Ein schneeweißes Lächeln erregt Aufmerksamkeit und spricht über die Gesundheit seiner Zähne. Aus verschiedenen Gründen kann eine Entzündung des Zahnfleisches, begleitet von Rötungen, einem Geruch aus dem Mund, zum Auftreten von psychologischen Problemen führen. Es ist schlimmer, wenn sich Ihre Zähne lösen und herausfallen. Moderne Behandlungsmethoden bewältigen Krankheiten erfolgreich.

Ursachen der Entzündung des Zahnfleisches

Die Krankheit kann asymptomatisch beginnen. Allmählich erscheint Rötung des Zahnfleisches, sie beginnen zu bluten, die Temperatur kann steigen. Es gibt eine Lockerung der Zähne, Eiterung ist möglich. Es gibt einen unangenehmen Geruch. Sie können Ihre Zähne verlieren - Sie müssen Zahnersatz setzen, wenn Sie nicht rechtzeitig zur Behandlung beginnen. Darüber hinaus sind schwere Komplikationen bis hin zum Herzinfarkt und Schlaganfall möglich. Die Ursachen der Entzündung des Zahnfleisches sind Krankheiten:

  • Parodontitis - Entzündung des Gewebes zwischen dem Zahn und dem Knochenbett. Es entsteht als Folge von unbehandelter Pulpitis.
  • Gingivitis - Entzündung der Schleimhaut des Zahnfleisches. Erscheint mit hormonellen Veränderungen bei schwangeren Frauen, Reizung des Zahnfleisches mit einer Krone.
  • Parodontitis - Entzündung des parodontalen - peritootalen Gewebes. Es wird durch Infektion verursacht, die während der Prothetik, traumatisierende Zähne hat. Die Krankheit entwickelt sich schnell.
  • Parodontose - Niederlage des peri-gezahnten Gewebes. Schlafkrankheit.

Getrennt gesagt, sollte über Entzündungen bei Kindern gesprochen werden. Alles beginnt mit Rötung des Zahnfleisches, Blutung, dem Auftreten von Schmerzen. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • schlechte Mundhygiene;
  • unbehandelte Karies;
  • Infektionen, die mit den Dingen fallen, die das Kind in den Mund steckt;
  • Zahnen;
  • Erkrankungen der Lymphozyten, Leber;
  • Schleimhauttrauma;
  • Mangel an Vitamin C;
  • verminderte Immunität.

Zahnfleischentzündung

Wenn Sie eine Entzündung des Parodontalgewebes haben, ist es höchstwahrscheinlich eine Gingivitis. Eine der Hauptursachen für die Krankheit ist eine schlechte Mundhygiene. Es ist notwendig, Gingivitis zu behandeln, so dass Komplikationen nicht entstehen - Parodontitis, Zahnverlust. Symptome sind:

  • Schmerzen während der Reinigung;
  • Blutung;
  • unangenehmer Geruch;
  • Lockerung und Proliferation von Geweben;
  • Anstieg der Temperatur.

Parodontitis

Bei dieser Krankheit ist das Gewebe, das den Zahn hält, entzündet. Parodontitis zeichnet sich durch einen aggressiven Verlauf der Erkrankung mit starken Exazerbationen und Schmerzlinderung aus. Der Prozess umfasst eine oder mehrere zahnärztliche Einheiten. Es entwickelt sich sehr schnell - für ein oder zwei Wochen. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung von Parodontitis beginnen, können Sie Ihre Zähne verlieren. Komplikationen - Intoxikation des Körpers, Schlaganfall, Herzinfarkt nicht ausschließen. Für Parodontitis sind charakteristisch:

  • Wundsein;
  • das Auftreten von eitrigen Taschen, Abszessen;
  • Auftreten von Tumoren;
  • Mobilität der Zähne;
  • Juckreiz;
  • unangenehmer Geruch.

Parodontitis

Die Erkrankung ähnelt der Parodontitis - sie betrifft auch das Gewebe um die Zähne herum. Nur der Prozess ist sehr träge. Kann jahrelang ohne besondere Symptome bestehen und zu einem kompletten Zahnverlust führen. Wenn es nicht behandelt wird, gibt es zusätzlich Magen-Darm-Erkrankungen, eitrige Entzündungen in der Mundhöhle. Parodontitis ist gekennzeichnet durch:

  • Freilegung des Zahnhalses;
  • Schwellung des Zahnfleisches;
  • Divergenz der Zähne mit einem Ventilator;
  • Pulsieren;
  • wackeln und herausfallen.

Medikamentöse Behandlung von Zahnfleisch zu Hause

Es ist zeitgerecht, einen Arzt aufzusuchen, um nicht wegen Entzündungen ohne Zähne zu bleiben. Nur er wird diagnostiziert, was zu Hause mit der Mundhöhle behandelt werden kann. Die Medizin hat gelernt, mit solchen Krankheiten fertig zu werden. Je nach Situation verschreiben Medikamente:

  • Diclofenac - lindert Entzündungen, lindert Schmerzen;
  • Tavegil - hilft bei Juckreiz;
  • Allantoin - hilft das Zahnfleisch zu stärken.

Um die Ursachen der Krankheit loszuwerden, schwächen die Symptome, gelten Salbe für Zahnfleisch, Antiseptika zum Spülen, therapeutische Zahnpasten. Außerdem ernennen Sie:

  • Viburkol - Kerzen - helfen bei Eruption;
  • Metronidazol, Lincomycin - Antibiotika - Bekämpfung von Mikroben in eitrigen Prozessen;
  • Dentinorm Baby ist ein Tropfen für Kinder, deren Zähne gehackt werden.

Antiseptika zum Spülen

Spezielle antiseptische Lösungen sind wirksam und oft für die Zerstörung von Bakterien in der Mundhöhle verwendet. Sie sind für das Spülen nach der Hygiene vorgeschrieben. Der Prozess sollte mindestens eine Minute dauern. Gut bewährt:

Das Zahnfleisch war entzündet in der Nähe des Zahnes, was zu Hause zu tun, wie zu behandeln?

Entzündung des Zahnfleisches (Flussmittel) ist eine häufige Erkrankung der Mundhöhle. Dieses allgemeine Problem kann aus verschiedenen Gründen auftreten. Wenn Sie Zahnfleischschwellungen haben, die länger als ein paar Tage anhalten, sollten Sie Ihren Zahnarzt kontaktieren. Es kommt vor, dass der Besuch beim Zahnarzt aus irgendeinem Grund verschoben wird, und der geschwollene Zahnfleisch verursacht Unbehagen, so haben wir mehrere Wege vorbereitet, die Sie ergreifen können, um den Zustand zu Hause zu erleichtern.

Ursachen

Schmerzhafte Empfindungen in der Mundhöhle können verschiedene Ursachen haben:

  • Entzündung in der Spitze der Zahnwurzel;
  • Karies und Pulpitis;
  • Zahnextraktion;
  • Aussehen des Weisheitszahnes;
  • Gingivitis, Parodontitis;
  • schlechte Mundhygiene, Zahnstein;
  • Verletzung des Zahnfleisches nach Prothetik;
  • falsches Essen;
  • Verletzung der Immunität.

Unabhängig von der Ursache müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden, um den Zustand zu entlasten und Komplikationen zu vermeiden.

Provokant Faktoren für die Entwicklung von Zahnfleischerkrankungen

Es gibt viele provokative Faktoren, die darauf hinweisen, warum sich das Zahnfleisch in der Nähe des Zahnes entzündet hat. Oft wird die Entzündung durch Zahnpathologien hervorgerufen. Das Auftreten des Entzündungsprozesses wird beeinflusst durch:

  • kalt;
  • Rauchen;
  • vorzeitigen Rückgriff auf medizinische Versorgung;
  • Stress.

Auch kann der Zustand der Schwellungen durch eine Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems oder eine Verletzung des Körpers als Ganzes verursacht werden.

Symptome

Manchmal erfordert die Situation keine medizinische Intervention. Wenn der Tumor der Extraktion des Zahnes vorangeht, ist dies eine normale Reaktion, vorausgesetzt, dass die Schwellung jeden Tag abnimmt. Es kann ausreichen, die Mundhöhle mit Kräuteraufguss zu spülen oder den Pinsel zu wechseln. Ein Besuch beim Zahnarzt ist unumgänglich, wenn folgende Symptome an der Schwellung haften:

  • erhöhte Entzündung und Schmerz des Zahnfleisches;
  • Neben dem Tumor ist die Integrität des Zahnes beeinträchtigt;
  • Vorhandensein eines Abszesses;
  • schmerzhafte Empfindungen beim Knabbern;
  • Verschlechterung der Gesundheit, Temperatur, Schüttelfrost, Schwäche;
  • wiederholte Zahnfleischentzündung;
  • das Auftreten von Blutungen nach dem Verzehr von harten Lebensmitteln;
  • Schmerzen beim Schlucken;
  • Ausbreitung eines Tumors auf die Wange
  • Vorhandensein von Fäulnisgeruch;

Die rechtzeitige Behandlung in der Klinik wird die Ursache der Schwellung finden und beseitigen.

Stadien der Entzündung

  • 1 Stufe. In den ersten Stadien verläuft alles fast asymptomatisch. Die Krankheit beginnt mit dem Auftreten von Zahnfleischbluten. Dies ist der Beginn des entzündlichen Prozesses.
  • 2 Bühne. Nach kurzer Zeit wird die Schwellung der Zahnfleischschleimhaut hinzugefügt, wodurch in der Nähe befindliche Gewebe allmählich erfasst werden. Unbehagen verursachen. Es gibt eine hohe, allmählich zunehmende Empfindlichkeit des Zahnfleisches,
  • 3 Bühne. In den folgenden Stadien wirkt sich der Schmerz auf das Gesicht aus, ist ausgeprägt. Es ist schwierig für einen Patienten, seinen Kiefer zu bewegen. Der Schmerz bleibt auch in Ruhe bestehen. Dies wird durch die Schädigung der Nervenfasern des Muskelgewebes verursacht.

Der allgemeine Gesundheitszustand der Person verschlechtert sich, die Temperatur steigt, es gibt eine Schwäche, eine Erkältung, wie kann man einen Tumor entfernen? Eine rechtzeitig begonnene Alphabetisierung trägt zu einer frühen Genesung und Rückkehr zu einem vollen Leben bei.

Diagnose

Um ein effektives Behandlungsergebnis zu erhalten und den Entzündungsherd auszuschalten, müssen Sie die Diagnose bestimmen und vom Zahnarzt Empfehlungen einholen.

Behandlung

Der Arzt wird eine Röntgenaufnahme machen, um die Diagnose, die Größe der Entzündung und die Therapieoptionen zu klären. Im Allgemeinen sind therapeutische Maßnahmen wie folgt:

  • Konservative Behandlung. Bei dieser Methode erfolgt der Abfluss von Eiter durch die Wurzelkanäle.
  • Chirurgische Behandlung. Der Zahn wird entfernt und die Vertiefungen werden gereinigt.
  • Kombinierte Verfahren. Wenn es einen entzündlichen Prozess gibt, aber der Zahn konserviert werden muss, wird eine Methode angewendet, um ein Antiseptikum unter dem Siegel anzuwenden. Ein Schnitt ist für den Eiterausgang gemacht Welche Methode verwendet wird, entscheidet der Zahnarzt.

Angegebene Verfahren für die Behandlung zu Hause:

  • Spülen;
  • Antibiotika nehmen;
  • entzündungshemmende Medikamente.

Medikamentöse Behandlung (Medikamente)

Nach der Untersuchung und Feststellung der Diagnose verschreibt ein Spezialist eine medikamentöse Behandlung von Zahnfleischerkrankungen.

Zahnpasten, die zur Beseitigung des Entzündungsprozesses beitragen:

Mund mit entzündungshemmenden Medikamenten ausspülen:

Folgende Tools werden ebenfalls verwendet:

Um eine Entzündung des Zahnfleisches zu entfernen, wird antibakterielle Behandlung vorgeschrieben, antibiotische Behandlung:

Wenn der Patient Diabetes mellitus hat, werden Drogen verwendet:

Alle Medikamente werden von einem Arzt verschrieben, nicht selbstmedikamentös.

Chirurgie

Wenn die Behandlung unwirksam ist, werden sparende Methoden durch chirurgischen Eingriff durchgeführt. Chirurgische Methoden tragen zur Beseitigung des Fortschreitens der Krankheit bei. Operative Interventionen können von 3 Arten sein:

  • Kürettage öffnen. Die Operation erfolgt unter örtlicher Betäubung und ermöglicht die Reinigung tiefer Taschen. Am Zahnfleisch werden Einschnitte gemacht, und Ultraschall wird gelöscht. Die Höhle ist mit Medikamenten gefüllt, die das Gewebewachstum stimulieren. Nach dem Eingriff werden die Schnitte zugenäht, die Operation gilt als beendet. Kürzlich erfolgt die Kürettage mit Hilfe von Diodenlasern: ohne Blutverlust und ohne Schmerzen.
  • Gingivektomie. Die Operation findet in örtlicher Betäubung statt. Teil des Zahnfleischs entfernt, Parodontaltaschen. Es gibt eine Stärkung des Knochengewebes.
  • Gum plastische Chirurgie. Ein Teil des Zahnfleischgewebes wird entfernt, die Höhe des Zahnfleisches wird ausgeglichen, die Tasche wird restauriert, das ästhetische Aussehen wird gegeben. Die Operation wird unter lokaler oder allgemeiner Anästhesie durchgeführt. Die Wahl wird dem Patienten überlassen. Behandlungsmethoden werden von einem Spezialisten festgelegt.

Wenn ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden soll, keine Angst davor haben, qualifiziertes Fachpersonal wird Komplikationen der Krankheit verhindern.

Zusätzliche und alternative Behandlungsmethoden zu Hause

Was zu Hause mit einem geschwollenen Kaugummi zu tun? Es ist ein Tumor vorhanden, aber der Zahn tut nicht weh, was ist in diesem Fall zu tun? Wenn eine Person nicht die Möglichkeit hat, qualifizierte medizinische Versorgung zu erhalten, können mehrere Verfahren zu Hause durchgeführt werden, um seinen Zustand zu erleichtern. Es ist besser, den Fall nicht zu einer Komplikation zu bringen und dringende Maßnahmen zu ergreifen, bevor man einen Spezialisten untersucht.

  • Spülen Sie den Mund mit Wasser-Salz-Lösung. Sollte 1 Teelöffel nehmen. Salz, fügen Sie so viel Soda zu 1 Glas Wasser hinzu. Sie können den Gummi mit einer Lösung mit Antiseptika spülen: Furacilin, Chlorhexidin, den Anweisungen folgend;
  • Zahnreinigung mit der Verwendung von entzündungshemmenden Pasten gegen Blutungen: Parodontax, Tebodont.
  • Behandlung von Zahnfleisch mit Metrogil Denta nach dem Zähneputzen 3 mal täglich.
  • Wenn beim Zähneputzen schmerzhafte Empfindungen auftreten, Es ist notwendig, das Zahnfleisch mit Dentol Betäubungsmittel zu behandeln.

Entzündetes Zahnfleisch kann nicht mit einem Wärmer erhitzt werden. Bei Erwärmung vermehren sich Mikroorganismen aktiv, was zu einer verstärkten Entzündung führt.

Wenn nach 2 Tagen kein positives Ergebnis vorliegt, sollten Sie sich an eine Zahnklinik wenden, um eine qualifizierte Behandlung zu erhalten.

Es ist nicht notwendig, Antibiotika ohne Verschreibung eines Arztes zu nehmen, um das Krankheitsbild nicht zu schmieren. Es wird nicht empfohlen, verschiedene Medikamente zu mischen, um die Gesundheit nicht zu beeinträchtigen.

Volksmedizin (Mundwasser)

Um die Schwellung des Zahnfleisches zu beseitigen, verwenden Sie Volksheilmittel (Kräuter). Patienten sind daran interessiert, was zu Hause in der Mundhöhle zu spülen, was bedeutet, zu wählen?

  • Kamille hat entzündungshemmende Eigenschaften. Nehmen Sie 2 Esslöffel getrocknete Blumen und fügen Sie 1 Tasse heißes Wasser hinzu. Es ist notwendig, die gekühlte Infusion zu filtern und den Mund zu spülen.
  • Die auf Schafgarbe basierende Medizin wird Patienten mit Entzündungen des Zahnfleisches Erleichterung bringen. 2 EL. l. trockene Blumen werden in 0,5 Liter heißem Wasser gegossen und für eine Viertelstunde bei langsamem Feuer gekocht. Dann sollte die Lösung mehrmals täglich gefiltert und angewendet werden, um den Mund zu spülen..
  • Bei einem Tumor des Zahnfleisches wird oft Psyllium verwendet. Ein Pflanzenblatt muss auf die wunden Stellen aufgetragen werden. Eine Infusion oder eine Abkochung wird von der Wegerich vorbereitet.
  • Brennnessel wird verwendet, um Zahnfleischbluten zu verhindern. Das Gras wird mit steilem kochendem Wasser gegossen, dann wird es für 30 Minuten infundiert. Die Infusion wird verwendet, um den Mund nach dem Essen zu spülen.
  • Calendula-Blüten sind sehr effektiv für Zahnfleisch-Tumoren. Die Heilpflanze hat heilende und entzündungshemmende Eigenschaften. Dies ist das einfachste und preiswerteste Werkzeug für Zahnfleischprobleme.
  • Ein gutes Ergebnis ist die Behandlung mit einem goldenen Schnurrbart. Mahlen Sie ein großes Blatt und kochen Sie mit kochendem Wasser in einer Menge von 1 Tasse. Infusion 2-3 Stunden unter dem Deckel. Strain, fügen Sie einen Teelöffel Salz und spülen Sie den Mund 2 mal am Tag.

Auch von den Volksmedizin werden die folgenden Methoden verwendet:

  • Auf den Rat der traditionellen Medizin, wenn ein Zustand auftritt, wenn das Zahnfleisch in der Nähe des Zahnes geschwollen ist, ist es notwendig, das Fleisch der Aloe Pflanze an den entzündeten Ort, eine Sodalösung wird mit der Zugabe von einer kleinen Menge Salz hergestellt. Um das Ergebnis zu verbessern, werden 50 ml der Lösung, in der die Salbeiblätter enthalten sind, gegossen.
  • Ein ausgezeichnetes Antiseptikum ist Wasserstoffperoxid. Die Lösung wird für die Entzündung des Zahnfleisches zum Spülen verwendet.
  • Eichenrinde hat eine heilende Wirkung. Infusion stoppt die Entzündung und beseitigt Mundgeruch.
  • Propolis hat Eigenschaften, die die Schwellung des Zahnfleisches beeinflussen. 20 Tropfen Tinktur sollten in einem Glas warmen Wasser verdünnt werden. Die Lösung wird verwendet, um den Mund mehrmals täglich zu spülen.
  • Die Nadeln fein hacken, in einen Emailtopf geben, dann mit Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Die Brühe wird abgekühlt und filtriert. Spülen Sie den Mund mit dem Produkt 3-4 mal während des Tages aus, bis der Zustand gelindert ist.
  • Rote Bete nehmen, auf Reibe reiben. Die resultierende Masse wird für 20 Minuten auf die Wange gelegt. Dann spülen Sie mit Kräuterinfusion.
  • Rohe Kartoffeln von kleiner Größe sollten gründlich gewaschen und mit einer Schale auf einer kleinen Reibe gerieben werden. Bewerben 3-4 mal täglich auf eine kranke Wange, die frische Zusammensetzung ändernd.

Rezepte für die Behandlung zu Hause ist sehr viel, sollten Sie die effektive Methode wählen, die Ihnen am besten passt.

Stromversorgung

Bei einer Entzündung des Zahnfleisches sollte die Nahrung keinen Druck auf den Tumor ausüben und das erkrankte Zahnfleisch reizen.

Die Speisekarte sollte Lebensmittel enthalten, die Vitamine, Spurenelemente, Mineralien enthalten, die zur Verbesserung der Zähne beitragen und die Immunität verbessern.

Überarbeiten Sie die Diät.

  • Milchprodukte stellen einen Mangel an Kalzium in einer Person wieder her, die ein Material für den Aufbau von Knochengewebe ist. Es ist notwendig, in das Menü-Menü Sauermilchprodukte, Hüttenkäse, Käse aufzunehmen.
  • Zitrusfrüchte, Sauerkraut, Beeren mit Vitamin C stärken die Gefäße, reduzieren Zahnfleischbluten.
  • Frisches Grün ist ein effektives Werkzeug für Festungszähne. Es enthält viele nützliche Substanzen. Enthält Kalium, Vitamin B, Gemüse wie Petersilie, Dill, Koriander, erhöhen die Immunabwehr, bekämpfen Infektionen, beseitigen Plaque.
  • In Knoblauch, Zwiebel, enthält Zink, das ein starkes Antioxidans ist, mit entzündlichen Phänomenen in Geweben zu kämpfen.
  • Die Produkte der Imkerei erhöhen die Immunabwehr, tragen zum Schutz des Zahnfleisches vor Entzündungsprozessen bei.
  • Beeren, die Pektine enthalten, helfen, die Entwicklung der Infektion zu stoppen.
  • Eier, Pinienkerne, Mandeln sind eine Quelle von Vitamin D.

Übungen

Zahnärzte empfehlen eine Massage, um den Zustand des Zahnfleisches zur Krankheitsvorbeugung zu stärken. Während der hygienischen Reinigung den Zahnfleischbereich mit kreisenden Bewegungen 2 Minuten lang massieren. Dieses einfache Verfahren ergibt eine gute Wirkung.

Die folgende Übung wird verwendet:

Die Lippen schließen und berühren die Zunge an der Innenseite des Oberkiefers. Klopfen Sie Ihre Zähne 20-30 mal. Diese Methode sollte 3 mal täglich durchgeführt werden. Manipulation stärkt die Muskeln des Mundes und der Bereich des Zahnfleisches. Nehmen Sie sich etwas Zeit für die Gesundheit Ihres Zahnfleisches.

Prävention

Um das Zahnfleisch gesund zu halten, sollten vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden:

  • korrekte Mundhygiene (Zähneputzen 2 mal am Tag für 3 Minuten);
  • Pinselauswahl unter Berücksichtigung der Starrheit;
  • Anwendung von medizinischen Pasten;
  • ausgewogene Ernährung.
  • gesunden Lebensstil.
  • Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt mindestens alle sechs Monate, professionelle Reinigung von Sedimenten.

Es ist notwendig, diese einfachen Regeln einzuhalten, weil die Krankheit leichter zu verhindern ist als eine schwächende Behandlung.

Vitaminpräparate zur Vorbeugung

Um den Körper zu stärken und Entzündungen des Zahnfleisches vorzubeugen, benötigt der Körper Vitamine.

  • Wenn eine Person Vitamin A fehlt, kann dies den Zustand des Zahnfleisches schwächen und zu einer Verschlechterung des Zustands des Zahnschmelzes führen. Vitamin A findet sich in Karotten, Orangen, Fischöl, Leber.
  • Der Mangel an Vitamin D kann zur Integrität des Knochengewebes und zum Auftreten kariöser Hohlräume führen. Enthält Vitamin in Milch, in Fett Fisch, Eigelb.
  • Wenn dem Körper Vitamin C fehlt, beginnt das Zahnfleisch zu bluten, die Immunabwehr nimmt ab. Um seinen Inhalt im Körper aufzufüllen, hilft Orangen, schwarze Johannisbeeren, rote Paprika, Heckenrose, Sauerampfer.
  • Der Mangel an Vitamin B führt zu Zahnverlust. Vitamin ist in Milch, Bohnen, Buchweizen, Hefe, Knoblauch, Rinderleber gefunden
  • Vitamin E beeinflusst die Heilung von Wunden. Enthalten in Kabeljau, Butter, Weizen.
  • Vitamin K hilft, Zahnfleischbluten zu beseitigen. In großen Mengen kommt es in Tomaten, Erbsen, Kartoffeln vor.
  • Mangel an Vitamin P wirkt sich negativ auf den Zustand der Mundhöhle aus. Enthalten in Hülsenfrüchten, Rinderleber, in Hefe.

In der Apothekenkette werden ausgewogene Vitaminkomplexe produziert, die sich günstig auf den Zustand von Zähnen und Zahnfleisch auswirken.

  • Calcium D3 Nycomed - wird helfen, einen Mangel an Kalzium zu füllen.
  • Kaltsinova-stärken Zahnschmelz, wird die Verhinderung der Kariesentwicklung gewährleisten.
  • Dentovitus ist ein Vitaminkomplex, der Zähne und Zahnfleisch vor Krankheiten schützt.

Es ist nötig, den richtigen Komplex der Vitamine der Mineralien und der Lebensmittelzusatzstoffe zu wählen.

Wenn die Zähne locker sind und das Zahnfleisch blutet, verwenden Sie spezielle Ergänzungen: Vitamine A, C (von einem Arzt empfohlen), Vitamin D (400-600 mg)

Ergänzungen sind eine Ergänzung zur Ernährung, keine Medizin. Bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, Ergänzungen sollten vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Prognose

Ein rechtzeitig nicht geheilter Entzündungsprozess kann Zahnverlust und Entwicklung onkologischer Pathologien in der Kiefer- und Gesichtsabteilung hervorrufen. Zahnfleischerkrankungen sind kein tödlicher Zustand, die Lebenserwartung ist zufriedenstellend. Nur die Lebensqualität verschlechtert sich aufgrund der schmerzhaften Bedingung.

Wenn erste Symptome einer Entzündung auftreten, sollten Sie sich an die Klinik wenden. Der Zahnarzt wird beraten, was zu verwenden, um Zahnfleischerkrankungen zu behandeln und ihren Zustand zu verbessern.

Es gibt viele Möglichkeiten, das Zahnfleisch zu verbessern. Es ist wichtig, die richtigen Methoden zu wählen, um zu Hause zu wissen, was zu tun ist. Die Verwendung von Volksmedizin wirkt beruhigend und wird als zusätzliche Maßnahme bei der Behandlung von Zahnfleischentzündungen eingesetzt.

Wie man Entzündung des Zahnfleisches zu Hause kuriert

Rotes Zahnfleisch, oft auch geschwollen, und immer noch hartnäckige Schmerzen können das Leben für jeden gründlich beeinträchtigen. Bei der Entzündung des Zahnfleisches können Sie viele Gründe dafür verantwortlich machen. Aber, wenn sie unbehandelt, kann das Problem leicht führen zu sehr schweren Zahn sowie systemweite Probleme in den Bereichen Gesundheit. Alternativ können Sie mit diesen oder anderen Arten starten, diese Krankheit zu Hause zu behandeln, aber wenn schließlich die Symptome nicht verschwinden, und darüber hinaus verstärkt, beginnen von Blutungen begleitet werden, erhalten Sie sofort zum Zahnarzt gehen sollten.


Wie man Entzündung des Zahnfleisches kuriert

Hausmittel für Zahnfleischerkrankungen

Wasserstoffperoxid

Falls die Entzündung des Zahnfleisches, und auch während ihrer Blutungen in einem Glas Wasser gekocht werden 6% aufzulösen 1 Esslöffel Wasserstoffperoxid Burg, wonach diese Lösung den Mund mehrmals täglich für mindestens 5 Tage zu spülen.


Wir spülen unseren Mund mit Wasserstoffperoxid

Eichenrinde

Wenn es nicht nur Entzündungen des Zahnfleisches, sondern auch Zahnfleischbluten sowie Entzündungen der Mundschleimhaut gibt, wird die Eichenrinde perfekt helfen. Sie sollten die Brühe mehrmals täglich und nach jeder Mahlzeit spülen. Für 500 Gramm Wasser sollte man 2 Esslöffel vorzerkleinerte Eichenrinde nehmen, alles in Brand setzen und nach dem Kochen etwa 10 Minuten kochen lassen. Dann wird diese Infusion beiseite gestellt und mit einem Deckel bedeckt, um mindestens 10 Minuten lang darauf zu bestehen, wonach sie gefiltert und gebrauchsfertig ist. Sie spülen mehrmals täglich ihren Mund, etwa ein halbes Glas.


Eichenrinde zur Stärkung des Zahnfleisches

Soda und Salz

Um das entzündete Zahnfleisch zu Hause zu behandeln, können Sie immer noch eine Lösung aus Soda und Salz verwenden. Ein Glas abgekochtes Wasser zu nehmen ein halben Teelöffel Backpulver und ein Viertel Teelöffel Kochsalz, ist es auch wünschenswert, mindestens ein Viertel Tasse Salbei Tinktur hinzuzufügen, dann die ganze Mischung mischen und den Mund zu spülen.


Soda und Salz zur Behandlung von Zahnfleisch

Kräutertees

Für eine effiziente Entfernung von Zahnfleischentzündungen wirksam Absud aus Eichenrinde zwei Teile und einen Teil Lindenblüten, die gemischt werden sollen. Dann werden 1 Esslöffel der Mischung von Kräutern 1 Tasse Wasser gießt, alles in Brand gesetzt und für mindestens drei Minuten kochen, wonach die Brühe für 20 Minuten und die Belastung infundieren. Kaum warme Brühe sollte den Mund ausspülen. Eichenrinde stärkt perfekt das Zahnfleisch, gleichzeitig um die Blutung zu stoppen, aber der Effekt kommt von der ersten Einheit der Verfahren.


Kräuter-Abkochungen zur Behandlung von Zahnfleisch

Blätter der Brennnessel

Die auf den Blättern der Brennnessel basierende Infusion stoppt auch die Mundblutung und hilft, ihre Entzündung zu reduzieren. Es ist 1 Löffel trocken, vorzerkleinerte oder frischen Blättern der Pflanze in 1 Tasse kochendem Wasser zu füllen, dann bedecken und lassen für eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann ist alles gefiltert wird, dann ist es notwendig, den Mund sie mindestens dreimal täglich zu spülen.


Machen Sie Abkochungen von Brennnesselblättern

Behandlung von Zahnfleischerkrankungen im Haushalt

Erkrankungen des Zahnfleisches können unabhängig voneinander geheilt werden, mit Hilfe von Apotheke, Volkskrankheiten und pflanzlichen Heilmitteln. Bevorzugte Arzneimittel mit antiseptischen, analgetischen, entzündungshemmenden Eigenschaften. Wir werden Ihnen beibringen, wie man Entzündungen des Zahnfleisches zu Hause behandelt, wie man antibakterielle Medikamente einnimmt, wie man die betroffene Oberfläche spült, schmiert und behandelt.

Inhalt:

Als den Mund bei der Entzündung des Zahnfleisches auszuspülen

Spülen Zahnfleisch mit Entzündung ist sowohl eine hygienische und kurative Verfahren. Bei seinem Prozess werden die Speisereste aus den Interdentalräumen entfernt, die Zahnfleischoberfläche wird geklärt, Juckreiz, Reizung, Rötung, Wundsein wird entfernt. Für die Spülung können Sie fertige Apotheke Produkte, selbst zubereitete Kräutersud, medizinische Infusionen und Lösungen verwenden.

Pharmazeutische Produkte

Sehr praktisch und einfach zu bedienen. Apotheke Infusionen und Spüllösungen stoppen perfekt den Entzündungsprozess, beseitigen Schmerzen, Brennen, Juckreiz, Desinfektion der Oberfläche der Schleimhaut vollständig, Beseitigung von Krankheitserregern und Mikroorganismen.

Sie sollten die Anweisungen sorgfältig lesen, da einige Medikamente bereits gebrauchsfertig sind, andere müssen verdünnt werden.

Fast alle Apotheke Produkte haben antiseptische, entzündungshemmende, analgetische Wirkung auf die entzündete Oberfläche.

Die wirksamsten Antiseptika, die zum Spülen vorgesehen sind, sind:

  • Chlorhexidin (nach jeder Mahlzeit bis zur vollständigen Wiederherstellung anwenden);
  • Furacilin (2-3 mal täglich verwenden);
  • Miramistin (3-4 mal täglich spülen);
  • Chlorophyllit (Spülen Sie Ihren Mund dreimal täglich mit einer verdünnten Alkohollösung).

Folgende Klarspülmittel haben eine hervorragende entzündungshemmende Wirkung:

  • Rotocan (Spülen Sie das Zahnfleisch bis die Entzündung vorüber ist);
  • Wasserstoffperoxid (1 Teelöffel in ein halbes Glas Wasser auflösen, zweimal am Tag ausspülen);

Sie haben eine ausgeprägte analgetische Wirkung wie Medikamente:

  • Malawit (10 Tropfen pro Glas Wasser, für eine Woche täglich spülen);
  • "Waldbalsam" (nach jeder Mahlzeit anwenden, bis die Symptome verschwinden).

Kräutertees

Ihre Vorbereitung erfordert ein gewisses Können und Grundwissen über Heilkräuter. Wenn sich das Zahnfleisch entzündet hat, müssen Sie zuerst einen Absud vorbereiten, der entzündungshemmend und schmerzlindernd wirkt.

Kräuterabkochungen können nicht lange gelagert werden, da sie ihre Eigenschaften verlieren. Es ist wünschenswert, täglich frisch zubereiten.

Einige Kräuter haben gute antibakterielle Eigenschaften, darunter:

  • Calendula (ein Esslöffel Blumen gießen 200 ml kochendes Wasser, lassen Sie es brauen, anwenden, um zu spülen);
  • Kamille (2 Esslöffel in einem Glas abgekochtem Wasser brühen, den Mund ausspülen).

Entzündungshemmende und analgetische Wirkung unterscheiden sich:

  • Salbei (in einem Glas kochendem Wasser einen Löffel voller Blumen aufsteigen, spülen Sie den Mund nach dem Essen);
  • Schafgarbe (2 Esslöffel Blütenstände kochen in einem halben Liter Wasser für 15 Minuten, abtropfen lassen, mehrmals täglich ein orales Bad nehmen).

Strick- und Verstärkungseffekt unterscheiden sich:

  • Eichenrinde (eine Handvoll zerdrückte Rinde, 30 Minuten kochen lassen, abseihen, abkühlen, für Spülungen verwenden);
  • Johanniskraut (Alkohol Infusion Blütenstände in Wasser verdünnen, spülen Sie Ihre Zähne und Zahnfleisch).

Salben und Gels

Lokale therapeutische Mittel haben eine gute therapeutische Wirkung. Creme, Salbe oder Gel von der Entzündung des Zahnfleisches übt lokale Anästhesie aus, umhüllt den Schleimschutzfilm, der Blutung, Schmerzen, erhöhte Entzündung verhindert. Mit ihrer Hilfe können Sie Juckreiz, Brennen, Schwellungen loswerden.

Bei Erkrankungen des Zahnfleisches sollten Salben und Gele mindestens 2-3 mal täglich auf die entzündete Oberfläche aufgetragen werden, bevor der Mund mit antiseptischer Lösung oder Kräuterabkochung gespült wird. Betrachten Sie die beliebtesten und wirksamsten Drogen.

Metrogil Denta

Es ist für die Behandlung von entzündlichen Prozessen vorgesehen. Hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und anästhetische Wirkung, lindert Juckreiz und Brennen. Zweimal täglich auftragen, den Mund von Speiseresten vorreinigen.

Solcoseryl

Produziert in Form eines Gels und einer Salbe. Das Gel ist indiziert für offene Schürfwunden, Wunden, Wunden, Salben bei geschlossenen entzündlichen Prozessen. Fördert eine schnelle Regeneration der Schleimhaut, hat eine anästhetische Wirkung. Bewerben 2-3 mal pro Tag.

Dental

Wirksam durch das eintretende Maisöl, das die entzündete Oberfläche mit einem Schutzfilm umhüllt. Hilft Schmerzen zu entfernen, hat heilende Eigenschaften. Es wird 3-4 mal täglich durch Massieren von Bewegungen angewendet.

HOLISAL

Anästhetisches, antimikrobielles, entzündungshemmendes Gel mit sofortiger Wirkung. Die Erleichterung ist einige Minuten nach der Anwendung spürbar und dauert mehrere Stunden. Reiben Sie 2-3 mal täglich für 5-7 Tage in die Zahnfleischoberfläche ein.

Asepta

Das Medikament mit einer ausgeprägten antimikrobiellen, juckreizstillenden, analgetischen Wirkung. Propolis, das in seine Zusammensetzung eingeht, wirkt antiseptisch, fördert die Wiederherstellung geschädigter Gewebe, verhindert Zahnfleischbluten. Es wird nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von entzündlichen Erkrankungen der Mundhöhle verwendet.

Zahnpasten

Eine schnelle Behandlung von Zahnfleischerkrankungen im Haushalt ist ohne die Verwendung spezieller Zahnpasten, die sowohl hygienische als auch therapeutische Eigenschaften haben, unmöglich. Sie reinigen den Mund gut von Speiseresten, zerstören pathogene Bakterien, stärken das Zahnfleisch und verhindern deren Blutung.

Zahnärzte raten zu keiner Zeit die Verwendung von medizinischen Pasten, der Behandlungsverlauf sollte einen Monat nicht überschreiten, dann sollten Sie eine Pause machen.

Das Hygienemittel der Apotheke umfasst Wirkstoffe, Kräuterextrakte, antiseptische und entzündungshemmende Mittel. Die beliebtesten Zahnpasta für Zahnfleisch sind "Parodontax", "Lakalut", "President".

Parodontax

Es kombiniert Fluor, Mineralsalze, Wirkstoffe, pflanzliche Komponenten. Es enthält Extrakte von Echinacea, Pfefferminze, Salbei, Myrrhe, Kamille, Ratania. Verhindert Zahnfleischbluten, trägt zur Verringerung des entzündlichen Prozesses bei. Empfohlen für den täglichen Gebrauch für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.

Lakalut

Es hat entzündungshemmende, antibakterielle, anti-kariöse Wirkung, stärkt Zahnschmelz und Zahnfleisch, entfernt Plaque. Zur Behandlung und Vorbeugung von Munderkrankungen (Gingivitis, Parodontitis, Stomatitis, Karies). Es wird für die therapeutische Anwendung empfohlen: 30 Tage lang Lakalut-Paste verwenden, dann 2-3 Monate Pause machen und erneut eine Therapie durchführen.

«Präsident»

Therapeutische Zahnpasta auf Emulsionsbasis, die bei der Behandlung von Entzündungen des Zahnfleisches wirksam ist, wirkt entzündungshemmend, entzündungshemmend, antimykotisch und regenerierend. Es besteht aus Propolis und Hexetidin. Verwenden Sie täglich, morgens und abends.

Tabletten

Zur Behandlung von Entzündungen des Zahnfleisches werden Antibiotika, Immunokorrektoren, Antihistaminika, Vitamine, Mikroelemente verwendet. Komplexe Behandlung der Krankheit umfasst eine Kombination aus einer Vielzahl von Medikamenten, sowie die Verwendung von Volksheilmittel gegen den Entzündungsprozess.

Antibiotika

Bei Entzündungen des Zahnfleisches in der Mundhöhle des Patienten vermehren sich pathogene Bakterien aktiv, für deren Bekämpfung antibakterielle Mittel eines breiten Wirkungsspektrums verwendet werden.

Sie können sich nicht unabhängig für Antibiotika entscheiden, sie können nur von einem Zahnarzt verordnet werden!

Antibiotika haben Indikationen und Kontraindikationen, daher hat nur der Arzt das Recht, eine Entscheidung über die therapeutische Dosis, die Dauer der Behandlung, die empfohlene Medikation zu treffen. Selbstbehandlung ist wahrscheinlich eine Überdosis, unpassende Tabletten zu nehmen.

Die am häufigsten verschriebenen Medikamente sind:

Dies sind moderne antimikrobielle Mittel mit einer breiten Palette von Wirkungen der Gruppe der Lincosamide. Leicht vom menschlichen Körper getragen, verursachen normalerweise keine Nebenwirkungen.

Eine detaillierte Beschreibung der antibakteriellen Medikamente lesen Sie in den Artikeln - Antibiotika für Zahnfleischerkrankungen, Tabletten für Zahnfleisch.

Immunokorrektoren und Antihistaminika

Der Hauptzweck von Immunokorrektoren besteht darin, die schützenden Eigenschaften des menschlichen Körpers zu stärken und das Immunsystem in "Kampfbereitschaft" zu bringen. Wenn entzündliche Erkrankungen häufig verwendet werden, "Imudon", "Transfer Factor", "Ribomunil." Sie haben antiinfektiöse, entzündungshemmende Wirkung, aktivieren Immunreaktionen des Körpers, sind wirksam bei Erkrankungen der Mundhöhle, HNO-Organe.

Antihistaminika werden gleichzeitig mit der Verabreichung von Antibiotika verschrieben, um das Auftreten von allergischen Reaktionen zu verhindern. Wirksam sind Diazolin, Tavegil, Erius, Fenistil, ohne Sedierung zu verursachen.

Vitamine und Spurenelemente

Die Auffüllung des Körpers mit Vitaminen und Spurenelementen stärkt das Zahnfleisch und reduziert die Blutung Eine der Ursachen für eine Entzündung des Zahnfleisches ist der Mangel an Vitaminen und Spurenelementen im Körper. Um die Krankheit zu behandeln, ernennt der Arzt notwendigerweise spezielle Vitaminkomplexe, die Vitamin C einschließen. Es hilft, das Zahnfleisch zu verstärken, Blutung zu verringern, verhindert die Intensivierung des entzündlichen Prozesses.

Eine gute Wirkung ist Ascorutin, das Ascorbin und Rutin enthält.

Wir haben gesagt, wie man Entzündungen des Zahnfleisches zu Hause entfernt, was bedeutet, zu verwenden. Es bleibt nur hinzuzufügen, dass es ratsam ist, vor Beginn der Behandlung einen Zahnarzt zu konsultieren, um unerwünschte Folgen der Selbstbehandlung zu vermeiden.

Behandlung von Zahnfleisch zu Hause, Volksmedizin: eine Liste von Volksrezepten

Der Artikel: gum Home Behandlung Volksmittel, rarstvor Wasserstoff perikisi spült Zahnfleisch und Mund, Eichenrinde Kaugummi Rezept zu Hause, Spülen Soda, Kräutertee, Brühe Hypericum, Aloe komprimiert Zahnfleisch, Salz Gummi, Kamille und Calendula in Entzündung des Zahnfleischs, die Infusion von Kiefer Knospen Gummi, Alkoholat aus Propolis, Kalmus, Honig, Salz Gummi, schwarzen Rettich in der Behandlung von Zahnfleisch, Lindenblüten und Rinde von Eichen-Brühe, die Brühe Brennnesselblätter Gummi. Was ist gefährlich für loses Zahnfleisch? Wie ist es besser, das Zahnfleisch zu stärken, wenn sie bluten?

Viele Patienten stehen vor einem Problem wie Blutung, Entzündung, Gingivitis, Parodontitis, Stomatitis und anderen Krankheiten, bei denen das Zahnfleisch brüchig ist. Für ihre Behandlung erfordert die Stärkung des Zahnfleisches. Wie stärkt man das Zahnfleisch zu Hause? Was ist der beste Weg, um das Zahnfleisch zu stärken? Dann loses Zahnfleisch oder Gingivas stärken? Wie stärkt man das Zahnfleisch richtig?

Lassen Sie uns zuerst sehen, was dieses Problem verursacht:

  • Falsche und vorzeitige Pflege der Mundhöhle.
  • Falsches Essen.
  • Mangel an Vitaminen.
  • Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt.

Wie kann man feststellen, ob es Probleme mit dem Zahnfleisch gibt? Sie können ein solches Bild der Krankheit beobachten als:

Solche Symptome ohne richtige Therapie führen zur Entfernung des Zahnes. Dass es nicht dringend notwendig war, mit der Behandlung zu beginnen. Die Behandlung von Zahnfleisch zu Hause ist eine bewährte Methode, die schnell funktioniert, und Sie können ein schönes und gesundes Lächeln genießen.

Ursachen der Entzündung des Zahnfleisches

Die Ursachen für Entzündungen im Zahnfleisch können sehr unterschiedlich sein. Ihre Manifestationen in der Mundhöhle können auch unterschiedlich sein. Es kann Geschwüre an den Wangen, roter Ausschlag bei Erwachsenen Himmel, Eiter Geschmack im Mund, Blase oder Blasen auf dem Zahnfleisch, Entzündungen im Mundbereich, werden die Zähne stumpf auf, ein Loch oder einen harten Klumpen auf dem Zahnfleisch. Länger anhaltende Entzündung der Schleimhäute kann zu einem Abszess auf dem Zahnfleisch ausarten. In diesem Fall ist die Wunde im Mund oft schmerzhaft und blutet.

Jeglicher Entzündungsprozess der Schleimhäute der Mundhöhle wird durch die Mikroflora der Mundhöhle verstärkt. Daher erfolgt die Behandlung von Zahnfleisch und Stärkung der Zähne mit der Verwendung von Antiseptika und Antibiotika.

Methoden und Methoden der Selbstbehandlung von Zahnfleisch zu Hause

Wenn Sie keinen Termin mit einem Zahnarzt zur Behandlung von Zahnfleisch vereinbaren können, sollte die Selbstbehandlung des Zahnfleisches schrittweise erfolgen. Zuerst müssen Sie den Schmerz entfernen, dann Schwellungen und Blutungen im Zahnfleisch. Das Mittel gegen Zahnfleischerkrankungen kann selbst hergestellt werden. Wirksames natürliches Heilmittel für Zahnfleischpatienten sollte frisch sein, seine Haltbarkeitsdauer überschreitet 24 Stunden nach dem Aufbrühen nicht. Zur Selbstbehandlung von Zahnfleischerkrankungen können Abkochungen, Infusionen, Salben, frische Extrakte und Pflanzenöl verwendet werden. Arzneimittel zur Stärkung des Zahnfleisches und der Zähne werden als Lösungen für Mundwässer und als Lösungen für Anwendungen verwendet, die für eine bestimmte Zeit von etwa 20 Minuten in den Krankengummis sein müssen. Kräuter, die von Entzündungen in die Zahnfleischflüssigkeit gelangen, können frisch oder getrocknet sein. Das Spülen von Zähnen und Zahnfleisch mit Entzündung sollte während der gesamten Behandlungsdauer regelmäßig erfolgen, vorzugsweise gleichzeitig. Im Durchschnitt dauert die Behandlung von Zahnfleisch Volksmedizin 1 - 2 Wochen.

Allgemeines Schema (Methode) der Zahnfleischbehandlung zu Hause

  1. Zuerst entfernen wir Schwellungen und Entzündungen.
  • Dies erfordert adstringierende und antibakterielle Mittel. Zum Beispiel: spülen mit Salzlösung 2 mal am Tag, Infusion der Wurzel von Ayr 2 mal am Tag, Abkochen der Rinde von Eiche 2 mal am Tag, Wasserstoffperoxid 2 mal pro Tag. Tragen Sie nach jeder Spülung 20 Minuten lang das Amaranthöl auf das erkrankte Zahnfleisch auf.
  1. Nach 4 - 6 Tagen wechseln wir die Medikamente.
  • Nach Abklingen der Schwellung und Entzündung werden keratoplastische Medikamente benötigt. Wenn Sie nicht allergisch sind, verwenden frische Propolis (nicht alkoholische Tinktur aus Propolis und Propolis Öl) für Anwendungen im Zahnfleisch 2 mal am Tag, morgens und abends, Tag tut Dornöl-Anwendungen oder Hagebutten. Einfach weiter Amaranth Öl verwenden, aber jetzt, zusätzlich zu einer Kompression des Gummis und sogar innerhalb von 1 Esslöffel morgens und abends.

Wenn die Ursache für Zahnfleischentzündung erkrankten Zahn ist, kann die gingivale Schwellung in periostitis entwickeln (Fluss), sammelt sich der Eiter im Mund unter dem Zahnfleisch. Dieser Zustand ist lebensbedrohlich, da die Transplantation von Eiter in die inneren Zellräume des Halses und dem Boden der Mundhöhle und des komplizierten Cellulitis gehen kann. Solche eitrigen Prozesse werden von hohem Fieber, Schwäche und Schwindel, Schwitzen und Schüttelfrost begleitet. Wenn Sie in der Stadt sind, sollten Sie daher einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie in den Wald oder die Berge wandern und Sie der Arzt braucht keine Antibiotika oder Breitspektrum-Fluorchinolon (zB „Rulid“, „Avelox“ und so weit wie möglich zu ergreifen, um die Evakuierung der Polizei oder des Ministeriums für Notsituationen Rettungsdienst in der MKG-Abteilung des Krankenhauses zu gewährleisten.

Eine Lösung von Wasserstoffperoxid zum Spülen

Was stärkt schwaches Zahnfleisch bei Blutungen durch herausnehmbare Kunststoffprothesen? Es ist alles bekannte und erschwingliche Wasserstoffperoxid! Wir machen ein Mundwasser. Es wird Wasserstoffperoxid (Sie können in einer Apotheke kaufen, in der Regel eine Lösung von 3%) und Wasser. Gib in ein Glas Wasser einen Esslöffel Peroxid. Die Lösung ist fertig. Spülen Sie für einen Tag, genug wird drei oder vier Mal sein.

Eichenrinde für Zahnfleisch: ein Rezept zu Hause

Eichenrinde - eines der Mittel, die effektiv und in kurzer Zeit hilft, Dekubitus und Geschwüre loszuwerden, die durch Tragen Klammerprothese und andere Probleme im Zusammenhang mit dem Zahnfleisch und der Schleimhaut der Mundhöhle verursacht werden. Um die Brühe vorzubereiten, benötigen Sie 500 Gramm Wasser und Rinde von Eiche, etwa 2 Esslöffel (Pre-Chop). Die Rinde bei schwacher Hitze eine Viertelstunde lang kochen. Bestehen Sie 20 Minuten. Spüle deinen Mund mit gefilterter Lösung.

Spülen Sie mit Soda für Zahnfleischerkrankungen

Für die Behandlung von Zahnfleisch zu Hause ist Soda nützlich. Wir werden eine Spüllösung auf Basis von Soda vorbereiten. Es werden 200 Gramm Wasser, ein Teelöffel Soda, eine Prise Salz und eine Salbeibrühe (etwa Gramm 50) benötigt. Mischen Sie die Zutaten. Spülen Sie mindestens vier Mal am Tag.

Spüllösung auf Kräuterbasis

Bei Zahnfleischbluten, die an den Kanten der Cermets entstehen, kann folgende Lösung nützlich sein: Sie benötigen einen Löffel solcher Kräuter: Johanniskraut, Holunder und Erdbeerblätter. Kochen Sie die Mischung bei schwacher Hitze für 15 Minuten, von der Hitze entfernen. Die Brühe 40 Minuten ziehen lassen. Spülen Sie Ihren Mund alle 2 Stunden während des Tages.

Hohlmund Infusion von Johanniskraut

Wir nehmen einen Löffel Gras, gießen kochendes Wasser, genug wird 200 Gramm sein. Bestehen Sie 40 Minuten. Strain, und spülen Sie den Mund.

Aloe bei Zahnfleischerkrankungen

Komprimieren Sie von der Aloe - ein Blatt einer Pflanze, um sich zu waschen, Dornen zu entfernen und entlang zu schneiden. 15 Minuten auf das Zahnfleisch auftragen.

Salzlösung zum Spülen von Zahnfleisch

Zum Kochen benötigen Sie Salz (es ist besser, Meersalz zu verwenden), einen Esslöffel und Wasser, etwa 150 Gramm. Spülen Sie Ihren Mund ein paar Mal am Tag. Sie können einfach Salz in das Zahnfleisch einreiben. Meersalz entfernt Entzündungen.

Kamille und Calendula mit Entzündung des Zahnfleisches

Selbstbehandlung von Zahnfleisch zu Hause - Kamille und Ringelblume. Diese Pflanzen lindern Entzündungen. Um die Infusion vorzubereiten, benötigen Sie einen Esslöffel Kamille oder Ringelblume, gießen Sie das Gras mit kochendem Wasser (genug wird ein Glas sein). Lass es brauen. Belastung. Infusionen wechseln sich ab.

Bereiten Sie eine Infusion von Kiefernknospen für Zahnfleisch vor

Um Zahnfleischerkrankungen beim Tragen von Zirkonkronen zu verhindern, bereiten wir eine Infusion von Kiefernknospen vor. Dies entfernt Rötungen und Entzündungen von den gereizten Bereichen des Zahnfleisches. Nierenhacken brauchen einen Esslöffel. Gießen Sie Wasser (Sie benötigen einen halben Liter) und kochen Sie für 10 Minuten. Um eine Stunde zu bestehen. Spülen Sie mit Infusion in einer angespannten Form.

Propolis: Alkohol Tinktur für Zahnfleisch

Die Behandlung von Zahnfleisch zu Hause ist auch mit alkoholischer Infusion von Propolis möglich. In ein Glas warmes Wasser geben Sie 20 Tropfen Tinktur und Sie können den Spülvorgang beginnen.

Wurzel des Kalmus

Um eine Lösung zum Spülen vorzubereiten, benötigen Sie eine Wurzel von aira (ein Esslöffel zerkleinert), mit kochendem Wasser (200 Gramm) gießen. Lass es brauen und kann verwendet werden. Diese Art von Lösung wird mit Entzündungen fertig und entfernt schlechten Atem.

Honig + Salz

Eine der bekannten und nützlichen Methoden zur Entzündungsentfernung ist eine Mischung aus Honig und Salz (vorzugsweise marin). Zum Kochen brauchen Sie einen Löffel Honig und 4 Esslöffel Salz. Mischen Sie alle Zutaten. Massieren Sie die Problemzonen des Zahnfleisches ein.

Schwarzer Rettich

Die Behandlung von Zahnfleisch zu Hause kann jederzeit durchgeführt werden. Wenn das Haus einen schwarzen Rettich hat, dann ist dies eine gute Möglichkeit, um die Zahnfleischbluten loszuwerden. Holen Sie sich Früchte aus der Frucht und spülen Sie sie mit dem Mund aus.

Brühe: Lindenblüten und Eichenrinde

Um eine wirksame Abkochung vorzubereiten, benötigen Sie zwei Löffel zerdrückte Eichenrinde und einen Löffel Lindenblüten. Mische alles, du bekommst eine Mischung. Nehmen Sie einen Löffel der Mischung, gießen Sie es mit Wasser (genug wird 200 Gramm sein). Lassen Sie für 2 Minuten kochen, bestehen Sie 20 Minuten. Spülen Sie Ihren Mund mit einer warmen, filtrierten Abkochung. Dank der Rinde der Eiche wird der Effekt nach dem ersten Verfahren spürbar.

Brühe von Brennnesselblätter für Zahnfleisch

Bereiten Sie die Infusion (Abkochung) aus den Blättern der Brennnessel vor. Sie können frische Blätter verwenden, und der trockene Effekt ist einer. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie frische Blätter mahlen. Zum Kochen brauchen Sie einen Löffel zerriebener Blätter der Pflanze, um sich mit Wasser zu füllen (kochendes Wasser 200 Gramm). Infusion der Lösung für 30 Minuten. Spülen Sie den Mund mindestens dreimal am Tag.

Um Entzündungen und Zahnfleischbluten nicht zu behandeln, essen Sie mehr Gemüse und Obst. Folge der Diät. Missbrauch von Alkohol und Tabak nicht. Achten Sie darauf, Zahnseide nach dem Essen zu verwenden oder nur den Mund gut ausspülen. Denken Sie daran, dass die Mundhygiene morgens und abends hilft, Probleme mit Zahnfleisch und Zähnen zu vermeiden. Verwenden Sie Zahnfleischbehandlung zu Hause, das heißt, Volksheilmittel, können mit Medikamenten kombiniert werden.

Dieser Artikel ist eine Einführung und ermutigt Sie nicht, Zahnfleisch zu Hause zu behandeln. Wir empfehlen dringend, die oben beschriebenen Rezepte nur nach Rücksprache mit einem Arzt zu verwenden.

Wie man ein Gummi zu Hause heilt

Artikel von einem Arzt überprüft

Die Behandlung von entzündetem Zahnfleisch hängt von der Ursache ab, die die Krankheit ausgelöst hat. Großen Einfluss haben auch Momente wie das Alter des Patienten, seine Empfindlichkeit gegenüber natürlichen oder chemischen Komponenten sowie das Vorhandensein von Krankheiten. In diesem Fall ist es nicht genug, nur Zahnpasta gegen den Entzündungsprozess zu verwenden, es ist auch wichtig, einen guten Conditioner und gegebenenfalls Salbe zu wählen. Der komplexe Ansatz ermöglicht es uns, die notwendigen analgetischen, antiseptischen und entzündungshemmenden Wirkungen bereitzustellen, gleichzeitig beginnt der Prozess der Wundheilung.

Wie man ein Gummi zu Hause heilt

Spülen gegen Zahnfleischerkrankungen

Listerine

Ausgestellt in Form einer Lösung für tägliche Spülungen, gekauft in einer Apotheke oder einem Ladennetz. Es hat mehrere Geschmäcker und zusätzliche Einflüsse. Dank dieser Kombination kann Listerine nicht nur den Entzündungsprozess entfernen, sondern auch den Atem erfrischen, das betroffene Gewebe heilen und die Zahl der Bakterien in der Mundhöhle reduzieren. Die Therapie sieht die Verwendung einer Lösung für 30 Sekunden morgens und abends vor. Ein Verfahren dauert 20 ml des Arzneimittels. Die Therapie kann bis zu 12 Wochen dauern, danach sollten Sie eine Pause für den gleichen Zeitraum machen.

Wasserstoffperoxid

Wasserstoffperoxid für die Behandlung von Zahnfleisch zu Hause

Jede Lösung kann zur Behandlung verwendet werden, aber ihre Konzentration kann nicht höher als 6% sein. Zur Behandlung werden 15 ml Peroxid benötigt, um sich mit 100 ml warmem kochendem Wasser zu vermischen. Die Verfahren werden zweimal täglich nach dem Frühstück und nach den Mahlzeiten durchgeführt. Die Behandlung kann für eine Woche, in schweren Fällen bis zu 14 Tagen durchgeführt werden.

Маргацовка

Um ein Glas warmes, abgekochtes Wasser zu behandeln, müssen mehrere Mangankristalle aufgelöst werden. Die genaue Dosis des Wirkstoffes ist nicht vorhanden, da einfach darauf geachtet werden muss, dass das Wasser zu einem zartrosa Farbton wird. Spülen Sie die Mundhöhle 3 Mal am Tag. Die Behandlung dauert eine Woche mit einem leichten, ausgeprägten Entzündungsprozess und innerhalb von 10-12 Tagen mit ausgedehnten Läsionen.

Furacilin

Furacilin in Form von Tabletten

Es hilft sehr gut bei ausgeprägten Entzündungsprozessen, hat aber einen sehr unangenehmen Geschmack, daher kann nicht jeder Patient einer solchen Behandlung standhalten. Für die Behandlung von 200 ml warmem Wasser benötigen Sie 2 g Pulver oder eine Tablette Furacilin. Die Mundhöhlenbehandlung wird dreimal täglich durchgeführt. Angesichts der Schwere der Schwellungen, Schmerzen und Reizungen, spülen Sie Ihren Mund für bis zu 14 Tage.

Stomatophyt

Dentaphyt in Form einer Lösung

Es wird in verschiedenen pharmakologischen Formen, einschließlich in Form einer Spüllösung, hergestellt. Zur Behandlung werden 15 ml Stomatophyt in 50 ml warmem kochendem Wasser gelöst. Die Anzahl der täglichen Eingriffe beträgt 1-2, weitere Spülungen können nur von einem Spezialisten vorgenommen werden. Vor der Anwendung von Stomatophyten ist es besser, sich die Zähne zu putzen. Da die Zusammensetzung des Arzneimittels Glycerin enthält, kann es ein leichtes brennendes Gefühl auf der Schleimhaut freisetzen. Das Unbehagen geht sehr schnell, wenn er bleibt, ist es besser, die Behandlung abzubrechen.

Achtung bitte! Anstelle dieser Lösungen zum Spülen können Sie auch solche Medikamente wie Malavit, Rotokan und Miramistin verwenden. Aber sie unterscheiden sich stärker, aufgrund dessen, welche Merkmale der Verstöße der Mikroflora der Mundhöhle entstehen können. In diesem Fall können sie bei Patienten mit erhöhter Empfindlichkeit nicht lange verwendet werden. Aufgrund dieser Bedingungen ist es besser, konzentrierte Lösungen nur nach Rücksprache mit einem Zahnarzt zu verwenden.

Miramistin in Form einer Lösung

Zahnpasta gegen Zahnfleischerkrankungen

Es ist unmöglich, ein schnelles Ergebnis bei der Behandlung von Zahnfleischerkrankungen zu Hause zu erzielen, es sei denn, Sie verwenden auch spezielle therapeutische Pasten.

Solche Apothekenprodukte ermöglichen eine gute Mundhygiene. Während der Reinigung werden die Essensreste entfernt, die Anzahl der Krankheitserreger nimmt ab, der Tonus des Zahnfleischgewebes nimmt zu und ihre Brüchigkeit wird beseitigt.

Darüber hinaus verschwinden Symptome wie Blutungen und Entzündungen. Unter den wichtigsten medizinischen Pasten wird empfohlen, wie Parodontax, Lakalut, Splat, Präsident, Asepta zu verwenden.

Achtung bitte! Um den gewünschten Effekt zu erzielen, werden Pasten mit entzündungshemmender Wirkung für vier Wochen verwendet. Danach sollten Sie für ein oder zwei Monate eine Pause einlegen, um keine Sucht zu provozieren.

Präparate zur Verbesserung der Immunität und Desinfektion bei Zahnfleischentzündungen

Imudon

Tabletten zur Resorption von Imudon

Fast immer bestellt, wenn es Probleme mit Mund und Rachen gibt. Es zeichnet sich durch eine schnelle Wirkung und ein spürbares Ergebnis aus. Nach 14 Jahren ist es erforderlich, alle zwei Stunden eine Tablette in der Mundhöhle aufzulösen. Sie können nicht gekaut und geschluckt werden. Es wird empfohlen, Speichel im Mund leicht zu behalten, um eine maximale antibakterielle und heilende Wirkung zu gewährleisten. Die maximale Anzahl von Tabletten pro Tag - 8 Stück. Die Therapie dauert 10 Tage.

Ismigen

Das Mittel kann auch dazu verwendet werden, die Immunität des Patienten während der akuten und mittleren Entzündung des Zahnfleischgewebes zu verbessern. Es zeichnet sich durch einen recht hohen Preis aus, während es nur eine stimulierende Wirkung hat. Zur Behandlung ist es erforderlich, Ismigen täglich für eine Tablette einzunehmen. Es wird unter die Zunge gelegt, bis es vollständig resorbiert ist. Der empfohlene Therapieverlauf beträgt 10 Tage. Unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten und der Verhinderung eines Rückfalls ist es möglich, die Anwendung von Ismigen auf 20 Tage zu verlängern.

Chlorophyllipt

Form Freisetzung des Medikaments Chlorophyllipt

Produziert in verschiedenen Formen, einschließlich in Form von Tabletten. Es unterscheidet sich vollständig in der Zusammensetzung der Pflanze, die selten Nebenwirkungen verursacht. Um den akuten Entzündungsprozess zu entfernen, die Mundhöhle zu desinfizieren und Schwellungen zu entfernen, ist es notwendig, die Tablette aufzulösen, bis sie sich vollständig auflöst. Während des Tages können Sie bis zu fünf Dosen der aktiven Substanz auflösen, der empfohlene Abstand zwischen den Dosen beträgt 4,5 Stunden.
Fehler, Gruppe existiert nicht! Überprüfe deine Syntax! (ID: 12)

Salben und Gele für den Heimgebrauch gegen Zahnfleischerkrankungen

Холисал

Zeitgenössische Schmerz Relief Hollisal

Medikation bezieht sich auf moderne Schmerzmittel, die einen kleinen Kurs erlauben, Schmerzen vollständig zu beseitigen, sowie einen Fokus der Entzündung. Bestandteile von Holisal dringen sofort in Gewebe ein und unterdrücken die Aktivität von Pathogenen. Die analgetische Wirkung besteht für mehrere Stunden, was besonders bei starken Schmerzen im Anfangsstadium der Behandlung wichtig ist. Holisal rieb bis zu drei Mal am Tag für eine Woche.

Metrogil Denta

Gel stomatologische Metrogil Denta

Fast immer von Zahnärzten bei Anzeichen von Zahnfleischerkrankungen ernannt, so können Sie sicher in der Selbstbehandlung verwenden. Nach Anwendung von Metrogil Dent kann eine gute analgetische Wirkung erzielt werden, Schwellungen und Entzündungen werden entfernt. Die starke Seite der Salbe ist ihre Fähigkeit, Juckreiz und Brennen zu lindern. Tragen Sie Metrogil Dent bis zu dreimal täglich auf. Die Therapie mit einem leichten Grad der Entzündung wird für eine Woche fortgesetzt, mit schweren schmerzhaften Entzündungen - zwei Wochen.

Solcoseryl

Solcoseryl in Form von Gel

Das Medikament ist in Form eines Gels und einer Salbe erhältlich. Wenn das Zahnfleisch keine ausgeprägten Geschwüre und Wunden aufweist, müssen Sie die Salbe anwenden. Wenn Spuren von Erosion, Abschürfungen und anderen Läsionen vorhanden sind, ist es erforderlich, das Gel, das eine empfindlichere Struktur aufweist, zu heilen. Solcoseryl wirkt schnell regenerierend, lindert schmerzhafte Empfindungen. Gel und Salbe 2-3 mal täglich auftragen. Bewerben Medikamente im Durchschnitt für 10 Tage.

Kamistad

Kamistad wird verwendet, um eine analgetische und erweichende Wirkung zu erzielen

Das Mittel wird verwendet, um eine anästhetische und weichmachende Wirkung zu erzielen, es hilft sehr gut, wenn die Entzündung durch das Tragen von Zahnspangen oder Prothesen ausgelöst wird. Für die Behandlung von Kamistad ist es erforderlich, nur auf die betroffenen Bereiche zu applizieren, einmal wird ein Salbenstreifen in 0,5-1 cm genommen, die Mundhöhle wird dreimal täglich behandelt. Der empfohlene Therapieverlauf beträgt nicht mehr als 10 Tage.

Achtung bitte! Alle diese Medikamente werden ohne Rezept hergestellt und können ohne Probleme in der Behandlung zu Hause verwendet werden. In diesem Fall ist es wichtig, die Dosis genau zu beobachten, da bei unsachgemäßer Anwendung in der Schleimhaut Überempfindlichkeitsherde, Schwellungen und ein stärkerer Entzündungsprozess auftreten können. In der Regel wird dies auch durch allergische Reaktionen und individuelle Unverträglichkeit einiger Komponenten erleichtert.

Kräuterabkochung gegen den entzündlichen Prozess am Zahnfleisch

Achtung bitte! Die Dauer der Spülung mit diesen Kräutern hängt davon ab, wie stark das Problem zum Ausdruck kommt. In der Regel empfehlen Experten die Verwendung von Kräutertees und Abkochungen mindestens eine Woche, in schweren Fällen wird die Behandlung bis 21 Tage fortgesetzt.

Wie zu Hause Behandlung gegen Zahnfleischerkrankungen zu ergänzen?

Bei der Selbsttherapie ist es wichtig, nicht nur Heim- und traditionelle Medikamente zu verwenden, sondern auch die folgenden Empfehlungen zu befolgen:

  • Verwenden Sie mehr Obst, Gemüse und Milchprodukte, die den Körper mit den notwendigen Mineralien und Vitaminen sättigen;
  • Nicht überkühlen, da dies zu einer Abnahme der Immunität führt, die eine indirekte Ursache für eine Entzündung des Zahnfleisches sein kann;
  • Sofort behandeln Karies und verhindern die Ablagerung von Plaque und Zahnstein;
  • falls erforderlich, professionelle Reinigung durchführen, wenn bereits Anzeichen einer Entzündung des Zahnfleisches sichtbar sind;
  • von übermäßig heißen und kalten Speisen und insbesondere deren Kombination in einer Mahlzeit ablehnen;
  • Lassen Sie keine Verletzungen der Schleimhautgewebe zu, deshalb ist es wichtig, eine geeignete Zahnbürste zu wählen;
  • Verwenden Sie Kurse von therapeutischen entzündungshemmenden Pasten, sie können in der Apotheke erworben werden;
  • Bei der Einnahme von reizenden Schleimarzneimitteln verwenden Sie auf einmal weichmachende Pasten und Gele, zum Beispiel Asepta

Zahnpasta Zahnpasta

Achtung bitte! Diese Tipps sollten auch in einer Phase der vollständigen Genesung verwendet werden, da der Entzündungsprozess sehr schnell wieder aufgenommen werden kann. Es ist wichtig, Ihre allgemeine Immunität und den Zustand des Zahnfleisches und der Zähne zu überwachen. Wenn Anzeichen einer Erkrankung der Mundhöhle auftreten, sollte die Therapie sofort durchgeführt werden.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie