Krätze - kutanen Infektion von parasitärer Entladung, die durch Läsionen der Haut Krätzmilbe gekennzeichnet oder Milben (Sarcoptes scabiei). Mite Erreger erkennbar mit dem bloßen Auge (unter Kontrolle) als der Punkt ist weiß oder gelblich, nicht größer als ein Mohn.

Die hohe Ansteckungsgefahr von Krätze beim Menschen erklärt sich durch die kurze Zeitspanne, in der die Juckreizmilbe in die menschliche Haut eindringen kann. Dieses Zeitintervall beträgt 15-20 Minuten.

Nachts nagt eine weibliche Zecke durch die Haut und legt morgens Eier. Der Lebenszyklus einer Juckreizmilbe beträgt 2-8 Wochen. Dann stirbt der Erreger der Krätze und zersetzt sich in gepflasterten Bahnen. Außerhalb einer Person wird die Milbe ziemlich schnell getötet. Die Aktivität von Krätze in der Nacht fördert ein hohes Infektionsrisiko für die ganze Familie im Falle der Verwendung eines Bettes.

In diesem Artikel werden wir uns anschauen, wie die Krätze des Menschen aussieht, seine Symptome und die ersten Anzeichen im Anfangsstadium nach der Infektion mit der Zecke. Darüber hinaus werden wir behandeln, wie Skabies zu Hause behandelt werden und welche Medikamente so schnell und effektiv wie möglich mit der Krankheit umgehen können.

Wie können Sie Krätze bekommen, und was ist das?

Lassen Sie uns genauer betrachten, was es ist. Der Erreger der menschlichen Krätze ist besondere Krätzmilbe (Thumbnail Insekten lebenden auf der Haut eines Menschen), die leicht überträgt niedrigen und hohen Temperaturen, beständig gegen Desinfektions abgehärtet. Infektion tritt im Prozess des persönlichen Kontakts mit dem Patienten, seinen Dingen, an öffentlichen Orten, sexuell auf.

In der Rolle eines Infektionsträgers erscheint das Weibchen der Krätze Milbe. Sie setzt sich unter die Haut und fängt an, subkutane Gänge zu bilden und Eier dort zu legen. Einige Tage später werden die Eier zu Larven. In dieser Form werden sie eineinhalb Wochen bleiben, nachdem sie sich zu einem Erwachsenen entwickelt haben.

Die Krankheit ist extrem ansteckend, ihre Inkubationszeit dauert bis zu 14 Tage. Genug von einer flüchtigen Berührung der Haut von Krätze Mann betroffen - und Sie können sich anstecken, und Krätze Behandlung ist lang und unangenehm.

Erste Anzeichen

Wir bemerken die ersten Anzeichen von Krätze, die diese Krankheit bestimmen. Wenn dieses Symptom gefunden wird, wird jeder Dermatologe mit absoluter Sicherheit eine genaue Diagnose stellen:

Auftreten gräbt - sie haben die Form von kleinen weißlich Streifen bis zu 1 cm In den meisten Kanälen verlegt Zangen sich auf den Bauch, Gesäß, Füße, im Achselbereich, auf den Handflächen und die Falten des Ellenbogens.. Anhaltender Juckreiz, schlimmer nachts. Dies liegt an der erhöhten Aktivität der Frau am Abend. Hautausschläge und charakteristischer Juckreiz traten bei anderen Mitgliedern der Familie nach direktem Kontakt mit der infizierten Person auf.

Bei Kindern tritt Krätze in einer viel schwereren Form auf als bei Erwachsenen. Bei der Diagnose von Krätze beinhaltet die Behandlung eines Kindes häufig das Entfernen von Parasiten aus allen Bereichen der Haut, einschließlich Gesicht und Kopfhaut.

Symptome von Krätze

Die Inkubationszeit von Krätze hat eine Dauer von 10-14 Tagen. Nach dieser Zeit erreichen die Milbenlarven den Zustand erwachsener Individuen und beginnen sich zu vermehren. Aber wenn eine Person die ersten Symptome von Krätze nach der Infektion hat - es ist schwer vorherzusagen. Dies beeinflusst das Alter der Milben, die in den Körper gelangt sind und die Geschwindigkeit, mit der sie sich durch die Haut ausbreiten.

Bei Krätze ist der Juckreiz charakteristisch, der in der Nacht schlimmer ist, sowie paarige Knotenbläschenausschläge (siehe Foto). Schuppige Striche nach außen ähneln dünn, leicht über die Oberfläche der Haut, Streifen, die im Zickzack und gerade gehen können. Normalerweise endet die Krätzekralle mit einer weißen und transparenten Blase, in der Sie den Körper der Zecke sehen können (weißer Punkt). In seltenen Fällen kann Juckreiz nicht festgestellt werden (dies wird als Krätze ohne Schlaganfall bezeichnet).

Die beliebtesten Niederlage Krätze - es Zehenzwischenraum, Magen, Seite des Körpers, den Ellenbogen, den Bereich der Brust, Gesäß, Genitalien, vor allem bei Männern.

Wie sieht die Krätze aus? Fotos

Wir bieten an, detaillierte Fotos zu sehen, um genau zu wissen, wie die Krätze in einer Person aussieht und welche Symptome sie auf der Haut in der Anfangsphase hinterlässt.

Diagnose

Im Prinzip genügt zur genauen Diagnose der Krätze und nur eine Sichtkontrolle. Es erfordert jedoch manchmal mikroskopische Bestätigung, dass alle Symptome von einer Milbe verursacht werden. Um auf eine beschädigte Hautpartie zu testen, wird ein Tropfen Vaseline aufgetragen und anschließend geschabt. Bei der Untersuchung von Kratzern werden entweder Parasiten selbst oder ihre Produkte der Lebensaktivität, Eier und Exkremente gefunden.

Behandlung von Krätze bei Menschen

Spontane Krätze vergehen nie und können viele Monate und Jahre dauern, manchmal sogar verschlimmernd. Um einen Patienten mit Krätze zu heilen, ist es ausreichend, die Zecke und ihre Eier zu zerstören, was leicht durch lokale Heilmittel erreicht werden kann. Nicht selbst behandeln und keine Volksmedizin anwenden. Eine Reihe wirksamer Medikamente wurde zur Bekämpfung dieser Krankheit entwickelt. Adresse an den Dermatologen, und zu Ihnen wird die passende Therapie ernannt.

Im Allgemeinen werden für die Behandlung von Krätze im Haushalt die folgenden Medikamente verwendet:

  1. Benzylbenzoat. Mit Salbe oder Wasser-Seife-Suspension wird die Haut für 2-5 Tage behandelt.
  2. Spragel. Spray die betroffene Haut wird für 3 Tage behandelt, wenn nötig, der Verlauf der Behandlung wird nach 10 Tagen wiederholt.
  3. Schwefelsalbe. Einmal täglich vor dem Schlafengehen für 5-7 Tage wird die Salbe in die betroffenen Hautpartien eingerieben.
  4. Permethrin. Mit einem Wattestäbchen werden die betroffenen Stellen geschmiert, die Behandlungsdauer beträgt 3 Tage.
  5. Lindan. Lotion schmiert alle Haut, das Medikament wird für 6 Stunden, einmal aufgetragen.
  6. Krotamiton. Betroffene Flächen werden 2 mal täglich für zwei Tage cremefettet.
  7. Ivermectin. Beschädigte Hautpartien werden einmal mit Salbe behandelt, bei Bedarf wird die Behandlung nach 14 Tagen wiederholt.

Wie behandelt man Krätze effektiv? Auch für beste Ergebnisse zu Hause müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  1. Wenn die Diagnose der Krätze Behandlung alle Mitglieder des identifizierten Fokus (Familie, Kinder-Team) ist.
  2. Während der Behandlung von Krätze sollten Patienten sich nicht waschen und Bettwäsche wechseln.
  3. Kleidung und andere Gegenstände, mit denen der Patient in Kontakt gekommen ist, werden desinfiziert.
  4. Mittel gegen Krätze werden auf den gesamten Körper und nicht nur auf die betroffenen Bereiche aufgetragen.

Salbe von Krätze sollte in die Haut mit besonderer Sorgfalt eingerieben werden, das Gesicht und die Haare auf dem Kopf vermeiden. Der Abstand zwischen Fingern und Händen sollte besser beachtet werden. Die größte Lokalisation von Milben ist an diesen Orten. Krätze bei Kindern kann sich zu einer eitrigen Infektion entwickeln, so dass Kinder sowohl mit Gesicht als auch mit Haaren auf dem Kopf behandelt werden. Stellen Sie sicher, dass das Mittel gegen Krätze nicht in den Mund und die Augen des Kindes gelangt: das ist wichtig!

Die Prognose für die Krätze-Behandlung ist günstig: Wenn Sie die Krankheit bestimmen und Therapie rechtzeitig organisieren, dann werden 100% der Patienten geheilt.

Spregal

Aerosolpräparate zur Behandlung von Krätze sind einfacher anzuwenden und ihr Volumen reicht aus, um den Patienten und die Kontaktpersonen zu behandeln. Berichte von Menschen über die Krankheit der Krätze behaupten, dass es effektiv mit Spragal Aerosol behandelt wird. Es wird 20-30 cm von der Haut weggesprüht und hinterlässt nach 12 Stunden keine freien Stellen, um den Körper und Epido-Shaga zu desinfizieren. Eine Anwendung ist ausreichend, aber bei komplizierten Formen der Krätze wird empfohlen, das Verfahren zu wiederholen.

Benzylbenzoat

Wirksames, kostengünstiges und kraftvolles Mittel gegen Krätze. Die Dauer der Therapie wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung festgelegt. Der Mindestkurs beträgt 2-3 Tage, auf Empfehlung eines Hautarztes wiederholen Sie die Behandlung.

Kinder brauchen 10% der Droge, Erwachsene - 20% Salbe. Vor dem Auftragen des Produkts gut waschen, saubere Kleidung anziehen. Vor der Verwendung der Salbe ist zu wissen, dass es sehr schwere Verbrennungen der Haut für 10-15 Minuten verursacht, also nicht zu viel von der Droge auf einmal auftragen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist die Verwendung von Benzylbenzoat verboten.

Schwefelsalbe (5-10%).

Derzeit in den entwickelten Ländern nicht mehr verwendet, da der Geruch, Färbung Kleidung, Reizungen auf der Haut und die Schleimhäute, die perkutane Absorption der möglichen Auswirkungen auf die Nieren. In Afrika und den ärmsten Ländern, im Süden. Amerikas Schwefelsalbe wird wegen ihrer Billigkeit immer noch verwendet.

Bisher wurde Schwefelsalbe in Russland, der Ukraine und Weißrussland verschrieben. Schema der Anwendung: Erwachsene 20% Konzentration, Kinder - 10%, Salbe reiben alle die Haut jede Nacht für 5-7 Tage. Am sechsten oder achten Tag wäscht und wechselt der Patient Bettwäsche und Bettwäsche.

Behandlung von Krätze bei Menschen

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Scabies ist eine Hautkrankheit, die durch die Einführung in die Haut der Zecke Sarcoptes scabiei verursacht wird.

Eine Infektion geschieht durch direkten Kontakt mit dem Patienten oder durch Teilen von Dingen. Kinder bekommen die Krankheit in Kindergärten, Schulen, Abteilungen durch Spielzeuge, Teppiche, Bleistifte, Sportgeräte usw.

Die primäre Infektion ist durch eine lange, bis zu 4 Wochen dauernde, asymptomatische Phase gekennzeichnet. Dann beginnen die Hauptmerkmale der Krankheit zu erscheinen: juckende Empfindungen, ein Verlangen zu kratzen, Hautausschlag und Juckreiz. Diese Symptome sind das Ergebnis einer Allergie auf die Produkte der lebenswichtigen Aktivität und der Zerfall der Krätze.

Krätze kann durch Hautkrankheiten wie Dermatitis, Pyodermie und andere kompliziert sein. Sie äußern sich durch Furunkel, Geschwüre, Geschwüre und andere gefährliche Hautläsionen.

Behandlung von Krätze bei Menschen

Diagnose von Krätze

Die Krankheit wird auf der Grundlage einer Analyse des klinischen Bildes und der Laboruntersuchungen diagnostiziert.

Physiologische Untersuchung

Beschwerden von Fällen von Krätze sind auf Juckreiz, nachts unerträglich, und auf Ausschläge in verschiedenen Teilen des Körpers reduziert.

Die Anamnese erfassend, erfährt der Arzt, ob es eine Dermatose bei den Personen gibt, die in einem Gebiet mit den Kranken leben, oder in Kollektiven, in denen Kontakt zwischen Teilnehmern möglich ist. Die Umstände, unter denen eine Infektion auftreten könnte (Besuch von Saunen, Turnhallen, Reisen in Zügen, Tragen von allgemeiner Kleidung), werden aufgedeckt. Es wird angegeben, ob nach dem Geschlechtsverkehr Symptome aufgetreten sind.

Es stellt sich heraus, ob der Patient in Selbstmedikation war, welche Medikamente und mit welchem ​​Ergebnis. Eines der Anzeichen von Krätze ist die ineffektive Verwendung von Antihistaminika, Hyposensibilisierung und externen entzündungshemmenden Arzneimitteln.

Was ist Krätze?

Sie konzentrieren sich auf die Massenaufnahme neuer Patienten: kohärent oder einmalig.

Berücksichtigen Sie den saisonalen Faktor: Der Höhepunkt der Infektionen tritt während der kälteren Jahreszeiten auf, wenn das Schwitzen reduziert wird. Antimikrobielle Peptide, die im Schweiß enthalten sind, unterdrücken die Krätzmilbe.

Führen Sie eine Untersuchung des Patienten durch. Erforschen Sie Juckreiz bewegt sich auf den Händen, Ellbogen, Füßen. Achten Sie auf die Zeichen der nodulären Krätze (Skabio-Lymphoplasie) - ovale rote Dichtungen in der Leiste, auf dem Gesäß und Bauch, Ausschläge im Juckreiz und andere Symptome.

Labordiagnostik

Die Diagnose von Krätze ist nicht offiziell ohne Labordiagnose bestätigt.

  1. Methode der Färbung. Mit Hilfe davon bestätigen das Vorhandensein von Juckreiz Bewegungen. Elemente, die Verdacht erregen, sind mit Jod, Tinte oder anderen Farbstoffen gefärbt. Durch das Dach des Juckens dringt Farbe hinein und verstopft die Lücke. Der Rest der Farbe wird mit einem Alkoholtupfer abgewischt. Scarborrowal macht sich mit bloßem Auge bemerkbar.
  2. Die Milbe extrahieren. Die Lokalisation der weiblichen Zecke sieht wie eine Erhebung mit einem Punkt am Ende des Strichs aus. Zu diesem Zeitpunkt wird die Haut mit einer Nadel durchstochen. Die Nadel wird in Richtung des Hubes geführt. Die Zecke wird von Saugnäpfen an die Nadel gesaugt, und sie wird nach außen gezogen und dann mikroskopiert.
  3. Methode der Abschabung. Die Epidermis wurde mit Milchsäure gelöst und dann abgekratzt. Mikroskopischer Inhalt des Kratzens: Weibchen, Larven, Eier, Eierschalen.
  4. Dermatoskopie. Mit Hilfe von Geräten, meist einem binokularen Mikroskop, behandeln Sie die Hände mit einer Erhöhung und extrahieren Sie den Inhalt der Bewegungen.

Behandlung

Das Ziel der Krätze Behandlung ist die Zerstörung der Krätze Milbe. Dies wird mit akariziden Wirkstoffen (Scabiziden) erreicht.

Die Behandlung ist in der Regel ambulant. Der Krankenhausaufenthalt ist in folgenden Fällen vorgeschrieben:

  • wenn sie an norwegischer Krätze erkrankt sind;
  • wenn der Patient nicht in der Lage ist, die vorgeschriebenen Verfahren (für Erkrankungen der Psyche, neurologische Erkrankungen usw.) selbständig durchzuführen;
  • wenn die Isolierung des Patienten von organisierten Gruppen (Waisenhäuser, Herbergen usw.) unmöglich ist;
  • wenn Krätze durch eitrige Läsionen (sekundäre Pyodermie) mit zahlreichen Abszessen (Furunkeln, Ectims) kompliziert sind, eine Zunahme der Lymphknoten, hohes Fieber. Besonders betrifft es Kinder.

Allgemeine Therapievorschriften

1.Patienten mit demselben Fokus sollten gleichzeitig medizinische Maßnahmen durchführen und abends beginnen. Dies erklärt sich durch die Aktivität der Zecke in der Nacht und folglich durch die hohe Wahrscheinlichkeit, dass Scabizide in ihre Nahrung gelangen.

Für gesunde Menschen ist eine einmalige Prophylaxe notwendig:

  • im selben Bereich leben wie der Patient;
  • gezwungen, im Rahmen einer einzigen Kontaktgruppe mit ihm zusammen zu sein;
  • Sexualpartner außerhalb des Ausbruchs.

ACHTUNG. Gesunde Personen, die mit dem Patienten in Kontakt kommen, sollten eine Einzelprophylaxe mit akariziden Arzneimitteln durchführen.

2. Erwachsene Patienten mit Anti-Krätze zur Behandlung von Krätze werden auf den gesamten Körper angewendet, außer für das Gesicht und Kopfhaut auf dem Kopf. Kinder bis zu 3 Jahren bekommen Medikamente auf den Kopf.

3. Das Abreiben der Medikamente erfolgt von Hand. Dies trägt zur bestmöglichen Ausführung der Medikamentenzeckenbewegungen an den Händen bei.

Lokalisierung von Krätzmilben

4. Das Arzneimittel sollte mindestens 12 Stunden lang auf der Haut sein, einschließlich der Nachtstunden.

5. Vor der Behandlung und am Ende des Kurses waschen, Kleidung und Bettwäsche wechseln.

6. Die Hände werden nach jedem Spülen erneut behandelt.

7. Komplikationen werden parallel zur antiscabinären Therapie eliminiert.

8. Es ist notwendig, eine qualitativ hochwertige Desinfektion der Dinge durchzuführen. Krätze Milben auf Kleidung und Bettwäsche werden durch ein zehnminütiges Kochen mit Pulver oder in einer Lösung von Soda, sowie Bügeln mit einem heißen Eisen getötet. Ein anderer Weg: Dinge in ein Paket zu packen, gut aufzurollen und eine Woche lang im Freien zu hängen.

ACHTUNG. Desinfektionsbehandlung von Bettwäsche und Kleidung ist ein wichtiger Teil der prothetischen Behandlung.

Akarizide Präparate (Scabizide)

Viele chemische Verbindungen besitzen eine antimikrobielle Aktivität. Eine begrenzte Menge an Scabiciden wird jedoch zur Behandlung von Krätze verwendet. Dies liegt daran, dass Medikamente auf die gesamte Haut aufgetragen werden.

Infektion und Behandlung von Krätze

Zubereitungen gegen Krätze sollten folgende Anforderungen erfüllen:

  • gering toxisch sein;
  • antiallergen sein;
  • keine lokalen Hautreizungen verursachen;
  • lokalen Einfluss auszuüben und nicht resorptiv, d.h. an der Stelle der Anwendung zu handeln, und nicht nach dem Eintritt in den allgemeinen Blutkreislauf;

Akarizide Zubereitungen haben in der Regel Kontaktwirkung. Sie müssen auf die Haut aufgetragen werden. Scabizide sind in Form von Emulsionen, Salben, Aerosolen, Cremes, Lotionen erhältlich.

Für die Behandlung von Krätze werden grundsätzlich 3 Gruppen von Drogen verwendet:

  • bedeutet auf der Basis von Benzylbenzoat; Salbe und Emulsion (10 und 20%);
  • Arzneimittel mit Pyrethroiden, bestehend aus: Permethrin, Esdepalletrin, Synergisten-Piperonylbutoxid;
  • Schwefelsalbe.

Benzylbenzoat

Salbe von Benzylbenzoat zur Behandlung von Krätze

Die Zubereitung basiert auf Benzylether. Als Folge der Anwendung werden Frauen und Männer zerstört, aber Eier sterben nicht.

Eine Salbe und Emulsion mit verschiedenen Konzentrationen werden hergestellt. 10% werden verwendet, um Kinder von 3 bis 7 Jahren zu behandeln. 20% für ältere Patientengruppen.

Algorithmus für die Verwendung von Benzylbenzoat solche:

  • am Abend, so viel wie möglich die Haut unter der Dusche oder im Bad zu dampfen, mit Seife waschen, trocknen;
  • Die Emulsion muss geschüttelt werden. Aktiv reiben Sie 200 ml 20% Benzylbenzoat in den Körper, mit Ausnahme des Kopfes. Vergiss nicht deine Finger und Füße. Hände mindestens drei Stunden lang nicht waschen. Behandeln Sie sie nach dem Händewaschen mit Benzylbenzoat;
  • saubere Kleidung anziehen, frisches Bett machen.

2,3 Tage nichts zu tun. Verwenden Sie die Droge nicht, waschen Sie, ändern Sie Kleidung und Bett.

  • am Abend waschen und trocknen;
  • behandeln Sie den Körper (berühren Sie nicht den Kopf) 200 ml 20% Benzylbenzoat, vergessen Sie nicht, Ihre Finger und Füße zu verschmieren;
  • ziehen Sie frische Kleidung an, wechseln Sie das Bett.
  • waschen ohne die Haut zu reiben;
  • Kleidung und Bett wechseln.

Benzylbenzoat ist in einer Reihe komplexer ausländischer Zubereitungen enthalten, wie z Askabiol, Benzoseptol, Novosokbiol, Nbin.

ACHTUNG. Nach Hautbehandlung mit Scabiciden kann Brennen auftreten. Es ist in Ordnung. Das Brennen wird innerhalb einer Stunde stattfinden.

MediFox

Vorbereitung Medifok zerstört Frauen, Männer, Larve von Juckreiz Milbe

Arzneimittel, das Permethrin enthält. Zerstört Frauen, Männchen, Larven. Es gibt keine ovizide Wirkung (tötet keine Eier). Das Emulsionskonzentrat wird hergestellt.

  • warmes, abgekochtes Wasser (100 ml) mit 8 ml 5% igem Medium (ein Drittel der Durchstechflasche) mischen;
  • am Abend, um gewaschen zu werden, ist es gut zu dampfen und zu trocknen;
  • Es ist gut, die Emulsion am ganzen Körper zu reiben. Im Kopf nicht reiben. Befeuchten Sie die Hände mindestens 3 Stunden lang nicht und behandeln Sie sie dann nach jedem Spülen.
  • Bettwäsche und Bett wechseln.
  • waschen, nicht reiben;
  • ziehen Sie frische Kleidung an, wechseln Sie das Bett.

MediFox verursacht keine Ausbreitung von Abszessen und das Auftreten von Kontaktdermatitis, also wird es Patienten mit komplizierter Krätze verschrieben. Das Medikament ist bei älteren Patienten mit Nieren- und Leberinsuffizienz kontraindiziert, Kinder unter einem Jahr, Frauen in der Stillzeit. Vorsicht ist während der Schwangerschaft geboten.

Schwefelsalbe

Schwefelsalbe zur Behandlung von Krätze

Zubereitung mit 33% Schwefelgehalt. Studien haben eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Krätze und eine Verringerung der Komplikationen von bis zu 2% gezeigt. Salbe zerstört Weibchen, Männchen, Larven. Hat keinen Einfluss auf die Eier. Schwefelsalbe hat eine wichtige Eigenschaft - sie zerstört das Stratum corneum der Haut (keratolytische Wirkung), was zu guten Behandlungsergebnissen führt.

Vor dem Auftragen der Salbe wird die Haut abgestreift und mit Seife gewaschen. Bevor Sie zu Bett gehen, reiben Sie die Salbe aktiv in den ganzen Körper ein, mit Ausnahme des Kopfes. Sie ziehen saubere Kleidung an, wechseln ihr Bett. Das Verfahren wird für eine Woche durchgeführt.

Nebenwirkung - Drogen-Dermatitis, brennendes Gefühl in den gekämmten Bereichen. Schwefelsalbe ist in der Stillzeit kontraindiziert und schwanger.

ACHTUNG. Vermeiden Sie Antisteroide auf den Schleimhäuten.

Spregal

Spragal für die Zerstörung von Krätze Milben

Aerosol, das Milben bei allen Reifezeiten tötet, einschließlich Eier.

Spragal einmal benutzt. Am Abend vor dem Zubettgehen den Körper des Patienten, mit Ausnahme des Kopfes, aus einer Entfernung von 30 cm sprühen, Mund und Nase sollten mit einer Serviette bedeckt werden. Das Gesicht bei Kindern wird mit in Medizin getränkter Watte behandelt. Frische Kleidung wird angelegt, das Bett wechselt. Die zweite Wäsche und Wäschewechsel erfolgt am nächsten Tag vor dem Zubettgehen.

Die einmalige Anwendung des Spregals beseitigt unkomplizierte Krätze. Bei Komplikationen wird die Behandlung nach drei Tagen wiederholt.

Das Präparat brennt stark, deshalb muss man seinen Schluck auf den Schleim ausschließen. Aerosol eignet sich zur Behandlung von Schwangeren und Kleinkindern. Es verursacht keine Allergien und verbreitet Pyodermie.

Die Möglichkeit, Scabizide zur Behandlung von Schwangeren und Kindern einzusetzen, ist in der Tabelle dargestellt.

Behandlung mit Akariziden für Kinder und Schwangere

Einschränkungen bei der Verwendung von Akariziden bei Kindern

Andere antichelische Medikamente: Lindane, Krotamiton (Euraks), Wilkinson-Salbe.

Der Weg Demjanowitschs

Die Verarbeitung nach dieser Methode wird mit Lösungen von Natrium-Hyposulfat (60%) und Chlorwasserstoff (6%) durchgeführt. Die Konsistenz wird beobachtet: nacheinander die Hände, dann der Rumpf, dann die Beine. Die Mischungen werden abwechselnd aufgetragen. Beginnen Sie mit einer Lösung von Natrium-Hyposulfat, für zwei Minuten reiben Sie jeden Bereich. Lassen Sie die Lösung auf dem Körper trocknen und fahren Sie mit dem zweiten Mittel fort. Die Salzsäurelösung wird in 1 Minute in drei Ansätze gerieben. Nach jeder Annäherung muss es trocknen. Dann zieht der Patient saubere Kleidung an und wäscht sich drei Tage lang nicht.

Schwefel, der infolge der Wechselwirkung von Lösungen freigesetzt wird, tötet eine Milbe, einschließlich ihrer Eier. Die Methode funktioniert gut, wenn die Krankheit im ganzen Körper nicht üblich ist, andere Optionen erfordern ihre Kombination mit Schwefelsalbe. Nachteile der Methode: geringe Effizienz und Arbeitsaufwand.

Juckreiz und ein neuer Hautausschlag, der nach einer vollständigen Behandlung auftritt, ist keine Grundlage für eine zusätzliche spezifische Therapie. Dies sind Manifestationen der allergischen Dermatitis. Sie treten in der Regel vor dem Hintergrund des übermäßigen Gebrauchs von Medikamenten auf Initiative des Patienten auf.

ACHTUNG. Juckreiz, der nach einer vollständigen Therapie auftritt, ist meistens keine Krätze und muss nicht erneut behandelt werden.

Die Krankheit kann in folgenden Fällen wieder auftreten:

  • wenn unbehandelte Patienten kontaktiert werden;
  • wenn das Behandlungsschema nicht eingehalten wurde (der Therapiezeitraum wurde verkürzt, das Regime wurde unterbrochen, die Konzentration der Arzneimittel wurde reduziert, die Hautoberfläche wurde teilweise behandelt).

Video - Anzeichen von Krätze bei Menschen

Volksweisen

  1. Das alte Volksheilmittel - Salbe aus Holzasche. Es wird durch Mischen von Asche und Fett in einem Verhältnis von 30/70 hergestellt. Schwefel in der Asche der Bäume ist genug für den Tod der Juckreizmilbe. Salbe wird ähnlich wie herkömmliche Schwefelsalbe verwendet.
  2. Fanden ihre Verwendung im Kampf gegen Krätze Kerosin, Benzin, Öl, Heizöl. Jedes dieser Produkte wird zur Hälfte mit Pflanzenöl gemischt und nachts 2-3 Tage aufgetragen. Der Nachteil der Methode ist die Wahrscheinlichkeit einer Dermatitis.
  3. Hilfe ätherische Öle von Teebaum, Zimt, Eukalyptus, Thymian. 4 Tropfen ätherisches Öl werden mit 20 Gramm Pflanzenöl gemischt und am Abend nach der Reinigung (Bad, Dusche) für 10 Tage auf den Körper aufgetragen.
  4. Eine andere Option - Bad mit ätherischen Ölen. Sie werden 10 Mal jeden zweiten Tag eingenommen. Für die beste Absorption von Ölen sollte die Wassertemperatur ungefähr 35 Grad betragen. Reines ätherisches Öl wird in einem Emulgator (es kann Pflanzenöl, Meersalz, Sauermilchprodukte sein) in einem Verhältnis von 7 Tropfen pro Halbglas Emulgator gezüchtet und zu Wasser gegeben. Die Badezeit beträgt 5 bis 20 Minuten.

Die Wirksamkeit der Krätze Behandlung hängt von der Schwere der Krankheit, die damit einhergehenden Komplikationen, die Wahl des Medikaments und seiner Konzentration, sowie die genaue Einhaltung der Behandlungsschema.

Symptome und Behandlung der durch Zecken übertragenen Krätze

Krätze - eine ansteckende Krankheit. Hautärzte betrachten junge Menschen aufgrund der besonderen Struktur der Haut als Hauptquelle der Nosologie.

Junge Häute der Zecke sind leichter zu beißen, Bewegungen auszuführen. Der Parasit kann alle Familienmitglieder betreffen, die mit dem Kranken in Kontakt stehen.

Es gibt statistische Daten über die hohe Inzidenz von Krätze bei älteren Menschen in Pflegeheimen. Angestellte von Betrieben (Sozialarbeiter) sind mit den Mechanismen der Übertragung von Infektionen zuverlässig nicht vertraut. Epidemien der Nosologie treten bei schlechter Hauthygiene auf.

Krätze Erreger - Tick

Scabies Milbe - eine Familie von Spinnentieren (Arachniden). Die Weibchen sind um etwa 0,5 mm größer als die Männchen. Die Paarung erfolgt direkt auf der Hautoberfläche. Nach dem Prozess stirbt das Männchen. Krätze wird vom Weibchen gemacht, um Eier zu legen. Ungefähr einen Monat danach stirbt der Parasit. Aus Eiern schlüpfen junge Individuen, die sich von epidermalen Substanzen ernähren, nach einem Ausweg zum Koitus suchen. Die Zerstörung der Haut wird durch die enzymatische Spaltung von Keratin ermöglicht. Die Substanz bietet Elastizität, Festigkeit, Elastizität der Epithelschicht.

Nach der Mauser verwandelt sich die Larve in Protonimph, nach 2-5 Tagen - ein Tele-Bild, ein erwachsenes Weibchen oder Männchen (nach 6-7 Tagen). Ein paar Wochen reichen aus, um ein funktionelles Individuum zu bilden.

Juckreiz tritt am Abend auf, der mit dem Reproduktionszyklus des Parasiten in Verbindung steht. Am Nachmittag sind die Milben nicht aktiv. In der Nacht schleicht sich die Haut zur Koitus, eine Suche nach einem neuen Ort für die Eiablage. Die Bewegung erfolgt mit einer Geschwindigkeit von etwa 2 cm pro Minute. Mit solch einer "Mobilität" während des Tages ist es unmöglich zu überleben, da eine Person sich wäscht und die Hygiene der Haut beobachtet. Für das Leben wählten Scheide Milben die Nachtzeit aus. Ein Anstieg des Juckreizes am Abend ist mit Versuchen verbunden, Wege zu finden, um die Hautoberfläche zu erreichen.

Laut Statistik, wenn die Behandlung der Infektion nicht durchgeführt wird, werden nachts mehrere Millionen Zecken auf der Haut gefunden. Diese Menge kann nicht mit Wasser abgewaschen werden. Die Natur hat Wege gefunden, um alle biologischen Formen zu bewahren. Schnelle Vermehrung von Krätze (jedes Weibchen legt bis zu 5 Eier) sichert das Überleben der Gattung.

Trotz der Einhaltung der Hygiene, der Anwesenheit von Medikamenten gegen die Misshandlung, konnte die Menschheit den Erreger nicht vollständig loswerden. Im Gegenteil, es gibt eine gewisse Zunahme der Inzidenzrate.

Ärzte betrachten den Hauptfaktor der Prävalenz der Erkrankung als unhygienische Zustände, aber eine hohe Neigung zur Pathologie bei Patienten mit Diabetes mellitus. Offensichtlich hilft nur eine kompetente rechtzeitige Behandlung, die Nosologie effektiv zu bekämpfen.

Larven sind nicht nur die Ursache für Juckreiz. Bei der Bildung von intraepithelialen Strichen tritt Verkratzen auf. Es ist notwendig, wachsam zu bleiben, wenn die geringsten Anzeichen einer Infektion auftreten. Mit Diabetes mellitus nimmt die lokale Abwehr ab, was Möglichkeiten für Parasitismus schafft.

Der Hauptweg der Übertragung des Parasiten ist der Kontakt. Mit einem Händedruck, mit einem Handtuch einer infizierten Person, trifft die Zecke auf die menschliche Haut, dringt in das Innere ein und beginnt einen Reproduktionszyklus.

Krätze von Jungtieren sind gekennzeichnet durch starken Juckreiz aufgrund von Allergien gegen die Produkte des Lebens des Parasiten. Die Bildung der Schlaganfälle fördert das Eindringen von intrazellulären Substanzen, die bei der Zerstörung von Geweben durch einen Mikroorganismus entstehen.

Krätze: klinisches Bild in jungen Jahren

Bei jungen Menschen entwickeln sich die Symptome der Krätze aufgrund einer allergischen Reaktion auf die Produkte der Vitalaktivität des Parasiten. Sensibilisierung gegen Milbenallergene führt zur Produktion von Antikörpern gegen parasitäre Proteine. Ein zusätzlicher provozierender Faktor sind intrazelluläre Komplexe, die unter dem Einfluss von durch Zecken übertragenen Enzymen gebildet werden.

Die ersten klinischen Symptome werden nach der Sensibilisierung beobachtet. Entzündungsreaktion, Juckreiz, Brennen der Haut - Zeichen sind häufig, aber nicht immer werden sie beobachtet. Es gibt Varianten des versteckten Stroms. Juckreiz tritt bei dieser Form selten auf. Wenn eine Person schnell schläft, bemerkt sie möglicherweise nicht die Manifestationen der Krankheit.

Wenn die Zecke das erste Mal trifft, erscheinen die ersten Anzeichen nach 4 Wochen. Etwa dieses Intervall ist für die Entwicklung einer ausgeprägten Sensibilisierung gegen den Erreger notwendig.

Gedanken des persönlichen Doktors über Krätze

Die bestehenden Vorstellungen über die pathophysiologischen Mechanismen der Vitalaktivität des Parasiten, die Antwort auf seine Reproduktion des Immunsystems, lassen Zweifel aufkommen. Nach allgemein akzeptierten Vorstellungen erfolgt unter dem Einfluss von Antikörpern eine vollständige Zerstörung von Bakterien und Viren. Nur mit einer schwachen Immunität entwickeln sich Infektionen mit einer unzureichenden Produktion von Immunglobulinen oder einer atypischen Antwort von schützenden Komplexen auf parasitäre, bakterielle, virale Infektionen. Pathogene Flora kann Krätze beitreten, Komplikationen hervorrufen, innere Krankheiten verschlimmern. Nebenwirkungen werden oft bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem gesehen. Mit unzureichender Produktion von Antikörpern, vollständige Abwesenheit der Reaktion des menschlichen Körpers gegen Milben, Autoimmunerkrankungen, geht Nosologie stärker. Die Bedingung erfordert eine kombinierte Behandlung mit mehreren Salben (zum Beispiel alternierendes Benzylbenzoat und Spregale).

Bei der Entwicklung einer allergischen Reaktion auf Gewebezerfallsprodukte, Enzyme, Zeckenantigene könnte man mit einer vollständigen Zerstörung des Parasiten rechnen. Sein Leben sollte durch Makrophagen (Zellen, die fremde Flora, totes Gewebe verbrauchen) behindert werden. Warum passiert das nicht? Entweder ist die Größe der Milbe zu groß, um auf ihr Eindringen durch Immunkomponenten zu reagieren, oder die Entwicklung einer Antihistaminreaktion auf Parasitenbefall der Milbe kann nicht in Betracht gezogen werden. Es muss andere Mechanismen geben, um durch Zecken übertragene Infektionen zu unterdrücken.

Bei unhygienischen Bedingungen bleibt die Zecke lange in den Hautschichten zurück. Offensichtlich gibt es Möglichkeiten, den Parasiten vor der destruktiven Wirkung des Körpers zu schützen. Aktivität manifestiert sich nur, wenn die Schutzsysteme schwach sind.

Die Behandlung von Krätze mit Antihistaminika ist unwirksam, was die Sensibilisierung nicht bestätigt. Juckreiz kann eine Manifestation der Zeckenmilben Toxizität in der Dicke von Epithelschichten, die Wirkung von Zerfallsprodukten von Geweben sein.

In der Tat wird bei Krätze eine Überempfindlichkeitsreaktion vom verzögerten Typ 4 nachgewiesen. Es ist unmöglich, Exkremente von Tieren, Speichel, Anhaftung von Bakterienflora an Zeckenbewegungen zu vergessen. Rash in Krätze ist polymorph, was die unterschiedliche Art der Körperreaktion auf Parasitismus erklärt. In einer detaillierten Analyse von Staub ist es möglich, Allergenpartikel zu detektieren, die Immunglobulinen ähneln, die von Krätze produziert werden. Die Fakten sind widersprüchlich. Sie weisen auf ein mangelndes Wissen über die Krankheit hin.

Bezüglich der Übertragung der Krankheit durch Kontakt gibt es interessante Fakten. Europäische Experten führten Experimente durch. Ungefähr 300 Leute haben versucht, sich mit vielen Juckreizmilben für mehrere Wochen zu infizieren. Nur 4 Menschen haben sich infiziert. Auf der Grundlage von Experimenten ist es theoretisch möglich, Infektionen durch eine Kontakt-Haushalts-Methode zu leugnen.

Es ist unmöglich, die sexuelle Art der Übertragung auszuschließen. Wenn die Körper in Kontakt kommen, vergeht der Parasit. Warum sollte der Sexualmodus als Hauptweg angesehen werden?

Die Krätzmilbe kriecht nachts auf die Haut aufgrund ihrer Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht, Hitze und Feuchtigkeit. Unter dem Einfluss der Sonne, Temperaturen über 21 Grad, stirbt er nach 30 Minuten. Der Feuchtigkeitsgehalt des Parasiten beträgt 40-80%. Solche Bedingungen gelten als optimal für das menschliche Leben, daher ist das verursachende Agens sehr schwierig.

Während des Geschlechtsverkehrs wird es möglich, sich in Organen zu verstecken, wo die Eigenschaften der Umgebung für das normale Funktionieren angenehmer sind.

Sie können nicht den Weg ausschließen, die Milben der Mädchen in die Genitalien zu bekommen, wenn sie Hunde und Katzen kontaktieren.

Vielleicht werden einige Experten unsere Gedanken für falsch halten, da medizinische Lehrbücher die Hauptmethode der Übertragung von Krätze-die Kontakt-eine beschreiben. Solche Fakten können als obsolet betrachtet werden, da es viele klinische Studien gibt, die die klassische Theorie widerlegen.

Symptome, Anzeichen, Manifestationen von Krätze

Vor der Infektion gibt es eine lange Inkubationszeit. Seine Dauer beträgt ca. 4 Wochen. Die klassischsten Zeichen werden bei Kindern zurückverfolgt:

  1. Jucken der Haut;
  2. Polymorpher Ausschlag;
  3. Erhöhte Symptome in der Nacht;
  4. Scheidungen an der Stelle der Züge.

Die klinischen Symptome der Krankheit hängen von der Art der Infektion ab.

Das Hauptindikator des Inkubationsstadiums kann als Juckreiz angesehen werden. Seine Dauer beträgt ca. 4 Wochen. Verstärkende Manifestationen können am Abend und in der Nacht verfolgt werden. Bei hoher Aktivität des Prozesses finden sich nach etwa 1 Monat rote Streifen einer Zickzackform, die über die Hautoberfläche aufragen. Am äußersten Punkt des Strichs befindet sich eine durchsichtige Ampulle - der Ort, an dem die Zecke austritt. Ein Bündel erscheint im Biss. Im Laufe der Zeit werden diese Manifestationen in einen polymorphen Ausschlag verwandelt. Der Grad der Prävalenz hängt von der Aktivität, der Anzahl der Parasiten ab. Allergische Reaktionen verschlimmern den Krankheitsverlauf. Die Gefahr besteht auch in der Anheftung der Bakterienflora.

Orte der Lokalisierung von Zeckenbewegungen:

  1. Handpinsel (Falten zwischen den Fingern);
  2. Schulter Falten;
  3. Nippelfläche;
  4. Unterarm;
  5. Kniekehlen;
  6. Der Kopf des Penis bei Männern;
  7. Bauch;
  8. Hüften;
  9. Der Nabel.

Lokalisation von Krätze bei kleinen Kindern:

  1. Behaarter Teil des Kopfes;
  2. Das Gesicht;
  3. Plantarfalten.

Für die Diagnose der Erkrankung beim Kind gibt es eine Reihe spezifischer Symptome:

  • Ardipusteln mit eitrigen Krusten an den Ellenbogen;
  • Michaelis - interannual Falten mit der Bildung von Blutkrusten;
  • Gortschakow - Krusten an den Ellenbogen;
  • Cesari - tick erhebt sich über den Plätzen.

Mit allen oben genannten Anzeichen gilt die Diagnose der Krankheit als bestätigt.

Die wichtigsten Arten von Krätze

Eine einzigartige Spezies mit atypischen klinischen Manifestationen ist Krätze der Sauberkeit. Anzeichen der Krankheit werden von minimaler Aktivität begleitet. Seltene Ausschläge, periodischer Juckreiz in der Nacht wird von einer Person nicht bemerkt. Die minimale Schwere der Erkrankung führt nicht zu einer rechtzeitigen Diagnose.

Scabies ordentlich (Inkognito) wird bei Menschen beobachtet, die sorgfältig die Hygiene der Haut beobachten.

Noduläre Krätze

Die Knotenvariante zeichnet sich durch die Bildung von rötlichen Knoten oberhalb des Zeckenfortschritts aus, was die Reaktion der Selbsthemmung der Milben widerspiegelt. Die Form ist schwierig zu behandeln wegen der Unzugänglichkeit des Eindringens von Drogen in den Knoten wegen der Kruste. Nosologie wird wegen der normalen Immunität der menschlichen Bevölkerung selten diagnostiziert. In der Praxis wird die noduläre Form bei Menschen mit geschwächter Immunreaktivität diagnostiziert.

Diese Art wird durch eine erhöhte Ansteckung aufgrund der erhöhten Konzentration von Zecken in den Krusten begleitet. Die Chancen, bakterielle Komplikationen mit Knoten Krätze zu entwickeln, sind deutlich erhöht. Noch gefährlicher ist die Behandlung mit Zytostatika bei rheumatischen Erkrankungen vor dem Hintergrund der Pathologie. Die Unterdrückung der Immunreaktivität führt zur Aktivierung der Bakterienflora. Assoziierte Komplikationen sind die Bildung von eitrigen Krusten. Mit abnehmender Immunabwehr erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, sekundäre eitrige Herde in den inneren Organen zu bilden.

Die Entfernung von Krusten erhöht deutlich die Schmerzen. Die Bildung von Erosionen, ulzerativen Defekten erhöht die Wahrscheinlichkeit von Hyperkeratosesymptomen - dichte Knötchen an den Händen. Nagelplatten verdicken, werden brüchig. Eine unzureichende Therapie führt zur Entwicklung einer gewöhnlichen Dermatitis (Entzündung der Epidermis), eines mikrobiellen Ekzems.

Hyperkeratose, als eine Art von Räude

Die Form der Hyperkeratose ("norwegisch") entwickelt sich bei den Patienten mit der Abschwächung des Immunsystems oder dem Verlust der nervösen Reaktion auf das Entstehen des Pruritus. Diese Art wird gegen sekundäre Krankheiten beobachtet: Down-Syndrom, Syphilis, schwere Tuberkulose, AIDS.

Zur Entwicklung der Zecke führt das ständige Auskämmen von Juckreizstellen. Schäden an der Epidermis schaffen günstige Bedingungen für die Reproduktion von Juckreiz.

Äußere Manifestationen ähneln Seborrhoe-Krusten, was die Diagnose erschwert. Norwegische Krätze kommt häufig in Gebieten vor, in denen viele asoziale Menschen leben. Ungenügende Ernährung, ältere, das Alter auslösende Faktoren der Krankheit. Medizinische Einrichtungen, die diesem Kontingent dienen, sind selten mit Dermatologen ausgestattet, was die Voraussetzungen für einen späten Nachweis der Diagnose schafft.

Laut Statistik nimmt die Inzidenz von Krätze nach und nach ab, wird aber aufgrund von Gebieten mit asozialen Patienten auf einem konstanten Niveau gehalten. Diese Kategorie von Menschen, auch nach der Diagnose diagnostiziert wird, verletzt das Regime der Einnahme von Medikamenten, führt keine Desinfektion von Kleidung, Bettwäsche.

Wenn die Pathologie verschlissen ist, suchen die Patienten nicht sofort medizinische Hilfe auf. Die meisten Menschen entwickeln einen schweren papulösen Ausschlag, Kratzen, Geschwüre werden gebildet. In solchen Gebieten dringen Milben aktiv ein, was die Behandlung erschwert.

Parameter idealer Reinheit werden in Pflegeheimen nicht unterstützt. Zecken auf den Fingerspitzen älterer Menschen werden wegen der Nachlässigkeit gegenüber solchen Kleinigkeiten vor dem Hintergrund anderer Erkrankungen der inneren Organe verspätet diagnostiziert.

Diagnose von Zecken-Skabies

Für die korrekte Diagnose der Zeckenkrätze müssen bestimmte Prinzipien beachtet werden:

  1. Ein Soskoby neben Vesikeln, Papeln genommen;
  2. Auf die Haut wird Paraffin 2 Tropfen aufgetragen;
  3. Skalpell mit abgerundeten Enden, scharfe Klinge sollte in einem spitzen Winkel zur Oberfläche der Haut gehalten werden;
  4. Eine große Anzahl von Zellen sollte unter dem Objektträger platziert werden. Wenn das Material an das Labor geliefert wird, ist es notwendig, das Präparat mit Glas zu verschließen;
  5. Wenn Sie wieder einen Schrott nehmen, müssen Sie eine dicke Haut abkratzen;
  6. Der Nachweis von Milbeneiern ist selten. Oft werden runde Kugeln gefunden, die Kot des Parasiten sind.

Manchmal liefert die Labordiagnostik trotz der zahlreichen Papeln, die im ganzen Körper verteilt sind, ein negatives Ergebnis. Die Symptome werden durch eine ausgeprägte Überempfindlichkeitsreaktion verursacht, und die Milben können an einer bestimmten Stelle leicht lokalisiert sein.

Allergene nichtlebenden Ursprungs verursachen eine hohe Wahrscheinlichkeit von Reaktionen erhöhter Resistenz bei Hautausschlägen. Je aktiver die Zecken sind, desto ausgeprägter ist die Allergie. Diese Merkmale werden von Therapeuten verwendet, um die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten. Wenn es vor dem Hintergrund der antikonvulsiven Therapie zur Abnahme der Hautausschläge kommt, ist es, das positive Ergebnis offensichtlich. Das Auftreten neuer Papeln erfordert einen Medikamentenwechsel.

Prinzipien der korrekten Behandlung von Krätze Parasiten (Zudna)

Die am häufigsten verwendeten Medikamente zur Behandlung von Juckreiz sind persometrische Salbe (5%), Malathion (0,5%). Die Mittel werden in Kombination gemäß dem Schema verwendet:

  • Am Abend vor dem Zubettgehen;
  • Auf einer kühlen Haut nach dem Duschen;
  • Eine flüssige Lösung wird mit einer Bürste oder einem Schwamm aufgetragen;
  • Antiscabic Zusammensetzung sollte den gesamten Körper einschließlich der intervigilant Falte, Leistengegend, Achselhöhlen abdecken. Bitten Sie die Menschen um Sie herum, Medizin an schwer zugänglichen Orten anzuwenden.
  • Bei der Behandlung des Kopfes sollte besonders auf die hinter den Ohren liegenden Falten geachtet werden. Schließen Sie Ihre Augen und Nasenlöcher mit einer Serviette, mit einem Mittel gegen Krätze bei Kindern;
  • Lassen Sie das Medikament über Nacht. Dann spülen Sie mit Wasser ohne Seife;
  • Wiederholte Infektionen sollten verhindert werden, indem der Kontakt mit den umliegenden Personen, die Träger der Infektion sind, eingeschränkt wird. Auch in Ermangelung von offensichtlichen Symptomen der Krankheit, hüte dich vor latenter Infektion.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zuverlässig zu beurteilen, sollte der Arzt die Person eine Woche nach der Therapie untersuchen.

Behandlung von Krätze mit Benzylbenzoat und Schwefelsalbe

Schwefelsalbe aus Räude ist ein häufiges Heilmittel. Seine Verwendung wurde von den Ärzten der sowjetischen Schule empfohlen. Die Zeiten haben sich geändert, Medikamente sind geruchlos mit einem kurzen kurativen Effekt entwickelt worden.

Benzylbenzoat ist eine Alternative zur Schwefelsalbe. Seine Verwendung beschränkt sich auf die Toxizität für Kinder. Zwei Formen der Droge wurden entwickelt - 10% für Kinder, 25% für Erwachsene.

Verwenden Sie keine Dosis für ein erwachsenes Kind, um die Behandlungszeit zu verkürzen. Der Wirkstoffgehalt von Benzylbenzoat bestand die pharmazeutischen und klinischen Versuche. Optimale Kompositionen für Kinder und Erwachsene wurden ausgewählt.

Zur richtigen Behandlung der Pathologie gehört die Erstellung einer diagnostischen Karte zur Bestimmung der Lage von Pusteln, Vesikeln und Papeln am Körper. Die meisten Patienten haben Veränderungen an ihren Händen und Händen. In diesem Bereich müssen Sie mehr Suspension von Benzylbenzoat reiben.

Bei kleinen Kindern werden die ersten Symptome der Krankheit auf den Hautfalten des Halses, der Kopfhaut, beobachtet. Hauttestologen wird empfohlen, den ganzen Körper mit einer Juckreizmilbe zu behandeln.

Der Verbrauch von Permetrinsalbe für die Behandlung beträgt 2-3 Röhrchen, Melatonion ist 150 ml.

Die Gründe für das Scheitern der Antiscabin-Therapie:

  • Falsche Verwendung des Arzneimittels oder unzureichende Behandlung der Haut ohne Verwendung eines Schwammes oder einer Bürste;
  • Wiederholte Infektion bei dem Patienten tritt auf, wenn er mit der Person in Kontakt kommt, die die Primärinfektion verursacht hat;
  • In der norwegischen Form ist ein gründliches Abreiben der Salbe erforderlich. Klinische Studien haben eine große Anzahl von Zecken in der Kruste gezeigt, die nach der Entfernung verbleiben;
  • Vor der Verschreibung des Arzneimittels sollte der Patient gründlich mit dem Schema, der Therapie und der Taktik der Therapie vertraut sein. Falsche Verwendung des Medikaments, Nichtbefolgung der Dosierungen verursacht den Zusammenbruch der Anti-Kratz-Behandlung;
  • Mit der Entwicklung der Resistenz gegen Akarizide muss man sich an die Verschreibung von Ärzten halten, der Person die Regel der Anwendung der Droge im Detail erklären.

Es ist wichtig, im letzten Monat eine detaillierte Liste der Kontakte zu erstellen. Es ist notwendig, auf Menschen mit der Anwesenheit von Hautjucken, Rötung der Haut zu achten. Um die Diagnose zu bestehen sollten alle Personen, die in engem Kontakt mit der Person sind.

Behandlung von Krätze mit modernen Salben

Die üblichste Salbe zur Behandlung von Krätze ist Benzylbenzoat. Das Produkt bietet eine schnelle Wirkung. Einige Hautspezialisten auf der Grundlage dieser Salbe schaffen ihre eigene Suspension:

  • 20 Gramm grüne Seife werden zu 800 ml kochendem Wasser gegeben;
  • Zu der Mischung werden 200 ml Benzylbenzoat gegeben.

Lagern Sie die Suspension an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur. Die Gültigkeit des Arzneimittels beträgt nicht mehr als eine Woche ab dem Ort der Zubereitung. Benzylbenzoat ist in der Form für Kinder (10%), für Erwachsene - 20% erhältlich. Bei der Zubereitung des Arzneimittels muss die Konzentration des Arzneimittels berücksichtigt werden.

Der medizinische Arbeiter, der Patient vor dem Einreiben der Salbe, spült die unteren Extremitäten mit warmem Wasser. Vor dem Gebrauch sollte die Emulsion gründlich geschüttelt werden.

Das Reiben erfolgt zuerst in der rechten und linken Extremität. Gehe dann in der folgenden Reihenfolge zum Kofferraum:

Die Reihenfolge sollte nicht verletzt werden, um keine freien Stellen über der Haut zu hinterlassen. Jeden Tag sollte das Verfahren für 10 Minuten wiederholt werden. Die Dauer der Therapie beträgt 6 Tage. Dann wird die Desinfektion von Bettwäsche, Unterwäsche durchgeführt.

Bei der Behandlung von Benzylbenzoat sollten Kinder darauf achten, dass die Salbe nicht in die Augen gelangt. Die Droge ist giftig, also sollten Sie gesundes Gewebe sparen.

Mangel an Geldmitteln - eine ausgeprägte Reizwirkung beim Auftragen auf die Haut.

Demjanovichs Methode beinhaltet die Verwendung von 2 Lösungen: Salzsäure (6%), Natriumthiosulfat (60%). Chemikalien werden in Kombination mit Schwefelsalbe verwendet. Die akarizide Wirkung des Schwefels, der durch die Kombination beider Bestandteile entsteht, ermöglicht die vollständige Unterdrückung aller Formen der Milbenaktivität: der Larve, der Eier.

Salbe auf Teerbasis (Wilkinson) provoziert oft eine Komplikation, hat einen unangenehmen Geruch. Nicht zugeordnet für Patienten mit empfindlicher Haut. Vor dem Hintergrund anderer Drogen sieht diese Droge nicht sehr beeindruckend aus.

Die Lindan-Lotion (1%) wird 6 Stunden lang aufgetragen. Es wird zur Behandlung von Krätze bei Menschen empfohlen, die in heißen Klimazonen leben. Die ausgedrückte Giftigkeit des Rauschgifts erlaubt nicht den Gebrauch des Rauschgifts in den Kindern unter 2 Jahren. Klinische Studien führen zur Entwicklung von Komplikationen beim Schmieren mit Lindan: atopische Dermatitis, Ekzeme, Schizophrenie, Epilepsie.

Krotamin (10%) wird zweimal täglich in Intervallen von 12 Stunden gerieben. Das Medikament hat eine geringe Kratzschutzwirkung.

Permethrin ist sicher in der Therapie. Nach einer einzigen Behandlung beträgt der Heilungsprozentsatz 90-98%.

Piperonil und Esdepaletrin werden am Abend angewendet. Die Dauer der Aktion beträgt 19 Stunden. Sie können die Krankheit nicht behandeln, wenn der Patient Symptome einer sekundären Impetigo oder Ekzem hat. Bei der Behandlung von Neugeborenen und Kindern während des Sprühens den Mund mit einem Taschentuch schließen.

Ivermectin ist ein Tierarzneimittel, das von Menschen nicht verwendet werden kann. Es gehört zur Kategorie der halbsynthetischen Lactone. Zecken werden durch Hemmung von GABA in den Nervenfasern der Zecke zerstört.

Desinfektion von Räumen und Kleidung mit Krätze

Die Desinfektion der Räume, Kleidung, Wäsche erfolgt mit Butoxid Piperonil, Esdepaletrinom. Die Komponenten wirken auf das Nervensystem des Parasiten, binden an die Zellmembranen, stören die Kationenleitfähigkeit. Die Verstärkung der therapeutischen Wirkung wird durch Piperonylbutoxid erreicht.

Die Desinfektion der Wäsche erfolgt durch Kochen. Vor dem Ankleiden, bügeln. Der Raum ist belüftet.

Zusammenfassend fügen wir hinzu, dass der Erfolg der Behandlung aufgrund der Qualität des Medikaments, des Zustandes der Immunität, der Komplikationen und der Schwere der sekundären Pathologie erreicht wird. Um ein Wiederauftreten zu verhindern, ist eine Familienbehandlung, die endgültige Desinfektion, obligatorisch. All diese Merkmale sollten bei der Wahl der Therapietaktik berücksichtigt werden.

Ärztliche Beratung zu den Besonderheiten der Krätze Behandlung

Selbstbehandlung ist selten effektiv. Die Krankheit gehört nicht zur Geschlechtskrankheit, also sollte es nicht peinlich sein. Der Zusammenbruch der Heimtherapie erfolgt aus folgenden Gründen:

  • Alle Teile des Körpers werden nicht behandelt, wodurch die Zecke "der Vergeltung entkommen kann";
  • Stabilität des Parasiten gegenüber Medikamenten mit langzeitiger Niedrigdosistherapie;
  • Niedrige Konzentration des Medikaments wurde verwendet oder es entspricht nicht der Art der Haut (fettig, trocken);
  • Reinfektion mit Kontakten mit infizierten Familienmitgliedern, Trägern von durch Zecken übertragenen Infektionen;
  • Fehlende Desinfektion der Kleidung, die auch nach einer vollständigen Heilung eine erneute Infektion verursacht;
  • Nichteinhaltung der Dauer, Häufigkeit der Medikation;
  • Erwerben Sie Mittel nach dem Prinzip "auf trocken - trocken, auf Benetzung - Benetzung";
  • Creme und Salbe sollten von Hand aufgetragen werden, damit das Arzneimittel tief in die Haut eindringen kann;
  • Aerosolformen von Kratzschutzmitteln werden nur nach dem Schließen der Augen (besonders bei Kindern) verwendet;
  • Gleichmäßige Beschichtung des Körpers mit Antikoagulans, Mittelmangel zwischen den Fingern und Zehen;
  • Der Mangel an Diagnose von Familienmitgliedern ist gefährlich durch Wiederholung (Wiederauftreten), die Entwicklung der Resistenz von Parasiten gegen gebrauchte Drogen;
  • Spülen Sie die Medizin mit Seife und Wasser.

Die Wahl von Medikamenten zur antisababinen Therapie erfordert praktische Erfahrung. Oft wird ein wirksames Medikament nicht nach medizinischen Maßstäben vom Gesundheitsministerium, sondern von der Intuition des Arztes verschrieben. Praktische Erfahrung hilft, Medikamente zu kombinieren, um die Pathologie schnell loszuwerden.

Krätze - Symptome, die ersten Anzeichen, Ursachen, Diagnose und Behandlung

Krätze ist eine anthropophile parasitäre Krankheit, da Krätze Milbe nur auf Menschen parasitiert. Die Infektionsquelle ist eine kranke Person, Krätze wird direkt bei Kontakt oder durch infizierte Haushaltsgegenstände übertragen.

Was ist Krätze?

Krätze ist eine Hautkrankheit, die durch die Parasiten der Krätze (Acarus scabiei) in den oberflächlichen Bereichen der Haut verursacht wird.

Krätze wird mit verlängertem direktem Kontakt "Haut-zu-Haut" übertragen, so dass es leichter ist, sich im Bett nachts zu infizieren. Kinder infizieren sich oft, wenn sie im selben Bett mit kranken Eltern schlafen. Dies liegt an den biologischen Eigenschaften der Zecke:

  • Krätze Milbe ist aktiv am Abend und in der Nacht,
  • um die Hautmilben zu durchdringen brauchen etwa 30 Minuten,
  • in der äußeren Umgebung stirbt die Milbe schnell ab (bei 21 ° C und Feuchtigkeit 40-80% nach 24-36 Stunden), und die Aktivität verliert sogar früher.

Die wichtigsten Anzeichen von Krätze bei Erwachsenen sind die folgenden:

  • Intensives Jucken, schlimmer nachts
  • Aussehen auf der Haut eines kleinen, roten Ausschlags
  • Bei näherer Betrachtung können Sie sehen, wie sich der Juckreiz bewegt, der wie gekräuselte grau-weiße Streifen aussieht. Solche Bewegungen enden mit Vesikeln (Knötchen, in die das Weibchen Eier legt).

Scabular Tick im Mann

Hat eine ovale Form. Auf der Vorderseite seiner Gliedmaßen sind Krallen, dort sind Sauger, und der Rücken ist mit Borsten bedeckt, die ihm erlauben, sich schnell zu bewegen. Wie viel eine Krätzmilbe lebt, hängt von ihrem Geschlecht und Alter ab.

Ihr Tod kann jedoch früher eintreten, wenn sie den Besitzer verlässt und kocht oder friert. Bei Übertemperatur kann sie noch weitere drei Tage von Dingen und Kleidern leben.

Wenn wir die Merkmale des Lebenszyklus der Milbe in Stufen betrachten, ist dies der Fall:

  1. Das Männchen befruchtet das Weibchen direkt auf der menschlichen Haut und stirbt danach ab.
  2. Nach der Paarung dringt das Weibchen sofort unter die Haut ein, durchbricht sein Faultier.
  3. Dann bildet der Juckreiz alle neuen Bewegungen, von denen jeder 2-4 Eier verlässt.
  4. Die Larven bilden etwa drei Tage, dann verlassen sie die Eier und ernähren sich von Blut.
  5. Nach einer Woche werden die Larven geschlechtsreif und steigen an die Oberfläche.
  6. Dann wiederholt sich der Zyklus: Paarung, Tod des Männchens und Eindringen des Weibchens unter die Haut.

Aber hier ist es erwähnenswert, dass trotz der eher kurzen Lebensdauer von Parasiten, jeder von ihnen Zeit, um den Körper in etwa hundert Eier zu verlassen, so ist es wichtig, die Behandlung bei den ersten Anzeichen von Krätze zu beginnen, um die Infektion zu stoppen.

Ursachen für das Aussehen

Ursachen der Krankheit:

  • schlechte Hygiene, schlechte Hygiene;
  • Kontakte mit infizierten Menschen in einer überfüllten Lebensweise;
  • die Sachen anderer Leute tragen;
  • viele Sexualpartner;
  • Verwendung anderer persönlicher Hygieneartikel.

Wichtig! Das Häkchen wird zwischen Personen übergeben. Es ist unmöglich, Krätze von Tieren zu bekommen.

In das Risiko einer Infektion mit Krätze fallen am häufigsten in die folgenden Kategorien der Bevölkerung:

  • Kinder und Jugendliche in Kollektiven (Kindergärten, Schulen)
  • Personen im Gefängnis
  • Personen, die unter beengten, unhygienischen Bedingungen leben
  • Personen, die ein aktives und promiskuitives Sexualleben führen.

Symptome von Krätze + Fotos von Hautausschlag

Symptome von Krätze:

  • Hautausschlag bei Erwachsenen und Kindern, lokalisiert in verschiedenen Bereichen und schlimmer nachts. Dies liegt daran, dass Frauen während der Nachtstunden Aktivität in Bezug auf ihre lebenswichtige Aktivität zeigen.
  • Die Bildung von auffälligen Strichen von Krätze.
  • Der Polymorphismus ist durch die Bildung von Papeln und Vesikeln gekennzeichnet, die mit einer hämorrhagischen Kruste bedeckt sind.
  • Lieblingsorte der Infektion - der Magen, Falten zwischen den Fingern, Seitenbereiche, Hüften und Gesäßmuskeln, bei Frauen - auf der Brust, bei Männern - in der Leistengegend. Besonders auffällig ist der Hautausschlag an den Händen.
  • Auf dem Körper bildet die Krankheit rote Flecken, die immer jucken, sie sind "bedeckt", "umgeben" von Linien, die einen unattraktiven Grauton haben.

Typische Stellen der Krätze mit Krätze:

  • fast alle - Interdigitalräume und Seitenflächen der Finger,
  • in 50% - der Bereich der Handgelenke,
  • 50% der Männer haben Genitalien,
  • 25% haben Füße,
  • 20% - der Stamm,
  • in 17% - Arme und Beine (außer für Hände und Füße),
  • 10% der Frauen haben Milchdrüsen.

Und auch: Flexionsfalten von Unterarmen und Schultern, Gesäß, Hüften und Kniekehlen.

Der typische Hautausschlag Juckreiz ist eine kleine Knötchen rote Farbton im Laufe der Zeit in kleine Blasen drehen, die bald erscheinen werden, eine blutige oder eitrige Kruste zu verlassen.

Symptome einer typischen Krätze

Vom Zeitpunkt der Infektion bis zu den ersten Anzeichen von Krätze kann weniger als einen Tag, manchmal eine Woche oder mehr vergehen. Die Inkubationszeit der Krankheit kann unterschiedlich sein. Es wird manchmal durch die Anzahl der Parasiten bestimmt, die auf die Haut gekommen sind.

  • Das Hauptsymptom der Anfangsphase ist Juckreiz. Seine Intensität nimmt zu. Besonders stark wird dieses Zeichen am Abend und in der Nacht. Dies kann durch eine Zunahme der Aktivität des Erregers bis zum Ende des Tages erklärt werden.
  • Die Gegenwart von Juckreiz bewegt sich. Scabbling Passagen sind leicht erhöht gerade oder gekrümmt weiß, graue Linien auf der Haut, weniger als einen Zentimeter lang. Am blinden Ende des Striches wird ein Fläschchen visualisiert, in dem sich die weibliche Zecke befindet. Oft treten die Gänge in jenen Hautpartien auf, wo das Stratum corneum die größte Dicke hat.
  • Die Produkte des Lebens der Juckreizmilbe verursachen eine allergische Reaktion, die sich durch Hautausschläge (Papeln, Vesikel) äußert. Wegen Juckreiz kämmt eine Person die Elemente der Eruption, wo Erosionen auf der Website erscheinen, und dann die blutigen Krusten. Punktförmige Krusten in der ulnaren Region werden Gortschakow-Symptom genannt.

Das Auftreten von Juckreiz bewegt sich auf dem Arm

Symptome der norwegischen Form

Norwegische Krätze wurde in der Mitte des vorletzten Jahrhunderts entdeckt. Dies ist eine ziemlich seltene Art. Es wird auch Cortical oder Crustacean genannt. Grundsätzlich betrifft es Menschen mit einem verletzten Immunstatus.

Charakteristische Anzeichen von Krätze:

  • Eine Vielzahl von Elementen des Hautausschlags, die einen drainierenden Charakter haben, von Flecken bis zu Blasen, das Vorhandensein von ulzerierten Rissen in der Haut.
  • Das Aussehen von Krusten in verschiedenen Schattierungen von gelb und braun. Mit zunehmender Dicke und Verschmelzung können sie eine Art "Hülle" über den Körperteilen bilden.
  • In den Krusten werden bei ihrer Untersuchung eine große Anzahl von Milben in verschiedenen Stadien ihres Lebenszyklus identifiziert. Manchmal erreicht ihre Anzahl 200 pro cm².
  • Identifizieren Sie den Parasiten und können Sie auf den Nagelplatten, die unter dem Einfluss des Pilzes und der Flora verdicken und sich lösen.
  • Einhaltung des beschriebenen Bildes von ausgedehnten pustulösen Läsionen der Haut, Furunkulose, aufgrund der Anheftung einer Sekundärinfektion.
  • Ein längerer Temperaturanstieg wird beobachtet.

Noduläre Krätze

Die noduläre Form der Krätze entwickelt sich als Folge der stärksten Reaktion des Körpers auf die Produkte der Vitalaktivität des Parasiten. Als Reaktion auf die Bildung toxischer Substanzen reagiert das Immunsystem mit allergischen Erscheinungen: Auftreten eines roten Ausschlags in Form von Knoten und starkem Juckreiz.

  • Die Knötchen befinden sich direkt über dem Juckreiz und sind im gekämmten Zustand mit groben, trockenen Krusten bedeckt.
  • Runde Knötchen erreichen einen Durchmesser von 20 mm, sind wenige und befinden sich in der Leiste, an den inneren Oberschenkeln, Achselhöhlen, am Gesäß oder an der Brust.

Symptome von Krätze bei sauberen Menschen

Krätze der Sauberkeit ist eine ausgelöschte Form der Krankheit, die bei Menschen mit normaler Immunreaktivität auftritt, infolgedessen es keine allergische Reaktion auf das Vorhandensein von Zecken gibt. Die erhöhte Aufmerksamkeit für die persönliche Hygiene, wenn die Leute mehrmals täglich duschen und ihre Unterwäsche und Bettwäsche wechseln, tragen ebenfalls zur Erosion der klinischen Manifestationen bei Krätze bei.

Es ist durch einzelne Eruptionen auf der Brust und um den Bauchnabel gekennzeichnet, die praktisch nicht mazeriert sind und keine Beschwerden verursachen, nur in der Nacht gibt es Juckreiz.

Komplizierte Krätze

Mit dieser Form der Krankheit wird eine Klinik von Komplikationen in Form von sein:

  • Dermatitis,
  • Furunkulose der Haut,
  • Erysipel,
  • Abszesse und Phlegmone von Weichteilen.

Gelegentlich kann die Krankheit in Form von leichter Urtikaria auftreten, als eine komplexe Reaktion des Körpers auf ein fremdes Antigen. Dies wird die Hauptbehandlung sein.

Diagnose

Die Diagnose wird unter Berücksichtigung von menschlichen Beschwerden, Untersuchungsergebnissen, epidemiologischen Daten und Forschungsergebnissen gestellt. Wenden Sie die folgenden Diagnoseverfahren an:

  • Extraktion der Zecke aus dem Strich mit einer Nadel zur weiteren Untersuchung unter dem Mikroskop;
  • Methode der dünnen Hautabschnitte im Bereich des Juckreizes;
  • Die Methode des schichtweisen Abkratzens im Bereich des blinden Endes der Juckbewegung bis zum Auftreten von Blut mit weiterer Mikroskopie des Materials;
  • Express-Diagnostik mit Milchsäure;
  • Methode der alkalischen Zubereitung.

Krätze unterscheidet sich von Krankheiten, die auch den Juckreiz begleiten. Zu solchen Krankheiten gehören mikrobielles Ekzem, noduläre Pruritis. Im Gegensatz zu Krätze, Juckreiz während dieser Beschwerden beunruhigt den Patienten während des Tages. Ein sicheres Zeichen für Krätze sind die Bewegungen der Milben.

Auch Krätze muss von Syphilis unterschieden werden, weil sie viele gemeinsame Symptome haben. Die Diagnose wird mit serologischen Studien geklärt.

Behandlung von Krätze bei Erwachsenen

Bei der Behandlung von Krätze unabhängig vom Schema ist es notwendig, die gesamte Haut zu behandeln, und nicht nur die betroffenen Bereiche, außer für die Kopfhaut (außer für Fälle, in denen Krätze lokalisiert ist und auf der Kopfhaut). Waschen Sie den Körper und wechseln Sie die Bettwäsche und machen Sie nur vor und nach der Behandlung für Krätze, während der Therapie ist das Waschen des Körpers verboten.

Empfehlungen zur Behandlung von Krätze:

  1. Alle zusammenlebenden Patienten werden gleichzeitig behandelt, da es auch nach der Heilung zu einer erneuten Infektion kommen kann.
  2. Der Patient muss die verbindliche Einhaltung des Behandlungsregimes erklären.
  3. Das verschriebene Medikament wird mit den Händen nur des Patienten selbst auf den Körper aufgetragen. Diese Anforderung ist auf die Anwesenheit einer großen Anzahl von Juckreizbewegungen in den Handflächen zurückzuführen. Um Parasiten so schnell wie möglich loszuwerden, sollten die Hände aktiv mit den vom Arzt verschriebenen Medikamenten in Kontakt treten. Das ganze Reiben wird in Richtung des Wachstums der Haarfollikel mit der Beschränkung der Intensität in den Gebieten mit der empfindlichen Haut durchgeführt.
  4. Bevor Sie irgendein Mittel verwenden, sollten Sie die Nägel kürzen und eine medizinische Substanz unter ihnen anwenden, da sich beim Kämmen viele Parasiteneier angesammelt haben.
  5. Der Erreger (weibliche Zecke) während des Tages, in der Regel ruht, beginnt es zu Abend und in der Nacht zu intensivieren. Aus diesem Grund ist die effektive Zeit für das Verfahren Abend.
  6. Alle Kleidung, Kissen, Decken, Bettwäsche, Spielzeug, Gebrauchsgegenstände müssen Verarbeitung für die Zerstörung des Juckens unterzogen werden. Ways - heißes Eisen, Kochen für 5 - 10 Minuten, packen für 3 Tage alle Dinge in geschlossenen Plastiktüten, hängende Kleidung in der Luft für 2 - 4 Tage. Eine solche Behandlung ist obligatorisch, um eine erneute Infektion durch Zecken zu vermeiden, die auf der Wäsche, den umliegenden Gegenständen oder Kleidungsstücken zurückbleiben.

Akarizide Präparate (Scabizide)

Viele chemische Verbindungen besitzen eine antimikrobielle Aktivität. Eine begrenzte Menge an Scabiciden wird jedoch zur Behandlung von Krätze verwendet. Dies liegt daran, dass Medikamente auf die gesamte Haut aufgetragen werden.

Zubereitungen gegen Krätze sollten folgende Anforderungen erfüllen:

  • gering toxisch sein;
  • antiallergen sein;
  • keine lokalen Hautreizungen verursachen;
  • lokalen Einfluss auszuüben und nicht resorptiv, d.h. an der Stelle der Anwendung zu handeln, und nicht nach dem Eintritt in den allgemeinen Blutkreislauf;

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie