Jeder von uns ist rübergekommen oder lebt ständig mit einem Problem Schweiß und Gestank von Achselhöhlen. Warum passiert das? Der Grund ist verstärktes Schwitzen! Was tun wir zu Hause, damit die natürlichen Prozesse des Körpers, die unser Dasein bequem machen sollen, unser Leben nicht vergiften.

Schwitzen ist ein echter Test, wie man damit umgehen und es loswerden kann?

Video: Achseln nicht riechen: Volksmedizin für Schweiß

loading...

Sie versuchen, keine leichte Kleidung zu tragen, aus Angst, dass feuchte Kreise unter Ihren Achseln die Aufmerksamkeit anderer auf sich ziehen. In einer heiklen Situation mit Ihnen durch die Ohren, ein Lächeln zu ziehen versuchen, geht irgendwelcher selbstkritische Witze zu lassen, aber tatsächlich bereit, ein Denkmal in seinem Leben mit jemandem zu setzen, die Ihnen loswerden dieses Problem umgehen helfen. Also, was tun, wenn die Achseln stark schwitzen? Nach radikalen Wegen suchen oder mit einheimischen Hausmitteln umgehen?

Um die Achselhöhlen nicht zu riechen, kühle sie nach dem Duschen ab frisch geschnittene Apfelscheibe. Hilft auch bei starker körperlicher Aktivität

Verwenden Sie eine Lösung zu Hause Wasserstoffperoxid. 1 Teelöffel Peroxid in ein Glas Wasser geben. Befeuchten Sie einen Lappen in der resultierenden Lösung und wischen Sie die Oberfläche der Achselhöhlen ab. So werden Sie die Bakterien zerstören, die sich in Ihren Achselhöhlen bilden.

Der einfachste und günstigste Weg ist die Verwendung von Babyseife. Morgens und abends kontrastreich duschen: Den Unterarmbereich abwechselnd mit kaltem und heißem Wasser abwaschen. Wischen Sie die Achselhöhlen nach dem Waschen mit Babyseife ab, die leicht mit Wasser angefeuchtet ist.

Üblich Backpulver Kann alle Probleme mit einem unangenehmen Geruch lösen. Sie können eine Sodalösung mit einer Rate von 1 Esslöffel pro Tasse abgekochtes Wasser vorbereiten, oder Sie können einfach die Achselzone mit trockener Soda pulverisieren. Leider hat diese Art, die persönliche Hygiene zu erhalten, einen wesentlichen Nachteil - die Zeit des Handelns: dauert drei bis vier Stunden.

Wenn du es mit mischt Maisstärke und fügen Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl von Teebaum oder Lavendel, erhalten Sie ein natürliches Antitranspirant Deodorant.

Sie müssen nicht sehr viel gewöhnliches Backpulver nehmen, es mit Zitronensaft vermischen und jeden Tag unter den Achselhöhlen abwischen. Diese Mischung gibt eine sehr gute Wirkung, sie ist besonders im Sommer wirksam.

Sie müssen ein einfaches nehmen rohe Kartoffeln und geschreddert Kartoffelscheiben unter den Achseln. Oder Sie können Kartoffeln auf einer kleinen Reibe reiben und eine kleine Schicht Kartoffelchips auf Ihre Achseln legen, etwas warten und abspülen. Nach dem Trocknen wird die Verwendung von Deodorant wirksam sein.

Gegen Schweiß Achselhöhlen hilft sehr gut folgendes mischen: 3 EL. Löffel Vanilleextrakt sollte mit 100 ml Wasser gemischt werden und hier 1 Teelöffel Alkohol hinzufügen. Diese fertige Mischung sollte in einen Vernebler gegeben und im ganzen Körper gesprüht werden, und Sie können auch schnell durch Kleidung gehen.

Mehrmals täglich die Achselhöhlen abwischen Kamille-Infusion oder Tinktur aus Schachtelhalm, Birkenknospen, Walnussblätter. Gebraut in einem halben Liter Wasser 2 EL. Löffel Rinde der Eiche, leicht abkühlen und den Saft hinzufügen Zitrone. Wischen Sie dieses Werkzeug 2-3 Mal täglich unter den Achseln ab

Pasta Lassara und Teigwaren Teymurova enthalten in ihrer Zusammensetzung Talk, Zink, Borsäure. Sie wirken antiseptisch und trocknen die Haut leicht ab.

Creme «Formagel"Verwenden Sie beim Schwitzen Füße, Arme, Achseln. Verschmieren Sie es auf saubere Haut, lassen Sie es für eine halbe Stunde und dann abwaschen. Das Verfahren wird für 3 Tage durchgeführt. Die Wirkung der Creme hält 10 Tage. Dann kann der Kurs wiederholt werden.

5 Rezepte, um den Schweißgeruch in den Achselhöhlen loszuwerden

loading...

Wieder möchte ich das Thema des Interesses berühren... wie man den Schweißgeruch zu Hause mit Hilfe von Volksrezepten entfernen kann. Es gibt viele Rezepte... die effektivsten von ihnen:

  1. Abwischen der Achselhöhlen mit Wasserstoffperoxid (3%).
  2. Backpulver oder Soda.
  3. Rohe Kartoffeln.
  4. Infusion aus der Rinde der Eiche.
  5. Soda gemischt mit frisch gepresstem Zitronensaft.

Aber selbst die effektivsten Rezepte haben leider eine kurzfristige Wirkung. Diese Produkte helfen, den Geruch für 3-4 Stunden zu entfernen. Wenn Sie Talkum verwenden, dauert es 7-8 Stunden, aber nur bei täglicher Anwendung. Diese Produkte sind nicht heilend. Wenn Schweiß einen unangenehmen Geruch hat, ist es besser, einen Spezialisten zu konsultieren.

Backpulver - 1 Teil,
Stärke (Kartoffel oder Mais) - 1 Teil,
Ätherisches Öl (beliebig) - 5 Tropfen pro Teelöffel Talkumpuder.

Mix Soda und Stärke. Fügen Sie das ätherische Öl hinzu. Lernen Sie Talkumpuder. Morgens und abends auftragen. Talkum kann für eine lange Zeit verwendet werden.

Der Schweißgeruch unter den Achseln: Wie kann man ihn loswerden?

loading...

Der menschliche Körper steuert die Thermoregulation aufgrund von Schwitzen. Bei manchen Menschen ist es mild, andere werden von einem unangenehmen Geruch geplagt, der im Bereich der Achselhöhlen auftritt. Das unnatürliche Aroma verursacht eine Menge Unannehmlichkeiten und versetzt eine Person oft in eine unangenehme Position. Daher die Notwendigkeit, den Geruch unter den Armen loszuwerden. Sprechen wir darüber, wie wir heute damit umgehen sollen.

Die Ursachen für unangenehmen Geruch

loading...
  1. Der Schweißgeruch kann während der Pubertät scharf, manchmal unerträglich sein. Oftmals unterbricht der "Duft" alle Deodorants. Cope mit der Situation ist fast unmöglich, sollten Sie Zeit warten.
  2. Es gibt Zeiten, wenn Frauen in der klimatischen Periode einen unangenehmen Geruch in den Achselhöhlen gegenüberstehen. Dies ist auf hormonelle Veränderungen und Störungen im endokrinen System zurückzuführen.
  3. Die Ursache für das Auftreten von "Duft" kann Schwangerschaft werden, unabhängig von der Dauer des Fetus tragen. Die zukünftige Mutter erfährt einen Wiederaufbau der hormonellen Umgebung, alles begleitet von erhöhter Transpiration.
  4. Der Duft in der Achselhöhle kann durch falsche Ernährung entstehen. Wenn sich eine Person an gebratenen, geräucherten, gepfefferten, salzigen Speisen lehnt, können Probleme nicht vermieden werden.
  5. Der Geruch im Bereich der Achselhöhlen erscheint aufgrund der Einnahme von oralen Kontrazeptiva oder anderen Medikamenten. Solche Medikamente verändern die Formel des Blutes und verändern dadurch den Schweißgeruch.
  6. Es gibt auch den offensichtlichsten Grund für das Auftreten des "Duftes" - das ist die Nichtbeachtung der Grundregeln der Körperpflege. Wenn die Symptome einer Hyperhidrose sehr stark sind, helfen einfache Waschungen nicht. Es ist notwendig, Mittel mit antibakterieller Wirkung zu verwenden, die das Wachstum von Bakterien stoppen.

Geruch Eigenschaften

loading...
  1. Wenn Achselhöhlen von Frauen schwitzen, bekommt der Geruch saure Noten. Während die Männer einen schweren, harten Geschmack ausstrahlen. Diese Eigenschaft ist auf verschiedene Faktoren zurückzuführen, darunter individuelle Eigenschaften, die Struktur der Drüsen der inneren Sekretion, Ernährung, Mikroflora.
  2. Der Schweißgeruch kann viel über eine Person erzählen. Wenn Sie zum Beispiel ein scharfes Aroma von Aceton veröffentlichen, ist es möglich, dass Sie sich einem Test unterziehen müssen, um den Blutzuckerspiegel zu erhöhen.
  3. Wenn Sie das verdorbene Fleisch riechen, konsultieren Sie einen Spezialisten und prüfen Sie, ob Krebs vorliegt.
  4. Wenn der Duft sauer oder sauer ist, kann es zu Fehlfunktionen in der Schilddrüse oder im gesamten endokrinen System kommen.
  5. Hinweise von Schwefelwasserstoff oder so genannten „faulen Eiern“, um Probleme mit dem Verdauungssystem und die Beeinträchtigung der Darmflora zu sprechen.
  6. Schattierungen von Ammoniak können eine Folge der Anwesenheit von Geschwüren des Zwölffingerdarms oder Magens sein, sowie die Schwierigkeiten bei der Arbeit der Leber und des Urogenitalsystems.
  7. Wenn Sie eines oder mehrere der aufgelisteten Symptome bemerken, wenden Sie sich an einen Spezialisten für eine Untersuchung. Wenn Vertrauen in den normalen Gesundheitszustand besteht, greifen Sie auf gemeinsame Wege zur Bewältigung des Problems zurück.

Den Geruch von Medikamenten entfernen

loading...

Die richtige Lösung, um solch ein heikles Problem zu bekämpfen, ist die Verwendung von Medikamenten. Betrachten Sie sie in der richtigen Reihenfolge.

  1. Chlorhexidin ist ein Desinfektionsmittel, das kostenlos erhältlich ist, in einer Apotheke verkauft wird, ist billig. Die Droge ist einfach zu bedienen, es ist genug, um den kosmetischen Schwamm darin zu befeuchten, dann reiben Sie den Bereich unter den Achseln und warten Sie, bis es trocknet. Die Zusammensetzung wird alle Bakterien abtöten und auch das Auftreten von Geruch in der Zukunft verhindern. Das Mittel ist sicher für die Haut, vor allem wählen Sie Chlorhexidin nicht für Alkohol.
  2. Urotropin ist eine wirksame Verbindung, die nicht in jeder Apotheke verkauft wird. Urotropin hat ein Analogon - Hexamethylentetramin. Letzteres wird in Form einer gebrauchsfertigen Lösung oder eines Pulvers freigesetzt, wobei sich die Eigenschaften nicht gleichzeitig ändern. Das Medikament wird über den Bereich der Achselhöhlen verteilt und danach über Nacht verlassen.
  3. Teymurova Paste ist die häufigste Droge, die vielen bekannt ist. Es gibt sein Analogon, das Lassara Paste genannt wird. Die Vorbereitungen werden auf der Grundlage von Zinkoxid getroffen, das die Aktivität der Talgdrüsen kontrolliert und das Schwitzen lindert. Verwenden Sie die Zusammensetzung 3-5 Tage vor dem Verschwinden eines unangenehmen Geruchs. Diese Arzneimittel sind nicht für die Verwendung in den Kategorien von Personen zugelassen, die eine erhöhte Empfindlichkeit der Haut haben.
  4. Zink-Salbe ist ein wirksames Mittel bei der Verwendung, die Sie sorgfältig die Anweisungen lesen sollten. Ein Analogon ist Salicylzinksalbe, es wird aus Salicylsäure bzw. Zink hergestellt. Diese Medikamente beseitigen die Auswirkungen von Bakterien und trocknen die Haut, der Geruch verschwindet ziemlich schnell.
  5. Formidron ist das wirksamste Medikament in zahlreichen Reviews. Die Zusammensetzung hat bakterizide, desodorierende Eigenschaften. Die Wirkung wird durch die Ansammlung von Gerbstoffen, Ethylalkohol, Parfüm, destilliertem Wasser verursacht. Wenn Formidron verwendet wird, bleibt der Effekt für bis zu 5 Tage bestehen, dies kann nicht auf ähnliche Weise erreicht werden. Seien Sie vorsichtig, das Medikament ist giftig und nicht geeignet für Menschen mit empfindlicher Haut. Zu häufige Anwendung führt zu Juckreiz, Abblättern, Brennen im Bereich der Achselhöhlen.

Richtige Ernährung im Kampf gegen Geruch

loading...
  1. Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...3/index.html Spezialisten auf dem Gebiet der Diätetik behaupten, dass man den unangenehmen Geruch unter den Achseln mit Hilfe einer angepassten Diät verkraften kann. Sie sollten auf diese Verhärtung hören und das Tagesmenü überarbeiten.
  2. Beseitigen Sie alle geräucherten Gerichte, Fastfood, Konserven, hausgemachte Vorbereitungen für den Winter, Würstchen, Gebäck, Brötchen und andere "Mücken". Stattdessen lehnen Sie sich an frisches Gemüse, Obst, Gemüse, Beeren, Nüsse.
  3. Übermäßiges Schwitzen tritt auf, weil die Talgdrüsen nicht richtig funktionieren und die Kanäle verstopfen. Um dies zu beheben, trinken Sie mindestens 2,5 Liter gefiltertes Wasser pro Tag.
  4. Verweigern Sie süße Soda, abgepackte Säfte, Alkohol (einschließlich Bier) für die Dauer der Behandlung zum Schwitzen. Rauchen Sie nicht und reduzieren Sie nicht die Anzahl der Zigaretten.
  5. Parallel dazu Sport treiben. Es ist nicht notwendig, sich selbst zum Pulsschlag zu treiben, sich die Gewohnheit zu machen, täglich 15 Minuten lang Übungen zu machen oder zu laufen.

Injektionen von Gerüchen

loading...
  1. Die moderne Medizin hat sich ziemlich weit entwickelt. Oft wenden sich Menschen an Spezialisten für Hilfe. Um die Aktivität der Schweißdrüsen zu unterdrücken, werden direkte Injektionsinjektionen eingeführt.
  2. Der unzweifelhafte Vorteil ist, dass Sie nicht mehr in peinliche Situationen und einen unangenehmen Achselgeruch geraten. Du wirst keine Flecken auf der Kleidung haben. Leider kennen nicht viele Menschen die umgekehrte Seite des Verfahrens.
  3. Während der Einführung von speziellen Medikamenten erfährt der Körper schwere Veränderungen und kolossalen Stress. Daher eine Reihe von Krankheiten auf der Grundlage geschwächter Immunität.
  4. Tatsache ist, dass die Schweißdrüsen auf die richtige Arbeit eingestellt sind, dieser Prozess ist inhärent in der Natur. Wenn eine Person schwitzt, kann der Körper die Körpertemperatur kontrollieren. Mit der Intervention werden diese Funktionen verletzt, was die Herzaktivität beeinträchtigt.

Ätherische Öle gegen Geruch

loading...
  1. Um einen unangenehmen Geruch loszuwerden, können Sie auf ätherische Öle zurückgreifen. Oft wird die Pflanzenverbindung beim Baden hinzugefügt. Auch reiben die Äther die Problemzonen am Körper.
  2. Betrachten Sie mehrere wirksame Rezepte für eine Mischung von Ölen gegen den Schweißgeruch. Connect in einem Behälter von 30 ml. Traubenkernöl und 3 Tropfen Orange. Rühren Sie die Komponenten um, verwenden Sie sie wie angegeben.
  3. Für das Bad müssen Sie eine etwas andere Zusammensetzung vorbereiten. Fügen Sie der heißen Flüssigkeit 12-14 Tropfen ätherisches Öl von Salbei, Kiefer oder Eukalyptus hinzu. Als Ergebnis erhalten Sie eine tonisierende Aromatherapie. Dieses Verfahren tötet perfekt Mikroben ab, die zum Auftreten von Gerüchen beitragen.
  4. Um den unangenehmen Geruch am Körper zu unterdrücken, genügt es, die Problemzonen mit einer kleinen Menge Zitrusäther zu schmieren. Teebaumöl ist ebenfalls geeignet. Nehmen Sie einen Tropfen der Verbindung und reiben Sie es gründlich unter Ihrer Achselhöhle.
  5. Die meisten ätherischen Öle haben antiseptische und antibakterielle Eigenschaften, so dass die Pflanzenzusammensetzung es einfach nicht erlaubt, dass sich Bakterien vermehren und einen unangenehmen Geruch hervorrufen. Vergessen Sie nicht die tägliche Hygiene und Kleidung aus natürlichen Stoffen.

Volksmedizin für Geruch

loading...
  1. Im Kampf gegen den Schweißgeruch zeigte sich eine starke Tee-Pilz-Infusion. Es ist bekannt, dass das Getränk für seine gute antiseptische Wirkung berühmt ist.
  2. Ein solcher Effekt reduziert qualitativ die Schweißabsonderung durch Verengung der Poren. Die Lösung muss mit Problembereichen des Körpers abgewischt werden. Bitte beachten Sie, dass dieses Verfahren nach dem Duschen durchgeführt wird.
  1. Die traditionelle Medizin praktiziert seit langem eine Abkochung basierend auf der Rinde der Eiche. Die fertige Zusammensetzung hat gerbstoff- und adstringierende Enzyme. Es wird mehrmals täglich empfohlen, die Problemzonen mit der fertigen Flüssigkeit abzuwischen.
  2. Um die Brühe vorzubereiten, senden Sie 200 Gr. Eichenrinde in einem kleinen Topf. Fülle das Material mit 0,5 Litern. Wasser., warten Sie auf das Kochen der Zusammensetzung, Kochen für etwa eine halbe Stunde bei schwacher Hitze. Nach 2 Stunden der Infusion verwenden Sie das Produkt wie angegeben.
  1. Um die Zusammensetzung vorzubereiten, werden 50 gr. Benötigt. getrocknete Blumen einer Pflanze. Das Rohmaterial in einen hitzebeständigen Behälter geben und 400 ml einfüllen. steil kochendes Wasser, Deckel.
  2. Warten Sie auf die natürliche Abkühlung der Infusion, dann belasten Sie die Flüssigkeit. Rühren Sie die Zusammensetzung von 30 gr. Backpulver, rühren. Tragen Sie das Produkt 2 mal täglich als Reibe auf.
  1. Um den spezifischen Schweißgeruch zu unterdrücken, greifen Sie auf eine Lösung auf der Basis von Apfelessig zurück. Für 1 Liter sauberes Wasser müssen Sie 80 ml nehmen. Apfelessig. Gründlich umrühren.
  2. Nehmen Sie Wasserprozeduren, wischen Sie den Körper trocken. Trage die Lösung mit einer Baumwollscheibe auf den Achselbereich auf. Warten Sie auf vollständiges Trocknen. Erst danach darf es zur Ruhe kommen.

Bevor Sie beginnen, den Schweißgeruch zu beseitigen, lohnt es sich, die Ursache des Problems herauszufinden. Nehmen Sie gegebenenfalls eine Testliste mit und führen Sie eine Umfrage durch. Dann lassen Sie sich von einem Spezialisten professionell beraten. Dann können Sie auf die pharmazeutische Methode zurückgreifen, um den Geruch loszuwerden oder die Rezepte der traditionellen Medizin zu probieren.

Warum stinken und riechen Achselhöhlen?

loading...

Warum stinken Achseln und wie man sie los wird? - Eine Frage, die viele Menschen beunruhigt. Dieses Problem ist in der warmen Jahreszeit besonders dringend.

Warum Schweiß schwitzt

loading...

In der Zone der Achselhöhlen, sowie auf den Handflächen und Fußsohlen, gibt es eine große Anzahl von Schweißdrüsen. Durch diese Drüsen kommt überschüssige Feuchtigkeit aus dem menschlichen Körper. Absolut schwitzen alle Menschen, nur der Grad des Schwitzens ist für alle unterschiedlich.

Verstärktes Schwitzen in der Achselzone, gibt vielen Menschen viel Unbehagen - es ist ein unangenehmer Geruch, feuchte Flecken auf der Kleidung.

Starkes Schwitzen wird behandelt.

Schwitzen ist zwar eine Schutzfunktion, aber starkes Schwitzen kann auf innere Probleme des Körpers hinweisen, wie:

  • Probleme mit der Schilddrüse;
  • Unterernährung;
  • überschüssiges Fettgewebe;
  • nervöser, stressiger Zustand;
  • hormonelle Veränderungen;
  • wenn bestimmte Medikamente eingenommen werden;
  • zu warme Kleidung tragen;
  • Nichteinhaltung der Hygiene;
  • körperliche Aktivität.

Produkte, die Schweißgeruch hervorrufen

loading...

Zusätzlich zu den Problemen des Körpers kann ein starker Geruch mit den Nahrungsmitteln assoziiert werden, die wir konsumieren.

  1. Wenn Sie Knoblauch missbrauchen (dies geschieht während der kalten Jahreszeit, zum Zweck der Prävention). Ein paar Stunden später, die Achselhöhlen verströmen nicht leicht den Schweißgeruch, sie stinken. Und das, genauso wie Sie, fühlen Sie alle um Sie herum. Außerdem nagt er nur an den Kleidern und intensiviert bei jeder Bewegung den umgebenden Raum.
  2. Die aromatische Curry-Würze verbessert nicht nur den Geschmack vieler Gerichte, sondern verwöhnt auch den Körpergeruch. Die aromatischen Moleküle dieser Würze sind bruchfest und halten lange in der Haut. Daher verstärkt sich der Schweißgeruch.
  3. Kaffee. Das Getränk selbst hat einen einzigartigen Geruch, enthält aber Koffein. Und Koffein wirkt erregend auf das Nervensystem, was zu vermehrtem Schwitzen führt.
  4. Scharfes Essen. Die Verwendung von scharfen Speisen erhöht die Konzentration von Schwefel im Körper, und es hebt sich wiederum durch Schweiß.

Der Schweißgeruch, auf den man achten sollte

loading...

Bei leichtem Schwitzen, wenn der Geruch nicht sofort auftritt, ist es leicht, mit diesem Problem fertig zu werden, wenn Sie nach dem Duschen Deo oder Volksmedizin anwenden. Aber es ist daran zu erinnern, dass das Deo nur auf saubere und trockene Haut aufgetragen wird.

Aber wenn das Schwitzen hoch ist und der Geruch sofort auftaucht, dann müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Er wird die Ursache des Geruchs herausfinden und die Behandlung verschreiben.

Schweißgeruch, auf den Sie achten sollten:

  • Schweiß mit dem Geruch von Urin, kann mit Problemen mit den Nieren auftreten;
  • der Geruch erinnert an die abgenutzten Socken - das deutet auf eine Pilzinfektion der Beine hin;
  • wenn es nach faulen Äpfeln riecht oder der Geruch Aceton ähnlich ist - Diabetes mellitus;
  • Schweiß mit dem Geruch von Essig oder nur ein saurer Geruch - wahrscheinlich Tuberkulose;
  • Geruch von Schwefel oder faulen Eiern - Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt;
  • ein offensichtlicher Geruch von Chlor - Probleme mit der Leber;
  • der Geruch von Fisch - mit Lebererkrankung.

Manchmal genügt es, nur Mineralpräparate zu verwenden, deren Basis Zink ist. Der Mangel daran kann zur Entstehung eines unangenehmen Schweißgeruchs beitragen, dies kann jedoch nur durch einen Arzt geklärt werden.

Wirksame Möglichkeiten, den Schweißgeruch zu beseitigen

loading...
  1. Die Verwendung von Wodka. Mit Wodka oder Alkohol angefeuchteter Tupfer zur Behandlung der Achselhöhlen. Nach mehreren Behandlungen können Sie den Schweißgeruch lange vergessen.
  2. Dank dieses Mittels können Sie den unangenehmen Geruch für 5 Tage vergessen - 0,5 Teelöffel Eichenrinde mit 100 ml kochendem Wasser übergießen und in eine Thermosflasche geben. In einer halben Stunde Saft ½ Zitrone hinzufügen. Alle abtropfen und wischen Achselhöhlen.
  3. Soda und Maisstärke mischen im Verhältnis 1: 1, fügen Sie 10 Tropfen Teebaumöl hinzu. Diese Mischung wird als Deodorant verwendet.
  4. Auskochen von Pfefferminz. 2 EL. Löffel mit frischen oder getrockneten Minzblättern 2 Tassen kochendes Wasser gießen und in eine Thermoskanne geben. Bestehen Sie 12 Stunden. Tragen Sie eine Minzlösung auf einen sauberen und trockenen Bereich der Achseln mit einem Tampon auf, warten Sie, bis es trocknet. Mache 5 Annäherungen. Dieser Vorgang sollte 2 mal täglich für eine Woche durchgeführt werden. Danach wird das Schwitzen mehrmals reduziert. Wiederholen Sie diesen Kurs einmal im Monat.
  5. Teigwaren Teymurova. Es wird helfen, in kurzer Zeit verstärktes Schwitzen loszuwerden. Pasta wird einmal pro Woche verwendet. Nach der Anwendung tritt ein starker Schweißgeruch auf, aber nach ein paar Minuten verschwindet er und stört ungefähr eine Woche nicht.

Auf einer sauberen und trockenen Haut eine dicke Schicht Paste auftragen. Nach 30 Minuten gründlich mit Wasser abspülen und mit Fettcreme einschmieren, so dass keine Reizungen auftreten.

Bevor Sie das Produkt so auftragen, dass es keine Reizung gibt, sollten Sie darauf achten, dass keine Schäden im Achselbereich auftreten.

  • Natürlicher Alaun. Sie haben bakterizide Eigenschaften und verhindern die Bewegung von Mikroorganismen, was zu deren Tod führt. Alum kann in der Apotheke gekauft werden.
  • Bevor Sie zu Bett gehen, wischen Sie die Achselzone mit Apfelessig ab. 1 Liter Wasser benötigt 3 EL. Esslöffel Essig. Achseln gut mit einer Lösung angefeuchtet und trocknen lassen.
  • Am Abend die Achselhöhle mit einer Seifenlösung abwischen. Schwamm gut mit Seife einreiben und einen Teelöffel Wasserstoffperoxid hinzufügen.
  • Die Limette in zwei Hälften schneiden. Reiben Sie die Achselhöhle gründlich mit einer halben Limette.
  • Bevor Sie das Haus für eine Weile verlassen, legen Sie Ihre Achseln in dünne Scheiben geschnittene Kartoffeln. Nachdem die Haut getrocknet ist, ein normales Deodorant auftragen.
  • Machen Sie eine Infusion von Walnusskernen und Ackerschachtelhalm auf Wodka oder Alkohol. Das Verhältnis ist 1: 1: 10. Bewerben Sie sich morgens und abends.
  • Abkochung der Kamille. Kamillenblüten (6 Esslöffel), gießen Sie 200 ml kochendes Wasser. Um in einer Thermosflasche 12 Stunden zu erhalten. Wischen Sie den Unterarmbereich zweimal täglich ab.
  • Orangenöl gibt nicht nur ein angenehmes Aroma, sondern tötet auch die Bakterien ab, die zum Auftreten von Schweißgeruch beitragen.
  • Ein Teepilz, der für einen Monat infundiert wurde, ist ein ausgezeichnetes Mittel, um den Schweißgeruch loszuwerden. Ein angefeuchteter Tupfer sollte zweimal täglich unter den Achselhöhlen abgewischt werden.

Es ist daran zu erinnern, dass Sie auf rasierte, saubere und gründlich getrocknete Achselhöhlen ein Mittel anwenden müssen.

Die Ursachen und Möglichkeiten, den Schweißgeruch unter den Achseln loszuwerden

loading...

Der Schweißgeruch unter den Achseln kann den Charme eines jeden Repräsentanten des schönen Geschlechts völlig berauben, egal wie spektakulär er aussieht. Glücklicherweise gibt es viele Möglichkeiten, das Problem sowohl vorübergehend als auch radikal zu lösen.

Gestank Achselhöhlen: Was sind die Ursachen und was zu tun ist?

loading...

Vielleicht ist es für jemanden eine Offenbarung, dass der Schweiß selbst keinen Geruch hat, weil alles schwitzt, aber nur die "Favoriten" unangenehm riechen. Feuchtigkeit in der Achselhöhle ist das Geheimnis apokriner (eine Art Schweiß) Drüsen. Die Sekretion der apokrinen Drüsen ist ein natürlicher Bestandteil der Wärmeaustauschprozesse des Körpers und wird nicht als Pathologie angesehen. Der scharfe, unangenehme Geruch von axillären Depressionen ist eine Folge der vitalen Aktivität von Mikroorganismen in der Achselgegend. Die Produkte ihrer vitalen Aktivität, vermischt mit Schweiß, sind die Hauptursachen für den "Killer" -Duft der Achselhöhlen.

Wenn die Funktion der apokrinen Drüsen nicht gestört ist, genügt es, den Unterarmbereich in der kühlen Jahreszeit zweimal täglich mit warmem Wasser und Seife zu reinigen. Dies ist ausreichend, um die Vermehrung von Mikroorganismen in Konzentrationen zu verhindern, die einen unangenehmen Geruch verursachen. In der warmen Jahreszeit ist die Intensität der Schweißdrüsen höher und die Bakterien beginnen sich aktiver zu vermehren. Um den unangenehmen Geruch loszuwerden, wurden spezielle Werkzeuge entwickelt, die in zwei Gruppen unterteilt werden können:

  • Blocker der Funktion von Schweißdrüsen (Antitranspirantien);
  • Geruchsüberdeckungsmittel (Deodorants).

Die Aufgabe von Antitranspirantien ist die Unterdrückung der Aktivität der apokrinen Drüsen aufgrund der kombinierten Wirkung von Zink- und Aluminiumsalzen. Sie verengen die Gänge der Drüsen, wodurch das Schwitzen um mehr als 40% abnimmt. Einige moderne Werkzeuge enthalten Komponenten, die die Aktivität von Bakterien hemmen, die für einen unangenehmen Geruch verantwortlich sind. Auch in der Antiperspirantzusammensetzung sind desodorierende Mittel enthalten, die die Ergebnisse der lebenswichtigen Aktivität von Mikroorganismen maskieren, die auf der Oberfläche der Haut verbleiben.

Die Struktur der Antitranspirantien kann unterschiedlich sein: flüssig, gelartig, trocken. In der Regel werden solche Produkte in einem kompakten Paket hergestellt, die maximale Dauer ihrer Aktion beträgt 24 Stunden.

Viel länger dauert der Effekt der Verwendung der sog. Driver-Drivers - eine Vielzahl von Antitranspirantien auf der Basis von Aluminiumchloridhydrat. Es wurde in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts hergestellt und seitdem hat sich seine Zusammensetzung nicht verändert.

Dry-Drive erzeugt einen Aluminium-Protein- "Plug" auf der Hautoberfläche der Achseln, der die Aktivität der Schweißdrüsen für mehrere Tage blockiert und die Achselhöhlen fast nicht schwitzt. Laut den Herstellern des Produkts wird Aluminium aufgrund der Struktur des Stöpsels nicht vom Körper absorbiert und es besteht keine Notwendigkeit, eine toxische Wirkung zu befürchten. Dennoch sollte man nicht übermäßig abhängig von der Verwendung von Treibern sein. Die Reizung im behandelten Bereich ist hoch, begleitet von starkem Juckreiz und Brennen und selten Schwellungen. Die Ursachen für diese Phänomene sind allergische Reaktionen auf Inhaltsstoffe.

Im Gegensatz zu Deodorants Antitranspirantien enthalten Komponenten, die nicht die Sekretion von apokrinen Drüsen hemmen und direkt über die Ursachen von Gerüchen wirken - Bakterien „Verschachtelung“ in den Achselhöhlen. Die Aktivitäten solcher Komponenten können gerichtet werden an:

  • a) Zerstörung der Struktur von Mikroorganismen, die einen starken Geruch verursachen;
  • b) Hemmung der Prozesse ihrer Atmung und Ernährung;
  • c) Blockierung des Bakterienwachstums.

Unabhängig von dem Mechanismus der Wirkung eines Deodorants auf den Mikroflora der Achselhöhle Anzahl von Bakterien verringert bzw. ist es möglich, von dem unangenehmen Geruch loszuwerden, auch wenn Achselschweiß überschwänglich. Auch Deodorants enthalten parfümierte Duftstoffe, die schließlich den scharfen Duft des Duftes ersetzen. Der Hauptnachteil von Deodorants ist das Fehlen der Funktion des blockierenden Schwitzens. Sie ermöglichen es Ihnen, den Geruch loszuwerden, aber nicht von nassen Stellen, weil Achselhöhlen in der üblichen Art genauso schlecht schwitzen. Wenn sich der Duft des Parfums schlagartig geändert hat, hat die Mikroflora der Achselregion ihre ursprüngliche Konzentration erreicht.

Was sollte ich über Hyperhidrose wissen? Warum helfen Antitranspirantien nicht?

loading...

Symptome von mäßigem Schwitzen verursachen keine Unannehmlichkeiten, wenn Sie die Regeln der Körperhygiene befolgen und Deodorants oder Antitranspirantien verwenden. Aber übermäßiges Schwitzen oder Hyperhidrose kann das Leben erheblich komplizieren, wenn Sie keine symptomatische Behandlung durchführen oder das Problem kardinal loswerden. Laut Statistik leiden alle 3 von 100 Menschen unter übermäßigem Schwitzen.

Hyperhidrose der Achselhöhlen ist eine Form der lokalen Hyperhidrose (in bestimmten Teilen des Körpers wird verstärktes Schwitzen beobachtet, in diesem Fall schwitzen die Achselhöhlen am intensivsten). Die Ursachen für eine übermäßige Sekretion der apokrinen Drüsen liegen in der Verletzung der Funktionen verschiedener Körpersysteme:

  • endokrin;
  • Herz-Kreislauf;
  • nervös;
  • Ausscheidend.

Hyperhidrose kann auch als Begleiterscheinung einer Reihe von Infektionskrankheiten wirken. In diesem Fall sprechen wir über die sogenannte. sekundäre Hyperhidrose, wenn übermäßiges Schwitzen und ein unangenehmer Geruch an der Achselhöhle eine Folge, aber nicht die Ursache sind. Weniger häufig ist die primäre Form des erhöhten Schwitzens - primär oder idiopathisch, wenn sich das Gleichgewicht des autonomen Nervensystems verändert hat. Idiopathische Hyperhidrose ist kein Indikator für die Funktionsstörung eines der inneren Organe.

Um den starken Geruch des Schweißes bei der nochmaligen Hyperhidrose der Achselhöhlen zu entfernen, ist es nur nach der Beseitigung des Problems möglich, das sein Erscheinen provoziert. Bei der Behandlung der Grunderkrankung kann der Schweißgeruch mit Deodorants oder Antitranspirantien "gestaut" werden. Wenn die Behandlung erfolgreich ist, wird die Hyperhidrose bald aufhören, an sich selbst zu erinnern.

Von der primären Hyperhidrose der Achselhöhlen, die viele Experten nicht für eine Krankheit halten, sondern für eine Funktion des autonomen Nervensystems, können Sie verschiedene Methoden loswerden:

  • Verwendung von Deodorants und Antitranspirantien (wie diese Werkzeuge funktionieren, beschrieben im vorherigen Abschnitt). Vorteile - Zugänglichkeit, Fehlen von Kontraindikationen, Mängel - kurze Wirkungsdauer, es ist unmöglich, den Geruch vollständig loszuwerden.
  • Behandlung der Achselgegend mit Zubereitungen auf Basis von Formaldehyd oder seinen Derivaten. Am häufigsten ist Formidron. Abwischen Achseln Lösung formaldegidosoderzhaschih Drogen erlaubt die Manifestationen von Hyperhidrose loszuwerden mindestens 2-3 Wochen (in der Achselhöhle fast nicht während dieser Zeit schwitzen). Der Nachteil dieser Methode ist die hohe Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Irritationen und allergischen Reaktionen.
  • Physiotherapeutische Verfahren. Kürzlich wurde die Ionophorese weitverbreitet verwendet - Behandlung der Achselregion mit moderaten Dosen von galvanischem Strom. Es verlangsamt die Aktivität der apokrinen Drüsen erheblich, wodurch Sie den Geruch für mehrere Wochen loswerden können. Ionophorese ist in Gegenwart von Hautkrankheiten und einer Reihe anderer Beschwerden kontraindiziert.
  • Botox-Injektionen. Die Behandlung von Hyperhidrose mit Botox-Injektionen im Bereich der Achselhöhle wurde relativ kürzlich praktiziert, aber die Wirksamkeit dieser Methode wurde bereits bewertet. Botulinumtoxin, das in die Problemzone eingeführt wird, blockiert den Fluss von Nervenimpulsen zu den apokrinen Drüsen, dadurch schwitzen die Achselhöhlen minimal. Wie stark sich das Schwitzen verändert hat, kann schon 4-5 Tage nach den Injektionen geschätzt werden, und die Wirkung hält für die gleiche Anzahl von Monaten an. Zu den Nachteilen des Verfahrens gehören die hohen Kosten für Injektionen.
  • Chirurgische Methoden zur Behandlung von Hyperhidrose können das Problem der "duftenden" Achseln ein für allemal beseitigen. Diese umfassen eine sympathectomy (sogenannte Dissektion der sympathischen Nerven, wodurch die Strömung der Impulse an den apokrinen Drüsen und ihre Sekretion ist stark reduziert) und Fettabsaugung Achselhöhlen (Entfernung eines Teils der Faser mit Schweißdrüsen). Eine Vielzahl von Fettabsaugung ist Kürettage Achselbereich - in diesem Fall des Standortbereich die größte Anzahl apokrinen Drüsen nicht herausgeschnitten werden und geschabt spezielle curette. Die chirurgische Methode macht es möglich, die Manifestationen der Hyperhidrose in mehr als 95% der Fälle vollständig loszuwerden, weshalb sie als radikal angesehen wird. Nachteile der Technik sind das relative Trauma (die Haut wird unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose geöffnet) und die Kosten des Eingriffs.

Wie Hyperhidrose Unterarm Volksmethoden loswerden?

loading...

Wenn die Achselhöhlen nicht so sehr auf chirurgische Methoden der Behandlung schwitzen, können Sie die Volksmedizin versuchen:

  • Tar Seife. Sie sollten die Bereiche der Achselhöhlen mit starker Schaumseife sorgfältig waschen. Für eine höhere Effizienz parallel können Sie Kompressen basierend auf Koniferen-Abkochung machen.
  • Die alkoholische Infusion von Schachtelhalm und Walnuss ist eine gute Alternative zu Desodorierungsmitteln. Sie können es zu Hause tun (1 Teil der zerkleinerten Feststoffe ist mit 10 Teilen Wodka infundiert). Es ist notwendig, den Bereich der Achselhöhlen mit dieser Verbindung 2-3 Mal pro Tag zu wischen (nach der Rasur der Achselhöhlen, warten Sie mindestens 24 Stunden).
  • Transpiration und Geruch in zwei Wochen gegangen, wenn getan täglich Kompressen basierte Kamille Infusion mit der Zugabe von Soda (1 EL gehackte inflorescences bei 1 l infundiert. Kochendem Wasser für eine Stunde, dann in einer Infusion von 2 Esslöffel Backpulver aufgelöst ).

Sehr viel Schweiß Achselhöhlen. Was zu tun ist?

loading...

Heute auf der Seite Koshechka.ru werden wir über solch ein feines Thema wie Schweiß, oder Was sollte getan werden, wenn die Achselhöhlen sehr schwitzen?? Selbst wenn man die Menschen behandeln, die sorgfältig für sich selbst sorgen, ist es immer noch alle über Nacht Ihre Bemühungen, können unangenehme Ereignisse durchgestrichen - schrecklich nassen Flecken und einen scharfen Geruch von den Achseln. Als Ergebnis - ein schickes Outfit und natürlich wird die Stimmung verwöhnt!

Auf Koshechke.ru gab es einen Artikel darüber, wie man schwitzende Achselhöhlen loswird. Was aber, wenn die Achseln zu sehr schwitzen und die üblichen Mittel nicht helfen?

Dies wird als lokale Hyperhidrose bezeichnet

Betrachten wir zunächst die Ursachen für vermehrtes Schwitzen. So ein unangenehmes, aber ganz natürliches Phänomen wie Achselschwitzen und wissenschaftlich - lokale Hyperhidrose, kann durch mehrere gültige Gründe verursacht werden, wie zum Beispiel:

  • intensive körperliche Aktivität;
  • erhöhte Emotionalität und nervöse Erregbarkeit;
  • Exposition gegenüber Hormonen;
  • Folge von endokrinen Veränderungen.

Einige Gesundheitsexperten argumentieren, dass lokale Hyperhidrose eine Folge der vegetativ-vaskulären Dystonie oder der Arbeit der Schilddrüse sein kann. Deshalb, bevor Sie auf der Suche nach dem besten Heilmittel für Schweiß gehen, versuchen Sie, die Ursache für ein starkes Schwitzen zu finden. Und es wäre ratsam, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache für dieses Phänomen herauszufinden.

Natürlich, wenn die Ursache bekannt ist, und es wird durch erhöhte körperliche Anstrengung oder nervöse Veränderungen, sowie übermäßige Emotionalität oder gewöhnlichen Stress verursacht, dann können die Leute und andere Mittel in diesem Fall eine gute Lösung gegen den Schweiß werden.

Auf unserer Website Koshechka.ru werden wir ausführlich darüber erzählen, welche Methoden und Methoden gegen solch ein unangenehmes Phänomen wie übermäßiges Schwitzen der Achselhöhlen bestehen.

Chemie vom Schweiß zu Hause

Haushaltsseife

Eine der sichersten, leichtesten und zugänglichsten Methoden zur Bekämpfung verschwitzter Achselhöhlen ist die Methode unserer Urgroßmütter - eine gewöhnliche Haushaltsseife.

Methode der Anwendung. Weichen Sie die Seife in warmem Wasser ein und reiben Sie sie anschließend unter die Achselhöhlen und lassen Sie sie gut trocknen. Geformte Seifenschicht schützt gut vor Schweiß und unangenehmem Geruch.

Teigwaren Teymurova

Es ist sehr wirtschaftlich, effektiv, praktisch beliebt. Pasta Teymurova ist in der Regel für solche Erkrankungen wie Hyperhidrose der Füße verschrieben, sondern auch für die Behandlung von sehr verschwitzten Achseln, sie ist auch sehr effektiv. Die Bestandteile der Zubereitung haben nicht nur eine antiseptische und trocknende Wirkung, sondern auch eine gute desodorierende Wirkung.

Pasta Lassara

Ein hochwirksames entzündungshemmendes, antiseptisches und desodorierendes Mittel aus der gleichen Kategorie wie Teimurovs Paste ist Pasta Lassara. Zu uns im neunzehnten Jahrhundert gekommen, genießt die Wunderpaste immer noch großes Ansehen in fast jeder modernen Apotheke.

Formagel

Aufgrund des Gehalts der Formaldehydlösung in der Zubereitung hat dieses Medikament eine einzigartige Eigenschaft, es unterdrückt die Schweißdrüsen. Bei der Anwendung dieses Arzneimittels ist es notwendig, die Gebrauchsanweisung zu lesen und daran zu erinnern, dass es nur eine halbe Stunde lang auf die saubere und getrocknete Haut der Achselhöhlen aufgetragen wird. Danach wird es mit warmem Wasser abgewaschen (Warum? Ja, denn Formaldehyd ist giftig. ). Diejenigen, die stark unter Achselhöhlen schwitzen, können wiederholt werden. Dieser Effekt kann bis zu zehn Tage dauern. Dann können die Manipulationen wiederholt werden.

Deodorant Trocken Trocken

Eine der umfangreichsten Mittel gegen vermehrtes Schwitzen sind Deodorants. Leider sind die meisten Deos, die in den Ladenregalen liegen, nicht immer in der Lage, uns vor einem unangenehmen Phänomen wie Schweiß zu schützen. Aber dennoch ist es notwendig, auf eine Reihe einer populären Linie als Deodorant Dry Dry zu achten.

Als Produkt des schwedischen Pharmakonzerns "Scandi-Line" hat Deodorant Dry Dry lange Zeit Ruhm und Respekt unter anderen bekannten Marken gewonnen. Verwenden Sie dieses Deodorant mit äußerster Vorsicht, insbesondere in der Nähe von offenen Flammen, da die aktiven Bestandteile - Aluminiumchloridhydrat und denaturierter Alkohol - das Produkt entflammbar machen. Sie sollten Achseln für die Nacht behandeln, bevor sie gut waschen und die Haut der Achselhöhlen trocknen. Hersteller von Deo warnen auch vor möglichen Nebenwirkungen wie Juckreiz, Rötung und Hautausschlägen. Dies liegt daran, dass die aktiven Komponenten des Medikaments einfach die Poren der Achselhöhlen verstopfen und somit die Haut beeinträchtigen. Wenn diese Symptome auftreten, hören Sie sofort auf, dieses Mittel zu verwenden.

Purax Spray

Purax wurde ursprünglich als Medikament gegen Fußschwitzen entwickelt, ist aber auch für das verstärkte Schwitzen der Achselhöhlen geeignet. In seiner Zusammensetzung ist es dem oben genannten Deodorant Dry Dry sehr ähnlich.

Aber wenn die Achselhöhlen sehr schwitzen, und die Deodorants und Sprays helfen für eine Weile? Also, es ist Zeit, zu den Kardinalmaßnahmen überzugehen.

Wie man übermäßiges Schwitzen in einem Schönheitssalon kuriert

Welche Methoden gehören zu den effektivsten und welche Methode ist vorzuziehen, wenn die Achselhöhlen sehr stark einweichen? Die Website ko6e4ka.ru sagt, dass sie Schönheitssalons von Hyperhidrose anbieten können.

Infrarotsauna

Die heilende Wirkung von Infrarotsaunen ist die wahre Legende. Dank solcher Prozeduren für kurze Zeit erwärmt sich der menschliche Körper gut, was wiederum zu einem verbesserten Stoffwechsel und einem aktiveren Fluss von Blut und Lymphe führt. Der Körper erhält zusätzlichen Sauerstoff, wodurch der Stoffwechsel normalisiert wird, was wiederum zu einer Normalisierung des Schwitzens führt.

Denken Sie daran, dass Sie vor der Benutzung der Infrarotsauna Ihren Arzt konsultieren müssen, da es Kontraindikationen gibt. Und nicht jeder wird von einem solchen Verfahren profitieren.

Botox in den Achselhöhlen

Unter den Hollywood-Stars ist diese Methode sehr beliebt, vor allem vor der Präsentation des Oscar oder anderen wichtigen Ereignissen.

Die Prozeduren sind leicht schmerzhaft, aber nehmen Sie weder Zeit noch Energie weg. Er kam, machte eine Injektion und vergaß für ein oder zwei Jahre die stark schwitzenden Achselhöhlen! Ja, tatsächlich ist die Wirkung dieser Injektionen hoch und wenn Sie möchten, lösen Sie dank dieser Methode das Problem der "nassen" Achselhöhlen.

Der hohe Preis eines solchen Verfahrens ist der einzige Nachteil. Ein Kurs von Injektionen mit Drogen "Botox", "Dysport" oder "Xeomin" kostet etwa fünfunddreißigtausend Rubel. Der richtige Weg, aber ob es sich lohnt, darauf zurückzugreifen - entscheiden Sie selbst!

Chirurgische Methode zur Behandlung stark schwitzender Achselhöhlen

Eine der chirurgischen Methoden, um das Schwitzen der Achselhöhlen loszuwerden, ist Kürettage. Das Wesen dieser Methode ist, dass die Schweißdrüsen dauerhaft unter der Haut entfernt werden! Dies geschieht jedoch durch kleine Einstiche, die später unsichtbar werden. Sie können Hyperhidrose für 5 Jahre vergessen.

Diese Methode hat Nebenwirkungen und Kontraindikationen. Bevor Sie sich für diese Operation entscheiden, sollten Sie alle Vor- und Nachteile abwägen und sich zu diesem Thema mit einem erfahrenen Chirurgen beraten.

Folk Heilmittel für übermäßiges Schwitzen der Achselhöhlen

Ein großes Heilmittel gegen übermäßiges Schwitzen der Achselhöhlen ist Kamille-Infusion. Um dies zu tun, fünf Esslöffel Blumen, gießen Sie zwei Liter kochendes Wasser und bestehen Sie an einem warmen Ort für etwa eine Stunde, fügen Sie dann dort zwei Esslöffel Soda und Ihre Infusion ist fertig. Wischen Sie 6-8 Mal am Tag unter den Achselhöhlen.

Ein anderes gutes Volksheilmittel im Kampf gegen sehr verschwitzte Achselhöhlen ist Tinktur von Schachtelhalm auf Wodka im Verhältnis von eins zu zehn. Diese Tinktur sollte die Haut der Achselhöhlen täglich mindestens zwei- oder dreimal täglich abgewischt werden. Sie können die Abkochung der Rinde der Eiche mit dem Zusatz von Zitronensaft verwenden. Die resultierende Lösung sollte mehrmals täglich vorgewaschen werden. Dieses Verfahren reduziert deutlich die Sekretion von Schweißdrüsen, und die Haut der Achselhöhlen ist mit dem Duft von Zitrone gefüllt.

Wenn der Schweiß einen spezifischen unangenehmen Geruch hat, dann sollten Sie vielleicht Reinige deinen Körper von Toxinen und Toxinen.

Sie können es auch versuchen Kräutertees (Reinigen, Entfernen von Schlacken usw.). Halten Sie sich strikt an die Anweisungen, und wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Arzt.

Kontrastdusche. Dieses angenehme Verfahren führt zu bemerkenswerten Ergebnissen, aber es gibt eine Bedingung, es muss jeden Tag gemacht werden - immer morgens und abends. Denken Sie daran, dass die Wassertemperatur wechseln sollte. Beginnen Sie den Vorgang allmählich mit warmem Wasser und fahren Sie vorsichtig mit kaltem Wasser fort. Wechsel von niedrigen und hohen Temperaturen, hat eine positive Wirkung nicht nur auf die Zerstörung der Hyperhidrose, sondern auch auf den gesamten Körper als Ganzes. Dieses Verfahren, wie eine Kontrastdusche, reduziert übermäßiges Schwitzen der Achseln perfekt. Erhöhen Sie den Vorgang schrittweise, beginnend bei 4-5 und erreichen Sie 6-7 Wiederholungen pro Achsel.

Sicherlich ist das nicht alles Methoden, die helfen können, wenn Sie sehr verschwitzte Achselhöhlen haben. Wenn Sie bereits zu diesem Thema erfahren sind - sehr warten auf Sie in den Kommentaren!

Anhaltendes Schwitzen und unangenehmer Geruch der Achselhöhlen

Ist es normal, dass die Achseln nach dem Duschen riechen? - Nein, es sollte nicht so sein und es kann dazu führen, dass du dich in vielen Situationen unwohl fühlst.

Ich wasche meine und meine und meine Achselhöhlen mit Seife und immer noch fühle ich einen sehr starken Schweißgeruch. Ich muss 2-3 mal am Tag die Kleidung wechseln. Manchmal bleibt ein unangenehmer Geruch auch nach dem Waschen auf der Kleidung. [Quelle: stablehealth.com]

Wir wollen den Duft des Parfums den ganzen Tag spüren und nicht den Schweißgeruch unmittelbar nach der Dusche. Was sind die Ursachen für diesen Zustand und was muss getan werden, um es loszuwerden? In diesem Artikel werden wir Empfehlungen geben, was benötigt wird und was nicht im Kampf gegen stinkende Achseln zu tun ist.

Ursachen

Im Folgenden werden wir die Gründe für einen scharfen Schweißgeruch besprechen, nicht nur von den Achselhöhlen, sondern auch von den Beinen und der Leistengegend.

Bakterien

Auf der Haut lebende Bakterien sind eine der Ursachen für Körpergeruch. Es kann sich jedoch verschlechtern, wenn eine Person nicht mehr regelmäßig duscht.

Wenn es eine Vermehrung von Bakterien gibt, beginnen wir unangenehm zu riechen. Dieser Zustand ist als Bromhidrose oder stinkender Schweiß bekannt.

In vielen Fällen mit Schweiß bromgidroz von apokrinen Drüsen, vor allem nach dem Zusammenbruch des Propionibacterium. Außerdem verursacht „ekkrinen Schweißdrüsen auch die üblen Geruch, zum Beispiel, wenn der Effekt auf Protein Keratin auf der Hautoberfläche oder wenn eine Person verbraucht ein bestimmten Produkte». [Health.howstuffworks.com]

Bromhidrose kann auch gesundheitliche Probleme wie Übergewicht, Diabetes oder Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen) signalisieren. All dies trägt zum Wachstum von Bakterien bei, so dass der Körper einen unangenehmen Geruch hat.

Verschwitzte Achselhöhlen

Dies ist ein weiterer Grund für einen schlechten Geruch. Es bedeutet, dass die Zusammensetzung des Schweißes mit bakterieller Wirkung verbunden ist.

Propionsäure (Propansäure)

Dies ist eine der Substanzen, die im menschlichen Schweiß gefunden werden. Bakterien (Propionobakterien), die in den Schweißdrüsen leben, zerstören diese Komponente unter Bildung von Propionsäure und verblassen den Körpergeruch. In dieser Hinsicht bemerken einige Leute, dass ihr Schweiß wie Essig riecht.

Isovaleriansäure

Ein weiterer Grund für den schlechten Geruch ist der Geruch von iso- valerierter Säure, der durch die Wechselwirkung epidermaler Staphylococcus-Bakterien mit der Haut entsteht. Es erzeugt auch einen Körpergeruch, der mit einigen Arten von Käse verglichen wird.

Erbkrankheiten oder Krankheiten

Eine der Störungen wird Trimethylaminurie oder TMAU genannt. Dies ist eine seltene erbliche Stoffwechselstörung. Laut der Zeitschrift des American Journal of Medicine hat Forschung gezeigt, dass diese Störung bestimmte Prozesse im Körper stört. Insbesondere hemmt TMAU die Fähigkeit des Enzyms (Flavin-enthaltende Monooxygenase 3), Trimethylamin (TMA) in eine oxidierte Form umzuwandeln.

Trimethylamin ist eine durch Verdauung gebildete Nahrungsverbindung. Wenn der TMA nicht in eine normale Form konvertiert, beginnt er sich zu akkumulieren. Der Körper lehnt es ab und zieht es durch Urin oder Schweiß und manchmal durch Atmung zurück.

Wenn TMA in großen Mengen produziert wird, riecht es stark nach Fisch aus dem Körper des Patienten. Aufgrund individueller Unterschiede merken die Menschen an, dass der Geruch von einem unangenehmen bis zu einem starken Gestank reicht.

Aus Gründen, die noch nicht identifiziert wurden, ist dieser Geruch häufiger bei Männern. In der Regel verschlechtert sich die Situation in der Pubertät. Diese Änderungen zeigen, dass der Grund nicht nur für das Essen ist. Diese können beinhalten:

  • Veränderungen in der Konzentration von Hormonen
  • Stressniveau
  • Schwitzen
  • Empfängnisverhütung bei Frauen
  • Weibliche Sexualhormone
  • Menstruation bei Frauen

Aufgrund der Tatsache, dass bestimmte Arten von Lebensmitteln wahrscheinlich zu einer Veränderung des Produktionsniveaus von TMA führen, wird die Diagnose schwierig.

(Zu diesen Produkten gehören Eigelb, Hülsenfrüchte, Fisch, rotes Fleisch, Bohnen und viele andere).

Leider reagiert diese Krankheit nicht auf die Behandlung, aber Patienten können immer noch einen Arzt konsultieren. In vielen Fällen ist der beste Weg, um mit dem Geruch des Körpers fertig zu werden, aufhören, bereits geklungene Lebensmittel (und alle anderen, die der Arzt rät) zu essen.

Je nachdem, wie stark der Achsel- oder Körpergeruch ist, kann der Arzt auch Körperhygieneprodukte mit einem niedrigen pH-Wert empfehlen. Orale Antibiotika können ebenfalls verschrieben werden.

Schlechter Geruch selbst die Verwendung von Deo-Feld

Manchmal kommt es vor, dass selbst nach der Anwendung aller Hygieneempfehlungen der Geruch anhält.

Der Geruch des Körpers nach dem Auftragen von Deodorant kann schrecklich sein. Der Grund dafür ist Bromhidrose. Neben dieser Krankheit können jedoch noch viel ernsthaftere Krankheiten auftreten.

In diesem Fall können andere sogar nach dem Auftragen eines Deodorants oder Antitranspirationsmittels einen unangenehmen Geruch wahrnehmen.

Häufige Faktoren, die sogar mit einem Deodorant zu einer unangenehm riechenden Achselhöhle führen, sind:

  • Sehr verschwitzte Achselhöhlen - Hyperhidrose
  • Genetische Veranlagung, wie TMAU
  • Schlecht gewaschene Kleidung oder Kleidung, die mehr als einmal hintereinander getragen wird, ohne sich zu waschen.

Andere Probleme, denen Sie begegnen können, sind die falsche Arbeit der apokrinen und ekkrinen Drüsen.

  • Die Ekkrinowyje Drüsen scheiden die Flüssigkeit mit der Erhöhung der Körpertemperatur aus
  • Bei Stress sezernieren apokrine Drüsen Milchsäure

Nach der Dusche riechen

Sie können die stärksten Deodorants benutzen, um den Geruch Ihrer Achselhöhlen zu verbergen, aber andere Leute werden es immer noch fühlen. Beachten Sie, dass der Schweiß selbst geruchlos ist, was bedeutet, dass es andere Substanzen gibt, die einen schlechten Geruch abgeben.

Das erste, worauf zu achten ist, ist die TMAU-Störung. Je mehr du schwitzt, desto mehr wirst du den Schweiß riechen. Da unser Körper ständig Schweiß produziert, ist es notwendig, ein Antitranspirant zu verwenden.

Auch Nervosität, Hyperhidrose kann dazu beitragen, denn Stress stimuliert zusätzlich die Schweißdrüsen.

Es ist bemerkenswert, dass der Geruch nach der Dusche stärker gefühlt wird, wenn Sie bestimmte Nahrungsmittel konsumieren oder eine solche Störung wie Trimethylaminurie haben.

Wie kann ich es loswerden?

Welche Möglichkeiten können helfen, den Schweißgeruch zu entfernen? In der Regel kann dieses Problem nicht ein für alle Mal beseitigt werden. Trotzdem sind die folgenden Hauptwege:

  • Arzt aufsuchen
  • Rasieren Sie Ihre Achselhöhlen, nehmen Sie ein Bad, zumindest nach jedem Training oder anderen körperlichen Aktivitäten
  • Achseln trocken halten
  • Kleidung so oft wie möglich waschen

Entfernen Sie den Geruch von der Kleidung

Auch kann der Geruch auf Kleidung vorhanden sein. Wenn Ihr Reinigungsmittel es nicht beseitigen kann, versuchen Sie die folgenden Methoden:

  • Verwenden Sie warmes Wasser und Backpulver, um den pH-Wert + Reinigungsmittel zu ändern
  • Sprühen Sie weißen Essig nach dem Waschen der Kleidung
  • Versuchen Sie, Deo - Kristall (besteht aus Alaun und ist im Internet und Geschäften verschiedener Marken verkauft)
  • Sie können Flecken mit Aspirin und Sahne aus Tartar reinigen

Außerdem können Sie eine neue, mit speziellen Lösungen verarbeitete Kleidung kaufen, wenn Sie die Flecken nicht von der alten entfernen können.

Medizinische Behandlung

Es gibt ein Verfahren zum Entfernen von Schweißdrüsen in den Achselhöhlen entfernt. Dies ist eine chirurgische Prozedur, die als oberflächliche Fettabsaugung bekannt ist.

"Die Operation Option umfasst subkutanes Gewebe abschneiden, entfernen oder halten Sie die Haut um." Solche Eingriffe sind jedoch in der Regel riskant und in der Regel kostenintensiv. Diese Methoden werden in extremen Fällen verwendet, wenn andere nicht funktionieren.

Mittel gegen schlechten Geruch

Die folgenden sind einige der Möglichkeiten, die Sie anwenden können, wenn Sie einen schlechten Geruch der Achselhöhlen haben.

Antitranspirantien und Deodorants verwenden

Obwohl die Verwendung dieser Produkte nicht die einzige Lösung ist, hilft sie, aus potenziell peinlichen Situationen herauszukommen.

Fast alle bekannten Antitranspirantien haben eine Verbindung auf Aluminiumbasis als aktiven Bestandteil. Dazu gehören folgende:

  • Aluminiumchlorid
  • Aluminiumhydrobromid
  • Aluminium-Zirkoniumtrichlorhydraxglycin
  • Aluminiumchlorhydrat

Dieser Wirkstoff erfüllt die Hauptfunktion, dh er wirkt als Schweißblocker.

Injektionen von Botulinumtoxin (Botox) Typ A können eine langfristige Linderung von übermäßigem Schwitzen bieten.

Wie funktioniert Antitranspirant?

Der Mechanismus zur Steuerung des Schwitzens umfasst zelluläre Prozesse, wie Osmose, und kann in der Natur komplex sein. Hier ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Menge an Wasser außerhalb der Zellen und in ihnen das Gleichgewicht erreicht.

In der Regel werden Aluminiumionen in Zellen platziert, die die Kanäle der ekkrinen Drüsen von den Hautporen trennen und dort bleiben. Je mehr Wasser in den Körper eindringt, desto mehr Zellen quellen daher auf, was zu einer Verstopfung der Kanäle und einer Stagnation des Schweißes führt.

Es ist interessant, dass jede Zelle eine bestimmte Menge an Wasser zurückhalten kann, so dass das Niveau der Flüssigkeitszirkulation durch die Zellmembran ein gewisses Gleichgewicht beibehält.

Dies reduziert die Menge an Feuchtigkeit, die als Schweiß abgegeben wird. Sobald der Körper es verliert, geht die Schwellung der Zellen zurück. Deshalb müssen die Menschen Antitranspirant erneut anwenden.

Wenn Antitranspirantien ihre Arbeit nicht machen?

Unglücklicherweise kann es für Menschen mit übermäßigem Schwitzen erforderlich sein, dass diese Inhaltsstoffe in höheren Konzentrationen vorliegen, um die Transpiration zu kontrollieren.

Nichtsdestoweniger verlangt die Food and Drug Administration (US), dass Antitranspirantien nicht mehr als 15-25% des Wirkstoffs enthalten. Darüber hinaus sind einige der Deodorants, die höhere Konzentrationen haben, in vielen Ländern nur auf Rezept erhältlich.

Es gibt keine einzige Seife oder Deodorant, die einen starken Geruch loswerden können, wenn das Problem mit den Lebensmitteln, die Sie konsumieren, zusammenhängt.

Auch hier können nicht nur die Achselhöhlen, sondern der ganze Körper einen Geruch erzeugen. Deodorants haben normalerweise eine gewisse Konzentration an Inhaltsstoffen. Zum Beispiel ist ein Antitranspirant, das eine Wirkstoffkonzentration von 10 bis 20 Prozent aufweist, nicht ausreichend, um Körpergeruch zu bekämpfen.

Hier sind die Mittel, die helfen, den Geruch der Achselhöhlen loszuwerden. Denken Sie daran, dass die meisten dieser Dinge dazu beitragen, einen wirklich starken Geruch zu reduzieren.

Andere Mittel und Methoden

Nur eine Ernährungsumstellung kann den schlechten Geruch nicht vollständig beseitigen. Es ist notwendig, bestimmte Regeln zu beachten, zum Beispiel die persönliche Hygiene sorgfältig zu überwachen, um zu verhindern, dass sich Bakterien vermehren.

  • Tägliches Bad mit warmem Wasser
  • Verwendung von antibakteriellen Lösungen, insbesondere wenn Sie eingewachsene Haare oder Follikulitis haben
  • Dusche nach jedem Training
  • Verwenden Sie die besten Haarentfernungsprodukte unter Ihren Achseln
  • Weiches Peeling
  • Wasche nach jedem Training und anderen körperlichen Aktivitäten
  • Tränken Sie sie so früh wie möglich nach dem Entfernen
  • Versuchen Sie, Ihre Achseln mit verdünntem Wasserstoffperoxid abzuwischen

Wählen Sie hochwertige Kleidung aus natürlichen Stoffen für das Training. Dadurch wird sichergestellt, dass der meiste Schweiß absorbiert wird, während die Haut trocken bleibt und dadurch das Wachstum von Bakterien reduziert wird.

Andere nützliche Werkzeuge zur Verringerung des Schwitzens sind:

  • Entspannungstechniken wie Yoga oder Meditation
  • Stressbewältigung

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um herauszufinden, welche Methoden zur Bekämpfung eines schlechten Geruchs für Sie persönlich geeignet sind und welche nicht.

Vermeiden Sie Eigelb, Fisch, rotes Fleisch und die meisten Bohnen. (Die Diät beseitigt nicht den Geruch der Achselhöhlen, so dass medizinische Intervention erforderlich sein kann).

In jedem Fall ist es notwendig, zuerst einen Arzt zu konsultieren.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie