Leukoplakie ist eine Erkrankung, die durch eine Verhornung der Schleimhaut und deren Ersatz durch Gewebe ähnlich der Epidermis der Haut gekennzeichnet ist. Die Krankheit kann alle Organe betreffen (Mund, Zunge, Wangen, Gebärmutterhals, Penis). Bei Frauen während der Menopause ist Leukoplakie der äußeren Genitalien am häufigsten.

Die Krankheit gehört zur Präkanzerose, daher ist es wichtig, Leukoplakie so schnell wie möglich zu diagnostizieren und eine adäquate Therapie einzuleiten.

Ursachen der pathologischen Prozessentwicklung

loading...

Leukoplakie ist die Reaktion der Schleimhaut auf Reize. Die folgenden Faktoren führen zu seinem Aussehen:

  • neuroendokrine Erkrankungen (Störungen der endokrinen Drüsen: Hypothyreose, polyzystische Ovarien, Diabetes, Fettleibigkeit, etc.);
  • chronische Entzündungsprozesse innerer und äußerer Geschlechtsorgane (Herpes, HPV);
  • Dysplasie des Gebärmutterhalses;
  • Schädigung der äußeren Genitalien;
  • Vernachlässigung der Hygienevorschriften;
  • Stress und psycho-emotionale Überforderung;
  • verringerte Immunität;
  • Beriberi (insbesondere Vitamin A-Mangel);
  • Sonneneinstrahlung;
  • Schlechte Gewohnheiten.

Beschreibung der Krankheit

loading...

Leukoplakie bei Frauen entwickelt sich während der Menopause, d.h. als die Menstruation aufhörte. Zu dieser Zeit im Körper gibt es eine uralte Involution - das ist der natürliche Alterungsprozess.

Das Niveau der Sexualhormone nimmt ab, weil die Drüsen und Gewebe verkümmern, Haut und Schleimhäute trockener werden, die Elastizität verloren geht, die Traumatisierung erhöht wird.

Kürzlich haben Ärzte bemerkt, dass diese Krankheit "jünger" ist, d.h. mit pathologischen Symptomen sind Frauen unter 40 Jahren alt.

Leukoplakie der Schamlippen ist ein chronischer Rezidivprozess. Die Krankheit entwickelt sich langsam, und zuerst ist die Symptomatologie für eine Frau nicht immer bemerkenswert.

Arten von Leukoplakie:

  • flach - der Fokus der Niederlage hat klare Grenzen, ragt praktisch nicht über die Oberfläche hinaus, es sieht aus wie ein Film, der nicht mit einem Spachtel entfernt werden kann. Farbe - weiß-grau. Die Oberfläche der Formation ist trocken und dicht;
  • Verucus - Plaques von weiß-gelb oder grauer Farbe, erheben sich über die Schleimhaut. Oder holpriges Wachstum, ähnlich Warzen, bis zu 3 mm Höhe. Diese Form kann sich auf der flachen Leukoplakie entwickeln;
  • erosive - vielfältig in der Farm und das Ausmaß der Erosion, entwickeln sich auf dem Gelände der beiden vorherigen Formen. Oft gibt es Risse. Diese Form der Krankheit bringt Schmerzen und Unbehagen.

Foto einer Leukoplakie der äußeren Genitalien an der Frau

[su_spoiler title = »Achtung, der Inhalt ist möglicherweise nicht sichtbar»]

Die Entwicklung einer Leukoplakie kann gestoppt werden, wenn eine Behandlung verordnet oder die Wirkung provozierender Faktoren beseitigt wird. In diesem Fall regrediert die Krankheit. Wenn Sie die Krankheit ohne Aufmerksamkeit verlassen, ersetzen sich allmählich die Formen der Leukoplakie und der Prozess entwickelt sich zu Krebs.

Symptome der Krankheit

Die Leukoplakie verläuft zunächst asymptomatisch. Im Bereich der Klitoris oder kleinen Schamlippen erscheinen kleine multiple weiße Flecken, ähnlich der Plaque.

Allmählich werden die Flecken verhornt, ihre Farbe wechselt mit einem Perlmuttton zu Grau. Der Fokus der Läsion nimmt zu (große Schamlippen, Vagina usw.). Plaques verschmelzen miteinander, werden dicker.

Je mehr sich die Schleimhaut verändert, desto schwieriger verläuft die Krankheit. All dies führt zum Auftreten von pathologischen Symptomen:

  • unerträglicher Juckreiz im Bereich der äußeren Genitalien, der nachts und nach dem Urinieren zunimmt;
  • brennendes Gefühl;
  • Taubheit und Kribbeln der Vulva und Klitoris;
  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.

Nach und nach gibt es Erosionen und Risse, die leicht infiziert werden. Wenn die bakterielle Infektion stratifiziert, bilden sich Entzündungsherde.

Symptome der Krankheit verändern das Leben einer Frau: Es gibt Schlaflosigkeit, Leistungsabfall, Depressionen und Reizbarkeit.

Diagnose der Krankheit

loading...

Colpos und Vulvoskopie

Pathologische Manifestationen veranlassen den Patienten, sich an einen Gynäkologen zu wenden. Der Arzt führt eine externe Untersuchung durch und ernennt zusätzliche diagnostische Methoden:

  • Kolpos und Vulvoskopie - Untersuchung der Schleimhäute der Vagina und des Gebärmutterhalses unter einem Mikroskop. Diese Methode erlaubt, bösartige Neoplasmen auszuschließen;
  • Schillertest - Anfärbung der Läsion mit Jodlösung, Bereiche der Leukoplakie sind nicht gefärbt und deutlich sichtbar;
  • Abstrich auf Mikroflora und Onkozytologie;
  • Biopsie - Entnahme einer Probe des betroffenen Gewebes und Untersuchung unter dem Mikroskop. Die genaueste Methode zur Diagnose von Leukoplakie.

Die Differentialdiagnose wird mit Syphilis, Kondylomen, Papillomen, Vitiligo, Neurodermitis, sexuellem Juckreiz, Diabetes mellitus und anderen durchgeführt.

Behandlung der Pathologie

loading...

Komplexe Krankheitstherapie. Es beinhaltet medizinische Hilfe, Physiotherapie, Diät, Beratung des Therapeuten auf Anfrage. Die Wahl der Technik richtet sich nach dem Alter des Patienten, dem Grad der Läsion und der Anamnese.

  1. Hormonelle Salben mit Hydrocortison oder Prednisolon werden für 1-2 Wochen zweimal täglich auf die betroffenen Stellen aufgetragen.
  2. Hormonelle Medikamente im Inneren: Estragoen-Gestagen (COC) oder Östrogene und Androgene. Solche Medikamente werden streng individuell ausgewählt. Einige von ihnen: Jeanine, Norkolut, Logest, Tri-Mersey.
  3. Antipruritic Salben sind topisch für nicht mehr als eine Woche angewendet: Acriderm, Beloderm, Triderm.
  4. Antihistaminika können auch im Inneren konsumiert werden: Suprastin, Claritin, Fenkarol.
  5. Wenn all dies den Juckreiz und das Brennen nicht stoppt, verschreiben Sie eine Novocain-Blockade (in einer Klinik oder in einem Krankenhaus).
  6. Salben oder Kerzen mit Antibiotika und Antiseptika lindern Entzündungen, sie werden verschrieben, wenn es eine begleitende pathologische Mikroflora gibt: Baneoocin, Polizhinaks, Elgin, Pimafukort.
  7. Auf Empfehlung des Psychotherapeuten können Beruhigungs- und Beruhigungsmittel zur Behandlung von Schlafstörungen und Reizbarkeit eingesetzt werden.
  8. Komplexe Vitamine und Spurenelemente für 2-3 Monate.

Physiotherapie umfasst Ultraphonophorese mit Medikamenten, Balneotherapie und Sauerstofftherapie.

Wenn die oben genannte Behandlung nicht hilft, greifen Sie auf eine chirurgische Behandlung zurück. Für einzelne Standorte von Leukoplakie gelten:

  • Kryodestruktion - Zerstörung von Foci durch flüssigen Stickstoff;
  • Lasertherapie - Verdampfung von ihnen mit einem Laser;
  • Radiomesser oder Skalpell - radikale Exzision der betroffenen Bereiche.

Wenn die Niederlage der äußeren Genitalien ausgedehnt ist, greifen Sie auf die Exstirpation der Vulva zurück. Eine solche Operation wird unter Verwendung eines herkömmlichen Skalpells und eines Radiomessers durchgeführt.

Allgemeine Regeln für das Verhalten von Frauen mit Leukoplakie:

  • Zum Auswaschen ist das warme Wasser ohne Seife notwendig, man kann die Brühen der beruhigenden Kräuter (die Kamille, die Ringelblume) verwenden;
  • Unterwäsche sollte aus natürlichen Stoffen hergestellt werden;
  • während des Schlafes ist es besser, mit einer leichten Decke in Deckung zu gehen;
  • Nimm keine heißen Bäder;
  • sich einer Bewegungstherapie unterziehen;
  • Spaziergänge an der frischen Luft;
  • zum Zeitpunkt der Behandlung, um die Sauna, das Schwimmbad usw. zu verlassen.

Die Diät mit Leukoplakie umfasst fettarme Sorten von Fleisch und Fisch, Milchprodukte, Gemüse und Getreide. Es ist notwendig, gebratenes, gesalzenes, scharfes und auch Alkohol vollständig zu beseitigen. Verwenden Sie eine ausreichende Menge Flüssigkeit (mindestens 2 Liter pro Tag).

Patienten mit Leukoplakie werden nicht nur beim Gynäkologen, sondern auch beim Onkologen beobachtet. Es ist notwendig, eine Untersuchung beim Arzt mindestens 2 mal pro Jahr zu machen, nehmen Sie Tests und Zytologie.

Prognose

loading...

Die Prognose für die anfängliche Form der Leukoplakie gilt als günstig. Diese Art von Krankheit wird oft einer Regression unterworfen. Aber mit einer verruktischen und erosiven Form ist alles viel komplizierter.

Sie sind sehr oft bösartig (führen zu Krebs). Daher ist es sehr wichtig, pathologische Symptome so früh wie möglich zu erkennen und mit der Behandlung der Krankheit zu beginnen.

Leukoplakie: Symptome und Behandlung

loading...

Leukoplakie - die Hauptsymptome:

  • Geschwüre in der Zunge
  • Trockenheit der Vagina
  • Beschwerden im Unterbauch
  • Wunden an der Mundschleimhaut
  • Unangenehme Empfindungen beim Wasserlassen
  • Unbehagen im Bereich der äußeren Geschlechtsorgane
  • Reizung in der Vulva
  • Weiße Flecken auf der Mundschleimhaut
  • Mikrorisse an den Schamlippen
  • Warzen an den Genitalien
  • Erosionen an den Genitalien
  • Stretch in der Vulva
  • Skalen auf der Mundschleimhaut
  • Graue Flecken auf der Mundschleimhaut

Leukoplakie ist eine Erkrankung, die die Schleimhäute im menschlichen Körper befällt und zur Krönung des Epithels führt. Normalerweise manifestiert sich die Krankheit auf der Schleimhaut des Mundes, des Kehlkopfes und der urogenitalen Organe. In der Medizin gibt es Fälle, in denen der Patient auch Leukoplakie der Speiseröhre entwickelt.

Es gibt eine Krankheit in Form von weiß-rosa oder grau-weißen Flecken, die klare Konturen haben. Dimensionen, wie Formen, können unterschiedlich sein. Normalerweise verursacht das Auftreten dieser pathologischen Formationen dem Menschen keine unangenehmen Empfindungen. Daher können die ersten Anzeichen für ein Fortschreiten der Krankheit nur dann gesehen werden, wenn sie von einem Arzt für eine völlig andere Sache untersucht werden.

Zur Risikogruppe gehören Menschen über 30 Jahre. Bei Kindern und älteren Menschen entwickelt sich die Pathologie selten. Leukoplakie Kliniker beziehen sich auf Präkanzerosen, da pathologische Herde unter dem Einfluss verschiedener negativer Faktoren maligne werden können. Aus diesem Grund wird während der Diagnose dieser Pathologie notwendigerweise eine Biopsie aus den Läsionszentren entnommen. Dann wird das Gewebe sorgfältig auf den Nachweis von atypischen Zellen untersucht.

Die häufigsten Formen der Pathologie sind:

  • Leukoplakie des Gebärmutterhalses;
  • Leukoplakie der Mundhöhle;
  • Leukoplakie Vulva;
  • Leukoplakie der Blase;
  • Leukoplakie der Zunge;
  • Leukoplakie der Schamlippen.

Leukoplakie des Gebärmutterhalses wird am häufigsten bei Patienten im Alter von 20 bis 30 Jahren diagnostiziert. Leukoplakie des Larynx ist 30% aller Präkanzerosen dieser Website. Aber meistens diagnostizieren Ärzte, dass es die Leukoplakie der Mundhöhle ist. Dies liegt an der Tatsache, dass die Schleimhaut an dieser Stelle am häufigsten die meisten Faktoren kontaktiert, die das Fortschreiten dieser Pathologie auslösen können. Es ist wichtig, einen wichtigen Punkt zu beachten - nicht alle Formen der Pathologie degenerieren in Malignitäten.

Ursachen

loading...

Zu dieser Zeit ist noch nicht zuverlässig festgestellt worden, was die Hauptursache für das Fortschreiten der Leukoplakie der Vulva, des Kehlkopfes oder anderer Organe beim Menschen ist. Aber die Faktoren, die zur Entwicklung dieser Pathologie beitragen, sind bereits bekannt:

  • Virus tragend. Diese Ursache ist oft die Grundlage für das Fortschreiten der Krankheit;
  • mechanische Traumatisierung, thermische und chemische Wirkungen auf die Schleimhäute;
  • Schlechte Gewohnheiten. In diesem Fall kann sich die Pathologie aufgrund häufigen Rauchens entwickeln;
  • die häufige Ursache für die Entwicklung einer Leukoplakie der Vulva oder des Gebärmutterhalses ist die Verwendung von Silikon- oder Latex-Stimulanzien ohne spezielle Gleitmittel;
  • berufliche Gefahren;
  • Berufspathologie;
  • iatrogene Ursachen. Zum Beispiel beginnt bei 30% der Frauen, die zuvor eine Diathermokoagulation hatten, die Leukoplakie des Gebärmutterhalses Fortschritte zu machen;
  • STI;
  • Beriberi;
  • Reduzierung der allgemeinen und lokalen Immunität;
  • belastete Vererbung.

Klassifizierung

loading...

Die Klassifizierung der Krankheit erfolgt nach dem morphologischen Prinzip - abhängig von der Art der Elemente auf der Schleimhaut:

  • einfache Leukoplakie. Im Falle der Entwicklung dieser Form bilden sich auf der Oberfläche des Epithels weißgraue Plaques oder Flecken mit klaren Konturen;
  • verruzierte Form. Es wird auch eine Warze genannt. In seiner jetzigen Form ähnelt es einer einfachen Form. Aber mit der Verrocus-Form beginnen sich bereits bestimmte Knötchen zu bilden. Sie haben die Eigenschaft "übereinander zu kriechen". Wenn bei der Untersuchung nicht immer eine einfache Form gefunden wird, so ist es nicht schwer, gerade wegen solcher charakteristischer Elemente eine Diagnose zu stellen;
  • erosive Form. Zu den Elementen, die während der Verrocus-Form gebildet wurden, kommen Erosionen und Geschwüre hinzu. Dieser Typ ist der gefährlichste und führt oft zur Bildung eines Krebsprozesses.

Unabhängig davon ist es wichtig, die milde Form der Krankheit hervorzuheben. In diesem Fall treten pathologische Keratinisierungsherde auf, aus denen Plaque leicht entfernt werden kann. Darunter gibt es keine Entzündung. Diese Form betrifft meistens die Wangen und Lippen.

In der Medizin wird auch eine spezifische Form der Krankheit erkannt - die Leukoplakie von Rauchern. Diese Art von Pathologie manifestiert sich in Form von perlmuttartigen Plaques, die sich auf der Schleimhaut der Mundhöhle befinden. Häufiger bilden sich die Herde auf der Haut der Wangen, der lateralen Oberfläche der Zunge.

Häufig ist auch die Haarleukoplakie. In einigen medizinischen Quellen wird es auch als Haarleukoplakie bezeichnet. Diese Form der Krankheit entwickelt sich nur mit HIV, sowie anderen immundefizienten Bedingungen. Haarige Leukoplakie wird oft bei Patienten diagnostiziert, die AIDS haben (75% der Gesamtzahl). Haarige Leukoplakie ist keine unabhängige Pathologie. Es entwickelt sich vor dem Hintergrund anderer Beschwerden. Es wird auch das erste Symptom genannt, das besagt, dass eine Person einen Immunschwächezustand entwickelt. Haarige Leukoplakie kann sich absolut auf jedem Teil der Schleimhaut befinden, aber häufiger wird sie in der Mundhöhle, Vulva, Vagina und am Penis bei Männern diagnostiziert. In der Regel ist es nicht schwer, behaarte Leukoplakie zu finden. Die Diagnose ist der Infektionsarzt.

Symptomatologie

loading...

Symptome der Pathologie hängen direkt davon ab, wo der Entzündungsprozess lokalisiert wird.

Zervikale Leukoplakie entwickelt sich allmählich. Im Anfangsstadium der Entwicklung der Pathologie der Symptome möglicherweise überhaupt nicht. Daher sucht der Patient keine medizinische Hilfe. Wenn die Krankheit fortschreitet und wenn es in die nächste Phase geht, kann eine Frau ein Gefühl von Unbehagen in den Genitalien bemerken. Bestätigen Sie das Vorhandensein von Leukoplakie des Gebärmutterhalses ist nur mit gynäkologischen Untersuchung möglich. Am vaginalen Teil des Gebärmutterhalses werden weißliche Flecken oder Knoten sichtbar sein. Mit einer schweren Form der Pathologie - Geschwüre und Erosion.

Leukoplakie Vulva hat ausgeprägtere Symptome, so kann es in den frühen Stadien des pathologischen Prozesses diagnostiziert werden. Die Hauptsymptome sind:

  • trocken in der Vagina fühlen;
  • an den Schamlippen befinden sich Mikrorisse;
  • Leukoplakie Vulva manifestiert sich durch die Bildung von Erosionen an den äußeren Genitalien, Warzen, die sich ablösen oder reißen können;
  • Gefühl von Reizung und Engegefühl in der Vulva-Zone.

Leukoplakie Vulva kann sich sowohl bei Mädchen als auch bei erwachsenen Frauen entwickeln. Es ist nicht schwierig, es zu diagnostizieren, da sich die charakteristischen Symptome deutlich manifestieren. Diagnose und Behandlung von Leukoplakie der Vulva und des Gebärmutterhalses wird von einem Gynäkologen durchgeführt.

Leukoplakie der Mundhöhle in der Regel manifestiert sich an den Stellen, wo die Schleimhaut ständig von den Rändern der Zähne, Prothesen oder Dichtungen verletzt wird. An der Stelle der Läsion bildet sich ein pathologischer Fokus von Weiß oder Grau. Später kann es mit Schuppen bedeckt werden. Bei einer schweren Form der Krankheit können sich Erosionen und Geschwüre auf der Oberfläche der Schleimhaut und der Zunge bilden (dies wird häufig bei Haarleukoplakie bei Patienten mit Immunschwäche beobachtet).

Leukoplakie der Blase ist extrem selten. Die Symptome fehlen in der Regel. In einigen Fällen klagen die Patienten über Beschwerden im Unterbauch sowie unangenehme Empfindungen beim Wasserlassen. Die Diagnose und Behandlung der Blasenleukoplakie wird von einem Urologen durchgeführt.

Diagnose

loading...

Wenn Sie die ersten Symptome haben, die auf eine Erkrankung hindeuten, sollten Sie unverzüglich die medizinische Einrichtung aufsuchen, um eine gründliche Diagnose zu stellen. Die Diagnose der Krankheit kann erfolgen durch:

  • Kolposkopie;
  • Biopsie;
  • Abstriche aus pathologischen Brennpunkten zur weiteren Untersuchung unter dem Mikroskop nehmen;
  • Ultraschall;
  • Schillers Test;
  • ein Immunogramm;
  • zytologische Untersuchung von Abstrichen aus Läsionen;
  • klinischer Bluttest.

Behandlung

loading...

Die Behandlung der Leukoplakie sollte nur komplex sein. Das erste, was zu tun ist, ist die Beseitigung der Faktoren, die das Fortschreiten der Krankheit provozieren könnten. Zum Beispiel sollten Sie aufhören zu rauchen, verwenden Sie keine Metallprothesen für Zähne und so. Die Therapie der Leukoplakie umfasst auch die Therapie von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen, die sich im menschlichen Körper entwickeln können.

Eine einfache Form der Pathologie erfordert oft keine spezifische Behandlung. Die Patienten müssen jedoch regelmäßig den Arzt aufsuchen, um beurteilen zu können, ob der pathologische Fokus zunimmt und ob neue Elemente auftauchen. Bei Bedarf werden pathologische Herde durch Laser- oder Radiowellentechnik zerstört. Manchmal greifen sie auf die Kauterisation mit flüssigem Stickstoff zurück, aber nach einer solchen Therapie können Narben verbleiben. Bei Verdacht auf Degeneration der Leukoplakie in einen malignen Prozess wird eine radikale Operation gezeigt. Nach der Behandlung der Leukoplakie muss der Patient für eine kurze Zeit zur präventiven Untersuchung den Arzt aufsuchen.

Wenn du denkst, dass du es getan hast Leukoplakie und die Symptome, die für diese Krankheit charakteristisch sind, dann können Sie Ärzten helfen: ein Spezialist für ansteckende Krankheiten, ein Gynäkologe, ein Urologe.

Wir empfehlen auch, unseren Online-Diagnose-Service zu nutzen, der anhand der Symptome die wahrscheinlichen Krankheiten auswählt.

Candidiasis der Haut ist eine Infektionskrankheit, die sich aufgrund der Infektion bestimmter Hautareale mit hefeartigen Pilzen der Gattung Candida entwickelt. Mit einer Pathologie wie Haut Candidiasis konfrontiert viele Menschen. Die Krankheit wird durch Pilze der Gattung Candida verursacht, die sich aktiv auf der Haut oder Schleimhaut entwickeln, was diese oder jene Symptomatik verursacht.

Cytomegalovirus ist eine ziemlich häufige Viruserkrankung, die jedoch nicht jedem bekannt ist. Cytomegalovirus, Symptome und charakteristische Merkmale, von denen bestimmt, vor allem der Zustand des Immunsystems, in einem normalen Zustand kann es in der Regel nicht selbst manifestieren, ohne schädliche Auswirkungen auf die Virusträger verursacht. Es ist bemerkenswert, dass in diesem Fall das einzige Merkmal des Virusträgers die Möglichkeit ist, eine Cytomegalovirus-Infektion auf eine andere Person zu übertragen.

Die Menopause (Menopause), deren wörtliche Definition den vollständigen Ablauf der Menstruation bedeutet, tritt bei Frauen auf, wenn die Funktionen der Eierstöcke bei Erreichen eines bestimmten Alters eingestellt werden. Die Menopause, deren Symptome sehr komplex sind und in ihren eigenen Manifestationen zum Ausdruck kommen, tritt auf, wenn die Menstruation seit der letzten Periode der letzten Frau mindestens ein Jahr gedauert hat.

Amenorrhoe impliziert eine solche Störung, die für den weiblichen Körper aktuell ist, in der es für einen Zeitraum von 6 Monaten und länger keine Menstruation gibt. Amenorrhoe, deren Symptome vor allem bei dieser Störung sind, ist ein Syndrom und keine isolierte Krankheit, und verschiedene Krankheiten, einschließlich derjenigen, die nicht direkt mit der Gynäkologie zusammenhängen, können dieses Syndrom begleiten.

Herpangina - eine akute Infektionskrankheit begleitet durch eine plötzliche Veränderung der Körpertemperatur, Pharyngitis, Dysphagie (Schluckstörung), in einigen Fällen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen. Herpangina, die Symptome von denen auch durch das Auftreten von Läsionen auf dem Teil des weichen Gaumens und der hinteren Rachenwand gekennzeichnet sind, unterliegen Geschwüre, vor allem bei Kindern diagnostiziert, weil sie zu Recht „Baby“ Krankheit bezeichnet werden kann.

Mit Hilfe von Körperübungen und Selbstkontrolle können die meisten Menschen auf die Medizin verzichten.

Leukoplakie Vulva: moderne Behandlungsmethoden

loading...

Wechseljahre und Menopause sind immer mit hormonellen Veränderungen im Körper einer Frau verbunden und werden oft durch das Auftreten verschiedener unangenehmer Symptome und Krankheiten erschwert. Eine dieser gynäkologischen Beschwerden im Zusammenhang mit Präkanzerosen ist Leukoplakie Vulva. Anfangs kann diese Krankheit vollständig asymptomatisch sein und kann bei Fehlen einer rechtzeitigen Behandlung zur Entwicklung des onkologischen Prozesses führen.

Vulva Leukoplakie (oder sklerotische zoster) eine dystrophischen Krankheitsmanifestationen Vulva Plattenepithelkarzinom Futter Hyperplasie Vulva mehrschichtiges Plattenepithel. Bei dieser Krankheit tritt in den Geweben der Vulva in der Norm der abwesenden Horn- und Körnerschichten ein Erscheinungsbild auf, das zur Entstehung von Akanthose, Para- und Hyperkeratose führt. Diese Krankheit kann mit der Kraurose der Vulva kombiniert werden, und solche klinischen Fälle in den letzten Jahren werden zunehmend in der Praxis von Gynäkologen beobachtet. Bei Leukoplakie der Vulva werden bei 13-30% der Patienten Malignität der Zellen und Entwicklung von Vulvakarzinomen beobachtet, und in Kombination mit einer Kreaurose ist das Krebsrisiko erhöht. Leider bemerken Ärzte, dass diese gynäkologische Erkrankung "jünger" wird und zunehmend bei Frauen in jungen Jahren entdeckt wird.

In diesem Artikel werden wir Sie mit den Ursachen, Symptomen, Methoden der Diagnose, Behandlung und Prävention von Vulva-Leukoplakie vertraut machen. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen und die Entwicklung ernsthafter Komplikationen zu verhindern.

Ursachen

loading...

Während die moderne Medizin keine genaue Antwort auf die Ursache der Entwicklung der Vulvalleukoplakie in jedem spezifischen klinischen Fall geben kann, sind sich Ärzte der Faktoren bewusst, die zu Veränderungen in der zellulären Zusammensetzung des Vulvaepithels führen können. Sie umfassen:

  • Herpes genitalis;
  • chronische entzündliche Erkrankungen der Geschlechtsorgane;
  • Erosion und Dysplasie des Gebärmutterhalses;
  • Trauma an den Genitalien;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Infektion mit dem humanen Papillomavirus;
  • Vernachlässigung der Hygienevorschriften;
  • Fettleibigkeit;
  • Hypo- und Avitaminose;
  • Diabetes mellitus.

All diese Faktoren haben eine besondere Altersgefährdung nach 40 Jahren oder in der Menopause.

Psychiater betrachten die Leukoplakie als eine psychosomatische Erkrankung, die durch einen ganzen Komplex von psychoemotionalen Störungen hervorgerufen wird und durch Veränderung der Denkweise korrigiert werden kann. Als Regeln erfahren Frauen mit dieser Diagnose ständige Unzufriedenheit mit sich selbst und den Handlungen der Menschen um sie herum, erheben ihre eigenen Forderungen und tiefes Misstrauen gegenüber ihren Verwandten und Verwandten.

Viel seltener entwickelt sich die Leukoplakie vulva in der Kindheit. Alle oben genannten Faktoren können jedoch Veränderungen in der Vulva-Schleimhaut und bei Mädchen verursachen. Deshalb spielen regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen in diesem Alter eine wichtige Rolle, und wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftauchen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Symptome

loading...

Manchmal ist die Leukoplakie für lange Zeit asymptomatisch und die Frauen erfahren über ihre Entwicklung während der routinemäßigen oder vorbeugenden Untersuchung beim Frauenarzt. Die Pathologie kann zufällig bei der Betrachtung der Klitoris und der kleinen Schamlippen festgestellt werden. Auf ihrer Schleimhaut erscheinen kleine, meist multiple, weißliche Flecken. Im Laufe der Zeit verdicken sie sich, werden verhornend, erheben sich leicht über die Oberfläche der Schleimhaut und erhalten eine grauweiße Farbe mit einem perligen Farbton. Die Foci der veränderten Schleimhaut können sich vermehren, sich vermischen und sich auf eine bedeutende Oberfläche der Vulva ausbreiten. Häufig erleben Patienten Parästhesien in Form von Taubheit oder Kribbeln in der Keratosiszone.

Wenn infizieren oder sklerozirovanii Bereiche Leukoplakie Frau können die Aufmerksamkeit auf die plötzliche Auftreten von Schwellungen zahlen und klagen über Trockenheit, Spannung und Kontraktion der Schleimhaut und Haut im Genitalbereich, starken Juckreiz, die nachts schlimmer ist oder beim Autofahren, Geschlechtsverkehr und Urinieren. Längerer Juckreiz der Vulva führt zum Auftreten von psychoemotionalen Störungen, Erschöpfung des Nervensystems und Behinderung.

An den Leukoplakien können multiple subepitheliale Blutungen auftreten. In den späten Stadien der Krankheit erreichen Hyperkeratose und Sklerose ihr Maximum. Die Deckel Koschnoslizje werden starr, gefaltet, in der Farbe glänzend-perlmutt. Auf ihrer Oberfläche erscheinen Teleangiektasien und subepitheliale Blutungen. Große Schamlippen werden zu verdickten Rippen, kleine Schamlippen werden fast nicht erkannt und der Eingang in die Vagina wird stark eingeengt.

Die Einteilung der Formen der Leukoplakie

In Bezug auf die Schwere der Hyperkeratose kann Leukoplakie sein:

  1. Flach. Auf der Vulva erscheinen flache, weißliche Flecken ohne Entzündungszeichen. Nach dem Entfernen des Tupfers erscheinen sie erneut. Spots können in den begrenzten Bereichen der Vulva vorhanden sein, und im verallgemeinerten Verlauf wird die große Oberfläche der Mucosa eingefangen.
  2. Hypertrophe Foci von Schleimhautveränderungen sehen aus wie grau-weiße Flecken mit klar umrissenen Konturen, sie erheben sich über die Oberfläche und vereinigen sich manchmal miteinander, sie werden nicht mit einem Tupfer entfernt.
  3. Warzig. Herde von Läsionen sind signifikant und haben das Aussehen von Warzenwachstum. Kann durch Geschwüre, Entzündungen, Schwellungen und das Auftreten von Rötungen, Geschwüren, Rissen und Erosionen kompliziert sein. Diese Form der Leukoplakie gilt als Präkanzerose.

Leukoplakie Vulva und Schwangerschaft

loading...

In einigen Fällen kann sich eine Vulva- Leukoplakie auch während der Schwangerschaft entwickeln. Durch rechtzeitige und korrekt verordnete Medikamente ist es in der Regel möglich, einen stabilen Zustand ohne Progression der Symptome während der Schwangerschaft und in der frühen postpartalen Phase zu erreichen. In solchen Fällen werden die Frauen mit natürlicher Lieferung gezeigt. Bei starker Trockenheit, Dünnheit, Vorhandensein von langen Heilungsgeschwüren, Rissen und ausgedehnten Herden von Leukoplakien bei der Entbindung wird ein Kaiserschnitt empfohlen.

Diagnose

loading...

Um die Diagnose zu stellen, werden Patienten solche Arten der Untersuchung zugewiesen:

  • Anamnese und gynäkologische Untersuchung;
  • ein allgemeiner Bluttest;
  • Ein Abstrich auf der Flora von der Urethra, der Vagina und dem Gebärmutterhals;
  • PCR-Analyse auf das Vorhandensein von humanem Papillomavirus mit der Etablierung eines Virustyps;
  • Biopsie und histologische Untersuchung;
  • zytologische Untersuchung von Ablagerungen vom Gebärmutterhals und Zervikalkanal zu atypischen Zellen;
  • Vulvoskopie (einfach und erweitert mit Farbstoffen);
  • Kolposkopie;
  • Aspiration des Inhalts der Gebärmutterhöhle und / oder des Gebärmutterhalskanals, gefolgt von einer histologischen Untersuchung des Materials;
  • Immunogramm.

In den frühen Stadien der Leukoplakie der Vulva, Differentialdiagnose dieser Krankheit mit solchen Krankheiten wie:

  • Neurodermitis - Juckreiz somit in anderen Bereichen des Körpers Epithels manifestiert verdichtet, trocken und verdickt, gerötete Haut, entzündete Knötchen korichnevoogo pinkfarben und hat ein verbessertes Bild;
  • Vitiligo - bei dieser Krankheit gibt es keine Pigmentflecken, der Juckreiz ist gering, es gibt keine atrophischen Veränderungen in den veränderten Hautbereichen;
  • Diabetes mellitus - Vulvagewebe entzündet, geschwollen, teigartige Konsistenz, Juckreiz stark;
  • Lichen planus - bei dieser Krankheit papular Hautausschlag, und sind anfällig für mehrere Gruppierung, nachdem gebildet Papeln auf der Hautatrophie Öffnen oder sclerosis Abschnitte keloidnoobraznyh Vernarbung zu bilden.

Bei Verdacht auf eine Hauterkrankung sollte eine Frau einen Dermatologen aufsuchen.

Wenn eine Frau neuropsychiatrische Störungen entwickelt, wird ein Psychotherapeut konsultiert.

Behandlung

loading...

Alle Patienten mit Vulvovic-Leukoplakie werden bei einem Gynäkologen oder Onkologen (bei Vorliegen einer malignen Läsion) nachuntersucht. Um den Zustand von Leukoplakie-Stellen zu überwachen, ist es notwendig, solche Untersuchungstechniken wie zytologische Analyse und kolposkopische Untersuchung durchzuführen.

Die Taktik der Behandlung von Vulva-Leukoplakien hängt von dem Grad und der Art der Veränderungen in der Vulva-Mukosa ab und zielt darauf ab, die Symptome der Krankheit zu beseitigen und die Degeneration von Plaques in einen bösartigen Tumor zu verhindern. Im Anfangsstadium der Krankheit des Patienten wird eine langfristige, komplexe konservative Therapie verordnet, die eine ständige medizinische Überwachung und Überwachung ihrer Wirksamkeit erfordert (entsprechend den Ergebnissen der Analysen).

Konservative Therapie

Zur konservativen Behandlung von Leukoplakie Vulva Patienten wird empfohlen:

  • Einnahme von Medikamenten;
  • richtige hygienische Maßnahmen;
  • Diät-Compliance;
  • physiotherapeutische Verfahren.

Medikationstherapie

Um die unangenehmen Symptome der Krankheit zu beseitigen, werden ernannt:

  • lokale Präparate zur Beseitigung der Entzündung: Baneocin, Elidel Creme, Beloderm Salbe, Dermovat Salbe, Clobetasol Propionat, etc.;
  • lokale Vorbereitungen für die Beseitigung von Juckreiz: Acriderm, Cinaphlan Salbe, Beloderm, Triderm, Celestoderm, Progesteron-Creme, etc.;
  • Antihistaminika: Tavigil, Loratadin, Claricens, Fenkarol und andere;
  • lokale Hormonpräparate: Estriolcreme, Progesteroncreme, Testosteronpropionatsalbe, usw.;
  • antibakterielle Mittel für die topische Verwendung (für Sekundärinfektionen): levomikol, chlorophyllipt Öllösung, 5% sintomitsina Einreibemittel, Suppositorien sintomitsina Emulsion Chlorhexidine et al.

Zur allgemeinen Stärkung des Körpers und zur Verbesserung des Zustandes der Schleimhaut werden Vitamin-Mineral-Komplexe empfohlen.

Wenn es nicht möglich ist, den Juckreiz der Vulva zu beseitigen, werden medikamentöse Mittel zur äußerlichen Anwendung verordnet, die eine Vakzinblockade und eine Radiowellenpunktion der Vulvahaut darstellen.

Bei schweren Entzündungen und Sekundärinfektionen können entzündungshemmende und antibakterielle Arzneimittel in Form von Tabletten oder Injektionen verabreicht werden. Bei Bedarf werden Medikamente zur Immun-Korrektur verschrieben.

Patienten mit psychoneurologischen Störungen werden Klassen für Psychokorrektur und Einnahme von Sedativa, Antidepressiva und Beruhigungsmittel zugeordnet.

Hygienische Maßnahmen

Bei der Behandlung von Leukoplakie Vulva wird empfohlen:

  1. Überhitzen Sie den Körper nicht.
  2. Tragen Sie keine synthetische und eng anliegende Körperunterwäsche.
  3. Vermeiden Sie es, in der Sonne zu bleiben.
  4. Lehnen Sie sich ab, heiße Bäder zu nehmen, besuchen Sie die Sauna und das Bad.
  5. Für die Verwendung der Reinigung nicht die Hautantiseptikum Lösungen und Seife, zu übertrocknen und das gekochte Wasser unter Zusatz von Soda (Weichmacher) und Abkochungen von Kräutern (Kamille, Ringelblume, Brennnessel, Salbei) verwenden.
  6. Douche nicht.
  7. Weigern Sie sich, synthetische Pads und Tampons zu verwenden.

Diät

Bei der Behandlung der Vulvalleukoplakie wird empfohlen, Folgendes auszuschließen:

  • Trinken und Rauchen;
  • Empfang von geräucherten, würzigen Speisen, Schwarztee und Kaffee.

In der täglichen Ernährung sollte reich an Vitaminen (insbesondere Vitamin A) und Mineralstoffen, Gemüse, Obst, fettarmem Fleisch, Getreide und Milchprodukten enthalten sein.

Physiotherapie

Zur entzündungshemmenden und desensibilisierenden Wirkung werden folgende verschrieben:

  • Phonophorese mit medizinischen Präparaten;
  • Modulation der Rhythmen des Gehirns;
  • Radiowellenbehandlung;
  • Magnetophorese;
  • Sonophorese;
  • Laser-Phoresis;
  • darSoval;
  • Balneotherapie;
  • perkutane Laserbestrahlung von Blut;
  • Bewegungstherapie.

Chirurgische Behandlung

Die Notwendigkeit einer chirurgischen Behandlung wird durch die Indikatoren der Tests und die Wirksamkeit der konservativen Therapie bestimmt. Um Herde von Leukoplakie zu eliminieren, kann Folgendes verwendet werden:

  • Exzision der Leukokeratose der Vulva mit einem Skalpell oder Radiomesser;
  • Entfernung von Leukokeratosefoci durch Kryodestruktion;
  • Entfernung von Leukokeratose-Brennpunkten durch Laserablation;
  • Exstirpation der Vulva (durchgeführt bei Zeichen der Degeneration zu Krebs).

Bei Anzeichen einer Tumordegeneration bei einem Krebspatienten nach der Operation werden Strahlentherapie-Kurse verordnet.

Prävention

loading...

Leukoplakie Prävention ist die regelmäßige Durchführung von Vorsorgeuntersuchungen und rechtzeitige Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, Hormonstörungen und Stoffwechselstörungen.

An welchen Arzt soll ich mich wenden?

loading...

Wenn die ersten Anzeichen einer Leukoplakie auftreten, sollte die Vulva an einen Gynäkologen überwiesen werden. Bei Bedarf kann der Arzt die Konsultation eines Dermatologen, Endokrinologen, Psychotherapeuten und Onkologen empfehlen.

Leukoplakie

loading...

Leukoplakie - Läsion der Schleimhaut, die sich im fokalen Horn des mehrschichtigen flachen Epithels manifestiert. Die Farbe des Keratins des verhornten Epithels verursacht eine weiße oder gräuliche Färbung der Herde von Leukoplakien. Die Krankheit tritt auf der Schleimhaut des Mundes, der Atemwege, der Harnorgane, im Bereich der analen Öffnung auf. Leukoplakie gehört zu den Präkanzerosen und kann eine bösartige Degeneration durchmachen. In diesem Zusammenhang ist die Biopsie der betroffenen Bereiche der Schleimhaut mit der anschließenden histologischen und zytologischen Untersuchung des erhaltenen Materials von großer diagnostischer Bedeutung. Wenn die Zellatypie während der Studie detektiert wird, wird die Entfernung der von der Leukoplakie betroffenen Läsion gezeigt.

Leukoplakie

Leukoplakie ist eine Dyskeratose, also eine Verletzung der Keratinisierung. Es entwickelt sich häufiger bei Menschen mittleren Alters und älteren Menschen. So ist zervikale Leukoplakie am häufigsten bei Frauen im Alter von 40 Jahren. Es nimmt 6% aller Erkrankungen des Gebärmutterhalses ein. Leukoplakie des Larynx ist ein Drittel aller Präkanzerosen des Larynx. Nach verschiedenen Beobachtungen tritt die Transformation von Leukoplakie in Krebs in 3-20% der Fälle auf. Allerdings vereinzelt Fälle von einfacher Leukoplakie, die nicht von atypischen Zellen begleitet wird und keine präkanzerösen Zustände sind, sondern sich auf die Hintergrundprozesse des Körpers beziehen.

Die Ursachen der Leukoplakie

Die Ursachen und der Mechanismus des Auftretens von Leukoplakie sind nicht vollständig verstanden. Eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Krankheit wird externen stimulierenden Faktoren zugeschrieben: mechanische, chemische, thermische und andere Reizung der Schleimhäute. Zum Beispiel, nach Gynäkologen, ein Drittel der Frauen mit Gebärmutterhalskrebs Leukoplakie haben eine Geschichte der Diathermocoagulation. Dies wird auch durch Fälle von Leukoplakie bestätigt, die mit berufsbedingten Gefahren in Verbindung gebracht werden (Exposition gegenüber Schleimkohlen von Kohlenteer, Pech usw.).

Besonders gefährlich ist die kombinierte Wirkung mehrerer Faktoren auf die Schleimhaut auf einmal. Da das Auftreten von Leukoplakie des Mundes ist oft gebildet aufgrund von unterschiedlichen Metallgalvanischen Strom Prothesen und mechanischen Traumatisierung schleimigen diese Prothesen. Raucher haben meist Leukoplakie an der roten Lippengrenze. Es wird durch Exposition gegenüber den schleimigen Chemikalien von Tabakrauch und thermische Faktoren (vor allem die regelmäßigen brennenden Lippen, was mit dem vollen geschieht das Rauchen einer Zigarette) verursacht werden, sowie chronische Schädigung der Schleimhaut der Zigarette oder Mundrohr.

Der Grund dafür kann Leukoplakie und chronische entzündliche Veränderungen neurodystrophisches Schleimhaut (z, Stomatitis, Gingivitis, Vaginitis, chronische Zystitis, etc.). Wahrscheinlich eine Rolle bei der Entwicklung von Leukoplakie haben Erbfaktoren, weil sein Aussehen bei Patienten mit angeborener Dyskeratosis beobachtet wird.

Nicht die geringste Rolle bei der Entwicklung von Leukoplakie Spiel und internen Faktoren auf den Zustand des menschlichen Körpers zusammen. Dieses Vitamin-A-Mangel, Hormonstörungen, involutional Umlagerung Genitalschleimhaut, Magen-Darm-Erkrankungen verursachen Reduktion der Schleimhaut Widerstand gegen äußere Reize.

Klassifikation von Leukoplakie

Entsprechend den Besonderheiten der morphologischen Manifestationen werden die folgenden Formen der Leukoplakie unterschieden:

  • flach;
  • verrux (warzig);
  • erosiv

Jede nachfolgende Form der Erkrankung entwickelt sich vor dem Hintergrund des vorhergehenden und ist eine der Stufen des fortschreitenden pathologischen Prozesses.

Die Symptome der Leukoplakie

In den meisten Fällen wirkt sich die Mundschleimhaut Leukoplakie in den Wangen, die Ecken des Mundes, der Unterlippe in dem Prozess weniger Seitenfläche und der Rückseite der Zunge umfasst, die Schleimhaut in den Alveolarknochen. Leukoplakie Harnorgane können auf der Schleimhaut der Klitoris, der Vulva, der Vagina, des Gebärmutterhalses, der Leiter des Penis, Harnröhre und Blase platziert werden. Leukoplakie airways oft im Bereich der Stimmbänder und Epiglottis lokalisiert, selten in dem unteren Teil des Larynx.

Leukoplakie ist ein einzelner oder mehr weißen oder weißlich grau Brennpunkte mit klaren Konturen. Sie können verschiedene Formen und Größen haben. In der Regel entwickeln sich Veränderungen in der Schleimhaut unmerklich, ohne irgendwelche negativen Empfindungen zu verursachen. Im Zusammenhang mit dieser Krankheit oft Zufall diagnostischem Befunde bei einer Zahnarzt, Kolposkopie, Operationen Beschneidung (Beschneidung) und m. P. Ausnahmen sind Leukoplakie schleimige Fossa navicularis der Harnröhre, was zu Schwierigkeiten beim Urinieren und Leukoplakie Larynx führen zu verursachen Husten, Heiserkeit der Stimme und Unbehagen während des Gesprächs.

Der Prozess der Entwicklung der Leukoplakie besteht aus mehreren Stadien, die von einer Stufe zur anderen gehen. Es beginnt mit dem Auftreten einer kleinen, nicht sehr ausgeprägten Entzündung auf der Schleimhautseite. In der Zukunft wird das Epithel der entzündeten Fläche mit der Bildung eines charakteristischen weißen Brennpunkts der flachen Leukoplakie verhornt. Häufig ähnelt die weiße Farbe der veränderten Schleimhaut Plaque oder Film. Es wird jedoch nicht versucht, die "Plaque" mit einem Spatel zu entfernen.

Im Laufe der Zeit, vor dem Hintergrund der flachen Leukoplakie, entwickelt sich die Vera-kutane. In diesem Fall fokussiert die Läsion und hebt leicht über die Oberfläche der Schleimhaut. Gebildete, weißliche, knollige Plaque mit Warzenwuchs von 2-3 mm Höhe. Vor dem Hintergrund der Keratinisierung können Erosion und schmerzhafte Risse, charakteristisch für die erosive Form der Leukoplakie, auftreten.

Die Hauptgefahr der Leukoplakie ist die Möglichkeit ihrer malignen Transformation. Die Zeitspanne, in der die maligne Entartung beginnt, ist sehr individuell und hängt von der Form der Krankheit ab. Leukoplakie kann über Jahrzehnte bestehen, ohne sich in eine bösartige Neoplasie zu verwandeln. Die Formen von Geschwüren und Geschwüren sind am anfälligsten für Krebs, und der höchste Anteil an Malignität wird bei Leukoplakie der Zunge beobachtet.

Es gibt eine Reihe der Merkmale, auf die man die bösartige Transformation der einen oder anderen Form der Leukoplakie vermuten kann. Diese Anzeichen umfassen das plötzliche Auftreten von Dichtungen oder Erosionen in der Läsion der flachen Leukoplakie, deren ungleichmäßige Verdichtung nur eine Kante des Fokus erfasst. Für die erosive Form sind die Zeichen der Malignität: das Auftreten von Dichtungen im Zentrum der Erosion, Ulzeration der Oberfläche, die Bildung von papillären Wucherungen und eine starke Zunahme der Erosion. Es sollte bemerkt werden, dass die Abwesenheit dieser Merkmale keine Garantie für die gute Qualität des Prozesses ist und in den frühen Stadien der malignen Entartung der Leukoplakie beobachtet werden kann.

Diagnose von Leukoplakie

Bei der Lokalisation der Leukoplakie an den zugänglichen Stellen (Mundhöhle, Eichel, Klitoris) bereitet die Diagnose meist keine Schwierigkeiten. Die endgültige Diagnose wird aufgrund der Zytologie und histologischen Untersuchung des Materials, das während der Biopsie der Stelle der veränderten Schleimhaut erhalten wurde, erstellt.

Die zytologische Untersuchung ist bei der Diagnose einer Leukoplakie zwingend erforderlich. Es ermöglicht uns, die zellulären Atypien, die für Präkanzerosen charakteristisch sind, zu identifizieren. Während der zytologischen Untersuchung von Abstrichen aus dem betroffenen Bereich der Schleimhaut werden eine große Anzahl von Zellen aus mehrschichtigem Epithel mit Anzeichen einer Keratinisierung nachgewiesen. Der Abstrich enthält jedoch normalerweise keine Zellen aus den unteren Schleimhautschichten, in denen atypische Zellen lokalisiert werden können. Daher ist es bei Leukoplakien wichtig, eine zytologische Studie, nicht einen Abstrich, sondern ein Biopsiematerial durchzuführen.

In der Histologie des Biopsiematerials zeigt sich ein keratinisiertes Epithel, das keine Oberflächenfunktionsschicht aufweist, da sich die oberen Schichten des Epithels im Zustand der Parakeratose oder Hyperkeratose befinden. Verschiedene Grade von Atypien von Basalzellen und Basalzellenhyperaktivität können nachgewiesen werden, was auf eine mögliche maligne Transformation der Bildung hindeutet. Eine schwere Atypie ist ein Indiz für die Konsultation eines Onkologen.

Leukoplakie des Gebärmutterhalses wird von einem Gynäkologen diagnostiziert, wenn er in Spiegeln und während der Kolposkopie untersucht wird. Die Durchführung des Schiller-Tests zeigt Plaque-Bereiche, die nicht anfällig für Jodfärbung sind. Wenn Verdacht auf Leukoplakie besteht, tragen Gebärmutterhalskrebs nicht nur eine Biopsie verdächtiger Areale, sondern kratzt auch den Gebärmutterhalskanal. Der Zweck dieser Studie besteht darin, präkanzeröse und kanzeröse endozervikale Veränderungen auszuschließen.

Bei Verdacht auf eine Leukoplakie des Kehlkopfes wird eine Laryngoskopie durchgeführt, die weiße Flecken zeigt, die fest mit den darunter liegenden Geweben der Plaque verschweißt sind. Die Studie wird durch Biopsie ergänzt. Die Diagnose der Leukoplakie der Harnröhre oder Blase wird mit Hilfe von Urethro-und Zystoskopie mit Biopsie des betroffenen Bereichs durchgeführt.

Behandlung von Leukoplakie

Leukoplakie jeder Form und Lokalisierung erfordert eine komplexe Behandlung. Es besteht darin, die Faktoren zu eliminieren, die die Entwicklung von Leukoplakie und begleitende Störungen hervorgerufen haben. Dazu gehören: Freigabe der Mundhöhle von Metallprothesen, Raucherentwöhnung, Beseitigung von Vitamin-A-Mangel, Krankheit Therapie des Magen-Darm-Trakt, endokrine Therapie und somatischen Erkrankungen und infektiösen und entzündlichen Prozessen.

Einfache Leukoplakie ohne zelluläre Atypie erfordert oft keine radikalen therapeutischen Maßnahmen. Aber solche Patienten sollten beobachtet werden und regelmäßig einer Untersuchung unterzogen werden. Der Nachweis von Basalzellhyperaktivität und Zellatypien während der histologischen Untersuchung ist ein Hinweis auf die Entfernung des Leukoplakie-Fokus in naher Zukunft.

Die Entfernung betroffener Bereiche der Schleimhaut kann mittels Laser- oder Radiowellenverfahren, Diathermokoagulation und Elektroexzision (Exzision mit einem Elektronenmesser) erfolgen. Es ist nicht wünschenswert, eine Kryodestruktion zu verwenden, da nach dem Kontakt mit flüssigem Stickstoff rauhe Narben auf der Schleimhaut verbleiben. In einigen Fällen ist eine chirurgische Exzision nicht nur der Schleimhaut, sondern auch der Stelle des betroffenen Organs (Urethra, Vagina, Blase) erforderlich, was die Durchführung einer rekonstruktiv-plastischen Operation mit sich bringt. Zeichen der malignen Transformation der Leukoplakie sind ein Hinweis auf radikale Operationen mit anschließender Röntgentherapie.

Die Lokalisation der Leukoplakie auf der Kehlkopfschleimhaut erfordert eine mikroprälingochirurgische Operation. Eine Koagulation der betroffenen Bereiche der Blasenschleimhaut ist während der Zystoskopie möglich. Bei der Behandlung von Blasenleukoplakie wird das Einbringen eines ozonisierten Öls oder einer ozonisierten Flüssigkeit in die Blase sowie gasförmiges Ozon erfolgreich angewendet. Im Falle eines anhaltenden Krankheitsverlaufs ist jedoch eine Resektion der Blase erforderlich.

Rechtzeitige und angemessene Behandlung von Leukoplakie gibt ein positives Ergebnis. Das Auftreten von Rückfällen der Krankheit kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Daher muss der Patient in Zukunft beobachtet werden. Vorsicht ist geboten bei den volkstümlichen Behandlungsmethoden und thermischen Verfahren. Sie können die bösartige Transformation der Leukoplakie fördern und den Krankheitsverlauf verschlimmern.

Rechtzeitige Erkennung von Vulva- Leukoplakien und Krebsrettungsmethoden

Leukoplakie der äußeren Genitalien bei Frauen gehört zu den präkanzerösen Bedingungen. Am anfälligsten sind Frauen im Alter. In den frühen Stadien der Entwicklung der Pathologie tritt die Krankheit atypisch auf. Die Feststellung der Unpäßlichkeit geschieht in der Regel während der Durchführung der geplanten gynäkologischen Untersuchungen. Warum erscheint die Krankheit, wie bekämpft man sie?

Inhalt

Leukoplakie externes Geschlecht. Organe bei Frauen - eine weit verbreitete gynäkologische Erkrankung, die durch eine Schädigung der Schleimhaut gekennzeichnet ist. Die Krankheit manifestiert sich in Form von weißlichen Gewächsen auf der Schleimhaut.

Denken Sie daran. Leukoplakie Vulva bei Kindern ist sehr selten diagnostiziert, aber in letzter Zeit gibt es eine Tendenz zur Verjüngung der Krankheit.

In der Tat kann Leukoplakie der Schamlippen als präkanzeröse Erkrankung angesehen werden. Wie und wie die Leukoplakie der Vulva zu behandeln ist, wird nachstehend angegeben. Die Analyse der statistischen Daten zeigte, dass die Pathologie bei etwa 5% der Frauen diagnostiziert wird, aber eine maligne Transformation wird bei 15-30% der Patienten beobachtet. Die Krankheit bei Frauen wird am häufigsten während der medizinischen Untersuchung zufällig entdeckt.

Leukoplakie Vulva entwickelt sich in der Regel vor dem Hintergrund eines hormonellen Ungleichgewichts, so dass diese Anomalie am häufigsten bei Frauen während der Menopause und Menopause beobachtet wird

Ursachen von Manifestationen der Krankheit

Leukoplakie der äußeren Genitalien (Kraurose) ist eine polyethologische Erkrankung. Bis jetzt ist die Ätiologie der Krankheit noch nicht vollständig verstanden. Ärzten gelang es, mehrere Gründe zu identifizieren, die zur Entstehung der Krankheit beitragen:

  • mechanischer Schaden an den Genitalien;
  • unausgewogene Ernährung;
  • Hypo- und Beriberi;
  • Herpes genitalis;
  • UV-Bestrahlung;
  • Vernachlässigung der elementaren Regeln der Intimhygiene;
  • Papillomavirus- und Cytomegalovirus-Infektionen;
  • häufiger Stress;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • erworbene und angeborene Immunschwäche;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Dysplasie des Gebärmutterhalses.

Übermäßiges Körpergewicht und falsche Lebensweise tragen zur Entwicklung der Pathologie bei

Beratung! Da die Pathologie von Ärzten als eine Vor-Krebs-Krankheit angesehen wird, ist es unmöglich, mit der Behandlung von Vulvovar-Leukoplakie zu verzögern. Wenn die ersten Anzeichen gefunden werden, sofort einen Spezialisten konsultieren.

Viele Ärzte sind sich sicher, dass Vulva Vulva eine psychosomatische Krankheit ist

Klinik

Die Symptome der Vulvovarleukoplakie in den frühen Stadien der Entwicklung der Krankheit sind kaum wahrnehmbar. Zunächst treten Paresthesien auf - ein leichtes Kribbeln im Genitalbereich oder Vulvodynie - Trockenheit, leichtes Brennen und Verengung. Diese Symptome werden von Frauen oft ignoriert. Mit dem Fortschreiten der Pathologie gibt es ausgeprägten Juckreiz, der sich nachts manchmal verschlechtert und verschlechtert.

Die Krankheit in den späten Stadien ihrer Entwicklung beginnt sich in Form von schweren Brennen und Juckreiz im Genitalbereich zu manifestieren

Infolge atrophischer Prozesse beginnen kleine Schamlippen und Klitoris zuerst zu falten, worauf die Leistenfalten, große Schamlippen und Perineum in den Patprozess gezogen werden. Die Haarabdeckung im Bereich der Labia majora wird sehr knapp.

Die Patienten klagen über Dyspareunie - eine schmerzhafte Affinität zum Partner, die zu Problemen im Intimleben führt. Dies ist auf eine signifikante Verengung der Vagina zurückzuführen. Weiter im Genitalbereich gibt es Risse, Kämme, in die die Infektion gelangt.

Mit dem Fortschreiten der Krankheit gibt es eine Verletzung von Urinieren und Defäkation bei Patienten

Beachten Sie. In einigen Fällen sind weiße Flecken, die äußerlich Leukoplakien ähneln, eine der Varianten der physiologischen Norm. Das heißt, es ist eine individuelle Eigenschaft einer bestimmten Frau.

Die Diagnose "Leukoplakie der Vulva" wird auf der Grundlage der Anamnese, der Ergebnisse der Labortests, gynäkologitscheskoj und der Hardwareprüfung bestimmt.

Kolposkopie ist eine informative Forschungsmethode, die viel über den Zustand eines Patienten aussagen kann

Methoden der Behandlung

Viele Leser suchen nach Antworten auf ihre Fragen: "Ist Leukoplakie bei Kindern heilbar?", "Wie man Vulva-Leukoplakien heilt?".

Die Behandlung der Leukoplakie der äußeren Genitalien bei Frauen und Kindern ist immer ein komplexes und langwieriges Verfahren. Moderne Therapie empfiehlt verschiedene Arten der Behandlung von Beschwerden.

Während der Behandlungsphase werden die Patienten beim Gynäkologen und Onkologen beobachtet

Hinweis: Das Hauptziel der Therapie ist es, das Auftreten von Komplikationen zu vermeiden, unter denen die onkologische Gewebeveränderung am gefährlichsten ist.

Die Behandlung der Pathologie umfasst:

  • medikamentöse Therapie;
  • Physiotherapie;
  • Diät-Therapie;
  • beratender Therapeut;
  • ordnungsgemäße Hygienemaßnahmen;
  • operative Intervention (falls erforderlich).

Lokalisierung des pathologischen Prozesses ist sehr schwierig, ein normales Leben zu führen

Medikationstherapie

Konservative Therapiemethoden zielen darauf ab, die Krankheitssymptome zu beseitigen, den Trophismus im Bereich der betroffenen Organe zu verbessern und psychoemotionalen Stress abzubauen. Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, werden folgende Medikamentengruppen verschrieben:

  • Antihistaminika (Fenkarol, Loratadin, Tavegil, Clarisens);
  • entzündungshemmende Mittel lokaler Wirkung (Baneocin, Clobetasol, Dermovate);
  • Hormonpräparate ("Testosteronpropionat", "Estriol", Hydrocortison, Prednisolonsalbe);
  • juckreizstillende Medikamente (Triderm, Aciderm, Celestoderm);
  • antibakterielle Verbindungen (Sintomycinsalbe, "Levomekol", Chlorhexidin).

Um den Immunstatus des Organismus zu verbessern, werden Vitamin-Mineral-Komplexe verschrieben. Wenn es nicht möglich ist, diese Mittel zu verwenden, werden häufig Novocain-Vulva-Blockaden empfohlen. In Gegenwart von psychoneurologischen Pathologien werden den Patienten Antidepressiva, Sedativa, Muskelrelaxantien und Beruhigungsmittel verschrieben.

Gynäkologische Untersuchungen sollten regelmäßig durchgeführt werden, um Krankheiten rechtzeitig zu erkennen

Zur Stärkung der entzündungshemmenden Wirkung von Medikamenten verordneten Methoden der Physiotherapie:

  • Magnetophorese;
  • Sonophorese;
  • Darsonval;
  • therapeutische Gymnastik;
  • Balneotherapie.

Rat. Um die Schwere der Pathologie zu reduzieren, empfehlen Ärzte, dass Patienten eine tägliche Toilette von äußeren Genitalien und Perineum verbringen. Dazu können Sie abgekochtes Wasser unter Zusatz von Heilkräutern verwenden.

Chirurgische Behandlung

Die Leukoplakie der Vulva zu heilen, ist operativ möglich, aber zu ihr nur, falls die konservativen Techniken nicht wirksam erschienen sind. Um pathologische Herde zu eliminieren, können die folgenden Methoden verwendet werden:

  • Kryodestruktion;
  • Radiowellen-Therapie;
  • Laserablation;
  • Exzision pathologischer Areale mit einem Skalpell;
  • chemische Koagulation;
  • Vulvektomie (normalerweise in Gegenwart von Krebswachstum verwendet).

Minimal-invasive Behandlung wird ambulant durchgeführt. Der Prozess der Gewebeheilung dauert zwei bis acht Wochen, was vom Ausmaß des Pathprozesses, dem Vorhandensein begleitender Pathologien und der Methode der Zerstörung abhängt. Während der Durchführung von medizinischen Verfahren lohnt es sich, intime Leben zu verzichten.

Creme "Iranische Safran Vulva Leukoplakie" - ein ausgezeichnetes Werkzeug für die Behandlung von Vulva Hyperkeratose

Traditionelle Medizin

Ist es möglich, Leukoplakie der Vulva mit Volksheilmitteln zu heilen? Die Antwort wird in diesem Fall nur bei der Behandlung einer Anomalie in einem frühen Stadium positiv sein.

Es ist wichtig. Die meisten Praktizierenden empfehlen dies nicht. Warum? Tatsache ist, dass Leukoplakie eine präkanzeröse Erkrankung ist, daher sind alle Experimente mit dem Verlust von unbezahlbarer Zeit und Gesundheit verbunden.

Für die Behandlung ist es empfehlenswert, die Absonderung verschiedener Heilkräuter durchzuführen

Fazit

Leukoplakie Vulva ist eine schwere Erkrankung, die dringend behandelt werden muss. Die Diagnose dieser Pathologie ist nicht sehr einfach, da sie sich nicht in den frühen Stadien der Pathogenese manifestiert. In der Regel wird die Krankheit bereits in den späten Stadien der Entwicklung diagnostiziert.

Sie Möchten Gerne Über Kräuter

Soziale Netzwerke

Dermatologie