Lungenentzündung ist eine akute infektiös-toxische Erkrankung der Lunge, bei der eine Infektion die Atemwege und Lungenbläschen befällt und in letzterem die Ansammlung von entzündlichen Exsudaten verursacht.

Dies ist eine sehr ernste Krankheit, deren Verlauf für den Körper nicht unbemerkt bleibt. Restphänomene in Form von Atemversagen oder anhaltendem Husten erinnern sich noch lange an sich.

Daher wird die Behandlung von Lungenentzündung notwendigerweise umfassend betrachtet und umfasst sowohl medikamentöse als auch nicht-medikamentöse Therapie (Bewegungstherapie, Massage, Atemgymnastik).

LFK mit Lungenentzündung

loading...

Therapeutisches körperliches Training ist eine Reihe von Methoden der Prävention, Behandlung und Rehabilitation von Patienten basierend auf bestimmten körperlichen Übungen, ausgewählt in Übereinstimmung mit der Pathologie des Patienten.

Im Zentrum der therapeutischen Wirkung liegt die Belastung bei Patienten mit Lungenentzündung streng dosiert und nach der Erkrankung geschwächte Patienten.

Bei der Verwendung dieser Methode für Lungenentzündung zwischen allgemeinen und speziellen Training zu unterscheiden. Allgemeine Übungen zielen darauf ab, die Lebenskräfte des Körpers als Ganzes wiederherzustellen. Ein spezielles Training trägt zur Regeneration der anatomischen Struktur und Funktion der Lunge bei.

Eine Reihe von körperlichen Übungen für die Lunge

loading...

Gymnastik gegen Lungenentzündung (ungefährer Komplex):

  1. Ausgangsposition: auf einem Stuhl sitzen. Wechsel der tiefen Atemzüge mit seichten - 8-10 mal. Dann die Verdünnung der Hände zu den Seiten in Kombination mit ruhigen Atemzügen und Ausatmung (5-6 mal). Nach dem Gehen auf der Stelle (12-16 Mal) ist das Atmen willkürlich.
  2. Grundstellung: Stehen, Schultern entspannt. Langsam gehen in der Station für 2-3 Minuten, atmen ist willkürlich. Dann heben Sie Ihre Hände hoch und machen Sie eine Drehung zur Seite (4-6 mal), kombiniert mit tiefer Atmung. Dann steigen wir auf Socken (7-8 mal), atmen frei.
  3. Ausgangsposition: Stehen Sie gleichmäßig, Arme hängen frei. Wir neigen uns, während wir versuchen, die rechte Hand des linken Fußes zu bekommen und umgekehrt (7-8 mal). Die Tiefe der Atmung ist willkürlich.
  4. Ausgangsposition: auf einem Stuhl sitzen. Abwechselnd hebende Hände, dann durch Entspannung (6-8 mal) in Kombination mit flachem Atmen senken. Nach dem Zusammendrücken der Hände zu Fäusten und gleichzeitigem Zusammendrücken der Zehen (8-10 Mal) ist es notwendig, die Atmung allmählich zu verlangsamen.

Gymnastik nach Lungenentzündung (ungefährer Komplex):

  1. Ausgangsposition: auf einem Stuhl sitzen, freie Position. Tiefes Atmen (5-6 mal), schrittweise Verringerung der Atemtiefe.
  2. Ausgangsposition: auf einem Stuhl sitzend, der Rücken ist eben. Kombination der Übung "Nachahmung auf einem Fahrrad" mit tiefer Atmung (8-10 mal).
  3. Grundstellung: Stehen, Füße schulterbreit auseinander, Schultern entspannt. Ruhig gehen auf der Stelle (2-3 Minuten), dann komplizieren die Übung - Gehen in Kombination mit dem Anheben beider Hände nach vorne, nach oben und zu den Seiten (2 Minuten), atmen Sie frei, tief.
  4. Ausgangsposition: seitlich zur gymnastischen Treppe (Wand) stehen. Eine Hand hält an der Wand. Wir machen den Rumpfstamm zur Leiter bei gleichzeitigem Anheben der freien Hand nach oben.

Morgengymnastik (Gymnastik) ist eine der Komponenten der Bewegungstherapie. Sie werden morgens vor dem Essen in einem Raum oder an der frischen Luft durchgeführt. Ladung stimuliert die körpereigenen Abwehrkräfte und erhöht den Tonus der Patienten.

Übungen LFK in der Zeit der Remission von Lungenentzündung kann mit langsamen laufen, Radfahren und Gehen kombiniert werden.

Arbeiten mit Lungenvolumen bei Lungenentzündung

loading...

Diese Methode beinhaltet eine Kombination aus Verringerung der Inspirations- und Exspirationstiefe, Halten des Atems beim Ein- und Ausatmen, um das Lungenvolumen zu verändern. Dieser Komplex der therapeutischen Gymnastik trägt zur Beseitigung des bronchialobstruktiven Syndroms bei, das bei Lungenentzündung auftritt, und zur Verbesserung der Ausscheidung von Sputum aus den Atemwegen.

Kontraindikationen für die Übung:

  • Verschlechterung des Allgemeinzustandes, Auftreten von Fieber;
  • erhöhtes Lungenversagen, Auftreten von Dyspnoe in Ruhe, trotz der Verwendung von kurzwirksamen Beta-Adrenomimetika (Salbutamol, Fenoterol);
  • Dekompensiertes Kreislaufversagen in Pathologien des kardiovaskulären Systems (dilatative Kardiomyopathie, Zustände nach Myokardinfarkt, lebensbedrohliche Arrhythmien);
  • schwere psychische Erkrankung, die die normale Kommunikation zwischen Patient und Arzt beeinträchtigt.

Atemübungen

loading...

Die primäre Übung der Technik besteht darin, den Atem anzuhalten. Nach einer kurzen Ausatmung hält der Patient den Atem einige Sekunden lang aufrecht. Diese Zeit wird Atempause genannt. Der Patient sollte die Übung bis zu 12 mal täglich wiederholen, jeden Tag die Atempausenzeit um 5-10 Sekunden erhöhen. Der Arzt der Bewegungstherapie beobachtet notwendigerweise den Patienten im Moment der Ausführung der Übungen mit einer Stoppuhr.

Der nächste Schritt bei Atemübungen ist das Training des Patienten, um die ruhige Atmung nach dem Training oder in Ruhe wiederherzustellen. Die Anzahl der Trainings hängt weitgehend vom Zustand des bronchopulmonalen Systems vor Beginn der Erkrankung ab: Athleten werden leichter unterrichtet, Raucher müssen jedoch einen schwierigen Weg zur Wiederherstellung der Lungenfunktion einschlagen.

Die Essenz dieser Übungen besteht darin, die Auslenkung der Lunge durch Erhöhung des Inspirations- und Exspirationsvolumens zu erhöhen. Das heißt, der Patient muss tief durchatmen, den Atem anhalten (Atempause), dann folgt eine tiefe Ausatmung. Eine Lektion beinhaltet eine Reihe von Atemzügen und Ausatmungen (bis zu 10-15), das Training wird bis zu 8 Mal am Tag wiederholt.

Dieser Satz von Übungen entwickelt die Widerstandskraft des Körpers unter Bedingungen von Hypoxie und Hyperkapnie, lehrt den Patienten, das obstruktive Bronchialsyndrom medizinisch zu behandeln und stimuliert die Arbeit der Atmungs- und Herz-Kreislauf-Systeme.

Therapeutisches Körpertraining bei der Behandlung von Lungenentzündung

loading...

Berufe kurative physikalische Kultur (LFK) werden aktiv verwendet, um den Zustand der Patienten bei verschiedenen Krankheiten, einschließlich Lungenentzündung wiederherzustellen und zu verbessern. Trotz zahlreicher Medikamente und physikalischer Therapieverfahren bleibt LFK eines der meistgesuchten und wirksamsten Mittel auf dem Weg zur vollständigen Genesung. Im Falle einer Lungenentzündung ist die Bewegungstherapie ein wichtiges Element der Therapie und Rehabilitation des Patienten.

Ziel der Bewegungstherapie

loading...

Der klassische Komplex von Übungen des medizinischen körperlichen Trainings zielt auf die schnelle Genesung des Patienten ab und reduziert das Risiko von Komplikationen.

Ziele des Standardkomplexes:

  1. Wiederherstellung der funktionellen Arbeit der Atemwege.
  2. Prävention von Lungenversagen.
  3. Erhöhte Mikrozirkulation von Blut im Lungengewebe.
  4. Beschleunigung des Prozesses der Regeneration der Oberfläche der Lunge.

Therapeutische Übungen helfen, die Blutversorgung der Organgewebe zu verbessern und die Entwicklung von stagnierenden Prozessen zu verhindern.

Bei Lungenentzündung kommt es zu einer allgemeinen Verfestigung des Lungengewebes, gestörter Blutzirkulation und Schädigung der Grundfunktionen des Luftaustausches in den Alveolen. Deshalb bleibt LFK ein wichtiges Element der Therapie, das die Entwicklung pathologischer Prozesse behindert.

Auch gibt es einen speziellen Kurs der Bewegungstherapie, die darauf abzielt, die notwendige Menge an Atmung bereitzustellen. Die Ziele dieses Komplexes umfassen Aktivitäten für:

  • Wiederherstellung der nachhaltigen Belüftung des Lungengewebes;
  • Wiederherstellung der vollwertigen Arbeit des Zwerchfells;
  • Stimulation der Entwässerungsfunktionen des Körpers.

Nach dem Bestehen der Therapie in Kombination mit den Maßnahmen der Physiotherapie gegen Lungenentzündung und Medikamenteneinnahme kann sich der Patient nach der Erkrankung vollständig erholen. Das Therapieergebnis hängt vom Allgemeinzustand des Patienten, dem Stadium der Pneumonie und den angewandten Behandlungsmethoden ab.

Positive Wirkung der Atemgymnastik

loading...

Mit der Entwicklung von entzündlichen Prozessen, eine Abnahme der funktionellen Kapazität der Lunge, eine Verletzung der Aktivität der Alveolen, Bronchien und Gasaustauschprozesse. Sauerstoffmangel kann irreversible Prozesse im Körper auslösen, einschließlich der Verschlimmerung chronischer Erkrankungen.

Der positive Effekt der Bewegungstherapie in der Periode der Lungenentzündung wird durch die Fähigkeit erklärt:

  1. stimulieren die Reinigung von Lungengewebe von akkumulierter pathogener Flüssigkeit;
  2. Wiederherstellung der natürlichen Sauerstoffversorgung von Geweben und Organen;
  3. verbessern Sie den Mechanismus der Lymphdrainage;
  4. Erneuerung der muskulären Unterstützung des Atmungssystems;
  5. Stärkung des Immunsystems und Widerstand gegen pathogene Flora;
  6. Reduzieren Sie das Risiko schwerer Folgen einer Lungenentzündung.

Die Stimulation des Atmungssystems während des physischen Kulturkomplexes hilft dabei, natürliche Prozesse im Körper wiederherzustellen.

Kontraindikationen für die Ausübung der Bewegungstherapie bei Lungenentzündung

loading...

Kontraindikationen für die Durchführung der therapeutischen Körperkultur bei Lungenentzündung sind:

  • Abszess der Lunge;
  • Abszess der Lunge bis zum Durchbruch der Bronchien;
  • Dekompensiertes Kreislaufversagen (entwickelt nach Myokardinfarkt oder anderen schweren Anomalien des Kreislaufsystems);
  • das Vorhandensein von Blut in den abfließenden Massen, Bluthusten;
  • Anzeichen von Fieber;
  • Bronchialasthma;
  • Atemversagen von 3 Grad;
  • die Verstöße der psychischen Prozesse, die zur Unmöglichkeit des Kontaktes des Kranken und des Lehrers der Übungstherapie bringen;
  • komplette Atherosklerose der Lunge;
  • Dyspnoe in Ruhe mit kurz wirkenden Beta-Adrenomimetika;
  • Ansammlung eines großen Flüssigkeitsvolumens in der Pleurahöhle;
  • schwacher Körperzustand, Erschöpfung;
  • hohe Körpertemperatur.

Im Falle des Vorhandenseins der angegebenen Gegenanzeigen die Therapie der Veränderungen der Veränderung für die vollständige Heilung der Person vom Faktor, der die Ausübungstherapie stört, oder den Ersatz der physischen Übungen mit anderer Methode des Einflusses.

Anfangsladung

loading...

Die Merkmale der ersten Phase der Bewegungstherapie umfassen:

  • allmählicher Anstieg der Lasten;
  • im Falle der Ernennung der Bettruhe werden die Übungen ohne tiefe Atmung und Thoraxbelastung durchgeführt, der Komplex wird langsam mit seltenen Inhalationen durchgeführt, die Gesamtdauer überschreitet 10 Minuten nicht;
  • nachdem der Patient einen sitzenden Komplex von Übungen durchführen kann, können Sie Übungen im Stehen beginnen, die Gesamtdauer der Komplexe sollte 20 Minuten nicht überschreiten;
  • während der Beobachtung des Regimes zum Zeitpunkt der Entlassung wird der Patient in der Lage sein, den ganzen Komplex von Atemübungen durchzuführen, dessen Gesamtdauer 30 Minuten erreicht.

Trotzdem müssen Sie sorgfältig zu den Klassen gehen und den Empfehlungen des behandelnden Arztes folgen.

In der Anfangsphase umfasst eine Reihe von Atemübungen für Lungenentzündung:

  1. Reinigungsform der Atemübung, zugeordnet nach den individuellen Parametern des Patienten. Für die Berechnung wird die am besten geeignete Kraft der Zwerchfellinspiration berechnet, der Patient hält den Atem für bis zu 10 Sekunden, wonach er eine graduelle maximale Ausatmung durchführt, die aus mehreren kurzen Abschnitten besteht.
  2. Sprachübungen werden aufgrund einer tiefen Zwerchfellinspiration und einer gleichmäßigen Ausgabe durch den Mund ausgeführt, begleitet von einem Klangausruf (der Klang "Ha!"). Nach dem Ausruf der Lippen wird empfohlen, zu schließen. Es wird in einer Menge von 5 Mal durchgeführt, nachdem die Annäherung des Patienten abgeschlossen ist, ist es notwendig, zu dem Durchführen der Atemübung zurückzukehren.
  3. Der Patient sollte tief durchatmen und die Luft anhalten. Dann müssen Sie Ihre Arme und oberen Gliedmaßen vollständig entspannen, Ihre Arme entlang des Körpers strecken und Ihre Finger drücken. Der Patient drückt seine Hände und zieht die Handflächen, die zu seinen Fäusten gefaltet sind, auf seine Schultern und spreizt dann die oberen Gliedmaßen zu den Seiten. Am Ende sollten Sie Ihre Hände in ihre vorherige Position zurückbringen und den Körper entlang ziehen.
  4. Nach der Annahme der ursprünglichen Position des Körpers, sollten Sie vollständig durch den Mund entspannen und ausatmen. Führen Sie eine Reinigungsübung durch.

Übungen zielen darauf ab, die Aktivität von Muskeln wiederherzustellen, die am natürlichen Atmungsprozess beteiligt sind. Ziel des Turnens ist es also, den Komplex unter Berücksichtigung der individuellen Möglichkeiten durchzuführen.

Komplex von dynamischen Übungen

loading...

Nachdem der Patient eine ganze Reihe von Übungen des Anfangsstadiums durchführen kann, werden im Verlauf der Behandlungssitzungen Techniken hinzugefügt, um die Versorgung der Atmungsorgane mit Blutgefäßen zu verbessern.

Die Merkmale der ersten Phase der Bewegungstherapie umfassen:

  • Übungen beeinflussen die Aktivität der Muskeln des Schultergürtels, des Rumpfes und der unteren Extremitäten;
  • im Falle der Anwendung von Bewegungstherapie in Bezug auf Kinder für die Behandlung von Lungenentzündung, sollte die Haltung des Kindes so sorgfältig wie möglich sein und nicht die Zeit nehmen, um die Belastungen und die Dauer des Übungskomplexes zu erhöhen;
  • Wenn der Zustand des Erwachsenen vom Arzt als gut bewertet wird, kann man die Übungen mit den Hanteln, der Wand für die Gymnastik oder den Bänken hinzufügen (die unabhängige Erweiterung des Komplexes wird nicht empfohlen);
  • Jede Ebene des dynamischen Komplexes sollte das Gehen einschließen, dessen Zeit der Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Parameter des Patienten bestimmt.

Übung hängt vom Ausmaß der Lunge ab. Wenn während des Zeitraums der Krankheit nur die linke Lunge geschädigt wurde, werden die Übungen zur Wiederherstellung und Stimulierung der Atmung dem Verlauf folgen, der für linksseitige, obere linke Lungenentzündung erforderlich ist.

Ein solches Klassensystem beinhaltet:

  1. Der Patient sollte auf einer gesunden Seite liegen und seine Arme entlang des Körpers strecken.
  2. Dann müssen Sie einen Atemzug nehmen, währenddessen der Patient seine Hand hebt und der Leiter, der den Komplex leitet, im Brustbereich drückt. Auf Empfehlung eines Arztes kann die Bewegungsgeschwindigkeit erhöht werden.
  3. Der Patient liegt auf der gesunden Seite des Übungskissens, atmet ein und zieht das Knie an die Brust, während der Instruktor in den Brustbereich drückt.
  4. Jede Übung wird 5 mal durchgeführt, der allgemeine Komplex wird 8 mal wiederholt (abhängig vom Zustand der Person).
  5. Der Verlauf der Bewegungstherapie dauert von 4 Tagen oder mehr.

Der Übergang in die nächste Stufe und die Erhöhung der Belastung erfolgen nur auf Anweisung des Arztes und des Ausbilders.

Entwässerungsaktionen

loading...

Drainage-Übungen sind ein wesentlicher Bestandteil der Bewegungstherapie bei der Behandlung von Lungenentzündung.

Merkmale der Methodik umfassen Faktoren:

  • Position des Patienten auf dem Bett - auf dem Rücken mit einem angehobenen Becken (die Position des Körpers erleichtert die Freisetzung und Bewegung von Auswurfmassen in den Bronchien);
  • eine Reihe von Entwässerungsübungen ist im Falle einer Verletzung der Rippen, der Wirbelsäule oder des Vorhandenseins von Frakturen der Schädelknochen verboten;
  • Für eine größere Effizienz ist es notwendig, einen Komplex von Bewegungstherapie mit einer Massage zu kombinieren, die die Ausscheidung von Sputummassen fördert;
  • Die Massage sollte einem erfahrenen Meister anvertraut werden;
  • Der Komplex der Übungen wird empfohlen, auch nach der vollen Genesung fortzusetzen, die Paarung der Atmungsorgane zu stimulieren.

Ein erfahrener Master führt bis zu 200 Manipulationen pro Minute durch, was zur aktiven Ausgabe von Sputummassen beiträgt.

Die Übungen des Komplexes umfassen:

  1. In der Rückenlage mit den Beinen 15-20 cm vom Bett angehoben (es ist wünschenswert, etwas unter ihnen zu legen).
  2. Vibrierende Bewegungen auf der Brust während der Inspiration.
  3. Scharfe Kompression des unteren Brustbereichs beim Ausatmen.
  4. Um die Atmung nach dem Training wiederherzustellen, wird empfohlen, langsam tief Luft zu holen, den Atem anzuhalten und dann langsam auszuatmen.

Der Drainagekomplex ermöglicht eine Prophylaxe der Flüssigkeitsansammlung im Pleuralbereich und die Entwicklung von Atemversagen.

Physiotherapie während der Genesung von Lungenentzündung

loading...

Klassen der kurativen Körperkultur sollten nicht nur während der Behandlungsphase verwendet werden, sondern auch aktiv an dem Komplex von Klassen während der Rehabilitation teilnehmen. Der komplette Verlauf des Kurses hilft, das Risiko eines Rückfalls von Lungenentzündung und anderen Krankheiten zu reduzieren, deren Infektion auf der Grundlage der Verringerung der Immunität möglich ist.

Die wichtigsten Übungen während der Rehabilitation nach einer Lungenentzündung sind:

  1. Eine Person muss aufrecht stehen, seine Füße auf die Breite seiner Schultern legen, seine Hände an seinem Gürtel. Hanglagen nach rechts und links ausführen. Langsam einatmen, die Arme über den Kopf heben. Hände beim Ausatmen senken.
  2. Für die zweite Übung kann eine Person auf einem Stuhl sitzen. Dann entspannt der Patient seine Hände, drückt sie hoch und drückt seine Hände zur Faust. Gleichzeitig mit den Fingern an den Händen werden die Finger der Beine zusammengedrückt. Das Atmen während des Trainings ist langsam. Nach einem kurzen Stopp kehren die Hände in ihre ursprüngliche Position zurück.
  3. Die Person erhebt sich vom Stuhl aus, richtet sich mit den Händen am Stamm entlang und trägt die Hänge vorwärts. Für volle Übung müssen Sie Ihre Hände senken und mit Ihren rechten Fingern zu Ihrem linken Fuß berühren. Das Atmen während des Trainings sollte ruhig und sanft sein.

Die Dauer und Menge der Übungen im Komplex wird durch den Zustand des Patienten zum Zeitpunkt der Entlassung und die allgemeinen Merkmale der übertragenen Krankheit bestimmt.

Es ist auch möglich, gymnastische Atemübungen mit einem Leiter-Simulator durchzuführen.

Um den Komplex zu implementieren, benötigen Sie:

  1. Drehen Sie sich seitwärts zur Treppe.
  2. Ergreifen Sie die Leiter mit Ihrer Hand.
  3. Neige dich nach vorne und hebe deine freie Hand.

Es wird vermutet, dass der Komplex mit der Verwendung eines Treppenbrunnens die Atmung am Morgen stimuliert. Pisten werden am besten vor der ersten Mahlzeit durchgeführt.

Regeln für die Stärkung der Gymnastik

loading...

Die Regeln zur Stärkung gymnastischer Übungen der Bewegungstherapie umfassen:

  1. Die Belastung wird nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten erhöht, was den Erfolg des vorherigen Stadiums und den guten Zustand des Patienten bestätigt.
  2. Übungen, die den Komplex bilden, werden unter Berücksichtigung des Bereichs der Krankheit ausgewählt (im Fall eines Infiltrats auf der linken Seite entwickelt der Komplex die Arbeit der linken Seite der paarigen Organe).
  3. Der Komplex von Übungen beinhaltet Klassen für die obere und untere Hälfte des menschlichen Körpers.
  4. Die Gesamtdauer des Komplexes sollte 10 Minuten nicht überschreiten, mit der Erlaubnis des Ausbilders wird der Komplex auf 20 Minuten (Maximum) verlängert.

Es sei daran erinnert, dass die aufgeführten Klassen der therapeutischen Körperkultur darauf abzielen, die funktionelle Kapazität des Atmungssystems wiederherzustellen. Die Überschreitung der vom behandelnden Arzt angegebenen Norm kann nicht nur die Technik stören, sondern auch zu einem unerwünschten Ergebnis für die gesamte Behandlung von Lungenentzündung führen.

Fazit

loading...

LFK für Pneumonie ist ein Komplex notwendiger körperlicher Aktivitäten, deren Ziel es ist, das Risiko von Komplikationen und die Beseitigung von pathologischen Störungen während der Rehabilitation zu reduzieren. Die Einhaltung der Anweisungen des behandelnden Arztes und die aufmerksame Einstellung zur Gesundheit können die Genesung erheblich beschleunigen.

Therapeutische Übungen gehören zu zusätzlichen Behandlungsmethoden, deren Wirkung nur in Verbindung mit den grundlegenden Verfahren und dem Verlauf der Medikamente wirksam ist.

Effektive Atemübungen mit Lungenentzündung

loading...

In letzter Zeit gab es einen Trend zu einer Zunahme der Anzahl von Erkrankungen des Atmungssystems. Dies sind Krankheiten wie chronische Bronchitis, Bronchialasthma, Tracheitis, Bronchitis, allergische Rhinitis und andere Krankheiten.

Bei Lungenerkrankungen ist die Funktion des betroffenen Gebietes eingeschränkt, die Durchblutung ist gestört, es kommt zu einer Stagnation und dadurch kommt es nach der Genesung zum Narbenbildungsprozess und das Auftreten von Adhäsionen ist nicht ausgeschlossen.

Bei Lungenerkrankungen besteht eine Verletzung der Funktion der äußeren Atmung. Dies liegt daran, dass das Lungengewebe aufgrund einer Störung der Atemmechanik seine ursprüngliche Elastizität verliert.

Die Anomalie manifestiert sich in einer Veränderung des Atemrhythmus, sie wird oberflächlich und schneller, der Thorax wird weniger beweglich.

Alle oben genannten Veränderungen führen dazu, dass die Lungenventilation beeinträchtigt wird und ihre diffuse Kapazität minimiert wird. Als Folge eines möglichen Bronchospasmus ist es schwierig, die Durchgängigkeit der Bronchien zu überwinden, und sie werden durch eine große Menge Sputum blockiert.

Einer der Hauptfaktoren, die zu einer Zunahme der Insuffizienz der Atmungsfunktion beitragen, ist eine geschwächte Muskulatur. Und vor allem die Muskelgruppe, die direkt am Atmen beteiligt ist.

Diese Muskeln sind Rücken, Bauch, Hals, Brust und Zwerchfell. Häufig wird die Atmung durch zerstörerische Veränderungen im Lungengewebe, Brustverformung und Atrophie behindert.

Auswirkungen auf den Körper

loading...

Bei der Entwicklung des Atmungsapparates und bei der Behandlung seiner Beschwerden spielen spezielle Körperübungen eine besondere Rolle.

Und das liegt daran, dass bei jeder Muskelkontraktion chemische Prozesse in ihnen ablaufen, die auf der Reflexstufe die Atemfunktion anregen.

Die Arbeit der Muskeln provoziert eine verstärkte Belüftung und einen erhöhten Gasaustausch im Lungengewebe.

Wenn wir körperliche Übungen durchführen, werden Gewebe 10-mal effizienter mit Sauerstoff angereichert als in Ruhe. Die Durchblutung steigt, die Anzahl funktionierender Kapillaren steigt.

  1. Die therapeutische Gymnastik verbessert die Prozesse des Gasaustausches in der Lunge erheblich. Dies liegt an der Bildung eines klaren Mechanismus und Struktur des Atmungsprozesses. Die Atmung wird rhythmisch, korrekt und tief genug.
  2. Mit Hilfe spezieller Übungen wird die Atmungsmuskulatur gestärkt.
  3. Entspannt die Rumpfmuskulatur (im gespannten Zustand trägt dies zu einer falschen Atmung bei).
  4. Medizinische Gymnastik kann eine unschätzbare Hilfe bei der Beseitigung von Defekten in der Brust und Wirbelsäule sein.
  5. Übungen zur richtigen Atmung stärken die Bauchmuskulatur.

Nutzen oder Schaden?

loading...

Mit einer Lungenentzündung in den Lungen bildet sich ein entzündlicher Herd, der dem Menschen besonders viel Ärger bereitet - Kurzatmigkeit. Aufgrund einer Verlangsamung des Stoffwechsels besteht ein Mangel an Sauerstoff im Blut. Mit Atemübungen können Sie schnell wieder normal atmen.

  • Verschiedene Techniken bieten Patienten mit Lungen die größtmögliche Unterstützung.
  • Sie beeinflussen günstig die Lymphzirkulation in den betroffenen Gebieten.
  • Gymnastik trägt zu einer aktiveren Bewegung von Blut durch die Gefäße bei.
  • Die Muskeln der Brust arbeiten mit erhöhter Belastung.
  • Die therapeutische Gymnastik wirkt wohltuend auf gesundes Lungengewebe, spezielle Übungen helfen beim Atmen.

Alle diese Indikatoren tragen zur schnellen Genesung des Patienten bei, bei dem eine Lungenentzündung diagnostiziert wurde.

Wenn der Patient auch ein begeisterter Raucher ist, dann kann eine Lungenentzündung durch einige Medikamente nicht geheilt werden, in diesem Fall können Sie nicht auf eine Reihe von speziellen Übungen verzichten.

Es ist sehr wichtig zu wissen! Atemübungen mit Lungenentzündung werden nicht immer gezeigt. Sie sollten mit großer Vorsicht verwendet werden, da es Kontraindikationen gibt.

Trainingseinheiten können nur von einem Spezialisten nach der Untersuchung des Patienten verordnet werden.

  • Sie können keine Atemgymnastik machen, wenn die Körpertemperatur erhöht ist.
  • Mit Fieber.
  • Intoxikation des Körpers ist auch eine Kontraindikation für das Training.
  • mit Atemübungen fortfahren kann nur sein, nachdem die Ergebnisse der Analysen, in denen hergestellt werden, kann der Arzt feststellen, dass die Krankheit gestoppt voran, und der Prozess wird in der entgegengesetzten Richtung gedreht. Es wird auf x-ray zu sehen.
  • Die folgenden Krankheiten sollten als eine strikte Beschränkung auf Berufe dienen: Herzinsuffizienz, schweres Unwohlsein und Schwäche nach Krankheit, onkologische Erkrankungen, Immunschwäche.

Weitere Informationen zur Behandlung von Lungenentzündung finden Sie in diesem Artikel.

Wie schnell Soor bei Frauen heilen? Lesen Sie in diesem Artikel.

Allgemeine Regeln

loading...

Beginnt der Patient während der Bettruhe mit dem Unterricht, zeigt er dynamische Übungen für mittlere und kleine Muskeln. Sie können nur von 4 - 5 Tagen Bettruhe durchgeführt werden. Die Übungen werden von der Ausgangsposition aus durchgeführt, liegend oder sitzend auf dem Bett, wobei die Beine auf den Boden abgesenkt werden.

Jede Übung sollte mindestens 8-10 mal wiederholt werden. Die Verfahren sollten mindestens 10 - 15 Minuten 3 Mal am Tag dauern.

Wenn der Patient im Krankenhaus ist und er polupostelny Modus, sollte er die Übungen in der gleichen Art und Weise durchführen, schrittweise Erhöhung der Dosis, einschließlich Übungen für große Muskeln und kleine Objekte.

Die Ausgangsposition ist Stehen oder Sitzen auf einem Stuhl. Gehen kann in den Komplex von Übungen eingeschlossen werden. Der Unterricht dauert 20 - 30 Minuten, die Gesamtdauer eines jeden Tages 1,5 - 2 Stunden.

Ab dem 7. Tag wird der Patient in das allgemeine Regime überstellt. In diesem Fall erhöht sich die Belastung, der Beruf dauert bis zu 40 Minuten, zusätzlich werden Übungen an Simulatoren, Spielen und Gehen verwendet.

Wie funktioniert es richtig?

loading...

Betrachten Sie eine der vielen Möglichkeiten für die richtige Durchführung von Atemübungen - Gymnastik Strelnikova.

  • Es ist notwendig sich vollständig auf das Atmen nur durch die Nase zu konzentrieren. Sie müssen nur atmen, es sollte wie ein Klatschen sein - laut, scharf, stark und so kurz wie möglich.
  • Ausatmung - nach jeder Inhalation muss es durch den Mund erfolgen. Wenn der Atem so aktiv wie möglich sein soll, ist die Ausatmung absolut passiv. Lautes Atmen auf jeden Fall unmöglich.
  • Die Einatmung muss gleichzeitig mit der aktiven Bewegung erfolgen. In der Gymnastik sollte diese Methode nicht ohne Bewegung inhaliert werden.
  • Wenn Sie Übungen durchführen, müssen Sie sich strikt an die Empfehlung halten - nur mit dem Mund zu atmen.

Die grundlegenden gymnastischen Übungen der Atemgymnastik:

  • Reinigender Atem. Wir atmen tief durch, halten es für ein paar Sekunden und lassen dann die Luft mit kurzen Ruckeln durch den Mund raus (Cheat nicht beim Schummeln).
  • Atme mit fest zusammengepressten Lippen. Dieses Aufwärmen sollte nur in einem völlig entspannten Zustand erfolgen. Durch die Nase einatmen, nach 3 - 4 Sekunden durch den Mund ausatmen, die Lippen müssen fest zusammengedrückt sein.
  • Atmung mit Aussprache von Lauten. Diese Übung ist in ihrer Ausführung der ersten ähnlich. Der einzige Unterschied ist, dass, wenn die Luft mit Ruckeln herauskommt, es notwendig ist, pulsierende Geräusche zu machen. Diese Übung wird helfen, den Spasmus von den Innenwänden der Bronchien zu entfernen.

Ist es möglich, Bradykardie mit Volksmedizin zu behandeln? Nützliche Empfehlungen für Patienten.

Wie chronische Cystitis mit Hilfe von Volksheilmittel heilen? Lesen Sie in diesem Artikel.

Patientenbewertungen

loading...
  • Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich eine Lungenentzündung. Es tat sehr weh. Der Rehabilitationsprozess hat sehr lange gedauert. Für einige Zeit lag sie im Krankenhaus, der behandelnde Arzt verordnete therapeutische Atemübungen. Anfangs war ich skeptisch und versuchte, die Schule zu verlassen, dann beschloss ich, mich mit allen zu befassen, die auf der Station waren. Die Erholung begann viel schneller.
  • Meine Großmutter hat eine Lungenentzündung bekommen. Sie ist keine junge Frau mehr und die Krankheit hat sie völlig niedergeschlagen. Meine Mutter und ich hatten Angst, dass Bettruhe und sitzende Lebensweise ihre Gesundheit weiter beeinträchtigen würden. Der Arzt drängte sie, Atemgymnastik zu machen, sonst könnten Rückfälle auftreten. Oma widersetzte sich zunächst und stimmte dann zu, allen Vorschriften des Arztes nachzukommen. Danke für den guten Hinweis, wie man nach einer Lungenentzündung an eine ältere Person aus der Krise kommt.
  • Mein Vater litt an einer schweren Form von Lungenentzündung. Nach der Entlassung dachten wir, dass er sich schnell erholen würde, aber der Genesungsprozess wurde verlängert. Eine Woche später ging er zu einer erneuten Ernennung zum Therapeuten, und er riet meinem Vater, Atemgymnastik zu machen. Der Arzt sagte, dass die Reviews seiner Patienten zum Komplex der therapeutischen Atemübungen nur die besten seien. Papa beschloss, das Schicksal nicht zu erproben und begann zu üben - nach den Regeln von Dr. Strelnikova zu atmen. Nach mehreren Monaten regelmäßigen Unterrichts hörte mein Vater auf, an seine Wunde zu denken. Dies ist das Wunder, das er mit Atemübungen machte.

Im Allgemeinen ist Atemgymnastik eine wirksame Methode zur Behandlung vieler Krankheiten, insbesondere ist es eine wirksame Heilung für Lungenentzündung. Es sollte in die komplexe Behandlung von Patienten unmittelbar nach dem Verschwinden der Symptome des akuten Krankheitsprozesses einbezogen werden.

Videoübungen, die auch mit einer Lungenentzündung durchgeführt werden können:

Komplexe Übung der Bewegungstherapie bei Lungenentzündung

LFK bei der Lungenentzündung hat den großen therapeutischen Wert und trägt zur Genesung nicht weniger, als die medikamentöse Behandlung bei. Erfordert Sportunterricht, abhängig von den physiologischen und klinischen Manifestationen der Krankheit. Spezielle Übungen tragen dazu bei, das Risiko von Atemstillstand zu minimieren und allen möglichen Komplikationen vorzubeugen.

Was ist eine Lungenentzündung?

Lungenentzündung ist eine Entzündung des Lungengewebes, die durch verschiedene Bakterien verursacht wird. Symptome einer Lungenentzündung zeigen sich auf verschiedene Arten:

  • husten;
  • Bei der Untersuchung werden lokale Veränderungen in der Lunge sichtbar, nämlich Keuchen, Schwächung der Atmung;
  • bei der Röntgenaufnahme wird der Lungenbereich merklich dunkler, dies liegt daran, dass sich Flüssigkeit ansammelt - Exsudat;
  • über den allgemeinen Zustand des Körpers: der Patient hat Schwäche, Appetitlosigkeit, Blässe, Fieber, schnelle Müdigkeit;
  • starkes Schwitzen;
  • Atembeschwerden: Der Patient ist schwer zu atmen wegen Schmerzen.

Wie bei jeder Entzündungskrankheit geht die Pneumonie mit der Entwicklung einer pathogenen Mikroflora in den Lungen mit einer Erhöhung der Körpertemperatur einher. Die Besonderheit dieser Krankheit ist, dass die Temperatur konstant bei 37-38 ° liegt und nicht innerhalb von 3 Tagen abfällt.

Husten kann oder kann nicht vorhanden sein. Sputum für Pneumonie ist nicht typisch, in der Regel erscheint Sputum, wenn eine Entzündung nicht nur die Lunge, sondern auch die Bronchien betrifft.

Arten von Lungenentzündung und Faktoren, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen

Pneumonia ist von zwei Arten: lobar geschlagen, als alles Licht und Alopezie, wenn sie von nur einer einzigen Portion geschlagen. Wenn Lobärpneumonie und fokale Exsudat (Sputum) in alveolar Lumina ausgebildet sind, die den betroffenen Bereich des Atmungsgesetz eliminiert. kann nach der Lobärpneumonie bleiben Verwachsungen den normalen Atem beschränken. Diese Krankheit wirkt sich auf das gesamte Herz-Kreislauf-System des Menschen.

Zuallererst tritt eine Lungenentzündung bei Patienten mit geschwächter Immunität auf, sowie bei Personen mit ausgeprägter Hypovitaminose. Daher lohnt es sich bei kaltem Wetter immer ein vitaminreiches Essen und Dressingwärmer zu sich zu nehmen.

Faktoren der Lungenentzündung Entwicklung:

  • Rachitis;
  • Herzkrankheit;
  • perinatale Pathologie;
  • Aspirations-Syndrom;
  • häufige Abkühlung.

Die Erreger dieser Krankheit sind die Bakterien der Pneumococcus-Gruppe und des hämophilen Stäbchens. Manchmal wird Lungenentzündung durch Staphylococcus aureus und sogar E. coli verursacht. Daher sollte der Patient in erster Linie eine Analyse für die Art von Mikroorganismus erhalten, der die Krankheit verursacht hat, um die notwendigen Medikamente in der Zukunft zu kennen und anzuwenden. In Gegenwart dieser Krankheit wird eine genaue Diagnose helfen, nur Radiographie zu setzen.

Medikamente gegen Lungenentzündung

Der Prozess der Wiederherstellung ist in der Regel lang. Aber mit der richtigen Vorgehensweise können Sie gute Ergebnisse erzielen und die Genesung bald abschließen. Bei Legionella-Pneumonie ist Rifampicin indiziert. Pilzpneumonie erfordert die Verwendung von Präparaten von Fluconazol (Diflucan) oder Amphotericin B.

Für die Behandlung von Lungenentzündung Antibiotika verwendet: (. Erythromycin, Rovamycinum, Azithromycin et al) Penicillin und halbsynthetische Penicilline (. Ampicillin, Amoxicillin, amoxiclav, etc.), verschiedene Generationen von Cephalosporinen (Cephalexin, Cefuroxim, Ceftriaxon, Cefoperazon), Makrolide. In einer schweren Lungenentzündung verwendet Aminoglykoside, Imipenem (thienyl) und eine Kombination verschiedener Gruppen von Arzneimitteln, einschließlich Sulfonamide oder Metronidazol.

Eine besondere Rolle bei der Behandlung von Lungenentzündung spielt die therapeutische Körperkultur. Mit LFK in Kombination mit Medikamenten können Sie die Regeneration erheblich beschleunigen.

Aufgaben und Gegenanzeigen für therapeutische Übungen bei Lungenentzündung

Physiotherapie übt folgende Aufgaben aus:

  1. Erhöhte Sputumtrennung.
  2. Beschleunigung der Beseitigung des Entzündungsherds, Verbesserung der bronchialen Durchgängigkeit und Drainagefunktion der Bronchien.
  3. Wiederherstellung oder Verbesserung der Funktion der äußeren Atmung.
  4. Beschleunigung der Resorption in entzündlichen Prozessen.
  5. Eine allgemeine stärkende Wirkung auf alle Organe und Systeme des Körpers.
  6. Verbesserung der Ventilation-Perfusions-Beziehungen (Beseitigung der Dissoziation zwischen Alveolarventilation und Lungenkreislauf).
  7. Beseitigung von Muskelungleichgewicht.
  8. Verbessern Sie die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems und die schützenden Eigenschaften des Körpers.
  9. Die Wiederherstellung der Gleichförmigkeit der Lungenventilation infolge des Beherrschens mit der Technik der Verwaltung der Atmung.
  10. Verminderte Manifestation von Bronchospasmus.
  11. Steigerung des psychischen Status und der Toleranz gegenüber körperlicher Aktivität.
  12. Reduktion der Intoxikation sowie Stimulation von Immunprozessen.
  13. Verbesserung der Aktivität von neurohumoralen Mechanismen der Regulierung der Atemfunktion.

Kontraindikationen für die Übung:

  1. Dekompensiertes Kreislaufversagen bei Pathologien des kardiovaskulären Systems (dilatative Kardiomyopathie, Zustände nach Myokardinfarkt, lebensbedrohliche Arrhythmien).
  2. Vorhandensein eines Lungenabszesses vor Durchbruch im Bronchus.
  3. Hemoplegie oder eine Bedrohung für sie.
  4. Verschlechterung des Allgemeinbefindens, Auftreten von Fieber.
  5. Asthmastatus.
  6. Die Ateminsuffizienz dritten Grades.
  7. Schwere psychische Erkrankungen, die die normale Kommunikation zwischen Patient und Arzt beeinträchtigen.
  8. Vollständige Atelektase der Lunge.
  9. Erhöhte Atemnot, das Auftreten von Dyspnoe in Ruhe, trotz der Verwendung von kurzwirksamen Beta-Adrenomimetika (Salbutamol, Fenoterol).
  10. Ansammlung einer großen Menge an Flüssigkeit in der Pleurahöhle.

Komplexe Übungen für Lungenentzündung

  1. Grundstellung: Stehen, Schultern entspannt. Langsam gehen in der Station für 2-3 Minuten, atmen ist willkürlich. Dann müssen Sie Ihre Hände heben und eine Drehung zur Seite machen (4-6 Mal), kombiniert mit tiefer Atmung. Dann ist es notwendig, zu den Socken (7-8 mal) zu klettern, frei atmend.
  2. Danach auf dem Rücken liegen und 2-3 Minuten frei atmen. Bleiben Sie in der gleichen Position, heben Sie Ihre Hände und inhalieren Sie, senken Sie - ausatmen.
  3. Eine andere Übung LFK - liegend, Hände in den Seiten - inhalieren, heben Sie die Knie an die Brust - ausatmen.
  4. Ausgangsposition: Hinlegen, Hände entlang des Körpers. Supination und Pronation von Pinseln; das Atmen ist willkürlich. Anzahl der Wiederholungen 6-8. Das Tempo ist durchschnittlich.
  5. Der Patient, der mit irgendeiner Atmung auf dem Rücken liegt, sollte seine Beine nacheinander drehen.
  6. Der Patient, der mit einem willkürlichen Atemzug auf seiner linken Seite liegt, führt mit der rechten Hand kreisende Bewegungen aus.
  7. Ein Lungenentzündung, beim Sitzen auf einem Stuhl, beim Einatmen, streckt seine Arme zu den Seiten, Ausatmen umarmt sich an den Schultern.
  8. Ausgangsposition: Stehen Sie gleichmäßig, Arme hängen frei. Es ist notwendig, sich zu biegen, während man versucht, mit der rechten Hand zum linken Fuß zu gelangen, und umgekehrt (7-8 mal). Die Tiefe der Atmung ist willkürlich.
  9. Die nächste Übung LFK - aus dem Stand: eine Hand hoch, die andere - runter. Wechseln Sie schnell die Hände.
  10. Ausgangsposition: Hinlegen, Hände auf der Hüfte. Biege abwechselnd die rechten und linken Beine im Kniegelenk, gleitet die Ferse über das Bett; das Atmen ist willkürlich. Anzahl der Wiederholungen 3-4. Das Tempo ist langsam.

Gebühr für die Wiederherstellung des Atems

Die primäre Übung der Technik besteht darin, den Atem anzuhalten. Nach einer kurzen Ausatmung hält der Patient den Atem einige Sekunden lang aufrecht. Diese Zeit wird Atempause genannt. Der Patient muss die Übung bis zu 12 Mal am Tag wiederholen und jeden Tag die Atempausenzeit um 5-10 Sekunden erhöhen. Der Arzt muss den Patienten zum Zeitpunkt der Übung mit einer Stoppuhr beobachten.

Es ist ratsam, Atem- und Drainageübungen mit Übungen für die Gliedmaßen und Entspannung der Muskeln von Schultergürtel, Hals, Gesicht, Händen, Beinen und Rumpf im Verhältnis 2: 1: 1: 1 zu wechseln.

Nimm eine Liegeposition und entspanne dich. Die Häufigkeit der Atmung sollte 40-60 mal pro Minute sein. Bei einer höheren Frequenz nicht trainieren. Führe Pronation und Supination der Hände durch. Wiederholen Sie den Vorgang 5-8 mal mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit.

Daher gibt es eine ganze Liste von Atemübungen, die verwendet werden können, um die Heilung von Lungenentzündung zu beschleunigen. In der Regel wird eine medizinische Gymnastik bei Lungenentzündung nicht empfohlen, aber in der Praxis ist es sehr effektiv.

LFK bei der Lungenentzündung: der Sport, der auf die Rekonvaleszenz gerichtet ist

Der Einsatz von Physiotherapie als Teil der Therapie von Lungenentzündung ist nicht weniger wichtig als der Einsatz von Medikamenten und unter der Aufsicht eines Facharztes. Das Ergebnis der Verwendung von LFK-Techniken für Pneumonie ist die Beschleunigung der Erholung und Verkürzung der Zeit der vollständigen Genesung. Daher ist das vom behandelnden Arzt vorgeschriebene Trainingsprogramm obligatorisch.

Das Wesen der Bewegungstherapie bei der Behandlung von Lungenentzündung

Der Zweck der Bewegungstherapie für entzündliche Lungenerkrankungen als Notwendigkeit wird durch die symptomatischen Indizes und physiologischen Nuancen der Krankheit bestimmt. Lungenentzündung ist eine entzündliche Erkrankung des Atmungssystems, deren Hauptlokalisation der Alveolarabschnitt der Lunge ist.

Aufgrund des entstandenen Entzündungsherds ist der Sauerstoffaustausch mit venösem Blut gestört, was zu einer unzureichenden Funktion des Atmungssystems führt. Als Folge eines gestörten Sauerstoffmetabolismus wird auch arterielles Blut von den gesunden Teilen des Lungensystems zum Venensystem gemischt, was wiederum den Hypoxiezustand des Körpers verschlechtert.

Wichtig! LFK für Bronchitis und akute Lungenentzündung ist eine der Grundlagen der Genesung. Therapeutisches körperliches Training ermöglicht es Ihnen, die Zeit der vollständigen Genesung zu beschleunigen und in gewisser Weise die Wirksamkeit der medikamentösen Behandlung zu erhöhen.

Als Ergebnis all dieser Prozesse ändert sich eine Person unbewusst in eine häufige flache Atmung und reduziert die Stärke des Hustenreflexes, was zu solchen Verletzungen führen kann:

  • Kongestion von Exsudat in der Lunge;
  • Verstopfung einzelner Bronchienabschnitte;
  • die Bildung zusätzlicher Entzündungsherde;
  • Atelektase einzelner Bereiche (Adhäsion von Lungenbläschen mit Kontraktion des Innenvolumens).

All dies führt zu einer größeren Ausbreitung des Entzündungsprozesses und einer Verschlimmerung des Atemversagens. LFK reduziert die Risiken einer solchen Lungenentzündung erheblich. Der Komplex von Übungen für Lungenentzündung wird individuell von einem Spezialisten ausgewählt, abhängig von den Indikationen des anwesenden Patienten.

Orientierung der Übungen in der Bewegungstherapie

Die Übung nach der Lungenentzündung hat einige Besonderheiten der Leistung und trägt bei adäquater Verschreibung der Übungen zur Genesung des Patienten bei.

Das Ergebnis dieser Ausrichtung der Physiotherapie sind solche positiven Auswirkungen auf den Zustand der Atemwege:

  • Wiederherstellung eines vollen Atemrhythmus;
  • Normalisierung des Hustenreflexes und natürliche Reinigung der Lunge;
  • Erhöhung der Lungenventilation, die den Sauerstofffluss erhöht;
  • Verbesserung der Auslenkung (Amplitude der Bewegung) der Membran;
  • Zunahme des inneren Lungenvolumens.

Neben dem Grundverlauf der Bewegungstherapie (im Bild) werden häufig auch allgemeine und Vibrationsmassagen des Brustkorbs vorgeschrieben, was in Kombination ein hohes Ergebnis für die Wiederaufnahme der vollen Atmung und die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff ergibt. Als Folge die Vermeidung von Komplikationen nach einer Lungenentzündung und die Verringerung der Behandlungszeit.

Das Video in diesem Artikel (Präsentation) wird dem Leser helfen, die Notwendigkeit einer Bewegungstherapie bei Lungenentzündung zu verstehen und zu erkennen.

Allgemeine Nuancen des medizinischen Komplexes

Im Allgemeinen wird die Bewegungstherapie bei entzündlichen Prozessen im Atmungssystem des Patienten nach den Prinzipien des allmählichen Anstiegs der Belastung festgelegt. Dies ist auf den Faktor zurückzuführen, dass eine Überlastung des Atmungssystems pathologische Entzündungsprozesse verschlimmern kann.

Die Hauptnuancen der Anfangsphase der Bewegungstherapie werden im Folgenden diskutiert:

  1. Atemgymnastik ist die beste Startübung bei der Behandlung von Lungenentzündung. Gleichzeitig muss der Notwendigkeit einer zeitlichen Begrenzung in der Anfangsphase der Therapie Rechnung getragen werden.
  2. Neben dem Hauptgang gibt der den Patienten beaufsichtigende Spezialist Anweisungen für die Durchführung von Übungen während des ganzen Tages, wobei jede Annäherung 2-3 Minuten pro Stunde begrenzt wird.
  3. Beginnen Sie den Kurs sollte sofort nach dem Rückgang der Hauptsymptome der Krankheit - hohe Körpertemperatur, allgemeine Intoxikation des Körpers und Tachykardie.
  4. Die Übung im Raum für funktionelle Therapie wird mit der zusätzlichen Hilfe eines Lehrers durchgeführt, der während der Inspirationszeit des Patienten Manipulationen der vibrierenden Massage mit Druck auf das Sternum durchführt.
  5. Eine Verschlechterung des Allgemeinzustandes des Patienten mit einer Erhöhung der Körpertemperatur weist auf die Notwendigkeit einer vorübergehenden Unterbrechung des Behandlungsverlaufs hin.
  6. Die einseitige Begrenzung des Zwerchfellausschlags erfordert die Durchführung der Übungen in Rückenlage auf der Seite der entzündeten Lunge. Dies wird die Aktivität von der Seite der Entzündung reduzieren und die Arbeit einer gesunden Lunge maximieren.

Das Ergebnis der Einhaltung aller Nuancen ist die Maximierung der Leistung von Systemen, die den Körper mit Sauerstoff versorgen.

Eine zusätzliche Verstärkung der Amplitude der Sternumbewegung ermöglicht die Ausbreitung der von Atelektase betroffenen Lungenregionen und die Kombination der Atembelastung mit Massagetechniken trägt zur Reinigung kleiner Bronchien aus Exsudat bei. Verbesserte Blutzirkulation und Lymphdrainage führen zu einer Beschleunigung der Prozesse der Immunzerstörung der Infektion und Reduktion von Sputum im Lungenraum.

Ungefährer Start-up-Komplex

Um das Prinzip der Wirkung eines Komplexes von therapeutischem körperlichem Training auf den Körper des Patienten mit Lungenentzündung zu verstehen, ist es möglich, ein Beispiel für die Grundübungen des in der Tabelle betrachteten Eintrittslevels zu geben.

Atemübungen mit Lungenentzündung

Atemgymnastik für Lungenentzündung ist im Programm der komplexen Behandlung dieser Krankheit während der Rehabilitationsphase enthalten. Der Komplex der Atemübungen der Bewegungstherapie für Erwachsene und Kinder fördert die Genesung nach vielen schweren Erkrankungen:

nach der übertragenen Pneumonie, während des Bronchialasthma, mit chronischer Bronchitis. Atemgymnastik und ein Komplex von Physiotherapie-Übungen sind in der Zeit der Erholung des Körpers nach der übertragenen Lungenerkrankung enthalten, um die Immunität zu stärken.

allgemeine Informationen

Lungenentzündung ist eine Entzündung der Lunge von infektiöser oder nicht infektiöser Natur. Bei infektiöser Pneumonie entzünden sich Alveolen und Lungengewebe. Nicht-infektiöse Erkrankungen sind durch Lungenversagen gekennzeichnet. Bei entzündlichen Erkrankungen können sich folgende Formen entwickeln:

  • bakterielle Lungenentzündung;
  • viral-bakteriell;
  • pilzartige Form der Lungenentzündung.

Die Läsion der Lunge ist einseitig oder beidseitig. Manchmal ist die Lungenentzündung eine selbständige Erkrankung oder ist vor dem Hintergrund der langdauernden Bronchitis entstanden. Die Entzündung der Lunge wird durch Erreger von Pneumokokken, Staphylokokken, Streptokokken und anderen viralen Pilzbakterien verursacht.

Zur Diagnose der Erkrankung werden Röntgenaufnahmen der Brust, eine allgemeine Blutuntersuchung, eine mikrobiologische Methode vorgeschrieben. Nach Festlegung der genauen Diagnose für eine Pneumonie werden Antibiotika, Antipyretika und Expektorantien zur Behandlung verschrieben. Die komplexe Therapie umfasst eine Reihe von Übungen für Lungenentzündung mit Atemgymnastik.

Erste Übungen

Atemübungen können folgende sein:

  1. Atme durch die zusammengedrückten Lippen. Atme durch die Nase ein, halte für 3 Sekunden an, atme 6 Sekunden lang durch eine kleine Lücke mit deinem Mund aus.
  2. Atmen, die Lunge reinigen. Ein tiefer Atemzug mit einer Verzögerung von 3 Sekunden, dann ein Ruck ausatmen (nicht die Wangen betrügen).
  3. Es ist nützlich, beim Aussprechen von Lauten Atemübungen durchzuführen. Atme auf die gleiche Weise wie in Übung 2, bei jedem Ausatmen, sprich vibrierende Geräusche. Zu solchen Lauten gehören Р, Ж, Ч,,, Ш, С. M und Н es ist nötig, durch die Lippen auszusprechen, so ist der Mund geschlossen.

Übungen für die Atmung

Übungs- und Atemübungen werden gleichzeitig durchgeführt. Die Zuordnung der Lasten erfolgt individuell nach dem Gesundheitszustand. Der Anfang folgt aus der Bauchlage. Übungen sind wie folgt:

  1. Liege auf dem Boden oder Bett. Die Atmung wird mit den Händen kontrolliert. Atme mit einer starken Exspirationsdehnung und drücke deine Hände auf den Bereich der Brust und des Bauches. Tun Sie von 6 bis 10 mal.
  2. Leg dich hin, nimm deine Hände hinter deinem Rücken. Setze dich mit den Händen zu 5 Federneigungen zusammen. Mache 4 bis 8 mal.
  3. Setz dich auf einen Stuhl und lege deine Hände vor deine Brust. Machen Sie Federwindungen in verschiedene Richtungen und verlängern Sie die Ausatmung. 6-8 mal.
  4. Es ist notwendig, auf der Kante des Stuhls zu sitzen, Beine breit zu legen, Hände an den Seiten. Neigt vorwärts zum linken und rechten Bein und vertieft die Ausatmung. 5-6 Wiederholungen für jedes Bein.
  5. Steh aufrecht, Hände hoch. Ziehe deine Knie mit den Händen. Die Ausatmung sollte eingehend sein. Mache jeden Fuß 5-6 mal.
  6. Hände legen den Gürtel an und springen 4-5 mal nach links und rechts in jede Richtung. Tiefes Ausatmen während der Steigung.
  7. Während der Inspiration werden die Hände erhoben, um sich bis zu den gebeugten Knien zu beugen, die Hände, um bis zum Anschlag zurückzuziehen, scharf ausatmen. 4-6 mal.
  8. Geh ruhig an einem Ort für 2-3 Minuten.

Der Vorteil der Atemgymnastik ist die Wiederherstellung eines geschwächten Organismus, der in folgendem besteht:

  • es gibt eine Ventilation der Lungen;
  • Verbessert die Sauerstoffversorgung durch Zwerchfellatmung;
  • das Lymphsystem ist wiederhergestellt;
  • das Risiko von Komplikationen nach der übertragenen Pneumonie nimmt ab.

Gymnastik kann nicht in einer akuten Periode und mit einem erschöpften Körper durchgeführt werden.
Übungen für Atmung und Therapie- und Sportkomplex werden nur bei systematischen Studien positiv ausfallen.

Lungenentzündung stört die Atmung, die Krankheit reduziert den Sauerstofffluss in das Kreislauf- und Lymphsystem. Der Allgemeinzustand einer Person wird schlechter. Nur die Röntgenuntersuchung kann den Grad der Erkrankung genau bestimmen.

Nach Angabe der Daten verschreibt der Arzt eine konservative Therapie, die eine Behandlung mit antibakteriellen Antibiotika, Antipyretika beinhaltet. Zur Vorbeugung wird therapeutische Gymnastik verordnet. Die Übung komplexe Übung hilft, Gesundheit wiederherzustellen.

Methoden der Bewegungstherapie für Lungenentzündung

Therapeutische Übungen sind von großer therapeutischer Bedeutung im Kampf gegen Lungenentzündung. Heute empfehlen Ärzte, die Bewegungstherapie nicht zu vergessen. Ein spezieller Satz von Übungen ermöglicht es, die Erholungszeit zu verkürzen und schnell zu rehabilitieren. Wie die Praxis zeigt, ist die Bewegungstherapie bei Lungenentzündung ein integraler Bestandteil der Behandlung. Praktizierende müssen ihren Patienten die entwickelten Methoden der Bewegungstherapie empfehlen.

Ziel der Bewegungstherapie

Wenn wir die Standardversion der Bewegungstherapie für Lungenentzündung berücksichtigen, sollten die Übungen darauf abzielen, klinische Komplikationen auszuschließen. Übungen sind erforderlich:

  • verbessern Sie die Funktionen des Atmungssystems;
  • verhindern die Entwicklung von Lungeninsuffizienz;
  • Erhöhung der Mikrozirkulation des Blutes in den Lungengeweben;
  • helfen, die Oberfläche der Lunge wiederherzustellen.

Therapeutische Übungen, die vom Patienten durchgeführt werden, sollen helfen, den Entzündungsherd während der Behandlung schnell zu eliminieren. Bei Lungenentzündung entwickelt sich eine Verengung des Lungengewebes. Infolgedessen ist der Prozess der Mikrozirkulation venöser Blutmassen gestört. Entwickelt Atemversagen aufgrund von beeinträchtigtem Luftaustausch in den Alveolen des Organs.

Die Krankheit trägt zur Entwicklung eines schwachen Brustausbruchs und stagnierender Phänomene bei. Die Funktionen des betroffenen Lungengewebes sind begrenzt, lokale Durchblutung und Durchblutung der Lunge sind gestört. Wenn die Krankheit auch die Drainagefunktionen der Lunge verschlechtert. Der vom Spezialisten entwickelte Komplex LFK mit der Lungenentzündung versorgt das notwendige Atemvolumen. Übungen:

  • stabilisieren die gestörte Ventilation des Lungengewebes;
  • die Funktionen der Membran verbessern;
  • verbessern Sie die Entwässerung des Körpers.

Anfangsladung

Übung ist notwendig, wenn die Belastung allmählich zunimmt. Die Hauptsache im Komplex ist Atemgymnastik. Es verbessert den Auswurf des Sputums während des Hustens, verbessert den Tonus des Lungengewebes und verringert die Körpertemperatur. Die Dauer der Atemübung sollte 10 Minuten nicht überschreiten. Wir müssen von fünf Minuten anfangen.

Atemgymnastik beinhaltet:

  • ein langgezogener Atemzug;
  • Druck auf die Brust;
  • leichte vibrierende Massage.

Besonders gezeigt LFK bei der scharfen Lungenentzündung, wenn er das qualmende tussis erstickt. Gymnastik hilft, Tachykardie und Intoxikation zu reduzieren, verbessert den Blutfluss in die Lunge.

Am Anfang ist es besser, LFK mit einer Entzündung der Lunge in der liegenden Position zu trainieren. Wenn Sie Schmerzen verspüren, dann turnen Sie, liegen Sie auf einer Seite. In dem betroffenen Gebiet ist es notwendig, die motorische Aktivität so weit wie möglich zu begrenzen. Der Komplex hilft, die Blutversorgung und Lymphdrainage zu verbessern, was die Ausbreitung von Lungengewebe fördert. Infolgedessen erhöht sich der lokale Blutfluss.

Erste Übungen des Atmungssystems:

  • leg dich hin und strecke deine Arme aus. Atme ein durchschnittlich ruhiges Tempo;
  • Heben Sie die Arme an der Spitze an und erreichen Sie leicht die Rückseite des Bettes;
  • beuge und entspanne den Fuß, während du in der liegenden Position bleibst;
  • Hände senkten sich den Stamm entlang, verdünnten sie dann zur Seite und atmeten tief durch. Beim Ausatmen bringen Sie Ihre Hände in ihre ursprüngliche Position zurück.
  • Legen Sie die Hände in die Hüften. Biegen Sie die linken und rechten Beine abwechselnd ab. Die Ferse kann nicht vom Bett gerissen werden, sie muss beim Biegen gleiten. Führen Sie 3-4 mal langsam durch;
  • Bürsten Sie Ihre Hände zusammen und heben Sie sie über Ihren Kopf. Drehen Sie Ihre Handflächen von sich weg und atmen Sie langsam ein. Ausatmende Luft sollte in die Ausgangsposition zurückkehren.
  • abwechselnd sollten Sie Ihren Fuß zur Seite nehmen. Atem ist ruhig. Wiederhole bis zu 40 mal das Bein;
  • Hände auf den Schultern. Beim Einatmen verdünnte Schultern, beim Ausatmen Rückkehr in die Ausgangsposition;
  • abwechselnd den Fuß heben und loslassen. Führen Sie eine Übung mit freiwilliger Atmung in einem langsamen Tempo durch.

Es ist notwendig zu versuchen, Übungen zur Bewegungstherapie mit Lungenentzündung in einer ruhigen Umgebung auszuüben. Die Pneumonie ist durch Bronchialasthma gekennzeichnet, und die tägliche Bewegung des Gymnastikkomplexes trägt zur Wiederherstellung der Pleura und der Blutgefäße bei. Allmählich sollte die Belastung erhöht und auf komplexere Übungen übertragen werden.

Dynamische Übungen

Allmählich sollte der Behandlungskomplex Übungen umfassen, die die Blutzufuhr zum Körper erhöhen. Es ist nötig, die Bewegungen durchzuführen, die auf die Tätigkeit der Muskeln des Oberarmbandes, der Beine, des Rumpfes gerichtet sind. Beginnen Sie mit der Belastungstherapie für Lungenentzündung bei Kindern, sollten Sie besonders vorsichtig sein. Der Organismus des Kindes ist weniger stabil und anfällig für ernsthafte Komplikationen während des Entzündungsprozesses. Erhöhen Sie die Dauer der Übungen sollte minimal sein.

Erwachsene sollten den Komplex mit Hanteln, Bänken und Gymnastikwänden spielen. Physiotherapie sollte notwendigerweise dosiertes Gehen einschließen.

Ist nur die linke Lunge betroffen, wird bei einer Lungenentzündung des linksseitigen Oberlappens ein Komplex der Bewegungstherapie durchgeführt - die Übungen zielen darauf ab, den Entzündungsherd auszuschalten und die Atmung zu verbessern. Der Komplex umfasst solche Bewegungen:

  • liegen Sie auf einer gesunden Seite und strecken Sie Ihre Arme entlang des Körpers. Beim Einatmen heben Sie die Hand, beim Ausatmen drückt der Ausbilder den Thorax. Allmählich sollte das Tempo der Bewegungen erhöht werden;
  • liegen Sie in einer gesunden Seite seitwärts auf einer speziellen Rolle. Atme ein und ziehe die Hüfte des Beines in den Magen. Der Lehrer drückt die Brust.

Jede Übung sollte etwa fünf Mal wiederholt werden. Führen Sie diese Gymnastik sollte 8 mal sein. Es ist notwendig, den Komplex für mindestens 4 Tage durchzuführen.

Entwässerungsaktionen

Die effektivste Technik der Bewegungstherapie bei Lungenentzündung beinhaltet notwendigerweise posturale Drainage. Der Patient wird in einem auf dem Rücken liegenden Bett in einem Winkel zum Becken oberhalb des Schädels platziert. Eine solche Position des Körpers gewährleistet die schnelle Bewegung des Sputums von einem Teil der Bronchien zu einem anderen. Drainieren Sie die Lunge nicht, wenn die Rippe oder die Wirbelsäule gebrochen ist, liegt eine traumatische Hirnverletzung vor.

In einem Komplex mit Physiotherapie-Übungen ist eine Massage obligatorisch. Es umfasst das Klopfen auf die Brust, vibrierende Bewegungen der Hände. All diese Maßnahmen verbessern das Ausspucken und Entziehen von Schleim.

Vibrationsmassage Manipulationen spielen eine dauerhafte Rolle bei der Genesung. Stoppen Sie nicht die Leistung des Komplexes nach der Wiederherstellung. Gymnastik ermöglicht es Ihnen, schnell die Struktur des gepaarten Organs wiederherzustellen.

Solche Übungen erleichtern den Schleimentzug:

  • auf einer Inspiration, vibrierende Bewegungen durch Hände auf einem Thorax auszuführen;
  • beim Ausatmen komprimieren Sie den unteren Teil des Brustbeins.

Übung verhindert die Ansammlung von Flüssigkeit in der Pleurazone und vermeidet Atemversagen. Um die Atmung wieder herzustellen, halten Sie nach dem Einatmen für eine Minute den Atem an und lassen Sie ihn dann langsam aus.

Physiotherapie bei der Genesung

Sie können den LPC nach einer Lungenentzündung bei Erwachsenen nicht aufgeben, um keinen gefährlichen Rückfall zu verursachen. Rehabilitation ist ein wichtiger Prozess, dessen Regeln nicht ignoriert werden sollten. Es ist wichtig, die Pronation der Hände ständig auszuführen. Übung wird etwa 8 Mal in einem langsamen Tempo wiederholt.

Eine effektive Bewegungstherapie nach einer Lungenentzündung hilft, sich schneller zu erholen und den Körper zu stärken. Der Komplex umfasst solche Aktionen:

  1. Steh auf und bringe deine Beine auf die Breite deiner Schultern, lege deine Hände auf deine Taille. Führen Sie abwechselnd Steigungen in der einen und in der anderen Richtung aus. Langsam die Hände über den Kopf heben und sie beim Ausatmen fallen lassen.
  2. Die zweite Übung kann auf einem Stuhl durchgeführt werden. Um dies zu tun, müssen Sie sich hinsetzen, Ihre Hände entspannen, sie heben und die Bürsten zu Fäusten drücken. Zur gleichen Zeit sollten Sie Ihre Zehen komprimieren. Die Atmung sollte verlangsamt werden. Nach einer Pause müssen Sie zur Ausgangsposition zurückkehren.
  3. Steh durchführen. Hände hängen am Körper entlang, danach machen wir Hänge. Es ist notwendig zu versuchen, mit den Fingern der rechten Handfläche des linken Fußes zu erreichen. Es ist notwendig, frei und ruhig zu atmen.

In der Atemgymnastik können Sie das Tempo wechseln, die Arme mit Ausatmung und Inspiration an die Seiten heben. Es ist nützlich, einen Komplex von LPC für Pneumonie durchzuführen, dessen Tabelle die Vielzahl von Übungen und Timing anzeigt.

Auf dem Erholungspfad ist es erforderlich, ein Training für die Regeneration von Lungenstrukturen durchzuführen. Regelmäßiges Turnen auf der Gymnastikleiter verbessert die Atemfunktion. Sie können eine solche Übung durchführen:

  1. Stehen Sie seitlich zur Treppe.
  2. Ergreifen Sie die Leiter mit Ihrer Hand.
  3. Den Körper neigen und die freie Hand heben.

Eine solche Aufladung sollte am frühen Morgen erfolgen. Es hilft bei der Verbesserung der Lungenventilation und beseitigt das obstruktive Bronchialsyndrom. Übung wird auf nüchternen Magen gemacht.

Sie sollten wissen, wie Sie die Option der Bewegungstherapie nach einer Lungenentzündung wählen können, - der Komplex von Übungen sollte langsames Laufen, Gehen, Radfahren umfassen. Ein solches Training bietet eine Stärkung des Atmungssystems und der Blutgefäße.

Im Hinblick auf die Durchführung der Bewegungstherapie nach Lungenentzündung bei Kindern sollte die Belastung für einen kleinen Organismus moderat und sparsam sein. Es ist notwendig, einen Kinderarzt vor dem Beginn der Turnhalle zu konsultieren. Richtig die Immunität des Kindes nach einer Lungenentzündung wiederherstellen. Eine ausgezeichnete Option werden aktive Spaziergänge und Spiele auf dem Spielplatz, Schwimmen im Pool oder Meer sein.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie