Die Behandlung von Radikulitis zu Hause kann das Leben des Patienten erheblich erleichtern. Ärzte behaupten, dass es möglich ist, Radikulitis zu Hause zu behandeln und gleichzeitig ihr übliches Maß an Effizienz und Mobilität beizubehalten. Der Patient kann sicher arbeiten und sich seinen Lieblingsbeschäftigungen widmen, wobei er nur auf jene Aktivität verzichtet, die starke Schmerzen verursachen kann. Mit Radikulitis ist dies leicht zu erreichen, mit der Behandlung von Volksmedizin.

Was ist Radikulitis?

Der Schmerz entwickelt sich stark in der Lendenwirbelsäule, teilweise lokalisiert in der Beckenregion, der Rückseite der Oberschenkel, Waden, manchmal den Füßen. Schmerzsyndrom ist nur auf einer Seite des Körpers lokalisiert. Häufige Ursachen für Radikulitis sind Knochendeformitäten und Bandscheibenvorfälle. Junge Menschen bekommen selten Radikulitis, das Risiko steigt im mittleren Lebensalter, die schwerste Risikogruppe sind die 50-jährigen Patienten, und dann sinkt die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung.

Radikulitis bringt den Patienten starke Schmerzen und verschlechtert die Lebensqualität. Trotz schwerer Symptome wird Lumballaktitis konservativ erfolgreich behandelt. Ein chirurgischer Eingriff ist selten erforderlich.

Was zu der Zeit der Exazerbation zu tun ist

Radikulitis spricht gut auf sich selbst an. Es ist akzeptabel, Medikamente, verschiedene Kompressen, Radikulitis Behandlung mit Volksmedizin zu verwenden.

Bei einem Radikulitis-Anfall muss zuerst das Schmerzsyndrom entfernt werden. Nehmen Sie eine horizontale Position, schaffen Sie sich bequeme Bedingungen. Orthopäden beraten in der folgenden Situation.

Liegen Sie auf dem Rücken, beugen Sie Ihre Beine in Knie- und Hüftgelenke und legen Sie sie auf ein festes Kissen. Die Füße und die Tibia sollten keine Spannung erfahren. Legen Sie ein kleines weiches Kissen unter Ihren Kopf. Ruhen Sie sich in dieser Position aus, ohne plötzliche Bewegungen zu machen und sich zu beruhigen. Dies wird helfen, Ihren Zustand zu erleichtern, langsam mit entzündlichen und ödematösen Prozessen fertig zu werden.

Eine weitere Möglichkeit ist es, auf dem Bauch zu liegen, ein hartes Kissen unter den unteren Rücken und das andere unter Kopf und Schultern zu legen. Die Beine biegen sich leicht an den Kniegelenken und legen unter den Schienbeinen auch ein dünnes Kissen. Nachdem Sie diese Position angenommen haben, reiben Sie wärmende Salben im Bereich der schmerzhaften Empfindungen und decken Sie sie dann mit einer warmen Decke ab.

Die Heilung von Radikulitis ist definitiv schwierig, aber Sie können Ihr eigenes Leben erheblich erleichtern, indem Sie mit der Zeit Schmerzen nehmen. In einer solchen Situation wie Radikulitis sollte die Behandlung zu Hause sofort beginnen, damit keine Schmerzen mehr auftreten.

Medikamente

  • Analgetika stoppen Schmerzen bei Radikulitis (Paracetamol, Pentalgin);
  • wenn es unmöglich ist, mit einem starken Schmerzanfall fertig zu werden, wird eine Injektion von Betäubungsmitteln dem Patienten helfen - das wird fast sofort funktionieren (Lidocain, Tremicaine);
  • nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (Diclofenac, Indomethacin) arbeiten mit der Hauptursache für Schmerzen - ödematöse und entzündliche Prozesse;
  • zum Zeitpunkt eines starken Schmerzanfalls wird auch empfohlen, Steroide (Dexamethason oder Kenalog) zu verwenden;
  • Muskelrelaxantien reduzieren Muskelkrämpfe, aber viele Nebenwirkungen haben, sind eine medizinische Versorgung zugeordnet und nur in schweren Situationen (Cyclobenzaprin, Methocarbamol);
  • Gel-Mittel und Salben helfen, sowohl das Problem selbst und die Symptome zu bewältigen - sie reduzieren Entzündungen und Schmerzsyndrom (Ketonal, Finalgon).

Volksmethoden

Auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, wie Ischias zu Hause behandeln, achten Sie auf die Volksmedizin. Die Krankheit ist alt. In Zeiten, in denen körperliche Arbeit häufiger war und der Rücken schwereren Belastungen ausgesetzt war, fanden die Menschen viele Möglichkeiten, den Schmerz zu lindern.

Knoblauch

Knoblauch hat eine starke entzündungshemmende Wirkung. Nimm drei große Knoblauchzehen, lege sie in einen Topf, gieße 0,5 Liter Wasser und bringe sie zum Kochen. Nimm die Köpfe heraus und reibe in Porridge. Legen Sie diese Mischung auf eine Serviette und platzieren Sie sie im Lokalisationsbereich des Schmerzsyndroms. An der Spitze klemmen Sie Zellophan und decken dann den Wärmer ab. Diese Methode kann den ganzen Tag verwendet werden, aber es ist nicht wünschenswert, sie während des Schlafes zu verwenden.

Bienenwachs

Das Volksheilmittel zur Behandlung von Bienenwachs ist eine kraftvolle Möglichkeit, Ihren Rücken zu wärmen. Es ist besser, es ein paar Tage nach dem Beginn des Schmerzsyndroms zu verwenden. Wachs mit Dampfheizung in einen flüssigen Zustand bringen. Der Bereich der Schmerzlokalisation ist mit Disteln leicht geölt. Zu diesem Zeitpunkt sollte das Wachs ein wenig aufstehen und die Temperatur annehmen, bei der es den unteren Rücken nicht verbrennt. Tragen Sie das Wachs auf das Klettenöl auf. Verschließen Sie die entstandene Kompresse mit Zellophan oder Folie, machen Sie oben aus einem Wollschal oder -schal einen wärmenden Gürtel.

Bewegen Sie sich während des Verfahrens nicht - ruhen Sie in horizontaler Position mit der Vorderseite nach unten. Das Wachs der Bienen wärmt das weiche Gewebe, beruhigt den Ischiasnerv, beseitigt die Entzündung.

Wollgürtel

Zur Behandlung von lumbalen Lendenporen zu Hause ist möglich, mit der Wolle von Hunden oder Schafen. Tragen Sie einen Strickschal aus diesen Materialien auf, Sie können ihn selbst binden oder aus einem alten Sweatshirt schneiden, indem Sie ihn mit nicht zu engen Bändern am Gürtel befestigen. Bevor Sie das Band benutzen, tauchen Sie es in eine Salzlösung, aber nach dem Trocknen ist das Wesen dieser Methode in der Wirkung von trockener Hitze.

Der Gürtel kann ständig getragen werden, auch im Schlaf. Trockene Hitze wirkt sehr sanft auf den schmerzenden Rücken und lindert Schmerzen.

Schwarzer Rettich

Der Saft dieses Gemüses wirkt stark entzündungshemmend und wird daher zur Behandlung von Radikulitis eingesetzt. Gemüse mittlerer Größe wird zu einem Durcheinander, vermischt mit ein paar Esslöffeln Honig und einem Glas Wodka. Den Schmerzbereich mit Distel- oder Sonnenblumenöl bestreichen, mit Gaze abdecken und darauf die vorbereitete Mischung legen. Cover mit Cellophan oder Lebensmittelfolie, wickeln Sie den unteren Rücken. Entspannen Sie sich mit einer solchen Kompresse für ein paar Stunden. Um es noch effektiver zu machen, können Sie vorher zum Badehaus gehen.

Die feuchte Hitze des russischen Dampfbades hat eine tiefgreifende Wirkung auf die Weichteile und erleichtert die Reizung des Ischiasnervs während der Exazerbation der Radikulitis. Daher lohnt es sich, wenn möglich, das Bad zu besuchen, insbesondere wird es nützlich sein, Birken- oder Eichenbesen zu verwenden. Nach der Aktion der Besen im Bereich der unangenehmen Empfindungen, reiben Sie sanft die dunkle Waschmittel. Wenn dies keine starken Schmerzen verursacht, können die Bewegungen sehr intensiv sein. Das Bad verlassend, sich wärmer werdend und ins Bett gehend, wird der Schmerz näher zum Morgen zurückgehen.

Kartoffeln

Gewöhnliche Kartoffeln geben eine weitere Antwort auf die Frage, wie man lumbale Ischias behandelt. Kochen Sie fünf mittelgroße Knollen und mischen Sie sie zusammen mit der Schale. Opferabteilung Öl die Distel oder Sonnenblume, Abdeckung mit Gaze, dies wird den Schmerz lindern.

Kühlen Sie den Brei etwas ab, legen Sie ihn in einen gefetteten und abgedeckten Platz, legen Sie das Zellophan oben, wickeln Sie es ein. Entspannen Sie sich in einer horizontalen Position, bis die Kompresse vollständig abgekühlt ist. Dieses Werkzeug funktioniert übrigens so schnell, wie die Kartoffel ihre feuchte Hitze abgibt. Sie können rohe Kartoffeln verwenden. Reiben Sie es groß, mischen Sie es im Verhältnis 1: 1 mit Benzin, legen Sie es auf und verwenden Sie nicht mehr als eine Viertelstunde.

Körper und Kampfer

Dies ist eine traditionelle Kompresse aus Spaghetti und Kampfer. Die erste Zutat verursacht einen starken Blutfluss zum Problembereich des Rückens, und Kampfer hat eine starke wärmende Wirkung. Mischen Sie 100 g Kampfer und Bodjagi, bestreuen Sie sie mit einer Mischung aus geschmolzener, gekochter Butter. Gut umrühren, warten bis das Produkt abgekühlt ist.

Massieren Sie das Mittel mit einer sanften Massagebewegung in den Bereich des Schmerzsyndroms, mehrmals täglich. Halten Sie den Kampfer im Kühlschrank.

Schneetherapie

Auf der Suche nach dem, was Ischias behandeln, greifen Sie in der Regel auf die Erwärmung, aber die heilenden Eigenschaften sind kalt. Es beruhigt den lumbosakralen Abschnitt, so dass der Schmerz nachlässt. Schnee ist besser sofort zu benutzen, sobald der Angriff begann. Wenn der Hof Winter ist, Schnee in eine Drei-Liter-Dose geben, den Inhalt mit einer Handvoll Salz mischen und auf den Rücken des Patienten gießen. Stellen Sie ihm vorher ein Wachstuch vor, denn der Schnee fängt sofort an zu schmelzen.

Starke Erkältung ist unangenehm, aber bei akuter Radikulitis wird der Schmerz schnell abklingen.

Therapeutisches körperliches Training

Wenn die Volksheilmittel für Radikulitis ihre Aufgabe bereits erfüllt haben und der Patient aufgehört hat zu leiden, sollte man eine physikalische Therapie beginnen. LFK stimuliert die Bewegung von Blut und Lymphe, verbessert trophische Prozesse, beseitigt stagnierende Prozesse. Der Zwischenwirbelraum nimmt zu, die Muskelmasse nimmt allmählich zu, wodurch ödematöse und entzündliche Prozesse beseitigt werden.

LFK ist bei Radikulitis kontraindiziert, wenn sich der Patient in einem ernsten Zustand befindet, eine Exazerbationsphase hat oder Herzprobleme hat.

Jegliche Übungen mit Radikulitis sollten liegend, sitzend oder auf allen Vieren durchgeführt werden, in diesen Positionen nimmt der Druck auf die Wirbelsäule ab. Die Aufgabe der Übungen ist es, den Krampf der Muskeln der Schultern, Arme und Rücken zu entfernen. Sie können keine Übungen durchführen, bei denen der Rücken gebeugt oder gelockert werden muss, da dies den Druck auf die Bandscheiben erhöhen kann.

Was ist unkovertebrale Arthrose der Halswirbelsäule?

Epiduritis der Wirbelsäule Was ist das?

Tuberkulose der Wirbelsäule: Wie man die Krankheit besiegt?

Radikulitis - was ist es, die Arten, Ursachen, Anzeichen, Symptome und Behandlung

Radikulitis ist eine schwere Erkrankung der Wirbelsäule, die die Nervenenden des Rückenmarks betrifft. Die Krankheit erscheint nie von selbst, es ist eine Komplikation verschiedener Probleme mit dem Rücken. In 95% der Krankheit ist eine Komplikation von degenerativen Bandscheibenerkrankungen, und die restlichen 5% werden als Folge der früheren Verletzung sein, eine Vielzahl von Hernien und tragen nur auf die Bandscheiben der Wirbelsäule und.

Was ist diese Krankheit, warum sie auftritt und wie man sie richtig behandelt, werden wir in diesem Artikel weiter nachdenken.

Was ist Radikulitis?

Ischias (radikulären Syndrom) - eine Erkrankung des peripheren Nervensystems, die durch die Kompression von Rückenmarkswurzeln (Bündel von Nervenfasern aus dem Rückenmark erstreckt) auftritt oder Nervenstämme auf jeder Ebene.

Grundsätzlich tritt Radikulitis bei älteren Menschen nach 30 Jahren auf. Wie die Statistiken zeigen, sind die meisten beweglichen Teile der Wirbelsäule, zervikal und lumbal, anfällig für Radikulitis. Besonders häufig leidet die Taille, da sie durch den aufrechten Mann die größte Belastung erfährt.

Schmerzen in Radikulitis können als Ergebnis des Anhebens manifestieren, ungeschickte Bewegung, eine Infektion oder Kälte, oder wenn es Zug- Berstscheibe Anulus ist, gelartigen Scheibe erstreckt sich außerhalb seiner Grenzen, und durch Hernie gestörte Band an ihrer Stelle gebildet werden.

Oft nominierten Disc oder Osteophyten nicht nur die Spinalwurzel komprimieren, sondern auch die umliegenden Membranen und Gewebe, die wiederum dienen als zusätzliche Quelle von Schmerz.

Klassifizierung

Die Einteilung der Radikulitis geschieht wie folgt:

  1. Die akute Form. Schmerz entsteht spontan und entwickelt sich blitzschnell. Oft hilft Schmerzen nur Anästhesie zu lindern. Es tritt normalerweise bei einer Überbelastung oder einer Rückenverletzung auf.
  2. Chronische Form. Es entwickelt sich in der Regel, wenn die akute Form ignoriert wird, wenn die Behandlung nur in der Verwendung von Schmerzmitteln besteht.

Der Anfall der akuten Radikulitis tritt entweder zum ersten Mal auf oder charakterisiert das Bild der Exazerbation der chronischen Radikulitis. Schon die Definition von "akut" spricht von einer hellen klinischen Symptomatik, die plötzlich ohne Vorläufer auftritt. Chronische Radikulitis ist in einer endlosen Reihe von Verbesserungen mit Exazerbationen inhärent.

Arten der Krankheit:

  • Zervikale Radikulitis. Schäden an den Nervenendigungen treten im Bereich der Halswirbelsäule auf. In diesem Fall kann der Schmerz bis zum Nacken, den Armen, Schultern reichen, die Krankheit manifestiert sich in Form von Kopfschmerzen.
  • Thorakale Radikulitis ist die seltenste Form der Pathologie. Die Krankheit wird begleitet von Schmerzen, Taubheit, Kribbeln im Interkostalbereich. Die Pathologie entwickelt sich oft vor dem Hintergrund von Virusinfektionen, Tumorprozessen.
  • Die Lumbal-Lumbalpunktion führt oft zu einer reflektorischen Krümmung der Wirbelsäule, da eine Person ständig versucht, eine Haltung einzunehmen, in der der Schmerz weniger spürbar ist.
  • Lumbosakrale Radikulitis (Akiasciatica). Am häufigsten manifestiert sich Radikulitis in dieser Form. Die Grundaltersgruppe sind Patienten im Alter von 30 bis 50 Jahren. Ein weiteres charakteristisches Merkmal von Patienten, die von der Entwicklung dieser Krankheit betroffen sind, ist ihre berufliche Tätigkeit, die bei ungünstigen Temperaturen ausgeführt wird. Der Lokalisationsbereich entspricht, wie sich aus der Zuordnung einer bestimmten Form des Krankheitsnamens ergibt, dem Lendenwirbelteil.

Ursachen

Da Radikulitis keine eigenständige Krankheit ist, sondern nur ein Syndrom, kann sie viele Ursachen hervorrufen. Wie Sie wissen, gibt es ein Rückenmark in unserer Wirbelsäule. Viele Nervenenden verlassen dieses Gehirn, das die Bewegungen unseres Körpers koordiniert und kontrolliert. Sobald die Nervenendigungen beschädigt oder entzündet sind, tritt eine Krankheit wie Radikulitis auf.

Die Gründe für das Auftreten von Radikulitis sind viele, die Ärzte identifizieren die wichtigsten:

  • sitzender Lebensstil;
  • große körperliche Belastung der Wirbelsäule;
  • Zwischenwirbelbruch;
  • das Auftreten von Knochenwachstum auf der Oberfläche der Wirbelsäule;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Arthritis;
  • Veränderungen in der Wirbelsäule provozieren Erkrankungen der inneren Organe, wie Herz-Kreislauf- und Urogenitalsystem;
  • die übertragene Stresssituation;
  • Heben schwerer Gegenstände;
  • Stoffwechselstörungen;
  • hormonelles Versagen;
  • Schwäche der Muskulatur;
  • Infektionskrankheiten (Grippe, ARI);
  • übermäßige Salzaufnahme.

Vergessen Sie nicht, dass der Schub zur Krankheit in den meisten Fällen ist:

  • unser falscher sitzender Lebensstil
  • Unterernährung, Mangel an Vitaminen, Flüssigkeit und den notwendigen Spurenelementen
  • Faktoren, die die Mikrozirkulation im Gewebe verschlechtern (Gefäßerkrankungen, Stress, etc.)

Symptome von Ischias

Ordnen Sie die Hauptsymptome der Ischias zu, auf die es sich zu konzentrieren lohnt:

  1. Schmerz. Bei dieser Krankheit kann der Schmerz entweder akut oder dumpf sein. Sehr selten ist es an einem Ort lokalisiert, am häufigsten gibt es verschiedene Teile der Wirbelsäule.
  2. Störung der Empfindlichkeit. Bei dieser Krankheit werden Nervenfasern beschädigt, was zu Taubheit in einigen Körperteilen führen kann. Der Verlust der Empfindlichkeit wird oft von einem Kribbeln oder Brennen begleitet.
  3. Muskelschwäche. Oft sind bei dieser Krankheit die Nervenimpulse unterbrochen, wodurch die Muskeln einfach aufhören normal zu arbeiten. Es kann sogar Muskelschwund geben.

Anzeichen von Radikulitis:

  • Steifheit der Bewegungen, Verletzung des normalen Gangs;
  • Reflex (unerlaubte) Beugung des Beines in den Knien, wenn sich eine Person hinsetzt oder ins Bett geht;
  • Taubheit (Verlust der Empfindlichkeit) an der Stelle des Entzündungsprozesses;
  • Gefühl von Brennen und Kribbeln in Weichteilen in der Nähe von Entzündungen;
  • Verstärktes Schwitzen;
  • Verschwommene Haut des Gesichts;
  • Schwächung des Muskelgewebes;
  • Schmerzlinderung in der Nacht.

Neben anderen Anzeichen von Radikulitis,

  • Schwindel;
  • Verschlechterung des Gehörs;
  • Verschlechterung der Sehfunktion;
  • Störungen der Aktivität der Organe des Magen-Darm-und Urogenitaltrakt Systeme.

Schmerzen mit Radikulitis können einen anderen Charakter haben. Manchmal ist es chronisch, schmerzend, ziehend, und in anderen Fällen - akut, brennend, so stark, dass der Patient gar nicht aufstehen kann. Aufgrund von Schmerzen ist der Tonus der Muskeln der Taille, des Rückens oder des Nackens gestört. Der Patient versucht, eine solche Position einzunehmen, in der Schmerzempfindungen minimal ausgedrückt werden. Es kann eine halb gebeugte Haltung einnehmen, sich biegen oder zur Seite drehen.

  • scharfe und schneidende Schmerzen im Nacken, Schultern und Armen;
  • Kopfschmerzen, besonders akut im Nacken;
  • Schwindel;
  • Verlust der Empfindlichkeit in den betroffenen Körperteilen;
  • Bewegung des Halses und der Schultern ist schwierig;
  • es gibt Schwäche und Unwohlsein;
  • die Körpertemperatur steigt an;
  • Es gibt Übelkeit.

Der Schmerz steigt mit Husten, Niesen und jeder Bewegung des Kopfes.

Mit der Bildung einer Bandscheibenvorfall und Quetschen der Wurzeln erstrecken sich die Schmerzempfindungen auf:

  • Arm (proximale Teile),
  • vordere Brustwand oder Scapula.

Die Schmerzen mit Radikulitis können sich nachts verschlimmern, in solchen Fällen werden die Patienten gezwungen, lange zu gehen und den kranken Arm zu "schaukeln".

  • Kribbeln,
  • Schmerz mit Bestrahlung,
  • Muskelschwäche und Taubheit der betroffenen Bereiche.
  • Schmerzsyndrom;
  • erhöhter Schmerz bei Wirbelsäulenbelastung, plötzliche Bewegungen, Husten, Niesen;
  • begrenzte Bewegung der Wirbelsäule;
  • Spannung der dorsalen Muskeln;
  • Blässe und Kälte der Haut im Verlauf des eingeklemmten Nervs;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Änderung der Empfindlichkeit von der Seite des beschädigten Nervs;
  • Schwächung der Blutfüllung der Arterien des Fußes auf der Seite der Läsion.
  • starke Schmerzen im unteren Rücken, mit plötzlichen Bewegungen und körperlicher Anstrengung;
  • eine Zunahme des Schmerzsyndroms mit Husten, Niesen und Muskelfaseranspannung;
  • Bewegung des Rumpfes ist schwierig;
  • ein Mann kann nicht auf seinen Zehen stehen und seine Zehen beugen.

Wie lange wird der Anfall der Radikulitis von der Ursache der Entzündung der Wurzel abhängen, sowohl von der Begleitpathologie als auch von den therapeutischen Maßnahmen. In den meisten Fällen, mit unkompliziertem Fluss und Angemessenheit der Maßnahmen, bewältigt die Krankheit 7-10 Tage.

Bei starken Schmerzen in der Wirbelsäule müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Denken Sie daran, dass Schmerzen nicht nur durch einen Radikulitisangriff, sondern auch durch andere Krankheiten verursacht werden können. Zum Beispiel manifestiert sich eine Nierensteinerkrankung am häufigsten durch scharfe Schmerzen im unteren Rückenbereich. Bei dieser Krankheit Erwärmung streng kontraindiziert ist und der Patient sich selbst zu behandeln mit Hilfe von Isolierung komprimiert, Bäder oder Reiben kann zu irreparablen Schaden für sich selbst führen.

Komplikationen

Die Entwicklung von Komplikationen der Radikulitis hängt von der Schwere des pathologischen Prozesses ab. In den meisten Fällen wird eine Entzündung der Spinalwurzeln nicht durch schwere Komplikationen verschlimmert, aber in Ermangelung eines kompetenten Therapieansatzes können sich schwere Komplikationen entwickeln.

Verletzung des Hinter spinal Hämodynamik Bandscheibenvorfall kann das Rückenmark Infarkt verursachen, wonach es eine Verletzung der motorischen und sensorischen Funktionen des Körpers ist, der mit seiner Behinderung führt.

Wenn Sie sich keine Zeit nehmen, um Erkrankungen der Wirbelsäule zu behandeln, kann die Krankheit einen chronischen Charakter annehmen und die Person lebenslang belästigen. Der Patient wird starke Beschwerden verspüren, die die Effizienz stark beeinträchtigen.

Diagnose

Radikulitis wird meist von Neuropathologen durchgeführt. Aber wenn es sich um eine Manifestation von Erkrankungen der Wirbelsäule handelt (Zwischenwirbelhernie oder diskogene Radikulitis, Wirbelsäulentrauma, etc.), können Ärzte helfen:

  • Vertebrologen;
  • Traumatologen-Orthopäden;
  • Neurochirurgen.

Zur korrekten Diagnose sollten daher eine Reihe von Aktivitäten durchgeführt werden, die folgende Maßnahmen umfassen:

  1. die Definition von Symptomen (die Art und Intensität des Schmerzes, ihre Dauer, das Vorhandensein von Empfindlichkeitsstörungen);
  2. Inspektion, um die Stärke der Muskeln und das Bewegungsvolumen herauszufinden;
  3. neurologische Untersuchung, die zu einem Reflex-Test der Empfindlichkeit und Aktivität reduziert;
  4. Röntgen, der den Grad der degenerativen Veränderungen bestimmt;
  5. MRI, CT, visualisiert die Kompression der Wurzeln;
  6. EMG, zeigt den Grad der Schädigung von Nervenfasern.

Behandlung von Ischias

Trotz der Tatsache, dass Radikulitis ein radikuläres Syndrom ist, sollte die Behandlung immer noch über die Linderung der Schmerzreizung hinausgehen. Dies bedeutet, dass Sie benötigen Ischias-Komplex zu behandeln - so wie wir Osteochondrose, Leistenbruch, Verletzung, Vertreibung und andere Krankheit, yavivsheesya Ursache für radiculopathy behandeln würden.

Bei der Notfallbehandlung von Radikulitis-Attacken geht es vor allem darum, die Schmerzen zu lindern und den unbeweglichen Zustand des geschädigten Rückenmarks sicherzustellen, um seine Genesung zu beschleunigen. Schmerzmittel, Muskelrelaxantien, entzündungshemmende Medikamente werden zur Linderung des Schmerzsyndroms eingesetzt.

Um dem Körper bei der Bewältigung des Traumas zu helfen, ist es notwendig, die Bettruhe einzuhalten. In diesem Fall muss der Schlafplatz des Patienten starr sein, dazu wird eine Matte unter die Matratze gelegt.

Medikamente

Methoden zur Einnahme von Medikamenten sind sehr unterschiedlich:

  • Injektionen,
  • Tabletten,
  • rektale Zäpfchen,
  • externe Mittel in Form von Salben, Gelen und Pflastern

Injektionen von Anästhetika sind für schwere Schmerzsyndrom verschrieben - Voltaren, Reopirin. Wenn rheumatisches Fieber ist langwierig, verschreiben Injektionen von Vitaminen der Gruppe B. Die Injektion von Muskelrelaxantien kann die geballten Muskeln entspannen, die die Nervenende komprimieren - riboksin, Mydocalm. Neurotrops verbessern die Durchgängigkeit von Nervenimpulsen - Milgama, Neurobion.

  1. Glukokortikoide werden in Ermangelung eines positiven Ergebnisses von Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Arzneimitteln verschrieben - Medopred, Lemod.
  2. Es ist notwendig zu verwenden und Vorbereitungen für den externen Gebrauch - Pfeffergips, wärmende Salben mit Bienen- und Schlangengift, Pfeffer (Viprosal, Finalgon).
  3. In schweren Fällen werden Blockaden mit hohen Dosen von Vitamin B12, Hydrocortison verwendet. Für intravenöse Injektionen verwenden Sie Relanium, Dimedrol.
  4. Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) blockieren die Synthese von Prostaglandinen, die am Entzündungsprozess beteiligt sind.
  5. Muskelrelaxantien - sie werden durch entspannende Muskelkrämpfe behandelt.

Salben aus Radikulitis

Es gibt folgende Arten von Salben mit Radikulitis:

  • Schmerzmittel;
  • Erwärmung;
  • Verbesserung der Blutversorgung.

Salben, die Bienengift enthalten, sind am wirksamsten in der Behandlung. Solche Medikamente reduzieren Schmerzen, lenken die Person ab, entlasten Entzündungen. Salbe "Viprosal" mit dem Gift der Schlange-gyurzy ist eine der häufigsten. Nun, "Finalgon" hilft, aber es ist sehr heiß (vor allem beim Schwitzen). Pflaster mit Belladonna oder Pfeffer helfen, Schmerzen zu lindern.

Auch bei der Behandlung spielen Reiben und Salben eine wichtige Rolle, das einzige, was richtig gemacht werden sollte.

  • Also, beim Reiben ist es notwendig, dass die Hände der Person, die es leitet, warm sind.
  • Der wunde Punkt wird für ungefähr 10-20 Minuten nach oben gestreichelt, wenn der Schmerz in der Manifestation zu intensiv ist, dauert das Reiben ungefähr 5 Minuten.
  • Weiter muss der wunde Punkt "aufgewärmt" werden, eingewickelt für die Erwärmung.

Physiotherapie

Fizprotsedury durchgeführt nach der Linderung eines akuten Anfalles von Radikulitis. Phonophorese mit Hydrocortison, Paraffinbehandlung, Darsonvalisierung kann verschrieben werden. Diese Verfahren verbessern die Wirksamkeit der Arzneimittelbehandlung, lindern Muskelkrämpfe, reduzieren Schmerzen und erhöhen den Blutfluss in geschädigtem Gewebe.

Massage

Massage mit Radikulitis wird gezeigt, aber nicht immer. Es kann nicht in der Phase der Exazerbation getan werden. Die Massage dauert etwa eine halbe Stunde. Es muss täglich gemacht werden. Um eine Massage durchzuführen, benötigen Sie einen Lymphfluss. Die Selbstmassage erfolgt mit einem Badetuch (Nacken und Rücken reiben), mit den Fingern den Nacken- und Schulterbereich kneten.

Pharmakopunktur

Die Pharmakopunktur ist eine besondere Art der Therapie, bei der antihomotoxische Wirkstoffe in biologisch aktive Punkte bis zu einer Tiefe von 5 mm injiziert werden. Die Sitzungen finden alle 3 Tage statt. Diese Behandlungsmethode hilft, viele der Nebenwirkungen zu vermeiden, die bei der Einnahme von Medikamenten auftreten können.

Volksheilmittel

Bevor Sie Volksmethoden von Radikulitis verwenden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

  1. Zu gleichen Teilen nehmen Sie Thymian, Kamille, Johanniskraut, die Farbe von Holunderschwarz, bereiten Sie eine heiße Infusion aus dieser Mischung zu und machen Sie heiße Kompressen für die Nacht.
  2. Donnik. Die Adoption eines Bades mit einem Klee hat eine entzündungshemmende Wirkung. Zu seiner Herstellung gerieben 500 g Melilot herb 10 Liter siedendem Wasser gießen sein muss, den Eimer abdecken, bedeutet, durch Zugabe einer erforderlichen Menge an Wasser für etwa 40 Minuten, filtriert und gießt in ein Bad brühen.
  3. Kochendes Wasser über die Birkenblätter gießen, eine dicke Schicht auf den wunden Punkt auftragen, mit Wachstuch oder Papier einwickeln und mindestens 1,5 Stunden halten.Dieses Verfahren zweimal (morgens und abends) wiederholen.
  4. Kompressen mit schwarzem Rettich für die Nacht: Radieschen raspeln, abseihen, das Gewebe zur Aufnahme des Saftes bringen und an den schmerzenden Bereich des Rückens heften.
  5. Gießen Sie 1 EL. ein Esslöffel Nieren oder Aspenblätter 1 Tasse kochendes Wasser, um 1 Stunde bestehen und 1-2 Esslöffel trinken. Löffel 5-6 mal am Tag.
  6. Holzspäne von Radikulitis. Frisches Holz Sägemehl mit kochendem Wasser kochen, nach 20 Minuten das Wasser ablassen, Sägemehl drücken. Legen Sie sie auf ein Baumwolltuch, legen Sie eine Decke mit Gaze darauf und legen Sie sich warm darauf. Verfahren vor dem Schlafengehen.
  7. Wenn Radikulitis oder empfohlen Schmerzen superimpose 1 Mal pro Tag für 2 Stunden auf einem wunden Punkt ornamental Tonwarenlehm mit Weinessig in einem Verhältnis von 1 zu komprimieren: 2 oder 1: 1. Sie können die Lende mit dieser Mischung einreiben. Der Ton sollte 2 Tage nach dem Reiben gewaschen werden.
  8. Gießen Sie 1 Esslöffel Nieren oder Blätter von Aspen 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen Sie 1 Stunde und trinken Sie 1-2 Esslöffel 5-6 mal pro Tag. Gießen Sie abgekochtes Wasser auf die Espenblätter, wickeln Sie es in Wachstuch ein und verwenden Sie es für Kompressen und Lotionen mit Radikulitis.

Prävention

Die Prophylaxe der Radikulitis bedeutet die Beseitigung der Ursachen, die es provozieren können, unter den vorbeugenden Maßnahmen ist:

  • Entwicklung der normalen Haltung;
  • Kampf mit der Hypodynamie;
  • Verhinderung von Hypothermie, Beseitigung der langfristigen statischen Belastung;
  • Entwicklung der normalen Haltung;
  • die Organisation eines normalen Zeitplans, der einen kompetenten Wechsel von Arbeit und Freizeit beinhaltet;
  • Behandlung und Vorbeugung von Infektionskrankheiten, die ein radikuläres Syndrom hervorrufen können.

Die Vorbeugung der akuten Radikulitis sowie der Exazerbationen der chronischen ist wie folgt:

  • Einschränkung der schweren körperlichen Anstrengung, insbesondere des Hebens von Gewichten, wenn immer noch schwere Arbeit nötig ist, dann sollten Sie ein Korsett tragen;
  • lange Steigung vermeiden;
  • Vermeidung von Hypothermie, insbesondere der Lendengegend;
  • Kampf mit Übergewicht, wodurch die Belastung der Wirbelsäule zunimmt;
  • Entwicklung eines natürlichen muskulösen Korsetts (Schwimmen, Durchführen einer speziellen Reihe von Übungen).

Daher sollte beachtet werden, dass Radikulitis als Folge einer fortgeschrittenen Behandlung oder Selbstbehandlung von Osteochondrose in jedem Teil der Wirbelsäule auftreten kann. Es verursacht das Zusammendrücken oder die Verletzung der Wurzeln von den Wirbeln, zwischen denen sie sich befinden.

Die Ursache der Kompression kann verschiedene Arten von Missbildungen, Traumata, angeborene Fehlbildungen, Infektionskrankheiten, Hypothermie, Stress, Stoffwechselstörungen, inaktive oder überaktive Lebensweise, etc. sein.

Wie Ischias im Haus zu behandeln?

Radikulopathie, Ischias oder einfach, kann in jedem Bereich der Wirbelsäule vom Hals bis zum Kreuzbein durch degenerative Veränderungen der Bänder, Platten, Gelenke, Muskeln und Nervenfasern auftritt.

Häufig Ischias es das Ergebnis von degenerativen Bandscheibenerkrankungen ist, wo die Bandscheiben, die Elastizität verloren haben, eine Verringerung des Abstandes zwischen den Wirbeln verursacht, welche Prozesse-osteophytes Nervenfasern beeinträchtigt, oder besser gesagt, ihre Wurzeln.

An den Stellen der Kompression entzünden sich die Nervenwurzeln und verursachen starke Schmerzen - das ist Radikulitis.

Die Krankheit betrifft Menschen jeden Alters, Männer und Frauen, Sportler und Menschen mit sitzender Tätigkeit, Personen, die in der Kälte arbeiten oder starke oder starke Belastung der Wirbelsäule haben.

Inhalt

Klinisches Bild ↑

Manchmal ist Radikulitis eine Folge von schweren Traumata, und manchmal - das Ergebnis einer peinlichen Bewegung.

Häufig ist die Krankheit chronisch mit periodischen Exazerbationen, die den Patienten für bis zu drei Wochen plagen.

Bewohner von Großstädten mit einem ausgebauten Netzwerk medizinischer Einrichtungen werden am besten von einem Arzt betreut, der die notwendigen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen vorschreibt.

Aber ein Angriff von heimtückischen Krankheiten kann plötzlich aufholen - in der Datscha, im Garten, in einem abgelegenen Dorf.

In solchen Situationen kann die Kenntnis der Grundlagen der Behandlung von Radikulitis einfach unersetzlich sein.

Wie man einen akuten Angriff beseitigt? ↑

Die scharfe Exazerbation einer chronischen Ischias oder Primärkammer macht sich so viel Schmerz fühlte, dass der Patient kaum ungebeugt und oft kaum zu Bett (Rückenschmerzen) bekommt, oder nicht, drehen Sie den Hals (an der Verletzung der Nervenwurzeln in der Halswirbelsäule).

In diesem Fall müssen Sie eine Liegeposition einnehmen, vorzugsweise auf einer ebenen, harten Oberfläche. Ein Anästhetikum bei der Radikulitis wird sofort in der Menge zwei Tabletten akzeptiert.

An einem wunden Punkt sollte eine wärmende oder betäubende Salbe aufgetragen werden.

Es kann eine Salbe basierend auf Schlangen- oder Bienengift, Endgon oder ähnlichen Drogen sein.

Wenn ja, können Sie einen Pfeffer oder entzündungshemmenden Patch einfügen.

In einer wunden Stelle gerieben:

  • Alkohol-Tinktur aus Pfeffer,
  • Novocain,
  • Chlorethyl,
  • Kampfer oder Ameisensäure.

Wenn in der Hausapotheke Schmerzmittel gegen Radikulitis vorhanden sind, kann deren Wirkung schneller sein als die Wirkung von Tabletten.

Doktor Konowalow SS rät dazu, solche Posen, die selbst zur Beseitigung von Entzündungen und Schmerzen bei lumbaler Radikulitis beitragen, ins Bett zu nehmen:

  • in Rückenlage mit ihren Beinen an den Gelenken der Füße gebogen nicht das Bett berühren, weil sie an der Taille passen kleine, weiche Kissen hängen entspannt eine Rolle shins gepflanzt;
  • auf dem Bauch liegend mit zwei Kissen, von denen eines, starr, ist unten von der unteren Grenze der Rippen, und das zweite - auf dem oberen Teil der Brust oberhalb der Brustwarzen oder unter dem Kopf. Die Beine sind aufgrund der unter den Sprunggelenken angebrachten Rolle leicht an den Knien gebeugt, der Bauch ist leicht durchhängend.

Die letzte der beschriebenen Posen eignet sich zum Einreiben von Salben und zum Auftragen von Kompressen, woraufhin ein Schal oder ein Wollschal auf die nach dem Eingriff verarbeitete Stelle gelegt wird.

Mit der Verringerung der Schmerzen ist es möglich, die Behandlung mit Hilfe von Volksmedizin zu beginnen.

Was ist Schultersehnenentzündung? Die Antwort ist hier.

Als eine Radikulitis in Hauszuständen zu behandeln? ↑

Zu Hause werden Medikamente, Aufwärmgurte und Verfahren verwendet, die auf der Verwendung von gebrauchsfertigen Salben oder Salben und Rasierern beruhen, die nach den Vorschriften der traditionellen Medizin zubereitet werden.

Da an den Stellen der Verletzung der Nervenwurzel die Entzündung entsteht, es stellt sich die Frage: Kann man die entzündeten Flecke erhitzen? Radikulitis ist eine der wenigen Erkrankungen, die von Entzündungen begleitet werden, bei denen die Erwärmung nach der Beseitigung eines akuten Anfalls mit Hilfe eines Arzneimittels erhebliche Erleichterung bringt und auf bewährte Weise angewendet werden kann.

Meistens sprechen sie von Radikulitis und meinen eine lumbale Radikulitis.

Zur gleichen Zeit wird die Behandlung der zervikalen Radikulitis zu Hause mit ähnlichen Methoden, den gleichen Medikamenten und Salben durchgeführt.

Von den Volksheilmitteln wird der Hals z. B. mit einer Mischung aus zwei Esslöffeln zerquetschtem trockenen Ledum und fünf Esslöffeln Sonnenblumenöl gerieben, welches sehr warm ist, aber ohne zu kochen.

Die Mischung wird 10 Stunden lang in Glaswaren infundiert, filtriert und zweimal täglich in die Haut des Halses eingerieben.

Die Behandlung dauert fünf Tage.

Arzneimittel

Die besten Optionen für Medikamente sind diejenigen, die vom Arzt verschrieben werden.

Wenn dies aber nicht möglich ist, ist es gut, wenn zu Hause eine Narkose mit entzündungshemmender Wirkung vorhanden ist:

Mögliche Anwendung, wie in Tabletten und in Form von Salben:

Die beste Salbe für die Behandlung von Radikulitis, betrachten viele Ärzte das Finale.

Zu Hause wird alles aufgetragen, als den Schmerz schnell und dauerhaft zu entfernen: Kautschuke, Kompressen, Bäder, hausgemachten Salben, Abkochungen und Aufgüsse.

Es wäre gut, einen Gürtel aus Ischias zu kaufen oder selbst mit Schaf- oder Hundehaaren zu machen.

Das Band kann verbunden sein oder einfach aus alten Pullovern aus Schafwolle, Stiefeln oder anderen Produkten geschnitten, um ein Stück, in einer dicken Salzlösung für eine Stunde einweichen, getrocknet und gum näht, so daß die Riemen gegen den wollenen Teil der Lende liegen.

Gesalzene Wolle zieht den Schmerz aus, der in einer Woche des ständigen Tragens verlässt.

Neben Wolle hilft der Kupfergürtel gut.

Zu Hause wird Kupferdraht ohne Isolierung für eine Woche um die Taille gewickelt.

Der Draht ist besser auf ein T-Shirt gewickelt, und die verbundenen Enden sind mit Isolierband umwickelt, um Verletzungen zu vermeiden.

Applikator Kuznetsova

Applikator (Applikator) Kuznetsova wird verwendet, um chronische und akute Rückenschmerzen für mehrere Jahrzehnte zu behandeln.

Es ist ein Stück Plastik oder Gewebe mit Plastikspitzen, die in einem Abstand von 8 mm zwischen den Spitzen angeordnet sind.

Der gesamte Applikator hat eine Länge, die der Länge der Wirbelsäule vom 7. bis zum letzten Sakral entspricht, und die Breite ist gleich dem Abstand zwischen den Schulterblättern.

Action-Applikator auf der Grundlage der Einwirkung von scharfen Ecken an den aktiven Stellen des Körpers, aber diese Methode der Behandlung genannt Reflex ist unmöglich, weil es keinen Einfluss auf die Auswirkungen auf einen bestimmten Punkt.

Vielmehr kann seine Wirkung mit einer Massage verglichen werden.

Die Anwendung des Applikators ist in den gleichen Fällen kontraindiziert, in denen Massage nicht empfohlen wird:

  • mit Thrombophlebitis,
  • in Gegenwart von Hautkrankheiten,
  • mit Tumoren,
  • bei Infektionskrankheiten.

Die Behandlungsmethode hängt vom akuten oder chronischen Zustand der Krankheit und vom Ursprungsgebiet der Radikulitis ab:

  • um Nackenschmerzen zu lindern, wird es auf den Nacken und auf die Halskrause gelegt, niedergedrückt und eine Minute später leicht bewegt, erneut gedrückt und so weiter für etwa fünf Minuten;
  • um Schmerzen in der Taille zu lindern, wird das Gerät für etwa eine Minute gegen die wunde Stelle gedrückt, während sanfte Bewegungen mit dem Rücken durchgeführt werden, um die Wirkung der Massage zu verstärken; nach Änderung der Kontaktpunkte wird der Vorgang mehrmals wiederholt;
  • chronische Schmerzen zu lindern Applikator wird auf einem kleinen Kissen im Bereich platziert, die in Kontakt mit dem wunden Punkt sein wird, und dann wird der Patient von einer sitzenden Position langsam fällt zurück auf das Gerät und liegt auf ihm, bis die Beschwerden.

Die Belichtungszeit für jeden Patienten ist aufgrund der unterschiedlichen Empfindlichkeit unterschiedlich.

Diät

Bei Exazerbationen der Radikulitis wird eine Diät empfohlen, die keine Nahrungsmittel enthält:

  • Kaffee,
  • starker Tee,
  • Süßwaren,
  • fetter Hüttenkäse,
  • würzige Gerichte,
  • gebraten,
  • fettig.

Patienten sollten Salate aus rohem Gemüse essen:

Einige Gemüse sollten zum Dämpfen vorbereitet werden:

Es wird eine große Anzahl von Früchten, insbesondere Bananen empfohlen.

Es ist ratsam, 4 mal am Tag zu essen.

Am Morgen können Sie Milch mit Obst trinken, am Nachmittag gedünstetes Gemüse mit Brot aus grob gemahlenem Mehl.

Snack kann aus Saft und frischem Obst bestehen, und Abendessen - von einem Salat aus frischem Gemüse mit Kräutern.

Der aus einer Frucht herausgepresste Zitronensaft, gesalzen und mit Wasser verdünnt, der in zwei Empfängen getrunken wird, lindert schmerzhaft die Schmerzen.

Achten Sie darauf, in die Ernährung von Knoblauch, die 2-3 Scheiben am Morgen gegessen wird aufzunehmen.

Ist es möglich, die Spinalstenose mit Volksheilmitteln zu behandeln? Die Antwort ist hier.

Was ist die anteriore Spondylolisthesis von 15? Lesen Sie hier.

Traditionelle Medizin

Die traditionelle Medizin hat ein großes Arsenal an Mitteln zur Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen mit Radikulitis.

Grundsätzlich sind Volksheilmittel für den externen Gebrauch.

Die Behandlung des Hauses wird mit Hilfe von Reiben, Kompressen, Bädern mit verschiedenen Abkochungen, Mischungen und Infusionen durchgeführt.

Die generelle Regel ist das obligatorische Abwaschen der aktiven Mischung mit anschließendem Abwischen des Einwirkungsortes mit Babycreme oder Pflanzenöl und Einwickeln mit Wolltuch.

Nach jedem Aufwärmvorgang können Sie nicht mehr arbeiten gehen.

Neben solchen üblichen Methoden werden eher ungewöhnliche verwendet, auf die später eingegangen wird.

Salz Behandlung

Bei der Behandlung des Salzes in das betroffene Gebiet Beutel geröstete Salz angewendet wird, und es ist möglich, eine Mischung des Salzpackung herzustellen, ein Viertel Tasse Wasser und zwei Esslöffel Senf, aufwärmen es im Feuer durch die Zugabe von Brotkrumen gefolgt Dichte.

Salbe wird auf einen wunden Punkt aufgetragen, mit einer Plastiktüte bedeckt und eingewickelt.

Die Kompresse wird aufbewahrt, bis die Salbe vollständig abgekühlt ist.

Behandlung mit Schwefel

Die Behandlung von Schwefel ist wie folgt.

Ein Beutel mit Schwefel wird auf einen wunden Punkt gelegt, ein Blatt, das in mehrere Schichten gefaltet ist, wird darauf gelegt. Die zweite Person schaltet das Eisen an und bügelt das Blatt, indem es beim Erwärmen des Eisens Schichten hinzufügt.

Mit Eisen durchgeführt, ein weiterer warms Verfahren - der betroffene Bereich in heißem Wasser benetzte Blatt oben gerollt platziert ist - mehrmals gefaltet ein Trockenblech, das Eisen und gebügelt wird.

Behandlung mit Ziegeln

Die Erwärmung der erwärmten Steine, in Papier eingewickelt und in einem Wollstoff oder Kleidung eingeschlossen ist etwa eine halbe Stunde mit der Zugabe von Gewebeschichten durchgeführt wird, wenn es zu heiß, und Entfernen von Schichten als Ziegel Kühlung.

In der Regel sind zwei Sitzungen ausreichend.

Behandlung mit Banken

Auf einer wunden Stelle, aber nicht auf der Wirbelsäule, werden Banken aufgestellt, auf jeder Seite nicht mehr als drei Stücke.

Erleichterung kommt auch nach der zweiten Sitzung.

Klingenbehandlung

Für die Behandlung von Rasierklingen werden fünf Stücke in ein Glas Essig gegeben und bestehen eine Woche, bis sich die Klingen an einem kühlen Platz vollständig auflösen, die Flüssigkeit schüttelnd.

Die erhaltene rostige Lösung für die Nacht rieb den Rücken und wickelte alte Sachen ein, um gute Dinge nicht mit Rost zu beflecken.

Behandlung mit Seife

Das Badverfahren wird wie folgt durchgeführt:

  • die Lendenwellen;
  • mit einem Besen gerieben;
  • der Patient wird auf den Bauch gelegt;
  • fünf Minuten rieb eine schwarze Waschseife in seinen unteren Rücken;
  • Verreiben Sie leicht den unteren Rücken mit der Handfläche, um die Anstrengung zu erhöhen.
  • nach dem Bad wird der Patient ins Bett gelegt.

Der Badevorgang hilft sofort, bis zum Morgen sollte Erleichterung kommen.

Reiben

Die traditionelle Medizin empfiehlt das Reiben, das nach dem gleichen Muster durchgeführt wird: rasieren, abends einen wunden Punkt einwickeln, gesund aufwachen.

Zum Schleifen verwenden:

  • Tinktur aus Knoblauch (vorher hergestellt: Drei-Liter-Gefäß mit dicht gepackten Knoblauch Wodka gefüllt, Alkohol oder Mondschein und einen Monat in einem dunklen Ort bestanden);
  • wässrige (1/1) Meerrettichsaftlösung;
  • Senföl;
  • Abkochung von Hopfen (zubereitet aus 10 Gramm Hopfen und einem Glas kochendem Wasser, das auf die Hälfte des Volumens kocht).

Klettenbehandlung

Folk-Heiler empfehlen eine einfache Methode zur Linderung der Schmerzen mit einem Klettenblatt, das mit kaltem Wasser gewaschen, auf einen wunden Punkt und Wunde für mehrere Stunden angewendet wird.

Tassen können für den Winter geerntet werden, damit ihre anästhetischen Eigenschaften nicht verschwinden.

Übung während der Exazerbation

Wenn die ersten Anzeichen einer Radikulitis auftreten, können Sie versuchen, die Übung durchzuführen:

  • liegen auf dem Rücken, auf einer harten Oberfläche;
  • die Finger der rechten Hand ergreifen fest die Handfläche der linken Hand;
  • verbundene Hände werden auf den Hinterkopf geworfen;
  • Ellbogen bewegen sich auseinander und werden auf den Teppich gelegt;
  • Beine strecken sich etwas auseinander;
  • Der Körper strapaziert, die Socken dehnen sich aus;
  • Auf den Atem wird ausgesprochen: "Woher kam es...";
  • beim Ausatmen wird ausgesprochen: "Da und es kam heraus...";
  • relax für 30 Sekunden;
  • wiederhole dreimal;
  • leg dich hin, entspannt, zehn Minuten.

Übung wird jeden zweiten Tag wiederholt.

Aufwärmen

Bei der Behandlung von Radikulitis verwenden die Volksheilmittel oft Senfpflaster, Kompressen, Salben und Tortillas, die auf den wunden Punkt gelegt werden.

Es gibt viele Möglichkeiten, Senfpflaster, Salben und Mehl mit Honig zu erwärmen:

  • der Patient auf dem Bauch gelegt wird, wird der betroffene Bereich geschmierten Honig auf eine Schicht aus Toilettenpapier gelegt wird, benetzte oben Senf und Polyethylenfilm, wonach der Patient etwa eine halbe Stunde wickelt;
  • die wunde Stelle wird über Nacht mit Honig, einer Plastikfolie und Wärme umhüllt;
  • gekochte Lösung von 50 ml Wasser und Vierteln Tabletten furatsilina, bis die Auflösung abgeschlossen ist, wird hinzugefügt, um es Eßlöffel Honig, ist alles in der Lösung gemischt wird, durch die Assistenten benetzt und für 5 Minuten auf den betroffenen Bereich aufgebracht, wonach es entfernt wird, und was noch auf dem Körper, mit einer Plastikfolie bedeckt und um die Nacht gewickelt.

Für die Behandlung von Radikulitis werden Knoblauch und Rettich in verschiedenen Versionen verwendet:

  • Drei Köpfe Knoblauch gegossen einen halben Liter Wasser, kochen sie, schlug zu Brei und verteilt auf einem Tuch auf den wunden Punkt für den Tag, wickelte Film und das Wolltuch;
  • Schwarzer Rettich, der auf einer Reibe gerieben wird, eine wunde Leinenserviette wird auf einen wunden Punkt gelegt, ein Rettich wird auf die Spitze gelegt;
  • an der wunden Stelle wird einige Tage lang eine Kompresse aufgetragen, deren erste Schicht eine mit schwarzem Rettich getränkte Serviette ist;
  • Geriebener Knoblauch wird im Verhältnis 1: 2 mit dem inneren Schweineschmalz vermischt und täglich in einen wunden Punkt gerieben.

Die resultierenden Salben werden im Kühlschrank gelagert und vor dem Reiben leicht auf einem Dampfbad erwärmt.

Eine Bank der Volksweisheit ist voll von den einfachsten und wirksamsten Rezepten für die Bekämpfung von Radikulitis, aber wenn es eine solche Möglichkeit gibt, ist es besser, unter der Aufsicht eines Arztes behandelt zu werden.

Video: Behandlung von Radikulitis zu Hause

Gefällt dir der Artikel? Abonnieren Sie Website-Updates per RSS, oder folgen Sie den Updates auf VKontakte, Klassenkameraden, Facebook, Google Plus, My World oder Twitter.

Sag es deinen Freunden! Informieren Sie Ihre Freunde in Ihrem bevorzugten sozialen Netzwerk über diesen Artikel mithilfe der Schaltflächen im linken Bereich. Vielen Dank!

Wie Ischias richtig zu behandeln

Nicht jeder kann sich der Abwesenheit von Schmerzen im unteren Rücken und anderen Teilen des Rückens rühmen. Manchmal sind diese Schmerzen akut, wiederholt mit Neigungen, Gewichtheben, unbequemen Ecken und einfach durch langes Stehen in einer statischen Position. Solche Zeichen weisen in den meisten Fällen auf die Verletzung von Nervenendigungen entlang der Wirbelsäule hin.

Allgemeine Symptome, einschließlich Schmerzen, Engegefühl oder Schmerzen im Rücken, sowie Taubheit und verminderte Empfindlichkeit der Gliedmaßen, können auf diese unangenehme Krankheit wie Ischias auszusagen. Die Gründe für die Entwicklung sind sehr unterschiedlich. Als nächstes überlegen, was Radikulitis ist, wie Sie diese Krankheit behandeln und was Sie über die Prävention von Erkrankungen wissen sollten.

Symptome und Ursachen von Schmerzen mit Radikulitis

Radikulitis wird allgemein als allgemeine Symptomatologie in Form von verschiedenen Manifestationen, hervorgerufen durch die Verletzung von Nervenfasern entlang der Wirbelsäule bezeichnet. Manifestationen der Krankheit sind in Gegenwart der folgenden Symptome:

  • akuter oder dumpfer Schmerz, der sowohl periodisch als auch permanent sein kann;
  • Steifheit und Unbehagen beim Drehen des Körpers;
  • Taubheit und Kribbeln in den Extremitäten, ein brennendes Gefühl oder, umgekehrt, ein Gefühl von Kälte;
  • verringerter Muskeltonus Es entsteht durch die schlechte Durchgängigkeit der Impulse des Gehirns zu Nervenfasern;
  • chronische Müdigkeit, schlechter Schlaf, Reizbarkeit und geringe Stressresistenz.

Das Hauptsymptom, das den Kranken am meisten Sorgen bereitet, ist natürlich der Schmerz. Schmerzhafte Empfindungen erlauben nicht vollständig zu leben, zu arbeiten und sich auszuruhen. Oft kommt es vor, dass der Patient selbst im Liegen, in einem Zustand völliger Ruhe, keine starken Schmerzen loswerden kann. Es ist sehr wichtig in den Anfangsstadien der Krankheit, geeignete Maßnahmen zur Behandlung der Krankheit zu ergreifen, um den akuten Verlauf der Krankheit und die damit verbundenen Komplikationen zu verhindern.

Warum tritt Radikulitis auf? In der Tat gibt es viele Gründe für das Auftreten der Krankheit und sie sind nicht immer mit körperlicher Aktivität und Aufhebung der Schwerkraft verbunden, wie viele Leute denken. Als nächstes überlegen Sie, was die Entwicklung der Krankheit beeinflussen kann. Zu den provozierenden Radikulitisfaktoren gehören folgende Gründe:

  • Verletzungen, Stürze und frühere Operationen an der Wirbelsäule;
  • häufige Hypothermie und einige Krankheiten, wie zum Beispiel Influenza, ARI, Tuberkulose und andere;
  • Osteochondrose und Wirbelhernie;
  • Ablagerung von Salzen;
  • Störungen des endokrinen Systems;
  • angeborene Pathologien der Wirbelsäule;
  • übermäßige körperliche Aktivität und, im Gegenteil, ein langer Aufenthalt in einer statischen Position.

Wichtig! Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit finden, lohnt es sich, den Besuch beim Arzt nicht zu verschieben. Die Behandlung der Krankheit im Anfangsstadium ist viel einfacher als bei seiner starken Entwicklung.

Welcher Arzt behandelt Ischias und wie man es diagnostiziert?

Es ist unwahrscheinlich, dass einer der Patienten in der Lage ist, selbständig eine Diagnose zu stellen. Die Erkennung der Krankheit sollte in der Klinik mit speziellen medizinischen Geräten erfolgen. Ein erfahrener Neurologe untersucht den Patienten durch Palpation, und grundlegende Informationen werden mit Röntgenstrahlen, Magnetresonanztomographie erhalten. Auch Ultraschall und Computertomographie werden häufig verwendet. Die erhaltenen Ergebnisse von Laboranalysen und Informationen von medizinischen Geräten geben ein klares Bild von dem Zustand des Patienten, dem Grad der Entwicklung von Radikulitis und helfen bei der Wahl der richtigen Behandlungsmethoden.

Wichtig! Der weitere Erfolg der Genesung wird davon abhängen, wie richtig die Behandlungsmethoden der Krankheit gewählt werden.

Die wichtigsten Methoden der Therapie für die Krankheit

Im Kampf gegen Radikulitis ist es sehr wichtig, den richtigen und umfassenden Ansatz zu wählen. Der Hauptaspekt besteht darin, Maßnahmen zu ergreifen, um nicht nur die Symptome loszuwerden, sondern auch die eigentliche Ursache der Pathologie zu beeinflussen. Die wichtigsten Behandlungsmethoden umfassen folgende Maßnahmen:

  1. Medikamentöse Behandlung.
  2. Therapeutisches Körpertraining und Massage.
  3. Verwendung von Volksmethoden.
  4. Prävention.

Die Behandlung mit Medikamenten beinhaltet die Verwendung bestimmter Gruppen von Medikamenten, die sowohl die Kontrolle der Symptome beeinflussen als auch die eigentliche Ursache der Krankheit beeinflussen können. Sie verwenden Medikamente in Form von Salben, Pillen, Injektionen und Tropfer.

Wichtig bei der Behandlung ist eine Reihe von speziell ausgewählten Übungen. Gymnastik hilft, Krampf von Gewebe zu entfernen, Muskelkorsett zu stärken und Steifheit und Unbehagen zu entlasten. Ausgezeichnete Hilfen und manuelle Therapie. Ein erfahrener Spezialist kann mit Hilfe von Fingern und anderen Spezialobjekten sanft auf die verkrampften Muskeln einwirken und so die zurückhaltenden Nervenwurzeln lösen.

Eine wirksame Behandlungsmethode ist die Anwendung der traditionellen Medizin. Natürliche Inhaltsstoffe können Schmerzen lindern, Entzündungen beseitigen und beschädigtes Gewebe sanft reparieren.

Wichtig! Die Auswahl einer bestimmten Methode sollte von einem Spezialisten durchgeführt werden. Selbstmedikation kann Ihre Gesundheit schädigen.

Als nächstes werden wir genauer betrachten, was die Merkmale jeder Therapiemethode sind.

Verwendung von Arzneimitteln

Die Hauptziele dieser Methode sind die folgenden Prinzipien:

  1. Schmerzlinderung.
  2. Beseitigung von Krampf.
  3. Neutralisierung des Entzündungsprozesses.
  4. Wiederherstellung von geschädigtem Gewebe und psychosomatischer Zustand des Patienten.

In der medizinischen Praxis werden dafür folgende Medikamente verwendet:

Medikamente, die akute Schmerzen behandeln und lindern

Zu den medikamentösen Mitteln, die fähig sind, den Schmerz zu entfernen und, den Grund der Entzündung bei der Radikulitis zu beseitigen, tragen:

  • Analgin;
  • Novocain;
  • Spasmalgon;
  • Midokalm;
  • Diclofenac;
  • Nimesil und andere.

Salbe in dieser Pathologie ist auch in der Lage, Schmerzen und Spasmen zu lindern. Zu den Präparaten dieser Gruppe gehören solche Mittel:

  • finalgon;
  • Capsicum;
  • Apizartron;
  • Diklak.

Injektionen und Tropfer

Die Anwendung von Injektionen ist indiziert, wenn die Symptome besonders akut sind und der Patient Schmerzen hat. Zu den Vorbereitungen für die Injektion gehören:

Oft wird eine Methode wie Blockade verwendet, um einen schmerzhaften Angriff zu neutralisieren. Die Einführung des Medikaments, direkt in die Lokalisierung von Schmerzen, ermöglicht es Ihnen, Schmerzen und Entzündungen für eine lange Zeit zu beseitigen. Manchmal sind Blockaden einfach notwendig für die Möglichkeit einer weiteren Behandlung. Hier benutzen sie:

Lumbale Radikulitis: Merkmale des Krankheitsverlaufs und seiner Behandlung

Es gibt drei Hauptarten von Ischias. Es ist zervikal, thorakal und lumbal. Die häufigste lumbale (lumbosakrale) Art der Krankheit. Zervikale und Brustwirbelsäule stören die Menschen weniger. Lassen Sie uns versuchen, herauszufinden, wie die Lendenwirbelsäule behandelt werden soll.

Zur Therapie dieser Krankheit wird eine medikamentöse Behandlung eingesetzt, die sowohl zu Hause als auch im Krankenhaus durchgeführt wird. Wie bei anderen Arten der Pathologie, mit lumbalen Ponys Pillen, Salben und Injektionen verwenden. Auch für die oft angewandte therapeutische Gymnastik, Massage, wird oft auch die Behandlung von Volksmethoden verwendet.

Die medikamentöse Therapie der lumbalen Radikulitis impliziert die Verwendung der folgenden Medikamentengruppen:

  1. Schmerzmittel.
  2. Muskelrelaxantien.
  3. Vitamine und Beruhigungsmittel.

Gut bewährt bei der Behandlung von Medikamenten wie Analgin, Paracetamol, Spasmalgon, Baclofen, Midokalm und anderen. Unter den Salben verwendet Diclofenac, Chondra-Kraft, Paprika, Nurofen. Vitamine und Antidepressiva lindern den emotionalen Stress, der durch Schmerzen und schlechten Schlaf entsteht. Hier gelten Phytosed, Persen, Novopassit und andere.

Wichtig! Die Verwendung von Medikamenten, auch in kleinen Mengen, sollte mit dem Arzt besprochen werden.

Volksmedizin für Radikulitis

Viele Patienten interessieren sich für die Frage: Ist es möglich und wie Ischias im Haus zu behandeln? Neben traditionellen Arzneimitteln werden häufig Rezepte der traditionellen Medizin verwendet. Als nächstes betrachten Sie ein paar beliebte Rezepte aus der Erfahrung unserer Großmütter.

Mit Knoblauch

Dieses Produkt wurde lange für seine heilenden Eigenschaften geschätzt. Oft wird es verwendet und mit Radikulitis. Um die Medizin vorzubereiten, müssen Sie die folgenden Schritte durchführen: Mehrere große Knoblauchzehen schälen, in einen Topf geben und in Wasser kochen, bis sie weich sind. Nachdem die Gewürznelken in den Brei gerieben haben, legen Sie eine Serviette auf und befestigen Sie sie an dem Ort der Luxationsschmerzen. Der Effekt kommt aufgrund der wärmenden und anästhetischen Fähigkeiten dieses Produktes in kurzer Zeit. Die Komprimierungszeit sollte 10 bis 20 Minuten betragen.

Tinktur aus Flieder

Gewöhnliche Flieder sind ideal für die Zubereitung von medizinischen Tinkturen, die sowohl für Kompressen als auch für Sprays verwendet werden können. Um die Medizin zu bekommen, nehmen Sie die Farbe von Flieder und legen Sie es in eine Flasche, füllen Sie es bis zur Hälfte. Top mit Blumen gießen Wodka oder Alkohol. Alkohol sollte die Flieder ca. 3-4 cm bedecken Nach dem Abstellen des Geschirrs mit Tinktur an einem kühlen Ort, der vor der Sonne und hellem Licht geschützt ist. Die Kochzeit beträgt 14 Tage. Danach kann das Produkt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Verwendung von Bienenwachs

Bienenwachs hat entzündungshemmende, wärmende und anästhetische Eigenschaften. Für die Behandlung mit Wachs wird es notwendig sein, in einem Wasserbad zu schmelzen, ein wenig abzukühlen und auf den Bereich der betroffenen Region aufzutragen, vorher mit Klette oder Olivenöl geschmiert. Die Komprimierungszeit sollte 10-15 Minuten betragen, bis das Wachs vollständig abgekühlt ist.

Gürtel eines Hunde- oder Schafpelzes

Die alte Großvater-Methode, die in unserer Zeit nicht weniger populär ist, ist das Aufwärmen erkrankter Bereiche mit Tierhaaren. Die Wolle von Hunden und Schafen besitzt ausgezeichnete wärmende Eigenschaften. Um dies zu tun, können Sie einen Gürtel selbst machen oder an speziellen Orten kaufen. Es genügt, sich um die Taille zu wickeln und das Ergebnis wird nicht lange dauern.

Radikulitis in der Schwangerschaft: was zu behandeln

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Behandlung der Krankheit während des Tragens des Kindes geschenkt werden. Schwangerschaft ist eine Kontraindikation für die Verwendung vieler Medikamente. Dies erschwert den Wiederherstellungsprozess erheblich. Die Behandlung in diesem Zeitraum entspricht eher den Regeln der Prävention, sowohl für die Behandlung als auch für die Prävention der Pathologie. Für solche Ereignisse gelten folgende Regeln:

  • medizinische Gymnastik;
  • an frischer Luft spazieren gehen;
  • Yoga und Schwimmen;
  • hochwertiges Essen;
  • Vermeidung von Verletzungen;
  • Ausschluss von schwerem Heben;
  • Ablehnung schlechter Gewohnheiten.

Radikulitis ist eine ernstzunehmende Krankheit, die mit unangenehmen Symptomen einhergeht und rechtzeitige Vorbeugung und Behandlung erfordert. Es ist wichtig, Verantwortung für Ihre Gesundheit verantwortungsvoll zu übernehmen und das Auftreten und die Komplikationen von Radikulitis nicht zuzulassen. Denken Sie an einfache vorbeugende Maßnahmen, beobachten Sie sie und seien Sie gesund.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie