Die Gallenblase dient als Reservoir für Galle. Normalerweise sammelt er Gallenflüssigkeit an, und wenn nötig, nimmt er den Zwölffingerdarm heraus. Es kommt vor, dass der Ausscheidungsprozess der Galle verlangsamt wird, was nicht nur eine Verletzung der Verdauungsprozesse, sondern auch eine ziemlich schmerzhafte Empfindung in der oberen Hälfte des Magens mit sich bringt. Deshalb wird in diesem Thema im Detail erzählt, was sind die Ursachen und Symptome der Stagnation der Galle bei Erwachsenen, Kindern und sogar Haustieren. Außerdem werden wir analysieren, welcher Spezialist behandelt werden sollte und wie mit diesem Problem umzugehen ist.

Funktionen der Galle

Bile - eine dunkelbraune Flüssigkeit mit einem grünen Farbton, der von Verdauungsenzymen, Proteinen, Aminosäuren, Gallensäuren, Salzen, Fetten, Vitaminen und anderen Substanzen zusammengesetzt ist. Die Produktion von Galle erfolgt in den Zellen der Leber und Lagerung - in der Gallenblase.

Die Hauptfunktion der Galle ist die Teilnahme an den Verdauungsprozessen, nämlich:

  • Emulgierung von Fetten;
  • Auflösung von Fettzerfallsprodukten;
  • erhöhte Aktivität von Pankreas-Saft-Enzymen;
  • Stimulation der Gallenbildung in Hepatozyten;
  • Stimulation der Gallenausscheidung durch die Gallenblase;
  • Stimulierung der Darmmotilität;
  • Neutralisierung der Acidität von Chymus und Blockade von Pepsin in dem Chymus, der in den Zwölffingerdarm gelangte;
  • Hilfe bei der Aufnahme von Nährstoffen aus dem Darm;
  • stoppen Sie das Wachstum und die Fortpflanzung von Krankheitserregern im Darm.

Gallenstau in der Leber und in der Gallenblase: Ursachen

Alle Ursachen der Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase und Leber sind in 3 Gruppen unterteilt.

  1. Verletzung der Funktionen der Leber und der Gallenwege.
  2. Erkrankungen der inneren Organe.
  3. Schädliche Umweltfaktoren.

Aber wenn wir über spezifische Faktoren sprechen, die die Sekretion von Gallenflüssigkeit aus der Gallenblase stören, dann können sie die folgenden Voraussetzungen haben:

  • falsche und unausgewogene Ernährung. Überessen, Verhungern, trocken essen, Vorherrschen von fettigen, frittierten oder scharfen Gerichten in der Tagesdiät;
  • Exazerbation von chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems vor dem Hintergrund einer strikten Diät;
  • drastische Veränderungen in der Ernährung;
  • starker psychoemotionaler Schock;
  • Erkrankungen der Beckenorgane;
  • Ulcus pepticum des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Gastritis;
  • Darminfektionen;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • schlechte Angewohnheiten (Alkoholmissbrauch, Rauchen);
  • Einnahme bestimmter Gruppen von Medikamenten (nichtsteroidale entzündungshemmende, hormonelle und antibakterielle Mittel);
  • sitzender Lebensstil;
  • angeborene Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege;
  • genetische Veranlagung;
  • chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse;
  • Nahrungsmittelallergie;
  • atopische Dermatitis;
  • endokrine Erkrankungen (Diabetes, Fettleibigkeit);
  • Schwangerschaft;
  • Entfernung der Gallenblase und anderer.

Stauung der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase: Symptome

Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Medizin wird Cholestase genannt.

Bei Gallenstau können die Symptome wie folgt aussehen:

  • konstanter Geschmack von Bitterkeit im Mund;
  • Übelkeit manchmal mit Erbrechen;
  • periodisches Auftreten von Sodbrennen;
  • schlechter Atem;
  • aufstoßen bitter;
  • Schmerzen im Epigastrium und im rechten Hypochondrium;
  • Störung des Darms in Form von Durchfall;
  • aholischer Kot. Die Fäzes werden hell wegen der Abwesenheit des Pigments des Sterocilins;
  • Urin in der Farbe von dunklem Bier;
  • allgemeine Schwäche;
  • schnelle Ermüdung;
  • Juckreiz;
  • das Auftreten von Hautausschlägen auf der Haut;
  • Vergilbung der Haut, insbesondere der Sklera und der Schleimhäute unter der Zunge;
  • Störung des Schlafrhythmus: Schlaflosigkeit in der Nacht und Schläfrigkeit während des Tages.

Cholestase bei schwangeren Frauen

Galle Stase bei schwangeren Frauen ist ein ziemlich häufiges Problem, weil hormonelle Veränderungen im Körper auftreten: das Niveau von Progesteron erhöht sich mehrmals, die alle glatten Muskelmuskeln, einschließlich der Gallenwege entspannt.

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Stagnation des Urins spielt auch die Vergrößerung der Gebärmutter und die Verlagerung der Bauchorgane nach oben, was zu einer Beugung der Gallenblase oder ihres Ganges führen kann.

Am häufigsten erscheinen die Zeichen der Cholestase im dritten Trimester der Schwangerschaft. Das klinische Bild der Gallenstauung bei Schwangeren ist das gleiche wie bei nicht schwangeren Frauen.

Gallenstau in einem Kind

Gallenstau in der Leber und Gallenblase bei Kindern tritt häufig aus folgenden Gründen auf:

  • Ascaridose. Helminthen dringen in den Gallengang und die Gallenblase ein und führen zur Obstruktion des Hauptgallengangs;
  • Angeborene Pathologie der Gallenwege. Grundsätzlich entsteht Cholestase, wenn die Öffnung der Phater-Papille oder der Hauptgallengang verengt ist;
  • Dyskinesie von Gallengängen.

Wenn die Galle stagniert, kann das Kind Symptome haben wie:

  • Vergilbung der Haut;
  • trockene Haut;
  • Ausschläge auf der Haut;
  • verringerter Appetit, manchmal bis das Essen vollständig aufgegeben wird;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Verfärbung des Stuhls;
  • Verdunkelung des Urins;
  • Bauchschmerzen;
  • erhöhte Blutung und andere.

Im Prinzip hat das Kind die gleichen Anzeichen von Cholestase wie bei einem erwachsenen Patienten. Aber es gibt auch eine Eigenschaft der Stagnation der Galle in der Kindheit - der lange asymptomatische Ablauf, und die offensichtlichen Erscheinungsformen erscheinen schon im Stadium der Entwicklung der Komplikationen.

Gallenstauung nach Entfernung der Gallenblase: Symptome und Behandlung

Die Operation, bei der die Gallenblase entfernt wird, nennt man Cholezystektomie. Die Hauptindikation für eine solche Operation ist Cholelithiasis.

Sehr oft nach der Cholezystektomie entwickeln Patienten Symptome wie:

  • Schmerzen unter der rechten Rippe und dem Epigastrium, die in die rechte Schulter und das Schulterblatt ausstrahlen können;
  • Vergilbung der Haut;
  • Juckreiz der Haut;
  • bitterer Geschmack im Mund;
  • Übelkeit;
  • Sodbrennen;
  • instabiler Stuhl;
  • Blähungen.

Solch ein Symptomkomplex wird Postcholezystektomiesyndrom genannt.

Die häufigste Ursache für dieses Syndrom ist das Vorhandensein von Konkrementen in den Gallenwegen. Nach Cholezystektomie mit Cholelithiasis schließt das Auftreten neuer Konkremente in den Gallenwegen nicht aus.

Bei Schmerzen werden den Patienten Spasmolytika (No-shpa, Drotaverin, Riabal) verschrieben.

Wenn die Verdauungsprozesse gestört sind, wird die Rezeption von enzymatischen Präparaten wie Festal, Mezim, Panzinorm gezeigt.

Mit der Unwirksamkeit der konservativen Therapie wird eine operative Behandlung gezeigt, in deren Verlauf die Obstruktion des Gallenabflusses in den Gallenwegen beseitigt wird.

Was ist die Gefahr der Stagnation der Galle?

Das Bile Stasis Syndrom droht mit folgenden Konsequenzen:

  • ungenügende Absorption von Kalzium im Körper, was sich durch Osteoporose manifestiert;
  • Zirrhose der Leber;
  • Mangel an Vitaminen;
  • Entwicklung einer Entzündung des Gallengangs und der Gallenblase;
  • Leberinsuffizienz.

Welche diagnostischen Methoden werden zur Stauung von Galle verwendet?

Die wichtigsten Methoden zur Diagnose einer Cholestase sind eine biochemische Analyse von Blut und Galle, eine duodenale Sondierung und eine Ultraschalluntersuchung der Organe der Bauchhöhle.

In der biochemischen Blutanalyse ist das Hauptmerkmal der Gallenstauung ein Anstieg des Gesamtbilirubins. Abhängig von den Ursachen der Cholestase können Veränderungen in der Menge und dem Gleichgewicht der Proteine, das Auftreten von C-reaktivem Protein und der Anstieg der Lebertransaminasen bestimmt werden.

Die Gallenextraktion wird im Verlauf der Duodenal-Sondierung durchgeführt. Diese Methode ermöglicht es auch, die Geschwindigkeit der Gallensekretion in den Zwölffingerdarm und seine Menge zu bestimmen.

Die biochemische Analyse der Galle erlaubt es, die Zusammensetzung der Galle zu bewerten.

Mit Hilfe der Ultraschalluntersuchung der Leber und der Gallenwege können Geburtsfehler, Konkremente und das Vorliegen von Funktionsstörungen nachgewiesen werden.

Als zusätzliche Diagnose können Cholecystographie und Cholangiographie verwendet werden. Diese Methoden stellen eine Röntgenvisualisierung des Gallengangs und der Gallenblase mittels Kontrasten dar.

Wie behandelt man die Stagnation der Galle?

Der positive Effekt bei der Behandlung der Gallenstauung kann nur durch einen integrierten Ansatz erreicht werden, der aus einer Kombination von Diät und medikamentöser Therapie besteht.

Medikationstherapie

Zur Behandlung der Cholestase kann der behandelnde Arzt folgende Medikamentengruppen verschreiben:

  • Hepatoprotektoren - Medikamente, die Leberzellen schützen und wiederherstellen. Die Medikamente der Wahl können Heptral, Essentiale, Silibor, Gepabene und andere sein;
  • Spasmolytika, die helfen, den Spasmus der Gallenwege und der Gallenblase zu lindern bzw. den Schmerz zu stoppen. Zu diesem Zweck No-Shpa, Spazmolgon, Riabal und andere Antispasmodika anwenden;
  • Analgetika (Analgin, Baralgin, Ketanov, Ibuprofen ua), die bei starken Schmerzen im rechten oberen Quadranten eingesetzt werden.
  • Cholekinetik - ein Mittel, um den Abfluss von Galle zu verbessern. Eine hohe Wirksamkeit bei Cholestase wird bei Arzneimitteln wie Holosas, Sorbitol, Cholecystokinin, Xylitol und Magnesiumsulfat festgestellt;
  • antibakterielle Medikamente, die für Zeichen der Entzündung in der Gallenblase und in den Gallengängen angezeigt sind. In diesem Fall können Biseptol, Metronidazol, Clarithromycin oder Ciprofloxacin verwendet werden;
  • Antihistaminika, deren Zweck es ist, den Juckreiz zu verringern. Am häufigsten ernannt Dimedrol, Tsetrin, Tavegil und Suprastin;
  • Mittel gegen Juckreiz (Cremes, Gele, Salben), deren Verwendung mit einer sehr juckenden Haut gerechtfertigt ist.

Auch bei Cholestase kann eine therapeutische Zwölffingerdarmsonde eingesetzt werden, bei der die Gallengänge mit warmem Mineralwasser gewaschen werden.

Bei einer nichtkonklusiven konservativen Behandlung werden verschiedene Arten von chirurgischen Eingriffen (endoskopische Erweiterung des Gallengangs, Entfernung von Konkrementen, Cholezystektomie) durchgeführt.

Diät im Falle einer Stauung der Galle

Diättherapie mit Cholestase ist ein wichtiger Bestandteil der komplexen Behandlung.

Die Patienten sollten sich an die folgenden Ernährungsprinzipien halten:

  • Essen in kleinen Portionen 5-7 mal am Tag;
  • in der Speisekarte sollte Gemüse und Obst, Vollkornbrot, Milchprodukte mit einem niedrigen Prozentsatz an Fettgehalt vorherrschen;
  • von proteinhaltigen Lebensmitteln sollte gegenüber fettarmen Fleisch-, Fisch- und Geflügelsorten bevorzugt werden;
  • in der Ernährung sollte die Menge an Fetten und Süßigkeiten begrenzen;
  • Es ist strengstens verboten, frittierte, scharfe, würzige und salzige Gerichte sowie Alkohol, kohlensäurehaltige Getränke und frisch gebackenes Brot zu essen;
  • aus der Ernährung ist es besser, grüne Zwiebeln, Sauerampfer, Rettich und Rettich auszuschließen.

Behandlung von Volksmedizin der Gallenstauung im Körper

Die wirksamsten und sichersten Mittel der traditionellen Medizin, die bei der Stagnation der Galle verwendet werden, sind folgende:

  • Behandlung mit Kräutern, die choleretische Wirkung haben. Hohe Wirksamkeit besitzt die Abkochung von Pfefferminze, Wermut, Uhr, Johanniskraut oder Immortelle, sowie Brühe der Hüften. Abkochungen und Infusionen von Cholagogegras werden 20 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen;
  • tägliche Aufnahme am Morgen auf leeren Magen von rohen Kürbiskernen;
  • Verzehr von frisch gepresstem Rübensaft eine halbe Stunde vor dem Essen;
  • Massage der Gallenblase;
  • Übung, Stärkung der Muskeln der vorderen Bauchwand;
  • Tjubasch. Zu diesem Zweck werden auf nüchternen Magen 250 ml einer Lösung von Magnesiumsulfat (1 Esslöffel Magnesia pro 250 ml Wasser) getrunken, liegen auf der linken Seite, und der Wärmer wird auf das rechte Hypochondrium gelegt. Dieses Verfahren hilft, den Abfluss von Galle zu verbessern.

Galle Stase bei Katzen und Hunden: Ursachen, Anzeichen und Behandlung

Der erste Platz unter den Ursachen der Stagnation der Galle bei Haustieren ist parasitärer und helminthischer Befall, nämlich: Opisthorchiasis, Alveokokkose und Echinokokkose.

Andere Ursachen für Cholestase bei Tieren sind Leber- und Gallenblasenkrebs, Cholelithiasis, Vergiftungen und Infektionskrankheiten.

Zu vermuten, Stagnation der Galle bei einem Hund oder einer Katze ist aus folgenden Gründen möglich:

  • ikterische Sklera, Schleimhäute und Haut;
  • erhöhter Appetit oder Ablehnung zu essen;
  • Gewichtsverlust;
  • Verfärbung des Stuhls;
  • Verdunkelung des Urins;
  • vermehrte Blutung von Wunden;
  • Lethargie und Schläfrigkeit.

Die Behandlung der Cholestase bei Katzen und Hunden erfolgt nach den gleichen Prinzipien wie beim Menschen. Vor allem müssen Sie die Ursache beseitigen - Parasiten und Würmer zu entfernen, Steine ​​oder Tumoren der Gallenblase und Wege zu entfernen.

Medikationstherapie umfasst die Verwendung von Spasmolytika, Analgetika, choleretischen und Enzympräparaten.

Methoden zur Verhinderung von Galle Stase

Ein aktiver und gesunder Lebensstil, eine korrekte und ausgewogene Ernährung, rechtzeitige Behandlung von Erkrankungen des Verdauungssystems sind der Schlüssel zur Verhinderung von Galle Stagnation.

Tipp 1: Wie Gallenstase zu behandeln

  • das heißt mit Galle Stase
  • Gallenstauungsbehandlung und Symptome, Ursachen
  • - Kräutersporen;
  • - Blumen der Kamillenapotheke;
  • - Sanddornrinde;
  • - Johanniskraut;
  • - Blumen Immortelle sandig;
  • - Rhabarberwurzel;
  • - Gras Schafgarbe;
  • - Schöllkraut;
  • - Gras Stachelbeere Gans;
  • - ein Blatt Pfefferminz.

Tipp 3: Wie behandelt man eine vergrößerte Leber?

  • Leber ist vergrößert
  • - choleretische Präparate;
  • - Frucht einer Heckenrose, Gras einer Strohblume, Maisnarben;
  • - Mineralwasser: Essentuki №4 und №17, Narzan, Borjomi, Slavyanovskaya, Smirnovskaya.

Tipp 5: Wie man Gallensteine ​​mit Volksmethoden behandelt

Galle Stagnation: wie man es vermeidet und wie man es behandelt

Wir schlagen vor, zu verstehen, was zu einer Stagnation der Galle führt, woher sie kommt, wie man sie vermeidet und wie man sie behandelt, wenn die Diagnose bereits gestellt wurde.

Gallenstase: Was ist das?

Cholestase ist eine Abnahme des Gallenflusses in den Zwölffingerdarm. Dieses Problem kann durch Funktionsstörungen der Gallenblase, der Gallenwege Erkrankungen, Störungen der Synthese von Gallenkomponenten, Zirrhose, Unterernährung, parasitäre Infektion, verschiedene Erkrankungen des Nerven- und Hormonsystem oder aus anderen Gründen, aber in jedem Fall die erste Galle Stagnation leidet an Leber verursacht werden.

  • ikterische Färbung der Haut, der Augenweiße und der sichtbaren Schleimhäute;
  • Juckreiz der Haut, besonders stark ausgeprägt an den Händen und Füßen;
  • Schmerz im rechten Hypochondrium;
  • periodische Übelkeit und sogar Erbrechen;
  • schlechter Atem;
  • dunkler Urin und leichter Kot;
  • Zunahme der Lebergröße.

Stagnation der Galle bringt eine Störung der harmonischen Arbeit des gesamten Verdauungssystems mit sich. Cholestase kann auch solche Krankheiten umfassen wie:

  • Zirrhose der Leber;
  • Leberinsuffizienz;
  • Beriberi und Osteoporose, als Folge des Mangels an Vitamin A und D, die durch die Krankheit verhindert werden;
  • Cholezystitis.

Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase wird durch zu lange Pausen zwischen den Mahlzeiten erleichtert. Daher kann das Ignorieren von Frühstück, Mittag- oder Abendessen automatisch zur Warteliste für einen Hepatologen-Gastroenterologen werden.

Menschen, die nicht besonders süchtig nach körperlicher Bewegung sind und einen sitzenden Lebensstil führen, können auch in der Nähe sein. Alkoholiker, Menschen mit Verdauungsproblemen, Patienten mit Steinen in den Gallenwegen sind ebenfalls gefährdet für eine Cholestase.

Manchmal kann eine Änderung des hormonellen Hintergrunds bei schwangeren Frauen die Gallenblase beeinträchtigen und Cholestase verursachen. In der Regel treten Probleme mit Gallenfluss im dritten Trimester der Schwangerschaft auf. Cholestase ist sowohl für das Kind als auch für die Mutter, die ihn trägt, gefährlich.

Der Arzt sollte sofort bei den ersten Symptomen dieser Symptome, zum Beispiel mit häufiger Übelkeit und Appetitlosigkeit, anwenden.

Methoden der Behandlung von Galle Staus

Cholestatic Syndrom wird durch die oben aufgeführten klinischen Zeichen, mit Hilfe von Ultraschall, Sondierung und auch als Ergebnis von Labortests diagnostiziert. Dazu kann der Arzt Blut- und Urintests verschreiben, die den Bilirubin-, Gallensäuren-, alkalische Phosphatase-, Cholesterin- und andere Enzym- und Substanzspiegel bestimmen.

Die Behandlung der Cholestase wird gleichzeitig in mehrere Richtungen durchgeführt:

  • Linderung von Juckreiz;
  • Kampf mit der Stagnation der Galle;
  • Unterstützung und Wiederherstellung der Leber.

Juckreiz wird mit speziellen Salben und Cremes, Kortikosteroiden oder Antihistaminika entfernt. Parallel zu den Patienten verschriebene Medikamente, die für die Verringerung der Konzentration von Gallensäuren verantwortlich sind, und Cholagogue-Präparate.

Gezeigt wirksame Präparate auf Ursodeoxycholsäure Verdrängung sein und toxische Gallensäure zu beseitigen. Verschiedene gepatoprotektory können empfohlen werden, um zu regenerieren und die Leber, einschließlich Drogen natürlichen Ursprungs „Bondjigar“, „Allohol“, „LIV-52“, „Karsil“ und andere, sowie Zubereitungen aus Leberzellen Schweinen, zum Beispiel zu schützen „, Hepatosan ".

Zum Zeitpunkt der Behandlung und Rehabilitation des Patienten Cholestase zugewiesen Ernährung, entfernt von den Diätprodukten basiert oder tierisches Fett ist begrenzt und sauer gebraten, verbietet sie die Verwendung von Alkohol und Drogen, die toxische Wirkungen auf die Leber. Ausgeschlossen sind auch kalte Getränke und Lebensmittel, Konserven, Schokolade, Kakao, Pilze.

In Ermangelung von Kontraindikationen kann der Arzt dem Patienten eine Blindprägung verordnen, die Gallengänge waschen und die Galle stagnieren.

In besonders schweren Fällen kann der Arzt eine Operation empfehlen, um die Gallengänge zu erweitern. Die Operation wird endoskopisch durch mehrere Punktionen durchgeführt, was dem Patienten ermöglicht, sich schnell genug von der Behandlung zu erholen, und beseitigt auch die Notwendigkeit, Nähte aufzubringen.

Der Ansatz der Menschen

15-20 Minuten vor einer Mahlzeit wird empfohlen, eine Tasse heißer Infusion von Vitamin Beeren zu trinken Stachelbeeren, Johannisbeeren, Preiselbeeren, Preiselbeeren, Viburnum, Weißdorn und Wildrose. Sie können Beeren zusammen oder abwechselnd backen. Diese köstlichen und gesunden Getränke helfen, Krämpfe im Verdauungstrakt zu entfernen und bereiten sie für eine Mahlzeit vor.

Die normale Arbeit der Pförtner, die den Druck der Galle reguliert, hilft Produkten, die Silizium und Germanium enthalten - sie können durch einen hellen Knoblauchgeruch unterschieden werden. Dies ist der Knoblauch selbst, Bärlauch und auch Asafoetida - orientalische Gewürz aus der gleichen Pflanze.

Probleme mit dem Strom von Galle in der Volksmedizin seit langem mit Kräutertees behandelt worden ist, genommen nach den Mahlzeiten. Bile bevorzugte bittere Kräuter und Beeren: Enzian, Knöterich, Beifuß, Rainfarn, immortelle, Majoran, Milchdistel, Chicoree, Johanniskraut, Löwenzahnwurzel und Blätter, Wurzeln, Mahonie, rote Eberesche, und viele andere.

Es ist erwähnenswert, dass viele der medizinischen Tees und Aufgüsse, nicht nur den Fluss der Galle normalisieren, sondern heilt auch die Leber, ihnen helfen zu erholen, helfen, Giftstoffe aus der Leber zu entfernen und das Blut reinigen.

In der orientalischen Medizin zur Behandlung und Galle empfohlen Gras thoroughwax, Mama, Ingwer, Arnika und Aloe-Saft zu verhindern Stagnation.

Prävention von Galle Staus

Laut Statistik leidet ein Fünftel der Bevölkerung unseres Planeten an Cholestase. Fast Food, Mangel an Diät und sitzende Arbeit, häufige Erfahrungen und Stress - all dies kann die Krankheit verursachen.

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, die Gallenblase zu stimulieren und so eine Gallenstauung zu verhindern:

Gallenstauung

Unter Verdauungspathologien sezer Gastroenterologen Gallen Stase, die ein Syndrom ist, eine Fehlfunktion im hepatobiliären System: Erzeugen von Gallen Leber, Gallenblase (Depot Galle, wo es konzentrierter wird) oder biliäre Verkehrsnetz (intra- und extrahepatischen Gallengänge).

Was ist das Risiko einer Gallenstauung?

Diese Pathologie wird häufiger diagnostiziert, so dass Sie wissen sollten, was gefährliche stagnierende Galle für den Körper ist. Nach dem Essen Fette beginnen die darin enthalten sind, emulgiert, sondern an Lipide verdaut werden konnte und lipophilen Vitamine vollständig anderen zu assimilieren als Magen- und Pankreasenzyme benötigt Gallensäuren und ihre Salze - die Hauptkomponenten von Galle. Von der Gallenblase gelangen sie in den Zwölffingerdarm, wo der Prozess der Emulgierung und der kolloidalen Hydrolyse von Fetten weitergeht.

Wenn die Galle stagniert (dh fließt nicht in den Darmverdauungstrakt), Aktivität des Darm Enzym Lipase reduziert und Fett werden vollständig abgebaut und in einer signifikanten Menge in das Blut, ist es schwierig für die Umwandlung von Glukose in Glykogen zu machen (die mit der Entwicklung von Diabetes behaftet ist). Cholestase gefährliche Verringerung der Ausscheidung von überschüssiger Cholesterin, die in den meisten der Galle vorhanden ist: es führt zu einer Hypercholesterinämie (hohe Cholesterinspiegel im Blut) und beschleunigt die Entwicklung von Atherosklerose.

Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase führt oft zu seiner Entzündung (sekundäre Cholezystitis) oder Cholelithiasis (Cholelithiasis). In Gegenwart von Steinen in der Gallenblase entwickelt sich eine akute und chronische Cholezystitis mit Stauung der Galle.

Sie können Gastritis und Galle Stase gleichzeitig diagnostizieren, wenn die Schleimhaut der Speiseröhre und des Magens ausgesetzt sind, zu Gallensäuren, die von Duodenum bis „Recoil“ fallen - bei chronischen Zwölffingerdarm-Reflux (die sich aus der Schwäche des Herz Schließmuskel der Speiseröhre).

Bei der sogenannten sklerosierenden Cholangitis - Entzündung, Fibrose und Strikturen der Gallenwege - kann es zu einer Stagnation der Gallenflüssigkeit in den Kanälen kommen.

Bei der Verletzung Zirkulation von Gallensäuren im Verdauungstrakt ist die Absorption von Fett verringert (Fett-Malabsorption) und fettlöslichen Vitaminen: Retinol (Vitamin A), Ergocalciferol (Vitamin D), Tocopherol (Vitamin E), Phyllochinon (Vitamin K-Gruppe). Die bekanntesten Wirkungen und Komplikationen von Vitamin-A-Mangel - die Verschlechterung des Dämmerungssehens und Vitamin D - Osteomalazie (wenn der Rückgang der Knochenmineralisierung führt zu einer Erweichung). Zugleich verhindert der Mangel an den Vitaminen A und D die Aufnahme von Kalzium, das die Knochen mehr und weniger dicht Osteoporose, dh die Entwicklung macht. Ein Mangel an Vitamin K droht die Blutgerinnung und das Auftreten von hämorrhagischen Diathesen und Blutungen zu reduzieren.

Die sehr reale Bedrohung durch chronische Cholestase gestellt - erhöht Darm-Säure, weil die Galle - aufgrund der Anwesenheit darin von Calciumkationen - reduziert die Säure von Magensaft getränkt Mageninhalt, in der Darmverdauungsstufe rollen. Wenn die Stagnation der Galle (Cholestase), gibt es ein Säure-Base-Ungleichgewicht im Verdauungstrakt, und das Ergebnis der Ansäuerung wird Aszites (Wassersucht) und schlechte Leistung des Darms durch das Wachstum von pathogenen Mikroben.

Bei längerer Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Leber kann eine Erhöhung der in der Leber produzierten Menge an cyanodesoxycholischer Gallensäure zum Absterben von Hepatozyten und fokaler Nekrose des Parenchyms führen. Dies ist eine sehr ernste Komplikation, da die Leber für sehr wichtige Funktionen verantwortlich ist.

Bei einer Stagnation der Gallenflüssigkeit im Darm ist die Toxizität von konjugierten Stoffwechselprodukten und exogenen Toxinen (einschließlich bakterieller Herkunft) erhöht. Auch die Folgen und Komplikationen betreffen die Synthese von Hormonen, die deutlich reduziert wird, da Lipide für ihre Produktion benötigt werden.

ICD-10-Code

Epidemiologie

Untersuchungen zufolge sind bis zu 70% der Fälle auf eine extrahepatische Gallenstauung zurückzuführen. Bei Frauen tritt dieses Syndrom häufiger auf - besonders während der Schwangerschaft. Aufgrund der Unreife des Leberenzymsystems sind Neugeborene und Kinder der ersten zwei oder drei Lebensjahre anfälliger für Stagnation der Galle.

Ursachen für Stagnation der Galle

In der klinischen Gastroenterologie sind die Ursachen der Gallenstauung mit der Zerstörung von Hepatozyten aufgrund primärer biliärer oder alkoholischer Leberzirrhose (hepatozelluläre Stase) verbunden; mit Leberschäden durch Infektionen oder Parasiten (virale Hepatitis A, C, G, hepatische Form der Tuberkulose, Amöbiasis, Opisthorchiasis, Giardiasis, etc.); mit der Wirkung auf die Leber von verschiedenen Toxinen oder Komponenten von Medikamenten (einschließlich Sulfonamide, Penicillin-Antibiotika, Analgetika, Hormone).

Wie Experten bemerken, kommt es zu einer Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Leber Leberzyste, bösartige Neubildung oder Metastasierung.

Zu den Gründen für die Stagnation der Gallenflüssigkeit in der Gallenblase und den Gallengängen gehören:

  • Dyskinesie der Gallenblase;
  • Steine ​​in der Gallenblase;
  • Beugung der Gallenblase;
  • Tumoren der Gallenblase oder der Gallenwege;
  • Entzündung im Hals der Gallenblase;
  • zystische Formationen des Ductus choledochus oder seine Kompression durch eine Zyste, lokalisiert in der Bauchspeicheldrüse;
  • Kompression und Verengung des ersten Abschnitts des gemeinsamen Lebergangs (Mirizzi-Syndrom);
  • Verletzung der Funktionen des Ventilsystems der Gallenwege (Schließmuskeln von Oddi, Lutkens, Mirizzi, Geister);
  • Versagen der endokrinen und parakrinen Mechanismen der gastroduodenalen Verdauung, verbunden mit dem Ungleichgewicht von Sekretin, Cholecystokinin, Neurotensin und anderen Darmhormonen.

Risikofaktoren

Eng verbundene Hypodynamie und Stagnation der Galle: Je weniger sich eine Person bewegt, desto langsamer sind die Stoffwechselvorgänge in seinem Körper und desto höher ist sein Risiko für Dyskinesien, Gallengänge oder die Bildung von Gallensteinen.

Eine Stagnation der Gallenflüssigkeit nach Entfernung der Gallenblase wird als Teil der typischen postoperativen Folgen bezeichnet, die durch die Bildung von Narbengewebe entstehen, das das Gallengangslumen verengt.

Ein wichtiger Lebensmittelrisikofaktor für die Gallensteinobstruktion durch Steine ​​in der Gallenblase kann ein übermäßiger Konsum von Zucker sowie von fetthaltigen Produkten sein, die eine Galle-Stagnation verursachen.

Die eigentlichen Risikofaktoren für eine Gallenstauung sind Alkoholmissbrauch, übermäßiges Essen, Fettleibigkeit, erbliche Veranlagung für Stoffwechselstörungen.

Pathogenese

Pathogenesis intrahepatischen Gallen Stagnation in der Leitung mit Infektionen verbunden sind, endokrine Erkrankungen, genetischen Störungen des Stoffwechsels (Hyperthyreose, Amyloidose Leber oder Darm) und iatrogener Wirkungen. Eine Pathogenese Stagnation in extrahepatischen Gallengänge (cystic, hepatische allgemeinen und Ductus), verursacht durch Veränderungen in der Zusammensetzung der Galle und erhöhen seine lithogenicity, der Gallenwege Anomalien und deren teilweise oder vollständige obturation.

Symptome der Galle Stagnation

Vor allem sollte klar sein, dass dieser Zustand asymptomatisch sein kann. Und die Intensität und Konsistenz, in der sich die Symptome der Gallenstauung manifestieren, hängt von der spezifischen Ursache und den individuellen Eigenschaften des hepatobiliären Systems des Körpers ab. Aber die ersten Anzeichen sind juckende Haut und Veränderungen in Stuhl und Urin. Es wird angenommen, dass dermale Juckreiz mit Gallenstauung eine Reaktion auf eine Erhöhung des Spiegels von Gallensäuren im Blutplasma ist, wo sie als Folge einer Schädigung der Leberzellen durch Chenodesoxycholsäure erhalten werden.

Feces mit Gallen Stagnation hat eine Charakteristik aufgrund der Beseitigung Störungen Bilirubin Gallenpigmente verfärbten (die normalerweise in Stercobilin oxidiert wird, cal in brauner Farbe Färben und Urin - ein strohgelb). Urin mit Gallen Stase, umgekehrt, wird es dunkel, weil, dass sie das Niveau der Urobilin (Stercobilin Urin) zunimmt.

Verstopfung und Durchfall mit Gallenstau sind typische Symptome dieser Erkrankung. Da Gallensäuren eine wichtige Rolle bei der Darmmotilität spielen, führt ihre Verringerung im Darmlumen zu Verstopfung. Ein Durchfall während der Stase ist entweder mit einem erhöhten Gehalt an unsortierten Fetten in der Stuhlmasse (Steatoria) oder mit Veränderungen in der Darmflora assoziiert.

Veränderungen in der Farbe der Haut - Vergilbung - nicht bei allen Patienten beobachtet, aber bei ausreichend hohen Plasmaspiegeln von konjugierten Bilirubin Haut, Lederhaut, die Schleimhäute gelb. Die Augenlider können gelbe Flecken (Xanthelasmen) erscheinen, und um die Augen, in den palmaren Falten unter der Brust, um den Hals und in der Windel Bereich bei Säuglingen fokale Hautläsionen mit Cholesterin (Xanthome) durchsetzt ist.

Charakteristischer Schmerz in der Stase Galle - stumpf paroxysmal, lokalisiert im rechten oberen Quadranten des Abdomens (in der Hypochondriumregion); kann aufgeben und zurück (im Schlüsselbein, Schulter- oder Schulterblatt); mögliche akute Anfälle in Form von Koliken.

Sodbrennen mit Galle Stase wird oft von einem konstanten Gefühl der Bitterkeit im Mund begleitet, und trockener Mund ist auch charakteristisch für Galle Stase. Galle hilft, die Nahrungsmittelproteine ​​und Stickstoffbasen in der Nahrung abzubauen, und der Geruch aus dem Mund aufgrund der Stagnation der Galle entsteht wegen der Verschlechterung der Verdauung und Absorption von Proteinen. Übrigens manifestiert sich oft ein bitterer Aufstossen der Galle und eine Gallenstauung nach Entfernung der Gallenblase.

Fieber - die Temperatur bei Gallenstauung - Anzeichen einer Infektion, zum Beispiel, phlegmonöse oder gangränöse Cholezystitis mit Cholelithiasis. Die hohe Temperatur kann die Sepsis geben, die sich nach Durchführung der endoskopischen diagnostischen Manipulationen entwickelt.

Darüber hinaus umfassen Gallenstauungssymptome Übelkeit und Erbrechen; Schwindel und ein Gefühl der allgemeinen Schwäche; Vergrößerung der Leber (Hepatomegalie); erhöhter Druck im System, das zur Leberpfortader führt. Bei Galle Stase bei Kindern kann der Mangel an essentiellen mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Linolsäure, Linolensäure, Arachidonsäure) zu Wachstumsverzögerung, Schädigung des peripheren Nervensystems und Dermatitis führen. Alopezie, dh Haarausfall mit Gallenstau, ist auch das Ergebnis eines Mangels an Triglyceriden.

Gallenstau während der Schwangerschaft

Klinische Studien haben in den letzten Jahren gezeigt, dass die Gallenstauung während der Schwangerschaft durch Östrogene ausgelöst wird, die die meisten Prozesse im Körper einer zukünftigen Mutter regulieren. So produzieren schwangere Frauen große Hormone Sekretin und daher mehr Galle. Aber gleichzeitig erhöht sich die Sekretion von Wachstumshormon Wachstumshormon (STH), und es blockiert das Hormon Cholecystokinin, verantwortlich für die Kontraktion der Gallenblase und des gemeinsamen Gallengangs.

Cholestase der Schwangerschaft (idiopathische Ikterus der Schwangerschaft oder Schwangerschafts-Cholestase) manifestiert sich oft quälende Juckreiz (besonders die Handflächen und Fußsohlen) bis zur Mitte des zweiten oder dritten Trimester - wie die maximale Höhe der Östrogene. Weiterhin ist ein deutlicher Anstieg des Serumspiegel von Aminotransferase, alkalischer Phosphatase und unkonjugierten Gallensäuren; andere Symptome treten selten auf. Innerhalb von zwei bis drei Wochen nach der Geburt tritt eine spontane Linderung und das Verschwinden aller Symptome auf.

Epidemiologie der Galle Stase bei schwangeren zeigt 0,4-1% der Exposition gegenüber den Frauen, von den meisten Gebieten in Mittel- und Westeuropa und Nordamerika, während in den nordischen und baltischen Ländern, ist diese Zahl 12% erreicht, und in einigen Regionen Lateinamerikas - bis zu 5-15%.

Unreife (20-60%), Mekonium Färbung im Fruchtwasser (über 25%), fetale Bradykardie (14%), fetal distress (22-40%) fötalen Verlust: Es wird ein solche Wirkungen und Komplikationen bei schwangerer bile Stagnationsmerkt (0,4-4%).

Gallenstau in 45-70% der Frauen ist und in allen folgenden Schwangerschaften.

Übrigens, bei Juckreiz und Gelbsucht, werden Stagnation von Galle und Allergie oft nicht unterschieden, und die Patienten wenden sich an Dermatologen, die ihnen in keiner Weise helfen können.

Gallenstau in einem Kind

Es gibt viele Gründe, die eine Gallenstauung bei einem Kind verursachen, insbesondere:

  • Fehlen der Gallenblase (Agenesie);
  • Verdopplung der Gallenblase (vollständig oder rudimentär);
  • Vertiefung der Gallenblase zum Parenchym der Leber;
  • Divertikel (Hervortreten eines Teils der Wand) der Gallenblase;
  • angeborene Dilatation der Gallenwege in der Leber (Caroli-Syndrom);
  • kongenitale Strikturen bei Vorliegen einer Zyste des Ductus choledochus;
  • eine ziemlich häufige kongenitale (aufgrund von Mutationen im Gen von Serin-Verdauungsenzymen), eine Verletzung der Synthese von hepatischem Alpha-1-Antitrypsin;
  • genetisch bedingte Abnahme oder völliges Fehlen von intrahepatischen Kanälen (Gallengangsatresie);
  • heterogene Gallenbildungsstörung - progressive familiäre intrahepatische Stauung (Morbus Byler); Pathogenese ist mit Mutationen in den Genen des hepatozellulären Transportsystems verbunden; ist in einem Neugeborenen von 50 bis 90 Tausend diagnostiziert.

Darüber hinaus kann die Stagnation der Galle bei einem Kind im Vorschul- und Schulalter die gleichen Ursachen haben wie bei Erwachsenen (siehe oben). Aber meistens ist die Ätiologie mit einer Verletzung der Beweglichkeit der Gallenblase und funktionellen Störungen der Gallenwege verbunden.

Wo tut es weh?

Die Diagnose der Stagnation der Galle

In der klinischen Praxis wird die Diagnose der Gallenstauung durch eine Untersuchung durchgeführt, bei der neben dem Sammeln der Anamnese und der Untersuchung des Patienten folgende Tests durchgeführt werden:

  • ein allgemeiner Bluttest;
  • Biochemische Analyse von Blut für Werte von Bilirubin, Cholesterin, Gallensäuren, 5-nukleotidazya, Aminotransferase, sowie Leberenzymen - alkalische Phosphatase, Leucin-Aminopeptidase (LAP) und Gamma-Glutamyl-Transpeptidase (GGT);
  • ein Bluttest für Antikörper gegen Parasiten;
  • Urinanalyse für Urobilin;
  • Analyse von Stuhl für Parasitenbefall.

Instrumentelle Diagnose von Pathologien in Gallenstau wird durchgeführt mit:

  • Ultraschall (Ultraschall) der Gallenblase, Leber und Dünndarm;
  • dynamische Choleszintigraphie;
  • Ösophagogastroduodenoskopie;
  • Radioisotop hepatobiliäre Szintigraphie;
  • endoskopische Cholangiographie;
  • endoskopische retrograde Radiographie des Gallengangs und der Bauchspeicheldrüse (ERCPG).
  • CT oder MRI der Verdauungsorgane.

Was es notwendig ist zu überblicken?

Differenzialdiagnose

Die Aufgabe von Differentialdiagnose gelöst werden, eine klare Abgrenzung der Probleme des Leber-Gallen-Systems ist, verursachte die Stagnation der Galle, von Erbschäden Ausscheidung von Galle (Rotor-Syndrom, Dubin-Johnson), unkonjugierten Hyperbilirubinämie (Gilbert-Syndrom), parenchymal Ikterus, Hämaturie, Carotenemia, erythropoetische Porphyrie, hepatische Form der infektiösen Mononukleose usw.

An wen wenden?

Behandlung der Stagnation der Galle

Die Prinzipien, auf denen die komplexe Behandlung der Stagnation der Galle beruht: wenn es möglich ist, die Ursache - die ätiologische Behandlung einschließlich der chirurgischen Behandlung zu beseitigen; wenn die Ursache nicht beseitigt werden kann - symptomatische Therapie mit der maximalen möglichen Auswirkung auf einzelne pathogenetische Komponenten.

Wenn Stagnation der Galle in die Gallenblase oder die Leber Kanälen keine Behinderung verursacht, bezogen auf die eingesetzten Zubereitungen Ursodeoxycholsäure, ein Teil der Galle. Dazu gehört hepatoprotective Medikament mit choleretische (erhöhte Synthese von Galle) und choleretische Aktionen Ursofalk (Ursohol, Holatsid, Ursosan, Ursol, Ukrliv, Choludexan et al. Handelsnamen) in Form von Kapseln und Suspensionen für die orale Verabreichung. Dies bedeutet auch, dass die Produktion von Cholesterin und seine Resorption im Dünndarm reduziert wird, was die Wahrscheinlichkeit der Bildung cholesterinhaltiger Steine ​​verringert. Kapseln und Suspension sind für 10-15-20 mg pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag vorgeschrieben (eine bestimmte Dosis wird vom Arzt bestimmt); Langzeitbehandlung.

Ursofalk kann nicht mit einer Leberzirrhose, akuter Cholecystitis, Cholangitis oder wenn kalzinierten Gallen- und Dyskinesie, sowie im Fall einer expliziten funktionellen Beeinträchtigung der Leber, den Pankreas oder Niere verwendet werden. Unter Nebenwirkungen von Ursodeoxycholsäure markieren das Auftreten von Schmerzen im Oberbauch, leichten Durchfall, und die Bildung von Gallen Verkalkungen.

Fast immer bei cholagogue bile Stase zugeordnet, wie Allohol, Hofitol (Artihol, Tsinariks) Holiver, Odeston (Gimekromon, cholest, Holstamin Forte et al.). Der wirksamste Hepatoprotector erkannte das Medikament Ademethionin (Heptor, Heptral).

Allochol (bestehend aus Trockengalle, Extrakte aus Brennnessel und Knoblauch und Aktivkohle) fördert die Produktion von Galle, so dass bei akuten Formen der Hepatitis, Leberfunktionsstörung und obstruktive Gelbsucht es nicht anwenden. Allochol Tabletten werden nach den Mahlzeiten eingenommen - 2 Tabletten dreimal täglich. In einigen kann das Medikament Hautallergien und Durchfall verursachen.

Tabletten (und Lösungen für die orale Verabreichung und für die parenterale Verabreichung) Hofitol enthalten einen Extrakt aus Blättern einer Samenartischocke, der Galle, Diurese und Cholesterinmetabolismus fördert. Das Medikament in Form von Tabletten wird dreimal täglich für 1-2 Tabletten (vor den Mahlzeiten), die Lösung - 2,5 ml (für Kinder - 0,6-1,25 ml). Hofitol kann Nesselsucht verursachen; Es ist kontraindiziert, mit Steinen in der Gallenblase, Obstruktion der Gallenwege und Leberversagen zu verwenden.

Ein Cholagogue Holiver, zusätzlich zu dem Extrakt der Artischocke, enthält Extrakte von Galle und Gelbwurz, die Synthese von Gallensäuren und die Ausgabe von Lebergalle stimuliert. Das Medikament ist auch wirksam bei Verstopfung im Zusammenhang mit Darmdysbiose und Blähungen. Kontraindikationen sind ähnlich zu Hofitol; Standard-Dosierung - 2-3 Tabletten 3-mal täglich (vor oder nach den Mahlzeiten).

Cholagogonnye Tabletten Odeston (basierend auf 7-Hydroxy-4-Methylcumarin) beschleunigen nicht nur die Zirkulation der Galle, sondern lindern auch Krämpfe. Es wird empfohlen, 10-14 Tage lang eine Tablette (0,2 g) dreimal täglich, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Odeston ist kontraindiziert bei Colitis ulcerosa und bei gastrointestinalen Erkrankungen mit Ulzeration, Gallengangsobstruktion, Hämophilie; nicht anwendbar bei der Behandlung von Kindern. Nebenwirkungen des Medikaments manifestieren sich in Form von Durchfall, Magenschmerzen, vermehrte Bildung von Darmgasen.

Das Medikament Ademetine (S-Adenosyl-Methionin) trägt zur Normalisierung der Leberfunktion und des Stoffwechsels bei. Es ist für 2-3 Tabletten pro Tag vorgeschrieben; Kontraindikationen des Medikaments betreffen individuelle Intoleranz, Verwendung bei der Behandlung von Kindern und Schwangeren (in I-II-Trimestern). Eine mögliche Nebenwirkung ist das Unbehagen im Hypochondrium.

Darüber hinaus in der Behandlung von Stagnation der Galle Drogen Cholagogue Sammlungen von Heilpflanzen verwendet. Zum Beispiel, das Sammeln der cholagogue №2 (Helichrysum Blumen Sand, Gras, Schafgarbe, Pfefferminzblätter, Koriandersamen) oder Sammlung №3 (Calendula Blumen, Rainfarn und Kamille und Minze). Der trockenen Rohstoffs eine Brühe herzustellen - ein Esslöffel pro Tasse Wasser (kochen für nicht mehr als 10 Minuten und eine halbe Stunde in einem verschlossenen Behälter, Drain- zu bestehen und kochendes Wasser auf das ursprüngliche Volumen hinzufügen). Cholagogue sollte nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden; Trinken Sie Abkochungen vor den Mahlzeiten zweimal am Tag - je 100 ml.

Choleretische Eigenschaften haben auch eine Heckenrose: Sie können die Infusion aus trockenen Beeren vorbereiten oder nehmen Sie das Mittel Holosas (nach einem Dessertlöffel pro Tag, Kinder - einen halben Teelöffel). Auch sollten Sie die Vitamine A, C, D, E, K nehmen.

Homöopathie

Von homöopathischen Mitteln zur Behandlung von Gallenstauungen können Galsten (Tabletten zur Resorption unter Zunge und Tröpfchen) und Gepar kompozitum (Lösung in Ampullen zur parenteralen Anwendung) verwendet werden.

Beide Präparate enthalten viele Bestandteile, enthalten aber jeweils eine Mariendistel (Silybum marianum) oder eine Mariendistel (in Form eines Pflanzensamenextrakts). Unter den Wirkstoffen der Mariendistel hat der Flavonolignan-Komplex (Silibinin, Silibine, Isosilbine, Silicistin, Isosilicristin, Silidianin und Dihydroquercetin) einen besonderen Vorteil. Mariendistel enthält auch Vitamin K und Omega-6-Fettsäuren Linolsäure.

Die Zubereitung von Galsten stimuliert die Produktion von Galle und aktiviert seine Bewegung von der Leber zur Gallenblase und lindert Spasmen und Entzündungen. Ärzte empfehlen, dieses Medikament zweimal täglich eine Tablette (unter der Zunge) einzunehmen; Tropfen - 7-10 Tropfen dreimal täglich (zwischen den Mahlzeiten). In dem Handbuch werden nachteilige allergische Reaktionen festgestellt, und bei Kontraindikationen ist nur eine erhöhte Empfindlichkeit angezeigt. Jedoch als Teil Galstena hat Schöllkraut, das heißt, Schöllkraut, und diese Pflanze ist bekannt, giftig zu sein (aufgrund der Anwesenheit von Isochinolin-Alkaloide) und können Anfälle, Darmkrämpfe, Speichel und Muskelkontraktionen der Gebärmutter verursachen.

Homöopathische Zubereitung Gepar compositum besteht aus 24 Wirkstoffen (einer davon - Rastoropsha). Es wird durch intramuskuläre oder subkutane Injektion verwendet - eine Ampulle alle 3-7 Tage für 3-6 Wochen. Zu den Nebenwirkungen gehörten Nesselsucht und Juckreiz.

Operative Behandlung

Bis heute - abhängig von der Ätiologie und Lokalisation der Stagnation der Galle - umfasst die chirurgische Behandlung solche Arten von chirurgischen Eingriffen wie:

  • laparoskopische Entfernung von Steinen bei Cholelithiasis und Konkrementen von Gallengängen (endoskopische Lithoextraktion);
  • Entfernung einer Zyste oder eines Tumors, der den Abfluss von Galle verhindert;
  • die Installation von Stents in den Gallengängen;
  • Ballondilatation (Dilatation) des Lumens der Gallengänge mit ihrer Obstruktion;
  • Drainage des Choledochus (Choledochostomie);
  • Ausdehnung der Gallenblase oder ihrer Gänge durch Stenting und Bildung biligygesenter Anastomosen;
  • Operationen an Sphinktern der Gallenblase;
  • Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie).

Bei Gallengangsatresie (siehe Gallenstau bei einem Kind) werden die Gänge in der Leber operativ angelegt: Die Kinder der ersten beiden Monate werden einer rekonstruktiven Operation (Portoenterostomie) unterzogen, eine Lebertransplantation kann jedoch erforderlich sein.

Folk Behandlung

Unter der Vielzahl von Rezepten für Folk-Behandlung dieser Pathologie ist es möglich, die am besten geeigneten Tipps zu identifizieren:

  • Innerhalb von 1-1,5 Monaten eine Mischung von zu Hause zubereiteten Säften - Karotte, Apfel und Rote Beete (in gleichen Anteilen) zu konsumieren; sollte 150 ml dieses Saftes trinken (eine Stunde nach dem Essen).
  • Trinken Sie natürlichen Apfelessig, fügen Sie einen Esslöffel in eine Tasse Apfelsaft oder Wasser mit Zitronensaft; Dort können Sie einen Teelöffel Honig setzen.
  • Nehmen Sie eine in Wasser gelöste Mumie (Tablette 0,2 g pro 500 ml) für zwei Wochen; die ganze Menge pro Tag zu trinken (in mehreren Empfängen, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten). Zwischen den Anwendungszyklen empfiehlt es sich, 5-7-tägige Pausen zu machen. Ein vollständiger Zyklus solcher Mumien kann 3-5 Monate dauern. Es stimmt, das beliebte Rezept erwähnt nicht, dass bei einem solchen Konsumvolumen dieser Biostimulator Durchfall, erhöhte Herzfrequenz und erhöhter Blutdruck sein kann.

Auch die Behandlung der Menschen schlägt vor, Hafer zu verwenden und eine Abkochung davon vorzubereiten: ein Esslöffel Vollkorn wird in zwei Gläser Wasser gegossen und ungefähr eine halbe Stunde gekocht; Trinken Sie 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten 3-4 Mal während des Tages (trinken Sie die gesamte Menge pro Tag). Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass Hafer als Abführmittel wirkt und den Blutdruck senkt.

Hupma mit Stagnation der Galle mit Durchfall zu helfen, zu bewältigen (zu diesem Zweck wird empfohlen, die Brühe zu kochen). Die Persimone viel Beta-Carotin und Vitamin C sowie Mangan - Cofaktor für die Synthese des Antioxidans Enzym Superoxid-Dismutase, die die Stabilität der Schleimhäute verbessert. Andere starke Antioxidantien in Persimonen sind Lycopin und Cryptoxanthin. Aber Granaten fördert nicht nur die Blutbildung, sondern hat auch cholagogue Eigenschaften; aber diese Frucht hilft Verstopfung.

So ist es sicherer, ein cholagogue Gras mit Stagnation der Galle zu verwenden: Fumaria officinalis, ewig Sand, Knotengras (Knöterich), sieht eine dreischaligen, gryzhnik nackt, Mais Seide, Steinklee, woodwax, Arnica montana. Abkochungen sind vorbereitet und genommen, sowie Apotheke Cholagogue (siehe früher).

Diät im Falle einer Stauung der Galle

Die therapeutische Diät für Gallenstauung ist eine Diät Nummer 5 und die Einführung bestimmter Einschränkungen und sogar Verbote in der Ernährung.

Dh zu fetthaltigen Lebensmittel (Tiere und Speisefette, reiche Brühe, fettes Fleisch und Fisch, Vollfettmilch, Sahne, Butter, Sauerrahm, etc.) ausgeschlossen; Konserven- und Fleischgastronomie mit Konservierungsmitteln; Halbfabrikate und Snacks; Raffinierter Zucker, Fructose und Süßigkeiten; Brot und Brötchen aus Weißmehl. Siehe auch - Diät für Erkrankungen der Gallenblase

Müssen essen: frisches Gemüse und Obst; Gekochtes, gebackenes oder geschmortes mageres Fleisch und Geflügel, Meeresfrüchte (Proteinquelle); Hülsenfrüchte (pflanzliches Protein); gesunde Fette (Walnüsse, Mandeln, Leinsamen, Kürbiskerne).

Ganze Körner sind erforderlich, wie brauner Reis, Gerste, Hafer, Buchweizen; gesunde Öle mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren ω-3 und ω-6 Säuren: Olivenöl, Sesamöl, Leinöl.

Übungen zur Gallenstauung

Ärzte warnen: Ohne Bewegung werden alle Vorgänge im Körper, einschließlich der Sekretion von Galle, verletzt. Daher ist Gymnastik mit Gallenstau erforderlich, aber es sollte die Pathologie nicht verschlimmern und die Symptome verstärken.

Empfohlene Fuß (mindestens eine Stunde pro Tag), sowie solche Übungen mit Stagnation der Galle, unter denen es nicht notwendig ist, gering zu tun beugte mich vor, scharfe Kurven, starke Schlag- und Springen.

Denken Sie an die einfache Morgengymnastik: die meisten ihrer Elemente eignen sich für die Stagnation der Galle. Zum Beispiel:

  • Beine auf der Breite der Schultern, Hände auf der Taille - abwechselnd den Körper in die rechte und linke Seite drehen.
  • Beine auf der Breite der Schultern, Hände hinter dem Kopf - kippt nach rechts und links.
  • In der gleichen Ausgangsposition - das rechte Bein im Knie beugen und mit dem Ellenbogen der linken Hand nach ihm greifen, dann das linke Bein beugen und dasselbe mit dem Ellenbogen der rechten Hand tun.
  • Legen Sie sich auf den Rücken (Beine gerade, Arme gestreckt entlang des Körpers); Bei der Einatmung biegt sich das rechte Bein bei Annäherung an den Bauch in das Knie, die Ausatmung nimmt die Ausgangsposition ein, ebenso das andere Bein.
  • Auf dem Rücken liegend, beugen sich die Beine an den Knien, legen die Handfläche auf den Bauch, atmen tief mit dem erhobenen Zwerchfell und ragen in die Bauchdecke; auf einer Ausatmung, um einen Bauch oder Bauch einzubeziehen.
  • Ähnliche Atembewegungen sollten rechts und links liegend durchgeführt werden.

Die letzte Übung ist übrigens eine Art innerer Selbstmassage fast aller Organe, genau dort wo die Galle stagniert. Aber eine spezielle therapeutische Massage für Gallenstauung sollte nur von einem Arzt verschrieben werden, der die Ergebnisse der Untersuchung der Gallenblase und der Leber des Patienten hat.

Wie Stagnation der Galle zu entfernen: Cholagogue, Kräuter-und Diät

Verdauungsproblemen gelten als die häufigste aller Krankheiten. Eine davon ist die Stagnation der Galle, was auf Abnormitäten der hepatobiliären Aktivität hinweist.

Stagnation der Galle ist heute häufiger, was zu ernsthafter Besorgnis führt. Nach dem Essen werden die Fette aus ihm emulgiert, aber für ihre volle Verdauung, neben fermentativen pankreatischen Substanzen und Magensekretionen, sind Gallensalze und Säuren notwendig, die die Hauptkomponente der Galle sind.

Wenn die Galle nicht richtig herausragt und stagniert, können sich die Fette nicht vollständig teilen, so dass sie in den Blutkreislauf gelangen und die Umwandlung von Glukose stören, was gefährlich für die Entwicklung von Diabetes ist.

Darüber hinaus sind die Gallengänge gefährlich für die Störung der Entzug von Cholesterin-Überschüssen, was zu Hypercholesterinämie führt und die Entwicklung von Atherosklerose provoziert. Auch Stagnation der Gallenflüssigkeit (Cholestase) provozieren Entzündung der Gallen-und Cholelithiasis Pathologie.

Klassifizierung

Cholestase in der medizinischen Praxis ist in mehrere Varianten eingeteilt:

  • Extrahepatisch;
  • Scharf;
  • Gelbsucht;
  • Intrahepatisch;
  • Chronisch;
  • Besorgt.

Ursachen

Die Cholestase entwickelt sich bei Patienten aus einer Vielzahl von Gründen, die im Allgemeinen damit zusammenhängen:

  1. Mit der Zerstörung von Hepatozyten vor dem Hintergrund der alkoholischen oder biliären Zirrhose;
  2. Mit parasitären oder infektiösen Leberläsionen wie Opisthorchiasis und Amöbiasis, Giardiasis oder hepatischer Tuberkulose, Virushepatitis C, A usw.;
  3. Mit toxischen oder medizinischen Wirkungen auf die Lebergewebe - Hormone, Analgetika, Penicillin-Antibiotika oder Sulfonamide.

Darüber hinaus treten die Gallengänge im Lebergewebe vor dem Hintergrund der Leberzyste, Metastasen oder malignen Prozessen auf. Und die Gründe für Cholestase im Gallengang und Gallengift Spezialisten sind:

  • Chololithiasis;
  • Gallenblasenflexion oder Dyskinesie;
  • Tumorprozesse in den Kanälen oder im Gallengang;
  • Das Mirizzi-Syndrom, gekennzeichnet durch Verengung und Verengung des Lebergangs;
  • Entzündliche Läsionen in der Cholelithiasis;
  • Fehler im parakrinen und endokrinen Mechanismus der Verdauung;
  • Zystische Formationen im Gallengang oder seine Kompression durch einen zystischen Tumor in der Bauchspeicheldrüse.

Auch Experten weisen auf die enge Beziehung des gallebildenden hypodynamischen Lebensstils hin. Je weniger sich der Patient bewegt, desto langsamer sind die Stoffwechselvorgänge in seinem Körper, was die Wahrscheinlichkeit erhöht, Cholelithiasis und duktale Dyskinesie zu entwickeln.

Eine Cholestase vor dem Hintergrund der Entfernung der Gallenblase ist ebenfalls nicht ungewöhnlich, in diesem Fall wirkt der Gallenlappen als eine typische postoperative Komplikation.

Auch Auswirkungen auf die Entwicklung von zhelchezastoev fetthaltigen Lebensmitteln und übermäßige Mengen an Zucker, zu viel essen und Alkoholmissbrauch, Stoffwechselstörungen und genetische Prädisposition für Cholestase verwenden können.

Pathogenese

Galle wird von den Leberzellen abgesondert und gelangt in das Verdauungssystem, wo sie direkt an der Verdauung beteiligt ist. Galle kommt aus der Leber in die Gallenblase, wo sie gespeichert wird, bevor das Essen ankommt.

Wenn Nahrung in den Magen gelangt, schrumpft die Gallenblase, was zur Freisetzung von Galle führt, die hilft, Nahrung zu verdauen.

Darüber hinaus ist das Produkt der Lebersekretion:

  • Verbessert die motorische Funktion und aktiviert das Verdauungssystem;
  • Nimmt am Abbau von Fetten teil;
  • Stimuliert die Produktion von Darmhormonen;
  • Hilft bei der Neutralisierung von Pepsin in der Magensekretion;
  • Verbessert die Produktion von enzymatischen Substanzen, die eine bessere Verdauung von Proteinen gewährleisten;
  • Hilft bei der Produktion von Schleim und sorgt für die Produktion von Micellen.

Die Prozesse der Gallebildung treten kontinuierlich auf und hängen von vielen Faktoren ab. Wenn der Organismus genetischen, Stoffaustausch- oder endokrinen Störungen, Infektionen ausgesetzt ist, kann sich eine Gallenbildung in den intrahepatischen Kanälen entwickeln.

Symptome

Bei Stagnation der Galle leidet die Leber, unabhängig von den Gründen, aus denen die Krankheit ausgelöst wurde.

Es ist sehr wichtig, rechtzeitig Symptome zu bemerken, die auf Verletzungen im Körper hinweisen, die für die Verdauung von großer Bedeutung sind.

In der Regel kann die Entwicklung der Cholestase Symptome wie:

  • Dumpfe Zärtlichkeit im rechten Hypochondrium;
  • Probleme mit Stuhl in Form von Durchfall oder Verstopfung;
  • Die Leber nimmt an Größe zu;
  • Der Kot wird allmählich verfärbt, und der Urin wird dagegen dunkel und trübe;
  • Haut und Sklera werden ikterisch;
  • Der Patient hat Juckreiz an der Haut, besonders an den Gliedmaßen;
  • Er wird durch ein ziemlich unangenehmes Aufstoßen beunruhigt;
  • Konstante Lethargie, Schläfrigkeit während des Tages und nachts Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit;
  • Übelkeit-Erbrechen-Reaktionen;
  • Unangenehmer Geruch aus dem Mund und ein Gefühl der Bitterkeit.

Wenn der Patient solche Anzeichen hat, dann müssen Sie sich an Spezialisten wenden und sich einer umfassenden Untersuchung unterziehen. In der Tat hilft die rechtzeitige Erkennung und Behandlung der Cholestase, ernsthafte Komplikationen zu vermeiden.

Cholestase während der Schwangerschaft

Ziemlich oft werden die Gallenzellen bei Schwangeren nachgewiesen, die Spezialisten mit Östrogenhormonen assoziieren, die die überwiegende Mehrheit der Prozesse regulieren, die im weiblichen Körper stattfinden.

Vor dem Hintergrund der Schwangerschaft steigt die Produktion des Hormons Sekretin, von dem die Sekretion der Galle abhängt. Dementsprechend nimmt auch die Produktion von Lebersekreten zu.

Außerdem kommt es zu einer Erhöhung der Sekretion von Somatotropin, die die hormonelle Substanz Cholecystokinin blockiert, die für die kontraktile Aktivität der Gallenblase verantwortlich ist.

Cholestase bei Schwangeren manifestiert sich meist in einem unerträglichen Juckreiz der Haut, insbesondere an den Fußsohlen und Handflächen.

Besonders stark manifestiert sich dieses Symptom am Ende des zweiten und dritten Trimesters, wenn der Östrogenspiegel seine Maximalwerte erreicht. Nach der Geburt der Woche für drei vergeht spontan alle negativen Symptome.

Vor dem Hintergrund der Cholestase entwickeln Schwangere oft Komplikationen, unter denen häufiger Frühgeburten auftreten, die etwa 20-60% ausmachen. Weiterhin kann zhelchezastoy Schwangerschaft zu fetal distress führen (22-42%), Fetal Bradykardie (15%), zu unterbrechen (0,5-4%).

Gallenstau in einem Kind

Bei Kindern gibt es Gallenablagerungen. Die Gründe für diesen Zustand sind ziemlich viel:

  • Fehlen oder Verdoppeln von Gallensteinen;
  • Vertiefung der Gallenwege in das Leberparenchym;
  • Ausbauchen der Gallenblasenwand;
  • Caroli-Syndrom, das sich durch angeborene Vergrößerung des Gallengangs manifestiert;
  • Strikturen angeborenen Ursprungs, die sich vor dem Hintergrund von zystischen Formationen des Gallengangs entwickeln;
  • Verletzung der Synthese von α-1-Antitrypsin, eine ziemlich häufige angeborene Anomalie;
  • Fehlen oder Verkleinerung von Kanälen in der Leber genetischen Ursprungs;
  • Eine Störung der Galle Bildung einer heterogenen Natur, genannt Baillers Krankheit und bei einem Neugeborenen von 50 bis 90.000 diagnostiziert.

Diagnose

Der Hauptzweck der Diagnose bei Cholestase ist es, die Art der Dyskinesie und die möglichen Begleitpathologien, die die Dyskinesie unterstützen, zu identifizieren.

Um dies zu erreichen, wird den Patienten eine Ultraschalldiagnose zugewiesen, die hilft, den Grad der choleretischen Funktion, die Form und das Vorhandensein von angeborenen Anomalien sowie pathologische Veränderungen der Cholelithiasis zu beurteilen.

Der Patient muss die Labordiagnostik, einschließlich biochemischen und allgemeinen Blutuntersuchungen, Stuhl Parasiten und Urin Bilirubin, Blutparasiten Antikörper unterziehen.

Es ist auch notwendig, eine instrumentelle Diagnostik durchzuführen, die solche Verfahren voraussetzt:

  • Holeszintigraphie;
  • Endoskopische Cholangiographie;
  • Ösophagogastroduodenoskopie;
  • Endoskopische retrograde Radiographie;
  • Radioisotop hepatobiliäre Szintigraphie;
  • Magnetresonanztomographie, Computertomographie usw.

Die erhaltenen diagnostischen Ergebnisse helfen, die wahre Ursache der Pathologie zu bestimmen und eine adäquate Therapie für ihre Beseitigung auszuwählen, die maximale Wirksamkeit der Behandlung gewährleistend.

Wie behandelt man eine Pathologie?

Die Behandlung der Gallenwege wird erst nach einer gründlichen Diagnose aufgrund der Befunde verordnet.

Der therapeutische Prozess basiert auf dem Einsatz von Medikamenten, Diättherapie, Massageverfahren und Bewegungstherapie.

Wenn es möglich ist, den genauen Faktor zu bestimmen, der die Pathologie ausgelöst hat, und sie zu beseitigen, dann ist eine konservative Therapie vorgeschrieben. Wenn es nicht zu den richtigen Ergebnissen führt, wird eine chirurgische Therapie eingesetzt.

Medikamentöse Behandlung beinhaltet Antibiotika und Antihistaminika, Leber- und Antacida, Antispasmodika, und so weiter. Juckreizlindernde Salben angewendet zu beseitigen Juckreiz Verabreichung.

Wenn Sie nicht die wichtigsten pathologischen Faktoren der Cholestase konservativ oder chirurgisch zu beseitigen, gilt es nur eine symptomatische Therapie basiert auf der Verwendung von Antihistaminika, Antioxidantien und Vitamin-Therapie.

Cholagogue Tabletten und Kräuter

Bei der Entwicklung von Gallenzellen werden den Patienten choleretische Präparate aus einer Reihe von Choleratika, Cholepysmolitika und Cholekinetika verschrieben.

  • Choleretische Leberfunktion verbessern und das Volumen durch das hepatische Sekretion produziert beitragen. Unter solchen Mitteln kann wahr choleretische (Holenzim, Allohol, Hologon etc.), synthetische Drogen (Osalmid, Tsikvalon, Nicodin) und pflanzliche Zubereitungen (holosas, Flamini Febihol und Hofitol und Holagol Insadol unterscheiden.
  • Cholecinetics sind entworfen, um den biliären Ton zu erhöhen und die kontraktile Funktion wieder herzustellen. Diese Aktion stellt eine aktive Chylorusströmung sicher und verhindert stagnierende Phänomene. Zu den wirksamsten Cholecinetika gehören Atropin und Magnesia, Mannitol und Platifillin, Xylitol oder Sorbitol.
  • Holespasmolytika lindern Spasmen, die Schmerzsymptome hervorrufen. Durch die Entspannung der Gallenwege verbessern diese Medikamente den Cholic. Dazu gehören No-Shpu, Papaverin, Drotaverin und Kräutertinkturen wie Valerian und Melissa, Johanniskraut und Minze, Arnika, etc.

Es wird empfohlen, Kräuterpräparate aus diesen Pflanzen vorzubereiten und sie für den internen Gebrauch zu verwenden.

Diätkost

Diättherapie für Cholestase basiert auf der Verwendung von Produkten, die choleretische Wirkung haben. Dazu gehören frisches Gemüse wie Kohl und Rüben, Tomaten, Karotten und Grüntöne (Artischocken, Fenchel, Spinat, Sellerie, Sauerampfer), getrocknete Früchte und saure Beeren (Kirschen, Johannisbeeren), Obstkulturen (Äpfel, Zitrusfrüchte, Pflaumen).

Viele Gewürze und Kräuter fördern normale zhelcheottoku, zum Beispiel, Zichorie und Ingwer, Kurkuma und so weiter. Aber eine stärkere Wirkung haben frische Säfte aus Früchten, Beeren oder Gemüse.

Da Galle-Infusionen oft gegen eine ungesunde Ernährung vorgehen, müssen Patienten einige Kategorien von Produkten von der Ernährung ausschließen:

  • Frisch gebackene Hefe;
  • Fetthaltige Speisen und stark scharfe Speisen;
  • Rauchfleisch und eingelegte Produkte.

Patienten mit Cholestase sollten in der Ernährung von Sauermilch und Milchprodukten, Eiweißnahrung, trinken mehr Mineralien, essen Suppen und Getreide. Die Anzahl der Mahlzeiten sollte erhöht werden, aber die Volumina der Portion im Gegenteil reduziert werden.

Massage

Um den Abfluss des Lebersekrets zu verbessern, wird eine Massagetherapie empfohlen, sie kann jedoch nur im Stadium der Remission angewendet werden.

Eine solche Behandlung eliminiert zusätzlich zur Normalisierung des choleretischen Ausflusses Spasmen und tont die Gallengänge.

Massageverfahren werden durch Streicheln und Reiben, Kneten des Hypochondriums auf der rechten Seite und auch in dem Bereich durchgeführt, in dem sich die Gallenblase befindet.

Zuerst wird der gewünschte Bereich leicht gestreckt, wobei der Bereich von der Leber bis zur Schamgegend abgedeckt wird. Dann werden die Schlaganfälle intensiver und richten sich auf das Muskelgewebe des Abdomens. Bewegungen müssen im Uhrzeigersinn erfolgen.

Nach dem Streicheln wird gerieben und geknetet. Nach dem Heizteil folgt die Hauptmassage, basierend auf dem Vibrationseffekt. Der Spezialist führt Bewegungen der Handfläche aus, drückt auf Galle und Leber.

Das Ende des Eingriffs verläuft im Gallenbereich. Aber bei einer Massage sollten Sie Ihren Gefühlen folgen, damit die Massage keine Beschwerden verursacht und noch schmerzhaftere Empfindungen.

Massage ist sehr wirksam in der Galle-Einstellung, jedoch ist es kontraindiziert anzuwenden:

  • Beim geäusserten schmerzhaften Syndrom;
  • Zystische Formationen;
  • Eitrige Entzündung;
  • Onkoprozesse;
  • Mit Anzeichen von Tuberkulose;
  • Hyperthermie;
  • Gallensteinpathologie;
  • Verdauungsstörungen;
  • Bei Blutpathologien mit einer Verletzung seiner Konzentration und chemischen Zusammensetzung;
  • Mit Anzeichen von Hautpathologien.

Solche Verfahren werden nur von einem Spezialisten verschrieben und durchgeführt, wobei Kontraindikationen unbedingt zu berücksichtigen sind.

Übungen

Es wird bei der Behandlung von Cholestase und Bewegungstherapie verwendet, weil körperliche Aktivität und Bewegung das Lebergeheimnis wiederherstellen.

Ein Arzt sollte ein spezifisches Trainingsprogramm auswählen. Um Gymnastik so effektiv wie möglich zu machen, müssen Sie regelmäßig üben, die Anzahl der Ansätze täglich erhöhen. Aber das Training sollte an einem Tag beginnen, und wenn der Körper sich an den Stress gewöhnt hat, trainieren Sie LFK jeden Tag.

Jedes schmerzhafte Unbehagen im Klassenzimmer ist ein guter Grund, den Eingriff abzubrechen und einen Spezialisten zu konsultieren.

Prognose und Prävention

Es ist schwierig, eine Cholestase vorherzusagen. Wenn die Pathologie rechtzeitig diagnostiziert wird, fehlen schwerwiegende Komplikationen wie Onkoprozesse, dann sind die Vorhersagen günstig.

Wenn Cholestase eine chronische Natur und komplizierte Versagen Nierensteinbildung hat, bösartige Tumore und andere Krankheiten, die Chancen für eine Erholung ernsthaft reduziert, bis zu ihrer Abwesenheit.

Um zu vermeiden, Cholestase sollten vorbeugende Maßnahmen durchgeführt werden, bei der rechtzeitigen Behandlung von chronischen Gallen Pathologie, aktiven Leben richtete, Schwimmkurse und Gymnastik, gesunder Ernährung, Vermeidung von Stress und so weiter. Nur kompetenter Prävention kann in der Entwicklung zhelchezastoynyh Erscheinungen verhindern.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie