Die Behandlung von Lungenentzündung ist derzeit nicht schwierig. Nichtsdestoweniger müssen Sie zuerst eine Diagnose stellen, Medikamente wählen, die richtige Dosis zuweisen - all dies liegt in der Kompetenz und Verantwortung des Arztes.

In diesem Artikel werden wir die Merkmale der Behandlung von Lungenentzündung in der Heimat betrachten. Die folgenden Informationen dienen nur als Referenz und sollten nicht für die Selbstbehandlung von Lungenentzündungen zu Hause verwendet werden.

Wenn es möglich ist, Lungenentzündung zu Hause zu behandeln

loading...

Die Behandlung von Lungenentzündung zu Hause ist ein Ausnahmefall.

Lungenentzündung bezieht sich auf schwere Krankheiten, die, wenn sie nicht richtig behandelt werden, das Leben des Patienten bedrohen können. Es betrifft Menschen mit geschwächter Immunität und Begleiterkrankungen. Die Lungenentzündung entwickelt sich scharf und schnell, begleitet von der schweren Intoxikation, dem Fieber. Für die medizinische Hilfe werden Patienten im letzten Moment gewohnheitsmäßig behandelt, wodurch ein Notfallteam von Ärzten entsteht. Nach der Ankunft des Krankenwagens sind die Patienten oft in einem kritischen Zustand, in einem verwirrten Bewusstsein (Delirium). Notfall-Entgiftungstherapie, intravenöse Antibiotika, Röntgenuntersuchung, andere Tests sind erforderlich. All dies kann sofort getan werden, nur durch Krankenhausaufenthalt einer Person in einem Krankenhaus.

Kinder und ältere Menschen unterliegen einem eindeutigen Krankenhausaufenthalt. Die Frage der Hospitalisierung von jungen Patienten im Alter von 20-40 Jahren wird jeweils gesondert entschieden. Es wird angenommen, dass es in dieser Altersgruppe mit leichter Erkrankung und guter Körperresistenz möglich ist, eine Lungenentzündung zu Hause zu behandeln.

Die Frage der häuslichen oder stationären Behandlung liegt im Ermessen des Arztes. Es gibt klare Kriterien, nach denen ein Patient mit Lungenentzündung einem Krankenhausaufenthalt unterliegt. Diese Kriterien werden im Folgenden berücksichtigt.

Taktik der Behandlung von Lungenentzündung bei Erwachsenen zu Hause

loading...

Lungenentzündung ist eine gefährliche Krankheit, die zum einen genau festgestellt werden muss und zum anderen unter der Aufsicht eines Arztes behandelt werden muss.

Antibiotika

Die Behandlung von Lungenentzündung zu Hause mit Antibiotika und antibakteriellen Medikamenten beinhaltet die Verwendung von Medikamenten aus den folgenden Gruppen:

  • Penicilline;
  • Makrolide;
  • Cephalosporine;
  • Fluorchinolone.

Penicilline (Amoxiclav, Augmentin, Flemoxin) werden in einer Dosierung von 500 mg + 125 mg oder 875 mg + 125 mg alle 8 Stunden zu Beginn der Mahlzeit verschrieben.

Makrolide (Azithromycin, Clarithromycin, Sumamed) werden 500 mg einmal täglich verabreicht.

Cephalosporine (Suprax, Pansef, Ceftriaxon) werden in einer Dosierung von 200 mg zweimal täglich während oder nach einer Mahlzeit eingenommen.

Fluorchinolone (Levofloxacin, Sparfloxacin) werden 500 mg zweimal täglich nach den Mahlzeiten zugeschrieben.

Bei der Behandlung von Lungenentzündung werden die ersten 2-3 Tage Antibiotika zur intravenösen Verabreichung empfohlen. Ferner wird die Behandlung mit der gleichen oralen Dosierung fortgesetzt.

Die Einnahme von Antibiotika sollte mindestens 10 Tage dauern.

Expektorantien

Husten ist ein unverzichtbares Symptom der Lungenentzündung bei Erwachsenen. Mit einer Lungenentzündung ist der Husten in den meisten Fällen feucht und begleitet von Auswurf aus dem Sputum. In diesem Fall verändern Mikroben, die eine Entzündung verursachen, die Zusammensetzung und die Konsistenz des Schleims, wodurch er dichter wird. Sputum kann im Sputum auftreten, was es schwierig macht, es zu entfernen. Um die Drainage der unteren Atemwege zu erleichtern, müssen Patienten mit Lungenentzündung unbedingt Mukolytika einnehmen. Die bekanntesten von ihnen sind Medikamente auf der Basis von Acetylcystein:

Präparate auf der Basis von Acetylcystein behalten ihre sekretorischen Eigenschaften in Gegenwart von Eiter bei, was sie für die Behandlung von Lungenentzündung und deren Komplikationen unersetzlich macht.

Die Dosierung von Acetylcystein für Pneumonie bei Erwachsenen beträgt 600 mg pro Tag, die in mehrere Dosen aufgeteilt oder einmal eingenommen werden können.

Bronchodilatator-Mittel

Lungenentzündung wird oft von einer bronchopulmonalen Obstruktion begleitet, d.h. Verengung des Atemweglumens. Infolgedessen wird das Atmen schwierig, es gibt Kurzatmigkeit, die eine Person sogar in der Ruhe begleiten kann. In diesen Fällen ist die Inhalation von Bronchodilatatoren erforderlich:

Berodual und Berotek führen Inhalationen mit Hilfe eines Verneblers durch. Die Anfangsdosis beträgt 20 Tropfen, je nach Bedarf, jedoch nicht mehr als 4 Mal am Tag.

Aerosol Salbutamol wird in der Einatemphase 1 Mal viermal täglich versprüht.

Volksheilmittel

Volksheilmittel spielen bei der Behandlung von Lungenentzündungen eine untergeordnete Rolle. Die Wirksamkeit von Kräuter-Infusionen und Abkochungen ist deutlich schlechter als Medikamente. Dennoch wäre es zu Hause falsch, den Nutzen der Natur völlig zu ignorieren.

Durch seine Wirkung können Volksmedizin bei der Behandlung von Lungenentzündung in die folgenden Gruppen unterteilt werden:

  • bakteriostatisch;
  • schleimlösend;
  • Immunfärbung.

Bakteriostatische Mittel

Pflanzen besitzen eine "Immunität", die sie vor Mikroorganismen schützt. Diese Substanzen - flüchtig, mit ausgeprägtem Geschmack, aggressiv, brennend - werden Phytonzide genannt.

Was ist eine Menge Phytonide?

Die meisten dieser Produkte töten keine Mikroorganismen, sondern schaffen eine Umgebung, in der ihre Fortpflanzungsfähigkeit abnimmt. Somit wird eine bakteriostatische Wirkung erzielt. Daher sollten Sie bei einer Lungenentzündung nicht nur mehr Knoblauch und Ingwer konsumieren, sondern auch 2-3 mal am Tag Paare von Zwiebeln oder Meerrettich inhalieren.

Und damit die Zwiebel nicht riecht, empfiehlt es sich, ätherische Öle zu verwenden und diese mit Hilfe einer Aromalampe zu verdampfen. Alle Öle sind nützlich, aber die antimikrobielle Wirkung wird von den folgenden Pflanzen ausgeübt:

Expektorantien

Kräuter mit schleimlösender Wirkung:

  • Johanniskraut;
  • Salbei;
  • Calendula;
  • Süßholzwurzel;
  • Althea-Wurzel.

Sie können zu Tee hinzugefügt werden oder separat bestehen, Mischungen von mehreren Kräutern gleichzeitig machen.

In Apotheken werden spezielle Pektoralsammlungen in 4 Versionen verkauft. Sie alle sind ungefähr gleich wirksam und wirken nicht nur expektorierend, sondern wirken bronchodilatorisch und entzündungshemmend.

Immunverstärkende Mittel

Alle Pflanzen, die eine Person für medizinische Zwecke verwendet, enthalten biologisch aktive Substanzen, die in unterschiedlichem Ausmaß immunverstärkende Wirkung besitzen. Unter ihnen gibt es mehrere mit einer ausgeprägten stimulierenden Wirkung:

Diese Kräuter sollten in der Regel nicht gekocht oder gekocht werden. Ein Wasserbad ist der beste Weg, um Infusionen zu machen. Normalerweise verwenden Sie 1 EL. l. pflanzliche Rohstoffe für 1 Glas Wasser. Nach dem Wasserbad wird die Infusion abgekühlt, das verdampfte Volumen wird durch Auffüllen des üblichen abgekochten Wassers wiederhergestellt.

Atemübungen und Massage

In der Erholungsphase kann die Rolle der Atemgymnastik nicht unterschätzt werden. Übungen sind einfach und können von einer Person in jedem Alter durchgeführt werden.

Die Essenz der Atemgymnastik liegt in der natürlichen Stimulation der Atmungsorgane. Dank ihr werden positive Prozesse in Lunge und Bronchien ausgelöst:

  • verbessert den Blutfluss zu den Geweben;
  • der Stoffwechsel wird beschleunigt;
  • Regenerationsprozesse sind schneller, Zellen werden durch neue ersetzt;
  • Geweberegeneration wird von bakteriellen Toxinen befreit.

Rücken- und Brustmassage hat eine ähnliche Wirkung. Atemgymnastik ist jedoch ein Komplex von aktiven Übungen, mehr vorzuziehen.

Zusätzliche Empfehlungen für die Behandlung von Lungenentzündung im Haushalt

loading...

Die Behandlung von Lungenentzündung zu Hause beinhaltet die Einhaltung des Regimes und die Erfüllung bestimmter Bedingungen, insbesondere:

  • Minimierung der Mobilität (Bettruhe);
  • nicht auf die Straße gehen;
  • mehr Schlaf;
  • voll genährt;
  • trinke mehr Flüssigkeit (Wasser, Säfte, Tee, Abkochungen und Aufgüsse);
  • Rauchen verboten.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Behandlung von Lungenentzündung bei Kindern zu Hause

loading...

Es gibt keine grundlegenden Unterschiede in der Behandlung von Lungenentzündung bei Kindern. Die Dosierung für Erwachsene sollte entsprechend dem Alter reduziert werden:

  • 6-14 Jahre - 2/3 der Erwachsenendosis.
  • 2-6 Jahre - 1/3 der Erwachsenendosis.

Kinder mit Lungenentzündung sind immer im Krankenhaus. Zu Hause wird Lungenentzündung bei Kindern nicht behandelt.

Wenn ein Krankenhausaufenthalt notwendig ist

loading...

Im Falle eines schweren oder komplizierten Krankheitsverlaufs ist die Behandlung in einem Krankenhaus zweifelsfrei belegt.

Kriterien für einen eindeutigen Krankenhausaufenthalt bei Lungenentzündung:

  • Verwirrung des Bewusstseins;
  • Temperatur über 40 ° C;
  • Tachykardie mehr als 120 Schläge pro Minute;
  • arterieller Druck unter 90/60 mm Hg;
  • Dyspnoe mit einer Atemfrequenz von mehr als 30 pro Minute;
  • Keuchen, Erstickungsanfälle, respiratorische Insuffizienz;
  • Niederlage mehrerer Segmente, Lappen oder ganze Lunge;
  • bilaterale Entzündung;
  • Vorhandensein einer chronischen bronchopulmonalen Erkrankung;
  • Vorhandensein von Begleiterkrankungen (Herz, Nieren, Leber);
  • Kinder, Menschen fortgeschrittenen Alters.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Anzeichen für unwirksame Behandlung

loading...

Die Behandlung einer infektiösen Entzündung gilt als unwirksam, wenn die Symptome am dritten Tag der Therapie anhalten oder fortschreiten. Das Fehlen der Wirkung der Behandlung zeigt eine falsche Wahl des Antibiotikums an. Um die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ergebnisses zu verringern, werden häufig zwei antibakterielle Mittel aus verschiedenen Gruppen verschrieben.

Mögliche Komplikationen bei der Selbstbehandlung

loading...

Pneumothorax

Entzündete Läsionen der Lunge können in einigen seltenen Fällen Bedingungen für den Eintritt von Luft aus den Atemwegen in die Lungenmembran - in die Pleurahöhle - schaffen. Der Luftdruck, der in der Höhle erzeugt wird, führt zum Zusammenbruch eines Teils der Lunge, der unmittelbar an den Bereich der Pneumothorax-Lokalisierung angrenzt.

Dadurch nimmt die Atemfunktion der Lunge ab. Stagnierende Phänomene beginnen, die Bedingungen für eine weitere Ausbreitung der Infektion schaffen und Entzündungen hervorrufen. Der Bereich des Pneumothorax kann mit der Zeit zunehmen, was zu einem noch stärkeren Rückgang der Lunge führt.

Pleuritis

Eine weitere Komplikation im Zusammenhang mit der Pleurahöhle ist Pleuritis. Eine fortschreitende Pneumonie führt zu einer allmählichen Ausweitung des Infektionsherdes im Lungengewebe. Bakterien, die die Umgebung der Lunge berühren, verursachen eine Entzündung, Flüssigkeitsansammlung, manchmal Eiter (Empyem der Pleura). Die Symptome ähneln im Allgemeinen denen, die bei Lungenentzündung beobachtet werden. Die Gefahr einer Rippenfellentzündung ist das Auftreten von Adhäsionen, die die Beweglichkeit der Lunge einschränken, ihre Funktionsfähigkeit verringern, zu Stagnationserscheinungen führen und das Risiko einer Neuinfektion der Lunge erhöhen.

Abszess

Abszess der Lunge ist im wesentlichen die gleiche Lungenentzündung, aber mit der Bildung von eitrigen Hohlräumen in der Lunge. Sie wird begleitet von starken Schmerzen in der Brust, einer Abnahme der Lungenfunktion der Atemwege. Nach einem Durchbruch von Eiter im Bronchus hustet der Patient eine unangenehme Substanz, oft mit einer Beimischung von Blut. Erfordert die Einführung von großen Dosen von Antibiotika. Der Bereich der Läsion ist schlecht saniert. Daher geht der Abszeß oft in eine protrahierte Form über, wenn die Verbesserung des Zustandes durch die Periode der nächsten Entzündung ersetzt wird.

Atemversagen

Atmungsinsuffizienz tritt bei Patienten mit Lungenentzündung im Zusammenhang mit chronischen bronchopulmonalen Erkrankungen: Bronchialobstruktion, COPD, Lungenemphysem. Es kann auch vor dem Hintergrund von Lungenabszess, Pleuritis, Pneumothorax, anderen pulmonalen Pathologien, Herz-Kreislauf-Erkrankungen bilden.

Somit verschlechtert sich der Gasaustausch in den Lungen so sehr, dass die Konzentration von Sauerstoff im Blut kritisch abnimmt und aufhört, die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Scheint Atemnot, Schleim und die Haut bekommt einen zyanotischen Schatten. Der Patient hat kognitive Fähigkeiten, er kann das Bewusstsein verlieren. Es besteht das Risiko, die Atmung zu stoppen.

Herzinsuffizienz

Sauerstoffmangel, verursacht durch Atemversagen, bewirkt, dass das Herz härter arbeitet. Bei älteren Menschen sowie bei Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen führt eine solche Kompensation im Laufe der Zeit zu einer Überlastung der ersten legalen und dann der linken Ventrikel.

Fazit

loading...

So ist die Behandlung von Lungenentzündung im häuslichen Bereich in Ausnahmefällen möglich, wenn der Verlauf der Erkrankung und der Gesundheitszustand den Erfolg der Therapie außerhalb des Krankenhauses vermuten lassen. In diesem Fall sollte der Patient mit Medikamenten versorgt werden, qualifizierte medizinische Hilfe erhalten, in zufriedenstellenden hygienischen und Lebensbedingungen leben.

Die Schwere der Krankheit, mögliche Komplikationen, die Notwendigkeit der medizinischen Notfallversorgung, das Vorhandensein von Begleiterkrankungen - all diese Faktoren in den meisten Fällen in Frage stellen die Zweckmäßigkeit der Behandlung von Lungenentzündung in der Heimat.

Lungenentzündung bei Erwachsenen: Behandlung zu Hause

loading...

Lungenentzündung ist eine schwere infektiöse und entzündliche Erkrankung, die eine Entzündung aller Strukturen des Lungengewebes und der unteren Atemwege (Bronchien, Alveolen, Bronchiolen) ist. Getragen als ansteckend und bakteriell in der Natur.

Die Ziele der Volksbehandlung von Lungenentzündung

loading...

Die Behandlung von Lungenentzündung im Haushalt ist ein häufiges Phänomen in der modernen Welt. Viele Menschen verweigern aufgrund persönlicher Umstände den Krankenhausaufenthalt oder besuchen ein Tageskrankenhaus. Zur Behandlung von Lungenentzündung allein wird nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten und vollständiger Diagnose der Erkrankung empfohlen.

Der Haupttherapieverlauf wird vom behandelnden Therapeuten oder Lungenarzt verordnet. Neben der antibakteriellen Therapie wird die Behandlung von Lungenentzündungen bei Volksheilmitteln und -methoden weit verbreitet eingesetzt.

Die traditionelle Medizin verwendet die Behandlung von Kräutern, Pflanzen und Früchten. Rezepte werden von Generation zu Generation weitergegeben, in Zeitschriften und Büchern veröffentlicht, und daher wird es für einen Erwachsenen nicht schwierig sein, geeignete Methoden für sich selbst zu finden.

Die Behandlung mit Volksheilmitteln impliziert einen individuellen Ansatz, es müssen mögliche allergische Reaktionen, bestehende chronische Krankheiten berücksichtigt werden.

Das Hauptsymptom der Lungenentzündung ist ein konstanter trockener Husten (schlimmer nachts) ohne Auswurf des Sputums in Verbindung mit hoher Körpertemperatur. Nach einigen Tagen, wenn sich das Sputum in den Lungen bildet, wird der Husten nass. Oft auf seinem Hintergrund gibt es Schmerzen in den Muskeln der Brust, die das Atmen erschweren. Dies wird durch Überanstrengung der Zwerchfell- und Interkostalmuskulatur verursacht.

Die Verwendung von Folk-Methoden zur Behandlung von Lungenentzündung bei Erwachsenen soll die folgenden Ziele erreichen:

  1. Schützender Effekt (aus den Lungen bronchiale Sekrete abzuleiten).
  2. Mukolytische Wirkung (Verdünnung des Sputums).
  3. Entfernung von Entzündungen.
  4. Antipyretische Wirkung (mit Hilfe der schwitzenden Eigenschaften von Kräutern).
  5. Erleichterung beim Atmen.
  6. Erhöhte Immunität

Zu den Hauptrezepten gehört das Kochen:

  • Kräuterabkochungen und Getränke aus Produkten tierischen Ursprungs;
  • Tinkturen von Husten;
  • Verwendung von Lotionen und wärmenden Kompressen;
  • Dampfinhalationsprodukte pflanzlichen Ursprungs;
  • natürliche Salben zum Reiben.

In Apotheken gibt es fertige pflanzliche Antitussiva. Wenn zu Hause Zutaten zur Verfügung stehen, ist es einfacher, ein Volksheilmittel selbst herzustellen.

Effektive hustensüchtige Abkochungen und Getränke

loading...

Um eine entzündungshemmende, bakterizide, schleimlösende und immunmodulatorische Wirkung zu erzielen, werden Behandlungsmethoden verwendet, die auf der Verwendung der folgenden Komponenten basieren:

  • Milch;
  • Honig;
  • Ingwer;
  • Feigen;
  • Knoblauch;
  • schwarzer Rettich;
  • Althea, Salbei;
  • Mutter-und-Stiefmutter;
  • Johanniskraut und andere.

Ein hervorragendes Volksheilmittel gegen Lungenentzündung ist die Verwendung von Kräutertees aus Linden, Himbeeren, Holunder und Oregano. Diese Methoden sind sowohl für Erwachsene als auch für ältere Menschen geeignet.

Kompressen und Lotionen

Diese Behandlungsmethoden werden vor dem Schlafengehen angewendet. Wärme erweitert die Blutgefäße und aktiviert den Lungenkreislauf. Zur Vorbereitung der Kompresse verwenden die Bandagen, die Polyäthylenfolie (schützt vor den Ausfließen) und das Tuch (für die Erwärmung).

Der Prozess der Vorbereitung und des Haltens der Kompresse ist wie folgt:

  1. Wodka-Kompresse: Die Brust mit Babycreme bestreichen, mit Wodka (Gaze) getränkte Binde auftragen und die Brust mit einem Handtuch umwickeln.
  2. Senfkompresse: 0,2 Liter warmes Wasser mit 1 TL mischen. Senfpulver. Ein halbes Handtuch in eine Mischung legen und 5 Minuten in eine Decke legen.
  3. Kartoffelkompresse: heiße Salzkartoffeln mit Pflanzenöl vermischen, in eine Tüte geben. Legen Sie ein trockenes Handtuch auf die Brust, legen Sie eine Packung Kartoffeln darauf und decken Sie sie mit einer Decke ab. Halten Sie, bis die Kartoffelmischung abgekühlt ist.
  4. Kompression von Wegerich: Bevor Sie zu Bett gehen, befestigen Sie frische Blätter Wegerich auf dem Rücken und bedecken Sie sie mit Cellophantüten, mit einer Decke zudecken.
  5. Ein Kuchen für Husten: In den gleichen Teilen Honig, Mehl und Sonnenblumenöl vermischen. Legen Sie die Mischung auf Gaze und befestigen Sie sie an der Brust. Verschließen Sie das Paket und erwärmen Sie es. Halten Sie für 2 Stunden.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Einatmen im Haus

Einatmen - Einatmen von Medikamentendämpfen durch Mund oder Nase. Verflüssigung und schnelle Trennung des Sputums. Ein weiterer Vorteil ist die Beseitigung von Entzündungen und Schwellungen.

Inhalation ist in Abwesenheit von Temperatur ratsam. Dauer der Therapie: 3 mal täglich für nicht mehr als 1 Woche.

Es behandelt Lungenentzündung auf folgende Weise:

  1. Einatmen über Salzkartoffeln: Die unreinen Kartoffeln in einem Topf kochen, das Wasser abgießen, über die Pfanne beugen und die Decke mit einer Decke schließen. Atme den Dampf mit offenem Mund 10 Minuten lang aus. Beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen (vermeiden Sie Verbrennungen). Nach dem Eingriff wird die Bettruhe angezeigt.
  2. Mit der Verwendung von Tannenöl. In heißem Wasser 6 Tropfen Tannenöl einfüllen und einige Minuten einatmen, dann ins Bett gehen.
  3. Eukalyptus Inhalation: 5 Tropfen Öl mit heißem Wasser und inhaliertem Dampf für einige Minuten gemischt.
  4. Mineralische Inhalationen mit einem Vernebler: 3 ml medizinisches alkalisches Wasser (Borjomi, Narzan, Essentuki) in den Medikamentenbehälter geben und 6 Minuten lang durch den Vernebler atmen.
  5. Mit Kamille: in 0,5 Liter Wasser 3 TL gießen. Blumen, kochen für 10 Minuten. Leicht abkühlen und den Vorgang 10 Minuten lang durchführen.

Diese Methode zur Behandlung von Lungenentzündung im Haushalt ist bei Allergikern, Nasenbluten und eitrigen Ausfluss kontraindiziert.

Zubereitung von natürlichen Salben aus Lungenentzündung

Behandeln Sie Massage mit Lungenentzündung zu Hause. Das Reiben mit medizinischen Salben zielt darauf ab, den Lungenkreislauf zu verbessern und die schleimlösende Wirkung zu verbessern. Diese Manipulation ist am besten in der Nacht und in Kombination mit heißen Getränken (Tee mit Honig, Linden) möglich.

Wann und mit welchen Mitteln kann eine Lungenentzündung zu Hause behandelt werden?

loading...

Die Therapie der Pneumonie (Pneumonie) wird in einem Krankenhaus oder zu Hause durchgeführt. Bestimmt den Ort der Behandlung des Arztes, angesichts des Alters des Patienten, der Anwesenheit von chronischen Krankheiten, der Bedingungen der Lungenentzündung, eine Bedrohung für das Leben. Eine Lungenentzündung kann nur dann zu Hause behandelt werden, wenn keine Indikation für einen Krankenhausaufenthalt vorliegt, unter der Aufsicht eines Arztes und bei der Durchführung aller medizinischen Termine. Neugeborene und Kinder unter 6 Monaten sollten ausschließlich im Krankenhaus behandelt werden.

Prinzipien der Therapie zu Hause

loading...

Lungenentzündung ist eine Infektionskrankheit, weshalb die Grundlage für die Behandlung im Krankenhaus und zu Hause Antibiotika sind.

Sie können die Pathologie mit solchen Medikamenten behandeln:

  • Penicilline (Amoxicillin, Amoxicillin / Clavulonat)
  • Cephalosporine der zweiten Generation (Cefuroxim);
  • Makrolide (Azithromycin);
  • respiratorische Fluorchinolone (Levofloxacin).

Ein bestimmtes Medikament, seine Dosierung, Dauer und Häufigkeit der Verabreichung bestimmt, sowie die Wirksamkeit des behandelnden Arztes. Bei der Behandlung zu Hause werden bevorzugt tablettierte Formen verwendet - ihr Patient nimmt sie selbst.

Auf der Höhe der aktiven Infektion mit Antibiotika-Therapie in der Heimat sollte Pneumonie schleimlösende Medikamente (Lasolvan, Bromhexin) und drogenfrei bedeutet eine lokale Therapie und Atemübungen behandelt werden.

Ort der pflanzlichen Heilmittel in der Therapie von Lungenentzündung

loading...

Zu Hause können Kräuter in verschiedenen Dosierungsformen für Erwachsene und Kinder behandelt werden. Eine wichtige Bedingung ist das Fehlen von Allergien auf ihnen. Wenden Sie Kräuter mit antibakteriellen, entzündungshemmenden, schleimlösenden Eigenschaften an. Sie werden zur oralen Verabreichung, Inhalation, Rachenspülung verwendet. Diese Medikamente werden sowohl in der Höhe des Entzündungsprozesses als auch während der Erholungsphase im Haushalt verwendet.

Wenn Pneumonie nützlich Süßholzwurzel, Eibisch, Rhizome und Wurzeln Alant, Baldrian, Birkenblätter, Eukalyptus, Gras Johanniskraut, eine Serie, Kümmel Früchte.

Tinktur aus Eukalyptus sollte 3 mal täglich für 20-30 Tropfen trinken, ein Drittel eines Glases warmes Wasser hinzufügen. Die gleiche Lösung wird für Spülungen, Inhalationen verwendet. Die Spülung mit warmer Infusion der Wurzel des Badan wird gezeigt (200 ml kochendes Wasser - 20 g).

Mit Hilfe von Inhalationen ist es möglich, Pneumonie erfolgreich zu behandeln, mit aromatischen Ölen: Eukalyptus, Tanne, Teebaumöl.

Um die Zuteilung von Sputum zu verbessern, sind die am häufigsten verwendeten Infusionen:

  • Althea-Wurzel
  • Rhizome von Alant;
  • Süßholzwurzel;
  • eine Mischung aus der Wurzel der Althaea, dem Oregano-Kraut und dem Blatt der Mutter-und-Stiefmutter in gleichen Mengen.

Ein Teelöffel dieser Chargen wird zu 200 ml kochendem Wasser gegeben. Nach dem Bestehen nicht mehr als einen Esslöffel von 4 bis 5 mal pro Tag anwenden.

Pneumonia kann durch Auskochen eines Gemisches aus behandelt werden: herb tricolor violet, biegt cudweed, Thymian, pine Knospen, Bananenblätter gleiche Mengen. Fügen Sie einen Esslöffel Sammlung Löffel in kochendem Wasser (etwa einen halben Liter), nach 20 Minuten Aufschließen und weitere Infusion trinken 50 ml 4-6 mal täglich vor den Mahlzeiten.

Aloe bei der Behandlung von Lungenentzündung

loading...

Aloe ist ein besonderer Ort unter den pflanzlichen Drogen für die Heimtherapie, die auf ihre vielfältigen Eigenschaften zurückzuführen ist.

Blätter und Aloesaft enthalten solche Bestandteile:

  • Enzyme;
  • Flavonoide;
  • signifikante Mengen an Vitaminen A, B, C, E;
  • Aminosäuren;
  • Kohlenhydrate.

Sie können Entzündungen wirksam behandeln, den Stoffwechsel aufrechterhalten und Gewebe pflegen.

Kashitsu Blätter Aloe (200 g) mit Speisesalz (nicht mehr als 1 Teelöffel) gemischt. Konstant an einem kalten Ort für mehrere Stunden, kann die Mischung einen Esslöffel 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten, nicht weniger als 1 Stunde getrunken werden.

Zu Hause verwendet, Rezepte, die neben Aloe, Heilkräuter und Honig enthalten.

Aloeblätter (250 g) werden zerkleinert und gedämpft, Birkenknospen (150 g) und Limonenblüten (50 g) werden gekocht und filtriert. Mit Honig (130 g) vermischen und an einem kühlen Ort aufbewahren. Trinken Sie nicht mehr als 4 Mal am Tag für einen Esslöffel für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Für andere Mittel frisch gehackte Blätter und Aloe herb Hypericum ein Esslöffel, Alantwurzel (3 EL), Olivenöl (200 ml), Lindenhonig (400 ml), warmes Wasser (500 ml) verwendet. Kräuter und Aloe müssen gemischt werden, gekocht für 20 Minuten, kombiniert mit Butter und Honig. Das Produkt kann in den Kühlschrank gestellt werden. Er ist betrunken auf 1 Teelöffel nicht mehr als fünf Mal am Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten von einem Kurs von bis zu 2 Wochen.

Lokale Therapie

loading...

Die lokale Behandlung zu Hause fördert die Resorption von Entzündungsherden, die Reparatur von Geweben und die Schleimausscheidung.

Die wichtigsten Werkzeuge und Techniken dafür sind:

Atemgymnastik mit dem Einsatz von Membran verbessert die Atmungsmechanik, normalisiert die Lungenfunktion.

Bänke und Senf können in dem Schritt der Erholung bei normaler Körpertemperatur (nicht weniger als 2 Tage), nach der Wiederherstellung des Appetits gestellt werden, allgemeine Schwäche, Atembeschwerden, wenn nicht, Hämoptysen und das Gefühl von Mangel an Luft zu reduzieren.

Gorchichniki, lokal wirkend, irritiert die Haut und das Rezeptorfeld. Gefäße dehnen sich aus, die Durchblutung steigt, Adrenalin und Noradrenalin werden in großen Mengen freigesetzt. Der Auswurf des Sputums wird erleichtert, die Abwehrkräfte des Körpers werden aktiviert, das Gewebe wird tief erwärmt.

Kinder bis zu einem Jahr können nicht untergebracht werden; 1 bis 3 Jahre für die Behandlung verwenden Sie speziellen Senf für Kinder.

Banks verursachen lokale Blut-lymphatische Füllung der Haut mit Unterhautgewebe, die Stoffwechselprozesse verbessert, Resorption von Entzündungsherden fördert. Kinder unter 3 Jahren sind nicht ernannt.

Für die Behandlung von Erwachsenen und Kindern zu Hause, Senf Dosen und Dosen können im Rückenbereich platziert werden, die Zone der Wirbelsäule, Schulterblätter, unteren Rücken, Herz, Brustdrüsen zu vermeiden.

Mit warmem Wasser gewachst, werden die Senfpflaster auf die Haut unter dem Schulterblatt gelegt, einschließlich der Seitenflächen des Körpers, bedeckt mit einer Decke. Jede Minute bestimmen den Grad der Rötung der Haut, beobachten Sie das Gefühl der Verbrennung, kontrollieren Sie das Auftreten von Schmerzen. Wenn es 5-10 Minuten (für Erwachsene) oder 2-4 Minuten (für Kinder) dauert, werden sie entfernt, sie reiben die Haut, tragen Salbe oder Creme auf.

Banks (für Erwachsene bis 6 Stück, für Kinder nach Alter) können auf eine saubere, geölte Vaseline-Haut gelegt werden. Dadurch wird es mit einem subkutanen Gewebe in den Körper gezogen und verändert seine Farbe von hellrosa nach violett. Wenn alles in Ordnung ist, kann der Patient nur lokalen Druck spüren, Wärme. Decken Sie den Patienten mit einer Decke, nach 5 Minuten zum ersten Mal die Banken entfernt werden. Allmählich dauert ihre Produktion 15 bis 20 Minuten.

Beide Verfahren werden einmal täglich mit einem Kurs von nicht mehr als fünf durchgeführt. Double auf eine Zone ist nicht betroffen. In diesem Fall setzen Banken jeden Tag oder jeden Tag Senfputze ein.

Gorchikniki und Banken benutzen zuhause nicht unter diesen Bedingungen:

  • Körpertemperatur über 37 ° C;
  • neoplastische Prozesse;
  • Blutadern im Sputum;
  • Störungen im Blutgerinnungssystem;
  • Schwangerschaft, die Zeit des Stillens;
  • Lungentuberkulose;
  • allergische Erkrankungen, Intoleranz gegenüber Senf;
  • Hautkrankheiten und Verletzungen.

Als lokale Behandlung zu Hause nach der Normalisierung der Temperatur ist es sinnvoll, den Bereich der Brust zu massieren, verwenden Sie Salben zum Reiben (Kampfer). Dies trägt auch zu einer besseren Evakuierung des in den Bronchien und Lungen angesammelten Sputums bei.

So werden sie zu Hause unter Aufsicht eines Arztes zusammen mit Antibiotika und Medikamenten mit Kräutern und anderen pflanzlichen Präparaten behandelt. Aloe ist besonders nützlich, lokale Therapie, Atemgymnastik werden ebenfalls gezeigt. Massage mit Lungenentzündung fördert die schnelle Auflösung pathologischer Herde und vollständige Genesung.

Behandlung von Lungenentzündung im Haus - wie richtig

loading...

Der Entzündungsprozess in der Lunge ist eine Folge der Infektion der Atmungsorgane durch eine Infektion, die aus der äußeren Umgebung in den Körper gelangt ist.

Es kann von einer anderen Person infiziert werden, da die Krankheit durch Lufttröpfchen übertragen wird. Es hat mehrere Formen, die sich durch die Schwere des Flusses unterscheiden. Wenn die Krankheit noch keine schwerwiegenden Komplikationen verursacht hat und sich in einem frühen Stadium der Entwicklung befindet, kann ihre Therapie zu Hause durchgeführt werden.

Merkmale der häuslichen Behandlung von Lungenentzündung

loading...

Eine Lungenentzündung kann für den Menschen schwerwiegende Folgen haben, wenn er nicht rechtzeitig mit der Behandlung des pathologischen Prozesses beginnt. Die Vermeidung von Gesundheitsproblemen ist nur möglich, wenn alle Vorschriften des Arztes eingehalten werden. Auch der Patient muss ein strenges Regime einhalten.

Damit der Kranke sich erholen kann, sich mit der Behandlung des Hauses beschäftigt, ist er verpflichtet, zu diesem Zweck alle notwendigen Bedingungen zu geben. Nämlich:

  • Führen Sie eine regelmäßige Belüftung des Raumes durch.
  • Den Patienten mit Bettruhe versorgen.
  • Überwachen Sie die Regelmäßigkeit der Einnahme von Medikamenten.
  • Tragen Sie eine Nassreinigung im Zimmer.
  • Schützen Sie den Patienten vor körperlicher Anstrengung.
  • Füllen Sie seine Diät mit nützlichen Produkten (Joghurt, Kefir, Gemüse, Obst, gekochtes Fleisch, Brühe, Säfte).

Eine Person, die eine Infektion in der Lunge hat, sollte eine große Menge an Trinkwasser konsumieren. Warmes Trinken trägt zur leichten Bildung und Auswurf von Sputum bei, das sich in den Atemwegen ansammelt.

Medikamente

loading...

Vor der Verschreibung wird der Arzt den Patienten bitten, Schleim zur Analyse zu verabreichen. Diese Probe biologischer Flüssigkeit hilft den Spezialisten bei der Bestimmung des Erregertyps. Auf der Grundlage der erhaltenen Ergebnisse werden die am besten geeigneten Arzneimittel ausgewählt, die sich negativ auf die pathogene Mikroflora auswirken.

Selbstmedikation von Medikamenten mit Entzündung der Atemwege ist nicht akzeptabel. Dieser Patient wird sich noch mehr schädigen und nur zur weiteren Ausbreitung der Infektion beitragen.

Antibiotika

loading...

Die Grundlage der medikamentösen Behandlung zu Hause sind antibakterielle Medikamente. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die Ausbreitung des Erregers schnell zu unterdrücken, indem man ihn direkt beeinflusst. Aus diesem Grund nimmt der Entzündungsherd ab. Der Patient wird viel besser, da sein Körper die Vergiftung los wird.

In den meisten Fällen beginnt die Behandlung von Entzündungen mit einem antibakteriellen Mittel lange bevor sie den Typ des infektiösen Agens bestimmen. Nach Erhalt der Ergebnisse passt der Arzt die dem Patienten bereits angebotene Therapie gegebenenfalls an.

Bei dem Entzündungsprozess in der Lunge wird den Patienten eine Antibiotikabehandlung angeboten, die zur Gruppe der Penicilline gehört. Es wird immer Personen zugewiesen, die den Krankenhausaufenthalt ablehnen.

Die Tablettenform des Antibiotikums wird für leichte Erkrankungen verschrieben. In schwereren Fällen ist eine intramuskuläre Injektion erforderlich.

Ohne spezielle Kenntnisse kann eine Person nicht die optimale Einzel- oder Kursdosierung von Antibiotika wählen. Diese Arbeit sollte von einem Spezialisten vertrauenswürdig sein. Andernfalls riskiert der Patient, in seinem eigenen Organismus resistente Bakterienstämme zu erzeugen. Sie werden nicht unter dem Einfluss von antibakteriellen Mitteln zerstört, wegen denen sich der Patient nicht erholen kann.

Bei einer Lungenentzündung helfen auch antibakterielle Medikamente der Cephalosporin-Gruppe. Wie man von ihnen behandelt wird, sollte der Arzt erzählen. In der Regel werden Präparate dieser Gruppe 2-mal täglich intramuskulär verabreicht.

Bei atypischen Entzündungen, die durch Mykoplasmen und Chlamydien verursacht wurden, helfen die antibakteriellen Mittel der Makrolidgruppe. Eine hervorragende Wirkung wird durch die Einnahme von Spiramycin erreicht.

Wenn sich die Krankheit des Patienten von einer milden Form zu einer schwereren verändert hat, wird der Arzt die Einnahme des Fluorchinolon-Antibiotikums empfehlen. In einer solchen Situation werden Aminoglycoside und Cephalosporine der dritten Generation nützlich sein. Es ist am besten, mehrere Medikamente zu kombinieren, um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen. Darüber hinaus hat diese Behandlungsoption Auswirkungen auf verschiedene Arten von Krankheitserregern des Entzündungsprozesses in der Lunge.

Andere Arzneimittel

Antibakterielle Medikamente allein können in seltenen Fällen bei der Behandlung des Entzündungsprozesses begrenzt sein. In der Regel müssen sie mit anderen Arzneimitteln kombiniert werden, die zur Zerstörung der pathogenen Mikroflora und zur Beseitigung schmerzhafter Symptome beitragen.

Das vom Arzt verschriebene Antibiotikum wird üblicherweise mit Expektorantien kombiniert. Mit dieser Diagnose kann der Spezialist verschreiben:

Diese Medikamente tragen zur Verflüssigung der Sekretion bei, was den Entzug der Schleimflüssigkeit erleichtert. Ihre aktiven Bestandteile setzen die Produktion von Substanzen fort, die es nicht erlauben, dass sich Eiter auf den Alveolen ansammelt.

Schwellungen helfen, Antihistaminika zu entfernen. Außerdem verschreiben Ärzte häufig entzündungshemmende und bronchodilatatorische Medikamente. Letztere machen das Atemweglumen breiter.

Ist die Erkrankung mit hohem Fieber verbunden, wird dem Patienten zusätzlich ein Antipyretikum verschrieben. Es wird empfohlen, nur in den Fällen zu trinken, wenn die Körpertemperatur auf 39 Grad steigt. Wenn sich der Patient zu diesem Zeitpunkt befriedigend fühlt, kann es bei der Anwendung von Antipyretika zu einer leichten Verzögerung kommen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Viele Patienten bezweifeln, dass sie zu Hause behandelt werden. Wenn der Arzt seine Zustimmung dazu gibt, dann mach dir keine Sorgen. Wenn es einen Wunsch gibt, kann der Patient den Spezialisten fragen, ob es möglich ist, Arzneimittel für die traditionelle Medizin zu verwenden. Wenn eine Person keine ernsthaften Komplikationen und Kontraindikationen hat, ist diese Option der Therapie durchaus angemessen. Aber bei schweren Entzündungsformen ist es besser, nicht zu üben, besonders zu Hause.

Bei dem entzündlichen Vorgang in der Lunge können nach der Empfehlung des Arztes folgende Volksheilmittel verwendet werden:

  1. Abkochen von Kräutern. Es wird aus Beeren einer Heckenrose, einer Wurzel aus Süßholz, Oregano und Kamille zubereitet. Jede Zutat wird in gleichem Verhältnis zu den anderen genommen. Ungefähr 2 EL. l. Die resultierende Mischung wird mit 0,5 l heißem Wasser gegossen. Nach der Brühe 15 Minuten kochen lassen und für ein paar Stunden bestehen. Nehmen Sie das Medikament bei ¼ Tasse dreimal täglich.
  2. Abkochung von Rosinen. Es benötigt 100 g des Hauptbestandteils, der gewaschen und durch einen Fleischwolf geführt werden sollte. Sie können es auf andere bequeme Art und Weise schleifen. Kashitsu Rosinen ein Glas Wasser gießen und das Feuer aufkochen lassen. Das Mittel wird 10 Minuten lang gekocht.Nehmen Sie diese Portion der Brühe 4 Mal.
  3. Warmer Hüttenkäse. Das Sauermilchprodukt in einer Menge von 100 g sollte vorgewärmt werden. Um die richtige Temperatur zu erhalten, ist es ratsam, sie in die Nähe der mitgelieferten Platte oder einer heißen Batterie zu stellen. Danach fügen Sie 1 EL hinzu. l. von natürlichem Honig. Aus dieser Mischung eine wärmende Kompresse machen, die in die Brustzone gelegt wird. Sie müssen sicherstellen, dass es das Herz nicht beeinflusst. Dieser Vorgang wird jeden Abend bis zur vollständigen Genesung durchgeführt.
  4. Hagebuttentee. Es wird empfohlen, es nicht nur während der Behandlung, sondern auch während der Rehabilitationszeit zu nehmen. Um etwas zu trinken, müssen Sie nur eine Handvoll Wildschweinbeeren mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten darauf bestehen.

Solche volkstümlichen Behandlungsmethoden lassen sich am besten mit traditionellen Therapien kombinieren.

Medizinische Kompressen

Nicht weniger nützlich sind Lotionen und Kompressen. Eine Variante von einem von ihnen wurde bereits oben vorgeschlagen. Solche Verfahren müssen vor dem Schlafengehen durchgeführt werden. Dank der Hitze, die die Kompressen geben, dehnen sich die Gefäße aus und aktivieren den Lungenkreislauf.

Um eine Kompresse herzustellen, sollten Sie im Voraus Verbandmaterial, einen Film und ein Handtuch vorbereiten. Der Prozess seiner Auferlegung besteht aus mehreren Phasen. Bei einer Entzündung der Atmungsorgane werden folgende Varianten der Kompressen verwendet:

  1. Wodka. Die Brust sollte gut mit Babycreme bestrichen werden. Von oben wird ein mit Wodka getränkter Verband darauf aufgetragen. Sie können auch Gaze verwenden. Danach sollte die Brust gut mit einem warmen Handtuch umwickelt werden.
  2. Kartoffel. Gekochte Kartoffeln, während es heiß ist, mit Pflanzenöl mischen und in eine Tüte geben. Legen Sie ein trockenes Handtuch auf die Brust. Ein Päckchen Kartoffeln wird darauf gelegt und mit einer Decke abgedeckt. Halten Sie diese Kompresse, bis die Knollen vollständig abkühlen.
  3. Senf. In 0,2 Liter warmem Wasser 1 TL umrühren. Senfpulver. In dieser Mischung ist es notwendig, die in mehreren Lagen gelegte Gaze gründlich zu imprägnieren. Nachdem es für ca. 5 Minuten auf die Brust gelegt wurde, muss es oben mit einer Decke zugedeckt werden.

Es wird akzeptiert, die Kompresse auf der Brust zu halten, bevor sie abkühlt. Danach ist es notwendig, die imprägnierte Gaze zu reinigen, besonders wenn sie feucht geblieben ist.

Einatmen

Inhalation ist ein Verfahren, bei dem durch die Nase oder den Mund Dämpfe von Medikamenten oder Kräutern eingeatmet werden. Es ist sehr wirksam bei Erkrankungen des Atmungssystems. Inhalationen verdünnen Sputum und lindern Entzündungen.

Dieser Vorgang kann nur bei fehlender hoher Temperatur durchgeführt werden. Es ist am besten auf 3 Inhalationen pro Tag beschränkt. Der Verlauf einer solchen Therapie dauert im Durchschnitt nicht länger als eine Woche. Bei entzündlichen Prozessen in der Lunge wird empfohlen, diese Art von Inhalationen durchzuführen:

  1. Über gekochte Kartoffeln. Die am leichtesten zugängliche Methode, die in ihrer Wirksamkeit anderen nicht unterlegen ist. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie die Knollen kochen, das Wasser ablassen und sich dann über den Topf beugen, in dem die Kartoffeln liegen. Es ist ratsam, die Oberseite mit einem Handtuch zu bedecken. Danach können Sie die Dämpfe einatmen. Dieser Vorgang dauert nicht länger als 10 Minuten. Beugen Sie sich nicht zu nahe an der Kartoffel, um die Nasenschleimhaut nicht zu verbrennen.
  2. Mit Tannenöl. Dem heißen Wasser sollten 6 Tropfen Öl hinzugefügt werden. Nachdem Sie die gebildeten Paare für 5-10 Minuten atmen müssen.
  3. Mit Eukalyptusöl. Das Wesen der Vorbereitung für das Verfahren und seine Durchführung sind in der vorherigen Version beschrieben.
  4. Mit Kamille. Der erste Schritt besteht darin, eine Abkochung vorzubereiten. Um dies zu tun, in 0,5 Liter Wasser kochen 3 TL. getrocknete Blüten einer Heilpflanze. Bereite die Brühe 10 Minuten lang zu, danach kühle sie leicht ab. Einatmen mit Kamille sollte innerhalb von 10 Minuten erfolgen.

Diese Option wird nicht für Patienten empfohlen, die zu Blutungen aus der Nase und eitrigen Ausfluss neigen. Es ist auch für Allergiker kontraindiziert.

Erholung nach einer Lungenentzündung

Die Behandlung der Entzündung der Atemwege dauert in der Regel 10 Tage. Aber Sie müssen verstehen, dass die Krankheit in schwerer Form eine längere Therapie erfordert. Viele Patienten fühlen sich nach der Genesung sogar gut. Sie können auch von Zeit zu Zeit durch hohe Körpertemperatur gestört werden. Unangenehme Bedingungen loswerden hilft den Anweisungen des Spezialisten, wie man sich in der Erholungsphase nach einer Lungenerkrankung benimmt.

Vor allem sollte sich der Patient vor ernsthaften körperlichen Anstrengungen schützen. Er muss die meiste Zeit in einem ruhigen Zustand verbringen. Es ist wünschenswert, Stress zu vermeiden, der die Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems beeinträchtigen kann.

Um eine schnelle Genesung nach einer Krankheit zu fördern, kann eine richtige Ernährung erfolgen. In der täglichen Ernährung des Patienten müssen unbedingt Früchte und Beerengetränke enthalten sein, die reich an Vitamin C sind.

Wenn eine Therapie, die zu Hause durchgeführt wird, nicht funktioniert, sollte der Patient einen Arzt konsultieren, um den Verlauf anzupassen. Für den Fall, dass die Entzündungssymptome bereits am 3. Behandlungstag fortschreiten, sollte der Patient sofort mit der Einnahme eines weiteren Antibiotikums beginnen. Wenn sich der Zustand verschlechtert, ist es am besten, der Hospitalisierung zuzustimmen, zumindest bis zum Moment der Beseitigung der Hauptsymptomatologie der Erkrankung.

Wie behandelt man Lungenentzündung bei Erwachsenen und Kindern zu Hause

Trotz der Tatsache, dass Lungenentzündung eine schwere Krankheit ist, ist ihre Behandlung in einigen Fällen zu Hause möglich.

Folk-Methoden werden neben der eigentlichen medikamentösen Therapie zu effektiven Hilfsmitteln. Die Behandlung der Lungenentzündung zu Hause ist unter der ständigen Aufsicht des Arztes notwendig, da diese Erkrankung mit der vorzeitigen und inkorrekten Therapie das Leben des Kranken bedrohen kann.

Lungenentzündung ist eine entzündliche Erkrankung des Lungengewebes (Bronchien, Bronchiolen, Alveolen, Bindegewebe), an der das Lungengewebe leidet und der Gasaustausch im ganzen Körper gestört ist.

Es gibt eine Pathologie aufgrund von Infektionen (Bakterien, Viren oder Pilze). In diesem Fall in die Lunge eindringen, da die Mikroorganismen können Tröpfchen in der Luft (mit ARI, Grippe, Bronchitis oder bronhotraheite) und aus dem Körperkreislauf (in diesem Fall einer Infektion anderer Organe sind). Manchmal tritt Pneumonie vor dem Hintergrund eines geschwächten Immunsystems, wodurch seine Mikroorganismen sind opportunistisch und sind immer in den menschlichen Körper, sondern nur mit der Schwächung seiner Abwehrkräfte aktiviert.

Es gibt zwei Arten der Infektion:

  1. 1. Verminderte Immunität.
  2. 2. Eine große Anzahl von Krankheitserregern, die sich im menschlichen Körper verfangen haben.

Entwicklung des entzündlichen Prozesses in der Lunge

Ein charakteristisches Zeichen einer Lungenentzündung ist ein schneller Anstieg der Körpertemperatur von 38 auf 40 und darüber.

Der Patient fühlt eine starke Schwäche (bis hin zu Ohnmacht), er wird durch Schwitzen, starke Kopfschmerzen gequält.

Eines der Hauptsymptome der Lungenentzündung ist ein Husten - stark, ohne Unterbrechung, zuerst trocken und am zweiten Tag mit der Trennung von zähflüssigem gelbem, grünlichem oder rostigem Sputum. Angriffe sind in der Nacht schlimmer, oft ein Schmerz in der Brust von der Seite der betroffenen Lunge.

Bei einer akuten Erkrankung gibt es einen Mangel an Sauerstoff und eine Abnahme der Atmungsaktivität.

Etwa 60% der Patienten leiden an einer komplizierten bakteriellen Pneumonie. Und 30% betreffen atypische Formen der Pathologie, sie werden durch opportunistische Mikroorganismen (Mykoplasmen, Chlamydien, etc.) verursacht - diese Krankheiten entwickeln sich langsam, es ist schwierig, sie zu erkennen.

Die restlichen 10% sind Krankheiten, die durch Viren (Adeno- und Rhinoviren, Parainfluenza und Influenza) verursacht werden. Sie sind oft mit einer bakteriellen Infektion verbunden. Solche Formen haben eine starke Strömung.

Antibiotika werden immer bei der Behandlung von jeder Form von Lungenentzündung verwendet. Im Falle eines akuten Typs können Kombinationen von zwei Arzneimitteln verschrieben werden, ebenso wie antivirale oder antimykotische Arzneimittel.

In der Regel verschreibt der Arzt Tests, um die Art des Erregers zu bestimmen, aber die Therapie wird bestimmt, bevor die Ergebnisse erhalten werden, da sie in nicht weniger als 3-4 Tagen bekannt sein werden.

Indikationen für den obligatorischen Krankenhausaufenthalt sind:

  • Akute Formen der Pathologie mit sehr hoher Körpertemperatur und Atemversagen.
  • Kinder bis 3 Jahre.
  • Lungenentzündung bei schwangeren Frauen in jedem seiner Verlauf.
  • Das ältere Alter des Patienten.
  • Vorhandensein von chronischen Krankheiten beim Patienten.

Bei Atemnot (in jeder Kategorie von Patienten) ist es notwendig, im Krankenhaus zu platzieren, da der Anschluss von speziellen Atemschutzgeräten erforderlich ist.

Wie man Lungenentzündung im Haus behandelt

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Lungenentzündung ist ein pathologischer Entzündungsprozess, der normalerweise infektiöser Art ist und das Lungengewebe betrifft, das die Wände des Organs und der Alveolen bedeckt. Alveolen sind kleine Blasen, von denen eine Seite mit dem Alveolarkurs verbunden ist. Sie nehmen an der Bereitstellung der Atmungsfunktion teil und führen einen Gasaustausch in den Kapillaren des Lungengewebes durch, so dass ihre Entzündung zu einer Verletzung der Atmung und zu schmerzhaften Empfindungen während der Inspiration und der Exspiration führt.

Pneumonie (ein allgemeiner Begriff, der sich auf eine Entzündung des Lungengewebes bezieht) wird normalerweise durch Viren oder pathogene Bakterien verursacht. Bei unsachgemäßer Behandlung besteht das Risiko, schwere Komplikationen zu entwickeln, z. B. Lungenabszess, Meningitis oder Pleuraerscheinungen, so dass der Patient in schweren Fällen in ein infektiöses Krankenhaus eingewiesen wird. Wenn der Patient sich weigert ins Krankenhaus zu gehen und zu Hause behandelt werden möchte, ist es wichtig, alle Empfehlungen und Termine von Spezialisten zu befolgen. Vor der Verwendung von traditionellen Medizin Rezepte, ist es auch notwendig, einen Arzt zu konsultieren, da einige von ihnen Kontraindikationen haben können.

Wie man Lungenentzündung im Haus behandelt

Wie zu verstehen, dass eine Person eine Lungenentzündung hat?

Die Lungenentzündung hat in den meisten Fällen einen ziemlich typischen Verlauf, begleitet von typischen Symptomen, aber der Arzt kann sie nur richtig diagnostizieren. Um den entzündlichen Prozess in den Lungen zu diagnostizieren, kann eine Differentialdiagnose erforderlich sein - ein Komplex von Untersuchungen, um Pathologien mit einem ähnlichen klinischen Bild auszuschließen. Es kann Bronchitis, Rippenfellentzündung, Lungencandidose oder Tuberkuloseinfektion sein.

Zu Hause ist es fast unmöglich zu diagnostizieren, aber bei bestimmten Anzeichen ist es möglich, die ungefähre Lokalisierung des pathologischen Prozesses zu bestimmen und rechtzeitig medizinische Hilfe zu suchen.

Die wichtigsten Symptome einer Lungenentzündung

Symptome der Krankheit umfassen:

  • allgemeine Vergiftungssymptome (Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Schwäche);
  • trockener, hysterischer Husten;
  • Schmerz in der Brust, dessen Intensität mit Inspiration oder Husten zunimmt;
  • Temperaturanstieg;
  • Kurzatmigkeit, Kurzatmigkeit;
  • Erhöhte Herzfrequenz (über 90 Schläge pro Minute);
  • Blässe des Gesichtes und der Glieder;
  • Anzeichen von Zyanose (Zyanose der Haut und Schleimhäute der Lippen);
  • verstopfte Nase;
  • Rhinitis.

Zustand der Lungen mit Lungenentzündung

In einigen Fällen ist eine Lungenentzündung von einem Blutdruckabfall begleitet. Hypotension als isolierte Symptome einer Lungenentzündung unmöglich angesehen, aber in Kombination mit einem Husten, Schmerzen und anderen Manifestationen des Brustbeins, Niederdruck ergänzt die klinischen Muster ähnlich die Krankheit. Die Temperatur in den ersten Tagen der Krankheit bei Erwachsenen (nicht höher 37,5-37,7 °), bei Kindern auf subfebriles Niveau gehalten wird mit der Krankheit sofort febrile Syndrom beginnt, Schüttelfrost und Temperaturanstieg auf 38 ° und darüber.

Husten zu Beginn der Behandlung ist immer trocken, schmerzhaft, dauerhaft. Nachdem der Husten produktiv geworden ist, wird der Patient einen Sputum von dicker Konsistenz mit gelber Farbe haben.

Symptome einer Lungenentzündung

Wichtig! In einigen Fällen kann Sputum beim nassen Husten eine weiße Farbe und kleine Einschlüsse haben. Ein solches Bild ist typisch für Candida-Lungenerkrankungen. Hämoptyse bei Lungenentzündung kann aufgrund einer Ruptur der kleinen Gefäße oder als Zeichen der Tuberkulose auftreten. Um die Ursache des pathologischen Zustandes richtig zu bestimmen, müssen Sie sich einer diagnostischen Untersuchung unterziehen, die eine Labordiagnostik (Analyse von Urin und Blut, Auswurf des Sputums oder Ausfluss aus dem Rachen), Röntgenaufnahme des Brustraums beinhaltet.

Grundlagen der Behandlung von Lungenentzündung im Haushalt

Selbst wenn der Patient sich weigert, im Krankenhaus zu bleiben, bedeutet dies nicht, dass eine geheilte Lungenentzündung ohne den Einsatz von Medikamenten erhalten werden kann. Die Grundlage der medikamentösen Therapie bei bakterieller Lungenentzündung ist der Einsatz von Antibiotika. Drogen der Wahl bei Erwachsenen sind in der Regel halbsynthetische Penicilline. Diese Medikamente basieren auf Ampicillin und Amoxicillin (Flemoxin, Augmentin, Amosin, Amoxiclav). Diese Medikamente haben ein breites Spektrum an antibakterieller Aktivität, aber sie verursachen oft eine allergische Reaktion, so dass sie durch stärkere Antibiotika einer neuen Generation ersetzt werden können: Cephalosporine oder Makrolide.

Alveolen mit Lungenentzündung

Antibiotika zur Behandlung von Lungenentzündung

Beachten Sie! Wenn die Lungenentzündung durch Viren oder Pilze Mikroorganismen verursacht wird, wird die Verwendung von Antibiotika-Therapie unwirksam. In diesem Fall werden die Medikamente mit systemischen antimykotische Wirkung ( „Miconazol“ „Fluconazole“) oder antivirale Mittel in Kombination mit Immunmodulatoren (Interferon Präparate „Imudon“, „Afobazol“) erforderlich ist.

Symptomatische Therapie zu Hause

Das Hauptsymptom der Lungenentzündung ist ein Husten. Um es produktiv zu machen, können dem Patienten Expektorantien und Mukolytika verschrieben werden. Meistens sind dies Präparate, die Acetylcystein oder Ambroxol enthalten. Dazu gehören:

Behandlung von Patienten mit ambulant erworbener Pneumonie

Sie können oral in Form von Tabletten, Sirupen und Lösungen eingenommen werden oder zur Durchführung von Dampfinhalationen mit einem Inhalator oder Vernebler verwendet werden. Ausgezeichnet verflüssigt Schleim und erleichtert trockenen Husten "Lazolvan" in Form einer Lösung. Wenn die Pathologie von Zeichen der Obstruktion (Verengung der Atemwege) begleitet wird, wird die Therapie durch Inhalationen mit Berodual und Berotek ergänzt.

Sie müssen 3-4 Mal am Tag inhalieren. Dosierung des Medikaments - 20 Tropfen gleichzeitig (für "Lazolvan" - 25 Tropfen), die 3-5 ml Kochsalzlösung verdünnen müssen. Aus lokalen Mitteln hat "Salbutamol" einen ähnlichen Effekt in Form eines Aerosols. Es sollte 4 mal am Tag verwendet werden, wobei eine Injektion in der Inspirationsphase vorgenommen wird.

Schweregrad der Lungenentzündung

Um die Temperatur zu reduzieren, können Sie Paracetamol verwenden. Wenn sie nicht genügend Wirkung zeigen, können Sie sie durch Ibuprofen-basierte Medikamente ersetzen oder Kombinationsmedikamente verwenden, zum Beispiel "Next". Zur Vorbeugung einer allergischen Reaktion kann die Gabe von Histaminblockern ("Diazolin", "Claritin", "Loratadin") verschrieben werden.

Ist es möglich, die Wege der Menschen zu heilen?

Die Behandlung von Lungenentzündung mit Volksmethoden ist nur dann gerechtfertigt, wenn die Krankheit durch nicht-infektiöse Ursachen verursacht wird, zum Beispiel das Eindringen schädlicher Substanzen oder Flüssigkeiten in die Atemwege. In anderen Situationen kann die Alternativmedizin eine gute Ergänzung zur medikamentösen Behandlung sein, aber es ist keinesfalls möglich, verschreibungspflichtige Medikamente, die von einem Arzt verschrieben werden, durch Volksheilmittel zu ersetzen. Im Folgenden sind die effektivsten und sichersten Rezepte für die Behandlung des Entzündungsprozesses in der Lunge, die, wenn nötig, auch in der Kindheit verwendet werden können.

Video - Behandlung von Lungenentzündung im Haus

Kompressen aus Kartoffeln mit Honig

Solche Kompressen helfen, Sputum zu lindern und die Intensität des Entzündungsprozesses zu reduzieren sowie die Intensität von Schmerzen beim Husten, Einatmen und Niesen zu reduzieren. Tun Sie es jeden Tag in der Nacht für 5-7 Tage.

Das Arzneimittel wird wie folgt zubereitet:

  • 2 Kartoffeln kochen in "Uniform" (es ist wünschenswert, dass die Kartoffeln jung waren);
  • Kartoffelpüree in Kartoffelpüree;
  • fügen Sie 1 Esslöffel Honig, 2 Esslöffel warme Milch und 1 Esslöffel Pflanzenöl hinzu;
  • alles mischen und in Gaze wickeln.

Kartoffelkompresse mit Honig erleichtert die Entfernung des Sputums und reduziert die Intensität des Entzündungsprozesses

Um sich zu bewegen hat sich nicht bewegt, Sie können es mit einem Pflaster reparieren. Gewicht auf den Bereich der Bronchien auf der Rückseite (auf der Seite der Läsion) anwenden. Erleichterung kommt normalerweise nach dem zweiten Verfahren.

Senfsalbe

Ein sehr effektives Werkzeug, um den Schmerz im Brustbein loszuwerden, die Intensität des Hustens zu reduzieren und die Leichtigkeit des Sputums zu verbessern. Um die Salbe vorzubereiten, benötigen Sie:

  • Senf natürlich - 2 Esslöffel;
  • Pflanzenöl - 2 Esslöffel;
  • Weizenmehl - 1 Löffel.

Senf Salbe hilft, den Schmerz im Brustbein loszuwerden, reduzieren die Intensität des Hustens und verbessern die Leichtigkeit des Schleims

Alle Zutaten müssen vor Gebrauch im Wasserbad gemischt und leicht erhitzt werden. Der Patient sollte auf den Bauch gelegt werden, der Bereich des Herzens mit einer dichten Flanellwindel bedeckt. Tragen Sie eine dünne Schicht der Salbe auf die gesamte Brust- und Fußoberfläche auf (von der Ferse bis zum mittleren Teil des Fußes), legen Sie eine weitere Windel darüber und lassen Sie sie über Nacht liegen.

Auch bei einer deutlichen Verbesserung des Gesundheitszustandes kann dieser Eingriff nicht jeden Tag durchgeführt werden, es ist notwendig, ein tägliches Intervall einzuhalten. Insgesamt müssen Sie drei solcher Verfahren durchführen - normalerweise reicht dies aus, um die Entzündung zu stoppen.

Wichtig! Dieses Rezept ist nicht geeignet für Menschen mit Herzerkrankungen, Bronchialasthma und Diabetes. Es ist verboten, Senf- und Senfpflaster bei erhöhter Körpertemperatur zu verwenden. Nach dem Eingriff müssen Sie eine warme Dusche nehmen (nicht heiß!).

Video - Wie man Lungenentzündung behandelt

Ätherische Öle

Ätherische Öle haben eine Vielzahl von nützlichen Eigenschaften und können bei der komplexen Behandlung von Entzündungen des bronchopulmonalen Gewebes verwendet werden. Öle aus Eukalyptus, Tanne, Wacholder haben eine ausgeprägte antibakterielle Wirkung und helfen, die Wirksamkeit der Behandlung zu verbessern. Die enthaltenen Tannine und Phytonzide zerstören die pathogene Flora und verhindern die Entstehung einer Sekundärinfektion.

Teebaumöl, Sandelholz, Geranie und Kamille wirken allgemein stärkend und helfen entzündliche Prozesse zu bekämpfen. Ätherisches Öl aus Orange, Bergamotte, Rosmarin und Grapefruit stärkt das Immunsystem und hilft dem Körper, schneller mit der Krankheit fertig zu werden.

Ätherische Öle haben viele nützliche Eigenschaften

Sie können Öle auf zwei Arten verwenden: für Brust-Massage oder Aromatherapie. Sie können ein paar Tropfen Öl auf die Spitze des Kissens oder der Decke legen, aber diese Methode ist nicht für Personen mit erhöhter Empfindlichkeit geeignet.

Knoblauchöl

Knoblauch - das beliebteste Volksheilmittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen. Es enthält viele brennende ätherische Öle und Säuren, die bei der Bekämpfung von pathogenen Mikroorganismen (einschließlich der gemischten Flora, bestehend aus verschiedenen Arten von Krankheitserregern) helfen. Knoblauch kann zur Inhalation oder zum direkten Verzehr in Lebensmitteln verwendet werden. Bei einer Lungenentzündung ist es nicht empfehlenswert, Knoblauch in roher Form zu essen - Ärzte empfehlen Knoblauchöl daraus zu kochen.

Knoblauch - das beliebteste Volksheilmittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen

Dazu werden 5 Knoblauchzehen gemahlen und mit 100 g geschmolzener Butter vermischt (hoher Qualitäts- und Fettgehalt von mindestens 82,5%). Danach entfernen Sie die Mischung im Kühlschrank für mehrere Stunden. Das Öl kann für Sandwiches oder zum Hinzufügen zu Fleisch- und Gemüsegerichten verwendet werden.

Video - Wie man Lungenentzündung mit Volksmedizin behandelt

Wie beschleunigt man die Erholung?

Während der gesamten Behandlung muss der Patient die Bettruhe einhalten. Es ist strengstens verboten, zur Arbeit oder zum Studium zu gehen, da dies zur Kontamination anderer und zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens des Patienten führen kann. Der Raum, in dem sich die kranke Person befindet, muss vom Rest der Familie isoliert sein. Wenn dies nicht möglich ist, ist es wichtig, die Wohnung mindestens 6-10 Mal am Tag zu belüften und regelmäßig mit nicht aggressiven Desinfektionsmitteln nass zu reinigen. Gesunde Familienmitglieder sollten Mullbinde tragen.

Die Ernährung des Patienten sollte sehr kalorienreich und abwechslungsreich sein. Bei entzündlichen Prozessen in der Lunge wird eine Zunahme der Anzahl von Sauermilchprodukten, Früchten, Gemüse, frisch gepressten Säften, Proteinnahrungsmitteln gezeigt. Fleisch- und Fischgerichte sowie Eier sollten 3-4 mal täglich auf die Speisekarte kommen. Das Trinkregime sollte reichlich vorhanden sein - dies ist wichtig für die Beseitigung der Vergiftungssymptome, die Verdünnung des dicken Sputums und die Linderung von schmerzhaftem Husten. Fruchtkompotte, Beerensaft, natürliche Säfte, Kräutertees und Abkochungen sollten bevorzugt werden. Von Tee, Kaffee und kohlensäurehaltigen Getränken ist es in dieser Zeit besser abzulehnen.

Was wird die Erholung beschleunigen?

Bei Bedarf können Vitamin-Mineral-Ergänzungen eingenommen werden. Das Medikament sollte von einem Arzt nach dem Studium der Analyse von Urin und Blut ausgewählt werden. Tatsache ist, dass das Übermaß einiger Elemente Unregelmäßigkeiten in der Arbeit der Organe verursachen kann. Zum Beispiel wird bei einer Hyperthyreose ein Arzt einen Komplex aufnehmen, der kein Jod enthält, und bei Hyperkaliämie müssen Sie sich für Multivitamin-Mittel oder kombinierte Ergänzungen ohne Kalium entscheiden.

Die Behandlung von Lungenentzündung in der Wohnung ist eine riskante Übung, da das Risiko von Komplikationen bei dieser Krankheit sehr hoch ist. Wenn der Patient auf eine ambulante Behandlung besteht, ist es notwendig, alle Anweisungen des Arztes zu befolgen und die Empfehlungen zu Ernährung und Therapie zu befolgen. Es ist auch wichtig, alle Tests rechtzeitig zu machen und zu einer Untersuchung zu kommen - dies wird dem Arzt helfen, die Wirksamkeit der Behandlung zu beurteilen und das Auftreten von Komplikationen rechtzeitig zu bemerken. Einige Krankheiten, die vor dem Hintergrund einer Lungenentzündung auftreten (zB Meningitis) entwickeln sich schnell und haben einen hohen Prozentsatz der Sterblichkeit, so seien Sie nicht nachlässig über ihre Gesundheit und die Hilfe von Experten zu verweigern.

Gefällt dir der Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie