Verbrennungen sind die gefährlichsten Schäden an der Haut, da nicht nur die Haut, sondern der gesamte Körper darunter leidet.

Verbrennungen wirken sich besonders negativ auf die Nierenfunktion, das Herz, stören den Stoffwechsel, tragen zu einer Erhöhung der Körpertemperatur bei.

Der weitere Zustand und die vollwertige Arbeit des gesamten Organismus hängen von der rechtzeitigen Erstversorgung ab.

Überlegen Sie, wie Sie eine Verbrennung zu Hause anästhesieren können.

Was sind die Verbrennungen?

Brennen ist eine Schädigung des Körpergewebes einer Person durch äußere Einflüsse.

Verschiedene Faktoren können externen Einflüssen zugeschrieben werden. Zum Beispiel ist eine thermische Verbrennung eine Verbrennung, die durch heiße Flüssigkeiten oder Dampf, stark erhitzte Objekte verursacht wird.

Klassifizierung von Verbrennungen:

  1. Thermisch. Es kommt nach der Exposition gegenüber heißen Flüssigkeiten, Dampf, heißen Gegenständen.
  2. Elektrisch. Innere Organe beeinflussen das elektromagnetische Feld.
  3. Chemisch. Es wird durch saure Lösungen und andere ätzende Flüssigkeiten aufgetragen.
  4. Strahlungsverbrennung. Holen Sie es unter dem Einfluss von ultravioletter, infraroter Strahlung.

Prozentsatz des Grades der Verletzung des Körpers:

  • Kopf - 10%;
  • jede Hand - jeweils 9%;
  • Brust - 18%;
  • jedes Bein - 18% jeder;
  • zurück - 18%.

Die prozentuale Aufteilung von verletzten Geweben hilft, den Zustand des Opfers sofort zu beurteilen und den Schluss zu ziehen, dass die Person gerettet wird.

Merkmale von Schmerzen

Oberflächenschäden vom ersten bis zum dritten Grad haben ein ausgeprägteres Schmerzsyndrom als tiefe Läsionen.

Dieses Phänomen wird durch die Tatsache erklärt, dass viele Nervenenden, die bei einer oberflächlichen Verbrennung erhalten bleiben, irritiert sind, was zur Verstärkung der Schmerzempfindungen beiträgt.

Wenn die Verbrennung tief ist, sterben die Abdeckung und das umgebende Gewebe zusammen mit Nervenenden und Oberflächengeweben ab.

Aus diesem Grund empfindet eine Person, die ein tiefes Trauma erlitten hat, starke Schmerzen zur Zeit der Temperaturexposition. Später nimmt die Intensität der unangenehmen Empfindungen ab und kehrt nach einigen Tagen aufgrund der Entwicklung des Entzündungsprozesses in der Verbrennungswunde zurück.

Beim vierten Grad kann ein Schmerzschock auftreten. Dieser Zustand bedroht das Leben des Patienten.

Im Falle eines ernsthaften Schadens ist es unmöglich, Eis und andere Mittel auf die Verbrennung anzuwenden, um den Zustand des Patienten zu verbessern. Hilfe für Opfer einer tiefen Verbrennung wird in einer stationären Umgebung zur Verfügung gestellt.

Wunden mit sterilem Material bedeckt und einen Krankenwagen rufen. Teilweise wird der Schmerz durch leichte Verbrennungen gelindert. Wir lernen, wie man Schmerzen durch eine Verbrennung lindert.

Grad der Verbrennungen

Die Trennung von Verbrennungen in Grad ermöglicht die Standardisierung der Menge der therapeutischen Maßnahmen für jeden Grad.

Wenn der Wachstumsteil und das Mikrozirkulationsbett betroffen sind, sind chirurgische Maßnahmen erforderlich. Unabhängig davon heilen solche Wunden nicht. Eine grobe Narbe entsteht.

Klassifizierung nach der Tiefe der Läsionen:

  1. Erster Abschluss. Die Haut wird rot, schwillt an. Passt unabhängig in wenigen Tagen, hinterlässt keine Spuren. Die epidermale Hautschicht ist betroffen. Die Abdeckung wird allmählich getrocknet, zerknittert. Diese Zone wird unter normalen Bedingungen ständig ersetzt, daher sind solche Schäden nicht besonders gefährlich.
  2. Zweiter Grad. Der Patient fühlt Schmerzen, Blasen erscheinen, die letzten zwei Wochen. Die Blase ist mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt. Nach dem Bruch ist die rote schmerzhafte Oberfläche der Keimschicht der Haut zu sehen. Die Epidermis, die Oberflächenschichten sind zerstört. Zellen regenerieren sich schnell, wenn sich die Infektion nicht anheftet. Es gibt keine Spuren.
  3. Dritter Grad. Hautnekrose tritt mit der Bildung von grauen und schwarzen Schorf. Die Hautschicht ist zum subkutanen Fett traumatisiert. Es bleibt eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Infektion der Wunde. Die Genesung kann mehrere Monate dauern und erfordert in der Regel eine Operation. Oft hinterlassen solche Wunden raue Narben. Wenn 3 (a) Grad Verbrennungen intakt bleiben tiefe Abschnitte, die in dem Hautanhangsgebilde gelegt werden. Wenn 3 (b) der Grad aller Elemente beschädigte Abdeckung zufälligen sogar. Unabhängig davon kann sich die Haut nicht erholen. Symptome Blasen mit blutiger Flüssigkeit, Rötung der umgebenden Gewebe, reichlich serosanguineous Zuordnung ohne schmerzhafte Empfindungen dichter Schorf von abgestorbenem Gewebe, starke Ödem, Hyperämie, Rausch, Tachykardie, Druckverlust, Erhöhung der Körpertemperatur. Das Opfer muss dringend stationär behandelt werden. Er braucht schnelle und medizinische Behandlung.
  4. Vierter Grad. Alle Hautschichten, Unterhautfettgewebe und Knochen können verkohlt sein. Die Gewebe schmelzen teilweise und reißen für mehrere Wochen weg. Raue Narben bilden sich an der Stelle von Verbrennungen. Dies ist die schwerste Art von Verbrennungen. Es kann den Verlust der Gliedmaße oder den Tod des Opfers verursachen. Veränderungen können sich um die betroffene Extremität herum ausbreiten, was zur Bildung einer dichten Kruste aus nekrotischem Gewebe führt. Es gibt eine Quetschung der Elemente, eine Verletzung der Blutversorgung. Eine schwarze oder braune Kruste bildet sich. Zeit, das Leben des Patienten zu retten, ist nicht genug. Wenn die Verbrennung groß ist, aber der Patient überlebt, kann die Wiederherstellung viele Monate und Jahre dauern, da es viele plastische Operationen erfordern wird.

Wir lernen, wie man den Schmerz einer Verbrennung lindert und auch erste Hilfe leistet.

Erste Hilfe

Die allerersten Aktionen für ein Brennen:

  1. Wir entfernen den schädlichen Faktor.
  2. Kühlen Sie den Ort der Verbrennung: 1,2 Grad - fließendes Wasser 15 Minuten; 3,4 - mit einem sauberen feuchten Dressing, den Hautbereich mit einem Verband im stehenden Wasser absenken, Ruhe geben und Anti-Schock-Maßnahmen ergreifen.
  3. Symptome von Grad: 1 - Rötung der Haut, 2 - Blasen, 3 - Wunde, Blasen platzen, 4 - Verkohlung, Verlust der Empfindlichkeit.

Verboten:

  • Um einen Platz mit Butter, Creme, Salbe, Protein zu schmieren, wenden Sie Vorbereitungen für eine frische Verbrennung an;
  • Behandle mit Jod, Wasserstoffperoxid;
  • reiße Kleidung ab, die an der Wunde klebte;
  • Blasen durchbohren;
  • auf die Verbrennungsstelle urinieren.

Der verbrannte Bereich wird sorgfältig aus Kleidung, Accessoires, Ornamenten entsorgt. Anhaftende Kleidungsstücke werden geschnitten, aber reiß nicht!

Notfallmedizinische Hilfe ist erforderlich, wenn:

  • das Gebiet der Niederlage war mehr als fünf Palmen des Opfers;
  • Die Verbrennung trat bei einem Kind oder einer älteren Person auf;
  • mit einer Verbrennung von 3,4 Grad;
  • betroffen der Leistenbereich, Mund, Nase, Kopf, Atemwege;
  • beide Gliedmaßen sind beschädigt.

Zur Information: Die Handfläche eines Opfers entspricht 1% des Körpers, die Verbrennung der Atemwege entspricht 30% der Verbrennung ersten Grades.

Überlegen Sie, wie Sie den Schmerz von einer Verbrennung zu Hause entfernen können.

Anästhetika bei 1, 2 Grad von Verbrennungen

Bei kleineren Verbrennungen reicht es aus, eine Betäubung auf die verletzte Stelle anzuwenden. Der Schmerz geht in 20 Minuten. Geeignet für folgende Medikamente:

  1. Ebermin - Salbe mit komplexer heilender und bakterizider Wirkung. Aktiv gegen eine Vielzahl von pathogenen Mikroorganismen. Bietet Ästhetik der Narbe, verhindert pathologische Narbenbildung. Normalerweise gut verträglich. Selten tritt eine Allergie, Brennen, Schmerzen 10 Minuten nach der Anwendung auf. Nehmen Sie nicht mit Allergien auf Komponenten, Schwangerschaft, Stillzeit, Kontraindikation für Kinder bis zu einem Jahr.
  2. Panthenol. Der Wirkstoff ist Dexpanthenol. Produziert in einer Vielzahl von Formen. Von Salben helfen Salbe, Spray. Wenn es angewendet wird, tritt Dexpanthenol in den Körper ein, zersetzt sich zu Calciumpantothenat und füllt seinen Mangel wieder auf. Diese Säure ist eine Verbindung Coenzym A. Es ist Teil aller biologischen Gewebe. Sicher für Kinder, schwangere und stillende Frauen. Heilt eine Verbrennung, verhindert die Bildung einer Narbe. Pantothensäure ist nicht toxisch. Vor der Anwendung wird die Oberfläche der Verletzung mit einem Antiseptikum behandelt. Schmiere die Haut bis zu vier Mal am Tag. Die Lösung wird für Verbrennungen der Mundschleimhaut verwendet. Das Medikament wird leicht aus dem Körper ausgeschieden.
  3. Solcoseryl effektiv reduziert Schmerzen, aktiviert die regenerativen Prozesse, verbessert die Synthese von Kollagen. In der ersten Phase verwenden Sie ein Gel. Es enthält kein Fett, daher "atmet" die Wunde und wird nicht nass. Sobald die Wunde austrocknet, straff mit einem frischen Tuch, gehen Sie zur Salbe. Es schafft einen Schutzfilm, hilft der Haut schneller zu heilen. Die Droge hilft, Verbrennungen 1,2 Grad pro Woche loszuwerden.
  4. Levomexol. Zutaten: Methyluracil, Chloramphenicol-Antibiotikum. Methyluracil - ein Teilnehmer am Austausch aller vorhandenen Nukleinsäuren, wirkt sich positiv auf die Hautregeneration aus. Es ist ein wirksames entzündungshemmendes Medikament. Reinigt Wunden von Bakterien, entfernt schnell Schwellungen. Die Wunde wird mit kaltem Wasser gespült. Salbe ist mit einem sterilen Gaze Tuch imprägniert, auf eine Verbrennung aufgetragen. Der Verband wird einmal am Tag gewechselt.
  5. Bepanten. Sobald es auf die Haut gelangt, wird es Pantothensäure, die regenerative Prozesse anregt. Das Medikament kann Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen lindern, die Wunde kühlen, heilen. Tragen Sie dreimal täglich eine dünne Schicht auf.

Anästhetika für schwere Verbrennungen

Bei 3, 4 Grad sind effektivere Mittel notwendig. Einer von ihnen ist Moradol. Dies ist eine ziemlich sichere nicht-narkotische Droge. Es ist in Form einer Injektionslösung erhältlich.

Die Anästhesie erfolgt unmittelbar nach der intravenösen Verabreichung. Wenn Sie es mit narkotischem Morphin vergleichen, dann verursacht das Mittel weniger Nebenwirkungen, trägt keine gefährlichen Folgen.

Moradol ist bei Allergie gegen Bestandteile kontraindiziert und wird nicht vor dem 18. Lebensjahr angewendet.

Morphin ist ein opioid-narkotisches Analgetikum. Es wird verwendet, wenn ein Schmerzschock droht, aus dem eine Person sterben kann. Die Droge hat viele Kontraindikationen.

Narkotische Schmerzmittel hemmen schmerzhafte Impulse, wirken entzündungshemmend. Nicht-narkotischen Schmerz weniger, aber keine Euphorie und Sucht nach ihnen. Sie sind nicht in der Lage, das zentrale Nervensystem zu stören.

Analgin, Tempalgin und andere ähnliche Analgetika sind unwirksam bei Verbrennungen.

Auch verwendet ParaPrand Dressings mit Lidocain. Sie betäuben und schützen die Wunde vor Schäden. Bandagen bestehen aus steriler Baumwollgaze, die mit einer Paraffinzusammensetzung bedeckt ist.

Paraffin erweicht, wenn es mit einer Verbrennung in Berührung kommt und medizinische Substanzen in die Wunde gelangen. Bei Patienten mit Herz-, Nieren-, Leberinsuffizienz und konvulsiven Erkrankungen mit Vorsicht anwenden.

Brandwunden sind eine günstige Umgebung für die Reproduktion von Infektionen. Eine entzündete Verletzung ist schwieriger zu heilen, sie wird länger heilen.

Schäden von 3, 4 Grad können nicht ohne professionelle medizinische Versorgung geheilt werden. Das Opfer wird in kürzester Zeit zum medizinischen Zentrum gebracht. Aber du musst zuerst den Schmerz lindern.

Hausgemachte Salben verwenden keine schweren Verbrennungen!

Volksheilmittel

Wie kann man den Schmerz einer Verbrennung mit Hilfe von Volksmedizin loswerden? Traditionelle Medizin im Kampf gegen Verbrennungen und Schmerzen von ihnen ist nur mit einem schwachen Trauma wirksam, wenn es keine offenen Wunden gibt.

Es ersetzt keine qualifizierte medizinische Versorgung. Der konservativen Behandlung wird der Vorzug gegeben. Öle sollten mit Vorsicht verwendet werden. Sie erzeugen einen Film, der den Wärmeübergang unterbricht.

  1. Um die verbrannten Kartoffeln zu verbrennen. Gemüse wird geschält, gerieben, gekühlt. Masse wird auf die Haut aufgetragen und mit einem Verband verbunden. Sobald die Kompresse erhitzt ist, wird sie durch eine neue ersetzt.
  2. Wenn eine Blase erscheint, aber keine Wunde, mischen Sie das Eigelb, einen Löffel Pflanzenöl, zwei Esslöffel saure Sahne. Schmiere die Haut mit einer dicken Schicht, bedecke sie mit Gaze, Binde. Tragen Sie einen Tag, dann wechseln Sie den Verband.
  3. 50 g Johanniskrautblüten werden in 100 ml Olivenöl gegossen, Bestehen Sie mehrere Stunden darauf, zu filtern. Die Bandage benetzen, auf die Verbrennung auftragen und 6 Stunden halten. Ohne eine Blase, reiben Sie einen wunden Punkt dreimal am Tag.
  4. 100 g Butter ohne Salz werden mit zwei Eiern geschlagen. Salbe ist mit einer Verbrennung verschmiert, für zwei Stunden unter einer Bandage belassen. Dann wechseln Sie zu einem neuen.
  5. Der goldene Hund. Das Blatt der Pflanze zerknittert, bis der Saft freigesetzt wird. Auf die Brandwunde, die Bandage mit dem Verband auftragen. Acht Stunden später, wechseln Sie zu einem frischen Verband.
  6. Salbe mit Propolis wird die Wunde desinfizieren, die Vermehrung von Bakterien stoppen. Nehmen Sie 10 Gramm Propolis, zwei Esslöffel Olivenöl. Auf einem Wasserbad erhitzen, umrühren, bis sich eine gleichmäßige Masse gebildet hat. Die Verbrennung wird stark mit Salbe geschmiert, eine Bandage aus Baumwolle wird darauf gelegt, sie wird für 12 Stunden gehalten.
  7. Verbrennen Sie regelmäßig mit gekühltem Joghurt geschmiert.
  8. Frischer Aloesaft wird mit Gaze getränkt.
  9. Kashitsu vom Kraut eines Bergsteigers eines Vogels wird auf eine Brandwunde angewandt. Sie können Brei aus Klette oder Wegerich ersetzen.
  10. Übernehmen Kohlblatt.
  11. Mischen Sie einen Teil der Calendula und zwei Teile Vaseline. Als Salbe verwendet.
  12. Wenn Sie mit kochendem Wasser oder Dampf verbrannt werden, sollte der vergiftete Bereich unter fließend kaltem Wasser gehalten werden, mit einer Serviette nass werden, Minze.
  13. Wattestäbchen sanft Reibe den Vanilleextrakt in die Verbrennung. Alkohol, der zu verdampfen beginnt, wird abkühlen und Schmerzen lindern.
  14. Schwarzer Tee enthält Gerbsäure. Sie entzieht der Verbrennung Wärme, kühlt sie und betäubt sie. Zwei gekühlte nasse Beutel werden auf die Verbrennung gelegt und mit Gaze umwickelt.
  15. Weißer Essig mit Acetylsalicylsäure wird das Schmerzsyndrom und die Entzündung der Verbrennung reduzieren. Schützen Sie auch gegen Infektion. Nasse Papierservietten, mache Kompressen.
  16. Honig ist ein natürliches Antibiotikum. Verhindert die Vermehrung von Bakterien. Kann kühlen, Schmerzen lindern, regenerieren.
  17. Kokosöl reich an Vitamin E und Fettsäuren. Hat antimykotische und antibakterielle Wirkung. Wird gegen die Reproduktion der Infektion schützen. Wenn nach der Verbrennung eine Narbe zurückbleibt, wird dem Öl eine Zitrone hinzugefügt und der Fuß wird massiert, was seine Heilung fördert.
  18. Lavendelöl. Lindern Sie Schmerzen, besonders wenn Sie Lavendel mit 60 ml Wasser aus dunklem Glas mischen. Alles wird geschüttelt, auf die Haut aufgetragen.
  19. Vitamin C hilft der Wunde, sich schneller festzuziehen. Es aktiviert die Produktion von Kollagen. Vitamin E wird den Schleier wiederherstellen und schützen. Sie müssen mehr Nahrungsmittel mit diesen Vitaminen essen oder kaufen sie in der Apotheke und trinke 2000 mg jeder. Sie können die Kapsel sogar mit Vitamin E durchbohren und den Ölgehalt auf die Verbrennung auftragen.

Wenn die Verbrennung Sie für lange Zeit stört, wenn Anzeichen einer Infektion auftreten, die Körpertemperatur steigt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Er wird Ihnen sagen, wie Sie den Schmerz bei einer Verbrennung reduzieren, die Wunde reinigen, das Auftreten unerwünschter Folgen beseitigen können.

Was hilft bei Verbrennungen zu Hause? Tipps

Die Verbrennung kann bei der Arbeit, zu Hause und in der Ruhezeit erreicht werden. Von einer solchen Verletzung sind weder Kinder noch Erwachsene immun. Nun, wenn in der Apotheke sind spezielle Medikamente, die die ersten Symptome entfernen und rechtzeitige Behandlung durchführen können. Wenn es keinen gibt, wird ein geeignetes Volksheilmittel verwendet.

Grad

Es ist notwendig, nicht nur zu wissen, was von Verbrennungen hilft, sondern auch die Arten solcher Verletzungen, da dies direkt das Heilmittel betrifft, das verwendet wird. Trennen Sie mehrere Kategorien der Niederlage.

1. Nach der Verletzung rötet sich die Haut, ein wenig schmerzt und es gibt eine kleine Schwellung. Sie können sich keine Sorgen machen, denn die Abdeckung ist nicht betroffen und die Behandlung für eine solche Wunde ist nicht erforderlich, alles wird unabhängig regeneriert.

2. Neben all den oben genannten Symptomen schwillt die Blase an. Die Gefahr besteht nur darin, dass zum Zeitpunkt des Schadens ein Infektionsrisiko besteht.

3. Wenn die Haut mit großen Blasen mit Blut bedeckt ist, die sich vereinigt haben, ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich. Ein solches Trauma zu Hause kann nicht ausgeschlossen werden.

4. Wenn nicht nur das Gewebe, sondern auch die Knochen leiden, ist es dringend notwendig, einen Krankenwagen zu rufen. Am häufigsten kann eine solche Wunde in der Fabrik erhalten werden.

Wenn der Schaden vom Kind erworben wurde, sollte der Spezialist sofort kontaktiert werden, unabhängig vom Grad der Verletzung.

Erste-Hilfe-Tipps

Es ist notwendig zu wissen, was hilft, von Verbrennungen, und weitere Maßnahmen zu verstehen, um die zukünftige Behandlung zu erleichtern.

1. Es ist notwendig, ordentlich Kleidung zu entfernen, die heißes Wasser bekam.

2. Betroffene Bereiche werden für 10-20 Minuten unter kaltem Wasser ersetzt. Es ist wichtig, dass es nicht eisig ist, da dies zu Schock und gefährlichen Folgen führen kann, die mit einem starken Temperaturabfall verbunden sind.

3. Um die Schwellung zu reduzieren, sollte die geschädigte Extremität möglichst höher gehalten werden.

4. Weiter wird die Wunde mit irgendwelchen Mitteln von Brandwunden behandelt. Am beliebtesten ist das "Panthenol".

5. Nach der Verwendung einer sterilen Bandage, wenn es nicht zur Hand war, können Sie ein sauberes Tuch nehmen, mit einem Bügeleisen bügeln und nach dem Abkühlen auf Rötung legen.

Verbrenne Krankheit

Pathologie entwickelt sich, wenn eine Person mehr als ein Drittel der Körperoberfläche an einer Oberfläche oder 10% mit einem tiefen Schaden erlitten hat. Bei älteren Menschen und Kindern tritt solch eine Krankheit sogar in den Momenten der Niederlage eines kleinen Gebiets auf. Diese Umstände können zu Folgendem führen:

- Intoxikation mit Produkten des Gewebezerfalls;

- eitrige Entzündung der Haut.

Es ist notwendig zu verstehen, was bei Verbrennungen gut funktioniert, denn wenn sie nicht behandelt werden, ist das mit schwerwiegenden Folgen verbunden. Oft entwickeln sich Infektionen der Lymphknoten, Abszesse, Phlegmone und in den schwersten Situationen - Sepsis.

Haushaltsniederlagen

Zu Hause, besonders in der Küche, können Sie eine elementare Verletzung der Haut bekommen. Thermische Verbrennungen mit heißen Flüssigkeiten gelten als ein sehr ernstes Problem, bei dem es wichtig ist, Erste Hilfe zu leisten, so dass Sie wissen müssen, was bei Verbrennungen hilft. Dies liegt an der Tatsache, dass die Temperatur über 55 g liegt. beginnt irreversible Gewebeschäden zu verursachen und führt zu Hautnekrosen. Bei 70 ° C dauert der gesamte Prozess nur einen Augenblick. Deshalb, wenn die Verletzung mit Hilfe von Dampf erworben wurde, dann muss dieser Platz für 15-30 Sekunden unter kaltem Wasser gehalten werden.

Viel schlimmer ist der Fall bei Verbrennungen, die von heißem Öl erhalten wurden, da es bei 200 ° C kocht, während es schlecht Wärme leitet. Selbst wenn Sie den Platz nach der Verletzung unter kaltes Wasser senken, wird das Fett verhärten, aber darunter bleibt die Haut noch heiß und der Schmerz verstärkt sich. Solche Beschwerden sind viel schlimmer als diejenigen, die aufgrund von Dampf erhalten werden. Daher ist es notwendig zu wissen, ob Panthenol bei Verbrennungen hilft, da es in den Medikamenten vieler Hausfrauen nicht den letzten Platz einnimmt und in Notsituationen retten kann.

Die schmerzhaftesten Verletzungen sind solche, die vom Eisen ausgehen. Das heiße Metall beginnt buchstäblich die Haut zu schmelzen und hinterlässt Narben. Wenn eine solche Wunde erworben wurde, sollte der beschädigte Bereich für mindestens zehn Minuten unter kaltem Wasser gehalten und dann mit einer sterilen Bandage verbunden werden.

Behandlung

Die Therapie hängt weitgehend vom Grad der Niederlage ab. Im stationären Zustand wird es geschlossen und offen ausgeführt. Die erste beinhaltet die Anwendung einer Bandage auf die Haut, die zuvor mit antibakteriellen Arzneimitteln und einem Antiseptikum wie Wasserstoffperoxid, Furacilin und Chlorhexidin behandelt wurde. Die zweite Art wird mit Hilfe von Infrarotstrahlung und Ventilatoren durchgeführt, dies alles geschieht, damit sich eine Kruste auf der Haut schneller bildet.

Apotheke Produkte

Bis heute können Sie eine große Anzahl von Drogen kaufen, die für Verbrennungen verwendet werden. Was hilft, welche Salben, Sprays und Gele sind besser, und auch die Prinzipien ihrer korrekten Anwendung, um lange schmerzhafte Empfindungen zu verhindern - all dies wird unten beschrieben.

1. "Argakol" ist in Form eines Hydrogels erhältlich. Es besteht aus Antiseptika in Form von Dioxidin, Catapol und Poviragola. Dies ist ein ausgezeichnetes antimikrobielles Mittel, es dient zur Behandlung von Verbrennungen und anderen leichten Verletzungen. Nach dem Trocknen wird es zu einem Film, der leicht mit Wasser entfernt werden kann.

2. "Betadine" - es enthält Jod - ist für seine breite antimikrobielle Wirkung bekannt. Es wird 2-3 mal pro Tag aufgetragen.

3. "Panthenol" hilft bei Verbrennungen, da es ein echter Heiler für eine Vielzahl von Hautveränderungen ist. Er hat eine sehr milde Wirkung, heilt Wunden gut und hat praktisch keine Nebenwirkungen. Zusammen mit solchen Drogen wie "Bepanten", "Retter" und "Solcoseryl", wird es für die Verwendung bei Verbrennungen bei Kindern empfohlen.

4. "Catapol" (die medizinische Komponente ist Povidon und Benzalkonium) ist ein Breitspektrum-Antiseptikum, angewendet unter der Bandage.

5. "Dermazin" enthält Sulfonamid und bekämpft perfekt Mikroben.

6. "Solcoseryl" hilft Regeneration, wird verwendet, um die Heilung zu beschleunigen. Hat die Form von Salbe und Gel.

7. "Amprovisol" wirkt auf Kosten von Menthol, Anästhesin und Vitamin D. Es wirkt entzündungshemmend, antiseptisch, kühlend und schmerzlindernd. Kann zur Behandlung schwerer Verbrennungen zu Hause verwendet werden.

8. "Olazole" besteht aus Sanddornöl mit Zusätzen. Es wird als Spray hergestellt und wirkt antibakteriell und anästhetisch.

Was hilft beim Verbrennen mit kochendem Wasser

Nach einer solchen Verletzung treten oft Blasen auf, so dass das ausgewählte Medikament Antibiotika enthalten sollte, gegen Infektionen schützen, das Immunsystem stimulieren und eine entzündungshemmende Wirkung haben soll. Solche Wunden sind sehr gefährlich, da sie später, wenn sie nicht zur richtigen Behandlung führen, eine Infektion verursachen können.

Die Anweisung all dieser Medikamente ist sehr einfach: unmittelbar nach der Verbrennung wird der Platz mit einer dünnen Schicht der Droge geschmiert, dann 2-4 Mal wiederholt, je nach Grad des Schadens. Stark wirkende Komponenten werden vorbereitend auf den Gazeverband aufgebracht, und nachdem der Rötungsbereich umwickelt ist, ist ein Austausch 1-3 mal täglich erforderlich. Diese Manipulationen müssen durchgeführt werden, bevor alle Traumata vollständig verschwinden.

Pflanzliche Produkte

Es ist notwendig zu wissen, was hilft von einer Verbrennung zu Hause, da Erste Hilfe sehr wichtig ist. Neben den Medikamenten ist die traditionelle Medizin sehr hilfreich.

1. Sie können eine gut heilende Kompresse aus der Abkochung von Eichenrinde herstellen. Für ihn müssen Sie einen Teelöffel der Sammlung mit warmem Wasser übergießen, und nach dem Kochen für acht Minuten, dann müssen Sie es abkühlen und belasten. Der Baumwollschwamm fällt in die bekommene Infusion und wird auf die gerötete Stelle aufgetragen, dann wird er mit der Binde fixiert. Ändern Sie die Bandage mehrmals am Tag.

2. Ein gutes Mittel sind Karotten, da es Entzündungen perfekt beseitigt, Poren nicht verstopft und die Haut nicht trocknet. Das Gemüse wird auf einer Reibe mit kleinen Löchern gerieben. Vorbereitete Masse wird auf die betroffenen Bereiche aufgetragen. Ersetzt die Lotion mehrmals am Tag. Wenn ein solcher Brei unmittelbar nach dem Vorfall angewendet wird, ist es möglich, das Auftreten einer Blase zu vermeiden.

3. Kartoffeln fein gehackt und auf die betroffene Haut aufgetragen, da es die entstehenden Symptome von Verbrennungen perfekt entfernt. Was zu Hause hilft, ist ein so einfaches Werkzeug, das viele wissen, wie es von Eltern benutzt wurde. Kompressen müssen ersetzt werden, wenn die Masse getrocknet ist. Um das beste Ergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich, in diesem Moment sogar frisch gepressten Saft zu trinken.

4. Ein ausgezeichnetes Werkzeug wird als Aloe betrachtet, da es in fast jedem Haushalt gefunden wird. Der betroffene Bereich wird mit Saft bestrichen oder es werden Kompressen hergestellt. Ein Stück Gaze wird im Saft angefeuchtet und auf die Verbrennung aufgetragen (der Verband muss mehrmals täglich gewechselt werden).

5. Frisch entzündungshemmend und betäubend sind frische Blaubeeren. Sie werden mit kochendem Wasser gegossen und bestehen für 10 Minuten. Als nächstes werden die Früchte entfernt und in einen Mörser eingerieben. Gekühlter Brei sollte am Ort der Verletzung aufgetragen und mit einem Verband fixiert werden.

6. Sie können das Fruchtfleisch des Kürbis verwenden, dafür reibt es auf einer kleinen Reibe und in Gaze gewickelt, dann auf die Rötung aufgetragen. Und es heilt auch gut den Kürbissaft von Brandwunden.

Was zuhause bei solchen Traumata hilft, ist sehr wichtig zu wissen, da Medikamente nicht immer zur Hand sind.

Hautzustand

Unmittelbar nach der Verletzung bildet sich auf dem Deckel eine Blase, die ein transparentes Flüssigkeitsplasma enthält. Bei richtiger Behandlung, die die Behandlung der Läsion einschließt, kommt es zu keiner Entzündung und die Epidermisschicht beginnt sich zu regenerieren. "Levomekol" aus Verbrennungen hilft, die Folgen der Läsion zu beseitigen, da durch die geschädigten Stellen die Infektion durchdringen kann. Wenn die Pathologie ernster ist, dann wird wahrscheinlich die Eiterung der Blase selbst beginnen, in diesem Fall ist es notwendig, medizinische Hilfe zu suchen. Der Arzt wird alle erforderlichen Tests verschreiben, um die Ursache der Entzündung zu bestimmen. In solchen Fällen fühlt sich das Opfer oft schwach und Schüttelfrost und möglicherweise Fieber.

Kontraindikationen

Um einer schwierigen Situation nicht zu schaden, ist es notwendig, zu wissen, was überhaupt zu tun ist, wird nicht empfohlen:

- Reiben Sie die Verbrennung nicht mit alkoholhaltigen Lösungen, da dies noch mehr Reizung verursacht;

- Backpulver wird manchmal für Verbrennungen verwendet, aber es macht keinen Sinn Zeit zu verschwenden, da seine Wirkung minimal ist;

- Wenn das Haus ein kleines Kind ist, dann legen Sie keine heißen Dinge in die Reichweite.

- Es ist nicht notwendig, Eis zu verwenden, da nach seiner Anwendung noch mehr Schmerz empfunden wird, aufgrund des signifikanten Unterschieds im Temperaturregime.

Narben und Narben

Die meisten wissen, dass es bei Verbrennungen hilft, aber nicht alle und nicht immer pünktlich die richtigen Werkzeuge verwenden und in der Lage sind, Erste Hilfe richtig zu leisten. Als Folge bleiben Flecken auf der Haut und oft Narben. Solche Neoplasmen können von Juckreiz und Brennen begleitet sein. Um die frühere Schönheit zurückzugeben, ist es wert, spezielle Salben zu verwenden, die das Wachstum von Geweben verhindern. Und es wird auch empfohlen, eine Kosmetikerin zu konsultieren und einen chemischen Peeling-Kurs zu absolvieren, der mit Hilfe von Fruchtsäuren durchgeführt wird.

Dennoch wird empfohlen, Laser-Oberflächenbehandlungen zu verwenden, obwohl dieses Verfahren sehr teuer ist. Wenn alle oben genannten Mittel nicht helfen, dann müssen Sie einen Termin mit einem Arzt vereinbaren, und er wird unabhängig die Behandlung verschreiben.

Wie behandeln Sie eine Verbrennung bei Kindern und Erwachsenen zu Hause mit Medikamenten oder Volksmedizin

Jeder Mensch für sein Leben mindestens einmal mit Verbrennungen konfrontiert. Sie können sogar zu Hause erhalten werden, heißes Wasser über sich gießen oder versehentlich das Bügeleisen berühren. Als Folge der Einwirkung von hohen Temperaturen rötet die Haut, Blasen. Je nach Dauer des Kontakts mit dem heißen Objekt und dem Fokusbereich kann der Schaden unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Wenn mehr als 15% des Körpers betroffen sind, benötigt die Person medizinische Hilfe im Krankenhaus. Weniger schwere Verbrennungen können zu Hause behandelt werden.

Was ist eine Verbrennung?

Dies ist eine Verletzung der Integrität der Haut und der Schleimhäute unter dem Einfluss von hoher Temperatur, elektrischem Strom oder chemisch aggressiven Substanzen. Zu Hause wird ein solches Trauma häufig Frauen beim Kochen oder Bügeln gegeben. Kinder werden aufgrund ihrer Neugier oft mit kochendem Wasser verbrannt. Unabhängig von der Ursache ist die Verbrennung in mehrere Grade unterteilt:

  • der erste ist Rötung der Haut, die anschwellen kann;
  • der zweite - das Auftreten von Blasen mit Flüssigkeit (Blutplasma) im Inneren;
  • das dritte ist die Bildung von nekrotischen Bereichen auf der Haut;
  • die vierte - Nekrose der Haut, Muskeln und Knochen.

Zu Hause können Sie nur die ersten zwei Grad behandeln. Wenn Hautnekrose auftritt, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. Je nach dem Grund für Verbrennungen sind in verschiedene Arten unterteilt:

  • chemisch - entstehen in engem Kontakt mit Chemikalien;
  • Elektrisch - sind eine Folge der Wirkung von Blitz- und Elektrogeräten;
  • thermisch (thermisch) - gebildet nach dem Kontakt der menschlichen Haut mit Dampf, Feuer, heißen Flüssigkeiten oder Gegenständen;
  • Strahl - erscheint bei längerer Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung im Solarium oder in der Sonne.

Behandlung von Verbrennungen

Von Art und Grad des Hauttraumas hängt es ab, wie und wie die Verbrennung zu behandeln ist. Wenn die Läsion einen großen Bereich der Haut einnimmt und zahlreiche Blasen erscheinen, ist es notwendig, einen Arzt aufzusuchen. In anderen Fällen ist es möglich, Brandwunden zu Hause zu behandeln. Nachdem Sie den Kontakt mit einer Wärmequelle beendet haben, müssen Sie sich beruhigen und Maßnahmen ergreifen, da die erste Hilfe von der weiteren Heilung des Gewebes abhängt.

Die nächste Stufe ist die Kühlung der Fehlerstelle unter kaltem Wasser. Sie können und Kochsalzlösung verwenden. Die Hauptsache - der Wasserstrahl sollte nicht zu kalt sein, um von einem starken Temperaturwechsel keinen Schock zu bekommen. Anweisungen für weitere Maßnahmen:

  • Du solltest sofort deine Kleidung und deinen Schmuck ausziehen;
  • Anstelle von kaltem Wasser können Sie eine mit einem Handtuch umwickelte Packung Eis verwenden;
  • Wenn es Schmerzen gibt, dann müssen Sie ein Analgetikum einnehmen, zum Beispiel Aspirin oder Ibuprofen;
  • Bevor Sie die Wunde berühren, müssen Sie Ihre Hände mit Seife waschen;
  • Beobachten Sie während der Behandlung eine proteinreiche Diät mit Hüttenkäse, Käse, Hühnchen und Hühnereiern.

Behandlung der thermischen Verbrennung zu Hause

Nach einer Verletzung ist es wichtig, den Ort der Verletzung zu überwachen: ob sich die Wundfarbe in schwarz, braun oder rot ändert und ob eine grünliche Tönung darin auftritt. Langsame Heilung kann auf eine Infektion und die Entwicklung von Komplikationen hinweisen. Selbstmedikation ist in diesem Fall inakzeptabel. Ein obligatorischer Krankenhausaufenthalt ist bei den folgenden Schildern erforderlich:

  • gröbere Haut oder ihre Erweichung im Wundbereich;
  • der Fokus des Schadens wird warm;
  • Erhöhung der Temperatur auf 39 oder Abnahme (unter 36,5 Grad).

In Ermangelung solcher Zeichen kann die Wunde zu Hause behandelt werden. Zuerst leisten sie erste Hilfe, und dann beginnen sie, die Mittel aus der Verbrennung in Form von Salben, Cremes und Aerosolen zu verwenden. Die Behandlung zielt auf die Heilung und Desinfektion der Verletzungsstelle ab. Bei richtiger Behandlung von Blasen werden Eiterung und Entzündung vermieden. Gebildete Blasen platzen und trocknen in 1-2 Wochen.

Erste Hilfe

Die richtige vorklinische Versorgung bei Verbrennungen zu Hause hilft, Komplikationen zu minimieren und den Zustand des Opfers zu erleichtern. Die Hauptbedingung - die Abwesenheit von Panik, weil nur eine ruhige und gesammelte Person in der Lage sein wird, Erste Hilfe richtig zur Verfügung zu stellen. Es besteht im Folgenden:

  1. Stoppen Sie den Kontakt mit einer Wärmequelle. Wenn dies ein elektrischer Strom ist, können Sie die Person nicht mit Ihren Händen berühren, Sie müssen dafür ein isoliertes Objekt verwenden. Wenn nach der Beendigung des Kontakts mit der Quelle unter dem Einfluß des verbleibenden Gewebes Hitze oder Chemikalien kollabieren fortgesetzt (d.h.er Bereich Läsion erhöht wird), müssen sie Eis, Schnee oder substituierte Wunde unter kaltem Wasser für 10-15 Minuten auferlegt.
  2. Wenn das Opfer starken Schmerzen ausgesetzt ist, dann geben Sie ihm Schmerzmittel: Ketanov, Ibuprofen, Aspirin.
  3. Spülen Sie den verbrannten Bereich mit kaltem Wasser oder einer schwachen Manganlösung. Wenn die Haut von Alkali betroffen ist, behandeln Sie die Wunde mit mehreren Tropfen Zitronensäure, mit Säureschaden - mit Seifenwasser.
  4. Tragen Sie einen sterilen Mullverband aus einem speziellen Material auf, z. B. Diocept oder Combicin.

Als eine Verbrennung zu salben

Die Behandlung von Verbrennungen zu Hause in den ersten Stunden wird mit Panthenol-Spray durchgeführt. Es hat eine regenerierende Wirkung. Panthenol ist sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. In Zukunft wird die Wunde behandelt:

  • Olazol - es ist besonders wirksam, wenn Sie mit Dampf oder kochendem Wasser verbrannt werden;
  • Salbe Betadine - bei einer Verletzung durch ein heißes Eisen bedeutet dies eine Infektion der Wunde verhindert.

Das Anti-Brandmittel sollte nicht nur helfen, die Haut wiederherzustellen, sondern auch die Schmerzen lindern, die manchmal mit einem solchen Trauma einhergehen. Fazinsalbe besitzt analgetische Wirkung. Es wird verwendet, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Darüber hinaus können Sie mit Metilitacil Bandagen herstellen, die die Zellregeneration fördert. Solcoseryl Salbe hilft, die Haut wiederherzustellen. Balm Retter wird in einem frühen Stadium mit leichten Verbrennungen der Hand oder des Fingers verwendet.

Mittel für Verbrennungen zu Hause

Bei Verbrennungen wird Levomecol Salbe häufiger verwendet. Es hat wundheilende und bakterizide Eigenschaften. Außerdem hat diese Salbe eine analgetische Wirkung, die den Heilungsprozess der Wunde erleichtert. Als Alternative zu diesem Medikament wird oft Vishnevsky Salbe verwendet, es hat auch eine antimikrobielle Wirkung. Marmorbandage, die auf den verbrannten Ort aufgetragen wird, kann mit einer antiseptischen Lösung befeuchtet werden:

  • Chlorhexidin;
  • Furacilin;
  • Abkochung von Johanniskraut.

Cremes werden bereits im Stadium der Hautreparatur verwendet und um die Bildung von Narben und Narben zu verhindern. Mit thermischen und Sonnenbrand heilt Cremeschaum Pantenol. Im Vergleich zu Salben hat es eine hellere Textur, so dass es schneller in die Haut einzieht. Wenn der Kontakt mit der Haut schmerzhafte Empfindungen verursacht, lohnt es sich, Brandschutzmittel in Form von Sprays zu verwenden. Sie werden direkt auf die beschädigte Stelle gesprüht. Eine weitere Form der Freisetzung von Anti-Burn-Mitteln - Gele, zum Beispiel:

Medikamente

Helfen Sie dabei, verschiedene Hautanlagerungen zu verbrennen. Sie unterscheiden sich nicht nur in der Form der Freisetzung, sondern auch in der therapeutischen Wirkung. Zu den beliebten Antiseptika, Wundheil- und Desinfektionsmitteln gehören:

  • Betadine ist ein weit verbreitetes Antiseptikum;
  • Karipazim - spaltet nekrotisches Gewebe, mildert viskose Geheimnisse;
  • Solcoseryl - stimuliert die Regenerationsprozesse;
  • Amprovizol - zeigt schmerzlindernde, antiseptische, wundheilende, entzündungshemmende Eigenschaften;
  • Levomekol - antimikrobielle Salbe, wirksam auch in Gegenwart von nekrotischen Massen und eitriger Ausfluss;
  • Inflarax - Salbe mit einem breiten Spektrum antimikrobieller Wirkung;
  • Panthenol - aktiviert regenerative Prozesse.

Einige Medikamente werden desinfiziert, andere - verhindern Entzündungen, andere - helfen den Hautzellen, sich schneller zu erholen. Sie sind alle für den externen Gebrauch konzipiert. Besonders effektiv sind:

  1. Inflarax. Enthält Amikacin, Benzalkoniumchlorid, Lidocain. Es zeigt analgetische, antiödematöse, entzündungshemmende Wirkungen. Zur Behandlung von entzündlich-entzündlichen Hauterkrankungen und zur Vorbeugung der Vereiterung von Brandwunden. Salbe wird 1-2 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Eine andere Art, es zu verwenden, besteht darin, es mit Mullbinden zu imprägnieren, die dann auf die Wunde aufgebracht werden. Von den Nebenwirkungen ist nur eine Allergie möglich. Kontraindikationen: Psoriasis, Hautpilzläsionen, Ekzeme, Alter weniger als 2 Jahre. Vorteil - die therapeutische Aktivität dauert 20-24 Stunden.
  2. Levomekol. Enthält Dioxomethyltetrahydropyrimidin und Chloramphenicol-Antibiotikum. Hat dehydrierende und antimikrobielle Wirkungen. Indikationen für die Verwendung: Wundheilung und Druck Wunden, Furunkel, Hämorrhoiden, Schwielen, Herpes, eitrige Pickel. Eine Serviette oder Gaze sollte mit Salbe getränkt und auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 4 Tage. Der Verband wird 4-5 Mal am Tag gewechselt. Kontraindikationen: Psoriasis, Ekzem, Hautpilz. Nebenwirkungen: lokales Ödem, Dermatitis, Brennen, Erröten, Urtikaria.
  3. Caripazim. Es basiert auf der Milch der Papaya. Es zeigt nekrolytische Eigenschaften. Es hilft, Brandwunden dritten Grades zu behandeln und die Abstoßung der Krusten zu beschleunigen. Der Inhalt der Ampulle wird in 10 ml einer 0,5% igen Lösung von Novocain oder einer 0,9% igen Natriumchloridlösung verdünnt. In der Vorrichtung wird eine Serviette aufgebracht, die auf die Brandfläche aufgebracht wird. Der Verband wird einmal am Tag gewechselt. Der Behandlungsverlauf beträgt 4-12 Tage. Kontraindikationen: Stillzeit, Schwangerschaft, Sequestrierung des Bandscheibenvorfalls. Vorteil - keine Nebenwirkungen. Manchmal ist nur eine Allergie möglich.

Wie man Schmerzen lindert

Bei einer Verbrennung ersten Grades brennt der Schmerz, der zweite - stärker und durchdringend, der dritte und vierte - der stärkste und manchmal sogar unerträglich. In den letzten beiden Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Beim ersten und zweiten Grad der Brandwunde für die Entfernung des Schmerzes muss man die speziellen äusserlichen Mittel verwenden, da das Panthenol keine anästhesierenden Komponenten enthält. Stattdessen können Sie folgende Medikamente wählen:

  1. Radevit. Enthält Retinol, Ergocalciferol und Tocopherol. Es hat entzündungshemmende und regenerative Eigenschaften. Es wird verwendet, um Geschwüre, seborrhoische Dermatitis, Ichthyosis, Ekzem, Brandwunden zu behandeln. Salbe wird 2 mal am Tag mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen. Vorteil - keine Nebenwirkungen. Kontraindikationen: Hypervitaminose A, E, D, die Ernennung von Retinoiden.
  2. Sulfargin. Die Basis ist Silbersulfadiazin. Hat bakterizide und analgetische Wirkung. Sulfargin behandelt infizierte Brandwunden, Abschürfungen, Druckstellen, Hautgeschwüre. Es wird äußerlich aufgetragen - eine dünne Schicht wird 1-2 mal täglich auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen. Nach dem Eingriff sind Juckreiz und Brennen im Einsatzbereich möglich. Kontraindikationen sind Laktation, Schwangerschaft, Sulfonamidempfindlichkeit, Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase. Vorteil - Möglichkeit, für Kinder ab 1 Jahr zu verwenden.
  3. Olazole. Enthält Benzocain, Borsäure, Chloramphenicol, Sanddornöl. Antibakterielle und lokalanästhetische Wirkungen werden gezeigt. Hilft bei Brandwunden. Anwendbar bis zu 4 mal am Tag. Auf der gereinigten Oberfläche wird Schaum aus dem Zylinder gleichmäßig aufgetragen. Kontraindiziert bei der Verletzung von Niere, Stillzeit, Schwangerschaft. Nebenwirkungen: Krämpfe, Übelkeit, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Durchfall. Vorteil ist eine schnelle analgetische Wirkung.

Wie man eine chemische Verbrennung zu Hause behandelt

Eine Beschädigung der Haut durch chemische Substanzen birgt im Vergleich zu Verbrennungen eine größere Gefahr. Spülen Sie die beschädigte Oberfläche mit Wasser ab. Wenn die Verbrennung von der Säure - eine Soda oder eine Lösung von Ammoniak mit Wasser verdünnt, wenn Alkali - verdünnt Essig oder Zitronensäure erhalten wird. Außerdem helfen die folgenden Rezepte, beschädigte Haut zu behandeln:

  1. Grind ein frisches Blatt Becher oder Kochbanane. Der resultierende Brei sollte auf die Brandwunde gelegt werden, und ein Gaze Dressing sollte darauf gelegt werden. Wiederhole das 2-3 Mal am Tag.
  2. Die Hälfte des Kürbisses waschen und den Mixer zerkleinern. Durch das Mulltuch den Saft zusammendrücken, der den beschädigten Bereich mehrmals täglich schmiert.
  3. Eine Kartoffel schälen, reiben. Tragen Sie die Paste für 40-50 Minuten auf die Wunde auf. Wenn die Haut weiterhin "verbrennt", dann reiben Sie noch eine Kartoffel und befestigen Sie sie erneut an der Verbrennung.

Als eine Verbrennung zu Hause für ein Kind zu salben

Die erste Hilfe für die Verbrennung eines Kindes hat die gleichen Prinzipien wie die Aktivitäten für Erwachsene. Erst nach dem Abkühlen unter kaltem Wasser ist es notwendig, eine nasse Windel auf die beschädigte Stelle aufzutragen. Wenn die Wunde offen ist, ist es notwendig, die verbrannte Oberfläche mit einem feuchten Leinen- oder Baumwolltuch abzudecken. Wenn der Brandbereich groß ist, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen, bevor Sie Erste Hilfe leisten. Geben Sie Kindern keine Drogen, ohne einen Arzt zu verschreiben. Von außen ist es notwendig, Sprays mit analgetischer Wirkung zu verwenden, wie:

  1. La Cree. Eine regenerierende Creme auf der Basis von Panthenol, Bisabolol, Avocadoöl, Lakritzextrakten, Schnur, Walnuss. Hilft bei Reizungen und Juckreiz nach Verbrennungen bei längerem Aufenthalt in der Sonne und Pflanzen. Vorteil - Sie können sie mit Kindern von Geburt an behandeln. Tragen Sie die Creme 1-2 mal täglich auf die gereinigte Haut auf. Nach der Anwendung werden keine Nebenwirkungen beobachtet. Kontraindikationen umfassen nur Überempfindlichkeit gegen die Zusammensetzung der Creme.
  2. Dermazin. Enthält Sulfadiazin-Silber. Der Haupteffekt der Creme ist antimikrobiell. Darüber hinaus reduziert das Medikament Schmerzen und Beschwerden im Anwendungsbereich. Dermazin hilft bei Verbrennungen, trophischen Geschwüren und Wunden unterschiedlicher Genese. An einem Tag benötigen Sie 1-2 Mal, um die Creme Schicht auf 4 mm auf der beschädigten Oberfläche aufzutragen. Die Behandlung wird fortgesetzt, bis die Wunde vollständig verheilt ist. Von den lokalen Nebenwirkungen gibt es Juckreiz und Brennen. Vorteil - Möglichkeit der Verwendung ab 2 Monaten. Kontraindikationen: Frühgeborene, Empfindlichkeit gegenüber der Zusammensetzung von Dermazin.

Volksheilmittel

Die Behandlung von Verbrennungen mit Volksmedizin zu Hause ist in vielerlei Hinsicht getan. Die Hauptbedingung - der Fokus der Läsion ist nicht umfangreich, aber es gibt nur Rötung oder Blasen, die keine Beschwerden verursachen (der erste oder zweite Grad der Verbrennung). Selbstmedikation mit Volksmedizin für schwere Verletzungen ist lebensbedrohlich. Wirksam gegen Licht brennen Wunden sind:

  1. Hypericumöl. Nehmen Sie 2 EL. Blumen von Johanniskraut. Mischen Sie sie mit 200 ml Sonnenblumenöl. Bestehen bedeutet für 21 Tage. Schmieren Sie die Haut bis zu 2 mal täglich.
  2. Aloe. Schneiden Sie das Blatt dieser Pflanze in zwei Hälften, raspeln Sie, legen Sie die Wunde und pribintovat an. Die Lotion bleibt einige Stunden stehen. Wiederholen Sie den Vorgang 2 weitere Male pro Tag.
  3. Kompressen mit Soda. Es wird in Höhe von 1 TL genommen. zu einem Glas Wasser. In der Lösung benetzen Sie die Gaze, die dann auf die beschädigte Stelle aufgetragen wird. Die Kompresse wird verlassen, bis der Schmerz nachlässt.

Was kann nicht mit Verbrennungen getan werden

Viele volkstümliche Methoden der Ersten Hilfe bei Verbrennungen sind nicht nur ineffektiv, sondern auch gefährlich, da sie den Zustand nur verschlechtern können. Bei einem solchen Schaden können Sie Folgendes nicht tun:

  • schmiere die Wunde mit Pflanzenöl;
  • Piercingblasen;
  • Verwenden Sie Alkohol, Jod, Zelenka oder Urin, um die Wunde zu schmieren;
  • den beschädigten Bereich der Kleidung reinigen;
  • versiegeln Sie die Wunde mit Gips (es blockiert den Zugang von Sauerstoff zur Haut), wenden Sie einen festen Verband an;
  • Zum Waschen des beschädigten Teegebäcks.

Verbrennungen: Behandlung zu Hause mit wirksamen Mitteln. Wie man Verbrennungen zu Hause loswird und keinen Schaden anrichtet

Unter dem Einfluss von Chemikalien oder hohen Temperaturen ist die Haut traumatisiert.

Viele Menschen haben das Auftreten von Verbrennungen aufgrund persönlicher Erfahrungen erlebt.

Aber was nach ihrem Auftritt zu tun ist, wissen leider nicht viele.

Verbrennungen: Behandlung zu Hause - Arten und erste Hilfe

Sie können auf verschiedene Arten brennen, weshalb Sie sie in verschiedene Typen einteilen können:

1. Thermische Verbrennung - ist aufgrund der Wirkung von Dampf, Feuer, heiße Flüssigkeit auf der menschlichen Haut.

2. elektrisch - Aus dem Namen geht hervor, dass es nach Kontakt mit Blitz oder Elektrogeräten auftritt.

3. Chemisch - dichter Hautkontakt mit irritierenden Chemikalien.

4. Radial - tritt in der Regel wegen längerer Sonnenbestrahlung oder im Solarium auf.

Ungeachtet dessen, was die Verletzung verursacht hat, ist die Haut immer noch gereizt und verursacht starke Schmerzen und Rötungen.

Grad der Verbrennungen

Es gibt viele Gründe, die zur Bildung von Verbrennungen beitragen, aber Sie können die Behandlung nicht beginnen, ohne ihren genauen Grad zu bestimmen. Bedingt können sie in eine Verbrennung ersten, zweiten und dritten Grades eingeteilt werden.

Verbrennung ersten Grades

Leichte Hautschäden können dem ersten Grad zugeschrieben werden. Auf der Haut gibt es kleine Rötung, eine Person fühlt einen leichten Schmerz. Die Hospitalisierung in diesem Fall ist der Patientin nicht notwendig, da man es zu Hause heilen kann.

Brennen zweiten Grades

Dieser Grad ist durch das Eindringen einer Verbrennung tief in die Haut gekennzeichnet. Es gibt nicht nur Rötungen, sondern auch Blasen, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. In der Regel treten sie nach dem Verbrühen mit heißer Flüssigkeit oder nach Kontakt mit Chemikalien auf. Nach der Behandlung können Narben und Narben verbleiben. Es ist notwendig zu wissen, dass, wenn der Brandbereich größer als Ihre Handfläche ist, sollten Sie auf jeden Fall einen Spezialisten konsultieren. Die Behandlung kann zu Hause durchgeführt werden, Apotheken dafür verwenden.

Verbrennung dritten Grades

Dies ist der gefährlichste Grad. Nach seiner Aufnahme wird die Integrität der Haut zerstört, möglicherweise sind die Nervenenden und das Unterhautgewebe betroffen. Sie können sich nach dem Kontakt mit Elektrizität, Chemikalien verbrennen. In diesem Fall kann der Zustand des Patienten sowohl stark als auch moderat sein. Sie können nur in einem Krankenhaus behandeln. Fast immer erfordert eine Hauttransplantation.

Wie man Erste Hilfe leistet

Nachdem die Person eine Verbrennung von irgendeinem Grad erhalten hat, ist es wichtig, ihm so schnell wie möglich Erste Hilfe zu geben, um den Zustand irgendwie irgendwie zu erleichtern. Und soweit es kompetent ist, hängt die weitere Wiederherstellung davon ab.

Das Wichtigste ist, das Opfer und sich selbst zu beruhigen. Schließlich kann nur die gesammelte Person die notwendigen vormedizinischen Maßnahmen durchführen. Dann müssen Sie Folgendes tun:

1. Stoppen Sie den Patientenkontakt mit einer Hochtemperaturquelle. Wissen Sie, wenn es unter Stromschlag steht, berühren Sie es überhaupt nicht. Um dies zu tun, müssen Sie jedes isolierte Objekt nehmen. Wenn dieser Kontakt unterbrochen wird, wird der Stoff weiter beschädigt. Achten Sie darauf, dass er etwa 15 Minuten kalt ist.

2. Geben Sie eine Betäubung, und auch entzündungshemmend.

3. Behandeln Sie die beschädigte Stelle und tragen Sie Gaze darauf auf.

4. Hitze oder chemische Verbrennungen sollten mit fließendem Wasser behandelt werden.

Bei Verätzungen kann nur ein Arzt helfen. Wenn es nicht zu groß ist, spülen Sie es mit kaltem Wasser ab.

Warten Sie nach der ersten Hilfe auf die Ankunft eines Rettungswagens. Sagen Sie den Experten unbedingt, wie Sie Maßnahmen ergriffen und welche Medikamente verabreicht wurden.

Was auf keinen Fall möglich ist

Wenn die Erste Hilfe falsch wiedergegeben wurde, können schwerwiegende Komplikationen auftreten. was in Zukunft die Behandlung beeinflussen wird. Machen Sie deshalb auf keinen Fall Folgendes:

1. Schmieren Sie beschädigte Stellen nicht mit Pflanzenöl.

2. Verwenden Sie keine Arzneimittel, die Alkohol enthalten.

3. Blasen können nicht von alleine geöffnet werden.

4. Wenn sich Kleidungsstücke auf der Wunde befinden, versuchen Sie nicht, sie zu entfernen.

5. Verwenden Sie keinen Urin.

Mittel für Verbrennungen im Haus: Apotheke Produkte

Es wird angenommen, dass die besten Heilmittel für Verbrennungen in der Wohnung Apotheke Drogen sind. Je nach Stadium der Erkrankung werden mehrere wirksame Mittel unterschieden:

Salben

Dies ist ein effektives Werkzeug für thermische Verbrennungen. Besonders beliebt ist Poynion-Jod, der Gehalt an Jod in der Salbe ist groß. Darüber hinaus enthält die Salbe spezielle Präparate, die die schnelle Heilung von Gewebe fördern.

Eine weitere wirksame Salbe - Protselan. Neben guten bakteriziden Eigenschaften fördert es die Heilung von Verbrennungen. Außerdem enthält die Salbe Anästhetika, die Schmerzen lindern.

Aerosole und Sprays

Wenden Sie sie für schwere Verbrennungen an. Das Spray kann schnell und einfach auf die Haut gesprüht werden, während schmerzhafter Kontakt damit vermieden wird.

Um die Verbrennung zu behandeln, empfehlen Ärzte, Aerosole für die äußerliche Anwendung mit dem Gehalt an Dexpanthenol, das eine heilende und entzündungshemmende Wirkung hat, zu verwenden. Eine solche Komponente ist Teil des Arzneimittels von europäischer Qualität - "Pantenolspray" -Aerosol zur äußerlichen Anwendung. Das Medikament wirkt entzündungshemmend, verbessert die Geweberegeneration, wird schnell von der Haut aufgenommen (absorbiert). Es gibt keine Altersbeschränkungen, individuelle Intoleranz ist möglich, die Anwendung bei Kindern sollte unter Aufsicht von Erwachsenen durchgeführt werden. Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie das Medikament in der Apotheke kaufen, weil auf dem Markt gibt es eine große Anzahl von Analoga, deren Verpackung oft optisch der Original-Arzneimittelverpackung ähnelt - Pantenolspray-Aerosol zur äußerlichen Anwendung

Die ursprüngliche medizinische Zubereitung (Pantenolspray) für Aerosole zur äußerlichen Anwendung wird in einer weißen Packung mit orangefarbenen Buchstaben und einem Smiley neben dem Namen der Droge verkauft. Auf der neuen Verpackung (seit 2017) gibt es ein Zeichen "produziert in Europa".

Anti-Brand-Dressings

Zum Beispiel ist die Bandage von Apollo mit einer speziellen Lösung imprägniert, die die Wunde anästhesiert.

Spezielle Klebstoffe

Argacol Creme ist die beliebteste. Es hat eine starke antimikrobielle Wirkung. Nach dem Trocknen bildet sich ein luftdichter Film auf der Haut.

Viele glauben, dass das beste Mittel der Verbrennung zu Hause ist, es sind auch Volksmethoden. Aber darüber reden wir später.

Als eine Verbrennung in Hauszuständen behandeln: nationale Methoden und Mittel

Es sollte verstanden werden, dass die Hilfe bei Verbrennungen zu Hause die traditionelle Behandlung nicht vollständig ersetzen kann. Wenn du eine schwere Verbrennung zweiten oder dritten Grades hast, behandle dich nicht selbst. Die unten angegebenen Rezepte helfen, wenn der Bereich und die Tiefe der Verbrennung nicht groß sind. Die Verwendung von Öl ist nur wenige Stunden nach der Verletzung möglich. Nach dem Verbrennen den betroffenen Bereich sofort unter fließendem Wasser abkühlen. Wenn die Verbrennung sehr gering ist, kann sie nach dem Wasser mit Wodka oder Kölnischwasser abgewischt werden.

Wie man eine Verbrennung zu Hause behandelt - wirksame Mittel

Aloe oder Kalanchoe

Der Saft beider Pflanzen hat eine gute regenerierende Eigenschaft. Ein paar Blätter abreißen, den Saft auspressen und alle paar Stunden an die betroffene Stelle reiben. Sie können die Blätter vor der Bildung von Brei auch fein hacken und auf die Verbrennung anwenden. Wenn der Mund thermisch verbrennt, wird empfohlen, den Mund mit Saft zu spülen. Nachdem Sie einen Sonnenbrand bekommen haben, müssen Sie den Saft des Jahrhunderts verdünnen, den Mull einweichen und auf den erkrankten Bereich auftragen.

Hilfe bei einer Verbrennung zu Hause mit Bananen Saft

Dies ist eine der besten Pflanzen, die Wundheilung und antimikrobielle Wirkung hat. Die Blätter des Wegerichs sind mit verbrannten Bereichen verschmiert, oder knetet Blätter und macht Kompressen in der Nacht. Ähnliche Eigenschaften haben eine Pflanze, wie Nessel, zweihäusig. Aber in diesem Fall werden nicht die Blätter selbst genommen, sondern der Saft aus ihnen herausgequetscht.

Johanniskrautöl

Dies ist ein effektives Werkzeug zur Behandlung von beschädigten Oberflächen. Das Öl wird alle paar Stunden von der Haut geschmiert.

Salbe hergestellt aus Klettenwurzel

Salbe ist nur bei oberflächlichen Verbrennungen wirksam. Die Wurzel des Bechers nehmen und 40 Minuten in Wasser kochen, dann mit einer Gabel zerdrücken und mit Butter im Verhältnis 1: 4 mischen. Schmiere den wunden Punkt mehrmals am Tag.

Verbrennungen: Behandlung zu Hause mit fermentierten Milchprodukten

Seit alten Zeiten verwenden Sie saure Sahne, Joghurt oder Kefir mit Sonnenbrand. Dank dieser Mittel wird die Rötung schnell entfernt, die Haut beruhigt sich und heilt. Alles, was Sie tun müssen, ist die Haut zu schmieren.

Hilfe bei der Verbrennung zu Hause: in der Heilungsphase

Als eine Verbrennung in Hauszuständen auf einer Bühne seiner oder seiner Heilung zu behandeln, ist es notwendig, notwendigerweise zu wissen. In diesem Stadium ist die Hauptaufgabe die Desinfektion und Heilung der Haut. Nicht selten entwickeln sich nach Verbrennungen Blasen mit einem klaren Flüssigkeitsgehalt. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt die richtige Behandlung durchführen, können Sie Ohnmacht und Entzündungen vermeiden. Unter der Blase wird eine neue Haut gebildet, nach einigen Wochen wird die beschädigte Haut austrocknen und sich trennen, wobei eine neue Haut an der Stelle der Blase, von gewöhnlicher rosa Farbe, zurückbleibt.

Nach Verbrennungen wird die Haut sehr empfindlich und zart, um den Regenerationsprozess zu beschleunigen, müssen Sie verschiedene Salben und Cremes verwenden. Dank ihnen wird das beschädigte Gewebe wiederhergestellt, und Spuren von Verbrennungen werden beseitigt.

Wenn etwas schief ging, konnte eine Infektion nicht ausgeschlossen werden. Die Haut kann sehr entzündet werden, Eiter tritt auf. Der Patient beginnt sich über schlechte Gesundheit zu beklagen, die Körpertemperatur steigt. Eine Infektion kann zur Bildung von Narben und Narben führen.

Wenn die Wunden sehr lange und dauerhaft feucht sind, wird empfohlen, Mangan zu verwenden. Es trocknet die Wunde und fördert ihre Heilung.

Sie können auch Schweinefett, Eiöl, Hüttenkäse verwenden, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Was ist besser von Verbrennungen mit kochendem Wasser zu Hause

Bevor Sie eine Verbrennung zu Hause behandeln, müssen Sie unangenehme Symptome beseitigen, indem Sie folgende Maßnahmen ergreifen:

1. Entfernen Sie die Kleidung so schnell wie möglich aus dem kochenden Wasser, damit sie nicht an der Haut kleben bleibt.

2. Kaltes Wasser einschalten und den betroffenen Bereich unter den Jet stellen. Dank dessen werden die Schmerzempfindungen zumindest für eine Weile entfernt.

3. Dann die Medikamente auftragen und die Bandage auffüllen.

Nachdem alle diese Methoden durchgeführt wurden, können Sie die folgenden Maßnahmen von Verbrennungen mit kochendem Wasser zu Hause ergreifen.

Es ist möglich, mehrere wirksame Medikamente zu unterscheiden, die Schwellungen und Schmerzen lindern:

Verbrennungen: Die Behandlung zu Hause kann nicht immer mit Medikamenten durchgeführt werden, da sie sich zu diesem Zeitpunkt möglicherweise nicht in Ihrem Medikamentenschrank befinden. Deshalb können Sie einige traditionelle Medizin verwenden:

1. rohe Kartoffeln. Nehmen Sie ein paar Kartoffeln und reiben Sie auf einer Reibe, dann an Ort und Stelle mit kochendem Wasser gefeuert. Wenn Sie die Komprimierung alle 5 Minuten ändern, können Sie das Auftreten von Blasen vermeiden.

2. Nehmen Sie schwarzen oder grünen Tee und brauen Sie ihn. Nehmen Sie die Teeblätter und legen Sie sie auf die betroffene Stelle, dann verbinden Sie sie mit einem Verband. Diese Kompresse sollte etwa acht Mal am Tag durchgeführt werden.

Von Verbrennungen mit kochendem Wasser zu Hause, können Sie leicht loswerden, die Hauptsache ist, alle Maßnahmen rechtzeitig zu ergreifen.

Es ist besser, nicht zu versuchen, die Verbrennung zu Hause selbst zu heilen, besonders wenn es von schälender Haut begleitet wird. So bald wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Sei vorsichtig und lass keine schädlichen Substanzen in deine Haut eindringen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie