Glossitis ist ein entzündlicher Prozess, der das Gewebe der Mundhöhle, nämlich die Zunge, betrifft und durch Infektion verursacht wird, aber auch infektiöser Natur sein kann. Wir werden diese Krankheit im Detail betrachten, herausfinden, was Glossitis ist, Symptome, Behandlung, ihre Arten, Ursachen und wie man Glossitis bei Erwachsenen und Kindern behandelt.

Ursachen

loading...

In der griechischen Übersetzung ist Glossa eine Sprache. Glossitis der Zunge ist eine Entzündung der nicht-infektiösen und infektiösen Genese, die eine Entzündung auf der Oberfläche der Zunge oder in ihren tiefen Schichten verursacht.

Glossitis der Zunge entwickelt sich selten, da die Krankheit unabhängig ist. In den meisten klinischen Fällen ist dies eine deutliche Manifestation einer entzündlichen Erkrankung, zum Beispiel Stomatitis. Daher kann bei einer Glossitis eine Behandlung mit anderen Erkrankungen einhergehen.

Laut Statistik ist Glossitis häufiger bei Männern, meist älter als 40 Jahre. Im Falle von Verbrennungen, Sprachtrauma oder dem Eindringen verschiedener gesundheitsschädlicher Chemikalien in die Sprache kann sich bei einem Menschen in jedem Alter eine Glossitis entwickeln.

Sie können eine Gruppe von Personen identifizieren, die am stärksten gefährdet sind, diese Krankheit zu entwickeln:

  • Rauchen;
  • Menschen, die oft scharfes oder zu salziges Essen verwenden;
  • übermäßige Verwendung von Balsame zum Spülen der Mundhöhle.

Glossitis ist ein Symptom bestimmter Krankheiten und Zustände des Körpers:

  • Vitaminmangel (A, E, B12 und Folsäure);
  • Anämie;
  • Scharlach und Masern;
  • Diphtherie;
  • Erkrankungen des Magens und des Darmes;
  • Helminthen-Invasionen;
  • rote flache Flechte;
  • Allergie;
  • Stomatitis;
  • Candidiasis;
  • systemischer Lupus erythematodes;
  • Antibiotika nehmen;
  • Rheuma und andere.

Ist die Glossitis der Zunge ansteckend?

loading...

Mindestens einmal mit dem Problem konfrontiert, versucht jeder, mehr über die Ursachen und Folgen der Krankheit zu erfahren. Es ist unmöglich, die Frage eindeutig zu beantworten, ob die Glossitis ansteckend ist, weil die große Zahl der Ursachen für die Krankheit verantwortlich ist.

Wenn daher die Ursache der Pathologie festgestellt wird und keine infektiösen Gewebeschäden vorliegen, ist es nicht notwendig, über die Übertragung der Krankheit vom Träger auf eine gesunde Person zu sprechen.

Symptome der Glossitis

loading...

In ihren Symptomen ist die Entzündung der Zunge fast identisch mit Stomatitis. Aber Komplikationen können in diesem Fall viel ernster sein. Im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit eines Patienten können solche Symptome und Anzeichen beunruhigend sein:

  • Fremdkörpergefühl im Mund;
  • Brennen;
  • erhöhter Speichelfluss;
  • die Zunge kann knallrot werden, geschwollen;
  • Geschmack ändert sich.

Durch die Art der Manifestation der Symptome der Krankheit gibt es:

  • Akute Glossitis der Zunge - tritt zum ersten Mal als eigenständige Krankheit oder vor dem Hintergrund einer anderen Krankheit auf.
  • Chronische Glossitis - tritt auf, wenn ungelöster akuter glossitis Grund (falsch angepassten Prothesen, unzureichende Mundhygiene, akutes und zu heißem Essen) und Immunität Versagen.

Wenn sich die Krankheit entwickelt, werden die Symptome stärker ausgeprägt:

  • Geschmacksempfindungen können völlig fehlen; Geschwüre werden auf der Zunge gebildet;
  • die geringste Bewegung der Zunge verursacht starke Schmerzen;
  • lokaler Temperaturanstieg.

Arten von Krankheiten

loading...

Die nachfolgende Behandlung der Glossitis hängt direkt von ihrer Art ab. Es gibt verschiedene Arten dieser Krankheit. Jeder von ihnen hat seine eigenen Symptome. Es ist für sie der Arzt und kann feststellen, welche Art von Glossitis beim Patienten beobachtet wird. Es ist sehr wichtig, eine bestimmte Art zu etablieren, da die Behandlung etwas anders sein kann. Die wichtigsten Arten sind:

Catarrhalische Glossitis

Es entwickelt sich unter verschiedenen Krankheiten (Stomatitis, Candidose der Mundhöhle, Anämie, oberflächliche Verbrennungen und Trauma, etc.). Gekennzeichnet durch das Auftreten von Ödem der Gewebe und Plaque auf der Zunge Schleimhaut. Die Affektion betrifft die oberen Schichten der Zunge und ist nicht tief.

Tief

Das Zentrum seiner Entwicklung ist der untere Teil des Mundes. In diesem Fall fängt die Entzündung oft den Bereich des Kinns und sogar des Halses ein. Wenn diese Form der Krankheit nicht behandelt wird, dann gibt es schließlich einen Abszess, in dem sich eine große Menge Eiter ansammelt. Dies ist eine äußerst unangenehme und schmerzhafte Komplikation.

Desquamative Glossitis

Bezieht sich auf symptomatische Erkrankungen. Die Desquamative Glossitis der Sprache entwickelt sich vor dem Hintergrund:

  • Hypovitaminose,
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes,
  • während der Schwangerschaft,
  • Helminthic Invasionen und andere Krankheiten.

Es wird oft "geografische Sprache" genannt (siehe Foto oben). Auf der Schleimhaut des Zungenrückens treten Streifenbildung, Rötung, Brennen und Schmerzen auf (besonders beim Essen). Betroffene Bereiche in ihren Umrissen ähneln einer geografischen Karte.

Insektizid

Die nasale Glossitis manifestiert sich durch das Wachstum fadenförmiger Papillen mit anschließender Verhornung. Infolgedessen ähneln die Papillen den Zotten. Ein solcher Verlauf der Glossitis wird bei Candidiasis und permanenter Traumatisierung der Zunge beobachtet. Rauchen und Einnahme bestimmter Medikamente kann auch die Entwicklung von Zotten-Glossitis hervorrufen.

Benigne wandernde Glossitis

Diese desquamative Glossitis, bei der Läsionen der Schleimhaut für kurze Zeit ihre Form und Lage auf dem Zungenrücken verändern.

Unterart des Hunters

Gunthers Glossitis dient als Zeichen für die Entwicklung der Hintergrundkrankheit - Folsäuremangelanämie. Im Gegensatz zu anderen Unterarten der Krankheit hat die Zungenoberfläche keine Geschwüre oder Läsionen. Im Gegenteil - die Oberfläche ist glänzend, glatt, oft leuchtend rot. Die Beseitigung der Jagd Glossitis ist vollständig möglich, nur wenn die Hintergrundkrankheit beseitigt ist.

Interstitielle Glossitis der Zunge

Interstitielle Glossitis ist ein Symptom der tertiären Syphilis. Das Muskelgewebe der Zunge wird in ein verbindendes umgewandelt, die Zunge wird zusammengezogen, wird uneben, gerillt. Es ist notwendig, die Behandlung der Syphilis so schnell wie möglich zu beginnen, da sonst eine Malignisierung der Zellen und die Entwicklung von Krebstumoren der Zunge möglich sind.

Rhomboide Glossitis

Chronisch entzündliche Prozess, bei dem die Atrophie Knospen genannt wird „Diamant glossitis.“ Die Mitte der Zunge ist als Zentrum oval oder rauten Breite nicht größer als 2 cm und eine Länge von nicht mehr als 5 cm. Diamanten Glossitis in seltenen Fällen können gebildet ozlokachestvlyatsya, aber oft eine benigne Form. Es gibt drei Formen der rhomboiden Glossitis:

  1. Flach - gekennzeichnet durch das Fehlen von Papillen im Herdbereich und einer glatten Oberfläche - wie lackiert;
  2. Bugorkovy - tritt auf, wenn sich auf der Oberfläche des Fokus dichte Hügel befinden;
  3. Hyperplastisch - ist durch das Auftreten von flachen Wucherungen auf einer breiten Basis von weißlicher Farbe in der Region der Läsion Fokus gekennzeichnet.

Atrophisch

Apropos atrophische Glossitis, die wichtigsten Faktoren, um sein Aussehen führen - eine Pilz (Hefe), Streptokokken und virale (HIV, Herpes) Infektionen sowie Krebs der Zunge oder Verletzung. In seltenen Fällen kann der Körper des Opfers reduziert werden - ein weitere unverwechselbare Erscheinung der Atrophie, wie bei anderen Arten von glossitis es in der Regel aufgrund von Quellung erhöht.

Gefaltete Zunge

Diese Pathologie bezieht sich auf angeborene Anomalien und verursacht in den meisten Fällen keine Probleme für den Besitzer. In seltenen Fällen wird eine Operation mit dem Ziel der ästhetischen Korrektur durchgeführt.

Komplikationen

loading...

Wenn diese Krankheit nicht behandelt wird, kann dies zu gefährlichen Komplikationen führen. Dies sind Abszesse, die chirurgisch entfernt werden müssen. In diesem Fall wird der Patient über lokale schmerzhafte Gefühle pulsierender Natur klagen. Auch bei Abszessen auf dem Foto ist der ungleichmäßige Anstieg des Organs merklich bemerkbar.

Das Auftreten von Glossitis bei Kindern

loading...

photo Die Angewohnheit eines Kindes, Objekte am Zahn zu versuchen, erhöht die Wahrscheinlichkeit, Glossitis zu entwickeln.

Leider sind Kinder sehr anfällig für diese Krankheit und sind häufige Patienten von Kinderärzten und Zahnärzten mit dieser Diagnose. Meistens leiden sie an einer katarrhalischen Entzündung, die durch das ständige Beißen der Zunge entsteht, sie am Rand der Platte traumatisiert, um die Zähne zu ebnen, Verbrennungen.

Eine solche Wunde ist der Einstieg in eine Infektion, die Schmerzen auslösen wird, über die sich kleine Patienten beschweren werden. Nicht weniger oft leiden Kinder an einer Desquamativ-Glossitis, wie auch an einer Candidose, die meistens bei den Kleinsten auftritt.

Auf dem Foto Candidiasis Glossitis der Zunge

Glossitis in der Schwangerschaft

loading...

Der hohe Körperbedarf einer schwangeren Frau bei Vitaminen in Abwesenheit einer ausgewogenen Ernährung kann die Entstehung von Vitaminmangel, Mangel an Vitamin B 12 und begleitender Pathologie - Glossitis - auslösen. Auch die Entwicklung von Glossitis führt zu Exazerbationen von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Schädigung der Schleimhaut der Zunge durch häufiges Erbrechen während der Schwangerschaft.

Zukünftige Mütter leiden an Glossitis zweier Arten:

  • Desquamative, die sogenannte "geographische Sprache", die durch die Anwesenheit von weißlichen Bereichen unterschiedlicher Formen gekennzeichnet ist.
  • Gunthers Form, die "lackierte Zunge" genannt wird, manifestiert sich mit einem Mangel an Vitamin B12. In diesem Fall hat die Zunge eine karminrote Farbe.

Glossitis hat charakteristische Symptome - es ist Schmerzen in der Zunge und eine Veränderung in ihrer Erscheinung. Ein weiteres Anzeichen ist ein erhöhter Speichelfluss. Schmerzen können beim Essen auftreten oder dauerhaft sein. Der Schmerz, der mit Schlucken oder anderen Bewegungen einhergeht, weist auf einen tiefen Entzündungsprozess hin.

Die Behandlung der Glossitis während der Schwangerschaft basiert auf der klassischen Medizin, dh das Hauptprinzip der Therapie ist die Abwesenheit von Schäden für den Körper. In diesem Zusammenhang ist die Auswahl von wirksamen und gleichzeitig sichersten Medikamenten erforderlich. In der Regel werden topische Präparate verwendet - Lutschtabletten und Tabletten zur Resorption sowie Lösungen zum Spülen der Mundhöhle.

Diagnose

loading...

Wenn Tuberkel oder Rillen in der Zunge sind, sollte die Farbe der Zunge zum Zahnarzt gewechselt werden. Bereits nach der Erstuntersuchung der Mundhöhle kann der Arzt eine Diagnose stellen. Die weitere Diagnose der Glossitis zielt darauf ab, mögliche Ursachen für eine Entzündung der Zunge zu identifizieren.

Das Standardprogramm umfasst Folgendes:

  • ein allgemeiner Bluttest;
  • biochemischer Bluttest;
  • Schaben aus dem betroffenen Bereich.

Aufgrund der Ergebnisse kann der Arzt eine endgültige Diagnose stellen und die richtige Behandlung verschreiben. Die Selbstverabreichung von Medikamenten kann nur vorübergehende Linderung bringen, die das Wiederauftreten der Krankheit nicht ausschließt.

Behandlung von Glossitis

loading...

Vor Beginn der Glossitis-Behandlung sollten einige wichtige Faktoren beachtet werden:

  1. Drogen und medizinische Verfahren hängen direkt von der Form und dem Typ der Krankheit ab, deswegen ist die Rolle der Diagnostik im Behandlungsprozess signifikant erhöht.
  2. Einige Arten von Glossitis sind Symptome von ernsteren Krankheiten, so dass es viel wichtiger ist, die Krankheit, die sein Aussehen ausgelöst hat, richtig zu diagnostizieren und zu heilen. In diesem Fall wird die Rolle der Ärzte stark erhöht, was mit der zugrunde liegenden Krankheit zu tun hat. Es kann ein HNO, ein Gastroenterologe, ein Endokrinologe und andere Spezialisten sein.

glossitis Behandlung erfordert Korrektur von schweren Krankheiten :. Syphilis, Anämie, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt, usw. Wenn eine wirksame Korrektur der zugrunde liegenden Erkrankung Glossitis gut behandelbar. Schlechte Ergebnisse mit Komplikationen in Form Phlegmone, Abszesse und onkologischen Erkrankungen Sprache werden in Abwesenheit der Behandlung und glossitis Krankheiten beobachtet, die die Hauptursache waren.

Ernährung mit Glossitis

loading...

Der Ernährung kommt eine große Bedeutung bei der Frage zu, wie die Glossitis der Zunge zu behandeln ist.

  1. Da bestimmte Arten von Lebensmitteln reizen können dadurch eine Entzündung in der Mundhöhle für eine Zeit Verschlimmerung Ärzte die Verwendung von scharfen Gewürzen verweigern empfehlen Behandlung und Lebensmittel, saure und salzige Lebensmittel, Gurken und geräuchertem Fleisch, Limonaden und Alkohol.
  2. Es ist wünschenswert, die verbrauchte Flüssigkeitsmenge zu erhöhen. Zum Trinken werden warme Kräutertees aus Kamille, Minze oder Salbei, Brühe aus Heckenrose und ungesüßte Fruchtgetränke verwendet.
  3. Um das Verdauungssystem zu normalisieren und die Darmflora wiederherstellen wird empfohlen, in den täglichen Ernährung Milchprodukten enthalten - Joghurt, Quark, Joghurt, fermentierte gebackene Milch, Joghurt und Molke.

Wie man Glossitis mit Volksmedizin behandelt

loading...

Denken Sie daran, dass die Verwendung von Volksmedizin nur nach Rücksprache mit einem Arzt zulässig ist. Die Therapie zu Hause wird unter der Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt.

Volksheilmittel enthalten entzündungshemmende Abkochungen mit dem Zusatz von Kräutern wie Kamille, Salbei und Ringelblume. Auch wenn Glossitis empfohlen wird, spülen Sie den Mund mit Wasser mit einer kleinen Menge Soda.

  1. Wasserstoffperoxid - zur Vorbereitung sollte 2 Teelöffel einer schwachen Lösung von Wasserstoffperoxid ein Glas gekochtes warmes Wasser hinzufügen, spülen Sie Ihren Mund mehrmals am Tag nach dem Essen. Das Produkt hat eine starke antibakterielle Wirkung.
  2. Steuern Sie ein Gramm 15 getrocknete Kamillenblüten mit gekochtem Wasser - 300 Milliliter. Lassen Sie die Mischung für mehrere Stunden stehen. Spülen Sie nach jeder Mahlzeit und vor dem Schlafengehen mit einer gespannten Infusion des Mundes.
  3. Teebaumöl - das Produkt muss in gleichen Mengen mit Sanddornöl oder normalem Pflanzenöl gemischt werden. Mehrmals täglich sollte diese Mischung in den Mund auf dem beschädigten Bereich der Zunge gehalten werden. Teebaumöl wirkt antibakteriell
  4. Salbei hat eine starke desinfizierende Wirkung. Brew Gramm von 10 getrockneten pulverisierten Pflanzenblättern in abgekochtem Wasser - 200 Milliliter. Gießen Sie die Zusammensetzung vorzugsweise in der Thermoskanne für mindestens zwei Stunden ein. Strain die Formulierung und anwenden, um den Mund dreimal während des Tages zu spülen.
  5. Einige mittelgroße Kartoffeln nehmen, schälen und fein hacken. Die resultierenden Stücke wickeln sich in Gaze und drücken den Saft zusammen. Es ist erwähnenswert, dass bei der Herstellung der Glossitis-Behandlung mit Kartoffeln auf keinen Fall die Kartoffeln drücken. Spülen Sie Ihren Mund nach jeder Mahlzeit mit Saft. Nach dem Verfahren 30 Minuten einweichen lassen. Intervall, und dann wieder Spülen beginnen.

Prognose

loading...

Wenn die Diagnose pünktlich gestellt wird und eine adäquate Behandlung durchgeführt wird, ist die Glossitis-Prognose günstig und die Genesung kommt schnell genug. Aber wenn es Aphthous, zottig, tief oder eine ähnliche Entzündung der Schwere der Erkrankung und der Patient zum Arzt gingen mit fortgeschrittener Erkrankung, gibt es nichts bestimmten Arzt prognostizieren kann nicht, weil unter Umständen die pathologische Veränderung in eine Krebserkrankung umgewandelt werden, die anderen Entlastungsverfahren erfordert. Bei einigen Formen der Krankheit sind auch häufige Rückfälle möglich.

Prävention

loading...

Glossitis ist eine Krankheit, deren Prävention nicht besonders schwierig ist. Die Umsetzung der vorgeschlagenen Empfehlungen kann das Risiko einer Entzündung der Zunge minimieren. Es ist notwendig:

  • Korrekte und rechtzeitige Einhaltung der Regeln der Mundhygiene: Zähneputzen mindestens zweimal am Tag, Mundspülung nach dem Essen.
  • Allgemeine Hygiene ist nicht weniger wichtig. Deshalb sollten Sie Ihre Hände nach der Straße, Toilette, vor dem Essen waschen, um automatisch zu werden.
  • Regelmäßig zum Zahnarzt gehen.
  • Vermeiden Sie Vitaminmangel und Anämie.
  • Habe keine Abhängigkeiten.
  • Behandle alle Infektionen, einschließlich chronischer.

Es ist auch wichtig, den Zahnarzt mehrmals im Jahr zu besuchen. Diese Vorsorgeuntersuchungen helfen Ihnen, gefährliche Krankheiten zu vermeiden. Wenn bei Ihnen eine Infektionskrankheit diagnostiziert wurde, sollten Sie seine Behandlung nicht aufschieben.

Glossitis: Formen, Symptome und Behandlung mit Volksmedizin

loading...

Die Sprache, mit der eine Person spricht, schluckt, kaut und den Geschmack der Nahrung spürt, besteht aus Muskeln und Schleimhäuten. Auf der Oberfläche seiner Schleimhaut befinden sich kleine Erhebungen oder Papillen, die die Temperatur und den Geschmack von Lebensmitteln fühlen, halten, Berührungsrezeptoren enthalten. Wenn die Sprache von verschiedenen negativen Faktoren beeinflusst wird, kann sich ihre Entzündung entwickeln und entwickeln.

Was ist Glossitis?

loading...

Der Entzündungsprozess, der das Gewebe der Zunge betrifft, wird als Glossitis bezeichnet. Mit diesem Begriff sind alle Sprachpathologien gemeint, auch solche, die nicht entzündlich sind. Glossitis kann manifestieren, aber meistens ist es ein Anzeichen für eine Erkrankung des Körpers.

Wenn Glossitis im Mund, Unbehagen empfunden wird, sind Schlucken und Kauen gestört. In manchen Fällen erhöht sich die Zunge und dadurch die Durchgängigkeit der Atemwege.

Ursachen von Glossitis

Die häufigsten Ursachen für eine Entzündung der Zunge sind:

  1. Allergische Reaktionen auf Zahnpasta oder andere Mundpflegeprodukte, auf Materialien von Zahnprothesen, auf Medikamente.
  2. Virus- und bakterielle Infektionen.
  3. Trockenheit in der Mundhöhle, die zur Entstehung und Vermehrung der pathogenen Mikroflora beiträgt.
  4. Verletzungen durch Zähne oder Briketts.
  5. Mangel an Eisen im Körper.
  6. Brennen der Mundschleimhaut.
  7. Verletzung mit scharfen Gegenständen oder mit irgendwelchen Reizen.
  8. Glistovye-Befall.
  9. Pilzinfektionen (Candida).
  10. Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Stoffwechsel, Blut.
  11. Anwendung von Ganglionblockern.
  12. Mangel an B-Vitaminen.
  13. Falsche Anwendung von Antibiotika.
  • ein unangenehmer Geruch entsteht im Mund;
  • beim Kauen schmerzt die Zunge;
  • in der Kehle erscheint Schweiß und Empfindung eines Klumpens;
  • die Schleimhaut schwillt an;
  • Speichelfluss steigt;
  • manchmal können rötliche Flecken auf der Zunge erscheinen;
  • Unbehagen im Mund;
  • Die Zunge wird inaktiv und trocken.

Ursachen, von denen die Form der Glossitis abhängt, und ihre Symptome sind vielfältig. Um eine Behandlung zu wählen, sollten Sie eine genaue Diagnose stellen. Deshalb ist es nötig, die Merkmale der Erscheinungsform verschiedener Formen der Glossitis zu kennen.

Klassifikation der Glossitis, Foto

loading...

Desquamativ (geografisch). Die Ursachen für sein Auftreten sind Erkrankungen des Gastrointestinaltraktes, des endokrinen Systems, der Organe der Hämatopoese und des Ungleichgewichts an Vitaminen im Körper.

Hat Desquamative Glossitis in verschiedenen Formen:

  • Mit einer oberflächlichen Form erscheinen Streifen mit klaren Grenzen und roten Flecken auf der Zunge, die die normale Schleimhaut umgeben. Nach dem Abnehmen der Epithelschicht erscheint Juckreiz und Brennen der Zunge, die glatt und glänzend wird.
  • Bei der hyperplastischen Form der Glossitis verdicken sich die fadenförmigen Papillen und es entstehen Taschen von weiß, gelb und grau.
  • Mit der lichenoiden Form sind Desquamationsstellen mit vergrößerten Pilzpapillen sichtbar. Im Mund gibt es ein brennendes Gefühl der Zunge. Diese Form tritt bei endokrinen Erkrankungen und bei erhöhter Empfindlichkeit der Zungenschleimhaut gegenüber in der Orthopädie verwendeten Metallen auf.

Die rautenförmige Form der Glossitis bei dem die Zungenpapillen verkümmert sind und in deren Mitte sich ein Herd in Form eines Rhombus bildet. Seine Länge beträgt etwa fünf Zentimeter und seine Breite beträgt bis zu zwei Zentimeter.

Ursachen: Mangel an Vitamin C, Entzündung des Magen-Darm-Traktes, Rauchen, Candidiasis (Pilzinfektion).

Es hat eine rautenförmige Glossitis in verschiedenen Formen:

  • Bei einer glatten Form sind kleine rosa oder rote Bereiche betroffen. Papillen in diesen Bereichen fehlen. Auf der Zunge liegt das Gefühl eines außerirdischen Körpers, Palpationen sind gefühlte Siegel. Während des Essens kann es zu Brennen und Kribbeln kommen.
  • Hummocky Glossitis ist durch Läsionen gekennzeichnet, die aus Hügeln, geteilt durch Falten bestehen. Die Hügel können unterschiedlich groß sein. Papillen auf Falten und Tuberkeln fehlen. Die betroffenen Bereiche werden rot mit einem bläulichen Farbton.
  • Bei hyperplastischer Form in der Zunge wachsen papillenförmige Gebilde mit flachen Spitzen und breiten Basen.

Schwarze behaarte Zunge. Bei dieser Erkrankung im hinteren und mittleren Drittel der Zunge vermehren sich die fadenförmigen Papillen und werden verhornt.

Prädisponierende Faktoren sind: ein Mangel an Vitaminen, entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Hypervitaminose, Infektionskrankheiten, physikalische und chemische Faktoren, eine Verletzung im Gewebe von Stoffwechselvorgängen.

Meistens tritt diese Krankheit bei Männern auf.

Typische Symptome einer Hyperplasie der fadenförmigen Papillen:

  1. Papillen verdicken, verlängern und färben sich schwarz oder braun.
  2. Der Herd befindet sich in der Mitte der Zunge und hat die Form eines Ovals.
  3. Bei der Untersuchung scheint es, dass das Haar auf der Zunge gewachsen ist.
  4. Manchmal kann es sein: Juckreiz, Würgereflex oder Fremdkörpergefühl.

Katarrhalische Form. Diese Glossitis manifestiert sich durch das Auftreten von weißer Plaque, Rötung und Schwellung der Zunge. Es erstreckt sich nicht auf die tiefen Schichten.

Ulzerative Glossitis. Bei dieser Form der Erkrankung treten blutende kleine Geschwüre auf. Die Zunge schwillt an und es tut weh. Die Ursachen können Erkrankungen der inneren Organe oder des Zahnfleisches sein.

Eitrig-phlegmonös. Bei dieser schweren Form der Glossitis sind die ganze Mundhöhle, tiefe Zungenschichten und sogar die nächstgelegenen Lymphknoten betroffen. Daher muss seine Behandlung unbedingt von einem Spezialisten durchgeführt werden.

Atrophische Form Die Krankheit zeichnet sich durch eine leuchtend rote Farbe aus, die die gesamte glatte Zunge einnimmt. Manchmal kann die Sprache kleiner werden. Die Ursache der atrophischen Glossitis ist ein Mangel an Vitamin A und E.

Candidiasis Glossitis tritt am häufigsten nach einer Antibiotikatherapie auf und manifestiert sich durch Anschwellen der Zunge und des weißlichen Belages darauf.

Gunter Form. Krankheit, bei der die gesamte Oberfläche der Zunge hellrot wird. Dies ist auf eine Atrophie der Papillen zurückzuführen. Ursache dafür ist ein Mangel an Vitamin B12 und Folsäure im Körper.

Einige Formen von Glossitis können auf dem Foto gesehen werden.

Sie erkennen eine Glossitis in der Regel bei einer Routineuntersuchung der Mundhöhle. Es ist jedoch nicht genug, nur eine solche Diagnose zu stellen, es ist notwendig um die Ursache der Krankheit zu enthüllen. Zu diesem Zweck werden Patienten diagnostische Studien zugeordnet: allgemeine und biochemische Bluttests, Gastroskopie, Ultraschall der Bauchhöhle, Koloskopie.

Glossitis der Zunge, Behandlung

loading...

Für die Beseitigung der Symptome und Behandlung sollten die folgenden Manipulationen verwendet werden:

  • Zur Hygiene der Mundhöhle, ohne die betroffenen Bereiche zu beeinträchtigen.
  • Nach dem Essen mit antiseptischen Mitteln, spülen Sie den Mund.
  • Iss zerkleinertes und abgewischtes Essen. Vermeiden Sie zu kaltes und warmes Essen.
  • Bei Schmerzen sollte die Zunge mit Anästhetika behandelt werden.
  • Die auf der Zungenoberfläche gebildete Plaque wird mit einem in antiseptischer Lösung getränkten Wattestäbchen entfernt.
  • Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, kann die Zunge mit speziellen Heilsalben sowie Pfirsich- oder Hagebuttenöl geschmiert werden.
  • Sie sollten Medikamente einnehmen, die Ihnen von Ihrem Arzt verschrieben wurden (Antibiotika oder antivirale Medikamente).
  • Wenn Pusteln auf der Zunge sind, kann ein chirurgischer Eingriff notwendig sein, um sie zu öffnen.
  • Es ist notwendig, die Immunität zu stärken, stärkende Medikamente oder Immunmodulatoren zu nehmen.

Behandlung mit Volksmedizin

loading...

Die Behandlung von Glossitis zu Hause sollte lokal und allgemein sein.

Lokale Behandlung mit Volksmedizin:

  • Bewässerung, Bäder und Spülungen des Mundes mit Abkochungen und Aufgüssen von Kräutern. Entzündungshemmende und wundheilende Wirkung ist: Kamille, Ringelblume, Eichenrinde, Salbei, Weidenblätter, Aloe-Saft, Wegerich, Sanddorn, Kalanchoe.
  • Spülen Sie den Mund mit warmem Sodawasser, das ein paar Tropfen Jod hinzufügt.
  • Sie können Honig behandeln, der im Mund behalten werden sollte, bis er vollständig absorbiert ist. Es regeneriert Zellen, erhöht die Immunität und bekämpft Infektionen.
  • Schmieren Sie die Mundhöhle mit Propolis, das wundheilende Eigenschaften hat.
  • Sie helfen, Wunden zu heilen und die Flora der Mundhöhle von Karotte und Kartoffelsaft sowie Hagebuttenöl zu normalisieren.
  • Schmieren Sie die Zunge mit Teebaumöl, das antibakteriell wirkt.
  • Hilfe für eine Weile, um die Schmerzempfindungen Abkochungen von Eukalyptus und Minze zu reduzieren. Wenden Sie sie an sollte warm sein.

Allgemeine Behandlung der Glossitis:

  1. Im Inneren können Sie Abkochungen oder Infusionen von Pflanzen verwenden, die entzündungshemmende und immunstimulierende Wirkungen haben. Zum Beispiel Ginseng, Echinacea, Ingwer. Sie helfen, beschädigtes Gewebe der Zunge wieder herzustellen, Immunität zu erhöhen, die Stärke des Körpers wieder herzustellen.
  2. Um die Mikroflora des Darms zu normalisieren, sollte man Sauermilchbakterien verwenden. Aber statt sie können Sie trinken und Kräuter-Sammlungen mit Kamille, Johanniskraut, Melisse, Eukalyptus.

Bevor Sie beginnen, die Glossitis der Zunge zu behandeln, sollten Sie zuerst Identifizieren Sie die Ursachen sein Auftreten, da es meistens eine Folge von inneren Krankheiten ist. Nachdem Sie die Ursache des Problems identifiziert und geheilt haben, können Sie die Glossitis für immer loswerden, ohne sie chronisch werden zu lassen.

Wie behandelt man Glossitis der Zunge mit Medikamenten

loading...

Glossitis ist eine Entzündung in den Geweben der Zunge, begleitet von einer Veränderung in Aussehen, Form und Geschmack.

Es erscheint nicht von selbst, nur die Probleme, die in der Mundhöhle oder im ganzen Körper auftreten, können zu diesem Prozess beitragen.

Ursachen

loading...

Die Entwicklung der Krankheit im Mund tritt nur als Folge einer komplexen Wirkung auf.

Es gibt mehrere Hauptgründe dafür, die Niederlage der Sprache zu beeinflussen:

  1. Mechanische Verletzungen;
  2. Allergische Reaktionen auf äußere Reize;
  3. Das Auftreten von Pilzbakterien und Infektionen;
  4. Unkontrollierte Einnahme von schweren Antibiotika;
  5. Unzureichende Anzahl von Nährstoffen im Körper;
  6. Schlechte Gewohnheiten.

Darüber hinaus gibt es Faktoren, die die Entwicklung des pathologischen Problems beeinflussen:

  • Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt;
  • Stomatitis, Karies, Gingivitis, Staphylococcus;
  • Masern, Scharlach, Röteln, Syphilis, Tuberkulose, Diphtherie;
  • Flechtenhautläsionen;
  • Herpes;
  • Anämiesorten (Folsäure, B12-Mangel, Eisenmangel);
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Die Ursache für Entzündungen der Zungengeweben sind also nicht nur äußere Reize, sondern auch innere Reize. Zurückgebliebene Krankheiten haben die Eigenschaft, in eine Komplikation zu geraten und den Zustand zu verschlechtern.

Symptome, Arten und Formen der Krankheit

In Bezug auf den Schweregrad des Verlaufs der Glossitis ist in eine tiefe Form (schwer) und ein oberflächliches Stadium (Licht) unterteilt.

Bei einem schweren Infektionsgrad sind nicht nur die oberen Schichten freigelegt, die Krankheit durchdringt die gesamte Dicke und den Hohlraum der Zunge.

Ein leichter Grad wird durch das Auftreten von Zeichen wie bei Stomatitis ausgedrückt. Symptome verursachen keine Beschwerden, sind flüchtig und leicht zu fließen. Der einzige negative Punkt ist die betroffene Mundschleimhaut.

Es gibt eine große Anzahl von Arten von Glossitis. Symptome für jede Kategorie der Krankheit sind in der Tabelle dargestellt.

Mit den ersten Symptomen sollten Sie bald ins Krankenhaus gehen. Mit rechtzeitiger Erkennung in den frühen Phasen der Wiederherstellung ist effektiver als mit komplizierten Flow. In jedem Fall wird das frühe Stadium schneller geheilt.

Diagnose

Das Auftreten von Schmerzen im Mund sollte nicht ignoriert werden und hoffen auf eine baldige Genesung. Sie sollten sofort einen Zahnarzt konsultieren.

In den meisten Fällen werden bei einer präventiven Untersuchung negative Veränderungen in der Mundhöhle festgestellt. Ähnliche Zeichen diagnostizieren einen Kinderarzt, HNO-Arzt, Therapeuten.

Der Arzt führt eine erste Untersuchung durch, notiert eine Liste der Beschwerden, die sich manifestiert haben. Finden Sie mögliche Ursachen der Krankheit heraus. Der Spezialist sollte im Moment wissen, ob eine Krankheit vorliegt oder nicht. Es sollte über frühere Verletzungen im Mund erzählt werden.

Der Zahnarzt nach der Untersuchung untersucht die beschädigten Bereiche mit speziellen Spiegeln. In Abwesenheit von Herpes, Stomatitis, Karies wird der Patient zur Untersuchung an enge Ärzte oder den Therapeuten überwiesen.

Solche Zeichen werden oft bei Abnormalitäten des Gastrointestinaltraktes festgestellt. In diesem Fall muss man den Gastroenterologen aufsuchen.

Die Methoden der Forschung zielen auf die volle Enthüllung des Bildes des Zustandes des Organismus, auf die Aufspürung der Ursachen oder der Erkrankungen ab, die zu den Agenten der Glossitis geworden sind:

  • allgemeiner und biochemischer Bluttest;
  • Blut für HIV, TORCH-Infektionen, Syphilis;
  • bakterielle Untersuchung des Abstrichs, Schaben aus der Höhle;
  • Polymerkettenreaktion;
  • Zytologie und Enzymimmunoassay;
  • Untersuchung von Kot auf Dysbiose, Helminthen;
  • histologische Analyse von Geweben;
  • eine Anticardiolipin-Studie (RPR-Test).

Konsultation aller Ärzte wird deutlich die Faktoren der Entzündung aufdecken. Nach der Untersuchung kann der behandelnde Arzt Empfehlungen und eine rationelle Behandlung in fortgeschrittenen Stadien geben.

Hausbehandlung

Der Analyse zufolge werden Art und Form der Krankheit aufgezeigt. Je nach Typ ist eine individuelle Behandlung mit Medikamenten und Verfahren vorgeschrieben. Wirksame Therapie mit Volksmedizin.

Allgemeine Aspekte der Behandlung:

  1. Eine Reihe von Verfahren zur Verbesserung der Mundhöhle;
  2. Erhöhung der Immunität des gesamten Organismus durch komplexe Immunmodulatoren, Vitamine und Mineralien;
  3. Anwendung von Kompressen auf Problemzonen mit Hilfe von Salben;
  4. Spülen mit Antiseptika;
  5. Empfang von Antibiotika in schweren Perkolationsstadien;
  6. Befeuchtung der betroffenen Gebiete nach medizinischen Eingriffen mit Ölen;
  7. Anästhetika sind vorgeschrieben;
  8. Antihistamin-Therapie;
  9. Die Verwendung von Präbiotika zur Wiederherstellung der Darmflora.

Mit falsch verordneten Medikamenten schreitet die Krankheit voran. Die Verzögerung des Krankheitsverlaufs provoziert den Erwerb der komplexesten Verschlechterung, die in andere Systeme und Organe fließt.

Die Lösung des Problems ist nur durch Diagnose und wirksame Therapie möglich.

Entzündung des Zahnfleisches: Behandlung zu Hause.

Details der Stadien der Behandlung von Parodontitis.

Wie man Stomatitis behandelt lesen Sie diesen Artikel.

Medikamente

Zusätzlich zur allgemeinen Therapie wird empfohlen, die heilenden Eigenschaften verschiedener Formen und Arten der Perkolation hervorzuheben.

Eine tiefe Gewebeschädigung der Zunge wird durch eine Operation entfernt. Nach der Operation müssen Sie antibakterielle Medikamente einnehmen.

Desquamative Glossitis - Behandlung erfolgt durch Ausheilen der Quelle des Auftretens. Rhomboide Veränderungen unterliegen oft keiner Therapie. Der beste Ausweg ist die Ernährung und ständige Überwachung der Hygienemaßnahmen.

Beim Gunther-Typ ist es notwendig, Folsäure und Vitamin B12 in den Körper einzuführen. Auch die Funktionen des Verdauungstraktes sollten normalisiert werden.

Die Candidiasis Glossitis der Zunge, deren Behandlung durch Antipilzmittel und die Anwendung von Kompressen mit Salben beeinflusst werden soll, unterliegt einer schnellen Heilung.

Mit villösen Läsionen, die vollständige Entfernung von abgestorbenen und veränderten Geschmacksknospen, sowie Behandlung.

Vor der Bearbeitung der Schleimhaut, ist nötig es irgendwelche Merkmale der weißlichen Schicht zu entfernen, die mit der antiseptischen Gaze oder dem Wattebausch befeuchtet ist. Das Verfahren erfordert Genauigkeit, da ein gesundes Gewebe beim Umgang mit dem betroffenen Bereich infiziert werden kann.

Nach dem Verfahren kann man kategorisch nicht trinken, essen für zwei Stunden. Sonst war jeder Schlag vergeblich.

Folk Behandlung

Die Verwendung von volkstümlichen Methoden zur Beeinflussung der betroffenen Gebiete ist auf verschiedene Arten möglich.

Methoden und Rezepte sind in der Tabelle dargestellt.

So wirkt sich die komplexe Wirkung von Medikamenten und Kräutern positiv auf den Kampf um einen gesunden Zustand von Mund und Schleimhäuten aus.

Wie Sie sich täglich und zu Hause um die Mundhöhle und die Zähne kümmern, sehen Sie im Video:

Prävention

Im Kampf um Gesundheit sollten Sie die Methoden der Prävention nicht aufgeben. Eine sorgfältige Umsetzung bestimmter Regeln wird als Hindernis für das Auftreten von Entzündungsreaktionen in der Zunge und der Schleimhaut dienen.

Führen Sie tägliche Mundhygiene durch. Du solltest schlechte Angewohnheiten aufgeben. Richten Sie eine Diät und eine ausgewogene Diät ein, die Vitamine und Aminosäuren enthält. Missbrauche keine heißen oder kalten Getränke. Beseitigen Sie scharfes, fettiges, salziges und saures Essen.

Einen aktiven Lebensstil führen. Nehmen Sie ein Sonnenbad und gehen Sie öfter an die frische Luft. Verpassen Sie nicht die Vorsorgeuntersuchungen von Ärzten. Kinder gegen mögliche Virusinfektionen zu impfen. Säuglinge werden überwiegend gestillt, ausgenommen künstliche Ernährung.

Komplette Behandlung der zuvor erworbenen Infektionskrankheiten, die als Faktoren für die Entwicklung der Glossitis dienten.

Um die Manifestation schwerer Formen der Krankheit nicht zu verpassen, sollte man seine Beschwerden kritisch behandeln. Bei der ersten schmerzhaften Empfindung oder anderen Symptomen eines Unwohlseins, suchen Sie einen Spezialisten auf.

Medikamente

Die medikamentöse Behandlung dieser Krankheit umfasst die Verwendung von Medikamenten, die die Ursache ihrer Entwicklung beeinflussen, und symptomatische Therapie (Anästhesie, Beseitigung von Schwellungen, unangenehmer Geruch). Neben der medikamentösen Therapie wird eine schonende Diät verordnet.

Liste von Drogen als Behandlung von Glossitis in der Sprache von Erwachsenen und Kindern ist auf die folgende Liste reduziert:

  • Antiseptika;
  • Lokalanästhetika;
  • Öl;
  • Antibiotika;
  • Antimykotika.

Antiseptika für die Mundspülung

Zur Desinfektion der Mundhöhle bei allen Arten von Glossitis ist es notwendig, Antiseptika zu verwenden.

Die empfohlenen Antiseptika für Glossitis umfassen:

  • 0,02% LösungFuracilin - hat eine ausgeprägte antibakterielle Aktivität;
  • 2% ige Chlorophyllöllösung (zur Schmierung der betroffenen Oberflächen);
  • wässrige Lösung von Chlorophyllipt (1 EL Zubereitung für 200-300 ml Wasser) - eine Zubereitung aus pflanzlichem Ursprung, basierend auf Eukalyptus-Extrakt, wirksam im Kampf gegen Staphylokokken;
  • 0,05-0,5% Chlorhexidinlösung - Effektiv bei der infektiösen Glossitis, aber bei Pilzinfektionen ist es nutzlos, bei längerer Anwendung ist es möglich, dass es sich negativ auf die Zähne auswirkt (Verfärbung, Ablagerung von Zahnstein);
  • wässrige Lösung von Methylenblau - ein Mittel, das sich bei der Behandlung von Stomatitis bewährt hat;
  • 10% Boer-Lösung - Besonders wirksam bei Glossitis Pilzen.

Wie behandelt man Glossitis der Zunge mit Medikamenten? Sie werden topisch zur Bewässerung, Spülung und Schmierung der betroffenen Stellen vor und nach den Mahlzeiten mindestens 2-3 mal täglich angewendet. Vor der Anwendung des Antiseptikums werden die vorhandenen Schleimhautläsionen mit einem Wattestäbchen von den nekrotischen Geweben gereinigt.

Auch als antiseptische Mittel können Sie verwenden:

  1. Hexatidin (Stomatidin, Hexoral), in Form einer Lösung oder Aerosol - hat eine breite Palette von antibakteriellen und antimykotische Aktivität. Das Dosierungsschema wird vom Arzt bestimmt. Das Medikament in flüssiger Form kann nicht verschluckt werden, und Aerosol kann nicht inhaliert werden, was zu einer begrenzten Verwendung von Hexatidin, insbesondere bei Kindern, führt;
  2. Backpulver - gut beseitigt Schwellungen, hat antibakterielle Wirkung, hemmt die Entwicklung von Pilzflora. Es wird in Form einer wässrigen Lösung (1 Teelöffel Soda pro Tasse abgekochtes Wasser) für tägliche Spülungen aufgetragen;
  3. Gel Metrogil Denta - Zahngel, das mindestens zweimal täglich auf die betroffene Oberfläche aufgetragen werden muss. Die individuellen Dosen und das Timing der Behandlung mit diesem Präparat werden vom Arzt bestimmt. Der Gebrauch von Kindern unter sechs Jahren ist verboten.

Anästhetika

Da einige Arten von Glossitis ein signifikantes Schmerzsyndrom aufweisen, ist es wünschenswert, Anästhetika zu verwenden.

So für die topische Anästhesie wird empfohlen, in der Form von Anwendungen oder in speziellen Gelen (z.B. Holisal) 2% Lidocain-Lösung, eine 2% ige Lösung Trimecain und 2% Novocain-Lösung anzuwenden.

Öle

Eine der harmlosesten Methoden, um Glossitis der Zunge zu Hause zu behandeln, ist die Behandlung der betroffenen Region mit Ölen. Eine entzündungshemmende, weichmachende, heilende sowie antibakterielle Wirkung kann erreicht werden, indem die betroffenen Bereiche mit verschiedenen Ölen geschmiert werden.

Also, es wird empfohlen, bei Glossitis:

  • Teebaumöl;
  • Öl der Hagebutten (zum Beispiel als Teil von Solcoseryl);
  • Sanddornöl;
  • Mandelöl.

Die Öle können allein oder in Kombination miteinander in Form von Kompressen verwendet werden, sie schmieren Schleim oder zum Spülen der Mundhöhle verwendet (in diesem Fall ein paar Tropfen empfohlen Heilöl mit 2-3 EL gemischt. Esslöffel Pflanzenöl oder Olivenöl, und die Mischung in Mund halten einige Minuten).

Im Falle eines signifikanten Entzündungsprozesses ist es auch möglich, Solcoseryl in Form von intramuskulären Injektionen zu verwenden.

Antibiotika

Anwendung von antibakteriellen Medikamenten im Fall von fortgeschrittenen Formen Glossitis gezeigt, in Gegenwart von Abszessen, Phlegmone, die Ausbreitung der Entzündung des umgebenden Gewebes, dem regionalen Lymphknoten ausgeprägte Intoxikation.

Die wirksamste Gruppe von Arzneimitteln sind die Cephalosporine (Ceftriaxon, Cefodox, Cefotaxim), Penicilline Clavulansäure, eine bakterizide Wirkung (Amoksiklav, Augmentin), Makrolide (Azithromycin, Rovamycinum, Clarithromycin) und andere Gruppen von Antibiotika, abhängig von der Art des Pathogens zu verstärken.

Sie werden gemäß den Anweisungen und Empfehlungen des Arztes verwendet.

Antimykotika

Wenn Glanz Pilz Ursprung muss in die Behandlung von antimykotischen (antimykotische) Drogen enthalten sein.

Die wirksamsten Antimykotika sind:

  1. Fluconazol - Erhältlich in Form von Kapseln, Tabletten, Injektionslösung. Ein Medikament wird einmal am Tag verwendet, die Dosis und Form des Medikaments werden vom Arzt bestimmt;
  2. Ketoconazol - Eine Besonderheit dieses Arzneimittels ist seine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von sowohl lokalen als auch systemischen Mykosen;
  3. Nystatin - zur Behandlung von Glossitis durch Pilze der Gattung Candida. Es wird in Form von Tabletten verwendet;
  4. Flukostat, Hexal, Diflucan - Analoge der oben genannten Drogen.

Ernährung mit Glossitis

Eine wirksame Behandlung dieser Krankheit ist ohne Respekt für eine schonende Ernährung und die Grundprinzipien der Ernährung unmöglich:

  1. thermische Verarbeitung von Lebensmitteln ist erforderlich;
  2. Produkte müssen frisch sein;
  3. Essen sollte in der Zusammensetzung von Proteinen, Fetten, Kohlenhydraten und Vitaminen ausgeglichen sein;
  4. Ausschließen der Verwendung eines Feststoffs, der mechanische Schäden an Lebensmitteln verursachen kann (z. B. Geflügel und Fisch);
  5. Essen und Flüssigkeiten sollten nicht zu kalt oder zu heiß sein (optimale Temperatur 36-40 Grad);
  6. wichtig potenziell allergene Produkte und Produkte Nitrate, Alkaloide, transgene Fette, künstliche Aromen und Farben, was zu Irritationen und verschärfen fördern entzündliche Prozesse auszuschließen enthält. Dazu gehört: alles gebratenes Gemüse - Kartoffeln, Auberginen, Tomaten, Paprika; Konserven Obst und Gemüse; Konserven Nachspeisen Raffinade enthält; alle raffiniertes Getreide, Mehl; Fisch und Meeresfrüchten (aufgrund des hohen Gehalt an Quecksilber). Darüber hinaus befinden sich hier: Fleisch (aufgrund des hohen Gehalt an Nitrat); Nüsse und Samen; verfeinert und hydrierte Öle und Fette; Schokolade, Eis, Käse mit Schimmel.

Ursachen von Glossitis

Die Faktoren und Krankheiten, die zur Entwicklung von Glossitis führen können, sind vielfältig. Es kann als unabhängige Pathologie der infektiösen Natur und als Symptomkomplex, der andere Krankheiten des Körpers begleitet, fortschreiten. So können die Ursachen der Glossitis sein:

  • Trauma der Zunge (verbrennt es mit heißem Getränk oder Essen, Schäden an festem Essen, Knochen, Zähne beißen, einschließlich aufgrund von Erkrankungen des zentralen Nervensystems von Krämpfen begleitet);
  • akute und chronische entzündliche Prozesse der Mundhöhle - Karies, Stomatitis, Gingivitis und andere, verursacht durch bakterielle, virale (vor allem herpetische) Pilzflora;
  • systemische Infektionskrankheiten (Scharlach, Röteln, Masern, Syphilis, Diphtherie, Tuberkulose, HIV, Hautpilzbefall und so weiter);
  • Anomalien der Sprachentwicklung;
  • allergische Krankheiten (akute oder chronische Urtikaria, atopische Dermatitis, Nahrungsmittelallergien, Zahnpasta oder andere Mundhygieneprodukte);
  • Pathologie des Kreislaufsystems (B12-, Eisenmangel und hämorrhagische Anämie);
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (Ulcus pepticum, Gastritis, Hepatitis, DZHVP, Colitis, Zöliakie, Helminthiases und andere);
  • systemische Bindegewebserkrankungen (SLE, rheumatoide Arthritis, noduläre Periarteritis und so weiter);
  • Hypovitaminose A, C, E, Gruppe B, Folsäure;
  • Strahlenkrankheit.

Risikofaktoren für die Entwicklung einer Glossitis sind Alkoholmissbrauch, Rauchen, hormonelle Veränderungen (einschließlich Schwangerschaft und Stillzeit), Vergiftung mit Salzen von Schwermetallen.

Arten und Symptome

Die häufigste Form der Erkrankung ist oberflächliche Glossitis. Es beginnt plötzlich - eine Person fühlt sich plötzlich unwohl, brennt im Bereich der Zunge, es scheint, als ob ein Fremdkörper in seinem Mund ist. Dann wird die Zunge rot, erhält eine helle scharlachrote oder weinrote Farbe und schwillt an. Erhöht die Auswahl an Speichel.

Schwellung führt zu einer Verletzung der Rede des Patienten. Beim Sprechen schont er seine Zunge, versucht sie so wenig wie möglich zu bewegen, wodurch Sprache verschwommen und unleserlich wird. Der Prozess der Nahrungsaufnahme ist aufgrund von Schmerzen schwierig, einige Patienten weigern sich generell zu essen, was wiederum zur Entwicklung von Mangelernährung bestimmter Nährstoffe führt und den Zustand des Patienten verschlechtert.

Auch Patienten bemerken eine Geschmacksveränderung bis zum völligen Verschwinden dieses Gefühls.

  • Wenn glossitis eine virale Natur hat (wie wir oben erwähnt, die am häufigsten Ursachen dieses Herpes-simplex-Virus-Krankheit), wird durch das Auftreten auf der Oberfläche der Zunge Blasen aus, die in wenigen Tagen spontan platzen, hinter Erosion, schmerzhaft bei Berührung. Bei einem verringerten Widerstand des Organismus Ausschlag geht über die Sprache, die Mundschleimhaut zu beeinflussen.
  • Über eine Candida-Glossitis spricht eine dichte dicke oder brüchige Plaque aus Weiß in der Zunge.
  • Die bakterielle Glossitis, die in der Regel durch Staphylo- und Streptokokken verursacht wird, kann ohne rechtzeitige Behandlung zur Bildung von Abszessen und Phlegmonen führen. Der Abszess manifestiert sich durch starke pochende Schmerzen in einem bestimmten Bereich der Zunge, seine ungleichmäßige Zunahme (in der Zone des sich bildenden Abszesses ist die Schwellung ausgeprägter) und schmerzhaft. Wenn sich die Schleimschwellung von der Zunge auf das darunter liegende Gewebe ausbreitet - den unteren Teil des Mundes und die Struktur des Halses. Der Schmerz ist intensiv, die Kaufunktion und die Sprache sind schwer gestört, der Patient kann oft schwer atmen. Symptome der allgemeinen Intoxikation des Körpers werden auch ausgedrückt - die Körpertemperatur wird erhöht, der Patient ist schwach, reizbar, Notizen Appetitlosigkeit und Schwitzen.

Die nicht-gequollenen Formen der akuten Glossitis versäumen es, eine rechtzeitige medizinische Versorgung bereitzustellen, und eitrige entwickeln sich weiter, was die Entwicklung anderer eitriger Komplikationen bedroht. Bevor dies jedoch selten der Fall ist - da der Zustand von Patienten mit dieser Pathologie ziemlich schwerwiegend ist, behandeln sie sich normalerweise nicht selbst und verschwenden keine Zeit, sondern konsultieren einen Arzt.

Es gibt andere Arten von Glossitis, die sich sowohl in den Ursprungsursachen als auch in den Merkmalen des klinischen Verlaufs unterscheiden:

  • Tief (das Gewebe des Bodens der Mundhöhle ist betroffen, ohne Behandlung führt zur Bildung eines Abszesses oder breitet sich auf die Halsregion aus und bildet eine Phlegmone);
  • desquamative (begleitet von Erkrankungen des Verdauungstraktes und Blut, kann bei schwangeren Frauen diagnostiziert werden, klagen die Patienten über ein Brennen und nicht die intensiven Schmerzen in dem betroffenen Gebiet, die Sprache gemacht Fleck leuchtend rot, unregelmäßig geformte, durch Furchen voneinander getrennt, nach außen auf der Karte ähneln Kontinente Ausschläge, so der zweite Name der Pathologie ist geographische Sprache);
  • villiferous (Traumatisierung ist gemeinsame Sprache Ergebnis auftreten kann, wenn die Candidiasis und Rauchen; Pathologie Essenz in dem Wachstum der Sprache filiform Papillen besteht und deren Keratinisierung Ferner wobei Papillen die Form von Zotten nehmen);
  • Diamant (begleitet das Verdauungssystem, insbesondere hypoacid Gastritis; Verdickungen Zunge Epithels nahe der Wurzel von roter oder bläulicher Farbe eine Rautenform aufweist, oft hroniziruetsya gekennzeichnet);
  • gunterovsky (begleitet folievo- und B12-Mangelanämie durch Atrophie der Zungenpapillen gekennzeichnet ist, so dass es wie poliertes glatt und glänzend werden, und erwirbt eine helle purpurrote Farbe);
  • interstitielle (bei Syphilis zu sehen ist, ist das Wesen der Pathologie im Austausch einzelner Abschnitte des Muskel Binde- Zungengewebe; normale Bereiche erhaben und erkranktem sind Rillen, mit dem Ergebnis, dass die Sprache, eine Steppdecke ähnelt, ein Prozess ohne Behandlung fortschreitet und das Bindegewebe wird von mehr ersetzt und Sprache Websites, kann diese Art von glossitis ozlokachestvlyatsya, in onkologischen Erkrankungen neu geboren);
  • fach (eine Anomalie der Entwicklung der Sprache, die Sprache der visualisierten Längs- und Querfalten, fast immer asymptomatisch, aber mit dem ausdrücklichen kosmetischen Defekt, Patienten fragen Sie Ihren Arzt über Chirurgie).

Prinzipien der Diagnostik

Typischerweise Menschen, die an Glossitis leiden, suchen Sie medizinische Hilfe vom Zahnarzt. Im asymptomatischen Verlauf der Erkrankung kann es von Ärzten anderer Fachrichtungen - Kinderarzt, Gastroenterologe, HNO - zufällig diagnostiziert werden.

Um die Anwesenheit eines Patienten mit Glossitis zu vermuten, ist der Arzt schon auf der Basis von Beschwerden und Daten der Lebens- und Krankheitsgeschichte einfach. Unter der Annahme, dass eine objektive Untersuchung der Zunge und der Mundhöhle insgesamt hilft. In diesem Stadium werden organische Veränderungen im Gewebe der Zunge, wie oben beschrieben, sowie die Pathologie der Zähne, des Zahnfleisches, der Tonsillen usw. gefunden, die eine Glossitis verursachen können.

Wenn die Risikofaktoren in der Mundhöhle nicht erkannt wird, empfiehlt der Zahnarzt, dass eine Untersuchung des Patienten durch andere Spezialisten - Arzt, Kinderarzt, Gastroenterologe, Hämatologie, Immunologie, und so weiter - eine Krankheit zu etablieren gegen die glossitis entwickelt.

Folgende zusätzliche Untersuchungsmethoden können dem Patienten ebenfalls zugeordnet werden:

  • ein klinischer Bluttest (bestimmen Sie das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses, eine Immunantwort);
  • Biochemie von Blut (hepatische, renale, rheumatische Tests und so weiter);
  • Bluttest für Syphilis und HIV;
  • PCR-Diagnostik;
  • Immunofluoreszenz-Analyse;
  • bakteriologische Untersuchung des Abstrichs von der betroffenen Zungenoberfläche (Bestimmung der Art des Entzündungsprozesses, der Art des Erregers und seiner Empfindlichkeit gegenüber Drogen);
  • histologische Untersuchung (Untersuchung der Struktur der betroffenen Gewebe, heute wird die Methode selten verwendet);
  • Konsultationen von spezialisierten Spezialisten und die von ihnen zugewiesenen Diagnosemethoden.

Prinzipien der Behandlung

In der Regel wird diese Pathologie ambulant behandelt. Eitrige Komplikationen der Glossitis (Abszesse, Phlegmone) sind ein Hinweis auf den Krankenhausaufenthalt eines Patienten in einem chirurgischen Krankenhaus.

Die Hauptrichtung der Behandlung für Glossitis ist die Therapie der Krankheit, die ihre Ursache wurde.

Der zweite wichtige Punkt ist die Ernährung. Der Patient wird empfohlen, eine volle, reich an Vitaminen, Spurenelementen und anderen nützlichen Substanzen, sparsame Nahrung zu verwenden. Das bedeutet, dass es in einer Flüssigkeit oder ein Püree Lage sein muß, nicht heiß, nicht zu kalt und geschmacklich neutral sein (salzig, pfeffrig, würzig, geräuchert, Konserven vorübergehend (oder besser sein sollte - für immer aus der Ernährung ausgeschlossen)).

Wenn Glossitis eine unabhängige Krankheit ist, kann die Medikation umfassen:

  • Mundspülung mit warmen Lösungen von Antiseptika (Chlorhexidin, Chlorophyllipt, Thuracilin und andere) vor und nach den Mahlzeiten;
  • Mundspülung mit Präparaten antiseptischer Kräuter (Kamille, Schnur, Ringelblume, Salbei, pharmazeutische Präparate Rekutan, Rotokan);
  • Anwendungen mit Lokalanästhetika (Lösungen von Lidocain, Trimekain und so weiter);
  • Behandlung der Zunge mit keratoplastischen Mitteln (Glycerin, Vitamin A-Lösung, Solcoseryl und andere);
  • Entfernung von Plaque von der Zunge mit einem Tampon, der mit Enzymen befeuchtet ist (Lidase, Chymotrypsin und andere);
  • Empfang von Medikamenten, die die Funktion der Immunität verbessern (Auszug aus Echinacea, Imudon und anderen);
  • nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente (Diclofenac, Meloxicam und so weiter) in Form von Tabletten oder Salben - zur Schmerzlinderung und Entzündungsreduktion;
  • hormonhaltige Salben (Hydrocortison, Prednisolon) - mit ausgeprägtem entzündlichem Prozess, signifikantem Ödem; wenden Sie kurze Kurse an;
  • antibakterielle oder antimykotische Salbe (mit der entsprechenden Art der Krankheit);
  • chirurgischer Eingriff - mit Hyperkeratose, villöser und phlegmonöser Glossitis.

Es ist wichtig für den Patienten zu wissen, dass nach der Behandlung der Mundhöhle und direkt mit der Zunge, antiseptische Lösungen essen und Flüssigkeit für zwei Stunden nicht essen können.

Physiotherapie

Zahnärzte verschreiben oft Patienten mit verschiedenen Formen von Glossitis, Behandlung durch physikalische Faktoren. Und das ist völlig gerechtfertigt, denn Physiotherapie-Techniken reduzieren effektiv die Aktivität des Entzündungsprozesses, reduzieren Schmerzen und stimulieren die Fähigkeit von Geweben, sich zu erholen.

Ein Patient mit Glossitis kann zugewiesen werden:

  • Iontophorese Anästhetika - Lidocain, Trimecain, und andere (vorzugsweise eine spezielle Elektrode Bad zu verwenden, aber wenn es nicht vorhanden ist, erfolgt Sitzung auf der Zunge konventionelle Elektrodenplatte überlagert, um die Wirksamkeit des Verfahrens, Sprachgreifklemme zu erhöhen und aus der Mundhöhle herausgezogen, wird die Schlagdurchgeführt in für 20 Minuten, verbringen Sie sie täglich bis zu 12 Verfahren);
  • medizinische Elektrophorese von Vitamin B1 in Kombination mit oder ohne Anästhetika (verbessert den nervösen Trophismus des Zungengewebes);
  • Dyadinamoterapiya und SMT (haben eine starke analgetische Wirkung, dauert eine Sitzung von 6 Minuten, sie werden täglich von einem Kurs von 6 bis 8 Expositionen verabreicht);
  • Ultraschall-Therapie;
  • Phonophorese von Analginsalbe;
  • darsonvalization kurzen Funkensprache (Sprache weichen Clip aufnehmen, ist es Ausgang aus der Mundhöhle, die üblicherweise getrennt in 4-Platz und jeder von diesen wiederum Gesetz für 2 Minuten; Treatment Course - beinhaltet bis zu 10 Sitzungen durchgeführt 1mal 1- 2 Tage);
  • Laser-Behandlung (bestrahlen die Bereiche der Zungenschmerzen mit der Scan-Technik, symptomatisch anwenden - unmittelbar nach dem Verschwinden der schmerzhaften Empfindungen in der Sprache, ist die Therapie abgeschlossen);
  • Kryotherapie (hauptsächlich bei rhomboider Glossitis).

Prävention

Um die Wahrscheinlichkeit einer Glossitis zu reduzieren, ist es notwendig:

  • um Ihre Gesundheit zu überwachen, sofort einen Arzt über jede Pathologie zu verweisen;
  • die Entwicklung sexuell übertragbarer Krankheiten nicht zuzulassen;
  • einen gesunden Lebensstil führen (Hypodynamie vermeiden, richtig essen und so weiter);
  • beobachten Mundhygiene (Zähne mindestens zweimal täglich für 3-5 Minuten individuelle Zahnbürste und Zahnpasta Qualität vorbeugend, spülen Sie den Mund nach jeder Mahlzeit, 2-mal pro Jahr Zahnarzt Bürste);
  • die Hygiene der Hände zu überwachen, um den Eintritt pathogener Mikroflora in die Mundhöhle zu verhindern;
  • schlechte Gewohnheiten aufgeben (rauchen, trinken);
  • temperieren, an der frischen Luft spazieren gehen, sonnenbaden.

Fazit

Glossitis ist eine entzündliche Erkrankung der Zunge, die sich sowohl unabhängig als auch vor dem Hintergrund einer anderen somatischen Pathologie entwickeln kann. Es manifestiert sich in einem Gefühl von Unbehagen, Schmerzen in der Zunge, Rötung, Schwellung und dem Auftreten von verschiedenen Ausschlägen auf der Schleimhaut und anderen Schichten des Organs. Die primäre Richtung der Therapie für Glossitis ist die Behandlung der Grunderkrankung, und wenn Glossitis hat sich in erster Linie entwickelt, dann Diät, Medikamente und physikalische Therapie spielen eine wichtige Rolle. Ihre Methoden helfen, in kürzester Zeit mit Entzündungen fertig zu werden, den betroffenen Bereich zu betäuben und die Heilungsprozesse veränderten Gewebes zu beschleunigen.

Manchmal ist Glossitis eine Manifestation sehr ernster Krankheiten. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen die oben beschriebenen Symptome haben, sollten Sie sich daher nicht selbst behandeln, sondern professionelle Hilfe von einem Spezialisten in Anspruch nehmen.

Glossitis - was ist das?

Die Krankheit erhielt ihren Namen vom griechischen Wort "glossa", was "Sprache" bedeutet. Entzündungen können sowohl infektiös als auch andere sein, die sich nur auf der Oberfläche des Körpers und in den tiefen Schichten des Muskelgewebes befinden. Warum entzündet sich das Hauptorgan im Mund? Der Schuldige kann einer der Faktoren sein:

  • Mangel an Vitaminen A, E und B12;
  • Langzeitanwendung von Antibiotika;
  • Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Anämie;
  • Candidiasis;
  • roter flacher Herpes.

Auch begleitet von dem Auftreten von Beschwerden: Sucht nach scharfen, scharfen und salzigen Speisen, Einnahme von alkoholischen Getränken, Missbrauch von Mundspülungen oder falsche Mundhygiene. Es ist nicht ungewöhnlich für Fälle von Krankheit aufgrund von Verletzungen von Zähnen. Manchmal kommt es in der medizinischen Praxis vor, dass es nicht möglich ist herauszufinden, aus welchem ​​Grund Glossitis entstanden ist.

Symptome einer Entzündung der Zunge mit Fotos

Die Symptome der Glossitis ähneln denen der Stomatitis, aber die Komplikationen bei der Entzündung der Zunge sind viel schlimmer. Nach den Symptomen ist das Leiden:

  • akut - erscheint aufgrund einer anderen Krankheit oder von selbst;
  • chronisch - eine unbehandelte oder vernachlässigte Krankheit.

Für den ersten Typ sind die charakteristischen Merkmale:

  • Schwellung, Schwellung und Verfärbung des Organs;
  • Unbehagen und Brennen;
  • Fremdkörpergefühl in der Mundhöhle;
  • Geschmacksverzerrung.

Wenn die Krankheit fortschreitet, werden die Symptome stärker ausgeprägt:

  • starke Schmerzen;
  • Blutung von Wunden;
  • das Auftreten von eitrigen Prozessen;
  • lokaler Temperaturanstieg.

Sorten der Krankheit

Die häufigste Art von Leiden ist oberflächlich (siehe Foto), die durch Anzeichen ähnlich wie Stomatitis ist. Für ihn ist nur die Schleimhaut des Mundes betroffen.

Komplexere Formen - katarrhalisch und tief. Der schwerste Typus ist eitrig-schleimig, er betrifft die tiefen Schichten der Zunge und die gesamte Mundhöhle. Wenn die Zunge mit kleinen blutenden Geschwüren bedeckt ist, ist es eine ulzerative Form.

Symptome der aphthösen Art - Mundgeruch und eine wunde Zunge mit gelber oder grauer Blüte. Allergische Form ist oft auf Allergien gegen Mundpflegeprodukte, seltener auf Lebensmittel, das Material der hergestellten Dichtung oder Prothese zurückzuführen. Bei allergischer Glossitis werden Rötung, Brennen, Juckreiz, Schwellung beobachtet.

Katarrhalische Form

Bei einer katarrhalischen Glossitis gibt es Schwellungen, Rötungen der Zunge und auch eine leichte Belagbildung. Der Prozess beeinflusst jedoch nicht die tiefen Schichten des Organgewebes, die hauptsächlich von Seitenbereichen betroffen sind. Sprechen und Essen essen geben der Person extreme Unbehagen.

Katarrhalische Glossitis kann eine Folge von ungeeigneter Mundhygiene, schlechter Füllungen oder unsachgemäßer Zahnung sein. Katarrhalische Glossitis begleitet häufig Stomatitis.

Atrophisch

Atrophische Form der Plaque fehlt, aber es gibt eine Atrophie des Muskelgewebes und der Zungenpapillen. Manchmal ist es sehr ausgeprägt, während die Zunge glatt, glänzend und etwas kleiner ist. Diese Spezies wird am häufigsten bei Menschen mit einer viralen, Pilz- oder Infektionskrankheit chronischer Natur (Gonorrhoe, Herpes, Candida-Pilz, HIV) diagnostiziert.

Bei atrophischer Glossitis sollte die Therapie sofort durchgeführt werden. Gleichzeitig ist es nicht immer möglich, diese Art von Krankheit in einem frühen Stadium zu erkennen, da keine ausgeprägte Symptomatik erkennbar ist. Beim Erscheinen der unangenehmen Empfindungen wird die Krankheit höchstwahrscheinlich begonnen.

  • Wenn histologische Studien zeigen, dass die Lymph- und Blutgefäße etwas vergrößert sind und die Papillarschicht Schwellungen und Entzündungen aufweist, besteht kein Zweifel, dass es sich um eine atrophische Glossitis handelt.
  • Zusätzlich zeigt dieser Zustand das Vorhandensein eines leuchtend roten Flecks auf der gesamten Oberfläche der Zunge an.
  • Andere Manifestationen des atrophischen Typs - Abbau von Geschmacksrezeptoren, Schwellungen, Atrophie von Papillen und Muskelgewebe der Zunge.

Candidiasis

Die Ursache für die Entstehung von Candida-Form ist der Pilz der Gattung Candida. Schmerzhafte Empfindungen bei der Candidose-Glossitis sind zunächst nicht vorhanden und stören niemanden. Später gibt es ein brennendes Gefühl, und Essen und Sprechen sind schwierig.

Am häufigsten tritt Candida-Glossitis bei kleinen Kindern und älteren Menschen auf. Die Krankheit kann chronisch sein und an sich selbst erinnern, wenn die Immunität etwas geschwächt ist. Die Behandlung von Candida-Glossitis umfasst die Verwendung von Antimykotika und entzündungshemmende Medikamente.

Desquamative Glossitis

Geografische oder desquamative Erscheinung kann aus Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt oder Virusinfektion resultieren. Zuerst erscheint ein heller Fleck auf der Zunge und mit der Zeit wird der betroffene Bereich rosa. Gleichzeitig gibt es keine schmerzhaften Empfindungen, und in Ermangelung einer rechtzeitigen Behandlung ist die Krankheit in der Lage, viele Probleme zu verursachen. Die Desquamativform wird gefördert durch:

  • Hypovitaminose;
  • Erkrankungen des Kreislaufsystems;
  • Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt;
  • endokrine Erkrankungen;
  • helminthische Invasionen usw.

Gunter Glossitis

Gunters Glossitis tritt aufgrund eines Mangels an Vitaminen B9 und B12 auf. Die Sprache sieht leuchtend rot aus, sie wirkt glatt und poliert, mit Atrophie der Papillen. Gunters Form ist durch eine Entzündung an der Zungenwurzel gekennzeichnet.

Gefaltete Glossitis

Gefaltete Glossitis bezieht sich auf die angeborenen Pathologien des Zungengewebes. Der Name der gefalteten Glossitis war auf die Falten zurückzuführen, die sich entlang der gesamten Länge befanden, und die Mittelfalte befand sich von der Spitze bis zur Wurzel. Beschwerden mit gefalteter Glossitis bei Patienten fehlen oft. Gefaltete Form hat keinen Einfluss auf die menschliche Sprache.

Rhomboide Glossitis

Die Rhomboid-Glossitis gehört zur chronischen, sie ist auch durch die Atrophie der Papillen gekennzeichnet. Zeichen erscheinen von Zeit zu Zeit, verschwinden dann und Schmerzempfindungen als solche sind abwesend. Wenn jedoch eine Infektion an der rhomboiden Glossitis auftritt, kommt es zu Aufrauung und Brennen. Der Rhomboid-Typ beeinflusst die Wurzelzone der Zunge. Oft erscheint die Rhomboid-Glossitis vor dem Hintergrund von Problemen mit dem Verdauungstrakt.

Das Hauptsymptom der Rhomboid-Glossitis ist das Auftreten eines rötlichen Flecks an der Zungenwurzel in Form einer Raute. Bei einer rautenförmigen Glossitis steigt die Wahrscheinlichkeit einer chronischen Form mit Exazerbationen. Die Rhomboid-Glossitis ist in Subtypen unterteilt.

  1. Eine Art von diamantförmiger Glossitis ist glatt oder flach. Bei dieser Form der Rhomboid-Glossitis wird keine lokale Behandlung durchgeführt.
  2. Eine andere Art von rhomboider Glossitis ist tuberkulös. Es ist durch Herde von dichten Tuberkeln gekennzeichnet.
  3. Für den hyperplastischen Typ sind dies flache, kompaktierte Formationen.

Andere Formen

Zusätzlich zu den obigen Formen der Krankheit gibt es eine beträchtliche Menge anderer Arten von Glossitis. Die Krankheit wird nach dem Studium der Symptome diagnostiziert und erst danach wird die entsprechende Behandlung verordnet. Abhängig von der Art und der Ursache des Auftretens wird Glossitis auch klassifiziert in:

  • Die interstitielle Art begleitet Syphilis, zeichnet sich durch eine starke Zungensiegelung und geringe Beweglichkeit aus. Ohne rechtzeitige Behandlung wird das Muskelgewebe durch Bindegewebe ersetzt, das irreversibel ist. Es besteht auch die Möglichkeit von malignen Neoplasmen.
  • Virale Glossitis ist durch die Anwesenheit von Erosionen und Geschwüren auf der gesamten Oberfläche der Zunge gekennzeichnet. Die Flecken haben einen grauen oder braunen Farbton.
  • Beim Herpes-Typ sind kleine Blasen mit serösem Inhalt in der Zunge zu sehen. Essen und Sprechen werden von starken Schmerzen begleitet.
  • Die Nasenspezies hat wegen der Ausdünnung der Filiformpapillen, die den Zotten ähneln, einen solchen Namen erhalten. Diese Art von Krankheit kann durch häufiges Trauma auf der Zunge sowie schlechte Gewohnheiten verursacht werden.
  • Hypertrophe Form erscheint aufgrund eines Mangels an Vitaminen, wie PP, B2 und B6. Das Organ ist stark vergrößert, und an den Seiten der Zunge befindet sich eine gelbe Schicht.
  • Mykotische Arten treten aufgrund der Infektion von HNO-Organen mit einer Pilzinfektion auf. Gleichzeitig wird es oft von einer erosiven Pharyngitis oder Tonsillitis begleitet. Wenn das Organ im Mund entzündet ist und eine scharlachrote Farbe mit weißen Flecken aufweist, kann dies auf eine mykotische Form hinweisen.

Merkmale der Glossitis bei Kindern

Im Gegensatz zu Erwachsenen betrifft diese Krankheit Kinder seltener.

  • Die häufigste Form der Krankheit von Kindern - katarrhalisch, kann eine Folge davon sein, die Zunge zu beißen oder ein Bracket-System zu tragen. In diesem Fall beschwert sich das Baby, dass die Zunge schmerzt, sein roter Farbton ist bemerkbar.
  • Es kommt vor, dass das Kind an der Desquamativitätskrankheit erkrankt. Dies kann aufgrund von Helminthen-Invasion, Blutkrankheit oder atopischer Dermatitis auftreten.
  • Die dritte häufige Form der Glossitis der Zunge bei Kindern ist Candidiasis, es scheint, es ist notwendig, die Mikroflora in der Mundhöhle zu brechen. Der Grund dafür kann Medikamente, geschwächte Immunität, Diabetes mellitus usw. sein.

Bei der Behandlung von Glossitis bei einem Kind neigen Kinderärzte dazu, topische Arzneimittel zu verwenden. So können Sie eine allergische oder andere Nebenwirkung vermeiden.

Behandlung von Entzündungen der Zunge zu Hause

Die Therapie wird durch die Form der Krankheit verursacht, so dass die Diagnose der Krankheit in dieser Hinsicht nicht weniger wichtig ist. Darüber hinaus ist oft Glossitis Symptome ähnlich schwerer Erkrankungen. Die Behandlung der Glossitis zu Hause hängt davon ab, wie die Therapie der Grunderkrankung stattfindet, was der Grund für ihr Auftreten ist.

Bei der Diagnose einer Glossitis sollte besonders auf die Mundhygiene geachtet werden. Der Erfolg der Therapie hängt davon ab, wie richtig Zähne und Zunge gereinigt werden. Nach dem Essen ist es nicht überflüssig, den Mund mit einer Abkochung aus Ringelblume, Kamille oder Salbei zu spülen.

Mittel der traditionellen Medizin

Wenn es Anzeichen von Glossitis der Zunge gibt, zögern Sie nicht, den Zahnarzt zu besuchen. So loswerden der Krankheit wird komplett schneller sein.

Nach Bestätigung der Diagnose wird der Arzt eine komplette Therapie festlegen.

  • Zur äußerlichen Anwendung, oft verschriebene antiseptische Medikamente - Chlorhexidin, Miramistin und Furatsilin.
  • Abhängig von der Form der Krankheit verschreibt der Zahnarzt manchmal auch ein Antibiotikum.
  • Empfehlenswerte Bewertungen basieren auf antiseptischen oder antibakteriellen Salben - Kamistad, Solcoseril, Malavit.
  • Zur Desinfektion der Mundhöhle - Rotokan und Romazulan. Spray Vinisol wirkt entzündungshemmend und wundheilend.
  • Bei starken Schmerzen werden Anästhetika verschrieben: Trimecain, Lidocain, Pyromekain.
  • Die Plaque wird mit einem Tampon entfernt, der mit Trypsin imprägniert ist, und Glycerin oder Anestesin kann bei Trockenheit helfen.

Die Methoden der Leute

Die Behandlung mit traditioneller Medizin sollte erst nach der Diagnose durch einen Spezialisten erfolgen. Es ist jedoch nicht notwendig, die medikamentöse Therapie vollständig auszuschließen, da Hausmittel, hausgemachtes Rezept ausgezeichnet sind.

Entfernen Sie das Brennen und fördern Sie die schnellste Wiederherstellung nach Folk-Methoden:

  1. Gut Klarspüler: 1 Ess. Mischen. l. Kamille und Salbei. Dann gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und bestehen Sie für 40 Minuten.
  2. Auch gut für diesen Zweck und eine Abkochung von Basilikum: 1 EL. l. Rohstoffe gießen ein Glas Wasser und kochen für 10 Minuten. Ein wenig weniger als eine Stunde erfordert, dass das Mittel infundiert wird.
  3. Spülung aus der Sammlung von Kräutern: Mutter-und-Stiefmutter (25 g), Himbeere (20 g), Salbei (30 g). Pflanzen gießen 1 Liter kochendes Wasser und bestehen eine Stunde.
  4. Effektive Infusion von 1 TL. Koriander und 200 ml. kochendes Wasser. Es wird empfohlen, in der Thermoskanne zu bestehen.
  5. Antibakterielles Mittel: 2 TL. eine schwache Lösung von Wasserstoffperoxid wird mit 200 ml gemischt. abgekochtes Wasser. Nach jeder Mahlzeit spülen.

Vorbeugung von Glossitis

Die vorbeugende Erhaltung der Krankheit birgt an sich keine besonderen Geheimnisse. Wie die Regel sagt, ist es am wichtigsten, Hygiene und Zähneputzen am Morgen und am Abend nicht zu vergessen. Sie sollten auch den Empfehlungen folgen:

  • vermeide zu scharfes und scharfes Essen;
  • heile schlechte Zähne;
  • ein paar Mal im Jahr, um die Zahnarztpraxis zur Untersuchung zu besuchen;
  • Folgen Sie der Arbeit des Verdauungstraktes;
  • Verwenden Sie hochwertige Zahnpasten und spülen Sie sie aus.

Spezifität der Behandlung der Krankheit in Abhängigkeit von ihrer Form

Das brennende Gefühl, der Schmerz und die ausgedehnte Entzündung der Zunge können mit Recht als ein allgemeines Symptom für alle Arten der Glossitis betrachtet werden. Andere pathologische Zeichen, wie zum Beispiel die Entwicklung der Erosion in der Zunge, die Glättung ihrer Oberfläche oder das Auftreten von Papillen in Form von Fäden, weisen auf eine bestimmte Art von Krankheit hin.

Manchmal wird Glossitis als Folge einer anderen entzündlichen Erkrankung behandelt.

Behandlung der Krankheit

Bevor man sich mit einzelnen Formen dieser Krankheit befasst, bietet der Ökumenische Rat den Lesern an, sich mit den allgemeinen Prinzipien der Glossitis-Behandlung vertraut zu machen.

Zuerst wird der Arzt den Patienten untersuchen und eine Diagnose stellen. In einigen Fällen hat der Spezialist eine visuelle Inspektion der Mundhöhle des Patienten. Wenn die Situation jedoch umstritten ist, ernennt der Zahnarzt zusätzliche Studien im Labor. Darüber hinaus kann in besonders schweren Fällen die Konsultation eines Endokrinologen, Gastroenterologen oder Hämatologen erforderlich sein, um das Krankheitsbild zu klären und aufzuzeigen, welche inneren Probleme der Körper zu Glossitis führen kann.

Schauen wir uns die allgemeinen Methoden zur Behandlung der Glossitis an:

  • Behandlung von entzündeten Bereichen mit Chlorhexidin, Miramistin, Furacilin und anderen antiseptischen Lösungen;
  • Verwendung von Salben mit analgetischer und wundheilender Wirkung in Form von Anwendungen. Ein gutes Ergebnis wird nach Lidocain, Actovegin und Kamistad beobachtet;
  • Schmierung von erosiven Schleimhautbereichen mit medizinischen Ölen (Sanddorn, Mandelöl);
  • Verbesserung des Körpers mit Hilfe von Vitaminpräparaten.

Während der Lokaltherapie der Glossitis wird dem Patienten empfohlen, sich länger auszuruhen, Sport und andere körperliche Aktivitäten auf später zu verschieben und sich an eine spezielle, auf zerkleinerten oder flüssigen Speisen (Suppen, Kartoffelpüree, Breie) basierende Diät zu halten.

Wie behandelt man bestimmte Arten von Krankheiten?

Die Art der Behandlung einer bestimmten Art von Glossitis wird durch die Ursache des Auftretens der Krankheit bestimmt.

Die Hauptsymptome sind Schwellungen, Entzündungen und Erytheme. Der degenerative Prozess ist auf der Oberfläche der Zunge lokalisiert und dringt nicht tief in das Gewebe ein. Diese Art von Glossitis entwickelt sich nach mechanischer Schädigung der Zunge oder einer kürzlichen Stomatitis, bei dyspeptischen Magen-Darm-Störungen oder Stoffwechselstörungen.

Um die katarrhalische Glossitis loszuwerden, liegt der Schwerpunkt auf der Behandlung von betroffenen Stellen in der Mundhöhle mit Antiseptika, bakteriziden und wundheilenden Mitteln. Darüber hinaus behandeln sie Krankheiten, die diese Form der Glossitis verursacht haben.

Diese Art von Krankheit ist ein häufiges Ärgernis nach einer langen Antibiotikabehandlung. Eine Nebenwirkung der Verwendung von Medikamenten dieser Gruppe ist die Verletzung der normalen Magen-Darm-Mikroflora. Candidiasis Glossitis wird bei Erwachsenen und jungen Patienten diagnostiziert. Bei allen Patienten ist die Immunität stark geschwächt.

Diese Form der Krankheit manifestiert sich in einem dichten weißen Belag auf der Zunge, der mit einer großen Anzahl von Längs- und Querrillen und einem leichten Ödem des betroffenen Organs punktiert ist. Bei der Behandlung der Candidiasis-Glossitis überwiegen Maßnahmen zur Regeneration der normalen gastrointestinalen Mikroflora im allgemeinen und im Mund insbesondere.

Patienten nehmen Medikamente, die die Zellen des Pilzes zerstören, sowie Medikamente, die sich günstig auf den Zustand der Mikroflora des Magen-Darm-Trakts auswirken. Nystatin gilt als das wirksamste Mittel zur Behandlung von Candidiasis-Glossitis.

Diese Art von Krankheit ist ziemlich schwierig, da der Entzündungsprozeß tief in das Zungengewebe eindringt und sich in der gesamten Mundhöhle ausbreitet. Oft gibt es eine allgemeine Vergiftung des Körpers, die von einer hohen Temperatur begleitet wird. Die Behandlung beginnt mit Antibiotika und schließt im letzten Stadium die restaurative Therapie ein. In Fällen, in denen sich schmerzhafte Abszesse auf der Oberfläche der Zunge bilden, die das Essen des Patienten stören, wird der Eiter chirurgisch entfernt.

Diese Form der Krankheit tritt häufig auf der Basis von zerstörenden Prozessen im Zahnfleischgewebe sowie einigen Erkrankungen der Mundhöhle auf. Eine solche Glossitis äußert sich in kleinen blutenden Geschwüren auf der Schleimhaut der Zunge. Dieses Symptom kann durch Schwellung der Zunge, schmerzhafte Empfindungen im Mund, allgemeine Schwäche und erhöhte Körpertemperatur begleitet werden.

Beseitigen Sie erosive und ulzerative Glossitis mit Hilfe von Solcoseryl Salbe. Der Agent wird auf die betroffenen Bereiche in Form von Anwendungen angewendet. Salbe hat eine starke wundheilende Wirkung und entlastet den Patienten schnell von Ulzeration und Erosion der Zunge.

Median rautenförmige Glossitis.

Ein charakteristisches Symptom dieser Form der Glossitis ist die Bildung eines verdickten Epithelgewebes in der Mitte der Zunge. Dieses deformierte Gewebe hat eine ähnliche Form, normalerweise eine Raute oder ein Oval, die in einer leuchtend roten Farbe gemalt sind.

Ursache der Pathologie von chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems. Die wirksamste Methode zur Behandlung der Rhomboid-Glossitis ist die chirurgische Behandlung, gefolgt von einer restaurativen Therapie.

In diesem Fall verschwindet die Zottenpapille von der Oberfläche der Zunge, wodurch das Organ unnatürlich glatt wird. Das Herz der Krankheit sind schwere Pathologien des Hämatopoiesesystems. Die individuelle Behandlung des Patienten wird vom Hämatologen und Therapeuten entwickelt.

Die Krankheit tritt aufgrund von vernachlässigter Avitaminose oder Gonorrhoe-Läsionen der Zunge auf. Das symptomatische Bild ist sehr ausdrucksstark: Eine glatte Stelle von intensiver roter Farbe breitet sich fast über die gesamte Oberfläche der Zunge aus. Manchmal nimmt das Organ bei Krankheit sogar ab. Bei der Glossitis dieser Form wird die Papillarschicht der Zunge entzündet und schwillt an, was natürlich starke Schmerzen verursacht.

Die Krankheit ist gut behandelbar, wobei Medikamente mit einem hohen Gehalt an Tocopherol (Vitamin E) und Retinol (Vitamin A) am häufigsten eingenommen werden.

In welchen Fällen kann Glossitis zu Hause behandelt werden?

Leider unterschätzen Patienten manchmal eine so schwerwiegende Pathologie wie eine Glossitis, so dass sie ohne medizinische Hilfe versuchen, ihre Gesundheit wiederherzustellen. Leider ist in einigen Fällen das Ergebnis dieser Behandlung eine vernachlässigte Form der Glossitis mit Komplikationen.

Die Behandlung von entzündlichen Prozessen in der Zunge und in der Mundhöhle zu Hause ist nur in milden Fällen der Erkrankung gerechtfertigt, wenn die Oberflächenschicht der Zunge durch eine leichte Verbrennung oder eine geringe mechanische Einwirkung beschädigt ist. Die unabhängige Behandlung muss jedoch unbedingt der Konsultation eines Spezialisten vorausgehen.

Die Beseitigung des Entzündungsprozesses zu Hause beschränkt sich in der Regel auf Methoden der Phytotherapie. Um zu helfen kommen Kamille, Koriander, Eichenrinde, Ringelblume, Bett und Basilikum - von den Pflanzen bereiten Brühen zum Ausspülen vor.

In Fällen, in denen der Ursprung der Glossitis nicht sofort festgestellt werden kann und spezifische spezifische Symptome auftreten, ist es besser, die Behandlung einem Fachmann anzuvertrauen.

Wie man Glossitis nicht begegnet

Zahnärzte bestehen darauf, dass Sie nie wissen können, was eine Glossitis ist, wenn Sie die folgenden Regeln einhalten:

  1. Ordnen Sie jeden Tag Zeit für sorgfältige Hygienemaßnahmen in der Mundhöhle.
  2. Essen Sie nicht zu scharf und zu scharf, um die Schleimhäute zu reizen.
  3. Mit der Zeit befreien Sie Ihre Zähne von Plaque und Ablagerungen.
  4. Gehen Sie nicht lange mit kranken Zähnen, wenn Sie ein Problem haben, gehen Sie direkt zum Zahnarzt!
  5. Vom Rauchen ablehnen.
  6. Überwachen Sie sorgfältig Ihre allgemeine Gesundheit.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie