Rosskastanie ist eine der häufigsten Heilpflanzen. Es wird zur Herstellung von Medikamenten verwendet, die bei der Behandlung verschiedener Beschwerden helfen. Neben der Verwendung in der nicht traditionellen Medizin wird Kastanie auch im täglichen Leben verwendet. Aus dem Holz der Rosskastanie Türblätter und Möbel, geschnitzte und drehende Handwerke, kleine Haushaltsgegenstände.

Zuvor wurden aus dem Holz der Pflanze Musikinstrumente, beispielsweise Klaviere, sowie Holzschuhe und orthopädische Prothesen hergestellt. Darüber hinaus wurde die Kastanie auch für militärische Zwecke verwendet - bei der Herstellung von Schießpulver. Ansonsten heißt die Pflanze der Esculus oder der Magen.

Kastanie: botanische Beschreibung

Der Magen ist ein Laubbaum der Familie der Konkokastanovs und erreicht eine Höhe von zwanzig oder mehr Metern. Anlage ausgestattet Krone verbreitet, gegenüber, große Komplexe Blätter, bisexuell, glockenförmig und unregelmäßig weiße Farbe Blumen, Rinde graubraun, große racemosa aufrechte Blütenstände.

Blüte der Rosskastanie ist zu Beginn der Frühlingszeit - Mai Monat, und die Reifung der Früchte - zu Beginn der Herbstzeit. Die Frucht der Pflanze ist eine trikuspidale runde grüne Box mit dem Vorhandensein von ein oder zwei Samen.

Das Heimatland der Pflanze gilt als der Süden der Balkanhalbinsel. Indien, Nordamerika, Ostasien, Russland, Ukraine - der Lebensraum der Kastanie.

Beschaffung und Lagerung von pflanzlichen Rohstoffen

Die heilenden Eigenschaften sind praktisch allen Teilen der Pflanze zugeordnet: Rhizome, Samen, Blätter, Blüten, Perikarp und Rinde. Samen von Kastanien müssen vom Perikarp befreit und dann in einer dünnen Schicht auf Papier zum weiteren Trocknen ausgebreitet werden. Das Rohmaterial muss 30 Tage lang im Schatten oder auf dem Dachboden getrocknet werden. Sie können natürlich spezielle Trockner verwenden, deren Temperatur 50 Grad nicht überschreiten sollte. In diesem Fall reicht es für mehrere Tage. Richtig getrocknete Samen haben eine glänzende bräunliche Oberfläche, eine abgerundete Form und einen leicht herben Geschmack.

Die Kastanienrinde muss zu Beginn der Frühlingszeit geerntet werden und nur von den Bäumen, die nicht älter als fünf Jahre sind. Trockene Rinde sollte in einem gut belüfteten Bereich sein. Haltbarkeit der geernteten Rohstoffe beträgt zwei Jahre, nicht mehr.

Wie für die Vorbereitung von Flugblättern sollte es im Mai durchgeführt werden. Wichtige Nuance - die Broschüren müssen gesammelt werden, bevor sie gelb werden. Sie können Rohstoffe sowohl auf der Straße, unter einem Baldachin oder im Schatten, oder auf einem Dachboden trocknen. Um den Prozess zu beschleunigen, wenden Sie die Rohstoffe in den ersten Tagen zweimal am Tag an. Richtig getrocknete Blätter sollten eine grüne Farbe, ein angenehmes Aroma und einen leicht herben Geschmack haben.

Sie können Rohstoffe für zwei Jahre lagern, nicht mehr.

Maronen Pferd: chemische Zusammensetzung, pharmakologische Eigenschaften

Die Pflanze enthält eine beträchtliche Menge an nützlichen Substanzen und wichtig für das normale Funktionieren des menschlichen Körpers:

  • Saponine;
  • Tannine;
  • Ascorbinsäure;
  • Stärke;
  • Vitamine A, B, K, P;
  • Thiamin;
  • Cumarine;
  • Pektinverbindungen;
  • Glycoside;
  • Carotin;
  • Flavonoide;
  • organische Säuren;
  • Schleimstoffe;
  • Lecithin;
  • fette Öle;
  • Globulin;
  • Zucker;
  • Mineralstoffe.

Rich chemische Zusammensetzung der Pflanze verursacht schmerzlindernd, entzündungshemmend, blutstillende, antibakterielle, Wundheilung, diuretischen, anti-thrombotischen, anti-oxidant, anti-sklerotische, adstringierend, schweißtreibend, fiebersenkend, anti-Tumor- und anti-ödematöse Wirkung.

Zubereitungen auf Basis dieser Pflanze tragen dazu bei:

  • Verlangsamung der Blutkoagulabilität;
  • Beseitigung von Ödemen und entzündlichen Prozessen;
  • Senken der Viskosität von Blut;
  • Prävention von Thrombosen;
  • Verringerung der Kapillarpermeabilität;
  • Beseitigung von toxischen Substanzen, Radionukliden;
  • Ausscheidung von Salzen;
  • Vasodilatation;
  • Verbesserung der Verdauung;
  • das Niveau des schädlichen Cholesterins im Blut verringern;
  • Normalisierung der Funktionsweise von CCC und Magen-Darm-Trakt;
  • Normalisierung von Stoffwechselprozessen;
  • Regeneration von Zellen und Geweben des Körpers.

Die Medikamente der Kastanie wird zur Behandlung von Durchfall, Malaria, Bronchitis, Leukämie, Lungentuberkulose, Gicht, Anämie, Ischias, Hämorrhoiden, Neuralgien, Asthma, Gastritis, Ischias, Hypertonie, Prostatitis, BPH, Atemlosigkeit.

Kastanie in den Rezepten der Volksmedizin

➡ Arthritis, Rheuma, Arthrose: Tinkturtherapie. Die getrockneten Samen der Pflanze mahlen und mit Wodka - 500 Milliliter füllen. Hermetisch zu schließen und für vierzehn Tage in einen kühlen, abgedunkelten Raum zu stellen. Nach zwei Wochen die Zusammensetzung filtrieren und für schmerzhafte schmerzende Gelenke verwenden.

➡ Krampfadern: Behandlung mit Rosskastanie. Nimm die Samen der Pflanze, schneide sie in ein paar Stücke und gieße die Rohstoffe in eine Glasflasche. Dann füllen Sie den Behälter mit Wodka. Schließe den Behälter und stelle ihn für 20 Tage an einen dunklen Ort. Befeuchten Sie die Infusion in mehreren Schichten Gaze gestapelt und an der Problemstelle befestigen.

➡ Kastanientinktur im Kampf gegen Rheuma. Schälen Sie die Samen der Kastanie, zerkleinern Sie und gießen Sie ein Gramm der Rohstoffe mit Ammoniak - 400 ml. Belassen Sie das Mittel sieben Tage lang in der Kälte. Behandeln Sie dieses Arzneimittel mit schmerzhaften Stellen und wickeln Sie es mit einem Baumwolltuch ein. Solche Verfahren werden täglich einmal täglich durchgeführt.

➡ Kastanienöl gegen Gelenkschmerzen. Connect getrocknet melenko Blüten mit fünf zerdrückt Kastanien schneiden horoshenechko die Zutaten zu mischen und Sonnenblumenöl füllen - 200 ml. Legen Sie die Zusammensetzung auf ein Wasserbad, ragen Sie für 30 Minuten. Kühlen Sie das Produkt ab und reiben Sie es in schmerzhafte Bereiche.

➡ Heilmittel für Warzen. Nehmen Sie Blättchen, Blumen und gehackte Kastanienfrucht - einen halben Eimer, gießen Sie den Rohstoff mit abgekochtem Wasser. Lass die Droge 12 Stunden ziehen lassen. Dann gießen Sie die Infusion in ein heißes Wasserbad. Die Dauer des Verfahrens beträgt fünfzehn Minuten. Diese Bäder sollten zweimal pro Woche eingenommen werden. Der therapeutische Kurs dauert vierzehn Tage.

➡ Hämorrhoiden: Verwendung einer Heilsalbe. Reinigen von vorderen Paar von Kastanien Rost Rohstoffe in kleine Reibe und verbinden mit der resultierenden Masse Schmalz, buchstäblich einen Löffel, rühren. Legen Sie die Salbe auf eine Gaze und behandeln Sie das betroffene Gebiet.

➡ Beseitigung der Symptome der Menopause. Ein Gramm von zwanzig fein gehackten reifen Kastanien mit 200 ml Wasser gießen. Stellen Sie den Behälter auf den Herd, kochen Sie. Füge das Feuer hinzu und zeige das Heilmittel 30 Minuten lang an. Dann lass die Brühe eine Weile ziehen. Warme warme Abkochung zweimal innerhalb von 24 Stunden.

➡ Strahlenkrankheit: Behandlung mit Abkochung. Hacken Sie die Kastanienfarbe leicht und gießen Sie zwanzig Gramm Rohmaterial mit 300 ml Wasser. Kochen und 10 Stunden in der Hitze belassen. Filtern und verwenden Sie 100 ml dreimal täglich.

➡ Gicht: Therapie mit Alkoholtinktur. Füllen Sie die trockenen fein gehackten Blüten der Pflanze, etwa 50 Gramm medizinischen Alkohol - 800 ml. Schließen Sie den Behälter fest und stellen Sie ihn zehn Tage lang in die Kälte. Filtern Sie das Produkt, befeuchten Sie es mit einer komplexen dreilagigen Gaze und befestigen Sie es an der betroffenen Zusammensetzung.

➡ Kastanie wird bei der Behandlung von Osteochondrose helfen. Die Früchte der Pflanze zu einer pudrigen Konsistenz mahlen und mit dem Schweinefett vermischen. Tragen Sie eine kleine Salbe auf eine Scheibe Schwarzbrot auf und befestigen Sie sie an einem schmerzhaften Pflaster.

➡ Rosskastanie im Kampf gegen Prostatitis. Füllen Sie ein Liter Glas mit getrockneten, geschredderten Früchten und Blumen der Pflanze. Fülle den Behälter oben mit Wodka und stelle ihn 30 Tage lang in einen kühlen, abgedunkelten Raum. Verwenden Sie vierzehn Tropfen des Medikaments vier Mal den ganzen Tag.

➡ Kastanientinktur hilft bei der Reinigung von Gallengängen. Gießen Sie ein Gramm von sechzig getrockneten Blumen Kastanien Pferd Wodka - 400 ml. Schließe den Behälter gut und stelle ihn für 15 Tage in den abgedunkelten Raum. Es wird empfohlen, den Inhalt jeden Tag zu schütteln. Dann filtriere und benutze dreißig Tropfen des Medikaments, vorher verdünnt in einer viertel Tasse gekochtes, leicht abgekühltes Wasser, viermal am Tag. Der Kurs dauert zehn Tage.

Kontraindikationen zu verwenden!

Es wird nicht empfohlen, Kastanienpräparate für schwangere Frauen und stillende Frauen, Personen mit Nierenleiden und Magengeschwüren zu verwenden. Es ist nicht wünschenswert, Mittel von dieser Pflanze für CCC-Krankheiten zu erhalten.

Es ist verboten, mit Rosskastanienpräparaten für individuelle Intoleranz behandelt werden. Das Auftreten von Übelkeit, Erbrechen und Verdauungsstörungen weist auf eine Vergiftung hin. In diesem Fall muss die Einnahme von Arzneimitteln, die auf der Pflanze basieren, eingestellt werden.

Missbrauche die Pflanzenpräparate nicht, sondern überschreite auch die empfohlenen Dosierungen. Und noch etwas - nehmen Sie keine traditionelle Medizin ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Rosskastanie: Eigenschaften, Kontraindikationen, verschreibungspflichtige Tinkturen

Die Rosskastanie keltert bereits mit ihren Blättern an langen Blattstielen. Die großen Blätter dieses Baumes ziehen durch eine ungewöhnliche Art Aufmerksamkeit auf sich: palchososyllabisch, sie ähneln wirklich offenen Palmen. Dieser Baum kann eine Höhe von sogar 30 Metern erreichen.

Im Mai blühen Kastanien mit prächtigen "Kerzen", die aus glockenförmigen weiß-rosa Blüten bestehen. Jede kegelförmige Kerze, die bis zu 30 cm hoch ist, besteht wiederum aus 20-50 Blüten.

Früchte-Boxen von Rosskastaniengrün haben viele Dornen. In diesen Kisten ist eine Nuss versteckt, die man gemeinhin als Kastanie bezeichnet. Stecknuss glänzend, 2-4 cm breit. Früchte reifen Ende August bis September.

Rosskastanie bezieht sich auf Futterpflanzen - nach landläufigen Meinung, Rosskastanien wurden für Pferde nach Mitteleuropa Türken als Futter gebracht. Das Fleisch dieser Nuss ist weiß, zart.

Heimat der Rosskastanie ist der südliche Teil der Balkanhalbinsel: Albanien, Griechenland, Mazedonien, Serbien, Bulgarien. Dort wächst dieser Baum im Wald.

In Russland wird Rosskastanie im europäischen Teil des Landes weit verbreitet, um Parks, Gärten von städtischen Gebieten zu schmücken.

Heilende Eigenschaften haben Blüten, Früchte, Blätter, Rinde, Nussschalen und sogar die Wurzeln der Rosskastanie.

Blumen und Blätter werden im Mai geerntet. Samen (Nüsse) geerntet von Anfang September. Die Rinde wird ab Anfang Oktober geerntet.

Was ist nützlich für Rosskastanie?

Die heilenden Eigenschaften der Rosskastanie werden durch die chemische Zusammensetzung bestimmt. Die Samen enthalten Triterpensaponine (Aescin), Tannine, Vitamin C, Vitamin K, Vitamin B1, Cumarin Glykoside, Esculin und Fractin. Die Rinde enthält Tannine, Aescin, Esculin, Fractin, Vitamin B1. Die Blätter der Rosskastanie sind reich an Carotinoiden (Provitamin A), Pektinen, Glykosiden, Esculin und Fratin. In Blumen, eine große Anzahl von Flavonoiden (Rutin), Schleim, Tannin und Pektin Substanzen.

Der Rosskastanie, die den Inhalt in der Rosskastanie Kombination von starken Glykosiden - Esculin, Fractin und Escin - mit Vitaminen und anderen Substanzen zählt, zeigt viele nützliche Eigenschaften. Die Haupteigenschaften, für die die Rosskastanie in der offiziellen Medizin geschätzt und aus ihrem Extrakt hergestellt wird, sind pharmakologische Präparate - venoprotektive, venotonische, entzündungshemmende und verbessernde Mikrozirkulation in den Venen. Und natürlich antithrombotisch, wodurch die Viskosität des Blutes reduziert wird.

In der Volksmedizin werden auch folgende Eigenschaften der Rosskastanie genannt:

  • venotonisch, beschleunigt den Blutfluss in den Venen,
  • antithrombotisch, hilft die Blutviskosität zu reduzieren, Thrombose zu verhindern,
  • Anästhesie,
  • Wundheilung, bakterizid,
  • abschwellend, harntreibend,
  • antipyretisch und schweisstreibend,
  • adstringierend,
  • antisklerotisch, entfernt Cholesterin mit niedriger Dichte aus den Gefäßen, löst Plaques auf,
  • Antitumor (Antioxidans), entfernt schädliche Toxine, Schwermetallsalze und Radionuklide, wird nach Strahlentherapie eingesetzt,
  • Anästhesie,
  • hämostatisch, reduziert die Durchlässigkeit der Kapillaren,
  • entzündungshemmend,
  • antipyretisch,
  • adstringierend, normalisiert die Säure des Magensaftes, verbessert die Verdauung,
  • beseitigt Spasmen von Blutgefäßen, senkt den Blutdruck,
  • in Salben, verbessert die Wirkungsweise von Wirkstoffen tief in den Entzündungsherd, heilt chronische und eitrige Wunden, ausgedehnte Verbrennungen, Erfrierungen, tiefe Abszesse.

Von einer Kastanie sprechend, erinnere ich mich immer an einen Fall aus dem Leben. Jedes Jahr bereite ich eine Salbe auf Kräuter von Wunden, Brandwunden, Erfrierungen vor, Dekubitus auf dem Rezept der Großmutter, das Rosskastanie einschließt.

Dies ist das Familienrezept unserer Großmutter, mit dessen Hilfe wir, mit geliebten Menschen und weit entfernten Menschen, mehr als einmal überzeugt wurden.

Mein Freund wurde nach der Injektion mit einem tiefen Abszess operiert. Die Wunde war tief, eiterte, und die Drainage wurde gelegt. Die Behandlung wurde hart, die Temperatur stieg an und alle Anzeichen von Intoxikation begannen. Ich entschied mich zu versuchen, meine Salbe zur Behandlung anzubieten, brachte das Glas ins Krankenhaus. Der Patient drängte den Arzt, mit dieser Salbe einen Verband anzulegen und ihn davon zu überzeugen, daß die Zubereitung vom Apotheker unter aseptischen Bedingungen gemacht worden sei. Der Arzt gab gut. Stellen Sie sich seine Überraschung vor, als er durch die Verwendung von Salbe mit Rosskastanie ein schnelles Ergebnis sah. Aber die Geschichte ging weiter.

In der nächsten Abteilung des jungen Mannes wurde die Fingerphalanx für die Amputation vorbereitet, da die ambulante Behandlung nicht funktionierte. Das Gerücht von einem "Wundermittel" kam zu ihm. Der Typ hat angefangen, meinen Freund zu bitten, und mit ihm eine Salbe zu teilen. Nach 12 Stunden Exposition war eine Amputation nicht notwendig.

Welche Krankheiten gelten Rosskastanie?

Zubereitungen, die Rosskastanie enthalten, werden verwendet für:

  • Atherosklerose der Gefäße, Raynaud-Krankheit, venöse Stauung, Thrombophlebitis, trophische Ulcera des Unterschenkels, Endarteritis,
  • Krampfadern, venöse Stase,
  • Neuralgie,
  • Hämorrhoiden,
  • Erkrankungen der Gallenblase,
  • erhöhte Säure des Magensaftes,
  • Erkrankungen der Milz (Malaria, Lymphogranulomatose), Leukämie,
  • Ödem, sowohl Niere als auch Herz,
  • Krämpfe von Blutgefäßen, Herzerkrankungen, Bluthochdruck,
  • Gelenkschmerzen, Arthritis (einschließlich Brachialarthritis), rheumatoide Arthritis, Arthrose, Rückenmarkshernien, Gicht,
  • Osteochondrose, Radikulitis, Lumbago, Muskelentzündung, Ischias,
  • Krankheiten des Urogenitalsystems,
  • Bronchitis, Dyspnoe, Bronchialasthma, Lungentuberkulose, Pleuritis, Keuchhusten,
  • Prostatitis, Prostataadenom,
  • Anämie,
  • Onkologie, Strahlenkrankheit,
  • Uterusblutungen, Menopause.

Die Blüten der Rosskastanie werden äußerlich in Form von Reibungen mit Erkrankungen der Gelenke, der Wirbelsäule, Venen, bei der Behandlung von Thrombophlebitis, Endarteriitis, Hämorrhoiden und anderen Krankheiten angewendet. Tinktur der Blüten der Kastanie ist weit verbreitet für viele Krankheiten im Inneren.

Blätter der Rosskastanie in Form von komplexen Gebühren werden als entzündungshemmende, schmerzstillende sowie für Gefäßerkrankungen, mit gynäkologischen Erkrankungen, Gebärmutterblutungen verwendet. Die Rosskastanienrinde ist ein Teil der komplexen Belastungen für Erkrankungen der Gelenke, sie ist Teil der Magensammlung, hat adstringierende und fiebersenkende Wirkung.

Kontraindikationen für den Einsatz von Rosskastanie:

  • Schwangerschaft,
  • Stillen (Stillzeit),
  • niedriger Blutdruck (Hypotonie),
  • schwere Leber- und Nierenerkrankungen, Nierenversagen,
  • intestinale Atonie mit Verstopfung,
  • Kinder unter 12 Jahren,
  • Verletzung des Menstruationszyklus.

Im Falle einer Überdosierung kann die Einnahme Sodbrennen, Übelkeit und Schmerzen in der Region des Herzens umfassen.

Rezepte mit Rosskastanie

Rosskastanien-Tinktur

Wir nehmen die Früchte der Rosskastanie, säubern sie von der stacheligen Perikarp, schälen die Nuss von der braunen Schale, wie Kartoffeln.

Zermahlen Sie die gereinigte Rosskastanie mit einem Mixer (oder durch einen Fleischwolf), wiegen Sie 100 Gramm dieser Füllung und gießen Sie 1 Liter Wodka.

Lassen Sie uns mit täglichem Schütteln 7 Tage an einem dunklen, kühlen Ort brühen.

Nehmen Sie 15 Tropfen in Wasser ein, das dreimal täglich oral eingenommen wurde.

Es wird für Erkrankungen verwendet, die sich vor dem Hintergrund einer venösen Pathologie entwickeln:

  • ödematöses Syndrom,
  • Thrombophlebitis,
  • Schwere in den Beinen, Schmerzen, Wadenkrämpfe,
  • Krampfadern,
  • Arteriosklerose, Vasospasmen, Hypertonie,
  • Hämorrhoiden,
  • extern für die Behandlung von Durchblutungsstörungen, Prellungen, Prellungen usw.

Pharmazeutische Präparate aus Rosskastanie:

Eskuzan (in Form von Tabletten, Tropfen, Dragees, Gel und Creme); Escolus (Salbe), Herbionus esculus (Gel), Escolus compositum (Tropfen), Venitaine (Gel, Creme), Reparil (Dragee, Gel).

Salbe aus Rosskastanie

Geschälte und gehackte Rosskastanienfrüchte 50 Gramm in einen dickwandigen Topf geben 250 g geschmolzenen inneren Schmalz

und 250 Gramm Dachsfett aus der Apotheke Barsukor. Zum Kochen bringen und 30 Minuten auf kleiner Flamme stehen lassen. Abstellen, durch Gaze in einem sterilen Gefäß abseihen.

Es wird äußerlich für Erkrankungen der Venen, Hämorrhoiden, Erkrankungen der Gelenke, der Wirbelsäule angewendet.

Derzeit wird Rosskastanie in Nahrungsergänzungsmitteln und "diätetischen" Cremes in Kombination mit anderen Kräutern und Substanzen verwendet.

Wie immer vor der Verwendung einen Arzt aufsuchen.

Die Apothekerin-Kräuterkundlerin Vera Sorokina

Rosskastanie: Medizinische nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Zu Sowjetzeiten wurden Kastanienbäume entlang städtischer Alleen und Autobahnen gepflanzt, um Smog und Kohlendioxid aufzunehmen. Nur wenige wissen, dass gewöhnliche Rosskastanien, deren medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen im Folgenden berücksichtigt werden, nicht nur von Heilkundigen der Volksmedizin verwendet werden. Auszug aus den Pflanzenteilen ist Teil einiger Medikamente.

Rosskastanie: medizinische und nützliche Eigenschaften

Der Baum hat vielfältige Auswirkungen auf den Körper. Dieser Effekt ist auf die Inhaltsstoffe der Rosskastanie zurückzuführen.

Es beinhaltet:

  • Tannine - wirken schützend und adstringierend;
  • Vitamin C - hilft Entzündungen zu beseitigen, stärkt Abwehrkräfte;
  • Vitamin K - verhindert Blutungen, stärkt die Wände der Blutgefäße;
  • Kumarin - heilt Wunden, senkt die Blutgerinnung;
  • Pektine - entfernen giftige Substanzen, unterdrücken pathogene Flora im Darm;
  • Carotin - schützt den Körper vor Karzinogenen, beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Darüber hinaus enthält die Pflanze viele andere heilende Elemente wie Flavonoide, organische Säuren, Globulin Lecithin, fette Öle, B-Vitamine, Mineralstoffe.

Extrakt aus Blumen, Blättern, Früchten wird verwendet, um viele Beschwerden zu heilen.

Die folgenden Eigenschaften von Rosskastanie haben Anwendung in der alternativen und offiziellen Medizin gefunden:

  • Entzündungshemmend und analgetisch;
  • Antianginal und diaphoretisch;
  • Venotonisierend, antithrombotisch;
  • Antipyretisch, bakterizid;
  • Antineoplastisch, Antioxidans;
  • Antisclerotisch;
  • Adstringierend, Wundheilung;
  • Hämostatisch.

Volksheiler bereiten sich aus Rosskastanientinkturen, Salben, Abkochungen vor. Dass sich das vorbereitete Medikament als sicher und wirksam erwiesen hat, kann die Beschaffung von Rohstoffen nicht in der Stadt oder in den Bestrahlungsgebieten durchgeführt werden.

Blätter und Blüten sollten nicht durch Insekten geschädigt werden, die Rinde sollte ohne Schimmelbildung gewählt werden. Trocknen Sie die Pflanzenteile in einem gut belüfteten Raum und vermeiden Sie direkte Sonnenstrahlen, um die Qualität der Rohstoffe nicht zu beeinträchtigen.

Vorteile für verschiedene Krankheiten

Nützliche Eigenschaften der Rosskastanie verbreitet sich auf eine große Anzahl von Krankheiten. Der Baum wird vor allem wegen seiner Fähigkeit geschätzt, die Proteinformel von Blut zu normalisieren und die Thrombusbildung zu verhindern. Rosskastanie wird verwendet, um Bluthochdruck, Nasenbluten, Krampfadern, Hämorrhoiden, hämorrhagische Diathese zu behandeln.

Blumen

Der Baum beginnt im Mai zu blühen. Es ist während dieser Periode nach einem verlängerten Winter, wenn der Körper am meisten geschwächt ist, mit Hilfe der Blumen der Kastanie, Immunität kann erheblich erhöht werden. Restorative Wirkung hat Saft aus frischen Blumen.

Blumen sollten mit einem Mixer oder einem Fleischwolf zerkleinert werden, den Saft auspressen. Nehmen Sie ein solches Medikament, Sie benötigen 30 bis 35 Tropfen für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich. Darüber hinaus hilft frischer Saft bei Krampfadern, Thrombophlebitis, Hämorrhoiden.

Die Medizin hat einen großen Nachteil, ihre Verwendung ist durch die Blütezeit begrenzt. Aber in dieser Situation können Sie einen Ausweg finden. Blumen sollten für zukünftige Verwendung getrocknet werden. Nach dem Trocknen aus den Blüten werden Tinkturen, Salben hergestellt, die zur Behandlung von trophischen Geschwüren, Endarteriitis, Prostataadenom, Uterusblutungen, Strahlenkrankheit verwendet werden.

Blätter

Das Blattwerk der Pflanze hat analgetische und entzündungshemmende Wirkung. Diese Eigenschaften werden in entzündeten Venen an den Beinen, trophischen Geschwüren am Schienbein, mit Krämpfen von Gefäßen, Venenstauung verwendet.

  1. Aus den Blättern bereiten Medikamente, die den Wasser- und Salzhaushalt, der bei der Behandlung von Rheuma notwendig ist, Gicht normalisieren.
  2. Abkochungen und Aufgüsse aus den Blättern der Rosskastanie behandeln Atem Erkältungen, hilft es, ein gutes Mittel gegen Asthma, Bronchitis, Tracheitis, Lungentuberkulose, Lungenentzündung.
  3. Die Blätter wirken beruhigend auf das Nervensystem, normalisieren den Schlaf, erleichtern das Einschlafen, beseitigen Zeichen von Stress.

Die harntreibende Wirkung wird bei Erkrankungen der Harnwege sowie bei Ödemen unterschiedlicher Herkunft angewendet.

Früchte

Die Kastanie wird am Ende des Sommers oder Anfang des Herbstes geerntet. Nach der Montage werden die Früchte getrocknet, gemahlen, beharrt oder gekocht, manchmal frisch verwendet. Die Verarbeitung hängt vom Verwendungszweck ab.

Früchte enthalten fette Öle, Gerbstoffe, eine große Menge Stärke. Therapeutische Wirkung basiert auf der Fähigkeit, antioxidative, antiödemische, adstringierende Wirkung zu bieten. Kastanienfrüchte umfassen die Behandlung von lang anhaltenden, nicht heilenden Wunden, Verbrennungen und trophischen Geschwüren.

Getrocknete zerkleinerte Nusskerne von Volkärzten werden verwendet, um die Benetzungs-Erosion zu behandeln. Tinkturen und Salben, darunter Kastanienfrüchte, helfen bei Gelenkschmerzen, entzündeten Muskeln, Ablagerung von Salzen, Arthritis.

Die Rinde wird in den Herbstmonaten geerntet, zu welcher Zeit sie mit der größten Anzahl von heilenden Komponenten gesättigt ist. Die Rinde am Stamm und an jungen Zweigen enthält Aescin, Tannine, Glykoside, fettige ölige Substanzen.

Die Verwendung von Kastanienrinde basiert auf Tannin und adstringierenden Eigenschaften:

  • Zahninfektionen;
  • Erkrankungen der oberen Atemwege - verschreiben Spülungen;
  • Candidiasis, Gebärmutterhals-Erosion, Vaginitis-Infusion und verdünnte Brühe wird für Spülungen verwendet;
  • Hämorrhoiden - sesshafte Bäder mit Brühe einer Rinde werden angewendet.

Durch Spülen und Duschen wird eine natürliche Flora geschaffen, in der pathogene Mikroorganismen absterben. Die Schleimhaut wird wiederhergestellt, die Entzündungsreaktion wird beseitigt, Muskelschmerzen werden beseitigt.

Wasserinfusion Cortices oder Blumensträuße sind für Beschwerden des Magen-Darm-Trakts verwendet: Gastritis, Geschwüre, Milzentzündung, Durchfall, Leber-und Gallenerkrankungen.

Rosskastanie - medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für den Einsatz

Mit Beginn Mai blühen auf unseren Straßen oder in den Parks weiße Kerzen aus Kastanien. Dieser Baum ist nicht nur wegen seiner großartigen Schönheit bemerkenswert, sondern seine nützlichen Eigenschaften, die bereits studiert wurden, werden weiterhin erfolgreich von der offiziellen Volksmedizin verwendet. Wichtig ist die Tatsache, dass nicht nur die Früchte dieses Baumes medizinische Eigenschaften besitzen, sondern auch Blätter, Rinde, Blüten (Blütenstände). Welchen Wert hat die Rosskastanie? Therapeutische Eigenschaften und Kontraindikationen, sowie Bereiche ihrer Anwendung werden wir hier betrachten.

Wir haben zwei Arten von Kastanien in der Region Krasnodar:

  • Kastanienpferd (ungenießbar) - wächst überall,
  • Kastaniensaat (essbar) - wächst in der subtropischen Zone.

Ich mag Kastanien sehr. Irgendwelche. Rosskastanie ist so ein positiver Frühling, wenn es blüht! Wenn ich blühende Kastanien sehe, stehe ich immer auf. Kerzen aus Kastanienholz - was könnte schöner sein!

Es gibt eine Meinung, dass der Name "Pferd" wegen der Assoziation des Aussehens der Frucht mit der Farbe, dem Glanz der Haut von Pferden der Lorbeerfarbe, ist. Auch wird es "gewöhnlich" genannt, um irgendwie unter anderen Vertretern der Familie der Rosskastanie zu markieren. Dieser prächtige Baum, der bis Mai blüht, blüht ungefähr 25 Tage lang.

Die alten Slawen nutzten die Kraft lebender Bäume, um die Gesundheit des gesamten menschlichen Körpers oder von Teilen davon wiederherzustellen: Heiler, Heiler und Heiler kannten die heilenden Eigenschaften von Bäumen, die den Menschen Energie geben. Kastanie hat die Fähigkeit, negative Energie von einer Person zu nehmen.

Kastanienbehandlung ist am besten am frühen Morgen, bei Sonnenaufgang. Es ist notwendig, einen Baum zu umarmen, mit einem Körper daran zu kuscheln, den Baum zu bitten, negative Energie von dir wegzunehmen. Die Kraft der Kastanie ist freundlich, weich. Daher heilt es nicht viel, sondern entspannt eine Person, löst innere Spannungen, die mit der körperlichen Verfassung einer Person zusammenhängen, beruhigt, lindert ein ständiges Gefühl von Unbehagen.

Aus den Tiefen der Jahrhunderte ist uns von den Druiden die Information gekommen, dass jeder Mensch seinen eigenen Baum hat, was einer Person bestimmte Qualitäten verleiht. So beziehen sich Personen, die vom 15. 05. bis 24. 05. oder 12. 11. bis 21. 11 geboren sind, auf Kastanien.

Blühende Kastanie, Foto:

Rosskastanie im Hof ​​meines Hauses - Komfort, Schatten, positiv ↑ zurück zum Inhalt ↑

Beschaffung von medizinischen Rohstoffen, Zusammensetzung von nützlichen Verbindungen

Etwa von August bis Anfang September reifen die Nukleolen der Kastanie zur weiteren Verwendung an. Um medizinische Tränke vorzubereiten, werden die Kerne von der Schale (Perikarp) getrennt, in einer gleichmäßigen Schicht ausgelegt, für etwa einen Monat trocknen gelassen. Wenn ein Trockner für diesen Fall verwendet wird, ist es ausreichend, eine Temperatur von + 60 ° C zu haben. Es ist genug ein paar Tage, um den notwendigen Zustand der Frucht zu erreichen. So hergestellt, behält die Rosskastanie ihre heilenden Eigenschaften für etwa 2 Jahre.

Für medizinische Zwecke wird die Rinde im Frühjahr geerntet - sie sollte von Ästen entfernt werden, die mindestens 3 Jahre alt sind. Trocknen Sie die Rinde in einem gut belüfteten Raum, damit sie ihre heilenden Eigenschaften für etwa ein Jahr behält. Wie für den Blütenstand werden sie während der Blüte gesammelt. Sofort nach der Sammlung werden die Blumen auf einer sauberen Oberfläche an einem sonnigen Standort ausgelegt, nach dem die restliche Zeit im Schatten getrocknet wird. Blätter sowie Blumen können von Mai bis September geerntet werden - sie können nicht länger als ein Jahr gelagert werden.

Alle oben genannten Teile des Baumes enthalten Flavonoide, Vitamine, Säuren, Enzyme, andere nützliche Komponenten.

Betrachten wir sie genauer:

  1. Glucoside helfen, die Probleme des zentralen Nervensystems zu bewältigen, arbeiten an der Erweiterung der Blutgefäße.
  2. Organische Säuren tragen zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper bei und optimieren auch den Zustand der Gefäße.
  3. Fette Öle helfen, Wunden frühzeitig zu heilen, Entzündungen zu stoppen.
  4. Vitamine der Gruppen "A", "B", "C", "K" tragen zur Stärkung der Immunität bei und provozieren die Produktion von Hämoglobin. Die Anwesenheit von Vitamin "A" hilft, gegen Krebs zu kämpfen, "umfasst" die Regenerationsprozesse im Körper.
  5. Kumarins verdünnen Blut.
  6. Bräunungsbestandteile helfen, Entzündungen zu bekämpfen.
  7. Pektine helfen bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
  8. Flavonoide helfen, den Blutdruck zu senken (arteriell, ophthalmologisch).
  9. Stärke, bei der der ursprüngliche Bestandteil A-Glucose ist, wirkt als Energiequelle für die Muskeln (insbesondere für den Herzmuskel).

Zusätzlich zu den oben genannten Substanzen enthalten Kastanienkerne Chrom, Jod, Calcium, Eisen, Brom.

Rosskastanie, medizinische Eigenschaften und Anwendung seiner Bestandteile

Was Kastanie hat keine Konkurrenz, so ist es in der Fähigkeit, die Dichte von Blut zu senken, um die Bildung von Blutgerinnseln zu verhindern. Diese Eigenschaften werden erfolgreich bei der Behandlung von Krampfadern, der Zerbrechlichkeit von Kapillaren und Manifestationen der Thrombophlebitis eingesetzt.

Rosskastanie aus Krampfadern, Rezeptur Tinktur: Nehmen Sie 50 g Rosskastanienblüten, gießen Sie Wodka (500 ml). Um die Tinktur für zwei Wochen im Dunkeln zu halten. Während dieser Zeit sollten Sie die Infusion regelmäßig schütteln. Dann alles abtropfen lassen. Tinktur wird empfohlen, 30 Tropfen dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Behandlungsdauer beträgt 3-4 Wochen.

Frisch gepresster Saft aus Blüten hilft bei Krampfadern an den Beinen sowie bei der Behandlung einer sehr unangenehmen Krankheit - Hämorrhoiden. Um dies zu tun, wird der Saft mit Wasser verdünnt (25 Tropfen + 1 Esslöffel Wasser), am Morgen, abends eingenommen. Zur Behandlung dieser heiklen Probleme sind auch Sitzbäder mit Abkochung der Kastanienkruste hilfreich. Für einen Liter Wasser nehmen Sie 50 g der Rohwaren, nach dem Kochen lassen Sie sich auf einem langsamen Feuer für 30 Minuten schmachten, kühlen Sie auf eine annehmbare Temperatur ab, die für Bäder verwendet wird.

Eine gute Hilfsbehandlung für Blutkrankheiten (insbesondere Leukämie) sind Kastanienblüten. Ein Esslöffel getrocknete Kastanien Farbe wird mit 250 g kaltem Wasser gegossen, zum Kochen gebracht, dann aus dem Feuer entfernt, beharrte für etwa 7 Stunden. Nach dem Filtern der Infusion sollte man den ganzen Tag in einem Esslöffel (so oft wie möglich) verwenden. Die Menge der heilsamen Abkochung wird unter Berücksichtigung der individuellen menschlichen Bedürfnisse oder des Grades der Krankheit bestimmt. Die Behandlung erfolgt nach Kursen: drei Wochen, eine Pause für 10 Tage, dann wieder drei Wochen.

Ein ähnliches Rezept, Dosierung wird während der Behandlung, Rehabilitationsphase mit Neoplasmen des Gehirns verwendet.

Rosskastanie, Foto:

Die Schale der Kastanienfrucht wird in der Volksmedizin häufig zur Behandlung männlicher Probleme wie Adenom, Prostatitis verwendet. Dazu wird die getrocknete Schale zu einem pulverförmigen Zustand gemahlen, gemischt mit medizinischem Alkohol (1:10), 70% oder 40% Alkohol können verwendet werden. Für 70%, zwei Wochen der Infusion ist genug, für Wodka - ein Monat. Nehmen Sie das Medikament sollte 10 Tropfen für 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten, einmal am Tag (vorzugsweise am Nachmittag) sein. Um eine stabile therapeutische Wirkung zu erzielen, ist zusätzlich ein Kurs (3 Wochen / 10 Tage / 3 Wochen) erforderlich.

Brown Kastanienschale enthält eine starke hämostatische Substanz, ihre Brühe (15 g + 300 g Wasser, kochen für 10 Minuten) ist ein gutes Heilmittel für Gebärmutterblutung, nicht durch maligne Anomalien verursacht. Ein solches Spritzen wird am besten zweimal am Tag durchgeführt.

Zur Behandlung von Uterusmyomen ist gebrautes Pulver aus gerösteten Kastanienkernen hilfreich. Es wird von der Art von Kaffee zubereitet - 1 Teelöffel + 250 g kochendes Wasser. Die empfangene Dosis sollte in drei Zeiten aufgeteilt werden und ein Drittel des Getränks dreimal täglich einnehmen. Bei Mastopathie wird empfohlen, getrocknete Blüten zu brühen (5 Esslöffel pro Liter Wasser). Rohe Zutaten werden in den Abend mit Wasser gegossen, zum Kochen gebracht, aus dem Feuer genommen, die ganze Nacht durchgemacht, und am Morgen trinken sie ein paar Schlucke (mit einer Differenz von 1 Stunde zwischen den Empfängen).

Aus den Blättern einen Sud (1 Esslöffel + 0,5 Liter Wasser) herstellen. Rohstoffe kochen in einem Wasserbad oder bei schwacher Hitze für 20 Minuten, dann abkühlen, nehmen Sie 100 g vor den Mahlzeiten. Solch ein Abkochung hilft, die Manifestationen von Gicht, Rheuma, Magen-Darm-Dysfunktion, Gallenerkrankungen, die Folgen der Tuberkulose (Rehabilitationsphase), Bronchitis zu lindern.

Kontraindikationen für die Verwendung von Tränken aus Kastanien sind:

  1. Hypotonie - Produkte auf Kastanienbasis senken den Blutdruck.
  2. Verletzung des Zyklus, Schwangerschaft.
  3. Diabetes mellitus - Kastanie verflüssigt Blut, mit schlechter Gerinnungsfähigkeit, es lohnt sich nicht, Drogen auf seiner Basis zu verwenden.
  4. Das Vorhandensein von inneren Blutungen oder Verdacht auf sie.

Außerdem sollten Sie keine Früchte, Blumen, Blätter von Bäumen sammeln, die in der Nähe von Straßen wachsen, im Stadtzentrum, im Gebiet, in der Nähe von Fabriken, wo es eine ungünstige Ökologie gibt.

Medizinische Tinkturen auf der Basis von Rosskastanien

Wie die Praxis zeigt, haben die Erfahrungen der Menschen, nämlich Tinkturen von Kastanienfrüchten, die wirksamste heilende Wirkung. Unter den vielen Rezepten für Brühen steht sicherlich die alkoholische Tinktur an erster Stelle. Dies ist wirklich ein mächtiges Werkzeug, das buchstäblich unter unseren Füßen ist.

Früchte der Kastanie, Tinkturen, wie zu tun, was zu verwenden? Spiritus Tinktur erfolgreich behandelt Rheuma, Gicht, hilft gegen Gelenkentzündungen, lindert Schmerzen. In einem solchen gefährlichen Krankheiten wie Leukämie oder Gehirntumor Pferd bietet Kastanien wirksame Unterstützung für den Körper, fördert die schnelle Heilung sowie der Empfang der wichtigsten Medikamente.

Tinktur aus Kastanien, Foto:

Die sogenannte klassische Tinktur auf Kastanien ist wie folgt: die 20 Feten nehmen und reinigen sie von der Haut, in kleine Stücke schneiden, schleifen in einem Fleischwolf. Der resultierende Brei wird mit 1 Liter Wodka gegossen, wir entfernen ihn an einem dunklen Ort (10 Tage), danach filtern wir durch das Gazegewebe. Ein konzentrierterer Aufguss wird ebenfalls zubereitet, nur auf 8 Kastanienkernen wird ein Glas (250 g) starken Wodkas genommen.

Aus der Kastanienfarbe können Sie auch eine Alkoholtinktur herstellen. Dazu werden die Blüten vom Stängel getrennt, 50 g des Rohmaterials genommen, ein halber Liter Wodka gegossen und dann den Behälter an einem dunklen Ort für zwei Wochen entfernt. So erhalten Sie ein ausgezeichnetes Mittel gegen Krampfadern der unteren Extremitäten, die oral eingenommen werden können. Inside - 30 Tropfen für einen Esslöffel Wasser dreimal täglich (20 Minuten vor dem Essen). Externe Anwendung impliziert keine Kontraindikationen, Einschränkungen.
Kastanienblüten, Tinktur, Foto:

Krasiv, nützliche Rosskastanie, medizinische Eigenschaften und Kontraindikationen für die Verwendung müssen berücksichtigt werden. Trotz der Tatsache, dass die positiven Eigenschaften bei Kastanienpräparaten viel größer sind als Vorsichtsmaßregeln, sollten sie ohne Fanatismus behandelt werden. Übermäßige Verwendung von zweifellos wertvollen Kastanien-Tinktur kann Hautreizungen verursachen, eine allergische Reaktion hervorrufen. Als der Weise sagte: "Die Medizin ist in dem Löffel enthalten, und das Gift in der Tasse", sollte alles in Maßen sein. Verwenden Sie diese Natur Arzneimittel. Gesundheit!

Rosskastanie - medizinische Eigenschaften, Kontraindikationen und therapeutische Verwendung

Kastanienpferd ist ein Baum, der von den Dichtern gesungen wird, der ein Symbol von Kiew ist und in der Heraldik der Tschechischen Republik, Deutschlands, Ukraine benutzt wird. Über die Entstehung des Namens "Pferd" gibt es mehrere Legenden. Nach einer Version wurde die Kastanie von den Türken als Futtermittel für Pferde nach Mitteleuropa gebracht, da sie einen Nährwert hatte und sie vom Husten heilte. Nicht weniger überraschend sind die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen der Rosskastanie für Menschen.

Rosskastanie: medizinische Eigenschaften

In den XVIII-XIX Jahrhunderten. Die Rosskastanienrinde wurde in Europa als Analogon der China-Rinde verwendet.

Pulverisierte Rinde behandelt:

  • Malaria;
  • Fieber;
  • Ruhr.

Das Leben Sanitäter des preußischen Königs, der berühmte deutsche Arzt Christoph Wilhelm Hufeland (XVII Jahrhundert.) Empfohlen, die Verwendung der Rinde der Kastanie, nicht nur als febrifuge, sondern auch für die Behandlung von Hämorrhoiden, Frauenkrankheiten, chronischen Durchfall.

Der katholische Priester Sebastian Kneip, berühmt für seine Hydrotherapie-Technik, verwendete Früchte und Blüten von Kastanien in der Behandlung:

  • Krampfadern;
  • Lebererkrankungen;
  • Pathologien des Verdauungstraktes;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • katarrhalische Krankheiten;
  • Radikulitis;
  • Rheuma.

In der Mitte des 20. Jahrhunderts wurde in Deutschland die Produktion von Präparaten zur Blutverflüssigung, Gefäßversteifung und Thromboseprophylaxe auf industrielle Basis gestellt.

Die heilenden Eigenschaften der Rosskastanie werden nicht nur in der Medizin verwendet.

Heute werden auf der Basis von Kastanien medizinische Kosmetika hergestellt für:

  • Hautverjüngung;
  • Stärkung und Wachstum der Haare;
  • Behandlung von Seborrhoe, Akne, Schuppen;
  • Normalisierung der Funktion der Talgdrüsen;
  • Verengung der erweiterten Poren und Glättung der Haut;
  • Schutz gegen UV-Strahlung.

Die Fähigkeit der Wirkstoffe Rosskastanie stimuliert die Blutzirkulation, die überschüssige Flüssigkeit und Stoffwechselprodukte auszuscheiden, die Zerstörung von Fett zu erhöhen verwendete Anti-Cellulite-Mittel zu schaffen.

Die pharmazeutische Industrie produziert folgende Präparate auf der Basis von Rosskastanie:

  • Escuzan;
  • Venostasin;
  • Vasotonin;
  • Descusan;
  • Venogal;
  • Excelsulf.

Am Ende des 20. Jahrhunderts wurde eine weitere medizinische Eigenschaft der Kastanie entdeckt. Sein Extrakt verändert die Blutchemie und beeinflusst insbesondere den Cholesterinaustausch.

Blumen

Die Blumen des Kastanienpferds geerntet im Mai. Zubereitungen werden sowohl aus frischen Rohstoffen als auch aus getrockneten hergestellt.

Sie enthalten:

  • Quercitrin und Isoquercitrin;
  • Quercetin;
  • 3-Glucosid und 3-Arabinosid von Kaempferol;
  • Tannine;
  • Cholin;
  • Rutin;
  • Purinderivate (Adenosin, Adenin, Guanin).

Aufgrund der bioaktiven Substanz Quercitrin werden die Blüten der Kastanie in der Tumortherapie eingesetzt - bösartig und gutartig. Infusion von Blumen wird verwendet, um Leukämie, Hirntumor zu behandeln.

Pflanzenblumen haben folgende Eigenschaften:

  • Antitumor;
  • P-Vitamin;
  • Antioxidans;
  • krampflösend;
  • Diuretikum;
  • antiallergen;
  • entzündungshemmend;
  • blutdrucksenkend;
  • angioprotektiv;
  • venotonisch.

Quercetin und sein Isomer von Isocvercitrin führten zur Verwendung von Saft und Infusion von Blüten zur Behandlung von:

  • Jade;
  • Hypertonie;
  • Rheuma;
  • Scharlach;
  • einige ansteckende Krankheiten;
  • Maligne Erkrankungen - um das Wachstum und die Metastasierung eines Krebstumors zu verhindern.

Kempferol ist in seinen heilenden Eigenschaften zu Quercitrin sehr ähnlich. Aber seine angioprotektiven und venotonischen Effekte sind ausgeprägter.

Domestic Wissenschaftler untersuchten die Wirkung von Bädern mit Alkohol Tinktur von Früchten und Blüten der Rosskastanie auf den Zustand der jungen Menschen aktiv in Sport beteiligt.

Es stellte sich heraus, dass die Bäder der Kastanienblüten:

  • die funktionellen Reserven des kardiovaskulären Systems erhöhen;
  • Verbesserung der mentalen Funktionen:
  • Angst reduzieren;
  • emotionale Stabilität erhöhen;
  • erhöht die Widerstandsfähigkeit gegen Stress.

Blumen und andere Pflanzenteile enthalten steroidähnliche Substanzen, die als biologische Stimulanzien dienen und den Hormonhaushalt normalisieren. Sie bewirken die Aktivität von Kastanienpräparaten bei der Therapie hormonabhängiger Erkrankungen. Infusion von getrockneten Blumen wird bei der Behandlung von fibrozystischen Mastopathie, Prostataadenom verwendet.

Tinktur aus getrockneten Blumen und Saft mit dem Zusatz von Alkohol wird zum Schleifen mit Rheuma, Arthritis und anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates verwendet. Kompressen aus Saft oder Brei der Blüten helfen, Schwellungen zu beseitigen und schmerzhafte Empfindungen mit Gicht und Krampfadern zu stoppen. Aus dem Saft der Blumen machen medizinische Mikroklistiere mit blutenden inneren Hämorrhoiden.

Blätter

Kastanienblätter sind nicht weniger heilend als Blumen.

Sie enthalten die gleichen Stoffe, finden aber auch andere bioaktive Substanzen:

  • Spirozid;
  • Astragalin;
  • Carotinoide - Lutein und Violaxanthin.

Aus trockenen Blättern werden Medikamente hergestellt, die sich normalisieren können:

  • Wasser-Salz-Stoffwechsel (Behandlung von Gicht, Rheuma, Salzablagerung);
  • Gallensekretion;
  • Funktion des Verdauungssystems;
  • Gefäßtonus (Behandlung von Vasospasmen).

Infusion und Abkochung von Kastanienblättern werden durch Erkältungen, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Lungentuberkulose behandelt. Blätter werden als Diuretikum für Ödeme und Erkrankungen des Harnsystems verwendet.

Blätter haben auch eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem, erleichtern den Schlaf, beseitigen die Auswirkungen von Stress.

Früchte

Die Früchte der Kastanie sind am besten durch die Eigenschaften und die Zusammensetzung untersucht. Ihre Eigenschaften wurden von Parkinson untersucht. Heute, für die komplexe Behandlung der Parkinsonschen Krankheit nach der Methode des Kandidaten der biologischen Wissenschaften Garbuzowa GA eine Reihe von Phytopräparaten anwenden, einschließlich "Rosskastanienextrakt". Es erleichtert den Zustand der Patienten, reduziert die Schwere der Muskelkrämpfe und stimuliert trophisches Gewebe.

Früchte enthalten:

  • Bi- und Trioside von Quercetin und Kaempferol;
  • Artrescin;
  • fettes Öl;
  • Stärke;
  • Tannine.

Alle Teile der Pflanze, einschließlich der Früchte, enthalten Aescin, das Folgendes bietet:

  • venotonisch;
  • abschwellend;
  • antiexudativ;
  • kapillarschützend;
  • antioxidative Wirkung.

Die therapeutische Wirkung von Escin hängt mit seiner Fähigkeit zusammen, die Synthese von Nebennierenhormonen, hauptsächlich Noradrenalin, zu stimulieren.

Kastanienfrüchte haben reparative Eigenschaften, so dass sie in die Therapie von langfristigen nicht heilenden Wunden, einschließlich trophischen Geschwüren einbezogen werden. Basierend auf den Früchten der Kastanie, wurde die Droge "Panthenol" geschaffen, die die Heilung von Geschwüren beschleunigt. In der Volksmedizin werden feuchte Wunden, Verbrennungen, trophische Geschwüre mit Pulver aus zerkleinerten getrockneten Kastanienfrüchten bestreut.

In Kharkov SSC auf der Basis von Saponin-Escin wurde ein innovatives Präparat "L-Lysin-Escinat-Lösung" entwickelt. Das Medikament wurde zur Behandlung von Hirnödemen eingesetzt.

Positive Ergebnisse der Verwendung der Lösung bei der Behandlung von lumbaler Osteochondrose und anderen neurologischen, orthopädischen und phlebologischen Pathologien werden erhalten, in denen es gibt:

  • lokalisiertes Ödem;
  • Verletzung der venösen und arteriellen Mikrozirkulation;
  • erhöhte Gefäßwandpermeabilität;
  • Störung des Gewebestoffwechsels.

Die Verwendung von Escin hilft:

  • Beseitigung von ödematösen Schmerzen und ödematösen Entzündungssyndromen;
  • Normalisierung der Durchblutung und Lymphdrainage;
  • Wiederherstellung des vaskulären Tonus;
  • Deaktivierung der Thrombusbildung;
  • Abnahme der Durchlässigkeit der Gefäßwand mit anschließender Beseitigung von Ödemen und Entzündungen;
  • Wiederherstellung und Regeneration des vaskulären Endothels;
  • Korrektur von Stoffwechselprozessen (Ernährung, Sauerstoffversorgung, Entfernung von Zerfallsprodukten) in Geweben;
  • Prävention von Krampfsyndrom.

Früher in der Therapie dieser Pathologien wurde ein Schema mit der Einbeziehung eines Komplexes von medizinischen Präparaten - Glukokortikoide und Diuretika - verwendet. Die Drogen hatten eine große Anzahl von Nebenwirkungen. Der Wirkstoff des Arzneimittels - β-Escin wird von Patienten mit schweren Verletzungen und Erkrankungen des Nervensystems gut vertragen und hat keine Nebenwirkungen.

Eskulin, in Früchten enthalten, hat UV-Schutz-Eigenschaften und wird in Sonnenschutzkosmetika verwendet.

Eine dichte braune Fruchtschale enthält eine große Anzahl von Tanninen. Es wird zusammen mit Rinde verwendet, um innere und äußere Blutungen zu stoppen. Auskochen der Samenschale wird für uterine und pulmonale Blutungen verwendet, vorausgesetzt, dass es nicht aufgrund von malignen Prozessen entsteht.

Alkoholische Infusion der Fruchtschale wird verwendet, um Hyperplasie und Prostataadenom zu behandeln.

Die Rinde des Stammes und der jungen Zweige enthält:

  • Glykoside - Esculin, Fraktionierung;
  • Glukose;
  • escin;
  • Tannine;
  • fettes Öl.

Auskochen der Rinde wird zum Spülen mit Zahnleiden, Halsschmerzen, Laryngitis, Mandelentzündung verwendet. Es ist für die Herstellung von Sitzbädern mit Hämorrhoiden verwendet.

Dank Tanninen, Pektin, Fettsäuren und Proteinen werden Präparate aus Rinde und Früchten bei der Behandlung gynäkologischer Erkrankungen eingesetzt:

  • Soor;
  • Vulvovaginitis;
  • Erosion des Gebärmutterhalses;
  • reichlich Menstruation;
  • Uterusblutungen;
  • entzündliche Erkrankungen des Fortpflanzungssystems.

Das Duschen und Spülen mit der Rinde der Baumrinde trägt dazu bei:

  • Normalisierung der natürlichen Mikroflora (mit Dysbakteriose) und Tod von pathogenen (einschließlich Pilze);
  • schnelle Heilung und Wiederherstellung der Schleimhäute;
  • schützt Gewebe vor dem Eindringen von pathologischen Mikroorganismen in Zellen;
  • Beseitigung von Schmerzen und Entzündungen.

Wasserinfusion wird in der Therapie verwendet:

  • Durchfall und Magen-Darm-Erkrankungen;
  • entzündliche Prozesse des Oropharynx und der Haut;
  • Mundgeruch (Mundgeruch);
  • Fieber;
  • Katarrh der Nasenschleimhaut und der Bronchien;
  • Hyperhidrose (verstärktes Schwitzen);
  • Alopezie und frühe Kahlheit.

Rosskastanie in der Volksmedizin wird in Form von Brühen, Infusionen, Pulver, Salbe, Rektal- und Vaginalzäpfchen verwendet. Alle Formen können einfach zu Hause aus frischen oder trockenen Rohstoffen zubereitet werden.

Anwendung von Rosskastanie

Damit das Arzneimittel wirksam und sicher ist, müssen die Rohstoffe, aus denen es hergestellt wird, bestimmte Anforderungen erfüllen. Sei:

  • in einem ökologisch sauberen Gebiet gesammelt;
  • gereinigt von Schmutz, Staub, Verunreinigungen von groben Teilen;
  • nicht durch Insekten, Pilze oder Pflanzenkrankheiten beschädigt werden;
  • richtig getrocknet.

Richtig getrocknete Rohstoffe haben eine Haltbarkeit - Früchte nicht länger als 2 Jahre, Rinde - nicht länger als 1 Jahr, Blätter und Blüten 0,5-1 Jahre.

Tinktur

Tinktur aus Rosskastanie ist auf Alkohol oder Wodka sowohl von Blumen (frisch oder trocken) und von zerkleinerten Früchten oder der äußeren dichten Schale der Frucht zubereitet.

Tinktur aus Kastanienblüten zur äußerlichen Anwendung wird nach folgendem Rezept hergestellt:

  • 20 g frische Blumen oder 40 g trocken;
  • ½ Liter Alkohol.

Bestehen Sie für eine Woche an einem dunklen Ort. Belastung, rohe Pressung. Verwenden Sie für das Schleifen mit Schmerzen und Entzündungen der Gelenke, Radikulitis, Gicht, Rheuma.

Die Tinktur der Fruchtschalen ist für den internen Gebrauch vorbereitet. Um die Medizin zu bekommen, benötigen Sie:

  • 50 g braune Fruchtschale, pulverisiert;
  • ½ Liter Alkohol (40% oder 70%).

Pulver gießen und bestehen im Falle der Verwendung:

  • 40% Alkohol - 30 Tage;
  • 70% Alkohol ist 14 Tage.

Bei der Behandlung von Prostatitis oder Adenom der Prostata Tinktur nehmen Sie 10 Tropfen (Alkohol) oder 20 Tropfen (Wodka) Tinktur zweimal täglich (15 Minuten vor dem Mittagessen und Abendessen). Der Behandlungsverlauf beträgt 20 Tage. Dann machen Sie eine Pause für 10 Tage und wiederholen Sie den Kurs bis zur vollständigen Genesung.

Tinktur aus Kastanienfrucht. Für sie nehmen:

  • 50 g getrocknete zerkleinerte Früchte;
  • 0,5 Liter Wodka.

Bestehen Sie 3 Wochen, den Behälter regelmäßig schütteln. Verwenden Sie die Infusion sowohl extern als auch intern.

Auszug

Rosskastanienextrakt wird in der Apotheke verkauft. Zu Hause ist es möglich, Wirkstoffe sowohl mit Alkohol (Wodka) als auch durch Mazeration zu extrahieren. Die erste Methode ist oben beschrieben. Im Falle der Zubereitung durch Mazeration wird das Rohmaterial mit kochendem Wasser oder kochendem Wasser gegossen und darauf bestanden.

Auszug aus frischen Blumen ist auf folgende Weise vorbereitet:

  • 1 EL. l. Blumen;
  • 1 Tasse abgekochtes kaltes Wasser.

Das Rohmaterial mit Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Beiseite legen und 8 Stunden unter die Abdeckung drücken. Der Extrakt wird gefiltert. Mit Leukämie, Hirnödem, Krampfadern bei 1 EL. l. An einem Tag müssen Sie 1 Liter Infusion trinken. Der Behandlungsverlauf beträgt 20 Tage. Machen Sie innerhalb von 10 Tagen eine Pause und wiederholen Sie den Kurs.

Der Extrakt aus getrockneten Blüten wird nach einer ähnlichen Methode hergestellt:

  • 6 EL. l. trockene Blumen;
  • 1 Liter abgekochtes kaltes Wasser.

Das Rohmaterial mit Wasser aufgießen und zum Kochen bringen. Während 10 Stunden unter den Deckel legen und bei der Behandlung von fibrozystischer Mastopathie, innerer Blutung oder Hämoptyse den ganzen Infusion während des Tages für mehrere Schlucke jede Stunde trinken.

Saft von Blumen.

Frische Rohstoffe sind gemahlener und gepresster Saft. Es wird in einem Kühlschrank oder in der Dose durch Zugabe von Wodka (40%) 1 Teil zu 2 Teilen Saft gelagert.

Nehmen Sie mit Krampfadern, Hämorrhoiden für 30 Tropfen frischen Saft pro 1 EL. l. Wasser oder 30-40 ml in Dosen. Das Medikament wird 3 mal täglich vor den Mahlzeiten konsumiert.

Brühe

Bouillon wird auch aus allen Teilen der Pflanze zubereitet:

Auskochen von Rinde für den externen Gebrauch. Nimm:

  • 50 g Rinde von jungen Zweigen;
  • 1 Liter Wasser.

Das gemahlene Rohmaterial wird mit Wasser gegossen und zum Kochen gebracht, 30 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Die Brühe wird in das Becken gegeben, so dass das Wasser Raumtemperatur hat. Dieses Bad wird für Hämorrhoiden, Soor verwendet. Die Brühe wird zum Waschen von trophischen Geschwüren verwendet.

Abkochung von der äußeren Schale der Samen. Für seine Vorbereitung nehmen:

  • 15 g Muscheln;
  • 250 ml Wasser.

Rohmaterialien werden gemahlen, mit Wasser gegossen und 10-15 Minuten gekocht. Die Brühe wird zum Spritzen mit gynäkologischen Erkrankungen und Gebärmutterblutungen verwendet. Das Verfahren wird zweimal täglich durchgeführt.

Die Dekoktation der Blätter ist wie folgt vorbereitet:

  • 1 EL. l. Blätter;
  • 0,5 Liter Wasser.

Die Blätter werden mit Wasser gegossen, zum Kochen gebracht und 15 Minuten gekocht. Abkochfilter und trinken 100 ml vor den Mahlzeiten mit Gicht, Salzablagerungen, Rheuma, Gallenstau, Krämpfe der Blutgefäße, Bronchitis, Tuberkulose, Magen-Darm-Erkrankungen. In Moldawien wird eine heiße Abkochung von Blättern verwendet, um die Haut vor Sonnenbrand zu schützen und dermatologische Erkrankungen zu behandeln.

Salbe ist auf verschiedene Arten vorbereitet - wählen Sie eine Fettbasis (Fett, Öl, Petrolatum, Lanolin) und fügen Sie verschiedene Komponenten hinzu, um die Effizienz zu erhöhen.

Nehmen wir zum Beispiel nach dem Rezept:

  • 5 zerkleinerte Früchte der Kastanie;
  • 5 Esslöffel frische Blumen;
  • 0,5 l Schweineschlacke;
  • 20 g Bienenwachs.

In einem Wasserbad die Smalets auflösen, die Früchte und Blüten der Kastanie einfüllen und umrühren, zum Kochen bringen. Stellen Sie Wachsstücke in eine heiße Masse. Wenn das Wachs schmilzt, entleeren Sie die Salbe in einen sauberen, trockenen Behälter. Im Kühlschrank aufbewahren.

Öl

Durch eine ähnliche Technologie wird Öl auf der Basis von Früchten oder Rosskastanienblüten hergestellt. Für seine Vorbereitung nehmen Sie 5 zerquetschte Früchte oder 5 Esslöffel. l. von Kastanienblüten und gießen Sie ½ Liter unraffiniertes Pflanzenöl (Sonnenblumen, Oliven, Leinsamen oder andere). Die Mischung wird auf ein Wasserbad gestellt und zum Kochen gebracht, wobei die Hitze verringert wird, wobei sie für 60 Minuten zerkleinert wird. Gekühltes Öl wird gefiltert und äußerlich zur Massage, Masken zur Festigung von Haaren oder Applikationen aufgetragen.

Rezepte aus Rosskastanie

Das einfachste Mittel der Rosskastanie ist Pulver. Es wird durch Mahlen trockener Früchte gewonnen. Das Pulver ist mit Verbrennungen, trophischen Geschwüren bedeckt.

Ein weiteres ungewöhnliches Werkzeug ist "Kaffee" aus Kastanien. Die Früchte werden in Stücke geschnitten und in einer trockenen Pfanne gebraten, bis sie braun sind. Abkühlen und zu Pulver zermahlen. Der resultierende "Kaffee" wird verwendet, um ein Getränk zu machen (1 Teelöffel pro 1 Tasse kochendem Wasser). Trinken Sie 1/3 Tasse vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag. Kaffee heilt Myome der Gebärmutter, reinigt das Blut, entfernt Giftstoffe und überschüssige Flüssigkeit, fördert den Gewichtsverlust. "Kaffee" -Pulver wird zu der Paste hinzugefügt. Es stärkt das Zahnfleisch, verhindert ihre Blutung.

Auf den Saft der Kastanienblüten können Sie eine Gesichtsmaske für Couperose vorbereiten - ein Gefäßnetz im Gesicht. Für diese 2 EL. Löffel den Saft mit 1 TL gemischt. Olivenöl (Sie können das Öl aus den Früchten der Kastanie nehmen) und fügen Sie so viel Stärke hinzu, um eine Mischung von Konsistenz ähnlich dicker saurer Sahne zu machen. Tragen Sie die Maske auf ein sauberes Gesicht auf und lassen Sie sie 15 Minuten einwirken. Um abzuwaschen ist es notwendig, kaum warmes Wasser, das Gesicht nicht zu wischen, und nass zu werden.

Eine andere Option des therapeutischen Kwas B.V. Bolotov.

Für seine Vorbereitung nehmen:

  • 15-20 Kastanienfrüchte, geschält von der braunen Schale und halbiert;
  • 1 EL. Zucker;
  • ½ st. Serum;
  • 3 Liter. Wasser.

Infusion Kwas für 14 Tage. Es entfernt Giftstoffe und Radionuklide, reinigt das Blut, füllt den Körper mit Jod auf.

Kontraindikationen für den Einsatz

Trotz der Tatsache, dass Kastanienpräparate ein natürliches Heilmittel sind, haben sie Kontraindikationen für die Verwendung. Da Kastanienstoffe das Blut verdünnen und seine biochemischen Eigenschaften verändern, kann die Kastanie nicht bei Blutgerinnungsstörungen eingesetzt werden. Aus dem gleichen Grund ist es nicht empfehlenswert, Kastanien während der Schwangerschaft zu verwenden, um den Mechanismus der Blutversorgung des Fötus nicht zu stören.

Es ist unmöglich, Kastanien auf hypotonische Patienten anzuwenden, da ihre Drogen sowohl systolischen (oberen) als auch diastolischen (niedrigeren) Druck senken.

Kastanie reduziert die Säuregehalt des Magensaftes, so dass es für Gastritis mit einem niedrigen Säuregehalt nicht empfohlen wird.

Phytoöstrogene in Kastanienpräparaten können den Hormonhaushalt stören, daher werden sie nicht empfohlen, um den monatlichen Zyklus zu stören.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie