Oft sind die ersten Anzeichen einer Entzündung der Appendizitis mit einer Vielzahl von Angriffen um die gleiche Fläche verwirrt: Lebensmittelvergiftung, Nierenkolik, Verdauungsstörungen etc. Entfernen Sie den Arzt Anlage kann sehr schnell und präzise, ​​aber mit rechtzeitiger Behandlung, aber dies erfordert eine Bestätigung der Diagnose. Zur Zeit alle Zeichen begann Anhang Entzündung zu erkennen und in die Zeit der medizinischen Einrichtung für die notwendige Überprüfung anzuwenden, müssen Sie bestimmte Funktionen von Appendizitis kennen.

Es ist sehr wichtig, die Schmerzen nicht mit der Appendizitis zu verwechseln, mit der gleichen Menstruation, Vergiftung, Kolik oder anderen Krankheiten, die ähnliche Symptome haben.

Hauptsymptome

In erster Linie über Blinddarmentzündung zu denken, können Sie Schmerzen im Bauchbereich bekommen. Meistens, wenn es sich um eine Entzündung des Blinddarms handelt, ist der Schmerz hauptsächlich auf der rechten Seite oder im Bauchnabelbereich lokalisiert. Der Schmerz kann sich schließlich von der Mitte des Abdomens nach rechts bewegen und sinken, aber nicht die Grenze der Beckenknochen erreichen. Denken Sie daran, dass die Appendizitis bei schwangeren Frauen je nach Gestationsalter ihren Standort ändern kann, so dass der Schmerz etwas höher sein kann.

Versuchen Sie, flach auf einer harten Oberfläche zu liegen und drücken Sie etwas auf den Bauch im Bereich des Schmerzes. Wenn Sie auch bei leichter Berührung einen scharfen Schmerz auf der rechten Seite spüren - rufen Sie sofort einen Krankenwagen an.

Normalerweise, wenn Sie den Bauch drücken, sollten Sie fühlen, dass es weich ist, die Finger drücken leicht auf das Gewebe und tauchen in sie ein. Eines der Symptome der Appendizitis wird ein hartes Abdomen sein, bis zu einem gewissen Grad sogar hart. Beachten Sie außerdem, ob eine Schwellung vorliegt. Sofort ärztliche Hilfe holen.

Versuchen Sie aufzustehen und aufrecht zu gehen. Bei den ersten Anzeichen einer Entzündung der Blinddarmentzündung tun dies ohne spürbare starke Schmerzen unmöglich. Und wenn Sie versuchen, sich mit Ihren Beinen an der Brust zusammenrollen, können die Schmerzen viel weniger werden.

Hauptmerkmale

Sie sollten ihre Aufmerksamkeit auch auf andere Symptome der Appendizitis zahlen, ist es nicht notwendig, dass sie zur gleichen Zeit alles gerade genug, um einige zu wissen genau erscheinen wird, was es an der Zeit Hilfe von Ärzten zu suchen:

Sie sollten den Arztbesuch nicht verschieben, wenn Sie sehr hohes Fieber haben (38 ° - 39 °). Für den Fall, dass es viel höher ist - rufen Sie einen Krankenwagen;

Schüttelfrost und starkes Schwitzen deutet auf eine Entzündung im Körper hin;

Verstopfung, insbesondere wenn Erbrechen hinzugefügt wird, macht deutlich, dass Sie die Entzündung des Blinddarms verstehen;

Durchfall, besonders wenn Blutpartikel drin sind, sagt dasselbe;

Rückenschmerzen, ähnlich der Nierenkolik;

Falscher Drang zum Kot.

Was genau sich nicht lohnt, wenn es um eine mögliche Entzündung des Blinddarms geht:

Wenn Sie zusätzlich zur Zärtlichkeit des Bauches hohes Fieber haben, sollten Sie nicht warten, es ist besser, einen Arzt oder einen Krankenwagen zu rufen.

Nehmen Sie in keinem Fall Schmerzmittel oder Abführmittel ein, dies wird die Situation bei der Diagnose von Fachärzten nur verschlimmern.

Nehmen Sie keine Medikamente für den Magen oder Darm, sie können nur eine starke chemische Reaktion verursachen, die den Bruch des Blinddarms auslösen wird.

Versuchen Sie, mit dem Essen aufzuhören, bevor die medizinische Hilfe zur Verfügung steht. Möglicherweise müssen Sie operiert werden. Auch sollte dies getan werden, um keine Reizung der Darmschleimhaut zu verursachen, die manchmal Schmerzen verstärken kann.

Wann muss ein Krankenwagen gerufen werden?

Wenn Sie mehrere Anzeichen einer Appendizitis bemerken, besonders wenn sie von Erbrechen und starken Schmerzen begleitet werden, rufen Sie sofort einen Krankenwagen auf!

Nachdem die Ärzte zu Ihnen kommen, ist es sehr wichtig, alle ihre Symptome und Zeichen genau zu beschreiben. Ignorieren Sie keine Verstöße, die in den letzten 2-3 Tagen aufgetreten sind (egal ob Erbrechen oder Durchfall). Achten Sie darauf, den Arzt über die ersten Schmerzempfindungen zu informieren, die nicht ignoriert werden konnten.

Berücksichtigen Sie, dass für die Zuverlässigkeit der Diagnose der Arzt Sie vollständig untersuchen muss, einschließlich des Palpierens des Magens, um die Peritonitis aus der Liste der möglichen Diagnosen auszuschließen. Falls erforderlich, kann der Arzt eine rektale Untersuchung durchführen, um eine mögliche Diagnose zu bestätigen oder zu leugnen. Bei Bauchfellentzündung sind die Bauchmuskeln sehr angespannt.

Während implizite oder verschwommene Diagnose verschreiben oft zusätzliche Tests: Urinanalyse und Blut, Becken- Ultraschallsonde (Werkzeug in der Form einer dünnen Stange, die für diagnostische oder therapeutische Verfahren in verschiedenen Hohlräumen und Kanälen des menschlichen Körpers), und so weiter.

Einige praktische Hinweise

Die gefährlichste Komplikation der Appendizitis ist ihr Bruch. Während der Stratifizierung des Gewebes erscheint sein gesamter Inhalt in der Bauchhöhle, die steril ist, die Infektion gelangt dort hin. Dies kann die Entwicklung von Peritonitis verursachen.

Es sollte daran erinnert werden, dass bei Kindern die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung in Anbetracht der Unreife bestimmter Körpersysteme unterschiedlich ausgeprägt sein können. Darüber hinaus können nicht alle Kinder klar und deutlich erklären, wo, wie und was sie verletzt. Meistens leidet das Kind unter Schmerzen, wenn man bedenkt, dass es den Darm verletzt, während es Essen ablehnen kann und stark schlafen möchte. Deshalb, wenn das Baby sein Lieblingsessen verlassen hat, sollten Sie gewarnt werden und den Grund für das herausfinden, was ihn belästigt. Nicht alle Menschen haben die oben beschriebenen Symptome und Zeichen.

Klassische Symptome treten nicht bei Personen auf, die in folgende Kategorien fallen:

Schwangere im 3. Trimester;

Menschen, die übergewichtig sind;

Menschen, die einer Organtransplantation unterzogen wurden;

Krankheiten mit ähnlichen Symptomen

Es ist nicht immer möglich, eine Blinddarmentzündung bei der ersten Untersuchung ohne zusätzliche Tests und Untersuchungen zu erkennen. Dies geschieht nur, weil die Hauptsymptome des Anhangs sehr ähnlich sind und den Anzeichen anderer Krankheiten, die schmerzhaft demselben Gebiet "geben".

Also, hier ist eine kleine Liste solcher Krankheiten:

Morbus Crohn (auch terminale Ileitis genannt);

Geschwür und Perforation;

Entzündung der Knoten des Dünndarms;

Ruptur, manchmal Dehnung, die vorderen Muskeln des Bauches und andere.

Nicht immer eine genaue Diagnose hilft Ultraschall der Beckenorgane und der Bauchhöhle. Dies liegt daran, dass Sie das Ultraschallgerät betrachten oder es einfach nicht sehen können, weil die Technik oder die Fähigkeiten des Technikers unvollkommen sind. 100% Ergebnis in der Diagnose kann nur eine Laparoskopie geben.

Ursachen der Entzündung des Anhangs

Trotz der rasanten Entwicklung der Medizin in allen ihren Bereichen bis zum Ende der Studie noch nie alle Ursachen der Entzündung der Appendix gelungen. Appendizitis wird als entzündliche Erkrankung bezeichnet, die oft unbemerkt auftritt und sich plötzlich äußert. Seine Manifestation vorauszusehen ist unmöglich.

Entzündung verursacht durch verschiedene Mikroorganismen (Anaerobier, Staphylokokken, E. coli, Streptokokken, etc.), erfolgt im Anhang Blinddarm.

Oft ist das Ergebnis einer Entzündung des Blinddarms eine übermäßige Überlastung des Körpers mit eiweißhaltigen Lebensmitteln: häufiges Überessen und Fettleibigkeit auf dem Boden des Essens. Moderne Menschen verbringen viel Zeit damit, bei der Arbeit zu sitzen, und dann, zu Hause in der Nähe des Computers, kann eine solche sitzende Lebensweise auch eine Entzündung der Blinddarmentzündung hervorrufen.

Wie kann man eine Blinddarmentzündung vermeiden?

Um das Risiko einer Entzündung der Appendizitis zu minimieren, ist es sehr wichtig, die richtige Ernährung zu beachten. Versuchen Sie gleichzeitig, nur verdauliche Proteine ​​in Ihrer Ernährung zu verwenden. Sie werden hauptsächlich in einer Vielzahl von Milchprodukten gefunden.

Frisches Obst und Gemüse wird auch täglich benötigt. Die nützlichsten werden auf ihrem eigenen Gemüsegarten angebaut oder von Sommerbewohnern gekauft. Versuchen Sie, nicht zu viel zu essen, achten Sie immer auf verbrauchte Kalorien.

Periodisch, Tage der Freisetzung und achten Sie auf die Gesundheit des Verdauungstraktes, lassen Sie nicht das Auftreten von Verstopfung.

Wichtig!

Ein Bruch der Blinddarmentzündung ist ein Risiko zu sterben, also versuchen Sie nicht, es selbst zu heilen, aber nehmen Sie Tests von Ihrem Arzt oder rufen Sie einen Krankenwagen.

Denken Sie daran, dass die Schmerzlinderung oder umgekehrt, eine zu starke Steigerung ihrer Stärke, auf ernsthafte Komplikationen hinweisen kann.

Es ist sehr wichtig, die ersten Anzeichen und Symptome einer Appendizitis zu kennen, um rechtzeitig Hilfe von Spezialisten zu bekommen.

Beim geringsten Verdacht auf eine Blinddarmentzündung, besonders bei Kleinkindern, sofort einen Krankenwagen rufen, ist es besser darauf zu achten, dass es sich nicht um eine Entzündung des Blinddarms handelt.

Einige interessante Fälle aus der medizinischen Praxis

1 Fall aus der Arztpraxis

Zum Arzt an der Rezeption kam ein junger 28-Jähriger mit Schmerzen in seiner rechten Seite. Auf die Frage, wie lange der Schmerz begann, war die Antwort das vor 8 Stunden. Bok begann ganz unerwartet und ohne erkennbare Ursache zu schmerzen, während seine Temperatur leicht auf 37,8 ° anstieg.

Während der Untersuchung stellte der Arzt fest, dass sich der Schmerz von der linken Seite im Bereich unterhalb des Bauchnabels ausbreitet. Auf den ersten Blick sprachen die Symptome von Peritonitis.

Bei der Patientin wurde eine akute Appendizitis diagnostiziert. Der junge Mann wurde sofort in die chirurgische Abteilung im Operationssaal für eine Laparotomie gebracht.
Während der Operation stellt sich heraus, dass der Prozess des Zökums trotz des Vorhandenseins von serösem Erguss im Peritoneum überhaupt nicht verändert wird. Es wurde beschlossen, den Dünn- und Dickdarm gründlicher zu untersuchen. Als Folge wurde ein entzündetes Divertikel (embryonaler Gallengang) an der Verbindungsstelle gefunden. Es wurde entfernt, tk. er war es, der die Symptome verursachte, ähnlich der Appendizitis. Meistens tritt die Entzündung des Divertikels ohne irgendwelche Symptome auf und nur 5% der Menschen finden sie während der Laparoskopie oder einer anderen Operation.

2 Fall der medizinischen Praxis

Ein 65-jähriger Mann mit Verdacht auf akute Appendizitis wurde mit einem Krankenwagen in die Notaufnahme gebracht. Die notwendigen Tests wurden durchgeführt und zusätzliche Tests wurden durchgeführt. Es wurde beschlossen zu operieren, weil auf andere Weise der Schmerz nicht beseitigt wurde. Der Patient stimmte der Operation zu.

Während der Operation wurde vom Chirurgen eine wunde Appendice mit einer dichten Konsistenz beobachtet. Seine Länge war 3,5-4 cm, es gab eine Plakette von Fibrin und offensichtliche Zeichen des entzündlichen Prozesses. Der Anhang wurde entfernt. Nach der Operation begannen die Wunden ein wenig zu eitern, trotzdem wurde der Patient nach Hause entlassen.

Nach 21 Tagen wurde die Schlussfolgerung nach der Untersuchung des Anhangs erhalten. Ergebnis: Krebs der Blinddarmentzündung. Die notwendigen Daten wurden an der Beobachtungsstelle des Patienten in die Poliklinik übertragen. Er wurde zu einem Empfang zur Konsultation mit einem Onkologen gerufen. Von der weiteren Behandlung hat der Mann das nicht gewählt. Nach 6 Monaten starb er.

3 Fall aus der medizinischen Praxis

Eine 82-jährige Frau mit Beschwerden über Schmerzen im Unterbauch wurde für einen Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht. Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchung, der Krankheitsgeschichte und dem Interview des Patienten wurde eine Schlussfolgerung über die Notwendigkeit einer dringenden Operation zur Entfernung der akuten Appendizitis gezogen.

Der Patient wurde für eine Operation vorbereitet und in die chirurgische Abteilung gebracht. Als Ergebnis der Laparoskopie bemerkte der Chirurg keine Anomalien im Blinddarm. Bei der Untersuchung der Verbindung von Dünn- und Dickdarm wurde jedoch ein kleines Loch gefunden, durch das der Darminhalt in die Bauchhöhle gelangte. Die Ursache für dieses Loch war ein Fremdkörper (Fischknochen), der sicher entfernt wurde. Perforation des Darms wurde vernäht. Die notwendige postoperative Behandlung und Überwachung wurde durchgeführt. Der Patient wurde in einem befriedigenden Zustand nach Hause entlassen.

Dies sind nur einige wenige Fälle aus der Praxis von Chirurgen. Die geschilderten Fälle bestätigen nur die Behauptung, dass man nicht auf eine Chance hoffen und warten sollte, bis alles von alleine vergehen kann. Es ist besser, sofort einen Krankenwagen zu rufen und ruhig während der Behandlung von qualifizierten Ärzten zu sein.

Nicht immer Anzeichen von Appendizitis sagen auf jeden Fall über die Entzündung der Anlage des Blinddarms, oft mit ähnlichen Symptomen sind für die Pathologie des Patienten völlig unerwartet gefunden, auf dem es auf die Gesundheit abhängt.

Autor des Artikels: Doktor der medizinischen Wissenschaften Volkov Dmitry Sergeevich, Chirurg

Bestimmung der Symptome der Appendizitis zu Hause


Aufgrund der schnellen Diagnose der akuten Appendizitis ist es möglich, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen. Diese Pathologie ist wegen schwerwiegender Komplikationen gefährlich, deshalb ist es so wichtig, so früh wie möglich einen chirurgischen Eingriff durchzuführen. Um die Krankheit rechtzeitig zu erkennen, müssen Sie wissen, wie man eine Blinddarmentzündung zu Hause feststellen kann.

Symptome

Um Pathologie in einem frühen Stadium der Entwicklung zu diagnostizieren und sie von anderen Problemen im Verdauungssystem zu unterscheiden, müssen Sie auf die Symptome der Blinddarmentzündung achten:

  1. Schmerzen im Bauch. Wenn sich eine Blinddarmentzündung entwickelt, wird der Schmerz zuerst um den Nabel herum verspürt und bewegt sich dann allmählich zum rechten Unterbauch. Unbehagen erscheint plötzlich und hat einen vagen Charakter. Gewöhnlich gibt es dumpfe Schmerzen, die keinen tiefen Atemzug zulassen. Außerdem nehmen sie beim Husten oder Lachen deutlich zu.
  2. Zwangshaltung des Körpers. Bei der Entwicklung einer Appendizitis kann sich eine Person nicht aufrichten oder sich normal bewegen - die Schuld dafür sind Bauchschmerzen. Ein weiteres Zeichen für Entzündungen ist die erzwungene Haltung eines Erwachsenen oder Kindes - der Patient liegt auf der Seite und hebt die Beine.
  3. Übelkeit und Erbrechen. Mit der Entwicklung von Appendizitis wird Bauchschmerzen fast immer von Übelkeit begleitet. Es kann auch zu lähmendem Erbrechen kommen, das keine Erleichterung bringt. Manchmal ist es einfach, aber in den meisten Fällen dauert dieser Zustand lange. Es sollte beachtet werden, dass ein Erbrechen durch Kinder oder Jugendliche häufig ist, während bei Erwachsenen dieses Zeichen buchstäblich 1-2 Mal auftreten kann. Bei älteren Menschen gibt es solche Symptome nicht.
  4. Erhöhte Körpertemperatur. Normalerweise ist diese Zahl 37,5-38 Grad, aber bei einem Kind kann es bis zu 40 Grad gehen. Wenn die Temperatur bei einem Erwachsenen signifikant ansteigt, deutet dies auf ein Fortschreiten der Entzündung hin.
  5. Verletzung des Stuhls. In den meisten Fällen existiert dieses Symptom nicht. Aber wenn der Appendix bei einem Erwachsenen oder einem Kind abnormal ist, kann Verstopfung auftreten. In seltenen Fällen ist es auch möglich, Durchfall zu entwickeln. Es sollte berücksichtigt werden, dass wenn eine Vergiftung eines flüssigen Stuhls eine Person vorübergehend entlastet, während bei Appendizitis der Zustand gleich bleibt - der Schmerz im Bauch verschwindet nicht nach dem Stuhlgang.
  6. Trockenheit in der Mundhöhle. Wenn der Bauchschmerz von diesem Symptom begleitet wird, können Sie über die Entwicklung von Appendizitis sprechen.

Manchmal verursacht die Entzündung des Blinddarms schnelles und schmerzhaftes Urinieren. Symptome wie Schmerzen in den Genitalien und im unteren Rückenbereich können ebenfalls auftreten. Das Kind kann eine laufende Nase und Husten haben, was ihn daran hindert, die Blinddarmentzündung rechtzeitig zu diagnostizieren.

Methoden der unabhängigen Appendizitis Bestimmung

Wie erkennt man eine Appendizitis? Um unabhängig zu überprüfen, ob Sie eine Entzündung im Anhang haben, können Sie Folgendes tun:

  1. Legen Sie sich auf eine ebene Fläche - Bett oder Boden. Hände entlang des Rumpfes, Beine ein wenig auseinander, dann beugen Sie sich an den Knien. In diesem Fall sollte die zweite Person die Finger der rechten Hand leicht auf den Bereich in der unteren rechten Ecke des Bauches drücken, wonach die Hand scharf entfernt wird. Wenn zu diesem Zeitpunkt Schmerzen auftreten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Bei Appendizitis schmerzt es oft auch in der Leiste, im Bauchnabel oder auf der linken Seite.
  2. Legen Sie sich auf den Boden, Hände entlang des Rumpfes und Beine strecken. Heben Sie zuerst Ihren rechten Fuß 50-60 Grad. An diesem Punkt sollte die zweite Person den Rand seiner Hände an der Ferse ziemlich stark entfernen. Ähnliche Aktionen müssen mit dem linken Fuß ausgeführt werden. Der Schmerz in der rechten Bauchseite ist das charakteristische Symptom der Appendizitis.
  3. Um zu verstehen, ob der Bauch dem Kind weh tut, lohnt es sich, nach bestimmten Symptomen zu suchen. Wenn das Baby stark hockt und viel weint, deutet dies auf die Entwicklung einer Entzündung hin.
  4. Um eine Appendizitis unabhängig diagnostizieren zu können, können Sie versuchen, zu husten. Schmerzschmerzen erscheinen in der rechten Ecke des Bauches.
  5. Wenn Sie Verdacht auf eine Blinddarmentzündung haben, müssen Sie eine Person bitten zu gehen. Bei einer Entzündung des Blinddarms schmerzt der Magen beim Gehen. Wenn jeder Schritt von Unbehagen begleitet ist, können Sie über die Entwicklung von Appendizitis sprechen.
  6. Es ist notwendig, den Magen vorsichtig zu untersuchen. Die Spannung der Bauchdecke hilft bei der Erkennung einer Blinddarmentzündung.

Die aufgelisteten Symptome bei einem Erwachsenen oder Kind sollten ein Signal sein, einen Arzt zu rufen, da das Risiko einer Ruptur des Blinddarms oder einer chronischen Entzündung besteht.

Was kann nicht mit Verdacht auf Appendizitis gemacht werden?

In solchen Situationen ist es streng verboten:

  1. Nehmen Sie Abführmittel oder Schmerzmittel ein. Solche Handlungen verhindern, dass ein Arzt die Entzündung des Blinddarms rechtzeitig diagnostiziert.
  2. Nehmen Sie Medikamente für den Darm oder Magen. Sie können eine intensive chemische Reaktion verursachen, die zum Bruch des Blinddarms führt.
  3. Nehmen Sie das Essen vor dem Arztbesuch ein. Wenn der Appendix entzündet ist, kann ein chirurgischer Notfalleingriff erforderlich sein, und bevor er durchgeführt wird, müssen Sie mit dem Essen aufhören. Darüber hinaus können Lebensmittel Irritationen des Darms hervorrufen, die zu einer mehrfachen Schmerzzunahme führen.
  4. Tragen Sie ein Heizkissen oder eine wärmende Kompresse auf Ihren Bauch auf. Der thermische Effekt bewirkt eine Beschleunigung des Entzündungsprozesses.

Wenn dein Bauch schmerzt und die Temperatur steigt, kannst du auf keinen Fall verzögern. In dieser Situation sollten Sie einen Krankenwagen rufen.

Krankheiten mit ähnlichen Symptomen

Um die Entzündung des Blinddarms zu erkennen, sind oft zusätzliche Untersuchungen erforderlich. Dies liegt daran, dass die primären Symptome der Krankheit Zeichen anderer Pathologien ähneln. Dazu gehören:

  • Pyelonephritis;
  • Morbus Crohn;
  • Entzündung der Gebärmutter, der Gefäße oder der Eierstöcke;
  • Nierenkolik;
  • Magengeschwür;
  • Colitis und Enterokolitis;
  • Entzündung der Hoden;
  • Entzündung der Knoten des Dünndarms;
  • Ruptur oder Dehnung der vorderen Bauchmuskeln.

Diagnose

Um die Entzündung des Blinddarms zu identifizieren, ist es notwendig, die Symptome zu analysieren und zusätzliche Studien durchzuführen:

  1. Urin und Bluttests. Bei einer Entzündung des Blinddarms bleibt die Urinanalyse normal und dies ermöglicht den Ausschluss einer Nierenpathologie. Mittels eines Bluttests wird es möglich sein, den Entzündungsprozess zu identifizieren, aber es wird keine genaue Lokalisierung möglich sein.
  2. Ultraschall der Bauchhöhle. Dies ist die schnellste und zuverlässigste Methode zur Diagnose einer Blinddarmentzündung.
  3. Computertomographie. Diese Studie wird im Zweifelsfall bei der Richtigkeit der Diagnose verschrieben.

Jetzt wissen Sie, wie man eine Blinddarmentzündung zu Hause bei einem Erwachsenen und Kind feststellt. Dies ist sehr wichtig für rechtzeitige chirurgische Eingriffe. Deshalb müssen die ersten Symptome der Krankheit eine Person veranlassen, einen Krankenwagen zu rufen - die geringste Verzögerung kann gefährliche Komplikationen hervorrufen.

Wie kann man die Appendizitis selbst feststellen und die Gefahr nicht verpassen?

Wurmartiger Prozess oder Blinddarm ist eine zweideutige Komponente des Verdauungssystems. Manche Wissenschaftler nennen es Atavismus - ein Zeichen, das im Laufe der Evolution seine Funktion verloren hat. Andere argumentieren, dass der Körper eine wichtige, aber nicht vollständig offenbarte Rolle bei der Bildung der Immunität spielt. In jedem Fall droht der Entzündungsprozess, der in diesem Körper stattfindet, mit ernsthaften Komplikationen und manchmal, wenn Zeit verloren geht, und tödlichem Ausgang. Wie man die Appendizitis zu Hause bestimmt - weiß nicht alles. Aber das ist eine der notwendigsten Fähigkeiten für ihre eigene Sicherheit.

Manche Menschen haben so große Angst vor einer Blinddarmentzündung, dass sie ihre Symptome bei jedem, selbst dem unbedeutendsten Malaise im Bauch vermuten. Andere dagegen versuchen, die Entzündung bis zum Auftreten eines kritischen Zustands nicht zu bemerken. Daher sollte die Fähigkeit, sich selbst oder einem geliebten Menschen zu helfen, den Grad der Gefahr zu bestimmen und Maßnahmen zu ergreifen, für jeden sein.

Merkmale und Ursachen der Entzündung des Anhangs

Die Größe des Organs beträgt 7 bis 10 cm Länge und etwa 2 cm Durchmesser. Der Blinddarm befindet sich hinter dem Blinddarm und ist von diesem durch ein kleines Septum getrennt, das das Auswachsen vor dem Eindringen von Abfallprodukten schützt. Entzündung tritt in der Regel als Folge von Stagnation von Fäkaliensteinen, Exposition gegenüber Parasiten. Manchmal ist der Appendix verdreht, was auch das Septum beschädigt. Fallen Bakterien in den Prozess, Schmutz, Fremdkörper und Verarbeitungsprodukte, wird die Schleimhaut geschädigt. Dann gibt es eine Entzündung.

Schmerzen mit Blinddarmentzündung

Die Schwierigkeit der Selbstdiagnose besteht darin, dass das Organ in verschiedenen Bereichen des Peritoneums lokalisiert sein kann.

  • Meistens ist der Prozess genau unterhalb und rechts vom Nabel lokalisiert. Während der Entzündung gibt es schmerzhafte Empfindungen.
  • Manchmal ist der Appendix höher, wo sich die Leber befindet, und unangenehme Empfindungen sind damit verbunden.
  • Schmerzen in zu niedrigen Organen können mit ovariellen Entzündungen bei Frauen oder im Harntrakt bei Männern verwechselt werden.
  • Wenn der Prozess auf die Wirbelsäule verlagert wird, "gibt" die Appendizitis zurück, manchmal in die Leistengegend.

Entzündung des Blinddarms bei Säuglingen

Es ist besonders schwierig zu identifizieren, was Appendizitis bei Kindern schmerzt. Organe in der Bauchhöhle bilden sich immer noch, sie wachsen ständig und verschieben sich etwas. Daher ist es selbst einem älteren Kind schwer, seine Gefühle zu erklären. Es ist am besten, wenn ein Erwachsener einen Arzt konsultiert, wenn das Baby eindeutig unwohl ist.

Wie man die Wurmfortsatzentzündung beim Kind feststellen kann, wird sich der Facharzt schon in der Klinik entscheiden. Aber Kinder können Angst haben, dass sie im Krankenhaus bleiben und ihre Eltern täuschen und sagen, dass alles in Ordnung ist, aber es gibt keinen Schmerz. Solchen Ermahnungen nachzugeben, ist keineswegs unmöglich. Das Kind weiß nichts über den Verlauf der Krankheit und versteht nicht, dass er sterben kann. In diesem Fall tritt der Wunsch, nahe zu sein, in den Hintergrund vor dem vitalen Behandlungsbedürfnis.

Symptome einer Blinddarmentzündung

  • Das Hauptindikator für die Entzündung des Blinddarms ist der Schmerz. Es kann allmählich wachsen oder abrupt erscheinen. In den meisten Fällen sind dies Stöße, die kaum auszuhalten sind. Ein Mann versucht in einer Pose zu liegen, die sein Leiden verringert. Besonders gefährlich ist es, wenn der Schmerz verschwindet. Es muss verstanden werden, dass die Blinddarmentzündung nicht von selbst verschwindet, und das Verschwinden dieses Symptoms markiert den Beginn der Nekrose und das Absterben von Nervenendigungen.
  • Allgemeine Unwohlsein. Es ist schwer für einen Mann, seine üblichen Pflichten zu erfüllen, er möchte sich hinlegen, fühlt sich schwach.
  • Bei einer Appendizitis verschwindet der Appetit.
  • Es gibt Übelkeit, in einigen Fällen - Erbrechen, das keine Linderung bringt.
  • Die Temperatur steigt, es ist kalt.
  • Die Anzahl der Herzschläge erreicht 90-100.
  • Eine weiße Beschichtung erscheint auf der Zunge.

Diagnose zu Hause und Selbstdiagnose

Auch wenn Sie theoretisch wissen, wie Appendizitis schmerzt, ist es wichtig, sich Ihrer Ängste zu versichern oder sich von ihnen zu trennen. Jede erwachsene Person kann herausfinden, ob sich die Prozession entzündet hat, und dann bestimmte Maßnahmen ergreifen.

Wie können Sie eine Blinddarmentzündung selbst feststellen?

  • Legen Sie die Person auf eine flache Oberfläche.
  • Fühle die extreme untere Kante nach rechts. Klopfen Sie mit den Fingerspitzen ein paar Meter unter den Knochen. Schmerzhafte Gefühle weisen auf eine Krankheit hin. Sie können die gleiche Manipulation mit dem Teilrippenbereich auf der linken Seite vornehmen. Wenn dort keine Schmerzen sind, wird dies nur Ängste bestätigen.
  • Bitten Sie die Person, Ihnen den Ort zu zeigen, an dem der akuteste Schmerz lokalisiert ist. Drücken Sie Ihren mittleren und Zeigefinger auf diesen Bereich. Der Schmerz sollte abgestumpft sein, und in dem Moment, in dem du deine Hand nimmst, wird es stark zunehmen.
  • Ein weiteres Zeichen der Appendizitis ist ein unangenehmes Gefühl im Appendix, wenn man versucht zu husten.
  • Wenn Sie einer Person empfehlen, die Embryo-Haltung auf der rechten Seite zu nehmen, die Beine zu beugen und sich zusammenzurollen, wird er vorübergehend Erleichterung finden. Wenn er sich umdreht und seine Beine ausstreckt, wird er sich schlechter fühlen.

Wenn alle Anzeichen bestätigt sind, muss dringend ein Krankenwagen gerufen werden. Nur professionelle Ärzte in einem Krankenhaus können einem Patienten helfen.

Jedoch, auch wenn, nach Ihren Berechnungen, die Appendizitis nicht bestätigt wird, wird es richtig sein, die Person ins Krankenhaus zu schicken. Es gibt eine beträchtliche Anzahl von Erkrankungen des Verdauungstraktes, der Fortpflanzungsorgane, des Urogenitaltraktes, deren Symptome der Entzündung des Blinddarms ähnlich sind. Mit Cholezystitis, Pankreatitis, Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür, können Erkrankungen der Gliedmaßen nur Profis helfen.

Folgen und Komplikationen

Der schwerste Zustand, der durch Appendizitis entsteht, ist Peritonitis. Dies ist der Bruch der Hülle des Anhangs und das Ausströmen seines Inhalts (Eiter und Kot) in die Bauchhöhle. In diesem Fall kann nur eine Notoperation eine Person retten.

  • die Ausbreitung von Schmerzen im gesamten Peritoneum;
  • starke Verschlechterung der menschlichen Verfassung;
  • erhöhte Herzschlagrate auf 120 pro Minute;
  • visuelle Veränderungen: erdige Blässe, Schärfen der Gesichtszüge, Verwestlichung der Augen;
  • unruhiger Zustand des Patienten.

Bei offensichtlichen Anzeichen einer Perforation des Blinddarms sollte sich der Patient nicht unabhängig bewegen können. Es ist notwendig, es auf einer flachen Oberfläche zu legen und einen Krankenwagen zu rufen.

Diagnose und Behandlung in einem Krankenhaus

Um Entscheidungen über die Behandlung der Krankheit zu treffen, muss der Arzt genau wissen, was entzündet ist und den Patienten verletzt. Auch wenn eine manuelle Untersuchung eine Appendizitis anzeigt, verschreibt der Arzt eine Reihe von Tests und medizinischen Manipulationen, die die Diagnose klären.

  • Erstens ist es eine Analyse von Urin. Wenn sich der Appendix neben den Harnleitern befindet, können sie sich entzünden. Dies zeigt sich in einem Anstieg der Anzahl der roten Blutkörperchen.
  • Zweitens wird ein Bluttest durchgeführt. Bei jeder Entzündung erhöht sich die Anzahl der Leukozyten.

Aber auch Labortests geben kein eindeutiges Ergebnis und ein klares Bild, sie zeigen nur an, dass der Körper nicht gesund ist.

Genauere Methoden der Diagnose sind Ultraschall (Ultraschall) und Radiographie. Nach ihren Ergebnissen können wir über die folgenden Veränderungen mit Appendizitis sagen:

  • Die Flüssigkeit hat sich in der Höhle des Blinddarms angesammelt;
  • Schwellung der Wände, die an den Wurmfortsatz angrenzen;
  • die Schleimhaut des Gastrointestinaltraktes ist modifiziert;
  • Der Appendix ist doppelt vergrößert, seine Wände sind viel dicker als in gesundem Zustand.

In einigen Fällen wird auch die chirurgische Diagnose verwendet - Laparoskopie. Es zeigt, welche Art von Appendizitis der Patient hat. In einigen Fällen ist es Gangrän - Zelltod, in anderen - Phlegmone - die Gefahr des Abflusses von Inhalten in die Bauchhöhle. Die einzige Möglichkeit, eine Krankheit zu behandeln, ist, den Spross chirurgisch zu entfernen.

Es muss daran erinnert werden, dass sich die Entzündung des Blinddarms besonders bei Kindern sehr schnell entwickelt. Vom Beginn des Unwohlseins bis zum Auftreten eines kritischen Zustands kann es mehrere Stunden dauern. Mit der Zeit sind die Handlungen von Verwandten und Freunden und manchmal auch der Patient selbst die Garantie für ein sicheres Ergebnis der Appendizitis. Die Empfindlichkeit der Verschlechterung, manuelle Inspektion, Palpation und, was am wichtigsten ist, rufen Sie medizinische Notfallversorgung - die einzig richtige Art und Weise das menschliche Leben und die Gesundheit zu erhalten.

Gut dünn

Es wird geschätzt, dass in unserem Land akute Appendizitis jährlich von etwa einer Million Menschen überholt wird.

Die Sterblichkeit scheint gering zu sein: nur 0,2-0,3%, aber für so unbedeutende Zahlen gibt es etwa 3000 Menschenleben, die Ärzte nicht retten können. Und im Sommer, wenn viele Menschen in den Hütten sind und von den Ärzten weg, besonders wichtig, in der Lage sein Appendizitis aus herkömmlichen Bauchschmerzen in der Zeit zu unterscheiden, einen Arzt aufzusuchen.

Blind aber gefährlich

Anhang - kurz und dünn Blind Anhang 7-10 cm in der Länge, am Ende des Blinddarms (erste Abteilung Kolon) befand. Wie jeder Teil des Darms produziert der Blinddarm Darmsaft, aber so wenig, dass er bei der Verdauung keine besondere Rolle spielt. Daher galt er lange Zeit als "Naturfehler" und wurde so schnell wie möglich beseitigt. Aber kürzlich haben Wissenschaftler im Blindprozess lymphoide Zellen entdeckt, genau wie in menschlichen Mandeln. Und da diese Zellen Eigenschaften haben, um den Körper vor Infektionen zu schützen, wurde vorgeschlagen, dass der Blinddarm Teil des Immunsystems ist.

Jedoch ist die Menge an schützenden Zellen darin, wie sich herausstellte, sehr klein und hat keine starke Wirkung auf die Immunität. So sind die meisten Experten glauben immer noch, dass die Vorteile der Anlage ist nicht, aber der Schaden bei Entzündungen können erheblich sein: nur nicht diagnostizierte akute Appendizitis nicht nur die Gesundheit kosten kann, sondern auch das Leben.

Experten sind sich über die genauen Ursachen der Appendizitis nicht einig. Risikogruppen sind jedoch definiert.

Zum Beispiel leiden Menschen an Krankheiten wie chronische Mandelentzündung, Lungenentzündung, verlängerte Erkältungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt, Karies. Als Folge dieser Erkrankungen dringen Infektionen durch den Blutkreislauf in den Blinddarm ein und lösen dort einen Entzündungsprozess aus. Gesunde Zähne sind also die Garantie für eine Appendizitis.

Es gibt auch eine Stresstheorie. Es beruht auf der Tatsache, dass infolge der Erregung eine starke Verengung der Blutgefäße in der Person auftritt und dies zu einer plötzlichen Entleerung des Blinddarms und der Entwicklung seiner Entzündung führt.

Aber häufiger das Auftreten von Appendizitis erklären Verbindungen des Dickdarms und Anhangs zu verstopfen, die oft mit Verstopfung und chronischer Kolitis passiert.

Wie identifiziert man ihn?

Bei den meisten Menschen liegt der Appendix ungefähr auf halbem Weg zwischen dem Nabel und dem rechten Ileumknochen. An diesem Ort mit Appendizitis und der maximale Schmerz wird gefühlt. Aber wenn der Appendix zum rechten Hypochondrium, näher zur Leber, erhöht wird, wird sich der Schmerz in diesem Bereich manifestieren. Und wenn der Appendix in den unteren Teil des Beckens gesenkt wird, dann wird bei den Frauen die Blinddarmentzündung leicht mit der Entzündung der Gliedmaßen, bei den Männern - der Harnblase verwechselt.

Mit der Lage des Anhangs hinter dem Blinddarm, wenn es in die Niere und Harnleiter eingewickelt ist, gibt es Schmerzen im unteren Rückenbereich, gibt in der Leistengegend, im Bein, in den Beckenbereich. Wenn der Prozess in den Bauch gerichtet ist, erscheinen die Schmerzen näher am Nabel, im mittleren Teil des Bauches und sogar unter dem Löffel.

Schmerz tritt plötzlich auf, ohne erkennbare Ursache. Am Anfang sind sie nicht zu stark - sie können immer noch toleriert werden. Und manchmal schon aus den ersten Minuten des Anfalles der scharfen Wurmfortsatzentzündung werden sie unerträglich und gehen wie die Kolik fort.

Schmerz wird eine Person quälen, solange die Nervenenden des Anhangs am Leben sind. Wenn seine Nekrose auftritt, sterben die Nervenzellen ab und der Schmerz wird geschwächt. Aber das ist kein Grund zur Beruhigung. Appendizitis wird nicht "auflösen". Im Gegenteil, die Schmerzlinderung ist eine Gelegenheit für einen sofortigen Krankenhausaufenthalt. Die akute Appendizitis wird von anderen Symptomen begleitet. Zu Beginn der Krankheit gibt es ein allgemeines Unwohlsein, Schwäche, Appetit verschlechtert sich. Bald kann Übelkeit auftreten, manchmal Erbrechen, aber einmal. Typische Temperatur im Bereich von 37,2 bis 37,7 Grad, manchmal begleitet von Schüttelfrost. Ein weißer oder gelblicher Überzug erscheint auf der Zunge.

Appendizitis erkennen hilft einfache Tricks. Aber denken Sie daran, dass die Selbstdiagnose sehr vorsichtig sein muss.

1 Klopfen Sie im Bereich des rechten Darmbeins leicht auf das Kissen des gebogenen Zeigefingers - bei Appendizitis besteht immer Schmerz.

2 Zum Vergleich klopfen Sie auch auf den linken Ileumbereich, der im Falle einer Entzündung des Blinddarms keine schmerzhaften Empfindungen verursacht. Achtung: Sie können sich nicht palpieren (Palpation mit den Händen), es besteht die Gefahr, einen Blinddarm zu brechen, was in der Regel zur Peritonitis führt.

3 Versuchen Sie laut zu husten: Zunehmender Schmerz in der rechten Beckenregion wird Ihnen sagen, dass die Blinddarmentzündung beginnt.

4 Drücken Sie leicht auf die Handfläche, wo es am meisten schmerzt. Halten Sie Ihre Hand hier für 5-10 Sekunden. Der Schmerz ist leicht geschwächt. Jetzt nimm deine Hand weg. Wenn in diesem Moment Schmerzen auftreten, ist dies ein Zeichen einer akuten Appendizitis.

5 Nehmen Sie die Embryo-Haltung ein, dh liegen Sie auf Ihrer rechten Seite und ziehen Sie die Beine zum Rumpf. Bei einer Appendizitis wird der Bauchschmerz geschwächt. Wenn du dich nach links drehst und deine Beine streckst, wird es intensiver. Dies ist auch ein Zeichen für eine akute Appendizitis.

Aber diese Selbstdiagnose sollte begrenzt sein. Zögern Sie nicht zum Arzt mit Bezug weil sich Appendizitis, und alle Krankheiten, für die es (Nierenkolik, Verschlimmerung der Pankreatitis oder Gallenblasenentzündung, Magengeschwür und 12 Zwölffingerdarmgeschwür, akute Entzündung der Blase, Niere, weibliche Organe) maskiert werden Krankenhausaufenthalt benötigen!

Wenn die Diagnose "akute Appendizitis" ist, ist die erste Priorität eine Behandlung - eine Notfalloperation. Derzeit gibt es eine sanfte laparoskopische Methode, bei der der Appendix ohne großen Schnitt entfernt werden kann. Leider ist diese Art von Operationen in unserem Land aufgrund der schlechten technischen Ausstattung von Krankenhäusern noch nicht weit genug verbreitet.

Die Hauptaufgabe der postoperativen Periode ist die Vermeidung von Komplikationen, zum Beispiel die Vereiterung der postoperativen Wunde. In ihrem Auftreten gibt es meistens keinen Fehler des Chirurgen. Und um diese Komplikation zu sein oder nicht, hängt von dem Zustand des Blinddarms zum Zeitpunkt der Operation ab - je größer der Grad der Entzündung ist, desto höher ist das Risiko der Eiterung.

War die Operation erfolgreich, werden junge Patienten bereits 6-7 Tage beschlagnahmt und aus dem Krankenhaus entlassen. Bei älteren Menschen sowie bei chronischen Erkrankungen (Diabetes mellitus, Hypertonie, Ischämie des Herzens etc.) werden die Nähte 2-3 Tage später entfernt. Danach ist es wünschenswert, die Wunde mit Klebeband zu befestigen.

Etwa einen Monat nicht baden und nicht ins Bad gehen: Die Wasser- und Temperaturbelastung des Narbengewebes macht den Stich nicht grobkörniger, breiter und hässlicher. Mindestens drei Monate, und die älteren sechs Monate können das Gewicht nicht heben. Vermeiden Sie Sportarten, die Muskelverspannungen im Bauch verursachen. Versuchen Sie nicht, sich zu erkälten: Sie sind gefährlich zu husten.

Wenn Sie versuchen, Blinddarmentzündung zu "ertragen", kann es eine Bauchfellentzündung - eine Entzündung der Bauchhöhle. Seine Symptome sind:

wachsender Schmerz im ganzen Bauch, Übelkeit, Erbrechen, in schweren Fällen - Benommenheit, Hemmung, bläulicher Gesichtsschatten;

Puls bis 120-140 Schläge pro Minute, die Temperatur ist bis 39-40 C;

die Zunge wird mit einem weißen Überzug überzogen, dann wird es trocken, wie eine Kruste, die Lippen trocknen aus und knacken;

Der Bauch schwillt an, es schmerzt in allen Bereichen, besonders aber rechts.

Peritonitis wird nur operativ behandelt. Außerdem ist die Operation sehr kompliziert und zeitaufwendig. Leider ist es nicht immer möglich, einen Patienten zu retten. Deshalb sollten Sie bei Bauchschmerzen niemals einen Arztbesuch aufschieben. Wie sie sagen, wir wollen niemanden erschrecken, aber jeder sollte sich daran erinnern, wie Blinddarmentzündung gefährlich ist.

Wie können Sie eine Blinddarmentzündung zu Hause feststellen?

Jeder Mensch ist wichtig zu wissen, wie Blinddarmentzündung zu erkennen, wie es von den gewöhnlichen Erkältung, Vergiftungen oder Muskelkrämpfen zu unterscheiden, die sicherer sind und erfordern nicht die Annahme von Sofortmaßnahmen.

1 Ursachen des Auftretens

Appendizitis ist ein entzündlicher Prozess, der den Appendix des Blinddarms oder Appendix betrifft. Die einzige Möglichkeit, Appendizitis zu behandeln, ist chirurgisch. Operatives Eingreifen wird auch dann empfohlen, wenn der Patient nur einen Verdacht auf eine Blinddarmentzündung hat. Ohne eine gesunde Anlage kann eine Person gut tun, aber das Platzen der Anlage in 90% der Fälle führen zu Sepsis und Tod des Patienten, die Behandlung zum Arzt zu verzögern und hofft, die Entzündung mit Antibiotika, um loszuwerden, ist nicht notwendig. Medikamente dienen nur dazu, die Ausbreitung von Entzündungen zu verlangsamen, aber nicht, um sie loszuwerden. Die medikamentöse Behandlung erfolgt nach Entfernung des Blinddarms, jedoch nicht vor der Operation.

Die Ursache der Appendizitis kann Mikroben, Viren, verschiedene Arten von allergischen Reizen werden. Isolieren akute und chronische Versionen von Appendizitis. Am häufigsten wird eine akute Form der Appendizitis vermutet, während eine chronische Blinddarmentzündung selten diagnostiziert wird.

2 Die ersten Anzeichen einer akuten Manifestation

Die Diagnose der Appendizitis innerhalb der Wände einer medizinischen Einrichtung ist nicht schwierig, aber es ist ziemlich schwierig, unabhängig zu verstehen, dass ein Patient einen entzündeten Appendix hat. Wie kann ich zeigen, dass der Schmerz im Blinddarm lokalisiert ist? Zu den wichtigsten Anzeichen für die Entwicklung einer Appendizitis gehören folgende:

  1. Schmerzen in der rechten Seite des Bauches, Rücken, über die gesamte Oberfläche der Bauchhöhle. Im ersten Stadium der Appendizitisentwicklung verdichtet sich der Schmerz um den Nabel, der Patient fühlt sich, als ob sein Peritoneum schmerzt, die Gastritis schlimmer geworden ist oder die Darmkolik begonnen hat. Nach einigen Stunden bewegt sich der Schmerz zur Seite der rechten Seite, das sogenannte Kocher-Syndrom manifestiert sich, das durch schwebende Schmerzen gekennzeichnet ist, deren Lage der Patient nicht mit 100% Genauigkeit benennen kann. Wenn ein Krankenwagen gerufen wird, ist dieses Symptom für den Notfall-Krankenhausaufenthalt von grundlegender Bedeutung.
  2. Der Schmerz mit der Wurmfortsatzentzündung ist konstant, es gibt Fälle seiner Senkung oder Erhöhung. Beim Gehen, Drehen, Laufen, Einatmen, Ausatmen, Husten treten verstärkt Schmerzen auf. Die Schmerzlinderung zeigt den Übergang der Entzündung zu einem neuen tödlichen Stadium an. Sie sollten sich nicht über die Schmerzlinderung freuen, Sie müssen so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, da eine Verringerung des Schmerzsyndroms ein offensichtlicher Indikator für eine mögliche Blinddarmentfernung und eine eitrige Blutinfektion ist.
  3. Der Schmerz erhöht sich über 4-5 Stunden, abhängig von den individuellen Eigenschaften des menschlichen Körpers. Eine akute Appendix-Entzündung führt sehr schnell dazu, dass es für eine Person schwierig wird, sich zu bewegen, der einzige Ausweg in dieser Situation ist es, auf der rechten Seite des Patienten zu liegen. Eigentlich ist die Schmerzlinderung beim Drehen auf die rechte Seite und ihre Aktivierung beim Linksdrehen ein weiteres signifikantes Zeichen der Appendizitis.
  4. Bei Patienten steigt die subfebrile Temperatur stark an, das Thermometer beginnt bei 37-38 ° C zu zeigen, was zu Benommenheit, Appetitlosigkeit und allgemeiner Schwäche führt. Diese Temperatur gilt nicht als abnormal, aber sie ist am gefährlichsten, da sie auf einen entzündlichen Prozess im Körper hinweist.
  5. Manchmal kann Schmerz mit Erbrechen einhergehen, Erbrechen ist in diesem Fall reflexiv. Wenn es vor dem Beginn des Schmerzes erschien, dann ist die Sorge über das Vorhandensein von Appendizitis es nicht wert, am wahrscheinlichsten sind solche Zeichen nicht damit verbunden. Meistens tritt Erbrechen mit Blinddarmentzündung bei Kindern und Menschen fortgeschrittenen Alters auf.
  6. Bei manchen Patienten wird der Schmerz durch einen lockeren Stuhl, häufigen Harndrang und eine Herzrhythmusstörung begleitet.
  7. Mögliche atypische Zeichen, deren Manifestation durch das Vorhandensein anderer Begleiterkrankungen im Körper bedingt ist.

Chronische Blinddarmentzündung wird meist im Erwachsenenalter diagnostiziert, ist es die gleichen Symptome wie akute, aber selten definiert, wie sich in einer akuten Form bis zu seinem Übergang nicht manifestieren. Chronische Appendizitis gilt als weniger gefährlich ist als eine scharfe, aber die Symptome sollten sie nicht ignorieren sichere Entzündung des Auges jederzeit in eine akute Form gehen kann. Bei chronischer Appendizitis sind die Schmerzen variabel, treten auf und verschwinden, sind aber nicht gefährlich.

3 Art des Schmerzes

Wie zu verstehen, was weh tut? Schmerzen in der rechten Seite ist das Hauptsymptom der Appendizitis. Durch die Art des Schmerzes wird bestimmt, wie gefährlich die spezifische Form ist. Ohne genau zu wissen, wie Appendizitis schmerzt, sollte man medizinische Literatur lesen und nicht vor einer gewissen Zeit in Panik geraten. Die ersten 1-2 Stunden Appendizitis zu identifizieren fast unmöglich sind, können Schmerzen bei jeder Gelegenheit auftreten und ohne sie, aber wenn der Schmerz für 3-4 Stunden anhält und ständig in Bewegung ist, sollte die Diagnose von Appendizitis in der Heimat nicht lange dauern.

Also, wie zu prüfen und zu verstehen, was schmerzt, wie man eine Krankheit diagnostiziert und was zu tun ist, wenn es immer noch er ist:

  1. Um die Diagnose einer Appendizitis zu bestätigen, muss der Patient auf die rechte Seite gelegt und zur Embryo-Pose eingeladen werden. In dieser Position sollte die Person ca. 2-3 Minuten sein, danach sollten Sie auf der linken Seite umdrehen und die Beine ausstrecken. Bei einer Entzündung des Blinddarms wird der Schmerz auf der rechten Seite nachlassen und mit einer Drehung nach links zunehmen. In der embryonalen Haltung wird der Schmerz fast nicht gefühlt, wohingegen die Intensität der Schmerzen bei ausgestreckten Beinen an den Nähten sehr hoch ist.
  2. Die Diagnose von Appendizitis zu Hause kann durch Drücken der Handfläche auf einen schmerzhaften Ort und dann abrupt entfernt werden. Für den Fall, dass der Schmerz zunimmt, nachdem der Arm entfernt wurde, haben Sie eine Blinddarmentzündung. In der Regel wird diese Verifikationsmethode als die einzig richtige angesehen.
  3. Wenn die oben beschriebenen Methoden die Krankheit nicht diagnostizieren, dann ist es notwendig, den Zeigefinger zu beugen und sie vorsichtig auf die rechte Seite zu klopfen. Tritt nach solchen Manipulationen ein Schmerz auf, sofort einen Krankenwagen rufen.
  4. Ohne zu wissen, wie man eine Appendizitis erkennt, sollte man auf den Husten achten. Wenn der Schmerz in der Seite direkt nach einem Husten auftritt, signalisiert er höchstwahrscheinlich eine beginnende Entzündung des Blinddarms. Gleichzeitig spielt die Kraft des Hustens keine Rolle, der Schmerz entsteht auch, wenn der Husten ziemlich klein und kurzlebig ist.

Überlegen Sie, wie Appendizitis schmerzt. Der Schmerz ist stark, scharf, kann Intensität ändern, bewegt sich, die rechte Seite oder ein Teil des Bauches auf der rechten Seite tut weh.

4 Ultraschall

Der häufigste Fehler aller Patienten ist zu versuchen, eine Entzündung der Anlage durch Ultraschall zu diagnostizieren. Nur in den USA 50% der Fälle zeigen ein Problem, es besser ist, ein Röntgen oder unterziehen Bauch-Ultraschall zu machen, Frauen zu ernennen ihre gynäkologischen Faktoren zu beseitigen, die den Schmerz verursacht.

Ist es möglich, Blinddarmentzündung aus einem Bluttest zu bestimmen? Nach dem Eintritt in das Krankenhaus erhalten alle Patienten verschiedene Tests, unter anderem eine Blutuntersuchung. Leider ist es unmöglich, das Vorhandensein einer Blinddarmentzündung mit Hilfe eines routinemäßigen Bluttests festzustellen. Letzteres kann nur das Vorhandensein einer Entzündung nachweisen, die sich in Form einer Zunahme der Anzahl der Leukozyten äußert, aber nicht mehr. Mit Hilfe eines Bluttests können Sie nur bestätigen, ob eine Blinddarmentzündung vorliegt oder nicht.

5 Schwangerschaft

Die größte Gefahr ist eine Blinddarmentzündung bei kleinen Kindern. Da die Krankheit keine Altersgrenze hat, kann sogar ein Baby davon krank werden. Die Appendizitis bei einem Kind zu bestimmen, das nicht sprechen kann, ist sehr schwierig. Das erste, was Sie beachten sollten, ist das Weinen des Kindes, wenn Sie den Bauch drücken, die Manifestation von Erkältungssymptomen, Übelkeit, Erbrechen, eine unangemessene Temperaturerhöhung. Diese Symptome können darauf hinweisen, dass das Kind eine Blinddarmentzündung hat und sofort ins Krankenhaus gebracht werden muss. Eltern sollten keine Angst davor haben, in den Augen der Ärzte als Panik zu erscheinen, auch wenn die oben genannten Zeichen sich nicht auf eine Appendizitis beziehen, ein Besuch beim Arzt ist niemals überflüssig. Das Weinen des Kindes muss den Eltern sagen, dass mit ihm alles nicht stimmt, und daher eine mögliche Entzündung des Blinddarms vorschlagen.

Es ist sehr schwierig, das Vorhandensein von Appendizitis bei Schwangeren festzustellen. Die Diagnose wird nicht nur durch die Tatsache, ein Kind zu tragen, behindert, sondern auch, dass Übelkeit, Erbrechen, subfebrile Temperatur und sogar Schmerzen während der Schwangerschaft keine Seltenheit sind. Um die Entwicklung einer Appendizitis oder anderer gefährlicher Krankheiten zu verhindern, sollte eine schwangere Frau regelmäßig von Spezialisten mit unterschiedlichen Profilen untersucht werden, um das Risiko möglicher Schwangerschaftskomplikationen zu verringern. Die Appendizitis wird sowohl in der Schwangerschaft als auch in den normalen Fällen bestimmt, wobei man eventuell auf den wunden Punkt drückt.

6 Ärztliche Untersuchung

Bei der Aufnahme in das Krankenhaus mit der Diagnose einer Blinddarmentzündung Arzt muss Patienten auf das Vorhandensein in seinen zusätzlichen Erkrankungen, wie Löschung verhören ist nicht weniger gefährliche Krankheiten wie Nierenkolik, rechtsseitige Pyelonephritis, Apoplexie Eierstock-, Eileiterschwangerschaft, Endometritis oder akute Vergiftung.

Stellen Sie sicher, dass keine der oben genannten Krankheiten die Ursache für Schmerzen in der rechten Seite des Abdomens ist und die Ergebnisse der Tests erhalten haben, ist der Arzt verpflichtet, mit der Vorbereitung des Patienten auf die Operation zu beginnen. Es wird von einem Chirurgen durchgeführt, kein anderer Arzt kann den Blinddarm entfernen. Eine normale Untersuchung auf andere Krankheiten kann in Situationen verzögert werden, in denen der Patient sofort operiert werden muss.

7 Komplikationen

Verzögerungen bei der Definition von Anhang Entzündung kann zu sehr ernsten Folgen führen, einschließlich Ruptur des Appendix, alle Arten von Abszessen, Peritonitis und Sepsis.

Dank der jüngsten Fortschritte der Medizin der Patienten, dessen Anhangs Bruch aufgetreten zu sparen, ist es möglich, in den meisten Fällen jedoch, Blinddarmentzündung ist nach wie vor die gefährlichste Krankheit, die zum Tod des Patienten führen könnte.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Erhaltung des Lebens und die weitere Genesung des Patienten mit Appendizitis von der Geschwindigkeit seiner Entbindung an die medizinische Einrichtung und somit davon abhängt, wie schnell die entsprechende Diagnose gestellt wurde. Niemand ist immun gegen die Entzündung des Blinddarms, also sollte jeder wissen, wie man eine Blinddarmentzündung zu Hause feststellen kann.

Wie zu verstehen, dass Sie Blinddarmentzündung haben?

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Eine rechtzeitige Diagnose hilft, eine akute Appendizitis zu erkennen und ernsthafte lebensbedrohende Konsequenzen zu vermeiden. Um einen Krankenwagen rechtzeitig zu rufen, sollte der Patient die klare Symptomatik der akuten Appendizitis kennen. Oft wird eine Lebensmittelvergiftung auch für die Symptome der Appendizitis genommen.

Wie zu verstehen, dass Sie Blinddarmentzündung haben?

Symptomatische und grundlegende Zeichen

Um die primären Symptome selbst zu bestimmen, sollten Sie Folgendes beachten:

  1. Lokalisierung des Schmerzsyndroms. In der Regel haben die Bauchschmerzen zunächst keine eindeutige Lokalisation (meist in den peripodalen oder epigastrischen Regionen). Aber innerhalb weniger Stunden verlagert sich der Schmerz in den rechten unteren Quadranten des Abdomens, wenn das parietale Peritoneum in den Entzündungsprozess involviert ist. Der Patient fühlt eine Zunahme von Schmerzen mit einem tiefen Atemzug, einem Husten oder einem Lachen.
  2. Unfähigkeit, den Rücken gerade zu machen. Wenn der Patient fühlt, dass er auch verletzt ist Ihren Rücken flach zu halten, weil Magen einen stechenden Schmerz fühlte, und eine dringende Notwendigkeit, die fetale Position (liegt auf Ihrer Seite und drücken Sie den Bauch Beine) zu übernehmen, ist es möglich, Appendizitis Verschlimmerung zu diagnostizieren.

Symptome einer Blinddarmentzündung bei einem Erwachsenen

Orte der Schmerzlokalisation mit Appendizitis

Es ist wichtig! Wenn mehrere der oben genannten Symptome beobachtet werden, sollten Sie sofort einen Krankenwagen rufen und nehmen Sie keine Medikamente selbst. Wenn eine rechtzeitige Behandlung nicht mit einer Exazerbation des Blinddarms einhergeht, kann eine Infektion der Bauchhöhle auftreten, die das Leben des Patienten bedroht.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Bestimmung der Appendizitis zu Hause:

  1. Der Patient wird gerade und beginnt zu laufen, wobei er die Knie an den Knien sehr hoch hebt. Wenn bei jedem weiteren Schritt das Schmerzsyndrom zunimmt, hat sich die Appendizitis wahrscheinlich verschlimmert.
  2. Die zweite Manipulation bietet eine gleichmäßige Position auf der Rückseite. Dem Patienten wird empfohlen, so viel wie möglich zu entspannen. Somit ist es möglich, die Bauchregion gut zu fühlen. Wenn es eine Blinddarmentzündung ist, dann wird der Magen geschwollen sein, und die Bauchmuskeln sind sehr angespannt. Bei der Palpation kommt es zu einer Zunahme der Schmerzen.
  3. Der dritte Schritt ist herauszufinden, ob der Patient ein Symptom von Schetkina-Blumberg hat. Der Patient bleibt flach auf dem Rücken liegen. Die Person, die die Untersuchung durchführt, sollte die Handfläche nahe dem Nabelbereich (etwas niedriger) drücken und dann die Hand scharf abreißen. Zeichen der Appendizitis werden das Schneiden des Schmerzes sein und dem Nabel geben.

Es ist bemerkenswert, dass sich die Appendizitis der langdauernden Natur von der Symptomatologie der scharfen Wurmfortsatzentzündung (die unscharfen Symptome) nicht unterscheidet. Daher ist für eine genaue Bestätigung der Diagnose eine verbindliche instrumentelle Diagnose in einer speziellen medizinischen Einheit erforderlich.

Merkmale der Symptomatik der Appendizitis bei kleinen Kindern und Schwangeren

Die Lokalisation des Schmerzsyndroms bei einer schwangeren Frau wird etwas anders sein, da sich der Appendix bei der Positionierung des Fötus höher als der typische Ort bewegt. Bei kleinen Kindern (bis zu zwei Jahren) wird der Schmerz jedoch am unteren Ende des Bauches beobachtet, zusätzlich gibt es eine Schwellung und starke Brechreflexe. Es ist charakteristisch, dass das Baby sich weigern wird zu essen, wird müde sein.

Beachten Sie! Wenn es zu einer Blinddarmentzündung kam, steigt die Körpertemperatur auf 40 ° C an. Sehr oft bedroht eine Blinddarmentzündung während der Schwangerschaft das Leben des Fötus.

Symptom Obraztsova mit Appendizitis

Maßnahmen während der Exazerbation der Appendizitis

Wenn zu Hause die Diagnose bestätigt werden konnte, sollte sofort eine Rettungsmannschaft gerufen werden. Bei Verschlimmerung der Appendizitis kann man nicht hoffen, dass die Selbstmedikation die Krankheit beseitigen kann. Andernfalls kann es bei einem entzündeten Blinddarm und bei Untätigkeit zu einem tödlichen Ausgang kommen. Vergessen Sie nicht, dass der Patient eine Granulosa-Appendizitis haben kann, die durch eine entzündliche Entzündung gekennzeichnet ist. Daher gibt es Aktionen, die kategorisch sind sind verboten mit entzündeter Appendizitis.

Vorsicht! Die Nichtbeachtung dieser Regeln kann zu Komplikationen einschließlich Tod führen.

Wie wird eine medizinische Diagnose durchgeführt?

Nach eingehender Untersuchung und Gespräch mit dem Patienten wird er für weitere Forschungen vergiftet. Diese diagnostischen Maßnahmen sind notwendig, da es sehr wichtig ist, den genauen Ort der Blinddarmentzündung und ihre Differenzierung zu bestimmen, um korrekte operative Maßnahmen durchzuführen.

  1. Blut- und Urintests. Diese Tests sind erforderlich, um Nierenleiden auszuschließen, können jedoch die Diagnose einer entzündeten Appendizitis nicht bestätigen.
  2. Ultraschalluntersuchung der Bauchhöhle. Diese Untersuchungsmethode ist eine der zuverlässigsten und bestätigt genau den Ort des Anhangs.
  3. Computertomographie. Diese Studie wird als eine zusätzliche ernannt, wenn es nicht möglich war, ein genaues klinisches Bild mit Hilfe von Ultraschall zu erstellen.

Hilfe! Die Computertomographie kann verordnet werden, wenn der Patient Übergewicht hat und die Bauchhöhle nicht durch Ultraschall untersuchen kann.

Der kompetente Experte wird über die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung berichten, die es erlauben, die Krankheit rechtzeitig zu bestimmen.

Video - Wie man die ersten Anzeichen einer Blinddarmentzündung erkennt

Durch rechtzeitige Erkennung von entzündeten Blinddarm kann solche Folgen wie Peritonitis zu vermeiden, Sepsis, Vereiterung in der Bauchhöhle, innere Blutungen, die Bildung von Verwachsungen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie