Wie kann man sich vor ungewollter Schwangerschaft während des Geschlechtsverkehrs schützen? Es ist ein sehr dringendes Problem, das viele Mädchen und Frauen im fruchtbaren Alter beunruhigt. Bis heute werden alle möglichen Arten des Schwangerschaftsschutzes umfassend genutzt, einschließlich der Verwendung verschiedener Volksmedizin.

Nichtsdestotrotz verschärft eine große Auswahl moderner Verhütungsmethoden die Situation bei der Wahl des optimalen Mittels. Jetzt sind die Mädchen mit noch größeren Zweifeln über den besseren Schutz überwältigt.

Die Komplexität der kontrazeptiven Wahl

Wer sollte entscheiden, wie man eine Frau vor ungewollter Schwangerschaft schützt? Idealerweise sollte dies von der Frau selbst getan werden, die zuvor die Meinung eines Spezialisten gehört hat. Es ist bemerkenswert, dass kulturelle Normen und Traditionen in vielen Ländern einen starken Einfluss auf die Meinung der Menschen haben. Zum Beispiel verwenden in China Dutzende Mal häufiger Intrauterinpessare als jede andere Art der Empfängnisverhütung.

Ironischerweise beschränken sich die meisten Mädchen und Frauen aus den GUS-Staaten oft sofort auf die Auswahl. Sie neigen dazu, eine sehr spezifische Frage zu stellen, wie man sich vor einer ungeplanten Schwangerschaft ohne Pillen und Spiralen schützen kann. Die Wahl einer bestimmten Verhütungsmethode sollte jedoch zunächst auf folgenden Grundsätzen beruhen:

  • Effizienz.
  • Sicherheit.
  • Nebenwirkungen.
  • Anwendbarkeit.
  • Das Vorhandensein zusätzlicher Eigenschaften.

In Japan verwenden weniger als 1% der Frauen im gebärfähigen Alter Antibabypillen, während es in Österreich fast 40% sind.

Bei der Auswahl der optimalen Verhütungsmethode ist zunächst zu überlegen, ob eine Frau in Zukunft ein Baby haben möchte oder nicht.

Wie kann man sich vor ungewollter Schwangerschaft schützen?

Um eine vollständige Vorstellung davon zu bekommen, wie man vor einer ungeplanten Schwangerschaft schützt, sollte jedes Mädchen und jede Frau von einem Spezialisten für Familienplanung oder einem Gynäkologen konsultiert werden. In jedem Einzelfall stellt sich die Frage, ob traditionelle oder moderne Methoden der Empfängnisverhütung angewendet werden können oder ob sogar Volksmedizin eingesetzt wird. Ausschließlich für die Bekanntschaft werden wir die grundlegenden Weisen des Schutzes vor der unerwünschten Schwangerschaft für die Frauen prüfen:

  • Antibabypillen.
  • Implantate und injizierbare Kontrazeptiva.
  • Intrauterine Kontrazeptiva.
  • Kondome.
  • Spermizide und Barriere-Mittel der Empfängnisverhütung.
  • Unterbrechung des Geschlechtsverkehrs.
  • Den Menstruationszyklus verfolgen.

Orale Kontrazeptiva

Eine der sichersten und effektivsten Methoden zur Verhinderung einer ungeplanten Schwangerschaft sind Antibabypillen. Laut vieler klinischer Studien beträgt die Wirksamkeit dieser Verhütungsmethode bis zu 99%. Paradoxerweise ist die Verwendung von Antibabypillen sicherer als die tatsächliche Schwangerschaft und Geburt. Darüber hinaus haben hormonelle Pillen, die die Empfängnis verhindern, eine Reihe von nicht kontrazeptiven Vorteilen:

  • Reduzieren Sie Menstruationsschmerzen.
  • Beeinflussen die Intensität der Menstruationsblutung.
  • Reduzieren Sie das Risiko von Entzündungen in den Beckenorganen.
  • Reduzieren Sie das Risiko einer bösartigen Pathologie in den Eierstöcken und Gebärmutter.
  • Es gibt eine Zunahme der Brustgröße.

Wenn Sie eine Schwangerschaft geplant haben, muss die Einnahme von Antibabypillen mindestens drei Monate vor der gewünschten Empfängnis abgeschlossen sein.

Neben den positiven Effekten schließt die Anwendung der oralen Kontrazeption die Möglichkeit nicht aus, ausreichend schwerwiegende Folgen für den Körper zu entwickeln. Welche Nebenwirkungen von Antibabypillen können erwartet werden:

  • Beendigung der Menstruation.
  • Uterusblutungen im Zeitraum zwischen den Menstruationszyklen.
  • Übelkeit.
  • Das Auftreten eines Gefühls von Schmerzen im Bereich der Brustdrüsen.
  • Häufige Stimmungsschwankungen bis zur Entwicklung eines depressiven Zustandes.
  • Spürbarer Zusatz von Körpergewicht.
  • Veränderung des Hautzustandes in Form von Verdunkelung, Erythem, Ekzem usw.
  • Verminderter Sexualtrieb.
  • Das Auftreten von Problemen beim Stillen.
  • Erhöhung des Blutdrucks.

Wenn Sie sich vor einer Schwangerschaft schützen wollen, ohne Tabletten einzunehmen, aber nicht wissen, wie Sie es richtig machen, dann sollten Sie sich an einen Familienplanungsspezialisten oder einen Gynäkologen wenden.

Wenn Sie ein Intrauterinpessar als Schutz gegen ungewollte Schwangerschaften gewählt haben, brauchen Sie nicht geschützt zu werden.

Implantat-Kontrazeptiva

Es gibt Verhütungsmittel, die unter die Haut gespritzt werden können. Ein klassisches Beispiel für eine Gruppe von Implantationsgeräten zur Verhinderung ungewollter Schwangerschaften ist das Norplant. Der Hauptvorteil dieser Art der Empfängnisverhütung ist, dass nach einer einzigen Injektion des Medikaments eine kontinuierliche kontrazeptive Wirkung für 5 Jahre beobachtet wird.

Norplant ist jedoch nicht ohne Fehler. Außerdem müssen diese Implantate ausschließlich von einem Arzt injiziert und entfernt werden, so dass Sie immer noch einige Nebenwirkungen haben können. Was sind die Nachteile der Implantationskontrazeption:

  • Kosmetischer Defekt an der Injektionsstelle.
  • Mögliche Verletzung des Menstruationszyklus.
  • Das übliche Phänomen ist Übelkeit, Anorexie, Kopfschmerzen, Dermatitis, Gewichtszunahme.

Norplant kann allen gesunden Frauen empfohlen werden, die sich langfristig vor ungewollter Kindererziehung schützen möchten.

Intrauterine Kontrazeptivum (IUP)

Der Wirkungsmechanismus von intrauterinen Kontrazeptiva (Spiralen) ist ziemlich kompliziert. Klinische Studien haben gezeigt, dass das IUP eine Reihe wichtiger Prozesse beeinflusst und dadurch die Entwicklung der Schwangerschaft hemmt:

  • Reduzieren Sie die motorische Aktivität von Spermatozoen.
  • Verlangsamen Sie den Prozess der Befruchtung des Eies.
  • Tragen Sie zum Absterben einer befruchteten Eizelle bei oder verhindern Sie ihr Einbringen in die Gebärmutterwand.

Berichten zufolge verwenden etwa 100 Millionen Frauen auf der ganzen Welt intrauterine Kontrazeptiva, um sich vor ungewollten Schwangerschaften zu schützen. Vorteile dieser Methode:

  • Die Wirksamkeit der IUP-Anwendung erreicht 80%.
  • Die Spirale kann nicht für 3-5 Jahre verändert werden.
  • Die Frau spürt in keiner Weise die Anwesenheit einer Spirale in der Gebärmutterhöhle.
  • Schnelle Rückkehr der Fruchtbarkeit. Es ist genug, um die Spirale zu extrahieren, und die Vorstellung des Kindes kann nach dem ersten Eisprung auftreten.
  • Das IUP ist kein Hindernis für die Einnahme anderer Medikamente oder chirurgische Eingriffe.
  • Die Methode ist relativ preiswert und für die meisten Frauen durchaus erschwinglich.

Im Falle von unregelmäßigen vaginalen Blutungen in den letzten 3 Monaten oder einer vermuteten präkanzerösen Pathologie des Gebärmutterschleimhaut-Gebärmutterschleimhautgewebes wird empfohlen, diese Art der Empfängnisverhütung, wie das IUP, nicht zu verwenden. Welche anderen Nachteile der intrauterinen Verwendung von Geräten sind zu beachten:

  • Es ist äußerst selten, aber vaginale Blutungen können auftreten.
  • Wenn die Spirale falsch installiert ist, kann es zu Schmerzen unterschiedlicher Intensität im Unterbauch kommen.
  • Trauma der Gebärmutter bis zu ihrem Bruch mit der Einführung des IUP.
  • Prolaps des IUP aus der Gebärmutterhöhle.
  • Entwicklung von entzündlichen Prozessen in den Organen des kleinen Beckens.
  • Das IUP schützt nicht vor sexuell übertragbaren Krankheiten.
  • Das Risiko einer Eileiterschwangerschaft ist nicht ausgeschlossen.

Barrier Kontrazeption

Um den direkten Eintritt von Spermatozoen in die Gebärmutter zu verhindern, wird eine Barrieremethode zur Empfängnisverhütung eingesetzt. Stoppt die Penetration von männlichen Fortpflanzungszellen entweder chemisch oder mechanisch. Barrier Kontrazeptiva werden empfohlen, bei gleichzeitiger Verwendung von Kondomen regelmäßig verwendet werden.

Spermizide sind chemische Wirkstoffe, die die Aktivität von Spermatozoen hemmen. Die Wirksamkeit der Methode ist nicht zu hoch, aber sie kann mit anderen Kontrazeptiva kombiniert werden. Darüber hinaus reduzieren Spermizide das Risiko für Infektionskrankheiten, die sexuell übertragen werden. Zur mechanischen Kontrazeption tragen:

  • Die Vaginalmembran ist eine Gummi- oder Latexkappe mit einem eher nachgiebigen Rand, der an eine Kuppel erinnert. Betritt die Vagina bis zur Intimität. Spermizid behandelt die Seite des Zwerchfells, die flach gegen den Gebärmutterhals liegen wird. Membranen sind in verschiedenen Größen und Typen erhältlich, abhängig von der Gestaltung der Felge. In der Scheide sollte das Zwerchfell nicht mehr als 24 Stunden sein.
  • Der empfängnisverhütende Schwamm ist ein spezielles Polyurethanprodukt, das in Form eines Kissens hergestellt und mit Spermizid imprägniert ist. In einer Größe erhältlich. Rezept für den Kauf dieses Tools ist nicht erforderlich. Sie werden in die vorher mit Wasser befeuchtete Vagina injiziert. Schwamm, der im Körper einer Frau ist, bleibt 24 Stunden lang wirksam.
  • Zervikalkappe - schalenförmiges Gummiprodukt, am Gebärmutterhals angebracht. Geschmiert mit Spermizid sollte die Kappe eine halbe Stunde vor der Intimität in die Vagina eingeführt werden. Die kontrazeptive Wirksamkeit hält bis zu 24 Stunden an. Im wörtlichen Sinne ist es eine Miniaturversion der Vaginalmembran, aber mit einer länglichen Kuppel. Nach 24 Stunden sollte die Gebärmutterhalskappe aus der Vagina entfernt werden.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung von Spermiziden, Kondomen für Frauen, Schwämmen oder Diaphragmen sind nicht vorhanden. Dennoch werden mehrere Faktoren identifiziert, die die Anwendung der Barriere-Kontrazeption einschränken können:

  • Allergie gegen das Material, aus dem das Kontrazeptivum hergestellt wird, oder gegen das Spermizid.
  • Anomalien der Entwicklung der Vagina, die die korrekte Installation des Kontrazeptivums verhindern können.
  • Häufige infektiöse Prozesse im Urogenitalsystem.
  • Unmöglichkeit, die korrekte Einführung dieser Mittel zu erlernen.
  • Kürzlich durchgeführte Abtreibung, Geburt oder Gebärmutterblutungen.
  • Es gibt keinen Zugang zu sauberem Wasser und Körperpflege.

Es ist erwähnenswert, dass bei Frauen, die Mädchen und Frauen zur Welt bringen, die Wirksamkeit des Verhütungsschwamms signifikant geringer ist als bei der Vaginalmembran oder der Kappe. Bei Nulliparas sind alle Barriere-Kontrazeptiva in etwa gleich wirksam.

Natürliche Schutzmethoden

Viele junge Mädchen sind daran interessiert, wie sie sich vor einer ungeplanten Schwangerschaft schützen können, wenn Sie keine Tabletten nehmen, keine Spiralen oder andere Mittel verwenden wollen? Es gibt zwei natürliche Wege - Unterbrechung des Geschlechtsverkehrs und Berechnung der "sicheren Tage" im Menstruationszyklus. Gleichzeitig haben diese Methoden die geringste Effizienz und die höchste Verfügbarkeit und Sicherheit im Vergleich zu allen anderen Arten der Empfängnisverhütung.

Traditionelle Medizin für ungeplante Schwangerschaft

Trotz der gesunden Skepsis unter den Fachärzten sind noch einige Volksheilmittel zur Schwangerschaftsverhütung zu erwähnen, die in verschiedenen Schichten der Bevölkerung sehr beliebt sind. Es stellt sich heraus, dass zum Schutz vor der Empfängnis zu Hause, können Sie Folgendes anwenden:

  • Nach dem Geschlechtsverkehr mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat.
  • Spülungen mit einer Zitronensäurelösung. 5 ml Zitronensäure werden pro Liter Wasser verdünnt.
  • Nach einer intimen Angelegenheit trinken Sie ein Glas Rote-Bete-Saft oder eine Infusion von Lorbeer.
  • Vor dem Geschlechtsverkehr sollte ein Mann ein heißes Bad nehmen.

Die optimale Antwort auf die Frage, wie man ein junges Mädchen am besten vor einer ungewollten Schwangerschaft schützt, gibt man nur von einem qualifizierten Facharzt.

5 Möglichkeiten, ohne Pillen zu schützen

Inhalt des Artikels

  • 5 Möglichkeiten, ohne Pillen zu schützen
  • Welche Schutzmethoden bietet die Volksmedizin?
  • Wege des Schutzes

Sex mit einem Kondom

Dies ist der erste Weg, um vor ungewollter Schwangerschaft zu schützen. Dies ist das erste, was Ihnen in den Sinn kommt, wenn Sie über Schutz nachdenken. Aber diese Option ist immer noch geeignet, wenn Sie keinen regelmäßigen Sex haben. Wenn es einen festen Partner gibt, möchte er vielleicht nicht jedes Mal Kondome benutzen.

Kappe oder Membrane

Eine spezielle Barriere von der Membran oder der Kappe ist eine gute Möglichkeit, sie zu schützen. Aber es ist nur für Nullipara Frauen geeignet. Die Einführung der Kappe erfordert Geschicklichkeit, wenn sie nicht richtig durchgeführt wird, dann wird der Grad des Schutzes auf Null sinken. Häufig wird das Diaphragma mit Spermiziden kombiniert, um den Effekt zu verstärken.

Gips von der Schwangerschaft

Das Pflaster hat Nebenwirkungen, weil es ein hormonelles Mittel ist. Aber es ist ziemlich einfach zu bedienen: Befestigen Sie einen Patch an einer unauffälligen Stelle des Körpers, ändern Sie einmal pro Woche. Aber denken Sie daran: Das Pflaster hat die gleichen Kontraindikationen wie die Tabletten!

Chemische Kontrazeption

Heute können Sie Vaginalkapseln, Tampons, Suppositorien und Cremes kaufen, die chemische Substanzen enthalten, die für Spermatozoen schädlich sind. Aber diese Methoden werden Mädchen, die ein irreguläres Sexualleben führen, anpassen, da ihre Verwendung Reizungen verursachen kann. Außerdem ist der Prozentsatz des Schutzes bei diesen Fonds nicht sehr hoch. Also überlegen Sie genau - ist es das Risiko wert?

Spezielle Injektion

Es gibt spezielle hormonelle Injektionen, der Arzt führt alle 2 oder 3 Monate ein spezielles Mittel ein. Die Methode eignet sich nur für Mädchen, die bereits geboren haben und unter vierzig Jahre alt sind. Die Nebenwirkungen der Injektionen dauern bis zum Ende der Wirkung der Injektion selbst, es ist unmöglich, ihre Wirkung umzukehren!

Aktuelle Schutzmethoden ermöglichen es, Sexualität sicher zu machen. Nachdem Sie gelernt haben, sich ohne Tabletten zu schützen, können Sie sicher den besten Weg finden, sich vor ungewollter Schwangerschaft zu schützen.

Die effektivsten Wege, nicht schwanger zu werden

Navigationsleiste

  1. Zuhause /
  2. Gesundheit und Langlebigkeit
  3. Körperliche Gesundheit /
  4. Die effektivsten Wege, nicht schwanger zu werden

Eine große Anzahl von Mädchen und Frauen wollen keine Hormontabletten trinken, mögen keine Verhütungsmittel, wollen keine Kerzen einsetzen und halten die Verwendung von Kondomen für unangenehm. Aber Liebe machen wollen, ohne das Risiko einer Schwangerschaft ist nicht geplant. Ja, warum nicht, denn es gibt viele Möglichkeiten, nicht schwanger zu werden, ohne durch unangenehme Methoden geschützt zu sein.

Einige von ihnen sind die modernsten und neumodischen, andere sind aus alten Zeiten zu uns gekommen. Gleichzeitig hängt die Wirksamkeit jeder Methode, die vor ungewollter Schwangerschaft schützt, von vielen verschiedenen externen und internen Faktoren ab und kann bei richtiger Anwendung dazu beitragen, nicht schwanger zu werden. Wir werden über die meisten dieser Methoden sprechen, aber wir warnen im Voraus, dass das Risiko, ein Kind zu bekommen, in jeder Methode verfügbar ist. Selbst wenn solch eine Barriere-Verhütung wie ein Kondom nicht 100% ig garantieren kann, wie kann dann Sex ohne Schutz sicher sein ?!

Die erste Hälfte des Artikels wird mehr den Wegen der "Weisheit der Menschen" gewidmet, die zweite Hälfte den medizinischen Methoden der "Verhütung". Und so die 20 besten Möglichkeiten, den Beginn einer ungewollten Schwangerschaft zu verhindern.

Der erste Weg: "Gibt es einen Grund zur Sorge?"

Zunächst ist es sinnvoll sicherzustellen, dass Sie grundsätzlich einer ungewollten Schwangerschaft ausgesetzt sind. Beim Gynäkologen beobachtet werden, wie blasphemisch es klingen mag, und in der modernen Welt kann die Masse der Frauen ohne grandiose Anstrengungen gar nicht schwanger werden. Selbst wenn Sie nicht über echte Unfruchtbarkeit sprechen, gibt es viele Nuancen, die es schwierig machen können, ein Ei zu konzipieren oder zu formen. Finde daher heraus, ob du überhaupt nicht vor einer Schwangerschaft geschützt sein solltest.

Frauen mit falscher unkonventioneller zervikaler Position, schwanger ist schwierig (aber möglich), wegen der Biegung des Uterus und „schwierigen Abschnitts“ unter diesen Umständen des Sperma tief. Es gibt Frauen, die eine "innere Umgebung" haben, die für Sperma einfach tödlich ist. Usw. In der Tat können viele Mädchen ohne Sex Sex mit einem kleinen Risiko haben, schwanger zu werden.

Methode zwei: Berechnung gefährlicher Tage

Diese Methode gilt als die zuverlässigste. Achten Sie auf den Menstruationszyklus und berechnen Sie "gefährliche Tage". Die maximale Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, ist während der Periode des Eisprungs - nur ein paar Tage. Eine gesunde Frau, die im fortpflanzungsfähigen Alter ist, fast jeden Monat, Eisprung auftritt - der Moment, wenn das Ei vollständig bereit für die Befruchtung ist. Diese 1-2 Tage fallen um die Mitte des Menstruationszyklus. Um genauer zu sein, wenn eine 28-Tage-Zykluszeit des vollen „Kampfbereitschaft“ Eis irgendwo am 12. Tag geschehen, und bei 35 Tagen im Zyklus - Eisprung erfolgt am 17. Tag. Alle Berechnungen sind jedoch ungefähr, um die hohe Genauigkeit von "gefährlichen Tagen" zu berechnen, gibt es ganze Methoden.

Kalendermethode Der "sicherste" gemäß der bestehenden Kalendermethode kann zwei Tage vor der Menstruation und zwei Tage danach betrachtet werden. Um Ihre individuellen "sichersten" Tage zu berechnen, müssen Sie die Dauer Ihres Zyklus kennen. Eine obligatorische Bedingung in diesem Fall ist seine ausreichende Stabilität:

  • 1. Wählen Sie die längsten und kürzesten Menstruationszyklen für den Studienzeitraum (mindestens sechs Monate).
  • 2. Nehmen Sie sich von der kurzen Nummer 18 weg. So erhalten Sie den Tag, ab dem die gefährlichste Zeit beginnt. Zum Beispiel: 24 - 18 = 6, d.h. Die größte Chance, schwanger zu werden, beginnt mit dem 6. Tag Ihres Menstruationszyklus.
  • 3. Subtrahiere die Zahl 11 von der längsten Periode, zum Beispiel: 28 - 11 = 17, also ist der 17. Tag deines Menstruationszyklus das letzte Mal, dass du hohe Sicherheit beim Sex ausüben musst.
  • 4. Aus dem betrachteten Beispiel ergibt sich, dass die größte Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer ungewollten Schwangerschaft zwischen dem 6. und 17. Tag des Menstruationszyklus besteht.

Basaltemperatur. Ein ungefähres Datum für den Eisprung kann berechnet werden, indem eine Veränderung der Basaltemperatur (im Rektum) während mehrerer Menstruationszyklen aufgetragen wird. Dazu ist es von Beginn des Menstruationszyklus an notwendig, gleichzeitig in den Morgenstunden, unmittelbar nach dem Schlaf, die Basaltemperatur zu messen. Bereiten Sie anhand des Temperaturprofils einen Kalender vor. Nehmen Sie jeden Tag die Messergebnisse in diesem Diagramm vor. In der ersten Hälfte des Zyklus liegt die Temperatur in der Regel im Bereich von 36,6-36,9 Grad, und nach dem Eisprung steigt auf 37 und höher. Bevor Sie etwas über Ihren Eisprung erfahren, können Sie den Zeitplan genau beobachten und analysieren. Ein leichter Temperaturabfall, etwa 12-16 Tage, sagt in den nächsten Stunden den Austritt eines reifen Eies aus dem Eierstock voraus. Dementsprechend Frauen, die schwanger brauchen, sind die geschützten Barriere Empfängnisverhütung zu vermeiden: Kondome, vaginale Kappen, weibliche Kondome, Spermizide und dergleichen, oder nicht Sex haben überhaupt.

Methode der Intuition. Einige Mädchen können den Zeitpunkt des Eisprungs nach ihren eigenen Empfindungen bestimmen. Die Hauptsymptome sind: Schmerzen im Bereich eines der Eierstöcke oder im Unterbauch; ein starker Anstieg des sexuellen Appetits; reichlich Ausfluss aus der Vagina (viskose durchsichtige Leukorrhoe, die keinen Geruch hat und nach 2-3 Tagen vollständig verschwindet).

Tests für den Eisprung. Pharmaunternehmen, die Frauen helfen, ohne Schutz nicht schwanger zu werden, geben spezielle Tests frei, die den Eisprung bestimmen. Sie sind ähnlich wie die Tests, die Schwangerschaft zu bestimmen, und auch die Ergebnisse zeigen zwei Streifen und enthüllt die Spitze des luteinisierenden Hormons (LH) - die Zeit des Eisprungs bei Frauen. Am Ende dieser Zeit fällt der Gehalt an LH stark ab und die Tests werden "negativ". Es sollte jedoch nicht vergessen werden, dass diese Tests durchgeführt werden zweimal pro Tag ist besser, weil die Morgen Hormon Spitze bei der Ovulation am Abend aufgetreten zu fallen, einen negativen Test zeigte, und das Ei ist fertig.

Die Tatsache ist klar: Die Berechnung des Eisprungs, um ohne Schutz nicht schwanger zu werden, ist eine sehr komplexe Methode, absolut nicht geeignet für Frauen, mit einem unregelmäßigen Zyklus. Diese Prozesse sind von vielen Faktoren abhängig, der Zyklus kann sich verschieben und schwanken aus einer Reihe von Gründen, die praktisch nicht zu bestimmen sind: Nervenzusammenbrüche, Stress, die Verwendung verschiedener Medikamente, verschiedene Krankheiten. Adipositas oder Übergewicht sowie Untergewicht oder plötzlicher Gewichtsverlust führen zu hormonellen Ausfällen. Und wenn der Menstruationszyklus unregelmäßig ist, ist es praktisch unmöglich, den Eisprung zu verfolgen. Es kann nicht ein paar Zyklen hintereinander angreifen, oder umgekehrt, zweimal in einem Monat (was für eine Frau nicht gut ist).

Methode drei: Extraktion des Penis

Um nicht ungeschützt schwanger zu werden, gibt es einen anderen, in gewissem Sinne verlässlichsten Weg: die Unterbrechung des Geschlechtsverkehrs. Die Essenz der Technik ist, wie man ohne Kondom nicht schwanger wird und wie man ohne Verhütung nicht schwanger wird, ist es, den männlichen Penis unmittelbar vor der Ejakulation zu extrahieren. Biete deinem Mann in dir nicht zu enden. In dem Moment, in dem er fühlt, dass er kurz vor dem Ende steht, lass ihn einfach den Penis aus der Vagina nehmen. Er kann die Handlung von außen beenden, oder Sie gehen nur zu einer anderen Art von Liebkosungen. So werden Sie das Vertrauen haben, dass der Hauptstrom von Sperma in den Körper nicht getroffen hat.

Diese Methode ist sehr einfach, vorausgesetzt, sie verwechselt die psychologische Seite des Problems nicht und es besteht ein gegenseitiges Verständnis zwischen den Partnern. Um es jedoch als zuverlässig zu betrachten, müssen einige Punkte beachtet werden:

  • 1. Spermien behalten ihre eigene Vitalität für eine lange Zeit, deshalb ist diese Methode nur beim ersten sexuellen Kontakt geeignet, wenn nach einer kurzen Pause Geschlechtsverkehr wiederholt das Risiko einer Schwangerschaft zunehmen wird.
  • 2. Nach der Ejakulation, eine kleine Anzahl von sehr tragfähige Spermien bei Männern auf der Schleimhaut Spitze des Penis oder die Harnröhre bleiben, so vor dem erneuten sexuellen Kontakt Zuverlässigkeit besser ist, einen Mann zu bitten, eine Dusche zu nehmen und die Blase zu entleeren. Ja, und die meisten machen das Gleiche.

Trotz der hohen Popularität dieser Methode, sagen Ärzte, dass es nicht zuverlässig ist, da Spermatozoen, wenn auch in geringer Anzahl, in die weiblichen Geschlechtsorgane vor der Ejakulation gelangen können. Und zur Empfängnis wird nur ein einziges Sperma benötigt. Außerdem ist eine Frau völlig abhängig von einer Partnerin, die nicht immer in der Lage ist, sich selbst zu kontrollieren.

Methode vier: Duschen

Saure Umgebung ist Killer für Sperma - und es ist eine Tatsache. Daher ist die Antwort auf die Frage, wie man ohne Kondom nicht schwanger wird, das Spritzen mit einer sauren Lösung. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Lösungen: Zitronensaft, Essig Essenz, geschieden in bestimmten Verhältnissen, usw. Es sollte jedoch sofort bemerkt werden, - diese Optionen sind nicht alle und nicht immer effektiv und manchmal können sehr gefährlich sein, um Ihre Gesundheit, da saure Lösungen führen können. Dysbiose, brennen die Schleimhaut der weiblichen Genitalien der Frau. Vor allem, wenn Sie ein aktives, regelmäßiges Sexualleben haben. Wenn jedoch die Anwendung dieser Methode für Sie eher eine Ausnahme sein wird, dann werden wir ein paar Rezepte geben.

Zitronensaft. Tauchen Sie Ihre Finger in den gepressten Zitronensaft und kehren Sie sie in sich hinein. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals und waschen Sie den Saft danach nicht einmal 2-3 Stunden. Er wird später mit Sekreten kommen.

Frischer Urin. Viele Empfehlungen, wie Sie ohne Kondom nicht schwanger werden können, werden unmittelbar nach der Intimität auf eine gründliche Tiefenreinigung mit dem eigenen Urin reduziert. Sicher, nicht sehr angenehmes Ende der Liebesbejahung, aber am Ende besser als Urintherapie oder ungewollte Schwangerschaft.

Methode fünf: mehr Dampf, weniger Risiko

Natürlich kann heißes Wasser lebende Organismen töten. Allerdings gibt es einen Irrglauben, dass die Zulassung von Frauen nach dem Geschlechtsverkehr mit einem Bad aus sehr heißem Wasser für 15 Minuten, „töten“ kann die Spermien in die Gebärmutter eindringen und Empfängnis verhindert - nicht mehr als ein Mythos.

Aber Ratschläge, um in der Sauna Liebe zu machen, haben eine Wurzel des gesunden Menschenverstandes. Seine Bedeutung ist jedoch nicht, dass sich der Körper einer Frau in einer Sauna aufwärmt und dadurch die eingedrungenen Spermatozoen "neutralisiert". Dieser Rat gilt mehr für Männer, und eine Frau in einer Sauna kann ihm nur Gesellschaft machen.

Sperma kann nicht bei extrem hohen Temperaturen produziert werden. Eine Überhitzung des Hodensacks kann durch eine zu heiße Dusche, ein Bad, häufiges Baden im Bad, zu enge Badehosen oder Hosen und eine Decke mit elektrischer Heizung für die Nachtruhe erreicht werden. All dies kann den Prozess der Spermienbildung stören. Damit das Sperma eines Mannes für den nächsten Tag teilweise "sicher" wird, reicht es ihm, ein oder zwei Stunden in der Sauna zu verbringen. Wie die Geschichte bestätigt, war es diese Methode, die im Osten vor ungewollten Schwangerschaften bewahrt wurde: Vor der Nacht der Leidenschaft saß der Mann einige Zeit in einem Eimer mit kochendem Wasser.

Eine Überhitzung des Hodensacks kann durch eine zu heiße Dusche, ein Bad, häufiges Baden im Bad, zu enge Badehosen oder Hosen und eine Decke mit elektrischer Heizung für die Nachtruhe erreicht werden. All dies kann den Prozess der Spermienbildung stören. Selbst eine banale Grippe mit einer Drei-Tage-Temperatur von 38-39 ° C kann die Lebensfähigkeit der Spermien für die nächsten drei Monate verschlechtern.

Methode sechs: Der Ort ist wichtig

Weitere Ratschläge, wie man ohne Verhütung nicht schwanger wird, sind für die Volksweisheit wichtiger. Besonderes Vertrauen in ihre Zuverlässigkeit ist jedoch nicht sehr beliebt.
Zum Beispiel, Rat: Liebe im Wasser. Es basiert auf der Überzeugung, dass man nur dann schwanger werden kann, wenn das Sperma eines Mannes nicht mit Luft und auch mit Wasser und anderen Fremdstoffen in Berührung kommt. Mit anderen Worten, es versteht sich, dass, wenn ein Partner in Wasser landet, selbst wenn dann eine bestimmte Menge an Sperma in den Körper des Partners eintritt, dies seine spätere Position in keiner Weise beeinflussen wird.

Methode sieben: Die Haltung ist wichtig

Ein weiterer Tipp - sich in "vertikalem" Sex zu engagieren. Es ist gemeint, dass das Ende der sexuellen Handlung notwendig ist, wenn die Frau in einer aufrechten Position ist und sich nicht danach hinlegt. In Rückenlage dringt das Sperma ungehindert in den Uterus ein. Wenn Sie auf Ihren Füßen stehen oder in einer Position von oben sitzen, fließt das meiste Sperma einfach heraus, was die Möglichkeit einer Empfängnis auf ein Minimum reduziert.

Methode acht: Verwenden Sie zusätzliches Schmiermittel

Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, ist bei Mädchen, die weniger Fett im Körper haben, viel höher. Tatsache ist, dass Schmierung die freie Bewegung von Spermien in die Gebärmutter verhindert. Und wenn Sie in unmittelbarer Nähe auch zusätzliches Gleitmittel verwenden, umhüllt ein Element mit einem dünnen unsichtbaren Film Sie zusätzlich vor unerwünschter Empfängnis.

Aber wie auch immer, es sollte nicht blind auf eine Chance hoffen, nach unkonventionellen Methoden des Schutzes suchen und ihre Wirksamkeit auf sich selbst prüfen. Es wird viel sicherer für Ihre eigene Gesundheit sein, die Empfängnisverhütung zu nutzen, die von der offiziellen Medizin angeboten wird. Seine Nebenwirkungen sind nicht so signifikant wie die Folgen der Verwendung von Volksheilmitteln, um nicht schwanger zu werden, und tatsächlich können die Risiken ihrer Unbrauchbarkeit gefährlich sein. Darüber hinaus sind die bestehenden modernen Kontrazeptiva vielfältig und Sie haben alle Möglichkeiten, die für Sie am besten geeignete auszuwählen.

Methode 9: "Gummiprodukt Nummer 2"

Die bekannteste der Massen und eine der zuverlässigsten Möglichkeiten, eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern, ist ein Kondom. Wenn Sie verstehen möchten, wie Sie ohne Verhütung mit der Einnahme von Hormonen und anderen Tabletten nicht schwanger werden, ist diese Methode die beste. In der Tat, fast perfekt Kondome sind - sie erlauben nicht eine Frau schwanger zu werden, sie nicht will, gegen Krankheiten schützen, gibt entspannen und sich keine Sorgen über das, was Zeit, die Sie brauchen, den sexuellen Akt, und führen Sie ein Bad auf der Suche nach Menschen „Erfindungen“ der Empfängnisverhütung zu unterbrechen.

Jedes moderne unverheiratete Mädchen muss ein Kondom in ihrer Handtasche haben. Also, nur für den Fall. Und lassen Sie die Männer sich beschweren, dass "Gummi" ist unangenehm und behindert Spaß haben, die viel "kostbare" Zeit braucht, um die Verhütungsmittel zu ziehen - nicht darauf achten. Dies ist ein durchaus akzeptables "Opfer" auf dem Altar einer wahrhaft sicheren Beziehung, und dies nicht nur im Hinblick auf eine ungeplante Schwangerschaft.

Methode 10: hormonelle Kontrazeption

Wenn Sie genau wie Ihre regelmäßigen Partner sind, mag kategorisch nicht die Verwendung von „Produkt №2“, wie es in der UdSSR genannt wurde, aber Sie sind besorgt darüber, wie nicht schwanger zu werden ohne Kondom, die hormonelle Kontrazeption - „Gebet“ die Antwort auf Ihrem Dies ist eine sehr zuverlässige Art und Weise ein hohes Maß an Schutz vor unerwünschter Vorstellung zu haben, obwohl es seine Nachteile hat, aber, wie alles in dieser Welt. Wenn Sie regelmäßig eine Pille trinken, dann setzen Sie Ihren eigenen Eisprung, die Struktur des Endometrium in dem Gebärmutter zu ändern und den dicken Schleim machen, so dass es praktisch unmöglich, die Spermien zur Eizelle zu fördern. Allerdings sollte man immer daran denken, dass Sie Hormontabletten einnehmen, sollten Sie es an die Ärzte zu jeder Untersuchung oder Behandlung zu berichten - ist sehr wichtig. Denken Sie auch an den Zustand, der solche Kontrazeptiva wirksam macht - eine tägliche Einnahme ohne Auslassungen und ungefähr zur gleichen Zeit.

Ihr Frauenarzt wird Ihnen helfen, das am besten geeignete Präparat für den Schutz zu wählen, der Nutzen ihres Sortiments ist heute das umfangreichste. Allerdings ist die Begründung für die Verwendung dieser Methode nur in Beziehungen mit einem dauerhaft zuverlässigen Partner verfügbar, da hormonelle Pillen Sie nicht vor Geschlechtskrankheiten, Infektionskrankheiten schützen können. Und im Übrigen sind sie eine der modernsten, hochwertigsten und sichersten Schutzmethoden. Richtigerweise beeinflussen solche Antibabypillen Ihre Gesundheit nicht, und buchstäblich einen Monat, nachdem Sie aufhören, sie zu nehmen, werden alle reproduktiven Funktionen Ihres Körpers wieder normal und Sie können schwanger werden.

Methode elfte: Kontrazeptiva

Eine wunderbare Gelegenheit zu verstehen, wie man ohne Kondom nicht schwanger wird, ist die Verwendung von intrauterinen Kontrazeptiva. Sogenannte Spiralen und ihre Modifikationen. Diese Kontrazeptiva haben eine hohe Zuverlässigkeit der Verhinderung von ungewollten Schwangerschaften für Paare, die ein normales Sexualleben leben. In der modernen Medizin ist ihre Verwendung sehr beliebt, dank einer langen (bis zu 5 Jahre) und wirksamen Prävention von ungewollten Empfängnis. Gehe einmal in die Spirale und denk nicht mehr an irgendetwas.

Das Vorhandensein eines Fremdkörpers (Spirale) in der Gebärmutter erhöht, die sogenannte Peristaltik, vereinfacht gesagt, die Häufigkeit der Kontraktionen der Eileiter. Dank dessen bewegt sich das Ei schneller durch das Röhrchen und hat keine Zeit, sich mit dem Sperma zu verbinden. Signifikant reduziert die Aktivität und Lebensdauer von Spermatozoen, die Anlagerung des Eies tritt nicht auf und die Veränderung in der Struktur des Endometriums tritt nicht auf. Wenn Sie eine gemischte Spirale wählen, die in der Lage ist, Hormone freizusetzen, können Sie die Wahrscheinlichkeit eines zuverlässigen Schutzes erhöhen und das Risiko von Komplikationen reduzieren.

Aber diese Methode hat Nachteile. Vor allem schützt er keine sexuellen Infektionen, und deshalb müssen sich die Partner vollkommen vertrauen. Die Tatsache, dass der Gebärmutterhals ständig geöffnet ist, schafft günstige Bedingungen für das Eindringen aller Arten von Infektionen. Darüber hinaus ist eine Verlängerung der Menstruation möglich. Aber am wichtigsten ist, wenn Spiralen verwendet werden, ist die Wahrscheinlichkeit einer Eileiterschwangerschaft hoch. Ein in der Gebärmutterhöhle befindlicher Fremdkörper kann entzündliche und erosive Prozesse auslösen.

Methode zwölf: Notfallkontrazeption

Wer sich für die Frage interessiert, wie man ohne Schutz nicht schwanger werden kann, muss unbedingt mehr über diese Art der Prävention wissen, wie zB die Notfallkontrazeption. Es bedeutet die Situation, in der die Intimität bereits stattgefunden hat, und ungeschützt und mit einer ausreichend hohen Wahrscheinlichkeit, dass das Sperma in das Innere gelangt ist und eine Empfängnis stattgefunden haben könnte. In diesem Fall benötigen Sie Notfallmethoden.

Die maximale Zeitspanne für Ihre Reaktion beträgt 72 Stunden, d.h. während dieser Zeit nach der Koition macht es Sinn, etwas zu tun, und je früher, desto zuverlässiger. Sie können spezielle Medikamente nehmen (es gibt viele in jeder Apotheke), mit einem hohen Gehalt an Hormonen, außerdem können Sie schnell eine Spirale aufsetzen oder Gestagene Medikamente verwenden. Es ist wichtig, nur keine Zeit zu verlieren und dann ist für Sie nicht alles verloren und Sie haben Zeit, eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern.

Way dreizehn: Injektionen von Hormonen

In diesen Mitteln ist die Wirkung ähnlich wie bei hormonellen Tabletten. Das Funktionsprinzip ist das gleiche, aber die Tabletten müssen jeden Tag eingenommen werden (ich vergessen, einmal und dann den ganzen Monat den Bach runter), und es ist die Verwendung dieses Hormons bedeutet genug, um einen Gynäkologen einmal im Monat für 2-3 zu besuchen.

Die Anwendung von hormonellen Injektionen wird jedoch nur für Frauen, die ihre Kinder geboren haben, oder für Frauen im Alter empfohlen. Darüber hinaus kann die Einnahme von Tabletten gestoppt werden, wenn das Medikament nicht angegangen wird, aber es wird keinen Rückstoß geben, es wird Zeit sein, auf das Ende des verwendeten Hormons zu warten.

Methode vierzehnte: hormonelle Implantate

Im Prinzip ist dies das Gleiche wie Homon-Injektionen, mit dem gleichen Effekt und möglichen Nebenwirkungen. Nach der Einführung der Droge kann ihre Wirkung nicht neutralisiert werden, und deshalb werden mögliche Seiten "Schwierigkeiten" bis zum Ende des Gültigkeitszeitraums bestehen.

Die fünfzehnte Methode: "weibliche Kondome"

Alle Arten von Diaphragmen, Kappen, sogenannte "Frauenkondome", sind sehr effektiv im Gebrauch, aber nicht ganz bequem, um es milde auszudrücken. Sie müssen immer noch in der Lage sein, richtig zu verwenden, was beträchtliche Erfahrung und Geschick erfordern wird.

Aber vielleicht ist das genau das Richtige für Sie, und die richtige Größe wird ohne Anstrengung von einem Gynäkologen abgeholt. Zu wissen, wie man nicht schwanger wird, ist obligatorisch, aber schließlich wählen Sie eine Sache, die für Sie, schließlich, Ihr Arzt richtig ist. Zögern Sie nicht, mit dem Gynäkologen die Methoden des Schutzes zu besprechen, das ist Ihre Gesundheit, vor allem, die Sie bis zu dem Moment schätzen müssen, wenn Sie nur ein Baby haben wollen.

Methode sechzehn: Tampons, Gleitmittel, Cremes...

Wenn Sie keine Tabletten trinken möchten, aber wissen möchten, wie Sie ohne solche Verhütungsmittel nicht schwanger werden, dann schauen Sie sich verschiedene Gleitmittel, Cremes usw. an. Diese Verhütungsmittel enthalten in fast allen Fällen Spermizide - Substanzen, die die Beweglichkeit und Lebensfähigkeit von Spermatozoen beeinflussen. Alles, was Sie brauchen, ist bevor Sie sich fleischlichen Freuden hingeben, schmieren Sie Wände mit Sahne oder anderen Mitteln.

Die Zuverlässigkeit dieser Methode ist groß genug und sorgen Sie sich nicht über den Beginn einer ungewollten Schwangerschaft, die Sie innerhalb einer Stunde nach der Anwendung erreichen können.

Methode 17: Antibabypillen

Die kontrazeptiven Kerzen stehen im Prinzip in der Linie mit Cremes und Gleitmitteln, aber ich würde gerne näher auf sie eingehen. Kerzen gehören zur Empfängnisverhütung und unterscheiden sich in der Zusammensetzung. Einige enthalten Benzalkoniumchlorid, einige - Nonaxinalon. Beide Substanzen zerstören jedoch gleichermaßen die Spermamembran, machen sie weniger aktiv und erlauben nicht die Befruchtung des Eies.

Natürlich, 100% Garantie vaginalen Kontrazeptiva Kerzen geben nicht, wie sonst nichts. Im Falle der Verwendung von empfängnisverhütenden Zäpfchen bleibt das Risiko einer unbeabsichtigten Schwangerschaft bei 20% der Frauen im Durchschnitt. Zu einem großen Teil ist dieses Risiko möglich, wenn das Produkt missbraucht oder gelagert wird. Eine wesentliche Voraussetzung für die Wirksamkeit ist die strikte Einhaltung der Regeln für die Anwendung von Antibabypillen.

Wie andere Chemikalien sind Antibabypillen Säuren, die keine Wechselwirkung mit dem alkalischen Medium eingehen müssen, sonst geht ihre Eigenschaft verloren. Daher wird beispielsweise die banale Verwendung von Seife die Aktivität des Produkts signifikant reduzieren und kann zu einer ungewollten Schwangerschaft führen. Abwaschen ist besser einfach mit warmem Wasser, oder ph-neutral, wenn diese Anweisung nicht verboten ist.

Für Werbezwecke geben die Hersteller oft eine überhöhte Anzahl von Kerzen und im allgemeinen diese Kategorie von Arzneimitteln an. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass in der Tat die Operation der Antibabypille tatsächlich etwa 40 Minuten dauert, nicht mehr. Bei langen Liebesspielen oder wiederholtem sexuellen Kontakt sollte daher eine weitere Kerze verwendet werden. Natürlich, wenn ein aktives Sexualleben vaginale Verhütungsmittel Kerzen aus 100% sind, werden Sie nicht schützen, aber - es ist eine gute Alternative, wenn es Gegenanzeigen für die Verwendung von hormonellen Empfängnisverhütung, die Verwendung von Intrauterinpessare sind.

Es gibt noch ein Plus. Kontrazeptive Kerzen haben eine doppelte Wirkung: sie wirken antiseptisch, beeinflussen Spermien, wirken aber zusätzlich "tödlich" auf virale und bakterielle Erreger. Daher schützen vaginale Antibabypillen neben der Empfängnisverhütung vor einigen sexuell übertragbaren Krankheiten. Darüber hinaus bewirken sie eine zusätzliche künstliche Schmierung, die bei geringer natürlicher Schmierung sehr nützlich ist. Dies ist der perfekte Schutz für Gelegenheits-Sex, kombiniert mit einem Kondom.

Aber alles, da ist auch "die andere Seite der Medaille". Diese auf Bakterien wirkenden Medikamente beeinflussen die natürliche Mikroflora der Vagina. Das heißt, bei regelmäßigem und längerem Gebrauch kann sich eine Dysbakteriose der Vagina entwickeln. Darüber hinaus können alle chemischen Kontrazeptiva eine irritierende lokale Wirkung auf die Vaginalschleimhaut haben und sogar allergische Reaktionen hervorrufen, Brennen der äußeren Genitalien.

Ein weiterer negativer Punkt der Verwendung von Antibabypillen ist der Mangel an Spontaneität im intimen Leben. Um eine Kerze zu betreten, ist es für eine bestimmte Zeit vor einem sexuellen Kontakt notwendig, der in der Instruktion angegeben ist.

Verwenden Sie keine Antibabypillen für entzündliche Erkrankungen des weiblichen Urogenitalsystems und während der Anwendung der vaginalen Therapie.

Weg achtzehnten: "volle Munition"

Wenn Sie den beiden vorherigen Methoden (mit Creme, Gleitmittel, Antibabypillen) Diaphragmen oder Kappen hinzufügen, können Sie die Zuverlässigkeit und die Dauer von Liebeskämpfen immer wieder erhöhen. Diese Methode ist großartig, wenn Sie versehentlich die Einnahme von Antibabypillen versäumt haben oder vergessen haben, diese mitzunehmen.

Weg neunzehn:
Verhütungspflaster

Dies, sozusagen, "das letzte Quieken" in der Medizin, Kontrazeptiva einer neuen Probe. Dieses Verhütungspflaster wird einmal wöchentlich auf das Schulterblatt, das Gesäß, die Schulter oder das Abdomen geklebt. Ändern Sie das Pflaster ist für drei Wochen notwendig, und auf der vierten - es wird nicht benötigt werden, da dies die Periode der Menstruation ist. Nach Herstellerangaben liegt der Grad der Zuverlässigkeit bei 99,4%.

Dieses hormonelle Kontrazeptivum beeinflusst den Eierstock, der keine für die Befruchtung geeigneten Eier mehr produziert. Außerdem verändert die Substanz, die das Verhütungspflaster enthält, die Schleimhaut des Gebärmutterhalses, so dass sie den Eintritt von Spermatozoen in den Uterus vollständig blockiert. Neben allen Vorteilen wird das Verhütungspflaster als einer der besten Hormonmittel positioniert, dass eine wirksame therapeutische Ergebnisse liefern, insbesondere die Einstellung der Menstruationsblutung zwischen den Zyklen, verringern Menstruationsschmerzen, Verringerung der Auswirkungen des prämenstruellen Syndroms und sogar Hautreinigung von prämenstruellen Ausschlag.

Aber wir sollen nicht, dass das Verhütungspflaster vergessen - es ist immer noch ein hormonelles Mittel, und so, zusammen mit dem ganzen Charme, alle gespeicherten und Nachteilen auf: die Möglichkeit der Gewichtszunahme und die Notwendigkeit, für einige Zeit der Schwangerschaft nach Beendigung der Nutzung zu verzögern.

Zwanzigster Weg: Ein Weg, der 100% Garantie gibt!

Nun, natürlich hatten wir nicht das Recht, den effektivsten Weg zu umgehen, der garantiert den Beginn einer ungewollten Schwangerschaft verhindert. Es ist... Mangel an Sex, einfacher, Abstinenz! Ja, das ist so. Schließlich hat nur dieses Mittel heute 100% ige Wirksamkeit von der Konzeption und absolute Sicherheit für Ihre Gesundheit von sexuellen Krankheiten. Die verbleibenden Verhütungsmethoden enthalten sogar eine kleine, aber immer noch das Risiko, eines Tages in einer "interessanten Position" zu sein. Außerdem kann Ihnen niemand garantieren, dass Sie auch bei geschützter Sexualität nicht schwanger werden. Und die erste Abtreibung kann für dich die Ursache der Unfruchtbarkeit, die Ursache der Reue für das, was getan wurde, beenden, die dich für den Rest deines Lebens quälen wird.

Wenn diese Methode jedoch nicht zu Ihnen passt - wagen Sie es, einen der oben genannten zu verwenden und genießen Sie die Freuden des Sex!

Aber sei vorsichtig. Explo Mittel, die sie ohne Kondom nicht schwanger werden können nur in sich selbst und Ihr Partner im Falle volles Vertrauen sein. Es ist kein Geheimnis, dass alle sexuell übertragbaren Krankheiten nur durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Aber selbst wenn, nachdem er alle Prüfungen vorbei, Sie werden sich nicht so in etwas finden, das ist keine Entschuldigung in ungeschützten Sex zu engagieren. Solch eine nagende Krankheit, wie Soor, wird in der Regel von Männern an Frauen weitergegeben. Darüber hinaus leiden Vertreter des stärkeren Geschlechts nicht an dieser Krankheit, sondern nur als Träger. Engage in sexuellen Kontakt mit dem Mädchen krank Soor, es vielleicht nicht einmal bewusst sein, dass er in der Lage ist, Ihnen eine schlimme Krankheit zu bringen, erholen sich von, dass Sie unglaublich schwierig sein würde.

Und das Letzte: Wie bereits erwähnt, kann Ihnen niemand 100% ig vertrauen, dass Sie nicht schwanger werden. Es gibt Frauen, für die es einfach ist, ein Kind zu begreifen, die schwanger werden, wie sie sagen, auch aus dem „Kuss“. Und wenn Sie zu dieser Kategorie von Frauen gehören, lassen Sie sich nicht entmutigen. Man sollte dies nicht als Strafe behandeln, da Millionen von Frauen um Sie von einer kleinen Erweiterung von sich selbst träumen, aber leider eine solche Möglichkeit nicht hat, und das ist viel schlimmer als eine ungeplante Schwangerschaft.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie