In der Kindheit können solche Krankheiten, die nur Kindern eigen sind, einer Person passieren, und für Erwachsene sind sie nicht gefährlich. Scharlach ist eine solche Krankheit. Wie man sie findet, wie man von anderen Infektionen unterscheidet und die Behandlung des Babys richtig organisiert, sagt autoritativer Kinderarzt, Autor von Büchern, Artikeln und Fernsehprogrammen über die Gesundheit von Kindern Eugene Komarovsky.

Was ist das

loading...

Scharlach ist eine Infektionskrankheit, die Streptokokken der Gruppe A verursacht.

Infizieren Sie diese hämolytischen Mikroben das Kind kann nur einen Weg - von der Person:

  1. wenn das Kind in Kontakt mit jemandem war, die an Angina oder Streptokokkenpharyngitis erkrankten, besonders im Anfangsstadium der Krankheit,
  2. wenn er mit einem Mann kommunizierte, die sich vor nicht allzu langer Zeit vom Scharlach erholt haben - seit dem Zeitpunkt der Genesung sind weniger als drei Wochen vergangen.

Darüber hinaus gibt es vollkommen gesunde Menschen, einschließlich Erwachsene, die Träger von Streptokokken A sind. Sie sind sich vielleicht nicht einmal dessen bewusst, weil sie selbst nicht krank werden, sondern regelmäßig Mikroben in die Umwelt freisetzen. Solche Leute sind nicht so wenige, wie es scheint. Nach Schätzungen von Spezialisten für Infektionskrankheiten, Träger von Streptokokken A auf dem Planeten etwa 15% der Gesamtzahl der Erwachsenen.

Die Immunität der Kinder ist schwächer als bei Erwachsenen, weshalb Erwachsene kein Scharlach bekommen, weil sie Immunität gegen Streptokokken erworben haben. Das Kind hat keinen solchen Schutz. Die Ausnahme machen nur die Kinder bis zum Jahr - bei ihnen die angeborene, von der Mutter bekommene antitoxische Immunität aus. Daher ist Scharlach bei Kindern des ersten Lebensjahres - ein äußerst seltenes Phänomen.

Die übrigen Kinder bis 16 Jahre sind gefährdet. Bei der Kommunikation mit einer der oben genannten Gruppen (krank, krank oder Träger), wenn Sie Spielzeug, Haushaltsgegenstände, in der Luft oder Kontakt teilen, tritt eine Infektion auf.

Es ist diese heimtückische Mikrobe (sie sollte nicht mit allen Streptokokken verwechselt werden, weil es viele von ihnen gibt), wenn sie in den Körper der Kinder gelangen, beginnt sie, ein starkes Gift namens Erythrotoxin zu produzieren. Der Körper reagiert heftig darauf, was die Symptome der Krankheit verursacht. Die Inkubationszeit dauert von Tagen bis zu 12 Tagen. Für den Lebensraum und die Fortpflanzung wählt Streptococcus A die Schleimhäute der Mandeln.

Wegen Erythroxin, das die Mandeln in leuchtendem Rot malt, hat die Krankheit einen zweiten Namen - Purpurfieber.

Symptome

loading...

Das Scharlach beginnt immer akut:

  • erhöht scharf die Körpertemperatur;
  • starke Schmerzen im Hals;
  • Mandeln, Kehlkopf und Zunge haben eine scharlachrote, sehr helle Farbe. Auf Mandeln können Fragmente von eitriger Plaque beobachtet werden. In der Sprache am Tag 3-4 werden körnige Formationen sichtbar;
  • Der Körper reagiert auf ein starkes Toxin, das von Streptokokken A, einem Ausschlag, produziert wird. Es erscheint fast unmittelbar nach dem Ausbruch der Krankheit.

Dieses letzte Attribut wird als am charakteristischsten angesehen. Sie sollten mehr darüber erfahren. Auf der bereits geröteten Haut erscheinen kleine rote Punkte, die durch den Grad des Farbausdrucks lebhafter sind, sie sind nicht schwierig, im Detail zu betrachten. Der Ausschlag breitet sich schnell aus, bis er den ganzen Körper des Babys bedeckt. Die meisten roten Flecken - an den Seiten, an den Falten der Hände und Füße. Die Haut fühlt sich trocken und rau an, wie eine strukturierte Pappe.

Scarlettin ist leicht zu erkennen, selbst auf den ersten Blick auf das kleine Gesicht des Babys: leuchtend rote Wangen mit einem Ausschlag, die gleiche Stirn. In diesem Fall - ein völlig sauberes und blasses Nasolabial-Dreieck. Nach 7-10 Tagen beginnt die Haut, die von dem Hautausschlag betroffen ist, stark zu schälen. Nach der ersten Woche der Krankheit beginnt der Ausschlag in der Regel zu verschwinden, Spuren auf der Haut, Pigmentflecken und Narben, es verlässt nicht. Nach 14 Tagen nach dem Ausbruch der Krankheit hört das Peeling normalerweise auf.

Behandlung

loading...

Trotz der Tatsache, dass Scharlach den Ärzten vor langer Zeit bekannt ist, verwechselten sie Ärzte in der Antike oft mit Masern und Röteln. Aber wenn virale Röteln und Masern keine spezifischen Medikamente benötigen, dann zeigt Scharlach die Verwendung von Antibiotika. Daher führte Scharlach vor dem Auftreten von antibakteriellen Mitteln oft zu einem tödlichen Ausgang.

Heute sind Ärzte in zwei "Lager" unterteilt: Einige glauben, dass erfolgreiche Vorhersagen in der Behandlung von Scharlach dank der Erfindung von Antibiotika möglich geworden sind, andere argumentieren, dass die allgemeine Verbesserung der Lebensqualität, Ernährung von Kindern eine Rolle spielte. Evgeny Komarovsky ist sicher, dass die Todesfälle durch Scharlach aus beiden Gründen zurückgegangen sind.

Streptococcus A ist sehr empfindlich gegenüber Antibiotika, also ist es ziemlich einfach damit umzugehen. Die Behandlung wird in der Regel zu Hause verschrieben, nur sehr kleine Patienten im Alter von 2-3 Jahren und Kinder mit komplizierter Form von Scharlach können in das Krankenhaus gebracht werden, wenn die Gefahr einer hämolytischen Streptokokkusverletzung der inneren Organe besteht.

Allgemeine Behandlungsregeln sehen so aus:

  • Bettruhe, bis die Temperatur sinkt und die Vergiftungssymptome verschwinden;
  • reichlich warmes Getränk (Säfte, Tee, Fruchtgetränke, Kompotte). Milch wird nicht empfohlen;
  • Diät (nach der Methode von Pevsner, die so genannte Tabelle Nummer 2). Das Essen sollte in einem abgewischten, matschigen Zustand gegeben werden, Suppen, halbflüssige Kartoffelpüree sind willkommen;
  • antibiotische Therapie.

Am häufigsten werden Kindern antibakterielle Medikamente der Penicillin-Gruppe verschrieben. Diese Antibiotika vertragen sich perfekt mit dem Erreger des Scharlaches, und nach 12 Stunden (maximal nach 24 Stunden) nach dem Beginn der Einnahme der Medikamente wird das Kind viel besser. Wenn ein Kind Penicillin-Intoleranz hat, können andere Antibiotika für ihn verschrieben werden - fast alle bestehenden Gruppen dieser Medikamente sind sehr wirksam gegen Streptokokken A.

Es ist nicht notwendig, einem Kind Injektionen zu injizieren, es genügt, einen Antibiotikakurs in Tabletten zu trinken, sagt Komarowski. Die am häufigsten verschriebenen Medikamente - Amoxicillin und Retarpen. Im Falle einer schweren Erkrankung in einem Krankenhaus wird das Kind zusätzlich Tropfer mit Hämodese erhalten, um die Intoxikation zu reduzieren.

Eugene Komarovsky argumentiert, dass mit dem rechtzeitigen Einsatz von Antibiotika Scharlach fast immer gelingt, ohne ernsthafte Komplikationen zu gewinnen. In Ermangelung einer angemessenen Behandlung oder Versuchen der Eltern, ein Kind mit Volksheilmitteln zu behandeln, treten fast immer schwere Komplikationen auf, wie Rheumatismus des Herzens, Nierenschäden (Glomerulonephritis).

Prävention

loading...

Scharlach in der Norm kann nicht zwei oder drei Mal im Leben krank werden. Nach der übertragenen Infektion im Körper wird eine lebenslange Immunität gegen eine bestimmte Art von Streptokokken erzeugt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass ein Kind nicht an einer anderen Streptokokkeninfektion erkranken kann.

Wiederholtes Scharlach ist ein seltenes Phänomen. In der Regel wird dies möglich, wenn die Antibiotika bei der Behandlung der ersten Erkrankung zu schnell wirken, die Mikrobe zerstört wird, bevor die Immunität spezifische Antikörper gegen sie bildet. Auch das Wiederauftreten der Krankheit kann bei Kindern mit stark geschwächter Immunität auftreten. Die Behandlung einer Sekundärinfektion erfolgt auf die gleiche Weise wie die der Primärinfektion, jedoch muss der Arzt dafür ein anderes Antibiotikum wählen.

Es gibt keine Impfung gegen Scharlach. Nach der Enthüllung des kranken Kindes wird das Kinderteam für 7 Tage in Quarantäne gestellt.

Doktor Komarowskis Ratschlag

loading...

Ein paar wichtige Empfehlungen, die laut Komarovsky helfen werden, Scharlach schnell zu kurieren und Komplikationen zu vermeiden:

  1. Beenden Sie die Behandlung nicht bei den ersten Anzeichen einer Besserung. Der Behandlungsverlauf muss genau eingehalten werden und muss bis zum Ende durchlaufen werden;
  2. Scharlach ist ansteckend, aber mit dem rechtzeitigen Einsatz von Antibiotika hört das Kind auf, für andere gefährlich zu sein schon am 2.-3. Tag der Antibiotikatherapie. Normalerweise ist der Patient für mindestens 10 Tage isoliert. Danach können Sie laufen, aber dafür ist es besser, Orte zu wählen, an denen das Kind keine anderen Kinder erreichen kann. Diese Einschränkung muss mindestens 3 Wochen nach Ausbruch der Krankheit aufrechterhalten werden. Im Kindergarten - nach 22 Tagen;
  3. wenn mehrere Kinder in der Familie sind und einer von ihnen an Scharlach erkrankt ist, sollte der Rest in die Klinik gebracht werden und den bakteriellen Käfer aus dem Pharynx dem Vorhandensein einer Mikrobe übergeben. Wenn es nicht offenbart wird, können Kinder ihre Kindergärten und Schulen besuchen. Wenn sie offenbaren, werden ihnen Behandlung und Quarantäne zugewiesen. In jedem Fall muss das kranke Kind von den Brüdern und Schwestern isoliert werden.

Im folgenden Video zeigt Dr. Komarovsky einige Details dieser Krankheit.

Antibiotika gegen Scharlach

loading...

Scharlach ist eine Infektionskrankheit, bei der eine völlige Intoxikation des Körpers erfolgt. Die Krankheit manifestiert sich als Fieber, Halsschmerzen und Hautausschlag. Die häufigste dieser Krankheit ist der Körper des Kindes. Die Krankheit beginnt für sie plötzlich durch einen starken Temperaturanstieg und starke Schmerzen im Hals gekennzeichnet.

Wie tritt die Krankheit auf?

loading...

Der Erreger der Erkrankung ist Streptococcus. Die Entwicklung der Krankheit beginnt in jenen Fällen, in denen der Körper keine Immunität gegen diese Mikroben hat. Die Infektionsquelle kann als Patient mit Scharlach oder Streptokokkenträger dienen. Die Infektion wird durch Kontakt oder Tröpfcheninfektion übertragen.

Nachdem die Mikroben auf die Schleimhaut geraten sind, beginnen sie, ein großes Volumen einer giftigen Substanz namens Erythrotoxin zu produzieren. Als Folge der Toxinaktivität entwickelt der Körper entzündliche Prozesse im Nasopharynx. Die giftige Mikrobe wirkt auf den gesamten Organismus und verursacht fieberhafte Erscheinungen. Absolut in allen Organen, auf der Haut und Schleimhaut am zweiten Tag nach der Infektion, gibt es einen Hautausschlag.

Die Krankheit beginnt plötzlich. Das erste Symptom ist ein starker Anstieg der Temperatur auf die kritischen Marker. Zur gleichen Zeit erscheinen die folgenden Symptome:

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Schwäche;
  • Schmerzen im Hals beim Schlucken.

Nach ein paar Tagen erscheint die Haut charakteristisch für Scharlach. Das sind kleine juckende Klumpen in Form von roten Streifen, die sich hauptsächlich in den Hautfalten ansammeln. Die Haut selbst wird sehr trocken, an manchen Stellen kann sie abblättern. Für einen Ausschlag, der auftritt, wenn Scharlach dadurch gekennzeichnet ist, dass der Ausschlag nicht im Nasolabial-Dreieck auftritt, existiert er praktisch nicht an der Stirn und an den Schläfen. Am häufigsten erscheint der Hautausschlag auf den Wangen.

Allmählich wird der Körper Immunität gegen Streptokokken zu produzieren beginnt, wird die Manifestationen des Toxins reduziert, was zu Rötungen auf der Haut zu verschwinden beginnen.

Der Rachen wird rot, die Schleimhaut entzündet sich, eitrige Razzien treten auf. Die Zunge ist hellrot gefärbt, sie zeigt deutlich die Papillen.

Wunde Zunge mit Scharlach

Die Krankheit kann durch eine Vielzahl von schweren Krankheiten kompliziert sein:

  • Entzündung des Ohres;
  • Niederlage des Herzens;
  • entzündliche Prozesse in den Gelenken, Arthritis;
  • Lungenentzündung;
  • Entzündung der Lymphknoten;
  • Nierenerkrankung.

Komplikationen können vermieden werden, wenn Sie einen Kurs von Antibiotika trinken.

Warum sollten Sie Antibiotika mit Scharlach nehmen?

loading...

Scharlach wird mit Antibiotika behandelt. Diese Art der Behandlung ist aus mehreren Gründen notwendig:

  • Komplikationen vorbeugen;
  • um den Verlauf der Krankheit zu erleichtern;
  • Reduzieren Sie den Grad der menschlichen Infektiosität.

Bei leichten und mittelschweren Beschwerden verschreibt der Arzt in der Regel antibakterielle Medikamente in Form von Tabletten. Eine schwere Form von Scharlach wird im Krankenhaus behandelt, wo Antibiotika in Form von Injektionen verabreicht werden.

Behandlung von Scharlach mit Antibiotika

loading...

Streptokokken verbreiten sich leicht im ganzen Körper. Es ist möglich, Mikroben mit Hilfe von Antibiotika zu bekämpfen. Streptokokken reagieren sehr empfindlich auf Penicillin sowie auf viele andere antibakterielle Medikamente. In diesem Zusammenhang ist die Behandlung mit Antibiotika die wichtigste therapeutische Maßnahme bei einer Krankheit wie Scharlach. Wenn der Patient zu Hause behandelt wird, werden ihm Medikamente in Tablettenform verschrieben. Im Krankenhaus werden Antibiotika intramuskulär, seltener intravenös verabreicht.

Um mit der Krankheit fertig zu werden, wird dem Patienten normalerweise Penicillin verschrieben. In Fällen von Intoleranz gegen Penicilline verschreibt Erythromycin. Im Allgemeinen wird zur Behandlung von Scharlach eine breite Palette von antibakteriellen Arzneimitteln verwendet. Sie umfassen:

Bei der Verschreibung dieses oder jenes Arzneimittels sollte der Arzt das Alter des Kindes berücksichtigen. Basierend auf diesem Indikator wird die Dosierung des Arzneimittels bestimmt. Normalerweise ist es ausreichend, einen Kurs von Antibiotika für 5 bis 7 Tage zu planen. Danach geht die Krankheit zurück.

Die Aufnahme von antibakteriellen Wirkstoffen bei Scharlach ist eine Art vorbeugende Maßnahme gegen die wiederholte Infektion mit dieser Krankheit. Es ist wichtig, sich einer vollständigen Behandlung zu unterziehen, der einzige Weg, Immunität gegen die Krankheit zu entwickeln, dann wird es keine zweite Infektion geben. Ohne antibakterielle Medikamente zu nehmen, kann Heilung für Krankheit für eine lange Zeit verlängert werden.

Penicillin-Antibiotika

loading...

Meistens verschreiben Ärzte zur Behandlung von Scharlach Penicillin-haltige Antibiotika. Sie haben eine Reihe von Vorteilen:

  • schade nicht dem Körper;
  • leicht übertragen;
  • ungiftig;
  • Kindern gezeigt;
  • Wirksam bei der Kontrolle von Streptokokken.

Das beliebteste Medikament ist Amoxicillin. Es sollte beachtet werden, dass dieses Medikament eine Reihe von Kontraindikationen hat. Insbesondere kann es nicht in Gegenwart von Bronchialasthma und Lebensmittelvergiftung infektiöser Art eingenommen werden. Es gibt einige Nebenwirkungen, die sich vor dem Hintergrund der Einnahme dieses Medikaments entwickeln können.

Kinder unter 12 Jahren können Amoxicillin nicht in Tablettenform trinken, sondern in Form von pulverförmigen Medikamenten können auch bei Säuglingen verwendet werden.

Es ist sehr wichtig, das Arzneimittel unter strenger Kontrolle zu nehmen und den Zustand des Körpers zu überwachen, um keine allergische Reaktion zu verpassen.

Makrolid-Antibiotika

loading...

Azithromycin gehört zum Antibiotikum der Makrolidgruppe. Es ist sehr wirksam bei der Bekämpfung von bakteriellen Infektionen, es hilft gut und bewältigen mit Scharlach. Das Arzneimittel sollte nicht länger als fünf Tage eingenommen werden. Aber normalerweise ist dieser Kurs genug.

Und dieses Medikament kann Nebenwirkungen verursachen. Solche wie:

  • Blähungen, eine Darmerkrankung;
  • Urtikaria;
  • Blähungen, Koliken;
  • Übelkeit.

Bei der Einnahme eines Arzneimittels ist es wichtig, den Zustand des Körpers zu überwachen. Wenn es helle Nebenwirkungen gibt, sollte das Medikament durch ein ähnliches ersetzt werden.

Summiert ist eine andere Medizin aus dieser Gruppe. Die Behandlungsdauer beträgt nur drei Tage. Es gibt auch Kontraindikationen, die vor der Einnahme der Medikamente in Betracht gezogen werden müssen.

Lincosamide und Cephalosporine

loading...

Wenn die vorherigen Drogen aus irgendeinem Grund nicht den gewünschten Effekt gaben. Weisen Sie Antibiotika aus der Gruppe der Lincosamide und Cephalosporine zu.

Unter antibakteriellen Arzneimitteln dieser Gruppen ist es möglich, Cefuroxim zu isolieren. Dieses Medikament wird normalerweise intramuskulär verabreicht. Nebenwirkungen sind die gleichen wie für alle Antibiotika:

Es gibt viele Kontraindikationen:

  • Nierenerkrankung;
  • Anämie;
  • Laktation;
  • Schwangerschaft;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

Zu dieser Gruppe von Antibiotika gehört Cefadroxil, das in Form von Suspensionen erhältlich ist. Nimm es mit aller Vorsicht. Zur gleichen Zeit ist es notwendig, den Zustand des Körpers zu beobachten, um die mögliche allergische Reaktion rechtzeitig zu stoppen.

Bereits am dritten Tag nach der Einnahme von Antibiotika verbessert sich der Zustand des Patienten mit Scharlach. Wenn es keine Verbesserung gibt, kann es notwendig sein, ein Antibiotikum durch ein anderes zu ersetzen. Solche Maßnahmen müssen vom behandelnden Arzt vereinbart werden.

Nachdem der Verlauf der Antibiotika betrunken ist, wird es notwendig sein, die Mikroflora des Magens und des Darms wiederherzustellen. In diesem Stadium verschreiben Probiotika, sie wiederherstellen die Mikroflora, verhindern die Entwicklung von Darmerkrankungen und erhöhen die Immunität.

Wie man Antibiotika nimmt

loading...

Antibiotika gegen Scharlach sollten nur vom behandelnden Arzt verschrieben werden. Es ist nicht notwendig, Selbstmedikation einzugehen ist streng kontraindiziert. Dies ist die allererste Regel, alle Medikamente zu nehmen, nicht nur Antibiotika.

Wenn der Arzt einen Kurs von Antibiotika gegen Scharlach verschrieben hat, ist es wichtig, bestimmte Regeln einzuhalten:

  1. Im Verlauf der Behandlung mit Antibiotika ist es wichtig, den Zustand des Körpers zu beobachten, um die geringsten Abweichungen aufzuzeichnen. Dies gilt insbesondere, wenn der Patient ein Kind ist.
  2. Es ist notwendig, die Zeit und Häufigkeit der Medikation zu beobachten. Dies ist wichtig, um alle notwendigen medizinischen Elemente im Blut zu behalten. Die Medizin wird im Abstand von 8 Stunden getrunken.
  3. Die Dauer der Aufnahme sollte einen Arzt benennen. Sie müssen nicht länger als zwei Wochen mit Antibiotika behandelt werden. Die durchschnittliche Zeit beträgt 7-8 Tage.
  4. Hören Sie nicht auf, Medikamente einzunehmen, sobald die Erleichterung nachlässt. Es ist wichtig, den gesamten Kurs zu trinken.
  5. In keinem Fall können Sie die Dosis unabhängig voneinander ohne besondere Anweisungen des behandelnden Arztes reduzieren oder erhöhen.
  6. Um jedoch Antibiotika abzuwaschen, benötigen Sie wie die meisten anderen Medikamente nur sauberes Wasser. Schädlich, Medikamente mit Milch oder Kefir aufzuschreiben.
  7. Im Verlauf der Behandlung mit Antibiotika, müssen Sie eine spezielle Diät folgen, das Wesen, von denen aus der Ernährung von gebratenen und geräucherten Lebensmittel zu beseitigen ist, nicht sauren Lebensmitteln nehmen. Es ist wichtig, die Leber nicht zu belasten. Überlasten Sie die Leber nicht übermäßig. Antibiotika selbst haben eine schädliche Wirkung auf die Leber.

Neben Antibiotika wird eine Reihe von Begleitmedikationen verschrieben. Es ist notwendig, Halsschmerzen zu behandeln. Um dies zu tun, werden Spülungen hilfreich sein. Lösungen zum Spülen des Halses können sehr vielfältig sein. In der Regel werden sie aus Heilkräutern hergestellt. Sie können eine Salzlösung von 2% vorbereiten.

Ist es möglich, Scharlach ohne Antibiotika zu behandeln?

loading...

Es gibt eine Möglichkeit, Scharlach ohne Antibiotika zu behandeln. In diesem Fall verschreiben Antiallergika. In der Regel verschreibt der Arzt eines dieser Medikamente:

Zusätzlich wird die Verwendung von Calciumgluconat in verschiedenen Formen gezeigt: von Tabletten bis zu Injektionen. Um den Hals zu spülen, Heilkräuter auftragen. Um die Ausscheidung von Giftstoffen zu beschleunigen, sollten Sie Aktivkohle verwenden. Sie können ein warmes Bad nehmen.

Es ist sehr wichtig für das Scharlach, besonders seine akute Form, dem Kind viel Wasser zu geben. Um den Körper ist stärker und fing an, Immunität gegen die Krankheit zu entwickeln, müssen Sie essen reich an Vitaminen. Darüber hinaus können Sie Vitamine B und C nehmen, diese Vitamine helfen, mit der Krankheit fertig zu werden.

Nachdem der Patient Scharlach erlitten hat, entwickelt sein Körper eine starke Immunität gegen diese Krankheit. Der menschliche Körper wird Streptococcus und die Toxine, die er produziert.

Deine Fragen

loading...

Frage: Ist es möglich, Scharlach ohne Antibiotika zu behandeln?

loading...

Kann Scharlach ohne den Einsatz von Antibiotika behandelt werden?

Ja, Scharlach kann ohne Antibiotika geheilt werden. Darüber hinaus grundsätzlich Scharlach innerhalb von 7 - vergehen 10 Tage selbst, auch ohne Behandlung (auch ohne Gurgeln), weil das Immunsystem über einen bestimmten Zeitraum, um erfolgreich mit der Infektion fertig durch die Erreger zu zerstören - beta-hämolytische Streptokokken Typ A Wenn man diese Fakten hört, stellen viele Leute eine vernünftige Frage: "Warum sollten Sie Antibiotika gegen Scharlach anwenden?". Antibiotika sind notwendig, nicht nur für die Behandlung von Scharlach, wie mögliche Infektion Komplikationen zu verhindern, die sehr gefährlich sein können und zu einer Behinderung oder sogar zum Tod führen.

Vor- und Nachteile von Scharlach ohne Antibiotika

loading...

Diese Infektionskrankheit, wie Scharlach, wird von Angina, Hautausschlägen und starker Körpervergiftung begleitet. Ihr Erreger ist Streptokokkus der Gruppe A, der in professionellen medizinischen Kreisen als beta-hämolytischer Streptococcus bezeichnet wird. Nach dem Eindringen in das menschliche Blut produziert der Erreger das Toxin Dick, welches tatsächlich eine Vergiftung und die Entwicklung des Ausschlags verursacht. Es sollte beachtet werden, dass Scharlach ohne Antibiotika behandelt wird. Die Konsequenzen einer Entscheidung, sie nicht anzuwenden, können unterschiedlich sein - alles hängt von den Eigenschaften des Körpers des Babys ab.

loading...

Infektionsquellen und Anzeichen einer Infektion

loading...

Die Ärzte unterscheiden mehrere Ursachen des Erregers einer Infektionskrankheit. Die erste ist eine Person, die bereits an Scharlach (oder Pharyngitis und Halsschmerzen) erkrankte. Besonders aktive Mikroorganismen verhalten sich in den ersten Stadien der Krankheit.

Die zweite Quelle ist eine erholte Person. Tatsache ist, dass Streptokokken in den Körper eines anderen Menschen gelangen können, nachdem der Patient erkrankt und vollständig geheilt ist. Schließlich kann Scharlach auch von einem gesunden Menschen mit Streptokokken der Gruppe A auf der Schleimhaut der Nase oder des Rachens stammen. Laut Statistik sind solche Menschen weltweit etwa 15%.

Die Krankheit betrifft Kinder unter 12 Jahren. In der Regel bekommen sehr kleine Kinder kein Scharlach. Die Hauptsymptome der Krankheit sind:

  • in den ersten Stufen steigt die Temperatur stark an (sie kann 39 ° C erreichen);
  • die Stimmung des Kindes ist verloren, er wird lustlos;
  • es gibt regelmäßige Schmerzen im Kopf, Übelkeitsimpulse, manchmal wird die Krankheit von Erbrechen begleitet;
  • dann verursacht das Toxin ein Exanthem (einen charakteristischen Ausschlag) auf der Haut - tatsächlich ist es eine allergische Reaktion des Körpers;
  • im nächsten Stadium beginnt das Kind einen scharfen Schmerz im Hals zu spüren - besonders deutlich manifestiert es sich beim Verschlucken von Speichel, Wasser, Nahrung;
  • Drüsen und Lymphknoten beginnen methodisch zuzunehmen, und der Himmel errötet.

Im Prinzip, ohne Wissen im medizinischen Bereich, können die ersten Anzeichen von Scharlach leicht mit der Grippe verwechselt werden.

Gibt es eine Möglichkeit der Behandlung ohne Antibiotika?

loading...

Starke Medikamente vernichten das Immunsystem eines empfindlichen Organismus. Deshalb interessieren sich viele Eltern dafür, ob es möglich ist, Scharlach ohne Antibiotika zu behandeln. Wie bereits oben erwähnt, hängen der Ablauf und die Möglichkeit weiterer Komplikationen vom menschlichen Immunsystem ab. Also, wenn die ersten Anzeichen erscheinen, ist es äußerst wünschenswert, sofort den Kinderarzt zu kontaktieren.

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle geht die Infektion jedoch ohne den Einsatz von Antibiotika zurück. Am gefährlichsten sind in diesem Fall Komplikationen. Im Durchschnitt dauert die Inkubationszeit (latent) der Krankheit nicht länger als 12 Tage. Nachdem sich der Staphylococcus auf der Nasen-Rachen-Schleimhaut festgesetzt hat, beginnen sie sich intensiv zu vermehren.

Antikörper wiederum versuchen, diesen Prozess zu unterdrücken, weil tatsächlich die Temperatur steigt und ein Hautausschlag auftritt. Antibiotika verschreiben, wenn die Immunität mit den Erregern der Krankheit nicht fertig wird. Wenn es reibungslos läuft, können Sie die Methoden der homöopathischen Mittel begrenzen.

Ein anderes Problem im Zusammenhang mit der Behandlung von Scharlach ist, dass viele Kinder eine Allergie gegen starke Medikamente haben. Die Mittel der Leute sind auch ziemlich effektiv. Dazu gehören Cranberry-Saft. Unter den nicht gefährlichen Mitteln zur Behandlung von Krankheiten bezeichnen "Atsipol", "Hilak Forte", "Lineks", "Furatsilinom", "Ibuprofen", "Loratadin", "Tsetrin" und andere. Aber vor ihrer Aufnahme leiten Sie die Konsultation beim behandelnden Arzt unbedingt durch!

Wenn ein Kind an Scharlach erkrankt, empfehlen die Ärzte folgende Behandlungsmethoden:

  • 1) Regelmäßiges Gehen mit dem Kind an der frischen Luft (vorzugsweise im Parkbereich);
  • 2) trinke genug reines Wasser - bei hoher Temperatur gibt der Körper eine erhöhte Menge an Flüssigkeit ab;
  • 3) so oft wie möglich ein Kind zu baden (aber auch nicht zu übertreiben);
  • 4) mit einem plötzlichen Anstieg der Temperatur, sollten Sie sofort die nächste medizinische Einrichtung kontaktieren.

Merkmale der Pflege für das Baby mit Scharlach

Wir werden analysieren, ob es möglich ist, Scharlach ohne Antibiotika zu heilen und wie man sich um ein krankes Kind kümmert. Die Hauptsache ist, allen Empfehlungen des Kinderarztes zu folgen. Jeder Arzt wird Sie über solche Pflegemaßnahmen beraten wie:

  • Während der ersten sieben Tage sorgfältig überwachen die Reaktion des Körpers des Kindes - wenn die oben genannten Symptome nicht gefunden werden, können Sie nicht zum Arzt gehen;
  • aber wenn er Kontakt mit Verwandten oder Klassenkameraden hatte, die an Scharlach erkrankt sind, sollten Ärzte sie besuchen;
  • Menschen, die älter als 16 Jahre sind, müssen auf jeden Fall antibiotisch behandelt werden;
  • ein krankes Kind kann nicht mit anderen Kindern leben, auch wenn sie ihn besuchen wollen;
  • Nur ein Mitglied der Familie sollte sich um ihn kümmern;
  • Es ist nur notwendig, seine Sachen getrennt zu waschen;
  • er sollte sein eigenes Geschirr und Besteck aufteilen;
  • Spielzeug muss mit einem speziellen Mittel behandelt werden, dann gründlich mit Wasser abspülen.

Über die Folgen

Schließlich lohnt es sich herauszufinden, was die Konsequenzen sein können, wenn man Scharlach nicht mit Antibiotika behandelt. Das Risiko, Komplikationen zu bekommen, ist auf drei Merkmale von beta-hämolysierenden Streptokokken zurückzuführen. Erstens verursacht es eine allergische Reaktion, und dieser Faktor wird von medizinischen Kinderärzten als der gefährlichste angesehen. Zweitens hat Dicks Toxin eine extrem negative Wirkung auf den Stoffwechsel, das Nerven- und Herz-Kreislauf-System. Drittens, wenn die Krankheit vernachlässigt wird, verursacht der Mikroorganismus eine Entzündung in den verschiedenen Organen des Kindes.

Wenn sich der Erreger auf der Schleimhaut eines Erwachsenen festgesetzt hat, tun Antibiotika dies normalerweise nicht. Ansonsten kann die Erkrankung zur Schädigung der Herzklappen führen. Als Ergebnis wird eine Person beginnen, Schmerzen im Brustbereich zu fühlen, wird es Kurzatmigkeit sein. Das beginnende Stadium des Scharlaches droht mit Gelenkentzündungen, Rheuma, Nierenschäden und manchmal auch mit dem Gehirn.

Wie jede andere Krankheit sollte Scharlach unbedingt behandelt werden. Zur gleichen Zeit, nie in Selbstmedikation engagieren, in der Hoffnung nur für Volksmedizin. Die Medizin ist heute in der Lage, wirksam und schnell für diese Krankheit zu behandeln.

Scharlach ohne Antibiotika

Meine Tochter (8 Jahre alt), die Temperatur gestern war 38,7, Rachen Halsschmerzen, hat der Arzt eine Halsschmerzen, Warnung, dass geht Scharlach und das es sein könnte. Heute 37,7, in der Kehle (am Übergang vom Hals zum Himmel) leuchtend roten Ausschlag auf den Arm und Bauch blassen Hautausschlag, sichtbar, wenn eng zu suchen und speziell für aussehen. Die Allergie ist unwahrscheinlich, nichts, was sie nicht gegessen haben, aber gestern hatte sie keinen Appetit. Heute ist das Kind merklich besser. Hat zu unserem Arzt über einen Ausbruch geschrieben - spricht, Zeit der Ausbruch - wird Antibiotika vorschreiben. Mädchen, von wem.

Guten Tag. Die Situation ist dies, ein Freund eines Kindes von 10 Jahren. Vor zehn Tagen gab es hohes Fieber vom dritten Tag, es war schwierig, runterzukommen, es gab einen Ausschlag. Der erste Arzt, der angerufen wurde, sagte, dies sei ein Krieg und eine vorschnelle Reaktion auf Mandarinen. Dann ging die Freundin mit dem Baby und bestand die Tests und kam zu ihrem Kinderarzt, der Arzt sagte, dass die Tests gut sind, aber nur für den Fall, Antibiotika trinken. Das Kind hat sich bis auf den Hautausschlag bereits vollständig erholt, also haben sie keine Antibiotika getrunken (die Tests sind in Ordnung). aber der Ausschlag ging nicht vorüber und sie.

Gestern haben wir ausgegossen, Rücken und Brust. stank auf Pilze, sie wurden in der Nacht zuvor gegessen, ich dachte, die Allergie ging, gab Suprastin, heute wurde der Ausschlag viel schwächer, auch das Foto kann nicht klar gesehen werden. Essesno hat heute den Arzt veranlasst, der Arzt hat ähnlich einem Scharlach ein Antibiotikum geschrieben und ist entkommen. fing an, im Internet nach dieser Wunde zu forschen, außer als Ausschlag haben wir nicht mehr. noch Temperaturen bis zu 39 noch ein Hals noch eine Zunge, und es wird geschrieben, dass der Hautausschlag mit scharlachroten Fieber in Falten gehüllt ist und all das.

Bei Cyril. Verdammt. ((((Nur am Morgen darüber nachzudenken - zu viel rote Kehle, ich glaube, Gott bewahre Scharlach oder Masern Und dann war da der Ausschlag hat, gegangen, obwohl kaum spürbar, und ähnlich wie ein allergische, nicht sehr typisch für Scharlach, sagte der Arzt, aber Kehle. und die Sprache wie iilyustratsiya zu Scharlach im Internet ((((der Bluttest zeigte auch eine bakterielle Infektion. uns Antibiotika Assigned, unterstützt alle Arten von Müll, Quarantäne für 7 Tage und weitere 21 Tage für Komplikationen zu beobachten (Herz, Nieren.

Der Ohrring hatte Scharlach. Am Abend traten zusätzliche Symptome auf. Ich suche einen Homöopathen. Antibiotika sind für mich irgendwie uninteressant. 2-3 Wochen zu Hause.

Mädchen, ich weiß nicht, in dieser Gemeinschaft schreibe ich oder nicht, aber die Frage ist, hatte jemand Scharlach? Was sind die Symptome auf der Grundlage dessen, was diagnostiziert wurde? Bei meinem Sohn von 7 Jahren wie als Scharlach auf Attribute: eine rote Kehle, Tema, ein Hautausschlag und natürlich haben ernannt oder ein Antibiotikum ernannt. Seit 7 Jahren habe ich noch nie ein Antibiotikum gegeben und darauf kann ich nicht verzichten. Aber ich kaufte Streptotest, es ist negativ, also gibt es kein Scharlach. Aber ich bezweifle sein Ergebnis, wie alle Zeichen.

Der Begleiter. Aus unserer Poliklinik. Ich besichtigte Ilja, sie blieb stumm. Ich frage sie - Nun, wahrscheinlich im Garten müssen Sie melden und 21 Tage sind wir ansteckend? Sie sagt - Was willst du, dass ich Scharlach anwende? Dann falle ich in ein Sediment. Ich sage - wir waren am Sonntag im Kindercafe, danach 2 Tage im Garten. Ich bin eine verantwortliche Person, und ich kann nicht zulassen, dass andere sich von uns anstecken. Es sollte wieder still sein. Sie nahm ein Blatt Papier und fing an, die Nummer unseres Gartens, der Gruppe, aufzuschreiben. Ich so.

Gestern morgen sind wir wie immer in den Kindergarten gegangen und nach anderthalb Stunden haben wir die Temperatur bei unserer Tochter angerufen und sie haben schon 5 krank. Ich rief das Kind an und trieb meine Tochter sofort ins Bett und weinte. Haben untersucht und haben das Blut und den Schluck aus der Kehle abgenommen. Der Arzt sagte, dass man es äußerlich nicht sehen kann, aber das Blut zeigt bereits eine Entzündung der Mandeln. Und es wird genau Scharlach sein. Habe ein Antibiotikum und Betäubungsmittel ausgeschrieben. Wir kamen nach Hause, tranken eine Medizin und schliefen 4 Stunden lang ein. Nach 4 Stunden stand wie nichts auf und aß nicht und.

Sei vorsichtig, es nicht in einer einfachen Form zu erkennen, aber es ist ansteckend! Ich traf dieses Wort nur in der Arbeit Aibolit.. und Angina mit ihnen, Scharlach.. Sie alle dachten, was es für die Krankheit mit einem interessanten Namen ist. Und hier. Wir kamen im Dorf an, Andrei fing an, Hände anzulegen. es ist unklar, meine Mutter sagt, die Reaktion auf Wasser kann sein. Dann habe ich mit Fieber und Hals geschlafen, meine Schwester ist auch krank geworden, auf Eiscreme gesündigt, dann wurde Misha mit Fieber geschnitten, und er war tagelang krank. Ich verstehe nicht was.

Am Abend stieg Eli Temperatur auf 38,5, sehr gut verloren und Paracetamol und Nurofen, aber alle 4 Stunden stieg auf 39,5. Ich habe nicht gegessen, ich habe nur an meiner Brust gehangen, ich bin nur froh, dass ich nicht aufgehört habe zu füttern, obwohl ich mir jetzt ein Antibiotikum gebe. Am Morgen bin ich zum Arzt geeilt. Scharlachrot, dringend Antibiotika 10 Tage, las ich über die gelöschte Form und obsobr. Sofort gekauft und gab. In der Apotheke sagte meine Tante, dass man zur Genauigkeit einen Abstrich aus der Kehle braucht, aber irgendwie habe ich unserem Kinderarzt schon fast geglaubt, sie tat es nicht.

Ich schreibe einen Artikel über unsere Krankheit und gleichzeitig über Ärzte. Wie immer)) Ich kann nicht kurz, also unter kat.

Scharlachrote Federn! Sie gab mir heute ein Antibiotikum, öffnete ihren Mund, und seine Kehle und Zunge sind karmesinrot und Zunge in weißen Pickeln. Gut PPC ist einfach! Es ist 3 Wochen, du kannst nicht aus dem Haus gehen!

Ich schreibe einen Artikel über unsere Krankheit und gleichzeitig über Ärzte. Wie immer)) Ich kann nicht kurz, also unter kat. Mein Sohn wurde vor einer Woche am 5. November krank. Am Morgen, 37.8, Erbrechen. Nun, mit steigenden Temperaturen ist Erbrechen sehr häufig für uns, muss ich sagen. Mishka leuchtet mit all seiner mächtigen Erfahrung))) Dann ist die Temperatur 38,5. Klopf nicht. Sie fällt am Abend. Die Nacht brennt nicht. Der nächste Tag ist 39.2. Dies ist auch unser übliches Geschäft)) Bär liebt es, das Thermometer von den meisten zu erhitzen, nicht zu gönnen)) Rhinitis-Phantom. Es scheint, dass es ist.

Mädchen guten Nachmittag. Alles in Ordnung. Am 20. Mai kam es zu einem Kontakt mit einem Kind, das längere Zeit nicht krank gewesen war. Er hatte hohes Fieber und das war's. Wurden behandelt. Eine Woche später erkrankt ein älterer, scharlachroter Kranker in ihrer Familie. Mit dem Ältesten hatten wir am 26. Mai Kontakt. Zu dieser Zeit war das Kind seit mehr als einer Woche krank und trank Antibiotika. Im Allgemeinen. Am 28. Mai kamen wir von einem Spaziergang zurück, wir waren ein Jahr alt und hatten eine Temperatur von 37,5. Nach einer Stunde war es 38,5. Wir töteten den cifecone, Nurofen. In der Nacht 39.2. Abgeschossen. Morgen 39.0 gestürzt. Der Tag ist der gleiche. Die Nacht vom 39.6. Am nächsten Tag.

Im Garten erkrankte eines der Kinder an Scharlach, nach 4 Tagen nach Kontakt bekam der Sohn die Temperatur auf 38,5. Die erste Nacht wurde nicht abgeschossen - ist nicht höher gestiegen. Am Morgen sprang auf 38,7 - schlug Kerzen cefekon. Es gab keinen Ausschlag, aber das Gesicht sah ödematös aus und die Wangen wurden rot, am Abend wurde die Haut blass. Ein Arzt kam herein - sie sah keine Symptome, nur ihre rote Kehle und ihre Zunge ein bisschen "schlecht" (wie sie es ausdrückte). Hat Antibiotika (Flemoxinum) ausgeschrieben. Als Folge trinken wir ihren vierten Tag, die Temperatur springt mehrmals.

Guten Tag. Aufforderung, wie man ist? Bei der Tochter vor drei Wochen hat Fieber 39 und die Kehle verletzt oder war krank, war krank. Zuerst sagte der Arzt, dass Orvi, dann begann der Ausschlag und eine purpurrote Zunge mit Pickeln, ein anderer Arzt kam, um zu rufen, sagte wie Scharlach. trank Antibiotika die Temperatur schlief. ging an die Rezeption wieder sagen Orvi, weil wir nicht mit den Stiften umgehen, und der Ausschlag wurde für Allergien abgeschrieben, das ist nur für was? einen Tag nach der Rezession war wieder schneiden Temperaturschwankungen und entzündete Mandeln, sagte, dass dies die Norm ist, passiert es, die Tests sind in Ordnung, auf EKG sind wir so.

Es ist bekannt, dass Antibiotika für Scharlach das Hauptinstrument der Therapie sind, aber dieses Wissen ist nicht genug für den endgültigen Sieg über die Infektion. Wie wird Scharlach behandelt und welche Maßnahmen zur Verhinderung von Scharlach sind am effektivsten?

Es sollte so abgeholt werden und wo, am wichtigsten, ich verstehe es nicht. Erst Scharlach, es dauerte 10 Tage, wir gingen mit Yegor spazieren, alles ist in Ordnung, aber am Ende fiel Yegor auf den Hügel, und ich dachte, das war alles. Die Kryndets, Khan und so weiter, usw., zu den Zähnen des Kajuk, Nasenpipetten, aber nein, ein leichter Shishka, aber als ich nach Hause kam, war ich schon nicht so positiv aufgestellt. 39.5. Ich hatte Angst, dass die Gehirnerschütterung einen Krankenwagen verursachte, sie sagten nein, das war es nicht, sie spritzten die Injektion und gingen. Temperatur und übrigens zu sagen.

Heute ist der 19. Februar. Fast Nacht. Und vor 15 Minuten habe ich herausgefunden, dass in der Gruppe vom 14. bis 21. Februar die Quarantäne für Scharlach unas war. Nun, welche Lehrer waren still. Wir haben gerade in unserer Gruppe (in Kontakt) geschrieben. Es ist gut, dass wir jetzt nicht in den Garten gehen, wir sind krank (der fünfte Tag mit einer Temperatur von 39). Aber gerade am 14. Februar erkrankten wir, und so kontaktierten wir die Kranken. Es ist gut, dass wir Orvi haben, nur mit solch einer Temperatur, nicht Scharlach. Und warum sagen sie nicht gleich etwas?

Gestern kam der Arzt zu uns und sagte, es sei Scharlach. Der Hautausschlag erschien am Fr, Sa, So, Mon tropfte mehr, der Hals errötete mit weißen Punkten + weißen Punkten auf der Zunge. Pribispla Antibiotikum min. 7 Tage, Urinanalyse nach 2 Tagen. Dann kannst du auf den Boden bluten. Und nach 2 Wochen Ultraschall des Herzens. Sag mir wer dieser Bestie gegenüber stand. Als einen Ausschlag zu verarbeiten. Kann man sich bei der Behandlung beraten lassen? Foto:

Bitte beschreiben Sie die Symptome von Scharlach, die Tochter weinte so vielen Halsschmerz am Sonntag Abend und kam temperatura.Utrom Kinderarzt katarrhalisch Prüfung sagte, das Tempo von etwa 39, in der Arsch antivirale Kerzen Kamille die Kehle spült mit einer Lösung aus Salz + Soda pshikat Aerosol aus Wärme eingesetzt wird gab eine Ibuufen Orangen, den ganzen Tag war die Tochter träge und schlafend

Eine Geschichte mit Scharlach.

Das ist Pi. c. kam nur nach der Krankheit heraus und noch einmal, letztes Mal trank ein Antibiotikum, und jetzt haben wir Scharlach (der Junge wurde in den Kindergarten gebracht). und wieder Antibiotika, ein Kind, keine Mutter, nun, du folgst den Kindern. Nachita und wir können krank werden (Eltern). wie man sicher ist, wer geschrieben wurde.

Die Situation ist wie folgt: Das Kind hat eine Temperatur von 39,8 von gestern. Es wächst schnell. Ich wechsle alle 4 Stunden Nurofen / Paracetamol. Es gibt keine anderen Symptome. Unsere Kinderärztin kam, sie sagte entweder akute Tonsillitis oder Scharlach. Hat ein Antibiotikum ernannt oder nominiert. Ist es gerechtfertigt? Mich fängt das Wort "Antibiotikum" an zu zittern, weil. Ich weiß, dass unsere Ärzte es aufschreiben, wir brauchen es nicht. Sagen Sie mir, wie Sie sicherstellen können, dass Sie ein Antibiotikum benötigen - es ist dringend notwendig, Blut zu spenden.

Wir sitzen zu Hause mit einem Virus, wir werden behandelt. Bei einer Tochter vor 2 Tagen gab es einen Ausbruch auf allen Seiten. Heute haben sie einen Arzt angerufen. Sie spricht uns an, sieht aus wie Scharlach und verschreibt Antibiotika und 21 Tage Quarantäne. Ich habe über diesen Charme im Internet gelesen. Wir haben keine Temperatur, keine gerötete Haut, keine Ausschläge am ganzen Körper, keine vergrößerten Lymphknoten, keine purpurrote Zunge. Ich verstehe, dass es für sie besser ist, in Sicherheit zu sein, aber ich möchte das Baby wegen der Rückversicherung nicht mit Antibiotika verschütten und den Schulmonat überspringen, wenn das alles ist.

Bei solchen Infektionskrankheiten wie Masern, Röteln und Scharlach ist es am besten, sich in der frühen Kindheit zu erholen, da es in diesem Alter viel einfacher ist, diese Diagnosen zu übertragen. Es ist sehr gefährlich, sich während der Schwangerschaft zu infizieren, da Krankheitserreger den Körper und die Immunität der zukünftigen Mutter zerstörend beeinflussen. Wenn Scharlach in der Frühschwangerschaft fortschreitet, wird der Arzt höchstwahrscheinlich eine Abtreibung empfehlen. Die Tatsache, dass diese Krankheit vor allem Antibiotika Penicillin-Serie behandelt wird, und sie wiederum können die Bildung, Entwicklung und Wachstum negativ beeinflussen.

Ficken. Ein Arzt kam und sagte, wir hätten Scharlach. Ofiget, ich dachte wirklich, dass eine solche Krankheit nicht krank ist. Kranke ältere Menschen. Sie sagten, Baby sollte nicht krank werden, aber beängstigend. Jetzt ist es interessant, wie man alles organisiert. Der erste hat natürlich dem Älteren gesagt, um zu isolieren. Ok, liegt in einem separaten Raum. Klein auf dem Balkon atmet Luft. Der Behandlung wurde ein Antibiotikum verschrieben, Suprastin, Spülung, naja, wofür sonst wird der Hals behandelt? Am Montag wird eine Krankenschwester kommen, um einen Abstrich zu nehmen (Ich verstehe die Bedeutung des Abstrichs nach 3 Tagen der Einnahme von Antibiotika nicht)) Wie es unerwartet ist.

Gestern Morgen stieg die Temperatur auf 37,5, es gab einen Ausschlag am Körper: in der Leistengegend, entlang der Rückseite, an den Griffen, auf dem Gesicht. Beschwerden über Halsschmerzen. Ein Krankenwagen kam an und setzte Scharlach an. Habe am folgenden Tag (heute) gesagt oder gesagt, den diensthabenden Arzt zu warten. Der Arzt ist nicht gekommen! Sie sehen, im Zusammenhang mit den Feiertagen wurde der Bericht nicht in die Poliklinik aufgenommen und bla bla. Jetzt wird der Arzt nur noch 8 kommen können. Das Interessanteste ist, dass gestern Abend der Ausschlag zu verschwinden begann, der Zustand sich verbesserte. Heute kann man schon sagen, dass es keine Beschwerden gibt. Und wie jetzt zu verstehen, was es war.

Am zweiten Tag am Abend, mein Sohn wurde bestreut 3 Jahre, sein ganzer Körper in einem Ausschlag, sein Gesicht, sogar seine Hände, wandte er sich an einen bezahlten Arzt, nach der Untersuchung, sagte, dass es wie Masern aussah, malte sie die Behandlung. Ich rief heute im Kindergarten an, sie sagten vielleicht der Scharlach, der Kinderarzt kam und untersuchte sie und sagte, dass die Allergie, ehrlich gesagt unser Kinderarzt so sei, den jüngeren 3 Monaten auf der roten Kehle sofort ein Antibiotikum verschrieb. Das ist es, worüber ich spreche, nach meinem Internet, allen Anzeichen von Scharlach, meinen Beobachtungen zufolge, und Hautausschlag und Zunge karmesinrot, die Kehle ist rot, ich habe Angst, dass während dieser zwei Tage die Zeichen der Behandlung verschwunden sind.

Das ist unsere erste Angina, erstens, weil der Papst ewige Angina war nelolechili, chronische Mandelentzündung. Gene denken (aber ich hoffe das Beste! Ich habe nie in meinem Leben nicht Halsschmerzen haben, kann nicht einmal vorstellen, wie es kommen wird.. Morgen einen Abstrich aus der Kehle nehmen, werden sie, dass für Byachkov wissen, ich habe nicht vor einem Monat über Scharlach im Bereich vergessen, ich habe Angst, Am Anfang schmerzte mein Hals, als ich hörte. Ich beobachtete den Hals von gestern. gestern war ein wenig wund an diesem Morgen stumpf rot, geschwollen, und am Abend kam und der Arzt.

Kann Scharlach ohne Antibiotika behandelt werden?

Willkommen! 5 let.Zabolelo Kindes der Kehle, Schmerzen beim Schlucken, am Abend der Temperatur 38,5. Ich versuchte mich zu betrinken, zu atmen, günstige Bedingungen zu schaffen, zwei Tage später besuchte der Kinderarzt. Die Diagnose - ein klassisches Scharlach: hochrot Zunge, rote Kehle, geschwollene Lymphknoten, Fieber (wir max 38.5) Zweck: als die gewöhnliche Erkältung, trinken zu behandeln, zu spülen, waschen, saugen Lutscher.

Lesen Sie auch

Kommentare zum Eintrag

Nur Mitglieder der Gruppe können Kommentare abgeben.

Antibiotika gegen Scharlach bei Kindern

Scharlach ist eine Infektionskrankheit, die durch Streptokokken hervorgerufen wird. Die Behandlung der Infektion wird mit antibakteriellen Medikamenten durchgeführt. Antibiotika für Scharlach bei Kindern sollten nur von einem Spezialisten ernannt werden, der die notwendige Dosierung auswählt und die Anwendungsdauer festlegt.

Warum ist es notwendig Antibiotika einzunehmen?

Am häufigsten betrifft die Erkrankung Kinder unter 13 Jahren, die Infektion erfolgt durch Tröpfcheninfektion. Der Erreger, der den Körper durchdringt, zirkuliert durch die Mundhöhle durch alle inneren Organe. Toxische Substanzen, die durch Streptococcus synthetisiert werden, wirken sich negativ auf die Schleimhäute der Mundhöhle aus, können eine allgemeine Intoxikation hervorrufen und die Arbeit der inneren Systeme stören.

Bei schwacher Immunität können Streptokokken durch Mikrorisse auf der Haut in den Körper eindringen.

Von den frühen Komplikationen der Infektion können entzündliche Prozesse des Atmungssystems, allergische Reaktionen bemerkt werden. Spätfolgen können nach 14 bis 21 Tagen nach der Genesung auftreten. Dazu gehören die Niederlage des Nervensystems, Störungen des Herzens, Rheuma und andere.

Das Auftreten von negativen Folgen kann verhindert werden, wenn die Behandlung rechtzeitig begonnen wird. Dies ist besonders wichtig für die Infizierung von Kindern, da in der Kindheit Scharlach schwerer ist als bei Erwachsenen.

Die Krankheit vollständig unterdrücken kann nur mit antibakteriellen Mitteln sein. Antibiotika gegen Scharlach helfen, den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern, schmerzhafte Symptome zu vermeiden und die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen zu reduzieren. Darüber hinaus wird eine Antibiotikatherapie helfen, Kontaminationen der umliegenden Menschen zu vermeiden.

Welche Antibiotika werden verschrieben?

Antibakterielle Medikamente sind am effektivsten in frühen Stadien: Es hilft, schneller mit der Infektion fertig zu werden. Der einzelne Arzt wählt die notwendige Form der Freisetzung. In der Kindheit lohnt es sich, den Mitteln in Sirup, löslichen Kapseln und Medikamenten zur Resorption den Vorzug zu geben.

Die notwendigen Mittel werden in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung ausgewählt:

  • Dosierungsform für Resorption und Suspension werden für leichte Krankheit verwendet;
  • Tabletten ernennen mit einem mäßigen Verlauf der Infektion;
  • Wenn die Krankheit Komplikationen hervorruft und mit schweren Symptomen einhergeht, wird die Behandlung unter medizinischen Bedingungen mit Injektionen durchgeführt.

Wie man nimmt

Alle Antibiotika haben ihre eigenen Anwendungsgebiete. Bei der Auswahl eines Arzneimittels, der Urheber der Infektion und der Grad der Empfindlichkeit gegenüber dem Mittel. Die Behandlung von Scharlach bei Kindern mit Antibiotika wird mit Hilfe der folgenden Medikamente durchgeführt:

  • Penicilline werden bei der Behandlung von Scharlach jeglicher Art eingesetzt. Wirksam für jede Schwere der Krankheit.
  • Makrolide sind die Medikamente der zweiten Gruppe, ernannt in der Gegenwart der Allergie des Patienten oder der Intoleranz gegenüber den Penizillinenagenten.
  • Lincosamide und Cephalosporine werden in Abwesenheit der Wirksamkeit anderer Antibiotika zum Auftreten negativer Reaktionen auf Medikamente der ersten und zweiten Reihe verwendet. Es wird in seltenen Fällen empfohlen.

Der Arzt muss das Arzneimittel nach der Untersuchung des Patienten auswählen. Die Verwendung von unsachgemäß ausgewählten Produkten kann zu ernsthaften Komplikationen und mangelnder Wirkung führen.

Die Einnahme von Antibiotika mit Scharlach sollte nicht länger als 10 Tage dauern. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Behandlungsdauer aufgrund des Risikos einer Dysbiose. Darüber hinaus kann ein unfertiger Therapieverlauf den Übergang der Krankheit in eine chronische Form gefährden, da das Virus im Körper verbleiben kann.

Das Trinken von Antibiotika für Kinder wird zusammen mit Antihistaminika empfohlen. Dies wird dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit von Allergien und Ödemen zu reduzieren.

Wenn innerhalb von 2-3 Tagen nach der Anwendung des Medikaments keine positive Dynamik vorliegt, entscheidet der Kinderarzt, das Medikament durch ein anderes zu ersetzen.

Um Störungen der Darmmikroflora zu vermeiden, verschreiben Sie Probiotika, zum Beispiel Bifidumbacterin oder Lineks.

Beliebte Drogen

Jetzt in den Apothekennetzwerken finden Sie viele wirksame Werkzeuge für die Behandlung von Scharlach. Der Name der notwendigen Medizin wird vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit vom Krankheitsstadium und den Ergebnissen der Diagnose mitgeteilt.

Der Erreger, der die Infektion verursacht, wird am wirksamsten durch Penicillin-Mittel abgetötet, Deshalb ist es empfehlenswert, die Therapie mit ihnen zu beginnen.

Penicilline

Wirkstoffe einer breiten Palette von Anwendungen sind gegen verschiedene pathogene Mikroorganismen wirksam. Am häufigsten Medikamente dieser Serie haben keine toxische Wirkung auf den Körper und haben minimale Nebenwirkungen.

Bekannte Antibiotika sind Amoxiclav, Amoxicillin, Augmentin, Bicillin, Flemoxin Solutab.

Amoxiclav

Kombiniertes Medikament, das die Wirkstoffe Amoxicillin und Clavulansäure enthält. Es ist in Form von Tabletten und Suspensionen erhältlich. Es unterdrückt Streptokokken, Staphylokokken und andere Bakterien.

Substanzen werden schnell absorbiert und durch die Gewebe der inneren Organe transportiert. Die Dosis wird in Abhängigkeit von der Schwere der Infektion und dem Alter bestimmt. Die Dauer der Behandlung beträgt 5 Tage bis 2 Wochen.

Für kleine Kinder wird das Mittel in Form einer Suspension aufgetragen:

  • bis zu 12 Jahren wird Sirup dreimal täglich für 40 mg / kg genommen;
  • mit einem Gewicht über 40 kg - 3 mal am Tag für 250 + 125 mg alle 8 Stunden.

Während des Empfangs sind kurzfristige negative Auswirkungen möglich:

  • Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Magenschmerzen;
  • Stuhlstörung;
  • Schlafstörungen;
  • Allergie;
  • Kopfschmerzen.

Nutzungsbeschränkungen sind Intoleranz von Wirkstoffen, die Dauer der Geburt des Kindes und der Stillzeit, Lebererkrankungen.

Flemoxin Solutab

Das Medikament ist für Neugeborene zugelassen:

  • Patienten unter 2 Jahren nehmen Tabletten basierend auf dem Körpergewicht, 20 mg / kg pro Tag;
  • von 2 bis 5 Jahren - 125 mg dreimal täglich;
  • 5-10 Jahre - jeweils 250 mg;
  • ab 10 Jahren - jeweils 500 mg.

In der Regel werden die Tabletten im Kindesalter gut vertragen, in seltenen Fällen jedoch das Auftreten von:

  • Brechreflexe;
  • Magenverstimmung;
  • Hautausschläge;
  • Rhinitis und andere.

Es ist verboten, Medikamente gegen Bronchialasthma, schwere Magen-Darm-Trakt, Blutkrankheiten zu verwenden.

Amoxicillin

Antibakterielles Medikament, das gegen eine Vielzahl von grampositiven und gramnegativen Bakterien wirksam ist. Es wird in fester Darreichungsform, Kapseln, Lösung, Suspension und Pulver hergestellt.

Empfohlene Dosierung in der Kindheit:

  • 2-5 Jahre - 25 mg dreimal täglich;
  • 5-10 Jahre - jeweils 125 mg;
  • ab 10 Jahren - jeweils 500 mg.

Bei der Behandlung von Kindern bis zu zwei Jahren wird die Dosis basierend auf dem Körpergewicht berechnet: 20 mg pro Kilogramm Gewicht.

Von den Nebenwirkungen kann festgestellt werden:

  • Allergien;
  • entzündliche Prozesse der Augen und der Nase;
  • schmerzhafte Gelenksymptome;
  • Superinfektion.

Zulassungsbeschränkungen sind Mononukleose sowie Überempfindlichkeit gegenüber Penicillin.

Makrolide

Die Medikamente dieser Serie gehören zu Azithromycin, Aziprox, Sumamed, Hemomycin, Clarithromycin, dessen Wirkstoff Azithromycin ist. Produziert in einer festen Darreichungsform und Kapseln, 250 und 500 mg, sowie in flüssiger Form. In der Regel werden diese Medikamente einmal täglich eingenommen.

Sumamed

Medikamente für eine Vielzahl von Anwendungen, Es wird in Form von Tabletten und Pulver zur Herstellung einer Suspension hergestellt.

Die Art der Verabreichung und Dosierung hängt von der verwendeten Form ab. Sumamed mit Scharlach in Form von Tabletten werden 1 Mal pro Tag, 60 Minuten vor den Mahlzeiten oder 2 Stunden danach konsumiert.

In der Kindheit wird das Medikament 3 Tage lang einmal täglich mit 10 mg / kg eingenommen.

Von den Nebenwirkungen kann festgestellt werden:

  • Übelkeit;
  • Blähungen;
  • Erbrechen;
  • Allergie;
  • Stuhlstörung.

Kontraindikationen sind Makrolid-Intoleranz, Leber- und Nierenerkrankungen.

Azithromycin

Es ist in Form von Tabletten, Sirup und Kapseln realisiert.

Azithromycin wird abhängig vom Körpergewicht eingenommen: 10 mg / kg.

Die Dauer der Behandlung wird von einem Spezialisten festgelegt und beträgt meistens nicht mehr als 5 Tage.

Negative Auswirkungen nach der Einnahme können sein:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Blähungen;
  • Allergie.

Das Medikament ist nicht für Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff, schwere Erkrankungen der Nieren und der Leber, sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit vorgeschrieben.

Cephalosporine

Reservefonds für die Immunschwäche von Streptokokken anderen Antibiotika vorbehalten, oder wenn der Patient eine individuelle Intoleranz gegenüber Medikamenten aus der Gruppe der Makrolide und Penicilline hat.

Zu den beliebtesten gehören: Suprax, Zinnat, Ketocef, Kefzol, Cefamezin.

Suprax

Suprax mit Scharlach bei Kindern ist eine der effektivsten. Das Medikament wirkt antimikrobiell und unterdrückt die vitale Aktivität pathogener Bakterien. Erlaubt im Alter von sechs Monaten zu leben.

Nebenwirkungen sind:

  • Urtikaria;
  • Stuhlstörung;
  • Blähungen;
  • Übelkeit.

Das Antibiotikum der 3. Generation wird am häufigsten unter medizinischen Bedingungen angewendet. Die Therapie des Scharlaches mit der Anwendung der Vorbereitung zu folgen, folgt nicht: es kann die Eingewöhnung herbeirufen.

In Form von Suspension wird Suprax in der Kindheit verwendet. Die Dosierung wird vom behandelnden Arzt festgelegt und ist am häufigsten ein- oder zweimal täglich für 7-10 Tage.

Die maximale Dosis für Kinder pro Tag ist wie folgt:

  • von 6 Monaten bis zu einem Jahr - 2,5-4 ml;
  • 2-4 Jahre - jeweils 5 ml;
  • 5-11 Jahre - 6-10 ml.

Verschreiben Sie keine Medikamente gegen Intoleranz des Wirkstoffs, Erkrankungen der Nieren und Leber, sowie Kinder unter 6 Monaten.

Zinnat

Verhindert die Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen, was den Tod von Streptokokken zur Folge hat. Das Medikament wird in Form von Tabletten und Pulver zur Herstellung von Suspensionen freigesetzt.

Das Medikament sollte mit dem Essen oder einige Zeit nach dem Essen eingenommen werden. Der Therapieverlauf wird von einem Spezialisten individuell festgelegt, sollte aber 7 Tage nicht überschreiten:

  • Kinder im Alter von 3-6 Monaten verwenden zweimal täglich 40-60 mg Medikamente;
  • über 6 Monate - 60-120 mg zweimal täglich;
  • von 2 bis 12 Jahren - 125 mg zweimal täglich.

Von den Nebenwirkungen kann festgestellt werden:

  • Übelkeit;
  • Durchfall;
  • Blutkrankheiten;
  • Hörbehinderung;
  • allergische Reaktionen;
  • schmerzhafte Symptome im Kopf.

Das Medikament ist für die Verwendung mit 3 Monaten des Lebens zugelassen und ist relativ sicher.

Lincosamide

Von den Medikamenten dieser Serie wird Lincomycin verwendet, erhältlich in Form von Ampullen und Kapseln.

Die Tagesdosis für Kinder beträgt 30-60 mg / kg in drei geteilten Dosen in einem gleichen Zeitintervall.

Es wird nicht bei schweren Nieren- und Lebererkrankungen, Kindern unter 6 Jahren und auch bei Myasthenia gravis angewendet.

Nebenwirkungen sind:

  • Allergie;
  • Soor;
  • Verdauungsstörung;
  • allergische Reaktionen;
  • Mangel an Blutplättchen im Blut.

Der Einsatz von Antibiotika bei Scharlach in der Kindheit wird dazu beitragen, Komplikationen zu verhindern und die Schwere der Infektion zu reduzieren. Jedoch muss ein medizinischer Arbeiter die Medikation basierend auf dem individuellen Zustand des kleinen Patienten verschreiben.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie