Hinterlasse den Kommentar 72.385

Jeden Tag bei der Behandlung von Krankheiten verwenden mehr und mehr die besten Diuretika. Im Gegensatz zur medikamentösen Behandlung bringt die Phytotherapie dem Körper keinen großen Schaden, sondern reichert ihn im Gegenteil mit nützlichen Verbindungen an. Kräuter erfüllen mehrere Funktionen: antibakteriell, entzündungshemmend und harntreibend, gibt es schwitzende Eigenschaften. Trotz ihrer milden Wirkung hält die Wirkung der Behandlung lange genug und die Kräuter verursachen fast keine Nebenwirkungen.

Allgemeine Informationen über Kräuter

loading...

Wenn eine Person in den Zellen und Geweben viel Flüssigkeit sammelt, wegen verschiedener Ursachen der Schwellung. Sie erscheinen in einer absolut gesunden Bevölkerung, die zu salzige Nahrung isst, bevor sie zu Bett gehen und viel Wasser trinken. Beeinflusst auch den Schlafmangel einer Person, die in der Hitze und in der Schwangerschaftsphase ist. Das Auftreten und die Manifestation von Ödemen zeigt die Entwicklung einer Krankheit an.

Ödeme können verschiedener Art sein: Nierenödem, hepatisch, kardial und allergisch. Um den Körper von überschüssiger Flüssigkeit zu reinigen, verwenden Sie Diuretika. Aber mit Schwellungen bewältigen und Gras. Schon in alten Zeiten sammelten Menschen verschiedene Pflanzen und stellten medizinische Rezepte her, die heute immer häufiger verwendet werden. Sichere Kräuter mit harntreibender Wirkung sind Minze, Petersilie, Löwenzahn und Brennnesselwurzeln. Fenchel ist eine harntreibende Pflanze, die die Nierenfunktion stimuliert und auch bei schwangeren Frauen keine Kontraindikationen hat. Brennesselwurzeln fördern eine bessere Nierenarbeit und beseitigen Entzündungen.

Wirkprinzip von Kräutern

loading...

Dank der Verwendung von Diuretika wird überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernt, Schwellungen werden verhindert und entfernt. Es gibt Kräuter, die eine desinfizierende Wirkung haben, die in der Zerstörung pathogener Bakterien besteht, die in die Harnwege gelangen. Außerdem wird die Entzündung entfernt, die Harnwege aus den Produkten des Entzündungsprozesses werden geklärt.

Diuretika haben unterschiedliche Wirkprinzipien. Der intensivierte Prozess der Urinfreisetzung erfolgt mit einer Abnahme der Wirkung des Enzyms Carboanhydrase, während der Synthese von sauren Substanzen, aufgrund des veränderten osmotischen Drucks, der Schwächung der reversen Absorption in den Nierenkanälen. In manchen Fällen beeinflusst das Enzym die Regulation von Hormonen im Wasser- und Salzstoffwechsel.

Nierengräser werden für Zystitis, Urethritis und andere Infektionskrankheiten verwendet.

Die Verwendung von Nierengräsern wird während der Dauer solcher Beschwerden verschrieben, wie:

  • Schwellungen, die bei Niereninsuffizienz auftraten;
  • Herzversagen, bei dem Kurzatmigkeit und geschwollene Bereiche auftreten;
  • Zystitis, Urethritis und andere Infektionskrankheiten, gekennzeichnet durch eine akute und chronische Form der Leckage;
  • das Auftreten einer chronischen Glomerulonephritis, die sich in der Remissionsphase befindet;
  • hypertonisches Leiden, bei dem Flüssigkeitsansammlung beobachtet wird;
  • Vergiftung durch Produkte oder Schadstoffe, nach denen der Körper Gift und toxische Verbindungen zurückzieht.
Zurück zum Inhalt

Grundregeln für die Einnahme von Diuretika

loading...

Die Patienten sind es gewohnt, zweimal am Tag Abkochungen oder Infusionen zu verwenden, aber die Verwendung diuretischer Kräuter hat einige Nuancen. Vor allem werden sie bis 16 Uhr konsumiert, weil nach ihrer Aufnahme eine erhöhte Flüssigkeitsfreigabe einsetzt, und nachts nur noch Unbehagen verursacht und der Patient sich nicht richtig ausruhen kann. In diesem Fall ist es notwendig, die Dosierung einzuhalten, da sonst das Ziel nicht erreicht wird. Diuretika werden eingenommen, um die Entwicklung von Abhängigkeit zu verhindern, um wirksame Wirkungen aufrechtzuerhalten.

Gleichzeitig aber scheiden die diuretischen Kräuter Kalium aus, so dass der Patient, um es im Körper wiederherzustellen, eine getrocknete Aprikose mit Avocados, die ein Mikroelement enthalten, in die Nahrung aufnehmen sollte. Die Verwendung von Kräutern ist ein so ernst zu nehmendes Medikament wie die medikamentöse Therapie, so dass sie nach den Anweisungen des behandelnden Arztes unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Patienten und der Zusammensetzung der diuretischen Kräuter, deren Typen, verwendet werden. Falls erforderlich, besteht der Patient die Tests oder wird einer umfassenden Untersuchung unterzogen, um den Reaktionen des Körpers zu folgen. Sie können den therapeutischen Prozess nicht eigenständig stoppen.

Bei der Nephrose ist die Aufnahme von Kräutern, die das Nierenparenchym reizen, verboten.

Wenn bei einem Patienten zuvor Nephritis oder Nephrose diagnostiziert wurde, ist die Verwendung von Kräutern, die das Nierenparenchym irritieren, verboten. Für eine bessere therapeutische Wirkung wird empfohlen, medizinische Präparate herzustellen, die besser mit Beschwerden umgehen können als Dekokte oder Infusionen aus einer Pflanze. Aber noch während der Behandlung werden auf Empfehlung des Arztes Pausen gemacht, damit sich der Körper nicht an die Komponenten gewöhnen kann.

In welchen Fällen werden die Kräuter verwendet?

loading...

Entzündungshemmende harntreibende Pflanzen

Eines der häufigsten Probleme sind entzündliche Prozesse, die jedes menschliche Organ beeinflussen können. Entzündete Gewebe nehmen an Größe zu und es sammelt sich auch viel Flüssigkeit in ihnen an. Dank der Phytotherapie verlässt eine überschüssige Flüssigkeit den Körper, der Entzündungsprozess stoppt, die Arbeit aller Systeme im Körper wird normalisiert. Besonderes Augenmerk wird auf die Qualität der verwendeten Pflanzen, insbesondere der auf dem Markt gekauften, gelegt. Wenn das Gras sichtbare Schimmel- oder Fremdeinschlüsse aufweist und die Pflanze einen schwachen Geruch hat, deutet dies auf eine schlechte Qualität aufgrund von unsachgemäßen Lagerbedingungen hin.

Kräuter für Blasenzystitis

Wenn der Patient einen entzündlichen Prozess im Harntrakt entwickelt, sprechen Sie über Zystitis, die am häufigsten bei Frauen auftritt. Mit Zystitis können Sie nicht nur mit Hilfe von Medikamenten, sondern auch mit Phytotherapie umgehen. Dies gilt insbesondere für die chronische Form der Krankheit, die mehrere Jahre andauert. Die Hauptregel - Kräuter nur auf Anraten eines Arztes auszuwählen. Bei der Behandlung der Krankheit tragen Sie Bärenohren, Knoblauch, Mais-Narben. Echinacea, die Schmerzen lindert, wird ebenfalls verwendet.

Kräuter für die Nieren

Nieren sind das Organ, das für die Filtration von Urin verantwortlich ist. Jede Krankheit führt zu einem schlecht funktionierenden Organ, daher ist eine Behandlung erforderlich. Im Falle einer Nierenerkrankung ist es notwendig, dass die überschüssige Flüssigkeit austritt, was zu einem konstanten Druckanstieg führt. Als Therapie werden Bärentraube, Hüften, Brennnessel, Petersilie und Birkenblätter verwendet.

Anwendung für Bluthochdruck und Herzerkrankungen

Der Patient, mit einer Diagnose von Herzinsuffizienz und Bluthochdruck, sollte sorgfältig die besten diuretischen Pflanzen auswählen. Wenn eine Person keine harntreibenden Kräuter für Hypertonie anwendet, erfährt das Herz eine doppelte Last. Als Folge tritt eine Entzündung im Herzen auf. Mit Hilfe von harntreibenden Kräutern aus dem Körper überschüssige Flüssigkeit entfernen, Gefäßtonus regulieren. Verwenden Sie dazu Rowan, Berberitze, Arnika. Es besteht auch Bedarf an beruhigenden Pflanzen. Sie umfassen Dill, Birke.

Wenn Sie abnehmen

Das stärkste harntreibende Kraut hilft, die Beschwerden loszuwerden, die mit Übergewicht verbunden sind. Pflanzen, die eine harntreibende Wirkung haben, helfen den Patienten, Gewicht zu verlieren, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, ohne Elektrolyte und Kalium zu verlieren. Ladungen sind eine menschenfreundliche, harmlose Art Fett zu bekämpfen, da sie im Gegensatz zur Arzneimitteltherapie keine chemische Wirkung auf den Körper haben. Als Behandlung verwenden Sie Minze, Linde, Birkenblätter, Mariendistel, Petersilie, Mutter-und-Stiefmutter, Oregano.

Kräuter von Ödemen und Abkochungen bei Ödemen

  • Beim Beinödem werden stark diuretische Kräuter verwendet.

Schwellung der Füße. Wenn die Blutzirkulation gestört ist, werden die Beine geschwollen. Tragen Sie starke diuretische Kräuter für die Schwellung, wie blaue Kornblume, Wacholder, Leinsamen, Kamille, Birkenblätter, Anis, Ringelblume und Kirschblüten. Aber bevor Sie diuretische Kräuter verwenden, sollten Sie die Kontraindikationen lesen.

  • Schwellung der Augen. Kräuteraufgüsse und Abkochungen werden aus Ackerschachtelhalm, Hagebutten, Bärentraubenblättern hergestellt und mehrmals am Tag getrunken oder eine Kompresse hergestellt. Aber bei längerem Gebrauch von Kräutern ist es notwendig, in die Diät Milchprodukte, Bananen, Orangen einzuschließen, die den Mangel an Spurenelementen wieder herstellen werden.
  • Schwellung des Gesichts. Wenn die Schwellung des Gesichts besser ist, verwenden Sie Kamille, aus der eine starke Brühe, und dann in Form von Kompressen auf dem Gesicht. Es ist auch notwendig mehrmals täglich Tee aus Kamille, Zitronenmelisse, Minze zu trinken.
  • Während der Schwangerschaft. Besonders vorsichtig müssen Sie während der Schwangerschaft Patienten sein, denn manche Kräuter können nur schaden. Bei Schwellungen empfiehlt es sich, Bärentraube, Preiselbeerenblätter, Früchte von Viburnum, Sellerie zu nehmen.
  • Zurück zum Inhalt

    Was kann ich für Kinder verwenden?

    loading...

    Phytotherapie ist in der Kindheit nützlich, weil Kräuter den Körper der Kinder mit Vitaminen und Mikroelementen füllen, die gegen Viren und Infektionen kämpfen. Aber Sie müssen vorsichtig mit Kindern sein, die allergische Reaktionen haben. Kindern werden dieselben Kräuter verschrieben wie Erwachsenen, nur die Dosierung ist unterschiedlich. Es ist notwendig, die Qualität der verwendeten Rohstoffe zu überwachen.

    Die Verwendung der bekanntesten diuretischen Kräuter

    loading...

    Thymian: Eigenschaften

    Die Pflanze hat nur dann die notwendigen Eigenschaften, wenn sie in den richtigen Blühzeiten geerntet wird. Mit Hilfe von Thymian kann die Immunität stimuliert werden, sie hat beruhigende und anästhesierende Eigenschaften. Es wird zur Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, bei Viruserkrankungen sowie zur Blutreinigung eingesetzt.

    Birkensaft und Ringelblume

    Die Eigenschaften von Birkensaft sind Legenden aus alten Zeiten. Es fördert eine bessere Arbeit des Gastrointestinaltraktes und regt den Stoffwechsel im Körper an. Der Saft ist in der Lage, den Körper von Giftstoffen zu reinigen, Steine ​​zu spalten. Darüber hinaus ist Calendula weit verbreitet. Aber es wird nicht empfohlen, es für schwangere Frauen zu verwenden, da einigen Berichten zufolge eine Fehlgeburt droht.

    Melissa und harmloser Baldrian

    Ein Diuretikum für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist ein Balsam. Es führt spasmolytische Funktion aus, normalisiert die Herzfrequenz. Valerian und seine diuretischen Eigenschaften sind in Frage, weil während der Lagerung die Pflanze schnell alle notwendigen Eigenschaften verliert, selbst wenn sie in großen Mengen genommen wird.

    Uterusborow, Mutterkraut und andere Kräuter

    Uterus ist ein Gras, das bei der Behandlung des Harnsystems verwendet wird. Es wurde in den letzten Jahren populär, als seine diuretischen Eigenschaften gründlich untersucht wurden. Bei der Behandlung in Tee muss ein Mutterkraut vorhanden sein, das Entzündungen beseitigt und schädliche Mikroorganismen zerstört. Er kommt auch mit Schmerzen zurecht. Auch im Tee wird Mutter-und-Stiefmutter, Holunder, Flachs, Johanniskraut, Kümmel, Löwenzahn, Preiselbeerenblätter, Oregano verwendet.

    Die leichtesten und kräftigsten Kräuter

    loading...

    Durch den täglichen Prozess des Urinfiltrierens sind die Nieren ständig belastet. Im Falle von Krankheiten ist das Organ nicht in der Lage, normal zu funktionieren, deshalb ist es notwendig, diuretische Kräuter zu sich zu nehmen. Zu den hellen Gräsern tragen die Birkenblätter, die Minze, die Farbe der Linde, der Beeren und der Blätter der Preiselbeere. Zu den stärksten Kräutern gehören wilde Rosenbeeren, Johanniskraut, Sporen, Brennnesseln, Wacholder, aus denen sie Kräuteraufguss machen.

    Was, um eine Droge in der Apotheke zu kaufen?

    loading...

    In der Therapie werden Apotheken-Diuretika häufig auf Kräutern verwendet, die überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernen. Für Allergiker wird die Apothekentherapie individuell ausgewählt. Die am häufigsten verwendeten Diuretika in der Apotheke sind Furosemid, Amilorid, Trifas usw. Aber ein solches Volksheilmittel wird nur von einem Arzt gewählt, da die Selbstbehandlung in umgekehrter Richtung wirkt.

    Kontraindikationen bei der Behandlung von Kräutern

    loading...

    Bei jeder Therapie gibt es bestimmte Kontraindikationen. Die Behandlung mit Diuretika sollte besonders bei schwangeren Patienten, Kindern unter 6 Jahren sowie bei Patienten mit individueller Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Komponenten erfolgen. Die Risikogruppe umfasst außerdem Männer, bei denen zuvor ein Prostataadenom diagnostiziert wurde.

    Diuretische Kräuter mit Schwellung der Füße

    loading...

    Hallo, liebe Leser. Das Problem der Schwellung der Füße ist oft genug, besonders in der heißen Jahreszeit. Im Sommer schwellen die Beine aus dem einfachen Grund an, dass wir aufgrund der Hitze einfach nicht kontrollieren, wie viel Flüssigkeit in den Körper gelangt. Deshalb manifestiert sich sein Überschuss in Form von Ödemen im ganzen Körper, aber meistens sind es die Füße, die streiken. Schwellungen der Füße werden für uns zu einem echten Hindernis beim Tragen Ihrer Lieblingsschuhe. In der Regel tritt solch ein Problem genau im Sommer auf, wenn wir nur offene Schuhe tragen. Die Beine können so stark anschwellen, dass Sie nicht in Ihre Lieblingsschuhe kommen können.

    Natürlich können die Gründe ganz anders sein. Wenn bei den meisten Menschen eine saisonale Schwellung vorliegt und keine Folge von Anomalien im Körper ist, kann das Anschwellen der Füße in der kalten Jahreszeit auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen.

    Viele Menschen interessieren sich für die Frage, wann Diuretika eingenommen werden sollen und wann man auf sie verzichten kann.

    Meistens wird empfohlen, Diuretika nur in Fällen einzunehmen, in denen die Ursache keine ernsthafte Erkrankung ist.

    Es ist notwendig zu verstehen, welche Art von Diuretika mit Schwellungen der Beine am effektivsten sein wird.

    Diuretische Kräuter für Beinödeme bei älteren Menschen

    loading...

    Im Laufe der Jahre verändert sich nicht nur unser Aussehen, sondern der gesamte Organismus als Ganzes. Es gibt solche Änderungen, die nicht verhindert werden können.

    In der Regel ist die Ursache für Schwellungen der Beine bei älteren Menschen die Erkrankung eines der Organe, die in gewissem Maße den Wasserhaushalt im Körper steuert.

    Daher kann nur der Arzt die wahre Ursache des Ödems herausfinden und nur bei einer bestimmten Untersuchung.

    Häufiger sind dies Erkrankungen der Ausscheidungs- und Herz-Kreislauf-Systeme. Der Kampf gegen Schwellungen fängt gerade mit der Behandlung einer diagnostizierten Krankheit an, wie ein Diuretikum hier einfach nicht kann.

    Der Zustand unseres Körpers hängt weitgehend von der richtigen Lebensweise ab. In diesem Alter sollte dies besonders beachtet werden. Wenn dies jedoch nicht ausreicht, um den Wasser-Salz-Haushalt zu normalisieren, ist die Behandlung mit diuretischen Kräutern die richtige Option.

    Viele ältere Menschen sind überzeugt, dass es nichts Besseres gibt als pharmazeutische Pillen. Ja, sie können etwas schneller sein als Kräutersud. Aber in der Regel haben solche Fonds eine ganze Liste von Nebenwirkungen, die den Zustand einer Person nur verschlechtern können.

    Also, über diuretische Kräuter sprechend, ist es notwendig, die wirksamsten Mittel zuzuteilen:

    Infusion auf die Wurzel von Petersilie

    Um vorzubereiten, mahlen Sie die Wurzel im Voraus, die wir einen Esslöffel brauchen. Füllen Sie die Rohstoffe mit 500 ml kochendem Wasser und lassen Sie sie für die Nacht ziehen.

    Am nächsten Morgen sollte die Infusion gefiltert werden, danach können Sie anfangen zu essen. Das verfügbare Volumen der medizinischen Flüssigkeit muss in mehrere Methoden unterteilt werden;

    Abkochen von Leinsamen

    In diesen Fällen wird das Mittel verschrieben, wenn die Schwellung schon lange nicht mehr besteht. Das Herzstück dieses Suds sind fünf Teelöffel Leinsamen, die wir mit einem Liter gereinigtem Wasser füllen müssen.

    Die Zubereitung wird etwa 20 Minuten lang gekocht, danach wird sie für bis zu zwei Stunden infundiert. Eine Abkochung wird bis zu acht Mal am Tag eingenommen, jede Aufnahme bedeutet 100 ml Flüssigkeit verbrauchen.

    Rosskastanien-Tinktur

    Crushed Kastanie kann in jeder Apotheke gefunden werden, die Ihre Aufgabe erheblich erleichtern wird. Wir füllen das Rohmaterial mit Wodka und schicken es für ungefähr zehn Tage an einen warmen Ort.

    Das fertige Produkt wird mehrmals täglich 10 Tropfen oral eingenommen. Es wird wirksam sein, wenn die Ursache von Ödemen Krampfadern sind.

    Sammlung von Diuretika

    Solche Mittel können in jeder Apotheke gefunden werden, so dass Sie sich nicht selbst um die Ernte der notwendigen Gräser kümmern müssen. In solchen Sammlungen überwiegen in der Regel Leinsamen, Petersilienwurzel und Ackerschachtelhalm.

    Zur Zubereitung der Abkochung genügt ein Löffel Rohmaterial und 200 ml Wasser. Die vorbereitete Zubereitung ist in zwei Phasen unterteilt.

    Liste der wirksamen Kräuter für die Schwellung der Füße

    loading...

    Regelmäßiges Auftreten von Schwellungen ist ein echtes Problem für viele Menschen. Der Körper ist nicht in der Lage, überschüssige Flüssigkeit unabhängig voneinander zu entfernen, so dass es einige Medikamente benötigt.

    Medikamente, so oder so, sind schädlich für den Körper, so dass eine sicherere Option immer noch die Kräuter sind.

    Bevor Sie auf diese Weise mit der Behandlung beginnen, müssen Sie sich mit den Eigenschaften von Diuretika vertraut machen.

    1. Blaue Kornblume

    Diese Pflanze hilft, die Schwellung der Beine zu bewältigen, indem überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernt wird. Aber, es ist nötig zu beachten, dass die auf ihrer Grundlage vorbereiteten Mittel entsprechend der angegebenen Dosierung zu folgen.

    Die Pflanze selbst ist schwach giftig, daher ist es besser, die Behandlung mit einem solchen Medikament während der Schwangerschaft zu verweigern.

    Die Brühe wird auf der Basis eines Esslöffels von Rohmaterial zubereitet, das in 250 ml kochendes Wasser gegossen werden muss. Lassen Sie das Mittel für etwa acht Stunden bestehen. Dieses Kräutergetränk wird zwei Esslöffel dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen.

    2. Wacholder

    Die Pflanze kann alleine oder in Kombination mit anderen Kräutern verwendet werden. Wenn die Behandlung mit einem Wacholder erfolgt, wird ein Präparat zubereitet, das auf einem Löffel rohem Material und einem Glas kochendem Wasser basiert. Die Behandlung dauert etwa vier Stunden. Behandlung bedeutet, dass das Medikament dreimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen wird.

    Auch Wacholder kann in Kombination mit Fenchel und Lakritz verwendet werden. Alle Zutaten werden in gleichen Mengen verwendet. Die resultierende Kräutermischung wird mit zwei Litern kochendem Wasser gegossen.

    Es wird einen Esslöffel dreimal täglich vor jeder Mahlzeit verwendet.
    Schwangere sollten davon absehen, ein solches Mittel einzunehmen, da dies die Bildung des Fötus beeinträchtigen kann. Menschen, die an einer chronischen Nierenerkrankung leiden, müssen ebenfalls die Behandlung mit einer solchen Pflanze aufgeben.

    3. Flachs

    Mittel, die auf der Basis von Flachs hergestellt werden, haben eine vorübergehende Wirkung. Nach dem ersten Empfang verspürt eine Person einen starken Harndrang. Während des Tages wird die Flüssigkeit, die die Schwellung verursacht, erfolgreich aus dem Körper eliminiert.

    Eine solche Brühe muss übrigens nicht von den Körnern gefiltert werden, da sie zur Normalisierung des Darms beitragen.

    Bereitet ein Produkt vor, das auf drei Esslöffeln Leinsamen basiert, die mit einem Liter kochendem Wasser gegossen werden. Wir lassen unser Mittel abkühlen und brauen. Sam Infusion hat einen bitteren Geschmack, so dass Sie etwas Honig und Zitronensaft hinzufügen können.

    Nach der Anwendung dieses Mittels haben Sie eine sehr starke harntreibende Wirkung, so dass es am besten ist, während der Ferienzeit zu behandeln.

    Wenn es eine Verschlimmerung von chronischen Erkrankungen des Verdauungssystems gibt, ist es besser, dieses Medikament nicht mehr zu verwenden. Flachs hilft die Produktion von Galle zu erhöhen, was bei bestimmten Krankheiten unerwünscht ist.

    4. Blütenstände von Kirschen

    In den Menschen werden Kirschstiele lange verwendet. Sie werden verwendet, um Schwellungen der Beine loszuwerden, indem die Entfernung überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper beschleunigt wird. Nach drei Stunden spüren Sie eine starke harntreibende Wirkung.

    Zur Vorbereitung sollten wir zwei Esslöffel Pflanzenstiele vorbereiten. Füllen Sie das Rohmaterial mit einem Glas kochendem Wasser und lassen Sie es etwa einen Tag ziehen. Die Brühe wird in einer warmen Form verwendet.

    Das vorbereitete Produkt hat einen ausreichend hellen Geschmack und muss daher mit abgekochtem Wasser verdünnt werden. Beachten Sie jedoch, dass der beste Effekt dennoch mit einem reinen Dekokt erreicht werden kann. Bei chronischen Lebererkrankungen ist die Behandlung mit einem solchen Abkochung verboten.

    5. Anis

    Diese Pflanze ist bereits vielen wegen ihrer harntreibenden Wirkung bekannt. Oft wird es speziell für Erkrankungen des Ausscheidungssystems verwendet, aber es wird auch helfen, mit Schwellungen fertig zu werden.

    Bereitet die Infusion auf Anis-Samen vor, die wir nur einen Teelöffel brauchen. Füllen Sie die Rohstoffe mit zwei Liter kochendem Wasser und lassen Sie es für drei Tage infundieren. Ein Sud der Brühe wird vor jeder Mahlzeit verwendet.

    Die Pflanze normalisiert den Stoffwechsel im Körper, was sich auch positiv auf die rechtzeitige Entfernung überschüssiger Flüssigkeit auswirkt. Sie sollten jedoch darauf achten, dass die Verwendung von Anis während der Schwangerschaft verboten ist.

    Folk Heilmittel für Schwellungen der Füße

    loading...

    Neben der Einnahme von pflanzlichen Heilmitteln wird auch eine lokale Behandlung angewendet. Es ist eine Frage der Bäder, die auf den gleichen Gräsern vorbereitet sind. Darüber hinaus gibt es andere Arten von Diuretika, die keine Verwendung von Heilkräutern beinhalten.

    Um eine größere Wirkung zu erzielen, ist es besser, die Behandlung in einer komplexen Weise durchzuführen, einschließlich der Einnahme von Kräuterabkochungen und der Verwendung von Fußbädern.

    Die folgenden Werkzeuge helfen Ihnen, Schwellungen in Ihren Beinen loszuwerden:

    Mischung aus Säften

    Zum Kochen brauchen wir Karotten, Gurken und Zitronensaft. Es ist notwendig, 100 ml jeder Art von Saft vorzubereiten. Die Mischung wird nur in warmer Form vor jeder Mahlzeit verwendet.

    Spülen auf Ölbasis

    Wir brauchen eine Mischung aus Kampfer und Olivenöl, die in gleicher Menge verwendet werden. Es ist wünschenswert, die Beine kurz vor dem Schlafengehen zu reiben, damit das Produkt in die Haut absorbiert wird.

    Kräuterbad

    Es wird auf der Grundlage von Kamillenblüten, Birkenblättern und auch Minze zubereitet. Gießen Sie 100 ml kochendes Wasser und lassen Sie es für eine Stunde. Als nächstes gießen Sie unser Heilmittel in das Becken und fügen Sie Wasser hinzu. Wir stehen für zehn Minuten.

    Neben Heilkräutern wird eine Behandlung mit harntreibenden Früchten empfohlen. Wir sprechen über die berühmte Wassermelone, Melone, Persimone, sowie die Früchte der Eberesche. Vergessen Sie auch nicht den grünen Tee, der auch für seinen Körper bekannt ist.

    Die Schwellung der Füße ist heute viel häufiger als es scheint. Im Sommer ist dies besonders auffällig. Saisonale Schwellungen werden mit einer Veränderung des Wetters verschwinden, was bedeutet, dass es nicht immer eine Behandlung erfordert. Aber wenn diese Manifestation chronisch ist, dann kann man auf natürliche Diuretika nicht verzichten.

    Da die Gründe jedoch unterschiedlich sein können, kann die Behandlung mit solchen Abkochungen nur nach der Untersuchung und nur mit Zustimmung des Arztes durchgeführt werden.

    Diuretische Kräuter bei Herzversagen

    loading...

    Diuretische Kräuter für Ödeme

    loading...

    Was verursacht Schwellungen? Meistens - eine Flüssigkeitsretention in bestimmten Geweben des Körpers. Die Ursachen solcher Prozesse können ungenügende Arbeit der Nieren, Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Schwangerschaft sein. Was tun, wenn die Person, die Beine, die Hände anschwellen und die Abnahme der verbrauchten Flüssigkeit keine Ergebnisse bringt? Seit langem, um Ödeme loszuwerden, werden die zugänglichsten und effektivsten Mittel verwendet - Diuretika.

    Diuretische Volksmedizin für Ödeme

    Die Weisheit der Natur und die uralte Erfahrung der Volksheilmänner liefern uns viele Rezepte für Dekokte, Infusionen und Kräuterkompressen, die helfen, überschüssige Flüssigkeit loszuwerden und tatsächlich von Schwellungen. Diuretische Kräuter in Ödemen verbessern nicht nur die Nierenarbeit, sondern reinigen auch die Harnwege. Einige der Volksheilmittel haben antibakterielle Eigenschaften, so dass sie eine entzündungshemmende Wirkung haben und die Infektionsquelle zerstören. So werden nicht nur Ödeme, hervorgerufen durch schlechte Arbeit an entzündeten Nieren, beseitigt, sondern auch die Ursache der Krankheit. Volksheilmittel für Ödeme helfen, mit allergischen Problemen fertig zu werden, sowie mit schwieriger Flüssigkeitsentfernung wegen der schlechten Blutzirkulation. Also was zu trinken wenn Schwellungen? Hier sind ein paar beliebte Rezepte für Diuretika:

    1. Zu gleichen Teilen die zerkleinerten Hagebutten, Blätter von Wegerich, Johanniskraut, Bärentraube und Brennnessel vermischen. Gießen Sie 1 EL. l. von der erhaltenen Mischung von 600 ml kochendem Wasser, bestehen Sie darauf, abzukühlen, zu belasten. Nehmen Sie die Infusion dreimal täglich für 200 ml.
    2. Mischen Sie die Früchte von Wacholder, Süßholzwurzel und Lyubistka, in gleichen Anteilen zerkleinert. Gießen Sie 1 EL. Mischung aus 200 ml kaltem Wasser, infundieren bis 7 Uhr. Nach der Infusion müssen Sie 15 Minuten kochen, abseihen und 4 mal täglich 50 ml einnehmen.
    3. Im gleichen Verhältnis nehmen Sie die zerkleinerten Kräuter und Petersilienwurzel. 1 Tasse der erhaltenen Mischung, gießen Sie 2 Tassen kochendes Wasser, bestehen Sie 12 Stunden. In den Aufguss geben Sie Zitronensaft aus einer einzigen Frucht. Nehmen Sie 2 mal am Tag für 70 ml nach dem Schema: 2 Tage der Einnahme, 3 Tage - Pause, und wieder 2 Tage der Aufnahme. Fahren Sie fort, bis das Ödem abnimmt.
    4. Preiselbeerblatt mit Ödem wird auch als ein ausgezeichnetes Diuretikum verwendet. Zerdrückte Blätter von Preiselbeer (1 Teelöffel) in 1 Tasse kochendem Wasser brauen. Trinken Sie 4 Gläser dieses Tees pro Tag.
    5. 3 EL. l. zerkleinerte Klettenwurzel sollte zu 1 Liter kochendem Wasser hinzugefügt werden. Kochen Sie die Mischung, bis die Hälfte der Flüssigkeit verdunstet ist. In der Brühe 2 EL hinzufügen. l. Honig. Nehmen Sie 3 mal am Tag für 200 ml in der Nacht.
    6. Handvoll Hagebutten in kochendes Wasser tauchen und 10 Minuten kochen lassen. In einer gekühlten Brühe können Sie Honig nach Geschmack hinzufügen. In dieser Form, nehmen Sie die Heckenrose während der Schwangerschaft von Ödem der Beine und Hände benötigen 3 mal pro Tag für 150 ml.

    Ödem mit Herzversagen

    Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems werden oft von Ödemen begleitet. Schwellungen entwickeln sich jedoch allmählich über mehrere Monate oder sogar Jahre. Solche Manifestationen der Krankheit loszuwerden, ist unmöglich, füllt die Herzinsuffizienz nicht aus und kompensiert nicht den normalen Blutfluss in alle Teile des Körpers. In der Regel mit Herzversagen die erste Schwellung der Beine, dann der Bauch, Gesäß und unteren Rücken. Gleichzeitig mit der für die Behandlung von Blutgefäßen und Herzkrankheiten notwendigen Medikamente können Maßnahmen ergriffen werden, um überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen. Es ist wert, sich zu erinnern, dass die Kräuter von der Schwellung, die in solchen Fällen verwendet wird, in den kleinen Mengen ziemlich wirksam sein sollen, da die allgemeine Aufnahme der Flüssigkeit noch begrenzt sein soll. Ein weiterer Vorbehalt: Ödeme mit Herzversagen loswerden, müssen Sie wissen, dass einige Kräuter zu einer starken Veränderung des Blutdrucks beitragen. Daher, nehmen Sie an, harmlose Kräutertees, müssen Sie einen Arzt konsultieren.

    Diuretische Kräuter: Merkmale von Diuretika und eine Liste von Heilpflanzen

    loading...

    Veröffentlicht: 09 Dez 2014, 20:44

    In der Volksmedizin werden seit Jahrhunderten verschiedene Pflanzen verwendet, die es ermöglichten, ihre Eigenschaften gründlich zu untersuchen. Dieses Wissen blieb auch heute relevant, denn in vielen Fällen können Ärzte ihren Patienten nicht synthetische Diuretika, sondern harntreibende Kräuter empfehlen, die eine viel mildere Wirkung haben. Der Hauptvorteil der pflanzlichen harntreibenden Wirkung vor synthetischen Diuretika ist ihre Unbedenklichkeit, sofern keine allergischen Reaktionen auftreten und bestimmte Empfehlungen (Art der Zubereitung, Häufigkeit des Empfangs) eingehalten werden. Es ist auch wichtig zu wissen, welches Diuretikum für eine bestimmte Krankheit verwendet wird. Dies wird, zusätzlich zur Entfernung überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper, die von der Krankheit betroffenen Organe heilen und stärken, wodurch der Körper gestärkt und der Genesungsprozess beschleunigt wird.

    Lassen Sie uns herausfinden, welche Kräuter harntreibend sind und welche Krankheiten sie behandeln können? Bei dem Versuch, alle in der Welt vorhandenen diuretischen Kräuter aufzulisten, wird sich die Liste natürlich als unendlich herausstellen, und wir werden nur die wichtigsten betrachten, die in unseren Breiten keimen:

    Diese diuretischen Kräuter werden behandelt:

    1. Schwellung;
    2. Entzündung;
    3. Zystitis;
    4. Urethritis;
    5. Pyelonephritis;
    6. Urolithiasis;
    7. Hypertonie;
    8. Probleme mit CAS und vieles mehr.

    Diuretische entzündungshemmende Kräuter

    Die umfassendste Gruppe von Krankheiten sind Entzündungen, die jedes Organ betreffen können, sei es das Herz, die Lunge, die Blase oder das Gehirn. Während der Entzündung ist das Gewebe, in dem der pathologische Prozess stattfindet, entzündet, nimmt an Größe zu und sammelt Flüssigkeit an.

    Die Einnahme von harntreibenden und entzündungshemmenden Kräutern ermöglicht nicht nur die Entfernung überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper, die Beseitigung von Entzündungen, sondern auch die Normalisierung der Arbeit der Organe und Systeme des Körpers. In diesem Fall spielt die Qualität der Rohstoffe eine wichtige Rolle, insbesondere wenn die Pflanzen von den Händen gekauft werden. Damit die Kräuter die von ihnen verlangte entzündungshemmende Wirkung haben, sollten sie keine Schimmel- und Fremdeinschlüsse aufweisen und sie müssen einen charakteristischen Dauergeruch aufweisen. Wenn der Geruch schwach ist oder äußere Verunreinigungen darin enthalten sind, wurde die Sammlung falsch gelagert und verlor die meisten ihrer nützlichen Eigenschaften.

    Kräuterharntreibmittel mit Blasenentzündung

    Entzündung der Harnwege - die Krankheit ist sehr häufig, vor allem bei Frauen. Diuretische Kräuter bei Blasenentzündung können den Zustand einer Frau nicht schlechter als Medikamente lindern, besonders wenn es sich um eine chronische Form der Krankheit handelt, die den Patienten für mehrere Jahre belästigen kann. Die Hauptsache ist zu wissen, welche Pflanzen und wie man sie benutzt. Die wichtigsten Volksmedizin für Zystitis sind Bärenohren, Knoblauch, Barium, Mais-Narben, Gadrastis und Echinacea.

    Diese Kräuter Entzündung der Harnwege entlasten, die sie in das Lumen erweitern lässt und Schmerz entfernen beim Urinieren, mit dem Virus zu kämpfen, die eine Entzündung verursacht und folgern die überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper.

    Diuretische Kräuter für die Niere

    Eines der verletzlichsten menschlichen Organe sind die Nieren, zu deren Aufgaben die Urinfiltration gehört. Während einer Nierenerkrankung wird es für ein Organ schwierig, mit dieser Funktion fertig zu werden, und es muss ihm geholfen werden. Es ist für diesen Zweck, und es wird empfohlen, verschiedene diuretische Kräuter mit Pyelonephritis zu trinken. Wenn Sie nicht überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper mit Pyelonephritis entfernen, dann wird der Patient schließlich einen anhaltenden Druckanstieg entwickeln. Die wichtigsten Pflanzen, die mit Pyelonephritis genommen werden, sind der Ackerschachtelhalm und die Bärentraube.

    Die harntreibenden Kräuter helfen auch bei der Urolithiasis. In diesem Fall verhindert die Urinabgabe die Ausfällung von Salzen und führt nicht zu neuen Steinen. Die wichtigsten Heilpflanzen, die die Bildung von Steinen verhindern, sind:

    Um die bereits geformten Steine ​​aufzulösen, können Sie folgende Brühe verwenden: Petersilie, Heckenrose, Preiselbeerenblätter, Erdbeeren und Möhrensamen-Aufguss. All dies ist im Verhältnis von 1 EL verdünnt. Löffel für 250 ml kochendes Wasser während der Remissionszeit und 1 Löffel für 200 ml kochendes Wasser während der Dauer der Exazerbationen.

    Diuretische Kräuter für Bluthochdruck und Herzversagen

    Herzversagen und Bluthochdruck sind zwei Krankheiten, die Hand in Hand gehen. Jede dieser Krankheiten führt schließlich zur Entwicklung eines anderen. So nicht unter Diuretika Gras bei Hirndruck, das Herz eine erhöhten Belastung auftreten, entgegenwirkt und das Blut in den Blutgefäßen drängen, die sicherlich zu einer Änderung in der Struktur und weitere myokardiale Entzündung des Herzmuskels führen. Es gibt auch entgegengesetzte Situationen, wenn die Ursache des Drucks in den Problemen der CCC.

    Diuretische Kräuter bei Herzinsuffizienz sollten nicht nur helfen, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, sondern auch die Fähigkeit haben, Gefäßtonus zu regulieren. Zu solchen Pflanzen tragen die Hirtenbeutel, Eberesche, Scheckenkraut, Berberitze, Astragalus und Arnika.

    Bei Hypertonie zeigen sich Pflanzen, die neben der harntreibenden Wirkung auch beruhigende, gefäßerweiternde und regulierende Wirkungen besitzen. Solche Pflanzen sind: Dill, Sporish, Birke und andere.

    Diuretische Kräuter für Kinder

    Die Behandlung der Phytotherapie von Kindern hat eine Reihe von Vorteilen, da die Pflanzen neben der harntreibenden Wirkung auch den Körper des Babys mit Vitaminen füllen und ihm helfen, mit verschiedenen Viren zu kämpfen. In der Regel sind alle Heilpflanzen in vernünftigen Dosierungen harmlos, aber mit besonderer Sorgfalt ist es notwendig, diuretische Kräuter für Allergiker auszuwählen. Der Rest ist wichtig, um eine angemessene Dosierung zu wählen, bei der das ausgewählte Medikament eine moderate diuretische Wirkung mit einem minimalen Komplikationsrisiko haben kann.

    In Fällen, in denen die gekaufte Sammlung von Kräutern die Dosierung nur für einen Erwachsenen anzeigt, ist es notwendig, die optimale Konzentration für das Kind selbst zu berechnen. Die folgende Formel kann dabei helfen:

    • Kind unter 2 Jahren - 1/12 der Erwachsenendosis;
    • 2-4 Jahre - 1/8;
    • 4-6 Jahre alt - 1/6;
    • 6-8 Jahre alt - 1/4;
    • 8-10 Jahre alt - 1/3;
    • 10-14 Jahre alt - 1/2;
    • 14-16 Jahre alt - 3/4.

    Nachdem wir uns damit beschäftigt haben, unter welchen Krankheiten und in welcher Konzentration pflanzliche Heilmittel aus der traditionellen Medizin verwendet werden können, betrachten wir die wichtigsten diuretischen Kräuter und deren Verwendung.

    Mariendistel - Diuretikum

    Wenn Milchdistel nehmen, eine harntreibende Wirkung von mild und kurz, so Dekokte dieses Heilkraut sollte ein wenig jede Stunde die ersten Tage der Behandlung gießen. Allerdings ist ein solche Unannehmlichkeit bei der Verwendung der Heilpflanzen mit mehr als wettgemacht seine Nützlichkeit und die Fähigkeit, nicht nur den Rückzug des Urins zu erhöhen aus dem Körper, sondern haben auch krampflösend, antioxidative und entzündungshemmende Wirkung, die in vielen Erkrankungen der Leber, die Niere (Pyelonephritis, Steine) und Entzündungen des Harnwege wichtig ist.

    Brühe aus Silybum wie folgt hergestellt: 30 g Samen in 0,5 Liter Wasser geworfen werden, zum Sieden gebracht und man ließ sie bis zum Verdunsten sieden ½ Flüssigkeit dann für 15 Minuten infundiert und filtriert. Abkochung wird empfohlen, für 2 Wochen 12 mal pro Stunde pro Stunde für 1 Löffel zu nehmen. Zu vorbeugenden Zwecken - für 6 Wochen zu 1 Löffel zweimal pro Tag.

    Thymus ist ein Diuretikum

    Thymus hat eine harntreibende Wirkung mit Kräutern, die sich während der Blütezeit besser sammeln, sie sanft beschneiden, anstatt sie herauszureißen. Andernfalls können Sie die Wurzel der Pflanze beschädigen. Thymian besitzt nicht nur harntreibende, sondern auch immunstimulierende, beruhigende und analgetische Wirkung.

    Es wird dieses Volksheilmittel für Nierenkrankheit, Arteriosklerose, Magenkrankheiten und wenn es notwendig ist, das Blut zu reinigen, verwendet. Für diese Zwecke ist Tee aus Thymian am besten geeignet, der wie folgt zubereitet wird: 15 g Kräutermischung werden in einem Liter kochendem Wasser gedünstet und bestehen aus 15 Minuten, dann trinke man 1 Glas dreimal am Tag.

    Dieses Medikament sollte nicht mit Verschlimmerungen von Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren sowie während der Schwangerschaft eingenommen werden.

    Calendula ist ein Diuretikum

    Als natürliches Diuretikum wird Calendula für Rachitis, Skrofulose und Steine ​​in der Blase empfohlen. Sehr oft werden Ringelblumenblüten zu verschiedenen Heilkräutern, Tees und Tinkturen hinzugefügt.

    Die Tinktur wird wie folgt hergestellt: Für 100 g Alkohol werden 25 g Blüten genommen, es wird darauf bestanden und dreimal täglich für 30 Tropfen genommen.

    Brühen tun dies: in 1 Tasse kochendem Wasser 10 g Ringelblumenblüten werfen, zum Kochen bringen, verteidigen und 3 Esslöffel dreimal täglich trinken.

    Es gibt Hinweise darauf, dass Calendula eine Fehlgeburt verursachen kann, daher ist es besser, während der Schwangerschaft ein anderes Diuretikum zu verwenden.

    Schachtelhalm - harntreibend

    Schachtelhalm Kraut und Diuretikum Verwendung bei Bluthochdruck, Nierenerkrankungen, Nierensteine, Lebererkrankungen, entzündliche Prozesse führen Vergiftung. Dieses Kraut als Diuretikum ist für Kinder und ältere Menschen geeignet, da es in Eiweißstoffe, Salze von Kieselsäure, Gerbstoffe, fette Öle, Alkaloide, organische Säuren und Flavonoide reich ist.

    Als Volksharnstoff wird Schachtelhalm wie folgt verwendet: 4 TL. trockenes Gras in 400ml kochendes Wasser werfen, auf etwas bestehen, filtern und 1 Tag lang in kleinen Schlückchen in kleinen Schlucken trinken.

    Birkensaft Diuretikum

    Birkensaft und -nieren sind Diuretika, die den Menschen seit langem bekannt sind. Birkensaft, zusätzlich zu der harntreibenden Wirkung, der fähig ist, die Arbeit des Magens beeinflusst, regt den Stoffwechsel an, bricht Nierensteine ​​und Blase, beseitigt Giftstoffe aus dem Körper, hilft bei verschiedenen Problemen mit der Leber und Entzündungen.

    Wie man Birkensaft herstellt, muss man nicht sagen, aber nur wenige wissen, wie man aus den Birkenknospen Wasser aufgießen kann. Dazu ist es notwendig, 10 g der Nieren mit einem Glas kochendem Wasser zu gießen, zu schließen und in einem Wasserbad für 15 Minuten zu erwärmen. 45 Minuten bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dann auswringen. In der resultierenden Infusion 200 ml kochendes Wasser hinzufügen. Trinkbereit, warm vor den Mahlzeiten trinken.

    Kalk-Diuretikum

    Kalk hat eine diuretische Wirkung von Holz, Samen, Rinde, Blättern und Blütenständen. Lipa enthält Flavonglykoside, Carotin, Talicin, Tannine, Saponine, Ascorbinsäure und ätherische Öle.

    Lime Tea wird als Diuretikum bei Rheuma, Gicht, Gelenkschmerzen, Urolithiasis, Blasenentzündung empfohlen.

    Das gebräuchlichste Rezept für Diuretika aus Limetten ist Tee, für dessen Zubereitung 2 Teelöffel verwendet werden. Blätter und Blütenstände gießen ein Glas mit kochendem Wasser, bestehen 10 Minuten, filtern und trinken heiß.

    Melissa ist ein Diuretikum

    Als Diuretikum bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf besten Abkochens von Zitronenmelisse, wie folgt hergestellt: 10 g gehackten Greens zu 200 ml Wasser sollte 10 Minuten lang gekocht, dann abgießen und 1 TL Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

    Sowohl die Pflanze selbst als auch pflanzliche Präparate auf der Basis von Zitronenmelisse wirken gut krampflösend, harntreibend und beruhigend, reduzieren den Blutdruck, normalisieren die Herzfrequenz.

    Melissa kann nicht für Menschen mit niedrigem Blutdruck verwendet wird, sowie diejenigen, die in der Produktion arbeiten, die besondere Aufmerksamkeit erfordern und eine gute mentale Reaktion (Melissa hat eine leichte betäubende Wirkung).

    Johanniskraut-Diuretikum

    Die heilenden Eigenschaften von Johanniskraut sind harntreibend, entzündungshemmend, adstringierend, hämostatisch. Diese Kombination von Eigenschaften ist sehr nützlich bei der Behandlung von verschiedenen Nierenerkrankungen einschließlich Urolithiasis. Dank der medizinischen Eigenschaften von Johanniskraut hilft, Steine ​​aus den Nieren zu entfernen, und die entzündungshemmende Eigenschaft reduziert die unangenehmen Empfindungen mit dieser Krankheit verbunden sind.

    Bei Urolithiasis ist die nützlichste eine Abkochung, die wie folgt hergestellt wird: Dämpfen von 1 ct. Kräuter für ein Glas mit kochendem Wasser, kühlen und trinken dreimal am Tag für 1/3 Tasse. Jeden Tag musst du eine neue Infusion brauen.

    Leinsamen - harntreibend

    Leinsamen ist ein harntreibendes und choleretisches Mittel mit einer langen Tradition in der Volksmedizin. Diese Droge funktioniert gut mit Steinen in den Nieren und in der Leber und erlaubt Ihnen, den Körper der Steine ​​und des Sandes zu waschen. Aufgrund des starken Flüssigkeitsverlustes im Körper während der Behandlung mit diesem natürlichen Diuretikum ist es jedoch notwendig zu überwachen, dass das tägliche Volumen der verbrauchten Flüssigkeit mindestens zwei Liter beträgt. Dies gilt insbesondere für Menschen, die sich entschieden haben, nicht mit Flachs zu heilen, sondern ihre diuretische Wirkung zur Gewichtsreduktion zu nutzen.

    Sie können Leinsamen auf verschiedene Arten verwenden, bis Sie Mehl aus Leinsamen kaufen und jeden Tag einen Dessertlöffel verzehren.

    Zimt ist ein Diuretikum

    Zimt ist ein Diuretikum mit interessanten und mehrdeutigen Eigenschaften. Auf der einen Seite dieses natürliche Diuretikum hilft Nieren die überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper abzuleiten, die Blutzuckerspiegel bei Diabetikern zu normalisieren, stärkt CAS, ist die Vermeidung von Verlust von Kalzium während synthetischen Diuretika Empfang, Stoffwechsel normalisiert, werden als Mittel verwendet, um die andere der Verschlankung - Zimt beschleunigt die Herzfrequenz und Erhöht leicht den Blutdruck. Das heißt, mit Bluthochdruck und bestimmten Erkrankungen des Herzens, kann dieses Gewürz nicht verwendet werden.

    Es sollte auch berücksichtigt werden, dass Zimt ein natürliches Antibiotikum ist und in Kombination mit anderen Medikamenten diese verändern kann. Wenn die Leber und Nierenerkrankungen, trotz der harntreibenden Wirkung von Zimt, Vorsicht sollte es dauern, da dies eine natürliche Diuretikum giftige Cumarin Lage in hohen Konzentrationen diese Organe schädigen bietet.

    Baldrian ist ein Diuretikum

    Baldrianwurzel ist ein Diuretikum genug schwach und empfehlen es aus der Sicht einer Medizin, es ist unmöglich. Und diese traditionelle Medizin lassen in fast jedem Haus in Form von Tabletten oder Tropfen, ihre praktische Nützlichkeit ist fraglich, und die gesamte resultierende Effekt ist vor allem auf die Wirkung von „Placebo“. Tatsache ist, dass die Hauptarzneimittel, die ein Teil von Baldrian ist, Valepotriate - Ester sind, die eine beruhigende Wirkung haben. Allerdings sind ihre schnellen zerstörbare während der Lagerung der Medizin oder bei der Wärmebehandlung, ergibt keine signifikante therapeutische Wirkung, auch wenn dies bedeutet eine Dosis von 800 mg zu einer Zeit (etwa 30 Tabletten) nehmen.

    Mutter und Stiefmutter - Diuretikum

    Brühe Mutter und Stiefmütter als Diuretikum wird für Nierenerkrankungen, Ödeme empfohlen. Ödeme. Auch dieses Kraut kann als Mittel zum Abnehmen verwendet werden, da es die Arbeit des Magen-Darm-Traktes normalisiert.

    Bereiten Sie eine Abkochung der Mutter und Stiefmutter einfach vor. Emaillierte Gerichte werden genommen, 1 TL wird ausgeschenkt. Sammlung und gegossen 200 ml kochendes Wasser, bedeckt mit einem Deckel und in einem Wasserbad für 15 Minuten erhitzt. Dann sollte die Brühe gefiltert und gekühlt werden. Trinken Sie 1/3 Tasse eine Stunde vor den Mahlzeiten. Eine fertige Behandlung mit diesem Diuretikum sollte nicht länger als anderthalb Monate dauern.

    Mutter und Stiefmutter können nicht schwanger, mit Laktation, Kinder unter zwei Jahren und mit Problemen mit der Leber trinken.

    Salbei-Diuretikum

    Salbei hat eine harntreibende Wirkung Blätter, aus denen sie eine einfache Brühe vorbereiten (1 Teelöffel auf ein Glas Wasser, 30 Minuten kochen, abkühlen und strapazieren).

    Wegen der Salbeiblätter paradafenol, Uvaol, oleanovaya und Ursolsäure, Alkaloide, Gerbstoffe, ätherisches Öl, die Heilpflanze sind, können verwendet werden, nicht nur als ein Diuretikum, sondern auch als Wundheilung, adstringierend, schleimlösend, blutstillende, krampflösend, beruhigend, ein Desinfektionsmittel und ein entzündungshemmendes Mittel.

    Sage Infusion als Diuretikum wird für Erkrankungen der Gallenblase, Leber, Nieren, Blase und Ödeme empfohlen.

    Einen Salbei zu trinken, empfehle ich nicht schwangere Frauen und während einer Laktämie (reduziert die Milchproduktion).

    Wacholder ist ein Diuretikum

    Die Früchte des Wachholders als natürliches Diuretikum sind Teil vieler diuretischer und cholagogischer Brühen und Infusionen. In den meisten Fällen, um die maximale Wirkung zu erzielen, wird dieses Arzneimittel mit anderen Pflanzen, wie dem Wurzelgeliebten oder der Wurzel des Stalker, mit Veilchen, Petersilie oder Anis kombiniert.

    Die nützlichste Diuretikum in einem chronischen Entzündung der Blase oder Niere, aber bei akuten Entzündungen oder chronischen Verabreichung Wacholder Schaden der Nieren, aber mit Selbst muß vorsichtig sein.

    Oregano - harntreibend

    Diuretische Kräuter von Oregano werden seit langem in der Volksmedizin als choleretisches, diuretisches und entzündungshemmendes Mittel verwendet. Die Zusammensetzung von Oregano Kräuter sind so nützliche Substanzen wie flüchtige, Flavonoide, Thymol, Carvacrol und ätherische Öle, die eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper haben.

    Verschiedene Brühen und Tinkturen von Oregano in der Volks- und offiziellen Medizin werden als Diuretikum bei Problemen mit Darmperistaltik und Verdauungsstörungen verwendet.

    Vermeiden Sie die Einnahme dieses Medikaments, sollten Menschen mit Herz- und Blut- und Gefäßproblemen, sowie schwangere Frauen.

    Motherwort Diuretikum

    Mother Bestandteil vieler medizinische Tees Diuretikum für die Nieren, in der Zusammensetzung von denen es krampflösend hat, harntreibend, entzündungshemmende und antiseptische Wirkung. Für diese Zwecke werden, ähnlich wie beim Mutterkraut, solche Pflanzen am häufigsten verwendet:

    Diuretische Kräuter

    loading...

    Viele Pflanzen wurden lange als Diuretika angesehen. Trotz der großen Auswahl an synthetischen Diuretika hat die Relevanz ihrer Verwendung bis heute nicht nachgelassen. Gegenwärtig werden die diuretischen Eigenschaften vieler Kräuter durch klinische Studien bewiesen, sie sind Teil der modernen Präparate und werden häufig verschrieben. Zur gleichen Zeit hatten sie praktisch keine ernsthaften Nebenwirkungen.

    Wie wirkt das Diuretikum?

    Der Mechanismus der diuretischen Wirkung von Kräutern wurde bisher nicht vollständig offenbart. Jüngste Theorien weisen darauf hin, dass Pflanzen aquaretisch sind, das heißt, sie enthalten Komponenten, die die Ausscheidung von Wasser aus dem Körper fördern, ohne die Ausscheidung von Elektrolyten (Salzen) zu beeinträchtigen. Solche Kräuter können wirken, indem sie die kleinen Gefäße der Nierenglomeruli erweitern und so die Urinfiltration erhöhen. Durch ihren Wirkungsmechanismus auch die Schwächung der Reabsorption von Wasser im Nephron enthalten (Teil der Niere ist für die Bildung von Urin verantwortlich), die Wirkung auf die Enzyme und Hormone.

    Einige Pflanzen können auch die Freisetzung von Elektrolyten durch die Nieren beeinflussen. Es ist bekannt, dass zur Senkung des arteriellen Drucks Diuretika benötigt werden, die Natrium aus dem Körper entfernen, ein Element, das dessen Zunahme fördert. In einer Studie wurde gezeigt, dass Brennnessel den Blutdruck bei Patienten mit Herzinsuffizienz senkt. Dies legt nahe, dass diuretische Kräuter auf verschiedene Arten wirken können und bei einer Vielzahl von Krankheiten nützlich sein können.

    Diuretische Kräuter werden für eine Reihe von Erkrankungen des Harnsystems verschrieben. Dazu gehören:

    • Zystitis (entzündete Blase),
    • Urethritis (Entzündung der Harnröhre),
    • Pyelonephritis (Nierenbeckenentzündung),
    • Glomerulonephritis (Entzündung der Nierenglomeruli)
    • Nierensteinkrankheit,
    • Prostatitis,
    • asymptomatische Ausscheidung von Bakterien mit Urin.

    Beispiele für diuretische Kräuter

    Viele diuretische Kräuter werden in der offiziellen Medizin verwendet. Hier sind Beispiele für Pflanzen, die von der deutschen Kommission E genehmigt und empfohlen wurden, die von der Regierung zur Beurteilung der Qualität von Kräutern zusammengestellt wurde.

    Das Schachtelhalmfeld ist das einzige harntreibende Kraut, das Kommission E für das Anschwellen empfiehlt, einschließlich traumatischer. Es ist bekannt, dass Diuretika bei Ödemen, die durch Nieren- und Herzversagen verursacht werden, oft kontraindiziert sind.

    Die Hauptwirkstoffe von Drogenliebhabern sind Terpenoide und Cumarine. Er ist ein Verwandter von Sellerie und Petersilie und weist die besten harntreibenden Eigenschaften auf. Es hat auch eine moderate krampflösende und antimikrobielle Wirkung. Kommission E genehmigt die Verwendung von Liebstöckel bei Harnwegsinfektionen und Urolithiasis. Um eine Infusion von Liebstöckel zu machen, benötigen Sie 2-3 Gramm trockenes Rohmaterial, um ein Glas kochendes Wasser für 20 Minuten zu gießen.

    Zolotarnik zeigte klinisch eine gute diuretische und entzündungshemmende Wirkung. Es ist für Infektionen des Harnsystems, Urolithiasis angezeigt, die Möglichkeit seiner Verwendung während der Schwangerschaft wird untersucht. 2-4 Gramm der Pflanze sind mit einem Glas abgekochtem Wasser gefüllt.

    Gelockte Petersilie aus alten Zeiten gilt als ein gutes harntreibendes Kraut. Die Wurzeln und Samen der Pflanze werden verwendet. Seine Wirkstoffe beeinflussen die Enzyme in den Nieren und erhöhen die Ausscheidung von Urin. Dieser Wirkungsmechanismus macht es ähnlich wie synthetische Diuretika, aber ohne die üblichen Nebenwirkungen. In der Regel 2 Gramm Samen oder Wurzeln sind ein Glas mit kochendem Wasser gegossen und darauf bestehen, 15 Minuten.

    Brennnessel, ein gewöhnliches Unkraut, wird oft als harntreibendes und entzündungshemmendes Medikament bei Erkrankungen der unteren Teile des Harnsystems verwendet. Darüber hinaus wird seine therapeutische Wirkung auf Prostatahyperplasie untersucht.

    Natürlich ist dies bei weitem nicht eine vollständige Liste von Diuretika, deren Eigenschaften wissenschaftlich bestätigt sind. Aufgrund ihrer hohen Sicherheit, Wirksamkeit und oft komplexen Wirkung (antimikrobiell, entzündungshemmend) werden diuretische Kräuter oft zur Grundlage moderner Kräuterpräparate.

    Diuretische Pflanzen in Pflanzenzusammensetzung

    Die Zusammensetzung des komplexen Kräuterpräparates Kanefron N umfasst Extrakte der Wurzel von Liebstöckel, Blätter von Rosmarin und Kräuter von einem Tausend-Tausendstel. Dank moderner Technologie ist die Menge an pflanzlichen Wirkstoffen in der Medizin streng standardisiert. Dies ergibt eine zuverlässigere Wirkung als die Verwendung selbst hergestellter Ladungen. Darüber hinaus wird eine hohe Qualität des Medikaments und eine sorgfältige Qualitätskontrolle der Pflanzen zur Verfügung gestellt.

    Kanefron H wirkt harntreibend, entzündungshemmend, krampflösend und antimikrobiell. Es kann allein oder zusammen mit antibakteriellen Arzneimitteln verwendet werden, deren Wirkung es verstärkt. Das Medikament ist in der Behandlung von Pyelonephritis, Zystitis, Glomerulonephritis und Urolithiasis angezeigt.

    Arzneimittel Kanefron Tropfen

    Prozora abo zlegka mutnogo rіdina zhavtovo-korichnogo koloru ist mit dem Geruch eines Liebhabers, der duftet, troki girukuvatim klatschen. Weiterlesen

    Der Liebhaber hat ein dickes Rhizom, aus dem verzweigte Wurzeln hervorgehen. Stängel bis 2 Meter Höhe, gerade, gerillt, hohl. Die Blätter sind dunkelgrün, doppelt und dreifach gefiedert. Weiterlesen

    Hallo! Ein Kind von dreieinhalb Jahren ist oft mehr Angina. In einem Abstrich aus dem Hals, hämolytische Streptokokken. Wanderungen von Spezialisten haben nicht geholfen.

    Jeden Tag informiert uns unser Körper über Verletzungen in der Arbeit der inneren Organe und sendet bestimmte Signale. Es können zum Beispiel unangenehme, schmerzhafte Empfindungen in diesem oder jenem Bereich sein, die in verschiedenen Situationen auftreten. Meistens sagt der Körper dem "Meister" über den Ausbruch der Krankheit. Wie kann ich beim Urinieren eine Warnung wie Schmerzen entziffern? Du kannst es nicht ignorieren! Weiterlesen

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie