Darmkolik ist eines der dringlichsten Probleme in den ersten Lebensmonaten eines Babys. Darmkolik bezieht sich auf Bauchschmerzen, die mit erhöhter Gasproduktion im Darm eines Kindes verbunden sind. Dies liegt an der Anpassung des Magen-Darm-Traktes an die neuen Bedingungen der Post-Uterus-Entwicklung. Das Kind beginnt sich Sorgen zu machen, was meist in hemmungslosem, langem Weinen endet. Die erste Kolik bei Säuglingen kann auftreten 2-4 Wochen nach der Geburt und normalerweise bis 3 Monate. Colic tritt bei vollkommen gesunden Kindern auf, die einen guten Appetit und eine normale Entwicklung haben.

Symptome der Kolik

  • Unzumutbare Angst des Kindes;
  • Der Oberschenkel strafft die Beine zum Bauch, was auf einen schneidenden, krampfartigen Schmerz im Magen oder Darm hindeutet;
  • Sie kreischt stundenlang, fast immer gegen Abend, obwohl das Kind den ganzen Tag über guten Appetit hat und gesund ist;
  • Manchmal gibt es Gase frei;
  • Blässe kann erscheinen;
  • Weinen und Angst des Kindes beginnen bald nach der Fütterung;
  • Zeichen der Nahrungsmittelintoleranz ist ein häufiger grüner schleimiger Schemel (oder, im Gegenteil, Verstopfung).

Ursachen

  • Falsche Säuglingsernährungstechnik, wenn ein Kind Luft zusammen mit Milch schluckt. (wie man stillt)
  • Wenn das Baby künstlich gefüttert wird, sollte die Flasche einen Winkel von bis zu 45 ° haben, damit sich die Luft am Boden ansammelt.
  • Überfütterung. Der Konsum von großen Mengen Milch kann Magensekretion und Regurgitation verursachen. In diesem Fall ist es besser, das Baby öfter, aber in kleinen Portionen zu füttern.
  • Ungeeignete Mischung (Siehewie man eine Mischung richtig wählt).
  • Unzureichende Ration der stillenden Mutter.
  • Koliken sind häufiger bei Kindern, wenn die stillende Mutter raucht.

ACHTUNG, Wenn die stillende Mutter bei GW Tee trinkt, der Fenchel, Kreuzkümmel, Melisse, Anis enthält, kann die Kolik bei Säuglingen vollständig vermieden werden! Beachten Sie dies!

Produkte, die Koliken verursachen

Stillende Mütter, die das Baby stillen, werden am besten von ihrer Ernährung ausgeschlossen:

  • Kohl;
  • Gerichte mit dem Zusatz von würzigen Gewürzen;
  • Mais;
  • Kuhmilch und einige Milchprodukte;
  • Zwiebeln;
  • Tomaten;
  • Nüsse;
  • Produkte mit Koffein;

(Sehen Sie einen Artikel über Ernährung und was Sie eine stillende Frau essen können - Lesen Sie den Artikel)

Wenn das Auftreten von Koliken mit den aufgelisteten Produkten in Verbindung gebracht wird, dann, nachdem sie von der Ernährung der Mutter ausgeschlossen wurden, Kolik Pass 1-2 Tage nach ihrem Ausschluss.

Hilfe bei Koliken

Bei Koliken wird dem Neugeborenen durch folgende Methoden geholfen, die Eltern zuhause ohne Rücksprache mit ihren Ärzten machen können:

  • Vor jeder Fütterung sollte das Kind auf einer festen, flachen Oberfläche auf dem Bauch liegen;
  • Halten Sie das Baby aufrecht nach der Fütterung und warten Sie, bis er wieder aufstößt;
  • Mache eine warme Kompresse aus eiserner Windel. Erhitzen Sie die Windel mit einem Bügeleisen und binden Sie den Bauch des Babys daran. Diese Methode der Großmutter ist sehr wirksam bei akuten Koliken bei Kleinkindern;
  • Außerdem können Mütter eine heiße Windel auf den Bauch legen und das Baby mit dem Bauch nach oben auf die erwärmte Windel legen. WICHTIG! Die Windel sollte nicht heißer als heiß sein, sonst schadet man nur dem Baby;
  • Mit sanften Bewegungen im Uhrzeigersinn massieren Sie den Bauch des Babys;
  • Drücke es mit deinem Bauch an deine Brust;
  • Wenn sich bei dem Säugling eine Kolik entwickelt, legen Sie das Baby auf den Rücken und drücken Sie die Handfläche auf seinen Bauch;
  • Nach der Fütterung geben Sie den Dill Wasser;
  • Sie können dem Kind Tee mit Fenchel geben (Tees können ab dem ersten Monat gegeben werden);
  • Entlüften Sie die Gase mit einer Gasleitung.
  • Wenn Darmkrämpfe Babys bei künstlicher Ernährung stören, empfehlen wir, die Mischung zu ersetzen;
  • Verwenden Sie Medikamente auf Rezept eines Arztes (Liste der Medikamente für Koliken).
  • Massiere den Bauch deines Babys.

Wann werden sie passieren?

Trotz Angst und Angst sollten Eltern das verstehen Colic und Gaziches - ein häufiges Phänomen bei Neugeborenen, und zu 3-4 Monate wird es vergehen, seit Zu dieser Zeit wird der Magen-Darm-Trakt des Babys sehr gut entwickelt sein.

Wie man dem Baby mit Kolik effektiv hilft?


Koliken bei Neugeborenen sind keine Pathologie und treten oft bei vollkommen gesunden Kindern auf. Eltern sollten wissen, wie sie das Leiden des Babys lindern können. Wenn das Kind wächst, werden sie selbständig sein. Aber das Warten auf diese Zeit ist viel einfacher, wenn wir Maßnahmen ergreifen, um sie zu beseitigen. Schlaflose Nächte kommen dem Erwachsenen oder dem Baby nicht zugute.

Warum treten Koliken auf?

Das erste, was Eltern wissen sollten, ist, wenn die Babys anfangen zu weinen. Es passiert normalerweise im Alter von etwa 3 Wochen. Und wenn dies bei manchen Kindern sporadisch geschieht, dann weinen andere täglich vor Schmerzen, so dass Sie das Unbehagen lindern und loswerden müssen. Warum es ähnliche Kindheitsanfälle gibt, ist die moderne Medizin nicht genau bekannt. Dafür gibt es verschiedene Gründe, aber es gibt keine einheitliche Antwort.

Meistens zeigen die folgenden Probleme an.

  • Unreife des Magen-Darm-Traktes. Für 9 Monate erhielt das Baby Nahrung auf eine andere Art und Weise, sein Körper braucht Zeit sich anzupassen. In den ersten Lebenswochen ist die Menge an verbrauchter Milch oder Mixtur sehr gering. Gegen Ende des Monats wird es größer, so dass das Verdauungssystem nicht mehr zurechtkommt, so dass Säuglingskoliken auftreten.
  • Dysbakteriose. Bei Neugeborenen ist der Organismus mit nützlichen Bakterien bevölkert. Bevor sich die Mikroflora normalisiert, entstehen Schwierigkeiten bei der Verdauung und Assimilation von Nahrung.
  • Ernährung der Mutter beim Stillen. Obwohl es viele Theorien gibt, dass Mamas Nahrung nicht zur Milch wird, bemerken doch viele Frauen die Reaktion des Babys auf bestimmte Nahrungsmittel. Zum Beispiel erhöht Kohl die Begasung, als Folge von erhöhten Manifestationen der Kolik bei einem Neugeborenen. Es ist notwendig, solche Nahrungsmittel in der Diät loszuwerden.
  • Falscher Brustgriff. Wenn das Baby die Brust schlecht nimmt, schluckt er die Luft. Später drücken seine Bläschen auf die Darmwände, was es erschwert, sich vom Stuhl zu entfernen und Schmerzen zu provozieren.
  • Überfütterung. Oft kann ein Neugeborenes nicht selbst feststellen, dass er bereits voll ist. Und isst so viel wie sie geben. Und der Körper des Kindes kann die überschüssige Menge an Nahrung nicht verdauen. Hier gibt es auch infantile Koliken.
  • Starke Empfindlichkeit. Man kann die psychosomatische Natur der Kolik nicht ausschließen. Manche Babys reagieren eher auf äußere Reize als andere. Unreife Nervensystem provoziert Schmerzen im Bauch. Besonders häufig ist dieser Zustand mit der Stimmung der Mutter verbunden, deren Kinder sehr leicht zu lesen sind.

Wie erkenne ich Koliken?

Selbst wenn man die Ursachen kennt, die bei Säuglingen zu Koliken führen, wissen die Eltern nicht immer, wie man diesen Zustand erkennt. Schließlich hat das Kind nicht die Möglichkeit, über seine Gefühle zu sprechen. Hier weint er, wenn er hungrig ist, ist er kalt oder heiß oder nur gelangweilt und er will Mamas Aufmerksamkeit. Daher ist es wichtig, vor dem Beginn der Behandlung zu verstehen, wie Koliken erkannt werden.

Die häufigsten Symptome sind:

  • Das Baby weint. Er beruhigt sich nicht, auch wenn du ihn abholst, schüttle ihn.
  • Oft werden Koliken bei einem Neugeborenen täglich zur gleichen Zeit wiederholt, gewöhnlich abends oder nachts.
  • Das Kind weint nicht nur, sondern schiebt auch die Beine in den Bauch, verspannt, errötet.
  • Sein Bauch ist angespannt, hart und geschwollen.
  • Oft weigert sich das Baby zu essen.

Auch wenn diese Symptome vorhanden sind, lohnt sich eine Rücksprache mit dem Kinderarzt. Schließlich können die Ursachen des Weinens unterschiedlich sein, zum Beispiel, wenn das Kind Ohrenschmerzen hat. Oder erhöhter intrakranieller Druck. Dann brauchen Sie eine Behandlung. Natürlich sind Eltern nicht nur daran interessiert, wann Koliken beginnen, sondern auch, wie lange sie dauern und wann sie enden. Normalerweise geschieht dies bis zum Ende des dritten Lebensmonats, aber in seltenen Fällen halten sie länger. Außerdem sind Jungen aufgrund ihrer physiologischen Merkmale oft ausgeprägter.

Vorbeugende Maßnahmen

Es ist wichtig zu wissen, wie man einem Kind mit Koliken hilft. Prävention ist oft effektiv, mit ihrer Hilfe können Sie versuchen, das Problem loszuwerden. Dann müssen Sie das Baby nicht behandeln.

Die folgenden Maßnahmen beseitigen nicht immer alle Symptome, aber die Anfälle bei Kindern werden nicht so stark sein.

  • Es wird empfohlen, die Mutter zu stillen, um ihrer Diät zu folgen und Nahrungsmittel zu vermeiden, die eine erhöhte Gasproduktion verursachen.
  • Es ist notwendig, dem Baby zu helfen, die Brüste richtig zu nehmen. Um zu verstehen, wie dies zu tun ist, müssen Sie den Rat zum Stillen lesen.
  • Nach jeder Fütterung sollte die Krume mit einer Säule getragen werden. Dies sollte so lange dauern, bis die Luft entweichen kann, die er zusammen mit dem Essen verschluckt hat. Solch eine einfache Methode wird die Wahrscheinlichkeit einer Kolik bei einem Neugeborenen reduzieren.
  • Es hat eine positive Wirkung auf die Verdauung und regelmäßige Verlegung des Babys auf dem Bauch. Tun Sie dies ein paar Minuten vor dem Essen. Es ist nur notwendig zu beginnen, bevor die Nabelschnur beginnt zu heilen. Andernfalls können Sie das Kind erneut verletzen und die Infektion übertragen.
  • Tägliche Massagen und Gymnastik helfen nicht nur, die Muskeln zu stärken, sondern auch die Arbeit des Darms anzupassen.
  • Mama und andere Familienmitglieder sollten über ihren psycho-emotionalen Zustand nachdenken. Je ruhiger die Situation im Haus ist, desto leichter wird es für das Baby, sich zu beruhigen.

Hitze und Massage

Aber Koliken bei Kindern bis zu einem bestimmten Alter sind, selbst wenn Sie alle diese Empfehlungen befolgen. Garantiert zu vermeiden, funktionieren sie wahrscheinlich nicht, deshalb müssen Sie wissen, wie Sie das Baby behandeln und beruhigen müssen, wenn es nach Schmerzen ruft. Eines Tages wird diese schwierige Zeit enden. Und bis dahin müssen Sie geduldig sein und Wege finden, Ihrem Kind zu Hause effektiv zu helfen.

Der gestresste Magen wird durch Hitze positiv beeinflusst. Deshalb können Sie das Kind in ein mit warmem Wasser gefülltes Bad stellen. Muskeln entspannen sich, Krämpfe lösen sich, die Krume entspannt sich schnell. Der gleiche Effekt hat eine vorgeheizte Windel. Sie wird mit einem heißen Bügeleisen gebügelt und dann auf ihren Bauch gelegt. Nur müssen Sie die Temperatur sorgfältig überwachen: Die Windel sollte mäßig warm sein.

Eine weitere Option - eine Mutter oder ein Vater strippt das Baby und legt sich auf, Kontakt "Haut auf die Haut." Wärme aus dem Körper der Eltern hilft zu entspannen, unangenehme Symptome verschwinden. Außerdem fühlt das Kind die Unterstützung der Eltern, so dass es leichter ist, ihn zu beruhigen. Vor allem, wenn Erwachsene es schaffen, ruhig zu bleiben.

Wenn das Baby oft an einem Bauch leidet, sollte eine stillende Mutter ein Getränk aus Dill oder Fenchelsamen in ihre Ernährung einführen. Es hat auch eine positive Wirkung auf den Organismus des Kindes.

Darmkoliken bei Neugeborenen zeigen sich oft durch Blähungen und Verstopfung. Blasen von Gas und Stuhl drücken auf die Darmwände, so dass das Baby Schmerzen bekommt. Daher ist es die Aufgabe der Eltern, ihnen zu helfen, den Darm zu führen. Es beginnt mit einer Massage, die die Peristaltik fördert. Es ist möglich, dass es genug ist und die Krume nicht behandeln muss. Es ist besonders wirksam nach einer warmen Windel am Bauch, die zur Entspannung beiträgt.

  • Die erste Übung ist eine einfache kreisförmige Bewegung im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel. Drücken sollte nicht stark sein, sollten Sie den Leberbereich vermeiden.
  • Die geöffnete Handfläche sollte auf den oberen Teil des Abdomens des Kindes gelegt und mit leichtem Druck niedergehalten werden. Also wiederhole es ein paar Mal. Dann eine Hand, um auf dem Bauch liegen zu lassen, und die zweite, um die schrägen Muskeln zu streicheln.
  • Auf den Bauch sollten beide Hände gelegt werden. Das Recht sollte sich nach unten bewegen, das linke nach oben. Dann müssen Sie ein paar kreisförmige Bewegungen machen.
  • Verbinde die Knie des Babys und drücke den Bauch leicht andrückend. Halten Sie die Beine für ein paar Sekunden in dieser Position.
  • Effektiv und Übung "Fahrrad", in dem die Beine abwechselnd gebogen und am Bauch gehalten werden.
  • Sie können auch diese Übung machen: Ziehen Sie das linke Bein des Babys vorsichtig zum rechten Ellenbogen. Dann mach das gleiche mit dem zweiten Bein.

Solche einfachen Übungen helfen effektiv, Gaziki in Koliken bei einem Baby freizusetzen. Sie tragen auch zur Darmentleerung bei, so dass es sich lohnt, eine Wegwerfwindel vorab vorzubereiten und zu verteilen. Es wird nicht empfohlen, die Hände vor der Massage mit Öl zu schmieren: die Handflächen werden gleiten, in diesem Fall ist es schwieriger, die Druckkraft zu kontrollieren.

Infantschlauch für Säuglinge

Mechanische Mittel zur Bekämpfung von Gazikami mit Koliken

Aber nicht immer bringen Massage und Gymnastik das gewünschte Ergebnis. Dann lohnt es sich, spezielle Vorrichtungen zum Ausströmen von Gasen zu verwenden. Zum Beispiel eine Gasleitung. Ihre Spitze sollte mit Petroleum oder Vaseline geölt werden, dann vorsichtig in den Anus eingeführt werden. Für Kinder in den ersten Lebensmonaten sind ein oder zwei Zentimeter ausreichend. In ein paar Minuten werden die Waffen weggehen. Um zu bestimmen, wann dies geschah, legen Sie das freie Ende des Rohrs ins Wasser. Wenn Blasen erscheinen, wird klar, dass es funktioniert hat. Wenn Blasen und Kot herauskommen, muss das Kind gewaschen werden.

Auch die mechanischen Mittel, die verwendet werden, um Koliken bei einem Neugeborenen zu entlasten, umfassen einen Einlauf. Es ist einfach zu Hause zu machen. In der Regel wird warmes Wasser verwendet, für Kinder bis sechs Monate sollte die Menge nicht mehr als 50 ml betragen. Die Spitze des Gerätes sollte ebenfalls geölt, in den Anus des Kindes eingeführt und bis zum Entleeren komprimiert werden. Dann, ohne es zu lockern, nehmen Sie es sanft. Das Gesäß des Babys sollte leicht gequetscht sein, damit das Wasser nicht fließt.

Auch bei Verstopfung, begleitet von Koliken bei Säuglingen, werden oft Glycerinsuppositorien verwendet. Aber all diese Mittel werden nicht empfohlen, zu oft angewendet zu werden, so dass der Körper die Möglichkeit hat, den Darm anzupassen. Sonst werden wir nicht in der Lage sein, leicht aus ihnen herauszukommen, wir brauchen vielleicht sogar eine Behandlung.

Arzneimittel

Es gibt auch spezielle Präparate, die helfen, Darmkolik bei Neugeborenen zu entfernen. Die meisten von ihnen in der Zusammensetzung haben Simethicon. Diese Substanz macht es möglich, mit den direkt auf sie einwirkenden Gasblasen umzugehen. Dadurch nimmt der Druck auf die Darmwände ab, der Spasmus verlässt, was eine schnelle Besserung des Zustandes ermöglicht. Zu den beliebtesten gehören Espumizan, Sab Simplex, Bobotik und andere. Ihre Zusammensetzung weist kleine Unterschiede auf, so dass, wenn das eine fehlschlägt, sich das andere als wirksam erweist. Wie viel von der Substanz sollte ein Baby bekommen und wann er Medikamente geben muss, wie in der Anleitung angegeben.

Häufig verwendete Medikamente auf Kräuterbasis, vor allem Fenchel. Positive Wirkung auf das Verdauungssystem hat Kreuzkümmel, Anis, Kamille. Gemein bedeutet: "BebiKalm", "Plantex", "Bebinos". Ihre Zusammensetzung ist komplex, Öle verschiedener Kräuter helfen, mit Gasen zu kämpfen und beruhigen schnell den Darm und beseitigen Symptome. Nur ist nötig es zu beachten, dass in der Mehrheit der Präparate laktose enthalten ist. Daher passen Kinder mit Laktasemangel nicht, weil ihr Körper keine nützlichen Substanzen aufnehmen kann.

Manchmal Kinderärzte auf die Frage, was zu tun ist, wenn ein Kind Koliken hat, wird empfohlen, dem Baby Probiotika zu geben. Diese Medikamente helfen den Darm mit nützlichen Bakterien zu kolonisieren, was zur Normalisierung der Arbeit beiträgt. Wählen Sie die Behandlung ist nach der Analyse, die das Vorhandensein von Dysbiose bestätigt.

Wissen, wenn die Koliken bei Neugeborenen, Eltern können leicht überleben diese schwierige Zeit. Das Baby wird erwachsen, und sein Körper wird lernen, mit solchen Problemen allein fertig zu werden. Bis zu wie vielen Monaten die Symptome sichtbar sein werden und bis zu welchem ​​Alter er Beschwerden empfindet, hängt von den individuellen Eigenschaften ab. Wie lange es dauern würde, ist es wert, die Methoden zu wählen, die helfen, mit den schmerzhaften Empfindungen im Kind fertig zu werden.

Wie man einem Kind mit Koliken hilft: nützliche Tipps für junge Eltern

Säuglingskolik ist ein Verhaltenssyndrom bei Neugeborenen von 3 Wochen bis 4 Monaten. In 30% der Kinder diagnostiziert, unabhängig von Geschlecht. Die Faktoren, die ihr Auftreten provozieren, wurden nicht ausreichend untersucht, daher sind die Behandlungsmethoden ineffektiv und begrenzt. Dies ist eine häufige Ursache von familiären Beschwerden, schweren Stress bei jungen Müttern, Behandlung von Kinderärzten für die medizinische Versorgung bis zu 4 Monaten.

Junge Eltern können nicht leicht beobachten, wie ihre Babys leiden, daher ist die Frage, wie man dem Kind mit Koliken helfen kann, trotz des so verschwommenen Bildes der Entstehung und Behandlung des Syndroms, verständlich.

Ursachen

Das erste, was Sie wissen müssen mindestens über das, was Koliken bei Säuglingen provoziert, um diese Faktoren aus dem Leben des Babys auszuschließen. Das ist nicht viel, aber es reduziert das Risiko ihres Auftretens. Die genauen Gründe sind nicht festgelegt, aber es ist notwendig, sich an den vermeintlichen zu orientieren.

  1. Unreife, ungeformter Verdauungstrakt. Der Hauptgrund ist eine erhöhte Gasproduktion. Daher müssen Sie wissen, aus welchen Produkten es verstärkt wird: frisches Gemüse, Früchte mit hohem Ballaststoffgehalt, Milchprodukte, Schwarzbrot.
  2. Dysbakteriose.
  3. Gastroösophagealen Reflux - Einnahme von Säure in die Speiseröhre aus dem Magen.
  4. Überempfindlichkeit des Babys (physisch und psychisch) gegen irritierende Faktoren von außen.
  5. Beim Stillen - die emotionale Instabilität einer jungen Mutter.
  6. Nuancen des Saugens (Aufnahme einer großen Menge Luft aufgrund einer falschen Fütterungsposition).
  7. Thorax-Migräne.
  8. Individuelle Laktoseintoleranz.

Jede der angeblichen Ursachen hat das Recht auf eine gründlichere Untersuchung im Labor, aber zu diesem Zeitpunkt sind die genauen provozierenden Faktoren unbekannt. Daher sollten Eltern alles berücksichtigen. Dies wird ihnen helfen, zu verstehen, wie man einem Kind mit Koliken hilft, seinen Zustand zu erleichtern und den Frieden in einem Haus zu regieren, in dem alle vier Monate des unaufhörlichen Schreiens müde sind. Aber bevor Sie eine mögliche Behandlung in Erwägung ziehen, müssen Sie sicherstellen, dass es wirklich Koliken ist.

Herkunft des Namens. Der medizinische Begriff "Kolik" leitet sich vom griechischen Wort "Colicos" ab, was soviel wie "Schmerz im Dickdarm" bedeutet.

Symptome

Viele Eltern fragen, wie man versteht, dass ein Kind eine Kolik hat und dass er nicht von einer bestimmten Krankheit weint. Symptome können wie folgt sein:

  • Angriffe des Weinens - lang, intensiv, laut, herzzerreißend (wie man das Kind beruhigt, wenn er weint, unser nächster Artikel wird erzählen);
  • wenn das Kind Koliken im Bauch hat, ist es nicht möglich, das Baby zu beruhigen, besonders in 1 Monat des Lebens, wenn das Schmerzsyndrom sehr ausgeprägt erscheint;
  • Meistens passiert es in der gleichen - Abendzeit;
  • Um zu bestimmen, dass ein Kind Koliken hat, kann man übrigens seine Knie krampfhaft an seinen Bauch klemmen;
  • der Bauch ist angespannt, eng, geschwollen;
  • Viele Eltern fragen sich, ob ein Kind wegen Koliken erbrechen kann: Ja, es ist durchaus möglich, da das Baby sehr eng ist und stöhnt, so dass das Essen zurückgeht;
  • das Gesicht ist sehr rot;
  • oft gibt es zur gleichen Zeit Koliken und Verstopfung bei Neugeborenen, wegen dem, was sie so eng zusammengedrängt haben;
  • Weigerung zu essen;
  • das charakteristische Verhalten eines Kindes mit Koliken - Bögen von Schmerzen, Schläge mit Händen und Füßen, wenn er nicht in Windeln ist.

Vom gewöhnlichen Weinen kann dieser Zustand unterschieden werden, indem man das Baby in seine Arme nimmt, es schüttelt, mit einer sanften, beruhigenden Stimme redet. Wenn es keine Reaktion von seiner Seite gibt, ist dies der Fall, den wir in Betracht ziehen. Hier erfahren Sie, wie ein Kind eine Kolik hat - einfach und schnell. Das einzige, was ihn etwas beruhigen kann, ist die Defäkation oder das Entweichen von Gasen. Für die Zeit kann er aufhören zu weinen, wenn Sie ihm zu essen geben. Aber nach dem Essen rollt er sich wieder zusammen. Dies dauert in der Regel bis zu 3 Stunden.

Die einzige Sache, die die Eltern sogar ein wenig trösten kann, ist, wie viele Monate die Koliken der Kinder dauern können: nur 3-4 Monate. Dann werden sie aufhören. Aber was in diesem Zeitintervall zu tun? Wie kann ich den Zustand des Neugeborenen lindern?

Das ist interessant. Es gibt ein bestimmtes Muster in der Manifestation der Kolik - eine Art "Drei-Regel": Sie beginnen mit der 3. Lebenswoche, dauern etwa 3 Stunden pro Tag, werden während 3 Monaten des Lebens beobachtet.

Nützliche Tipps für Eltern

Ein konventionelles Behandlungsregime für dieses Phänomen existiert nicht, da unklar ist, warum die Kolik bei Neugeborenen auftritt, was durch die individuellen Eigenschaften eines kleinen Organismus bedingt sein kann. Daher müssen Eltern ihre eigenen Strategien zur Ersten Hilfe für Kinder durch Versuch und Irrtum entwickeln. Kinderärzte können nur einige nützliche Ratschläge geben.

  1. Versuchen Sie eine Bauchmassage 15 Minuten nach der Fütterung.
  2. Gymnastik: Drücken Sie seine Beine, die an den Knien liegen, kräftig auf den Bauch.
  3. Nach der Fütterung für 10-15 Minuten, tragen Sie die Krume vertikal, damit sie die Luft lüften kann.
  4. Häufiger legen Sie das Baby auf den Bauch.
  5. Wenn das Kind schwere Koliken hat, kann im Extremfall eine Gasleitung benutzt werden.
  6. Versuchen Sie, das Kind mit Koliken zu beruhigen, bereiten Sie ihm Bedingungen vor, die dem Mutterleib nahe sind. Sorgen Sie für maximalen taktilen Kontakt (tragen Sie Ihre Hände und in einer Schlinge, üben Sie den gemeinsamen Schlaf, legen Sie sich die nackte Muschi auf den Bauch); Schaukeln Sie an Ihren Händen, in einem Kinderwagen oder einem vibrierenden Tisch. Manchmal kann ein Kind bei Koliken im Bauch "weißes Rauschen" helfen - Geräusche, die sich durch Gleichförmigkeit und Monotonie auszeichnen: sie sind fließendes Wasser, ein murmelnder Strom, ein Wasserfall, einige funktionierende Elektrogeräte.
  7. Stellen Sie sicher, dass das Neugeborene die Brust richtig einnimmt, ohne überschüssige Luft zu verschlucken. Während der Krampfanfälle können Sie aus einer Flasche oder einem Löffel gepresste Milch (wie Sie die Muttermilch lesen können) füttern.
  8. Ergreifen Sie alle Maßnahmen, um den psychischen Zustand der stillenden Mutter zu stabilisieren. Wenn Sie nicht mit sich selbst umgehen können, können Sie zu einem Therapeuten gehen.

Es ist notwendig, die Ernährung der stillenden Mutter im Falle einer Kolik bei dem Kind gemäß dem folgenden Schema zu korrigieren.

Empfohlene Produkte:

  • Brei: Haferflocken, Reis, Hirse, Buchweizen, Gerste, Mais;
  • grüner Tee;
  • unsüßes Kompott aus getrockneten Früchten;
  • Wasser ohne Gas;
  • unraffinierte Öle: Sonnenblumen, Oliven, Mais;
  • Butter (nicht mehr als 15 g pro Tag);
  • mageres Fleisch;
  • fester Käse;
  • Brot mit Kleie;
  • Gemüse in gedünsteter, gekochter, gebackener Form: Karotten, Rüben, Kürbis, Zwiebeln, Zucchini;
  • Kekse;
  • Zwieback ohne Rosinen.

In begrenzten Mengen (selten und leicht):

  • einige Früchte: Bananen, Äpfel;
  • rohes Gemüse;
  • Makkaroni;
  • Milch, Eiscreme, Kefir, Joghurt, saure Sahne;
  • Brötchen, Hefebrot;
  • Kohl;
  • Huhn;
  • Bohnen;
  • Rosinen;
  • schwarzer Tee, Kaffee;
  • Eier;
  • Knoblauch;
  • Trauben.

Verbotene Produkte:

  • Konserven;
  • Schokolade;
  • Kondensmilch;
  • Alkohol;
  • Mayonnaise, Margarine;
  • Halbzeuge;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • Rauchen, Salzen, Marinaden.

Dank koordinierter und kompetenter Maßnahmen der Eltern in Übereinstimmung mit diesen Tipps können Sie den Zustand Ihrer Krümel erheblich erleichtern. Der einzige Trost kann eine kurze Zeit sein, wie viele Koliken bei neugeborenen Kindern dauern - das sind maximal 4 Monate und für jemanden noch weniger. Wir müssen aushalten, überleben und dann die wolkenlose Zeit im Leben des Babys genießen. Aber wenn nichts hilft, und jedes Mal, wenn das Weinen härter und stärker wird, kann auf professionelle Hilfe nicht verzichtet werden.

Medikamente

Zu Darmkolik bei Kindern war schneller und verursachte keine Komplikationen, noch müssen Sie mit einem Kinderarzt zu überprüfen. Abhängig von den zu erwartenden Ursachen wird eine individuelle Behandlung verordnet, die für jedes Kind völlig unterschiedlich sein kann. Die folgenden Arzneimittelzubereitungen können verschrieben werden.

  1. Eine neue Perspektive Richtung der Therapie ist Probiotika: Lineks, Lactobacterin, Acipol, Bifidumbacterin Fort, Probiophor, Bifiliz.
  2. Kohlenstoffpräparate der Simethicon-Gruppe: Smekta, Bobotik, Espumizan, Sab Simplex und andere.
  3. Beruhigende Vorbereitungen für Neugeborene: Anvifen, Fenibut, Pantogam. Mama, während sie raten können, Baldrian, Herzgespann, Kamille zu trinken.
  4. Wenn Darmkolik bei Kindern durch eine Dysbakteriose diktiert wird, kann Acilact, Biobakton, Probifor, Florin Forte, Bifikol ernennen.
  5. Wenn die Ursache in saurem Reflux ist, sind Antazida und Histamin Neutralisatoren vorgeschrieben. Die ersten gehören Tums, Maalox, M Um die zweite - Ranitidin, Nizatidin, Cimetidin, Famotidin.
  6. Medikamente zur Verringerung der Gasproduktion: Milicon, Gaviscon.
  7. Präparate mit Enzymen zur Verbesserung der Magenarbeit: Kreon oder Lactazar.

Um Darmkolik bei Kindern zu heilen, müssen Sie zuerst eine Umfrage mit ihm durchführen, um die Ursachen für dieses Phänomen und innere Krankheiten zu identifizieren. Angesichts der Unwirksamkeit der Therapie bleibt bis heute die Hauptmethode der Glaube der jungen Mutter an die Sicherheit dieses Syndroms und an die Annahme einer erwartungsvollen Behandlung. Wenn es den Wunsch gibt, Hilfe von der Alternativmedizin zu suchen, ist es besser, dies ohne die Empfehlung eines Arztes nicht zu tun, sonst können Sie nur Ihrem Baby schaden.

Volksheilmittel

Wenn der Abend im Haus hemmungslos und unwiderstehlich zu weinen beginnt, sind die armen Eltern bereit, alles zu tun, um die Foltern der Krümel aufzuhalten. Sie beginnen, Nachbarn und Bekannte zu fragen, das Internet nach dem zu durchsuchen, was zu tun ist, wenn das Kind Koliken hat, und nicht zu verstehen, dass in dieser Sache alles sehr individuell ist. Und die Volksmedizin kann nur ohne die notwendige ärztliche Untersuchung und den ärztlichen Rat helfen. Also, mit beliebten Rezepten gegen Koliken bei Neugeborenen, übernehmen Sie die volle Verantwortung für sich selbst, und niemand kann Ihnen eine Heilung garantieren.

Ein Fenchelgetränk kann einem Kind mit Gazikas und Koliken helfen. Seine Früchte werden in der Apotheke verkauft. Gebraut 1 Esslöffel 200 ml kochendes Wasser. Um eine Stunde zu bestehen. Belastung. Gib Krümel oft, aber nach und nach (auf einem Esslöffel) in einer warmen Form.

  • Dillwasser

Den Bewertungen nach zu urteilen, kann das berühmte Dillwasser helfen, das Kind vor Koliken im Magen zu retten. Zu seiner Herstellung wird ein Esslöffel Fenchelsamen in ein Glas gegossen, mit kochendem Wasser übergossen und mit einem Deckel abgedeckt. Halten Sie es für 1,5 Stunden. Sie können vorverpackte Pakete in der Apotheke kaufen.

½ Teelöffel gehackte Anissamen, gießen Sie zwei Tassen Wasser. Zum Kochen bringen. In Brand setzen für 10 Minuten. Belastung. Abkühlung. Platz für 3 Tage im Kühlschrank. Täglich geben Sie dem Baby 3 Tropfen Aniswasser durch eine Pipette.

Ärzte werden immer noch nicht empfohlen, Koliken in einem Still-Baby Volksmedizin zu behandeln. Auch so unschädlich, was auf den ersten Blick Kräutertees scheint. Pflanzen in ihrer Basis beeinflussen viele Systeme eines kleinen Organismus, und die Folgen eines solchen Einschlags sind schwer zu verfolgen und geben ihnen eine objektive Einschätzung. Sie können versuchen, sie mit Erlaubnis des Arztes in die Ernährung des Babys einzugeben. Wenn die Kolikattacken nicht so akut werden, können Sie ihre reservierte Verwendung fortsetzen. Wenn Sie sehen, dass es keine Ergebnisse gibt, sollte die Behandlung beendet werden.

Prävention

Junge Mütter fragen ganz vernünftig, ob alle Kinder Koliken haben, weil sie den Nachbarn nicht glauben, dass ihr Baby nicht an diesem Syndrom leidet. Tatsächlich deckt es nur 30% aller Kinder ab. Vielleicht ist es die Vererbung oder die individuellen Eigenschaften eines kleinen Organismus. Auf die eine oder andere Weise kann man präventive Maßnahmen nicht ignorieren. Wenn Sie die angeblichen Ursachen dieses Syndroms kennen, können Sie das Baby von Anfang an vor den Auswirkungen schützen. Vielleicht erscheint Kolik bei einem neugeborenen Kind nicht einmal. Also, was liegt in der Macht der Eltern?

  1. Müllernahrung von Produkten ablehnen, die Gasproduktion erhöhen.
  2. In der Zeit, um das Baby zu identifizieren und behandeln solche Krankheiten wie Dysbakteriose, gastroösophagealen Reflux, vaginale Migräne und Laktoseintoleranz.
  3. Aus dem Leben des Babys in den ersten 4 Monaten solche irritierenden Faktoren wie helles Licht und laute Geräusche auszuschließen.
  4. Stillende Mütter brauchen emotionale Stabilität: Sie muss stressige Situationen und Erfahrungen vermeiden.
  5. Wählen Sie die richtige und bequemere Position zum Füttern.

Trotz der Tatsache, dass es schwierig ist, dieses wenig bekannte Syndrom zu heilen, ist es immer noch möglich, das Kind von Koliken zu befreien. Einhaltung von Präventionsmaßnahmen, Erste Hilfe, Fachberatung, angemessene Behandlung, Berücksichtigung der angeblichen Ursachen - alles zählt. Kannst du das Baby abends nicht reißen hören? Dann überlegen Sie sich alle oben aufgeführten Tipps - und das Ergebnis wird nicht lange auf sich warten lassen.

Die Gesundheit von Kindern ist sehr zerbrechlich, daher müssen Sie vorsichtig sein. Wichtig ist die Auswahl von Kosmetikprodukten, die für die hygienische Versorgung eines Kindes verwendet werden. Leider sind die meisten bekannten Hersteller von Shampoos für Kinder und Gele werden hinzugefügt, um ihre Produkte, synthetische Konservierungsstoffe und andere Bestandteile, die im Körper ansammeln kann, was zu schweren gesundheitlichen Problemen, Reizungen und allergischen Reaktionen.

Auf Anfrage unserer Leser haben unabhängige Forschungen gezeigt, dass die russische Firma Mulsan Cosmetic vollständig natürliche Kosmetik herstellt. Ihre kosmetischen Produkte sind völlig hypoallergen und sicher für Kinder und schwangere Frauen.

Dies wird durch die entsprechenden Qualitätszertifikate und die Tatsache bestätigt, dass die Haltbarkeit der Produkte von Mulsan Cosmetic 10 Monate nicht überschreitet. Letzteres deutet darauf hin, dass das Unternehmen keine synthetischen Konservierungsstoffe verwendet, was bedeutet, dass es für Sie und Ihr Kind anvertraut werden kann.

Dr. Komarovsky über die Kolik eines Neugeborenen

Säuglingskoliken sind ein schrecklicher Traum von neuen Eltern. Genauer gesagt, was der ganzen Familie den Schlaf entzieht und viel Leid und Ärger mit sich bringt. Das Kind schreit, drückt auf die Beine, schläft nicht gut und isst nicht gut. Mama und Papa, die gestern noch so glücklich waren, als sie aus dem Krankenhaus entlassen wurden, verfallen in eine Benommenheit und beginnen nach Antworten auf Fragen zu suchen, wie sie dem Kind (und gleichzeitig sich selbst) helfen können.

Der unter Millionen von Müttern tätige Kinderarzt Eugene Komarovsky widmete diesem Thema viel Zeit - sprach über die Koliken in seinen Fernsehprogrammen, schrieb in Büchern und Artikeln. Wir haben versucht, in einem Artikel ein Maximum an Informationen über dieses große Problem der kleinen Männer und ihrer Eltern zu sammeln.

Was ist das

Koliken bei Neugeborenen ist ein ziemlich häufiges Problem. Und trotz der Fülle an Materialien zu diesem Thema, Eltern, egal wie sie sich auf die Geburt eines Kindes vorbereiten, was immer sie zum Thema Babypflege lesen, fühlen sich Koliken immer wehrlos und verwirrt. Und es spielt keine Rolle, das erste Kind, das sie wachsen, das zweite oder vierte. Koliken in dieser Hinsicht sind völlig rücksichtslos - sie "mähen" Eltern mit einer breiten Palette von Erfahrungen.

Die genaue Ursache für diesen unangenehmen Zustand bei einem Kind ist der Wissenschaft nicht bekannt.

Es wird allgemein angenommen, dass alles für eine erhöhte Vergasung im Darm verantwortlich ist, die sich nach dem Beginn eines unabhängigen Lebens in dieser Welt noch verändert.

Einige Ärzte sprechen von ungeformter Mikroflora, andere sagen, dass sich der Körper des Kindes an die Umwelt anpasst. Höchstwahrscheinlich stimmt alles.

Wenn die Kolik beginnt, sind die Eltern nicht auf der Suche nach den wahren Gründen. Sie würden die Symptome loswerden, aber sie sind hell genug und verwechseln sie mit etwas anderem, das ziemlich problematisch ist: das Kind schreit, drückt die Beine in den Bauch, und der Schmerz hat einen paroxysmalen Charakter. Wenn Sie die Blähungen bemerken, wird das Baby nach der Abreise des Gaziks deutlich besser, der Schmerz löst sich für eine Weile, das Baby entspannt sich und hört auf zu weinen bis zum nächsten Angriff.

Meistens beginnt die Kolik innerhalb von 1-2 Wochen nach der Geburt und dauert bis zu 3 Monate und manchmal sogar länger. Jungen leiden laut Statistik häufiger als Mädchen und haben ein länger andauerndes Problem (manchmal sogar in 4 Monaten wiederholen sich Kolikepisoden). Insgesamt ist das Problem in der einen oder anderen Form bei 7 von 10 Kindern inhärent.

Zu den Faktoren, die zu Schmerzen, unregelmäßige Fütterung Technik (wie Brust oder Flasche), die übermäßigen Fütterung beitragen, eine Mischung, die dieses Baby nicht paßt, und Foul Essen stillende Mütter, und zusätzlich und mögliche schlechte Gewohnheiten - Rauchen oder Alkohol trinken während des Stillens.

Traditionell verschreiben Kinderärzte Drogen Kolik basierend Simethicon zu entlasten - „Espumizan“, „Bobotik“ usw., Dill vodichku, Fencheltee für Babys, Wärmflasche oder gewärmt Eisen Windel und etwas in den Magen setzen... Der berühmte Arzt Komarovsky für infantile Koliken hat eine etwas andere Sichtweise.

Über die Ursachen der Kolik beim Neugeborenen wird Dr. Komarovsky im nächsten Video erzählen.

Doktor Komarovsky über Kolik

Jewgenij Komarowski drängt die Eltern, die von der Darmkolik ihres Kindes sehr müde sind, die Hauptsache zu verstehen: Koliken sind völlig normal und vorübergehend. Im Darm der Krümel kommen viele wichtige Prozesse vor, deren Ziel es ist, das Kind auf das Leben in dieser Welt mit seinen Bakterien, Viren, Antigenproteinen und anderen Bedrohungen vorzubereiten.

Früher erhielt das Baby Nahrung durch die Plazenta.

Nach der Geburt hat sich der Weg der Ernährung radikal geändert, es muss sich daran gewöhnen, und der Darm mit den Krämpfen reagiert auf die Dehnung und die neue Art der Ernährung des kleinen Besitzers. Sobald der Anpassungsprozess abgeschlossen ist, verschwindet die Kolik spurlos.

Komarowski betont jedoch, dies sei auch nur eine der Theorien, da die wahre Ursache des Phänomens der Medizin unbekannt sei.

Erkennen Sie Koliken auch unerfahrene Eltern können ganz einfach sein, denn das Weinen eines Kindes mit ihnen kann nichts erklärt werden - die Krümel sind voll, trocken, gesund. Und während er schreit, manchmal mehrere Stunden am Tag. Komarowski betont, dass das Weinen in der Kolik in der Regel am Nachmittag und näher an der Nacht beginnt.

Ein Baby zu ernähren, das an Bauchschmerzen leidet, ist ziemlich schwierig. Eltern brauchen viel Geduld - der Carapus stellt sich heraus, wirft Brust oder Brustwarze, schrumpft und wölbt sich. Er wird schnell müde, während er halb verhungert bleibt, und er hat nicht die Kraft, weiter zu saugen. In diesem Moment reagiert das Kind sehr empfindlich auf die Stimmung der Eltern. Ihre Ohnmacht und Verwirrung und sogar Wut und Groll, selbst wenn sie es unterdrücken, werden vom Baby sehr gut aufgenommen, und er fängt an, mit erneuerter Kraft launisch zu sein. Denken Sie daran, dass die emotionale Verbindung zwischen Mutter und Kind immer noch sehr, sehr stark ist.

Beruhigen Sie sich und nehmen Sie die Kontrolle über sich selbst, um zu verstehen, dass Kolik nicht so sehr ein Problem für Kinder ist, sondern ein großes Unglück für seine Eltern. Sie haben den üblichen physiologischen Prozess in der Kategorie einer schrecklichen schmerzhaften Krankheit errichtet, sie sind besorgt, ängstlich, nervös.

Behandlung

Eine Behandlung der infantilen Darmkolik ist nicht notwendig, sagt Eugene Komarovsky. Da die Medizin keine vernünftige Erklärung für ihr Aussehen gefunden hat, gibt es nichts zu behandeln.

Aber die Pharmaindustrie und die Pharmazeuten haben einen Weg gefunden, um Geld für Eltern zu verdienen, die um jeden Preis den Zustand des Kindes lindern wollen. Ihnen werden viele Drogen angeboten, pflanzliche und synthetische, angeblich aus Koliken, spezielle Flaschen zum Füttern mit einem Schnuller, der angeblich nicht erlaubt, während der Fütterung zu schlucken.

Es gibt auch viele angepasste Milchmischungen mit einer verlockenden Inschrift auf der Schachtel "Antikoliki". Sie verursachen laut den Produzenten keine Kolik und "löschen" sie am Rebstock.

All das ist kein teures Vergnügen - nichts weiter als ein Werbestreich, glaubt Komarowski. Es gibt kein Heilmittel gegen Koliken! Dieser physiologische Zustand geht von selbst aus, wenn die Zeit gekommen ist, aber die eltern, die nichts mit den schmerzen beim jungen tun können, sind absolut sicher, dass es von einem von vielen erprobten mitteln geholfen wurde.

In einer Vielzahl von Tropfen und Sirups für den Abzug von gazikov im Großen und Ganzen gibt es nichts schädlich, betont Komarovsky. Das heißt, Eltern geben Krümel harmlose Medikamente, aber die Vorteile von Simethicon (es besteht aus allen synthetischen Drogen für solche Fälle) ist eher zweifelhaft. Selbst bei einer erheblichen Überdosierung wirken sich diese Mittel aus der erhöhten Gasproduktion nicht negativ auf den Körper der Kinder aus. Deshalb bezieht sich der Arzt ruhig auf solche Mittel, wenn die Eltern etwas tun wollen, um zu fühlen, dass sie das Baby in Schwierigkeiten nicht gelassen haben, lassen Sie sie solche Tropfen geben.

Viel schlimmer, wenn die Aktivität von Mama und Papa beginnt mit Kolik gefährlicheren Wegen zu kämpfen - (! Ja, diese Eltern in der Natur auch dort sind) Push in dem Entlüftungsrohr des Kindes, ihn Einläufe setzen, ziehen Sie es in den Umfragen und sucht einen Arzt Termin Schmerztabletten.

Entlüftungskanäle, die oft geraten, in der Apotheke Bezirk Pädiater zu kaufen, ziemlich grob und laut Dr. Komarovsky, unfähige Mütter und Väter, die noch nie es nicht geben, kann dazu führen, dass das Kind mechanische Darmverletzung haben. Eine solche Röhre ist ziemlich leicht zu durchstechen. Und das ist vor allem den Kinderchirurgen bekannt, denen Säuglinge mit solchen Darmverletzungen fast täglich ins Krankenhaus gebracht werden.

Über das Füttern

Es ist auch nicht wert, versucht zu werden, mit dem Problem fertig zu werden, indem man dem Baby eine schreiende Brust oder eine Flasche mit einer Mischung gibt. Gazikov er erschien höchstwahrscheinlich bereits vom Überessen, es ist nicht notwendig, die Situation zu verschlimmern, in der Hoffnung, dass das Baby es beruhigen wird. Solch ein Fehler, so Komarowski, wird von jeder zweiten Mutter begangen, ungeachtet ihrer Elternerfahrung. In den Köpfen der Mütter haben sich die Anweisungen der Großmutter sehr entschieden - sie schreit, sie ist hungrig. Dies ist ein Fehler und kann nicht erlaubt werden.

Die richtige Aktion in dieser Situation sollte sich auf die Erhöhung der Intervalle zwischen den Fütterungen basieren, lassen Sie das Kind mehr Wasser trinken, lassen Sie ihn doppelt so häufig Bauchmassage zu tun, aber es das erste Schrei füttern - eine Praxis schädlich sowohl für die Mutter und für das Kind.

Über Mom's Nutrition

Über die Ernährung einer stillenden Mutter, die irgendwie das Vorhandensein oder Fehlen von Koliken bei einem Baby beeinflussen kann, sagt und schreibt man viel. Und oft ist die Kinderärztin verwirrt, bittet ihre Mutter, das Kind mit Koliken zu schreien, und tatsächlich nimmt sie selbst Essen auf. Dies sei für die Arztinformation völlig überflüssig, sagt Komarowski, da die Ernährung der Mutter und ihre Ernährung in keiner Weise beeinflusst, ob der Magen vom Gas beeinflusst wird.

Eugene Olegovich bittet junge Mütter, mit dem Mobbing aufzuhören, experimentiert mit Diäten, die von anderen Eltern im Internet reichlich angeboten werden. Frischgebackene Mütter sollten gerne essen, ruhig und fröhlich sein, dann wird das Kind viel weniger schreien.

Über Reisekrankheit

Viele Mütter sagen, dass bei starken Schmerzen im Bauch dem Kind durch Reisekrankheit geholfen wird. Aber es gibt auch solche Kinder, die sich mit dem Tragen an ihren Händen nicht beruhigen können. Eugene Komarovsky empfiehlt, das Baby nicht zu schwingen und es durch die Wohnung hin und her zu tragen, falls die Reisekrankheit nicht hilft. Das Anhalten sollte pünktlich sein. Und nachdem Sie angehalten haben, sich hinzusetzen und über etwas nachzudenken.

Evgeni Olegovich behauptet, dass bei einer echten Kolik keine Reisekrankheit eine Auswirkung haben wird. Wenn ein Kind jeden Versuch schreit, es in eine Krippe zu verlegen, obwohl es mehrere Stunden hintereinander getragen und geschüttelt wurde, ist das kein Ärgernis. Dieser kleine Mann zeigt seinen großen Charakter so, versucht "seine Macht" zu etablieren und dort muss er dringend das Verhalten und die Reaktionen seiner Eltern korrigieren, um den zukünftigen Charakter des Kindes zu retten. Natürlich gibt es andere Gründe für dieses Verhalten, einschließlich Krankheit, also wenn es irgendwelche Zweifel gibt, ist es besser, einen Arzt einzuladen und sich persönlich zu beraten.

Über dem Bauch liegen

Sehr oft raten Ärzte und maßgebliche medizinische Publikationen den Eltern, ihre Babys häufiger auf dem Bauch zu verteilen, da dies die Bauchmuskeln stärkt und hilft, die Intensität der Schmerzen zu reduzieren. Eugene Komarovsky empfiehlt, solche Empfehlungen ernst zu nehmen, weil es eine Sache ist, fünf Minuten lang unter der Aufsicht einer Mutter oder eines Vaters auf dem Bauch zu liegen, und es ist eine ganz andere Sache, das Baby auf den Bauch zu legen, um zu schlafen.

Die moderne Medizin hat in dieser Position eine andere Sicht auf den Schlaf der Kinder, und Komarowski teilt sie voll. Schlafen auf dem Bauch ist gefährlich für die Gesundheit. Risiken sind groß - ein Syndrom des plötzlichen Kindstods, das, wie Ärzte bewiesen haben, häufiger mit Kindern geschieht, die gerade schlafen.

Tipps

Sei geduldig und versuche die Ränge zu "sammeln". Colic ist ein Problem für Mütter und Väter, eine häufige Aufgabe. Deshalb sollten alle Entscheidungen darüber, wie man den Zustand eines Krumens entlasten kann, was man ihm geben kann und ob es notwendig ist, etwas zu geben, von beiden Elternteilen solidarisch akzeptiert werden. Komarowski sagt, dass die Kolik auf seiner reichen medizinischen Praxis sehr oft zu einer Scheidung führte. Schließlich ist eine gepflegte Mutter, die ein Kind trägt, das stundenlang schreit, nicht die beste Gesellschaft für den Papst, der von der Arbeit zurückkehrt und essen und trinken und zu Hause trösten möchte.

Jede Familie, in der das Aussehen des Babys geplant ist, oder er wurde kürzlich geboren, müssen Sie die Technik der Bauchmassage beherrschen. Dies hilft, den Zustand des Kindes zu lindern, es ist möglich, solche Verfahren in den Intervallen zwischen den Fütterungen für 5-10 Minuten durchzuführen. Legen Sie das Baby auf den Rücken und massieren Sie Ihren Bauch mit den Fingerspitzen im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel. Dies wird helfen, unnötige Gazik zu beseitigen. Die Massage ist einfach und ist zu Hause im Haus verfügbar.

Wenn die Ursachen von krampfartigen Schmerzen im Darm eines Kindes für Wissenschaftler und Ärzte nicht völlig klar sind, haben Praktiker seit langem zwei Hauptfaktoren festgestellt, die die Intensität von Schmerzen bei Koliken und die Häufigkeit von Anfällen erhöhen können. Der erste ist Überhitzung, und der zweite ist überfüttern. Das Kind, dessen Kuta und Schutz vor allen Entwürfen, und während sie durch die Kraft der Milch zugeführt werden oder eine Mischung ist wahrscheinlicher, von Koliken als ein Kind, dessen Eltern sind angemessen auf die Organisation eines Lebens seines Kindes betreffen zu leiden zu beginnen.

Die richtige Organisation des Kindertages ist der beste Weg, um gegen Koliken zu kämpfen und gleichzeitig der beste Weg, dies zu verhindern. Dr. Komorowski sicher sein, dass das Baby, die nicht oft an der frischen Luft im Raum nicht zu viel essen gehen, wo die Eltern nicht nur die Nassreinigung jeden Tag tun, sondern auch die Luft befeuchten und lüftet, sorgen dafür, dass nicht heiß war, ist es viel weniger wahrscheinlich unter Koliken leiden.

Das beste Mittel gegen Koliken, nach Jewgeni Komarovsky, Zeit und ausreichende normale Einstellung der Eltern zu diesem vorübergehenden Phänomen. Nur Geduld und Liebe für einander die alle Familienmitglieder diese schwierigen Monate helfen standhaft ertragen kann.

9 Möglichkeiten, Ihrem Baby bei Koliken zu helfen

Das Baby schreit, zieht seine Beine an den Bauch und richtet sie dann gerade auf, als wolle er der verängstigten Mutter erklären, was genau es tut. Mama beruhigt sich, duckt sich und kann nicht glauben, dass so ein völlig gesundes Kind leidet! Dad dreht sich verwirrt um die Mutter mit dem Baby, versucht dann, seine Arme zu nehmen und sich zu beruhigen, dann zum hundertsten Mal fragen, können Sie das wirklich nicht stoppen. In so einer schwierigen Zeit war es möglich, zu unserer Familie zu gehen.

Nachtkonzerte

Von Darmkolik absolut leidet jeder Babys im Alter von mehreren Wochen bis zu 3-4 Monaten, wenn die Koliken von selbst gehen. Dies ist eine Option für die normale Entwicklung von Kindern. Aber nur ein paar Kinder ertragen leicht eine schwierige Zeit und quälen ihre Eltern mit Nachtkonzerten nur 2-3 mal pro Woche. Die meisten von ihnen weinen fast jede Nacht, aus der das Leben der Familie schwer zu ertragen ist.

Mit dem jüngeren Baby hatten wir Glück: Kolik Sie störten ihn nicht jeden Tag und er ertrug diese Qualen sehr geduldig. Aber die ganze Familie hat mit dem ältesten Sohn gelitten. Kolik begann wie geplant um 16 Uhr und dauerte bis 20 Stunden. Alle waren der Reihe nach: 30 Minuten eine Wache, dann ging es an das nächste Familienmitglied weiter.

Darmkolik - was ist der Grund?

Akute Schmerzanfälle im Abdomen sind auf die Unterentwicklung des neuromuskulären Systems und des Darmsystems des Babys zurückzuführen, die durch eine erhöhte Gasproduktion entstehen, wenn Gase gegen die Darmwand gedrückt werden und einen Muskelkrampf hervorrufen.

Zuerst Kolik im Baby treten ein paar Mal pro Woche auf und dauern 15-20 Minuten, und nach Entlastung oder Gasfluss beruhigt sich das Baby. Aber dann werden sie öfter wiederholt, ihre Dauer erhöht sich. Kolik kann mehrere Stunden in Folge mit kurzen Pausen dauern und oft am Abend und in der Nacht auftreten. Beruhige dich selbst nicht, Baby. Das Baby greift dann nach seiner Brust und gierig nach ihr, dann wirft sie in der nächsten Sekunde ihre Brust und weint. "Colic" weinen ist immer paroxysmal, Piercing, mit abwechselnden Perioden der Dämpfung-Verstärkung, während der das Baby buchstäblich mit einem Schrei erstickt. Darmkoliken erschöpfen sowohl das Baby als auch seine Eltern.

Das ist der Grund - das Geheimnis

Ärzte streiten seit Jahrzehnten Ursache der Kolik. Schließlich funktionieren die von Wissenschaftlern entdeckten Gesetze nicht immer. Es wird geglaubt, dass stärker und länger Koliken treten bei Kindern auf - Künstliche Tiere sowie bei Babys mit Hilfe von Kaiserschnitt geboren. Mom nach der Operation, sie sind mit obligatorischen Antibiotika gestochen, und Milch nach Kaiserschnitt kommt ein wenig später, und das Baby von der Geburt versucht nicht die Muttermilch, aber die Milchmischung. Aber Babys leiden an Koliken auch. Es wird bemerkt, dass die Krümel von hypochondrischen und nervösen Müttern oft weinen. Es ist jedoch schwierig, eine eiserne Ruhe zu bewahren, wenn man sieht, wie der beliebteste Mann der Welt leidet. Mom wird Unterernährung vorgeworfen, aber selbst die härteste Mutter Diät wird nicht 100% vorbeugend Säuglingskolik.

Kurz gesagt, es ist klar, dass nichts klar ist. Kolik gleichwohl tauchen auf geheimnisvolle Weise und plötzlich und geheimnisvoll in jedem neugeborenen kleinen Mann auf. Die Hauptsache hier ist, wie man das Leiden des Kindes und der ganzen Familie reduziert?

Prävention von Koliken bei einem Baby

Auch wenn Sie ständig die gesamte Palette der vorbeugenden Maßnahmen anwenden, seien Sie darauf vorbereitet, dass Kolik wird immer noch angezeigt. Vielleicht können Sie ihren Lauf erleichtern und dazu beitragen, dass Koliken seltener im Baby auftauchen. Also, wie kannst du helfen?

Lasst uns richtig brüsten! Stellen Sie sicher, dass das Baby den gesamten Areola, nicht nur die Brustwarze, mit Schwämmen besprüht, dann wird er wahrscheinlich keine überschüssige Luft verschlucken.

Hebe die Flasche auf. Wenn das Baby ein Handwerker ist, dann wählen Sie für ihn eine Flasche, die einen "Anti-Coil-Effekt" hat, dh verhindert, dass das Baby die Luft schluckt.

Halte die "Post" gedrückt. Halten Sie das Baby nach der Fütterung in einer aufrechten Position, damit es die während des Essens angesammelte Luft ausspeit.

Leg es auf deinen Bauch. Vor dem Füttern legen Sie das Baby auf den Bauch - dies verbessert die Funktion des Darms.

Stellen Sie sicher, dass Sie Massagen und Gymnastik machen. Massiere den Bauch mit deiner Hand und drücke ihn leicht im Uhrzeigersinn. Drücken Sie die Beine auf den Bauch. Excellent hilft der Abreise der Gazikas ein Yoga-Komplex für Kleinkinder.

Geben Sie dem Baby vorbeugende Tees. Zu solchen Tees gehören Plantex, Tee aus Fenchel und Kamille, Apotheke Dillwasser. Solche Mittel sind absolut harmlos. Sie müssen im Intervall zwischen den Fütterungen gegeben werden.

Mama - auf Diät! Versuchen Sie, Milchprodukte, Kohl, Bohnen, eingelegtes Gemüse, Pilze, Obst, Pflaumen, Schwarzbrot, Sodawasser von Ihrer Diät auszuschließen.

Medizinische Präparate. Konsultieren Sie einen Kinderarzt. Vielleicht wird er dir eine Medizin verschreiben. Linderung von Kinderkolik. Zum Beispiel, Espumizan oder Bebinos. Sie sind sicher, nicht im Darm absorbiert und beeinflussen nicht den Körper des Babys als Ganzes.

Wie kann man einem Kind mit Koliken helfen?

Wenn trotz aller vorbeugenden Maßnahmen Ihr Baby leidet Anfälle von Koliken, Es gibt ein ganzes Paket von Maßnahmen, die es können um dem Kind mit Koliken zu helfen.

Was kann Koliken erleichtern?

Zusätzliche Wärme. Im Allgemeinen wird empfohlen, eine Windel mehrmals auf den Bauch zu legen und mit einem Bügeleisen zu erwärmen. Aber die Windel kühlt schnell und ständig bügeln ist unbequem. Mama, sei nicht faul und nähe einen Leinensamen, den du in einer Apotheke mit Leinensack gekauft hast. Beheizt durch ein Bügeleisen, speichert es sehr lange. Diese Methode hat mir mehr als einmal geholfen, besonders wenn ich alleine zu Hause mit einem Baby bin und ich nicht herumlaufen muss, um meine Windeln zu streicheln.

Kontaktiere die Haut mit der Haut. Entkleide das Baby und lege deinen Bauch auf deinen nackten Bauch und Brust auf dich oder deinen Vater. Ein vertrauter Geruch und einheimische Wärme entspannen und beruhigen.

Leichtgewicht Bauchmassage im Uhrzeigersinn.

Warmes Bad. Im warmen Wasser entspannt sich das Baby, und Kolik kann allmählich weggehen. Im Badezimmer können Sie das Baby den Bauch im Uhrzeigersinn massieren lassen und die Beine in den Bauch drücken.

Nimm deine Hände und bedauere. Tragen Sie ein Baby in seinen Armen, drücken Sie zu ihm, bieten Sie öfter Brüste an. Bring Papa zum Fahren. Ich habe bemerkt, dass Papas Teilnahme irgendwie effektiver ist. Zuversichtliche Hände deines geliebten Vaters wärmen das Kind und beruhigen. Besonders wohltuend ist das Wackeln wie beim Tanzen.

Tragen Sie in einer aufrechten Position oder Bauch nach unten, Legen Sie eine Handfläche unter den Bauch des Babys. Der Kopf ist in der Beuge deines Ellenbogens.

Tragen Sie in der Schlinge. Besser nackt oder in einer Windel.

Ablenken auf jede mögliche Weise. Zermalme die Rassel, schalte die Musik ein, zeige ein neues helles Objekt, rede mit dem Baby, verändere die Intonation, singe ein Wiegenlied, etc.

Stellen Sie die Gasleitung ein. Zuerst ließ ich diese Methode in Reserve, aber wenn das Baby heftig weinte, und ich merkte, dass dies für eine lange Zeit war, dann legte die Röhre sofort und die Qual sofort aufgehört. Die Gasentlüftungsrohre der Apotheke sind ineffektiv, sie sind lang und sie haben eine sehr enge Öffnung für flüchtige Gazik. Denken Sie nicht einmal an ein Glasthermometer! Das beste Werkzeug (versehentlich gelesen über diese Methode in der Broschüre im Krankenhaus ausgestellt) ist die kleinste Gummibirne, die Sie ¾ Gummi "Arsch" schneiden müssen. Schneiden, kochen, die Spitze mit Babyöl einölen, das Baby auf den Wickeltisch legen und die Beine in den Bauch drücken. Gehe vorsichtig in die Tube. Haben Sie keine Angst, in der Regel werden die Gase sehr schnell herauskommen, und das Baby wird sich schnell beruhigen. Sicher, er stochert sofort zur selben Zeit. Wenn die Gase leicht ausgehen, bewegen Sie das Röhrchen leicht nach oben und unten, links und rechts. Nach dem Verfahren Kolik im Kind pass sofort auf.

Erfahren Sie schnell, was das Beste ist erleichtert Koliken in Ihrem Kind. Wenn das Baby immer noch weint und NICHT hilft, ruf einen Arzt an, plötzlich der Schmerz im Bauch eines Kindes - ein Symptom für eine Krankheit?

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie