Kein Wunder, Depression gilt als einer des großen Übels unseres Jahrhunderts für den wissenschaftlichen und technischen Fortschritt sein, die Beschleunigung des Tempos des Lebens und die Verfügbarkeit von Informationsflüssen wir konstante Spannung und Schwächung der körpereigenen Abwehrkräfte bezahlen. Infolgedessen gibt es weit verbreitete Zustände, die durch erhöhte Angst, mangelndes Interesse am Leben, geistiges und körperliches Unbehagen gekennzeichnet sind.

Allerdings steht die Pharmakologie nicht still, und heute gibt es eine Reihe von Medikamenten, die helfen, die Symptome der Depression loszuwerden. Es mag scheinen, dass das Problem gelöst ist, aber viele Medikamente haben sehr unangenehme Nebenwirkungen: Sucht, Schlafstörungen, Hemmung, etc. Darüber hinaus hat die medizinisch geheilte Depression die Eigenschaft zurückzukehren. Deshalb empfehlen erfahrene Ärzte, in den Anfangsstadien der Depression nicht-medikamentöse Methoden zur Bekämpfung anzuwenden. Es gibt viele solcher Wege. Über die üblichste von ihnen werden wir in diesem Artikel erzählen.

Kognitive Verhaltenstherapie

Das Wesen der Methode besteht darin, dass der Patient unter Anleitung eines Spezialisten lernt, seine eigenen negativen Gedanken und Emotionen zu identifizieren und zu analysieren, um die Ursachen ihres Auftretens zu verstehen. Dies hilft, Ängste abzubauen, echte Wege zur Lösung von Lebensproblemen zu finden. Wenn die Depression die leichte Form hat, erlauben 10-20 Konsultationen in der Regel, Sie vollständig loszuwerden. In Zukunft kann der Patient die Methode selbständig anwenden, indem er die erworbenen Fähigkeiten nutzt.

Sportübung

Regelmäßige sportliche Aktivitäten aktivieren das Funktionieren des Abwehrsystems des Körpers, fördern die Normalisierung von Appetit und Schlaf und steigern das Selbstwertgefühl. Bei mäßiger körperlicher Anstrengung wird außerdem Serotonin produziert, das ein natürliches Heilmittel gegen Depressionen ist. Besonders vorteilhaft für die Psyche des Gehens an der frischen Luft, Outdoor-Spiele, Skifahren und Schwimmen.

Massage

Entspannungsmassage stimuliert die Sekretion des Gehirns eines speziellen Hormons - Oxytocin. Es sorgt für ein Gefühl der Ruhe und Sicherheit und hilft, Stresssituationen leichter zu ertragen.

Aktive Massage dagegen fördert, tonisiert den Körper. In diesem Fall gelangt eine große Menge Endorphin ins Blut - das "Freudenhormon", das die Stimmung verbessert.

Bei der Behandlung von Depressionen können verschiedene Arten von Massagen abwechseln, die Sitzungen werden oft mit solchen Verfahren wie Steintherapie, Aromatherapie kombiniert.

Yoga und Meditation

Diese traditionellen Entspannungssysteme gehören zu den wirksamsten Mitteln im Umgang mit Depressionen. Es wird angenommen, dass praktisches Yoga hilft, sich zu konzentrieren, zu beruhigen und eine optimistische Lebenseinstellung zu entwickeln. Darüber hinaus fanden die Wissenschaftler heraus, dass bei einigen Yoga-Haltungen die Konzentration des Stresshormons (Cortisol) im Blut reduziert werden kann.

Akupunktur

Die Exposition gegenüber biologisch aktiven Körperstellen mit Hilfe von Massage oder Akupunktur lindert das Schmerzsyndrom, beruhigt und entspannt. Bei der Behandlung von Depressionen liegt die Wirksamkeit dieser Methode bei fast 80%. In letzter Zeit wird immer häufiger eine modernere Art der Stimulation aktiver Punkte - mit einem Laser - eingesetzt. Auf die Wirkung auf den Körper ist es ähnlich wie bei Akupunktur, aber es ist weniger traumatisch für den Patienten.

Heilkräuter

Viele Pflanzen wirken beruhigend und entspannend - ihre Infusionen und Abkochungen werden als Antidepressiva eingesetzt. Am wirksamsten sind Johanniskraut, Zitronenmelisse, Minze, Hopfen, Heckenrose, Süßholz, Weißdorn.

Eine solche Behandlung hat eine Reihe von Kontraindikationen, von denen die wichtigste die Möglichkeit einer allergischen Reaktion ist. Daher ist es wünschenswert, dass ein Pflanzenmedikament von einem Arzt verschrieben wird.

Lichttherapie

Mit Beginn des Herbstes steigt die Anzahl der Menschen, die anfällig für Depressionen sind. Die Patienten klagen über Retardierung, Schläfrigkeit, Melancholie und Hoffnungslosigkeit. Der Grund ist der Mangel an Sonnenlicht, das für die Produktion von Melatonin durch den Körper notwendig ist. Mangel an diesem Hormon führt zu schlechter Laune und Verlust der Motivation zu aktiver Aktivität.

Solche Bedingungen werden erfolgreich mit Lichttherapie behandelt. Mehrere Sitzungen der Bestrahlung mit hellem Licht auf die Stärke des Aufpralls sind analog dem Antidepressivum-Kurs: Sie normalisieren das Schlafregime und bringen die Lebensfreude ohne Nebenwirkungen zurück. Die Methode hat praktisch keine Kontraindikationen und kann verwendet werden, um jede Art von Depression (einschließlich saisonaler) zu behandeln.

B-Vitamine

Vitamin B6 ist an der Synthese von Serotonin beteiligt, und mit seinem Mangel im Körper ist direkt mit Verschlechterung der Stimmung verbunden. Wissenschaftler haben auch herausgefunden, dass in den Körpergeweben von Menschen, die von Depressionen abhängig sind, eine verringerte Menge an Folsäure (Vitamin B9) und Vitamin B12 vorhanden ist.

Alle diese Substanzen können mit Nahrung, täglich einschließlich in ihrer Ernährung Fleisch, Getreide, frisches Gemüse und Obst, Hülsenfrüchte erhalten werden. Der Champion im Inhalt von Vitaminen der Gruppe B sind Pinienkerne: um die tägliche Rate zu erhalten, ist es genug, nur 15-20 rohe Nukleoli jeden Tag zu essen.

Aminosäure Tryptophan

Irreplacable Säure Tryptophan ist an der Synthese von Serotonin beteiligt und ist ein natürliches Antidepressivum. Mangel an dieser Substanz im Körper führt zu Schlafstörungen, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, erhöhte Müdigkeit.

Die größte Menge an Tryptophan enthält Sauermilchprodukte (einschließlich Käse), Sojabohnen, Pilze, Bananen, Erdnüsse, Datteln, Sesam. Im Falle einer schweren Depression muss der Aminosäuremangel durch die Einnahme von biologisch aktiven Ergänzungsmitteln (die der Fachmann empfehlen sollte, um den Kauf eines Produkts minderer Qualität oder Fälschung zu vermeiden) ergänzt werden.

Es ist klar, dass niemand gegen Depressionen immun ist. Verzweiflung ist jedoch nicht notwendig - dieser Zustand wird erfolgreich behandelt, und oft sind es nicht-medikamentöse Methoden, die besser sind als Medikamente, die die Intensität von unangenehmen Symptomen reduzieren und es sogar ermöglichen, die Krankheit vollständig zu besiegen.

YouTube Video zum Thema des Artikels:

Ausbildung: Erste Moskauer Staatliche Medizinische Universität nach I.M. Sechenov, Spezialität "Medical Business".

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Allein in den USA werden für Allergiker mehr als 500 Millionen Dollar pro Jahr ausgegeben. Glauben Sie immer noch, dass der Weg gefunden wird, die Allergie endlich zu besiegen?

Viele Medikamente wurden ursprünglich als Medikamente vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Heilmittel gegen den Husten eines Kindes auf den Markt gebracht. Und Kokain wurde von Ärzten als Betäubungsmittel und zur Erhöhung der Ausdauer empfohlen.

Menschliches Blut "läuft" unter enormem Druck durch die Gefäße und kann bei Verletzung der Integrität in einer Entfernung von bis zu 10 Metern zünden.

Husten-Medikament "Terpinkod" ist einer der Marktführer im Verkauf, nicht wegen seiner medizinischen Eigenschaften.

Das Gewicht des menschlichen Gehirns beträgt etwa 2% des gesamten Körpergewichts, aber es verbraucht etwa 20% des Sauerstoffs, der in das Blut eindringt. Diese Tatsache macht das menschliche Gehirn extrem anfällig für Schäden durch Sauerstoffmangel.

Während der Operation gibt unser Gehirn eine Energiemenge aus, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. So ist das Bild einer Glühbirne zur Zeit eines interessanten Gedankens nicht so weit von der Wahrheit entfernt.

Die meisten Frauen können mehr Freude daran haben, ihren schönen Körper im Spiegel zu betrachten als vom Sex. Also, Frauen, streben nach Harmonie.

Der erste Vibrator wurde im 19. Jahrhundert erfunden. Er arbeitete an einer Dampfmaschine und sollte weibliche Hysterie behandeln.

Laut WHO-Studien erhöht eine tägliche halbstündige Konversation auf einem Mobiltelefon die Wahrscheinlichkeit, einen Hirntumor zu entwickeln, um 40%.

Laut Statistik steigt montags das Risiko von Rückenverletzungen um 25% und das Risiko eines Herzinfarkts um 33%. Seid vorsichtig.

Um auch nur die kürzesten und einfachsten Wörter zu sagen, benutzen wir 72 Muskeln.

Wenn Sie nur zweimal am Tag lächeln, können Sie den Blutdruck senken und das Risiko von Herzinfarkten und Schlaganfällen verringern.

Unsere Nieren sind in der Lage, drei Liter Blut in einer Minute zu entfernen.

Es gibt sehr kuriose medizinische Syndrome, zum Beispiel das aufdringliche Verschlucken von Objekten. Im Magen eines Patienten, der an dieser Manie litt, wurden 2500 Objekte gefunden.

Amerikanische Wissenschaftler führten Experimente an Mäusen durch und schlossen, dass Wassermelonensaft die Entwicklung von Arteriosklerose von Blutgefäßen verhindert. Eine Gruppe Mäuse trank gewöhnliches Wasser, und der zweite - Wassermelonensaft. Als Ergebnis waren die Gefäße der zweiten Gruppe frei von Cholesterin-Plaques.

Viele Menschen kennen die Situation, wenn das Baby von Erkältungen nicht "rauskommt". Wenn es im ersten Kindergartenjahr eine normale Reaktion des Körpers ist, dann entsteht es in.

Wie man Depression kuriert: effektive Wege

Inhalt des Artikels

  • Wie man Depression kuriert: effektive Wege
  • Wie man Migräne mit Volksheilmitteln kuriert
  • Wie man Krebs heilt

Depression - das ist keine temporäre saisonale Milz, aus der man sich auf verschiedene Weise befreien kann, ohne Medikamente zu nehmen. Wenn true Depression kann ohne den Einsatz von Antidepressiva in Kombination mit Neuroleptika und anderen Werkzeugen nicht tun, um zu helfen, die Balance von biogenen Aminen wiederherzustellen: Dopamin, Noradrenalin, Serotonin.

Die Ursachen der Depression

Depression kann als Reaktion auf äußere Ereignisse auftreten, psychosoziale oder psychologische Faktoren haben. In Abwesenheit oder Nicht-Offensichtlichkeit der oben genannten Gründe gibt es tatsächlich keinen Grund für eine Depression. Aber wenn eine Geisteskrankheit noch auftrat, wird eine solche Depression als endogen betrachtet, dh von innen her. Die Grundlage solcher Störungen ist das Ungleichgewicht von biogenen Aminen.

Normalerweise kommunizieren Neuronen mit der Synapse. Präsynaptische Teile sind mit Neurotransmittern gefüllt, die zwischen Noradrenalin, Adrenalin, Serotonin, Dopamin, Acetylcholin vermitteln. Verletzung der Interaktion zwischen komplexen Prozessen führt zu einer Hemmung der Kommunikation zwischen den Neuronen. Als Folge tritt eine Depression auf, die ohne chronische Behandlung chronisch werden kann.

Diagnose von Depression

Die Diagnose der Depression wird durchgeführt mit Hilfe von:

  • Screening;
  • Medizinische und Testbewertung der klinischen Symptome.

Der Arzt ist der Ansicht, dass zusätzlich zu den wichtigsten klinischen Manifestationen der Depression: eine depressive Stimmung, mangelnde Zufriedenheit durch eine attraktive frühere Aktivität und eine düstere Sicht auf die Gegenwart und die Zukunft, Patienten eine Reihe von anderen negativen Symptomen erfahren. Schlaf und Appetit sind gebrochen, die Entscheidungsfähigkeit ist verloren, es ist schwierig, sich auf eine bestimmte Art von Aktivität zu konzentrieren, Gedanken an Tod oder Selbstmord entstehen.

Behandlung von Depressionen

Die Hauptrolle bei der Behandlung von Depressionen wird Antidepressiva gegeben. Wenn der Patient apathisch Charakter, von Traurigkeit dominiert, Lethargie, verschreiben Medikamente wie: „Imipramin“, „Fluoxetin“, „Cipramil“, „Nortriptylin“, „inkazana“.

Ängstliche Depression mit Suizidgedanken und Tod wird mit Hilfe von „Amitriptylin“, „azafen“, „Lyudiomila“ „Remeron“, „Trittiko“, „Pramolona“ behandelt.

Antidepressiva mit ausgewogener Wirkung werden empfohlen, wenn tagsüber die Hemmung durch Angst ersetzt wird. In der Regel, wenn am Morgen alles grau und hoffnungslos erscheint, will der Patient nicht aus dem Bett aufstehen, um sich zu waschen, ein Glas Tee oder Kaffee zu trinken, am Abend kann es eine ausgeprägte Angst geben. Balanced Antidepressiva gehören Zoloft, Paksil, Pirazidol.

Manchmal kann die größte Wirkung von einer Kombination von Antidepressiva mit Neuroleptika, Normomitics, Tranquilizern erhalten werden. Um die einzig richtige Richtung für eine vollwertige Behandlung zu finden, wird nur ein erfahrener Psychiater sein, der bei den ersten Anzeichen einer Depression kontaktiert werden sollte.

Alle Antidepressiva zeigen nach einer gewissen Zeit nach Beginn der Behandlung ihre heilende Wirkung.

Wenn der Patient Selbstmordgedanken und -versuche hat, wird er in eine psychiatrische Klinik gebracht, wo die Behandlung unter der sofortigen 24-stündigen Überwachung des medizinischen Personals durchgeführt wird.

Psychotherapeutische Behandlungen für Depressionen

Die Psychotherapie spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Depressionen. Gewiss, dass der Patient in der akuten Phase alles, was der Therapeut ihm sagt, kaum angemessen wahrnimmt. Daher ist es sinnvoll, die Behandlung nach 1-3 Monaten der Einnahme von Antidepressiva und Antipsychotika zu beginnen.

Psychotherapeutische Methoden zielen darauf ab, den Krankheitszustand zu stabilisieren und Rückfälle, die nach einer schweren depressiven Episode systematisch auftreten können, zu eliminieren.

Wirksame Möglichkeiten zur Behandlung von Depressionen mit Volksmedizin

Die schlechte Stimmung, die aus einem Streit bei der Arbeit, Regenwetter, Ärger in der Familie kommt, ist eine angemessene Reaktion des Körpers auf Stress. Aber wenn das Ereignis selbst für eine lange Zeit in der Vergangenheit verlassen, und die Menschen werden zunehmend in Trauer getaucht immer wieder eine traumatische Situation erleben, wir sprechen über den Beginn der Depression. Diese heimtückische Krankheit kann sogar eine sicher aussehende Person, das ganze Geheimnis in seiner Fähigkeit, mit Schwierigkeiten umzugehen, überholen. Wenn eine eingeklemmte Person keine suizidalen Gedanken und Versuche hat, die sofortiges medizinisches Eingreifen erfordern, kann man auf Antidepressiva verzichten, versuchen, Depression mit Volksmedizin zu behandeln.

Antike Therapien

Musiktherapie in biblischer Sprache

Der König der Juden Saul, der im 11. Jahrhundert v. Chr. Lebte, war von einer Sehnsucht überwältigt. Ihm wurde gesagt, dass es notwendig sei, David anzurufen, dass er die Laute spielte - ihre Laute würden sie von Angst befreien. Es stimmt, die Musik des Zaren strahlte im Herzen. Unglücklicherweise erlaubte der Neid Saul nicht zu heilen, er beging Selbstmord, indem er zum Schwert eilte.

Melancholie von Hippokrates

Es war dieser griechische Weise, der zuerst den Begriff "Melancholie" verwendete, der fast 2.000 Jahre lang benutzt wurde, um Depressionen zu erklären. Wie moderne Ärzte unterschied Hippokrates zwei Varianten der Entwicklung der Krankheit - unter dem Einfluss von traumatischen Ereignissen und ohne ersichtlichen Grund. Er dachte über den Gehirnfokus der Krankheit nach und behandelte sie mit Tinkturen von Mandibeln und Nieswurz sowie Wasser aus einer medizinischen Quelle (in der Zusammensetzung des Wassers wurde Brom gefunden, so half das Rezept wirklich).

Psychotherapie in Roman

Cicero, der glaubte, dass es keine Medizin für die Seele gäbe, bot lange Gespräche mit dem Leidenden als die wirksamste Behandlung für Depressionen an. Der Zweck solcher Gespräche ist es, die Vorstellung, dass sein Leiden eine "gerechte und angemessene Pflicht" ist, von der Person zu entfernen.

Liebe, die heilt

Die Geschichte des verliebten Königs Antiochus ist vielen bekannt. Fast wäre er vor Melancholie gestorben, als der Hofarzt vermutete, dass es sich um heimliche Liebe handelte. Sobald der liebevolle Vater des Prinzen ihm freudig seine junge Frau schenkte (in die sich der junge Mann verliebt hatte), ging die Todesdrohung sofort vorüber

All diese "Volksheilmittel", die Geisteskrankheiten lindern, sind heute noch relevant. Aber sie wurden durch viele weitere Möglichkeiten ergänzt, um ihren Seelenfrieden und die Fähigkeit, das Leben ohne schwere Drogen zu genießen, wiederzuerlangen.

Tagesablauf

Der erste Schritt zur Behandlung von Depressionen in der Familie ist das Regime des Tages. Später schlief und früh fallen (oder spät in regelmäßigen Abständen) die Aufhebung, chronischen Schlafentzug, verzögerte Leistung führen zu psychischen Problemen und hat bereits nur mit solchen seltsamen Zeit verstärkte das Problem begonnen.

Das erste Volksheilmittel für die kommende Depression ist es, Fehler in der Verteilung seiner Zeit zu finden und zu korrigieren.

Kannst du dich nicht konzentrieren? Schreiben Sie den Fall für morgen in der Reihenfolge ihrer Wichtigkeit auf und fahren Sie mit ihrer Umsetzung auf der Liste fort. Nehmen Sie sich Zeit für ein nahrhaftes Frühstück, Mittagessen und ein leichtes Abendessen, reservieren Sie mindestens eine Stunde für die Behandlung mit frischer Luft.

Lassen Sie den Morgen der beruflichen Aktivität, mitten am Tag verbringen Sie die Zeit für Fitness, und lassen Sie den Abend für die angenehmsten Geschäfte. Warst du schon lange im Park? Es ist Zeit, dorthin zu gehen. Kombinieren Sie den Spaziergang mit etwas Nützlichem und immer Angenehmem: Lernen Sie, wie man Kränze aus Blättern und Blumen flechtet, versuchen Sie sich selbst in der Rolle eines Fotografen, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Freund aus Kindertagen. Dies ist eine angenehme Erfahrung, die dir sagen wird, dass das Leben voller angenehmer kleiner Dinge ist, du musst sie hineinlassen und die Depression loswerden.

Schlaf sollte genug sein, aber das bedeutet nicht, dass Sie für Tage und Wochen im Bett liegen können. Es ist besser, sich bis Mitternacht hinlegen (für Frauen ist es besonders wichtig, weil die Zeit von 21 bis 24 Stunden ist die Zeit für Schönheitsschlaf), und aufstehen nicht später als 8-9 Uhr morgens. Fühlst du dich tagsüber müde? Prilyagte für 30-40 Minuten, sie geben Ihnen Stärke.

Wir freuen nur gute Filme und Programme (und besser nicht fernsehen) und sagten nur, nett zu dir Menschen nur positive Emotionen zu bekommen und dabei angenehme Dinge - so einfaches Heilmittel für Depressionen Ihrer Kondition verbessern.

Stromversorgung

Wir schließen alles aus, was zu fettig, zu pfeffrig und scharf ist. Wir fügen so viel Gemüse und Früchte wie möglich hinzu. Wir achten besonders auf:

  • Bananen - sie enthalten das Alkaloid Harman, dessen Grundlage die "Droge" des Glücks mescaline ist
  • Birnen und Schokolade - alle bekannten Östrogene, Glückshormone, verstecken sich in diesen köstlichen Speisen
  • Morgendliche Tasse Tee mit Zitrone und einem Löffel Honig - strafft und weckt den Körper
  • Eine köstliche Mischung aus getrockneten Aprikosen, Nüssen und Honig - gleiche Teile von getrockneten Aprikosen und Nüssen werden in einem Mixer gemischt und fügen Sie so viel Honig hinzu. Wir essen die Medizin zweimal täglich auf einem Esslöffel und fühlen den Rausch des Glücks! Kurs - 1 Monat

Verwöhne den Körper, behandle die Seele

Die Behandlung von Depressionen durch körperliche Aktivität ist ein weiterer wichtiger Schritt. Wir bieten mehrere effektive Übungen an. Sie brauchen nur 90 Sekunden (30 für jeden) und die Stimmung wird sich deutlich verbessern:

  • Aufstehen, aufrichten, strecken, ein Lächeln auf dein Gesicht malen, auch wenn du es nicht willst. Halten Sie Ihre Gesichtsmuskeln für 30 Sekunden in einem Lächeln. Bereits 50% der Depression sind verschwunden.
  • Breite Arme oder Hände weit zur Seite, als würdest du jemanden umarmen. Wir senken sie entlang des Rumpfes und stellen dar, wie die Muskeln der Hände einen positiven Impuls an den Körper senden. Wiederholen Sie 5-7 mal.
  • Mit Kraft und mit guten Gedanken reibe deine Schenkel mit deinen Fingerspitzen. Wir laden den Körper auf und lassen ihn aufmuntern.

Aromatherapie

Die Behandlung der Krankheit mit Hilfe von ätherischen Ölen ist dem Menschen seit tausend Jahren vertraut, aber wir haben es vergessen. Aber jetzt ist eine einfache Aromalampe (oder nur ein leicht erhitztes ätherisches Öl) eine gute Möglichkeit, die Seele zu erfreuen und eine Ladung Lebendigkeit zu bekommen. Aromen werden individuell unter Berücksichtigung allergischer Reaktionen und Eigenschaften des Körpers ausgewählt.

  • Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Angst, Müdigkeit Hand über Positionen unter dem Einfluss von Zitrusöle, Öle aus Basilikum, Ylang-Ylang, Wacholder, Palisander, Pfefferminze, keparisa, Geranium, Patchouli, Lavendel, Majoran;
  • Melancholie und Verzagtheit werden vom Geruch von Bergamotte, Geranie, Sandelholz, Orangen, Neroli, Jasmin, Ylang-Ylang;
  • Obsessive Ängste und Störungen der Psyche helfen, die ätherischen Öle von Rosen, Veilchen, Vetiver, Teebaum zu behandeln;
  • eine tiefe Entspannung wird die Öle von Wacholder, Vanille, Ylang-Ylang, Muskatellersalbei, Weihrauch geben;
  • eine hohe Aufmerksamkeitskonzentration und ein verbessertes Gedächtnis sorgen für Jasmin, Zitrone, Lavendel;
  • die besten Verteidiger von Stress - Rosmarin, Neroli, Eukalyptus, Weihrauch, Orange, Kardamom.

Folk Herbal Remedies für Depression

Kräutertees und Tinkturen sind die häufigsten Volksmedizin. Bevor wir Ihnen die Rezepte für die Herstellung von Kräutergetränken erzählen, denken Sie daran, dass die falsche Dosierung oder Intoleranz einer ihrer Kräuter-Sammlung sehr gefährlich für die Gesundheit sein kann. Sprechen Sie im Zweifelsfall zuerst mit Ihrem Arzt.

  1. Kräutertee Sammeln in der Behandlung von Depressionen - Bedarf 1 Teelöffel Thymian, 1 EL Melissa, Pfefferminze und schwarze Johannisbeere Blätter, 2 Esslöffel schwarzen Tees in 200 ml kochendem Wasser. Gräser werden mit einem guten Schwarztee gemischt, 1 Teelöffel der Mischung (nur eine!) Mit kochendem Wasser übergießen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Frisch getrunken Tee für 1 Tasse 3 mal am Tag. Das Getränk tönt, lindert Lethargie, Depression und Apathie
  2. Tee Balsam beruhigend. Mix 1 Esslöffel Rhizome von Baldrian und Hopfenkegel, 2 Esslöffel Oregano, Althea-Wurzeln, Minze, Kamillenblüten und Schwarztee. Gießen Sie 1 Teelöffel der Droge mit 200 Gramm kochendem Wasser und trinken Sie einen zehnminütigen Tee 2-3 mal pro Tag. Es ist besser mit Honig
  3. Vegetative Sammlung, die Stimmung verbessert. Mischen Sie 1 Esslöffel Baldrianwurzel, Ringelblumen, Kamille, süße Hüften, schwarze Aronia. Ein Esslöffel der Mischung wird in heißes Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und vom Feuer entfernt. Das Getränk wird aus dem Feuer genommen und für 20 Minuten infundiert. Behandlung: 2-3 mal täglich für eine halbe Tasse trinken
  4. Ein halbes Glas weiße zerfetzte Gladiolen und zwei st. Löffel weißer Veilchen werden mit kochendem Wasser übergossen und 8 Tage lang an einem ruhigen Ort gebrüht. Danach fügen Sie 1 Teelöffel Soda hinzu. Trinken Sie eine Infusion, bevor Sie einen Esslöffel essen
  5. "Der Geist der Zitronenmelisse". Wir bereiten 1 Liter Wodka zu, schälen von einer Zitrone, 10 Gramm trockenem Zitronenmelissenblatt, eine Prise gemahlener Nuss und Koriander, 1 Gramm Angelikawurzel, zwei Knospen getrockneter Gewürznelken. Das erhaltene Produkt besteht für 2 Wochen und fügt dann nach und nach den normalen Tee hinzu
  6. Ein beruhigendes Bad mit Myrtenblättern beruhigt Ihre Nerven und beruhigt sich

Wenn Sie der Meinung sind, dass Volksheilmittel mit Depressionen nicht umgehen können und es keine Reservekräfte des Körpers gibt, konsultieren Sie einen Arzt zur Behandlung.

Und das Wichtigste für die Medizin der Menschen ist, aufzustehen und sich zu bewegen. Bewegung zu dir selbst, zum Leben, zur Freude und zur Freude.

Behandlung von Depressionen zu Hause mit Volksmedizin. Die Ursachen und Symptome der Depression

Im Leben einer Person gibt es Situationen, in denen Sie einen Verlust an Lebensenergie verspüren, den Wunsch, etwas zu tun, Ihre Hände zu senken, ständig schlechte Laune und nichts erfreut. In der Regel versucht eine Person, mit einem solchen Staat selbständig fertig zu werden, und achtet oft einfach nicht darauf, was sich wiederum nachteilig auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirken kann. Die Behandlung von Depressionen zu Hause ist nur im Anfangsstadium der Krankheit möglich.

Was ist Depression?

Die normale Reaktion eines lebenden Organismus auf Stress ist eine Verlangsamung der Lebensprozesse und eine Verringerung der Arbeitsfähigkeit. Normalerweise kehrt nach dem Lösen von Lebensproblemen oder Problemen eine gute Stimmung zurück und die Person fühlt sich wieder voll.

Wenn jedoch die Ursache der Störung beseitigt ist, und die Empfindungen und das Verhalten sich nicht ändern, werden Depressionen, Erschöpfung und Apathie zum Leben wieder gespürt, ist es notwendig, ernsthaft über Ihren Zustand nachzudenken und die sich entwickelnde Depression zu beseitigen.

Auch sollte das erste alarmierende Zeichen nach kleineren Störungen im Leben Apathie sein, die nur minimale Auswirkungen auf die Pläne der Person haben. Meistens teilen Psychologen mehrere Arten von Depression, abhängig von einer bestimmten Jahreszeit (Winter, Frühling, Herbst).

In vernachlässigter Form kann Depression nicht nur durch einen Rückgang der Stärke und schlechte Laune, sondern auch durch die Entwicklung von persistierenden affektiven Störungen des Nervensystems manifestiert werden. Die Behandlung von Depressionen im Haushalt ist nur in einigen Fällen gerechtfertigt, wenn die Krankheit in milder Form ist oder sich in einem frühen Stadium befindet. In diesem Fall können Sie Selbstuntersuchung, Selbsthypnose und Medikamente aus natürlichen Heilmitteln wie Kräutern oder bestimmten Lebensmitteln nehmen.

Depression: Symptome und Behandlung, klinisches Bild der Krankheit

Wie jede Krankheit hat auch die Depression klar definierte klinische Manifestationen, mit denen sie so schnell wie möglich diagnostiziert werden kann:

  • Mangel an Konzentration und Aufmerksamkeit;
  • Gedächtnisprobleme;
  • apathischer Zustand;
  • ein ständiger Zustand der Unterdrückung und Zerstreutheit;
  • die Unfähigkeit, sich auf ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Handlung zu konzentrieren;
  • Gleichgültigkeit gegenüber Situationen, die zuvor Freude und Zufriedenheit verursacht haben.

Eine Person in einem depressiven Zustand kann ständig negative Gedanken in seinem Kopf nachzeichnen, die keinen Grund haben. Darüber hinaus müssen Sie auf unbewusste Ängste, Angst und Angst, Schlafstörungen, Appetitlosigkeit und starken Gewichtsverlust achten. Alle diese Symptome sind durch Depressionen gekennzeichnet. Die Gründe, Behandlung und Merkmale der Therapie können nur von einem Spezialisten bestimmt werden.

Manisch-depressives Syndrom

Es ist eine besondere Manifestation der Depression, die als häufige Stimmungsänderung mit Verlust von Aufmerksamkeit und Realität charakterisiert ist. Es hat zwei Phasen - manische und schwere Depression.

Die manische Phase manifestiert sich:

  • ein Zustand der Euphorie;
  • Hyperaktivität;
  • mögliches Auftreten von Halluzinationen;
  • Delirium;
  • Reizbarkeit;
  • schnelle Rede;
  • scharfe Sprünge von einem Thema zum anderen;
  • Mangel an Konzentration;
  • Appetitlosigkeit;
  • Probleme mit dem Schlaf;
  • Verlust von Fähigkeiten (sozial, beruflich, pädagogisch).

Symptome können in leichter oder schwerer Form ausgedrückt werden. Die Phase der schweren Depression hat mehrere Erscheinungsformen, darunter das Auftreten von Phobien, ein Gefühl der Angst, Obsessionen, ein Zustand der Panik. Die Behandlung von Depressionen zu Hause sollte unter der Aufsicht eines Arztes stehen, der hilft, wirksame Methoden auszuwählen und erforderlichenfalls die richtigen Dosierungen von Medikamenten auf medizinischer Basis zu verschreiben.

Phobien in der Depression

Die Phobie manifestiert sich als unbewusste Angst. Die Ursache kann jede Handlung oder Sache sein. Das Auftreten von Phobien ist nicht begrenzt, sie entstehen in jedem Alter und sind oft völlig grundlos und unsichtbar.

Eine Person, die eine bestimmte Phobie hat, ist bereit für alles, nur um eine unangenehme Situation zu vermeiden. Daher verhält er sich oft in einer scheinbar üblichen Situation unzureichend. Die Behandlung von Depressionen mit Volksmedizin ist in diesem Fall nicht ganz relevant, da die Hilfe von Spezialisten und die Einnahme von Medikamenten zusammen mit Psychotherapie die schnellste und beste Wirkung erzielen wird.

Der Zustand der Angst oder Panik

Es äußert sich in Angst, Angst und Unsicherheit. Ein Gefühl der Angst ist ein notwendiger Lebensfaktor für eine Person, da es ihm die Möglichkeit gibt, rechtzeitig in der notwendigen Situation anzuhalten, um seine Gesundheit und seinen Zustand zu überwachen. Aber es ist notwendig zu beobachten, dass der Alarm die angemessene Grenze nicht überwindet. Erhöhte Angst verhindert, dass eine Person rechtzeitig Entscheidungen trifft und ihn dazu zwingt, lange zu meditieren und sich zu konzentrieren.

Angstzustände sind anfälliger für Frauen, oft sind sie mit Störungen des endokrinen Systems verbunden und können vererbt werden. Psychische Traumata, besonders jene, die in der Kindheit entstanden sind, verursachen auch bei ähnlichen Situationen eine unangemessene Angst. Die Behandlung von Depressionen, deren Berichte von ehemaligen Patienten zu hören sind, weist auf die Wirksamkeit von Psychotherapie und Medikation hin.

Angststörungen durch Schnelligkeit und die Lautstärke der Sprach gekennzeichnet sind, (resultierten Pflege im Raum, ballt die Hände, Konzentrationsschwäche, zitternden Körper, Reizbarkeit) die Anwesenheit von bestimmten Formen des Verhaltens.

Panikzustände haben in der Regel eine strengere Form. Ein Alarmzustand verstärkt und führt den Menschen oder Terror in Panik zu geraten, eine solche Bedingung kann mehrere Stunden dauern, die stark den Zustand des menschlichen Nervensystems beeinflusst.

Obsessionen

Sie sind Gedanken, die einer Person keinen Frieden geben. Meistens manifestiert sich dieses Symptom in der Adoleszenz oder in jungen Jahren. Es besteht in der Durchführung bestimmter Rituale (ein Mann wiederholt ständig die gleichen Handlungen und denkt, dass er auf diese Weise unerwünschte Entwicklungen verhindern kann).

Es kann durch ein wahnsinniges Verlangen nach Reinheit, ständiges Überprüfen oder Nachprüfen einiger Objekte, Befolgung einer bestimmten Reihenfolge der Erfüllung der erfundenen Rituale manifestiert werden. Die Behandlung von Depressionen alleine bei obsessiven Vorstellungen führt nicht zu Ergebnissen, da dieses Symptom eine Folge des schweren Grades der Erkrankung ist und auf eine Verletzung des Nervensystems hindeutet.

Posttraumatisches Syndrom

Tritt nach der Übertragung von psychischen oder physischen Trauma auf. Dies kann ein Raub, Vergewaltigung oder in Gefangenschaft sein. Nach den übertragenen Zuständen erlebt die Person von Zeit zu Zeit die gleichen Empfindungen der Angst, sie kann mit einem konkreten Ort oder Personen verbunden sein, mit denen sich das Opfer später treffen kann. Behandlung für tiefe Depression ist nur für Fachleute zugänglich.

Auch kann dieses Syndrom durch Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit und depressiven Zustand manifestiert werden. Posttraumatischer Stress erfordert medizinische Intervention und Langzeitbehandlung. In einigen Fällen wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert.

Behandlung von Depressionen

Beseitigen Sie die Krankheit in der Anfangsphase in einigen Fällen von selbst. Mit einem ähnlichen Problem wird jedoch nur ein professioneller Psychotherapeut so schnell wie möglich fertig werden, in besonders schweren Fällen kann nur ein Psychiater helfen. Die Behandlung von Depressionen zu Hause erfordert ein großes Verlangen des Patienten, in ein aktives Leben zurückzukehren, und das Fehlen von Selbstmordgedanken. Andernfalls ist es besser, den Patienten ins Krankenhaus zu bringen und seinen Zustand zu überwachen.

Es ist die Möglichkeit eines unauffälligen Übergangs von einer gewöhnlichen schlechten Stimmung zu anhaltenden psychischen Störungen die größte Gefahr der Depression. Die Basis der Behandlung ist eine pharmakologische Therapie, Änderungen in Ernährung und Diät, die Verwendung von homöopathischen Arzneimitteln.

Drogen gehören Beruhigungsmittel und Antidepressiva, und Psychotherapie ist auch wirksam. In den meisten Fällen wirkt sich die psychotherapeutische Wirkung positiv auf den Zustand des menschlichen Körpers aus und ermöglicht es Ihnen, ohne Medikamente den depressiven und depressiven Zustand zu bewältigen.

Behandlung von Depressionen mit Volksmedizin

In der nicht-traditionellen Medizin werden getrocknete Kräuter zur Behandlung verwendet, aus denen Tinkturen oder Abkochungen hergestellt werden. Ihre Wirkung ist die Anwesenheit in Pflanzen bestimmter Wirkstoffe, welche die Hormonspiegel im Körper, die das Nervensystem beeinflussen und den ganzen Körper als Ganze wieder herzustellen und normalisieren.

Zur Behandlung von Depressionen ist es optimal, Zitronenmelisse zu verwenden. Bereiten Sie die Tinktur ist sehr einfach. Es ist notwendig, 1 L Wodka von 10 g getrockneter Melisse, 1 g Angelikawurzel hinzuzufügen einer Zitronenschale, getrocknet Nelkenknospen 2 und einer Prise Muskat und Koriander (alle kann in einer Apotheke gekauft werden).

Die Mischung muss zwei Wochen an einem dunklen, kühlen Ort infundiert werden. Nehmen Sie mit kleinen Mengen Tee. Die Behandlung von Depressionen bei Frauen mit dieser Tinktur führt zu den schnellsten Ergebnissen.

Ein solches Mittel hilft perfekt, mit Depressionen fertig zu werden, vitale Aktivität und Aktivität des Organismus wiederherzustellen, schlechte Laune und Depressionen zu bewältigen und auch Faulheit und Apathie loszuwerden.

Diät zur Behandlung von Depressionen

Durch die Anpassung der Ernährung können Sie den Zustand des Körpers und die Selbstwahrnehmung stark beeinflussen. Im Falle einer Depression sollten Kaffee und Tee, Zucker, Mehlprodukte, würzige Gewürze, Schokolade und chemische Zusätze vollständig von der Diät ausgeschlossen werden.

Mahlzeiten sollten drei Mahlzeiten pro Tag sein. Zum Frühstück optimal nutzen Früchte, Nüsse und Milchprodukte, für das Mittagessen - Gemüse oder Fleisch gedünstet, Vollkornbrot und Milch zum Abendessen - Salat, Bohnen und Käse. Depressionen selbst mit Diät zu behandeln ist der effektivste Weg.

In großen Mengen müssen Sie Äpfel essen. Sie sind das beste Mittel gegen Depressionen, sie können gebacken werden, Obstsalate zubereiten oder frisch mit Honig essen. Solch eine Diät wird das Nervensystem stärken, den Körper energetisieren, neue Kraft und neue Ideen geben.

Kräuterinfusionen in Depression

Die Behandlung von Depressionen zu Hause durch Volksmedizin ist die Verwendung von Heilkräutern. Die beliebtesten sind die Blätter oder Wurzeln von Ginseng, sie müssen mit kochendem Wasser im Verhältnis 1:10 gegossen werden. Nimm einen Teelöffel voll.

Minze ist auch sehr beliebt bei der Behandlung von Depressionen. Es wird aus dem Bericht von 1 Esslöffel trockener Blätter pro Glas kochendem Wasser zubereitet. Die Brühe sollte 10 Minuten gekocht werden, nehmen Sie eine halbe Tasse leeren Magen.

Depression

Eine Person ist ein biologisches, soziales Wesen und vollständig abhängig von der Gesellschaft. Der Mensch ist ständig in Interaktion mit Menschen - Leben, Arbeit, Familie, Freizeit. Wenn die Kette gebrochen ist und die Person aufhört, Teil der Gesellschaft zu fühlen, seine Pläne brechen, Hoffnungen und Tragödien im Leben passieren, bricht er ab und ist nicht immer psychologisch selbst mit Lebenssituationen und als Folge von schlecht zu bewältigen...

Leider erkennen viele, die an psychischen Störungen leiden, nicht, dass sie depressiv sind, weil sie auf diesem Gebiet nicht wissen. Folglich greifen Ärzte nicht auf Hilfe zurück, und nur gelegentlich stellen sie sich selbst eine Frage, aber wie werden Sie zwanghafte Gedanken und Zustände los? Wenn Sie hier sind, dann sind Sie an Ihrer geistigen Gesundheit oder Ruhe Ihrer Lieben interessiert. Und wie Sie kompetent und professionell aus der Depression herauskommen und wenn Sie es selbst machen wollen, erfahren Sie nach dem Lesen dieses Artikels.

Depression ist eine Krankheit unserer Zeit, gekennzeichnet durch psychische Störungen und klinische Manifestationen.

Depression... Was soll ich tun? Die betroffenen Angehörigen, die an dieser Krankheit erkrankt sind

Behandlung von Depressionen

Für eine wirksame Behandlung von Depressionen ist es wichtig, Psychotherapie, biologische Therapie sowie ein System sozialer Aktivitäten einzubeziehen, die die Verbesserung des Status des Patienten beeinflussen.

Die spontane Besserung und die Genesung des Kranken mit der Depression im Laufe des langwierigen Ablaufes der Erkrankung wird in den seltenen Fällen beobachtet und repräsentiert nicht mehr als 10% aller Depressionen. Eine Rückkehr in den vorherigen depressiven Zustand erfolgt für mehrere Jahre.

Die Wirksamkeit der Behandlung von Depressionen beeinflusst die Klinik und zeitnahe therapeutische Methoden. Biologische Behandlung von depressiven Erkrankungen einschließlich pharmakologischer Therapie und der Effekt wird positiv sein, wenn Elektrokrampftherapie enthalten, Schlafentzug - Deprivation, Photo- - Lichttherapie, Ernährungstherapie, ableitenden Sorptionstechniken sowie Kräuter-Therapie. Antidepressiva bezieht sich auf die Behandlung der Depression, und zusammen mit ihnen Vitamine, Tranquilizer, Lithiumsalze, Hormone, Antipsychotika, Antioxidationsmittel, Medikamente zur Verbesserung der Stoffwechsel von Gehirnzellen verwendet

Wie Sie selbst aus der Depression herauskommen

Verwenden Sie die Methode der Deprivation (Schlafentzug). Diese Methode schließt mit einer Verlängerung der Wachdauer auf 38 Stunden. Dieser Zeitraum umfasst Tag, Nacht, Tag. Und der Schlaf der nächsten Nacht ist zur üblichen Zeit empfohlen, es dauert bis zu 12 Stunden. Der Betroffene von Depression kann gleich nach der ersten Entbehrung besser werden. Dieser Zustand der Erleichterung wird von kurzer Dauer sein, so dass das Ergebnis in sechs Sitzungen festgelegt wird.

Merkmale der Deprivation Behandlung: obligatorischer Ausschluss von sogar Kurzzeitschlaf, Einhaltung der Wechsel von passiven und aktiven Aktivitäten, (Bücher und TV sind ausgeschlossen). Nachts bis 2 Uhr und morgens bis 6 Uhr früh maximale Aktivität planen, damit Sie nicht versehentlich einschlafen. In der Nacht essen wir, aber gleichzeitig essen wir leichtes Essen, verzichten auf Tee und Kaffee. Der nächste Tag ist schwer mit Schläfrigkeit und auch mit leichter Hemmung. Das zu bewältigen wird helfen, zu gehen und nicht viel körperliche Aktivität. Schließen Sie vor der Entbehrung Medikamente mit sedativen Komponenten aus. Häufigkeit von Entbehrung bis zu zweimal pro Woche und sofort mit der Verbesserung ausgehen. Der Zustand wird sich verbessern, aber allmählich, so dass die Patienten für eine lange Zeit die positiven Veränderungen nicht bemerken, aber im Gegenteil, sie erleben die Verschärfung der Depression. Kontraindizierte Deprivation bei hohem arteriellen Druck, in Gegenwart von chronischen Erkrankungen. Die Durchführung der Methode ist mit dem Arzt abgestimmt, und nachdem wir halten.

Die Behandlung von Anzeichen einer Depression wird mit Hilfe von Psychotherapie durchgeführt. Viele depressive Patienten suchen diese Form der medizinischen und psychologischen Hilfe. Der Patient traut sich oft nicht, mit der Einnahme von Medikamenten zu beginnen, und stoppt dann unabhängig die Behandlung mit Antidepressiva, was die Behandlung beeinträchtigt.

Wegen ihrer Hilflosigkeit und auch wegen ihrer Zweifel sind Menschen, die sehr krank geworden sind, krank, und wenn sie die Anmerkungen für Medikamente studieren, finden sie leicht und schnell Nebenwirkungen von den ersten Medikamenten. Oftmals bekommen Patienten einen falschen Alarm über die Abhängigkeit von Antidepressiva. Die meisten Fälle beziehen sich auf Placebo-Reaktoren. Diese Kategorie reagiert leicht auf die Einnahme leerer Tabletten, beispielsweise Vitamine.

Der Kurs der Psychotherapie ist viel effektiver als die Pharmakotherapie, wegen der Ausbildung eines kranken Menschen, wie man aus der Depression herauskommt, und auch die Fähigkeit, seinen Anfang zu erkennen und seine Neuentwicklung zu verhindern.

Es ist notwendig, der Psychotherapie Tribut zu zollen, die es den Kranken ermöglicht, sich an die Realitäten unseres Lebens anzupassen, nicht immer fröhlich. Mit einer therapeutischen Wirkung ausgestattet, kann die Psychotherapie die Zusammenarbeit zwischen Patient und Arzt verbessern und gleichzeitig die Wirksamkeit der medikamentösen Behandlung erhöhen, die familiären Beziehungen sowie den beruflichen Status des Patienten verbessern.

Depressionen nach einem akuten psychischen Trauma sowie langanhaltender Stress führen dazu, dass der Mensch nach dem Ursprung seiner Ursachen sucht. Dies erhöht den Wunsch der Kranken, im Falle einer Depression psychologische Hilfe zu suchen. Aber übermäßige Überschätzung seiner Fähigkeiten könnte den Patient aufgefordert, die Verabschiedung von Psychopharmaka, sowie Blei aus der frühen Verschlimmerung, Resistenzbildung und der Langwierigkeit der aktuellen Depression zu verlassen. Wie behandelt man Depressionen richtig?

Depression Symptome

Ärzte von Psychotherapeuten glauben, dass es bei der Behandlung von Depressionen wichtig ist, die Symptome zu beseitigen, die diesen Zustand verursacht haben. Einige von ihnen sind für die Psychotherapie sinnlicher, während andere schwer zu beeinflussen sind. Es wird angenommen, dass bei sehr schweren Depressionen der Effekt der Psychotherapie begrenzter ist, was nicht für leichte Fälle der Krankheit gilt. Die Ziele des psychotherapeutischen Einflusses bei der Behandlung sind solche Störungen wie Stimmungssprünge, Verhalten, Denken, Motivation sowie physiologische Symptome. Affektive Symptome, die zu Gemütsstörungen führen, sind Traurigkeit, Scham, Schuldgefühle, Ängste, die für psychotherapeutische Effekte am empfindlichsten sind.

Die Symptome der Depression physiologischen: der Mangel an Vitalität, Müdigkeit, Aufmerksamkeitsspanne verringert, die Unfähigkeit, ein geringes Selbstwertgefühl, Mangel an Vertrauen, Schlaflosigkeit, Schwierigkeiten beim Einschlafen, Appetitlosigkeit und Gewichtsverlust, Störungen der Libido (Geschlechtstrieb) zu konzentrieren, was zu Verwirrung führt und Umständlichkeit, Depression vom Morgen und Verbesserung am Abend.

Bei physiologischen Symptomen bis zu zwei Wochen muss man sich beeilen und Hilfe von einem Psychotherapeuten suchen

Wie man Depression überwinden kann

Die Depression, so die Forschung, ist vergleichbar mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist die häufigste Erkrankung, die Millionen von Menschen betrifft. Statistiken zeigen, dass diese Krankheit 20% der Bevölkerung aller Industrieländer betrifft.

Depression ist eine schwere psychische Störung, die sich auf die Arbeitsfähigkeit auswirkt und Leiden, sowohl die am stärksten betroffene Depression als auch die Umwelt, mit sich bringt. Es ist traurig zu erkennen, aber Menschen, die in diesem Bereich schlecht über die Manifestationen sowie die Folgen von Depressionen informiert sind, können nicht rechtzeitig helfen und werden in Erinnerung bleiben, wenn die Krankheit einen langen und schwierigen Charakter hat. Fast alle Industrieländer sind besorgt über dieses Problem und fördern Informationen und Möglichkeiten zur Behandlung von Depressionen

Anzeichen von Depression

Die Manifestationen von Depression sind unterschiedlich, daher variieren sie in Abhängigkeit von den Krankheiten. Die häufigsten Symptome dieser Erkrankung sind emotionale Ausdrücke: Traurigkeit, Depression, depressive Stimmung, Schmerz, Frustration, ein Gefühl der inneren Spannung, Angst, Vorahnung und Erwartung Ärger, Reizbarkeit, Unzufriedenheit, Schuld, verminderte Selbstvertrauen, häufige Selbstvorwürfen, Selbstreduktion und die Fähigkeit, Vergnügen Klassen zu genießen, Mangel an Interesse an der Umwelt und die Fähigkeit, Gefühle zu erleben.

Physiologische Manifestationen: Funktionsstörungen des Darms (Verstopfung); Schlafstörungen (Schlaflosigkeit, Schläfrigkeit); Veränderungen im Appetit (Ablehnung zu essen oder zu viel essen); Senkung der sexuellen Bedürfnisse; erhöhte Ermüdung und reduzierte Energie; Schwäche und Schmerz eines abwechslungsreichen Plans im Körper.

Verhaltensäußerungen: Passivität und Schwierigkeiten mit zielgerichteten Aktivitäten; vermeide den Kontakt mit anderen Menschen; Vermeidung von Unterhaltung; Missbrauch von Alkohol und psychostimulierenden Substanzen.

Nachdenkliche Manifestationen: Konzentrationsschwierigkeiten und Konzentrationsschwierigkeiten, Schwierigkeiten, Entscheidungen zu treffen; das Vorherrschen düsterer und sehr negativer Gedanken; düstere, graue und pessimistische Vision eines zukünftigen Lebens mit Perspektivlosigkeit, das Vorhandensein von Gedanken über persönliche Nutzlosigkeit, nicht Signifikanz und Hilflosigkeit; Gedanken über die Bedeutungslosigkeit der Existenz und auch über Selbstmord; Langsamkeit des Denkens.

Um die Diagnose "Depression" zu stellen, folgt, dass einige der aufgeführten Merkmale für zwei Wochen vorhanden waren

Wie man Depression behandelt

Depression wird oft sowohl von Patienten als auch von anderen als ein Phänomen von Faulheit, schlechter Laune, Selbstsucht oder natürlichem Pessimismus wahrgenommen. Depression beinhaltet nicht nur eine schlechte Laune, sondern Symptome der Krankheit, die ein Eingreifen von Psychotherapeuten erfordern. Wenn bei einer schnell diagnostizierten Krankheit die richtige Behandlung der Depression beginnt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer schnellen Genesung. Und nur bei der rechtzeitigen Behandlung kommt es darauf an, ob die Krankheit wiederkehrt oder eine schwerere Form annimmt, begleitet von Selbstmordgedanken. In den meisten Fällen haben die an Depressionen Leidenden Angst, sich aufgrund negativer Konsequenzen an Spezialisten für ihre psychischen Probleme zu wenden: soziale Einschränkungen, wie die Registrierung, das Verbot, Fahrzeuge zu fahren und ins Ausland zu gehen; Angst vor Verurteilung, Öffentlichkeit und Angst vor den negativen Auswirkungen der medikamentösen Behandlung von Depressionen. Oft haben die Menschen nicht das notwendige Wissen und können die Art ihres Zustandes nicht verstehen. Depressionen koexistieren gut mit den Schwierigkeiten des Lebens, und die Kranken beginnen zu spüren, dass alles von alleine geht. Aber das passiert nicht und es ist wichtig, Hilfe von einem Psychotherapeuten zu suchen. 80% der Patienten mit Depressionen beim ersten Anzeichen von Hilfe von Allgemeinärzten suchen, und eine genaue Diagnose wird nicht mehr als 5% gestellt. Und eine korrekte und adäquate Therapie erreicht noch weniger Patienten. Wie es nicht traurig ist, aber beim gewöhnlichen Empfang in der Klinik, wird die Depression mit der somatischen Erkrankung verwechselt, was zur Feststellung der falschen Diagnose bringt.

Depression neigt dazu, vor einem Hintergrund von Stress auftreten und begleiten solche körperlichen Krankheiten wie Herz-Kreislauf-, endokrine, gastrointestinale. Depression in solchen Fällen ist kompliziert, aber mit rechtzeitiger Erkennung wird erfolgreich behandelt.

Depression tritt sowohl in einem einzigen Fall als auch in wiederholten Exazerbationen auf. In einigen Fällen wird Depression chronisch und dauert Jahre.

Studien haben eine Reihe von psychologischen Faktoren gefunden, die zu Depressionen beitragen: negativen Denken, Kommunikationsstil zu einem erhöhten Kritik mit Konflikten, Stress (Scheidung, Trennung, Tod eines geliebten Menschen, Familie Alkoholismus), sozialer Isolation mit einem Mangel an Vertrauen und emotionaler Unterstützung.

Das Wachstum der Depression hängt direkt von der Lebenstempo und Stress, hoher Wettbewerb der Gesellschaft, soziale wirtschaftliche Instabilität, Unsicherheit für die Zukunft. Gegenwärtig werden eine Reihe von Werten kultiviert, was wiederum die Menschen dazu bringt, mit sich selbst unzufrieden zu sein. Dies provoziert die Menschen dazu, ihre Probleme zu verbergen, sie zu verurteilen und sie der emotionalen Unterstützung zu berauben

Wie man mit Depression fertig wird

Behandlung von Depressionen, wie bereits erwähnt, umfasst eine Reihe von Methoden - biologische Therapie (Medikamente und nicht-medikamentöse Behandlung), sowie Psychotherapie

Medikamente gegen Depressionen

Medikamente werden verschrieben, leiden an Depressionen mit leichter, mittelschwerer und schwerer Manifestation. Eine notwendige und wichtige Voraussetzung für eine wirksame Behandlung von Depressionen ist die enge Zusammenarbeit mit dem Arzt. Dies bedeutet die strikte Einhaltung der Verordnung des Behandlungsregimes sowie die Regelmäßigkeit der Besuche beim behandelnden Arzt mit einem detaillierten Statusbericht.

Antidepressiva in der Behandlung von Depressionen sind die wichtigsten Medikamente. Dazu gehören trizyklische aptidepressanty (Melipraminum, Amitriptylin, Fluoxetin, Sertralin, Paroxetin, Tianeptine, Milnacipran, Moclobemid, etc.). Bei richtiger Anwendung sind Antidepressiva eine sichere Klasse psychotroper Substanzen. Die Dosis wird individuell ausgewählt. Denken Sie daran, dass die Wirkung von Antidepressiva langsam erscheint, also auf das Positive, warten Sie auf seine Manifestation.

Antidepressiva verursachen keine solche Abhängigkeit und Sucht nach dem Benzodiazepin-Arzneimittel als Tranquilizer (i, Fenazepam, tazepam, Elenium et al.) Und die weit verbreitet und Corvalol Valocordin. Die erste therapeutische Wirkung von Antidepressiva kommt nach 4 Wochen

Psychotherapie bei der Behandlung von Depressionen

Die Psychotherapie ist eine wichtige Ergänzung der medikamentösen Behandlung und spielt eine aktive Rolle bei der Behandlung von Depressionen. Psychotherapie lehrt Patienten, emotionale Selbstregulation zu entwickeln, und in Zukunft unabhängig davon, aus Krisensituationen herauszukommen und nicht der Macht der Depression nachzugeben.

Bei der Behandlung von Depressionen sind drei Ansätze am effektivsten: kognitive Psychotherapie, psychodynamische Psychotherapie und Verhaltenspsychotherapie. Der Zweck der Therapie besteht darin, den Konflikt zu verstehen und konstruktiv zu lösen. Behavioral Psychotherapie löst aktuelle Probleme und beseitigt Verhaltenssymptome (Isolation von anderen, monotoner Lebensstil, Ablehnung von Vergnügen, Passivität, etc.).

Kognitive Psychotherapie ist der effektivste Weg, um eine Reihe von Problemen zu lösen, die Depression verursachen, sowie eine Möglichkeit, die Qualität des eigenen Lebens zu verbessern. Der Patient betrachtet alles als negativ, und kognitive Psychotherapie verändert die Denkweise zu einem realistischeren und auch optimistischen Denken.

Weitere Formen der Psychotherapie bei der Behandlung von Depressionen sind die Familienberatung sowie die Gruppenpsychotherapie bei depressiven Patienten. Psychologische Momente, die den Patienten davon abhalten, Hilfe zu suchen, wie: die Angst, mit einem Außenseiter über persönliche, intime Erfahrungen zu teilen; misstrauische Einstellung zu "Gesprächen" über die Behandlung von Depressionen; die falsche Meinung, dass es notwendig ist, mit inneren psychologischen Schwierigkeiten unabhängig zu kommen, und auf die Hilfe einer anderen Person zurückzugreifen, zeigen wir ein Zeichen der Schwäche.

Psychotherapie bei der Behandlung von Depressionen ist anerkannt und die effektivste Methode, und der Verlauf der kognitiven Psychotherapie reduziert signifikant das Risiko eines Wiederauftretens der Krankheit. Derzeit sind die Methoden der Psychotherapie auf kurzfristige (bis zu 30 Sitzungen) effektive Hilfe ausgerichtet. Die während der Sitzung erhaltenen Informationen bleiben geheim zwischen Ihnen.

Es ist wichtig, Menschen dabei zu helfen, Depressionen loszuwerden, auch wenn Sie von der Seite, die an der Krankheit leidet, passiv sind. Empfehlungen an Verwandte: Indem Sie das Problem des kranken Menschen teilen, mit ihm sympathisieren, tauchen Sie nicht mit ihm in die Krankheit ein; behalte emotionale Stabilität und Distanz; höre auf, den Patienten zu kritisieren; den Patienten darauf aufmerksam machen, dass sein Zustand eine Katastrophe ist und er Hilfe und Behandlung braucht; positive Emotionen in das Leben des kranken Menschen bringen; den Patienten in nützliche Aktivitäten einbeziehen und ihn nicht aus den Fällen entfernen

Behandlung mit Gedanken

Sehr wichtig ist das positive Denken bei der Behandlung von Depressionen. Nehmen Sie daher positive Gedanken auf natürliche Weise und ersetzen Sie negative, obsessive Gedanken sofort durch das Gegenteil. Obsessive Gedanken, wie Parasiten klettern ins Bewusstsein und tauchen in einen depressiven Zustand ein. Wenn Sie gelernt haben, die Denkweise zu ändern, können Sie sich vor wiederholten Depressionen schützen.

Wenn das Leben von Schwierigkeiten (Trennung von einer geliebten Menschen, Scheidung, Umzug in einer anderen Stadt, Einsamkeit, Zwangsabtreibung oder Fehlgeburt, alle Mann an Deck bei der Arbeit, gezwungen Ruhestand) zu nehmen schmerzhaft und als Versager, die Prognose für die Zukunft Mangel an Schlaf, die Unzufriedenheit der ehemaligen Lieblingstätigkeiten, Selbstgeißelung und als Folge die Entwicklung von Depressionen.

Je mehr Sie im Negativen bleiben, desto schwieriger wird es, sich auf die Hoffnung und das Positive einzustellen. Negativ wirkt sich direkt auf das Wohlbefinden aus: die Mundwinkel fallen herab, die Melancholie rollt umher, nichts gefällt, die Kopfschmerzen, der Niedergang der Kräfte und die völlige Gleichgültigkeit gegenüber allem, was passiert. Aus diesem Kreis ist es schwierig, selbständig zu entkommen und nichts zu tun, man braucht einen Geist und ständige Lektionen - Behandlung durch die Kraft des Denkens. Der Mensch wird nicht mit einem Negativ geboren, dieses Gepäck erwirbt er im Lebensprozess. Warum also nicht von deinem Lebensweg wegwerfen?

Behandlung von Suizidgedanken

Das gleiche Schema wird verwendet, um Suizidgedanken zu behandeln, nämlich auf die Entstehung ihrer Gedanken zu achten. Analysiere deine Gedanken und inneren Gespräche mit dir selbst. Oft übertreibt eine Person sein Problem und die Hoffnungslosigkeit seiner Entscheidung. Irrationale Gedanken klettern in den Kopf, aus dem man abstrahieren und vertreiben muss. Denken Sie daran, dass es keine verzweifelten Situationen gibt, es gibt eine falsche Entscheidung. Und irrationale Wahl wird dich das Leben kosten und zu einem Kummer für deine Lieben werden. Wählen Sie nur positiv in Ihren Gedanken und sagen Sie es im Ohr, und dann implementieren Sie sie. Zum Beispiel zu gehen die Idee, die Straße hinunter - so gehen sofort einen netten Freund anrufen, der Sie von der negativen ablenken - rufen Sie einfach, um Musik zu hören - so ist dies das Mantra der Depression. Denken Sie daran, dass Spaß, fröhlich ein Kind haben und tun es (Kopfstand, Saltos, Morgen laufen, mit den Hunden auf der Straße spielen, füttern die Vögel im Winter, Radfahren, Skaten). Das wird Ihnen sicher helfen, wird angenehme Erinnerungen verursachen, weil Kindheit die sorgloseste und glücklichste Zeit ist. Lassen Sie sich für eine Weile Kind werden!

Fügen Sie in die Liste der Annehmlichkeiten - Sport, Hobbys, lassen Sie in Ihrem Leben Yoga. Die schwere Depression wird allmählich verschwinden. Yoga-Übungen tragen zur Normalisierung des Gleichgewichts von Chemikalien bei, und langfristige Studien werden Ihr Bewusstsein grundlegend verändern, und daher wird das Denken Sie vor lang anhaltenden Depressionen bewahren. Die Freude an Entspannung und körperlicher Erschöpfung bringt Erleichterung und verbessert die Stimmung.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter