Zahnfleischschwund ist eine Krankheit, bei der die Zahnwurzel infolge der Veränderung des Zahnfleischs exponiert wird. Die damit verbundenen Probleme sind in erster Linie ästhetisch. Darüber hinaus ist ein Zahn, der nicht durch das Zahnfleisch geschützt ist, anfälliger für Frakturen. Über die Ursachen und Methoden der Behandlung der Krankheit, lesen Sie unten.

Inhalt

Ätiologie und Ursachen

Meistens tritt die Krankheit bei älteren Menschen auf (mehr als 90%). Laut Statistik kann es sich jedoch bei jungen Menschen und bei Kindern (7-10%) entwickeln. Was verursacht die Krankheit?

  1. Mangel an Tiefe des Vestibulums der Mundhöhle. Klein ist eine Schwelle, deren Größe 5 mm nicht überschreitet. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang die Beziehung zwischen dem anhaftenden Gummi und dem freien Gummi. Das optimale Verhältnis ist 5 (Kaugummi) zu 1 (freie Gingiva). Wenn das Verhältnis 1: 1 ist, ist die Wahrscheinlichkeit einer Rezession sehr hoch (bis zu 90%). In diesem Fall entsteht es dadurch, dass das Zahnfleisch beim Kauen von Nahrung verletzt wird, wodurch dessen Blutversorgung gestört wird.
  1. Falscher Biss, aufgrund dessen auch die Blutversorgung beeinträchtigt ist. Am häufigsten tritt eine Rezession mit einem offenen oder tiefen Biss auf, mit verdrehten Zähnen und ihren anomalen Wendungen.
  1. Schlechte Hygiene, als Folge davon sammelt sich Plaque an und ein Stein wird gebildet. Ablagerungen provozieren die Entwicklung von Gingivitis und Parodontitis, die wiederum zu einer Verlagerung des Zahnfleischrandes führen.

    Die Ursache einer Rezession kann ein falscher Biss sein.

    Klassifizierung der Krankheit

    In der Praxis der Zahnheilkunde werden verschiedene Optionen verwendet, um die Rezession des Zahnfleisches zu klassifizieren. Die Klassifizierung nach Miller wird am häufigsten verwendet. Auf den Bildern und Fotos, die die Verschiebung des Zahnfleisches illustrieren, wird deutlich, dass dieser Defekt unterschiedlich groß sein kann. Nach Miller's Klassifikation sticht es hervor 4 Grad (Stadien) der Krankheit:

    1. Innerhalb der freien Gingiva, ohne Gewebeverlust in den Interdentalräumen.
    2. Innerhalb der angebrachten Gingiva, ohne Verlust von Gewebe in den Interdentalräumen.
    3. Mit einem leichten Verlust von Gewebe und Knochen zwischen den Zähnen.
    4. Mit einem signifikanten Verlust von Knochen und Gewebe in den Interdentalräumen.

    Abhängig von der Pathogenese und den Ursachen der Verlagerung von Geweben, isoliert drei Arten von Rezession:

    • traumatisch, erscheint, wie der Name schon sagt, aufgrund von Verletzungen, einschließlich nach der Zahnvorbereitung und anderen medizinischen Eingriffen;
    • Physiologisch, bedingt durch die falsche Struktur von Geweben;
    • symptomatisch, deren Hauptursache schlechte Hygiene ist.

    Darüber hinaus markieren sie eine sichtbare Rezession, wenn sie mit bloßem Auge sichtbar ist, und eine versteckte, die nur der Zahnarzt mit Hilfe von Sondierung sehen kann.

    Symptome

    Eines der Symptome der Rezession ist Zahnfleischbluten.

    Die Erscheinungsformen einer Rezession hängen von Art, Ausmaß und Ursachen ab. Für die Krankheit traumatischen Ursprungs sind durch folgende Merkmale gekennzeichnet Symptome:

    • Am häufigsten tritt es in jungen Jahren auf.
    • Der Wert ist normalerweise klein. in der Regel wird das Zahnfleisch um nicht mehr als 3 mm verschoben.
    • Es gibt keine Anzeichen von Entzündungen und Zahnablagerungen (oder minimal).
    • Überempfindlichkeit.
    • Schneidezähne, obere Eckzähne, Prämolaren sind die häufigsten Lokalisationen.

    Symptomatische Rezession wird der Arzt dadurch bestimmen gekennzeichnet:

    • Vorhandensein von Zahnbelag und Blutungen;
    • Farbe ist anders als normal, sie kann entweder zu hell oder, im Gegenteil, sehr blass sein;
    • es gibt Anzeichen einer Entzündung;
    • es gibt Parodontaltaschen, da ist die Mobilität der Zähne;
    • Symptomatische Rezession kann verallgemeinert werden, das heißt, alle Zahnfleisch beteiligt.

    Manifestationen einer physiologischen Rezession:

    • Das Zahnfleisch ist vollständig betroffen.
    • Deutlich sichtbar sind die Wurzeln.
    • Die Mobilität der Zähne ist nicht notiert.
    • Es tritt normalerweise bei Menschen nach 60 Jahren auf.
    • Es gibt keilförmige Defekte.

    Wie behandelt man eine Rezession?

    Die einzige Behandlungsmethode ist die Operation.

    Der einzige Weg, um die Krankheit vollständig loszuwerden, ist eine chirurgische Operation. Konservative Behandlung von zu Hause ist unmöglich, und die medikamentöse Therapie wird nur in der Phase der Vorbereitung für die Operation verwendet, aber nicht an ihrer Stelle. Je nach Ursache und Grad des Gingivismus wählt der Arzt eine Operationstechnik. Meist handelt es sich um die sogenannten Patchwork-Operationen, bei denen die exponierten Bereiche mit Lumpen aus ihrem eigenen Gewebe verschlossen werden:

    1. Wenn die Verschiebung lokal ist und ausreichend Material in den umgebenden Geweben vorhanden ist, wird ein lateraler Lappen von den Zonen verwendet, die an der Stelle des Defekts liegen. Diese Methode ist gut, weil aufgrund der engen Anordnung der Gewebe eine ideale Farbabstimmung möglich ist.
    1. Die Transplantatlasche kann sowohl in lokaler als auch in verallgemeinerter Form verwendet werden, jedoch unter der Bedingung, dass das Zahnfleisch ein ausreichendes Volumen aufweist.
    1. Transplant den Flap, extrahiert aus der Gewebehülle des Himmels. Dieses Verfahren ist nicht bevorzugt, da die Gaumengewebe nicht gut haften und nicht immer farblich übereinstimmen.

    Expertenmeinung. Doktor-Stomatologe Oruzhin P.A."Eine der modernsten Techniken beinhaltet die Wiederherstellung von Zahnfleisch mit Hilfe von Membranen, die in den betroffenen Bereich implantiert werden und die Regeneration von Geweben stimulieren. Dazu werden nicht resorbierbare Membranen verwendet, die entfernt und resorbierbar sind. Sie müssen nicht entfernt werden, es wird jedoch eine langsamere Regeneration festgestellt. Eine Erholung ohne Operation ist möglich, wenn Sie Protein-Kollagen-Komponenten in Form eines Gels verwenden, die ebenfalls zur Regeneration beitragen. Diese Technik ist jedoch nur in den frühen Stadien geeignet, wenn Zahnwurzeln nicht entblößt werden. "

    Wenn die Ursache der Gingivitis ein kleines Vestibulum ist, kann eine Vestibulumplastik verschrieben werden. Dies ist eine Operation, bei der ein Arzt eine starke Spannung in den Muskeln des Vestibulums schwächt, indem er sie chirurgisch bewegt. Die Operation kann sowohl am Oberkiefer als auch am Unterkiefer durchgeführt werden. Heute wird immer häufiger eine Laser-Vestibulumplastik durchgeführt, bei der Gewebe durch Laser ausgeschnitten werden.

    Konsequenzen und Prävention

    Zahnfleischrückgang ist nur bei medizinischen Eingriffen reversibel. Seine Entwicklung kann jedoch mit Hilfe einfacher vorbeugender Maßnahmen gestoppt werden:

      • überwachen Sie die Hygiene, kontaktieren Sie regelmäßig Zahnkliniken für professionelle Reinigung;
      • Achten Sie darauf, den Zahnarzt während der Schwangerschaft zu besuchen, wenn das Zahnfleisch aufgrund von hormonellen Veränderungen besonders anfällig ist;
      • frühe Diagnostik von Entzündungsprozessen und Karies;
      • Ablehnung von schlechten Angewohnheiten, einschließlich Rauchen und Angewohnheit, feste Objekte zu nagen;
      • Bisskorrektur;
      • Prävention von Verletzungen des oralen Gewebes.

    Die Kosten einer Operation zur Korrektur eines Defekts hängen vor allem von der Art des chirurgischen Eingriffs und dem Grad der Zahnfleischläsion ab. Der Durchschnittspreis beträgt 3000 bis 20 000 Rubel. Es kann höher sein, wenn die Operation gleichzeitig mit Knochenkunststoff durchgeführt wird.

    Methoden der Behandlung von Zahnfleischrückgang

    Rezession - eine Krankheit der Weichteile des Mundes, sehr häufig bei älteren Menschen. Es äußert sich in der Form einer Verschiebung des Zahnfleischspiegels, in Abwesenheit von offensichtlichen entzündlichen Prozessen, die zu einer teilweisen Entblößung des Zahnhalses führen.

    Die Rückbildung des Zahnfleisches wirkt sich unmittelbar auf das Selbstwertgefühl eines Menschen aus, denn die nackten Gebärmutterzähne und das dünne Zahnfleischepithel der Wurzeln strahlen das Lächeln aus. Als Ergebnis verhält sich eine Person auf eine eingeschränkte, unsichere Art, erfährt eine gewisse Art von Unbehagen, wenn sie mit anderen kommuniziert.

    Der rechtzeitige Nachweis dieser Krankheit und die Hilfe eines qualifizierten Spezialisten helfen, gesunde Zähne und Zahnfleisch wiederherzustellen.

    Inhalt des Artikels:

    Wie zu beseitigen?

    Die Therapie dieser Krankheit ist äußerst notwendig, da das Fehlen einer Behandlung zu folgenden Ergebnissen führen kann:

    • Zahnfleischbluten,
    • Empfindlichkeit der Zähne,
    • keilförmige und schlitzartige Anomalien,
    • Karies und eine Reihe anderer Krankheiten, einschließlich Zahnverlust.

    Die Wahl der therapeutischen Methoden zur Beseitigung der Krankheit hängt vom Grad der Entwicklung des Prozesses ab:

    • Behandlung konservative Wege ohne Schwierigkeiten ist nur die Rezession der ersten und zweiten Klassen zugänglich.
    • Die Erkrankung der dritten Klasse ist eine Indikation für die Operation, aber manchmal ist es sogar sehr schwierig, den nackten Bereich des Zahnhalses vollständig zu bedecken chirurgisch.
    • Der vierte Grad ist dem Betrieb überhaupt nicht unterworfen.

    Der Preis beginnt bei 2800 Rubel und wird individuell berechnet, abhängig von der Anzahl und den Kosten der Verfahren, die nach der Erstkonsultation ernannt wurden.

    Chirurgischer Eingriff

    Betrachten wir drei grundlegende Betriebsmethoden.

    Das Transplantat transplantieren

    Die Methode besteht darin, einen kleinen Abschnitt des epithelialen Zahnfleisches auf den nackten Zahnhals zu transplantieren. Die Operation wird unter Anästhesie durchgeführt:

    • Zuerst ein Arzt neutralisiert die entzündlichen Prozesse und beseitigt überschüssige Zahnbeläge.
    • Dann aus dem angrenzenden Bereich des Zahnfleisches oder aus dem dichten Gewebe des Gaumens, Er nimmt eine Klappe und transplantiert sie an der Stelle, wo die Wurzeln kahl sind oder der Zahnhals.

    Diese Methode ist für die Behandlung der Rezession in den meisten Fällen geeignet, sogar unter Berücksichtigung möglicher individueller Eigenschaften der Reaktion auf die Therapie verschiedener Patienten.

    Nachteil der Methode wir können das unvermeidliche Gefühl von Unbehagen in dem Bereich betrachten, aus dem das Spendergummifragment entnommen wurde. Darüber hinaus gibt es Fälle, in denen Gewebe sicher nicht Wurzeln geschlagen hat.

    Wie man die Rezession des Zahnfleisches chirurgisch beseitigt, sieh dir das Video an:

    Mit einer Fibrinmembran

    Die obige Methode hat eine modifizierte Version, was es Ihnen ermöglicht, die Rezession der ersten, zweiten und dritten Klasse mit einer hohen Wahrscheinlichkeit der vollständigen Genesung des entzündeten Bereichs zu heilen.

    Im nächsten Artikel werden wir uns darüber unterhalten, wie man Parodontalerkrankungen zu Hause richtig behandeln kann.

    Http://www.vash-dentist.ru/lechenie/desnyi/gingivit/kak-pravilno-i-chem-vospalenie.html Hier finden Sie unsere Empfehlungen finden, als Entzündung des Zahnfleischs zu behandeln. Welche Medikamente helfen, den Regenerationsprozess zu beschleunigen?

    Verbesserung der Methode der Transplantation hat eine Reihe von Vorteilen aufgezeigt:

    • Signifikante Verringerung des Risikos eines Wiederauftretens der Krankheit;
    • Erhöhung der Rate der Wiederherstellungsprozesse von Geweben;
    • Abwesenheit von Unbehagen in der Spenderzone sowie Schmerzreaktionen auf Temperaturveränderungen;
    • Minimierung der Schwellung der Weichteile;
    • Normalisierung des Zustands des Patienten unmittelbar nach Abschluss der Operation;
    • Betriebszeit reduzieren.

    Bevor die Operation beginnt, wird aus der Blutprobe des Patienten eine Fibrinmembran durch die Blutzentrifugationsmethode gebildet, die es ermöglicht, ein Plasma mit einer etwa 300% igen Erhöhung der Thrombozytenkonzentration zu erhalten.

    In dem rezessionsgefährdeten Bereich werden sichelförmige Einschnitte in den Knochen selbst vorgenommen. Das Schleimhautgewebe bewegt sich zu einer neuen Position, wo es für fünf bis sieben Minuten gehalten wird, um einen Blutungsstopp zu erreichen.

    Vorbereitet Die Fibrinmembran wird in die Spenderstelle implantiert, und auch auf den Nähten der übertragenen Klappe.

    Gleichzeitig werden die Fasern des Vestibulums der Mundhöhle abgeschält, die ebenfalls durch die Membran geheilt werden, was das Wiederauftreten eines Rezidivs verhindert.

    Stimulation von Wiederherstellungsprozessen

    Das Wesen dieser berühmten klassischen Behandlungsmethode ist Anregung der regenerativen Prozesse des Zahnfleisches durch den Einbau spezieller Trennmembranen in der Mundhöhle.

    Es ist bekannt, dass die Regeneration von Knochengewebe langsamer ist als die des Epithels und der Schleimhaut. Der Aufbau einer starren Membran zwischen Zahngewebe und Zahnfleischepithel schafft Bedingungen für die natürliche Wiederherstellung von Knochenfasern.

    In Anbetracht der Tatsache, dass die Barriere die Proliferation von Weichteilen des Epithels annimmt, bleibt Raum für die Entwicklung um die Wurzel von langsam wachsenden perinodalen Bandzellen, die ein Medium für die Wiederherstellung von festem Gewebe erzeugen.

    Die wichtigsten Phasen der Operation umfassen:

    • Anästhesie (Anästhesie);
    • Durchführung einer Reihe von Einschnitten im Bereich der operierten Zahnfleischlinie;
    • Chirurgische Abteilung für Weichgewebe;
    • Behandlung von nackten Knochen;
    • Polieren von Wurzel- und Wurzeloberflächen:
    • Installation und Fixierung der Membran;
    • Fixierung der Klappnähte über der implantierten Membran.

    Die Steifigkeit der Membranen erlaubt es ihnen nicht, sich an umgebendes Gewebe anzupassen, so dass nach dem Erreichen des gewünschten Effekts eine erneute Operation erforderlich ist, um das Hindernis zu entfernen.

    Die Verwendung dieser Methode bei der Behandlung von Rezession ermöglicht die Wiederherstellung von bis zu 70% der beschädigten Gewebe.

    Medikationstherapie

    Separat auch isoliert Methode der Beeinflussung der natürlichen Ressourcen des Körpers. Insbesondere werden Formulierungen verwendet, die Komponenten für die Bildung neuer lebensfähiger Gewebe enthalten.

    Die Möglichkeit der Wirkung auf Protein-Enzyme und auf Protein Amelogenin, Teilnahme an der Bildung von Zahnschmelz, mit Hilfe von speziellen Vorbereitungen. Ihre Verwendung trägt zur Wiederherstellung fester Gewebe und ihrer weiteren vollwertigen Funktion bei.

    Die Verwendung von Kollagen

    Die Installation eines Kollagenimplantats ist eine klassische Methode der nicht-chirurgischen Behandlung einer Rezession.

    Die Methode wurde von Wissenschaftlern aus Deutschland patentiert, die das Funktionsprinzip des Herzmuskels eines Bullen untersucht haben. Es wurde gefunden, dass die aus dem Herzmuskel des Tieres isolierte Substanz unter anderem das Epithelgewebe der menschlichen Mundhöhle wiederherstellen kann.

    Eine Reihe von Laborexperimenten wurde unter Beteiligung von vierzehn Personen durchgeführt, bei denen eine Zahnfleischrezession diagnostiziert wurde. Den Patienten wurde Kollagen injiziert, wodurch entzündliche Prozesse beseitigt und die Rezession geschlossen werden konnte. Die Anwendung dieser Methode erlaubt, das Gewebe fast die Hälfte wiederherzustellen.

    Die Methode ist in der modernen Medizin weit verbreitet und gilt als konservativ, da die vollständige Beseitigung von Entzündungen und die Wiederherstellung des Zahnfleisches mit ihrer Hilfe nur in den frühen Stadien des Auftretens der Krankheit möglich ist.

    Hervorragende Ergebnisse bei der Installation von Kollagenimplantaten wurden in jenen Fällen erhalten, in denen eine Zahnfleischerkrankung eine Folge eines anderen entzündlichen Prozesses war. Mit mechanischen Schäden, die zur Denudation des Zahnhalses führten, ist eine Kollagenbehandlung unproduktiv.

    Gum Zustand vor und nach Rezession Behandlung

    Vorbeugende Wartung in Haushalten

    Am häufigsten Die Methode der Zahnfleischpflege zu Hause, die Rezession verhindert - ist eine Zahnfleischmassage.

    Oft achten die Menschen nicht genug auf das Zähneputzen am Morgen. In der Regel werden harte Zahnbürsten bevorzugt, wodurch der Reinigungsvorgang beschleunigt werden kann. Aber eine weiche Borste ist besser für die Zahnfleischmassage geeignet.

    Aus Gründen der Effizienz sollte die tägliche Mundhygiene neben dem Zähneputzen folgende Schritte umfassen:

    • Reinigung von schwer zugänglichen Stellen zwischen den Zähnen mit einem speziellen Gewinde,
    • Reinigung der Zunge mit einem Pinsel mit einer speziellen Beschichtung für ähnliche Zwecke,
    • Massage-Zahnfleisch mit einer weichen Bürste, die hilft, die Durchblutung zu normalisieren und ihren Allgemeinzustand zu verbessern.

    Neben der notwendigen Massage wird empfohlen, Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mit den Vitaminen A, D und B9 einzunehmen.

    Effektive Volksmedizin

    Soda-Salbe

    Die Leute haben sich bewährt Salbe, zubereitet aus einem Teelöffel kochendem Wasser und zwei oder drei Esslöffel Backpulver.

    Die Zusammensetzung wird mit den Fingern auf der Oberfläche von Weichteilen in der Nähe der Zähne mit leichten kreisförmigen Bewegungen gerieben. Sie können nicht zu viel Druck auf das Zahnfleisch ausüben.

    Nach Abschluss des Verfahrens den Mund mit reichlich warmem Wasser ausspülen. Danach einen speziellen Klarspüler verwenden. Zum Beispiel Rotokan.

    Solch ein Es wird empfohlen, das Verfahren mit einer Zahnfleischmassage mit einer weichen Bürste zu kombinieren. Die Hauptsache - Genauigkeit.

    Das beschriebene Verfahren ist unerwünscht für Menschen mit Hypersensibilität von Weichteilen der Mundhöhle zu verwenden. Bei ihnen kann die Soda das Erscheinen der unangenehmen Empfindungen, das brennende Gefühl und sogar die Schleimhautreizung herbeirufen.

    Alkoholextrakt von Propolis

    Laut Bewertungen, ein anderer Ein ausgezeichnetes Heilmittel für Zahnfleisch ist ein Alkohol-Extrakt von Propolis. Um es zu machen, benötigen Sie 100 gr. Medizin oder 70 Prozent Alkohol und 40 Gramm. Propolis.

    Die Tinktur sollte 10 Tage an einem dunklen Ort aufbewahrt und manchmal geschüttelt werden. Nach dem angegebenen Zeitraum muss die Zusammensetzung gefiltert werden.

    Was tun, wenn nach dem Entfernen des Zahnes das Loch schmerzt, werden wir es Ihnen hier sagen. Empfehlungen für die Wiederherstellung nach der Extraktion.

    Wie können wir effektiv das Zahnfleisch zu Hause stärken, lesen Sie weiter http://www.vash-dentist.ru/krasota-i-uxod/preparatyi/kak-ukrepit-desnyi.html Link. Tipps und Rezepte.

    Verwenden Sie zum Spülen und Applizieren, um Blutungen und Rezession zu verhindern. Das Medikament fördert die Wiederherstellung des Zahnfleisches und verbessert die Durchblutung.

    Der Effekt zeigt sich am Ende der dritten Anwendungswoche. Der Kurs sollte alle drei Monate wiederholt werden.

    Fazit

    Rezession des Zahnfleisches ist eine sehr spezifische Krankheit. Die Meinungen über die Wirksamkeit verschiedener Behandlungsmethoden dieser Krankheit sind sehr subjektiv und hängen vom Grad der Vernachlässigung des Prozesses ab.

    Jemandem wird durch die Behandlung mit Volksmedizin geholfen, während andere sich an einen Spezialisten für chirurgische Eingriffe wenden müssen.

    Wie bei anderen Krankheiten ist eine Rezession leichter zu verhindern als zu behandeln. Daher sollte jedem Tag Zeit für eine qualitativ hochwertige Mundhygiene zur Verfügung gestellt werden, um den Zustand von Zähnen und Zahnfleisch zu überwachen.

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte das Textfragment und klicken Sie auf Strg + Eingabetaste.

    5 Wege zur Bekämpfung der Zahnfleischschwund

    Rezession oder Verlust von Zahnfleisch - das Problem ist bei weitem nicht nur ästhetisch. Da das Zahnfleisch schrumpft, sind Hals und Zahnwurzel freigelegt. Physiologisch sollten sie mit einer weichen Schleimhaut bedeckt sein und deshalb ist der Zahnschmelz an diesen Stellen des Zahnes dünner - ohne Zahnfleisch werden die Zähne empfindlich. Darüber hinaus unterliegen sie einem verstärkten Angriff von Bakterien (gewöhnlich schützt Zahnschmelz das innere Zahngewebe vor äußeren Einflüssen). Als Folge - Schmerzen, schnelle Entwicklung von Karies, Pulpitis und anderen Krankheiten.

    Revision UltraSmile.de beeilte sich, herauszufinden, was die Zahnfleischrezession ist, warum dieses Problem auftritt und ob es möglich ist, das Lächeln zu seiner früheren Schönheit zurückzuführen.

    Symptome der Zahnfleischrezession

    Die Rezession des Zahnfleisches wird in der Regel nicht von Rötung, Schwellung oder Zahnfleischbluten begleitet. Im Gegenteil, das Zahnfleisch wird weißlich, schrumpft allmählich im Volumen, was zur Denudation und Verlängerung der Zähne führt. Als Folge - es gibt eine Verletzung der Ästhetik eines Lächelns, Zähne werden empfindlicher für äußere Reize: kalte oder warme Speisen, Schmerzhaftigkeit kann beim Reinigen oder Beißen von festen Produkten auftreten. Darüber hinaus geht mit der Rezession des Zahnfleisches die Bildung von dunklen kariösen Flecken auf den freiliegenden Zahnbereichen einher, die fortan nicht von einem schützenden Zahnfleisch bedeckt sind.

    Symptome der Zahnfleischrezession

    Warum das Zahnfleisch abnimmt: die Gründe

    Krankheit, deren Hauptsymptom gerade die Rezession des Zahnfleisches ist Parodontose. Es entsteht durch die Verletzung von Stoffwechselvorgängen zwischen Zellen der Schleimhaut. Aufgrund eines Mangels an Nährstoffen (zum Beispiel Diabetes mellitus, andere endokrine, Immun- oder Anomalien des kardiovaskulären Systems) nimmt der Zahnfleisch deutlich ab. Ein weiterer Grund ist die vernachlässigte Entzündung des Zahnfleisches - Gingivitis und Parodontitis (in seltenen Fällen kann Parodontitis durch unbehandelte Parodontitis entstehen).

    Bei älteren Menschen wird sehr häufig eine Zahnfleischschwäche beobachtet, da aufgrund der physiologischen Eigenschaften des Körpers das Volumen der Gewebe abnimmt.

    Unter den anatomischen Gründen ist die Zahnfleischverringerung ein zu kurzes Frenum der Lippe (dünner Schleim, der den inneren Teil der Lippen und die beiden vorderen Schneidezähne an beiden Kiefern verbindet). Der Zaum wird gestreckt, was zu einer Veränderung der Position des Zahnfleisches führt. Zu dünnes Knochengewebe und gleichzeitig große Zahnwurzeln können auch zum Auftreten eines Schleimhautdefekts führen.

    Gums Volumenreduktion auch zu einer Schädigung beitragen: Malokklusion, schädliche Gewohnheiten (zum Beispiel Stiftspitze beißende) tragen kieferorthopädischen Apparaturen oder Prothesen - all dies führt zu dem konstanten Druck auf das Zahnfleisch, durch die sie liefern und verletzt den Prozess der Gewebeatrophie.

    Zahnfleischreduktion: 5 Behandlungsmethoden

    Die Behandlung von Rezessionen in einer integrierten Weise durchgeführt: Zunächst einmal müssen Sie die Ursache des Problems zu beseitigen - die Behandlung von Begleiterkrankungen des Körpers, korrekten Gebiss zu tun, stellen Sie die Form der Prothese oder schlechte Gewohnheiten aufzugeben. Gleichzeitig Zahnfleisch reinigen - unter dem Zahnfleisch entfernt Plaque und harten Stein. In den frühen Stadien ist eine Medikation möglich, aber die Zahnfleischposition selbst wird nur chirurgisch korrigiert.

    1. Patchwork-Betrieb

    In der Tat ist dies die Transplantation von Gewebe aus einer anderen Zone, wo es viel Spendermaterial gibt. Zum Beispiel aus dem Bereich der harten Gaumen oder Zahnfleisch, nicht von der Rezession betroffen. Die chirurgische Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und erlaubt, weichen Schleim sowohl im Bereich von einem als auch von einer Anzahl von Zähnen in einer Reihe wieder herzustellen. Dies ist die Hauptbehandlungsmethode, die jedoch einige Nachteile aufweist: Nach der Behandlung kann es zu einer leichten Unannehmlichkeit im Spenderbereich sowie zu einer Entzündung von verletzten Geweben kommen. Außerdem kann die angenähte Klappe nicht gut haften und ist nicht vollständig ästhetisch ansprechend. Dennoch, bei der Auswahl eines professionellen Arztes, Beobachtung der postoperativen Empfehlungen, sorgfältige Haltung gegenüber der Wunde, ermöglicht die Behandlung, den Zahnfleischspiegel ohne negative Folgen anzupassen.

    Patchwork-Zahnfleischchirurgie

    Video der gingivalen Operation am Zahnfleisch

    2. Verwendung von Schutzmembranen

    Diese Methode ist nur relevant, wenn die Gingiva leicht abnimmt. Es wird auf folgende Weise durchgeführt: Der Arzt exfoliert das Zahnfleisch, installiert eine feste Membran, die das Wachstum der Schleimhaut fördert. Gleichzeitig wird die medikamentöse Therapie zur Wiederherstellung der Ernährung von Gewebezellen eingesetzt. Nach einiger Zeit lösen sich die Membranen entweder selbständig auf (resorbierbar) oder erfordern ihre Entfernung (nicht resorbierbar).

    Verwendung von Schutzmembranen

    3. Verwendung von Fibrinmembranen

    Fibrin ist ein Protein, das aus dem Blutplasma gewonnen wird. In unserem Körper blockiert es den Entzündungsprozess. Heute können Wissenschaftler es künstlich aufnehmen und für medizinische Zwecke verwenden. Im Falle des Verlustes des Zahnfleischspiegels aus dem eigenen Blut des Patienten wird Plasma durch Behandlung in einer Zentrifuge erhalten, aus der eine Fibrinmembran erzeugt wird. Während der Operation transplantiert der Arzt das Spendermaterial, nachdem zuvor ein kleiner Teil seines eigenen Zahnfleisches abgeschält wurde. Plus-Technologie ist, dass die Fibrinmembrane garantiert Wurzeln schlagen, aber diese Technik ist ziemlich teuer.

    4. Behandlung mit Kollagen

    Kollagen ist auch ein Protein, das jetzt aktiv in der Kosmetik zur Erneuerung und Verjüngung der Gesichtshaut eingesetzt wird. Die Einführung von Kollagen in das Zahnfleisch kann das Volumen der Schleimhaut wiederherstellen, den freiliegenden Teil des Zahns schließen, die Ästhetik des Lächelns verbessern, jedoch nur im Falle eines leichten Weichteilverlustes.

    5. Physiotherapie

    Gute Ergebnisse in der Behandlung von Zahnfleischerkrankungen geben Physiotherapie - Exposition gegenüber magnetischem Strom, Ultraviolett oder Laser. Die Verfahren ermöglichen die Wiederherstellung der natürlichen Funktionen des Gewebes, die Sättigung der Zellen mit Schleimstoffen, was besonders in den Anfangsphasen der gingivalen Atrophie und nach einer chirurgischen Operation wichtig ist.

    Ein paar Worte zur Prävention

    Zahnärzte werden nicht müde, sich daran zu erinnern, dass der beste Weg, sich vor einer Behandlung zu schützen, die Prävention ist. Was die Rezession des Zahnfleisches betrifft, gibt es nicht so viele Möglichkeiten: nur die Entzündung der Schleimhäute behandeln (Rötung und Blutung sofort an einen Spezialisten wenden), regelmäßig Plaque und Stein entfernen. Es ist sehr wichtig, die richtigen Hygieneprodukte zu wählen - es wird nicht empfohlen, zu harte Zahnbürsten zu verwenden, da diese zu einer traumatischen Rezession des Zahnfleisches führen.

    Mundhygiene

    Wenn Sie irgendeine Manifestation irgendwelcher Symptome bemerken, zögern Sie nicht mit einem Besuch beim Zahnarzt, weil Behandlung in einem frühen Stadium einfacher und weniger teuer sein wird.

    Rezession des Zahnfleisches - Absenkung des Zahnfleisches

    Rezession oder Senkung des Zahnfleisches: Ursachen der Pathologie und Optionen für ihre Auflösung

    Zahnfleischschwund ist ein Zustand, in dem die Belichtung von Zahnwurzeln, was zu Volumen von weichem Gewebe abnimmt, d.h. Erniedrigung des Zahnfleischsaum (oder anzuheben, wenn Oberkiefer aus gesehen). Die Konsequenz der Entwicklung dieses Prozesses ist eine erhöhte Empfindlichkeit der Zähne, das Auftreten von kariösen Läsionen und die unvermeidliche Verschlechterung der Ästhetik, die zum Auftreten von psychologischen Komplexen beim Patienten führt. Die Hauptgründe und Methoden zur Behandlung eines solchen unangenehmen Phänomens werden in unserem heutigen Artikel diskutiert.

    Beschreibung des pathologischen Prozesses

    Das Abnehmen des Zahnfleisches kann bei einer erwachsenen oder älteren Person oder bei einem Kind auftreten - das Alter spielt hier keine Schlüsselrolle. Je älter jedoch eine Person ist, desto höher ist das Risiko, dieses Phänomen zu entwickeln. Als Folge verschlechtert sich das Erscheinungsbild des Lächelns, weshalb die meisten Patienten die entsprechenden Komplexe haben, die das normale Leben stören. Neben ästhetischen Problemen kann die Krankheit jedoch sehr negative Folgen haben.

    Das Problem kann lokalisiert sein, das heißt, das Gewebe um einen Zahn herum angreifen oder sich auf das gesamte Gebiss ausbreiten. Laut Experten auf dem Gebiet der Parodontologie ist die Rezession an den unteren Zähnen viel häufiger als in den oberen. Die Krankheit führt zur Lockerung der Zähne und zur Bildung von eitrigen Säcken. Das Ignorieren des Problems kann zum Verlust der Zähne führen.

    Charakteristische Symptome

    Das Hauptsymptom der Zahnfleischschwäche ist eine Verringerung des Volumens des weichen Schleimgewebes sowie die Freilegung der Zahnwurzeln. Die anderen Manifestationen hängen von der spezifischen Ursache der Pathologie ab.

    Die Hauptursache für Zahnfleischschwund ist das parodontale Gewebe. Dies ist Parodontitis oder Parodontitis. Die erste Krankheit ist entzündlich, während die zweite systemisch ist. Daher wird die Symptomatik anders sein.

    Bei Parodontitis sind die Symptome wie folgt:

    • Zahnfleischbluten,
    • Entzündung von Weichteilen,
    • das Vorhandensein von Zahnablagerungen,
    • Rötung von Geweben,
    • Bildung von Parodontaltaschen,
    • Mobilität der Zähne.

    Während eine Zahnfleischentzündung während der Entzündung weißlich ist, gibt es keine Entzündung, aber Zahnstein und Plaque sind ebenfalls vorhanden, in den fortgeschrittenen Stadien kann es zu einer Beweglichkeit der Zähne kommen.

    Unangenehme Konsequenzen und Komplikationen

    Zu den Folgen dieses Problems gehört die erhöhte Empfindlichkeit der Zähne im Wurzelbereich, da sie ungeschützt bleiben (sie haben keinen Schalen - Schmelz). Auch diese Bereiche sind einem erhöhten Angriff von Bakterien ausgesetzt, so oft an den Wurzeln gebildet Karies. Zähne werden durch die allmähliche Abnahme der Anzahl der Gewebe um ihre Wurzeln (Knochen, Bandapparat) mobil - sie müssen entfernt werden.

    Darüber hinaus führt die Rezession des Zahnfleisches zu ausgeprägten ästhetischen Problemen: Zähne werden lang, es gibt ein sogenanntes "Pferde-Lächeln".

    Die Hauptursachen für die Senkung des Zahnfleisches

    In der Zahnmedizin gibt es derzeit viele Gründe, die zur Senkung des Zahnfleischrandes führen können. Aber unter ihnen gibt es nur zwei hauptsächliche. Dies ist Parodontitis und Parodontitis.

    So kann die Ätiologie der Zahnfleischrezession wie folgt dargestellt werden:

    • sub- und subgingivale dentale Ablagerungen: das Auftreten von Plaque und Stein trägt oft zur Verschiebung des Epithels, zur Abtragung des Zahnhalses und der Zahnwurzel bei. Wenn Sie etwas tiefer tropfen, ist die wahre Ursache der Krankheit die schlechte Qualität der Mundhygiene, die schließlich zur Entwicklung von Gingivitis und dementsprechend zu einer Verringerung des Volumens des Zahnfleisches führen kann.
    • Verletzung des Zahnfleisches: Ursache kann eine zu steife Zahnbürste sein, Weichteilschaden durch kieferorthopädische oder orthopädische Konstruktion, eine falsch eingesetzte Krone,
    • der natürliche Alterungsprozess: als Ergebnis der physiologischen Prozesse, die vor dem Hintergrund der Alterung des menschlichen Körpers einnehmen, ist es Atrophie des Epithels - das Zahnfleisch allmählich dünner werden, um die Wurzeln der Zähne aussetzt,
    • Entzündung parodontaler Gewebe: Eine der häufigsten Ursachen für eine Rezession ist Parodontitis. Oft ist diese Pathologie das Ergebnis einer Infektion im parodontalen Gewebe, die dafür verantwortlich ist, den Zahn im Loch zu halten. Eine der häufigsten Ursachen der Krankheit ist eine schlechte Mundhygiene,

    "Bei mir wurde eine Zahnfleischschwäche diagnostiziert, die vor dem Hintergrund einer Parodontitis auftrat. Sofort sage ich - die Operation kann nicht vermieden werden. Ich musste den Kunststoff am Oberkiefer machen. Der Arzt nahm Reste vom oberen Gaumen und verheilte direkt auf dem wunden Zahnfleisch. Die Operation war lang, aber schmerzlos. Dann legten sie mir eine Kappa, die erst am 5. Tag entfernt wurde. Während sie zu sich kam, stand sie überhaupt nicht auf. Am ersten Tag schwollen meine Augen aus irgendeinem Grund an. Ich hatte einen wirklich vernachlässigten Fall, mit dem der Arzt meiner Meinung nach brillant fertig wurde! Aber es ist natürlich besser, solche Probleme überhaupt nicht zuzulassen. "

    Olga V., 42, Moskau, aus der Korrespondenz im thematischen Forum

    • Parodontose: eine Krankheit, die selten genug ist, aber es ist die Rezession des Zahnfleisches - sein Hauptsymptom. Dieses Problem ist mit einer generellen Verletzung von Stoffwechselvorgängen im Körper verbunden, die mit einer Volumenreduktion des Zahnfleisches einhergehen.
    • Anomalien des dentoalveolären Systems: einzelne Bissdefekte führen zu Durchblutungsstörungen, die eine Abnahme des Zahnfleisches mit sich bringen. In diesem Fall wird dieses Phänomen fast immer bei einem offenen und tiefen Biss beobachtet. Oft entwickelt sich die Rezession auf dem Hintergrund der falschen Lage der Zähne und des Gedränges.

    Klassifizierung der Rezession

    Gegenwärtig wird die Klassifizierung einer solchen Pathologie nach Miller 1 in der Zahnmedizin verwendet, wonach vier Hauptklassen der Zahnfleischrezession unterschieden werden:

    • 1. Klasse: flach-breit und schmal-flach - die Rezession bleibt innerhalb des Zahnfleischgewebes, während der Patient keine Verringerung seines Volumens oder eine Verringerung des Knochengewebes hat,
    • 2. Klasse: breit-tief und schmal-tief - es gibt einen Ausweg aus den Zahnfleischgeweben, aber der Verlust von Zahnfleisch und Knochengewebe wird nicht bemerkt,
    • 3. Klasse: Entwicklung der 1. und 3. Klasse der Rezession, Verlust einer kleinen Anzahl von weichen Zahnfleischgewebe,
    • 4. Klasse: schwerer Verlust von Weich- und Knochengewebe.

    Je nach Krankheitsverlauf weisen die Spezialisten auch auf eine leichte, mittlere und schwere Form der Rezession hin. Gemäß einer anderen Klassifikation werden traumatische, physiologische und symptomatische Krankheitsformen unterschieden. Und wenn die Ursachen für die ersten beiden Spezies können aus der Namen zu verstehen - Verletzung und Seneszenz, die symptomatische Form der Rezession ist in der Regel das Symptom einer bestimmten Krankheit, durch eine schwere Entzündung und das Volumen des Zahnbelags aus.

    Lösungen für das Problem

    Wie man das Absenken des Zahnfleisches stoppt? Bei der Beantwortung dieser Frage sollten wir sofort feststellen, dass konservative Methoden zur Behandlung von Zahnfleischschwund und traditioneller Medizin nur im Anfangsstadium wirksam sind. In diesem Fall können spezielle Proteinpräparate angeboten werden, die Amelogenine enthalten, die die Regeneration von Zahnfleischgewebe fördern. Eine weitere konservative Methode ist die Behandlung mit Kollagen, das nur in den frühen Stadien wirksam ist, wenn die Zahnwurzeln nur leicht kahl sind.

    Eine wirksame Behandlung beinhaltet einen chirurgischen Eingriff. In diesem Fall wird der Kunststoff des Zahnfleisches meistens in einer der folgenden Richtungen durchgeführt:

    • Verwendung eines lateralen Lappens - Transplantation einer Gewebestelle in ein von der Rezession betroffenes Gebiet. Diese Methode wird angewendet, wenn ein ausreichendes Volumen an gesunden Weichteilen vorhanden ist. In dem Bereich, von dem die Klappe genommen wurde, besteht die Gefahr einer Entzündung.
    • Transplantation des Palatinallappens - diese Art der Operation schließt das Risiko einer Rezessionsentwicklung in der Nähe des Spenderzahns aus, ist jedoch durch gewisse ästhetische Nachteile gekennzeichnet. Die vom Himmel genommene Klappe wird im Hintergrund des Zahnfleischgewebes hervorgehoben. In diesem Fall dauert die postoperative Rehabilitation lange,
    • Die Neubildung nicht resorbierbarer Membranen ist eine moderne Methode, bei der spezielle Platten zur Förderung der Geweberegeneration verwendet werden. Von den Minuspunkten - das Risiko der Abstoßung des Materials, sowie die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung des eigenen Gewebes und einer Infektion in der Wunde.

    Regeln der Prävention

    Um den Mechanismus der Rezessionsbildung nicht zu starten, ist es wichtig, eine Reihe von Grundregeln der Hygiene einzuhalten. Daher umfasst die Prävention von Zahnfleischrezession die folgenden Empfehlungen:

    • Aufrechterhaltung der Mundhygiene,
    • mit dem Rauchen aufhören,
    • regelmäßig zur präventiven Untersuchung in die Zahnarztpraxis,
    • um Zähne von Plaque und Stein von einer Dentalhygienikerin zu reinigen,
    • versuchen, weiche Gewebe zu vermeiden,
    • Verwenden Sie einen Pinsel mit richtig ausgewählter Borstensteifigkeit,
    • ggf. kieferorthopädische Behandlung durchführen, um die mit Anomalien des dentoalveolären Systems verbundenen Faktoren auszuschließen.

    Was tun beim Absenken des Zahnfleisches? Wenn Sie die ersten Anzeichen dieses Phänomens bemerken, sollten Sie sofort einen Spezialisten für eine rechtzeitige Behandlung kontaktieren. Moderne Methoden erlauben es Ihnen, das Problem erfolgreich zu bewältigen, aber es ist wichtig, keine Krankheit zu entwickeln, die schließlich zu Zahnverlust führen kann.

    Ähnliche Videos

    1 Ganzha IG Rezession des Zahnfleisches: Diagnose und Behandlungsmethoden, 2007.

    Gum Rezession Behandlung ohne Operation

    Zahnfleisch-Rezession Ist eine Krankheit, in der der Zahn im Wurzelbereich ausgesetzt ist, durch die Verringerung der Weichteile darüber. Das Problem ist nicht nur ästhetische Folgen, sondern kann auch Störungen in der Empfindlichkeit der Zähne verursachen. Karies, keilförmiger Defekt, sowie eine Reihe anderer Komplikationen - all dies kann provozieren Zahnfleischschwund, Behandlung ohne Operation was leider nicht immer möglich ist.

    Eine Krankheit kann sowohl über einen Zahn als auch vor allem gleichzeitig auftreten. Der Wahrscheinlichkeitsprozentsatz wird Schwierigkeiten bereiten, ist bei älteren Menschen höher als bei jungen Menschen. Ein hässliches Lächeln kann das Selbstwertgefühl verringern und im Allgemeinen die Geselligkeit einer Person auf Null reduzieren, was ernste psychologische Probleme verursacht.

    Ursachen der Zahnfleischrezession

    • Wie Sie wissen, die üblichen Zahnbelag Flecken, wenn Sie nicht die Zahnhöhle von ihm für eine lange Zeit reinigen. Gewöhnliche Plaque und Zahnstein können die Zahnfleischhaut verdrängen über die Wurzel.
    • Unsachgemäße Pflege von Zahnschmelz, nämlich übermäßiges Reiben von Zahnfleisch mit einer harten Bürste führt zu deren Löschung.
    • Das Zahnfleisch zu verletzen, führt zu harten Gegenständen und ungenauem Zahnstocher.
    • Arsen, das bei Zahnbehandlungen in das Zahnfleisch gelangt, kann seine Integrität beeinträchtigen.
    • Parodontitis, Gingivitis, Diabetes mellitus, Stoffwechselstörungen und Störungen des endokrinen Systems können zu einer Rezession des Zahnfleisches beitragen.
    • Die ständige Spannung der Gewebe führt zu einer Krankheit, die auf Strähnen oder Zügel zurückzuführen ist.
    • Falsche Biss und Kronen, beim Tragen auf ihren Zähnen ein Überfall, führen oft zu einer Rezession.

    Wie man eine Zahnfleischrezession kuriert?

    Die erste Stufe der Behandlung Krankheit beinhaltet die Beseitigung ihrer Ursachen. Nach Entfernung der korrosiven Beschichtung und Behandlung der Entzündung wird der Patient lokal betäubt. Die Beseitigung von Zahnfleischdefekten erfolgt mit einem chirurgischen Eingriff. Zu diesem Zweck wird das gebildete Weichgewebe in den Bereich mit seinen Mängeln eingepflanzt, das Material wird von einer benachbarten Zahnfleischstelle oder von einem harten Gaumen entnommen, im letzteren Fall kann es Farbunterschiede aufweisen.

    Erinnere dich daran mit Hilfe der Znaharianischen Methoden die Zahnfleischrezession wird nicht beseitigt. Behandlung mit Volksmedizin basierend auf der Verwendung von Tinktur aus Propolis, frisch gepressten Aloe-Saft, Kräuter-Abkochungen. Diese Rezepte helfen, den Prozess zu verlangsamen, aber in der Regel ohne einen zahnärztlichen Eingriff ist es unmöglich, das Problem des freiliegenden Zahnes zu lösen.

    In den frühen Stadien des Ausbruchs der Krankheit besteht die Möglichkeit verzichten auf eine Operation indem man das Zahnfleisch mit Hilfe von Kollagen schröpft. Diese Methode ist im Entzündungsstadium wirksam und die Langzeitbehandlung fördert die vollständige Wiederherstellung des Gewebes.

    Mit einem keilförmigen Defekt wird der Zahn durch Füllung wiederhergestellt. Wenn die Füllung auf die Wurzel aufgebracht wird, wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass das Transplantationsmaterial in den Zahnfleischbereich gelangt. Rezession kann behandelt werden Methode der Geweberegeneration. Die implantierten Membranen tragen zur Stimulation des Gewebewachstums im Bereich der Zahnwurzel bei. Der Nachteil ist, dass mit der Verwendung von nicht resorbierbaren Membranen, die am effektivsten in der Behandlung der Krankheit sind, es notwendig ist, sie zu entfernen, was auch ein chirurgischer Eingriff ist. Resorbierbare Membranen müssen nicht entfernt werden, aber ihre Leistung ist geringer als im ersten Fall.

    Über die Krankheit

    Zahnfleischschwund kann bei einem kleinen Kind, einem Erwachsenen und einer älteren Person auftreten. Das Alter des Patienten spielt keine große Rolle. Die einzige Sache ist, dass mit der Zunahme der Anzahl der Jährigen das Risiko einer Rezession in einer Person steigt.

    Die Menschen haben nicht so viel Angst vor der Krankheit selbst, als dass die ästhetischen Umrisse des Gesichts hässlich sind und die Krankheit ausstrahlen. Infolgedessen unterschätzen Patienten das Selbstwertgefühl stark. Darüber hinaus beginnen sie vor diesem Hintergrund an psychischen Störungen zu leiden. Störungen auf nervösem Boden erhöhen das Fortschreiten der Krankheit weiter.

    Symptome

    Zu Beginn sind die Symptome für das Auge nicht sichtbar. Die Rezession des Zahnfleisches in den letzten Stadien ist visuell sichtbar. Symptomatisch sieht so aus:

    • Karies ist im oberen Teil der Zähne sichtbar.
    • Das Zahnfleisch blutet stark.
    • Es gibt einen entzündlichen Prozess.
    • Es gibt Zahnablagerungen.
    • Die Farbe des Zahnfleisches sieht nicht gesund aus (es kann hell sein oder kann blass sein).
    • Die Zahnwurzel nahe dem Zahnfleisch ist kahl.
    • Starke Empfindlichkeit gegenüber aggressiven Handlungen.
    • Sichtbar gesehen reduzierte Anzahl von Zahnfleisch.
    • Das Vorhandensein von Parodontaltaschen.
    • Gefühl der Beweglichkeit der Zähne oder nicht.

    Dies sind häufige Anzeichen der Krankheit. Einige von ihnen können bei verschiedenen Formen der Krankheit fehlen.

    Arten der Rezession

    Die Rezession des Zahnfleisches kann in einem Zahn sein und kann eine große Fläche betreffen. Je nach Verlauf hat die Krankheit folgende Formen:

    1. Leichte Form (die Zahnwurzeln sind nicht mehr als 3 mm offen).
    2. Die durchschnittliche Form (die Wurzeln sind um 3 - 5 mm offen).
    3. Schwere Form (mehr als 5 mm).

    Die Krankheit kann gesehen werden oder kann versteckt werden. Die erste Form kann mit dem Auge gesehen werden, die zweite wird helfen, die Zonierung zu identifizieren.

    Abhängig von der Ursache des Beginns tritt die Rezession des Zahnfleisches auf:

    1. Traumatisch. Es resultiert aus Verletzungen. Besonders häufig bei jungen Menschen. An einer bestimmten Stelle der Verletzung wird eine rollenartige Verdickung gebildet. Die Läsion bedeckt Schneidezähne, Prämolaren und obere Eckzähne. Der Radius der Deckung ist nicht mehr als 3 mm (die Menge der gingivalen Verschiebung). Mit einer traumatischen Rezession haben Zähne eine erhöhte Empfindlichkeit. Einlagen können fehlen oder in der Mindestmenge. Der entzündliche Prozess wird nicht beobachtet.
    2. Physiologisch. Der Name spricht von den Besonderheiten des Krankheitsverlaufs. Diese Art von Rezession tritt nach dem Alter von sechzig Jahren auf. Der Abdeckungsradius ist ziemlich groß: die gesamte Oberfläche des Zahnfleisches. Die Wurzeln der Zähne sind sehr offen. Das Auge ist deutlich keilförmig angeordnet. Bei all dem bleibt das Zahnfleisch nicht entzündet, die Wurzeln sitzen dicht in weichen Geweben.
    3. Symptomatisch. Die Besonderheit dieser Art von Rezession ist ein lokaler Standort. Es gibt eine Krankheit an jedem Zahn. Bei älteren Menschen entwickelt sich die Krankheit im Zahnfleisch, das sich zwischen den Zähnen befindet. Symptomatische Rezession unterscheidet sich von anderen großen Zahnbelägen und starken entzündlichen Prozessen. Das Zahnfleisch und die Zähne sind von einer großen Anzahl von Ablagerungen betroffen. Es gibt Blutungen und einen offensichtlichen entzündlichen Prozess. Die Farbe des Zahnfleisches kann blass oder hell sein. Es gibt auch Mobilität und Parodontaltaschen. Diese Art zeichnet sich dadurch aus, dass das gesamte Zahnfleisch an der Läsion beteiligt sein kann.

    Die Zahnfleischrezession von Miller

    Es gibt noch eine weitere Klassifizierung. Es wurde vom Wissenschaftler Miller vorgeschlagen. Nach seiner Theorie kann der Defekt der Gingivitis verschiedene Größen haben. Miller bestätigte die 4 Grad der Rezession:

    • Der erste Grad: Der Defekt befindet sich innerhalb der freien Gingiva, das Gewebe in den Interdentalräumen ist nicht verloren.
    • Der zweite Grad: Der Defekt befindet sich im Bereich der angebrachten Gingiva, das Gewebe ist auch nicht im Interdentalraum verloren.
    • Dritter Grad: Das Gewebe ist zu einem unbedeutenden Grad verloren, der Knochen zwischen den Zähnen ist praktisch erhalten.
    • Vierter Grad: Das Gewebe ist zu einem großen Teil verloren, der Knochen ist deutlich verloren.

    Ursachen der Krankheit

    Die Zahnarztpraxis hat die folgenden Ursachen der Rezession identifiziert:

    1. Krankheiten des ganzen Körpers. Erkrankungen der Organe beeinträchtigen Blutversorgung, Stoffwechsel und Immunität.
    2. Plaque und geformter Stein. Diese Zeichen führen schließlich zur Bewegung des Epithels.
    3. Falscher Biss. Diese Pathologie führt zu einer Verletzung der Blutzirkulation. Die Rezession manifestiert sich immer mit einem offenen und tiefen Biss. Bared-Wurzeln können auch mit falschen Zahnflanken und Engständen beobachtet werden.
    4. Alterung der Schleimhaut. Aus diesem Grund wird eine Rezession des Zahnfleisches oft bei älteren Menschen beobachtet.
    5. Falsche Pflege. Instabile und skrupellose Hygiene verschärft schnell die Rezession. Die aktive Reinigung der Mundhöhle führt zur Schädigung des Zahnfleisches und damit zum Entzündungsprozess.
    6. Verletzung von Weichteilen. Aufgrund von mechanischen Schäden kann eine Dislokation des Zahnes und seine Bewegung in die falsche Position auftreten, was zweifellos zu einer Rezession führen wird. Dies geschieht hauptsächlich durch Prothetik. Wenn die Krone nicht richtig eingestellt ist, hängt sie über den Zahn und verletzt das Zahnfleisch. Unprofessionelle Zahnextraktion provoziert auch die beschriebene Krankheit.
    7. Anatomischer Grund. Dies ist eine Abweichung von der Norm. Die anatomische Struktur des Zahnes hat eine massive Wurzel und eine dünne Schicht kortikalen Knochens. Wegen dieser Pathologie kann das Blut nicht normal durch die Gefäße fließen, das Gummi reagiert auf die geringsten äußeren Reize und ist leicht anfällig für den Einfluss von Mikroorganismen. Schon geringe Gefäßschäden führen zu schwerwiegenden Fehlbildungen.
    8. Falsche kieferorthopädische Behandlung. Die falsche Methode der Anlage der Strukturen führt zu den Pathologien. Schwerer Druck wird auf das Zahnfleisch ausgeübt, die Zähne werden in die falsche Richtung verschoben, das Zahnfleisch ist dünner.
    9. Schwerer entzündlicher Prozess. Bei unsachgemäß installierten kieferorthopädischen Geräten kann sich eine gefährliche Plaque bilden, die schnell zum Ausbruch des Entzündungsprozesses führt.

    Behandlung

    Um eine Rezession zu korrigieren, ist es nur mit der Hilfe des Chirurgen möglich. Andere Behandlungsmethoden (medikamentös, Folk) sind in der Regel nicht wirksam. Medizinische Präparate können nur für eine Operation vorbereitet werden, aber sie können sie nicht ersetzen. Die Handlungen des Arztes während der Operation zielen darauf ab, die Kontur des Zahnfleisches wiederherzustellen und die Zahnwurzel mit dem Zahnfleisch zu schließen.

    Derzeit ist die Patchwork-Methode weit verbreitet. Er ist berühmt für den positiven Moment: Nach den Handlungen des Chirurgen vergeht die Genesungszeit schnell und schmerzlos.

    Die Nachteile dieser Methodik sind:

    • An der Stelle, wo das Gewebe für den Lappen genommen wird, gibt es oft ein unangenehmes Gefühl von Unbehagen.
    • Die Farbe des gesamten Zahnfleisches kann sich geringfügig vom regenerierten Gewebe unterscheiden.
    • Es kann zu einer falschen Transplantation der Gewebeimplantation kommen.

    Patchwork-Gewebe wird in den unmittelbaren Bereichen, wo es viel Weichgewebe gibt, genommen. Dieser Patch wird auf den betroffenen Bereich angewendet. In diesem Fall wird der Flap aus dem Gewebe desselben Zahnfleisches entnommen. Der Farbunterschied wird überhaupt nicht auffallen. Für diese Technik wird immer eine ausreichende Menge an transportierbarem Gewebe benötigt. Wenn es nicht genug ist, kann der Stoff sogar vom harten Gaumen geliehen werden. In diesem Fall unterscheidet sich der Shred in der Farbe vom Zahnfleisch. Ein integrierter Ansatz kann auch angewendet werden, in dem ein Gummiabfall mit einem harten Gewebe des Gaumens verbunden ist.

    Die Operation zur Beseitigung der Rezession ist in mehrere Phasen unterteilt:

    1. Entfernung des entzündlichen Prozesses.
    2. Reinigung von Zahnbelägen.
    3. Verfahren zum Entleihen und Bilden einer Klappe.
    4. Patchwork Tuch auf eine bloße Wurzel einbetten.

    Regeneration von Gewebe

    Es gibt eine andere Behandlungsmethode: die Geweberegeneration. Die Technik basiert auf der Implantation einer Membran, die das Gewebewachstum aktiv stimuliert. Membranen können nicht resorbierbar und resorbierbar sein. Wenn Sie die erste Form verwenden, muss nach der Bildung eines neuen Gewebes die implantierte Membran entfernt werden. Und das ist eine weitere kavitäre Operation. Bei einer resorbierbaren Membran ist dies nicht notwendig. Nur die Wirksamkeit einer solchen Behandlung ist um ein Vielfaches geringer.

    Vorteile der Membranmethode:

    • Nach der Membranbehandlung erscheint die Krankheit nicht länger und wird den Patienten nicht stören.
    • Schwellung der Weichteile ist minimal.
    • Die Erholungsphase dauert nicht lange.
    • Normalerweise kommt der Patient fast unmittelbar nach der Operation.
    • Unannehmlichkeiten an der Stelle der Kreditaufnahme fehlen.
    • Die Stelle der Wiederherstellung des gingivalen Gewebes reagiert nicht auf irritierende Faktoren.

    Sie können in den ersten Stadien auf chirurgische Eingriffe verzichten. Als Folge der Langzeitbehandlung wird das Parodontium vollständig wiederhergestellt. In diesem Fall wird die Schraffurmethode angewendet. Der Hauptwirkstoff ist hier Kollagen. Zusätzlich werden spezielle Proteinpräparate (amelogen) verwendet, die das Gewebewachstum aktiv stimulieren. Proteinpräparate verbessern die Struktur des Gewebes und regenerieren den Zahnschmelz. Die Methode ist besonders effektiv im entzündlichen Prozess. Als Ergebnis der Behandlung werden die Stoffwechselprozesse wiederhergestellt und die Zellen werden mit Sauerstoff gesättigt.

    Wenn Zäumungen in der Mundhöhle sind, müssen sie entfernt werden.

    Wenn es notwendig ist, die ästhetische Unvollkommenheit des Gummis zu lösen (um die Ungleichmäßigkeit der Farbe zu korrigieren), kann der Arzt das Verbundmaterial auftragen, das zu 100 Prozent unter der Farbe des Gummis liegen wird.

    Wenn die Zähne mit Keilen versehen sind, wird der Defekt der Zahnoberfläche zuerst korrigiert, und erst dann wird Kunststoff hergestellt. Hier gibt es eine Feinheit: Das Füllmaterial sollte die Zahnwurzel nicht bedecken. Andernfalls wird der angewendete Shred nicht verwurzelt.

    Wenn die Rezession des Zahnfleisches aus einem falschen Biss entsteht, dann korrigiere es zuerst und nur dann die Hauptbehandlung der Krankheit.

    Verhinderung der Rezession

    Sie können eine Rezession verhindern, wenn Sie folgende Aktivitäten durchführen:

    • Versuchen Sie, die Mundhöhle nicht zu verletzen.
    • Führen Sie eine frühzeitige Kariesdiagnostik durch.
    • Richtiger Biss in der Zeit.
    • In der Zeit, um den entzündlichen Prozess zu stoppen.
    • Überwachen Sie den Stand der Mundhöhle während der Schwangerschaft.
    • Führen Sie regelmäßig Hygienemaßnahmen durch, vergessen Sie diesen Bedarf nicht.
    • Auf Rauchen, Knabbern von Nägeln und anderen festen Gegenständen gänzlich verzichten.
    • Korrekte Verwendung von Zahnseide und Bürsten.

    Um die meisten Aktivitäten durchführen zu können, müssen Sie regelmäßig zum Zahnarzt gehen. Außerdem sollten die folgenden Tipps verwendet werden:

    1. Verwenden Sie eine Bürste mittlerer Härte.
    2. Versuchen Sie, Elektrobürsten zu verwenden, die selbst den Druck auf die Zähne regulieren.
    3. Bei jedem Verdacht auf die Krankheit müssen Sie zum Zahnarzt eilen.

    Eine wirksame Maßnahme ist die Zahnfleischmassage, die mit einer weichen Bürste durchgeführt wird. Das Verfahren ermöglicht es, die Blutzufuhr in Weichteilen zu verbessern und den Allgemeinzustand des Zahnfleisches zu normalisieren. Es wird gut sein, die Vitamine A, D und B9 dem Komplex der Vorbeugung hinzuzufügen.

    Zusammenfassend sollte das gesamte tägliche Zahnreinigungsverfahren umfassen:

    • Reinigung von unzugänglichen Stellen im Mund mit einem Faden.
    • Zahnreinigung von Plaque und Ablagerungen.
    • Reinigen der Zunge mit einem speziellen Pinsel für ähnliche Zwecke.
    • Zahnfleischmassage.

    Rezession der Zahnfleischbehandlung zu Hause und Prävention

    1. Soda-Salbe. Zubereitung: 1 TL mischen. abgekochtes Wasser und 3 Esslöffel. Backpulver. Tragen Sie das Produkt mit einem Finger auf die Zahnfleischoberfläche auf. Dann reibe es in einer kreisförmigen Bewegung über die gesamte Oberfläche. Das Verfahren sollte mit Mundspülung mit warmem Wasser enden. Es wird effektiver sein, einen speziellen Klarspüler für den Mund zu verwenden. Während der Anwendung von Soda können Sie nicht auf den Kaugummi drücken. Es wird nicht empfohlen, Personen mit erhöhter Empfindlichkeit der Zähne mit Sodasalbe zu behandeln. Soda wird notwendigerweise Brennen und Reizung verursachen.
    2. Auszug aus Propolis. Dies ist ein alkoholisches Heilmittel. Um den Extrakt vorzubereiten, benötigen Sie 40 Gramm Bienenprodukte und 100 Gramm Alkohol. Die Tinktur wird 10 Tage lang gealtert und der Gebrauch begonnen. Sie können als Spülungen oder Applikationen schleifen. Achten Sie darauf, mit Wasser zu verdünnen. Propolis erhöht effektiv den Blutfluss und stellt das Zahnfleisch wieder her. Die Wirksamkeit des Arzneimittels kann nach dem dritten Monat der Anwendung gesehen werden.
    3. Klette-Saft. Wie zu verwenden: spülen mit Saft (1 Teil), verdünnt mit Wasser (5 Teile).
    4. Infusion von grüner Walnussschale. Anwendung: spülen.

    Die Krankheit eignet sich für eine schnelle Behandlung in den frühen Stadien. Um es in seiner Blütezeit zu bemerken, ist es wichtig. Im Falle einer Vernachlässigung wird die Genesung problematisch und langwierig sein. Aber es wird notwendig sein, weil die Rezession des Zahnfleisches behandelbar ist.

    Bewertungen

    Die Rezession des Zahnfleisches wurde durch Parodontitis verursacht. Ohne Operation hatte ich einen schwierigen Fall. Behandeln chirurgisch hatte ich alle Frontzähne. Ich wurde ein kleines Stück vom oberen Gaumen genommen und verheilte am wunden Zahnfleisch. Die Operation war sehr langwierig und langwierig. Der beschädigte Himmel wurde mir von der Kappa verschlossen, die für 5 Tage entfernt wurde. Nach der Operation lag ich den ganzen Tag, stand nicht auf. Schmerzmittel wurden ständig gestochen. Die Augen waren aus irgendeinem Grund geschwollen. Es war alles wert für mein Geld. Der deutsche Arzt korrigierte die Rezession. Obwohl das Ergebnis ich nicht sehr glücklich bin, aber Kollegen im Laden sagten, dass ich beim Meister war. In meiner Rezession ist es besser zu heilen.

    Ich rate jedem, die Rezession zu korrigieren. Zum einen ist es furchtbar hässlich, zum anderen führt die Erkrankung zum vollständigen Verlust der Zähne. Ich erinnerte mich sofort und ging zum Zahnarzt, als meine Zähne anfingen zu schwingen. Die Wurzeln waren natürlich bis zum Schrecken nackt. In der Klinik wurde ich zur Vollnarkose gemacht. Dann implantierten und transplantierten sie das Gewebe. Als Transplantat habe ich Stoff vom Himmel genommen. Ein spezieller Schwamm wurde nach der Operation in den Himmel gelegt, da ich anfing, mich von der Anwesenheit eines Mundschutzes in meinem Mund zu übergeben. Trank Medikamente - Antibiotika. Erholung nach der Operation kam schnell.

    Ich hatte eine Zahnfleischrezession in der letzten Phase. Die Krankheit fraß einen Teil des Knochengewebes. Ich musste den Zahn entfernen und neu aufbauen. Außerdem wurde das Zahnfleisch vergrößert. Die Operation dauerte 2 Stunden. Nach dem Eingriff des Chirurgen habe ich auf Antibiotika verzichtet. Für heute ist das Ergebnis glücklich. Jetzt werde ich den Prozess definitiv nicht beginnen. Bereits begonnen, vorbeugende Maßnahmen durchzuführen. Ich finde Zeit für die Behandlung der Menschen. Nach der Erfahrung bin ich fertig!

    Klassifizierung von Rezessionen

    Alle Zahnfleischrückgang ist in 4 Klassen unterteilt:

    • Note 1 gekennzeichnet durch einen Mangel an Zahnfleisch, das keine Befestigung hat.
    • In der 2. Klasse das Gummi beginnt sich zu verschieben. Es gibt noch keine Veränderungen im Knochengewebe.
    • Klasse 3 ist eine Kombination einer Rezession des Typs 2, aber mit der Ausbreitung auf die Seitenflächen der Zähne. Gleichzeitig können benachbarte Zähne in den Prozess einbezogen werden.
    • Klasse 4 ist mit der Versorgung von Knochengewebe und Zahnfleisch um den gesamten Zahn verbunden.
    Dieses Bild zeigt den Unterschied zwischen verschiedenen Klassen.

    Auf dem Foto können Sie sie deutlicher sehen.

    Auftreten von Rezessionen in der Mundhöhle.

    Wie behandeln?

    Zahnfleischschwund, wie man behandelt und ob man es berührt - das sind die Probleme, die den Patienten beunruhigen. Für die Therapie ist nötig es. Wenn es fehlt, wird die Gingiva nur Fortschritte machen und zu unangenehmen Folgen führen.

    Es gibt mehrere mögliche Optionen:

    • Medikamentöse Behandlung von Zahnfleischrezession;
    • Chirurgische Operationen.

    In der Regel sind alle Methoden nur in der Klasse 1 und 2 wirksam. Im Fall der Klasse 3 ist eine vollständige Wiederherstellung des verlorenen Gewebes unmöglich. 4 Die gleiche Klasse unterliegt keiner Manipulation.

    Auch die Behandlungsergebnisse werden beeinflusst durch:

    • Alter des Patienten;
    • die Art des Krankheitsverlaufs;
    • Die Ursachen, die die Entwicklung der Krankheit verursacht haben.

    Behandlung ohne Operation

    Verwendung von Emdogain

    Gum Rezession, ist die medikamentöse Behandlung die modernste und sichere Methode zur Wiederherstellung der gingivalen Marge. Es ist wichtig zu wissen, dass die Anwendung dieser Therapie nur in der 1. Klasse möglich ist. In anderen Fällen hilft nur ein chirurgischer Eingriff.

    Bei dieser Therapieform wird eine kollagenproteinhaltige Zubereitung verabreicht. Es stimuliert die Wiederherstellung von verlorenem Gewebe. Als Ergebnis wird der Zement der Zahnwurzel wiederhergestellt und das Zahnfleisch kehrt an seinen Platz zurück.

    Das beliebteste Medikament dieser Gruppe ist Emdogain. Es dient als Grundlage für das Gewebewachstum. Es ist nicht notwendig, es zu entfernen, nach ein paar Monaten wird das Material vollständig absorbiert.

    Der Preis für ein solches Verfahren ist unangemessen hoch. Enge Indikationen für Gebrauch und Ergebnis, die nicht immer erfolgreich sind, erlauben es nicht, diese Behandlungsmethode universell anzuwenden.

    Hier ist ein Schema für die Anwendung des Medikaments.

    Die Methode der Verwendung von Emdogain kann auf dem Video in diesem Artikel gefunden werden.

    Stimulation von regenerativen Prozessen

    In einigen Fällen ist eine teilweise Wiederherstellung des Zahnfleischspiegels nach Eliminierung des provozierenden Faktors möglich. Meistens wird diese Behandlungsmethode bei Parodontalerkrankungen verwendet, wenn der Abstieg des Zahnfleisches mit der Wirkung von Mikroorganismen verbunden ist.

    Die durchgeführte Therapie basiert auf der Schaffung von Raum für langsam wachsende Parodontalzellen, die ein Medium für die Wiederherstellung von hartem Gewebe schaffen.

    1. Anästhesie.
    2. Ausführen von Einschnitten im operierten Bereich.
    3. Zweig der Weichteile. Bei Rezessionen der Klasse 1 können diese Schritte entfallen. Es ist auch möglich, sie durch die Entscheidung eines Arztes abzulehnen, der eine weniger traumatische Intervention wählt.
    4. Reinigung der Wurzeloberfläche und deren Politur.
    5. Behandlung der Wurzel mit Lösungen von Antiseptika.
    6. Wenn es Einschnitte gab, dann überlagern sich die Nähte.

    Der Nachteil dieser Behandlungsmethode ist ihre geringe Effizienz. Das Volumen von Gewebe, das wiederhergestellt werden kann, ist begrenzt. Je weiter der Prozess fortgeschritten ist, desto geringer ist die Effektivität. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, wird eine Kombination von Erholung mit chirurgischen Eingriffen empfohlen.

    Operative Behandlung

    Im Falle eines nicht erfolgreichen Therapieerfolges oder einer schwereren Ausbreitung des Prozesses wird empfohlen, das verlorene Gewebe mit Hilfe chirurgischer Operationen zu rekonstruieren.

    Was sind die möglichen Optionen:

    1. Bewegen Sie den Zahnfleischlappen in den Rezessionsbereich. Diese Methode wird sowohl für lokalisierte als auch für generalisierte Defekte gezeigt. Die einzige Bedingung ist eine ausreichende Anzahl von Weichteilen.
    2. Verschieben einer Klappe aus benachbarten Bereichen. Diese Methode wird nur für Rezessionen im Bereich von 1-2 Zähnen verwendet.
    3. Eine Transplantation vom harten Gaumen nehmen. Bei dieser Methode wird zunächst ein Lappen aus der Schleimhaut des harten Gaumens gebildet, der dann im Defektbereich vernäht wird. Diese Operation ist am traumatischsten, da Wundflächen, die Schmerzen und Beschwerden verursachen, in der Mundhöhle verbleiben.
    4. Gezielte Regeneration verloren gegangener Gewebe. In diesem Fall werden spezielle Membranen verwendet, die am Knochen befestigt sind. Der gebildete Spalt ist mit einem osteotropen Material gefüllt und das Zahnfleisch wird von oben her gezogen. Es kommt zu einer teilweisen Wiederherstellung sowohl des Knochen- als auch des Gingivarandes.

    Klappenbewegung

    Dieses Verfahren zur Behandlung von Rezessionen besteht darin, einen kleinen Abschnitt des Zahnfleisches zum nackten Zahnhals zu bewegen.

    Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt:

    1. Zuallererst entfernt der Arzt alle Zahnbeläge und entfernt die durch den Entzündungsprozess veränderten Gewebe.
    2. Dann wird eine Klappe genommen. Es kann als ein Gewebe, um den Zahn und von benachbarten Bereichen verwendet werden.
    3. Als nächstes wird die Klappe im Rezessionsbereich genäht.

    Ein relativer Nachteil dieser Methode ist das Unbehagen im Spenderbereich. Es besteht auch die Möglichkeit der Zurückweisung der Klappe.

    Du musst es wissen! Diese Methode kann für fast alle Arten von Rezessionen verwendet werden, auch unter Berücksichtigung individueller Reaktionen auf die Behandlung bei verschiedenen Patienten.

    Mit einem Transplantat vom Gaumen

    Die Anweisung zur Verwendung dieser Methode ist praktisch identisch mit der Bewegung der Klappe. Der einzige Unterschied ist die Spenderzone. In diesem Fall wird der Gaumen verwendet.

    Der Vorteil dieser Behandlungsoption ist die Möglichkeit, große Rezessionen sowohl in der Länge als auch in der Größe zu schließen. Zu den Nachteilen gehören Beschwerden nach der Operation und das Risiko einer Abstoßung des Lappens.

    Anwendung von Membranen

    Resorbierbare und nicht resorbierbare Membranen können verwendet werden. Mit ihrer Hilfe werden Rezessionen der ersten, zweiten und dritten Klasse wiederhergestellt.

    Vorteile dieser Behandlungsmethode:

    • Verringerung des Risikos eines Wiederauftretens der Rezession;
    • Beschleunigung der Gewebereparatur;
    • Fehlen von unangenehmen Empfindungen im Zusammenhang mit dem Zaun von Spendergewebe;
    • Reduzierung der Erholungszeit für den Patienten

    Anweisungen zur Durchführung der Operation:

    1. Lokalanästhesie durchführen.
    2. Sichelförmige Einschnitte bis zum Knochen durchführen.
    3. Dann bewegt sich die Klappe in eine neue Position.
    4. Membranimplantation.
    5. Nähen.

    Dadurch verdichtet sich das Vestibulum der Mundhöhle, was die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls verringert.

    Wichtig! Am effektivsten sind nicht rückfettende Membranen. Der Prozentsatz der wiedergewonnenen Gewebe ist viel höher als bei Verwendung resorbierbarer Varianten. Der einzige Nachteil ist eine wiederholte Operation, um die Membran zu entfernen.

    Die Rezession des Zahnfleisches ist keine Krankheit, die nicht geheilt werden kann. Bei regelmäßigen Zahnarztbesuchen finden sie sich bereits in der Anfangsphase. Das Wichtigste ist, nichts alleine zu machen. Nur ein Spezialist kann die Ursache, die zur Entwicklung der Pathologie geführt hat, richtig bestimmen und die richtige Behandlung bestimmen.

    Durch die Veränderung des Zahnfleisches können unsere Zähne schmerzhaft auf Veränderungen der Temperaturbedingungen reagieren, auf süß-saure Geschmäcker. Darüber hinaus wird das ästhetische Niveau reduziert und der depressive Zustand beginnt sich zu entwickeln. Eine Erkrankung, die als Zahnfleischrückgang bezeichnet wird, führt zu einer Abnahme der Größe des Zahnfleisches und der Freilegung der Oberflächen der Zähne. Verschiedene Faktoren können die Entwicklung einer solchen Krankheit verursachen. Die moderne Medizin hat mehrere Möglichkeiten, diese Krankheit zu behandeln.
    Hier sind einige Gründe, die zu einer Rezession führen: anatomische Merkmale, Zahnfleischtrauma, unregelmäßiger Biss, Entzündung, Alterung der Schleimhaut der Zahnfleischoberfläche, allgemeine Schwächung und Erkrankungen des menschlichen Körpers.
    Der anatomische Faktor bedeutet eine Verletzung der Blutversorgung dieser Stellen aufgrund des Vorhandenseins großer Zahnwurzeln und einer dünnen kortikalen Knochenschicht. Schädigungen der Gefäße, die sich im Periost befinden, können die kortikale Schicht beeinflussen (reduzieren oder sogar vollständig verlieren). In diesem Fall tritt atypischer Defekt an der Kontaktstelle zwischen Zahn und Zahnfleisch auf.
    Zur Rezession kann führen und eine kleine Schwelle der Mundhöhle (falls seine Größe weniger als einen halben Zentimeter ist). Wenn die große Oberfläche des Zahnfleisches nicht angebracht ist, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von dauerhaften Zahnfleischverletzungen (sogar während der Mahlzeiten). Dies kann zu einer schlechten Blutversorgung und damit zu einer Rezession führen. Es ist sehr wichtig, die Beziehung des angehängten Gummis zu den nicht gebundenen zu überwachen. Wenn sie ungefähr im gleichen Verhältnis sind, ist das Risiko einer Rezession viel höher. Das Verhältnis der Verhältnisse ist 5: 1. Diese Krankheit kann aufgrund der Anwesenheit von ausgeprägten speziellen Formationen auf der Schleimhaut des Zahnfleisches (z. B. Zäume) auftreten.
    Die Entwicklung einer Rezession kann zu einem permanenten Auffinden des Zahnfleisches in einem Zustand der Spannung oder einer schlechten Pflege der Mundhöhle führen. Die Ansammlung der Plaque auf den Zähnen verursacht eine Entzündung im Zahnfleisch, wodurch sich die Epithelgewebe bewegen und einen Teil des Zahns öffnen können. Das Auftreten von Karies im Halsbereich ist ein weiterer Grund für die Rezession. Eine falsch durchgeführte Kariesbehandlung kann jedoch zu einem ähnlichen Phänomen führen (während der Behandlung kann ein Trauma verursacht werden).
    Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Krankheit zu behandeln. Die Rezession der Zahnfleischoberfläche wird nur mit Hilfe eines chirurgischen Eingriffs geschlossen, bei dem die Gewebeschicht der Schleimhautabdeckung verwendet wird. Der Problembereich ist mit einem Gewebeschredder bedeckt, der aus einer Anzahl von lokalisierten Gewebestellen entnommen wurde, die ungefähr die gleiche Farbe wie der Gummi aufweisen. Auch für solche Zwecke kann Gewebe aus dem Zahnfleisch verwendet werden. Es wird an den gewünschten Ort verlegt (anstelle der begonnenen Rezession). Diese Methode eignet sich für verschiedene Arten der Rezessionsbehandlung (lokalisiert, generalisiert). Nur für die qualitative Behandlung ist es notwendig, genügend Gewebe für die Transplantation zu haben. Schrott kann aus dem Gaumenbereich entnommen werden, aber es ist nicht sehr gut und schnell Wurzeln. Es kann auch eine komplexe Methode verwendet werden, bei der Kratzer von verschiedenen Teilen der oralen Oberfläche genommen werden.
    Es gibt mehrere Möglichkeiten, einen Stoff-Shred zu applizieren. Zuerst wird der Entzündungsprozess entfernt und die Ablagerungen auf den Zähnen entfernt. Ein Anästhetikum wird dann injiziert und ein Shred wird gemacht. Weiter ist es mit der offenen Zahnwurzel vernäht und schließt diese.
    Dank moderner Behandlungsmethoden kann Rezession durch Regeneration der Gewebeschicht geheilt werden. Speziell dafür werden spezielle Membranen auf dem betroffenen Bereich platziert, die das Wachstum des Epithels auf dem Zahnfleisch anregen. Am wirksamsten ist der nicht resorbierbare Membrantyp. Nachdem die Wiederherstellung des Zahnfleisches abgeschlossen ist, sollte die folgende Operation durchgeführt werden, wobei die Membran währenddessen entfernt wird. Ein anderer Typ von Membranen erfordert keine zweite Operation, aber er hat eine schwächere Wirkung (11% unter der vorherigen Version).
    Der Beginn der Behandlung in den frühen Stadien macht es einfacher, es durchzuführen, die Möglichkeit der Durchführung von Operationen Eliminierung. In den frühen Stadien wird ein Stopp-Verfahren der Zahnfleischbehandlung in Kombination mit der Einführung von Kollagen verwendet. Diese Methode ist am effektivsten bei Entzündungen (die Zellen sind mit Sauerstoff angereichert, um den Stoffwechsel wiederherzustellen).

    Ursachen der Zahnfleischrezession

    Die Ursachen für Zahnfleischschwund sind sehr unterschiedlich: von angeborenen anatomischen Merkmalen, Trauma bis zu altersbedingten Veränderungen und parodontaler Entzündungskrankheit. Jeder Mensch hat eine individuelle Struktur des Alveolarfortsatzes des Kiefers. Es kommt vor, dass Zähne mit starken und langen Wurzeln eine dünne Schicht kortikaler Platte haben, wodurch die Blutversorgung dieses Bereichs nicht vollständig realisiert wird, was zur Bildung eines Defekts führt. Anomalien der Position der Zähne, die Pathologie der Okklusion führt auch zu der Entwicklung einer Zahnfleischrezession. Das feine Vestibulum der Mundhöhle (bis zu 5 mm). Verändert das Verhältnis zwischen dem marginalen und dem befestigten Zahnfleisch und unterbricht so den Trophismus der Schleimhaut. Was das Zahnfleischtrauma betrifft, sind sie akut und chronisch. Dauerhafte Verletzungen sind schlechte Angewohnheiten (beißende Nägel und Stifte), eine harte Zahnbürste, grobe Zahnreinigung, scharfe Kanten der Dichtungen, unzureichende Prothesen, Traumata beim Sport.

    Zahnbelag spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Zahnfleischschwund. Ein Konglomerat von Mikroorganismen und Speiseresten führt zur Bildung von Gingivitis und zur Verschiebung des Zahnfleischsaums. Zahnbelastungen provozieren die Entwicklung von Parodontitis, die die Ursache der Krankheit ist. Bei der Behandlung von kieferorthopädischen Geräten ist möglich Festigkeit der Zahnbewegung zu erhöhen, das zu einer Ausdünnung des Zahnfleischs führen kann. Unbefriedigende Mundhygiene bei der Behandlung des Zahnspangensystems ist ein zusätzlicher Faktor in dieser Pathologie. Iatrogenic Pathologie - ein Konzept im Zusammenhang mit solchen unvorsichtigen Handlungen eines Arztes, als ein Leck der arsenigen Paste auf dem Zahnfleisch, die weiter Nekrose von Weichgeweben verursacht, die Schleimhäute und Knochen alveolar mit der weiteren Entwicklung der Rezession.

    Rezession kann nach mechanischer Verletzung Gummen Bohrern auftreten, wenn Hohlraum bildet, Zahnarzt in der Fertigdichtung (Schleifen, Polieren), gezackte Ränder von Kronen und Füllungen zu verlassen.

    Als Folge unzureichender endodontischer Behandlung ergeben sich Konsequenzen wie Wurzelfraktur und Perforation. In Zukunft kann dies zur Bildung chronischer destruktiver Prozesse in den apikalen Geweben führen. Die Resorption des Knochengewebes wird durch Perforation der Vorderfläche der Wurzel beschleunigt, es kommt zu einem Rückfall der Wurzel und eine Fistel erscheint. Zahnfleischschwund kann das erste Symptom in der vestibulären Perforation der Wurzel sein.

    Symptome und Anzeichen einer Zahnfleischrezession

    In der Anfangsphase ist die Rezession des Zahnfleisches nicht durch ausgeprägte Symptome gekennzeichnet. Der ausgeprägte Rückgang der Gingiva-Patienten wird mit einer deutlichen Rezession wahrgenommen. Schmerzhafte Empfindungen entstehen in der Phase der Exposition der Zahnwurzel. Änderung der Temperatur (Kaltluftzufuhr), den Verbrauch von süß, sauer, salzig und Kauen harter Nahrung rau und verursachen ein unangenehmes Gefühl. Beim Zahnarzttermin kann der Arzt Karies der Wurzel erkennen. Liegt der Defekt an den Frontzähnen, dann klagen die Patienten über den ästhetischen Defekt, der mit einem Lächeln visualisiert wird.

    Die Vielzahl von Arten von Zahnfleischschwund führt zu einer Vielzahl von Symptomen.

    Traumatische Rezession des Zahnfleisches tritt häufiger in jungen Jahren, häufige Lokalisation - obere Schneidezähne, Eckzähne und Prämolaren. Seine Größe beträgt 3 mm. Mögliche kissenartige Verdickung des Zahnfleisches, keine Entzündung, Plaque in mäßiger Menge, Empfindlichkeit erhöht.

    Symptomatische Gingivarezession aufgrund periodontal entzündlichen Erkrankungen, bestehend aus Zahnbelag, Zahnfleischbluten, lose Zähne, das Vorhandensein von Zahnfleischtaschen, multiple Gingivarezession auf verschiedenen Oberflächen der Zähne.

    Die physiologische Rezession des Zahnfleisches hängt mit dem Alter des Patienten zusammen. Normalerweise sind es Leute über 60 Jahre alt. Rezession in diesem Fall wird auf beiden Kiefern beobachtet, es ist ausgeprägt, es gibt keine Entzündung, Zähne sind stabil, unbeweglich.

    Behandlung von Zahnfleischrezession

    Die Behandlung von Zahnfleischschwäche muss vor allem komplex sein, dh ätiologische, pathologische und symptomatische Ursachen eliminieren. Dazu gehören: die Beseitigung von schlechten Gewohnheiten, therapeutische Zahngesundheit, Korrektur von Fehlstellung, Kappa schützen Zähne beim Sport, die Aufrechterhaltung der Mundgesundheit in zufriedenstellendem Zustand (professionelle Mundhygiene unter Hygieniker einmal alle sechs Monate). Die Beseitigung von Zahnfleischschwund kann in den Stadien der Prävention bei Untersuchungen mit einem Zahnarzt durchgeführt werden. Wenn es der Zeit nicht die richtige Behandlung machen, könnte die Rezession zu ernsthaften Konsequenzen führen: die Entwicklung von Entzündungen im Zahnfleisch und Zähnen Mobilität, bis zu ihrem vollständigen Verlust.

    Patienten werden gefragt, mit welchen Mitteln können Sie einen solchen ästhetischen und physiologischen Defekt wie eine Zahnfleischrezession beseitigen? Bevor eine weitere Behandlung geplant wird, ist es notwendig, den Patienten über die Notwendigkeit einer Röntgenuntersuchung der Organe des dento-kieferartigen Systems zu informieren. Insbesondere ist es möglich, ein Orthotomatogramm oder Computertomographie anzubieten. Geräte für die Computertomographie sind nicht für alle Zahnarztpraxen und Kliniken verfügbar. Diese Methode ist teuer, und nicht alle Budgetpatienten stimmen einer Computerforschung zu. Eine alternative und weniger teure Studie ist ein Orthopantomogramm. Diese Methode ist auch informativ, der Arzt wird in der Lage sein, einen vollständigen Behandlungsplan zu erstellen, einen finanziellen Plan für den Patienten zu erstellen. Das Ergebnis dieser Studie verbleibt in den Händen des Patienten und wird von Fachärzten anderer Profile benötigt, wenn der Patient plötzlich mit einem Zahnarzt in der Orthopädie weiterarbeiten möchte.

    Es gibt viele moderne Behandlungsmethoden. Ärzten werden Medikamente und Operationen angeboten. Die chirurgische Behandlung zielt darauf ab, den Zahnfleischrand wieder aufzunehmen und die bloße Wurzel zu überlappen. Die Beseitigung der Rezession des Zahnfleisches hängt vom Alter des Patienten sowie von den Ursachen und Eigenschaften der Pathologie ab.

    Chirurgie bei Zahnfleischschwund: Verwendung eines lateralen Lappens, Bewegung des Zahnfleischlappens, Transplantation eines Gewebeklappens vom harten Gaumen, gerichtete Geweberegeneration. Der Verschluss der Zahnfleischrezession wird 7-10 Tage nach der obligatorischen Arbeitshygiene der Mundhöhle durchgeführt. Das Schließen der Zahnfleischrezession unter Verwendung eines lateralen Lappens (auch als "Flap am Bein" bezeichnet) wird in einer einzigen Rezession mit einer ausreichenden Anzahl von Zahnfleischgeweben verwendet. Zu Beginn der Operation wird eine Infiltrationsanästhesie durchgeführt, zwei parallele Schnitte werden durchgeführt, die Submukosa wird getrennt, ein Lappen wird gebildet. Eine mechanische und medikamentöse Behandlung der Wurzeloberfläche wird durchgeführt, anschließend wird der Flap mit Catgut-Nähten fixiert. Plastische gingivale Rezession mit dieser Methode gibt sehr gute Ergebnisse, die Übereinstimmung der Gewebe durch Farbe erreicht das ästhetische Optimum.

    Die Bewegung des trapezförmigen Gingiva-Lappens zum Defektbereich hat eine Reihe von Einschränkungen - das Volumen des Zahnfleisches sollte groß sein. Es ist möglich, die Zahnfleischrezession sowohl in generalisierter als auch lokalisierter Form zu eliminieren. Die Ergebnisse der Behandlung sind ziemlich gut.

    Die Transplantation des Gewebeklappens wurde lange genug in die Praxis eines Zahnarztes eingeführt. Das gingivale Autotransplantat wird aus der Schleimhaut des harten Gaumens gebildet. Die Klappe wird an die Stelle der bloßen Wurzel geschoben, fixiert und dadurch der Defekt beseitigt. Die Nachteile dieser Technik sind die unangenehmen Empfindungen in der Wundoberfläche des harten Gaumens und Farbe Diskrepanz Gewebe Gummen regenerieren.

    Eine moderne Methode der plastischen Chirurgie für die Rezession des Zahnfleisches ist die Methode der gerichteten Geweberegeneration, die geschaffen wird, um die Reproduktion von Gewebezellen unter Verwendung von resorbierbaren und nicht-resorbierbaren Trennmembranen zu aktivieren. Die gezielte Regeneration ermöglicht die Wiederherstellung der beschädigten Parodontalstruktur. Die Verwendung von nicht resorbierbaren Membranen erfordert eine zusätzliche Operation, um sie zu entfernen. Nicht resorbierbare Membranen haben ein starres Gerüst und passen sich nicht an das darunter liegende Gewebe an, da sie resorbierbar sind. Die Härte der Membranen kann ihre Öffnung erleichtern, was zu einer Kontamination durch Mikroorganismen mit möglicher Abstoßung führt. Die Verwendung von resorbierbaren Membranen macht die Notwendigkeit einer zweiten Operation zum Entfernen dieser Membranen überflüssig. Die Wirksamkeit von resorbierten Membranen im Vergleich zu nicht resorbierbaren Membranen ist um ca. 8% geringer. Chirurgie für Zahnfleisch-Rezession nach Statistik gibt gute Ergebnisse: 83% der Patienten sind mit dem Ergebnis der Behandlung zufrieden.

    Die medikamentöse Behandlung zeigt gute Ergebnisse und erreicht eine absolute Regeneration der parodontalen Strukturen. Die Eiweißkomponenten der Schmelzmatrix erscheinen in den Geweben vor dem Beginn und sind während der gesamten Dauer der Reifung des Zements vorhanden.

    Die Grundlage von Proteinen ist eine Substanz wie Amelogenin, die an der Reifung des Zahnschmelzes und der Bildung der Zahnwurzel beteiligt ist. Mesenchymale Zellen des rudimentären Zahnes wirken auf die Schmelzbasis und bilden auf der Oberfläche des Zahnschmelzes zellfreien Zement.

    Wenn Patienten auf die Kosten der Behandlung konzentriert sind, haben Kontraindikationen für die Operation, gibt es eine Allergie gegen die Komponenten der Medikamente, eine andere Möglichkeit, die Rezession des Zahnfleisches zu beseitigen ist möglich. Die freiliegende Zahnwurzel ist mit einer Versiegelung aus Kompositmaterial, ausgewählt in der Farbe des Zahnfleischgewebes, bedeckt. Diese Methode ist wenig effektiv und nicht langfristig, aber sie hat einen Platz zu sein. Die positive Seite der Methode ist die Beseitigung eines ästhetischen Defekts.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie