Um eine hohe Lebensqualität zu gewährleisten, ist es wichtig, Ihre Gesundheit zu überwachen. Menschen, die sich über die Nieren beschweren, nicht vom Hörensagen, wissen, zu welchem ​​Unbehagen die Misserfolge in ihrer Arbeit führen können. Daher ist es notwendig, auch auf den ersten Blick kleine Symptome zu beachten, denn ängstliche "Glocken" können ein großes Problem signalisieren. Die Behandlung der Nieren zu Hause kann sehr effektiv sein, wenn Sie die grundlegenden Nuancen kennen.

Wie manifestiert sich die Krankheit?

Symptome eines Nierenversagens können wie folgt sein:

  • Rückenschmerzen zurückziehen;
  • hohe Temperatur;
  • erhöhter Druck;
  • Vorhandensein von Blut im Urin;
  • Ödeme, Kreise unter den Augen;
  • Schläfrigkeit, verminderter Appetit, Durst.

Aber der wichtigste "Indikator", der das Vorhandensein von Pathologie anzeigt, ist Urin. Erst nach den Tests können Sie eine adäquate Therapie richtig diagnostizieren und beginnen.

Wie behandelt man Nierenschmerzen? Die Nierenbehandlung sollte mit der Identifizierung der Ursachen der Krankheit beginnen. Dies ist notwendig, um die richtigen Medikamente zu wählen. Dieser Prozess kann zeitaufwendig sein. Nierenbehandlung mit traditionellen und volkstümlichen Methoden.

Kann ich meine Nieren zu Hause behandeln?

Wenn Sie Symptome haben, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, der eine genaue Diagnose stellt und eine geeignete Therapie verschreibt. Viele fragen sich, ob Nierenbehandlung zu Hause möglich ist. Im Prinzip ja. Wenn Sie wissen, was zu behandeln ist, wegen Erkrankungen des Urogenitalsystems ist nicht so wenig. In jedem Fall müssen Sie die Therapie mit einer Überprüfung Ihrer Ernährung beginnen. Wenn es Probleme mit dem Funktionieren der Nieren gab, war es wahrscheinlich früher nicht ideal.

Ernährung für Nierenerkrankungen

Ein wichtiger Punkt im Behandlungsprozess ist die richtige Ernährung. Es ist nötig, die scharfe, salzige und fettige Nahrung abzulehnen. Es ist verboten Alkohol zu trinken. Die Diät kann Molkerei oder Gemüse oder Obst und Gemüse sein.

Die Aufnahme einer ausreichenden Menge an Flüssigkeit ist nicht weniger wichtig für eine schnelle Genesung, so dass es notwendig ist, etwa zwei Liter pro Tag zu trinken. Es wird empfohlen, reines Wasser, Säfte, Kompotte, Kräutertees, Abkochungen und Aufgüsse zu verwenden. Kategorisch kontraindizierte kohlensäurehaltige Getränke.

Wir behandeln Entzündungen der Nieren

Damit die Behandlung effektiv ist, muss zuerst überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernt werden. Zu diesem Zweck können Sie die Abkochungen von Schachtelhalm des Feldes, Bärentraube, Niere und Birkenblätter, Schafgarbe verwenden. Auf ein Glas mit kochendem Wasser nehmen Sie einen Teelöffel Rohstoffe.

Es ist wichtig, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu lindern. Traditionelle Heiler empfehlen Bäder von Kamille, Eukalyptus, Calendula, Birkenblätter, Salbei und Schachtelhalm. Um dies zu tun, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser drei Esslöffel Rohstoffe. Wenn es 30 Minuten dauert, müssen Sie sich anstrengen. Dieses Bad kann nicht länger als 15 Minuten dauern.

Menschen, die Nieren zu Hause behandeln, wertvolle Rezepte der Volksmedizin werden sehr nützlich sein:

  • Infusion von Hund Rose bereitet sehr einfach: 200 ml abgekochtes Wasser sollte einen Esslöffel von Rohstoffen nehmen. Ein Tag wird empfohlen, ungefähr zwei Gläser eines gesunden Getränks zu trinken.
  • Preiselbeerblätter. Für ein Glas heißes Wasser nehmen wir zwei Esslöffel Blätter. Wir heizen eine halbe Stunde auf einem Dampfbad und kühlen dann ab. Sie müssen ein halbes Glas vor dem Essen trinken.
  • Infusion von Schachtelhalm auf dem Feld. Für ein Glas kochendes Wasser nehmen Sie zwei Löffel der Pflanze. Wir bestehen für 1 Stunde, nach denen wir filtern. Trinken Sie den ganzen Tag über.
  • Infusion von Bärentraube. Zwei Esslöffel Rohmaterial sollten mit 200 ml kochendem Wasser gefüllt werden. Sie können mehrmals am Tag trinken, wie Tee.
  • Deko aus der Sammlung (№ 1). Zu seiner Herstellung, für 40 Gramm immortelle, Johanniskraut und Ringelblume, Faulbaumrinde 30 Gramm, 30 Gramm Chicorée Blumen mischen, knotweed Kräuter 20 Gramm, 10 Gramm Kamille. Für 2 Tassen abgekochtes Wasser nehmen wir 20 Gramm der Mischung, wir bestehen auf ca. 10 Stunden. Dann musst du 5-7 Minuten kochen, abseihen und abkühlen lassen. Tagsüber trinken.
  • Kürbis. Es wird empfohlen, es in verschiedenen Arten zu verwenden.
  • Infusion von Birkenblättern. Wir nehmen 100 Gramm gehackte junge Birkenblätter, gießen ein wenig abgekochtes kochendes Wasser. Bestehen Sie nicht weniger als fünf Stunden. Trinke vor dem Essen.

Entferne die Steine ​​von den Nieren

Wenn Sie Steine ​​in den Nieren finden, müssen Sie die Ursache ihrer Bildung beseitigen und dann ihre Ausscheidung aus dem Körper tun. Wenn Sie sich entscheiden, Nieren zu Hause zu behandeln, ist es wichtig, viel Flüssigkeit zu trinken - bis zu 2 Liter pro Tag. Dies wurde von vielen Volksheilern behauptet. Folgende Volksmedizin können verwendet werden:

  • Infusion von Karottensamen. Wir nehmen ein Glas kochendes Wasser und einen Löffel voll Samen. Die Medizin sollte für 12 Stunden bestehen, dann abtropfen lassen. Trinken Sie vor den Mahlzeiten, rühren Sie die Infusion um.
  • Auskochen der Wurzeln von Hagebutten. Sie müssen zerdrückt werden und nehmen Sie zwei Esslöffel der resultierenden Masse, fügen Sie ein Glas Wasser hinzu. Alle kochen 20 Minuten, wickeln, bestehen, bis es abkühlt, und dann abtropfen lassen. Wir trinken ein halbes Glas ein paar Mal am Tag, den Kurs - nicht weniger als eine Woche.
  • Deko aus der Sammlung (№ 2). Mischen Sie 6 Gramm Gras und Blüten von Klee, Brennnessel Kraut 40 Gramm, 20 Gramm Bärentraubenblättern, Hirtentäschel 20 Gramm, 120 Gramm zerkleinerte Hagebutten, 20 Gramm Blüten der wilden Rose, 20 Gramm Wacholder Früchte. Ein Teelöffel Rohmaterial wird in 300 ml kochendes Wasser gegossen. Trinken Sie morgens und abends. Sie können Honig hinzufügen, wenn keine Allergie vorliegt.
  • Essen Sie regelmäßig Bananen, Kartoffeln und Zitrusfrüchte.

Reinigung der Nieren

Zur Reinigung der Nieren Kräuterabkochungen und Infusionen verwenden. Die Behandlung und Reinigung der Nieren zu Hause wird wirksamer sein, wenn Sie Pflanzen verwenden, die eine harntreibende Wirkung haben und Kalium nicht aus dem Körper entfernen, da es die Entwicklung von Urolithiasis verhindert. Zu ihnen kann man die Bärentraube, die Tasche des Hirten, die violette Trikolore, den Flachs tragen.

Hier sind einige Volksheilmittel zur Reinigung der Nieren:

  • Abkochen von Leinsamen. Wir nehmen ein Glas Wasser und einen Esslöffel Samen. Kochen, bestehen Sie eine halbe Stunde. Sie können Zitronensaft hinzufügen. Wenn die Brühe stark verdickt ist, verdünnen Sie mit Wasser. Trinken Sie ein halbes Glas in zwei Stunden (für zwei Tage).
  • Birkensaft. Es ist notwendig, ein Glas pro Tag zu trinken.
  • Rettichsaft mit Wasser verdünnt. Der Anteil beträgt 3: 1. Trinken Sie 100 Gramm auf nüchternen Magen (in der Regel am Morgen).
  • Infusion von Bärentraube und Feld Schachtelhalm. Wir nehmen das Gras zu gleichen Teilen. Trinken Sie zwei Gläser jeden Tag. Der Eintritt dauert zwei Wochen in zwei Wochen.
  • Brühe mit Tannenöl. Mischen Sie 20 Gramm Spore, Oregano, Salbei, Zitronenmelisse. Die Mischung wird für eine halbe Stunde infundiert. Fügen Sie 20 Gramm Tannenöl hinzu. Brauen Sie und nehmen Sie als Tee.
  • Gurken. Bei der Durchführung der Nierenbehandlung mit Volksmedizin zu Hause empfiehlt es sich, "Gurken" -Tage zu vereinbaren, dh unter der Woche gibt es nur frische Gurken. Kategorisch ist es unmöglich, Salz zu verwenden. Die tägliche Zulage beträgt ca. 1,5 kg Gurken. Sie können Tees, Infusionen oder Abkochungen von Diuretika trinken. Und wenn der Hunger intolerant ist, können Sie nicht mehr als drei gekochte oder gebackene Kartoffeln ohne Salz und Butter essen.
  • Provenzalisches Öl. Wenden Sie 14 mg pro Tag an.
  • Abkochen von Mohnsamen. Gießen Sie zwei Esslöffel Rohmaterial in zwei Gläser Wasser. Kochen, bestehen Sie 2 Stunden.
  • Dekokt von Tausendgüldenkraut und Johanniskraut. Auf ein Glas kochendes Wasser müssen Sie einen Teelöffel Rohstoffe nehmen. Gebraut einen Drink, wie Tee. Kräuter sollten zu gleichen Teilen genommen werden.

Hilfreiche Ratschläge

Die Behandlung von Nieren mit Volksmedizin zu Hause wird wirksam sein, wenn Sie die folgenden Tipps hören:

  • Es ist notwendig, die Rezepte für die Zubereitung von Abkochungen und Infusionen genau zu befolgen, um die Proportionen zu beobachten.
  • Kräuter, Blumen, Rinde verschiedener Pflanzen sind besser in Apotheken zu kaufen, und nicht in Märkten. Wie die Praxis zeigt, sind Verkäufer nicht immer ehrlich und ehrlich.
  • Sammeln Sie Kräuter für Dekokte und Infusionen müssen regelmäßig geändert werden, da sie süchtig machen können.

Um die Nieren zu Hause effektiv zu behandeln, müssen Sie den Empfehlungen folgen:

  • Führen Sie einen gesunden und lebendigen Lebensstil.
  • Nicht überkühlen.
  • Essen Sie gutes Essen.
  • Trinke sauberes Wasser.
  • Mißbrauche keinen Alkohol.
  • Schlaf auf deinem Rücken.

Wenn Sie alle Tipps und Empfehlungen befolgen, wird die Behandlung der Nieren zu Hause ohne Komplikationen verlaufen, und die Wirkung wird nicht lange dauern. Nachdem sich der Zustand verbessert hat, vergessen Sie nicht die vorbeugenden Maßnahmen.

Prophylaxe der Nierenerkrankung

Wir haben mit Ihnen besprochen, was zu tun ist, wenn die Nieren schmerzen. Symptome und Behandlung (Volksmedizin) wurden überprüft. Rezepte der alternativen Medizin, natürlich, helfen, den Zustand des Patienten zu erleichtern, aber wir würden Ihnen nicht empfehlen, die qualifizierte Hilfe von Spezialisten aufzugeben. Selbstdiagnose - eine einfache Aufgabe für den einfachen Mann ist kompliziert. Ein erfahrener Nephrologe wird in der Lage sein, die Krankheit zu erkennen und ein Behandlungsprogramm zu entwickeln. Und um Ärger zu vermeiden, vergessen Sie nicht die richtige Ernährung, moderate Bewegung und andere Empfehlungen. Ein gesunder Lebensstil ist die beste Prävention.

Behandlung von Nieren zu Hause

Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Nierensteine ​​- das sind nur einige der vielen urologischen Erkrankungen, die ohne richtige Behandlung zu schweren Komplikationen führen kann. Heute sind viele fragen sich, ob es möglich ist, die Niere im Hause zu behandeln und wie sie ihre Gesundheit wieder herzustellen? Betrachten wir die drei häufigsten Nierenerkrankungen.

Glomerulonephritis

Glomerulonephritis ist eine Krankheit, die durch eine Schädigung der Glomeruli des Nephrons gekennzeichnet ist. Die erste akute akute Glomerulonephritis und chronische Exazerbation werden in einem Krankenhaus behandelt.

Nachdem der Hauptprozess abgeklungen ist, verlässt eine Person das Haus zur ambulanten Behandlung. Um eine vollständige Remission zu erreichen, sollten Sie die folgenden Empfehlungen befolgen:

  1. Rechtzeitige Einnahme von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden. Abhängig von der spezifischen Situation und den Ursachen der Glomerulonephritis können Antibiotika, Zytostatika und Hormonpräparate verordnet werden. Bei erhöhtem arteriellen Druck die entsprechenden blutdrucksenkenden Mittel.
  2. Diät. Während einer Exazerbation wird der 7. Tisch von Pevzner ernannt, dessen Ziel es ist, die Nieren maximal zu entlasten und günstige Bedingungen für die Genesung zu schaffen:
  • Beschränkung des Speisesalzes auf 2 g pro Tag.
  • In regelmäßigen Abständen - die sogenannte Diät ohne Diät (bis zu 500 Gramm Zucker für einen Tag mit Fruchtsäften oder Tee).
  • Entladen Tage für die Niere: die Verwendung von Kürbissen, Wassermelonen, Kartoffeln, Orangen (fast kein Natrium enthalten).
  • Einschränkung der Flüssigkeitsaufnahme mit Auftreten von Ödemen (bis zu 600 ml pro Tag) und eine weitere Zunahme ihrer Menge, wenn sie verschwinden.
  • Limitierung von Protein für eine Weile (Sie können Hüttenkäse und Eiweiß essen).

Die schwerere Diät der akuten Phase dehnt sich allmählich aus, während der Prozess nachlässt.

3. Lebensweise. Es ist notwendig, Hypothermie zu vermeiden, da sie eine Exazerbation der Glomerulonephritis hervorrufen können.

Pyelonephritis

Pyelonephritis ist eine akute oder chronische Infektionskrankheit des Nierenbeckens. Wie Glomerulonephritis werden akute Pyelonephritis und chronische Exazerbationen im Krankenhaus behandelt. Dann wird der Patient unter Aufsicht eines Arztes in eine ambulante Behandlung entlassen, und wir haben in einem gesonderten Artikel über die Behandlung der Pyelonephritis zuhause berichtet.

Um eine gute Remission der Krankheit zu erreichen oder den Übergang der akuten Form der Pyelonephritis zu chronischen, zu Hause zu verhindern, sollten die folgenden Behandlungsprinzipien beachtet werden:

  1. Periodische Verabreichung von Antibiotika durch einen Spezialisten ernannt. In der Regel werden Antibiotika für 1-2 Jahre von Kursen in 7-10 Tagen zu Beginn eines jeden Monats verordnet. Für die Verhinderung der Entwicklung von Resistenz von Mikroorganismen gegenüber dem Medikamente, versuchen, die Vergangenheit zu wechseln: zum Beispiel, der erste Monat - Amoxicillin, zweite - Erythromycin, das dritte - alles von Nitrofuran-Serie, usw.
  2. Phytotherapie in den Intervallen zwischen den Kursen der antibakteriellen Therapie. Kräuter versuchen auch zu wechseln: für 10-14 Tage jeder. Einige raten zu tun, damit er in einer Apotheke gekauft einen Gras packen - Propyl, dann eine andere Packung von Gras kaufen - wieder verputzen, usw. Die beliebteste Anlage zur Behandlung von Pyelonephritis: Birkenblätter und Knospen, Bärentraube, Schachtelhalm, Knöterich, Löwenzahnwurzel, Wacholder Obst, Cranberry-Saft, Preiselbeeren, Lakritze, Erdbeeren, Thymian und viele andere.
  3. Reichliches Getränk. Wenn es kein Ödem gibt, dann ist ausgiebiges Trinken einer der wichtigen Faktoren der Genesung. Urologen empfehlen, so viel zu trinken, dass der Urin am Ende etwa 1,5-2 Liter pro Tag beträgt. Es ist wünschenswert, Mineralwasser zu erhalten (zum Beispiel, Slavyanskaya oder Smirnovskaya).
  4. Diät. Unterschiedlicher als bei Glomerulonephritis: Es gibt keine Einschränkung der Menge an Protein oder Flüssigkeit verbraucht. Gekochtes Fleisch, Milchprodukte, Eier und Fisch - all dies kann in der Ernährung enthalten sein. Der weitverbreitete Konsum von Obst und Gemüse ist ebenfalls willkommen.

Urolithiasis (IBD)

Wie bekannt ist, entwickelt sich der ICD am häufigsten aus folgenden Gründen:

  • Infektion der Harnwege (zB Pyelonephritis),
  • hartes Trinkwasser,
  • Tubulopathie,
  • Unbedeutende Menge an gebrauchter Flüssigkeit.

In dieser Hinsicht in großem Wert ICD Behandlung spielt Ernährung (abhängig von der Art von Stein), übermäßiger Alkoholkonsum (mindestens 2 Liter pro Tag an Flüssigkeit in Abwesenheit von Quellung), Behandlung von urogenitalen Infektionen.

Eigenschaften der Diät, abhängig von der Zusammensetzung der Steine ​​sind wie folgt:

  • Uransteine: Beschränken Sie die Purinverbindungen (Fleisch, Kaffee, Bohnen, Kakao, Schokolade).
  • Oxalatitsteine: Beschränkung von Milch, Käse, Schokolade, Sauerampfer, starkem Tee, schwarzer Johannisbeere, Erdbeere, Kakao (dh es gibt eine Beschränkung für Calcium und Ascorbinsäure).
  • Phosphatsteine: Phosphor, Käse, Fisch, Milch ausschließen, Milchprodukte vorsichtig verwenden.

An welchen Arzt wenden Sie sich an?

Nierenerkrankungen werden von einem Nephrologen behandelt. Wenn Sie Rückenschmerzen, unerklärliche Schwäche, Fieber oder Veränderungen im Urin haben, müssen Sie sich an diesen Spezialisten wenden. Dem Patienten wird eine Ultraschalluntersuchung der Nieren und die notwendigen Untersuchungen zugewiesen.

Behandlung von Nieren mit medizinischen Präparaten und Volksmedizin

Die Behandlung der Nieren wird durch medizinische Präparate, Volksheilmittel und operative Methoden durchgeführt. Um Blasenhöhlen optimal und schnell zu beseitigen, sollten Sie diese drei Optionen kombinieren.

Um zu erfahren, wie man die Nieren richtig behandelt, lesen Sie den Artikel bis zum letzten Punkt. Die Autoren führten klinische Studien durch und identifizierten die Beziehung zwischen den Wirkungen von Arzneimitteln und den klinischen Symptomen der Krankheit.

Die Krankheit wird zu Hause behandelt, aber der Schlüssel zum Erfolg ist die strikte Einhaltung medizinischer Empfehlungen. Spezialisten haben die Fähigkeit, den Zustand des menschlichen Nierengewebes und die dynamische Beobachtung der Krankheit ständig zu analysieren. Die richtige Ernährung und der Einsatz fortschrittlicher chirurgischer Technologien können sogar eine Polyzystose (multiple Zysten in beiden Nieren) wirksam eliminieren.

Die Nieren zu Hause mit pflanzlichen Mitteln behandeln

Die Behandlung der Nieren zu Hause mit pflanzlichen Mitteln erfolgt nach Rücksprache mit einem Arzt. Zur Behandlung der Krankheit werden Kräuter mit krampflösender und harntreibender Wirkung verwendet.

Sammlung Nummer 1 in der Urologie gilt als Preiselbeere. Es erweitert die Harnwege, wirkt antibakteriell. Aus den Blättern und Beeren bereiten Preiselbeeren eine Abkochung vor und nehmen 2 mal am Tag ein Glas.

Zu Hause können Sie folgende Niertinkturen zubereiten:

  • Von den Blättern der Pfefferminze;
  • Birkenknospen;
  • Beeren von Wacholder;
  • Rhizom des Kalmus;
  • Blätter der schwarzen Johannisbeere;
  • Bärentraube;
  • Hafer und grünes Stroh;
  • Kräuter von Pop-Daddy.

Brühen für Nierenerkrankungen sollten in kleinen Dosen für 1-2 Wochen eingenommen werden. Dann gibt es eine Pause und nach einer Weile wiederholt sich der Therapieverlauf. Um die Wirksamkeit der Behandlung zu verbessern, müssen Sie die Abkochungen und Infusionen regelmäßig wechseln. Der Körper gewöhnt sich schnell an die Einnahme von medizinischen Substanzen, daher ist es bei längerer Therapie notwendig, entweder die Dosis zu erhöhen oder eine andere pflanzliche Sammlung zu nehmen.

Die Behandlung von Nieren zu Hause bei der Beurteilung der Wirksamkeit erfordert eine Analyse der folgenden Symptome:

  1. Verschwinden von Prellungen unter den Augen;
  2. Beseitigung von Schnitten beim Wasserlassen;
  3. Verringerung der Intensität von Rückenschmerzen;
  4. Reduzierter Blutdruck.

Wenn die Therapie wirksam ist, werden alle oben genannten Merkmale beobachtet.

Wie man Nieren mit Kräuterpräparaten behandelt

Nierenbehandlung zu Hause kann mit pflanzlichen Präparaten erfolgen. Um Steine ​​mit Urolithiasis loszuwerden, können Sie Medikamente in der Apotheke auf der Grundlage von Pflanzenbelastungen kaufen - Kanefron, Cyston. Für die Erweiterung der Harnwege ist es wünschenswert, Spasmolytika zu nehmen - kein Spa, Papaverin.

Achtung bitte! Wenn das Gras mehrere Tage lang nicht hilft, müssen Sie ein weiteres Diuretikum trinken. Kontrollieren Sie den Therapieprozess durch Volksmedizin auf die Dynamik des Verschwindens von Symptomen.

Medikamente zur Behandlung von Urolithiasis

Die wichtigsten Medikamente zur Behandlung von Urolithiasis:

Bei großen Steinen in den Nieren kommt es zu einer Nierenkolik - ein Symptom, das zu starken Schmerzen im unteren Rückenbereich führt. Die Dauer des Schmerzsyndroms in dieser Pathologie beträgt mehrere Stunden. Um schmerzhafte Empfindungen in Urolithiasis zu beseitigen, werden die folgenden Schmerzmittel verwendet, um Urolithiasis zu behandeln:

Um entzündliche Veränderungen in den Harnwegen mit Urolithiasis, Glomerulonephritis, Pyelonephritis antibakterielle Medikamente zu beseitigen sind vorgeschrieben:

  • Aminoglycoside;
  • Azithromycin;
  • Erythromycin;
  • Makrolide;
  • Fluorchinolone;
  • Makroskopisch.

Antibiotika für Nierenerkrankungen sollten sich in den Nieren anreichern und eine langfristige therapeutische Wirkung erzielen. Der Einsatz starker Medikamente zur Behandlung von Nierenentzündungen ist eine starke Belastung für die Nieren. Um die toxische Wirkung von Arzneimitteln zu reduzieren und ihre Dosierung zu reduzieren, ist es notwendig, die Behandlung mit Volksmedizin zu ergänzen, wobei eine Sauermilchdiät und antimykotische Arzneimittel verwendet werden.

In jedem Fall wird die Behandlung von Urolithiasis von Ärzten durchgeführt. Bei der Wahl der Taktik der Behandlung, verschreiben sie unbedingt den Patienten Labortests von Blut und Urin. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die Schwere und Eigenschaften des Verlaufs der Urolithiasis festzustellen.

Patienten mit schweren Nierenschäden müssen stationär behandelt werden. Sie können Hämosorption (Reinigung von Blut aus Toxinen) oder chirurgische Entfernung der Zyste durchgeführt werden.

Medikamente zur Behandlung von Urolithiasis haben Nebenwirkungen, so dass ein längerer Gebrauch verboten ist. Die Mindestdauer der Therapie sollte jedoch mindestens 7 Tage betragen. Es ist besser, pflanzliche Antiseptika mit kleinen Zysten von Nierengewebe zu verwenden.

Arten von pflanzlichen Antiseptika:

  1. Phytolysin;
  2. Kanefron.

Sie werden im Falle von Urolithiasis verwendet, um das Quetschen von Steinen zu beseitigen. Richtig, diese Medikamente sind vernünftiger mit "Sand" im Urin zu nehmen. Bei großen Konkrementen sollte eine angemessene chirurgische Behandlung durchgeführt werden. In der Regel ist bei einem großen Stein eine Zerkleinerung (Ultraschall oder Chirurgie) erforderlich.

Bei Männern mit Prostatitis wird eine Nierenbehandlung mit Arzneimitteln durchgeführt, die auf Pipemidinsäure basieren: Palin, Urotractin. Ihre Verwendung in Vertretern der starken Hälfte der Menschheit ist wirksam bei Zirrhose, Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Nehmen Sie keine Medikamente gegen Nierenversagen ein.

Um die Wirksamkeit der Behandlung zu Hause zu verbessern, sollten Sie das Immunsystem stärken und Vitamine einnehmen. Manchmal umfasst der Therapieverlauf Decaris (Levamisol) und Prodigosan, die die Aktivität der Immunimmunität erhöhen.

Der Arzt kann andere Medikamente zur Behandlung von Urolithiasis verschreiben. In jedem Fall ist es notwendig, das Verfahren der Therapie einem qualifizierten Arzt anzuvertrauen.

Wie ist die chirurgische Behandlung von Nierenerkrankungen

Die chirurgische Behandlung von Nierenerkrankungen wird durchgeführt, wenn konservative Mittel keine positiven Ergebnisse bringen. Ohne Operation ist es schwierig, mit großen Nierenbildungen fertig zu werden.

Die Hauptindikationen für die Operation bei Nierenerkrankungen:

  1. Nierenkolik;
  2. Schmerzen im unteren Rückenbereich;
  3. Verletzung des Urinausflusses;
  4. Obturation Nephropathie;
  5. Hydronephrose Deformation;
  6. Exazerbation der Pyelonephritis;
  7. Nierenblutungen;
  8. Eitrige Fusion von Nierengewebe;
  9. Peritonitis (Entzündung des Bauchfetts);
  10. Stein im Harntrakt;
  11. Bösartige Neubildungen.

Eine akute Verletzung des Wasserlassens mit einem Anstieg der Körpertemperatur kann auf das Vorhandensein von eitrigen Foci im Nierengewebe hinweisen (Abszess).

Die wichtigsten Methoden der chirurgischen Behandlung von Nierenerkrankungen:

  1. Perkutane Nephrostomie ist eine Behandlungsmethode, die auf der Wiederherstellung des Urinabflusses beruht. Mit Hilfe dieser chirurgischen Methode ist es möglich, das Schmerzsyndrom zu stoppen und das erneute Auftreten einer Infektion aufgrund der Einführung von Nephrostomie zu vermeiden;
  2. Die Installation eines Plastikröhrchens (Stents) im Ureter ermöglicht die Normalisierung der Durchgängigkeit der Harnwege;
  3. Nephrotomie - die Entfernung einer Teil- oder ganzen Niere erfolgt, wenn andere Methoden die Pathologie nicht behandeln können.

Wie behandelt man Nieren zu Hause mit Volksmedizin?

Bei der Entscheidung, wie Nieren mit Volksheilmittel behandelt werden, müssen Sie darauf achten, dass das Hauptsymptom der Krankheit ein starkes Schmerzsyndrom ist. Wenn Nierenkolik auftritt, können Sie den Schmerz durch warme Kompresse in der Lendengegend oder durch ein heißes Bad entfernen. Die Dauer der Verfahren sollte 20 Minuten nicht überschreiten. Wenn es Ihnen nicht erlaubt, die Schmerzen zu beseitigen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Ein großer Stein bei der Urolithiasis wird durch Ultraschallzerkleinerung oder durch eine operative Methode entfernt.

Vor diesem Hintergrund ist die Definition, wie Nieren mit Volksmedizin zu behandeln sind, nicht rational. Verzögerung in Gegenwart von großen Steinen ist gefährlich schwerwiegende Komplikationen und sogar den Tod. Ärzte werden in der Lage sein, den Schmerz sofort mit Hilfe von narkotischen Analgetika zu lindern: Diclofenac, Tramadol, Ketorol.

Wenn die linke Niere sehr schmerzhaft ist, ist es notwendig, Novocain-Blockaden durchzuführen oder Spasmolytika (Baralgin, No-Shpa, Papaverin) zu verwenden.

Wie man Nierensteine ​​mit Diät und Kräuterhilfsmitteln entfernt

Um Steine ​​aus den Nieren kleinerer Größe in der Anfangsphase zu entfernen, Kräuterpräparate, Medikamente zur Behandlung von Nierenerkrankungen und Volksmedizin (warme Kompressen am unteren Rücken) anwenden. Die Leute fragen oft, wie man die Nieren ohne Operation behandelt. Die Antwort auf diese Frage sollte von Ärzten behandelt werden. Nierenerwärmung ist nicht immer sinnvoll, da sich Harnleiter und Blase unter Hitzeeinwirkung ausdehnen. Wenn die Pathologie mit dem Vorhandensein eines Tumors oder eines Entzündungsprozesses verbunden ist, kann das Erhitzen der Lendenregion den Transfer von Tumorzellen in andere Organe und das Auftreten von Metastasen auslösen.

Warme Kompressen auf dem unteren Rücken sollten angewendet werden, wenn bei der Ultraschalldiagnose ein Stein festgestellt wird, aber das umgebende Weichgewebe sich nicht verändert. Selbst bei niedriger Körpertemperatur (37.1-38) ist ein warmes Bad oder eine heiße Kompresse kontraindiziert. Bei Herzversagen und starker Schwellung ist es auch nicht möglich, Aufwärmverfahren durchzuführen.

Abschließend möchte ich hinzufügen, dass die Behandlung der Nierenpathologie vor dem Hintergrund der Trinkmelonen besser durchgeführt wird. Sie beschleunigen die Freisetzung von Urin und erweitern die Harnwege. Der Behandlungsprozess wird vor dem Hintergrund des Trinkens von Mineralwasser der Typen "Essentuki" und "Borjomi" intensiviert.

Daher ist die Behandlung der Nieren zu Hause in den Anfangsstadien der Pathologie wirksam, muss jedoch nach Rücksprache mit dem Arzt durchgeführt werden.

Behandlung der Niere mit Volksmedizin

Hinterlasse einen Kommentar

Nieren sind ein lebenswichtiges Organ eines Menschen, dessen Fehlfunktion zu einem Ungleichgewicht in der Arbeit des gesamten Organismus führt. Die Behandlung von Nieren mit Volksmedikamenten in Kombination mit Diät und Medikamenten wird eher die Störung beseitigen und die normale Funktion des Körpers wiederherstellen. Wie wirksam ist Volkstherapie und wie behandelt man Nierenerkrankungen zuhause?

Kräutertherapie für Kräuter

Die Hauptwirkung von Kräutern, die bei der Behandlung der Nieren verwendet werden, ist ein Diuretikum. Heilpflanzen regulieren die Arbeit der inneren Organe, reinigen den Körper von Sand und Salzen und die Nieren - von Steinen. Um die Nierentherapie mit Kräutern zu stärken, sollte man sich an die Diät halten (Behandlungstisch Nr. 7) und mindestens 2 Liter pro Tag trinken. Die wirksamsten diuretischen Kräuter, die Nieren zu Hause heilen können, sind:

  • Bärentraube (Bärenauge);
  • Herzgespann;
  • Mais-Narben;
  • Wegerich;
  • Birkenknospen;
  • Eichenrinde;
  • Blätter von Preiselbeeren und Erdbeeren.
Mais-Narben haben stark harntreibende Eigenschaften.

Aus Pflanzen mit heilenden Eigenschaften verschiedene Brühen, Aufgüsse und Tees, medizinische Bäder vorbereiten. Kräuter waschen effektiv die Nieren, ohne Kalzium aus dem Körper zu waschen, im Gegensatz zu Medikamenten. Um die gewünschte Heilung und Reinigung der Nieren mit Kräutern zu erreichen, sollte die Behandlung mit Volksmedizin mindestens 1 Monat dauern.

Wie nützlich ist das Lorbeerblatt?

Das Lorbeerblatt hat sehr nützliche Eigenschaften: löst und entfernt Salze, stagnierende Flüssigkeit aus dem menschlichen Körper. Um die Nieren zu heilen, reinigen Sie den Körper, es ist notwendig, eine Abkochung von Lorbeerblättern zu machen. Rezept:

  • Nimm 2-3 Lorbeerblätter.
  • Gießen Sie 250 ml heißes Wasser.
  • Auf einen Teller legen und zum Kochen bringen.
  • Entferne und kühle bis es warm ist.
  • Trinken Sie 1/2 Tasse 2 mal täglich vor den Mahlzeiten.
  • Therapeutischer Kurs - 4 Tage.
Zurück zum Inhalt

Eichenrinde für die Nieren

Roheiche ist mit guten adstringierenden und entzündungshemmenden Eigenschaften ausgestattet, lindert schmerzhafte Symptome während des entzündlichen Prozesses, wird bei der Therapie der Enuresis am Tag und am Tag verwendet. Aus der Rinde der Eiche bereiten Sie die Infusion vor - eine Kur für die Behandlung von Leber und Niere bei Frauen und Männern. Das Rezept zum Kochen:

  • Nehmen Sie kochendes Wasser (0,5 Liter) und Rinde (1 EL).
  • Kochendes Wasser wird dem Rohmaterial hinzugefügt.
  • Der Tag besteht in einem dunklen, kühlen Ort.
  • Trinken Sie 2 Esslöffel. l. 5-6 mal am Tag nach dem Essen.
  • Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Monat.
Zurück zum Inhalt

Behandlung mit Tee

Kräutertees werden im Kampf gegen Entzündungen eingesetzt, sie wirken beruhigend mit schmerzhaften Zeichen von Nierenerkrankungen. Kräutertee enthält folgende Pflanzen:

  • Kamille Apotheke;
  • Hüften;
  • Johanniskraut;
  • Bärentraube;
  • Preiselbeerblätter.

Die Zusammensetzung von Tee kann eine Zutat oder alles in Sammlung sein. Ein einfaches Rezept für die Teezubereitung, bestehend aus mehreren Komponenten:

  • Nimm 1 TL. Kamille, Bärentraube und Cranberry-Blätter.
  • Mischen Sie die Zutaten.
  • Gießen Sie eine Mischung aus 0,5 Liter kochendem Wasser.
  • Bestehen Sie 30 Minuten.
  • Die resultierende Flüssigkeit abseihen.
  • Teilen Sie sich in mehrere gleiche Teile auf.
  • Trinken Sie vor jeder Mahlzeit während des Tages.
Zurück zum Inhalt

Effektive Sodabehandlung

Gewöhnliches Backpulver - das wertvollste Produkt im Kampf gegen viele Krankheiten, ist die Nierenerkrankung keine Ausnahme. Wissenschaftler aus den Vereinigten Staaten kamen zu dem Schluss, dass, wenn Sie 1 TL trinken. Soda pro Tag, die Nieren werden besser funktionieren. Diese Dosierung ist jedoch nicht für jeden geeignet. Jede Person hat einen individuellen Organismus, daher kann nur der behandelnde Arzt die notwendige Dosis unter Berücksichtigung der Kontraindikationen und Merkmale der Gesundheit des Patienten verschreiben. Die Wirkung von Soda zielt darauf ab, den Blutdruck zu senken, die Schwellung zu reduzieren und andere Anzeichen für Nierenprobleme zu beseitigen.

Hirse zur Körperreinigung

Die Verwendung von Hirse in jeder Form (Brei, Suppe, Krapfen, etc.) reinigt den Körper von Verschlackungen und Giftstoffen. Und auch Sie können Hirsewasser kochen, hier ist das Rezept:

  • Nimm 200 g Hirse.
  • Gießen Sie 2 Liter kaltes Wasser.
  • An einem kühlen Ort für die Infusion (für 8 Stunden).
  • Die Flüssigkeit in einem Glas abtropfen lassen.
  • Trinken Sie den ganzen Tag über in beliebiger Menge.
  • Die Reinigung dauert 7 Tage.
Zurück zum Inhalt

Haferflocken-Behandlung

Diuretische und choleretische Wirkung von Hafer ist sehr nützlich bei Problemen mit den Nieren. Die Behandlung der Nieren zu Hause erfolgt mit einem Absud auf Haferbasis, der leicht gekocht werden kann:

  • Nimm 200 g Hafer.
  • Gefüllt mit 1 Liter Wasser.
  • Auf den Herd stellen und eine Stunde bei schwacher Hitze schmoren lassen.
  • Die Flüssigkeit verschmilzt, Honig wird nach Geschmack hinzugefügt.
  • Ein Absud von ½ Tasse wird dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.
Zurück zum Inhalt

Nierenflachs

Leinsamen ist nicht nur eine Quelle von Vitaminen und Mineralstoffen, sondern auch ein Heilmittel, das erfolgreich die Nieren zu Hause heilt. Auf den Nieren und den Harnorganen wirkt es reinigend und entfernt auf natürliche Weise Schadstoffe und überschüssige Flüssigkeit. In der Volksmedizin werden Leinsamen zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Das Rezept zum Kochen:

  • Nehmen Sie den Samen von Flachs (1 EL).
  • Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser.
  • Infusion für 3 Stunden in einem hermetisch verschlossenen Behälter.
  • Vor der Verwendung wird das erhaltene viskose Produkt mit Wasser oder Milch verdünnt.
  • In mehrere Portionen teilen und während des Tages trinken.
Zurück zum Inhalt

Rote-Bete-Therapie

Rote-Bete-Wurzeln werden erfolgreich zur Auflösung von Steinen in Nieren und Gallenblase eingesetzt. Rübenkwas ist für die Behandlung vorbereitet. Das Rezept zum Kochen:

  • Nimm 1 mittelgroße Hackfrucht.
  • Reinigen und in Scheiben schneiden.
  • In ein Glas mit einer Kapazität von 1 Liter geben.
  • Füllen Sie den Behälter bis zum Rand mit Wasser.
  • Decken Sie den Deckel am geöffneten Deckel ab.
  • 1 Woche in der Hitze ziehen lassen.
  • Abgießen und im Kühlschrank lagern.
  • Die Rezeption ist unbegrenzt.
Zurück zum Inhalt

Zucker und Zwiebel von Steinen

Ein anderes Rezept für die Vorbereitung, verwendet, um Steine ​​aufzulösen und sie zusammen mit Sand aus dem Körper zu entfernen. Nach der ersten Einnahme der Droge beginnen die Steine ​​zu gehen und schmerzhafte Empfindungen sind möglich. Von den Zutaten in der Zusammensetzung des Heilmittels, nur Birne Früchte und Zucker. Vorbereitung:

  • Nimm 1 kg Zwiebelfrüchte, 0,5 kg Zucker.
  • Zwiebeln werden zerkleinert und mit Zucker gemischt.
  • Die Mischung wird langsam angezündet und 1,5 Stunden getragen.
  • Die Verdickung wird ausgewrungen und der resultierende Saft wird in das Gefäß abgelassen.
  • Teilen Sie den Saft in 3 Teile und trinken Sie während des Tages.
Zurück zum Inhalt

Methoden zur Behandlung von Nierenerkrankungen mit Volksmedizin zu Hause

Steine ​​und Salze in den Nieren

Wenn die Steine ​​in den Nieren gefunden werden, ist es zunächst notwendig, die Ursache ihrer Bildung zu beseitigen und sie zweitens zu erzwingen. Die Behandlung der Nierenfolk-Methoden beginnt mit der Einhaltung der Diät und reichlich Flüssigkeit (bis zu 2,5 Liter pro Tag). Therapeutische Abkochungen und Infusionen zur Auflösung von Nierensteinen:

  • Brühe aus den Hüften. Nehmen Sie eine halbe Tasse Obst und gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser. Die Brühe ist für 30 Minuten infundiert und wird in einer warmen Form wie gewöhnlicher Tee getrunken. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie 1 Teelöffel hinzufügen. Honig.
  • Kräuter-Abkochungen. Zum Brauen können Sie Kamille, Bärentraube, Alant, Blätter von Wegerich verwenden. Die Brühe wird aus einer oder mehreren Komponenten hergestellt.
  • Infusion von Karottensamen. Der Aufguss wird am Abend zubereitet. Um dies zu tun, nehmen Sie 1 Teelöffel. Samen und gegossen 250 ml kochendes Wasser. Die Droge besteht die ganze Nacht, und am nächsten Morgen wird es vor dem Essen getrunken.
Zurück zum Inhalt

Entzündung der Nieren

Mit der Zeit wird der nicht geheilte Entzündungsprozess chronisch. Traditionelle Methoden zur Behandlung von Nieren werden verwendet, um das normale Funktionieren des Körpers zu erhalten und die Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern. Im Stadium von Remission und Rückfall wird Tee aus Mais-Narben nützlich sein. Eine Langzeitbehandlung mit einem solchen Tee wird den Zustand des Patienten erheblich erleichtern. Ein altes Rezept für Tee aus Mais-Narben:

  • Nehmen Sie 2 EL. l. Kräuter.
  • Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser.
  • 15 Minuten in einem Wasserbad halten.
  • Die resultierende Flüssigkeit dispergieren.
  • Trinken Sie ¼ Tasse dreimal täglich vor den Mahlzeiten.
  • Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Monat.
Zurück zum Inhalt

Mikrononephrolithiasis

Die Krankheit ist durch die Bildung eines Salzsediments im Urin oder kleine Steine ​​in der Größe gekennzeichnet. Um diese Krankheit zu behandeln, werden oft Traubenzweige verwendet, die allmählich Mikrolithen auflösen und zusammen mit Urin ausscheiden. Zweige werden getrocknet und zerkleinert. Rohstoffe werden lange gelagert und bei Bedarf eingesetzt. Das Medikament, das in der Mikro-Nephrolithiasis verwendet wird, ist sehr einfach hergestellt:

  • Nimm 1 EL. l. zerkleinerte Rohstoffe.
  • Gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser.
  • Infusion für 1,5 Stunden.
  • Um 1 EL zu verbrauchen. l. 4-5 mal am Tag.
Zurück zum Inhalt

Nierenknospen

Die Gefahr der Krankheit ist asymptomatisch. Die ersten Anzeichen erscheinen spät, wenn die Zyste größer wird und auf nahe gelegene Organe drückt. Das Auftreten von Schmerzen in der rechten oder linken Seite ist ein charakteristisches Symptom der Nierenzyste. Parallel zur medikamentösen Therapie wird empfohlen, die Niere mit Volksheilmitteln zu behandeln. Die häufigsten sind:

  • Grüne Petersilie. Stellt schwache Nierenfunktion wieder her, hilft, Schmerz zu stoppen, wenn die Organe plötzlich krank werden. Die Zubereitung ist einfach zubereitet: 300 g getrocknete oder frische Grüns pour 1 Liter kochendes Wasser; besteht 6 Stunden an einem kühlen Ort; Die bekommene Infusion wird während des Tages getrunken.
  • Klette. Eine bekannte Phytopräparation auf dem Gebiet der traditionellen Medizin, die zystische Nierenerkrankung behandelt. Für die Therapie werden alle Teile der Pflanze verwendet, jedoch gilt der Saft der Klette als der effektivste im Kampf gegen Nierenerkrankungen. Extrahieren Sie den Saft aus den zerkleinerten Blättern der Pflanze. Die Dauer der Behandlung dauert 1 Monat. Das Schema des Erhaltens des Saftes: 1 und 2 Tage - nach 1 ch. L. Morgen und Abend; 3 und 4 Tage - 1 Teelöffel. 3 mal am Tag; 5 Tage und weiter - 1 EL. l. dreimal am Tag.
Zurück zum Inhalt

Niereninsuffizienz

Alternative Medizin schlägt vor, Kräuter zu verwenden, um Nierenprobleme zu behandeln. Nephrocalcinose der Nieren, akute und chronische Nierenversagen werden mit Hilfe von Abkochungen aus der Sammlung von Kräutern behandelt: Cranberry-Blätter, Kamille Apotheke, Schnur und Bärentraube. Das Rezept für einen Heilwirkstoff:

  • Nimm 1 TL. jedes Kraut.
  • Gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser.
  • Für 1 Stunde beiseite legen.
  • Trinken Sie 100 ml 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

In der akuten Form der Erkrankung bei Männern und Frauen bereiten Kräutertee Kräuter, die eine stark harntreibende Wirkung haben. Sie brauen wie gewöhnlicher Tee und trinken dreimal täglich ein Glas. Die diuretischen Kräuter umfassen:

Tumor der Niere

Die Pflanze - Akonit Dzhungar, verhindert den Prozess der Metastasierung. Von ihm bereiten die Tinktur vor, in deren Zusammensetzung 1 EL. l. die zerkleinerte trockene Wurzel der Pflanze und 1 Liter Wodka (Alkohol). Tinktur wird für 2 Wochen im Kühlschrank gealtert, danach 1 st. l. 3 mal am Tag. Patienten in der postoperativen Phase können die Tinktur nur in einer niedrigeren Dosierung (½ EL) einnehmen. Seine therapeutische Wirkung zielt darauf ab, das lebenswichtige Organ nach der Operation wiederherzustellen.

Nicht weniger nützlich bei Nierenkrebs wird Kwas, hergestellt aus Himbeeren. Rezept:

  • Nehmen Sie 200 g frische Himbeeren, 200 g Zucker.
  • Gefüllt mit 2 Litern Wasser.
  • Für eine bessere Fermentation 1 TL hinzufügen. saure Sahne.
  • Kwas ist für 14 Tage an einem kühlen Ort infundiert.
  • Die Rezeption ist unbegrenzt.
Zurück zum Inhalt

Wie lindert man Schmerzen zu Hause?

Nierenleiden häufig mit Urolithiasis. Nierenschmerzen manifestieren sich in Form von schweren Koliken und erfordern daher sofortigen Ruf nach einem Krankenwagen. Vor der Ankunft des Krankenwagens oder im Falle der Unmöglichkeit, es zu nennen, können Sie sich selbst helfen. Wenn bei einer Person früher eine Urolithiasis diagnostiziert wurde, helfen die Hilfsmittel der Menschen bei Nierenschmerzen. Das wirksamste Mittel ist ein warmes Bad mit einem Kräuter-Abkochung aus Kamille oder Bärentraube. Der Wasservorgang wird für nicht mehr als 15 Minuten durchgeführt, es wird den Zustand erleichtern und schmerzhafte Empfindungen stoppen. Bei der ersten Gelegenheit muss der Patient den Arzt aufsuchen.

Die traditionelle Medizin bei Erkrankungen der Niere wirkt schonend auf die Organe. Ohne die parallele Verwendung von Medikamenten wird es nicht produktiv genug sein. Eine sorgfältige Umsetzung der medizinischen Empfehlungen und Sorgfalt in der Behandlung wird positive Ergebnisse liefern, eine Verschlimmerung von Nierenerkrankungen verhindern.

Wie Nieren zu Hause behandeln

Verschiedene Nierenerkrankungen führen zu einem Ungleichgewicht des gesamten Organismus und bringen dem Betroffenen Unbehagen und schmerzhafte Empfindungen im unteren Rücken, Bauch, Gliedmaßen und manchmal sogar unerträglich. Oft leidet der Patient an häufigen Anfällen von Übelkeit und Erbrechen, schmerzhaften Entleerung. Die Behandlung von Nieren-Volksmedizin zu Hause hilft, die Symptome zu bewältigen. Die komplexe Therapie in Verbindung mit den Rezepten der Großmutter beseitigt schnell und effektiv die Pathologie im Falle der rechtzeitigen Behandlung zum Arzt.

Ist es sicher, Nieren zu Hause zu behandeln?

Wenn eine Person Anzeichen einer Entzündung der Nieren oder anderer Erkrankungen des Harnsystems beobachtet, ist es notwendig, einen Spezialisten aufzusuchen. Schließlich ist es erlaubt, eine Nierenbehandlung zu Hause durchzuführen, um die Art der Pathologie zu klären, eine genaue Diagnose zu stellen und Empfehlungen für die traditionelle Medizin zu erhalten. Andernfalls wird die Behandlung nicht schlüssig sein, außerdem besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Situation verschlimmert und Ihre Gesundheit beeinträchtigt wird.

Einhaltung einer ausgewogenen Ernährung und Diät

Bei der Behandlung von Nieren sind oft Schwellungen, Bluthochdruck, Symptome einer allgemeinen Vergiftung des Körpers vorhanden. Um die Manifestationen zu entfernen, reduzieren Sie die Aufnahme von Eiweiß und Salz, in regelmäßigen Abständen Entladen Tage, erhöhen Sie die Tagesdosis von Kalorien auf 3.500 kcal. Die erste ist notwendig, um die Arbeit der Nieren als Folge einer geringeren Aufnahme von Stickstoffschlacke in den Körper zu erleichtern. Aber Protein vollständig auszuschließen, ist verboten.

Um vor Ödemen zu schützen, müssen Sie auf Salz verzichten. Ausschließen von der Tageskarte Halbfertigprodukte, Marinaden, Käse, geräucherte Produkte, geräucherte Würstchen. Essen Sie bis zu 5 mal am Tag.

Die Erhöhung des täglichen Kaloriengehalts von Lebensmitteln ist obligatorisch. Während dieser Zeit kann der Organismus die Proteinreserven im Körper nicht nutzen. Entsorgen Sie die Bohnen, Schokolade, Pilze und Fleischbrühen. Es ist besser, Getreide, Obst, Nudeln, Gemüsesuppen und Beeren zu essen. Trinken Sie Gelee, Sauermilchprodukte, Kompotte und Teegetränke.

Aber jede Diät sollte mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden und im Falle einer schweren Erkrankung in Verbindung mit anderen Therapien gehen.

Entfernung von Konkrementen aus den Nieren

Um Steine ​​von der Niere zu Hause zu entfernen, müssen Sie zuerst die Ursache ihrer Bildung beseitigen. Nur ein Spezialist kann dies durch Untersuchung des Patienten feststellen. Dementsprechend ist vor Beginn der Behandlung eine Konsultation mit einem Arzt obligatorisch. Ein wichtiger Aspekt für die Wirksamkeit der traditionellen Therapie ist reichlich Trinken. Das tägliche Volumen der Flüssigkeit beträgt mindestens zwei Liter.

Betrachten Sie die beliebtesten Volksmedizin:

  1. Karotten. Gießen Sie einen Löffel Gemüsesamen mit einem Glas frisch gekochtes Wasser. 12 Stunden ziehen lassen, dann die Infusion abmessen. Beheizte Medikamente sollten vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen eingenommen werden.
  2. Hagebutten. In ein Glas Wasser zwei große Löffel gemahlener Pflanzenwurzeln geben, eine Viertelstunde kochen, an einen warmen Ort stellen. Leave bis vollständig abgekühlt. Strain und für 7 Tage trinken 0,5 Tasse mehrmals am Tag.
  3. Kräuter-Sammlung. Ein Teelöffel einer Mischung aus 20 Gramm Bärentraube, Wacholder, Rosenblüten und Hirtentäschel, 6 Gramm Steinklee (Blumen und Gras), 40 Gramm Brennnessel, 120 Gramm Hagebutten gießen 300 ml kochendes Wasser. Für den Geschmack, Honig hinzufügen, aber ohne eine allergische Reaktion. Verwenden Sie morgens und vor dem Schlafengehen.
  4. Honig. Ein Teelöffel des Produkts wird in einem Glas Wasser bei Raumtemperatur gelöst. Geh bis zum Morgen. Nach dem Schlaf auf nüchternen Magen Medizin zu trinken. Wenn sie auf diese Weise behandelt werden, beginnen Substanzen in Honig die Steine ​​zu umhüllen und sie allmählich aufzulösen. Zitronensaft ist kontraindiziert, weil es die Wirkung des Produktes auf Null reduziert. Es wird empfohlen, Karottensaft zu trinken, was zu einer frühen Erholung beitragen wird. Die Dauer der Therapie dauert 2 bis 13 Wochen, abhängig vom Zustand des Patienten.

Für die Wirksamkeit der Behandlung, essen Kartoffeln, Bananen, Zitrusfrüchte so oft wie möglich.

Reinigung der Harnorgane

Sie reinigen die Organe des Urinierens mit Kräutern und allerlei Abkochungen und Infusionen von ihnen. Die Behandlung der Nieren zu Hause erfolgt durch Pflanzen mit harntreibender Wirkung, die die Kaliummenge in keiner Weise beeinflussen. Schließlich ist er die Barriere für die Entwicklung des ICD.

Effektive Folk Behandlung beinhaltet eine Abkochung von Flachs. Einen Esslöffel Samen in einem Glas Wasser aufkochen und 30 Minuten ziehen lassen. Wenn die Brühe dick geworden ist, verdünnen Sie mit dem Wasser. Für den Geschmack Zitronensaft hinzufügen. Nehmen Sie für mehrere Tage das Medikament für 0,5 Tasse alle zwei Stunden. Nicht weniger nützlich ist der Birkensaft. Nimm ein Glas pro Tag. Mohnsamen sind perfekt für die Behandlung von Nieren. Fügen Sie zwei Gläser Wasser so viele Löffel Samen hinzu. Kochen und 2 Stunden gehen lassen.

Wir werden mit Hilfe von Klette behandelt

Die Klettenwurzel wird häufig zur Behandlung von Nieren eingesetzt, insbesondere zur Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens eines Patienten mit Nierenversagen. Zuerst bereiten Sie das Wasser vor: kochen Sie, warten Sie auf Kühlung und filtern Sie sorgfältig, um das Sediment loszuwerden. Danach senken sie für zwei Stunden etwas Silber oder nur einen Magneten. Dann wird 1 Löffel einer kleinen geschnittenen Wurzel der Pflanze mit diesem Wasser, das vorher gekocht wurde, überschwemmt. Einen halben Tag lang aufgießen lassen. Die Medizin ist an einem Tag betrunken. Aber für eine solche Therapie ist es notwendig, das Trinkregime streng zu beachten, um Ödeme zu vermeiden.

Backpulver hilft den Nieren

Erstaunliche Eigenschaften von Soda im Kampf gegen eine Vielzahl von Krankheiten sind vielen bekannt. Folk Methoden zur Behandlung von Nieren mit diesem Produkt ist keine Ausnahme. Es ist nützlich für die Nieren, 1 Teelöffel pro Tag einzunehmen. Aber diese Dosis ist nicht für jeden geeignet. Daher ist es notwendig, vor der Verwendung einen Spezialisten zu konsultieren und alle Nuancen zu klären. Pathologien der Harnwege sind oft von Ödemen begleitet, Bluthochdruck, der durch Backpulver kontrolliert wird.

Wassermelone normalisiert die Funktion der Harnwege

Watermelon ist voll von Vitaminen und Spurenelementen. Es bekämpft wirksam Pyelonephritis, Urolithiasis. In diesem Fall müssen Sie mehr als zweieinhalb Kilogramm pro Tag für ein paar Mahlzeiten essen. Kurs - nicht weniger als 14 Tage. Eine solche Therapie ist für Menschen mit Problemen in der Entleerung verboten. Verwenden Sie eine solche Kultur zum Zeitpunkt ihrer Massenversammlung. Frühe Wassermelonen können einem Patienten aufgrund der Anwesenheit von Nitraten in ihnen und anderen Dingen schaden.

Aber es gibt eine Reihe von Krankheiten, bei denen die Behandlung mit dieser Methode verboten ist. Dies sind Nierenversagen, Kolitis, Durchfall, Diabetes und Fettleibigkeit. Es ist nicht notwendig, auf diese Weise Kinder unter zwei Jahren und Frauen in der Situation zu behandeln.

Die Therapie mit Wassermelonen lässt sich am besten mit Roggenbrot kombinieren. Nichts anderes ist da. Oder schließen Sie salzige Lebensmittel komplett aus, um sich vor Schwellungen und Flüssigkeitsansammlungen im Körper zu schützen.

Wie hilft Tee, die Harnwege zu schützen?

Kräutertees tragen zur Beseitigung von Entzündungen bei, die eine wichtige Rolle bei der Wiederherstellung der Nierenfunktion spielen. Nützlich sind Kamille, Heckenrose, Schachtelhalm, sowie Bärentraube, Ringelblume, Wacholder. Bereiten Sie ein Getränk von einer Pflanze und von der Anlage vor. Die traditionelle Medizin ist berühmt für folgende Rezepte:

  1. Mischen Sie einen gleichen Anteil von Birkenblättern, Wacholder und Hüften. Im Verhältnis 1:10 mit Wasser auffüllen, 15 Minuten kochen lassen und dann abseihen. Trinken Sie das Mittel an einem Tag.
  2. Zur Zeit werden Schachtelhalm, Wermut, Hüften und Wacholder benötigt. Zerkleinere die Zutaten in einem Glas frisch gekochtes Wasser. Lassen Sie in einem Wasserbad für 1,5 Stunden. Nehmen Sie vor den Mahlzeiten die Infusion in gleiche Teile auf.
  3. Birkenknospen für die Volksmethode der Behandlung werden für Schwellungen, erhöhten Druck verwendet. Gießen Sie den Löffel der Zutat mit einem halben Liter kochendem Wasser. Um harzige Niederschläge aufzulösen, fügen Sie etwas Soda hinzu. Bestehen Sie eine Stunde, dann filtern Sie. Essen Sie eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten viermal am Tag.

Hafer rettet Nieren

Getreidepflanzen haben die Eigenschaften der Ausscheidung von Urin und Galle aus dem Körper, die für die Wiederherstellung der Nieren notwendig ist. Beliebte Volksheilmittel sind Arzneimittel, die im Verhältnis 1: 4 aus Wasser und Hafermehl hergestellt werden. Kochen Sie die Körner, bis das Wasser fast vollständig verdunstet ist. Vor jeder Mahlzeit 100 Milliliter der resultierenden Masse einnehmen.

Nicht weniger wirksam ist ein Mittel gegen Hafer, Heckenrose und Honig mit Aloe. Dazu wurde 1 kg Getreide 5 Liter Wasser kochen, bis sie vollständig gekocht und 1 Tasse Hüften hinzufügen, kochen mehr Minuten 5. Nach dem Verlassen im Verlauf ein Glas Honig des Hinzufügens und ein Viertel Tasse Aloe-Saft zu kühlen. Nehmen Sie die Lösung nach dem Essen 15-16 Minuten später mit Serum.

Granatapfel-Therapie der Harnwege

Granatapfelsaft wird seit langem in der Behandlung von Patienten mit Nierenversagen verwendet. Schließlich enthält die Frucht eine große Menge an Vitaminen und Spurenelementen, mit denen Sie die Funktion der Nieren herstellen können. Wasser-Salz-Gleichgewicht stellt Kalium wieder her, das in der Granate ist, die für den Zustand des Patienten mit einer solchen Diagnose wichtig ist. Es ist wichtig, frisch gepressten Saft zu verwenden. Trinken Sie es 200 Milliliter nach dem Aufwachen und am Abend und 50 Milliliter nach dem Essen. Der Kurs dauert zwei Monate.

Tipps für eine wirksame Behandlung durch alternative Medizin

Wenn die Niere betroffen ist, wird die Behandlung mit Volksmedizin zu einer Reihe von Empfehlungen führen:

  • Teilen Sie nicht die Proportionen der Zutaten, nehmen Sie das Medikament klar gemäß den Anweisungen, beobachten Sie die Dauer des Kurses;
  • erwerben Sie alle Kräuter und andere notwendige Produkte nur in Apotheken;
  • versuchen Sie manchmal, die Sammlung von Kräutern zu ändern, damit es keine Sucht gibt;
  • Essen Sie Essen, an dem es keinen Zweifel gibt;
  • versuche nicht zu überkühlen;
  • schlechte Angewohnheiten aufgeben, Sport treiben;
  • verwende nur gefiltertes Wasser;
  • Alle Arzneimittel der traditionellen Medizin und ihre Aufnahme sollten mit einem erfahrenen Arzt vereinbart werden;
  • Versuchen Sie im Traum, weniger auf Bauch und Seiten zu schlafen, meistens auf dem Rücken.

Behandeln mit den oben genannten Tipps zu Hause ist viel einfacher und die Wiederherstellung wird nicht lange dauern.

Die Therapie mit Hilfe der alternativen Medizin verliert nie ihre Relevanz. Seit alters her ist es bekannt für seine Wirksamkeit bei der Bekämpfung von Erkrankungen des Harnsystems und der Verbesserung des gesamten Körpers. Kontraindikationen für den Empfang werden nur eine individuelle Intoleranz oder eine Allergie gegen dieses oder jenes Kraut. Aber selbst mit solchen harmlosen Medikamenten lohnt es sich nicht, sich selbst zu medikamentös zu machen. Für eine schnelle Genesung müssen Sie die Ursache der Krankheit und ihr vollständiges Bild kennen.

Wie schnell können die Nieren zu Hause behandelt werden?

Insbesondere die Behandlung der Nieren ist eine Überlegung wert für Menschen, egal ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, die bereits an Harnwegsinfektionen litten.

Symptome

Auf den entzündlichen Prozess in den Nieren können die folgenden Symptome sagen:

  • das Auftreten von Ödemen;
  • Schwellungen unter den Augen;
  • Verschlechterung des Wohlbefindens;
  • die Haut wird gräulich;
  • schnelle Ermüdung;
  • Schmerz in den Nieren.

Die Ursachen für das Auftreten von Problemen mit den Nieren können vielfältig sein: Alkohol, falsche Ernährung, Unterkühlung, Infektionen usw. Es ist nicht möglich, die Nieren schnell zu heilen, da dies ein langer Prozess ist, aber die Effizienz kann in einem systematischen und korrekten Verlauf liegen.

Spezielles Essen

Diät mit Wassermelonenanwendung
In der Jahreszeit der Wassermelonen kann ein günstiger Moment für die Reinigung der Nieren kommen. Das ist August und September. Als Minimum muss man auf einer Wassermelonen-Diät sitzen. Die maximale Dauer der Diät beträgt 14 Tage. Natürlich ist es schwer, mit einer Wassermelone zu überleben, also kann man Roggenbrot in kleinen Mengen essen. In dieser Periode kann allgemeine Schwäche auftreten, aber am Ende des Kurses wird alles vergehen.

Seit den ersten Tagen der neuen Diät kann eine Person bemerken, dass sein Urin trüb geworden ist. Dies deutet darauf hin, dass Sand die Nieren verlässt. Wassermelone kann gelagert werden und für den Winter - zerkleinern Sie die Rinde der Wassermelone und trocknen Sie sie im Ofen. Im Winter können Sie einen duftenden Tee mit Krusten aus Wassermelonen brauen, die auch eine harntreibende Eigenschaft haben.

Diät auf Gurken
Gurkenfutter wird genauso wie Wassermelonen verwendet, aber statt Roggenbrot kann man Kartoffeln essen. Salzen Sie keine Gurken, denn Ihr Ziel ist es, Giftstoffe und Giftstoffe loszuwerden, und Salz, im Gegenteil, verschlimmert die Situation. Der Verlauf der therapeutischen Diät beträgt maximal 2 Wochen.

Brühe von Heckenrose zur Reinigung der Nieren
Brühe von Heckenrose zu kochen ist nicht schwierig - getrocknete Früchte, im Verhältnis von 1 EL. auf 250 ml Flüssigkeit, mit kochendem Wasser gefüllt und ein langsames Feuer für 15 Minuten. Nach dem Abkühlen muss die Brühe gefiltert werden und kann entnommen werden. 1 Glas ist in 3 Aufnahmen unterteilt. Das Getränk hat eine diuretische Eigenschaft. Sein Hauptvorteil ist, dass es das ganze Jahr über verfügbar ist.

Nützliche Kräuter

Kräuter, die für diejenigen geeignet sind, die eine diuretische Eigenschaft haben, werden wie in Zeiten aktiver Krankheit und als vorbeugende Maßnahme verwendet. Aber verlassen Sie sich nicht nur auf Heilpflanzen, Sie brauchen einen umfassenden Lösungsansatz und nur unter Beteiligung eines Arztes.

Bei der Behandlung der Nieren werden folgende Kräuter verwendet:

  • Petersilie;
  • Bärentraube;
  • Immortelle;
  • Sonnenblume;
  • Wacholder;
  • Kornblumen;
  • Birke;
  • Kreuzkümmel;
  • Kamillenblüten;
  • sporisch;
  • Ringelblume (Calendula);
  • Sanddorn;
  • Pfefferminze;
  • Marshmallows;
  • Johanniskraut.

Die Liste der Heilpflanzen kann fortgesetzt werden. Aber hier sind die grundlegenden Kräuter, die für Nierenschmerzen und andere Nierenprobleme verwendet werden.

Rezepte

Zunächst wird der gesamte Körper gereinigt, um Toxine zu entfernen. Auch spezielle Heilpflanzen werden hier helfen. Hier sind ein paar Rezepte:

  1. Mahlen Sie den Löwenzahn, um 1 Teelöffel zu machen, dann füllen Sie es mit einem Glas kochendem Wasser. Das Produkt sollte abkühlen. Verteile das Glas in 3 Dosen und nimm es eine Stunde nach dem Essen.
  2. Auf die gleiche Weise wird eine Abkochung des schwarzen Kopfes vorbereitet. Akzeptiere es mit dem gleichen Schema.

Jetzt können Sie direkt zur Reinigung der Nieren während und ohne Schmerzen gehen:

  1. Abkochung basierend auf Sonnenblume. Bereiten Sie vorgetrocknete Wurzeln einer Pflanze vor, mahlen Sie sie und gießen Sie 3 Liter Wasser. Kochen Sie das Mittel für 6 Minuten. Dann die Brühe abseihen und 3 Tage anstelle von Wasser trinken. Der Eintritt ist 1 Monat. Die Quetschungen können wieder verwendet werden. Erhöhen Sie die Kochzeit nur auf 15-20 Minuten.
  2. Sammlung von Entzündungen und Nierensteine, Behandlung zu Hause. Sie werden Bärentraube, Preiselbeere und Schachtelhalm Feld benötigen. Schleifen und mischen Sie die Kräuter, dann für 300 Gramm Wasser, nehmen Sie 1,5 Teelöffel der Ernte. Darauf besteht am besten in der Thermoskanne für 2 Stunden. Dann fügen Sie 0,2 g Mumie an derselben Stelle hinzu. Nehmen Sie es für 3 Wochen 3 mal am Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.
  3. Feld-Schachtelhalm. Es kann alleine oder in Kombination mit anderen Pflanzen verwendet werden. Wenn Sie sich entscheiden, nur Schachtelhalm zu nehmen, dann kochen 2 TL. Pflanzen und füllen Sie es mit einem Glas kochendem Wasser. Nach 1 Stunde wird das Produkt filtriert. Die Brühe zu gleichen Teilen teilen und in regelmäßigen Abständen trinken.

Nierenerkrankungen und ihre Behandlung

Glomerulonephritis
Es ist ein entzündlicher Prozess in Jadekugeln, während die Nieren wund sind. Eine solche Krankheit muss in einem Krankenhaus behandelt werden. Aber zum Zeitpunkt der Remission ist es möglich, eine Nierenbehandlung zu Hause durchzuführen. Die Grundlage dafür ist vor allem die rechtzeitige Einnahme von Medikamenten und die Einhaltung der Diät für das Entladen der Nieren.

Salz und Natrium sind vollständig ausgeschlossen. Die Gerichte werden auf Dampf zubereitet, ohne Karzinogene. Essen Sie nicht zu viel, denn wenn die Nahrung ständig in den Körper gelangt, werden die Nieren gezwungen, kontinuierlich zu arbeiten und der Reinigungsprozess verlangsamt sich. Die Flüssigkeit sollte auch in einer kleinen Menge kommen, da eine langsame Filtration auftritt, die zu einer Schwellung der inneren Organe führt. Während der Fastentage können Sie folgende Produkte essen: Kartoffeln, Wassermelone, Orange, Kürbis. Nicht überkühlen. Tragen Sie Kleidung für die Saison.

Pyelonephritis oder Nierenentzündung
Die Krankheit gehört zu infektiösen Arten und bedarf einer Langzeittherapie. Medikamente müssen nach der Genesung für ein Jahr oder noch länger eingenommen werden. Die Medizin kann erfolgreich mit Phytotherapie alterniert werden. Bewerben Sie die folgenden Arten von Gras:

  • Löwenzahn;
  • Erdbeeren;
  • Cranberry in Form von Mors;
  • Schachtelhalm Feld;
  • Birkenblätter.

Nimm nicht alles auf einmal. Verschiedene Pflanzenarten dauern 2 Wochen. Ein gesunder Mensch kann auch solche Abkochungen zur Vorbeugung trinken.

Wenn es kein Ödem gibt, trinken Sie mehr Flüssigkeit. Achten Sie auf Ihren Urin, die tägliche Urinmenge sollte mindestens 1,5 Liter betragen. Die Ernährung ist nicht so schwer wie bei anderen Nierenerkrankungen. Protein- und Fleischgerichte sind erlaubt. Mehr Gemüse und Obst, aber mit körperlicher Anstrengung sollte vorsichtiger sein.

Therapeutische Methoden sind viele, vor allem, alle systematisch durchzuführen und nicht die Behandlung der Nieren zu Hause zu unterbrechen. Aber Sie sollten sich nicht einen Therapieverlauf verschreiben und die Dosierung bestimmen, dies sollte von einem Spezialisten vorgenommen werden. Überschreiten Sie den Ultraschall und besuchen Sie die Arztpraxis.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie