Wer weiß nicht aus der Fernsehwerbung, was bei Durchfall bei Erwachsenen zu tun ist? Trinken Sie eine "magische" Pille, die sofort Durchfall stoppt! Jedoch wird jeder Arzt sagen, dass eine solche "Behandlung" bestenfalls nicht helfen wird und im schlimmsten Fall viel Schaden anrichten wird. Erstens wirken Medikamente mit Durchfall nicht sofort, sie verringern nur die intestinale Peristaltik, und zweitens ist die Verwendung solcher Medikamente für eine Vielzahl von Krankheiten kontraindiziert. Was soll ich tun, wenn ich einen weichen Stuhl habe?

Durchfall bei einem Erwachsenen: die Ursachen und Symptome von Durchfall

loading...

Durchfall ist keine Krankheit, sondern ein Symptom, das von einer Fehlfunktion im Magen-Darm-Trakt oder im ganzen Körper spricht. Daher ist es unmöglich, Durchfall zu heilen, ohne zu wissen, welche Ursachen dafür verantwortlich sind. Als Durchfall gilt, dass der flüssige Stuhl sowohl einmal als auch mit erhöhter Defäkationsfrequenz isoliert wird. Wenn diese Störung innerhalb von 2-3 Wochen auftritt, ist es ein akuter Durchfall, mehr als 21 Tage - chronisch.

In einem normalen Zustand weist der Körper einer gesunden erwachsenen Person täglich 100-300 g formulierten Stuhls oder mit einer anderen Periodizität zu, die für einen bestimmten Gastrointestinaltrakt angenehm ist. Verdünnung und beschleunigte Evakuierung des Stuhls erfolgen aufgrund eines starken Anstiegs des Wassergehalts: Bei Durchfall besteht der Stuhl zu 90% aus Flüssigkeit. Die Anzahl der Fäkalien deutet auf die Ätiologie der Diarrhoe hin:

  • Verletzungen der intestinalen Peristaltik erhöhen gewöhnlich nicht das tägliche Stuhlvolumen, es wird oft sekretiert, aber in kleinen Portionen;
  • Wenn das Problem in der Absorption von Substanzen durch die Darmwand besteht, gibt es eine signifikante Zunahme des Kotvolumens aufgrund der Masse von nicht gefressenen Nahrungsmitteln.

Die Hauptursachen für lockeren Stuhl bei Erwachsenen:

  • Verdauungsstörungen nach einer reichlichen Mahlzeit mit "schweren" Gerichten;
  • leichte Lebensmittelvergiftung;
  • Intoleranz gegenüber bestimmten Lebensmitteln (allergische Reaktionen, Hypolaktasie);
  • Einnahme bestimmter Arzneimittel (Abführmittel, Antazida, Antiarrhythmika, Antikoagulanzien, synthetische Zuckeraustauschstoffe);
  • ein stressiger Zustand (Aufregung, Angst, Schrecken, bei dem Durchfall die Folge der Freisetzung von Hormonen ist);
  • Durchfall des Reisenden (verbunden mit einer Änderung der klimatischen Bedingungen und der Ernährung).

Solche Diarrhöe findet in der Regel in 3-4 Tagen statt, und die Patientin wird höchstwahrscheinlich in der Lage sein, den Anfang der Diarrhöe mit den vorhergehenden Ereignissen zu verbinden.

Die Ursachen von Durchfall bei einem Erwachsenen können jedoch ernster sein:

  • Infektion mit Bakterien, Viren, Protozoen (Ruhr, Salmonellose, Darmgrippe);
  • entzündliche Erkrankungen des Verdauungssystems (Gastritis, Hepatitis, NNC (Colitis ulcerosa), Geschwüre);
  • funktioneller Mangel an Organen (Mangel an bestimmten Enzymen);
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts unklarer Genese (Morbus Crohn);
  • toxischer Schaden (Bleivergiftung, Quecksilber).

In solchen Fällen reicht es nicht aus, nur Durchfall zu stoppen: eine Diagnose sollte gestellt werden und eine qualifizierte Behandlung sollte oft stationär durchgeführt werden. Was die klinischen Manifestationen von Durchfall betrifft, können sie mild sein. Dies gilt für konventionelle Verdauungs wenn Bauchkrämpfe und dyspeptischen Symptome (sprudeln, Völlegefühl, Blähungen stark im Darm (Blähungen)) kann zusätzlich zu dem flüssigen Stuhl zu beobachten.

Im Falle von Lebensmittelvergiftung, Schwäche, Fieber, Übelkeit und Erbrechen, Verweigerung zu essen, können Schmerzen zu den Schmerzen kommen, die Temperatur kann steigen. Ähnliche Zeichen werden von Darminfektionen und Viruserkrankungen begleitet.

Angstsymptome, die eine sofortige Reaktion erfordern, sind Symptome einer Dehydration. Trockene Haut und Schleimhäute, rissige Lippen, Durst, selten Harndrang, Urin Verdunkelung entstehen, wenn Durchfall anstrengend, und dieser Zustand ist sehr gefährlich: der Puls erhöht sich, der Blutdruck fällt, kann Muskelkrämpfe beginnen.

Was tun mit Durchfall bei einem Erwachsenen - Erste Hilfe

Um Austrocknung, die verlorenen Körperwasser und Salz zu verhindern müssen reichlich trinken kompensiert werden: am besten getroffen Rehydratationslösungen (Regidron und Analoga), in ihrer Abwesenheit, können Salzlösung trinken, Salzwasser, Kamillentee. Es ist nötig sofort die Prophylaxe der Austrocknung zu beginnen, da es klar wird, dass der flüssige Stuhl kein isolierter Fall ist.

Besonders wenn der Durchfall reichlich und dauerhaft ist, dauert es mehrere Tage, begleitet von Erbrechen. Es ist notwendig, auf das Vorhandensein von Blut im Stuhl zu achten. Es kann mit Dysenterie, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn auftreten.

Abhängig von der Diagnose wählt der Arzt eine spezifische Behandlung, aber es gibt allgemeine Regeln, die für die Einhaltung bei Durchfall vorgeschrieben sind. Diese Diät, die Aufnahme von adsorbierenden Drogen, Enzyme.

Diät mit Durchfall bei einem Erwachsenen

Die Art der Nahrung beeinflusst offensichtlich die Entleerung des Darms. Viele Produkte haben eine irritierende Wirkung auf die Peristaltik, und bei ihnen mit Durchfall müssen Sie bis zur vollständigen Genesung vergessen. Dies sind Gewürze, rohes Gemüse, Pflaumen und andere Abführmittel.

Einige Produkte haben eine fixierende Wirkung, deshalb sollten die ersten Tage der Diät auf solch ein Geschirr beschränkt sein:

  • Cracker aus Weizenbrot;
  • Gemüsepürees;
  • Schleimbrei;
  • Fleisch und Fisch magerer Sorten (Dampf, gekocht);
  • Tee, Blaubeergelee, Brühe von Kirschfrucht, Reisbrühe.

Sie können eine Diät von einem "hungrigen" Tag beginnen: trinken Sie nur starken süßen Tee (8-10 Tassen während des Tages).

Wenn Durchfall durch Laktose, Gluten-Intoleranz verursacht wird, dann ist die Ernährung der wichtigste und oft der einzige Behandlungsfaktor. Bei diesen Krankheiten wird eine therapeutische Diät verschrieben, die Produkte mit Milchzucker und glutenfreiem Getreideprotein vollständig ausschließt.

Das Ernährungsregime ist wichtig: Essen Sie oft (alle 3 Stunden) und in kleinen Portionen.

Die Diät sollte während der Behandlung und darüber hinaus beobachtet werden, aber nach den ersten "harten" Tagen können Sie die Einschränkungen entfernen und die Diät erweitern, indem Sie die folgenden Prinzipien befolgen:

  1. Ausgeschlossen sind mechanisch und chemisch reizende gastrointestinale Produkte (akut, salzig, sauer, grobfaserhaltig).
  2. Sie können keine Nahrung essen, die die Freisetzung von Galle stimuliert (Fett, Tomaten und Karotten, Traubensaft, Preiselbeeren).
  3. Entfernen Sie von der Diät "Wandern" und gaserzeugende Produkte - Äpfel, Kohl, Schwarzbrot, Milch.

So listen wir die Produkte unter dem Verbot auf:

  • beliebiges gebratenes Fleisch;
  • Nebenprodukte;
  • gesättigte Brühe;
  • fetter Fisch, in irgendeiner Weise gekocht, und mager, wenn er gebraten, in Dosen, geräuchert ist;
  • Milch, Sahne mit hohem Fettgehalt;
  • Spiegeleier, gekochte Eier;
  • Kohl in beliebiger Form, Rüben, scharfe Wurzeln, Rüben, Rettich, Gurken;
  • Dosengemüse;
  • Pilze;
  • saure Beeren und Früchte;
  • Backen und Brot;
  • kohlensäurehaltige Getränke, Kwas, kaltes Getränk.

Was können Sie dann mit Durchfall bei Erwachsenen essen? Hier ist eine ungefähre Liste von Gerichten, aus denen empfohlen wird, ein Diät-Menü zu machen:

  • Dampfkoteletts aus Hackfleisch, Fleischpüree (aus "Kindergläsern" möglich), Soufflé;
  • gekochter Fisch (wie Seelachs, Kabeljau), Fischbällchen, gedämpfte Fleischbällchen;
  • Getreide, auf Wasser gekocht, können Sie etwas Milch, ein Stück Butter, in das vorbereitete Getreide hinzufügen;
  • Milchreis;
  • Suppen-Kartoffelpüree auf Gemüse- oder Fleischbrühe;
  • gekochte Teigwaren;
  • Sauermilchgetränke;
  • frischer Hüttenkäse;
  • Omelette, weich gekochte Eier;
  • gekochtes, gebackenes oder püriertes Gemüse: Kartoffeln, Kürbis, Zucchini, grüne Bohnen;
  • Früchte gebacken, in Kompott, einige frische Erdbeerbeeren;
  • Gelee und Mousse von Beeren und Früchten;
  • Croutons aus Weißbrot, Trocknen, Kekse wie "Maria";
  • Wasser, Tee, Kompott, Kakao ohne Milch.
Verhinderung von Dehydrierung

Neben der Diät ist es wichtig, ein angemessenes Trinkregime zu organisieren. Das Eindringen in den Körper der Flüssigkeit sollte in der Menge von einigen Litern sein, um den Verlust von Wasser mit Durchfall vollständig zu kompensieren.

Da Mikroelemente mit flüssigem Stuhl ausgewaschen werden, ist einfaches Trinkwasser nicht sehr geeignet. Es ist besser, Glukose-Salz-Getränke zu nehmen, die den Verlust von Elektrolyten kompensieren, einen normalen Blutzuckerspiegel aufrecht erhalten, außerdem hilft Salz, Flüssigkeit im Körper zu behalten.

Es gibt spezielle Vorbereitungen für die Herstellung der Rehydrierung Getränk ist Regidron, Tsitroglyukosolan, reisen, aber ihre Abwesenheit kann die eigenen Hände Flüssigkeit kochen, in einem Liter Wasser verdünnt:

  • ½ Teelöffel Backpulver;
  • 1 Teelöffel Salze;
  • ¼ TL Kaliumchlorid;
  • 4 Esslöffel von Kristallzucker.

Anstelle von Kaliumchlorid kann man einen Sud aus getrockneten Aprikosen in die Lösung gießen, frisch gepressten Orangensaft. Trinken Sie in kleinen Portionen, aber ständig den ganzen Tag.

Medikamente zur Behandlung von Durchfall bei einem Erwachsenen

  1. Sorbentien Ist ein wichtiger Teil der Behandlung von Durchfall. Sie entfernen Toxine, Viren, Bakterien aus dem Darm, adsorbieren Gase, reduzieren Blähungen. Empfohlene Verwendung dieser Medikamente bei Darminfektionen, Vergiftungen, aber Sie müssen sie getrennt von anderen Drogen trinken (wünschenswert, das Intervall für 2 Stunden zu beobachten, sonst wird das Medikament nicht verstoffwechselt). Ist die Resorption im Darm (Enteropathie) stark beeinträchtigt, werden Sorbentien nicht verschrieben, um den Nährstoffmangel nicht zu verschlimmern. Selection ehnterosorbentov groß ist, die herkömmlichen Aktivkohlen (10 Tabletten) zu modernen Medikamenten auf Basis von Kaolin, Calciumsalzen, Bismut (De-Nol, Smekta) -Derivate timber (Polyphepanum, Balignin), Magnesium- und Aluminiumsalze (Attapulgit).
  2. Medikamente, die die Produktion von Darmschleim reduzieren. Sie werden am ersten Tag nach Beginn der Diarrhoe eingenommen. Dies sind entzündungshemmende Medikamente wie Diclofenac, Indomethacin, Sulfasalosin. Wenn Morbus Crohn diagnostiziert wird, werden hormonelle Medikamente (Metipred, Prednisolon) zu diesem Zweck natürlich nur auf ärztliche Verschreibung verwendet.
  3. Phytomedizin. Reduziert Darmsekretion und Peristaltik einer Pflanze mit adstringierenden Eigenschaften. Dies ist die Rinde einer Eiche, Kirschbeeren, Erlenzapfen, Kamille, eine Wurzel aus einem Baumwolllöffel. Aus den pflanzlichen Rohstoffen machen Sie Abkochungen und Aufgüsse zum Trinken während des Tages. Um Durchfall zu stoppen, tun alle Volksmedizin mit einer fixierenden Wirkung.
  4. Enzyme. Wenn Durchfall mit Krankheiten des Verdauungstraktes verbunden ist, helfen Enzyme, den Mangel an Verdauungssäften auszugleichen. Auch die gestörte Resorption im Darm erfordert eine zusätzliche Stimulation - hierfür sind Medikamente auf der Basis von Pankreatin (Creon, Pancitrat, Festal, Mezim) gut geeignet.
  5. Antidiarrhoika und andere, die die Darmmotilität reduzieren. Die Wahl des Medikaments hängt auch von der Ursache der Krankheit ab. Loperamid - bekannte Substanz, bezogen Arzneimittel, dessen Durchfall gestoppt (Imodium, Lopedium) sollte nicht bei Darminfektionen eingenommen werden, da einige Krankheitserreger dann im Körper verbleibt und nicht nach außen abgezogen werden. Wirksame Medikamente Loperamid mit Reizdarmsyndrom, Morbus Crohn. Mit Enteropathie werden Hormone verschrieben, die gleichzeitig die motorische Aktivität des Darms lähmen und seine Aufnahmekapazität erhöhen (Somatostatin, Octreotid). Spasmolytika entfernen auch übermäßige Peristaltik (Papaverin, No-Shpa).
  6. Antibiotika ernennt einen Arzt auf der Grundlage der Ergebnisse der durchgeführten Tests und der Erreger von Durchfall. In der Regel werden antibiotische Präparate mit einem breiten Wirkungsspektrum für Darminfektionen empfohlen. Im Fall der viralen Ätiologie der Krankheit kann Arbidol, Immunglobuline, verwendet werden, aber in der Praxis verläuft ein solcher Durchfall ohne spezifische Behandlung.
  7. Intestinale Antiseptika - diese antimikrobiellen Medikamente, die ausschließlich im Darm wirken und nicht in das Blut eindringen. Destruktive Wirkung auf Staphylokokken, Streptokokken, Salmonellen, Escherichia coli, Shigella und andere infektiöse Flora, aber behalten nützliche Mikroorganismen. Ein Beispiel für eine solche Zubereitung ist Enterofuril. Ein Medikament namens Intrix zerstört auch Ruhr Amöben und Candida-Pilze.
  8. Probiotika. Diese Medikamente sind unentbehrlich bei der Behandlung von Durchfall jeglicher Ätiologie, da Durchfall, was auch immer verursacht wird, das Gleichgewicht der Darmmikroflora stört. Zum Beispiel ist es ein komplexer Enterol antidiarrheal Mittel, in mehreren Richtungen arbeiten: hemmt die Aktivität von Mikroorganismen, Viren, Protozoen und Pilzen, Toxinen, stellt die Darmschleimhaut und verstärkt lokale Immunität, stimulieren das Wachstum von nützlichen Bakterien. Die Präparate einer spezifischen Flora (Hilak-Forte, Lineks, Bactisubtil) tragen zur Normalisierung des Mikroklimas im Darm bei.
  9. Intestinale Immunmodulatoren. Moderne Ärzte gehören in das Schema der Behandlung von Durchfall ein Medikament wie Galavit, empfohlen für jede infektiöse Durchfall. Galavit lindert die Intoxikationssymptome und führt bei erwachsenen Patienten (Kindern nicht gezeigt) zu einer raschen Besserung des Zustands.

Als wichtiger Hinweis ist anzumerken, dass Durchfall bei einem Erwachsenen, der nicht älter als 3 Tage war, ein Vorwand ist, um einen Arzt zu rufen. Chronischer Durchfall kann auf ernsthafte Erkrankungen hinweisen, sogar bei einigen Krebsarten.

Ebenfalls sehenswert einen Arzt aufsuchen, wenn Durchfall Temperatur über 38 steigt, gibt es untypisch für Verdauungsstörungen oder Vergiftungserscheinungen: Hautausschlag, Ikterus der Haut und die Augen, dunkler Urin-Ausscheidung, Schlafstörungen. Ständige schmerzhafte Bauchschmerzen sollten nicht die Norm sein (spastische Schmerzen vor und während der Defäkation sind zulässig).

Schwarzer oder grüner Durchfall, Erbrechen mit einer Beimischung von frischem oder geronnenem (dunklem) Blut, ein halb ohnmächtiger Zustand, Anzeichen einer schweren Dehydratation weisen auf die kritische Situation hin: Es ist dringend notwendig, einen Krankenwagen zu rufen.

Dauerhafter Durchfall bei einem erwachsenen Mann für eine lange Zeit

loading...

Diarrhoe (medizinische Bezeichnung - Diarrhoe-Syndrom, Diarrhoe) - eine akute oder chronische Erkrankung des Verdauungstrakts, gekennzeichnet durch häufigeren und reichlichen Stuhlgang und Stuhlweichmacher auf eine wässrige Konsistenz. Bei Kindern kann Durchfall durch die Einführung von Zusatznahrung, Darminfektionen, die Verwendung von minderwertigen Produkten und Rohwasser ausgelöst werden. Bei Erwachsenen tritt Durchfall gewöhnlich als Folge von Lebensmittelvergiftungen, Vergiftungen und der Einführung von Produkten auf, die nicht spezifisch für die Region sind, in der sie ihren Wohnsitz haben (zum Beispiel während der Ferien in den südlichen Ländern). Akuter Durchfall kann bis zu 2 Wochen andauern und wird von schmerzhaften Unterbauchkrämpfen, Fieber, Erbrechen begleitet.

Dauerhafter Durchfall bei einem erwachsenen Mann für eine lange Zeit

Dauerhafter Durchfall, der länger als 14 Tage anhält oder zeitweise über einen längeren Zeitraum auftritt, ist fast immer ein Symptom verschiedener Erkrankungen des Verdauungssystems. Chronischer Durchfall ist nicht sehr häufig: Laut WHO leiden nicht mehr als 14% der Menschen an anhaltendem Durchfall, mehr als die Hälfte von ihnen sind Männer. Dauerhafter Durchfall bei einem erwachsenen Mann, der eine lange Zeit anhält, ist ein gefährliches Anzeichen, das auf chirurgische Pathologien hinweisen kann, die einen Notfall-Krankenhausaufenthalt erfordern, wie Morbus Crohn. Wenn sich der Stuhl nicht innerhalb von 5-7 Tagen normalisieren kann, ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, auch wenn der Patient nicht mehr stört.

Die Norm eines Stuhls in einem Erwachsenen

Durchfall dauert mehr als zwei Wochen

loading...

Chronischer Durchfall wird diagnostiziert, wenn der Stuhl 14 Tage oder länger eine wässrige Konsistenz hat. Alle Patienten, die mit solchen Beschwerden einen Arzt aufsuchen, sind verpflichtet, Kot für Eier, Wurm, Koprogramm und Enterobiasis-Analyse zu untersuchen. Das Koprogramm ist eine universelle chemische Methode der Stuhluntersuchung, die es ermöglicht, Anzeichen von entzündlichen und infektiösen Prozessen sowie Symptome einer gestörten Resorption verschiedener Substanzen aufzudecken. Im Folgenden werden die Hauptgründe aufgelistet, die bei erwachsenen Männern zu Langzeitdurchfall führen können, aber basierend auf diesen Daten ist Selbstdiagnose unmöglich - sie sollte von einem Experten nach dem Studium der Ergebnisse der Primärdiagnose durchgeführt werden.

Infektion mit Würmern

Eine der häufigsten Ursachen für anhaltenden Durchfall bei Männern sind Wurmkrankheiten. Experten wissen, mehr als 400 Arten von Würmern, die die Darmlumen sowie andere Organe des Verdauungs und Leber-Gallen-System befallen können: Leber, Bauchspeicheldrüse, Magen. Bei chronischer Invasion können Würmer in den systemischen Blutkreislauf gelangen und zusammen mit Blut die lebenswichtigen Organe erreichen: Lungenstrukturen, Bronchien und sogar das Herz. Helminthiasis des Herzmuskels wird oft durch Askariden (Ascariasis) verursacht und kann die Entwicklung von akutem Herzversagen und Tod des Patienten verursachen.

Anzeichen von Würmern in einem Erwachsenen

Symptome einer akuten helminthischen Invasion aus dem Gastrointestinaltrakt sind ziemlich ausgeprägt und können sich durch anhaltenden Durchfall, Erbrechen und Übelkeit manifestieren. Wenn die Zahl der Parasiten schnell ansteigt, können Würmer verschiedener Größe durch die Öffnung von Anal und Mund zusammen mit den Kalorien- und Erbrechenmassen ausgehen. Ein Mann sollte auch auf ständige Kopfschmerzen, Hautausschläge, häufige Erkältungen aufmerksam gemacht werden.

Wichtig! Zur Behandlung von infektiösen Durchfallerkrankungen, die durch Würmer verursacht werden, werden beispielsweise antiparasitäre Arzneimittel mit systemischer Wirkung verwendet.Pirantele". Das Medikament wird einmal in einer Dosis von 3 Tabletten eingenommen (gründlich kauen, dann mit Wasser waschen). Für Männer mit einem Körpergewicht von mehr als 75 kg beträgt die Dosierung 4 Tabletten.

Reizdarmsyndrom

SRC ist nach Meinung der meisten Experten psychosomatischer Natur, obwohl die genauen Ursachen der Pathologie noch nicht bekannt sind. Von großer Bedeutung sind die sozialen Lebensbedingungen eines Mannes, der Grad seiner sozialen Aktivität, der Zustand des zentralen und autonomen Nervensystems. Reizdarmsyndrom kann als chronische Verstopfung und anhaltenden Durchfall manifestieren, so dass es wichtig ist, die Symptome der Pathologie und die Basis der Behandlung zu kennen.

Symptome des Reizdarmsyndroms

Neben der Störung des Stuhls können folgende Symptome auf IBS hinweisen:

  • schmerzhafte Spasmen im Unterbauch;
  • Blähungen, erhöhte Gasbildung, "Grollen" im Magen "
  • falscher Drang, den Darm zu entleeren;
  • Mangel an Erleichterung nach der Defäkation.

Ursachen, Symptome, Diagnose und Behandlung des Reizdarmsyndroms

Für die Behandlung von IBS muss ein Mann eine Diät befolgen, die die Verwendung von Nahrungsmitteln begrenzt, die eine große Menge Purine oder Purinsäuren enthalten. Dies sind verschiedene Nüsse, Samen, rohes Gemüse (vor allem Kohl und Sauerampfer), Hülsenfrüchte, einige Arten von Getreide (Haferflocken, Gerste). Alkoholische Getränke, Limonaden und kohlensäurehaltiges Mineralwasser sollten vollständig von der Diät ausgeschlossen werden.

Behandlung des Reizdarmsyndroms

Von den Medikamenten wird die Aufnahme prebiotitscheskich der Kulturen und der Probiotika gezeigt. Kapseln und Pulver haben eine komplexe WirkungEnterol". Das Medikament stellt die Darmflora wieder her, stimuliert das Wachstum seiner eigenen nützlichen Flora, zerstört pathogene Bakterien, normalisiert den Stuhl. Dosierung für einen erwachsenen Mann ist 2 Kapseln pro Tag. Die Dauer der Aufnahme beträgt 10 bis 30 Tage.

Form des Medikaments Enterol

Exazerbation der chronischen Pankreatitis

Die Pankreatitis ist eine Entzündung des Parenchymgewebes der Bauchspeicheldrüse mit Beteiligung der Schleimhaut- und Submukosaschicht. Chronische Pankreatitis tritt bei etwa 20% der Männer auf. In der Hauptgruppe des Risikos sind Männer, die Fehler in der Ernährung zugeben, missbrauchen Fett und scharfes Essen, alkoholische Getränke. Auch eingefleischte Raucher, Menschen mit chronischen Erkrankungen, die gezwungen sind, ständig starke Medikamente einzunehmen, haben ein erhöhtes Risiko für eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse und anderer Verdauungsorgane.

Eine Verschlimmerung der Pathologie führt zu schweren Symptomen, darunter:

  • akutes Schmerzsyndrom im rechten Hypochondrium;
  • anhaltender Durchfall mit einem wässrigen oder schaumigen Stuhl;
  • starkes Erbrechen (kann Gallensäureverunreinigungen und Klumpen von unverdautem Essen enthalten);
  • Anstieg der Temperatur.

Eine der schwerwiegendsten Folgen der Pankreatitis ist die Fibrose der Bauchspeicheldrüse - die Proliferation der Bindegewebsfasern des Organs mit der Bildung von Narbengewebe. Durchfall bei Pankreas-Fibrose bei Männern kann mehr als 20 aufeinanderfolgende Tage dauern.

Wichtig! Außerhalb der Exazerbation der Pankreatitis leidet der Patient auch häufig an lang anhaltendem Durchfall, der in einigen Fällen das einzige klinische Zeichen der Pathologie sein kann.

Kann Durchfall für Infektionskrankheiten länger als 10 Tage dauern?

loading...

Infektiöse Darmerkrankungen - meist akut Läsionen von verschiedenen Kolon oder Dünndarmsegmenten hervorgerufen durch ein aktives Wachstum und die Vermehrung von pathogener Flora im Darmlumen. Die Hauptursachen für akute Darminfektionen sind der Verzehr überfälliger und minderwertiger Lebensmittel, schlechte Wärmebehandlungen und Viruserkrankungen durch Viren aus der Gruppe der Rotaviren und Enteroviren.

Darminfektionen haben schwere Symptome und manifestieren sich durch Fieber, starkes Erbrechen, Bauchschmerzen, Darmkrämpfe, akuten Durchfall. Es ist Durchfall, der als eine der Hauptmanifestationen von OCI gilt: Der Stuhl des Patienten wird wässrig, Schleim tritt auf, Schaum erscheint darin, ein scharfer Fäulnisgeruch entsteht. Die Anzahl der Defäkationen in Hündinnen kann 10-12 Mal erreichen, der Prozess selbst ist schmerzhaft, bringt keine Erleichterung nach der Fertigstellung.

In den meisten Fällen verschwindet die Diarrhö vollständig innerhalb von 5-7 Tagen nach Beginn der ersten Anzeichen, aber in einigen Fällen kann die Erholung bis zu 2 Wochen oder länger dauern (z. B. bei Enterovirus-Infektion). Dies ist ein klinisch schwieriger Zustand, der eine spezialisierte Versorgung in einem Krankenhaus erfordert.

Durchfall bei Männern dauert nicht länger als 1 Monat

loading...

Die Gründe, die bei einem erwachsenen Mann zu einer stabilen Verflüssigung des Stuhls führen können, sind sehr vielfältig. Sie können sowohl mit Unterernährung als auch mit schweren Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes in Verbindung gebracht werden, seltener - den Organen des vaskulären und hämatopoetischen Systems. Die häufigsten Pathologien mit ähnlichen Symptomen sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Wichtig! Durchfall, der nicht länger als 1 Monat dauert, kann eine der Manifestationen von Darmkrebs sein, also nicht selbst behandeln, wenn eine spezialisierte Therapie mit antidiarrhoischen und antimikrobiellen Medikamenten innerhalb einer Woche keine positiven Ergebnisse liefert.

Häufige Anzeichen von Durchfall

Diagnose für chronischen Durchfall

loading...

Bei anhaltendem Durchfall müssen Männer Stuhlproben auf parasitäre Infektionen sowie ein Koprogramm nehmen. Dies ist eine der Arten der Koproforschung, die es erlaubt, die chemische und bakteriologische Zusammensetzung von Fäkalien zu bestimmen und Anzeichen von infektiös-entzündlichen, parasitären und Tumorprozessen aufzudecken. Wenn ein Mann eine Intoleranz gegenüber Gluten oder Laktose hat, zeigt das Koprogramm eine reduzierte Menge an Detritus im Stuhl. Schleim und verstärktes Wachstum von Bakterienkolonien weisen in den meisten Fällen auf eine akute Entzündung der Darmwände hin.

Wie man Durchfall vom normalen unterscheidet

Die Koloproktologie ist an der Behandlung von Darmerkrankungen beteiligt (ein engerer Spezialist ist ein Proktologe - ein Arzt, der rektale Pathologie behandelt). Wenn Sie eine Magenentzündung oder Läsionen der ersten Segmente des Dickdarms vermuten, konsultieren Sie einen Gastroenterologen. Wenn ein Mann chronische Erkrankungen des endokrinen Systems hat, zum Beispiel Diabetes, wird die Behandlung zusammen mit einem Endokrinologen verschrieben.

Wenn man ins Krankenhaus geht, sollte ein Mann verstehen, dass er sich vielleicht einer Untersuchung mit einem Proktologen oder einer rektalen Untersuchung unter Verwendung von Hardware-Methoden unterziehen muss, zum Beispiel Irrigoskopie, Koloskopie, Sigmoidoskopie. Bei korrekter Ausführung verursachen diese Verfahren keine schmerzhaften Empfindungen, aber um die Einführung des Endoskops zu erleichtern, muss der Patient die Muskeln des Anus vollständig entspannen. Bei schwerer Angst oder psychischer Steifheit sollten Sie am Vorabend der Studie einen Arzt über die mögliche Anwendung von Sedativa und Sedativa aufsuchen.

Arten von Durchfall durch den Mechanismus der Entwicklung

Beachten Sie! In einigen Fällen können zusätzliche Tests erforderlich sein, um eine genaue Diagnose zu stellen, beispielsweise Pankreas- oder Leberfunktionstests.

Was ist, wenn mein Durchfall nicht lange anhält?

loading...

Die Therapie von chronischem Durchfall erfordert einen umfassenden Ansatz, so dass die Verwendung eines Medikaments zur Beseitigung des Problems nicht ausreicht. Grundlage der Behandlung sind in allen Fällen Medikamente der symptomatischen Therapie aus der Gruppe der Opioid-Rezeptor-Agonisten. Die Vorbereitungen dieser Gruppe sind in der folgenden Tabelle aufgeführt.

Langjähriger Durchfall bei einem Erwachsenen, alles was Sie wissen müssen

loading...

Alles, was Sie über anhaltende Magenverstimmung wissen müssen

loading...

Ein erstaunliches, vernünftiges, fast perfektes System ist der menschliche Körper. Es gleicht das interne Gleichgewicht aus, wenn günstige Bedingungen für das Funktionieren geschaffen werden. Viele Bakterien und Viren vertragen sich nahtlos im menschlichen Körper, solange die Wache - das Immunsystem - das Gleichgewicht der Kräfte genau überwacht. Der Mechanismus des Schutzes funktioniert sofort, wenn ein Ungleichgewicht im Inneren oder eine aggressive Störung negativer externer Faktoren vorliegt.

Ein unangenehmes Problem ist häufiger Durchfall

loading...


Ein erhöhter Drang, den Darm mit einem flüssigen und wässrigen Stuhl zu entleeren, wird als Symptom von Durchfall angesehen. Wie eine laufende Nase oder Husten, ein Zeichen dafür, dass sich die Atemorgane zu reinigen versuchen und über eine Fehlfunktion in der Arbeit des Atmungssystems sprechen, ist Durchfall ein Versuch des Körpers, aktivierte Mikroben, minderwertige Nahrung loszuwerden. Durchfall ist eine fundierte Antwort des Körpers auf die Probleme, die im Nahrungstrakt auftreten.

Funktioneller Durchfall entsteht als Reaktion auf eine stressige Situation, übermäßige Angst oder Angst. Aufgrund einer zu aktiven Darmbewegung kann die ankommende Nahrung nicht zu schnell verdauen, nützliche Substanzen werden nicht absorbiert. Aus typischen Gründen kann man in den Magen schlechte Qualität, raues Essen einschließen. Der Organismus versucht so schnell wie möglich diese schädliche Fracht loszuwerden.

Akute Form von Durchfall

loading...

In dem Fall, wenn unangenehme Symptome von Durchfall in der Nacht stören, mit akuten Schmerzen im Bauch, Erbrechen, Temperatur, sofort einen Arzt aufsuchen. Der chronische Durchfall, der etwa drei Monate dauert, wird durch Viren, Bakterien und Abführmittel hervorgerufen. Es kann auch durch chronische Krankheiten wie Diabetes, Pankreatitis, Colitis ulcerosa verursacht werden.

  • Antibiotika;
  • Laktoseintoleranz;
  • Symptom des gereizten Darms;
  • Viren und Bakterien;
  • chronische Krankheiten;
  • Missbrauch eines Abführmittels.

Langdauernder Durchfall kann eine Fehlfunktion im Darm anzeigen. Diarrhöe von bis zu drei Monaten sollte auf keinen Fall vernachlässigt werden - es ist notwendig, eine Umfrage durchzuführen und die Ursache der Erkrankung zu identifizieren. Seien Sie nicht süchtig nach Selbstmedikation, vor allem, wenn Durchfall begleitet von Schmerzen, Schleim oder Blut in den Kot ausgeschieden wird.

Wenn Durchfall drei Tage oder länger ist, was soll ich tun? Was löst chronischen Durchfall aus?

loading...

Eine häufige Ursache ist das Essen von minderwertigen Lebensmitteln. In diesem Fall wird der Stuhl ziemlich schnell wieder normal, wenn Sie eine Diät einhalten. Wenn Durchfall durch eine aggressive Virusinfektion ausgelöst wird, die sich im Körper festgesetzt hat, verschwindet die Störung des Stuhls nicht, ohne die Ursache zu beseitigen. In diesem Fall hilft nur eine Diät nicht, normales Funktionieren des Körpers wieder herzustellen.
Manchmal tritt chronischer Durchfall aufgrund der aktiven Phase des Verlaufs einer chronischen Krankheit auf, beispielsweise: Colitis, Dysbakteriose, Magenstörungen, falsche Ernährung, allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel, Medikamente.

Wie man Durchfall los wird

loading...

Wenn die Symptome der Erkrankung etwa 3 Monate dauern, müssen Sie eine Diagnose unterziehen, einschließlich einer umfassenden Analyse von Kot, Urin, Darm mit Röntgenuntersuchung, Blut. Diese Studien helfen, die Ursache der Krankheit zu identifizieren. Und die Behandlung zielt darauf ab, die Hauptursache des Problems zu beseitigen.
Das Medikament wird abhängig davon vergeben, welcher Körper in der Operation fehlgeschlagen ist. Durchfall trägt zu einem übermäßigen Flüssigkeitsverlust bei, der den Körper zusätzlich schwächt. Um den Mangel an Feuchtigkeit auszugleichen, wird ein spezielles Präparat vorgeschrieben - Regidron oder Citroglukosan. Vergessen Sie nicht, medizinische Behandlung mit Diät zu kombinieren.

Dehydration ist nicht harmlos

loading...

Das Ergebnis von anhaltendem Durchfall wird wahrscheinlich zu einer signifikanten Dehydratation führen, Sie werden 3% des Gewichts verlieren. Um zu überprüfen, ob genug Flüssigkeit im Körper ist, können Sie einen einfachen Test durchführen: Klicken Sie auf den Nagel und beachten Sie, wie schnell die übliche rosa Farbe zurückkehrt. Ein Zeitintervall von mehr als 2 Sekunden zeigt einen übermäßigen Feuchtigkeitsverlust an.
Ein weiterer Faktor zur Bestimmung des Feuchtigkeitsgleichgewichts ist die Häufigkeit des Urinierens und ihre Anzahl. Wenn der Urin dunkel und konzentriert wird, bricht zwischen dem Urinieren von 8 Stunden oder mehr, ist dies ein alarmierendes Symptom. Das Gefühl von Mundtrockenheit, Nervosität, Depressionen, Schwindel, Orientierungsstörungen - Faktoren, die Austrocknung signalisieren. Wenn Sie die Behandlung nicht beginnen, können die Folgen bis zu einem Koma oder einem tödlichen Ausgang sehr beklagenswert sein.

Am unsichersten Kinderdurchfall. Wenn der Drang zur Toilette von einem wässrigen, fließenden Stuhl mit einem grünlichen Farbton begleitet wird, müssen Sie sich schnell zum Arzt beeilen. Behandeln Sie den Körper so sanft wie eine teure Vase und ignorieren Sie nicht einmal kleinere Beschwerden, um nicht mit Ihrer eigenen Gesundheit zu bezahlen.

Die Hauptursachen für anhaltenden Durchfall

loading...

Durchfall ist ein sehr unangenehmes Symptom, das einer Person viel Unbehagen bereitet. Wenn dieser Zustand länger als zwei Wochen beobachtet wird, kann dies auf eine Vielzahl von schwerwiegenden Erkrankungen hinweisen. Durchfall, der für lange Zeit nicht besteht, ist gefährlich für seine ernsten Komplikationen. Daher sollte es sofort behandelt werden.

Es gibt einige Symptome, die anhaltenden Durchfall begleiten, wenn Sie auf jeden Fall einen Spezialisten besuchen sollten.

Ursachen für anhaltenden Durchfall

loading...

Durchfall ist ein häufiger weicher Stuhl, der durch verschiedene Ursachen verursacht werden kann

Durchfall begleitet verschiedene Krankheiten. Pathologische Bedingungen, die anhaltenden Durchfall hervorrufen, sind Erkrankungen des Verdauungstraktes:

  1. Enteritis
  2. Dysbakteriose
  3. Enterokolitis
  4. Pankreatitis
  5. Kolitis
  6. Laktoseintoleranz
  7. Pankreasfibrose
  8. Reizdarmsyndrom
  9. Onkogene
  10. Enzyminsuffizienz

Durchblutungsstörungen im Verdauungstrakt können zu Durchfall führen: bei offenen Zwölffingerdarmgeschwüren oder im Magen mit Läsionen des Dünn- und Dickdarms.

Häufige Ursachen für Durchfall können verschiedene infektiöse und entzündliche Erkrankungen sein, deren Erreger als Viren und Krankheitserreger gelten. Durchfall kann auf das Vorhandensein von Dysenterie, Salmonellose, Cholera sowie verschiedener Parasiten im Körper hinweisen. Der anhaltende Durchfall wird durch das Norfolk-Virus und die Rotaviren verursacht.

Ein weiterer Faktor bei der Entstehung eines flüssigen Stuhls ist eine chemische, Lebensmittel- oder Arzneimittelvergiftung.

Manchmal tritt dieser Zustand auf, wenn eine Person eine stressige Situation erlebt hat, nämlich nach Angst, Angst und psychoemotionaler Überforderung.

Auswirkungen auf die Entwicklung von Durchfall und anderen Krankheiten: Hyperthyreose, Autoimmunerkrankungen. Außerdem trägt eine schlechte Verdauung, der Missbrauch alkoholhaltiger Getränke, zu Durchfall bei. Es ist auch möglich, einen solchen Zustand nach einem chirurgischen Eingriff in der gastrointestinalen Abteilung zu entwickeln. Um die Hauptursache für anhaltenden Durchfall zu bestimmen, ist es wichtig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen. Er wird die notwendigen Methoden der Forschung ernennen und wird die Krankheit bestimmen, die anhaltenden Durchfall für ihre Ergebnisse provozieren wird.

Gefährliche Zeichen und mögliche Folgen

loading...

Längerer Durchfall kann zur Austrocknung des Körpers führen!

Diarrhoe ist in der Regel von verschiedenen unangenehmen Symptomen begleitet: Schmerzen und Krämpfe im Unterleib, Blähungen und Grollen im Darm. Manchmal kann die Temperatur steigen.

Es gibt auch gefährlichere Zeichen, bei denen es wichtig ist, sich rechtzeitig an einen Spezialisten zu wenden:

  • Konstanter Gewichtsverlust.
  • Ein Stuhl mit Blut und Schleim.
  • Zuteilungen mit Eiter.
  • Schmerzen im Anus.
  • Stuhl mit unverdauten Essenspartikeln.
  • Übelkeit und Erbrechen.
  • Starke Krämpfe im Unterleib.
  • Ändern Sie die Farbe des Stuhls.

Zu den gefährlichen Folgen eines anhaltenden Durchfalls gehört vor allem die Austrocknung des Körpers. Gleichzeitig tritt Wasserverlust auf, Wasser-Salz-Gleichgewicht wird verletzt, nützliche Substanzen werden während der Entleerung freigesetzt, der Blutkreislauf verschlechtert sich.

Dehydration kann durch Intervalle zwischen dem Urinieren, die länger als acht Stunden anhalten, sowie einen dunklen Farbton des Urins und eine kleine Menge Urin angezeigt werden. Anzeichen von Austrocknung sind auch trockener Mund, depressiver Zustand, Reizbarkeit, Schwindel, Tränenlosigkeit, Koordinationsverlust, Hypotonie, Schlaffheit und Trockenheit der Haut, erhöhte Herzfrequenz, allgemeine Schwäche, Verlust der Leistungsfähigkeit, Krämpfe. Der Zustand der Austrocknung ist gefährlich, weil es zu Koma führen kann, und auch zum Tod führen kann.

Medikamente

loading...

Durchfall ist ein Symptom, Behandlung hängt von der Ursache ab!

Therapie von langwierigen Durchfall sollte umfassend sein. Daher werden dem Patienten nicht nur Medikamente verschrieben, die zur Beseitigung dieses Symptoms beitragen, sondern auch solche Medikamente, die die zugrunde liegende Ursache seines Auftretens direkt beeinflussen.

Wenn Durchfall durch Infektionskrankheiten verursacht wird, dann muss der Patient Geld nehmen, das zu der Enzymgruppe gehört. Daher sind die folgenden Medikamente angezeigt:

Bei Reizung des Darms und bei der Stärkung seiner motorischen Fähigkeiten wird empfohlen, Loperamid oder Imodium einzunehmen. Wenn Infektionen behandelt werden, wird diese Gruppe nicht ernannt.

Wenn die Ursache für anhaltenden Durchfall eine Vergiftung ist, ist es wichtig, dringend eine Magenspülung durchzuführen.

Um dies zu tun, sollte der Patient viel Wasser trinken, das mit Kaliumpermanganat versetzt wird (die Waschflüssigkeit sollte in diesem Fall ein hellpinkiger Farbton sein). Eine Lösung wird empfohlen, in größeren Mengen auf einmal zu trinken. Wenn die Ursache von Durchfall in der Verwendung von antibakteriellen Drogen liegt, dann ernennen Experten in der Regel Lineks.

Andere wirksame Medikamente, die oft für Durchfall verschrieben werden, sind:

  • Smecta und seine Analoga (Polysorb MP, Kaopectat, Neoinestopan, Enterosgel).
  • Enterol (Eubikor, Lineks, Bactisubtil, Hilak Forte).
  • Unter den intestinalen Antiseptika haben sich Nyfuroxazid, Intetriks und Rifaximin gut bewährt.
  • Beseitigen Sie akute Schmerzen und Krämpfe mit Medikamenten wie Papaverin oder No-Shpa.
  • Um das Wasser-Salz-Gleichgewicht im Körper wiederherzustellen, nehmen Sie die Tour oder Regidron. Sie werden mit einem Liter Wasser gezüchtet. Verwenden Sie kleine Portionen, aber sehr oft alle 5-15 Minuten.

Alternative Medizin

Abkochung von Johanniskraut - ein wirksames Mittel gegen Durchfall

Bei der Anwendung von traditionellen Arzneimitteln zur Behandlung von Durchfall ist es wichtig, daran zu denken, dass es sich nur um Hilfsstoffe handelt. Daher ist es wichtig, mit einem Spezialisten über die Möglichkeit der Anwendung zu sprechen.

Die wirksamen und sicheren Mittel zur Behandlung von Durchfall bei Volkstherapie sind:

  1. Dekokt von Minze. Einige Blätter der Pflanze werden mit kochendem Wasser gegossen, kochen ein wenig und bestehen für sechzig Minuten. Trinken wird empfohlen, nachdem Sie dreimal am Tag gegessen haben.
  2. Kamillenbrühe. Medizinische Rohstoffe in Höhe eines Esslöffels gießen eine Tasse Wasser und auf einen Teller. Bei schwacher Hitze fünfzehn Minuten kochen, eine halbe Stunde bestehen und vor dem Essen trinken.
  3. Blaubeertee. Bereite dich vor, wie eine Abkochung aus Kamille. Sie können während des Tages wie normaler Tee trinken.
  4. Infusion von Johanniskraut. Für die Vorbereitung gelten die gleichen Prinzipien wie für die letzten beiden oben genannten Punkte.
  5. Sie können auch eine Lösung von Stärke mit Durchfall verwenden. Dazu werden zwei Esslöffel des Produkts in einer Tasse warmen Wassers gezüchtet, gemischt und während des Tages getrunken.

Mit einem flüssigen Stuhl

Reisbrei auf dem Wasser - "Erste Hilfe" bei Durchfall

Neben Medikamenten und alternativen Medikamenten ist es wichtig, dass ein Patient, der an längerem Durchfall leidet, eine spezielle Diät einhalten muss. Dies wird helfen, den Zustand des Patienten zu erleichtern und unerwünschte Symptome schneller zu beseitigen.

Daher ist es wichtig zu wissen, dass während der Dauer von Durchfall solche Produkte nicht verwendet werden dürfen:

  • Frisches Gemüse und Obst
  • Gewürze
  • Gewürze
  • Kaffee
  • Schwarzbrot
  • Eine große Menge Salz
  • Halbzeuge
  • Milch
  • Kohlensäurehaltige Getränke
  • Fettes Geschirr
  • Bohnen
  • Gebratenes Essen
  • Gemüse- oder Fruchtsäfte
  • Mehl oder Süßwaren
  • Konserven
  • Marinaden
  • Geräuchertes Fleisch
  • Pilze

In der Zeit des akuten Durchfalls werden die folgenden Bestandteile für Nahrung empfohlen:

  • Weißbrotkrumen
  • Fettarmer Hüttenkäse
  • Breie gekocht auf dem Wasser
  • Fettarme Fische und Fleisch
  • Fettarme Suppen
  • Bratäpfel
  • Gemüsebrühe
  • Eier gekocht oder Steam Omelette

Bei solch einer Diät ist es wichtig, dass die Gerichte für ein Paar gekocht, gebacken oder gekocht werden. Frittiertes Essen bei längerem Durchfall ist verboten.

Weitere Informationen zu Durchfall finden Sie im Video:

Es gibt Regeln der Prävention, die von Experten empfohlen werden, um die Entwicklung von Krankheiten zu vermeiden, deren Symptom ein verlängerter flüssiger Stuhl ist. Solche präventiven Maßnahmen umfassen:

  1. Es ist obligatorisch, sich vor dem Essen die Hände zu waschen.
  2. Es ist wichtig, sorgfältig mit Früchten, Beeren und Gemüse umzugehen, die für einen frischen Empfang bestimmt sind. Sie müssen gründlich gewaschen werden.
  3. Es sollte sichergestellt werden, dass die Zutaten zum Kochen nicht genäht werden.
  4. Beachten Sie die hygienischen Regeln nach der Benutzung der Toilette.
  5. Es ist wichtig, einen Kühlschrank zu verwenden, um Lebensmittel zu lagern.
  6. Produkte sollten richtig wärmebehandelt werden, insbesondere für Fleisch und Fisch.
  7. Jedes Jahr wird eine medizinische Untersuchung zur rechtzeitigen Erkennung von Krankheiten und deren Behandlung durchgeführt.
  8. Exotische und unbekannte Nahrungsmittel sollten mit Vorsicht behandelt werden.

Wenn Sie sich an diese Präventionsmaßnahmen halten, wird das Risiko minimiert, an Krankheiten zu erkranken, die mit anhaltendem Durchfall einhergehen.

Längerer Durchfall bei Erwachsenen: Mögliche Ursachen und Behandlungsmethoden

loading...

Wenn ein Erwachsener den Durchfall für eine lange Zeit (mehr als 3 Wochen) nicht stoppt, kann dieser Zustand bei Erwachsenen als verlängerter Durchfall bezeichnet werden, die Gründe dafür können unterschiedlich sein. In erster Linie ist Diarrhö eine schützende Reaktion des Körpers auf die Anwesenheit von schädlichen Substanzen, so dass der Körper geschützt wird, akkumulierte Schlacken loswerden. Auf keinen Fall sollten Sie die Austrocknung des Körpers vergessen, die bei längerem Durchfall auftreten kann.

Symptome der Pathologie

loading...

Durchfall ist ein ziemlich unangenehmer Zustand, der von einigen Symptomen begleitet werden kann: Unterleibsschmerzen, Blähungen und Blähungen, Erbrechen, Fieber.

Ursachen von Durchfall bei Erwachsenen

Oft sind die Ursachen der Pathologie wie folgt:

  • Erkrankungen des Darms - Dysbakteriose, Enteritis, Enterokolitis;
  • virale und bakterielle Infektionen - Adenoviren, Salmonellose, Dysenterie, Cholera;
  • Vergiftung - Lebensmittel, Medikamente (Antibiotika, Langzeitanwendung von Abführmitteln), chemische;
  • Blutung des Magen-Darm-Trakts - ein offenes Magengeschwür, ein Geschwür des Zwölffingerdarms;
  • Blutung des Dick- und Dünndarms;
  • Oft gibt es Fälle von Durchfall in stressigen Situationen aufgrund von Angst, Angst, Überforderung.

Behandlung der Pathologie

Die Behandlung sollte nicht nur Mittel für Durchfall einschließen, sondern auch solche Medikamente, die im Allgemeinen die Ursache ihres Auftretens beeinflussen. Viele Leute glauben fälschlicherweise, dass Aktivkohle bei Durchfall hilft, in der Tat tut es nur weh. Die Sache ist, dass Aktivkohle zu der Kategorie der Sorbentien gehört, die zusammen mit Toxinen zur Ausscheidung von Flüssigkeit aus dem Körper beitragen, was zu noch mehr Austrocknung des Körpers führen kann.

Wirksam für Durchfall verursacht durch Infektionen, Drogen im Zusammenhang mit der Enzymgruppe: Kreon, Mezim-forte, Bifidumbacterin. Imodium und Loperamid haben eine gute Wirkung bei erhöhter Darmmotilität, dh wenn der Darm gereizt ist. Diese Medikamente können nicht eingenommen werden, wenn Durchfall ansteckend ist.

Im Falle von Durchfall mit Vergiftung, müssen Sie zuerst den Magen waschen. Dies kann durch Trinken einer großen Menge abgekochtem Wasser unter Zugabe von Kaliumpermanganat erfolgen (die Lösung sollte hellrosa sein), trinken Sie die Lösung in einem Schluck.

Bei Durchfall, der durch den Einsatz von Antibiotika verursacht wird, sollte die Behandlung mit antimykotischen Mitteln wie Lineks beginnen. Mit starken Schmerzen im Unterbauch bei Durchfall können Sie Spasmolytika trinken - No-Shpa, Papaverin. Zusammen mit Wasser bei Durchfall aus dem Körper sind auch abgeleitete und nützliche Mineralien. Um ihren Verlust auszugleichen, können Sie Regidron trinken.

Volksheilmittel

Traditionelle Medikamente gegen Durchfall sind nur dann willkommen, wenn sie in Verbindung mit Medikamenten angewendet werden.

Menschen können diese Krankheit nicht allein heilen, die Erleichterung wird nur vorübergehend sein.

  1. Blaubeere. Ein paar Beeren Heidelbeeren in ein Glas Wasser geben, kochen und weitere 5 Minuten kochen, abseihen und abkühlen lassen. Sie können Abkochung während des Tages anstelle von Tee trinken.
  2. Minzbrühe. 5-6 frische oder getrocknete Pfefferminzblätter 2 Tassen Wasser gießen, kochen lassen und 1 Stunde ziehen lassen, abseihen und 2-3 mal täglich nach dem Essen trinken.
  3. Stärke. 2 EL. l. Kartoffelstärke verdünnt in einem Glas lauwarmes Wasser, gut vermischen und ein halbes Glas 3-4 mal am Tag trinken.
  4. Granatapfel. 3 EL. l. getrocknete und zerdrückte Granatapfelschale 2 Tassen Wasser gießen und 20-25 Minuten kochen lassen, abseihen und abkühlen lassen. Sie müssen es für 3 EL trinken. l. für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  5. Vogelkirsche. 1 EL. l. Trockene Kirschfrucht fügen Sie zu einem Glas Wasser hinzu. Kochen, abkühlen und strapazieren. Trinken Sie den ganzen Tag über kleine Schlucke.
  6. Eichenrinde. In ein Glas kochendes Wasser geben 1 EL. l. bellen Sie Eiche und bestehen Sie eine Stunde, belasten und trinken Sie in kleinen Schlucken den ganzen Tag.
  7. Kamille. In ein Glas Wasser geben 1 EL. l. Kamille Apotheke. 15 Minuten kochen lassen, dann abkühlen und abseihen. Trinken Sie 15 Minuten vor dem Essen ein halbes Glas.
  8. Thymusdrüse. Für 2 Tassen Wasser 1 EL. l. getrocknete Blätter von Thymian. Kochen Sie für 25 Minuten, dann abseihen und abkühlen. Trinken Sie ein halbes Glas direkt vor den Mahlzeiten 2-3 mal am Tag.
  9. Johanniskraut. 1 EL. l. trockene und zerkleinerte Blätter von Johanniskraut, gießen Sie ein Glas Wasser und kochen Sie für 15 Minuten. Die Brühe abkühlen und abtropfen lassen und dann eine halbe Stunde vor dem Essen trinken.

Notwendige Diät

Diät bei Durchfall spielt eine sehr wichtige Rolle, denn nur mit Hilfe einer richtigen und ausgewogenen Ernährung können Sie positive Ergebnisse erzielen. Während der Krankheit müssen Sie die Flüssigkeitsmenge erhöhen, aber auf keinen Fall können Sie Säfte aus dem Geschäft trinken. Alles sollte von Hand mit frischen Produkten zubereitet werden.

Lebensmittel, die für Durchfall gegessen werden können: altbackenes Brot, hausgemachte Kekse, mageres Fleisch und fettarmer Fisch, Suppen, hartgekochte Eier, Reis Brei auf dem Wasser - in diesem Fall der Reis soll sehr brodeln. Nützliche Hüttenkäse von fettarmen Sorten und andere Sauermilchprodukte, Früchte (alle außer Pflaumen), vorzugsweise in Form von Kompotten und Kissel.

Alle bei Durchfall konsumierten Lebensmittel sollten gekocht, gepresst oder gebacken werden. Essen sollte nicht hart sein, den Darm reizen. Es ist ratsam, in der Zeit der Krankheit mehr Flüssigkeit oder Püree in Püree zu essen.

Es ist notwendig, warme oder kalte Nahrung auszuschließen, alle verzehrten Nahrungsmittel sollten nur in einer warmen Form sein. Sehr gut für Durchfall hilft Bananen, sie können 4-5 Stücke pro Tag essen.

Produkte, die beim Durchfall verboten sind: frische Backwaren, fettes Fleisch und Fisch, gesalzene, eingelegte und geräucherte Lebensmittel, Karotten, Milchprodukte, Getreide und Hülsenfrüchte. Sie können keine kohlensäurehaltigen Getränke trinken.

Nachdem der Durchfall aufhört, braucht der Darm Zeit, sich zu erholen und wieder normal zu funktionieren. Um den Darm zu unterstützen und ein Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden, müssen Sie schrittweise die Ernährung erhöhen. Gleichzeitig ist es wichtig zu beobachten, wie der Körper jedes neue Produkt annimmt. Essen sollte in kleinen häufigen Portionen konsumiert werden. Während der Krankheit nehmen Sie mindestens 6 mal täglich Essen. Gebratene, fettige, salzige und würzige Speisen können nach der Kur mehrere Monate nicht gegessen werden.

Vorbeugende Maßnahmen

Einige vorbeugende Maßnahmen können dazu beitragen, Durchfall im Zusammenhang mit Darmerkrankungen zu vermeiden:

  • obligatorisches Waschen der Hände vor dem Essen;
  • Gemüse und Früchte sollten vor dem Gebrauch gründlich gewaschen werden;
  • Alle Produkte, aus denen Lebensmittel zubereitet werden, müssen frisch und keinesfalls überfällig sein.
  • Seien Sie vorsichtig beim Essen von neuen und unbekannten Speisen.

Durchfall schwarzer oder grünlicher Schatten, Erbrechen mit Blutadern, Schwächegefühl an einer Synkope, Anzeichen von Austrocknung deuten auf eine ernste Situation hin. In diesen Fällen müssen Sie dringend medizinische Hilfe suchen.

Chronischer Durchfall und seine Behandlung bei Erwachsenen

Längerer Durchfall ist ein Zeichen dafür, dass er durch eine Krankheit oder Fehlfunktion des Körpers verursacht wird.

Chronischer Durchfall kann darauf hindeuten, dass die Defäkation mehr als 3 Mal am Tag auftritt, der Kot eine flüssige Konsistenz hat und dieser Zustand mehrere Wochen anhält.

Im besten Fall wird die vorzeitige Therapie von chronischem Durchfall die Lebensqualität verschlechtern.

Im schlimmsten Fall führt eine solche Pathologie zur Dehydration im Inneren, da bei Dauerdurchfall eine Verletzung des Wasser-Salz-Gleichgewichts vorliegt, wodurch ein massiver Verlust von Nährstoffen und wichtigen Salzen - Kalium, Calcium, Magnesium - erfolgt.

Dies trägt zur Störung der Funktion aller inneren Organe und Systeme bei. Wenn es eine solche Symptomatik gibt, müssen Sie schnell einen Arzt aufsuchen.

Ursachen und Behandlung von chronischem Durchfall

Längerer Durchfall kann bei jeder Person auftreten, bei Männern und Frauen, unabhängig vom Alter.

Jeder hat mindestens einmal in seinem Leben eine so unangenehme Symptomatologie Störung in den Verdauungsprozessen erlebt - Durchfall.

Ein flüssiger wässriger Stuhl, abdominale Krämpfe und das häufige Bedürfnis nach Stuhlgang werden als die wichtigsten Anzeichen von Durchfall angesehen.

Menschen, unabhängig von ihrem Alter, sind in der Lage, eine ähnliche Pathologie zu fühlen, die in der Kindheit und im Alter als äußerst gefährlich gilt, da sie eine Austrocknung des Körpers auslösen kann.

Ein gesunder Erwachsener hat oft einen kurzzeitigen Durchfall, der mehrere Tage andauert und ohne besondere Therapie, aber nur dann, wenn die Ernährung mit Durchfall aufrechterhalten wird, von selbst abläuft.

Wenn der Durchfall länger als 7 Tage fortgesetzt und ist mit erheblicher Austrocknung, Durst, Austrocknung der Haut und in der Mundhöhle, starken Schläfrigkeit und Benommenheit verbunden ist, ist notwendig, unverzüglich Experten Empfehlungen zu kennen.

Die Hilfe von Ärzten ist erforderlich, wenn störende Schmerzen in der Bauchhöhle oder rektale schmerzhafte Empfindungen auftreten, ein Stuhl mit Blutunreinheiten, wenn die Körpertemperatur ansteigt.

Klassifizierung

Durchfall unterscheidet sich in seiner Vielfalt von Manifestationen. Dies bezieht sich vor allem auf das Auftreten von Exkrementen: seine Konsistenz, Farbton, sichtbare Verunreinigungen. In der Studie spielt dies eine sehr große Rolle.

Wässriger Durchfall (Durchfall mit Wasser)

Seine provozierenden Faktoren können sowohl Bakterien als auch virale Agenzien sein. Die schwerste Infektion ist Cholera, aber Salmonellose, OCI viralen Ursprungs ist viel häufiger.

Dünndarm kann durch toxische Substanzen Erregern befallen werden, beginnt Wasser in großen Mengen und gelösten Salze im Darmlumen aufzutauchen ohne korrekte Füllung des Elektrolyten Lager ist fatal Dehydratation (Stuhl kann auf die „Reisbrühe“ ähnlich sein). Es ist notwendig, in einem speziellen Krankenhaus hospitalisiert zu werden.

Selbstuntersuchung und Behandlung werden nicht empfohlen.

Schwerer Durchfall mit Wasser während der Infektion im Darm kann nicht immer mit Übelkeit, Würgereiz, Schmerzempfindungen in den Bauch und einer Erhöhung der Temperatur (im Endstadium der Cholera Abfall der Körpertemperatur an den geschwächten Patienten unter Normalwerte) gekoppelt werden; Die Behandlung hängt direkt von der Art des viralen Erregers der Krankheit ab, die im häuslichen Bereich nicht festgestellt werden kann.

Durchfall mit Blut (mit Schleim und Blut)

Ein wässriger wässriger Stuhl mit blutigen Verunreinigungen und Schleim kann auf eine Läsion der gastrointestinalen Schleimhaut hinweisen und wird in jeder Situation als absolute Indikation für einen Krankenhausaufenthalt angesehen.

Dies liegt oft an pathogenen Mikroorganismen. Darüber hinaus kann chronischer Durchfall mit Schleim symptomatisch für Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa sein.

Schwarzer Durchfall

Die gefährlichste Ursache, die das Auftreten von Diarrhöe schwarze Farbe auslösen kann blutet in der Speiseröhre, Magen oder Darm (zum Beispiel während der Krampfadern der Speiseröhre, Magengeschwür oder eine 12-tiperstnoj Darm).

Blut, in Kontakt mit Enzymen der Verdauung, erwirbt einen schwarzen Farbton. Der teerähnliche Stuhl weist auf eine ziemlich starke Blutung hin.

Wenn es im Magen konzentriert ist, wird in einigen Fällen ein Brechreflex "Kaffeesatz" bemerkt.

Schnell kann ein kritischer Blutverlust schnell auftreten - der Patient muss so schnell wie möglich in eine spezialisierte medizinische Einrichtung gebracht werden.

In bestimmten Situationen wird schwarzer Stuhl durch die Verwendung bestimmter Medikamente (Aktivkohle, Eisenpräparate, Vitamine und Mineralstoffe) provoziert.

Gelber Durchfall

Häufiger gelber Durchfall tritt bei Kindern im Vorschulalter auf.

Erschwerenden Faktoren können Störungen in den Verdauungsprozesse sein, die durch beide infektiösen Läsionen sind (oft Rotavirus-Infektion, in einigen Fällen, virale Hepatitis), sowie andere Erkrankungen des Verdauungssystems, um die Verarbeitung von Lebensmittelmassen zu verkomplizieren und beschleunigt die weitere Passage durch den Darm.

Gelber Schatten des Stuhls kann mit der Verwendung bestimmter Medikamente konjugiert werden.

Weißer Durchfall

Es wird oft bei Säuglingen im Alter von einem Jahr beobachtet. In dieser Situation kann es ausgelöst werden, indem man bestimmte künstliche Mischungen füttert, mit Milch überfüttert, neue Produkte in den Köder einführt, einen Überschuß von schwer verdaulichen Kohlenhydraten, in einigen Fällen wird es während des Zahnens bemerkt.

Mehr gefährliche Ursachen für diesen Durchfall, bei Kindern und Erwachsenen gefunden: Störungen der Funktion der Gallenblase, Hepatitis.

Ein weißer Stuhl kann zu Medikamenten führen, die das Funktionieren der Leber stören.

Grüner Durchfall

Fetaler chronischer grüner Durchfall bei einem Erwachsenen ist oft mit der Intensität der Fermentation im Darm verbunden, die durch Dysbakteriose, Ruhr und andere gastrointestinale Infektionen ausgelöst werden kann.

Ein grüner Kotschimmer bei Männern und Frauen kann Galle, die mit Bilirubin übersättigt ist, als Folge von vermehrtem Zerfall roter Blutkörperchen oder pathologischen Prozessen in der Leber hervorrufen.

Grüner Stuhl kann während des Überschusses im Menü der Produkte mit künstlichen Farbstoffen freigesetzt werden.

Ursachen für anhaltenden Durchfall

Häufiger Durchfall bei Erwachsenen ist mit verschiedenen Krankheiten verbunden. Zu den pathologischen Zuständen, die anhaltenden Durchfall hervorrufen, gehören Krankheiten des Verdauungssystems:

  • Ein Hinweis auf die chronische Form der Pankreatitis ist die unsachgemäße Produktion von Enzymen. Dies liegt daran, dass der Patient die Funktion der Bauchspeicheldrüse gestört hat. Der Mangel an Enzymen erschwert die Assimilation von Nahrungsmitteln erheblich. Unverdaute Bestandteile gelangen in den Darm und eine Person entwickelt Durchfall.
  • Die Anwesenheit von Toxinen in der Nahrung provoziert Intoxikation.
  • Ein Versagen der Verdauungsprozesse tritt bei Menschen auf, die mit pathogenen Mikroorganismen infiziert sind.
  • Längerer Durchfluss von Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen kann auf das Auftreten von Dysbiose zurückzuführen sein. In der Regel tritt nach Beendigung der Antibiotikatherapie eine Fehlfunktion der Mikroflora auf.
  • Allergische Reaktion auf Lebensmittel. Es ist die Ursache, die die Bildung von dauerhaftem Durchfall verursachen kann. Ein Versagen der Verdauungsprozesse erfordert eine völlige Verweigerung von Produkten, die Allergene enthalten.
  • Morbus Crohn ist eine äußerst gefährliche Krankheit. Während es ist eine Störung der Funktion der Verdauungsorgane. Im Stuhl eines Kranken werden Blutgerinnsel beobachtet.
  • Oft führen Menschen einen passiven Lebensstil. Dies wirkt sich auf die Funktion der Verdauungsorgane aus. Im Verdauungstrakt kommt es zu einer Stagnation, die bei Durchfall zu einem provozierenden Faktor wird. Währenddessen rumort der Patient im Unterleib und es entsteht schwerer Durchfall.

Häufiger Durchfall bei Erwachsenen entwickelt sich als Folge von inneren Blutungen im Verdauungssystem. Ursachen, die mit Wasser dauerhaft Durchfall verursachen, sind häufig verschiedene Infektionskrankheiten, die durch schädliche Bakterien verursacht werden.

Starker wässriger Durchfall zeigt das Vorhandensein von Dysenterie, Cholera, verschiedenen Parasiten im Körper an.

Sie verursachen häufigen Durchfall mit Wasser und Rotaviren. Provozieren flüssigen Stuhl bei Männern und Frauen kann Lebensmittel-oder Drogenvergiftung sein.

Wenn man über diese Ursachen Bescheid weiß, die bei Erwachsenen häufig Durchfall verursachen, ist es einfach zu verstehen, was zu tun ist. Die Behandlung wird vom Arzt nach einer umfassenden Diagnose ernannt.

Experten stellen fest, dass der Patient lange Zeit von einem flüssigen Stuhl gequält wird, weil er es vorzieht, über seine Probleme Stillschweigen zu bewahren.

Nur wenige Menschen wissen, dass bei längerem Durchfall eine sehr gefährliche Komplikation entstehen kann - Dehydratation.

Symptome

Die Symptomatik von Durchfall mit Wasser unterscheidet sich nicht von einfachen Durchfällen. Gemeinsame Zeichen:

  • Übelkeit und Erbrechen Reflex.
  • Appetitlosigkeit.
  • Blähungen.
  • Verstärkte Bildung von Gasen.
  • Flüssiger Kot, der schon lange beobachtet wurde.
  • Anämie.
  • Dehydration.
  • Hypovitaminose.

Wenn es so eine chronische Symptomatologie gibt, wie konstanten Drang zur Toilette, blutige Unreinheiten im Stuhl, erhöhte Temperatur, starker Durst, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Die Behandlung in einer solchen Situation sollte sofortige Symptomatik schnell zurücktreten.

Behandlung

Um zu wissen, wie man Durchfall mit Wasser bei einem Erwachsenen behandelt und warum es auftritt, sollten Sie die Empfehlungen des Arztes kennen.

Ständiger Durchfall gilt nicht als Krankheit. Selbst der chronische Durchfall bei einem Erwachsenen kann geheilt werden.

In der Anfangsphase ist es notwendig, festzustellen, warum der Patient einen flüssigen Stuhl für eine lange Zeit hat, und dann zu entscheiden, was zu tun ist. Behandlung, beginnen Sie mit einer Überprüfung des Menüs, nachdem Sie die folgenden Anforderungen erfüllen müssen:

  • Verwenden Sie Arzneimittel, die bei Erwachsenen Durchfall mit Wasser beseitigen können.
  • Zusammen mit dem Arzt, eine Überprüfung der Einnahme bestimmter Medikamente zur Behandlung einer anderen chronischen Krankheit.
  • Wenn es eine Anfälligkeit für Essen gibt, müssen Sie sie von der Speisekarte ausschließen und niemals nehmen.

Wenn Sie die Faktoren kennen, die bei Erwachsenen zu anhaltendem Durchfall führten, können Sie rechtzeitig mit der Behandlung beginnen.

Zusätzlich zu Medikamenten sollte ein Patient, bei dem Diarrhoe mit Wasser diagnostiziert wurde, jeden Tag eine Diät zu sich nehmen. Dies erleichtert seinen Zustand und hilft, die Krankheit zu heilen.

Volksheilmittel

Bei der Einnahme von Volksmedizin bei der Behandlung von Durchfall ist es notwendig, ihre Anwendung mit dem Arzt zu harmonisieren. Die wirksamen Methoden zur Therapie von Durchfallerkrankungen sind:

  • Dekokt von Minze. 3-5 Blätter Pfefferminz werden mit kochendem Wasser gegossen, gekocht und 60 Minuten lang infundiert. Trinken Sie nach dem Essen 3 mal am Tag.
  • Abkochung der Kamille. Die medizinischen Rohstoffe (1 Esslöffel) werden mit einer Tasse Wasser gegossen und auf einen Herd gestellt. Bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen lassen, 30 Minuten einwirken lassen und vor dem Essen trinken.
  • Es ist akzeptabel, eine Lösung von Stärke mit Durchfall zu nehmen. 2 Liter. Das Produkt wird in einer Tasse warmem Wasser verdünnt, gemischt und während des Tages getrunken.

Medikamente

Therapie von chronischem Durchfall mit Wasser bei Erwachsenen sollte komplex sein. Daher erhält der Patient Mittel, die die Ursachen seines Auftretens beeinflussen.

Nur ein Spezialist wird Ihnen sagen, welche Medikamente Sie geben müssen, um die Krankheit zu beseitigen. Wenn eine Reizung des Gastrointestinaltrakts empfohlen wird, Loperamid oder Imodium einnehmen.

Wenn die Ursache für anhaltenden Durchfall Intoxikation ist, sollten Sie schnell eine Magenspülung durchführen.

Zu diesem Zweck trinkt der Patient eine große Menge Wasser mit Kaliumpermanganat. Es wird empfohlen, die Lösung 1 Mal in größeren Mengen zu nehmen.

Wenn die Ursachen von Durchfall bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln abgedeckt sind, wird Linex ernannt. Andere wirksame Medikamente, die oft für Durchfall verschrieben werden, sind:

  • Smecta und seine Analoga.
  • Enterol.
  • Nifuroxazid, Intertriks und Rifaximin.
  • Entfernen Sie akute Schmerzen und Krampf ist durch Papaverin oder No-Shpa möglich.

Um das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen, müssen Sie eine Tour oder Regidron nehmen. Sie werden mit 1 Liter Wasser gezüchtet. Nehmen Sie kleine Portionen, aber sehr oft alle 10 Minuten.

Prävention

Um Komplikationen zu vermeiden, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Waschen Sie immer Ihre Hände vor dem Essen.
  • Befolgen Sie jeden Tag die Hygienevorschriften nach der Toilette.
  • Lagern Sie das Essen im Kühlschrank.
  • Die Produkte werden thermisch behandelt.
  • Führen Sie jedes Jahr eine ärztliche Untersuchung durch, um pathologische Prozesse und deren Therapie rechtzeitig festzustellen.

Wenn man jeden Tag diese vorbeugenden Maßnahmen beobachtet, ist die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten, die mit lang anhaltendem Durchfall verbunden sind, minimal.

Um zu wissen, wie man chronischen Durchfall behandelt, müssen Sie die Ursachen der Krankheit herausfinden. Die Therapie von persistierendem Durchfall variiert vom klinischen Bild der Diagnose.

Dauerhafter Durchfall, der für lange Zeit nicht besteht, ist gefährlich für seine Komplikationen.

Daher wird die Beseitigung von chronischem Durchfall erfolgreich sein, wenn eine gründliche Untersuchung durchgeführt wird, Ernährungsnahrung und alle Verschreibungen eines Spezialisten beobachtet werden.

Nur in dieser Situation ist es möglich, die Anzahl der Entleerungen schnell zu reduzieren und einen stabilen Stuhl zu erreichen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie