Geschwüre werden Geschwüre genannt, die Anzeichen ernster Komplikationen vieler Krankheiten sind, die sich aufgrund einer Verletzung der Blutzufuhr zu Geweben oder aufgrund ihrer Quetschung mit anschließender Verdrängung entwickeln. Pathologien sind nicht auf bettlägerige Patienten beschränkt, Dekubitus kann bei jedem äußeren Druck auf die Haut auftreten. Besonders häufig werden sie in den Bereichen der knöchernen Vorsprünge gebildet. Bei Wundliegen kommt es bei Patienten zu einer Verletzung der Innervation (Nervenversorgung) der Haut durch Erkrankungen des Rückenmarks. Bei Patienten treten solche Geschwüre häufig an Kopf, Gesäß und Fersen auf.

Die Stadien des Dekubitus und die Merkmale ihrer Behandlung

loading...

Bei der Suche nach wirksamen Methoden der Behandlung von Dekubitus durch Ärzte wurden viele Mittel ausprobiert, aber bis jetzt wurde der optimale Weg, sie zu bekämpfen, nicht gefunden. Jede medizinische Einrichtung verwendet ihre Methoden, die sie für am effektivsten hält. Die Komplexität der Behandlung von Dekubitus liegt in der passiven Blutversorgung an den Stellen der Kompression von Geweben mit verlängerter Immobilität des liegenden Patienten.

  1. Leichter Hautschaden.
  2. Defekte der Haut, Fettgewebe.
  3. Niederlage der Muskeln.
  4. Tiefe Wunden an den Knochen.

Es gibt zwei Arten von Dekubitus Behandlung - chirurgische und konservative. Die erste wird ausschließlich in schweren Stadien der Pathologie verwendet, die schwer zu behandeln sind, heilen nicht für eine lange Zeit. Konservative Maßnahmen zielen darauf ab, die Blutversorgung von geschädigtem Gewebe zu aktivieren, Wunden von toten Massen zu reinigen und Hautläsionen zu heilen. Wie Dekubitus bei einem liegenden Patienten zu behandeln ist, bestimmt der Arzt, je nach Grad der Entwicklung der Pathologie.

Behandlung von Druckstellen 1 und 2 Grad

Im Anfangsstadium der Entwicklung von Windeldermatitis sollten prophylaktische Maßnahmen ergriffen werden, um zu verhindern, dass Gewebezellen absterben, da nur eine Hauthyperämie in diesem Stadium auftritt und Dichtungen erscheinen. Der Arzt führt eine Beurteilung des Zustandes des Patienten durch, um externe und interne Risikofaktoren für das Fortschreiten von Geschwüren zu identifizieren oder auszuschließen. Ferner wird die Behandlung aller verfügbaren Pathologien und begleitenden Syndrome vorgeschrieben, die die Situation verschlimmern. Der Spezialist kann ernennen:

  • Entgiftung des Körpers (Hämodese, Bluttransfusion).
  • Immunstimulierende Therapie (Einnahme von Immunstimulanzien, Vitaminen).
  • Beseitigung von konstantem Druck (Patienten alle 2 Stunden wenden).
  • Reduzierung des Drucks auf das Gewebe mit Hilfe spezieller Mittel - Kunststoffreifen, Anti-Dekubitus-Matratzen, Kissen, Dichtungen usw.

Wie behandelt man tiefe Depressionen im Stadium 3 und 4?

In der dritten Stufe wird der aktive Tod von Haut und Unterhautfettschicht. Behandlung von Dekubitus bei bettlägerigen Patienten, in der Regel beinhaltet Chirurgie (Wunden mit Eitern und Nekrose, Absorption abnehmbarem Wundschutz austrocknet Reinigung). Auf der Bühne 3 Krankheitsprozess auf andere Bereiche der Haut schnell ausbreiten, die auch die Blutversorgung gestört. Zu dieser Zeit, die wir nicht untätig sein kann, kann die Haut nicht auf ihre eigenen regenerieren. Das Entfernen von totem Gewebe (necrectomy) muss vor dem Einsetzen der Kapillare Blutungen erfolgen.

Dann führt der Arzt Reinigung von Druckgeschwüren mit Breitspektrum-Antibiotika, Lokalantiseptika. Bei der Behandlung solcher Geschwüre verwenden Vorbereitungen nekrolytische Aktion (Kollagenzin, Chymotrypsin, Trypsin), Antiphlogistika (Alfogin, Vulnuzan, Hydrocortison), Promotoren der Gewebereparatur (Vinylinum, Bepanten, Methyluracil) Vorbereitungen für die Normalisierung Lymphe Mikro (Tribenozid, Pirikarbat).

Das vierte Stadium ist durch tiefe Nekrosen mit Schäden an Muskelgewebe, Sehnen und Knochen gekennzeichnet. Die Behandlung ist die Entfernung von totem Gewebe, die Absorption von Dekubitus und die feuchtigkeitsspendende Wundheilung. Nach dem Ende der akuten Phase der Nekrose stellt der Arzt die Frage der chirurgischen Behandlung. Eine solche Reinigung des Geschwürs wird durchgeführt, um die maximale Anzahl lebender Gewebe zu erhalten. Gleichzeitig wird physiotherapeutische Behandlung von Geschwüren durchgeführt, ein Kurs von Antibiotika und Antiseptika wird vorgeschrieben.

Behandlung der Krankheit je nach Standort

loading...

Dekubitus in bettlägerigen Patienten erzeugte aufgrund der Kompression der Blutgefäße und die Haut, wodurch der Blutfluss unterbrochen wird, und der Tod von Gewebezellen erfolgt auf dem Körper in den Zonen des Maximaldruckes. Somit wird, wenn auf der Seite liegend, gebildet Geschwüre an den Oberschenkel, Knöchel, Knie. Wenn der Patient für eine lange Zeit auf dem Bauch liegend, erscheinen Wunden auf der Wangen, Scham. In Rückenlage kann die Wunde an den Fersen, sacrum, Ellbogen, Nacken, Steißbein Klingen geöffnet sein. Pflege Dekubitus und deren Behandlung wird je nach Ort der Bildung durchgeführt.

Wie Dekubitus auf den Fersen zu behandeln

Um Geschwüre an den Fersen zu behandeln, ist es wünschenswert, spezielle Bandagen "Comfil" (Dänemark) zu verwenden, sie sind auf die beschädigten Hautbereiche geklebt. Der Verband wirkt antiseptisch und beugt weiteren Infektionen vor. Im Falle einer Kontamination der Wunde oder der Bildung von Eiter darin wird das Geschwür zuerst gereinigt und dann mit Proteox oder ähnlichen Mitteln - Wasserstoffperoxid, Teebaumöl, Chlorhexidin in einem Spray, einer Lösung von Grünpflanzen desinfiziert.

Wundliegen am Gesäß

Um Dekubitus zu heilen und die Blutzufuhr zu den Geweben wiederherzustellen, ist es notwendig, die negativen Auswirkungen der schädigenden Kraft zu stoppen. Bis Sie die betroffenen Stellen von Druck befreien, helfen keine Salben oder Puder. Ferner wird bei einer geeigneten Behandlung eine Abstoßung von totem Gewebe auftreten, und die Wunde wird allmählich heilen. Die Behandlung von Geschwüren am Gesäß basiert auf 3 Hauptstadien:

  1. Wiederherstellung der Durchblutung an Orten von Hautschäden.
  2. Unterstützen Sie Gewebe bei der Abstoßung von Nekrose.
  3. Reinigung der Wunde und die Verwendung von Heilmitteln.

Wundliegen am Gesäß werden oft mit silberhaltigen Medikamenten behandelt. Solche Produkte haben antiseptische Eigenschaften und verringern Schmerzen. Cremes und Salben, die Silber enthalten, tragen zur schnellen Wundheilung bei. Drogen auf Alkoholbasis werden oft nicht empfohlen, weil sie die Haut überziehen können.

Auf dem Steißbein

Zur Behandlung von Wunden, die sich am Steissbein gebildet haben, verwenden Sie in einer Lösung von Cognac angefeuchtete Dressings mit Salz (im Verhältnis von 30 Gramm Salz zu 150 Gramm Cognac). Bandagen sollten unter komprimiertem Papier aufgetragen werden und bei Bedarf gewechselt werden. Bevor Sie den Verband auf einen neuen Verband wechseln, sollten Sie die Druckstellen vom Salz abwaschen. Um Wunden zu heilen, können Sie Werkzeuge wie Levosin, Sanddornöl, Solcoserin verwenden. Wenn die Geschwüre entzündet sind, ist es notwendig, antiseptische oder antibakterielle Mittel (Streptocid in Pulver, Borsäure) zu verwenden.

Methoden zur Behandlung der Krankheit zu Hause

loading...

Dekubitus-Behandlung bei Patienten, die zu Hause sind, bietet gewisse Schwierigkeiten. Zu Hause, die Qualität der Reinigung Wunden eitern zu hart zu verbringen und guter Gasaustausch zu gewährleisten, für die Reparatur von Geweben notwendig ist. Zusammen mit Naturheilmitteln und Medikamenten, sollten Sie für die Behandlung von Geschwüren der modernen Mittel, wie zum Beispiel eines handliches antiseptisches Pflaster verwenden, die aus modernen Materialien oder Anti-Dekubitus-Matratzen.

Medikamente

Um einen beschädigten Hautteil schneller tot Gewebeabstoßung aufgetreten ist, und begann den Prozess der Heilung, verwenden Sie spezielle Medikamente (zum Beispiel Iruksol). Falls erforderlich, um während der anfänglichen Behandlung von Dekubitus Nekrose mit Hilfe von Spezialwerkzeugen zu entfernen. Wenn das Geschwür von abgestorbenem Gewebe gelöscht wird, mit Bandagen mit Analgetika seine Krawatte, bedeckte mit Hydrokolloidverbänden (Gidrosorb, Gidrokol) oder eine Kompresse mit Wundheilungsmitteln machen. Lokale antibakterielle Mittel verwendet in infizierten Dekubitus.

Externe Behandlung: Salben und Cremes

Um Wunden zu behandeln, können Sie keine erweichenden Salben verwenden oder blinde Bandagen erzwingen, die den Zugang zu Sauerstoff blockieren. In den Anfangsstadien und mit trockenem Gewebe Tod, von feuchten Verbänden Abstand nehmen. All diese Aktionen können zur Bildung von Nekrose und aktivem Zelltod führen. Antibakterielle Mittel werden bei einer feuchten Wunde mit Eiter oder bei nasser Nekrose des Hautgewebes verschrieben. Um den Zustand des Patienten zu lindern, ist es erlaubt:

  • Salben Vishnevsky;
  • Boro-Plus;
  • Bepanten;
  • Salbe "Authenrite".

Anti-Dekubitus-Matratzen

Eines der wirksamsten Mittel zur Verhinderung der Dekubitusbildung ist eine Anti-Dekubitus-Matratze. Solche Produkte ändern ständig den Druck, der auf verschiedene Teile des Körpers ausgeübt wird, durch häufiges Aufblasen und Blasen von Luft in speziellen Zellen der Matratze. Die abwechselnde Änderung der Druckpunkte gewährleistet die Beseitigung der Ursachen von Druckgeschwüren und behält die normale Blutzirkulationsaktivität in den zusammengedrückten Geweben bei.

Volksheilmittel

Die Behandlung mit Volksmedizin ist eine Hilfsmaßnahme gegen Wundliegen. Fast alle traditionellen Behandlungsmethoden basieren auf der Verwendung von Heilpflanzen, so dass der Patient eine allergische Reaktion entwickeln kann. Die Relevanz der Verwendung von Volksheilmitteln hängt vom Grad der Krankheit ab, daher sollte man vor der Anwendung einen Arzt über die Zweckmäßigkeit einer solchen Behandlung befragen. Hier sind einige Methoden der alternativen Medizin, die im Kampf gegen Druckgeschwüre helfen:

  • Male mehrmals täglich die Wunden mit dem frischen Saft des Lungenfetts ein.
  • 1 EL gehackte junge Holunderblätter mit kochender Milch überbrühen und zweimal täglich auf das Geschwür auftragen.
  • Schneiden Sie die Blätter der Kalanchoe entlang, tragen Sie einen frischen Schnitt auf die Wunden auf, befestigen Sie sie mit einem Pflaster oder einer Bandage und lassen Sie sie über Nacht stehen.
  • Wenn sich Wundliegen auf dem Kopf gebildet haben, mischen Sie den Wodka mit dem Shampoo (1: 1) und waschen Sie die Haare mit dieser Lösung.
  • Machen Sie eine Mischung aus einem Esslöffel zerdrückten Ringelblumen und 50 g Vaseline, wenden Sie es zweimal täglich auf Geschwüre.
  • 1-2 mal am Tag machen Lotionen aus frischen Kartoffeln. Dazu durch einen Fleischwolf (oder einen Mähdrescher) geben und den Brei mit Honig vermischen (1: 1). Legen Sie die Mischung auf eine dünne Serviette und befestigen Sie sie am Geschwür.
  • In der Nacht, mit Fisch komprimieren oder Fett tragen, mit einem sterilen Verband.
  • Um nassen Schlamm bald trocken zu lassen, streuen Sie es einmal täglich mit Stärke.
  • Legen Sie für die Nacht systematisch frische Kohlblätter an die Wunden an. In 10-14 Tagen um die Druckstellen sollten rote Flecken erscheinen - dies zeigt den Prozess der Heilung von Geschwüren.
  • Jeden Tag die Druckstellen mit einer starken Lösung von Kaliumpermanganat behandeln (fügen Sie so viel Puder zu dem Wasser hinzu, dass es rosa wird).

Chirurgische Behandlung

Ein chirurgischer Eingriff erfolgt erst nach ärztlicher Verordnung und bei strikten Indikationen. Falsche oder unzweckmäßige chirurgische Behandlung kann die Krankheit verschlimmern, zum Beispiel die Dekubitusfläche vergrößern. Zunächst schätzen die Ärzte die wahrscheinliche Wirksamkeit der chirurgischen Behandlungsmethoden, und nur wenn die Prognose positiv ist, wird eine der Behandlungsmethoden angewandt: freie Hautplastik, Plastik mit lokalem Gewebe, Exzision des Geschwürs mit passendem Dekubitus.

Nicht immer führt eine chirurgische Behandlung zu den erwarteten Ergebnissen. Es kommt vor, dass das transplantierte Hautgewebe wegen seiner unzureichenden Blutversorgung nicht gut auf dem betroffenen Teil des Körpers ankommt. Die frühen Komplikationen nach der Operation sind die Art von Flüssigkeitsansammlung unter dem Hautgewebe, Nahtunterteilungen, Nekrose der Wunde oder Haut, Blutungen. In Zukunft kann sich ein Geschwür bilden, das häufig zu einem Rückfall des Dekubitus führt.

Prophylaxe von Druckgeschwüren

loading...

Die Hauptregel der Prophylaxe von Wundliegen ist die richtige Pflege des Patienten. Es ist notwendig, den Patienten mit einer normalen Blutversorgung für alle Hautbereiche zu versorgen. Es ist unmöglich für den Patienten, lange Zeit in einer Position zu liegen, also drehen Sie ihn alle paar Stunden um, trotz der Schmerzhaftigkeit dieses Prozesses. Andernfalls erscheinen die Geschwüre ständig und verschlechtern sich in einem solchen Ausmaß, dass der Schaden den Knochen erreicht. Bei der Einführung von Präventionsmaßnahmen müssen provozierende Umstände und Risikofaktoren für das Auftreten von Druckgeschwüren berücksichtigt werden:

  • unzureichende Hygiene der Haut des Patienten;
  • Vorhandensein auf der Kleidung oder im Bett Falten, vorstehende Nähte, Knöpfe;
  • Enuresis, Stuhlinkontinenz;
  • allergische Reaktion beim Patienten auf Pflege und Behandlung;
  • aktives Schwitzen, Diabetes, Fettleibigkeit;
  • Unterernährung, Mangel an Flüssigkeit im Körper;
  • Parkinson-Krankheit;
  • Erkrankungen des vaskulären Kreislaufsystems oder des Rückenmarks;
  • Rauchen oder Alkoholmissbrauch;
  • Hypodynamie, Knochenbrüche;
  • Anämie;
  • das Vorhandensein von bösartigen Tumoren;
  • Schwellung, trockene Haut.

Vorbeugende Maßnahmen zur Verhinderung des Auftretens von Druckgeschwüren sollten vom ersten Tag der Krankheit an durchgeführt werden oder indem der Patient in eine liegende Position gebracht wird. Wie die Praxis zeigt, ist es, wenn der Prozess der Geschwürbildung begonnen hat, fast unmöglich, seine weitere Entwicklung zu verhindern, so dass die Prävention so wichtig ist. Mit jedem nachfolgenden Stadium der Entwicklung von Wundliegen wird die Wahrscheinlichkeit einer schnellen Behandlung der Pathologie verringert. Prävention umfasst die folgenden Maßnahmen:

  • Systematische Hautreinigung, berührungslose Trocknung (ohne Verwendung von Handtüchern oder Servietten) und Desinfektion mit Hilfe von Antiseptika.
  • Häufiger Wechsel der Bettwäsche des Patienten, Begradigung der Falten auf Kleidung und Betten.
  • Anschaffung einer speziellen Matratze (Anti-Dekubitus, Pneumatik, Wasser, Vibration).
  • Häufige Veränderung der Position des Patienten.
  • Richtige Diät und Trinkregime.
  • Stimulation der Muskelaktivität des Patienten (elektrische Unterwäsche, Massage).

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Als und wie Wundliegen bei bettlägerigen Patienten zu behandeln?

loading...

Wundliegen sind eines der schwierigsten Probleme bei der Versorgung von Bettpatienten. Sie sind das Ergebnis der erzwungenen Präsenz in der gleichen Position für eine lange Zeit. Bei Patienten, die auf Intensivstationen, unter komatösen Bedingungen, mit Lähmung der Wirbelsäule, in der Post-Infarkt- und nach der Schlaganfall-Rehabilitation leben, entstehen oft Wundliegen.

Warum Wundliegen bei bettlägerigen Patienten gebildet werden

loading...

Druckgeschwüre werden neurotrophe Veränderungen in Geweben genannt, die für lange Zeit in Kontakt mit einem festen Bett oder einer anderen Oberfläche kommen. Dieses Phänomen äußert sich in Denervierung, gestörter Lymphzirkulation, schwacher Blutversorgung von Hautarealen, Muskeln, Unterhautgewebe. Bereits nach 2 Stunden völliger Unbeweglichkeit in den "sitzenden" und "liegenden" Körperteilen beginnen Blutflussprobleme aufgrund des Quetschens kleiner Gefäße. Liegende Patienten sind viel länger in einem stabilen Zustand, und einige sind ständig, so dass sie eine heftige Störung haben, die gegen Pathologie resistent ist.

Der zweite Grund für destruktive Prozesse in Geweben ist vaskuläre Mikrotraumata aus Reibung, die auftritt, wenn der Patient kriecht, um seine Position zu ändern und als Folge der Kraft, die sich unter den liegenden nassen Kleidern herauszieht.

Die Faktoren, die zur Entwicklung von Druckgeschwüren beitragen, sind in zwei Gruppen unterteilt:

  1. Patientengesundheitsmerkmale: fortgeschrittenes Alter, Fettleibigkeit oder Mangelernährung, kardiovaskuläre Pathologien, Stoffwechselprobleme, ZNS-Erkrankungen, Proteinmangel, Analphabetendiät, unfreiwilliges Urinieren und Defäkation.
  2. Pflegefehler: seltener Wechsel von Bett und Unterwäsche, irritierende Gegenstände auf dem Bett und Kleidung (Krümel, Nähte, Knöpfe, Knicke), zu harte Schläfer, schlechte Hygiene des Körpers.

Erhebliche Erhöhung der Wahrscheinlichkeit zusätzlicher Faktoren:

  • Diabetes mellitus;
  • Dehydratation;
  • spärliches Essen;
  • Intoleranz gegenüber den Pflegemitteln;
  • Rauchen;
  • Schwitzen mit Hyperthermie;
  • Wirbelsäulenverletzungen und Hirnverletzungen.

Wie man Druckstellen identifiziert

Bei jungen Patienten, die keine schweren chronischen Erkrankungen haben und bei Bewusstsein sind, sind Wundliegen selten und entwickeln sich langsam. Mit der gebotenen Sorgfalt kann ihr Aussehen verhindert werden. Geschwächte Patienten sind anfällig für ein schnelles Fortschreiten der Pathologie.

Der Algorithmus zur Dekubitusprophylaxe bei bettlägerigen Patienten sieht die obligatorische Untersuchung aller Risikobereiche unter Berücksichtigung der Zwangssituation vor (Sitzen, auf einer Seite, auf dem Rücken, auf dem Bauch):

  • Gesäß;
  • die Steißbein- und Kreuzbeinregion;
  • Zone über der Wirbelsäule der Wirbelsäule;
  • Schulterblätter;
  • Fersen;
  • Knie;
  • Wappen des Iliums,
  • konvexe Abschnitte des Thorax;
  • Ischiotuberkel;
  • der Hinterkopf;
  • Falten unter der Brust;
  • Kontaktzonen mit Gummi, Wachstuchgegenständen (Tuben, Windeln);
  • unter Gips;
  • unter den Bandagen;
  • unter Zahnprothesen;
  • um die Katheter (Harnröhre, Blutgefäße) usw.

Bei der Untersuchung ist die beginnende Pathologie durch Stagnation der Flüssigkeit gekennzeichnet, ausgedrückt durch bläuliches Erythem, ohne bestimmte Grenzen, ähnlich einer Prellung, sowie Ablösung der Epidermisschicht mit oder ohne Blasenelemente.

Die Manifestationen des venösen Erythems sind:

  • normale Temperatur des betroffenen Fokus, im Gegensatz zur entzündlichen Hyperthermie;
  • wenn der Finger drückt, verblasst die Haut auf dem hyperämischen Bereich, während das Hämatom den Farbton nicht verändert.

Subjektiv machen Patienten, die an sich sind, folgende Beschwerden:

  1. Kribbeln verursacht durch Lymphstauung und Kompression von Kapillaren, die periphere Enden im Bereich des möglichen Dekubitus liefern.
  2. Ein Gefühl von Taubheit, das nach ein paar Stunden Immobilität auftritt.

Stadien der Bildung von Dekubitus

Dekubitus entwickelt sich in Phasen, beginnend mit Stagnation der Zirkulation und endet mit nekrotischen Prozessen in den Geweben. Geschwächte Patienten, die kongestive Herde auf dem Hintergrund der kardiovaskulären Pathologie haben, können innerhalb weniger Stunden den Übergang von einer Stufe zur anderen erleben.

  1. Das Anfangsstadium wird als venöses Erythem an den Kontaktstellen mit harten Oberflächen sichtbar und ist das Ergebnis eines beeinträchtigten Blutabflusses in der lokalen Zone.
  2. Die zweite Phase ist durch Ausdünnung der epidermalen Schicht der Haut mit Blasenbildung und Peeling gekennzeichnet. Die Ursache dieser Prozesse ist eine persistierende Venenstauung, die zu Schwellungen, Störungen der Gewebeversorgung, Denervierung, Mazeration mit nachfolgender Ruptur epidermaler Zellen führt.
  3. Das dritte Stadium äußert sich in der Bildung offener Wunden, möglicherweise einer Infektion. In diesem Stadium sind tiefe Hautschichten, Unterhautfettgewebe und Muskelgewebe am pathologischen Prozess beteiligt. Nekrotische Phänomene beginnen.
  4. Das vierte Stadium manifestiert sich durch das Auftreten von Wundhöhlen, die als Folge von Nekrose von Geweben gebildet werden. Die Wände der Höhle sind mit eitrigen Entzündungen ausgekleidet, aufgrund derer die Ausdehnung des betroffenen Bereichs möglich ist.
Konsequenzen

Die Hauptgefahr des Dekubitus sind nekrotische Prozesse mit Anheftung der Infektion. Für den Patienten kann dies enden:

  • Amputation der Beine;
  • Exzision von großen Bereichen der Weichteile, als Folge - Denervierung und schwache Durchblutung der angrenzenden Bereiche;
  • Entwicklung von Periostitis, Osteomyelitis mit der Ausbreitung von Nekrosen auf Knochengewebe und Periost;
  • Erschöpfung der Immunität;
  • Komplikation der Behandlung der Grunderkrankung.

Die Schwere der Folgen von Dekubitus hängt weitgehend von der Art der pathologischen Veränderungen in den Geweben ab:

  1. Trockene Nekrose hat einen verlängerten Verlauf mit einer langen Erholungsphase der Wundoberfläche.
  2. Gerinnungsnekrose verläuft mit Infektion der Höhle mit pathogenen Mikroben (Staphylokokken, Streptokokken und andere). Eitrige Entzündung führt zur Bildung von Phlegmonen, Erysipel, Gasbrand. Diese Prozesse sind durch Vergiftungssymptome des Organismus, hohe Temperatur, Fistelbildung gekennzeichnet. Der Brennfleck ist lokal oder diffus, glänzend, hyperämisch, heißer oder kälter als die umgebende Haut. Wenn die Wunde mit Clostridium infiziert ist, erhöht sich die Entzündung entsprechend der Art der Fäulnis mit der Entwicklung von Gasbrand. Mit dieser Pathologie bekommt die Haut einen blauen Farbton, die Wunde sieht nicht feucht aus und erzeugt einen starken Geruch. Wenn Sie auf der betroffenen Fläche verbringen, gibt es einen charakteristischen knusprigen Sound.

Die logische Fortsetzung eines eitrigen Dekubitus ist Sepsis: Ein infiziertes Exsudat aus der Wundhöhle dringt in das Blut ein. Die Infektion des Blutes auf dem modernen Stand der Medizin ist ein ziemlich seltenes Phänomen. Aber es ist wahrscheinlich, mit dem späten Beginn der antibiotischen Therapie, die Resistenz des Patienten gegen die Drogen, in der Immunschwäche des Patienten.

Wie Dekubitus bei bettlägerigen Patienten (Medikamente, Salben, Creme) zu behandeln?

In der Anfangsphase der Entwicklung von Druckgeschwüren ist eine spezifische Behandlung nicht erforderlich. Es werden Maßnahmen ergriffen, um stagnierende Phänomene zu beseitigen: Massage ohne aggressive Beeinflussung der betroffenen Bereiche, Verwendung von Anti-Dekubitus-Geräten, gründliche Hygiene, Anwendung präventiver und heilender äußerer Mittel.

Die erste Stufe der Behandlung von Druckgeschwüren

Das Auftreten von Wundhöhlen, insbesondere die infizierten, erfordert, dass der Patient mit der Ernennung einer antibakteriellen Therapie und chirurgischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wird:

  1. Entleeren der Wunde von eitrigem Inhalt.
  2. Sicherstellen, dass angesammeltes Exsudat abfließt.
  3. Entfernung von Ödemen und Entzündungen.
  4. Unterdrückung der mikrobiellen Aktivität.

Reinigung von Druckgeschwüren von eitrigen Zellen und totem Gewebe wird in einem chirurgischen Krankenhaus durchgeführt, dann wird Drainage festgestellt. Eine weitere Behandlung ist zu Hause erlaubt. Es ist wichtig, die Kavität regelmäßig mit Servietten oder hochwertigen Binden (dicht, nicht krümelig) mit medizinischen Imprägnierungen zu füllen, rechtzeitig zu wechseln.

Als Dekubitus bei bettlägerigen Patienten zu behandeln:

  1. Effektiv entfernen Eiter Salben Levosin, Levomekol und Analoga. Ein Lesezeichen auf ihrer Basis kann bis zu einem Tag in der Höhle gelassen werden.
  2. Salben auf der Fettbasis (Vishnevsky, Neomycin, Tetracyclin und andere) haben eine geringe adsorptive und antibakterielle Aktivität. Diese Mittel sind akzeptabel mit einer kleinen Menge von Eiter.
  3. Eine Lösung aus Borsäure, 10% Kochsalzlösung und anderen veralteten Medikamenten muss alle 4 bis 6 Stunden ersetzt werden.

Um die Wunden zu waschen genehmigte die Verwendung von Antiseptika der neuen Generation:

  • Lösung von Iodpyron in einer Konzentration von 0,5%;
  • Disauerstofflösung 1%.

In ihrer Abwesenheit ist die Beregnung mit Wasserstoffperoxid, Furacilin, eine Lösung von Borsäure erlaubt.

Enzym-Therapie wird auch verwendet, um Eiter zu adsorbieren. In der Wunde sauber eingeführt proteolytische Enzyme (Chymotrypsin, Trypsin, Ribonuclease) oder als Teil einer Salbe (Iruksol, Iruksovetin).

Darüber hinaus werden physiotherapeutische Methoden eingesetzt:

  • Ultraschall Kavitation;
  • Laserbestrahlung;
  • UHF;
  • Impact Vibrophone;
  • Druckkammer usw.
Die zweite Stufe der Therapie

Nach der Reinigung der Wunde muss gesundes Gewebe wachsen. In diesem Stadium sollte eine Schorf - eine dünne Kruste von Granulationsgewebe - erscheinen. Junges Bindegewebe ist wichtig, um vor Entzündungen, Schädigungen und entwicklungsfördernder Wirkung zu schützen. Als Behandlung von Wundliegen bei bettlägerigen Patienten in der Phase des Beginns der Heilung:

  • entzündungshemmende Arzneimittel Levomecol, Metilitacil, Troxevasin Salbe, Bepanten und andere externe Agenten;
  • zum Schutz, zur Enthärtung und Regeneration - Öle aus den Früchten von Sanddorn, Hagebutte, frischem Aloe Vera Saft, Kalanchoe Extrakt;
  • zur aktiven Epithelialisierung von Geweben - Laser-Exposition.
Die dritte Stufe der Behandlung

Die letzte Phase der Druckschmerztherapie ist eine vollständige Regeneration und Vernarbung der Wundoberfläche. Die Hauptaufgabe besteht in der Aufrechterhaltung eines aktiven Epithelisierungsprozesses, für den komplexe Vitamine, Immunstimulantien, Wundheilmittel EDAS 201M Salbe verwendet werden. Die Einführung von Antibiotika ist in allen Stadien der Behandlung von eitrigem Dekubitus indiziert.

Wichtig bei der Behandlung von Druckgeschwüren ist die Ernährung des Patienten. Die Ernährung muss mit einer reichhaltigen Vitamin- und Spurenelementzusammensetzung gesättigt sein, wobei die Quellen von Eisen, Zink und Vitamin C im Vordergrund stehen:

  • grünes Gemüse;
  • frisches Obst;
  • Milchprodukte;
  • ein Vogel;
  • Fisch;
  • Eier;
  • Brühen.
Behandlung der Haut mit Wundliegen

Hautbehandlung ist ein wichtiger Teil der Behandlung und Prävention von Stagnation. Es besteht aus drei Phasen:

  1. Hygiene: Reinigung der Haut von Schmutz, physiologische Entladung, Aufrechterhaltung der normalen Hydratation, Erweichung. Für bettlägerige Patienten gibt es spezielle Pflegeeinrichtungen: Lotionen, Emulsionen, Cremes.
  2. Vorbeugung: Pflege, Verhinderung der Bildung von Rissen, Förderung der lokalen Durchblutung, Wiederherstellung der Empfindlichkeit. Zur Vermeidung von Dekubitus gelten Alkohol, eine Lösung von Ammoniak (0,5%), Alkohol Tannin-Lösung (1%) verdünnt Kampfer Alkohol (2%) 1% Salicyl. Haut auf den Bereichen in Kontakt mit der Oberfläche des Bettes, sollte der Sessel 2 - 3 mal am Tag abgewischt werden.
  3. Behandlung: Anwendung von Medikamenten in Apothekenformen zur äußerlichen Anwendung (Salben, Puder, Lösungen, etc.).

Für die Anwendung auf der Haut werden folgende Mittel gegen Dekubitus bei bettlägerigen Patienten empfohlen:

  • Magnesiumsulfat in 25% Konzentration;
  • eine Lösung von Natriumchlorid mit Chymotrypsin;
  • Chlorhexidin, verdünnt mit Wasser;
  • Servietten Multiferm, Schaffung einer heilenden Wundbeschichtung aus einem Polymermaterial und einem Enzymkomplex.

Lösungen von Kaliumpermanganat, Jod, Diamantgrün mit Dekubitus sollten nicht angewendet werden, da sie eine trocknende Wirkung haben.

Prophylaxe von Druckgeschwüren bei immobilisierten Patienten

Regelmäßige regelmäßige Pflege für den Patienten ist der Schlüssel zur erfolgreichen Prävention von Dekubitus. Es sind die Fehler in der Hygiene, die die Hauptursache für stagnierende Phänomene und Gewebeschäden sind.

Der Algorithmus der Dekubitusprophylaxe bei bettlägerigen Patienten umfasst das systematische Verhalten einer Reihe von Maßnahmen:

  • der Patient sollte alle 2 Stunden gewechselt werden;
  • zur Unterstützung der Gliedmaßen, die Bildung von Lücken zwischen dem Körper und dem Bett empfohlen, die Verwendung von speziellen Rollen;
  • der Kopf des Bettes sollte niedriger oder auf der Höhe der Bettoberfläche sein;
  • Hygienische und feuchtigkeitsspendende Maßnahmen sollten mindestens 2-mal täglich durchgeführt werden.
  • Für die Pflege des Patienten ist es besser, speziell entwickelte Chemiker-Kosmetika zu verwenden;
  • Bad-immobilisierte Patienten können in einem warmen Bad sein, heißes Wasser ist verboten;
  • Die Auswirkungen von unkontrolliertem Stuhlgang und Urinieren sollten so schnell wie möglich beseitigt werden.
  • Sie können keinen oilcloth, Polyethylen als Auskleidungen verwendet werden, für die dies die absorbierende „atmungsaktiv“ ist, Windeln, Binden, Windeln, Einwegunterwäsche;
  • regelmäßig müssen die Feuchtigkeit von der Oberfläche und in die Falten der Haut (Schweiß, Wasser, andere Flüssigkeiten) unter Verwendung von absorbierenden Wischtüchern, weiches Baumwolltuch tränken;
  • Bettwäsche muss häufig gewechselt werden, da sie schmutzig wird;
  • Perestilat Bett mindestens zweimal am Tag, alle Falten und Unregelmäßigkeiten begradigen;
  • Lege und säubere das Schiff sorgfältig.
  • Ziehen Sie sich nicht aus unter liegenden nassen Kleidern;
  • verbotene intensive Massage, "disperse Blut" ist erlaubt durch leichte Streichbewegungen ohne Druck und Reibung;
  • für bettlägerige Patienten ist es ratsam, eine Anti-Dekubitus-Matratze mit Pumpen zu kaufen, um die Dichte und das Niveau der verschiedenen Zonen zu korrigieren;
  • Rollstuhlfahrer müssen ihre Position stündlich wechseln;
  • um den Körper und die Gliedmaßen derer zu erhalten, die dort sitzen, sind spezielle Kissen mit Luft, Gel und Schaumfüller;
  • Zum Schutz der rissigen Haut der unteren Extremitäten kann der Rumpf mit dem hydrophilen Verband Comfil Plus angelegt werden;
  • Pflegekräfte sollten Latexhandschuhe ohne Staub verwenden.

Um die Pflege und Prävention von Dekubitus in bettlägerig Patienten in der Apotheke zu erleichtern Sie spezialisierte Produkte kaufen können Marken Seni, Menalind: Windeln, Windelhosen, Windeln und Wischtücher, Reinigungsmittel für den Körper, ohne Wasser zu waschen, einschließlich Schutzcremes mit Zinkoxid, feuchtigkeitsspendende Öle und Lotionen, Mützen zum Waschen des Kopfes ohne Shampoo, etc.

Wundliegen bei bettlägerigen Patienten als zu Hause behandelt?

loading...

Schnelle Seitennavigation

Dekubitus sind Zonen der Nekrose von Geweben, die als Folge der Störung der Blutzirkulation in ihnen entstehen. Üblicherweise tritt dieses Problem als Folge eines längeren Kontakts des menschlichen Körpers mit einer festen Oberfläche auf.

Fast alle Menschen mit eingeschränkter Aktivität sind anfällig für die Entwicklung von Druckgeschwüren, aber am häufigsten erscheinen sie mit schwerer Erschöpfung, übermäßigem Körpergewicht, Diabetes mellitus.

Was sind Druckstellen?

loading...

Wundliegen sind eine gefährliche Komplikation bei verschiedenen Krankheiten, die durch Unterernährung von Geweben oder äußerer Kompression mit Verdrängung verursacht werden. In der Medizin werden Druckgeschwüre häufig Geschwüre genannt.

Dekubitus Foto

Dekubitusfoto - Entwicklung des Nekroseprozesses

Diese Störung wird normalerweise durch eine Verletzung der Innervation von Geweben verursacht, die mit einer Pathologie oder einer Rückenmarksverletzung verbunden sind. Wundliegen beeinträchtigen häufig das Gesäß, die Fersen und andere Bereiche, die dem maximalen Druck ausgesetzt sind.

Vagalien und Haut werden bei Bettpatienten gequetscht, was zu stagnierenden Prozessen führt. Als Folge sterben die Gewebe ab. Konstanter Druck, der den natürlichen Fluss von Kapillaren der Haut für 2 Stunden unterbrechen kann, ruft das Auftreten von ersten Anzeichen von Nekrose hervor. Die Wahrscheinlichkeit von Dekubitus steigt mit zunehmender Trockenheit oder übermäßiger Befeuchtung der Haut.

Trockenes Epithel provoziert das Abblättern des Stratum Corneum, und übermäßige Feuchtigkeit führt zur Infektion. Die Situation verschlechtert sich aufgrund von Durchblutungsstörungen in den komprimierten Bereichen. Aus diesem Grund ist die Behandlung und Prävention von Dekubitus am Krankenbett ein sehr dringendes Problem.

Klassifikation von Druckgeschwüren, Stufen und Fotos

4-stufiges Dekubitus Foto

Ärzte unterscheiden mehrere Stadien der Entwicklung von Dekubitus. Für jede von ihnen sind spezifische Merkmale:

  1. 1 Stufe. In diesem Fall werden einzelne Hautbereiche rot. Sie werden jedoch nicht durch Drücken Ihres Fingers weiß. Manchmal entwickeln sich Schwellungen in diesen Bereichen. Die erste Stufe gilt als die einfachste Form der Krankheit. In diesem Fall ist die Behandlung von Bettwunden bei bettlägerigen Patienten am einfachsten. Wenn Zeit genommen wird, wird es möglich sein, Nekrose zu vermeiden.
  2. 2 Bühne. In diesem Stadium werden Druckgeschwüre von kleinen Blasen oder Geschwüren begleitet. Es ist sehr wichtig, das Auftreten von Entzündungen oder eitrigen Prozessen zu verhindern. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie Bandagen mit Medikamenten verwenden.
  3. 3 Bühne. Wundliegen ähneln einer tiefen Wunde, da die Haut von einem nekrotischen Prozess betroffen ist. Als Ergebnis kann eine Person Fettgewebe und Muskeln sehen. Auch der eitrige Inhalt ist in dem betroffenen Bereich vorhanden.
  4. 4. Stufe. Pathologie beeinflusst Sehnen und Knochengewebe. In diesem Stadium schreitet der Entzündungsprozess fort und die Wunden sind mit eitrigem Inhalt gefüllt.

Behandlung von Dekubitus bei Bettpatienten zu Hause

loading...

Für die Behandlung von Wundliegen, um Ergebnisse zu bringen, muss es komplex sein. In der Tat sollte die Therapie mehrere Komponenten umfassen:

  • Verhinderung von konstantem Druck;
  • lokale Behandlung;
  • Beseitigung der zugrunde liegenden Pathologie.

Arzneimittel zur Behandlung von Druckgeschwüren

Die Behandlung von Druckgeschwüren bei bettlägerigen Patienten zu Hause wird nur in den Anfangsstadien durchgeführt, für diese lokale Behandlung - Medikamente und Salben. Es ist am besten, wenn der Arzt eine Salbe oder Creme aus einem Dekubitus für einen Bettpatienten anhand einer bestimmten Situation auswählt und beurteilt, ob ein Krankenhausaufenthalt nicht erforderlich ist.

Betrachten Sie die verwendeten Drogen. Vor der Verwendung dieser Mittel ist es jedoch notwendig, das betroffene Gebiet mit Desinfektionsmittel und Antiseptika zu behandeln. Sie umfassen Folgendes:

  • Hexagon. Die aktive Komponente dieses Arzneimittels ist Chlorhexidin. Mit seiner Hilfe ist es möglich, die Wunde zu desinfizieren und mit pathogenen Bakterien fertig zu werden. Im Falle einer Infektion mit Pilzmikroorganismen und einigen Viren können gute Ergebnisse erzielt werden. In diesem Fall erzeugt das Medikament keine negative Wirkung auf den Körper.
  • Lösungen mit Silberverbindungen. Aufgrund der Wirkung von Silberionen ist es möglich, das Wachstum und die Vermehrung von bakteriellen Mikroorganismen zu stoppen. Darüber hinaus erhöhen diese Medikamente die Wirksamkeit von Antibiotika, bewältigen Schmerzen und lokale Beschwerden - ein Juckreiz oder Brennen.
  • Furacil. Der Wirkstoff dieses Mittels ist Nitrofural. Es verbindet sich mit Proteinen pathogener Mikroorganismen und verändert deren Konfiguration. Als Konsequenz verlieren Bakterienzellen die Fähigkeit, ihre eigenen Proteine ​​für das Leben zu verwenden und zu sterben.

Salben für Dekubitus, Liste

Derzeit gibt es einige Medikamente für die topische Anwendung. Um mit Druckgeschwüren in dem behandelnden Patienten fertig zu werden, werden Salben oft verwendet, um die betroffenen Bereiche zu behandeln. Zu den wirksamsten Medikamenten gehören die folgenden:

  • Argosulfan. Die Wirkung dieses Mittels beruht auf der Anwesenheit von Silberionen in der Zusammensetzung. Dank der Anwendung dieser Salbe ist es möglich, das Schmerzsyndrom zu lindern, ein Brennen und Kribbeln zu beseitigen. Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, sollte das betroffene Gebiet vor dem Auftragen der Salbe mit einem Antiseptikum behandelt und getrocknet werden.
  • Iruksol. Die aktive Komponente des Mittels ist das Enzym Collagenase. Auch in seiner Zusammensetzung sind antibakterielle Komponenten. Aufgrund des Vorhandenseins eines proteolytischen Enzyms ist es möglich, eine sanfte und qualitative Reinigung des betroffenen Bereichs zu erreichen, ohne die gesunden Zellen zu schädigen.

Antibakterielle Inhaltsstoffe sorgen für zusätzliche Reinigung der Wunde, was zur Beschleunigung der Geweberegeneration beiträgt.
Es wird empfohlen, das Produkt in Form einer Bandage anzuwenden, danach sorgfältig auf dem Bereich der Lokalisation des Dekubitus zu fixieren.

In diesem Fall wird empfohlen, die Verbände täglich zu wechseln. Der Anwendungsverlauf der Salbe sollte 10 Tage nicht überschreiten. Die Wiederholungstherapie kann erst nach 2 Wochen durchgeführt werden. Dies wird helfen, sich nicht an das Medikament zu gewöhnen.

  • Zinksalbe. Dieses Mittel hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Dank seiner Verwendung ist es möglich, einen Trocknungseffekt zu erzielen und das betroffene Gebiet vor äußeren Einflüssen zu schützen.

Es wird empfohlen, Salbe auf dem betroffenen Bereich mit einer dünnen Schicht aufzutragen. Tun Sie dies maximal 5 mal am Tag. Der Verlauf der Therapie beträgt 60 Tage.

  • Levosin. Dieses Medikament enthält mehrere Komponenten. Antibakterielle Substanzen wie Sulfadimethoxin und Levomycetin bewirken eine desinfizierende Wirkung und regen den Heilungsprozess an. Trimekain ist ein Anästhetikum und heilt perfekt das Schmerzsyndrom. Methyluracil löst die Prozesse der Hautregeneration aus.

Eine nützliche Eigenschaft der Salbe ist die Fähigkeit, überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen, was die Reinigung von toten Zellen und Eiter beschleunigt. Um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, wird empfohlen, das Tool täglich zu verwenden. Nach dem Auftragen der Salbe sollte die behandelte Oberfläche mit einem Verband oder einem sauberen Tuch bedeckt werden.

  • Solcoseryl. Die Wirksamkeit des Mittels beruht auf dem Vorhandensein von Milchkälbern in seinem Blut. Wenn es den betroffenen Bereich trifft, startet die Salbe den Gewebereparaturprozess.

Ein wichtiges Merkmal des Arzneimittels ist das Vorhandensein einer Schutzwirkung. Dies hilft, die negativen Auswirkungen von äußeren Faktoren auf die Haut zu verhindern. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass die Salbe nicht verwendet werden sollte, wenn eine große Menge Eiter aus der Wunde kommt.

Folk Heilmittel für Dekubitus Behandlung

Bei der Bildung von Druckgeschwüren wird eine zusätzliche Therapiemethode oft zum Gebrauch von Volksheilmitteln. Mit ihrer Hilfe können Sie die Wunden reinigen und den Prozess der Wiederherstellung von neuem Gewebe beginnen. Bevor Sie ein Volksmedikament einnehmen, sollten Sie einen Arzt konsultieren, da sie allergische Reaktionen provozieren können.

Die effektivsten Rezepte umfassen Folgendes:

  • Von den Blättern des Lungenfingers den Saft auspressen und den Bereich der Druckwunden mehrmals täglich bearbeiten.
  • Die Blätter der medizinischen Kalanchoe in 2 Teile schneiden und einen Schnitt auf die betroffene Stelle auftragen. Mit einem Verband fixiert, werden sie empfohlen, für die Nacht verlassen zu werden.
  • Schwarze Johannisbeere mit heisser Milch verbrühen und zweimal täglich auf die betroffene Stelle auftragen.
  • Ein Esslöffel Ringelblumenblüten sollte zerkleinert und mit 50 g Vaseline vermischt werden. Zweimal täglich Druckstellen behandeln.
  • Frische Kartoffeln mahlen und vermischen sich mit Honig in den gleichen Teilen. Auf den für Druckgeschwüre empfindlichen Bereich auftragen.
  • Behandeln Sie erkrankte Haut mit Sanddornöl oder Teebaum. Dies wird mehrmals am Tag empfohlen.
  • Kombinieren Sie Aloe und Schöllkraut mit Honig im Verhältnis 2: 2: 1. Die resultierende Mischung sollte zweimal täglich auf die betroffene Stelle aufgetragen werden.

Ärztlicher Rat

Ärzteräte helfen, Dekubitus bei bettlägerigen Patienten zu Hause zu behandeln:

  1. Es ist wichtig, die Reinheit der Haut zu kontrollieren. In diesem Fall sollte es nicht nass oder trocken sein, daher ist es notwendig, regelmäßig Luftbädern zu verwenden.
  2. Verwenden Sie aus hygienischen Gründen keine antibakterielle Seife, da diese nützliche Bakterien abtötet. Um den Patienten zu waschen, müssen Sie eine normale Seife, einen natürlichen Schwamm und Wasser wählen. Es wird nicht empfohlen, die Haut zu reiben. Nach dem Waschen müssen Sie vorsichtig mit einem Handtuch abtupfen.
  3. Es ist notwendig, den Zustand der Haut zu überwachen. Wenn es übertrocknet ist, sollten Feuchtigkeitscremes verwendet werden. Wenn der Feuchtigkeitsgehalt der Haut hoch ist, lohnt es sich, Puder oder Salben mit einem trocknenden Effekt zu verwenden.
  4. Wenn Rötungen auftreten, massieren Sie diesen Bereich nicht. Es ist jedoch erlaubt, eine Massage rund um das betroffene Gebiet durchzuführen.

Um das Auftreten derartiger Probleme zu verhindern, lohnt es sich, eine Matratze gegen Dekubitus zu verwenden. Ärzte sagen, dass dieses Gerät hilft, den Hauptgrund für das Auftreten solcher Probleme zu beseitigen - bestimmte Bereiche des Rumpfes zusammendrücken.

Komplikationen von Dekubitus

Die Hauptgefahr dieses Zustandes liegt in der Entwicklung von nekrotischen Prozessen und der anschließenden Anheftung von Infektionen. Dies führt zu solchen Komplikationen:

  • Amputation der unteren Extremitäten;
  • Exzision großer Weichteilbereiche;
  • Entwicklung von Periostitis oder Osteomyelitis;
  • Schwächung des Immunsystems;
  • Probleme bei der Behandlung der zugrundeliegenden Pathologie.

Prophylaxe von Wundliegen

Wundliegen sind viel einfacher zu verhindern als zu versuchen, sie zu heilen. Dazu ist es notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, um Dekubitus in einem Bett-Patienten zu verhindern:

  • Alle zwei Stunden muss sich der Patient drehen und die Position seines Körpers verändern.
  • Mehrmals täglich sollten Sie eine Hautmassage in Gebieten mit hohem Blutdruck durchführen. Zur gleichen Zeit ist es verboten, gerötete Haut zu behandeln.
  • Es ist am besten, für den Patienten ein spezielles Bett mit der Möglichkeit der Regulierung zu kaufen. Dadurch wird es möglich, die hygienischen Abläufe wesentlich zu vereinfachen.
  • Alle liegenden Patienten benötigen eine spezielle Matratze mit einem Kompressor. Es ermöglicht Ihnen eine konstante Gewebemassage, die die Blutzirkulation verbessert und die Heilung beschleunigt.
  • Bettwäsche sollte aus natürlichen Materialien mit einer glatten Textur hergestellt werden.
  • Es ist wichtig, die Regeln der Hygiene zu befolgen - regelmäßig Kleidung zu wechseln, saugfähige Windeln aufzutragen, Urinale und Windeln zu benutzen.

Wundliegen

loading...

Wundliegen sind Veränderungen in den Geweben einer dystrophischen und ulzerativ-nekrotischen Natur. An den exponierten Körperstellen erscheinen Wundliegen. Sie entstehen auch durch verschiedene neurotrophische Störungen bei Patienten, die lange genug gelogen haben. Bei solchen Patienten wird an bestimmten Stellen des Körpers eine längere Belastung erzeugt, wodurch ein Trophismus der Gewebe gestört wird. In den meisten Fällen treten Druckgeschwüre in den Steißbein-, Kreuzbein- und Sitzbeinknochen auf. Viel seltener sind sie im Bereich des Hüftgelenks, Rippen, Nacken, Fersen gebildet.

Druckgeschwüre sind auch gefährlich, dass, wenn die minimalen Außenhautverletzungen, Schäden intensive tief liegende Gewebe auftreten können, und oft die Knochen, in der Struktur, die tiefen Kavitäten und Taschen gebildet werden kann. Dies wird oft bei Wundliegen beobachtet, die sich im Bereich der Hüfte und / oder der Ischiasknochen gebildet haben. Längere bestehende Wundliegen sind oft der Grund für eine Amputation des Gelenks (Hüfte) oder / und der unteren Extremität.

Wundliegen können durch eine Entzündung des Knochengewebes in Form von Osteomyelitis und Periostitis kompliziert werden. Das heißt, wenn der Knochen nahe am Wundgrund ist, sprechen wir von einer Kontakt-Osteomyelitis. Zuerst wurde es von dieser Wunde in einer praktisch transparenten Farbe getrennt; Später, wenn eine Infektion auftritt, beginnt sich eitriger Inhalt zu bilden, manchmal mit einem fauligen, stinkenden Geruch.

Dekubitus Ursachen

loading...

Fast jeder weiß, dass die Gewebe des menschlichen Körpers funktionieren, wenn sie die notwendigen Nährstoffe mit einem Blutfluss erhalten. Blutgefäße, die in Millionen von Menge durchdringen alle menschlichen Gewebe, wie ein flexibles Rohr erscheinen, ist eine Art „Leiter“ von Blut in allen Organen und Geweben des menschlichen Körpers. Die kleinsten der Blutgefäße werden Kapillaren genannt, die für einen optimalen Stoffwechsel im Körper äußerst wichtig sind. Der Blutfluss durch diese Röhren kann leicht durch Zusammendrücken verlangsamt oder vollständig gestoppt werden. Jeder Sitzen oder Liegen Person beginnt Kompression der Blutgefäße auftritt, und als Ergebnis, Quetschen von Weichgewebe, die defekten Blutfluss zu den Geweben zu verursachen scheint. Wenn dieser Zustand länger als zwei Stunden dauert, beginnt es Ischämie zu entwickeln und später Nekrose von Weichgeweben. Die Entwicklung von Dekubitus beginnt.

Unterscheide zwischen endogenen und exogenen Wundliegen bei einem Patienten. Bei der Entstehung von exogenem Dekubitus spielt der Faktor der starken prolongierten Kompression der Weichteile eine entscheidende Rolle.

Bestimme die inneren und äußeren exogenen Wundliegen. Äußere Wundliegen treten oft an Stellen auf, an denen zwischen der exponierten Haut und dem darunter liegenden Knochen praktisch keine Muskelfasern vorhanden sind. Beispielsweise können solche Stellen umfassen: Kopf, Klinge Kondylen Oberschenkelbereich olecranon, sacrum usw. Typischerweise treten diese Druckgeschwüre bei Patienten nach einer Operation oder nach einem Trauma, das lang in einer bestimmten Position gezwungen wird, neigt dazu, zu Rückenlage.. Die wichtigsten Ursachen für exogene Druckstellen sind: falsch aufgezeichnete Gipsabgüsse Reifen oder falsch montiert Prothesen, medizinische Geräte und orthopädische Korsetts und enge Bandagen, Falten der Kleidung und Bettwäsche. Interne exogene Wundliegen entwickeln sich unter starren Kathetern oder Drainagen, die lange in der Wundhöhle oder im Organ verweilen.

Endogene Dekubitus erscheint mit schweren Durchblutungsstörungen und neurotrophen Störungen. Identifizieren endogener gemischter und neurotropher Wundliegen. Gemischte Wundliegen werden bei geschwächten Patienten beobachtet, die die Position der Gliedmaße oder des Körpers nicht unabhängig voneinander verändern können. Längere Immobilität führt zu Ischämie der Haut, einer Verletzung der Mikrozirkulation im Bereich der Knochenvorsprünge und der Entwicklung von Dekubitus.

Endogene neurotrophe Druckgeschwüre treten bei Patienten mit Rückenmarksverletzung, Hauptnerven, Schlaganfall, Hirntumor auf. Aufgrund der Verletzung der Innervation beginnen sich persistierende neurotrophe Störungen im Gewebe zu entwickeln. Für die Entwicklung von neurotrophen Dekubitus ist das Gewicht Ihrer Haut über den knöchernen Protuberanzen ausreichend. Zum Beispiel über den Rippenbogen, über den anterior-superioren Ovarien der Hüftknochen.

Risikofaktoren für das Auftreten von Druckstellen im Patienten sind: schlechte Ernährung und unzureichende Flüssigkeitsaufnahme in den Körper, Übergewicht oder Erschöpfung, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Diabetes, Harninkontinenz, Verletzungen und Brüche zurück kontaminierte Haut, Krümel und kleine Gegenstände unter bettlägerig Patienten auf dem Bett, Falten und Stiche auf der Kleidung.

Stadien von Druckgeschwüren

loading...

Wie oben erwähnt, werden Dekubitus an jenen Stellen gebildet, die für anhaltenden Druck anfällig sind, und der Blutversorgungsprozeß an solchen Stellen ist gestört. Trennen Sie die Qualifizierung von Dekubitus in der Regel nach dem Grad ihrer Zerstörung der Weichteile in der Tiefe; sozusagen den Zustand der betroffenen Gewebe und ihre Tiefe beurteilen.

Es gibt 4 Stadien der Entwicklung von Druckgeschwüren:

- Das erste Stadium des Dekubitus ist durch eine Gewebestraffung an der Stelle des betroffenen Bereichs gekennzeichnet, und seine Hyperämie, Schwellung kann beobachtet werden. In diesem Stadium sind Wundliegen sehr gut der antibakteriellen Therapie mit Wundheilungsmitteln ausgesetzt.

- Die zweite Phase des Dekubitus ist durch die Bildung von Erosionen und Geschwüren im betroffenen Bereich gekennzeichnet. Aber in diesem Stadium wird das Gewebe nicht richtig beschädigt. Nur die obere Schicht der Epidermis ist betroffen. Die zweite Stufe eignet sich auch gut für die Therapie, und mit einer gut gewählten und durchgeführten Taktik kann sich der Zustand eines Patienten mit Dekubitus dauerhaft verbessern.

- Die dritte Phase des Dekubitus ist durch tiefgradige Gewebsverletzungen unter der Haut gekennzeichnet. Die subkutane Schicht ist geschädigt, was letztlich zu irreversiblen nekrotischen Läsionen führt. Dieses Stadium ist extrem schwierig zu behandeln.

- Das vierte Stadium ist durch übermäßige Schäden und nekrotische Veränderungen der Weichteile sowie eine Verletzung der Blutzirkulation an diesen Stellen gekennzeichnet. Solche Veränderungen können letztlich zur stärksten Intoxikation des gesamten Organismus und zur weiteren Infektion des Blutes (Sepsis) führen.

Klinische Manifestationen des Dekubitus bei einem Patienten treten vor dem Hintergrund der hauptsächlichen, oft extrem schweren Erkrankung auf und hängen von der Vielfalt der pathogenen Mikroflora und der Art der Nekrose ab. In der ersten Phase werden mäßige lokale Schmerzen und ein leichtes Taubheitsgefühl festgestellt. Wenn das Rückenmark verletzt ist, können sich die Nekrosebereiche an einem Tag bilden, in anderen Fällen schreitet der Übergang von Dekubitus zu der zweiten Stufe des Prozesses langsamer voran.

Mit der Entwicklung von Dekubitus in Form von trockener Nekrose ändert sich der Zustand des Patienten nicht sehr, da eine Intoxikation des Körpers nicht stark ausgeprägt ist. Das mumifizierte betroffene Gebiet endet mit einer Demarkationslinie, da sich die trockene Nekrose nicht ausbreitet.

Ein anderes klinisches Bild kann mit dem Auftreten von Dekubitus in Form von nasser Nekrose beobachtet werden. Von unterhalb des nekrotischen Gewebes Natur malodorous Inhalt freigesetzt wird; Infolge der intensiven Vermehrung der pathogenen und fauligen Flora beginnt sich ein eitriger nekrotischer Prozess schnell auszubreiten. Das entstehende Dekubitalbrand verursacht die Entwicklung von eitrig-resorptivem Fieber und ausgeprägter Körpervergiftung. Definierte Anstieg der Körpertemperatur auf 40 ° C, Delirium, Depression des Bewusstseins, Schüttelfrost, Tachycardie, Atemnot, verminderten Blutdruck, erhöhte Milz und Leber und so weiter. Schwere Toxizität kombiniert mit Proteinurie, pyuria und progressiver Anämie Dysproteinämie. Das Blut zeigt einen signifikanten Anstieg von Leukozyten mit Neutrophileosis mit einer Verschiebung nach links, eine Erhöhung der ESR.

Wundliegen führen sehr oft zu Komplikationen. Die schwerste und häufigste von ihnen ist Sepsis.

Aufgrund der Tatsache, dass es nicht immer möglich ist, nur durch Aussehen, um zu bestimmen, auf welcher spezifische Phase der Entwicklung ist die Niederlage der Haut und Gewebes, für die richtige Diagnose auf Techniken zurückgegriffen wie Zellkulturen und Gewebebiopsie aus einem Dekubitus.

Behandlung von Wundliegen

loading...

Die Behandlung von Dekubitus sollte auf der Grundlage von zwei Hauptbedingungen durchgeführt werden: schnelle Wiederherstellung des optimalen Blutflusses zu der geschädigten Körperstelle; die notwendigen Maßnahmen zur schnellen Heilung von Wundhöhlen, die durch Druckgeschwüre entstanden sind.

Wenn sich die Farbe der Haut ändert, hört der ganze Druck auf diesem Hautbereich auf, die Position des Körpers zu ändern; die Haut wird mit Kampferalkohol behandelt; unter den Patienten einen aufblasbaren Gummikreis legen; Wasche den Patienten mit kaltem Wasser. Mit der Entwicklung von Nekrosegebieten zielt die lokale Therapie darauf ab, das nekrotische Gewebe zu trocknen und den Übergang von trockener Nekrose zu nasser zu verhindern. Verwenden Sie dazu: 1% Kaliumpermanganat, 0,5% hydroalkoholischen Chlorhexidin, 1% Brillanten. Der Bereich des tiefen Dekubitus ist mit einem trockenen antiseptischen Verband bedeckt. In diesem Stadium ist die Verwendung von Salben und feuchten Dressings nicht akzeptabel. Nach der Abstoßung des Schorfs aus dem Dekubitus und der Füllung seiner Wundhöhle mit Granulation werden Salbenverbände verwendet oder es wird je nach Indikation eine Autodermoplastik durchgeführt.

Bei tiefen Lokalisationen, die in Form von feuchten Nekrosen fließen, ist das Hauptziel der lokalen Therapie die schnelle Abstoßung von nekrotischem Gewebe. Am wirksamsten in dieser Hinsicht gilt als proteolytische Enzyme, insbesondere Protease mit verlängerter Wirkung immobilisiert und Salbe auf Basis hydrophilen (Levomekol, Levosin, Dioksikol). Es ist akzeptabel, Verbände mit hypertonischer Lösung zu verwenden. Falls erforderlich, führen Sie in einigen Fällen eine Necrektomie durch, deren Anwendung die Dauer der Dekubitusbehandlung erheblich verkürzt.

Wenn dekubitalnoy Gangrän und andere nekrotischen Komplikationen der Operation Autopsie eitrige Streife empfohlen, Abszesse etc. Mit weiterer Entwässerung und Durchführung der Therapie nach den Methoden der Behandlung von eitrigen Wunden. Wenden Sie verschiedene Methoden des plastischen Verschlusses von Defekten an, die sich auf der Haut nach der Exzision der nekrotischen Nasennatur und erosiven Oberflächendruckwunden gebildet haben. Um die Wunde zu schließen lokale Gewebe angelegt (Drehkunststoffklappe auf dem Bein, S-förmigen Kunststoff und so weiter.) Oder autodermaplasty Spalthauttransplantation. Die Hautplastik wird auch für extensive granulierende Wunden während des letzten Stadiums der lokalen Therapie verwendet. Die Antibiotikatherapie muss notwendigerweise unter Berücksichtigung der Empfindlichkeit der pathogenen Mikroflora durchgeführt werden.

Neben der lokalen Therapie sollte eine intensive qualitative Behandlung der Grunderkrankung, der Einsatz von Stimulanzien und Entgiftungstherapie erfolgen. Um dies zu erreichen, wird Bluttransfusion verwendet; Lösungen gemodeza, reopoliglyukina, etc.; Anwendung von Immunstimulanzien, Vitamintherapie, verschreiben eine kalorienreiche Diät.

Antiexudative Therapie ist gut mit Hilfe von Pulver Delaskin erreicht. Sehr wichtig ist die sorgfältige Pflege von Druckstellen und Haut um sie herum. Mehrmals täglich empfiehlt sich die Verwendung von lokalen Tabletts mit Delaskin-Pulver, das die Heilung und Epithelisierung des Dekubitus fördert. Bei den Hygieneprozeduren ist es notwendig, das Wischen mit großer Vorsicht durchzuführen und starke Reibung auf der Haut des Patienten zu vermeiden. Nach Durchführung von hygienischen Verfahren wird die Wundhöhle vollständig selbsttrocknend ausgeführt. Es ist auch notwendig, feuchtigkeitsspendende Kompressen mit Delaskin aufzutragen. Die Therapie dauert 5-7 Tage.

Die Antibiotikatherapie beginnt in einigen Tagen nach Beginn der Hauptbehandlung. Empfohlene Verwendung von Fusikutan-Creme. Die Creme wird dünn auf die betroffene Stelle aufgetragen 3 r. pro Tag für 7 Tage.

Für eine gute Heilung von Druckgeschwüren wird das Medikament Vulnomulin verwendet. Es wird am 9. Tag nach Beginn der Haupttherapie 2 Mal am Tag morgens und abends eingenommen. Die Therapie wird fortgesetzt, bis die Wundliegen vollständig wiederhergestellt sind.
Bei tiefen Wundliegen, insbesondere wenn der verletzte Bereich ausgedehnt und schlecht verheilt ist, wird eine Gewebetransplantation durchgeführt.

Die Prognose für exogene externe Wundliegen ist in der Regel günstig, da nach Eliminierung des Druckes auf das Gewebe und adäquater Therapie sehr schnell eine vollständige Heilung erreicht werden kann. Schwerere Wundliegen zur Behandlung sind exogene innere Druckgeschwüre aufgrund der Wahrscheinlichkeit, die Wände von Kapillargefäßen, Hohlorganen mit der Möglichkeit schwerer Komplikationen zu beschädigen. Bei endogenen Wundliegen ist die Prognose meist ungünstig, da der Zustand des Patienten durch die Grunderkrankung erheblich erschwert wird und der Beginn eines eitrig-nekrotischen Prozesses die Wahrscheinlichkeit eines günstigen Ergebnisses tatsächlich reduziert.

Behandlung der Entbindung zu Hause

loading...

Trotz der Tatsache, dass die Bildung von Druckgeschwüren ein langsamer Prozess ist, ist es immer noch notwendig, sich mit deren Behandlung und Prävention zu befassen. Für die Behandlung zu Hause auf dem betroffenen Gebiet wird ein Verband empfohlen. Diese Methode wird sowohl als ein Weg zum Schutz vor pathogenen Mikroorganismen als auch als eine Methode zur besseren Absorption der Salbe in das betroffene Gebiet angesehen. Das rechteckige Gaze-Dressing liegt auf der Haut auf und wird entlang seiner Kontur mit einem hypoallergenen Pflaster fixiert, das gesunde Hautpartien festhält. Es ist besser, Salbe in der Mitte der Bandage und nicht in der Mitte des Dekubitus aufzutragen. Eine solche Therapie kann bereits innerhalb von zwei Wochen helfen.

Die Behandlung von Druckgeschwüren im häuslichen Bereich wird bereits bei leichter Hyperämie der Haut und ersten Dekubituserscheinungen empfohlen. Die Behandlung erfolgt mit Qingdol-Emulsion oder Zinksalbe. Auch die Verwendung einer Creme-Serie Menalind empfohlen. Es enthält auch Zinkoxid. Nach dem Auftragen einer Creme oder Salbe wird der betroffene Bereich mit einem Verbandsband bedeckt. In der Regel hört die Entwicklung der Bildung auf.

Wenn der beschädigte Bereich Haut ist nicht tief und Dekubitus bis zu 2 cm in der Tiefe gebildet, aber es ist grün, gelb, violett oder rot und schwarze Patina und es ist Eiter, kann es in einem solchen Fahrzeug behandelt werden. Nehmen Sie den Behälter und reiben Sie ihn mit Alkohol ein. In drei Teilen des Balsams nach Vishnevsky fügen Sie einen Teil von Dioxydin 1% Lösung hinzu. Da diese beiden Zubereitungen schlecht miteinander verbunden sind, ist es notwendig, alles gründlich bis zu einem Zustand einheitlicher Konsistenz zu vermischen. Zur Behandlung von Dekubitus wird die hergestellte Zusammensetzung 2 Tage lang aufgetragen. Nach einer bestimmten Zeit beginnt gewöhnlich die Heilung und eine neue Bandage mit einer neu vorbereiteten Zusammensetzung wird erneut aufgetragen. Wenn Sie die Bandage jeden Tag wechseln, kann die Wirkung der Behandlung nicht sein. In einigen Fällen wird die Verwendung von Levomycol Salbe empfohlen. Aber nach den neuesten Ergebnissen ihrer Verwendung hat diese Salbe wenig bemerkbare therapeutische Wirkung.

Behandlung von Dekubitus in der Heimat ist auch mit der Verwendung von Medikamenten in Form von Salben Panthenol und Metiluratsilovaya Salbe getan, aber wieder ist ihre Wirkung schwächer.

In bestimmten Fällen wird empfohlen, Druckgeschwüre mit einer dicken Kaliumpermanganatlösung zu behandeln. Kaliumpermanganat trägt zwar nicht zur Zerstörung von Mikroorganismen bei, aber die behandelte Fläche wird schnell von einer Kruste aus nekrotischem Gewebe schwarzer Farbe bedeckt, unter der sich die pathogene Mikroflora weiter entwickeln kann. Der eitrige Prozess breitet sich auf tiefere Schichten von Weichteilen aus und der Entzündungsprozess kann den Knochen erreichen. Ein unangenehmer Fäulnisgeruch kann aus der Wundhöhle kommen. Dieser Zustand bedroht die Entwicklung von Sepsis.

Oft wird die Behandlung von Dekubitus im Haushalt in allen Arten von Volksmethoden und Mitteln durchgeführt, zum Beispiel Kohlblätter. Aber wie die Praxis zeigt, ist es in diesem Fall besser, diese Methode nicht anzuwenden, da hier nur der Arzt - Chirurg helfen kann. Er schneidet die nekrotische Kruste von totem Gewebe aus. Nach der Wundhöhle muss mit speziellen Medikamenten behandelt werden, um nekrotisches Gewebe zu entfernen.

Behandlung von Druckgeschwüren

loading...

Die Erstversorgung von Druckgeschwüren sollte erfolgen, wenn der Patient an der Stelle seines Auftretens eine Hyperämie und Schwellung aufweist. In der Regel sind dies die Orte, an denen der Patient lange liegt. Später blättert die Haut nach und nach in Form von dünnen Filmen aus, die nach und nach tiefere Schichten freilegen. Die Hautoberfläche wird feucht und eine rosa Flüssigkeit ist sichtbar.

Wenn der pathologische Prozess in der Zeit zu stoppen und nicht seine Behandlung beginnen, in so gut für die Vermehrung pathogener Mikroflora Bedingungen auf der Haut schnell ihre Ausbildung viele Geschwüre beginnen, die mit einer eitrigen Beschichtung abgedeckt werden können, von einem tiefen Dekubitus bilden.

In der Regel klagen die Patienten über Schmerzsyndrome in diesem Prozess nicht. Aber das bedeutet nicht, dass der Prozess in Kraft ist. Bedornung führt sehr oft zu irreversiblen Prozessen der Zerstörung von Hautgewebe.

Wenn physiologische Faktoren nicht berücksichtigt werden, spielt die Oberfläche, auf der der Patient liegt, eine charakteristische Rolle bei der schnellen Dekubitusbildung. Zum Beispiel, große Falten auf dem Blatt, eine Matratze in den Knoten geklopft kann dazu führen, dass der Patient auf der Haut beginnt, diese Krankheit viel schneller zu entwickeln.

Kontinuierliche Behandlung und Pflege von Dekubitus kann die Genesung von Patienten erheblich beschleunigen.

Das Bett des Patienten sollte für ihn so angenehm wie möglich sein. Eine Ausnahme ist die Indikation zu einer harten Oberfläche, beispielsweise nach einer Fraktur der Wirbelsäule.

Die Bettwäsche eines liegenden Patienten sollte glatt, trocken und sauber sein. Es sollte alle 2 Tage ausgetauscht werden, um die Entwicklung von pathogenen Mikroorganismen aus schmutziger Wäsche zu verhindern. Das Blatt sollte gut gestreckt und auf dem Bett befestigt sein, es sollte keine Falten darauf geben, und die hängenden Kanten sind unter der Matratze gedreht.

Bei Bedarf werden spezielle, aufblasbare Kissen oder Gummikreise unter dem Beckenbereich des Patienten platziert.

Während des Tages wird der Patient periodisch von einer Position des Körpers zu einer anderen gedreht. Bei der Bildung von Druckgeschwüren ist es nicht akzeptabel, dass der Patient länger als zwei Stunden in einer Position bleibt.

Pflege und Behandlung von Dekubitus ist eine manuelle Massage zur Verbesserung der Durchblutung derjenigen Hautpartien, die ständig Druck ausgesetzt sind.

Obligatorische Luftbäder werden durchgeführt. Betroffene Hautpartien werden vorübergehend nicht belüftet. Dies spielt eine besondere Rolle bei der Pflege von Druckgeschwüren.

Die Behandlung von Druckgeschwüren besteht im periodischen Ersetzen von Bandagen und Mullkompressen durch medizinische Präparate. Arzneimittel zur Behandlung von Druckgeschwüren können in Form von Salben, Cremes und antiseptischen Lösungen vorliegen.

Salbe für Wundliegen

loading...

In dem Fall, wenn bettlägerige Patienten Dekubitus haben, ist die wirksamste Methode zur Behandlung von ihnen die Verwendung von Salben.

Die Hauptprinzipien bei der Behandlung von Dekubitus mit Hilfe von Salben sind: Wiederherstellung der normalen Zirkulation, um den Trophismus von Geweben zu verbessern; Stimulation und Aktivierung von allgemeinen und lokalen Prozessen der Geweberegeneration; Eliminierung und Verhinderung von bakteriellen Infektionen in der Wundhöhle; Beseitigung eines möglichen Schmerzsyndroms und Beschwerden subjektive Empfindungen beim Patienten.

Dementsprechend können zur Behandlung von Druckgeschwüren Medikamente verschiedener klinischer Gruppen, die in Form von Salben verwendet werden, verwendet werden. Falls unbedingt erforderlich, können bestimmte Medikamente dem Patienten in oraler Form verabreicht werden, dh in Form von Tabletten oder Injektionen.

Die Behandlung von Dekubitus sollte entsprechend den Stadien und Stadien des Wundprozesses durchgeführt werden, daher wird für eine Therapie jeder Stufe ein bestimmter Satz von Arzneimitteln verwendet.

Im ersten Stadium des Wundprozesses, der sogenannten Entzündungsphase, werden Medikamente verschrieben, die die Wundhöhle reinigen und die Entwicklung des Infektionsprozesses hemmen. Außerdem verbessern diese Arzneimittel den Trophismus von Geweben in dem von Dekubitus und Umgebung betroffenen Bereich. In diesem Stadium der Krankheit können die Medikamente Actovegin und Solcoserin für eine gute Durchblutung und Beschleunigung der Gewebeheilung verwendet werden. Zu Beginn der Behandlung werden konzentrierte 25% ige Gele verwendet, und nach zwei Wochen wird 5% ige Creme verwendet. Am Ende der Therapie wird 5% Salbe bis zum Ende der Einheilzeit verwendet. Zwei dieser Medikamente sind als Extrakte aus dem Blut von Rindern vorgelegt und wenn andere Experten den Nutzen dieser Medikamente oral oder in injizierbarer Form bestritten, die moderne medizinische Praxis zur Behandlung von Dekubitus glaubt, diese Medikamente als unverzichtbarer und wichtiger Bestandteil der umfassenden Behandlung.

Salbe Algofin hat sich auch bei der Behandlung von Dekubitus bewährt. Es ist auch ein Algenextrakt von Meerestieren. Seine Grundlage ist der hohe Gehalt an Chlorophyll. Es hat eine starke antibakterielle Wirkung und aktiviert die Wiederherstellung der Weichteile.

Zusätzlich können zur Behandlung der ersten Stufe von Druckgeschwüren Silberionen enthaltende Salben - Agrosulfan, Dermazin, Sulfargin - verwendet werden. Diese Medikamente wirken antibakteriell, verringern die Schwere von Verbrennungen und Schmerzen erheblich und beschleunigen die Regeneration von Geweben. Antibakteriell und regenerierende Wirkung haben noch Salbe Levomekol und Levosin, aber ihre Verwendung zur Behandlung von Dekubitus in den ersten Stufe entzündlichen Prozessen ist es nicht immer ratsam. Liegt keine mikrobielle Kontamination der Wundhöhle vor, kann die Verschreibung von Arzneimitteln, die antibakterielle Substanzen enthalten, zur Entwicklung einer Resistenz der Mikroflora gegenüber den verwendeten Arzneimitteln führen.

Auch für die Behandlung der ersten Stufe von Druckgeschwüren kann Vulnuzan Salbe verwendet werden. Dieses Medikament ist gut für die Reinigung der Wunde, die nekrotischen Gewebe abstößt. Es hat auch antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung.

In der zweiten Phase des Wundprozesses oder während der Granulationsphase wird empfohlen, Medikamente einzunehmen, die eine trocknende Wirkung haben. Zu diesem Zeitpunkt werden Salben verschrieben, die Arzneimittel enthalten, die die Abstoßung von eitrigen Massen und nekrotischem Gewebe stimulieren und auch die Regenerationsprozesse aktivieren.

Eine wirksame Medizin ist Betadin Salbe, deren Zusammensetzung Jod enthält. Aufgrund von Jod wirkt das Medikament antimikrobiell, zerstört einen Pilz, der in die Wunde gelangen kann und fördert die Entwicklung von lebensfähigen Granulationen.

Es ist möglich, Salbe Metiluracil, die Provitamine enthält, die die Regeneration von Geweben beschleunigen, und antimikrobielle Komponenten zu verwenden. Das Arzneimittel hat eine immunstimulierende Wirkung, bildet eine lokale Immunität und fördert den Tod pathogener infektiöser Mittel ohne die Entwicklung einer Resistenz dieser Mikroorganismen gegenüber der Behandlung.

Stimuliert Erholungsprozesse und lokale Immunität Salbe Tiotriazolin. Darüber hinaus hat dieses Medikament, ähnlich wie Etonias Salbe, eine anästhetische Wirkung, die Beschwerden in der Wundhöhle und in den umgebenden Geweben beseitigt.

In der dritten Phase des Wundprozesses oder im Epithelisierungsstadium wird die Verabreichung von Medikamenten empfohlen, die den Heilungsprozess beschleunigen. Zu solchen Arzneimitteln gehören: Salben Bepanten, Kuriozin, Mefenat, Alantan Plus. Die Wahl dieser Medikamente erklärt nicht nur den Zustand der Weichteile im Bereich der Entwicklung von Druckgeschwüren, sondern auch das Prinzip der Entwicklung des Wundprozesses. Natürlich, zusammen mit der Verwendung von Salbe bei der Behandlung von Decubitus, sollten jene Medikamente, die helfen können, beschädigte physiologische Prozesse in der Wunde selbst wiederherzustellen, verwendet werden.

Beachten Sie, dass die gebührende Aufmerksamkeit sollte jene Wundhöhle gegeben werden, die die Pilzinfektion der Natur zerschlägt, oder jene Dekubitus, die bei Patienten auftreten, die im Krankenhaus ist. In diesem Fall ist es notwendig, hochwirksame Medikamente zu verwenden, zu antibakteriellen Substanzen, von denen die Erreger von Krankenhausinfektionen noch keine Resistenz gebildet haben. In Ausnahmefällen wird die gemeinsame Anwendung mehrerer Medikamente empfohlen, jedoch mit einer zwingenden Kontrolle über ihre Wirkung und die Form des Wundprozesses.

Bei der Behandlung von Dekubitus ist streng die Verwendung von Drogen verboten, die auf der Wundoberfläche plenochku luftdicht ausgebildet ist, einschließlich dieser Zelenki Lösung. Eine unzureichende Therapie kann zu einer Vergrößerung der Druckstellen und einer Verschlechterung des Allgemeinbefindens des Patienten führen.

Prophylaxe von Druckgeschwüren

loading...

Um die Bildung von Druckgeschwüren zu vermeiden, ist es notwendig, sie richtig zu pflegen und ihnen vorzubeugen.

Es wird empfohlen, die Position des Körpers des Patienten mehrmals am Tag (alle 2 Stunden) zu ändern, wenn der Zustand des Patienten es zulässt.

Jeden Tag ist es ratsam, die Bettwäsche zu ersetzen. Es wird empfohlen, bettlägerige Patienten, die besonders gezwungen sind, in diesem Zustand für eine lange Zeit im Bett auf dem Rücken zu bleiben, einen Gummiring zu legen. Er wird in einen Kissenbezug gelegt, so dass der Bereich des Kreuzbeins oberhalb seiner Öffnung liegt. Wenn Rötungen auf der betroffenen Hautstelle auftreten, wird empfohlen, die Haut in diesem Bereich mit einem trockenen Tuch zu reiben oder zu quarzen. Solche vorbeugenden Maßnahmen helfen, die lokale Zirkulation in Weichteilen zu verbessern.

Sie können die betroffene Haut auch mit kaltem Wasser und Seife waschen oder mit einer alkoholischen Lösung mit weiterem Stauben der Haut abwischen.

Gute prophylaktische Mittel bei der Betreuung von Dekubitus als Desinfektionsmittel und Antiseptika Lösungen, die die Haut wischen. Zu solchen Lösungen ist es möglich, Kampferalkohol zu tragen, der vor Gebrauch unter einem Strom von heißem Wasser erhitzt werden soll; Essig und Wasser bei Raumtemperatur ist auch gut für Dekubitus und Desinfektion des betroffenen Bereich zu verhindern, die zu gleichen Teilen und auf 2 Eßlöffel verwendet werden, Alkohol und Köln.

Wundliegen bei einem Patienten werden nach einer bestimmten Technik behandelt, bei der die Haut gerieben wird. Ein Ende des Handtuchs wird mit einer antiseptischen Lösung angefeuchtet und leicht ausgewrungen. Sie sollten den Nacken, Rücken, hinter den Ohren, den Brustbereich, die Zone der Achselhöhlen reiben. Aufmerksamkeit sollte den Hautfalten unter den Milchdrüsen geschenkt werden, unter denen schwitzende Frauen mit übermäßigem Gewicht Windelausschlag entwickeln können. Nach dem Abwischen mit einem feuchten Tuch sollte die Haut auf die gleiche Weise trocken gewischt werden.

Es gibt bestimmte Vorrichtungen, um die Bildung von Dekubitus zu verhindern. Dazu gehören: mit Gel gefüllte Pads, so dass ihr Einsatz den Druck auf einen größeren Bereich der Haut verteilt; eine mit Flüssigkeit gefüllte Matratze verteilt die Körpermasse des Patienten gut, aber eine solche Matratze ist sehr schwer. Es ist möglich, auf ihre eigenen, gefüllt Gummihandschuhen zu bauen, und Underlay Pakete Flüssigkeit und unter den betroffenen Gebieten des Körpers des Patienten oder unter jenen Abschnitten, die Aufmerksamkeit erfordert: Hals, Schulterblatt, Gesäß, Rücken und her Kälbern.

Zur Vermeidung von Druckgeschwüren ist es auch günstig, eine aus bestimmten Längsabschnitten bestehende Matratze zu verwenden. Ihr Inhalt bewegt sich aus der Richtung, in der der Druck auf sie ausgeübt wird. Es wird empfohlen, diese Matratze mit einem Tuch zu bedecken, um die Abnahme der therapeutischen Wirkung zu verhindern. Eine Zellenmatratze besteht jedoch in der Regel aus unebenen und hügeligen Oberflächen. Solche erhöhten Bereiche, die aus Schaumstoff bestehen, bieten eine vorbeugende Massage. Und Rillen auf dieser Matratze helfen, Druck auf die Haut des Patienten zu entlasten. Es ist sehr praktisch für den Einsatz zu Hause in Rollstühlen oder auf dem Bett.

Alle Prophylaxe von Druckgeschwüren besteht in sorgfältiger Pflege des liegenden Patienten. Es wird empfohlen, sowohl den Raum als auch die Haut des Patienten zu belüften (Luftbäder), tk. Wundliegen sehr "wie" nasse Hautpartien. Vollernährung trägt auch zur schnellen Erholung des Körpers nach einem Trauma oder einer Krankheit bei. Und es sollte daran erinnert werden, dass ihre Entwicklung oft unmerklich anfängt. Daher wird Prävention als eine gute vorbeugende Maßnahme zur Bildung von Druckgeschwüren angesehen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie