. Es beteiligt sich zusammen mit den Aminosäuren Lysin, Prolin, an der Bildung von Kollagen, das eine Art Bauholz für Zellen ist. Der Körper kann nicht Vitamin C und Lysin synthetisieren, also sollte es sie mit Nahrung bekommen. Lysinreiche Lebensmittel sind Hartkäse, Hülsenfrüchte, Fisch, Fleisch. Nehmen Sie Vitamin C-Präparate mit einem hohen Gehalt von 1 g, vorzugsweise natürlichen Ursprungs.

Vor der Operation sowie zur Förderung der Regeneration der Haut soll ihre Diät Drogen mit Omega-3, nimmt Leinsamenöl, Vitamine, vor allem Vitamin B5, Vitamin A und E. bereichern

Was soll die Heilung beschleunigen?

Carnosin.
Es sollte berücksichtigt werden, dass der Prozess der Wundheilung Carnosin unterstützt. In der Regel ist die Hauptquelle von Carnosin Rindfleisch und Schweinefleisch. Wenn der Patient jedoch aus verschiedenen Gründen kein Fleisch konsumieren kann, müssen Sie Medikamente einnehmen, die Carnosin enthalten. Es wird angenommen, dass Carnosin bei der Heilung von Dekubitus hilft (und die Bildung neuer Druckgeschwüre verhindert), aber tatsächlich hilft es bei der Heilung aller Wunden. Kolostrum oder die erste Milch, die nach der Geburt gebildet wird, ist ein einzigartiges Immunsystem. Colostrum beschleunigt die Heilung aller Arten von Wunden.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie