Zwölffingerdarmgeschwür ist eine chronische rezidivierende Erkrankung, die mit Phasen der Exazerbation und Remission auftritt.

Das Hauptmerkmal eines Geschwürs ist die Bildung eines Defekts (Geschwürs) in seiner Wand. Oft sind Geschwüre nicht nur durch DPC, sondern auch durch den Magen (Ulcus ventriculi) und andere Organe des Verdauungssystems mit der Entwicklung von gefährlichen Komplikationen betroffen.

Das Hauptsymptom einer Exazerbation von Zwölffingerdarmgeschwüren sind Bauchschmerzen, die in die Lendenwirbelsäule einstrahlen können, das rechte Hypochondrium, verschiedene Bauchorgane.

Ursachen

loading...

Es gibt eine Magen-und Zwölffingerdarmgeschwür aufgrund einer erhöhten Säure. Unter dem Einfluss von Säure in der Schleimhaut treten destruktive Prozesse auf, die später zu einem Geschwür führen.

Die Ursachen, die die Entwicklung dieser Krankheit provozieren, sind eine ganze Menge, sie sind allen bekannt, sie alle stehen ihnen gegenüber. Dies sind Stress, nervöse Überanstrengung, falsche und irrationale Ernährung. Es ist auch durch die moderne Medizin festgestellt, dass die häufige Ursache von Magen-und Zwölffingerdarmgeschwüren ist das Bakterium Helicobacter pylori.

Hier sind die Hauptfaktoren, die zur Entwicklung des Zwölffingerdarmgeschwürs beitragen:

  • Essstörungen - unregelmäßige, unregelmäßige Mahlzeiten;
  • häufiger Stress;
  • erhöhte Sekretion von Magensaft und verringerte Aktivität von gastroprotektiver Faktoren (Magen-Mucoproteine ​​und Bicarbonate);
  • Rauchen, besonders auf nüchternen Magen;
  • Gastrin-produzierender Tumor (Gastrinom).

Die langfristigen Behandlung von verschiedenen entzündlichen Erkrankungen Analgetikum NSAIDs (Ketorolac, Diclofenac, Indometacin, Ibuprofen, Aspirin) und eine negative Wirkung auf die Wände des Duodenum und kann eine Impuls für die Entwicklung von Geschwüren geben.

Symptome von Zwölffingerdarmgeschwüren

loading...

Die Krankheit kann lange Zeit keine Symptome zeigen. In den Anfangsstadien der Krankheit gibt es jedoch Beschwerden an der Oberseite des Abdomens und kleinere Verdauungsstörungen.

Die charakteristischsten Symptome von Zwölffingerdarmgeschwüren treten mit dem Fortschreiten der Krankheit auf:

  1. Oft können Schmerzen das einzige Symptom sein, bei dem Magengeschwüre erkannt werden können. Art von Schmerz kann unterschiedlich sein:.. stechend, Schneiden, periodisch, konstant, Kompression, etc. Es in der Regel auf den Oberbauch in der Mitte oder auf dem rechten Seite lokalisiert ist, aber wenn eine Person in den linken oberen Quadranten fühlt, kann in seinem Spiegel YADK vermutet werden. Die Schmerzen treten meistens vor den Mahlzeiten (Hunger) oder danach auf. Manchmal, ein paar Stunden nach einer Mahlzeit, fühlen sich die Patienten hungrig. Auch durch nächtliche Schmerzen gekennzeichnet, entstehen sie mitten in der Nacht, und die Person wacht aufgrund von unangenehmen Empfindungen im Magen auf.
  2. Übelkeit, Völlegefühl, Blähungen, Sodbrennen, Aufstoßen.
  3. Allgemeine Schwäche, Gewichtsverlust, verminderte Effizienz.

Wenn Sie ähnliche Symptome sehen, sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden. Die Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwür sollte komplex sein und nicht nur die medikamentöse Therapie, aber auch andere Methoden der Behandlung, wie Diättherapie, physikalische Therapie, Physiotherapie und Sanatoriumsbehandlung.

Diagnose

loading...

Die Diagnose des Zwölffingerdarmgeschwürs ist dank der Endoskopie möglich: Diese Methode gibt dem Arzt vollständige Informationen über den Zustand des Patienten. Wenn ein Geschwür entdeckt wird, beurteilt es seine Position, Größe, Art, Vorhandensein von Narben. Während des Verfahrens wird eine Probe der Mukosa entlang der Kante des Defekts zur Untersuchung auf das Vorhandensein von Helicobacter pylori entnommen.

Radiographie wird ebenfalls verwendet, Kot, Blut werden analysiert und Biopsien durchgeführt.

Komplikationen

loading...

Bei der vorzeitigen Behandlung von Geschwüren des Zwölffingerdarmgeschwürs kann die Krankheit verursachen: Blutung, Perforation und Durchdringung des Darms, Verengung seines Lumens.

  1. Die Durchdringung des Geschwürs ist durch Eindringen in benachbarte Organe durch einen Defekt gekennzeichnet, der den Darm infiziert.
  2. Die Verengung des Zwölffingerdarms ist das Ergebnis der Bildung einer Narbe oder eines Ödems.
  3. Blutendes Geschwür ist eine Folge der Beteiligung am pathologischen Prozess der Gefäße der Schleimhaut. Latente Blutungen können durch Anämie gekennzeichnet sein.
  4. Perforation des Geschwürs - die Bildung einer Lücke, durch die der gesamte Inhalt des Darms die Bauchhöhle durchdringt und die Entwicklung des Entzündungsprozesses verursacht - Peritonitis.

Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren

loading...

Wenn die Diagnose "Zwölffingerdarmgeschwür" bestätigt wird, sollte die Behandlung sofort begonnen werden. Diese Krankheit erfordert einen umfassenden Ansatz, sonst können Sie nicht das gewünschte Ergebnis erzielen.

Eine Exazerbation eines Geschwürs, das ist eine Attacke mit starken Schmerzen, wird in einem Krankenhaus behandelt. Ein akutes Ulkus führt zu der Notwendigkeit, dem Patienten eine strenge Bettruhe und emotionale Ruhe zur Narbenbildung zu geben, da das Geschwür im Stadium der weißen Narbe keine Gefahr für das Leben des Patienten darstellt.

Medikamente

loading...

Gruppen von Medikamenten, die zur Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren verwendet werden:

  1. Bei der Erkennung hilakobaktery Behandlung ist in Antibiotika-Therapie. Dazu werden folgende Medikamente verwendet: Amoxicillin; Clarithromycin; Metronidazol. Wenn nach einer einzigen Antibiotikakur das Bakterium nicht stirbt, dann wiederholen Sie diese Droge ist es nicht wert. Ein anderes Behandlungsschema wird gewählt.
  2. Um den Schmerz zu beseitigen, indem sie die Sekretion von Salzsäure verwendeten Reduktions: Omez, gastrozol, bioprazol, kontrolok, sanpraz, gelikol, lanzap, zulbeks, etc zolispan
  3. Präparate, die Schmerzen beseitigen, indem sie einen Schutzfilm auf der Duodenalschleimhaut bilden: Diamant, Algebra A, Diamant Neo, Maalox.

Der Verlauf der Behandlung von Geschwüren kann zwei bis sechs Wochen dauern, abhängig von der Größe des Defekts, dem allgemeinen Zustand des Körpers. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass die Ernennung der Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren, Medikamente und Schemata für ihre Aufnahme auswählen sollte ein kompetenter Spezialist sein, der den Behandlungsprozess überwachen und seine Ergebnisse bewerten kann.

Chirurgische Behandlung

loading...

In einigen Notfällen, wie Ulkusperforation, schwere Magen-Darm-Blutungen, Obstruktion des Pylorus, den Rückgriff auf Chirurgie. In diesem Fall werden zwei Arten von Operationen ausgeführt:

  1. Vagotomie ist der Schnittpunkt von Nerven, die Magensekretion stimulieren und zu Rückfällen von Magengeschwüren führen.
  2. Resektion des Magens - ist die Entfernung von 2/3 des Magens und die Verbindung des restlichen Teils mit dem Darm, oft mit Resektion auch durch Vagotomie durchgeführt.

Bei JADK ist eine Operation nur in speziellen Fällen indiziert, da häufig Komplikationen auftreten (Entzündungsprozesse, Blutungen, schwere Stoffwechselstörungen).

Diät mit einem Geschwür

loading...

Es gibt verschiedene Arten von Diäten mit Ulkus des Zwölffingerdarms. Zum Beispiel die Entladediät, die nach Pevzner als Tabelle 1 bezeichnet wird und einer peptischen Gruppe von Magen-Darm-Erkrankungen entspricht. Es gibt auch eine Tabelle 0, die sich als völliger Mangel an Nahrungsaufnahme in den ersten paar Stunden nach der Operation am Verdauungstrakt auszeichnet.

Das Hauptrezept für eine Diät unter dem IUP ist Tabelle 1, die je nach Stadium der Erkrankung (Exazerbation oder Fading) in Tabelle 1a und 1b unterteilt ist.

Im Folgenden werden wir die Grundprinzipien der richtigen Ernährung betrachten, ein detaillierteres Menü kann durch Diätnummer gesucht werden.

Wenn Magengeschwür wird nicht empfohlen zu verwenden:

  • scharfe Gerichte;
  • frittiertes Essen;
  • salzige Speisen;
  • geräucherte Produkte;
  • verschiedene Konserven;
  • fetthaltige Fleisch- und Fischsorten (Schweinefleisch);
  • Zucker (Sauerkraut, Tomaten, Gurken);
  • Roggenbrot und Backwaren aus Butterteig;
  • Früchte, die den Säuregehalt im Magen erhöhen (Zitrusfrüchte, Tomaten und andere);
  • von der Diät schließt alle heißen, kalten, würzigen Würzen aus, um die Aktivität der Magensaftproduktion zu reduzieren.

Produkte und Geschirr, die konsumiert werden können:

  • leichte Suppen aus Gemüse;
  • Milchprodukte (Milch, nicht fettiger Hüttenkäse, keine fettige saure Sahne, Kefir);
  • Fisch aus fettreichen Sorten oder Gerichte daraus (Zander, Barsch und andere);
  • nicht fettige Fleischsorten (Kaninchen, Hühnchen, Kalbfleisch);
  • verschiedene Arten von Brei (Buchweizen, Haferflocken, Reis und andere);
  • Cracker und getrocknetes Brot;
  • Gemüse und Früchte, frisch oder gekocht (Rote Beete, Kartoffeln, Karotten, Zucchini);
  • Gerichte auf pflanzlichen Ölen (Oliven, Sanddorn und andere) gekocht;
  • Alle Speisen sollten gekocht, im Ofen gebacken, gedünstet oder gedämpft werden

Es wird empfohlen, Nahrung in kleinen Fraktionen zu nehmen. Dadurch dehnen sich die Magenwände weniger aus, die Nahrung wird fast vollständig absorbiert und der Darm erfährt keine übermäßige Belastung.

Prävention

loading...

Die wichtigste Maßnahme der Prävention besteht darin, alles zu tun, um die Ursache von Geschwüren zu vermeiden. Eine Person, die ihre Gesundheit stärkt, minimiert die Möglichkeit, krank zu werden. Selbst wenn er auf eine infektiöse Art infiziert wird, wird er viel leichter zurechtkommen und sich schneller erholen. Wissenschaftler haben genau festgestellt, dass Gesundheit halb abhängig von der Art des Lebens ist.

Ärzte beraten, wie ein Zwölffingerdarmgeschwür zu behandeln ist

loading...

Die Ulkuskrankheit ist eine chronische Erkrankung, die ständig voranschreitet. Der Patient entwickelt schwere Läsionen an der Darmschleimhaut. In den meisten Fällen manifestiert sich die Krankheit periodisch im Herbst und Frühling. Das Magengeschwür nach statistischen Daten ist sehr häufig, vor allem betrifft es Männer. Diese Krankheit tritt häufiger bei Stadtbewohnern auf.

Pathogenese der Magengeschwüre

loading...

Das Geschwür des Zwölffingerdarms wird nicht so einfach behandelt

Die Ursache von Magengeschwüren in den meisten Fällen ist eine bakterielle Infektion, Helicobacter pylori tritt in den Körper durch den Mund, legt sich im Darm und multipliziert. In diesem Fall sind die Gewebe der Darmschleimhaut betroffen. Zusätzlich zu diesem Faktor kann die Entwicklung der Krankheit beeinflusst werden durch:

  • Erblicher Faktor
  • Unsachgemäße Ernährung
  • Eigenschaften des Körpers
  • Stressige Situationen
  • Einige Medikamente
  • Missbrauch von Alkohol und Rauchen

Die Zunahme der Zellen, die Salzsäure synthetisieren, sowie die Stimulierung der Produktion von schützendem Schleim wird durch einen erblichen Faktor oder eine genetische Prädisposition beeinflußt. Aufgrund der Tatsache, dass der Körper nicht genügend Schleim produziert, sind die Darmwände anfällig für Entzündungen.

Oft kann die Krankheit vor dem Hintergrund einer neuropsychischen Überlastung bei leicht erregbaren Menschen voranschreiten. Übermäßige mentale Belastungen schwächen das Immunsystem und als Folge - die Entwicklung der Krankheit. Die Ernährung des gesamten Organismus ist abhängig, der Mangel an Vitaminen und notwendigen Nährstoffen schwächt seine Schutzfunktion.

Die Verwendung von frittierten, sauren und salzigen Speisen wirkt sich deprimierend auf das gesamte Verdauungssystem aus. Einige Medikamente in der Anmerkung weisen auf Kontraindikationen hin, die viele Patienten ignorieren, aber vergebens. Viele Medikamente mit längerer Anwendung können die Magen- und Darmschleimhaut während der Resorption reizen.

Alkohol und Rauchen schwächen die Schutzfunktion des Körpers.

Symptomatologie

loading...

Zwölffingerdarmgeschwür: schematisch

Lange kann die Krankheit asymptomatisch sein, gelegentlich wird der Patient durch schmerzende Schmerzen im Bauchbereich nach dem Essen gestört und verlangsamt den Verdauungsprozess. Wenn Sie diese ersten Signale des Körpers nicht beachten, kann die Krankheit zu einem anderen Stadium gehen, das sich manifestieren kann:

  • Nähende, schneidende, schmerzende Schmerzen im Bauchbereich, die hauptsächlich auf nüchternen Magen oder aus Hunger auftreten und nach dem Essen vorübergehen
  • Übelkeit und Erbrechen, besonders am Morgen
  • Voller Bauch und Schwere
  • Aufstoßen, Sodbrennen, bitterer Geschmack im Mund
  • Ständige Schwäche
  • Gewichtsverlust

Die Schmerzen haben keine ausgeprägte Lokalisation und sind anderer Natur. Während der Erkrankung nimmt die vom Magen produzierte Menge an Salzsäure zu, die im Magensaft enthalten ist. In dieser Hinsicht tritt oft ein brennendes Gefühl auf. Sodbrennen kann sich gleichzeitig mit Schmerzen manifestieren.

Viele Patienten klagen über Aufstossen. Dieses Symptom ist nicht in jedem Menschen manifestiert, es tritt bei jenen Menschen auf, die einen schwachen Herzschließmuskel haben. Diese Tatsache spiegelt sich in der Bewegung der Nahrung durch die Speiseröhre wider: Sie kehrt die Richtung um. Dieses Phänomen wird von reichlich Speichelfluss und einem sauren Geschmack im Mund begleitet.

Erbrechen tritt gewöhnlich vor dem Hintergrund von Schmerz auf. Viele kranke Menschen versuchen, künstlich Erbrechen herbeizuführen, aufgrund der Tatsache, dass es zu Erleichterung kommt. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Erbrochenen Massen sauren Magensaft enthalten, aufgrund der Entleerung des Magens, seine Säure abnimmt. Magengeschwür des Zwölffingerdarms wird von einer Verringerung der Verdauungsfunktion und Absorption von Nährstoffen begleitet, so dass der Patient ein erhebliches Gewicht verliert.

Eine verminderte Darmperistaltik führt zu Verstopfung. Sie halten bis zu einer Woche und machen dem Patienten mehr Sorgen als Schmerzen.

Stadien von Krankheit und Form

loading...

Das Zwölffingerdarmgeschwür 12 kann in mehreren Stufen auftreten:

  1. Exazerbation: starke Schmerzen und periodisches Erbrechen
  2. Aussehen der Narbe nach Heilung der Colitis Läsion
  3. Remission: vorübergehende Abwesenheit von Symptomen

Das Geschwür wird nach der Exazerbation klassifiziert:

  • Häufige Exazerbationen treten mehr als zweimal im Jahr auf
  • Seltene Exazerbationen treten ein- oder zweimal im Jahr auf

Abhängig von der Anzahl der Geschwüre auf der Darmschleimhaut werden ein einzelnes Geschwür und mehrere Läsionen isoliert. Auch bei der Diagnose ist der Ort der Läsion wichtig: im vergrößerten Teil des Zwölffingerdarms (Bulbus) oder im postlakritalen Intervall. Achten Sie bei der Diagnose auch auf die Tiefe der Läsionen der Schleimhaut: eine leichte oberflächliche Läsion oder tief.

Auch bei der Diagnose einer Krankheit wird die Ursache der Krankheit berücksichtigt:

  • Stressgeschwür: nach mentaler und emotionaler Überlastung
  • Schockgeschwür: als Folge einer Verbrennung oder Verletzung
  • Steroidgeschwür: nach Einnahme von hormonellen Medikamenten

Diagnose

loading...

Ultraschall als Methode zur Diagnose eines Geschwürs

Die Erstuntersuchung des Arztes beinhaltet eine Befragung und Palpation des Abdomens. Während der Palpation ist der Muskeltonus spürbar, der Patient erlebt schmerzhafte Empfindungen. Dem Patienten werden dann folgende Diagnoseverfahren zugeordnet:

Röntgen der Bauchhöhle wird kontrastierend durchgeführt. Mit Hilfe bestimmter Medien werden die Orte der bakteriellen Lokalisation im Darm und im Magen gefärbt, jede Art von Mikroorganismen wird in einer bestimmten Farbe gefärbt.

Fibroesophagogastroduodenoskopie kann den Ort des Geschwürs im Darm, den Grad der Schleimhautschädigung, die Tiefe und Form der erosiven Veränderungen aufdecken. Der Arzt kann die Unterseite des Geschwürs auf dem Monitor, seine Struktur und Kanten, den Zustand der Schleimhaut untersuchen. Während der Studie wird ein Stück betroffenes Gewebe genommen, um eine histologische Analyse durchzuführen, um den Zustand der Zellen zu bestimmen. Die Labordiagnostik umfasst:

  • Analyse von Kot für latentes Blut: zeigt das Vorhandensein von Darmblutungen.
  • Allgemeine Analyse des Blutes: Veränderungen werden nur in Fällen beobachtet, wenn sich die Krankheit verschlimmert, die Indikatoren im Stadium der Remission nicht ändern. Die Abnahme des latenten Hämoglobins im Blut zeigt die latente Blutung an.
  • Das Vorhandensein einer Helicobacter pylori-Infektion im Körper wird durch folgende Tests bestimmt:
  • Bluttest auf Antikörper gegen Helicobacter
  • Atemtest für den Nachweis von Ammoniak und Kohlendioxid, die im Körper des Patienten aufgrund des Lebens der Bakterien auftreten
  • PCR-Analyse bestimmt das Vorhandensein von Helicobacter-Fragmenten in Kot oder Speichel
  • Mikroskopische Untersuchung von Schleim während PHAGS genommen

Behandlung

loading...

Sanddorn in der Behandlung von Magengeschwüren

Wie ein Zwölffingerdarmgeschwür 12 behandelt wird, hängt von der Verschlimmerung der Krankheit, den Ursachen ihrer Entwicklung und der Lokalisierung der Läsion ab. Bis heute werden folgende Behandlungen angewendet:

  1. Medikamentöse Therapie
  2. Physiotherapie
  3. Diätotherapie
  4. Chirurgie
  5. Traditionelle Behandlungsmethoden
  6. Medikamente

Während eines akuten Stadiums sollte die Behandlung in einem Krankenhaus durchgeführt werden, der Patient muss die Bettruhe einhalten. Der Körper braucht Kraft für die schnelle Beseitigung des Entzündungsprozesses und der Vernarbung des Geschwürs. In der Regel zeigt sich am Ende der zweiten Woche der stationären Behandlung eine Verbesserung des Allgemeinzustandes des Patienten.

Das Schema, nach dem die medikamentöse Therapie verabreicht wird, ernennt der Arzt je nach Ätiologie der Erkrankung: ob es bakteriell ist oder nicht. Bewerben Sie mehrere Medikamente auf einmal:

  1. Antisekretorische Medikamente: Die Wirkung dieser Medikamente zielt darauf ab, die Magensekretion zu reduzieren, Säure zu reduzieren und die Beseitigung des Entzündungsprozesses zu beeinflussen. Die Vorbereitungen dieser Gruppe umfassen:
  2. Histamin-Rezeptor-Blocker: Ranitidin, Famotidin, Cimetidin
  3. Protonenpumpenhemmer: Pariet, Omeprazol, Ranitidin
  4. Cholinolytika: Gastrin

Zur Behandlung von bakteriellen Geschwüren werden Bismut-haltige Präparate verwendet: Sie hemmen das Wachstum von Helicobacter-Bakterien, sie bilden einen Schutzfilm auf der Darmschleimhaut, der vor den schädlichen Auswirkungen von Säure- und Bakterienschäden schützt. Solche Mittel umfassen: De-Nol, Vikalin, Vikair.

Um die Darmmotilität wiederherzustellen und Krankheitssymptome wie Übelkeit und Erbrechen zu beseitigen, werden Prokinetika verwendet: Cerucal, Trimedat, Motilium. Ein obligatorisches Medikament bei der Behandlung von Helicobacter pylori Ulzera sind antibakterielle Medikamente (Antibiotika): Amoxicillin, Tetracyclin, Metronidazol.

Von Sodbrennen werden Antazida verwendet: Maalox, Fosfalugel, Almagel. Mit Hilfe dieser Medikamente erfolgt eine Neutralisierung der aggressiven Wirkung auf die Duodenalschleimhaut, Adsorption und Neutralisation toxischer Substanzen. Zum Schutz der Darmschleimhaut verwendete Gastroprotektoren: Venter. Solche Präparate bilden eine schützende Hülle auf der Oberfläche der geschädigten Schleimhaut und ermöglichen ihr, sich zu erholen, tragen zur Beseitigung des Entzündungsprozesses bei.

Analgetika und Spasmolytika werden verwendet, um Schmerzen und Krämpfe zu lindern: No-Shpa, Baralgin. Um die Schleimhaut wiederherzustellen, ist ihre Ernährung notwendig. Hilfsdrogen: Actovegin, Vitamin B-Präparate.

Diät-Behandlung

loading...

Um den geschädigten Schleimdarm wiederherzustellen, ist eine besonders schonende Diät notwendig, die raue Nahrung beseitigt. Die Temperatur des Geschirrs sollte der normalen Körpertemperatur angenähert sein. Es ist notwendig, alle drei Stunden kleine Dosen zu verabreichen. Geschirr sollte gedämpft oder gekocht werden. Ausgenommen frittierte, würzige, würzige und salzige Speisen. Erlaubt:

  1. Obst und Fruchtsäfte
  2. Fettes Geschirr
  3. Konserven
  4. Starke oder kohlensäurehaltige Getränke
  5. Physiotherapeutische Verfahren

In der komplexen Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren, zusammen mit Diät-und Drogenbehandlung, wird Physiotherapie verwendet. Mit Hilfe des Einflusses auf den Körper werden Mikrowellen, Ultraschall, Hitze, das Schmerzsyndrom, Entzündung und Kreislauf angeregt.

Mit Hilfe von sinusförmigen Strömen wird der Schmerz beseitigt, der Entzündungsprozess gestoppt und die Mikrozirkulation des Blutes verbessert. Die Einwirkung von Ultraschallwellen auf den Körper und die Elektrophorese mit Anästhetika lindern Schmerzen und verringern die Sekretion. Die folgenden Medikamente werden verwendet: Novokain, Papaverin.
Am Bauch können Sie eine alkoholische Kompresse herstellen, die eine wärmende Wirkung hat und die Schleimhaut des Zwölffingerdarms wiederherstellt.

Traditionelle Medizin

loading...

Wie behandelt man ein Ulkus des Zwölffingerdarmgeschwürs und der Volksmedizin

Folk Heilmittel können den allgemeinen Zustand des Patienten zu lindern, Symptome und Entzündungen zu entfernen, aber um die Ursache des Geschwürs loszuwerden - die Bakterien Helicobacter, müssen Sie antibakterielle Medikamente nehmen.

Sanddorn

Ein gutes Werkzeug für die Heilung von Wunden und Schleimhäuten. Bei Geschwüren des Zwölffingerdarms wird empfohlen, Sanddornöl mehrmals täglich auf einem Teelöffel zu nehmen. In den ersten Tagen der Behandlung kann Sodbrennen auftreten. Es wird empfohlen, gleichzeitig Soda zu sich zu nehmen.

Ringelblume

Die Calendula-Infusion wird wie folgt hergestellt: Die Blüten werden mit kochendem Wasser gegossen und 5 Minuten im Wasserbad gehalten. Es wird empfohlen, dieses Mittel mehrmals am Tag auf einer Viertel Tasse zu trinken.

Klee

Kleeblüten mit dem Stiel und das Spray sollten in den gleichen Proportionen genommen werden. Trinken Sie zweimal täglich frisch gebrühten Tee aus diesen Zutaten in einem halben Glas.

Süßholz

Die Wurzel von Lakritze, Orangenkrusten, Honig in einem Glas Wasser auflösen und in Brand setzen. Verdampfen bis die Flüssigkeit verdampft. Die resultierende dicke Mischung muss in drei Tagesdosen aufgeteilt werden.

Kartoffelbrühe

Wie jeder weiß, enthält die Kartoffel eine große Menge an Stärke. Dieses Werkzeug hilft, die aggressive Wirkung von Säure auf die Schleimhaut zu reduzieren. Gekochte geschälte ungesalzene Kartoffeln werden entfernt, und die Flüssigkeit sollte täglich auf einem Glas getrunken werden.

Alle Mythen über Magengeschwüre und Magengeschwüre im Video:

Magengeschwür des Zwölffingerdarms

loading...

Erkrankung seiner Schleimhaut, begleitet von einem entzündlichen Prozess und der Bildung von Läsionen in Form von Geschwüren. Es hat einen chronischen Charakter, es dauert ziemlich lange, abwechselnd Perioden von Exazerbationen und Remissionen. Danae Pathologie tritt bei 15% der Menschen häufiger auf - bei Männern nach 30-40 Jahren.

Ursachen

loading...

Im 12 Duodenum (DVK), gleichzeitig gibt es die schützenden Faktoren und die Faktoren der Aggression.

Folgendes kann als schützend eingestuft werden:

  • Lebensmittelzellen, so dass sie sich schnell von Schäden erholen können;
  • Neutralisation von Salzsäure durch alkalische Reaktion;
  • Schutz der Zellen vor Bakterien (Sekretion von Schleim).

Auch im Darm gibt es auch Faktoren der Aggression, die die Entwicklung von Magengeschwüren provozieren. Es kann sein:

  • erhöhte Isolierung von Enzymen für die Verdauung, die die Zellen der Membran zerstört;
  • erhöhte motorische Fähigkeiten und Säure des Magens.

Wenn die oben aufgeführten Aggressionsfaktoren signifikant mehr Schutzfaktoren sind, dann ist die Entwicklung von Geschwüren des Zwölffingerdarms möglich. Meist gibt es mehrere Gründe für seine Entstehung.

Bakterien Helicobacter pylori. Der Hauptgrund für die Entwicklung von Zwölffingerdarmgeschwür KDP. Es ist in fast 70% der Patienten gefunden. Der Entzündungsprozess der Darmschleimhaut provoziert die von der Katalase und Urease freigesetzten Bakterien und schützt sie vor Salzsäure. Aber nicht immer kann das Vorhandensein von Helicobacter pylori Geschwüre verursachen. Manchmal entsteht die Pathologie und infolge des Einflusses anderer Faktoren. Zum Beispiel:

  • genetische Veranlagung;
  • verlängerte Fastenzeit;
  • akutes Überessen, Überladen des Zwölffingerdarms;
  • starke emotionale Belastung;
  • eine Verletzung der motorischen Funktion des Magens;
  • betont, was zur Entwicklung von DVK-Gefäßspasmen führt;
  • Verwendung von fettigen, pfeffrigen und geräucherten Speisen;
  • unregelmäßige Mahlzeiten;
  • Alkohol trinken;
  • Rauchen (besonders auf nüchternen Magen);
  • Komplikationen von Erkrankungen des Verdauungstraktes;
  • Vorhandensein von Gastrinom (Tumoren DVK).

Auch Magengeschwür des Zwölffingerdarms kann nach einer langen Aufnahme von nicht-steroidalen Antirheumatika (Diclofenac, Aspirin, Analgin) entstehen.

Wie ist es manifestiert?

loading...

Die Hauptsymptome der Erkrankung sind die Schmerzempfindungen unter dem Brustbein im Oberbauch. In diesem Fall kann der Patient selbst seine genaue Lokalisierung angeben. In den meisten Fällen treten Schmerzen nach einer längeren Zeit des Hungers auf, d.h. wenn der Magen für ein paar Stunden leer ist. Die Schwere des Schmerzsyndroms ist immer unterschiedlich - hängt vom Grad der Entwicklung der Pathologie ab. Der Patient wird nach Einnahme von Antazida oder nach dem Essen deutlich besser. Oft gehen die Schmerzen von selbst. Unangenehme Empfindungen können nur in 2-3 Wochen und mehrmals am Tag auftreten. Aber nach einigen Monaten solcher Rückfälle nimmt die Intensität des Schmerzes zu und die Zeit zwischen ihnen nimmt ab.

Neben dem Ulkusgeschwür des Zwölffingerdarmgeschwürs sind folgende Symptome typisch:

  • Durchfall;
  • periodische Übelkeit;
  • Erbrechen, was zu erheblicher Erleichterung führt;
  • Blähungen;
  • Ansammlung einer großen Anzahl von Gasen.

Die Verschlimmerung der Krankheit (Rückfall) tritt während der Nebensaison - im Herbst und im Frühjahr. Bei älteren Menschen und Kindern können die Symptome der Ulkuskrankheit mild oder nicht vorhanden sein. Dies verschärft die Situation erheblich, da sich ohne Behandlung Komplikationen entwickeln können.

Klassifizierung der Krankheit

Je nach klinischer Form kann das Ulcus duodeni sein:

Aufgrund der Art des Schmerzes und der Anzahl der Rückfälle:

  • latent - Abwesenheit von Symptomen;
  • mild - Rückfall seltener 1 mal pro Jahr;
  • mittelschwer - 1-2 mal pro Jahr;
  • schwer - von 3 oder mehr Exazerbationen pro Jahr.

Bei Begleiterkrankungen des gastroduodenalen Systems:

Diagnose

Die Diagnose des Zwölffingerdarmgeschwürs 12 wird mit verschiedenen Methoden durchgeführt. Aber zuerst wird der Patient befragt, während dessen die Art des Schmerzes, die Zeit ihres Erscheinens (nach dem Essen oder vorher), die Saisonalität der Rückfälle und andere Symptome offenbart werden.

Die Hauptmethode zum Nachweis von Ulcus pepticum ist Gastroskopie - ein Verfahren, mit dem die Schleimhäute des Darms und Magens mit einem speziellen Gerät - einem Endoskop untersucht werden können. Dank dieser Methode ist es möglich, das Geschwür genau zu lokalisieren, interne Blutungen zu erkennen und Gewebebiopsien zur weiteren Erforschung der Histologie durchzuführen.

Wenn Annahmen über die Entwicklung der Krankheit als Folge einer Infektion mit hilakobakteriami vorliegen, schreibt der Arzt eine PCR-Diagnostik vor. Diese Studie von biologischem Material (Blut, Speichel, Kot, Biopsieproben), um dieses Bakterium zu identifizieren. Diese Diagnose hat die Genauigkeit, Empfindlichkeit und Geschwindigkeit, um Ergebnisse zu erhalten.

Die Röntgenaufnahme des Zwölffingerdarms mit der Verwendung von Kontrastmittel ermöglicht es Ihnen, den sogenannten Wanddefekt zu sehen - das Eindringen der Stangenmischung in das Geschwür. Auch die Ergebnisse der Studie können Penetration und Perforation des Ulkus, Darmstenose zeigen.

Zwölffingerdarmuntersuchung ist eine Studie des duodenalen Zwölffingerdarm Zwölffingerdarm. Ermöglicht Ihnen, den Inhalt des Darms (Darm- und Pankreassaft, Galle) zu nehmen und auf spezifisches Gewicht, chemische Zusammensetzung und bakteriologisches Bild zu untersuchen.

Bei Verdacht auf innere Blutungen werden Bluttests durchgeführt, die Anzeichen einer Anämie zeigen.

Wie man mit der Pathologie fertig wird?

Die Behandlung des Zwölffingerdarmgeschwürs hängt von der Ursache des Ausbruchs der Krankheit ab und wird streng nach der Ernennung eines Gastroenterologen durchgeführt.

Bei der Erkennung von hilakobaktery Behandlung ist in 2 Wochen antibakterielle Therapie. Dazu werden folgende Medikamente verwendet:

Für eine Behandlung zur Senkung der Säuregehalt von Magensaft verwenden:

Zum Schutz der Zwölffingerdarmschale kann der Arzt verschreiben:

Für die Behandlung, um die sekretorische Tätigkeit des Magens zu verringern ernennen:

Wenn der Patient nach der vorgeschriebenen Einnahmezeit der Medikamente keine Besserung verspürt, wird der chirurgische Eingriff zur Hauptmethode der Behandlung der Pathologie. Es besteht in der Entfernung des Zwölffingerdarms oder seiner Naht.

Stromversorgung

Bei der Erkennung von Zwölffingerdarmgeschwüren bei der Behandlung ist die Einhaltung einer strengen Diät erforderlich. Es ist in drei Perioden unterteilt - von 1 bis 12 Tagen der Verschlimmerung der Krankheit, von 13 bis 24 Tagen, von 25 Tagen.

Diät von 1 bis 12 Tagen ist die folgenden Prinzipien der Ernährung:

  • essen Sie mindestens 5-6 mal am Tag;
  • die maximale Masse an verzehrter Nahrung beträgt 2,5 kg;
  • Kohlenhydrate pro Tag sollten nicht mehr als 200 g betragen;
  • Fette und Proteine ​​- bis zu 100 g;
  • Kochsalz ist nicht mehr als 4 g erlaubt.

Mit dieser Diät können Sie verwenden:

  • kissel;
  • Omelette für ein Paar;
  • Milch;
  • weich gekochte Eier;
  • Schleim-Suppen (Reis, Haferflocken, Grieß);
  • flüssiges Getreide (außer Weizen).

Ab dem 13. Tag des Beginns der Diät ist es erlaubt, die Diät zu ergänzen:

  • Suppen mit Milch;
  • Dampfkoteletts aus Fisch oder Geflügel;
  • Zwieback aus Weizenbrot (nicht mehr als 100 Gramm pro Tag).

Diät ab 24 Tage nach der Verschlimmerung der Krankheit:

  • die Menge an Proteinen - 100 g, Kohlenhydrate - bis zu 400 g, Fett - 90 g;
  • gebrochenes Essen;
  • Salz - bis zu 10 g;
  • Wasser - etwa 1,5 Liter;
  • die Masse der gegessenen Nahrung ist nicht mehr als 3 Kilogramm.

Gerichte für die Nahrungsaufnahme erlaubt:

  • Gemüsepüree;
  • nicht saure Beeren und Früchte;
  • altes Weizenbrot;
  • Käse;
  • Gemüsesuppen, die durch ein Sieb gewischt wurden;
  • Fadennudeln gekocht;
  • gekochtes Fleisch, Fisch, Geflügel, mit einem Stück ohne Gewürz gekocht;
  • Rübensaft;
  • Hüttenkäse;
  • trockene Kekse;
  • Grüns.

Während der Diät mit Ulkus sollte PDK von der Diät ausgeschlossen werden:

  • geraucht;
  • reiches Fleisch, Fischbrühe;
  • gebeizt;
  • scharf;
  • starker Tee;
  • fettig;
  • frisches Schwarzbrot;
  • Konserven;
  • Kaffee;
  • Alkohol.

Ausnahmen zu allen Produkten, die zur Anregung der Magensekretion beitragen.

Während der Remission sollte die Ernährung mindestens viermal täglich auf einer regelmäßigen Ernährung basieren. Wenn die Remission hartnäckig ist und die Krankheit für längere Zeit nicht zurückkehrt, darf sich der Patient von der Diät "wegbewegen" und als gesunder Mensch essen.

Komplikationen

Bei der vorzeitigen Behandlung von Geschwüren des Zwölffingerdarmgeschwürs kann die Krankheit verursachen: Blutung, Perforation und Durchdringung des Darms, Verengung seines Lumens.

Perforation des Geschwürs - die Bildung einer Lücke, durch die der gesamte Inhalt des Darms die Bauchhöhle durchdringt und die Entwicklung des Entzündungsprozesses verursacht - Peritonitis. Gekennzeichnet durch das Auftreten von scharfen Schmerzen der Stechcharakter, der durch Veränderung der Position des Körpers oder Druck auf die Bauchdecke verstärkt wird. Wenn diese Symptome auftreten, benötigt der Patient dringend einen Krankenhausaufenthalt und in den meisten Fällen - chirurgische Intervention.

Blutendes Geschwür ist eine Folge der Beteiligung am pathologischen Prozess der Gefäße der Schleimhaut. Latente Blutungen können durch Anämie gekennzeichnet sein. Wenn es stärker ausgeprägt ist, dann das Auftreten von Blut im Stuhl, Erbrechen. Das Stoppen der Blutung ist möglich, indem man den Eisenmangel reguliert oder während der Endoskopie seine Quelle kauterisiert. Bei großen und tiefen Geschwüren wird die Behandlung chirurgisch sein.

Die Durchdringung des Geschwürs ist durch Eindringen in benachbarte Organe durch einen Defekt gekennzeichnet, der den Darm infiziert. Scheint stechenden Schmerz, gibt in den Rücken. Behandlung konservativ, wenn es nicht hilft - chirurgisch.

Die Verengung des Zwölffingerdarms ist das Ergebnis der Bildung einer Narbe oder eines Ödems. Es gibt eine Obstruktion des Darms und ist durch konstantes Erbrechen, Blähungen, Stuhlmangel und Schweregefühl im Magen gekennzeichnet. Meist hilft eine konservative Behandlung, die Chirurgen greifen selten zu Hilfe.

Prävention

  • Verweigerung von schlechten Gewohnheiten.
  • Rechtzeitige Behandlung von Magen-Darm-Erkrankungen.
  • Die Einnahme von Medikamenten für den vorgesehenen Zweck.
  • Vermeidung von Stress.
  • Normalisierung von Diät und Diät.

Wenn die Behandlung des Zwölffingerdarmgeschwürs rechtzeitig begonnen wurde und der Patient alle Anweisungen des Arztes befolgt hat, ist die Prognose der Erkrankung positiv - die Geschwüre heilen ab. Wenn die Krankheit Komplikationen hat, kann das Leben des Patienten in Gefahr sein.

Zwölffingerdarmgeschwür (Zwölffingerdarmgeschwür): Typen, Ursachen, Symptome und Behandlung

Geschwür des Zwölffingerdarms (DPC) bezieht sich auf chronische Krankheiten und ist durch die Bildung eines ulzerativen Defekts auf der Schleimhaut gekennzeichnet. Der Verlauf der Krankheit ist wellenförmig mit Perioden der Remission, wenn Symptome praktisch fehlen, und Perioden der Exazerbation. Meistens wird das Zwölffingerdarmgeschwür ADD gleichzeitig mit dem Magengeschwür diagnostiziert - in diesem Fall ist es eine Frage der kombinierten Pathologie.

Klassifizierung

In der Medizin ist es üblich, das Zwölffingerdarmgeschwür des WPC in mehrere Typen einzuteilen. Alle von ihnen haben ihre eigenen Eigenschaften und müssen individuell behandelt werden.

Nach der Frequenz der Exazerbationen:

  • Ulcus duodeni mit seltenen Exazerbationen - die Manifestation von akuten Symptomen tritt nicht mehr als 1 Mal in zwei Jahren auf;
  • Ulkus DPC mit häufigen Manifestationen - Exazerbation tritt mindestens einmal pro Jahr auf.

Durch die Anzahl der gebildeten Geschwüre auf der Schleimhaut des DPC:

Am Ort der mangelhaften Ausbildung:

  • im vergrößerten Teil des Zwölffingerdarms - Knollenabteilung;
  • in der postlukovychnom Abteilung.

In Bezug auf die Tiefe der Beteiligung der Wand des Zwölffingerdarms:

Ab der eigentlichen Defektbildung:

  • Stadium der aktiven Exazerbation;
  • das Stadium der Remission;
  • Narbenbildung

Es gibt auch Unterschiede in den Arten von Zwölffingerdarmgeschwür DKD, abhängig von der Ursache der Pathologie:

  • hormonelle Geschwüre - die Krankheit entwickelte sich vor dem Hintergrund der Langzeitanwendung von Medikamenten;
  • Schockgeschwüre - Fehlbildungen traten vor dem Hintergrund von Prellungen, Verbrennungen und Verletzungen auf;
  • Stressulzera - entwickeln sich vor dem Hintergrund von Stress, Depressionen, starken psycho-emotionalen Erfahrungen.

Die Ursachen von Zwölffingerdarmgeschwüren

Die Hauptursache für die Entwicklung der Krankheit in Frage sind Helikobakter Pilori - pathogene Mikroorganismen, die die Entwicklung von Magengeschwüren provozieren. Bei einem verlängerten Verlauf von Magengeschwüren müssen Bakterien auf die Schleimhaut des DPC fallen, und ein Geschwür beginnt sich dort zu bilden. Es gibt mehrere Faktoren, die am häufigsten das Auftreten von Zwölffingerdarmgeschwüren provozieren, obwohl dies nicht notwendig ist. Zu solchem ​​ist es möglich zu tragen:

  • chronische Müdigkeit, Stress, ständige Irritation, Depression, Störungen im psychoemotionalen Hintergrund;
  • Prädisposition auf der genetischen Ebene;
  • erhöhter Säuregehalt des Magensaftes - es tritt in die PDK ein und reizt die Schleimhaut;
  • Entzündungsprozess im Zwölffingerdarm, der chronisch - Duodenitis ist;
  • eine signifikante Abnahme der Immunität vor dem Hintergrund anderer Pathologien;
  • langfristige Verwendung bestimmter Medikamente - zum Beispiel steroidale entzündungshemmende / nichtsteroidale entzündungshemmende, antibakterielle Mittel;
  • Verletzung der Ernährung.

Symptome von Zwölffingerdarmgeschwüren

Wenn die Krankheit in Remission ist, stört der Patient nicht, er führt eine gewohnte Lebensweise. Im Falle einer Exazerbation von Magengeschwür des Zwölffingerdarms kann man das Auftreten der folgenden Symptome erwarten:

  1. Schmerz. Dies ist das deutlichste und dauerhafteste Zeichen der in Betracht gezogenen Krankheit. Lokalisierter Schmerz liegt leicht oberhalb des Nabels, kann in das Schulterblatt und Herzbereich ausstrahlen - dies führt zu einer falschen Diagnose. Der Schmerz ist instabil und kommt oft abends oder nachts vor - der sogenannte "hungrige" Schmerz. Die Zeit der Schmerzsyndromentwicklung beträgt 2-3 Stunden nach dem Essen. Die größte Intensität des Schmerzsyndroms manifestiert sich in Verletzung von Diät, Medikamenten, Alkohol.
  2. Sodbrennen und Aufstoßen. Sie werden nicht zu intensiv sein - viele Patienten beachten diese Symptome nicht einmal.
  3. Blähungen und Übelkeit. Der Patient klagt über eine zu große Magenfülle, wenn selbst die stärksten Medikamente Blähungen nicht reduzieren. Übelkeit ist nicht immer vorhanden, aber nur nach einer Mahlzeit.
  4. Erbrechen. Sie bringt dem Patienten sofort Erleichterung - das Gefühl von Blähungen im Bauch verschwindet, der Schmerz vergeht. Einige Patienten verursachen freiwillig Erbrechen.
  5. Störungen im Verdauungssystem. Es handelt sich um Verstopfung - die Defäkation kann sehr lange dauern, bis zu einer Woche. Oft wird im Stuhl eine Beimischung von Blut und dichtem Schleim gefunden.
  6. Verletzungen in der psycho-emotionalen Ebene - eine Person wird reizbar, er wird durch Schlafstörungen gestört.
  7. Gewichtsverlust. Dieses Symptom ist in jedem Fall trotz des ausgezeichneten Appetits des Patienten.

Zwölffingerdarmgeschwür wird durch feine Saison gekennzeichnet - im Sommer und Wintermonate sind alle Manifestationen dieser Krankheit sind ganz fehlen, aber der Höhepunkt der Arztbesuche über die oben genannten Symptome im Frühjahr und im Herbst.

Diagnose von Zwölffingerdarmgeschwüren

Trotz der Schwere der Symptome sollte die Diagnose der Krankheit von einem Arzt durchgeführt werden. Im Rahmen der diagnostischen Aktivitäten werden folgende Verfahren durchgeführt:

  1. Anamnese der Krankheit. Der Patient wird bestimmt, wie oft Schmerzen auftreten, mit denen sie in Verbindung gebracht werden können (zum Beispiel mit Essen oder körperlicher Anstrengung), was dazu beiträgt, den Schmerz loszuwerden.
  2. Anamnese des Lebens. Achten Sie darauf, um herauszufinden, welche Krankheit hatte früher von Verwandten Zwolffingerdarmgeschwur wenn krank jemand diagnostiziert wurde, ob der Patient Duodenitis.
  3. Laborforschung:
    • allgemeine Blut- und Urintests;
    • Stuhlanalyse;
    • biochemischer Bluttest;
    • Analyse von Magensaft - der Säuregehalt wird bestimmt.
  4. Instrumentelle Forschung:
    • werden Sie sicher, dass der Patient FEGDS durchgeführt - es ist der Arzt, nehmen Sie ein kleines Fragment der Schleimhaut für die Studie aus Sicht der Histologie (bestimmt durch die Art der Defektbildung - maligne / benigne) sehen den Zustand der Schleimhaut des Zwölffingerdarms und des Magens hilft;
    • Ultraschalluntersuchung der Organe der Bauchhöhle.

Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren

Die Behandlung der betreffenden Krankheit wird lange dauern, und eine schonende Diät muss ein Leben lang eingehalten werden. Obwohl nicht alle so traurig - Ärzte warnen vor der Möglichkeit der Erstellung einer Zick-Zack-Leistung: Eingeschlossen im akuten Perioden von Lebensmitteln so weit wie möglich begrenzt und ist die sparsamsten Ernährung und essen darf sogar schädliche Produkte während einer längeren Remission.

Diät mit Zwölffingerdarmgeschwür

Wenn diagnostiziert Magengeschwür des Zwölffingerdarms wissen sollte, welche Lebensmittel die Konzentration von Salzsäure im Magen erhöhen:

  • kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke;
  • akute Gewürze, Gewürze und irgendwelche, sogar ziemlich scharfe Soßen;
  • frittierte Speisen (auch Gemüse und Fisch);
  • Kaffee und starker Tee;
  • Fleisch-, Fisch- und Pilzsuppen aus der Primärbrühe (reich);
  • Schwarzbrot und Teig.

Die aufgelisteten Produkte sollten nicht nur während der Exazerbation, sondern auch bei längerer Remission aus der Nahrung entfernt werden. Es ist notwendig, zu bevorzugen:

  • Milch- und Gemüsesuppen;
  • gekochtes Fleisch und Fisch mit fettarmen Sorten;
  • Weißbrot altbacken;
  • Getreideflocken.

Mukosa und Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre reizen unverdauliche Faser Gemüse - Kohl, Rettich, Radieschen, Spargel, Bohnen, Erbsen und Mais. Große Schäden können Fleischknorpel, Früchte mit einer harten Haut und zu dichtes Fruchtfleisch, gebackene Produkte aus Vollkornmehl verursachen.

Patienten mit einem diagnostizierten Zwölffingerdarmgeschwür müssen sich an einige wichtige Ernährungsregeln erinnern:

  • ein Tag sollte mindestens 5 Mahlzeiten sein;
  • Portionen sollten klein sein - zum Beispiel mit einer Untertasse;
  • Essen Sie nicht zu heißes oder sehr kaltes Essen - das ideale Temperaturregime ist 25-30 Grad;
  • Es ist möglich, die Verwendung von Salz, wenn möglich, zu reduzieren und vollständig aufzugeben;
  • es ist vorzuziehen, Essen mit geriebenem Essen zu essen, und während Perioden der Exazerbation ist es eine Voraussetzung;
  • Früchte und Beeren können nur absolut reif und mit einer weichen Schale gegessen werden;
  • Süße Säfte (z. B. Himbeere, Pfirsich, Erdbeere) müssen mit Wasser verdünnt werden.

Während Exazerbation der Zwölffingerdarmgeschwür, verschreiben Ärzte die sparsamsten Diät - die Diät enthält nur ausgefranst Getreide, Fleisch souffle und Kroketten / Frikadellen gedämpft gedünstetem Fisch. Gemüse und Früchte während dieser Zeit sind ausgeschlossen, und als Getränk ist es besser, Bouillon von Wildrose zu verwenden.

Zwölffingerdarmgeschwür: Behandlung mit Medikamenten

Drogen am häufigsten Patienten mit Ulkus DPC werden in Zeiten der Exazerbation genommen. Die Medikamente enthalten:

  • Antazida - sie reduzieren den Säuregrad von Magensaft;
  • antisekretorische Medikamente - können die Menge an sekretiertem Magensaft reduzieren;
  • antibakterielle Mittel (Antibiotika) - zur Vernichtung von pathogenen Bakterien / Mikroorganismen.

Die Dauer der Behandlung mit Exazerbation des Zwölffingerdarmgeschwürs DPK beträgt 2-5 Wochen, meistens Patienten in diesem Krankenhaus. Wenn der Patient über starke Schmerzen klagt, können ihm Spasmolytika (zB No-Shpa) und bei längerer Verstopfung - Abführmittel oder Klistiere verschrieben werden.

Folk Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren

Die traditionelle Medizin hat mehrere Rezepte, die den Zustand des Patienten erheblich lindern, sogar während der Phasen der peptischen Ulzera-Exazerbation. Aber es ist wichtig zu verstehen, dass sie kein Allheilmittel sind und kein Garant für die Einführung der Pathologie in das Stadium der Remission oder vollständigen Genesung sein können.

Wichtig: Bevor Sie irgendwelche Mittel aus der Kategorie der traditionellen Medizin beantragen, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren.

Traditionelle Medizin bei der Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren verwendet:

  1. Honig. Sie können es einfach jeden Tag in seiner reinen Form essen - es wird schon nützlich sein. Aber es ist besser, Honig und Olivenöl in gleichen Anteilen (zum Beispiel 500 ml) zu mischen und im Kühlschrank zu lagern. Eine halbe Stunde vor dem Essen müssen Sie einen Esslöffel Medizin essen - diese Methoden werden 5-6 pro Tag sein. Die Dauer der Behandlung beträgt 14 Tage, dann wird eine Pause von 10 Tagen gemacht und der Kurs kann wiederholt werden.
  2. Samen von Wegerich. Sie müssen in steilem kochendem Wasser (10 g Flohsamen pro 100 ml Wasser) brühen, für eine halbe Stunde ziehen lassen. Nehmen Sie die Droge sollte auf einem Esslöffel eine Stunde vor den Mahlzeiten sein - pro Tag können solche Empfänge maximal 3 sein.
  3. Propolis. Es ist notwendig, 150 g dieses Produktes zu nehmen, es so viel wie möglich zu hacken und 1 kg geschmolzene Butter zu gießen. Mischen Sie alles gründlich, bis das Propolis vollständig aufgelöst ist (wenn nötig, können Sie es im Wasserbad tun) und nehmen Sie 1 Teelöffel eine Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich. Dauer der Behandlung - 30 Tage, dann müssen Sie für 3 Wochen eine Pause machen. Das Arzneimittel wird im Kühlschrank aufbewahrt.
  4. Pflanzliche Heilmittel. Es ist sehr nützlich im Falle von Zwölffingerdarmgeschwüren, Kräuterpräparate zu trinken. Zum Beispiel können Sie Folgendes tun:
    • Süßholzwurzel + Kamille + Gemeine Flechte + Fenchelsamen. Alle Bestandteile werden in gleichen Anteilen genommen, und dann wird ein Esslöffel der Mischung mit steilem kochendem Wasser (250 ml) gegossen, infundiert für 20 Minuten. Schema des Empfangs: 200 ml fertige Brühe am Morgen und am Abend. Dauer der Behandlung 20 Tage;
    • Wurzel aus Löwenzahn + Wurzel aus Alant + Hirtentasche + Zichorie - alles wird in gleichen Mengen genommen. Nehmen Sie einen Esslöffel der Sammlung und gießen Sie kaltes Wasser in einem Volumen von 400 ml, lassen Sie für eine Stunde. Dann nehmen Sie das Produkt und kochen Sie es für 10 Minuten. Nach gefiltert, muss man vor jeder Aufnahme des Essens auf 2 Esslöffel, nicht weniger als 3 Male pro Tag verwenden;
    • Weizengras schleichend + Löwenzahnwurzel + Sanddornrinde - alles wird in gleichen Mengen genommen. Dann wird ein Esslöffel der Sammlung in ein Glas mit kochendem Wasser gegossen und für 8 Stunden infundiert. Sie sollten ½ Tasse in der Nacht nehmen, und um den Geschmack der Infusion zu verbessern, können Sie Honig oder Zucker hinzufügen.

Mögliche Komplikationen

Gewöhnlich ist die Prognose für die Entwicklung peptitscheskogo des Geschwürs des Zwölffingerdarmes günstig - es kann nicht nur in die langdauernde Remission eingeführt werden, sondern auch ins Stadium der Narbenbildung gebracht. Wenn sich die medizinische Hilfe im vorliegenden Fall nicht ergab, führt dies zu schwerwiegenden Folgen:

  • Blutung aus dem Zwölffingerdarm - gekennzeichnet durch Erbrechen "Kaffeesatz", sehr dunkler und teeriger Stuhl, Verlust des Bewusstseins;
  • Perforation des Ulzerationsdefektes (Ruptur der Zwölffingerdarmwand an der Ulkusstelle) - gekennzeichnet durch akute Dolchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und angespannte Bauchmuskeln;
  • Peritonitis - Entzündung des Peritoneums als Folge der Perforation der Colitis ulcerosa;
  • Entwicklung einer chronischen Duodenitis (entzündlicher Prozess bei PDK);
  • Narbenverengung des Zwölffingerdarms;
  • Malignität - das Wachstum eines bösartigen Tumors im Darm.

Zwölffingerdarmgeschwür wird oft als eine Krankheit diagnostiziert. Pathologie erfordert äußerste Aufmerksamkeit für Sie selbst, denn selbst eine kurzfristige Verletzung der Ernährung und sogar während der Exazerbation kann zu einer schnellen Entwicklung von Komplikationen führen. Aber Perforation der Colitisbildung, Wachstum eines bösartigen Tumors und Blutungen aus dem Zwölffingerdarm können zu einem tödlichen Ausgang führen.

Weitere Details zum Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür (Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden) finden Sie in der Videobetrachtung:

Tsygankova Yana Alexandrovna, medizinischer Gutachter, Therapeut der höchsten Qualifikationskategorie.

31.875 Ansichten insgesamt, 4 Ansichten heute

Zwölffingerdarmgeschwür: Symptome, Ursachen und Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren

Freundliche Zeit, liebe Leser!

In diesem Artikel werden wir mit Ihnen eine solche Erkrankung des Verdauungstraktes betrachten, als - Zwölffingerdarmgeschwür, sowie seine Ursachen, Symptome, Exazerbationen, Diagnose, Behandlung, Volksmedizin und Prävention von Magengeschwüren. Also...

Was ist Zwölffingerdarmgeschwür?

Zwölffingerdarmgeschwür (Zwölffingerdarmgeschwür) - eine chronische Erkrankung, bei der die Schleimhaut des Zwölffingerdarms aufgrund verschiedener pathologischer Prozesse Geschwüre bildet.

Geschwür des Zwölffingerdarms ist oft eine Komplikation der Ulkuskrankheit, die auf der Tatsache beruht, dass das Organ selbst, d.h. - 12 Zwölffingerdarm (lat. Duodenum), ist eine Fortsetzung der Verbindung des Magen-Darm-Traktes, und es folgt unmittelbar hinter dem Magen. Zur Klarheit ist unten ein Bild der Struktur des menschlichen Gastrointestinaltrakts.

Manchmal sind Magen- und Darmgeschwüre gleichzeitig in beiden Organen, was wiederum auf ihre enge Anordnung zueinander zurückzuführen ist. So kann man argumentieren, dass Magengeschwüre und Zwölffingerdarmgeschwüre Krankheit mit ähnlichen Symptomen (symptomatischen) und fast die gleichen Ursachen (Ätiologie) verwendet sind. Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Verdrängung von Schmerzen im Magen. Betrachten Sie diese Krankheit dennoch in all ihren Aspekten.

Die Hauptgründe für die Entwicklung von Zwölffingerdarmgeschwür ist eine Infektion des Organs durch das Bakterium Helicobacter pylori (Helicobacter pylori), die unter ungünstigen den menschlichen Körper Bedingungen - Säure im Darm, Stress, hypovitaminosis erhöht, beginnt schlechte Ernährung 12 die Schleimhaut Duodenum schlagen, bilden darin über die Zeit ein Magengeschwür.

1) Helicobacter pylori durchdringt die Schleimschicht des Magens oder Zwölffingerdarms des Wirts und ist an Epithelzellen gebunden; 2) Bakterien katalysieren die Umwandlung von Harnstoff zu Ammoniak, neutralisieren die saure Umgebung des Magens; 3) sich vermehren, wandern und ein infektiöses Zentrum bilden; 4) als Folge der Zerstörung der Schleimhaut, Entzündung und Tod von Epithelzellen, Geschwüre des Magens oder Zwölffingerdarms gebildet werden.

Die wichtigsten Symptome von Zwölffingerdarmgeschwüren sind Bauchschmerzen, knapp über der Mitte, saures Aufstoßen, Blähungen und Übelkeit.

Entwicklung von Zwölffingerdarmgeschwüren

Betrachten wir nun kurz, wie sich das Magengeschwür im Zwölffingerdarm entwickelt?

Duodenum, besteht aus 3 Hauptwände - mucosa (Innenwand), die mittlere Schicht (submucosalem Gewebe, Muskelgewebe, Nerven-Plexus) und einer äußeren Schicht.

Diese Stelle soll direkt hinter dem Magen und ist der erste Teil des Dünndarms, so dass er sich aktiv in der Lebensmittelverarbeitung beteiligt. Wie im Magen, eine gewisse Menge an Säure, ist Magensaft im Zwölffingerdarm vorhanden. In diesem Zusammenhang wird der Schleimhaut Darm als der Magen zu normalen Status und Gesundheitsbehörden speichert Daten Wand pathologischer Exposition gegenüber Säure und verschiedenen pathologischen Mikroflora, beispielsweise der gleichen Bakterium Helicobacter pylori.

Die Bildung von Magengeschwüren ist auf eine Kombination von ungünstigen Bedingungen zurückzuführen.

Bei höheren Säuregehalt oder bei mukosalen Integrität Verletzung Raufutter Geschwüren, hypovitaminosis, die Formulierungsmenge unzureichend Schleim Schleimbildung und es auf den pathologischen Prozesse mucosa Speicherung wird, um es ungünstige Faktoren ausgesetzt.

Ferner wird, wenn der Körper des Bakteriums Helicobacter pylori wird, haftet es an der Schleimhaut geschwächte oder beschädigte Bereich darauf, und beginnt sich zu vermehren. Somit erzeugt diese Art der Infektion Substanzen, die zum Zusammenbruch der Schleimhaut beitragen - Ammoniak, mucinases, Lipase, Urease und Protease sowie erhöhen die Konzentration der Salzsäure in dem Organ. Darüber hinaus ist die Entwicklung des Körpers die notwendige Menge an Schleim gestört. Das Bakterium zusammen mit seinen Derivaten schädlichen toxischen Substanzen, wenn diese erste Behandlungsstufe nicht gestartet werden, startet die Innenwand fällt auf 12 des Duodenum und dann die Außenseite, nach dem die Infektion und Säure beginnen, negative Auswirkungen auf die benachbarten Darm Organe zu beeinflussen. Die Folgen, zu denen all dies führen kann - Perforation der Wand des Zwölffingerdarms, Blutungen.

Symptomatisch in der Entwicklung von Ulcus pepticum des Zwölffingerdarmgeschwürs hat einen zyklischen Charakter, es erhöht sich, es ist praktisch nicht gefühlt. Im Allgemeinen fallen Spitzen Schmerzen und klinische Manifestationen auf Frühjahr und im Herbst, dass offenbar aufgrund einer unzureichenden Menge an Vitaminen in diesen Perioden, sowie saisonale Erkältungen und Unterkühlung des menschlichen Körpers, die das Immunsystem schwächen.

Zwölffingerdarmgeschwür - ICD

ICD 10: K26.0 - K26.9.

Symptome von Zwölffingerdarmgeschwüren

Wie manifestiert sich das Ulcus duodeni? Zu den wichtigsten Symptomen dieser Krankheit Bauchschmerzen identifiziert werden kann, vor allem knapp über der Mitte des Bauches, mit häufigen Exazerbationen in der Nacht, sowie bei der Verwendung von alkoholischen Getränken, würziger und fetthaltigen Lebensmittel, während der langen Zeit zwischen den Mahlzeiten und schwerer körperlicher Anstrengung. Oft verschwanden die Schmerzen nach schonendem Garen wie Suppe oder Brei nehmen.

Andere Symptome von Zwölffingerdarmgeschwüren

  • Sodbrennen, oft nach dem Essen angreifend, eine Stunde nach 2-3;
  • Schwerkraft im Magen nach dem Essen;
  • Saures Aufstoßen;
  • Blähungen;
  • Übelkeit, manchmal mit Erbrechen;
  • Verstopfung;
  • Erhöhter Appetit;
  • Plakette in der Sprache von Gelb;
  • Schmerzen beim Drücken auf den Oberbauch.
  • Es kann Schmerzen im Herzen, im rechten oberen Quadranten und im unteren Rückenbereich geben.

Wichtig! Etwa 25% der Fälle von Zwölffingerdarmgeschwür gehen praktisch asymptomatisch, daher, wenn Schmerzen und die oben genannten Symptome erkannt werden, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, t. Diese Krankheit kann zum Tod führen.

Komplikationen des Zwölffingerdarmgeschwürs

Geschwür des Zwölffingerdarmgeschwürs führt manchmal zu Komplikationen, die für das menschliche Leben gefährlich sind:

Perforation des Magens. Der Inhalt des Zwölffingerdarms tritt zusammen mit der Säure in die Bauchregion ein. In diesem Fall empfindet der Patient starke Schmerzen in der Bauchregion, und er hat Anzeichen von Intoxikation, und es kann sich ein Schmerzschock entwickeln.

Penetration. Der Prozess der Zerstörung der Wand 12 des Zwölffingerdarms, wonach die Infektion unter den Augen mit seinen Derivaten fällt Darm umgebenden Organe - Mägen, rechte Niere, Bauchspeicheldrüse, Darm, Leber, Bauchaorta. In diesem Fall erhöht sich der Gehalt an Alpha-Amylase im Blut und die Körpertemperatur kann auf 40 ° C ansteigen.

Blutung des Zwölffingerdarms. Es ist einer der möglichen Todesfälle dieser Krankheit. Unter den Symptomen kann festgestellt werden - ein starkes Erbrechen mit Blut, Tachykardie, Dyspnoe, schwarzer Stuhl, Blutdrucksenkung und vermehrtes Schwitzen. Der Patient hat einen Blutverlust.

Chronisches Erbrechen mit Blut.

Ursachen von Zwölffingerdarmgeschwüren

Die Haupt- und häufigste Ursache von Ulcus duodeni - das Bakterium Helicobacter pylori (Helicobacter pylori). Die Ärzte sagen, dass diese Art der Infektion im Körper 80% der russischen Bürger, aber wie wir bereits in dem Artikel erwähnt haben selbst ein Bakterium ohne sekundäre Faktoren ist nicht in ausreichendem Maße die Verdauungsorgane schädigen und die Entwicklung von Magengeschwüre verursachen, wie Krebs und Magen.

Überlegen Sie, wie das Bakterium Helicobacter pylori in den menschlichen Körper gelangt:

  • Nichtbeachtung der Hygienevorschriften;
  • Verwendung von ungewaschenem Essen, Trinken von kontaminiertem Wasser;
  • Verwendung von ungewaschenem Geschirr;
  • bei der Verwendung von infizierten Objekten in Kontakt mit der Mundhöhle - Zahnbürsten, Löffel, Gabeln usw.;
  • durch Speichel, zum Beispiel beim Küssen einer infizierten Person.

Pathologische Faktoren, die zu einer Abnahme der Schutzfunktionen des Körpers (Immunsystem) und der Anfälligkeit des Zwölffingerdarms für die pathogene Mikroflora beitragen:

  • Erkrankungen des Nervensystems: Depression, Stress, Neurosen;
  • Unsachgemäße Ernährung: Verzehr von schädlichen Lebensmitteln, sowie raue, scharfe, fettige, zu heiße oder kalte Speisen, Missbrauch von koffeinhaltigen Getränken;
  • Verwendung von alkoholischen Getränken, Rauchen, Rauschgift;
  • Pathologische Bedingungen: Trauma des Zwölffingerdarmgeschwürs, Hypothermie und Erfrierungen, Infektion des Blutes;
  • Nichteinhaltung der persönlichen Hygiene;
  • Unkontrollierte Einnahme bestimmter Medikamente: Antirheumatika NSAR-Gruppe ( „Aspirin“, „Ibuprofen“ „Diclofenac“), Antibiotika, Zytostatika, Corticosteroidhormone.
  • Mangel an Vitaminen im Körper (Hypovitaminose);
  • Erbliche Veranlagung;
  • Komplikation anderer Krankheiten: Hepatitis, Leberzirrhose, Pankreatitis, Diabetes mellitus, Morbus Crohn, Syphilis, Tuberkulose, Lungenkrebs, etc.

Diagnose von Zwölffingerdarmgeschwüren

Die Diagnose des Zwölffingerdarmgeschwürs umfasst die folgenden Erhebungsmethoden:

  • Anamnese;
  • Abtasten;
  • Endoskopie;
  • Radiographie;
  • Fibrogastroduodenoskopie FGDS;
  • Tests auf das Vorhandensein des Bakteriums Helicobacter pylori im Körper (Bluttests, Kot, Erbrochenes und Material, das mit Biopsie FGS entnommen wurde).

Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren

Die Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren umfasst die folgenden Methoden der Therapie:

1. Medikamentöse Therapie:
1.1. Antibakterielle Therapie;
1.2. Normalisierung des pH-Wertes im Magen;
1.3. Schutz der Schleimhaut;
1.4. Entzug der Symptome, Verbesserung der Beweglichkeit des Verdauungssystems.

3. Behandlung von Komorbiditäten (Gastritis, Duodenitis, etc.), wenn sie vorhanden sind.

Der Verlauf der Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren dauert in der Regel 2 bis 6 Wochen.

Wichtig! Wenn der Patient Anzeichen einer Komplikation der Krankheit hat, muss er dringend stationär behandelt werden.

Medikamentöse Therapie von Ulcus pepticum 12 Zwölffingerdarmgeschwür (Präparate aus Zwölffingerdarmgeschwür)

Wichtig! Bevor Sie Medikamente einnehmen, wenden Sie sich an Ihren Arzt!

1. Antibiotische Therapie

Wenn sich nach der Diagnostik herausstellt, dass sich im menschlichen Körper das Bakterium Helicobacter pylori befindet, werden antibakterielle Mittel (Antibiotika) verordnet.

Antibiotika für Zwölffingerdarmgeschwür: Makrolide ("Clarithromycin"), Tetracycline ("Tetracyclin"), Penicilline ("Amoxicillin").

2. Normalisierung des pH-Wertes im Magen (Wiederherstellung des Säure-Basen-Haushaltes)

Das Bakterium Helicobacter pylori fördert durch seine vitale Aktivität im Körper die Erhöhung der Säure in den Verdauungsorganen, was zu einer allmählichen Zerstörung der Darmschleimhaut führt. Wiederherstellen, d.h. Um das Säure-Basen-Gleichgewicht zu normalisieren, werden antisekretorische Medikamente verwendet. Die Verwendung von antisekretorischen Medikamenten lindert solche Symptome von Magengeschwüren wie Sodbrennen, saures Aufstoßen, Übelkeit, zusätzlich wird die Entwicklung von Komplikationen dieser Krankheit minimiert.

Unter den antisekretorischen Drogen können identifiziert werden:

Antazida: "Almagel", "Maalox", "Keal".

Antazida neutralisieren die erhöhte Acidität des Magensaftes und schützen so die Darmschleimhaut vor der pathologischen Wirkung von Salzsäure darauf.

Protonenpumpenblocker: "Nexium", "Omez", "Rabelok".

Die Blocker der Protonenpumpe blockieren die Protonenpumpe und verhindern dadurch den Anstieg der Salzsäure im Magen und Zwölffingerdarm.

M-Cholinorezeptor-Blocker: "Gastrotsepin", "Pirentsepin".

Blocker von M-holinoretseptorah reduzieren die Produktion von Salzsäure im Magen und verhindern so, dass sie in den Darm gelangt. Lindert auch Schmerzen.

3. Schutz der Schleimhaut

Schutz der Schleimhaut des Zwölffingerdarmgeschwürs mit Ulkuskrankheit ist eine äußerst notwendige Maßnahme für die schnellste Genesung. Unter den Drogen können identifiziert werden:

Helicobacter pylori und die Bildung eines Schutzfilms im Darm zu zerstören - "De-nol", "Sukralfat".

Um die Produktion von Magen und Zwölffingerdarm 12 Schleim, die für ihren ordnungsgemäßen Betrieb zu erhöhen und zum Schutz vor Infektionen, sowie die Normalisierung des Säure-Basen-Gleichgewichts (pH) verwendete synthetischen Analoga von Prostaglandin E1 „Misoprostol“ „Zytotek“.

Zur Beschleunigung der Wiederherstellung der Schleimhaut des Zwölffingerdarms - "Biogastron", "Cave-S", "Ventroxol" und die Wiederherstellung der Darmwand - "Entrosteel".

4. Andere Drogen

Spasmolytika. Verwendet, um Schmerzen und Krämpfe des Verdauungssystems für Magengeschwüre zu lindern - Drotaverin, No-shpa;

Prokinetik. Sie tragen zur Verbesserung der Beweglichkeit des Verdauungstraktes bei - Itoprid, Motilium.

Probiotika. Sie werden verwendet, wenn Antibiotika verwendet werden, um die nützliche Mikroflora zu erhalten, die für das normale Funktionieren des Verdauungssystems notwendig ist - Bifiform, Linex.

Beruhigungsmittel. Sie werden für Störungen des Nervensystems verwendet - Valerian, Tenoten.

Operation mit Zwölffingerdarmgeschwüren

Chirurgische Intervention mit Zwölffingerdarmgeschwür wird nur in einigen Fällen gezeigt, zum Beispiel:

  • Die medikamentöse Therapie hat nicht die notwendigen Ergebnisse gebracht;
  • Entwicklung von Blutungen;
  • Perforation des Geschwürs;
  • Das Geschwür heilt nicht lange
  • Das Ulcus pepticum begann sich in einen Tumor zu verwandeln.

Diät mit Zwölffingerdarmgeschwür

Mit Ulcus pepticum des Zwölffingerdarms, der Patient ist Diätfutter verschrieben, entwickelt von M.I. Pevzner: die erste Woche - Diät Nummer 1a, die zweite Woche - Diät Nummer 1b, letzte Woche - Diät Nummer 1.

Was können Sie mit einem Zwölffingerdarmgeschwür essen? Stromversorgung 12 für Magengeschwür des Duodenum umfasst: sparsam Suppe (aus verschiedenen Getreidesort), flüssigen Brei, mageres Fleisch (Huhn, Pute), Eier (gekocht oder Rührei), fettarme Milchprodukte, Saft, Gelee, Honig.

Essen kann nur in warmer Form, in heiß und kalt gegessen werden - es ist verboten. Die Hauptmethode des Kochens ist das Dämpfen. Anzahl der Mahlzeiten pro Tag - 5.

Was kann nicht mit einem Magengeschwür gegessen werden? Alkohol, würzig, gebraten, geräuchert, starke Fleischbrühe, Mehl (Bäckerei, Konditorei), schädliche Lebensmitteln (Saucen, Ketchup, Mayonnaise), reizt die Verdauungsorgane der Pflanzen (Bohnen, Kohl, Rettich, Tomaten, Zitrusfrüchte, Feigen) trinke Kaffee und Kakao.

Behandlung von Zwölffingerdarmgeschwüren mit Volksmedizin

Wichtig! Bevor Sie Folk Heilmittel für Zwölffingerdarmgeschwür verwenden, wenden Sie sich an Ihren Arzt!

Johanniskraut. Gießen Sie 500 ml des zerkleinerten Krauts Johanniskraut mit Olivenöl nach oben und legen Sie die Mischung für 6 Stunden auf ein Wasserbad, verdampfen Sie, dann belasten Sie und legen Sie die Kühlflüssigkeit beiseite. Nehmen Sie das vorbereitete Heilmittel aus Johanniskraut erfordert 2 EL. Löffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten, vor jeder Mahlzeit. Im Kühlschrank aufbewahren. Es kann auch zur Behandlung von Magengeschwüren verwendet werden.

Wegerich. 20 g Psylliumsamen große 100 ml kochendes Wasser gießen, den Behälter mit einem Deckel abdecken und für 30-40 Minuten zur Infusion und Kühlung beiseite stellen. Trinken Sie gekochte Infusion benötigen Sie 1 EL. Löffel, 30 Minuten vor den Mahlzeiten, 3-4 mal am Tag.

Honig. 500 g Honig in das Glas geben, 500 ml. Olivenöl, Saft von 2 Zitronen und zhmenku die gemahlenen Walnüsse, sorgfältig alles vermischen. Nehmen Sie diese Volksmedizin für ein Geschwür von 12 Zwölffingerdarmgeschwür ist notwendig für 1 EL. Löffel vor jeder Mahlzeit, 3 mal am Tag, vor jedem Empfang umrühren. Lagern Sie das Produkt im Kühlschrank.

Calendula und Birkenrinde. In 3 Liter Birkensaft siedendem 50 g Calendulablüten, decken Sie den Behälter mit einem Deckel und kochen bedeutet etwa 10 Minuten, dann entfernen Sie die Pfanne vom Herd nehmen, wickeln Sie es und lassen Sie es brauen, Stunde 12. Danach Belastung bedeutet, fügen Sie die 200 Gramm Honig. Drink ist ein Volksheilmittel für eine halbe Tasse 3 mal am Tag, und halten Sie sie in den Kühlschrank stellen.

Sammlung. Mix gleiche Teile - Eibischwurzel, Süßholz, Quecke, gemeinsame Fenchelsamen und Kamillenblüten und füllen Löffel 2 h sammeln 250 ml Wasser, und legen Sie dann die Mittel zu schießen.. Bedeutet kocht ca. 30 Minuten und beiseite von der Wärmeinfusion, mehr Minuten bei 20 Stamm Brühe und trinken 2 mal am Tag, morgens und abends, 250 ml.

Prävention von Zwölffingerdarmgeschwüren

Prävention von Zwölffingerdarmgeschwüren umfasst die folgenden Empfehlungen:

- Auf Alkohol verzichten, rauchen;

- Verwenden Sie nur gewaschenes Geschirr, Besteck;

- Vermeiden Sie Stresssituationen, nervöse Anspannung;

- Beim Essen, gründlich kauen, einen Bruchteil essen, sich weigern, sehr heißes oder kaltes Essen einzunehmen;

- Stärkung der Immunität, die den Körper vor Infektionen schützt;

- Versuchen Sie, sich mehr zu bewegen, wodurch die Blutzufuhr aller Organe verbessert wird und dementsprechend der Körper stabiler arbeitet;

- Versuchen Sie Lebensmittel in Lebensmitteln vorzuziehen, die mit Vitaminen und Spurenelementen angereichert sind;

- Verwenden Sie Medikamente nur nach Rücksprache mit einem Arzt;

- Beobachten Sie die Arbeit / Ruhe / gesunden Schlaf.

- Lassen Sie die Krankheit nicht ablaufen, damit sie nicht chronisch wird;

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie