Gallensteinleiden dauert lange ohne offensichtliche Symptome, und meistens erfährt der "glückliche" Besitzer von Gallensteinen nach einem plötzlichen Anfall von Gallenkolik seine Krankheit. In diesem Material werden wir darüber sprechen, wie man die Bildung von Steinen verhindert und das Auftreten von Koliken erleichtert, wenn es auftritt.

Was ist der SCM? Die Formulierung und Symptome von verschiedenen Arten von Krankheiten

Es gibt vier Formen der Cholelithiasis:

  • Latent;
  • Dyspeptisch;
  • Schmerzhaft;
  • und wiederkehrend.

Latentes CLS zeigt sich lange nicht mit Symptomen, außerdem gibt es Fälle, in denen durch Ultraschalluntersuchungen Steine ​​auf andere Beschwerden hin entdeckt wurden.

Dyspeptische Form ist anders:

  • Gewicht in der rechten Seite nach dem Essen;
  • häufiges Sodbrennen;
  • ständige Blähungen;
  • ein ungeformter Stuhl.

Schmerzen mit dieser Form von Cholelithiasis manifestiert sich nach dem Verzehr von fettigen, gebratenen oder scharfen Gerichten, zu viel Essen oder längerer Nahrungsverweigerung.

Die schmerzhafte Form hat trotz ihres Namens keine akuten, starken Schmerzen in den Symptomen, aber sie ist gekennzeichnet durch:

  • toleranter, schmerzender Schmerz unter den Rippen auf der rechten Seite, zurück zum Schulterblatt und lang genug haltend;
  • Schwäche, Unwohlsein;
  • Reizbarkeit, Tränen.

Diese Form bezieht sich auf das chronische Stadium der Krankheit.

Bei Symptomen einer wiederkehrenden Form gibt es:

  • plötzlicher Anfall von starken Schmerzen im rechten Hypochondrium und Schulterblatt;
  • Übelkeit;
  • Verdauungsstörungen.

Es gibt ähnliche Symptome nach dem Essen fetthaltiger Lebensmittel, Gewürze, starker Stress, körperliche Anstrengung. Und auch bei Frauen können Schwangerschaft oder Menstruation Schmerzen auslösen.

Diagnose: Wie untersucht werden?

Bei Verdacht auf Cholelithiasis sollten Sie sich an Ihren Hausarzt oder Therapeuten wenden, der

  • biochemischer Bluttest;
  • Ultraschall;
  • duodenaler Klang;
  • sowie Röntgenstrahlen wenn nötig.

ICD-Code

In der ICD-10-Liste ist die Cholelithiasis unter dem Code K80 - Gallensteinkrankheit (Cholelithiasis) kodiert.

Unter K80.0 sollte als akute Cholezystitis mit Steinen und unter K80.1 - die gleiche Erkrankung des chronischen Verlaufs verstanden werden.

K80.2 ist eine Chiffre von Steinen in der Galle, ohne Anzeichen von LCB oder Cholezystitis, und K80.3 wird verwendet, wenn es notwendig ist, eine Diagnose mit Symptomen einer Cholangitis zu verschlüsseln.

Wie zu verstehen, dass ein Angriff von Cholelithiasis begann?

Der Angriff erfolgt aufgrund der Bewegung von Steinen aus der Gallenblase in die Gänge. Wenn der Stein zu groß ist, verstopft er den Gang, und die Person fühlt einen starken, scharfen, unerträglichen Schmerz unter den rechten Rippen.

Meistens passiert ein Angriff in der Nacht. Schmerzen aus dem Hypochondrium breiten sich allmählich auf das rechte Schulterblatt, Schulter, Nacken, Oberbauch aus und nehmen stetig zu. Der Schmerz wird von Übelkeit begleitet, mit dem Auftreten von Erbrechen geht der Angriff leicht zurück. Der Bauch ist während des gesamten Anfalls geschwollen, es ist fast unmöglich, seine rechte Seite zu untersuchen.

Wie lange dauert der BSG-Angriff?

Die übliche Dauer des Angriffs existiert nicht. Manche Menschen empfinden Schmerz nur ein paar Minuten und manche fühlen sich für 2-5 Stunden verspätet. Die maximale Dauer eines von Ärzten aufgezeichneten Angriffs beträgt 2 Tage.

Egal wie lange der Schmerz anhält, es ist wichtig, einen Arzt für ein Heim oder einen Krankenwagen zu rufen, dies wird schnell die Schärfe der Empfindungen beseitigen und sofort mit einer adäquaten Behandlung beginnen.

Was provoziert einen Cholelithiasisanfall?

Der Angriff kann folgende Faktoren hervorrufen:

  • Alkoholismus oder sogar Alkohol in vernünftigen Grenzen zu nehmen;
  • unregelmäßiges Essen, häufiger Hunger;
  • Prävalenz in der Ernährung von fettigen, frittierten, würzigen, würzigen, konservierten Lebensmitteln oder Fastfood;
  • häufiges Überessen;
  • sitzende Arbeit, Mangel an ausreichender motorischer Aktivität;
  • Fettleibigkeit;
  • Pankreatitis;
  • Verwendung von Hormontabletten;
  • Schwangerschaft;
  • Dyskinesie der Gallenblase.

Wie lindert man einen Anfall mit Cholelithiasis?

Schmerz reduzieren mit:

  • Ruhe (den Patienten ins Bett legen und versuchen, ihn nicht wieder zu stören);
  • ein warmes Bad oder ein Heizkissen, das auf das rechte Hypochondrium aufgetragen werden muss;
  • Antispasmodika (No-Shpa, Papaverin, Platifilin, Euphyllinum);
  • sowie einen Krankenwagen rufen.

Vor der Ankunft des Arztes, wenn der Patient einen Schüttelfrost hat, kann er mit einer Decke abgedeckt und mit den Füßen der Wärmer und auch mit warmem Wasser aufgewärmt werden. Ernährung in einem solchen Zeitraum sollte natürlich nicht sein. Der Patient kann nicht alleine gelassen werden, weil er sich übergeben oder ohnmächtig werden kann.

Rufe den Arzt mehr als nötig an, denn die Situation kann eine chirurgische Behandlung erfordern, deren Aufgabe zu katastrophalen Folgen führen wird.

Was kann nicht mit einem Anfall von CSF getan werden?

Bei einem auftretenden Cholelithiasisanfall ist es nicht wünschenswert:

  • Essen essen;
  • Schmerzmittel ohne Wissen und Verschreibung eines Arztes trinken, sonst kann die Selbstmedikation die Diagnose erschweren;
  • Kälte an den Ort des Schmerzes anwenden;
  • erhöhen Sie die Dosis von Spasmolytika.

Vorbeugung von Krankheiten

Die Hauptvorbeugung der Cholelithiasis ist die richtige Ernährung. Es ist wichtig, von der Diät auszuschließen:

  • fetthaltige, frittierte Speisen, die auf dem Grill oder in Gegenwart einer großen Menge Öl zubereitet werden;
  • konzentrierte Brühen;
  • fettiges Fleisch;
  • Heiße Soßen in Gerichten und Feuergewürzen;
  • Fast Food, Fast Food, Snacks;
  • Pickles, Konserven.

Die Ernährung, die nicht die Bildung von Steinen in der Galle provoziert, tritt 5-6 mal täglich auf. Portionen, obwohl nicht groß, nach dem Essen sollten ein Gefühl der Übersättigung bleiben.

Es ist nicht unwichtig, einen aktiven Lebensstil zu führen, nicht dem Stress zu erliegen, sich nicht selbst zu medikamentös zu behandeln und Vitamin- und Mineralstoffkomplexe nur nach Rücksprache mit einem Arzt zu nehmen.

Was es notwendig ist zu machen oder zu machen, dass Stören haben nicht gestört?

Zu Anfällen von Cholelithiasis hat nicht gestört, es ist notwendig:

  • konsultieren Sie sofort einen Arzt zur Behandlung, sobald der Schmerz zum ersten Mal aufgetreten ist, ist es notwendig, einen Arzt zu rufen und alle seine Termine durchzuführen;
  • keine Selbstmedikation durchführen;
  • Um Nahrungsmittel zu essen, die in der Diät für Cholelithiasis genehmigt sind;
  • sich an moderate körperliche Aktivität halten, aktive, mobile Sportarten (Aerobic, Stepping, Running) und Kraftübungen aufgeben (Gewichte in jeder Position heben);
  • die Gartenarbeit aufgeben, da ein langer Aufenthalt in einer gebeugten Position einen Angriff auslösen kann;
  • Versuchen Sie zu vermeiden, beim Transport zu schütteln;
  • nicht nervös zu sein;
  • nicht rauchen oder Alkohol trinken.

Wie wird Cholelithiasis behandelt?

Die Behandlung von Cholelithiasis erfordert die strikte Einhaltung der medizinischen Vorschriften. Es kann medikamentöser, physiotherapeutischer, chirurgischer oder Sanatorium-Kurort sein, abhängig von der Form der Krankheit und ihrem Grad.

Zum Beispiel, wenn der Stein ist einer, aber groß oder Steine ​​viel gebildet, wird der Arzt wahrscheinlich entscheiden, die Gallenblase zu entfernen.

Wenn der Stein einer ist und seine Größe 1 cm oder viele kleine Formationen nicht übersteigt, kann der Arzt ihnen raten, zu ihrer Auflösung oder Zerkleinerung zu greifen. Besonders relevant ist die Auflösungsmethode für Cholesterinsteine. Nach der Zerkleinerung oder Auflösung in der Hälfte der Fälle kehrt die Krankheit jedoch wieder zurück.

Jede Behandlung sollte von einer Änderung des Schemas und der Art der Ernährung begleitet werden, da oft die falsche Ernährung der Hauptgrund für die Bildung von Konkrementen ist.

Sanatorium-und Spa-Behandlung von ZHKB besteht aus den folgenden Elementen:

  • moderate körperliche Aktivität - der Patient wird trainiert, nämlich therapeutisches Gehen ohne plötzliche Bewegungen und schnelles Tempo;
  • Behandlung mit Mineralwasser unter Verwendung von Wasser mittlerer und kleiner Mineralisierung;
  • Stickstoff- und Sauerstoffbäder, in denen der Patient nicht länger als 15 Minuten bei einer Temperatur von 35 bis 37 ° C steht.

Auch in einem Sanatorium wird der Patient sowohl durch das Klima selbst als auch durch die Nahrungsaufnahme der Einrichtung positiv beeinflusst.

Physiotherapie-Übungen mit LCD

Wenn nach der Behandlung keine Möglichkeit besteht, sich in einem Sanatorium zu vergiften, dann können zu Hause optimale Bedingungen für einen normalen Gallenfluss geschaffen werden, zum Beispiel durch die Durchführung spezieller Übungen als Ergänzung zu den grundlegenden medizinischen Anweisungen.

Eine Person, die Gallensteine ​​diagnostiziert hat, kann nicht auf ein Seil springen, einen Hula-Hoop drehen, eine Presse schwingen und sich sportlich betätigen. Lasten sollten in diesem Fall moderat sein, ohne plötzliche Änderungen in Posen und Bewegungen. Ein guter Spaziergang an der frischen Luft mit einem gemessenen Schritt oder Schwimmen ist gut. Sie können auch jeden Tag spezielle Gymnastik machen, langsam:

  1. Sitze auf einem Stuhl, halte deine Beine gerade und lege deine Handflächen auf deine Knie. Beim Einatmen, spreizen Sie Ihre Beine und Hände, beim Ausatmen kehren Sie in seine ursprüngliche Position zurück.
  2. Ohne die Position zu wechseln, heben Sie Ihre Hände durch die Seiten auf der Inspiration nach oben, mit einem Ausatmen kehren Sie die Handflächen zu Ihren Knien zurück.
  3. Die Beine sollten begradigt werden, wobei die Füße in der Breite der Schultern bleiben sollten. Mit Springbewegungen nach vorne lehnen.
  4. Ohne die Ausgangsposition zu ändern, heben Sie die Beine, beugen Sie sich auf die Knie und stellen Sie Ihre Füße auf einen Stuhl.
  5. Ruhe 30 Sekunden und lege dich auf den Boden.
  6. Liegen Sie auf dem Boden, beugen Sie Ihre Knie in der Inspiration und strecken Sie sie aus, gleiten Sie auf dem Boden.
  7. Beuge die Beine in die Knie und kippe sie in die Inspiration, halte sie zusammen, nach rechts und links, und halte am Ausgang in der Mitte an.
  8. Lege deine Füße auf den Boden, atme tief durch.
  9. Knien und Hände beugen sie in den Ellenbogen, um sich beim Einatmen dem Boden zu nähern, um sich beim Ausatmen zurückzuziehen.
  10. Ändern Sie nicht die Position der gewölbten Rücken beim Einatmen, beugen Sie mit Ausatmen.
  11. Stehen Sie auf, gehen Sie 3 Minuten in mäßigem Tempo durch den Ort.
  12. Stoppen Sie und heben Sie Ihre Arme beim Einatmen hoch, senken Sie auf die Höhe Ihrer Brust, während Sie ausatmen. Wiederholen Sie 4 mal und Gymnastik kann als abgeschlossen betrachtet werden.

Siehst du noch, dass der Leber hart?

Gemessen an der Tatsache, dass Sie jetzt diese Zeilen lesen - ein Sieg im Kampf gegen Lebererkrankungen ist nicht auf Ihrer Seite.

Und Sie haben schon über den chirurgischen Eingriff nachgedacht? Es ist verständlich, denn die Leber ist ein sehr wichtiges Organ, und ihre ordnungsgemäße Funktion ist ein Garant für Gesundheit und Wohlbefinden. Übelkeit und Erbrechen, gelblicher oder gräulicher Hautton, Bitterkeit im Mund, Verdunkelung des Urins und Durchfall. All diese Symptome sind Ihnen nicht vom Hörensagen bekannt.

Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln? Wir empfehlen, die Geschichte von Olga Krichevskaya zu lesen, wie sie die Leber kurierte. Lesen Sie den Artikel >>

Gallenstein-Krankheit: Ursachen der Exazerbation, Aktionen mit einem Angriff

Ein Cholelithiasisangriff ist ein Zustand, der durch eine Verletzung des Galleabflusses aufgrund einer Verstopfung durch Konkremente der Gallenblase und / oder der Gallengänge verursacht wird. LCDs sind in jeder 5. Frau und jedem 10. Mann gefunden. Bis zu 60% der Menschen mit Konkrementen in der Gallenblase haben keine unangenehmen Symptome, aber die Wahrscheinlichkeit eines Krankheitsanfalls steigt jedes Jahr um 2-3%. Was ist die Gefahr einer Exazerbation der QSL und was sind die Prinzipien der Ersten Hilfe? Um dies zu beantworten, sollten Sie zuerst die Ursachen der Pathologie kennenlernen.

Warum bilden sich Gallensteine?

Gallenflüssigkeit ist eine Mischung aus Gallensäuren, Pigmenten, Phospholipiden und Cholesterin. Die Wirkung des negativen Faktors provoziert die Ausfällung eines festen Sediments, das sich allmählich in Konkremente (Steine) verwandelt. Dies kann vor dem Hintergrund von Stoffwechselstörungen, entzündlichen Erkrankungen der Organe des Gallensystems beobachtet werden. Im ersten Fall erhöht sich die Konzentration von Gallensäuren und Cholesterin in der Galle. In der Sekunde - werden seine physischen und chemischen Eigenschaften geändert. Je nach vorherrschender Komponente werden Cholesterin- und Pigmentsteine ​​unterschieden. In seltenen Fällen gibt es Kalzinate (Steine ​​mit einer großen Menge an Kalzium).

Es gibt mehrere Faktoren, die das Risiko für CLD erhöhen. Nämlich:

  • Fehler in der Diät. Das Vorherrschen von tierischen Fetten, eine lange, vollständige parenterale Ernährung (Umgehung des Verdauungstraktes). Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von CLD steigt um 30% mit Fasting, schnellen Gewichtsverlust.
  • Erkrankungen des Gallensystems. Meistens chronische Cholezystitis. Bei Leberzirrhose erhöht sich das Risiko der Zahnsteinbildung um das 10-fache.
  • Endokrine Pathologien. Die Bildung von Konkrementen findet sich häufig bei Personen mit unbehandelter Hypothyreose. Patienten mit Diabetes leiden dreimal häufiger an einer SCD als solche, die diese endokrine Erkrankung nicht haben.
  • Fettleibigkeit, erhöhter Gehalt an Triglyceriden. Bei 2 von 10 Personen mit einem metabolischen Syndrom (einem Komplex von Veränderungen, die mit Stoffwechselstörungen einhergehen) entwickeln sich die Symptome einer MSD-Episode im Laufe der Zeit.
  • Empfang der Droge, die die Zusammensetzung der Galle, die Beweglichkeit der Gallenwege beeinflusst. Zum Beispiel Ceftriaxon.
  • Weibliches Geschlecht, Alter. Frauen leiden zweimal häufiger an Liquor als Männer. Mit dem Alter wird der Unterschied in der Morbidität geglättet. Die Hauptkategorie der Patienten sind Personen über 40 Jahre alt.
  • Schwangerschaft. In 5-12% der Fälle treten Konkremente auf, die aber oft nach der Geburt spontan verschwinden. Das größte Risiko besteht für 2 und nachfolgende Schwangerschaften.
  • Eintritt von Östrogenen, unabhängig vom Geschlecht. Mit Hormonersatztherapie in der Postmenopause erhöht sich das Risiko von HDB 3,7 mal.
  • Von Vererbung aufgewogen. Menschen, die Blutsverwandte mit CSF haben, sind 4-5-mal wahrscheinlicher, die Krankheit zu entwickeln.

Pathogenese der Gallenwege-Infektion

Ein Gallenblasenangriff wird durch die Verstopfung seines Halses / seiner Ausflusskanäle durch wandernde Konkremente verursacht. Aber die Pathogenese ist nicht darauf beschränkt. Mehrere Symptome können in der Grundlage der Symptome sofort liegen. Arten von Manifestationen von CSF und Mechanismen ihres Auftretens:

  • Gallenkolik (Gallenschmerzen). Die häufigste Erscheinungsform der Krankheit (75% der Fälle). Die Basis ist der Keil des Steins im Gallenblasenhals, der Eintritt des Calculus in die Gallengänge (vesikulär und allgemein), gefolgt von ihrem Reflexspasmus. Aus diesem Grund kann die Galle nicht in den Zwölffingerdarm gelangen, was zu einem Druckanstieg in den Gallenwegen führt.
  • Akute Cholezystitis. Es tritt in 10% der Episoden von klinisch exprimiertem LCB auf. In der Regel tritt als Komplikation bei der Verstopfung des Gebärmutterhalses der Gallenblase, des Cysticus. Provokatoren sind bakterielle Infektionen (50-85% der Fälle) und Lysolecithin - ein Derivat der Galle, chemisch aggressiv für zuvor geschädigte Bereiche der Gallenwege.
  • Cholangitis. Entzündung des Gallengangs. Die provozierenden Faktoren sind die gleichen wie oben.
  • Akute biliäre Pankreatitis. Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Es ist verbunden mit der Übertragung von Galle in den Pankreasgang, die lymphogene Ausbreitung der Infektion aus dem Gallensystem.

Verursacht einen Angriff

Um die Migration von Steinen zu verursachen, kann die Produktion von Galle, Spasmen der Gallenblase und Ausflusskanäle erhöht werden. Die provozierenden Faktoren:

  • Schwere körperliche Aktivität;
  • Scharfe Bewegungen, Rütteln, Reiten;
  • Überessen;
  • Essen, das die Sekretion von Galle stimuliert (besonders fettige und scharfe Gerichte);
  • Stress (aufgrund eines Spasmus der glatten Muskulatur).

Symptome

Meistens beginnt ein Anfall von calculous Cholezystitis mit Gallenkolik. Wenn es mit dem Essen verbunden ist, tritt es 1-1,5 Stunden nach einer Mahlzeit auf. Oft sorgen sich Koliken nachts, wenige Stunden nach dem Einschlafen. Symptome eines Cholelithiasisanfalls:

  • Schmerzsyndrom. Scharf, ausgesprochen. Es ist im rechten Hypochondrium mit Ausbreitung in Epigastrium (Bereich der Projektion des Magens) lokalisiert. Kann unter der richtigen Schaufel, zwischen den Schulterblättern, Brustwirbelsäule, Hals, rechte Schulter geben. Der Schmerz nimmt wellenartig zu, wird dann konstant und platzt. Es dauert von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden. Kann zu einem schmerzhaften Schock führen.
  • Dyspeptisches Syndrom. Mögliche Übelkeit, Erbrechen. Die Entleerung des Magens bringt keine Erleichterung. Aufgrund der Reflexverlangsamung der Peristaltik des Darms ist der Magen leicht aufgebläht.
  • Vegetative Störungen. Schwitzen, Beschleunigung oder Verlangsamung des Pulses, Veränderung des Blutdrucks (häufiger Rückgang).
  • Hyperthermie. Die Körpertemperatur übersteigt üblicherweise 38 ° C nicht.

Eine typische Gallenkolik ist so ausgeprägt, dass der Patient ins Bett läuft. Er ist ständig auf der Suche nach einer bequemen Position, in der das Unbehagen abnimmt. Die Atmung wird oberflächlich, da jede Bewegung der Brust den Schmerz erhöht. Verschwindet Kolik normalerweise unabhängig (wenn ein kleiner Stein in den 12-Kolon gelangen könnte) oder nach Einnahme von Spasmolytika.

Wenn die Kolik nach 6 Stunden nicht verschwand, vermutete die erste Person die Entwicklung einer akuten Cholezystitis. Der Schmerz ist biliär ähnlich. Über eine Entzündung der Gallenblase, bei der Cholangitis, kann die Pankreatitis indirekt eine Hyperthermie von 38 ° C anzeigen. Der Zustand kann sich zu hohem Fieber (ab 39 ° C) mit Schüttelfrost verschlechtern. In späteren Stadien tritt die Gelbsucht ein.

Wichtig! Progressive Verschlechterung des Zustands, kann ein hartes "plump" Bauch sprechen über Ruptur der Gallenblase mit der Entwicklung von Peritonitis - Entzündung der Bauchdeckenstränge. Dieser Zustand ist lebensbedrohlich und erfordert sofortiges Eingreifen des Chirurgen.

Diagnose

Die primäre Bestimmung der Ursache der Kolik basiert auf der Untersuchung von Beschwerden, Untersuchungsdaten. In Notsituationen genügt ein Facharzt, um einen Cholelithiasisanfall dringend zu lindern und schmerzhaften Schock zu verhindern. Die Labor- und instrumentellen Methoden der Forschung helfen, die Diagnose endgültig zu bestätigen. Die wichtigsten sind:

  • Ultraschall der Organe der Bauchhöhle. Es ist möglich, die Steine ​​sichtbar zu machen, die Kontraktilität der Gallenblase zu verändern.
  • Klinischer Bluttest. Oft gibt es Anzeichen einer bakteriellen Entzündung: eine Beschleunigung der ESR, eine Zunahme der Anzahl der Leukozyten.
  • Biochemischer Bluttest. Zeichen der Stagnation der Galle. Der Bilirubinspiegel ist aufgrund der direkten Fraktion erhöht, die Aktivität der alkalischen Phosphatase, ALT, AST nimmt zu.

Führen Sie ggf. eine ERCP (endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie) durch. Dies ist eine Röntgenvisualisierung der Gallen- und Pankreasgänge durch endoskopische Verabreichung von Kontrastmitteln. Häufiger wird solche Forschung mit den therapeutischen Manipulationen, zum Beispiel, der Präparation des Mundes der Zwölffingerdarmpapille kombiniert. ERCPH durchgeführt außerhalb der Exazerbation der SCI, so der Angriff der Krankheit - eine direkte Kontraindikation für das Verfahren.

Die Abdominalform des Myokardinfarkts kann einen Angriff von Gallenkolik simulieren. Um einen diagnostischen Fehler zu vermeiden, ist es besser, sofort einen Arzt zu kontaktieren.

Was soll ich tun, wenn ich an Cholelithiasis leide?

Eine typische Gallenkolik (nicht zu verwechseln mit einer leichten Dyspepsie mit Fehlern in der Ernährung) ist ein absolutes Indiz für den Ruf der medizinischen Notfallversorgung. Der Zustand kann eine Notoperation erfordern. Die Hauptaufgabe besteht darin, Komplikationen zu vermeiden, bevor die Brigade der Spezialisten eintrifft. Erste Hilfe bei einem Angriff der Kolikgallenblase:

  • Bettruhe bereitstellen;
  • Hör auf Essen zu essen;
  • Spasmolytisch verabreichen, Überdosierung vermeiden (Mebeverin, Drotaverin, Papaverin);
  • Cover mit einer Decke für Schüttelfrost;
  • Überwache ständig den Patienten, da er das Bewusstsein vor dem Schmerz verlieren kann.

Achtung bitte! Trotz der Empfehlungen in einigen Quellen kann man nicht das richtige Hypochondrium unabhängig aufwärmen und ein heißes Bad nehmen. Unter der Anfall von Koliken können andere Krankheiten maskiert werden, in denen solche Verfahren gefährlich sind. Mit der ZHB ist es verboten, Cholagogue-Präparate zu geben.

Wie kann ich selbst einen Cholelithiasisanfall entfernen? Wenn dies ein typischer biliärer Schmerz ist, dann ist es besser, die oben genannten Maßnahmen zu befolgen und auf einen Arzt zu warten.

Prävention

Maßnahmen zur Vorbeugung von Gallenkoliken basieren auf Ernährungs- und Lebensstilanpassungen. Nämlich:

  • Einhaltung der Diät. Häufige Mahlzeiten 4-5 mal pro Tag in kleinen Portionen. Ausschluss von fettigen, gebratenen, scharfen Speisen, Marinaden. Unter der Beschränkung von Produkten, die die Produktion von Galle stimulieren: Knoblauch, Kaffee, Eigelb, kohlensäurehaltige Getränke. Besonders streng sollte Diät nach einem Angriff von Cholelithiasis beobachtet werden. Innerhalb von 12 Stunden nach der Kolik kann nicht gegessen werden.
  • Ausgewogene körperliche Aktivität. Hypodynamie vermeiden, Gewichte heben.
  • Beseitigung von Stressquellen. Die Einhaltung des Regimes von Arbeit und Ruhe gilt auch hier.

Fazit

Kolik bei Cholelithiasis ist eine Erkrankung, die eine Intervention des Spezialisten erfordert. Auch wenn es sich selbst managen konnte, kann es jederzeit wiederkehren und zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen. Wenn die Steine ​​in der Gallenblase ein asymptomatischer Ultraschall sind, muss ein geplanter Besuch beim Gastroenterologen und Chirurgen erfolgen. Andernfalls werden sie früher oder später einen Angriff von ZHB verursachen.

Behandlung für einen Gallenblasenangriff

Gallensteinkrankheit - Entzündung, bei der sich Konkremente in der Gallenblase und ihren Bahnen bilden. Ein Cholelithiasisanfall kann jederzeit auftreten. Cholithiasis verläuft meist ohne das Vorhandensein von Symptomen. In diesen Fällen findet eine Person auf das Vorhandensein von Steinen im Gallenorgan bei einer Ultraschalluntersuchung heraus.

Warum erscheinen Felsen?

Mögliche Ursachen der Pathologie:

  • unzureichende Menge an pflanzlichen Fetten in verzehrter Nahrung;
  • Flüssigkeitsretention in der Gallenblase;
  • Versagen im Stoffwechsel;
  • Diabetes mellitus;
  • toxische und infektiöse Leberschäden;
  • sitzende Lebensweise;
  • übermäßige Ansammlung von Fett im Körper (Fettleibigkeit);
  • Anomalien im Verdauungssystem (Dysbakteriose, Dyskinesie des Zwölffingerdarms);
  • erbliche Faktoren;
  • Hormontherapie.

Symptome eines beginnenden Cholelithiasisanfalls

Symptome treten als Folge von Steinbewegungen in der Gallenblase oder entlang der Gänge auf. Ein Angriff mit einem Stein im Organ oder seinen Kanälen beginnt plötzlich, scharf und schnell. Die Gallenblase stört im Grunde nicht früher. Eine Ausnahme tritt auf, wenn der provozierende Faktor eines Anfalls Cholecystitis oder Cholangitis ist. Hier sind die wichtigsten:

  • Scharfe und scharfe Schmerzen. Häufiger tritt es nachts während des Schlafes auf. Der Schmerz bedeckt das rechte Hypochondrium, selten - epigastrisch. Es gibt Fälle, in denen der Schmerz in den Zähnen, im Hals, im rechten Arm, im rechten Schulterblatt und in den Augen reagierte. Manchmal ähneln die Schmerzsymptome den Symptomen eines akuten Myokardinfarkts, da sie sich auf den Herzbereich und den linken oberen Extremitätengürtel ausbreiten.
  • Versuche des Patienten, die Atmung zu verzögern. Dies geschieht auf der Reflexstufe bei starken Schmerzen.
  • Kontinuierliche Veränderungen der Körperpositionen. Eine Person versucht, eine Position zu finden, in der der Schmerz weniger ausgeprägt wird.
  • Aufgeregter Zustand des Patienten, fortwährender Bewegungsdrang, begleitet von Schreien oder Stöhnen.
  • Erhöhte Körpertemperatur.

Bei ausgeprägten Schmerzen besteht eine große Chance auf einen Schmerzschock, dessen Symptome ein schneller Blutdruckabfall und Tachykardie sind. Die Dauer des Angriffs beträgt von einer Minute bis zu mehreren Tagen. Schmerzen in der Cholelithiasis werden aktiviert, wenn die Gallensteine ​​austreten, die zusammen mit der Galle die Gänge in den Zwölffingerdarm bewegen. Schmerzhafte Empfindungen während eines Angriffs hängen direkt von der Größe der Steine ​​ab. In kleinen Formationen gehen Schmerzen, sobald sie in den Darm eindringen. Wenn die Bildung von großen Größen, dann ist eine hohe Wahrscheinlichkeit der Blockade der Gallenwege an ihrem Ausgang.

Diagnose

Diagnose der Cholelithiasis, führt der Arzt, basierend auf den charakteristischen klinischen Daten: das Auftreten von Gallenkolik mit Erbrechen, Blähungen, Gelbsucht, Juckreiz der Haut, eine veränderte Farbe von Urin und Kot. Für genauere Daten werden zusätzliche Studien durchgeführt:

  1. Ultraschall- und Röntgenuntersuchungen. Anhand der erhaltenen Daten werden die genauen Dimensionen der Gallenblase und ihrer Bahnen bestimmt. Inspizieren Sie auch den Stein oder die Steine.
  2. Klinischer Bluttest. Erkennt das Vorhandensein von Entzündungen und deren Natur.
  3. Biochemischer Bluttest zum Nachweis von Bilirubin und Transaminasen. Die Analyse zeigt das Vorhandensein von Entzündung in der Gallenblase, Stagnation der Galle und Probleme bei der Arbeit der Leber.
  4. ERCPG (endoskopische retrograde Cholangiopankreatikographie) und EUS (endoskopische Sonographie). Sie werden für spezifischere Informationen über den Ort der Formationen und die damit verbundenen Verstöße verwendet.
Zurück zum Inhalt

Erste Hilfe und Behandlung im Krankenhaus

Wie lindert man einen Cholelithiasisanfall? Die erste Hilfe bei einem Cholelithiasisanfall ist:

  • Beendigung jeglicher Nahrung;
  • Einhaltung der Ruhe für einen Organismus;
  • Empfang von Vasodilatoren, zusammen mit ihnen werden Schmerzmittel verwendet;
  • Verwendung eines speziellen Wärmers an den Beinen zur Vasodilatation;
  • Sitzen in einem heißen Bad bei einer Wassertemperatur von 37-39 Grad, bleiben Sie in der Badewanne kann nicht mehr als 15 Minuten; Während Sie im Badezimmer bleiben, trinken Sie warmes Trinkwasser, um Erbrechen zu vermeiden.

Eine Vielzahl von Analgetika sollte nicht ohne vorherige Absprache mit dem Arzt verschrieben werden. Wenn nach einer Stunde der Schmerz nicht verschwindet, sollten Sie die diensthabende Brigade (Ambulanz) des Arztes nach Hause rufen. Liegen keine Indikationen für eine Notfalloperation vor, verschreibt der Arzt eine Behandlung, die darauf abzielt, Schmerzen zu stoppen und Entzündungen der Gallenblase und ihrer Gänge zu beseitigen. Die Behandlung besteht in der subkutanen Injektion von Spasmolytika, Antibiotika, und wenn Antispasmodika nicht die gewünschte Wirkung zeigen, greifen sie auf eine Blockade des Ligamentum circulare hepatica oder der Blockade von Novocain zurück. Wenn sich der Zustand des Patienten nach zwei Behandlungstagen nicht normalisiert, ist ein chirurgischer Notfalleingriff erforderlich, um Komplikationen wie Gallenperitonitis oder destruktive Cholezystitis zu vermeiden.

Verhinderung eines Angriffs

Der Hauptgrund für den Angriff ist Essen. Das Aussehen davon kann die Aufnahme einer großen Portion Nahrung provozieren; Missbrauch von frittierten, fettigen Speisen und Spirituosen. Die Hauptbehandlung nach einem Cholelithiasisanfall ist eine Diät. Es sieht ungefähr so ​​aus: 12 Stunden nach dem Ausbruch nicht essen; Nach dem Fasten darf man Gemüsegerichte essen oder eine Brühe mit Heckenrose trinken. Am Ende des Tages werden Porridge, Hüttenkäse oder Milchprodukte mit dem niedrigsten Fettgehalt empfohlen, Fleiss-Suppen werden empfohlen; nach ein paar Tagen ist es erlaubt, in die Speisekarte Gerichte aus Fisch, einem Vogel, geschält zu geben.

Entfernen Sie vollständig von der Diät gebratene und fetthaltige Nahrungsmittel, Teigwaren, Würste und alle Arten geräucherten Fleisches. Gleichzeitig wird eine Ablehnung für gesalzene, marinierte, Hülsenfrüchte, süße Lebensmittel, Kaffee, Spinat und Alkohol eingeführt. Es wird empfohlen, sich an eine fraktionierte Diät zu halten: 4-6 Mahlzeiten pro Tag mit einem Zeitintervall von 3-4 Stunden. Auch zur Vorbeugung von Cholelithiasis sollten Sie regelmäßig einen Arzt aufsuchen, sich untersuchen lassen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die rechtzeitige Erkennung von Verletzungen einen scharfen Angriff der Krankheit verhindern und helfen kann, chirurgische Eingriffe zu vermeiden.

Angriff der Gallenblase

24 Stunden lang produziert die Leber etwa 2 Liter Gallenflüssigkeit. Diese einzigartige und komplexe Zusammensetzung der Flüssigkeit ist am Abbau von Fetten beteiligt, die Assimilation vieler Vitamine stimuliert die Bewegung durch den Darm. Wenn die Gallenblase (HP) normal funktioniert, wissen viele Menschen nicht einmal, wo sie sich befindet. Aber wenn die Funktionalität dieses Körpers gebrochen ist, entstehen Probleme.

Gallen- oder Gallenkolik ist ein scharfer Schmerz in der HP. Ein Gallenblasenangriff provoziert in der Regel die Cholelithiasis (Cholelithiasis), Cholezystitis, Pankreatitis, Cholangitis. Dieser Zustand wird von verschiedenen Symptomen begleitet und kann aufgrund der Verwendung bestimmter Produkte auftreten. Um Gallenkolik zu beseitigen, müssen Sie die Ursache ihres Auftretens identifizieren und eine Behandlung durchführen.

Faktoren in der Entwicklung von Krampf von HP

Nach medizinischen Statistiken zeigt sich bei den meisten erwachsenen Patienten der Anfall durch die Bildung von Steinsteinen, die den Abfluss von Lebersekretion (Galle) verletzen. In 90% der Fälle ist der Grund für das Auftreten von Gallenkoliken bei Jugendlichen und Kleinkindern ein Zusammenbruch der Funktionalität der HP.

Nach Angaben der Ärzte manifestiert sich die Gallenkolik am häufigsten aufgrund einer Verletzung der Galleproduktion. Diese Störung tritt als Folge von Verstopfung der Gänge, Spasmus der Gallenwege und der Bewegung des großen Steines durch die Halswirbelsäule auf.

Die Schwere der Symptome hängt vom Ort des Spasmus ab, da in verschiedenen Teilen der Gallenwege der Schmerz unterschiedlich reagiert. Mäßige Schmerzen treten im Bereich des Zervixkanals auf, wo er mit dem Körper der HP zusammentrifft. Mit Spasmus der Gänge manifestieren sich starke Schmerzen, da sie empfindlicher sind. In der Regel kommt es aufgrund von Stress, übermäßiger körperlicher Anstrengung, Ernährungsunterbrechungen und regelmäßigem Alkoholkonsum zu einem Spasmuskrampf.

Reflexkrämpfe treten auf, wenn ein großer Zahnstein in den Kanal gelangt. Aus diesem Grund verschlechtert sich die Blutversorgung dieses Bereichs, der Abfluss von Galle ist gebrochen oder gestoppt. Als Folge dehnen sich die über dem Brei befindlichen Abteilungen aus, die kontraktile Funktion des Kanals nimmt zu und es entsteht ein scharfer Schmerz. Aufgrund der Verletzung des Ausflusses der Lebersekretion entwickelt sich eine Cholezystitis (Entzündung der HP), und eine Infektion tritt auf.

Ärzte identifizieren die folgenden Ursachen von Gallenkolik:

Machen Sie diesen Test und finden Sie heraus, ob Sie Leberprobleme haben.

  • Gallenstein-Krankheit. Steine ​​in der Gallenblase werden aufgrund einer Erhöhung der Konzentration von Cholesterin im Lebergeheimnis gebildet, eine Verletzung der Kontraktion der HP, ihrer Gänge, Gallenhypertension. Laut Statistik umfasst die Risikogruppe des LCB Frauen über 40 mit leichter Haut und Haaren nach der Schwangerschaft und Übergewicht sowie ältere Männer, die Alkohol missbrauchen und falsch anwenden.
  • Verletzung der Kontraktion der HP, sowie der Gallenwege entsteht durch unzureichende Ernährung, häufige Belastung.
  • Die Cholecystitis entwickelt sich oft auf dem Hintergrund des LCD. Der Körper hat Steine, die seine Wände reizen, einen Anstieg des Gallendrucks, Infektionen und Entzündungen hervorrufen. In 10% der Fälle entwickelt sich die Beskamenny-Cholezystitis, dann provoziert die Entzündung die Bakterien, die Parasiten, die allergische Reaktion, die Erkrankungen der Organe der Verdauung (die Pankreatitis, die Hepatitis) usw.
  • Cholangitis (Entzündung der Gallenwege) tritt vor dem Hintergrund von Pathologien auf, bei denen aufgrund einer Infektion oder eines mechanischen Traumas Konkremente der Gallenwege durch Myome ersetzt werden.
  • Parasitäre Infektionen verursachen oft entzündliche Prozesse.
  • Onkologische Erkrankungen. Laut medizinischen Statistiken entwickeln 80% der Patienten mit chronischen Entzündungen der HP und ihrer Kanäle Krebs. In diesem Fall breiten sich Tumorzellen schnell auf andere Organe aus.

Symptome

Symptome eines Gallenblasenangriffs hängen nicht nur von der Grunderkrankung ab, sondern auch von deren Stadium und Form. Pathologien mit akutem Verlauf zeigen Schmerzen rechts unter den Rippen, die bis zum oberen Teil des Rumpfes reichen (Rücken, Schultern, Schlüsselbein). Viele Patienten klagen über Verdauungsstörungen in Form von Übelkeit oder Erbrechen. Außerdem steigt der Muskeltonus von der rechten Seite des Bauches.

Viele Patienten interessieren sich dafür, welche Symptome charakteristisch für eine bestimmte Krankheit sind, die Gallenkrämpfe provoziert:

  • LCB mit akutem Verlauf manifestiert sich durch Schmerzen rechts unter den Rippen, wenn die Ernährungsregeln nicht eingehalten werden, Juckreiz der Haut, Temperaturanstieg bis zu 40 °, Schüttelfrost, übermäßiges Schwitzen.
  • Bei Cholezystitis mit chronischem Verlauf gibt es Beschwerden im rechten Hypochondrium, schmerzende Schmerzen nach einer Diät, Juckreiz der Haut, manchmal steigt die Temperatur.
  • Die Verletzung der Kontraktion der HP und ihrer Gänge manifestiert sich in periodischen Schmerzen (etwa 15 Minuten), wenn der Druck der Galle zunimmt. Wenn der Druck des Lebersekrets abnimmt, klagt der Patient über den schmerzenden Schmerz auf der rechten Seite. Außerdem steigt die Temperatur auf 38 °.
  • Bei einer Entzündung der Gallenwege kommt es zu einem intensiven paroxysmalen Schmerz, wodurch der Patient das Bewusstsein verlieren kann. Viele Patienten haben Hautjucken, Fieber (bis zu 40 °), Schüttelfrost, übermäßiges Schwitzen.
  • Bösartige Gebilde verursachen rechts schmerzende Schmerzen unter den Rippen und Fieber von 37,5 bis 38 °.

Diese Zeichen erscheinen nicht sofort, diese Wahrscheinlichkeit erhöht sich, wenn der Patient regelmäßig die Diät bricht, einen passiven Lebensstil führt.

Erstens, die Kontraktion der HP, sowie ihre Gänge, ist gebrochen, stagnierende Prozesse auftreten, beginnen Bakterien in der Körperhöhle zu entwickeln, entwickelt sich der entzündliche Prozess. Beschädigte HP-Zellen fallen in Form von Flocken aus, Gallensäurepigmente setzen sich darauf ab, wodurch sich Konkremente bilden. Im Laufe der Zeit nimmt die Größe der Steine ​​zu, sie verstopfen die Gallengänge, danach treten schmerzhafte Empfindungen auf.

Ärzte identifizieren die allgemeinen Symptome der Gallenkolik:

  • paroxysmale Schmerzen rechts unter den Rippen und im Epigastrium;
  • übermäßige Zuweisung von Schweiß;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • ein scharfer Kopfschmerz;
  • Stuhlstörungen (Verstopfung im Wechsel mit Durchfall);
  • Schlafstörung.

Reflexkrämpfe manifestiert sich durch Übelkeit, reichlich Speichelfluss, Ejakulation des Erbrochenen mit oder ohne Galle, Bitterkeit im Mund. Bei einem Spasmus des Gallengangs auf dem Hintergrund des LCD verschwinden die Schmerzen 6 Stunden lang nicht, und die Haut und Schleimhäute sind gelb getönt. Wenn es keine Gallenstein-Cholezystitis gibt, tritt der Angriff abrupt auf, und dann klingt er ab, und der Schmerz nimmt einen dauerhaften Charakter an.

In schweren Fällen entfärben sich Blähungen, Hypotonie, Kot, Urin verdunkelt sich, der Patient verliert für kurze Zeit das Bewusstsein.

Wenn Sie diese Symptomatik haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Diagnostische Maßnahmen

Während des Angriffs sammelt der Arzt eine Anamnese, führt eine Palpation des Abdomens durch und führt den Patienten zu einem Bluttest und Ultraschall. Für Verdacht entzündeter Gallen oder das Vorhandensein von malignen Tumoren Laparoskopie durchgeführt wird (ein Verfahren zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen der Verdauungsorgane minimal-invasive Chirurgie).

Ein wichtiger Platz in der Diagnose von Erkrankungen der Gallenwege ist das Studium des Blutes. Weicht ein Indikator von der Norm ab, weist dies auf eine Verletzung der Funktionalität des HP hin. Wenn die Konzentration von indirektem Bilirubin ist wahrscheinlich gallstone, Gallenblasenentzündung, Körper seiner Kanalverengung Verletzung, die Anwesenheit darin von Neoplasmen. Wenn die Menge an direktem Bilirubin zugenommen hat, vermutet der Arzt eine hämolytische Anämie.

Erhöhen Sie AST (Aspartat-Aminotransferase), ALT (Alanin-Aminotransferase) zeigt eine Entzündung oder Nekrose von Hepatozyten, ist es möglich, Hepatitis, Cholelithiasis, Cholezystitis, Gallenblasenkrebs. Eine Erhöhung der Konzentration von alkalischer Phosphatase weist auf einen Liquor oder eine chronische Entzündung der Galle hin.

Nachdem die Diagnose gestellt wurde, kann mit der Behandlung der Pathologie, die den Schmerz ausgelöst hat, begonnen werden.

Ganz relevant ist die Frage, wie man einen HP-Angriff entlasten kann, wenn das Opfer einer ist. Im Falle des Erscheinens der charakteristischen Merkmale ist nötig es das Ambulanzteam zu rufen. Um die Symptome zu lindern, können Sie ein warmes Bad nehmen und dann eine kalte Kompresse auf das rechte Hypochondrium legen. Nicht essen oder trinken. Die Atmung sollte nicht tief sein. Darüber hinaus kann der Patient leicht auf die schmerzende Stelle drücken, um die Schwere des Schmerzes leicht zu reduzieren.

In der Regel sind Patienten daran interessiert, was während des Angriffs nicht getan werden kann. Es ist strengstens verboten, eine Wärmflasche in den Magen zu geben. Nehmen Sie außerdem keine cholagogischen Medikamente ein, bis die Ursache des Anfalls festgestellt wurde. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass akute Konkremente die Blase oder ihre Gänge brechen können, wenn die Ursache des Schmerzes LCB ist. Und das droht ein fataler Ausgang.

Wenn sie in der Nähe oder in der Nähe eines Patienten sind, sollten sie ihm Erste Hilfe geben. Bei den Verletzten müssen Sie die enge Kleidung entfernen (knöpfen Sie das Hemd auf, entfernen Sie den Gurt usw.), legen Sie es auf Ihre rechte Seite und laden Sie ihn zur Entspannung ein. Um den Schmerz zu stoppen, können Sie ihm Nitroglycerin (1 Tablette unter der Zunge) geben, wenn er keine Allergien gegen die Bestandteile der Medizin hat. Wenn ein Patient während einer Gallenkolik eine Pille schluckt, wird er höchstwahrscheinlich mit Erbrechen beginnen. Obwohl in vielen Fällen nach dem Ausbruch von Erbrochenem der Schmerz entspannt ist.

Wenn der Patient eine Kontraindikation für Nitroglycerin hat, kann dieses Medikament durch das Cholagol in Form von Tropfen ersetzt werden. Um den Schmerz zu stoppen, tropfen 2-5 Tropfen Medizin in den Refiner und schlagen vor, dass das Opfer es auflöst. Ähnlich gültig, Menthol, so während eines Angriffs, ließ der Patient den Kaugummi kauen oder den Lutscher auflösen. Danach wird sich der Zustand des Opfers leicht verbessern.

Um paroxysmale Schmerzen zu beseitigen, werden Antispasmodika verwendet: No-Shpu, Drotaverin, Papaverin usw. Diese Medikamente entspannen die glatten Muskeln der HP. Auch für diesen Zweck verwenden Sie Spazgan oder Brag, die krampflösend und analgetisch wirken. Bevor Sie sie jedoch anwenden, sollten Sie die Kontraindikationen untersuchen und die Dosierung bestimmen.

Lindern Sie den Schmerz mit Pfefferminztee oder einem Absud aus Rhizomen aus Baldrian. Bei einem Getränk wird empfohlen, Honig hinzuzufügen und vor dem Schlafengehen zu trinken.

Ernährungsregeln

Um einen HP-Angriff zu vermeiden, muss der Patient eine Diät einhalten. Es wird empfohlen, Lebensmittel zu essen, die ein Minimum an Fett und Cholesterin enthalten. Die tägliche Ernährung sollte mit ballaststoffreichen Lebensmitteln aufgefüllt werden.

Der Patient sollte viel frisches Gemüse, Obst, Brot aus Vollkornmehl, brauner Reis, Kleie essen. Darüber hinaus sind Fleisch und Fisch (fettarme Sorten), Sauermilchprodukte mit geringem Fettgehalt nicht kontraindiziert. Es wird empfohlen, Haferflocken, Reis, Grießbrei, Suppen auf Gemüsebrühe zu kochen. Sie sollten auch die pflanzlichen Öle der ersten Kaltpressung in die Speisekarte aufnehmen. Es ist besser, warme Speisen und Getränke zu essen.

Einige Nahrungsmittel erhöhen die Wahrscheinlichkeit von Lebererkrankungen und Gallenkoliken:

  • fettige, frittierte, würzige Gerichte;
  • Vollmilch und Produkte daraus;
  • Alkohol, Soda;
  • Kaffee, Tee, Kakao;
  • rotes Fleisch.

Es ist wichtig zu wissen, dass bei Gallenkolik die Kalorienmenge nicht scharf begrenzt werden kann. Wenn der Patient Übergewicht hat, sollte er es allmählich reduzieren (nicht mehr als 1 kg für 7 Tage). Wenn der Schmerz nach der Änderung der Essgewohnheiten nicht verschwindet, sollten Sie den Arzt aufsuchen.

Nützliche Empfehlungen

Um die Arbeit der Muskeln der Flüssigkeit anzupassen, empfehlen Ärzte folgende Empfehlungen:

  • Essen Sie zu einer bestimmten Zeit 4 bis 7 Mal am Tag, während die Portionen klein sein sollten.
  • Lose Kleidung tragen, Korsetts aufgeben, enge Gürtel, die den Bauch straffen.
  • Geh zu Bett 2 Stunden nach dem Essen.
  • Nimm keine schweren Sachen mit, und während du den Boden wäschst, ist die Arbeit auf dem Land nicht zu verbiegen, sondern zu kauern.
  • Es wird empfohlen, das Bett unter einen Hang zu stellen, zu diesem Zweck ist es ausreichend, eine Stange unter den Beinen über dem Kopfteil zu legen, dessen Höhe 3-4 cm beträgt.
  • Aus dem Menü ausgeschlossen Soda, scharf, salzig, frittierte Gerichte, Marinaden, geräucherte Produkte.
  • Es wird empfohlen, einfache Übungen durchzuführen, bei denen die Muskeln der Presse belastet werden.

So zeigt der Angriff von HP das Vorhandensein von Erkrankungen der Organe des Verdauungstraktes an. Wenn Sie Symptome haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der die Ursache des Schmerzes identifiziert und das Behandlungsschema festlegt. Um HP-Attacken vorzubeugen, sollten Sie sich richtig ernähren, einen gesunden Lebensstil führen, Stress und übermäßige körperliche Anstrengungen vermeiden.

Ein Anfall von Cholelithiasis

Manchmal ist eine Person, die von Erkrankungen der Gallenblase betroffen ist, löst versehentlich eine Cholelithiasis, in einer unbequemen Position lange Zeit für die Gallenblase durch schädliches Produkt essen, trinken Alkohol Gericht. Exazerbation von vielen Gründen, bleibt die Frage: Was tun mit dem Angriff von Gallstonekrankheit zu tun ist, um den Schmerz zu stoppen und ein erneutes Auftreten zu verhindern.

Symptome und Entwicklung der Krankheit

Die Krankheit schreitet langsam und leise: ursprünglich in den Gallengängen einige Steine ​​gebildet, die die Ausgabe von Galle behindern, und keine Entzündungen, Geschwüre und andere Komplikationen zu sein scheint. Bereits im Anfangsstadium zeigt sich das erste offensichtliche Zeichen: Kolik in der Leber. Schmerzen, die mit dem Durchgang von Gallengangsteinen verbunden ist - Konkremente versuchen, in den Darm zu bekommen, dann mit dem Rest der Abfälle aus dem Körper zu kommen. Die Größe der Steine ​​kann jedoch manchmal nicht durch enge Kanäle gelangen, der Gallenfluss bleibt auf halbem Wege stecken und verursacht schmerzhafte Empfindungen.

Symptome eines Cholelithiasisanfalls im fortgeschrittenen Stadium sind:

  • intensiver und anhaltender Schmerz;
  • der Patient erlebt ein schnelles Atmen mit kleinen Atemzügen und kleinen Ausatmungen;
  • es gibt eine allgemeine Veränderung in der Haut, die Farbe wird blass;
  • aufgrund des erhöhten Stoffwechsels entwickelt sich Schwitzen;
  • Es kann einen Schmerzschock geben.

Wenn eine Person direkt auf die aufgeführten Symptome trifft, lohnt es sich nicht, sich bei einem weiteren Arztbesuch zu verspäten.

Ein bisschen über Leberkolik

Leberkolik ist das erste und wahre Symptom der Cholelithiasis. Leberkolik hat diese Eigenschaften:

  • Schmerz in der rechten Seite lokalisiert, ist akut;
  • zuweilen strahlt der Schmerz im Rücken - Schulterblatt, Hals, in seltenen Fällen Gesäß und Arm;
  • das Hauptmerkmal kann eine externe Blähung sein;
  • in einigen Fällen springt der Patient auf Temperatur - es kühlt oder löst Fieber aus;
  • oft Verschlimmerung entspricht einem Zusammenbruch der Funktionen des Magen-Darm-Traktes, Schwierigkeiten bei der Verdauung;
  • es gibt eine Arrhythmie (Herzklopfen).

Akute Schmerzen belästigen den Patienten für eine halbe Stunde und werden dann allmählich zu einem schmerzenden Charakter. Wenn es unmöglich ist, den Magen anästhesieren, nach ein paar Stunden hört der Schmerz vollständig auf, manchmal dauert es 10-15 Minuten.

Natürlich bedeutet die Existenz einer Liste der Symptome nicht die Schulpflicht von Gallensteinen, aber ein ähnlicher Angriff wird ein guter Ruf für eine Änderung der Gewohnheiten und Behandlung im Krankenhaus sein.

Wie du dir selbst helfen kannst

Wenn der Angriff nicht bemerkt wird, müssen Sie den Angriff der Cholelithiasis auf eigene Faust entfernen.

Erste Hilfe ist wie folgt: Sie müssen sich auf ein Sofa, ein Bett oder einen Sessel legen - ein Ort, wo Sie Ihre Beine ausstrecken können, Frieden fühlen. Wenn der Patient allein zu Hause ist, wird es nicht schaden, Freunde und Verwandte um Hilfe zu bitten. Bitten Sie Freunde zu kommen, es kann einen Fall von Erbrechen oder einen Angriff geben (Anästhesiemittel hilft nicht immer), so dass es notwendig sein wird, einen Krankenwagen zu rufen.

Schmerzmittel werden oft:

  • aber-Spa;
  • Drotaverin;
  • Papaverin;
  • Spasmolytika beliebiger Ordnung.

Die behandelnden Ärzte warnen im Voraus - sie bieten dem Patienten Schmerzmittel im Falle eines Überfalls an. Wenn das Angebot nicht vom Arzt erhalten wurde, besprechen Sie die Namen der Medikamente an der Rezeption.

Einige Ärzte empfehlen, ein Bad zu nehmen. Wasser ist angenehm typisiert, warme Temperaturen (von 37 bis 39 ° C), sollten den menschlichen Körper nicht verbrennen. Lange in der Wanne zu liegen ist nicht nötig: Es genügt, 10-15 Minuten zu entspannen. Dann empfiehlt es sich, schnell ins Bett zu gehen, damit sich der erwärmte Körper nicht wieder abkühlt und sich die Körpertemperatur nicht verändert hat. Eine alternative Option, mit der Sie den Körper "aufwärmen", die Arbeit der Gefäße verbessern können - das Heizkissen auf Ihre Füße auftragen. Dem Patienten wird empfohlen, so viel in Decken und warme Sachen zu wickeln, mit Cholelithiasis wird die Wärme von gutem Dienst sein. Wenn der Patient die Temperatur überspringt, fühlt der Patient eine Erkältung, straffen Sie die Person in einer Decke stärker.

Um Austrocknung zu vermeiden, viel Wasser trinken. Empfohlenes Mineral, gefiltertes Wasser, kategorisch aus Leitungswasser, kohlensäurehaltige Getränke verboten.

In der Regel dauern schwere Beschlagnahmen 20 - 30 Minuten, nachdem die angegebene Zeit erlaubt ist, das Bett oder Bad zu verlassen und weiter Geschäfte zu machen. Wenn der Angriff nicht zu Ende ist, dann ist der Fall ernst, die Konsultation des Arztes wird dringend benötigt. Ich muss das Krankenhaus anrufen und Erste Hilfe rufen.

Denken Sie daran: Je früher ein Stein in der Gallenblase gefunden wird (oder mehrere) und der Patient sich beim Arzt beschwert, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, eine Operation zu vermeiden.

Komplikationen von Cholelithiasis und Begleiterkrankungen

Wenn Sie nicht rechtzeitig zum Arzt gehen, um Steine ​​in der Gallenblase zu bekommen, können Sie mit einigen ernsthaften Komplikationen rechnen, die sich stark im Zustand Ihres Körpers widerspiegeln. Anfangs sind Steine ​​klein, Schmerzmittel bewältigen die Aufgabe, den Schmerz zu dämpfen, aber allmählich wird die Formation massiver, die Passage durch die Gallengänge ist kompliziert. Wenn die Steine ​​steckenbleiben und die Gallengänge verstopfen, treten unangenehme Ereignisse auf:

  • biliäre Leberzirrhose;
  • Gelbsucht;
  • Cholezystitis (Entzündung der Gallenblase);
  • Cholangitis.

Cholezystitis wird von erkennbaren Symptomen begleitet:

  • Schmerz ist auf zwei Seiten des Körpers lokalisiert und erhält einen schindelartigen Charakter;
  • vergilbende Haut;
  • Änderung der Körpertemperatur;
  • Schmerzhafte Empfindungen strahlen im Rücken aus, erzeugen ein Gefühl der Pulsation;
  • Probleme mit der Lebensmittelverarbeitung - Erbrechen, Übelkeit.

Mit der Zunahme der Steine ​​und der Verstopfung der Gänge ist der Schmerz, der nicht aufhört, sehr intensiv. Um die Behandlung, die zur Operation führt, nicht zu verzögern, ist es besser, sich darum zu kümmern, die Folgen im Voraus zu verhindern.

Diese Krankheiten werden als Voraussetzung für das Auftreten von Gallensteinen dienen:

Die gemeinsame Ursache für den Übergang von Krankheiten zueinander ist die Verschlechterung des Körpers. In der Regel erinnern sich Kliniken an eine solche Beziehung, beobachten präventive Maßnahmen, um die Wahrscheinlichkeit von Gallensteinen zu reduzieren.

Aufgrund von Komplikationen und Begleiterkrankungen, unbehandelt in der Zeit, leidet eine Person oft: das erste Mal mit der Krankheit fertig zu werden diagnostiziert wird, die zweite - wenn es eine zusätzliche Krankheit ist, und der Patient an mehreren Fronten gleichzeitig zu kämpfen hat. Von Komplikationen der Krankheit gallstone hängt von dem Stoffwechsel und die menschlichen Leben, was darauf hindeutet Symptome das Auftreten von Komplikationen, erfordern die dringende Notwendigkeit, einen Krankenwagen zu rufen. Der behandelnde Arzt kann entscheiden, ob er den Patienten hospitalisiert oder mit einer Reihe von elementaren Maßnahmen auskommt.

Beim Krankenhausaufenthalt wird der weitere medizinische Kurs individuell je nach dem Grund des Anfalles neben der begonnenen Gallenblase ernannt.

Prävention

Ein Gallensteinattacke eines einzelnen Charakters ist eine Warnung und eine Erinnerung an die Notwendigkeit, sich um Ihre Gesundheit zu kümmern. Zum Schutz vor Wiederholungen genügt es, eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen zu beachten. Die extreme Wichtigkeit der Anforderung wird nach einem Angriff erhalten. Z.B:

  • 12 Stunden nach Beginn des Schmerzes sollte verhungert werden;
  • dann gehen sie, um die Brühe der Hundsrose zu trinken, essen Suppen, die mit frischem Gemüse gemacht sind;
  • Am dritten Tag nach der Entzündung in der Ernährung der Rückkehr Getreides, auf dem Wasser gekocht, Quark (unbedingt fettarmen), Milch (fettarme), Brühen auf mageres Fleisch, Brot (Roggen), frisches Gemüse und Obst - ohne sauren Geschmack;
  • Nach einem Angriff sollten Sie Flussfisch, Putenfleisch, Hühnchen (ohne Haut) zu Futter geben. Besprechen Sie mit dem Arzt die Möglichkeit eines therapeutischen Kurses zur Einnahme von Mineralwasser.

Die Diät, die von Diätassistenten ausschließlich zur Verhinderung neuer Cholelithiasisanfälle entwickelt wurde, wird von einer Liste verbotener Produkte begleitet:

  • Makkaroni (auch die höchste Note);
  • Wurst;
  • Spinat;
  • Milchprodukte mit hohem Fettgehalt;
  • Gerichte, die einer Wärmebehandlung unterzogen werden, zusätzlich zum Kochen und Dämpfen;
  • vergessen Sie Gewürze, eingelegte und stark gesalzene Speisen;
  • Kaffee;
  • Alkohol.

Die Einhaltung der Diät ist während des Angriffs und danach erforderlich. Die Diät hilft, die Belastung der Gallenblase auf dem Verarbeitungssystem als Ganzes zu reduzieren. Achten Sie auf die Diät, das ist einfach und erfordert nicht viel Aufwand.

Wenn Sie mit Cholelithiasis diagnostiziert werden, werden Sie vorübergehend über intensive Methoden des Abnehmens vergessen. Nicht selten glauben Frauen fälschlicherweise, dass Fitness die Gesundheit stärken kann, Gallensteine ​​werden zur Ausnahme. Solche Diäten stören Stoffwechsel, Lebensmittelverarbeitung und Gallensekretion aus den Gallengängen gestört sind. Die Notwendigkeit, Gewicht zu verlieren, wird besser mit dem Arzt besprochen und findet einen Ausweg, der beiden Seiten entspricht.

Empfehlungen für die Nahrungsaufnahme

Die Diät hat eine Liste von zulässigen und verbotenen Produkten, Empfehlungen bezüglich der Dosierung und Häufigkeit der täglichen Mahlzeiten. Die tägliche Norm der nützlichen Substanzen in Menschen unterscheidet sich, der Arzt kann ausschließlich eine individuelle Beratung geben. Die für jeden Fall gemeinsamen Regeln sind jedoch bekannt.

Zum Beispiel wird es notwendig sein, das Menü und das quantitative Verhältnis der Gerichte in der Liste am Morgen zu planen. Eine große Portion Essen sollte in 5-6 Mahlzeiten aufgeteilt werden. Die Größe der Schale sollte nicht massiv sein, um die entzündeten Organe nicht zu überlasten.

Nach einfachen Präventionsregeln wird es lange Zeit dauern, die Steine ​​in den Gallengängen zu vergessen. Es ist wichtig, daran zu erinnern - es ist nicht notwendig, Angriffe zu provozieren, so dass später keine Aufgabe war, unerwünschte Schmerzen zu entfernen.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie