Unter der lateinischen Bezeichnung Enterococcus faecalis ist der fäkale Enterokokkus ein Bakterium, das für die gesunde Mikroflora des menschlichen Verdauungssystems charakteristisch ist. Aber wenn die normale Menge überschritten wird, werden diese Mikroorganismen die Erreger aller Arten von Beschwerden. Insbesondere "schlagen" sie das Urogenitalsystem und provozieren Zystitis, Pyelonephritis, Urethritis, Adnexitis und andere Krankheiten. Wie wird Enterococcus faecalis behandelt? Welche Werkzeuge werden in diesem Fall verwendet?

Enterococcus faecalis: Symptome

loading...

Über die Notwendigkeit, Urintests zu bestehen und zusätzliche Tests zu unterziehen, informiert der Arzt den Patienten, wenn dieser mit solchen Beschwerden konfrontiert:

  1. Probleme mit dem Wasserlassen: Jetlag, Unwohlsein und Rezi, übermäßig häufige Wünsche (besonders nachts und morgens).
  2. Schnelle Müdigkeit, allgemeine Schwäche, Kopfschmerzen, Fieber.
  3. Aussehen der Entladung ist blassgrün.
  4. Unbequeme Empfindungen im Bereich der Beckenorgane.
  5. Bei Männern - eine sexuelle Störung: eine schwache Erektion, verminderte Libido, die Unfähigkeit, einen Orgasmus zu erreichen.

Manchmal gibt es keine offensichtlichen Zeichen, dann "spart" eine rechtzeitige Untersuchung. Dies trifft vor allem auf schwangere Frauen zu: Vor dem Hintergrund der hormonellen Anpassung und der Schwächung der Immunkräfte ist der fäkale Enterokokkus bei Frauen fünfmal wahrscheinlicher als in anderen Kategorien der Bevölkerung.

Enterococcus faecalis: Behandlung mit Antibiotika

loading...

Zur Behandlung von Enterococcus fecal ist schwierig genug. Im Allgemeinen werden Antibiotika verwendet, deren regelmäßige Verwendung zu einem Verlust der Anfälligkeit für diese Arzneimittel führt. Darüber hinaus kann eine dauerhafte Ernennung eines Patienten mit ähnlichen Arzneimitteln zu einem noch größeren Ungleichgewicht in der Mikroflora führen.

Dennoch werden Antibiotika in erster Linie verwendet. Aktive Medikamente für Enterococcus faecalis umfassen:

  1. "Levofloxacin".
  2. Rifaximin.
  3. "Nifuratel."
  4. Doxycyclin.
  5. Ampicillin.
  6. "Gentamicin."
  7. Ciprofloxacin.
  8. "Amoxicillin."
  9. "Ceftriaxon."

Bis zu 75% der Stämme von Fäkalenterokokken zeigen keine Empfindlichkeit gegenüber Tetracyclin und Lincomycin. Die Cephalosporine und frühen Fluorchinolone besitzen keine oder sind schwach gegen Enterococcus faecalis wirksam. Die letztere Gruppe umfasst Pefloxacin, Lomefloxacin, Ofloxacin, Norfloxacin.

Vor der Verschreibung eines Arzneimittels wird eine Studie zur Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber einem bestimmten Antibiotikum durchgeführt. Ohne diesen Parameter ist es unmöglich, eine adäquate Therapie auszuwählen.

Nach Abschluss des Antibiotikums wird dem Patienten empfohlen, die Mikroflora wiederherzustellen. Es ist auch sehr wichtig, auf die Stärkung der Immunität zu achten.

Ein Beispiel für eine mögliche Behandlung:

  • Injektionen von Antibiotika "Amoxicillin" und "Ciprofloxacin";
  • Empfang von "Uro-Vaxom" als immunstimulierendes Mittel, das zur Vorbeugung und Behandlung von Harnwegsinfektionen notwendig ist;
  • Injektionen von "Cycloferon" - ein immunmodulierendes und antivirales Mittel;
  • Verwendung von "Ecofemin", "Bifidobacterin", "Lactusana" zur Normalisierung der Mikroflora (normalerweise dauert der Prozess drei Monate).

Der Arzt macht einen Behandlungsplan für jeden Patienten, an dem die Tage verordnet werden, welches Medikament eingenommen werden sollte.

Behandlung von Enterococcus faecalis durch Wiederherstellung der Flora im Darm

loading...

Nicht alle Ärzte halten es für notwendig, dem Patienten Antibiotika zu verschreiben. Tatsächlich gibt es bei dieser Art von Therapie eine Menge negativer Nebenwirkungen.

Frauen, in deren Scheide Enterococcus faecalis gefunden wurde, empfahl manchmal, mit der Normalisierung der Darmmikroflora zu beginnen. Wenn es in einen gesunden Zustand zurückgebracht wird, wird sich auch die Situation in der Vagina verbessern.

  • Lactobacillen (Lactobacterin, Acilact, Acipol);
  • Bifidobakterien (Bifiform, Bifidumbacterin, Bifiliz).

Sie können jene Medikamente verwenden, die zum Patienten passen. Die Kerzen "Akilakt", "Terzhinan", "Polizhinaks", die vaginal einmal am Tag für sechs Tage verabreicht werden, erhalten gute Bewertungen. Spülungen mit dem "Kolpo-cliner" -Abhilfsmittel sind ebenfalls nützlich. Es ist nicht überflüssig, Vitamin-Mineral-Komplexe zu verwenden, die sich positiv auf die Immunität auswirken.

Viele Frauen sind besorgt über das Vorhandensein von Enterococcus faecalis, weil sie befürchten, dass sie nicht schwanger werden können. Aber diese Mikroorganismen beeinflussen nicht direkt die Fähigkeit, ein Kind zu empfangen. In der Regel ermöglicht es Ihnen der Arzt, eine Schwangerschaft auch mit einem hohen Gehalt an Fäkal-Enterokokken zu planen, die manchmal als der empfohlene Begriff bezeichnet wird - einen Monat nach Abschluss der Therapie.

Wie behandelt man Enterococcus faecalis? Veränderung im Lebensstil

loading...

Ein positiver Einfluss auf den Zustand des Patienten verändert einige seiner Gewohnheiten. Zum Beispiel benötigen Sie:

  1. Um an einer Diät festzuhalten. Ich werde Tee, Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke aufgeben müssen. Auch müssen Sie so wenig gebratenes, süßes, salziges und würziges Essen essen. Es wird empfohlen, viel Flüssigkeit zu trinken und auf die Aufnahme von Grün, frischem Obst und Gemüse zu achten. Nützliche Cranberry und Birkensaft, Brühen und Tinkturen Bärentraube.
  2. Bewegen. Es ist am besten, einen Sport für sich selbst zu wählen und es mindestens mehrmals pro Woche zu versuchen. Es wird empfohlen, morgens mindestens 10-15 Minuten zu trainieren.
  3. Trage keinen Tanga. Sehr häufig erleben Frauen, die diese Art von Unterwäsche bevorzugen, eine Überschreitung der Rate von Fäkalenterokokken in den Analysen. Es geht um das Unhygienische: Die Riemen sind in der Lage, das Urogenitalsystem zu infizieren.

Die Behandlung mit Enterococcus faecalis sollte unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Unabhängig davon können Sie keine Medikamente auswählen, da das Risiko besteht, dass sich Ihr Zustand weiter verschlimmert. Besondere Vorsicht ist bei Antibiotika geboten: Selbst wenn sie vom Arzt verschrieben werden, können sie die Leber nach und nach "pflanzen", wenn sie zu oft eingenommen werden.

Alles über fäkale Enterokokken (Enterococcus faecalis) im Abstrich bei Frauen: ausführlich und kompetent

loading...

Ein Bakterium namens fäkaler Enterokokkus bezieht sich auf Gram-positive Mikroben und ist eine bedingt pathogene Mikroflora. In kleinen Mengen verursacht dieses Bakterium keine gesundheitlichen Probleme, aber im Falle der aktiven Reproduktion kann es ernsthafte Erkrankungen des Urogenitalsystems verursachen.

Schweregrad

loading...

Fecal Enterococcus ist anfälliger für weibliche Vertreter, die Bakterium verursacht entzündliche Prozesse in den Harnorganen.

Der Mikroorganismus selbst lebt in bestimmten Mengen im Darm, insbesondere im Dünndarm.

Es wird mit kalorischen Massen zugeteilt, die bis zu 90% dieses Bakteriums enthalten und lange in der Luft verbleiben können.

Bei ungünstigen Faktoren - von Unterernährung bis zur Nichteinhaltung der Grundregeln der Körperhygiene - beginnt der Mikroorganismus sich aktiv zu vermehren und die optimale Mikroflora zu verdrängen. In die weiblichen Genitalien, die Harnröhre, es verursacht pathologische Prozesse, bis zur Entwicklung von Pyelonephritis, Urethritis, Entzündung der Eierstöcke und der Gebärmutter.

Lesen Sie hier mehr über häufiges Wasserlassen bei Frauen.

Und jetzt werden wir im Detail betrachten, wie die Behandlung von Blasenentzündung bei Frauen auftritt - lesen Sie hier darüber.

Methoden der Erkennung und Norm

loading...

Wie kann man Enterococcus faecalis in einem Abstrich bei Frauen erkennen und wie viele sollten sie normal sein?

Fecal Enterokokken kann durch einen Abstrich aus der Vagina erkannt werden. Das Material wird von einem Gynäkologen genommen und dann zur Untersuchung unter dem Mikroskop ins Labor gebracht. Anhand der Analyseergebnisse kann beurteilt werden, wie stark der Gehalt des opportunistischen Erregers überschritten wird.

Wenn das Vorhandensein von Bakterien die Schwelle von 10-15% überschreitet, ist es eine Frage des Vorhandenseins eines Entzündungsprozesses. Die Konzentration im Ausstrich mehr 30% spricht über den heftig geäusserten pathologischen Prozess, der die adäquate Behandlung fordert.

Gründe für die Entdeckung

loading...

Die Gründe, aus denen fäkale Enterokokken in die weiblichen Geschlechtsorgane gelangen können, sind wenige.

Der häufigste Faktor, der die Entwicklung einer Enterokokkeninfektion provoziert - Nichtbeachtung der Hygienevorschriften, nämlich:

  • unregelmäßiges Waschen der äußeren Genitalien;
  • Verwendung von Handtüchern, Wäsche, Rasierern anderer Personen;
  • vorzeitiger Ersatz von Damenbinden und Tampons.

Oft beginnt der Mikroorganismus im Körper derjenigen Frauen zu aktivieren, die sich einer Antibiotikatherapie unterzogen haben - in einem geschwächten Organismus entwickelt sich Enterokokken viel aktiver als bei einer vollkommen gesunden Person mit einem starken Immunsystem.

Symptome der Entwicklung von Krankheiten

loading...

Fecal Enterococcus kann sowohl die Genitalien als auch das Harnsystem beeinflussen, mit einem ernsthaften Verlauf - die Nieren und die Blase. Seit der aktiven Vermehrung des Mikroorganismus im weiblichen Vertreter beginnen sich ängstliche Symptome zu zeigen.

Wenn Läsionen mit fäkalen Enterokokken-Patienten oft beobachten:

  • unangenehmer Schmerz im Unterleib, schmerzende Natur, Intensivierung beim Wasserlassen;
  • Rückenschmerzen, die periodisch von Natur aus entstehen - intensiv, drückend.

Wenn die Vagina und der Genitaltrakt betroffen sind, sind sie unterschiedlich gefärbt - von gräulich bis hellbraun, der Geruch ist unangenehm. Zuteilungen werden von Brennen und Beschwerden in der Vagina begleitet.

Ändern der Art des Urinierens - es wird schnell, schlank. Es kann plötzliche scharfe Triebe geben, der Prozess der Urinfreisetzung wird schmerzhaft.

Der Allgemeinzustand der Patienten verschlechtert sich:

  • ständige Müdigkeit, Schwäche;
  • Schläfrigkeit, selbst bei vollem Schlaf;
  • verminderte sexuelles Verlangen.

Behandlung

loading...

Bei Überschreitung der zulässigen Konzentration von fäkalen Enterokokken in den Tests - in Ausstrichen aus der Vagina, Urin, Kot - die Behandlung ist wichtig, um sofort zu beginnen, weil der Mikroorganismus die Fähigkeit hat, sich schnell zu vermehren, den ganzen Körper schädlich beeinflussen.

Die Hauptgruppen der Drogen

Eine adäquate Therapie gegen fäkalen Enterokokken umfasst:

  • Antibiotika, Antibiotika;
  • Präparate zur äußerlichen Anwendung;
  • Medikamente zur Stärkung des Körpers und der Immunität.

Antibiotika erlauben in kurzer Zeit, die Entwicklung von infektiösen und entzündlichen Prozessen zu stoppen. Es ist wichtig, ein Antibiotikum zu wählen, gegen das der Mikroorganismus empfindlich ist.

Die beliebtesten und wirksamsten Antibiotika:

  • Ceftriaxon;
  • Gentamicin;
  • Doxycyclin;
  • Ciprofloxacin.

In letzter Zeit werden in der Therapie gegen Enterokokkeninfektionen häufig Bakteriophagen verordnet - spezielle Präparate in flüssiger Form, die eine schädliche Wirkung auf opportunistische Bakterien haben und ein Minimum an Nebenwirkungen verursachen.

Mittel zur äußerlichen Anwendung wirken lokal und liefern eine antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung. Dazu gehören Vaginalzäpfchen, Tabletten, Gele.

Gut bewährt:

  • Terschinan - Vaginaltabletten;
  • Polizhinaks - Kerzen;
  • Hexicon - Kerzen.

Um die Schutzkräfte des Körpers bei komplexen Therapien zu erhöhen, ernennen Sie:

  • Viferon - in Form von Kerzen;
  • Genferon - in Form von Kerzen;
  • Multivitaminkomplexe - Vitrum, Elevit, Complivit, Alphabet.

Volksheilmittel

Folk-Medizin schlägt vor Zur Behandlung von fäkalen Enterokokken durch Ansaugen von Kräutern mit antimikrobieller Wirkung - Ayr, Salbei, Windpocken, Kamille, Mutter und Stiefmutter. Dank solcher Verfahren ist es möglich, unangenehme Empfindungen im Genitaltrakt zu beseitigen - Juckreiz, Brennen, Ausfluss.

Ein beliebtes Volksrezept aus einer Mischung aus Honig und Propolis hilft, die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken, das Wachstum der pathogenen Flora im Darm zu stoppen. Um die Mischung zu mischen, mischen Sie frischen Honig und Propolis in der Hälfte, halten Sie für ungefähr 2 Tage und nehmen Sie einen Teelöffel dreimal täglich auf.

Es ist jedoch besser, Volksmethoden mit Erlaubnis eines Arztes in Kombination mit einer Grundbehandlung anzuwenden. Solche Methoden helfen symptomatisch und erleichtern den allgemeinen Zustand.

Therapie für einen Partner

Vertreter des Mannes werden durch Infektion mit Enterokokkeninfektion bestätigt.

Im männlichen Körper kann ein Mikroorganismus den Darm und das Urogenitalsystem beeinflussen, führt zur Entwicklung von:

  • Urethritis;
  • Pyelonephritis;
  • Prostatitis;
  • Impotenz.

Behandlungspartner umfasst antimikrobielle Mittel, antibiotische Therapie und immunstimulierende Medikamente. Nach der Behandlung werden Kontrolltests durchgeführt.

Krankheit während der Schwangerschaft

loading...

Wenn sie im Urin oder in der Scheide bei trächtigen fäkalen Enterokokken in einer überschätzten Konzentration gefunden werden, sollte die Behandlung sofort erfolgen. Leider ist ein ähnliches Problem für Frauen in der Situation nicht ungewöhnlich.

Die Folgen einer vorzeitigen Behandlung können gravierend sein:

  • vorzeitige Lieferung;
  • Geburt eines Kindes mit geringem Körpergewicht;
  • Plazentainsuffizienz;
  • früher der Abfluss von Fruchtwasser, lange vor der Geburt;
  • intrauterine Infektion des Kindes.

Die Behandlung von Schwangeren sollte so sanft wie möglich sein, so dass der Fötus nicht betroffen ist.

Normalerweise verschreiben Gynäkologen Medikamente für die topische Anwendung - Polizinax oder Terzhinan in der Vagina, Viferon für die Aktivierung der Immunität und Probiotika für die orale Verabreichung - Lineks, Hilak-Forte.

Nach dem Kurs ist eine Nachuntersuchung notwendig, um festzustellen, ob das Therapieziel erreicht wurde.

Es ist wichtig zu wissen, wenn Sie planen, was sind die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft vor der Verzögerung, Details über sie - in diesem Artikel.

Welche Tests sollten bei der Planung der Schwangerschaft durchgeführt werden, beschrieben in diesem Link http://beautyladi.ru/analizy-pered-beremennostyu/.

Vorbeugende Maßnahmen

loading...

Um eine Infektion mit fäkalen Enterokokken zu vermeiden, ihre Vermehrung in der Darm- und Vaginalflora nicht zuzulassen, sollte einfache vorbeugende Maßnahmen folgen.

  • Am wichtigsten ist ein Sexualleben mit einem bewährten Partner, der Gebrauch von Verhütungsmitteln.
  • Einhaltung von Hygienemaßnahmen, ordnungsgemäße Pflege des Intimbereichs.
  • Gut etablierte Arbeit des Magen-Darm-Traktes, einschließlich der richtigen Ernährung, falls erforderlich - Bifido- und Laktobazillen.
  • Richtige Kleidung, vor allem Unterwäsche, die perfekt sauber sein soll, aus natürlichen Stoffen - davon hängt die Gesundheit des Fortpflanzungssystems und des Fortpflanzungssystems ab.

Der Nachweis von fäkalen Enterokokken bei Frauen ist unangenehm und ziemlich gefährlich. Symptome einer Krankheit untergraben den Allgemeinzustand, stören ein volles Leben. Es ist jedoch nicht notwendig, in Panik zu geraten - mit der Früherkennung und vernünftigen Behandlung kann die bedingt pathogene Flora vollständig besiegt werden. Und Prävention in der Zukunft wird die Rückkehr des Problems vermeiden.

Enterococcus faecalis (Enterococcus fecal) im Abstrich bei Frauen

loading...

Bakterien Enterococcus faecalis, im Abstrich beobachtet, es dieses Mikroorganismus Enterococcus faecalis auch oder Darm, die normalerweise im menschlichen Darm lebt und ist bedingt pathogen. Das heißt, es kann Krankheiten verursachen, aber nur unter bestimmten Bedingungen - wenn Sie es in ein günstiges Umfeld fallen (im Mund, Vagina, Harnwege) bei einer verringerten Immunität (typisch für Schwangerschaft). Provoziert Zystitis, aerobe Vaginitis, Pyelonephritis und andere Krankheiten.

Der Gynäkologe diagnostiziert diesen Erreger nach den Ergebnissen der Bakteriosie auf der Flora. Dies ist eine Analyse, die manchmal von zukünftigen Müttern in einer geplanten Weise ohne irgendwelche Beschwerden genommen wird, und auch im Falle eines schlechten allgemeinen Abstrichs, wenn zu viele weiße Blutkörperchen gefunden werden.

Manchmal wird gleichzeitig mit der Bakterienkultur ein Abstrich auf die Flora oder Reinheit der Vagina vorgenommen. Dies ist, wenn eine Frau bereits Symptome von gynäkologischen Erkrankungen, Infektionen, zum Beispiel, ungewöhnliche Entladung, Juckreiz hat. So wird es möglich sein, die richtige Behandlung zu einem kürzeren Zeitpunkt zu ernennen, da die Aussaat nicht einen Tag dauert. Es ist notwendig, zu warten, während sich Mikroorganismen im vaginalen und zervikalen Kanal multiplizieren, der von der Analyse getrennt wird.

Symptome von Enterococcus faecalis bei Frauen

loading...

Fecal Enterococcus ist in Ausstrichen bei 25% der Frauen gefunden, und häufiger ist dies die Norm. Er gibt nicht immer irgendeine Symptomatologie. Wenn die Menge des Mikroorganismus nicht groß ist, kann es sogar aus dem Rektum kommen, in einem Abstrich aufgrund einer inkorrekten Einnahme von einer gesunden Frau, die keine Anzeichen eines Bakteriums ergeben.

Wenn es aerobe Vaginitis entwickelt - eine Entzündung der Scheide verursacht durch einen starken Anstieg der aeroben Mikroflora (einschließlich Enterococcus faecalis), dh Mikroorganismen, die Sauerstoff für die Entwicklung von entscheidender Bedeutung erfordern, Die Schwere der Anzeichen der Krankheit hängt von ihrem Grad ab. Mehr Details über die Stadien der Entwicklung der aeroben Vaginitis können Sie anhand der Tabelle beurteilen.

Zur Übersichtlichkeit in Zahlen:

  • 10 bis 2 Grad oder 10 bis 3 Grad - moderates Wachstum, wahrscheinlich Enterokokken trat aus dem Rektum versehentlich in die Vagina;
  • 10 * 4 cfu / ml, 10 ^ 5, 10 ^ 6, 10 im siebten Grad - reichlich Wachstum.

Wenn es eine Entzündung gibt, dann wird es seine folgenden Manifestationen geben.

  1. Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, die sogenannte Dyspareunie.
  2. Viel gelber Abfluss ohne unangenehmen Geruch (im Gegensatz zu bakterieller Vaginose, die durch anaerobe Mikroorganismen verursacht wird, wenn es nach faulen Fischen riecht).
  3. Schwellung und Rötung des Vestibulums und der Wände der Vagina.
  4. Juckreiz und Brennen in der Vagina. Manchmal beschweren sich Frauen, dass ihre Lippen gezupft werden.

Die Körpersignale werden nach der Menstruation besonders hell.

In regelmäßigen Abständen werden die Symptome weniger ausgeprägt, die Frau fühlt sich besser, aber es gibt auch eine Verschlimmerung.

Die Ursachen von enterischen Enterokokken in der Vagina und der Art der Infektion

loading...

Besonders oft tritt eine aerobe Vaginitis bei Mädchen und Frauen während der Menopause auf. Das Problem ist ein niedriger Östrogenspiegel, eine geringe Menge oder eine völlige Abwesenheit von Laktobazillen. Verbessern Sie die Mikroflora der Vagina, um sie mit nützlichen Mikroorganismen für Frauen mit dem Höhepunkt zu bevölkern, wird Hormonersatztherapie, einschließlich der Gebrauch von Rauschgiften der lokalen Handlung - "Ovestina" helfen. Übrigens ist es mit einem niedrigen Östrogenspiegel verbunden mit einer anderen gynäkologischen Pathologie - atrophische Kolpitis.

An der sexuellen Bescheinigung oder Akt kann von einem Partner auf einen anderen übertragen werden, als jeder andere bedingt pathogene Agent, aber in unbedeutenden Mengen.

Behandlung von fäkalen Enterokokken bei Frauen

loading...

Es gibt eine Meinung, dass es notwendig ist, behandelt zu werden, wenn enterococcus fecal entdeckt wird, wenn man einen Abstrich vom Gebärmutterhalskanal nimmt. Scheinbar kann nur beobachtet werden, wenn es ausschließlich in der Vagina ist. Aber die Mikroflora der Vagina und des Gebärmutterhalskanals ist fast identisch. Und die Erreger von Krankheitserregern fallen nicht in die Gebärmutter. Verhindern Schleimpfropf (! Ist es nicht nur bei schwangeren Frauen gebildet ist), Menstruation (das Endometrium während es wies alle pathogenen Bakterien), permanent physiologische Erneuerung des Plattenepithel und Weißen - Ausfluss als „reiner“ Schleimhaut.

Von Antibiotika wird normalerweise wie folgt bevorzugt:

  • "Gentamicin;
  • "Sisomycin";
  • "Amikacin";
  • "Tobramycin";
  • "Netilmicin";
  • "Levofloxacin";
  • Linezolid;
  • "Amoxiclav";
  • "Amoxicillin";
  • "Levofloxacin";
  • "Cefotaxim";
  • Rifaximin;
  • "Nifuratel";
  • "Ceftriaxon";
  • Ciprofloxacin.

Pefloxacin, Lomefloxacin, Ofloxacin, Norfloxacin sind schwach aktiv. Genauer bestimmen die wirksame Medizin hilft das Ergebnis von bakposeva. Als Ergebnis dieser Analyse finden Sie heraus, gegen welches Antibiotikum das Bakterium resistent (unempfindlich) und empfindlich ist.

Von lokalen Vorbereitungen bis zum Kampf gegen Enterococcus faecalis helfen:

Behandlungsschema Nummer 1

"Gentamicin" 2 mal pro Tag für 5 Tage + Kerzen "Terzhinan" 1 vor dem Schlafengehen - 10 Tage. Nachdem es möglich ist, Medikamente zu verwenden, um die Mikroflora des Darms und der Vagina zu normalisieren. "Bifidumbacterin" innen und "Acilact" vaginal. Aber das ist nicht notwendig.

Behandlungsschema Nummer 2

1 Kerze "Vaginorm C". Am nächsten Tag, Antibiotika "Ciprofloxacin" in einer Dosierung von 500 mg 2 mal pro Tag für eine Woche. Parallel zu dieser Kerze "Terzhinan" für 1 Stück für 10 Tage. Nach Abschluss des Antibiotikakurses - weitere 5 Tage "Vaginorm C" und danach 10 Tage lang die Mikroflora Vagina "Ecofemin".

Behandlungsschema №3

"Ampicillin" in einer Dosierung von 0,25 bis 2 Tabletten 4 mal täglich für eine Woche. Nachts ist 1 Zäpfchen "Geksikon" vaginal.

Behandlungsschema №4

"Cyprinol" 500 mg 2 mal am Tag. Am 3. und 10. Tag der Behandlung mit Antibiotika - "Mikomaks" 150 mg. Ab dem zweiten Tag der Antibiotikabehandlung im Inneren kombiniert vaginal Antibiotikum "Polizhinaks" für 12 Tage. Danach die Mikroflora der Vagina mit Vaginorm-C Suppositorien (6 Tage) wiederherstellen.

Einige Ärzte greifen auf eine alternative Behandlung zurück - um die Immunität zu erhöhen, damit der Körper selbst mit dem Darmmikroorganismus kämpfen kann. Oder sie bezeichnen einen Bakteriophagen für den Darm. Befürworter evidenzbasierter Medizin sind solchen Bezeichnungen gegenüber skeptisch. Rifaximin, Viferon und solche Medikamente haben ihre Wirksamkeit und Sicherheit nicht bewiesen.

Wenn es die Erscheinungsformen der Pilzinfektion (die Drossel gibt) - ernennen Macspiegel.

Ohne Antibiotika kann Schwangere nicht, denn für sie können die Folgen dieses entzündlichen Prozesses besonders schwerwiegend sein.

Was ist gefährliche aerobe Vaginitis, die Folgen der Krankheit

loading...

Es ist möglich, eine schwere Endokompitis - entzündlich-dystrophische Läsionen der Wände der Vagina und des Gebärmutterhalses zu entwickeln. Dies führt oft zu folgenden Komplikationen während der Schwangerschaft:

  • vorzeitiger Bruch des Fruchtwassers mit Ausfluss des Fruchtwassers;
  • Chorioamnionitis;
  • vorzeitige Lieferung;
  • intrauterine Wachstumsverzögerung;
  • Geburt eines Kindes mit geringem Gewicht.

Aerobe Vaginitis wird durch Adnexitis verschlimmert:

  • Endometritis;
  • Salpingitis;
  • Oophoritis;
  • tubo-ovarian Abszess;
  • Beckenperitonitis.

Symptome von Erkrankungen der weiblichen Fortpflanzungsorgane:

  • starke Schmerzen während der Menstruation und in anderen Phasen des Zyklus; Schmerz gibt im unteren Rücken, Kreuzbein, Schritt;
  • Gefühl von Hitze und raspiraniya im Perineum;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und verminderte sexuelle Lust;
  • Unfruchtbarkeit;
  • Schleim, graue Leukorrhoe;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Schmerzen beim Wasserlassen.

Komplikationen von Erkrankungen der Fortpflanzungsorgane:

  • Narbenbildung, Adhäsionen in den Eileitern;
  • Eileiterschwangerschaft;
  • regelmäßiger Schmerz im Becken;
  • tubo-ovarian Abszess;
  • Pelvioperitonitis.

Begleitende enterococcus faecalis bedingt pathogene Flora und Begriffe

loading...

Sie können diese wissenschaftlichen Definitionen in den Analyseergebnissen lesen. Angst vor diesen Mikroorganismen zu haben, ist nicht notwendig. Sie sind alle bedingt pathogen. Mache nicht immer krank. Sie sind verwandt mit aeroben, das heißt, sie können aerobe Vaginitis hervorrufen.

Escherichia coli ist ein E. coli.
Staphylococcus epidermidis (epidermaler Staphylokokkus).
Klebsiella pneumoniae (Klebsiella pneumoniae) ist ein bedingt pathogener Darm.
Candida albicans - Candida albicans, hefeartige Pilze.
Pseudomonas aeruginosa - Pseudomonas aeruginosa.
Enterococcus faecium (Enterococcus fecium) ist ein Darmmikroorganismus.
Staphylococcus aureus - Staphylococcus aureus.
Streptococcus agalactiae - Streptococcus agalactia, Gruppe B.
Enterococcus spp ist eine Familie von Enterokokken.
Staphylococcus haemolyticus ist ein hämolytischer Staphylococcus.
Lesen Sie mehr über Kokken in einem Abstrich in diesem Material.

Wie wird Enterococcus fecal behandelt?

loading...

Enterococcus faecalis oder Enterococcus fecal ist ein Mikroorganismus, der normalerweise bei Männern und Frauen ein Bewohner des Dickdarms ist. Enterococcus fecalis ist optional anaerob, dh er kann sich in Gegenwart von Sauerstoff in einer sauerstofffreien Umgebung entwickeln und verschiedene Systeme menschlicher Organe beeinflussen. Die Entwicklung dieser Bakterien in anderen Organen, insbesondere die Schädigung des Urogenitalsystems, verursacht Erkrankungen bei Männern und Frauen. Enterococcus faecalis verursacht in den meisten Fällen eine Infektionskrankheit vor dem Hintergrund einer verringerten Immunität. Enterokokken können sich während der Schwangerschaft, bei Neugeborenen oder bei Menschen mit erworbener Immunschwäche entwickeln.

Dieser Mikroorganismus kann eine Resistenz gegen die meisten modernen Antibiotika entwickeln. Daher ist eine Enterokokkeninfektion, die bei Menschen vor dem Hintergrund einer verlängerten Antibiotikatherapie aufgetreten ist, besonders gefährlich. Daher ist die traditionelle Medizin unwirksam bei der Behandlung von Enterococcus fecalis. Die Behandlung von Frauen und Männern erfolgt am besten mit Volksheilmitteln, die die Entwicklung pathogener Mikroorganismen hemmen und die körpereigenen Abwehrkräfte stimulieren.

Enterococcus faecalis: Norm und Pathologie

loading...

Unser Immunsystem steuert und hemmt die Entwicklung von Bakterien, die unsere Mikroflora ausmachen, und die Entwicklung einer Infektion findet nicht statt. In einigen Fällen schwächt sich jedoch die Immunität des Menschen. Dies führt zu einer übermäßigen Vermehrung und Ausbreitung von Mikroorganismen. Und zunächst nützliche Mikroorganismen verursachen eine Infektionskrankheit.

Normalerweise ist fäkaler Enterokokkus ein Bewohner des menschlichen Dickdarms. Es ist ein typischer Vertreter der Darmflora, eines der Bakterien, die für eine gesunde Verdauung und die Funktion des gesamten Organismus sorgen. Bei einigen Menschen tritt Enterococcus auch auf der Schleimhaut der äußeren Genitalien auf. In einem normalen Zustand tritt Enterococcus jedoch niemals im Urin auf und beeinträchtigt nicht die Organe des Harnsystems. Wenn Enterokokken während der Bakterienkultur nachgewiesen werden, spricht der Urin für Blasenentzündung, Urethritis oder andere Erkrankungen des Harnsystems. In einigen Fällen führt eine übermäßige Entwicklung von Enterokokken im Darm zu Dysbakteriose und Darmerkrankungen. Dieser Organismus kann sowohl im Sauerstoff (äußere Geschlechtsorgane) als auch im anaeroben (Dickdarm) Milieu leben und seinen Stoffwechsel entsprechend den Lebensbedingungen wieder aufbauen.

Ursachen der Krankheit

Die häufigste Ursache für Enterokokkeninfektionen bei Männern und Frauen ist eine längere Antibiotikatherapie. Tatsache ist, dass Enterokokken in der Lage sind, eine Resistenz gegen viele moderne antibakterielle Medikamente zu entwickeln. Langfristiger Gebrauch dieser Drogen tötet alle anderen Bewohner des menschlichen Darms, aber nicht Enterococcus fecalis. Der überlebende Mikroorganismus beginnt sich aktiv zu vermehren und besiedelt den zuvor von anderen Bakterien besetzten Raum.

Langfristige Verwendung von Antibiotika unterdrückt auch die menschliche Immunität und die Ausbreitung von Bakterien stört nicht mehr. Enterococcus bewohnt nicht nur den Darm, sondern auch Organe, die normalerweise steril sind: die Organe des Urogenitalsystems.

Die Entwicklung männlicher und weiblicher Enterokokkeninfektionen kann gegen andere Faktoren beobachtet werden, die zu einer Abnahme der Immunität führen:

  • langfristige chronische Krankheiten;
  • langfristige Anwendung einiger anderer Arzneimittel;
  • immunsuppressive Therapie bei der Behandlung von Autoimmunerkrankungen oder nach Organtransplantation;
  • invasive instrumentelle Studien bei Männern (mit der Schleimhaut Trauma und Infektion in der Norm der sterilen Harnröhre auftreten kann);
  • Hypothermie, unausgewogene Ernährung, Alkoholmissbrauch;
  • AIDS.

Symptome der Pathologie

Die pathologische Entwicklung von Enterococcus faecalis führt zum Auftreten von Infektionskrankheiten im Urogenitalsystem. Anzeichen für den infektiösen Prozess:

  • erhöhte Häufigkeit des Wasserlassens, während der Prozess selbst oft schwierig und schmerzhaft ist;
  • verändert das Aussehen des Urins, kann seine Farbe verändern, wird trübe, der Urin kann Einschlüsse enthalten;
  • Männer haben schmerzhafte Empfindungen im Bereich der Harnröhre, der Schmerz ist scharf und kann sich auf die gesamte Leistengegend ausbreiten;
  • auch für Männer, die durch Verletzungen der sexuellen Funktion, verminderte Potenz, Anorgasmie gekennzeichnet sind;
  • weiß-grüner eitriger Ausfluss aus der Harnröhre;
  • allgemeine Anzeichen des Infektionsprozesses und Intoxikation: Fieber, allgemeine Schwäche, Kopfschmerzen.
  • Als Behandlung einer Enterokokkeninfektion?

    Wenn Enterococcus faecalis im Urin nachgewiesen wird und die Organe des Urogenitalsystems betrifft, muss die Therapie begonnen werden. Ohne geeignete Behandlung kann die Enterokokkeninfektion in eine chronische Form mit wiederkehrenden Rückfällen führen. Darüber hinaus kann Enterococcus zur Entwicklung und Verschlechterung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen.

    Behandlung für Frauen und Männer ist besser mit Volksmedizin. Diese Medikamente wirken nicht nur auf Enterokokken, sondern auch für opportunistische Infektionen, die häufig auf dem Hintergrund der Immunschwäche entwickeln: Staphylokokken, Streptokokken, E. coli, Pseudomonaden und andere Bakterien. Neben der bakteriziden Wirkung stärken Volksmedikamente die Immunität und regen den Körper an, die Infektion selbst zu bekämpfen.

    Die Behandlung von Frauen und Männern zu Hause sollte langwierig und systematisch sein. Enterococcus faecalis ist ein sehr lebensfähiger Mikroorganismus. Es kann nur unter der Bedingung der systematischen Einnahme von Medikamenten besiegt werden. Für eine höhere Effizienz wird empfohlen, die verwendeten Arzneimittel alle zwei Wochen zu wechseln, damit der Mikroorganismus nicht genug Zeit hat, um eine Resistenz gegen die Therapie zu entwickeln. Die Behandlung der Krankheit sollte mindestens 1 Monat dauern. Medikamente sollten täglich mehrmals täglich eingenommen werden. Besser jeden Tag frische Drogen zubereiten.

    1. Petersilie. Diese Pflanze wirkt harntreibend und antimikrobiell. In der Therapie werden die Blätter dieser Pflanze verwendet. 1 EL. l. gehackte Blätter gießen 500 ml kaltes Wasser, bestehen Nacht. Trinken Sie alle zwei Stunden ein paar Schluck Infusionen.
    2. Zelentschuk ist gelb. Diese Pflanze wirkt antibakteriell und unterdrückt die Vermehrung von Bakterien. In 200 ml kochendem Wasser gedünstet 1 EL. l. Gras, bestehen Sie eine halbe Stunde, dann Filter und nehmen Sie 1 Glas dreimal täglich vor den Mahlzeiten.
    3. Sie können eine Mischung aus Zelenyuk und Matratze in gleichen Anteilen vorbereiten. In einem halben Liter kochendem Wasser gedünstet 2 EL. l. solche Sammlung, bestehen Sie 30 Minuten, dann gefiltert. Trinken Sie dreimal täglich das halbe Glas.
    4. Geryoshnik ist nackt. In 200 ml kochendem Wasser gedünstet 1 TL. von dieser Pflanze, bestehen Sie eine Stunde, dann filtern Sie. Nehmen Sie 100 ml zweimal täglich ein.
    5. Kornblume. In der Therapie werden die Blätter dieser Pflanze verwendet. Sie werden zerkleinert und mit kochendem Wasser gegossen, bestehen für 1 Stunde und filtern. Für 1 Tasse kochendes Wasser 1 EL nehmen. l von Pflanzenmaterial. Nehmen Sie 2 EL. l. diese Infusion dreimal täglich vor den Mahlzeiten.
    6. Hanfsamen. Zur äußeren Behandlung der Genitalien der Schleimhäute Salbe aus Hanfsamen verwenden. Die Samen werden in einem Mörser gemahlen und mit einer kleinen Menge Wasser verdünnt.
    7. Brombeere. In 400 ml kochendem Wasser werden 100 g zerstoßene Blätter dieser Pflanze gedämpft, 2 Stunden in einer Thermosflasche stehengelassen und dann filtriert. Verwenden Sie für die Behandlung und Beeren dieser Pflanze. Beeren können frisch, gefroren und getrocknet verzehrt werden, um Brühen oder Infusionen daraus zu kochen.

    Es ist wichtig in der Behandlung und Ernährung. Um die bakterielle Zusammensetzung des Darms zu normalisieren, müssen Sie die richtige Nahrung essen. Es ist wichtig, die Anzahl von Gemüse und Obst sowie von Pflanzenfasern, die in Brei und Kleie enthalten sind, zu erhöhen. Sauermilchprodukte können eine Quelle von notwendigen Laktobazillen werden. Es ist besser, Produkte zu Hause zu verwenden.

    Prävention

    Die Quelle der Enterokokkeninfektion ist ein eigener Gastrointestinaltrakt, und Fälle, in denen sich eine Person mit pathogenen Enterokokkenstämmen von anderen Menschen infiziert, sind sehr selten. Die Entwicklung des Bakteriums erfolgt vor dem Hintergrund der Depression der Immunität, des verlängerten Einsatzes von Antibiotika oder invasiven Untersuchungsmethoden, bei denen die Schleimhaut geschädigt wird und eine Infektion in der Norm steriler Zonen auftreten kann.

    Daher ist es für die Prävention von Krankheiten wichtig, die Immunität zu stärken. Um dies zu tun, müssen Sie richtig essen, schlechte Angewohnheiten aufgeben, einen aktiven Lebensstil führen. Nützlich für die Stärkung der Immunität von Training und Verhärtung.

    Vermeiden Sie nach Möglichkeit einen längeren Antibiotikaeinsatz. Wenn Sie die Therapie nicht ablehnen können, sollten Sie präventive Maßnahmen gegen das Auftreten von Dysbiose ergreifen.

    Schreibe in die Kommentare über deine Erfahrung in der Behandlung von Krankheiten, hilf anderen Lesern der Seite!
    Teilen Sie das Material in sozialen Netzwerken und helfen Sie Freunden und Familie!

    Manifestation von Enterococcus faecalis bei einem Patienten

    Enterokokken (Enterokokken) sind im Darm, in der Mundhöhle und auch im Urogenitaltrakt von Männern und Frauen vorhanden. Dies ist der Name für grampositive Bakterien (17 Arten), die zur Familie der Enterococcaceae gehören.

    Am häufigsten (ca. 90% der Fälle) wird Enterokokkenfäkal (Enterococcus faecalis) im menschlichen Körper nachgewiesen.

    Die Temperatur eines Lebewesens (35-37 ° C) gilt als ideale Umgebung für seine Behausung. Was ist das für ein Entorococcus faecalis?

    Wege der Infektion und Ursachen der Fortpflanzung

    Bakterien haben eine runde oder längliche Form. Die Größe der Mikroorganismen beträgt 0,6-2,0 mal 0,6-2,5 μm. Sie sind fakultative Anaerobier - sie können sich sowohl in Abwesenheit als auch in Gegenwart von Sauerstoff entwickeln. Das Wachstum und die Reproduktion von Bakterien werden bei einer Temperatur von 10 bis 45 ° C durchgeführt.

    Sichere Konzentration eNterococcus faecalis in der Analyse (Kot-, Urin- oder Schlierergebnisse) eines Erwachsenen überschreitet nicht 10 bis 3 Grad, bei kleinen Kindern - 10 bis 7 Grad.

    Der Anstieg der Indikatoren erfordert eine zusätzliche Untersuchung und Behandlung.

    Enterococcus faecalis kann bei 60 ° C 30 Minuten überleben. Sie können nicht durch Behandlung mit den meisten Desinfektionsmitteln zerstört werden. Inhabit Mikroorganismen hauptsächlich im Darm, aber bleiben lebensfähig und außerhalb des menschlichen Körpers, schnell Wiederaufbau seines Metabolismus unter veränderten Bedingungen.

    Enterococcus fecalis gelten als opportunistisch. Im Körper übernehmen sie eine überwiegend schützende Funktion: Sie verhindern die Vermehrung anderer pathogener Bakterien. Zusätzliche Eigenschaften sind die Fähigkeit, enzymatischen Metabolismus durchzuführen, sowie Säure in den Verdauungsorganen zu reduzieren.

    Wenn Mikroorganismen für die Umwelt günstig sind, zeigen sie ihre pathogenen Eigenschaften.

    Meistens provoziert eine langfristige Antibiotikatherapie gesundheitliche Probleme.

    Andere Faktoren, die die Vermehrung von Bakterien provozieren, sind:

    • die Verwendung von infizierten Produkten;
    • chronische Krankheiten (Diabetes, Tuberkulose);
    • Unterkühlung;
    • unausgewogene Ernährung;
    • hormonelles Ungleichgewicht;
    • Stress;
    • AIDS;
    • Nichteinhaltung der Regeln der individuellen Hygiene;
    • Alkoholmissbrauch;
    • instrumentelle Untersuchungen.

    Das Auftreten von Krankheiten im Erwachsenenalter weist immer auf eine Abnahme der Immunität hin.

    Harnwegsinfektion

    Entzündliche Prozesse, induzierte Enterococcus fecalis bei einem Kind unter einem Jahr, manifestieren sich:

    • Blähungen;
    • Verschlechterung des Appetits;
    • erhöhte Nervosität und Trägheit;
    • Durchfall.

    Bei der Untersuchung werden die Bakterien hauptsächlich in Kot oder Urin nachgewiesen.

    Infektion des gerechteren Geschlechts Entrococcus faecalis provoziert:

    • Pyelonephritis;
    • Vaginitis;
    • Urethritis;
    • Zystitis;
    • Vulvitis;
    • Adnexitis.

    Die Hauptmanifestation des Infektionsprozesses sind Schmerzen im Unterbauch und eine Veränderung der Farbe des Urins. Andere Symptome der Krankheit sind:

    • häufiges und schmerzhaftes Wasserlassen;
    • verringerte Libido;
    • schnelle Ermüdung;
    • Anstieg der Temperatur.

    Kann Kopfschmerzen stören.

    Während der Schwangerschaft wird Enterococcus fecalis am häufigsten in der Urinanalyse gefunden. Die Gebärmutter der Frau nimmt an Größe zu und der Druck in den Nieren nimmt zu. Es gibt eine Stagnation des Urins, die eine Entzündung in den Nieren oder den Harnwegen auslösen kann. Die Zeichen der Pathologie sind:

    • Änderung der Farbe des Urins;
    • Schmerzen beim Wasserlassen;
    • Temperaturanstieg;
    • Unbehagen im Unterbauch.

    Infektion kann Frühgeburt und intrauterine Infektion des Kindes provozieren.

    Der Nachweis von Enterococcus faecalis im Abstrich bei Männern führt ebenfalls zu entzündlichen Veränderungen des Urogenitalsystems. Die Exazerbationsphase ist durch bestimmte Zeichen gekennzeichnet:

    • Schmerzen in der Urethrazone;
    • erektile Dysfunktion;
    • unangenehme Empfindungen beim Urinieren oder Stuhlgang;
    • Ausscheidungen mit einer Beimischung von Eiter aus der Harnröhre;
    • erhöhte Temperatur;
    • unangenehmer Geruch von Urin;
    • allgemeine Schwäche.

    Seit langer Zeit ist die Krankheit asymptomatisch.

    Niederlage Enterococcus faecalis andere Körper

    Enterococcus faecalis kann Infektionskrankheiten nicht nur des Urogenitalsystems, sondern auch anderer lebenswichtiger Organe (Herz, Darm, Gehirn) verursachen. Die Folgen einer intensiven Vermehrung von Mikroorganismen sind:

    • Divertikulitis - Entzündung der Vorsprünge der Wand des Dickdarms. Begleitet von unangenehmen Empfindungen im Bauch, einer Veränderung der Art des Stuhls, Fieber, Übelkeit, Erbrechen;
    • Peritonitis - Entzündung der Bauchhöhle. Komplikation manifestiert sich durch Bauchschmerzen, Hyperthermie, Stuhlstörung, Übelkeit, Erbrechen;
    • Pyelonephritis ist eine Infektionskrankheit der Nieren. Es fließt mit erhöhtem Schwitzen, allgemeiner Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit;
    • Dysbiose - eine Verletzung des Gleichgewichts der normalen Mikroflora. Symptome: Stuhlveränderung, Bauchschmerzen, Blähungen;
    • Meningitis ist eine Infektionskrankheit der Meningen. Symptome: Temperaturveränderungen, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerz, Nackensteifigkeit, emotionale Instabilität;
    • Pleuritis - eine Entzündung der serösen Membran der Lunge. Es äußert sich durch Kurzatmigkeit, Husten, Temperaturveränderungen, unangenehme Empfindungen in der Brust;
    • Endokarditis - Entzündung der inneren Hülle des Herzens. Für die Pathologie ist charakteristisch: die Erhöhung der Temperatur, die Veränderung der Hautfarbe, die Übertretung der Thermoregulation;
    • Gastritis - Entzündung der Magenschleimhaut. Symptome: Unwohlsein im Bauch, Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen, Aufstoßen, Flatulenz;
    • Enteritis - infektiöse Läsion des Dünndarms. Symptome: eine Veränderung des Stuhls, Blähungen, Schmerzen in der Nähe des Nabels;
    • Sepsis - Infektion von Blut. Der infektiöse Prozess wird von der Verletzung der Funktionen des Zentralnervensystemes (die Veränderung der Geschwindigkeit der Reaktionen), der Kopfschmerzen, der Tachykardie, des erhöhten Blutdruckes begleitet. Die Haut wird hellgrau.

    Beim Verzehr kontaminierter Enterococcus faecalis-Lebensmittel ist eine Lebensmittelvergiftung möglich. Mikroorganismen verursachen auch periodisch nosokomiale Infektionen.

    Diagnose und Behandlung von Enterococcus fecalis

    Die Diagnostik der pathologischen Reproduktion von Mikroorganismen umfasst die Entnahme und Untersuchung von Biomaterialien (Urin, Fäkalien, Blut, Tupfer aus der Vagina oder der Harnröhre) im Labor durch Aussaat auf Nährmedien.

    Wenn die Menge an Enterococcus faecalis in den Testergebnissen signifikant überschritten wird, sollte eine Behandlung zur Vermeidung von Komplikationen durchgeführt werden. Es besteht in der Ernennung von Antibiotika-Therapie, Immunstimulanzien, die Verwendung von topischen Mitteln.

    Antibakterielle Mittel werden basierend auf den Ergebnissen der Diagnose der Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber Arzneimitteln ausgewählt. Wirksame Medikamente zur Beseitigung von Enterokokken Fecalis sind:

    • Ceftriaxon;
    • Gentamicin;
    • Rifaximin;
    • Ampicillin;
    • Linezolid;
    • Roxithromycin.

    Zu den Präparaten des lokalen Einflusses gehören einige Gele, die Suppositorien, die Salben. Sie fördern die Regeneration verletzter Gewebe und reduzieren das Risiko von Komplikationen.

    1. Um den Blutfluss im Urogenitalsystem zu verbessern, werden Vertreter des stärkeren Geschlechts empfohlen, die Prostata zu massieren.
    2. Für die Normalisierung der Mikroflora werden Probiotika verwendet - Bifidumbacterin, Acipol, Lineks.
    3. Um die Immunität zu verbessern, werden Immunstimulanzien verordnet - Immunal, Lizobakt, Imudon, IRS-19.
    4. Bei Schmerzen können Spasmolytika empfohlen werden - No-Shpa, Papaverin.
    5. Übelkeit und Erbrechen eliminieren wirksam Metoclopramid, Domidon, Pipolphen.
    6. Zur Linderung von unangenehmen Empfindungen im Beckenbereich werden Alpha-Adrenoblocker (Basetam, Adenorm) und Muskelrelaxantien (Baclosan, Midokalm) verschrieben.
    7. Die Verwendung von Vitamin-Mineral-Komplexen (Aerovit, Vitalux, Pregnavit) hilft, das Funktionieren der grundlegenden Systeme des Körpers zu normalisieren.

    Die Therapie von Kindern und Schwangeren beginnt mit der Ernennung von Bakteriophagen (Intesti-Bakteriophagen). Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Anzahl der Nebenwirkungen von ihrer Verwendung im Vergleich zu Antibiotika-Therapie minimal ist.

    Therapie mit Volksmedizin

    Die Anwendung von Rezepten der traditionellen Medizin unterdrückt die Entwicklung von Enterococcus faecalis und anderen pathogenen Mikroorganismen (Staphylokokken, Streptokokken, Escherichia coli) und verbessert auch die schützenden Ressourcen des Körpers.

    Die Behandlung sollte mindestens 28 Tage dauern. Effektive nationale Rezepte:

    • Petersilie - hat eine ausgeprägte bakterizide und harntreibende Wirkung. Um Enterococcus fecalis loszuwerden, werden Pflanzenblätter verwendet. Zum Kochen müssen Sie 1 EL nehmen. Löffel aus geschnittenem Rohmaterial und mit 0,5 Liter kaltem Wasser vermischen. Sie müssen für 10 Stunden bestehen. Das Trinken der Medizin ist für 40 ml alle 2 Stunden notwendig;
    • Früchte von Wacholder, Birkenblättern, Petersiliensamen - 2 EL. Löffel Zutaten (im Verhältnis 5: 5: 2) müssen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser gießen, um 10 Stunden zu bestehen. Essen Sie 50 ml 5 mal am Tag;
    • Kornblume - 1 EL. Spoon die Pflanzen in 200 ml kochendem Wasser schlafen und bestehen für etwa eine Stunde. Trinkinfusion empfohlen für 2 EL. Löffel 3 Mal pro Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten;
    • schwarze Johannisbeere - 100 g zerstoßene Blätter sollten mit 400 ml kochendem Wasser kombiniert werden, bestehen Sie 2 Stunden. Die Trinkinfusion wird für 200 ml 2 Male pro Tag empfohlen;
    • Schachtelhalm, Blätter von Wegerich, blutloser Blumenkohl - 2 EL. Spoon die Mischung mit 0,5 Liter kochendem Wasser gemischt, ziehen Sie für etwa 10 Stunden. Trinke vor jeder Mahlzeit 50 ml.
    • Kamille und Ashberry Ashberry - 1-2 TL Rohstoffe müssen Sie 200 ml kochendes Wasser gießen, bestehen Sie für etwa eine halbe Stunde. Trinken Sie zweimal täglich vor den Mahlzeiten.
    • Glandern nackt - 1 Teelöffel der Pflanze müssen Sie 200 ml kochendes Wasser gießen, bestehen Sie eine halbe Stunde. Trinken Sie 100 ml 2 mal am Tag;
    • Honig und Propolis - Mischen Sie die Zutaten in gleichen Anteilen, widerstehen Sie 3 Tagen und nehmen Sie 1 Teelöffel. 3 mal am Tag;
    • Wurzel des Lakritzes - 20 g zerstoßene Wurzeln der Pflanze, die Sie 1 Liter kochendes Wasser gießen müssen, bestehen Sie 24 Stunden. Nehmen Sie 100 ml 2 mal am Tag;
    • Sammlung von Blättern der Preiselbeere, Blumen der violetten tricolor, Calendula, Leinsamen - 2 EL. Löffel einer Mischung von Pflanzen kombinieren mit 0,5 Liter kochendem Wasser, bestehen Sie 12 Stunden. Trinken Sie 50 ml vor den Mahlzeiten;
    • grün gelb - 3 EL. Grashalme sollten mit 0,5 Liter kochendem Wasser kombiniert werden, etwa 30 Minuten bestehen. Trinken Sie für 200 ml 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

    Zur Heilung der Genitalschleimhaut wird Salbe aus den Samen von Hanfsamen verwendet. Sie werden gerieben und mit einer kleinen Menge Wasser gemischt.

    Reduziert die Vermehrung von Mikroorganismen mit Berberitze, getrockneten Aprikosen, frischen oder gefrorenen Beeren von schwarzen Johannisbeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren.

    Prävention von Enterococcus faecalis

    Um das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien zu verhindern, ist eine gute Immunität wichtig. Empfohlen:

    • eine aktive Lebensweise zu führen: Sport treiben, sich temperieren, so viel wie möglich bewegen;
    • sich an die Regeln der individuellen Hygiene halten;
    • rechtzeitige Behandlung von Begleiterkrankungen;
    • vermeiden Sie Stress und Unterkühlung;
    • genug Zeit zu schlafen;
    • schlechte Gewohnheiten beseitigen;
    • Verwenden Sie keine antibakteriellen Medikamente ohne Verschreibung.

    Es ist notwendig, die Diät anzupassen. Das tägliche Menü sollte Gemüse, Obst, verschiedene Beeren sowie Milchprodukte enthalten. Es ist notwendig, Konserven, Marinaden, fettige und frittierte Lebensmittel auszuschließen. Es besteht oft Bedarf (5-6 mal am Tag) und in kleinen Portionen.

    Ascorbinsäure (Vitamin C) ist ein natürliches Immunstimulans. Es ist reichlich in Petersilie, Zitrone, Kiwi, Hagebutten, Viburnum, Sanddorn.

    Enterococcus fecalis ist ein integraler Bestandteil der Umwelt und ein lebender Organismus. Ein gefährliches Bakterium wird nur bei der Multiplikation unter Bedingungen der unterdrückten Immunität. Daher ist die Stärkung der Abwehrkräfte der beste Weg, um den Entzündungsprozess zu verhindern.

    Enterococcus faecalis im Abstrich gefunden - was ist das und wie behandelt man es?

    Enterococcus faecalis ist eine der häufigsten Arten von Enterokokken, die in der natürlichen Mikroflora des menschlichen Darms und anderer Tiere vorhanden sind. Das Eindringen dieser Mikroorganismen in die Geschlechtsorgane führt zum Auftreten von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen, die oft schwer mit antibakteriellen Mitteln zu behandeln sind. Wenn der Kokzidehalt im Abstrich höher als normal ist, wird eine lokale und systemische Behandlung durchgeführt.

    Enterococcus faecalis (fäkale Enterokokken) beziehen sich auf opportunistische Mikroorganismen. Diese Bakterien sind Teil der normalen Darmflora (bis zu 95% der Gesamtzahl der Enterokokken). Ihre Anwesenheit hilft, pathogene Mikroben zu unterdrücken. Bakterien sind an dem Prozess der Verdauung und der Bildung von Darmimmunität beteiligt und produzieren biologisch aktive Substanzen. Enterococcus wird aus dem Darm anderer pathogener Mikroorganismen verdrängt, was das Wachstum von nützlichen Bifido- und Lactobacillen ermöglicht. Gleichzeitig können sie bei Männern und Frauen infektiöse und entzündliche Erkrankungen des Urogenitaltraktes verursachen.

    Enterococcus faecalis kann sowohl in anaeroben (anoxischen) als auch in aeroben Umgebungen vorkommen. Sie sind gut für das Überleben in Boden, Wasser und Pflanzen geeignet. Die optimale Temperatur für ihre Entwicklung ist 37-39 Grad, was der Temperatur des menschlichen Körpers entspricht. Mikroorganismen sind resistent gegen die Auswirkungen von Desinfektionsmitteln, langfristig auf verschiedenen Oberflächen lebensfähig, widerstehen hohen Temperaturen.

    Der Hauptort von Enterokokken im menschlichen Körper ist der Dick- und Dünndarm. Sie finden sich auch in der Urethra und Vagina an der Mundschleimhaut. Enterokokken sind Milchsäurebakterien, da ihre lebenswichtige Aktivität mit der Fermentation und der Synthese von Milchsäure verbunden ist.

    Starter basierend auf Enterococcus faecium und faecalis ist seit langem weit verbreitet, um Produkte aus Fleisch, Milch, Gemüse herzustellen. Eine geringe Menge an Bakterien in Fleisch und Milchprodukten erlaubt keine Reproduktion von Staphylokokken und E. coli.

    Ihre Pathogenität fäkale Enterokokken manifestieren sich, wenn sie in Organen und Systemen aufgenommen werden, die für ihr Leben nicht charakteristisch sind - Harnwege und Genitalorgane. Penetration wird während des Geschlechtsverkehrs (insbesondere anal) durchgeführt, und bei Frauen ist es physiologisch bedingt, da die Vagina und der Anus nahe beieinander liegen. Einer der Gründe für die Entwicklung sexueller Infektionen ist eine unsachgemäße Körperpflege. Der Transfer von Kokken aus dem Darm kann über das Kreislauf- und Lymphsystem erfolgen. Bakterien sind in der Lage, Biofilme zu entwickeln, die ihre hohe Pathogenität und Resistenz gegen das menschliche Immunsystem und Umweltfaktoren verursachen.

    Prädisponierende Faktoren für die Entwicklung von Infektionskrankheiten im Zusammenhang mit Enterococcus faecalis sind:

    • Säugling und Alter;
    • erlitt schwere Krankheit oder Operation;
    • Immunschwächezustände;
    • Verletzung der normalen mikrobiellen Darmflora;
    • Langzeitanwendung von Antibiotika;
    • Stress;
    • Hypothermie des Körpers.

    Enterokokken können folgende Krankheiten verursachen:

    • Sepsis;
    • Lungenentzündung;
    • Entzündung der Nieren;
    • eitrig-nekrotische Prozesse in Knochen und Knochenmark;
    • Infektionskrankheiten der Haut;
    • Arthritis;
    • Infektion der Bauchhöhle und der Atmungsorgane;
    • Endokarditis.

    In den Urogenitalorganen treten bei Männern und Frauen folgende entzündlich-infektiöse Erkrankungen auf:

    • Urethritis;
    • Vaginitis;
    • Entzündung der Uterusanhänge;
    • Prostatitis;
    • Zystitis.

    Enterokokken nehmen den zweiten Platz unter den infektiösen Komplikationen nach dem chirurgischen Eingriff unter bakteriellen Pathogenen ein.

    Um Kokken zu identifizieren und zu diagnostizieren, ernennt der Arzt die notwendigen Untersuchungen und Tests:

    • allgemeine Analyse von Blut und Urin;
    • vaginaler oder urethraler Abstrich;
    • Einnahme von Ejakulat;
    • Ureteroskopie;
    • Kolposkopie;
    • Ultraschall der Beckenorgane.

    Normalerweise sollte die Menge an Enterococcus faecalis im Abstrich bei Männern und Frauen 10 * 3 KBE / ml nicht überschreiten. Der Wert 10 * 3-10 * 4 ist grenzwertig und bei Fehlen von Symptomen einer Infektionskrankheit wird keine Behandlung durchgeführt. Bei höheren Werten wird eine Antibiotikatherapie verschrieben.

    Die Behandlung von Urogenitalerkrankungen, die mit Enterococcus fecal einhergehen, wird mit Hilfe der folgenden Medikamente durchgeführt:

    • Antibiotika (Metronidazol, Amoxicillin, Tinidazol, Erythromycin, Ornidazol, Clindamycin und andere).
    • Enzyme, die das Eindringen antibakterieller Wirkstoffe in die genito-urinären Organe in den Entzündungsherd unterstützen (Longidasa, Chymotrypsin, Ronidasa und andere).
    • Lokale Antiseptika (Präparate auf der Basis von Silber - Collargol, Protargol, Vaginalzäpfchen Metronidazol, Ornidazol, Tinidazol und andere). Ihr Einsatz in der Therapie ist dadurch gerechtfertigt, dass Enterococcus faecalis Teil der Darmflora und schlecht antibakteriell behandelbar ist. Die Eingriffe erfolgen in Form von Instillationen, Spülungen oder Kerzen.
    • Immunmodulatorische Medikamente verwendet, um die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken, wie der Hintergrund ihres Verfalls und entzündlichen Erkrankungen zu entwickeln, die mit fäkal Enterokokken (Panavir, Polioksidoniy und anderen Mitteln).
    • Probiotika und Präbiotika zur Wiederherstellung der Darm- und Vaginalflora nach antibakterieller Behandlung (Bifidumbacterin, Lactobacterin, Biolact, Acilact und andere).

    Als lokale Arzneimittel erhalten Frauen auch intravaginale Instillationen mit Lösungen von 2% Bor- oder Milchsäure für 10 Minuten. und verwende Tampons, die mit Ascorbin- oder Milchsäure imprägniert sind. Kerzen und Tupfer werden morgens und abends für 10 Tage aufgetragen.

    Diese Art von Kokken resistent gegen Antibiotika: Aminoglykoside, Cephalosporine, Fluorchinolone, Tetracycline, so dass ihre Funktion nicht in der Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen gerechtfertigt ist. Ein Merkmal von fäkalen Enterokokken besteht darin, dass sie schnell resistente Bakterienstämme produzieren, die schwierig zu behandeln sind mit einer antibiotischen Therapie. Dies erschwert die Behandlung, die sich lange hinziehen kann.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie