Kolik und Gaziky bei Säuglingen sind absolut normal. Sie entstehen infolge eines ungeformten Verdauungssystems, einer Verletzung der Ernährung einer stillenden Mutter oder einer falsch gewählten Mischung. Die Koliken werden von ständigem oder periodischem Weinen des Babys begleitet, wodurch Eltern ihre eigene Hilflosigkeit fühlen. In diesem Artikel finden Sie Informationen über die wichtigsten Symptome der Gazik, sowie die effektivsten Volks- und pharmazeutischen Produkte für ihre Behandlung.

Symptome von Koliken und Karies bei Neugeborenen

Koliken sind eines der dringlichsten Probleme in den ersten Lebensmonaten eines Kindes. Sie entstehen durch vermehrte Gasbildung im Darm und verursachen Schmerzen. So wird das Kind ruhelos, weint ständig, schläft schlecht und isst. Am häufigsten erscheinen Koliken im Alter von 2-3 Wochen und vergehen bis zu 3 Monaten. Koliken können auch bei vollkommen gesunden Kindern auftreten, die keine Probleme mit Appetit oder Verstopfung haben.

Die Hauptsymptome von Pavianen bei Babys sind:

  • Unvernünftige Angst.
  • Das Kind drückt regelmäßig seine Beine an seinen Bauch. Dieses Symptom kann über das Vorhandensein von Schneidschmerzen des Kindes im Darm und Magen sprechen.
  • Periodische Freisetzung von Gasen.
  • Blasse.
  • Hört stundenlang. Meistens fallen die Perioden der Gazik am Abend.
  • Häufige Stühle sind grün oder Verstopfung.
  • Die Schmerzen, Schreie und Ängste des Babys entstehen unmittelbar nach der Fütterung.

Behandlung von Koliken und Karies bei Neugeborenen

Es gibt Methoden zur Behandlung von Koliken, die helfen können, den Zustand des Babys zu verbessern. Die wichtigsten Möglichkeiten, um Schmerzen zu lindern, können zu Hause verwendet werden.

  1. Vor dem Füttern wird empfohlen, das Baby auf eine ebene Fläche zu stellen.
  2. Halten Sie das Baby nach der Fütterung in einer aufrechten Position, bis es rülpst.
  3. Eine warme Kompresse lindert Schmerzen. Für die Kompresse wird eine Eisen-Eisen-Windel verwendet.
  4. Wirksame Mittel sind der Kontakt des mütterlichen und mütterlichen Bauches. Zwischen ihnen kann man eine warme Windel legen.
  5. Eine Bauch-Bauch-Massage hilft, die Augen loszuwerden und den Schmerz zu lindern, sie sollte sich im Uhrzeigersinn mit leichten Bewegungen bewegen.
  6. Während eines Angriffs drücken Sie das Baby auf die Brust.
  7. Wenn ein Baby gazuki hat, kann man nach der Fütterung dill vodichku geben.
  8. Es ist wirksam, Tee mit Fenchel zu verwenden.
  9. Bei Koliken bei Säuglingen mit künstlicher Ernährung wird empfohlen, die Mischung zu wechseln.
  10. Die Verwendung einer Gasleitung.
  11. Verwenden Sie Arzneimittel, die von einem Kinderarzt empfohlen werden.

Drogen aus der Apotheke

Espumizan - ein wirksames Mittel gegen Koliken bei Neugeborenen

Es gibt zwei Arten von Koliken für Neugeborene: zur Vermeidung übermäßiger Begasung und zur Linderung von Koliken. Die erste Art macht Kolikattacken selten und kurz, aber sie beeinflussen den Verdauungsprozeß praktisch nicht. Die Grundlage dieser Art von Zubereitungen ist Fenchel, Anis und Dill.

Der zweite Typ wird verwendet, um einen Angriff zu entlasten. Diese Medikamente werden auf der Grundlage von Simethikov gemacht. Es ist eine Substanz, die den Stress der Darmwände lindert und die Gase in Vesikel spaltet. Deshalb vergeht der Schmerz und das Baby beruhigt sich. Wenn Kolik empfohlen wird, Drogen sowohl der ersten als auch der zweiten Art zu verwenden.

Die beliebtesten pharmazeutischen Präparate für Koliken:

1 Plantex. Es wird verwendet, um Koliken zu verhindern. Die Zubereitung wird auf der Grundlage von Fenchel in Granulat hergestellt.

2 Bobotik. Wird verwendet, um einen Kolikanfall zu lindern. Kann nur nach 4 Wochen angewendet werden. Das Medikament basiert auf Simethicon, das Blähungen beseitigt. Geben Sie das Kind während oder nach der Fütterung.

3 Espumizan L. Eines der beliebtesten Mittel gegen Koliken. Es ist erlaubt, ab den ersten Lebenstagen des Babys zu gelten. Hat einen angenehmen Geschmack, einen praktischen Spender. Die Emulsion kann sowohl unabhängig als auch gemischt zu der Mischung gegeben werden. Sie können das Medikament jedes Mal anwenden, wenn Sie füttern.

4 Infacol. Der Wirkstoff ist auch Simethicon. Die Droge kann von den ersten Tagen des Lebens eines Kindes verwendet werden. Es hat einen angenehmen Geschmack, daher ist es nicht notwendig, es mit Milch zu verdünnen. Ein praktischer Spender ist an der Zubereitung angebracht. Eine Besserung des Zustands des Kindes kann nach zwei Tagen regelmäßigen Empfangs festgestellt werden.

5 Babykleidung. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Fenchel. Darüber hinaus enthält es einen Extrakt aus Koriander und Kamille. Es wird verwendet, um die Gasentwicklung zu reduzieren und Schmerzen vorzubeugen. Sie können es selbst oder mit Milch verwenden.

6. Bebikalm. Eine israelische Droge basiert auf Anisöl, Minze und Dill. Mittel zur Linderung von Schmerzen und zur Normalisierung der Verdauung. Es wird empfohlen, vor jeder Fütterung zu verwenden.
Simplex. Sichere Vorbereitung zur Linderung von Blähungen. Der Hauptwirkstoff ist Simethicon. Empfohlen für Kinder ab einem Monat. Das Medikament sollte zweimal täglich eingenommen werden.

Folk Rezepte aus Kolik und Gazik bei Neugeborenen

Viele Eltern ziehen es vor, Volksmedizin für die Behandlung von Koliken zu verwenden. In den meisten Fällen zeigen Hausrezepte einen guten Indikator für die Wirksamkeit. In schweren Fällen ist es jedoch besser, einen Kinderarzt zu konsultieren, der eine wirksame Behandlung verschreibt. In jedem Fall kann der Gebrauch von Volksmedizin für das Baby nicht gefährlich sein.

Die effektivste und beliebteste Hausmittel gegen Koliken:

Dill. Dieses Produkt wirkt antibakteriell, beruhigend und entzündungshemmend. Daher hilft Dillwasser für Babys bei der Bildung von Darmflora und Immunität. Sie können dieses Wasser selbst zubereiten oder in einer Apotheke bestellen.

Fenchel. Dieses Produkt hilft bei der Reduzierung von Gasproduktion und Schmerzen und verbessert die Verdauung. Zur Behandlung von Koliken können Sie ätherisches Öl aus Infusion oder Fenchel verwenden.

Kamille. Die Anwendung von Kamille ermöglicht die Verbesserung der Gasentfernung und Immunität des Babys. Es wird empfohlen, nach den Mahlzeiten dreimal am Tag eine Abkochung der Kamille zu geben.

Drogensammlung. Um medizinischen Tee für das Baby zu machen, brauchen Sie eine Mischung aus Minze, Kümmel, einer Wurzel aus Baldrian und Anissamen. Die Kräuter mit kochendem Wasser übergießen und ziehen lassen. Geben Sie dem Baby nach jeder Mahlzeit einen Teelöffel. Dieses Werkzeug ist nicht nur für das Baby, sondern auch für die Mutter nützlich.

Aktivkohle. Besitzt absorbierende Eigenschaften. Kann zur Behandlung von Kindern mit einem Körpergewicht über 3 kg verwendet werden. Nur ein Viertel der Tablette reicht für Neugeborene.

Wie viele Koliken bei Neugeborenen

Junge Eltern beschäftigen sich in erster Linie mit der Frage, wie lange Koliken bei Babys dauern. Trotz der Fülle von Apotheke und Volksmedizin muss Kolik nur warten. Laut Statistik im Sommer können Koliken länger dauern. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich bei Überhitzung Probleme mit der Verdauung bei übermäßiger Gasbildung nur noch verschlechtern können. Daher sollten Eltern sicherstellen, dass das Babyzimmer optimale Feuchtigkeit und Temperatur hat.

Typischerweise beginnt die Kolik im Alter von 2-4 Wochen. Bei den meisten Säuglingen tritt im Alter von 3-4 Monaten eine erhöhte Gasentwicklung auf. In diesem Alter ist der Magen des Babys bereits gut entwickelt, und im Darm wird eine ausreichende Anzahl nützlicher Bakterien vorhanden sein. In einigen Fällen können Koliken das Baby für bis zu einem Jahr quälen.

Medikamente für Koliken bei Neugeborenen: eine Überprüfung der Mittel, Klassifizierung und kurze Beschreibung

Junge Mütter haben oft ein so unangenehmes Phänomen wie Koliken. Das Kind schreit ständig nach Schmerzen im Bauch, aber in diesem Alter kann es nicht an den Ort zeigen, an dem es schmerzt. Koliken treten aufgrund der Ansammlung von Gasen auf. Angst sollte verschoben werden, können Sie ein wirksames Mittel gegen Koliken bei Neugeborenen finden. Jetzt sind sie im Pharmamarkt genug.

Um Koliken von anderen unangenehmen Bedingungen zu unterscheiden, genügt es, die folgenden Symptome zu bemerken: Weinen und Angstzustände bei einem Baby dauern mehr als drei Stunden, öfter als dreimal die Woche, und halten bis zu 21 Tage hintereinander. Dieses Phänomen betrifft nicht nur das Kind, sondern auch alle seine Lieben - die Eltern werden müde von den regelmäßigen Schmerzen des Babys und versuchen unzählige Mittel. Aber es ist genug, um einen zu wählen, der auf jeden Fall helfen wird.

Klassifizierung

Alle Medikamente, die zur Behandlung von Koliken beitragen, sind in zwei Gruppen unterteilt:

  • für die Prävention;
  • zum Schröpfen.

Die Verwendung der ersten Mittel garantiert nicht, dass das Problem umgehen wird. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass die Angriffe kürzer und seltener auftreten. Die Wirksamkeit wird durch die Verringerung der Gaserzeugung erreicht. Wirkstoffe - Extrakte aus Fenchel, Dill, Anis.

Die zweite Gruppe ist zur Behandlung vorgesehen. Solche Medikamente werden zum Zeitpunkt des Angriffs benötigt. Die Hauptsubstanz ist Simethicon. Dank ihm wird die Spannung von der Darmoberfläche entfernt. Er spaltet "Gase" in kleine Blasen auf und das reduziert Unbehagen. Wenn ein Säugling im Medizinschrank erscheint, ist es besser, beides zu haben.


Manchmal "auf die alte Art und Weise" geben aktivierte Holzkohle an Neugeborene mit Koliken. Sie werden extrem selten benutzt, weil es Mittel gibt, die das Problem beseitigen sollen. Der Kinderarzt kann entscheiden, dass No-shpa Neugeborene von Koliken helfen, den Schmerz zu beruhigen. Die Dosierung richtet sich nach dem Alter. Auch bei der Behandlung von Koliken bei Neugeborenen verschreiben Ärzte häufig Viburkol, Motilium, Bifidumbacterin oder eine Alternative, die für jeden zugänglich ist - ein Einlauf. Die letztere Methode kann süchtig machen. Daher sollte regelmäßig ein Einlauf für Koliken bei Neugeborenen nicht gestellt werden.

Überblick über beliebte Medikamente

Espumizan L. Der Hersteller dieses Medikaments für Koliken bei Neugeborenen hat drei Namen erstellt, so dass Sie beim Kauf das Alter des Kindes berücksichtigen. Die Medizin ist bei vielen Müttern aufgrund der Vorteile gegenüber anderen Medikamenten beliebt geworden. Die wichtigsten von ihnen - Espumizan von Koliken bei Neugeborenen können von den ersten Tagen des Lebens gegeben werden. Die Basis der Emulsion ist Simethicon, aufgrund dessen, was es nicht in die Darmschleimhaut absorbiert. Mit anderen Worten, das Medikament hat seine Wirkung und wird in seiner ursprünglichen Form aus dem Körper ausgeschieden.

Das Medikament ist eine Emulsion von weißer Farbe, hat einen Bananengeschmack. Die Ampulle hat einen Dispenser, eine Messkappe. Die Dosierung variiert je nach Alter. Wenn Sie es in den ersten Lebenstagen des Babys mit Krämpfen einnehmen, dann genügen 25 Tropfen. Die Droge kann der ausgedrückten Milch, der Mischung hinzugefügt werden. Die Häufigkeit der Aufnahme hängt davon ab, wie ausgeprägt die Symptome beim Neugeborenen sind.

Sub-Simplex enthält den gleichen Wirkstoff wie das obige Präparat. Es wird in Form einer Suspension präsentiert. Eine einzige Dosis von 15 Tropfen. Bei Bedarf können Sie diesen Betrag für mehrere Empfänge verlängern.

Das Medikament hat eine verdauungsfördernde Wirkung, durch die sich die Luftblasen im Magen-Darm-Trakt auflösen. Um die Wirksamkeit des bei Koliken bei Neugeborenen verwendeten Arzneimittels zu erhöhen, vor Gebrauch schütteln. Es ist eines der sichersten Medikamente, weil es Ihnen ermöglicht, Gase aus dem Körper auf natürliche Weise zu entfernen.

Bobotik. Dieses Medikament wird oft für Koliken bei Neugeborenen eingesetzt, beeinflusst die Mikroflora nicht, wird aus dem Körper in unveränderter Form ausgeschieden. Es ist wichtig zu überlegen, wie alt es verwendet werden kann. Viele Kinderärzte verschreiben Bobotik von Koliken für Neugeborene unmittelbar nach der Geburt, aber es ist besser, nicht früher als 28 Tage zu beginnen. Dosierung in diesem Alter und bis zu zwei Jahren beträgt 8 Tropfen. Die Anweisungen sagen, dass das Heilmittel nicht mehr als vier Mal pro Tag gegeben werden kann.

Infacol - eine Kur gegen Koliken bei Neugeborenen, die eine Antischaumwirkung auf die Magenschleimhaut hat. Fördert die schnelle Entfernung von Gasblasen aus dem Darm. Der chemisch inerte Bestandteil Simethicon wird nicht in seine Wände und in die Blutbahn absorbiert. Die Droge verlässt schnell den Körper in seiner ursprünglichen Form. Für Kinder unter einem Jahr verschreiben Ärzte vor der Fütterung 0,5 ml. Die Dosierung kann auf 1 ml erhöht werden. Der Zustand des Kindes verbessert sich nach mehreren Tagen der Aufnahme.

Beefiform Baby beseitigt Koliken bei Neugeborenen und ist eine komplexe probiotische Droge. Bakterien, die den Körper bilden, sind sicher für das Baby. Das Medikament stellt das Gleichgewicht der Darmflora wieder her. Die Produktion von Essig- und Milchsäure ermöglicht aktiven Bakterien, das Wachstum, die Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen, zu hemmen. In der Anleitung zu Bifiform Baby für Babys aus Koliken wird angegeben, dass es von Geburt an nur als Sirup und Kapseln nach zwei Jahren verwendet werden kann. Im ersten Fall, genug 0,5 Gramm pro Tag zu den Mahlzeiten. Dauer der Rezeption Bifiform Baby - zehn Tage oder mehr.

Lineks enthält lyophilisierte Milchsäurebakterien, wird in Form von Kapseln eingenommen. Aufgrund der Bestandteile wird eine normale Mikroflora im Darm gebildet. Studien haben gezeigt, dass Probiotika für Koliken bei Neugeborenen besonders effektiv sind. Aber Sie können sie in diesem Alter nur nach Rücksprache mit einem Arzt geben.

Die Bewertungen der Eltern bestätigen den positiven Effekt für kurze Zeit. Normalerweise erhält das Baby solche Probiotika während der ersten zwei oder drei Lebenswochen. Oft wird das Medikament dreimal täglich für eine Kapsel in gleichen Zeitintervallen verschrieben. Das Kind kann keine Kapsel schlucken, daher wird sein Inhalt ausgeschüttet und in Wasser aufgelöst. Aufgrund dieser Tatsache, und es gibt negative Bewertungen - ein solches Mittel gegen Koliken für Neugeborene zu verwenden ist unbequem.

Plantex basierend auf Fenchelextrakt. Präsentiert als trockenes Granulat, das sich in Wasser, Milch auflöst. In Beuteln von 5 Gramm verpackt. Viele Eltern kommen zu diesem Mittel, wenn sie nicht bereits wissen, wie Koliken bei Neugeborenen behandelt werden. Es kann ab zwei Wochen alt gegeben werden. Der Haupteffekt ist die Verbesserung der Verdauung, Verhinderung des Auftretens erhöhter Gasbildung.

Ärzte ernennen ihn häufig beim Übergang von der Muttermilch zu künstlichen Mischungen. Tagesgeld - 2-3 Pakete, aufgeteilt in mehrere Empfänge. In seiner Essenz ist Plantex das gleiche wie Dillwasser für Babys aus Koliken. Dieses Mittel wurde lange im Kampf gegen unangenehme Symptome bei Säuglingen eingesetzt.

Dillwasser fördert die Freisetzung des Körpers von fauligen Formationen, schafft Bedingungen für das Wachstum von nützlichen Mikroflora im Darm, schwächt die Kraft der Krämpfe. Seine Verwendung kann nicht nur mit dem Auftreten von unangenehmen Symptomen im Bauch des Babys, sondern auch als eine vorbeugende Maßnahme für andere Krankheiten verwendet werden.

Dillwasser für Babys aus Koliken kann auch bei einer stillenden Mutter verwendet werden - dies hilft, die Laktation zu verbessern. Es wird fertig verkauft, oder es kann zu Hause gemacht werden. Passen Sie den Körper des Babys an Dill an und beginnen Sie dreimal täglich mit einem Teelöffel.

Babyvon Kalm - eine Mischung aus Dill-, Minz- und Anisöl. Hat eine verdauungsfördernde, entzündungshemmende, antibakterielle Wirkung. Beseitigt die Ansammlung von Gasen, Blähungen, Blähungen. Es ist akzeptabel, in Kindern unter dem Alter von einem Jahr zu verwenden.

Das Medikament wirkt sofort nach Einnahme im Verdauungstrakt. Aufgrund der Tatsache, dass es sich um eine Ölmischung handelt, muss es bis zum Emulsionszustand verdünnt werden. Um dies zu tun, goss abgekochtes Wasser bis zur Marke. Die Emulsion sollte im Kühlschrank und nur für einen Monat aufbewahrt werden. Neugeborene sollten dieses Medikament 10 Tropfen vor Beginn der Fütterung gegeben werden.

Hilak-Forte, wie viele glauben, das beste Mittel gegen Koliken bei Neugeborenen. Es ist ein Probiotikum von lebenden Bakterien. Dank dessen stabilisiert sich das Immunsystem. Die Anweisung für das Hilak Fort für Kleinkinder, die gegen Koliken verwendet wird, besagt, dass es für Säuglinge dreimal täglich 15 bis 30 Tropfen gegeben werden sollte. Die meisten Kinderärzte glauben, dass es nicht notwendig ist, die Dosis von 20 Tropfen zu überschreiten. Der Behandlungsverlauf dauert 30 Tage. Danach gibt es eine einwöchige Pause. Bei Bedarf können Sie den Kurs wiederholen.

Acepol. Sein Hauptvorteil ist seine natürliche Zusammensetzung. Das Medikament normalisiert die Verdauungsprozesse, entfernt Giftstoffe, stärkt das Immunsystem und stimuliert die Aufnahmefähigkeit des Verdauungstraktes. Sie können es ab dem dritten Monat des Lebens verwenden, die Rate beträgt etwa 10-15 Tage. Sie können das Kind geben, indem Sie es in einer Mischung mischen oder Milch ausdrücken. Von drei Monaten bis zu drei Jahren sollte das Kind dreimal täglich eine Kapsel erhalten. Sie sind leicht zu öffnen, und der Inhalt ist verschüttet.

Bifidumbacterin - eine ausgezeichnete Assistentin im Kampf gegen Koliken. Das Präparat enthält eine ganze Masse von Bakterien, die pathogene Mikroben hemmen, die im Darm eine normale Mikroflora bilden. Bifidumbacterin wird aus Koliken bei Neugeborenen in verschiedenen Formen hergestellt - flüssig, in Form von Tabletten, Kerzen, Kapseln und Pulver. Jeder von ihnen hat seine eigenen Vorteile.

Trockenes Bifidumbacterin ist gut, weil es in einem sauren Milchprodukt oder in einfachem Wasser verdünnt werden kann. Rühren Sie die resultierende Mischung nicht gründlich um. Pulver Bifidumbacterin sollte sich auflösen, danach kann es getrunken werden. Die Lösung ist farb-, geruchs- und geschmacklos. Poroschokobrazny Bifidumbacterin kann bei Neugeborenen und Frühgeborenen verwendet werden. Kapseln sind unbequem, so dass das Kind sie nicht unabhängig schlucken kann.

Viele Ärzte glauben, dass Bifidumbacterin für Koliken bei Neugeborenen am besten in der Lage ist, die Aufgabe zu meistern, und gleichzeitig ein patentiertes russisches Medikament zu einem erschwinglichen Preis ist.

Kreon enthält Enzyme, die das normale Funktionieren des Verdauungstraktes fördern. Die Grundlage ist das Enzym der Schweinepankreas. Die Dosierung ist abhängig vom Gewicht. Üblicherweise werden Babys nicht mehr als 10.000 pro Tag verschrieben. Die Behandlung sollte unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen. Um den Inhalt der Kapsel zu öffnen, wird das Granulat von dort in Essen oder Trinken gegossen.

Mezim bezieht sich auf Enzympräparate. Kindern unter 12 Jahren werden 1500 ME für jedes Kilogramm Gewicht vorgeschrieben. Für eine effektive Exposition ist es notwendig, die Aufnahme mit Nahrung zu kombinieren. Bei Säuglingen ist es selten, Koliken zu kontrollieren.

Lactazar beseitigt die Ursache von unangenehmen Gasen bei Kindern. In ein paar Tagen können Sie das Problem der Kolik lösen. Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Laktase. Erhältlich in Kapseln. Der Inhalt wird bei jeder Fütterung hinzugefügt - löst sich in 5-10 ml der Mischung oder der ausgedrückten Milch auf. Nach einiger Zeit bekommt das Baby diese Lösung und kann sie auf das erforderliche Volumen auffüllen.

Wie wähle ich ein Mittel aus?

Nicht alle Mittel sind in dieser Liste enthalten - Ärzte verschreiben auch Viburkol für Koliken bei Neugeborenen, Motilium und vielen anderen Drogen. Unter den vielen Drogen ist es schwierig, einen zu wählen. Motilium wurde nicht in die Liste aufgenommen, weil es nicht immer von Ärzten verschrieben wird. Wenn das Baby nur in Form von Blähungen Probleme hat, dann helfen Sie mit anderen Medikamenten fertig zu werden.

Zum Beispiel kann Motilium Fenchel von Koliken bei Neugeborenen ersetzen. Er "gewinnt" mit seiner Aufstellung. Eine Motilium neonatale Kolik wird nur bei Begleiterscheinungen gegeben. Ärzte verschreiben es mit ständigem Aufstoßen, Appetitlosigkeit und Untergewicht. Daher wird Motilium bei normalen Koliken nicht benötigt.

Wenn ein Kinderarzt entscheidet, was er bei einem Neugeborenen behandeln soll, kann er ihm einen Einlauf verordnen. Dies wird dazu beitragen, den Darm nicht nur aus dem Gas, sondern auch aus überschüssigem Kot freizusetzen. Für den gleichen Zweck wird Mikrolaks für Koliken bei Neugeborenen verschrieben. Nach nur wenigen Minuten wird das Kind Erleichterung spüren, das schmerzhafte Gefühl wird verschwinden.

Jedes Kind ist individuell, daher sollte nur der Arzt entscheiden, was zu ihm passt. Ärzten wird geraten, keine Medikamente ohne Notfall zu nehmen, und selbst ein Einlauf sollte nicht zu einem regulären Verfahren werden. Wenn das Kind künstlich gefüttert wird, können Sie die Mischung wechseln und bei Neugeborenen Neugeborenensirup hinzufügen.

Der Arzt aufgrund von Beschwerden der Mutter über den Zustand des Babys selbst nimmt das beste Mittel auf. Manchmal erscheint Smecta plötzlich als Retter, wenn sie bei Neugeborenen kolikös ist. In manchen Fällen ist es unmöglich, auf eine so unangenehme Prozedur wie einen Einlauf zu verzichten. Aber es ist der Spezialist, der ein sparsames und sicheres Heilmittel mit hoher Effizienz wählt.

Autor: Irina Lewtschenko, Ärztin,
besonders für Mama66.com

Kolik beim Neugeborenen

Koliken bei Neugeborenen sind ein unangenehmes, aber ganz normales und oft auftretendes Phänomen. Es ist durch starke Schmerzen im Bauch des Babys gekennzeichnet, stellt aber keine ernsthafte Gefahr dar. Bisher konnten die Ärzte die Ursache ihrer Entwicklung nicht bestimmen.

Leider kann keines der Medikamente dieses Phänomen nicht stoppen.

Es ist zuverlässig festgestellt worden, dass im Laufe der Zeit Koliken bei Säuglingen spontan sind. Es wird angenommen, dass diese periodisch auftretenden Schmerzen eine der Hauptursachen für ruheloses Verhalten von kleinen Kindern sind.

In der Regel entwickelt sich dieses Problem bei einem Neugeborenen ab der 3. Lebenswoche. Im Alter von drei Monaten hört die Kolik normalerweise auf.

Ursachen von Koliken bei Säuglingen

Einer der Gründe für Koliken bei Säuglingen ist, dass einige Experten die allgemeine Unterentwicklung des Verdauungssystems (insbesondere des Darms) bei Kindern unmittelbar nach der Geburt berücksichtigen. Aber diese Theorie erlaubt uns nicht, die Art des Schmerzes in kleinen Kleinkindern zu erklären, deren Verdauungstrakt bereits stärker geworden ist.

Die Version, nach der das Problem in der Luft ist, die während des Fütterns und Weinens in den Magen des Babys fällt, ist ziemlich zuverlässig. Es wird angenommen, dass es die Erweiterung der Wände des Verdauungstraktes verursacht, was zur Entwicklung eines intensiven Schmerzsyndroms führt. Deshalb ist es notwendig zu versuchen, die falsche Technik der Fütterung zu vermeiden, bei der das Baby die Brustwarze der Mutter mit ihren Lippen nicht vollständig erfasst, und die Kind - "künstliche" - Flaschenflasche. Es ist in solchen Fällen, dass eine erhebliche Menge an Luft in den Magen und Darm gelangt.

Beachten Sie: Colic bei Neugeborenen dauert in der Regel ein halbes bis zwei Stunden, und bei einem Kind älter (2-3 Monate) enden sie später - nach drei vor vier Stunden.

Wenn nach dem Ende der Fütterung das Neugeborene nicht zu viel Luft bekommt, kann es auch zu starken Koliken kommen.

Zu dem morbiden Zustand führt oft eine extrem lange Zeit, in einer horizontalen Position zu sein, was die Verdauung schwierig macht, und insbesondere das Entweichen von Gasen. Obwohl das Baby der ersten Lebensmonate keine dichte Nahrung zu sich nimmt, ist sein Darm nicht absolut leer. Der Durchgang von Nahrungs- und Luftmassen durch den Verdauungstrakt wird stark erleichtert, wenn das Kind vertikal gehalten wird, da ein wichtiger Faktor, wie die Schwerkraft, nicht vernachlässigt werden kann.

Wenn das Kind viel ist und oft nach Koliken schreit, schließt sich der Teufelskreis, denn während des Weinens schluckt das Baby immer mehr Luft und der Schmerz wird noch verstärkt.

Colic kann gut mit Überfütterung verbunden sein. Wenn es im Darm des Kindes mehr Nahrung gibt, als es verdauen kann, dann wird aufgrund eines Mangels an Verdauungsenzymen sein Überschuß fermentiert und es kommt zu verstärkter Gasbildung. Gase drücken auf die Darmwände und entwickeln Koliken.

Es besteht die Meinung, dass das Problem durch angeborenen Laktasemangel verursacht werden kann. Aber dieses Problem tritt in 1 Fall für 130 tausend Babys auf, und Kolik stört 70% von Neugeborenen. Darüber hinaus verringert die Ernährung mit künstlichen laktasefreien Gemischen die Wahrscheinlichkeit einer Darmkolikentwicklung nicht.

Die Theorie, die die Kolikdysbakteriose erklärt, hält auch der Kritik nicht stand. In der Kindheit kann niemand im Verdauungstrakt eine stabile Mikrobiozönose haben, aber nicht alle leiden unter den Schmerzen im Bauchraum.

Symptome von Koliken bei Neugeborenen

Da das Neugeborene nicht erklären kann, was genau ihn stört, können nur indirekte Symptome die Entwicklung von Koliken in ihm anzeigen.

Über die Darmkolik spricht man mit hoher Wahrscheinlichkeit lautes und anhaltendes Weinen und Weinen des Babys. Das Kind beginnt plötzlich zu weinen und beruhigt sich plötzlich wieder. Wenn das Weinen länger dauert als ein paar Stunden, dann ist wahrscheinlich der Grund ganz anders.

Bei vielen Neugeborenen wird Kolik tatsächlich "stundenweise" beobachtet. Sie beginnen etwa 20-30 Minuten nach dem Ende der Fütterung und dauern je nach Alter von 1,5 bis 4 Stunden an.

Einige Babys haben auch einige zusätzliche Symptome, einschließlich:

  • Genähte Beine zum Magen;
  • Rötung des Gesichts;
  • leichtes Aufblähen;
  • leichte Ablenkung im Rücken.

Behandlung von Koliken bei Neugeborenen

Wichtig: Die Diagnose "Darmkolik" kann nur vom Kreiskinderarzt gestellt werden. Kolika gehört zu den sogenannten. "Diagnose der Ausgrenzung" Der Fachmann kann nur dann zu einem solchen Schluss kommen, wenn andere Ursachen des Weinens und unruhiges Verhalten des Babys (Obstipation, Diathese usw.) nicht erkannt werden.

Was ist, wenn das Neugeborene Koliken hat?

Allgemeine Empfehlungen zur Behandlung von Koliken bei Neugeborenen

Die Liste der allgemeinen Empfehlungen enthält die folgenden Tipps:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Baby während der Fütterung die Brustwarze korrekt erfasst.
  2. Versuchen Sie nicht, das Baby zu überfüttern, und nach einer Mahlzeit, hält den Bauch (in einem Winkel von 45 °), überschüssige Luft rülpsen oder Durchfall in den Händen der „Säule“ von 10 Minuten zu ermöglichen.
  3. Bei einem Darmkolikanfall das Baby mehrmals auf eine warme, gefaltete Windel auf den Bauch legen oder einfach eine mit einem heißen Eisen gebügelte Windel auf den Bauch des Babys auftragen.
  4. Gymnastik! Zur Behandlung von Koliken und Schmerzlinderung bringen Sie die Beine des Neugeborenen mehrmals sanft in den Magen - damit können die Gase von den Eingeweiden befreit werden.
  5. Nehmen Sie das Baby oft in seine Arme - lassen Sie es so lange wie möglich in einer aufrechten Position.
  6. Nach 30-40 Minuten nach der nächsten Fütterung, streicheln Sie das Baby entlang des Bauches (die Bewegungsrichtung ist im Uhrzeigersinn). Diese leichte Massage verbessert die Darmmotilität und verhindert die Ansammlung von Gasen.
  7. Verwenden Sie Medikamente

Diät für Mütter, um Koliken bei Neugeborenen zu verhindern

Stillenden Müttern wird empfohlen, eine Diät zu befolgen, die den Ausschluss von Nahrungsmitteln beinhaltet, die die Bildung von Gasen im Darm des Babys hervorrufen.

Produkte, die eine erhöhte Gasproduktion provozieren:

  • Vollmilch (es ist besser, sie durch fermentierte Milchprodukte zu ersetzen);
  • Roggenbrot;
  • Brot aus Weizenmehl;
  • Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Sojabohnen, Bohnen);
  • rohes und saures Gemüse;
  • frisches Obst;
  • andere Lebensmittel reich an Ballaststoffen.

Weitere Informationen über die während der Stillzeit empfohlene Diät finden Sie auf unserer Website.

Ein zuverlässiges Mittel gegen Koliken wurde leider noch nicht erfunden. Der berühmte Kinderarzt Komarovsky glaubt, dass Kolik nur Zeit und elterliche Geduld behandelt.

Für ein Kind - ein "Handwerker" ist es empfehlenswert, eine Milchflasche mit einem Schlauch zum Entlüften zu kaufen. Dieses Design minimiert die Aufnahme von Luft.

Medikamente für Koliken bei Neugeborenen

Wenn Kolikattacken nicht mit physikalischen Mitteln gehandhabt werden können, können Medikamente empfohlen werden, um Mutter und Kind zu helfen. Die effektivsten Medikamente zur Behandlung von Koliken bei Neugeborenen sind Medikamente, die die Gasbildung im Darm reduzieren - Medikamente mit Simethicon, die Gasblasen in eine Flüssigkeit verwandeln, die den Druck auf die Darmwände deutlich reduziert. Bei Problemen mit der Verdauung von Milchproteinen ist die Aufnahme von Enzymen angezeigt. In manchen Fällen werden älteren Kindern Probiotika verschrieben. Bewährte und pflanzliche Zubereitungen. Lassen Sie uns genauer über diese Gruppen von Drogen sprechen.

Präparate zur Behandlung von Koliken bei Säuglingen auf Basis von Simethicone

Simethicone ist der Wirkstoff einer Reihe von Drogen in Koliken bei Kindern eingesetzt. Es reduziert die Menge an Gasen und lindert Schmerzen, wird nicht in das Blut aufgenommen und macht nicht süchtig.

Die bekanntesten Drogen dieser Gruppe sind:

  • Simethicone und Subsimplex. Sie enthalten neben Simethicon Methyl-4-hydroxybenzoat und verschiedene Füllstoffe.
  • Espumizan von Kolik. Hat eine ähnliche Zusammensetzung wie oben.
  • Disfllatil und Bobotik - unterscheiden sich von den oben genannten Drogen nur durch die Zusammensetzung der Hilfsstoffe und Hilfsstoffe.

Probiotika in Koliken bei Kindern eingesetzt

Von den Mitteln, die Probiotika enthalten (Kolonien von lebenden Bifido- und Laktobazillen), können die folgenden Medikamente einem Kind von Koliken helfen:

  • Bifiform - ein Präparat auf der Basis von Milchfermenten und -kulturen wie Bifidobacterium longum, Enterococcus faecium;
  • Acepol - ein Medikament, das lebende acidophile Bakterien und Lactobacillen enthält;
  • Bifidumbacterin, basierend auf Bifidobacterium bifidum N;
  • Hilak Forte - probiotische Lactobacillus helveticus enthält, DSM 4183, Streptococcus faecalis DSM 4086, Escherichia coli DSM 4087;
  • Linex - in seiner Zusammensetzung, neben acidophilen Laktobazillen, Enterococcus faecium und Bifidobacterium infantis

Zubereitungen auf der Basis von Enzymen

Die schnellste Spaltung von Nährstoffen und die Entfernung von Koliken bei Säuglingen werden durch Enzympräparate gefördert:

  • Mezim - ein Präparat, das Protease, Lipase, Amylase enthält.
  • Lactazar ist ein Medikament, das Enzyme enthält, die helfen, Milchzucker abzubauen. Es ist für Kinder mit Laktasemangel indiziert.
  • Kreon, das neben Protease, Lipase und Amyzy auch Pankreatin und eine Reihe anderer Hilfsstoffe enthält.

Phytomedizin und Rezepte der traditionellen Medizin bei der Behandlung von Koliken bei Säuglingen

Zu den Volksmedizin gehören Kreuzkümmel, Anis, Dillsamen und getrocknete Blüten der Kamille. Sie müssen brauen und geben Sie das Baby in Form von Tee.

Eine Alternative können "verdauungsfördernde" Arzneimittel sein, die auf einem Fenchelextrakt basieren.

Phytopräparate sind auch in den folgenden vorgefertigten Arzneiformen enthalten:

Mehrere Rezepte zum Kochen von Dill Wasser zu Hause:

  1. Das Hauptrezept für Koliken bei Neugeborenen und älteren Kindern. 1 Teelöffel Fenchelsamen (in Abwesenheit davon kann Dillsamen ersetzt werden) Kaffeemühle zu mahlen, gieße in einer nichtoxidierenden dish, fügen Tasse kochendem Wasser, und das Gemisch wurde 15 min auf einem Dampfbad erhitzt. Erhalten Sie die erhaltene Medizin, fügen Sie zum vorherigen Volumen mit abgekochtem Wasser hinzu, kühlen Sie ab.
  2. Lite-Option. 1 Teelöffel gehackte Samen 200 ml gießen. kochendes Wasser und bestehen in der Thermosflasche für 30 Minuten. Wenn die Samen nicht mahlen, wird die Infusionszeit auf 1 Stunde verlängert.

Diese Infusion kann Neugeborenen mit Koliken ab der zweiten Lebenswoche verabreicht werden. Es ist am besten, dies mit einem Löffel vor dem Essen zu tun - für 1 Teelöffel. 3 mal am Tag. Die tägliche Dosis während der Behandlung sollte 4 TL nicht überschreiten.

Nach dem Kochen versuchen Sie immer das Dillwasser zu probieren. Wenn die Infusion zuckerhaltig und unangenehm für den Geschmack ist, verdünnen Sie sie mit Muttermilch oder gießen Sie einfach mit der Mischung in die Flasche.

Für weitere Informationen über die Ursachen von Koliken bei Säuglingen und Möglichkeiten, den Zustand von Säuglingen zu lindern - in einem Video-Review:

Olga Chumachenko, Kinderärztin

10.421 Ansichten insgesamt, 7 Ansichten heute

6 beste Heilmittel für Koliken bei Neugeborenen ⨮ Traditionelle Medizin

Bildung des Verdauungssystems eines Neugeborenen

Trotz der Tatsache, dass sich das Verdauungssystem während der Periode der intrauterinen Entwicklung ziemlich schnell entwickelt, und zur Zeit der Geburt reift es bis zum Ende, bleibt es schwach, zerbrechlich.

Der Verdauungstrakt ist immer noch nicht an die Assimilation vieler Arten von Lebensmitteln angepasst. Deshalb wird die Diät zum ersten Mal aus Muttermilch und speziellen Mischungen gemacht (wenn aus irgendeinem Grund das Stillen unmöglich ist). Ist es möglich, das Neugeborene mit Wasser zu melken? oder nicht, ist in einer separaten Veröffentlichung beschrieben.

Eines der charakteristischen Merkmale des Verdauungssystems von Säuglingen ist, dass Enzyme, die die Verdauung von Nahrung durch den Körper fördern, noch nicht richtig funktionieren.

Unformed Darmflora, sowie die Tatsache, dass es Stärkehaltige Lebensmittel in der Ernährung eines Säuglings ist, auf die Tatsache, dass er Anzeichen von Blähungen und Koliken zu zeigen beginnen.

Symptome und Ursachen von Säuglingskoliken

Wie kann man verstehen, dass Babys Koliken haben und wie man sie von anderen funktionellen Störungen unterscheidet? Koliken bei Säuglingen geben normalerweise nach dem Essen spürbare Beschwerden.

Das Baby versucht, seine Beine an seinen Bauch zu ziehen, weint, schreit, Rötung der Haut.

Ein ähnliches Phänomen kann nach der dritten Lebenswoche beobachtet werden und dauert etwa 3 Monate.

Wie kann man Babys mit Koliken helfen? Um zu verstehen, was genau mit dem Kind passiert, müssen Sie auf 3 Indikatoren achten:

  1. Intensität und Dauer der Symptome (Kolik dauert nicht länger als 3 Stunden pro Tag).
  2. Zeitpunkt des Auftretens (gegen Abend, am Nachmittag).
  3. Art der Fütterung (thorakale oder künstliche). Bei künstlicher Fütterung werden häufiger beobachtet.

Colic oder Gaziki - Hauptsache ist nicht zu verwechseln

Da Koliken und Blähungen (Flatulenz) haben ähnliche Symptome (Kleinkind bewegt sich zufällig seine Füße, Wein, zu essen weigern) - diese beiden Erkrankungen sind leicht verwirrt.

Dennoch gibt es Unterschiede zwischen ihnen. Ein Unterscheidungsmerkmal in Darmkolik des Babys gibt ein scharfes und durchdringendes Weinen.

Das Kind wölbt seinen Rücken und ballt seine Fäuste, und nach einer Weile - beruhigt sich abrupt. Wie wir bereits bemerkt haben, vergeht dieses Phänomen fast automatisch mit dem Alter. Es ist wichtig, diese Erscheinungsformen mit den Symptomen der Darminfektion nicht zu verwechseln. Es wird nicht empfohlen, unabhängige Entscheidungen über die Behandlung zu treffen, wenn ein solcher Verdacht besteht.

4 gemeinsame Mythen

Zu den häufigen und "überlebenden" Mythen, die um infantile Koliken existieren, gehören:

Zu oliki - eine Folge von schweren Verletzungen von inneren Organen. In der Tat ist dies eine funktionelle Störung, die bei den meisten Kindern auftritt. Der Grund ist der Mangel an Enzymen, die an der Verdauung von Nahrung beteiligt sind.

Das Stillen beeinflusst das Auftreten von Koliken nicht. Sie können wirklich bei Kindern auftreten, sowohl an der Brust als auch bei künstlicher Ernährung. Die Ernährung der Mutter spielt dabei eine wichtige Rolle. Wenn sie mit der Diät nicht einhalten und verbrauchen große Menge an Nahrung, die Blähungen auslösen kann (Brot, Gemüse, Getränke, usw.), werden Krämpfe viel häufiger auftreten.

Zu Oliki ist eine Verletzung, die nur Medikation erfordert. In der Tat ist es möglich, den Zustand eines Kindes zu lindern, indem man die Ernährung der Mutter überprüft, oder mehr auf die Zubereitung der Formel achtet.

Oliki kann die Entwicklung von Kindern stören. In der Tat verschlechtert sich der Zustand nur, wenn sie auftreten und beeinflusst in keiner Weise die körperliche oder geistige Entwicklung.

Drogen zur Prävention oder Schröpfen

Medikamente für Koliken bei Neugeborenen sind unterteilt in zwei Gruppen: Beitrag zur Prävention, sowie schmerzhafte Empfindungen zu stoppen. Prävention von Koliken bei Neugeborenen ist genauso wichtig wie die Behandlung.

Prophylaktische Mittel reduzieren die Intensität der Gasbildung im Darm und verbessern die Peristaltik, etablieren die Arbeit der Enzyme, reduzieren die Intensität der Krämpfe. Dies sind Drogen wie Lineks, Baby-Kalm usw.

Die gleiche Gruppe umfasst Präparate auf der Basis von Probiotika. Sie reduzieren die Belastung auf den Darm, zur Verbesserung der Verdauung von Babynahrung und eine positive Wirkung auf den Magen-Darm-Mikroflora (Linex, Hilak Forte).

Heilmittel für Koliken, die unangenehme Empfindungen lindern, sind notwendig, um Angriffe nach ihrem Auftreten zu beseitigen. Dazu gehören Espumizan, Bobotik. Die Wirkung dieser Mittel beruht auf der Tatsache, dass sie dazu beitragen, die Spannung der Darmwände zu reduzieren, die Gasbildung zu reduzieren und die Vesikel zu spalten.

Wenn Sie an Informationen darüber interessiert sind, wie Sie einem Kind mit Verstopfung helfen können, dann ist dies das Thema dieses Artikels.

Die Liste der Arzneimittel gegen Koliken bei Neugeborenen lautet wie folgt:

Unter den Nebenwirkungen bei Neugeborenen bis zum Monat, die Medikamente zur Entwöhnung haben, können allergische Reaktionen, Stuhlstörungen gehören. Wenn die Eltern diese Symptome bemerken, ist es notwendig, die Einnahme von Medikamenten zu stoppen und medizinische Hilfe von einem Arzt zu suchen. Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass während des Stillens ein weicher Stuhl vorhanden ist. Wenn das die Norm ist und wenn nicht, wird es hier erzählt.

Homöopathie

Homöopathische Mittel gegen Koliken werden Kindern verschrieben, weil die Produkte natürlich, hypoallergen sind und eine schnelle Wirkung haben.

Unter den gemeinsamen homöopathischen Mitteln für Koliken im Magen für Neugeborene sind:

  • Chamomilla (Chamomilla) - fördert die Entfernung von Krämpfen und die Normalisierung des Nervensystems.
  • Colocynthis (Colocynthis) - lindert Spasmen, lindert Schmerzen und beseitigt Krämpfe im Darm.
  • Etoise (Aethusa cynapium) - ist mit reichlich Regurgitation gezeigt. Kann bei Intoleranz von Milcheiweiß verwendet werden.
  • Dioscorea villosa - verwendet, um starke Schmerzen zu beseitigen.
  • Lycopodium (Lycopodium) - wird für erhöhte Gasproduktion verwendet, verbessert das Verdauungssystem.

Um eine Lösung vorzubereiten, löst sich das Korn des Medikaments in 1/4 Tasse warmem Wasser auf. Der Inhalt der Droge wird streng individuell bestimmt, aber es ist in der Regel 3-4 Tropfen. Die Wirkung der homöopathischen Mittel zeigt sich innerhalb von zwei Tagen.

Traditionelle Medizin

Zu den Mitteln der traditionellen Medizin, die im Kampf gegen schmerzhafte Empfindungen helfen, gehören:

  1. Infusion von Kamille, Melisse, Fenchel und Minze reduziert Darmkrämpfe. Es ist erlaubt, eine Abkochung nicht mehr als 1/4 Tasse pro Tag zu geben.
  2. Dill-Wasser - 1 Teelöffel Dillsamen wird in 1 Glas abgekochtes Wasser gegossen. Es ist erlaubt, nicht mehr als 10-15 g pro Tag zu geben.
  3. Warmes Kamillenbad (sehen Sie hier, wie die Temperatur des Wassers im Babybad sein soll). Dieser Ansatz hilft, das Baby zu entspannen und es auf eine ruhige Stimmung einzustellen.

Bauchmassage

Massage wird am besten vor dem Füttern durchgeführt, aber nicht danach. Dieses Verfahren wird in 3 Stufen durchgeführt:

  • Zuerst erwärmt sich die Bauchhaut. Es genügt, eine gebügelte Windel anzubringen oder warme Handflächen zu halten.
  • Dann tupfen Sie den Bauch sanft um den Bauchnabel und erhöhen Sie den Druck im Uhrzeigersinn, um starken Druck auf die rechte Seite des Babys zu vermeiden.
  • In der dritten Phase müssen Sie Ihren Bauch von oben nach unten massieren, näher am zentralen Teil, von den Rippen bis zum Leistenbereich.

Visuelle Informationen in Form von Video und die Feinheit der Massage mit Koliken finden Sie in diesem Artikel.

Dank dieser einfachen Manipulationen ist es möglich, die gebildeten Gazikas aus dem Darm zu entfernen und dadurch die unangenehmen Empfindungen des Babys zu lindern. Abhilfe kann auch die Verwendung eines Gasauslassrohrs schaffen, dessen Anwendungsmethode hier zu finden ist.

Schlussfolgerungen

Trotz der Tatsache, dass Darmkolik ist keine funktionelle Erkrankung, richtig ausgewählte Medikamente können den Zustand des Kindes erheblich lindern.

Mütter von Säuglingen, die solche Anfälle haben, sollten geduldig und nicht in Panik sein. Immerhin fühlt das Kind alles, und wenn die Mutter nervös und gereizt ist, wird dies ihn und seine schlechte Gesundheit weiter verschlimmern. Sei jede Minute beim Kind, halte es an deinen Händen, wärme es mit deiner Wärme. Und Sie werden nicht bemerken, wie schnell 3 Monate der Qual fliegen werden!

Dr. Komarovsky schlägt vor, über die häufigste Ursache von Kindheit Leiden und Gauner vor dem Alter von 6 Monaten zu sprechen - infantile Kolik:

Liste der Entwöhnungsmedikamente

Säuglingskoliken sind etwas, vor dem zukünftige Mütter Angst haben, und dass sich bereits erfahrene Eltern mit einem Schaudern erinnern. Diese Zeit ist eingeprägt in die Erinnerung an die Schreie des Kindes und das Gefühl völliger Impotenz.

Koliken bei Neugeborenen sind ein völlig normales Phänomen. Entgegen der vorherrschenden Meinung über die Nichtübereinstimmung mit der Diät einer stillenden Mutter ist Kolik praktisch nicht von der Zusammensetzung der Muttermilch abhängig. Der Grund für ihr Auftreten liegt in der Unreife des kindlichen Darms und dem Mangel an Enzymen zur Verdauung von Nahrung. Es gibt viele Gründe, von einem Baby zu schreien, denn Schreien ist seine einzige Möglichkeit, über seine Bedürfnisse zu kommunizieren. Wenn Sie feststellen, dass Bauch jeden Tag mit dem gleichen Takt Baby belasten, Beine läuft und schreit laut, nicht zu beruhigen, auch wenn man es in der Hand nehmen - wissen Sie, das ist es, und es ist Zeit, Wahl der Medikation bei Säuglingen für Koliken verwirrte.

Hier ist ein Artikel über Koliken und über Symptome - sich kennenlernen

Dieser Artikel handelt von Medikamenten.

Alle bestehenden Heilmittel für Koliken, die Sie in einer Apotheke anbieten können, können je nach Wirkung unterteilt werden:

  1. Vorbereitungen für die Prävention von Koliken.
  2. Vorbereitungen für das Stoppen der Kolik.

Die Anwendung des ersten garantiert nicht, dass dieses Problem Sie umgehen wird. Vielmehr werden die Anfälle selbst weniger häufig und kürzer sein. Die Wirkung von Präventivmitteln beruht auf der Tatsache, dass sie die Gasbildung reduzieren. Der Wirkstoff ist Kräuterextrakte aus Dill, Fenchel, Anis, die diese nützliche Eigenschaft haben.

Die Sekunde sollte genau zum Zeitpunkt eines Angriffs verwendet werden, um sie zu stoppen. Sie sind auf der Basis von Simethicone Substanz gemacht, die die Oberflächenspannung von Darmwänden entfernt. Simeticon spaltet "Gaziki" in kleinere Bläschen auf und verringert so das Unbehagen. Mit dem Aufkommen des Kindes in der Hausapotheke ist es besser, beides zu haben, und eine andere Medizin für Koliken bei Neugeborenen.

Mittel zur Vorbeugung von Koliken

1. Plantex

Eine Zubereitung basierend auf Fenchel-Früchten. In der Packung 10 Beutel mit Granulat zur Lösung. Granulate lösen sich leicht in warmem gekochtem Wasser. Für 1 Beutel Plantex benötigen Sie 100 ml. Flüssigkeit. Neugeborene Kinder können 1-2 Beutel herausnehmen und sie in 2-3 Intervallen zwischen den Fütterungen aufteilen - komplette Anleitung.

2. Dill Wasser

Das fertige Dillwasser wird in 15 ml Glasflaschen serviert. Ein Kind über 2 Wochen kann 1 EL gegeben werden. Löffel 3-6 mal am Tag. Sie können Kinderdilltee kaufen. In diesem Fall sollten Teebeutel gebraut und gebraut werden. Es gibt viele Sorten von Fenchel-Tee für Kinder, es kann absolut in jeder Apotheke gefunden werden. Nur Dill-Wasser kann selbst zubereitet werden - lesen.

3. Babi Kalm

Israelische Droge, eine Mischung aus pflanzlichen Ölen aus Dill, Anis und Minze. Vor dem Gebrauch muss die Ölmischung mit abgekochtem Wasser verdünnt werden, bis sie auf der Flaschenmarkierung angegeben ist. Eine fertige Emulsion kann vor jeder Fütterung 10 Tropfen direkt in den Mund des Babys tropfen. Bewahren Sie die Durchstechflasche im Kühlschrank auf. Details zur Zubereitung - Gebrauchsanweisung

Vorbereitungen für das Stoppen der Kolik

1. Espumizan L

Das Medikament mit dem Wirkstoff Simethicone. Die Dosierungsform ist eine Emulsion. Verwenden Sie "Espumizan L" kann vom ersten Tag des Lebens sein, geben Sie dem Kind 25 Tropfen Emulsion vor oder nach der Fütterung, sowie während eines Angriffs auf Koliken. Es gibt keine Nebenwirkungen von der Droge, so dass die Dauer seiner Verwendung nicht begrenzt ist. Im Detail über Espumezan...

2. Sub-Simplex

Dies ist auch eine Zubereitung auf der Basis von Simethicone, aber in Form einer Suspension. Neugeborene Babys können während und vorzugsweise nach der Fütterung 15 Tropfen Suspension erhalten. Wenn das Kind künstlich gefüttert wird - die Suspension wird direkt in die angepasste Mischung gegeben. Mehr über den Simplex

3. Bobotik

Der Wirkstoff ist der gleiche - Simethicone, diesmal jedoch in Form von Tropfen. Tragen Sie "Bobotik" ab dem 28. Lebenstag auf und geben Sie dem Baby nach der Fütterung 8 Tropfen. Wenn die Symptome der Kolik verschwinden, sollte der Tropfen abgesetzt werden. Mehr über Bobotik

Alle Simethicone-Präparate enthalten Geschmackszusätze. Es ist schwer zu sagen, wie sehr der chemische Geschmack und Geruch einer Banane für ein neugeborenes Kind angenehm ist, aber normalerweise stimmen die Kinder darin überein, die richtige Dosis der Droge zu nehmen. In diesem Fall müssen die Eltern das Kind beobachten. Wenn der Organismus des Babys allergisch reagiert - sollte das Medikament gestoppt werden.

Es kommt vor, dass im Falle von Koliken Neugeborene Probiotika erhalten, dh Präparate, die Darmbakterien enthalten. Die Meinungen der Ärzte über diese Medikamente und das Phänomen der Dysbiose sind sehr unterschiedlich. Im Falle von Koliken sind solche Medikamente nicht wirksam, nur weil die Ursache der Kolik in der funktionellen Unreife des Darms und nicht im Fehlen von Bakterien liegt. Außerdem ist es viel besser, wenn der Darm des Kindes auf natürliche Weise mit einer nützlichen Mikroflora gesät wird.

Der Körper jedes Kindes ist individuell, so dass Sie nie im Voraus sagen können, was ein Heilmittel gegen Koliken Ihrem Baby hilft. Die Suche nach einem effektiven Werkzeug geschieht normalerweise durch Suchen. Eine Droge wird nicht angegangen - versuchen Sie die andere, bis die Entlastung des Bauches nicht offensichtlich ist. Selbst Simethicon-Präparate wirken trotz des gleichen Wirkstoffs auf Kosten verschiedener Darreichungsformen unterschiedlich, so dass Sie nach der für Ihr Kind geeigneten Variante des Arzneimittels suchen müssen. Das Wichtigste ist, geduldig zu sein und ruhig zu strahlen. Die Zeit, in der das Baby an Koliken leidet, dauert etwa 1 bis 3 Monate. Es sind nur 2 Monate, die sehr schnell vergessen werden, und Sie werden sich freuen, die Kommunikation mit Ihrem geliebten Kleinen zu genießen.

Wir lesen mehr zum Thema Kolik und Gazik:

Liste der besten Mittel gegen Koliken im Magen bei Neugeborenen

Zusammenfassung des Artikels

Die meisten Eltern in der zweiten bis vierten Lebenswoche des Kindes stehen vor dem Problem der Koliken im Magen von Neugeborenen und wollen dem Kind helfen, den Schmerz und das Unbehagen loszuwerden, indem sie auf verschiedene Methoden und Mittel zurückgreifen. Zu den beliebten Mitteln gegen Koliken gehören verschiedene Medikamente, die in mehrere Gruppen unterteilt sind:

  • Phytopräparate in Form von Fertigarzneimitteln auf der Basis von Pflanzenextrakten;
  • Arzneimittel auf der Basis von Dimethicon und Simethicon;
  • Probiotika;
  • Enterosorbentien;
  • Enzympräparate.

Die ersten beiden Gruppen von Medikamenten helfen, Koliken zu lindern und reduzieren ihre Intensität, unabhängig von dem Grund für ihr Auftreten. Die Verwendung anderer Gruppen von Arzneimitteln soll die mögliche Ursache der Kolik direkt beeinflussen.

Zubereitungen auf der Basis von Dimethicon und Simethicon

Bekanntlich ist die Hauptursache der Kolik die Anhäufung von Gazik in den Eingeweiden des Kindes, die auf seine Wände drücken. Das wirksamste Mittel gegen Koliken und Blähungen bei Neugeborenen sind Medikamente auf der Basis von Dimethicon und Simethicon (aktiviertes Dimethicon). Diese Substanzen reduzieren die Oberflächenspannung von Gasblasen, die freigesetzt werden, teilweise von den Darmwänden absorbiert und teilweise natürlich ausgeschieden werden. Dadurch nimmt die Spannung der Darmwände ab und der Bauchschmerz verläuft. Daher ist es sinnlos, diese Medikamente zu präventiven Zwecken zu verabreichen.

Wichtig! Wenn Simethicon und Dimethicon durch Aktivität verglichen werden, ist es besser, eines der auf Simethicon basierenden Produkte zu wählen.

  • "Espumizan L". Emulsion auf Basis von Simethicon. Die Droge kann vom ersten Tag des Lebens verwendet werden. Geben Sie 25 Tropfen vor, während oder unmittelbar nach der Fütterung. Kann direkt bei einem Kolikanfall verwendet werden.
  • «Bobotik». Die medizinische Form ist ein Tropfen. Der Wirkstoff ist Simethicon. Verwenden Sie die Droge ab dem 28. Lebenstag des Babys. Weisen Sie nach dem Füttern 8 Tropfen zu. Wenn die Symptome der Kolik verschwinden, wird die Droge aufgehoben.
  • "Der einfache Simplex". Die Arzneistoffdosierungsform ist eine Suspension. Der Wirkstoff ist Simethicon. Thoracic ernennt 15 Tropfen der Suspension unmittelbar nach der Fütterung. Bei Kindern, die künstlich gefüttert werden, wird die Suspension direkt in die Mischung gegeben.
  • "Infakol". Der Wirkstoff ist Simethicon. Weisen Sie vor jeder Fütterung 0,5 ml Flüssigkeit zu.
  • "Kuplaton". Finnisches Mittel gegen Kolik. Der Wirkstoff ist Dimethicon. Geben Sie 4 Tropfen 4-5 mal am Tag und rühren Sie die Durchstechflasche gut durch. Falls notwendig, in Wasser oder Muttermilch auflösen.

Wichtig! Jede Zubereitung auf der Basis von Simethicon enthält Aroma- und Geschmackszusätze. Normalerweise nehmen Kinder die richtige Dosis der Droge gut. In allen Fällen sollten die Eltern das Baby beobachten, wenn sie die Droge geben. Treten die ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion auf, sollte das Medikament sofort abgesetzt werden.

Phytopräparate für Kolik

Sie haben ebenso wie die vorherige Gruppe von Arzneimitteln die Eigenschaft, die Gasbildung zu reduzieren, jedoch aufgrund von natürlichen und nicht synthetischen Substanzen in der Zusammensetzung.

  • Plantex. Ein Produkt auf der Basis von Fenchel-Früchten. In Form von Granulaten zur Herstellung von Lösungen hergestellt. In Beuteln verpackt. Die Droge in warmem kochendem Wasser auflösen. Für 1 Beutel "Plantex" 100 ml warmes abgekochtes Wasser verwenden. Brüste für einen Tag geben 1 bis 2 Packungen und teilen sie in 2 bis 3 Dosen zwischen den Fütterungen.
  • "Dill-Wasser". 15 ml der fertigen Lösung werden in Ampullen verkauft. Neugeborene, älter als zwei Wochen alt geben 1 EL. 3 - 6 mal am Tag.
  • "Baby Babe" (Bebikalm). Die israelische Vorbereitung, die auf der Grundlage von Pflanzenölen geschaffen wurde: Minze, Dill und Anis. Die ölige Mischung wird mit gekühltem kochendem Wasser verdünnt und bis zur Markierung auf der Ampulle gegossen. Die resultierende Emulsion tropft 10 Tropfen Babys vor jeder Fütterung in den Mund. Die Flasche mit der fertigen Mischung wird im Kühlschrank aufbewahrt.
  • "Kolik Kalm". Amerikanisches homöopathisches Mittel gegen Koliken auf Basis von Heilkräutern und Holzkohle. Das Medikament gibt dem Baby einen 1/2 Teelöffel, wenn nötig, können Sie das Datum nach 30 Minuten geben, aber nicht mehr als 3 mal am Tag.

Neben fertigem Dillwasser können Sie es selbst zu Hause zubereiten. Lesen Sie den Artikel.

Probiotika aus Koliken

Manchmal verschreiben Kinderärzte Neugeborenen für Kolik Probiotika - Drogen, die Darmbakterien enthalten. Nicht alle Ärzte stimmen dieser Position zu. Schließlich ist Dysbiose nicht immer die Ursache der Schwellung, aber wenn die Ursache der Kolik im Defizit der nützlichen Mikroorganismen liegt, dann sind Probiotika notwendig.

  • Beefiforme Baby. Ein Medikament, das Probiotika und Präbiotika enthält (Ballaststoffe, die von der Mikroflora verdaut werden). Präsentiert als Pulver und Öl Flüssigkeit in einer Durchstechflasche mit einem Spender. Muttermilch wird einmal täglich während der Fütterung verschrieben.
  • "Linex". Produziert in Form von Pulver, das in der Kapsel ist. Pulver wird der Muttermilch oder einer Mischung zur Fütterung hinzugefügt. Ein Tag ist 1 Kapsel vorgeschrieben.
  • Acipol. Produziert in Kapseln und Tabletten. Babys lösen den Inhalt der Kapsel in Wasser auf und geben ein Getränk. Weisen Sie 1 Kapsel 2 mal täglich zu.
  • "Hilak Forte." Wirksam ist die Stärkung des Immunsystems des Babys. In Form von Tropfen erhältlich. Ein Neugeborenes wird 2 bis 3 Mal am Tag vor der Fütterung oder direkt während einer Mahlzeit 15 bis 20 Tropfen verschrieben.
  • "Buck-Seth Baby". Enthält sieben Arten von nützlichen Bakterien. Produziert in Beuteln (Sachets). Vor Gebrauch wird der Inhalt des Beutels in einer kleinen Menge Wasser gelöst. Kleinkinder ausreichend ein Beutel pro Tag.
  • Bifidumbacterin. Erhältlich in verschiedenen Formen, aber meistens in flüssiger Form oder in Pulverform. Neugeborene erhalten dreimal täglich eine Packung Droge, die zuvor mit Wasser verdünnt wurde. Flüssigkeit "Bifidumbacterin" wird zweimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten gegeben.
  • Lactobacterin. Für Neugeborene wird es in Form von Pulver in Glasfläschchen verwendet, die 3 oder 5 Dosen acidophiler Laktobazillen enthalten. Der Inhalt des Fläschchens wird in gekühltem kochendem Wasser mit einer Rate von 1 TL gelöst. für 1 Dosis von "Lactobacterin". Muttermilch bis zu 6 Monaten 2-3 mal täglich 1-2 TL geben. irgendwo für eine Stunde vor dem Essen, nach 6 Monaten und bis zu einem Jahr für 2-3 Stunden.
  • "Primadofilus für Kinder". Es ist ein biologisch aktiver Zusatzstoff, der Stämme von Bifido- und Laktobazillen enthält. Für Babys wird eine Pulverform verwendet. Geben Sie einen Zusatz für 1/2 Teelöffel einmal täglich für 10 Minuten vor den Mahlzeiten.
  • "Rela Leben" ("Rela Tropfen"). Enthält Stämme von Milchsäurebakterien. Es wird für Säuglinge in Form von Tropfen verwendet. Es ist genug, um 5 Tropfen pro Tag zu geben, um das Baby mit Lactobacilli wichtig für seinen Darm zu versorgen.

Für Kinder mit künstlicher Ernährung kann die Verwendung von Säuglingsanfangsnahrung mit Probiotika und / oder Präbiotika empfohlen werden.

Enterosorbentien

Koliken können von einer Entzündung im Darm begleitet sein und toxische Produkte freisetzen. In diesem Fall kann der Arzt Enterosorbentien empfehlen, die in der Lage sind, schädliche Substanzen zu binden und sie herauszunehmen, ohne schädliche Auswirkungen auf den Körper zu haben.

  • Smecta. Der Wirkstoff ist Smektit oktaedrisch. Es wird in Beuteln (Sachets) hergestellt, deren Inhalt vor der Verwendung mit Wasser vermischt wird. Die resultierende Suspension wird Kindern für die ersten drei Tage von zwei Packungen pro Tag für bis zu einem Jahr verabreicht, dann wird die Dosis auf eine Packung pro Tag reduziert.
  • "Aktivkohle". Für Neugeborene mit einem Gewicht von weniger als 3 kg werden 1/4 Tabletten gegeben, mit einem Gewicht von 3-5 kg ​​1/3 der Tablette. Bei älteren Kindern wird die Dosierung nach Gewicht berechnet. Die Tablette wird gründlich zerkleinert, mit einer kleinen Menge Wasser gemischt und nicht mehr als dreimal täglich gegeben.

Enzympräparate

Häufig kann die Ursache der Kolik ein Mangel des Enzyms Laktase sein, der im Zusammenhang mit den Besonderheiten der Entwicklung des Verdauungstraktes des Kindes in den ersten Lebensmonaten auftritt. Dieses Enzym spaltet Lactose. Wenn das Enzym klein ist, gelangt unverarbeitete Laktose in den Dickdarm, wo es eine übermäßige Gasbildung und folglich Kolik verursacht. In diesem Fall wird die Behandlung unter Verwendung von Arzneimitteln durchgeführt, die das fehlende Enzym Laktase enthalten.

  • Lactazar. Beim Stillen wird der Inhalt einer Kapsel mit 30 ml abgepumpter Muttermilch gemischt und dem Kind zuerst ein Arzneimittel gegeben und dann gestillt. Bei künstlicher Ernährung wird eine Kapsel des Arzneimittels pro ml der Mischung abgegeben.

Lesen Sie mehr über den Mangel des Enzyms Laktase bei Neugeborenen.

Ist es möglich, einem Neugeborenen aus Koliken "No-Shpu" und "Papaverin" zu geben?

Diese Medikamente beseitigen Schmerzen, die durch Spasmen (Spasmolytika) verursacht werden, beseitigen jedoch nicht die eigentliche Ursache von Koliken. Dies ist nur eine vorübergehende Maßnahme und nur in extremen Fällen mit der Erlaubnis des Arztes, da "No-Shpa" und "Papaverin" Verwenden Sie nicht bis zu einem Jahr und "Papaverin" bis zu sechs Monaten wegen des Risikos von Nebenwirkungen. Wenn es noch so ein Bedürfnis gibt, wird die Dosierung von spasmolytic vom Arzt bestimmt:

  • von 1/4 zu 1/8 Tabletten "No-shpy" pro Tag;
  • von 1/4 bis zur Hälfte einer Tablette "Papaverine" oder in Form von Kerzen auf 1/3 einer Kerze.

Wichtig! Die Pille "No-shpy" ist sehr bitter und verursacht einen starken Speichelfluss des Babys. Daher ist es wichtig, dass es nach der Einnahme der Medikamente senkrecht bleibt. Also wird der überschüssige Speichel herauskommen und das Atmen nicht stören.

Wie wählt man das beste Mittel gegen Koliken aus?

Jeder Organismus ist individuell. Brüste sind keine Ausnahme. Im Voraus ist es unmöglich zu sagen: welche Medizin wird einem Kind passen und wird helfen, Kolik loszuwerden. Die besten Koliken für Neugeborene werden durch Auswahl ausgewählt. Wenn es keinen Effekt von der Verwendung eines Medikaments gibt, wird ein anderes vorgeschrieben. So finden Sie das Beste für das Baby. Es wird bis zum Ende der akuten Phase verwendet. Auch Medikamente, bei denen es sich um Simethicon oder Dimethicon handelt, wirken je nach Darreichungsform unterschiedlich.

Wählen Sie eine Droge, es ist es wert, daran zu erinnern, dass eine Dosis nur einen Arzt ernennen und auswählen sollte. Die Eltern sind verpflichtet, den Zustand des Babys genau zu überwachen, und wenn die ersten allergischen Reaktionen auftreten, hören Sie auf, das Medikament zu verwenden. Häufige Veränderungen in der Position des Kindes, Streicheln und Bauchmassage wirken sich positiv auf die Darmmotilität aus. Solche Übungen helfen auch, Koliken loszuwerden.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter