Zahnstein ist ein gehärteter Belag aus Epithelzellen, Mineralsalzen, Speiseresten, Bakterien und natürlichem Schleim, die an der Gesamtmasse haften und sich an den Zähnen festsetzen und schließlich dichter und dunkler werden. Meistens wird es dort gebildet, wo es schwierig ist, die Zähne mit Essen oder einer Zahnbürste zu reinigen. Sie können Zahnstein in Zahnkliniken und zu Hause entfernen.

Ursachen

Die Bildung von Zahnstein kann viele Faktoren hervorrufen:

  • unzureichende Mundhygiene - unregelmäßiges Zähneputzen, falsch gewählte Bürstensteifigkeit, Wahl der Paste, die nicht die notwendigen Reinigungseigenschaften hat;
  • ein falscher Biss - das Gedränge der Zähne trägt zur Ansammlung von Plaque bei;
  • Verletzung des Wasser-Salz-Stoffwechsels - zu hohe Viskosität des Speichels reduziert die Zahnreinigung, das Vorhandensein überschüssiger Mineralien im Speichel trägt zur frühen Erstarrung der Plaque bei;
  • falsche Verteilung der Belastung auf den Kiefer - eine Gewohnheit, beim Kauen nur auf einer Seite zu kauen;


  • Rauchen und Alkohol trinken;
  • antibiotische Behandlung;
  • erbliche Veranlagung.
  • zum Inhaltsverzeichnis ^

    Arten und Symptome

    Die Anfangsstufe des Auftretens von Zahnstein den Beginn caries ähneln, der Unterschied ist, dass der Stein tritt nicht auf die Kauflächen der Zähne - einen gelben oder braunen Ring um den Hals des Zahns bildet, wird sie in periodontalen Tasche und auf der Bit verteilt. Je nach Aussehen unterscheiden Sie:

    • supragingivaler Zahnstein - gut sichtbar auf der Zahnkrone, hat eine lehmige Konsistenz, leicht durch zahnärztliche Instrumente getrennt;
    • Subgingival - an der Wurzel des Zahnes unter dem Zahnfleisch, fest und dicht an der Berührung, kann es nur erkannt werden, wenn das Zahnfleisch seziert wird.

    Zusätzlich zu dem Auftreten von dunklen Flecken kann das Vorhandensein von Zahnstein bezeugt werden durch:

    • schlechter Atem;
    • beim Zähneputzen bluten;
    • Rötung oder bläuliche Farbe des Zahnfleisches;
    • Juckreiz und Schmerzen im Zahnfleisch (in den Stadien der Entzündung).
    zum Inhaltsverzeichnis ^

    Warum entfernen?

    Das Ignorieren des Zahnkalkproblems kann negative Folgen haben:

    • unästhetische Erscheinung - dunkle Flecken auf den Zähnen sind visuell erkennbar;


  • Geruch aus dem Mund - stört die normale Kommunikation mit Menschen;

    Wie in der Zahnmedizin zu reinigen

    Die Beseitigung von Zahnablagerungen erfolgt in mehreren Stufen:

    • Entfernung von sub- und subgingivalen Konkrementen;
    • die Oberfläche der Zähne Kronen und Wurzeln Poliere - Gummiköpfe und spezielle Paste durchgeführt wird, hilft es, die Rückstände von Steinen, sowie der Beseitigung der Oberflächenrauigkeit zu erleichtern Konsolidierung von Plaque auf der Zahnoberfläche zu reinigen;
    • Behandlung mit fluoridhaltigen Präparaten - ist notwendig, um eine Hyperästhesie (übermäßige Empfindlichkeit) der Zähne nach der Reinigung zu vermeiden.

    Um Zahnstein zu entfernen, verwenden Zahnärzte mehrere Methoden:

    • Ultraschallreinigung - tritt durch vibrierende Wellen auf, die auf der Schmelzoberfläche starke Wirbel, Quetschsteine ​​bilden. Die Methode ist gut, da es keinen physischen Kontakt zwischen dem Ultraschall-Scaler-Aufsatz und dem Zahn gibt, was dazu beiträgt, ein zusätzliches Trauma der Zähne und der Schleimhaut zu vermeiden. Vor der Anwendung der Methode ist darauf zu achten, dass der Patient keine Kontraindikationen hat (schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Onkologie).
    • Laserentfernung - nutzt das gleiche Wirkprinzip wie Ultraschall. Die hohe Qualität der Ausrüstung macht diese Methode weniger üblich.
    • Die chemische Methode beinhaltet die Erweichung des Zahnsteines mit speziellen Substanzen, um seine Entfernung zu erleichtern. Der Nachteil der Methode ist, dass sie den Zahnschmelz schädigen und in Zukunft Zahnkrankheiten hervorrufen kann. Es wird in eingeschränkter Reihenfolge verwendet, hauptsächlich mit der Mobilität der Zähne.
    • Air-abrasive Entfernung oder Methode Air Flow - Behandlung von Zähnen mit einer Lösung von abrasiven Substanzen unter Druck. Wird als Ergänzung nach der Ultraschallreinigung oder in der Anfangsphase der Steinbildung verwendet. Das Verfahren ist wirksam zur Beseitigung von Pigmentierung, schwer zu erreichender Plaque, mit Hilfe des Polierens und Bleichens von Zahnschmelz.


  • Bei der mechanischen Steinentfernung werden spezielle zahnärztliche Instrumente (Haken) verwendet. Aufgrund von schmerzhaften Empfindungen und Traumata gilt die Technologie als obsolet.
  • Bei Zahnfleischerkrankungen wird zusätzlich eine entzündungshemmende Therapie durchgeführt, bei Karies müssen die Zähne gefüllt werden.
  • Wie man zu Hause mietet

    Supragingival Tartar kann zu Hause mit einer Vielzahl von Instrumenten entfernt werden.

    Pasten

    Bei der Auswahl einer Zahnpasta zur Entfernung von Plaque und Steinen müssen Sie auf die Zusammensetzung achten:

    • Der RDA-Wert gibt die Menge der abrasiven Partikel und deren Größe an. Zur Reinigung der harten Plaque sollte aus 100 Einheiten, mit empfindlichen Schmelz - nicht höher als 25 ausgewählt werden.
    • Fluorid und Fluoride sind notwendig für die Stärkung des Zahnschmelzes, aber in zu hohen Dosen können giftig für den Körper sein. Die optimale Anzahl liegt zwischen 0,1 und 0,6%.
    • SLS (Natriumlaurylsulfat) ist ein Schaumbildner. Es ist schädlich und sollte in Qualitätspasten fehlen.

    Irrigator

    Das Prinzip dieses Gerätes ist die Versorgung mit leistungsstarken pulsierenden Wasserstrahlen, die den Interdentalraum reinigen und das Zahnfleisch massieren, wodurch die Blutzirkulation verbessert wird. Irrigator ist auch wirksam bei der Versorgung von Zahnersatz und Kronen, bei der Korrektur von Aufbisssystemen. Es kann auch von Kindern verwendet werden, um den Wasserdruck einzustellen.

    Zahnseide

    Floss (Zahnseide) hilft, Speisereste und Plaque aus den Interdentalräumen zu entfernen, wo der Pinsel oft versagt. Es empfiehlt sich, den Faden nach jeder Mahlzeit, mindestens aber vor dem Schlafengehen zu verwenden.

    Bürsten

    Zahnstein wird am häufigsten an der Innenseite der vorderen Unterzähne und an der Außenseite der Kauzähne des Oberkiefers gebildet. Besondere Aufmerksamkeit sollte der gründlichen Reinigung dieser Orte geschenkt werden.

    Es gibt verschiedene Arten von Zahnbürsten:

    • konventionell (für mechanische Verwendung);
    • elektrisch;
    • interdental.

    Die Wahl einer konventionellen Zahnbürste sollte verantwortungsvoll und unter Beachtung folgender Parameter erfolgen:

    • Länge des Reinigungskopfes - der Wert sollte 25-30 mm nicht überschreiten, dies macht es leicht, schwer erreichbare Stellen zu erreichen;
    • Form des Reinigungskopfes - abgerundet, ohne scharfe Kanten, die Form hilft, Zahnfleischverletzungen zu vermeiden;
    • Bürstenborsten - es ist wünschenswert, eine Mehrbündelbürste zu verwenden, bei der die Zotten zu einer Vielzahl von einzelnen Bündeln mit abgerundeten Enden zusammengesetzt sind;
    • steife Borsten - die meisten Menschen haben Bürsten mit mittlerer Steifigkeit, aber wenn es Probleme mit den Zähnen gibt, zum Beispiel Parodontitis, konsultieren Sie einen Arzt;
    • Borstenmaterial - vorzugsweise wählen, Kunstfasern, sie nicht die unangenehmen Eigenschaften der natürlichen Borsten mit Feuchtigkeit sättigen, eine Umgebung für die Bakterien zu schaffen, und brechen, scharfe Kanten bilden, das Zahnfleisch zu beschädigen, was zu einer Atrophie;
    • das Design des Griffs - die Bürste sollte gut in der Hand liegen, für Kinder ist es vorzuziehen, Bürsten mit dickeren Griffen als für Erwachsene zu wählen.

    Die richtige Pflege des Pinsels ist wichtig:

    • gründliches Spülen nach der Reinigung in fließendem Wasser - zur Entfernung von Rückständen von Teigwaren, Lebensmitteln und Bakterien;
    • Trocknen nach Gebrauch - in feuchter Umgebung vermehren sich Mikroorganismen schnell;
    • Ersetzen des Pinsels durch einen neuen mindestens alle 2-3 Monate.

    Interdentalbürsten in Form ähneln Pinsel zum Waschen von Flaschen, nur viel kleiner. Wirksam bei der Reinigung von Zahnprothesen sowie bei Zahnlücken, die durch altersbedingte Veränderungen oder durch durch Parodontitis bedingte Atrophie des Zahnfleischgewebes verstärkt wurden.

    Verwenden von Wasserstoffperoxid

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, Zahnstein mit Wasserstoffperoxid zu entfernen:

    • Lotion - Wattestäbchen in einer 3% igen Peroxidlösung getränkt, 2-3 Minuten lang auf die Zähne auftragen und dann die erweichte Plaque mit einer Bürste ohne Paste reinigen;
    • Maske - in 1 Teelöffel Backpulver fügen Sie 20 Tropfen Wasserstoffperoxid und 5 Tropfen Zitronensaft, wenden Sie die Mischung auf die Zähne für 2 Minuten, dann gründlich mit Wasser abspülen;
    • Polieren - Backpulver mit Peroxid im Verhältnis 3: 1 mischen, auf ein Wattestäbchen auftragen und 1-2 Minuten lang die Zähne reiben, abspülen.

    Um eine Ausdünnung des Zahnschmelzes zu vermeiden, sollten Verfahren mit Wasserstoffperoxid nicht öfter als einmal pro Woche durchgeführt werden.

    Volksheilmittel

    Es gibt viele Rezepte zum Entfernen von Zahnstein zu Hause:

    • Mischen Sie 1 Kopf von schwarzem Rettich, gerieben, mit 1 Teelöffel Zitronensaft, kauen Sie gründlich die Mischung, es ist nicht notwendig zu schlucken. Rettichsaft macht die Ablagerungen auf den Zähnen weicher und die Zitrone verstärkt ihre Wirkung.
    • Ölige Spülungen - 1 Esslöffel Öl (Sonnenblume, Olive, Leinsamen, Sesam) in den Mund nehmen und 10-15 Minuten halten, von Zeit zu Zeit um die Mundhöhle bewegen, dann ausspucken. Der Eingriff sollte täglich auf nüchternen Magen durchgeführt werden.
    • Tragen Sie 2-3 Tropfen ätherisches Teebaumöl auf die Bürste auf, drücken Sie die Paste von oben heraus und putzen Sie Ihre Zähne wie gewohnt. Bewerben Sie sich einmal am Tag. Neben der Desinfektion der Mundhöhle fördert das Rezept die Zahnaufhellung.
    • Lösen Sie 1 Esslöffel Honig in 1 Glas warmem kochendem Wasser auf und spülen Sie es vor dem Schlafengehen für zwei Monate.
    • Rinde die Zweige der Walnuss mit Wasser, kochen für 15-20 Minuten, abtropfen lassen und abkühlen. Nach jeder Mahlzeit, halten Sie die Brühe in Ihrem Mund für etwa 5 Minuten, in regelmäßigen Abständen eine leichte rollende Bewegung.
    • Gießen Sie 2 Esslöffel Trockenfeld Schachtelhalm 1 Tasse kochendes Wasser, bedecken und wickeln, nach einer Stunde abtropfen lassen. Spülen Sie Ihren Mund morgens und abends.
    • In einem Behälter mit Salz tauchen Sie die Zahnbürste in Wasser ein, um sie zu Körnern auf den Borsten zu machen. Behandeln Sie die Zähne an den Stellen, wo der Stein in kreisförmigen Bewegungen für 3 Minuten abgelegt wird. Die ersten 2 Wochen, um das Verfahren täglich durchzuführen, reduzieren Sie dann schrittweise die Frequenz. Zahnärzte empfehlen diese Methode wegen möglicher Verletzungen von Zahnfleisch und Zahnschmelz nicht.
    zum Inhaltsverzeichnis ^

    Prävention

    Um das Auftreten von Zahnstein zu verhindern, müssen Sie einige Empfehlungen befolgen:

    • putzen Sie Ihre Zähne nach jeder Mahlzeit, mindestens 2 mal am Tag, vor dem Schlafengehen - immer;
    • mit einer Tendenz zu Steinen, spülen Sie Ihren Mund mit einem Antiseptikum vor dem Schlafengehen;
    • Wechsel die Zahnbürste alle 2 Monate, halte sie sauber;
    • unterlassen zu rauchen und Alkohol zu trinken;
    • Verwenden Sie harte Lebensmittel - feste Äpfel, Kürbis, Karotten, Mais;
    • besuchen Sie den Zahnarzt alle sechs Monate.

    Wie man schnell Zahnstein zu Hause entfernt

    Ein Stein auf den Zähnen ist ein Problem für viele Menschen, und sogar für diejenigen, die sich an alle Regeln der Hygiene halten. Um es zu bewältigen, greifen sie auf Zahnärzte zurück, die Kronen mit Hilfe instrumenteller oder instrumenteller Methoden von hartem Zahnbelag reinigen.

    Aber einige Leute ziehen es vor, den Stein von den Zähnen zu entfernen, zu Hause, mit einer Vielzahl von Mitteln.

    Inhalt des Artikels:

    Schwarzer Rettich

    Eine der beliebtesten Methoden ist die Verwendung von schwarzem Rettich. Um den Stein zu entfernen, nur verwenden Fleisch des Gemüses, gerieben auf einer feinen Reibe. Um die Wirkung des Effekts zu verstärken, wird das Fruchtfleisch eines kleinen Radieschens mit dem Saft einer Zitrone vermischt.

    Zur Reinigung der Pulpa auferlegen auf Problemzähnen und etwas reiben sie in die Oberfläche. In diesem Fall sollte die Wirkung des Radieschens auf reinen Zahnschmelz vermieden werden, da dies zu einer Erhöhung seiner Empfindlichkeit führen kann.

    Aufgrund des spezifischen Geschmacks und Geruchs von Rettich wird das Mittel nicht zur Verwendung während der Arbeitszeit empfohlen.

    Feld-Schachtelhalm

    Diese Methode beinhaltet die Verwendung der Infusion eines Feldes Schachtelhalm als Conditioner. In den meisten Fällen ist die Infusion am effektivsten, wenn sie dicht ist, aber weiche Plaque.

    Aber wenn Sie mindestens 3 Behandlungen pro Tag machen und 3 Minuten lang im Mund halten, beginnen sich die festen Ablagerungen zu lockern, was ihre Entfernung erleichtert. Um die Infusion zu machen, 1 Esslöffel Kräuter gebraut 250 ml kochendem Wasser.

    Honigbrühe

    Die Brühe, die auf dem Honig vorbereitet ist, unterscheidet sich von der kleinen Effektivität, deshalb für die Aufnahme des positiven Ergebnisses, soll sie im Laufe von einigen Monaten verwendet sein. Seine Vorbereitung erfordert keine Fähigkeiten: Es ist notwendig, 1 großen Löffel Honig in einem Glas Wasser aufzulösen.

    Die resultierende Lösung wird als die spült einmal am Tag. Es wird nicht empfohlen, das Produkt vor dem Schlafengehen zu verwenden. Es ist auch eine Überlegung wert, dass diese Methode nicht für Personen mit hochempfindlichen Kronen geeignet ist.

    Walnuss Rinde

    Die Rinde der Walnuss wurde verwendet, um Ablagerungen von den Zähnen in alten Zeiten zu entfernen. Zu diesem Zweck können zwei Varianten des Rezepts verwendet werden.

    Die erste bietet Reinigung Problemkronen mit Hilfe der zerkleinerten Rinde, zur Konsistenz von Mehl. Diese Reinigung wird einmal am Tag durchgeführt und dauert etwa 2 Minuten.

    Gemäß der zweiten Variante wird die Entfernung von Sedimenten mit Hilfe eines auf 1 EL vorbereiteten Suds durchgeführt. Löffel zerdrückte Rinde. Dazu wird mit kochendem Wasser übergossen und 20 Minuten gekocht. Als nächstes wird die Abkochung verwendet, um die Zähne zu reinigen und jedesmal, wenn ein Pinsel in sie eintaucht.

    In diesem Fall sollte das Verfahren für mindestens 5 Minuten durchgeführt werden. Beide Mittel sind nicht für zu porösen Schmelz geeignet, da sie zu seiner Verdunkelung führen können.

    Bohnen und Klettenwurzel

    Brühe, basierend auf der zerkleinerten Wurzel von Klette und Schale von Bohnen, wird empfohlen, die minimale Schicht von Ablagerungen zu erweichen. Um es vorzubereiten, nehmen Sie 15 mg jeder Pflanze und gießen Sie 250 ml steiles kochendes Wasser.

    Dann wird die resultierende Mischung für weitere 5 Minuten in Brand gehalten, wonach sie infundieren darf. Dekokt wird verwendet zum Zähneputzen oder für spült bis zu 3 mal am Tag.

    Dieses Produkt zeichnet sich durch eine hohe Abrasivität und einen hohen Gehalt an Calciumcarbonat aus, das nicht nur effektiv Zahnstein entfernt, sondern auch den Zahnschmelz sättigt. Das Medium wird als Paste verwendet, die aus einem einzigen Löffel Asche und einer kleinen Menge Wasser zubereitet wird.

    Während des Kochens sollten Sie eine dicke Konsistenz herstellen, damit das Produkt nicht von den Kronen abläuft. Oberflächenbehandlung verbringen Sie nicht mehr als 3 Mal pro Woche mit einer Dauer von ca. 2 Minuten. Häufigerer Gebrauch führt zu einer Verformung des Zahnschmelzes und erhöht seine Empfindlichkeit.

    Dieser Artikel beschreibt, wie gefährlich faule Zähne für die allgemeine Gesundheit sind.

    Wasserstoffperoxid

    Auf Wasserstoffperoxid basieren mehrere Zahnsysteme, um Plaque und Ablagerungen, die in Zahnarztpraxen verwendet werden, zu reinigen. Peroxid ist fähig zu lockere einen Stein, aufgrund der Wirkung von aktivem Sauerstoff, der die Verbindung zwischen Schmelz und Sedimenten beseitigt.

    Um das Produkt zu Hause zu verwenden und eine hohe Empfindlichkeit des Zahnschmelzes nicht zu provozieren, wird das Peroxid verdünnt Wasserverhältnis von 3: 1.

    Die Lösung wird einige Minuten mit einem Tupfer auf die Problemzonen aufgetragen und anschließend mit Wasser abgewaschen. Das Mittel wird nur einmal pro Woche und nicht öfter verwendet.

    Tafelsalz

    Das Entfernen eines Steins mit Salz gilt als eine der effektivsten und einfachsten Methoden. Um dies zu tun, befeuchten Sie einfach die Bürste, tauchen Sie es in das Salz und reinigen Sie die Kronen für 2 Minuten. Für das Verfahren ist es am besten zu verwenden feines Salz, da ein großer den Zahnschmelz beschädigen kann.

    Das Entfernen des Steins auf diese Weise erfordert eine Kursanwendung. Zuerst wird das Medikament täglich für 14 Tage verwendet. Dann wird die Anzahl der Prozeduren um die Hälfte reduziert, wobei jeden zweiten Tag Salz verwendet wird. In der vierten Woche und danach wird die Reinigung alle 2 mal durchgeführt.

    Himmlisch

    Um den Stein von den Zähnen zu entfernen, verwenden Sie einen Sud aus Schöllkraut, der aus 15 g Rohmaterialien und 200 ml kochendem Wasser hergestellt wird. Das Gras wird mit Wasser gegossen und bestand für 30 Minuten. Die resultierende Brühe wird zum Spülen verwendet, 2 mal am Tag.

    Während des Verfahrens ist es notwendig um seine Einnahme auszuschließen, denn Schöllkraut gilt als eine sehr giftige Substanz und ein starkes Allergen.

    Zitronensaft

    Im Saft der Zitrone befindet sich eine große Menge an Säuren, die den Stein auf den Zähnen aufweichen. Für das Verfahren können Sie einfach mampfen ca. 3 Minuten eine Zitronenscheibe. Es gibt noch eine andere Möglichkeit: Von der Zitrone den Saft drücken, der mit einem Wattestäbchen auf die Kronen aufgetragen wird.

    Nach 5 Minuten wird der Saft abgewaschen. Dieses Mittel kann nicht mehr als 2 Mal pro Woche angewendet werden, da die Säure nicht nur die Ablagerungen, sondern auch den Zahnschmelz aufweicht, wodurch Kalzium ausgeschieden wird.

    Ash Aubergine

    Um die Aubergine zu Asche zu bekommen, ist es notwendig um ein Gemüse ganz zu verbrennen. Danach muss Asche gesammelt werden und reibe es im Email auf dem Gebiet der festen Ablagerungen. Um die Zähne zu bearbeiten, ist nötig es nicht weniger als 5 Minuten. Der Vorgang wird 14 Tage lang wiederholt. Dann sollten Sie auf jeden Fall eine Pause machen.

    Esche aus der Aubergine eignet sich nicht für Personen mit Mikrorissen auf dem Zahnschmelz, da sie in ihnen verstopft werden und den Farbton der Kronen verändern.

    Eine Methode zur Reinigung von Zahnstein mit Soda ist am beliebtesten. Der größte Effekt wird es beim Kombinieren geben mit Zitronensäure und Peroxid Wasserstoff. Aus diesen Zutaten bereiten Sie die Paste vor: 1 Esslöffel Soda, 3 Tropfen Säure und 10 Tropfen Peroxid.

    Diese Zubereitung wird unmittelbar vor dem Auftragen auf die Zähne vorbereitet. Während des Verfahrens ist es notwendig, die vorbereitete Paste nur auf Bereiche mit harten Ablagerungen aufzutragen und reinen Schmelz zu vermeiden.

    Nach allen Manipulationen wird empfohlen, die Anwendung mit Remineralisierungspaste auf die Kronen aufzutragen. Diese Methode kann nicht für Wunden an der Schleimhaut oder gebrochene Zähne verwendet werden.

    Ton

    Um die Kronen zu reinigen, wird empfohlen, nur weißen Ton zu verwenden, der dank seiner Abrasivität die Plaque gut entfernt und auch dazu beiträgt Remineralisation von Schmelz.

    Zur Reinigung wird der Ton mit Wasser zu einer gleichmäßigen Konsistenz von Zahnpasta verdünnt. Danach 2 mal täglich für 1 Monat anwenden. Dieses Produkt sollte nicht mit verdünnter Emaille verwendet werden.

    Öl spült

    Das Öl hat die Eigenschaft, feste Ablagerungen zu erweichen, so dass es oft in der Zahnarztpraxis verwendet wird. Das ist in dieser Hinsicht am effektivsten Kokosöl, welches eine antimikrobielle Wirkung hat.

    Es wird vor der Reinigung der Zähne morgens und abends als Conditioner verwendet und 15 Minuten lang im Mund behalten. Wenn Kokosöl nicht gefunden werden kann, kann es durch Oliven- oder Sesamöl ersetzt werden.

    Ätherische Öle

    Ätherische Öle zeichnen sich durch die Möglichkeit des Eindringens in die dichtesten Strukturen aus. Dadurch dringen sie leicht in die tiefsten Schichten der voluminösesten festen Ablagerungen ein und erweichen sie von innen. Diese Art von Öl wird nur verwendet in einer verdünnten Form, Mischen Sie es mit Oliven oder Sonnenblumen.

    Anwendungen mit dem Produkt werden angewendet 30 Minuten vor der Hauptreinigung 2 mal am Tag. Der Vorgang sollte etwa 10 Minuten dauern. Es sei daran erinnert, dass ätherische Öle als starke Allergene gelten und zusätzlich eine parodontale Verbrennung verursachen können.

    Haben deine Zähne angefangen zu bröckeln? Hier wird beschrieben, was zu tun ist.

    Pflegemittel

    LACALUT Weiße Paste

    Zahnpasta dieser Serie ist konzipiert für Zahnaufhellung und Steinentfernung von ihrer Oberfläche. Es ist für den täglichen Gebrauch bestimmt, um die Kronen jedes Mal nach dem Essen zu reinigen.

    Um ein positives Ergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich, die Paste nicht länger als 4 Wochen zu verwenden und dann eine ähnliche Pause einzulegen.

    Paste PRESIDENT Weiß Plus

    Diese Paste gehört zur Serie intensiv Bleichen. Das Produkt enthält eine hohe Konzentration an Bleich-, Schleif- und Wirkstoffen, so dass es nur einmal alle 7 Tage verwendet werden kann.

    Eine häufigere Reinigung führt zu einer Erhöhung der Porosität des Zahnschmelzes, was sich in einer Erhöhung der Empfindlichkeit äußert.

    Pastea Radonta

    Radonta ist eine Paste, die nur drei abrasive Komponenten kombiniert, wodurch die Entfernung von Sedimenten erfolgt. Darüber hinaus enthält seine Zusammensetzung mehrere Substanzen, schützen Emaille von aggressiven Auswirkungen von Schleifmittel.

    Aufgrund dieser Tatsache darf die Paste täglich verwendet werden und die Kronen mindestens 2 mal täglich gereinigt werden. Nach einer zweimonatigen Anwendung wird eine Pause von mindestens 3 Wochen empfohlen.

    Silberpaste mit Silber

    Die Hauptwirkstoffe in dieser Paste sind Silber und Schleifmittel, welche die Lockerung von Zahnstein und seine Entfernung fördern. Das Produkt wurde entwickelt, um die Kronen für 30 Tage zu reinigen.

    In Zukunft sollten Sie eine Pause einlegen, indem Sie eine remineralisierende Paste verwenden, um einen Zusammenbruch der Struktur des Schmelzes zu vermeiden.

    Pasta DETARTHIN

    Detartrin ist eine Paste für den professionellen Einsatz in der Zahnarztpraxis. Es beinhaltet mikroskopisch kleine Zirkonkörnchen mit spitzen Kanten, die den Stein schneiden und ihn vom Email trennen.

    Um den Entfernungsprozess zu erleichtern, wurden der Paste ätherische Öle zugesetzt. Es wird empfohlen, die Paste mit einer elektrischen Bürste zu verwenden und die Kronen nicht mehr als 1 Mal pro Monat zu reinigen. Zu häufige Reinigung führt zu einer Ausdünnung des Zahnschmelzes.

    Irrigatoren verwenden

    Irrigator ist einer der effektivsten Geräte zum Entfernen von Zahnstein. Es ist in der Lage, die tieferen Poren des Zahnschmelzes von der Plaque zu reinigen. Um den Effekt zu erhalten, müssen Sie es 2 mal am Tag verwenden.

    Um eine Entzündung des Parodontiums nicht zu provozieren, empfiehlt es sich, die Sitzungen mit zu beginnen kurze Zeit Wirkung, allmählich den Vorgang auf 3 Minuten zu erhöhen. Dieses Gerät sollte nicht bei entzündeter Parodontitis verwendet werden.

    Verwendung von elektrischen Bürsten

    Elektrobürsten zeichnen sich durch eine hohe Aufprallgeschwindigkeit auf die Zahnoberfläche aus, durch die der Stein abgenutzt wird. Für dieses Verfahren Bürsten mit einer Drehzahl nicht weniger als 7600 Umdrehungen und eine zusätzliche Welligkeitsfunktion.

    Die optimalste Option wäre 20.000 Wellen pro Minute. Die Zeit des Zähneputzens sollte ca. 2 Minuten betragen. Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, es zusammen mit Bleichpasten zu verwenden.

    Und in diesem Video enthüllt ein Spezialist für Phytotherapie mehrere Geheimnisse des Kampfes mit Zahnstein zu Hause:

    Bewertungen

    Trotz der großen Beliebtheit von Home-Bleaching-Produkten zeigen die Reviews, dass sie alle nur eine geringe Wirkung haben. Die beste Option in diesem Fall ist es, die Zahnarztpraxis zu besuchen.

    Sie können auch Ihre Meinung über Hausmittel in den Kommentaren zu diesem Artikel teilen.

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte das Textfragment und klicken Sie auf Strg + Eingabetaste.

    Traditionelle Medizin im Kampf gegen Zahnstein!

    Menschen, die eine versteinerte Plakette an ihren Zähnen gefunden haben, fragen sich, wie man Zahnstein zu Hause loswerden kann. Um solche Plaque zu entfernen, ist es wichtig, das Problem in einer umfassenden Weise zu studieren und wirksame Behandlung zu beginnen, unser Artikel wird Sie verbrennen.

    Ursachen

    Die Gründe für das Auftreten von Zahnbelag können etwas identifiziert werden, und sie sind hauptsächlich mit einer ungeeigneten Pflege der Zahnoberfläche verbunden.

    1. Falsche Technik der Zahnreinigung - oft Menschen, putzen ihre Zähne, tun es aus Gewohnheit, gedankenlos und mechanisch. In diesem Fall werden einige Bereiche sehr gut gereinigt, und einige können aufgrund von Bakterien Zahnstein haben.
    2. Unregelmäßige Reinigung und unzureichende Dauer.
    3. Essen die folgenden Lebensmittel: schwarzer Tee, Kaffee, zu süßes Essen.
    4. Schlechte Angewohnheiten: Rauchen, Trinken.

    Warum sonst kommt Zahnstein vor? Der Grund kann nicht nur ein Überschuss an bestimmten Lebensmitteln sein, sondern auch sein Mangel, zum Beispiel, wenn die Ernährung eine kleine Menge an harter Nahrung enthält. Wichtig ist der Stoffwechselfaktor im Körper, bei einem falschen Salzhaushalt ist das Risiko der Erkrankung deutlich erhöht.

    Von großer Bedeutung ist auch die Wahl der Zahnbürste und Zahnpasta, wenn diese nicht von hoher Qualität sind, wird die Plaque auch bei regelmäßigem Zähneputzen ständig akkumulieren.

    Paste zum Entfernen von Zahnstein

    Zahnstein loszuwerden ist eine integrierte Herangehensweise an das Problem, eines seiner Elemente ist die Wahl der richtigen Zahnpasta. Das Reinigen der Zähne mit einer solchen Paste trägt nicht nur zum Entfernen des Steines, sondern auch zur Verhinderung seines Aussehens bei.

    Es gibt einige Pasten auf dem Markt, die sich auf den Kampf gegen die Krankheit spezialisiert haben:

    • Empfindlich;
    • Neue Perlen;
    • Präsident White Plus;
    • Lacalut Weiß.

    Erwarten Sie keine unmittelbaren Ergebnisse von ihnen, aber sie werden definitiv einen positiven Effekt haben. Dies erfordert eine regelmäßige Reinigung, besonders bei schwer zugänglichen Stellen der Mundhöhle.

    Basierend auf der Anzahl der Schleifmittel (Schleifelemente) in der Zahnpasta ist es notwendig, die Häufigkeit der Anwendung zu bestimmen: Je mehr Schleifmittel vorhanden sind, desto weniger müssen die Verfahren wiederholt werden. Zum Beispiel wird empfohlen, Präsident White Plus etwa einmal pro Woche zu verwenden, weil sie eine ausgezeichnete Schleifwirkung haben, aber ihr Überschuss kann den Zahnschmelz beschädigen.

    Wie entferne ich Zahnstein? Rezepte der traditionellen Medizin

    Es gibt viele Volksheilmittel, die helfen, Plaque und Zahnstein selbst loszuwerden. Nichtsdestoweniger jagen Sie nicht nach einem schnellen Ergebnis, versuchen Sie, Mittel zu verwenden, die langsam sind und den Zustand Ihrer Zähne nicht schädigen.

    • Spülen mit Salz - der Verlauf der Behandlung mit dem Medikament dauert eine lange Zeit, während die Zähne und Zahnfleisch mit gewöhnlichem Kochsalz gereinigt werden müssen. Die ersten Wochen des Eingriffs sollten zweimal am Tag wiederholt werden - morgens und abends, nach 2-3 Wochen ist es notwendig, die Anzahl der Reinigungen auf 2-3 pro Woche zu reduzieren (im letzten Monat sollte das Verfahren einmal pro Woche wiederholt werden);
    • Schöllkraut - Spülen der Zähne mit einer Lösung von Schöllkraut hilft, den Zahnstein zu erweichen. Fügen Sie dazu einen halben Löffel Schöllkraut in das Glas abgekochtes Wasser und spülen Sie den Mund nicht mehr als zweimal am Tag;
    • Zitronensaft oder andere Zitronensäure, die in diesem Saft enthalten ist, hilft, das Problem loszuwerden. Reibe dieses Werkzeug mehrmals am Tag;
    • Soda - es ist notwendig, ihre Zähne anstelle von Paste zu reinigen, wiederholen Sie den Vorgang 1 Mal für 1,5-2 Wochen (wenn Sie die Prozedur öfter machen, riskieren Sie die Beschädigung Ihrer Zähne);
    • Schwarzer Rettich - um das Problem selbst zu überwinden, können Sie dieses Problem nutzen, dank seiner einzigartigen Struktur hilft der Rettich, Zahnstein zu entfernen. Es sollte mehrere Male am Tag gerieben und gekaut werden (um die Wirkung zu verstärken, können Sie ihm den Saft von Zitrus hinzufügen);
    • Asche aus der verbrannten Aubergine - Aubergine vollständig verbrannt, danach die Asche auf den Problembereich aufgetragen und gründlich abgewischt, dann wird der Mund gründlich gespült. Der tägliche Gebrauch des Werkzeugs kann innerhalb von zwei Wochen zu einem sichtbaren Ergebnis führen.

    Sie können Zahnstein und im Haus entfernen, aber die Rezepte der traditionellen Medizin werden sorgfältiger behandelt und ohne Fanatismus verwendet. Wir empfehlen jedoch in jedem Fall, sich mit dem Zahnarzt in Verbindung zu setzen.

    Schritt-für-Schritt-Anleitung

    Auskochen aus der Rinde junger Walnusszweige

    1. Wir nehmen eine Handvoll Rinde und kochen sie (20-25 Minuten).
    2. Befeuchten Sie die Zahnbürste in dem Produkt, das wir erhalten haben, und putzen Sie Ihre Zähne mindestens fünf Minuten lang.
    1. Wir nehmen drei Löffel Schachtelhalm und füllen es mit 250 ml Wasser.
    2. Decken Sie den Behälter mit dieser Decke ab und lassen Sie sie brühen (1 Stunde).
    3. Wir nehmen das Medikament für ein halbes Glas (2 mal am Tag).

    Prävention

    Die Behandlung von Zahnstein ist ein langer und mühsamer Prozess, so dass es viel einfacher ist, es zu vermeiden. Um dies zu tun, müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

    • Verwenden Sie nur hochwertige Zahnpasta und eine Zahnbürste, verwenden Sie von Zeit zu Zeit Zahnseide;
    • Verwendung von Ultraschallbürsten (Irrigatoren);
    • Fügen Sie dem Menü eine große Anzahl von festen Produkten hinzu, beim Kauen reinigen sie die Mundhöhle der Plaque;
    • geben Sie Ihrem Zähneputzen mehr Zeit und Aufmerksamkeit. Es ist oft notwendig, einen Zahnarzt zu konsultieren, der sofort feststellen kann, ob ein Risiko besteht und wie man besser damit umgehen kann.

    Video: über Tartar im Programm "Gesund leben" mit Elena Malysheva

    Zusätzliche Fragen

    Welche Produkte verhindern die Steinbildung?

    In erster Linie hart, ist es genau das Kauen dieser Art von Lebensmitteln, die nicht erlaubt, dass die Plaque auf den Zähnen zu sammeln. Die Verwendung von Zitrusfrüchten ist auch hervorragend für vorbeugende Maßnahmen.

    Gibt es Kontraindikationen für die Behandlung zu Hause?

    Meistens ist es eine allergische Reaktion auf verschiedene Inhaltsstoffe von Brühen und anderen traditionellen Medizin. Wenn Sie Probleme mit schwachem Schmelz haben, dann ist es nicht notwendig, Methoden zu verwenden, die auf der Erosion der harten Oberfläche des Steins basieren, in anderen Fällen ist es wichtig, all diese Maßnahmen auf das Beste und ohne Fanatismus anzuwenden.

    Ist Tartar gefährlich?

    Trotz der vorherrschenden Meinung von Harmlosigkeit kann es viele Erkrankungen der Mundhöhle im Allgemeinen und Zähne im Besonderen verursachen. In den meisten Fällen tritt Karies an der Stelle von Zahnstein auf, andere Krankheiten können mit der Tatsache zusammenhängen, dass die versteinerte Plaque auf den Zähnen ein Ort für die Konzentration aller Arten von schädlichen Mikroben und Bakterien ist.

    Wie man Zahnstein zu Hause entfernt

    Fragen nach dem Schaden für die menschliche Gesundheit können Zahnstein verursachen, wie man sich zu Hause von dieser Geißel befreien kann, und ob es möglich ist, ein solches Verfahren mit Hilfe von improvisierten Mitteln durchzuführen, erregen eine große Anzahl von Menschen. Und das ist nicht verwunderlich, denn fast jeder Bewohner des Planeten trifft dieses Problem.

    Es dauert eine ganze Weile, bis eine Person Steine ​​auf den Zähnen bildet. Und wenn plötzlich ihre Anwesenheit enthüllt wird, werden regelmäßig die Regeln der Hygiene und der Mundpflege verletzt, was tatsächlich zu einer solchen Gelegenheit führte.

    Gefahr von Zahnstein

    Auftretende Plaque auf den Zähnen mit weiterer Steinbildung ist unsicher, da eine Reihe von lokalisierten Zähnen bald leiden kann. Die auf einem Zahn gebildete Plakette kann sich in kurzer Zeit auf die benachbarten ausbreiten. Darüber hinaus beschädigt Zahnstein den Zahnschmelz, zerstört die Zahnwurzel, was in der Folge zur Entfernung der Zahnwurzel führen kann.

    Daher besteht die Hauptregel darin, rechtzeitig einen Alarm auszulösen, wenn ein Problem auftritt, und einen Zahnarzt aufzusuchen. Allerdings sind nicht alle Menschen mutig und können bei den anfänglichen Erkrankungen der Mundhöhle leicht in einen Behandlungsstuhl einsteigen.

    Einige Leute bei der bloßen Erwähnung dieser Eigenschaft und ein Mann in einem weißen Mantel zittern. Aber in diesem Fall gibt es einen Ausweg - Entfernung von Zahnstein in der Wohnung.

    Zähne vor und nach Entfernung der Plaque.

    Worauf zu achten ist

    In der Regel ist jedes Gesundheitsproblem am Anfang seiner Entwicklung am einfachsten zu lösen. Gleiches gilt für den Zustand der Zähne. Zahnsteine ​​sind zunächst nicht sichtbar, aber was ist mit einer ähnlichen Situation? Es gibt einige Symptome, durch die Sie feststellen können, dass es Zeit ist, Ihre Zähne anzugehen und alle notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um den Stein von Ihren Zähnen zu entfernen.

    Das Hauptmerkmal, das Sie warnen sollte, ist das Aussehen auf den Zähnen einer Plakette von einer dichten Struktur, die sich nicht zur Reinigung mit der Verwendung von Zahnpasten eignet.

    Zusätzliche Funktionen sind:

    • Zahnfleischbluten;
    • das Zahnfleisch auf dem ungesunden Gebiet erhält eine helle rote Farbe;
    • Auf dem betroffenen Bereich macht sich die gingivale Öffnung bemerkbar.

    All diese Anzeichen deuten darauf hin, dass die Zähne dringend Hilfe benötigen, um Komplikationen zu vermeiden. Aber wie man mit einfachen Mitteln den Zahnstein zu Hause richtig und effizient entfernen kann, weiß nicht jeder.

    Bestehende und bereits bewährte Volksheilmittel für Zahnstein, die in fast jedem Haushalt gefunden werden, sind in den Anfangsstadien der Krankheit ziemlich wirksam, wenn der Stein noch nicht die Basis des Zahnfleisches erreicht hat, sondern sich auf der Oberfläche des Zahnes befindet.

    Im ersten Fall wird eine Person höchstwahrscheinlich alleine nicht in der Lage sein, mit dem Problem fertig zu werden, und muss sich trotzdem an einen Spezialisten wenden. Wenn die Steine ​​den Zahnfleischbereich nicht berührt haben, können Sie versuchen, die Steine ​​mit improvisierten Mitteln von den Zähnen zu reinigen.

    Methoden zur Entfernung von Zahnstein zu Hause

    Es gibt mehrere Möglichkeiten, Zahnstein zu Hause zu entfernen. Betrachten Sie die beliebtesten und bewährten Methoden der Menschen und Zeit.

    Zum Beispiel die Verwendung von speziell entwickelten abrasiven Zahnpasten. Allerdings muss man hier sehr vorsichtig sein, da es nicht länger als 2 Wochen angewendet werden kann. Dann müssen Sie für die gleiche Zeit eine Pause machen.

    Wirksame abrasive Pasten umfassen:

    • Radon;
    • Blend-a-med (mit Aufhellungseffekt);
    • Globales Weiß;
    • Silber (mit Silberpartikeln).

    Um Zahnstein loszuwerden, sollte eine Person mehr Zeit für die Hygiene der Mundhöhle widmen. Zuallererst sollte die Aufmerksamkeit auf die Art der Bürste gerichtet werden, die zum Reinigen verwendet wird. Die Bürste muss notwendigerweise von mittlerer Steifigkeit sein, und ihr Kopf muss notwendigerweise flexibel sein, um die unzugänglichsten Bereiche der Mundhöhle zu erreichen. Es sollte auch bedacht werden, dass Zahnbürsten alle 3 Monate gewechselt werden sollten, da sie nach dieser Zeit aufgrund ihrer Abnutzung ihre Grundfunktion nicht mehr ausüben.

    Ziemlich gute Bewertungen von sich selbst können von elektrischen Bürsten rühmen.

    Sie können Zahnstein zu Hause mit einem Ultraschallpinsel entfernen. Diese moderne Erfindung ist dank der emittierten Wellen in der Lage, die vorhandenen Steine ​​auf den Zähnen zu erweichen und vollständig zu entfernen.

    Das Video unten zeigt eine Übersicht über mehrere wirksame Zahnsteinweichmacher:

    Die Reinigung von Zahnstein ist auch mit Hilfe von Zahnseide möglich. Dies ist ein spezielles Gerät, das hilft, die Zähne von Speiseresten zu reinigen, sowie die Plaque loszuwerden. Der Hauptvorteil der vorliegenden Erfindung besteht darin, dass sie Stellen erreichen kann, an denen die Bürste oft fehlt.

    Wasserstoffperoxid

    Es ist möglich, die Zähne von Steinen und mit Hilfe von Mitteln wie Wasserstoffperoxid zu befreien. Hier lohnt es sich, mehrere Möglichkeiten der Verwendung dieses Tools im Detail zu betrachten, aber es lohnt sich, daran zu erinnern, dass es selten verwendet werden kann:

    1. Um Lotionen zu machen. Ein kleiner Wattestäbchen sollte in einer 3% igen Lösung von Wasserstoffperoxid angefeuchtet werden und 2-3 Minuten an den betroffenen Zähnen befestigt werden. Dann, mit einer Bürste ohne eine Paste, putzen Sie Ihre Zähne von der bestehenden Plaque.
    2. Maske für Zähne. Diese Zubereitung wird auf der Basis von Peroxid und Backpulver hergestellt. Es ist notwendig, gründlich 20 Tropfen Peroxid, 1 TL zu mischen. Soda und 5 Tropfen Zitronensaft. Zubereitete Mischung auf die Zähne geben und 2 Minuten halten. Dann spülen Sie Ihren Mund mit warmem Wasser.
    3. Zahnbehandlung ist möglich mit Hilfe einer solchen Methode wie Polieren. Mischen 3 TL. Soda mit 1 TL. Peroxid, den resultierenden Brei auf einen Wattestäbchen auftragen. Betroffene Stellen sollten mit diesem Tupfer 2 Minuten lang gerieben werden, danach sollte der Mund mit klarem Wasser abgespült werden.

    Volksheilmittel

    Zähneputzen vom Stein geht effektiv und mit der Verwendung von herkömmlichen Backpulver. Mit diesem Tool können übrigens viele Zahnprobleme behandelt werden. Und es ist sehr einfach zu bedienen. In der verwendeten Zahnpasta ist es notwendig, ein wenig Soda zuzusetzen, das hier die Rolle der abrasiven Partikel spielt. Unter ihrem Einfluss wird Zahnstein im Laufe der Zeit verschwinden. Soda sollte für eine Woche gereinigt werden, danach ist eine einwöchige Pause notwendig. Nur der gesamte Eingriff wird sehr sorgfältig durchgeführt, da bei scharfen und drückenden Bewegungen der Zahnschmelz beschädigt werden kann.

    Eine wirksame Behandlung erfolgt unter Verwendung von Zitrusfrüchten. Es ist in diesen Früchten enthalten natürliche Säuren, aufgrund derer die Dichte des Steins zerstört wird und nach einer Weile die Entfernung von Zahnstein leicht auftritt. Daher muss eine Person, die Zahnstein entfernen möchte, häufiger Zitrusfrüchte essen. Indem sie den Stein von den Zähnen entfernen, helfen Zitrusfrüchte auch, die Zähne aufzuhellen und eine Desinfektion der Mundhöhle durchzuführen.

    Ein ausgezeichneter Reinigungseffekt erzeugt ein Volksheilmittel, wie Asche von Auberginen. Für viele Menschen ist dies ein ausgezeichnetes Poliermittel, unter dessen Einfluss Sie alle Ablagerungen auf den Zähnen entfernen können. Um ein Wundermittel vorzubereiten, musst du das Gemüse selbst verbrennen, es dann zerquetschen und die Mischung in den betroffenen Bereichen verwenden. Die Behandlung auf diese Weise sollte einmal täglich durchgeführt werden.

    Wie kann man Weinstein mit Hilfe von Volksmedizin wie Schöllkraut zu Hause entfernen? Behandlung von Schöllkraut beinhaltet die Verwendung dieses Werkzeugs außerhalb. Inside kann nicht genommen werden. 0,5 Teelöffel trocken bedeutet, ein Glas mit kochendem Wasser gegossen, wonach es für 30 Minuten infundiert wird.

    Reinheit kann sowohl eine Medizin als auch ein Gift sein. Es ist notwendig zu wissen, dass das Schöllkraut seine heilenden Eigenschaften zeigt, wenn es in kleinen Mengen verwendet wird, sonst ist es giftig.

    Eine sehr kleine Anzahl von Menschen haben Informationen darüber, wie man Weinstein zu Hause loswerden kann. Sie können jedoch dem gewöhnlichen Rettich sehr helfen. Es gibt keine Notwendigkeit, davon irgendwelche Tinkturen oder Abkochungen vorzubereiten. Du kannst es einfach essen. Wenn sich der Zahnstein noch in einem frühen Stadium seiner Entwicklung befindet, wird der schwarze Rettich seine magische Wirkung auf Hurrah haben. Dieses Produkt wird dank seiner Härte helfen, den Stein loszuwerden.

    Ein guter Effekt ist die Verwendung von Kokosnussöl. Dieses Mittel wird einfach in die schmerzenden Stellen des Mundes eingerieben und für einige Minuten belassen. Die Kokosnusszusammensetzung umfasst aktive Substanzen, die den auf den Zähnen gebildeten Stein erweichen und dessen Entfernung erleichtern. Auch die Verwendung von Kokosnussöl ist eine ausgezeichnete Barriere für die Bildung von Plaque.

    Zähneputzen von Steinen zu Hause, natürlich, erfordert eine Person mehr Zeit, Geduld. Natürlich, dass der Gebrauch von improvisierten Mitteln ein positives Ergebnis gab, und in der Zukunft es die Hilfe eines Zahnarztes nicht benötigte, sollten alle Manipulationen regelmäßig und ohne Unterbrechungen ausgeführt werden. Ja, und alle diese Methoden helfen nur im Falle der Anfangsphase der Bildung von Steinen auf den Zähnen.

    Die Hauptregel für Menschen, die Zahnstein zu Hause entfernen wollen, ist sehr vorsichtig zu handeln. Ungenaue und unvorsichtige Versuche, den Stein auf den Zähnen loszuwerden, können sehr schlecht enden. Zähne können daher irreparablen Schaden verursachen.

    Sehen Sie sich ein Video zum Thema des Artikels an:

    Prävention

    Ein Zahnstein ist ein Problem, das, wie angegeben, nicht so leicht loszuwerden ist, und es ist eine Voraussetzung für jede Person, um aktive Aktivitäten zu beginnen. Um Zeit und Mühe nicht zu verschwenden, um dieses Problem zu überwinden, ist es besser, sie zu warnen.

    Bei der Pflege der Mundhöhle ist es wichtig, einige wichtige Regeln zu beachten, um jede Chance auf Zahnstein zu vermeiden. Das:

    • Anwendung von effektiven Zahnpasten;
    • Verwendung von Qualitätszahnbürsten;
    • feste Früchte und Gemüse essen.

    Also, die effektivsten Wege, wie man einen Zahnstein in Hausbedingungen entfernen kann, wurden oben betrachtet. Jeder Mensch muss selbst entscheiden, welche dieser Methoden für ihn geeignet ist. Um unangenehme Folgen zu vermeiden, ist es dennoch ratsam, einen Arzt zu konsultieren, auch wenn sich der Zahnstein gerade erst entwickelt hat. Ein qualifizierter Arzt wird erklären und erklären im Detail, wie die Zähne von Steinen mit den schonendsten Mitteln zu reinigen.

    Wie man schnell Zahnstein zu Hause entfernt: Entfernen Sie Plaque Volksheilmittel ohne Schaden für den Zahnschmelz

    Ein Weinstein ist keine mythische Formation, die von selbst entstanden ist und auf genau dieselbe Weise verschwunden ist. Nein, der Stein ist eine Platte, die in einem ausgehärteten Zustand ist. Es besteht aus Zellen von Mineralsalzen, Bakterien, Nahrungspartikeln, Epithel und natürlichem Schleim. All diese Mischung ist im Laufe der Zeit verdichtet, an den Zähnen befestigt und beginnt zu schwärzen. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, wie man ein solches Phänomen wie Zahnstein loswerden kann.

    Was ist Tartar und wie gefährlich ist es?

    Wie bereits erwähnt, ist Zahnstein eine Mischung aus verschiedenen Komponenten, die in Menschen in der Mundhöhle gefunden werden. Es gibt eine Reihe von Gründen, die das Auftreten eines Steins provozieren:

    • Unzureichende Mundhygiene. In höherem Maße tritt dieses Problem bei Menschen auf, die viel Kaffee und Tee trinken, Süßigkeiten essen, aber vergessen, ihre Zähne regelmäßig zu putzen. In diesem Fall sammelt sich die Plaque schnell an und wird zu Stein.
    • Die Verwendung von Tabakprodukten. Nikotin, das in Tabakprodukten gefunden wird, hat in seiner Zusammensetzung eine klebende Substanz, die die Eigenschaft hat, am Zahnschmelz zu haften, worauf sich ein gelber Farbniederschlag bildet. Nach einer gewissen Zeit kristallisiert dieser Niederschlag und es wird Zahnstein erhalten.
    • Übermäßiger Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln. Nicht alle Menschen rennen sofort nach dem Verzehr fetthaltiger Nahrungsmittel zum Zähneputzen. Umsonst! Fetthaltige Nahrung im Mund hinterlässt kleine Partikel, die eine gute Vermehrung der Bakterien ermöglichen, die sich auf dem Zahnschmelz in Form eines Films festsetzen, der in Zukunft zu Stein wird.
    • Essen mit viel Farbe. Die Verwendung solcher Nahrungsmittel und Getränke provoziert das Auftreten von Pigmentierung auf den Zähnen, die in der Lage ist, sich in Zahnstein sowie vorherige Arten von Razzien zu verwandeln.
    • Mangel an frischem Gemüse und Obst. Frisches Essen zeichnet sich durch seine Steifheit aus, und bei häufigem Gebrauch von weicher Nahrung gibt es eine Plaque auf dem Zahnschmelz.
    • Verwendung von falschen Mundpflegeprodukten. Pflege für die Mundhöhle ist nur mit hochwertigen Bürsten und Pasten notwendig. Wenn Sie minderwertige Produkte wählen, ist das Zähneputzen nicht effektiv und führt zum Auftreten von Zahnstein.
    • Krankheit anderer Organe im Körper. Verschiedene Pathologien, Stoffwechselstörungen und andere Krankheiten sind Provokateure des Zahnsteinwachstums.

    Die Gefahr von Zahnstein besteht darin, dass er sehr schnell wächst. Plaque auf Zahnschmelz gebildet, verwandelt sich für mehrere Monate in Zahnstein. Es ist ein günstiger Lebensraum für Bakterien, die die harte Schale des Zahnes beeinträchtigen.

    Wie die Plakette zu Hause mit Hilfe von Apothekenprodukten entfernen?

    Es gibt eine Meinung, dass Leute Angst haben, Weinstein loszuwerden. Sie argumentieren dies durch die Tatsache, dass die Entfernung des Steins den Zahnschmelz beeinflusst, es gibt Kratzer auf den Zähnen selbst. Die Leute sehen, welche Fotos und Videos versuchen, andere im Internet zu erfassen, und haben Angst, einen Arzt aufzusuchen. Sie sind sich sicher, dass das Entfernen des Steins sinnlos ist, weil es immer wieder auftauchen wird. Diese Position ist nicht korrekt, da es heutzutage viele Werkzeuge gibt, die mit dem Problem der Zähne absolut sicher umgehen können.

    Auswahl einer speziellen abrasiven Zahnpasta

    Um die Plaque aus dem Zahnschmelz von Zähnen zu entfernen, die mit der besten Wirkung durchgeführt wurden, werden spezielle Zahnpasten mit abrasiven Partikeln verwendet. Diese Partikel ermöglichen es, die an den Zähnen anhaftenden Nahrungsmittelreste zu erweichen und zu entfernen und sie zu entfernen.

    Um Zahnstein zu entfernen, helfen spezielle Zahnpasten mit Kalziumkarbonat, die abrasive Partikel sind, die Entfernung von Zahnschmelz von Verunreinigungen an schwer zugänglichen Stellen (mehr im Artikel: wie Zahnstein und die Gründe für sein Aussehen zu entfernen). Darüber hinaus können nach den Empfehlungen von Zahnärzten Medikamente mit Triclosan verwendet werden. Sie verhindern, dass sich Bakterien ansammeln, was zur Bildung von Plaque und Stein führt.

    Um die am besten geeignete Zahnpasta aus Tartar zu wählen, müssen Sie einige Punkte wissen. Im Folgenden sind die wichtigsten:

    • die Menge an Fluor und Fluoriden sollte 0,6 Prozent nicht übersteigen;
    • Laurylsulfat sollte in kleinen Mengen vorhanden sein;
    • das Maß der relativen Abrasivität des Dentins muss von der Empfindlichkeit des Zahnschmelzes abhängen;
    • Calciumcarbonat und Fluorid sollten nicht gleichzeitig in der Paste enthalten sein.

    Auswahl eines geeigneten Pinsels zur Zahnreinigung

    Die Wahl einer Zahnbürste ist ein wichtiger Punkt, von dem die Gesundheit der Mundhöhle abhängt. Die Zahnbürste ist mit einer Funktion wie Entfernen von Plaque aus dem Zahnschmelz ausgestattet. Deshalb sollte die Wahl eines Pinsels mit aller Ernsthaftigkeit angegangen werden. Lassen Sie uns eine Reihe von Regeln auswählen, die Ihnen helfen, die richtige Pinselauswahl zu treffen:

    1. Das Material für die Herstellung von Borsten muss synthetisch sein. Naturfasern provozieren die Vermehrung von Bakterien, die Zahnstein bilden.
    2. Das Ende jeder Borste sollte abgerundet sein. Dies geschieht auf eine spezielle Art und Weise, um keine Verletzung der Mundhöhle zu verursachen. Scharfe Kanten der Bürste können das Zahnfleisch und die Zähne beschädigen.
    3. Die Unterseite der Bürste sollte rauh sein. Beim Zähneputzen müssen Sie nicht nur Ihre Zähne, sondern auch Ihre Zunge bearbeiten. Es ist für diesen Zweck und dient einem rauhen umgekehrten Teil des Pinsels.
    4. Es ist notwendig, dass die Borsten mehrstufig sind. Dies liegt an der Tatsache, dass die Fasern Bündel unterschiedlicher Länge und Steifigkeit bilden.

    Irrigator Anwendung

    Mit dem Aufkommen neuer Technologien kommt das Verständnis, dass gewöhnliche Zahnbürsten nicht ausreichen, um die Mundhöhle in gutem Zustand zu erhalten. Um die unzugänglichsten Zahnbereiche zu reinigen, werden spezielle Geräte entwickelt, die als Irrigatoren bezeichnet werden. Neben der Reinigung von unzugänglichen Bereichen des Mundes hilft der Irrigator, Zahnstein zu verhindern und reduziert das Risiko anderer Zahnkrankheiten.

    Irrigator ist heute kein Luxus für Zahnärzte. Ein tragbarer Irrigator kann es sich leisten, fast jeden zu haben. Mit dem Gerät können Sie einen Wasserstrahl erzeugen, der unter Druck wirkt. Der Strahl dringt in die Mundhöhle ein und reinigt nicht nur die Zahnoberfläche, sondern auch die Schleimhaut von Mund und Zahnfleisch. Die Wirkung der Irrigator ist mehrmals besser als die übliche Zahnbürste.

    Zahnseide verwenden, um Ablagerungen zu vermeiden

    Laut Zahnärzten ist der Faden das wichtigste Merkmal im Kampf gegen Zahnstein. Da Bakterien während der Schlafphase besonders aktiv sind, ist es am besten, den Faden einmal täglich vor dem Schlafengehen zu verwenden. Der Prozess der Reinigung der Zähne mit einem einfachen Gewinde: ein kleines Stück Faden abreißen und in die Zwischenräume zwischen den Zähnen einfügen, weiche Bewegungen vorwärts und rückwärts machen.

    Die Verwendung von Zahnseide hilft, Probleme zu vermeiden, die in der Mundhöhle auftreten können. Zusätzlich zur Verhinderung von Zahnstein befreit der Faden die Person von schlechtem Atem.

    Es ist möglich, dass Schwierigkeiten bei der Auswahl eines Threads auftreten können. In den letzten Jahren gab es viele Arten von Gewinden zum Reinigen von Zähnen. Am besten eignen sich solche aus feinem Seidenfaden.

    Wie schnell wird Zahnstein mit Volksmedizin los?

    Natürlich, wenn eine Person anfängt, Probleme mit Zähnen zu erfahren, ist es ratsam, zu einem professionellen Zahnarzt zu gehen, der Ihnen sagt, wie man die Probleme löst, die entstanden sind. Nicht jedermanns Sache ist jedoch eine bequeme Lösung. Erstens kann nicht jeder die Dienste eines bezahlten Spezialisten in Anspruch nehmen, und in der freien Zahnmedizin in der Regel endlose Warteschlangen. Zweitens möchte ich Zeit sparen und zu Hause bleiben, anstatt irgendwohin zu gehen. Deshalb beginnen die Menschen immer häufiger, zu Hause folkloristische Methoden der Zahnbehandlung anzuwenden. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun.

    Polieren und Lotion mit Wasserstoffperoxid

    Eine der beliebtesten Methoden zur Entfernung von Zahnstein aus der Mundhöhle zu Hause ist die Verwendung einer Wasserstofflösung, die die Plaque erweicht. Im Folgenden sind einige Möglichkeiten, wie Peroxid zu verwenden:

    • Die Lotionen aus Wasserstoffperoxid werden aus einer 3% igen Lösung hergestellt. Um den Stein zu entfernen, wird der Tampon mit einer Lösung benetzt und auf den Teil der Mundhöhle aufgetragen, in dem sich Plaque befindet. Der Tampon dauert etwa drei Minuten, dann wird der Steinbelag weich und kann mit einem Pinsel entfernt werden.
    • Gut hilft im Kampf gegen Steinpolierzähne mit einer Mischung aus Soda und Wasserstoffperoxid. Zum Polieren wird eine Mischung aus Soda und Peroxid in einem Verhältnis von drei zu eins hergestellt. Die Mischung wird auf einen Wattebausch oder Tupfer aufgetragen, auf den Zahnschmelz gerieben und einige Minuten gehalten. Am Ende des Verfahrens sollte der Mund gespült werden.
    • Ein weiterer guter Weg, um Plaque und Stein loszuwerden, ist eine Mischung aus zwanzig Tropfen Wasserstofflösung, einem Teelöffel Soda und fünf Tropfen Zitrone. Diese Mischung wird auf Zahnschmelz aufgetragen, hält zwei Minuten und spült.

    Rezepte aus Walnussschale

    Soda-Lösungen

    Lösungen von Soda haben bleichende und abrasive Eigenschaften. Um die Lösung vorzubereiten, mischen Sie Soda mit Wasser. Danach - die Lösung auf den Pinsel auftragen und die Zähne mindestens zwei Minuten lang putzen. Nach dem Zähneputzen Mund ausspülen. Wiederholen Sie den Vorgang sollte regelmäßig sein.

    Brühen von Kräutern

    Viele verschiedene Kräuter wirken sich positiv auf den Zahnschmelz aus und helfen, mit einem Stein zu kämpfen. Im Folgenden finden Sie einige Rezepte für Brühen mit diesen Kräutern:

    • Feld-Schachtelhalm. Die Brühe hilft, die Ablagerungen aufzulösen. Ein Glas Wasser sollte 30-35 Gramm Schachtelhalm aufnehmen. Es dauert zwanzig Minuten, um zu kochen. Danach wird die Brühe filtriert und abgekühlt. Die Brühe wird dreimal täglich von einem Drittel eines Glases eingenommen.
    • Bärentraube. Ein Esslöffel Blätter der Bärentraube wird in ein Glas heißes Wasser gegeben, wonach das Produkt für 30 Minuten auf das Feuer gelegt wird, und dann wird es gefüllt und abgekühlt. Sie müssen nach dem Essen drinnen essen.
    • Blumenkalk- und Sonnenblumenkörbe. Für die Vorbereitung ist nötig es vier Löffel der Limonenfarbe und so viele Löffel der Sonnenblumenkörbe ohne Samen zu nehmen. Die Brühe sollte zum Kochen gebracht und in diesem Zustand für bis zu dreißig Minuten gehalten werden. Danach müssen Sie die Brühe abkühlen und strapazieren und 4-5 mal am Tag essen.

    Was ist strengstens verboten?

    Es gibt eine Reihe von Methoden, wie Sie Ihre Zähne zu Hause heilen können. Viele von ihnen sind wirklich effektiv. Es ist jedoch notwendig, eine Reihe von Regeln auszuführen, die helfen, die Zähne und das Zahnfleisch nicht zu schädigen:

    • es ist unmöglich, Tartar durch improvisierte Artikel auszusuchen;
    • Sie können nicht viele Folk-Methoden gleichzeitig verwenden.
    • Es ist unmöglich, die Erkrankung der Zähne zu ignorieren, bei der ersten Gelegenheit muss man sich den Fachkräften zuwenden.

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie