Die Diagnose der Niereninsuffizienz bedeutet das Auftreten von schwerwiegenden Verstößen in der Nierenfunktion aufgrund der Entwicklung von entzündlichen Prozessen. In jedem Stadium der Entwicklung der Pathologie - der erste, konservative oder thermische Arzt wählt einen spezifischen therapeutischen Komplex, der die Behandlung von Nierenversagen mit Volksmedizin zusammen mit Medikamenten bietet.

Rezepte, die helfen, Leiden bei dieser Krankheit zu lindern, eine Menge Leute Weisheit wurde gesammelt, aber bei der Auswahl geeigneter Optionen, sollte Selbstmedikation ausgeschlossen werden.

Kräuterbehandlung

Es ist ratsam, Heilkräuter im Apothekennetzwerk zu kaufen, wenn es keine Fähigkeiten zur selbständigen fachgerechten Sammlung und Ernte gibt. Im Gebrauch, Lernanleitung.

  • Aus den getrockneten Teilen von Echinacea eine medizinische Tinktur herstellen. Für sie werden 50 Gramm Rohstoffe in einem Liter Wodka für einen halben Monat im Küchenschrank aufbewahrt, ohne mit periodischem Schütteln zu beleuchten. Nach der Perkolation innerhalb eines halben Jahres nehmen Sie viermal am Tag für 10 Tropfen.
  • Bekannt für medizinische Eigenschaften sind Klette. Am Abend wird die zerkleinerte Wurzel (Esslöffel) mit kochendem Wasser übergossen und mit einem Handtuch abgedeckt. Am nächsten Tag wird die abgekühlte Infusion bis zum Abend in kleinen Schlucken getrunken. Die Dauer des Kurses beträgt einen Monat.
  • Hilft bei Nierenversagen trockene Blätter des Hirtenbeutels, von denen ein Teelöffel gemahlen wird, abends in ein Glas kaltes, vorgekochtes Wasser gelegt. Trinken Sie eine halbe Viertelstunde vor dem Essen eine Viertelstunde lang mit Glas. Der Kurs dauert drei Wochen.

Es gibt andere Arten von Kräutern für die Zubereitung von Diuretika: Bärentraube, Veilchenblätter, Mutter-und-Stiefmutter. Verwenden Sie zu diesem Zweck die Wurzeln von Löwenzahn, Minze. Nimm eine Prise von jeglichem Rohmaterial und stelle dich für etwa 30 Minuten in zwei Gläser kochendes Wasser unter den Deckel. Trinken Sie für zwei Monate bis zu einem Viertel Glas.

Schachtelhalm hat nicht nur harntreibende Eigenschaften, sondern entfernt auch Entzündungen, reguliert das Wasser-Elektrolyt-Gleichgewicht. 30 Gramm trockene Kräuter gießen kochendes Wasser (0,5 Liter) und für eine halbe Stunde auf ein langsames Feuer. Nach dem Abnehmen der Pfanne mit einem Handtuch abdecken und weitere zwei Stunden halten. Nehmen Sie dreimal täglich ein Glas vor den Mahlzeiten ein.

Ärztliche Gebühren

Gute Wirksamkeit bei Nierenversagen zeigen sorgfältig ausgewählte Sammlungen aus verschiedenen Pflanzen.

  • Vorbereiten einer Mischung aus Ringelblume, Zitronenmelisse und Minze mit dem Zusatz von Johanniskraut in gleichen Anteilen. Am Abend nehmen Sie ein Glas warmes Wasser Rohstoff in Höhe eines Esslöffels und vorheizen, um zu kochen. Gießen Sie die Flüssigkeit in die Thermosflasche. Die gefilterte Infusion wird morgens getrunken. Die Dauer des Kurses beträgt drei Monate.
  • Es gibt ein gutes Ergebnis bei der Anwendung von Hagebutteninfusionen mit Weißdorn, gemischt in gleichen Mengen mit Lorbeerblättern, Petersilienwurzeln und Dillsamen. Am Abend nehmen Sie 2 Esslöffel Mischung, in 0,5 Liter kochendem Wasser einschlafen, bis zum Morgen, die Kappe abdecken. Nehmen Sie drei Monate während des Tages für ein halbes Glas.
  • Erleichtert den Zustand von Patienten mit Niereninsuffizienz Sammlung, die Preiselbeere - Blätter, Veilchen, Turn, Kamille, Veilchen - Blumen zu gleichen Teilen enthält. Am Morgen nehmen Sie eine Mischung - 3 Esslöffel und bestehen in zwei Gläsern mit kochendem Wasser für etwa eine Stunde. Die belastete Infusion wird in fünf Teile geteilt und während des Tages getrunken. Die Kursdauer beträgt einen Monat.

Es wird auch eine zweimonatige Infusionsbehandlung empfohlen, bei der Calendula - Blumen, Nesseln und Sporen - Blätter in gleichen Anteilen genommen werden. Am Morgen wird eine Prise der Mischung (≈ 60 Gramm) in 600 ml heißes Wasser gegeben und in einem Wasserbad für 30 Minuten erwärmt. Verwenden Sie in vorgewärmter Form, bevor Sie ein Glas essen.

Andere volkstümliche Methoden

Zur Behandlung von Nierenversagen gehören zu den Volksheilmitteln nicht nur eine Vielzahl von Kräutern, sondern auch viele Früchte und Beeren.

Zum Beispiel, in einem Glas kochendem Wasser etwa eine Stunde die Früchte von Wacholder (ein Esslöffel) und trinken nach 3 Stunden für zwei Teelöffel. Empfehlenswert ist auch die Verwendung einer Wassermelone, die für ihre harntreibenden Eigenschaften bekannt ist. Die kranke Niere reagiert gut auf den Empfang von Granatapfelsaft nach dem Verzehr von 50 ml für zwei Monate.

Hagebutte wird in Kombination mit verschiedenen Beeren verwendet, zum Beispiel mit Sanddorn. Nehmen Sie 100 Gramm von jeder Sorte und bestehen Sie einzeln in Thermosflasche für zwei Stunden in einem Glas kochendem Wasser. Danach werden die Infusionen dreimal täglich vor den Mahlzeiten, jeweils 50 ml, gemischt und getrunken.

Anstelle von Tee verwenden Sie Granatapfelkrusten, die mit wilden Rosenbeeren vermischt sind. Eine kleine Handvoll Mischung wird anderthalb bis zwei Stunden mit kochendem Wasser (0,5 Liter) und Getränken während des Tages gegossen. Mit dem gleichen Zweck können Sie in kleine Stücke geschnittene Krusten aus Wassermelonen brauen.

Der Leinsamen wird im Kampf gegen Nierenversagen verwendet, ein Esslöffel davon wird für 2 bis 3 Minuten in einem Glas Wasser gekocht und dann für zwei Stunden bestanden. Nehmen Sie drei Mal eine halbe Tasse für einen Monat.

Von den Knospen der Birke, Leinsamen und gekeimten Weizen (nehmen Sie jede Zutat von 10 Gramm), infunded 4 Tage in 100 ml Wodka entfernt von Heizgeräten, erhalten Sie eine heilende Infusion. Trinke sie bevor du einen Teelöffel isst.

Wenn Sie nicht gereifte Walnüsse kaufen können, werden sie durch einen Fleischwolf geleitet und fügen die gleiche Menge Honig hinzu. Ein Monat lang wird die Komposition an einem dunklen Ort aufbewahrt. Nehmen Sie die Mischung dreimal täglich in einem Teelöffel.

Verwenden Sie alle Dosierungsformen aus der Sammlung von Volksrezepten, sollten Sie Ihren Zustand sorgfältig überwachen. Wenn Übelkeit, Hautausschläge, Herzklopfen oder andere Anzeichen von Unwohlsein auftreten, stoppt der Empfang. Die medizinische Unterstützung ist für den Patienten in allen Stadien der Behandlung des Verstoßes der Nierenfunktion notwendig, einschließlich der Periode der Durchführung der vorbeugenden Maßnahmen mit den Kräuterinfusionen und den Abkochungen.

Nierenversagen und seine Behandlung mit Volksmedizin zu Hause

Eine Nierenerkrankung ist eine ernsthafte pathologische Erkrankung, die zu schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen bis hin zum tödlichen Ausgang führen kann. Deshalb ist es so wichtig, alle verfügbaren Kampfmittel zu benutzen.

Die Behandlung von Volksheilmitteln bei Nierenversagen bei Erwachsenen ist eine zusätzliche wirksame Methode zur Beeinflussung der Krankheit.

Was müssen Sie über Volksmedizin für Nierenleiden wissen?

Die gute Nachricht: Die Nieren sind einzigartig in ihrer Arbeit. Sie können sogar "in den Rängen" bleiben wenn der Schaden 50 Prozent beträgt ihre Funktionen. Das heißt, die Kompensationsfähigkeiten dieses Körpers sind ziemlich hoch.

Die Ursachen für chronisches Nierenversagen finden sich in unserem Artikel.

Aber es gibt auch schlechte Nachrichten: Nierenversagen ist meistens unter der Maske anderer Krankheiten verborgen: Pyelonephritis, sogar Diabetes mellitus.

Aus diesem Grund sollte die Phytotherapie mit diesem Zustand nach Rücksprache mit einem Arzt mit äußerster Vorsicht angewendet werden.

Grundprinzipien wenn man Nierenversagen mit Volksmedizin behandelt:

  • Eine sorgfältige Auswahl von Kräutern ist für ARF notwendig, weil einige von ihnen die Fähigkeit haben, die Wirkung von Medikamenten, die der Patient eingenommen hat, zu verstärken oder zu reduzieren: Johanniskraut, Ingwer;
  • Wenn der Patient gegen irgendwelche Substanzen allergisch ist, ist es besser, auf pflanzliche Arzneimittel zu verzichten;
  • Vorsicht ist geboten auf Phytotherapie mit großen Steinen in den Nieren;
  • Streng die Dosierung beachten;
  • In der Akutphase der Krankheit und bei Rückfällen mit schweren Symptomen wird der traditionellen medikamentösen Behandlung der Vorzug gegeben, und dann greifen sie auf Heilkräuter zurück;
  • Berücksichtigung persönlicher Eigenschaften einer Person. Bei der Wahl der Therapie ist das Geschlecht, Alter, Körperbau, Diagnose wichtig.
  • Bei Dialysepatienten sind folgende Kräuter kontraindiziert: Ginseng, Zichorie, Leinsamen, Meerrettich und Sauerampfer, Brennnessel und Wermut sowie schwarzer Senf.

    Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, sollte Phytotherapie auf gerichtet werden Intensivierung der Aktion die wichtigsten therapeutischen Medikamente, die Linderung von akuten Zuständen, das Erzielen von entzündungshemmenden und schmerzlindernden Wirkungen sowie das Zurückziehen des Patienten in einen Zustand anhaltender Remission.

    Klette heilen

    Klettenwurzel ist die Nummer eins bei der Behandlung von Nierenversagen. Und kein Wunder. Immerhin hat dieses einfache Gras regenerative, wundheilende und stimulierende Wirkung.

    Bei Nierenerkrankungen wird in der Regel trocken Wurzel genommen und gut gemahlen. Rezepte:

    1. Abkochung: 1 Esslöffel gehackte Klette in einen Behälter mit kochendem Wasser in der Menge von einem Glas geben. Bestehen Sie einen Tag. Nimm kleine Schlucke. Wir brauchen einen Drink an einem Tag. Die Dosis sollte mit einem Arzt bestimmt werden;
    2. Klette plus Petersilie mit CNI: Nehmen Sie zu gleichen Teilen die zerkleinerten Wurzeln von Klette und Petersilie ein. Gebe Wasser in einer solchen Berechnung hinzu: eine Tasse der Mischung plus fünf Gläser Wasser. In einem dunklen Raum 24 Stunden aufbewahren. Dann belasten. Nehmen Sie eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten ein.
    3. Saft aus Klette ist sehr nützlich. Ihre Assistenten in seiner Quittung sind ein Entsafter und ein Mixer. Bürsten Sie einfach die Wurzel, legen Sie sie in den Mixer. Dann wickelt sich der resultierende Inhalt in Gaze und fixiert sie über den tiefen Tellern. Lass es über Nacht. Morgens etwas Saft holen. Übrigens, es ist am besten, für diese Zwecke den Klettenanbau im April und Mai zu wählen.
    zum Inhalt ↑

    Granatapfelsaft

    Der Granatapfel ist ein wahrer Vorrat an Vitaminen und der Saft daraus ist ein wirklich nützlicher und köstlicher Heiler. Besonders relevant ist die Therapie mit Granatapfelsaft mit OPN. Eine solche Therapie beinhaltet jedoch eine Langzeitbehandlung: nicht weniger als drei Monate.

    Trinken Sie die Hälfte des Glases (ca. 200-250 ml) Granatapfelsaft am Morgen nach dem Essen und am Abend.

    Es ist vorzuziehen, frisch gepressten Granatapfelsaft zu nehmen und auch die halbe Granate pro Tag zu essen.

    Mais-Narben

    Die Hauptaufgabe von Maissignaturen bei Nierenversagen ist die Entfernung von Steinen und die Entfernung von schädlichen pathogenen Mikroorganismen aus dem Körper, wodurch die Immunität erhöht wird. Sie enthalten Vitamin K, B, Ascorbinsäure, Selen, Kupfer und andere nützliche Substanzen. Bereitstellen harntreibende Wirkung.

    Das berühmteste Rezept für Mais-Narben mit Nierenerkrankungen: 2 Esslöffel vorgehackte Stigmen zu 1 Liter kochendem Wasser hinzugefügt. Dann ein sehr schwaches Feuer auf den Herd legen und ca. 30 Minuten gehen lassen, abtropfen lassen. Nehmen Sie eine Viertel Tasse viermal täglich nach den Mahlzeiten. Lagern Sie die Brühe nicht mehr als zwei Tage an einem kühlen Ort.

    Mit Steinen in den Nieren und Pyelonephritis, wird dieses Rezept wirksam sein: in den gleichen Anteilen nehmen zerdrückte Mais-Narben, Dill, Minze. Fügen Sie die Wurzel von Angelica (zwei Teile) hinzu, legen Sie alles in eine Thermosflasche und gießen Sie kochendes Wasser. Infuse zwei Stunden. Trinken Sie das halbe Glas morgens auf nüchternen Magen und nicht später als zwei Stunden vor dem Zubettgehen.

    Gekochte Mais-Narben werden sehr schnell unbrauchbar, also versuchen Sie immer eine frische Brühe zu kochen.

    Behandlung mit pflanzlichen Heilmitteln

    Kräuterpräparate - seit Jahrhunderten kreierte Rezepte, deren Einnahme eine wohltuende heilende Wirkung auf den Körper hat. Bei Menschen mit chronischer Niereninsuffizienz ist sehr beliebt Kräutertee, bestehend aus ganzem 13 Komponenten!

    Wie es vorzubereiten: Nehmen Sie 1 Teil Lavendel, 1 Teil Birkenblätter 2 Blätter von Plantago, 3 Teile Brennnesselblätter, 5 Teile Erdbeerblätter, 1 Teil Johannisbeere, ein Teil verlässt Preiselbeeren, ein Teil Wacholder, ein Teil Boudreau, ein Teil von Hopfen, zwei Teile des Anfangsbuchstabens, ein Paar Hüften, fünf Teile Schachtelhalm.

    Alles schleifen. 3 Esslöffel dieser Masse in eine Thermoskanne geben und kochendes Wasser an die Ränder der Thermoskanne geben. Bestehen Sie ein paar Stunden. Nimm 3 mal am Tag auf nüchternen Magen. Sie können Honig hinzufügen.

    Ein paar effektivere Rezepte:

    • Zwei Esslöffel gehackten Blätter von Erdbeere, Löwenzahn, Viola tricolor, Leinsaat Becher nacheinander vermischt mit 500 ml kochendes Wasser. Um eine Stunde zu bestehen. Dann nimm dreimal täglich eine viertel Tasse.
    • Zu gleichen Teilen nehmen wir Blätter von Birke, Wacholder, Zichorienwurzel, Hagebutten. Hagebutten können mehr sein. Zwei Teelöffel der resultierenden zerkleinerten Mischung gießen kochendes Wasser in einer Menge von 300 ml. Nehmen Sie kleine Schlucke vor dem Essen ein.
    zum Inhalt ↑

    Andere Mittel

    Es ist sinnvoll in einem Bad mit der Sammlung von 30 g Majoran, eine Prise gehackter Brennnessel, 40 g-Serie, die gleichen Veilchen gießen zwei Liter kochendem Wasser zu baden. Bestehen Sie in einem dunklen Raum für ein paar Stunden. Dann im Bad auflösen. Therapie sollte dreimal die Woche für 15 Minuten.

    Entgegen der landläufigen Meinung empfehlen Heiler aller Länder Bewegung. Dosirovanno natürlich so weit wie möglich. Sei nicht faul, nicht einmal ein einfacher Spaziergang für eine halbe Stunde am Tag oder die Reinigung des Hauses wird eine positive Wirkung auf den Körper mit Nierenversagen haben.

    Zur Linderung der Schmerzen im unteren Rückenbereich wird auch allen bekannten Kletten helfen. Frische Klettenblätter müssen geschnitten werden, damit die Pflanze Saft freisetzen kann. Schmieren Sie Honig oder saure Sahne und lassen Sie sie eine halbe Stunde lang auf der Taille liegen. Das Verfahren ist zweimal am Tag, Deckung mit einer Decke nehmen.

    Vergiss auch nicht das Essen. Menschen mit Nierenerkrankungen sollten Begrenzung der Salzaufnahme, aber es ist besser, sie ganz aufzugeben. Der Gehalt an Proteinprodukten in der Nahrung sollte 60 g nicht überschreiten. Es ist auch notwendig, das Trinkregime einzuhalten.

    Denken Sie daran, dass die pflanzliche Behandlung nicht sofort Wirkung zeigt, aber verspricht, nicht weniger effektiv zu arbeiten als die traditionelle Medizin.

    Wie und wann die Klettenwurzel zu sammeln ist, erfahren Sie aus dem Video:

    Behandlung von Nierenversagen mit Kräutern und Volksmedizin

    • Behandlung von Nierenversagen mit Heilkräutern
    • Traditionelle Behandlungsmethoden

    Nierenversagen ist eine bilaterale Nierenentzündung. Trennen Sie die 3 Stadien der Krankheit: initial, konservativ und thermisch. Die Gründe für die Entwicklung von PN sind unterschiedlich. Zum Beispiel können erbliche Nierenerkrankungen, Blasenentzündung, Onkologie, Erkältungen der Harnwege, Stoffwechselstörungen zu einer ähnlichen Krankheit führen.

    Die Behandlung von Nierenversagen mit Volksmedizin ist ziemlich häufig und in Verbindung mit einer medikamentösen Behandlung empfohlen, auch von medizinischem Personal. Die Symptome von PN hängen direkt vom Stadium der Krankheit ab.

    1. Die erste Etappe dauert 1-2 Tage. Nierenversagen in dieser Zeit ist ähnlich den Symptomen einer Vergiftung. Der Patient zittert, die Haut bekommt eine gelbliche Tönung, Blutdruck und Körpertemperatur nehmen zu. Die Analyse von Urin zeigt das Vorhandensein von Protein, Erythrozyten, weißen Blutkörperchen, Detritus und Blutpigment.
    2. Die zweite Phase dauert etwa 1-2 Wochen. Während dieser Zeit wird das Blut sehr schnell mit stickstoffhaltigen Stoffwechselprodukten gefüllt, die freigesetzte Urinmenge nimmt stark ab, es entwickelt sich eine Urämie. Der Zustand des Patienten verschlechtert sich. Symptomatische Veränderungen: Es gibt allgemeine und Muskelschwäche, Übelkeit, Erbrechen, Schlaflosigkeit, psychische Störungen. Ein Bluttest zeigt eine Anämie.
    3. Die dritte Phase dauert etwa 2 Wochen. Es ist durch eine Verschlechterung der Diurese, Gewichtsverlust, starken Durst und Schwäche gekennzeichnet.

    Inkorrekte Therapie oder unbehandeltes Nierenversagen kann sich zu chronischer Nephritis entwickeln.

    In diesem Fall ist die Behandlung zu Hause kontraindiziert. Die Behandlung der chronischen Nephritis erfolgt nur unter Aufsicht von Spezialisten. Sie werden helfen, eine genaue Diagnose zu stellen und die Behandlung je nach Stadium der Erkrankung zu verschreiben. Kräuterbehandlung in diesem Stadium kann nur als Zusatztherapie verwendet werden.

    Behandlung von Nierenversagen mit Heilkräutern

    Die Behandlung mit Volksmedizin hilft, die Genesung zu beschleunigen und die Symptome zu reduzieren.

    Am häufigsten schlägt die Volksmedizin die Verwendung von Heilkräutern für die Therapie vor. Zum Beispiel, um die Symptome des Nierenversagens zu entfernen, können Sie Kräuter Sammlungen von Blättern der Preiselbeere, Kamille und Veilchen Blumen, Löwenzahn und Schnur verwenden. Alle Kräuter werden in gleichen Mengen genommen, zerkleinert und gemischt. Um eine Heilungsbrühe vorzubereiten, nehmen Sie 3 EL. l. vorbereitete Sammlung und gießen Sie ein Glas steiles kochendes Wasser. Bestehen Sie 40-60 Minuten und nehmen Sie fünfmal am Tag eine dritte Tasse.

    Nicht weniger nützlich für die Nieren ist die Sammlung der gleichen Teile von Melisse, Minze, Johanniskraut und Ringelblume. Kräuter sowie in der oben genannten Rezeptur sollten zerkleinert und gemischt werden. Für 500 ml heißes Wasser ist es notwendig, 4 EL zu nehmen. l. sammeln, anzünden und aufkochen (nicht kochen). Dann wird die Mischung in eine Thermosflasche gegossen und die ganze Nacht durchgemacht. Am Morgen wird die Infusion gefiltert. Nehmen Sie täglich 0,5 Gläser zu sich.

    In jedem Stadium der Niereninsuffizienz wird eine Sammlung von Lorbeerblättern, Heckenrose, Weißdorn, Fenchelsamen, Petersilienwurzel nützlich sein. Alle Komponenten werden in gleichen Mengen entnommen und zerkleinert. 2 EL. l. Sammlung gießen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser, wickeln und lassen Sie für 6-8 Stunden infundieren. Nehmen Sie 100 ml 5 mal am Tag.

    Bei Nierenversagen ist es notwendig, Diuretika zu trinken. Sie können jedes Kraut, das eine harntreibende Wirkung hat, brauen: Mutter-und-Stiefmutter, Bärentraube, Minze, Löwenzahnwurzel oder Veilchenblätter. In diesem Fall sollten Sie viel trinken, es gibt weniger Salz. Ein gutes Heilmittel für ein diuretisches System sind Birkenknospen. Sie brauen, wie Tee, und trinken zweimal täglich für 100 ml.

    Traditionelle Behandlungsmethoden

    Im Sommer, wenn Nierenversagen Wassermelone nicht vergessen sollte. Es reinigt perfekt die Nieren und lindert Entzündungen. Sie können es in beliebiger Menge konsumieren. Die restliche Wassermelonenschale kommt auch dem Körper zugute. 3 EL. l. Fein gehackte Krusten werden mit heißem Wasser gegossen und bestehen für etwa eine Stunde. Verwenden Sie tagsüber anstelle von Wasser. Diese Infusion reinigt perfekt die Nieren und aktiviert ihre Arbeit.

    Um den Zustand zu verbessern, sollten Sie die Behandlung mit Klette nicht ablehnen. Die Wurzel der Pflanze wird in einem Mörser zu einem pulverförmigen Zustand gemahlen. Dann 1 EL. l. Trockenmasse wird in einem Glas kochendem Wasser gebraut. Bestehen Sie 6-8 Stunden. Verwenden Sie tagsüber für 3-4 Empfang.

    Um Symptome zu entfernen und den Zustand des Patienten zu verbessern, hilft Infusion von Echinacea. Sie können es zu Hause vorbereiten. Dazu ist es notwendig, eine frische 75 g oder 25 g trockenes Echinacea (nützlich in allen Teilen der Pflanze) zu nehmen, 0,5 Liter Wodka hinzufügen und in einem dunklen kühlen Platz für 2 Wochen setzen ziehen lassen. Manchmal muss der Topf geschüttelt werden. Nach der erforderlichen Zeit wird die Infusion gefiltert. Die erforderliche Dosis beträgt 10 Tropfen. Sie werden mit Wasser gemischt und dreimal täglich verzehrt. Die gesamte Behandlung dauert sechs Monate.

    Zusammen mit Echinacea können Sie eine Infusion von Walnüssen verwenden. Zur Herstellung von medizinischen Infusionen werden unreife Walnüsse in einem Fleischwolf gemahlen und in gleichen Mengen mit natürlichem Honig vermischt. Die Masse in einen Glasbehälter gießen, mit einem dichten Deckel abdecken und für einen Monat an einem dunklen Ort reinigen. Zur Behandlung ist es notwendig, 1 TL zu essen. Mischung dreimal täglich.

    Zusätzlich zu den traditionellen Medikamentenrezepten sollte man bei Nierenversagen die einfachsten Regeln nicht vergessen. Der Patient muss die Halb- oder Bettruhe und Diät einhalten. Die Aufnahme von Flüssigkeit durch erzwungene Polyurie sollte nicht stark eingeschränkt werden. Wenn keine Anzeichen für eine Herzinsuffizienz vorliegen, sollte die Flüssigkeitsmenge 2,5-3 Liter pro Tag betragen.

    Behandlung von Nierenversagen mit Volksmedizin

    Symptome von Nierenversagen.

    Symptome in der Entwicklung von Nierenversagen (verschiedene Stadien) sind wie folgt:

    • Der Patient fühlt eine starke Schwäche;
    • Eine Person kann plötzlich das Bewusstsein ausschalten;
    • Oft kribbelt der Patient in den Gliedern;
    • Eine Person möchte oft trinken;
    • Der Patient erbricht oft und Tränen;
    • Kann Stomatitis entwickeln;
    • Fälle von Fehlern im Speicher sind häufig.

    Behandlung Montag die Mittel der Menschen.

    • Gut hilft Gras Melisse, Johanniskraut, Minze, Ringelblume. Alles gemischt, nehmen Sie 4 Esslöffel der resultierenden Mischung in Bezug auf ein paar Gläser mit kochendem Wasser. Bring die Lösung zum Kochen und halte die Nacht in der Thermoskanne. Trinken Sie alle 24 Stunden einen 100-ml-Becher.
    • Wir machen eine Mischung aus Preiselbeerblättern, Herzgespann, Kamillenblüten, Veilchenblüten, Löwenzahn und Schnur. Wir nehmen 3 Löffel aus der Zusammensetzung, gießen eine Tasse kochendes Wasser, bestehen eine Stunde, trinken eine dritte Tasse in fünf Ansätzen.
    • Bei PN ist es notwendig, mehr Wassermelonen zu essen und ihre Krusten zu machen. Nehmen Sie 3 Esslöffel Wassermelonenkrusten und gießen Sie Wasser (einen halben Liter), wir stehen für eine Stunde und trinken den ganzen nächsten Tag. Tinktur wird die Nieren waschen und sie klarer arbeiten lassen.
    • Jede Stufe Mo mit einer Mischung aus gleichen Mengen von Weißdorn, Hagebutte, Fenchelsamen, Wurzeln von Petersilie, Lorbeer (2 mittlere Löffel) behandelt. Diese Kräuter werden mit kochendem Wasser gegossen, wir stehen für 3 Stunden, wir essen sie und lassen sie für die Nacht. Wir nehmen 5 Löffel, ungefähr 7 mal an einem Tag.
    • Unterstützt die Sammlung von Birkenrinde, Klette (Wurzel), die Blätter eines jungen Löwenzahns, Salbei. In den gleichen Teilen wird alles gemischt, wir nehmen 3 Löffel der Zusammensetzung, füllen es mit einem Glas Wasser (kalt!), Setzen es auf das Feuer und warten auf das Kochen. Filter, trink 3 Tische. Löffel am Abend.
    • Nützliche Tees aus Minze und Kamille, die 2 kleine Löffel nehmen, ein Glas Wasser (auch kalt!) Gießen, auf das Bad stellen und ca. 40 Minuten stehen lassen, danach die Brühe filtern und beiseite stellen. Rohmaterial wird noch einmal gegossen, bis zum Siedepunkt gebracht und durch Gaze gelegt. Die erste und die zweite Lösung werden gemischt und einige Male am Tag eine halbe Tasse getrunken.
    • Gebraute Kruste aus dem Granatapfel und Hagebutten helfen. Dies sind einfache Diuretika. Mischen Sie sie in den gleichen Teilen und gießen Sie kochendes Wasser (2 Gläser). Wir widerstehen in der Hitze für 30 Minuten, trinken den ganzen Tag für 2 Tassen.
    • Ein ausgezeichnetes Heilmittel für PN ist eine Abkochung von Brennnessel, Sporicha und Calendula Blumen. Wir nehmen zwei Löffel der Zusammensetzung, gießen kochendes Wasser (ein Glas), wir stehen und setzen sich in der Badewanne. Wir verschmelzen alles in einer Thermosflasche und trinken auf einer Tasse.
    • Hilfe bei PN alle Arten von Tees. Wir nehmen die identischen Anteile der Knospen der Birke, der Rinde der Eiche und der Rinde der Birke auf. Wir machen eine Mischung von Rohstoffen, nehmen Sie 4 Esslöffel und füllen Sie es mit Wasser (1 l), kochen für eine Stunde. Die Sammlung ist erledigt, abgekühlt - wir filtern sie. Wir trinken eine halbe Tasse auf 6 Arten.
    • Dieses Rezept hilft auch. Wir füllen die Bärentraube, die Eichenrinde gleichmäßig. Nehmen Sie ein paar Löffel der Mischung, gießen Sie kaltes Wasser hinein, kochen Sie es. Die Mischung wird dann gut gefiltert, wartet auf Kühlung und trinkt in warmer Form. In die Tasse nur 6 Löffel gießen und das Wasser auffüllen.
    • Eine Mischung aus Mais-Narben und violetten Blüten hilft ebenfalls. Die Sammlung wird gemischt, kochendes Wasser hineingegossen, wir trinken in fünf Ansätzen auf einem Löffel, nicht auf nüchternen Magen.
    • Sehr gut, wenn der Patient ein Bad mit verschiedenen Kräutern zubereitet. Ein gutes Bad, zum Beispiel mit Minze oder Teebaum. Dieses Verfahren entspannt die Muskeln und verbessert die Durchblutung, auch in den Nieren.
    • Tee aus Leinsamen und Zitronenmelisse ist köstlich und ist nützlich für PN. Rohmaterialien in der gleichen Menge werden mit 100 Millilitern Wasser gefüllt. Tinktur, etwas später, belasten wir den ganzen Tag, vorzugsweise vor dem Abendessen, in vier Sätzen.
    • Es ist nützlich für kranke Nieren, Tee aus Zweigen von Himbeeren, Heckenrose und schwarzen Johannisbeeren zu trinken. Rohmaterialien werden zerkleinert und mit Wasser (heiß) gegossen. Wir geben der Tinktur standhalten und filtern dann durch das Sieb. Den ganzen Tag sollte die Tinktur getrunken werden, indem man sie durch Tee ersetzt.
    • Wir nehmen 4 Teile Gritsi, Calendula, Veilchen. Rohstoffe werden gemahlen, wir erhalten die Konsistenz des Pulvers. In das Pulver Wasser in einem Volumen von einem halben Liter gießen. Die Mischung wird gekocht und trinken eine halbe Stunde in zweitägigen Ansätzen. Vergessen Sie nicht, vor Gebrauch gut zu schütteln!
    • Ein starkes Mittel gegen Nierenversagen ist Pfefferminze. Wir nehmen es und Zucker in den gleichen Teilen. Sie können sogar die Komponenten im Fleischwolf scrollen. Diese Mischung sollte nach dem Abendessen auf einem kleinen Löffel gegessen werden.
    • In der gleichen Menge nehmen wir Nieren aus Birke, Mutterkraut, Pfefferminze und Brennnessel. Alle Zutaten sind gründlich gemischt. Um einen Heiltee zu machen, nimm 5 große Löffel dieser süß duftenden Sammlung, wir gießen frisch gekochtes Wasser. Wir halten uns etwa 15 Minuten an das Feuer, nehmen uns aus dem Feuer und warten auf die Abkühlung. Durch ein Sieb oder Gaze, belasten und trinken Tee den ganzen Tag über ein Drittel der Tasse in vier Sätzen.

    Bei einer solchen Krankheit wie Nierenversagen und bei der Entwicklung irgendeiner ihrer Phasen ist es notwendig, alle salzigen Nahrungsmittel von der Speisekarte vollständig auszuschließen. Es ist notwendig, mehr Flüssigkeiten zu trinken, sowohl Wasser als auch Tee, aber es ist besser, wenn es grün ist - Kräuter. Die Flüssigkeit ist in der Lage, alle überschüssigen Salzverbindungen schnell aus dem Körper zu entfernen, was die Reinigung der Nieren erleichtert. In diesem Fall kann Tee aus jedem diuretischen Kraut hergestellt werden. Dies ist eine Bärentraube, und eine Löwenzahnwurzel, und Veilchenblätter und Minze und eine gemeinsame Wegerich.

    Ein ausgezeichnetes Heilmittel für komplexe Therapie - Dampfbäder. Sie können gut mit heißem Wasser und dreißig Tropfen Öl (Eukalyptus, zum Beispiel) kochen. Solch ein Volksrezept ist eine gute Hilfe, aber es kann nicht verwendet werden, wenn die Körpertemperatur erhöht wird. Das Dampfbad sollte ca. 20 Minuten aufbewahrt werden. Während der Sitzung müssen Sie viel Tee trinken, besonders wenn es sich um Tee aus duftenden Kräutern handelt.

    • Nehmen Sie einen großen Löffel Kräuter Bärentraube, legen Sie es in einen emaillierten Behälter mit Wasser. Wir legen alles auf das Dampfbad, stehen einige Zeit, durch ein Sieb oder mit Hilfe von Gazefilter und quetschen.
    • Für das gesamte Harnsystem sind die Birkenknospen sehr nützlich, sie brauen wie gewöhnlicher Tee. Wir nehmen einen kleinen Löffel voller Rohstoffe, füllen ihn wie Tee mit kochendem Wasser und warten bis er gekocht ist. Trinken Sie eine halbe Tasse Tee vor dem Abendessen.

    Folk Behandlung von Nieren basiert auf dem Brauen von verschiedenen Kräutermischungen, und die Behandlung von Nierenversagen ist keine Ausnahme. Ganz irgendwelche diuretischen Kräuter, die Sie verwenden können. Noch einmal muss ich sagen, dass Trinken mit dieser Krankheit sehr viel sein sollte, und es gibt eine salzige - wenig, aber es ist besser, nicht zu essen.

    Nierenversagen: Symptomatologie und pflanzliche Behandlung

    Die Niereninsuffizienz ist eine Verletzung des Harnsystems, in dem sich im Körper Nährstoffzerfallsprodukte und Flüssigkeitsansammlungen im Gefäßbett, in Geweben und Organen ansammeln. Die Entwicklungsraten unterscheiden zwischen akutem und chronischem Nierenversagen. Die erste entwickelt sich schnell gegen Vergiftung, Trauma oder andere pathologische Zustände des Körpers und ist oft eine reversible Veränderung. Chronisch aber baut sich allmählich auf und führt zur völligen Abstoßung der Ausscheidungsorgane. Die Behandlung von Nierenversagen mit Volksmedizin verlangsamt das Fortschreiten der Krankheit und verbessert den Zustand des Patienten.

    Es gibt viele verschiedene Ursachen für chronisches Nierenversagen, aber die allgemeine Essenz ist die Unfähigkeit von Nephronen, Blut von den resultierenden Toxinen zu filtern. Der Aufgabe der Nephronen folgt der vollständige Tod, und die Ausscheidungskapazität der Niere wird irreversibel vermindert. Darüber hinaus kann die Krankheit selbst mit dem Tod der Hälfte der Nephrone klinisch nicht ausgedrückt werden, da gesunde Nephrone die Funktion des Abwesenden übernehmen. Die Entwicklung von chronischem Nierenversagen wird angezeigt durch:

    • frühere entzündliche Erkrankungen der Nieren - Nephritis und Glomerulonephritis;
    • Stoffwechselstörungen;
    • Autoimmunkrankheiten - Lupus, Rheuma, Sklerodermie;
    • Intoxikation;
    • angeborene Anomalien der anatomischen Struktur - Nierenhypoplasie, parenchymale Dysplasie und Tubuli;
    • Urolithiasis;
    • polyzystische Nierenerkrankung;
    • Hypertonie.

    Klinisches Bild

    Zum Teil hängen die Symptome des chronischen Nierenversagens von der verursachenden Ursache ab und sind mit den üblichen Anzeichen einer Abstoßung des Ausscheidungssystems verbunden. Für Nierenversagen ist gekennzeichnet durch die Ansammlung von Flüssigkeit in den Geweben und im vaskulären Bett und eine erhöhte Konzentration von Toxinen im Blut. Besonders giftig sind die Produkte des Proteinabbaus - Kreatinin und Harnstoff.

    CRF entwickelt sich stufenweise, von latent (latent) bis terminal - final. Symptome für die Stufen sehen so aus:

    1. Das latente Stadium ist durch eine fast vollständige Abwesenheit von Symptomen gekennzeichnet. Bei der Durchführung eines Urintests ist es möglich, eine Abnahme der Salzkonzentration und ein gelegentliches Auftreten eines Proteins im Urin nachzuweisen. Von äußeren Manifestationen sind allgemeine Schwäche und trockener Mund möglich.
    2. Im nächsten kompensierten Stadium manifestieren sich die gleichen äußeren Symptome, die Kreatinin- und Harnstoffindizes im Blut nehmen zu. Der Patient ist ständig durstig, die Urinmenge nimmt zu.
    3. Intermittierendes Stadium ist durch zunehmende Verschlechterung gekennzeichnet, intermittierend mit periodischer Verbesserung des Zustands. Die Geschwollenheit des Körpers wird verstärkt, die katarrhalischen und entzündlichen Erkrankungen werden häufiger, der Muskeltonus nimmt ab, die Haut wird gelb, dünn und schlaff. In diesem Stadium können kompetente therapeutische Maßnahmen den Zustand noch verbessern.
    4. Im terminalen Stadium hört die Ausscheidungsfunktion fast vollständig auf. Kreatininwerte erreichen 2000 μmol und mehr. Die Intoxikation mit Produkten des Proteinabbaus führt zu Beeinträchtigungen der Psyche, Ödemen der inneren Organe (Lunge, Gehirn), Sehstörungen. Ersatzbehandlung - Peritonealdialyse oder Hämodialyse.

    Therapeutische Methoden

    Bei akutem Nierenversagen sind unter ärztlicher Aufsicht dringender Krankenhausaufenthalt und intensive Pflege erforderlich. Bei chronischer Form des Versagens ist eine ambulante Behandlung möglich. Wie behandelt man Nierenversagen auf häusliche und volkstümliche Weise? Sie können Kräuter und Früchte von Pflanzen verwenden, die die Aktivität der Nieren wiederherstellen und überschüssige Flüssigkeit und Giftstoffe im Körper beseitigen.

    Ein-Komponenten-Medikamente

    Alle Teile der Petersilienpflanze enthalten einen Komplex von Vitaminen B, P, C, K, Flavonoiden, Glykosiden und organischen Säuren. Seine ausgeprägten diuretischen und antiseptischen Eigenschaften bei chronischer Niereninsuffizienz finden Anwendung bei der Infusion. Mischen Sie 15 g Blätter, 10 g Samen und 15 g Petersilienwurzel, gießen Sie 500 ml heißes Wasser in eine Thermosflasche. Bestehen Sie für 3 Stunden, belasten Sie und trinken Sie 1 EL. l. 3 mal am Tag. Die Wurzel der Petersilie hat die stärkste harntreibende Wirkung, kann aber Blutungen hervorrufen. Patienten mit Gerinnungsproblemen sollten besser aus der Sammlung ausgeschlossen werden.

    Die Kombination von organischen Säuren, Vitaminen und Enzymen in den grünen Stängeln von Hafer hat eine starke Gegenwirkung gegen chronische Entzündungsprozesse. Brühen Sie 0,5 kg Hafer 1 Liter kochendes Wasser, bestehen Sie 40 Minuten und belasten Sie. Trinken Sie 1/2 Tasse 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

    Mit der Unfähigkeit der Nieren, Flüssigkeit und Toxine zu entfernen, ist Laminaria nützlich. Es wird empfohlen, bis zu 100 Gramm Algen pro Tag zu essen. Laminaria hat eine stark drainierende Wirkung, lindert Ödeme und verstärkt die Diurese. Darin enthaltene natürliche Sorbentien - Alginate - binden und entfernen toxische Substanzen. Laminaria-Polysaccharide verdünnen Blut, normalisieren den Salzhaushalt. Als eine Quelle essentieller Aminosäuren ersetzt es Proteinprodukte in der Nahrung.

    Tinkturen

    Birkenknospen enthalten Flavonoide, Phytonzide und Saponine, die in Kombination die Diurese erhöhen und die Aktivität von Entzündungsprozessen reduzieren. Tinktur aus Birkenknospen entfernt Giftstoffe aus dem Körper, normalisiert das Säure-Basen-Gleichgewicht und beseitigt überschüssige Flüssigkeit. Nehmen Sie 100 g Birkenknospen, gekeimte Weizenkörner und Leinsamen. Alle Komponenten schlafen in einem Behälter aus dunklem Glas oder emaillierter Pfanne ein und gießen 200 ml 40% Alkohol oder 100 ml 70%. Bestehen Sie 4 Tage an einem kühlen Ort, lassen Sie die Tinktur ab und trinken Sie 1 Teelöffel. vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag.

    Starke bakterizide und immunstimulierende Wirkung hat Echinacea Purpurea. Darin enthalten Saponine und organische Säuren die Entwicklung von Infektionen, Phenolcarbonsäuren wirken entzündungshemmend und harntreibend. Um die Tinktur vorzubereiten, nehmen Sie 50 g trockenes oder 150 g frisches Rohmaterial. Sie können alle Teile der Pflanze nehmen. Pour Echinacea 1 Liter Wodka und bestehen Sie 2 Wochen an einem dunklen Ort. Die Tinktur abseihen und 10 Tropfen dreimal täglich mit Wasser trinken.

    Gebühren

    Bakterizid, Diuretikum und antitoxische Sammlung wird aus den Stengeln und Blättern von Astragalus, Birkenblätter, Mais Stigmata, Leinsamen, Lindenblüten, Minze, Klettenwurzel, einer Folge von Blättern, Salbei, cudweed und Blätter von Heidelbeere. Astragalus zeigen ausgeprägte antiseptisch und harntreibend, es ist in der Lage Hämatopoese zu stimulieren, die für Patienten mit chronischem Nierenversagen wichtig ist, entwickelt sich oft wegen ihrer Anämie. 2 EL. l. Mischen Sie 500 ml kochendes Wasser, bestehen Sie 7-8 Stunden, belasten Sie und trinken Sie 1/3 Tasse 3 Mal pro Tag.

    Antiseptische Sammlung, die Salz- und Proteinzerfallsprodukte aktiv entfernt. Mischen Sie Blumen von Veilchen, Blumen von Schöllkraut, Stängeln von Johanniskraut und zerdrückten Löwenzahnwurzeln - 1 st. l. von jeder Pflanze. Bittere Glykoside von Löwenzahn in Kombination mit Saponinen und organischen Säuren entfernen Giftstoffe, lösen Steine ​​und Sand in den Nieren auf und fördern die Ausscheidung von Salzen. Gießen Sie die gesamte Mischung 500 ml heißes Wasser, kochen, bestehen Sie 1 Stunde, belasten. Trinken Sie 100 ml dreimal täglich für 30 Minuten vor dem Essen. Behandlungsdauer bei Abholung beträgt 1 Monat.

    Eine Verbindung mit der Sammlung von Baumrinde und Rinde Viburnum, Preiselbeeren Blätter, Stängel von Hypericum, Leonurus, Blumen von Filipendula (Mädesüß), Blumen und Blätter der Kamille Serie - alle gleichermaßen Komponenten. Gerbstoffe der Wendung geben eine starke antiseptische Wirkung, Kamille, Tavolga und Preiselbeere verbessern den Abfluss von Flüssigkeiten und verbessern die Filtration. Für 30 g der Sammlung für 500 ml kochendes Wasser brühen, Nacht bestehen, abtropfen lassen. Trinken Sie 60 ml 3-4 mal am Tag. Sammeln gibt eine diuretische und antiseptische Wirkung, zeigt einen Überschuss an Salzen.

    Es ist nützlich, eine beruhigende, harntreibende und entzündungshemmende Zubereitung aus Minze, Zitronenmelisse, Ringelblumenblüten und Johanniskrautstielen herzustellen. Die Farben der Calendula enthalten Saponine, einen Komplex aus organischen Säuren, Alkaloiden und Flavonoiden. Es desinfiziert die Nieren- und Harnwege und stimuliert die Nierenfiltration. Mischen Sie alle Pflanzen in gleichen Mengen, gießen Sie 4 EL. l. Mische 400 ml Wasser, koche und gieße eine Thermosflasche für 8 Stunden. Strain und trinken 100 ml 1 Mal pro Tag.

    Mittel von Beeren, Gemüse und Früchten

    Vogelkirsche enthält eine große Anzahl von Phytonziden, und es kann mit CRF aufgrund einer entzündlichen Erkrankung eingenommen werden, um die Nierenfunktion zu verbessern. In Vogelkirsche enthalten Vitamin C erhöht die Gesamt- und Gewebeimmunität. 20 g wilde Kirschbeeren mit 200 ml kochendem Wasser übergießen, 20 Minuten kochen lassen und entfernen. Trinken Sie 80-100 ml Infusion 4 mal am Tag.

    Die Wirkstoffe der Beeren der Kalina leiten einen Flüssigkeitsüberschuss ab, senken den Druck, erhöhen die Immunität und stabilisieren das Nervensystem. Gießen 15 g die Beeren mit 200 ml kochendem Wasser für 15 Minuten in einem Wasserbad, Filter, quetschen Beeren, gießt in Brühe mehr 1 Tasse kochendem Wasser. Trinken Sie 70 ml 3-4 mal am Tag. Carotinoide und Flavonoide, die in Beeren enthalten sind, reduzieren Manifestationen von Nephritis und damit verbundene entzündliche Prozesse. Dank eines vollwertigen Aminosäurenkomplexes können Beeren gegessen werden, während die Proteinernährung als Ersatzprodukt eingeschränkt wird.

    Sanddorn ist ein Multivitamin, immunstimulierend und stark heilende und entzündungshemmende Mittel. Es bereitet ein Getränk vor, das die Funktion der Nieren verbessert. Nehmen Sie 100 g Sanddornbeeren, 100 g Hagebutten, 10 g Zucker, 100 ml Zitronensaft. Brew zerfetzte wilde Rosenbeeren in einer Thermosflasche. Bestehen Sie 2 Stunden, entleeren Sie die Brühe.

    Sanddornbeeren kochen mit kochendem Wasser und pressen Saft aus ihnen heraus. Den Zucker in Zitronensaft verdünnen und die Brühe mit Fruchtsäften vermischen. Infusion das Medikament für 2 Stunden, trinke ½ Tasse 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

    Granatapfel-basierte Produkte

    Granat bei chronischem Nierenversagen ist doppelt nützlich. Seine Haut hat stark harntreibende Eigenschaften und enthält Alkaloide mit starker antibakterieller Wirkung. Granatapfelsaft enthält einen Komplex von Aminosäuren und Eisensalzen, fördert die Hämopoese. Bei chronischem Nierenversagen 1 Teel. gehackte Granatapfelschale in 200 ml kochendem Wasser, bestehen Sie 2 Stunden, trinken Sie 1 EL. l. 3 mal am Tag.

    Bei Nierenversagen ist es besser, frischen Granatapfel zu verwenden. Granatapfelsaft für Patienten mit CNI ist nützlich ganze und in Kombination mit pflanzlichen Abkochungen. Nehmen Sie 2 Teelöffel. Blütenkümmel, Birkenknospen und Johanniskrautstängel, 1 TL. Blütenstände von Linde, 15 g Honig, 400 ml natürlicher Granatapfelsaft. Eine Mischung aus Pflanzen gießen 400 ml Wasser, kochen 20 Minuten, entfernen, kühlen. In die gefilterte Infusion den Granatapfelsaft gießen. Trinken Sie die resultierende Flüssigkeit dreimal täglich in 100 ml.

    Eine andere Kombination mit Granatapfelsaft wird aus 2 TL zubereitet. Kräuter Adonis, 2 TL. Birkenknospen, 4 EL. l. Blätter der Bärentraube, 200 ml Granatapfelsaft. Pflanzen in 400 ml Wasser aufbrühen, 15 - 20 Minuten stehen lassen, filtrieren. In die belastete Infusion Granatapfelsaft geben. Dosierung der Mischung - 50 ml pro 1 Empfang, pro Tag 2 - 3 mal vor oder nach den Mahlzeiten.

    Prognose

    Die Behandlung von Nierenversagen sollte mit Vorsicht und unter ständiger Überwachung ihres Zustandes erfolgen. Erlauben Sie nicht die Entwicklung von Intoxikationssymptomen. Nebenwirkungen im Zusammenhang mit Nierenpathologie sind möglich, wenn überhaupt, sogar eine Gemüsezubereitung empfangen, durch tiefe organ dysfunction, die im Körper eingeschlossen sided Substanz neutralisiert und ausgibt. In den intermittierenden und terminalen Stadien von CRF werden Volksmedizin als zusätzliche, aber nicht als Hauptmethode der Behandlung verwendet.

    Behandlung von Nierenversagen zu Hause

    Hinterlasse einen Kommentar 2.871

    Zur Beschleunigung der Genesung bei Erkrankungen der Nieren kann man zu Hause sein. Die Behandlung von Nierenversagen mit Volksmedizin verbessert den Allgemeinzustand des Körpers, beschleunigt die Symptome loszuwerden und bringt Heilung näher. Die Verschreibung der Behandlung ist der Arzt, meistens ist es mit der medikamentösen Therapie kombiniert. Alle Bestandteile des Kurses über die vom Arzt verschriebenen Gegenstände nach dem Empfang des Patienten bei allen vorgesehenen Untersuchungen. Bei einer so schweren Erkrankung wie Nierenversagen ist eine ärztliche Konsultation obligatorisch. Vor allem vor dem Drogenkonsum.

    Kräuterbehandlung

    Die Hauptaufgabe von Kräutern ist ein Diuretikum. Diese Eigenschaft wird durch Abkochungen mit den folgenden Kräutern zur Verfügung gestellt: Pfefferminze, Löwenzahnwurzeln, Veilchenblätter, Vogelkirsche, Klette, Schachtelhalm. Rezepte für die Zubereitung von Kräutertees aus solchen Kräutern:

    • Klette wird für Pathologien der Nieren vorgeschrieben, die mit der Unzulänglichkeit verbunden sind. Klette Saft wird für Stoffwechselstörungen im Körper, Fehlfunktionen in der Bauchspeicheldrüse verwendet. Für die richtige Infusion, nehmen Sie 10 Gramm Klettenwurzelpulver und 200 ml kochendes Wasser, bestehen Sie das Medikament für mindestens 8 Stunden. Nehmen Sie das Volksheilmittel dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein.
    • Eine gute Wahl für Nierenerkrankungen und Insuffizienz ist Tinktur von Echinacea. Kochen zu Hause ist absolut nicht schwierig. Zum Kochen können Sie die Pflanze nicht in Teile aufteilen, sondern vollständig verwenden. Für 100 Gramm der zerkleinerten Pflanze werden 2 Liter Wodka benötigt. Bis zur vollen Bereitschaft der Flüssigkeit sollte für 2 Wochen an einem dunklen Ort gelassen werden. Mehrere Male während dieser Zeit sollte die Tinktur geschüttelt werden. Nach 14 Tagen kann das Arzneimittel durch Gaze-Behandlung verbraucht werden. Verwenden Sie Volksmedizin für Nierenversagen um 10 Tropfen, nicht öfter als alle 4 Stunden, für 6 Monate.
    • Nicht minder beliebt bei der Infusion von Vogelkirschen. Zur Zubereitung eines Volksheilmittels werden nur Beeren und kochendes Wasser benötigt. Das Verhältnis der Inhaltsstoffe beträgt 1: 1. Die Vogelkirsche sollte mit Wasser gefüllt werden und dann für 30 Minuten kochen. Ein angespanntes Volksheilmittel wird mindestens viermal täglich vom Nierenversagen genommen.
    Zurück zum Inhalt

    Heiltees

    • Methylsalicylat, ein Bestandteil von Birkenknospen, hat eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung.

    Tee mit Birkenknospen, Eichen- und Birkenrinde hat besondere Eigenschaften. Bei 3 Esslöffeln einer Teemischung ist 1 Liter Wasser notwendig. Die Brühe kocht 1 Stunde lang, das gekühlte Getränk wird filtriert. Von diesem Betrag wird ein Tagessatz erhalten, der in 6 Empfänge aufgeteilt werden sollte.

  • Infusion von Melisse und Flachs ist nicht in der Popularität bei der Behandlung von Niereninsuffizienz unterlegen. Um ein Volksheilmittel vorzubereiten, ist es notwendig. Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser. Verwenden Sie die Tinktur als Teeblätter. Der resultierende Tee sollte 30 Minuten vor den Mahlzeiten konsumiert werden.
  • Infusion von Eichenrinde und Bärentraube besteht zu gleichen Teilen aus Komponenten. Zum Kochen benötigen Sie 4 Esslöffel und 1 Liter Wasser. Die Mischung wird in Wasser gegossen, etwa eine halbe Stunde gekocht, filtriert. Um medizinische Zwecke bei Nierenversagen zu erhalten, verdünnt 1 ml Wasser 50 ml Infusion.
  • Für die Zubereitung von Tee aus Veilchen reicht ein Esslöffel, um eine Tasse kochendes Wasser zu gießen, um 30 Minuten zu bestehen. Nehmen Sie vor dem Verzehr 1 Esslöffel.
  • Preiselbeere oder Vitamin Tee wird aus 12 Gramm Preiselbeerenblättern und einem Glas kochendem Wasser zubereitet.
  • Zurück zum Inhalt

    Folk Heilmittel mit Samen und Früchten von Pflanzen

    Ein hervorragendes Volksheilmittel gegen Nierenversagen ist ein Granatapfel. Sein Saft kann 2 mal am Tag konsumiert werden, nicht mehr als ein Glas. Die Granatapfelfrucht enthält Kalium, dieses Element hilft, das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherzustellen und die Symptome der Krankheit zu lindern. Bei Nierenversagen hilft Wassermelone bei der Reinigung und Reduzierung von Entzündungen. Sie können eine Wassermelone essen und eine Infusion aus ihren Krusten machen. Für ihn braucht man 30 Gramm Peel, gieße einen halben Liter kochendes Wasser, bestehe eine Stunde. Das Arzneimittel ersetzt das übliche Wasser.

    Eine Infusion von Dillsamen ist ein ebenso interessantes Mittel der Volksmedizin für Nierenversagen. Solch ein Gerät heilt Entzündungen, hat eine leicht harntreibende Wirkung. Um es zu machen, werden zerstoßene Samen mit kochendem Wasser, 10 Gramm Samen pro Glas Wasser gegossen. Bestehen Sie 6 Stunden. Es wird empfohlen, 4 mal am Tag für 10 ml zu nehmen. Unentbehrlich bei der Behandlung von Nierenversagen gilt Flachs, ein Arzneimittel auf Basis von Flachs wird aus 1 TL hergestellt. Samen und ein Glas heißes Wasser. Diese Mischung wird einige Minuten lang am Feuer gegart. Solch eine Volksmedizin nimmt dreimal am Tag ein halbes Glas, um Nierenversagen zu behandeln.

    Dorn Getränk enthält in seiner Zusammensetzung: Sanddornbeeren und Wildrose (100 g), Zitronensaft (50 g), einen Teelöffel Zucker Glas Wasser. Art der Zubereitung:

    1. Beeren von Sanddorn und Hund stiegen verbrüht und trocken. 2 Stunden in eine Thermoskanne mit heißem Wasser geben. Wenn gewünscht, können die Beeren zerkleinert werden.
    2. Die Flüssigkeit, in der die Beeren blieben, kühlte ab. Dann fügen Sie Zucker und Zitronensaft hinzu.
    3. Infusion für 2 Stunden. Trinken Sie dreimal täglich 50 g.
    Zurück zum Inhalt

    Andere Behandlungen

    Ein separater Punkt der Behandlung mit Volksheilmitteln, ist es wert, Kräuterpräparate zu erwähnen. Sie haben einen reichhaltigen Geschmack und ein breiteres Wirkungsspektrum als Tees aus einer Komponente. Eine Sammlung, die hilft, die Symptome der Krankheit zu lindern, beinhaltet:

    • Hagebutten;
    • Wurzel aus Petersilie;
    • Lorbeerblätter;
    • Dillsamen;
    • Weißdorn.

    Tee wird aus 40 g getrockneten Kräutern hergestellt und mit einem Liter kochendem Wasser übergossen. Bestehen Sie auf Nacht, und nehmen Sie einen Sud von 100 ml vor Mahlzeiten, ungefähr fünfmal pro Tag. Etwas weniger beliebt ist der Aufguss aus der Hirtentasche, obwohl er hervorragend überschüssige Flüssigkeit entfernt und dem ganzen Körper den nötigen Ton verleiht. Um genug zu machen, gießen Sie 1 TL. trockene, gemahlene Grashalme mit kaltem Wasser in der Menge eines Glases. Auf die Nacht zu bestehen und morgens durch Gaze zu strapazieren. Eat 60 ml für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, mindestens drei Wochen. Bei Nierenversagen eine Abkochung von Kiefernnadeln verwenden. Dieses Mittel sollte 2 Monate dauern. Beim Kochen müssen Sie 60 Gramm frische Nadeln waschen, 2 Tassen Wasser hinzufügen und 20 Minuten kochen lassen. Ein belebtes Getränk wird während des Tages eingenommen.

    Nützlicher und schmackhafter Tee wird erhalten von:

    Um ein Volksheilmittel zu erhalten, das zur Behandlung von Nierenversagen geeignet ist, sollten alle Bestandteile der Sammlung in gleichen Mengen in trockener Form vorliegen. Es ist notwendig, 4 Esslöffel einer Mischung und eines Liters Wasser zum Kochen zu bringen. Nach dem Verdau wird die Mischung über Nacht stehen gelassen. Die empfohlene Dosis für die Behandlung beträgt 100 ml pro Tag.

    Heilbäder

    Solche Bäder sind ausschließlich medizinischer Natur, die Reichweite ihrer Tätigkeit ist ziemlich umfangreich. Die Einnahme von therapeutischen Bädern ist für Nieren-, Leber-, Fortpflanzungssystem Krankheiten vorgeschrieben. Badebehandlungen helfen auch bei dermatologischen Erkrankungen und bei der Wundheilung. Einige Arten von Bad verbessern die Immunität, sättigen den menschlichen Körper mit Vitaminen. Verschreiben Behandlung mit solchen Methoden kann nur der Arzt. Selbstbehandlung im Falle von Badeverfahren ist inakzeptabel, weil es sehr leicht ist, den Körper zu schädigen, z. B. hohe Wassertemperatur oder falsch ausgewählte Zusammensetzung.

    Bei Nierenerkrankungen sind die Funktionen der Schweißdrüsen gestört. Normalisieren ihre Arbeit können Methoden mit der Anwendung von Badeverfahren. Nach der Übertragung der Krankheit ist es möglich, Bäder und therapeutische Bäder im Zuge der Prävention aufzunehmen. Im Falle von chronischer Pyelonephritis gab es bei Patienten, die Saunen oder Bäder besuchten, eine Verbesserung des renalen Blutflusses und eine Entspannung der Symptome. Bei Badeprozeduren wird empfohlen, Kräutersud zu verwenden. Bevor Sie ins Bad gehen, benötigen Sie eine ärztliche Beratung, in einigen Fällen ist das Dampfbad kontraindiziert.

    Allgemeine medizinische Bäder

    Bäder nach der Remission sollte nicht mehr als 30 Minuten dauern. Das richtige Bad hilft, die Krankheit schneller zu bewältigen, einen Rückfall zu verhindern, das Immunsystem zu stärken und die Nierenfunktion zu verbessern. Die Temperatur des Wassers sollte etwas höher sein als die Temperatur des menschlichen Körpers. Es gibt mehrere bewährte Rezepte, darunter eine Auswahl von Heuballen, Haferstroh oder jungen Birkenblättern. Die Art der Zubereitung von Brühen ist ähnlich: Ein halbes Kilo Gras zum Kochen bringen, ein Bad der gewünschten Konzentration hinzufügen.

    Fußtherapeutische Bäder

    Fußmedizinische Bäder werden in medizinischen, prophylaktischen und kosmetischen Zwecken verwendet. Die Beliebtheit dieser Bäder hat zu einer anhaltenden Wirkung und zu angenehmen Empfindungen nach solchen Eingriffen geführt. Machen Sie ein Fußbad zu Hause ist absolut einfach, dafür brauchen Sie: ein Waschbecken, heißes Wasser und Füllung. Als Füllung wird empfohlen, Meersalz, ätherische Öle zu verwenden, die Zugabe von Soda zu ermöglichen. Bei entzündlichen Prozessen lohnt es sich, auf ein warmes Salzbad mit einer Abkochung von Kräutern zu achten. Dieser Vorgang entfernt Schwellungen. Für solch ein Bad müssen Sie Meersalz und Minze oder Melisseninfusion nehmen. Sie können auch Soda, Senf oder Kräuterbäder verwenden, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

    Vorsichtsmaßnahmen für die Behandlung von Nierenversagen Volksmedizin

    Während der Krankheit und während der Erholungsphase muss der Patient Bettruhe, ausreichende Mengen Wasser und Diät einhalten. Alkohol, fettig und geräuchert in einem verschlossenen. Es ist erwähnenswert, dass viele Medikamente eine Kontraindikation haben, daher ist eine ärztliche Konsultation obligatorisch. Die Aufnahme von Drogen, die nicht mit dem Arzt und den Volksheilmitteln vereinbar sind, kann zu Vergiftungen führen. Nierenversagen führt zu vielen Konsequenzen und daher sollte die Behandlung unter der Aufsicht eines Spezialisten erfolgen.

    Die Hilfe von Volksmedizin bei der Behandlung von Nierenversagen

    Probleme in der Arbeit der Niere können die Lebensqualität eines Menschen erheblich verändern und auch zu einer unmittelbaren Bedrohung für seine Existenz werden. Nierenversagen ist heilbar, Sie müssen nur auf die Symptome achten und die Behandlung beginnen. Es gibt wirksame Volksheilmittel, die helfen werden, die Krankheit loszuwerden.

    Merkmale der Krankheit: Formen, Ursachen, Symptome

    Nierenversagen ist eine Störung, die mit Fehlfunktionen in allen Nierenprozessen und einer Verletzung der Ausscheidungsfunktion einhergeht. Es ist gekennzeichnet durch einen Verlust der Fähigkeit, Urin teilweise oder vollständig zu bilden und zu entfernen. Dadurch entstehen Probleme in der Funktionsweise verschiedener Körpersysteme: Der Proteinstoffwechsel beginnt sich im Blut anzusammeln, das Säure-Basen-Gleichgewicht und das Wasser-Salz-Gleichgewicht sind gestört.

    Akutes Nierenversagen ist gekennzeichnet durch eine reversible Beeinträchtigung der Ausscheidungsfunktion der Nieren und eine plötzliche Abnahme der freigesetzten Harnmenge. Diese Form der Krankheit ist in drei Arten unterteilt:

    • prärenal (Verletzung des renalen Blutflusses);
    • Nieren (Nierenschaden);
    • postrenale (defekte Harnwege).

    Akutes Nierenversagen kann entstehen durch:

    • langfristige Einnahme von Medikamenten;
    • bestehende Infektionen;
    • Vergiftung durch giftige Substanzen;
    • Trauma der Niere.
    Schmerzen im Magen können die Entwicklung von Nierenversagen anzeigen

    Im Anfangsstadium werden die Symptome fast nicht ausgedrückt, nur eine Abnahme des ausgeschiedenen Urinvolumens wird festgestellt. Dann gibt es Bauchschmerzen, Übelkeit, Blässe der Haut, Tachykardie. Als ein Ergebnis der Verzögerung in dem Prozess fortschreitet Intoxikation Blut-Harnstoff, der durch die folgenden Symptome zeigt: Schwellung von Extremitäten, Reizbarkeit oder Lethargie, Diarrhoe, Bluthochdruck.

    In chronischer Form tritt ein allmähliches Absterben des Nierengewebes auf und sein Ersatz durch ein Bindegewebe - eine solche Verletzung der Nierenfunktion ist irreversibel und kann sich mehrere Monate entwickeln. Die Niederlage wird durch eine Reihe von Faktoren hervorgerufen:

    • Stoffwechselstörungen;
    • Krankheiten, bei denen der Harnabfluss aus den Nieren gestört ist;
    • Auswirkungen von Drogen und toxischen Substanzen.

    Pflanzliche Heilmittel zur Behandlung von Nierenversagen

    In der ersten Phase der chronischen Form kann man nur erhöhte Müdigkeit und Durst bemerken. Gekennzeichnet durch eine zweiten Funktionsstörungen in den Nieren, Magenbeschwerden, Appetitlosigkeit, Mundgeruch, erheblicher Gewichtsverlust, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Tachykardie und Arrhythmie. Dann ist die Entwicklung von Komplikationen, Infektionskrankheiten und Herz-Kreislauf-Erkrankungen möglich. Das letzte, vierte Stadium der Krankheit ist durch die stärkste Vergiftung des Körpers gekennzeichnet, deren Anzeichen Erbrechen und Durchfall sind, ein unangenehmer Geruch des Patienten, gelbe Hautfarbe.

    Gleichzeitig mit der medikamentösen Behandlung ist es empfehlenswert, die wirksamen Rezepte der traditionellen Medizin zu verwenden.

    Kräuterrezepte

    Folk Heilmittel mit Samen und Früchten von Pflanzen

    Andere wirksame Behandlungen für Nierenversagen

    Vorsichtsmaßnahmen in der Behandlung von Volksmedizin

    Während der Behandlung ist es unmöglich, so starke Kräuter wie Johanniskraut, Schöllkraut, Sporich zu verwenden. Bei der Auswahl der Zutaten für die Zubereitung eines bestimmten Arzneimittels muss man bestehende Kontraindikationen berücksichtigen:

    Sie Möchten Gerne Über Kräuter

    Soziale Netzwerke

    Dermatologie