Der Polyp der Nase ist ein chronischer Prozess, begleitet von permanenter Verstopfung der Nase und Schleimabsonderung. Oft wird der Prozess durch eine Entzündung der Nasennebenhöhlen kompliziert. Der Artikel wird die Hauptursachen, Symptome und Prinzipien der Behandlung der Krankheit aufführen.

Die Ursachen von Polypen in der Nase

loading...

Polypen in der Nase sind gutartig

Die genauen Gründe für die Entwicklung der Krankheit sind unbekannt, aber es gibt viele prädisponierende Faktoren:

  • Länger anhaltende Entzündung in der Nasenhöhle.
  • Große bakterielle Kontamination der Nasenschleimhaut.
  • Infektionskrankheit, begleitet von einer Abnahme der Immunität: Mononukleose, Herpesvirus-Infektion;
  • Allergie.

Genau wie die Ursachen der Krankheit verursacht die Pathogenese viele Kontroversen von HNO-Ärzten aus der ganzen Welt. Es ist bewiesen, dass die folgenden Faktoren eine wichtige Rolle bei der Bildung von Polypen spielen:

  • chronische Entzündung der Nasenschleimhaut
  • Störung von Glykoproteinen in der Hauptmembran der Schleimhaut
  • Vasodilatation - übermäßige Entspannung der Wände der Blutgefäße der Nase
  • dauerhafte Trennung der Schleimhaut und Aufrechterhaltung der Entzündung
  • Akkumulation von Fibrin, Proliferation von Bindegewebe
  • eine Verletzung der körpereigenen Immunantwort

Polypen in der Nase sind in zwei Arten unterteilt: infektiöse und allergische. Wenn der Infektionsprozess aus der Nase, eitrige Entladung von grün oder gelb, periodische Temperaturanstieg, Kopfschmerzen auftreten. Bei einer allergischen Entzündung ist der Ausfluss farblos, mehr wie Wasser.

Hauptsymptome von Polypen

Am häufigsten entstehen Polypen als Komplikation der chronischen Rhinitis

Das Hauptsymptom, das einen Patienten zum Arzt führt, ist eine vollständige verstopfte Nase. Ein Gefühl von Luftmangel tritt gleich zu Beginn der Krankheit auf, wenn Polypen sich gerade erst bilden und ein Mensch mit der Nase frei atmen kann.

Symptom tritt als Folge der Okklusion des oberen Teils der Nase mit Malignitäten auf. Auch der Kontakt empfindlicher Rezeptoren mit der einströmenden Luft nimmt ab. Wenn die Polypen wachsen, wird ein gleichmäßiger Abfluss von Schleim aus der Nase gebrochen, das Geheimnis stagniert, beginnt entlang des Nasopharynx zu verlaufen. Die Person fühlt ständig Unbehagen an der Rückwand des Pharynx, versucht ständig, Schleim zu schlucken, während eines infektiösen Prozesses fühlt sich ein unangenehmer Geruch in der Nase und im Mund. Stört und zaloshennost in der Nacht, wacht der Patient mit Kopfschmerzen auf, müde, mit Trockenheit und Halsschmerzen.

Es gibt ein "Symptom des Ventils": Wenn man einatmet, strömt die Luft frei und beim Ausatmen fühlt es sich blockiert an.

Nach und nach hört die Nase auf zu atmen. In seltenen Fällen wird Niesen festgestellt. Der Geruchssinn ändert sich bis zum totalen Verlust. Von der Nase gibt es einen dicken Schleimausfluss, Entzündungen in den Nebenhöhlen der Nase und Anhaftung der Bakterienflora, sie wechseln zu dichtem Grün oder Gelb, mit einem unangenehmen Geruch.

Der allgemeine Gesundheitszustand des Patienten ist gestört, Lethargie, Schläfrigkeit, Schweregefühl im Kopf und Kopfschmerzen, Arbeitsfähigkeit nimmt ab, Reizbarkeit und Schlaflosigkeit treten auf. Zieht der Patient mit dem Hinweis auf den Arzt, wachsen die Polypen und beginnen über die Nasenhöhle hinaus zu ragen, können auch in die Nebenhöhlen hineinwachsen, das Knochengewebe zerstören, in die Höhle des Mittelohrs hineinwachsen. In einigen Fällen ist es möglich, zu Krebs zu degenerieren.

Weitere Informationen zur Behandlung von Nasenpolypen finden Sie im Video:

Diagnose

loading...

Die Diagnose wird vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt bei einer visuellen Untersuchung mit einem Nasenspiegel gestellt. Anterior Rhinoskopie ermöglicht es Ihnen, die Bildung von grau, leicht glänzend zu sehen.

Sie verschmelzen nicht mit der Nasenschleimhaut, sie können mit einer Sonde zur Seite geschoben werden. In der Regel sind Polypen schmerzlos, weich und es gibt keine blutende Oberfläche.

Am häufigsten sind zwei oder mehr Polypen in der Nase.

In den meisten Fällen erscheinen Neoplasmen aus den Zellen des Gitterlabyrinths. Zur Beurteilung der Prävalenz des Prozesses werden Magnetresonanztomographie und Computertomographie durchgeführt. Die Methoden ermöglichen es, den Ort der Polypen am genauesten zu bestimmen, um das Ausmaß des bevorstehenden chirurgischen Eingriffs zu bestimmen.

Konservative Behandlung

loading...

Die Behandlung hängt vom Stadium und der Ursache ab

Konservative Behandlung erfordert Anstrengung seitens des Patienten und des Arztes. Es ist notwendig, sich auf eine lange und vollständige Behandlung einzustellen.

Bei Polypen allergischen Ursprungs wird eine stabile positive Wirkung durch lokale Steroidmittel ausgeübt:

Diese Medikamente wirken nur lokal, es gibt keine allgemeine systemische Wirkung auf den Körper, so dass sie für viele Jahre verwendet werden können. Nach den aktuellen klinischen Studien verursachte die fünfjährige tägliche Anwendung des Sprays "Nazonex" keine Gewöhnung und hatte keine signifikante Wirkung auf die Nasenschleimhaut.

Die Dosis der Medikamente hängt direkt von der Schwere des Zustands des Patienten ab. Wenn die Polypen am Anfang gefunden wurden, dann ordnen Sie jedem Nasengang einmal für mehrere Monate 2 Dosen (50 mg) zu. Die Zeit hängt von der Beobachtung des Arztes-HNO ab, wenn die Polypen verschwinden, wird die Behandlung beendet, aber der Patient wird periodisch inspiziert. In schweren Fällen werden Sprays 2 Dosen pro Nasengang 2 mal am Tag verschrieben, da das Symptom abnimmt, wechseln sie für mehrere Monate zu einer einzigen Anwendung.

Polyp Entfernungsprozedur

Während der saisonalen Allergie-Exazerbation werden auch Antihistaminika verwendet: Zirtek, Zodak, Tsetrin, Claritin. Die Tabletten werden in der Nacht 7-14 Tage lang getrunken, bis die Symptome vollständig verschwinden.

Infektiöse Polyposis der Nase erfordert die Ernennung von starken antibakteriellen Arzneimitteln: Amoxiclav, Clarithromycin, Levofloxacin.

Die Wahl des Antibiotikums basiert auf der Empfindlichkeit der Bakterien gegenüber dem Medikament, für das ein Nasenabstrich vorgeschrieben ist:

  • Amoxiclav (Panklava, Rapiklav) 875/125 auf dem Tablet 2p / Tag 7 Tage.
  • Clarithromycin (Fromromid, Clarbact) 0,5 bis 1 tb 2 p / d pro Woche.
  • Levofloxacin (Glevo, Leflobact) 0,5 bis 2b / Tag 7 Tage.

Verwendetes antileukotrienovye Fonds: Acolate 20 mg 2p / d. Immunmodulatoren werden ebenfalls verwendet: Erespal 80 mg 1 tb 2 p / d. Um den Abfluss von Schleim und Verflüssigungsekreten zu verbessern, verwenden Sie mukolytische Medikamente: Mukaltin, Ambroxol, ACC.

Chirurgische Behandlung

Operative Eingriffe sind weit verbreitet, obwohl ihre Wirksamkeit zu wünschen übrig lässt. Häufig wachsen Polypen wieder und erfordern eine wiederholte chirurgische Behandlung. Polypenwucherungen werden entweder durch Häkeln unter örtlicher Betäubung in einer Poliklinik entfernt oder sie führen eine vollständige Exzision von Tumoren mit einem Skalpell, Rasierer und Laser durch.

Aber nach der Operation gibt es oft Synechien (Fusion der Schleimhaut), Adhäsionen, Schleimhautatrophie, Geruchsverlust. Nach dem Eingriff werden Antibiotika, Vitamine und hämostatische Medikamente verschrieben. Eine Woche nach der chirurgischen Exzision werden Steroide in der Nase verschrieben.

Volksrezepte und Tipps

Thuya-Öl wird als Adjuvans in der Polyposis-Therapie verwendet

Oft verschwinden Polypen in der Nase bei Menschen, die ihren Wohnsitz wechseln: Das Klima verändernd, permanente irritierende Allergene führen zur vollständigen oder teilweisen Genesung der Patienten.

Die effektivste Bewegung zum Meer, Meersalz Luft trägt zur Verringerung der Entzündung, die Normalisierung der mukoziliaren Clearance, die Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Atemwege.

Rezepte der traditionellen Medizin:

  1. Oil Thuja in der Nase für 3 Tropfen 3-4 R / D für 2 Wochen, dann Pause für 2 Wochen und der Kurs wird 3-4 mal wiederholt. Dieses Mittel beseitigt Entzündungen, entfernt die Schwellung von der Nase, aber Polypen zerstören das Öl nicht.
  2. Viele Heiler bieten Polypen mit Honig, Zwiebeln, goldenem Schnurrbart an - aber diese Behandlung ist mit schwerwiegenden Folgen verbunden. Ständige Reizung der Schleimpolypen führt zu ihrer Blutung und Degeneration des Epithels in Krebsbildung. Sie können auch aggressives Wachstum von Polypen und Zerstörung der Nasen- und Nasennebenhöhlen verursachen.

Polypen in der Nase sind keine harmlose Krankheit, wie viele glauben. Es gibt Fälle, in denen Patienten mitten in der Nacht aus den gebrochenen divergenten Nasenbeinen erwachten. Natürlich ändert sich auch das Aussehen einer Person.

Daher ist es wichtig, wenn Sie Probleme mit der Nasenatmung haben, dringend einen Arzt aufsuchen. Denken Sie daran: Die Vorbeugung von Krankheiten und die Linderung der Krankheit in den frühen Stadien ist viel effektiver als der Versuch, den chronischen Prozess zu heilen.

Wie behandelt man Polypen in der Nase und ob man auf eine Operation verzichten kann?

loading...
  • Das erste Stadium: Die Nasenformation überlappt teilweise den oberen Teil der Nasenhöhle;
  • das zweite Stadium: Die Schleimhaut wächst so stark, dass sie mehr als 50% des Nasenraums bedeckt;
  • das dritte Stadium: Die Polypen bedecken die Nasengänge vollständig.

Die Ursachen von Polypen in der Nase

loading...

Die Ursachen für das Auftreten von Polypen sind gewöhnlich mit verschiedenen Störungen im menschlichen Körper verbunden.

Hier sind die wichtigsten:

  • häufige infektiöse und Erkältungen mit begleitender Schnupfen;
  • chronischer Entzündungsprozess in der Nasenhöhle, einschließlich der Nasennebenhöhlen, mit Ausfluss von eitriger Flüssigkeit: Sinusitis, Sinusitis, Frontalitis;
  • allergische Rhinitis, verursacht durch den Pollen von Blütenpflanzen, Sporen von Pilzen, Tierhaaren, Staub usw.;
  • Pilzinfektion in der Nasenhöhle, die lokale Immunität verletzt;
  • erbliche Veranlagung zur Polyposis;
  • eine ausgeprägte Krümmung des Septums der Nase, die eine Verletzung der Nasenatmung und Hypertrophie der Schleimhaut zur Folge hat;
  • individuelle Intoleranz gegenüber Aspirin;
  • zystische Fibrose.

Die Schleimhaut, die versucht, ihre Funktionen zu erfüllen, kann von einem gewissen Punkt an in einem erschöpften Zustand sein und beginnt zuzunehmen, wobei sie ihre Kräfte aufgrund des Wachstums ihres eigenen Bereichs kompensiert. Als Folge kann es zur Bildung von Polypen führen.

Dies geschieht, wenn der Reizfaktor (Viren, Allergene usw.) ständig auf der Schleimhaut und in der Luft vorhanden ist.

Wie man Polypen in der Nase entfernt und ist es immer notwendig?

loading...

Die Entfernung von Polypen in der Nase ist obligatorisch. Dies ist notwendig, weil Polypen gefährlich für ihre Folgen sind, zum Beispiel: Atmen im Traum stoppen, Asthma entwickeln, chronischer Verlauf von Sinusitis und Sinusitis mit entsprechenden Komplikationen.

Wie man Polypen in der Nase entfernt? Normalerweise geschieht dies durch eine Operation. Auch werden Polypen in der Nase mit einem Laser und mit Hilfe eines Endoskops entfernt.

Die konservative Behandlung zielt primär darauf ab, die Ursache der Polypenbildung zu beseitigen und nicht deren Entfernung. Es wird als Vorbereitungsphase vor der Operation durchgeführt.

Die Wahl der Therapieform hängt von der Ursache, dem Stadium der Polyposis, dem Gesundheitszustand und dem Alter des Patienten ab.

Operationen zur Entfernung von Polypen in der Nase haben ihre eigenen Besonderheiten:

  1. Polypotomie. Polypen werden mechanisch mit dem Lange-Haken, einem speziellen schleifenartigen Werkzeug, entfernt. Operativer Eingriff wird nach der Anästhesie durchgeführt. Laut Statistik wird in 50% der Fälle ein Rückfall der Polypose nach dieser Operation festgestellt.
  2. Endoskopische Entfernung von Polypen in der Nase. In die Nasenhöhle wird ein Endoskop eingesetzt, mit dessen Hilfe der Spezialist das Bild der Polyposis auf dem Monitor sieht und die Notwendigkeit eines chirurgischen Eingriffs entscheidet. Die Entfernung von Polypen während der endoskopischen Chirurgie wird durch die Shaver-Vorrichtung durchgeführt, die die Formation so genau wie möglich und ohne Konsequenzen entfernt. Rückfälle der Krankheit in der Zukunft mit dieser Methode sind ausgeschlossen.
  3. Lasertherapie. Das Verfahren zur Entfernung von Polypen mittels Laser wird ambulant nach minimaler Vorbereitung des Patienten durch Lokalanästhesie durchgeführt. Die Intervention wird von einer minimalen Entzündung der Gewebe und Blutungen begleitet, da die Laserstrahlen in der Lage sind, Blutgefäße abzudichten und die pathogene Flora abzutöten.

Behandlung von Nasenpolypen ohne Operation

loading...

Konservative Therapie

Konservative Behandlung von Polypen in der Nase zielt hauptsächlich auf die Beseitigung der Ursache der Krankheit. Dies kann eine Ausnahme von den negativen Auswirkungen von infektiösen Faktoren und Allergenen, einschließlich Lebensmitteln, auf den Körper sein. Umfasst auch die Sanierung von Infektionsherden, die Behandlung von entzündlichen Erkrankungen der HNO-Organe und Allergien, die Korrektur der Immunität.

In den meisten Fällen ist eine konservative Therapie nicht in der Lage, Polypen in der Nase ohne Operation zu behandeln. Aus diesem Grund ist es die erste Stufe vor der Operation, dann sind die Polypen durch eine der operativen Methoden zu entfernen.

Aber unter den konservativen Methoden der Behandlung ist eine, die die Frage beantworten wird - wie Polypen in der Nase ohne Operation loszuwerden? Die Behandlung kann durch thermische Beeinflussung erfolgen. Diese Methode wird bei Personen angewendet, denen aufgrund ihres Alters, Problemen mit der Gerinnbarkeit von Blut, Atemwegserkrankungen und kardiovaskulären Erkrankungen usw. keine chirurgische Versorgung verweigert wird.

Die Polypen werden mit Quarzfasern hohen Temperaturen ausgesetzt. Wenn das Gerät auf 70 Grad erhitzt wird, werden die Polypen weiß und beginnen sich nach einigen Tagen unabhängig von der Nasenschleimhaut zu entfernen. Danach entfernt der Arzt sie mit einer gewöhnlichen Pinzette.

Traditionelle Medizin

Leider kann die Behandlung von Polypen in der Nase Volksheilmittel basierend auf Produkten pflanzlichen Ursprungs und biologisch aktiven Substanzen, den gegenteiligen Effekt verursachen - um ihr pathologisches Wachstum zu beschleunigen. Daher sollte die Behandlung von Polypen in der Nase zu Hause nur mit Erlaubnis des behandelnden Arztes verantwortungsvoll behandelt werden.

Behandlung mit Schöllkraut

Die Reinheit von Polypen in der Nase wird verwendet, vorausgesetzt, dass eine Person keine Allergien gegen diese Pflanze hat. Es hat eine ausgeprägte antitumorale, entzündungshemmende und antimykotische Wirkung.

Heilende Eigenschaften sind Kraut Schöllkraut gesammelt im Mai und Anfang Juni. Frisch geschnittene Pflanze mit Rhizomen sollte gewaschen, getrocknet und zweimal durch einen Fleischwolf geführt werden. Der resultierende Schölleinsaft wird durch das Käsetuch gegeben und in einen Behälter aus dunklem Glas gegossen, fest verschlossen und in Wärme gelegt.

Nach einer Woche beginnt der Fermentationsprozess und öffnet periodisch einen Behälter, um unnötige Luft zu entfernen. Eine Woche später stoppt die Gärung, es wird ein wirksames Mittel für die Polypen in der Nase erhalten, die im Kühlschrank aufbewahrt werden sollten. Vor Gebrauch sollte es 1: 1 mit Wasser und 2 Tropfen morgens in der Nase verdünnt werden.

Der Behandlungsverlauf beträgt 7 Tage, danach ist eine Pause von 10 Tagen erforderlich und die Behandlung beginnt von neuem. Insgesamt ist es notwendig, 5 Behandlungszyklen zu verbringen, nach denen es eine Pause für 1 Monat geben sollte. Dann muss die Behandlung erneut wiederholt werden.

Frisch gepresster Rübensaft wirkt antimikrobiell und entzündungshemmend. Das Rezept ist einfach: Rost das rohe Gemüse, quetschen Sie den Saft und verwenden Sie es als Tropfen von den Polypen in der Nase jeden Tag bis Zeichen der Verbesserung erscheinen. Sie können auch eine Nasenwäsche mit Rübeninfusion oder Abkochung machen.

Prävention

loading...

Es gibt eine primäre und sekundäre Prävention der Polyposis in der Nase:

  • Primärprävention besteht in der Bewältigung eines gesunden Lebensstils, adäquater und rechtzeitiger Behandlung von Erkrankungen der HNO-Organe, insbesondere Erkrankungen der Nasenhöhle.
  • Die Sekundärprävention reduziert sich auf die Behandlung der Grunderkrankung (zB Bronchialasthma).

Natürlich, Polypen in der Nase - das ist eine unangenehme Krankheit, zusätzlich zu einer ernsthaften Verschlechterung der Lebensqualität, aber es ist heilbar. Die Hauptaufgabe besteht darin, auf die eigene Gesundheit zu achten, auf sich selbst zu hören und, wenn die ersten Anzeichen von Ärger auftauchen, einen Arzt aufzusuchen.

Polypen in der Nase. Ursachen, Symptome und Anzeichen, Diagnose und Behandlung. Entfernung von Polypen in der Nase: Operation, Laserentfernung, Zittern, endoskopische Entfernung. Volksheilmittel.

loading...

Häufig gestellte Fragen

Anatomie der Nase

loading...

Ursachen von Nasenpolypen

loading...

Symptome von Nasenpolypen

loading...

Behandlung von Nasenpolypen

loading...

Indikationen für die schnelle Entfernung von Polypen sind:

  1. häufige Anfälle von Asthma bronchiale
  2. komplette verstopfte Nase
  3. blutiger oder stinkender Ausfluss aus der Nase
  4. starke Krümmung der Nasenscheidewand
  5. Entzündung der Nasennebenhöhlen
  6. schnarchen
  7. Beeinträchtigung von Geruch und Geschmack
Vorbereitung für eine Operation notwendigerweise beginnt mit einer vollständigen Untersuchung des Patienten. Dies ist notwendig, um den Gesundheitszustand festzustellen und mögliche Kontraindikationen zu identifizieren. Es ist erforderlich, den Arzt zu informieren:
  1. Über welche Medikamente eine Person nimmt (z. B. entzündungshemmende Verhütungsmittel)
  2. Über das Vorhandensein von chronischen Krankheiten
  3. Über Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System
  4. Über Fälle von Allergien gegen Medikamente und andere Substanzen
Um die Merkmale der Struktur der Nase zu bestimmen, eine Entzündung in den Nebenhöhlen zu diagnostizieren und die Krümmung der Nasenscheidewand zu identifizieren, wird eine Radiographie oder Computertomographie durchgeführt.

Medikation Vorbereitung für die Operation:

  • 10 Tage vor dem Eingriff wird Ketotifen zur Allergieausscheidung verschrieben
  • 3 Tage vor der Operation wird die tägliche Verabreichung von Dexamethason-Lösung verschrieben, um Entzündungen, allergische Reaktionen und Ödeme zu verhindern
  • Am Vorabend der Operation, in der Regel verschriebene Schlaftabletten und Reinigung Einlauf
  • Ein paar Stunden vor der Operation, eine 2% ige Lösung von Clemastine (antiallergisch und Beruhigungsmittel)
  • Eine Stunde vor einem Injektionsvorgang dimedrola (intramuskulär 3-5 ml 1% ige Lösung) und Atropinsulfat (subkutan 1 ml einer 0,1% igen Lösung), haben sie analgetische und sedative Wirkungen.

Erster Arzt

loading...

Wie man Polypen in der Nase ohne Chirurgie entfernt

loading...

Polypen benahmen sich als benigne Neoplasien der Nasenhöhle, die zur Entwicklung von Beschwerden in der Nase und zur Belastung der Nasenatmung führten.

In den meisten Fällen wird empfohlen, die Nasenhöhlenpolypen chirurgisch zu entfernen.

Aber im Falle von Kontraindikationen für die Operation sollte zur Behandlung von Polypen Methoden der konservativen Therapie oder der traditionellen Medizin verwendet werden. Außerdem sind diese Methoden wirksame Methoden, um ihre Bildung bei Patienten mit Familienanamnese zu verhindern.

Wie behandelt man Polypen in der Nase ohne Operation?

loading...

Behandlung von Polypen ohne Operation

Polyposis-Wachstum kann ohne Operation mit Methoden der konservativen Therapie oder der traditionellen Medizin eliminiert werden. Diese Methoden erfordern eine regelmäßige Prävention des Auftretens von Rückfällen.

Zur konservativen Behandlung von Polyposis-Neoplasmen wird bei Kontraindikationen der Operation auf deren Entfernung zurückgegriffen.

Können Polypen ohne Operation in der Nase geheilt werden? Der einzige Nachteil der medikamentösen Behandlung ist das Risiko eines Wiederauftretens der Krankheit.

Konservative Behandlung von Nasenpolypen umfasst eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen zur Beseitigung der Symptome von Nasenpolypen, sowie die vollständige Entschädigung der Krankheit.

Der Komplex der Methoden der konservativen Behandlung schließt ein:

Behandlung von Polypen auf Basis des natürlichen Pflanzenheilmittels "Loromax"Drogen-induzierte Polypotomie (Methode der Beseitigung von Polyposis-Neoplasmen mit Hilfe von Hormonspritzen)Die Verwendung von speziellen hormonellen Aerosolen.Empfang von homöopathischen Arzneimitteln.

Das moderne pflanzliche Heilmittel "Loromax"

Seit alten Zeiten, als die Medizin noch nicht so entwickelt war, wurden unsere Vorfahren mit pflanzlichen Heilmitteln behandelt, was ist nun passiert, wo sind alle Geheimnisse der Gesundheit?

Eines der verbleibenden Rezepte für die Behandlung von Polypen ohne Operation kam zu uns. Heute wird es im Volksmund von Menschen benutzt, die sich nicht unter einem Messer oder Laserchirurgen hinlegen wollen.

Weitere Details zu den Tropfen von "Loromax" finden Sie in unserem Artikel.

Drogen-induzierte Polypotomie

Durch die Methode der Behandlung von Polypen der Nase mit Hilfe der Injektion von hormonellen Drogen (Diprospan) in hohen Dosen direkt in Polyposis Neoplasmen ohne Operation.

Diese Methode vermeidet die Entwicklung von systemischen Nebenwirkungen, da hormonaktive Substanzen praktisch nicht in den gesamten Blutfluss aufgenommen werden.

Das Medikament zur Injektion kann individuell ausgewählt werden.

Die tägliche Dosis des Medikaments 1 mg.Gormonalnye pharmakologische Wirkstoffe häufig nicht mehr verabreicht werden können, als einmal ein vollständige Atrophie nedelyu.Dlya Polyp genug 1-2 Injektion medikamenta.V Ergebnis der medikamentösen Behandlung Maßnahmen polipotomii verkümmert Polypen und unabhängig weggerissen von der Nasenschleimhaut Hohlraum ohne Operation.

Nach der Durchführung der medikamentösen Polypotomie ist es empfehlenswert, den Kurs der Rehabilitation mit den homöopathischen Mitteln durchzuführen. Homöopathische Mittel können den Zeitraum zwischen Rückfällen der Krankheit signifikant verlängern.

Entfernung von Polypen in der Nase ohne Operation mit hormonaktiven Aerosolen

Hormonelle Aerosole werden als prophylaktische Mittel für Personen empfohlen, die zur Bildung von Polypen in der Nasenhöhle neigen. Sie helfen, eine Operation für eine lange Zeit zu vermeiden. Auch sollten diese Medikamente nach der Operation verschrieben werden, um Polyposis-Neoplasmen zu entfernen. Hormonaktive Aerosole helfen, die Inter-Rezidiv-Zeit signifikant zu verlängern.

Der Vorteil der Verwendung von hormonellen Aerosolen ist die Möglichkeit, sie ohne Operation in einer Apotheke zu verwenden.

Weitere Details, welche Tropfen und Sprays von Polypen zu verwenden sind, werden in diesem Artikel beschrieben

Am wirksamsten in Bezug auf die Nasenpolypen sind solche pharmakologischen Mittel:

Ein charakteristisches Merkmal dieser Arzneimittel ist ihre Wirkung auf Polyposis-Neoplasmen ohne Absorption in den systemischen Blutstrom. In dieser Hinsicht führen hormonelle Medikamente nicht zur Entwicklung von Nebenwirkungen von anderen Organen und Systemen.

Besonders wichtig!

Hormonale Aerosole sind für die Elimination von bereits gebildeten Polyposissprossen nicht zu empfehlen, da sie nicht tief eindringen können, aber nur einen Oberflächeneffekt besitzen.

Wie man Polypen in der Nase ohne Operation durch homöopathische Methoden entfernt

Homöopathische Arzneimittel sollten zur Behandlung eingesetzt werden, wenn eine Operation zur Entfernung der Polypose kontraindiziert ist, sowie zur Verlängerung der inter-rezessiven Phase. Das Spektrum dieser Medikamente ist ziemlich breit, so dass sie für jeden Patienten individuell ausgewählt werden sollten.

Bei ausgeprägter allergischer Reaktion auf Pflanzen in der Volksmedizin werden homöopathische Arzneimittel zur Behandlung dieser Krankheit eingesetzt. Diese Medikamente helfen auch, den Gesamtwiderstand des Körpers zu erhöhen und haben keine signifikanten Nebenwirkungen.

Die wichtigsten homöopathischen Arzneimittel, die bei der komplexen Behandlung von Polyposis-Neubildungen ohne Operation verwendet werden:

Teucrium Glycerin. Befeuchten Sie das Wattestäbchen in der unverdünnten Essenz des Tecriciums und befeuchten Sie es 4 Mal am Tag mit Nasenpolypen. Calcarea carbonica. Begraben in 2 Tropfen für 6 Tage Kali bichromikum 3. Silicea 6.

Behandlung von Polypen in der Nase Volksmedizin

loading...

Gutartige polypöse Neoplasmen können ohne eine Operation mit Volksmedizin behandelt werden.

Folk Behandlung von Neoplasie der Nase ohne Operation besteht in der Verwendung von Tropfen in der Nase aus verschiedenen Brühen oder Infusionen von Heilkräutern. Es ist auch effektiv, die Verwendung von verschiedenen Pflanzenölen, in der komplexen Behandlung mit Volksmedizin und nach der Operation zu berücksichtigen.

Vor der Verschreibung von Volksheilmitteln zur Behandlung von Polyposis-Neoplasmen sollte festgestellt werden, ob der Patient eine Allergie gegen die verschriebenen pflanzlichen Heilmittel hat.

Die häufigste Methode zur Behandlung von Polypen ohne Operation ist die Verwendung von Schöllkrautinfusion.

Reinheit ist eine Pflanze, die in ihrer Zusammensetzung Alkaloide, Flavonoide, Saponine, organische Säuren und ätherische Öle enthält, die einen hohen Grad an Aktivität aufweisen. Um die Polypen der Nase mit Schöllkraut zu entfernen und eine Verbrennung der Nasenschleimhaut zu vermeiden, sollte diese Krankheit für 5 bis 12 Monate behandelt werden. Eine so lange Behandlungsdauer ist auf die hohe Empfindlichkeit der Schleimhaut gegenüber den Schöllkrautbestandteilen zurückzuführen. Wenn Sie Schöllkraut häufiger zur Behandlung von Polypen verwenden, ist das Brennen der Nasenhöhle unvermeidlich.

Das Rezept ist ein Schöllkraut zur Behandlung von Nasenpolypen ohne Operation:

Gießen Sie 1 Teelöffel gehackte Kräuterschote 300 ml. kochendes Wasser.Stabilisieren Sie die Lösung für 20 Minuten.Lösen Sie die Lösung.Erstellen Sie ein Wattestäbchen und tränken Sie es mit einer Infusion.Drücken Sie leicht den Tampon und führen Sie es in den Nasengang.

Häufigkeit der Anwendung der Gegenwart:

Bewerben Infusion täglich für 7 dney.Posle ersten Behandlungswoche, machen Sie eine Pause für 7 dney.Povtoryat das System für 2 mesyatsev.Sdelat eine mesyats.Povtorit Rate für die vorherigen skhemoy.Dlitelnost Wiederholung Behandlungen Nasenpolypen brechen beträgt 1 Jahr.

Die beliebte Behandlung von Johanniskraut mit Sanddornöl:

Grind herb Hypericum tolkuchkoy.Dobavit kleine Menge an Wasser, um eine dicke Aufschlämmung zu bilden, wurde kashitsy.Obrazovannuyu Drain durch das Gewebe oder flachen sito.Vyzhat Dornsaft auf derselben printsipu.Smeshat Dornsaft Hypericum gleich proportsiyah.Zakapyvat Mischung pipettiert und Sanddornsaft Hypericum-Tröpfchen 4 zweimal den.Dlitelnost Behandlung von mindestens einem Jahr.

Behandlung mit Pflanzenölen.

Für die Behandlung von Nasenpolypen ohne Operation sind geeignete Arten von Pflanzenölen:

Tui-Öl, Butter, Öl aus Sanddorn und Johanniskraut.

Pflanzliche Öle sollten 1-2 Tropfen zweimal täglich eingeträufelt werden. Pflanzenöle können auch verwendet werden, um die Bildung von Adhäsionen und Verschmelzen der Nasenwege nach der Operation zu verhindern. Pflanzenöle fördern die Befeuchtung der Schleimhaut der Nasenhöhle. Sie werden als eine der Komponenten einer komplexen Behandlung empfohlen.

Folk Behandlung von pflanzlichen Abkochungen.

Die effektivste Behandlung für Nasenpolypen ohne Operation ist die Verwendung von Abkochung. Die Sequenz verursacht in seltenen Fällen die Entwicklung einer allergischen Reaktion.

Rezept für Abkochbrühe:

1 Esslöffel Gras Sukzession gießt kipyatkom.Nastaivat Serie 20 minut.Protsedit Brühe durch marlyu.Ohladit Brühe auf Raum temperatury.Smochit Wattestäbchens Brühe Aufeinanderfolge und in dem Nasengang für 10 Minuten zur Festlegung, abwechselnd in jedem Nasenloch

Es wird empfohlen, das Dekotieren des Zuges nur als zusätzliche Behandlungsmethode zu verwenden.

Um das Wiederauftreten dieser Krankheit zu verhindern, wird empfohlen, die Nasenhöhle regelmäßig mit hypertonischer Lösung, Kochsalzlösung und dem pharmakologischen Mittel Humer zu desinfizieren. Die Sanierung der Nasenhöhle verhindert die Entwicklung von Adhäsionen und Ödemen der Nasenschleimhaut.

Was ist nasal polipyPrichiny Bildung von Nasenpolyp in den Nasen polipovLechenie Haus usloviyahLechenie Polypen in der Nase mit Kochsalzlösung Nasen operatsieyPromyvanie polipyLechenie Polypen in der Nase, ohne Chirurgie Volk sredstvamiBezoperatsionnoe Behandlung Polypen „Todikampom“ entfernt

Wenn die Müdigkeit mit reichlich Entladung einhergeht, riecht die Nase fast nicht, der Kopf tut oft weh, die Müdigkeit kommt schnell, es ist notwendig, einen Termin mit einem HNO-Arzt zu vereinbaren. Entzündung und Wachstum des schleimigen Arztes diagnostizieren mit einer Sonde. Die medikamentöse Behandlung von Nasenpolypen erfordert in der Regel eine Operation.

Was sind Nasenpolypen?

loading...

Nasaler Polyp wird in der Nasenhöhle benigne Neoplasie genannt und ragt über die Schleimhaut hinaus. Es hat eine glatte Oberfläche, eine gelartige Konsistenz.

Die rechtzeitige chirurgische Entfernung von Polypen oder die Behandlung ohne chirurgischen Eingriff durch Volksheilmittel vermeidet eine signifikante Zunahme der Größe des Neoplasmas, wenn es den Nasopharynx vollständig ausfüllt und hinter dem weichen Gaumen hängt.

Die vergrößerte Schleimhaut verschlechtert die Durchlässigkeit der Luft, wodurch der Mund hauptsächlich atmen kann. Im Laufe der Zeit entwickeln sich chronische Infektionskrankheiten, Schleim wird ständig aus der Nase freigesetzt.

Ursachen der Nasenpolypenbildung

loading...

Die Bildung von Polypen in der Nase führt oft zu Unterernährung, was die Produktion einer Schleimmasse zur Folge hat, die günstige Bedingungen für die Vermehrung verschiedener Infektionen schafft.

Die Infektion, die auf der Nasopharyngealschleimhaut auftritt, führt zur nachfolgenden Proliferation des Polyps.

Eine häufige Ursache für erhöhte Schleimhaut ist eine Entzündung der Nasennebenhöhlen.

Behandlung von Nasenpolypen zu Hause

loading...

Um die Ursachen von Polypen zu beseitigen, ist die Diät zu ändern. Produkte ausschließen, die Schleimbildung verursachen - insbesondere Milch. Essen Sie mehr frisches Obst und Gemüse.

Es ist notwendig, die Ernährung mit Vollkornbrei aus Vollkornprodukten, Gemüse Beilagen zu diversifizieren. Um Kräutertees zu trinken, um Kompotte von getrockneten Früchten vorzubereiten.

Die Flüssigkeit sollte eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten konsumiert werden. Nach dem Essen Tee trinken, Kompott nicht früher als ein oder zwei Stunden.

Andernfalls verdünnt die Flüssigkeit den abgesonderten Magensaft, was die Verdauung stören wird. Schlecht verdaute Nahrung verursacht die Bildung von Schleim in der Nase.

Es lohnt sich, den Darm von den Parasiten mit einem dreifachen Ivanchenko zu reinigen, in seiner Zusammensetzung Rainfarn, Wermut, Nelken.

Zu Hause Behandlung von Nasenpolypen bei einem Kind, in einigen Fällen vermeiden die Entfernung von Polypen helfen, in die Nase von frischem Baby-Urin zu vermitteln.

Behandlung von Polypen in der Nase durch Operation

Trotz der Tatsache, dass die genauen Gründe für die Bildung von Polypen Medizin unbekannt sind, um die Atmungsfähigkeit wiederherzustellen, reduzieren Sie die Trennung von Schleim Chirurgie durchgeführt wird. Der Polyp wird chirurgisch entfernt - geschnitten, mit einem Laser kauterisiert.

Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, chirurgische Manipulationen an den Nasennebenhöhlen erfordern Genauigkeit, da sie mit einem Verletzungsrisiko für Orbitalgewebe verbunden sind.

Ohne die wahren Ursachen der Krankheit in etwa 70% der Fälle zu beseitigen, wächst das Neoplasma nach einer Weile wieder an.

Spülen der Nase mit Kochsalzlösung entfernt Polypen

Der einfachste Weg, um die Bildung zu verhindern, das Wachstum zu stoppen, die Größe eines Polypen zu reduzieren, ist die Nase mit warmem Wasser und Meersalz zu waschen.

Die Spüllösung wird mit einer Geschwindigkeit von 1 h hergestellt. (mit Spitze) von Meersalz für 600-700 ml leicht warmes abgekochtes Wasser.

Sie können gewöhnliches Tafelsalz mit einer kleinen Menge Soda verwenden und 1-2 Tropfen Jod hinzufügen. Vor dem Gebrauch sollte die vorbereitete Lösung durch ein mehrfach gefaltetes Mull filtriert werden.

Zeichnen Sie die Salzlösung aus der Handfläche mit den Nasenlöchern nach dem Spucken. Zum Waschen kann ein Gummi passen. Sie können die Lösung in Rückenlage auf dem Rücken vergraben und den Kopf zurückwerfen.

Am bequemsten ist es, die Nasengänge mit einer speziellen Gießkanne zu waschen. Es wird in Apotheken verkauft, normalerweise zusammen mit einer Reihe von Säcken Meersalz.

Das Verfahren bereitet auch Kindern keine Schwierigkeiten. Der Auslauf der Gießkanne wird in ein Nasenloch eingeführt, der Kopf wird gekippt, so dass die Kochsalzlösung durch das untere Nasenloch zu fließen beginnt. Während des Verfahrens und am Ende des Verfahrens ist es notwendig, sorgfältig zu markieren, um die Entladung zu entfernen.

Waschen mit Salzlösung entlastet die Nase von Staub, Schmutz, Infektionen, stellt die natürliche Funktion der Schleimhaut wieder her, um Fremdpartikel wirksam zu entfernen.

Behandlung von Polypen in der Nase ohne Operation durch Volksmedizin

Infusion Schöllkraut. Brauen 1ch.L. Blumen oder Gras 150ml kochendes Wasser, bestehen Sie eine Stunde, abtropfen lassen. Begräbnis in jedem Nasenloch für 1-2 Tropfen während der Woche. Nach einer 7-tägigen Pause. Um Polypen in der Nase mit Schöllkraut einen Monat oder zwei zu behandeln.

Wasser-Alkohol-Lösung von Calendula. In einem Glas warmen Wasser verdünnen Sie ein paar Tropfen der spiraligen Tinktur aus Calendula. Begraben Sie die Nase, um Polypen zu entfernen. Die Lösung kann zum Waschen verwendet werden.

Kamillenchemiker. Bereiten Sie die Infusion von Kamille aus der Berechnung von 1ch.L. für ein Glas kochendes Wasser. Spülen Sie Ihre Nase mehrmals am Tag mit Polypen.

Rübensaft. Liegen Sie auf Ihrem Rücken, begraben Sie den Saft roher Rote Bete in der Nase oder waschen Sie mit Rübenbrühe.

Gras-Schachtelhalm-Feld. Brauen 1с.л. ein Glas kochendes Wasser, bestehen Sie 20 Minuten, abtropfen lassen. In jedes Nasenloch ziehen oder eine Sprühpistole verwenden. Bis zu 10 mal am Tag behandelt.

Mischen Sie 30 g Blumen Ringelblume und Salbei, Johanniskraut Gras 20g, 10g celandine Kräuter, Kraut Schachtelhalm, Primel Frühlingsgras.
Um ein Glas abgekochtes Wasser zu machen 1с.л. mix, köcheln für eine Minute, bestehen Sie 2 Stunden, abtropfen lassen.

Begraben Sie die Nase oder waschen Sie 3-4 mal am Tag. Für die Nacht treten in die Nasengänge von Turunda, angefeuchtet mit Infusion.

Mischen Sie 4 Esslöffel. Ringelblumen und Johanniskraut, 3sp. Blumen Kamille Apotheken, 2 St. die Wurzel der Mutter-und-Stiefmutter, 1 p. Kräuter Schöllkraut, gießen Sie 0,5 Liter Olivenöl.
Bestehen Sie für einen Monat in einem Glasbehälter, regelmäßig Schütteln, Belastung.

Begräbt 3-4 Tropfen in jedes Nasenloch 3 mal am Tag.

Wasser zum Kochen bringen, einen wenig Essig, durch die Nase einatmen Dämpfe entfernen polipov.Ostorozhno Dämpfe frisch geriebenen Meerrettich, 2 mal am Tag zu atmen.

Zur Vorbeugung der malignen Entartung des Polypen lohnt es sich jeden Tag eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eine Mischung aus 1 Teil des Rebensaftes und 2 Teilen Honig in 1/4 Tasse zu nehmen.

Nicht-chirurgische Behandlung von Polypen "Todikampom"

"Todikamp" ist eine Tinktur aus grünen Walnüssen auf geschältem Kerosin. Das Heilmittel wurde von dem Volksheiler aus Moldawien, Michail Petrowitsch Todik, zu Sowjetzeiten entwickelt. Heute wird es in Form eines Nahrungsergänzungsmittels hergestellt, das entweder oral angewendet wird.

Die therapeutischen Eigenschaften des Immunmodulators "Todikamp" erhöhen die Adhäsion zwischen den Zellen, was die Bildung von Tumoren und Metastasen erschwert. Es stärkt die Wände der Blutgefäße, beugt Blutungen vor. Beim Einreiben in die Kopfhaut hört der Haarausfall auf.

Um Polypen zu behandeln, ist "Todikamp" in der Nase 2 mal am Tag für 1-2 Tage begraben. Das Medikament hilft heilen Sinusitis mit externen Schmierung der Wangenknochen, Stirn während der Woche.

Gutartige Neoplasien an der Nasenschleimhaut oder in den Nasennebenhöhlen werden Polypen genannt. Anfangs stören sie den Patienten überhaupt nicht, aber wenn sie wachsen, verursachen sie starke Beschwerden. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, können Polypen bösartig werden. Meistens empfehlen Ärzte ihre chirurgische Entfernung, aber in einigen Fällen ist es möglich, Polypen in der Nase ohne Chirurgie zu behandeln. Es gibt Methoden der konservativen Therapie und Volksmedizin weit verbreitet, um das Problem zu lösen.

Wie erkennt man die Krankheit?

Um zu verstehen, wie man Polypen in der Nase ohne Operation heilt, müssen Sie die Ursache identifizieren, die die Verletzung verursacht hat. Neubildungen entstehen durch häufige Reizung von Schleimpathogenen oder Allergenen. Das Vorhandensein der Krankheit wird durch die folgenden Symptome angezeigt:

Kürze der Nasenatmung; vollständiger oder teilweiser Geruchverlust; Kopfschmerzen; schlechter Schlaf; Juckreiz in der Nase; Gefühl eines Fremdkörpers in der Nasenhöhle; Schmerz in den Ohren und Hörverlust; Sprachstörungen, verstopfte Nase; häufiges Niesen; eine häufige oder häufige Erkältung; verringerte Fähigkeit zu arbeiten; ein Zusammenbruch.

Es gibt einige Gründe für das Auftreten von Nasenpolypen. Der häufigste Faktor, der das Wachstum der Schleimhaut beeinflusst, ist die chronische Rhinitis. Es kann durch allergische Reaktionen, ungünstige Umgebung, konstante Entzündung in der Nase, gefolgt von bakteriellen, viralen oder Pilzinfektionen ausgelöst werden.

Auch kann die Bildung von Polypen schwere systemische Erkrankungen, anhaltender Stress, physiologische Merkmale (Krümmung des Septums der Nase) verursachen. Reduktion der lokalen und allgemeinen Immunität, negative Vererbung sind auch Risikofaktoren.

Polypen in der Nasenbehandlung ohne Operation

Wenn Polypen in der Nase gefunden werden, kann eine Behandlung ohne Operation oder Operation verordnet werden. Konservative Methoden werden nur in Fällen ausgewählt, in denen das Neoplasma noch nicht zu groß ist oder der Patient aus irgendeinem Grund kontraindiziert ist. Auch, Drogentherapie und Volksmedizin geben gute Ergebnisse für die Prävention. Sie können die Remission signifikant erhöhen.

Wenn Sie Polypen in der Nase ohne Operation loswerden müssen, sollten Sie sich auf eine Langzeittherapie vorbereiten.

Praktisch alle Mittel, besonders homöopathische, erfordern mehrere Anwendungszyklen, erst nach ein paar Monaten können Sie Verbesserungen sehen. In einigen Fällen verschwinden Tumore vollständig, manchmal nehmen sie einfach ab, was es der Nasenschleimhaut ermöglicht, ihre Funktionen normal zu erfüllen.

Methoden der Beseitigung der Krankheit

Bevor Sie Polypen in der Nase loswerden, müssen Sie den HNO-Arzt besuchen. Mit Hilfe von Untersuchungen und speziellen Tests kann der Arzt die wahre Ursache für das Auftreten von Tumoren identifizieren. Die medikamentöse Therapie zielt darauf ab, nicht nur die Polypen, sondern auch die Faktoren zu eliminieren, die ihr Erscheinungsbild hervorgerufen haben. Lassen Sie uns genauer betrachten, wie man das Leiden mit konservativen Methoden heilen kann.

Drogen-induzierte Polypotomie. Dies ist die Methode zur Beseitigung von Neoplasmen, bei denen hormonelle Medikamente direkt in die Polypen injiziert werden. Eine hohe Konzentration von Hormonsubstanzen unterdrückt eine weitere Proliferation der Schleimhaut und zerstört das Neoplasma, wonach seine Rückstände abgestoßen und aus der Nase entfernt werden. Die Methode hat ihre Nachteile, sie kann Nebenwirkungen verursachen: eine Fehlfunktion des Immunsystems, das Auftreten von Geschwüren auf den Schleimhäuten, Gewichtszunahme und das Auftreten von Begleiterkrankungen. Aber diese Technik hat ihre Vorteile: Die Drogen wirken lokal, sie werden nicht in den Blutkreislauf aufgenommen; nur 2 Injektionen mit einer Pause von mehreren Wochen, um den Polyp zu beseitigen; Neoplasmen verschwinden nach 1-1,5 Monaten nach Beginn der Therapie vollständig.

Für jeden Patienten wird das Arzneimittel zur Beseitigung des Neoplasmas einzeln ausgewählt. Die Wahl des Arztes hängt vom Ausgangszustand des Patienten, dem Vorliegen von Begleiterkrankungen und einer Reihe anderer Faktoren ab. Injektionen werden in der Klinik von einem Spezialisten gemacht, es ist verboten, sich selbstständig behandeln zu lassen.

Topische Steroide. Diese Medikamente können nicht lange verwendet werden, da sie negative Reaktionen hervorrufen können. Als "Krankenwagen" zur Beseitigung von Schwellungen und Entzündungen sind sie jedoch ideal. Diese Medikamente führen dazu, dass Tumore in der Größe abnehmen. Die häufigsten Medikamente in dieser Gruppe sind: Beclomethason; "Metazon"; "Fluticason." Cromoglycate. Präparate stabilisieren die Arbeit der Membranen von Mastzellen. Ihre Wirkung beruht auf einer vorübergehenden Aussetzung der Produktion von Histamin, das von der Schleimhaut und Überwucherung Polypen verursacht Schwellungen. Diese Medikamente können nicht lange verwendet werden, da sie die Arbeit der inneren Organe beeinträchtigen können. Die beliebtesten in der Gruppe sind "Ketotifen" und "Cromoglicate Natrium". Antibiotika. Diese Medikamente Behandlung für den Fall, dass das Wachstum von Nasenpolypen ausgelöst durch eine chronische Entzündung bakteriellen Ursprungs verabreicht werden. Die Medikamente können zu negativen Reaktionen führen, und bei längerem Gebrauch wird ihnen eine Immunität zugefügt, was jede neue Behandlung weniger erfolgreich macht. Medikamente werden Patienten individuell verabreicht. Antihistaminika. Hilfe, um Polypen loszuwerden, deren Aussehen eine Allergie verursachte. Sind nur nach allergoproob und der Bestimmung der Agenten ernannt, auf die der Organismus negativ reagiert. Neben der medikamentösen Therapie benötigen, um sicherzustellen, dass der Patient nicht mit Substanzen in Kontakt ist, die die Nasenschleimhaut provozieren Schwellung. Oft Patienten intolerant von Aspirin erkannt wird, dann Behandlung mit nichtsteroidalen kontraindiziert Medikamente, die Aspirin enthalten. Auch von der Ernährung des Patienten ist notwendig, um alle Produkte zu entfernen, die Salicylate (Spinat, Brombeeren, Aprikosen, etc.) enthält. Immuntherapie. Diese Behandlungsmethode zielt darauf ab, die Immunität zu stärken. Immunokorrektiruyuschie Mittel sind bakteriellen Ursprungs, und sie enthalten ribomunil bakterielle Mittel, die Antikörperproduktion im Körper zu verbessern. Die Impfung erfolgt intramuskulär, eine antibakterielle Therapie wird vermieden. Hormonelle Aerosole. Wirksam nur als Prophylaxe für einen Rückfall oder während der Erholung von der Operation. Die Medikamente enthalten eine geringe Menge an Hormonen und wirken nur auf der Oberfläche der Schleimhaut, nicht in den Blutkreislauf aufgenommen. Sie verursachen fast keine Nebenwirkungen und sind für den Heimgebrauch geeignet. Homöopathie. Die Mittel dieser Gruppe werden zur Vorbeugung oder Behandlung verwendet, wenn der Patient Kontraindikationen zu anderen Drogen hat. Wenn ein Polyp gefunden spitz zugewiesen „Tuya 30“, wenn die fleischigen sind solche Vermögenswerte Wucherungen wiederum: „Phosphorus 6‚‘Bronhikum“ ‚Silicea 6‘. Für Waschlösung mucosa „Teukriuma Glycerol“ mit abgekochtem Wasser angewandt, werden die Komponenten in einem Verhältnis von 1 genommen: 5. Sie können auch trockenes Pulver zur Inhalation verwenden oder die konzentrierte Flüssigkeit mit Neoplasmen schmieren. Schleimiger Polyp kann durch „Kalkareja karbonika“ beseitigt werden kann, wird es in die Nase 2 Tropfen von 6 aufeinanderfolgenden Tagen sinkt.

Volksweisheit im Kampf gegen Neoplasmen

Als vorbeugende Maßnahme und zur Behandlung kann die traditionelle Medizin verwendet werden. Es sollte berücksichtigt werden, dass Sie für lange Zeit Infusionen und Abkochungen verwenden müssen: Sie können die gewünschten Ergebnisse erst nach mehreren Kursen erzielen, zwischen denen Sie Pausen einlegen müssen. Vergessen Sie auch nicht, dass selbst auf pflanzlichen Komponenten Allergien auftreten können. Daher sollten die Kräuter sorgfältig ausgewählt werden, führen Sie Tests durch und wenden Sie sich an einen Arzt. Überlegen Sie, welche Maßnahmen helfen, den Zustand des Patienten zu erleichtern.

Spülen Sie die Nase mit Kochsalzlösung. Die Zubereitung ist sehr einfach: In 700 ml gekochtem warmem Wasser wird ein Dessertlöffel ohne eine Rutsche aus Meersalz hinzugefügt. Wenn das Haus nicht, können Sie das übliche Tafelsalz nehmen, mischen Sie es mit 2 Tropfen Jod und Soda (an der Spitze des Messers). Das Waschen mit einer solchen Lösung wird sowohl zur Vorbeugung als auch zur Beendigung des Wachstums und zur Verringerung der Größe bestehender Neoplasmen nützlich sein. Infusion Schöllkraut. Reinheit - eine Heilpflanze, die Saponine, Flavonoide, organische Säuren, ätherische Öle und Alkaloide enthält, hat eine hohe biologische Aktivität. Es lohnt sich jedoch, vorsichtig zu sein: Bei der falschen Behandlung kann sich Schleim verbrennen. Infusion wird aus zerkleinertem Gras vorbereitet: 1 Teelöffel Rohstoff wird 250 ml abgekochtes Wasser gegossen und bestehen Sie 15-20 Minuten. Dann wird die Medizin durch Gaze gefiltert, mit Wattestäbchen befeuchtet und in die Nasenlöcher eingeführt. Behandlungsschema ist wie folgt: eine Woche täglich Tampons, dann eine Woche lang Pause. Wir halten uns 2 Monate an diesen Plan und machen dann 1 Monat Pause. Weiterhin werden wir nach dem gleichen Prinzip behandelt wie zu Beginn der Therapie. Die gewünschten Ergebnisse können in 1-2 Jahren erreicht werden, in einigen Fällen dauert es sogar noch mehr Zeit. Tropfen Johanniskraut und Sanddorn. Um ein Heilmittel vorzubereiten, nehmen wir ein frisches Johanniskraut und schütteln es gut in einem Mörser. Fügen Sie gekochtes warmes Wasser hinzu, um einen Brei zu bekommen. Wenn die Pflanze gut gemahlen ist, die Flüssigkeit durch mehrfach gefaltetes Mull abseihen. Unter dem gleichen Schema extrahieren wir Saft aus Sanddorn. Mischen Sie die Zutaten in gleichen Anteilen, Tropfen in die Nase 4 Tropfen zweimal täglich. Die Therapie dauert 1 Jahr, manchmal muss sie verlängert werden. Einatmen von Propolis. Wir legen einen eisernen Behälter auf den Teller und legen ein Stück Propolis von der Größe einer Walnuss hinein. Wenn sich die Schüssel anfängt zu erhitzen, wird Rauch erscheinen. Er muss abwechselnd die rechten und linken Nasenlöcher einatmen und sich über das Geschirr beugen. Inhalationen werden 2 mal pro Tag für 1 Woche durchgeführt, der Kurs sollte nach einer einmonatigen Pause wiederholt werden. Honig-Behandlung. Der Nasenpolyp kann mit Hilfe der natürlichen Honigbiene beseitigt werden. Tupfen Sie das Wattestäbchen mit einem Wattestäbchen ab und behandeln Sie es mit der Nasenhöhle. Wiederholen Sie den Vorgang 3-mal täglich. Wenn es negative Reaktionen auf das Medikament gibt, stoppen Sie die Therapie: Honig verursacht manchmal eine schwere Allergie. Öl-Behandlung. Natürliche Pflanzenöle können in jeder Apotheke gekauft werden. Sie werden zweimal täglich 1-2 Tropfen in die Nase eingeträufelt. Die wirksamsten sind solche Produkte: Butter von Thuja, Ledum, Johanniskraut und Sanddorn. Bevor Sie eines von ihnen verwenden, testen Sie auf eine allergische Reaktion.

Abschließend

Die Heilung von Polypen mit Hilfe von konservativen Methoden und Volksheilmitteln ist nur in den Fällen möglich, in denen sie nicht groß sind und keine ernsthaften Gesundheitsprobleme verursachen. Die Wahl der Medikation und der damit verbundenen Maßnahmen liegt in der Verantwortung des Arztes. Selbstmedikation ist strengstens untersagt. Mit der Zeit für medizinische Hilfe können Sie pathologische Veränderungen in der Nasenschleimhaut verhindern.

Nasenpolypen: Symptome und Behandlung. Wie man Volksmedizin heilt

Polypen in der Nase - ein gutartiges Wachstum des Schleimepithels. Es repräsentiert das Vorhandensein von einem oder mehreren perlgrauen, geleeartigen Klumpen.

Kleinere Bildung verursacht keine Probleme, es ist häufiger, die Atemwege zu blockieren.

Auf dieser Grundlage sind sie aus ihren Nüstern sichtbar, hängen, oder nicht sichtbar (wenn Polypen in den Nasennebenhöhlen), und sie erfordert besondere medizinische Instrumente zu identifizieren.

Die Nase ist eine Art natürlicher und effektiver "Filter" jeder Person: Die Zotten der inneren Oberfläche dieses Organs entfernen über 80% der schädlichen Partikel, von denen die meisten im Staub enthalten sind.

Es legt sich um die Vorderseite der Mitte des Nasenkegels und wird zu einer Quelle vieler Beschwerden, deren Symptome und Behandlung von einer Vielzahl von Faktoren abhängen.

Nasenpolypen - sind Wucherungen, oder wie sie genannt werden - „zu viel Fleisch in der Nase“ - nicht im Vergleich mit Polyposis werden, die im Darm, der Blase oder Harnröhre erkannt wird, weil sie in der Natur nie bösartig sind, deshalb, Symptome und Behandlung absolut anders ist.

Nasenpolypen: Symptome

Es ist möglich, das Vorhandensein einer Nasenpolyposis zu vermuten, indem man

  • Stauung und reichlich Rhinitis;
  • Gesichtsschmerzen;
  • verminderte Fähigkeit des Geruchs (Hyposmie) oder vollständige Abwesenheit von ihm (Anosmie);
  • Appetitlosigkeit;
  • juckende Augenlider.

Auch für viele Menschen besteht das Risiko, ein asthmatisches Syndrom zu entwickeln, das Symptome wie Keuchen, Empfindlichkeit gegenüber Verdunstung, Staub und Chemikalien entwickelt.

Arten von Polypen in der Nase. Lokalisierung

Normalerweise gibt es zwei Arten - Anthrocoanal und Siebbein Polyposis. Die erste tritt vom Antrum und Oberkiefer auf, wächst zu den hinteren Atemwegen und erreicht den Nasopharynx. Meistens ist dieser Zustand anfällig für Kinder im Vorschul- und Jugendalter.

Ethmoidal gutartige Tumoren haben unterschiedliche Eigenschaften: sie sind bilateral, mehrere, Stängel von Lattice sine können in jedem Alter auftreten und, angesichts der Größe der immer gut sichtbar gemacht.

Ursachen von Polyposis

Manchmal geht die Bildung der polypoiden Masse voraus eine Reihe von Anfällen von Asthma bronchiale, aber es gibt eine Reihe anderer Umstände.

Unter den prädisponierenden Bedingungen sind: Intoleranz gegen Aspirin; chronische Sinus-Infektion (Polyposis Sinusitis entwickelt); genetischer Faktor (zystische Fibrose); Heuschnupfen und erbliche Veranlagung für einen unterschiedlichen Polyposisgrad.

Nasenpolypen bei einem Kind: Symptome

Da die Atmung den Austausch von Umgebungsluft und Lunge fördert, ist es nicht überraschend, dass ein gewisses Risiko besteht, dass eine produzierte Atemluft die pathogenen Umgebungen absorbiert, die chronische Entzündungen verursachen.

Pollen, Schimmelpilze, Tierhaare, Hausstaubmilben, fester Teilchen Straßenschmutz und viele andere Substanzen können die Entzündung von Schleimhaut-Epithel maze provozieren.

Polyposis - das Endergebnis längerer Nichterfüllung der therapeutischen Maßnahmen in Bezug auf diese Bedingungen, die aufgrund ihrer noch fragilen Immunität anfälliger für Kinder sind.

Identifizieren sie, diese tropfenförmigen Wucherungen ist ganz einfach: die Eltern verstehen nicht immer, warum die Kinder unruhig sind, zu weinen, geben Kraft, Angst haben (in dem Fall, dass der Tumor vollständig oder teilweise den Atemkanal umfasst), plötzlich cyanotic werden.

Die häufigste Ursache für Polyposis im Kindesalter ist Mukoviszidose. Auch zu den dominanten Ursachen - chronische Sinusitis, ein Syndrom erhöhter Anfälligkeit für Aspirin und allergischer oder Pilz-Rhinitis.

Sprießen tritt in der Nähe der Kieferhöhle auf, mit einer Tendenz, sich in den Nasopharynx auszubreiten. Wenn sie kaum sichtbar sind, schaffen sie unwesentliche Probleme in Form von Schnarchen und Mundatmung.

Massive anomale Elemente wirken sich schädlich auf die Gesundheit der Kinder aus, da ihre Anwesenheit von Kopfschmerzen begleitet ist, sowie von ständigen Schwierigkeiten aufgrund von Begleiterkrankungen der Ohren und des Rachens.

Was sind die gefährlichen Polypen in der Nase?

Da Überwucherungen den vollen Luftstrom und den Abfluß von natürlichen Sekreten blockieren, besteht die Möglichkeit einer Reihe von erschwerenden Umständen.

Nasenpolypen: Diagnose

Die Praxis zeigt, dass es möglich ist, eine Diagnose zu stellen, nachdem man Antworten auf einige Fragen über die Manifestationen der Krankheit und die Beschwerden aufgrund dieser Beschwerde erhalten hat; Pflichtaktivitäten - allgemeine Prüfung und Prüfung.

Wenn der Spezialist die Relevanz bei der Durchführung zusätzlicher Forschungsmethoden sieht, wird Folgendes durchgeführt:

Wie sehen Polypen in der Nase aus?

Behandlung sorgt für die Lösung der vorrangigen Aufgabe - Reduziere die Größe der polypoiden Masse mit Hilfe von Medikamenten.

Menschen mit asthmatischem Status dürfen keine Acetylsalicylsäure nehmen, da dies immer zu Kurzatmigkeit führt.

In Situationen, in denen der Tumor nicht eine Person erlaubt, normal zu atmen, das Risiko von Komplikationen und kritische Zustände zu schaffen, führte der Chirurg Operation an der Nase - Entfernung von Polypen, kurze Verfahren nachfolgende Einhaltung bestimmter Hygienemaßnahmen erfordern.

Wie man Polypen in der Nase ohne Chirurgie loswird?

Polypen haben die Eigenschaft, an Größe zuzunehmen. Im ersten Stadium der Erkrankung überlappen sie den oberen Teil der Nasenhöhle, und auf der dritten bereits verstopft ist der gesamte Raum. Polypen behindern die Atmung und stören den Geruchssinn, absorbieren in sich wie Schwämme alle Infektionen.

Aus diesem Grund empfehlen Experten, die Behandlung so früh wie möglich zu beginnen. Zuordnen von Medikamenten, chirurgische Therapie sowie Homöopathie, Physiotherapie, Atemübungen. Das Schema und die Methode der Therapie hängen weitgehend von der Ursache des Beginns und der Vernachlässigung der Krankheit ab.

Konservative Behandlung

Die Arzneimittelwirkung soll Faktoren eliminieren, die die Reproduktionsrate von pathogenen Zellen beeinflussen. Es kann ein ganzer Komplex von Prozeduren sein. Manchmal, neben dem HNO-Arzt, müssen Sie einen Allergologen und Immunologen besuchen.

Diese Spezialisten ernennen zuerst Proben, verschreiben dann Antihistamin-Tabletten und empfehlen, den Kontakt mit einem bestimmten Reizmittel sowie mit infektiösen und pilzartigen Mitteln zu vermeiden.

In der Regel werden AHs der zweiten Generation verwendet, die keine kardiotoxische und sedierende Wirkung haben:

Wenn die Ursache eine Intoleranz gegenüber Acetylsalicylsäure ist, sind Produkte, die Salicin enthalten, von der Diät ausgeschlossen, es ist verboten, Arzneimittel zu verwenden, deren Wirkstoff Aspirin ist.

Verwendung von oralen Kortikosteroiden

So traurig es klingen mag, heute sind Hormone die Medikamente der Wahl. Am häufigsten ernannt Prednisolon. Seine Dosierung bei Erwachsenen: 30-60 mg während der Woche, dann schrittweise innerhalb von 21 Tagen die Anzahl der eingenommenen Tabletten bis zum völligen Versagen reduzieren.

Die Dosis des Kindes wird individuell nach der Formel berechnet: 1 mg Arzneimittel pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag.

Die Wirkung des fraglichen Medikaments beruht auf einer Verringerung der Zellteilungsrate. Dies erlaubt nicht, weitere Schleim zu wachsen, die Anhäufung selbst wird schließlich zerstört.

Es ist am besten für Patienten mit Asthma oder Rhinitis, auf diese Therapie zu reagieren. In diesem Fall können Patienten, bei denen die Pathologie nicht mit einer allergischen Reaktion in Verbindung gebracht wird, Prednisolon überhaupt nicht helfen.

Das Verfahren hat signifikante Nachteile: Um den Tumor zu lösen, wird der Patient angewiesen, große Teile des Arzneimittels für eine lange Zeit täglich zu nehmen.

Es wird diese Krankheit lindern, aber es kann zu anderen Problemen führen: Fettleibigkeit, ein Abfall der Immunität, ein Geschwür, andere Nebenwirkungen, denen das GCS genügt.

Der Patient erhält zwei Injektionen im Abstand von zwei Wochen. Außerdem wird der Polyp allmählich abnehmen (die toten Zellen werden entfernt, wenn sie ausgeblasen werden).

Wenn alles korrekt durchgeführt wurde und die Vorbereitung korrekt ausgewählt wurde, Der Polyp verschwindet vollständig in 1-2 Monaten. Dies garantiert jedoch nicht, dass das Problem nach einiger Zeit nicht wieder auftritt.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, die Ursachen der Krankheit zu ermitteln und regelmäßig vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen: Gymnastik, Waschen, Diät usw.

Lokale Kortikosteroide

Diese Gruppe umfasst hormonelle Sprays. Mit ihrer Hilfe kann die Vermehrung von kleinen Tumoren gestoppt werden. Aber sie sind nicht so effektiv mit massiver Zersiedelung. Die beliebtesten Medikamente dieser Gruppe sind:

  • Nazarel und Fliksonase, Fluticason, Avamis und andere mit dem Wirkstoff Fluticason.
  • NAZONEX (Mometason). Es ist für Kinder ab 2 Jahren zugelassen und hat eine hohe entzündungshemmende Wirkung.
  • Budesonid, sowie Aldetsin, Baconase und Nasobek.

Um Schwellungen zu reduzieren und die Atmung zu erleichtern, können Dekongestionsmittel verschrieben werden (nicht länger als eine Woche in Folge).

Indikationen für den chirurgischen Eingriff:

  • Große Schwierigkeit der Nasenatmung.
  • Vorhandensein von lokalen Abszessen und Entzündungen.

Kontraindikationen:

  • Exazerbation von Asthma oder obstruktiver Bronchitis.
  • Die Blütezeit von Allergenpflanzen.

Folk Heilmittel für die Behandlung von Nasenpolypen

Atemberaubende Ergebnisse als nicht-medikamentöse Mittel für die Polyposis-Behandlung zeigt das Schöllkraut. Hier sind einige gute Rezepte.

  • Blumen Celandine verdrehten sich in einem Fleischwolf.
  • Drücken Sie den Saft und gießen Sie es in ein Glas, Kork und an einem dunklen Ort für 6-8 Tage. Jeden Tag müssen Sie den Deckel öffnen, um Luft freizusetzen.
  • Die resultierende Flüssigkeit wird zu gleichen Teilen mit abgekochtem abgekochtem Wasser verdünnt. Sie muss jeden Morgen 2 Tropfen in ihre Nase graben.

Häufigkeit der Verfahren - 7 Tage, dann für 10 Tage Pause, und wiederhole es 4 mal. Dann pausiere für einen Monat und wiederhole den Kurs.

Tinktur

  • Ein Teelöffel der getrockneten zerkleinerten Pflanze wird mit 300 ml kochendem Wasser gegossen, eingewickelt, 20 Minuten stehengelassen und filtriert.
  • Nachdem die Tinktur abgekühlt ist, sollte sie mit Wattestäbchen getränkt werden.
  • Legen Sie den Tampon für 10 Minuten in einen Nasengang, dann den anderen. Periodizität - einmal am Tag.

Das Behandlungsschema ist wie folgt: 7 Tage Heilung, das gleiche Intervall - und so für 60 Tage. Machen Sie danach einen Monat Pause und wiederholen Sie alles erneut.

Tägliche Nasenspülung ist wirksam, wenn die Atmung sehr schwierig ist. Hier sollten Sie vorsichtig vorgehen, die gebildeten Krusten und Schleim entfernen. Manchmal wird dies von einem Arzt gemacht, aber diese Manipulationen können zu Hause mit einer Gummibärte durchgeführt werden.

Rezept # 1

  • 2 Teelöffel Meersalz
  • Ein Glas warmes Wasser.

Rezept # 2

  • 1 Teelöffel Salz wird in 1 EL verdünnt. Wasser mit einer Temperatur von 36-40 ° C und 3 Tropfen Jod.
  • Stellen Sie Baumwollfreunde her und befeuchten Sie Polypen mit Jod

Sie können auch fertige Lösungen verwenden: Otrivin-More, Dolphin, Aqua-Maris, Marimer.

In einigen Fällen liefert Homöopathie ausgezeichnete Ergebnisse. Es wird jedoch nicht überflüssig sein, besonders wenn die Polypen in Kinder sind, bewaffnet mit der Meinung von Spezialisten.

Wenn es sich schließlich um einen Aufbau handelt, der durch den Einfluss des Reizes entstanden ist, kann die Situation mit einer unangemessenen Medikamentenauswahl verschlimmert werden. Meistens aus dieser Serie ernennen Tuyu 200 oder Propolis.

Geringere Wucherungen können mit Wasserstoffperoxid behandelt werden. Die Behandlung wird 1-2 mal am Tag, nicht länger als 7 Tage hintereinander durchgeführt.

  • Befeuchten Sie zwei Wattestäbchen mit Peroxid.
  • 3-4 Minuten in die Nasenlöcher geben.

Spezielle Gymnastik gibt die Fähigkeit zurück, durch die Nase zu atmen. Methoden Buteyko oder Strelnikova haben viel geholfen. Es wird auch nützlich sein, den ternären Nerv selbst zu massieren.

Also, lassen Sie uns die Frage beantworten, die viele interessiert: Ist die Behandlung ohne Operation wirksam?

Es ist wichtig zu verstehen, dass die oben genannten Methoden im Hinblick auf die Vermeidung von Wiederholungen fruchtbar sind. Sie erlauben das Wachstum zu verlangsamen und die Atmung zu erleichtern. Aber wenn der Polyp bereits in der Nasenhöhle existiert, kann er selbst nicht verschwinden.

Entfernung von Polypen in der Nase. Arten von Operationen

Wenn Polypen die normale Atmung behindern und nicht einmal auf längere Medikation ansprechen, ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Da es sich um einen ambulanten Eingriff handelt, kehrt der Patient innerhalb eines Tages nach Hause zurück. Die vollständige Genesung dauert etwa zwei bis drei Wochen. Menschen mit Blutungsstörungen, ischämischer Herzkrankheit oder Asthma Die Entfernung von Polypen in der Nase ist verboten.

Wie Polypen in der Nase entfernt werden, hängt von der Anzahl, Größe und Lage des pathologischen Wachstums ab. Der Arzt wird aus den vorhandenen die am besten geeignete auswählen.

Polypotomie. Die zuverlässigste und bewährte Operation zur Entfernung von Polypen. Es wird in dem Fall durchgeführt, wenn es eine einzige pathologische Proliferation gibt, aber wenn die Elemente multipel sind, dann wird ihre endoskopische Eliminierung vorgeschlagen.

Vor dem Eingriff wird Schleim aus der Höhle entfernt und Lokalanästhetika injiziert. Angesichts der Tatsache der Schmerzhaftigkeit der bevorstehenden Handlungen wird der Patient eine Vollnarkose gegeben.

Der Expander wird in die Nasenhöhle eingeführt - dies ermöglicht dem Chirurgen eine klare Sicht auf das klinische Bild.

Die Intervention besteht in der Verwendung einer Drahtschlaufe: der Arzt führt sie um das Auswuchs herum und schneidet es scharf von der Oberfläche der Schleimhaut ab. Diese Möglichkeit der Entfernung ist sehr traumatisch, da ein bestimmter Bereich des gesunden Gewebes geschädigt ist: Es ist einfach unmöglich für den Arzt, die Situation vorherzusagen und sicherzustellen, dass es keine Blutung gibt.

Manchmal, wenn der Nasengang sehr schmal ist, kann der Chirurg Kunststofflängel installieren, um die Bildung von Adhäsionen der Abdeckung zu verhindern, wenn sie heilt.

In einigen Fällen wird die Operation in der Nase durch den Rasierer durchgeführt - eine spezielle Schneidevorrichtung, mit der der Chirurg den Tumor heraussticht und mit einer Pinzette den inneren Teil der Nase von seinen Resten säubert. Um eine Blutung zu vermeiden, wird dann eine Tamponade mit möglicher Anwendung einer aseptischen Bandage durchgeführt. Funktionelle endoskopische Chirurgie der Nasennebenhöhlen. Es hat sich als minimalinvasive Technik erwiesen, bei der die genaue Beseitigung des Polyposisphänomens zusammen mit der Beseitigung der Nebenhöhlen auftreten kann, wodurch Luftzugang und funktionelle Kapazität wiederhergestellt werden.

Dieser Eingriff kann unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt werden. Im Atemkanal führt der Chirurg ein Endoskop ein - eine kleine Röhre mit Vergrößerungsoptik oder eine mikroskopische Kamera. Mit den Werkzeugen entfernt der Arzt dann Wucherungen, die den Abfluss von Schleimabsonderungen aus den Nasenhöhlen behindern.

Es sollte betont werden, dass eine chirurgische Operation zur Entfernung des Nasenpolypen, durchgeführt von einem erfahrenen HNO-Arzt, eine sichere Manipulation ist, in den meisten Fällen ohne Komplikationen. Laserkoagulation. Dieses Prinzip der Eliminierung von Polyposis ist der Schlüssel zur Lösung des Problems der Kurzatmigkeit, die durch Blockierung des Nasenganges durch abnormale Schleimbildung verursacht wird.

Die Technik basiert auf der Verwendung von Kohlendioxid, dessen Strahl auf die Struktur des Polypen 5 - 7 Sekunden konzentriert, die Größe der Schleimhaut Neoplasma zu reduzieren und anschließend vollständig zu beseitigen.

Der Laserimpuls wird von einer speziellen Sonde mit einem dünnen Durchmesser zugeführt, die es dem Arzt ermöglicht, den Verlauf der Koagulation zu überwachen und gesundes Gewebe vor Schäden zu bewahren.

Vergleicht man diese Methode mit einem chirurgischen oder endoskopischen Analogon, so kann man eine Reihe von Vorteilen herausgreifen: Es wird ambulant durchgeführt und zeichnet sich durch die Exzision nur betroffener Teile der Schale aus.

Die Intervention beginnt nach der vorläufigen Durchführung der Lokalanästhesie und dauert nicht länger als 50 Minuten. Aufgrund der Tatsache, dass Die Energie eines Lasers mit hoher Konzentration, Es gibt weniger Verletzungen der Integrität des Schleiers von gesundem Gewebe, es gibt keine postoperative Rötung, Schwellungen, Schmerzen und andere sekundäre Komplikationen, und die Genesung ist viel schneller.

Um falsche Erwartungen zu vermeiden, wird dem Patienten, dem die Operation zur Entfernung der Polypen zugewiesen wurde, mitgeteilt, dass sein Geruchssinn nicht unmittelbar nach dem Eingriff wiederhergestellt wird.

Nach der Operation: mögliche Komplikationen

Meningitis kann lebensbedrohlich sein und zu starken Kopfschmerzen, Fieber oder Nackensteifigkeit führen. In der Regel wird das Phänomen während der Operation bestimmt und beseitigt, ohne zusätzliche Schwierigkeiten zu verursachen.

In einigen Fällen können betroffene Patienten zusätzliche chirurgische Eingriffe benötigen, um beschädigtes Knochengewebe zu reparieren.

Pflege für die postoperative Wunde umfasst Folgendes:

  • Rauchen in den ersten 3 Tagen nach dem Eingriff vermeiden;
  • Täglich Spray in der Nasenhöhle Kochsalzlösung;
  • Eine warme Kompresse mehrmals täglich auftragen - das hilft bei leichten Beschwerden;
  • nehmen Sie einen vollen Kurs der vorgeschriebenen Medikation;
  • Stehe nicht in staubigen Gebieten.

Chirurgie ist nicht die endgültige Lösung für das Problem der Nasenpolypen. Leider gibt es keine Garantie, dass Knoten und Verwachsungen in der Nase nach der Operation Erscheint nicht mehr nach ihrer chirurgischen Entfernung.

Manche Menschen sind anfällig für diesen Zustand, und die grundlegenden Faktoren, die für ihr Aussehen prädisponieren, sind nicht zuverlässig etabliert.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie