Schlaganfall (mit anderen Worten: "Hirnschlag") ist eine Krankheit, bei der die Blutversorgung eines bestimmten Hirnareals stoppt, was zu einer Störung oder einem vorübergehenden Leistungsverlust führt.

Schlaganfall wird als dringende Krankheiten bezeichnet, d.h. Je früher die Behandlung beginnt, desto leichter können schwerwiegende Folgen bis hin zum tödlichen Ausgang vermieden werden.

Abhängig von der Ursache kann der Schlaganfall von zwei Arten sein: ischämisch und hämorrhagisch.

Warum kann ein Schlag jemanden treffen?

Die spezifischen Ursachen für den Beginn des Schlaganfalls sind nicht vollständig verstanden, aber die häufigsten Annahmen sind:

  • Verengung und / oder Verstopfung der Arterien des Gehirns;
  • Ruptur des Hirngefäßes;
  • plötzliche Zunahme oder Abnahme des Drucks;
  • irgendwelche Blutkrankheiten;
  • Entzündung des Gehirns während einer anderen Krankheit;
  • die Verwendung von ungesunden Lebensmitteln und die falsche Lebensweise.

Unterernährung ist ein Risikofaktor

Nach der modernen Forschung tritt ein Schlaganfall bei Menschen auf, die fetthaltige Lebensmittel einmal oder mehrmals am Tag konsumieren, viermal häufiger als andere.

Ernährungsregeln

Vor allem, um einen Schlaganfall zu vermeiden, müssen Sie richtig Essen organisieren. Es ist notwendig, Ihre tägliche Kalorienrate zu berechnen und zu versuchen, sie nicht zu überschreiten.

Es ist wünschenswert, fetthaltige Nahrungsmittel vollständig zu eliminieren und den Verbrauch von salzigen Lebensmitteln zu minimieren. Fett Nahrung trägt zur Bildung von Cholesterin bei, daher ist das Schlaganfallrisiko deutlich erhöht.

Lebensmittel, die reich an Pektin sind, müssen täglich in der Nahrung sein. Die häufigsten sind frische Früchte, Beeren, Gemüse.

Die Fähigkeit des Körpers, Giftstoffe und überschüssiges Wasser zu entfernen, wird durch Zugabe von Vollkornbrot, Vollkornprodukten zu den aufgeführten Produkten verbessert.

Die tägliche Norm eines Erwachsenen sollte bis zu 2 Liter Wasser betragen.

Wenn es keinen Rückzugsort gibt

Die Ernährung nach einem Schlaganfall sollte noch besser sein, um ein erneutes Auftreten zu vermeiden.

Ärzte empfehlen, fraktioniert zu essen, mindestens 5-6 mal am Tag. In diesem Fall sollten Portionen klein sein, um den Körper nicht zu überfressen und nicht zusätzlich zu belasten.

Die Grundlage der Diät für den Schlaganfall ist mageres Fleisch (zum Beispiel, Huhn ohne Haut, Pute, Kaninchen, Rindfleisch), Gemüse und Obst, Vollkornprodukte.

Sie müssen folgen und sicherstellen, dass die Diät genug der notwendigen Vitamine und Mineralien war. Außerdem müssen blaue und violette Produkte hinzugefügt werden.

Die am häufigsten vorkommenden und verfügbaren - Trauben, Auberginen, Rotkohl, blaue Zwiebeln.

Sie haben in ihrer Zusammensetzung wichtige Elemente, die den Körper günstig beeinflussen und helfen, das Risiko eines Schlaganfalls und Herzinfarkts zu reduzieren.

Nach einem Strich im Menü müssen Sie Karotten hinzufügen. Es ist wünschenswert, mindestens fünf Mal pro Woche zu essen.

Es ist erlaubt in sehr kleinen Mengen nur Magerjoghurt oder Hüttenkäse. Ausgeschlossen sind auch Öle, die beim Kochen verwendet werden, und Eier.

Der tägliche Verzehr von Fleisch erhöht das Risiko eines Doppelschlags. Aber Quellen von Vitamin B6 sollten häufiger konsumiert werden.

Neben dem Körper für seine bessere Funktionalität werden Produkte benötigt, die Folsäure enthalten. Am häufigsten sind Brokkoli und Spargel.

Nach einem Hirnschlag benötigt der Körper in den ersten Tagen Kalzium, und es ist bekannt, dass es in den meisten Früchten, Hülsenfrüchten, Fischen und ganzen Körnern gefunden wird.

Die Wiederherstellung der Sprache nach einem Schlaganfall ist keine leichte Aufgabe, kann aber gelöst werden. Tipps und Übungen können Sie in unserem Material studieren.

Leukodystrophie - ein Satz oder eine Chance dort? Was müssen Sie über die Diagnose und Behandlung der Krankheit wissen, um die Überlebenschancen einer Person zu erhöhen?

Nuancen des Kochens

Zuerst, Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben, ist es schwer, Essen zu schlucken. Zu dieser Zeit muss es zuerst in einen Zustand von Kartoffelpüree gebracht werden.

Wenn die Flüssigkeit auch ein Problem ist, werden spezielle Verdickungsmittel hinzugefügt. Wenn Nahrung in einen solchen Zustand gebracht wird, verliert sie etwas Geschmack.

Daher können Sie verschiedene Soßen hinzufügen, die Menge an Salz und Gewürzen auf ein Minimum reduzieren. Auch würzige Gewürze sind anders, langweilen Sie sich nicht und langweilen Sie sich nicht.

Cilantro und Petersilie machen das Essen geschmacksintensiver und angenehmer. Manchmal ist es möglich, die Diät mit Babynahrung zu verdünnen, da sie ideal für die Zusammensetzung ist, d.h. enthält nichts Überflüssiges und Schädliches für den Körper.

Was müssen Sie noch über Ernährung wissen?

Bei hohem Blutdruck erhöht sich das Risiko eines erneuten Schlaganfalls um das Fünffache.

Und um den Druck unter Kontrolle zu halten, Es ist notwendig, die Verwendung von Salz zu minimieren, da es Natrium enthält.

Es beeinflusst die Veränderung des Blutdrucks, da das Blutvolumen in einer Person zunimmt.

Um den Körper nicht vollständig ohne die Fette zu verlassen, in denen er seine Arbeit wieder aufnehmen muss, ist es möglich, Oliven- und Rapsöl der Ernährung hinzuzufügen.

Zur gleichen Zeit, Butter, Vollmilch, fettes Fleisch und Fisch, frittierte Lebensmittel ausschließen.

Fleisch und Kartoffeln sollten nur im Ofen oder paarweise gekocht werden, und es gibt nicht mehr als zwei Mal pro Woche.

Mit einem Anstieg der Zellulose im Körper ist der Cholesterinspiegel deutlich niedriger. Sie können beide Lebensmittel mit Ballaststoffen verwenden, und fügen Sie es zu anderen Gerichten, zum Beispiel in Brei.

Zur besseren Aufnahme von Zellulose müssen Sie täglich Wasser trinken. Erinnern Sie sich, für einen Erwachsenen sind es ungefähr 2 Liter.

Es ist sehr wichtig, die Zusammensetzung aller Medikamente nach einem Schlaganfall bei der Zubereitung einer Diät zu berücksichtigen. Manche Menschen brauchen komplexe Vitamine für eine gute Verdauung.

Oder umgekehrt, Sie müssen etwas ausschließen, um nicht zu schaden.

Kalium wird zum Beispiel benötigt, um das Medikament Warfarin zu assimilieren, das oft allen Patienten verschrieben wird, die einen Schlaganfall erlitten haben.

Kalzium findet man in Orangen, Bananen, Tomaten, Avocados, Spinat und nicht nur.

Dies gilt auch für alle alkoholischen Getränke, da es eine ernste Gefahr für alle Menschen darstellt, sowohl für diejenigen, die einen Schlaganfall erlitten haben, als auch für diejenigen, die dieses Schicksal ereilt haben.

Aus dem Menü nach einem Strich sollte es gelöscht werden:

  • scharfe und fettige Käse;
  • geräucherte Produkte;
  • Konserven;
  • Pilze;
  • Nebenprodukte;
  • Fisch- und Fleischbrühen;
  • Produkte aus Blätterteig oder Teig.

Der Cholesterinspiegel hilft aktiv, Getreide zu reduzieren. Dies gilt jedoch nur für dunkle Körner. Weißer Reis zum Beispiel kann nicht die notwendigen nützlichen Eigenschaften wie Buchweizen oder Weizengetreide haben.

Weizen in seiner Zusammensetzung hat Phytonutrients - wichtige Elemente für die Wiederherstellung des Körpers.

Heidelbeere hat in ihrer Zusammensetzung sehr wichtig für die menschliche Gesundheit Antioxidantien. Nach einem Schlaganfall helfen sie dem Körper, sich von der Erfahrung zu erholen.

Wir trinken, um nicht krank zu sein

Sie müssen aufpassen und eine flüssige Diät. Tee sollte nicht stark sein, es kann Zitrone oder Honig nach Belieben hinzufügen, es wird keinen Schaden anrichten.

Sie können keine Angst haben, zu Hause frische Kompotte, aber mit einer minimalen Menge an Zucker. Nützlich sind Säfte und frisch, vorzugsweise nicht gekauft, sondern unabhängig voneinander gemacht, Brühe von Heckenrose, Kleie.

Endlich

Wenn Sie eine Diät für einen Schlaganfall vorbereiten, müssen Sie nicht jeden Tag die gleichen Gerichte auf die Speisekarte stellen.

Bald werden sie anfangen zu ekeln, was sich negativ auf Gesundheit und Stimmung im Allgemeinen auswirken wird. Außerdem werden die Vorteile einer solchen Mahlzeit merklich abnehmen.

Je mehr Aufmerksamkeit einer Person geschenkt wird, die Auswahl von Lebensmitteln für ihre Ernährung in Übereinstimmung mit allen Empfehlungen eines Spezialisten, desto eher wird er zu seiner gewohnten Lebensweise zurückkehren.

Jedoch muss täglich nach diesen Empfehlungen gegessen werden, um das Risiko eines erneuten Auftretens eines Schlaganfalls zu vermeiden.

Richtige Ernährung mit Hirnschlag

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Welche Nahrung nach dem Schlaganfall hat die Erholung beschleunigt, welche Gruppen von Lebensmitteln sind nützlich für Patienten, die eine Verletzung der Hirndurchblutung erlitten haben. Tipps für die richtige Ernährung, mit denen Sie das Risiko eines wiederkehrenden Schlaganfalls verringern können.

Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, haben ein erhöhtes Risiko für eine schlechte Ernährung, bei der ihr Körper nicht genug Nährstoffe mit Essen und Trinken erhält. Dies kann ihre Wiederherstellung verlangsamen. Bei Hirnschlag kann schlechte Ernährung verursacht werden durch:

  • Probleme mit dem Schlucken (Dysphagie).
  • Probleme mit den Bewegungen der Hand und der Hand (zum Beispiel ist es für einen Patienten schwierig, ein Messer und eine Gabel zu benutzen).
  • Probleme mit Gedächtnis und Denken (zum Beispiel können Patienten vergessen zu essen).
  • Beeinträchtigung des Appetits oder des Mangels an Hunger.

Diät nach einem Schlaganfall hat mehrere Zwecke:

  1. Verbesserte Erholung des Patienten nach einem Schlaganfall.
  2. Prävention von wiederkehrenden Schlaganfall.
  3. Sicherstellung der Aufnahme von Nährstoffen bei Schluck- und Bewusstseinsstörungen.

In Kombination mit anderen Veränderungen des Lebensstils ist die Ernährung ein sehr wichtiger Bestandteil der Rehabilitation nach einem Schlaganfall und verhindert die Entwicklung einer wiederholten zerebralen Durchblutungsstörung.

Die Frage der richtigen Ernährung für Patienten nach einem Schlaganfall wird von Neurologen und Ernährungswissenschaftlern behandelt.

Verbesserung der Erholung des Patienten nach einem Schlaganfall mit Ernährung

Viele Wissenschaftler sind der festen Überzeugung, dass richtige Ernährung die Effektivität der Rehabilitation nach einem Schlaganfall erhöhen kann. Diese Meinung basiert auf den Ergebnissen von wissenschaftlichen Studien, die das Vorhandensein von Veränderungen im Stoffwechsel im Gehirn nach akuter Ischämie und die Wirksamkeit einer speziellen Ernährung bei der Verringerung der Störungen ihrer Funktion zeigen.

Patienten während der Rehabilitation benötigen eine Ernährung, die eine ausreichende Aufnahme von essentiellen Nährstoffen ermöglicht und die Vorherrschaft kataboler Prozesse (dh Prozesse, bei denen die körpereigenen Reserven als Energiequelle genutzt werden) zu vermeiden. Diese Anforderungen werden durch eine ausgewogene Ernährung mit Gemüse, Obst und Vollkorn erfüllt.

Nützliche Produkte für diejenigen, die einen Schlaganfall erlitten haben

Das Patientenmenü nach einem Schlag sollte folgende Produktgruppen enthalten:

  • Getreide, von denen mindestens die Hälfte Vollkorn sein muss.
  • Gemüse. Es ist besser zu wählen, reich an Nährstoffen dunkelgrün und orange Gemüse, müssen Sie regelmäßig Hülsenfrüchte und Erbsen essen.
  • Früchte. Sie müssen jeden Tag eine Vielzahl von frischen, gefrorenen oder getrockneten Früchten essen.
  • Milchprodukte. Sie sollten fettarme oder kalziumreiche Milchprodukte wählen.
  • Protein. Sie können mageres oder mageres Fleisch essen, ein Vogel. Vergessen Sie nicht die verschiedenen Bohnen, Nüsse und Fische, die auch als ausgezeichnete Proteinquellen dienen.
  • Fette. Die meisten Fette müssen aus Fisch, Nüssen und Pflanzenölen stammen. Es ist notwendig, die Verwendung von Öl, Margarine und Fett zu begrenzen.
Die Hauptquellen von Fett in der Ernährung während des Schlaganfalls

Zehn Ernährungsstrategien, die das Risiko eines wiederkehrenden Schlaganfalls reduzieren

1. Jeden Tag verschiedene Lebensmittel essen

Kein Produkt ist in der Lage, den Körper mit allen notwendigen Nährstoffen zu versorgen, so dass Sie jeden Tag eine Vielzahl von Lebensmitteln essen müssen.

2. Essen Sie bunte Lebensmittel

Um nützliche Nährstoffe im Körper zu erhalten, ist es wichtig, eine Vielzahl von Lebensmitteln mit einer hellen Farbe während jeder Mahlzeit zu konsumieren. Sie können dem Körper eine breite Palette von Nährstoffen zur Verfügung stellen und hellgelbe, dunkelrote, orange, dunkelgrüne, blaue und purpurrote Früchte, Gemüse und Bohnen wählen.

3. Essen Sie täglich 5 oder mehr Portionen Obst und Gemüse.

Studien haben gezeigt, dass es am besten ist, gesundes Essen zu nutzen, um die Menge an Obst und Gemüse in Ihrem Menü zu erhöhen. Daher essen Sie mindestens 5 Portionen dieser Lebensmittel jeden Tag.

4. Lesen Sie Etiketten auf Lebensmitteln

Etiketten auf Produkten ermöglichen es Ihnen, mehr über die Lebensmittel zu erfahren, die Sie kaufen und essen. Bei der Auswahl der Produkte lesen Sie die Informationen auf dem Etikett über Kalorien, die Gesamtmenge an Fetten, den Gehalt an gesättigten Fettsäuren und Transfetten, Cholesterin, Natrium und Ballaststoffen.

5. Beschränken Sie die Verwendung von Cholesterin, gesättigten Fettsäuren und Transfettsäuren

Cholesterin ist eine fetthaltige Substanz, die im menschlichen Körper produziert wird und für die Erhaltung der Gesundheit von Zellen notwendig ist. Jedoch kann sein Blutanstieg das Risiko von Schlaganfällen und Herzerkrankungen erhöhen. Dieser Anstieg kann eine Folge von zwei Komponenten sein - der Menge an Cholesterin im Körper produziert und die Menge seiner Aufnahme mit Nahrung.

Eine Diät, die reich an gesättigten Fetten ist, verursacht erhöhte Cholesterinwerte im Blut und erhöht das Risiko von Herz-Kreislauf-Problemen. Sie finden sich in Produkten tierischen Ursprungs und einigen pflanzlichen Ölen (Palm, Kokosnuss). Die Einschränkung der Verwendung dieser Produkte ist sehr wichtig für die Prävention von Schlaganfall.

Lebensmittel reich an Cholesterin

Um die Aufnahme von gesättigten Fetten zu begrenzen, machen Sie die Substitutionen in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Eine Ernährung, die reich an Transfetten ist, führt auch zu einem erhöhten Cholesterinspiegel im Blut und erhöht das kardiovaskuläre Risiko. Sie entstehen, wenn ungesättigte Pflanzenöle durch den Hydrierungsprozess in stärker gesättigte Formen umgewandelt werden. Aus Produkten, die hydrierte Pflanzenöle enthalten, sollte verworfen werden.

Transfette werden gefunden in:

  • Produkte, die teilweise hydrierte Öle enthalten (Kekse, Cracker, frittierte Snacks und Backwaren);
  • feste Margarine;
  • am meisten frittierte Speisen;
  • Fast Food und Halbfabrikate.

Schlaganfall in einem Schlaganfall sollte eine begrenzte Menge an Cholesterin enthalten, die ein weiterer wichtiger Schritt bei der Verhinderung von Wiederauftreten der Hirndurchblutung ist. Dies kann erreicht werden durch:

  1. Entfernen Sie Fett vom Fleisch und entfernen Sie die Haut vom Geflügel.
  2. Beschränkungen der Häufigkeit des Verzehrs von Fleisch, Geflügel und anderen Erzeugnissen tierischen Ursprungs.
  3. Reduzierung des Fleischanteils auf 100 g.
  4. Einschränkungen bei der Verwendung von Öl und Fett.
  5. Konsum von fettarmen oder fettarmen Milchprodukten.

6. Begrenzen Sie die Menge an Natrium in Ihrer Ernährung

Viele Menschen verbrauchen mehr Natrium als nötig. Dies kann zu Flüssigkeitsansammlungen im Körper führen und den Blutdruck erhöhen. Eine Möglichkeit, den Natriumgehalt in der Nahrung zu reduzieren, besteht nicht darin, dem auf dem Tisch befindlichen Essen Salz hinzuzufügen. Aber das kann nicht genug sein.

Sie können die Natriumaufnahme auch durch folgende Methoden reduzieren:

  • Ersetzen Sie Salz mit Kräutern und Gewürzen. Salz ist eine der Hauptquellen von Natrium in der Nahrung. Stattdessen können Sie Kräuter und Gewürze verwenden. Entsorgen Sie die gemischten Gewürze, die Salz enthalten können.
  • Essen Sie weniger verarbeitete Lebensmittel und Konserven, die Natrium enthalten können, um sie zu aromatisieren und zu aromatisieren und sie zu konservieren.
  • Wählen Sie frische Produkte, die kein Salz enthalten.
  • Wenn Sie Lebensmittel kaufen, finden Sie auf dem Etikett, wie viel Salz oder Natrium sie enthalten.
  • Machen Sie sich mit der Zusammensetzung von Arzneimitteln vertraut. Natrium kann ein Teil von vielen von ihnen sein.

Die meisten Ärzte beraten Patienten mit einer Vorgeschichte Schlaganfall in den frühen Tagen bereits die Aufnahme von Natrium 2000 mg pro Tag. Menschen mit hohem Blutdruck sollten jedoch nicht mehr als 1500 mg täglich einnehmen.

7. Essen Sie Lebensmittel mit hohem Ballaststoffgehalt

Teil einer gesunden Ernährung, die Blut-Cholesterin und reduzieren das kardiovaskuläre Risiko zu reduzieren, sind Nahrungsfasern (Zellulose). Dieser Teil der Pflanzennahrung wird nicht im Körper absorbiert. Ballaststoffe, die den Verdauungstrakt passieren, beeinflussen die Verdauung von Nahrung und die Aufnahme von Nährstoffen. Die Menge des Verbrauchs betrifft nicht nur den Cholesterinspiegel und das kardiovaskuläre Risiko, hat aber auch andere nützliche Eigenschaften: es hilft Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, regelmäßigen Stuhlgang fördert, verhindert Erkrankungen des Verdauungssystems und hilft, Gewicht zu normalisieren.

Um die Menge an Ballaststoffen in der Nahrung zu erhöhen:

  • Beginnen Sie Ihren Tag mit Vollkornmüsli oder Vollkorntoast.
  • Essen Sie eine ganze Frucht statt Fruchtsaft.
  • Fügen Sie 1/2 Tasse Kichererbsen dem Salat des dunklen Blattgemüses hinzu.
  • Anstelle von Backwaren aus Weißmehl, kaufen Sie Vollkornprodukte.
  • Kaufen Sie Makkaroni aus Vollkorn und brauner Reis.
  • Fügen Sie Joghurt oder Quark mit frischen Früchten oder Nüssen hinzu.
  • Verwenden Sie für einen Snack Obst oder Gemüse.

Ein ausreichender Gehalt an Ballaststoffen in der Nahrung verhindert auch Schwankungen des Blutzuckerspiegels während des Tages. Dies wird Ihnen helfen, sich satt zu fühlen und das plötzliche Auftreten eines Verlangens, etwas Süßes zu essen, zu verhindern - und dadurch die Gewichtskontrolle zu verbessern.

8. Erreichen und erhalten Sie ein normales Gewicht

Gewichtsverlust ist eine weitere wichtige Strategie, um das Risiko eines wiederkehrenden Schlaganfalls zu reduzieren. Kontrollieren Sie die Größe Ihrer Portionen, essen Sie Nahrungsmittel, die viel Ballaststoffe und wenig Fett enthalten, erhöhen Sie das Maß an körperlicher Aktivität - all diese Maßnahmen helfen Ihnen, ein normales Gewicht zu erreichen, wenn Sie zusätzliche Pfunde haben. Denken Sie daran, dass Gewichtsabnahme nicht blitzschnell erfolgt, also von Anfang an realistische kurzfristige und langfristige Ziele setzen.

9. Reduzieren Sie die Verwendung von einfachen Kohlenhydraten

Übermäßige Verwendung von einfachen Kohlenhydraten kann Bluthochdruck, Fettleibigkeit, Typ-2-Diabetes und Fettstoffwechsel verursachen. All diese Faktoren erhöhen das Risiko eines wiederkehrenden Schlaganfalls.

Einfache Kohlenhydrate finden sich in Zucker, Honig, Gelee, Marmelade, süßen Getränken und Süßwaren.

10. Essen Sie genug Kalium

Ausreichende Verwendung von Kalium mit Nahrung ist notwendig, um die normale Funktion des Herzens zu erhalten. Die meisten Erwachsenen bekommen nicht genug Kalium, das reich an Obst, Gemüse und Milchprodukten ist. Wenn Sie genug von den Produkten dieser Gruppen konsumieren, wird Ihr Körper eine Kaliumaufnahme bekommen.

Essen beim Schlucken und Essstörungen

Wenn Sie nach dem Schlucken Probleme mit dem Schlucken haben, beachten Sie die folgenden Tipps:

  1. Iss, wenn du nicht müde bist und dich gut fühlst. Wenn Sie große Portionen ermüden, können kleine und häufige Mahlzeiten helfen.
  2. Beim Essen so gerade wie möglich sitzen, den Kopf nivellieren.
  3. Lassen Sie sich beim Essen nicht ablenken (z. B. nicht fernsehen, nicht sprechen).
  4. Verteilen Sie genug Zeit für eine Mahlzeit, eilen Sie nicht.
  5. Wenn das Essen durch Schwäche in der Hand oder Bürste gestört wird, können Sie spezielles Besteck mit dickeren Griffen kaufen, die leichter zu halten sind.
  6. Essen Sie mehr weiche Lebensmittel, die leicht zu kauen sind - zum Beispiel Joghurts, Bananen, Vollkorngetreide und ungesalzene Suppen.
  7. Schneiden Sie das Essen in kleine Stücke, um es leichter zu kauen.
  8. Nimm kleine Bisse und nimm kleine Schlucke. Schlucken Sie Speisen oder Getränke, bevor Sie den nächsten Bissen oder Schluck nehmen.
  9. Nach den Mahlzeiten mindestens 30 Minuten aufrecht sitzen.

Um den Appetit zu verbessern:

  • Wählen Sie gesunde Lebensmittel mit einem starken Geschmack - zum Beispiel frittierter Fisch und Zitrusfrüchte. Ein Geschmack von Nahrung kann Gewürze hinzufügen, die ein guter Ersatz für Salz sind.
  • Wählen Sie Produkte, die eine helle Farbe und ein attraktives Aussehen haben: zum Beispiel Lachs, Karotten, dunkelgrünes Gemüse.
Helle Lebensmittel steigern den Appetit

Gerade diese Tipps sind nützlich in den ersten Tagen nach einem Schlaganfall, wenn es für eine Person schwierig ist, mit negativen Emotionen fertig zu werden. Zu diesem Zeitpunkt kann auch das Schlucken und die Bewegung in den Extremitäten stark beeinträchtigt sein. Bei den meisten Patienten werden diese Funktionen infolge von Behandlung und Rehabilitation verbessert oder vollständig wiederhergestellt, sie verbessern den Appetit und die Stimmung, und die Speisekarte wird allmählich erweitert. Die Regeln der gesunden Ernährung sollten bis zum Lebensende eingehalten werden.

In schweren Fällen der Verletzung des Schluckens und des Bewusstseins kann eine Person, die einen Schlaganfall erlitten hat, kein Essen selbst essen. Um den Körper mit der notwendigen Ernährung für Hirnschlag zu versorgen, wird eine dünne Sonde durch die Nase in den Magen eingeführt, durch die ein zerkleinertes Nahrungsmittel und Wasser in den Verdauungstrakt eingeführt wird. Manchmal, für die gleichen Zwecke, Patienten, die Schluckstörungen haben, verschwinden nicht nach der Behandlung und Rehabilitation, führen Sie eine Gastrostomie - das heißt, erstellen Sie einen Kanal in der vorderen Bauchwand - direkt in den Magen führen. In solchen Fällen schult das medizinische Personal vor der Entlassung Menschen, die sich um den Patienten kümmern, wie man nach einem Schlaganfall zu Hause durch eine Sonde oder Gastrostomie Nahrung aufnimmt.

Was kann und kann nicht nach einem Schlaganfall gegessen werden?

Die Ernährung nach dem Schlaganfall ist ein wichtiger Bestandteil der Gesunderhaltung, denn Essen bestimmt nicht nur den Teint, sondern auch, wie sich die Menschen nach den Erkrankungen bessern. Die Empfehlungen der sowjetischen Schule für therapeutische Ernährung, die vor fast 100 Jahren entwickelt wurden, helfen, schneller auf die Beine zu kommen, aber sie sind aufgrund eines tiefen wissenschaftlichen Ansatzes bisher relevant und wirksam. Ein Beweis dafür ist, dass sie nicht nur von Ärzten bei der Genesung von Patienten nach den übertragenen Krankheiten eingesetzt werden, sondern auch von neuartigen Ernährungswissenschaftlern für die Herstellung von Schlankheitskuren.

Prinzipien einer Diät nach einem Schlaganfall

Trotz des Unterschieds in den Ursachen dieser Krankheiten ist die Diät nach ischämischem und hämorrhagischem Schlaganfall ähnlich. Wir verwenden ein Energiesystem, das für solche Fälle von Professor Pevzner entwickelt wurde. Nach der vorgeschlagenen Diät hilft, die Funktionen des Herzens und der Blutgefäße zu verbessern, erleichtert und hilft, einfach und effizient die Nieren zu arbeiten und in der Leber zu den Verdauungsorganen ist sehr sorgfältig gezeichnet, und normalisiert den Stoffwechsel.

Wenn es nach einem Schlaganfall zu Hause an die Macht kommt, wird berücksichtigt, dass eine Person mit normalem Gewicht täglich 2600 Kalorien verbrauchen kann, aber wenn es Übergewicht sind - maximal 2300. Die Komponente Zusammensetzung des Lebensmittels wird wie folgt festgesetzt (die Zahlen sind für Menschen mit normalem durch eine Rolle vorwärts gegeben Gewicht und übermäßig):

  • 100/90 g - Proteine, wobei mehr als die Hälfte Tiere sind;
  • 350/300 g - Kohlenhydratkomponente;
  • 80/70 g - Fettanteil;
  • Flüssigkeit, zusätzlich zu in Lebensmitteln enthaltenen 1,2 Liter.

Salz ist bis zum vollständigen Ausschluss begrenzt. Der Genesende muss lernen, die in den Produkten vorhandenen Salze zu handhaben. Alles was nach einem Schlag gegessen werden kann, sollte die Verdauung nicht reizen, Gefäße, Nerven, Herz erregen. Essen Sie keine stark verdauten Speisen, sondern die Nahrung, die zur Ernährung der Vitamine (vor allem C und B), der lipotropen Substanzen, Kalium, Magnesium notwendig beiträgt. Erhöhung des Gehalts an alkalischen Lebensmitteln - Gemüse, Obst, Milchprodukte, letztere ist besser zu kaufen ohne Fetteinschlüsse oder mit einem Mindestgehalt von maximal 5%. Und von Milchprodukten sollte Langzeitlagerung verworfen werden. Willkommen bei der Aufnahme von Meeresfrüchten in der Speisekarte.

Diät nach einem Schlaganfall sollte keine Halbfertigprodukte enthalten - sie enthalten viele Transfette, Konservierungsstoffe und Salz, was das Blutvolumen erhöht. Es besteht keine Notwendigkeit, nach einem Schlaganfall ungewöhnliche Lebensmittel zu essen. Aber sie bereiten das Essen ohne Salz, podsalivaya, wenn nötig, nur am Tisch vor dem Verzehr. Fisch und Fleisch werden gekocht, die Haut wird vom Vogel entfernt, das Gemüse wird zerkleinert, je stärker die grobkörnigen Fasern sind. Die Gerichte werden warm serviert.

Empfehlungen zur Zusammensetzung der Diät

Bei der Auswahl des Menüs müssen Sie auf den Kaloriengehalt und die Zusammensetzung der Spurenelemente achten:

  • Brokkoli, Spargel, Vollkornprodukte versorgen den Körper mit Folsäure.
  • In der Speisekarte nach einem Schlaganfall ischämisch (er ist ein Hirninfarkt) oder hämorrhagisch müssen notwendigerweise Lebensmittel mit vielen Antioxidantien - Obst und Gemüse enthalten sein. Es ist erwiesen, dass Menschen, deren Ernährung nicht weniger als die Hälfte aus Früchten besteht, 30% weniger anfällig für Schlaganfälle sind.
  • Sie müssen mehr Nahrungsmittel essen, die Vitamine B enthalten6.: Brot aus Vollkornmehl, Weizenkeime, Karotten, Gemüse, Obst. Vitamin B ist an der Senkung des Homocysteinspiegels und damit des Schlaganfallrisikos beteiligt.
  • Es ist wichtig, kaliumreiche Lebensmittel zu essen. Es ist Fisch und wieder ganze Körner, Früchte, Gemüse. Kalium reduziert den Natriumgehalt im Körper, beugt hypertensiven Ereignissen vor und beugt Schlaganfällen vor. Dieses Mikroelement ist reich an Produkten, die in jedem Geschäft verkauft werden - Kartoffeln, Pflaumen, Bananen, Orangen, Tomaten.
  • Eine ausgewogene Ernährung mit Schlaganfall sollte mageres Fleisch enthalten, aber sie müssen sich nicht beteiligen - es gibt nicht mehr als 1 Mal pro Tag.

Eine Kombination dieser Maßnahmen wird helfen, den Zustand der Gefäße zu normalisieren, der Körper wird genug nützliche Substanzen erhalten, die Sauerstoffsättigung der Gewebe, einschließlich des Hirngewebes, wird zunehmen.

Da die Leistung nach einem ischämischen Schlaganfall aus der Nahrung unterschiedlich ist, nach der hämorrhagischen Vielfalt ernannt, sollte durch die folgenden Empfehlungen für die Verwendung von Produkten geführt werden (diese Diät und Mini-Schlaganfälle verwendet wird):

  1. Fette sind nur in Form von pflanzlichen, geschmolzenen und cremigen ungesalzenen Ölen erlaubt. Sie bereiten Essen zu. B. in Backwaren verwendete Fette sowie Fett aus Fleisch sind verboten - sie beeinträchtigen die Gesundheit der Patienten nachteilig.
  2. Snacks sollten nur aus den erlaubten Produkten bestehen, einschließlich Salat mit Pflanzenöl-Dressing, Salate aus geriebenen Karotten, Meeresfrüchte sind willkommen. Obstsalate können mit fettarmem Joghurt gefüllt werden. In der Diät sollten Sie Meerkohl hinzufügen.
  3. Aus Getreide bereiten bröckelige Breie, Aufläufe, Himbeeren. Munk und Reis werden selten verwendet und missbrauchen die gekochten Nudeln nicht. Bohnen sind strengstens verboten.
  4. Milchprodukte - fettarm (fermentierte Milchprodukte, Milch, Quark). Es ist notwendig, die Creme, saure Sahne zu begrenzen, weil ihre fettfreien Optionen nicht verkäuflich sind. Daher fügen diese Produkte wenig zum fertigen Essen hinzu. Käse ist vom Essen ausgeschlossen.
  5. Fleisch wird nur mager gewählt. Es wird gekocht, vielleicht noch weiter gebacken. Wurst, Dosenfleisch, Gerichte aus Nebenprodukten sind verboten.
  6. Getränke werden in Form von gebrautem schwachem Tee, Bouillon von Hagebutten serviert. In den Kaffeegetränken Milch hinzufügen. Gemüsesäfte sollten ohne Salz sein, und süße Früchte und Beeren werden mit Wasser verdünnt. Traubensaft wird aufgrund der erhöhten Süße für eine begrenzte Süße verwendet. Stark gebrühter Tee und Kaffee sowie Kakao sind ausgeschlossen.
  7. Gemüse kochen, weiter backen ist erlaubt. Die Speisekarte umfasst Kartoffeln, Blumenkohl, Gurken, Tomaten, Salat, Karotten, Kürbis, Zucchini, Rote Bete. Petersilie, grüne Zwiebeln, Dill nur zu den Fertiggerichten hinzufügen.
  8. Gewürze und Soßen werden ohne Schärfe gekocht, so dass alles ausgeschlossen ist, einschließlich Meerrettich, Senf, Pfeffer, Knoblauch, Pilzbrühe, Fisch oder Fleisch. Sie können Zitronensäure, Lorbeer, Zimt, Vanillin verwenden.
  9. Der Vogel wird mager ohne Haut verwendet. Auf die gleiche Weise wie bei Fleischprodukten kann es gekocht und dann gebacken werden. In Form von Konserven darf der Vogel nicht essen.
  10. Fisch wird in fettarmen Rassen verwendet, gekocht, dann kann gebacken werden. Gekochte Meeresfrüchte, Produkte mit ihrer Verwendung sind nützlich. Fischkonserven und Meeresfrüchte, Kaviar, gesalzener und geräucherter Fisch sind verboten.
  11. Süßigkeiten werden in Form von Marmelade, Honig, Zucker, Süßigkeiten ohne Schokoladenbestandteile verwendet, und im Falle von Fettleibigkeit sind die aufgeführten Süßigkeiten ausgeschlossen. Sie können Milchkissel machen, Kompott kochen. Schokolade, Kuchen und auch alle Süßwaren sind verboten.
  12. Suppen können 250-400 g pro Portion gegessen werden. Sie sollten Vegetarier sein. Obst- und Milchsuppen werden ebenfalls gekocht. Sie können Rote Bete essen. Gewürzsuppen mit Kräutern, fettarme Sauerrahm, fettarmer Joghurt. Es ist verboten, Brühen aus Pilzen, Fleisch oder Fisch zu verwenden.
  13. Früchte und Beeren werden vollreif mit weichem Fruchtfleisch ohne grobe Fasern verwendet.
  14. Brot und Produkte aus Weizenmehl werden am Vortag getrocknet oder gebacken gegessen. Sie können ungesunde Kekse essen. Blätterteig und Backen sind verboten, man kann nicht auch frisches Brot, Pfannkuchen, Krapfen essen.
  15. Eier (nicht mehr als eines pro Tag) werden nur in Verwirrung gegessen, Dampf oder gebackene Omelettes werden zubereitet, vorzugsweise nur aus Proteinen. Es ist besser, kein Eigelb in die Ernährung des Patienten aufzunehmen. Verboten gekocht in einem steilen Ei, Spiegeleier.

Die Diät zur Schlaganfallprävention basiert ebenfalls auf den oben aufgeführten Ernährungsprinzipien, da sie sowohl dazu beitragen, sich von Krankheiten zu erholen als auch deren Auftreten oder Wiederholung zu verhindern.

Ernährungsempfehlungen

In manchen Fällen ist es wichtig, nicht nur was Sie essen müssen, sondern auch wie. Schlaganfall verursacht großen Schaden für den Körper und hinterlässt schwerwiegende Folgen, wie Dysphagie (Schluckstörung), so dass die Leistung des Gehirns Schlaganfall entwickeln, sollten alle berücksichtigen die Eigenschaften der Zustand des Patienten. Nach der Entwicklung der Krankheit in einem Krankenhaus der Patient einige Zeit in der parenteralen Ernährung - es ist „gefüttert“ Tropf - und so geht es weiter, bis die Zeit, bis die normale Ebene des Bewusstseins und nicht richtig um die Sicherheit der Schluckfunktion zu beurteilen.

Wenn eine Person schwer zu schlucken ist, wird die Palette der Produkte weiter eingeengt - Dysphagie kann nach einem Schlaganfall nicht ignoriert werden. Außerdem ist der Fütterungsvorgang sehr kompliziert - der Patient hustet mit Nahrung, kann an Nahrung ersticken, die Produkte bleiben hinter der Wange stecken, fallen aus dem Mund. Daher sollte die Möglichkeit, Nahrung zu schlucken, vor dem Wechsel zur oralen Ernährung beurteilt werden, die in einem solchen Fall übervorsichtig sein sollte, aber voll bleiben sollte. Vor der Entlassung des Patienten nach einem Schlaganfall aus der Klinik sollten seine Familienangehörigen in die richtige Ernährung des Patienten eingewiesen werden und wissen, welche Produkte während eines Schlaganfalls vermieden werden sollten.

Wie man isst

Wenn es schwer zu schlucken ist, sollte Nahrung pürieren und Flüssigkeiten - dick sein. Von der Diät entfernen Sie alle harten, faserigen und wässrigen. Um eine Ernährung nach einem Schlaganfall zu erreichen, dürfen Nahrungsergänzungsmittel mit nützlichen Inhaltsstoffen verwendet werden. Wenn es Diabetes gibt, ist es notwendig, einen Ernährungsberater zu konsultieren, da die Stärke oft als Verdickungsmittel wirkt, was die Aufnahme von Kohlenhydraten in den Körper erhöht und das Gleichgewicht der Nahrungsmittelzusammensetzung stört.

Mit Selbst-Fütterung sollte darauf achten, ob alle eats in Lustgefühlen der Mahlzeit möglich Ablehnung wegen der Abnahme erholt zu essen oder das Minimum ihres Volumens zu verwenden, was zu einer Verarmung eines bereits erschöpften Krankheit Organismus.

Die Hauptsache ist, den Rekonvaleszenten zu ermutigen, sich selbst zu ernähren und ihm nur bei Bedarf zu helfen, bis er nicht ohne fremde Hilfe auskommen kann. Wenn die konvaleszente Person nicht essen kann, sollten die folgenden Empfehlungen eingehalten werden:

  • Beseitigen Sie Situationen, die ablenken, eine ruhige Umgebung schaffen können;
  • füttert die Person mit einem Schlaganfall nur sitzen mit, falls erforderlich, als Unterstützung für die Rückenkissen, zu dem Assistenten sein auf Augenhöhe Rekonvaleszenz ihn alle Manipulationen Assistenten zu sehen;
  • Essen wird langsam genommen, nur ein Teelöffel aus Metall wird verwendet;
  • Die Flüssigkeit wird durch einen Strohhalm oder aus einer speziellen Trinkschale mit einer Tülle getrunken.

Verwenden Sie die beschriebene Nahrung kann mit einem Mikro-Schlaganfall, sowie ischämischen oder hämorrhagischen Schlaganfall sein. Bei der Auswahl von Lebensmitteln sollten Sie die Empfehlungen für Begleitmedikationen berücksichtigen. Einige Medikamente, die nach einem Schlaganfall verschrieben werden, interagieren am besten mit Nahrungsmitteln, so dass Sie möglicherweise eine zusätzliche Einnahme von Vitaminen oder Spurenelementen, Lebensmittelzusätzen benötigen. Es ist wichtig, die Menge der Nahrung zu überwachen, vor allem diejenigen, die überschüssiges Fett auf dem Körper loswerden müssen - eine Portion sollte in Volumen gleich einem Glas sein. Wenn es schwer ist, nicht zu viel Essen auf den Teller zu legen, sollte das Essen direkt in das Glas gegeben werden, um rechtzeitig zu stoppen. Die Rehabilitation nach einem Schlaganfall ist ein langer Prozess, die Ernährung spielt eine wichtige Rolle, daher sollten Sie die Empfehlungen des behandelnden Arztes nicht vernachlässigen.

Diät nach Schlaganfall - Funktionen und allgemeine Regeln der Ernährung zu Hause

Die Rehabilitation nach einem Schlaganfall ist ein langer und schwieriger Prozess. Die richtige Ernährung spielt neben der medikamentösen Therapie und Bewegung eine wichtige Rolle in der Erholungsphase.

Die Patienten müssen ihre Ernährung revidieren, fettes, gebratenes, geräuchertes Essen eliminieren, schlechte Gewohnheiten aufgeben. Richtige Ernährung kann das Risiko eines wiederkehrenden Schlaganfalls um 30 Prozent reduzieren.

Diejenigen, die daran interessiert sind, welche Diät von Patienten nach einem Schlaganfall durchgeführt werden sollte, und was die richtige Ernährung bei dieser Krankheit zu Hause ist, empfehlen wir diesen Artikel zu lesen.

Tabelle Nummer 10 mit Gehirnerkrankung

Ärzte empfehlen, bei Tisch Nr. 10 zu bleiben. Laut WHO ist dies der beste Tisch, der nicht nur zur Erholung nach einem Schlaganfall beiträgt, sondern auch Rückfälle verhindert.

Prinzipien der Ernährung 10:

  • verringert den Kaloriengehalt von Gerichten - dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Speisekarte Kohlenhydrate und Fette pflanzlichen Ursprungs einführt;
  • in der Diät wird eine große Anzahl von Nahrungsmitteln eingeführt, die reich an Kalium und Magnesium sind (was für Blutgefäße nützlich ist);
  • die Verwendung von Salz ist begrenzt;
  • Alle Produkte ausschließen, die das Nervensystem anregen (Kaffee, Schokolade, Gewürze).

Die Diät sollte reich an Proteinen sein. Aber als Protein ist es wünschenswert, Fisch, Hüttenkäse, Milchprodukte zu verwenden. Fleisch ist auch erlaubt, aber in mageren Formen und kleinen Mengen.

Prinzipien des Essens für Männer und Frauen

    Der Kaloriengehalt einer täglichen Diät sollte 2500 Kilokalorien nicht übersteigen. Produkte werden wie folgt kombiniert:
  • Proteine - nicht mehr als 90 Gramm. Dazu gehören fettarme Arten von Fisch, Meeresfrüchten, Eiern, Milchprodukten, Rindfleisch, Kalbfleisch. Kaninchen, Truthahn und Huhn sind erlaubt.
  • Kohlenhydrate - 400 Gramm. Der Vorteil ist lange Kohlenhydrate: Getreide, hochwertige Pasta, Vollkornbrot.

Schnelle Kohlenhydrate sollten ausgeschlossen werden (Zucker, Backwaren), sie tragen keinen Nährwert, üben Druck auf das Verdauungssystem aus und verschlechtern den Zustand des Patienten.

  • Fette - bis zu 50 Gramm. Es ist notwendig, Fette pflanzlichen Ursprungs (Gemüse, Olivenöl) zu konsumieren. Fette tierischen Ursprungs (Butter) sind strengstens verboten.
  • Reines Wasser - von anderthalb Liter pro Tag.
  • Frisches Gemüse und Obst - bis zu 1 Kilogramm pro Tag.
  • Empfohlenes fraktioniertes Essen - Mahlzeiten sollten in 5 - 6 Teile aufgeteilt werden. Dies wird helfen, die Belastung des Körpers zu reduzieren, die Verdauung und die Darmmotilität zu verbessern. Fractional Mahlzeiten werden die Wahrscheinlichkeit von Überernährung signifikant reduzieren.
  • Die Temperatur der Nahrung hängt von ihrer Spaltung und der Geschwindigkeit der Verdauung ab. Essen Sie nicht zu heiß oder zu kalt. Das Essen sollte warm oder bei Raumtemperatur sein.
  • Die Konsistenz von Lebensmitteln sollte weich und rein sein. Wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Mixer zum Mahlen von Lebensmitteln zu verwenden, ist es sehr klein, um das Essen zu schneiden. Ein solches Essen kann leicht gekaut werden, was für Menschen mit Gesichtsmuskeln wichtig ist.
  • Es wird empfohlen, gekochtes, gebackenes oder gedämpftes Essen zu servieren. Obst, Gemüse und Beeren können frisch gegeben werden. Ausgenommen sind frittierte, fettige und geräucherte Speisen.
  • Diät 10 ist für Männer und Frauen vorgeschrieben. Empfehlungen zur Genesung nach einem Schlaganfall sind unabhängig von Alter oder Geschlecht. Das Menü kann angepasst werden, wenn der Patient, der einen Schlaganfall erlitten hat, an anderen Krankheiten leidet (Hypertonie, Diabetes mellitus und TP). Aber das sind spezielle Fälle, in solchen Situationen wird die Diät vom Arzt, angefangen von den verbundenen Krankheiten des Patienten geändert.

    Wenn das Baby gestillt wird, kann nichts anderes essen, der Kinderneurologe stellt die Ernährung des Säuglings allein her (das können Milchformeln oder Getreide sein, je nach Alter).

    In den ersten Tagen nach dem Angriff

    Der erste Tag nach dem Anfall sollte sparsam sein. Wenn der Patient nicht auf der Intensivstation ist, ist sein Zustand zufriedenstellend, dann sollte der tägliche Kalorienwert 1500 Kilokalorien nicht übersteigen.

    In den folgenden Tagen steigt der Heizwert um 1000 Kilokalorien. Der Patient muss geriebenes Essen geben, da er das Essen noch nicht richtig kauen kann.

    Es ist wünschenswert, dass die Konsistenz des Essens einem Babyfruchtpüree ähnlich ist (homogen und ohne Klumpen).

    Die Diät sollte vollständig ausgewogen sein, es ist notwendig, sich an die Diät Nummer 10 zu halten. Die Hauptaufgabe in den ersten Tagen nach einem Schlaganfall besteht darin, einen zweiten Angriff zu verhindern.

    Um dies zu tun, müssen Sie das Niveau des schädlichen Cholesterins im Blut verringern. Diese Substanz bildet atherosklerotische Plaques, für die auch eine Diät notwendig ist. Sie stören die Funktion des Kreislaufsystems, blockieren die Lumen und verursachen Krankheiten.

    Für bettlägerige Patienten

    Das erste Mal schluckten viele bettlägerige Patienten. Nährstoffe werden intravenös verabreicht, und Wasser wird mit einem kleinen Löffel gegeben. Während einer akuten Phase wird dem Patienten nur 2 bis 3 Tage lang Wasser verabreicht, und in den nächsten Tagen erhält er Fruchtsaft, verdünnt mit Wasser.

    Nach ein paar Tagen dehnt sich die Ernährung von Bettpatienten aus. Zusätzlich können Patienten durch eine Sonde gefüttert werden. Sie erhalten Fruchtsäfte und Milchprodukte. Im nächsten Schritt werden Gemüsesuppen eingeführt (Gemüse wird durch einen Mixer gegeben). Solche Suppe wird in kleinen Portionen gegeben, die in das Seil der Sonde fließen. Dem Patienten ist auch Hühnerbrühe erlaubt. Flüssige Vitamine werden dem Essen hinzugefügt.

    Wenn die Schluckfunktion hergestellt ist, wird der Patient von einem Löffel gefüttert. Alle Gerichte werden in flüssiger Form ausgegeben. Die Ration wird mit Kartoffelbrei, Eiern, Hüttenkäse, Rind- oder Fischkoteletts gedämpft. Sehr nützliche frisch gepresste Säfte, die helfen, sich zu erholen.

    Ein Lügenpatient wird im Bett gefüttert, ein Kissen wird unter seinen Rücken gelegt, um die Person etwas aufzuziehen, eine Serviette auf seine Brust legen. Das Essen wird mit einem Löffel serviert. Wasser und Säfte sollten in speziellen Trinkern serviert werden, um den Inhalt nicht auf das Bett zu verschütten.

    Als nächstes ein Video, wie man einen Bettpatienten von einem Löffel richtig füttert:

    Essen während der Rehabilitationsphase

    Die Rehabilitationszeit ist eine ernsthafte und verantwortungsvolle Zeit. Richtige Ernährung, zusammen mit anderen Methoden der Therapie, wird helfen, den Körper wiederherzustellen.

    Die Diät in diesem Zeitraum zielt auf folgende Ziele ab:

    • Sättigung mit Proteinen - sie beschleunigen die Regeneration der Gehirnzellen, weil sie das Hauptbaustoff des Körpers sind;
    • Reduktion des Blutcholesterins - unlösliche Fette setzen sich an den Wänden der Blutgefäße ab, verengen die Lücken.
    • Sättigung des Körpers mit Vitaminen und Mineralien - während der Genesung muss der Patient den Körper mit Vitaminen auffüllen.

    Während der Erholungsphase ist die Person normalerweise zu Hause. Es besteht eine große Gefahr von Versuchungen. Aber jeder Zusammenbruch kann zu einem Rückfall führen. Während der Rehabilitation müssen folgende Ernährungsregeln beachtet werden:

    • Ausschließen von Alkohol (Bier, Cocktails, Energy-Drinks, einschließlich);
    • Verwenden Sie weniger stärkehaltige Produkte, da es das Blut verdickt;
    • Um scharfes Essen auszuschließen, da es schädlich für die Wände von Blutgefäßen ist;
    • Zuckerverbrauch deutlich reduzieren;
    • Vermeiden Sie koffeinhaltige Getränke, da diese zu Drucksprüngen führen können.

    Jeder Patient hat seine eigenen Geschmackspräferenzen. Es ist sehr schwierig, alle Gewohnheiten aufzugeben. Während der Rehabilitation sind einige Ablässe erlaubt:

    • Mehrmals pro Woche statt Kaffee darf man Kaffee trinken - erfrischende Getränke, zum Beispiel: Chicorée. Es enthält wenig Koffein und kann keinen Drucksprung verursachen.
    • In kleinen Mengen können Sie gelegentlich Schokolade und Desserts damit essen.
    • Sie können in die Ernährung von Backwaren eingehen, wenn sie jedoch aus Vollkornmehl hergestellt werden.
    • Einmal pro Woche ist die Einfuhr von fettem Fisch erlaubt, jedoch nur in kleinen Mengen. Fische sollten eine schwache Salzung wählen.

    In diesem Artikel finden Sie Rezepte für Volksheilmittel zur Atherosklerose von Hirngefäßen.

    Wenn Sie nur offizielle Medizin vertrauen - Ihre Aufmerksamkeit ist das Material auf die medizinische Behandlung von Atherosklerose von Hirngefäßen.

    Wie und wann Lebensmittel zur Ernährung hinzufügen

    Die Einführung neuer Produkte in das Menü von Patienten, die einen Schlaganfall erlitten haben, ähnelt der Ernährung eines Kindes, dem Kunstköder injiziert werden. Zunächst werden den Patienten Fruchtsäfte und flüssige Milchprodukte injiziert. Dann fügen Sie das abgewischte Gemüse hinzu. All das wird mit Brühen auf dem Huhn ergänzt.

    Nachdem eine Person alleine kauen kann, bekommt man Kartoffelbrei, Brei (aber vormahlen ist es wünschenswert, in den Zustand von Mehl zu zerkleinern).

    Dann werden Fleisch und Fisch zum Dämpfen, Quark, Eier in die Ernährung eingeführt. Alle Produkte müssen zu einer Püree Konsistenz gemahlen werden.

    Allmählich werden die Gesichtsmuskeln wieder normal, dann sollte das Essen in kleine Stücke geschnitten werden.

    Zusammenstellung und Beispielmenü

    Bei der Zubereitung einer Diät zu Hause ist es wichtig, die Grundprinzipien einer Diät einzuhalten:

    • in Koch-, Back- oder Dampfform gegarte Speisen;
    • ausschließen frittierte, geräucherte, fettige Speisen;
    • Es ist verboten scharfe und salzige Speisen zu essen, einfache Kohlenhydrate;
    • Es ist notwendig, die Anteile von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten zu kombinieren.

    Beispielmenü für den Tag:

    • Frühstück - ungesüßten Haferflocken mit dem Zusatz von Früchten oder getrockneten Früchten, Saft, einigen Nüssen;
    • Zweites Frühstück - Gemüsesalat mit einer Scheibe Vollkornbrot;
    • Mittagessen - Suppe mit einem Stück magerem Fleisch, Buchweizenbrei, Obst;
    • Nachmittagsjause - eine Portion fettarmer Hüttenkäse, wenn gewünscht, können Sie Trockenfrüchte hinzufügen;
    • Abendessen - ein Stück Fleisch (Kaninchen oder Huhn) oder Fisch, Kartoffelpüree, Kompott.

    Nach einem Schlaganfall werden alle Körperressourcen in einer frühen Wiederherstellungsphase geworfen. Daher sollte das Essen sanft sein.

    Dies verzögert die Wiederherstellung erheblich und kann einen zweiten Schlag auslösen.

    Wir bieten ein Video über die Ernährung von Patienten während eines Schlaganfalls:

    Diät nach einem Schlaganfall: die erlaubten und verbotenen Produkte, das ungefähre Menü

    Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind weltweit sehr verbreitet. Die Gruppe der Gefäßerkrankungen umfasst unter anderem Schlaganfall. Dieser akute pathologische Zustand, der die Bereitstellung von Notfallmedizin erfordert. Wenn die kritische Periode zurückbleibt, kommt die Rehabilitationszeit nach dem Schlaganfall. In diesem Stadium spielt die menschliche Ernährung eine wichtige Rolle.

    Prinzipien einer Diät nach einem Schlaganfall

    Schlaganfall ist eine akute Störung der Hirndurchblutung. Das Auftreten eines Schlaganfalls führt zu Faktoren wie Arteriosklerose der Hirnarterie und Bluthochdruck. Nach einem Schlaganfall verschwinden weder Atherosklerose noch Hypertonie. So besteht in der Zukunft die Gefahr von wiederholten Schlaganfällen vor dem Hintergrund bestehender Erkrankungen. Bei diesen Krankheiten ist es notwendig, sowohl mit Medikamenten als auch mit der Nahrung zu kämpfen.

    Nach einem Schlaganfall ist es sehr wichtig für eine Person, einen gesunden Lebensstil zu führen und richtig zu essen. Die Diät hat folgende Ziele: Sie soll dem Körper helfen, sich von einem Schlaganfall zu erholen und auch die bestehenden Krankheiten (Arteriosklerose, Bluthochdruck) zu beeinflussen, um das Auftreten wiederholter Schlaganfälle zu verhindern.

    Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, schreiben Ärzte eine therapeutische Diät Nummer 10. Diese Diät wird häufig bei verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt. Grundprinzipien der Diät:

    • Reduzieren Sie den Gehalt an tierischem Fett in Lebensmitteln;
    • Erhöhen Sie den Inhalt von Pflanzenfett;
    • Reduzieren Sie die Verwendung von leicht verdaulichen Kohlenhydraten (Weißmehlprodukte, Süßwaren, Kartoffeln usw.) und bevorzugen Sie komplexe Kohlenhydrate (Getreide, Getreide, Gemüse);
    • Proteine ​​müssen in ausreichenden Mengen gegessen werden;
    • Begrenzung der Salzaufnahme;
    • Begrenzen Sie die Aufnahme von Cholesterin im Körper;
    • Begrenzen Sie die Menge der pro Tag getrunkenen Flüssigkeit auf 1,5 Liter;
    • Erhöhen Sie den Inhalt der Vitamine B, C, E, Kalium, Magnesium in der Diät;
    • Das Essen wird durch Kochen, Dämpfen und Vermeiden von Rösten zubereitet.

    Nach einem Schlaganfall verbotene Produkte

    Wenn Menschen das Wort "Diät" hören, haben viele Menschen eine Verbindung mit strengen Einschränkungen und geschmacklosen Gerichten. Tatsächlich Die Diät nach einem Schlaganfall sollte hochwertig sein und die physiologischen Bedürfnisse des Körpers decken. Die Ernährung nach einem Schlaganfall erfordert keine strengen Einschränkungen. Aber für eine schnelle Genesung nach einer Krankheit lohnt es sich, die Empfehlungen von Ernährungswissenschaftlern zu hören.

    Der Hauptfeind einer Person, die einen Schlaganfall erlitten hat, ist Cholesterin. Es ist der erhöhte Cholesterinspiegel im Blut, der zur Entwicklung von Atherosklerose und als Folge des Auftretens eines Schlaganfalls führt. Wie Sie wissen, findet sich Cholesterin in großen Mengen in fetthaltigen Lebensmitteln tierischen Ursprungs, nämlich in fettem Fleisch und Geflügel (Schwein, Lamm, Ente), Nebenprodukten, Eigelb, Butter, fetthaltigen Milchprodukten und Käse.

    Es ist bekannt, dass eine übermäßige Salzaufnahme zu einer Erhöhung des Blutdrucks führt, was in diesem Fall höchst unerwünscht ist. Patienten mit Schlaganfall in der Anamnese sollten die Salzaufnahme auf 3 mg / Tag begrenzen. Und das Essen kann nicht während des Kochens gesalzen werden, sondern nur Sie können bereits vorbereitete Mahlzeiten mit Salz bestreuen.

    beachten Sie! Für viele Menschen ist die Einschränkung des Salzes zunächst nicht einfach und das Essen scheint geschmacklos. Fairerweise sollte angemerkt werden, dass sich die Geschmacksknospen bald dem Salzmangel anpassen und das Essen wieder lecker schmeckt und Freude bereitet.

    Darüber hinaus ist es notwendig, die Verwendung solcher Produkte wie folgt zu beschränken:

    • Leicht assimilierbare Kohlenhydrate (Weißmehlprodukte, Süßwaren, Einschränkung des Kartoffelverbrauchs);
    • Würstchen;
    • Gefüllte Brühe;
    • Bohnen;
    • Fettarten von Fisch, Kaviar;
    • Sauerampfer, Spinat;
    • Pilze;
    • Trauben;
    • Einige Milchprodukte: saure Sahne, Sahne;
    • Schokolade;
    • Kaffee;
    • Alkoholische Getränke.

    Was können Sie nach einem Schlaganfall essen?

    Kraft nach einem Schlaganfall sollte hohe Kalorien enthalten und in der erforderlichen Menge an Protein, Fetten, Kohlenhydraten enthalten. Wie bereits oben erwähnt, ist es notwendig, den Körper auf Kosten von komplexen Kohlenwasserstoffen mit Kohlenhydraten zu versorgenc. Lebensmittel reich an komplexen Kohlenhydraten sind kalorienarm, enthalten Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Im Gegenzug haben Ballaststoffe (Ballaststoffe, Pektin) zumindest eine geringe, aber hypolipidämische Wirkung, wodurch das Niveau der "schädlichen" Lipide im Blut reduziert wird. Notwendige komplexe Kohlenhydrate enthalten solche Lebensmittel:

    • Gemüse (Karotten, Kohl, Tomaten, Zucchini);
    • Getreide (Hafer, Buchweizen, brauner Reis, Weizen);
    • Produkte aus Vollkornmehl (Brot, Müsli, Nudeln).

    Es wäre ein Fehler zu glauben, dass Fette ein absolutes Übel sind, das um jeden Preis vermieden werden muss. Tatsächlich enthalten Fette Fettsäuren, die eine unterschiedliche Wirkung auf den Körper haben. So tragen gesättigte Fettsäuren, die hauptsächlich in tierischen Fetten vorkommen, zur Erhöhung der Lipidspiegel im Blut bei. In pflanzlichen Ölen und Fischöl enthaltene ungesättigte Fettsäuren hingegen verringern die Lipidkonzentration im Blut. Daher sollte die menschliche Ernährung nach einem Schlaganfall reich an Lebensmitteln sein, die in großen Mengen ungesättigte Fettsäuren enthalten. Ärzte empfehlen, bis zu 30 Gramm Pflanzenöl pro Tag zu konsumieren. Es kann Leinsamen, Oliven oder sogar das häufigste Sonnenblumenöl sein.

    Eine vollständige Restauration ist ohne Protein, das in ausreichender Menge in Fleisch enthalten ist, nicht vorstellbar. In der Nachzuchtperiode ist es notwendig, fettfreie Fleischsorten zu bevorzugen, nämlich: Hühnchen, Kaninchenfleisch, Rindfleisch, Kalbfleisch. Gleichzeitig wird vor dem Kochen die Haut vom Huhn entfernt.

    Vitamine nach einem Schlaganfall

    Es ist äußerst wichtig, dass die Ernährung in der Zeit nach dem Schlaganfall reich an essentiellen Mineralien und Vitaminen ist. Laut wissenschaftlicher Forschung haben Menschen mit Bluthochdruck, die eine mit Kalium angereicherte Diät verwenden, ein geringeres Risiko für einen Schlaganfall. Kaliumreiche Produkte wie:

    Ärzte empfehlen, die Ernährung mit Vitaminen der Gruppe B anzureichern, die zur Wiederherstellung des Nervengewebes nach einem Schlaganfall benötigt werden. Vitamine dieser Gruppe sollten in Getreide und Kleie, Nüsse, grünes Gemüse, Fleisch gesucht werden.

    Achten Sie auch auf Vitamin E, das ein Antioxidans ist. Wissenschaftler behaupten, dass Vitamin E schmerzhafte Folgen nach Schlaganfall reduziert. Dieses Vitamin ist in großen Mengen in pflanzlichen Ölen, Meeresfrüchten und Meeresfrüchten, Nüssen, Getreide gefunden.

    Beispielmenü für den Tag

    Diät nach einem Schlaganfall kann nicht streng genannt werden. Eine Person, die eine Diät beobachtet, erfährt keine Unannehmlichkeit, weil sie sich köstliches Essen nicht vorenthalten muss. Es ist einfach, verschiedene Gerichte zuzubereiten, die sowohl abwechslungsreich als auch nützlich sind. Das ungefähre Menü für den Tag ist wie folgt:

    • 8.00 - Haferflocken mit hinzugefügten getrockneten Früchten, grüner Tee;
    • 11.00 - Fünf-Prozent-Quark, Kompott aus Beeren;
    • 14.00 - fettarme Suppe mit Hühnchen, eine Portion frisches Gemüse, Tee;
    • 17.00 - Dampfomelett, eine Portion frische Tomaten;
    • 20.00 - gedünsteter magerer Fisch, Buchweizenbrei.

    In der Nacht können Sie fettarmen Joghurt oder Ryazhenka trinken. Während des Tages trinken Sie bis zu 1,5 Liter Flüssigkeit (einschließlich Suppe, Kompott, Tee).

    Grigorova Valeriya, Ärztin, medizinische Gutachterin

    3.994 Gesamtansichten, 1 Ansichten heute

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie