Opisthorchiasis ist eine parasitäre Krankheit, die durch einen gefährlichen Parasiten - eine Katzenstreu - verursacht wird. Die Risikogruppe für diese Krankheit ist die Familie, in der Katzen leben. Meistens sind Mitglieder der Katzenfamilie infiziert, wenn sie rohen Fisch essen, es ist die Hauptursache für die Krankheit. Die Inkubationszeit der Krankheit beträgt ungefähr 3 Wochen, die Diagnose von Opisthorchiasis ist schwierig, da die Manifestationen der Krankheit Zirrhose, Hepatitis, Cholangitis ähnlich sind. Heute werden wir über die Behandlung von Opisthorchiasis sprechen. Im nächsten Artikel erfahren Sie, wie Sie die Volksheilmittel der Opisthorchias heilen können.

Opisthorchias - was ist das?

Opisthorchiasis ist eine helminthische Invasion, die durch einen Parasiten aus der Klasse der hepatischen Trematoden verursacht wird, der auch als Sibirischer Egel oder Katzenegel bekannt ist. Die Krankheit ist durch eine Schädigung der Leber und der Gallenblase gekennzeichnet. Die letzten Wirte des Parasiten sind Menschen und fleischfressende Tiere (einschließlich Haustiere: Katzen und Hunde), und Mollusken und Fische sind intermediär.

Die Eier des Parasiten gelangen zusammen mit den Fäkalien in frisches Wasser, wo sie vom ersten Zwischenwirt, der Molluske, verschluckt werden. Bei Erreichen eines bestimmten Entwicklungsstadiums wandern die Larven des Parasiten aus der Molluske in die Fische ein und beeinflussen hauptsächlich die Muskeln und die Unterhautschicht. Welcher Fisch ist die häufigste Opisthorchiasis? In der Regel parasitieren Würmer in "Karpfen" - es kann Ide, Dace, Plötze und so weiter sein.

Sehr oft interessieren sich Patienten dafür, wie Opisthorchiasis von Mensch zu Mensch weitergegeben wird. Der Patient dient als Infektionsquelle, die Krankheit wird jedoch nicht durch Kontaktmittel übertragen. Dennoch beantworten Spezialisten für Infektionskrankheiten die Frage "Ist Opisthorchie ansteckend?" Bejahen Sie dies.

Ursachen von Opisthorchiasis

Der Erreger der Opisthorchiasis ist der Katzenegel, er hat einen flachen Körper von 4-13 mm Länge. und eine Breite von 1-3,5 mm. Die Mund- und Bauchsauger. Die Eier sind klein, blassgelb, mit einer leichten Verdickung an beiden Polen. In der Phase der Pubertät ist parasitär in der intra- und extrahepatischen Gallenwege, Gallenblase, Bauchspeicheldrüse Kanäle Menschen, Katzen, Hunde, Füchse, usw.

Bei der Aufnahme in die Fische im menschlichen Darm Larven opisthorchiasis von Ductus gegessen und Pankreasgang geben Sie die Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse, wo nach 2 Wochen die Geschlechtsreife erreichen, und einen Monat später beginnen sie Eier zu legen.

Opisthorchiasis und Katzen

In Familien, in denen Katzen leben, gibt es Situationen, in denen bei der Säuberung von Fäkalien aus einer Tiertoilette sich herausstellt, dass die Katze mit Opisthorchiasis infiziert ist. Dies kann mit bloßem Auge gesehen werden, da die Helminthen mit dem Kot aus dem Tier kommen. Dies ist natürlich, findet nur in den Fällen, wenn die Anzahl der Katzen im Körper vollständig außerhalb der Skala, aber zumindest noch beeindruckendes Signal, dass es an der Zeit proglistogonit Katze ist, und kann nicht kommen mit.

Katzen sind in der ersten Gruppe von Risiko für eine Infektion mit Opisthorchiasis, weil oft geben die Besitzer ihnen rohen Fisch. Aber sie ist die Hauptquelle der Infektion mit dieser Helminthic Krankheit. Seine Agenten sind Vertreter der Trematoden-Familie - Katzen- (Sibirische) Egel.

Opisthorchis Larven sind in Fisch gefunden. Auf dem Tisch bekommt man die Person, wenn das Produkt thermisch schlecht verarbeitet wird. Dieser Träger ist den Vertretern der Karpfenfamilie inhärent.

Katzenegel wird nicht von Mensch zu Mensch übertragen, aber Träger können Hunde, Katzen sein, die oft mit rohen Fischresten gefüttert werden.

Die Person, in der die Parasiten leben, spürt solche Symptome:

  • Schwäche im Körper;
  • erhöhte Temperatur;
  • weicher Stuhl;
  • der Drang zu erbrechen;
  • Schlaflosigkeit;
  • Myalgie, Arthralgie;
  • Vergrößerung der Leber;
  • Allergie in Form von Hautausschlägen;
  • Schmerzen im Bauch;
  • Schwindel.

Wenn opisthorchiasis unbehandelt bleiben, können solche Komplikationen verursachen choleperitonitis (Ausströmen von Galle in die Bauchhöhle), angiocholitis, Entzündung der Bauchspeicheldrüse, Krebs und Leberzirrhose.

Wie man Opisthorchiasis diagnostiziert

Diagnose opisthorchiasis schwierig, da das Krankheitsbild ähnlich wie Krankheiten wie Zirrhose, Cholangitis, Hepatitis, die in der Regel in den Patienten gefunden. Darüber hinaus können Ärzte anderer Profile ihre Diagnosen stellen: zum Beispiel, verdächtigen einen Patienten von Lebensmittel- oder Medikamentenallergien, Stoffwechselstörungen und sogar Depressionen.

Analysen für Opisthorchiasis sind ebenfalls nicht indikativ: Um die Invasion zu bestätigen, werden Kotproben zugeordnet, aber Eier erscheinen nur einen Monat nach dem Ausbruch der Krankheit. Außerdem ist die Eiproduktion nicht permanent, sondern episodisch, so dass das Ergebnis möglicherweise nicht das Vorhandensein von Würmern zeigt.

Daher ist es wichtiger zu verstehen, wo Analysen zur Opisthorchiasis durchgeführt werden müssen und welche diagnostischen Verfahren es erlauben werden, eine Invasion präzise und schnell aufzudecken.

Symptome der Opisthorchiasis

Die Inkubationszeit für Opisthorchiasis beträgt etwa 3 Wochen. Zu Beginn kann es zu einer Erhöhung der Körpertemperatur, Schmerzen in Muskeln und Gelenken, Durchfall, Erbrechen, Zärtlichkeit und Vergrößerung der Leber, Milz, allergischem Hautausschlag kommen.

Bei der weiteren Entwicklung der Krankheit sind die Hauptbeschwerden der Patienten Schmerzen im Magen und im rechten oberen Quadranten, die zurück und manchmal im linken Hypochondrium auftreten. Es kann Schwindel, Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, häufige Stimmungsschwankungen, erhöhte Reizbarkeit geben.

Abhängig von der Phase fließt Opisthorchiasis mit einem markierten oder einem anderen Symptom. Zum Beispiel in der akuten Phase allergische Reaktionen vorherrschen, Hautausschläge auf der Haut, während sie in der chronischen Phase, und dominiert Magen-Läsion 12 - Ulcus duodeni oder Läsion der Gallenblase und die Leber.

Die Niederlage der Gallenblase und der Leber manifestiert sich durch Schweregefühl, Schmerzen im rechten Hypochondrium, Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Kopfschmerzen können auftreten.

Die Leber und die Gallenblase sind in der Größe vergrößert. Häufiger bei Frauen.
Die Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre verlaufen mit mäßig starken Schmerzen, mit einer Abnahme des Appetits, einer Verstopfung des Stuhls mit Verstopfungstendenz. Häufiger bei Männern.

Merkmale der Therapie der Opisthorchiasis

Die standardmäßige anthelmintische Therapie umfasst mehrere Stadien, deren Komplex zwischen zwei Wochen und mehreren Monaten dauern kann. Die grundlegenden Vorbereitungen:

  • Choleretikum;
  • Enzymatisch;
  • antiparasitär;
  • antisymptomatisch.

Die Behandlung von Helminthen bei Erwachsenen ist wie folgt:

  1. Vorbereitung (Entgiftung).
  2. Die Hauptphase (direkt mit Parasiten kämpfen).
  3. Wiederherstellung (Beseitigung der Folgen der Tätigkeit von Opisthorchis).

Es gibt eine Behandlung von Opisthorchiasis zu Hause mit der traditionellen Medizin.

Aspen Rinde. Es hilft, Parasiten aus dem Körper des Patienten zu entfernen. 15-20 g Espenrinde (industrielle oder einheimische Produktion) ein Glas heißes Wasser gießen, 10 Minuten kochen lassen. Art der Einnahme: dreimal täglich für einen Teelöffel 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Wie behandelt man Opisthorchiasis zu Hause?

Die Behandlung der Krankheit erfolgt in drei Phasen: Vorbereitung (dauert von 10 Tagen bis 2 Wochen), Medikamente (Dauer ist individuell), stärkend (dauert etwa drei Monate). Es ist auch möglich, Pankreas zusätzlich mit anderen Verordnungen zu behandeln.

Es ist wichtig, keine Überdosierung von Anthelminthika zuzulassen: Der Massensterben von Larven des Egels kann zu einer signifikanten Verschlechterung des Zustands des Patienten führen. Die Behandlung von Opisthorchiasis mit Volksmedizin während dieser Zeit ist wegen der übermäßigen Belastung der Leber kontraindiziert. Vorher und Nachher - Medizin ist nicht verboten, aber im Gegenteil, ist genehmigt. Vorbehaltlich der Beratung durch den behandelnden Arzt.

Birken-Teer

Ein bewährtes Volksheilmittel für Opisthorchosis ist Birken-Teer. Einige Tropfen davon werden zu einem Viertel Glas Milch hinzugefügt. Nehmen Sie einmal täglich eine Stunde vor dem Essen. Der Kurs dauert drei Mal für neun Tage mit drei Wochen Pausen.

Hier ist ein detaillierteres Behandlungsschema:

  • der erste Tag - zwei Tropfen Teer,
  • der zweite Tag - vier Tropfen,
  • der dritte Tag - sechs Tropfen,
  • der vierte Tag - acht Tropfen,
  • der fünfte Tag - zehn Tropfen,
  • der sechste Tag - acht Tropfen,
  • der siebte Tag - sechs Tropfen,
  • der achte Tag - vier Tropfen,
  • der neunte Tag - zwei Tropfen.

Eine andere Art zu behandeln: vorsichtig einen Teerfleck Teelöffel Karotten oder ein Apfelmus pürieren, vor dem Schlafengehen schlucken und mit Wasser abspülen. Und so auch 10 - 12 Tage. Es ist nützlich, die Behandlung von Opisthorchiasis mit Birken-Teer mit der Einnahme von Mineralwasser zu kombinieren.

Kieferknospen. Gießen Sie ein halbes Kilo Rohmaterial mit einer Lösung von 96% Alkohol und lassen Sie es 7 Tage ziehen. Art der Einnahme: Ein Teelöffel dreimal täglich, falls gewünscht - mit Wasser abwaschen.

Knoblauch. Mit dieser Pflanze gibt es mehrere antiparasitäre Rezepte:

  • 2-3 Knoblauchknollen kochen in Milch (Glas), bestehen 12 Stunden und trinken am Morgen vor dem Essen für zwei Wochen. Das Produkt kann in Verbindung mit anderen Kräuterabkochungen verwendet werden;
  • hacken Sie den Knoblauch und gießen Sie heißes Wasser. In einer gekühlten Lösung einen Wattestäbchen einweichen und in den Anus einfügen. Entfernen Sie den Tampon nach 10 Minuten;
  • 500 g Holosasa mit einem Glas Alkohol vermischen und den Knoblauchkopf hinzufügen. Heilung für eine Woche. Art des Empfangs: 1 TL. dreimal täglich für 2 Wochen.

Klette-Saft

Es minimiert die Symptome der Opisthorchiasis. Rezept: Die Klettenblätter in einem Mixer zerkleinern, auspressen. Art der Aufnahme: 40 ml vor den Mahlzeiten, am Morgen. Kurs - zwei Wochen.

Kalkasche

Limettenzweige verbrennen, Asche sammeln. Ein Esslöffel Rohmaterial sollte mit einem Glas Milch verdünnt werden. Trinken Sie morgens vor dem Frühstück. Dauer - zwei Wochen.

Rüben- und Meerrettichwurzel

Die Zutaten in gleichen Mengen mahlen, mit einem Teelöffel Salz und Zitronensaft vermischen. Gießen Sie 1 Liter Wasser. Methode der Einnahme: 600 g pro Tag für 3 Wochen.

Aspen Rinde

Diese natürliche Komponente ist für die Behandlung von Opisthorchia so gut bewiesen, dass wässriger Extrakt von Espenrinde Teil einiger pharmakologischer Präparate wurde (Populen, Eco-Saline). Es ist durchaus möglich, die Infusion selbst herzustellen.

Dazu wird eine junge Espenrinde gesammelt. 20 Gramm davon werden zerkleinert, in zwei Gläser kochendes Wasser gegossen und in einer Thermosflasche für die Nacht aufbewahrt. (Sie können nur für eine Viertelstunde kochen).

Dann filtern und nehmen Sie drei bis vier Mal am Tag für eine halbe Stunde vor dem Essen. Der Kurs ist für zwei vor drei Wochen konzipiert.

Kürbiskerne

In der Volksmedizin zur Bekämpfung der Opisthorchiasis und in der Zusammensetzung der folgenden Mittel verwendet, erinnert eher an kulinarische Gerichte.

  1. Kochen Sie auf dem Wasser Hirsebrei. Führen Sie durch den Fleischwolf das Kraut aus den Knochen. Wiederholen Sie den Vorgang, indem Sie Kürbiskerne hinzufügen. Mit dem Brei glatt rühren. Essen Sie morgens auf nüchternen Magen. Nehmen Sie nach zwei Stunden ein Abführmittel oder einen Einlauf. Wiederholen Sie dreimal pro Woche.
  2. Mischen Sie ein Glas gemahlene Kürbiskerne mit zwei Eigelb, einem Esslöffel Honig und etwas Wasser. Nehmen Sie vor dem Frühstück 30 Minuten lang nüchternen Magen ein. Danach muss man sich für zwei Stunden hinlegen, vorzugsweise mit einer Wärmflasche. Das Verfahren sollte jeden Tag für zehn Tage stattfinden. Bei wöchentlichen Pausen wird der Kurs noch zweimal wiederholt.

Dreifach-Köln

Der Ratschlag zur Behandlung von Opisthorchosis triple cologne (oder Alkohol, der weniger wirksam ist), die auf nüchternen Magen auf einem Esslöffel einnehmen, kann unterschiedlich behandelt werden.

Einige Ärzte empfehlen es sogar - inoffiziell natürlich. Andere verbieten kategorisch: Sie können die Leber und Nieren kardinal "pflanzen".

Kräuter für Opisthorchiasis

Kräuterinfusionen und Abkochungen reduzieren die negativen Auswirkungen von Helminthen auf den menschlichen Körper, zusätzlich helfen die Mittel, Opisthorchiasis zu behandeln. Kräuter in den Rezepten sind: Brennnessel, Kreuzkümmel, Johanniskraut, Schöllkraut, Wermut, Rainfarn.

Brühe mit Johanniskraut wird wie folgt zubereitet: Ein Teelöffel getrocknete Kräuter gießen 250 ml kochendes Wasser. Art der Aufnahme: einen Esslöffel eines Arzneimittels 4-6 mal am Tag, Kreuzkümmel und Brennesselblätter sollten 1 Teelöffel mit ausreichend Wasser dreimal täglich eingenommen werden.

Getrocknetes Schöllkraut mit Silizium vermischt und aus Milch in das Serum gegossen (Esslöffel pro Glas). Infusion für 14 Tage. Art der Rezeption: ein halbes Glas drei Mal am Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Mit Opisthorchiasis hilft es, die Sammlung von Wermut, Rainfarn, Sanddorn und Süßklee zu bekämpfen. Gießen Sie einen Teelöffel der Mischung mit einem Glas heißem Wasser. Trinken Sie dreimal täglich eine halbe Tasse.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Therapie mit Heilkräutern mehr als zwei Wochen dauern sollte. Die Wirksamkeit der Behandlung hängt von der Prävalenz von Helminthen und dem Allgemeinzustand des Patienten ab.

Zu Hause werden auch andere Rezepte verwendet:

  • Auf dem Wasser gekocht Hirsebrei gemischt mit dem Hering ging durch den Fleischwolf. Fügen Sie die Kürbiskerne der Mischung hinzu. Essen Sie die Mischung am Morgen vor dem Essen. Nach zwei Teilen einen Einlauf machen oder ein Abführmittel nehmen;
  • Honig (1 Esslöffel) wird mit Kürbiskernen und Eigelb kombiniert. Fügen Sie der Konsistenz etwas Wasser hinzu. Essen Sie 30 Minuten vor dem Frühstück. Legen Sie sich sofort mit einer warmen Wasserflasche hin, liegen Sie zwei Stunden lang. Dauer - 10 Tage.

Diät für Opisthorchiasis

Die Behandlung zu Hause sollte in Verbindung mit einer Diät durchgeführt werden. Grundprinzipien:

  • Sie können nicht süß essen, weil Süßwaren eine "Nahrung" für Parasiten sind;
  • eine große Menge an Ballaststoffen in Form von Gemüse und Obst essen;
  • Sauermilch zur Regeneration der Schleimhäute des Magens nehmen;
  • während des Tages mehr als 2 Liter Wasser trinken;
  • ausschließen: gebraten, fettig, geräuchert, in Dosen und Fertiggerichte.

Essen Sie oft, in kleinen Portionen. Bevorzugen Getreide, magerer Fisch und Fleisch, Eier, Gemüse und Obst.

Die Infektion der Larve des Fluke kann auf folgende Weise verhindert werden:

  1. Kochen und braten Sie den Fisch sollte mindestens 20 Minuten sein. Versuchen Sie, Essen roh kann nicht.
  2. Haustiere sollten keinen rohen Karpfen, Barsch, roten Rar usw. erhalten.
  3. Es sollte sorgfältig Hände nach dem Umgang mit Fischen und Kontakt mit Haustieren desinfiziert werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass in allen Fällen eine Behandlung mit Volksmedizin mit dem Arzt vereinbart werden sollte.

Vorbeugung von Krankheiten

Hier ist der Rat einfach. Um Opisthorchien nicht sowohl mit traditionellen als auch mit Volksmedizin zu behandeln, ist es notwendig:

  • Stroganina aufgeben;
  • gründlich salzen, kochen und braten Karpfen (mindestens 15-20 Minuten), nicht auf den Grad der Bereitschaft prüfen;
  • um den Fisch mit einem separaten Messer auf einem Brett und einem speziell für diesen Zweck ausgewählten Teller zu schneiden. Große Aufteilung in Stücke;
  • Haustiere nicht mit rohen Karpfen, Plötzen, Brachsen, Haselnuss, Yazem, Chebach, rötlich zu füttern;
  • Hände waschen mit Seife nach dem Kochen Fisch.

Opisthorchias Behandlung von Volksheilmitteln

Behandlung von Opisthorchiasis mit Teer

Opisthorchiasis ist eine durch Parasiten verursachte Krankheit, deren Larven zusammen mit schlecht zubereitetem Fisch geschluckt werden können. Helminthen entwickeln sich in den Gallengängen und in der Leber, der Gallenblase und in der Bauchspeicheldrüse. Parasitäre Würmer können zusammen mit ungewaschenem Gemüse und ungekochtem Wasser in den Körper gelangen. Hauskatzen, die rohen Süßwasserfisch essen, können auch Träger von Opisthorchiasis sein.

  • Grundsätze der Behandlung von Opisthorchiasis
  • Tar im Kampf gegen Opisthorchiasis
    • Rezepte für die Zubereitung der traditionellen Medizin
  • Kontraindikationen
  • Bewertungen
    • Positives Feedback zur Behandlung von Opisthorchiasis durch Teer
    • Negatives Feedback

Opisthorchiasis kann akut oder langsam sein. Wenn die akute Form der Krankheit steigt hohe Körpertemperatur, Erbrechen, die Leber nimmt an Größe und beginnt stark im rechten Hypochondrium zu schmerzen. Möglicher Durchfall, charakteristische Gelenkschmerzen, Hautausschläge und Schlaflosigkeit. Die Analyse in diesem Fall bietet keine Möglichkeit zur Diagnose, so dass es schwierig ist, die Ursache der beschriebenen Symptomatik zu bestimmen.

Bei einem langsamen Verlauf der Opisthorchiasis gibt es keine Symptome der Krankheit. Störungen treten nur 10-12 Jahre nach der Infektion auf und sind wie folgt gekennzeichnet:

  1. Intoleranz gegenüber fetthaltigen Lebensmitteln;
  2. Schmerzen im rechten Hypochondrium;
  3. Bitterkeit in der Mundhöhle;
  4. charakteristische Übelkeit.

Eine genaue Diagnose in diesem Fall kann durch die Untersuchung der Kotanalyse und das Sammeln einer Anamnese der Krankheit festgestellt werden. Die rechtzeitige Behandlung von Opisthorchiasis hilft, die Entwicklung von Gallenwegsobstruktion, Leberabszess und Gallenperitonitis sowie Bauchspeicheldrüsenkrebs und Leber zu verhindern.

Es gibt nur ein wirksames Medikament, mit dem Sie Opistorchiasis heilen können. Dieses Arzneimittel hat eine toxische Wirkung auf den Körper, daher ist die Behandlung mit ihm nicht für jeden geeignet. Viele Experten empfehlen, Opisthorchiasis mit Volksheilmitteln zu behandeln.

Grundsätze der Behandlung von Opisthorchiasis

Die Behandlung von Helminthen-Invasionen sollte komplex sein, um Helminthen schnell aus dem Körper zu entfernen. Bei Opisthorchiasis wird folgende Behandlung empfohlen:

  • Die erste Stufe ist eine strenge medizinische Diät einzuhalten und Cholagogue zu nehmen.
  • Die zweite Stufe besteht darin, den Darm von parasitären Würmern zu reinigen, was eine Verstärkung der Peristaltik hervorruft.
  • Das dritte Stadium ist die Wiederherstellung der Verdauungsorgane und Darmflora.

Die Behandlung von Opisthorchiasis mit Teer sollte im Komplex mit der Organisation der diätetischen Ernährung durchgeführt werden. "Richtige" Nahrung trägt zu einer Veränderung der Darmmikroflora bei, die zu einer Störung der Lebensaktivität von parasitischen Würmern führt.

Die Behandlung von Opisthorchiasis sollte zusammen mit der folgenden Diät durchgeführt werden:

  1. schwarzes Roggenbrot;
  2. Gemüse;
  3. Rübenwurzeln;
  4. Breie, insbesondere Gerste.

Beschränken Sie den Verzehr von Obst, Fisch und Fleischprodukten sowie Butter. 3 Tage nach Beginn der Behandlung sollen Infusionen von Heilkräutern, nämlich Arzneimittel Kamille und Rainfarn nehmen. Vergessen Sie nicht den bitteren Wermut, der Bitterkeit enthält und die Helminthen negativ beeinflusst. Als Abführmittel können Sie Infusionen auf die Rinde des Sanddorns verwenden. Mit Hilfe von Tausendgüldenkraut und inflorescences Sand Kümmel, die nicht nur zu dem Schluss, von Würmern beitragen, sondern reinigt auch die Leber, die Erhöhung cholagogue Funktionen.

Tar im Kampf gegen Opisthorchiasis

Birken-Teer hat reduzierende und reduzierende Eigenschaften. Mit ihr können Sie Helminthen loswerden, unangenehme Symptome reduzieren und eine erneute Invasion verhindern. Der dunkle ölige flüssige Zusammensetzung sind nützliche Substanzen wie Harze, organische Säuren, flüchtige, Antioxidantien und Mineralien.

Tar Behandlung von Helminthic Invasionen ist eine sichere und effektive Möglichkeit, die von Kindern und Erwachsenen verwendet werden kann.

Teer ist auch ein Antiseptikum, daher ist es mit seiner Hilfe möglich, die Mikroflora des Darms wiederherzustellen, von dort pathogene Mikroorganismen zu entfernen und Produkte nach Helmintheninvasionen zu zersetzen. Die Behandlung von Teer wird am häufigsten von Anhängern der traditionellen Medizin durchgeführt, die die Gefahr von pharmakologischen Drogen erkennen. Trotz aller Vorteile einer solchen Therapie sollte man keine medizinischen Maßnahmen durchführen, ohne vorher mit einem Spezialisten Rücksprache zu halten.

Rezepte für die Zubereitung der traditionellen Medizin

Birken-Teer kann in Apotheken gekauft oder selbst hergestellt werden. Die erste Option ist sicherer, weil Mitarbeiter von Unternehmen für die Herstellung einer öligen Flüssigkeit nur das Material verwenden, das getestet wurde und die sichere Technologie in der Produktion beobachten.

Wichtig! Behandlung Tar Tarstisthoza sollte streng nach der etablierten Technik durchgeführt werden, unter Beachtung der Dosierung und Empfehlungen für die Verwendung.

Für die Durchführung der Teer-Therapie sollten folgende Rezepte für die Zubereitung von Volksmedizin gegen Helminthen folgen:

  • Rezept # 1- Die Teerbehandlung erfolgt nach dem "Hill" -System: Jeden Tag sollte der Patient einen Teelöffel Milch oder abgekochtes Wasser nehmen und 2, 4, 6, 8, 10 Tropfen Teer hinzufügen. Nach 5 Tagen sollten Sie die Dosis der öligen Flüssigkeit jeden Tag um 2 Tropfen reduzieren. Nach dem Bestehen der Therapie werden im Stuhltest keine Helmintheneier mehr gefunden. Wiederholte Invasionen sind extrem selten. Nebenwirkungen treten während der Behandlung nur dann auf, wenn der Patient keine Kontraindikationen für die Verwendung von Teer nach innen hat.
  • Rezept # 2 - Teerbehandlung dauert 4 Tage. Jeden Tag vor dem Schlafengehen wird der Patient empfohlen, 1 Teelöffel zu essen. Karotten oder ein Apfel mit 1 g Teer. Tragen Sie danach einen Teer Teer auf die Leberregion auf, der auf Wunsch für die Nacht belassen werden kann. Bereiten Sie diese Kompresse Dose vor, indem Sie ein paar Tropfen Teer auf die Mullbinde geben und sie am Körper befestigen. Auf der Oberseite sollten Sie eine Wärmflasche und trinken Sie warmes Wasser, nach dem Trinken von 5 oder 6 Sennetabletten. Dieses Medikament fördert die Reizung von Rezeptoren im Darmbereich, was zu einer abführenden Wirkung unter dem Einfluss der Reflexverstärkung der Peristaltik führt. Dies erleichtert die schnelle Entleerung des Darmes, der bei Behandlung gegen Opisthorchiasis hilft, abgestorbene Helminthen und Produkte ihrer lebenswichtigen Aktivität loszuwerden.

Kontraindikationen

Die Behandlung mit Opisthorchia-Teer sollte lange Zeit nicht durchgeführt werden und eine ölige dunkle Flüssigkeit sollte nur in verdünnter Form verwendet werden. In einem schweren Stadium der Helminthen-Invasion wird eine Therapie auf diese Weise nicht empfohlen, da Teer Reizungen der Schleimhaut des Gastrointestinaltraktes und das Vorhandensein von sogar kleinen Geschwüren verursachen kann.

Stoppen Sie die Behandlung von Teer folgt und nach der ersten Anwendung irgendwelche negativen Symptome in Form von Übelkeit, Schmerzen oder Schwindel verursacht. Die moderne Medizin hat keine Hinweise über die Sicherheit der Verwendung von Teer innere Krankheiten zu beseitigen, so dass in der Zeit der Behandlung wird empfohlen, von einem Arzt gesehen werden. Tar ist ein potenter Aktivator der internen Prozesse im menschlichen Körper vorkommen, so behandelt opisthorchiasis Kinder mit dieser Methode, die meisten Experten nicht zu empfehlen.

Bewertungen

Jede traditionelle Behandlung hat eine unterschiedliche Wirkung auf jede Person, was auf die individuellen Eigenschaften des Körpers zurückzuführen ist. Aus diesem Grund wird empfohlen, vor der Behandlung von Opisthorchia mit Teer einen erfahrenen Spezialisten zu konsultieren. Nur dieser Ansatz wird dazu beitragen, die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern und Helminthen ohne gesundheitliche Folgen loszuwerden.

Positives Feedback zur Behandlung von Opisthorchiasis durch Teer

Ekaterina Semenovna (Jekaterinburg)

Nach einer kürzlichen Untersuchung wurde Opisthorchiasis in mir entdeckt. Ich habe mich geweigert, Medikamente zu behandeln, weil ich gehört habe, dass alle Pillen gegen Würmer eine toxische Wirkung auf den Körper haben. Der Arzt selbst riet mir, mit Teer auf Tropftechnik behandelt zu werden. Seltsamerweise wurde nach der Kontrollanalyse in meinem Körper kein einziger Parasit gefunden. Ich habe keine negativen Folgen verspürt, daher kann ich die Behandlung von Teerstofchiasis empfehlen.

Igor Nikolajewitsch (Wolgograd)

Für die Behandlung von Helminthen von meinem Sohn habe ich Birken-Teer verwendet. Jeden Abend, für 4 Tage, gab ich ihm einen Apfel mit einem Tropfen Teer, rieb ihn auf einer Reibe und mischte den resultierenden Brei mit einer Öllösung. Nach der Untersuchung fand mein Kind keine Parasiten und fühlte sich viel besser.

Negatives Feedback

Alla Viktorowna (Stadt Ischewsk)

Bei meiner vierjährigen Tochter wurde Opisthorchiasis diagnostiziert und eine Behandlung verordnet. Auf Weisung ihrer Schwiegermutter lehnte ich Medizin ab und behandelte sie mit Teer. Das Baby bekam hohes Fieber und begann sich zu übergeben. Zum Arzt gewandt, bekamen wir Erste Hilfe, wuschen den Magen und sortierten Sorbentien. Als Folge musste ich mich einer medizinischen Therapie unterziehen, nach der wir die Würmer komplett los wurden.

Behandlung von Opisthorchiasis mit Birken-Teer: Reviews und Kontraindikationen

Opisthorchiasis ist eine parasitäre Krankheit, die durch einen Wurm verursacht wird - ein Trematode, ein Katzenegel genannt. Die Behandlung dieser Infektion sollte schrittweise durchgeführt werden und viele verschiedene Medikamente enthalten. Es ist erlaubt, Volksmedizin zu verwenden, ist die Behandlung von Opisthorchosis mit Birken-Teer recht häufig.

Die Hauptquelle der Infektion mit Opisthorchiasis ist ungenügend verarbeiteter Fisch, manchmal Fleisch. Die Krankheit selbst kann sich in einigen Tagen, manchmal Wochen nach der Infektion entwickeln. Zuerst kommt das akute Stadium, das sich in einer starken Verschlechterung der Gesundheit, Intoxikationssymptomen, Manifestationen von Hautallergien äußert.

In einer Woche - zwei Krankheiten gehen in ein chronisches Stadium, verschwinden die Hauptsymptome. Es gibt ein Syndrom der chronischen Müdigkeit, periodische schmerzhafte Empfindungen im rechten Hypochondrium, die Immunität nimmt ab.

Behandeln Sie die Krankheit unmittelbar nach ihrer Entdeckung. In der Regel Opisthorchose ist komplexe Behandlung, verschiedene antiparasitäre Medikamente, Antihistaminika und Enterosorbenzien sind erforderlich, um die Arbeit der Organe durch die Invasion betroffen wiederherzustellen. Zur gleichen Zeit gibt es eine Reihe von erschwinglichen und effektiven Volksmedizin, einer von ihnen ist Birken-Teer.

Behandlungsschema

Birken-Teer ist eine nützliche Substanz, die oft in der Volksmedizin gefunden wird. Die Flüssigkeit enthält viele nützliche Komponenten, verschiedene Harze und organische Säuren, die helfen, die Invasion selbst loszuwerden und die Hauptsymptome zu überwinden.

Darüber hinaus hat Teer eine leichte antibakterielle Wirkung, hilft Infektionen durch verschiedene Mikroorganismen zu neutralisieren. In diesem Teer ist extrem sicher, es kann verwendet werden, um Kinder und Erwachsene ohne besondere Einschränkungen zu behandeln. Die Hauptsache ist, die Dosierungen nicht zu überschätzen und Veränderungen im Zustand nach der Einnahme zu überwachen.

Wichtig! Trotz der Sicherheit des Medikaments sollte Teer gegen Opisthorchiasis nicht verwendet werden, ohne zuerst einen Arzt aufzusuchen.

Auch während der Behandlung von Opisthorchiasis mit Birken-Teer oder anderen Mitteln ist es wichtig, eine spezielle Diät einzuhalten. Es ist notwendig, von der Diät alle Produkte auszuschließen, die eine große Menge Zucker, fettige, zu schwere Mahlzeiten enthalten. Es sollte in der Ernährung mehr Sauermilchprodukte, frisches Obst und Gemüse, reich an Ballaststoffen enthalten sein.

Darüber hinaus sind parasitäre Krankheiten sehr nützlich Fruchtgetränke aus sauren Beeren, zum Beispiel, aus Preiselbeeren, Hagebutten und anderen Kräutern. Auch akzeptieren wir die Verwendung von Medikamenten - Enterosorbentien, wenn durch Opistorchiasis Absorption im Darm gestört wurde.

Wie man nimmt

Es gibt verschiedene Rezepte für die Verwendung von Birken-Teer gegen Parasiten. Der Birken-Teer kann selbst hergestellt oder in einer Apotheke gekauft werden. Es ist wünschenswert, Apotheke zu verwenden, in diesem Fall wird die Formulierung genau befolgt werden, es wird für den Gebrauch sicher sein. Verwenden Sie Teer sollte nur verdünnt werden, kann es in reiner Milch, Wasser verdünnt oder mit Obst oder Gemüsepüree gemischt werden. In reiner Form kann die Substanz gesundheitsschädlich sein.

Die gebräuchlichsten sind die folgenden Möglichkeiten, Teer für parasitäre Krankheiten zu verwenden. Stellen Sie vor der Verwendung sicher, dass keine Kontraindikationen vorliegen.

  1. Die Behandlung kann nach dem Schema "Hügel" durchgeführt werden. Der erste Teer dauert fünf Tage, wobei die Anzahl der Tropfen schrittweise um zwei erhöht wird. Die Substanz wird in Milch oder in reines Wasser gegeben, beginnend mit zwei Tropfen, am fünften Tag sollten es zehn sein. Dann fünf Tage in die entgegengesetzte Richtung: von zehn auf zwei. Nach so einem Verlauf der Parasiteneier im Stuhl sollte es nicht mehr sein, wiederholte Invasionen sind praktisch ausgeschlossen.
  2. Sie sollten eine kleine Menge Apfel oder Karotte raspeln, ein Gramm Teer hinzufügen. Dieses Medikament sollte in der Nacht gegessen werden, dann warmes Wasser trinken und ein paar Sennetabletten einnehmen. Der Teer kann auf die Leber aufgetragen werden. Die Kombination von Teer nach innen, Kompresse und Tabletten sollte eine abführende Wirkung haben, die zur frühzeitigen Freisetzung von Parasiten beiträgt.

Die erste Behandlung sollte keine Nebenwirkungen verursachen, wenn keine Kontraindikationen für die Verwendung von Teer bestehen. Im Falle der zweiten Option, erinnern Sie sich an den abführenden Effekt, der ziemlich stark sein kann.

Wichtig! Bei einer Allergie und einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes durch Behandlung mit Teer sollte man ablehnen.

Kontraindikationen

Teer wirkt sehr aggressiv auf die Schleimhäute des Gastrointestinaltraktes und wird nicht für ausgedehnte Invasionen empfohlen. Im Falle von fortgeschrittenen Fällen von parasitären Erkrankungen sollten zuverlässigere Medikamente verwendet werden.

Aus dem gleichen Grund sollte Teer nicht verwendet werden, wenn andere schwerwiegende Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes vorliegen. Aggressive Wirkung der Droge kann ihren Verlauf verschlimmern und Exazerbationen hervorrufen.

Empfehlen Sie auch nicht die Verwendung von Teer für die Behandlung von sehr kleinen Kindern, bei älteren Kindern sollte es mit Vorsicht angewendet werden. Von der Verwendung des Medikaments sollte verworfen werden, wenn es verschiedene Symptome der individuellen Intoleranz gibt: Übelkeit, Hautallergien, Schmerzen und Schwindel. Wenn Sie eine Vergiftung vermuten, sollten Sie den Magen ausspülen.

Im Allgemeinen ist Birken-Teer ein ziemlich wirksames Mittel gegen Opisthorchiasis. Es ist wichtig, es als Teil der komplexen Therapie zu verwenden, um eine spezielle Diät zu beobachten, die es der Infektion nicht ermöglicht, Fortschritte zu machen. Auch sollte man die Regeln der persönlichen Hygiene nicht vergessen und die Sauberkeit des Hauses beachten, sonst kann die Krankheit wieder auftreten.

Bewertungen

Galina E., Stadt Moskau:

"Ich war vor ein paar Jahren an Opisthorchiasis erkrankt, viele unangenehme Symptome traten auf, Übelkeit, Kopfschmerzen, Hautallergien. Neben dem vom Arzt verschriebenen Medikament entschied ich mich für Birken-Teer. Ich wusste bereits von den medizinischen Eigenschaften dieses Volksheilmittels. Ich folgte auch einer strengen Diät, so dass die Krankheit so schnell wie möglich ablief. Einige Wochen nach Beginn der Behandlung sind die Symptome der Opisthorchiasis fast vollständig verschwunden. "

Ekaterina R., Stadt Woronesch:

"Opisthorchiasis hat ein Kind. Nach Rücksprache mit einem Spezialisten stellte sich heraus, dass er gegen die meisten Medikamente gegen Parasiten allergisch war. Ich musste die Behandlung mit anderen Mitteln ergänzen. Jeden Abend gab ich dem Kind einen halben Apfel mit einer kleinen Menge Birken-Teer. Die meisten Symptome der Krankheit verschwanden nach ein paar Wochen und erholten sich etwas mehr als einen Monat. "

Sind Sie immer noch sicher, dass es schwierig ist, Ihren Körper von parasitären Organismen zu reinigen?

Wenn Sie diese Zeilen lesen, dann schien Ihr Kampf gegen Parasiten nicht so erfolgreich zu sein.

Haben Sie jemals über die grundlegenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Krankheit nachgedacht? Gewiss - ja, weil Parasiten sehr gefährlich sind - können sie sich schnell vermehren und lange leben, deshalb werden die Krankheiten, die sie provozieren, oft chronisch und finden mit einem ständigen Rückfall statt. Häufige Nervosität, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen, Probleme mit der Immunität im Allgemeinen, Dysbiose des Darmtraktes. sicherlich sind dir alle oben genannten Punkte bekannt.

Aber es ist vielleicht besser, nicht die Symptome zu behandeln, sondern die Ursache der Krankheit? Es wird sehr nützlich sein, die Arbeit von Sergej Rykow zu lesen, der die Universität für Parasitologie leitet, die neuesten Methoden zur Bekämpfung parasitärer Krankheiten. Lesen Sie mehr...

Wir empfehlen auch zu lesen:

Wie behandelt man Opisthorchiasis mit Birken-Teer?

In seinem ganzen Leben begegnet eine Person Pilzen, Viren und anderen Parasiten. Eine solche Krankheit ist Opisthorchiasis. Die Krankheit betrifft das Gallenausscheidungssystem sowie die Leber.

Die Hauptquelle der Infektion ist der Fisch. Natürlich kann das Leiden von einer infizierten Person oder einem Tier übertragen werden. Nach dem Eindringen in den menschlichen Körper weist der Patient folgende Symptome auf:

  • Übelkeit;
  • Aufstoßen;
  • Erhöhte Temperatur;
  • Schwere im rechten Hypochondrium;
  • Blähungen.

Nach der Manifestation der Krankheit ist es notwendig, den Helminth zu eliminieren. Die Behandlung von Opisthorchiasis mit Teer wird es ermöglichen, die Einnahme von Medikamenten zu vermeiden, die das Auftreten von Nebenwirkungen hervorrufen können. Im Falle einer starken Helmintheninfektion ist eine Selbstmedikation nicht zu empfehlen.

Birken-Teer aus Opisthorchiasis

Seit der Antike haben Heiler und Heiler die umliegende Natur benutzt, um auch komplexe Krankheiten zu behandeln, Helminthenbefall ist keine Ausnahme geworden. Um Opisthorchiasis mit Teer zu behandeln, ist es notwendig, Dekokte oder Tinkturen richtig vorzubereiten. Um dies zu tun, empfehlen wir Ihnen, eines der folgenden Rezepte zu befolgen:

  • Um die Medizin vorzubereiten, benötigen Sie Birken-Teer, Apfel oder Karotten. Fruit den feinen Rost, und fügen Sie dann einen Tropfen Harz zum Brei hinzu. Es wird empfohlen, das Medikament vor dem Schlafengehen zu verwenden. Um das Essen zu erleichtern, kann man etwas Wasser trinken. Wiederherstellung erfolgt nach 2 Wochen;
  • Teer vom Opisthorch in Form einer Kompresse. Ein paar Tropfen Harz sind gleichmäßig auf dem Gazekissen verteilt. Danach wird die Serviette auf die Leber aufgetragen. Auf die imprägnierte Gaze legen Sie ein Tuch und eine Wärmflasche (Sie können eine Flasche heißes Wasser verwenden). Bevor Sie eine Kompresse anlegen, wird empfohlen, mindestens 5 Tabletten Heu zu verwenden. Eine Wärmflasche und eine Mullserviette werden nach 2 Stunden entfernt;
  • Birken-Teer mit Milch von Opisthorchiasis. Am frühen Morgen, für 1 Stunde vor einer Mahlzeit, trinken 150 Milliliter, in denen 6 Tropfen Birkenrinde vormischen. Die Behandlung dauert 10 Tage. Nach 3 Wochen Pause den Kurs wiederholen;
  • Es gibt ein spezielles Schema zur Behandlung von Opisthorchiasis mit Teer. Der Therapieverlauf dauert 12 Tage. Am ersten Tag wird ein Tropfen Berestnik zu 1 Teelöffel Wasser hinzugefügt (Sie können Milch verwenden). Die Medizin wird am frühen Morgen vor dem Essen verwendet. Am zweiten Tag steigt die Anzahl der Tropfen auf 2. Nach diesem Prinzip sollten 10 Tropfen Birkenrinde am 10. Tag entnommen werden. Am 11. Tag fällt die Anzahl der Tropfen auf 9 und am letzten, 12. Tag auf 8 Tropfen Birkenharz;
  • Um Helminthen und ihre giftigen Sekrete loszuwerden. Um die Medizin vorzubereiten, benötigen Sie Wasser und Birkenrinde. Es ist notwendig, 8 Teile Wasser mit 1 Teil Holzteer zu vermischen. Es ist wünschenswert, dass das Wasser kalt ist. Das Produkt sollte mindestens 2 Tage bei Raumtemperatur infundiert werden. Danach gießen Sie die Infusion in einen dunklen Glasbehälter. Es ist notwendig, vorsichtig zu gießen, damit das Sediment nicht aufsteigt. Die Farbe der Konsistenz hat einen Zitronenton und die Struktur ist ölig. Nehmen Sie die Medizin sollte 30 Tage lang 1 Esslöffel in der Nacht sein.

Die Behandlung von Opisthorchiasis mit Birken-Teer wird sich nur dann als wirksam erweisen, wenn das Schema vollständig eingehalten wird.

Kann ich während der Schwangerschaft Teer von Opisthorchiasis nehmen?

Frauen, die "in Position" sind, sind anfällig für die Verwendung vieler Medikamente. Um mit der entstehenden Krankheit einschließlich der Helmintheninvasion fertig zu werden, ist es notwendig, auf Rezepte der traditionellen Medizin zurückzugreifen.

Teer kann verschiedene aktive Prozesse im Körperkörper auslösen. Dies ist schlecht für die Zukunft Baby, so sollten Sie keine Behandlungsschemata für opisthorchiasis mit der Verwendung von Teer verwenden.

Was die Laktationsperiode betrifft, ist die Verwendung von Birkenharz ebenfalls kontraindiziert. Für den Fall, dass es keinen anderen Ausweg gibt, können Sie diese Substanz verwenden, aber für die Dauer der Behandlung muss das Stillen aufhören.

Es ist am besten, vorher einen Arzt aufzusuchen, damit er eine Diagnose und Untersuchung durchführt. Erst danach ist es möglich zu überlegen, was gegen die Opisthorchose bedeutet, um ihre Wahl zu stoppen.

Kontraindikationen für die Behandlung von Opisthorchiasis mit Birken-Teer

Einige Patienten sind daran interessiert, ob es möglich ist, Teer aus Opistorchiasis zu jungen Kindern zu trinken. Ärzte empfehlen nicht, dieses Volksheilmittel Babys zu verschreiben. Aufgrund ihrer Eigenschaften ist Birkenrinde in der Lage, viele interne Prozesse zu aktivieren, die im sich entwickelnden Organismus des Kindes unerwünscht sind. Wie bei Jugendlichen wird die Behandlung in diesem Alter von den individuellen Eigenschaften des Organismus jedes Patienten abhängen. Das Beste von allem ist, dass Sie sich nicht selbst behandeln und sich an Spezialisten wenden.

Teer von Opisthorchiasis wird für eine lange Zeit nicht empfohlen. Außerdem sollte diese ölige Flüssigkeit nur in verdünnter Form eingenommen werden.

Wenn sich die Helminthen-Invasion in einem ernsthaften Stadium befindet, wird die Behandlung von Opisthorchiasis mit Birken-Teer ebenfalls nicht empfohlen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Substanz in der Lage ist, eine Reizung der Darmschleimhaut hervorzurufen.

Wenn neue, negative Symptome während der Behandlung von Opistorchiasis von Teer auftreten, ist es notwendig, die Einnahme der Substanz zu stoppen. Viele moderne Ärzte argumentieren, dass die Verwendung von Birkenharz für den Körper unsicher ist. Wenn ein Patient die Therapie als Volksheilmittel wählt, empfiehlt es sich deshalb, von einem Arzt beobachtet zu werden.

Jeder Patient sollte sich daran erinnern, dass Birken-Teer im Inneren der Opisthorchiasis angewendet wird und nicht von jedermann verwendet werden kann. Jedes Volksheilmittel kann die Gesundheit einer Person negativ beeinflussen. Alles hängt von den individuellen Eigenschaften des Körpers ab. Aus diesem Grund, bevor Sie fortfahren, Helminthic Invasion zu behandeln, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren. Wenn keine allergischen Reaktionen oder andere negative Reaktionen festgestellt werden, können Sie mit der Behandlung mit Holzteer beginnen.

Experten argumentieren, dass, wenn Nebenwirkungen nach 15 Minuten nach der Einnahme auftreten, Teer weiter gegen Opisthorchiasis genommen werden kann.

Rezepte für die Behandlung von Opisthorchiasis Cognac, Kerosin, Hafer, Soda, Kolostrum, Schwarzkümmelöl, Klettenwurzel, hilft trockenes Fasten?

Opisthorchiasis ist eine der unangenehmsten Krankheiten, die durch Infektion des Körpers mit Helminthen verursacht werden. Der Parasit durchdringt die Leber und stört dadurch seine Effizienz. Derzeit gibt es eine große Menge an Mitteln, die einen Patienten vor Opisthorchiasis retten können. Kürbissamen von Opisthorchiasis verursachen keine Nebenwirkungen. Um mit der Beseitigung der Helmintheninvasion fortzufahren, ist es notwendig, eine Medizin vorzubereiten:

  • Ein Glas Kürbiskerne zum Mahlen in einem Fleischwolf;
  • Mischen Sie die zerdrückten Kürbiskerne mit 2 Eigelb, etwas Wasser und 1 Esslöffel Honig;
  • Nehmen Sie die Medizin 30 Minuten vor dem Essen ein;
  • Legen Sie sich auf eine Heizung und liegen Sie 2 Stunden im Bett.
  • Das Verfahren wird täglich für 10 Tage durchgeführt.

Erwachsene können Opisthorchiasis mit Cognac behandeln. Bereiten Sie dazu folgende Infusion vor:

  • 90 Gramm Rizinusöl sollten in einem Wasserbad erhitzt werden;
  • Wenn Rizinusöl eine Körpertemperatur hat, gießen Sie 90 Gramm Cognac;
  • Mischen Sie gründlich und trinken Sie große Schlucke;
  • Das Verfahren wird für 3 Tage durchgeführt.

Einige Volksärzte glauben, dass es möglich ist, Opisthorchias mit Kerosin zu behandeln. Es sollte sofort darauf hingewiesen werden, dass es nicht empfehlenswert ist, es zu trinken. Ein Wattestäbchen sollte in Kerosin getränkt werden und dann schnüffeln. Vorläufig ist nötig es den süßen Haferbrei zu essen und, die Infusion aus den Kräutern der Immortelle, tausend-tausend und tansy zu trinken.

Auch gegen Opisthorchiasis verwendet. Um Würmer loszuwerden, müssen Sie eine Abkochung vorbereiten:

  • Wasche ein Glas Hafer mit fließendem Wasser;
  • 3 Liter kaltes Wasser hinzufügen, vorzugsweise vorkochen und dann abkühlen lassen;
  • Erhitze das Wasser auf 80-85 Grad;
  • Legen Sie die Medizin für mindestens 2 Stunden in den Ofen. Die Temperatur im Ofen sollte 150 Grad betragen;
  • Wenn die Brühe fertig ist, muss sie morgens und abends eingenommen werden, bevor ein halbes Glas gegessen wird.

Bei einer Krankheit wie Opisthorchien gelangen viele Gifte in den Körper, sie können mit Hilfe von Soda und Einlauf entfernt werden. Um dies zu tun, benötigen Sie:

  • Aufwärmen 1 Liter Wasser auf eine Temperatur von 45 Grad;
  • Add in warmes Wasser 30-35 Gramm Soda;
  • Der Einlauf wird am besten vor dem Schlafengehen gemacht;
  • Es wird empfohlen, die Reinigung innerhalb weniger Tage durchzuführen.

Einige Leute glauben, dass die wirksamste Behandlung für Opisthorchiasis Kolostrum ist. Es ist am besten, wenn es direkt von der Kuh extrahiert wird. Es reicht für ein paar Tage, ein Glas dieses wunderbaren Mittels zu trinken. Der Organismus wird von den durch die Helminthen zugeteilten schädlichen Substanzen gereinigt sein.

Sie können die Krankheit loswerden, ohne irgendwelche Medikamente oder andere Mittel zu nehmen. Trockenfasten hilft bei Opisthorchiasis, und Ärzte raten, vorsichtig zu sein, da es zu schwerer Dehydration des Körpers kommen kann. Ein solches Verfahren sollte nicht länger als 3 Tage dauern. Wenn der Patient überlebt, werden die meisten Helminthen seinen Körper verlassen.

Sie sollten wissen, dass das Öl von Schwarzkümmel mit Opisthorchiasis auch verwendet werden kann. Es sollte entsprechend der Alterskategorie des Patienten verwendet werden:

  • Kinder von 3 bis 5 Jahren nehmen nicht mehr als 0,5 Teelöffel pro Tag;
  • Kindern unter 10 Jahren wird empfohlen, nur 1 Teelöffel pro Tag zu verwenden;
  • Jugendliche und Erwachsene können 1,5 Teelöffel pro Tag trinken.

Es ist am besten, wenn ein ähnliches Medikament 30 Minuten vor dem Essen konsumiert wird. Es wird auch empfohlen, eine große Menge Wasser zu trinken.

Um mit Opisthorchiasis fertig zu werden, können Sie ein Volksheilmittel wie die Wurzel der Klette verwenden. Das Rezept ist ziemlich einfach und es dauert nicht lange, es zu implementieren:

  • Es ist am besten, wenn die Wurzeln im Frühling ausgegraben werden;
  • Die Pflanze waschen und den Saft auspressen;
  • Nehmen Sie ein Medikament für 1 Esslöffel vor dem Frühstück, Mittag-und Abendessen;
  • Die Gesamtzeit für Prozeduren dauert 21 Tage. Die Medizin wird für 7 Tage verwendet, danach wird eine Woche Pause gemacht. Wenn die Leber und der ganze Körper ruhen, können Sie die Therapie fortsetzen, die 7 Tage dauert.

Verwendung von Galle Hecht mit Opisthorchiasis

Kräuter können die Krankheit für einen längeren Zeitraum bewältigen. Manchmal gibt es Situationen, in denen die Krankheit die Arbeit beeinflusst. Deshalb sollten Sie ein anderes Werkzeug verwenden. Laut den Volkärzten wird der Gallewels schnell mit Opisthorchiasis zurechtkommen. Es ist am besten, wenn der Fisch im zeitigen Frühjahr gefangen wird. Zu dieser Zeit wird die Medizin effektiver sein.

Das Rezept, das es erlaubt, die Helminthen-Invasion loszuwerden, ist einfach genug:

  • Drei kleine Fische werden benötigt;
  • Es ist am besten, wenn die Galle vom lebenden Hecht entfernt wird;
  • Um Gallensaft zu helfen, half von Opisthorchiasis, sollten Sie es schlucken und 50-70 Milliliter Wodka trinken;
  • Zur vollständigen Eliminierung von Parasiten wird Hechtgalle am besten 3 Tage lang verwendet.

Die Behandlung von Opisthorchiasis mit Galle ist sehr effektiv. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Parasiten Hecht Enzyme tolerieren. Nachdem sie in den menschlichen Körper gelangt sind, verlassen die Parasiten sich selbst.

Patienten, die sich entscheiden, dieses Rezept zu verwenden, sollten daran denken, dass Hechte Galle einige Nebenwirkungen verursachen kann, alles hängt von den Eigenschaften des Körpers ab. Wenn dies passiert, sollte der Magen gewaschen werden und der Patient wird sich besser fühlen.

Behandlung von Opisthorchiasis mit Tripel-Cologne

Nach den Rezepten der Volksmedizin wird Triple Cologne den Patienten erlauben, Opistorchiasis loszuwerden. Viele Menschen missbilligen solch eine Droge. Trotzdem kann es eine Person vor Parasiten retten.

Behandlung Opisthorchiasis mit Triple Cologne ist wie folgt:

  • Um Tripel-Cologne zu kaufen, können Sie es natürlich durch medizinischen Alkohol ersetzen, aber die Wirksamkeit wird viel niedriger sein;
  • Es ist am besten, die Zubereitung vor dem Frühstück für 1 Esslöffel zu nehmen;
  • Um alle Parasiten zu eliminieren, werden etwa 2 Flaschen Tripel-Cologne benötigt.

Es sollte beachtet werden, dass viele Ärzte empfohlen werden, Opisthorchia mit Triple Cologne zu eliminieren. Natürlich ist dieser Rat inoffiziell, dennoch ist es ziemlich effektiv.

Es gibt auch diejenigen, die glauben, dass eine solche Therapie unsicher ist. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Triple Cologne die Funktion der Nieren und der Leber beeinträchtigen kann. In den meisten Fällen verwenden die Bewohner des Nordens diese Methode auf die gleiche Weise, da sie eher mit dem Problem dieser Helmintheninvasion konfrontiert sind.

In jedem Fall, bevor Sie diese Methode zur Beseitigung von Parasiten versuchen, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen. Der Spezialist bestätigt oder widerlegt die Diagnose. Auch wird es möglich sein zu verstehen, ob es nach der Verwendung von Tripel-Cologne Nebenwirkungen geben wird.

Wenn Nebenwirkungen während der Therapie auftreten, wird empfohlen, dieses Mittel nicht mehr anzuwenden. Bei starker Übelkeit und Erbrechen sollten Sie den Magen ausspülen. Die Rückkehr zum Kampf mit Helminthen wird nur in einigen Tagen möglich sein.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie