Urtikaria - die Reaktion des Körpers auf ein Allergen (reizend), ein charakteristisches Merkmal von Ausschlägen von roter oder rosa Farbe auf der Haut und den Schleimhäuten. Die Dermatose ist allergischer Natur und nimmt bei den Pathologien dieser Genese nach dem Bronchialasthma den zweiten Platz ein. Die Patienten leiden nicht nur an Hautausschlag, sondern auch an starkem Juckreiz der Haut. Hives, deren Behandlung in diesem Artikel diskutiert wird, tritt in akuter oder chronischer Form auf und kann auch eine Komplikation der Grunderkrankung sein. Der akute Verlauf der Krankheit ist durch plötzliche Manifestationen gekennzeichnet, die von einigen Tagen bis zu zwei Wochen andauern.

Die Symptome der chronischen Urtikaria werden seit vielen Jahren beobachtet, und Ausschläge werden täglich oder in bestimmten Intervallen gebildet. Chronische Form manifestiert sich als Folge einer Verletzung der Aktivität des Verdauungstraktes, Leber und Nieren, einschließlich in Helminthic Invasionen. Häufig tritt sie als Komplikation bei chronischer Adnexitis, Sinusitis, Tonsillitis, Alkoholismus, viralen und bakteriellen Erkrankungen usw. auf.

Nesselsucht - Ursachen

Eine hohe Empfindlichkeit des Körpers gegenüber einem bestimmten Allergen verursacht eine Reaktion, bei der Antikörper, die vom Immunsystem produziert werden, extrazelluläre Antigene zerstören. Abhängig von den Faktoren, die Bienenstöcke hervorgerufen haben, werden die folgenden Arten von Pathologie unterschieden:

  • allergische Urtikaria - der Körper reagiert scharf auf Lebensmittelprodukte, Insektenstiche, verschiedene pathologische Mikroorganismen;
  • cholinerge Urtikaria - Die Krankheit wird diagnostiziert, wenn es Anomalien im ZNS gibt, tritt in der Regel nach Stress, emotionale und körperliche Überlastung, oft eine chronische Form der Pathologie entwickeln;
  • kalte Urtikaria - Die Reaktion des Körpers auf Kälte ist in Ländern mit kaltem Klima verbreitet. Exazerbationen treten in der kalten Jahreszeit und in gemäßigten Klimazonen auf, besonders wenn sie kaltem Wind, Frost oder Wasser ausgesetzt sind.
  • thermische Urtikaria - Folge der Exposition gegenüber hohen Temperaturen;
  • Sonnenurtikaria - eine Art Photodermatose, entwickelt mit Ultrasensitivität des Körpers gegen UV-Strahlung vor dem Hintergrund von Leberpathologien und Störungen des Porphyrinstoffwechsels;
  • pigmentäre Urtikaria (Mastozyste) - tritt auf, wenn sich die in der Haut angesammelten Mastzellen unter der Haut / den Schleimhäuten befinden und eine hohe Konzentration an biologisch aktiven Verbindungen enthalten;
  • wiederkehrende Urtikaria - eine Krankheit, die sich durch eine lange Einwirkung des Allergens auf den Körper entwickelt, mit einer gewissen Periodizität abläuft, die Manifestationen entweder verschwinden oder wieder auftauchen.

Über idiopathische Urtikaria sprechen in diesem Fall, wenn es nicht möglich war, ein Allergen zu enthüllen.

Symptome der Krankheit

  • Hautausschlag auf jedem Bereich der Haut und den Schleimhäuten der Mundhöhle, des Kehlkopfes mit den folgenden Eigenschaften: Schwellung von Geweben, dichte Struktur, hellen Farbton (rot oder pink), unterschiedlicher Form und Größe, Höhe über der Hautoberfläche, blasse Zone in der Mitte jeder Stelle;
  • Blasen;
  • Juckreiz der Haut;
  • manchmal gibt es einen Anstieg der Körpertemperatur (Brennesselfieber);
  • allgemeine Schwäche;
  • Migräne;
  • Gelenkschmerzen, Schmerzen in den Knochen;
  • dyspeptische Störungen;
  • neurotische Störungen;
  • Bei längerer Exposition gegenüber einem Allergen, beispielsweise einem längeren Aufenthalt in der Sonne mit Sonnenurtikaria, ist die allgemeine Reaktion des Körpers in Form einer Verletzung der Herz- und Atemfunktion möglich.

Nesselsucht - Behandlung und Prävention

Die wichtigsten Phasen der Therapie:

  • Eliminierung von krankheitserregenden Allergenen;
  • komplexe Maßnahmen zur Reinigung des Körpers;
  • Diättherapie, ausgenommen die Verwendung von Produkten, die eine allergische Reaktion hervorrufen und auf die Reinigung des Darms abzielen;
  • Antihistaminika einnehmen, die jeweils von einem Dermatologen oder Therapeuten verschrieben werden.

In Fällen von allergischem (Nahrung) Bienenstock in den ersten Stunden nach dem Beginn der Ausschlag Verhalten Reinigungstätigkeiten (Einlauf) und vorgeschriebenen Abführmittel und Diuretika, in kurzer Zeit ausscheidet Substanzen, Krankheitserreger. Dem Patienten wird ein reichliches Getränk verschrieben.

Antihistaminika, Sulfate erleichtern den Zustand des Patienten und beseitigen die Manifestationen der Urtikaria (Hautausschlag, Blasen, Juckreiz). Histaglobin und Glukokortikoide werden manchmal in der akuten Phase der Krankheit verschrieben. Auf den betroffenen Körperstellen ist es ratsam, kalte Kompressen mit Essig zu füllen: 15 ml (9%) Essig werden in ein Glas kaltes Wasser gegossen, mit Gaze getränkt und auf die Haut aufgetragen.

Die Annahme von komplexen Vorbereitungen mit Eisen und andere Spurenelemente, sowie B-Vitamine helfen die körpereigenen Stoffwechselprozesse wiederherzustellen. Diät für Nesselsucht stellt eine Ausnahme von den Diätprodukten, allergen und potenziell gefährliche Lebensmittel: Alkohol, Koffein, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Honig, Fastfood, Fleisch, Konserven, Margarine, Ketchup, Tomaten, Softdrinks, Mayonnaise, alle Arten von Gewürzen, Süßwaren Produkte, Eier, fettige, frittierte, würzige, würzige, salzige Gerichte.

Mit einer Neigung zur Allergie beseitigen die negativen Faktoren, die die Bildung von Hautausschlägen verursachen. Frühe Behandlung von schweren chronischen Krankheiten, regelmäßige Reinigung des Körpers von Toxinen, richtigen Lebensstil, Ernährung, Abstinenz von Alkohol und Tabak, Schutz gegen Stress und seine Folgen, Sport und aktive Formen der Erholung können die Symptome der Urtikaria minimieren. zu verhindern Wiederholung der Bienenstock Ernährung (bis zu 1 Jahr) soll mehrere Monate verfolgt werden.

Volks Rezepte für die Behandlung von Urtikaria im Haus

Pfefferminze. Minztee wirkt beruhigend. Ein Esslöffel getrocknete oder frische Minzblätter wird in 250 ml kochendem Wasser gedünstet, 20 Minuten stehen gelassen, filtriert und dreimal täglich mit 100 ml aufgenommen.

Die Aschesuppe. Zellstoff wird verwendet, um die Haut mit Bienenstöcken zu waschen. Aschen pflanzlichen Ursprungs (2 Stück eines Löffels) werden mit einem Liter Wasser gegossen, 10 Minuten bei schwacher Hitze gekocht, abgekühlt und filtriert, wobei ein Bodensatz zurückbleibt. Die Brühe wird mehrmals täglich vom Körper gewaschen.

Nettles. Die Pflanze hat starke blutheilende Eigenschaften und wird aktiv von Phytotherapeuten bei der Behandlung von Allergien, Furunkulose, Ekzemen und anderen dermatologischen Pathologien verwendet. Farbe taube Brennnessel (Nessel) zaparivayut kochendem Wasser (2 Esslöffel trockener Rohstoff bei 0,5 l) und besteht darauf, an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde, filtriert und unter 100 ml 4-mal pro Tag in einem erwärmten Zustand.

Selleriesaft. Frischer Saft aus der Wurzel ist ein wirksames Mittel gegen Nesselsucht. Eintritt zu 100 ml dreimal täglich für 30 Minuten vor den Hauptmahlzeiten. Der Verlauf der Behandlung ist nicht weniger als 3 Wochen.

Heilbäder. Sammlung von Kräutern: Schöllkraut, Salbei, Kamille, Pailletten, Baldrian Officinalis (Wurzel). Alle Pflanzen werden in gleichem Verhältnis genommen, die Wurzeln von Baldrian sollten vorher gemahlen werden. 8 EL. Löffel der Sammlung gießen 2 Liter kochendes Wasser und gegerbt in einer Wassersauna für eine Viertelstunde. Eine belastete Brühe wird in ein mit warmem Wasser gefülltes Bad gegossen. Der Eingriff dauert 10-12 Minuten. Bäder mit Backpulver (1 Packung pro Verfahren) helfen, Juckreiz zu reduzieren und die Intensität von Hautausschlägen zu reduzieren.

Kartoffeln. Stärke in den Knollen trägt dazu bei, die Symptome von Nesselsucht zu lindern und Juckreiz zu beseitigen. Reiben Sie die rohen Kartoffeln auf einer feinen Reibe, tragen Sie eine Aufschlämmung auf die betroffene Stelle der Haut auf und fixieren Sie sie mit Gaze. Die Kompresse wird für bis zu 40 Minuten stehen gelassen. Der Vorgang wird dreimal täglich wiederholt.

Beruhigende Versammlung. Bei Urtikaria, die vor dem Hintergrund nervöser Störungen auftritt, nehmen Sie Tinkturen und Kräuterheilkräuter mit sedierender Wirkung. Es ist nützlich, Apothektinkturen von Baldrian und Weißdorn - 20 Tropfen pro Stück, Zugabe von ½ Tasse Trinkwasser vor dem Schlafengehen zu verwenden.

Bereiten Sie die therapeutischen Ladekiefernknospen (30 c), Schafgarbe (30 c), Hagebutte (30 c), Birke Pilz (325 c), Beifuß (3 c). Eine Mischung von Kräutern gießt 1,5 l kochendem Wasser für 5 Stunden und filtriert, Infusions- ½ Tasse Aloesaft (frisch), Honigbiene Becherglas gegeben und 75 ml Cognac / Brandy hinzuzufügen. Die Zusammensetzung wird dicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt. Erhalten Sie 15 ml dreimal täglich für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit.

Alle Maßnahmen zur Behandlung von Urtikaria sollten mit dem behandelnden Arzt abgestimmt werden. Ohne die Beseitigung des provozierenden Faktors und die komplexe Reinigung des Körpers werden externe Therapieverfahren nicht zum Ergebnis führen. Gesundheit!

Behandlung von Nesselsucht mit Hausmittel zu Hause

loading...

Urtikaria ist eine sehr unangenehme Art von Haut-Dermatitis, die beim Kontakt mit einem Allergen vor dem Hintergrund einer Störung der inneren Organe oder Nerven auftritt. Charakteristische Symptome der Krankheit sind Hyperämie und Schwellung der Haut, Juckreiz und das Auftreten mehrerer vysypnyh Elemente. Die Behandlung von Urtikaria ist komplex, einschließlich der Verwendung von Medikamenten, Physiotherapie, eine spezielle hypoallergene Diät. Zusätzlich zu diesen therapeutischen Maßnahmen können die Menschen traditionelle Rezepte verwenden, die auf der Verwendung von Heilpflanzen und natürlichen Komponenten basieren.

Zu Hause wird die Behandlung von Urtikaria mit Volksmedizin bei Erwachsenen und Kindern empfohlen, wenn die Krankheit mild ist. Es ist notwendig, ein Rezept zu wählen, das sicher ist und keine unerwünschten Komplikationen verursacht, da viele natürliche Bestandteile eine allergische Reaktion hervorrufen können (z. B. Imkereiprodukte). Daher ist es notwendig, vor der Anwendung eines Volksheilmittels den behandelnden Arzt zu konsultieren und seine Zustimmung für das Verfahren einzuholen.

Ein bisschen über Nesselsucht

loading...

Das Auftreten von Nesselsucht bei Erwachsenen und Kindern verursacht verschiedene Gründe. Hauptverursacher ist eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Substanzen - Allergene und erbliche Sensibilisierung des Körpers. Unter den Hauptursachen der Krankheit identifizieren Ärzte:

  • Nahrungsmittel mit einem hohen Index von allergischer Aktivität (Zitrusfrüchte, Schokolade, Eier, Nüsse, Meeresfrüchte, etc.)
  • Medikamente
  • Foci der Infektion im Körper
  • Glistular-Invasion
  • Insektenstiche
  • Kontakt mit Tierhaaren
  • Physische Ursachen (Kälte, Hitze, Sonneneinstrahlung)

Hives können akut und chronisch sein. Die akute Form entwickelt sich immer kurzzeitig nach Kontakt mit dem Allergen und äußert sich durch folgende Symptome:

  • Am ganzen Körper befinden sich rote Flecken (Blasen) unterschiedlicher Größe, die leicht über die Hautoberfläche aufragen. Elemente des Hautausschlags neigen dazu, sich zu vermischen und große Entzündungsherde zu bilden. Es gibt Hyperämie (Rötung) und Schwellung der Haut.
  • Das Auftreten von Hautausschlägen wird von einem starken, unerträglichen Juckreiz begleitet.
  • Die Symptome der Intoxikation des Organismus werden bemerkt: das Fieber, die Schüttelfrost, die Erkrankungen des Verdauungstraktes (die Übelkeit, die Leibschmerzen, die Diarrhöe).

Die akute Form der Nesselsucht ist gefährlich, da sie mit schweren Komplikationen einhergehen kann:

  • Ödem der Quincke. Dieser Zustand ist durch einen raschen Anstieg schwerer Symptome gekennzeichnet: Ödeme des Gesichts, der Schleimhäute, des Kehlkopfes, die zu Atemnot und Erstickung führen können.
  • Anaphylaktische Reaktionen. Begleitet von einem starken Blutdruckabfall, Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Erbrechen und kann zu Bewusstlosigkeit und Koma führen.

Wenn solche Symptome auftreten, ist es sehr wichtig, rechtzeitig medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen, da jede Verzögerung lebensbedrohlich ist.

Die chronische Form der Krankheit erinnert sich ständig an Exazerbationen mit einer Verletzung der Ernährung oder anderen ungünstigen Faktoren, die sich negativ auf die Lebensqualität des Patienten auswirken. Die Symptome der chronischen Urtikaria sind nicht so ausgeprägt, aber ihre Manifestationen dauern viel länger. Sie zu bekämpfen, ist viel schwieriger, da die Hauptursache für Probleme interne Probleme sind (Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, endokrines System, Helmintheninvasion, Umwelteinflüsse).

Wie kann man die Ursache der Krankheit feststellen?

Vor Beginn der Behandlung ist es notwendig, die Ursache herauszufinden, die das Auftreten von unangenehmen Symptomen verursacht. Um dies zu erreichen, müssen wir genau beobachten, welche Medikamente wir einnehmen oder welche Nahrungsmittel wir verwenden. Hautausschläge und Juckreiz bei einem Kind oder einem Erwachsenen können als Folge der Einnahme eines scheinbar harmlosen Medikaments (antipyretisch, analgetisch) auftreten. In solchen Fällen sollten Sie sofort aufhören, ein Medikament zu verwenden, das einen Ausschlag provoziert.

Wenn die Symptome der Urtikaria auftreten, nachdem Sie nervös bei der Arbeit oder Stress erlebt haben, dann ist die Ursache der Probleme mit einem Nervenzusammenbruch verbunden und Beruhigungsmittel werden zur Rettung kommen.

In den meisten Fällen entwickeln sich die Symptome der Urtikaria auf Nahrung. Wenn innerhalb von 15-20 Minuten, nachdem Sie von Lebensmitteln bestimmten Art essen, haben Sie den typischen Hautausschlag, dann müssen Sie sofort dieses Produkt aus Ihrer Ernährung entfernen. Die meisten provozieren häufig Überempfindlichkeitsreaktionen Nüsse, Meeresfrüchte, Obst, Beeren, Schokolade, Eier, Süßigkeiten, Süßwaren oder Getränke mit hohem Konservierungsstoffe und Farbstoffe.

In den meisten Fällen ist es ausreichend, die provozierende Ursache auszuschließen, und die Urtikaria wird von alleine gehen. Wenn zum Beispiel die Ausschläge nach einer heißen Dusche auftreten, bleiben Sie in der Sonne oder in der Kälte, versuchen Sie, solche Effekte zu minimieren. In anderen Situationen wählt der Arzt individuell die notwendigen Medikamente und das optimale Behandlungsschema. Und zu Hause können Sie sich selbst helfen, mit Hilfe von Volksmedizin.

Behandlung von Urtikaria mit Volksmedizin bei Erwachsenen

Die traditionelle Medizin bietet die Behandlung von Bienenstöcken mit zuverlässigen und bewährten Mitteln auf der Basis von Kräutern und natürlichen Inhaltsstoffen an. Besonders beliebt sind Kräuterabkochungen und Infusionen, die als Lotionen und Kompressen für den externen Gebrauch eingenommen oder verwendet werden können und Hautsymptome beseitigen. Hier sind ein paar beliebte Rezepte auf Kräuterbasis:

Sellerie. Diese Pflanze wird oft für verschiedene Hautkrankheiten verwendet, da sie Entzündungen effektiv beseitigen, Schwellungen entfernen, die Abwehrkräfte des Körpers aufrechterhalten und die Gesundheit verbessern kann.

  • Selleriesaft. Um Nesselsucht zu behandeln, können Sie frischen Saft oder Sellerie-Infusion verwenden. Um den Saft vorzubereiten, werden die fleischigen Stängel der Pflanze gemahlen und die resultierende Masse wird durch mehrere Schichten Gaze gepresst. Trinken Sie nur frisch gepressten Saft. Es wird empfohlen, es 30 Minuten vor dem Essen in der Menge von zwei Teelöffel zu nehmen. Die nach dem Pressen verbleibende pflanzliche Masse ist besser nicht zu verwerfen, sondern auf die betroffenen Hautpartien aufzutragen. Eine solche Kompresse wird Irritationen und Juckreiz lindern.
  • Infusion von Sellerie. Um die Infusion vorzubereiten, benötigen Sie die Wurzel der Pflanze. Es wird zerkleinert, mit kochendem Wasser übergossen und zwei Stunden stehen gelassen. Fertiger Infusionsfilter und trinken Sie vor jeder Mahlzeit 50 ml. Dieses Mittel beseitigt perfekt Ödeme, da es eine harntreibende Wirkung hat.

Nettles. Aus den Blättern der Brennnessel können Sie Aufguss machen oder sie anstelle von Tee brauen. Um die Infusion zu machen, werden zwei große Löffel zerdrückter Brennnesselblätter in 200 ml steiles kochendes Wasser gegossen und bis zum Abkühlen der Flüssigkeit gepresst. Dann filtern und für Lotionen oder Kompressen auf der betroffenen Haut verwenden.

Zur Aufnahme werden Nesselblätter (frisch oder trocken) wie Tee gebraut, ein wenig Honig hinzugefügt und mehrmals täglich getrunken. Nesselduft kann zur Herstellung von kosmetischem Eis verwendet werden. Dazu wird es in Formen gegossen und in einen Gefrierschrank gestellt. Das resultierende Eis wird zur Behandlung von Ausschlagherden verwendet. Brennnesseleis lindert schnell Juckreiz und Reizungen der Haut, aber es kann nicht in kalten Nesselsucht verwendet werden.

Baldrian und der Weißdorn. Diese Pflanzen haben eine ausgeprägte beruhigende Wirkung und sind eine große Hilfe in den Fällen, in denen die Ursache der Urtikaria nervöser Stress oder psychoemotionaler Zusammenbruch war. Es ist am besten, eine Mischung aus 30 Tropfen Weißdorn und Baldrian vor dem Schlafengehen zu nehmen. Dies hilft, den Schlaf zu beruhigen, zu entspannen und zu normalisieren.

Schafgarbe. Der Auskochen der Pflanze wirkt entzündungshemmend, lindert Reizungen, hilft bei Ödemen. Es wird intern genommen. Die Tinktur der Schafgarbe wird zur äußerlichen Behandlung von Hautausschlägen verwendet, sie wirkt antiseptisch und antibakteriell.

Um die Abkochung von 20 g pflanzlichem Rohmaterial vorzubereiten, gieße kochendes Wasser und beharre für 30 Minuten. Gekühlte und gefilterte Brühe trinken vor jeder Mahlzeit 100 ml. Die Schafgärtinktur wird wie folgt hergestellt: 50 g trockene Pflanzenrohstoffe werden in 500 ml Wodka gegossen und eine Woche lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Die endgültige Formulierung wird gefiltert und für Lotionen und Abwischen der betroffenen Hautpartien verwendet.

Meerrettich. Es ist ein ausgezeichnetes bakterizides und entzündungshemmendes Mittel. Sein Einsatz in Urtikaria hilft, Giftstoffe zu beseitigen und Hautsymptome zu reduzieren. Zur Herstellung der medizinischen Zusammensetzung wird die frische Meerrettichwurzel auf einer feinen Reibe gerieben, der Saft gepresst und im Verhältnis 1: 1 mit Honig vermischt. Bereite heilende Mischung wird für 1 Teelöffel genommen. vor dem Essen.

Minze. Die Infusion der Heilpflanze hat eine milde beruhigende Wirkung, die dazu beiträgt, solche unangenehmen Symptome der Urtikaria wie Juckreiz und Hautirritationen zu übertragen. Pfefferminze kann als Tee gebraut und getrunken werden, dh 2 EL. Minz-kochendes Wasser lassen, 10-15 Minuten bestehen und in einer warmen Form trinken.

Folk Heilmittel für Nesselsucht basieren nicht nur auf Brühen und Infusionen, zu Hause können Sie selbständig therapeutische Salben herstellen, die helfen, unangenehme Symptome zu lindern und Entzündungen in der Haut zu beseitigen.

  1. Johanniskraut. Wenn es auf die Haut aufgetragen wird, wirkt es beruhigend, entzündungshemmend und reizlindernd. Um die Salbe vorzubereiten, können Sie ein frisches oder getrocknetes Johanniskraut nehmen. Die Blätter der Pflanze werden gründlich zerkleinert, 2 Teile pflanzliches Material werden mit Babycreme oder Vaseline bis zur Gleichförmigkeit vermischt und für einen Tag belassen, so dass die Zusammensetzung infundiert wird. Fertige Salbe wird zweimal am Tag auf die von Nesselsucht betroffenen Bienenstöcke aufgetragen.
  2. Salbe aus Schöllkraut. Es ist in fast der gleichen Weise vorbereitet. Pflanzliche Rohstoffe werden gemahlen, 2 Teelöffel vermessen und mit Vaseline oder Glycerin vermischt. Salbe sollte für 1-2 Tage infundiert werden, danach kann es verwendet werden, um die betroffene Haut zu behandeln. Halten Sie die medizinische Zusammensetzung im Kühlschrank.

Komprimieren von Kartoffeln. Um Juckreiz zu lindern, Reizungen und trockene Haut zu beseitigen, können Sie eine Packung rohe Kartoffeln verwenden. Dazu werden Kartoffelknollen gründlich gewaschen, gereinigt und auf einer feinen Reibe gerieben. Die resultierende Masse wird auf einer Mullserviette ausgebreitet und 20 Minuten lang auf die betroffene Haut aufgetragen.

Behandlung von Urtikaria bei Kindern mit Volksmedizin zu Hause

Urtikaria ist bei Kindern viel häufiger als bei Erwachsenen. Dies ist auf die Anfälligkeit der nicht vollständig gebildeten Immunität und Merkmale des neuroendokrinen Systems zurückzuführen. Bei Kindern sind die Symptome der Krankheit schwerer als bei Erwachsenen und die Krankheit ist schwerer. In den meisten Fällen von akuter Urtikaria sich entwickelnden Szenario, das heißt für ein paar Minuten nach der Exposition gegenüber dem Allergen (Lebensmittel, Medikamente, Haushaltschemikalien) ist Körper juckende, roter Ausschlag bedeckt. Das Kind wird unruhig, launisch, weint oft, schläft nicht gut und isst. Die Symptome der Nesselsucht kann durch eine Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit begleitet sein: Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Stuhl Störung.

Behandlung von Urtikaria bei Kindern mit Volksmedizin es ist nur nach Rücksprache mit dem Arzt möglich und verschreibt die Hauptmedikamentherapie. Es sollte verstanden werden, dass Volksrezepte nur in der Lage sind, den Zustand zu lindern und als Ergänzung zu den grundlegenden medizinischen Maßnahmen zu dienen. Tinkturen, Brühen von Heilkräutern sind in der Lage, den Körper zu unterstützen und seine Abwehrkräfte zu stärken. Kompressen, Lotionen, Schäume auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe können unangenehme Hautsymptome lindern und die Regeneration beschleunigen.

  • Abkochungen von Heilkräutern. Zu ihrer Herstellung wird empfohlen, Pflanzen zu verwenden, die entzündungshemmende und stärkende Eigenschaften haben. Healing Infusionen für die orale Verabreichung sind auf der Grundlage von Kamille, Johanniskraut, Salbei, Calendula, Schnur, Süßholz, Birkenblätter gemacht. Alle Brühen werden nach einem Standardschema hergestellt. Zwei Esslöffel pflanzliches Rohmaterial wird mit einem Glas heißem Wasser gegossen, kochen bei schwacher Hitze für 5-10 Minuten, kühlen, filtern und trinken 100 ml mehrmals am Tag vor den Mahlzeiten.
  • In Form von Tee können Sie dem Kind einen Aufguss aus Minze, Brennnessel, Johanniskraut, Limonenfarbe geben. Diese Pflanzen helfen, das Nervensystem des Babys zu beruhigen.
  • Es ist nützlich, 2-3 mal pro Tag für 1 Teelöffel zu nehmen. Saft von Sellerie oder Brennnessel. Diese Medikamente reduzieren Entzündungen und lindern Schwellungen.
  • Die Haut des Babys kann mit hausgemachter Salbe auf Basis von Rizinusöl geschmiert werden. Diese Zusammensetzung beruhigt gereizte Haut und reduziert den Juckreiz. Stellen Sie zuerst die Infusion von Calendula her, die eine starke entzündungshemmende und antiseptische Wirkung hat. Ringelblumenblüten (20 g) werden mit 200 ml kochendem Wasser übergossen und bestehen bis die Flüssigkeit vollständig abkühlt. Rizinusöl kann in jeder Apotheke gekauft werden. Um die medizinische Zusammensetzung zu bekommen, 2 EL. l. Die Öle werden mit 1 TL gemischt. eine fertige Calendula-Infusion. Die resultierende Mischung wird mit betroffener, juckender Haut behandelt.
  • Zur Linderung der äußeren Symptome (Juckreiz, Brennen) von Kleinkindern können in einem Bad mit Zusatz von Haferbrühe eingelöst werden. Eine halbe Tasse Haferflocken werden mit einem Mixer gemahlen, mit 400 ml kochendem Wasser übergossen und 5 Minuten bei schwacher Hitze gekocht. Die Brühe wird filtriert und dem Bad des Babys warm hinzugefügt. Das Verfahren sollte nicht lange dauern, 5-10 Minuten Bad genügen, um die Haut zu erweichen und Irritationen zu beseitigen.
  • Komprimiere aus Rüben. Dieses Gemüse ist in der Lage, Entzündungen zu beseitigen und Schwellungen zu beseitigen. Rüben mittlerer Größe werden gereinigt, auf einer feinen Reibe gerieben, die resultierende Masse wird gequetscht. Im Rübensaft mit einer Mullserviette befeuchten und 15 Minuten auf die betroffenen Hautstellen auftragen.
  • Die Haut des Babys kann mit natürlichen Ölen geschmiert werden, sie sind absolut sicher und können gereizte Haut schnell erweichen. Verwenden Sie für diese Zwecke Teebaumöl oder Sanddorn, Minze, Lavendel, Pfirsichöl.

Die Behandlung von Urtikaria beinhaltet Einschränkungen in der Ernährung. Die Ernährung sollte auf Produkten mit geringer allergener Aktivität aufgebaut sein und mageres Fleisch, Getreide, Gemüsebeilagen, Sauermilchprodukte enthalten. Alle stark allergenen Produkte sollten vollständig ausgeschlossen werden. Während der Behandlung müssen Sie mehr Flüssigkeit trinken, dies wird helfen, den Körper von Allergenen und Giftstoffen zu befreien, wird dazu beitragen, zu reinigen und unangenehme Symptome zu reduzieren.

Die beste traditionelle Medizin zur Behandlung von Urtikaria im Haushalt

loading...

Manche Menschen bevorzugen es, Medikamente ohne extreme Notwendigkeit zu vermeiden.

Bei der Behandlung von Urtikaria, Medikamente für den internen und externen Gebrauch kann ersetzen korrekte Diät, Hygiene und Hausrezepte von medizinischen Infusionen und Salben.

Die traditionelle Medizin existiert seit Hunderten von Jahren und hat sich als eine grundlegende oder zusätzliche Methode zur Beseitigung bestimmter Wunden, einschließlich Nesselsucht, erwiesen.

Was kann ich zuhause machen?

loading...

Urtikaria zu behandeln war schnell und effizient, Es gibt einige Empfehlungen, die Sie sicher zu Hause anwenden können.

Wie man Juckreiz und Brennen loswird:

  • wenn die Ursache der Krankheit keine Reaktion auf die Erkältung ist, dann können Sie ein Stück Eis an die betroffenen Hautstellen anheften, es wird die Gefäße verengen und die Schwellung entfernen;
  • Kampfer und Menthol Lotionen haben eine gute beruhigende Wirkung, sie müssen auf die juckenden Bereiche angewendet werden;
  • zusätzlich zu dem vorherigen Punkt, können Sie eine Prise Soda in einem Glas Wasser verdünnt 3 mal am Tag trinken, wird es die Wirkung von Lotionen verbessern;
  • Es ist notwendig, viel zu trinken - es wird empfohlen, bis zu 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag zu verwenden, damit Giftstoffe und Allergene schnell aus dem Körper ausgeschieden werden;
  • die Haut sollte mit speziellen Cremes befeuchtet werden;
  • Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, besonders in heißen Monaten;
  • rohe Kartoffeln helfen, den Juckreiz zu entfernen, wenn Sie es mit Plastik schneiden und es an den Stellen von Ausschlag anbringen;
  • Hypoallergene Ernährung spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Behandlung von Urtikaria bei Erwachsenen und Kindern.

Wir empfehlen jedoch, einen Facharzt für qualifizierte Pflege zu konsultieren, um den Krankheitsverlauf nicht zu erschweren. Darüber hinaus verursachen Antihistaminika neuer Generationen keine Nebenwirkungen und sind hervorragend in der Heilung von Urtikaria.

Rezepte der traditionellen Medizin

loading...

Überlegen Sie Grundrezepte die Behandlung von allergischen Urtikaria mit Kräutern, getestet:

  1. Auskochen von Brennnessel.

Wir brauchen frische Brennnesseln, die frei wachsen für jeden Hobbygärtner in den unbehandelten Gebieten der Erde.

Eine getrocknete Pflanze ist ebenfalls geeignet, wird jedoch als weniger wirksam angesehen. Aber es kann im Winter verwendet werden, wenn Vorrat im Voraus.

Brennnessel sollte in einen Behälter gelegt werden, je mehr - desto besser und mit Wasser füllen. Auf das Feuer legen, in diesem Zustand einige Minuten aufkochen und von der Hitze nehmen.

Die Brühe wird zum Waschen und Baden verwendet. Sie können es in ein Bad mit Wasser gießen, aber in einem Verhältnis von nicht weniger als 1: 1, sonst wird es nicht viel nutzen.

Das fertige Medikament kann bis zu 3 Mal täglich in 1 Glas eingenommen werden, und es ist wünschenswert, jeden Tag zu schwimmen, was zu einem schnellen Ergebnis führt.

  • Pfefferminze.

    Tinktur aus Pfefferminze wird intern eingenommen. Um es zu machen, benötigen Sie 4 Teelöffel Minze und 1 Tasse kochendes Wasser. Bestehen Sie nicht lange - 1 Stunde, danach nehmen Sie 50 ml bis 3 Mal pro Tag.

  • Tinktur mit Brennnesseln.

    Und wieder Brennnesseln - die nützlichen Eigenschaften dieser Pflanze sind schwer zu überschätzen. Und wie ironisch, dass eine Verbrennung von ihr sich genau wie Nesselsucht manifestiert.

    Um die Tinktur vorzubereiten, brauchen wir 50 Gramm Pflanze und einen halben Liter Wodka. Die Brennnessel wird mit Wodka gefüllt, fest verschlossen und für 1-2 Wochen an einem für die Sonne unzugänglichen Ort platziert. Es ist ratsam, die Mischung regelmäßig zu extrahieren und zu rühren.

    Nehmen Sie das Medikament, das Sie benötigen, 3 mal am Tag für 1 Esslöffel für 1-2 Wochen.

  • Sellerie.

    Selleriesaft verträgt sich gut mit der Krankheit. Um es zu drücken, müssen Sie die Wurzel der Pflanze auf der Reibe reiben und ausdrücken, was passiert ist.

    Die Einnahme von Saft erfolgt vor den Mahlzeiten für 1 Esslöffel 3 mal am Tag. Kursdauer 1-2 Wochen vor der Genesung.

  • Mischung für die Haut.

    Gute Ernährungseigenschaften haben einen speziellen Brei aus Haferflocken. Kleine Haferflocken werden mit Maisstärke und Vinagra oder Apfelessig im Verhältnis 1: 1 bis 0,5 gemischt.

    Die resultierende Mischung sollte einmal täglich für 10-15 Minuten auf die Problemzonen der Haut aufgetragen werden.

    Dann schmieren Sie die Haut, um den Jucken schnell zu entfernen, lesen Sie im Artikel unter dem Link.

  • Roggen-Teig.

    Der Juckreiz, hergestellt aus Roggenmehl, macht es einfacher. Eine wichtige Komponente ist eine Pflanze aus Wermut.

    Für ein halbes Kilo Mehl werden bis zu 100 Gramm Wermut benötigt, der Teig mischt sich auf dem Wasser und ruht für ca. 30 Minuten.

    Danach können Sie Tortillas machen und auf erkrankte Hautstellen anwenden. Sie können jeden Tag wiederholen, bis Sie sich erholen.

    Dill Saft hat eine gute Wirksamkeit zur Linderung von Juckreiz.

    Die Pflanze kann zerstoßen oder zerstoßen werden und in dem resultierenden Saft die Serviette einweichen. Die Serviette sollte für eine halbe Stunde auf die Haut aufgetragen werden.

  • Die Sequenz.

    Brühe Turns sind gut für den Ersatz von Tee oder Kaffee mit Ihnen und haben eine heilende Wirkung. Die Abbiegung beträgt ca. 20 Minuten, bei der Rezeption gibt es keine Einschränkungen.

    Die Hauptsache ist, dass die Farbe der resultierenden Brühe golden und nicht trüb sein sollte.

    Als nächstes betrachten Sie die wirksamsten Mittel für verschiedene Arten von Urtikaria, die in der Schwangerschaft und stillende Mütter verwendet werden können.

    Akute Form

    Von plötzlichen und kurzfristigen Manifestationen der Krankheit wird die Lotion aus der Brühe von Brennnessel helfen.

    50 Gramm der Pflanze werden in einem halben Liter Wasser gebrüht, das Gewebe wird in das Kühlmittel eingetaucht und auf die juckenden Bereiche aufgetragen.

    Andere effektive Pflanze Himbeere und ihre Wurzeln werden betrachtet. Die Wurzeln sollten etwa 15-20 Minuten gekocht werden (50 g pro 1/2 Liter Wasser), dann abkühlen lassen und einige Stunden stehen lassen. Die resultierende Brühe wird empfohlen, bis zu 5 Mal pro Tag für 100 ml eingenommen zu werden.

    Weitere Informationen über Symptome und Arten von Nesselsucht finden Sie in unserem Artikel auf dem Link.

    Chronische Form

    Spezial Tinktur für ein Bad nicht nur den Juckreiz lindern, sondern auch die Haut mit nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen sättigen, die Entwicklung von Infektionen mit chronischer Urtikaria verhindern.

    Nötige Pflanzen wie: Schöllkraut, Johanniskraut, Kamille, Baldrian, Schnur. Mischen Sie sie in gleichen Anteilen, benötigen Sie 5 Esslöffel Mischung pro 1 Liter Wasser.

    Zubereitungszeit - 10 Minuten, kochen bei schwacher Hitze. Dann müssen Sie es abkühlen lassen und ca. 30 Minuten stehen lassen und ins Bad geben.

    Das tägliche Baden in solch einem nützlichen Bad sollte ungefähr 15 Minuten dauern. Die gesamte Wassertemperatur wird vorzugsweise bei 37 Grad gehalten.

    Cholinergisch

    Stark unerträglicher Juckreiz im ganzen Körper kann auf zwei Arten gelindert werden:

    1. die Lotionen aus der stark gekochten Brühe der Wendung und der Kamille zu machen, zu halten, während sich nicht erleichtern wird;
    2. Ein mit Sodawasser getränktes Tuch (ein Esslöffel Soda für 1 Glas Wasser) 10 Minuten lang auf die betroffenen Hautpartien auftragen.

    Kalt

    Diese Art benötigt in der Regel keine Behandlung und Symptome gehen von selbst in einem warmen Raum und vermeiden Kontakt mit kalten Objekten. Um den Juckreiz zu lindern, können Sie die Haut mit warmem Olivenöl oder einer Creme mit Olive schmieren.

    Zur vorbeugenden Wartung wird die Infusion von Johanniskraut und Heckenrose (5 Esslöffel pro 2 Liter Wasser) verwendet. Die Mischung sollte mit kochendem Wasser gegossen werden und 2-4 Stunden bestehen, dann in das Bad geben oder als Lotion verwenden.

    Idiopathisch

    Mit dieser Art von Urtikaria gut zurecht Eichenrinde. 150 Gramm Eichenrinde sollten für 15-20 Minuten in 1 Liter Wasser gekocht werden. Die Brühe wird in das Bad gegeben, die Badezeit beträgt 15 Minuten. Für den besten Effekt müssen Sie 2-3 Liter Abkochung für das einmalige Baden vorbereiten.

    Nicht schlecht hilft und Selleriesaft, das muss oral eingenommen werden 3 mal am Tag für 1 EL. Löffel.

    Ähnliche Videos

    loading...

    Volksheilmittel helfen, Urtikaria viel schneller zusammen mit traditionellen medikamentösen Methoden und mit der Einhaltung einer Diät loszuwerden.

    Verlassen Sie sich nicht auf die traditionelle Medizin als Grundbehandlung und immer einen Arzt aufsuchen bevor die oben beschriebenen Rezepte angewendet werden.

    Urtikaria-Behandlung durch Volksmethoden

    loading...

    Behandlung von Nesselsucht mit Volksmedizin

    loading...

    Urtikaria oder Urtikaria ist eine der Arten von Hautdermatitis, die als Folge der Exposition gegenüber einem Allergen oder Pathologie von jedem inneren Organ auftritt.

    Für die Behandlung von neonatalen Hautausschlägen ist es notwendig, komplexe Therapie, bestehend aus medizinischen Methoden, traditionelle Medizin und Diät-Therapie zu verwenden.

    Was ist Urtikaria: Ursachen, Symptome, Arten ^

    loading...

    Urtikaria ist eine Hauterkrankung von exogenen (externen Faktoren) oder endogenen (inneren Faktoren) der Herkunft. Sein Aussehen wird von den folgenden Gründen begleitet:

    • Mechanische, chemischer, thermische, physikalische, pharmakologische Kontakte (Pollen, Insektenstiche, giftige oder brennende Pflanzen, bestimmte Tiere, Wasser, niedrige oder hohe Temperatur, und so weiter.);
    • Allergische Lebensmittel - Zitrusfrüchte, Eier, Erdbeeren, Meeresfrüchte;
    • Erkrankung der Leber, des Nervensystems, des Magens oder des Darms.

    Bei der Urtikaria zeichnet sich das Auftreten an verschiedenen Stellen des Körpers durch Blasen oder karmesinrote Hautausschläge, begleitet von Schwellungen, Rötungen und Juckreiz aus.

    Klinisch Urtikaria unterscheiden folgende Formen - akute, chronische, allergische, cholinergen, kalt, sonnig, idiopathischer, Hitze, Nerven-, rezidivierender, dermograficheskaya, Autoimmun- Urtikaria und Angioödemen.

    Folk Behandlung von Urtikaria gilt als eine der effektivsten Freizeit-Techniken, die keine signifikanten Kontraindikationen hat. Um diese Krankheit zu beseitigen, gewannen die folgenden Volksheilmittel zur Behandlung der Urtikaria besondere Bedeutung:

    • Heilpflanzen - Thymian, Eichenrinde, Minze, Lavendel, Schafgarbe, Hopfenzapfen, Schnur, Kalmus und andere Kräuter;
    • Kartoffeln, Honig, Meerrettichsaft;
    • Öle - Sanddorn, Lavendel, Teebaum und Zitronenmelisse.

    Von der Volksmedizin angebotene Mittel werden bei der Behandlung von Urtikaria zu Hause in Form von innerem Verzehr von Brühen, Zubereitung von Kompressen und entzündlichen therapeutischen Bädern verwendet.

    Behandlung von Urtikaria bei Erwachsenen

    Therapeutische Methoden zur Urtikaria bei Erwachsenen zu behandeln, bestehen aus Zweck Antihistaminika, Kortikosteroide, Hormone, juckreizstillende Medikamente und Physiotherapie.

    Zusätzlich zu dieser wertvollen zusätzlichen Nutzen bei der Behandlung von Urtikaria haben zahlreiche Volksmittel, Techniken und Rezepte, die großen Einfluss auf die Krankheit sind, während das Immunsystem zu stärken.

    Behandlung von Urtikaria bei Kindern

    Kinder sind am häufigsten anfällig für akute Urtikaria, die durch starke Schwellungen und starken Juckreiz gekennzeichnet ist. Außerdem hat das Kind oft Fieber.

    • Therapie für Kinderurtikaria besteht aus der Reinigung des Körpers, Beseitigung von Allergenen, Pharmakotherapie und Diät.
    • Die häusliche Behandlung von Urtikaria bei Kleinkindern besteht aus beruhigenden, entzündungshemmenden und juckenden Kräuterbädern.

    Behandlung von Urtikaria bei schwangeren und stillenden Müttern

    Brennnesselausschläge haben eine sehr negative Auswirkung auf den Zustand einer zukünftigen oder stillenden Mutter. Während dieser Zeit erleben sie einen starken Juckreiz der Haut, der zu erhöhter Reizbarkeit und Schlaflosigkeit führt.

    Um die Krankheit während der Schwangerschaft oder der Fütterung zu beseitigen, ist es notwendig, die pharmakologischen Präparate mit Vorsicht anzuwenden.

    Der sicherste Weg ist jedoch die Behandlung von Nesselsucht mit Hausmitteln, die aus bestimmten Volksrezepten bestehen, die schmerzhafte Symptome lindern und den Heilungsprozess weiter beschleunigen.

    Neben der traditionellen Medizin ist es in dieser Zeit wichtig, sich an eine spezielle Ernährung aus natürlichen, gesunden Produkten zu halten.

    Behandlung von Urtikaria im Haus: Volksrezepte ^

    loading...

    Behandlung der akuten Urtikaria

    • 50 gr. Brennnessel pour 500 ml Wasser, kochen für drei Minuten, bestehen Sie eine Stunde und Belastung. Befeuchten Sie das Gewebe in einem Dekokt und wenden Sie jeden Tag wiederholt auf die Sitze an;
    • Wurzeln von Himbeeren gießen Wasser (50 Gramm in zwei Gläser), kochen für 15 Minuten und bestehen für eine Stunde. Eine belastete Himbeersuppe wird sechsmal täglich für 100 ml genommen.

    Behandlung der chronischen Urtikaria

    • Gleiche Teile von Johanniskraut, Nachfolge, Schöllkraut, Salbei, Baldrian und Kamille Mix, nehmen Sie 5 Esslöffel. mischen und kochen sie in einem Liter Wasser für 10 Minuten.
    • Brühe 40 Minuten kochen, abgießen und in das Bad geben.
    • Die Dauer eines täglichen Bades beträgt 15 Minuten.

    Behandlung von allergischer Urtikaria

    • Wurzeln von Ayr Sumpf in Pulver und nehmen Sie einen halben kleinen Löffel zweimal täglich;
    • Wischen Sie die Stelle der Hautausschläge mit krautigem Öl ab.

    Behandlung der cholinergen Urtikaria

    • Bereiten Sie mit Kamille eine kräftige Brühe zu, befeuchten Sie das Tuch und tragen Sie es auf den Ausschlag auf;
    • In einer Sodalösung (Soda pro Glas) angefeuchtet, wird 5-10 Minuten lang ein Tuch oder Gaze auf den wunden Punkt aufgetragen.

    Behandlung der kalten Urtikaria

    • Etwas vorgewärmt mit Olivenöl schmiert reichlich die Läsion;
    • Johanniskraut mit Hagebutte (Blätter) in einem Volumen von 5 EL. lst drei Stunden lang zwei Liter kochendes Wasser ein. Die resultierende Infusion kann verwendet werden, um ein Bad oder als eine zehnminütige Lotion zu nehmen.

    Behandlung der idiopathischen Urtikaria

    • 250 gr. Eichenrinde hacken, gießen Wasser in der Menge von 2 Litern und kochen für 20 Minuten. Dann die Eichenbrühe mit warmem Wasser, das für das Bad vorbereitet ist, abseihen und bis zu 15 Minuten aufziehen;
    • Frischer Sellerie Saft vor den Mahlzeiten auf st.l. nicht weniger als vier Mal am Tag.

    Behandlung der neuralen Urtikaria

    • Weißdorn- und Baldriantinktur mischen, 30 Tropfen in 30 ml Wasser tropfen und vor dem Schlafengehen trinken;
    • Bestehen Sie für eine Stunde in 250 ml kochendem Wasser zwei Esslöffel. Minze. Mint Infusion nehmen Sie dreimal täglich für 50 ml. Darüber hinaus kann es als eine Lotion auf dem Hautausschlag verwendet werden.

    Behandlung von wiederkehrenden Urtikaria

    • Melissa, die Wurzeln von Baldrian und Zapfen von Hopfen-Mix, nehmen st.l. Mischung, gießen Sie es für eine Stunde mit einem Glas kochendem Wasser und dann entleeren Sie die Infusion. Benutze es jeden Tag dreimal eine halbe Tasse;
    • Rohe Kartoffeln zu wischen und mit Hilfe von Gaze, um es an einer wunden Stelle für eine halbe Stunde zu beheben.

    Behandlung der Urtikaria Quincke

    • 50 gr. Kamille eine kleine Menge kochendes Wasser gießen und kochen bis eine homogene breiige Masse.
    • Dann legen Sie eine warme Kamille Mischung auf ein Stück Gaze, wickeln Sie es und wenden Sie es auf die Nesselausschläge.

    Behandlung von Urtikaria mit Heilkräutern

    • Bereite eine Sammlung von 10 gr vor. Rainfarn mit Johanniskraut, 5 gr. Minze und 20 gr. Immortelle. Dann zwei Esslöffel. Kräuter gießen kochendes Wasser mit einem Volumen von 300 ml pro Stunde. Gefilterte Infusion dreimal täglich für 150 ml verwenden;
    • Kunst. l. Schafgarbe in ein Glas geben und 40 Minuten mit kochendem Wasser übergießen. Die Art der Anwendung der Infusion ist innerhalb von 100 ml vor den Mahlzeiten dreimal täglich.

    Vorbeugung und nützliche Hinweise ^

    loading...

    Um einen Rückfall der Krankheit zu vermeiden, sollten die folgenden präventiven Empfehlungen befolgt werden:

    • Wenn Sie ein Allergen herstellen, schließen Sie seine erneute Exposition aus;
    • Rechtzeitig beginnen Behandlung von Erkrankungen der Leber, Magen, Darm;
    • Stärken Sie das Nervensystem;
    • Schützen Sie den Körper vor Überhitzung, Ultraviolett und Unterkühlung;
    • Vorsicht mit Haushaltschemikalien.

    Wie man ab dem neuen Jahr Gewicht verliert: Wir werden zusammen dünn!

    Wie nützlich ist Ivan Tee und wie man ihn mit gesundheitlichen Vorteilen nimmt

    Wie man den Säuregehalt des Magens zu Hause reduziert: die besten Volksmedizin

    Was tun, wenn Sie sich krank fühlen?

    Weihnachtsfasten: Kalender der Mahlzeiten am Tag

    Wie man Gewicht bis zum Neujahr verliert: Abnehmen mit uns!

    Silvester Make-up 2018: Was ist angesagt und relevant im Jahr des Gelben Hundes

    Diäten auf den Tierkreiszeichen

    Die Diät für Fische ist ein einzigartiges Futtersystem, das unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften dieses Sternzeichens entwickelt wurde und dabei hilft, sowohl Übergewicht als auch charakteristische Krankheiten gleichermaßen erfolgreich zu bekämpfen.

    Diät für Aquarius - eine Technik, die speziell für Vertreter dieses Sternzeichens entwickelt wurde und deren Schwächen im Körper und individuelle Ernährungsbedürfnisse berücksichtigt.

    Eine wirksame Diät für Steinbock hilft nicht nur, um zusätzliche Pfunde schnell loszuwerden, sondern auch um die Gesundheit zu stärken, da seine Diät mit den Produkten für dieses Zeichen nützlich gemacht wird.

    Diät für Schütze ist ein Ernährungs-System entwickelt, um die allgemeinen Merkmale und Bedürfnisse dieses Sternzeichen zu berücksichtigen und ermöglicht es Ihnen, Gewicht zu verlieren, wenn Sie wollen.

    Die Diät für Scorpions hilft nicht nur, alle zusätzlichen Pfunde zu entfernen, sondern auch, um die Gesundheit zu stärken, so wird es am häufigsten von Vertretern dieses Sternzeichens bevorzugt.

    Die Diät für Waage ist ein speziell für Vertreter dieses Tierkreiszeichens entwickeltes Ernährungssystem, das eine besondere Vorliebe für fettige und kalorienreiche Lebensmittel hat, weshalb sie oft abnehmen.

    Widder Diät - ein ausgewogenes System der Macht auf die individuellen Bedürfnisse der Mitglieder des Feuerzeichen des Tierkreises anzupassen erstellt, hilft und Gewicht zu verlieren und die Gesundheit der positivste Art und Weise zu beeinflussen.

    Die Diät für Zwillinge hilft, Gewicht zu verlieren, normalisiert Metabolismus und verbessert das Wohlbefinden, deshalb ist es unter den Vertretern des Luftelements sehr populär.

    Diät für Stier hilft, den Körper zu stärken und überschüssiges Gewicht loszuwerden, so ist es sehr beliebt bei den Elementen der Erde.

    Diät für Jungfrauen ist eine nützliche und effektive Methode, Gewicht zu verlieren, speziell für Menschen, die im Zeichen irdischer Elemente geboren sind.

    Die Diät für Lemberg ist eine ausgewogene Diät, die den Vertretern des Feuerzeichens erlaubt, Gewicht mit gesundheitlichen Vorteilen zu verlieren, so erfreut es sich großer Beliebtheit unter ihnen.

    Diät für Krebs ist eine Ernährungstechnik, die speziell für die Vertreter des Wasserelements entwickelt wurde, die am häufigsten an Verdauungs- und Essstörungen leiden.

    Neujahrsfrisur 2018: 100 Fotoideen

    Neujahr Maniküre 2018: die besten Ideen mit einem Foto

    Wie verlieren Prominente Gewicht: Fotos und Geheimnisse der Stars

    Welcher der Sterne machte die Plastizität der Priester

    Die schönsten Frauen der Welt - die besten Fotos

    Sterne vor und nach Kunststoffen

    Wenn Sie Material auf der Website verwenden, ist ein aktiver Backlink zu happy-womens.com erforderlich!

    Die Materialien auf der Website sind informativer Natur. Beratung von einem Spezialisten ist notwendig.

    Behandlung von Nesselsucht mit Volksmedizin: effektive Methoden und Schritt-für-Schritt-Rezepte

    loading...

    Urtikaria ist eine der komplexesten in Bezug auf Diagnose und Behandlung von Hauterkrankungen, da ein charakteristischer Hautausschlag viele Ursachen haben kann. Daher sollten Allergiker den Patienten sorgfältig untersuchen und die Verantwortung für die Auswahl der Therapieform in voller Verantwortung übernehmen. Im schweren Verlauf der Pathologie werden Antihistaminika und Hormone eingesetzt. Leichte Formen, nach Rücksprache mit einem Spezialisten, können mit natürlichen Volksheilmitteln behandelt werden, die helfen, unangenehme Symptome zu beseitigen.

    Was sind Nesselsucht?

    loading...

    Das Hauptsymptom der Urtikaria sind Blasen auf der Haut. Sie können sich vermischen und riesige Dimensionen annehmen. Normalerweise sind die Ausschläge symmetrisch, der Bereich um sie herum ist gerötet. Die Krankheit wird von einem Juckreiz begleitet, der sich gegen Abend verstärkt.

    Wenn Sie die Haut an der Stelle der Beschädigung dehnen oder auf diesen Bereich drücken, verschwindet die Blase.

    Grundsätzlich verschwindet der Ausschlag nach einem Tag in Nesselsucht und hinterlässt keine Narben oder Flecken auf der Haut.

    Die Entstehung dieser unangenehmen Krankheit kann zu solchen Faktoren beitragen:

    • Einnahme von Medikamenten: Antibiotika, Diuretika, Relaxantien usw.;
    • die Verwendung bestimmter Nahrungsmittel, beispielsweise Milch, Meeresfrüchte, Nüsse;
    • Insektenstiche;
    • Hausstaub;
    • stressige Situationen;
    • Fehlfunktion des Verdauungstraktes;
    • Einfluss der Sonne, kalt.

    Je nach Ursache und Verlauf der folgenden Formen von Nesselsucht:

    Manifestationen einer Allergie - Galerie

    Behandlung mit Volksmedizin zu Hause

    loading...

    Traditionelle Medizin zur Behandlung von Urtikaria kann nur für leichte Formen der Krankheit, zur Prävention oder als Hilfstherapie verwendet werden. Es gibt mehrere universelle Rezepte, die helfen, den Zustand des Patienten zu lindern, aber sie können nur nach Rücksprache mit einem Arzt verwendet werden.

    Kräuterbehandlung

    Abkochungen von Kräutern und Infusionen werden konsumiert oder in Form von Lotionen und Kompressen verwendet.

    Aus ihrer Brühe kannst du Lotionen machen. Um das Produkt vorzubereiten, benötigen Sie:

    • eine Handvoll Nesselblätter gießen Wasser (0,5 Liter), kochen für 3 Minuten;
    • Bestehen Sie für eine Stunde darauf;
    • Belastung;
    • an den entzündeten Bereich anheften.

    Die gleiche Brühe kann 100 ml bis zu fünf Mal am Tag eingenommen werden. Eine junge Brennnessel wird ins Innere genommen und zu Salaten hinzugefügt.

    Nützlich und nettles:

    • Gießen Sie einen Eimer frische Brennnesseln mit Wasser;
    • 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen;
    • strapazieren und in das Wasser zum Baden gießen;
    • nehmen Sie ein Bad für mindestens 10 Minuten.

    Es ist wichtig zu beachten, dass frische Brennnessel bei Thrombophlebitis kontraindiziert ist, da es die Blutgerinnung fördert. Sie können Pflanzenbrühen nicht verwenden, wenn Flüssigkeit im Körper stagniert.

    Von dieser Pflanze wird Öl vorbereitet, um die betroffenen Gebiete zu schmieren:

    • trockenes Gras zu Pulver;
    • gießen Sie Olivenöl (1 Liter);
    • Platz an einem warmen Ort und bestehen Sie für 12 Tage;
    • Belastung;
    • Schmieren Sie die Haut vor und nach dem Waschen.

    Bei längerer Anwendung von Johanniskraut kann Verstopfung auftreten.

    Im chronischen Krankheitsverlauf ist eine Tinktur der Sequenz sinnvoll:

    • Gras zum Aufbrühen wie normaler Tee;
    • Bestehen Sie 20 Minuten;
    • während des Tages zu verwenden.

    Es wird nicht empfohlen, Strings für Kinder unter 3 Jahren und Schwangere zu nehmen.

    Achten Sie auf die Farbe des Getränks, es sollte golden sein. Wenn die Infusion grün oder wolkig ist, können Sie sie nicht verwenden.

    Die Sequenz wird auch für medizinische Bäder verwendet:

    • 2 EL. l. Gras gießt ein Glas kochendes Wasser;
    • auf einem Wasserbad für ungefähr 15 Minuten stehen;
    • strapazieren und in das Wasser zum Baden gießen;
    • nehmen Sie ein Bad für 15-20 Minuten vor dem Schlafengehen.

    Der Behandlungsverlauf beträgt 12 Tage.

    Wermut

    Vom Wermut bereiten medizinische Infusion vor:

    • ein Esslöffel Kräuter gießen kochendes Wasser (0,5 Liter);
    • beharren Sie eine halbe Stunde;
    • Verwenden Sie dreimal täglich vor den Mahlzeiten für 150 ml.

    Wurmholz ist bei schwangeren und stillenden Frauen sowie bei Patienten mit gastrointestinalen Erkrankungen kontraindiziert.

    Walnussblätter

    Verwendung in Form von Tee:

    • trockene Blätter mit kochendem Wasser (1 Esslöffel pro 1 Liter);
    • Bestehen Sie mindestens zehn Minuten.

    Walnussblätter sind nicht für diejenigen, die an erhöhter Blutgerinnung, Thrombophlebitis leiden empfohlen.

    Homöopathie

    Homöopathische Präparate sollten ausschließlich von einem Spezialisten verschrieben werden, abhängig von den Manifestationen der Krankheit, den Besonderheiten ihres Verlaufs. Die Behandlung mit Homöopathie ist lang (etwa sechs Monate), aber ziemlich effektiv.

    Wenn traditionelle Medikamente nur die Symptome der Krankheit entfernen, dann beseitigen homöopathische Mittel die eigentliche Ursache von Nesselsucht.

    In der akuten Form der Urtikaria (zum Beispiel nach einem Insektenstich) kommt das Ergebnis nach Einnahme eines individuell verschriebenen Arzneimittels in wenigen Minuten.

    Ärzte-Homöopathen für die Therapie der Krankheit empfehlen, anzuwenden:

    • Schwefel - mit chronischer und wiederkehrender Urtikaria;
    • Arsen - mit einem Ausschlag, der von Fieber begleitet ist, ein brennendes Gefühl;
    • Rus - mit entzündeten Blasen auf der Haut. Sie werden auch als Salbe verwendet;
    • Urtica - mit Rötung der Haut, Juckreiz und Brennen.

    Kontraindikation für den Einsatz dieser Medikamente ist die individuelle Unverträglichkeit der Komponenten.

    Hirudotherapie

    Die Wirkung bei der Behandlung von Urtikaria-Blutegeln kann nach einem Tag gesehen werden. Während dieser Zeit zerstört Hirudin die Immun-zirkulierenden Komplexe, die sich in Leber und Milz angesammelt haben. Nach der Verringerung ihrer Anzahl schwächen sich auch die allergischen Erscheinungen.

    Die Prozeduren werden 1-2 mal pro Woche durchgeführt, mit den aufeinanderfolgenden abwechselnden Zonen der Blutegelkonsole, unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten und der Schwere des Prozesses. In der Regel werden 2 Behandlungszyklen durchgeführt, die jeweils aus 6 Sitzungen bestehen.

    Hirudotherapie ist eine Hilfsmethode der Therapie. Um einen positiven Effekt zu erzielen, ist ein ganzer Komplex von Maßnahmen erforderlich, um Körper und Haut zu reinigen. Sie können diese Methode nicht verwenden mit:

    • Hämophilie;
    • Onkologie;
    • schwere Formen der Anämie;
    • niedriger Blutdruck;
    • Schwangerschaft;
    • Menstruation;
    • eine allergische Reaktion auf das Geheimnis des Blutegels.

    Tar Seife

    Dieses Mittel ist trotz seiner Einfachheit sehr wirksam bei der Behandlung von Hautausschlägen. Seife mit Birken-Teer wirkt austrocknend, beseitigt schnell Blasen und Entzündungen, wirkt betäubend.

    Um Hautausschläge loszuwerden, müssen Sie die betroffene Haut mit Seife einseifen, 15 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abspülen. Das Verfahren wird nicht mehr als 2-3 mal pro Woche durchgeführt, da der Teer die Haut stark trocknet.

    Diese Seife sollte nicht für trockene, dünne Haut, sowie für Allergien gegen Birken-Teer verwendet werden.

    Wasserstoffperoxid

    Wasserstoffperoxid-Therapie ist eine sehr einfache, sichere und kostengünstige Behandlung für Urtikaria, die hilft, Juckreiz zu beseitigen. Es genügt, den betroffenen Bereich der Haut mit diesem Mittel zu schmieren und dann mit Kreide zu pudern.

    Bei Urtikaria wird 1 Gramm Mumie in einem Liter warmem Wasser gezüchtet. Einmal am Morgen konsumiert. Kinder unter 3 Jahren nehmen 50 ml des Arzneimittels, von 3 bis 7 - 70 ml, ab 7 Jahren - 100 ml.

    Um die Haut zu schmieren, bereiten Sie eine konzentriertere Lösung zu (1 Gramm pro 100 ml Wasser). Dauer der Behandlung - mindestens drei Wochen. Kurse sollten im Frühling und Herbst wiederholt werden.

    Aktivkohle

    Dieses Mittel wird verwendet, um den Körper von schädlichen Substanzen zu reinigen, die die Ursache einer allergischen Reaktion sein können.

    Die Behandlung ist wie folgt:

    • basierend auf dem Gewicht einer Person bestimmen Sie die Anzahl der Tabletten;
    • 1/2 der gesamten Dosis wird morgens auf nüchternen Magen eingenommen;
    • die zweite Hälfte - vor dem Zubettgehen;
    • Tabletten kauen oder lösen sich im Mund, danach putzen Sie unbedingt Ihre Zähne.

    Sie können dieses Mittel nicht für Personen verwenden, die an Magengeschwüren, Gastritis, gastrointestinalen Blutungen leiden.

    Behandlung in Abhängigkeit von der Art der Urtikaria

    loading...

    Um Urtikaria zu behandeln war am effektivsten, müssen Sie sein Aussehen bestimmen.

    Arten von Urtikaria, Beschreibung, Behandlungsmethoden - Tabelle

    • mische das Gras zu gleichen Teilen;
    • 5 EL. l. Sammle einen Liter Wasser;
    • 10 Minuten kochen lassen;
    • Bestehen Sie 35-40 Minuten;
    • belasten und in das Bad geben;
    • täglich 15 Minuten einnehmen.

    Die Ursachen der akuten Urtikaria - Infektionen, Nahrungsmittelallergien, Insektenstiche, Medikamente. Die Dauer der akuten Phase beträgt zwei Stunden bis zwei Wochen.

    • wurzeln die Wurzeln mit Wasser (50 Gramm Rohmaterial 400 ml Wasser);
    • bei schwacher Hitze 15 Minuten kochen lassen;
    • Bestehen Sie für eine Stunde darauf;
    • Belastung;
    • konsumiere 100 ml pro Tag.
    • trockene Pflanzenblätter, die zu gleichen Teilen gemischt werden;
    • 5 EL. l. Mischung gieße zwei Liter kochendes Wasser;
    • 3 Stunden ziehen lassen;
    • Belastung;
    • Als Lotion auftragen oder in das Badewasser geben.
    • nimm 250 g Eichenrinde;
    • in zwei Liter Wasser 20 Minuten kochen lassen;
    • Zum Bad hinzufügen.
    • 1 EL. l. Kräuter gießen 1 Tasse kochendes Wasser;
    • Bestehen Sie für 15 Minuten;
    • Belastung;
    • gelten für Problembereiche.
    • 2 EL. l. Pfefferminze ein Glas mit kochendem Wasser gießen;
    • Bestehen Sie für eine Stunde darauf;
    • Verwenden Sie als Lotionen oder trinken statt Tee.
    • zu gleichen Teilen mischen;
    • Verwende 30 Tropfen, verdünnt mit Wasser, bevor du zu Bett gehst.
    • zu gleichen Teilen mischen;
    • Löffel einen Esslöffel der Mischung mit einem Glas kochendem Wasser;
    • bestehen Sie eine Stunde;
    • Verwenden Sie 1/2 Tasse dreimal am Tag.

    Urtikaria bei Erwachsenen und Kindern - Video

    loading...

    Es ist sehr schwierig, sich ein für allemal von Nesselsucht zu erholen. Aber mit einem kompetenten Ansatz können Sie die Häufigkeit ihrer Manifestationen deutlich reduzieren. Wenn Sie sich entscheiden, die Pathologie mit Hilfe von Volksmethoden loszuwerden, müssen Sie zuerst Ihre Diagnose klären und die Ursache der Krankheit herausfinden. Und, am wichtigsten, starten Sie die Therapie nicht, ohne einen Spezialisten zu konsultieren.

    Traditionelle Heilmittel für Urtikaria

    loading...

    Urtikaria Ist eine allergische Hautreaktion durch verschiedene Faktoren, sowohl intern als auch extern verursacht. Die Krankheit ist weit verbreitet, sie steht an zweiter Stelle in der Anzahl der Erkrankungen nach Bronchialasthma. Symptome der Krankheit sind Ausschläge auf der Haut, die auf erhöhte Kapillarpermeabilität und akute Schwellung des Raumes in der Nähe der Gefäße zurückzuführen sind.

    Dies liegt daran, dass der Körper auf die Einführung des Allergens durch die Freisetzung von biologisch aktiven Substanzen (Serotonin, Histamin, etc.) reagiert.

    Manchmal entwickelt sich eine Urtikaria, wenn sie dem Körper verabreicht wird Fremdprotein: Impfstoffe, therapeutische Seren, Milch, nach Bluttransfusion. Die Ursachen der Krankheit können auch Enteritis, Colitis, Gallenwege und Lebererkrankungen, Diabetes, Nierenerkrankungen usw. sein.

    Urtikaria besteht aus zwei Arten: allergisch und idiopathisch.

    In der Praxis werden Bienenstöcke nach anderen Prinzipien klassifiziert: Medizin, Essen, Thermal usw. Manchmal ist seine Entwicklung durch eine Verletzung der Funktionen der inneren Organe, der Leber (Entzündung, Helminthic Invasion) verursacht.

    Das Hauptsymptom der Urtikaria - das Auftreten zahlreicher leuchtend rosa Ausschläge, die jucken, eine dichte Konsistenz und undeutliche Konturen haben. Auf diesem hellrosa Hintergrund quellen Blasen auf, die nach 1-2 Stunden spurlos verschwinden. Urtikaria dauert in der Regel ein paar Tage, aber es gibt Fälle, wenn die Krankheit für Monate dauert. In der akuten Phase leiden die Patienten unter Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Unwohlsein.

    Urtikaria bei Kindern entwickelt mit exsudative Diathese, die Tasse kommt oft bei künstlichen und überfütterten Kindern vor. Kinderurtikaria tritt auch nach Insektenstichen und bei solchen chronischen Infektionsherden wie Sinusitis, Mandelentzündung usw. auf.

    Ein beliebter Ort des Hautausschlags ist das Gesäß, der Stamm, der Bereich der großen Falten und oberen Gliedmaßen. Die Patienten sind durch ein starkes Jucken, die ganze Haut in ihnen gestört, in Kämmen, blutigen Krusten und Erosion. Kinder sind kapriziös, unruhig, schlafen und essen schlecht, abnehmen. Manchmal erleben sie Erbrechen und Durchfall.

    In einigen Fällen ist der ganze Körper in einem Ausschlag bedeckt, und die Kranken leiden noch mehr. In der Regel dauert die Krankheit bis zu 6-7 Jahre, aber es gibt Fälle, in denen es zu einem chronische Neurodermitis. Kinderurtikaria unterscheidet sich von Krätze, obwohl die Symptome ähnlich sind.

    Mit der Krankheit kann man in vielerlei Hinsicht optimal kämpfen - Volksmedizin. In jedem Fall ist es für eine erfolgreiche Behandlung notwendig, das Allergen zu entfernen, das es verursacht. Hierfür sind Desensibilisierungsmittel und Antihistaminika, Diuretika und Laxantien, Calciumpräparate und Aktivkohle geeignet.

    Äußerlich benutzt Heilmittel, die Juckreiz lindern (Lösungen von Dimedrol, Salicylsäure, Alkohollösung von Menthol und anderen).

    Bei akuter Urtikaria, die eine Empfangs Lebensmittel oder Medikamente verursacht werden, ist es notwendig, Abführmittel zu verwenden: Rizinusöl, Magnesiumsulfat oder pflanzliche Arzneimittel, die den Darm desinfiziert: ein Abkochen von Calendula, celandine und Zubereitungen auf Basis von Algen.

    Volksheilmittel basieren auf der Verwendung von pflanzlichen Arzneimitteln:

    Pfefferminze. Machen Sie die Infusion: 2 Esslöffel. Minze gedünstet 300 ml kochendes Wasser, für 1 Stunde gelassen. Nehmen Sie 50 ml dreimal täglich ein.

    Süßholzwurzel Die Größe der Bohnen 1-2 pro Tag ist ein guter Weg, um die Behandlung von Nesselsucht zu ermöglichen.

    Brennnessel (dunkelblau). Verwendet für Urticaria, Salate aus jungen Blättern, entweder in Form von Infusion oder Abkochung von Blumen, zu Pulver gemahlen. Aufgüsse werden aus dem oberirdischen Teil der Pflanze (1 Esslöffel pro Glas kochendem Wasser) gemacht. Nehmen Sie 1/3 Tasse dreimal am Tag.

    Majoran. Eine Infusion der Pflanze (200 g für 2 Liter kochendes Wasser) wird vorbereitet und für Bäder verwendet (gießen Sie die Infusion in das Bad während des Badens).

    Volksheilmittel aus Mistel weiß. Nimm 1 TL. Blätter auf 1 EL. kaltes Wasser. Bestehen Sie 12 Stunden, Filter. Ein Glas ist für einen Tag.

    Meerrettich auch mögliche Behandlung von Nesselsucht. Meerrettichsaft wird in gleichen Mengen mit Bienenhonig gemischt. Nimm 1 TL. 3 r. am Tag.

    Hopfen. 1 EL. auf 1 EL. kochendes Wasser. Nehmen Sie 1/3 Tasse dreimal am Tag.

    Dichte Brennnessel wird in Form von Infusion verwendet: 1 EL. Brennnessel auf 200 ml kochendem Wasser. Brauen und trinken wie Tee.

    Thymian schleichend. Machen Sie die Infusion: 2 TL. auf 1 EL. kochendes Wasser. Lass es 1 Stunde ziehen, dann abseihen. Nehmen Sie 1/2 st. dreimal am Tag.

    Sammeln von Hopfen, Melissenkräutern und Baldrianwurzeln. Alle Bestandteile werden für 20 g genommen, zerkleinert. 1 EL. Mischung gießen 1 EL. kochendes Wasser, 1 Stunde ziehen lassen, abtropfen lassen. Nimm 1/3 Tasse 3 r. am Tag.

    Gute Volksmedizin - Selleriesaft. Es ist in 1 EL aufgenommen. bis zu 5 mal am Tag. Es kann auch für Kompressen verwendet werden.

    Als Tonikum für die Haut verwenden Brühe Bohnen (20 g pro Liter). Es wird für Kompressen und Bäder verwendet.

    Die Tasse ist groß. Es wird Infusion von der Wurzel der Klette verwendet (1 Esslöffel gehackte Klettenwurzel pro 1 Stück kochendem Wasser).

    Es hilft Passionsblumenextrakt, es sollte 30 Tropfen dreimal täglich verzehrt werden.

    Wasserlinse unterstützt auch die Behandlung von Urtikaria. Sie in getrockneter und pulverisierter Form nehmen 1 EL. 4 mal am Tag (mit Marmelade oder Honig). Auch Gebrauch und Abkochung: 1 EL. Dehydrierte Wasserlinsen verdünnen 100 ml kochendes Wasser, lassen Sie es 30 Minuten brühen und sofort trinken.

    Bereiten Abgabe, worin: 10 g Blätter von Flieder, 10 g Feigenbaumblätter, 10 g Löwenzahnwurzel, 10 g Chicoreewurzel, 20 g Kräuterkrume. Mahlen Sie alles und gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Sie und trinken Sie für einen Tag in drei geteilten Dosen.

    Bereiten Abgabe aus: dreifarbiges Veilchengras, Walnussblätter, Klettenwurzeln. Alle Zutaten zu gleichen Teilen zubereiten, vermischen und mahlen. 1 EL. Mischung 300 ml kochendes Wasser gießen, 1 Stunde bestehen, abtropfen lassen. Nehmen Sie 1 EL pro Stück. 3-4 mal täglich vor den Mahlzeiten.

  • Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie