Ein solcher Schaden wie eine Verbrennung ist auch zu Hause leicht zu bekommen, sorglos mit der Technik umzugehen, Kleidung zu bügeln oder heißen Tee zu gießen. Die Behandlung in diesem Fall hängt von der Schwere der Verletzung ab, die durch das Vorhandensein bestimmter Symptome bestimmt wird. Die Behandlung einer Verbrennung zu Hause ist möglich, aber nur mit leichten Schäden. Wie und wie behandelt man solche Wunden? Die folgenden Anweisungen helfen Ihnen, dieses Problem zu verstehen.

Wie beurteilen Sie den Grad der Verbrennungsverletzung

Um festzustellen, ob Verbrennungen zu Hause zu behandeln sind, müssen Sie zunächst das Ausmaß ihrer Schwere bestimmen. Dies wird die folgenden Funktionen unterstützen:

  1. Der erste Grad. Es ist durch eine leichte Rötung der Verletzungsstelle gekennzeichnet. Zusätzlich können quellende und kleine transparente Blasen vorhanden sein, die mit Flüssigkeit gefüllt sind.
  2. Der zweite Grad. Auf der geröteten und geschwollenen Haut erscheinen große Blasen, die oft platzen. Dieser Prozess verursacht Verkrustungen.
  3. Dritter Grad. Die kleinen Blasen, die den Brennplatz umgeben, platzen nicht, aber große Blasen sind bereits geöffnet. An ihrer Stelle bildet sich eine Kruste - eine schützende Kruste aus Blut, Eiter und totem Gewebe, die die Ursache von Narben ist.
  4. Vierter Grad. Die letzte Stufe der Schwere der Verbrennung, begleitet von Anzeichen von vorherigen Grad und Verkohlen der Verletzungsstellen.

Behandlung von Verbrennungen

Wenn Sie das 1 oder 2 Stadium einer Verbrennung auf Ihren Symptomen identifiziert haben, können Sie mit der Krankheit zuhause zurechtkommen. Bevor Sie ein Medikament anwenden, untersuchen Sie, was mit solchen Verletzungen nicht möglich ist:

  1. Steche in die Blasen.
  2. Schmieren Sie die Haut mit Alkohol, fettigen Cremes und Salben. Kontraindizierte saure Sahne und Joghurt.
  3. Verwenden Sie Urin zum Spülen.
  4. Für Kompressen Baumwolle auftragen.
  5. Frischhaltepflaster.

Thermisch

Um solche Faktoren auszuschließen, wie zum Beispiel an der verbrannten Stelle der Infektion, des Schmerzsyndroms und der Brandkrankheit, sollten dringend Erste-Hilfe-Maßnahmen ergriffen werden:

  1. Legen Sie den beschädigten Teil des Körpers unter kaltes Wasser. Es ist besser, den Durchfluss zu verwenden, aber im Extremfall gießen Sie die Flüssigkeit in den Tank und gießen ständig neue Portionen ein.
  2. Verwenden Sie nach Abkühlung der Verbrennung ein Wundheilmittel.
  3. Falls keine Salbe oder kein Gel in der Medikamentenkammer war, einfach eine sterile Binde auf die Verbrennung legen.

Was tun mit kochendem Wasser?

Nach der ersten Hilfe können folgende Wundheilungsmittel verwendet werden:

Liofilizate zur Herstellung von Lösungen, eine Zubereitung auf die Enzyme von Papaya-Saft. Es hat nekrolytische Wirkung, daher ist es für Verbrennungen bis zu 4 Grad angezeigt.

Das Arzneimittel wird durch Verdünnen des Arzneimittels in 10 ml einer 0,9% igen Natriumchloridlösung oder einer 0,5% igen Lösung von Novocain hergestellt. Dann befeuchten sie die Serviette, wenden sie auf die Verbrennung an und machen einen wasserdichten Verband darauf. Sie müssen es jeden zweiten Tag ändern. Die Behandlung dauert 4 bis 12 Tage. Es wird auf Rezept veröffentlicht.

Salbe aus Verbrennungen mit antibakterieller und regenerierender Wirkung. Es ist für eitrige Wunden indiziert.

Um es anzubringen, ist es äußerlich notwendig, sich auf die Beschädigungen der Servietten von der Gaze, vorläufig imprägniert mit der Salbe zu legen. In diesem Fall sollte der Verband täglich sein.

Salbe zur äußerlichen Anwendung, stimuliert die Reparatur von Geweben. Es ist für Verbrennungen nicht höher als 2 Grad angezeigt.

Tragen Sie sie direkt auf die Wunde auf, bevor Sie sie mit einem Desinfektionsmittel reinigen.

Dann schmieren, wenn sie von einer Fähre abgebrannt sind

Wenn der Dampf verbrannt wird, sollte die Haut auch sofort mit Wasser gekühlt werden, dann mit einem Antiseptikum, zum Beispiel Chlorhexidin behandelt werden. Danach sollte die Haut mit einem Anti-Burn-Medikament geschmiert werden:

  1. "D-Panthenol." Das Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich - Salbe, Creme oder Aerosol. Es ist für Verbrennungen unterschiedlichen Ursprungs angezeigt. Für die Behandlung ist es notwendig, eine dünne Schicht des Medikaments an der Stelle der Verletzung zu verteilen, es mit leichten Bewegungen reibend. An einem Tag bis zu 4 Mal, Vorbehandlung mit einem Antiseptikum. Der Preis der Salbe beträgt 250 r.
  2. Retter. Antimikrobielle, beruhigende und heilende Salbe auf natürlichen Inhaltsstoffen. Es wird empfohlen, für eine Entzündung der Haut zu verwenden. Bevor die Verbrennung gesalbt wird, müssen die beschädigten Stellen gereinigt werden, dann eine große Schicht Creme darüber verteilen und auf Absorption warten. Sie können eine Bandage anwenden, jedoch nur vor dem Absaugen des Mittels. Der Preis ist von 120 Rubel.
  3. "Olazol." Aerosol mit anästhetischer, regenerierender und antibakterieller Wirkung. Bei offenen Wunden und Verbrennungen schäumen Sie 4 Mal am Tag mit einer gleichmäßigen Schicht auf, wobei Sie zuerst die Dose schütteln. Der Preis ist von 290 Rubel.

Wie behandelt man Blasen aus Eisen

Wenn Sie beim Bügeln der Wäsche versehentlich das Gerät mit dem Finger oder einem anderen Körperteil berührt haben, befolgen Sie die folgende Anleitung zur ersten Hilfe beim Bügeln:

  1. Diese Art von Schaden bezieht sich oft auf 1-2 Schweregrade, also zunächst die beschädigte Stelle mit Wasser abkühlen.
  2. Wischen Sie die Verbrennung mit einer Lösung von Kaliumpermanganat ab.
  3. Behandeln Sie die Wunde mit einer Anti-Brand-Salbe. Verwenden Sie Salben "Retter", "Pantenol", Vishnevsky, "Solkoseril", "Bepanten".
  4. Tragen Sie eine sterile trockene Mullbinde auf.
  5. Verwenden Sie Analgetika in Tabletten, um Verbrennungen zu betäuben.

Chemisch

Die Behandlung einer chemischen Verbrennung zu Hause zielt darauf ab, die Wunde zu kühlen und die Wirkung einer Substanz, beispielsweise Jod oder Wasserstoffperoxid, zu eliminieren. Die letzte wird auf folgende Weise durchgeführt:

  1. Essig, Zitronensäure oder Borsäure - neutralisieren die Wirkung von alkalischen Medien;
  2. Sodalösung - schwächt Säuren;
  3. Zucker - beseitigt die Auswirkungen von Kalk;
  4. Alkohol und Wodka - neutralisieren die Verbindungen von Phenolen.

Als eine Jodverbrennung zu behandeln

Jod verbrennt sich in trockenen, rissigen und offenen Wunden oder Blasen in schwereren Fällen. Darüber hinaus ist es durch Narben gekennzeichnet, von denen es schwierig ist, schnell loszuwerden. Entfernen Sie die Folgen eines solchen Schadens durch folgende Maßnahmen:

  1. Spülen Sie das Jod von der Haut ab. Wenn die Verbrennung unmittelbar nach der Anwendung auftritt, sollte die Spülzeit mindestens 15 Minuten betragen, wenn nach mehr als einer halben Stunde - nicht weniger als 30 Minuten.
  2. Behandle die Haut mit einem Neutralisationsmittel. Verwenden Sie eine wässrige Lösung von Seife, Kreide oder Zahnpulver.
  3. Tragen Sie Wundheilung Medikamente auf die Verbrennungsstelle. Zum Beispiel Sanddornöl, das die Wunde 3 Tage lang schmieren muss. Verwenden Sie laut Anweisungen Cremes und Salben wie "Panthenol", "Retter", "Dexpanthenol".

Wenn Essig den Himmel und die Zunge verbrennt

Äußere Schäden an Haut, Lippen, Augen werden berücksichtigt. Wenn Essig auf diese Teile des Körpers gelangt ist, dann kann es durch das Prinzip der Therapie mit einer chemischen Verbrennung geheilt werden. Eindringen von Essig im Inneren ist am gefährlichsten. Wenn das Produkt in die Speiseröhre gelangt, kann es in den meisten Fällen nicht wiederhergestellt werden. Das Opfer muss Folgendes tun:

  1. Spülen Sie den Mund mit neutralisiertem Essig mit einer schwachen Sodalösung.
  2. Trinken Sie viel sauberes Wasser, um den Magen zu spülen. Vielleicht könnte der Essig in den Verdauungstrakt gelangen.
  3. Spülen Sie den Mund mit einer Lösung von Lokalanästhetikum, zum Beispiel 1% Novocain.
  4. Rufen Sie dringend einen Arzt an.

Erste Hilfe bei elektrischen Verbrennungen

Für die richtige Erste Hilfe müssen Sie die Reihenfolge der Aktionen kennen:

  1. So bald wie möglich, trennen Sie die Person und die Quelle des Stromes. Trennen Sie das Gerät vom Netzwerk. Wenn dies nicht möglich ist, ziehen Sie das Opfer mit einem Plastik- oder Holzobjekt.
  2. Auf Atmung prüfen, den Puls fühlen. Bei unregelmäßiger und schwacher Atmung, fahren Sie fort, das Herz zu massieren. Stoppen Sie es nicht bis zum Auftreten von Lebenszeichen oder der Ankunft eines Arztes.
  3. Bei normalem Atmen und Puls das Opfer in eine Position bringen, in der die Beine etwas höher sind und der Kopf zur Seite gedreht wurde, um ein Verrutschen der Zunge zu vermeiden.
  4. In Abwesenheit des Bewusstseins, streuen Sie das Opfer mit Wasser, schnüffeln Sie Ammoniak.
  5. Wenn eine Person aufwacht, um ihren Zustand zu erleichtern, ist es notwendig, ihm Ruhe zu geben, bis die Ärzte ankommen, sie an einen warmen Ort stellen und heißen Tee geben. Beobachten Sie die Unbeweglichkeit des Opfers.

Hausgemachte Volksmedizin

Die informelle Medizin bietet mehrere wirksame und bewährte Methoden zur Behandlung von Verbrennungen. Die Volksmedizin für Verbrennungen sind wie folgt:

  1. Minzzahnpasta. Wenn Sie mit kochendem Wasser gebrannt haben, spülen Sie die Wunde und tragen Sie sofort Paste in großen Mengen auf. Es kann Schmerzen lindern oder vollständig lindern und beugt Blasen vor. Nach 1,5-2 Stunden abwaschen.
  2. Aloe. Schneiden Sie das Pflanzenblatt in zwei Hälften, verbinden Sie die Wunde damit, nachdem Sie es auf der Reibe abgewischt haben. Verwenden Sie bis zu 2 mal täglich, bis die Wunde vollständig verheilt ist.
  3. Kartoffeln. Reiben Sie das gereinigte Gemüse auf einer feinen Reibe, verteilen Sie die Masse auf der Gaze und befestigen Sie sie an der erkrankten Stelle. Nach dem Erhitzen der Kompresse, verwenden Sie die nächste Portion geriebene Kartoffeln. Verwenden Sie, bis das brennende Gefühl verschwindet.
  4. Soda. In einem Glas Wasser 1 TL verdünnen. bedeutet. Machen Sie Kompressen, Gaze in der Lösung auf den betroffenen Bereich anwenden. Verwenden Sie, bis der Schmerz nachlässt.

Anti-Burn-Produkte für Kinder

Wenn die Verbrennung gering ist, wird sie unter kaltem Wasser abgekühlt und dann mit Produkten auf Panthenol-Basis behandelt. Zu den wirksamen Medikamenten für Kinder gehören:

  1. La Cree. Kosmetische Creme, die die Struktur der Epidermis nach Insektenstichen, Verbrennungen oder bei Kälte und Wind wiederherstellt. Es wird sowohl bei Erwachsenen als auch bei Babys ab dem ersten Lebenstag angewendet. Das Produkt muss in kleinen Mengen auf die beschädigten Bereiche verteilt werden. Führen Sie das Verfahren morgens und 20 Minuten vor dem Schlafengehen durch. Der Preis ist von 350 Rubel.
  2. "Panthenol." Cremeschaum wird ab den ersten Minuten des Schadens aufgetragen. Sie müssen nur die mittlere Schicht auf den beschädigten Bereich verteilen. Weiter bis zu 4 Mal pro Tag anwenden. Geeignet für Kinder. Der Preis beträgt 150 Rubel.
  3. "Dermazin". Creme der antibakteriellen Wirkung. Erlaubt für ein Kind von 2 Monaten. Das Mittel wird mit einer bis zu 4 mm dicken Schicht aufgetragen. Verwenden Sie bis zu 2 Mal täglich, bis die Verbrennungseffekte vollständig verschwinden. Der Preis ist von 230 Rubel.

Video: Erste Hilfe bei Verbrennungen zu Hause

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Brennende Füße mit kochendem Wasser

Verbrenne alle Füße, Füße mit kochendem Wasser kann jede Person. Häufiger treten solche Verbrennungen zu Hause auf. Die Verbrennung bezieht sich auf ICD-10 - Internationale Klassifikation der Krankheiten der 10. Revision.

Bestimmung der Gefahr von Verbrennungen

Um mit Erste-Hilfe-Maßnahmen die richtige Entscheidung treffen zu können, müssen Sie den Grad der Verbrennung ermitteln. Die Richtigkeit der Definition hilft, die richtige Behandlung zu wählen.

Am gebräuchlichsten sind Verbrennungen 1. Grades, nur die oberflächlichen Hautschichten sind geschädigt. Solche Verbrennungen führen zu einer Rötung der betroffenen Hautpartie. Begleitet von Schwellung, Rötung, Schmerz. Zur Behandlung sind keine zusätzlichen Eingriffe erforderlich. Wunden heilen in ein paar Tagen. Solche Kinder leiden an solchen Verbrennungen.

Verbrennungen 2. Grades sind durch frühere Symptome gekennzeichnet, die durch eine starke und anhaltende Wirkung gekennzeichnet sind. Es bilden sich dünnwandige Blasen, die sich mit Flüssigkeit füllen, der Heilungsprozess dauert bis zu zwei Wochen, Narben an der Brandstelle bilden sich nicht.

Verbrennungen dritten Grades betreffen das Oberflächengewebe der Haut und erreichen die tief liegende Haut. Nach der Läsion bilden sich Schorf. Oft bekommen Verbrennungen die Muskeln. Eine zusätzliche Klassifizierung von Verbrennungen dritten Grades in zwei Kategorien wurde entwickelt:

  • A - begleitet von Blasen mit dicken Wänden und Krusten;
  • B - begleitet von eitrigen Entzündung, totes Gewebe, an der Stelle der Läsion gebildet, eine feuchte Wunde hinterlässt eine Narbe.

Der vierte Grad zeigt die extrem schwere Natur der Verletzungen des Körpers. Bei Zeichen dritten Grades bilden sich schwarze Krusten, Verkohlung, Knochenschädigungen.

Erste Hilfe für eine Verbrennung: Wo soll ich anfangen?

Das Vorhandensein von Verbrennungen in der ICD-10 erfordert lernen einfach die Grundlagen der Maßnahmen in einer Situation der Niederlage kochendem Wasser. Das Brennen des Fußes wird oft von einem Fußbrand begleitet. Die Fähigkeit, Erste-Hilfe schnell zur Verfügung zu stellen und richtig, hilft die Kenntnis der Behandlung von Verbrennungen des Bereich der Hautläsionen zu verringern, das Risiko einer Infektion Verbrennungsoberfläche verringern, durch Vermeidung von Schock und schnellen Heilung von Wunden begleitet. Erwachsene müssen nur wissen, was in einer solchen Situation zu tun, leiden unter dem kochenden Wasser ist eines Kindes fähig.

Die wichtigsten Regeln der Aktion:

  1. Um jedes Mittel erforderlich, um den Ort der Niederlage kochendem Wasser zu kühlen. Dies geschieht, um eine Vertiefung der Wunde zu verhindern und die Durchblutung zu verbessern. Ein Strahl von kaltem Wasser ist eine ausgezeichnete Art zu kühlen, wenn ein Bein brennen erhalten wird. Es ist bequem und schnell. Flow Waschwasser dazu beitragen, nicht Akkumulation (zum Beispiel, wenn einfach das Bein in einer Schüssel mit Wasser legen) auf der Verbrennungsstelle, die Partikel von Staub und Schmutz zu begleiten.

Behandlung von Verbrennungen

Es gibt Methoden zur Behandlung von thermischen Fußverbrennungen:

  • Geschlossene Methode. Bietet die Auferlegung einer aseptischen Bandage. Der Arzt legt eine Schlinge.
  • Öffnen Sie die Methode. Die Behandlung erfolgt mit externen Medikamenten. Es ist kein Verband vorhanden.

Die Behandlung von Verbrennungen von 1 Grad ist einfach. Die Behandlung endet mit Erste Hilfe. In Zukunft müssen Sie nur noch die Heilung der Wunde überwachen. Es ist erforderlich, die Bandage drei bis vier Mal am Tag zu wechseln. Anstelle eines Verbandes wird oft ein Baumwollstoff verwendet, der nicht an der Wunde haftet, mit dem neuen Verband ist es nicht notwendig, den bereits heilenden Bereich des Schadens zu zerstören.

Die Behandlung von Verbrennungen von 2 Grad wird von einem Arzt durchgeführt. Nach der Erstbehandlung der Wunde wird eine Bandage angelegt. Häufigkeit des Verbandes - alle zwei Tage. Ändern Sie den Verband zu Hause selbst.

Nach einer geschlossenen Methode nach den Regeln behandelt:

  • Durchführung der Narkose des Opfers;
  • Der Schadensbereich wird mit einem antiseptischen Mittel behandelt;
  • Reinigung der Oberfläche der betroffenen Haut von anhaftendem Gewebe, Schmutz, abgestorbenem Epithel;
  • Bevor Sie große Brandblasen verarbeiten, müssen Sie die Flüssigkeit durch Einschneiden von den Seiten freisetzen. Nur ein kleiner Teil der Blase soll entfernt werden. Die obere Berührung wird nicht empfohlen, es wird die Rolle einer Barriere mit möglichen mechanischen Schäden spielen;
  • Der Verband wird mit einem Antiseptikum behandelt und auf die Verbrennungsstelle aufgetragen.

Ein wichtiger Punkt: Die Verbrennung ist in der Lage, einen Fleck zurückzulassen, dessen Größe von der Schwierigkeit abhängt, die Haut mit kochendem Wasser zu treffen. Wenn ein kleiner Fußbereich verbrannt wird, verschwindet die Stelle nach ein paar Wochen. Je höher der Grad der Verbrennung ist - je problematischer der Fleck ist, nach einer tiefen Verbrennung bildet sich die Narbe.

Die Behandlung von Wunden aus kochendem Wasser im Gesicht, Perineum mit einer geschlossenen Methode ist wegen der Feinheit und Empfindlichkeit der Haut in diesen Bereichen des Körpers unmöglich. Eine offene Methode wird verwendet.

Verbrennungen der letzten zwei Grad werden ausschließlich im Krankenhaus behandelt, wo das Opfer einer Antischocktherapie und Schmerzlinderung mit Hilfe von speziellen Injektionen unterzogen wird.

Falls erforderlich, wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt, und der Patient wünscht sich eine plastische Operation.

Behandlung von Fußbrandwunden zu Hause

Ein Haus, ein schönes Haus - hier wird oft das kochende Wasser zerstört. Wir lernen, solche Wunden im täglichen Leben zu behandeln, zumal Verbrennungen in die Liste der ICD-10 aufgenommen wurden.

Sanddornöl, Sauerrahm, Ei, Bodjaga - wird zu Hause sein. Wenn der Erste-Hilfe-Kasten nicht mit speziellen Salben, Sprays von Verbrennungen ausgestattet ist, wird der korrekte Gebrauch von improvisierten Fonds zum ersten Mal Arzneimittel ersetzen. Eine Verbrennung zu Hause zu behandeln ist nicht schwierig, angesichts der Kenntnis der Technik.

Die Wirksamkeit der Behandlung von Verbrennungen unterscheidet sich von Sanddornöl. Es gibt eine Abnahme der Schmerzen. Sie behandeln konsequent:

  • die Stelle der Läsion mit kochendem Wasser behandeln;
  • tränken Sie die Öl (Vorkochen) Gaze Wischtücher;
  • zu Fuß gehen;
  • mit Bandagen befestigen;
  • die Wunde unterliegt der täglichen Überwachung des Zustandes;
  • Bei normaler Heilung wird alle drei Tage ein Verband angelegt;
  • Entfernen Sie die Bandage ist nach 8-10 Tagen zulässig.

Das Ankleiden des Fußes ist am besten auf einer alten Decke, Sanddornöl macht einen Fleck auf jedem Stoff.

Zweiter Platz in der Popularität der Behandlung von Fuß Verbrennungen und nimmt der Fuß ein Ei. Die Art der Anwendung hängt von der Komplexität des durch kochendes Wasser verursachten Schadens ab.

Im Falle von leichten Verbrennungen, trennen Sie das Protein vom Eigelb (werfen Sie das Eigelb), wenden Sie eine Verbrennung an die Stelle. Die Wunde muss vorbehandelt sein. Infolgedessen wird eine Art Film gebildet. Du kannst es nicht erschießen, warte auf Selbstfallen.

Wenn die Verbrennung komplizierter ist, wird das ganze Ei verwendet - das Protein mit dem Eigelb wird umgeworfen und an die Stelle gebracht, an der kochendes Wasser wirkt. Das Verfahren wird wiederholt, bis die Haut an der Verbrennungsstelle vollständig wiederhergestellt ist. Besonders schwierige Aktion, wenn der Fuß verbrannt wird. Versuchen Sie, sich vorübergehend vor dem Gehen zu schützen und gehen Sie auch nur in der Wohnung umher, wenn es nötig ist.

Zusätzlich zu rohen Eiern ist es möglich, ein spezielles gekochtes, bekanntes Eiöl zu kochen. Kochen Sie das Ei für eine Viertelstunde, reinigen Sie die Schale, das Protein wird vom Eigelb getrennt. Das Eigelb in einer heißen Pfanne in Pflanzenöl anbraten. Wählen Sie einen moderaten Modus zum Braten, ein großes Feuer wird nicht benötigt. Die resultierende Mischung sollte schwarz sein. Entfernen Sie das restliche Öl. Behandeln Sie die Verbrennungsstelle mit der resultierenden Mischung. Die Ausgabe des "heilenden Getreides" ist ein Teelöffel von zwei Eiern. Dieses Öl trägt zur schnellen Wiederherstellung der verbrannten Haut bei. Rubtsov bleibt praktisch nicht an der Stelle der Verbrennung. Die Wirkung von Eiöl ist besser, wenn es unmittelbar nach dem Aufgießen mit kochendem Wasser angewendet wird. Dieses Werkzeug ist bequem zu verwenden, wenn Fuß mit kochendem Wasser verbrannt wird.

Die Behandlung mit einem Bodyguard geht gegen die Folgen von Verbrennungen - mit Narben. An einem frisch gebrannten Ort anwenden ist kontraindiziert. Um den beschädigten Bereich zu schmieren, ist es notwendig, den Bodega mit dem Pflanzenöl zu vermischen. Der Fleck kann nach dem Auftragen des Mittels bleiben. Wenn ein Fußschaden festgestellt wird, ist es besser, eine Socke nach dem Schmieren zu tragen.

Was tun, wenn der Fuß verbrannt wird?

Brennen ist eine traumatische Verletzung der Haut und des darunter liegenden Gewebes. Verbrennungen der Füße sind oft im täglichen Leben und bei der Ausübung von Arbeitsaufgaben zu finden. Bei häuslichen Bedingungen wird der Fuß mit kochendem Wasser verbrannt, und am Arbeitsplatz ist der weitverbreitete traumatische Schaden eine Verbrennung verschiedener Chemikalien. In seiner Vielfalt werden Verbrennungen in thermische, chemische, Strahlung, Strahlung, elektrische unterteilt.

Traumatischer Verletzungsschwere ist abhängig von mehreren Faktoren ab:.. Aggressor Expositionsdauer, die Art seiner Entwicklung, der Grad der Konzentration usw. Nach einem Trauma Opfer sofort Erste-Hilfe geben, die Aktualität und Wirksamkeit dieses Verfahrens hängt von der weiteren sicheren Behandlung von Verbrennungen.

Grad der Fußbrände

[Werbung-pc-2] [ads-mob-4]
Die Verbrennung der unteren Extremitäten hat 4 Schweregrade.

  • Der erste Grad. Bei Brandschäden ist nur die obere Hautschicht gebrochen. Am Bein sind Rötungen und leichte Schwellungen bemerkbar. Das Opfer fühlt schmerzenden Schmerz. Dieser Grad an Schäden erfordert keine Medikamente. In der Regel dauert eine solche Verbrennung selbst mehrere Tage.
  • Der zweite Grad. Nach der Verbrennung hat das Opfer an den unteren Gliedmaßen eine Rötung, Schwellungen, wässrige Blasen mit einer dünnen Wand bilden sich. Das Opfer hat akute Schmerzen. Eine ähnliche Verbrennung wird innerhalb von 10-12 Tagen geheilt. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die Infektion nicht in die Läsionsstelle gelangt, daher ist es strengstens verboten, die Blasen selbst zu öffnen.
  • Dritter Grad. Bei traumatischer Verletzung sind Haut und angrenzende Gewebe betroffen. Die Symptome des dritten Grades der Verbrennung sind die Bildung der wässrigen Blasen mit den dicken Wänden, es erscheint der Schorf. Bei einer schwereren Verbrennung kommt es zu Nekrose (Nekrose) der Gewebe, die Wunde wird verfault, nach der Behandlung an der Verbrennungsstelle treten Narben und Narben auf.
  • Vierter Grad. Das komplizierteste Stadium ist gekennzeichnet durch eine Schädigung nicht nur der oberflächlichen Hautschicht, sondern auch der inneren Muskeln und Knochen. Am Ort der Beschädigung werden Verkohlung und schwarze Krusten beobachtet. Oft ist dieser Schweregrad der Verbrennung nicht mit dem Leben des Opfers vereinbar.

Bei einer Verbrennung 1. Grades ist keine medizinische Behandlung erforderlich, das Opfer kann selbständig behandeln. Bei einer Verbrennung der Stufe 2 ist eine ärztliche Untersuchung erforderlich, insbesondere wenn die Integrität der wässrigen Blasen gestört ist. Es ist sehr wichtig, dass sich die Infektion nicht auf der Wunde ausbreitet. Verbrennungen 3 und 4 Grad werden nur in einer medizinischen Einrichtung behandelt. Im Falle von schweren Verbrennungen sollte die verletzte Person so schnell wie möglich ins Krankenhaus gebracht und rechtzeitig versorgt werden.

Tumor und Schwellung des Fußes mit einer Verbrennung

[Werbung-Mob-1]
Das Auftreten von Fußödem nach Brandschäden ist eine normale Reaktion des Körpers auf den Reiz. In der Regel verschwindet das Ödem bei kleineren Schädigungen für mehrere Tage von selbst. Bleibt das Ödem jedoch lange bestehen, kann es sich um eine Kontamination von Hautgewebe mit einer Infektion handeln.

Erste Hilfe für das Auftreten von Ödemen nach einer Verbrennung besteht in den folgenden Aktionen:

  • Spülen Sie den Ort des Schadens mit kaltem Wasser;
  • Wundoberfläche mit antiseptischen behandelt;
  • Antibiotika nehmen.

Mit einem unbedeutenden Ödem können Sie den Schmerz loswerden und die Schwellung mit Aspirin reduzieren. Die betroffene Person sollte alle 6 Stunden 2 Tabletten dieses Medikaments einnehmen. Die Dauer der Behandlung hängt von der Größe des Ödems ab. In der Regel reichen 3 Tage aus, um das Beinödem vollständig zu beseitigen. Für den Fall, dass die Selbsthilfe-Therapie nicht hilft und der Tumor persistiert, muss das Opfer dringend in eine medizinische Einrichtung gehen.

Die Behandlung von Langzeitödemen mit Komplikationen wird nur von einem Arzt behandelt. Als Behandlungsmethode wird ein chirurgischer Eingriff verwendet, bei dem das infizierte Gewebe entfernt und die Wunde gewaschen wird. Nach der Operation wird eine medikamentöse Behandlung mit antiseptischen und entzündungshemmenden Salben durchgeführt.

Gute Eigenschaften gegen Ödeme ist die Salbe Levomekol. Dieses entzündungshemmende Medikament beseitigt Entzündungen auf der Wunde und wirkt sich positiv auf die Heilung der Wunde aus. Die Salbe wird direkt auf die Wundfläche aufgetragen und ein Gazeverband wird darauf aufgetragen.

Das Entfernen des Ödems vom Fuß nach einer Verbrennung wird durch Magnetotherapie unterstützt. Physiotherapie mit einem Magneten wirkt heilend, entzündungshemmend, schmerzlindernd. Darüber hinaus ist die Magnetotherapie die Verhinderung der Bildung von Narben und Narben nach einer Verbrennung.

Behandlung und erste Hilfe

[Werbung-pc-3] [ads-mob-4]
Nach einer Brandverletzung sollte dem Opfer eine erste Erstversorgung zur Verfügung gestellt werden.

  • Entfernen Sie Kleidung und Schuhe vom verletzten Bein. Wenn der Stoff an der Haut klebt, schneiden Sie das Gewebe vorsichtig mit einer Schere ab und trennen Sie es vorsichtig von der Haut. Es ist verboten, Kleider zu reißen oder abzuzocken.
  • Die betroffene untere Extremität mit kaltem Wasser kühlen. Die Zeit des Kontakts mit Wasser auf der Haut sollte mindestens 15 Minuten betragen.
  • Mit einer chemischen Verbrennung den Verbrennungsaggressor neutralisieren. Die Säure wird mit alkalischen Lösungen (Soda oder Seifenlösung) neutralisiert. Alkali wird durch Säuren (Essig-, Zitronen-, Weinsäure) neutralisiert.
  • Wenn sie 1 Grad verbrannt wird, sollte die betroffene Haut mit Panthenol-Salbe geschmiert werden.
  • Bei einer Verbrennung zweiten Grades, nach der Behandlung der Wundoberfläche mit Panthenol Salbe, eine sterile Bandage anwenden.
  • Bei komplizierten Verbrennungen sofort einen Krankenwagen rufen. Das Opfer muss eine Betäubung geben und ihm ein reichliches Getränk geben.

Behandlung einer Verbrennung 1. Grades: Bapanten-Salbe wird auf die Läsionsstelle aufgetragen. Nach der Behandlung mit der Salbe muss man den Mullverband auftragen, der nicht innerhalb von 4 Tagen entfernt wird. Nach dieser Zeit heilt die Wunde.

Die Behandlung der Verbrennung 2. Grades: der verletzte Mensch bekommt die erste Hilfe, und dann wird er in die medizinische Einrichtung gebracht. Die Behandlung einer solchen Verbrennung wird unter Verwendung von analgetischen und antiseptischen Mitteln durchgeführt. Um die Entwicklung einer Infektion zu verhindern, wird die Wunde mit bakterizider Salbe - Streptomycin behandelt. Eine sterile Bandage muss an der Verbrennungsstelle angebracht werden, die sich jeden Tag ändert.

Behandlung von Verbrennungen 3 und 4 Grad: nachdem die rechtzeitige Lieferung von Grundversorgung an das Opfer in eine medizinische Einrichtung geliefert, wo der Patient Antischocktherapie gehalten wird, und dann individuelle Behandlung zugeordnet. Alle Medikamente Aktionen auf der Beseitigung von totem Gewebe an der Stelle einer Verbrennung, zur Vorbeugung von Entzündungen gerichtet. Zur Wiederherstellung der Integrität der Haut dermepenthesis Exzision Nekrose Teil verwendet wird.

Sonnenbrand Fuß

Als Ergebnis einer längeren Sonnenexposition tritt häufig ein Sonnenbrand der Füße auf dem menschlichen Körper auf. Die Symptome sind: Rötung der Haut, Auftreten von Ödemen, Bildung von wässrigen Blasen, Fieber, Schwindel.

Die Behandlung von Sonnenbrand kann unabhängig durchgeführt werden, aber wenn die Behandlungsmethoden den morbiden Zustand eines Menschen nur verschlimmern, dann muss er zu einer medizinischen Einrichtung gehen.

Bei Sonnenbrand wird folgende Therapie angewendet:

  • nehmen Sie ein Antihistaminikum;
  • um Beine aus der Bewegung zu lösen, wenn möglich, halten Sie sie in einer aufrechten Position;
  • Schmieren Sie die unteren Extremitäten mit einer Feuchtigkeitscreme oder Salbe gegen Verbrennungen. Die traditionelle Medizin empfiehlt, Verbrennungen mit Sauerrahm oder anderen fermentierten Milchprodukten zu behandeln;
  • wenn akute Schmerzen, nehmen Sie eine Anästhesie.

Brennende Füße mit kochendem Wasser

[Werbung-pc-4] [ads-mob-4]
Der Grad der Zerstörung von kochendem Wasser hängt von der Dauer des Aggressors ab. In jedem Fall wird das Opfer zunächst mit der Grundversorgung versorgt und dann gegebenenfalls in eine medizinische Einrichtung gebracht.

Erste Hilfe beim Verbrennen mit kochendem Wasser:

  • Kleider entfernen;
  • Spüle die Wunde mit kaltem Wasser;
  • mit einem Antiseptikum behandeln;
  • wenn Blasen gebildet werden - wenden Sie eine sterile Binde an.

Die Behandlung von Verbrennungen von 1 Grad kann unabhängig voneinander geübt werden. In diesem Fall wird die Wunde mit Bapanten-Salbe oder Panthenol behandelt. Die traditionelle Medizin empfiehlt, Stellen nach einer Verbrennung mit kochendem Wasser mit Aloesaft, rohem Eiweiß oder Honig zu behandeln.

Wenn der Grad 2 -Behandlung verbrennen wird zuerst in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt wird, und der Patient verwendet dann getrennte Behandlungen. Wenn wässrige Blasen gebildet werden, dann können sie die Integrität der nach dem Brennen nicht verletzen mit kochendem Wasser. Während der Blasen stattfinden, ist es notwendig, den Ort der Niederlage antimikrobiellen Salbe zu schmieren und antiseptischen Wundverband gelten.

Chemische Fußverbrennung

Von der Aktualität der ersten Hilfe hängt die weitere schnelle Behandlung der Verbrennung ab.
[ads-mob-3]
Erste Hilfe bei chemischer Verbrennung:

  • Kleider entfernen;
  • wasche den Brennplatz mit kaltem Wasser;
  • neutralisieren den Verbrennungsaggressor. Als Folge von Alkalibeschädigung wird Zitronensäure oder Essigsäure verwendet. Wenn mit Säuren verbrannt wird, wird die Verbrennungsstelle mit einer Soda- oder Seifenlösung behandelt;
  • Infolge einer Verbrennung mit gebranntem Kalk ist die Verwendung von Wasser strengstens verboten. In diesem Fall ist der Neutralisator Butter oder Fett, die die Schadstelle schmieren.

Nach der Erstversorgung des Opfers zu einer medizinischen Einrichtung genommen werden. Wenn medikamentöse Behandlung abgeschlossen ist, können Sie die beliebte Rezepte aus den Verbrennungen verwendet werden, die das Hautgewebe wiederherzustellen und unangenehme Gefühle loszuwerden:

  • Verbrennen Sie den Ort der Verbrennung mit Sanddornöl;
  • Um den Juckreiz zu entfernen, verbrennen Sie den verbrannten Bereich in der Abkochung der Eichenrinde.

Ein Kinderfuß brennen

Wenn die traumatische Verletzung beim Kind aufgetreten ist, können unabhängige Behandlungsmethoden nicht verwendet werden. Nach der Erstversorgung sollte das Baby auf jeden Fall dem Arzt gezeigt werden, der das Ausmaß der Läsion bestimmen und die geeignete Behandlung verschreiben wird.

Wie mit dem Arzt vereinbart, können Sie folk Methoden zur Behandlung einer Verbrennung, die zur Linderung von Schmerzen, Juckreiz helfen:

  • geraspeltes Kürbisfleisch;
  • Brei aus frischen Kartoffeln;
  • Eiweiß-Protein;
  • Honig.

Was tun, wenn der Fuß mit kochendem Wasser verbrannt wird

Brennende Füße mit kochendem Wasser - schwere Schäden. In diesem Fall muss jeder wissen, wie man Erste Hilfe richtig macht. Jede Verbrennung mit Dampf oder kochendem Wasser ist ein häusliches Trauma, das eine Person aus verschiedenen Gründen empfindet. Wie behandelt man es richtig?

Vor Beginn der Erste Hilfe ist es notwendig, den Grad der Verbrennung zu ermitteln - die Behandlung hängt davon ab.

Es gibt 4 Grad von Verbrennungen, jede hat ihre eigenen Symptome:

  1. Auf der beschädigten Stelle des Körpers ist eine starke Rötung und Ödeme nach der Verbrennung gebildet. Es kann Blasen mit einer Flüssigkeit im Inneren geben.
  2. Das Auftreten von verspannten oder geöffneten Blasen nach der Verbrennung, die sich anschließend in der Schorf bilden, erzeugt eine Schwellung.
  3. Schäden an der Haut an den Muskeln, später der Prozess der Bildung der Schorf findet statt, platzende Blasen.
  4. Tiefe Zuneigung des Körpers zu den Knochen.

Erste Hilfe

Was tun mit Verbrennungen mit kochendem Wasser? Wie leistet das Opfer erste Hilfe?

Solche Aktivitäten sollten dringend sein. Klare und konsequente Maßnahmen werden in der Lage sein, schwere Komplikationen nach einer Verbrennung zu verhindern. Prävention besteht aus folgenden Aktivitäten:

  1. Vollständige Beseitigung des Kontakts der beschädigten Hautstelle mit kochendem Wasser. Um dies zu tun, ist es notwendig, die Wärmequelle so schnell wie möglich von der gebrannten Oberfläche zu entfernen. Es lohnt sich, alle Gegenstände zu entfernen, die sich zum Zeitpunkt des Brandes auf dem Körper befinden.
  2. Erstellen Sie alle notwendigen Bedingungen für die hypothermische Haut nach Verbrennungen. Dies muss getan werden, um überhitzte Gewebe zu kühlen, die für eine lange Zeit nach dem Brennen gehalten wird, ausreichend hohe Temperatur, um die Schwere der primären Läsion erschwert. Unmittelbar nach der Verbrennung verletztes Glied in kaltem Wasser gelegt werden. Die Dauer des Verfahrens sollte mindestens eine halbe Stunde dauern. Wenn ein brennendes Gefühl bestehen bleibt, wiederholen Sie den Vorgang. Kann die gewünschte Kühlung mit Eis erreichen oder auf den betroffenen Bereich eines kalten Gegenstand aufgebracht wird.
  3. Nach dem Eingriff sollte das beschädigte Bein sorgfältig getrocknet und mit einer losen sterilen Bandage abgedeckt werden. Festziehen und stark binden, weil der Schmerz von diesem erhöht wird.
  4. Was soll ich mit einer Verbrennung ersten Grades machen? Gute Hilfe Alkohol Lösung oder Wodka, ein einfaches Köln wird tun. Verwenden Sie kein Jod oder Zelenka, um die Verbrennung zu neutralisieren, da es für einen Spezialisten in Zukunft schwierig sein wird, das Ausmaß der Läsion zu bestimmen.
  5. Keine Panik und füllen Sie den Ort nach der Verbrennung mit allen Arten von Ölen, Fetten und Salben. Mit dieser "Hilfe" wird die Wärmeabfuhr aus dem beschädigten Raum verlangsamt, was in dieser Situation unerwünscht ist.

Medikamente

Cure Ödem, Schwellung, Schmerz-Syndrom nach gebrannte Person beseitigen, die von einigen der Medikamente verwenden, die so wirksam sind und somit sicher. Die Verwendung solcher Schutzausrüstung wird nur, wenn die erste und Verbrennungen zweiten Grades erlaubt.

Häufige Mittel zur Bekämpfung von Schäden sind Gele und Salben:

  1. Panthenol - Salbe, die zur Bildung und schnellen Wiederherstellung aller geschädigten Schleimhäute und Haut beiträgt. Es ist in der Lage, metabolische und regenerative Wirkung auf die gesamte beschädigte Gewebeoberfläche auszuüben.
  2. Argovasna-Nuss - ein Gel, das mit der Wiederherstellung und Stimulation von Stoffwechsel- und Regenerationsprozessen fertig wird. Die Komponenten, aus denen das Medikament besteht, tragen zur Stimulation der Regeneration geschädigter Hautzellen bei. das Ödem entfernen. Bei der Verwendung des Gels wird die posttraumatische Erholung deutlich beschleunigt, es gibt keine Narbenbildung am Körper.
  3. Riciniol ist ein Antiseptikum, das einzigartige entzündungshemmende, reinigende, regenerierende und analgetische Wirkungen besitzt. Dieses Medikament hat Komponenten, die helfen, die Zellmembran wiederherzustellen. Aufgrund der speziellen Struktur des Medikaments wird kein Film gebildet, so dass die Poren nicht verstopfen. Salbe ist wirksam bei Verbrennungen von 1 und 2 Grad.
  4. Polymedel ist ein Polymerfilm, der nicht nur eine Verbrennung mit kochendem Wasser heilen, sondern auch den Regenerationsprozess aller geschädigten Gewebe beschleunigen kann. Mit seiner Anwendung werden physiologische Prozesse aktiviert.
  5. Solcoserin ist ein fettfreies Gel, aufgrund dessen die Regeneration von Geweben aktiviert wird. Das Medikament beschleunigt alle Stoffwechselvorgänge, verbessert die Wundheilung und lindert Schmerzen.

Bei 2 Grad sollte der Verband von einem Spezialisten durchgeführt werden, während die primäre Behandlung des ganzen beschädigten Bereichs durchgeführt wird. Es ist notwendig, geeignete Mittel anzuwenden und eine sterile Bandage anzuwenden, um eine Infektion der Wunde zu verhindern. Ansonsten können schwerwiegende Komplikationen in Form von Eiterung und Gewebenekrose auftreten.

Das Verfahren zum Anlegen einer Bandage mit geschlossener Behandlung:

  • vor allem ist nötig es die Betäubung des Opfers durchzuführen;
  • die Haut um alle Wunden wird einer antiseptischen Behandlung unterzogen;
  • mit der vorhandenen brennenden Oberfläche sollten anhaftende Kleidungsstücke, vorhandene Verunreinigungen und nekrotisches Epithel entfernt werden;
  • Wenn genügend Wasserbläschen vorhanden sind, sollten sie von beiden Seiten abgeschnitten werden, alle vorhandenen Flüssigkeiten freisetzen und in einem solchen Zustand belassen, dass die Wunden vor möglichen mechanischen Beschädigungen geschützt sind;
  • Der Verband wird mit speziellen bakteriziden Präparaten behandelt und auf die geschädigte Haut des Patienten aufgetragen.

Jedes Mittel sollte nach Rücksprache mit Ihrem Arzt verwendet werden. Die Medikamente werden entsprechend dem Grad des betroffenen Bereichs und der Größe der Verletzung ausgewählt.

Traditionelle Medizin

Wenn Sie etwas verbrannt wird, kann die Behandlung zu Hause stattfindet mit dem Einsatz von vielen Rezepten der traditionellen Medizin, die von Zeit getestet und Hilfe der quälenden Schmerzen loszuwerden. Um nach Verbrennungen Orte zu behandeln, die geschwollen sind, werden alle Cremes helfen. Sie tragen zur Beseitigung von Ödemen und Geweberegeneration bei.

Volksheilmittel können Schmerzen lindern und schweren Komplikationen vorbeugen. Sie müssen nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden. Selbstbehandlung kann weh tun.

Angewandte Pflanzen und Haushaltsgeräte zur Hand. Beliebte Methoden für Menschen mit Verbrennungen:

  1. Aloe-Saft. Gaze nehmen und mit Saft einweichen, dann auf die beschädigte Hautstelle auftragen.
  2. Tee. Wenden Sie die Kompressen mit dem Tee auf die beschädigten Stellen ungefähr 8 Male pro Tag an.
  3. Wegerich. Frisch gepflückte Blätter der Pflanze sind perfekt für die Behandlung von beschädigten Hautstellen nach Verbrennungen. Vor dem Gebrauch sollten die Blätter mit abgekochtem Wasser gespült und gekühlt werden.
  4. Blaubeere. Beeren kochen für 10 Minuten in einer kleinen Menge Wasser, abkühlen und reiben. Die Mischung wird auf die beschädigte Stelle der Haut aufgetragen und mit einer speziellen Bandage fixiert.
  5. Kartoffelstärke. Nimm 1 Esslöffel. bedeutet, in einem Glas warmem Wasser verdünnen. Die Mischung wird abgekühlt und dreimal täglich auf beschädigte Stellen aufgetragen.

Was kann nicht mit Verbrennungen getan werden

Während der Behandlung von Verbrennungen ist es verboten:

  • Schneiden oder durchstechen Sie Wasserbläschen selbst, sonst können Sie eine Infektion in die Wunde bringen, die in Zukunft zu ernsthaften Komplikationen führen wird;
  • schmieren Sie die beschädigte Haut mit einem Öl;
  • auf die Anwendung traditioneller Behandlungsmethoden bei offenen Wunden zurückgreifen, tk. Nicht immer sind die Mittel steril, und dies trägt zur Infektion bei;
  • bestehende Verbrennungs Alkohol, Jod oder leuchtend grün, ausbrennen, weil danach der Experte nicht in der Lage sein wird, um das Ausmaß der Läsionen und eine geeigneten Behandlung zu bewerten;
  • versuchen, die an der Verbrennung haftende Kleidung unabhängig abzuziehen - diese Aktionen tragen zur Öffnung der Wunde und ihrer anschließenden Infektion bei.

Die Behandlung von Verbrennungen von 3 und 4 Grad findet nur im Krankenhaus statt, da dies sehr schwerwiegende Haut-, Gewebe- und Muskelverletzungen sind und die unabhängige Behandlung solcher Verletzungen nur den allgemeinen Zustand des Patienten beeinträchtigen kann. Schwere Verbrennungen werden von unerträglichen Schmerzen begleitet. Die Verletzten haben eine Anti-Schock-Therapie, Experten verschreiben Injektionen mit Anästhetika. Es ist wichtig, eine Person zu beruhigen, Panik zu vermeiden und eine qualifizierte Behandlung zu beginnen.

Die chirurgische Behandlung zielt auf eine Korrektur des Defekts ab, wonach eine plastische Operation notwendig ist. Das Hauptziel bei der Behandlung von Verbrennungen mit Hilfe der Chirurgie ist die vollständige Entfernung von toxischen Substanzen, verhinderte mögliche eiternde und Erholung aller Prozesse im Bereich der resultierenden Wunde.

Wann man einen Spezialisten kontaktiert

Menschen verlassen sich immer auf ihre eigene Stärke und denken nicht einmal darüber nach, was sie selbst tun können. Sehr oft wird die Behandlung zu Hause mit improvisierten Mitteln durchgeführt. Aber eine Verbrennung von kochendem Wasser hat in vielen Fällen schwerwiegende Folgen. Es gibt eine Schwellung der Gewebe. Die Wunde kann verschmutzen, zu ausgedehnten Gewebenekrosen führen, und dies wird sehr ernste irreversible Folgen haben.

Spezialisierte Hilfe ist erforderlich, wenn Sie eine Verbrennung auf einem großen Bereich des Körpers erhalten haben, besonders wenn es von Hautpeeling begleitet wird. In diesem Fall können Sie es nicht selbst tun.

Nach einer Verbrennung ist die Hilfe des Spezialisten erforderlich, wenn das Opfer etwa 10-15% der Haut geschädigt hat, da es notwendig ist, die beschädigte Oberfläche mit sterilen Präparaten zu behandeln und eine Anti-Schock-Therapie durchzuführen, da der Patient starke Schmerzen empfindet.

Bei Arbeiten mit heißen Flüssigkeiten müssen die Sicherheitsregeln befolgt werden, um nicht zu verbrennen.

Wie man eine Verbrennung von kochendem Wasser zu Hause behandelt

Heiß sein mit heißer Suppe oder Tee ist einfach. Thermische Verbrennungen werden oft neugierigen Babys gegeben, die es lieben, die Töpfe und Mamas der Tasse zu überprüfen. Leiden Erwachsene, die gerne Geschirr mit kochendem Wasser auf die Tischkante oder instabile Oberfläche legen. Wenn die Haut eine heiße Flüssigkeit bekommt, müssen Sie nicht in Panik geraten, sondern handeln. Je früher eine Person mit der ersten medizinischen Hilfe versorgt wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass alles mit einem leichten Schreck und einer kleinen Schwellung endet.

Grad der Niederlage

Von dem Patienten, der ausgekochtes Wasser ausgegossen hat, entfernen Sie feuchte Kleidung. Beschädigte Bereiche werden untersucht und festgestellt, wie stark die Haut litt:

  1. Rötung und Schwellung deuten auf Verbrennungen ersten Grades hin. Kochendes Wasser beschädigt nur die obere Schicht der Epidermis, die schnell wiederhergestellt wird.
  2. Blasen und Schwellungen sind Symptome zweiten Grades. Wenn Sie die Wunde, die durch platzende Blasen entsteht, richtig pflegen, wird die Haut nach 2 Wochen wieder gesund.
  3. Beim dritten Grad werden die Blasen geöffnet, unmittelbar nachdem das Epithel mit kochendem Wasser in Kontakt gekommen ist. Die Weichteile sind geschädigt, so dass sich an der betroffenen Stelle tiefe Geschwüre bilden, in denen gelbes Fettgewebe zu sehen ist.
  4. Der vierte Grad der Verbrennung wird von Leuten erhalten, die in einen Behälter mit heißem Wasser gefallen sind. Bei längerem Kontakt mit kochendem Wasser werden Muskeln und Sehnen geschädigt. Weiches Gewebe stirbt ab, beginnt ihre Ablehnung und Verfall.

Zu Hause können Sie nur Verbrennungen ersten und zweiten Grades behandeln. Das Krankenhaus muss kontaktiert werden, wenn kochendes Wasser auf Gesicht, Kopf, Hals, Brust oder Genitalien gelangt ist. Es ist verboten, sich selbst zu versorgen, wenn ein kleines Kind verletzt wird. Der Patient sollte von einem Arzt untersucht werden. Er wird den Grad der Verbrennung bestimmen und Medikamente aufnehmen, die die Heilung und Wiederherstellung des Epithels beschleunigen.

Erkältung und Desinfektion

Ein Körperteil, der auf das kochende Wasser trifft, wird sofort unter den Wasserhahn gesetzt und das kalte Wasser eingeschaltet. Niedrige Temperaturen verlangsamen den Blutkreislauf, lindern Schwellungen und dämpfen den Schmerz. Reduziert die Wahrscheinlichkeit, dass die verbrannte Haut Blasen erscheinen wird.

Verwenden Sie kein Eiswasser. Ein scharfer Temperaturabfall ist ein Schock für das verletzte Epithel. Eine Person bekommt Erfrierungen, was zum Tod der oberen Hautschicht führt. Geformte Wunden, die lange nicht heilen. Erhöhtes Risiko einer Infektion und Vereiterung der Verbrennung.

Die gerötete Hand oder das gereizte Bein wird 20 Minuten lang unter einem kalten Wasserstrahl gehalten, dann wird ein Seifenschaum auf den betroffenen Bereich aufgetragen, um ihn von Bakterien zu befreien. Die Haut wird vorsichtig mit einem Stück steriler Bandage abgewischt und mit einem Antiseptikum behandelt.

Tinktur aus Calendula, Wodka und Peroxid erhöhen nur Schmerzen und Entzündungen. Alkoholhaltige Medikamente reizen die Haut und verlangsamen die Genesung. Thermische Verbrennungen werden mit wässrigen Lösungen und Aerosolen behandelt.

Flüssiges Antiseptikum kann aus Furatsilina hergestellt werden. Grind 10 Tabletten und kombinieren Sie mit einem Liter heißem Wasser. Warten Sie, bis die Lösung abgekühlt ist, wässern Sie die Blasen. Es ist unmöglich, dass das Mittel in offene Wunden fällt. Wenn im Medikamentenschrank kein Furacilin vorhanden ist, wird das Arzneimittel durch Penicillin ersetzt. Die Haut wird mit Pulver aus den Tabletten bestreut. Es beruhigt, desinfiziert und schützt vor Blasen.

Wenn kein kühles Wasser im Haus ist, ist ein Stück Fleisch aus dem Gefrierschrank nützlich. Der Rohling sollte in eine saubere Plastiktüte verpackt und mit einer sterilen Binde umwickelt werden. Bedecke die Haut, die das kochende Wasser berührt, mit einem Tuch und lege eine kalte Kompresse darauf. Gefrorenes Fleisch hört auf zu schwellen und lindert Schmerzen. Das Werkstück darf nicht auf nackte Haut aufgetragen werden. Gewebe und Gaze schützen das Epithel vor Infektionen und Erfrierungen.

Wichtig: Sie können Eis nur auf die geröteten Bereiche auftragen, wo keine Blasen sind. Die Haut, auf der die Blasen gebildet werden, wird mit Antiseptika behandelt und dann wird die Bandage aufgetragen.

Vorbereitungen für das Brennen mit kochendem Wasser

In Blasen und frischen Wunden kann man Pflanzenöl oder Babycreme nicht reiben. Für jedes fetthaltige Produkt kontraindiziert. Es bildet einen Film, der das Atmen der Haut verhindert. Fett ist das ideale Medium für die Vermehrung von Bakterien. Keime werden verbrannt, Infektion beginnt. In der Gelbsucht wird Eiter gebildet, die Entzündung breitet sich auf gesundes Gewebe aus.

Die Haut um die Verbrennung wird mit Jod bestrichen oder mit einem alkoholhaltigen Antiseptikum, zum Beispiel Peroxid oder Chlorhexidin, abgewischt. Drogen sollten nicht auf frische Wunden kommen. Die Wunden werden mit Gelen oder Aerosolen behandelt:

  1. Solkoseril trocknet die platzenden Blasen. Das Gel heilt und regeneriert die Haut.
  2. Panthenol wird für thermische Verbrennungen empfohlen. Das Medikament entfernt Brennen, Schmerzen und lindert Rötungen. Hilft bei Schwellungen und desinfiziert Wunden mild. Bei Verbrennungen lohnt es sich, Panthenol in Form eines Aerosols zu kaufen.
  3. Argovasna Nut - Gel, das für Verbrennungen zweiten Grades empfohlen wird. Das Mittel beseitigt Rötungen, reduziert Blasen und trocknet die Wunden. Es desinfiziert die Haut, löst Regenerationsprozesse aus. Dank des Gels gibt es keine Narben.
  4. Riciniol - ein entzündungshemmendes Antiseptikum, das das Epithel anästhesiert und wiederherstellt. Beschleunigt die Heilung von Verbrennungen, schützt vor Narbenbildung.
  5. Olazol - ein Spray, das antimikrobielle Substanzen und Sanddornöl enthält. Das Medikament hilft bei Brennen, kleine Schwellungen und Blasen. Es ist bequem, das Produkt auf offene Wunden anzuwenden.

Der Standort, der kochendes Wasser bekam, wurde sofort mit Salbe "Sulfargin" verarbeitet. Die Droge stoppt den Tod von tiefen Schichten des Epithels, verhindert das Auftreten von Blasen. Desinfiziert und beruhigt unangenehme Empfindungen.

Zu den ausgetrockneten Wunden, die 2-3 Tage dauern, tragen Sie die Salbe "Levomekol" auf. Eine dicke Schicht wird auf ein Stück sterile Bandage aufgetragen. Gleichmäßig auf dem Stoff verteilt, decken Sie die Kompresse mit der verletzten Haut. Auf der Bandage, die nach 20 Stunden entfernt wird. Levomekol desinfiziert und heilt Wunden, zieht Eiter.

Geschwüre, die mit Antiseptikum geschmiert sind, werden bandagiert. Sie können eine Binde aus reinem Naturgewebe auftragen, die mehrmals mit einem heißen Bügeleisen gebügelt wurde. Warten Sie, bis sich das Material abgekühlt hat und tragen Sie es dann auf die verbrannte Haut auf.

Eine Person, die kochendes Wasser umgekippt hat, wird empfohlen, sich für 1-2 Stunden hinzulegen. Der Körper sollte sich nach dem Stress ausruhen. Die verletzte Gliedmaße wird angehoben, indem man ein Kissen oder eine Rolle von der Decke darunter legt. Dies wird die Schwellung reduzieren.

Volksheilmittel

Die Verbrennung ersten Grades wird mit einer Aufschlämmung von Backsoda behandelt. In die Tasse ein paar Löffel Pulver gießen, mit kaltem Wasser verdünnen. Ein Stück Eis wird auf die Gliedmaße aufgetragen und dann wird eine Aufschlämmung aus der Soda für 10-15 Minuten gegossen. Rückstände werden mit einer nassen Serviette entfernt. Das Medikament betäubt und verhindert das Auftreten von Blasen.

Die Wunde, die weniger als 2 Tage ist, wird nur mit Antiseptika und Salben der Apotheke behandelt. Wunden, die mit einer harten Kruste bedeckt sind, können mit Folk-Methoden behandelt werden:

  1. Zwei mittelgroße Karotten putzen, raspeln. Die Masse sollte gleichmäßig über die gesamte Länge der Gaze verteilt sein. Die Karottenfolie auf den gebrannten Bereich legen und nach 2 Stunden entfernen. Der Saft wird unangenehme Empfindungen und Entzündungen entfernen.
  2. Ziehen Sie einen schwachen Feueremail-Kochtopf an und gießen Sie 100 ml unraffiniertes Öl hinein. Nehmen Sie Oliven, Leinsamen oder Sonnenblumen. In einen Behälter mit 100 g echter Butter geben und soviel Schweinefett hinzufügen. Warte bis die Komponenten schmelzen. Kombiniere mit 10 g Bienenwachs. Umrühren, in einen Teelöffel gemahlenen Propolis geben. Wenn die Komponenten zu einer homogenen Paste werden, müssen Sie 5 g Schwefel in eine heiße Salbe geben. Das Werkstück wird in einen Gazetui gewickelt und 15 Minuten in eine Masse getaucht. Dann wird das Produkt von der Platte entfernt, abgekühlt und in Geschwüre gerieben, um die Heilung zu beschleunigen.
  3. Brechen Sie einige frische Wegerichblätter. Spülen Sie das Gras unter dem Wasserhahn, trocknen und kneten Sie mit einem Nudelholz oder Fingern, um Saft zu machen. Sie können die Pflanze in einem Mixer mahlen. Wegerich wird für die Verbrennung für 20-40 Minuten dreimal täglich angewendet. Um die Reste des Saftes abzuwaschen, ist es nicht notwendig.
  4. Schwellungen und Entzündungen entfernen den natürlichen grünen und schwarzen Tee. Bereiten Sie ein starkes Getränk vor. Honig und Zucker fügen nicht hinzu. Warten Sie, bis der Tee abgekühlt ist, befeuchten Sie die Gaze mit einem Tuch. Wenden Sie die Kompresse 7-8 Mal pro Tag an.
  5. Eine frische Verbrennung ersten Grades wird mit einem Hühnerei behandelt. Das Protein wird vom Dotter getrennt, geschlagen und auf die betroffene Haut und gesunde Bereiche um sie herum aufgetragen. Brennen, das unmittelbar nach der Anwendung erscheint, verschwindet in 3-5 Minuten. Wenn Sie das verbrannte Epithel schnell mit Protein behandeln, wird es keine Blasen geben.
  6. Kartoffelstärke hilft auch. Sie können ein Fertigpulver kaufen und eine dicke Aufschlämmung vorbereiten, indem Sie das Produkt mit kaltem Wasser mischen. Es ist billiger, zwei mittlere Kartoffeln zu reinigen und zu mahlen. Drehen Sie die Wurzeln in Gaze und befestigen Sie für 5-10 Minuten an der Wunde. Wiederholen Sie alle 2-3 Stunden. Stärkerückstände mit kaltem Wasser entfernen, antiseptisch auf die geschädigte Haut auftragen.

Volksmedizin beschleunigt die Genesung, aber wenn sich der Patient nach der Selbstbehandlung verschlechtert, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Die Konsultation eines Traumatologen oder Therapeuten wird bei erhöhter Temperatur, Eiterung und feuchten Geschwüren notwendig sein, die nicht verzögert werden wollen. Experimentieren mit Volksrezepten können nicht ältere Menschen und Patienten mit Diabetes sein.

Verbrennen aus kochendem Wasser: Was kann nicht getan werden

Punktion Blasen und Schnitt tote Haut kann nur ein Arzt. Der Spezialist führt Manipulationen mit sterilen Instrumenten durch. Wenn Sie eine Blase mit einer normalen Nadel oder Schere durchstechen, wird eine Infektion in den Blutkreislauf gelangen und alles wird mit einer Sepsis enden.

Die an der Wunde haftende Bandage kann nicht abrupt abgetrennt werden, um das verbrannte Gewebe nicht noch mehr zu verletzen. Gaze wird mit Peroxid oder einer Lösung von Furacilin getränkt und dann vorsichtig entfernt, wobei versucht wird, die Kruste, die sich auf der Oberfläche der Wunde gebildet hat, nicht abzureißen.

Erwachsenen ist es untersagt, Alkohol zur Sedierung und zur internen Desinfektion zu geben. Sie können kein Pflaster auf die Verbrennung kleben, spülen Sie die Wunde mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder verbrennen Sie es mit Grünzeug. Wenn Sie kein Antiseptikum haben, das keinen Alkohol enthält, wird eine sterile Bandage auf die betroffene Haut aufgetragen. Blasen und offene Wunden können nicht mit Volksmedizin behandelt werden.

Verbrennungen durch kochendes Wasser - eine der häufigsten häuslichen Verletzungen. Heiße Getränke auf sich selbst werden von Erwachsenen und Kindern umgeworfen, so dass im Hausapotheke immer Antiseptika und eine sterile Bandage für Erste Hilfe vorhanden sein sollten. Unabhängig kann man nur die Brandwunden ersten und zweiten Grades behandeln. Die Patienten mit dem dritten und vierten Patienten benötigen dringend einen Krankenhausaufenthalt und eine qualifizierte medizinische Versorgung.

Brennende Haut mit kochendem Wasser: Wie helfen?

Verbrennung mit kochendem Wasser ist eine der häuslichen Verletzungen, die infolge der Einwirkung von heißem Wasser auf die Haut einer Person erhalten wird. Meistens brennt der Fuß mit kochendem Wasser und seltener - andere Teile des Körpers: Hände, Nacken, Gesicht oder Rücken. Erste Hilfe zu Hause ist extrem wichtig, es ist notwendig, es richtig zu machen, um das Opfer nicht zu verletzen. Oft tritt diese Situation bei Kindern auf, was besonders gefährlich ist. Der Körper des Kindes ist sehr empfindlich, und die Haut ist ziemlich dünn, so dass, wenn die Verletzung eines Kindes auftritt, es notwendig ist, dem Arzt zu zeigen.

Grade der Niederlage

Es ist besser, nicht zu versuchen, die Tiefe der Hautläsionen mit kochendem Wasser selbständig zu bestimmen, dies kann zu Zeitverlust und Verschlechterung des Wohlbefindens des Patienten führen. Eine rechtzeitige medizinische Hilfe kann das Leben einer Person retten. Es ist besser, wenn der Arzt das Medikament für Verbrennungen mit kochendem Wasser verschreibt, aber wenn die Verletzung nicht schwerwiegend ist, dann können Sie die Medikamente aus Ihrer Hausapotheke verwenden.

Grad der Hautschäden mit kochendem Wasser kann wie folgt sein:

  • 1 Grad. Nur die Oberflächenschicht des Epithelgewebes ist geschädigt. Solche Verletzungen erfordern gewöhnlich keine medizinische Intervention, sogar die Verwendung von irgendwelchen Medikationen - oft vergehen sie selbst in 3-4 Tagen;
  • 2 Grad. Es gibt eine Niederlage der oberflächlichen Gewebe des Epithels und ein wenig der Haut, die tiefer ist. In der ersten Phase können Sie eine Rötung des betroffenen Bereichs mit Blasenbildung bemerken. Eine solche Verbrennung mit kochendem Wasser erfordert keine spezielle Behandlung, kann mit Salben oder Hausmitteln geschmiert werden, nach ein paar Tagen einer solchen Behandlung wird es passieren. Der zweite Grad gilt nicht als gefährlich;
  • 3 Grad. Die Haut, Haarfollikel, Drüsen sind betroffen. Grad 3A ist durch das Auftreten von Blasen mit dicken Wänden gekennzeichnet. Der Heilungsprozess dauert lange. Grad 3B wird als gefährlicher und schwerer angesehen, da eine Verbrennung die Entstehung von nasser Nekrose verursacht, die Gewebe sterben, wonach die Wunde sich eitern kann und dann der Herd vernarbt;
  • 4 Grad. Wenn die Wirkung von heißem Wasser auf die Haut verlängert wird, sind die Gewebe tief betroffen, einschließlich Muskel und sogar Knochen, Verkohlung auftritt und die Bildung einer schwarz gefärbten Schorf.

Es ist wichtig zu wissen, wie Verbrennungen durch kochendes Wasser in jeder Phase zu behandeln sind. Es ist notwendig, die Regeln zu befolgen, die speziell für solche Fälle beschrieben sind. Tiefe und große Brandverletzungen können den Tod des Patienten verursachen.

Selbst wenn die Verbrennung abgekochtes Wasser ist gekennzeichnet als 1,2,3A Grad, aber seine Fläche ist etwa 30% des gesamten Körpers und mehr, diese Situation gilt als sehr gefährlich.

Wenn solche Verletzungen auftreten, sowie Verbrennungen Grad 3B oder 4, die von 10% der Gesamtfläche des menschlichen Körpers betreffen, erhöht sich das Risiko der Entwicklung schwerer Komplikationen vielfältig.

Erste Hilfe

Die Behandlung einer Verbrennung irgendwelcher Herkunft wird am besten Spezialisten anvertraut, da es für eine untrainierte Person sehr schwierig ist, das Ausmaß der Läsion richtig einzuschätzen und daher die richtige Therapie zu verschreiben. Bei einer Verbrennung ist es jedoch wichtig, in den ersten Minuten nach der Verletzung zu helfen, also müssen Sie wissen, wie Sie dem Opfer mit kochendem Wasser helfen können.

Also, was mit kochendem Wasser zu tun? Der Algorithmus von Aktionen ist in der Regel wie folgt:

  1. Entfernen Sie Kleidung aus dem betroffenen Bereich der Haut. Wenn der Stoff am Körper haftet, müssen Sie ihn um die Wunde schneiden.
  2. Es ist notwendig, die verletzte Zone zu kühlen. Wenn eine Hand oder ein Bein brennt, müssen Sie die Gliedmaße in einen Behälter mit Wasser mit kalter Temperatur und nicht mit Eis, nämlich kühl, legen.
  3. Wenn ein anderer Teil des Körpers verletzt wird, der nicht in Wasser gelegt werden kann, ist es notwendig, diesen Bereich durch einen Wasserstrahl aus dem Wasserhahn zu ersetzen.
  4. Wenn die Verbrennung mit kochendem Wasser sehr stark ist (4 Grad) und die Haut geschädigt ist, ist es unmöglich, die Wunde mit Wasser abzukühlen.
  5. Bei kleinen Wunden aus heißem Wasser können Sie einfach feuchte, kühle Kompressen auf das betroffene Gebiet auftragen.
  6. Erste Hilfe für Brandverletzungen durch kochendes Wasser, das an Ihre Füße kommt, ist, das Bein höher zu heben, wofür Sie eine Rolle oder ein Kissen benutzen können. Daher wird die Schwellung der Gewebe nicht intensiv sein.
  7. Wenn gute Heilmittel in der Hausapotheke gefunden wurden (wie nachstehend diskutiert wird), sollte die verletzte Zone mit diesen Präparaten verschmiert werden.

Beim Verbrennen mit kochendem Wasser sollte erste Hilfe mit äußerster Vorsicht gegeben werden. Es gibt Regeln, die nicht verletzt werden können, indem dem Opfer Erste Hilfe geleistet wird. Viele vermuten nicht, dass der Wunsch, einer Person zu helfen, ihren Zustand erheblich verschlechtern kann. Wenn es also kein volles Vertrauen in die Richtigkeit ihrer Handlungen gibt, ist es besser, auf die Ankunft von Ärzten zu warten.

Was kann nicht mit kochendem Wasser gemacht werden:

  • schmiere die Haut unmittelbar nach der Läsion. Bevor man mit einer Verbrennung hilft, ist es notwendig, die betroffene Oberfläche zu kühlen und erst dann Medikamente zu verabreichen;
  • Verwenden Sie keine kauterisierenden und reizenden Medikamente, z. B. Zelenok, Jod, Alkoholpräparate und vieles mehr;
  • durchbohren Sie selbst Blasen auf der Wunde, da die Folgen einer Verbrennung mit kochendem Wasser in diesem Fall noch gefährlicher sein können (Sepsis);
  • Die Behandlung zu Hause beinhaltet normalerweise Produkte auf Ölbasis, aber sie sind in den ersten Stadien des Auftretens solcher Schäden streng verboten, sie können nur während des Heilungsprozesses verwendet werden;
  • Milchprodukte, die Menschen lieben für Sonnenbrand zu verwenden, streng mit kochendem Wasser auf die betroffenen Hautstellen anwenden verboten, da die in dem Produkt enthaltenen Bakterien, die Entwicklung der Infektion hervorrufen.

Das beste Heilmittel für Verbrennungen kann in der Apotheke gekauft werden, aber es ist notwendig, den Grad der Hautläsion zu berücksichtigen, weil die Selbstmedikation Schaden nehmen kann, wenn sie falsch angewendet wird.

Traditionelle Therapie

Diese Verletzungen heilen sehr lange und bringen der Person erhebliche Beschwerden in Form von Schmerzen und schweren Verbrennungen. In einigen Fällen, wenn schwere Verbrennungen auftreten, können sie einen Schock beim Opfer auslösen und sind tödlich gefährlich. Bei leichten Verletzungen kann der Einsatz von Brandsalben helfen, bei schweren Verletzungen kann nur eine komplexe Therapie in einer spezialisierten Klinik helfen.

Medikamente

Wenn sie mit kochendem Wasser verbrannt werden, wird die Behandlung meistens mit lokalen Mitteln durchgeführt. Salbe Heilung brennt mit kochendem Wasser, lindert Schmerzen und Schwellungen. Es kann aus der folgenden Liste ausgewählt werden:

  1. Panthenol.
  2. Depantol.
  3. Bepanten.
  4. Pantoderm.
  5. Dexpanthenol.
  6. Levomikol.

Diese Produkte sind gut bei leichten Verbrennungen mit kochendem Wasser, was sie sehr beliebt macht, aber sie sind machtlos im Falle eines tiefen Traumas von heißem Wasser. Wenn das Opfer in einem Krankenhaus hospitalisiert wurde, dann werden die Ärzte einen ganzen Komplex von Maßnahmen durchführen, um den Zustand des Patienten zu verbessern, Sie können nicht nur eine Salbe tun.

Die Behandlung von Verbrennungen mit 2 und 3 Grad kochendem Wasser wird üblicherweise im Krankenhaus durchgeführt, wofür dem Patienten zuerst ein Anästhetikum injiziert wird, und dann beginnen die Manipulationen. Verbände für solche Wunden können geschlossen werden, wenn die Wunde vollständig geschlossen oder offen ist, wenn die Verbrennung nicht mit einem Gewebe bedeckt ist, sondern die Haut behandelt und offen gelassen wird. Einige Fälle solcher Verletzungen erfordern einen chirurgischen Eingriff zur Transplantation von geschädigtem Gewebe oder zum Entfernen von Krusten. Wenn die Verbrennung sehr ausgedehnt und tief ist, dann entfernen Ärzte oft die Gliedmaßen bei solchen Patienten.

Die Verbrennung von kochendem Wasser mittlerer Schwere kann nur mit solchen Medikamentengruppen schnell geheilt werden:

  1. Lokale Arzneimittel mit antiseptischer Wirkung (Dermazin, Silvederm).
  2. Wundabdeckungen (Aktivex, Biodespol).
  3. Präparate, die die Stoffwechselprozesse des Körpers verbessern, wirken regenerierend und heilend (Panthenol, Solcoseryl).
  4. Antibakterielle Medikamente mit einem breiten Wirkungsspektrum (Cefixim, Amoxicillin).

Die Ambulanzbesatzung beim Transport eines solchen Patienten löst die Frage, wie Narkose am besten durchzuführen ist. Bei schweren Brandverletzungen wird die intravenöse Verabreichung von starken Analgetika, einschließlich narkotischer Wirkung (Morphin, Codein) verwendet.

Konsequenzen

Nur Experten wissen, wie man bei Verbrennungen mit kochendem Wasser 3-4 Grad hilft, wenn ein großer Bereich des Körpers betroffen ist. Ein wichtiger Bestandteil dieser Behandlungsphase ist die Anti-Schock-Therapie. Bevor der Patient die Narkose schnell injiziert, beurteilt der Arzt die Situation. Wenn der Fall schwer ist, entwickelt der Patient eine Verbrennungskrankheit, die sofortige Hilfe benötigt.

Burn-Krankheit ist ein Schock, der von einer Person unter dem Einfluss von hohen Temperaturen auf seinen Körper erhalten wird. Diese Komplikation tritt in seltenen Fällen auf, wenn ausgedehnte und tiefgreifende Gewebeschäden vorliegen.

Die Dauer des Verbrennungsschocks beträgt normalerweise etwa 3 Tage. Während dieses pathologischen Prozesses im Körper des Opfers gibt es bestimmte Veränderungen:

  • Veränderungen im Säure-Basen- und Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht;
  • eingeschränkte Nierenfunktion.

Akute Burnt-Toxämie ist ein schwieriger Prozess und dauert etwa 14 Tage. Die Folge dieser Erkrankung kann ein akutes Nierenversagen sein. Burn-Krankheit kann solche Stadien haben:

  1. Septikotoxämie. Es ist ein Schritt, bei dem in der Regel Reinigung verwundete Hautoberfläche auftritt. Oft wird dies durch pathologische Störungen aller inneren Organe begleitet, sowie Ulzerationen des Magen-Darm-Trakt oder Lungenentzündung, die durch unsachgemäße Durchblutung verursacht wird, aufgetreten sind wegen einer Blockierung der kleinen Arterien und Blutgefäße.
  2. Rekonvaleszenz. Dieser Grad der Verbrennung Krankheit gilt als endgültig, es kann bis zur Genesung der Person dauern, wenn das Körpergewebe vollständig heilen.

Volksheilmittel

Wenn das Krankenhaus einen Patienten mit leichten Verbrennungen zugelassen, ist die Behandlung ambulanter und die Person sollte auf die Verbrennungseinheit geschickt werden, wo nur er mit umfangreichen Läsionen der Haut helfen können. Folk Heilmittel für Siedewasser Verbrennungen sind adjuvante Therapie. Bei leichten Läsionen können ihre Wirkungen für eine vollständige Genesung ausreichen. Aber es sei daran erinnert, wenn die Heimdialyse in den ersten Stunden nach der Verletzung nicht Linderung bringen, ist es am besten nicht auf die Behandlung an einen Spezialisten zu verzögern.

Hilfe mit brennendem kochendem Wasser zu Hause kann wie folgt sein:

  1. Kamillenbrühe. Dieses Mittel wird bereits in der Wundheilungsphase verwendet. In abgekochtem Wasser 1 Teelöffel getrockneten Kamillen-Kräutertee hinzufügen. Brühe etwa 15 Minuten lang aufbrühen und mit einer Gaze-Serviette einweichen. Wenden Sie Kompressen auf die Verbrennung an und lassen Sie sie 20-30 Minuten lang. Manipulieren wiederholen 3 mal am Tag.
  2. Maske von geriebenen Kartoffeln. Nehmen Sie etwa zwei mittelgroße Kartoffeln, wenn die Verletzung gering ist. Reiben Sie das Gemüse auf eine Reibe und legen Sie den resultierenden Brei auf eine Gaze-Serviette. Tragen Sie eine solche Kompresse auf die betroffene Stelle der Haut auf und halten Sie sie für ca. 15-30 Minuten. Solch ein Werkzeug wird das Auftreten von Blasen auf der Wunde verhindern und es perfekt anästhesieren.
  3. Leinsamen oder Sanddornöl. Nach dem Abkühlen wird die Wunde mit Ölen, Sanddorn oder Leinsamen bestrichen, und es ist besser, eine Kompresse zu machen, die Binde mit einem dieser Mittel zu vernetzen und an der betroffenen Stelle anzubringen. Öle können abgewechselt werden. Sie können die Mittel nur verwenden, wenn die Haut keine Wunden bildet.
  4. Aloe. Salbe die verbrannte Haut mit Aloesaft, der aus dem geschnittenen Blatt der Pflanze gepresst wird. Stärken Sie die Wirkung dieses Mittels, wenn Sie das Fleisch der Pflanze an die Wunde binden und den Verband darauf wickeln.

Bei der Entscheidung, wie Sie eine Verbrennung behandeln, müssen Sie bestimmen, wie stark diese Verletzung ist. Bei schweren Brandwunden ohne ärztliche Hilfe kann das nicht gehen. In jedem Fall tut die Konsultation des Arztes nicht weh, weil die Komplikationen und Folgen von Verbrennungen sehr schwerwiegend sein können, bis zu einem tödlichen Ausgang. Kinder sind besonders anfällig für das Risiko eines solchen Traumas mit schwerwiegenden Folgen, daher sollten Eltern dieses Problem ernst nehmen und darauf achten, das Kind dem Arzt zu zeigen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie