Behandlung von Lungenentzündung bei Erwachsenen und Kindern.

Lungenentzündung ist eine Entzündung der Lunge, die verschiedene Formen haben kann.

Die Krankheit gilt als ernst genug.

Es kann zu ernsthaften häuslichen Zuständen führen, wenn die Krankheit mild ist oder der Patient selbst den Krankenhausaufenthalt abgelehnt hat.

Wahl der Medikamente

Die Behandlung von Lungenentzündung umfasst in der Regel:

  • Therapie gegen den Erreger der Krankheit;
  • schleimlösende Medikamente;
  • Vitaminkomplexe, stärkende Produkte;
  • Antipyretika und Analgetika nach Bedarf.

Die richtige Wahl der Grundmedizin hängt davon ab, an welcher Art von Lungenentzündung die Person erkrankt ist. Diese Informationen erhalten Ärzte auf der Grundlage der Ergebnisse von Tests und Untersuchungen der Kranken.

Kinder haben häufiger eine virale Pneumonie, die mit antiviralen Medikamenten behandelt wird.

Bei Erwachsenen gibt es meist eine bakterielle Pneumonie, gegen die Antibiotika eingesetzt werden.

Wenn der Erreger noch nicht entdeckt wurde, aber eine Person dringend behandelt werden muss, werden Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum ausgewählt.

Einige Formen der Krankheit können nicht durch irgendwelche Medikamente beeinflusst werden, und für ihre Behandlung stimulieren Ärzte ihre eigene Immunität einer Person.

Abhängig von der Form der Lungenentzündung, dem Alter des Patienten, dem Vorhandensein anderer Krankheiten und der Schwere der Erkrankung wählt der Arzt individuell das geeignete Medikament aus.

Es ist sehr schwierig, sie unabhängig auszuwählen, insbesondere wenn keine Ergebnisse der Analysen und der erforderlichen Kenntnisse vorliegen.

In jedem Fall lohnt es sich, ein Bild von der Lunge zu machen, um die Diagnose zu bestätigen und herauszufinden, was der Spezialist über eine solche Entzündung sagen wird.

Wie wird eine Lungenentzündung behandelt?

Medikamente

Die meisten Antibiotika, die für eine bakterielle Lungenentzündung geeignet sind, sind mit verschreibungspflichtigen Medikamenten verwandt.

Eine falsche Verwendung kann die Gesundheit des Menschen erheblich beeinträchtigen. Das Medikament und seine Dosierung sollte von einem Spezialisten ausgewählt werden.

Es ist schwierig, Lungenentzündung zu behandeln, deshalb sollten Sie auf Ihren Körper hören - manchmal hilft ein Medikament, das für alle Parameter geeignet ist, nicht.

In diesem Fall müssen Sie einen Arzt konsultieren, um ein anderes Mittel zu wählen, oder konsultieren Sie ein paar Spezialisten.

Einige der Medikamente sind auf dem Markt erhältlich, aber die meisten von ihnen können nur in einem Krankenhaus verwendet werden.

Einem Arzt können verschiedene Antibiotika zugewiesen werden:

  • Makrolide;
  • Penicilline mit Beta-Laktase-Inhibitoren;
  • Tetracycline;
  • Fluorchinolone der Atemwege;
  • Ciphalosporine der Generationen 2 oder 3.

Gegen einige Erreger, beispielsweise von Pseudomonas aeruginosa, wird eine Kombination von halbsynthetischen Penicillinen verschrieben.

Zu solchen Medikamenten tragen:

  • Amoxicillin (Flemoxin Solutab, Hiconcil);
  • Piperacillin und Tazobactam (Tazocin);
  • Oxacillin;
  • Oxacillin und Ampicillin (Oxamp, Ampiox);
  • Ampicillin und Sulbactam (Unazin, Sulacillin);
  • Amoxicillin und Kaliumclavulanat (Augmentin, Amoxiclav, Co-Amoxiclav).

Wenn Cephalosporine zur Behandlung benötigt werden, wird eine der vier Gruppen solcher Medikamente ausgewählt.

Häufiger verwendet:

  • Cefuroxim (Zinacef, Ketacef - 2. Generation);
  • Zinnat (Cefuroxim Axetil II);
  • Cefaclor (Zeclor II);
  • Ceftriaxon (Lendacin, Rotsedin, Forcef, Ceftriabol - 3. Generation);
  • Cefotaxim (Claforan III);
  • Sulperazon (Cefoperazon und Sulbactam - III);
  • Cefoperazon (Cefobid III);
  • Cefixim (Cefspan, Supraks-III);
  • Ceftibuten (Zedek, III);
  • Cefipin (Maksipim, IV);
  • Cephphir (IV).

Von Tetracyclinen wird Doxycyclin (Vibramycin, Unidox soluteba) als das Beste bei der Behandlung von Pneumonie und Aztreonam (Azactam) unter Monobactamen angesehen.

Aus Aminoglykosiden ist Amikacin (Amikin) hervorzuheben, das verschrieben wird, wenn die Entzündung durch gramnegative Mikroorganismen verursacht wird.

Wenn die Stämme der nachgewiesenen Bakterien gegen Cephalosporine resistent sind, werden Carbapeneme verwendet - Meropenem (Meronem), Tienam, Impenem (Cilastatin und Imipenem).

Wenn Lungenentzündung Pneumonie verursacht hat, sind Fluoroquinolone - Levofloxacin (Tavanic) oder Moxifloxacin (Avelox) geeignet.

Aus der Gruppe der Makrolide werden ernannt:

  • Azithromycin (Sumamed);
  • Medicamycin (Macropen);
  • Clarithromycin (Clavid, Fromilid).

Unter Expectorantien sind beliebt und in Apotheken erhältlich:

  • Ambroghexal;
  • Ambrogen;
  • Haliksol;
  • Bronhosan;
  • Lazolvan;
  • Bronchechex;
  • Mucosolvan;
  • Gedelix;
  • Sinupret.

Um virale Entzündungen der Lunge ohne bakterielle Infektion zu behandeln, müssen Sie keine Antibiotika nehmen.

Drogen können verwendet werden:

  • Aciclovir aus Varizellen und Herpes;
  • Gancilovar aus Cytomegalovirus;
  • Tamiflu oder Relenza von Influenza A und B.

Pneumonie: Behandlung mit Antibiotika

Merkmale der Behandlung zu Hause

Lungenentzündung kann zu vielen Komplikationen an verschiedenen Organen führen.

Um sie zu verhindern, müssen Sie den Behandlungsplan strikt befolgen und sich an das Regime halten.

Für eine effektive Behandlung zu Hause müssen Sie Bedingungen schaffen:

  • die Regelmäßigkeit der Einnahme von verschriebenen Medikamenten überwachen, wenn das Kind krank ist;
  • Lüften Sie regelmäßig den Raum;
  • Bettruhe bereitstellen;
  • führen Sie eine Nassreinigung des Raumes durch, in dem eine Person behandelt wird;
  • befreien Sie die Kranken von körperlicher Arbeit im Haus und schützen Sie sich vor Stresssituationen;
  • bieten eine kalorienreiche Diät mit Lebensmitteln, die reich an Protein und Vitaminen sind.

In der Diät ist es wünschenswert, einzuschließen:

  • Brühen und gekochtes Fleisch;
  • frisches Obst und Gemüse;
  • fermentierte Milchprodukte;
  • Säfte.

Um den Prozess der Bildung und Auswurf von Sputum zu erleichtern erfordert eine große Menge an warmem Getränk.

Eine separate Methode von Vitamin-Mineral-Komplexen ist nützlich, die oft von einem Arzt verschrieben werden.

Physiotherapie zu Hause

Die Lungenentzündung geht mit regelmäßiger Physiotherapie schneller über.

Zu Hause ist die Inhalation am beliebtesten. Für ihr Verhalten gibt es spezielle Geräte, auf die man aber verzichten kann:

  • gießen Sie sehr heißes Wasser in eine tiefe Platte;
  • fügen Sie 1 - 3 Tropfen ätherisches Öl von Nadelbäumen oder Eukalyptus hinzu;
  • Pflanze die kranke Person so ein, dass Kopf und Teller mit einem Handtuch bedeckt sind.

Eine weitere Möglichkeit zum Einatmen besteht darin, Wasser und ätherisches Öl in eine Tasse zu gießen und mit einer Papiertüte zu umwickeln, so dass ein schmales Papierloch oben bleibt. Es kann durch Mund oder Nase eingeatmet werden.

Das Einatmen von warmem Dampf mit ätherischen Ölen sollte 10 bis 15 Minuten lang fortgesetzt werden.

Um den Entzug von Sputum zu beschleunigen, werden Atemübungen empfohlen. Dem Kind können Bälle zur Inflation angeboten werden.

Ein guter Effekt ist auch die Durchführung von einfachen körperlichen Übungen - Neigungen, Beugung und Streckung von Gliedmaßen.

Behandlung von Lungenentzündung im Haus

Lungenentzündung oder Lungenentzündung - ist eine akute entzündliche Infektionskrankheit, die direkt das Lungengewebe und / oder ihr Parenchym betrifft. Meistens tritt diese Krankheit bei Kindern auf. Ein zur Entwicklung von Lungenentzündung beitragender Faktor kann als verbesserte Lungenfunktion insbesondere in kalter oder verschmutzter Luft dienen. Die unmittelbare Ursache für die gleichen, die für die Entwicklung der Krankheit führt, ist die Infiltration und aktiver Einfluss auf dem Lungengewebe pathogene Mikroorganismen im allgemeinen Immunabwehr zu reduzieren.

Behandlung von Lungenentzündung im Haus

Lungenentzündung kann bei Kindern schon in sehr jungem Alter entstehen. Es ist erwähnenswert, dass dies eine sehr ernste Krankheit ist, die zur Entwicklung unerwünschter Folgen und Komplikationen führen kann und zu einem ungünstigen Ergebnis führen kann. Der Schlüssel zur erfolgreichen Behandlung der Lungenentzündung ist die Diagnose in den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit und die rechtzeitige Ernennung einer angemessenen Behandlung, die nur einen Arzt ernennen kann. Dennoch ist die Teilnahme von Eltern und Verwandten des Kindes an seiner Behandlung von großer Bedeutung.

Die Diagnose lautet Lungenentzündung

Die Diagnose wird gestellt und Sie müssen entscheiden, wo Sie die Krankheit weiter behandeln möchten - zu Hause oder im Krankenhaus. die Zahl der neuen, einschließlich antimikrobieller Mittel, die nicht weniger effektiv als unter der direkten Aufsicht eines Arztes vor Patienten mit der Diagnose einer Lungenentzündung eine solche Wahl in den letzten Jahrzehnten in der medizinischen Praxis eine deutliche Steigerung zu Hause Behandlung gemacht vorgesehen, ist aber nicht.

Rengen Lunge bei einem Patienten

Allerdings ist eine deutliche Verschlechterung des Zustands des Patienten oder Verschlimmerung der Symptome (persistent hohes Fieber, Atemnot, Kurzatmigkeit, Vergiftungsanzeichen) erfordert eine sofortige Hospitalisierung den Zustand des Patienten und die kontinuierliche Überwachung von ihnen qualifiziert zu stabilisieren.

Hausbehandlung

  1. Also haben Sie die Behandlung im Krankenhaus abgelehnt. Was sollte getan werden, um die Heimtherapie effektiver zu gestalten?
  2. Erstens muss der Patient einen vollständigen Frieden und eine angenehme psychologische Atmosphäre gewährleisten.

Behandlung von Lungenentzündung zu Hause

Vernachlässige nicht die Bettruhe, besonders in den ersten Krankheitstagen, wenn der Körper stark geschwächt ist und die Symptome der Krankheit am stärksten ausgeprägt sind. Wenn die Atmung schwierig ist, können Sie dem Patienten eine halb sitzende Position geben und mehrere Kissen unter den Kopf und Rücken legen.

Der Raum im Patienten mit Lungenentzündung muss unbedingt belüftet werden

Der Raum, in dem sich der Patient befindet, sollte regelmäßig beatmet werden. In dem Prozess eine große Anzahl von pathogenen Mikroben, den Patienten in die Luft zu atmen, die Erhöhung der Konzentration von dem nicht nur die Behandlung unwirksam machen, sondern auch zu einer Infektion von anderen Familienmitgliedern führen.

Patienten mit Lungenentzündung benötigen keine spezielle Diät, obwohl ihre Nahrung notwendigerweise warm und leicht mit einem hohen Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen assimiliert werden sollte. In der Ernährung müssen frisches Obst, Gemüse und Säfte, Sauermilchprodukte, leichte Brühen und gekochtes Fleisch vorhanden sein. Im Idealfall, wenn das Essen gut zerkleinert ist, um den Prozess seiner Verwendung zu vereinfachen, vor allem, wenn Sie für ein krankes Kind sorgen.

Richtige Ernährung ist der Schlüssel zur Genesung

Es ist auch wichtig, den Patienten mit einem reichlichen Getränk zu versorgen, wegen Fieber und Kurzatmigkeit ist sein Körper sehr dehydriert. Darüber hinaus wird es helfen, die Symptome der Intoxikation zu lindern. Trinken Sie oft, aber in kleinen Portionen in den Intervallen zwischen den Mahlzeiten. Zusätzlich zu gewöhnlichem Wasser können dem Patienten Säfte, Fruchtbeeren, Kräuter- und Fruchtbrühen, Mineralwasser ohne Gas oder Tee mit Zitrone verabreicht werden. In diesem Fall lohnt es sich nicht, zu viel Zucker in das Getränk zu geben, da dies zu Problemen mit dem Magen vor dem Hintergrund der Krankheit führen kann.

Wahl der Medizin

Die Wahl der Medikamente und die Festlegung eines Behandlungsverlaufs sollten von Ihrem Arzt vorgenommen werden. Gehen Sie nicht zur Selbstbehandlung, insbesondere nicht bei einer so schweren Krankheit, da diese nicht nur unwirksam, sondern auch gesundheitsgefährdend sein kann. Außerdem verlieren Sie wertvolle Zeit und können die Prognose des Krankheitsverlaufs erheblich verschlechtern.
Antibiotika sollten bei der Behandlung von Lungenentzündung verwendet werden. Sie hemmen die Entwicklung der pathogenen Mikroflora, die die Krankheit verursacht hat. Verordnen antibakterielle Medikamente basierend auf Daten über den Erreger, die Schwere seines Verlaufs und individuelle Patientendaten (Alter, seinen physiologischen Zustand, das Vorhandensein von individuellen Empfindlichkeit).
Für die Behandlung von Lungenentzündung, in der Regel, Medikamente, die eine bessere Ausscheidung von Auswurf beim Husten fördern, normalisieren die Durchgängigkeit der Bronchien und entfernen Entzündungen der Schleimhäute der Atemwege. Um die Ausscheidung von Sputum zu verbessern, können Arzneimittel, die Sputum verdünnen (Mukolytika) und das Lumen der Bronchien (Bronchodilatatoren) auf der Basis von natürlichen Pflanzenbestandteilen oder deren synthetischen Analoga erweitern, verwendet werden.

Medikamente zur Behandlung von Lungenentzündung

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu erhöhen, vergessen Sie nicht die Erhaltungstherapie. Der Patient kann komplexe Vitaminpräparate, Immunstimulanzien, gegebenenfalls Herzpräparate ernennen.

Physiotherapie

Sobald sich der Zustand des Patienten normalisiert hat (Temperaturabnahme, keine Dyspnoe), kann der Körper die Auswirkungen des entzündlichen Prozesses mit Kompressen, Senfpflastern, Brustbereichmassagen usw. bewältigen.
Wenn eine Lungenentzündung schwer ist, mit starkem Husten und einer schwierigen Trennung des Sputums, sollte der Patient so platziert werden, dass der obere Teil seines Körpers etwas tiefer liegt als der untere. Sputum wird abfließen und seine Ausscheidung wird viel einfacher.

Physiotherapie ist sehr effektiv bei der Behandlung von Lungenentzündung

Um der Entstehung von Komplikationen in Form einer gestörten Durchgängigkeit der Bronchien vorzubeugen, können Atemübungen durchgeführt werden. Um dies zu tun, ist es ausreichend, Ballons, Bälle oder Seifenblasen mehrmals am Tag (5-6 oder mehr) aufzublasen.

Erholungsphase

Der Arzt macht eine Schlussfolgerung über die Genesung vom vollständigen Verschwinden der Krankheitssymptome, die normalen Indikatoren der Ergebnisse eines allgemeinen Bluttests und das Verschwinden von Anomalien in den Röntgenbildern der Lunge.
Dennoch ist ein längerer Zeitraum erforderlich, um das verletzte Organ vollständig wiederherzustellen. Daher wird dem Patienten, selbst für mindestens 10 Tage nach der Genesung, eine häusliche Behandlung ohne erhöhte körperliche Anstrengung empfohlen.
Während der Erholungsphase ist es notwendig, die früher durchgeführten physiotherapeutischen Maßnahmen fortzusetzen. Die Diät sollte hochwertig sein, mit einer Fülle von Vitaminen und Mineralstoffen. Diejenigen, die zu häufigen katarrhalischen Erkrankungen neigen, wird empfohlen, zu einer Immunokorrektion zu greifen. Dazu werden Präparate verwendet, die Aloe Vera, Aronia, Vitamin C und andere Komponenten enthalten.

Zur Stärkung des Körpers eignet sich auch für therapeutische Übungen. Aber von schwerer körperlicher Anstrengung und Teilnahme an Sportwettkämpfen ist es besser abzulehnen, da die Lunge nach der Entzündung für lange Zeit wieder hergestellt wird.

Prävention

Für die Prävention von Lungenentzündung müssen Sie in erster Linie darauf achten, den Immunstatus des Körpers zu erhöhen. Auch aktive körperliche Aktivität während der kalten Jahreszeit sollte vermieden werden. Erhöhte Staubigkeit des Raumes kann zur Entwicklung der Krankheit führen, so dass eine regelmäßige Nassreinigung die Garantie für Ihre Gesundheit ist.

Wie man Lungenentzündung im Haus kuriert

Lungenentzündung (Lungenentzündung) ist eine ernste und gefährliche Krankheit. Es ist nicht so einfach zu diagnostizieren, so muss die Behandlung verantwortungsvoll behandelt werden. Lungenentzündung kann durch verschiedene Methoden behandelt werden, aber die Methode sollte vom behandelnden Arzt bestimmt werden, da es in erster Linie notwendig ist, den Erreger der Krankheit, auf deren Grundlage das Arzneimittel ausgewählt wurde, richtig zu identifizieren.

Die Krankheit wird hauptsächlich mit Antibiotika behandelt, alle anderen Gruppen von Medikamenten werden als Zusatz verschrieben.

In diesem Artikel werden wir über verschiedene Optionen der Volksheilmittel sprechen, die die grundlegende Behandlung von Lungenentzündung wirksam ergänzen werden.

Definition von Krankheit

Lungenentzündung oder Lungenentzündung ist eine Infektionskrankheit, die von einem Entzündungsprozess in den Lungengeweben begleitet wird. Erreger sind Bakterien wie Staphylokokken, Streptokokken und hämophile Stäbchen.

Es gibt Fälle von Lungenentzündung, die durch intrazelluläre Parasiten, beispielsweise Mycoplasmen oder Chlamydien, sowie Viren (Influenza, Herpesviren usw.) verursacht wurden.

Wenn die Immunität geschwächt ist, was oft in der kalten Jahreszeit der Fall ist, werden die Symptome der Lungenentzündung ziemlich oft beobachtet.

Das Auftreten von Lungenentzündung wird durch verschiedene physikalische und chemische Faktoren, beispielsweise Benzindämpfe, beeinflusst.

Die Infektion erfolgt durch Tröpfchen in der Luft, wenn eine gesunde Person in Kontakt mit einem Patienten ist. Der Erreger der Pneumonie gelangt über den Blutkreislauf in die Lunge. Um die Viren im Körper aktiv zu machen, können chronische Lungenerkrankungen, Unterkühlung, Diabetes, Rauchen, Alkoholkonsum, geschwächte Immunität auftreten.

  1. Fokal. Die Entzündung bedeckt ein kleines Gebiet der Lunge.
  2. Segmentiert. Entzündung bedeckt ein oder mehrere Segmente der Lunge.
  3. Das Eigenkapital. Entzündung umfasst den Anteil der Lunge.
  4. Der Abfluss. Kleine Entzündungsherde verbinden sich zu großen.
  5. Die Summe. Entzündung bedeckt die ganze Lunge.

Abhängig von der Läsion kann Lungenentzündung sein:

  1. Einseitig. Schlag ein Licht.
  2. Zweiseitig. Beide Lungen sind betroffen.
  1. Croupös. Es tritt bei Vorschul- und Schulkindern auf. Die Krankheit verläuft gewöhnlich zyklisch, hat einen akuten Beginn und ein kritisches Ende. Die croupöse Pneumonie dauert zwei Tage bis zwei Wochen.
  2. Lokalisiert. Es ist eine typische Krankheit. Leicht diagnostiziert. Nach einer kurzen Periode katarrhalischer Erscheinungen wird eine lokalisierte Pneumonie typisch und manifestiert sich mit Symptomen wie Husten, Kurzatmigkeit und Veränderungen in der Lunge.
  3. Giftig. Normalerweise entwickelt sich allmählich. Es gibt solche Symptome wie Blässe der Haut, Zyanose der Lippen und der Nase, schmerzhafter Husten, Kurzatmigkeit, allgemeine Angst oder Depression.
  4. Chronisch. Der Grad des respiratorischen Versagens hängt von der Prävalenz des Prozesses ab. Während einer Exazerbation gibt es keine strukturellen Veränderungen in den Lungen.
  5. Atypisch. Es hat einen besonderen klinischen Verlauf und wird von strukturellen Veränderungen in der Lunge begleitet.
  6. Aspiration. Die Entstehung dieser Form der Erkrankung bei Neugeborenen und Frühgeborenen kann mit einer Verletzung der Fütterungstechnik in Verbindung gebracht werden
  7. Influenza. Es fließt stark, Symptome von Toxikose, Herz-Kreislauf- und Atemversagen sind vorhanden.
  8. Staphylokokken. Charakteristische Veränderungen im Lungengewebe, darunter Abszesse, Empyem und bullöses Emphysem.

Das Hauptsymptom der Lungenentzündung ist Kurzatmigkeit und Luftmangel beim Einatmen. Auch gibt es Schmerzen in der Brust, steigt die Körpertemperatur, allgemeine Schwäche des Körpers wird beobachtet. Bei dieser Krankheit ist übermäßiges Schwitzen (hauptsächlich nachts) möglich. Husten erscheint, grüner Sputum trennt sich.

Behandlung mit Volksmedizin

Einatmen

Inhalationen bei Pneumonien sind notwendig, um die Arbeit des Bronchialsystems oder der Lunge zu verbessern, die Drainagefunktion der Bronchien und die Ventilationsfunktion der Lunge wiederherzustellen. Dieses Verfahren zielt darauf ab, den Entzündungsprozess bei Lungenentzündung zu stoppen.

Inhalation mit Pneumonie kann durchgeführt werden, wenn der akute Peak bereits überschritten ist.

Es sollte daran erinnert werden, dass die Inhalation mehrere Kontraindikationen hat:

  1. Das Verfahren ist bei kardiovaskulären Erkrankungen verboten.
  2. Wenn Atemnot oder eine schwere Form der Lungenerkrankung vorliegt.
  3. Bei einer hohen Körpertemperatur.

Die folgenden Volksmedizin werden für Inhalationen verwendet:

  • Honig. Es hat eine entzündungshemmende Wirkung.
  • Propolis. Es stärkt das Immunsystem.
  • Mineralwasser. Mit ihrer Hilfe werden salzsaure alkalische Inhalationen durchgeführt.
  • Heilpflanzen: Kamille, Minze, Salbei, Calendula, Eukalyptus, Oregano und so weiter.

Die Wirksamkeit des Verfahrens hängt von der Korrektheit des Verfahrens ab. Das Mittel sollte sofort direkt in den Bereich der Entzündung gehen. Daher müssen Sie durch den Mund inhalieren, und Hals und Hals sollten nicht durch einen Schal oder einen Kragen der Kleidung gequetscht werden.

Zur Inhalation können Sie einen Wasserkocher, einen Topf oder spezielle Geräte - Vernebler verwenden. Mehr Details zur Inhalation bei Lungenentzündung finden Sie hier.

Abkochungen, Tees

  • Gießen Sie einen Teelöffel kochendes Wasser vier Teelöffel gehackte Blätter von Mutter und Stiefmutter, bestehen Sie darauf, dreißig Minuten, Stamm. Trinken Sie dreimal am Tag eine Viertel Tasse.
  • Ein Esslöffel getrocknete Blätter von Mutter und Stiefmutter gießen ein Glas mit kochendem Wasser. Nachdem die Temperatur der Brühe etwas reduziert ist, belasten und fügen Sie einen Esslöffel Honig hinzu. Nehmen Sie einen Esslöffel zwei bis drei Mal am Tag.
  • Tee aus Hagebutten mit Honig wirkt allgemein stärkend und wird auch zur Vorbeugung von Erkältungen eingesetzt.
  • Zwei Esslöffel getrocknete Beeren Himbeeren oder einhundert Gramm frische Früchte gießen ein Glas mit kochendem Wasser. Nach zehn bis fünfzehn Minuten einen Esslöffel Honig hinzufügen. Trinken Sie als Diaphoretikum.

Abkochungen und Tees, die Honig in ihrer Zusammensetzung enthalten, ist es am besten vor dem Schlafengehen zu trinken, insofern wird ihre Wirkung effektiver sein.

Ätherische Öle

Aromatherapie mit der Verwendung von ätherischen Ölen wird verwendet, um die Immunität zu stärken, Entzündungen durch antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung zu entfernen.

Wenn Sie ätherische Öle verwenden, müssen Sie ihre lokalen und allgemeinen Eigenschaften kennen.

Lokale Eigenschaften manifestieren sich während solcher Verfahren wie beispielsweise Kalt- und Heißinhalation, Aromalampe. Sie sind in akuten Zuständen wirksam. Dazu gehören antiseptische, antibakterielle, antivirale, fungizide, entzündungshemmende, Antihistaminikum, verdünnende Bronchialsekret, schleimlösend, spasmolytische, stimulierende Wirkung und so weiter.

Allgemeine Eigenschaften wirken auf die Krankheit als Ganzes und stellen die Wirksamkeit der Behandlung sicher. Dazu gehören allgemeine immunmodulierende und immunstimulierende Wirkung, antibakteriell, antiviral, antioxidativ, antipyretisch, hormonell, entspannend, Tonikum, Antihistaminikum und so weiter.

Für die Behandlung von Lungenentzündung sind solche Aktionen der Öle als antibakteriell, stimulierende Immunität und entzündungshemmend sehr geschätzt.

Folgende ätherische Öle werden verwendet:

  • Anis.
  • Sandelholz.
  • Teebaum.
  • Kiefer.
  • Oregano.
  • Geranie.
  • Eukalyptus.
  • Tanne.
  • Kamille.
  • Salbei und so weiter.

Der Hauptweg, Öle in der Entzündung der Lungen zu benutzen, ist das Reiben. Sie werden in Brust, Rücken, Kragenbereich gerieben. Acht bis fünfzehn Tropfen werden pro Verfahren verwendet. An einem Tag sind zwei bis sechs Reibungen gemacht.

Sie können auch Kompressen machen. Dazu werden vier bis zehn Tropfen ätherisches Öl verwendet. Das Verfahren wird zwei- bis sechsmal täglich durchgeführt. Der Behandlungsverlauf dauert drei bis sieben Tage.

Salben helfen, die Wirkung der Massage während einer Lungenentzündung zu verstärken. Betrachten Sie ein paar einfache, aber wirksame Rezepte für Salben:

  • Schmelzen Sie einen Esslöffel Wachs. Mischen Sie es mit vier Esslöffel Fett (Gänseschmalz, Schafsfett). Sie sollten eine dicke Salbe bekommen, die im Kühlschrank aufbewahrt oder sofort verwendet werden kann. Wenn gewünscht, können Sie ein paar Tropfen ätherisches Öl von Eukalyptus oder Nadelbaum hinzufügen. Salbe sollte vor dem Schlafengehen oder während der Massage angewendet werden.
  • Kochen Sie Kartoffeln in einer Uniform, um daraus Kartoffelbrei zu machen. Getrennt zu gleichen Teilen Honig, Pflanzenöl und Ethylalkohol mischen. Die Mischung zu den Kartoffelpüree geben und gründlich vermischen. In warmer Form durch Gaze auftragen. Oben sicher wie eine Kompresse. Mach das für die Nacht.
  • Senfsalbe wird verwendet, wenn keine allergische Reaktion auftritt und die Temperatur nicht sehr hoch ist. Für zwei Esslöffel Senf, zwei Esslöffel Mehl und einen Esslöffel Pflanzenöl. Alles wird bis zur Uniform gemischt. Fügen Sie der Konsistenz von Sauerrahm etwas kochendes Wasser hinzu. Die Herzzone ist mit vier Gewebeschichten bedeckt. Eine dünne Salbenschicht auf das Papier auftragen und im Bereich der Brust und der Füße auf den Körper auftragen. Mit einem Tuch bedecken und erwärmen. Lass es über Nacht. Das Verfahren wird dreimal täglich durchgeführt.

Empfehlungen für den Einsatz

Wenn die Behandlung nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause stattfindet, müssen Sie immer Bettruhe halten und viel trinken.

Nach dem Verschwinden eines starken Husten können warme Bäder nehmen den Prozess der Resorption Infiltrationspunkte zu beschleunigen und die Blutversorgung der Lunge zu verbessern. Sie sollten den Raum täglich belüften, damit Sie beim Husten die Anzahl der Bakterien reduzieren können, die in die Luft gelangen.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln muss gleichzeitig mit der ärztlich verschriebenen Therapie und streng unter seiner Aufsicht erfolgen.

Schlussfolgerungen

Folk Heilmittel sind sehr effektiv und wirksam bei der Behandlung von Lungenentzündung. Sie erlauben es, die Immunität zu stärken, aktivieren sie, um die Krankheit zu bekämpfen, und tragen auch zu einer schnelleren Genesung bei.

Aber wenn Sie eine Lungenentzündung behandeln, müssen Sie alle Empfehlungen des Arztes klar befolgen. Folk Methoden der Behandlung sind eine Hilfsmethode der Behandlung, die die Wirksamkeit der Basistherapie erhöht. In schweren Fällen kann nur die traditionelle Medizin helfen.

Wie behandelt man eine Lungenentzündung zu Hause?

Eine erfolgreiche Behandlung von Lungenentzündung im Haushalt ist dank moderner wirksamer Antibiotika möglich. Wenn sie aufgenommen werden, ist eine ärztliche Konsultation erforderlich, ein regelmäßiger Bluttest und eine Röntgenaufnahme des Thorax.

Die Behandlung von Lungenentzündung mit Volksmedizin ist sehr wichtig Einhaltung der Diät, Patientenhygiene, regelmäßige Massage und Inhalation. Wenn Sie sich um einen Patienten kümmern, müssen Sie darauf achten, dass ihm Ruhe und frische Luft gegeben wurde.

Krankheit und Symptome

Lungenentzündung ist eine Erkrankung der Lunge, die durch eine infektiöse Entzündung der Gewebe gekennzeichnet ist. Die Behandlung von Lungenentzündung gilt als eine der am schwierigsten zu behandelnden Krankheiten. Die Einfachheit der Aufnahme und die Geschwindigkeit der Entwicklung der Komplikationen machen die Lungenentzündung zu einer sehr häufigen Erkrankung, die zu Hause sehr schwer zu behandeln ist, und in einigen Fällen unmöglich oder gefährlich. Die meisten Kinder sind von Lungenentzündung und älteren Menschen betroffen, für die die Behandlung von Lungenentzündung zu Hause die beste Option ist.

Wie wird eine Lungenentzündung diagnostiziert? Die Hauptsymptome der Lungenentzündung:

  • Lungenentzündung - hauptsächlich das Vorhandensein eines Hustens verschiedener Art (trocken oder nass);
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • allgemeine Schwäche des Körpers, Appetitlosigkeit, schmerzhaftes Aussehen, Depressionen und Kopfschmerzen;
  • es gibt charakteristische Rasseln während der Inhalationen, Dyspnoe;
  • kalte Extremitäten, Krämpfe und Blutdrucksenkung.

Wenn von den aufgeführten Symptomen viele mit dem Gesundheitszustand des Patienten vergleichbar sind, dann kann man getrost behaupten, dass es sich um eine Lungenentzündung handelt. Vor Beginn der Behandlung mit Volksmedizin ist es notwendig, den Grad der Erkrankung zu beurteilen. Folk Heilmittel können zu Komplikationen führen, wenn es falsch ist, Lungenentzündung zu Hause zu identifizieren und Lungenentzündung zu behandeln.

Volksheilmittel

Die Behandlung von Lungenentzündung mit Volksmedizin ist in folgenden Fällen akzeptabel:

  • Vorhandensein von Dyspnoe, aber nicht mehr als 1 Attacke pro Tag;
  • Lungenentzündung mit einem sogar sehr starken Husten kann zu Hause ohne das Auftreten von möglichen Komplikationen behandelt werden;
  • die Körpertemperatur des Patienten ist erhöht, aber nicht mehr als 39ºC - nur in diesem Fall wird eine Entzündung der Lunge mit Volksmedizin ohne Verschlechterung des Gesundheitszustandes behandelt;
  • Bläuung der Haut um die Augen, Mund, Gliedmaßen an sich ist kein Anlass für einen Krankenhausaufenthalt, nur im Falle der Verstärkung durch andere gefährliche Symptome kann die Behandlung von Lungenentzündung mit Volksmedizin gesundheitsgefährdend sein;
  • Blutdruckanstieg ist vernachlässigbar.

Um Entzündungen im Haushalt wirksam behandeln zu können, ist es notwendig, sich dieser Krankheit auf komplexe Weise zu nähern.

Die Lungenentzündung der milden Form wird bis zu 14 Tage behandelt, deshalb man muss in dieser Zeit alle Empfehlungen für die schnelle Wiederherstellung und die Verhinderung der möglichen Komplikationen erfüllen.

Volksheilmittel und allgemeine Empfehlungen zur Behandlung von Lungenentzündung zu Hause:

  • der Patient muss in einem separaten Raum untergebracht werden, da die Behandlung von Lungenentzündung zu Hause durch seine Infektiosität für andere Familienmitglieder gefährlich ist;
  • im Raum muss ein besonderes Mikroklima geschaffen werden - häufige Lüftung und regelmäßige Nassreinigung helfen, die Krankheit wirksamer zu behandeln, ohne dass es zu wiederholten Infektionen kommen kann;
  • Um das Wohlbefinden einer Person mit Lungenentzündung zu verbessern, ist es notwendig, ein reichhaltiges warmes Getränk zur Verfügung zu stellen, vorzugsweise wenn es Kompott, Vitamin Tee oder eine Abkochung von Heilkräutern ist;
  • Um Atemanfälle zu beseitigen und die Ventilation der Lunge zu verbessern, können Sie therapeutische Atemgymnastik praktizieren, die die Menge an verbrauchtem Sauerstoff erhöht.

Für den Patienten ist es notwendig, eine spezielle Diät zu machen, um den Verzehr von kalorienreichen Lebensmitteln zu begrenzen. Stärkung der Immunität ist ein weiterer Bestandteil der Behandlung von Lungenentzündung, und daher sollte die Ernährung des Patienten Obst, Gemüse und andere Quellen von Vitaminen und Mineralstoffen enthalten.

Kräuterinfusionen

Sie können Lungenentzündung mit Volksmedizin behandeln:

  1. Behandlung von Volksheilmitteln mit Hilfe einer Abkochung von getrockneten Trauben (Rosinen). Für die Brühe braucht man 10 Gramm Rosinen und 1 Glas Wasser. Trauben sollten in einem Mixer oder auf einem Fleischwolf gemahlen werden und dann Wasser gießen und ein langsames Feuer anzünden. Nach dem Kochen lassen Sie die Zutaten für 10 Minuten auf dem Feuer. Die fertige Abkochung wird gefiltert und zweimal am Tag eingenommen.
  2. Wärmekompresse. Um dies zu tun, erhitze 100 Gramm Hüttenkäse, mit 1 EL mischen. l. Honig und legen Sie auf die Brust, ohne den Bereich des Herzens.
  3. Schnelle und effektive Behandlung des Hauses mit Hilfe von Feigen und Kuhmilch. Ein leckeres und gesundes Getränk mit Lungenentzündung kann zubereitet werden, indem 2 Stück weiße getrocknete Feigen mit 1 Glas Milch vermischt werden. Diese Mischung sollte zum Kochen gebracht werden und für ungefähr 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Nehmen Sie zweimal täglich 1 Glas.
  4. Um den entzündlichen Prozess im Körper loszuwerden, können Sie volkstümliche Behandlungsmethoden anwenden, für die Sie einen Absud der Kamille vorbereiten müssen. Für Brühe müssen Sie 3 EL nehmen. l. Gras, kochendes Wasser eingießen und ca. 3 Stunden ziehen lassen. Danach abseihen und als Tee in unbegrenzten Mengen einnehmen.
  5. Heileigenschaften der Kamille eignen sich zur Behandlung von Lungenentzündung zu Hause. Wirksam hilft, Entzündungsalkoholtinktur loszuwerden, die auf den Blütenständen dieses Krauts gemacht wird. Zum Kochen werden Kamille 100 g und 0,5 Liter Wodka benötigt. Gras ist besser zu mahlen und in eine Flasche zu legen, für eine Woche zu verlassen und Tinktur ist fertig. Sie müssen nach dem Essen 1 EL nehmen. l.
  6. Verbessern Sie das Wohlbefinden wird Dekokt von Oregano helfen. Zum Kochen müssen Sie 2 EL nehmen. l. Trockenextrakt aus Gras, 1 Tasse Wasser gießen und aufkochen lassen, dann abseihen und wie Tee trinken.
  7. Volksmedizin aus der Abkochung von Calendula wird die Immunprozesse im Körper verbessern und den Heilungsprozess beschleunigen. Heilkraut hat eine antivirale, entzündungshemmende Wirkung und ist auch absolut harmlos und hat keine Kontraindikationen. Für Brühe müssen Sie 2 EL nehmen. l. trockenes Gras, gießen Sie 1 Tasse Wasser und zum Kochen bringen. Fertigbrühe, um 30 Minuten zu bestehen, abtropfen lassen und kann konsumiert werden.

Die Behandlung von Lungenentzündung zu Hause kann nur mit einem umfassenden Ansatz, einschließlich der Beseitigung der Ursache der Krankheit, die Verringerung der Symptome und die Wiederherstellung des Körpers, die Verbesserung der Immunität des Patienten wirksam sein.

Entzündung der Lunge - Behandlung zu Hause

Die schwerste Erkrankung der Lungenentzündung, sonst wird sie auch Lungenentzündung genannt. Diese Krankheit tritt als Folge der Infektion der Atemwege durch infektiöse Bakterien auf, wodurch der Entzündungsprozess in der Lunge beginnt. Die Hauptpathogene der Krankheit sind solche Bakterien wie Staphylokokken, Streptokokken und hämophile Stäbchen.

Darüber hinaus kann die Krankheit intrazelluläre Parasiten - Chlamydien und Mikroplasma - erregen. Influenza, Parainfluenza und Herpesviren funktionieren auch. Die Risikogruppe sind in erster Linie diejenigen Menschen, die eine schwache Immunität haben.

Pneumonie kann auch auftreten, wenn sie externen Reizen ausgesetzt ist. Dies kann die Verdampfung von Benzin oder anderen chemischen oder physikalischen Substanzen sein.

Symptome der Krankheit

Wenn die Krankheit eine Entzündung der Lungen zu Hause Behandlung ist, ist es möglich? Dazu lernen wir etwas genauer über diese Krankheit. Das erste Symptom für Lungenentzündung ist Atmung und Atembeschwerden. Dies tritt auch bei anderen Erkrankungen wie Bronchitis oder Herzversagen auf. Aber zusätzlich zu diesen Symptomen hat der Patient Lungenentzündung auf der linken oder rechten Seite, sowie unter dem Schulterblatt, die Temperatur steigt, es gibt eine Schwere im ganzen Körper. Aus Veränderungen der Körpertemperatur entwickelt die Person übermäßiges Schwitzen. Das meiste zeigt sich in der Nacht. Und da ist ein Husten mit grünlichem Schleim.

Treten die ersten Symptome einer Lungenentzündung auf, sofort einen Arzt aufsuchen, um eine Restdiagnose zu stellen. Und wie der behandelnde Arzt eine wirksame Behandlung ernennen sollte. In der komplexen Behandlung kann und Volksmedizin enthalten, durch die Behandlung wird mehr qualitativ sein.

Arten von Lungenentzündung

Lungenentzündung hat mehrere Arten, die von der Stelle der Infektion mit der Infektion abhängen. Klassifizieren Sie es wie folgt:

  1. Ambulant erworbene Pneumonie - ein Patient, der mit einer Infektion in dem üblichen Lebensraum infiziert ist (Haus, Arbeit, öffentlicher Verkehr),
  2. Nosokomiale Pneumonie - während des Krankenhausaufenthalts war der Patient mit Krankheitserregern infiziert,
  3. Aspirationspneumonie - in diesem Fall tritt Pneumonie nach Verletzung oder Bewusstseinsverlust auf.

Lungenentzündung, die Menschen betrifft, die an Immunschwäche leiden. Es sollte aber auch in Erinnerung bleiben, dass jene Patienten, deren Immunität aufgrund einiger Faktoren wie der Tschernobyl-Zone oder in ähnlicher Weise eine schlechte Ökologie reduziert ist, nicht zu dieser Krankheitsgruppe gehören. Sie werden standardmäßig behandelt.

Behandlung von Lungenentzündung

Viele Menschen haben eine Frage zur Behandlung von Lungenentzündung. Und ob es möglich ist, Lungenentzündung im Haus zu behandeln, und die Hauptsache ist was? Natürlich kannst du.

Zu der Krankheit, die ohne Folgen und die Komplikationen übergegangen ist, ist nötig es auf komplexe Weise zu heilen. Die Behandlung von Lungenentzündung im Haushalt ist für jede Person individuell vorgeschrieben. Dies berücksichtigt das Vorhandensein von Begleiterkrankungen sowie Alter und viele andere Faktoren. Bei der Verschreibung von Medikamenten sollte nicht nur die Kompatibilität der Medikamente, sondern auch die Wahrnehmung des Körpers dieser Medikamente berücksichtigt werden.

Die Behandlung von Lungenentzündung zu Hause sollte auch von einem Arzt verschrieben werden, und den Prozess vollständig überwachen und die Gesundheit des Patienten überwachen.

Antibiotika - das wichtigste Medikament bei der Behandlung von Lungenentzündung

In den alten Tagen war Lungenentzündung eine tödliche Krankheit. In unserer Zeit ist es möglich, Lungenentzündung zu Hause einfach und schnell zu behandeln. Das einzige, was die Behandlung von Lungenentzündung kompliziert, als Antibiotika ihre Wirkung auf die Erreger der Krankheit verlieren, vor allem, wenn sie missbraucht werden. Um das Antibiotikum, das auf die gefährliche Mikroflora wirkt, zu verschreiben, nehmen Sie zunächst eine Analyse auf den bakteriellen Kulturtank für Antibiotika.

Der Arzt verwendet eine Analyse, um festzustellen, welche Bakterien im Mittelpunkt der Entzündung stehen. Und abhängig davon ernennt ein Antibiotikum eine bestimmte Anzahl.

  1. Wenn der Erreger der Erkrankung Pneumokokken sind, werden folgende Antibiotika verschrieben: Penicillin-Reihe: Amoxiclav-Präparat, Cephalosporin-Reihe: Cephalexin.
  2. Für den Fall, dass eine Pneumonie aufgrund von Mikroplasma begann, ernennen: Tetracyclin-Serie: Doxycyclin, Makrolide: Sumamed Zubereitung, Fluorchinolone: ​​Levofloxecin.
  3. Bei der Behandlung von Lungenentzündung mit einer unruhigen Chlamydien verschreiben: Makrolide, Fluorchinolone.

Antibakterielle Medikamente werden für mindestens fünf Behandlungstage verschrieben, aber abhängig von der Form der Erkrankung kann die Behandlungsdauer verlängert werden.

Wie man Schleim aus den Lungen bekommt

Während einer Lungenentzündung akkumuliert Sputum in den Lungen und Bronchien, was die Behandlung stark erschwert und Komplikationen hervorrufen kann. Deshalb, vor der Heilung der Lungenentzündung, zuerst muss man den Auswurf aus den Atemwegen abziehen.

Das wirksamste Heilmittel gegen Lungenentzündung ist Lazolvan oder Ambroxol. Dieses Medikament unterscheidet sich von anderen durch einen ganzen Komplex von Behandlungseigenschaften.

  1. Es verändert die Struktur des Sputums, so dass sie flüssiger werden,
  2. Es produziert Sputum aus den Atemwegen, aktiviert die Arbeit der Bronchien,
  3. Es bildet ein Tensid, das die kleinen Enden der Bronchien nicht zusammenkleben lässt.

In Verbindung mit diesen Eigenschaften ist Lazolvan ein ausgezeichnetes Expektorans. Es kann auf zwei Arten verwendet werden: als Suspension oder als Inhalator.

Zusätzliche Termine für Lungenentzündung

Zu Beginn der Erkrankung erhöht die Pneumonie beim Patienten die Temperatur, die Ärzte versuchen, Medikamente zu reduzieren und zu stabilisieren. Und sobald das gewünschte Ergebnis erreicht ist, sind thermische und physiotherapeutische Verfahren vorgeschrieben. Wenn Sie eine Lungenentzündung zu Hause behandeln, werden solche Verfahren Senf und Dosen sein. Diese Verfahren sollten jeden Tag gewechselt werden. Heute setzen wir Senfpflaster, morgen Banken.

Wenn der Zustand des Patienten viel besser ist, kann er in die Klinik eingeladen werden, um physikalische Verfahren durchzuführen. Für Patienten mit Lungenentzündung sind Elektrophorese, UHF, Magnetotherapie, Paraffin und Schlamm vorgeschrieben.

Um den Zustand des Patienten schnell zu heilen und zu verbessern, verschreiben Sie auch Akupressur, Akupunktur und Moxibustion. Diese Verfahren verbessern die Durchblutung der Brust und stärken das Immunsystem.

Behandlung mit Volksmedizin

Bei der Behandlung von Lungenentzündungen zu Hause umfasst der Behandlungskomplex auch die Verwendung von Arzneimitteln, die nach Volksrezepten zubereitet werden.

  1. Eines dieser Mittel ist eine Abkochung von Rosinen. Ein halbes Glas Rosinen sollte durch einen Fleischwolf gegeben werden, ein Glas mit kochendem Wasser gießen und es bei einem sehr langsamen Feuer für zehn Minuten kochen. Dann die Brühe abseihen, die Rosinen ausdrücken und trinken. Abkochung dreimal täglich, bis zur vollständigen Genesung. Da das Arzneimittel schmackhaft wird, wird es nicht nur von Erwachsenen, sondern auch von Kindern getrunken. Kinder jünger als zwölf Jahre sollten dreimal täglich ein halbes Glas Dekokt einnehmen.
  2. Ein anderes gutes Werkzeug ist die Zusammensetzung auf der Grundlage von mehrjährigen Aloe. Dazu benötigen Sie: 1 Glas Aloesaft, 40 Gramm gemahlene Birkenknospen, 60 Gramm Blätter eines blauen Kopfes, 1 kg Propolisöl, 1 kg flüssigen Honig. Die Zubereitung wird wie folgt hergestellt. Alle Zutaten werden in einen Topf gegeben und in einem Wasserbad homogenisiert. Dann nehmen Sie dreimal am Tag, lösen Sie es auf einem Esslöffel in einem Glas Milch.
  3. Eines der effektivsten Mittel zur Behandlung von Lungenentzündung zu Hause ist ein Feigengetränk. Bereiten Sie es auf folgende Weise vor. Zwei getrocknete Feigen gießen ein Glas Milch und kochen für 15 Minuten bei schwacher Hitze. Dieses Getränk wird zweimal täglich in einem Glas getrunken, beginnend mit dem Tag, an dem sich die ersten Symptome einer Lungenentzündung manifestieren.
  4. Sputum wird am besten mit Nüssen behandelt. Dies erfordert: 50 g geschälte Haselnüsse, zwei Gläser roten, trockenen Wein. Alles in eine Pfanne geben und bei schwacher Hitze 20 Minuten kochen und vor jeder Mahlzeit einen Esslöffel nehmen.
  5. Ein sehr gutes Heilmittel für die Behandlung von Lungenentzündung ist eine Packung Hüttenkäse. Aber nur, wenn der Patient keine Antibiotika einnimmt. Für eine Kompresse können Sie jeden Hüttenkäse verwenden, auch wenn dieser gefroren ist. Hüttenkäse muss erhitzt, mit Honig gemischt und wie folgt komprimiert werden. Zuerst wird eine Schicht Honig-Quark auf das Küchentuch aufgetragen und liegt auf dem Körper, dann mit Wachspapier bedeckt, die dritte Schicht wird ein Frotteetuch und schließlich ein Wollschal sein.
  6. Es gibt ein weiteres sehr gutes Rezept, das schon in der Antike verwendet wurde. Dazu müssen Sie nehmen: 100 gr. Sahne ungesalzene Butter, 400 gr. von internem Schweinefett, 400 Gr. Honig, 400 gr. Zucker, 100 g. Kakao, 8 Eigelb, 3 Tassen Sahne. Alle Zutaten werden kombiniert und bei schwacher Hitze bis zur Konsistenz von dicker saurer Sahne gekocht. Iss einen Löffel dreimal am Tag.
  7. Eines der guten Volksheilmittel, um entzündete Lungen zu heilen, ist Dachsfett. Es wird in jeder Form von Lungenentzündung verwendet, unabhängig vom Alter. Erwachsenen wird empfohlen, 1 bis 3 Esslöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten einzunehmen. Der Behandlungsverlauf sollte für zwei bis vier Wochen durchgeführt werden. Kinder sollten Fett in gekochter Milch gelöst erhalten. Ein Teelöffel Glas Milch. In diesem Fall versüßen Sie es mit Honig oder Marmelade.

Nicht eine Person fragt sich, wie man eine Lungenentzündung zu Hause heilen kann und wie lange die Behandlung dauert. Die Geschwindigkeit der Genesung eines Patienten hängt davon ab, wie stark seine Immunität ist. Bei einem guten Zustand des Körpers beträgt die Behandlungsdauer 10 bis 21 Tage. Wenn die Immundefektbehandlung auf zwei, drei Monate verlängert wird.

0P3.RU

Behandlung von Erkältungen

  • Atemwegserkrankungen
    • Erkältungen
    • ARVI und ARI
    • Influenza
    • Husten
    • Lungenentzündung
    • Bronchitis
  • HNO-Krankheiten
    • Laufende Nase
    • Sinusitis
    • Tonsillit
    • Halsschmerzen
    • Otitis

Behandlung von Lungenentzündung im Haus durch Volksmedizin

Entzündung der Lunge: die wichtigsten Maßnahmen der Behandlung zu Hause

Lungenentzündung oder Lungenentzündung ist eine ernste und gefährliche Krankheit. Es hat eine ansteckende Natur, bei unsachgemäßer Behandlung oder Abwesenheit kann es zu schwerwiegenden Komplikationen bis hin zum tödlichen Ausgang kommen und erfordert natürlich eine Konsultation des Arztes während der Behandlung.

Lungenentzündung bei Kindern und Personen über 65 Jahren erfordert eine stationäre Behandlung. Wenn Sie sich geweigert haben, ins Krankenhaus zu gehen und planen, zu Hause behandelt zu werden, dann müssen Sie einige Regeln kennen, die helfen werden, mit dieser Krankheit erfolgreich fertig zu werden.

Die Behandlung von Lungenentzündung bei Erwachsenen dauert ungefähr 10-14 Tage, Eine schwere Form erfordert mindestens 21 Behandlungstage. Eine ähnliche Situation mit der Behandlung bei Kindern. Eine Konsultation mit einem Arzt ist immer noch notwendig, weil eine Lungenentzündung eine komplexe Behandlung erfordert, in erster Linie Antibiotika, die aufgrund Ihrer Erkrankung, Ihres Alters, Ihrer individuellen Empfindlichkeit gegenüber Medikamenten, dem Auslöser einer Entzündung, nur von einem Spezialisten ausgewählt werden können.

Wie behandelt man eine Lungenentzündung im Haus mit Volksmedizin?

Volksheilmittel sind sehr wirksam als eine zusätzliche Behandlung von Lungenentzündung im Haus, und wir werden näher auf sie eingehen.

  1. Bettruhe, regelmäßige Lüftung des Raumes.
  2. Reinigung der Atemwege von Sputum. Dies ist ein sehr wichtiger Aspekt, der zu einer schnellen Erholung beiträgt.

Die Hauptdroge, die zu Hause verwendet werden kann, ist die Inhalation mit Lungenentzündung. In diesem Fall können Sie entweder einen speziellen Inhalator verwenden, der in einer Apotheke gekauft wurde, oder einen Kochtopf oder einen Wasserkocher verwenden, indem Sie einen Papiertrichter darauf stellen.

Sehr wirksame Inhalation mit Abkochung von Blättern von Eukalyptus, Salbei, Minze, Kamille, Ringelblume, ätherischen Ölen. Sie können sie mit Salz-alkalischen Inhalationen (Salz und Soda in gleichen Anteilen) wechseln.

Wichtig

Die Inhalation sollte jedoch mit Vorsicht erfolgen: Sie werden nicht für hohe Temperaturen und das Vorhandensein von Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfohlen.

Zum Abhusten den Saft von schwarzem Rettich mit Honig, Zwiebelsaft mit Zucker verwenden.

Ein bewährtes Hustenmittel ist gekochte Milch mit Butter und Honig.

  • Zur Linderung der Vergiftungssymptome (die oft mit Lungenentzündung einhergehen) sind gut geeignet Tee aus einer Heckenrose, Brühe von Mutter und Stiefmutter (2 Löffel Blätter auf einem Glas Wasser).
  • Gorciniks mit Lungenentzündung und Dosen - ihre Anwendung fördert die Erwärmung der Gewebe, die Resorption der entzündlichen Prozesse, die Verstärkung der Schutzmechanismen des Immunsystems. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass ihre Verwendung bei hoher Temperatur und innerhalb von 24 Stunden nach ihrer Normalisierung, Hauterkrankungen, Onkologie, Schwangerschaft kontraindiziert ist.
  • Atemübungen - Es ist notwendig, dass Bettruhe die Verringerung der Lungenfunktion verhindert. Sie muss vom Moment des Temperaturabfalls an beschäftigt sein, und es ist möglich, es direkt im Bett zu tun. Der einfachste und effektivste Weg ist ein aufblasbares Spielzeug.

    Eine gute Ergänzung ist eine Massage (Nasenbereich, Thoraxregion). Massage mit einer Lungenentzündung erfordert keine spezielle Ausbildung, und es ist durchaus in der Lage jede der Patientenfamilienmitglieder zu tun, sollte Streicheln getan werden, um die Brust zu reiben (nur die Vorderseite unten nach oben, dann von der Rückseite für 10-15 Minuten täglich, beginnend mit 4-5 Tage nach Beginn der Behandlung (dh wenn die akute Entzündungsphase bereits vorüber ist).

  • Ein sehr wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung ist die Einhaltung der richtigen Ernährung unter Lungenentzündung, Wasserhaushalt.
    • Eine zwingende Bedingung ist die Verwendung einer großen Menge Flüssigkeit (mindestens zwei Liter pro Tag). Dies hilft, giftige Substanzen aus dem Körper zu entfernen.
    • Nützliche Brühen von Heilpflanzen (Mutter-und-Stiefmutter, Kamille, Oregano, schwarze Holunder, Wegerich-Blätter, Kieferknospen) und ihre Verwendung als Tee.
    • Das Essen sollte leicht sein, Diät. Dies liegt daran, dass der Organismus während der Krankheitsphase viel Energie aufwendet, um den Erreger zu bekämpfen, und die Verdauung von kalorienreicher Nahrung zusätzlichen Energieaufwand verursacht.

    Wie behandelt man Lungenentzündung in der Anfangsphase? Das Anfangsstadium der Krankheit wird oft von einer Verringerung des Appetits begleitet. Das ist normal, stopfe den Patienten nicht zu sehr, lass ihn essen. In solchen Zeiten ist es am besten Früchte zu begrenzen, frische Säfte, Kompotte, in der Anfangsphase der Wiederherstellung kann auf die Ernährung von Hühnerbrühe, leichte Suppen, Milchprodukte, gekochtes Fleisch oder Fisch, Gemüse hinzugefügt werden. Iss öfter, aber nach und nach.

    Wichtig

    Es ist besser, von der Ernährung bis zur Rückgewinnung von Produkten wie Salz, Zucker, fettem Fleisch und Milchprodukten auszuweichen, frittierte Lebensmittel, Back- und Konditorwaren, scharfe Soßen zu vermeiden.

    Außerdem sollten Sie während der Antibiotika-Behandlung auf die Darmflora achten und Sauermilchprodukte - Kefir, Joghurts - verwenden.

  • Hygiene der Mundhöhle.

    Während des Krankheitszeitraums wird empfohlen, neben dem Standardverfahren zur Zahnreinigung Mund und Rachen mit einer Lösung aus Backpulver, Kräuterabkochungen (Salbei, Kamille, Ringelblume) zu spülen.

  • Verwendung von Antipyretika.

    Bitte beachten Sie, dass Viren im Körper stirbt bei einer hohen Temperatur sind (über 38 Grad), so fiebersenkende Medikamente sollten nur Patienten mit einer schlechten Fieber Toleranz, in anderen Fällen ist es besser, zu leiden gegeben werden - ist eine Garantie für eine baldige Genesung. Antipyretika, wie Antibiotika, sollten wie vom Arzt verschrieben eingenommen werden.

  • Tu nicht weh.

    Ein ernsthaftes Hindernis für eine erfolgreiche Genesung kann ein Irrglaube sein, dass es bei einer Lungenentzündung notwendig ist, richtig zu stechen. Dies ist in jedem Fall nicht möglich. Erhöhte Körpertemperatur an sich ist ein großer Test für das kardiovaskuläre System, also schaffen Sie keine zusätzlichen Belastungen dafür.

    Auch während der Krankheit kann Lungenentzündung nicht geraucht werden, trinken Sie Alkohol, tragen Sie die Krankheit auf Ihren Füßen, nehmen Sie ein Bad, duschen Sie in Gegenwart von Temperatur.

    Nicht zum Vorteil bei der Behandlung der kranken Hitze und Steifheit im Raum, trockene Luft, Staub - all dies trägt zum Austrocknen von Schleim bei und verhindert, dass der Körper sich gegen Infektionen wehrt.

    Somit wird, um mit einer Lungenentzündung zu Hause fertig zu werden, müssen Sie Zeit mit Ihrem Arzt zu konsultieren, ihre vorgeschriebenen Antibiotika nehmen, sorgt für die Patienten Bettruhe, die richtige Pflege, Ernährung und übermäßigen Alkoholkonsum, sorgfältig seinen Zustand überwachen, um das Auftreten von Komplikationen zu verhindern.

    Behandlung von Lungenentzündung bei einem Erwachsenen

    Erkrankungen der Atemwege haben ein hohes Risiko für den Menschen. Eine solche häufige Pathologie ist eine Lungenentzündung, die eine Entzündung des Lungengewebes und irreversible Veränderungen in diesem hervorruft. Um Sauerstoffmangel in den Geweben zu vermeiden, muss die Krankheit notwendigerweise rechtzeitig beginnen, um zu behandeln.

    Wie man Lungenentzündung zu Hause bei Erwachsenen behandelt

    Lungenentzündung ist häufiger viraler Natur, aber auch in anderen Fällen treten bakterielle Infektionen hinzu, so dass Erwachsene eine Antibiotikatherapie benötigen und 1-2 Medikamente gleichzeitig verabreichen. Die Behandlungsstandards berücksichtigen mehrere Faktoren:

    • Art der Lungenentzündung;
    • Volumen der Schädigung des Lungengewebes;
    • Gesundheitszustand und Alter des Patienten;
    • Begleiterkrankungen des Herzens, der Nieren oder der Lunge.

    Antibiotika

    Erwachsene verschreiben Antibiotika für Lungenentzündung, unter Berücksichtigung ihres Alters, und sogar mit unbedeutender Wirksamkeit eines Medikaments, ändern sie es nicht für 3 Tage oder bis die Sputumanalyse des Patienten entschlüsselt wird. Für die Behandlung von Lungenentzündung verwenden Sie moderne populäre Medikamente unter den Namen:

    1. Ceftriaxon. Als eine Form der Freisetzung werden weiße Pulver zur Herstellung von Injektionen verwendet. Der Verlauf der Lungenentzündung wird vom Arzt in Abhängigkeit vom Schweregrad bestimmt. Für einen Erwachsenen beträgt die Dosis 1-2 g täglich. Eine Injektionslösung wird aus 500 mg des Arzneimittels und 2 ml einer 1% igen Lösung von Lidocain hergestellt, und für die Tropfer werden 5 ml steriles Wasser verwendet. Der Preis beträgt 25 Rubel, es wird auf Rezept verkauft.
    2. Sephopotek. Antibiotikum, erlaubt auch ein Kind mit 12 Jahren. Wirksam bei der Behandlung von Lungenentzündung und anderen Infektionen der Atemwege. Erwachsene müssen 200 mg - 1 Tablette im Abstand von 12 Stunden einnehmen. Beenden Sie den Verlauf der Behandlung in 2 Wochen. Preis ab 120 reiben.
    3. Sumamed. Neben Tabletten ist es als Pulver oder Lyophilisat erhältlich. Es ist für infektiöse und entzündliche Erkrankungen einschließlich der Atemwege indiziert. Von einer Lungenentzündung müssen Sie 500 mg des Medikaments pro Tag Behandlung, gleich 3 Tage nehmen. Der Preis von 520 r.

    Die Mittel der Leute

    Folk Behandlung von Lungenentzündung bei Erwachsenen ist wirksam in Kombination mit der Einnahme von Medikamenten, wenn die Therapie zu Hause erfolgt. Um dies zu tun, können Sie die folgenden Rezepte verwenden:

    1. Abkochung von Rosinen. Spülen mit 0,5 EL. Dunkle Rosinen geben sie durch den Fleischwolf. Gieße ein Glas mit kochendem Wasser und tränke ihn für etwa 10 Minuten unter dem Deckel. Um eine Entzündung der Lunge mit einem solchen Abkochung zu behandeln, müssen Sie 1,5 Esslöffel trinken. täglich.
    2. "Milch" Milch. Bereiten Sie 3 getrocknete weiße Feigen vor. Erhitzen Sie die Milch, gießen Sie die Früchte, kochen Sie sie für etwa eine halbe Stunde über einem kleinen Feuer. Um eine Lungenentzündung zu behandeln, trinken Sie 2 Gläser pro Tag, bis sich die Symptome bessern.
    3. Nastoy auf den Nüssen. Nehmen Sie 500 ml trockenen Rotwein. Füllen Sie sie mit 50 g geschälten Nüssen. Das Mittel bei geringer Hitze etwa eine Viertelstunde lang streichen. Essen Sie 1 EL pro Stück. vor jeder Mahlzeit.

    Zu Beginn wird empfohlen, dass Sie Ihre Position häufig im Bett wechseln und nicht auf Ihrer Seite liegen, was weh tut. Nach 3-4 Tagen, wenn die akute Periode der Krankheit bereits hinter ist, können Sie beginnen, Atemgymnastik, für die Sie auf dem Rücken liegen und legen Sie Ihre Hände auf den Bauch. Sie müssen nach einem tiefen Atemzug ausatmen, aber tun Sie es langsam und belasten Ihre Bauchmuskeln. Ansätze sollten mindestens 5 pro Tag sein, wobei jeder 15 Wiederholungen umfasst. Es wird empfohlen, LFK und zur Vorbeugung von Lungenentzündung zu verwenden.

    Merkmale der Behandlung von Lungenentzündung

    Die Behandlung von Lungenentzündung bei einem Erwachsenen hängt von vielen Faktoren ab, von denen der erste die Art dieser Krankheit ist. Die Therapie für ältere Menschen ist im Krankenhaus obligatorisch, andernfalls wird die Entscheidung vom Arzt getroffen. Der Behandlungsalgorithmus besteht aus mehreren Stufen. Die erste Lungenentzündung wird diagnostiziert, dann wird der Entzündungsherd mit Antibiotika beseitigt. Als nächstes werden zusätzliche Medikamente für die verbleibenden Anzeichen der Krankheit verschrieben.

    Segmental

    Bei Erwachsenen tritt diese Form häufiger auf als andere und ist in rechts- und linksseitig unterteilt. Eine bestimmte Art ist bilateral, wenn Läsionen in beiden Lungen vorhanden sind. Die Behandlung von Lungenentzündung bei einem Erwachsenen wird permanent mit dem Einsatz von Antibiotika, Physiotherapie, Inhalationen und Beseitigung von allergischen Reaktionen durchgeführt. Bei einer einseitigen oder bilateralen Form müssen Sie die richtige Position des Patienten sicherstellen - halb sitzend, um die Leistung der Lunge zu verbessern.

    Viral

    Viren, Bakterien oder Pilze und Parasiten führen zur viralen Form. Die ersten beiden Tage der Behandlung von Lungenentzündung Erwachsenen ernannt antivirale Medikamente nehmen wie Tamiflu oder Ingavirin mit Influenza Natur und Acyclovir an dem Erreger verursacht Windpocken. Zusätzlich zu diesen Medikamenten ist, wobei ein Patient Antipyretika vorgeschrieben, Analgetika und Hustenmittel, Auswurf von Sputum zu erleichtern. Antibiotika werden nur mit dem Zusatz von bakterieller Infektion verschrieben.

    Bronchopneumonie

    Diese Art von Lungenentzündung wird auch fokal genannt. Es entwickelt sich vor dem Hintergrund der Bronchitis, deshalb ist es besonders gefährlich wegen seiner Folgen - Pleuropneumonie, Abszess und sogar Gangrän, deshalb werden die Methoden der Behandlung nur vom Arzt gewählt. Antibiotika werden in der Therapie obligatorisch und werden nach dem Grad der Beeinflussung der Darmmikroflora ausgewählt. Oft werden Ökoantibiotika verwendet. Zusätzlich werden Erwachsene mit Medikamenten behandelt, die Schleim verdünnen, ausscheiden und das Immunsystem wiederherstellen.

    Atypisch

    Die schwerwiegendste von allen ist die atypische Form, weil sie durch atypische Krankheitserreger verursacht wird und oft solche Pneumonien bei einem Erwachsenen ohne Temperatur vorliegen. Die heimtückische Krankheit ist auch aufgrund der Tatsache, dass es eine Latenzzeit hat, wenn die Symptome praktisch nicht vorhanden sind. Antibiotika sind oft nicht in der Lage, die Manifestationen dieser Art von Lungenentzündung zu bewältigen, so dass einem Erwachsenen Immunglobuline und spezielle Verfahren zum Absaugen von Flüssigkeit in der Lunge verschrieben werden. Die Behandlung wird durch einen Komplex von Vitaminen und Antipyretika ergänzt.

    Basal

    Eine andere komplexe Form der Lungenentzündung ist die radikale. Es ist schwierig zu diagnostizieren, da die Symptome der Tuberkulose und dem zentralen Lungenkrebs ähneln. Medikamente zur Behandlung werden unmittelbar nach der Diagnose verschrieben und mehrere Medikamente gleichzeitig, so dass der Zustand in 2-3 Tagen gelindert wird und dem Patienten eine Aufwärm- und Bewegungstherapie verordnet werden kann.

    Behandlung von Lungenentzündung im Krankenhaus

    Indikationen für einen Krankenhausaufenthalt sind eine Verschlechterung des Zustands des Patienten oder die Unfähigkeit, die notwendigen Medikamente zu Hause anzuwenden. Bei rechtzeitiger Behandlung kommt es zu einer Linderung von 2-4 Tagen, aber mögliche Komplikationen erhöhen die Aufenthaltsdauer im Krankenhaus auf 10 Tage und oft bis zu 4 Wochen. Der Patient erhält Injektionen oder Tropfen mit Antibiotika, dann wird auf die gleiche Weise physiologische Kochsalzlösung injiziert, um den Körper zu entgiften. In Kombination mit diesen Medikamenten werden Erwachsenen schleimlösende und fiebersenkende Mittel verschrieben.

    Wie viel wird eine Lungenentzündung behandelt?

    Die Behandlung der ambulant erworbenen Pneumonie bei Erwachsenen erfolgt zu Hause und dauert 7 bis 10 Tage. Es fügt einen Zeitraum für die Wiederherstellung des Körpers hinzu, der 1 bis mehrere Monate dauern kann. Die gleiche Menge kann verwendet werden, um chronische Lungenentzündung zu bekämpfen. Die Dauer der Behandlung hängt von der Aktualität der Therapie ab. Darüber hinaus ist die Wirksamkeit der ausgewählten Medikamente ebenfalls wichtig. Die stationäre Therapie hat eine durchschnittliche Dauer von 9-10 Tagen mit schwerer Form. Stagnierende Pneumonie kann in 20-25 Tagen geheilt werden.

    Video über Atemgymnastik mit Lungenentzündung

    Wie behandelt man Lungenentzündung bei Erwachsenen?

    Lungenentzündung (Pneumonie) bei Erwachsenen und Kindern sowie bei älteren Menschen erfordert eine rechtzeitige adäquate Behandlung, da es sonst zu schweren Komplikationen kommen kann. Die richtige Behandlung dieser Krankheit kann nur von einem Arzt verschrieben werden, nachdem der Patient untersucht und die notwendigen Untersuchungen durchgeführt wurden.

    Behandlung von Lungenentzündung mit Antibiotika

    Die Antibiotikatherapie wird unter Berücksichtigung der durchgeführten mikroskopischen Studien verschrieben. Für den Fall, dass keine Mikroskopie oder Aussaat durchgeführt wurde, werden dem Patienten Antibiotika ausgewählt, wobei sein Alter, seine epidemiologischen Faktoren und seine Schwere im Vordergrund stehen.

    Bei Erwachsenen wird diese Krankheit nach dem Konzept der sogenannten "schrittweisen Therapie" behandelt, die eine zweistufige Anwendung von Antibiotika impliziert. Gleichzeitig erfolgt so bald wie möglich ein Übergang der Einführung des Arzneimittels vom parenteralen zum nicht-parenteralen Weg (üblicherweise oral, dh durch den Mund).

    Wenn ein Patient eine Lungenentzündung hat, wird der Arzt, bevor er behandelt wird, die Schwere seines Zustandes bestimmen. In der Regel sind alle Menschen, die Symptome einer Lungenentzündung haben, in mehrere Gruppen unterteilt.

    1. Die erste Gruppe umfasst Patienten jünger als 60 Jahre, die keine schweren Begleitpathologien haben, und die Krankheit verläuft ohne Komplikationen. Ihre Behandlung erfolgt zu Hause unter Aufsicht eines lokalen Arztes. Von Antibiotika werden ihnen meist Medikamente aus der Gruppe der Penicilline oder Makrolide verschrieben.
    2. Die zweite Gruppe von Patienten, die älter als 60 Jahre, die Begleiterkrankungen haben (Bluthochdruck, Diabetes mellitus, chronischer Alkoholismus, Nieren- oder Herzversagen und andere.). Behandlung von Lungenentzündung in diesen Patienten erhielten Antibiotikum aus der Gruppe der Aminopenicilline geschützt gehören, sowie die dritte Generation Cephalosporine. Es ist am besten, nicht zu Hause, sondern im Krankenhaus zu behandeln, um die Entwicklung von Komplikationen zu vermeiden.
    3. Die dritte Gruppe umfasst Menschen jeden Alters, bei denen die Krankheit schwerwiegend ist und ein hohes Risiko für Komplikationen besteht. Um die Schwere des Zustands des Patienten zu beurteilen, weist der Arzt auf folgende Symptome hin: Kurzatmigkeit, Zyanose, Verwirrtheit, Tachykardie, Hypotonie und eine Temperatur über 39 Grad.

    Unabhängig davon, ob es sich um eine außerklinische oder eine nosokomiale Pneumonie handelt, sollte der Patient stationär behandelt oder in die Pulmologieabteilung verlegt werden. Zur Therapie werden Medikamente aus der Gruppe der Fluorchinolone (Ofloxacin, Ciprofloxacin) eingesetzt. Es ist notwendig, den Erreger zu identifizieren, der Lungenentzündung verursacht hat.

    Pathogenetische und symptomatische Behandlung

    Die symptomatische Pneumonietherapie bei Erwachsenen zielt darauf ab, die Hauptsymptome zu lindern und zu beseitigen. Somit können nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (nimesil, Aspirin, Indomethacin, Nurofen) verwendet, wenn die Temperatur über 38,5 Grad steigt. Gebrauchte Vasospasmus Sputum Auswurf und erleichtern ihre Medikamente (Eibisch, Süßholz, Ambroxol, Mucosolvan, Solvin, Fluimucil, flyuditek, haliksol, ACC, Mukaltin und Bromhexin).

    Zum Zweck der Entgiftungstherapie kann dem Patienten, falls erforderlich, eine intravenöse Flüssigkeitsinjektion, beispielsweise Hämodese, verabreicht werden. Außerdem kann ein Patient zugeordnet Antihistaminika Mittel lokale und allgemeine Immunität, Ascorbinsäure und Vitamine der Gruppe B. In schweren Fällen gelten Herzglykoside, Analeptika und andere simuliert werden.

    Physiotherapie, die bei erwachsenen Patienten durchgeführt wird, kann Entzündungen reduzieren und die Ventilationsfunktion der Lunge wiederherstellen. Diese Behandlung hilft Resorption des Entzündungsinfiltrat, Reduzierung der Bronchialobstruktion, Aktivierung des Kiefer-kapillaren Transports und erhöht den Grad des nicht-spezifischen Widerstands des Organismus zu beschleunigen.

    Therapeutische Gymnastik

    Bei einer Lungenentzündung müssen Sie nicht nur mit Medikamenten, sondern auch mit Physiotherapie behandelt werden. Einfache Übungen sind eine gute Prävention von Komplikationen. Der Beginn der Praxis wird bereits ab den ersten Krankheitstagen empfohlen. Zu Beginn sollte der Patient öfter die Position im Bett wechseln.

    Legen Sie sich nicht auf die Seite, die schmerzt, es ist besser, die Lage öfter zu ändern, auf der gesunden Seite und auf dem Rücken liegend. Für 3-4 Tage müssen Sie mit Atemgymnastik beginnen. Dafür muss sich der Patient hinlegen, die Hände auf den Bauch legen und tief durchatmen. Ausatmen sollte langsam sein, während die Bauchmuskeln ziehen. Wiederholen Sie diese Übung sollte 15 mal 5 mal am Tag sein. Es ist möglich, solche Atemübungen mit anderen Bewegungen zu ergänzen, beispielsweise mit Neigungen und Drehung des Rumpfes.

    Pflege und Ernährung

    Wenn der Patient zuhause ist, sollte er sorgfältig betreut werden. Wenn er schwitzt, müssen Sie die Bettwäsche und die Bettwäsche wechseln. Es lohnt sich, dem Patienten einen speziellen Spucknapf zur Verfügung zu stellen, wo er Sputum expectorate bekommt.

    Der Raum, in dem er sich befindet, sollte regelmäßig belüftet und durch Nassreinigung gehalten werden. Die Person sollte persönliche Hygieneartikel und Besteck haben. Wenn er Anzeichen von Komplikationen hat, lohnt es sich erneut, einen Arzt aufzusuchen.

    Das Essen sollte reich an Kalorien sein, aber es ist notwendig, aus der Nahrung schwierig zu verdauen Produkte (zum Beispiel zu fett). Jeden Tag musst du Obst und Gemüse essen. Reichhaltiges Getränk hilft, die Ausscheidung von Schleim zu erhöhen und die Entwicklung von Dehydration vor dem Hintergrund hoher Temperaturen zu verhindern. Der Patient sollte etwa drei Liter pro Tag trinken, basisches Mineralwasser, Fruchtsäfte und verschiedene Fruchtgetränke werden ausreichen.

    Volksmethoden

    Diejenigen, die zu Hause behandelt werden, verwenden oft verschiedene Volksheilmittel, nachdem sie ihren Arzt vorher konsultiert haben. Sie können zum Beispiel eine Abkochung von Rosinen verwenden. Zu seiner Zubereitung wird ein halbes Glas dunkle Rosinen durch einen Fleischwolf geleitet, mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und 10 Minuten lang angezündet. Dann wird der Sud dreimal täglich bis zur Genesung gefiltert, gepresst und getrunken.

    Und auch die Behandlung mit Volksmedizin beinhaltet oft die Verwendung eines Suds von Feigen. Um es zu machen, müssen Sie ein paar getrocknete Feigen mit einem Glas kalter Milch gießen und kochen bei schwacher Hitze für 15 Minuten. Das erhaltene Getränk sollte ein paar Mal am Tag eingenommen werden. Volksheilmittel für schlecht austretendes Sputum sind Haselnüsse, die der Patient in großen Mengen essen kann.

    Dauer der Behandlung

    Viele Patienten interessieren sich für die Frage, wie lange die Behandlung dauert. In jedem Fall wird die Dauer der Therapie vom Arzt individuell festgelegt. Wenn keine Komplikationen auftreten, wird die Behandlung mit Antibiotika für weitere drei Tage nach der Temperaturnormalisierung fortgesetzt.

    Merkmale der Behandlung von Lungenentzündung bei Kindern zu Hause

    Die Behandlung von Lungenentzündung bei Kindern zu Hause ist oft erlaubt, wenn das Kind älter als 3 Jahre ist und keine ernsthaften Komplikationen auftreten. Lungenentzündung ist eine akute Erkrankung, die durch eine Entzündung verursacht wird, die das Lungengewebe befällt. Es ist sehr wichtig, dass der Arzt so schnell wie möglich die richtige Diagnose stellt und die entsprechende Behandlung vorschreibt. Wenn ein Kind zu Hause behandelt werden darf, hängt vieles von den Eltern und nahen Verwandten ab, die die Verantwortung für die Krankenpflege übernehmen.

    Grundregeln der Behandlung zu Hause

    Bei der Behandlung zu Hause sollte das Kind vor allem in den ersten Tagen der Krankheit, wenn der Zustand sehr schwach ist, vor allem eine vollständige Ruhe- und Bettruhe gewährleisten. Wenn das Kind schwer atmen kann, können Sie die Polster so platzieren, dass es halb sitzend sitzt. Wegen der hohen Temperatur werden die Kinder stark schwitzen, deshalb muss man oft die Bettwäsche und die Bettwäsche wechseln. Persönliche Hygiene sollte auch beachtet werden, wenn das Kind nicht genug Kraft hat, dann können Sie es mit einem nassen Handtuch oder einer Serviette abwischen.

    Der Raum, in dem die Kinder untergebracht werden, sollte absolut sauber gehalten werden. Der Raum sollte regelmäßig belüftet werden, aber für diese Zeit aus dem Raum behandelt werden, ist besser zu entfernen, um Unterkühlung zu verhindern. Die Temperatur im Raum sollte innerhalb von 23 ° C liegen. Wir müssen sicherstellen, dass die Luft nicht übertrocknet wird. Jeden Tag ist es notwendig, eine Nassreinigung durchzuführen, damit sich die Mikroben, die beim Atmen freigesetzt werden, nicht vermehren können.

    Das Menü des Patienten darf sich nicht von dem unterscheiden, was vor der Krankheit vorlag, aber das Essen sollte warm und vorzugsweise fein gehackt sein, damit das Kind es leicht schlucken kann. Brühen, Fleisch, Milchprodukte, frisches Gemüse und Obst sollten in die Ernährung einbezogen werden. Nahrung sollte abwechslungsreich, nahrhaft, vitaminreich sein.

    Stellen Sie sicher, dass Sie dem Patienten ein reichhaltiges Getränk zur Verfügung stellen, das ihn vor einer möglichen Austrocknung schützt. Zusätzlich zu den üblichen Wasser, Kinder werden nützlich sein, um alle Arten von Säften, Tees, Abkochungen und Fruchtgetränken zu trinken. Die Getränke sollten mäßig süß sein, und sie sollten in kleinen Portionen getrunken werden.

    Medikamente

    Selbst wenn der Arzt das Kind zu Hause gelassen hat, ist es auf jeden Fall unmöglich, sich selbst zu medikamentös zu machen. Lungenentzündung ist eine sehr ernste Krankheit, deshalb ist es notwendig, alle Empfehlungen eines Spezialisten streng zu befolgen. Andernfalls kann sich der Zustand des Patienten erheblich verschlechtern, und dann muss die Behandlung im Krankenhaus fortgesetzt werden.

    Um die Infektion vollständig zu bewältigen, verschreiben Antibiotika. Das Medikament wird jeweils einzeln verabreicht. Es hängt vom Alter des Patienten, von seinem Allgemeinzustand und vom Krankheitserreger ab. Der Arzt kann Medikamente wie Cefixim, Ceftriaxon, Azithromycin oder Metrogil verschreiben, sie müssen etwa eine Woche lang angewendet werden. Zur Vorbeugung von Dysbiose wird die Verabreichung solcher Medikamente wie Linex, Bifiform oder Lactobacterin verschrieben.

    Um den entzündlichen Prozess zu entfernen, verbessern Sie die Auswurf von Sputum während des Husten und normale Arbeit der Bronchien, verschreiben die Verwendung von Bronchodilatatoren und Mukolytika. Oft ernennt der Arzt in diesem Fall Berodual, Tussin und Pakseladin. Weisen Sie auch die Einnahme von Vitamin C und Gruppe B zu. Wenn die Körpertemperatur normal ist, können Kompressen verwendet werden. Um die Durchgängigkeit der Bronchien zu verbessern, kann der Patient Atemübungen durchführen, die darin bestehen, dass das Kind mehrmals täglich Luftballons oder Seifenblasen bläst.

    Wenn Bluttests und Röntgenaufnahmen zeigen, dass Anomalien in der Lunge verschwunden sind, empfehlen die Ärzte den Patienten, weitere 10 Tage zu Hause zu bleiben, damit der Körper vollständig wiederhergestellt ist. In dieser Zeit ist es sehr nützlich, therapeutische Gymnastik durchzuführen, die einen Spezialisten ernennen wird.

    Behandlung mit Volksmethoden

    Um die medikamentöse Behandlung zu ergänzen und die Genesung des Patienten zu beschleunigen, wenden Sie häufig Volksrezepte an, die helfen, mit einer Lungenentzündung fertig zu werden. Patienten werden mit Dachsfett behandelt. Um seinen unangenehmen Geschmack zu brechen, können Sie es zu warmer Milch hinzufügen, von denen ein Glas 1 Teelöffel Fett ist. Für den Geschmack, Marmelade oder Honig wird dieses Mittel bis zu 3 Mal pro Tag angewendet.

    Sie können Brühen beispielsweise aus Süßholzwurzeln, Kiefernknospen oder Fenchelfrüchten zubereiten. Auf einem Glas kochendem Wasser braucht man 2 Esslöffel jeder Sammlung, man muss etwa 30 Minuten bestehen, dann wird die Mischung gefiltert, erhitzt und bis zu 3 mal am Tag angewendet.

    Es ist nützlich, Abkochungen aus Hüften, Heidelbeeren, Blaubeeren oder schwarzen Johannisbeeren zu verwenden. Für 1 Tasse kochendes Wasser müssen Sie 1 Esslöffel Beeren nehmen, auf etwa eine Stunde bestehen und bis zu dreimal täglich warm trinken. Um die Immunität zu erhöhen, können Sie Tee aus Gras, Erdbeeren, Preiselbeeren, Brennnesselblättern oder Johannisbeeren zubereiten.

    Um die Krankheit mit Lungenentzündung weiter zu verhindern, ist es notwendig, die Immunität von Kindern auf jede mögliche Weise zu stärken.

    Dies ermöglicht zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter tägliche Spaziergänge an der frischen Luft. Härteverfahren sollten mit Kindern durchgeführt werden. Wenn die katarrhalische Krankheit kommt, ist es notwendig, eine rechtzeitige Behandlung durchzuführen, um Komplikationen zu vermeiden. Sie können Lungenentzündung behandeln, am wichtigsten - halten Sie sich strikt an alle Empfehlungen eines Arztes.

    Effektive Behandlung von Lungenentzündung mit Volksmedizin

    Die Behandlung von Lungenentzündung mit Volksmedizin ist eine sehr effektive Methode zur Bekämpfung von Entzündungen. Folk Heilmittel haben eine positive Wirkung sowohl im Falle der Kombination mit Medikamenten und getrennt.

    Was ist eine Lungenentzündung?

    Lungenentzündung (Pneumonie) ist eine Infektionskrankheit, die sich negativ auf die Funktion des menschlichen Atmungssystems auswirkt. In der Regel wirkt es stark auf das Lungengewebe. In der Regel beginnt diese Krankheit aufgrund des Eindringens von Bakterien wie Staphylococcus aureus, Streptokokken und hämophilen Stäbchen in den menschlichen Körper.

    Die Krankheit kann im Falle von Parasiten auftreten. Dazu gehören Chlamydien und Mikroplasma. Um eine Lungenentzündung zu provozieren, kann das Virus eine Grippe, Parainfluenza oder Herpes auslösen.

    Wenn eine Person viel geschwächte Immunität hat, dann können die Symptome der Grippe (ohne einen merklichen Anstieg der Körpertemperatur) bei einem Erwachsenen ziemlich oft auftreten. Diese Krankheit kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftreten. Letztere benötigen bessere Pflege und Medikamente.

    Es gibt Fälle, in denen die Krankheit aufgrund der Exposition des menschlichen Körpers mit physikalischen oder chemischen Substanzen entstehen kann. Meistens holt die Krankheit diejenigen auf, die mit Benzindämpfen und anderen ähnlichen Substanzen zu tun haben.

    Lungenentzündung ist sehr leicht durch Tröpfcheninfektion in Kontakt mit erkrankten Menschen zu fangen. Der Hauptverursacher dringt durch den Blutfluss in den menschlichen Körper ein. Eine Ursache für die Aktivierung der Krankheit kann mit chronischen menschlichen Krankheiten in Verbindung gebracht werden.

    Zuallererst betrifft Lungenentzündung Menschen, die an Lungenkrankheiten leiden, Diabetes. Die Verwendung von alkoholischen Getränken und das Rauchen von Tabak wirken sich ebenfalls negativ auf den Gesundheitszustand der Menschen aus.

    Behandlung mit Volksmedizin

    Sie können Lungenentzündung mit Arzneimitteln behandeln, und es ist auch akzeptabel, Folk-Methoden der Therapie zu verwenden.

    Volksmethoden helfen nicht nur, die zugrunde liegende Krankheit zu heilen, sondern stärken auch das menschliche Immunsystem erheblich.

    Es ist wichtig, dass die Heilmittel, die die Volksmedizin verwendet, absolut harmlos für den Menschen sind. Sie können von Erwachsenen und Kindern eingenommen werden.

    Bei der Behandlung von Entzündungen hilft ein spezieller Balsam. Zu ihrer Herstellung werden die folgenden Bestandteile benötigt: 3 EL. Löffel Alant und 1 EL. Löffel Johanniskraut. Komponenten sollten gut gemischt werden, gießen Sie 0,5 Liter abgekochtes Wasser. Bei schwacher Hitze 30 Minuten kochen lassen. Danach muss die Brühe durch Gaze gefiltert werden und darauf bestehen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie 2 Gläser Limonenhonig zubereiten. Wenn die Konsistenz zu dick ist, schmelzen Sie sie etwas auf dem Herd. In Honig wird 1 Glas warmes Olivenöl hinzugefügt. Wenn die Kräuterbrühe infundiert wird, sollte sie zu Honig und Olivenöl hinzugefügt werden. Die resultierende Masse wird gemischt und für 2 Wochen an einen dunklen Ort gestellt. Danach sollte der fertige Balsam im Kühlschrank aufbewahrt werden. Sie müssen es für 1 Teelöffel mindestens 5 mal am Tag verwenden. Tun Sie dies für 30 Minuten vor dem Essen. Der Behandlungsverlauf dauert mehrere Wochen.

    Um das nächste Medikament vorzubereiten, müssen Sie 250 Gramm Aloe, 350 g Honig und 0,5 l Wein "Cahors" nehmen. Bevor Sie die Blätter von Aloe abreißen, sollte die Pflanze nicht für mindestens 2-3 Tage gewässert werden. Danach müssen die Blätter von Staub abgewischt werden, aber nicht gewaschen werden. Sie sollten fein gehackt und in eine Glasschale gegeben werden, die dann Cahors und Honig hinzufügen. Alle Komponenten sollten gut gemischt werden und für 2 Wochen ziehen lassen. Der Speicherort sollte dunkel und kühl sein. Nach Ablauf der erforderlichen Zeit nimmt das Gerät 1 EL. Löffel dreimal am Tag. Die Verwendung dieses Medikaments wird die Lungen stärken und die Symptome der Lungenentzündung schnell loswerden.

    Um eine weitere Tinktur vorzubereiten, brauchst du Holunderblüten (4 Regenschirme, und je mehr sie sind, desto besser). Blumen sollten in einen Glasbehälter gegeben werden und 0,5 Liter Wodka gießen. Dann besteht für einige Wochen bei Raumtemperatur. Fertiggetränk 1 EL. Löffel (vorzugsweise vor den Mahlzeiten) dreimal täglich. Der Behandlungsverlauf erfolgt am gesamten Volumen, das aus 0,5 Liter Wodka hergestellt wird.

    Um ein wirksames Mittel für die Behandlung von Lungenentzündung und Bronchitis vorzubereiten, benötigen Sie 300 g Schmalz und 6 grüne reife Äpfel. Äpfel sollten in kleine Stücke geschnitten werden und zerkleinertes Schmalz dazugeben. Alle Zutaten werden gemischt und für ein kleines Feuer auf einen Herd gestellt. Die Mischung muss periodisch gerührt werden, sonst kann sie brennen. Zu dieser Zeit können Sie 12 Eigelb Hühnereier mahlen und mischen Sie sie mit 1 Glas Zucker, dann fügen Sie 300 g fein geriebener Schokolade hinzu. Eine fertige Mischung aus Schmalz und Äpfeln wird mit der zweiten Mischung vermischt: Eier, Zucker und Schokolade. Die so hergestellte Droge muss unbedingt abkühlen, danach kann sie zur Stärkung der Lunge und des Immunsystems verwendet werden. Die resultierende Mischung wird auf ein Stück Schwarzbrot ausgebreitet und mit warmer Milch gewaschen (es ist ratsam, Ziegenmilch zu konsumieren).

    Die Behandlung mit Inhalationsmitteln kann nicht nur eine Lungenentzündung heilen, sondern auch eine akute Bronchitis, Husten oder Halsschmerzen. Um die Inhalation vorzubereiten, muss eine Bandagenlänge von 15 cm genommen werden, nachdem sie mit Zwiebeln abgewischt wurde. Bint hat ein spezielles Gericht für die Einatmung gelegt. Atmen Sie über einen solchen Verband ist notwendig für 12-15 Minuten 5-7 mal am Tag. In der Apotheke können Sie vietnamesischen Balsam kaufen, der auch zur Inhalation verwendet wird. Ein positiver Effekt ist das Kauen der Kalbswurzel und das Tragen eigener Perlen aus Knoblauchzähnchen.

    Um die Symptome einer Lungenentzündung loszuwerden, benötigen Sie 1 EL. Löffel den Hafer in 1 Liter Milch. Kochen sollte bei geringer Hitze sein, was 1 Stunde dauert. Es ist wichtig sicherzustellen, dass Milch nicht kocht und nicht brennt. Wenn das Arzneimittel fertig ist, wird es gefiltert und an einem kühlen Ort aufbewahrt. Sie können diese Medizin anstelle von Tee oder Kompott trinken. Wenn gewünscht, können Sie 1 Teelöffel Honig hinzufügen.

    Um eine Entzündung der Lunge zu behandeln, ist es angebracht, Kompressen zu verwenden. Zu ihrer Herstellung werden Tinkturen verwendet, deren Rezepturen oben beschrieben wurden. Bei fortgeschrittenen Krankheitsfällen verschreiben Ärzte ein spezielles Medikament, das Injektionen und Tropfer enthalten kann. Um Komplikationen zu vermeiden, müssen alle Empfehlungen und Verschreibungen des Arztes befolgt werden.

    Fazit zum Thema

    Wenn die Krankheit überwunden werden kann, ist es sehr wichtig, Ihren Zustand in den nächsten Wochen zu überwachen. Der Körper ist immer noch sehr schwach und nicht bereit, alle Bakterien und Viren, die eine Person den ganzen Tag umgeben, zu verhindern. Um die Lunge schnell wieder herzustellen, können Sie täglich 10-15 normale Ballons aus der Tube in ein Glas Wasser blasen. Mit diesen einfachen Übungen können Sie die Funktionen der Lunge und des Atmungssystems in kurzer Zeit wiederherstellen.

    Als Maßnahmen zur Verhinderung von Lungenentzündung ist es wichtig, gemeinsame Hygiene- und Hygieneregeln einzuhalten, regelmäßig Zeit für Verhärtung, Sportunterricht zu zahlen.

  • Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie