Eine der häufigsten Infektionskrankheiten für heute ist Tuberkulose. Es betrifft Menschen und Tiere; verursacht seine spezifischen Arten von Mykobakterien. Tuberkulose befällt viele Organe, aber meistens sind es die Lungen. Seit vielen Jahren beschäftigen sich Experten mit dieser Krankheit: Bis zum 20. Jahrhundert galt sie als nahezu unheilbar, aber jetzt kann mit Sicherheit gesagt werden, dass sie große Fortschritte bei der Diagnose und Behandlung dieser Krankheit machen. In unserer Zeit kann die Frage, ob Tuberkulose behandelt wird oder nicht, definitiv bejaht werden.

Was ist das?

Bevor Sie sich mit der Frage befassen, wie Tuberkulose zu behandeln ist, müssen Sie diese Krankheit genauer betrachten. Es beginnt mit einem ausgedehnten feuchten Husten, wenn Sie mehr als zwei Wochen in diesem Symptom beobachten - es ist eine Gelegenheit zum Empfang in die Lunge zu gehen. Darüber hinaus gibt es Müdigkeit, ständige Schwäche, Schwitzen in der Nacht, grundlose Gewichtsabnahme, Schmerzen in der Brust, ein leichter, aber konstanter Temperaturanstieg. An den Schienbeinen können bräunliche Knötchen unter der Haut erscheinen, leicht schmerzhaft. Tuberkulose kann eine von zwei Formen sein:

Die erste ist durch das Vorhandensein von Tuberkulose-Bakterien in menschlichen Sekreten gekennzeichnet: im Urin, Sputum, Kot. Eine offene Form ist eine Bedingung, bei der die Läsion eines Organs mit der äußeren Umgebung in Verbindung gebracht wird. Es kann eine Niederlage der Bronchien und der oberen Atemwege, Lungenzerfall, eine Brustfistel sein. Um sicherzustellen, dass der Patient für andere nicht gefährlich wird, ist es notwendig, dass er die Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf die Hygiene beachtet.

Die geschlossene Form zeichnet sich dadurch aus, dass im Sputum praktisch keine pathogenen Bakterien gefunden werden können und der Patient selbst für die umliegenden Menschen nicht ansteckend ist. Bei einer solchen Person ist der Tuberkulintest positiv: Die Bakterien im Körper existieren bereits, sind aber nicht aktiv. Ein Patient mit einer geschlossenen Form von Tuberkulose fühlt sich völlig gesund an und das Röntgenbild zeigt keine Veränderungen in der Lunge.

Störende Symptome

Anzeichen von Tuberkulose sind oft sehr geschmiert und die Menschen achten lange Zeit nicht auf sie und schreiben sie für Müdigkeit ab. Die grundlegendste von ihnen ist Müdigkeit, ständiger Husten mit Sputumausfluss, in vernachlässigten Fällen mit einer Spur von Blut, Schwäche, Kurzatmigkeit mit wenig körperlicher Arbeit, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust. Achtung erfordert eine ständig leicht erhöhte Temperatur - bis zu 37,5 Grad. Schwitzen wird oft nachts beobachtet.

Die Neigung zur Krankheit, ihr Verlauf und die Geschwindigkeit der Genesung hängen davon ab, wie stark die Abwehrkräfte des Körpers entwickelt werden. Oft erscheint Tuberkulose völlig unmerklich und entwickelt sich lange, mit einem Minimum an Symptomen. Daher werden auf legislativer Ebene regelmäßig Erhebungen durchgeführt, mit deren Hilfe die Wahrscheinlichkeit, die Krankheit in einem frühen Stadium zu erkennen und sofort zu ihrer Behandlung zu gelangen, wesentlich höher ist. Die wichtigsten Wege zur Erkennung der Krankheit sind zwei:

  • Mantoux-Test (bei Kindern durchgeführt);
  • Fluorographie.

Wenn Sie die oben genannten Symptome für eine lange Zeit, bis zu einem Monat, beobachten, müssen Sie einen Phthisiatrician besuchen. Er wird zusätzliche Studien durchführen und, falls die Diagnose bestätigt wird, einen Test für die Empfindlichkeit des Erregers auf die Medikamente vergeben und die Behandlung auswählen.

Tuberkulose betrifft nicht nur die Lunge, sondern auch andere Organe - Knochen, Nieren, Gehirn. Bei progressiver Lungenbeteiligung ist es wahrscheinlich, dass sich Flüssigkeit oder Luft in der Lücke zwischen der Brustwand und der Lunge ansammelt. Manchmal entwickelt sich eine intensive Hämoptyse, der Darm ist betroffen. In dem vernachlässigten Fall kann ein tödlicher Ausgang auftreten.

Behandlung

Vor der Behandlung von Tuberkulose ist es wichtig zu verstehen, dass bei der Einnahme von Medikamenten Lücken nicht erlaubt sind: Sie sollten genau genommen werden. Wenn Sie die Einnahme von Medikamenten nicht einhalten, die Behandlung auslassen oder nicht vollständig beenden, kann sich eine Form entwickeln, die gegen die Wirkung von Medikamenten resistent ist. Ruhe, lüfte ein Zimmer, esse Vitamine und esse kalorienreiche Speisen. Es wird empfohlen, mit dem Rauchen und Alkohol zu beenden.

Die Behandlung von Tuberkulose ist kontinuierlich, es basiert auf der Verwendung mehrerer Medikamente, die den Erreger der Krankheit auf unterschiedliche Weise beeinflussen. Zerstöre den Stock Koch kann nur 4-5 Medikamente gleichzeitig anwenden. Nur das richtige Management der Krankheit und die strikte Einhaltung aller Regeln helfen, die Person vollständig zu heilen.

Aber damit der Patient schnell auf die Änderung einiger Medikamente gegen Tuberkulose ging, ist nicht genug. Die Behandlung ist komplex: Der Patient braucht Physiotherapie, in Präparaten, die die Immunität erhöhen. Well fördert Heilung Atemübungen. Diese Krankheit nimmt die ganze Kraft einer Person, so müssen Sie der Ernährung erhöhte Aufmerksamkeit schenken: Es muss vielfältig, kalorienreich sein.

Bei fortgeschrittenen Formen der Erkrankung kann eine chirurgische Behandlung erforderlich sein - Entfernung der Lunge oder ihres betroffenen Teils. Wenn Tuberkulose vernachlässigt und nicht behandelt wird, kommt es in 50% der Fälle in den ersten zwei Jahren zu einem tödlichen Ausgang. In der zweiten Hälfte der Patienten fließt die Krankheit in eine chronische Form, wenn eine Gefahr für andere besteht.

Alternative Behandlung

Die Behandlung von Tuberkulose zu Hause ist nur als Zusatzoption bei Patienten mit einer geschlossenen Form der Krankheit möglich. Lassen Sie uns die Rezepte betrachten, die helfen, diese Krankheit zu bekämpfen und die Rückkehr des Patienten zu einem gesunden Leben zu beschleunigen.

Eines der beliebtesten Mittel im Kampf gegen Tuberkulose ist der Bär. Dieses Insekt bringt den Landwirten viele Unannehmlichkeiten und zerstört Pflanzen. Die Leukozyten, die im Blut dieses Insekts enthalten sind, können die harte Schale von Kochs Stab auflösen und zerstören. Das Schema zur Einnahme von Medikamenten ist in zwei Phasen unterteilt. Für drei Tage hintereinander ist nötig es das Pulver vom trockenen Bären zu nehmen. Danach werden Sie eine Gewichtszunahme bemerken, ein starker Husten mit Sputum ist möglich. Nach drei Monaten ist es notwendig, das Pulver erneut zu nehmen.

Dachsfett hat sich bei der Behandlung von Tuberkulose bewährt. Es enthält viele nützliche Substanzen, die leicht in das Blut eindringen, was zu verbesserten Stoffwechselprozessen im Körper führt, die Immunität erhöht und der Körper leichter mit der Krankheit fertig wird. Dieses Medikament wird in Form von biologisch aktiven Zusatzstoffen verkauft. Um den Effekt zu verbessern, wird es genommen, gemischt mit geschmolzenem Honig. Die Behandlung dauert etwa 14 Tage.

Ein anderes Werkzeug, das gut für Tuberkulose ist, ist die Herstellung von Wachsmottenlarven. Die Droge selbst kann den Erreger zerstören und enthält darüber hinaus viele nützliche Substanzen und Spurenelemente: Zink, Magnesium. Vorbereitung der Droge auf diese Weise: 5 Gramm Larven besteht auf Alkohol - für diese Menge benötigen Sie 50 Gramm Alkohol. Nach einer Woche kann die Tinktur genommen werden: 20 Tropfen 2 mal am Tag.

Knoblauch und Meerrettich haben gute Ergebnisse bei der Behandlung dieser Krankheit gezeigt. Knoblauch sollte oft und viel gegessen werden, für einen Anfang - ein Kopf pro Tag zwischen den Mahlzeiten, und in der Zeit sollte seine Menge auf 5 Köpfe pro Tag erhöht werden. Sie können gehackten Knoblauch verwenden, indem Sie seine Dämpfe einatmen. Der Meerrettich macht so ein Werkzeug: Die Wurzel wird mit einer Reibe gemahlen und mit einem Drei-Liter-Gefäß bis ganz oben gefüllt. Dort wird die Milchmolke gegossen, dann wird die Dose fest verstopft und für vier Tage an einen warmen Ort gestellt. Dieses Medikament wird dreimal täglich eine halbe Tasse gegessen.

Methoden der Therapie der Lungentuberkulose

Die Entwicklung der Tuberkulose in der heutigen Welt wird immer bedrohlicher. Kochs Zauberstab, der die Krankheit verursacht, ist im Prozess der ständigen Mutation und passt sich erfolgreich an neue Bedingungen und Medikamente an, was die Behandlung der Krankheit sehr erschwert.

Allgemeine Grundsätze der Behandlung von Tuberkulose

Trotz des Fortschritts der Medizin bleibt die Behandlung von Lungentuberkulose eine nichttriviale Aufgabe mit schwer vorhersagbaren Ergebnissen. Hier sind mehrere Faktoren, von denen die Wirksamkeit der Therapie vom Tuberkuloseprozess abhängt:

  1. Dauer der Krankheit. Wenn frische infiltrative Formen der Tuberkulose in 95% behandelt werden können, dann nach 2-3 Jahren - in 15%.
  2. Prävalenz des Prozesses.
  3. Strukturelle Veränderungen in Geweben. Käsige Nekrose, fibrotische Veränderungen, Zerstörung reduzieren signifikant die Wirkung der Therapie.

Da sich der Tuberkuloseprozess selbst sowie restaurative Veränderungen in der Lunge sehr langsam entwickeln, dauert der Behandlungsverlauf mindestens sechs Monate. Wenn es vorzeitig beendet wird, kommt Lungentuberkulose wieder vor.

Die Wirksamkeit der Therapie wird nicht danach beurteilt, wie lange die Lungentuberkulose behandelt wird, sondern nach folgenden Kriterien:

  • die bakterielle Isolierung hört auf, was durch mikroskopische Studien und Sputum-Kultur bestätigt wird (einige ausländische Forscher glauben, dass zur Feststellung der geheilten Tuberkulose nur dieses Kriterium ausreicht);
  • verschwinden Anzeichen einer tuberkulösen Entzündung, sowohl klinisch als auch im Labor;
  • Fokus des Prozesses, sichtbar auf dem Röntgenogramm, regressieren, bilden restliche inaktive Tuberkuloseveränderungen;
  • die Funktionsfähigkeit und Arbeitsfähigkeit des Patienten werden wiederhergestellt.

Moderne Methoden zur Behandlung von Tuberkulose sind immer ein Komplex von Maßnahmen, die nur in Kombination wirksam sind. Grundsätze der Behandlung von Tuberkulose:

  • Hygienisches Regime - Diät, Ruhe, etc.
  • Etiotrope Therapie, entworfen, um direkt auf Krankheitserreger zu wirken - Mykobakterien. Im Fall von Tuberkulose, Antibiotika und synthetischen Chemotherapeutika.
  • Pathogenetische Therapie - Methoden zur Überwachung der verschiedenen Verbindungen in der Entwicklung der Krankheit. Auch entwickelt, um Stoffwechselprozesse wiederherzustellen, stimulieren die körpereigene Immunantwort, erhöhen ihre Resistenz.
  • Symptomatische Therapie - Methoden zur Korrektur der Manifestation der Krankheit: Sauerstoff in Dyspnoe, Schlafmittel gegen Schlaflosigkeit, Antipyretika usw.
  • Collapsotherapeutic Methoden - künstliche Injektion von Gas in die Pleura oder Bauchhöhle, um den Zusammenbruch der betroffenen Bereich der Lunge zu verursachen.
  • Chirurgische Techniken.

Als zusätzliche Methoden wird Physiotherapie eingesetzt:

  • UV-Bestrahlung von Blut;
  • Elektrophorese;
  • Lasertherapie;
  • Induktothermie;
  • Ultraschall usw.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Methoden der Behandlung

Heute gibt es viele Ansätze zur Behandlung von Tuberkulose. Die Wirksamkeit von jedem von ihnen ist unterschiedlich und verursacht oft Kontroversen in professionellen medizinischen Kreisen. Es ist erwähnenswert, dass jede der unten beschriebenen Methoden zur Heilung der Krankheit beiträgt, was letztendlich zur Genesung des Patienten führt.

Hygienischer Modus

Moderne Prinzipien der Behandlung von Patienten mit Tuberkulose sorgen für eine spezielle Diät und Ruhe. Wie wichtig dieser Teil des Behandlungsprozesses ist, kann aus der Tatsache beurteilt wird, dass in der Zeit vor der Erfindung der Antibiotika Ärzte in der Tat, aber keine andere Wahl hatte Lungentuberkulose Klimawandel, Nahrungsmittel- und das Regime des Tages zu behandeln, und ein Drittel der Fälle es stellt sich heraus, dass Kein Wunder, dass das Tool hilft.

Bei schweren Patienten ist die motorische Aktivität auf Bettruhe beschränkt. Wenn der Prozess nicht üblich ist, verwenden Sie eine sanfte relative Ruhephase.

Um den Körper wohl zu fühlen, verlängern Sie den Schlaf der Nacht, fügen Sie zwei Stunden Schlaf hinzu oder ruhen Sie sich wenigstens im Bett aus. Obligatorische Spaziergänge im Freien, und wenn die körperliche Verfassung des Patienten dies nicht zulässt, müssen Sie ihn zumindest zum Sitzen oder Liegen auf der Veranda, dem Balkon, mitnehmen. Für Rekonvaleszenten wird ein Trainingsplan empfohlen. Es beinhaltet moderate Gymnastik, Sportspiele, Ergotherapie.

Ernährung für Lungentuberkulose ist fraktioniert, 4-5 mal am Tag. Es sollte hochwertig und kalorienreich sein. 15-20% der Diät sollten Proteine ​​sein, meist Tiere, 20-35% - Fette, der Rest - Kohlenhydrate. Mit der Entwicklung von Tuberkulose Behandlung sorgt für eine Erhöhung der Kalorienaufnahme um 15-20%. Es ist notwendig, nicht weniger als 100 g Protein täglich und tierischen Ursprungs - mindestens die Hälfte.

Fett sollte weniger als 100 Gramm - Kohlenhydrate - 500-550 g Wenn TB schnell voran, oder bei Patienten mit akuter Exazerbation eines chronischen Prozesses, die Menge an Kohlenhydraten zu 300-350 g Fett zu 70-90 Gramm pro Tag reduzieren. Als zusätzliche Unterstützung des Körpers sind Multivitamine sehr wichtig.

Erholungspatienten profitieren von einer Sanatorium- und Spa-Behandlung: Sonnenbaden, Baden im Meer. Die Klimazone kann jedoch erst nach dem Aussetzen des akuten Ausbruches des Prozesses geändert werden. Physiotherapie wird auch in diesem Stadium gezeigt.

Etiotrope Therapie

Dies ist die Hauptrichtung bei der Behandlung des Tuberkuloseprozesses. Mycobacterium tuberculosis ist extrem resistent sowohl gegenüber den äußeren Umwelteinflüssen als auch gegenüber Arzneimitteln. Es kann in die Phagozyten (Immunzellen, die Fremdstoffe absorbieren) eindringen, die Lebensfähigkeit erhalten oder sogenannte persistente, schlafende Formen schaffen.

Jene Konzentrationen von Drogen, die im Körper einer lebenden Person schnell zu ihrem Tod führen könnten, sind unerreichbar. Daher, wählen Sie, wie Tuberkulose zu behandeln, immer von 2 bis 6 Medikamente gleichzeitig verwenden, und die Dauer des Behandlungsverlaufs kann ein Jahr erreichen.

Die Monotherapie (Anwendung nur eines Antituberkulowirkstoffes) ist nicht nur unwirksam, sondern führt auch zur Entwicklung von Resistenzen (Arzneimittelresistenz).

Je nach Wirkungsspektrum sind Antituberkulotika unterteilt in:

  1. Breitspektrum-Antibiotika (Rifampicinderivate, Fluorchinolone, Aminoglycoside).
  2. Synthetische Chemotherapeutika, die nur gegen Mycobacterium tuberculosis wirken (Thiamide, Etambutol, etc.)

Nach Angaben der WHO sind vier Standard-Therapie (Chemotherapie) tuberculosis, von denen jeder in eine Phase der Intensivtherapie getrennt ist, die von 2 bis 6 Monate dauert, Behandlungsphase fortgesetzt - von 4 bis 12 Monate:

In der Intensivpflegephase umfasst die Behandlung mehr Medikamente und relativ höhere Dosierungen (Isoniazid, Rifampicin, Etambutol).

Zu dieser Zeit ist die Hauptsache, die Reproduktion von Mykobakterien zu stoppen, um die Bakterienpopulation zu reduzieren. Normalerweise wird dieses Stadium der Behandlung in einem Krankenhaus durchgeführt.

Während der Fortsetzung der Behandlung wird ein Teil der Medikamente abgebrochen. In diesem Stadium der Behandlung besteht das Hauptziel darin, die persistenten Formen von Mykobakterien zu unterdrücken.

Aber auch in dieser Phase der Behandlung von Lungentuberkulose bei Erwachsenen als bei Kindern, ist es zumindest zwei gleichzeitig durchgeführt antituberculosis Medikamente (z.B. Isoniazid und Rifampicin).

Verschiedene Arten der Behandlung für Tuberkulose verwendet werden, je nachdem, wie lange die Krankheit, wie weit der tuberkulösen Prozesses, ob Rezidive alle Voraussetzungen für die Entwicklung einer Resistenz von Mycobakterien zu Arzneimitteln dort waren.

Die erste Phase der Therapie wird in der Regel in einem Krankenhaus durchgeführt, in der zweiten Phase kann Tuberkulose ambulant behandelt werden. Medikamente, die auf Erreger der Lungentuberkulose wirken, führen oft zu unerwünschten Reaktionen. Aus Gründen des Auftretens können sie sein:

Allergisch. Gewöhnlich entwickeln sich nach 2-4 Wochen der Einnahme der Medikamente. Es kann Hautausschlag, Juckreiz, laufende Nase, Fieber, Bronchospasmus sein.

Behandeln Sie diese Bedingungen mit Hilfe von Desensibilisierungsmitteln, einschließlich Hormonen.

  • Giftig. Es erscheint als Zeichen der Intoxikation - Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwäche. Mögliche toxische Schädigung der Organe des Gehörs, der Nieren, des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Giftig-allergisch. Symptome können vielfältig und unvorhersehbar sein. Dyspeptische Manifestationen, Neuritis, Hepatitis, Myokarditis, Veränderungen der Blutzusammensetzung sind möglich.
  • Um die toxische Wirkung des Arzneimittels auf den Körper zu reduzieren, werden parallel zur Behandlung Vitamine, Hepatoprotektoren und dergleichen verwendet. Darüber hinaus ist es möglich, ein Medikament durch eine andere Gruppe, ein fraktionelles Medikament, eine Änderung in der Art und Weise, wie es verabreicht wird, zu ersetzen.

    Patienten, die Antituberkulose-Medikamente nicht vertragen, werden in der Regel kontrolliert behandelt: Im Krankenhaus wird das Medikament in Anwesenheit eines Gesundheitspersonals eingenommen. Wenn der Patient in eine ambulante Behandlung gegen Tuberkulose versetzt wird, muss man überwacht werden, Drogen für eine kurze Zeit geben und die Tabletten beim Besuch zählen.

    Pathogenetische Therapie

    Eine Chemotherapie allein reicht nicht immer aus, um die Karies zu reduzieren und die bakterielle Freisetzung zu stoppen, da nur 30% der Fälle mit ihrer Hilfe die Tuberkulose heilen können. Daher werden neben etiotropen Medikamenten auch andere verwendet:

    • Glukokortikoide (Prednisolon, Dexamethason);
    • Immunmodulatoren (Lycopid, Glutoxim);
    • Antioxidantien (Natriumthiosulfat, A-Tocopherolacetat);
    • Anabolika, einschließlich anabole Steroide (Methyluracil, Pentoxyl);
    • Desensibilisierungsmittel (Calciumchlorid, Diphenhydramin);
    • Vitamine (Gruppen B, C, A).

    Die Verwendung dieser Medikamente im Komplex ermöglicht eine schnellere Genesung durch Optimierung der Therapiedauer.

    Collapsotherapeutische Methoden

    Die wichtigsten Prinzipien der Behandlung mit Hilfe der Kollaps-Therapie sind die künstliche Injektion von Gas zwischen der Pleura (künstlicher Pneumothorax) oder Peritoneum (Pneumoperitoneum). Die Bedingung für die Durchführung ist die zerstörerische Form der Tuberkulose, und der Prozess muss frisch sein, ohne fibrotische Veränderungen zu bilden.

    In der gegenwärtigen Phase wird die Kollaps-Therapie zur Behandlung von Lungentuberkulose sehr selten verwendet, da sie für den Patienten traumatisch ist und für den Arzt belastend ist. Collapsotherapy für Tuberkulose wird in den folgenden Fällen verwendet:

    1. Nach dem Hauptverlauf der Antibiotikatherapie zeigen die Kavernen in den Lungen keine Tendenz zur Abnahme.
    2. Blutung ("Kompression" künstlicher Pneumothorax).

    Das Prinzip des Zusammenbruchs des Zusammenbruchs besteht darin, eine relative Ruhe für die betroffenen Bereiche zu schaffen, die zum Zusammenbruch der Wände des Hohlraums beiträgt.

    Mit der Zeit verteilt sich das Gas und es muss aufgeblasen werden. Die Dauer des kontrollierten Pneumothorax oder Pneumoperitoneums beträgt 4 bis 12 Monate.

    Chirurgische Methoden

    Tuberkulose der Lunge erfordert chirurgische Behandlung, wenn die destruktiven Prozesse - Kavernen oder große käsige Formationen - in den Lungen nach 3-9 Monaten der komplexen Chemotherapie nicht abnehmen.

    Stenose und Deformation der Bronchien, chronische empyema (eitrige umfangreiche Läsionen), Atelektase (Lungengewebeschnitten des Verfalls) und Abszesse - auch chirurgische Behandlung von Tuberkulose sind in der Entwicklung von Komplikationen gezeigt. Arten der Intervention:

    • Thorakoplastie - von der Seite der betroffenen Lunge, entfernen Sie einen Teil der Rippen und wenden Sie einen festen Verband an. Diese Methode wird selten verwendet, nur wenn es unmöglich ist, mit moderneren Techniken zu behandeln, da danach die Brust irreversibel verformt ist und die betroffene Lunge faltig ist.
    • Resektion - Entfernung eines Teils der Lunge zusammen mit dem betroffenen Bereich. Das Segment wird entfernt, der Anteil, und wenn die Läsion groß ist, dann ist die Lunge vollständig.

    Eine vollständige Heilung der Lungentuberkulose nur durch eine Operation ist nicht möglich, da Mykobakterien auch nach Entfernung der Hauptläsion im Körper verbleiben. Daher führen sie nach der Operation weiterhin eine komplexe Chemotherapie durch.

    Es ist daran zu erinnern, dass es möglich ist, Lungentuberkulose zu heilen. Aber dieser Prozess ist lang, schwierig und erfordert viel Kraft und Geduld.

    Sorgfältig den Empfehlungen des Arztes über Behandlung und Lebensstil folgend, kann die Krankheit innerhalb eines Jahres überwunden werden und die möglichen Folgen minimieren.

    Tuberkulose: Symptome und Behandlung

    Tuberkulose: Symptome und Behandlung

    Die häufigste Infektionskrankheit von Tieren und Menschen in der Welt ist Tuberkulose.

    Diese Krankheit wird durch Koch-Stäbchen oder Bakterien des Mycobacterium tuberculosis-Komplexes verursacht. Diese Pathologie ist am häufigsten betroffen, die Lunge, kann aber auch in anderen Organen, wie der Hals, Haut, Lymphknoten, und so weiter. D. Sehr häufig nach der Infektion Krankheit bestimmte Zeit keine Manifestation entwickeln, aber 1 von 10 Fällen in der Zukunft hat eine aktive Entwicklung. In diesem Artikel erfahren Sie, was die Symptome der Tuberkulose sein können und wie man diese Krankheit richtig behandelt.

    Formen der Pathologie

    Eine solche Pathologie wie Tuberkulose hat zwei Formen: geschlossen und offen. Für die offene Form ist charakteristisch:

    • Vorhandensein in Kot, Sputum, Urin und anderen natürlichen Sekretionen von Tuberkelbazillen;
    • Das Vorhandensein von offensichtlichen Zeichen der Läsion: bronchiale Tuberkulose, Zerfall der Lunge, der Brust-Fisteln, Tuberkulose, die die oberen Atemwege befällt;
    • Der Patient ist ansteckend für andere.

    Bei einer geschlossenen Form der Krankheit ist der Patient nicht schädlich für die Gesellschaft und seine Tuberkelbazillen sind nicht in seinem Sputum zu finden.

    Es ist sehr wichtig, die erste Symptomatik und Anzeichen von Tuberkulose zu identifizieren, da dies zu einer frühen Heilung und zur Vermeidung nachfolgender negativer Manifestationen beiträgt.

    Aufgrund der Tatsache, dass in den frühen Stadien der Entwicklung der Pathologie die Menge des Krankheitserregers im Körper klein ist, bekämpfen die Schutzkräfte des Organismus sie nicht. Daher sollte bei dem geringsten Verdacht ein Tuberkulintest durchgeführt werden, der alle "und" punktiert.

    Die Ursachen der Krankheit

    Die am stärksten betroffenen Menschen mit Tuberkulose sind diejenigen, die ein schwaches Immunsystem haben. Da die Übertragung der Infektion durch Tröpfchen in der Luft erfolgt, ist es leicht genug, sie zu fangen. Das Teilen von Haushaltsgeräten kann Sie auch dem Koch-Befall aussetzen. Mykobakterien vermehren sich nur in lebenden Organismen, aber darüber hinaus behalten sie die Fähigkeit, sich für eine lange Zeit zu infizieren. Krankheiten unterliegen solchen Kategorien von Menschen:

    • Menschen, die Drogen oder Alkohol missbrauchen;
    • Ungünstige Lebensbedingungen haben;
    • Leute, die nicht genug essen.

    Krankheitserreger, die in den Körper gelangen, provozieren allmählich die Vergiftung des ganzen Körpers, die mit sehr schlimmen Folgen verbunden ist. Die Krankheit kann Haustiere betreffen, die eine direkte Bedrohung für den Menschen darstellen. Langfristige Verwendung von Kortikosteroiden kann auch die Entwicklung dieser Krankheit verursachen.

    Ein wenig über die allgemeinen Symptome der Pathologie

    Symptome und Symptome der Tuberkulose können sehr unterschiedlich sein. Im Allgemeinen hängt die Manifestation von Symptomen von den individuellen Eigenschaften des Organismus, dem Ort des Fokus und der Form der Krankheit ab.

    Die Tuberkulose ist sehr schwierig, weil ihre Erscheinungsformen den anderen Erkrankungen ähnlich sind, so oft, die Patientinnen wenden sich sehr spät den Spezialisten mit solcher Diagnose zu. Vor allem werden die Symptome der Lungentuberkulose bei Erwachsenen festgestellt, wenn eine Infektion im Körper vorliegt. Natürlich zeigt die Niederlage verschiedener Organe eine Manifestation verschiedener Symptome.

    Daher unterscheiden sich die Symptome der Tuberkulose bei Erwachsenen mit Lungenschäden und Hautläsionen. Der wichtigste Weg zur Identifizierung des pathologischen Prozesses ist Fluorographie. Die ersten Symptome der Tuberkulose:

    • Lethargie, Schwäche;
    • Großer Gewichtsverlust;
    • Apathie;
    • Schlaflosigkeit;
    • Nachtschweiß;
    • Blasse Haut.

    Lungentuberkulose

    Das Fehlen charakteristischer Symptome oder deren geringe Anfälligkeit kann auf Tuberkulose der Lunge hinweisen. Es kann beim Passieren von Tuberkulinproben, Fluorographie, Thoraxröntgen angezeigt werden.

    Erste Symptome der Lungentuberkulose sind: subfebrile Körpertemperatur, Hautblässe, ein Gefühl der Apathie, Gewichtsverlust. Es kann eine Entwicklung von Lymphadenopathie geben.

    Beim Testen zeigen Patienten oft eine leichte Leukopenie und Anämie. Dies wird laut Experten durch die Wirkung von Mykobakterien auf das Knochenmark hervorgerufen. Aber es gibt auch die gegenteilige Meinung, nach der Anämie und Leukopenie Vorboten dieses pathologischen Prozesses und nicht deren Folge sind.

    Wenn sich die Krankheit entwickelt, werden die folgenden Symptome zu den oben genannten Symptomen hinzugefügt:

    • Hämoptyse;
    • Hartnäckige Rasselgeräusche in den Lungen;
    • Schmerzen im Thorax;
    • Konstanter starker Husten;
    • Laufende Nase, Auswurf des Sputums.

    In der Medizin wird sehr häufig eine primäre Lungenbeteiligung beobachtet, mit der anschließenden Ausbreitung der Infektion auf andere Organe. Aber es gibt Fälle von Schäden an inneren Organen, Haut, ohne klinische Manifestationen von Lungenschäden. Klassifizierung der Pathologie nach dem Grad der Lungenschädigung:

    • Fokale Läsion;
    • Tuberkulom;
    • Infiltrative Läsion;
    • Fibrös-kavernöse Läsion;
    • Disseminierte Läsion;
    • Cirrhotische Niederlage;
    • Miliar Niederlage;
    • Kavernöse Läsion;
    • Kausale Pneumonie.

    Tuberkulose in der Kindheit

    In den ersten Lebensjahren können Kinder in den Anfangsstadien der Pathologieentwicklung eine frühe Tuberkuloseintoxikation entwickeln. Unter den Symptomen der Tuberkulose bei Kindern können identifiziert werden:

    • Einstellung der Gewichtszunahme;
    • Vorhandensein eines positiven Tuberkulintests;
    • Perioden der Zunahme der Körpertemperatur auf 37 - 37,5;
    • Probleme mit Schlaf, verminderte Fröhlichkeit, übermäßige Reizbarkeit, Blässe, Kopfschmerzen;
    • Vergrößerung der Lymphknoten, ihre Schmerzfreiheit beim Abtasten.

    Tuberkulose in der Kindheit

    Das Studium der Anamnese und Analyse in den frühen Stadien der Manifestation der Tuberkulosesymptome sollte von einem Phthisiatrician durchgeführt werden. Im Bluttest kann ein geringer Anstieg von ESR, Leukozytose und Eosinophilie nachgewiesen werden.

    Chronische Form dieser Krankheit bei Kindern ist ziemlich häufig. Daher ist es wichtig, das Vorhandensein von Zeichen des pathologischen Prozesses rechtzeitig zu bestimmen und einen Spezialisten zu konsultieren.

    Tuberkulose der Lymphknoten

    Die Tuberkulose beginnt ihre Entwicklung zu einer Zeit, in der sie in den Körper gelangt, sie findet ein günstiges Umfeld für die Fortpflanzung. Wenn Sie einen Kochstock in den Körper bekommen, wird er sofort vom Immunsystem zerstört, dann entwickelt sich die Krankheit nicht.

    Das Vorhandensein von Mykobakterien im Körper verursacht einen entzündlichen Prozess, bei dem sich Tuberkelknötchen bilden.

    Wenn eine Infektion in den Lymphknoten eintritt, beginnt der Prozess der Zellvermehrung, der einen starken Anstieg des Lymphknotens verursacht. Eine große Anzahl von Mycobakterien, die im Lymphknoten gefangen sind, können nicht von ihnen zerstört werden, dies provoziert die Entwicklung von Entzündungen. In diesem Fall bildet es einen "Beutel", der Tuberkelbazillen enthält. Entwicklungsstufen:

    1. In den frühen Stadien der Lymphknotentuberkulose findet der Prozess der Vermehrung der Lymphoidzellen statt;
    2. Chronische Form der Krankheit wird mit Lymphknoten-Nekrose;
    3. Eitriges Schmelzen des veränderten Lymphknotens;
    4. Der Durchbruch der überzähligen Tasche und die Bildung der tuberkulösen Fistel.

    Die Behandlung einer tuberkulösen Fistel ist kompliziert genug, und ihre Anwesenheit kann die Entwicklung eines sekundären Scrophuloderms hervorrufen. Tuberkulose Fisteln können in den Achselhöhlen, am Hals, in der Nähe der Bronchien oder in der Nähe der Wurzel der Lunge gebildet werden.

    Tuberkulose der Lymphknoten

    Nach den medizinischen Daten ist eine intrathorakale Läsion am häufigsten. Dies liegt daran, dass die Infektion hauptsächlich über die Atemwege in den Körper gelangt. Mykobakterien kann auf den Mandeln regeln, die Nasopharynx und die Mundhöhle, und mit einem Strom in submandibular Lymphe Fall- und zervikalen Lymphknoten.

    Informationen zum chronischen Verlauf der Krankheit

    Wenn Sie eine lange Zeit mit Tuberkulose haben und Behandlung hat nicht die gewünschte Wirkung, dann kann es eine chronische Form erwerben. In der modernen Medizin wird es chronische hämatogene disseminierte Tuberkulose genannt. Zu den frühen Symptomen dieser Form der Tuberkulose gehören:

    • Adynamie;
    • Bronchospasmus;
    • Exsudative Pleuritis;
    • Verletzung des Nervensystems;
    • Vorhandensein von Tuberkulose der Nieren, anderer Organe oder Knochen;
    • Fieberhafter Staat;
    • Hypothyreose, Hyperthyreose;
    • Konstante Rasseleien;
    • Entwicklung von pulmonaler Herzinsuffizienz;
    • Husten mit Schleim;
    • Lungenblutung.

    Halsschmerzen Tuberkulose

    Häufig tritt eine Halsentuberkulose bei Männern im Alter von 20 bis 40 Jahren auf und ist eine Folge von Lungentuberkulose. Aus anatomischer Sicht ist die Bildung epitheloider Tuberkel charakteristisch. Im folgenden können sich ulzerative Formationen entwickeln und Knorpel- und Perichondriumschäden beobachtet werden.

    Die Entwicklung dieser Pathologie wird von den gleichen Bakterien wie die anderen Arten provoziert.

    Der menschliche Körper ist anfällig für Infektionen mit bovinen und humanen Bakterienarten.

    Therapie des pathologischen Prozesses

    Wenn die ersten Anzeichen von Tuberkulose auftreten, müssen Sie dringend Hilfe von Spezialisten suchen und Behandlung durchführen. Die Dauer der Therapie sollte kontinuierlich sein und mehrere Medikamente sollten gleichzeitig angewendet werden. Eine solche Behandlung wird durchgeführt, damit jedes Arzneimittel auf seine eigene Weise den Erreger beeinflusst und zu einer Verringerung seiner Menge im Körper beiträgt. Damit die Behandlung wirksam wird, reichen die Tabletten selbst nicht aus Tuberkulose. Es ist wichtig, Atemübungen zu verwenden, physiotherapeutische Maßnahmen durchzuführen und Medikamente zu verwenden, die die Immunität erhöhen.

    Durchführen eines chirurgischen Eingriffs

    Viele Patienten werden gezeigt, um die Operation zu behandeln. Nach den Indikationen für die Lungenresektion können wir solche Gruppen unterscheiden:

    • Das Vorhandensein von großen fokalen Prozessen (Medikamente können nicht durch fibröses Gewebe eindringen und es nicht sterilisieren);
    • Zusammenbruch der Lunge, Niederlage des Empyems der Pleura;
    • Isolierung von Sputum, Blut aus offenen Höhlen, Hämoptysen;
    • Es gibt Infektionsherde, die resistent gegen Medikamente sind;
    • Nach Tuberkulose traten Narbenverengungen an den Bronchien auf;
    • Verdacht auf maligne Neoplasma-Bildung.

    Indikationen für die Lungenresektion

    Wenn die aktive Form der Krankheit nicht richtig behandelt wird, muss der Patient nicht lange leben.

    Die Durchführung einer qualitativen Behandlung beinhaltet eine der folgenden Behandlungsmöglichkeiten:

    • Drei-Komponenten;
    • Vier-Komponenten;
    • Fünf-Komponenten.

    Drei Komponenten

    Diese Medikamente werden gegen Tuberkulose - Isoniazid, Streptomycin, Para - Aminosalicylsäure eingesetzt. Dieses Schema gilt als klassisch und zu Beginn der Anti-Tuberkulose-Therapie hat es viele Leben gerettet.

    Vier Komponenten

    Die Stämme von Mykobakterien sind immer ständig mehr resistent gegen Medikamente, die die Anwendung neuer Methoden der Behandlung erfordern. Folglich 4- Schaltungskomponente ist entwickelt worden, die enthalten - Rifampicin (Rifabutin) - ftivazid (INH) - Streptomycin (Kanamycin) - Pyrazinamid (Ethionamid). Dieses Behandlungsschema wird in fast allen Ländern angewendet und gilt als sehr effektiv.

    Rifampicin bei Tuberkulose

    Fünf Komponenten

    Dieses System beinhaltet die Verwendung der obigen vier Komponenten unter Zugabe von Ciprofloxacin. Für eine wirksame Behandlung sollten Medikamente der zweiten und höheren Generation, nicht weniger als etwa 20 Monate (bei täglicher Anwendung) verwendet werden.

    Obligatorisch müssen die Patienten die richtige Ernährung einhalten, um das Gewicht zu erhöhen und den Körper mit allen notwendigen Vitaminen und Aminosäuren aufzufrischen.

    Wenn der Patient Alkohol- oder Drogenabhängigkeit hat, sollte er vor Beginn der Behandlung dem Entgiftungsverfahren unterzogen werden.

    HIV-positive Patienten sollten zusammen mit einer Anti-HIV-Therapie eine Anti-Tuberkulose-Therapie erhalten.

    Sehr selten werden Glukokortikoide in der Therapie verwendet. Dies liegt daran, dass sie eine starke immunsuppressive Wirkung haben. Sie werden nur in den schwierigsten Fällen mit Entzündung, schwerer Intoxikation verwendet. Der Behandlungsverlauf ist kurz und nur zusammen mit einer 5-Komponenten-Chemotherapie möglich.

    Positive Auswirkungen auf den Patienten haben sanitäre und Spa-Behandlung. Wenn der Prozess der Lungenoxygenierung, der beim Einatmen der verdünnten Luft in den Bergen beobachtet wird, sich verbessert, verlangsamt sich das Wachstum und die Ausbreitung der Infektion im Körper. Mit dem gleichen Ziel wird eine hyperbare Oxygenierung durchgeführt.

    Wenn die Art des pathologischen Prozesses oder chronischen Verlaufs läuft weit chirurgische Behandlung verwendet: Teil der Lunge zu entfernen (oder vollständig), die Anwendung von künstlichen Pneumothorax, Pleuraempyem Drainage, Kavernen.

    Den Ärzten zufolge ist die wirksamste Behandlungsmethode immer noch die Durchführung einer Tuberkulose-Chemotherapie. Die verwendeten Medikamente garantieren bakteriolytische, bakteriostatische Wirkungen und tragen zu einer schnellen Genesung bei.

    Andere Therapien

    Es gibt eine andere Methode, die in Verbindung mit Anti-Tuberkulose-Chemotherapie verwendet wird - valvular bronchoblocation. solche Techniken gibt positive Ergebnisse in den komplizierten Formen der Tuberkulose - das Vorhandensein von Blutungen, die Stabilität zu mycobakteriellen medikamentösen Präparaten angewandt.

    Diese Methode ist sehr effektiv für Situationen, in denen dicke Wände in der Nähe des Hohlraums sind und während der Behandlung nicht abnehmen. Vor der Anwendung dieser Methode war in solchen Fällen die Entfernung der Lunge oder ihres Lappens erforderlich, aber jetzt ist es möglich, eine Bronchialblockierung durchzuführen, was es ermöglicht, weniger Verletzungen des Patienten zu verursachen.

    Valve bronhoblokatsiya ziemlich schwierig durchzuführen und erfordert die Verwendung von speziellen Materialien und Geräten. Aus diesem Grund ist seine Verwendung nicht weit verbreitet.

    Die Nachteile dieser Methode umfassen die Erhöhung der Entwicklung von eitrigen-septischen Komplikationen, und es ist nicht immer möglich, Blutungen zu stoppen. Diese Technik ist ohne chemotherapeutische Verfahren unwirksam und ersetzt in ihrer Gesamtheit keinen chirurgischen Eingriff.

    Tuberkulose der Lunge - Anzeichen in den frühen Stadien, Symptome, Formen, Behandlung bei Erwachsenen und Prävention

    Die Tuberkulose der Lunge ist eine infektiöse Pathologie, die durch Kochs Bazillus verursacht wird und durch klinisch-morphologische Varianten der Lungengewebeschädigung gekennzeichnet ist.

    Die Formenvielfalt bestimmt die Variabilität der Symptome. Die am häufigsten für Lungentuberkulose typischen Atemwegserkrankungen (Husten, Hämoptysen, Dyspnoe) und Vergiftungssymptome (längeres subfebriles, Schwitzen, Schwäche).

    Als nächstes werden wir untersuchen, was Lungentuberkulose ist, welche Formen der Krankheit und wie sie sich infizieren, sowie Anzeichen der Krankheit in den frühen Stadien und Behandlungsmethoden bei Erwachsenen heute.

    Was ist Lungentuberkulose?

    Die Tuberkulose der Lungen ist eine Infektionskrankheit. Es entsteht durch den Eintritt des Krankheitserregers Tuberkelbazillus in den Körper. Die Bakterien, die in den menschlichen Körper eindringen, verursachen lokale Entzündungen, die sich in der Bildung kleinerer Epithelgranalien manifestieren.

    Sie werden zum Lebensraum und zur Reproduktion von Tuberkulose-Mykobakterien. Parasiten beginnen, die nächsten Lymphknoten zu beeinflussen.

    Selbst wenn das Mykobakterium in den menschlichen Körper eingedrungen ist, ist es keine Tatsache, dass Sie sofort Anzeichen von Lungentuberkulose bemerken - die Wahrscheinlichkeit der Krankheit ist nicht 100%. Wie die medizinische Forschung zeigt, ist Kochs Zauberstab selbst im Körper vieler moderner Menschen präsent, darunter jeder zehnte, der an einer unangenehmen Krankheit leidet.

    Wenn das Immunsystem stark genug ist, widersteht es erfolgreich dem infektiösen Agens und entwickelt schließlich eine anhaltende Immunität gegen es.

    Da Kochs Rute sich schnell unter unhygienischen Bedingungen vermehrt, wird angenommen, dass die Krankheit nur bei den Armen auftritt, aber jeder kann Tuberkulose bekommen, unabhängig von Alter und Stellung in der Gesellschaft.

    Formen der Tuberkulose

    Laut WHO ist 1/3 der Weltbevölkerung mit Mykobakterien infiziert. Laut verschiedenen Quellen sind 8-9 Millionen Menschen jedes Jahr an Tuberkulose erkrankt und 2-3 Millionen Menschen sterben an Komplikationen dieser Krankheit.

    Sie sollten wissen, dass TB ausschließlich von Menschen mit einer offenen Form der Krankheit übertragen wird. Die Gefahr besteht darin, dass der Patient unter Umständen den Übergang von einer geschlossenen zu einer offenen Form nicht wahrnehmen kann.

    Abhängig von der Art der Entstehung dieser Arten von Krankheiten:

    1. Primär. Es entwickelt sich, wenn der Patient zum ersten Mal mit einem Stock von Koch in Kontakt gebracht wird. Der menschliche Körper, der als erster eine Infektion überträgt, kann leicht krank werden. Die Krankheit kann eine latente Form annehmen, die viele Jahre im Körper verbleibt und nur dann "aufwacht", wenn die Immunität des Patienten geschwächt ist;
    2. Die sekundäre Lungentuberkulose entwickelt sich bei wiederholtem Kontakt mit der MBT oder infolge einer Reaktivierung der Infektion im Primärfokus. Die wichtigsten klinischen Formen der sekundären Tuberkulose sind fokale, infiltrative, disseminierte, kavernöse (fibrös-kavernöse), zirrhotische, Tuberkulome.

    Offene Form der Lungentuberkulose (ansteckend)

    Diese Form ist die gefährlichste. Meistens sind die Lungen betroffen, aber andere Organe können an dem Prozess beteiligt sein. Die Infektion erfolgt durch Einatmen des infektiösen Agens. Ein Patient mit einer offenen Form muss isoliert werden. Unter diesem Begriff wird verstanden, dass eine Person ansteckend für andere ist, da sie aktive Mykobakterien in die Umwelt freisetzt. Bestimmen Sie das Vorhandensein einer offenen Form ist möglich mit Hilfe der Abstrichuntersuchung.

    Mykobakterien können sogar auf Staub bestehen bleiben, so dass sie bei Verwendung derselben Gegenstände sehr leicht zu fangen sind. Darüber hinaus kann die Nutzung öffentlicher Einrichtungen und der Transport, auch kurzfristig, dazu führen, dass eine offene Form der Tuberkulose von einer Person auf viele andere übertragen wird.

    Geschlossene Tuberkulose

    Die geschlossene Form der Lungentuberkulose impliziert nicht die Freisetzung von Koch's Stäbchen in die Umwelt. Diese Form wird TB genannt, was bedeutet, dass eine Person, die an dieser Krankheit erkrankt ist, nicht in der Lage sein wird, andere zu infizieren.

    Geschlossene Tuberkulose ist mit Veränderungen im Gesundheitszustand des Patienten verbunden, die körperliche und innere Formen annehmen können. Es sollte beachtet werden, dass unter dem Einfluss von BC auf den Lungenbereich der epidermale Tuberkulintest bei infizierten Patienten in 80% der Fälle ein positives Ergebnis garantiert. Die Bestätigung ist aufgrund von Tests und instrumentellen Untersuchungen erforderlich.

    Andere Eigenschaften laufen darauf hinaus, dass sich Patienten nicht unwohl fühlen - sie entwickeln keine unangenehmen Symptome, die auf die problematische Funktion der Lunge oder anderer Körpersysteme hinweisen.

    Anzeichen für ein frühes Stadium der Lungentuberkulose

    Anzeichen von Tuberkulose bei Erwachsenen erscheinen möglicherweise nicht sofort. Die Dauer der Inkubationszeit (die Zeit vom Zeitpunkt der Infektion durch das Virus bis zur Manifestation der ersten tastbaren Symptome) kann in Abhängigkeit von bestimmten Faktoren variieren. Sehr oft werden die Anzeichen von Lungentuberkulose in den frühen Stadien fälschlicherweise mit ARVI verwechselt, und die wahre Ursache der Krankheit kann nur während der Routinefluorographie entdeckt werden.

    Die ersten Anzeichen einer Tuberkulose sind schwach, steigen dann aber allmählich an. Dazu gehören:

    • Husten mit Auswurf von Sputum für 3 Wochen;
    • Hämoptyse;
    • konstant hohe Temperatur;
    • Müdigkeit, Apathie, geringe Arbeitsfähigkeit;
    • unerwartete Stimmungsschwankungen, Reizbarkeit;
    • ein scharfer Verlust von Kilogramm;
    • Appetitlosigkeit.

    Symptome treten nicht unbedingt sofort auf: In der Regel gibt es zuerst einen (und das ist nicht unbedingt ein Husten) oder zwei, andere sind daran angeschlossen. Wenn diese Symptome insgesamt länger als 3 Wochen anhalten, besteht die dringende Notwendigkeit, einen Arzt aufzusuchen

    Achte auf deinen Appetit, bei den Patienten nimmt er sehr schnell ab. Das erste charakteristische Zeichen der Tuberkulose bei Kindern und Erwachsenen ist ein starker Gewichtsverlust und ein längerer Husten.

    Ursachen

    Die Erreger dieser Erkrankung beim Menschen sind Bakterien der Gattung Mycobacterium oder besser: Mycobacterium tuberculosis.

    Der wichtigste provozierende Faktor ist eine Abnahme des Körperwiderstandes. Dies kann unter folgenden Umständen passieren:

    • wenn eine Person schwere körperliche Krankheiten hat;
    • mit HIV-Infektion;
    • Diabetes mellitus;
    • chronischer Alkoholismus;
    • Erschöpfung des Körpers.

    Wie es bei den Forschungen enthüllt wurde, ist das infektiöse Agens durch die erhöhte Resistenz gegen irgendwelche aggressiven Einflüsse, Alkohol, Säure charakterisiert, Alkali hat keine Angst davor. Tuberkulose kann im Boden überleben, Schnee, und die vom deutschen Wissenschaftler entdeckten Methoden der Zerstörung nahmen den direkten Einfluss von Sonnenlicht, Heizung, antiseptischen Komponenten, die Chlor enthielten, an.

    Die wichtigsten prädisponierenden Faktoren für die Entwicklung der Lungentuberkulose sind:

    • Rauchen;
    • unzureichende Ernährung (Mangel an Vitaminen und tierischen Proteinen);
    • körperliche Überarbeitung;
    • neuropsychischer Stress (Stress);
    • Verwendung von Suchtstoffen;
    • Drogenmissbrauch;
    • Unterkühlung;
    • häufige virale und bakterielle Infektionen;
    • Haftstrafen an Orten des Freiheitsentzugs;
    • Verdrängung von Mannschaften;
    • Aufenthalt in Räumen mit unzureichender Belüftung.

    Übertragungswege

    1. Die Penetration des Mycobakteriums in unseren Körper geschieht gewöhnlich in der Luft oder aerogen. Kontakt, transplazentale und Ernährungsweise (Nahrung) sind viel seltener.
    2. Das Atemsystem eines gesunden Menschen wird vor dem Eindringen der Mikroben durch spezielle Mechanismen geschützt, die bei akuten oder chronischen Atemwegserkrankungen deutlich schwächen.
    3. Bei chronischen Darmerkrankungen, die die Absorptionsfunktion beeinträchtigen, ist ein infektiöser Infektionsweg möglich.

    Unabhängig vom Penetrationsweg gelangen Mykobakterien in die Lymphknoten. Von dort aus breiten sie sich durch die Lymphgefäße im Körper aus.

    Symptome der Lungentuberkulose bei Erwachsenen

    Die Inkubationszeit der Krankheit kann ein bis drei Monate betragen. Die Gefahr besteht darin, dass die Symptome im Frühstadium der Erkrankung einer einfachen Atemwegsinfektion ähneln. Sobald die Rute in den Körper eindringt, beginnt sie Blut zu allen Organen zu transportieren, die ersten Manifestationen der Infektion erscheinen.

    Bei der Tuberkulose empfindet die Person die Schwäche, wie am Anfang ORVI. Arbeitsfähigkeit wird reduziert, Apathie tritt auf, man will immer schlafen, der Patient wird schnell müde. Vergiftungszeichen vergehen nicht lange.

    Symptome der Lungentuberkulose:

    • anhaltender Husten;
    • Dyspnoe, die nach Infektion mit Tuberkulose allmählich zunimmt, tritt schon bei geringer körperlicher Aktivität auf;
    • Keuchen, vom Arzt beim Hören (trocken oder nass) markiert;
    • Hämoptyse;
    • Brustschmerz, manifestiert mit tiefen Seufzern oder in Ruhe;
    • erhöhte Körpertemperatur: bis zu 37 Grad oder mehr;
    • schmerzhafter Augenglanz, Blässe, Erröten auf den Wangen.

    Die Temperatur der Tuberkulose steigt normalerweise nachts an. Es gibt Fieber, ein Thermometer kann bis zu 38 Grad anzeigen.

    Bei einer größeren Aktivität von Bakterien können sich Patienten beschweren über:

    • scharfe Temperatursprünge bis 39 ° - besonders gegen Ende des Tages;
    • Gürtelrose im Brust- und Schulterbereich;
    • Krämpfe unter den Schulterblättern (wenn die Krankheit die Pleura getroffen hat);
    • trockener anhaltender Husten;
    • starkes Schwitzen während des Schlafes.

    Ähnliche Symptome sind charakteristisch für primäre Tuberkulose - das bedeutet, dass bevor eine Person mit dieser Krankheit nicht kam.

    Husten Blut und das Auftreten von akuten schmerzhaften Empfindungen während der Inspiration sind die gefährlichsten Symptome der Lungentuberkulose bei Erwachsenen. Es ist sehr schwierig, die Krankheit in diesem Stadium zu behandeln. Dem Patienten wird ein Krankenhausaufenthalt empfohlen. Die Herde der Krankheit beeinflussen prompt eine Vielzahl von Organsystemen, und der Muskel-Skelett-System kann auch leiden.

    In schweren Fällen hat der Patient Komplikationen in Form von:

    • Lungenblutung;
    • Lungenhochdruck;
    • Herz-Lungen-Insuffizienz;
    • Schwellung der Extremitäten;
    • Aszites der Bauchhöhle;
    • Fieber;
    • ein starker Gewichtsverlust;
    • schmerzhafte Empfindungen in der Zelle;
    • Rippenfellentzündung.

    Tuberkulose wirkt sich zu einem großen Teil auf die Lunge aus - in fast 90% der Fälle. Jedoch kann Mycobacterium für andere Organe gefährlich sein. Der Patient kann mit Tuberkulose des Urogenitalsystems, Knochen, Zentralnervensystem, Verdauungsorgane diagnostiziert werden. Symptome der Krankheit in diesem Fall sind durch eine Störung der Arbeit der betroffenen Organe verursacht.

    Entwicklungsstufen

    Wenn der Erreger in die Lunge gelangt, geschieht Folgendes:

    1. Mycobacterium tuberculosis setzt sich in den Bronchiolen und Alveolen fest, dringt in das Lungengewebe ein und verursacht eine Entzündungsreaktion (Schwerpunkt der spezifischen Pneumonie).
    2. Darüber hinaus sind sie von Makrophagen umgeben, die sich in Epitheloidzellen verwandeln und den Erreger in Form einer Kapsel umgeben und den primären tuberkulösen Fokus bilden.
    3. Einzelne Mykobakterien schaffen es, diese Abwehr zu durchdringen, dann fließen sie mit Blut zu den Lymphknoten, wo sie die Zellen der Immunabwehr kontaktieren und einen Komplex von Reaktionen verursachen, die eine spezifische zelluläre Immunität bilden.
    4. Es gibt eine Entzündung, sie wird durch eine perfektere Reaktion ersetzt, an der auch Makrophagen beteiligt sind, auf deren Aktivität die anti-tuberkulöse Abwehr des Körpers wirkt.

    Folk Heilmittel für die Behandlung von Lungen-und Bronchien Tuberkulose zu Hause: Dachs Fett, Kräuter und andere

    Die Inzidenz von Tuberkulose ist immer ein Indikator für soziales und wirtschaftliches Wohlergehen in der Gesellschaft.

    Die Notlage, in der sich unser Land in den schwierigen neunziger Jahren befand, führte zu einem Ausbruch der Krankheit.

    Trotz der Tatsache, dass seither viele Jahre vergangen sind, ernten wir weiterhin die Früchte der vergangenen Unglücke.

    Trockene Statistik

    Laut Statistiken gibt es für 11.000 Menschen in unserem Land 10 Mitbürger, die an Tuberkulose leiden.

    Auf den ersten Blick nicht viel, wenn nicht ein einziger.

    Jeder Patient mit einer offenen Form der Krankheit kann 10 oder 15 Menschen jährlich infizieren.

    Tuberkulose kann alle Körperorgane und -systeme betreffen:

    Die Heimtücke der Tuberkulose ist, dass er sich vorläufig in keiner Weise zeigt. Identifizieren Sie die Krankheit kann mit Röntgenstrahlen (Fluorographie, Computertomographie) oder durch den Mantoux-Test.

    Der Schlüssel zur Genesung ist eine rechtzeitige Behandlung. Aber der Punkt in diesem Artikel wird nicht darüber gehen. Wir möchten die Aufmerksamkeit der Leser auf die nationalen Mittel zur Bekämpfung der Tuberkulose lenken.

    Und was wissen Sie über den Nutzen und Schaden von Äpfeln für die menschliche Gesundheit? Ihre Eigenschaften sind in einem nützlichen Artikel beschrieben.

    Die Vorteile und Schäden der gelben Pflaume werden auf dieser Seite beschrieben.

    Meistens sind sie eine gute Hilfe bei der medikamentösen Behandlung, aber es gab Fälle, in denen Volksheilmittel Tuberkulosepatienten aufzogen, was die traditionelle Medizin ablehnte.

    Behandlung mit Volksmedizin

    Rohstoffe für die Behandlung von Tuberkulose können bedingt in 3 Kategorien unterteilt werden:

    • Produkte tierischen Ursprungs;
    • Insekten;
    • Produkte pflanzlichen Ursprungs.

    Verwendung von Produkten tierischen Ursprungs

    Das Essen von Eiern (die Vorteile von Wachteln für Frauen), Fleisch und Milchprodukten ist eine Voraussetzung für die erfolgreiche Behandlung von Tuberkulose, aber es passiert, dass Snacks nicht immer Nahrung sind, manchmal ist es auch ein Medikament.

    Kuhmilch und Eier

    • Schema 1Zur Behandlung der Krankheit wird frische Milch verwendet.
      Während des Tages wird ein Liter frische Milch (über die Vorteile und Schaden von Ayran ist auf dieser Seite geschrieben) verbraucht, der Empfang erfolgt langsam, in kleinen Schlucken.
    • Schema 2: bietet einen täglichen Verzehr von 7 Tassen gekochter Milch, einen Snack mit Eiern, weichgekochte 7 Eier (Gebrauch von Wachtel für Männer) für einen Tag.
      Die ersten Tage sollten jedoch mit 2 Tassen gekochter Milch und entsprechend 2 Eiern beginnen.
    • Schema 3: Behandlung mit Koumiss (über medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen lesen Sie hier), nimmt täglichen Empfang des Getränks nach dem Prinzip an: je mehr, desto effektiver.
      Es gibt keine Einschränkungen.
    • Schema 4: basierend auf fraktionierter Ernährung (alle zwei Stunden).
      Nach dem Essen, Eigelb mit Zitronensaft trinken (wie Sommersprossen zu entfernen ist in diesem Artikel geschrieben).

    "Einen Hund essen"

    Sicherlich hat der Leser immer wieder gehört, wie ein Nachbar (Imyarek) aus dem Gefängnis kam, einen Haushund erwischte und sich von Tuberkulose erholte.

    Schlechte Bedingungen in den Haftanstalten, unzureichende Ernährung machen ihre Arbeit.

    Daher stammt der größte Anteil der Erkrankten von dort. Und die Geschichten über arme Tiere haben eine reale Grundlage.

    Solche Opfer setzen das Ziel, Hundefett zu erhalten. Im Idealfall sollte Fett bearish oder Dachs sein.

    Aber wo können wir es zum Beispiel in Zentralrussland bekommen? Daher sehen manche Menschen im Hund eine akzeptable Alternative.

    Kennen Sie die Vorteile und Gefahren von Wassermelonen? Über die heilenden Eigenschaften von Melonen können Sie im Artikel nach dem Klicken auf den Link lesen.

    Um ein Foto zu schauen und über ein Gras eines Kleeblatts zu lesen, ist es hier möglich.

    Auf der Seite: http://netlekarstvam.com/narodnye-sredstva/serdtse-i-sosudy/kashel.html wird über die Symptome und Behandlung von Husten mit Herzversagen Volksheilmittel geschrieben.

    Wir werden die ethische Seite des Themas nicht betonen, aber wir werden das Gespräch über die medizinischen Eigenschaften von Dachs- und Bärenfett bei der Behandlung von Tuberkulose fortsetzen.

    Wie man Dachs wählt oder Fett trägt

    Die Frage ist nicht untätig. Dachsfett (medizinische Eigenschaften) aus Apothekenregalen wird oft verdünnt, daher ist es wünschenswert, Rohstoffe von Jägern zu kaufen.

    • Ein Tierkörper sollte einer Laboruntersuchung unterzogen werden, Andernfalls kann sich die Situation nur verschlimmern und zu der bestehenden Tuberkulose neue Krankheiten hinzufügen, deren Diagnose viel Zeit in Anspruch nehmen wird.

    Wie man nimmt

    Badger (Bär) Fett wird für den externen und internen Gebrauch verwendet. Brust und Rücken des Patienten reiben den Nano weg.

    Inside nehmen Sie einen Esslöffel, zweimal, morgens und abends. Die Methode der Fettaufnahme ermöglicht die Zugabe von Honig.

    Funktionsprinzip

    Badger (Bär) Fett enthält:

    • eine große Konzentration von Vitaminen,
    • Makro- und Mikroelemente,
    • organische Fettsäuren, die als starkes natürliches Biostimulans für das Funktionieren aller Körpersysteme wirken, einschließlich regenerativer, entzündungshemmender usw.

    Der Vorteil von Fett - in Ermangelung von Kontraindikationen.

    Pounded Bär in Sirup

    Ein schrecklicher Traum eines jeden Gärtners ist ein Bär auf der Website. Große (bis zu 8 cm) Insekten, die fliegen und schwimmen können und in feuchten Böden leben, können die Bemühungen der Liebhaber des Vorstadtbereichs zunichte machen, Wurzelfrüchte essen und den Boden von Pflanzen abschneiden.

    Diese Insekten sind bei den Chinesen sehr gefragt. Sie werden gewaschen, im Schatten gut getrocknet und dann pulverisiert (früher wurden sie mit Steinen gerieben oder in einem Steinmörser zerstoßen, der moderne Fortschritt erlaubt die Hilfe eines Mischers).

    Wie man nimmt

    Das resultierende Pulver sollte mit Sirup oder Honig gemischt werden. Nehmen Sie vor jeder Mahlzeit 2 bis 3 Esslöffel des Arzneimittels ein und waschen Sie es mit warmem Wasser ab. Behandlungsverlauf - 2 Tage.

    Nach dem Ablauf der angegebenen Frist geht der Patient schnell auf die Änderung:

    • Am Anfang hat er Appetit, dann spürt er eine Steigerung der Kraft und so weiter.

    Funktionsprinzip

    Das Prinzip des Pulvers wurde von französischen Wissenschaftlern untersucht:

    • Leukozyten des Bären, auf seinem Weg den Erreger der Tuberkulose - Kochs Zauberstab getroffen, umgeben das Bakterium, und auflösen.

    Wie sich herausstellte, überleben die antibakteriellen Eigenschaften des Bären sogar, nachdem das Insekt getrocknet ist.

    Geister der Wachsmottenlarven

    Wachsmotte ist ein Insektenschädling, der den Imkern Probleme bereitet.

    Zur Bekämpfung der Tuberkulose werden keine ausgewachsenen Exemplare verwendet, sondern Larven.

    Insektenlarven sind mit Alkohollösung gefüllt:

    • 4 ml medizinischen Alkohol pro 1 Larve.

    Alkohol Tinktur Feuer - Wachsmotte (Anwendung) ist in einem verschlossenen Behälter aus dunklem Glas für 10 Tage, an einem kühlen Ort, ohne Zugang zu Sonnenlicht, dann eingestellt.

    Lagern Sie das Arzneimittel nicht länger als 3 Jahre im Kühlschrank.

    Wie man nimmt

    In 50 Gramm. Wasser löst 15 Tropfen Alkohol Tinktur, nehmen, dreimal am Tag, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

    Die Behandlungsdauer hat keine zeitlichen Grenzen.

    Für Kinder wird die Dosis berechnet, basierend auf dem Körpergewicht: 3 Tropfen pro 10 kg.

    Funktionsprinzip

    Der Wirkstoff der Wachsmottenlarve sind Enzyme, die die Erreger der Tuberkulose zerstören können.

    Untersuchungen an Larven bewiesen ihre 100% ige Immunität gegen Tuberkulose.

    Geschenke der Natur, um Patienten zu helfen

    Am effektivsten im Kampf gegen Tuberkulose sind Pflanzen, die ausgeprägte antibakterielle Eigenschaften haben:

    Natürlich ist die Liste der Heilpflanzen viel vielfältiger.

    Hier sind die am häufigsten verwendeten Rezepte von Produkten pflanzlichen Ursprungs.

    • Knoblauch mahlen (2 Gewürznelken), rühren mit Wasser (1 Tasse).
      Bestehen Sie einen Tag. Zu trinken.
      Die empfohlene Zeit für die Einnahme der Droge ist der Morgen, also sollten Sie es am Morgen vorbereiten, um an einem Tag bereit zu sein.
      Fortsetzen der Behandlung für 2 Monate.
    • Getrocknetes, zerstoßenes isländisches Moos (2 Esslöffel), mit Wasser (0,5 Liter) füllen, abdecken, aufkochen und weiter kochen bei schwacher Hitze für 7 Minuten.
      Belastung.
      Diese Brühe wird 3 mal täglich vor den Mahlzeiten innerhalb eines Monats eingenommen. Das Getränk hat einen bitteren Geschmack, so dass Sie Honig oder Milch hinzufügen können.
    • Kochen Sie eine halbe Stunde lang eine Mischung aus Wasser (1 Tasse) und die zerkleinerte Wurzel der medizinischen Medizin (2 Teelöffel).
      Belastung.
      Verwenden Sie 5 mal täglich vor den Mahlzeiten (1 Esslöffel).
    • Rübensaft, Karottensaft (über den Nutzen und Schaden ist hier geschrieben) und Rettich, Honig mischen und in eine Flasche gießen (1 Tasse jeder Zutat wird genommen, um die Medizin vorzubereiten).
      Begrabe die Flasche in den Boden.
      Steigen Sie nach 13 Tagen aus.
      Nehmen Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein Glas (vor dem Gießen der Medizin, schütteln Sie die Flasche).
    • Bewährter Saft aus schwarzem Rettich (nützliche Eigenschaften und Kochrezepte) gemischt mit Honig im Verhältnis 1: 1.
    • Gießen Sie Wasser (1 Glas) zerkleinertes Gras Highlander Vogel (1 Esslöffel), in einem Wasserbad für 10 Minuten, bestehen eine Stunde oder zwei.
      Belastung, nehmen Sie dreimal am Tag (1 Esslöffel).
    • In einer Flasche Wein 4 fein gehackte Aloestämme (ein Rezept für Tinktur mit Honig auf Wodka) geben, 4 Tage bestehen. Nehmen Sie dreimal täglich für 1 EL. Löffel.

    Mix: integrierte Verwendung von Produkten

    Da die menschliche Ernährung auf der gemeinsamen Aufnahme von Lean und Fastfood in die Ernährung aufgebaut ist, kombiniert die traditionelle Medizin bei der Behandlung von Tuberkulose diese Komponenten erfolgreich.

    Zur Unterstützung der Diplomarbeit geben wir das Rezept für den Austausch von Zutaten:

    • Aloe-Saft (1 Teelöffel),
    • 100 Gramm geschmolzenes Gänsefett (lesen Sie über die Eigenschaften in diesem Artikel) oder Schweinefett und Honig,
    • Kakao (50 g) - zum mischen.

    Löse 1 EL. Löffelmischung in heiße Milch (1 Tasse), trinken.

    Eintritt zu wiederholen 2 mal am Tag.

    Nachwort

    Ich möchte das letzte Wort nicht auf Banalität reduzieren, aber keine Selbstmedikation einer ernsthaften Krankheit betreiben.

    Schauen Sie im Video, wie Sie ein anderes Rezept für Tuberkulosebehandlung zu Hause vorbereiten.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie