Krätze - kutanen Infektion von parasitärer Entladung, die durch Läsionen der Haut Krätzmilbe gekennzeichnet oder Milben (Sarcoptes scabiei). Mite Erreger erkennbar mit dem bloßen Auge (unter Kontrolle) als der Punkt ist weiß oder gelblich, nicht größer als ein Mohn.

Die hohe Ansteckungsgefahr von Krätze beim Menschen erklärt sich durch die kurze Zeitspanne, in der die Juckreizmilbe in die menschliche Haut eindringen kann. Dieses Zeitintervall beträgt 15-20 Minuten.

Nachts nagt eine weibliche Zecke durch die Haut und legt morgens Eier. Der Lebenszyklus einer Juckreizmilbe beträgt 2-8 Wochen. Dann stirbt der Erreger der Krätze und zersetzt sich in gepflasterten Bahnen. Außerhalb einer Person wird die Milbe ziemlich schnell getötet. Die Aktivität von Krätze in der Nacht fördert ein hohes Infektionsrisiko für die ganze Familie im Falle der Verwendung eines Bettes.

In diesem Artikel werden wir uns anschauen, wie die Krätze des Menschen aussieht, seine Symptome und die ersten Anzeichen im Anfangsstadium nach der Infektion mit der Zecke. Darüber hinaus werden wir behandeln, wie Skabies zu Hause behandelt werden und welche Medikamente so schnell und effektiv wie möglich mit der Krankheit umgehen können.

Wie können Sie Krätze bekommen, und was ist das?

Lassen Sie uns genauer betrachten, was es ist. Der Erreger der menschlichen Krätze ist besondere Krätzmilbe (Thumbnail Insekten lebenden auf der Haut eines Menschen), die leicht überträgt niedrigen und hohen Temperaturen, beständig gegen Desinfektions abgehärtet. Infektion tritt im Prozess des persönlichen Kontakts mit dem Patienten, seinen Dingen, an öffentlichen Orten, sexuell auf.

In der Rolle eines Infektionsträgers erscheint das Weibchen der Krätze Milbe. Sie setzt sich unter die Haut und fängt an, subkutane Gänge zu bilden und Eier dort zu legen. Einige Tage später werden die Eier zu Larven. In dieser Form werden sie eineinhalb Wochen bleiben, nachdem sie sich zu einem Erwachsenen entwickelt haben.

Die Krankheit ist extrem ansteckend, ihre Inkubationszeit dauert bis zu 14 Tage. Genug von einer flüchtigen Berührung der Haut von Krätze Mann betroffen - und Sie können sich anstecken, und Krätze Behandlung ist lang und unangenehm.

Erste Anzeichen

Wir bemerken die ersten Anzeichen von Krätze, die diese Krankheit bestimmen. Wenn dieses Symptom gefunden wird, wird jeder Dermatologe mit absoluter Sicherheit eine genaue Diagnose stellen:

Auftreten gräbt - sie haben die Form von kleinen weißlich Streifen bis zu 1 cm In den meisten Kanälen verlegt Zangen sich auf den Bauch, Gesäß, Füße, im Achselbereich, auf den Handflächen und die Falten des Ellenbogens.. Anhaltender Juckreiz, schlimmer nachts. Dies liegt an der erhöhten Aktivität der Frau am Abend. Hautausschläge und charakteristischer Juckreiz traten bei anderen Mitgliedern der Familie nach direktem Kontakt mit der infizierten Person auf.

Bei Kindern tritt Krätze in einer viel schwereren Form auf als bei Erwachsenen. Bei der Diagnose von Krätze beinhaltet die Behandlung eines Kindes häufig das Entfernen von Parasiten aus allen Bereichen der Haut, einschließlich Gesicht und Kopfhaut.

Symptome von Krätze

Die Inkubationszeit von Krätze hat eine Dauer von 10-14 Tagen. Nach dieser Zeit erreichen die Milbenlarven den Zustand erwachsener Individuen und beginnen sich zu vermehren. Aber wenn eine Person die ersten Symptome von Krätze nach der Infektion hat - es ist schwer vorherzusagen. Dies beeinflusst das Alter der Milben, die in den Körper gelangt sind und die Geschwindigkeit, mit der sie sich durch die Haut ausbreiten.

Bei Krätze ist der Juckreiz charakteristisch, der in der Nacht schlimmer ist, sowie paarige Knotenbläschenausschläge (siehe Foto). Schuppige Striche nach außen ähneln dünn, leicht über die Oberfläche der Haut, Streifen, die im Zickzack und gerade gehen können. Normalerweise endet die Krätzekralle mit einer weißen und transparenten Blase, in der Sie den Körper der Zecke sehen können (weißer Punkt). In seltenen Fällen kann Juckreiz nicht festgestellt werden (dies wird als Krätze ohne Schlaganfall bezeichnet).

Die beliebtesten Niederlage Krätze - es Zehenzwischenraum, Magen, Seite des Körpers, den Ellenbogen, den Bereich der Brust, Gesäß, Genitalien, vor allem bei Männern.

Wie sieht die Krätze aus? Fotos

Wir bieten an, detaillierte Fotos zu sehen, um genau zu wissen, wie die Krätze in einer Person aussieht und welche Symptome sie auf der Haut in der Anfangsphase hinterlässt.

Diagnose

Im Prinzip genügt zur genauen Diagnose der Krätze und nur eine Sichtkontrolle. Es erfordert jedoch manchmal mikroskopische Bestätigung, dass alle Symptome von einer Milbe verursacht werden. Um auf eine beschädigte Hautpartie zu testen, wird ein Tropfen Vaseline aufgetragen und anschließend geschabt. Bei der Untersuchung von Kratzern werden entweder Parasiten selbst oder ihre Produkte der Lebensaktivität, Eier und Exkremente gefunden.

Behandlung von Krätze bei Menschen

Spontane Krätze vergehen nie und können viele Monate und Jahre dauern, manchmal sogar verschlimmernd. Um einen Patienten mit Krätze zu heilen, ist es ausreichend, die Zecke und ihre Eier zu zerstören, was leicht durch lokale Heilmittel erreicht werden kann. Nicht selbst behandeln und keine Volksmedizin anwenden. Eine Reihe wirksamer Medikamente wurde zur Bekämpfung dieser Krankheit entwickelt. Adresse an den Dermatologen, und zu Ihnen wird die passende Therapie ernannt.

Im Allgemeinen werden für die Behandlung von Krätze im Haushalt die folgenden Medikamente verwendet:

  1. Benzylbenzoat. Mit Salbe oder Wasser-Seife-Suspension wird die Haut für 2-5 Tage behandelt.
  2. Spragel. Spray die betroffene Haut wird für 3 Tage behandelt, wenn nötig, der Verlauf der Behandlung wird nach 10 Tagen wiederholt.
  3. Schwefelsalbe. Einmal täglich vor dem Schlafengehen für 5-7 Tage wird die Salbe in die betroffenen Hautpartien eingerieben.
  4. Permethrin. Mit einem Wattestäbchen werden die betroffenen Stellen geschmiert, die Behandlungsdauer beträgt 3 Tage.
  5. Lindan. Lotion schmiert alle Haut, das Medikament wird für 6 Stunden, einmal aufgetragen.
  6. Krotamiton. Betroffene Flächen werden 2 mal täglich für zwei Tage cremefettet.
  7. Ivermectin. Beschädigte Hautpartien werden einmal mit Salbe behandelt, bei Bedarf wird die Behandlung nach 14 Tagen wiederholt.

Wie behandelt man Krätze effektiv? Auch für beste Ergebnisse zu Hause müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  1. Wenn die Diagnose der Krätze Behandlung alle Mitglieder des identifizierten Fokus (Familie, Kinder-Team) ist.
  2. Während der Behandlung von Krätze sollten Patienten sich nicht waschen und Bettwäsche wechseln.
  3. Kleidung und andere Gegenstände, mit denen der Patient in Kontakt gekommen ist, werden desinfiziert.
  4. Mittel gegen Krätze werden auf den gesamten Körper und nicht nur auf die betroffenen Bereiche aufgetragen.

Salbe von Krätze sollte in die Haut mit besonderer Sorgfalt eingerieben werden, das Gesicht und die Haare auf dem Kopf vermeiden. Der Abstand zwischen Fingern und Händen sollte besser beachtet werden. Die größte Lokalisation von Milben ist an diesen Orten. Krätze bei Kindern kann sich zu einer eitrigen Infektion entwickeln, so dass Kinder sowohl mit Gesicht als auch mit Haaren auf dem Kopf behandelt werden. Stellen Sie sicher, dass das Mittel gegen Krätze nicht in den Mund und die Augen des Kindes gelangt: das ist wichtig!

Die Prognose für die Krätze-Behandlung ist günstig: Wenn Sie die Krankheit bestimmen und Therapie rechtzeitig organisieren, dann werden 100% der Patienten geheilt.

Spregal

Aerosolpräparate zur Behandlung von Krätze sind einfacher anzuwenden und ihr Volumen reicht aus, um den Patienten und die Kontaktpersonen zu behandeln. Berichte von Menschen über die Krankheit der Krätze behaupten, dass es effektiv mit Spragal Aerosol behandelt wird. Es wird 20-30 cm von der Haut weggesprüht und hinterlässt nach 12 Stunden keine freien Stellen, um den Körper und Epido-Shaga zu desinfizieren. Eine Anwendung ist ausreichend, aber bei komplizierten Formen der Krätze wird empfohlen, das Verfahren zu wiederholen.

Benzylbenzoat

Wirksames, kostengünstiges und kraftvolles Mittel gegen Krätze. Die Dauer der Therapie wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung festgelegt. Der Mindestkurs beträgt 2-3 Tage, auf Empfehlung eines Hautarztes wiederholen Sie die Behandlung.

Kinder brauchen 10% der Droge, Erwachsene - 20% Salbe. Vor dem Auftragen des Produkts gut waschen, saubere Kleidung anziehen. Vor der Verwendung der Salbe ist zu wissen, dass es sehr schwere Verbrennungen der Haut für 10-15 Minuten verursacht, also nicht zu viel von der Droge auf einmal auftragen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist die Verwendung von Benzylbenzoat verboten.

Schwefelsalbe (5-10%).

Derzeit in den entwickelten Ländern nicht mehr verwendet, da der Geruch, Färbung Kleidung, Reizungen auf der Haut und die Schleimhäute, die perkutane Absorption der möglichen Auswirkungen auf die Nieren. In Afrika und den ärmsten Ländern, im Süden. Amerikas Schwefelsalbe wird wegen ihrer Billigkeit immer noch verwendet.

Bisher wurde Schwefelsalbe in Russland, der Ukraine und Weißrussland verschrieben. Schema der Anwendung: Erwachsene 20% Konzentration, Kinder - 10%, Salbe reiben alle die Haut jede Nacht für 5-7 Tage. Am sechsten oder achten Tag wäscht und wechselt der Patient Bettwäsche und Bettwäsche.

Wie sieht die Krätze in einem frühen Stadium einer Person aus?

Die Krankheit ist extrem ansteckend, obwohl ein Parasit, der ein bloßes Auge verursacht, nicht aussieht, aber man kann deutlich Spuren seiner Anwesenheit auf der menschlichen Haut sehen. Viele Menschen sind an den Manifestationen von Krätze beim Menschen interessiert. Ich muss sagen, dass die Krankheit charakteristische und sehr sichtbare Zeichen hat.

Krätze und ihre ersten Symptome

Die Krankheit ist parasitär, verursacht ihre schorfigen Zecken Milbe, unter einem Mikroskop, können Sie sehen, dass er der Besitzer von 4 Paar Krallen mit Saugnäpfen ist, ein leistungsfähiges Mundstück mit Backen und Rüssel ausgestattet, mit einer Größe von etwa 0,4 mm.

Alle Unannehmlichkeiten bei der Krankheit eines Mannes werden nur weiblichen Parasiten zugeführt, die sich unter die Haut begeben, um dort Eier zu legen. Männliche Krätzmilben sterben unmittelbar nach dem Befruchtungsprozess.

Nur wenige Menschen wissen, wie ein Foto von Krätze in einer Person in einem frühen Stadium aussieht, da nicht alle Menschen sofort verstehen, dass die Krankheit, die ihnen aufgefallen ist Es ist diese Krankheit, keine Allergie gegen etwas oder Dermatitis.

Es ist bekannt, dass die Inkubationszeit der Krankheit bis zu 14 Tage beträgt, aber die für sie charakteristischen Eruptionen treten unmittelbar nach der Infektion auf der Haut auf.

Der Lebenszyklus des weiblichen Parasiten dauert etwa einen Monat, während dieser Zeit legt er sich in der oberen Schicht der Epidermis nieder, gräbt die Gänge darin und beschäftigt sich mit der Eiablage, wobei er die Produkte seiner lebenswichtigen Aktivität zurückläßt. Es ist wegen dieser Prozesse, dass eine Person sehr juckt, was ihn besonders nachts belästigte, da nachts die weiblichen Krätzmilben sehr aktiv sind.

Aus dem Foto des Anfangsstadiums der Krätze (siehe oben) kann man verstehen, dass eines der ersten Symptome Ausschläge sind, die an den folgenden Stellen des menschlichen Körpers lokalisiert sind:

  1. Pinsel von Händen, Fingern und dem Raum zwischen ihnen.
  2. Die Genitalien.
  3. Um den Bauchnabel.
  4. Schultern.
  5. Boca.
  6. Zurück.
  7. Bauch.
  8. Lende.
  9. Die Palmen.
  10. Stoppen.
  11. Gesäß.

Alle Ausschläge, die wie Papeln aussehen, die mit undeutlicher Flüssigkeit gefüllt sind, stark jucken und keine Ruhe geben. Nach ein paar Wochen breitet sich der Hautausschlag auf immer größere Hautpartien aus und sein Aussehen wird beängstigender. Auf dem Körper kann die Bildung von Pusteln mit blutigen Krusten auftreten, die erscheinen, weil der Ausschlag gekämmt ist.

Nachdem Sie auf Ihrem Körper oder auf dem Körper Ihrer geliebten ähnlichen Hautausschläge herausgefunden haben, ist es wert, einen Dermatologen zu besuchen, und mit vorgeschriebenen Medikamenten von der ganzen Familie behandelt zu werden.

Das Anfangsstadium der Krankheit

Nachdem sie Fotos von Krätze und Fotos von ihrem Anfangsstadium sorgfältig studiert hat, sicherstellend, dass sie die Ursache des Juckreizes und Ausschlags ist, können Sie sicher Geh zu einem Dermatologen für Empfehlungen zur Behandlung.

Auf den oben genannten Fotos von Krätze in einem frühen Stadium, können Sie sehen, dass die Krätze zuerst die empfindlichsten Hautbereiche auf den menschlichen Körper trifft, das heißt:

Die Krankheit wird oft von einer Latenzzeit von 10-14 Tagen begleitet, dies ist die Zeit, die die Larven des Parasiten brauchen, um zu wachsen und sich zu vermehren, aber der Ausschlag ist charakteristisch für diesen Zeitraum.

Bei Erwachsenen ist das Auftreten von Krätze zum frühestmöglichen Zeitpunkt gekennzeichnet durch das Auftreten von kleinen, kaum wahrnehmbaren Ausschlägen von rötlichem Farbton in Form von mit einer klaren Flüssigkeit gefüllten Blasen. Sie können in großen Mengen auf der Haut der Hände und auf dem Bauch beobachtet werden.

Aber in dieser Form treten Ausschläge bei einem Menschen nicht immer auf, in manchen Fällen können die ersten Anzeichen von Krätze beim Menschen gesehen werden, wenn die Larve der Juckreizmilben bereits den ersten Nachwuchs gegeben hat. Dies ist auf eine verzögerte allergische Reaktion des Körpers auf das Vorhandensein von Parasiten im Körper zurückzuführen.

Vergessen Sie auch nicht, dass Juckreiz die Krankheit in jedem Stadium begleitet. Während des Tages kann es gegen Abend abklingen und sich verstärken.

Viele Menschen bemerken, dass nach dem Baden oder Duschen der Juckreiz fast unerträglich wird und der Wunsch, den Kopf zu kratzen, den Verstand überstrahlt.

Wie sieht die Krätze in den frühen Stadien aus?

In dem Foto unten des ersten Stadiums der Krätze auf dem Abdomen, es wird klar, dass die Hautausschläge von kleiner Größe sind, eine ungleiche rötliche Färbung der Spitze.

Während des Lebens nagt das Weibchen der Zecke unter der Haut juckt sich, was zum Legen von Eiern verwendet, für einen Tag verschiebt es sich von 1 bis 3. Schuppenhafte Striche bleiben auf der Haut einer Person bis zu 1,5 Monaten.

Der Lebenszyklus des Parasiten besteht aus zwei Phasen. Einer von ihnen wird reproduktiv genannt und beinhaltet eine Entwicklungszeit vom Ei bis zur Larve. Und die zweite nennt man metamorph und schließt die Zeit ein, in der die Larve bis zum erwachsenen Exemplar des Parasiten herangewachsen ist.

Bei genauer Betrachtung von Fotos des initialen Stadiums von Krätze bei Erwachsenen kann geschlossen werden, dass sie mit der Krankheit infiziert sind durch direkten Kontakt mit der infizierten Person. Eine Infektion ist auch möglich, wenn Sie die gleichen Dinge und Gegenstände des täglichen Lebens wie die kranke Person verwenden.

Indirekt Infektion durch den Alltag bei einem Erwachsenen ist sehr selten, Sanitäre Normen werden in Badehäusern, Schwimmbädern und Hotels verletzt, das heißt, wenn der Boden und andere Oberflächen nicht gewaschen werden oder die Bettwäsche nach dem Aufenthalt der infizierten Gäste gewechselt wird.

Eltern haben oft Fragen zum Foto der Anfangsphase und einem Foto, als zur Behandlung von Krätze bei Kindern. Dies ist kein Zufall, da in einigen Fällen nur ein erfahrener und hochqualifizierter Arzt auf den ersten Blick in der Lage ist unterscheiden Krätze bei Säuglingen von Ekzemen oder Urtikaria.

Bei Hautausschlägen sollte das Baby den Spezialisten gezeigt werden, um die Krankheit richtig zu diagnostizieren.

Da die Krätzmilbe nicht nur parasitieren kann an irgendeinem Teil des Körpers eines Kindes, Aber selbst auf den Nägeln und mit Kämmen verletzt, wird die Haut ein ausgezeichneter Leiter, um in den Körper von gefährlichen bakteriellen Infektionen zu gelangen.

Nach dem Foto, wie Krätze bei Erwachsenen und Kindern beginnt (siehe oben), ist es notwendig, jede Art von Hautausschlag, der auf den Körper auftritt, genau zu überwachen. Es lohnt sich, daran zu erinnern am häufigsten in den Anfangsstadien der Krankheit betrifft die Fläche der Hände, schrittweise in den Magen. Verbreitung, die Krankheit fängt andere Hautbereiche ein, warte nicht auf den Moment, wenn der Hautausschlag den ganzen Körper bedeckt, du musst einen Arzt bei den ersten Anzeichen von Hautausschlägen und Juckreiz sehen.

Um die Krankheit loszuwerden, muss die Behandlung an alle Familienmitglieder weitergegeben werden, der Kurs muss vollständig abgeschlossen sein, es darf in keinem Fall geschnitten werden, da ein Rückfall möglich ist. Arzneimittel, die von einem Arzt verschrieben werden, sollten mit Hilfe von Händen in die Haut gerieben werden, die nach 3 Stunden nicht zum Waschen empfohlen werden.

Kleinkinder müssen den gesamten Körper einschließlich Kopf und Gesicht vollständig bearbeiten. Alle Dinge und Einstreu, die während der Krankheit verwendet wurden, sollten gekocht und gebügelt werden, und jene Dinge, die nicht gekocht werden können, können mit Dampf behandelt werden, der Parasiten und Keime abtötet.

Es wird auch empfohlen, nach der Behandlung und sorgfältiger Belüftung mit Chlor oder Weiß des Raumes zu reinigen. Es ist notwendig, nicht nur den Fußboden zu waschen, sondern auch andere Oberflächen, die die infizierte Person berührt, zum Beispiel Türgriffe, Griffe von Schränken und Haushaltsgeräten sind sorgfältig zu behandeln.

Krätze - Symptome, die ersten Anzeichen, Ursachen, Diagnose und Behandlung

Krätze ist eine anthropophile parasitäre Krankheit, da Krätze Milbe nur auf Menschen parasitiert. Die Infektionsquelle ist eine kranke Person, Krätze wird direkt bei Kontakt oder durch infizierte Haushaltsgegenstände übertragen.

Was ist Krätze?

Krätze ist eine Hautkrankheit, die durch die Parasiten der Krätze (Acarus scabiei) in den oberflächlichen Bereichen der Haut verursacht wird.

Krätze wird mit verlängertem direktem Kontakt "Haut-zu-Haut" übertragen, so dass es leichter ist, sich im Bett nachts zu infizieren. Kinder infizieren sich oft, wenn sie im selben Bett mit kranken Eltern schlafen. Dies liegt an den biologischen Eigenschaften der Zecke:

  • Krätze Milbe ist aktiv am Abend und in der Nacht,
  • um die Hautmilben zu durchdringen brauchen etwa 30 Minuten,
  • in der äußeren Umgebung stirbt die Milbe schnell ab (bei 21 ° C und Feuchtigkeit 40-80% nach 24-36 Stunden), und die Aktivität verliert sogar früher.

Die wichtigsten Anzeichen von Krätze bei Erwachsenen sind die folgenden:

  • Intensives Jucken, schlimmer nachts
  • Aussehen auf der Haut eines kleinen, roten Ausschlags
  • Bei näherer Betrachtung können Sie sehen, wie sich der Juckreiz bewegt, der wie gekräuselte grau-weiße Streifen aussieht. Solche Bewegungen enden mit Vesikeln (Knötchen, in die das Weibchen Eier legt).

Scabular Tick im Mann

Hat eine ovale Form. Auf der Vorderseite seiner Gliedmaßen sind Krallen, dort sind Sauger, und der Rücken ist mit Borsten bedeckt, die ihm erlauben, sich schnell zu bewegen. Wie viel eine Krätzmilbe lebt, hängt von ihrem Geschlecht und Alter ab.

Ihr Tod kann jedoch früher eintreten, wenn sie den Besitzer verlässt und kocht oder friert. Bei Übertemperatur kann sie noch weitere drei Tage von Dingen und Kleidern leben.

Wenn wir die Merkmale des Lebenszyklus der Milbe in Stufen betrachten, ist dies der Fall:

  1. Das Männchen befruchtet das Weibchen direkt auf der menschlichen Haut und stirbt danach ab.
  2. Nach der Paarung dringt das Weibchen sofort unter die Haut ein, durchbricht sein Faultier.
  3. Dann bildet der Juckreiz alle neuen Bewegungen, von denen jeder 2-4 Eier verlässt.
  4. Die Larven bilden etwa drei Tage, dann verlassen sie die Eier und ernähren sich von Blut.
  5. Nach einer Woche werden die Larven geschlechtsreif und steigen an die Oberfläche.
  6. Dann wiederholt sich der Zyklus: Paarung, Tod des Männchens und Eindringen des Weibchens unter die Haut.

Aber hier ist es erwähnenswert, dass trotz der eher kurzen Lebensdauer von Parasiten, jeder von ihnen Zeit, um den Körper in etwa hundert Eier zu verlassen, so ist es wichtig, die Behandlung bei den ersten Anzeichen von Krätze zu beginnen, um die Infektion zu stoppen.

Ursachen für das Aussehen

Ursachen der Krankheit:

  • schlechte Hygiene, schlechte Hygiene;
  • Kontakte mit infizierten Menschen in einer überfüllten Lebensweise;
  • die Sachen anderer Leute tragen;
  • viele Sexualpartner;
  • Verwendung anderer persönlicher Hygieneartikel.

Wichtig! Das Häkchen wird zwischen Personen übergeben. Es ist unmöglich, Krätze von Tieren zu bekommen.

In das Risiko einer Infektion mit Krätze fallen am häufigsten in die folgenden Kategorien der Bevölkerung:

  • Kinder und Jugendliche in Kollektiven (Kindergärten, Schulen)
  • Personen im Gefängnis
  • Personen, die unter beengten, unhygienischen Bedingungen leben
  • Personen, die ein aktives und promiskuitives Sexualleben führen.

Symptome von Krätze + Fotos von Hautausschlag

Symptome von Krätze:

  • Hautausschlag bei Erwachsenen und Kindern, lokalisiert in verschiedenen Bereichen und schlimmer nachts. Dies liegt daran, dass Frauen während der Nachtstunden Aktivität in Bezug auf ihre lebenswichtige Aktivität zeigen.
  • Die Bildung von auffälligen Strichen von Krätze.
  • Der Polymorphismus ist durch die Bildung von Papeln und Vesikeln gekennzeichnet, die mit einer hämorrhagischen Kruste bedeckt sind.
  • Lieblingsorte der Infektion - der Magen, Falten zwischen den Fingern, Seitenbereiche, Hüften und Gesäßmuskeln, bei Frauen - auf der Brust, bei Männern - in der Leistengegend. Besonders auffällig ist der Hautausschlag an den Händen.
  • Auf dem Körper bildet die Krankheit rote Flecken, die immer jucken, sie sind "bedeckt", "umgeben" von Linien, die einen unattraktiven Grauton haben.

Typische Stellen der Krätze mit Krätze:

  • fast alle - Interdigitalräume und Seitenflächen der Finger,
  • in 50% - der Bereich der Handgelenke,
  • 50% der Männer haben Genitalien,
  • 25% haben Füße,
  • 20% - der Stamm,
  • in 17% - Arme und Beine (außer für Hände und Füße),
  • 10% der Frauen haben Milchdrüsen.

Und auch: Flexionsfalten von Unterarmen und Schultern, Gesäß, Hüften und Kniekehlen.

Der typische Hautausschlag Juckreiz ist eine kleine Knötchen rote Farbton im Laufe der Zeit in kleine Blasen drehen, die bald erscheinen werden, eine blutige oder eitrige Kruste zu verlassen.

Symptome einer typischen Krätze

Vom Zeitpunkt der Infektion bis zu den ersten Anzeichen von Krätze kann weniger als einen Tag, manchmal eine Woche oder mehr vergehen. Die Inkubationszeit der Krankheit kann unterschiedlich sein. Es wird manchmal durch die Anzahl der Parasiten bestimmt, die auf die Haut gekommen sind.

  • Das Hauptsymptom der Anfangsphase ist Juckreiz. Seine Intensität nimmt zu. Besonders stark wird dieses Zeichen am Abend und in der Nacht. Dies kann durch eine Zunahme der Aktivität des Erregers bis zum Ende des Tages erklärt werden.
  • Die Gegenwart von Juckreiz bewegt sich. Scabbling Passagen sind leicht erhöht gerade oder gekrümmt weiß, graue Linien auf der Haut, weniger als einen Zentimeter lang. Am blinden Ende des Striches wird ein Fläschchen visualisiert, in dem sich die weibliche Zecke befindet. Oft treten die Gänge in jenen Hautpartien auf, wo das Stratum corneum die größte Dicke hat.
  • Die Produkte des Lebens der Juckreizmilbe verursachen eine allergische Reaktion, die sich durch Hautausschläge (Papeln, Vesikel) äußert. Wegen Juckreiz kämmt eine Person die Elemente der Eruption, wo Erosionen auf der Website erscheinen, und dann die blutigen Krusten. Punktförmige Krusten in der ulnaren Region werden Gortschakow-Symptom genannt.

Das Auftreten von Juckreiz bewegt sich auf dem Arm

Symptome der norwegischen Form

Norwegische Krätze wurde in der Mitte des vorletzten Jahrhunderts entdeckt. Dies ist eine ziemlich seltene Art. Es wird auch Cortical oder Crustacean genannt. Grundsätzlich betrifft es Menschen mit einem verletzten Immunstatus.

Charakteristische Anzeichen von Krätze:

  • Eine Vielzahl von Elementen des Hautausschlags, die einen drainierenden Charakter haben, von Flecken bis zu Blasen, das Vorhandensein von ulzerierten Rissen in der Haut.
  • Das Aussehen von Krusten in verschiedenen Schattierungen von gelb und braun. Mit zunehmender Dicke und Verschmelzung können sie eine Art "Hülle" über den Körperteilen bilden.
  • In den Krusten werden bei ihrer Untersuchung eine große Anzahl von Milben in verschiedenen Stadien ihres Lebenszyklus identifiziert. Manchmal erreicht ihre Anzahl 200 pro cm².
  • Identifizieren Sie den Parasiten und können Sie auf den Nagelplatten, die unter dem Einfluss des Pilzes und der Flora verdicken und sich lösen.
  • Einhaltung des beschriebenen Bildes von ausgedehnten pustulösen Läsionen der Haut, Furunkulose, aufgrund der Anheftung einer Sekundärinfektion.
  • Ein längerer Temperaturanstieg wird beobachtet.

Noduläre Krätze

Die noduläre Form der Krätze entwickelt sich als Folge der stärksten Reaktion des Körpers auf die Produkte der Vitalaktivität des Parasiten. Als Reaktion auf die Bildung toxischer Substanzen reagiert das Immunsystem mit allergischen Erscheinungen: Auftreten eines roten Ausschlags in Form von Knoten und starkem Juckreiz.

  • Die Knötchen befinden sich direkt über dem Juckreiz und sind im gekämmten Zustand mit groben, trockenen Krusten bedeckt.
  • Runde Knötchen erreichen einen Durchmesser von 20 mm, sind wenige und befinden sich in der Leiste, an den inneren Oberschenkeln, Achselhöhlen, am Gesäß oder an der Brust.

Symptome von Krätze bei sauberen Menschen

Krätze der Sauberkeit ist eine ausgelöschte Form der Krankheit, die bei Menschen mit normaler Immunreaktivität auftritt, infolgedessen es keine allergische Reaktion auf das Vorhandensein von Zecken gibt. Die erhöhte Aufmerksamkeit für die persönliche Hygiene, wenn die Leute mehrmals täglich duschen und ihre Unterwäsche und Bettwäsche wechseln, tragen ebenfalls zur Erosion der klinischen Manifestationen bei Krätze bei.

Es ist durch einzelne Eruptionen auf der Brust und um den Bauchnabel gekennzeichnet, die praktisch nicht mazeriert sind und keine Beschwerden verursachen, nur in der Nacht gibt es Juckreiz.

Komplizierte Krätze

Mit dieser Form der Krankheit wird eine Klinik von Komplikationen in Form von sein:

  • Dermatitis,
  • Furunkulose der Haut,
  • Erysipel,
  • Abszesse und Phlegmone von Weichteilen.

Gelegentlich kann die Krankheit in Form von leichter Urtikaria auftreten, als eine komplexe Reaktion des Körpers auf ein fremdes Antigen. Dies wird die Hauptbehandlung sein.

Diagnose

Die Diagnose wird unter Berücksichtigung von menschlichen Beschwerden, Untersuchungsergebnissen, epidemiologischen Daten und Forschungsergebnissen gestellt. Wenden Sie die folgenden Diagnoseverfahren an:

  • Extraktion der Zecke aus dem Strich mit einer Nadel zur weiteren Untersuchung unter dem Mikroskop;
  • Methode der dünnen Hautabschnitte im Bereich des Juckreizes;
  • Die Methode des schichtweisen Abkratzens im Bereich des blinden Endes der Juckbewegung bis zum Auftreten von Blut mit weiterer Mikroskopie des Materials;
  • Express-Diagnostik mit Milchsäure;
  • Methode der alkalischen Zubereitung.

Krätze unterscheidet sich von Krankheiten, die auch den Juckreiz begleiten. Zu solchen Krankheiten gehören mikrobielles Ekzem, noduläre Pruritis. Im Gegensatz zu Krätze, Juckreiz während dieser Beschwerden beunruhigt den Patienten während des Tages. Ein sicheres Zeichen für Krätze sind die Bewegungen der Milben.

Auch Krätze muss von Syphilis unterschieden werden, weil sie viele gemeinsame Symptome haben. Die Diagnose wird mit serologischen Studien geklärt.

Behandlung von Krätze bei Erwachsenen

Bei der Behandlung von Krätze unabhängig vom Schema ist es notwendig, die gesamte Haut zu behandeln, und nicht nur die betroffenen Bereiche, außer für die Kopfhaut (außer für Fälle, in denen Krätze lokalisiert ist und auf der Kopfhaut). Waschen Sie den Körper und wechseln Sie die Bettwäsche und machen Sie nur vor und nach der Behandlung für Krätze, während der Therapie ist das Waschen des Körpers verboten.

Empfehlungen zur Behandlung von Krätze:

  1. Alle zusammenlebenden Patienten werden gleichzeitig behandelt, da es auch nach der Heilung zu einer erneuten Infektion kommen kann.
  2. Der Patient muss die verbindliche Einhaltung des Behandlungsregimes erklären.
  3. Das verschriebene Medikament wird mit den Händen nur des Patienten selbst auf den Körper aufgetragen. Diese Anforderung ist auf die Anwesenheit einer großen Anzahl von Juckreizbewegungen in den Handflächen zurückzuführen. Um Parasiten so schnell wie möglich loszuwerden, sollten die Hände aktiv mit den vom Arzt verschriebenen Medikamenten in Kontakt treten. Das ganze Reiben wird in Richtung des Wachstums der Haarfollikel mit der Beschränkung der Intensität in den Gebieten mit der empfindlichen Haut durchgeführt.
  4. Bevor Sie irgendein Mittel verwenden, sollten Sie die Nägel kürzen und eine medizinische Substanz unter ihnen anwenden, da sich beim Kämmen viele Parasiteneier angesammelt haben.
  5. Der Erreger (weibliche Zecke) während des Tages, in der Regel ruht, beginnt es zu Abend und in der Nacht zu intensivieren. Aus diesem Grund ist die effektive Zeit für das Verfahren Abend.
  6. Alle Kleidung, Kissen, Decken, Bettwäsche, Spielzeug, Gebrauchsgegenstände müssen Verarbeitung für die Zerstörung des Juckens unterzogen werden. Ways - heißes Eisen, Kochen für 5 - 10 Minuten, packen für 3 Tage alle Dinge in geschlossenen Plastiktüten, hängende Kleidung in der Luft für 2 - 4 Tage. Eine solche Behandlung ist obligatorisch, um eine erneute Infektion durch Zecken zu vermeiden, die auf der Wäsche, den umliegenden Gegenständen oder Kleidungsstücken zurückbleiben.

Akarizide Präparate (Scabizide)

Viele chemische Verbindungen besitzen eine antimikrobielle Aktivität. Eine begrenzte Menge an Scabiciden wird jedoch zur Behandlung von Krätze verwendet. Dies liegt daran, dass Medikamente auf die gesamte Haut aufgetragen werden.

Zubereitungen gegen Krätze sollten folgende Anforderungen erfüllen:

  • gering toxisch sein;
  • antiallergen sein;
  • keine lokalen Hautreizungen verursachen;
  • lokalen Einfluss auszuüben und nicht resorptiv, d.h. an der Stelle der Anwendung zu handeln, und nicht nach dem Eintritt in den allgemeinen Blutkreislauf;

Wie es aussieht und wie Krätze aussieht

Wenn eine Person nicht weiß, wie Krätze aussehen, bemerkt er immer noch die Krankheit für unerträglichen Juckreiz, die Anwesenheit von roten Krätze. Lineare oder Zickzackfurchen über der Hautoberfläche entstehen während des Juckreizes, entlang dem sich die Zecke bewegt.

Es gibt frühe und späte Anzeichen der Krankheit. Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto weniger kosmetische Defekte von interdigitalen, interblade Defekten werden gebildet. Um nicht mit der Nosologie zu beginnen, berücksichtigen Sie die frühen und späten Anzeichen von Krätze.

Warum gibt es Krätze (Krätze)

Die Ursache der Krankheit ist Juckreiz. Es wird durch Kontakt übertragen. Es gibt 2 Arten von Individuen - männlich und weiblich. Sie haben einen anderen Zyklus der Fortpflanzung, Merkmale des Lebens. Der Mann stirbt nach der Befruchtung des Weibchens auf der Hautoberfläche (hauptsächlich nachts). Das Weibchen tritt in die Haut ein, bewegt sich an der Grenze zwischen der Hornhaut und der körnigen Schicht der Epidermis, wo es Eier legt. Wird in einem Monat sterben.

Aus Larven erscheinen Larven, die die Gattung Juckreiz weiterführen.

Bezüglich des Kontaktweges der Übertragung (durch Handtücher, mit einem Handschlag) existiert bisher die Diskussion von Spezialisten. Scabies Milbe sieht eher schwach für die Stabilität in der Umwelt (im Vergleich zu einer Kakerlake). Der Erreger pro Stunde bei einer Temperatur von 60 Grad, bei einer Luftfeuchtigkeit von weniger als 35%, geht der Juckreiz pro Tag verloren. Unter optimalen Bedingungen für den Menschen dauert das Leben des Mikroorganismus nicht länger als 5 Tage.

Zur Erhaltung der Gattung legt jedes Weibchen 5-7 Eier. Wenn Sie nachts zur Hautoberfläche gehen, können Sie unter optimalen Umweltbedingungen eine Kopulation bilden. Infolgedessen ist der Juckreiz der Haut in der Nacht schlimmer.

Die wichtigsten Anzeichen von Krätze

Der Schorfpruritus (Sarcoptes scabiei) erscheint ähnlich wie der Rest der Spinnentiere unter dem Mikroskop. Ein großer Bauch, entlang dem sich Segmente für Bewegung befinden. Der Mund ist vorne lokalisiert. Bewegung ist glatt. Der Erwachsene kann sich ungefähr 2,5 cm pro Minute bewegen.Das Geschwindigkeitsverhalten ist nicht sehr beeindruckend, daher parasitieren die Krätze für das Überleben der Krätze nachts auf der Oberfläche der Haut. Die Aktivität während des Tages ist minimal.

Am Abend bewegt sich die weibliche Form, um nach draußen zu gehen. Männchen macht seitliche Bewegungen. Die Zerstörung der Grenze zwischen der hornigen und granulären Schicht der Epidermis beruht auf dem Vorhandensein eines speziellen Enzyms - Keratin. Andere proteolytische Enzyme des Speichels Sarcoptes scabiei helfen, Muskelfasern zu zerstören.

Laut Wissenschaftlern produzieren Enzyme eine allergische Reaktion des Körpers, was zu Hautausschlag, Juckreiz und anderen Antihistaminika führt.

Wie entwickelt sich Krätze: Symptome

Krätze manifestiert sich durch einen Komplex von speziellen Symptomen, nach denen ein qualifizierter Spezialist leicht die Pathologie bestimmen kann. Die Krankheit tritt in den folgenden Stadien auf:

  1. Das Inkubationsstadium beträgt etwa 6 Wochen. Solche Zeit verbringen die Milben damit, sich an einem neuen Ort zu fixieren. Der Grad der Aktivität des Erregers hängt von den Eigenschaften des Immunsystems ab. Je stärker die Verteidigung ist, desto schwerer ist es zu überleben. Je kürzer die Inkubationszeit, desto mehr Krankheitserreger treffen auf die Hautoberfläche;
  2. Die Re-Infektion ist durch das Auftreten von Juckreiz eine Stunde nach Eindringen der Zecke in die Haut gekennzeichnet;
  3. Der Schweregrad von Allergien hängt von der Aktivität der allergischen Reaktion vom Typ 4 ab;
  4. Komplikationen der Krankheit beim Anhaften der Bakterienflora.

Die klinischen Symptome hängen von der Form der Krätze ab:

  • Nodular;
  • Typisch;
  • Scabies der Sauberkeit (Inkognito);
  • Pseudokutan;
  • Mit Pyodermie.

Eine typische Form sieht klassisch aus. Ein roter Hautausschlag erscheint auf der Hautoberfläche. Die Flecken zwischen den Schulterblättern, Zehen und Händen sind lokalisiert. Der distale Teil der Zeckenrille endet mit einem Knoten. Dadurch kommt der Juck an die Oberfläche.

Ein typisches Muster von Krätze ist eine gerade Linie bis zu 10 mm lang, ähnlich wie bei einem Kratzer. In einer detaillierten Analyse können Sie es in kleine Segmente aufteilen - die täglichen Elemente des Zuges. An den Stellen des Juckreizes bilden sich Verengungen. Die Geschwindigkeit der Bewegung in der Epidermis beträgt mehrere Millimeter pro Stunde. Das Segment spiegelt die Aktivität von Einzelpersonen wider. Je länger es ist, desto gefährlicher ist die Pathologie.

Typische Lokalisation von Juckreizbewegungen:

  1. Seitenflächen der Finger;
  2. Interdigitale Lücken;
  3. Gelenkflächen von Ellenbogen und Knien (Falten);
  4. Interklinge Bereich;
  5. Unterbauch;
  6. Der Kopf des Penis.

Krätze manifestiert sich durch einen spezifischen Hautausschlag. In der Anfangsphase können kleine rote Knoten mit einer Tendenz zur nachfolgenden Fusion verfolgt werden. Nach und nach werden sie Vesikel, Vesikel mit eitriger oder blutiger Kruste. Eitrige Krusten sind die Quelle der Sekundärinfektion.

Flecken jucken. Beim Kämmen wird eine Entzündung der Haut hervorgerufen (Dermatitis), bei der Rötung und Reizbarkeit des betroffenen Bereichs beobachtet werden. Allmählich erscheinen Eruptionen, Papeln, Vesikel. Eine gefährliche Komplikation ist Pyodermie (Anheftung der pyogenen Flora).

Scabies der Sauberkeit (Inkognito) - die wichtigsten Zeichen

Bei der Sauberkeit der Menschen, der Beobachtung der Hygiene der Hautdecken, sieht die Krätze atypisch aus. Die Aktivität von Zecken ist schwierig, besonders bei starker Immunität. Hautausschläge werden nicht beobachtet. Der Juckreiz der Interdigitalräume zwischen den Schulterblättern tritt gelegentlich nachts auf. Diese Form der Krätze wird entdeckt, wenn seltene, gewundene Bewegungen auftreten, die eine Frau zwingt, Hilfe von einem Spezialisten zu suchen.

Noduläre Skabies (nodulär): Symptome

Die noduläre Form der Krätze manifestiert sich durch das Auftreten von roten Bereichen mit einem Durchmesser von etwa 20 mm auf der Haut, die Lymphknoten ähneln. Bildung erscheint wegen der erhöhten Reaktivität der Immunität gegen das Vorhandensein von Juckenzymen, Produkten der Gewebezerstörung. Knoten sind oft die einzige Manifestation der Nosologie, die die Diagnose schwierig macht.

Typische Lokalisation von knotenförmigen Formationen:

  1. Sexueller Penis;
  2. Skrotalfalten der Leisten;
  3. Die innere Oberfläche des Gesäßes und der Oberschenkel;
  4. Axillarfalten;
  5. Auberginenbecher;
  6. An der Peripherie des Anus.

Ein anderer Name für die noduläre Form ist Skabiose Lymphodisplasie. Dieser Name erhielt sie wegen der besonderen morphologischen Struktur der Formationen. Sie enthalten Lymphozyten, Cluster von lymphatischem Gewebe, daher sind sie Elemente des lymphatischen Gewebes. Die Verbindung zwischen der Juckreizbewegung und dem Auftreten von Knoten wird nicht verfolgt. Die Ursachen für die Entstehung erhöhter Hyperaktivität sind lebende Weibchen. Passagen bilden, Parasiten sekretieren Enzyme, die allergische Reaktionen sind. Der Erreger unter dem Einfluss von Immunglobulinen legt keine Eier ab, sondern verliert vorübergehend seine Aktivität - eine der Arten der Arterhaltung. Defekte am distalen Ende des Juckreizes treten nicht auf, da das Weibchen nicht auf die Hautoberfläche gelangt. Dieses Verhalten erschwert das Eindringen in die Epidermis. Die Behandlung dieser Form ist länger als in der klassischen Form.

Anzeichen von norwegischer Krätze

Norwegische Krätze ist eine seltene Form. Mit ihm gibt es Tick-Bewegungen, aber der Juckreiz wird nicht verfolgt. Die wichtigsten ätiologischen Faktoren der norwegischen Form:

  • Es gibt keine Störung der Nervenempfindlichkeit vor dem Hintergrund der Syringomyelie, Lepra, Polyneuropathie, Rückenmarksverletzung. Wenn das Formular nicht juckt;
  • Bei Tuberkulose, Syphilis, Behandlung mit Zytostatika ist die Immunabwehr geschwächt und kann nicht mit einer allergischen Reaktion reagieren;
  • Myopathie schafft ein interessantes Krankheitsbild. Juckreiz tritt auf, aber eine Person kann wegen der Schwäche des Muskelgewebes nicht jucken;
  • Hereditäre Veranlagung zum Fehlen einer allergischen Sensibilisierung bei Parasitenbefall der Juckreizmilbe.

Morphologisch gesehen wirkt die norwegische Krätze wie eine Vergröberung tiefer Hautschichten bei älteren Menschen. Verdickende Nägel, Haare, Gesichtshaut. Ähnliche Veränderungen mit einer typischen Form der Krankheit können nicht verfolgt werden. Die Bildung von gelb-rosa Krusten weist auf die Vernachlässigung des pathologischen Prozesses hin, in den sich die eitrige Flora einfügt. Kork ist in großen Gebieten üblich. Der untere Teil von ihnen hat einen kurvigen Verlauf. Haare entlang der Biegung fallen aus, leicht entfernt. Ein saurer Geruch kommt vom Patienten.

Die norwegische Form zeichnet sich durch eine hohe Ansteckungsfähigkeit (Infektiosität) aus. Aufgrund der Schwäche des Immunsystems vermehren sich die Milben aktiv. Auf der Hautoberfläche befinden sich mehrere Millionen Individuen. Bei einem klassischen Typ gibt es normalerweise nicht mehr als 15 Stücke.

Pseudochrike sieht der üblichen Version ähnlich. Es muss nicht behandelt werden. Rötung und Juckreiz an den Kontaktstellen mit Haustieren gehen unabhängig voneinander, da die Hundemilbe nicht in der menschlichen Epidermis Wurzeln schlägt.

Diagnostische Anzeichen von Krätze

Um die Nosologie zu diagnostizieren, genügt es, 3 typische Merkmale zu identifizieren:

  1. Lokalisierung von Formationen in Juckreizstellen;
  2. Intensivierung des Juckreizes am Abend, nachts;
  3. Familiennatur des Juckens.

Der Anstieg des Juckreizes am Abend ist auf die erhöhte Aktivität der Zecken zurückzuführen. Sie bereiten sich darauf vor, an die Oberfläche zu gehen, "graben" nachts die Bewegungen.

Krätze der Sauberkeit sind durch einzelne Eruptionen gekennzeichnet. Juckreiz ist durch Polymorphie gekennzeichnet. Sein Ausdruck variiert von Person zu Person. Ein qualifizierter Dermatologe wird in der Lage sein, Krätze durch den äußeren Hautausschlag zu diagnostizieren.

Typische Orte der Lokalisierung von Juckreizbildungen in der klassischen Form:

  1. Handgelenk Gelenke;
  2. Stoppen Sie;
  3. Torso;
  4. Handgelenk Gelenke;
  5. Beine, Arme;
  6. Brustdrüsen;
  7. Sexueller Penis.

Die Besonderheit des Auftretens von Krätze der Sauberkeit wird selten von den Händen beeinflusst. Milben kommen wegen des ständigen aggressiven Einflusses von Umweltfaktoren nur schwer in die Nähe. Die Krätze zu vermuten ist nach der Richtung des Kranken und der Aussage der echten Diagnose möglich.

Der Gruppencharakter des Pruritus ist durch die Anwesenheit von Familienmanifestationen gekennzeichnet. Zum Beispiel fangen abends alle Kinder an, kratzig zu kratzen. Solch ein Symptom erlaubt einem Spezialisten, eine Tick-Wahrscheinlichkeit zu vermuten.

Krätze: Diagnose der ersten Anzeichen

Die Diagnose der Krätze basiert auf den ersten Anzeichen. Die Wahrscheinlichkeit der Erkrankung wird durch epidemiologische Laborindikatoren bestätigt. Wenn Sie Zweifel an der Ätiologie von Hautjucken haben, können Sie Material aus dem distalen Teil des Zeckenverlaufs entnehmen. Unter dem Mikroskop wird der Erreger erkannt. Um die Effizienz der Visualisierung zu erhöhen, tropft eine Lösung von Alkali (30%) unter dem Objektträger.

Bei leichter Erwärmung erhöht sich die motorische Aktivität der Zecke. Dieser Test wird im Zweifelsfall hinsichtlich der Art der pathologischen Veränderungen im Abstrich durchgeführt. Einige Milben sind klein, unbeweglich.

Bei der zweiten Methode wird das Material auf einzigartige Weise gesammelt. Der Rasierer schneidet die distale Bewegung zusammen mit dem Knoten. Nach der Diagnose werden Eier, Milben und Stuhlgang gefunden. Soskob kann ein Löffel Volkmann gemacht werden, behandelt mit einer 20% igen Lösung von Alkali.

Die Methode der Hautvorbereitung besteht darin, eine Lösung von Alkali (10%) auf die Haut aufzutragen. Nach einer Weile, schaben Sie die Epidermis. Bei einer mikroskopischen Untersuchung werden Erreger, Eier und Stuhlgang erkannt.

Nicht immer sind die ersten Anzeichen von Krätze spezifisch für die genaue Überprüfung der Diagnose. Ähnliche Manifestationen treten bei Neurodermitis, Dyshidrose und Pruritus auf.

Um die Krankheit im Anfangsstadium zu diagnostizieren, wird das Ardi-Symptom verwendet. Sein diagnostischer Wert ist der Nachweis von ekzematösen oder impetiginösen Elementen, die sich im Stadium der Krustenbildung befinden. Bei Krätze Läsion bei Immunschwäche gekennzeichnet durch große eitrige schuppige Schichten grau-grüner Farbe. In solch einem Bild ist es notwendig, den Zusatz von eitrigen bakteriellen Mitteln zu dem Prozess auszuschließen. Lokalisierung von Hautausschlägen - der Ort des Juckreizes. Es sollte genau auf das Vorhandensein von fleckigen blutigen Krusten in den Bereichen der Lokalisation des Hautausschlags überwacht werden, die wahrscheinlich Symptome eines epidermalen Befalls mit einer Juckreizmilbe sind. Der Nachweis des Merkmals ist sogar eher charakteristisch für die Infektion als die Bildung von Juckreiz Bewegungen.

Die Differentialdiagnose zwischen Ekzem und ekzematöser Form der Krätze erfolgt auf der Basis der Behandlung. Der Mangel an Heilwirkung aus der Therapie deutet auf die infektiöse Entstehung von Krusten auf der Haut und Mazeration hin.

Bei der Diagnose sollte man nicht die Untersuchung anderer Mitglieder der Familie vergessen, die eher eine Juckreizmilbe entdecken.

Die ersten Anzeichen von Krätze bei Kindern

Bei Kindern der ersten 6 Monate ist ein spezifisches Symptom der Krätze ein Hautausschlag, der im Aussehen einem Nesselsucht oder Ekzem ähnelt. Die übliche Behandlung der nosologischen Formen in den ersten drei Lebensjahren der Kinder führt nicht zur Erleichterung. Interdigitale Intervalle, die seitlichen Teile der Finger der Hände bei Kindern werden von roten Hautausschlägen getroffen. Die Niederlage der Nagelplatten mit Lockerung und Rissen führt zu Verdickung, Vergilbung, allmähliche Zerstörung.

Aufgrund der Weichheit der Haut bei Kindern ist die gesamte Körperoberfläche betroffen. Die Behandlung von Kopf, Gesicht, Rumpf mit speziellen Verbindungen führt zur Entfernung von Zecken. Wenn Sie mindestens einen Platz frei lassen, bewegen sich die Erreger dorthin. In dieser Situation kann man nicht erwarten, Juckreiz vollständig loszuwerden.

Für Schulkinder ist auch eine Urtikariaklinik mit Blasen und Krusten im Mittelteil charakteristisch. Es stimmt, das Immunsystem ist stärker als bei Säuglingen, daher sind die Symptome nicht scharf ausgeprägt. Die allergische Reaktion geht selten über ein oder zwei Gebiete in der Nähe der Juckreizbewegungen hinaus. Der primäre Ort der roten Stängel ist der Skrotum, Fossa axillaris, Perineum.

Bei Kindern unter 3 Jahren sind die Hautläsionen hauptsächlich im oberen Teil des Rumpfes, Brust, Gesicht, Nasolabial-Dreieck lokalisiert. Eine Infektion von Kleinkindern ist mit Stillen möglich, wenn Sarcoptes scabiei von den betroffenen Areolen in den Mund des Babys gelangt.

Ein Merkmal der pädiatrischen Krätze ist die vorherrschende Lokalisation von Formationen an den unteren Extremitäten. Bei Erwachsenen sind Papulo-Vesikel, Blasen mehr auf den Händen gelegen.

Vor dem Hintergrund einer geschwächten oder hyperaktiven Immunität bei Kindern tritt eine bakterielle Infektion in die Krätze ein. Pyodermie, allergische Dermatitis, Ekzem, Staphylokokken-Impetigo - häufige Komplikationen von Krätze bei Kindern. Kinder im Vorschulalter erleben häufig Erysipel, Lymphadenitis, Furunkulose, Follikulitis, Flickenes im Lebensraum einer Juckreizmilbe. In der Nähe der intraepidermalen Gänge befinden sich lokalisierte eitrige Herde.

Scabies Milbe bei älteren Menschen: Symptome

Ältere Menschen und ältere Menschen haben schwache Symptome, die anfällig für chronische Strom sind. Der Hautausschlag ist in den Interdigitalräumen lokalisiert, auf dem Nabel, Hals, Glatze, Brust, Interklingen. Bei altersbedingter Atrophie von Hautstrukturen entwickeln ältere Menschen Plaques, Papeln mit zyanotischem Tonus. Medizinische Sprache werden sie "lichenificated ekskorirovannye Vesikel" genannt, erinnert an Lymphome, Prurigo.

Bei solchen Patienten implizieren die Ärzte selten Krätze. Zunächst vermuten Ärzte Lymphome, allergische Hauterkrankungen. Vor diesem Hintergrund bleiben die ersten Anzeichen von Krätze bei älteren Menschen oft unbemerkt. Der Zustand trägt zur chronischen Krankheit bei.

Schwierigkeiten bei der Behandlung von Krätze führen zu einer Schwächung der Immunität. Einige Folgeerkrankungen (Diabetes mellitus, Schlaganfall) beschränken den Drogenkonsum.

Wie man die Manifestationen von Krätze bestimmt

Die Bestätigung der Diagnose bei Juckreiz verursacht keine Schwierigkeiten. Rote Vorsprünge auf der Hautoberfläche können mit Jod gefärbt sein. In diesem Fall erhalten die Streifen eine braune Farbe, die sich von der Farbe der umgebenden Abdeckungen unterscheidet.

Moderne Kliniken sind mit einem Gerät namens Videodermatoskop ausgestattet - ein Gerät, das das Bild 600 mal vergrößern kann. Mit einer solchen Vorrichtung könnte selbst ein einfacher Therapeut Juckreizbewegungen feststellen, aber die Kosten für die Ausrüstung sind hoch.

Die wichtigsten Manifestationen der Krätze für die Diagnose:

  1. Juckreiz am Abend;
  2. Paarweise Krätze;
  3. Papyso-vesikuläre Ausschläge;
  4. Familienähnlichkeit der Symptome.

Um die Diagnose zu Hause zu bestätigen, genügt es, verdächtige Stellen mit Anilinfarben, Jod und Tinte zu schmieren. Nach dem Entfernen der Lösung sieht die Watte wie eine dunkle Linie aus.

Das entscheidende Zeichen für die Diagnose ist die Erkennung von Eiern in Ablagerungen von Knoten.

Differentialdiagnose von Krätze

Differentialdiagnose sollte mit den folgenden Krankheiten durchgeführt werden:

  • Atopische Dermatitis;
  • Urtikaria pigmentosa;
  • Scabious Lymphodysplasie;
  • Pedikulose;
  • Syphilis (weicher Schanker).

Nach der Entdeckung von Anzeichen von Krätze sollte die Behandlung in Haut-Geschlechts-Einrichtungen stattfinden. Mediziner sollten die Infektionsquelle desinfizieren.

Was ist Post-Scobiose-Lymphoplasie?

Lymphoplasie post-scabious ist ein pathologischer Zustand, bei dem sich rote dichte Knoten bilden, die das Ergebnis der Proliferation von lymphoidem Gewebe bei Menschen mit einer Prädisposition sind. Der Zustand ist das Ergebnis einer abnormalen Aktivität der Immunität als Reaktion auf Juckreizantigene.

Morphologie der post-Krätzeknoten:

  • Größe mit einer Erbse;
  • Die Form ist oval;
  • Der Farbton ist rosa oder rot;
  • Lokalisation: Fossa axillaris, Abdomen, Hüften, Brustdrüsen.

Scabolic Knötchen bestehen für mehrere Monate nach Beendigung der Behandlung. Der Kurs ist gutartig, aber die Formationen sehen unattraktiv aus. Im Blut ist eine Zunahme der Lymphozytenzahl wahrscheinlich. Der Zustand verbessert sich nicht durch eine Behandlung mit Antibiotika, die Verabreichung von Antibiotika.

Wie sieht die Krätze aus? Klinische Formen

Klinische Formen der Krätze:

  • Scabies der Sauberkeit (Inkognito, eine Art von kulturellen);
  • Typisch;
  • Ohne Bewegungen;
  • Noduläre Lymphoplasie;
  • Der Norweger;
  • Corticosteroid;
  • Pseudosarkompose;
  • Mit Pyodermie;
  • Mit allergischer Dermatitis;
  • Eczematic;
  • In Kindern von früh und früh.

Eine Kortikosteroid-Variante wird gegen intensive Glukokortikoid-Therapie gebildet. Ihre Verwendung führt zur Unterdrückung der Immunmechanismen der lokalen Abwehr, was günstige Bedingungen für das Leben von Juckreiz verursacht.

Krätze ohne Bewegungen sieht untypisch aus. Mit ihr verändert sich der Kreislauf der Vitalaktivität des Juckreizes in der menschlichen Haut. Die Fortpflanzung ist nicht auf das Legen von Eiern in den Juckhöhlen (Kanäle, Kanäle) zurückzuführen. Neue Individuen werden aus Larven gebildet, die von einer infizierten Person übertragen werden. Vor dem Erscheinen von erwachsenen Formen von der Larve dauert es 2 Wochen. Eine ähnliche Periode wird für die Eiablage, Entwicklung von Larven benötigt. So hat ein Mann bei der Übertragung von Larven für einen Monat Krätze ohne Schlaganfall. Es ist schwierig zu diagnostizieren wegen abnormaler Anzeichen. Die Situation führt zu einer Ineffizienz der Salben und Cremes, da der Juckreiz tiefe und breite Schläge ausbildet, die nicht vollständig mit der Droge gefüllt sind. In solch einer Situation ist es besser, eine Verschlimmerung der Krankheit zu provozieren, so dass der Parasit nach außen kriecht.

Norwegian Typ tritt bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, vor dem Hintergrund der laufenden innere Krankheiten (AIDS, Syphilis, Immunschwächen) empfangen Glucocorticoide, Zytostatika, Hormone. Die Dauer der norwegischen Form bei manchen Menschen erreicht 40 Jahre.

Die Haut von Patienten mit der norwegischen Form ist mit reichlich eitrigen Krusten bedeckt, die bis zu 2-3 cm dick sein können.Die Patienten können Herde von typischer Form haben. Eine abnormale Entwicklung ist auf die Schwächung der Immunität zurückzuführen, die der Grund für die fehlende Bildung von Antikörpern gegen den Erreger ist. Sarcoptes scabiei in der Immunabwehr reduziert wird eine Chance für die aktive Entwicklung, so das klinische Bild von Parasitismus erscheint mehrere Burrows, starken Juckreiz intensiv gereizt, papullo-Bläschenausschläge.

Pseudosarkose ist eine Krankheit, die durch eine Zecke von Haustieren (Tauben, Hühner, Kaninchen, Pferde, Schweine, Katzen, Hunde) hervorgerufen wird. Pathologie ist durch Inkubation bis zu mehreren Stunden gekennzeichnet, die Abwesenheit von Juckreiz Bewegungen. Bei Berührung mit der Haut wird die Zange teilweise eingesetzt, um sie vor dem aggressiven Einfluss der äußeren Umgebung zu schützen. Reproduktion tritt nicht auf, aber die Anwesenheit des Parasiten provoziert die Aktivität der Immunität. Folge des Zustandes - starker Juckreiz, Papulo-Vesikel, blutige Krusten, Blasen.

Corticosteroid-Therapie unterdrückt die Immunabwehr. Vor diesem Hintergrund wird eine bakterielle Infektion aktiviert. Kortikosteroide lindern schnell Entzündungen, so dass die Form durch den Vorteil von Hautausschlägen, der Bildung von Hautkrusten, gekennzeichnet ist.

Bei Langzeitbehandlung mit Glukokortikoiden von Patienten mit Krätze entstehen Komplikationen:

  • Pyoderma (eitrige Hautläsionen);
  • Follikulitis (Entzündung der Follikel);
  • Impetigo Staphylokokken;
  • Mikrobielles Ekzem bei Menschen mit Veranlagung.

Die ekzematisierte Form kann bei Allergikern nachgewiesen werden. Lichenbildung tritt an der Kratzstelle auf. Bildung neigt dazu, sich außerhalb des primären Fokus zu verbreiten.

Merkmale der Krätze bei Kindern

Die klinischen Symptome der Krätze bei Kindern werden nicht nur durch die Aktivität des Erregers, sondern auch durch die Art der Medikamente zur Behandlung der Nosologie beeinflusst. Statistiken zufolge ist die Prävalenz von Drogen bei Kindern wie folgt:

  1. Schwefelsalbe (20-33%);
  2. Benzylbenzoat (20%);
  3. MediFox (15%);
  4. Sprague (13%).

Die obige Gradation ist nicht optimal. Studien belegen die hohe Wirksamkeit von Spragal gegenüber Erwachsenen und Larven. Die Droge zerstört die Eier des Parasiten nicht, deshalb wird sie am 1. und 5. Tag der antikonvulsiven Therapie verordnet. Am 2., 3., 4. Tag wird die Haut mit Benzylbenzoat, Schwefelsalbe, geschmiert.

Bei jungen Kindern treten vor dem Hintergrund der oben genannten Therapie Effloreszenzen auf - Blasen mit Krusten im Hodensack (bei Jungen), Perineum. Scarbores im Anfangsstadium sind im Bereich der Füße lokalisiert.

Bei älteren Patienten sehen Krätze etwas spezifisch aus. Nosologie wird nicht in einer separaten klinischen Form isoliert, sondern weist einzigartige Merkmale auf. Der mehrmonatige Verlauf der Krankheit ist auf die Schwäche der Immunität zurückzuführen. Selbst eine monatelange aktive Anti-Scaling-Therapie führt selten zur vollständigen Zerstörung von Zecken. Bei einer Bewegungsgeschwindigkeit von 2,5 mm pro Minute auf der Hautoberfläche stirbt der Erreger bei der Anwendung von antiscabischen Salben nicht ab. Die Stabilität beruht auf der Schwäche der Blutversorgung der Epidermis, die verhindert, dass Antikörper den Parasiten zerstören.

Die Neigung zu einem längeren Krankheitsverlauf ist auf die Prävalenz von Flechtenpapeln und bräunlichen Plaques ohne ausgeprägte Entzündung zurückzuführen. Nur bei einer Abnahme der Immunität kommt es zu einer Exazerbation der roten Knötchen.

Die Merkmale der Klinik bei älteren Menschen verursachen die Vorherrschaft von Ausschlag auf der Kopfhaut, Nacken. Atrophische Veränderungen dominieren in der Struktur des papulo-vesikulären Hautausschlags.

So sehen Krätze verschieden aus. Es muss rechtzeitig diagnostiziert werden, um keine ernsthaften Komplikationen zu provozieren. Es ist wichtig, die ersten Anzeichen der Pathologie rechtzeitig zu bestimmen, da allmählich degenerative Veränderungen in der Haut integrierbar sind. An der Stelle der Krätze bilden sich raue Narben aufgrund des Wachstums des Bindegewebes.

Bei Menschen im Altersalter und bei der Sauberkeit von Frauen verläuft die Nosologie atypisch. Die Tendenz zu lang andauerndem Verlauf von Immundefizienz-Patienten über viele Monate führt zu Behandlungsproblemen. Daher ist Krätze eine facettenreiche Krankheit, die nicht in der Diagnose, der Behandlung, aufgeschoben wird.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie