Um Ihren Körper in Ton zu halten, müssen Sie das Niveau Ihrer Immunität auf jede mögliche Weise überwachen, um es zu verbessern.

In welchen Fällen eine schnelle Immunitätsverstärkung erforderlich ist

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Immunität für einen Erwachsenen sehr schnell zu erhöhen:

  • Volksmedizin;
  • medizinische Präparate;
  • Härten;
  • der richtige Weg des Lebens.

Manchmal ist eine Reihe von Maßnahmen und Mitteln erforderlich, um den Körper geschützt zu fühlen.

Immunität ist sehr wichtig für die Entwicklung und Erhaltung eines gesunden Körpers.

Stärkung des Immunsystems ist ständig notwendig, in jeder Jahreszeit, vor allem mit den ersten Anzeichen von schlechter Gesundheit.

Mangel an Stimmung, schnelle Müdigkeit und andere Symptome können über niedrige und geschwächte Immunität sprechen.

Mehrere Gründe, warum die Immunität abnehmen kann:

  • Stress und Überarbeitung;
  • Schlafmangel und Schlaflosigkeit;
  • chirurgische Operationen und Chemotherapie;
  • Verlauf von Antibiotika und anderen Medikamenten;
  • ungesunder Lebensstil: Alkohol, Rauchen, übermäßiges Essen, zu viel Fett und schlechte Qualität, sitzende Lebensweise;
  • Schwangerschaft.

Wenn Symptome einer geschwächten Immunität auftreten (Schläfrigkeit, Reizungen, häufige Erkältungen, Magenbeschwerden usw.), und auch als Prophylaxe nach Operationen und dem Verlauf von Medikamenten, ist es notwendig, Maßnahmen zur Stärkung des Immunsystems zu ergreifen.

Der beste Weg, um die Immunität gegenüber einem Erwachsenen sehr schnell zu erhöhen, sind Volksmedizin. Die sichersten sind natürliche Produkte: Gemüse, Früchte, Gewürze, Nüsse usw.

Die wirksamsten Produkte für das Immunsystem, ihre nützlichen Eigenschaften

Zu den wirksamsten Mitteln zur Stärkung der Immunität gehören solche Produkte:

  • Honig;
  • Walnuss;
  • Milchprodukte;
  • Apfelbeere;
  • Trauben und Rosinen.

Weiter - mehr über jeden von ihnen.

Viele Menschen kennen die heilenden Eigenschaften von Honig. Dies ist das erste Mittel gegen Erkältungen und Grippe.

Honig enthält Folsäure, die Vitamine A, B, C, E, K und Flavonoide - Pflanzenstoffe, die die Aktivität von Enzymen im menschlichen Körper beeinflussen können.

Honig enthält alle notwendigen Komponenten zur Bekämpfung von Viren und Infektionen. Es wird häufig mit anderen Produkten verwendet, um ihre Wirkung auf die menschliche Immunität zu verstärken.

Walnuss

Walnüsse enthalten ätherische Öle und Fette sowie Vitamine (C, B), Eisen, Jod, Magnesium und andere Spurenelemente.

Nüsse wirken tonisierend, geben Mut, verbessern Sie die Arbeit der Blutgefäße und des Herzens, fördern Sie Verdauung. Sie können mit Honig, getrockneten Aprikosen, Zitrone oder in reiner Form konsumiert werden.

Beachten Sie! Walnüsse werden nicht empfohlen, um mit Metallobjekten (mit einem Messer oder mit einer Kaffeemühle) zu schleifen, so dass sie ihre Eigenschaften verlieren. Nüsse werden mit einem hölzernen Stößel gebrochen oder zerquetscht.

Milchprodukte

Milchprodukte sind reich an Vitaminen, Mikroelementen und nützlichen Bakterien.

Um die Immunität zu stärken, sind Milchprodukte am besten geeignet - Kefir, Naturjoghurt, fermentierte Backmilch. Die in ihnen enthaltenen Probiotika fördern die Verdauung - sie zersetzen Schadstoffe und retten Vitamine.

Das Trinken von Milchprodukten wird morgens oder abends auf nüchternen Magen empfohlen.

Chokeberry Rowan

Für medizinische Zwecke werden sowohl Blätter als auch Früchte der Aronia Blackberry verwendet. Aronia enthält viele Vitamine (C, P, E, K, B-Gruppe) und Spurenelemente (Fluor, Kupfer, Eisen, Mangan und andere).

Seine wichtigste nützliche Eigenschaft ist eine positive Wirkung auf das Kreislaufsystem: erhöht die Elastizität der Wände der Blutgefäße, erweitert Kapillaren, senkt Cholesterin.

Saft oder Infusion von Aronia erhöht auch die körpereigene Abwehr und wirkt sich positiv auf das endokrine System aus.

Tinkturen von Aronia (einschließlich Wodka) sind nicht für Menschen mit niedrigem Blutdruck empfohlen!

Trauben und Rosinen

Trauben und Rosinen stärken das Immun- und Nervensystem. Rosinen tragen zur Behandlung von Erkältung, Bronchitis, Husten bei. Dieses Produkt enthält Vitamine (C, A, B2, B1, B5, B6), Spurenelemente (Eisen, Kalium, Kalzium und andere) und Fettsäuren. Es wird empfohlen, dass Erwachsene täglich 200 Gramm Rosinen nehmen.

Heilkräuter zur schnellen Verbesserung der Immunität

Es gibt eine Reihe von anderen natürlichen Produkten, die Immunität zu einem Erwachsenen sehr schnell steigern können. Folk Heilmittel bieten Rezepte auf der Grundlage von Heilkräutern mit einer Menge von Vitaminen, Spurenelementen und Phytonziden.

Unter solchen Heilkräutern kann am effektivsten identifiziert werden:

  1. Echinacea Purpurea ist der Hauptverteidiger des Immunsystems unter den Kräutern. Hat eine allgemeine entzündungshemmende Wirkung, unterstützt und stärkt das Immunsystem. In der Regel zur Vorbeugung in Form einer Tinktur ein paar Tropfen pro Tag.
  2. Salbei wirkt tonisierend und festigend. Sie können trockene Blätter als Zusatz zu Tee oder ein ätherisches Öl für die Aromatherapie verwenden.
  3. Schizandra lindert Stress und Müdigkeit, verbessert die Durchblutung, erhöht die Effizienz.
  4. Kamille wirkt antimikrobiell und schützt vor infektiösen Erkältungen. Es wird als heiße Infusion genommen.
  5. Ginseng ist ein gutes Mittel gegen Infektionskrankheiten, besonders während der Epidemie. Erhöht die Immunität, tont und verbessert das Gedächtnis.

Es hilft, die Kräuterernte von Himbeeren, schwarzen Johannisbeeren, Erdbeeren, Preiselbeeren, Brombeeren zu stärken.

Um die Immunität gegenüber einem Erwachsenen sehr schnell zu erhöhen, sollten Volksheilmittel individuell ausgewählt werden, abhängig von den Eigenschaften Ihres Körpers.

Die Blätter dieser Pflanzen, wie Beeren, enthalten viele Vitamine, insbesondere Vitamin C, haben eine tonisierende und wiederherstellende Wirkung, verhindern entzündliche Prozesse. Getrocknete Blätter können zum Teebrauen hinzugefügt werden, ebenso wie Tinkturen und Abkochungen daraus.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Kräuter sollten unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Körpers, chronischer Krankheiten und allergischer Reaktionen ausgewählt werden. Zum Beispiel ist Ginseng bei Hypertonie kontraindiziert, und Schizandra - für Schlaflosigkeit und Erregung.

Anwendung gekeimter Körner zur Stärkung des Immunsystems

Erhöhen Sie die Immunität des erwachsenen Organismus in der täglichen Ernährung von Auswuchs enthalten. Dies ist ein ausgezeichnetes Volksheilmittel, um die Abwehr des Körpers zu stimulieren, den Stoffwechsel zu verbessern, schädliche Substanzen im Darm zu reduzieren und die Zellen mit Sauerstoff zu sättigen.

Weizen, Erbsen, Bohnen, Buchweizen werden normalerweise gekeimt. Körner keimen sehr schnell und leicht zu Hause. Es genügt, vorher einen Teller und zwei mit Wasser befeuchtete Gaze vorzubereiten.

Ausgewählte und gewaschene Körner, die auf einer mit Gaze ausgekleideten Platte verteilt sind, auf den Körnern ebenfalls mit Gaze bedeckt. Platte an einem warmen Ort. Wenn kleine Sprossen erscheinen, können Sie Getreide in Lebensmitteln konsumieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, gekeimte Körner für Lebensmittel zu verwenden:

  • als separates Gericht;
  • in Salaten und mit anderem Gemüse;
  • mit Joghurt und Hüttenkäse;
  • mit getrockneten Früchten.

Um es einfacher zu machen, Körner mit anderen Produkten zu mischen, Es wird empfohlen, sie in einem Mixer oder einem Fleischwolf zu mahlen.

Nützliche Eigenschaften von Aloe und Heckenrose zur schnellen Stärkung der Immunität

Aloe - eine in der Medizin und Kosmetologie bekannte Pflanze. Sein Saft Es hilft Wunden zu heilen, strafft, bekämpft Bakterien und Viren, wirkt schleimlösend gegen Husten. Saft kann in seiner reinen Form als Tropfen für die Nase verwendet werden. Aloe Vera wird auch mit Honig verwendet.

Die Zusammensetzung der Hüften enthält viele Vitamine und Elemente, einschließlich Vitamin C, Kalium und Eisen.

Bouillon von Heckenrose wirkt sich gut auf das Kreislaufsystem aus, unterstützt und stärkt das Immunsystem, bekämpft Erkältungen, senkt Cholesterin im Blut. Die Hüften können dem Teegebräu hinzugefügt werden oder sie zu Kompott und Tinkturen machen.

Sanddorn und seine Wirkung auf die Immunität

Sehr schnell hilft, die Immunität von Sanddorn zu erhöhen. Diese Beere ist nützlich für die Vitamine C, E, Gruppe B und Phytonciden. Sanddornmarmelade oder Brühe ist ein gutes Volksheilmittel gegen Erkältungen und Grippe.

Für einen Erwachsenen wird empfohlen, täglich bis zu 2 Stunden Sanddornöl zu trinken.

Sanddorn fördert die Immunität, stärkt die Wände der Blutgefäße und reduziert die Gefahr von Blutgerinnseln, hat eine verjüngende Wirkung, normalisiert den Stoffwechsel.

Gewürze zur Erhöhung der Immunität

Gewöhnliche Gewürze wie Lorbeer, Zimt, Ingwer und Knoblauch sind ebenfalls in der Lage, die Immunität eines Erwachsenen zu erhöhen und zu stärken. Gewürze werden normalerweise mit dem Hauptnahrungsmittel konsumiert. Sie verbessern den Geschmack, fügen Geschmack hinzu und sind gleichzeitig nützliche Volksheilmittel.

Sehr schnell hilft der Körper Ingwer zu stärken. Die medizinischen und erstaunlichen Eigenschaften von Ingwer waren auch unseren Vorfahren bekannt. Ingwer ist angereichert mit den Vitaminen A, C, B1, B2 und Spurenelementen - Magnesium, Phosphor, Natrium, Zink und Kalium.

Ingwer hat fast die gleiche Wirkung wie Knoblauch, hat aber einen würzigeren und angenehmeren Geruch. Die Wurzel des Ingwers kann dem Tee, dem heißen Saft, den Tinkturen hinzugefügt werden. Es wärmt, bekämpft Viren, beugt Entzündungen vor.

"Lavra" (Lorbeerblatt), das allen Hausfrauen bekannt ist, verleiht Brühen nicht nur ein würziges Aroma, sondern hilft auch gegen Virusinfektionen, Bakterien und Pilze. Auch Lorbeerblattöl wirkt sich wohltuend auf die Lungenoberfläche aus und verhindert trockenen Husten (reiben Sie Ihren Rücken und Brust).

Es ist reich an Selen, Vitamin A und C, ätherische Öle. Es entfernt Giftstoffe aus dem Körper, stabilisiert das Nervensystem und wirkt allgemein schützend auf den Körper.

Knoblauch und Zwiebel - das beliebteste Volksheilmittel gegen Erkältungen und für ihre Prävention. Diese Produkte sind in der Lage, die Immunität für den erwachsenen Körper schnell zu erhöhen.

In einer sehr großen Menge enthalten Knoblauch und Zwiebeln ätherische Öle und Phytonzide, die den Nasopharynx vor dem Eindringen pathogener Bakterien und Viren in den Körper schützen.

Zimt - Gewürz zum Backen, das die Stimmung verbessert, reduziert Stress und erhöht die Effizienz. Außerdem fördert Zimt die normale Durchblutung und stimuliert die Darmarbeit. Es passt gut zu Honig, um Viren zu bekämpfen und die Immunität zu erhöhen.

Nützliche Mischungen aus Früchten und getrockneten Früchten

Als Volksheilmittel wird empfohlen, Frucht- und Nussmischungen zu verwenden, um die Immunität gegenüber einem Erwachsenen zu erhöhen. Sehr schnell beeinflussen das Immunsystem von getrockneten Früchten, in dem alle notwendigen Elemente und Substanzen verbleiben.

Mischungen können hergestellt werden aus:

  • Rosinen, Walnüsse, getrocknete Aprikosen, Zitrone und Honig - eine gleiche Anzahl von getrockneten Früchten, Nüssen (1 EL) und 1 Zitrone mit einem Mixer zerkleinert, fügen Sie Honig (5-6 Esslöffel);
  • Pflaumen, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Walnüsse, Zitrone, Honig - etwa 200 g getrocknete Früchte, Nüsse und 1 Zitrone zu einer homogenen Masse gemahlen und 6 EL hinzugeben. Löffel Honig;
  • Beeren von Preiselbeeren, Äpfeln, Walnüssen und Zucker - alle Blüten und Nüsse im Mixer im Verhältnis 2: 2 zerstoßen, Wasser zugeben, Zucker 1: 1 hinzufügen; auf ein kleines Feuer legen, zum Kochen bringen, mit der Mischung kann man Tee trinken (1 Esslöffel pro Tag);
  • Rüben, Karotten, Zitrone, Granatapfel - 1,5 kg Gemüse zum Mahlen, 1 kg Obst hinzufügen, mit 1 kg Honig mischen.

Für 1 Esslöffel wird empfohlen, eine Mischung aus Beeren oder Gemüse zu essen. Löffel nicht mehr als 2 mal am Tag. Es ist ratsam, die Mischung am Morgen auf nüchternen Magen oder mit Tee zu essen.

Gemüse- und Fruchtsäfte für die Immunität

Im Herbst und Frühjahr empfiehlt es sich, frische Säfte aus Obst und Gemüse zu verwenden.

Unter den Säften, die das Immunsystem stärken und unterstützen, können wir unterscheiden:

  • Rübensaft - erhöht Hämoglobin und erneuert die Blutzusammensetzung, fördert die Durchblutung;
  • Karottensaft - angereichert mit Vitamin A, Magnesium, Natrium, Kalzium, Eisen, Kalium, das den Tonus erhöht und die Verdauung verbessert;
  • Tomatensaft - enthält viel Vitamin C, sowie Zitronensäure, die den Stoffwechsel und die Wiederherstellung der Kräfte unterstützt;
  • Apfelsaft - ein Lagerhaus aus Eisen, das die Blutbildung erhöht und den Cholesterinspiegel senkt;
  • Schwarzer Johannisbeersaft - enthält Vitamin C (der führende unter Beeren und Früchten) und hilft gegen Influenza-Viren;
  • Zitrussaft (Orange, Grapefruit, Zitrone, etc.) - unterstützt und stärkt das Immunsystem, wirkt entzündungshemmend, regt den Stoffwechsel an.

Sie können ein paar Säfte mischen oder mit Wasser verdünnen. Allerdings muss daran erinnert werden übermäßiger Konsum von Säften kann zu Hypervitaminose führen, Das ist sehr schlecht für den ganzen Körper.

Täglicher Konsum von Säften - eine halbe Tasse nicht mehr als 3 mal.

Getränke auf Basis von Beeren und Kräutern zur Stärkung der Immunität

Aus frischen und getrockneten Beeren sowie Kräutern wird empfohlen, vitaminhaltige Getränke zuzubereiten. Zu diesem Zweck sind Beeren von Schwarzbeeren und gewöhnlicher Eberesche, Cranberry, Heckenrose, Melissenblätter, Weiden-Tee, Minze usw. geeignet.

Rowan Infusion von getrockneten Früchten:

  • 2 EL. Löffel mit Beeren;
  • 2 Tassen kochendes Wasser.

Gießen Sie kochendes Wasser und beharren Beeren 20 Minuten. Trinken Sie eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten 3-4 mal am Tag.

Kompott aus getrockneten Hüften:

  • 8 EL. Löffel voll Beeren;
  • 4 EL. Löffel Zucker;
  • 4 Tassen kochendes Wasser.

Die Zutaten mischen, 10 Minuten kochen lassen und 4 Stunden ziehen lassen. Trinken Sie ein halbes Glas pro Tag.

Berry-Kräuter-Infusion:

  • 5 EL. Löffel mit trockenen Kräutern (Iwan-Tee, Minze, Johannisbeere usw.) pro 1 Liter Wasser;
  • 1/2 kg Beeren (Preiselbeeren, Preiselbeeren, Kirschen, etc.) für 2 Liter Wasser.

Kräuter auf 2 Stunden bestehen, und Beeren kochen für 10 Minuten. Mischen Sie den Aufguss und das Kompott und bringen Sie es zum Kochen. Trinken Sie Honig eine halbe Tasse pro Tag.

Honig-Aufguss von Viburnum und Preiselbeere:

  • 1/2 kg Beeren;
  • 1 Liter kochendes Wasser;
  • Honig nach Geschmack.

Mischen Sie Beeren mit Honig, fügen Sie kochendes Wasser hinzu und bestehen Sie darauf. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse.

Unter den vielen Möglichkeiten, die Immunität für einen Erwachsenen sehr schnell zu erhöhen, Volksmedizin - die optimale und kostengünstige Option. Cremes und Getränke aus Naturprodukten können nicht nur nützlich, sondern auch köstlich sein.

In diesem Video für Sie wird das Material vorgestellt, wie man die Immunität auf den Erwachsenen mit Hilfe der Volksheilmittel und sehr schnell erhöht.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe der traditionellen Medizin Immunität und Leistungsfähigkeit steigern können.

8 einfache Wege zur Stärkung der Immunität

Heute, am 1. März, wird der Welttag der Immunität gefeiert - was nicht zufällig ist, denn es ist der Beginn des Frühlings - es ist Zeit, über das Immunsystem nachzudenken und es auf jede mögliche Weise zu stärken.

Seit 2002 wird auf Initiative der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 1. März der Welt-Immunitätstag begangen, der die Probleme verschiedener Immunerkrankungen sowie die Bewahrung und Stärkung der Immunität in Erinnerung ruft.

Immunität ist die Fähigkeit des Körpers zu widerstehen, das Immunsystem entgiftet fremde Zellen, verschiedene Infektionen und Viren und zerstört sie dann.

Das System der menschlichen Immunität hängt halbwegs von der Vererbung ab, wenn es sich im Mutterleib bildet, und zu 50% von der Lebensweise. Drei Wale, auf denen die Immunität einer Person bewahrt wird, sind ein gesunder Traum, körperliche Aktivität und eine ausgewogene Ernährung. Normalerweise denkt man über die Rolle und die Möglichkeiten der Immunität nur während einer schweren Erkältung nach, während es selbst eine Folge von Immunschwäche ist.

Wiederherstellung und Aufrechterhaltung der Immunität kann mit Hilfe von speziellen Immunverstärkungsmittel sein, aber es gibt viele zusätzliche Möglichkeiten, den Körper zu stärken.

Meerrettich, Garnelen und Lorbeerblätter

Ernährung ist der Schlüssel zum Schutz vor Viren und Krankheiten und der wichtigste Faktor, der zur Verbesserung der Abwehrkräfte beiträgt. Nahrung sollte in quantitativer und qualitativer Beziehung maximal rational sein. In Ihrer Speisekarte müssen Proteine ​​tierischen und pflanzlichen Ursprungs enthalten sein. Tierische Proteine ​​finden sich in Fleisch, Fisch, Eiern und Milch sowie pflanzliche Proteine ​​in Erbsen, Bohnen, Buchweizen und Haferflocken. Nützlich beeinflussen das Immunsystem, Rinderleber und Meeresfrüchte - Garnelen, Muscheln, Tintenfisch.

Gute Unterstützung für die Immunität von Gewürzen - Ingwer, Berberitze, Nelken, Koriander, Zimt, Basilikum, Kardamom, Kurkuma, Lorbeerblatt und - Meerrettich.

Wir extrahieren Vitamine

Zur Stärkung der Immunität werden Vitamine und Spurenelemente benötigt. Ihr Mangel kann mit Hilfe von Multivitamin-Komplexen wieder aufgefüllt werden, aber im Allgemeinen ist es besser, Vitamine und Spurenelemente auf natürliche Weise zu erhalten.

Mikronährstoffe wirken sich positiv auf Zink und Selen aus. Zink kommt in Fisch, Fleisch, Leber, in den gleichen Nüssen, in Bohnen und Erbsen vor. Selen wird aus Fisch, Meeresfrüchten und Knoblauch "extrahiert".

Mineralstoffe - Eisen, Kupfer, Magnesium und Zink - finden sich in Leber, Nieren, Herz, Nüssen, Bohnen und Schokolade.

Trocken rot

Rauchen und Alkohol werden nicht nur untergraben, sondern Immunität wird getötet. Aber wenn mit Tabak alles einfach und einfach ist - man muss aufhören zu rauchen und Tabakrauch meiden, dann mit Alkohol - eine andere Situation. Trockener Rotwein für die Immunität ist nützlich, aber die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 50-100 Gramm.

An Kälte gewöhnt

Bereiten Sie sich für jeden Ausbruch der Krankheit sollte im Voraus erfolgen, stärken in erster Linie unspezifischen Schutz. Jeder kennt diese Methode, wie das Härten, aber die meisten sind sich sicher, dass das Härten eine Anleitung für die Kälte ist, zum Beispiel, wenn man in kurzen Hosen auf Schnee geht. Aber in der Tat, das Wesen der Verhärtung - in der Ausbildung der Schleimhäute reagieren schnell auf einen starken Temperaturwechsel.

Die Heilung sollte täglich durchgeführt werden - für 5-7 Minuten pro Tag, morgens oder abends. Dieses Verfahren ist besonders für Kinder geeignet.

Ruhe und nur Ruhe!

Stress ist einer der Hauptfeinde der Immunität. Am gefährlichsten ist eine unkontrollierbare Art von Stress, wenn eine Person nicht in der Lage ist, mit ihren Emotionen fertig zu werden. Das Rezept, um psychische Schocks loszuwerden, ist nur eines: eine ruhige Einstellung zu allem zu schaffen, was auch immer passiert, und öfter, um sich daran zu erinnern, dass, wenn man die Situation nicht ändern kann, man sie als Realität betrachtet.

Wenn Sie manchmal Stress erleben müssen, dann entschädigen Sie ihn mit Lachen! Lachen wirkt sich positiv auf den Körper aus wie mäßige körperliche Aktivität: Es senkt den Blutdruck, lindert Stress und stärkt das Immunsystem. Darüber hinaus verbessert Lachen den Appetit, senkt den Cholesterinspiegel und reduziert das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Besorg dir eine Katze

Es wird angenommen, dass Katzen die Immunität ihrer Wirte erhöhen, sie vor Herzkrankheiten schützen, das Nervensystem günstig beeinflussen. Temperatur 38-39 Grad Katzenkörper, und wenn eine Person mit kaltem krank ist, die Katze schnurrte, nebeneinander liegende, wärmt den Körper und als Folge mit Erkältungen zu bewältigen half und erhöht den Widerstand seinen Herren zu betonen.

Katzen aus alten Zeiten sind die beliebtesten und beliebtesten Haustiere geworden. Die Liebe zu ihnen war so groß, dass ein besonderer Feiertag - der Weltkatzentag, der am ersten Tag des Frühlings, am 1. März gefeiert wird, für Haustiere eingerichtet wurde.

Folk Heilmittel für die Immunität

Die Wurzel von Chicorée stärkt perfekt das Immunsystem und schützt vor Viren. Lesen Sie mehr darüber, wie Sie eine Chicorée-Auskochung und Infusion machen können >>

Wenn Sie oft unter Erkältungen und SARS leiden, versuchen Sie, den Körper mit Hilfe von Kalanchoe-Saft zu stärken. Tinktur Rezept >>

Stärke des Körpers stärken hilft Härten. Am einfachsten ist es, eine kleine Matte aus Moosgummi zu nehmen, mit kalten Infusionen von Pflanzen zu befeuchten, die Immunität zu erhöhen und barfuß darauf zu stehen. Lesen Sie mehr über diese Härtungsmethode >>

Eine gute immunstimulierende Wirkung hat die Hefenahrung, die besonders für Kinder empfohlen wird. Nehmen Sie sie für einen Monat (mindestens 50 Gramm pro Woche), verdünnen Sie einen kleinen Teil in gekochtem Wasser ohne Zucker.

Von den pflanzlichen Substanzen, die eine ausgeprägte immunstimulierende Wirkung haben, lohnt es sich, auf die Infusionen von Eleutherococcus, Ginseng und chinesischer Magnolia-Rebe zu achten.

Wie man Immunität mit Volksmedizin verstärkt

Wir alle wissen, dass starke Immunität eine Garantie für gute Gesundheit, das Fehlen von katarrhalischen und entzündlichen Erkrankungen ist. Das Immunsystem des Körpers ist wie kein anderer in der Lage, seine Wirksamkeit zu erhöhen. Wie kann man die Immunität verbessern und ob es zu Hause möglich ist? Ja, es kann getan werden, und dies erfordert keine speziellen medizinischen Kenntnisse und teure Medikamente. Bestehende Volksmedizin zur Verbesserung der Immunität wird diese Aufgabe bewältigen.

Mit was soll ich anfangen? Die Immunität wird stark von der richtigen Lebensweise beeinflusst. Diese Wörter bedeuten eine völlige Verweigerung von Alkohol und Rauchen, körperliche Aktivität, Verhärtung durch natürliche Faktoren. Es ist sehr nützlich für starke Immunität, barfuß zu gehen, in Teichen zu schwimmen, sonnige und luftige Bäder zu nehmen. Und was ist mit dem Essen? Für eine gute Immunität in der Ernährung sollte nicht viel Zucker und Koffein (Kaffee, starker Tee), fettiges und scharfes Essen sein. Eine Möglichkeit, die Immunität zu Hause durch Volksmedizin zu verbessern, ist die Verwendung bestimmter Produkte, die die Abwehrreaktionen des Körpers verbessern.

Produkte, die die Immunität erhöhen

Also, fangen wir mit Essen an. Regelmäßiger Konsum von Nahrungsmitteln, die die Immunität erhöhen, ist zu Hause verfügbar, um den Körper zu schützen. Hier ist keine vollständige Liste der Produkte, die für die Immunität nützlich sind:

  • Getreide - Hafer und Gerstenbrei, Buchweizen, Hirse, Grobmahlbrot;
  • Sauermilchprodukte - alle Arten von Joghurt, Joghurt, Ryazhenka, Sauerrahm (ohne Zusatz von Farb- und Konservierungsstoffen);
  • Protein Essen - Eier, mageres Fleisch, Hülsenfrüchte;
  • Meeresfrüchte - Fisch, Garnelen, Muscheln, Krabben, Grünkohl;
  • Früchte - Zitrusfrüchte, Äpfel, Persimonen, Aprikosen und Pfirsiche;
  • Gemüse und Wurzelgemüse - Tomaten, Karotten, Rüben.

Auch nützlich für die Immunität sind Beeren, Nüsse, Knoblauch und Zwiebeln, Rettich, Rüben, Meerrettich und Senf.

Diese Produkte sättigen den Körper mit Vitaminen und Mineralien, sind eine Quelle von Antioxidantien und natürlichen Stoffwechselregulatoren. Versprechen der starken Immunität als Nahrung!

Immunitätssteigernde Produkte können als eigenständiges Gericht gegessen werden und kochen eine schmackhafte Mischung daraus. Hier sind zwei Beispiele für eine solche Mischung, die sich positiv auf die menschliche Immunität auswirkt.

  1. Walnüsse, getrocknete Aprikosen, Pflaumen, Rosinen, Zitrone in gleichen Mengen in einem Fleischwolf drehen, fügen Sie Honig hinzu. In den Kühlschrank stellen und 1 Teelöffel auf leeren Magen essen.
  2. Nehmen Sie drei grüne Äpfel, schneiden Sie in Würfel, fügen Sie ein Pfund Cranberries, ein Glas gehackte Walnuß und eine halbe Tasse Zucker hinzu. Alle Zutaten in eine Emailleschüssel legen, 500 ml Wasser einfüllen und unter Rühren mit einem Holzlöffel aufkochen. Die resultierende Mischung zu nehmen, um die Immunität für zwei Esslöffel pro Tag zu erhöhen.

Solche Vitaminkurse, die den Körper ernähren und die Immunität erhöhen, ist es gut, mehrmals im Jahr durchzuführen, wenn der Höhepunkt der Entwicklung von Erkältungen auftritt.

Vitaminprodukte für die Immunität

Wenn es immer ein abwechslungsreiches und nützliches Essen auf dem Tisch gibt, bekommt der Körper alles, was er braucht, was gut für die Immunität ist. Aber manchmal, wenn schlechte Ernährung zusammengestellt oder ansteckende Krankheiten oder bei Erkrankungen der inneren Organe erfordert die zusätzliche Verabreichung von bestimmten biologisch aktiven Substanzen, die das Immunsystem stimulieren. Zuallererst gehören dazu Vitamine.

Vitamin C oder Ascorbinsäure stimuliert das Immunsystem. Es wurde festgestellt, dass die Einführung von erhöhten Dosen von Vitamin C in den Körper bei Infektionskrankheiten eine schnelle Genesung fördert. Daher können Sie mit Hilfe von Vitamin C schnell die Immunität zu Hause erhöhen. Wie nehme ich diese Ergänzung? Sie können Lebensmittel essen, die reich an Ascorbinsäure sind:

  • Zitronen und Orangen;
  • schwarze Johannisbeere;
  • Preiselbeeren;
  • Weißkohl und Blumenkohl;
  • Tomaten.

Es wird berücksichtigt, dass Vitamin C während der Wärmebehandlung und Langzeitlagerung abgebaut wird. Aber der Frost reduziert seinen Gehalt im Produkt leicht. Wenn frisches Gemüse und Obst keine tägliche Komponente der Ernährung sind, dann um die Immunität zu Hause zu erhöhen, können Sie eine Apotheke Vitamin C aus der Berechnung des täglichen Bedarfs für einen Erwachsenen von 1 bis 4 Gramm nehmen.

Vitamin A oder Retinol hat auch eine positive Wirkung auf die Immunität. Enthält Vitamin A in tierischen Produkten - Leber, Eier, Butter. Außerdem haben die Pflanzen Carotinoide - Substanzen, die vom menschlichen Körper in Vitamin A umgewandelt werden. Um herauszufinden, welche Gemüse und Früchte in Carotin einfach reich sind - es färbt Lebensmittel in rot und orange Farben. Vitamin A ist an der Bildung der Immunität der Schleimhäute beteiligt - die erste Barriere des Körpers gegen Bakterien und Viren.

Vitamin E ergänzt die Wirkung der Vitamine A und C, da es vor Oxidation schützt und die freien Radikale im Körper neutralisiert - Substanzen, die alle Stoffwechselstadien beeinträchtigen. Ein regelmäßiger Verzehr von Vitamin E in Lebensmitteln ist vorteilhaft für die Immunität. Es ist in pflanzlichen Fetten enthalten - Sonnenblumen und Olivenöle, Nüsse, Samen.

Auch für eine gute Immunität ist es wichtig, eine nützliche Mikroflora im Darm zu haben. Sie können es wiederherstellen, indem Sie saure Milch und saure Produkte essen, während Sie die Menge an Zucker in der Diät minimieren. Es gibt auch spezielle Präparate, die Kulturen nützlicher Bakterien enthalten.

Zubereitung von Getränken zur Verbesserung der Immunität

Neben der richtigen Ernährung, um die Immunität zu Hause zu stärken helfen solche Volksmedizin, wie spezielle heiße und kalte Getränke aus pflanzlichen Produkten. Sie zu trinken ist nicht nur nützlich, sondern auch angenehm. Solch eine Tasse "Tee für Immunität" zu Beginn eines neuen Tages kann eine gute Alternative zu einer Tasse Kaffee sein. So verbessern Sie die Immunität ohne Medikamente mit einfachen und schmackhaften Volksrezepten.

  1. Hagebutten. Es sollte in einer Thermoskanne gebraut werden. Nehmen Sie einen Esslöffel Obst pro 0,5 Liter Wasser. Die resultierende Infusion wird mit 200 bis 500 ml pro Tag getrunken.
  2. Zitrone. Drücken Sie Saft aus 2 Zitronen, fügen Sie Honig hinzu. Die Mischung wird morgens erhitzt und getrunken.
  3. Preiselbeere und Viburnum. Aus ihnen wird Obst gemacht: Beeren mahlen, Honig und etwas heißes Wasser hinzufügen, eine halbe Stunde ziehen lassen. Trinken Sie dreimal täglich ein halbes Glas.
  4. Zitrus Tee. Brauen die Schale von Zitrone und Orange mit schwarzem Tee.
  5. Apfeltee. Einen halben Apfel gießen Sie einen Liter kochendes Wasser und kochen für 10 Minuten.
  6. Kamillentee. Blumen der Kamillenapotheke fügen dem grünen Tee aus der Berechnung von einem Esslöffel pro 500 ml hinzu.
  7. Karottensaft. Trinken Sie täglich frischen Karottensaft auf nüchternen Magen. Um dem Getränk einen angenehmen Geschmack zu verleihen, wird es mit anderen Säften - Apfel, Orange, Kirsche - verdünnt.

Natürliche Stimulanzien zur Stärkung der Immunität

Die Natur hat alles vorbereitet, was für uns notwendig ist, einschließlich der Mittel, die die Immunität stärken. Hier sind die fünf effektivsten natürlichen Stimulanzien, die die Immunität erhöhen:

Diese einzigartigen Produkte haben eine Reihe bemerkenswerter Eigenschaften, verbessern die Immunität und sind für jeden zuhause verfügbar. Betrachten wir jede von ihnen genauer.

Ingwer

Folk Rezepte mit Ingwer zur Verbesserung der Immunität und Heilung Erkältungen sind seit der Antike bekannt. Dieses Gewürz hat eine wärmende Wirkung, daher werden heiße Getränke bevorzugt. Die folgenden Tinkturen und Mischungen mit Ingwer zur Erhöhung der Immunität sind einfach zu Hause zuzubereiten.

  1. Nehmen Sie ein Glas Honig, die Wurzel von Ingwer ist 50 Gramm, eine Zitrone. Zitrone mit Schale geschnitten, Knochen entfernen. Ingwer sauber, Messer. In ein Glas füllen und mit einem Tölpel pürieren. Fügen Sie den Honig hinzu und bestehen Sie für zwei Monate in der Dunkelheit und Kälte. Trinken Sie einen Esslöffel dreimal am Tag.
  2. Für dieses Rezept benötigen Sie 100 Gramm Ingwer, 1 Zitrone, 200 g schwarze Johannisbeere. Alles mahlen, umrühren, 2 Tage im Kühlschrank stehen lassen. Mit Wasser verdünnen.
  3. Mischung: 100 Gramm Ingwer, eine Zitrone, 50 Gramm getrocknete Aprikosen, Feigen, Pflaumen, ein Glas Honig. Es gibt nach und nach Tee.
  4. Das Rezept für Ingwer-Tee für die Immunität: in Scheiben schneiden oder Messer einen kleinen Teil der Wurzel von Ingwer (30 g), in einer Thermosflasche für 1 Liter brühen. Nach Geschmack Honig, Zitrone, Zimt, grünen Tee hinzufügen.

Mumiyo

Mumiyo ist ein sehr kraftvolles Stimulans des Stoffwechsels. Nehmen Sie Medikamente auf der Grundlage von Mumien kann nicht schwanger sein und laktierenden Frauen, Krebspatienten, Kinder unter 12 Jahren, Menschen, die an Bluthochdruck und Blutgerinnungsstörungen leiden. Mumien zur Verbesserung der Immunität werden in reiner Form genommen, mit Wasser verdünnt oder mit anderen Produkten gemischt.

  1. Mumie in der Menge von 0,2 Gramm - etwa mit einem Reissamen - wird in einem Esslöffel Wasser gezüchtet und am Morgen eine Stunde vor dem Essen getrunken
  2. Es verbessert die Immunität der Honigmumie. Dazu werden 5-8 Gramm davon in 500 g flüssigen Honig gemischt. Nehmen Sie einen Esslöffel dreimal am Tag.
  3. Mix Aloe Saft 2 Esslöffel und Saft aus zwei Zitronen, fügen Sie 5 gr Mumie. An einem Tag wird die Mischung infundiert und es wird getrunken, um die Immunität dreimal täglich durch einen Esslöffel zu erhöhen.
  4. Mama kann nicht nur in warmem Wasser gezüchtet werden, sondern auch in Milch oder ungenügendem Tee. Um solch ein Volksmedikament zu nehmen, um die Immunität zu erhöhen, benötigen Sie Kurse für 10-20 Tage, die zwischen ihnen in 5-10 Tagen eine Pause machen.

Propolis

Propolis oder Bienenleim ist eine komplexe biologisch aktive Substanz mit einer starken entzündungshemmenden, antitoxischen, bakteriziden und stimulierenden Wirkung. Propolis zur Verbesserung der Immunität wird bei Erkältungen, chronischen Infektionen der Atemwege empfohlen. Nehmen Sie dieses Medikament nicht zu Menschen, die allergisch auf Honig sind.

  1. Tinktur: 2 Esslöffel Propolis pro 250 ml Wodka auf 10 Tage bestehen. Filter, dann nehmen Sie dreimal am Tag, 15 Tropfen in die Milch.
  2. Bei Erkältungen hilft es perfekt Entzündungen zu beseitigen und die Propolis-Immunität mit Honig und Milch zu erhöhen. Für ein Glas warmer Milch fügen Sie 15-20 Tropfen Tinktur hinzu oder rühren einen halben Teelöffel geriebenen Propolis.
  3. Einige Volksheiler behaupten, dass in der alkoholischen Tinktur Propolis einige seiner nützlichen Eigenschaften verliert. Daher wird empfohlen, wässrige Lösungen herzustellen. Im Gegensatz zu Alkoholpräparaten kann diese Lösung nur eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden. Um die Wasserinfusion vorzubereiten, werden 3 Teile Propolis und 10 Teile Wasser entnommen, in einem Wasserbad geschmolzen und in einem Glasbehälter gespült. Nehmen Sie 15 Tropfen und fügen Sie Milch oder Tee hinzu.

Alle Präparate von Propolis werden bis zur vollständigen Genesung eingenommen oder während 7-10 Tagen in Zeiten verminderter Immunität (Winter, Frühling) getrunken.

Aloe ist weit verbreitet in der Volksmedizin, einschließlich zur Verbesserung der Immunität. Für die Zubereitung von Saft werden Blätter einer über drei Jahre alten Blume verwendet. Vor der Zubereitung des Arzneimittels wird empfohlen, die frischen Blätter 12 Stunden im Kühlschrank zu behalten - dies verbessert ihre Eigenschaften. Hier sind ein paar Rezepte aus Aloe zur Verbesserung der Immunität zu Hause verfügbar.

  1. Aloesaft 100 gr, Honig 200 g, Cahors 300 gr. Umrühren und 3-5 Tage im Kühlschrank stehen lassen.
  2. Aloe-Saft ist drei Teile, zwei Zitronensaft und eine Tinktur von Eleutherococcus, Honig nach Geschmack. Alles in einem Glas gemischt, Honig gießen, trinken Sie einen Esslöffel zweimal täglich vor den Mahlzeiten.
  3. Rezept für Aloe mit Honig zur Erhöhung der Immunität: Mischen Sie Aloe-Saft und flüssigen Honig im Verhältnis 1: 1. Das resultierende Elixier wird 1 Esslöffel nach dem Essen dreimal am Tag eingenommen.

Alle Mischungen können einen Monat lang im Kühlschrank gelagert werden.

Knoblauch

Folk Heilmittel mit Knoblauch sind sehr wirksam bei der Immunität gegen Erkältungen und Viruserkrankungen. Sie sind einfach und stehen für das Kochen zu Hause zur Verfügung.

  1. Zitrone mit Knoblauch. Eine Zitrone und ein Stück Knoblauch zum Reiben, Wasser gießen und 3-4 Tage an einem dunklen Ort stehen lassen. Trinken Sie 1 Esslöffel morgens für einen Monat.
  2. Knoblauch mit Honig. Zahnstangen Rost, mischen mit Honig 1: 1. Nehmen Sie 1 Teelöffel, mit Wasser, 3 mal am Tag vor dem Essen.
  3. Knoblauchöl. Es kann für Salatdressing verwendet werden - 1 Kopf pro Liter Öl. Knoblauch hacken, Öl eingießen und 14 Tage ziehen lassen.

Rezepte auf Kräutern zur Stärkung der Immunität

Erhöhte Immunität zu Hause kann mit Hilfe von Kräutern erfolgen. Immunstimulierende Wirkung besitzt:

  • roter Pinsel;
  • medinitsa medizinisch;
  • Orchus gefleckt;
  • Echinacea;
  • Eleutherococcus;
  • Ginseng;
  • Johanniskraut;
  • Schisandra.

Um den Effekt zu verstärken, um die Immunität zu erhöhen, trinken Sie Kräuteransammlungen.

  1. Johanniskraut, Kamille, Immortelle, Birkenknospen von 100 gr. Ein Esslöffel der Sammlung für 500 ml Wasser, in einer Thermosflasche für 12 Stunden bestehen. Die Infusion wird den ganzen Tag über in kleinen Portionen verzehrt. Der Behandlungsverlauf dauert 1 Monat.
  2. Ivan Tee, Minze, Blumen von Kastanien, Zitronenmelisse. Nehmen Sie alles in gleichen Anteilen, einen Esslöffel der Sammlung für ein Glas mit kochendem Wasser. Der resultierende Tee wird während des Tages getrunken.

Zusammenfassend stellen wir fest, dass die Erhöhung der Immunität zu Hause durch Volksmedizin durchaus eine machbare Aufgabe ist. Sie können gesund und lecker essen, trinken Infusionen oder Kräuter-Abkochungen, verwenden Sie Rezepte auf Ingwer, Mumien, Propolis basiert. Die Hauptsache für eine gute Immunität ist, am richtigen Weg des Lebens zu bleiben, konsequent zu sein und nicht zu vergessen, sich jeden Morgen mit guter Laune zu treffen.

Wie man die Immunität gegenüber einem Erwachsenen erhöht: schnell und effizient

Schauen wir uns die Ursachen der niedrigen Immunität genauerem Hinsehen, Möglichkeiten zu verbessern, einschließlich Menschen, über Prävention für einen gesunden Körper sprechen.

Ursachen für verminderte Immunität. Wie und was erhöht die Immunität zu einem Erwachsenen zu Hause

Um diese Frage zu beantworten, erinnern wir uns, was Immunität ist. Die Schutzfunktion des Organismus, sowohl für externe Bedrohungen zu widerstehen (Bakterien, Viren, Mikroorganismen) und innere (Infektion eigene Zellen), genannt das Immunsystem, oder kurz - Immunität. Im Winter kommt der temperierte Organismus leicht mit der Ursache von Erkältung und Grippe zurecht, da seine Immunität ziemlich stabil ist. Wenn das Temperieren für dich kein leeres Geräusch ist - du gehst zum Pool, machst Übungen, schwitzst morgens mit Wasser, - wirst du weniger schmerzen.

Was sind die Hauptgründe für die Reduzierung des Körperschutzes?

  1. Falsche Ernährung: das Leben eines Snack zu essen, häufiger Konsum von Fast Food, das Fehlen in der Ernährung von Gemüse und Obst, früher oder später das Immunsystem schwächen, weil sie nicht erhält er benötigte Vitamine und Mineralien.
  2. Schwere Lasten oder die Rückseite - Hypodynamie.
  3. Ein ungesunder Traum, der Neurosen und Irritationen zur Folge hat. Wenn Sie weniger als sieben Stunden am Tag schlafen, aufwachen und zu unterschiedlichen Zeiten einschlafen, werden Sie bald müde und erliegen Depressionen.
  4. Schädliche Gewohnheiten: Rauchen und Alkohol führen irreversibel zu einer Abnahme der Immunität.
  5. Schlechte Ökologie.

Nun zurück zu der Frage: Wie stärkt man die Immunität zu Hause? Erstens, eliminieren Sie die möglichen Ursachen für die Reduzierung der Körperverteidigung: Normalisieren Sie Nahrung, schlafen Sie, trainieren Sie und fühlen Sie selbst, wie sich die Stimmung verbessert, es wird Kraft und Freude vom Leben geben. Wenn es eine solche Gelegenheit und einen solchen Wunsch gibt - geben Sie Zigaretten und Alkohol auf oder reduzieren Sie ihre Verwendung auf ein Minimum.

Der nächste Schritt ist spezielle Übungen. Zum Beispiel, tägliche Übung, Yoga oder Jogging werden Sie länger aushalten, Sie werden schnell aufwachen. Zur Liste hinzufügen Mit Wasser gießen, schwimmen oder eine kalte Dusche nehmen - der Körper beginnt sich zu mäßigen und den äußeren Einflüssen von Viren und Mikroben von Erkältungen zu widerstehen. Die Hauptsache ist, wie auch immer, das Maß zu kennen, da Exzesse den allgemeinen Zustand negativ beeinflussen können.

Wenn es keine Kontraindikationen für hohe Temperaturen gibt - gehen Sie sicher ins Bad! Der Badekomplex verbessert die Durchblutung, reduziert das Risiko von Infektionskrankheiten, beschleunigt das Wachstum von Immunglobulinen und entgiftet den Körper. Nicht umsonst ist das Bad bis heute beliebt.

Täglich mehr als einen Liter sauberes Wasser trinken. Nicht Tee, Kaffee oder Saft, sondern reines Wasser reguliert den Stoffwechsel und entfernt seine Produkte aus dem Körper.

Wie man die Immunität erhöht. Stärken Sie das menschliche Immunsystem

Empfehlungen von Spezialisten, wie und wie man die Immunität erhöht. Effektive Rezepte, Abkochungen und Tinkturen zur Verbesserung der Immunität von Erwachsenen und Kindern. Veröffentlicht auf der Website imbf.org

Symptome einer Abnahme der Immunaktivität

  • Müdigkeit
  • chronische Müdigkeit
  • Schläfrigkeit oder, umgekehrt, Schlaflosigkeit
  • Kopfschmerzen
  • Schmerzen in Muskeln und Gelenken.

Die nächste Stufe - endlose Wunden, keine Infektion, kein Virus. Herpes auf den Lippen bedeutet, dass der Körper einen Fehler hat und Sie dringend Maßnahmen ergreifen müssen. Das letzte Stadium ist eine ganze Reihe von chronischen Krankheiten und Komplikationen. Es stellt sich die Frage, wie Immunität erhöht und die Gesundheit verbessert werden kann.

Risikogruppen

Es ist anzumerken, dass bei Belastungen und schweren Lasten meistens eine starke Abnahme der Immunität auftritt. Gefährdete Menschen sind daher ein Risiko, dessen Berufe auf die eine oder andere Weise damit verbunden sind. Das sind Kosmonauten, Piloten, Geschäftsleute, Profisportler, Demolitionisten und so weiter. Es ist erwähnenswert die Verletzung der Immunität bei chirurgischen Operationen, sie sind ein großer Stress.

Immunität bei Neugeborenen und Säuglingen ist sehr unvollkommen, so eine große Rolle für den Schutz von Kindern im Alter von 6 bis 12 Monaten Stillen und Prävention von Dysbiose zu spielen.

Menschen, die aufgrund ihrer Arbeit gezwungen sind, Schlaf, Essen und Bewegung nicht einzuhalten, sind ebenfalls gefährdet. Ältere Menschen sind ebenfalls gefährdet.

Ursachen für verminderte Immunität

  • Schlechte Ökologie: Wasser, Luft, Insektizide, Herbizide, Radionuklide. Unsere Großeltern lebten unter den besten ökologischen Bedingungen, so dass sie sich am offenen Fenster nicht erkälteten und die Halsschmerzen nicht von einem kalten Wasser "begreifen" konnten.
  • Macht. Schlechte, künstliche vergiftet mariniert Lebensmittel mehr als 1000 Produkte Konservierungsstoffe, Stabilisatoren, Farbstoffe, Sprengmittel und dergleichen. D. Produkte mit hohem Zuckergehalt schwächen das Immunsystem enthält, das heißt die Fähigkeit von schützenden Eigenschaften, externe Faktoren zu bekämpfen. Getränke, die unsere Homöostase zerstören (Konstanz der inneren Umwelt). Sauer, süß, sprudelnd mit Zuckerersatzstoffen. Sie vergiften die aquatische Umgebung der Zell- und Interzellularräume und zerstören die Immunität.
    Bei Frauen verursacht ein vernichtender Schlag gegen Immunität Fasten und ewige Ernährung. Am Immunsystem sind Übergewicht und zu geringes Gewicht nachteilig. Also solltest du nicht verhungern oder dich zu viel essen. Weitere Tipps zum Lesen im Bereich Ernährung
  • Mangel an Vitaminen und Spurenelementen. Mangel an Spurenelementen, insbesondere basischen, lebenswichtigen, die am enzymatischen Stoffwechsel beteiligt sind, wie beispielsweise Zink und Selen. Mangel an Vitamin A schwächt die Immunantwort des Körpers auf das Eindringen von Fremdprotein. Vitamine B-Gruppen helfen, die Immunaktivität während Perioden von körperlicher Belastung und Kraftverlust zu stimulieren. Mit einem starken Abfall des Vitamin-B-Spiegels wird die Fähigkeit des Körpers, Antikörper zur Abtötung der Infektion zu produzieren, deutlich reduziert. Vitamin-C-Mangel kann eine unterschiedliche negative Wirkung auf die Immunität haben: schwächen die Reaktion der schützenden Eigenschaften auf ein Signal über den pathologischen Zustand, reduzieren Sie die Rate der Produktion von Antikörpern zur Bekämpfung von Infektionen.
  • Antibiotika. Jüngste Studien von deutschen Ärzten haben gezeigt, dass jedes Antibiotikum, auch wenn es absichtlich verwendet wird, das Immunsystem des Körpers um 50-75% senkt. Daher Rat: In jedem Fall, nicht selbst Medikamente und kaufen Sie nicht "auf Ihren Geschmack" Antibiotika in Apotheken, auch wenn sie ohne Rezept verkauft werden! Es ist sehr wichtig, die Verwendung von verschriebenen Antibiotika zu begrenzen, aber es ist ebenso wichtig, den Verbrauch von Antibiotika enthaltendem Fleisch zu reduzieren. Kaufen Sie Bio-Fleisch und Hühnchen in Geschäften, denen Sie vertrauen. Einige Geflügelproduzenten füttern Hühner mit Antibiotika, die ihr Wachstum stimulieren. obwohl es offiziell heißt, dass Antibiotika Vögel vor Krankheiten schützen. Aber Ärzte glauben, dass ein Überschuss an solchen Antibiotika zu einer Verringerung der Immunität des menschlichen Körpers und der Bildung von Antibiotika resistenten Bakterien führen kann.
  • Stress. Konstante Belastung. Stress ist nicht zu vermeiden - sie müssen widerstehen können. Vielleicht interessiert es Sie, dass es einen Zusammenhang zwischen Stress und Krebs gibt.
  • Körperliche und geistige Überlastung.
  • Virusinfektionen, Mikroben, Bakterien. Aggression von Bakterien, Viren, Pilzen sowie anderen Parasiten und Protozoen. In jüngster Zeit hat die Aggressivität der Parallelwelt zugenommen, und sogar Bakterien, die bisher als bedingt pathogen angesehen wurden, zeigten Aggressivität. Mikrobiologen schätzen, dass der übliche Küchenschwamm etwa 320 Millionen Krankheitserreger enthält, von denen etwa 3000 Bakterien in ihre Hände und dann in ihre Münder fallen. Diese Anzahl von Mikroorganismen kann für die Entwicklung der Krankheit ausreichen.
  • Chronischer Mangel an Schlaf. Wenn Sie nicht genug schlafen, lesen Sie unbedingt den Artikel, diesen mysteriösen Heilerschlaf.

7 Anforderungen und wie Immunität zu verbessern

Wenn Sie gesund sein wollen, ändern Sie Ihren Lebensstil. Dein Motto ist "Nein" auf der Couch liegen, körperliche Übungen und frische Luft geben! Stress - der Hauptfeind der Immunität, vertreiben Sie sich von der Erfahrung und seien Sie nicht nervös. Versuche so viele positive Emotionen wie möglich zu bekommen. Aber um mit der Stärkung der Immunität zu beginnen, ist es natürlich notwendig, mit Essen.

1. Vitamine und Mineralien

Die wichtigsten für das Immunsystem sind Vitamine A, B5, C, D, F, PP;
Praktisch alle pflanzlichen Lebensmitteln, vor allem gelbe und rote Farbe (Karotten, Paprika, Melonen, Tomaten, Kürbis) enthält Beta-Carotin in dem Körper zu Vitamin A. Vitamin A umgewandelt wird und Carotin sind verantwortlich für die Stärke der Immunantwort auf eindringende Antigene; Darüber hinaus können sie in gewissem Umfang gegen Krebs schützen.

Die Hauptquelle für Vitamin C ist jeder - schwarze Johannisbeere, Heckenrose, Zitrus, Sanddorn, Petersilie, Sauerkraut, Zitrone. Mangel an diesem Vitamin reduziert die Produktion von Antikörpern und die ausreichende Aufnahme von Nahrung - eine Garantie für die Entwicklung von vollwertigen Immunzellen.

B-Vitamine enthalten, Samen, Vollkornbrot, Nüsse, Buchweizen, Hülsenfrüchte, gekeimte Getreide, Pilze, Käse. Viele Nüsse, Samen und Auswuchs von Vitamin E - ein Antioxidans, schützt die Zellen vor Schäden. Eine weitere Quelle von Vitamin E ist rohes Pflanzenöl.

Mineralien. Selen, Zink, Magnesium, Calcium, Eisen, Jod, Mangan. Der Marktführer im Bereich der Mineralstoffe aus pflanzlichen Produkten - Nüsse, Hülsenfrüchte, Samen, Vollkornprodukte sowie Kakao und Bitterschokolade.

2. Macht

  • Hochwertige Proteine: Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte. Fleisch oder Fisch sollte jeden Tag gegessen werden, aber Bohnen, Erbsen oder Linsen können 1-2 mal pro Woche konsumiert werden;
  • Gemüse, Früchte und Beeren. Karotten, Rüben, Kohl, Bohnen, Rettich, roter Pfeffer, Granatapfel, Rosinen, Pflaumen, Aronia, Aprikosen, Äpfel, rote Trauben, Preiselbeeren, Walnüsse, Meerrettich, Knoblauch, Zwiebeln und rote Trauben Wein, Saft mit Fruchtfleisch (Traube, Rote Bete, Tomate, Granatapfel);
  • Meeresfrüchte. Ungesättigte Fettsäuren, die in Fisch und Meeresfrüchten enthalten sind, erhöhen die Abwehrkräfte des Körpers erheblich. Eine längere Wärmebehandlung zerstört jedoch nützliche Substanzen. Die am meisten bevorzugten sind Tintenfische und Meerkohl;
  • Produkte, die Kalium enthalten. Das meiste davon in Kartoffeln gebacken in einer Uniform, in Aprikosen, Nüssen, Buchweizen und Haferflocken;
  • Fermentierte Milchprodukte: vor allem diejenigen, die lebende Bakterien enthalten. Eine Vielzahl von Biochetohirs und Bio-Joghurts kurbelt die Produktion von Interferon an, trinkt sie so kühn und verwendet sie sogar für die Zubereitung von Salaten und kalten Suppen. Das in ihnen enthaltene Methionin fördert die Ausscheidung von Radionukliden aus dem Körper;
  • Grüner Tee - der beste Weg, um Radionuklide aus dem Körper zu entfernen;

Besonders nützlich. So oft wie möglich in einer Diät von Brokkoli enthält, Karotten, Milchprodukte mit biologischen, Erdbeeren, Kiwi, Kürbis, Lachs, Pinienkernen, Olivenöl, Fleisch, Pute, Zitrus. Fügen Sie so viel Grün wie möglich hinzu - Petersilie, Dill, Wurzeln und Sellerieblätter. Ein bemerkenswerter Effekt ergibt einen konstanten Gebrauch von Kürbis, Zucchini und Kürbis.

3. Probiotika

Es ist nützlich, mehr Nahrungsmittel zu essen, die das Wachstum von nützlichen Bakterien im Körper erhöhen. Sie sind als "probiotische" Lebensmittel bekannt und enthalten Zwiebeln und Lauch, Knoblauch, Artischocken und Bananen auf ihrer Liste.

4. Geschenke der Natur

Natürliche natürliche Heilmittel, die die Immunität erhöht, sind: Echinacea, Ginseng, Süßholz, Eleutherococcus, Magnolia Reben. Nehmen Sie Kräutertees und Abkochungen können sowohl kurativ als auch präventiv sein.

5. Härten

Schwimmen, Abwaschen und kontrastierende Dusche wird Ihnen helfen, stärker zu werden. Der Wechsel von hohen und niedrigen Temperaturen ist ein wunderbares Training des Immunsystems. Hervorragende Härtewirkung in Sauna und Sauna. Wenn es keine Möglichkeit gibt, in eine Sauna oder in eine Sauna zu gehen, ist eine gewöhnliche Kontrastdusche geeignet. Vergessen Sie nicht, den Körper nach dem Duschen kräftig mit einem feuchten Waschlappen oder einem groben Handtuch zu reiben.

6. Aktive Lebensweise

Nützliche Übung: Gymnastik, Aerobic, Fitness, Joggen, Schwimmen, lange Spaziergänge, Formen, Simulatoren: Wegen dieser Vielfalt auf jeden Fall möglich ist, etwas nach Ihrem Geschmack, Stimmung und Tasche zu wählen. Aber du kannst dich nicht mitreißen lassen! Es ist erwiesen, dass übermäßige Belastungen für die Immunität schädlich sind.

7. Entspannung

Wenn Sie von der Arbeit nach Hause gekommen sind, legen Sie sich auf das Sofa, schließen Sie die Augen und versuchen Sie, an etwas Angenehmes zu denken, atmen Sie tief und sanft. Sie können leise Musik einschalten. Dies beseitigt perfekt die Ermüdung, die sich während des Tages angesammelt hat und gibt keinen Stress, um die Immunität zu besiegen.

Wenn Sie ständig in einer Zone hoher Strahlung leben

Sie müssen ziemlich strenge Regeln befolgen, wenn Sie Produkte wählen und sie vorbereiten. Ausgeschlossen insgesamt: gekochte Eier (wenn gekocht, das in der Schale enthaltene Strontium geht in Protein über), Rindfleisch, Kaffee, Steinfrüchte - Aprikosen, Pflaumen, Kirschen.

Wenn Sie Fleisch oder Fisch kochen, lassen Sie die Brühe nach dem Kochen zweimal ab. Bereits zum dritten Mal in der Brühe, fügen Sie das Gemüse und kochen, bis das Fleisch fertig ist, und dann die Brühe abtropfen lassen. Fleisch für die Speisen in Stücke geschnitten und eingeweicht für 8-12 Stunden in einem Email- oder Glasschal in einer Lösung von Salz und Essig (auf 1 Liter Wasser 2 EL. L. Salz und 1 EL. L. Essig). Die Lösung muss dreimal geändert werden. Wasser sollte 2 mal mehr sein als Fleisch. Zur gleichen Zeit ändert sich die Qualität des Fleisches nicht, und das radioaktive Caesium geht in Lösung.

Kartoffeln und Gemüse für 3-4 Stunden in Salzwasser einweichen. 5-10 Minuten nach dem Kochen mit Kartoffeln oder Gemüse die Brühe abgießen, mit kochendem Wasser übergießen und kochen bis sie fertig sind. Pilze kochen zweimal für 10 Minuten in kochendem Wasser, jedes Mal, das Brühe ablassend.

Vielleicht werden Sie nützlich sein, um zu lesen, wie Sie sich vor Sonnenstrahlung schützen können.

Vitamine Tee stärkt die Immunität

  • 3 mittelgroße ungeschälte Äpfel in Scheiben schneiden, 1 Liter abgekochtes Wasser zugeben, 10 Minuten bei schwacher Hitze garen, 30 Minuten einwirken lassen, Honig nach Geschmack hinzufügen und wie Tee trinken.
  • Orange Tee: 1 Teil Orangenschalen, 1 Teil schwarzer Tee, 1/2 Teil Zitronenschalen. Alle Komponenten gießen kochendes Wasser: 60 Gramm trockene Mischung 1 Liter kochendes Wasser, fügen Sie orange Sirup nach Geschmack und bestehen Sie 5 Minuten.
  • 6 Teelöffel Schwarztee Gebräu 500 ml Wasser 5 Minuten lang gekocht, Filter, kühle, mit einer gleichen Menge der schwarzen Johannisbeere Saft kombinieren, gieße in Tassen und auf 1/3 oder 1/2 Mineralwasser verdünnt. Zucker nach Geschmack hinzufügen.
  • Brühe aus den Hüften und heißem Tee zu gleichen Teilen, Zucker und Honig nach Geschmack. Brühe aus den Hüften, 3-4 Minuten gekocht, abseihen und mit heißem Tee vermischen. Fügen Sie Zucker und Honig hinzu. Kalt servieren.
  • Cranberries in ein Glas geben, Beeren mit einem Löffel zerdrücken, Zucker hinzufügen und heißen Tee gießen.
  • Nehmen Sie 50 ml Apfelsaft, gießen Sie 150 ml heißen, starken Tee ein, trinken Sie.
  • Früchte von Weißdorn und Heckenrose in 2 Teilen, Früchte von Himbeere 1 Teil, Tee grün 1 Teil. 1 TL braten. Mischung für 2 Tassen kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten. Trink mit Honig oder Marmelade.
  • 1 EL. l. Schachtelhalm-Feld brauen ein Glas kochendes Wasser, bestehen Sie 1 Stunde, Belastung, trinken Sie während des Tages.
  • 2 EL. l. trockene Kräuter abwechselnd 2 Tassen kochendes Wasser gießen, 1 Stunde bestehen, belasten. Dies ist eine tägliche Aufnahmemenge.
  • Bloody Tea - Blätter von Erdbeeren, Gras dreht, Blumen der Kamille Apotheke nehmen zu gleichen Teilen. Für 1 Tasse kochendes Wasser - 1 EL. l. Sammlung. Trinken Sie ständig statt Tee.

Stärkung der Immunität bei Erkältungen

  • Zur Stärkung (Stärkung) des Immunsystems können Sie Himbeerzweige verwenden und diese sowohl im Sommer als auch im Winter schneiden. Feingewebte Äste (1-2 Esslöffel) tauchen in ein Glas mit kochendem Wasser, kochen für 7-10 Minuten und ziehen dann für 2 Stunden ein. Nehmen Sie 1-2 Schlucke jede Stunde während des Tages.
  • Für 1 EL. Löffel Rosinen ohne Gruben, Walnüsse und getrocknete Aprikosen fein hacken, umrühren. Fügen Sie 1 EL hinzu. Löffel Honig und Saft einer halben Zitrone. Gründlich umrühren. Wenn Sie sich unwohl fühlen oder die ersten Anzeichen einer Erkältung, nehmen Sie eine Mischung aus 1 EL. Löffel dreimal am Tag.
  • 1 EL. Löffel Kleie (Weizen oder Roggen), gießen Sie zwei Gläser Wasser, kochen für 30 Minuten, dann fügen Sie 1 EL hinzu. Löffel Honig. Nehmen Sie eine warme Brühe 50 Gramm 3 mal am Tag.
  • Dank des hohen Gehalts an Vitamin C wird die Hundsrose als eines der besten Mittel zur Aufrechterhaltung der Immunität anerkannt. Grinde zwei Esslöffel trockene Hagebutten, gieße einen halben Liter Wasser, 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Bestehen Sie auf die Nacht. Trinken Sie wie Tee, können Sie Honig oder Cahors hinzufügen.

Der Mythos von kaltem Temperieren und die Wahrheit über das Bad

Schwimmen in einem kalten See verhärtet sich oder umgekehrt? Härten stärkt die Immunität. Und Kälte ist Stress, der zum Verlust der Immunität führt. Immunität - die Fähigkeit des Körpers, Mikroben und Bakterien zu widerstehen, sie zu fangen und zu zerstören. Das menschliche Blut hat dafür Immunzellen (Leukozyten und Lymphozyten). Je schneller sich diese Zellen bewegen, desto besser können sie mit Bakterien umgehen. Das heißt, die Immunität hängt nicht von der Fähigkeit ab, in einem kalten Bad zu liegen, sondern von der Geschwindigkeit der Bewegung der Immunzellen.

Die Mobilität dieser Zellen hängt wiederum von der Körpertemperatur ab. Wenn sie abgekühlt sind, verlieren sie ihre Geschwindigkeit, werden ungeschickt, aber die Bakterien vermehren sich mit unglaublicher Geschwindigkeit weiter - schneller als Immunzellen sie zerstören können. Als die entsetzte Mutter dem Kind sagt, dass er Eishände hat und sich jetzt erkältet, hat sie Recht. Um nicht krank zu sein, darf der Körper nicht gekühlt, sondern erhitzt werden.

Dies trägt zur Entwicklung der Immunität bei. Aber viele Menschen weigern sich, dies zu verstehen. Heute gibt es Theorien: Sie sagen, um Immunität zu stärken, müssen Sie allmählich (Tag für Tag oder Woche für Woche) die Temperatur des Kühlwassers um ein Grad reduzieren. Vor nicht allzu langer Zeit wurde diese Methode vom Gesundheitsministerium genehmigt und für Kindergärten verbindlich vorgeschrieben. Dadurch kühlt sich der Körper ab und das Kind wird nicht verhärtet, sondern erkrankt. Vor diesem Hintergrund haben sie in den Kindergärten die "Wirksamkeit" der vorgeschlagenen Methodik schnell evaluiert und versuchen sie möglichst nicht anzuwenden. Traditionelle Härtungsverfahren sind seit langem bekannt. Ihr Wesen besteht nicht darin, die Immunität durch Kühlung zu verringern, sondern durch Erwärmung die Immunität zu erhöhen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie