Spiny ist eine Viruserkrankung der Haut, eine der Arten von Warzen. Meistens befindet es sich auf der Fußsohle - auf der Ferse oder auf dem kleinen Kissen des großen Zehs. Weniger häufig an den Fingern (auf den Kissen, in der Nähe des Nagels, unter der Oberkante des Nagels, auf den Seitenflächen der Finger), auf der Handfläche. Viren des Papilloms, die Krankheiten verursachen, gibt es viele Menschen, aber nur unter bestimmten Umständen (Hauttrauma, verminderte Immunität), diese Viren beginnen sich schnell zu vermehren und Krankheiten zu verursachen.

Symptome.

Diese Formation, ähnlich wie Mais, ist eine dichte hornige Formation von gelber Farbe, die sich über die Hautoberfläche erhebt. Das Hauptsymptom und der Unterschied zu einer gewöhnlichen Warze und Callus ist ein scharfer Schmerz beim Drücken.
Stacheln am Fuß verursachen Schmerzen beim Gehen, was dem Patienten große Unannehmlichkeiten bereitet.

Was ist der Unterschied zu Mais?

Spiny, im Gegensatz zu Mais, besteht nicht nur aus verhornter Haut, sondern auch aus filiformes Aussprossen des papillären Typs, die tief in das Muskelgewebe gehen. Wenn Sie den oberen keratinisierten Teil entfernen, wachsen die Stacheln wieder aus den Papillen unter der Haut. Deshalb sind sie schwer zu behandeln. Manchmal gibt es an einem Ort mehrere solche Entitäten, die zur Verschmelzung neigen, an deren Spitze der größte ist, der herausgenommen werden sollte - die anderen werden von selbst verschwinden.

Ursachen der Spinule.

Die Ursache dieser Krankheit ist schwache Immunität.
Ursachen der Schwächung der Immunität: Stress, häufige Erkältungen und chronische Krankheiten usw. Es ist besonders leicht mit einer schwachen Immunität, diese Wunde aufzuheben, wenn eine Verletzung an den Fingern oder am Fuß vorliegt. Es kann ein unbehandelter Kratzer sein, eine Wunde aus einem Splitter, ein Schäbig aus unbequemen Schuhen. Besonders gefährlich, wenn das Virus in eine feuchte Umgebung gelangt, wo es sich schnell zu vermehren beginnt. Daher treten häufig Stacheln an den Beinen bei Menschen auf, die unter übermäßigem Schwitzen der Füße leiden.

Wege der Infektion

Die Übertragung des Erregers erfolgt bei Kontakt mit dem Patienten und durch die von ihm verwendeten Objekte. Die Inkubationszeit beträgt 1,5-2 Monate.
Eingangstore für Viren können zu leichten Hautverletzungen werden. Infektionen treten häufig in Schwimmbädern, Bädern, Fitnessstudios auf. Um sich nicht anstecken zu lassen, dürfen Sie nicht die Schuhe, Socken oder Handschuhe anderer Personen, insbesondere Gummihandschuhe, benutzen, um Splitter sofort zu entfernen und zu behandeln. In öffentlichen Seelen ist es obligatorisch, persönliche Gummipantoffeln zu tragen

Behandlung einer Spitze in Polikliniken.

Wirbelsäule ist eine der komplexesten Warzen. Daher ist es ziemlich schwierig, es zu löschen. Oft nach der Entfernung in Krankenhäusern und nach der Behandlung zu Hause erscheint sie wieder.
Behandeln Sie die Bildung von Chirurgen auf verschiedene Arten: Stickstoff gefrieren, Skalpell entfernen, Elektrokoagulation, Entfernung von Radiowellen oder Laser.

  • Skalpellentfernung der traumatischste Weg bleibt eine Wunde, die lange nicht heilt. Jetzt trifft es fast nicht zu, es wird in kleinen Krankenhäusern verwendet, die nicht mit spezieller Ausrüstung ausgestattet sind.
  • Elektrokoagulation - eine Methode zur Entfernung von Warzen mit Hilfe von Hochfrequenzstrom. Der Strom verbrennt die schmerzhafte Formation zusammen mit den Wurzeln und dem umgebenden Gewebe.
  • Oft in Polikliniken verwendet Schonung von Stickstoff - Gewebe einfrieren, und schmerzhafte Bildung wird zerstört. Aber mit dieser Methode ist es schwierig, die Tiefe der Wirkung zu kontrollieren, die Wurzeln bleiben oft und neue Rückfälle sind möglich.
  • Entfernen der Spitze durch Laser- und Radiowellen - die schmerzlosesten Methoden, die keine Narben hinterlassen.
  • Chemische Methoden - Brennen mit Essigsäure, Salicylsäure, Benzoesäure, Salpetersäure wird jetzt häufiger zu Hause verwendet.

Wenn die Wirbelsäule nicht durch irgendwelche Methoden geheilt werden kann, sondern im Gegenteil nach der Entfernung wächst, ist es notwendig, zu einem Immunologen zu gehen, der eine immunmodulierende und antivirale Behandlung verordnet. Es ist beispielsweise anzumerken, dass wenn das Herpesvirus im Körper in ausreichender Menge vorhanden ist, es die Immunität unterdrückt und das Wachstum von humanen Papillomaviren hervorruft.

Behandlung eines Dorns zu Hause.

Spinoles Zwiebeln mit Essig zu entfernen ist das wichtigste Volksheilmittel.
Reiben Sie die Zwiebel auf einer feinen Reibe, gießen Sie diesen Brei mit Essig. Auf die Haut einen Fleck auftragen, in dem ein Loch genau nach dem Durchmesser der Wunde geschnitten wird. Legen Sie den Brei aus, decken Sie ihn mit einem anderen Pflaster ab und gehen Sie in die Nacht. Sie können die Wirbelsäule mit diesem Mittel für 1-3 Eingriffe entfernen.

Der Essig-Teig.
Dieses Volksheilmittel gegen die Dornen ist weniger wirksam als das Obenstehende, aber es ist bequemer zu verwenden. Anstelle von Zwiebeln musst du das Mehl nehmen und den Teig auf den Essig kneten. Machen Sie die Kompresse ähnlich wie oben beschrieben. Den Dampf vor der Behandlung aushöhlen und den oberen Teil abschneiden. Wenn die Krankheit nicht begonnen hat, kann es beim ersten Mal helfen.

Spinat mit Knoblauch oder Meerrettich entfernen.
Diese Methode ist ähnlich wie bei den vorherigen: Ein Pflaster mit einem Loch auf der Stelle der Wunde auftragen, die Knoblauchzehe auflegen, ein weiteres Stück Gips darauf befestigen und die Kompresse die ganze Nacht halten. Dieses Werkzeug wirkt schonender als die vorherigen, aber Erfolg kann in 3-5 Prozeduren kommen. Ein Teller mit Knoblauch kann durch geriebenen Meerrettich oder geraspelte Kartoffeln ersetzt werden (wer zu zarte Haut hat). Aber geriebene Kartoffeln helfen nur für 15-20 Nächte.

Auszug aus Schöllkraut.
Das Medikament verkauft ein Heilmittel für verschiedene Hautformationen - Extrakt von Schöllkraut. Es ist genug, um das Bein oder die Finger mit dieser Flüssigkeit 3-5 Mal zu schmieren, und es kann für immer herausgenommen werden. Anstelle des Extraktes von Schöllkraut in der Apotheke können Sie die Droge "Pure" oder einen einfachen 70% igen Essig kaufen. Es passiert oft, dass die Wirbelsäule nicht sofort durch diese Methode geheilt wird, die Kranken, enttäuscht, werfen die Behandlung, aber nach ein paar Wochen finden sie, dass die Haut geklärt hat

Behandlung für Brennnessel.
Wenn an den Fußsohlen oder Zehen der Spikes gewachsen ist und eine große Fläche hat, wird die Nessel es heilen. Junge Brennnesseln, um durch einen Fleischwolf, Brei zu gehen, um eine Klette aufzulegen und wickeln Sie diese Klette mit der Fußsohle, befestigen Sie, ziehen Sie Wollsocken an. Die ganze Nacht schlafen. Unangenehme Empfindungen verursachen dies nicht, deshalb kann dieses Mittel verwendet werden, wenn der Spike im Kind wächst. Am nächsten Morgen exfoliert die keratinisierte Haut, und die Wurzeln sind auf der Oberfläche, sie sind leicht zu entfernen.

Wie man die Spiken zu Hause mit Schwefel loswerden kann.
Säubere die Köpfe der Streichhölzer von Schwefel, nimm ein bißchen Wunde, gieße Schwefel in die geformte Höhle und stecke sie in Brand. Diese Methode ist ziemlich schmerzhaft, kann aber für eine Anwendung hilfreich sein.

Behandlung der Spinule mit Zement.
Rasparit Bein, keratinisierte Haut ist leicht getrimmt, dann tauchte einen nassen Finger in frische trockene Zement und sanft einreiben es in die Wunde. Wenn der Zement wieder trocknet, wird der Fuß erneut erhitzt und erneut Zement eingerieben. Führen Sie dieses Verfahren zum dritten Mal durch. Drei Tage später wiederhole alles. Für 3-5 mal kannst du das Schiff komplett mitbringen.

Nur ein Verfahren half
Die Frau hatte eine große Spitze an ihrem Bein. Sie konnte es nicht loswerden: mit Stickstoff verbrannt, benutzte verschiedene Volksmedizin: Zwiebeln mit Essig, Knoblauch. Dann erschienen die Spinulen an den Fingern. Die Großmutter sagte ihr ein Volks Rezept: ein Stück von frischem Fleisch nehmen (was im Kühlschrank war noch nie), wund Abtupfen (von ihr danach, und die Haut und das Fleisch wurde schwarz), und dann wird das Fleisch in der Erde vergraben. Wenn das Fleisch in der Erde verfault, verschwindet die Krankheit. Die Frau konnte shipigu auf diese Weise bringen: sie rieb ihr Fleisch, begraben, und nach einer Weile wird die Haut gereinigt, seit über 10 Jahre vergangen sind, neue Wunden nicht erscheinen.

Volksrezepte aus der Zeitung "Herald of HSE"

Meerrettich-Behandlung.
Es gibt eine einfache Volksmedizin shipitsy zu Fuß: in der Nacht Fuß Dampf, setzt wund frisch geriebenen Meerrettich, dann ein Stück Zellophan, einen Verband zu fixieren, tragen Socken im Bett. Tu dies jeden Abend, bis du geheilt bist. Die Frau hat dieses Rezept ausgenutzt. Nach der Behandlung fand sie einen Kopf an ihrem Fuß, schmiedete ihren Fingernagel und zog einen weißen langen Faden heraus. Seitdem gab es keinen Rückfall der Krankheit. (das Rezept aus dem HOOO von 2007 №22, Seite 30)

Essig
Das folgende Volksheilmittel half der Heilung für den Finger des Kindes auf dem Finger: Mischen Sie ein wenig Mehl mit 9% Essig. In ein Stück Klebepflaster das Loch auf die Größe des Spikes ausschneiden, ein Heftpflaster aufkleben, um den Wulst aus dem Loch zu streichen, einen Teig darauf legen. Mit Klebeband aufkleben. Drei Tage lang nicht nass machen. Drei Tage später verschwand die Spitze des Babys. Nach der Behandlung gab es eine Fossa, die nach einigen Tagen langwierig war. (Rezept aus den Gesunden Feiertagen 2010 Nr. 24, Seite 32)

Jod half!
Die Frau schaffte es, die Spritze am Finger der Hand mit Jod zu entfernen. Vorher hat sie verschiedene Mittel benutzt, aber sie haben ihr nicht geholfen. Aber Jod half - Sie müssen nur jeden Tag mit Jod schmieren. (ein Rezept aus den gesunden Feiertagen 2006 Nr. 20, S. 33)

Hausbehandlung mit Hering
Der Junge hatte eine Heide in der Hand. Eine Frau bemerkte sie und empfahl ein Volksheilmittel: ein Stück Hering an die Wunde zu binden. Mach das 4 mal. Die Mutter des Jungen nahm Rat. Ich habe eine Kompresse für dieses Rezept 3 oder 4 mal gemacht. Die Haut ist vollständig gereinigt. (HLS 2009 Nr. 15, Seite 32)

Tinktur aus Blumen von Kartoffeln.
Der Mann bekam einen kranken Fuß, wandte sich an den Arzt, der sagte, dass es ein Heidekraut ist, es kann nicht geheilt werden, es kann mit flüssigem Stickstoff entfernt werden. Der Mann hatte Angst vor dieser Operation und entschied sich zu ertragen. Aber jedes Jahr tat das Bein mehr und mehr weh, außerdem brach die Ferse an diesem Bein zusammen. Bald war der Mann fast unfähig zu laufen.
Ich beschloss, mit Volksmedizin behandelt zu werden. An Hand war die Tinktur Kartoffel Blumen, und er begann, Kompressen mit diesem Werkzeug zu machen - Watte mit Tinktur befeuchtet, an die Ferse und Sohle, Top-Polyethylen und fixiertem Gewebe. Er hat komprimiert zweimal in der Nacht, und am dritten Tag entschieden, dass es ihm nicht helfen würde, und die Tinktur ist schade um so ihre Tätigkeit eingestellt Verfahren zu verschwenden.
Drei Tage nach dieser Entscheidung zog der Mann am Abend seine Socke aus, wobei der Zeh vollständig von der Ferse abgezogen war. Am nächsten Tag wurde die Haut vom Rest des Fußes auf die gleiche Weise entfernt. Die Haut wurde schmerzlos entfernt, Strumpf. Auf der Innenseite der Haut fand er drei kreisförmig angeordnete Körner von der Größe eines Sonnenblumenkerns. Danach störte ihn die Krankheit nicht, und zuvor folterte sie ihn 12 Jahre lang.

Tinktur Rezept : füllen Sie ein volles Liter-Glas fest mit Kartoffelblüten, gießen Sie Wodka oder Alkohol, bestehen Sie 20-25 Tage. Auch diese Tinktur behandelt Gelenkschmerzen. (2004, Nr. 8, S. 10)

Urina.
Tragen Sie Kompressen mit Urin auf die beschädigte Stelle auf. Solche Lotionen haben vielen Menschen geholfen. (HLS 2007 Nr. 16, Seite 33)

Eine ungewöhnliche alte Methode half.
Die Frau war shipitsa zu Fuß, sagte die alte Frau, die ihre Volksheilmittel für ihre Krankheit: ein Hufeisen zu finden, die vor kurzem ein Pferd verloren, Hufeisen rieb wund, der Teil, der den Huf eines Pferdes zugewandt ist, und einen Schuh über die Schulter werfen, nicht zurück zu schauen. Die Frau lachte über dieses Rezept, aber am nächsten Tag fand sie ein Hufeisen und beschloss, es zu benutzen. Ich tat nichts mehr und vergaß für eine Weile mein Experiment. Nach einer Weile stellte ich fest, dass die Haut an meinem Bein vollkommen gesund war. (HBH 2006 Nr. 19, Seite 31)

Mangan.
Dieses Werkzeug wurde von einem Chirurgen einer Frau vorgeschlagen, die eine kahle Stelle an ihrem Bein hatte. Es ist notwendig, ein Bein auszudämpfen, um eine Haut mit einem Rasierapparat über einer gedämpften Wunde bis zum Erscheinen eines Syphilis abzuschneiden. In ein Loch setzen Kristalle von Kaliumpermanganat, von oben, um ein Heftpflaster zu haften. So lange das Heftpflaster nicht abreißt, wiederholen Sie den Vorgang mit dem Dampfen, Schneiden und Einbetten des Kaliumpermanganats. Mach das 4 mal. Die Frau nutzte dieses Volksrezept, sie gab schnell alles weiter. (HLS 2011 Nr. 3, Seite 33)

Das Rezept hat 100% funktioniert.
Die Frau konnte das Heidekraut am Fuß lange nicht loswerden. Es wurde mit verschiedenen Mitteln behandelt, aber nichts half, während der Angestellte bei der Arbeit die Verschreibung - Behandlung nicht mit Folie anrief. Es war eine ziemlich merkwürdige Methode, und der Patient reagierte mit Misstrauen auf ihn, entschied sich aber, ihn auch aus Verzweiflung zu benutzen.
Ich wickelte meinen Fuß um die Folie, zog meine Socke an und ging ein paar Tage herum, bis die Folie zu Staub wurde. Danach wechselte ich die Folie. Nach 2 Wochen ist der Fuß vollständig gereinigt. (Überprüfung von einem gesunden Lebensstil im Jahr 2013)

Wie entferne ich den Spike am Bein?

Beachten Sie die ständigen Beschwerden beim Gehen, trotz der Tatsache, dass sie bequeme und lange getragene Schuhe anziehen? Gefühl, als wäre ein Splitter in die Sohle gestochen worden? Es ist möglich, dass Sie eine Ferse an Ihrem Fuß haben. Was für eine Art von Neoplasie ist es, wie unterscheidet es sich von gewöhnlicher Schwuchtel und wie man damit umgeht, werden wir in diesem Artikel erzählen.

Was ist eine Heide?

Spiny ist eine Art von Warze, die am Fuß des Fußes in den meisten Fällen beim Laufen gebildet wird. Viel seltener erscheinen solche Neoplasmen auf den Handflächen oder Fingern der Hände. Daher wird der Dorn oft als Plantarwarze bezeichnet. Diese Formation ähnelt einem gewöhnlichen Callus, aber im Gegensatz zu ihr hat sie eine virale Natur und gibt ihrem Besitzer viele Unannehmlichkeiten.

Es wurde nicht ohne Grund die Wirbelsäule genannt, die schmerzhaften Empfindungen, die eine Person während des Gehens erfährt, ähneln sehr einem Stich mit einer scharfen Spitze, was dazu führt, dass jeder Schritt Schmerzen verursacht.

Wie entsteht der Spike? Im Anfangsstadium erscheint ein dichtes weißes Bündel auf der Haut, das leicht über die Oberfläche des Epithels vorsteht. Bei weiterer Entwicklung wächst diese Verdichtung und erhält das Aussehen von verhornten Schwielen oder Hühneraugen. Aber im Gegensatz zu diesen Formationen ist nicht nur eine Ansammlung von Korpuskeln.

Die Basis shipitsy filiform Wucherungen bilden, der in der Lage, die Haut zu einer größeren Tiefe zu durchdringen und die Nervenfasern zu schlagen, wodurch das Auftreten von Symptomen. Neoplasmen Single sind oder in Gruppen auftreten, während unter den Clustern Fußwarzen, große „Mutter“ zugeordnet shipitsa verbleibenden, kleineren Tumoren sind Kinder. Solche Ansammlungen von Warzen verursachen erhebliche Beschwerden und sind schwer zu behandeln.

Was ist der Unterschied zwischen einem Protokoll am Bein des Kallus?

Um den Spike vom gewöhnlichen Callus zu unterscheiden, kann man mit einem einfachen Test beginnen. Im Gegensatz zu Natypen wird die plantare Warze nach einem heißen Fußbad "zottelig". Wenn Sie die Spitze dieser Formation entfernen, können Sie sehen, wie schwarz die Punkte sind, von denen die Tiefen der Haut fadenförmig wachsen. Die Warze wächst ständig in der Tiefe, dehnt sich aus und trifft das umgebende Gewebe.

Im Gegensatz zu Mais ist die Oberfläche des Stachels nicht einheitlich, das Aussehen der Form ähnelt einem Blumenkohl. In der Mitte befindet sich eine Vertiefung in Form eines Kraters, die Oberfläche ist mit Löchern bedeckt, von denen die filiformen Fortsätze in die Tiefe der Haut abgehen.

An den Rändern eines solchen Aufbaus befinden sich Platten mit verhornter Haut. Wie bei jeder Warze ist der Spike eine gutartige Neubildung, die jedoch unter dem Einfluss ungünstiger Faktoren (mechanische oder chemische Effekte) zu einem bösartigen Tumor ausarten kann. Daher ist es sehr wichtig, die Wirbelsäule rechtzeitig zu diagnostizieren und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu beseitigen.

Gründe für die Ausbildung

Der Hauptgrund für das Auftreten der Wirbelsäule ist eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus. Dies kann passieren, wenn Sie den Spediteur kontaktieren oder wenn Sie seine Sachen benutzen. Darüber hinaus sollte man die Tatsache bedenkt, dass die meisten von uns bereits versteckte Träger von HPV sind, ist es nur für die Zeit „dormant“ im Körper zu sein, sich nicht selbst manifestiert.

Aber unter dem Einfluss irgendeines ungünstigen Faktors kann er erwachen und sich ähnliche Wesen auf der Haut erklären. Welche Ursachen können die Aktivierung des Papillomavirus auslösen?

  • Schwächung der Immunität
  • Exazerbation chronischer Krankheiten
  • Häufige Virusinfektionen (akute respiratorische Virusinfektion, Influenza)
  • Langzeit-Stress
  • Hautläsionen durch das Tragen von engen, unbequemen Schuhen. Durch Mikrorisse und Abschürfungen kann ein bösartiger Virus leicht in die Haut eindringen.
  • Verstärktes Schwitzen kann ebenfalls zum provozierenden Faktor werden, da sich das Virus in feuchter Umgebung besonders intensiv vermehrt.

Der Anstoß für die Entstehung von Warzen kann eine Gefäßerkrankung, Pilzinfektionen sein, Klimawandel, kurz gesagt, alle Faktoren negativ auf den Zustand des Immunsystems beeinflussen und schwächen die körpereigene Abwehr.

Die Ferse am Bein eines Kindes erscheint oft als Folge der Verletzung der persönlichen Hygiene-Standards. Um Infektionen zu vermeiden, muss daher beim Besuch öffentlicher Plätze (Pool, Sauna, Sauna) Vorsicht walten gelassen werden. Sie können nicht die Schuhe und Hygieneartikel anderer Personen (Handtuch, Waschlappen) benutzen. Nach den Wasserbehandlungen sollten die Füße immer trocken gewischt werden, da hohe Feuchtigkeit ein ausgezeichnetes Medium für die Entwicklung des Virus ist.

Wenn eine verdächtige Neoplasie auftritt, ziehen Sie nicht mit einem Arzt, je früher eine korrekte Diagnose gestellt wird, desto einfacher ist es, die Spitze loszuwerden. Der Arzt führt die notwendige Untersuchung durch und empfiehlt, den Spike am Bein zu entfernen.

Methoden der Behandlung

Es gibt zwei Hauptmethoden der Behandlung von Schizitis: konservativ und chirurgisch. Die Operation, um die Warze mit einem Skalpell zu entfernen, wird jetzt praktisch nicht verwendet, da es eine ziemlich traumatische Methode ist, die nicht garantiert, dass die Krankheit Rückfälle nicht zurückgibt. Besonders beliebt waren minimal invasive Techniken zur Entfernung von Neoplasien. Lassen Sie uns über die beliebtesten und am weitesten verbreiteten Methoden sprechen:

Minimal-invasive Verfahren zum Entfernen der Spitze:

  • Elektrokoagulation. Die Warze wird mit einem speziellen Gerät (Elektrokoagulator) verbrannt. Das Wesen der Methode liegt in der Einwirkung von hochfrequentem Strom auf die Warze, die pathologisches Gewebe verbrennt. Das Minus dieser Methode ist ein erhöhtes Risiko für Schäden an umliegenden Geweben und die Bildung von postoperativen Narben.
  • Kryotherapie. Die Spucke wird durch die Einwirkung von extrem niedrigen Temperaturen entfernt. Das Neoplasma wird mit flüssigem Stickstoff behandelt, der die Warze und das Wurzelsystem gefriert und zerstört und tief in das Gewebe eindringt. Das Minus dieser Methode ist die Unfähigkeit, die Tiefe der Stickstoffpenetration zu kontrollieren, wodurch gesundes Gewebe leiden kann.
  • Laserbestrahlung. Laser Spike Entfernung gilt als eine der sichersten und am wenigsten traumatischen Methoden. Während des Verfahrens entfernt der Laserstrahl Schicht für Schicht pathologisches Gewebe, während gleichzeitig Blutgefäße verbrannt werden, die die Warze versorgen. Dies hilft Blutungen zu vermeiden und beseitigt das Risiko einer Infektion. Das Verfahren ist völlig schmerzfrei und wird ambulant durchgeführt. Danach kann der Patient sofort nach Hause vergiftet werden. Auf der Haut nach dem Entfernen der Warze befindet sich eine kleine Wunde, die mit einer Kruste bedeckt ist. Ein paar Tage später verschwindet die Kruste und an ihrer Stelle bleibt ein kleiner Fleck, der bald vollständig verschwindet. Das Verfahren der Lasertherapie ist absolut sicher, danach gibt es keine unschönen Narben und Narben. Darüber hinaus zerstört der Laser, der in große Tiefe eindringt, das Wurzelsystem der Warze vollständig, wodurch das Risiko des Wiederauftretens beseitigt wird.
Behandlung einer Spitze am Bein mit chemischen Präparaten

Die konservative Behandlungsmethode beinhaltet eine Moxibustion der Plantarwarze durch chemische Reagenzien, die auf die Formation aufgetragen werden, und dann werden die nekrotischen Bereiche entfernt. Der Nachteil dieser Behandlung ist ein ziemlich starker Schmerz, begleitende Eingriffe und ein hohes Risiko für Narben und Narben.

Zur Kauterisierung der Spinule kann der Arzt eine Vielzahl von chemischen Präparaten verschreiben, die je nach Wirkungsweise in mehrere Hauptgruppen eingeteilt werden können:

  • Mittel der nekrotisierenden Wirkung. Dies sind Lösungen, die die Warze kauterisieren und ihre Mumifizierung (Nekrose) verursachen. Die Grundlage dieser Medikamente sind ziemlich aggressive Säuren, daher sollten sie mit äußerster Vorsicht verwendet werden. Nekrotisierungsmittel werden nicht zur Behandlung von Schwangeren und Kleinkindern empfohlen.
  • Keratolytisch. Präparate dieser Gruppe wirken weicher, sie enthalten Substanzen, die pathologisches Gewebe schmelzen und abgestorbene Zellen ablösen. Mittel mit keratolytischer Wirkung können zur Behandlung von Spinulen bei den kleinsten Patienten verwendet werden.
  • Medikamente mit gefrierender Wirkung. Solche Medikamente ersetzen das Kryodestruktionsverfahren vollständig. Die Behandlung von Warzen mit flüssigem Stickstoff kann jetzt zu Hause durchgeführt werden, es genügt, ein Medikament zu kaufen und es gemäß den Anweisungen auf das Wachstum anzuwenden.

Lassen Sie uns näher auf die beliebtesten Präparate eingehen und überlegen, wie Sie den Spike am Fuß oder am Arm zu Hause behandeln können:

Solcoderm (Lösung) ist zur topischen Behandlung von gutartigen Neubildungen auf der Haut vorgesehen. Es besteht aus mehreren Säuren (Essig-, Salpeter-, Milchsäure-, Oxalsäure), die kauterisierende und mumifizierende Wirkung haben.

Vor dem Eingriff wird die betroffene Hautpartie mit Ethylalkohol vorbehandelt. Dann wird die Lösung mit einem speziellen Plastikapplikator, der im Kit enthalten ist, auf den Spike aufgetragen. Es wird empfohlen, dass Sie besondere Vorsicht walten lassen und die empfohlene Dosierung des Medikaments nicht überschreiten, um Schäden am umgebenden Gewebe zu vermeiden.

Während des Verfahrens sollte darauf geachtet werden, dass die Lösung das Tumorgewebe vollständig durchdringt. Nach einer Behandlung von 3-5 Minuten auf der behandelten Fläche kommt es zu Veränderungen: Die Haut verfärbt sich und erhält einen charakteristischen hellgrauen Farbton.

Während der folgenden Tage wird der behandelte Dorn dunkelbraun und trocknet allmählich aus, verkrustet. Es wird nicht empfohlen zu berühren oder zu reißen, die Schorf sollte von selbst abfallen, sonst kann die Haut unästhetische Narbe bleiben. Um die Haut vollständig zu heilen und zu regenerieren, kann es 2 bis 4 Monate dauern. Vermeiden Sie die direkte Sonnenbestrahlung, den Besuch des Solariums, des Bades oder der Sauna.

Feresol - Lösung auf der Basis von Phenol und Tricresol mit Kauterisierungswirkung. Es wurde entwickelt, um trockene Hühneraugen, Keratome und Plantarwarzen zu entfernen. Das Medikament wird genau auf das betroffene Gebiet aufgetragen, wobei der Kontakt mit gesunder Haut und Schleimhäuten vermieden wird. Vor dem Eingriff wird empfohlen, Plantarwarzen auszudämpfen und das obere Stratum corneum zu entfernen.

Dann wird das Feresol mehrmals auf den Bereich der Spinule aufgetragen und bricht, so dass das Präparat vollständig absorbiert und getrocknet wird. Während der Behandlung kann die umgebende gesunde Haut mit Zinkpaste geschmiert werden, die vor Verbrennungen schützt. Der so behandelte Löffel trocknet schnell aus und bildet eine Kruste, die nach einiger Zeit verschwindet. Bei richtiger Anwendung des Medikaments bleiben Narben auf der Haut nicht erhalten.

Criopharma - Die Wirkung dieses Medikaments beruht auf dem Gefriereffekt, der durch flüssigen Stickstoff gegeben ist. Wie funktioniert dieses Medikament? Wie kann man den Spike am Arm oder Bein damit entfernen?

Das Medikament ist in der Lage, die Warze für nur eine Anwendung einzufrieren. Zu diesem Zweck wird ein spezieller Applikator mit einer Gefrierzusammensetzung auf das Neoplasma aufgetragen und für 10 Sekunden gepresst, um in die Tiefe des Gewebes einzudringen. Zu dieser Zeit um den Spike gibt es einen Pickel der Haut und ein brennendes Gefühl wird gefühlt. Dies ist eine normale Reaktion auf die Auswirkungen von Kälte, also ist es nicht wert, beängstigend.

Nach dem Entfernen des Applikators erhält die Haut eine normale Farbe und das Gefühl von Schmerzen und Brennen verschwindet. Nach einer Weile kann sich die Behandlungsstelle rot verfärben, was darauf hindeutet, dass sich der Frosteffekt wegbewegt. Innerhalb weniger Tage bildet sich unter der Wirbelsäule eine Blase, die von außen nicht sichtbar ist. Nach 10 Tagen trocknet die Warze vollständig aus und wird mit einer Kruste bedeckt. Es verschwindet von selbst, nachdem eine gesunde Haut an der Stelle der Wirbelsäule wiederhergestellt wurde.

Kryophore sollten streng gemäß den Anweisungen verwendet werden und die empfohlene Expositionszeit nicht durch Kälte überschreiten, da sonst Schäden an umgebendem Gewebe und Narbenbildung auftreten können.

Collomac - Es ist eine keratolytische Lösung, die die Abstoßung des Stratum corneum fördert. Vor dem Gebrauch des Medikaments wird empfohlen, ein warmes Fußbad zu nehmen, um den Tumor auszudämpfen. Die Grundlage des Medikaments ist Molkerei und Salizylsäure, die chemische Zerstörung von Warzen bietet. Verwenden Sie daher die Lösung mit Vorsicht und befolgen Sie genau die Anweisungen.

Sie können nicht mehr als 1 Tropfen der Droge zweimal täglich auf den Spike anwenden. Wenn Sie auf eine gesunde Haut kommen, kann die Lösung Reizreaktionen verursachen. Bei der Behandlung der Warze wird die Haut darum mit Zinkpaste bestrichen. Das Ergebnis der Behandlung ist nach 4 Behandlungen bemerkbar, die Warze trocknet allmählich aus und verschwindet bald.

Traditionelle Medizin

Es gibt eine Menge von Volksrezepten, die Ratschläge geben, wie man die Spitze an der Zehe oder an der Fußsohle entfernt, indem man zu diesem Zweck Säfte und Abkochungen von Heilpflanzen wie Schöllkraut, Aloe, Ringelblume, Erle und Wermut verwendet. Zur Bekämpfung von Warzen empfehlen traditionelle Heiler zudem eher unkonventionelle Methoden.

Zum Beispiel schmiere das neue Wachstum mit dem Saft eines frisch geschnittenen Apfels oder einer Kartoffel, und vergrabe sie dann im Boden. Es wird angenommen, dass die Warze abbrennt, sobald das Gemüse in den Boden zerfällt. Hier sind einige der interessantesten Rezepte, zum Beispiel, wie man eine Heide auf der Ferse zu Hause loswerden kann, mit Zement.

  • Behandlung mit Zement. Für das Verfahren benötigen Sie eine kleine Menge frischen Zement (nicht mehr als eine Streichholzschachtel). Die Beine müssen geröstet werden, der Spike sollte vom oberen Stratum corneum gereinigt werden, bis die schwarzen Punkte (Wurzeln, die in die Haut hineinragen) sichtbar sind. Eine kleine Menge Zement sollte auf den Stamm aufgetragen und leicht gerieben werden, warten Sie ein wenig, bis die erste Schicht trocknet und die zweite Schicht auf die gleiche Weise aufgetragen wird. Die Warze muss mit 3- 4 Schichten Zement bedeckt werden, warten bis sie vollständig getrocknet ist, die behandelte Stelle mit einer Gaze verschließen und mit einem Pflaster fixieren. Am nächsten Tag die Zusammensetzung waschen und den Vorgang wiederholen. Die Behandlung mit Zement sollte fortgesetzt werden, bis die Spitze verschwindet.
  • Meerrettich-Behandlung. Dieses Verfahren wird täglich vor dem Zubettgehen empfohlen. Die Beine müssen richtig geröstet werden, entfernen Sie die oberste Schicht vom Dorn. Die Wurzel des Meerrettich Rost und die resultierende Masse wird auf die Warze legen, wickeln Sie Ihre Füße Cellophan, legte auf der Socke und lassen Sie eine Kompresse auf die Nacht. Der Eingriff sollte wiederholt werden, bis die Wirbelsäule verschwunden ist.
  • Behandlung mit Sole. Cure plantar Warzen können eine übliche Gurke aus Dosen Tomaten oder Gurken sein. Dazu sollten die Socken mit Sole getränkt, auf die Füße gestellt, mit einer Plastikfolie abgedeckt und noch eine weitere (Woll-) Socken angezogen werden. Auf diese Weise können Sie zu Bett gehen und eine Kompresse für die ganze Nacht lassen. Morgens Socken entfernen, Füße mit kaltem Wasser waschen. Wiederholen Sie die Verfahren, bis der Tumor vollständig verschwindet.

Es gibt viele solche Rezepte, welche Methode Ihnen den Vorzug gibt. Aber vergessen Sie nicht die Vorsichtsmaßnahmen, bevor Sie irgendwelche Mittel verwenden, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren und seine Zustimmung zu erhalten.

Vergessen Sie nicht die Vermeidung von unangenehmen Formationen. Um ihr Aussehen zu verhindern, versuchen Sie bequeme Schuhe aus natürlichen Materialien zu tragen, die das Schwitzen verhindern und Verletzungen (Schnitte, Kratzer) an den Füßen rechtzeitig behandeln. Führen Sie einen gesunden Lebensstil, unterstützen Sie die Immunität und behandeln Sie rechtzeitig die damit verbundenen Krankheiten. Tragen Sie niemals fremde Schuhe und benutzen Sie keine anderen Hygieneprodukte (Handtücher, Waschlappen). Die Einhaltung dieser einfachen Regeln wird Sie vor vielen ernsten Problemen bewahren.

Bewertungen zum Entfernen des Spike

Referenznummer 1

Ich hatte eine schmerzhafte Wirbelsäule an meinem Zeigefinger. Sehr verstört, ständig daran erinnert, irgendwelche Hausaufgaben zu machen. Auf Anraten eines Arztes kaufte ich ein Cryopharma-Präparat, behandelte die Warze mit einer einfrierenden Zusammensetzung gemäß den Anweisungen. Es sollte mit einem Applikator aufgetragen und für ca. 20 Sekunden auf der Warze gehalten werden.

Zu dieser Zeit fühlte ich ein brennendes Gefühl, sogar Angst, dass sie die Haut bis auf die Knochen verbrennen würde. Aber dann verschwand alles Unbehagen, obwohl die Haut um die Warze rot wurde. Nach einer Weile begann das Heidekraut schnell zu trocknen, bedeckt mit einer Kruste. Nach 12 Tagen fiel die Kruste ab und darunter erschien eine gesunde Haut. Eine sehr wirksame Droge, entlastete mich schnell von dem Problem, das für mehrere Jahre gequält wurde.

Referenznummer 2

Die Plantarwarze wurde auf eine Volksweise reduziert. Nachts zog er eine mit Gurkensalz getränkte Socke auf den Zeh. Dass die Flüssigkeit nicht verdunstet ist, hat einen Fuß mit einem Film eingewickelt, solche ursprüngliche Kompresse wurde erhalten.

Am Morgen zog ich meine Socke aus, wusch mir den Fuß und wachte für die Nacht wieder auf und wiederholte den Vorgang. Eine solche Behandlung half vollkommen, nach 10 Tagen war keine Spur mehr von ihr übrig. So können Sie eine Warze ohne teure Medikamente heilen.

Wie man den Spike entfernt

Die Leute nannten eine Wirbelsäule eine der Varietäten von Warzen. Es hat eine raue Oberfläche, ähnlich wie viele kleine Stacheln. Die zweite Version des Ursprungs des Namens ist mit dem Schmerz verbunden, der beim Gehen auftritt, wenn der Spike an den Zehen oder der Oberfläche des Fußes ist. Wenn Sie auf den Fuß treten, haben Sie den Eindruck, dass Sie mit Ihrem nackten Fuß auf den Dorn treten. Es hat andere Namen: eine geile oder plantare Warze. Lieblingsorte - Beine und Hände (Finger, Handflächen, Füße). Wenn Sie an schmerzhaften Tumoren leiden, finden Sie heraus, wie Sie den Spike mit Hilfe von Volksheilmitteln oder speziellen Präparaten entfernen können.

Was ist ein Heidekraut und warum erscheint es?

Die Haut am Fuß ist oft beschädigt und krank. Eine Stützfunktion für den Körper, halten die Beine die Körpermasse und sorgen für Bewegung. Auf den Fußsohlen sind oft Schwielen, Hühneraugen, Risse. Manchmal gibt es Pilzkrankheiten. Um die Krankheit schnell loszuwerden, müssen Sie die Leiche nicht mit Schwielen oder anderen Arten von Warzen verwechseln.

Die normale Warze erhebt sich über die Hautoberfläche, und der Dorn sieht fast flach aus. Wenn Sie es unter dem Mikroskop betrachten, werden Sie viele kleine Papillen sehen. Der Teil der Formation, den wir sehen, ist jedoch nur die Spitze des Eisbergs. Der Hauptteil geht tief unter die Haut, daher ist es äußerst schwierig, den Dorn zu entfernen. Oft befinden sie sich in Gruppen: eine große Warze in der Mitte, um sie herum ein paar kleine. Die Ärzte sagen, dass es ausreicht, den "Uterus" zu entfernen, und alle kleinen Warzen verschwinden von selbst.

In der Anfangsphase der Entwicklung ähnelt der Spike einem gewöhnlichen Mais: Die Haut am Fuß vergröbert, wird gelb-weiß. Der gewöhnliche Mais erscheint jedoch schnell und verschwindet ebenso schnell: Es bildet sich eine Ampulle mit einer Flüssigkeit, die mit einer sterilen Nadel durchstochen werden kann oder warten kann, bis die Flüssigkeit von selbst ausströmt. Danach heilt der Callus innerhalb von 2 bis 3 Tagen. Wenn sich der Dorn bildet, sammelt sich keine Flüssigkeit an.

Ursachen und Prävention

Es ist einfacher, das Auftreten von geilen Warzen nicht zuzulassen, als darüber nachzudenken, wie man sie los wird. Die Ursache ihres Auftretens ist das humane Papillomavirus (HPV). Laut Experten ist das Virus im Körper jeder Person. Jemand zeigt es nicht, und eine Person weiß nichts über seine Anwesenheit im Körper. Jemand leidet unter häufigen Hautausschlägen, und in besonders schwierigen Situationen provoziert das Virus Gebärmutterhalskrebs bei Frauen.

Wenn der Körper von Immunschwäche leidet, werden Sie drastisch klimatischen Bedingungen des Lebens zu ändern, sind unter Stress, erscheinen die Haut des Fußes oder der Hand kann shipitsa oder andere Warze. Andere auslösenden Faktoren - häufiges Schwitzen Füße aufgrund tragen enge oder minderwertige Schuhe, Schwielen oder Hühneraugen, Risse und Wunden am Fuß oder der Hand.

Um das Auftreten von Warzen im ganzen Körper zu verhindern, müssen Sie die Stabilität der Immunität überwachen. Der richtige Lebensstil und eine gesunde Ernährung, einschließlich des notwendigen Komplexes an Vitaminen und Mineralstoffen, schützt vor dem Auftreten von Warzen und Warzen. Um Ihre Füße zu schützen, wählen Sie bequeme Schuhe aus natürlichen Materialien. Dies verhindert übermäßiges Schwitzen und schützt die Füße vor Reibung. Versuche so schnell wie möglich deine Schuhe auszuziehen. Risse, Kratzer oder zerplatzte Hühneraugen sollten sofort mit einem Desinfektionsmittel behandelt werden.

Heimentfernung

Spitz kann zu Hause entfernt werden, wobei sowohl volkstümliche als auch medizinische Geräte verwendet werden. Es ist nicht notwendig, ins Krankenhaus zu gehen, besonders wenn Sie in den frühen Stadien der Entwicklung eine Warze gefunden haben und keine tiefe Keimung in die Epidermisschicht erlaubt haben. Diese Methoden sind schmerzlos und effektiv, erfordern jedoch oft eine Reihe von Verfahren.

Zu Medizinprodukten, die in einer Apotheke ohne Arzttermin gekauft werden können, gehören:

Wenn Sie es vorziehen, die Spitze auf natürliche Weise loszuwerden, werden Sie helfen:

Ferezol

Die Wirkstoffe des Arzneimittels sind Phenol und Trikresol. "Ferezol" kommt in Form einer Lösung mit einem scharfen Geruch. Bei nicht sachgemäßer Verwendung ist die Lösung gesundheitsschädlich und kann zu Verätzungen der Haut führen. Es wird verwendet, um Warzen, trockene Schwielen und Stacheln zu bekämpfen. Das Entfernen ist absolut schmerzfrei.

Vor dem Auftragen des Medikaments auf das betroffene Gebiet ist es wünschenswert, die Haut zu dämpfen. Es ist wünschenswert, die Warze mit Bimsstein oder einem speziellen Schulterblatt zu kratzen, wenn dieses Verfahren keine schmerzhaften Empfindungen verursacht. Dadurch kann die Substanz tief in die Warzenwurzel eindringen. Befeuchten Sie den Wattestäbchen in "Ferezol" und stecken Sie ihn auf den Spike, ohne die gesunde Haut zu verletzen. Warten Sie eine Minute, bis die Flüssigkeit getrocknet ist, und wiederholen Sie den Vorgang.

Je zarter die Haut, desto schneller verschwindet die Warze. Wenn es sich um den Finger oder das Bein handelt, genügt eine Prozedur. Um die Stacheln an Stellen zu entfernen, wo die Haut dick und rauh ist (auf dem Fußpolster oder der Ferse), sind 2-3 Prozeduren erforderlich. Um gesunde Haut um den behandelten Bereich zu schützen, verwenden Sie Zinkpaste. Ähnlich der Vorgehensweise und der Art der Verwendung ist die Solkoderm-Lösung.

Lapis-Bleistift

Lapisbleistift ist ein antiseptisches Präparat auf der Basis von Silbernitrat. Es wird verwendet, um Hautläsionen zu entfernen. Befeuchten Sie den Warzenbereich vor dem Gebrauch. Nach dem Schmieren der Formation die behandelte Stelle mit einem Pflaster versiegeln. Das Verfahren muss täglich wiederholt werden, bis Sie bemerken, dass der Nagel getrocknet ist und zu verschwinden beginnt. Verwenden Sie das Medikament nicht, um die Warzen auf den sichtbaren Bereichen der Haut zu entfernen, da das Risiko der Narbenbildung besteht.

Superchistotel

Trotz des Namens ist die Droge nicht mit der beliebten "Antilobar" Pflanze assoziiert. "Superchistotel" ist in Form einer Lösung verfügbar. Es hat einen erschwinglichen Preis und zeigt ein gutes Ergebnis. Das Präparat enthält viele Chemikalien, also ist es besser, es nicht zu verwenden, um die Warzen vom Kind zu entfernen.

Die Haut um die Wirbelsäule herum muss mit einer dicken Creme zum Schutz vor Verbrennungen eingefettet werden. Behandeln Sie die Oberfläche der Warze. Sie werden bemerken, wie es schwarz wird (die Zellen werden tot). Nach ein paar Tagen wird die tote "Wurzel" der Warze herausfallen, an ihrer Stelle wird sich eine tiefe Wunde bilden, die in 10 Tagen heilen wird.

Cryopharma

Der Hauptwirkstoff ist flüssiger Stickstoff. Dieses Medikament brennt nicht, sondern friert den Holzstamm ein. In der Packung befindet sich ein spezieller Applikator. Es sollte zum Neoplasma gebracht und für 10 Sekunden fest an die Haut gedrückt werden. Brennen ist eine normale Reaktion auf das Medikament. Das Ergebnis wird nach 10 Tagen sichtbar: Die tote Wurzel der Wirbelsäule wird austrocknen und herausfallen. Sie können es selbst mit einer Pinzette ziehen, wenn es keine Schmerzen verursacht.

"Argonica"

In Menschen wird die Droge "flüssiges Silber" genannt. Es wird in Form einer Lösung hergestellt, die lokal auf die Warze aufgetragen und mit einem Pflaster für die Nacht abgedeckt werden muss. Vor dem Eingriff rate ich Ihnen, die Haut mit einem Handtuch auszudämpfen und zu trocknen. Je nach Tiefe und Größe des Tumors werden 1 bis 4 Eingriffe benötigt. Ein kleiner Klotz am Finger verschwindet nach ein paar Tagen, eine tiefe Warze am Fuß benötigt 3-4 Prozeduren.

Volksheilmittel

Wenn Sie ein Gegner von chemischen Drogen sind, können Sie versuchen, die Spike-Folk-Heilmittel "abzuschrecken".

Sie sind nicht giftig und können keine Hautverätzungen hervorrufen. Die Menschen nutzten diese Mittel jahrhundertelang und erlangten einen guten Ruf.

  • Essig. Gewürz wird mit Tafelessig (nicht Mörtel) verarbeitet und mit Klebeband versiegelt. Das Verfahren wird täglich wiederholt (von 3 bis 10 Tagen), bis Sie das Ergebnis bemerken.
  • Reinheit. Diese Pflanze wurde immer als der effektivste Weg zur Entfernung der Warze angesehen. Bevor die Spitze mit Schöllkraut verarbeitet wird, muss sie gedämpft und getrocknet werden.
  • Gelbe Milch auf die Warze auftragen und über Nacht gehen lassen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis das Ergebnis erreicht ist. Wenn Sie in Ihrer Gegend kein wachsendes Schöllkraut finden, können Sie es durch den Saft eines Löwenzahns ersetzen. Die erste Pflanze ist jedoch effektiver.
  • Rohe Kartoffeln. Sie brauchen eine Scheibe rohe Kartoffeln. Es wird auf die Warze gelegt, in einen Lebensmittelfilm eingewickelt und über Nacht stehen gelassen. Diese Methode ist nicht sehr praktisch und eignet sich zur Entfernung von Neoplasmen, die nicht an irgendeinem Teil des Körpers sind.
  • Zwiebeln. Wir brauchen ein Stück Zwiebelfleisch. Er wird mit einem Verband oder einem Lebensmittelfilm an einen Spike gefesselt und über Nacht verlassen. Die Anzahl der Prozeduren hängt von der Geschwindigkeit der Aktion ab. Zwiebeln können durch gehackte Knoblauchzehen ersetzt werden.

Medizinische Methoden

In einigen Fällen müssen Sie ins Krankenhaus gehen. Wenn keines der aufgelisteten Medikamente das erwartete Ergebnis gezeigt hat oder die Sardine am Bein akute Schmerzen beim Gehen verursacht, sollten Sie nicht zögern, den Dermatologen zu kontaktieren.

Der Experte untersucht die Spitze, bestimmt die Tiefe des Einwachsens, berücksichtigt den Ort seiner Position. Die beliebtesten medizinischen Methoden:

  • Das Skalpell. Die chirurgische Entfernung von Warzen gilt als die älteste und am wenigsten wirksame Methode. Er hat einen wesentlichen Nachteil: Eine hässliche Narbe kann bleiben. Der zweite Nachteil des Verfahrens ist die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls.
  • Flüssiger Stickstoff Eines der am wenigsten teuren Verfahren. Der Nachteil ist die Schwierigkeit, die Eindringtiefe der Substanz zu kontrollieren. Bei unzureichender Penetration wird die Spitze nicht verschwinden und eine wiederholte Prozedur wird notwendig sein. Im Falle einer übermäßigen Penetration (besonders wenn die Warze am Finger liegt, wo die Haut dünner und zarter ist), kann eine hässliche Narbe verbleiben.
  • Der Laser. Die Entfernung von Warzen durch Laser ist die sicherste und effektivste Methode. Der Patient verspürt während oder nach dem Eingriff keine schmerzhaften Empfindungen. Der Nachteil der Laserentfernung ist ein hoher Preis.
  • Elektrokoagulation. Der Spitz und eine kleine Menge Gewebe um ihn herum wird mit Hilfe von Hochfrequenzstrom ausgebrannt.

Lassen Sie das Wachstum von Warzen und Stacheln nicht zu. Die rechtzeitige Behandlung von Neoplasmen schützt Sie vor dem Auftreten von Schmerzen und Beschwerden.

Wirbelsäule am Fuß: Behandlung und Ursachen

Eine Ferse am Fuß kann unerwartet auftreten und viele schmerzhafte Empfindungen und Unannehmlichkeiten verursachen. Trotzdem, weil der Fuß - ein Ort ist, der beim Laufen ständig dem Druck ausgesetzt ist. Es kann wirklich nicht vor Schmerzen gerettet werden. Daher wird die Behandlung einer solchen Erziehung auf der Haut für den Kranken zu einer Angelegenheit erster Notwendigkeit und von äußerster Wichtigkeit. Wie entferne ich das Bein, um es für immer zu vergessen? Lassen Sie uns mit diesem Problem umgehen.

Spitz - was ist das?

Menschen unwissend der Medizin, ist es manchmal schwierig zu verstehen, dass die unangenehmen Gefühle, die sie in den letzten Jahren verfolgt werden, ein Zeichen der Krankheit sind, und es ist Zeit, einen Arzt zu kontaktieren. Wenn Sie plötzlich selbst in den Fuß von einer seltsamen Formation finden, ähnlich wie die Warze und Gehen behindern, werden diese Informationen als besonders interessant für Sie, denn es shipitsa sein kann. Auf den Fußsohlen erscheint sie am häufigsten. Sein anderer Name ist die Plantarwarze. In Latein - Verruca plantaris. Shipitsa bezieht sich auf virale Tumoren und deren Aussehen ein einfaches Mais ähneln. Aber im Gegensatz zu den letzteren plantaris Verruca sehr schmerzhaft.

Gewöhnlich überschreitet der Dorn einen Durchmesser von 1-2 cm nicht und ist ein runder oder ovaler schmerzhafter Bereich der Haut, klar definiert, dicht bei der Berührung. Die Farbe variiert von grau bis grau-gelb. In der Mitte sind schwarzbraune Punkte zu sehen - verstopfte Kapillaren. Wenn Sie die Warze nach einem warmen Bad sorgfältig betrachten, können Sie in ihrer Mitte fadenförmige Wucherungen sehen.

Die Ferse am Fuß: Die Gründe für das Aussehen

Die Ursache der Erkrankung ist das humane Papillomavirus. Und das Eindringen des Virus in den Körper und seine anschließende Aktivierung kann zu einer Fehlfunktion des Immunsystems beitragen. Besonders das Risiko ist groß, wenn es Hautläsionen am Fuß gibt. Zum Beispiel kann es eine kleine Wunde oder ein schäbiges Aussehen von einem nahe unbequemen Schuh sein. Fördert die Vermehrung von Viren und erhöht die Luftfeuchtigkeit. Wenn die Füße ständig schwitzen, kann dies den Ausbruch der Krankheit auslösen.

Wie erfolgt die Infektion?

Das Virus des Papilloms zu fangen kann durch den Kontakt mit dem kranken Menschen und auch durch die Objekte, die er aktiv nutzt, geschehen. Die Inkubationszeit beträgt eineinhalb bis zwei Monate. Wie bereits oben erwähnt, sind die Eintrittstore für eine pathogene Infektion Verletzungen an der Haut. Wenn es welche gibt, müssen Sie sehr vorsichtig sein, wenn Sie öffentliche Plätze wie Sauna, Sporthalle, Schwimmbad usw. besuchen.

Um mögliche Infektionen zu vermeiden, wird empfohlen, niemals die Körperpflegeprodukte anderer Personen sowie Schuhe zu benutzen. Wenn plötzlich ein Splitter in der Haut ist, dann müssen Sie ihn sofort herausziehen und die Wunde bearbeiten. Schauen Sie auf die Ferse am Fuß (Foto am Anfang des Artikels), und versuchen Sie, diese Krankheit zu verhindern, weil es nicht so einfach ist, es loszuwerden, aber es ist möglich. In den folgenden Kapiteln werden wir im Detail besprechen, wie dies zu tun ist.

Die effektivsten Möglichkeiten, plantare Warzen zu entfernen

Die folgenden Methoden werden verwendet, um die Wirbelsäule zu behandeln:

  • Kryodestruktion (Einfrieren mit flüssigem Stickstoff);
  • Kauterisation mit verschiedenen chemischen Reagenzien;
  • Elektrokoagulation;
  • Laser-Behandlung;
  • spezielle Immuntherapie;
  • Alternativmedizin (Behandlung mit Hilfe von Volksheilmitteln).

Wann beginnt die Behandlung?

In einigen Fällen können die Stacheln am Fuß spontan ohne Behandlung verschwinden. Solch eine wundersame Erholung von einer quälenden Krankheit zeugt davon, dass menschliche Immunität einen wirksamen Schutz gegen Viren entwickeln kann.

Nicht jeder ist so glücklich! Wenn Sie also sehen, dass sich die Fußsohlenwarze an den Füßen vermehrt, blutet und schmerzt, brauchen Sie nicht zu zögern, aber Sie sollten so schnell wie möglich auf medizinische Hilfe zurückgreifen. Oder Sie können versuchen, sich selbst Volksmedizin, Pflaster oder Salben, die im Apothekennetzwerk verkauft werden, selbst zu erziehen.

Physikalische Wirkungsweise bei viralen Warzen

  1. Wenn eine Ferse auf seinem Fuß erschien, wie behandelte er? Die Kauterisation mit flüssigem Stickstoff ist eine der gebräuchlichsten und verfügbaren Methoden. Die Sache ist, dass t ° von flüssigem Stickstoff -195,8 ° C ist, was ermöglicht, die durch das menschliche Papillomavirus durch Tiefgefrieren verursachte hyperkeratotische Hautbildung vollständig zu zerstören. Der Spitz während dieses Vorgangs wird sehr schnell entfernt - innerhalb einer Minute. Es wird ziemlich schmerzhaft, aber erträglich sein; Nach der Kryodestruktion sind keine Spuren auf der Haut. Für eine vollständige Heilung kann es von 3 bis 5 Sitzungen dauern.
  2. Die zweite effektive Methode ist die Elektrokoagulation (elektrische Kauterisation). Das Verfahren ist völlig schmerzfrei (Anästhesie wird vor ihm durchgeführt) und ermöglicht es, die Warze für immer mit der Wurzel zu entfernen. Am Fuß kann eine kleine Narbe verbleiben.
  3. Entfernen der Spitze mit einem Laser. Hier wird ein Impulslaser verwendet. Das betroffene Gewebe stirbt ab und die Warze fällt ab. Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Chemische Methoden

Sprechen wir nun darüber, wie man die Spitze des Fußes mit Hilfe von chemischen Methoden entfernen kann, die im Arsenal der modernen Medizin verfügbar sind. Hierfür werden verschiedene Reagenzien verwendet, um Warzen zu verbrennen: Solcoderm, Feresol, Colodilin, Trichloressigsäure und Cantharidin. Letzteres wird aus der Hämolymphe von Insekten-Käfer-Käfern gewonnen. Cantharidin wird mit Salicylsäure versetzt, auf den Spike aufgetragen und vorsichtig von oben fixiert.

Nach dem Ende der siebentägigen Periode werden die nekrotischen Bereiche der Haut geschnitten. Schmerzhafte Empfindungen während des Eingriffs sind stark genug, es gibt eine auffällige Narbe auf der Haut.

Immuntherapie

Wie entferne ich die Spitze am Fuß, stimuliere das menschliche Immunsystem? Dies kann mit Hilfe einer speziellen Therapie geschehen. In der Warze Körper trat ein Medikament, das das Immunsystem, zum Beispiel aktivieren können „Interferon“. Manchmal hat der Patient danach ein Symptom, das den Grippesymptomen ähnelt. Die Einführung der Droge kann sehr schmerzhafte Empfindungen verursachen. Es stimmt, es dauert nicht lange.

In der Plantarwarze wird manchmal das epidemische Parasitenvirus injiziert, wonach in diesem ein Antigen gebildet wird, das die Immunreaktion des Organismus auslöst.

Folk Methoden zur Behandlung von Plantar Warzen

Viele Menschen interessieren sich für: Wenn es eine Sardon am Fuß gibt, wie man es mit Volksmedizin behandelt und ob es getan werden kann. Es gibt viele gute Rezepte, die vielen Menschen geholfen haben. Hier sind einige von ihnen:

  • Zwiebeln zerstoßen in den Brei und gießen Essig. Bevor Sie die Zwiebel-Essig-Mischung auf die Haut auftragen, müssen Sie darauf ein Pflaster mit einer Öffnung anbringen, die dem Durchmesser der Warze entsprechen muss. Nach dem Auftragen der Mischung auf die Spitze wird ebenfalls ein Stück Pflaster aufgetragen. Dieses Behandlungspaket ist drei Nächte hintereinander.
  • Eine Warze kann mit einem mit Essig gemischten Test vom Fuß entfernt werden. Das Verfahren ist ähnlich wie das vorhergehende, aber zuerst muss die Spitze richtig geröstet und von ihr durch die obere Schicht abgeschnitten werden. Wenn die Warze klein ist, reicht eine solche Prozedur aus.
  • Für den Fall, dass der Spike extensiv über die Oberfläche des Fußes verteilt, hilft Brennnessel (jung) gut. Es ist notwendig, die Pflanze zu mahlen, um einen Brei zu bekommen, die Mischung auf ein Klettenblatt zu legen und die ganze Sohle für die Nacht einzuwickeln. Von oben ist es empfehlenswert, warme Wollsocken zu tragen. Das Morgenresultat sollte gefallen. Um den Effekt zu beheben, muss die Prozedur erneut wiederholt werden.
  • Eine Ferse am Fuß eines Kindes kann mit Knoblauch, Meerrettich oder Kartoffeln geheilt werden, gerieben auf einer feinen Reibe und nachts an den Mais gebunden. Kinder haben keine Angst vor einer solchen Behandlung.
  • Vergessen Sie nicht eine so wunderbare Pflanze wie Schöllkraut, ein beliebtes Volksheilmittel zur Behandlung von Warzen. Wenn Sie unnötigen Aufwand vermeiden wollen, können Sie in der Apotheke ein Medikament "Superchistotel" kaufen und es verwenden.
  • Bei jemandem am Fenster wächst eine Kalanchoe, er kann sie sicher benutzen, um den Spiken loszuwerden. Teile der Pflanze sollten von Hand geknetet und etwas aufgerollt werden. Danach legen Sie es in ein Becken mit heißem Wasser. Nach 10 Minuten die Beine senken. Als Ergebnis einer Reihe solcher Wasserbehandlungen sollte die Warze bald verschwinden. Aus der erweichten Kalanchoe kann man auch die gewöhnliche Kompresse durchführen - es hilft auch gut.
  • Und diese Methode der alternativen Medizin kann dazu führen, dass Sie ablehnen, aber zu wissen, dass dies ein sehr effektives Werkzeug ist. Überlegen Sie, wie Sie die Spitze des Fußes mit Hilfe von rohem Fleisch entfernen können. Den Fuß, an dem sich der Mais befindet, musst du ordentlich ausdampfen und ein kleines Stück frisches rohes Fleisch an die Problemstelle hängen. Das Bein sollte bandagiert sein und die Bandage sollte nicht für 3-4 Tage entfernt werden. Nach der angegebenen Periode wird die Warze so weich werden, dass, am wahrscheinlichsten, zusammen mit der Wurzel herausfallen wird. Wenn dies nicht geschieht, wird das Verfahren wiederholt.

Behandlung mit Salben

Stacheln am Fuß können mit einer 10% igen Salicylsalbe und "Viferon" zusammen mit Immunverstärkungsmitteln behandelt werden. Sicher, Sie müssen geduldig sein, da die Bedingungen der Heilung ziemlich lang sein können. Wahrscheinlich ist diese Methode der Heilung eher für jene Menschen geeignet, die eine Warze haben, die nicht sehr schmerzhaft ist, und daher hat die Zeit für sie keine besondere Bedeutung.

Heilende Klebstoffe

Es gibt viele Berichte über den Patch "Salipod" als ein sehr effektives Werkzeug für die Information von Plantarwarzen. Wie entferne ich den Nagel auf der Sohle mit einem solchen Pflaster? Wir müssen es auf die Ausbildung kleben und so ein paar Tage laufen. Dann wird das Pflaster entfernt und die erweichte Oberfläche der Warze vorsichtig geschnitten. Dann wiederholt sich alles, bis keine Spur mehr von der Wirbelsäule übrig ist. Mit dieser Behandlung gibt es keine Schmerzen.

Vor kurzem erschienen chinesische Maisflecken auf dem Markt, in der Anmerkung, dass man sagt, dass sie nicht nur von Hühneraugen und Trockengetreide helfen, sondern auch für die Information der Spitze dienen. Die Methode ihrer Anwendung ist die gleiche wie in der Behandlung mit "Salipod".

Fazit

Stacheln an den Fußsohlen können auch dann geheilt werden, wenn sie sehr gewachsen sind. Keine Panik und unnötig frustriert werden, wenn Sie sich in diesem Problem befinden. Wir sind sicher, dass Sie in naher Zukunft die richtige Behandlungsmethode für sich finden und die Spiken für immer loswerden werden. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!

Wie man eine Schindel an deinem Bein zuhause säubert

Spiny ist eine subkutane Warze, die am häufigsten auf der Fußsohle, Fersen, Zehen gebildet wird. Dies ist auf eine übermäßige Belastung dieser Hautbereiche zurückzuführen. Die Ursachen für das Auftreten von Spinulen liegen jedoch nicht darin. Subkutane Formationen werden durch das humane Papillomavirus verursacht, das unter verschiedenen Umständen aktiviert wird. Wirbelsäule ist eine ziemlich schmerzhafte Manifestation. Von einer normalen Warze unterscheidet es sich durch eine subkutane Anordnung. Unabhängig von der Größe des Stachels steigt er niemals über die Haut, sondern dringt mit scharfen Fasern in das Gewebe ein. Es sind diese scharfen Fasern, die beim Drücken des Fußes so stark schmerzen. Sprechen wir heute noch genauer über den Spiken - wie ist es, den Spike von anderen Hautproblemen zu unterscheiden, wie man ihn professionell und zu Hause behandelt?

Wie man eine Spitze unterscheidet

Hier sind ein paar Symptome, die charakteristisch für diese gutartige Unterhautbildung sind.

Spiny beginnt seine Entwicklung mit einer kleinen Nattopore oder Kallus - eine flache und schmerzlose Formation.

Bei Berührung ist der Spike ziemlich dicht, es ist ein kleiner Tuberkel auf der Haut.

Auf der Oberfläche der Formation können kleine Fasern aus der Warze herausragen. Wenn die Füße gedämpft werden, wird die Warze gleichsam zottig oder verschwommen. Diese scharfen Nadeln erweichen aus heißem Wasser und werden weich. Aus diesem Grund werden heilende Aktivitäten zu Hause am besten nach dem Dämpfen durchgeführt.

Die Farbe der Spitze kann weiß oder gelb sein. In einigen Fällen verdunkeln sich die alten Formationen.

Wenn Sie auf den Fuß klicken (zu Fuß), spürt die Person einen scharfen stechenden Schmerz. Dies liegt daran, dass scharfe Maisfasern in das Gewebe eingestochen werden. Außerdem haben die Füße eine Vielzahl von Nervenenden, weshalb der Schmerz so durchdringend ist.

Es kommt oft vor, dass der Juckreiz an der Stelle gefühlt wird, wo der Dorn gebildet wird.

Ein weiteres charakteristisches Merkmal - neben der Hauptwarze gibt es andere, kleine. Experten sagen, dass es notwendig ist, das Hauptneoplasma zu entfernen, und der Rest wird von selbst sterben. Mit dem Fortschreiten von HPV verschmelzen häufig neue Formationen mit der zugrunde liegenden Warze und bilden eine große Spinule.

Wirbelsäule ist eine ziemlich ernste Hautmanifestation, die Vernachlässigung nicht toleriert. Wenn der Spinell nicht behandelt wird, kann er selbst passieren, aber er wächst öfter auf die Größe des gesamten Fußes. In diesem Fall kann sich eine Person nicht unabhängig bewegen. Aber die gefährlichste Folge der Wirbelsäule ist das Auswachsen der Warze in einen bösartigen Tumor, die Entwicklung der Onkologie. Deshalb müssen Sie rechtzeitig einen Arzt aufsuchen. Aber woher kommt das Heidekraut und wie erscheint es?

Die Ursachen für das Auftreten der Wirbelsäule am Bein

Wie bereits erwähnt, ist der Hauptgrund für die Entwicklung der Wirbelsäule HPV. Das humane Papillomavirus wird während der Geburt und durch Kontakt von der Mutter auf das Kind übertragen. Das heißt, HPV kann sich im Pool, in der Sauna, in der öffentlichen Umkleidekabine oder in der Dusche anstecken. Dort gibt es Feuchtigkeit und die Fähigkeit, barfuß zu gehen. Es ist jedoch nicht immer der Virus, der im Körper ist, der sich auf diese Weise manifestiert. Oft kann eine Person Träger von HPV sein, aber niemals unter ihren Manifestationen leiden. Daher werden wir Ihnen über die Faktoren berichten, die das Erscheinungsbild der Wirbelsäule hervorrufen können, wenn eine Person bereits an HPV erkrankt ist.

Enge, unbequeme Schuhe tragen. Oft entstehen die Schlingen, wenn das Gummischuhwerk lange Zeit getragen wird, wo es keine Luftzirkulation gibt.

Der Spitz erscheint oft auf der Vorderseite des Fußes mit einem ständigen Tragen von Absätzen. Die unnatürliche Positionierung des Fußes und die Verteilung des Körpergewichts führen zu einer starken Belastung ihres Bogens und ihrer Haut an dieser Stelle.

Durch das Auftreten der Stacheln kann zum Tragen der Schuhe anderer führen, die Verwendung von kontaminierten Hygieneprodukten - Handtücher, Schwämme, Socken, Scheren, ein Teppich im Bad, etc.

Starkes Schwitzen ist ein weiterer Risikofaktor. Stacheln auf feuchten Füßen werden viel häufiger gebildet. Hier können Sie auch einige Merkmale der Produktion oder des Berufes angeben, in denen eine Person ständig mit den Füßen in Feuchtigkeit liegt.

Klimaveränderungen können auch die Manifestation des Virus auslösen.

Aber am häufigsten wird HPV mit einer Abnahme der Immunität bei Kindern und Erwachsenen aktiviert. Dies wird oft nach den übertragenen Infektionskrankheiten beobachtet, im Herbst und Winter - während der Erkältungszeit.

In einigen Fällen kann das Erscheinungsbild der Wirbelsäule einen Nagelpilz auslösen. Die pilzbefallene Haut ist anfälliger für verschiedene Formationen.

Wenn Sie ein Skinny auf Ihrer Haut bemerken, müssen Sie so schnell wie möglich handeln. Natürlich ist es am besten, zum Arzt zu gehen, aber eine kleine Ausbildung kann unabhängig mit Hilfe von Medikamenten zurückgezogen werden.

Drogen gegen die Spitze

Zunächst einmal müssen Sie etwas antivirales, wirksam zur Unterdrückung des humanen Papillomavirus nehmen. Es kann Interferon, Viferon, Cycloferon, Allokin Alpha, Panavir usw. sein. Alle diese Medikamente entfernen perfekt Entzündungen und Juckreiz, lindern den Tumor durch Unterdrückung der Aktivität des Virus. Zusätzlich werden dem Patienten Immunmodulatoren verschrieben, die die Immunität stärken und die körpereigenen Abwehrkräfte stärken, so dass er selbst mit der Krankheit konfrontiert wird. Unter ihnen sind Lycopid, Immunomax, Polyoxidonium, etc.

Erforderliche externe Behandlung. In der Regel sind dies Antiseptika, entzündungshemmende Flüssigkeiten und Salben, alkalische Lösungen, Kauterisatoren und regenerierende Verbindungen. Unter den wirksamen Mitteln zur lokalen Behandlung von Stacheln können Verucacid, Ferazol, Roaccutane, Cryopharma, Condilin usw. erwähnt werden. Die Apotheke verkauft ein wirksames Mittel - einen Lapis-Stift, der aus Silbernitraten besteht. Pencil ermöglicht es Ihnen, Warzen und Papillome schnell, sicher und sicher zu beseitigen. Darüber hinaus gibt es ein Patch Salipod, das die Haut erweicht, eine bakterizide Wirkung hat und den Fokus der viralen Entzündung unterdrückt.

Denken Sie daran, dass Sie sich selbst keine Medikamente verschreiben müssen. Es ist besser, einen Arzt zu konsultieren. In der Regel befasst sich der Dermatologe mit einzelnen Stacheln. Wenn das Problem häufig auftritt und die Stacheln in Gruppen gebildet werden, ist es am besten, den Immunologen zu kontaktieren, um die Ursache solcher Probleme zu identifizieren und zu beseitigen. Wenn Sie die Wirbelsäule nicht selbst entfernen können, wenden Sie sich an Ihren Arzt für eine chirurgische oder kosmetische Entfernung von Warzen.

Professionelle Mittel zum Entfernen der Spitze

Hier sind einige Verfahren, die verwendet werden können, um die Spitze zu entfernen.

  1. Chirurgische Exzision. Dies ist die einfachste Entfernung einer tiefen Warze mit einem Skalpell. Unter modernen Bedingungen wird diese Methode praktisch nicht verwendet, sie gilt als veraltet. Nach einer solchen Operation können die betroffenen Bereiche betroffen bleiben, was zu einem Rückfall führt. Außerdem ist eine solche Exzision sehr schmerzhaft, der Patient erholt sich lange, kann eine Weile nicht gehen.
  2. Der Laser. Dies ist eine der beliebtesten und effektivsten Möglichkeiten, ein Protokoll zu brennen. Der Laser brennt alle betroffenen Bereiche der Haut, tötet die Blutgefäße, die die Warze ernähren. Schmerzhafte Empfindungen werden unmittelbar nach dem Eingriff passieren, und die Kruste fällt normalerweise innerhalb einer Woche.
  3. Flüssiger Stickstoff Kryoprozedur ist das Einfrieren erkrankter Gewebe mit flüssigem Stickstoff. Spikes sterben einfach unter dem Einfluss niedriger Temperaturen, das Wachstum und die Entwicklung der Warze stoppt. Die Methode ist schmerzlos und absolut sicher.
  4. Elektrische Ströme. Während dieser Prozedur werden die betroffenen Gewebe niederfrequenten elektrischen Impulsen ausgesetzt. Kauterisiert nicht nur den Spike selbst, sondern auch das Gewebe um ihn herum, um einen Rückfall zu verhindern.

Dies sind die grundlegenden Kosmetik-Tools, die Ihnen helfen, subkutane Warzen am Fuß loszuwerden. Einige Tools ermöglichen es Ihnen, die Spitze in einer Sitzung zu entfernen, aber Kryotherapie zum Beispiel beinhaltet mehrere Verfahren, um das Problem effektiv zu lösen. Im Falle von schweren Läsionen (wenn mehrere Warzen am Fuß verwachsen sind), kann der Arzt vorschlagen, dass das geschnittene Gewebe für die Histologie übergeben werden, um auf Onkologie zu überprüfen.

Aber verzweifeln Sie nicht, wenn auf dem Marsch zum Kosmetiker keine Zeit oder finanzielle Gelegenheit ist. Mit einem regelmäßigen und geduldigen Ansatz kann eine subkutane Warze zu Hause entfernt werden.

Wie man die Wurzel auf deinem Bein selbst säubert

Hausmittel sollten ausschließlich auf die vorbereitete Haut aufgetragen werden. Vor der Behandlung müssen Sie Ihre Füße in einer starken Sodalösung dämpfen - einen Esslöffel mit einer Rutsche pro Liter heißes Wasser. Wasser sollte so heiß sein, wie Sie ertragen können. Halten Sie die Füße mindestens eine halbe Stunde in der vorbereiteten Masse, damit der Dorn weich wird. Achten Sie darauf, mit Bimsstein oben der Aufbauschneiden zu entfernen, um den Krater der Warze zu öffnen - so wird die Behandlung viel effektiver. Und erst nach diesen vorbereitenden Maßnahmen ist es möglich, die medizinische Hauptwirkung zu starten.

  1. Reinheit. Dies ist eine leistungsfähige Pflanze, die in der Lage ist, Warzen, Papillome und Papillome zu bewältigen. Wenn es die Möglichkeit gibt, den frischen Saft der Pflanze - vollkommen zu verwenden. Sie müssen nur den Stamm abschneiden und den Saft, der direkt auf dem Baumstamm steht, abtropfen lassen. Wenn Sie kein frisches Schöllkraut zur Hand haben, können Sie Super Chistotel verwenden, das ebenfalls sehr effektiv und wirksam ist. Jeden Tag den Extrakt auf den Baumstamm tropfen und nach einer Woche wird der Schmerz vorübergehen, und nach einem Monat wird die Warze vollständig verschwinden.
  2. Essig. Brennen Sie die Warze mit Essig, aber es sollte eine hochwertige Essigessenz sein. Seien Sie vorsichtig - Essig sollte nicht auf die Haut oder die Augen gelangen. Nur mit Hilfe einer Pipette im betroffenen Bereich des Fußes.
  3. Knoblauch. Es hat eine ausgezeichnete antivirale Wirkung. Es ist notwendig, es auf einer Reibe zu reiben und eine kleine Menge Saft auszuquetschen, direkt auf den Baumstamm zu legen. Mit starken Schmerzen können Sie eine Lotion aus Knoblauch für die Nacht machen.
  4. Tinktur aus Kartoffelblüten. Sammeln Sie Kartoffelblüten und gießen Sie sie mit Alkohol oder Wodka. Bestehen Sie die Zusammensetzung für mindestens eine Woche, und machen Sie dann eine Lotion darauf. Sie wird sehr schnell das Protokoll entfernen.
  5. Kuchen mit Essig und Meerrettich. Nehmen Sie eine starke Essigessenz - nicht weniger als 90% und mischen Sie es mit frischem Meerrettichsaft. Den Teig auf dieser Flüssigkeit mit Roggenmehl vermischen. Befestigen Sie den resultierenden Kuchen an der gedämpften Haut an der Stelle der Warze. Wenn Sie dies jeden Tag zum dritten oder vierten Mal tun, werden Sie bemerken, dass das Tortillum die Warze buchstäblich mit ihren scharfen Stacheln nach außen gezogen hat.

Darüber hinaus kann der Spike mit Hilfe von Saft Meerrettich, Sellerie, Zwiebeln, Fruchtfleisch von rohen Kartoffeln entfernt werden.

Im Kampf mit dem Spiken muss man sehr vorsichtig sein. Denken Sie daran, dass diese Art von Warzen eine eigene Rute hat und ziemlich lang ist. Wenn Sie es nicht entfernen oder richtig einstellen, kann der Spike an der gleichen Stelle wieder erscheinen. Wenn das Laufen akute Schmerzen verursacht, wenn die Stacheln nacheinander erscheinen, erhöht sich der Bereich der Läsion und die Warzen halten mehrere Monate nicht an - erleiden keine Schmerzen und versuchen nicht, sich zu erholen. Ein rechtzeitiger Anruf bei einem Arzt hilft Ihnen, das Problem schnell, sicher und qualitativ zu lösen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie