Zahnfleischbluten ist das Hauptsymptom des entzündlichen Prozesses. Folk Heilmittel für Blutungen helfen, vorübergehend die Symptome der Entzündung zu reduzieren, aber nicht vollständig heilen die Krankheit. Wir zeigen Ihnen, wie von Blutungen zu Hause, um loszuwerden, schnelle effektive traditionelle Rezepte und Methoden, Kräuter und Vitamine zu behandeln, zu teilen Diät Geheimnisse.

Inhalt:

Salben und Gels

Die effektivste bei der Therapie von Blutungen sind Zubereitungen in Gelform, die an der Schleimhautoberfläche gut fixiert ist, dringt leicht durch sie hindurch hat es Exposition gegenüber entzündeten Gewebe verlängert. Viel schlimmer wirkende Salbe - ihre Fettbasis wird schnell von der Oberfläche entfernt, schlecht absorbiert, oft geschluckt, bis der therapeutische Effekt erreicht ist.

Bei der Wahl eines Arzneimittels zur Behandlung des Entzündungsprozesses ist es erforderlich, Gelen mit antimikrobieller und entzündungshemmender Wirkung den Vorzug zu geben.

HOLISAL

Eines der besten Medikamente, hat antimikrobielle, entzündungshemmende, hämostatische, schmerzstillende, antiödematöse Wirkung. Das Ergebnis der Anwendung wird zwei Minuten nach der Anwendung festgestellt. Es gilt als Medikament der Wahl bei der Behandlung von Blutungen, einschließlich bei Parodontitis, Gingivitis, Stomatitis. Es wird mehrmals am Tag angewendet.

Metrogil Denta

Es besteht aus antiseptischem Chlorhexidin, Antibiotikum Metronidazol. Hat eine oberflächliche Wirkung auf den Entzündungsherd, dringt nicht tief in das Gewebe ein. Reduziert Blutungen, Schwellungen, Schmerzen, lindert Juckreiz und Brennen. Nach jeder Mahlzeit auf die gereinigten Flächen auftragen.

"Die Kamistad"

Dank der Anwesenheit von Lidocainhydrochlorid und Kamillenextrakt unterscheidet sich eine gute Betäubung und blutstillende Wirkung. Ineffektiv als entzündungshemmend. Gut geeignet für den einmaligen Gebrauch, wenn Sie das Zahnfleisch dringend anästhesieren müssen. Nach der Anwendung wird vorübergehend Taubheit des Zahnfleisches und der Zunge festgestellt, also nicht lange verwenden.

Abwechslungsreiche und reichhaltige Mineralien können das Risiko für Zahnfleischbluten deutlich reduzieren

Volksheilmittel: Kräuterbehandlung

Wenn der Patient Zahnfleisch blutet, können Volksmedizin seinen Zustand verbessern, Blutungen und Zärtlichkeit reduzieren. Kräuter aus Zahnfleischbluten helfen, den Fokus der Entzündung zu reduzieren, Juckreiz, Brennen, Schwellungen zu heilen, die Oberfläche der Schleimhaut von bakterieller Plaque zu befreien.

Die Homöopathie sollte eine vollwertige entzündungshemmende Therapie nicht ersetzen, sie ergänzt lediglich das vom Arzt verschriebene Behandlungsschema.

Lösungen und Infusionen können unabhängig voneinander hergestellt werden oder gebrauchsfertige Apothekenprodukte verwenden.

Eichenrinde

Es hat eine adstringierende Wirkung, stärkt das Zahnfleisch, wird in Form einer Spülung für Spülungen verwendet. Ein Esslöffel Rohstoffe in einem Glas kochendem Wasser zu brauen. Spülen Sie Ihren Mund regelmäßig für zwei Wochen.

Kamille

Es ist berühmt für seine heilende, entzündungshemmende, beruhigende Wirkung, geeignet für den externen und internen Gebrauch. Zwei Esslöffel Blumen gießen kochendes Wasser, lassen Sie für 20 Minuten.

Salbei

Ein einzigartiges Antiseptikum und Analgetikum, geeignet für Spülungen, Anwendungen, Bäder. 2 EL Kräuter in 200 ml Wasser einweichen, täglich nach jeder Mahlzeit anwenden, bis zur vollständigen Genesung.

Nettles

Ausgezeichnete Hämostase. 2 Teelöffel in 200 ml kochendem Wasser auflösen, abtropfen lassen, abkühlen lassen. Spülen Sie Ihren Mund bis zu einer gleichmäßigen therapeutischen Wirkung.

Wasser Pfeffer

Erhöht die Dichte der Wände der Blutgefäße, stoppt Blutungen, erhöht die Blutgerinnung, entfernt Entzündungen. Es wird als Extrakt und Infusion für Spülungen angewendet.

Was auszuspülen

Die Behandlung von Zahnfleischbluten zu Hause beinhaltet die Verwendung eines Verfahrens zum Spülen der Mundhöhle. Der Hauptzweck des Spülens ist das Entfernen von bakterieller Plaque, Speiseresten. Eine aus Heilpflanzen oder medizinischen Präparaten hergestellte Lösung hat zusätzliche Eigenschaften - antiseptisch, analgetisch, entzündungshemmend, hämostatisch.

Bei erhöhter Blutung kann zum Spülen verwendet werden:

  • pharmazeutische antibakterielle Mittel;
  • Kräuterabkochungen und -infusionen;
  • Lösungen der eigenen Vorbereitung;
  • Gebrauchsfertige Lösungen und Elixiere zum Spülen.

Traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung von Medikamenten, die antibakterielle, entzündungshemmende, adstringierende und hämostatische Eigenschaften für die Behandlung haben.

Es ist unerwünscht, Alkoholtinkturen zu verwenden, sie verursachen eine Verbrennung von entzündeter Schleimhaut und verschlimmern den krankhaften Zustand des Patienten.

Apfelessig

Es wird oft bei der Behandlung von Zahnfleischbluten verwendet. Löst bakterielle Plaque perfekt auf, stärkt das Zahnfleisch, stoppt Blutungen. Regelmäßige Verfahren für 2-3 Wochen können den Zustand des Patienten erheblich verbessern.

Wasserstoffperoxid

Entfernt effektiv und sorgfältig Zahnbeläge, die Sie anstelle von Zahnpasta verwenden können. Desinfiziert die Oberfläche des Zahnfleisches, verhindert die Ausbreitung von Entzündungen, suspendiert Blut. Es ist notwendig, den Mund systematisch zu spülen oder das Zahnfleisch mit einem in Lösung getauchten Wattestäbchen zu reiben.

Es unterscheidet sich entzündungshemmend, antibakteriell, adstringierend, hilft, Blutungen zu stoppen. Schwache den Mund mit einer schwachen Lösung nach jeder Mahlzeit.

Well stärkt das Zahnfleisch, stärkt das Immunsystem, verhindert das Auftreten von Überempfindlichkeit und Blutungen. Zwei Löffel Saft verdünnt in einem Glas Rotwein, zum Spülen und innen verwendet.

Zahnpasten

Die Mundhygiene spielt eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Zahnerkrankungen. Zahnpasta gegen Zahnfleischbluten hilft, Schmerzen, Schwellungen, Flush zu reduzieren, verhindert schwere Blutungen, stoppt die Ausbreitung des entzündlichen Prozesses.

Wenden Sie therapeutische Pasten nicht zu lange an und ersetzen Sie sie durch eine vollwertige Behandlung, da sie die Krankheit nicht heilen, sondern nur die Intensität ihrer Symptome verringern.

Zahnpasta kann Zahnfleischbluten teilweise entfernen, aber für eine vollständige Behandlung ist es nicht genug

Lakalut Aktiv

Die effektivste aller therapeutischen Zahnpasten. Es besteht aus Chlorhexidin, Fluoriden, Aluminiumlactat, Allantoin und anderen Wirkstoffen. Reduziert deutlich die Blutung, reduziert die Empfindlichkeit der Zähne. Verwenden Sie nicht ständig, ist es besser, nach dem Verschwinden der Symptome auf die übliche vorbeugende Zahnpasta zu wechseln.

Lakalut Phytoformula

Wegen des Mangels an Antiseptika ist es für eine Langzeitanwendung gedacht. Enthält zusätzliche entzündungshemmende pflanzliche Komponenten, Natriumfluorid. Stärkt den Zahnschmelz, beugt Karies vor.

Parodontax und Parodontax F

Es besteht aus Zinkcitrat, Mineralsalzen, Extrakten von Heilpflanzen, wird mit Fluorid und ohne es hergestellt. Es hat keine chemischen Antiseptika und Antibiotika.

Lesen Sie mehr über Zahnpasten in dem Artikel: Zahnpasta für Zahnfleisch

Diät und Vitamine

Die Ernährung des Patienten muss ausgewogen sein und eine ausreichende Anzahl an Proteinen, Mineralstoffen und Vitaminen enthalten. Es ist notwendig, Fleisch, Fisch, Milch, Hüttenkäse, Eier zu konsumieren, sie sind die Hauptlieferanten von Proteinen. Es ist wünschenswert, die Aufnahme von Fett zu begrenzen, da sie zu erhöhten Blutungen beitragen.

Es ist notwendig, in Ihrer Diät Produkte mit einem hohen Gehalt an Phosphor aufzunehmen - Kidney-Bohnen, Bohnen, Gemüse und Früchte.

Eine ausgewogene Ernährung beugt Zahnfleischerkrankungen vor und hilft dabei, Ihre Zähne gesund und schön zu erhalten.

Der Mangel an Vitaminen (Beriberi) ist eine der Hauptursachen für Zahnfleischbluten. Für ihre Gesundheit sind alle Vitamine wichtig, ohne Ausnahme, aber einige spielen eine große Rolle. Vitamin C ist zur Vorbeugung von Entzündungen und Blutungen notwendig, daher wird bei der Behandlung Ascurutin verschrieben - eine Kombination aus Vitamin C und Routine. In besonders schwierigen Fällen Injektionen von Vitamin C direkt in den Zahnfleisch. Hilfe, um mit dem Problem von Vitamin K, B-Vitamine fertig zu werden.

Wir haben Ihnen gesagt, wie man zu Hause blutende Zahnfleischerkrankungen heilt, die zu wirksamen und bewährten Volksheilmitteln geführt haben. Zusammenfassend möchte ich hinzufügen, dass Selbstmedikation nicht erlaubt, die Krankheit loszuwerden, es wird nur den allgemeinen Zustand lindern. Verzögern Sie den Zahnarztbesuch nicht lange, da die Krankheit auch ohne ausgeprägte Symptome fortschreitet.

Behandlung von Volksmedizin für Zahnfleischbluten

Die Person blutet Zahnfleisch, was zu tun ist, helfen Volksmedizin mit dem Problem zu bewältigen, ist die Hauptsache zu wissen, wie man hausgemachte Droge richtig vorbereiten. Nur wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, können Sie mit dem Zahnfleischbluten fertig werden.

Hausmittel für Zahnfleischbluten

Wenn eine Person Zahnfleischbluten hat, dann ist die richtigste Sache, die eine Person tun kann, einen Zahnarzt zu besuchen. Nur ein Spezialist kann genau bestimmen, was das Aussehen von Blut ist. Einige Ärzte sind absolut nicht gegen die Behandlung mit Volksrezepten. Es gibt viele Werkzeuge, die helfen, Zahnfleischbluten, zum Beispiel Kalanchoe, effektiv zu besiegen. Um die medizinische Zusammensetzung vorzubereiten, müssen Sie mehrere Blätter der Pflanze schneiden und sie für eine Woche in den Kühlschrank schicken. Danach muss die Kalanchoe gewaschen werden, die Blätter trocknen lassen (nicht abwischen), hacken und den Saft durch das Mulltuch drücken. Die resultierende Flüssigkeit muss in einem geeigneten Behälter abgelassen und für 2 Stunden in den Kühlschrank gegeben werden. Wenn die Zeit gekommen ist, den Saft abtropfen lassen und mit Alkohol im Verhältnis 9: 1 vermischen. Hausgemachte Medizin wird verwendet, um den Mund zu spülen. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Zusammensetzung helfen, Probleme mit dem Zahnfleisch loszuwerden und Entzündungen zu lindern.

Dies ist nicht das einzige Volksrezept, mit dem Sie das Problem loswerden können. Cope mit dem blutenden Zahnfleisch kann sein, durch die Herstellung von einfachen selbstgemachten Verbindungen:

  1. Tinktur aus Rosenblättern. Um das Produkt vorzubereiten, müssen Sie 2 EL nehmen. l. getrocknete Blütenblätter, Rohstoffe gießen 1 Glas Wodka. Die Zutaten werden für 14 Tage an einem dunklen Ort bei Raumtemperatur infundiert. Als Ergebnis erhalten Sie eine Tinktur, die das Zahnfleisch stärkt. Das Produkt nicht filtern oder verdünnen. Spülen Sie Ihren Mund 2 mal am Tag. Nach 2-3 Tagen wird sich der Zustand des Zahnfleisches deutlich verbessern.
  2. Mit Honig und Salz. Dies ist das einfachste Rezept, um Zahnfleischbluten loszuwerden. Um eine selbstgemachte Medizin zu machen, müssen Sie nicht zu dickflüssigen natürlichen Honig in einer beliebigen Menge nehmen und mit Salz (Sie können Salz) in einem solchen Verhältnis kombinieren, dass sich die Mischung als sehr salzig herausstellt. Das fertige Produkt wird in das Gummi eingerieben. Manipulieren wird so oft wie möglich empfohlen. Reiben Sie die Mischung mindestens einmal am Tag. Dieses Verfahren ist nicht angenehm, aber Sie brauchen ein wenig Geduld für eine wirksame Behandlung und um das Problem loszuwerden. Reiben Sie eine Honig-Salz-Mischung, drücken Sie nicht zu hart auf das Zahnfleisch, um sie nicht zu beschädigen. Nach dem Eingriff wird empfohlen, den Mund mit Wasser zu spülen.
  3. Besiege das Problem mit Walnussblättern. Nimm 1 EL. l. Produkt und goß 400 ml kochendes Wasser. Das Arzneimittel wird 60 Minuten infundiert und dann filtriert. Zubereitete Medizin sollte Mundhöhle 2 Mal in das Klopfen gespült werden.

Andere Rezepte für Zahnfleischbluten

Um die Blutung zu überwinden, ist es erlaubt, eine Therapie mit solchen Volksheilmitteln durchzuführen:

  1. Salbei-Abkochung. Um die Zubereitung vorzubereiten, nehmen Sie 200 ml kochendes Wasser und 1 EL. l. geschredderte Salbeiblätter. In einem praktischen Behälter müssen Sie die Zutaten kombinieren und mindestens eine Viertelstunde lang brauen lassen. Dann wird das Arzneimittel gefiltert und während des Tages für die Mundhygiene angewendet.
  2. Zur Behandlung von Blutungen passt die Eichenrinde perfekt. Um hausgemachte Medikamente zu machen, nehmen Sie 200 ml Wasser und 1 EL. l. Eichenrinde. Die Zutaten in einen kleinen Topf geben und anzünden. Sobald das Wasser kocht, reduzieren Sie das Gas auf ein Minimum und lassen Sie das Mittel 10 Minuten einweichen. Dann sollte die Brühe abgekühlt und filtriert werden. Spülen Sie den Mund mit dem Medikament sollte 2 mal am Tag sein.
  3. Um das blutende Zahnfleisch zu besiegen, hilft Johanniskraut (25 g), trockenes Propolis (25 g) und Wodka (150 ml). Das Präparat wird wie folgt hergestellt: In einem Behälter aus dunklem Glas werden das gemahlene Johanniskraut und das pulverisierte Propolis gemischt. Die Zutaten sind mit Wodka gefüllt, die Flasche ist fest verstopft. Die Kapazität wird für 7 Tage an einen dunklen Ort gesendet. Jeden Tag musst du die Mischung schütteln. Nach einer Woche müssen Sie die Tinktur strapazieren. Vor der Behandlung des Zahnfleisches sollte das Produkt mit Wasser verdünnt werden. Für 200 ml warme Flüssigkeit, 50 Tropfen hausgemachtes Medikament.
  4. Wenn das Zahnfleisch blutet, können Sie mit dem unangenehmen Phänomen fertig werden, indem Sie eine Zusammensetzung aus Zwiebelsaft (2 EL) und Aloesaft (2 EL) vorbereiten. Diese Zutaten werden kombiniert, ein Wattestäbchen wird in der fertigen Mischung getränkt und auf das Zahnfleisch aufgetragen. Die beschriebenen Manipulationen sollten 2 mal am Tag durchgeführt werden.
  5. Aus Zwiebel und Aloe können Sie 1 wirksameres Heilmittel für die Behandlung vorbereiten. Um eine Medizin zu machen, müssen Sie 2 Blätter Aloe und 1/2 Kopf Zwiebeln nehmen. Gemüse schälen und so klein wie möglich schneiden, Aloeblätter zerdrücken. Zutaten zu verbinden, aus dem erhaltenen Gewicht, um 1 Stück zu nehmen. l. und in den Mund schicken. Es sollte für 2-3 Minuten gekaut werden, dann können Sie es ausspucken. Um das Zahnfleisch zu heilen, sollte das Verfahren mindestens 2 mal täglich durchgeführt werden.
  6. Um unangenehme Symptome zu Hause zu entfernen, werden Sie mit unreifen Walnuss Obst bekommen. Sollte 3 EL nehmen. l. von dieser Komponente, mahlen Sie es, füllen Sie es in einer kleinen Pfanne und gießen Sie 200 ml kaltes Wasser. Die Kapazität auf das Gas geben und zum Kochen bringen, danach wird das Feuer auf ein Minimum reduziert und das Medium wird bei schwacher Hitze für eine Viertelstunde eingeweicht. Dann sollte die Brühe gefiltert und zweimal täglich mit einem Mund gespült werden.

Was können Sie noch Rezepte mit Ihren eigenen Händen kochen?

Diejenigen, die nicht wissen, was zu Hause zu tun ist, wenn Zahnfleischbluten, sollten Sie auf solche Volksrezepte achten:

  1. Sie können eine heilende Infusion machen. Um dies zu tun, müssen Sie eine Wurzel in der Apotheke des Badan kaufen. Zutaten mahlen, in einen Topf geben und 350 ml Wasser eingießen. Die Komponenten sollten auf 60 ° C erwärmt, von der Hitze genommen, in eine warme Decke gewickelt und 8 Stunden stehen gelassen werden. Es ist erlaubt, die Mischung in die Thermosflasche zu gießen und darin zu bestehen. Um Blutungen zu behandeln, 3 mal am Tag für 60 Minuten vor einer Mahlzeit, trinken 3 TL. Infusion. Der Verlauf der Therapie - 3 Tage. Zusätzlich zur Einnahme sollte das Produkt jedes Mal nach der Einnahme gespült werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 1 Woche. Infusion sollte an einem kühlen Ort gelagert werden, Filter vor Gebrauch Mittel nicht benötigen.
  2. Für Zahnfleisch wird die folgende Tinktur sehr nützlich sein. Sie müssen 2 EL nehmen. l. Johanniskraut und Brombeerblätter. Setzen Sie diese Zutaten in ein praktisches Glas, gießen Sie 100 ml Alkohol. Tariere den Deckel fest und stelle ihn für 5 Tage an einen dunklen Ort. Die fertige Medizin wird nach den Mahlzeiten verwendet, der Mund muss mit Wasser gespült werden, bevor die Tinktur verwendet wird, dann, bewaffnet mit einem Wattebausch, der in hausgemachtes Mittel eingetaucht ist, ist es notwendig, das Zahnfleisch zu reiben. Die beschriebenen Manipulationen werden jeden zweiten Tag durchgeführt, der Behandlungsverlauf beträgt 14 Tage.
  3. Erfrischen Sie Ihren Mund, reduzieren Sie Entzündungen und bluten Sie die Infusion von Geranie. Zum Kochen nehmen Sie 1 EL. l. trockene Pflanze, gieße 500 ml kochendes Wasser und lasse es 2 Stunden ziehen. Vor der Verwendung wird das Produkt gefiltert. Reine Infusion sollte den Mund 3 Mal am Tag spülen.
  4. Entfernen Sie das Blut aus dem Zahnfleisch, eine Mischung aus Johanniskraut, Eichenrinde (sorgfältig zerkleinert) und roten Likörwein hilft. All diese Zutaten werden zu gleichen Teilen zusammengegeben, 3 Teile Sonnenblumenöl werden dazugegeben, alles wird gut durchmischt. Die zukünftige Medizin sollte 10 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt werden, dann abseihen und für 2 Stunden bei minimaler Temperatur in den Ofen stellen. Ein fertiges Mittel sollte den Mund bei den ersten Anzeichen von Unwohlsein spülen.

Sie können sehr effektiv Behandlungen mit Volksmedizin durchführen, die meisten Rezepte erfordern jedoch eine lange Vorbereitung, und dies ist nicht für jedermann geeignet. Ja, und helfen Sie selbstgemachten Arzneimitteln nicht immer. Daher sollten Sie den Arztbesuch nicht verschieben, wenn Zahnfleischbluten auftreten. Nur ein Spezialist kann die richtige Behandlung verschreiben, die hilft.

Zahnfleischbluten - was kann ich zuhause machen?

Höchstwahrscheinlich mussten viele einen unangenehmen metallischen Geschmack im Mund bemerken. Am häufigsten erscheint er nach dem Zähneputzen mit einem Pinsel oder beim Abbeißen fester Nahrung.

Wenn in diesem Moment ein wenig Speichel gespuckt wird, dann wird es eine Beimischung von Blut zeigen, oder es wird sich erweisen, in Scharlach gemalt zu werden.

Diese Tatsache ist ein deutliches Signal, dass eine Person an Zahnfleischbluten leidet. Ein solches Problem erfordert sofortige Maßnahmen. In der Tat kann es sehr bald wesentlich verschlimmert werden und zu ernsteren Problemen führen.

Zum Beispiel die Schwächung des Zahnfleisches und die Bildung der Mobilität der Zähne mit anschließendem Verlust.

Was verursacht Blutungen?

Die Behandlung von fast jeder Krankheit sollte mit der Identifizierung und Beseitigung der zugrunde liegenden Ursache beginnen. Zahnfleischbluten sind keine Ausnahme.

  1. Die häufigste Ursache für Zahnfleischbluten ist falsche Hygiene der Mundhöhle. Dies kann die Verwendung einer ungeeigneten Zahnbürste, ungenügend gründliches oder falsches Zähneputzen, die Verwendung von Zahnstochern und dergleichen sein.
  2. Zahnbildung. Ohne im Laufe der Zeit vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, wächst es und beginnt, das Zahnfleisch von den Zähnen zu trennen, wodurch es zu Blutungen kommt.
  3. Mangel an Vitaminen im Körper. Zweifellos betrifft Vitaminmangel alle menschlichen Organe, ohne das Zahnfleisch auszuschließen;
  4. Falsche Installation von Zahnkronen undImplantate.
  5. Erkrankungen des ZahnfleischesParodontitis, Parodontose, Gingivitis und andere.

Es gibt andere Gründe für dieses Problem. Identifizieren Sie die Art einer solchen Krankheit nur vom Zahnarzt.

Über die Ursachen von Zahnfleischbluten und die Lösung des Problems wird der Arzt einen Zahnarzt informieren:

Was kann zu Hause gemacht werden?

Zweifellos sollte für eine schwere Form der Krankheit die Behandlung nur von einem Spezialisten verschrieben werden. Aber in der Anfangsphase, mit leichten Blutungen, können Sie versuchen, das Zahnfleisch zu Hause zu stärken.

Klarspüler

Das Spülen der Mundhöhle mit sauberem Wasser gehört in der Regel zur täglichen Mundhygiene und wird mindestens zweimal täglich durchgeführt. Es empfiehlt sich jedoch, nicht nur morgens und abends beim Zähneputzen, sondern immer nach dem Essen darauf zurückzugreifen. Wenn für diese Zwecke kein einfaches Wasser verwendet wird, sondern spezielle Abkochungen und Lösungen, wird das Verfahren therapeutisch.

Spülen reinigt nicht nur die Zähne von den restlichen Nahrungsmitteln, sondern wirkt auch stärkend auf das Zahnfleisch, reduziert Rötungen, Irritationen und Schmerzen.

Um Zahnfleischbluten zu behandeln, können Sie Lösungen verwenden, die im freien Verkauf in fast jeder Apotheke verfügbar sind. Alle von ihnen sind in entzündungshemmende und antiseptische unterteilt.

Die Wirkung des ersten zielt darauf ab, Entzündungen des Zahnfleisches zu reduzieren, Schwellungen, Rötungen und Schmerzen zu reduzieren. Dazu gehören:

  • Frische Zahnseide;
  • Waldbalsam;
  • Alfiks;
  • Perio-Aid und andere.

Letztere sollen die Vermehrung von pathogenen Bakterien und deren Zerstörung verhindern. Und dies verhindert eine weitere Verschlechterung und verhindert einen schwereren Verlauf der Krankheit. Solche Mittel sind:

Im Gegensatz zu Lösungen zur Verringerung der Entzündung sollten Antiseptika auf bestimmte Kurse angewendet werden (von 10 Tagen bis zu einem Monat). Es ist unmöglich, sie zu missbrauchen, da sie nicht nur pathogene Bakterien, sondern auch nützliche Bakterien zerstören. Und das bricht die normale Mikroflora in der Mundhöhle.

Gele für Zahnfleisch

Wenn Blutungen durch eine entzündliche oder infektiöse Zahnfleischerkrankung verursacht werden, wird in diesem Fall die Verwendung spezieller Zahngele empfohlen:

Wenn das Problem das Ergebnis einer ungeeigneten Mundhygiene und der Gebrauch einer Zahnbürste mit einer sehr steifen Borste ist, dann geeignete vorbeugende Zahnpasta

Traditionelle Medizin

Bei der Behandlung von Zahnfleischbluten werden weit verbreitete Verfahren verwendet. Bezüglich der Wirksamkeit sind sie der speziellen Zahnheilkunde zum Spülen fast unterlegen.

Aber im Gegensatz zu ihnen sind sie völlig natürlich, sicher und können für eine ziemlich lange Zeit verwendet werden.

Traditionelle Medizin empfiehlt die Mundhöhle mit Dekokten oder Tinkturen von Heilpflanzen zu spülen. Die Liste von ihnen ist ziemlich breit, von denen die am häufigsten genannt werden können:

Ein Ausguss aus der Eichenrinde ist sehr beliebt bei der Behandlung von Blutungen.

Dieses Hilfsmittel wirkt adstringierend, es kann das Zahnfleisch stärken und die Blutung lindern.

Um eine medizinische Brühe 1 Esslöffel Rinde vorzubereiten, müssen Sie 200 ml kochendes Wasser gießen. Dann Masse kochen bei schwacher Hitze für 5-7 Minuten. Die resultierende Brühe für 2-3 Stunden ziehen lassen, abtropfen lassen. Es sollte verwendet werden, um zweimal täglich für mindestens 10-14 Tage (vielleicht länger) zu spülen.

Auskochen von Heilkräutern wie Kamille, Ringelblume, Salbei, Schafgarbe werden mit der gleichen Technologie hergestellt. Ein Esslöffel Kräuter sollte mit einem Glas (200 ml) heißem Wasser gefüllt werden.

Den Behälter abdecken und mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Das erhaltene Produkt muss die Mundhöhle möglichst nach jeder Mahlzeit, mindestens jedoch 2-mal am Tag, spülen.

Auswahl von Zahnpasta, Zahnbürste und Klarspüler

Die häufigste Ursache für Zahnfleischbluten ist eine unsachgemäße Reinigung der Zähne. Daher sollte den verwendeten Mitteln besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden.

In jeder Apotheke finden Sie spezielle Pasten zur Stärkung des Zahnfleisches. Die meisten enthalten Extrakte und Extrakte aus Heilkräutern. Sie haben eine beruhigende und heilende Wirkung. Es gibt Mittel von Import und inländischen Herstellern:

  • Lakalut Vermögenswert;
  • SPLAT Professional Aktiv;
  • PresiDENT Aktiv;
  • Parodontax Klassiker;
  • Waldbalsam.

Wenn das Zahnfleisch blutet, sollten Sie die harten Zahnbürsten aufgeben. Die Verwendung von Bürsten mit weichen Borsten ist jedoch ebenfalls nicht zu empfehlen, da sie nicht in der Lage sind, Zähne und Löcher zwischen ihnen im richtigen Grad zu reinigen.

Es ist besser, eine mittelharte Zahnbürste zu bekommen. Es wird helfen, ein Trauma von Weichgewebe zu verhindern und kommt gut mit der resultierenden Blüte zurecht.

In Kombination mit speziellen Zahnpasten empfiehlt es sich, Mundspülungen auf der Basis von Heilkräutern zu verwenden. Sie haben eine zusätzliche entzündungshemmende, heilende und beruhigende Wirkung.

Empfohlene Diät

Bei blutendem Zahnfleisch muss der Körper mit den fehlenden Vitaminen und Substanzen gesättigt sein. Sie sollten Ihre Diät sorgfältig überprüfen. Versuchen Sie, schädliche, fettige, scharfe Speisen auszuschließen. Es ist notwendig, Nahrungsmittel zu essen, die reich an Vitaminen, Proteinen und Mineralien sind.

Wichtige Rolle bei der Stärkung spielt Phosphor, sie sind sehr reich an Leguminosen. Darüber hinaus benötigt der Körper Vitamine C, B, PP, E, K. Und sie sind in Gemüse, Obst, verschiedenen Getreidearten, Nüssen, Fisch, mageres Fleisch gefunden.

Die Verwendung von Gemüse, besonders frisch, bereichert den Körper nicht nur mit den notwendigen Vitaminen, sondern sorgt auch für zusätzliche Stimulation des Zahnfleisches und Reinigung der Zähne.

All diese Behandlungsmethoden können nur den Zustand lindern und die Blutung reduzieren. Aber um die wahre Ursache des Problems zu identifizieren, ist nur ein Spezialist.

Daher müssen Sie bei der ersten Gelegenheit den Zahnarzt aufsuchen, um eine Diagnose zu stellen und die entsprechende Behandlung zu verschreiben.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie